McAfee Gateway VMtrial Appliances

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "McAfee Email Gateway 7.6.400 VMtrial Appliances"

Transkript

1 Installationshandbuch Revision D McAfee Gateway VMtrial Appliances für den Einsatz in Microsoft Hyper-V- und VMware vsphere- Umgebungen

2 COPYRIGHT Copyright 2015 McAfee, Inc., 2821 Mission College Boulevard, Santa Clara, CA 95054, , MARKEN Intel und das Intel-Logo sind eingetragene Marken der Intel Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. McAfee und das McAfee-Logo, McAfee Active Protection, McAfee DeepSAFE, epolicy Orchestrator, McAfee epo, McAfee EMM, McAfee Evader, Foundscore, Foundstone, Global Threat Intelligence, McAfee LiveSafe, Policy Lab, McAfee QuickClean, Safe Eyes, McAfee SECURE, McAfee Shredder, SiteAdvisor, McAfee Stinger, McAfee TechMaster, McAfee Total Protection, TrustedSource und VirusScan sind eingetragene Marken oder Marken von McAfee, Inc. oder seinen Tochterunternehmen in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Namen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Besitzer. LIZENZINFORMATIONEN LIZENZVEREINBARUNG HINWEIS FÜR ALLE BENUTZER: LESEN SIE DEN LIZENZVERTRAG FÜR DIE VON IHNEN ERWORBENE SOFTWARE SORGFÄLTIG DURCH. ER ENTHÄLT DIE ALLGEMEINEN BESTIMMUNGEN UND BEDINGUNGEN FÜR DIE VERWENDUNG DER LIZENZIERTEN SOFTWARE. WENN SIE NICHT WISSEN, WELCHEN SOFTWARE-LIZENZTYP SIE ERWORBEN HABEN, SCHLAGEN SIE IN DEN UNTERLAGEN ZUM KAUF UND WEITEREN UNTERLAGEN BEZÜGLICH DER LIZENZGEWÄHRUNG ODER DEN BESTELLUNTERLAGEN NACH, DIE SIE ZUSAMMEN MIT DEM SOFTWARE-PAKET ODER SEPARAT (ALS BROSCHÜRE, DATEI AUF DER PRODUKT-CD ODER ALS DATEI, DIE AUF DER WEBSEITE VERFÜGBAR IST, VON DER SIE AUCH DAS SOFTWAREPAKET HERUNTERGELADEN HABEN) ERHALTEN HABEN. WENN SIE MIT DEN IN DIESER VEREINBARUNG AUFGEFÜHRTEN BESTIMMUNGEN NICHT EINVERSTANDEN SIND, UNTERLASSEN SIE DIE INSTALLATION DER SOFTWARE. SOFERN MÖGLICH, GEBEN SIE DAS PRODUKT AN McAFEE ODER IHREN HÄNDLER BEI VOLLER RÜCKERSTATTUNG DES KAUFPREISES ZURÜCK. 2 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung in McAfee Gateway (VMtrial) 5 Beschreibung von McAfee Gateway Unterstützte Plattformen Funktionen von McAfee Gateway Testzeitraum Leistung Was Sie bekommen Installieren von VMtrial 11 Entscheiden, wie Sie den Testzeitraum nutzen möchten Überlegungen vor der Installation von VMtrial Benötigte Netzwerkangaben Systemanforderungen Installieren von Gateway (VMtrial) unter Hyper-V anhand von PowerShell Ausführen des Installationsskripts für Gateway (VMtrial) Installieren von Gateway (VMtrial) Installieren von VMtrial unter Hyper-V anhand von SCVMM Importieren der Installationsdateien für Gateway (VMtrial) Importieren der Vorlage für die virtuelle Maschine Erstellen einer virtuellen Maschine Ausführen von Gateway (VMtrial) Installation von VMtrial auf VMware vsphere Installation von VMtrial auf VMware Player Konfigurieren von Gateway (VMtrial) Erste Schritte mit VMtrial 21 Das Dashboard Vorteile bei der Verwendung des Dashboards Dashboard-Portlets Testen der Konfiguration Testen der Verbindung Die DAT-Dateien aktualisieren Verwenden des Test- -Generators Vorteile der Verwendung des Test- -Generators Test- erstellen Generieren eines Stroms aus Test- -Nachrichten Anzeigen einer Zusammenfassung des gescannten -Verkehrs.. 26 Suchen nach bestimmten Test- -Nachrichten Erkunden der Funktionen der Appliance Einführung in die Richtlinien Verschlüsselung Compliance-Einstellungen Data Loss Prevention-Einstellungen Erkennen von isolierten -Nachrichten McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 3

4 Inhaltsverzeichnis Index 37 4 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

5 1 Einführung in McAfee Gateway (VMtrial) McAfee Gateway Virtual Trial (VMtrial) gibt Ihnen die Möglichkeit, die aktuelle McAfee Gateway-Software zu testen. Inhalt Beschreibung von McAfee Gateway Unterstützte Plattformen Funktionen von McAfee Gateway Testzeitraum Leistung Was Sie bekommen Beschreibung von McAfee Gateway Das McAfee Gateway liefert umfassenden Schutz für Unternehmen gegen -Bedrohungen in einer integrierten und einfach zu verwaltenden Appliance für SMTP und POP3. Wenn Sie das McAfee Gateway nach Ablauf des Tests erwerben, kann McAfee Ihnen die entsprechende Hardware und andere Artikel liefern, die zu einer Appliance gehören, oder Sie können mithilfe einer virtuellen Appliance auf die Software zugreifen. Unterstützte Plattformen McAfee Gateway (VMtrial) funktioniert unter den folgenden virtuellen Plattformen: VMware vsphere 4.x oder höher VMware vsphere Hypervisor (ESXi ) 4.x oder höher Microsoft Hyper-V-Installationen funktionieren unter: Microsoft Windows 8 Pro Microsoft Windows 8.1 Enterprise Microsoft Windows 8 Enterprise Microsoft Windows Server 2012 Microsoft Windows 8.1 Pro Microsoft Windows Server 2012 R2 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 5

6 1 Einführung in McAfee Gateway (VMtrial) Funktionen von McAfee Gateway Funktionen von McAfee Gateway Diese Informationen beschreiben die Funktionen des Produkts sowie deren Position in der Produktoberfläche. -Scan-Funktionen Funktion Umfassender Scan-Schutz Antiviren-Schutz Anti-Spam-Schutz Beschreibung Bietet Antiviren- und Anti-Spam-Schutz für die folgenden Netzwerkprotokolle: SMTP POP3 Policies Anti-Virus Reduzierung der Bedrohungen für den gesamten Protokollverkehr durch folgende Mittel: Virenschutzeinstellungen zur Identifizierung bekannter und unbekannter Bedrohungen von Viren in Archivdateien und anderen Dateitypen Weitere Einstellungen für die Bedrohungserkennung zum Erkennen von Viren, potenziell unerwünschten Programmen, Komprimierungsprogrammen und anderer Malware Datei-Reputation von McAfee Global Threat Intelligence zur Ergänzung der DAT-basierten Signaturen, indem den Appliances der Zugriff auf Millionen von Cloud-basierten Signaturen ermöglicht wird. Auf diese Weise wird der zeitliche Abstand zwischen der Erfassung einer neuen Malware-Bedrohung durch McAfee und deren Einbeziehung in DAT-Dateien reduziert und eine breitere Abdeckung gewährleistet. Policies Spam Verringert Spam in SMTP- und POP3- -Verkehr durch folgende Mittel: Anti-Spam-Modul, Anti-Spam- und Anti-Phishing-Regelsätze Listen zugelassener und nicht zugelassener Absender -Reputation von McAfee Global Threat Intelligence zur Identifizierung von Absendern von Spam- s Einschluss- und Ausschlusslisten, die Administratoren und Benutzer mithilfe eines Microsoft Outlook-Plug-Ins (nur auf Benutzerebene) erstellen können Erkennt Phishing-Angriffe und ergreift die entsprechenden Maßnahmen. 6 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

7 Einführung in McAfee Gateway (VMtrial) Funktionen von McAfee Gateway 1 Funktion Verschlüsselung McAfee Global Threat Intelligence-Feedback Compliance-Einstellungen Data Loss Prevention Nachrichtensuche Beschreibung Verschlüsselung Das McAfee Gateway umfasst mehrere Verschlüsselungsmethoden: Server-zu-Server-Verschlüsselung Secure Web Mail Pull-Zustellung Push-Zustellung Die Verschlüsselungsfunktionen können dafür eingerichtet werden, anderen Scan-Funktionen Verschlüsselungsdienste zur Verfügung zu stellen. Sie können jedoch auch als reine Verschlüsselungs-Server nur für die Verschlüsselung von s verwendet werden. Policies Policy Options McAfee GTI feedback System Setup-Assistent McAfee analysiert die Daten über Produkterkennungen und -warnmeldungen, Bedrohungsdetails und Nutzerstatistiken von einem vielschichtigen Kundenstamm, um wirksam gegen elektronische Angriffe vorzugehen, anfällige Systeme zu schützen und Internetkriminalität abzuwehren. Durch Ihre Teilnahme am Feedback-Dienst helfen Sie uns dabei, McAfee Global Threat Intelligence zu verbessern, sodass Ihre McAfee-Produkte effektiver arbeiten, und unterstützen unsere Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden im Hinblick auf die Bekämpfung elektronischer Bedrohungen. Policies Compliance Diese Version des Produkts beinhaltet Verbesserungen hinsichtlich der Art und Weise der Verwendung von Compliance-Regeln: Verwenden Sie in der Compliance-Richtlinie den Assistenten für die Regelerstellung, um die integrierten Wörterbücher für die Compliance-Prüfung festzulegen, oder erstellen Sie eine neue Regel, für die Sie eine vorhandene Regel als Vorlage verwenden können. Mit den Richtlinien Mail-Größenfilterung und Dateifilterung können Sie SMTP- -Nachrichten auf echte Dateitypen überprüfen und auf der Grundlage der Größe und Anzahl der Anhänge Maßnahmen ergreifen. DLP und Wörterbücher Mit der Data Loss Prevention-Richtlinie können Sie kritische Dokumente hochladen und analysieren dies wird als "Training" bezeichnet und einen Fingerabdruck aller Dokumente erstellen. Berichte Nachrichtensuche Mit der Nachrichtensuche können Sie von einer einzigen Stelle der Benutzeroberfläche aus den Status von s bestätigen, die die Appliance durchlaufen haben. Sie erhalten Informationen zur , beispielsweise ob sie zugestellt, blockiert, gebounct, isoliert oder in die Warteschlange für ausstehende weitere Aktionen gestellt wurde. McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 7

8 1 Einführung in McAfee Gateway (VMtrial) Funktionen von McAfee Gateway Funktion Quarantänefunktionen Message Transfer Agent Beschreibung Quarantäne-Konfiguration Quarantäneoptionen Quarantäne-Digests Ermöglichen den Benutzern die Bearbeitung isolierter Elemente ohne Einbeziehung des -Administrators. McAfee Quarantine Manager Fasst die Quarantäneverwaltung für McAfee-Produkte zusammen. Leitet Datenverkehr um, basierend auf Kriterien, die vom Administrator festgelegt werden. Beispielsweise können verschlüsselte s zur Entschlüsselung umgeleitet werden. Erlaubt es dem Administrator, den finalen Status jeder Nachricht zu bestimmen. Zeigt eine Kurzübersicht eingehender s nach Domänen, mit Detaillierungsmöglichkeiten nach Domäne und nicht zugestellter nach Domäne. Priorisiert die erneute Zustellung nicht zugestellter s abhängig von der Domäne. Fasst die Zustellung mehrerer s an die jeweilige Domäne zusammen. Erneutes Schreiben von -Adressen bei ein- und ausgehender auf der Grundlage normaler Ausdrücke, die vom Administrator definiert wurden. Entfernt -Header bei ausgehenden Nachrichten, um den Aufbau der internen Netzwerkinfrastruktur zu verbergen. Versendet s unter Verwendung von TLS. Verwaltet Zertifikate. Berichterstellungs- und Systemfunktionen Funktion Geplante Berichte Protokollierungsoptionen Dashboard-Statistiken Beschreibung Berichte Geplante Berichte Sie können Berichte planen, die regelmäßig ausgeführt und an einen oder mehrere -Empfänger gesendet werden sollen. System Protokollierung, Warnung und SNMP Sie können die Appliance für das Senden von s, die Informationen zu Viren und anderen erkannten Bedrohungen enthalten, sowie für die Verwendung von SNMP zum Übertragen von Informationen von der Appliance konfigurieren. Dashboard Das Dashboard bietet einen zentralen Ort, an dem Sie Zusammenfassungen der Aktivitäten der Appliance ansehen können, wie beispielsweise von der Appliance verarbeitete s und den Gesamtsystemstatus der Appliance. Sie können auch direkt zu den Bereichen der Benutzeroberfläche wechseln, die Sie häufig verwenden. 8 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

9 Einführung in McAfee Gateway (VMtrial) Testzeitraum 1 Funktion Verwalten von Appliances über epolicy Orchestrator Cluster-Verwaltung Virtuelle Hosts Rollenbasierte Zugriffskontrolle Beschreibung System Setup-Assistent Wählen Sie die Option Einrichten der Verwaltung durch epo, um den Status Ihrer Appliances zu überwachen und Ihre Appliance von epolicy Orchestrator aus zu verwalten. Sie können die Appliances direkt über epolicy Orchestrator verwalten, ohne die Benutzeroberfläche für jede Appliance starten zu müssen. In epolicy Orchestrator ähneln die Seiten der Benutzeroberfläche, die Sie zum Konfigurieren und Verwalten Ihrer Appliance verwenden, hinsichtlich ihrer Gestaltung den Seiten, die Sie von den Appliances gewohnt sind. System Systemverwaltung Cluster-Verwaltung Die Cluster-Verwaltung ermöglicht Ihnen, Gruppen von zusammenarbeitenden Appliances einzurichten, um die Scan-Arbeitslast zu verteilen und für den Fall eines Hardware-Fehlers Redundanz zu bieten. Auf diesen Seiten können Sie Ihre Konfigurationen sichern und wiederherstellen, Konfigurationen von einer Appliance auf andere Appliances übertragen und den Lastenausgleich zwischen den Appliances einrichten. System Virtuelles Hosting Virtuelle Hosts Für das SMTP-Protokoll können Sie im Adresspool für eingehenden Datenverkehr die Adressen angeben, an denen die Appliance Datenverkehr empfängt oder abfängt. Unter Verwendung virtueller Hosts kann eine einzelne Appliance sich wie verschiedene Appliances verhalten. Jede Appliance kann Datenverkehr innerhalb angegebener IP-Adresspools verwalten, wodurch die Appliance Scan-Dienste für Datenverkehr von zahlreichen Kunden bieten kann. System Benutzer Benutzer und Rollen System Benutzer Anmeldedienste Zusätzlich zur Kerberos-Authentifizierungsmethode steht auch die RADIUS-Authentifizierung zur Verfügung. Testzeitraum Während des Testzeitraums erhalten Sie uneingeschränkten Zugriff auf die Funktionen der McAfee Gateway Appliance (VMtrial), die Ihr Unternehmen vor Spam, Phishing, Viren, Spyware, unerwünschten Inhalten, Datenkompromittierung und anderen Bedrohungen schützen können. Der Testzeitraum beträgt 30 Tage, anschließend kann die virtuelle Appliance nicht mehr ausgeführt werden. Wenn der Testzeitraum endet, wird im Dialogfeld Ablaufinformationen auf der VMtrial-Anmeldeseite die Meldung "Der Testzeitraum ist jetzt abgelaufen" angezeigt. Keine der Funktionen ist mehr aktiv. Der Datenverkehr passiert weiterhin die VMtrial-Appliance, wird aber nicht gescannt. Wenn Sie keine Zeit mehr haben, Ihre Evaluierung abzuschließen, bevor der Testzeitraum abläuft, können Sie Ihre Konfiguration speichern, eine andere Evaluierung starten und Ihre ursprünglichen Konfigurationseinstellungen übernehmen. McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 9

10 1 Einführung in McAfee Gateway (VMtrial) Leistung Setzen Sie sich mit Ihrem bevorzugten Fachhändler in Verbindung, wenn Sie das Produkt auf der Grundlage Ihrer Evaluierung erwerben möchten. Um einen Fachhändler zu finden, gehen Sie zu und suchen Sie nach einem Fachhändler oder Vertriebspartner, oder setzen Sie sich mit einem Vertriebsmitarbeiter in Verbindung. Leistung Das Verwenden einer virtuellen Software zur Simulation einer McAfee-Appliance hat Auswirkungen auf die Leistung der Appliance und den Datendurchsatz. Der Scan-Durchsatz während des Testzeitraums ist nicht repräsentativ für die Leistung, die auf einer McAfee-Appliance mit einer ähnlichen Hardware-Spezifikation erzielt würde. Die Leistung und der Datendurchsatz werden auch von der Spezifikation des Host-Computers und der Geschwindigkeit Ihres Internetanschlusses beeinflusst. Was Sie bekommen Die VMtrial-Versionen von Gateway werden als für Ihre virtuelle Umgebung spezifische ZIP-Dateien bereitgestellt. Die ZIP-Datei für die Testversion enthält Folgendes: Installationsdateien für McAfee Gateway (VMtrial) Installationshandbuch für McAfee Gateway (VMtrial) Informationsquellen Informationen zur Installation und Konfiguration finden Sie an folgenden Stellen: Online-Hilfe Die Konfigurationskonsole enthält seitenbezogene Hilfeinformationen, die Sie beim Installationsvorgang unterstützen. Nach der Installation kann über die Benutzeroberfläche des Produkts eine ausführliche kontextbezogene Hilfe mit Such- und Indexfunktionen aufgerufen werden. Sie bietet eine Einführung in das Produkt und seine Funktionen, detaillierte Anweisungen zur Konfiguration der Software sowie Informationen zu wiederkehrenden Aufgaben und Betriebsverfahren. KnowledgeBase: In der McAfee KnowledgeBase finden Sie Antworten auf Fragen zu McAfee Gateway. Rufen Sie die Seite https://support.mcafee.com/ auf, und klicken Sie auf die Registerkarte Knowledge Center. Wählen Sie im Bereich "Knowledge Base" in der Liste Produkte den Eintrag Gateway aus. Dokumentation: Sie können auf die aktuelle Version der Dokumentation für McAfee Gateway zugreifen. Rufen Sie die Seite https://support.mcafee.com/ auf, und klicken Sie auf die Registerkarte "Knowledge Center". Klicken Sie im Bereich "Knowledge Base" auf Produktdokumentation, und wählen Sie dann unter "Produkte" den Eintrag Gateway aus. Informationen zur virtuellen Umgebung finden Sie auf Website des entsprechenden Anbieters (http://www.vmware.com bzw. 10 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

11 2 Installieren 2 von VMtrial Diese Informationen helfen Ihnen dabei, Ihre Testumgebung vorzubereiten, und geben Ihnen einige Punkte vor, die Sie bedenken sollten, bevor Sie die McAfee Gateway Appliance (VMtrial) installieren. Inhalt Entscheiden, wie Sie den Testzeitraum nutzen möchten Überlegungen vor der Installation von VMtrial Benötigte Netzwerkangaben Systemanforderungen Installieren von Gateway (VMtrial) unter Hyper-V anhand von PowerShell Installieren von VMtrial unter Hyper-V anhand von SCVMM Installation von VMtrial auf VMware vsphere Installation von VMtrial auf VMware Player Konfigurieren von Gateway (VMtrial) Entscheiden, wie Sie den Testzeitraum nutzen möchten Bevor Sie mit der Installation der Testversion beginnen, müssen Sie entscheiden, was Sie tun möchten: McAfee Gateway Appliance (VMtrial) zum Scannen von -Verkehr auf Ihrem Netzwerk verwenden Lediglich die Funktionen und die Benutzeroberfläche der McAfee Gateway Appliance testen Überlegungen vor der Installation von VMtrial Wenn McAfee Gateway (VMtrial) den - und Web-Verkehr in Ihrem Netzwerk scannen soll, sollten Sie Folgendes vor der Installation bedenken: Welche Protokolle sollen gescannt werden? Wählen Sie zwischen SMTP und POP3. Sollen diese Protokolle gescannt werden, ohne dass Einstellungen auf Clients oder Servern geändert werden? Verfügt Ihr Netzwerk über eine DMZ? Falls ja, welche Server befinden sich darin? Haben Sie einen internen DNS-Server? Der Betriebsmodus, den Sie verwenden möchten. Wählen Sie zwischen den Modi "Expliziter Proxy", "Transparente Bridge" und "Transparenter Router". Informationen zu den Funktionen der einzelnen Betriebsmodi finden Sie im Installationshandbuch für die McAfee Gateway Virtual Appliance, das Sie unter https://support.mcafee.com herunterladen können. McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 11

12 2 Installieren von VMtrial Benötigte Netzwerkangaben Benötigte Netzwerkangaben Ermitteln Sie vor dem Beginn der Installation zunächst die folgenden Informationen: Zu scannende Protokolle (SMTP, POP3) Host-Name Domänenname Standard-Gateway Wählen Sie den gewünschten Betriebsmodus aus: expliziter Proxy, transparenter Router oder transparente Bridge. Informationen zu den Betriebsmodi finden Sie im Installationshandbuch für die McAfee Gateway Virtual Appliance, das Sie unter https://support.mcafee.com herunterladen können. IP-Adresse und Subnetzmaske des LAN1-Anschlusses IP-Adresse und Subnetzmaske des LAN2-Anschlusses IP-Adresse des DNS-Servers Die IP-Adresse eines beliebigen weiterleitenden -Servers Systemanforderungen Wenn Sie McAfee Gateway (VMtrial) in Ihrer Produktionsumgebung verwenden, müssen Sie berücksichtigen, dass der Datendurchsatz und die Leistung geringer sind als bei einer Appliance mit einer ähnlichen Hardware-Spezifikation. Komponente Prozessor Verfügbarer Speicher Wert Pentium 4-Prozessor mit 2,8 GHz und Unterstützung für Physical Address Extension (PAE) 1 GB Freier Festplattenspeicher 50 GB Dateisystem Virtuelle Umgebung Wird bei der Installation automatisch ausgewählt Vergewissern Sie sich, dass die ausgewählte virtuelle Umgebung eingerichtet ist und auf geeigneter Hardware ausgeführt wird und dass genügend Netzwerkkarten an das System angeschlossen sind. Installieren von Gateway (VMtrial) unter Hyper-V anhand von PowerShell Sie können Gateway (VMtrial) in einer virtuellen Microsoft Hyper-V-Umgebung durch Ausführung eines PowerShell-Skripts installieren. Bevor Sie beginnen McAfee empfiehlt, vor dem Installieren der virtuellen Appliance die erforderlichen virtuellen Switches im Hyper-V-Host-System zu konfigurieren. 12 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

13 Installieren von VMtrial Installieren von Gateway (VMtrial) unter Hyper-V anhand von PowerShell 2 Vergewissern Sie sich, dass Sie die Installationsdateien an einen von der Hyper-V-Umgebung zugänglichen Speicherort heruntergeladen haben. Laden Sie das Gateway (VMtrial)-Paket (McAfee-MEG-<Versionsnummer>-<Build-Nummer>.HyperV_Trial.zip) von der McAfee-Download-Website herunter. Extrahieren Sie das Paket anschließend in einen vom Hyper-V-Host aus zugänglichen Speicherort. Installieren Sie eine lizenzierte Vollversion oder eine Testversion von Microsoft Hyper-V auf einem kompatiblen Microsoft-Betriebssystem. Siehe auch Konfigurieren von Gateway (VMtrial) auf Seite 19 Ausführen des Installationsskripts für Gateway (VMtrial) Sie können Gateway (VMtrial) durch Ausführen des PowerShell-Skripts ohne Verwendung von SCVMM in der Hyper-V-Umgebung erstellen und einrichten. Bevor Sie beginnen Laden Sie das Gateway (VMtrial)-Paket (McAfee-MEG-<Versionsnummer>-<Build-Nummer>.HyperV_Trial.zip) von der McAfee-Download-Website herunter. Extrahieren Sie das Paket anschließend in einen vom Hyper-V-Host aus zugänglichen Speicherort. Installieren Sie eine lizenzierte Vollversion oder eine Testversion von Microsoft Hyper-V auf einem kompatiblen Microsoft-Betriebssystem. 1 Navigieren Sie auf dem Computer, auf dem Hyper-V installiert ist, zu dem Ordner, in dem sich die Installationsdateien für Gateway (VMtrial) befinden. 2 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei MEG_VMinstall.ps1, und wählen Sie Mit PowerShell ausführen aus. Zum Ausführen dieses PowerShell-Skripts benötigen Sie Administrator- oder vergleichbare Berechtigungen. Wenn sich das Dialogfeld Ausführungsrichtlinie ändern öffnet, geben Sie J ein, damit das Installationsskript ausgeführt wird. 3 Klicken Sie im geöffneten Dialogfeld auf Durchsuchen. 4 Wählen Sie den Ordner aus, in dem die virtuellen Festplatten von Gateway (VMtrial) installiert werden sollen. 5 Wählen Sie die für LAN1, LAN2 und (gegebenenfalls) OOB erforderlichen Schnittstellen aus. 6 Klicken Sie auf OK. 7 Geben Sie y ein, und drücken Sie die Eingabetaste. Das Erstellen der einzelnen Festplatten dauert mehrere Minuten. Wenn die Erstellung der Festplatten für Gateway (VMtrial) abgeschlossen ist, wird die Meldung "deployment complete" (Bereitstellung abgeschlossen) angezeigt. McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 13

14 2 Installieren von VMtrial Installieren von VMtrial unter Hyper-V anhand von SCVMM Installieren von Gateway (VMtrial) Starten Sie von der virtuellen Maschine in Hyper-V aus Gateway (VMtrial), und installieren Sie die Software. 1 Zeigen Sie auf dem Computer, auf dem Hyper-V installiert ist, die virtuellen Maschinen an. 2 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die neu erstellte virtuelle Maschine, und wählen Sie Start aus. Daraufhin öffnet sich das Fenster Virtual Machine Connection (Verbindung mit virtueller Maschine), das den Fortschritt der virtuellen Maschine anzeigt. 3 Führen Sie im Fenster Virtual Machine Connection (Verbindung mit virtueller Maschine) von Hyper-V Manager die im Abschnitt Konfigurieren von Gateway (VMtrial) beschriebenen Installationsschritte durch. Installieren von VMtrial unter Hyper-V anhand von SCVMM In den folgenden Abschnitten dieser wird die Installation von Gateway (VMtrial) anhand von Microsoft System Center Virtual Machine Manager beschrieben. McAfee empfiehlt, vor dem Installieren von Gateway (VMtrial) die erforderlichen virtuellen Switches im Hyper-V-Host-System zu konfigurieren. Siehe auch Konfigurieren von Gateway (VMtrial) auf Seite 19 Importieren der Installationsdateien für Gateway (VMtrial) Vergewissern Sie sich zunächst, dass Sie die Installationsdateien für Gateway (VMtrial) in die Bibliothek von Microsoft System Center Virtual Machine Manager (SCVMM) importiert haben. Bevor Sie beginnen Vergewissern Sie sich außerdem, dass es sich um das korrekte Gateway (VMtrial)-Installationspaket (McAfee-MEG-<Versionsnummer>-<Build-Nummer>.HyperV_Trial.zip) für Hyper-V-Hosts handelt und dass Sie von SCVMM aus auf dieses Paket zugreifen können. Importieren Sie die Installationsdateien, damit sie für die Installation von Gateway (VMtrial) zur Verfügung stehen. 1 Starten Sie Microsoft System Center Virtual Machine Manager. 2 Navigieren Sie zu Library (Bibliothek) und dort zum entsprechenden Bibliotheks-Server. 3 Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf Import Physical Resource (Physische Ressource importieren). 4 Klicken Sie auf Add resource (Ressource hinzufügen), und navigieren Sie zu dem Ordner, in dem sich die extrahierten Paketdateien (McAfee-MEG-<Versionsnummer>-<Build-Nummer>.HyperV_Trial.zip) befinden. 14 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

15 Installieren von VMtrial Installieren von VMtrial unter Hyper-V anhand von SCVMM 2 5 Klicken Sie auf Open (Öffnen). 6 Wählen Sie alle Dateien der virtuellen Festplatte (.vhdx) aus. 7 Klicken Sie auf Open (Öffnen). 8 Wählen Sie das Ziel für die importierten Dateien aus. Klicken Sie auf OK. 9 Klicken Sie auf Import (Importieren). Die für die Installation der Gateway (VMtrial) erforderlichen virtuellen Festplatten werden nun in die SCVMM-Bibliothek importiert. Importieren der Vorlage für die virtuelle Maschine Das Installationspaket enthält eine Vorlage, die das Erstellen von virtuellen Maschinen erleichtert, auf denen Gateway (VMtrial) ausgeführt werden kann. 1 Starten Sie Microsoft System Center Virtual Machine Manager. 2 Navigieren Sie zu Library (Bibliothek) und dort zum entsprechenden Bibliotheks-Server. 3 Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf Import Template (Vorlage importieren). 4 Navigieren Sie zu den extrahierten Dateien des Pakets McAfee-MEG-<Versionsnummer>-<Build-Nummer>.HyperV_Trial.zip, und wählen Sie die Vorlagendatei (HyperV_Trial.xml) aus. 5 Klicken Sie auf Open (Öffnen). 6 Klicken Sie auf Next (Weiter). Sie können bei Bedarf einen beschreibenden Namen für die Vorlage eingeben. 7 Klicken Sie auf Next (Weiter). 8 Klicken Sie auf Import (Importieren). Die Vorlage wird nun in Microsoft System Center Virtual Machine Manager importiert und unter Templates VM Templates (Vorlagen VM-Vorlagen) angezeigt. Erstellen einer virtuellen Maschine Vor dem Installieren von Gateway (VMtrial) müssen Sie zunächst auf dem Hyper-V-System eine virtuelle Maschine erstellen. 1 Starten Sie Microsoft System Center Virtual Machine Manager. 2 Navigieren Sie zu VMs and Services (VMs und Dienste), und wählen Sie in der obersten Menüleiste VMs aus. 3 Wählen Sie den Hyper-V-Host aus, auf dem Gateway (VMtrial) bereitgestellt werden soll. 4 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den ausgewählten Host, und wählen Sie Create Virtual Machine (Virtuelle Maschine erstellen) aus. McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 15

16 2 Installieren von VMtrial Installieren von VMtrial unter Hyper-V anhand von SCVMM 5 Wählen Sie Use an existing virtual machine, VM template, or virtual hard disk (Vorhandene virtuelle Maschine, VM-Vorlage oder virtuelle Festplatte verwenden) aus, navigieren Sie zur von Ihnen installierten Vorlage für virtuelle Maschinen, und klicken Sie dann auf OK. 6 Klicken Sie auf Next (Weiter). 7 Geben Sie einen Namen für die virtuelle Maschine ein. Sie können bei Bedarf auch eine Beschreibung der virtuellen Maschine eingeben. 8 Klicken Sie auf Next (Weiter). Daraufhin öffnet sich der Übersichtsbildschirm für die Konfiguration der virtuellen Maschine. 9 Klicken Sie auf Next (Weiter). 10 Sie können den Host ändern, auf dem die virtuelle Maschine installiert wird. Es wird eine Liste der verfügbaren Hosts mit einer jeweiligen Bewertung angezeigt, um Ihnen die Auswahl des am besten geeigneten Hosts zu erleichtern. 11 Klicken Sie auf Next (Weiter). Vor der Erstellung der virtuellen Maschine können Sie die ausgewählten Optionen und Einstellungen noch einmal überprüfen. 12 Wählen Sie in der Liste die erforderlichen Netzwerkkarten aus. 13 Klicken Sie auf Next (Weiter). 14 Klicken Sie auf Create (Erstellen). Die virtuelle Maschine wird nun auf Grundlage der in der Vorlagendatei befindlichen Einstellungen und der ausgewählten Informationen erstellt. Die Dateien der virtuellen Festplatte werden auf die virtuelle Maschine kopiert, damit sie bei der Installation der Gateway (VMtrial) verwendet werden können. Ausführen von Gateway (VMtrial) Fahren Sie das importierte Gateway (VMtrial) von Hyper-V Manager oder der SCVMM-Konsole aus hoch. Bevor Sie beginnen Wenn Sie die virtuelle Maschine nicht auf dem Host installiert haben, auf dem SCVMM ausgeführt wird, navigieren Sie zum entsprechenden Hyper-V-Host, und öffnen Sie Hyper-V Manager. Je nach den beim Erstellen der virtuellen Maschine ausgewählten Optionen müssen Sie die virtuelle Maschine möglicherweise manuell starten. Klicken Sie zum manuellen Starten mit der rechten Maustaste auf die entsprechende virtuelle Maschine, und wählen Sie Start aus. Wenn die Gateway (VMtrial)-Software in Hyper-V installiert wurde, muss die virtuelle Maschine hochgefahren werden, bevor Sie die Installation fortsetzen. 1 Starten Sie Hyper-V Manager. 2 Vergewissern Sie sich, dass die virtuelle Maschine, auf der Gateway (VMtrial) ausgeführt werden soll, ausgeführt wird. 16 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

17 Installieren von VMtrial Installation von VMtrial auf VMware vsphere 2 3 Wählen Sie die virtuelle Maschine aus, und klicken Sie unter Actions (Aktionen) auf Connect (Verbinden). Daraufhin öffnet sich das Fenster Virtual Machine Connection (Verbindung mit virtueller Maschine). 4 Führen Sie im Fenster Virtual Machine Connection (Verbindung mit virtueller Maschine) von Hyper-V Manager die im Abschnitt Konfigurieren von Gateway (VMtrial) beschriebenen Installationsschritte durch. Installation von VMtrial auf VMware vsphere Gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um McAfee Gateway Appliance (VMtrial) auf einem Host-Computer zu installieren, auf dem VMware vsphere 4.x oder VMware vsphere Hypervisor (ESXi) 4.x ausgeführt wird. Bevor Sie beginnen Laden Sie die ZIP-Datei für das McAfee Gateway Appliance (VMtrial)-Paket von der McAfee-Download-Seite herunter, und extrahieren Sie es in einen Speicherort, in dem es der VMware vsphere Client sehen kann. Installieren Sie eine lizenzierte Vollversion von VMware vsphere 4.x oder VMware vsphere Hypervisor (ESXi) 4.x. Die McAfee Gateway Appliance (VMtrial) führt mithilfe von DHCP eine automatische Konfiguration für die folgenden Parameter durch: Host-Name Domänenname Standard-Gateway DNS-Server Die Konsole wird so lange beim Neustart der Appliance angezeigt, bis Sie die Einstellungen festgelegt haben. 1 Starten Sie die VMware vsphere Client-Anwendung. 2 Melden Sie sich beim VMware vsphere-server oder dem vcenter Server an. 3 Wählen Sie aus der Liste Inventory (Inventar) den Host oder Cluster, auf dem Sie die Software der virtuelle Appliance importieren möchten. 4 Klicken Sie auf File Deploy OVF Template Deploy From File (Datei OVF-Vorlage bereitstellen Aus Datei bereitstellen), klicken Sie auf Durchsuchen, und navigieren Sie zu dem Speicherort, an dem Sie die von der McAfee-Download-Seite heruntergeladene ZIP-Datei extrahiert haben. 5 Öffnen Sie den VMtrial-Unterordner aus der.zip-datei, und wählen Sie die Datei McAfee_MEG_VMtrial.vSphere_ESX.ovf aus. Klicken Sie auf Öffnen. 6 Klicken Sie zwei Mal auf Next (Weiter), und geben Sie optional einen neuen Namen ein. 7 Wählen Sie einen Ressourcen-Pool aus, sofern Sie einen konfiguriert haben. 8 Wählen Sie den Datenspeicher aus, und klicken Sie auf Next (Weiter). McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 17

18 2 Installieren von VMtrial Installation von VMtrial auf VMware Player 9 Wählen Sie die virtuellen Netzwerke aus, mit denen die Netzwerkkarten der virtuellen Appliances verbunden werden. 10 Klicken Sie auf Next (Weiter), lesen Sie die Zusammenfassung, klicken Sie anschließend auf Finish (Fertig stellen), und warten Sie, bis der Importvorgang beendet ist. Sie können die virtuelle Appliance auf mehreren VMware vsphere-servern installieren. Siehe auch Konfigurieren von Gateway (VMtrial) auf Seite 19 Installation von VMtrial auf VMware Player Gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um McAfee Gateway Appliance (VMtrial) auf einem Host-Computer zu installieren, auf dem VMware Player ausgeführt wird. Bevor Sie beginnen Laden Sie die ZIP-Datei des McAfee Gateway Appliance (VMtrial)-Pakets von der McAfee-Download-Seite herunter, und extrahieren Sie es auf dem Computer, auf dem Sie den Test durchführen möchten. Laden Sie VMware Player unter herunter. Die McAfee Gateway Appliance (VMtrial) führt mithilfe von DHCP eine automatische Konfiguration für die folgenden Parameter durch: Host-Name Domänenname Standard-Gateway DNS-Server Die Konsole wird so lange beim Neustart der Appliance angezeigt, bis Sie die Einstellungen festgelegt haben. 1 Melden Sie sich als Administrator am Computer an. 2 Installieren Sie VMware Player: a Doppelklicken Sie auf die Installationsdatei von VMware Player, und klicken Sie auf Ausführen, um das Installationsprogramm zu starten. b c Klicken Sie auf Weiter, und führen Sie das Installationsprogramm weiter aus, indem Sie die gewünschten Optionen auswählen. Klicken Sie auf der letzten Seite auf Fortfahren, um die Installation zu starten. Der Computer muss neu gestartet werden, bevor Sie McAfee Gateway Appliance (VMtrial) ausführen können. 18 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

19 Installieren von VMtrial Konfigurieren von Gateway (VMtrial) 2 3 Führen Sie die VMtrial-Installationsdatei aus: a Wechseln Sie zu dem Ordner, in den Sie die ZIP-Datei des McAfee Gateway Appliance (VMtrial)-Pakets extrahiert haben. b c Öffnen Sie den Ordner VMtrial. Doppelklicken Sie auf die Datei McAfee_MEG_VMtrial.VMware_Player.vmx. VMware Player wird gestartet und die Installation beginnt. Sie können die virtuelle Appliance auf mehreren VMware Player-Servern installieren. Siehe auch Konfigurieren von Gateway (VMtrial) auf Seite 19 Konfigurieren von Gateway (VMtrial) Im Folgenden wird die Konfiguration von Gateway (VMtrial) beschrieben. Bevor Sie beginnen Vergewissern Sie sich, dass die virtuelle Umgebung installiert ist und ordnungsgemäß ausgeführt wird. 1 Starten Sie Gateway (VMtrial). Die Installation beginnt automatisch. 2 Lesen Sie den Endbenutzer-Lizenzvertrag, um die Installation fortzusetzen, und klicken Sie dann auf j, um ihn zu akzeptieren und die Installation zu beginnen. 3 Wählen Sie im Installationsmenü a aus, um eine vollständige Installation durchzuführen, und dann j, um fortzufahren. 4 Nach dem Abschluss der Installation wird die Gateway (VMtrial) neu gestartet. 5 Wählen Sie im Bildschirm Welcome (Willkommen) die gewünschte Sprache aus. 6 Stimmen Sie den Bedingungen des Lizenzvertrags zu. 7 Konfigurieren Sie Gateway (VMtrial) mithilfe des grafischen Konfigurationsassistenten. 8 Wenden Sie die Konfiguration dann auf Gateway (VMtrial) an. In Abhängigkeit von den eingegebenen Einstellungen wird die Anwendung möglicherweise neu gestartet. Sie können Gateway (VMtrial) auch in mehreren virtuellen Umgebungen installieren. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor: a Führen Sie die Schritte dieser in einer anderen virtuellen Umgebung aus. b c Kehren Sie zur Benutzeroberfläche des zuvor installierten Gateway (VMtrial) zurück. Wählen Sie System Systemverwaltung Konfigurations-Push aus, um die Konfigurationsdetails an das zweite Gateway (VMtrial) zu senden. McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 19

20 2 Installieren von VMtrial Konfigurieren von Gateway (VMtrial) 20 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

21 3 3 Erste Schritte mit VMtrial Diese Informationen stellen Ihnen die Oberflächenelemente vor, die die McAfee Gateway Appliance (VMtrial) ausmachen. Inhalt Das Dashboard Testen der Konfiguration Verwenden des Test- -Generators Erkunden der Funktionen der Appliance Das Dashboard Das Dashboard bietet eine Zusammenfassung der Aktivitäten der Appliance. Dashboard Auf einer Cluster-Master-Appliance verwenden Sie diese Seite auch, um eine Übersicht der Aktivitäten im Appliance-Cluster anzuzeigen. McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 21

22 3 Erste Schritte mit VMtrial Das Dashboard Vorteile bei der Verwendung des Dashboards Das Dashboard bietet einen zentralen Ort, an dem Sie Zusammenfassungen der Appliance-Aktivitäten mithilfe verschiedener Portlets ansehen können. Abbildung 3-1 Dashboard-Portlets In einigen Portlets werden Grafiken angezeigt, die die Appliance-Aktivität in den folgenden Zeiträumen darstellen: 1 Stunde 2 Wochen 1 Tag (Standard) 4 Wochen 1 Woche Im Dashboard können Sie einige Änderungen an den angezeigten Informationen und Diagrammen vornehmen: Vergrößern und verkleinern Sie die Portlet-Daten mithilfe der Schaltflächen und rechts oben im Portlet. Zeigen Sie mithilfe der Schaltflächen und detailliertere Daten an. Eine Statusanzeige gibt an, ob das Element Aufmerksamkeit erfordert: Fehlerfrei Die ausgewiesenen Elemente funktionieren normal. Erfordert Aufmerksamkeit Ein Warnungsschwellenwert wurde überschritten. Erfordert sofortige Aufmerksamkeit Ein kritischer Schwellenwert wurde überschritten. Deaktiviert Der Dienst ist nicht aktiviert. 22 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

23 Erste Schritte mit VMtrial Das Dashboard 3 Verwenden Sie und, um auf einer Zeitachse in Informationen herein- und herauszuzoomen. Es kommt zu einer kurzen Verzögerung, während die Ansicht aktualisiert wird. Standardmäßig zeigt das Dashboard Daten für den vorherigen Tag an. Verschieben Sie ein Portlet an eine andere Stelle auf dem Dashboard. Doppelklicken Sie auf die obere Leiste eines Portlets, um es auf den oberen Bereich des Dashboards zu vergrößern. Legen Sie eigene Warnhinweis- und Warnungsschwellenwerte zum Auslösen von Ereignissen fest. Markieren Sie dazu das Element, und klicken Sie darauf, bearbeiten Sie die Felder "Warnhinweisschwellenwert" und "Warnungsschwellenwert", und klicken Sie auf Speichern. Wenn das Element den von Ihnen festgelegten Schwellenwert überschreitet, wird ein Ereignis ausgelöst. Abhängig von dem Browser, der zum Anzeigen der Benutzeroberfläche von McAfee Gateway verwendet wird, speichert das Dashboard den aktuellen Status jedes Portlets (ob es vergrößert oder verkleinert ist und ob Sie die Anzeige bestimmter Daten geöffnet haben) und versucht, die entsprechende Ansicht wiederherzustellen, wenn Sie zu einer anderen Seite in der Benutzeroberfläche navigieren und anschließend innerhalb derselben Browsersitzung zum Dashboard zurückkehren. Dashboard-Portlets Das Portlet McAfee Gateway Dashboard bietet Informationen über den Status des -Verkehrs, aktuelle Entdeckungen und den aktuellen Status Ihrer McAfee Gateway. Option Zusammenfassung der eingehenden s Zusammenfassung der ausgehenden s SMTP-Entdeckungen POP3-Entdeckungen Systemzusammenfassung Hardware-Zusammenfassung Netzwerkzusammenfassung Dienste Clustering Tasks Beschreibung Zeigt die Zustell- und Statusinformationen zu Nachrichten an, die an Ihr Unternehmen gesendet wurden. Zeigt die Zustell- und Statusinformationen zu Nachrichten an, die von Ihrem Unternehmen gesendet wurden. Zeigt die Gesamtanzahl der Nachrichten an, die eine Entdeckung basierend auf Absender, Verbindung, Empfänger oder Inhalt ausgelöst haben, sowie Daten zum eingehenden oder ausgehenden SMTP-Datenverkehr. Zeigt an, wie viele Nachrichten Entdeckungen aufgrund von Bedrohungen wie Viren, Komprimierungsprogramme oder potenziell anstößige Bilder ausgelöst haben. Zeigt Informationen über den Lastausgleich, den für jede Partition verwendeten Speicherplatz, die Gesamtauslastung der CPU, den verwendeten und verfügbaren Arbeitsspeicher sowie Swap-Details an. Zeigt mit Statusanzeigen Informationen über Netzwerkschnittstellen, USV-Server, Bridge-Modus (soweit aktiviert) und RAID-Status an. Stellt Informationen zum Status Ihrer Verbindungen, zum Netzwerkdurchsatz sowie zu Zählern in Bezug auf die Kernel-Modus-Blockierung bereit. Zeigt Statistiken zum Aktualisierungs- und Dienststatus an, die auf den von der Appliance verwendeten Protokoll- und externen Servern basieren. Stellt Informationen über den gesamten Cluster bereit, wenn die Appliance Teil eines Clusters ist, oder Sie die Blade Server-Hardware verwenden. Stellt eine direkte Verknüpfung zu den Bereichen der Benutzeroberfläche her, in denen Sie die Nachrichtenwarteschlange durchsuchen, Berichte anzeigen, Richtlinien verwalten, -Protokoll-, Netzwerk- und System-Einstellungen konfigurieren und auf Funktionen zur Fehlerbehebung zugreifen können. McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 23

24 3 Erste Schritte mit VMtrial Testen der Konfiguration Testen der Konfiguration Diese Informationen beschreiben, wie Sie testen können, ob die Appliance nach der Installation ordnungsgemäß funktioniert. Inhalt Testen der Verbindung Die DAT-Dateien aktualisieren Testen der Verbindung Gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um die grundlegende Verbindungsfähigkeit zu bestätigen. Das McAfee Gateway prüft, ob es mit dem Gateway kommunizieren und Server sowie DNS-Server aktualisieren kann. Außerdem wird überprüft, ob der Name der Appliance und der Name der Domäne gültig sind. 1 Wählen Sie in der Navigationsleiste die Option Fehlerbehebung, oder wählen Sie im Dashboard im Bereich Tasks die Option Systemtests ausführen. 2 Klicken Sie auf die Registerkarte Tests. 3 Klicken Sie auf Tests starten. Jeder Test sollte positiv beendet werden. Die DAT-Dateien aktualisieren Gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um sicherzustellen, dass das McAfee Gateway über die aktuellsten Erkennungsdefinitionsdateien (DAT) verfügt. Es wird empfohlen, dass Sie diese aktualisieren, bevor Sie die Scan-Optionen konfigurieren. Im Rahmen der Verwendung des McAfee Gateway können Sie einzelne Arten von Definitionsdateien aktualisieren sowie die standardmäßig geplanten Aktualisierungen an Ihre Anforderungen anpassen. 1 Wählen Sie System Komponentenverwaltung Aktualisierungsstatus. 2 Klicken Sie zum Aktualisieren des Antiviren-Moduls und der Antiviren-Datenbank auf Jetzt aktualisieren. Für die Überprüfung, ob das Update korrekt angewendet wurde, öffnen Sie das Portlet Dienste im Dashboard, und erweitern Sie den Status für Aktualisierungen. Die Antiviren-Komponenten haben einen grünen Status. Verwenden des Test- -Generators McAfee Gateway Appliance (VMtrial) enthält einen Test- -Generator, der Ihnen ermöglicht, Ihre Testversion der Software vollständig zu testen, ohne eine externe Infrastruktur für das Senden und Empfangen von -Nachrichten konfigurieren zu müssen. Fehlerbehebung Tools Test- erstellen 24 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

25 Erste Schritte mit VMtrial Verwenden des Test- -Generators 3 Vorteile der Verwendung des Test- -Generators Der Test- -Generator demonstriert die Berichterstellungs- und Erkennungsfunktionen von McAfee Gateway Appliance (VMtrial), indem er das kontinuierliche Senden und Empfangen verschiedener Typen von -Verkehr simuliert. Der Inhalt der s wird nach dem Zufallsprinzip generiert und besteht aus einer Auswahl von Erkennungstypen und legitimen Daten. Die Erkennungen lösen definierte Aktionen für infizierte Inhalte oder Spam-Inhalte sowie Compliance- oder DLP-Aktionen (Data Loss Prevention) aus. Diese Test- s enthalten keine infizierten Inhalte, sondern spezielle Test-Zeichenfolgen, mit deren Hilfe sichergestellt wird, dass die Antiviren-Erkennungen ordnungsgemäß funktionieren. Wenn Sie den Test- -Generator aktivieren, werden automatisch Richtlinien erstellt. Diese Richtlinien werden zum Definieren der Einstellungen verwendet, die auf den Test- -Verkehr angewendet werden, wenn er von der Appliance gescannt wird. Die Verbindungs- und Umschlagseigenschaften der generierten -Nachrichten werden ebenfalls randomisiert, um sicherzustellen, dass beim Scannen der Nachrichten die verschiedenen Richtlinien ausgelöst werden. Sie können die zum Testen des -Verkehrs erstellten Richtlinien bearbeiten. Dies kann sich auf die Ergebnisse des gescannten Test- -Verkehrs auswirken. Test- erstellen Generieren Sie einen Strom aus Nachrichten, um die Auswirkungen der Scan-Richtlinien zu testen. Tabelle 3-1 Optionsbeschreibungen Diagnose: Kontinuierliche Test- -Generierung Option Kontinuierliche -Generierung aktivieren / Kontinuierliche -Generierung zurücksetzen Kontinuierliche -Generierung starten Erinnerung an Statusfenster deaktivieren Kontinuierliche -Generierung stoppen Beschreibung Erstellt neue Richtlinien zum Definieren der Konfiguration, die zum Scannen der Test- -Nachrichten verwendet wird, die mithilfe der kontinuierlichen Generierung erzeugt werden. Nachdem Sie die kontinuierliche Generierung aktiviert und die Richtlinien erstellt haben, können Sie diese Richtlinien in ihren anfänglichen Zustand zurückversetzen, indem Sie auf Kontinuierliche -Generierung zurücksetzen klicken. Erstellt Test- -Verkehr. Während der Generierung von Test- -Verkehr wird jede Minute eine Erinnerungsmeldung im Statusfenster angezeigt. Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Erinnerungsmeldungen zu deaktivieren. Stoppt den Fluss von Test- -Verkehr. Generieren eines Stroms aus Test- - Nachrichten Konfigurieren Sie die Software McAfee Gateway Appliance (VMtrial) für das Generieren eines kontinuierlichen Stroms aus Test- -Nachrichten. Um einige der Funktionen in McAfee Gateway vollständig bewerten und verstehen zu können, ist es erforderlich, dass die Appliance -Nachrichten scannt. Verwenden Sie Test- erstellen Diagnose: Kontinuierliche Test- -Generierung, um einen kontinuierlichen Strom aus Test- -Nachrichten zu erzeugen, die von der Appliance gescannt werden sollen. McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 25

26 3 Erste Schritte mit VMtrial Verwenden des Test- -Generators 1 Wählen Sie Fehlerbehebung Tools Test- erstellen. 2 Klicken Sie auf Kontinuierliche -Generierung aktivieren. 3 Klicken Sie auf OK, um die Meldung zu akzeptieren, dass Ihre Richtlinienanpassungen überschrieben werden. Die Aktivierung der -Generierung und die Erstellung der erforderlichen Scan-Richtlinien nehmen einige Minuten in Anspruch. Es werden neue Richtlinien erstellt. Diese werden dazu verwendet, den Scan-Vorgang für den Strom aus Test- -Nachrichten zu konfigurieren. 4 Klicken Sie auf Kontinuierliche -Generierung starten. Die McAfee Gateway Appliance (VMtrial) beginnt mit dem Generieren eines Stroms aus -Nachrichten, die von der Appliance gescannt werden. Anzeigen einer Zusammenfassung des gescannten -Verkehrs Verwenden Sie das Dashboard, um eine Zusammenfassung für den -Verkehr zu erhalten, der von der McAfee Gateway Appliance (VMtrial) gescannt wurde. Bevor Sie beginnen Richten Sie entweder die Zustellung externer s über die virtuelle Appliance ein, oder generieren Sie mithilfe der Funktion Test- erstellen Diagnose: Kontinuierliche Test- -Generierung einen Strom aus Test- -Nachrichten. 1 Wählen Sie Dashboard. 2 Sehen Sie sich die Zähler an, die in den Portlets des Typs Zusammenfassung der s angezeigt werden. Die Zähler werden erhöht, während der -Verkehr gescannt wird. Suchen nach bestimmten Test- - Nachrichten Verwenden Sie Nachrichtensuche, um detaillierte Informationen zu dem -Verkehr abzurufen, der von McAfee Gateway Appliance (VMtrial) gescannt wurde. Bevor Sie beginnen Richten Sie entweder die Zustellung externer s über die virtuelle Appliance ein, oder generieren Sie mithilfe der Funktion Test- erstellen Diagnose: Kontinuierliche Test- -Generierung einen Strom aus Test- -Nachrichten. 26 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

27 Erste Schritte mit VMtrial Erkunden der Funktionen der Appliance 3 1 Wählen Sie Berichte Nachrichtensuche. 2 Klicken Sie auf Suchen/Aktualisieren. Die Appliance liest die aktuellen Informationen aus ihrer Datenbank und zeigt sie auf der Seite an. 3 Wenn Sie möchten, dass nur Informationen zu bestimmten ausgeführten Aktionen angezeigt werden, z. B. -Nachrichten, die isoliert oder gebounct wurden, können Sie die verfügbaren Filteroptionen verwenden, bevor Sie auf Suchen/Aktualisieren klicken. Es werden detaillierte Informationen zum gescannten -Verkehr angezeigt. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Online-Hilfe zu Nachrichtensuche. Erkunden der Funktionen der Appliance Diese Informationen enthalten n zur Demonstration der ausgeführten Scan-Funktionen von McAfee Gateway. Sie werden detailliert durch das Erstellen und Testen einiger Beispielrichtlinien geführt und erfahren, wie Sie die relevanten Berichte generieren. Inhalt Einführung in die Richtlinien Verschlüsselung Compliance-Einstellungen Data Loss Prevention-Einstellungen Erkennen von isolierten -Nachrichten McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 27

28 3 Erste Schritte mit VMtrial Erkunden der Funktionen der Appliance Einführung in die Richtlinien Die Appliance verwendet Richtlinien zur Beschreibung der Aktionen, die die Appliance bei Bedrohung durch Viren, Spam, unerwünschte Dateien und Verlust kritischer Informationen ausführen muss. Policies Abbildung Richtlinien Richtlinien sind Sammlungen von Regeln oder Einstellungen, die auf bestimmte Arten von Datenverkehr oder auf Benutzergruppen angewendet werden können. Verschlüsselung Auf den Seiten Verschlüsselung können Sie McAfee Gateway für die Verwendung unterstützter Verschlüsselungsverfahren konfigurieren, damit -Nachrichten sicher zugestellt werden. Verschlüsselung Das McAfee Gateway umfasst mehrere Verschlüsselungs-Methoden und kann dafür eingerichtet werden, anderen Scan-Funktionen Verschlüsselungsdienste zur Verfügung zu stellen. Es kann jedoch auch als reiner Verschlüsselung-Server nur für die Verschlüsselung von s verwendet werden. 28 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

29 Erste Schritte mit VMtrial Erkunden der Funktionen der Appliance 3 Verschlüsseln des gesamten -Verkehrs mit einem bestimmten Kunden Eine häufige Art der Nutzung von Verschlüsselungsfunktionen besteht in der Konfiguration einer Richtlinie, die festlegt, dass die Verschlüsselung nur für -Nachrichten an einen bestimmten Kunden verwendet werden soll. Die folgenden n zeigen auf, wie das McAfee Gateway so konfiguriert wird, dass alle -Nachrichten, die an einen bestimmten Kunden gerichtet sind, verschlüsselt gesendet werden. Erstellen einer neuen Richtlinie Erfahren Sie, wie Sie eine neue Scan-Richtlinie erstellen können. Ihre Appliance scannt die über sie versendeten -Nachrichten anhand der von Ihnen erstellten Richtlinien. Sie können mehrere Richtlinien erstellen, um zu steuern, wie unterschiedliche Benutzer verwenden, oder um verschiedene Aktionen anzugeben, die abhängig von verschiedenen Bedingungen ausgeführt werden sollen. 1 Wählen Sie -Richtlinien Scan-Richtlinien. 2 Wählen Sie das erforderliche Protokoll aus, indem Sie die Schritte unter Anzeigen der Richtlinien für SMTP, POP3 bzw. McAfee Secure Web Mail ausführen. 3 Klicken Sie auf Richtlinie hinzufügen. 4 Geben Sie auf der Seite Scan-Richtlinien Neue Richtlinie folgende Informationen an: a b c Einen Namen für die Richtlinie. Geben Sie eine optionale Beschreibung für die neue Richtlinie ein. Geben Sie an, woher sich die Einstellungen der neuen Richtlinie ableiten. Wenn Sie bereits eine ähnliche Richtlinie eingerichtet haben, wählen Sie diese aus, um deren Einstellungen in die neue Richtlinie zu übernehmen. d e f g Wählen Sie aus, ob die Richtlinie auf ein- oder ausgehenden -Verkehr angewendet werden soll. (Nur SMTP) Wählen Sie die erforderliche Übereinstimmungs-Logik für die Richtlinie aus. Wählen Sie den Regeltyp aus, wählen Sie, wie die Regel übereinstimmen sollte, und wählen Sie den Wert aus, gegen den die Regel testet. Falls erforderlich, fügen Sie zusätzliche Regeln hinzu, und verwenden Sie die Schaltflächen und, um die Regeln in die richtige Reihenfolge zu bringen. 5 Klicken Sie auf OK. Die neue Richtlinie wird an den Anfang der Richtlinienliste gesetzt. Konfigurieren der Verschlüsselungseinstellungen Konfigurieren Sie das McAfee Gateway für die Verwendung von Verschlüsselung. 1 Wählen Sie Verschlüsselung Secure Web Mail Grundlegende Einstellungen. 2 Wählen Sie Secure Web Mail-Client aktivieren. McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 29

30 3 Erste Schritte mit VMtrial Erkunden der Funktionen der Appliance 3 Wählen Sie Verschlüsselung Secure Web Mail Benutzerkontoeinstellungen. Empfänger werden automatisch angemeldet und erhalten eine digital signierte Benachrichtigung im HTML-Format. Der Administrator wählt, ob eine Push- und/oder eine Pull-Verschlüsselung vorgenommen wird. 4 Wählen Sie Verschlüsselung Secure Web Mail Kennwortverwaltung. Die minimale Kennwortlänge beträgt acht Zeichen. Das Kennwort läuft nach 365 Tagen ab. Task Aktivieren der Verschlüsselung für Nachrichten, die mit einer Compliance- Regel übereinstimmen Aktivieren Sie die erforderliche Verschlüsselungsfunktion auf Ihrem McAfee Gateway für Nachrichten, die mit einer Compliance-Regel übereinstimmen. In diesem Beispiel werden Nachrichten verschlüsselt, die mit der HIPAA-Compliance-Regel übereinstimmen. 1 Wählen Sie Policies Compliance. 2 Klicken Sie auf Compliance aktivieren, und wählen Sie Neue Regel aus Vorlage erstellen. 3 Suchen Sie die Regel HIPAA-Compliance, und wählen Sie sie aus. 4 Klicken Sie auf Weiter, um jeweils zur nächsten Assistentenseite zu gelangen. 5 Wählen Sie als primäre Aktion Durchlassen (Überwachen). 6 Wählen Sie unter Und auch die Option Nachricht verschlüsselt zustellen. 7 Klicken Sie auf Fertigstellen, und klicken Sie dann auf OK, um das Dialogfeld zu schließen. 8 Wählen Sie Policies Policy Options Encryption. 9 Wählen Sie unter Verschlüsselungszeitpunkt die Option Nur wenn von einer Scan-Aktion ausgelöst. 10 Wählen Sie unter Optionen zur integrierten Verschlüsselung die Option Secure Web Mail, und klicken Sie auf OK. 11 Übernehmen Sie die Änderungen. Compliance-Einstellungen Über diese Seite können Sie Compliance-Regeln erstellen und verwalten. Policies Compliance Compliance Vorteile der Compliance-Einstellungen Verwenden Sie Compliance-Scans zur Unterstützung der Compliance mit gesetzlichen und betrieblichen Auflagen. Sie können aus einer Bibliothek aus vordefinierten Compliance-Regeln wählen oder eigene Regeln und Wörterbücher für Ihr Unternehmen erstellen. Compliance-Regeln können hinsichtlich ihrer Komplexität von einem einfachen Auslöser bei der Erkennung eines einzelnen Begriffs in einem Wörterbuch bis hin zum Aufbauen auf und Kombinieren von faktorbasierten Wörterbüchern variieren, die nur auslösen, wenn ein bestimmter Schwellenwert erreicht wird. Mithilfe der erweiterten Funktionen von Compliance-Regeln können Wörterbücher mit den logischen Operationen eines von, alle von oder außer kombiniert werden. 30 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

31 Erste Schritte mit VMtrial Erkunden der Funktionen der Appliance 3 Beschränken des Faktorbeitrags eines Wörterbuchbegriffs Gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um den Faktorbeitrag eines Wörterbuchbegriffs zu beschränken. Bevor Sie beginnen Bei dieser wird davon ausgegangen, dass Ihre Regel ein Wörterbuch enthält, das die Aktion basierend auf einem Schwellenwert auslöst, beispielsweise das Wörterbuch Vergütung und Leistungen. Sie können beschränken, wie oft ein Begriff zum Gesamtfaktor beitragen kann. Wenn beispielsweise "Testbegriff" in einem Wörterbuch den Faktor 10 hat und fünfmal in einer erkannt wird, wird 50 zum Gesamtfaktor addiert. Alternativ können Sie eine Beschränkung festlegen, sodass beispielsweise nur zwei Vorkommnisse zum Gesamtwert beitragen, indem Sie für "Max. Begriffsanzahl" den Wert "2" angeben. 1 Wählen Sie Policies Compliance. 2 Erweitern Sie die Regel, die Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie anschließend auf das Symbol Bearbeiten neben dem Wörterbuch, dessen Faktor Sie ändern möchten. 3 Geben Sie unter Max. Begriffsanzahl die maximale Anzahl an Vorkommnissen eines Begriffs an, die zum Gesamtfaktor beitragen sollen. Bearbeiten des einer vorhandenen Regel zugewiesenen Schwellenwerts Gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um den Schwellenwert zu bearbeiten, der einer vorhandenen Regel zugeordnet ist. Bevor Sie beginnen Bei dieser wird davon ausgegangen, dass Ihre Regel ein Wörterbuch enthält, das die Aktion basierend auf einem Schwellenwert auslöst, beispielsweise das Wörterbuch Vergütung und Leistungen. 1 Wählen Sie Policies Compliance. 2 Erweitern Sie die Regel, die Sie bearbeiten möchten, und wählen Sie anschließend das Symbol Bearbeiten neben dem Wörterbuch aus, dessen Faktor Sie ändern möchten. 3 Geben Sie unter Schwellenwert für Wörterbuch den Faktor ein, bei dem die Regel ausgelöst werden soll, und klicken Sie auf OK. Definieren einer Regel zum Überwachen oder Blockieren bei Erreichen eines Schwellenwerts Bei faktorbasierten Wörterbüchern kann es sinnvoll sein, Auslöser zu überwachen, die einen niedrigen Schwellenwert erreichen, und die s nur zu blockieren, wenn ein hoher Schwellenwert erreicht wird. McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 31

32 3 Erste Schritte mit VMtrial Erkunden der Funktionen der Appliance 1 Wählen Sie Policies Compliance. 2 Klicken Sie auf Neue Regel erstellen, geben Sie einen Namen für die Regel ein, beispielsweise Unzufriedenheit - Niedrig, und klicken Sie auf Weiter. 3 Wählen Sie das Wörterbuch Unzufriedenheit aus, und geben Sie unter Schwellenwert den Wert 20 ein. 4 Klicken Sie auf Weiter und anschließend erneut auf Weiter. 5 Akzeptieren Sie unter Wenn die Compliance-Regel ausgelöst wird die Standardaktion. 6 Klicken Sie auf Fertig stellen. 7 Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 4, um eine weitere neue Regel zu erstellen. Nennen Sie diese jedoch Unzufriedenheit - Hoch, und weisen Sie ihr den Schwellenwert 40 zu. 8 Wählen Sie unter Wenn die Compliance-Regel ausgelöst wird die Option Verbindung verweigern (Blockieren) aus. 9 Klicken Sie auf Fertig stellen. 10 Klicken Sie auf OK, und übernehmen Sie die Änderungen. Hinzufügen eines Wörterbuchs zu einer Regel Gehen Sie wie folgt vor, um ein neues Wörterbuch zu einer vorhandenen Regel hinzuzufügen. 1 Wählen Sie Policies Compliance. 2 Erweitern Sie die Regel, die Sie bearbeiten möchten. 3 Wählen Sie Wörterbuch hinzufügen. 4 Wählen Sie das neue Wörterbuch aus, das Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie auf OK. Erstellen einer komplexen benutzerdefinierten Regel Gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um eine komplexe Regel zu erstellen, die auslöst, wenn sowohl Wörterbuch A als auch Wörterbuch B erkannt werden, jedoch nicht, wenn darüber hinaus auch Wörterbuch C erkannt wird. 1 Wählen Sie -Richtlinien Scan-Richtlinien, und wählen Sie Compliance. 2 Klicken Sie im Dialogfeld Standard-Compliance-Einstellungen auf Ja, um die Richtlinie zu aktivieren. 3 Klicken Sie auf Neue Regel erstellen, um den Assistenten für die Regelerstellung zu öffnen. 4 Geben Sie einen Namen für die Regel ein, und klicken Sie auf Weiter. 5 Wählen Sie zwei Wörterbücher aus, die in die Regel aufgenommen werden sollen, und klicken Sie auf Weiter. 6 Wählen Sie in der Ausschlussliste ein Wörterbuch aus, das Sie von der Regel ausschließen möchten. 7 Wählen Sie die Aktion aus, die ausgeführt werden soll, wenn die Regel ausgelöst wird. 8 Wählen Sie in der Dropdown-Liste Und bedingt die Option Alle aus, und klicken Sie auf Fertig stellen. 32 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

33 Erste Schritte mit VMtrial Erkunden der Funktionen der Appliance 3 Erstellen einer einfachen benutzerdefinierten Regel Gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um eine einfache benutzerdefinierte Regel zu erstellen, die Nachrichten blockiert, die Sozialversicherungsnummern enthalten. 1 Wählen Sie Policies Compliance. 2 Klicken Sie im Dialogfeld Standard-Compliance-Einstellungen auf Ja, um die Richtlinie zu aktivieren. 3 Klicken Sie auf Neue Regel erstellen, um den Assistenten für die Regelerstellung zu öffnen. 4 Geben Sie einen Namen für die Regel ein, und klicken Sie auf Weiter. 5 Geben Sie im Suchfeld sozial ein. 6 Wählen Sie das Wörterbuch Sozialversicherungsnummer aus, und klicken Sie zweimal auf Weiter. 7 Wählen Sie die Aktion Verbindung verweigern (Blockieren) aus, und klicken Sie auf Fertig stellen. Blockieren von Nachrichten, die gegen eine Richtlinie verstoßen Gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um -Nachrichten zu blockieren, die die Richtlinie "Bedrohliche Sprache" verletzen. 1 Wählen Sie Policies Compliance. 2 Klicken Sie im Dialogfeld Standard-Compliance-Einstellungen auf Ja, um die Richtlinie zu aktivieren. 3 Klicken Sie auf Neue Regel aus Vorlage erstellen, um den Assistent für die Regelerstellung zu öffnen. 4 Wählen Sie die Richtlinie Zulässige Nutzung - Bedrohliche Sprache aus, und klicken Sie auf Weiter. 5 Sie können den Namen der Regel optional ändern. Klicken Sie anschließend auf Weiter. 6 Ändern Sie die primäre Aktion in Verbindung verweigern (Blockieren), und klicken Sie auf Fertig stellen. 7 Klicken Sie auf OK, und übernehmen Sie die Änderungen. Data Loss Prevention-Einstellungen Auf dieser Seite können Sie eine Richtlinie erstellen, die Data Loss Prevention-Aktionen für die Kategorien der registrierten Dokumente zuweist. Policies Compliance Data Loss Prevention Vorteile des Einsatzes von Data Loss Prevention (DLP) Mit der Data Loss Prevention-Funktion können Sie den Fluss kritischer Informationen beschränken, die in -Nachrichten per SMTP über die Appliance gesendet werden. Sie können beispielsweise die Übertragung eines kritischen Dokuments, wie z. B. eines Finanzberichts, blockieren, das an eine Adresse außerhalb Ihres Unternehmens gesendet werden soll. Die Erkennung erfolgt, sobald das Originaldokument als -Anhang oder als Textausschnitt aus dem Originaldokument versendet wird. Die DLP-Konfiguration erfolgt in zwei Phasen: McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 33

34 3 Erste Schritte mit VMtrial Erkunden der Funktionen der Appliance Registrierung der Dokumente, die geschützt werden sollen Aktivieren der DLP-Richtlinie und Kontrollieren der Erkennung (dieses Thema) Wenn ein hochgeladenes registriertes Dokument eingebettete Dokumente enthält, wird von deren Inhalt ebenfalls ein Fingerabdruck angelegt. Wenn später während eines Scans der Übereinstimmungsprozentsatz berechnet wird, wird der kombinierte Inhalt verwendet. Wenn eingebettete Dokumente separat behandelt werden sollen, müssen sie separat registriert werden. Verhindern, dass ein vertrauliches Dokument gesendet wird Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie verhindern, dass vertrauliche Finanzdokumente aus Ihrem Unternehmen heraus gesendet werden. Bevor Sie beginnen In diesem Beispiel wird davon ausgegangen, dass Sie bereits die Kategorie "Finanzen" erstellt haben. 1 Wählen Sie Policies Compliance Data Loss Prevention. 2 Klicken Sie im Dialogfeld Standardeinstellungen für Data Loss Prevention auf Ja, um die Richtlinie zu aktivieren. 3 Klicken Sie auf Neue Regel erstellen, wählen Sie die Kategorie "Finanzen" aus, und klicken Sie auf OK, damit die Kategorie in der Liste Regeln angezeigt wird. 4 Wählen Sie die der Kategorie zugeordnete Aktion aus, ändern Sie die primäre Aktion in Verbindung verweigern (Blockieren), und klicken Sie auf OK. 5 Klicken Sie erneut auf OK, und übernehmen Sie die Änderungen. Blockieren des Versendens eines Dokumentabschnitts Gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um zu verhindern, dass auch nur ein kleiner Abschnitt eines Dokuments aus Ihrem Unternehmen heraus gesendet wird. 1 Wählen Sie Policies Compliance Data Loss Prevention. 2 Klicken Sie im Dialogfeld Standardeinstellungen für Data Loss Prevention auf Ja, um die Richtlinie zu aktivieren. 3 Aktivieren Sie die Einstellung für aufeinander folgende Signaturen, und geben Sie die Anzahl an aufeinander folgende Signaturen ein, bei der die DLP-Richtlinie eine Erkennung auslösen soll. Der Standardwert ist Klicken Sie auf Neue Regel erstellen, wählen Sie die Kategorie "Finanzen" aus, und klicken Sie auf OK, damit die Kategorie in der Liste "Regeln" angezeigt wird. 5 Wählen Sie die der Kategorie zugeordnete Aktion aus, ändern Sie die primäre Aktion in Verbindung verweigern (Blockieren), und klicken Sie auf OK. 6 Klicken Sie erneut auf OK, und übernehmen Sie die Änderungen. 34 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

35 Erste Schritte mit VMtrial Erkunden der Funktionen der Appliance 3 Ausschließen eines bestimmten Dokuments für eine Richtlinie Gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um zu verhindern, dass ein bestimmtes Finanzdokument die DLP-Richtlinieneinstellungen auslöst. 1 Wählen Sie Policies Compliance Data Loss Prevention. 2 Klicken Sie im Dialogfeld Standardeinstellungen für Data Loss Prevention auf Ja, um die Richtlinie zu aktivieren. 3 Klicken Sie auf Dokumentausschluss erstellen, wählen Sie das Dokument aus, das von dieser Richtlinie ignoriert werden soll, und klicken Sie auf OK. 4 Klicken Sie erneut auf OK, und übernehmen Sie die Änderungen. Erkennen von isolierten -Nachrichten Gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um nach s zu suchen, die von Ihrer McAfee Gateway Appliance isoliert wurden. So zeigen Sie eine Liste aller isolierten Nachrichten an: 1 Klicken Sie auf Berichte Nachrichtensuche. 2 Wählen Sie Isoliert in der Dropdown-Liste Nachrichtenstatus aus. 3 Klicken Sie auf Suchen/Aktualisieren. Alle isolierten Nachrichten werden im unteren Bereich der Seite angezeigt. Aufgaben Eingrenzen der Suche auf Seite 35 Anzeigen einer bestimmten -Nachricht auf Seite 36 Freigeben einer isolierten -Nachricht auf Seite 36 Nachdem Sie die isolierte -Nachricht gesehen haben, möchten Sie möglicherweise die Nachricht aus der Quarantäne freigeben. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor. Eingrenzen der Suche Sie können die Suche nach isolierten s weiter eingrenzen, sodass nur Nachrichten angezeigt werden, die aufgrund von bestimmten Auslösern isoliert wurden. Gehen Sie in diesem Beispiel wie folgt vor, um die s zu finden, die aufgrund von Compliance-Problemen in die Quarantäne verschoben wurden: 1 Führen Sie die unter Ermitteln, welche s isoliert sind beschriebenen Schritte aus. 2 Wählen Sie Compliance in der Dropdown-Liste Kategorie aus. 3 Klicken Sie auf Suchen/Aktualisieren. Der untere Bereich des Bildschirms wird aktualisiert und zeigt nur die Nachrichten an, die aufgrund von Compliance-Problemen isoliert wurden. McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch 35

36 3 Erste Schritte mit VMtrial Erkunden der Funktionen der Appliance Anzeigen einer bestimmten -Nachricht Sie können den Inhalt einer isolierten sehen. 1 Führen Sie die Schritte unter Eingrenzen der Suche aus. 2 Aktivieren Sie links auf der Seite das Kontrollkästchen, um die entsprechende isolierte Nachricht auszuwählen. 3 Klicken Sie auf Nachricht anzeigen. Die ausgewählte Nachricht wird in einem neuen Fenster angezeigt. In diesem Fenster können Sie den Inhalt der lesen. Außerdem können Sie alternativ die detaillierten Informationen des -Headers anzeigen. Nachdem Sie die Nachricht gelesen haben, können Sie weitere Aktionen für die auswählen, indem Sie auf die entsprechenden Schaltflächen klicken. Freigeben einer isolierten -Nachricht Nachdem Sie die isolierte -Nachricht gesehen haben, möchten Sie möglicherweise die Nachricht aus der Quarantäne freigeben. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor. So entlassen Sie eine ausgewählte Nachricht aus der Quarantäne 1 Führen Sie die Schritte unter Anzeigen einer bestimmten -Nachricht aus. 2 Klicken Sie auf Ausgewählte Elemente aus Quarantäne entlassen. Die ausgewählte wird aus der Quarantäne entlassen. s mit infiziertem Inhalt können nicht aus der Quarantäne entlassen werden, da dies Schäden auf Ihren Systemen verursachen könnte. 36 McAfee Gateway VMtrial Appliances Installationshandbuch

McAfee Email Security Virtual Appliance 5.6 Installationshandbuch

McAfee Email Security Virtual Appliance 5.6 Installationshandbuch McAfee Email Security Virtual Appliance 5.6 Installationshandbuch COPYRIGHT Copyright 2011 McAfee, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Diese Publikation darf in keiner Form und in keiner Weise ohne die schriftliche

Mehr

McAfee Data Loss Prevention Discover 9.4.0

McAfee Data Loss Prevention Discover 9.4.0 Versionshinweise Revision B McAfee Data Loss Prevention Discover 9.4.0 Zur Verwendung mit McAfee epolicy Orchestrator Inhalt Informationen zu dieser Version Funktionen Kompatible Produkte Installationsanweisungen

Mehr

Administratorhandbuch für das Dell Storage Center Update Utility

Administratorhandbuch für das Dell Storage Center Update Utility Administratorhandbuch für das Dell Storage Center Update Utility Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen, mit denen Sie den Computer besser

Mehr

Online Help StruxureWare Data Center Expert

Online Help StruxureWare Data Center Expert Online Help StruxureWare Data Center Expert Version 7.2.7 Virtuelle StruxureWare Data Center Expert-Appliance Der StruxureWare Data Center Expert-7.2-Server ist als virtuelle Appliance verfügbar, die auf

Mehr

McAfee Advanced Threat Defense 3.0

McAfee Advanced Threat Defense 3.0 Versionshinweise McAfee Advanced Threat Defense 3.0 Revision A Inhalt Über dieses Dokument Funktionen von McAfee Advanced Threat Defense 3.0 Gelöste Probleme Hinweise zur Installation und Aktualisierung

Mehr

McAfee(R) Email and Web Security Virtual Appliance 5.6 Installationshandbuch

McAfee(R) Email and Web Security Virtual Appliance 5.6 Installationshandbuch McAfee(R) Email and Web Security Virtual Appliance 5.6 Installationshandbuch COPYRIGHT Copyright 2010 McAfee, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Diese Publikation darf in keiner Form und in keiner Weise ohne

Mehr

Installationshandbuch Revision B. McAfee Email Gateway 7.x Virtual Appliances

Installationshandbuch Revision B. McAfee Email Gateway 7.x Virtual Appliances Installationshandbuch Revision B McAfee Email Gateway 7.x Virtual Appliances COPYRIGHT Copyright 2013 McAfee, Inc. Keine Vervielfältigung ohne vorherige Zustimmung. MARKEN McAfee, das McAfee Logo, McAfee

Mehr

Installationshandbuch Revision A. McAfee Email Gateway 7.0 Virtual Appliance

Installationshandbuch Revision A. McAfee Email Gateway 7.0 Virtual Appliance Installationshandbuch Revision A McAfee Email Gateway 7.0 Virtual Appliance COPYRIGHT Copyright 2011 McAfee, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Diese Publikation darf in keiner Form und in keiner Weise ohne

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Hauptkomponenten...3 2 Unterstützte Betriebssysteme und Umgebungen...4 2.1 Acronis vmprotect Windows Agent... 4 2.2 Acronis vmprotect Virtual Appliance... 4 3

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Hauptkomponenten... 3 2 Unterstützte Betriebssysteme und Umgebungen... 4 2.1 Acronis vmprotect 8 Windows Agent... 4 2.2 Acronis vmprotect 8 Virtual Appliance...

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen

IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Installation............... 1 Ziel................

Mehr

Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security

Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security F-Secure INHALT 3 Inhalt Kapitel 1: Erste Schritte...5 Erstellen eines neuen Kontos...6 Herunterladen von Software...8 Systemvoraussetzungen...10

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Schnellstart-Anleitung

Schnellstart-Anleitung Schnellstart-Anleitung 1. Über diese Anleitung Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Installation von BitDefender Security for File Servers und bei den ersten Schritten mit dem Programm. Detailliertere Anweisungen

Mehr

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- und PCL- Druckertreibers

Mehr

McAfee(R) Email and Web Security Appliance (VMtrial) Version 5.6 Installationshandbuch

McAfee(R) Email and Web Security Appliance (VMtrial) Version 5.6 Installationshandbuch McAfee(R) Email and Web Security Appliance (VMtrial) Version 5.6 Installationshandbuch COPYRIGHT Copyright 2010 McAfee, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Diese Publikation darf in keiner Form und in keiner

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

Schnellstart-Anleitung

Schnellstart-Anleitung Schnellstart-Anleitung 1. Über diese Anleitung Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Installation von BitDefender Security for Mail Servers und bei den ersten Schritten mit dem Programm. Detailliertere Anweisungen

Mehr

Schnellstart-Anleitung

Schnellstart-Anleitung Schnellstart-Anleitung 1. Über diese Anleitung Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Installation von BitDefender Security for Exchange und bei den ersten Schritten mit dem Programm. Detailliertere Anweisungen

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

S YNCHRONISIEREN VON DATEN

S YNCHRONISIEREN VON DATEN S YNCHRONISIEREN VON DATEN Synchronisieren Übersicht Intellisync für salesforce.com ermöglicht das Verwalten der Salesforce- Kontakte und Aktivitäten über Microsoft Outlook oder ein Palm OS - Gerät. Sie

Mehr

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server Diese Anleitung illustriert die Installation der Videoüberwachung C-MOR Virtuelle Maschine auf VMware ESX Server. Diese Anleitung bezieht sich auf die Version 4 mit 64-Bit C-MOR- Betriebssystem. Bitte

Mehr

V-locity VM-Installationshandbuch

V-locity VM-Installationshandbuch V-locity VM-Installationshandbuch Übersicht V-locity VM enthält nur eine Guest-Komponente. V-locity VM bietet zahlreiche Funktionen, die die Leistung verbessern und die E/A-Anforderungen des virtuellen

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz)

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerstandort-/vertragslizenz.

Mehr

BitDisk 7 Version 7.02

BitDisk 7 Version 7.02 1 BitDisk 7 Version 7.02 Installationsanleitung für Windows XP, Vista, Windows 7 QuickTerm West GmbH Aachenerstrasse 1315 50859 Köln Telefon: +49 (0) 2234 915 910 http://www.bitdisk.de info@bitdisk.de

Mehr

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Übersicht.......... 1 Einführung............... 1 Bereitstellen einer Datenzugriffstechnologie.... 1 ODBC-Datenquellen...........

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 Hinweis: Die Vorgängerversion von F-Secure Mobile Security muss nicht deinstalliert werden. Die neue

Mehr

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Vertraulichkeit Die vorliegende Dokumentation beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an etwelche Konkurrenten der EveryWare AG weitergereicht

Mehr

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Lieber WISO Mein Büro Anwender, WISO Mein Büro ist bisher eine reine Windows-Anwendung und lässt sich somit leider nicht direkt auf einem Macintosh

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Lieber orgamax Anwender, orgamax ist eine WIndows-Anwendung und lässt sich somit nicht direkt auf einem Macintosh mit einem MacOS Betriebssystem installieren.

Mehr

Anleitung für Benutzer

Anleitung für Benutzer Anleitung für Benutzer Inhaltsverzeichnis Einführung... 1 WICHTIGE HINWEISE... 1 Rechtliche Hinweise... 3 Installation und Einrichtung... 5 Systemvoraussetzungen... 5 Installation... 5 Aktivierung... 7

Mehr

Dell Client Management Pack-Version 6.0 für Microsoft System Center Operations Manager Installationsanleitung

Dell Client Management Pack-Version 6.0 für Microsoft System Center Operations Manager Installationsanleitung Dell Client Management Pack-Version 6.0 für Microsoft System Center Operations Manager Installationsanleitung Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen,

Mehr

Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung

Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung Sophos Endpoint Security and Control, Version 9 Sophos Anti-Virus für Mac OS X, Version 7 Stand: Oktober 2009 Inhalt 1 Vorbereitung...3

Mehr

McAfee Total Protection for Endpoint Handbuch zur Schnellübersicht

McAfee Total Protection for Endpoint Handbuch zur Schnellübersicht McAfee Total Protection for Endpoint Handbuch zur Schnellübersicht COPYRIGHT Copyright 2009 McAfee, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Diese Publikation darf in keiner Form und in keiner Weise ohne die schriftliche

Mehr

Installation und Lizenz

Installation und Lizenz Das will ich auch wissen! Kapitel 2 Installation und Lizenz Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen wir... 2

Mehr

ESET NOD32 Antivirus. für Kerio. Installation

ESET NOD32 Antivirus. für Kerio. Installation ESET NOD32 Antivirus für Kerio Installation Inhalt 1. Einführung...3 2. Unterstützte Versionen...3 ESET NOD32 Antivirus für Kerio Copyright 2010 ESET, spol. s r. o. ESET NOD32 Antivirus wurde von ESET,

Mehr

webpdf für VMware SoftVision Development GmbH Kurfürstenstraße 15 36037 Fulda, Deutschland Tel.: +49 (0)661 25100-0 Fax: +49 (0)661 25100-25

webpdf für VMware SoftVision Development GmbH Kurfürstenstraße 15 36037 Fulda, Deutschland Tel.: +49 (0)661 25100-0 Fax: +49 (0)661 25100-25 webpdf für VMware SoftVision Development GmbH Kurfürstenstraße 15 36037 Fulda, Deutschland Tel.: +49 (0)661 25100-0 Fax: +49 (0)661 25100-25 E-Mail: sales@softvision.de Web: www.softvision.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Handbuch der Sendeeinstellungen

Handbuch der Sendeeinstellungen Handbuch der Sendeeinstellungen In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie mit dem Tool für die Einstellung der Sendefunktion das Gerät für das Scannen von Dokumenten zum Senden per E-Mail (Senden per

Mehr

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

Quick Installation Guide

Quick Installation Guide WWW.REDDOXX.COM Erste Schritte Bitte beachten Sie, dass vor Inbetriebnahme auf Ihrer Firewall folgende Ports in Richtung Internet für die Appliance geöffnet sein müssen: Port 25 SMTP (TCP) Port 53 DNS

Mehr

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto Webmailanmeldung Öffnen sie in ihrem Browser die Adresse webmail.gym-knittelfeld.at ein. Sie werden automatisch zum Office 365 Anmeldeportal weitergeleitet. Melden sie sich mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:59 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben von Verbindungen mit SQL Server-Daten, mit deren Hilfe

Mehr

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Wir möchten uns bedanken, dass Sie sich für memoq 6.2 entschieden haben. memoq ist die bevorzugte Übersetzungsumgebung für Freiberufler, Übersetzungsagenturen

Mehr

Sophos Endpoint Security and Control Upgrade-Anleitung. Für Benutzer von Sophos Enterprise Console

Sophos Endpoint Security and Control Upgrade-Anleitung. Für Benutzer von Sophos Enterprise Console Sophos Endpoint Security and Control Upgrade-Anleitung Für Benutzer von Sophos Enterprise Console Produktversion: 10.3 Stand: Januar 2015 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Upgradebare Versionen...4 2.1 Endpoint

Mehr

FileMaker Pro 11. Ausführen von FileMaker Pro 11 auf Terminaldiensten

FileMaker Pro 11. Ausführen von FileMaker Pro 11 auf Terminaldiensten FileMaker Pro 11 Ausführen von FileMaker Pro 11 auf Terminaldiensten 2007-2010 FileMaker, Inc. Alle Rechte vorbehalten. FileMaker, Inc. 5201 Patrick Henry Drive Santa Clara, California 95054, USA FileMaker

Mehr

Panda GateDefender Virtual eseries ERSTE SCHRITTE

Panda GateDefender Virtual eseries ERSTE SCHRITTE Panda GateDefender Virtual eseries ERSTE SCHRITTE INHALTSVERZEICHNIS Panda GateDefender virtual eseries - KVM > Voraussetzungen > Installation der virtuellen Panda-Appliance > Web-Schnittstelle > Auswahl

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Autorisierungscode...........

Mehr

Schritt-Schritt-Anleitung zum mobilen PC mit Paragon Drive Copy 10 und VMware Player

Schritt-Schritt-Anleitung zum mobilen PC mit Paragon Drive Copy 10 und VMware Player PARAGON Technologie GmbH, Systemprogrammierung Heinrich-von-Stephan-Str. 5c 79100 Freiburg, Germany Tel. +49 (0) 761 59018201 Fax +49 (0) 761 59018130 Internet www.paragon-software.com Email sales@paragon-software.com

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

Cross Client 8.1. Installationshandbuch

Cross Client 8.1. Installationshandbuch Cross Client 8.1 Installationshandbuch Copyright 2010 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch F-SECURE PSB E-MAIL AND SERVER SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/2859683

Ihr Benutzerhandbuch F-SECURE PSB E-MAIL AND SERVER SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/2859683 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für F-SECURE PSB E- MAIL AND SERVER SECURITY. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

SPSS für Windows Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz)

SPSS für Windows Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) SPSS für Windows Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von SPSS für Windows mit einer Standort-/Vertragslizenz. Dieses Dokument wendet

Mehr

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP ADSL INSTALLATION - ETHERNET Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP HostProfis ISP ADSL Installation 1 Bankverbindung: ADSL INSTALLATION

Mehr

estos XMPP Proxy 5.1.30.33611

estos XMPP Proxy 5.1.30.33611 estos XMPP Proxy 5.1.30.33611 1 Willkommen zum estos XMPP Proxy... 4 1.1 WAN Einstellungen... 4 1.2 LAN Einstellungen... 5 1.3 Konfiguration des Zertifikats... 6 1.4 Diagnose... 6 1.5 Proxy Dienst... 7

Mehr

Dell Client Management Pack-Version 6.1 für Microsoft System Center Operations Manager Installationsanleitung

Dell Client Management Pack-Version 6.1 für Microsoft System Center Operations Manager Installationsanleitung Dell Client Management Pack-Version 6.1 für Microsoft System Center Operations Manager Installationsanleitung Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen,

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:58 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben einer Verbindung zu SQL Server Analysis Services-Daten,

Mehr

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader Bedienungsanleitung FarmPilot-Uploader Stand: V1.20110818 31302736-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum Dokument

Mehr

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz)

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 21 mit einerstandort-/vertragslizenz.

Mehr

E-Mail Zugang - kanu-meissen.de

E-Mail Zugang - kanu-meissen.de E-Mail Zugang - kanu-meissen.de Webmail: webmail.kanu-meissen.de Benutzername = E-Mail-Adresse Posteingangs-Server (*) IMAP: mail.kanu-meissen.de ; Port 993; Sicherheit SSL/TLS IMAP: mail.kanu-meissen.de

Mehr

McAfee Wireless Protection Kurzanleitung

McAfee Wireless Protection Kurzanleitung Blockiert Hacker-Angriffe auf Ihr drahtloses Netzwerk McAfee Wireless Protection verhindert Hacker-Angriffe auf Ihr drahtloses Netzwerk. Wireless Protection kann über das McAfee SecurityCenter konfiguriert

Mehr

Trend Micro Worry-Free Business Security 8.0 Tipps und Tricks zur Erstinstallation

Trend Micro Worry-Free Business Security 8.0 Tipps und Tricks zur Erstinstallation Trend Micro Worry-Free Business Security 8.0 Spyware- Schutz Spam-Schutz Virenschutz Phishing- Schutz Content-/ URL-Filter Bewährte Methoden, Vorbereitungen und praktische Hinweise zur Installation von

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz)

IBM SPSS Statistics für Windows-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz) IBM SPSS Statistics für Windows-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einernetzwerklizenz. Dieses Dokument

Mehr

Installation von GFI Network Server Monitor

Installation von GFI Network Server Monitor Installation von GFI Network Server Monitor Systemanforderungen Systemanforderungen für GFI Network Server Monitor Windows 2000 (SP4 oder höher), 2003 oder XP Professional. Windows Scripting Host 5.5 oder

Mehr

Sophos Computer Security Scan Startup-Anleitung

Sophos Computer Security Scan Startup-Anleitung Sophos Computer Security Scan Startup-Anleitung Produktversion: 1.0 Stand: Februar 2010 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Vorgehensweise...3 3 Scan-Vorbereitung...3 4 Installieren der Software...4 5 Scannen der

Mehr

CentreWare Web 5.8.107 und höher August, 2013 702P01947. Xerox CentreWare Web Firmware-Patch zum Scannen - erkennen und anwenden

CentreWare Web 5.8.107 und höher August, 2013 702P01947. Xerox CentreWare Web Firmware-Patch zum Scannen - erkennen und anwenden CentreWare Web 5.8.107 und höher August, 2013 702P01947 Firmware-Patch zum Scannen - erkennen und anwenden 2013 Xerox Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Xerox, Xerox und Design, CentreWare, ColorQube

Mehr

TeamLab-Installation auf einem lokalen Server

TeamLab-Installation auf einem lokalen Server Über TeamLab-Serverversion Die TeamLab-Serverversion ist eine Portalversion für die Benutzer, die TeamLab auf Ihrem eigenen Server installieren und konfigurieren möchten. Ab der Version 6.0 wird die TeamLab-Installation

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Secure Backup Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle

Mehr

Citrix Personal vdisk 5.6.5 - Administratordokumentation

Citrix Personal vdisk 5.6.5 - Administratordokumentation Citrix Personal vdisk 5.6.5 - Administratordokumentation Inhalt Inhalt Info über Personal vdisk 5.6.5...3 Neue Features in Personal vdisk 5.6.5...3 Behobene Probleme...3 Bekannte Probleme...4 Systemanforderungen

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1

Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1 Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1 INHALT Installieren von Microsoft Office... 2 Informationen vor der Installation... 2 Installieren von Microsoft Office... 3 Erste Schritte... 7

Mehr

Capture Pro Software. Erste Schritte. A-61640_de

Capture Pro Software. Erste Schritte. A-61640_de Capture Pro Software Erste Schritte A-61640_de Erste Schritte mit der Kodak Capture Pro Software und Capture Pro Limited Edition Installieren der Software: Kodak Capture Pro Software und Network Edition...

Mehr

NAS 323 NAS als VPN-Server verwenden

NAS 323 NAS als VPN-Server verwenden NAS 323 NAS als VPN-Server verwenden NAS als VPN-Server verwenden und über Windows und Mac eine Verbindung dazu herstellen A S U S T O R - K o l l e g Kursziele Nach Abschluss dieses Kurses sollten Sie:

Mehr

Windows Installer für XenClient Enterprise Engine. 16. November 2012

Windows Installer für XenClient Enterprise Engine. 16. November 2012 Windows Installer für XenClient Enterprise Engine 16. November 2012 Inhaltsverzeichnis Informationen zu dieser Anleitung... 3 Informationen zum Windows-Installationsprogramm für XenClient Enterprise Engine...

Mehr

Konfigurationsassistent. Neue FTP-Site anlegen. WISE-FTP aktivieren. Kurzanleitung WISE-FTP

Konfigurationsassistent. Neue FTP-Site anlegen. WISE-FTP aktivieren. Kurzanleitung WISE-FTP 4 164 ist ein so genannter FTP-Client eine Software, die es Ihnen ermöglicht, eine Verbindung zu jedem beliebigen FTP-Server herzustellen und Dateien und Verzeichnisse sowohl herauf- als auch herunterzuladen.

Mehr

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Setup starten... 4 2.2 Startseite

Mehr

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik Sense Cloud Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik Sense,

Mehr

Dell SupportAssist Version 1.1 für Microsoft System Center Operations Manager Schnellstart-Handbuch

Dell SupportAssist Version 1.1 für Microsoft System Center Operations Manager Schnellstart-Handbuch Dell SupportAssist Version 1.1 für Microsoft System Center Operations Manager Schnellstart-Handbuch Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen,

Mehr

Sophos UTM Software Appliance

Sophos UTM Software Appliance Sophos UTM Software Appliance Quick Start Guide Produktversion: 9.300 Erstellungsdatum: Montag, 1. Dezember 2014 Sophos UTM Mindestanforderungen Hardware Intel-kompatible CPU mind. 1,5 GHz 1 GB RAM (2

Mehr

Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Server 11

Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Server 11 Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Server 11 NOVELL SCHNELLSTART Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine neue Version von SUSE Linux Enterprise 11 zu installieren. Dieses Dokument bietet

Mehr

SolidWorks Lehr-Edition 2012 Installationsanweisungen

SolidWorks Lehr-Edition 2012 Installationsanweisungen SolidWorks Lehr-Edition 2012 Installationsanweisungen Vorbereitung Stellen Sie sicher, dass Ihr System den Kriterien unter www.solidworks.com/system_requirements entspricht. Sichern Sie sämtliche SolidWorks

Mehr

Verwendung des Windows XP-Modus mit Windows Virtual PC

Verwendung des Windows XP-Modus mit Windows Virtual PC Verwendung des Windows XP-Modus mit Windows Virtual PC Eine Anleitung für kleine Unternehmen Inhalt Abschnitt 1: Vorstellung des Windows XP-Modus für Windows 7 2 Abschnitt 2: Erste Schritte mit dem Windows

Mehr

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware System Voraussetzungen PC Software für Microsoft Windows XP * / Windows Vista * / Windows 7* / Windows 8 / Windows 8.1 Prozessor Single Core

Mehr

Parallels Transporter Read Me ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Parallels Transporter Read Me --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Parallels Transporter Read Me INHALTSVERZEICHNIS: 1. Über Parallels Transporter 2. Systemanforderungen 3. Parallels Transporter installieren 4. Parallels Transporter entfernen 5. Copyright-Vermerk 6. Kontakt

Mehr

Startup-Anleitung für Windows

Startup-Anleitung für Windows Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Windows Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration

Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration Bitte lesen Sie dieses Dokument, bevor Sie Mac OS X installieren. Es enthält wichtige Informationen zur Installation von Mac OS X. Systemvoraussetzungen

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion. PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006

VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion. PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006 VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006 bestmeetingroom VMware Install Seite 2 Voraussetzungen: Bitte beachten Sie, dass Sie für die Installation des

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf dieser Seite finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren damit

Mehr

SolidWorks Lehr-Edition 2014 Installationsanweisungen

SolidWorks Lehr-Edition 2014 Installationsanweisungen SolidWorks Lehr-Edition 2014 Installationsanweisungen Vorbereitung Stellen Sie sicher, dass Ihr System den Kriterien unter www.solidworks.com/system_requirements entspricht. Sichern Sie sämtliche SolidWorks

Mehr

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 -

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 - Erste Seite! Bitte beachten Sie Nur für Kabelmodem! - 1 - Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Internetprotokoll-Konfiguration (TCP/IP)... 3 Installation mit Assistent für neue Verbindung... 5 Installation

Mehr