Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download ""

Transkript

1 Emil und die Detektive 1954 Robert A. Stemmle Emil und die Detektive 1963 Peter Tewksbury The Outsiders 1983 Francis Ford Coppolla Tanz auf der Kippe 1991 Jürgen Brauer Kalle Blomquist lebt gefährlich 1953 Rolf Husberg Kalle und das geheimnisvolle Karussell 1956 Stig Olin Im Westen nichts Neues 1930 Lewis Milestone Untertan, Der 1951 Wolfgang Staudte Unternehmen Erdnußbutter 1986 Michael Rubbo Michel bringt die Welt in Ordnung 1973 Olle Hellblom Hexen aus der Vorstadt 1990 Drahomíra Králová Asterix und Cleopatra 1968 René Coscinny, Albert Uderzo Tagebuch der Anne Frank, Das 1980 Boris Sagal Schneeweißchen und Rosenrot 1978 Siegfried Hartmann Küken für Kairo 1985 Arend Agthe Kleine Gangster, Der 1990 Jacques Doillon Linkshändige Frau, Die 1977 Peter Handke Immensee 1989 Klaus Gendries Judenbuche, Die 1980 Rainer Horbelt Valby - Das Geheimnis im Moor/ Das Wunder von Valb 1989 Ake Sandgren Olle Hexe 1990 Günter Meyer Schritt vom Wege, Der 1939 Gustaf Gründgens Effi Briest 1970 Wolfgang Luderer Fontane Effi Briest 1974 Rainer Werner Fassbinder Verschwörung der Frauen, Die 1988 Peter Greenaway Ungeduld des Herzens 1946 Maurice Elvey Transit 1990 René Allio Katz und Maus 1966 Hansjürgen Pohland Malina 1991 Werner Schroeter Heidi kehrt heim 1967 Delbert Mann Kleine Prinz, Der 1966 Arunas Shebrunas Blaue Engel, Der 1930 Josef von Sternberg Seite 1

2 Marquise von O., Die 1975 Eric Rohmer Dann eben mit Gewalt 1993 Rainer Kaufmann Schulgespenst, Das 1986 Rolf Losansky Michel bringt die Welt in Ordnung 1973 Olle Helbolm Unternehmen Geigenkasten 1984 Gunter Friedrich Zauberberg, Der (Teil 1) 1981 Hans W. Geissendörfer Zauberberg, Der (Teil 2) 1981 Hans W. Geissendörfer Zauberberg, Der (Teil 3) 1981 Hans W. Geissendörfer Jahr ohne Vater, Das 1972 Martin Ritt Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull 1957 Kurt Hoffmann Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull 1982 Bernhard Sinkel Verflixtes Mißgeschick! 1989 Hannelore Unterberg Onkel Toms Hütte 1965 Géza von Radványi Zerbrochene Krug, Der 1990 Heinz Schirk Hauptmann von Köpenick, Der 1956 Helmut Käutner Lotte in Weimar 1974 Egon Günther Old Shatterhand 1964 Hugo Fregonese Jahr meiner ersten Liebe, Das 1987 John Duigan Kleine Lord, Der 1962 Franz Josef Wild Feivel, der Mauswanderer 1986 Don Bluth Schneeweißchen und Rosenrot 1978 Siegfried Hartmann Küken für Kairo 1985 Arend Agthe Vom tapferen Schmied 1983 Petr Svéda Fahrraddiebe 1948 Vittorio de Sica Madame Bovary 1990 Claude Chabrol Unternehmen Erdnußbutter 1986 Michael Rubbo Karlsson auf dem Dach - das weltbeste Gespenst 1975 Olle Hellbom Apachen kennen keine Furcht 1974 Luigi Mangini Dumbo, der fliegende Elefant 1941 Ben Sharpsteen Vigil (Zeit der Stürme) 1984 Vincent Ward Mein Vater - mein Freund 1992 Marshall Herskovitz Venuspeter 1989 Ian Sellar Seite 2

3 Billy Bathgate 1991 Robert Benton Zwölf Uhr mittags 1952 Fred Zinnemann Artisten in der Zirkuskuppel: ratlos, Die 1968 Alexander Kluge Schlachter, Der 1970 Claude Chabrol Aleksandr Nevskij 1938 Sergej M. Eisenstein Iwan der Schreckliche (Teil 2) 1943 Sergej M. Eisenstein Nur die Sonne war Zeuge 1959 René Clément Dritte Mann, Der 1949 Carol Reed Sie küßten und sie schlugen ihn 1959 Francois Truffaut Auch Henker sterben 1942 Fritz Lang Es war einmal in Amerika 1984 Sergio Leone Barton Fink 1991 Joel Coen, Ethan Coen Zazie 1960 Louis Malle Salaam Bombay! 1988 Mira Nair Bienenzüchter, Der 1986 Theo Angelopoulos Casablanca 1942 Michael Curtiz Rosemaries Baby 1967 Roman Polanski Rosa Luxemburg 1985 Margarethe von Trotta Manche mögen's heiß 1959 Billy Wilder Entre nous 1983 Diane Kurys Ehe der Maria Braun, Die 1978 Rainer Werner Fassbinder Große Diktator, Der 1940 Charles Chaplin Sang d'un Poète, Le 1931 Jean Cocteau Donner, Blitz und Sonnenschein 1936 Erich Engels Nibelungen, Die. Teil 2: Kriemhilds Rache 1924 Fritz Lang Chinatown 1974 Roman Polanski Trash 1970 Paul Morrisey Mein wunderbarer Waschsalon 1985 Stephen Frears Belle de Jour 1967 Luis Buñuel (Bunuel) Tanz der Vampire 1967 Roman Polanski Nosferatu. Eine Symphonie des Grauens 1922 Friedrich Wilhelm Murnau Lichter der Großstadt 1931 Charles Chaplin Seite 3

4 Sehnsucht der Veronika Voss, Die 1982 Rainer Werner Fassbinder Enfants du Paradis, Les 1945 Marcel Carne Caravaggio 1986 Derek Jarman Zeugin der Anklage 1958 Billy Wilder Maulkorb 1958 Wolfgang Staudte Flucht in den Norden 1985 Ingemo Engström Cabaret 1972 Bob Fosse Tote schlafen fest 1945 Howard Hawks Königliche Hoheit 1953 Harald Braun Geschichte vom kleinen Muck, Die 1953 Wolfgang Staudte Herzflimmern 1971 Louis Malle Taugenichts 1977 Bernhard Sinkel Alles über Eva 1950 Joseph L. Mankiewicz Kleider machen Leute 1940 Helmut Käutner Denn sie wissen nicht, was sie tun 1955 Nicholas Ray Ekkehard 1990 Diethard Klante Schloß Gripsholm 1963 Kurt Hoffmann Liebelei 1932 Max Ophüls Misfits - Nicht gesellschaftsfähig 1961 John Huston Schüler Gerber, Der 1980 Wolfgang Glück Rheinsberg 1967 Kurt Hoffmann Rocky Horror Picture Show, The 1974 Jim Sharman Blondinen bevorzugt 1953 Howard Hawks Es geschah am hellichten Tag 1958 Ladislao Vajda Richter und sein Henker, Der 1975 Maximilian Schell Stadtneurotiker, Der 1977 Woody Allen Gustav Adolfs Page 1960 Rolf Hansen Faust 1960 Peter Gorski Faust. Eine deutsche Volkssage 1926 Friedrich Wilhelm Murnau Junge Törleß, Der 1965 Volker Schlöndorf Faust 1982 Klaus Michael Grüber Mark Twains Tom Sawyer/ Die Abenteuer von Tom Sa 1982 Stanislaw Goworuchin Seite 4

5 Five Go Mad in Dorset 1982 Bob Spiers Fünf Freunde beim Wanderzirkus Peter Duffell, Bernd Liebner Fall für TKKG, Ein: Drachenauge 1991 Ulrich König Alice im Wunderland 1994 Toshiyuki Hiruma Takashi Accatone - Wer nie sein Brot mit Tränen aß 1961 Pier Paolo Pasolini Schweigen, Das 1963 Ingmar Bergmann Abschied von gestern 1966 Alexander Kluge Erste Evangelium - Matthäus, Das 1964 Pier Paolo Pasolini Rosen im Herbst 1955 Rudolf Jugert Letztes Jahr in Marienbad 1960 Alain Resnais Erdbeben in Chili, Das 1975 Helma Sanders-Brahms Jim Hensons beste Geschichten: Die drei Raben Paul Weiland Zerbrochene Krug, Der 1937 Gustav Ucicky Fräulein von Scudery, Das 1955 Eugen York Prozeß, Der 1962 Orson Welles Tristan 1975 Herbert Ballmann Kleine Herr Friedemann, Der 1990 Peter Vogel Doktor Faustus 1982 Franz Seitz Richter und sein Henker, Der 1975 Maximilian Schell Unterm Birnbaum 1973 Ralf Kirsten Fastnachtsbeichte, Die 1960 Wiliam Dieterle Wunnigel 1978 Oswald Döpke Pole Poppenspäler 1955 Artur Pohl Grete Minde 1977 Heidi Genée Im Schlaraffenland 1975 Kurt Jung-Alsen Sansibar oder der letzte Grund 1987 Bernhard Wicki Pelle, der Eroberer 1987 Bille August Machorka-Muff 1962 Danièle Huillet, Jean-Marie Strau Nicht versöhnt 1965 Jean-Marie Straub Betragen ungenügend 1933 Jean Vigo General, The 1926 Buster Keaton, Clyde Bruckmann Angst des Tormanns beim Elfmeter, Die 1971 Wim Wenders Seite 5

6 Ansichten eines Clowns 1975 Vojtech Jasny Gudrun 1991 Hans W. Geissendörfer Kinderspiele 1992 Wolfgang Becker Vorstadtkrokodile 1978 Wolfgang Becker Bleibt knackig, Freunde - Wolfgang Becker trifft die Vor 1978 Wolfgang Becker Schulgespenst, Das 1986 Rolf Losansky Du sollst mein Glücksstern sein 1952 Gene Kelly, Stanley Donen Schweigen der Lämmer, Das 1990 Jonathan Demme Verlobung des Monsieur Hire, Die 1989 Patrice Leconte Schlafes Bruder 1995 Joseph Vilsmaier Hitlerjunge Quex 1933 Hans Steinhoff Homo Faber 1990 Volker Schlöndorff Rennschwein Rudi Rüssel 1994 Peter Timm Schimmelreiter, Der 1984 Klaus Gendries Michael Kohlhaas - der Rebell 1969 Volker Schlöndorff Schimmelreiter, Der 1977 Alfred Weidenmann Grieche sucht Griechin 1966 Rolf Thiele Justiz 1993 Hans W. Geissendörfer Unendliche Geschichte, Die 1983 Wolfgang Petersen Brot der frühen Jahre, Das 1962 Herbert Vesely Ludwig - Requiem für einen jungfräulichen König 1972 Hans Jürgen Syberberg Lenz 1992 Egon Günther Jeder stirbt für sich allein 1975 Alfred Vohrer Angst essen Seele auf 1973 Rainer Werner Fassbinder Mario und der Zauberer 1993 Klaus Maria Brandauer Hitler, ein Film aus Deutschland. 1. Teil: Der Gral - Von 1977 Hans Jürgen Syberberg Hitler, ein Film aus Deutschland. 2. Teil: Ein deutscher 1977 Hans Jürgen Syberberg Hitler, ein Film aus Deutschland. 3. Teil: Das Ende eine 1977 Hans Jürgen Syberberg Hitler, ein Film aus Deutschland. 4. Teil: Wir Kinder der 1977 Hans Jürgen Syberberg Jakob der Lügner 1975 Frank Beyer Nach Mitternacht 1981 Wolf Gremm Bolwieser (Teil 1) 1977 Rainer Werner Fassbinder Seite 6

7 Bolwieser (Teil 2) 1977 Rainer Werner Fassbinder Blaubart 1984 Krzysztof Zanussi Chinese, Der 1978 Kurt Gloor Wilhelm Meisters theatralische Sendung (Teil 1) 1982 Celino Bleiweiß Wilhelm Meisters theatralische Sendung (Teil 2) 1982 Celino Bleiweiß Berlin Alexanderplatz (Teil 1) 1980 Rainer Werner Fassbinder Berlin Alexanderplatz (Teil 2) 1980 Rainer Werner Fassbinder Berlin Alexanderplatz (Teil 3) 1980 Rainer Werner Fassbinder Berlin Alexanderplatz (Teil 4) 1980 Rainer Werner Fassbinder Berlin Alexanderplatz (Teil 5) 1980 Rainer Werner Fassbinder Berlin Alexanderplatz (Teil 6) 1980 Rainer Werner Fassbinder Berlin Alexanderplatz (Teil 7) 1980 Rainer Werner Fassbinder Berlin Alexanderplatz (Teil 8) 1980 Rainer Werner Fassbinder Berlin Alexanderplatz (Teil 9) 1980 Rainer Werner Fassbinder Siehe D Siehe D Berlin Alexanderplatz (Teil 12) -> D Rainer Werner Fassbinder Berlin Alexanderplatz. Epilog 1980 Rainer Werner Fassbinder Siebte Kreuz, Das 1944 Fred Zinnemann Orphée 1949 Jean Cocteau Mephisto 1980 István Szabó Frau ist eine Frau, Eine 1960 Jean-Luc Godard Faust 1988 Dieter Dorn Himmel über Berlin 1987 Wim Wenders Peeping Tom (Augen der Angst) 1959 Michael Powell Serenade zu dritt 1933 Ernst Lubitsch Verschwörung der Frauen 1988 Peter Greenaway Nieder mit Goethe! Eine Liebeserklärung von Hans Mag 1996 Andreas Missler-Morell Fitzcarraldo 1981 Werner Herzog Große Flatter, Die (Teil 1) 1979 Marianne Lüdcke Große Flatter, Die (Teil 2) 1979 Marianne Lüdcke Große Flatter, Die (Teil 3) 1979 Marianne Lüdcke Seite 7

8 Swing Kids 1992 Thomas Carter Querelle - Ein Pakt mit dem Teufel 1982 Rainer Werner Fassbinder William Shakespeares Viel Lärm um nichts 1993 Kenneth Branagh Goldrausch 1924 Charles Chaplin Besessenheit (Ossessione - Von Liebe besessen) 1942 Luchino Visconti Spur des Falken, Die 1941 John Huston Außer Atem 1959 Jean-Luc Godard Neunzehnhundert (1900). Teil 1: Gewalt, Macht, Leiden 1975 Bernardo Bertolucci Verwirrung der Gefühle 1981 Etienne Périer Münchhausen 1942/ Josef von Baky Babettes Fest 1987 Gabriel Axel Yentl (Originalfassung) 1983 Barbra Streisand Katze auf dem heißen Blechdach, Die 1958 Richard Brooks Club der toten Dichter, Der 1988 Peter Weir Manhattan 1978 Woody Allen Und wieder spring ich über Pfützen 1970 Karel Kachyna Distel, Die 1992 Gernot Krää Infam 1961 William Wyler Eiskalte Engel, Der 1967 Jean-Pierre Melville Cabinet des Dr. Caligari, Das 1919 Robert Wiene Zeit mit Monika, Die 1953 Ingmar Bergman Letzte Vorstellung, Die 1971 Peter Bogdanovich Psycho 1960 Alfred Hitchcock Ediths Tagebuch 1983 Hans W. Geissendörfer Einhorn, Das 1977 Peter Patzak Beil von Wandsbek, Das 1981 Horst Königstein, Heinrich Breloe Buddenbrooks (Teil 1) 1959 Alfred Weidenmann Fabian 1979 Wolf Gremm Drei Männer im Schnee 1955 Kurt Hoffmann Taxi Driver 1975 Martin Scorsese Einfach nur Liebe 1993 Peter Timm Jeanne la Pucelle. 1: Les Batailles (Johanna, die Jungfr 1993 Jacques Rivette Seite 8

9 Entr' Acte (Kurzfilm) 1924 René Clair Jeanne la Pucelle. 2: Les Prisons (Johanna, die Jungfra 1993 Jaques Rivette Julia hat zwei Liebhaber 1990 Bashar Shbib Himmel über Paris, Der 1992 Michel Bena Leninallee 1990 Liliane de Kermadec Amerikanische Freund, Der 1977 Wim Wenders Lied der Straße, Das 1954 Federico Fellini Erdbeben in Chili, Das 1975 Helma Sanders-Brahms 0140 süße Leben, Das 1959 Federico Fellini Iwan der Schreckliche (Teil 1) 1943 Sergej M. Eisenstein Nibelungen, Die. Teil 1: Siegfried 1922 Fritz Lang Neunzehnhundert (1900). Teil 2: Kampf, Liebe, Hoffnun 1976 Bernardo Bertolucci Diesmal sprechen wir über Männer 1965 Lina Wertmüller Zimmer mit Aussicht 1986 James Ivory Belma 1995 Lars Hesselholdt Hölleisengretl 1994 Jo Baier Piano, Das 1992 Jane Campion Zürcher Verlobung, Die 1957 Helmut Käutner Szenen einer Ehe (Teil 1) 1973 Ingmar Bergman Szenen einer Ehe (Teil 2) 1973 Ingmar Bergman Szenen einer Ehe (Teil 3) 1973 Ingmar Bergman Zabriskie Point 1969 Michelangelo Antonioni Family Life 1971 Ken Loach Frauenträume 1955 Ingmar Bergmann Miserablen, Die (Teil 1) 1957 Jean-Paul Le Chanois Miserablen, Die (Teil 2) 1957 Jean-Paul Le Chanois Fatty Finn 1980 Maurice Murphy Jüdin von Toledo, Die 1990 Thomas Langhoff Endstation Sehnsucht 1983 John Erman Große Bluff, Der 1939 George Marshall Miss Daisy und ihr Chauffeur 1989 Bruce Beresford Himmelsstürmer, Die 1984 Michael Dinner Seite 9

10 0153 Short Cuts 1993 Robert Altman Madame Bovary 1934 Jean Renoir Looks and Smiles 1980 Ken Loach Sommer zum Verlieben, Ein 1991 Edward Yang Glück beim Händewaschen, Das 1982 Werner Masten Wilde Erdbeeren 1957 Ingmar Bergman Familienbilder 1987 Atom Egoyan Duft der Frauen, Der 1992 Martin Brest Rot ist die Liebe 1956 Karl Hartl Legende von Paul und Paula, Die 1973 Heiner Carow Berüchtigt 1946 Alfred Hitchcock Fahrenheit François Truffaut Lebewohl, meine Konkubine 1993 Chen Kaige SOS - Eisberg 1933 Arnold Fanck Wie in einem Spiegel 1960 Ingmar Bergmann Heller Wahn 1982 Margarethe von Trotta Jugend ohne Gott 1995 Catherine Corsini Léolo 1991 Jean-Claude Lauzon Unser Fräulein Doktor 1940 Erich Engel Zeit der Wölfe, Die 1984 Neil Jordan Mädchen in Uniform 1958 Géza von Radványi Svens Geheimnis 1995 Roland Suso Richter Bambule 1970 Eberhard Itzenplitz Wallers letzter Gang 1988 Christian Wagner Danton 1982 Andrzej Wajda Spielregel, Die (OmU) 1939 Jean Renoir Bitterer Reis 1949 Giuseppe de Santis Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (Teil 1) 1982 Bernhard Sinkel Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (Teil 2) 1982 Bernhard Sinkel Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (Teil 3) 1982 Bernhard Sinkel Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (Teil 4) 1982 Bernhard Sinkel Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (Teil 5) 1982 Bernhard Sinkel Seite 10

11 Schatzinsel, Die 1934 Victor Fleming Lissy 1957 Konrad Wolf Geierwally, Die 1940 Hans Steinhoff Geteilte Himmel, Der 1964 Konrad Wolf Klassenverhältnisse 1983 Jean-Marie Straub, Danièle Huill Liebe in Deutschland, Eine 1983 Andrzej Wajda Heinrich 1976 Helma Sanders-Brahms Legende von Paul und Paula, Die 1973 Heiner Carow Rebellion 1992 Michael Haneke Reise, Die 1985 Markus Imhoof Toms Abenteuer 1938 Norman Taurog Besuch der alten Dame, Der 1959 Ludwig Cremer Sansibar oder der letzte Grund 1987 Bernhard Wicki Spaziergängerin von Sans-Souci, Die 1981 Jacques Rouffio, Jacques Kirsne Wunderbaren Jahre, Die 1979 Reiner Kunze Pater Brown: Das schwarze Schaf 1960 Helmuth Ashley Wie der Vater, so der Sohn 1963 Yves Robert Tadellöser & Wolff (Teil 1) 1974 Eberhard Fechner Tadellöser & Wolff (Teil 2) 1974 Eberhard Fechner Nackte Jugend 1960 Nagisa Oshima Rotation 1948 Wolfgang Staudte Citizen Kane 1941 Orson Welles Low Budget - High Energy. 30 Jahre DFFB - Die frühen Brennende Schnecke, Die 1995 Thomas Stiller Hauptdarsteller, Der 1977 Reinhard Hauff Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt 1999 Friedrich von Hollaender Ich und die Kaiserin 1933 Friedrich Hollaender Abendstunde im Spätherbst 1960 Rudolf Noelte Panne, Die 1957 Fritz Umgelter Wahnsinnskind, Ein (Teil 1) 1998 Erhard Riedlsprenger Wahnsinnskind, Ein (Teil 2) 1998 Erhard Riedlsprenger Sechs Bären mit Zwiebel 1972 Oldrich Lipsky Seite 11

12 Wiedertäufer, Die 1973 Heinrich Koch Porträt eines Planeten 1971 Friedrich Dürrenmatt Frauen, Die 1939 George Cukor Marie vom Hafen, Die 1949 Marcel Carné Am Ende einer Kindheit 1990 Teresa Villaverde Ehe des Herrn Mississippi, Die 1961 Kurt Hoffmann Fenster zum Hof, Das 1954 Alfred Hitchcock Peter's Friends 1992 Kenneth Branagh Aufhaltsame Aufstieg des Arturo Uì, Der 1995 Heiner Müller Freaks 1932 Tod Browning Abschiedsblicke 1985 Bill Sherwood Früher Frost 1985 John Erman Vampyr - Der Traum des Allen Gray 1932 Carl Theodor Dreyer Brave Soldat Schwejk, Der 1960 Axel von Ambesser Spur der Steine, Die 1966 Frank Beyer Totenschiff, Das 1959 Georg Tressler Schrecklichen Eltern, Die 1948 Jean Cocteau Schutzengel, Der/ Guardian Angel 1990 Suzanne Osten Cocktail für eine Leiche 1948 Alfred Hichcock Frenzy 1971 Alfred Hichcock Treffpunkt im Unendlichen 1984 Horst Königstein Leopard, Der 1963 Luchino Visconti Zeit zu lieben, Zeit zu sterben 1958 Douglas Sirk Englische Heirat, Die 1934 Reinhold Schünzel Es war einmal (Die Schöne und das Biest) 1946 Jean Cocteau Leben hinter Masken 1988 Alex Law Belle équipe, La 1936 Julien Duvivier Eugenie Grandet 1946 Marion Soldati Geheimnisvolle Erbschaft 1946 David Lean Marie Ward - Zwischen Galgen und Glorie 1985 Angelika Weber Werther 1938 Max Ophüls Thérèse Raquin - Du sollst nicht ehebrechen 1953 Marcel Carné Seite 12

13 Jeux à deux, Les - Die Spiele zu zweit. Unica Zürn ( Friederike Beck Vive l'amour - Es lebe die Liebe 1943 Erich Engel Frauensache, Eine 1988 Claude Chabrol Trinker, Der 1995 Tom Toelle Kommissarin, Die 1988 Aleksandr Askoldov Es kommt ein Tag 1950 Rudolf Jugert Zeit der Unschuld 1993 Martin Scorsese Nebelläufer, Der 1995 Jörg Helbling Kleine Haie 1991 Sönke Wortmann Tarzan, der Affenmensch 1932 W. S. van Dyke Zwischen gestern und morgen 1947 Harald Braun Canaris 1954 Alfred Weidenmann Wir Kinder des 20. Jahrhunderts 1993 Vitali Kanevski Alt Heidelberg 1927 Ernst Lubitsch Kontrakt des Zeichners, Der 1982 Peter Greenaway Wunder von Mâcon, Das 1993 Peter Greenaway Kaspar Hauser 1992 Peter Sehr Pinguine in der Bronx 1987 Tony Bill Lola Montez 1955 Max Ophüls Mädchen Rosemarie, Das 1996 Bernd Eichinger Valmont 1989 Milos Forman Ohne Gnade 1948 Alberto Lattuada Fanny und Alexander 1982 Ingmar Bergman Anatomie eines Mordes 1959 Otto Preminger Alte Mann und das Meer, Der 1958 John Sturges Zeit der Dunkelheit 1987 Clive Donner Weekend im Waldorf 1945 Robert Z. Leonard Unordnung und frühes Leid 1976 Franz Seitz Menschen im Hotel 1932 Edmund Goulding Spiel mir das Lied vom Tod 1968 Sergio Leone Fritz The Cat 1971 Ralph Bakshi Marie-Antoinette 1938 W.S. van Dyke, Julien Duvivier Seite 13

14 Neue, Der 1993 André Téchiné Geschichte vom goldenen Taler, Die 1985 Bodo Fürneisen Trotzkopf, Der (Teil 1) 1982 Helmuth Ashley Oz - eine fantastische Welt 1985 Walter Murch Unter Geiern 1964 Alfred Vohrer Es geschah am hellichten Tag 1996 Nico Hofmann, Bernd Eichinger Jurassic Park 1993 Steven Spielberg Benjamin, die Taube 1995 Gísli Snaer Erlingsson Mary Poppins 1964 Robert Stevenson Sieben Sommersprossen 1978 Hermann Zschoche Reise nach Indien 1984 David Lean Nachruf auf eine Bestie 1984 Rolf Schübel Händler der vier Jahreszeiten 1971 Rainer Werner Fassbinder Asphalt 1929 Joe May Marco Terzi gibt nicht auf 1988 Marco Risi Tadellöser & Wolff (Teil 1) 1974 Eberhard Fechner Tadellöser & Wolff (Teil 2) 1974 Eberhard Fechner Lederstrumpf - Der Wildhüter 1957 Kurt Neumann Lederstrumpf - Der letzte Mohikaner 1965 Matteo Cano Paris, Texas 1984 Wim Wenders Portrait eines Mädchens am Ende der 60er Jahre in Brü 1994 Chantal Akerman Wilden Zwanziger, Die 1939 Raoul Walsh Auf ewig und drei Tage 1943 René Clair, Edmund Goulding, C Beil von Wandsbek 1981 Horst Königstein, Heinrich Breloe Moritz in der Litfaßsäule 1983 Rolf Losansky Nackt unter Wölfen 1963 Frank Beyer Verlorene Sprache der Kräne, Die 1991 Nigel Finch In den Straßen von Palermo 1988 Marco Risi Mein Name ist Victor 1992 Guy Jacques Thalassa, Thalassa - Rückkehr zum Meer 1994 Bogdan Dumitrescu Pott, Der 1971 Peter Zadek Orphée 1949 Jean Cocteau Seite 14

15 Céleste 1981 Percy Adlon Marianne 1954 Julien Duvivier Glück 1994 Cédric Kahn Lederstrumpf - Das Fort am Biberfluß 1969 Pierre Gaspard-Huit Lederstrumpf - Die Prärie Pierre Gaspard-Huit Rote Küsse 1985 Véra Belmont Wanderers, The 1979 Philip Kaufman Max und Moritz 1956 Norbert Schultze This Boy' s Life 1993 Michael Caton-Jones Pride and Prejudice (Teil 1) 1995 Simon Langton Pride and Prejudice (Teil 2) 1995 Simon Langton Pride and Prejudice (Teil 3) 1995 Simon Langton Kurze Brief zum langen Abschied, Der 1977 Herbert Vesely Victor/ Victoria 1982 Blake Edwards Victor/ Victoria 1933 Reinhold Schünzel Prinz und der Bettelknabe, Der 1962 Don Chaffey Franziskus, der Gaukler Gottes 1949 Roberto Rossellini Good Fellas 1989 Martin Scorsese Schrei nach Liebe 1988 Larry Elikann Bella Block: Geldgier 1996 Erwin Keusch Frau ohne Gewissen 1944 Billy Wilder Reigen, Der 1950 Max Ophüls Einhorn, Das 1980 Peter Patzak Schindlers Liste 1993 Steven Spielberg Blaßblaue Frauenschrift, Eine (Teil 1) 1984 Axel Corti Blaßblaue Frauenschrift, Eine (Teil 2) 1984 Axel Cortin Kinder von Bullerbü, Die 1961 Olle Hellbom Wiedersehen auf Bullerbü, Ein 1962 Olle Hellbom Zimmerschlacht, Die. Übungsstück für ein Ehepaar 1980 Franz Peter Wirth Schulhofratten von Chicago, Die 1980 Tony Bill Lohn der Angst 1952 Henri-Georges Clouzot Freiheit ist ein Paradies 1989 Sergej Bodrov Seite 15

16 Julius Caesar 1953 Joseph L. Mankiewicz Hamlet 1990 Franco Zeffirelli Schlafes Bruder 1995 Joseph Vilsmaier Teufelskerle 1937 Norman Taurog Mann in der Schlangenhaut, Der 1960 Sidney Lumet Fliehendes Pferd, Ein 1984 Peter Beauvais Süßer Vogel Jugend 1961 Richard Brooks Habanera, La 1937 Detlef Sierck (= Douglas Sirk) Frau ohne Gewissen 1944 Billy Wilder Geisel, Die 1977 Peter Zadek Unsichtbare Dritte, Der 1959 Alfred Hitchcock Schatzinsel, Die 1950 Byron Haskin Blow-Up 1966 Michelangelo Antonioni Drei Haselnüsse für Aschenbrödel 1973 Václav Vorlícek Lieben Sie Brahms? 1960 Anatole Litvak Trau keinem über Claude Whatham Wendeltreppe, Die 1945 Robert Siodmak Frühstück bei Tiffany 1960 Blake Edwards Schrei, wenn Du kannst 1958 Claude Chabrol Feuerzangenbowle, Die 1944 Helmut Weiss, Heinz Rühmann ( Adelheid und ihre Mörder - Mord stand nicht auf dem Pr 1996 Ulrich Stark, Claus-Michael Rohn Adelheid und ihre Mörder - Zwei links, zwei rechts 1996 Ulrich Stark, Claus-Michael Rohn Adelheid und ihre Mörder - Die schöne Lydia 1996 Ulrich Stark, Claus-Michael Rohn Karniggels 1991 Detlev Buck Mission 1986 Roland Joffé Prinz und der Bettelknabe, Der 1937 William Keighley Abenteuer von Huck Finn, Die 1993 Stephen Sommers Muppets Weihnachtsgeschichte, Die 1992 Brian Henson Was der Himmel erlaubt 1955 Douglas Sirk (=Detlef Sierck) Adel verpflichtet 1949 Robert Hamer Reise zum Mittelpunkt der Erde 1959 Henry Levin Heinrich Heine (Teil 1) Klaus Emmerich Seite 16

17 Heinrich Heine (Teil 2) Klaus Emmerich Mutter Courage und ihre Kinder 1988 Manfred Karge Herr der sieben Meere, Der 1940 Michael Curtiz Madita 1979 Göran Graffman Geheimnis der Kormoraninsel, Das 1997 Frank Schleinstein Galileo 1974 Joseph Losey Gute Mensch von Sezuan, Der 1988 Fritz Bennewitz Chouans! Revolution und Leidenschaft 1988 Philippe de Broca Mutter, Die 1971 Wolfgang Schwiedrzik, Frank-Pat Kleinbürgerhochzeit, Die 1969 Rainer Wolffhardt Drei Frauen, drei Träume Ismäel Ferroukhi, Vincent Ravale Anna Karenina 1935 Clarence Brown Rättin, Die 1997 Martin Buchhorn Abenteuer am Mississippi 1959 Michael Curtiz Totmacher, Der 1995 Romuald Karmakar Fahrstuhl zum Schafott 1957 Louis Malle Kleine Lord, Der 1980 Jack Gold Robin Hood, König der Vagabunden 1938 Michael Curtiz, William Keighley Trainspotting - Neue Helden 1995 Danny Boyle Furcht und Elend des Dritten Reiches 1964 Peter M. Ladiges, Helmut Kampf, Denk ich an Deutschland 1960 Rudolf Jugert Ladykillers 1955 Alexander Mackendrick Hauptmann von Köpenick, Der 1997 Frank Beyer Farinelli 1995 Gérard Corbiau Gewehre der Frau Carrar, Die 1953 Egon Monk Emma 1996 Dairmuid Lawrence Büchse der Pandora, Die 1928 Georg Wilhelm Papst Bonjour Tristesse 1957 Otto Preminger Grüne Tomaten 1991 John Avnet Tote tragen keine Karos 1981 Carl Reiner Vagabund und das Kind, Der 1920 Charles Chaplin Moderne Zeiten 1936 Charles Chaplin Seite 17

18 Biberpelz, Der. Eine Diebeskomödie 1961 John Olden Rose Bernd 1956 Wolfgang Staudte Rote Hahn, Der 1961 John Olden Diva 1980 Jean-Jacques Beineix Alice im Wunderland 1983 Harry Harris Wilde Kinder 1988 Yannick Bellon Weiden im Winter, Die 1996 Dave Unwin Aufhaltsame Aufstieg des Arturo Uì, Der 1996 Heiner Müller Aufhaltsame Aufstieg des Arturo Uì, Der 1974 Manfred Wekwerth und Peter Pal Zwei Mütter 1957 Frank Beyer Kaukasische Kreidekreis, Der 1958 Franz Peter Wirth Schweyk im Zweiten Weltkrieg 1961 Rainer Wolffhardt Hofmeister oder die Vortheile der Privaterziehung, Der 1976 Harry Buckwitz Dead Man 1995 Jim Jarmusch Lumpazivagabundus 1956 Franz Antel Sturmhöhe 1985 Jacques Rivette Verdammt in alle Ewigkeit 1953 Fred Zinnemann Leben des Brian, Das 1979 Terry Jones Bye-Bye 1995 Karim Dridi Noch nach Jahr und Tag 1960 Henri Colpi Generallinie, Die 1926 Sergej Eisenstein Turandot oder Der Kongreß der Weißwäscher 1975 Jürgen Flimm Rundköpfe und die Spitzköpfe, Die. Ein Greuelmärchen 1985 Alexander Lang Zeit mit Julien, Die 1987 Agnès Varda Prosperos Bücher 1991 Peter Greenaway Kunstseidene Mädchen, Das 1959 Julien Duvivier Jules und Jim 1961 François Truffaut Good Fellas 1989 Martin Scorsese Unter Mexikos Sonne 1932 Sergej M. Eisenstein Coriolan von Shakespeare 1978 Manfred Wekwerth und Joachim Gesches Gift 1998 Walburg von Waldenfels Sommerstürme 1944 Douglas Sirk (= Detlef Sierck) Seite 18

19 Kleiner Mann, was nun? 1967 Hans-Joachim Kasprzik Beschreibung eines Sommers 1962 Ralf Kirsten Gezeichneten, Die 1948 Fred Zinnemann Charlotte 1980 Frans Weisz Ubijcy vychodjat na dorogu - Die Mörder machen sich a 1942 V. Pudovkin, I. Taric Rivalen 1991 Sandy Tung Fahrenheit François Truffaut My Girl 2 - Meine große Liebe 1993 Howard Zieff Schrei der Liebe, Der 1997 Matti Geschonneck Lieber Vater, ich bin sechzehn 1983 Nils Malmros Traum, was sonst?, Ein 1994 Hans-Jürgen Syberberg Flüchtlingsgespräche 1964 Harry Buckwitz Tim und Struppi und der Haifischsee 1972 Raymond Leblanc Sein Freund Jello 1957 Robert Stevenson Wolken.Heim 1997 Jossi Wieler Herr Puntila und sein Knecht Matti 1955 Alberto Cavalcanti Sommer voller Geheimnisse, Ein 1994 Marius Holst Streik 1924 Sergej M. Eisenstein Tommy Tricker - Die Rückkehr 1994 Michael Rubbo Kirschen in Nachbars Garten 1935 Erich Engels Schönste Alter, Das 1995 Didier Haudepin Ja chotela uvidet' angelov - Ich wollte Engel sehen 1992 Sergej Bodrov Liebende Frauen 1969 Ken Russell Schlachthof George Roy Hill Mère, La - Die Mutter 1997 Michel Jakar und Jacques Delcu Isaac Singers Alptraum und Frau Pubkos Bart Bruce Davidson Heinrich Heine - Die zweite Vertreibung aus dem Paradi 1983 Karl Fruchtmann Heinrich Heine - Die zweite Vertreibung aus dem Paradi 1983 Karl Fruchtmann Lehrjahre des Glückes 1988 Pierre Boutron Drei Caballeros 1944 Norman Ferguson (Gesamtleitun Frida - naturaleza viva/ Frida Kahlo - Es lebe das Leben 1984 Paul Leduc Fräulein Niemand 1996 Andrzej Wajda Seite 19

20 Zeuge gesucht 1943 Robert Siodmak Unter Verdacht 1944 Robert Siodmak Aufstand der Fischer von St. Barbara, Der 1987 Thomas Langhoff Am Ende eines langen Tages 1991 Terence Davies Liebe 1992 Valerij Todorovskij Olympische Sommer, Der 1992 Gordian Maugg Unter dem Dachsfelsen 1978 Václav Gajer Auf dem Wildererpfad Meine Ferien mit Großvater Wilde Herzen 1994 André Téchiné Deep End 1970 Jerzy Skolimowski Junge Törleß, Der 1965 Volker Schlöndorf Fünf Patronenhülsen 1959 Franz Beyer Gärten der Finzi Contini, Die 1970 Vittorio De Sica Pauline am Strand 1982 Eric Rohmer 0326 Weg ins Freie, Der 1983 Karin Brandauer Im Photoatelier 1927./ Orchesterprobe 1978 Federico Fellini American Graffiti 1973 George Lucas Paris gehört uns 1958 Jacques Rivette Falsche Prinz, Der 1956 Dusan Rapos Zwerg Nase 1952 Francesco Stefani Peter und Pompejus 1988 Michael Carson Junge, der nicht mehr sprechen wollte, Der Fünfzig (50) Jahre Augsburger Puppenkiste Schöne Querulantin, Die 1991 Jacques Rivette Spielzeug einer Frau, Das 1929 Jacques de Baroncelli Kleine Biester 1979 Ronald F. Maxwell Außenseiter, Der 1992 Robert Mandel Physiker, Die 1972 Fritz Umgelter Broadway Danny Rose 1984 Woody Allen Rio Grande 1950 John Ford Seite 20

Biblioteca ALEMAN BÁSICO 1

Biblioteca ALEMAN BÁSICO 1 Biblioteca ALEMAN BÁSICO 1 Adel und edle Steine Felix & Theo Langenscheidt 000245S 830-3-B1 Berliner Pokalfieber Felix & Theo Langenscheidt 000248H 830-3-B1 Der 80. Geburtstag Scherling, Theo Langenscheidt

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte Ehren-Worte Porträts im Umfeld des ZDF Dieter Stolte Inhalt Vorwort I. Wegbereiter und Mitstreiter Rede bei der Trauerfeier für Walther Schmieding (1980) 13 Reden zur Verabschiedung von Peter Gerlach als

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Liste der Patenschaften

Liste der Patenschaften 1 von 6 01.07.2013 Liste der Patenschaften Quellen: Beiträge zur Geschichte der Juden in Dieburg, Günter Keim / mit den Ergänzungen von Frau Kingreen Jüdische Bürgerinnen und Bürger Strasse Ergänzungen

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

www.easywk.de - Software für den Schwimmsport

www.easywk.de - Software für den Schwimmsport Wettkampfbecken 4 Bahnen à 25m Wellenkillerleinen Handzeitnahme Wassertemperatur: ca. 28 C Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 Wettkampf

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht!

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Astrid Lindgren, aus Pippi Langstrumpf Bis ans Ende der Welt Gestern ist nur ein Wort, heute beinah schon fort. Alles verändert

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Warum. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden.

Warum. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden. Zeit, Gott zu fragen. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden. Warum? wer hätte diese Frage noch nie gestellt. Sie kann ein Stoßseufzer, sie kann ein Aufschrei sein. Es sind Leid, Schmerz und Ratlosigkeit,

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Liste der Easy Reader in deutscher Sprache Stand 21. Januar 2008

Liste der Easy Reader in deutscher Sprache Stand 21. Januar 2008 Liste der Easy Reader in deutscher Sprache Stand 21. Januar 2008 Blobel, Brigitte: Das Model. Stuttgart : Klett-Cotta, 2002 Schlagwort: Schönheit Böll, Heinrich: Erzählungen. Stuttgart : Klett-Cotta, cop.

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Maar, Paul: Das Sams. Videokassette.- München: Kinowelt Home Entertainment GmbH, (o.j.). Signatur: DW- Spr. CV/ 15 Der Zauberer von Oz. Videokassette.-...Turner

Mehr

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 1 525 SV Tell Urexweiler 1149 Ringen 320 Gindorf, Stephan 376 321 Schreiner, Philipp 390 322 Zimmer, André 383 2 302 SV Tell 1929 Fürth 1140

Mehr

Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter

Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter Kirchstraße 28 56659 Burgbrohl 02636/2216 02636/3423

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Künstlerische Profile I

Künstlerische Profile I Künstlerische Profile I Literatur Henning Rischbieter Durch den Eisernen Vorhang Theater im geteilten Deutschland. Berlin.1999 Peter von Becker Das Jahrhundert des Theaters. (Dokumentation zur gleichnamigen

Mehr

Netzanschlüsse Standort Nürnberg

Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Abteilungsleiter Mayer Thomas (0911) 802 17070 (0911) 802-17483 Abteilungsassistenz Götz Martina (0911) 802 17787 (0911) 802-17483 Richtlinien (TAB, Vorschriften)

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Lektüreliste 1. Gesetzliche Bestimmungen 2. Funktion

Lektüreliste 1. Gesetzliche Bestimmungen 2. Funktion Lektüreliste 1. Gesetzliche Bestimmungen Die Erstellung dieser Lektüreliste erfolgt aufgrund 9 des neuen Studienplanes für das Diplomstudium Deutsche Philologie aufgrund D4 und für das "Lehramtsstudium

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Kinderliteratur als Ausdrucksmedium von Kindheit Prof. Dr. Ute Dettmar und Dr. Mareile Oetken Kinderliteratur, Intermedialität und Medienverbund

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Beschreibungen. Topic 2 - Persönliche. Geschichte 1: Das intelligente Mädchen. 2.1 Das intelligente Mädchen. New Vocabulary. Name: Date: Class:

Beschreibungen. Topic 2 - Persönliche. Geschichte 1: Das intelligente Mädchen. 2.1 Das intelligente Mädchen. New Vocabulary. Name: Date: Class: Topic 2 - Persönliche Beschreibungen Geschichte 1: Das intelligente Mädchen TPR words: rennt gibt schreit Cognates: der / ein Polizist der Mann intelligent die Bank New Vocabulary 2.1 Das intelligente

Mehr

2 Finden Sie in dem Silbenrätsel sechs Berufe. Schreiben Sie die Berufe mit Artikel.

2 Finden Sie in dem Silbenrätsel sechs Berufe. Schreiben Sie die Berufe mit Artikel. Zwischentest, Lektion 1 3 Name: 1 Ergänzen Sie die Verben. machen kommst heißen ist bist komme 1. Ich aus Frankreich. 4. Wie Sie? 2. Mein Name Sergej. 5. Wer du? 3. Woher du? 6. Was Sie beruflich? 2 Finden

Mehr

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist.

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist. 05-18a Aufbaustufe II / GD (nach bat) A. dessen & deren Er träumt von einer Frau, die sehr aufgeschlossen und interessiert ist. die er auf Händen tragen kann über die er sich jeden Tag freuen kann. mit

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

BÜCHERLISTE DER TESTLESER. ARTHUR UNSICHTBAR und der Schrecken von Thorblefort Castle. vom Verlag empfohlenes Alter : 10-11 Jahre

BÜCHERLISTE DER TESTLESER. ARTHUR UNSICHTBAR und der Schrecken von Thorblefort Castle. vom Verlag empfohlenes Alter : 10-11 Jahre Arnold, Luise ARTHUR UNSICHTBAR und der Schrecken von Thorblefort Castle ISBN: 978-3596852031 Arold, Marliese MAGIC GIRLS 01: Der verhängnisvolle Fluch ISBN: 978-3760728230 Ars Edition, München Becker,

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: FERNITZ-MELLACH Gemeinderatswahl am 22.03.2015 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN

Mehr

"Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt."

Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt. FEBRUAR 18. Aschermittwoch - Fast- u. Abstinenztag Mt 6,1 6.16 18 19. Do nach Aschermittwoch Lk 9,22 25 20. Fr nach Aschermittwoch Mt 9,14 15 21. Sa nach AMi, Hl. Petrus Damiani Lk 5,27 32 "Durch Leiden

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Liebe Schießmeister/in Ich möchte euch die Ergebnisse des Pokalschießens, der RWK und der Bez.-Meisterschaft bekannt geben. Beim Pokalschießen am 22.10.2014 wurden Pokalsieger: Schüler aufgelegt: Vereinigte

Mehr

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014)

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014) Geschäftsverteilungsplan der Stadtverwaltung Kaufbeuren (Stand: 01.07.2014) - 1 - Verwaltungsleitung Oberbürgermeister: Stellvertreter 2. Bürgermeister: Weiterer Stellvertreter 3. Bürgermeister: Herr Stefan

Mehr

Jahreslosungen seit 1930

Jahreslosungen seit 1930 Jahreslosungen seit 1930 Jahr Textstelle Wortlaut Hauptlesung 1930 Röm 1,16 Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht 1931 Mt 6,10 Dein Reich komme 1932 Ps 98,1 Singet dem Herr ein neues Lied,

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

Simson, Gottes Starker Mann

Simson, Gottes Starker Mann Bibel für Kinder zeigt: Simson, Gottes Starker Mann Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Lyn Doerksen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Wer wird Millionär? Who wants to be a millionaire? - für den Deutschunterricht

Wer wird Millionär? Who wants to be a millionaire? - für den Deutschunterricht Wer wird Millionär? Who wants to be a millionaire? - für den Deutschunterricht Fragen Schwierigkeitsstufe 1 - Schwierigkeitsstufe 2 - Schwierigkeitsstufe 3 Schwierigkeitsstufe 4 - Schwierigkeitsstufe 5

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Da schau her, ein Blütenmeer!

Da schau her, ein Blütenmeer! Mira Lobe Die Omama im Apfelbaum 4 Andi blieb allein mit dem Großmutterbild. Er betrachtete es eingehend: der Federhut mit den weißen Löckchen darunter; das schelmischlachende Gesicht; den großen Beutel

Mehr

Datum geplante Uhrzeit TV Programm 04.03.2015 20:02 FUSSBALL 2 / 2.HZ BL 23.Rd. Admira Wa-RedBull Sbg 05.03.2015 19:55 ZIB 20 07.03.

Datum geplante Uhrzeit TV Programm 04.03.2015 20:02 FUSSBALL 2 / 2.HZ BL 23.Rd. Admira Wa-RedBull Sbg 05.03.2015 19:55 ZIB 20 07.03. 04.03.2015 20:02 FUSSBALL 2 / 2.HZ BL 23.Rd. Admira Wa-RedBull Sbg 05.03.2015 19:55 ZIB 20 07.03.2015 11:59 FIS Ski-WC H Abfahrt (Kvitfjell/NOR) 08.03.2015 19:10 Sport II 12.03.2015 22:02 UEFA EL 1/8 Fin.

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION GERMAN 2 UNIT GENERAL LISTENING SKILLS TRANSCRIPT

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION GERMAN 2 UNIT GENERAL LISTENING SKILLS TRANSCRIPT N E W S O U T H W A L E S HIGHER SCHOOL CERTIICATE EXAMINATION 1998 GERMAN 2 UNIT GENERAL LISTENING SKILLS TRANSCRIPT 2 ITEM 1 Hallo, Vati! M Na, endlich Veronika. Es ist fast Mitternacht. Wo bist du denn?

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Vereinsmeisterschaften 2008 am 20.11. +25.11.2008

Vereinsmeisterschaften 2008 am 20.11. +25.11.2008 Wettkampfbecken 5 Bahnen à 25m normale Leinen Handzeitnahme Temperatur: 28 C Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 50m Schmetterling

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Neuerwerbungen Bücherei Hernals Herbst 2010

Neuerwerbungen Bücherei Hernals Herbst 2010 Neuerwerbungen Bücherei Hernals Herbst 2010 Dieser Newsletter informiert Sie über Neuerwerbungen der Bücherei Hernals in den Bereichen Comics für Erwachsene, Comics in englischer Sprache, Comics in französischer

Mehr

Physikalisches Praktikum fur Fortgeschrittene

Physikalisches Praktikum fur Fortgeschrittene 9 8 0 0 (Stand: 0-Apr-0 ::9 ) Einteilung der n vorlesungsfreie Zeit Sommersemester 0 Teil 8 0 Sommersemester 0 8 9 0 9 Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

April 2015. Highlights. syfy.de

April 2015. Highlights. syfy.de April 2015 Highlights syfy.de Staffel 1-4 Ab 20. April, ab 20.15 Uhr, Mo-Do Alien-Technologien und übersinnliche Phänomene was Gründerin Queen Victoria einst fast das Leben kostete, gehört mehr als 100

Mehr

ADAC Westfalen Trophy

ADAC Westfalen Trophy VFV Formel- und Sportwagen DMSBNr: GLP214/11 Ergebnis Teil 1 Pos. NR BEWERBER RDN Pkte A. 1 Pkte A. 2 Pkte A. 3 Pkte A. 4 Ges.Punkte Fahrer A. 5 A. 6 A. 7 A. 8 Gesamtzeit A. 9 A. 10 A. 11 A. 12 Strafpunkte

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Anton ist tot. 1. Das ist Anton

Anton ist tot. 1. Das ist Anton Anton ist tot 1. Das ist Anton Kennst du meinen kleinen Bruder Anton? Gerne möchte ich dir von ihm erzählen. Ich heiße Steffi und bin 16 Jahre alt. Ich bin Antons große Schwester. Anton ist ein Junge mit

Mehr

HEIKE REISSIG BIBLIOGRAFIE: Übersetzungen www.bonalingua.de

HEIKE REISSIG BIBLIOGRAFIE: Übersetzungen www.bonalingua.de BELLETRISTIK Die Einrichtung Original: The Facility von Simon Lelic ISBN: 978-3-426304-51-8 Droemer Knaur, München Geplanter Erscheinungstermin: 03.08.2015 SACHBUCH AUTOBIOGRAFIE Schönheit besiegt Angst.

Mehr

Bilder der Moderne: Siegfried Kracauer: Der Angestellte, der Flaneur und der Detektiv

Bilder der Moderne: Siegfried Kracauer: Der Angestellte, der Flaneur und der Detektiv Bilder der Moderne: Siegfried Kracauer: Der Angestellte, der Flaneur und der Detektiv Siegfried Kracauer (1889 in Frankfurt am Main -1966 in New York) -Frankfurt: kleinbürgerliches jüdisches Elternhaus.

Mehr

Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die Einen Schutzmauern, die Anderen bauen Windmühlen. chin. Weisheit

Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die Einen Schutzmauern, die Anderen bauen Windmühlen. chin. Weisheit Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit. Marie von Ebner-Eschenbach (13.09.1830-12.03.1916) österreichische Schriftstellerin Wenn man sagt, daß man

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn!

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn! Mitterberg Ort und Datum: Mitterberg, 01.07.2012 Veranstalter: Steirischer Skiverband (5000) Durchführender Verein: Union Sportverein Mitterberg Triathlon Kampfgericht: Gesamtleitung: Chefkampfrichter:

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

HELMUT BERGER BIOGRAFIE

HELMUT BERGER BIOGRAFIE HELMUT BERGER BIOGRAFIE GEBURTSJAHR 1949 GEBURTSORT Graz NATIONALITÄT WOHNORT GRÖSSE AUGEN HAARE AUSBILDUNG SPRACHEN DIALEKTE INSTRUMENT SPORT FÜHRERSCHEIN! österreichisch Wien 180 cm grün braun Hochschule

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Christine Nöstlinger

Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger wurde am 13. Oktober 1936 in Wien geboren. Ihr Vater war Uhrmacher und ihre Mutter Kindergärtnerin. Sie besuchte das Gymnasium und machte ihre Matura. Zuerst wollte

Mehr

Termine. Do 31/08 19.00 Uhr AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG Sanja Iveković. Do 12/10 18.00 Uhr AUSSTELLUNGSFÜHRUNG Sanja Iveković

Termine. Do 31/08 19.00 Uhr AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG Sanja Iveković. Do 12/10 18.00 Uhr AUSSTELLUNGSFÜHRUNG Sanja Iveković Termine Do 31/08 19.00 Uhr AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG Sanja Iveković Do 14/09 18.00 Uhr AUSSTELLUNGSFÜHRUNG Sanja Iveković Di 06/10 19.00 Uhr DISKUSSIONSVERANSTALTUNG Sanja Iveković Sa 07/10 12.00 Uhr FILMABEND

Mehr

Augenblicke, die entscheiden

Augenblicke, die entscheiden Dreidimensionale Kommunikation Bexpo AG Obere Schilling 8 CH 8460 Marthalen Tel. +41 (0) 52 305 40 90 Fax +41 (0) 52 305 40 91 Info@bexpo.ch www.bexpo.ch Augenblicke, die entscheiden Bexpo gibt Ihrer Marke

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

Schüler U 13 20.05.15

Schüler U 13 20.05.15 Schüler U 13 20.05.15 200m fliegend Platz Nummer Name Verein Zeit 1 3 Sage, Henning BRC Semper 15,38 2 10 Rohde, Enno Paul SC Berlin 16,69 3 11 Paduch, Linda SC Berlin 16,77 4 5 Ruhe, Robin Marzahner RC'94

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff)

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) Danke Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) allen, die unsere liebe Verstorbene Maria Musterfrau 1. Januar 0000-31.

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

35 Filme, die Sie kennen müssen. Ein Filmkanon für junge Menschen 347467-0006

35 Filme, die Sie kennen müssen. Ein Filmkanon für junge Menschen 347467-0006 Nosferatu Eine Symphonie des Grauens (D, 1922, Regie: F. W. Murnau) Goldrausch (USA, 1925, Regie: Charlie Chaplin) Panzerkreuzer Potemkin (UdSSR, 1925, Regie: Sergei Eisenstein) Laurel & Hardy: Der beleidigte

Mehr

Die Organisation (Stand: 12/2011)

Die Organisation (Stand: 12/2011) Die Organisation (Stand: 12/2011) 79 80 Die Organisation Das AMS Österreich ist als Dienstleistungsunternehmen öffentlichen Rechts in eine Bundes-, neun Landes- und 100 Regionalorganisationen gegliedert:

Mehr

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun Herzlich willkommen Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC 1 Schweigen ist Silber Beten ist Gold! 2 Reden 1. Timotheus 6 / 20 : bewahre sorgfältig, was Gott dir anvertraut hat! Halte dich fern von

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 13 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Bezirksmeisterschaft Stuttgart 2015. 309 303 Stenzel, Johann. 281 Müller, Daniel. 305 Schönherr, Franz. lizensiert an Stuttgart

Bezirksmeisterschaft Stuttgart 2015. 309 303 Stenzel, Johann. 281 Müller, Daniel. 305 Schönherr, Franz. lizensiert an Stuttgart Bezirksmeisterschaft 05 8.5.-0.5.05 Sieger Gesamtklassement Berwanger, Ralf Barth, Max Heidenheim 4 0 Zeh, Alex 09 S-Klasse Bothner, Bernd 97 A-Klasse Zeh, Alex 09 Wacker, Uwe Heilbronn 0 Stenzel, Johann

Mehr

Durch den Download und die Verwendung des PDFs akzeptieren Sie die folgenden Lizenzvereinbarungen:

Durch den Download und die Verwendung des PDFs akzeptieren Sie die folgenden Lizenzvereinbarungen: Nutzungsbedingungen: Durch den Download und die Verwendung des PDFs akzeptieren Sie die folgenden Lizenzvereinbarungen: Der Nutzer erwirbt mit dem Download des PDFs folgende persönlichen, nicht übertragbaren

Mehr

Freitag, 19. 10. 2012

Freitag, 19. 10. 2012 Freitag, 19. 10. 2012 AULA BUNDESGYMNASIUM BACHGASSE Untere Bachgasse 8, Mödling Jubiläen - Konzert www. vocalensemble.at Leitung: Günther Mohaupt u. Sänger d. VEM Programm 4 33 Musik: C. Cage Geografical

Mehr

1900-1938 Album zum Fotobuch

1900-1938 Album zum Fotobuch 1900-1938 Album zum Fotobuch Martin Gasser 30 Gaberells Schweizer Bilder Jean Gaberell Beat Indien 1928 Martin Roland Jaeger Über den dessus nuages 1928 Eduard Spelterini Olivier 52 Befreites Wohnen 192g

Mehr

Chicken Wings. Deutschland 2008 Regie: Pauline Kortmann

Chicken Wings. Deutschland 2008 Regie: Pauline Kortmann Chicken Wings Deutschland 2008 Regie: Pauline Kortmann Zu einer Zeit, da der Wilde Westen wirklich noch wild war, ziehen ein Cowgirl und ein riesiger Werwolf durch das unwirtliche Land. Ein Huhn flattert

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Nachricht vom 24.11.2011 17:41 Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Vossloh AG 24.11.2011 17:41 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt

Mehr

Немецкие падежи. Вставь верные окончания, правильно определив падеж. 15. Wahrend d Englischstunde macht sie d Mathematik-Hausi..ibung.

Немецкие падежи. Вставь верные окончания, правильно определив падеж. 15. Wahrend d Englischstunde macht sie d Mathematik-Hausi..ibung. http://startdeutsch.ru/ Немецкие падежи Упражнение 1: Вставь верные окончания, правильно определив падеж 1. Der junge Mann hatte kein Schraubenzieher. 2. Ich werde d Geld nicht brauchen. 3. Haben Sie d

Mehr

Beispiele für Geburtstagsanzeigen

Beispiele für Geburtstagsanzeigen Anzeigenservice! AboCard Inhaber Beispiele für Geburtstagsanzeigen Gern beraten wir Sie in unseren Kundenzentren oder Sie rufen uns einfach an: Liebe Martina Lieber Paul! Herzliche Glückwünsche Alles Liebe

Mehr

In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen Hinweisen zu lösen.

In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen Hinweisen zu lösen. Detektiv-Prüfung Zielgruppe: 3./4. Klasse Dauer: einschließlich Stöberphase 1,5 Stunden Inhalt In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen

Mehr

Leseprobe. Mark Twain. Tom Sawyer als Detektiv. Übersetzt von Andreas Nohl. Illustriert von Jan Reiser ISBN: 978-3-446-23668-4

Leseprobe. Mark Twain. Tom Sawyer als Detektiv. Übersetzt von Andreas Nohl. Illustriert von Jan Reiser ISBN: 978-3-446-23668-4 Leseprobe Mark Twain Tom Sawyer als Detektiv Übersetzt von Andreas Nohl Illustriert von Jan Reiser ISBN: 978-3-446-23668-4 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser-literaturverlage.de/978-3-446-23668-4

Mehr