schulkinowochen sachsen 16. bis 27. März 2015 Programm

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "schulkinowochen sachsen 16. bis 27. März 2015 Programm"

Transkript

1 schulkinowochen sachsen 16. bis 27. März 2015 Programm

2 Unser Lieblingsfach: Staunen! Schulfahrten auf die schlaue Tour Raus gehen, aus sich rausgehen: Entdecken Sie die bunte Welt der Jugendherbergen. Schranken zwischen Schule und Leben, Völkern und Kulturen? Vergessen Sie s und wagen Sie stattdessen den Sprung in eine abenteuerliche Welt jenseits des Klassenzimmers. Unsere Hauptfächer: Gemeinschaft leben und erleben. Toleranz, Vertrauen und Selbstbewusstsein gehören genauso zu unseren Werten wie Neugier, Respekt und Verantwortung. Werte, die sich nicht in Zahlen ausdrücken, aber umso häufiger in einem Lachen. Unsere Erfahrung. Ihr Vorteil. Jugendherbergen für Schulklassen DJH Klassen-Challenge Tage Klassenfahrt ab 75 p.p. Zum Schuljahresstart kräftig sparen! Alle Informationen unter DJH Service- und Reisecenter Sachsen Fon Fax Info-Telefon Begreifen Erleben Lernen, z. B.: Altenberg-Z. Regentropfen und Sonnenschein 5 Tage 159,00 Bad Lausick Abenteuer im Burgenland 3 Tage 93,85 Bad Schandau Mein Freund Der Baum 3 Tage 89,00 Bautzen Saurier-Safari 3 Tage 81,00 Chemnitz Gesichter der Industriekultur 4 Tage 114,00 Schloss Colditz Lern-Geschichte(n) 4 Tage 153,00 Dahlen Experimentelle Kunst 3 Tage 77,00 Dresden Experiment Dresden 3 Tage 86,00 Dresden-Radebeul Auf Indianerspuren unterwegs 3 Tage 81,00 Falkenhain Natur mit allen Sinnen erleben 3 Tage 82,00 Frauenstein Märchen, Mythen, Sagen 5 Tage 149,00 Görlitz Maskenball & Magische Zeiten 3 Tage 84,60 Grumbach Speisekammer Bergwiese: Einfach köstlich! 3 Tage 78,00 Hormersdorf Die Räuber sind los 3 Tage 82,95 Johanngeorgenstadt Glitzer-Stein-Welten 3 Tage 89,50 Jonsdorf Mit Fledermaus Lucie auf Exkursion 3 Tage 69,00 Klingenthal Schatz & Schanze 3 Tage 82,90 Leipzig Auf Schritt und Tritt Musik 3 Tage 85,40 Neudorf Streifzug durch Hochmoor & Fichtenwald 3 Tage 76,00 Pirna-Copitz Kobolde & Kanonenkugeln 3 Tage 86,00 Plauen Bunter Spielspuk in der Feuerwache 3 Tage 86,00 Sayda Wir werden eine starke Klasse! 3 Tage 76,00 Schöneck 3 B s mit Sommerrodeln 3 Tage 80,50 Strehla Graslöwens Rucksack-Abenteuer 5 Tage 151,50 Taltiz Wassergeist und Meerjungfrau 5 Tage 169,00 Waltersdorf Nashornjagd für Bergziegen 3 Tage 89,50 Preise pro Person alle Angebote inkl. Übernachtung, Verpflegung, Bettwäsche & Programm! Alle Angebote finden Sie im Internet oder in unserer kostenfreien Broschüre Fliegendes Klassenzimmer! w w w. j u g e n d h e r b e r g e - s a c h s e n. d e HerZlicH willkommen liebe leserinnen und leser, mehr als Schülerinnen Originalsprache den Fremdsprachenunterricht und die Spielund Schüler, Lehrerinnen und und Dokufilme den Geschichtsunterricht bereichern. Lehrer haben im letzten Jahr Die SchulKinoWochen eignen sich gut, um junge Menschen das Angebot der SchulKino- frühzeitig für einen kompetenten und kritischen Umgang mit Filmen zu sensibilisieren. Zur Unterstützung steht unseren Lehre- Wochen in Sachsen genutzt. Ich freue mich sehr, dass es rinnen und Lehrern dabei ein pädagogisches Begleitprogramm auch im Jahr 2015 wieder zur Verfügung. Schulen können sich direkt an das Projektbüro möglich ist, den Schülerinnen und Schülern mit dieser Veranstaltung das Medium Film nahe zu bringen. Vom 16. bis 27. ner Fortbildung Unterstützung zu erhalten. Sie können zudem SchulKinoWochen Sachsen wenden, um im Rahmen schulinter- März 2015 öffnen überall in Sachsen viele Kinosäle ihre Türen auf Wunsch auch kostenlose pädagogische Materialien für die und es heißt: Licht aus, Film ab! Vor- und Nachbereitung der Themen im Unterricht anfordern. Vieles, was die Identität und das Weltbild von Kindern und Die SchulKinoWochen werden unterstützt durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus, die Mitteldeutsche Me- Jugendlichen prägt, wird durch bewegte Bilder vermittelt. Eine umfassende Medienkompetenz ist deshalb besonders wichtig, dienförderung und die VISION KINO ggmbh. Ich danke dem denn sie unterstützt die Fähigkeit, diese Bild-Botschaften zu Objektiv e. V. als Träger der SchulKinoWochen Sachsen und den verstehen und zu bewerten. aktiv mitwirkenden Kinobetreibern in Sachsen sehr herzlich für Die SchulKinoWochen Sachsen geben Schülerinnen und ihr Engagement. Schülern aller Schulformen und Klassenstufen die Gelegenheit, Allen Mitwirkenden der SchulKinoWochen 2015 wünsche ihr Verständnis für Bildsprache, Wirkmechanismen und Ausdrucksformen zu vertiefen. Sie ermöglichen eine altersgerechte lern sowie ihren Lehrerinnen und Lehrern beeindruckende Film- ich einen erfolgreichen Verlauf und den Schülerinnen und Schü- Aufarbeitung der intensiven visuellen Eindrücke durch Filmgespräche mit Expertinnen und Experten sowie den Filmschaferlebnisse und gewinnbringende Gespräche. fenden. Auch dadurch werden die SchulKinoWochen Sachsen zu einem nachhaltigen Ereignis im Bereich der Filmbildung. Der außerschulische Lernort Filmtheater bietet für bewegende Filmerlebnisse die optimalen Bedingungen. So können Brunhild Kurth bspw. Literaturverfilmungen den Deutschunterricht, Filme in Sächsische Staatsministerin für Kultus liebe lehrerinnen und lehrer, liebe filmfreunde, zwei Wochen lang werden die sächsischen Kinos in diesem März Cyberattacken? Wie werden über hundert Stunden Filmmaterial wieder zum Unterrichtssaal und bieten den Schülerinnen und zu einem Dokufilm gekürzt? Wie fiktiv dürfen historische Schülern des Freistaates ein ganz besonderes Lernerlebnis. Themen umgesetzt werden? Der Film als Mittel des Unterrichts ermöglicht einmalige, Ohne das Engagement unserer Förderer, der vielen kleinen emotionale Einblicke in Thematiken, welche für den Unterricht wie großen Kinos, und nicht zuletzt ohne den Einsatz und das nachhaltig lohnend und nutzbar sind. Zudem bietet der Film besser als viele andere Medien für junge Zuschauer die Möglichkeit SchulKinoWochen Sachsen 2015 nicht möglich dafür sagen Interesse von Ihnen, den Lehrerinnen und Lehrern, wären die auf einen emotionalen Rollentausch, um den eigenen Blick zu wir Danke! weiten. Einen Programmschwerpunkt bildet in diesem Jahr das Wir wünschen Ihnen nun beim Lesen des Programmhefts Jubiläum der deutschen Wiedervereinigung. Filme und Gäste sollen Geschichte für Schülerinnen und Schüler erlebbar machen. lerinnen und Schüler das umfangreiche Angebot der SchulKinoviel Freude und laden Sie ganz herzlich dazu ein, mit Ihren Schü- Wir freuen uns, dass wir auch 2015 wieder zahlreiche Wochen zu nutzen, um gemeinschaftlich Filme zu erleben und Filmschaffende, Experten und Medienpädagogen zu Sonderveranstaltungen begrüßen dürfen. So können wir Ihren Schü- darüber zu diskutieren. lerinnen und Schülern einmalige Einblick und auch Zugänge zu Ihr Projektteam der Filmen schaffen. Wie sieht ein echter Hacker einen Film über SchulKinoWochen Sachsen herzlich willkommen 3

3 Übersicht unsere kinos Übersicht aller teilnehmenden Kinos Alle Kinos von A - Z ANNABERG-BUCHHOLZ Gloria Filmpalast Buchholzer Straße Annaberg-Buchholz AUE Nickel Odeon Filmtheater Oststraße Aue BAUTZEN Filmpalast Tuchmacherstraße Bautzen CHEMNITZ CineStar am Roten Turm Am Neumarkt Chemnitz Metropol Zwickauer Straße Chemnitz CRIMMITSCHAU CineStar Friedrich-August-Straße 1b Crimmitschau Taucha CT Lichtspiele Leipzig Taucha Plauen Capitol-Kino Malzhaus Zwickau CineStar Astoria Crimmitschau CineStar DRESDEN CinemaxX Hüblerstraße Dresden Filmtheater Schauburg Königsbrücker Straße Dresden Kino im Dach Schandauer Straße Dresden Kino in der Fabrik Tharandter Straße Dresden Programmkino Ost Schandauer Straße Dresden Rundkino Prager Straße Dresden St. Petersburger Straße 24a Dresden FREIBERG KINOPOLIS Chemnitzer Straße Freiberg Limbach-Oberfrohna Apollo Filmtheater Aue Nickel Odeon Filmtheater Riesa Filmpalast Capitol Mittweida Filmbühne Chemnitz CineStar am Roten Turm Metropol Chemnitz Gelenau Clubkino Schwarzenberg Ring Kino GELENAU Clubkino Am Ernst-Thälmann-Hain Gelenau GÖRLITZ Filmpalast Palasttheater Jakobstraße Görlitz GROSSENHAIN Filmgalerie Frauenmarkt Großenhain GROSSHENNERSDORF Kunstbauerkino Am Sportplatz Großhennersdorf HOYERSWERDA BLOW UP Kino in der Kulturfabrik Alte Berliner Straße Hoyerswerda CineMotion An der Mühle Hoyerswerda LEIPZIG Cineplex Ludwigsburger Straße Leipzig CineStar Petersstraße Leipzig Großenhain Filmgalerie Meißen Filmpalast Freiberg Kinopolis - Freiberg Marienberg Filmtheater Movie Annaberg Buchholz Gloria Filmpalast Dresden Pirna Filmpalast Cinémathèque in der nato Karl-Liebknecht-Straße Leipzig Passage Kinos Hainstraße Leipzig Regina Palast Dresdner Straße Leipzig Schaubühne Lindenfels Karl-Heine-Straße Leipzig LIMBACH-OBERFROHNA Apollo Filmtheater Jägerstraße Limbach-Oberfrohna MARIENBERG Kinocenter Movie Freiberger Straße Marienberg MEISSEN Filmpalast Theaterplatz Meißen Leipzig Cineplex Cinestar Cinémathèque in der nato Passage Kinos Regina Palast Schaubühne Lindenfels MITTWEIDA Filmbühne Theaterstraße Mittweida NIESKY Bürgerhaus Muskauer Straße Niesky Hoyerswerda BLOW UP - Kino in der Kulturfabrik CineMotion Bautzen Filmpalast PIRNA Filmpalast Gartenstraße Pirna PLAUEN Capitol Bahnhofstraße Plauen Malzhaus e. V. Alter Teich Plauen RIESA Filmpalast Capitol Hauptstraße Riesa SCHWARZENBERG Ring Kino Neustädterring Schwarzenberg Taucha CT Lichtspiele Taucha Karl-Große-Straße Taucha ZITTAU Filmpalast Markt Zittau ZWICKAU CineStar Astoria Poetenweg Zwickau Niesky Bürgerhaus Görlitz Filmpalast Palasttheater Großhennersdorf Kunstbauerkino Zittau Filmpalast Dresden CinemaxX Filmtheater Schauburg KID - Kino im Dach KIF - Kino in der Fabrik Neues Rundkino Programmkino Ost UFA-Kristallpalast Kein Kino in Ihrer Nähe dabei? Wenn es im Umkreis von 20 km keine Vorführungen der SchulKinoWochen stattfinden, besteht die Möglichkeit einen mobilen Filmdienst zu bestellen. Vorstellungen sind hierbei ab 50 Schülern möglich. Bitte kontaktieren Sie dafür das Projektbüro. Alles auf einen Blick inhalt Grußworte 3 Teilnehmende Kinos 4 Auf einen Blick 5 Fortbildungen 6 Filmgespräche mit Gästen und Experten 7 Filmkritikworkshop & -wettbewerb 7 Übersicht Sonderveranstaltungen 8 Anmeldung Ihrer Klasse BESTELLUNG Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Projektbüro und NICHT über das jeweilige Kino. Bestellformular online unter Film auswählen, Termin im Kino in Ihrer Nähe finden, Vorstellung direkt anklicken und für die gewünschte Anzahl Schüler buchen oder per an Film, Kino, Datum, Anzahl Schüler senden oder Bestellfax auf Seite 42 ausfüllen und an (0351) schicken. Tickets EINTRITTSPREISE bis Klasse 4 ab Klasse 5 Schüler 3,00 3,50 Begleitpersonen erhalten freien Eintritt. Die Preise gelten ausschließlich für den Kinobesuch, Fahrtkosten sind NICHT enthalten. Sonderprogramme 10 Jugendmedienschutztag 10 Programmübersicht 12 Filmbeschreibungen 20 Bestellfax 51 Impressum 51 Noch Fragen offen? Einfach anrufen unter (0351) Nach der Anmeldung erhalten Sie eine , in der wir den Eingang Ihrer Buchung bestätigen. Bitte beachten Sie, dass die verbindliche Zusage Ihrer Buchung erst nach Absprache mit den Kinos erfolgt. In einigen Kinos finden die Vorstellungen erst ab einer bestimmten Mindestbesucherzahl statt. Wir empfehlen, mit mehreren Klassen ins Kino zu kommen oder bei der Bestellung zu erfragen, ob für die gewünschte Veranstaltung schon Buchungen verzeichnet sind! Die Eintrittskarten erhalten Sie am Veranstaltungstag direkt im jeweiligen Kino. Auf Wunsch wird Ihnen dort eine Quittung oder Rechnung ausgestellt. Planen Sie Ihre Ankunftszeit im Kino für spätestens 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung, damit die Filme nach der Kassierung pünktlich beginnen können. Bitte halten Sie das Eintrittsgeld vor dem Veranstaltungsbeginn bereit und zahlen Sie den Gesamtbetrag bar an der Kinokasse. Die Bezahlung per Rechnung oder mit ec-karte ist nicht möglich. Hinweis: Den niedrigen Eintrittspreis können wir nur dank zahlreicher Unterstützer und der Kooperationsbereitschaft Ihres Kinos vor Ort gewährleisten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Schulkinoveranstaltungen außerhalb der SchulKinoWochen oftmals nicht zu diesem Eintrittspreis angeboten werden können. 4 5 Alles auf einen Blick / Inhalt

4 Angebote für lehrer AnGeBoTe für lehrer fortbildungen (kurz-)filme MiT AnDeren AuGen sehen lernen Eine gemeinsame Veranstaltung von VISION KINO und der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) fortbildung für Pädagoginnen (besonders geeignet für fachlehrer Deutsch, Geschichte, Gemeinschaftskunde, ethik, Philosophie, Politik und kunst) Wer Filme in den Unterricht integriert, kann damit den Fachunterricht abwechslungsreich gestalten und Lerninhalte vertiefen. Um die Filme nicht nur als Informationsquelle zu nutzen, sondern sie als Kunstwerke mit einer eigenständigen Formensprache, Dramaturgie und Ästhetik im Unterricht würdigen zu können, sind Grundlagenkenntnisse der Filmanalyse unverzichtbar. den film als Kunstwerk wahrnehmen In dem eintägigen Workshop sollen Lehrer / innen das Medium Film besser kennen und verstehen lernen. Anhand praktischer Filmbeispiele aus allen Genres und begleitender Arbeitsmaterialien werden die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Film im Unterricht erarbeitet. Gemeinsame sichtung und exemplarische Analyse mehrerer kurzfilme Mehrere Kurzfilme werden im Rahmen der Fortbildung komplett gesichtet und im Anschluss einer exemplarischen Filmanalyse unterzogen. Die Teilnehmenden erleben am konkreten Beispiel, wie Filme durch den gezielten Einsatz gestalterischer Mittel (Bildgestaltung, Montage, Dramaturgie, Ton, Musik, u.a.) ihre Wirkung erzielen und wie man diese Erkenntnisse gemeinsam im Unterricht erarbeiten kann. Grundlagen der filmanalyse Ziel der Fortbildung ist es, den Teilnehmenden Grundlagen der Filmanalyse zu vermitteln, mit denen sie nicht nur die vorgestellten Kurzfilme, sondern auch klassische Kinofilme in den Unterricht integrieren und analysieren können. Nach der Fortbildung werden Sie Filme mit anderen Augen sehen! DER VORLESER lehrerfortbildungen in ihrer schule (schilf) Für Kinder und Jugendliche ist es ein einprägsames Erlebnis, gemeinsam mit der ganzen Klasse einen Film im Kino zu sehen. Um diesen Filmbesuch bereits im Unterricht vorzubereiten, bieten wir Ihnen Lehrerfortbildungen nach Ihren Wünschen an. Zum einen erhalten Sie Anregungen für die Vor- und Nachbereitung des Films, den Sie im Rahmen der SchulKinoWochen mit Ihren Schülern ansehen werden. Zum anderen bieten wir Ihnen die Vorstellung verschiedener Filme, um Ihnen die Auswahl eines Films für Ihre Klasse und für Ihren Unterrichtsbedarf zu erleichtern. Gern gehen unsere erfahrenen Filmpädagogen auf Ihre individuellen Fragen ein. Zur garantierten Durchführung sollten sich mindestens acht Teilnehmer zusammenfinden. Vielleicht haben auch Kolleginnen und Kollegen einer Schule in Ihrer Umgebung Interesse? termin nach Vereinbarung ort in Ihrer Schule Bitte melden Sie sich per Mail, Fax oder Telefon im Projektbüro an. Kosten Es fallen keine weiteren Kosten für Ihre Schule an. Auch in diesem Jahr haben wir uns Regisseure, Drehbuchautoren, Produzenten, Experten und Filmpädagogen gesucht, welche die Filmvorführungen begleiten werden. Alle Veranstaltungen mit besonderer Begleitung sind in der Filmübersicht entsprechend gekennzeichnet. filmgespräche MiT filmpädagogen, filmschaffenden und experten Alle Filme, die wir Ihnen in unserem Programmheft vorstellen, sind anregend, spannend und geben Impulse, die Sie mit Ihren Schülern im Unterricht aufgreifen können. Unsere Filmauswahl ist auf den sächsischen Lehrplan abgestimmt. Um Ihnen und Ihrer Klasse den direkten Diskussionseinstieg zu erleichtern, haben wir einige Vorstellungen schon jetzt mit einem Filmgespräch mit unseren erfahrenen Filmpädagogen kombiniert. filmkritikworkshop für junge redakteurinnen und redakteure Eine Filmkritik zuerst verfassen, verlangt eine intensive, kritisch-reflexive Auseinandersetzung mit einem Film und übt zugleich das handwerkliche Schreiben. Von einem professionellen Filmkritiker erlernen die Teilnehmer des Filmkritikworkshops, das Wesentliche des Films zu erfassen und ihre eigene kritische Sicht auf das Gesehene zu formulieren. In zwei Wochen vor den SchulKinoWochen bieten wir Jugendlichen aus der Region Meißen die Möglichkeit, in einem intensiven Workshop Grundlagen einer Filmkritik vermittelt zu bekommen und die Arbeit eines Filmkritikers kennen zu lernen. Ziel des Workshops ist eine eigenen Filmkritik. ZeItraum 23. Februar bis 13. März, vier Präsenztermine (PT) jeweils am Nachmittag (ca. 2 Std.), konkrete Termine werden mit der Bestätigung der Anmeldung vereinbart ort Pestalozzi-Oberschule Meißen ablauf 1. Einführung in das Schreiben einer Filmkritik (PT) 2. Sichtung des Filmes (PT) 3. Reflexion des Filmes, journalistische Vorarbeit (PT) 4. Schreiben der Filmkritik in Eigenregie 5. Redigieren der Filmkritiken durch den Workshopleiter 6. Abschlusssitzung mit gemeinsamer Auswertung (PT) Zu einigen Vorstellung dürfen wir Gäste aus den Filmteams begrüßen. So wird unter anderem die Filmemacherin Cornelia Grünberg mit den Schülern über ihren Dokufilm Achtzehn sprechen und die Autorin Christa Komik wird zum Film Moritz in der Litfaßsäule berichten, wie der Weg vom Kinderbuch zum Drehbuch aussieht. Zusätzlich konnten wir zu einigen Filmvorstellungen ausgewiesene Experten gewinnen, die sich mit dem jeweiligen Thema des Films besonders gut auskennen. Ihre Schülerinnen und Schüler haben die Chance, beispielsweise mit einem Mitglied des Chaos Computer Clubs über den Film Who am I zu sprechen. Unsere erfahrenen Filmpädagogen und Experten führen in den Film ein (ca. 10 min.) und knüpfen in einem Filmgespräch im Kinosaal an das Gesehene an (ca. 45 min.). Alle Vorstellungen mit Filmgespräch sind in der Programmübersicht ab Seite 8 entsprechend gekennzeichnet. Bitte planen Sie hierfür entsprechend mehr Zeit ein! Es entstehen keine zusätzlichen Kosten. Die Gruppengröße für ein Filmgespräch ist begrenzt. Klassen, die ihren Kinobesuch mit Filmgespräch zuerst buchen, erhalten mit der Buchung der Veranstaltung auch die Bestätigung für das Filmgespräch. Dieser Workshop empfiehlt sich besonders für Mitglieder der Schülerzeitungsredaktionen. Darüber hinaus sind interessierte Schülerinnen und Schüler, auch ohne journalistische Vorerfahrungen, ausdrücklich eingeladen. Bewerbungen können ab sofort an gesendet werden, um sich einen der wenigen Plätze zu sichern. Für die Teilnahme am Filmkritikworkshop entstehen keine zusätzlichen Kosten! sonderveranstaltungen termin Freitag, 30. Januar 2015, 9:30 16:00 Uhr ort SAEK Chemnitz Kosten Es fallen keine weiteren Kosten für die Teilnahme an der Fortbildung für Sie an. Bitte melden Sie sich im Projektbüro der SchulKinoWochen Sachsen per oder Telefon (0351) an. wettbewerb: ihre schüler schreiben eine filmkritik! meckern und loben erlaubt! Wie war der film? Welche szene hat uns besonders berührt oder was hat uns überhaupt nicht gefallen? die schauspieler haben authentisch ihre rolle nachempfunden, aber Im Rahmen der SchulKinoWochen Sachsen laden wir alle interessierten Schülerinnen und Schüler ein, eine Filmkritik zu einem Film aus dem Programm zu schreiben. Die Kritiken sollten Zeichen nicht überschreiten und mit Namen, Alter, Klassenstufe und Namen der Schule versehen werden. Einsendeschluss ist der 06. April. Einsendungen bitte per an Tipps und Tricks zum Schreiben bietet die Internetseite Oder Ihre Schüler ergattern einen der wenigen Plätze im Filmkritikworkshop (Infos oben auf dieser Seite) und lernen direkt vom Profi. Die besten Filmkritiken der Klassenstufen 1 bis 4, 5 bis 6, 7 bis 8, 9 bis 10 und 11 bis 12 werden prämiert. Den Gewinnern winken Kinogutscheine für ein Kino in der Nähe und eine Veröffentlichung auf spinxx.de - dem Online Magazin für junge Medienkritik. WINNETOUS SOHN 6 7

5 sonderveranstaltungen im Kino in Ihrer region DATuM uhrzeit kino film sonderveranstaltung leipzig Mo, :30 Cinémathèque Hugo Cabret filmgespräch mit filmpädagogen Mo, :00 Passage Kinos Achtzehn eröffnung der schulkinowochen mit gästen aus dem filmteam: Regisseurin Cornelia Grünberg und Protagonistin Laura Keller DATuM uhrzeit kino film sonderveranstaltung Di, :30 Cinémathèque Der Mondmann filmgespräch mit filmpädagogen AnnABerG-BucHHolZ Di, :30 CineStar Kriegerin filmgespräch mit filmpädagogen fr, :00 Gloria-Filmpalast Zwei Leben filmgespräch mit filmpädagogen Mi, :30 Cinémathèque Disconnect filmgespräch mit filmpädagogen Aue Do, :00 Nickel Odeon Filmtheater Achtzehn gespräch mit experten der pro familia Beratungsstelle Aue chemnitz Mi, :30 CineStar am Roten Turm Zwei Leben gespräch mit experten: Holm-Henning Freier, Zeitzeuge & Filmwissenschaftler Mi, :00 Passage Kinos Zwei Leben gespräch mit experten des Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR Mi, :00 Schaubühne Lindenfels Das radikal Böse filmgespräch mit filmpädagogen Do, :30 Cinémathèque Der blaue Tiger filmgespräch mit filmpädagogen zum Wissenschaftsjahr Do, :30 CineStar Kriegerin filmgespräch mit filmpädagogen sonderveranstaltungen Do, :00 CineStar am Roten Turm (K)ein besonderes Bedürfnis gespräch mit experten: Anja Kölbel, Sexual- & Medienpädagogin fr, :30 CineStar am Roten Turm Lore gespräch mit gästen aus dem filmteam: B. Drechsel, Produzent Mi :00 CineStar am Roten Turm (K)ein besonderes Bedürfnis gespräch mit experten: Anja Kölbel, Sexual- & Medienpädagogin Mi, :00 CineStar am Roten Turm Achtzehn Do, :00 CineStar am Roten Turm Her gespräch mit gästen aus dem filmteam: Cornelia Grünberg, Regisseurin gespräch mit experten: Wissenschaftler (angefragt) zum Wissenschaftsjahr»Zukunftsstadt«Mi, Uhr Metropol Chemnitz Kriegerin filmgespräch mit filmpädagogen crimmitschau Do, :00 CineStar Im Labyrinth des Schweigens filmgespräch mit filmpädagogen DresDen Di, :00 Zwei Leben Mi, :00 Rundkino Und dann der Regen Kinoseminar mit filmgespräch gespräch mit experten des Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR Mi, :00 Filmtheater Schauburg Kriegerin filmgespräch mit filmpädagogen Do, :30 Who am I gespräch mit experten des Chaos Computer Clubs Mo, :15 Rundkino Der blaue Tiger gespräch mit experten: Wissenschaftler (angefragt) zum Wissenschaftsjahr»Zukunftsstadt«Mo, :00 Im Labyrinth des Schweigens filmgespräch mit filmpädagogen Do, :00 Rundkino Kriegerin gespräch mit experten des Aktion Zivilcourage e.v. fr, :30 Cinémathèque (K)ein besonderes Bedürfnis fr, :00 Passage Kinos (K)ein besonderes Bedürfnis Mo, :30 Cinémathèque Moritz in der Litfasssäule gespräch mit gästen aus dem filmteam: Henning Kamm, Produzent gespräch mit gästen aus dem filmteam: Henning Kamm, Produzent gespräch mit gästen aus dem filmteam: Christa Kozik, Drehbuchautorin Mo, :45 Passage Kinos Wish I was here filmgespräch mit filmpädagogen Mo, :30 Passage Kinos Im Labyrinth des Schweigens filmgespräch mit filmpädagogen Di, :30 Cinémathèque More than Honey gespräch mit experten des Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.v. Mi, :30 Cinémathèque Werden Sie Deutscher gespräch mit gästen aus dem filmteam: Britt Beyer, Regisseurin Mi, :00 Cineplex Her Do, :00 Cineplex Who am I gespräch mit experten: Wissenschaftler (angefragt) zum Wissenschaftsjahr»Zukunftsstadt«jugendmedienschutztag der sächsischen landesanstalt für privaten rundfunk und neue medien (siehe seite 10) Do, :30 Cinémathèque Der Sohn von Rambow filmgespräch mit filmpädagogen Do, :45 Passage Kinos Wish I was here filmgespräch mit filmpädagogen Do, :30 Passage Kinos For no eyes only gespräch mit experten: Sabine Wieland, Professorin im Fachbereich Nachrichtentechnik an der Hochschule für Telekommunikation Leipzig fr, :30 Cinémathèque Angst essen Seele auf gespräch mit experten des Flüchtlingsrat Leipzig e.v. fr, :30 Passage Kinos Wish I was here filmgespräch mit filmpädagogen MiTTweiDA Do, :00 Filmbühne Achtzehn gespräch mit experten der AWO Beratungsstelle Mittweida sonderveranstaltungen Do, :00 Rundkino Wish I was here filmgespräch mit filmpädagogen fr, :00 Filmbühne Achtzehn gespräch mit experten der AWO Beratungsstelle Mittweida fr, :00 Rundkino Zwei Leben gespräch mit gästen aus dem filmteam: Georg Maas, Regisseur und Drehbuchautor PlAuen Mi, :00 Capitol Kriegerin filmgespräch mit filmpädagogen fr, :00 Filmtheater Schauburg Winnetous Sohn Preview mit gästen aus dem filmteam fr, :30 Capitol Kriegerin filmgespräch mit filmpädagogen freiberg fr, :00 Capitol Im Labyrinth des Schweigens filmgespräch mit filmpädagogen fr, :00 Kinopolis Das radikal Böse filmgespräch mit filmpädagogen ZwickAu Mo, :45 Kinopolis Romeos anders als du denkst gespräch mit experten: Uwe Tüffers, Leiter der Aids-Hilfe Dresden e.v. fr, :00 Filmpalast Astoria Im Labyrinth des Schweigens filmgespräch mit filmpädagogen GörliTZ fr, :00 Filmpalast Palasttheater Im Labyrinth des Schweigens filmgespräch mit filmpädagogen unsere Kooperationspartner HoyerswerDA Mi, Uhr BLOW UP Kriegerin filmgespräch mit filmpädagogen Do, :00 CineMotion Achtzehn gespräch mit gästen aus dem filmteam: C. Grünberg, Regisseurin unsere SonderveranStaltungen 8 MIT GÄSTEN AUS DEM FILMTEAM MIT FILMGESPRÄCH MIT EXPERTEN ORIGINAL MIT UNTERTITEL 9

6 sonderprogramme sonderprogramme im Kino in Ihrer region jugendmedienschutztag schüler werden selbst ZuM Prüfer Beim»Jugendmedienschutztag«schlüpfen Ihre Schüler in eine Rolle, die sonst nur Erwachsenen vorbehalten ist. Sie sichten, prüfen und beurteilen selbst Filme und erfahren so, auf welcher Grundlage die Entscheidungen der Altersfreigaben für Filme im Kino und auf DVD getroffen werden. An Hand ihrer eigenen Erfahrungen und den tatsächlichen Prüfkriterien diskutieren sie den Film»Who am I Kein System ist sicher«(siehe S. 35) mit den sächsischen Sachverständigen für Jugendschutz, die im Auftrag des Freistaates Sachsen bei der FSK prüfen. Auf diese Weise wird Jugendschutz erlebbar und die Jugendlichen diskutieren selbst darüber, welche Wirkungen und Risiken von einem medialen Produkt aus gehen können und wie man damit umgehen UND DANN DER REGEN sonderprogramm»globale um- BrücHe eine welt im wandel«das gemeinsame Filmprogramm der Bundeszentrale für politische Bildung und VISION KINO Netzwerk für Film- und Medienkompetenz beschäftigt sich mit wandelnden globalen Realitäten und deren historischen Ursprüngen. Das Sonderprogramm sensibilisiert Schülerinnen und Schüler dafür, allgegenwärtige Konflikte wie Unterdrückung und Ausbeutung, Flucht und Vertreibung als Teile globaler Entwicklungsprozesse zu betrachten. Zusammenhänge sollen grenz- und kulturüberschreitend betrachtet werden, um einen differenzierten Blick zu ermöglichen.»und dann der Regen«(Siehe S. 42) handelt von einem europäischen Filmteam, das in Bolivien einen Film über Kolumbus dreht. Durch die»film im Film«-Struktur wird eine Verbindung zwischen der historischen Ausbeutung der Indios durch die spanischen Eroberer und der heutigen Lebenssituation der indigenen Bevölkerung hergestellt, welche sich vehement gegen die Privatisierung der Wasserversorgung zur Wehr setzt. Bestandteil des Sonderprogramms ist auch ein Kinoseminar, welches die inhaltliche Auseinandersetzung der Schüler mit dem Thema intensiviert. TERMIN Mittwoch, 18. März BEGINN 9:00 Uhr, gemeinsame Filmsichtung mit anschließendem Kinoseminar KINO Rundkino Dresden FILM Und dann der Regen (FSK 12) sollte. Gleichzeitig lernen die Kinder und Jugendlichen die Menschen kennen, die für die Alterskennzeichnung verantwortlich sind. Vor dem Film führen die Sachverständigen in die FSK-Thematik ein und es wird erklärt, worauf die Schüler während der Filmsichtung besonders achten sollten. Im Anschluss erarbeiten die Schüler in kleinen Gruppen eine Entscheidung über die Altersfreigabe, die am Ende der Veranstaltung mit allen gemeinsam diskutiert wird. Der Jugendmedienschutztag ist eine Sonderveranstaltung der Sächsischen Landes anstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM), die damit auf die Zusammenhänge der Alterskennzeichnung für Filme im Kino und Fernsehen aufmerksam machen will. TERMIN Donnerstag, 26. März BEGINN 9:00 Uhr, gemeinsame Filmsichtung, im Anschluss daran Diskussion in Gruppen in separaten Sälen KINO Cineplex Leipzig FILM Who am I Kein System ist sicher (FSK 12) sonderprogramm»wissenschaftsjahr 2015 ZukunfTssTADT«Neben grundsätzlichen Fragen, wie wir unsere Städte und das Leben darin gestalten wollen, bieten die Filme Anlass, sich mit den Herausforderungen auseinanderzusetzen, mit denen Stadtentwicklung in der Vergangenheit befasst war und aktuell und in Zukunft befasst sein wird. Wie verändert der wirtschaftliche, soziale und demografische Strukturwandel unsere städtische Umwelt? Wie gestalten wir eine Stadt ökologisch nachhaltig und lebenswert für alle? Wie verändert sich das städtische Leben, wenn sich reale und virtuelle Räume zunehmend überlagern und wie sieht es aus in den Megacitys der Welt, die von einer rasanten Bevölkerungsentwicklung betroffen sind? Das durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Filmprogramm bietet zu diesen Fragen vielfältige Diskus sionsgrundlagen. Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD). Weitere Informationen unter: Begleitmaterialien zum Download finden Sie unter HER Hellblond, pummelig und bleichgesichtig wie ein Indianer sieht der zehnjährige Max nun wirklich nicht aus. Macht aber nichts, denn er ist trotzdem einer. Dass in ihm das Herz eines Indianers schlägt, hat er von seinem Vater gelernt. Hartnäckig verfolgt er diesen Pfad, den sein Vater spätestens verlassen hat, als er von zu Hause ausgezogen ist. Max will unbedingt, dass seine Eltern wieder zusammenfinden! Da kommt ihm eine Nachricht gerade recht: Die Karl-May-Festspiele suchen einen neuen Darsteller für Winnetous Sohn. Wenn er die Rolle bekommt, wird alles wieder so werden wie früher, davon ist Max überzeugt. Also trainiert er wie besessen für das Casting, wobei ihm ausgerechnet der gleichaltrige Morten hilft, der Indianer eigentlich nur doof findet und an jeder Ecke Gefahren lauern sieht. Doch je näher das Casting rückt, desto mehr scheint alles aus dem Ruder zu laufen: Morten ist beleidigt und abgetaucht, Max Vater zieht Videospiele beim Bier seinem Sohn vor und Max Mutter ist offenbar nur noch an ihrem Englischlehrer interessiert. Als daraufhin Max den Kontakt zu seiner Indianerseele verliert und klein beigeben will, ist es Morten, der ihn daran erinnert, dass er ein echter Indianer ist. Und ein Indianer gibt niemals auf! Mit Humor und Empathie fächert Regisseur André Erkau die Geschichte des 10-jährigen Indianerfans Max auf, der unter der Trennung seiner Eltern leidet und darunter, wie seine Eltern versuchen mit der neuen Situation klarzukommen. Während sein Vater in den Tag sonderprogramm»25 jahre wiedervereinigung«das wiedervereinigte Deutschland feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen und ist damit ein noch recht junger Staat. Dennoch sind die Strukturen und das alltägliche Leben im geteilten Deutschland einem jungen Publikum inzwischen fremd und weitgehend unbekannt. Die Filme»Zwei Leben«(siehe S. 49),»Westwind«(siehe S. 48),»Sputnik«(siehe S. 26) und»das Leben der Anderen«(siehe S. 44) bietet alters- und fächerübergreifend Einblicke in die Zeit der deutschen Teilung. Das Programm zeigt Innenansichten der DDR von Trainingslager, Leistungssport, Kunst und Kultur bis hin zur Überwachung durch die Staatssicherheit. Das Filmprogramm wird von Sonderveranstaltungen ergänzt. Ihre Schüler haben unter anderem die Möglichkeit mit Experten der Stasi unterlagenbehörde (BStU) über den gesehenen Film ins Gespräch zu kommen. WINNETOUS SOHN Preview und ABscHlussfilM DER SCHULKINOWOCHE SACHSEN winnetous sohn d 2015 r: andré erkau 90 min ALTERSEMPFEHLUNG 8 bis 12 Jahre SCHULUNTERRICHT Klasse DREHBUCH Anja Kömmerling und Thomas Brix DARSTELLER/INNEN Lorenzo Germeno, Tristan Göbel, Alice Dwyer, Christoph Letkowski, Uwe Ochsenknecht, Armin Rohde, Katharina Marie Schubert, Tyron Ricketts, Jytte-Merle Böhrnsen THEMEN Familie, Freundschaft, Selbstvertrauen, Idole, Ziele, Lebenskrisen, Scheidung / Trennung der Eltern, Außenseiter, Indianer FäCHER Vorfachlicher Unterricht, Deutsch, Sachkunde, Kunst, Religion TERMIN Freitag, 27. März, 10 Uhr KINO Schauburg, Dresden hinein lebt und noch weniger auf die Reihe bekommt als vorher schon, ist seine Mutter sehr damit beschäftigt, sich ein neues Leben aufzubauen. Und weil dazu auch ein neuer Freund gehört, fallen die Bedürfnisse von Max schon mal hinten runter. Max bietet somit für viele Kinder eine gute Identifikationsfigur, ebenso wie sein Freund und Trainer Morten, dessen Eltern stets präsent sind, aber trotzdem nicht verstehen, wie es in dem ängstlichen Einzelgänger aussieht. Doch wie es sich für einen Film mit diesem Titel gehört, ist WINNE- TOUS SOHN in erster Linie eine Abenteuergeschichte, die Jungen und Mädchen gleichermaßen in den Bann zieht. Weite Landschaften, ein Indianercamp, wilde Pferde und eine Westernstadt-Festspielkulisse versetzen die Zuschauerinnen und Zuschauer beinahe in den Wilden Westen. Wie im Western versucht ein etwas naiver, aber durch und durch liebenswerter Held (hervorragend verkörpert von Newcomer Lorenzo Germeno), die Welt zu einer besseren zu machen und schließlich kommt es zum großen Showdown in der Stadt. Nicht zuletzt sorgt die eigens für den Film komponierte, mitreißende Musik für die richtige Stimmung dieses rundum gelungenen und sympathischen Films. WINNETOUS SOHN ist der erste im Rahmen der Initiative»Der besondere Kinderfilm«fertiggestellte Film. Die gemeinsam von Filmwirtschaft, Politik und öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern getragene Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, originäre Stoffe für Kinderfilme, die nicht auf literarischen Vorlagen beruhen, zu fördern zwei LEBEN sonderprogramme

7 Programmübersicht unser ProGrAMM Veranstaltungen der teilnehmenden Kinos TAG uhrzeit filmtitel AnnABerG-BucHHolZ, Gloria filmpalast Mo, :00 Ernest & Celestine 11:00 Achtzehn Di, :00 Monsieur Claude und seine Töchter 11:00 Lauf Junge, lauf! Mi, :00 Who am I - Kein System ist sicher 11:00 Der Vorleser Do, :00 Tomboy 11:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten Fr, :00 Die Kunst sich die Schuhe zu binden 11:00 Auf dem Weg zur Schule Mo, :00 Belle & Sebastian 11:00 Der Vorleser Di, Ernest & Celestine 11:00 Achtzehn Mi, Lauf Junge, lauf! 11:00 Die Kunst sich die Schuhe zu binden Do, :00 Who am I - Kein System ist sicher 11:00 Zwei Leben Fr, Belle & Sebastian 11:00 Monsieur Claude und seine Töchter Aue, nickel odeon filmtheater Di, :00 Das kleine Gespenst 09:00 Das Mädchen Wadjda 09:00 Knerten traut sich 11:00 Das Pferd auf dem Balkon 11:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 11:00 Who am I - Kein System ist sicher Do, :00 Achtzehn 09:00 Mit ganzer Kraft 09:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 11:00 12 Years a Slave 11:00 Wo die wilden Kerle wohnen Di, Ernest & Celestine 09:00 Mit ganzer Kraft 09:00 Who am I - Kein System ist sicher 11:00 Das Mädchen Wadjda 11:00 Monsieur Claude und seine Töchter 11:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten Do, :00 Die Abenteuer von Mr. Peabody und Sherman 09:00 Ernest & Celestine 09:00 Her BAuTZen, filmpalast 10:00 Das Leben der Anderen 11:00 Das Pferd auf dem Balkon 11:00 Wir sind die Neuen Mo, :00 Im Labyrinth des Schweigens 09:30 Who am I - Kein System ist sicher 11:00 Plastic Planet Fr, :00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 09:00 Who am I - Kein System ist sicher 10:00 Taste the Waste 12:00 Deutschland von Oben Mo, :00 Belle & Sebastian 09:30 Taste the Waste 10:00 Deutschland von Oben TAG uhrzeit filmtitel Do, :00 Plastic Planet 08:30 Goethe! 08:30 Rico, Oskar und die Tieferschatten 10:00 Das Schicksal ist ein mieser Verräter 12:00 Deutschland von Oben chemnitz, cinestar am roten Turm Mo, :00 Belle & Sebastian 09:30 Achtzehn 10:30 Rico, Oskar und die Tieferschatten 11:00 Plastic Planet Di, :30 Her 09:00 Hannah Arendt 11:00 Auf dem Weg zur Schule 11:30 Der Vorleser Mi, :30 Oskar und die Dame in Rosa 09:00 Heute bin ich blond 11:00 Diplomatie 11:30 Zwei Leben Do, :30 Auf dem Weg zur Schule 09:00 Der kleine Nick macht Ferien 09:30 Achtzehn 10:00 (K)ein besonderes Bedürfnis 11:30 Disconnect 12:00 Der Vorleser Fr, :30 Belle & Sebastian 09:00 Mit ganzer Kraft 09:30 Lore 10:00 Zwei Leben Mo, :00 Who am I - Kein System ist sicher 09:30 Heute bin ich blond 11:00 Hannah Arendt 11:30 Der Sohn von Rambow Di, :30 Oskar und die Dame in Rosa 09:00 Der Vorleser 10:30 Boyhood 11:00 Im Labyrinth des Schweigens Mi, (K)ein besonderes Bedürfnis 09:30 Mit ganzer Kraft 10:30 Monsieur Claude und seine Töchter 11:00 Achtzehn Do, :30 Mit ganzer Kraft 09:00 Her 10:00 Der Vorleser Fr, Disconnect chemnitz, Metropol 09:30 Belle & Sebastian 10:30 Boyhood 11:00 Who am I - Kein System ist sicher Di, :30 Das Pferd auf dem Balkon 10:30 Scherbenpark Mi, :30 Belle & Sebastian 10:30 Das Schicksal ist ein mieser Verräter Do, :30 Krieg der Knöpfe 10:30 Plastic Planet Di, :30 Ein Tick anders 10:30 Deine Schönheit ist nichts wert Mi, :30 Sputnik 10:30 Kriegerin 11:00 Im Labyrinth des Schweigens Do, :30 Achtzehn 11:00 Der Vorleser 12:00 Goethe! 10:30 Monsieur Claude und seine Töchter Mi, Der blaue Tiger UND MORGEN MITTAG BIN ICH TOT In einigen KInos sind ZusätZlIChe Veranstaltungen nach absprache möglich. das ProjeKtteam der schulkinowochen hilft Ihnen gern. TAG uhrzeit filmtitel crimmitschau, cinestar Mo, :00 Belle & Sebastian 11:00 Hannah Arendt Di, :00 Der kleine Nick macht Ferien 11:00 Who am I - Kein System ist sicher Mi, :00 Das Mädchen Wadjda 11:00 Zwei Leben Do, :00 Monsieur Claude und seine Töchter 11:00 Im Labyrinth des Schweigens Fr, :00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 11:00 Diplomatie Mo, :00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 11:00 Zwei Leben Di, Der kleine Nick macht Ferien 11:00 Diplomatie Mi, Belle & Sebastian 11:00 Hannah Arendt Do, :00 Das Mädchen Wadjda 11:00 Who am I - Kein System ist sicher Fr, Im Labyrinth des Schweigens DresDen, cinemaxx 11:00 Monsieur Claude und seine Töchter Mo, :00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 11:00 Moritz in der Litfaßsäule Di, :00 Drachenläufer 11:00 Ein Tick anders Mi, :00 Moritz in der Litfaßsäule 11:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten Do, :00 Ein Tick anders 11:00 Drachenläufer Fr, :00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 11:00 Moritz in der Litfaßsäule Mo, :00 Drachenläufer 11:00 Ein Tick anders Di, Moritz in der Litfaßsäule 11:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten Mi, Ein Tick anders 11:00 Drachenläufer Do, :00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 11:00 Moritz in der Litfaßsäule Fr, Drachenläufer 11:00 Ein Tick anders DresDen, filmtheater schauburg Mo, :00 Pettersson und Findus. Kleiner Quälgeist, große Freundschaft 09:30 Im Labyrinth des Schweigens 10:00 Planet Deutschland 11:00 Monsieur Claude und seine Töchter Di, :00 Das Pferd auf dem Balkon 10:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 11:00 Goethe! Mi, :00 Der kleine Nick macht Ferien 10:00 Who am I - Kein System ist sicher 11:00 Kriegerin Do, :00 Hände weg von Mississippi 09:30 Auf dem Weg zur Schule Fr, :00 Lola auf der Erbse 09:30 Doktor Proktors Pupspulver 11:00 Im Labyrinth des Schweigens Mo, :00 Emil und die Detektive 10:00 Die Wolke 11:00 Vielen Dank für nichts Di, Lola auf der Erbse 10:00 Monsieur Claude und seine Töchter TAG uhrzeit filmtitel 10:00 Im Labyrinth des Schweigens 11:00 Monsieur Claude und seine Töchter Do, :00 Doktor Proktors Pupspulver 09:30 Rico, Oskar und die Tieferschatten 11:00 Die Welle Fr, Der kleine Nick macht Ferien 09:30 Planet Deutschland 10:00 Winnetous Sohn 11:00 Who am I - Kein System ist sicher DresDen, kino im Dach Mo, :00 Belle & Sebastian 11:00 Monsieur Claude und seine Töchter Di, :00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 11:00 Wir sind die Neuen Mo, :00 Krieg der Knöpfe 11:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten Di, Belle & Sebastian 11:00 Monsieur Claude und seine Töchter DresDen, kino in der fabrik Mo, :00 Planet Deutschland 10:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 10:00 Willi und die Wunder dieser Welt Di, :00 12 Years a Slave 10:00 Der Mondmann 10:00 Emil und die Detektive 13:00 Goethe! 13:00 Who am I - Kein System ist sicher Mi, :30 Lauf Junge, lauf! 13:00 12 Years a Slave 13:00 Who am I - Kein System ist sicher Do, :00 Lauf Junge, lauf! 10:00 Planet Deutschland 10:00 Willi und die Wunder dieser Welt Mo, Der Mondmann 10:00 Emil und die Detektive 10:00 Goethe! Di, :00 12 Years a Slave 10:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 10:00 Und morgen Mittag bin ich tot 13:00 Emil und die Detektive 13:00 Lauf Junge, lauf! 13:00 Planet Deutschland Mi, :00 Goethe! 13:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 13:00 Und morgen Mittag bin ich tot Do, :00 Und morgen Mittag bin ich tot 10:00 Who am I - Kein System ist sicher 10:00 Willi und die Wunder dieser Welt DresDen, Programmkino ost Pre view Für Programminformationen wenden Sie sich bitte an das Projektbüro unter oder Telefon (0351) Programmübersicht

8 Programmübersicht TAG UHRZEIT FILMTITEL Dresden, Rundkino Mo, :00 Achtzehn 09:00 Am Ende eines viel zu kurzen Tages 09:00 Bekas 09:00 Bottled Life Nestlés Geschäft mit dem Wasser 09:15 Alfie, der kleine Werwolf 09:30 Anne liebt Philipp Di, :00 Das Geheimnis der Bäume 09:00 Das Mädchen Wadjda 09:00 Das Schicksal ist ein mieser Verräter 09:00 Das weiße Band - Eine deutsche Kindergeschichte 09:15 Angst essen Seele auf 09:30 Auf dem Weg zur Schule Mi, :00 Belle & Sebastian 09:00 Das Pferd auf dem Balkon 09:00 Und dann der Regen 09:00 Ziemlich beste Freunde 09:15 Ein Tick anders 09:30 Deine Schönheit ist nichts wert Do, :00 Die Welle 09:00 Doktor Proktors Pupspulver 09:00 The King's Speech 09:00 Who am I Kein System ist sicher 09:15 Der kleine Nick macht Ferien 09:30 Chandani und ihr Elefant Fr, :00 Geliebtes Leben 09:00 Krieg der Knöpfe 09:00 We feed the World Essen global 09:00 Wunderkinder 09:15 Das kleine Gespenst 09:30 Diplomatie Mo, :00 Drachenläufer 09:00 Emil und die Detektive 09:00 Hannah Arendt 09:00 Max Minsky und ich 09:15 Der blaue Tiger 09:30 Mit ganzer Kraft Di, Hände weg von Mississippi 09:00 Heute bin ich blond 09:00 More than Honey 09:00 Wo die wilden Kerle wohnen 09:15 The Liverpool Goalie: oder - Wie man die Schulzeit überlebt? 09:30 Janosch - Komm wir finden einen Schatz Mi, Jack 09:00 Lore 09:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 09:00 Wintertochter 09:15 Scherbenpark 09:30 Lola auf der Erbse Do, :00 Kriegerin 09:00 Oskar und die Dame in Rosa 09:00 Schönefeld Boulevard 09:00 Wadans Welt 09:00 Wish I was here 09:30 Sputnik Fr, Monsieur Claude und seine Töchter 09:00 The Help 09:00 Vorstadtkrokodile 09:00 Zwei Leben 09:15 Westwind 09:30 Planet Deutschland Dresden, TAG UHRZEIT FILMTITEL Mo, :00 Ein Tick anders 10:00 Goethe! 11:00 Heute bin ich blond 11:00 Im Labyrinth des Schweigens 11:30 Mit ganzer Kraft 11:30 Monsieur Claude und seine Töchter Di, :00 More than Honey 09:00 Planet Deutschland 09:30 Rico, Oskar und die Tieferschatten 09:30 Who am I - Kein System ist sicher 10:00 Ziemlich beste Freunde 10:00 Zwei Leben 11:00 Belle & Sebastian 11:30 Der kleine Nick macht Ferien 11:30 Deutschland von Oben Mi, :00 Das Schicksal ist ein mieser Verräter 09:00 Ein Tick anders 09:30 Heute bin ich blond 09:30 Im Labyrinth des Schweigens 10:00 Mit ganzer Kraft 11:00 Monsieur Claude und seine Töchter Do, :00 More than Honey 09:00 Planet Deutschland 09:30 Rico, Oskar und die Tieferschatten 09:30 Who am I - Kein System ist sicher 10:00 Ziemlich beste Freunde 10:00 Zwei Leben 11:00 Belle & Sebastian 11:30 Der kleine Nick macht Ferien 11:30 Deutschland von Oben Fr, :00 Belle & Sebastian 09:00 Das Schicksal ist ein mieser Verräter 09:30 Der kleine Nick macht Ferien 09:30 Deutschland von Oben 10:00 Ein Tick anders 10:00 Goethe! 11:00 Heute bin ich blond 11:00 Im Labyrinth des Schweigens 11:30 Mit ganzer Kraft 11:30 Monsieur Claude und seine Töchter Mo, :00 Belle & Sebastian 09:00 Das Schicksal ist ein mieser Verräter 09:30 Der kleine Nick macht Ferien 09:30 Deutschland von Oben 10:00 Ein Tick anders 10:00 Goethe! 11:00 Heute bin ich blond 11:00 Im Labyrinth des Schweigens 11:30 Mit ganzer Kraft 11:30 Monsieur Claude und seine Töchter Di, More than Honey 09:00 Planet Deutschland 09:30 Rico, Oskar und die Tieferschatten 09:30 Who am I - Kein System ist sicher 10:00 Ziemlich beste Freunde 10:00 Zwei Leben 11:00 Belle & Sebastian 11:30 Der kleine Nick macht Ferien 11:30 Deutschland von Oben Mi, Das Schicksal ist ein mieser Verräter 09:00 Ein Tick anders Mo, :00 Belle & Sebastian 08:45 Planet Deutschland 09:30 Heute bin ich blond 09:00 Das Schicksal ist ein mieser Verräter 09:00 Zwischen Welten Für Programminformationen wenden Sie sich bitte an 09:30 Im Labyrinth des Schweigens 09:30 Das weiße Band - Eine deutsche Kindergeschichte das Projektbüro unter oder 09:30 Der kleine Nick macht Ferien 10:00 Mit ganzer Kraft Telefon (0351) :30 Deutschland von Oben 11:00 Monsieur Claude und seine Töchter 10:30 Das Schicksal ist ein mieser Verräter In einigen Kinos sind zusätzliche Veranstaltungen nach Absprache möglich. Das Projektteam der SchulKinoWochen hilft Ihnen gern. TAG UHRZEIT FILMTITEL Do, :00 More than Honey 09:00 Planet Deutschland 09:30 Rico, Oskar und die Tieferschatten 09:30 Who am I - Kein System ist sicher 10:00 Ziemlich beste Freunde 10:00 Zwei Leben 11:00 Belle & Sebastian 11:30 Der kleine Nick macht Ferien 11:30 Deutschland von Oben Fr, Belle & Sebastian Freiberg, Kinopolis 09:00 Das Schicksal ist ein mieser Verräter 09:30 Der kleine Nick macht Ferien 09:30 Deutschland von Oben 10:00 Ein Tick anders 10:00 Goethe! 11:00 Heute bin ich blond 11:00 Im Labyrinth des Schweigens 11:30 Mit ganzer Kraft 11:30 Monsieur Claude und seine Töchter Mo, :15 Mit ganzer Kraft 08:30 Der Mondmann 09:00 Das Pferd auf dem Balkon 10:15 Planet Deutschland 10:30 Das Mädchen Wadjda Di, :15 12 Years a Slave 08:45 Knerten traut sich 09:00 Bottled Life Nestlés Geschäft mit dem Wasser 09:30 Hugo Cabret 10:30 Das weiße Band - Eine deutsche Kindergeschichte Mi, :15 Alfie, der kleine Werwolf 08:45 17 Mädchen 09:00 Die Wolke 09:30 Das kleine Gespenst 10:30 Das Schicksal ist ein mieser Verräter Do, :15 Monsieur Claude und seine Töchter 08:45 Rico, Oskar und die Tieferschatten 09:00 Zwischen Welten 09:30 Scherbenpark 10:30 Das Leben der Anderen Fr, :00 Das radikal Böse 09:15 Romeos anders als du denkst 09:30 Everyday Rebellion 10:00 Sophie Scholl Die letzten Tage Mo, :15 Rico, Oskar und die Tieferschatten 08:45 Romeos anders als du denkst 09:00 Das radikal Böse 09:30 12 Years a Slave 10:30 17 Mädchen Di, :15 Die Wolke 08:45 Hugo Cabret 09:00 Das Mädchen Wadjda 09:30 Monsieur Claude und seine Töchter 10:30 Mit ganzer Kraft Mi, :15 Knerten traut sich TAG UHRZEIT FILMTITEL Do, :15 Bottled Life Nestlés Geschäft mit dem Wasser 08:45 Everyday Rebellion 09:00 Das Leben der Anderen 09:30 Sophie Scholl Die letzten Tage 10:30 Alfie, der kleine Werwolf Fr, Scherbenpark Gelenau, Clubkino 09:15 Der Mondmann 09:30 Das kleine Gespenst 10:00 Das Pferd auf dem Balkon Mo, :00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 10:00 (K)ein besonderes Bedürfnis 12:00 Achtzehn Di, :00 Belle & Sebastian 10:00 Das Geheimnis der Bäume 12:00 Im Labyrinth des Schweigens Mi, :00 Bekas 10:00 Auf dem Weg zur Schule 12:00 Lauf Junge, lauf! Do, :00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 10:00 Deine Schönheit ist nichts wert 12:00 Heute bin ich blond Fr, :00 Achtzehn 10:00 Zwei Leben 12:00 Werden Sie Deutscher Mo, :00 Bekas 10:00 Das Geheimnis der Bäume 12:00 Her Di, :00 Tomboy 10:00 Deine Schönheit ist nichts wert 12:00 Auf dem Weg zur Schule Mi, :00 Belle & Sebastian 10:00 (K)ein besonderes Bedürfnis 12:00 Heute bin ich blond Do, :00 Zwei Leben 10:00 Lauf Junge, lauf! 12:00 Im Labyrinth des Schweigens Fr, :00 Werden Sie Deutscher 10:00 Tomboy 12:00 Her Görlitz, Filmpalast-Theater Mo, :00 Auf dem Weg zur Schule 09:30 Goethe! 10:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 11:00 Plastic Planet Fr, :00 Deutschland von Oben 10:00 Who am I - Kein System ist sicher 12:00 Im Labyrinth des Schweigens Mo, :00 Taste the Waste 09:30 Belle & Sebastian 10:00 Deutschland von Oben 12:00 Goethe! Do, :00 Auf dem Weg zur Schule 08:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 08:30 Taste the Waste 10:00 Im Labyrinth des Schweigens 12:00 Who am I - Kein System ist sicher GroSSenhain, Filmgalerie Programmübersicht

9 TAG UHRZEIT FILMTITEL TAG UHRZEIT FILMTITEL TAG UHRZEIT FILMTITEL TAG UHRZEIT FILMTITEL GroSShennersdorf, Kunstbauerkino 09:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 10:30 Ziemlich beste Freunde Di, :00 Vorstadtkrokodile 10:00 Monsieur Claude und seine Töchter 10:45 Das kleine Gespenst 11:00 Der Sohn von Rambow Di, :00 Zwei Leben Do, :00 Achtzehn 11:00 Wo die wilden Kerle wohnen Mi, :00 Heute bin ich blond 12:00 12 Years a Slave 09:00 Die Welle 11:15 Rico, Oskar und die Tieferschatten 11:00 Vorstadtkrokodile Do, :00 Anne liebt Philipp 10:00 (K)ein besonderes Bedürfnis Pettersson und Findus. Kleiner Quälgeist, Do, :00 Planet Deutschland 11:30 12:00 Heute bin ich blond 10:00 Belle & Sebastian große Freundschaft 11:00 Moritz in der Litfaßsäule Di, :00 Diplomatie 12:00 We feed the World Essen global Leipzig, Passage Kinos Fr, :00 Der Sohn von Rambow 10:00 Der kleine Nick macht Ferien 13:00 Who am I - Kein System ist sicher Mo, :30 12 Years a Slave 11:00 Heute bin ich blond Do, :00 Das Mädchen Wadjda Fr, :00 Der kleine Nick macht Ferien 10:00 (K)ein besonderes Bedürfnis Mo, :00 Vorstadtkrokodile 12:00 Ein Tick anders 09:00 Her 10:00 Achtzehn 11:00 Heute bin ich blond Hoyerswerda, BLOW UP 10:00 Zwei Leben 12:00 Zwei Leben Di, Der Sohn von Rambow Mo, :00 Auf dem Weg zur Schule Mo, :00 Goethe! 12:15 Der kleine Nick macht Ferien 11:00 Planet Deutschland 10:30 12 Years a Slave 09:00 Werden Sie Deutscher 12:45 Das Geheimnis der Bäume Mi, Moritz in der Litfaßsäule 13:30 Merida - Legende der Highlands 10:00 Ein Tick anders Di, :30 Belle & Sebastian 11:00 Vorstadtkrokodile Mi, :00 Krieg der Knöpfe 11:00 (K)ein besonderes Bedürfnis 10:00 Der kleine Nick macht Ferien Do, :00 Planet Deutschland 10:30 Das Leben der Anderen Di, Krieg der Knöpfe 10:00 Die Abenteuer von Mr. Peabody und Sherman 11:00 Moritz in der Litfaßsäule 13:30 Rico, Oskar und die Tieferschatten 09:00 Zwei Leben 11:30 12 Years a Slave Fr, Heute bin ich blond Do, :00 Ein Tick anders 10:00 Die Welle 12:00 (K)ein besonderes Bedürfnis 11:00 Der Sohn von Rambow 10:30 Bottled Life Nestlés Geschäft mit dem Wasser 10:00 Monsieur Claude und seine Töchter 12:00 Achtzehn Leipzig, Schaubühne Lindenfels 13:30 Der blaue Tiger 12:00 Who am I - Kein System ist sicher Mi, :30 12 Years a Slave Di, :00 Abel Fr, :00 Das Leben der Anderen 13:00 The King's Speech 10:00 Belle & Sebastian 12:00 Krieg der Knöpfe 10:30 Oskar und die Dame in Rosa Mi, Belle & Sebastian 10:00 Zwei Leben Mi, :00 Das radikal Böse 13:30 Ernest & Celestine 09:00 Das Mädchen Wadjda 12:00 Zwei Leben 12:00 The Help Mo, :00 Der ganz große Traum 10:00 Achtzehn 12:15 Die Abenteuer von Mr. Peabody und Sherman Do, :00 Abel 10:30 Die Wolke 10:00 Das Pferd auf dem Balkon 12:45 Das Geheimnis der Bäume 12:00 12 Years a Slave 13:30 Rico, Oskar und die Tieferschatten 12:00 Her Do, :30 Der kleine Nick macht Ferien Fr, :00 Das radikal Böse Mi, :00 Monsieur Claude und seine Töchter Do, :00 We feed the World Essen global 10:00 Achtzehn 12:00 The Help 10:30 Kriegerin 09:00 Who am I Kein System ist sicher 10:30 Boyhood Mo, Krieg der Knöpfe 13:30 Ernest & Celestine 10:00 Der kleine Nick macht Ferien 11:30 12 Years a Slave 12:00 Monsieur Claude und seine Töchter Do, :00 Plastic Planet 10:00 Ein Tick anders 12:00 Belle & Sebastian Di, :00 Monsieur Claude und seine Töchter 10:30 Krieg der Knöpfe 12:00 Krieg der Knöpfe Fr, :45 Die Abenteuer von Mr. Peabody und Sherman 12:00 12 Years a Slave 13:30 Der blaue Tiger 13:00 Im Labyrinth des Schweigens 10:00 (K)ein besonderes Bedürfnis Fr, :00 Monsieur Claude und seine Töchter Fr, Das Pferd auf dem Balkon Limbach-Oberfrohna, Apollo Filmtheater 10:00 Zwei Leben 10:30 Sputnik 09:00 Werden Sie Deutscher 11:45 Achtzehn Mo, :30 12 Years a Slave 13:30 Moritz in der Litfaßsäule 10:00 Zwei Leben 12:00 (K)ein besonderes Bedürfnis 09:45 Das Schicksal ist ein mieser Verräter 11:00 Die Welle 12:00 Der kleine Nick macht Ferien 10:00 Geliebtes Leben Hoyerswerda, CineMotion Leipzig, CineStar Mo, :45 Das Geheimnis der Bäume Di, :30 Her Di, :00 Belle & Sebastian 11:00 Das Mädchen Wadjda Mo, :00 Die Welle 09:45 Wish I was here 09:45 Heute bin ich blond Do, :00 (K)ein besonderes Bedürfnis 10:15 Ralph reichts 10:00 Monsieur Claude und seine Töchter 10:00 Merida - Legende der Highlands 11:00 Who am I - Kein System ist sicher 10:30 Ziemlich beste Freunde 11:30 Im Labyrinth des Schweigens Mi, :30 Ziemlich beste Freunde Di, Der Vorleser 10:45 Wall-E 12:00 Doktor Proktors Pupspulver 09:45 Monsieur Claude und seine Töchter 11:00 Zwei Leben 11:00 Monsieur Claude und seine Töchter 12:15 Ein Tick anders 10:00 Janosch - Komm wir finden einen Schatz Do, :00 Der kleine Nick macht Ferien 11:15 Rico, Oskar und die Tieferschatten Di, :45 For no eyes only Mo, :30 Der kleine Nick macht Ferien 11:00 Achtzehn Pettersson und Findus. Kleiner Quälgeist, 10:00 Doktor Proktors Pupspulver 09:45 Beim Leben meiner Schwester 11:30 große Freundschaft 10:30 Boyhood 10:00 Die Abenteuer von Mr. Peabody und Sherman Leipzig, Cinémathèque in der nato Di, :00 Who am I - Kein System ist sicher 11:45 Hannah Arendt Di, :30 Emil und die Detektive Mo, :30 Hugo Cabret 10:15 Das Schicksal ist ein mieser Verräter 12:00 Monsieur Claude und seine Töchter 09:45 Das kleine Gespenst Di, :30 Der Mondmann 10:30 Kriegerin Mi, :30 Im Labyrinth des Schweigens Pettersson und Findus. Kleiner Quälgeist, 10:00 große Freundschaft Mi, :30 Disconnect 10:45 The King's Speech 09:45 Ein Tick anders Mi, :30 Vorstadtkrokodile Do, :30 Der blaue Tiger 11:00 Wo die wilden Kerle wohnen 10:00 Monsieur Claude und seine Töchter 09:45 Planet Deutschland Fr, :30 (K)ein besonderes Bedürfnis 11:15 Merida - Legende der Highlands 11:45 Doktor Proktors Pupspulver Marienberg, Kinocenter Movie Mo, :30 Moritz in der Litfaßsäule 11:30 Knerten traut sich 12:00 Hannah Arendt Di, :30 More than Honey Mi, :00 Die Welle 12:00 Schönefeld Boulevard Mo, :00 Belle & Sebastian Mi, :30 Werden Sie Deutscher 10:15 Das kleine Gespenst Do, :30 Hannah Arendt 11:00 Die Welle Do, :30 Der Sohn von Rambow 10:30 Ziemlich beste Freunde 09:45 Doktor Proktors Pupspulver Mi, :00 Deine Schönheit ist nichts wert Fr, :30 Angst essen Seele auf 10:45 Wall-E 09:45 Wish I was here 11:00 Taste the Waste Leipzig, Cineplex 11:00 Monsieur Claude und seine Töchter 11:30 For no eyes only Do, :00 Scherbenpark 11:15 Rico, Oskar und die Tieferschatten 11:45 Schönefeld Boulevard 11:00 Goethe! Mo, :00 Belle & Sebastian Pettersson und Findus. Kleiner Quälgeist, 12:00 Ein Tick anders 09:00 Das Mädchen Wadjda 11:30 Fr, :00 Belle & Sebastian große Freundschaft Fr, :30 Im Labyrinth des Schweigens 11:00 Lauf Junge, lauf! 10:00 Achtzehn Do, :00 Who am I - Kein System ist sicher 09:45 Das Geheimnis der Bäume Mo, :00 Bekas 10:00 Das Pferd auf dem Balkon 10:15 Das Schicksal ist ein mieser Verräter 09:45 For no eyes only 12:00 Who am I - Kein System ist sicher 11:00 Scherbenpark 10:30 Kriegerin 11:30 Wish I was here 13:00 The King's Speech 10:45 The King's Speech Mi, Die Welle 11:45 Schönefeld Boulevard Di, :00 Im Labyrinth des Schweigens 11:00 Monsieur Claude und seine Töchter 11:00 Deine Schönheit ist nichts wert 12:00 Monsieur Claude und seine Töchter 09:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 11:15 Merida - Legende der Highlands Do, :00 Goethe! Leipzig, Regina Palast 10:00 Werden Sie Deutscher 11:30 Knerten traut sich 11:00 Lauf Junge, lauf! 11:00 Zwei Leben Fr, :00 Die Welle Mo, :00 Moritz in der Litfaßsäule Fr, Taste the Waste 16 Mi, :00 Goethe! 10:15 Ralph reichts 11:00 Planet Deutschland 11:00 Bekas 17 In einigen Kinos sind zusätzliche Veranstaltungen nach Absprache möglich. Das Projektteam der SchulKinoWochen hilft Ihnen gern. Programmübersicht jugend medien schutz tag Auf takt Veran staltung Programmübersicht

10 Programmübersicht TAG uhrzeit filmtitel TAG uhrzeit filmtitel TAG uhrzeit filmtitel TAG uhrzeit filmtitel Meissen, filmpalast 10:00 Deutschland von Oben PlAuen, Malzhaus ZiTTAu, filmpalast 11:00 Im Labyrinth des Schweigens Mo, :00 Im Labyrinth des Schweigens Mo, :45 Das kleine Gespenst Mo, :00 Im Labyrinth des Schweigens 12:00 Goethe! 09:30 Who am I - Kein System ist sicher 10:45 Hände weg von Mississippi 09:30 Who am I - Kein System ist sicher Do, :00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 10:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 13:15 12 Years a Slave 10:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 08:30 Taste the Waste 11:00 Plastic Planet Di, :30 12 Years a Slave 11:00 Plastic Planet 08:30 Who am I - Kein System ist sicher Fr, :00 Deutschland von Oben 11:15 Das Pferd auf dem Balkon Fr, :00 Deutschland von Oben 10:00 Das Schicksal ist ein mieser Verräter 09:00 Belle & Sebastian 13:00 Das Geheimnis der Bäume 09:00 Belle & Sebastian 12:00 Deutschland von Oben 10:00 Goethe! Mi, :45 Die Wolke 10:00 Goethe! PlAuen, capitol 11:00 Der Mondmann 12:00 Auf dem Weg zur Schule Di, :30 Auf dem Weg zur Schule 13:00 We feed the World Essen global 12:00 Auf dem Weg zur Schule Mo, :00 Belle & Sebastian 08:30 Das Mädchen Wadjda Do, :00 Alfie, der kleine Werwolf Mo, :00 Belle & Sebastian 09:30 Taste the Waste 08:30 Die Welle 11:00 Deine Schönheit ist nichts wert 09:30 Taste the Waste 10:00 Deutschland von Oben 09:00 Bottled Life Nestlés Geschäft mit dem Wasser 12:45 Und morgen Mittag bin ich tot 10:00 Deutschland von Oben 11:00 Im Labyrinth des Schweigens 09:00 Das kleine Gespenst Fr, :00 Diplomatie 11:00 Im Labyrinth des Schweigens 12:00 Goethe! 09:00 Hände weg von Mississippi 11:00 Der kleine Nick macht Ferien 12:00 Goethe! Do, :00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 10:00 Disconnect 13:00 Krieg der Knöpfe Do, :00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 08:30 Taste the Waste 10:00 Mit ganzer Kraft Mo, :45 Der kleine Nick macht Ferien 08:30 Taste the Waste 08:30 Who am I - Kein System ist sicher Mi, :30 Im Labyrinth des Schweigens 10:45 Lauf Junge, lauf! 08:30 Who am I - Kein System ist sicher 10:00 Das Schicksal ist ein mieser Verräter 08:30 Leroy 13:00 Monsieur Claude und seine Töchter 10:00 Das Schicksal ist ein mieser Verräter 12:00 Deutschland von Oben Pettersson und Findus. Kleiner Quälgeist, Di, :45 Lauf Junge, lauf! 12:00 Deutschland von Oben 08:30 große Freundschaft MiTTweiDA, filmbühne 11:00 Jack ZwickAu, filmpalast Astoria 09:00 Kriegerin 13:00 Wir sind die Neuen Mo, :00 Auf dem Weg zur Schule 09:00 We feed the World Essen global Mo, :00 Auf dem Weg zur Schule Mi, :30 Das Schicksal ist ein mieser Verräter 11:00 Tomboy 09:00 Wir sind die Neuen 09:30 Goethe! 11:00 Der blaue Tiger Di, :00 Werden Sie Deutscher 10:00 Hände weg von Mississippi 10:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten 13:00 Oskar und die Dame in Rosa 11:00 Belle & Sebastian 10:00 The Help 11:00 Plastic Planet Pettersson und Findus. Kleiner Quälgeist, Do, :00 Mi, :00 Rico, Oskar und die Tieferschatten Do, :30 Belle & Sebastian große Freundschaft Fr, :00 Deutschland von Oben 11:00 Zwei Leben 08:30 Das Mädchen Wadjda 11:00 Oskar und die Dame in Rosa 10:00 Who am I - Kein System ist sicher Do, :00 Achtzehn 08:30 Disconnect Fr, :45 Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit 09:00 Auf dem Weg zur Schule Pettersson und Findus. Kleiner Quälgeist, 12:00 Im Labyrinth des Schweigens 11:00 Werden Sie Deutscher 10:45 09:00 Im Labyrinth des Schweigens große Freundschaft Mo, :00 Taste the Waste Fr, :00 Ernest & Celestine 09:00 Mit ganzer Kraft 12:45 Vielen Dank für nichts 09:30 Belle & Sebastian 11:00 Der Vorleser Pettersson und Findus. Kleiner Quälgeist, große Freundschaft riesa, filmpalast capitol 10:00 Deutschland von Oben Mo, :00 Belle & Sebastian 10:00 Mo, :00 Im Labyrinth des Schweigens 11:00 Zwei Leben 10:00 We feed the World Essen global 12:00 Goethe! 09:30 Who am I - Kein System ist sicher Di, Belle & Sebastian Di, :30 Bottled Life Nestlés Geschäft mit dem Wasser Do, :00 Auf dem Weg zur Schule 11:00 Plastic Planet 11:00 Who am I - Kein System ist sicher 08:30 Das kleine Gespenst 08:00 Rico, Oskar und die Tieferschatten Fr, :00 Rico, Oskar und die Tieferschatten Mi, Rico, Oskar und die Tieferschatten 08:30 The Help 08:30 Taste the Waste 09:00 Who am I - Kein System ist sicher 11:00 Werden Sie Deutscher 09:00 Belle & Sebastian 10:00 Im Labyrinth des Schweigens 10:00 Taste the Waste Do, :00 Auf dem Weg zur Schule 09:00 Hände weg von Mississippi 12:00 Who am I - Kein System ist sicher 11:00 Der Vorleser 09:00 Leroy 12:00 Deutschland von Oben 10:00 We feed the World Essen global Fr, Achtzehn Mo, :00 Belle & Sebastian 10:00 Wir sind die Neuen 11:00 Lauf Junge, lauf! 09:30 Taste the Waste Mi, :30 Bottled Life Nestlés Geschäft mit dem Wasser niesky, Bürgerhaus 10:00 Deutschland von Oben 08:30 Die Welle 11:00 Im Labyrinth des Schweigens Mo, :00 Belle & Sebastian 08:30 Mit ganzer Kraft 12:00 Goethe! 11:00 Am Ende eines viel zu kurzen Tages 09:00 Auf dem Weg zur Schule Do, :00 Plastic Planet Di, :00 Krieg der Knöpfe 09:00 Das kleine Gespenst 08:30 Goethe! 11:00 Lore Pettersson und Findus. Kleiner Quälgeist, 09:00 große Freundschaft 08:30 Rico, Oskar und die Tieferschatten Do, :00 Vielen Dank für nichts 10:00 Belle & Sebastian 10:00 Das Schicksal ist ein mieser Verräter 11:00 Bekas 12:00 Deutschland von Oben Mo, :00 Am Ende eines viel zu kurzen Tages 10:00 Im Labyrinth des Schweigens 11:00 Vielen Dank für nichts Do, :30 Das kleine Gespenst schwarzenberg, ring kino Di, Lore 08:30 Disconnect 11:00 Krieg der Knöpfe 08:30 Hände weg von Mississippi Für Programminformationen wenden Sie sich bitte an Mi, Bekas 09:00 Bottled Life Nestlés Geschäft mit dem Wasser das Projektbüro unter oder 11:00 Belle & Sebastian 09:00 Das Mädchen Wadjda Telefon (0351) PirnA, filmpalast 09:00 The Help Mo, :00 Im Labyrinth des Schweigens 10:00 Leroy TAucHA, ct lichtspiele 09:30 Who am I - Kein System ist sicher 10:00 Wir sind die Neuen Di, :00 Im Labyrinth des Schweigens 11:00 Plastic Planet Fr, :30 Belle & Sebastian Mi, :00 Mit ganzer Kraft Fr, :00 Deutschland von Oben 08:30 Kriegerin Do, :00 Belle & Sebastian 09:00 Belle & Sebastian 09:00 Die Welle Di, :00 Belle & Sebastian 10:00 Goethe! Mi, :00 Im Labyrinth des Schweigens 09:00 Im Labyrinth des Schweigens Do, :00 Mit ganzer Kraft 12:00 Auf dem Weg zur Schule 09:00 Mit ganzer Kraft Di, :00 Belle & Sebastian Mo, :00 Belle & Sebastian 10:00 Disconnect Mi, :00 Im Labyrinth des Schweigens 09:30 Taste the Waste 10:00 We feed the World Essen global Do, :00 Mit ganzer Kraft MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TöCHTER In einigen KInos sind ZusätZlIChe Veranstaltungen nach absprache möglich. das ProjeKtteam der schulkinowochen hilft Ihnen gern.

11 ab Klasse 1 / 2 filmbeschreibungen unsere filme ab Klasse 1 / 2, Klasse 3 / 4, Klasse 5 / 6, Klasse 7 / 8, Klasse 9 / 10, Klasse 11 / 12 Alfie, der kleine Werwolf nl, be 2011 R: Joram Lürsen 91 min FSK Frei Mit seinen hellblonden Haaren und der runden Brille wirkt Alfie eher schüchtern und unscheinbar. Im Sport ist er schlecht, vom Nachbarjungen wird er gehänselt und von seiner hübschen Mitschülerin kaum beachtet. Aber mit seinen fürsorglichen Adoptiveltern, die ihn aufgenommen haben, als er ihnen als Baby vor die Tür gelegt wurde, mit seinem etwas älteren Stiefbruder Timmie versteht er sich prächtig. Am Vorabend seines siebten Geburtstags, bei Vollmond, geschieht jedoch etwas Schreckliches mit ihm. Er verwandelt sich für eine Nacht in einen Werwolf mit spitzen Zähnen und er bekommt Heißhunger nach den Hühnern im Stall der gestrengen Nachbarin. Während diese alles daran setzt, den Werwolf zu fangen, befürchtet Alfie mehr Pettersson & Findus Kleiner Quälgeist, grosse Freundschaft D 2014 R: Ali Samadi Ahadi 80 min FSK 0 Der alte Pettersson lebt in einem kleinen, roten Haus, verbringt seine Tage mit Holzhacken, Bastelarbeiten und Erfindungen, angelt und versorgt seine Hühner. Eigentlich hat er alles was er zum Leben braucht. Eines Tages schenkt ihm Nachbarin Beda Andersson, einen kleinen Kater. Pettersson gibt ihm den Namen Findus und zieht ihn liebevoll groß. Das Glück ist perfekt, als der kleine Kater anfängt zu sprechen eine wunderbare, scheinbar unzertrennliche Freundschaft beginnt. Nachbar Gustavsson beäugt die Beziehung der beiden ein wenig befremdet und hält Pettersson für einen Spinner. Er selbst hat ganz andere Probleme. Sein Hahn kräht und kräht und kräht. Bevor das Federvieh im Kochtopf landet, naht Rettung durch Beda Andersson, die Pettersson bittet, das Tier aufzunehmen. Der alte Mann stimmt freudig zu. Im Hühnerstall ist große Aufregung und Begeisterung über den Neuzuwachs. Nur Findus wird immer trauriger und fühlt sich übergangen, erhält doch der Hahn nun die ungeteilte Aufmerksamkeit von Pettersson. Der kleine Kater be- Die 16-jährige Chandani aus Sri Lanka ist mit Elefanten aufgewachsen. Ihr Vater Sunamabanda ist ein angesehener Elefantenführer, ein Mahut. Dieser Beruf ist seit jeher Männern vorbehalten. Dennoch möchte Chandani in die Fußstapfen ihres Vaters treten, was dieser zunächst ablehnt. Da er aber keinen Sohn hat, an den er das Familienwissen weitergeben kann, beschließt Sunamabanda, seiner Tochter eine Chance zu geben: Sie soll das Elefantenkalb Kandula pflegen und dabei beweisen, dass sie es mit ihrem Wunsch ernst meint. Chandani zeigt im Umgang mit dem Tier großes Talent und ist eine wissbegierige Schülerin, dennoch miss billigen die Kollegen ihres Vaters den Verstoß gegen die Tradition. Allein der Wildhüter Mohammed, noch, nun wegen seiner Andersartigkeit von den Eltern verstoßen zu werden. fächer Gemeinschaftskunde, Deutsch, Religion / Ethik, Biologie, Sport Themen Kindheit / Kinder, Toleranz, Vorurteile, Familie, Erziehung, Identität, Rollenbilder, Schule, Theater, Minderheiten empfohlen ab 7 Jahren Dresden Rundkino :15 Freiberg Kinopolis : :30 Plauen Malzhaus :00 fürchtet, seinen besten und einzigen Freund zu verlieren fächer Deutsch, Sachunterricht, fächerübergreifender Unterricht Themen Freundschaft, Vertrauen, Zusammenhalt empfohlen ab 6 Jahren Dresden Schauburg :00 Leipzig CineStar : : :30 lb-oberfrohna Apollo FT :00 Plauen Capitol : :00 Malzhaus : :45 Chandani und ihr Elefant D 2010 R: Arne Birkenstock 90 min FSK frei der im Nationalpark Uda Walawe arbeitet, unterstützt das Mädchen. Als Chandani mit ihrem Elefanten an einer Perahera, einer religiösen Prozession, teilnehmen darf, scheint sie ihrem Ziel ein Stück näher gekommen zu sein. Doch es liegt noch ein langer Weg vor ihr, bis sie sich ihren Traum erfüllen kann. fächer Deutsch, Biologie, Geografie, Ethik Themen Mädchen, Fremde Kulturen, Gender / (Geschlechter)rollen, Familie, Lernen, Tiere empfohlen ab 7 Jahren Moritz in der LitfAss säule DDR 1983 R: R. Losansky ca. 86 min FSK 0 Moritz, der Träumer, läuft von zu Hause weg und verkriecht sich in einer Litfaßsäule mitten auf dem Markt. In seinem»land der Fantasie«trifft er eine sprechende Katze, ein Zirkusmädchen und einen klugen Straßenkehrer. Von ihnen lernt er: Wirklich ausreißen kann man vor seinen Problemen nicht fächer Deutsch, Sachunterricht, Musik, Kunst Themen Schule, Erziehung, Familie, Rollenbilder, Identität, Außenseiter, Vorurteile, Toleranz, Phantasie, Träume, Animation Spielzeiten / Trick & Orte empfohlen ab 6 Jahren Dresden Cinemaxx : : : :00 Hoyerswerda BLOW UP :30 Leipzig Cinémathèque :30 in der nato Reginapalast : : :00 Belle & Sebastian F 2013 R: n. Vanier 94 min FSK frei Sommer 1943 in den Savoyer Alpen: Während die deutschen Soldaten die Bewohner des kleinen Bergdorfs verdächtigen, jüdische Flüchtlinge in die Schweiz zu schleusen, warnt der alte Schäfer César den siebenjährigen Sebastian immer wieder vor dem wilden Tier, das angeblich in der Gegend sein Unwesen treibt. Doch dann entdeckt Sebastian, dass die vermeintliche Bestie in Wirklichkeit eine liebenswerte Hündin ist, vor der man keine Angst haben muss. Weil die Erwachsenen davon nichts erfahren dürfen, hält Sebastian seine Freundschaft zu dem wilden Tier geheim. Bald bringt eine Treibjagd die Hündin, die Sebastian aufgrund ihres strahlend weißen Fells Belle getauft hat, in Bedrängnis. Doch Sebastian lässt seine Freundin nicht im Stich. fächer Deutsch, Religion / Ethik, Sachunterricht, Kunst Themen Abenteuer, Kindheit / Kinder, Freundschaft, Tiere, Familie, Nationalsozialismus, Widerstand empfohlen ab 7 Jahren Annaberg- Buchholz Gloria Palast :00 Bautzen Filmpalast :00 Chemnitz CineStar am :00 Roten Turm : :30 Metropol :30 Ernest & Célestine F / Be / Lu 2012 R: Renner, Patar, Aubier 77 min FSK 6 Crimmitschau CineStar :00 Dresden Kino im Dach :00 Rundkino : : : : : : : :00 Gelenau Clubkino : :00 Görlitz FP-Theater :30 Hoyerswerda CineMotion :00 Leipzig Cineplex : :00 Passage Kinos : : :00 Marienberg Kinocenter :00 Movie :00 MeiSSen Filmpalast : :00 Mittweida Filmbühne : :00 Niesky Bürgerhaus : :00 Pirna Filmpalast : :00 Plauen Capitol : : :30 Riesa FP Capitol :00 Taucha CT Lichtspiele : :00 Zittau Filmpalast : :00 Zwickau Astoria :30 Bärenwelt allerlei Chaos. Die Folgen sind schrecklich: Sowohl in der Mäuse- als auch in der Bärenwelt fahndet man fortan nach Ernest und Célestine. So sind die beiden plötzlich aufeinander angewiesen und werden im Laufe des Winters nach anfänglichen Schwierigkeiten in Ernests abgelegenem Haus im Wald zu besten Freunden. Nur die anderen Mäuse und Bären haben noch immer nicht begriffen, dass auch Mäuse und Bären friedlich miteinander leben können. fächer Gemeinschaftskunde, Sozialkunde, Religion / Ethik, Kunst, Französisch Themen Freundschaft und Zusammenhalt, Vorurteile, Ausgrenzung, Außenseiter, Toleranz, Miteinander leben, Ziele und Träume, Selbstbewusstsein, Mut empfohlen ab 6 Jahren Mäuse und Bären können keine Freunde sein. Die Mäusekinder im Internat tief unter der Erdober fläche der ihr da plötzlich gegenübersteht, erst einmal sehr gefährlich zu sein. Denn Ernest ist furchtbar hungrig. lernen dies schon von klein auf. Nur die Waise Célestine will nicht so recht an die Geschichte vom großen, zeigen kann, verschont er die kleine Maus. Später wird Buchholz Weil Célestine ihm aber einen Keller voller Süßigkeiten Annaberg- Gloria Palast :00 Dresden Rundkino :30 bösen Bären glauben, die ihr immer und immer wieder Ernest ihr helfen, ausgefallene Bärenzähne, die Célestine Aue Nickel Odeon Sonderveranstaltung mit Gästen aus dem Filmteam mit Filmgespräch erzählt wird. Sie würde gerne einmal einen Bären kennen lernen und bald schon geht ihr Wunsch bei als Zahnmaus für die Nager einsammeln muss, in die Welt der Mäuse zu bringen. Doch dann wird Ernest Hoyerswerda BLOW UP :00 13:30 20 Sonderveranstaltung mit Experten Original mit Untertitel einem Ausflug in die Welt der Bären an der Erdoberfläche in Erfüllung. Und tatsächlich scheint der Bär, irdischen Mäusewelt und später in der oberirdischen von den Mäusen entdeckt und stiftet erst in der unter :30 Mittweida Filmbühne :00 21 ab Klasse 1 / 2

12 ab Klasse 1 / 2 filmbeschreibungen Auf dem Weg zur Schule F 2012 R: P. Plisson 75 min FSK Frei Im Morgengrauen macht sich der elfjährige Jackson mit seiner jüngeren Schwester auf den Weg zur Schule: 15 Kilometer durch die kenianische Savanne im Laufschritt, über Berge und Hügel, immer auf der Hut vor Elefanten und anderen gefährlichen Wild tieren. Jacksons Familie ist arm und hat die Hoffnung, dass es den Kindern besser ergehen wird. Jackson ist überzeugt, dass ihm Bildung eine bessere Zukunft ermöglicht und er Pilot werden kann. Der französische Filmemacher Pascal Plisson porträtiert in seinem Doku film vier Kinder aus Kenia, Marokko, Argen tinien und Indien, die für ihren Schulbesuch eine beschwer liche und oft gefährliche Reise in Kauf nehmen: Sie reiten allein durch die Weite Patagoniens, überqueren Gebirgspässe oder unwegsame Flusstäler und müssen dabei mit schwierigen Situationen fertig werden, wobei sie aber nie ihr Ziel die Schule aus den Augen verlieren. fächer Deutsch, Ethik, Sachunterricht, Sozialkunde / Gemeinschaftskunde Themen Schule, Kindheit / Kinder, Fremde Kulturen, Familie, Werte, Armut, Abenteuer empfohlen ab 7 Jahren Annaberg- Buchholz Chemnitz Gloria Palast :00 CineStar am :00 Roten Turm :30 Dresden Rundkino :30 Schauburg :30 Gelenau Clubkino : :00 Görlitz Filmpalast :00 Theater :00 Hoyerswerda Blow Up :00 MeiSSen Filmpalast :00 Mittweida Filmbühne : :00 Pirna Filmpalast :00 Plauen Capitol : :00 Zittau Filmpalast :00 Zwickau Astoria : :00 Janosch Komm wir finden einen Schatz Auf Burg Eulenstein haust friedlich ein kleines weißes Gespenst, das tagsüber auf dem Dachboden schläft und nachts umher spukt. Mit Hilfe seines besten Freundes, dem Uhu Schuhu, versucht es vergeblich, die Welt in bunten Farben bei Tageslicht zu betrachten. Bei einer Nachtwanderung seiner Schulklasse im Burgmuseum begegnet Karl dem Geist, was ihm zunächst nicht einmal seine Freunde Marie und Hannes glauben, die Eltern wollen ihm die Gespensterfantasie austreiben. Als das kleine Gespenst bald darauf beim zwölften Schlag der verstellten Rathausuhr in gewohnter Weise herumzugeistern beginnt, trifft es überraschenderweise das erste Mal auf Sonnenlicht. Flugs verfärbt es sich pechschwarz und versetzt als»dunkler Unbekannter«die Bewohner des Städtchens ausgerechnet zur 375-Jahr-Feier in Angst und Schrecken. Nachdem seine mutigen Freunde mit Hilfe des Uhrmachermeisters die Rathausuhr umgestellt haben, kann es endlich wieder zum unbehelligten Nachtgespenst werden und getrost auf die Burg zurückkehren. D 2012 R: Irina Probost 74 min FSK 0 Der kleine Bär und der kleine Tiger finden beim Tauchen im See eine Kiste mit einer alten Schatzkarte. Da beschließen sie, gemeinsam auf Schatzsuche zu gehen. Durch einen Streit mit dem Hund Kurt über die Echtheit der Schatzkarte, zerreißt die Karte in zwei Teile. Ein Teil davon wird weggeweht und landet bei Gokatz, dem angeberischen Kater und Detektiv, der die Karte an den Hasen Jochen Gummibär weitergibt, der auf der Suche nach Freunden ist. Jochen trifft auf Bär und Tiger und gemeinsam versuchen die drei, den Schatz zu finden. Doch auch Gokatz und der schlaue Hund Kurt wollen den Schatz ergattern. Die abenteuerliche Suche der gegnerischen Teams führt dabei durch Tintensümpfe und in Eiswelten bis zu einem Piratenschiff, in dem der Schatz versteckt ist. fächer Deutsch, Religion / Ethik, Kunst Themen Freundschaft, Abenteuer, Verantwortung, Vertrauen empfohlen ab 5 Jahren Dresden Rundkino :30 Limbach- Oberfrohna Apollo Filmtheater :00 Das kleine Gespenst D 2013 R: Alain Gsponer 92 min FSK 0 fächer Deutsch, Sachunterricht, fächerübergreifender Unterricht Themen Spuk- und Gespenstergeschichten, Lüge und Wahrheit, Verfilmung eines Kinderbuchs, Drehbuch und Storyboard, Rollen / Figuren einer Kleinstadt, Animation und Realfilm empfohlen ab 6 Jahren Dresden Kino in der Fabrik :00 Freiberg Kinopolis : :15 Leipzig Cinémathèque in der nato :30 Aue Nickel Odeon :00 Dresden Rundkino :15 Freiberg Kinopolis : :30 Leipzig CineStar : :45 Limbach- Apollo :45 Oberfrohna Filmtheater Plauen Capitol : : :30 Malzhaus :45 Der Mondmann D F 2012 R: St. Schesch 75 min FSK 0 Nacht für Nacht sitzt der Mann im Mond alleine in seiner silbernen Kugel und langweilt sich. Eines Nachts springt er auf einen Kometen und rast mit diesem zur Erde. Dort bewundert er die Schönheiten der Natur und lässt sich in einem Fluss zur Behausung des schrulligen und einsamen Erfinders Bunsen van der Dunkel treiben. Die beiden werden Freunde und der Mondmann lernt zu sprechen. Unterdessen feiert der schauderhafte Präsident die Eroberung der Welt. Den Absturz des Kometen, mit dem der Mondmann auf die Erde kam, deutet er als einen Angriff aus dem All. Er beauftragt Bunsen, eine Rakete zur Eroberung des Mondes zu bauen. Als der Mondmann dies bemerkt ist er ganz außer sich und läuft weg. Auf seiner Flucht wird er vom Präsidenten gefangen und ins Gefängnis gesperrt. Zeitgleich können die Kinder auf der Erde nicht mehr schlafen, weil sie den Mann im Mond so sehr vermissen. Bunsen besucht den Mondmann und erklärt ihm, wie er ihn mit seiner Rakete zurück auf den Mond bringen kann. An Neumond schließlich trickst der Mondmann den Präsidenten aus, entkommt aus dem Gefängnis und kehrt zur Freude aller kleinen und großen Menschen an seinen Platz im Mond zurück. fächer Deutsch, Sachunterricht, Kunst, Religion / Ethik, fächerübergreifender Unterricht Themen Mond, Erde, Freundschaft, Macht, Erfindungen, Heimat empfohlen ab 6 Jahren Plauen Malzhaus :00 Begleitmaterial Gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung betreibt VISION KINO das Onlineportal Hier finden Sie zu allen Filmen Besprechungen, umfangreiches filmpädagogisches Lehrmaterial und weitere Links zum Thema Filmbildung. willi und die Wunder dieser Welt D 2008 R: Arne Sinnwell 78 min FSK Frei Die jungen Zuschauer kennen den sympathischen Reporter Willi bereits aus dem Fernsehen. Dort berichtet er unter anderem in der Sendung»Willi will s wissen«über verschiedene Berufe und stellt neugierig Fragen, wenn er etwas nicht versteht. Nun geht Willi auf Weltreise und will seine Erfahrungen mit dem jungen Publikum teilen. Im australischen Regenwald beobachtet er Krokodile, besucht ein Krankenhaus für Flughunde und findet Ameisen hoch oben in den Baumkronen. In der Arktis geht er auf Tuchfühlung mit Eisbären, in Tokio verliert er zunächst den Überblick und tritt schließlich gegen Sumo-Ringer an. Zuletzt führt ihn seine Route in die Sahara. Von dort soll er für eine verstorbene Freundin, Frau Klinger, etwas Wüstensand mitbringen. In jedem Land findet Willi Menschen, die ihn begleiten und ihm helfen. fächer Deutsch, Sachkunde Themen Abenteuer, andere Kulturen, Freundschaft, Natur, Stadt, Umwelt empfohlen ab 6 Jahren Dresden Kino in der :00 Fabrik : :00 Bekas S / F / Irak 2012 R: K. Kader 92 min FSK 6 Die Geschichte der beiden Brüder Zana (7 Jahre) und Dana (10 Jahre) spielt im kurdischen Teil des von Saddam Hussein regierten Iraks der 1990er-Jahre. Die zwei Jungen wachsen als Kriegswaisen ohne Familie auf und müssen ihren Lebensunterhalt sowie den oftmals harten städtischen Alltag selbst bestreiten. Als sie heimlich durch eine Dachluke auf Knerten traut sich N 2011 R: Martin Lund 81 min FSK 0 Alle halten den schlimmen Fahrradsturz der Mutter für einen Unfall, nur der kleine Lillebror nicht. Er vermutet ein Verbrechen und macht sich auf Spurensuche. Unterstützung erfährt er einzig von seiner Freundin Vesla und seinem treuen Gefährten Knerten, einem sprechenden Zweig, der ihm wie schon im ersten Teil»Mein Freund Knerten«(2009) nicht von der Seite weicht. Als Lillebror auf eine heiße Spur stößt, nimmt ihn keiner ernst. Selbst Knerten träumt lieber von dem charmanten Birkenzweiglein Karoline. Verzweifelt reißt Lillebror aus. Vielleicht glaubt ihm die Polizei, jetzt da er Beweise liefern kann? Aber er verläuft sich und der Fall nimmt eine überraschende Wende. Endlich kann Lillebror seine genesene Mutter wieder in die Arme schließen und Knerten mit Karoline zusammen kommen. fächer Deutsch, Kunst, Sachunterricht, fächerübergreifender Unterricht Themen Familie, Kindheit / Kinder, Freundschaft, Abenteuer, Recht und Gerechtigkeit, Liebe empfohlen ab 6 Jahren Aue Nickel Odeon :00 Freiberg Kinopolis : :15 Leipzig CineStar : :30 die Leinwand eines Kinos schauen können und einen Blick auf Superman erhaschen, wendet sich die Geschichte. Der starke Held löst in den beiden Jungen, vor allem bei Zana, eine große Sehnsucht aus: Sie wollen nach Amerika,»die große Stadt, in der Superman lebt«. Für den älteren Dana ist das Ziel bald mehr Mittel zum Zweck, denn er glaubt, die von ihm angehimmelte Helliya werde auch dort sein. Mit einer Landkarte und einem wertlosen Medaillon machen sich die Brüder auf den gefahrvollen Weg. Dabei haben sie weder Pässe noch Geld und nur einen Esel namens»michael Jackson«als Fortbewegungsmittel. fächer Geschichte, Religion / Ethik, Geografie Themen Kindheit, Krieg / Kriegsfolgen, Armut, fremde Kulturen, Flüchtlinge, Mut, Idole, Träume, Abenteuer empfohlen ab 9 Jahren Dresden Rundkino :00 Gelenau Clubkino : :00 Marienberg Kinocenter :00 Movie :00 Niesky Bürgerhaus : ab Klasse 3 / 4 ab Klasse 1 / 2

13 ab Klasse 3 / 4 filmbeschreibungen Der kleine Nick macht Ferien F 2014 R: L. Tirard 97 min FSK Frei Endlich beginnen die großen Ferien. Der kleine Nick fährt mit seinen Eltern und seiner Oma in ein Hotel am Meer. Am Strand findet er schnell neue Freunde. Unheimlich ist ihm jedoch Isabelle, ein Mädchen, das ihn ständig verfolgt und ihn voller Bewunderung mit ihren riesigen Augen anstarrt. Als er merkt, dass die Erwachsenen ihn und Isabelle verkuppeln wollen, heckt er mit seinen Freunden mehrere Streiche aus, um Isabelles Eltern zur Abreise zu bewegen, wodurch es zu einigen Verwicklungen kommt. Ein Filmproduzent umwirbt Nicks Mama und Papa ist von einer jungen Schweizerin fasziniert. Während eines Maskenballs im Hotel büxt Nick mit Isabelle, die er inzwischen ganz nett findet, in eine alte Burg aus. Daraufhin hören die Erwachsenen mit ihrem ihren Techtelmechteln auf und suchen die Kinder. Nach diesem aufregenden Sommerurlaub kehrt der kleine Nick mit seiner Familie wieder nach Paris zurück, wo seine Freundin Marie- Hedwig schon auf ihn wartet. fächer Deutsch, Französisch, Religion, Ethik Themen Ferien, Abenteuer, Familie, Freundschaft, Rollenbilder, Beziehungen, Film im Film empfohlen ab 8 Jahren Chemnitz CineStar am :00 Roten Turm Crimmitschau CineStar :00 Dresden Rundkino : : : : : : : : :30 Schauburg :00 GroSS- Kunstbauerkino :00 HENNERS DORF Hoyerswerda CineMotion :00 Leipzig Cineplex : :00 Passage Kinos : : : :00 Limbach- Oberfrohna Apollo Filmtheater :30 Plauen Malzhaus : :45 Doktor Proktors Pupspulver D / N 2014 R: Arild Fröhlich 98 min FSK 0 Doktor Proktor ist ein norwegischer Erfinder und betreibt ein Labor in Oslo. Seine Erfindungen schwanken zwischen Genie und Wahnsinn. Für viele ist er nur ein verrückter alter Mann, doch die zwei Nachbarskinder Lise und Bulle haben ihren Spaß an den Experimenten des eigenwilligen Tüftlers. Zu seinen Erfindungen zählen etwa ein Saft, der die trinkende Person von innen grün leuchten lässt, sowie seine neueste Errungenschaft: ein Pulver, das geruchlose, explosive Pupse produziert. Das Pupspulver könnte sogar als Raketenantrieb genutzt werden. Gleichzeitig bekommen aber auch die fiesen Zwillinge Truls und Trym sowie deren Vater Herr Thrane Wind von der Tragweite der Erfindung. Sie versuchen, die Formel für das Pulver zu entwenden und Doktor Proktor ins Gefängnis zu bringen. Der 12-jährige Emil Tischbein lebt mit seinem allein erziehenden Vater in einer ostdeutschen Kleinstadt. Emils Mutter, die nach Amerika ausgewandert ist, schickt ihm regelmäßig Geld, welches sein Vater als»zukunftskasse«für ihn aufhebt. Als der Vater einen Autounfall hat und im Krankenhaus landet, seinen Führerschein und dadurch auch seinen Job verliert, schickt er Emil nach Berlin. Dort soll er mit der Pastorin Hummel und ihrem Sohn Gustav zwei Wochen seiner Ferien verbringen. Emil nimmt die»zukunftskasse«mit, weil er gehört hat, man könne in Berlin alles, sogar Führerscheine, kaufen. Es könnte eine wunderbare Zeit werden, wäre da nicht der Gangster Grundeis, der auf der Zugfahrt Emils Ersparnisse klaut. Bei seinem Versuch, das Geld zurückzubekommen, erhält Emil überraschend Unterstützung von Pony Hütchen und ihrer Kinderbande. Ehe er sich versieht, ist er mit ihnen in halsbrecherische Abenteuer verstrickt. Das müssen er, Lise und Bulle nun mit aller Kraft verhindern fächer Deutsch, Religion / Ethik Themen Freundschaft, Abenteuer, Verantwortung, Vertrauen empfohlen ab 8 Jahren Dresden Rundkino :00 Schauburg : :00 Leipzig Passage Kinos : : : :45 Emil und die Detektive D 2001 R: Franziska Buch 111 min FSK Frei Regisseurin Franziska Buch versetzt ihre Adaption des lebendigen wie zeitlosen Kästner-Romans mitten in das quirlige Berlin der Gegenwart. fächer Deutsch, Sozialkunde Themen Familie, Freundschaft, Geschlechterrollen, Arbeitslosigkeit, Kriminalität empfohlen ab 8 Jahren Dresden Limbach- Oberfrohna Kino in der :00 Fabrik :00 Rundkino :00 Schauburg :00 Apollo :30 Filmtheater Das Geheimnis der Bäume F 2013 R: Luc Jaquet 78 min FSK Frei Vom Entstehen, Wachsen und Vergehen der tropischen Primärregenwälder handelt der neue Dokufilm des renommierten Naturfilmers Luc Jacquet. Dazu folgt er dem Botaniker Francis Hallé in das Herz eines Dschungels, der vor Ort die Geschichte der Bäume in den großen tropischen Regenwäldern lebendig werden lässt. Hallé lässt sich dabei von der Frage leiten, wie Bäume und andere Pflanzen bewegungslos leben können und erkundet das Universum der pflanzlichen Genies. Der Film zeichnet die Wiedergeburt eines Regenwaldes nach vom Kahlschlag bis zum Primärregenwald, und macht damit einen Zeitraum von rund 700 Jahren erlebbar. Gleichzeitig warnt Hallé eindringlich vor den Gefahren des Raubbaus an den tropischen Wäldern. Dresden Rundkino :00 Gelenau Clubkino :00 Leipzig Passage Kinos : : : :45 Plauen Malzhaus :00 Die Abenteuer von Mr. Peabody und Sherman USA 2013 R: Rob minkoff 92 min FSK Frei Mr. Peabody ist ein hyperintelligenter Hund, der in der Welt der Menschen lebt. Und nicht nur dies: Als einziger Hund der Welt wurde es ihm erlaubt, einen Menschenjungen zu adoptieren. So wird der siebenjährige Sherman nun von Mr. Peabody groß gezogen und muss sich deshalb in der Schule einiges an Spott gefallen lassen. Besonders gemein ist Shermans Klassenkameradin Penny. Als Sherman sie im Streit beißt und nach diesem Vorfall beinahe von der Schule verwiesen wird, sucht Mr. Peabody ein Gespräch mit Pennys Eltern. Doch das gemeinsame Abendessen macht alles erst noch einmal schlimmer. Denn als Sherman Penny die geheime Zeitmaschine von Mr. Peabody vorführt und die beiden ins alte Ägypten reisen, droht Penny die Braut von Pharao Tutanchamun zu werden. Eine wilde Rettungsaktion mit Mr. Peabody beginnt, die über die Belagerung von Troja und eine Begegnung mit Leonardo da Vinci wieder in die Gegenwart führt. fächer Deutsch, Englisch, Geschichte, Kunst Themen Geschichte, Familie empfohlen ab 8 Jahren Aue Nickel Odeon :00 Leipzig Passage Kinos : : :45 Limbach- Oberfrohna Apollo Filmtheater fächer Biologie, Geografie / Geografie, Kunst, Politik, Sozialkunde, Religion / Ethik Themen Natur, tropischer Regenwald, Ökologie, Evolution, Kunst empfohlen ab 10 Jahren Der blaue Tiger CZ / D / SK 2011 R: Petr Oukropec 92 min FSK 0 Mitten in der Großstadt liegt wie eine vergessene Insel der alte Botanische Garten, der schon bessere Zeiten gesehen hat. Jetzt soll er verschwinden, denn die Stadterneuerungspläne des ehrgeizigen Bürgermeisters sehen an der Stelle ein modernes Entertainment-Center vor. Eine Katastrophe für Johanna und Mathias. Die beiden Kinder leben im Botanischen Garten und wollen ihr schönes Zuhause mit all seinen Pflanzen und Tieren erhalten. Da taucht plötzlich ein Tiger in der Stadt auf. Er ist nicht nur blau, sondern scheint auch magische Kräfte zu besitzen. Nachdem er beschützt von Johanna und Mathias - im Botanischen Garten Zuflucht gefunden hat, verwandelt sich der heruntergekommene Garten über Nacht in eine üppige, prachtvolle grüne Oase, in die die Bürger nur so strömen. Johanna und Mathias haben nun alle Hände voll zu tun, den blauen Tiger vor den Handlangern des Bürgermeisters zu schützen. fächer Deutsch, Sachunterricht, Kunst, Religion / Ethik Themen Großstadt, Natur, Tiere, Freundschaft, Autoritäten, Märchen, Abenteuer, Filmsprache empfohlen ab 7 Jahren Dresden Rundkino :15 Schauburg Hoyerswerda BLOW UP : :30 Leipzig Cinémathèque :30 in der nato Plauen Malzhaus : ab Klasse 3 / 4

14 ab Klasse 3 / 4 filmbeschreibungen Wo die wilden Kerle wohnen USA 2009 R: Spike Jonze 101 min FSK 6 Nach einem Streit mit seiner Mutter flieht der Wildfang Max in die fantastische Welt der wilden Kerle. Sofort krönen die riesigen pelzigen und gefiederten Wesen den Jungen zu ihrem König. Nun kann Max die Welt so gestalten, wie er will, und darf all das tun, was zu Hause verboten ist. Der anfängliche Spaß aber ist schnell vorbei und Max erkennt, dass es in dieser ungewöhnlichen Gemeinschaft dieselben Probleme gibt wie in seiner Familie. Auch dort gibt es Eifersucht und Wutausbrüche. Und auch dort muss man lernen, aufeinander zuzugehen. Sputnik D / CZ / B 2013 R: M. Dietrich 82 min FSK 0 Anfang Oktober 1989 in dem DDR-Ort Malkow in der Nähe von Berlin: Die zehnjährige Friederike möchte einmal Kosmonautin werden. Ihr großes Vorbild ist Captain Burgh vom Raumschiff Interspace und mehr noch ihr Onkel Mike, der mit ihr illegale Experimente durchführt, um in Funkkontakt mit der russischen Raumstation MIR zu treten. Plötzlich darf Mike, der einen Ausreiseantrag nach Westdeutschland gestellt hat, die DDR unmittelbar verlassen. Zusammen mit ihren Freunden Fabian und Jonathan entwickelt sie einen Plan, Mike wieder zurückzubeamen, so wie sie es in der TV-Serie gesehen hat. Am 9. November kann die Operation starten. Doch dann sehen die fächer Deutsch, Englisch, Sozialkunde / Gemeinschaftskunde, Religion / Ethik, Kunst, Medienkunde Themen Familie, Erziehung, Kindheit / Kinder, Filmsprache, Fantasie, Rebellion empfohlen ab 8 Jahren Aue Nickel Odeon :00 Dresden Rundkino Leipzig CineStar : :00 Kinder im Fernsehen, was sie mit ihrem Experiment wirklich angerichtet haben. fächer Deutsch, Geschichte, Sachkunde, Erdkunde, Religion / Ethik, Physik Themen Geschichte, Abenteuer, Freundschaft, Familie, Zivilcourage, Heimat, Sozialismus, Neue Technologien empfohlen ab 8 Jahren Chemnitz Metropol :30 Dresden Rundkino :30 Hoyerswerda BLOW UP :30 Paris Eine Maschine, die aussieht wie ein Mensch und durch ein kompliziertes Räderwerk angetrieben wird, ist alles, was Hugo Cabret von seinem Vater geblieben ist. Seit dessen Tod lebt er allein in einem verborgenen Raum des Bahnhofs Montparnasse und versucht, die Maschine wieder zum Laufen zu bringen. Als er von einem alten mürrischen Spielzeugmacher beim Stehlen erwischt wird und dieser auch noch das Notizbuch von Hugos Vater an sich nimmt, ist Hugo verzweifelt. Nur Isabelle, die Adoptivtochter des alten Mannes, kann ihm nun helfen. Bald entdecken sie, dass die seltsame Maschine auch eng mit dem Leben des Spielzeugmachers verbunden ist, der einst ein Stummfilmpionier war. Hände weg von Mississippi Hugo Cabret USA 2011 R: M. Scorsese 126 min FSK 6 D 2007 R: Detlev Buck 98 min FSK Frei Die zehnjährige Emma verbringt ihre Sommerferien alljährlich bei Oma Dolly auf dem Land. Es gibt ein freudiges Wiedersehen mit ihren Freunden Leo und Max, den Dorfbewohnern und auch mit Dollys zahlreichen Tieren. Nur Albert Gansmann genannt der Alligator und protziger Neffe des kürzlich verstorbenen Herrn Klipperbusch hat große Pläne mit dem vom Onkel geerbten Hof. Altes und scheinbar Überflüssiges stört da nur, so auch die betagte Haflinger-Stute»Mississippi«. In letzter minute kaufen ihm Emma und Dolly das Pferd ab und bewahren es damit vor dem Pferdemetzger! Doch das Glück währt nicht lange: Aus irgendeinem Grund will Gansmann»Mississippi«zurück. Mit List und Tücke versucht er sich des Kaufvertrags zu bemächtigen fächer Deutsch, Sachunterricht, Biologie Themen Familie, Freundschaft, Generationen, Kindheit / Kinder, Landschaft, (Tier-)Liebe, Literaturverfilmung, Recht- und Gerechtigkeit empfohlen ab 8 Jahren Dresden Rundkino Schauburg :00 Plauen Capitol : : :30 Malzhaus :45 fächer Deutsch, Religion / Ethik, Kunst Themen Kindheit, Freundschaft, Identität, Literaturadaption, Filmgeschichte empfohlen ab 9 Jahren Freiberg Kinopolis : :45 Leipzig Cinémathèque in der nato :30 Das Pferd auf dem Balkon A 2012 R: Hüseyin Tabak 93 min FSK 0 Der 10-jährige Mika ist ein außergewöhnlicher Junge. Alles was mit Mathematik zu tun hat, fasziniert ihn, er nimmt manchmal Dinge wahr, die andere nicht sehen und er versteht keine Witze. Wenn er nicht zu einer ganz bestimmten Uhrzeit sein Essen bekommt, kann er sehr wütend werden. Der Kontakt mit anderen Menschen fällt ihm schwer und in der Schule hat er keine Freunde. Mika hat das Asperger- Syndrom, eine leichte Form von Autismus. Eines Nachts entdeckt Mika ein Pferd auf dem Balkon der gegenüberliegenden Wohnung des neuen Nachbars Sascha, der das Pferd Bucephalus bei einer Tombola gewonnen hat. Bucephalus und Mika verstehen sich sofort und Mika besucht das Pferd so oft er kann. Doch Sascha muss das Pferd verkaufen, da er Spielschulden hat. Zusammen mit Dana, dem gleichaltrigen Nachbarsmädchen, Hedi, seiner Ersatzoma und Sascha gelingt es Mika dies zu verhindern. Als das Pferd plötzlich verschwunden ist, setzt Mika alles daran, um es zurückzuholen. Oskar und die Dame in Rosa F / B 2009 R: Eric-Emmanuel Schmidt 105 min FSK 6 Nach einer erfolglosen Leukämietherapie bekommt der zehnjährige Oskar mit, dass er bald sterben wird. Weil seine Eltern es nicht übers Herz bringen, ihm die Wahrheit zu sagen, beschließt er mit keinem mehr zu sprechen - außer mit der verrückten Pizzaverkäuferin Rose. Ihre Direktheit und Aufmüpfigkeit imponieren Oskar genauso wie Roses Lebensweisheiten aus ihrer Zeit als Profi-Catcherin. Rose besucht den Jungen täglich und überredet ihn, seine Ängste, Wünsche und Hoffnungen in Briefe an Gott zu formulieren. Zudem zähle für Oskar ab jetzt jeder Tag wie zehn Lebensjahre. So durchlebt Oskar im Krankenhaus ein ganzes Leben und akzeptiert langsam den nahenden Tod. fächer Religion / Ethik, Deutsch, Sachunterricht Themen Asperger-Syndrom, Freundschaft, Anderssein, Pferde empfohlen ab 8 Jahren Aue Nickel Odeon : :00 Chemnitz Metropol :30 Dresden Rundkino :00 Schauburg :00 Freiberg Kinopolis : :00 Leipzig Cineplex : :00 Plauen Malzhaus :15 fächer Religion / Ethik, Französisch, Deutsch Themen Tod, Krankheit, Religion / Religiosität, Freundschaft, Coming of Age, Generationen empfohlen ab 9 Jahren Chemnitz CineStar am :30 Roten Turm :30 Dresden Rundkino :00 Hoyerswerda BLOW UP :30 Plauen Malzhaus : :00 Planet Deutschland D 2014 R: Stefan Schneider 89 min FSK 0 Die Entstehung Deutschlands, als ein Teil unseres Planeten, steht im Fokus dieses beeindruckenden Dokufilms über die geologischen und klimatischen Veränderungen und deren Auswirkungen auf die Pflanzen- und Tierwelt in unterschiedlichen Erdzeitaltern. Vor Millionen von Jahren lag Deutschland noch am Äquator und wurde von Dinosauriern bevölkert. Von der schwäbischen Alb, dem Ruhrgebiet, den Alpen, dem Elbsandsteingebirge, dem Rhein, dem Schwarzwald bis nach Nordfriesland und dem Wattenmeer zeigt der Film anhand spektakulärer Naturaufnahmen, nachgestellter Spielszenen aus dem Alltag der ersten Menschen und technisch perfekter Animationen von Vulkanausbrüchen und Urtieren die Stationen des»planeten Deutschland«im Wandel der Zeiten, vom Trias bis heute, auf. Dabei macht die spannende Dokumentation deutlich, dass die ständige Veränderung von Meeren, Pflanzen, Tieren, Bergen und Wäldern in Deutschland noch lange nicht abgeschlossen ist. fächer Sachunterricht, Geographie, Geschichte, Biologie Themen Entstehung Deutschlands, Erdzeitalter, Geologische Veränderungen, Klimawandel, Dinosaurier, Natur, Tiere, Rolle des Menschen empfohlen ab 8 Jahren Dresden Rundkino : : : :00 Schauburg : :30 Kino in der :00 Fabrik : :00 Freiberg Kinopolis : :45 Leipzig Reginapalast : : : :00 Limbach- Oberfrohna Apollo Filmtheater : ab Klasse 3 / 4

15 ab Klasse 3 / 4 filmbeschreibungen Vorstadtkrokodile D 209 R: ch. Ditter, o. Paulus 98 min FSK 6 Der 10-jährige Hannes wächst bei seiner allein erziehenden Mutter auf. Sein großer Traum ist es, von der Kinderclique der»vorstadtkrokodile«aufgenommen zu werden. Bei der dafür notwendigen Mutprobe gerät Hannes in Lebensgefahr. Erst in letzter minute wird er von Kai gerettet, der auch unbedingt zur Bande gehören möchte. Kai sitzt im Rollstuhl und wird von den»vorstadtkrokodilen«viel gehänselt. Für sie ist er nur der»spasti«, der noch nicht mal wegrennen kann, wenn s brenzlig wird. Als Kai einen nächtlichen Einbruch beobachtet, wird er plötzlich interessant für die Clique. Doch er will nur reden, wenn er mitkommen darf. Mit seiner Hilfe und mit viel Ideenreichtum und Mut machen sich die»vorstadtkrokodile«daran, den Fall zu lösen und es mit der jugendlichen Einbrecherbande aufzunehmen. fächer Deutsch, Ethik / Religion, Sachunterricht, Sozialkunde Themen Abenteuer, Freundschaft, Behinderung, Außenseiter, Vorurteile, Familie, Kindheit, Zivilcourage, Kriminalität empfohlen ab 9 Jahren Limbach- Apollo :30 Oberfrohna Filmtheater Leipzig Reginapalast : : : :00 Dresden Rundkino Seit der Vater die Familie verlassen hat, lebt die 10-jährige Lola allein mit ihrer Mutter auf dem Hausboot»Erbse«. Lola hofft, dass ihr Vater eines Tages zurückkehren wird, denn mit Kurt, dem rico, Oskar und die Tieferschatten D 2014 R: Neele L. Vollmar 95 min FSK 0 Rico ist ein tiefbegabter Junge deshalb kann er auch nur gerade ausgehen. Zum Ausgleich sieht er sich Wohnungen anderer Leute an, vor allem die seiner Hausmitbewohner in der Dieffe 93 in Kreuzberg allerhand unterschiedliche mehr und weniger sympathische Menschen. Damit er nicht ganz auf sich alleine gestellt ist, haben sich seine alleinerziehende Mutter und er etwas ausgedacht: Wegbeschreibungen oder ein Gute-Nacht-Lied spricht und singt sie auf Band. Wenn sie im Nachtclub hinter der Theke arbeitet, kommt Rico also auch (fast) alleine zurecht zur Not ist auch noch die gute Frau Darling im Haus. Eines Tages begegnet er dem hochbegabten Oskar. Beide Jungen sind auf ihre Art etwas»anders«, passen aber prima zusammen. Als ein Kindesentführer wieder einmal alle in Angst und Schrecken versetzt und gleichzeitig Oskar verschwindet, macht sich Rico auf die Suche nach seinem neuen Freund. fächer Deutsch, Sozialkunde Themen Abenteuer, Anerkennung, Außenseiter, Einsamkeit, Erziehung, Familie, Frauen, Gesellschaft, Gespenster, Hochbegabung, Identität, Integration, Kindheit / Kinder, Liebe, Literatur verfilmung, Medien, Rollenbilder, Selbstbewusstsein, Sozialisation, Sprache, Täter, Toleranz, Verantwortung, Vertrauen Werte, Wünsche, Zivilcourage empfohlen ab 8 Jahren Annaberg- Buchholz Gloria Palast :00 Aue Nickel Odeon :00 Lola auf der Erbse D 2014 R: Thomas Heinemann 85 min FSK :00 neuen Freund ihrer Mutter, kommt sie gar nicht klar. So kapselt sie sich zunehmend von der Realität ab und flüchtet in eine Traumwelt. Abends betrachtet sie das Foto ihres Vaters auf dem Nachttisch und hört ihn aue Nickel Odeon :00 Bautzen Filmpalast :00 Chemnitz CineStar am Roten Turm : :30 Crimmitschau CineStar : :00 Dresden Cinemaxx : : : : :00 Kino im Dach :00 Kino in der Fabrik : : :00 Rundkino : : : :30 Schauburg : :30 Freiberg Kinopolis : :15 Gelenau Clubkino : :00 Görlitz Filmpalast :00 Theater :00 Hoyerswerda BLOW UP : :30 Leipzig Cineplex : :00 CineStar : : :15 MeiSSen Filmpalast : :00 Mittweida Filmbühne :00 Pirna Filmpalast :00 Riesa Filmpalast Capitol : :30 Zittau Filmpalast : :00 Zwickau Astoria : :00 sprechen und singen. Eines Tages lernt Lola Rebin kennen. Der türkische Junge lebt illegal in Deutschland und fürchtet die Entdeckung seiner Familie durch die Behörden. Ihr Außenseitertum verbindet die beiden. Als die Abschiebung droht, verlässt Lola ihre Traumwelt und beginnt für Rebin zu kämpfen. Unterstützung erhält sie ausgerechnet von Kurt. fächer Deutsch, Religion, Ethik, Sozialkunde / Gemeinschaftskunde Themen Außenseiter, Erziehung, Familie, Freundschaft, Kindheit / Kinder, Literaturverfilmung, Migration, Trennung, Diskriminierung, Vorurteile, Zivilcourage empfohlen ab 9 Jahren Dresden Rundkino :30 Schauburg :00 WALL-E USA 2008 R: Andrew Stanton 103 min FSK 0 Tagein, tagaus fährt der kleine, kastenförmige Roboter auf der Erde durch immense Schrottberge, sammelt interessante Gegenstände und stampft den unbrauchbaren Rest ein. Gesellschaft leistet der Müllsortiermaschine vom Typ WALL-E dabei nur eine Kakerlake. Die Menschen haben den zugemüllten Planeten schon vor 700 Jahren verlassen und sind auf ein Raumschiff umgesiedelt. Allerdings haben sie bei ihrer Abreise vergessen, den letzten Roboter abzuschalten. Seither verrichtet WALL-E zuverlässig die Arbeit, für die er programmiert wurde. Aber wonach er sich wirklich sehnt, ist Liebe. Eines Tages landet ein Shuttle auf der Erde und setzt einen modernen Roboter, Typ EVE, zu Forschungs- und Erkundungszwecken ab. WALL-E verliebt sich sofort in EVE, doch Ralph reichts USA 2012 R: Rich Moore 101 min FSK 6 diese will nichts von ihm wissen. Als EVE wieder abgeholt wird, heftet sich WALL-E kurzerhand an das Shuttle und folgt seiner Angebeteten zu dem Raumschiff der Menschen. fächer Umwelt, Kommunikation, Roboter, Zukunft, Einsamkeit Themen Literaturverfilmung, Abenteuer, Freundschaft, Gewalt, Geschichte, Krieg / Kriegsfolgen, Judenverfolgung, Faschismus, Zweiter Weltkrieg empfohlen ab 8 Jahren Leipzig CineStar :45 Ralph reichts! Seit 30 Jahren gibt er den Bösewicht im Computerspiel»Fix it Felix, Jr.«. Er haut alle Fensterscheiben kaputt, der brave Felix repariert sie mit seinem Zauberhammer und bekommt dafür am Ende eine Medaille, während Randale-Ralph von den wütenden Bewohnern in den Schlamm geschmissen wird. Als sie nach Geschäftsschluss sogar das Jubiläum mit Torte und Feuerwerk ohne Ralph feiern, nimmt er Reißaus, um in einem anderen Computerspiel zu zeigen, dass auch er das Zeug zum Helden hat. fächer Sachkunde, Gemeinschaftskunde, Religion / Ethik, fächerübergreifender Unterricht Themen Computer- / Videospiele: Faszination empfohlen ab 8 Jahren Leipzig CineStar : :15 In einigen Kinos sind zusätzliche Veranstaltungen nach Absprache möglich. Das Projektteam der 28 SchulKinoWochen hilft Ihnen gern :45 Merida legende der Highlands USA 2012 R: Brenda Chapman, Mark andrews, Steve Purcell 94 min FSK 6 Schottland im Hochmittelalter: Merida ist wütend auf ihre Mutter Königin Elinor. Denn während sie nichts mehr liebt als die Freiheit und das Abenteuer, sähe Elinor sie viel lieber an der Seite eines Mannes. Als sie gegen den Willen ihrer Tochter schließlich einen sportlichen Wettkampf um deren Hand ausrichtet, reicht es Merida. Wenn Worte keinen Erfolg mehr zeigen, muss ein Zauberspruch dafür sorgen, dass ihre Mutter sich ändert. Mit Hilfe einer Zauberin soll dies in die Tat umgesetzt werden. Jedoch hat der Zauberspruch seine Tücken und so bleibt Merida nur bis zum zweiten Sonnenaufgang Zeit, um alles wieder rückgängig zu machen. fächer Deutsch, Religion / Ethik, Kunst Themen Coming-of-Age, Familie, Rollenbilder, Abenteuer, Selbstbewusstsein, Märchen und Legenden empfohlen ab 10 Jahren Hoyerswerda BLOW UP :30 Leipzig CineStar : :15 Limbach- Oberfrohna Apollo Filmtheater :00 ab Klasse 5 / 6 ab Klasse 3 / 4

16 ab Klasse 5 / 6 filmbeschreibungen Deine Schönheit ist nichts wert A 2013 R: Hüseyin Tabak 85 min FSK 6 Der 12-jährige Veysel - halb Türke, halb Kurde - lebt nach der Flucht seiner Familie seit kurzem in Wien. Mangelnde Sprachkenntnisse und Konflikte innerhalb der Familie erschweren den Start. Als er die Aufgabe bekommt, der Klasse ein Gedicht vorzutragen, entscheidet er sich für Âşık Veysels»Deine Schönheit ist nichts wert«. So besinnt er sich mit Hilfe des Nachbarn Cem, der als Übersetzter fungiert, nicht nur auf seine kulturellen Wurzeln, sondern kommt auch der von ihm angehimmelten Mitschülerin Ana näher. Doch auch Ana ist Flüchtling und eines Tages steht die Polizei vor ihrer Tür. fächer Deutsch, Religion / Ethik, Sozialkunde / Gemeinschaftskunde, Musik, Geografie Themen Außenseiter, Identität, Ausländer / Migration, fremde Kulturen, Heimat, Kommunikation, Schule, Jugend, erste Liebe, Familie, Delinquenz, Vater-Sohn-Konflikt empfohlen ab 10 Jahren Chemnitz Metropol :30 Dresden Rundkino :30 Gelenau Clubkino : :00 Marienberg Kinocenter :00 Movie :00 Plauen Malzhaus :00 Anne liebt Philipp N 2010 R: Anne Sewitsky 86 min FSK 6 Anne ist 10 Jahre alt und geht in die 5. Klasse. Sie macht immer das Gegenteil, von dem, was andere für richtig halten. Bisher hat sie am liebsten mit ihrer besten Freundin Beate gespielt und sich nicht für Jungs interessiert. Das wird anders, als Philipp neu in die Klasse kommt. Auch die eingebildete Klassenschönheit Ellen hat ein Auge auf den neuen Jungen geworfen. Anne ist zum ersten Mal heftig verliebt und verliert sich oftmals in Tagträumereien. Gemeinsam mit Beate heckt sie einen Plan aus, wie sie Ellen ausstechen und Philipp für sich gewinnen kann. Dabei kommt es zu Turbulenzen unter den Kindern und Anne macht Fehler, die sie in einige sehr unangenehme Situationen bringen. Obwohl die meisten Erwachsenen es nicht glauben wollen: Auch 10-Jährige kann die Liebe schon richtig treffen! fächer Religion / Ethik, Deutsch Themen Erste Liebe, Freundschaft, Selbstfindung empfohlen ab 9 Jahren Dresden Rundkino :30 GroSShennersdorf Kunstbauerkino :00 Wish I was here Wintertochter! D / P 2011 R: J. Schmid 96 min FSK 0 Ausgerechnet an Heiligabend erfährt Kattaka, dass der Mann ihrer Mutter nicht ihr Vater ist. Nach dem ersten Schock macht sie sich mit Hilfe der alten Nachbarin Lene und ihrem besten Freund Knäcke in einem klapprigen Kleinbus auf die Suche nach ihrem leiblichen Vater, einem russischen Matrosen. Als das 12- jährige Mädchen ihren Vater in Stettin nicht mehr rechtzeitig antrifft, da sein Frachtschiff bereits nach Danzig ausgelaufen ist, kann sie Lene zur Weiterfahrt nach Danzig bewegen. Trotz einiger Rückschläge hält Kattaka stur an ihrem Vorhaben fest, den Vater zu treffen. Die Reise von Berlin über Danzig bis nach Masuren wird dabei auch für die 75-jährige Lene zu einer wichtigen Auseinandersetzung mit ihrer bis dahin verdrängten, dramatischen Kindheitsgeschichte. fächer Deutsch, Geschichte, Religion / Ethik Themen Identität, Vater-Tochter-Beziehung, Vergangenheitsbewältigung, Kriegserlebnisse, Flucht, Generationen, Heimat empfohlen ab 10 Jahren Dresden Rundkino USA 2014 R: Zach Braff 107 min FSK 6 In seinen Tagträumen erlebt Aidan Bloom aufregende Abenteuer: Als Superheld verkleidet jagt er durch Wälder, wie früher als kleiner Junge mit seinem Bruder. Im Alltag gibt sich der Schauspieler in der Rolle des Familienvaters größte Mühe. Beruflich hingegen liegt seine letzte große Rolle schon eine Weile zurück. Ohne das Einkommen seiner Frau Sarah und den Zuschuss von Vater Gabe könnte sich das Ehepaar die teure jüdische Privatschule für ihre zwölfjährige Tochter Grace und den sechsjährigen Tucker nicht leisten. Als Gabe jedoch an Krebs erkrankt, muss er wegen der teuren medizinischen Behandlung die finanzielle Unterstützung seiner Enkel einstellen. Also nimmt Aidan die Kinder von der Schule und beschließt aus Misstrauen vor dem öffentlichen Bildungssystem, sie zu Hause zu unterrichten. Doch das»homeschooling«überfordert ihn ebenso wie das distanzierte Verhältnis zu seinem todkranken Vater. fächer Deutsch, Ethik, Englisch, Philosophie, Gemeinschaftskunde Themen Familie, Erwachsenwerden, Kindheit / Kinder, Identität, Erziehung, Judentum, Alltag, Tod / Sterben empfohlen ab 10 Jahren Dresden Rundkino :00 Leipzig Passage Kinos : : :30 Der Sohn von Rambow GB / F / D 2007 R: g. Jennings 96 min FSK 6 Wenn die anderen Kinder sich in der Schule eine Fernsehmentation ansehen, muss der 11-jährige Will Proudfoot vor die Tür. Seine Mutter, Angehörige der extrem medienfeindlichen Brüderbewegung, hat es ihm streng verboten. Eines Tages trifft er auf dem Flur auch den unbeliebten Lee Carter. Lee strotzt nur so vor Tatendrang und er will Regisseur werden. Vor kurzem erst hat er»rambow«gesehen. Nun fehlt ihm nur noch ein Hauptdarsteller. Als Will bei Lee zufällig eine Raubkopie des Films sieht, ist es um ihn geschehen. Die Magie des Kinos hat den Jungen gepackt und er schließt sich Lee an. In ihrer Vorstellungswelt wird der britische Wald zum vietnamesischen Dschungel, in dem die beiden Außenseiter fantasievoll Actionszenen nachstellen und die Geschichte von Rambows Sohn erzählen. Bald weckt ihr Filmprojekt auch das Interesse der anderen Schüler und nicht nur die älteren Mädchen, sondern auch der extrem coole Austauschschüler aus Frankreich will mitmachen. Zunehmend entgleitet dabei jedoch Lee die Regie und es kommt zum schlimmen Streit mit seinem Star Will. fächer Deutsch, Sozialkunde, Religion / Ethik, Kunst Themen Außenseiter, Erwachsenwerden, Film / Filmgeschichte, Freundschaft, Kindheit / Kinder, Medien, Popkultur, Religion, Sozialisation empfohlen ab 11 Jahren Chemnitz Leipzig CineStar am :30 Roten Turm Cinémathèque :30 in der nato Reginapalast : : :00 SchulKinoWochen Sachsen 16. bis 27. März Deutschland von oben D 2012 R: Petra Höfer / Freddie Röckenhaus 110 min FSK 0 Basierend auf dem Konzept der populären ZDF- Dokureihe Terra X von 2010 präsentiert der Kinofilm Deutschland von oben die schönsten und spektakulärsten Seiten Deutschlands. Von den Allgäuer Alpen über das Berchtesgadener Land, das Ruhrgebiet und die Brandenburger Seen bis hin zum Hamburger Hafen und Sylt aufwändig produzierte Flugbilder zeigen Landschaften und Städte meist Bautzen Filmpalast : :00 Dresden : : : : : : : :30 Görlitz Filmpalast :00 Theater Tomboy F 2011 R: Céline Sciamma 84 min FSK 6 aus Vogelperspektive, häufig aus ungewöhnlichen Blickwinkeln und manchmal sogar in Augenhöhe mit Seeadlern oder Kranichen. fächer Geografie / Geografie, Biologie, Geschichte, Sozialkunde / Gemeinschaftskunde Themen Umwelt, Stadt, Tiere, Natur empfohlen ab 10 Jahren MeiSSen Filmpalast : :00 Pirna Filmpalast : :00 Riesa Filmpalast :00 Capitol :00 Zittau Filmpalast : :00 Zwickau Astoria :00 Aller Anfang ist schwer. Doch für Laure läuft eigentlich alles ganz gut, nachdem ihre Eltern mit ihr und ihrer kleinen Schwester wieder mal umgezogen sind. Es ist Sommer, schnell lernt sie die Kinder der Nachbarschaft kennen und sie verliebt sich in Lisa. Doch für Lisa heißt Laure Michael und unter diesem Namen kennen sie auch ihre anderen neuen Freunde. Außer dem Namen ändert sich für Laure zunächst nicht viel. Sie spielt Fußball, sie rauft, sie träumt und verbringt glückliche Sommertage. Einen Jungen zu spielen fällt ihr nicht schwer. Kompliziert wird es, als sich Lisa bei Laures Schwester nach ihrem Bruder Michael erkundigt. Das Spiel mit der eigenen Identität wird zu einem Geheimnis, welches Laure vor ihren Freunden als auch ihren Eltern hüten muss. fächer Sozialkunde, Religion / Ethik Themen Erste Liebe, Freundschaft, Familie, Geschlechtsidentität empfohlen ab 10 Jahren Gelenau Clubkino : :00 Mittweida Filmbühne :00 Annaberg- Buchholz Gloria Palast : ab Klasse 5 / 6

17 ab Klasse 5 / 6 filmbeschreibungen Max minsky und Ich D 2007 R: Anna Justice 99 min FSK 0 Die 13-jährige Nelly lebt mit ihrer jüdischen Mutter in Berlin. Sie liebt Bücher und interessiert sich wie ihr jugendlicher Schwarm Prinz Edouard von Luxemburg für ferne Galaxien. Als das Basketball- Team ihrer Schule zu einem Wettkampf unter Edouards Schirmherrschaft ins Königtum eingeladen wird, setzt Nelly alles daran, in die Mannschaft zu kommen. Heimlich lässt sie sich von Max Minsky trainieren, dem 15-jährigen Nachbarjungen, der sportlich ein Ass ist, in den anderen Schulfächern jedoch ein Versager. Im Gegenzug erledigt sie für ihn die Hausaufgaben. Zum Ärger ihrer Mutter vernachlässigt Nelly den Hebräisch-Unterricht und stellt damit ihre Bat Mizwa in Frage. Guten Rat erhält sie von ihrer Großtante und deren Freundinnen fächer Religion / Ethik, Sozialkunde, Deutsch Themen Jüdisches Leben, Religion, Erziehung, Werte, Familie, Schule, Liebe, Freundschaft, Identität, Erwachsenwerden empfohlen ab 10 Jahren Dresden Rundkino :00 Der ganz grosse Traum d 2011 R: s. Grobler 106 min FSK 6 Im Jahr 1874 beginnt der junge Lehrer Konrad Koch an einem Braunschweiger Gymnasium Englisch zu unterrichten - ein Pilotprojekt an der kaiserlich strengen Schule. Da sich seine Schüler für die fremde Sprache nicht begeistern können, verlegt Koch den Unterricht kurzerhand in die Turnhalle und bringt ihnen eine in Deutschland noch unbekannte Sportart bei: das Fußballspiel, das Koch in England kennen und schätzen gelernt hat. Mit Sport will er allerdings nicht nur englische Vokabeln vermitteln, sondern vor allem ethische Werte: Teamgeist, Solidarität und»fairplay«. Mit seinen progressiven Lehrmethoden stößt der Pädagoge allerdings zunehmend auf Widerstand bei konservativen Kollegen, Eltern und Würdenträgern, für die Bildung gleichbedeutend mit preußischen Drill, Gehorsam und Disziplinierung ist. Sie wollen, dass Koch die Schule verlässt. fächer Deutsch, Sport, Geschichte, Sozialkunde, Ethik, Englisch Themen Erziehung, Schule, Generationen, Jungen, Solidarität, Idealismus empfohlen ab 10 Jahren Krieg der Knöpfe F 2011 R: Ch. Barratier 100 min FSK 6 Südfrankreich im März 1944: Seit Generationen ärgern und prügeln sich die Jungen der Nachbardörfer Longeverne und Velrans, wo sie nur können. Als Lebrac, der Anführer der Bande aus Longeverne, einem Hoyerswerda BLOW UP :00 Gefangenen die Knöpfe seiner Kleidung abschneidet, schwören die Jungen aus Velrans Rache. Aber dann kommt die hübsche Violette nach Longeverne und der Krieg der Erwachsenen holt den der Kinder ein. The Liverpool Goalie: oder Wie man die Schulzeit überlebt? NOR 2012 R: Arild Andresen 85 min FSK 6 Jo ist 13 Jahre alt und»abhängig von Fußball- Sammelkarten«, einer Leidenschaft, die er mit den Jungen in seiner Klasse teilt. Ansonsten hat es Jo aber nicht so mit dem Fußball. Ein lebensgefährlicher Sport, findet er, und nur ein Beispiel für all die Gefahren, die überall lauern. Seit dem Unfalltod seines Vaters wird Jo nämlich von den Ängsten seiner Mutter verfolgt: Treppen, Krankheiten, Mädchen. Das färbt ab, da geht Jo lieber auf Nummer sicher und hat immer die Folgen seiner Entscheidungen im Auge. Bevor er von seinem Mitschüler Tom Erik Prügel kassiert, macht er also lieber dessen Hausaufgaben. Doch dann kommt Mari in die Klasse. Sie ist hübsch, klug, mutig und zudem eine tolle Fußballspielerin. Jo begreift, dass er aus der Deckung kommen muss, wenn er sie zur Freundin haben möchte. Als er endlich die seltene Sammelkarte von Liverpools Torwart José Reina ergattert, scheint sich das Blatt für ihn zu wenden. fächer Deutsch, Religion / Ethik, Sozialkunde / Gemeinschaftskunde, Sport Themen Jungen, Außenseiter, Schule, Erwachsenwerden, Liebe empfohlen ab 10 Jahren Dresden Rundkino :15 Denn in Wahrheit heißt das Mädchen Myriam, ist Jüdin und musste vor den National sozialisten aus Paris fliehen. Ihr droht die Deportation durch Polizisten des Vichy-Regimes, wenn die Jungen nicht zusammenhalten. fächer Deutsch, Französisch, Geschichte, Religion / Ethik Themen Literaturverfilmung, Abenteuer, Freundschaft, Gewalt, Geschichte, Krieg / Kriegsfolgen, Judenverfolgung, Faschismus, Zweiter Weltkrieg empfohlen ab 10 Jahren Chemnitz Metropol :30 Dresden Kino im Dach :00 Rundkino :00 Hoyerswerda BLOW UP : :30 Leipzig Cineplex :00 Schaubühne Lindenfels :00 Niesky Bürgerhaus : :00 Plauen Malzhaus :00 Taste the Waste D 2011 R: Valentin Thurn 90 min FSK 12 Große Auswahl bis zum Ladenschluss. Lange haltbare Produkte. Frisches Gemüse, das auch gut aussieht. Die Lebensmittelbranche gibt den Kunden / innen, was sie wollen. Aber zu welchem Preis? Der Dokufilm zeigt, wie viele gute Lebensmittel täglich vernichtet werden. Allein 90 Millionen Tonnen sollen es pro Jahr in der EU sein. Weil sie nur noch eine Woche haltbar sind, weil zu viel gekauft wurde, weil sie nicht Normen entsprechen von den berühmten ungekrümmten Gurken, die besser transportiert werden können, bis hin zu Tomaten und Kartoffeln mit standardisieren Größen. Der Film folgt ebenfalls Bauern, Händlern und Menschen, die sich um Alternativen bemühen. fächer Deutsch, Religion / Ethik, Wirtschaftskunde Themen Ernährung, Globalisierung, Umweltschutz, Nachhaltigkeit empfohlen ab 13 Jahren We Feed the World Essen global A 2005 R: Erwin Wagenhofer 96 min FSK 6 Welchen Weg legen unsere Lebensmittel vom Produktionsort bis zum Einkaufswagen zurück? In seinem Dokufilm über Ernährung im Zeitalter der Globalisierung folgt Wagendörfer der Spur der internationalen Warenströme und Geldflüsse. Von Österreich aus reist er über Frankreich, Spanien, Rumänien bis nach Brasilien und wieder zurück nach Österreich. Produzenten und Verkäufer, Fischer und Bauer, Geflügelzüchter und Konzernlenker, Fernfahrer und Nahversorger kommen zu Wort. Als roter Faden dient ein Interview mit Jean Ziegler, dem UN- Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung. Dabei deckt der Film unter anderem auf, dass in Wien täglich so viel Brot weggeworfen wird, wie die Stadt Graz konsumiert, dass in Rumänien der Produktionsleiter des Saatproduzenten Pioneer lieber gentechnikfreies Gemüse isst und in Brasilien Regenwald für Bautzen Filmpalast :30 Görlitz Filmpalast :00 Theater :30 Marienberg Kinocenter :00 Movie MeiSSen Filmpalast : :30 Pirna Filmpalast : :30 Riesa Filmpalast :00 Capitol :30 Zittau Filmpalast : :30 Zwickau Astoria : :30 österreichisches Tierfutter gerodet wird fächer Religion / Ethik, Geografie, Biologie, Politik, Sozialkunde Themen Globalisierung, (Agrar-) Politik, Umwelt, Ernährung, Arbeit, Migration, Menschenrechte, Ökologie, Lebensmittel, Gentechnik empfohlen ab 12 Jahren Dresden Rundkino :00 Leipzig Cineplex :00 Plauen Capitol : : : :00 Malzhaus : :00 (K)ein Beson - deres Bedürfnis A / D / I 2013 R: Carlo Zoratti 84 min FSK 12 Enea ist 29 Jahre alt. Er hat blaue Augen und liebt LKWs. Es gibt nur eine Sache, die Enea noch mehr liebt, und das sind Mädchen. Er selbst bezeichnet sich als»super Duper Sexy Boy«, doch bisher hat er die Richtige nicht gefunden. Unermüdlich sucht er nach ihr. Eins sollte man über Enea noch wissen: er ist Autist. Auf der Suche nach der großen Liebe machen er und seine zwei besten Freunde Carlo und Alex sich auf den Weg quer durch Europa und finden letztlich mehr als sie sich erhofft hatten Was als Expedition startet, an deren Ende der Abschied von Eneas Jungfräulichkeit stehen sollte, entwickelt sich schnell zu einer Reise in seine intimste Gefühlswelt und bringt die drei Freunde dazu, ihre eigene Ansichten von Liebe, Freundschaft und Freiheit zu überdenken. fächer Deutsch, Italienisch, Biologie, Religion / Ethik, Kunst, Musik, Sozialkunde / Gemeinschaftskunde Themen Behinderung, Liebe, Erwachsenwerden, Integration, Musik Chemnitz CineStar am :00 Roten Turm Gelenau Clubkino : :00 Hoyerswerda CineMotion :00 Leipzig Cinémathèque :30 in der nato Cineplex :00 Passage Kinos : : : :00 unsere Sonderveranstaltungen Sonderveranstaltung mit Gästen aus dem Filmteam Sonderveranstaltung mit Filmgespräch Sonderveranstaltung mit Experten Originalfilm mit Untertitel ab Klasse 7 / 8

18 ab Klasse 7 / 8 filmbeschreibungen The Help USA 2011 R: Tate Taylor 146 min FSK , Jackson, Mississippi: Eugenia»Skeeter«Phelan kehrt nach ihrem Studium in ihre Südstaaten-Heimatstadt zurück. Um ihrem Traum Schriftstellerin zu werden näherzukommen, nimmt Skeeter eine Stelle bei der lokalen Zeitungsredaktion an. Ihre alten Freundinnen haben hingegen viel Freizeit, die sie ganz für Mode, Kaffeeklatsch und soziale Konventionen aufwenden können - Haushalt und Kinder werden von afroamerikanischen Hausangestellten versorgt, die als Menschen zweiter Klasse gelten. Als eine der weißen Ladies ein Gesetz einbringen will, dass Schwarze separate Toiletten benutzen sollen, beschließt Skeeter die Hausmädchen in ihrer Umgebung zu interviewen, um die gesellschaftliche Realität aus deren bisher unbeachteter Sichtweise zu mentieren. Zunächst fällt es ihr schwer für dieses, in den traditionsverkrusteten Südstaaten illegale Projekt, Interviewpartnerinnen zu gewinnen. Zu Beginn sind nur Aibileen und Minnie dabei, doch nach einem besonders demütigenden Vorfall machen zahlreiche Hausmädchen mit. Als die tragischen und bisweilen auch komischen Geschichten in einem New Yorker Verlag unter Pseudonym veröffentlicht werden, beginnt sich auch in Jackson das Leben zu ändern fächer Englisch, Geschichte, Sozialkunde, Politik, Religion / Ethik, Deutsch Themen Menschenrecht / -würde, Rassismus, Diskri minierung, Gesellschaft, Frauen, Vorurteile, Tradition, Widerstand, Zivilcourage, Recht und Gerechtigkeit, Biografie, Erziehung, Macht empfohlen ab 12 Jahren Dresden Rundkino Leipzig Schaubühne :00 Lindenfels :00 Plauen Capitol : : :00 Wunderkinder D 2011 R: Marcus O. Rosenmüller 96 min FSK : Hanna, Tochter eines deutschen Brauereidirektors, lebt mit ihren Eltern in der Ukraine. Sie hat Talent zum Geige spielen, und so lernt sie Abrascha und Larissa kennen, Kinder russischer Juden, die mit ihrem exzellenten Violin- und Klavierspiel in der Sowjetunion bereits als musikalische Wunderkinder und Botschafter einer neuen Bildung gefeiert werden. Nachdem es Hanna gelingt, von der strengen Musiklehrerin gemeinsam mit den beiden unterrichtet zu werden, freunden sich die Kinder an. Als sich die Deutschen mit dem Vormarsch der Wehrmacht vor den Staatssicherheitskommandos des NKGB verstecken müssen, helfen ihnen die jüdischen Familien der Kinder. Diese erfahren nun, als sie ihrerseits von den Nazi-Schergen verfolgt und deportiert zu werden drohen, Fürsprache von Hannas Vater. Bei einem von der SS organisierten Konzert zu Himmlers Geburtstag sollen Larissa und Abrascha eine Chance bekommen, um ihr Leben zu spielen. fächer Religion / Ethik, Geschichte, Kunst, Musik, Pädagogik, Sozialkunde Themen Musik, Freundschaft, Kindheit, Familie, Zweiter Weltkrieg, Nationalsozialismus, Sowjetunion, Religion, Judentum, Holocaust empfohlen ab 13 Jahren Dresden Rundkino :00 Die 18-jährige Cindy fristet ein Außenseiterdasein am Rande der Pannenbaustelle des geplanten Brandenburgischen Großflughafens Schönefeld. Wegen ihres Übergewichts in der Schule gemobbt und von den eigenen frustrierten Eltern entmutigt, gibt sie sich der scheinbar für sie bestimmten Lethargie ihrer Umwelt hin. Da ist nur der vertraute Nachbarsjunge Danny, der wie Cindy am Leben zu scheitern scheint. Als dieser die Chance zum Ausweg ergreift und sich als Soldat nach Afghanistan aufmacht, ist sie mitten in den Abiturvorbereitungen auf sich allein gestellt. Da stolpert der finnische Flughafeningenieur Leif in ihre Vorstadt-Ödnis und verhilft der plötzlich kühnen Cindy zu ungeahntem Lebensdurst. Hals über Kopf verknallt sie sich nicht nur in ihn, sondern beginnt zum ersten Mal sich selbst zu lieben. Auch die Perspektive auf ihr Das Mädchen Wadjda Saudi-Arabien 2013 R: H. Mansour 97 min FSK 0 Wadjda ist zehn Jahre alt und lebt mit ihrer Mutter, einer Krankenschwester, in Riad. Sie ist ein aufgewecktes Mädchen, das gern Dinge täte, die der Islam für Mädchen nicht vorgesehen hat: zum Beispiel mit ihrem Freund Abdullah um die Wette Fahrrad fahren, unter der Hand verkaufte Kassetten mit englischen Pop-Songs hören oder sich die Nägel lackieren. Ihre Mutter hat ganz andere Sorgen: sie ist seit Wadjdas Geburt unfruchtbar und hat gehört, dass der Vater sich eine zweite Frau nehmen möchte, die ihm den Sohn schenken soll, den er sich wünscht. Als Wadjda ihr Traumfahrrad entdeckt, bemüht sie sich mit Geschick und Tricks darum, Geld aufzutreiben, um es sich kaufen zu können. Schließlich nimmt sie sogar am schulischen Koran wettbewerb teil, um sich mit dem Preisgeld ihren Wunsch zu erfüllen. Während Wadjda ihrem Ziel immer näher kommt, muss ihre Mutter erkennen, dass alle Bemühungen nichts nützen, mit denen sie den Vater an sich zu binden versucht. fächer Deutsch, Gesellschaftskunde, Religion / Ethik Themen Fremde Kulturen, Mädchen, Islam, Familie, Rollenbilder empfohlen ab 10 Jahren Aue Nickel Odeon : :00 Crimmitschau CineStar : :00 Dresden Rundkino :00 Freiberg Kinopolis :30 GroSShennersdorf Kunstbauerkino Schönefeld Boulevard D 2014 R: Sylke Enders 100 min FSK :00 Hoyerswerda CineMotion :00 Leipzig Cineplex :00 Plauen Capitol : : :00 brachliegendes Umfeld verschiebt sich schließlich wohnt sie, wie Leif es nennt, am Schönefeld Boulevard. fächer Deutsch, Ethik, Sozial- / Gemeinschaftskunde Themen Erwachsenwerden, Mobbing, Außenseiter, Einsamkeit, Freundschaft, Familie, Liebe, Rebellion, Tod, Krieg empfohlen ab 13 Jahren Dresden Rundkino :00 Leipzig Passage Kinos : : :45 Who am I Kein system ist sicher D 2014 R: Baran bo Odar 100 min FSK 12 Benjamin ist eine unauffällige, schüchterne Persönlichkeit. In den Chatrooms des Word Wide Webs hingegen blüht er auf und macht sich als Hacker einen Namen. Das Spiel mit den digitalen Masken versteht er. Durch die Begegnung mit dem smarten Kommunikator und Manipulator Max, dem Draufgänger Stefan und den finsteren Strategen Paul, findet Benjamin auch abseits der Onlinewelt Anerkennung und Freunde. Zu viert bilden sie die Hackergruppe CLAY (»Clowns You«), mit deren Ein Tick anders D 2011 R: Andi Rogenhagen 85 min FSK 6 Die 17-jährige Eva hat das Tourette-Syndrom, eine neuropsychiatrische Erkrankung. Wenn sie einen»schluckauf im Gehirn«hat, zuckt ihr Gesicht oder sie bombardiert ihr Gegenüber mit obszönen Beschimpfungen. Dann empfindet sich das hübsche Mädchen als»freak«, als jemand, der andere Menschen mit seinen Verhalten verstört oder gar abstößt. Soziale Kontakte meidet Eva deshalb, die Schule hat sie geschmissen. Unglücklich ist Eva aber nicht. Ihre - etwas schrullige - Familie steht zu ihr und bei Streifzügen durch den Wald ist sie ganz bei sich. Als Evas Vater erst arbeitslos wird und dann einen neuen Job in Berlin findet, ist ihre private Idylle bedroht. Damit sie nicht in die Großstadt ziehen muss, will Eva selbst Geld verdienen, muss dafür aber ihre Angst vor der Außenwelt überwinden. fächer Deutsch, Biologie, Psychologie, Religion / Ethik Themen Außenseiter, Krankheit, Erwachsenwerden, Familie, Vorurteile, Verantwortung empfohlen ab 13 Jahren Aktionen sie den Nerv ihrer Generation treffen. Benjamin gelingt es selbst, sich bei der attraktiven Marie Aufmerksamkeit zu verschaffen. Ernst wird es, als sich auch BKA und Europol für die Hackergruppe zu interessieren beginnt, die Ermittlerin und Cybercrime-Expertin Hanne Lindberg CLAY auf die Spur kommt und Benjamin sich in seinen Aussagen in immer mehr Widersprüche verstrickt. fächer Deutsch, Politik, Sozial- und Gemeinschaftskunde, Religion, Philosophie Themen Suche nach Identität, Außenseiter, Freundschaft, Manipulation, Cyber-Kriminalität, Internet und Ethik, Hacker, Wirklichkeit und Fiktion empfohlen ab 13 Jahren Annaberg- Gloria Palast :00 Buchholz :00 Aue Nickel Odeon :00 Bautzen Filmpalast : :00 Chemnitz CineStar am :00 Roten Turm :00 Crimmitschau CineStar : :00 Dresden Kino in der :00 Fabrik : :00 Chemnitz Metropol :30 Dresden Cinemaxx : : :00 Rundkino : : : : :00 GroSS- Kunstbauerkino :00 hennersdorf Hoyerswerda BLOW UP :00 Leipzig Cineplex :00 Passage Kinos : : :00 Dresden Rundkino : : : : :30 Schauburg : :00 Görlitz Filmpalast :00 Theater :00 Hoyerswerda CineMotion :00 Leipzig Cineplex : : : :00 CineStar : :00 MeiSSen Filmpalast : :30 Mittweida Filmbühne :00 Pirna Filmpalast : :30 Riesa Filmpalast Capitol Scherbenpark : :00 Zittau Filmpalast : :30 Zwickau Astoria : :00 D 2011 R: B. Blümner 94 min FSK 12 Im»Scherbenpark«, einer tristen Hochhaus-Siedlung, ist die zielstrebige, 17-jährige russlanddeutsche Sascha die einzige, die noch Träume hat: Sie möchte ein Buch über ihre Mutter schreiben, mit dem Titel»Die Geschichte einer hirnlosen rothaarigen Frau, die noch leben würde, wenn sie auf ihre kluge älteste Tochter gehört hätte«. Und sie will Vadim töten, ihren Stiefvater und Mörder ihrer Mutter. Der sitzt allerdings noch für viele Jahre im Gefängnis und so bleibt Sascha dafür noch Zeit. Seit dem Tod ihrer Mutter managt das Mädchen den Alltag ihrer beiden kleinen Geschwister und der entfernten Verwandten, die aus Russland gekommen ist, um sich um die Kinder zu kümmern. Als Sascha den Journalisten Volker und dessen 16-jährigen Sohn Felix kennen lernt, öffnet sich für sie die Tür in ein stylisches Vorort-Haus und ins Bildungsbürgertum und ihr wird klar, dass sie ihren eigenen Weg finden muss. fächer Deutsch, Ethik, Sozialkunde, Philosophie, Geografie Themen Selbstfindung, Familie, Individuum und Gesellschaft, Identität, Vorurteile, Medien, Rollenbilder, multikulturelle Gesellschaft, Freundschaft, Sexualität empfohlen ab 13 Jahren Chemnitz Metropol :30 Dresden Rundkino :15 Freiberg Kinopolis :30 Marienberg Kinocenter :00 Movie ab Klasse 7 / 8

19 ab Klasse 7 / 8 filmbeschreibungen Leroy D 2007 R: Armin Völckers 89 min FSK 12 Leroy ist schwarz und trägt einen Afro. Er spielt Cello und ist für sein Alter enorm gebildet. Er ist in jeder Hinsicht anders als die anderen Jugendlichen auf seiner Schule. Als er sich in Eva verliebt und zum ersten Mal zu ihr nach Hause eingeladen wird, brechen in Leroy Identitätskonflikte los. Der Grund: Bei Eva wird er mit seiner Hautfarbe konfrontiert. Sein Freund hatte ihn gewarnt vor ihrer rechtsradikalen Familie; die fünf Brüder sind Skinheads, der Vater ist Abgeordneter der Republikaner. Fortan liest Leroy Bücher über Malcolm X und Martin Luther King, schaut Blaxploitation-Filme und beginnt, sich stolz mit seiner afrikanischen Herkunft zu identifizieren. Als Eva und er von Skinheads angegriffen werden, entscheidet Leroy sich für den bewaffneten Widerstand, bevor es zu einer Versöhnung kommt. fächer Sozialkunde / Politik, Religion / Ethik, Deutsch, Musik Themen Jugend, Freundschaft und Liebe, Identität, Rassismus, Vorurteile, Rechtsextremismus empfohlen ab 12 Jahren Plauen Capitol : :00 Goethe! D 2010 R: Philip Stölzl 100 min FSK 6 Straßburg Der 22-jährige Johann Goethe hat sein Jurastudium vernachlässigt, weil er sich zum Dichter berufen fühlt. Nachdem sein Erstlingswerk»Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand«vom Verlag abgelehnt wurde, und er durch das Examen fällt, tritt er auf Anordnung seines Vaters eine Referendarstelle beim Reichskammergericht in Wetzlar an. Dort verliebt er sich in Lotte Buff, die seine Gefühle erwidert, und ihn zum Schreiben ermutigt. Doch die mittellose junge Frau verlobt sich auf Drängen ihres Vaters mit Johanns Vorgesetzen Kestner. Nach einem Duell zwischen den Rivalen landet Goethe im Gefängnis, wo er seine unglückliche Liebe in dem Briefroman»Die Leiden des jungen Werther«künstlerisch verarbeitet. Die Geschichte wird ein umjubelter Erfolg und Goethe avanciert zu einer Leitfigur des Sturm und Drangs. fächer Deutsch, Geschichte, Sozialkunde, Religion / Ethik, Philosophie Themen Literatur, Toleranz, Individuum und Gesellschaft, Liebe, Selbstmord, Moral, Freiheit, Individuum empfohlen ab 12 Jahren Mit ganzer Kraft f 2013 r: Nils Tavernier 90 min FSK 0 Der 17-jährige Julien hat einen Plan: Er will mit seinem Vater Paul den härtesten aller Triathlons bestreiten, den Ironman. Dass er von Geburt an körperbehindert ist, im Rollstuhl sitzt und sein Vater am liebsten gar nichts mit ihm zu tun hätte, kann ihn dabei nicht aufhalten. Auch seine übervorsichtige Mutter Claire ist ihm keine Hilfe. Und so beginnt für die ganze Familie ein Training der ganz besonderen Art, bei dem von allen physische und psychische Höchstleistungen gefordert sind. Denn es müssen nicht nur Alpenpässe auf einem umgebauten Fahrrad überwunden werden. Jeder muss für sich selbst lernen, den anderen zu akzeptieren, wie er ist. Sämtliche Energien fließen zusammen, als Julien und Paul schließlich zum großen Rennen antreten. Und allen wird am Ende klar: die wahren Hürden gibt es nur im Kopf. fächer Sport, Ethik, Deutsch, Sozialkunde, Psychologie, Erziehungswissenschaften Themen Sport, Behinderung, Familie, Erwachsenwerden, Konfliktbewältigung, Träume, Teamwork, Helden empfohlen ab 12 Jahren Das Schicksal ist ein mieser Verräter USA 2014 R: Josh Boone 124 min FSK 6 Lauf Junge lauf D / F 2013 R: Pepe Danquart 108 min FSK 12»Du musst überleben«, schärft der Vater seinem Sohn ein. Dafür könne er alles vergessen, seinen Namen, seine Familie, aber niemals, dass er ein Jude sei. Srulik ist 8 Jahre alt, als er 1942 allein aus dem Warschauer Ghetto flüchtet. Er lebt versteckt in den Wäldern der Umgebung und trotzt selbst dem eisigen Winter, indem er von anderen Flüchtlingskindern das Überleben lernt: Pilze sammeln, benachbarte Bauernhöfe plündern, Wunden säubern. Doch die Kinder werden gleichermaßen von deutschen Soldaten wie von Polen, die auf Belohnung hoffen, gejagt. So bricht Srulik eines Tages erschöpft vor Magdas Tür zusammen. Die Bäuerin päppelt den Jungen auf und bringt ihm bei, sich als Katholik auszugeben. Fortan nennt er sich Jurek und schlägt sich mit Gelegenheitsjobs weiter durch. Nicht nur sein Überlebenswillen, sondern auch Begegnungen mit Menschen wie Magda führen dazu, dass es Srulik tatsächlich gelingt, den Nationalsozialisten bis zum Kriegsende zu entwischen. fächer Geschichte, Deutsch, Religion, Ethik Themen Holocaust, Krieg, Nationalsozialismus, Zivilcourage, Individuum und Gesellschaft empfohlen ab 12 Jahren Annaberg- Gloria Palast :00 Buchholz Dresden Kino in der Fabrik : : :00 Gelenau Clubkino : :00 Marienberg Kinocenter :00 Movie :00 Mittweida Filmbühne :00 Plauen Malzhaus : :45 Dresden Rundkino : : : : : : : : : : :00 Freiberg Kinopolis : :30 Görlitz Filmpalast :00 Theater :00 Leipzig CineStar : :15 Limbach- Apollo :45 Oberfrohna Filmtheater MeiSSen Filmpalast :00 Hazel Grace weiß, dass sie jung sterben wird. Seit Reise anders als geplant und wird zudem von der ihrer Krebserkrankung kann die 16-Jährige nicht Krankheit überschattet, aber die beiden finden endlich mehr ohne Sauerstoffversorgung leben. Sie fühlt als Paar zueinander. In den Tagen, die ihnen danach sich wie eine»zeitbombe«, die alles um sie herum noch bleiben, machen Hazel Grace und Augustus sich mit sich reißen wird. Deshalb sieht sie es als ihre gegenseitig klar, was ihnen wirklich wichtig ist und Pflicht, die Zahl der»opfer«klein zu halten. So will entreißen der knappen Zeit ein letztes Stück Leben :00 sie zunächst nur Freundschaft vom charmanten Augustus, fächer Deutsch, Religion, Ethik, Biologie, Psychologie Pirna Filmpalast :00 den sie in einer Selbsthilfegruppe für Themen Krankheit, Tod / Sterben, Identität, Werte, :00 Bautzen Filmpalast :00 Krebspatienten kennenlernt, obwohl es zwischen Liebe, Freundschaft, Erwachsenwerden, Familie Plauen Malzhaus : :30 den beiden Teenagern offensichtlich funkt. Doch Augustus ist zu klug, witzig, gutaussehend und einfühl- empfohlen ab 13 Jahren Die Wolke D 2006 R: Georg Schnitzler 102 min FSK 12 pitol :00 Riesa Filmpalast Ca :00 Dresden Kino in der Fabrik :00 sam, um sich nicht in ihn zu verlieben. Er erfüllt Hazel Nach einem Störfall in einem Kernkraftwerk nahe Grace sogar ihren innigsten Wunsch: Gemeinsam Aue Nickel Odeon :00 Zittau Filmpalast : :00 Frankfurt treibt eine radioaktive Wolke auf die reisen sie nach Amsterdam, um den Autor ihres Bautzen Filmpalast : : :00 kleine Stadt Schlitz zu. Die Klassenkameraden, Lieblingsbuchs kennenzulernen. Zwar verläuft die :00 Zwickau Astoria :00 Hannah, 16 Jahre, und Elmar, 18 Jahre, entfliehen :00 Aue Nickel Odeon :00 Chemnitz Metropol : :00 unter dramatischen Umständen. Hannah wird kontaminiert und in den Fluchtwirren vorübergehend von Elmar getrennt - bis beide sich im Sana- Schauburg :00 Roten Turm : :00 Chemnitz CineStar am :00 For no Eyes only D 2013 R: Tali Barde 97 min FSK 12 torium außerhalb des Krisengebietes wieder treffen. Görlitz Filmpalast : :30 Mit geschientem Bein bleibt dem Informatik-Nerd Komplizin, seiner geheimen Flamme Livia, geht Sam Dort stellt sich heraus, dass auch Elmar ver- Theater :00 Dresden Rundkino :30 Sam nach einem Trainingsunfall beim Schulhockey als der Sache»offscreen«nach. Sie schmuggeln weitere seucht worden ist. Trotz ihrer ausweglosen Lage Leipzig Cineplex : :30 Zeitvertreib nur der Rechner in seinem Zimmer. Als er Kameras in Aarons Haus und begeben sich damit schöpfen die beiden aus ihrer Liebe zueinander : :00 unverhofft an ein neues Hacker-Programm gelangt immer tiefer in ein gefährliches, voyeuristisches Hoffnung. Marienberg Kinocenter : :30 und eine Sicherheitslücke im Netzwerk seines Gymnasiums Abenteuer. fächer Deutsch, Politik, Sozialkunde, Religion Movie : :30 entdeckt, beginnt er künftig seine MitschülerIn- fächer Sozialkunde, Medienkunde, Ethik, / Ethik, Physik, Umwelterziehung MeiSSen Filmpalast : :00 nen mittels Webcam auszuspionieren. So durchdringt Philosophie, Informatik, Deutsch Themen Umwelt, Kernenergie, Atomare Katastrophe, : :30 er deren im Alltag präsentierte Fassaden und verschafft Themen Kommunikation, soziale Medien, Ethik, Freundschaft, Liebe, Schule sich Zugang zu ihren scheinbar geschützten Schule, Beziehungen, Liebe, Tod, Filmgeschichte Pirna Filmpalast :00 Freiberg Kinopolis :15 empfohlen ab 12 Jahren Intimsphären. Unter den Ausgespähten legt Aaron, der : :30 Neue der Klasse, in seinem Zimmer ein verstörendes Riesa Filmpalast Capitol : : :00 Plauen Capitol :00 Verhalten an den Tag. Als dann auch noch dessen Dresden Schauburg Vater spurlos verschwindet, kommt»peeping Sam«Freiberg Kinopolis :00 Zittau Filmpalast : :30 zu dem Schluss, in Aaron einen Mörder zu wissen : :00 Doch er kann nicht die Polizei zu Rate ziehen, denn Leipzig Passage Kinos :30 36 Hoyerswerda BLOW UP :30 Zwickau Astoria :30 Taucha CT Lichtspiele :00 seine Recherchen sind illegal. Mithilfe einer mobilen :45 Plauen Malzhaus : : : :45 37 ab Klasse 7 / 8

20 ab Klasse 7 / 8 filmbeschreibungen Die 12-jährige Chanda aus einem ländlich geprägten Township in Südafrika wächst in ärmlichen Verhältnissen auf, aber sie ist eine gute Schülerin und kann sich Hoffnung auf eine bessere Zukunft machen. Dramatische Veränderungen in ihrer Familie bewirken, dass Chanda frühzeitig erwachsen werden muss und dabei über sich selbst hinauswächst. Alles beginnt mit dem Tod ihrer einjährigen Schwester und dem Verschwinden des Stiefvaters. Als dann auch ihre Mutter noch schwer erkrankt, beginnen die Nachbarn zu tuscheln und sich von der Familie zurückzuziehen. Niemand wagt offen darüber zu reden, doch Chanda ahnt, dass es sich bei der Krankheit um die Immunschwäche Aids handeln könnte. Sie ist fest entschlossen, das Schweigen zu brechen BOTTLED LIFE NESTLÉS GESCHÄFT MIT DEM WASSER CH / D 2012 R: Urs Schnell 94 min FSK 0 Ist sauberes Wasser ein Menschenrecht oder eine Handelsware? Der Schweizer Journalist Res Gehringer geht dieser Frage am Beispiel der Vermarktung von Trinkwasser durch Nestlé nach, dem größten Nahrungsmittelhersteller der Welt. Er untersucht Geschäftspraktiken und humanitäres Engagement des Konzerns, besucht verschiedene Standorte von Lahore / Pakistan bis Maine / USA und trifft dort auf Kritiker wie Befürworter. Bei Nestlé selbst steht Gehriger allerdings weltweit vor verschlossenen Türen. Kein Interview, keine Besichtigung der Abfüllanlagen wird ihm gewährt. Um die Sicht des Unternehmens bzw. seines Verwaltungsratspräsidenten Peter Brabeck darzustellen, muss er auf Bilder und Statements der PR-Abteilung bzw. von öffentlichen Auftritten zurückgreifen. Auch deshalb verstärkt sich im Verlauf des Films der Eindruck eines dialogscheuen, profitorientierten Konzerns, der ohne Geliebtes Leben Sa / D 2010 R: Oliver Schmitz 106 min FSK 12 Die Verfilmung des Debütromans von Khaled Hosseini fächer Deutsch, Englisch, Geografie, Geschichte, beginnt 1975 in Afghanistan. Trotz ihrer unter- Politik, Musik schiedlichen Herkunft sind Amir, der Sohn eines Themen Freundschaft, Zivilcourage, sexuelle Gewalt, stolzen Paschtunen, und Hassan, der Sohn eines Kindheit/Kinder, Fremde Kulturen, Krieg/Kriegsfolgen, beigebracht: Mehr als ein Drittel unserer Nahrung gerottet hat und nach Australien, wo das Immunsystem Angehörigen der verachteten minderheit der Hazara, Menschenrechte/-würde, Islam, Extremismus, Ethik, hängt von der Bestäubung durch Bienen ab. So ist die der Tiere erforscht wird. Freunde. Aber Amir, der um die Zuneigung und Anerkennung Verrat, Islamismus, Exil seines Vaters kämpft, empfindet auch Nachricht vom Bienensterben auch für die Menschen fächer Biologie, Religion / Ethik, Chemie höchst beunruhigend; es geht also nicht nur um Honig. Neid und Eifersucht auf seinen Freund, da Amirs Themen Tiere, Ökologie, Natur, Globalisierung Imhoof reist um die Welt, um dem Problem auf den Vater ihm große Aufmerksamkeit zuteilwerden lässt. empfohlen ab 13 Jahren Grund zu gehen und nach Lösungen zu suchen. Sein Am Ende eines für ihn erfolgreichen Drachenwettkampfes verrät Amir diese Freundschaft auf Weg führt ihn in die Schweizer Berge zu einem traditionellen Imker, zu Königinnenzüchterinnen, die ihre Dresden Rundkino More than Honey schreckliche Weise. Nach dem Einmarsch der Russen fliehen Amir und sein Vater ins Exil. Erst viele Dresden Cinemaxx :00 Brut in 58 Länder verschicken, zu Obstplantagen in :00 Jahre später und nach der Auf deckung eines : :00 ch / D 2012 R: M. Imhoof 91 min FSK 0 den USA, zwischen denen importierte Bienen meilenweit Weltweit sterben die Honigbienen in Massen, ganze Völker verschwinden. Der Filmemacher Markus Imhoof hin- und hertransportiert werden, an die mexika- nische Grenze, wo sich Killerbienen scheinbar selbst :00 09:00 Familien geheimnisses kann Amir seine Schuld wieder gutmachen, indem er und seine Frau, Suhrab, :00 11:00 38 versucht dem Mysterium auf den Grund zu befreit haben, nach China, wo Menschen die Blüten Leipzig Cinémathèque :30 den Sohn des von den Taliban getöteten Hassan, in gehen. Sein Großvater war Imker und hatte ihm einst bestäuben müssen, weil die Chemie alle Bienen aus- in der nato Dresden Rundkino :00 deren neuer Heimat Kalifornien aufnehmen. Rundkino :00 39 und ihrer Mutter, aber auch ihrer besten Freundin zu helfen, die in ihrer Familie ein ähnliches Schicksal ereilte. fächer Sozialkunde, Geografie, Geschichte, Deutsch, Biologie, Religion / Ethik Themen Afrika, Aids, Armut, Coming of Age, Diskriminierung, Familie, Frauen, Kindheit / Kinder, Krankheit, Medizin, Menschenrechte / -würde, Rollenbilder, Solidarität, Tod / Sterben, Vorurteile, Zivilcourage empfohlen ab 12 Jahren Nach einem schweren Unfall beim Snowboardfahren sitzt Valentin im Rollstuhl. Er kommt in ein Pflegeheim in Südtirol und soll dort u. a. an einem Theaterprojekt teilnehmen. Zunächst lehnt er alle Versuche ab, ihn in den Alltag der Einrichtung zu integrieren, zu sehr hadert er noch mit sich und seinem Schicksal. Erst langsam gelingt es den anderen Heimbewohnern und vor allem der Pflegerin Mira, in die sich Valentin verliebt, ihn aus der Reserve zu locken. Mira hat jedoch einen Freund. Um sie zu beeindrucken und ihren Freund Marc zu blamieren, will Valentin die Tankstelle überfallen, in der Marc arbeitet. Valentins Mitbewohner Titus und Lukas wollen ihm helfen, denn alle haben sie keine Lust mehr, sich wegen ihrer Behinderung ab- Dresden Rundkino :00 Limbach- Oberfrohna Apollo Filmtheater :00 Vielen Dank für nichts ch / D 2013 R: S. Hillebrand, O. Paulus 95 min FSK 6 Rücksicht auf Umwelt und lokale Bevölkerung Grundwasser abpumpt, gegen geringe Kosten und mit großem Gewinn. fächer Politik, Wirtschaft, Sozialkunde / Gemeinschaftskunde, Geografie Themen Wirtschaft, Ernährung, Menschenrechte, Umwelt, Armut, Globalisierung, Widerstand empfohlen ab 13 Jahren Dresden Rundkino :00 Freiberg Kinopolis : :15 Hoyerswerda BLOW UP :30 Plauen Capitol : : : :00 stempeln zu lassen und nur ein langweiliges Heimleben zu führen. fächer Deutsch, Sozialkunde, Ethik, Psychologie, Religion Themen Außenseiter, Behinderung, Diskriminierung, Freundschaft, Inklusion, Liebe, Theater, Vorurteile empfohlen ab 12 Jahren Dresden Schauburg Niesky Bürgerhaus :00 Plauen Malzhaus :45 12 Years a Slave USA, Gb 2013 R: Steve Mc Queen 135 min FSK 12 Saratoga, New York 1841: Als der afroamerikanische, virtuose Geigenspieler Solomon Northup nach einem erfolgreichen Auftritt von seinen Auftraggebern auf ein Glas eingeladen wird, ahnt er nichts Böses. Am nächsten Morgen findet er sich jedoch in Ketten gelegt in einem Verlies wieder; kurz darauf verschifft man ihn mit weiteren Schicksalsgenossen nach Lousiana. Dort wird er als Sklave verkauft und muss fortan unter furchtbaren Bedingungen arbeiten, die sich sogar noch verschlechtern, als er an den unberechenbaren und sadistischen Gutsbesitzer Epps weiterverkauft wird. 12 Jahre sucht Solomon vergebens nach einem Ausweg aus Wadans Welt D 2010 R: Dieter Schumann 105 min FSK 6 Als Volkseigener Betrieb trug sie den Namen eines kommunistischen Reichstagsabgeordneten und war rund vier Jahrzehnte ein DDR-Vorzeigeunternehmen. Die Mathias-Thesen-Werft Wismar bestimmte das Leben der Hansestadt und der Region. Nach der Wende geriet auch der ostdeutsche Schiffbau in schweres Gewässer und die Werft an die Treuhand. Seitdem haben die Besitzer und die Anteile in verwirrender Zahl gewechselt, immer verbunden mit Verheißungen für die Zukunft übernimmt ein russischer Oligarch das Ruder und tauft die Werft in mythologischer Großmannssucht auf»wadan Yards«. Die Zukunft des Unternehmens und der Stadt scheinen gesichert. Kurz danach schlägt der Finanz- und Wirtschaftscrash mit Wucht auch auf Wadan ein: Arbeitsplätze sind bedroht. Der Film begleitet eine Gruppe von Schweißern durch die Zeit der verzweifelten Rettungsversuche und zeigt beeindruckend, wie die Krise Menschen in Gewinner und Verlierer scheidet und was bleibt von der Würde der Arbeit. fächer Religion / Ethik, Deutsch, Geschichte, Politik / Sozialkunde, Philosophie Themen Globalisierung, Schiffbau, Werftindustrie, Solidarität, Arbeitsethos, Arbeitslosigkeit, Arbeiterbewegung, Kapitalismuskritik, Mythologie empfohlen ab 15 Jahren Aue Nickel Odeon :00 Dresden Kino in der Fabrik : : :00 Freiberg Kinopolis : :30 GroSS- Kunstbauerkino :00 hennersdorf Hoyerswerda BLOW UP :30 Leipzig Schaubühne :00 Lindenfels :00 Passage Kinos : : : :30 Limbach- Apollo :30 Oberfrohna Filmtheater Plauen Malzhaus : :30 seiner verzweifelten und oft lebensbedrohlichen Lage, bis es ihm schließlich mit Hilfe eines weißen Wanderarbeiters und Gegners der Sklaverei, gelingt zu seiner Familie zurück zu kehren. fächer Englisch, Deutsch, Politik, Geschichte, Sozialkunde / Gemeinschaftskunde, Religion / Ethik Themen Biografie, Geschichte, Menschenrechte / -würde, Gewalt, Menschenhandel, USA empfohlen ab 15 Jahren Drachenläufer USA 2007 r: Marc Forster 128 min FSK 12 ab Klasse 9 / 10

SchulKinoWochen Sachsen 7. bis 18. März 2016 PROGRAMM

SchulKinoWochen Sachsen 7. bis 18. März 2016 PROGRAMM SchulKinoWochen Sachsen 7. bis 18. März 2016 PROGRAMM Das Leben ist Grosses Kino. Schaut hin! SCHULFAHRTEN AUF DIE SCHLAUE TOUR Raus gehen, aus sich rausgehen: Entdecken Sie die bunte Welt der Jugendherbergen.

Mehr

Materialien für den Deutschunterricht/ Didaktisierte Filme (Stand Juli 2013)

Materialien für den Deutschunterricht/ Didaktisierte Filme (Stand Juli 2013) Materialien für den Deutschunterricht/ Didaktisierte Filme (Stand Juli 2013) Goodbye Lenin: http://www.d-a-f.net/links.php?action=rated&link_id=450 (Filmdidaktisierung von Jan Mertens) Auf der anderen

Mehr

Bek. anerkannten Schwangerschaftsberatungsstellen. Bekanntmachung

Bek. anerkannten Schwangerschaftsberatungsstellen. Bekanntmachung Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales zu den anerkannten sstellen im Freistaat Sachsen Stand: 1. Januar 2007 Vom 17. Januar 2007 Gemäß Nummer 4.4 der Verwaltungsvorschrift des

Mehr

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch!

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch! Medien welten Der Workshop... nah dran!... mit echten Kinderredakteuren & Wissen rund um Medien mit Einblicken in deren Arbeitswelt & mit Bonbons & Bällen mit Fragen über Fragen & Antworten rund um Medienthemen

Mehr

Kino für alle. Inklusive Filmveranstaltungen

Kino für alle. Inklusive Filmveranstaltungen Kino für alle Inklusive Filmveranstaltungen Inhaltsverzeichnis 5 6 8 11 12 15 18 FILM+SCHULE NRW Unser Auftrag Film und Inklusion SchulKinoWochen NRW auf dem Weg zur Inklusion Gemeinsames Lernen im Kino

Mehr

Informationswege im Web 2.0

Informationswege im Web 2.0 Informationswege im Web 2.0 Ein Schulprojekt mit integrierter Lehrerfortbildung über Portale, Wikis, Twitter und Co. Einblick in Nachrichtenwege des Web 2.0 Projekt mit Journalisten und Medienpädagogen

Mehr

www.klassenziel-berlin.de

www.klassenziel-berlin.de www.klassenziel-berlin.de Der Online-Service für Lehrerinnen und Lehrer Entdecken Sie Berlin Berlin ist das beliebteste Ziel für Klassenfahrten und Exkursionen in Deutschland. Auswärtige wie Berliner Schüler

Mehr

Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- B9-5/95-15 23.07.2015

Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- B9-5/95-15 23.07.2015 Direktionen der allgemein bildenden Pflichtschulen, der allgemein bildenden höheren Schulen, der Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik und der Bildungsanstalt für Sozialpädagogik - Kolleg für Sozialpädagogik,

Mehr

FACHTAGUNG FILM+SCHULE NRW - Filmbildung im Unterricht

FACHTAGUNG FILM+SCHULE NRW - Filmbildung im Unterricht FACHTAGUNG FILM+SCHULE NRW - Filmbildung im Unterricht Die Fachtagung FILM+SCHULE NRW - Filmbildung im Unterricht vermittelt handfeste und anwendbare Methoden und Inhalte der Filmarbeit in der Schule.

Mehr

Lehrerfortbildung Digitale Spielwelten

Lehrerfortbildung Digitale Spielwelten Konzept Lehrerfortbildung Digitale Spielwelten Computer- und Videospiele als Unterrichtsthema Lehrerfortbildung Digitale Spielwelten Computer- und Videospiele als Unterrichtsthema Hintergrund Computer-

Mehr

Die Kamera, dein Freund.

Die Kamera, dein Freund. Die Kamera, dein Freund. 6 Tage Grundlagen-Intensiv-Workshop Schauspiel vor der Kamera mit Michael Baumann und Björn Schürmann Warum noch ein Workshop?! Im Gegensatz zum Theaterbetrieb sehen sich Schauspieler_innen

Mehr

Wir machen Medien: Radio, TV, Internet, Social Media. www.saek.de

Wir machen Medien: Radio, TV, Internet, Social Media. www.saek.de Wir machen Medien: Radio, TV, Internet, Social Media und www.saek.de Standorte SAEK Bautzen Dr.-Ernst-Mucke-Straße 8 02625 Bautzen Telefon: 03591-464177 Telefax: 03591-464177 E-Mail: bautzen@saek.de SAEK

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

FILMBILDUNG an den Solothurner Filmtagen, 23.- 25. Januar 2010

FILMBILDUNG an den Solothurner Filmtagen, 23.- 25. Januar 2010 Weiterbildungskurs FILMBILDUNG an den Solothurner Filmtagen, 23.- 25. Januar 2010 achaos Kinokultur bietet in Zusammenarbeit mit dem Seminar für Filmwissenschaft der Universität Zürich und den Solothurner

Mehr

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken,

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, meine Zukunft führt in der 7. Klasse an Haupt- und Gesamtschulen an die Themen heran. Die Jugendlichen entdecken spielerisch ihre persönlichen Stärken bzw.

Mehr

Tagebucheintrag David, 16 Jahre alt. Liebes Tagebuch,

Tagebucheintrag David, 16 Jahre alt. Liebes Tagebuch, Anhang: Beratungsrallye Tagebucheintrag David, 16 Jahre alt Liebes Tagebuch, Meine Freundin ist schwanger! So eine scheiße Ich weiß gar nicht wie das passieren konnte. Anja, also meine Freundin hat mal

Mehr

Wir beraten Eltern und alle Interessierte zu folgenden familiären Themen (familylab):

Wir beraten Eltern und alle Interessierte zu folgenden familiären Themen (familylab): Portfolio/Angebote Familie Wir beraten Eltern und alle Interessierte zu folgenden familiären Themen (familylab): 1. Vom Paar zur Familie 2. Eltern = Führungskräfte 3. Angemessen Grenzen setzen Beziehung

Mehr

Adressverzeichnis Behindertenberatungsstellen im Sozialverband VdK Sachsen e. V. (Stand )

Adressverzeichnis Behindertenberatungsstellen im Sozialverband VdK Sachsen e. V. (Stand ) Adressverzeichnis Behindertenberatungsstellen im Sozialverband VdK Sachsen e. V. (Stand 01.05.2016) Landesgeschäftsstelle Tel.: 0371 3340-0 Elisenstraße 12, 09111 Chemnitz Fax: 0371 3340-33 Postfach 1033,

Mehr

Juli 2013 Nr. 7 Newsletter

Juli 2013 Nr. 7 Newsletter Juli 2013 Nr. 7 Newsletter Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Beiratsmitglieder, wir freuen uns, Sie in diesem Monat wieder über aktuelle Themen auf unserer Website medienbewusst.de zu informieren. Wird

Mehr

Berufsbildung Weiterbildungsangebote Sekundarstufe II

Berufsbildung Weiterbildungsangebote Sekundarstufe II Berufsbildung Weiterbildungsangebote Sekundarstufe II Sie möchten als Schulleitung an Ihrer Schule neue Akzente setzen, sich als Lehrperson fachlich weiterentwickeln oder sich in didaktische und pädagogisch-psychologische

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

11. SchulKinoWoche Saarland 19.11.- 23.11.2012 PROGRAMMHEFT

11. SchulKinoWoche Saarland 19.11.- 23.11.2012 PROGRAMMHEFT 11. SchulKinoWoche Saarland 19.11.- 23.11.2012 PROGRAMMHEFT I N H A L T G R U S S W O R T E Inhalt GRUSSWORTE EDITORIAL / SONDERVERANSTALTUNGEN 2 AUF EINEN BLICK / LEHRER-FORTBILDUNG 3 WISSENSCHAFTSJAHR

Mehr

WILLKOMMEN ZUM KURSPROGRAMM WINTER 2015!

WILLKOMMEN ZUM KURSPROGRAMM WINTER 2015! WILLKOMMEN ZUM KURSPROGRAMM WINTER 2015! Die Gründe Spanisch zu lernen können sehr vielfältig sein. Die einen wollen ein spanischsprachiges Land bereisen oder dort studieren und leben, die anderen wollen

Mehr

Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien!

Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien! Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien! Forschungsferien: Was wann wo ist das? Wer darf mitmachen?

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

die Kinderjury gesucht! Junge Film- und Fernseh-Fans fur Was ist der GOLDENE SPATZ? Gesucht werden Kinder,

die Kinderjury gesucht! Junge Film- und Fernseh-Fans fur Was ist der GOLDENE SPATZ? Gesucht werden Kinder, .. Junge Film- und Fernseh-Fans fur Deutsches Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ: Kino-TV-Online 31. Mai - 6. Juni 2015 in Gera & Erfurt die Kinderjury gesucht! Gesucht werden Kinder, Was ist der GOLDENE

Mehr

Faszination Medien. Alle bpb-angebote. Veranstaltungen:

Faszination Medien. Alle bpb-angebote. Veranstaltungen: Veranstaltungen: Computerspiele selbst erleben Computerspiele sind aus dem Alltag von Kindern und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Über ihre Risiken für Heranwachsende, aber auch ihre didaktischen

Mehr

Liebe deinen Partner wie dich selbst! 6. I. Das Geheimnis glücklicher Paare 8. III. Das 5-Wochen-Übungsprogramm 40

Liebe deinen Partner wie dich selbst! 6. I. Das Geheimnis glücklicher Paare 8. III. Das 5-Wochen-Übungsprogramm 40 Liebe deinen Partner wie dich selbst! 6 Um was geht es hier? 6 I. Das Geheimnis glücklicher Paare 8 Was ist Selbstmitgefühl? 9 Der Baum der Selbstliebe 10 Was Mitgefühl nicht ist 12 Mitgefühl ist nicht

Mehr

Informationen für Jugendliche

Informationen für Jugendliche Kultureller und sprachlicher Austausch www.adolesco.org www.facebook.com/adolesco.org info@adolesco.org Informationen für Jugendliche (zwischen 13 und 17 Jahren) Hallo, wir freuen uns, dass du Interesse

Mehr

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 Erfolgsgeschichten Ein McStudy Mitglied berichtet Tipp des Monats: Zeitmanagement Unsere Veranstaltungen im November &

Mehr

Oktober 2008 im Kino Die Angebote zum Film für Schulen

Oktober 2008 im Kino Die Angebote zum Film für Schulen Oktober 2008 im Kino Die Angebote zum Film für Schulen Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, wer kennt nicht Otfried Preußlers Geschichte von dem armen Waisenjungen Krabat, der

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Erlebnispädagogische Klassenfahrt. Schwerpunkt Erlebnis- und Umweltpädagogik. Schullandheimaufenthalt

Erlebnispädagogische Klassenfahrt. Schwerpunkt Erlebnis- und Umweltpädagogik. Schullandheimaufenthalt Schullandheimaufenthalt Schwerpunkt Erlebnis- und Umweltpädagogik Der nachfolgend aufgeführte Aufenthalt für das Schullandheim Landjugendhaus Kienberg richtet sich an Schulklassen, die ihren Aufenthalt

Mehr

Coaching-Reise nach Nepal 2016

Coaching-Reise nach Nepal 2016 Coaching-Reise nach Nepal 2016 Sinnvolles Tun als machtvoller Antrieb Fr. 4. bis Sa. 19. Novemberr 2016 Sinnvolles Tun als machtvoller Antrieb Ein Seminar der Extraklasse in Nepal, einem der faszinierendsten

Mehr

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig 7 Das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig widmet sich in seiner Dauerausstellung der Geschichte von Diktatur, Widerstand und Zivilcourage in der DDR vor dem Hintergrund der deutschen Teilung. Wechselausstellungen,

Mehr

Bewerbungs- und Anmeldeformular Schüleraustausch MSG Rappoltsweiler/Ribeauvillé FÜR DAS JAHR 20 Name: F1 F2 Klasse: Französischlehrer:

Bewerbungs- und Anmeldeformular Schüleraustausch MSG Rappoltsweiler/Ribeauvillé FÜR DAS JAHR 20 Name: F1 F2 Klasse: Französischlehrer: Bewerbungs- und Anmeldeformular Schüleraustausch MSG Rappoltsweiler/Ribeauvillé FÜR DAS JAHR 20 Name: F1 F2 Klasse: Französischlehrer: Hier bitte nach Möglichkeit Pass- oder öhnliches Foto festtackern!

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

Besuch historischer Arbeitsstätten

Besuch historischer Arbeitsstätten Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: 5. Klasse, 2. Halbjahr Themengebiet: 5 Wirtschafts- und Arbeitswelt erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Modul

Mehr

Stand Dezember 2014. Auszüge aus dem Handlungskonzept. Initiative Regionalmanagement. Region Ingolstadt e.v.

Stand Dezember 2014. Auszüge aus dem Handlungskonzept. Initiative Regionalmanagement. Region Ingolstadt e.v. Stand Dezember 2014 Auszüge aus dem Handlungskonzept Initiative Regionalmanagement Region Ingolstadt e.v. 1 Handlungsfelder Die Handlungsfelder 1 bis 4 (offene Aktivitäten, unterrichtsbegleitende Aktivitäten,

Mehr

KURZINFORMATION Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein )

KURZINFORMATION Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein ) LEHRERINFORMATION UNTERRICHTSEINHEIT»SMS SCHREIBEN«KURZINFORMATION Thema: Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein ) Fächer: Deutsch Zielgruppe: 3. und 4. Klasse Zeitraum: 1

Mehr

W i r ü b e r u n s - W e r w i r s i n d

W i r ü b e r u n s - W e r w i r s i n d W i r ü b e r u n s - W e r w i r s i n d Wir, die Schönstatt-Mannesjugend der Diözese Eichstätt, sind ein bei staatlichen und kirchlichen Stellen anerkannter, katholischer Jugendverband. Als solcher gehören

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Workshops und Angebote

Workshops und Angebote Workshops und Angebote Quelle: Shutterstock_STILLFX www.mei-infoeck.at 1 Was ist das InfoEck - Jugendinfo Tirol? Das InfoEck - Jugendinfo Tirol ist die erste Anlaufstelle für Jugendliche und junge Erwachsene

Mehr

Idee und Geschichte. Vom Schulinternat zum Netzwerk stationärer Jugendhilfe

Idee und Geschichte. Vom Schulinternat zum Netzwerk stationärer Jugendhilfe Vom Schulinternat zum Netzwerk stationärer Jugendhilfe Die Anfänge des Netzwerks Schönfels gehen auf das Jahr 1981 zurück. Das erklärte Ziel der Gründer Liliane und Stephan Oehrli-Würsch war es, Jugendlichen,

Mehr

"Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren" - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre)

Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre) Und ich wär jetzt der Bär... Rollenspielen anleiten und begleiten Theater spielen mit den Allerkleinsten, geht das denn? Ja!! Denn gerade im Alter von 2 bis 3 Jahren suchen die Kinder nach Möglichkeiten,

Mehr

Inhalt. Newsletter 01 / 2011. Freiwillig Die Agentur in Frankfurt stellt vor: Ulla van de Sand

Inhalt. Newsletter 01 / 2011. Freiwillig Die Agentur in Frankfurt stellt vor: Ulla van de Sand Newsletter 01 / 2011 Inhalt Freiwilligenporträt S.1 Anmeldung AWOday S.2 UNESCO-Preis für 1zu1 S.3 Seminarkalender S.4 Freiwillig Die Agentur in Frankfurt stellt vor: Ulla van de Sand Ulla van de Sand

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am:

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am: LIEBE ELTERN Er(Be)ziehung Das Zusammenspiel zwischen den Lebenswelten der Kinder in der Familie / im Umfeld und der Lebenswelt in der Kinderbetreuungseinrichtung ist Voraussetzung für qualitätsvolle Betreuungs-

Mehr

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin 6Lektion Beim Arzt A Die Sprechzeiten Lesen Sie das Arztschild. Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin Sprechzeiten: Mo, Di, Fr: 8.00-.00 u. 5.00-8.00 Mi: 8.00-.00, Do: 4.00-0.00 Welche Aussagen

Mehr

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG,

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, Schüler unterstützen Schüler - kurz SuS - ist eine Förderung für Schüler von Schülern. Wir haben uns bewusst gegen das Wort Nachhilfe ausgesprochen, da dies oft

Mehr

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Ehrenamtliche Nachhilfe Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Worum es geht: Es gibt viele Familien in denen es Probleme gibt. Heute gehört so etwas oft dazu. Trennung der Eltern oder eine

Mehr

Medienführerschein Presse

Medienführerschein Presse 2 Der ist ein integraler Bestandteil des Medienführerschein Bayern der Bayerischen Staatskanzlei. Impressum: mct media consulting team, Dortmund Konzeption: Prof. Dr. Günther Rager, Anke Pidun Inhalt:

Mehr

bildungsangebot VOLKSSCHULE

bildungsangebot VOLKSSCHULE bildungsangebot VOLKSSCHULE Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer! Neben der Familie ist die Schule ein wesentlicher Raum der Sozialisation und somit ein wichtiger Ort, an dem vorbeugende Maßnahmen kindgerecht

Mehr

Projektbeschreibung. 1. Club der jungen Mathematiker/innen Expedition ins Reich der Mathematik (5. & 6. Schulstufe)

Projektbeschreibung. 1. Club der jungen Mathematiker/innen Expedition ins Reich der Mathematik (5. & 6. Schulstufe) Projektbeschreibung 1. Club der jungen Mathematiker/innen Expedition ins Reich der Mathematik (5. & 6. Schulstufe) An fünf spannenden Tagen, die über das Jahr 2015 verteilt sind, erlebst du jeweils eine

Mehr

Männer als Paten für Kinder

Männer als Paten für Kinder Männer als Paten für Kinder inhaltsverzeichnis 3 4 7 11 16 19 22 23 25 27 29 2 vorwort veit hannemann 01. 3 02. GrUsswort von evelyn selinger und andreas schulz 4 03. 01. Männer Und die übernahme von

Mehr

Der Wissenschaftssommer in der Stadt der Wissenschaft 2011. Saarbrücken, 23.Juni 2009

Der Wissenschaftssommer in der Stadt der Wissenschaft 2011. Saarbrücken, 23.Juni 2009 Der Wissenschaftssommer in der Stadt der Wissenschaft 2011 Saarbrücken, 23.Juni 2009 Wissenschaft im Dialog wurde 1999 auf Initiative des Stifterverbandes für f die Deutsche Wissenschaft von den großen

Mehr

NATURE ROCKS. www.naturerocks.at. Angebotskatalog. Outdoortraining. Naturerlebnis. Teambuilding. Persönlichkeitsentwicklung. Selbsterfahrung.

NATURE ROCKS. www.naturerocks.at. Angebotskatalog. Outdoortraining. Naturerlebnis. Teambuilding. Persönlichkeitsentwicklung. Selbsterfahrung. NATURE ROCKS Angebotskatalog Outdoortraining Naturerlebnis Teambuilding Persönlichkeitsentwicklung Selbsterfahrung Sport Abenteuer www.naturerocks.at Outdoor- und Naturtrainings more than a kick! Natur

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Mehr als nur zuschauen!

Mehr als nur zuschauen! Mehr als nur zuschauen! Das Schnürschuh-Theater ist ein Ort, an dem sich die unterschiedlichsten Menschen begegnen. Unser theaterpädagogisches Angebot motiviert sich durch die Idee, Theater nicht nur für

Mehr

Klassenzimmer gegen Job tauschen und damit Kindern in Not helfen! Info für Jugendliche, Schulen und Unternehmen

Klassenzimmer gegen Job tauschen und damit Kindern in Not helfen! Info für Jugendliche, Schulen und Unternehmen Klassenzimmer gegen Job tauschen und damit Kindern in Not helfen! Info für Jugendliche, Schulen und Unternehmen 10. Februar 2016 SchülerInnen übernehmen soziale Verantwortung! Mittwoch vor den Semesterferien

Mehr

Baustein Kinder/Jugendliche als Reporter

Baustein Kinder/Jugendliche als Reporter Baustein Kinder/Jugendliche als Reporter Die Rolle des Reporters stellt eine schöne Möglichkeit für Kinder dar, selbst aktiv zu werden und kommunikative Fähigkeiten zu schulen. Darüber hinaus erhalten

Mehr

Camps & Events Winter Frühling 2016

Camps & Events Winter Frühling 2016 Camps & Events Winter Frühling 2016 Wir kümmern uns um die wichtigsten Menschen auf der Welt: Ihre Kinder. Unser professionelles Asprini Team betreut diese so sorgsam, als wären es die eigenen. Vom Kleinkind

Mehr

DELTA Institut Grünwald

DELTA Institut Grünwald DELTA Institut Grünwald Termine Frühling/Sommer 2015 Ihre Partner für erfolgreiche Veränderungen! Teilnahme für alle Veranstaltungen bitte nur nach Anmeldung! NOETIK SCHULE monatl., i.d.r. 2.Montag im

Mehr

16.09.2011. Projektevaluation Auswertung der Feedbackbögen der Show Racism the Red Card- Workshops. Show Racism the Red Card Deutschland e.v.

16.09.2011. Projektevaluation Auswertung der Feedbackbögen der Show Racism the Red Card- Workshops. Show Racism the Red Card Deutschland e.v. 16.09.2011 Projektevaluation Auswertung der Feedbackbögen der Show Racism the Red Card- Workshops Show Racism the Red Card Deutschland e.v. Show Racism the Red Card Deutschland e.v. Projektevaluation Auswertung

Mehr

Image- und Informationskampagne Schule Thurgau

Image- und Informationskampagne Schule Thurgau Image- und Informationskampagne Schule Thurgau Kurzbeschrieb mit Anleitung für alle, die mitmachen wollen Www.beste-schule-thurgau.ch Pädagogische Hochschule Thurgau. Kurzbeschrieb Imagekampagne 2011/2012/2013

Mehr

KITA HUMMELSBÜTTLER HAUPTSTRASSE

KITA HUMMELSBÜTTLER HAUPTSTRASSE KITA HUMMELSBÜTTLER HAUPTSTRASSE Herzlich Willkommen bei uns in der Kita! Unsere Kita befindet sich in der charmanten, ehemaligen Dorfschule von Hummelsbüttel. Bei uns leben und lernen Kinder im Alter

Mehr

KINDGERECHTER UMGANG MIT GAMES

KINDGERECHTER UMGANG MIT GAMES www.schau-hin.info schwerpunkt games KINDGERECHTER UMGANG MIT GAMES Tipps & Anregungen für Eltern Seite 2-3 :: Einleitung :: Games spielen :: games spielen Wie lange ist zu lange? Ab wann ein Kind Interesse

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

KINDGERECHTER UMGANG MIT DEM TV

KINDGERECHTER UMGANG MIT DEM TV www.schau-hin.info schwerpunkt tv KINDGERECHTER UMGANG MIT DEM TV Tipps & Anregungen für Eltern Seite 2-3 :: Einleitung :: Richtig fernsehen richtig fernsehen Kinder gemeinsam anleiten Der Fernseher eignet

Mehr

DU BIST MIR NICHT EGAL

DU BIST MIR NICHT EGAL DU BIST MIR NICHT EGAL Die 24. Projektwoche für Mädchen und junge Frauen vom 29.03. - 01.04.2016 Programmheft Sarstedt DU BIST MIR NICHT EGAL... lautet das Motto der 24. Projektwoche für Mädchen und junge

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Angebote in Villingen-Schwenningen Kursangebote ab 02/2015 und im Schwarzwald Baar Kreis Stand Februar 2015 Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Veranstalter / Anmeldung / Kosten Kurs

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Von den Kinderrechten zur Kinderbeteiligung Erfahrungen zur Kinderakademie Wir haben Rechte

Von den Kinderrechten zur Kinderbeteiligung Erfahrungen zur Kinderakademie Wir haben Rechte Von den Kinderrechten zur Kinderbeteiligung Erfahrungen zur Kinderakademie Wir haben Rechte Gliederung 1. Politische Bildung mit und politische Aktivierung von Kindern 2. Kinderrechte als Ausgangpunkt

Mehr

DVD Bildungsmedien für den Unterricht. Medien und Gesellschaft. Datenschutz. Medienpädagogisches. Internetprojekt

DVD Bildungsmedien für den Unterricht. Medien und Gesellschaft. Datenschutz. Medienpädagogisches. Internetprojekt DVD Bildungsmedien für den Unterricht Reihe DVD Medien und Gesellschaft Datenschutz Medienpädagogisches Internetprojekt DVD Datenschutz 1 Impressum Das medienpädagogische Internetprojekt zur ON! DVD Datenschutz

Mehr

erlebnispädagogische Klassenfahrten mehrtägige Angebote für Schulklassen

erlebnispädagogische Klassenfahrten mehrtägige Angebote für Schulklassen erlebnispädagogische Klassenfahrten mehrtägige Angebote für Schulklassen Idee und Konzept Unsere Klassenfahrten sind keine Aneinanderreihung von einzelnen Programmbausteinen. Unsere Klassenfahrten an sich

Mehr

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Das Projekt Ziele Kultur ist kein abgeschlossenes und statisches Ganzes. Kultur ist dynamisch und wandelbar. Für dieses Verständnis möchte ikule (interkulturelles

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum EAA-Gymnasialzweig

Häufig gestellte Fragen zum EAA-Gymnasialzweig Häufig gestellte Fragen zum EAA-Gymnasialzweig und 10 Antworten, die eine Entscheidung für die Wahl des Gymnasialzweiges mit Englisch als Arbeitssprache erleichtern {Frage 1} Sind gute Englischkenntnisse

Mehr

WANDERTAG. Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten 30.10.12

WANDERTAG. Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten 30.10.12 WANDERTAG Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten 30.10.12 Unsere Idee Schule wandelt sich in einen Ganztagsbetrieb, wodurch Jugendliche weitreichende Veränderungen in ihren Tagesabläufen

Mehr

2016 Schirmherr: Oberbürgermeister Dieter Reiter 14.03. BIS 14.04. Pädagogische Facetten mobiler Mediennutzung

2016 Schirmherr: Oberbürgermeister Dieter Reiter 14.03. BIS 14.04. Pädagogische Facetten mobiler Mediennutzung 14.03. BIS 14.04. Pädagogische Facetten mobiler Mediennutzung Workshops, Kurse, Vorträge und Fortbildungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 2016 Schirmherr: Oberbürgermeister Dieter Reiter WWW.APP-EVENT-MÜNCHEN.DE

Mehr

- Coach sein Schüler zum Erfolg begleiten -

- Coach sein Schüler zum Erfolg begleiten - Schüler-Power - Coach sein Schüler zum Erfolg begleiten - Dr. Kai Haack Schüler-Power Coaching-Programm Herzlich Willkommen, und Danke für Ihr Interesse an dieser herausfordernden wie belohnenden Aufgabe,

Mehr

STIFTERLAND BAYERN besteht aus: Ausstellung Symposien Katalog Veranstaltungen

STIFTERLAND BAYERN besteht aus: Ausstellung Symposien Katalog Veranstaltungen Bayern ist dabei, das stiftungsreichste Bundesland in Deutschland (ca. 3000) zu werden. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen ruft von März 2008 bis Juni 2009 die Initiative STIFTERLAND BAYERN ins Leben.

Mehr

SCHULEN. Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera.

SCHULEN. Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera. SCHULEN Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera. GEMEINSCHAFTSSCHULE IN FREIER TRÄGERSCHAFT Ganztags leben und lernen im Herzen von Gera. Gemeinschaftsschulen

Mehr

Berufsorientierung. »Schau rein! Die Woche der offenen Unter nehmen Sachsen«findet vom 7. bis 12. März 2016 zum zehnten Mal sachsenweit

Berufsorientierung. »Schau rein! Die Woche der offenen Unter nehmen Sachsen«findet vom 7. bis 12. März 2016 zum zehnten Mal sachsenweit 7. bis 12. März 2016 Berufsorientierung»Schau rein! Die Woche der offenen Unter nehmen Sachsen«findet vom 7. bis 12. März 2016 zum zehnten Mal sachsenweit statt. Für eine Woche öffnen Firmen und Institutionen

Mehr

Selbst-Coaching Erfolgs-Blockaden erkennen und lösen

Selbst-Coaching Erfolgs-Blockaden erkennen und lösen Selbst-Coaching Erfolgs-Blockaden erkennen und lösen Ziel: Investition: Gewinn: Erfolgs-Blockaden erkennen und lösen. Etwa zwei bis drei Minuten für die Einleitung und ca. 30 bis 45 Minuten zum Bearbeiten

Mehr

Tausche dein Klassenzimmer gegen einen Job und hilf damit Kindern in Not! Info für Unternehmen

Tausche dein Klassenzimmer gegen einen Job und hilf damit Kindern in Not! Info für Unternehmen Tausche dein Klassenzimmer gegen einen Job und hilf damit Kindern in Not! Info für Unternehmen 2016 youngheroes Day 2016 Jugendliche übernehmen soziale Verantwortung! Der youngheroes Day Der zweite youngheroes

Mehr

Sächsisches Bürgermeisterwochenende 2014

Sächsisches Bürgermeisterwochenende 2014 Sächsisches Bürgermeisterwochenende 2014 Ihre Ansprechpartnerinnen sind Inhalt Organisation Gesine Wilke 0351 43835-12 gesine.wilke@sksd.de Katja Schilling 0351 43835-17 katja.schilling@sksd.de Zur Vorbereitung

Mehr

Freitag 11.30 Uhr im Hallenbad Bissingen Specials in Ensingen individuelles Training Informationen zur Entwicklung Basiskompetenzen

Freitag 11.30 Uhr im Hallenbad Bissingen Specials in Ensingen individuelles Training Informationen zur Entwicklung Basiskompetenzen Hallo liebe Aquasportlernnen und Aquasportler, hier kommen die Informationen für die nächsten Wochen. Die Angebote, Projekte und Workshops sind nach Datum geordnet. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und

Mehr

GOOD BYE TIBET. Es gibt Familien, in die man hineingeboren wird. Und solche, die das Schicksal zusammen führt.

GOOD BYE TIBET. Es gibt Familien, in die man hineingeboren wird. Und solche, die das Schicksal zusammen führt. e i n e m u l t i v i s i o n v o n m a r i a b l u m e n c r o n GOOD BYE TIBET Was entsteht, wenn eine Österreichische Filmemacherin im Himalaya sechs Kindern auf ihrer Flucht aus Tibet begegnet? Mit

Mehr

«Seniorinnen und Senioren in der Schule»

«Seniorinnen und Senioren in der Schule» «Seniorinnen und Senioren in der Schule» Dialog der Generationen Ein gemeinsames Angebot der Pro Senectute Kanton Zürich und des Schul- und Sportdepartements der Stadt Zürich Schulamt Geduld haben Zeit

Mehr

Netd@ys Berlin Europa 2008 in den Berliner Bezirken 15. 22. November 2008. Treptow-Köpenick

Netd@ys Berlin Europa 2008 in den Berliner Bezirken 15. 22. November 2008. Treptow-Köpenick 15. 22. November 2008 BEST-Sabel-Berufsfachschule f. Design "Neue" Medien und Design jeweils 18. 20.11.2008: 10.00-15.00 Uhr Zielgruppen: Jugendliche, Schule/Jugendgruppen ab 9. Realschulklasse Informationsveranstaltung

Mehr

Inhalt. Wer wir sind... 3 Teaching Artists... 4 Philosophie... 5 Programme... 6

Inhalt. Wer wir sind... 3 Teaching Artists... 4 Philosophie... 5 Programme... 6 Inhalt Wer wir sind... 3 Teaching Artists... 4 Philosophie... 5 Programme... 6 Projektwochen... 6 Projectwochen:... 7 Kulturtag... 8 T.A.C... 8 Kosten... 9 Bezahlung... 9 Referenzen... 10 3 Wer wir sind

Mehr

Medien 2025 - Wie willst du dich morgen informieren?

Medien 2025 - Wie willst du dich morgen informieren? Medien 2025 - Wie willst du dich morgen informieren? Der Schülerwettbewerb 2015 der Nationalen Initiative Printmedien Welches Ziel hat der Wettbewerb? Die Nationale Initiative Printmedien lädt Kinder und

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Newsletter 6 / Spielzeit 13/14

Newsletter 6 / Spielzeit 13/14 Newsletter 6 / Spielzeit 13/14 TPZ Hildesheim Am Ratsbauhof 1c 31134 Hildesheim Tel. 05121 31432 info(at)tpz-hildesheim.de www.tpz-hildesheim.de Ausgabe vom 11.07.2014 Liebe Freundinnen und Freunde des

Mehr

Zeit. 2014 Susanne Freitag / Systemischer Business Coach

Zeit. 2014 Susanne Freitag / Systemischer Business Coach Zeit 1 Seite im Wald 2 S e i t e mit mir 3 S e i t e Susanne Freitag Systemischer Business Coach Erlebnispädagogin Foto: Matthias Körnich 4 S e i t e in liebevoller Begleitung 5 S e i t e zum eigenen Ziel

Mehr

namens und im Auftrag der Sächsischen Staatsregierung beantworte ich die Kleine Anfrage wie folgt:

namens und im Auftrag der Sächsischen Staatsregierung beantworte ich die Kleine Anfrage wie folgt: STAATSMlNlSTERlUM FÜR SOZIALES UND VERBRAUCHERSCHUTZ Freistaat SACHSEN Die Staatsministerin SÄCHSISCHES STAATSMINISTERIUM FÜR SOZIALES UND VERBRAUCHERSCHUTZ Albertstraße 10 1 01097 Dresden Präsidenten

Mehr