Spielzeit 2014 / 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Spielzeit 2014 / 2015"

Transkript

1 Kulturelle Höhepunkte Spielzeit 2014 / 2015 Stadthalle Oberfrankenhalle Konzert Oper Musical Ballett Komödie Theater Lesung Kabarett Comedy

2 Theaterkasse Informationen Kartenvorverkauf Theaterkasse Opernstraße 22, Bayreuth Telefon 0921/69001, Fax 0921/ Öffnungszeiten der Theaterkasse Montag bis Freitag: 10 bis 17 Uhr Samstag: 10 bis 14 Uhr Ermässigungen für Schüler und Studierende werden von den Veranstaltern in unterschiedlicher Höhe gewährt. Auskunft erteilt die Theaterkasse. Abonnements Gesellschaft der Kulturfreunde Konzerte Theater Hof Sprechtheater, Oper, Operette, Ballett Stadt Bayreuth Theater auf Touren 2014 Tourneetheater-Gastspiele Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH/magenta Sangeslust-Paket Abendkasse Sofern noch Karten vorhanden sind, Öffnung eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung. Es findet ausschließlich der Verkauf für die jeweilige Abendvorstellung statt. Bereits gekaufte Karten können an der Abendkasse nicht mehr zurückgenommen werden. Reservierte Karten müssen eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden. Bayreuth aktuell Das Veranstaltungsmagazin der Stadt Bayreuth erscheint monatlich. Weiter aktuelle Informationen: und an den Kultursäulen. Adel Tawil Konzert (Concertbüro Zahlmann) Alfred Dorfer bisjetzt (Ax.T.-Veranstaltungsorganisation) Robert Schumann Philharmonie Chemnitz Dirigent: Frank Beermann Solistin: Julia Bauer, Sopran Werke von Schubert, Mozart und Beethoven Was euch gehört Schauspiel von Roald Hoffmann Deutsche Erstaufführung Übersetzung: Hartmut Frank Regie: Jan Burdinski Bühnenbild und Kostüme: Karin E. Pollak (Universität Bayreuth in Kooperation mit dem Fränkischen Theatersommer) Sinfoniekonzert Orchesterverein Bayreuth Leitung: Prof. Dr. Uwe Reinhardt Solistin: Anne Schinz, Violine Werke von Tschaikowski und Sibelius (Orchesterverein Bayreuth) Die 18. Bayreuther A Cappella-Nacht mit Six Pack, Voco Novo und ONAIR (magenta die a cappella agentur) September Oberfrankenhalle Sonntag, Uhr Oktober Donnerstag, Uhr

3 Oktober 2014 Oktober Turandot Oper von Giacomo Puccini Inszenierung: Lothar Krause Turandot Oper von Giacomo Puccini Inszenierung: Lothar Krause Theater auf Touren 2014 Verrücktes Blut von Nurkan Erpulat und Jens Hillje Regie: Tina Geissinger Konzertdirektion Landgraf Einführung um Uhr im Großen Haus (Stadt Bayreuth/Kulturamt) Eine Komödie in drei Akten nach Beate Irmisch Regie: Angelika Zapf (Heimat- und Volkstrachtenverein Alt-Bayreuth) Eine Komödie in drei Akten nach Beate Irmisch (Heimat- und Volkstrachtenverein Alt-Bayreuth) Öffentliche Generalprobe Bayreuther Chorsinfonik Stabat mater, op. 58 von Antonin Dvorák Oratorium für Soli, Chor und Orchester Solisten, Hofer Symphoniker (Philharmonischer Chor Bayreuth) Vorstellung für Senioren Heimat- und Volkstrachtenverein Alt-Bayreuth (Hans und Martha Frisch-Altenstiftung) Bayreuther Chorsinfonik Stabat mater, op. 58 von Antonin Dvorák Oratorium für Soli, Chor und Orchester Solisten, Hofer Symphoniker (Philharmonischer Chor Bayreuth) Theater auf Touren 2014 Kabale und Liebe von Friedrich Schiller Regie: Ralf Ebeling Westfälisches Landestheater Einführung um Uhr im Großen Haus (Stadt Bayreuth/Kulturamt) Josef Hader Hader spielt Hader (Ax.T.-Veranstaltungsorganisation) Weinfest des Internationalen Zirkels Bayreuth (Deutsch-französische Gesellschaft Bayreuth) 12. Sonntag, Uhr 12. Sonntag, Uhr 12. Sonntag, Uhr 15. Mittwoch, Uhr 16. Donnerstag, Uhr 17. Freitag, Uhr Stadthalle, Wandelhalle

4 Oktober 2014 Oktober Eine Komödie in drei Akten nach Beate Irmisch (Heimat- und Volkstrachtenverein Alt-Bayreuth) König Lear Tragödie von William Shakespeare Inszenierung: Holger Seitz Herbert Buckmiller Sonntag, Uhr 20. Montag, Uhr 21. Dienstag, Uhr Trio Adorno Lion Hinrichs, Klavier Christoph Callies, Violine Samuel C. Selle, Violoncello Werke von Mozart, Vasks und Brahms Eine Komödie in drei Akten nach Beate Irmisch (Heimat- und Volkstrachtenverein Alt-Bayreuth) Eine Komödie in drei Akten nach Beate Irmisch (Heimat- und Volkstrachtenverein Alt-Bayreuth) Martin Luther King & Malcom X American Dreams and Nightmares Schauspiel in englischer Sprache (The American Drama Group Europe) Theater auf Touren 2014 König Heinrich VIII von William Shakespeare Regie: Jakob Fedler und Markus Weckesser Shakespeare und Partner Einführung um Uhr im Großen Haus (Stadt Bayreuth/Kulturamt) Eine Komödie in drei Akten nach Beate Irmisch (Heimat- und Volkstrachtenverein Alt-Bayreuth) Eine Komödie in drei Akten nach Beate Irmisch (Heimat- und Volkstrachtenverein Alt-Bayreuth) Eine Komödie in drei Akten nach Beate Irmisch (Heimat- und Volkstrachtenverein Alt-Bayreuth) Benefizkonzert 400 Jahre Garnisonsstadt Bayreuth Wehrbereichs-Musikkorps III aus Erfurt spielt zu Gunsten Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Schirmherrin: Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe (Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Bezirksverband Oberfranken) One Night in Las Vegas Elvis The Show (World Wide Events) Samstag, Uhr Dienstag, Uhr November Sonntag, Uhr

5 November 2014 November Dienstag, Uhr 06. Donnerstag, Uhr Theater auf Touren 2014 Medea von Seneca Regie: Michael Stacheder Junges Schauspiel Ensemble München Einführung um Uhr im Großen Haus (Stadt Bayreuth/Kulturamt) Das Moskauer Katzentheater Kucklachev Eine Vorstellung für die ganze Familie (Starsarena Konzertagentur) Der Grosse Houdini Musical von Paul Graham Brown Uraufführung! Musikalische Leitung: Kenneth Duryea Inszenierung: James Edward Lyons Choreographie: Tim Zimmermann Der Grosse Houdini Musical von Paul Graham Brown Musikalische Leitung: Kenneth Duryea Inszenierung: James Edward Lyons Choreographie: Tim Zimmermann Bülent Ceylan Comedy (Konzertbüro Augsburg) 9. Benefizgala zu Gunsten der Aidshilfe (Aids-Beratung Oberfranken) Das traditionelle Galakonzert mit Katharina Elena und verschiedenen Künstlern (Christian Schmidt/Katharina Elena) Vorstellung für Kinder Cinderella Das märchenhafte Popmusical Eine Vorstellung für die ganze Familie (On Air Family Entertainment) Theater auf Touren 2014 Orpheus und Eurydike / Savitri Oper von C.W. Gluck und Gustav Holst Regie: M. Parditka / A. Szemerédy Landestheater Coburg Einführung um Uhr im Großen Haus (Stadt Bayreuth/Kulturamt) Vorstellung für Kinder Der kleine Mondbär Puppenspiel für Kinder ab 2 Jahre (Das Bilderbuchtheater) 14. Oberfrankenhalle 15. Samstag, Uhr 16. Sonntag, Uhr 18. Dienstag, Uhr 22. Samstag, und Uhr 11. Dienstag, Uhr Duo-Abend Sergey Dogadin, Violine Nikolai Tokarew, Klavier Werke von Ravel, Strawinsky, Paganini, Liszt, Milstein und Rosenblatt ) Stichwort Lieder, Szenen, Gottes Wort. (Evang. Jugend Bayreuth Gruppe Luther) Stichwort Lieder, Szenen, Gottes Wort. (Evang. Jugend Bayreuth Gruppe Luther) Sonntag, Uhr

6 November 2014 Dezember Mittwoch, Uhr 29. Samstag, Uhr 29. Samstag, Uhr Staatskapelle Weimar Dirigent: Martin Hoff Johanni van Oostrum, Sopran Werke von Richard Strauss und Beethoven Vorstellung für Senioren Erster Harmonika Club Bayreuth (Hans und Martha Frisch-Altenstiftung) Erster Harmonika Club Bayreuth Jahreskonzert (Erster Harmonika Club Bayreuth) Stuttgarter Kammerorchester Leitung: Susanne von Gutzeit Solistin: Dorothee Oberlinger, Blockflöte Werke von Corelli, Fasch, Locatelli, Vivaldi, Händel und Telemann Shadow Theatre Fireflies Shadow Space Faszinierende Traumwelten im Schattenreich! Neon-Show und Akrobatik Eine Vorstellung für die ganze Familie (VilexEvent Alexey Klassin) 03. Mittwoch, Uhr 06. Samstag, Uhr 29. Schmerzliche Heimat Schauspiel nach dem Buch von Semiya Simsek und Peter Schwarz, für die Bühne bearbeitet von Christian Scholze Uraufführung! In Kooperation mit dem Westfälischen Landestheater Inszenierung: Christian Scholze Imme Kachel Einführung um Uhr im 1. Stock Nachmittag im Advent mit dem Blechbläserquintett Brass-Forum (Richard-Wagner-Verband Bayreuth) Vorstellung für Kinder Die Zauberflöte in einer kindgerechten Fassung für die ganze Familie (Go 2 Convent) 07. Sonntag, Uhr Stadthalle Balkonsaal 08. Montag, Uhr 30. Sonntag, Uhr Stadthalle, Balkonsaal The London Quartet Greatest Hits Abschiedskonzert für Richard Bryan (magenta die a cappella agentur) The 12 Tenors Rock Pop Classic (World Wide Events) Bamberger Symphoniker Dirigent: Michael Sanderling Solisten: German Hornsound Werke von Jörg Widmann, Leopold Mozart, Trygve Madsen und Peter I. Tschaikowsky 10. Mittwoch, Uhr 13.

7 Dezember 2014 Dezember Sonntag, Uhr 16. Dienstag, und Uhr Vorstellung für Senioren Weihnachtskonzert für Senioren Sinfonieorchester der Städtischen Musikschule Bayreuth (Hans und Martha Frisch-Altenstiftung) Vorstellung für Kinder Der Zauberer von Oz Familienstück nach dem Roman von Lyman Frank Baum Musikalische Leitung: Sebastian Kemper Inszenierung: Bernd Plöger Choreographie: Danuta Hujer Vorstellung für Senioren Pariser Leben Operette von Jacques Offenbach Theater Hof Musikalische Leitung: Roland Vieweg Inszenierung: Dr. Ulrich Peters (Hans u. Martha Frisch-Altenstiftung) Pariser Leben Operette von Jacques Offenbach Musikalische Leitung: Roland Vieweg Inszenierung: Dr. Ulrich Peters Choreographie: Fiona Copley Bühne: Herbert Buckmiller Kostüme: 27. Samstag, Uhr Mittwoch, und Uhr 21. Sonntag, Uhr 26. Freitag, Uhr Vorstellung für Kinder Der Zauberer von Oz Familienstück nach dem Roman von Lyman Frank Baum Musikalische Leitung: Sebastian Kemper Inszenierung: Bernd Plöger Choreographie: Danuta Hujer Der Nussknacker Bolschoi Staatsballett Belarus zur Musik von Peter I. Tschaikowsky (RBI Konzerte) Pariser Leben Operette von Jacques Offenbach Musikalische Leitung: Roland Vieweg Inszenierung: Dr. Ulrich Peters Choreographie: Fiona Copley Bühne: Herbert Buckmiller Kostüme: Pariser Leben Operette von Jacques Offenbach Musikalische Leitung: Roland Vieweg Inszenierung: Dr. Ulrich Peters Choreographie: Fiona Copley Bühne: Herbert Buckmiller Kostüme: Vorstellung für Kinder Schneewittchen das Musical Eine moderne, bunte und fröhliche Interpretation des Märchens der Gebrüder Grimm. Ein Musical-Abenteuer für die ganze Familie. (Theater Liberi) Night of the Dance Irish Dance reloaded Perfektion, Leidenschaft und pure Energie (ASA Event) Montag, Uhr 30. Dienstag, Uhr

8 Dezember 2014 Januar Mittwoch, Uhr Januar Stadthalle, alle Räume Freitag, Uhr Das Phantom der Oper Die große Originalproduktion von Arndt Gerber (Musik) und Paul Wilhelm (Text) nach dem Roman von Gaston Leroux (ASA Event) Yesterday A Tribute to the Beatles Eine Show bringt die Beatles auf die Bühne zurück Jubiläumstour (Concert- & Eventagentur Platner) 51. Ball der Stadt Bayreuth New York, New York Auftakt der Ballsaison 2015 (Stadt Bayreuth) Männerhort Komödie von Kristof Magnusson Inszenierung: Ralf Hocke Männerhort Komödie von Kristof Magnusson Inszenierung: Ralf Hocke Magic of the Dance Konzert (Concertbüro Zahlmann) ABBA Konzert (Concertbüro Zahlmann) Island Natur pur Die neue Panorama-Multivisionsshow von Michael Fleck (Michael Fleck) Martina Schwarzmann gscheid gfreid (Konzertagentur Friedrich) Chinesischer Nationalcircus Show (semmel concerts) Maria Stuart Schauspiel von Dacia Maraini Inszenierung: Anne Später Imme Kachel 23. Oberfrankenhalle 25. Sonntag, Uhr Oberfrankenhalle 29. Donnerstag, Uhr Februar Samstag, Uhr Oberfrankenhalle Männerhort Komödie von Kristof Magnusson Inszenierung: Ralf Hocke Waseda-Symphonieorchester Tokio Dirigent: Kiyotaka Teraoka Solist: Kazuhiro Mizuide, Posaune Werke von Richard Strauss, Carl Maria v. Weber, Ferdinand David und Mako Ishii 22. Sonntag, Uhr

9 März 2015 März Sonntag, Uhr 02. Montag, Uhr 04. Mittwoch, Uhr 05. Donnerstag, Uhr Stadthalle, Balkonsaal Moonwalker A Tribute to the King of Pop zu Ehren der Legende Michael Jackson (World Wide Events) Le petit prince Der kleine Prinz Schauspiel nach der Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry in französischer Sprache (The American Drama Group Europe) Klavierabend Klavier: Sa Chen Werke von Chopin, César Franck, Debussy und Xiaohan Wang Dieter Nuhr 2015 Nuhr ein Traum (Agentur Roth & Friends) Schwanensee Ballett in vier Akten Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski / Roland Vieweg Choreographie: Barbara Buser Bühne: Günter Hellweg Kostüme: Einführung um Uhr im 1. Stock Valentina König & Sandy Wolfrum Benefizkonzert zum internationalen Frauentag zugunsten Menschen in Not (Valentina König) Schwanensee Ballett in vier Akten Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski / Roland Vieweg Choreographie: Barbara Buser Bühne: Günter Hellweg Kostüme: Einführung um Uhr im 1. Stock Die Nacht der Musicals mit Highlights im Stile von Sister Act, König der Löwen, Tarzan, Mamma Mia, Elisabeth, Les Misérables, Rock of Ages, Evita, Cats, Das Phantom der Oper, We Will Rock You und vielen anderen mehr (ASA Events) Schultheater Leitung: Angelika Guder-Späth (Richard-Wagner-Gymnasium) Schultheater Leitung: Angelika Guder-Späth (Richard-Wagner-Gymnasium) Die grosse Gala Nacht der Operette Die Ära der beliebtesten Operettenmelodien! Ein internationales Starensemble mit Solisten, Ballett und dem Golden Star Orchester (Concert- & Eventagentur Platner) Dienstag, Uhr 11. Mittwoch, Uhr Samstag, Uhr

10 März 2015 März Montag, Uhr 17. Dienstag, Uhr 18. Mittwoch, Uhr Schultheater Jekyll & Hyde von Robert Louis Stevenson in englischer Sprache Leitung: Hans-Dieter Scholz (Graf-Münster-Gymnasium) Dance Masters Best of Irish Dance erzählt die Geschichte des irischen Stepptanzes auf musikalische und tänzerische Weise. (Reset Production) Schultheater Jekyll & Hyde von Robert Louis Stevenson in englischer Sprache Leitung: Hans-Dieter Scholz (Graf-Münster-Gymnasium) The Rocky Horror Show Das Kult-Musical von Richard O Brien Musikalische Leitung: Willi Haselbek Inszenierung: Reinhardt Friese Choreographie: Stephan Brauer Schultheater Jekyll & Hyde von Robert Louis Stevenson in englischer Sprache Leitung: Hans-Dieter Scholz (Graf-Münster-Gymnasium) Tina Turner Tribute Show (Reset Production) Montag, Uhr 24. Dienstag, Uhr 19. Donnerstag, Uhr 20. Freitag, Uhr Bamberger Symphoniker Leitung und Klavier: Christian Zacharias Werke von Strawinsky, Mozart und Aaron Copland Schultheater Jekyll & Hyde von Robert Louis Stevenson in englischer Sprache Leitung: Hans-Dieter Scholz (Graf-Münster-Gymnasium) Die Passion visualisiert mit Kreuzwegbildern von Erwin Burgstaller Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern zu Gunsten der Förderer junger Künstler Bayreuth Urban Priol Jetzt. (Konzertagentur Friedrich) Rolf Miller Alles andere ist primär (Ax.T.-Veranstaltungsorganisation) 25. Mittwoch, Uhr 26. Donnerstag, Uhr 28. Vorstellung für Kinder Peter Pan Das Nimmerlandmusical Musiktheater für die ganze Familie (Immerland Theater) 29. Sonntag, Uhr

11 April 2015 April Donnerstag, Uhr Sonntag, Uhr 21. Dienstag, Uhr Der Untergang des Hauses Usher Oper von Philip Glass nach der Novelle von Edgar Allan Poe Inszenierung: Kay Neumann Günter Hellweg Einführung um Uhr im 1. Stock Der Untergang des Hauses Usher Oper von Philip Glass nach der Novelle von Edgar Allan Poe Einführung um Uhr im 1. Stock Mandelring-Quartett Sebastian Schmidt, Violine Nanette Schmidt, Violine Roland Glassl, Viola Bernhard Schmidt, Violoncello Musik im Spannungsfeld Werke von Beethoven und Schostakowitsch Stichwort Lieder, Szenen, Gottes Wort. (Evang. Jugend Bayreuth Gruppe Luther) Stichwort Lieder, Szenen, Gottes Wort. (Evang. Jugend Bayreuth Gruppe Luther) Vorstellung für Senioren Modenschau für Senioren (Hans und Martha Frisch-Altenstiftung) Des Teufels General Schauspiel von Carl Zuckmayer Inszenierung: Sapir Heller Ursula Gaisböck Einführung um Uhr im 1. Stock Bamberger Symphoniker Dirigent: Giovanni Antonini Christian Schmitt, Orgel Werke von Mozart, Haydn und Beethoven Vorstellung für Senioren Hummelgauer Jugendblasorchester (Hans und Martha Frisch-Altenstiftung) Öffentliche Generalprobe Jubiläum 125 Jahre Bayreuther Chorsinfonik Bayreuther Erstaufführung Te Deum, op. 22 von Hector Berlioz für Tenorsolo, Knabenchor, Chor, Orgel und Orchester Tölzer Knabenchor, Hofer Symphoniker (Philharmonischer Chor Bayreuth) Jubiläum 125 Jahre Bayreuther Chorsinfonik Bayreuther Erstaufführung Te Deum, op. 22 von Hector Berlioz für Tenorsolo, Knabenchor, Chor, Orgel und Orchester Tölzer Knabenchor, Hofer Symphoniker (Philharmonischer Chor Bayreuth) Samstag, Uhr Mai Sonntag, Uhr 10. Sonntag, Uhr

12 Mai 2015 Juli Sebastian Reich & Amanda Amanda packt aus! (Konzertbüro Augsburg) Wir stellen vor Die Spielzeit 2015/ Mittwoch, Uhr Anatevka Musical von Jerry Bock, Joseph Stein und Sheldon Harnick Musikalische Leitung: Roland Vieweg Inszenierung: Thomas Schmidt-Ehrenberg Choreographie: Barbara Buser Anton Lukas Anatevka Musical von Jerry Bock, Joseph Stein und Sheldon Harnick Musikalische Leitung: Roland Vieweg Inszenierung: Thomas Schmidt-Ehrenberg Choreographie: Barbara Buser Anton Lukas Festkonzert 50 Jahre Freundschaftsabkommen zwischen Israel und Deutschland Dirigent: Issak Tavior, Israel Solisten: Barbara Baier, Ela Zingerevich (Israel), James Clark, Oliver Weidinger Misgavchor, Israel Zamirchor, Bayreuth Werke von Beethoven, Brahms, Händel und Tavior (Zamirchor Bayreuth) Der Ring an einem Abend Musik von Richard Wagner Texte von Loriot Konzertante Aufführung Sprecher: Reinhardt Friese Juni Dienstag, Uhr 11. Sinfonische Dichtungen und Filmmusik Konzert Internationales Projektorchester des deutsch-französischen forum junger kunst Musikalische Leitung: Nicolaus Richter (deutsch-französisches forum junger kunst) Ich denke oft an Piroschka Komödie von Hugo Hartung Inszenierung: Reinhardt Friese Herbert Buckmiller Der Ring an einem Abend Musik von Richard Wagner Texte von Loriot Konzertante Aufführung Sprecher: Reinhardt Friese Stipendiatenkonzert 2015 (Richard-Wagner-Stipendienstiftung) 05. August

13 Stadthalle Bayreuth Grosses Haus Bühne 1. Rang Parkett 2. Rang

14 Sangeslust Das A Cappella-Event 2014 Sangeslust Das A Cappella-Event 2014 SANGES LUST.com das A Cappella Event Donnerstag, Uhr Stadthalle Bayreuth (Großes Haus) Becher Saal Bayreuth Samstag, Uhr Bayreuther Innenstadt Samstag, Uhr Terrasse am Schlossberglein, gegenüber dem Markgräflichen Opernhaus Tickets sind an der Theaterkasse, Opernstraße 22, oder online unter erhältlich. Weitere Informationen unter A Cappella-Nacht Nr. 18. in der Heimat der A Cappella-Nacht. Wir freuen uns auf die Lokalmatadoren von Six Pack, mit Voco Novo auf Gäste aus Asien und auf die bereits vielfach preisgekrönten Sängerinnen und Sänger von ONAIR aus Berlin. Künstler: Six Pack, Voco Novo, ONAIR Das Mitsingkonzert Singen macht Spaß, befreit die Seele und sollte es auf Krankenschein geben. Also, lasst uns singen! Im Wirtshaussaal. An Tischreihen. Bei Speis und Trank und gemütlichem Beisammensein. Und so funktioniert s: Die Texte der Songs werden auf eine Leinwand projiziert, so dass jeder mitsingen kann. Auch in diesem Jahr präsentiert assonanz wieder ein abwechslungsreiches Programm. Künstler: assonanz A Cappella by the way Mehrere Formationen werden ab Uhr an verschiedenen Plätzen in der Innenstadt zu hören sein. Lassen Sie sich überraschen! Eintritt frei! Serenata Balkonia Von der Terrasse am Schlossberglein aus kündigen wir den Auftakt des Restaurant- Festivals an. Die Show kann starten: Die A Cappella-Protagonisten des Restaurant- Festivals geben einen Auszug aus ihrem Repertoire des Abends und läuten die Veranstaltung so stimmungsvoll ein. Eintritt frei! Künstler: Die Bembelsänger, Sebastian Fuchs, Delta Q, medlz, The Junction Samstag, Uhr Wiegner 1872, Goldener Löwe, Ramada Sudhaus, Ponte, Oskar Sonntag, Uhr Ordenssaal der Justizvollzugsanstalt St. Georgen Freitag bis Sonntag Stadthalle Bayreuth und Musikschule Greiner Restaurant-Festival In fünf ausgewählten Bayreuther Restaurants treten jeweils fünf verschiedene A Cappella-Acts auf. Das Besondere an der Veranstaltung: die Gruppen singen akustisch und nicht die Besucher wechseln die Lokale, sondern die Künstler. Die kulinarischen Angebote der Gastronomen gibt s unter Die Menüs sind nicht im Eintrittspreis enthalten! Ablauf: Uhr Abendessen (unbedingt separat Tisch reservieren!) Uhr Beginn des Programms Uhr halbe Stunde Pause ca Uhr Ende Künstler: Die Bembelsänger, Sebastian Fuchs, Delta Q, medlz, The Junction Sing Sing Wir von Sangeslust das A Cappella-Event haben uns zum Ziel gemacht, Sie immer wieder mit neuen Ideen, aber vor allem auch mit außergewöhnlichen Veranstaltungsorten zu überraschen. So gehen wir mit einem klassischen Vokalkonzert dieses Jahr zum zweiten Mal in den wunderschönen Ordenssaal der JVA Bayreuth. Achtung: Es gelten besondere Sicherheitshinweise! Künstler: Sjaella Workshops Wenn wir schon so viele tolle Ensembles in Bayreuth haben, warum sollen sie dann nicht auch Workshops geben? Drum: Chöre, Vokalensembles, Einzelsänger meldet Euch! Ensembles, die an Workshops dieser Art teilgenommen haben, berichten von einer völlig veränderten Chorarbeit im Alltag und vor allem einem beachtlichen Motivationsschub. Ausführliche Informationen zu den verschiedenen Themenbereichen und den Dozenten unter Bewerben Sie sich per

15 Brandenburger Kulturstadl Studiobühne Bayreuth Brandenburger Kulturstadl Spielplan 2014/15 Tickets bei den örtlichen Vorverkaufstellen, z. B. Theaterkasse Bayreuth oder online auf studiobühne bayreuth Spielplan 2014/15 Tickets sind an der Theaterkasse, Opernstraße 22, erhältlich. Weitere Informationen unter Termine Samstag Sonntag Termine Samstag Samstag, Vier linke hände Komödie von Pierre Chesnot Regie: Claus Fiebich Aladin und die Wunderlampe Märchen überarbeitet von Sabrina Gabler Regie: Claudia Köstler und Claudia Zwerenz Drei tolle Väter Komödie von Wilfried Reinehr Regie: Natalja Pickert und Marina Kolb Emil und die detektive Kinderabenteuer nach Erich Kästner Regie: Stephan Müller und Claudia Zwerenz Termine Freitag Sonntag Samstag Samstag Termine Sonntag Der Gott des Gemetzels von Yasmina Reza Regie: Roman Moebus Peer und Gynt Trollmärchen von Paul Maar und Christian Schidlowsky Regie: Werner Hildenbrand Der Reigen von Arthur Schnitzler Regie: Marcus Leclaire Feldpost für Pauline Uraufführung von Maja Nielsen Regie: Marieluise Müller Nie sollst du mich befragen WA- Komödie von Paul Barz Regie: Birgit Franz Änderungen vorbehalten Samstag Die kahle Sängerin von Eugène Ionesco Regie: Dominik Kern Samstag Römisches Theater Eremitage Gott von Woody Allen Regie: Birgit Franz

16 Fränkischer Theatersommer Fränkischer Theatersommer Landesbühne Oberfranken 2014 Weitere Informationen auf Tickets bei den örtlichen Vorverkaufsstellen, z.b. Theaterkasse Bayreuth. Termine Samstag, 19 Uhr Galerie I-Kuh, Nürnberger Straße Samstag, 19 Uhr Galerie I-Kuh, Nürnberger Straße Samstag, 20 Uhr Stadthalle Bayreuth, Kleines Haus Sonntag, 19 Uhr Evangelisches Gemeindehaus, Richard-Wagner-Str. 24 Du sollst nicht lieben Miriam Ganz in Schwarz Was euch gehört Jüdische Lyrik und Klezmer-Musik zum Gedenken an die Reichskristallnacht Bayreuther Osterfestival Bayreuther Osterfestival 3. bis 12. April 2015 Weitere Informationen auf Tickets bei den örtlichen Vorverkaufsstellen, z.b. Theaterkasse oder online auf Termine Karfreitag, 17 Uhr Stadtkirche 4.4. Karsamstag, 11 Uhr Steingraeber 4.4. Karsamstag, 20 Uhr Kunstmuseum 5.4. Ostersonntag, 20 Uhr Ordenskirche 6.4. Ostermontag, 11 Uhr Kunstmuseum 6.4. Ostermontag, 14 Uhr Start am Opernhaus Freitag, 20 Uhr Schlosskirche Samstag, 11 Uhr Steingraeber Samstag, 20 Uhr Sonntag, 11 Uhr VW Zentrum Feierliches Eröffnungskonzert Karfreitagspassion Leitung: Michael Dorn Matinée I Klavierkonzert am Liszt-Flügel Festkonzert mit Echo-Preisträger Kammerkonzert Vortrag Stadtführung Orgelkonzert Christoph Krückl Matinée II N.N. Jazz-Night mit Echo-Preisträger Jazz- Brunch

17 Informationen Bustransfer am Abend Stadthalle Die Eintrittskarten für die Theater- und Konzertaufführungen im Großen Haus der Stadthalle berechtigen auch für die Hin- und Rückfahrt zur Stadthalle mit den Bussen der BVB GmbH. Die Hinfahrt ist für die Besucher 90 Minuten vor Aufführungsbeginn möglich, für die Rückfahrt kann gewählt werden zwischen den planmäßig verkehrenden Linienbussen und den Sonderbussen, die nach Abendveranstaltungen vor der Stadthalle bereit stehen. Abfahrt Jean-Paul-Platz / Friedrichstrasse: Bus Linie Hauptbahnhof Laineck Hammerstatt Aichig St. Johannis Saas Birken Bus Linie Meyernberg Jakobshof Roter Hügel Klinikum Universität Impressum Herausgeber: Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH Gestaltung: GMK Medien. Marken. Kommunikation, Bayreuth Druck: Leo-Druck und Medien GmbH & Co. KG Alle Angaben ohne Gewähr. Stand Juli 2014

cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative...

cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative... cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative... KlassikPhilharmonie Hamburg Dirigent Robert Stehli gründete im Jahr 1978 das frei finanzierte Orchester, damals noch unter dem Namen

Mehr

Konzerte 2007 / 2008

Konzerte 2007 / 2008 Konzerte 2007 / 2008 THEATERFESTKONZERT 15. September 2007, 19.30 Uhr, Großes Haus Der Vorhang hebt sich, die Spielzeit beginnt! Ensemble und Chor des Mainfranken Theaters präsentieren zusammen mit dem

Mehr

Erleben Sie zauberhafte Momente!

Erleben Sie zauberhafte Momente! Deutschland/Oberhausen MAMMA MIA! Für ABBA-Fans und alle, die ein mitreißendes und lustiges Musical erleben möchten - jetzt zum attraktiven Sparpreis. Ticket am Mittwoch, Donnerstag oder Sonntag Abend

Mehr

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Kunst-Dünger: Circo Pitanga JULI Hammer Summer 13 Top Act Juli Freitag, 3. Juli Ab 16:30 Uhr Kunst-Dünger Jeden Mittwoch ab 8. Juli 12. August und Kurhausgarten

Mehr

Datenblatt für die Veranstaltungsanlage im eventim-system

Datenblatt für die Veranstaltungsanlage im eventim-system Datenblatt für die Veranstaltungsanlage im eventim-system [1] Sollten Sie Fragen beim Ausfüllen des Formulars haben, so können Sie uns gerne unter den folgenden Kontaktdaten erreichen: Telefon 08450 300

Mehr

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Mittwoch, 29.02.2012 Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Ab 13:00 Uhr Anmeldung Tagungsbüro im Foyer I. Lernen älterer Menschen im akademischen Kontext Moderation des Tages: Prof.

Mehr

Studium an der Freien Universität Berlin und an der Sorbonne in Paris. (Romanistik, Germanistik, Theaterwissenschaft)

Studium an der Freien Universität Berlin und an der Sorbonne in Paris. (Romanistik, Germanistik, Theaterwissenschaft) Stefan Neugebauer Lebenslauf Generalprobe Fidelio von Ludwig van Beethoven in Berlin 2013 Persönliche Daten 25.2.1963 Geburt in Potsdam 27.1.1988 Ausreise nach Berlin-West Ausbildung 1969 1979 Polytechnische

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL - Samstag, 3. Oktober 2015 16:00 Uhr DAS KLAVIERTRIO 5 Anton Dvorak: Klaviertrio B-Dur op. 21 Felix Mendelssohn-Bartholdy: Klaviertrio d-moll op. 49 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL

Mehr

Künstlerische Profile I

Künstlerische Profile I Künstlerische Profile I Literatur Henning Rischbieter Durch den Eisernen Vorhang Theater im geteilten Deutschland. Berlin.1999 Peter von Becker Das Jahrhundert des Theaters. (Dokumentation zur gleichnamigen

Mehr

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag 8 2 Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag der Stadt Griesheim für alle Senioren ab 65 Jahren Karten erhältlich beim Sozialamt und im Seniorenbüro der Stadt

Mehr

DANCING & DRUMMING STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS

DANCING & DRUMMING STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT (EHEMALIGES PERSONALRESTAURANT FIRMA RIETER) KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS EINTRITT FREI / KOLLEKTE

Mehr

Münchens schönstes Klassik Open Air.

Münchens schönstes Klassik Open Air. Münchens schönstes Klassik Open Air. Klassik am Odeonsplatz Münchens größtes Klassik-Open-Air (16.000 Besucher pro Jahr). Auf dem schönsten Platz im Stadt-Zentrum. Das herausragende Open-Air-Ereignis Münchens.

Mehr

Eine Super-duper-was-ganz-was-anders-Firmenfeier FOR PEOPLE WHO WANT TO HAVE FUN! Klar kannst Du uns für Deine Firmenfeier oder Privatfeier buchen

Eine Super-duper-was-ganz-was-anders-Firmenfeier FOR PEOPLE WHO WANT TO HAVE FUN! Klar kannst Du uns für Deine Firmenfeier oder Privatfeier buchen Eine Super-duper-was-ganz-was-anders-Firmenfeier FOR PEOPLE WHO WANT TO HAVE FUN! Klar kannst Du uns für Deine Firmenfeier oder Privatfeier buchen aber ich muss Dich warnen: Deine Mitarbeiter, Kunden oder

Mehr

H & Ä Aktionswochen September bis November 2014. Veranstaltungsprogramm

H & Ä Aktionswochen September bis November 2014. Veranstaltungsprogramm September bis November 2014 Himmlisches Vergnügen finden Sie hier! Himmel un Ääd liegen manchmal ganz nah beieinander und das ganz bestimmt bei unseren Aktionswochen von September bis November 2014. Mit

Mehr

«Das Ganze könnte doch recht anspruchsvoll werden»

«Das Ganze könnte doch recht anspruchsvoll werden» Neue Luzerner Zeitung Online, 13. Juli 2015, 00:00 «Das Ganze könnte doch recht anspruchsvoll werden» Blue Balls Festival, 17. bis 25. Juli, Luzern Die englische Sängerin Anna Calvi mag es gerne düster.

Mehr

SHOWROOM MUSIK ALS INDIVIDUELLES & EMOTIONALES WERBEMITTEL

SHOWROOM MUSIK ALS INDIVIDUELLES & EMOTIONALES WERBEMITTEL SHOWROOM MUSIK ALS INDIVIDUELLES & EMOTIONALES WERBEMITTEL music was my first love... Ein Werbemittel mit großem Unterhaltungsfaktor Musik weckt Emotionen! Als globale Sprache kann Musik hervorragend Werbebotschaften

Mehr

HanseLife Bühne. Samstag, 12.09.2015. 10:30 Zumba Gold und Zumba Fitness ULC Fitness Company Bremen

HanseLife Bühne. Samstag, 12.09.2015. 10:30 Zumba Gold und Zumba Fitness ULC Fitness Company Bremen HanseLife Bühne Samstag, 12.09.2015 10:30 Zumba Gold und Zumba Fitness ULC Fitness Company Bremen 11:00 Strom- oder Gasanbieter wechseln lohnt sich das? Inse Ewen, Energieberaterin der Verbraucherzentrale

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Galas & Corporate Events

Galas & Corporate Events Galas & Corporate Events Die Rock-Musical Multimedia Sensation Musical Rocks! ist eine energiegeladene Best-Of-Musical-Rockshow mit den bekanntesten Superhits aus Rockmusicals seit den 70ern - bis heute.

Mehr

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier.

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. NEWSLETTER 14/15 #9 ZUM INHALT,Mosaik in der Nacht/ Jurassic Trip' - Kartenverlosung für Ballettabend,Drei Tage in der Hölle' - Einladung

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf dem Gelände der Lagarde-Kaserne statt. Der Zugang ist

Mehr

veranstaltungsübersicht

veranstaltungsübersicht Stand: 4. Mai 2015 Max Raabe & Palast Orchester Mo, 4. und Di, 5. Mai 2015/ 20 Uhr halle F "Eine Nacht in Berlin" Tickets: 86,- / 77,- / 68,- / 59,- EUROVISION SONG CONTEST VIENNA 2015 Verkauf in mehreren

Mehr

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art.

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. Das weltweit erste Jetzt kostenlose Tickets sichern: 00800 8001 8001 oder neuroth.ch/konzert Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. 2. November 2014 Kultur Casino Bern In Kooperation mit dem Schweizer

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Freitag, 19. 10. 2012

Freitag, 19. 10. 2012 Freitag, 19. 10. 2012 AULA BUNDESGYMNASIUM BACHGASSE Untere Bachgasse 8, Mödling Jubiläen - Konzert www. vocalensemble.at Leitung: Günther Mohaupt u. Sänger d. VEM Programm 4 33 Musik: C. Cage Geografical

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

So will ich Golfen...

So will ich Golfen... Golfreisen & Meer Berliner Opern-Gala mit Golf, Gourmet & Weltkulturerbe 2012 03. bis 07. Juli 2012 Mit dem Weltstar ANNA NETREBKO Mit Ihrer Reisebegleitung durch die Berlin-Experten Elisabeth & Helmut

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

Familienbildungstag. Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert Renz-Polster

Familienbildungstag. Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert Renz-Polster Jugendamt 13. Nürnberger Familienbildungstag Samstag, 14. März 2015, 9.30 bis 14.00 Uhr eckstein, Burgstraße 1-3, Nürnberg Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert

Mehr

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Diavortrag Serengeti darf nicht sterben mit Uwe Wasserthal Sonntag, 11. Februar 2007 14.30 Uhr Pavillon - Haus Waldeck Tanztee Technische Leitung und Moderation: Carsten

Mehr

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Maar, Paul: Das Sams. Videokassette.- München: Kinowelt Home Entertainment GmbH, (o.j.). Signatur: DW- Spr. CV/ 15 Der Zauberer von Oz. Videokassette.-...Turner

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 13 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

SPIELZEIT 2015/16 ABOS DUISBURG

SPIELZEIT 2015/16 ABOS DUISBURG SPIELZEIT 2015/16 ABOS DUISBURG TELEFONSERVICE Duisburg: + 49 (0) 203. 940 77 77 Düsseldorf: + 49 (0) 211. 89 25-211 Mo Sa: 9.00 18.00 Uhr THEATERKASSE DUISBURG Opernplatz, 47051 Duisburg Mo Fr: 10.00

Mehr

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014:

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: WISHCRAFT-BASISSEMINAR in Osnabrück: das letzte in diesem Jahr, zwei Tage Intensivseminar: Herausfinden, was ich wirklich will! Am Freitag/Samstag: 5./6.12.2014; zum

Mehr

PRESSEINFORMATION Pressestelle Franziska von Sohl Tel. +49 341 9137-121 Fax +49 341 9137-125 E-Mail von.sohl@bach-leipzig.de

PRESSEINFORMATION Pressestelle Franziska von Sohl Tel. +49 341 9137-121 Fax +49 341 9137-125 E-Mail von.sohl@bach-leipzig.de BACHFEST LEIPZIG 2015 Anmeldung und Kartenbestellung für Medienvertreter Bitte zurück an: Bach-Archiv Leipzig, Pressestelle, Postfach 101349, 04013 Leipzig Fax: +49-(0)341-9137-125 E-Mail: pressestelle@bach-leipzig.de

Mehr

Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper "Liebe und Eifersucht" als Uraufführung:

Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper Liebe und Eifersucht als Uraufführung: BIOGRAPHIE Robert Sellier, Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper "Liebe und Eifersucht" als Uraufführung: "Robert Sellier ist als Enrico ein Charmeur

Mehr

Hauptversammlung 2015. 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng

Hauptversammlung 2015. 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng Hauptversammlung 2015 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng Bericht des Vorstands Der Vorstand besteht aus Vorsitzende Sigrid Hönig Schriftführer Herbert Weichelt Stellvertreter Udo Luber Christian

Mehr

Silvester in der Staatsoper Berlin

Silvester in der Staatsoper Berlin Silvester in der Staatsoper Berlin REISEÜBERSICHT TERMINE 30.12.2015 DAUER 3 Tage ANZAHL TEILNEHMER Min. 1, Max. 50 Berlin - Die Anziehungskraft der Stadt auf Besucher aus dem In- und Ausland ist ungebrochen.

Mehr

SPONSORENANFRAGE. Klassik OpenAir Konzerte 2014

SPONSORENANFRAGE. Klassik OpenAir Konzerte 2014 SPONSORENANFRAGE Werden Sie Partner der im Jagdschloss Grunewald Peer Gynt Pfingsten vom 7. bis 9. Juni 2014 Organisation und Durchführung: in Kooperation mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

PLAN M MEHR MUSIK MACHEN! Konzerte und Workshops für Jugendliche ab zehn Jahren und Schulklassen weiterführender Schulen

PLAN M MEHR MUSIK MACHEN! Konzerte und Workshops für Jugendliche ab zehn Jahren und Schulklassen weiterführender Schulen PLAN M MEHR MUSIK MACHEN! Konzerte und Workshops für Jugendliche ab zehn Jahren und Schulklassen weiterführender Schulen August 2015 bis Juni 2016 NÄHERE INFORMATIONEN ZU ALLEN PROJEKTEN SOWIE ANMELDEFORMULARE

Mehr

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 WILLKOMMEN JAHRESKALENDER JANUAR FEBRUAR MÄRZ Ich begrüße Sie sehr herzlich in der Spielbank Bad Füssing! Hier in unserem Haus im niederbayerischen Drei-Thermen-Kurort

Mehr

6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März

6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März 6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März Montag, 5. März Dienstag, 6. März Mittwoch, 7. März Donnerstag, 8. März Freitag, 9. März Montag, 12. März Dienstag, 13. März Mittwoch, 14. März Donnerstag,

Mehr

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Es war einmal Ein Wunsch Eine böse Hexe Ein Auftrag Märchen Impossible D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Eine Produktion Von Susanne Beschorner & Rebecca Keller Inhalt E i n M ä r c h e n e n t s

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Einschulung - Mozarts 1. Schultag. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Einschulung - Mozarts 1. Schultag. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Einschulung - Mozarts 1. Schultag Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhaltsverzeichnis Vorwort...1 Steckbrief:

Mehr

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Goethe und Schiller Deutsch 220 Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Mo Mi Fr 12 bis 13 Uhr Telefon: 552-3744; Email: resler@bc.edu Lyons Hall 207 Sprechstunden: Mo Mi Fr

Mehr

Musik des 19. Jahrhunderts

Musik des 19. Jahrhunderts Musik des 19. Jahrhunderts A. Vom Wiener Kongress bis zur Märzrevolution Als 1814/15 die Fürsten und Könige Europas in Wien zusammentrafen, um die Zukunft nach den Siegen über Napoleon zu beraten, waren

Mehr

Segen bringen, Segen sein

Segen bringen, Segen sein 1 Segen bringen, Segen sein Text & Musik: Stephanie Dormann Alle Rechte bei der Autorin Ein tolles Lied für den Aussendungs- oder Dankgottesdienst. Der thematische Bezug in den Strophen führt in die inhaltliche

Mehr

www.kammerorchester-weilheim.de www.facebook.com/kammerorchesterwm Filmkomponist und Alphornbläser Rainer Bartesch

www.kammerorchester-weilheim.de www.facebook.com/kammerorchesterwm Filmkomponist und Alphornbläser Rainer Bartesch Filmkomponist und Alphornbläser zu Gast beim Kammerorchester Weilheim Herbstkonzert ALPHORN trifft Klassik 16. November 2013 20:00 Uhr Stadthalle Weilheim PROGRAMM: Jean Sibelius Valse Triste aus Kuolema

Mehr

Freitag, den 28. August 2009 bis Dienstag, den 1. September 2009

Freitag, den 28. August 2009 bis Dienstag, den 1. September 2009 gute aussichten junge deutsche fotografie_plattfform1 im Haus der Fotografie, Burghausen Patronat// Bernhard Prinz/ Fotograf & Künstler/Hamburg und Professor für Fotografie an der Kunsthochschule Kassel

Mehr

Die Teilprojekte. Gästival. Mitmachkampagne. Zeit-Reise. Friendly Hosts. Seerose. Tell-Pass Plus. Tourismusgeschichte. Jubiläumsfest.

Die Teilprojekte. Gästival. Mitmachkampagne. Zeit-Reise. Friendly Hosts. Seerose. Tell-Pass Plus. Tourismusgeschichte. Jubiläumsfest. 1 2 Die Teilprojekte Tell-Pass Plus Friendly Hosts Mitmachkampagne Gästival Zeit-Reise Seerose Tourismusgeschichte Jubiläumsfest Stärkung der Gastfreundschaft 3 Waldstätterweg Schwimmende Plattform 4 Seerose

Mehr

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. 10:00-11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. 10:00-11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00 Juli 2015 Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. -11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00 Donnerstag, 2.7. Donnerstag, 2.7. 16.30 Donnerstag, 2.7. 18:00 Freitag, 3.7. Sonntag, 5.7. 11:00-18:00 Montag, 6.7. 14:30-15:15 Was

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

ST.MATTHÄUS KIRCHE ERLANGEN. Kirchenmusikalische Termine

ST.MATTHÄUS KIRCHE ERLANGEN. Kirchenmusikalische Termine ST.MATTHÄUS KIRCHE ERLANGEN Kirchenmusikalische Termine 2015 www.matthaeus-erlangen.de VORWORT Sehr geehrte, liebe Freunde der Kirchenmusik an der St. Matthäuskirche in Erlangen, im Jahr 2015 erwartet

Mehr

VI. TOP MANAGEMENT PROGRAMM. Informationsreise nach Berlin und Hamburg vom 17.-21. Februar 2014 PROGRAMM

VI. TOP MANAGEMENT PROGRAMM. Informationsreise nach Berlin und Hamburg vom 17.-21. Februar 2014 PROGRAMM VI. TOP MANAGEMENT PROGRAMM Informationsreise nach Berlin und Hamburg vom 17.-21. Februar 2014 PROGRAMM Montag, 17. Februar 2014 BERLIN 07.55 Uhr Abflug mit LH 2032 09.10 Uhr Ankunft am Flughafen Berlin-Tegel

Mehr

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein Datum Verein/Veranstalter Veranstaltung Veranstaltungsort/ Treffpunkt J a n u a r 01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt 05.01.2014 Musikverein Frühstück/ Brunch 06.01.2014 Katholische

Mehr

Pressemitteilung Essen Andersrum e.v. RUHR CSD ESSEN Samstag 6. August 2011 Kennedyplatz Essen Es wird bunt auf dem Essener Kennedyplatz. Am Samstag, den 6. August startet um 12 Uhr der RUHR CSD ESSEN.

Mehr

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Liebe Schießmeister/in Ich möchte euch die Ergebnisse des Pokalschießens, der RWK und der Bez.-Meisterschaft bekannt geben. Beim Pokalschießen am 22.10.2014 wurden Pokalsieger: Schüler aufgelegt: Vereinigte

Mehr

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials Tanzschule Dorner Where people meet Paare Studenten Singles Senioren Specials Favoritenstraße 20 1040 Wien T: +43-664-31 33 022 E: tanz@tanzdorner.at www.tanzdorner.at Dorner All you can dance Ihre Möglickeiten:

Mehr

Roberto Zucco ; Bernard-Marie Koltés Deutsches Theater Berlin; 2008 Bühnen- und Kostümbild Regie: Jakob Fedler

Roberto Zucco ; Bernard-Marie Koltés Deutsches Theater Berlin; 2008 Bühnen- und Kostümbild Regie: Jakob Fedler ROBERTO ZUCCO Roberto Zucco ; Bernard-Marie Koltés Deutsches Theater Berlin; 2008 Bühnen- und Kostümbild Regie: Jakob Fedler Arbeiten von Bernhard Siegl Tel. 01792089765 mail: bernhardsiegl@gmx.de DER

Mehr

EINLADUNG. zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013

EINLADUNG. zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013 EINLADUNG zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013 Grußwort der Präsidentin: Liebe Soroptimistinnen, liebe Gäste, am 29. Juni 1963 wurde der SI Club München von 25 Clubschwestern als

Mehr

Wer bemerkt seine eigenen Fehler? Sprich mich frei von Schuld, die mir nicht bewusst ist.

Wer bemerkt seine eigenen Fehler? Sprich mich frei von Schuld, die mir nicht bewusst ist. Oktober 2007 Monatsspruch für Oktober: Wer bemerkt seine eigenen Fehler? Sprich mich frei von Schuld, die mir nicht bewusst ist. Psalm 19,13 Liebe Gemeindeglieder von Castell, Greuth und Wüstenfelden,

Mehr

Kleist Forum Konzerthalle

Kleist Forum Konzerthalle OPER OPERETTE SCHAUSPIEL MUSICAL BALLETT KONZERT ABO 2012 2013 Kleist Forum Konzerthalle Liebe Kulturfreunde, Inhalt die neue Abo-Saison 2012/13 hält wieder viel Neues für Sie bereit! Wie schon in den

Mehr

Stadtbezirk Hombruch: Angebote

Stadtbezirk Hombruch: Angebote Stadtbezirk Hombruch: Angebote dieferien für 2013 Stadt Dortmund Jugendamt Einleitung Osterferien Ferien 2013 im Stadtbezirk Hombruch Liebe Eltern, liebe Jugendlichen und Kinder, mit diesem kleinen Heft

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Sonntag, 10. November 2013 10.00 bis 18.00 Uhr Eröffnungsfest in der. Bundeskunsthalle

Sonntag, 10. November 2013 10.00 bis 18.00 Uhr Eröffnungsfest in der. Bundeskunsthalle Sonntag, 10. November 2013 10.00 bis 18.00 Uhr Eröffnungsfest in der Bundeskunsthalle 4 Sonntag, 10. November 2013 10.00 bis 18.00 Uhr Rheinisches Lesefest Käpt n Book Bundeskunsthalle, klar zum Feiern!

Mehr

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Heyd r oi nuch äswaa än Trukkättu Foto? Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Alle anderen Talgemeinden besitzen eine Familienchronik. Blatten nicht. Das ändert sich jetzt.

Mehr

Kleist Forum Konzerthalle

Kleist Forum Konzerthalle OPER OPERETTE SCHAUSPIEL MUSICAL BALLETT KONZERT ABO 2013 2014 Kleist Forum Konzerthalle Liebe Kulturfreunde, Inhalt die neue Spielzeit 2013/14 bietet wieder Veranstaltungen und Abonnements für jeden Geschmack.

Mehr

ADAC Westfalen Trophy

ADAC Westfalen Trophy VFV Formel- und Sportwagen DMSBNr: GLP214/11 Ergebnis Teil 1 Pos. NR BEWERBER RDN Pkte A. 1 Pkte A. 2 Pkte A. 3 Pkte A. 4 Ges.Punkte Fahrer A. 5 A. 6 A. 7 A. 8 Gesamtzeit A. 9 A. 10 A. 11 A. 12 Strafpunkte

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

April 2010. Monatsspruch im April

April 2010. Monatsspruch im April April 2010 Monatsspruch im April Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr durch ihn berufen seid. (Epheser 1,18) An den Fuchs musste ich bei diesem Bibelwort

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

STUDIOSI CANTANDI BERLIN I N F O R M AT I O N E N F Ü R S P O N S O R E N

STUDIOSI CANTANDI BERLIN I N F O R M AT I O N E N F Ü R S P O N S O R E N I N F O R M AT I O N E N F Ü R S P O N S O R E N W A R U M S P O N S O R I N G? Wir sind ein Laienchor und ein als gemeinnützig eingetragener Verein. Wir erhalten keine Förderung aus öffentlichen Kontingenten

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07) vom 31. Juli 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Aktuelles aus der Benutzung > 11. August 2015: Temporäre Nichterreichbarkeit

Mehr

Kleiner Stock, ganz groß

Kleiner Stock, ganz groß Peter Schindler Kleiner Stock, ganz groß Ein Waldmusical Text: Christian Gundlach und Peter Schindler Fassung 1: 1 2stg Kinderchor, Solisten Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott Bass, Schlagzeug und Klavier

Mehr

KARNEVAL in VENEDIG mit Kostüm 30.01 9.02.2016

KARNEVAL in VENEDIG mit Kostüm 30.01 9.02.2016 FLY & TRAVEL PLACES REISEARRANGEMENTS & REISEBAUSTEINE FLY & TRAVEL PLACES Annegret Petersheim Kompstr. 14 53881 Euskirchen Tel.: +49(0)2251 59780 Fax: +49(0)2251 56825 www.flytravelservice.de fts@flytravelservice.de

Mehr

Christof Fankhauser Was gisch - was hesch Ein Musical über die Legende von St. Nikolaus. Erläuterungen zur Aufführung www.christoffankhauser.

Christof Fankhauser Was gisch - was hesch Ein Musical über die Legende von St. Nikolaus. Erläuterungen zur Aufführung www.christoffankhauser. Christof Fankhauser Was gisch - was hesch Ein Musical über die Legende von St. Nikolaus Erläuterungen zur Aufführung www.christoffankhauser.ch Erläuterungen für die Aufführung Grundelemente Grundelemente

Mehr

Programm. und wie immer gut zu wissen

Programm. und wie immer gut zu wissen und wie immer gut zu wissen am Samstag, 20.06.15 ab ca. 15.00 Uhr, und am Sonntag, 21.06.15 ab ca. 11.00 Uhr, veranstaltet die DLRG eine Kinderspielstraße auf der Wiese beim Atrium Wir freuen uns auf ein

Mehr

Das schwierige Erbe der Vergangenheit

Das schwierige Erbe der Vergangenheit Programm Das schwierige Erbe der Vergangenheit 11. 15. Nov. 2012 Sprache: Russisch Seminar für Multiplikatoren aus zentralasiatischen Staaten Sonntag, 11. November 2012 ANREISE bis ca. 14 Uhr : 2 Teilnehmer:

Mehr

KULTURFORUM KULTURFORUM KULTURFORUM SPIELPLAN 09 / 10 2015 KULTURFORUM

KULTURFORUM KULTURFORUM KULTURFORUM SPIELPLAN 09 / 10 2015 KULTURFORUM SPIELPLAN 09 / 10 2015 ALTE OPER FRANKFURT Opernplatz 60311 Frankfurt RMV Do. 10.09. SÄCHSISCHE STAATSKAPELLE 20.00 Uhr DRESDEN Leitung: Christian Thielemann Klavier: Yefim Bronfman Beethoven Klavierkonzert

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 1 525 SV Tell Urexweiler 1149 Ringen 320 Gindorf, Stephan 376 321 Schreiner, Philipp 390 322 Zimmer, André 383 2 302 SV Tell 1929 Fürth 1140

Mehr

ARENA-COMPANY-NEWS ++ VIP-ANGEBOT: SUITENTICKETS INKL. EVENTBUFFET & GETRÄNKE ++ Das besondere Angebot für besondere Mitarbeiter

ARENA-COMPANY-NEWS ++ VIP-ANGEBOT: SUITENTICKETS INKL. EVENTBUFFET & GETRÄNKE ++ Das besondere Angebot für besondere Mitarbeiter ++ SUITENTICKETS INKL. EVENTBUFFET & GETRÄNKE ++ Ronan Keating Sa., 16.02.2013 Eros Ramazzotti Mo., 22.04.2013 Mit weltweit über 25 Millionen verkauften Alben und etlichen Hits zählt Ronan Keating zu den

Mehr

Orchesterdirigieren MASTER Spezielle Anforderungen der Eignungsprüfung

Orchesterdirigieren MASTER Spezielle Anforderungen der Eignungsprüfung Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar Orchesterdirigieren MASTER Spezielle Anforderungen der Eignungsprüfung Von ausländischen Bewerber(inne)n wird die sichere Beherrschung der deutschen Sprache erwartet.

Mehr

Otto Klemperer Curriculum vitae

Otto Klemperer Curriculum vitae Werner Unger Otto Klemperer Curriculum vitae 1885 Geboren am 14.Mai1885 in Breslau (seit 1945: Wroclaw) 1889 Umzug der Familie nach Hamburg. OK begegnet dort Mahler auf der Straße. 1901 Klavierstudium

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

welcome Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr. 30 10115 Berlin» www.bangaluu.com U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof

welcome Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr. 30 10115 Berlin» www.bangaluu.com U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof Parkplätze direkt vor der tür Eingang Strasse am nordbahnhof, ecke invalidenstrasse welcome Hauptbahnhof Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr.

Mehr

Herzlich willkommen zum 1. Marburger Tourismus-Forum!

Herzlich willkommen zum 1. Marburger Tourismus-Forum! Herzlich willkommen zum 1. Marburger Tourismus-Forum! Donnerstag, 28. Februar 2008, 19.00-22.00 Uhr Rathaus / Historischer Sitzungssaal Tagesordnung 19.00 Uhr TOP 1: Begrüßung durch OB Vaupel 19.15 Uhr

Mehr

Freifahrt. Sonderfahrplan SR3-Sommeralm. die Pendelbusse zur Sommeralm fahren kostenlos. Linie 777 Freitag 07.08.2015. Veranstaltungshinweise

Freifahrt. Sonderfahrplan SR3-Sommeralm. die Pendelbusse zur Sommeralm fahren kostenlos. Linie 777 Freitag 07.08.2015. Veranstaltungshinweise Linie 777 Freitag 07.08.2015 Ab 17:00 Almauftrieb Ab 20:00 Die Grafenberger Markt 16:40 16:41 Helenenhalle 16:42 19:12 Bildstock Grühlingstraße 16:44 19:14 Bildstock Illinger Straße 16:45 19:15 Bildstock

Mehr