PRODUCTION GUIDE Mecklenburg-Vorpommern. Übersicht 2009

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PRODUCTION GUIDE Mecklenburg-Vorpommern. Übersicht 2009"

Transkript

1 PRODUCTION GUIDE Mecklenburg-Vorpommern Übersicht 2009

2 Whisky mit Wodka (D 2009/ 104`) Regie: Andreas Dresen Darsteller: Henry Hübchen, Corinna Harfouch, Sylvester Groth, Valery Tscheplanowa, Markus Hering Kinostart: 3. September 2009

3 Der Schauspieler Otto Kullberg (Henry Hübchen) ist ein Mann, den die Frauen lieben und die Männer mögen. Gelegentlich trinkt er zu viel. Als er deshalb einen Drehtag seines neuen Films verpatzt und auszufallen droht, wird ein jüngerer Kollege (Markus Hering) engagiert, mit dem alle Szenen zur Sicherheit ein zweites Mal gedreht werden: Leo, der Produzent, will kein Geld verlieren. Otto Kullberg, ein Sprücheklopfer und Mittelpunktmensch, muss seine Rolle im Film behaupten, im Kostüm der 20er Jahre, als Mann zwischen zwei Frauen. Und er versucht, seine Rolle im Leben neu zu verstehen. Viele Filme zurück gab es eine Liebesgeschichte zwischen Otto und seiner Partnerin Bettina (Corinna Harfouch), die jetzt die Frau des Regisseurs (Sylvester Groth) ist. Geraten Whisky mit Wodka Kurzinhalt Kino und Wirklichkeit durcheinander? Im Duell der Darsteller will keiner verlieren. Alle lieben die Wahrheit und jeder lügt. Man soll übrigens Whisky mit Wodka nicht mischen.

4 Whisky mit Wodka Drehorte Die Außenkulisse des neuesten Dresenfilmes liegt vor der pommerschen Ostseeküste auf der Insel Rügen. Das Kurhotel in Binz, die Kurpromenade und die Seebrücke dienten als Drehorte. Die Insel ist 10mal so groß wie Sylt und hat allein mehr Ostseeküste zu bieten als Schleswig-Holstein. Wegen ihrer abwechslungsreichen Landschaft, den feinen Sandstränden aber auch prägnanten Steilküsten und nicht zuletzt auch wegen der malerischen Kulisse des Kreidefelsens ist Rügen nicht nur bei Touristen, sondern auch bei Filmschaffenden beliebt. Mit durchschnittlich knapp Sonnenstunden gehört sie neben Usedom zu den sonnenreichsten Inseln Deutschlands. Kontakt: Kurhaus Binz Strandpromenade 27 D Ostseebad Binz Tel.: +49 (0) / Fax: +49 (0) /

5 Whisky mit Wodka Kinostart: 3. September 2009

6 Allee auf der Insel Rügen

7 Filmland Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg- Vorpommern ist bekannt für seine wunderbare Landschaft, die Ostseestrände, die Hansestädte, Seen und Alleen, Gutshäuser und Schlösser. Wir finden: So ein schönes Land kann man gar nicht oft genug auf der Leinwand und auf dem Bildschirm sehen.... Die Landesregierung misst der Wachstumsbranche Film und Medien eine große Bedeutung zu. Sie will Mecklenburg-Vorpommern als Film- und Drehstandort noch bekannter machen und weiter voranbringen. Unser Land hat tolle Filmfestivals, wunderbare Locations und eine attraktive Filmförderung. Ministerpräsident Erwin Sellering

8 Produktionsspiegel ab 1998 Auswahl NACHTGESTALTEN - SPIELFILM Regie: Andreas Dresen Produktion: Peter Rommel Filmproduktion, Berlin Drehort: Peenemünde Drehzeit: Frühjahr 1998 JAHRESTAGE - SPIELFILM, 4-Teiler Regie: Margarethe von Trotta Produktion: EIKON Gemeinnützige Film- & TV- Produktions GmbH, Potsdam i. A. der ARD Drehort: Güstrow, Usedom-Peenemünde, Rügen Drehzeit: Juni / Oktober 1999 DIE STILLE NACH DEM SCHUSS SPIELFILM Regie: Volker Schlöndorf Buch: Wolfgang Kohlhaase Produktion: Babelsberg Film Drehort: Rügen, Ostseeküste Drehzeit: September / Oktober 1999 DIE POLIZISTIN SPIELFILM Regie: Andreas Dresen Produktion: UFA / Westdeutsche Universum für WDR Drehort: Rostock Drehzeit: Februar / März 2000 JETZT ODER NIE ZEIT IST GELD SPIELFILM Regie: Lars Büchel Produktion: Lichtblick Film / Till Schweiger Produktion, Hamburg i. A. des NDR Drehort: Melkhof, Schwerin Drehzeit: April / Mai 2000 EISKALT TV-SPIELFILM Regie: Matti Geschonneck Produktion: Hannover Film i. A. des NDR Drehort: Darß, Niendorf Drehzeit: März/April 2000 EMIL UND DIE DETEKTIVE SPIELFILM Regie: Franziska Buch Produktion: Bavaria / Lunaris Film Drehort: Darß Drehzeit: September 2000 HAT ER ARBEIT - SPIELFILM Regie: Kai Wessel Produktion: Allmedia Film & Fernseh GmbH Drehort: Wismar, Warnemünde, Stralsund, Boizenburg Drehzeit: Juli / August 2000 POLIZEIRUF TV-SERIE Regie: u. a. Helmut Förnbacher, Peter Kahane, Andreas Kleinert, Kai Wessel, Hannu Salonen, Christine Hartmann, Hendrik Handloegten Produktion: NDR Drehort: Schwerin und Umgebung Drehzeit: HALLO ROBBIE - TV SERIE Regie: Monika Zinnenberg, Christoph Klünker Produktion: Phoenix Film Berlin i. A. des ZDF Drehort: Rügen - Friedrichskoog Drehzeit: SOKO Wismar - Das dritte Feuer Regie: Marcus Ulbricht

9 Produktionsspiegel Auswahl UNSER CHARLY TV-SERIE Regie: Franz Josef Gottlieb, Monika Zinnenberg, Carl Lang Produktion: Phoebus Film, Berlin i.a. des ZDF Drehort: Rügen Drehzeit: März - November 2001 HOTTE IM PARADIES - TV- FILM Regie: Dominik Graf Produktion: Objectiv Film i.a. des WDR Drehort: Ostsee Drehzeit: April / Mai 2002 WOLFSBURG - MELEODRAM Regie: Christian Petzold Produktion: teamworx Drehort: Ostsee Drehzeit: August - Oktober 2002 KATZENZUNGEN - FERNSEHSPIELFILM Regie: Friedemann Fromm Produktion: Allmedia i.a.des NDR Drehort: Binz, Rügen Drehzeit: November / Dezember 2002 mit Meret Becker DOPPELLEBEN - DOKUDRAMA Regie: Thomas Schadt Produktion: teamworx i. A. des BR Drehort: Usedom Drehzeit: August / September 2003 ABENTEUER 1900 TV-SERIE Regie: Volker Heise Produktion: ZERO Film, Berlin Drehort: Gut Belitz Drehzeit: Frühjahr 2004 MARIA AN CALLAS - SPIELFILM Regie: Petra Katharina Wagner Produktion: Moonfilm, BB Film Drehort: Heiligendamm Drehzeit: April 2004 mit Götz George, Martina Gedeck, Vadim Glowna u.a. SOLO FÜR SCHWARZ - TV- SERIE Regie: Martin Eigler Produktion: Network Movie FP i. A. des ZDF Drehort: Schwerin und Umgebung Drehzeit: 2003, 2004, 2005 mit Barbara Rudnik, Harald Schrott, Meral Perin u.a. SOKO WISMAR - TV- SERIE Regie: Axel Bock, Nils Willbrandt, Wolfgang Frank, Marcus Ulbricht, Severin Lohmer, Peter Lichtefeld, Oren Schmuckler Produktion: Cinecentrum Berlin i. A. des ZDF Drehort: Wismar Drehzeit: DIE LEIBWÄCHTERIN - THRILLER/ DRAMA Regie: Markus Imboden Produktion: Colonia Media Filmproduktion GmbH i. A. des ZDF Drehort: Ostsee Drehzeit: Oktober/ November 2004 mit Barbara Rudnik, Ulrike Folkerts u.a. DER TOTE BRUDER - THRILLER Regie: Stefan Krohmer, Daniel Nocke Produktion: teamworx i. A. des BR, SWR, RBB Drehort: Rostock, Darß Drehzeit: September 2004 mit Marie Bäumer, Thomas Dannemann u.a.

10 Produktionsspiegel Auswahl DER BERNSTEINFISCHER - SPIELFILM Regie: Olaf Kreinsen Produktion: German TV, Gemeinschaftsproduktion von ARD, ZDF, DW Drehort: Hiddensee Drehzeit: 2004 mit Heiner Lauterbach, Sonsee Neu, Deborah Kaufmann, Michael Lott u.a. LETZTES KAPITEL - PSYCHOTHRILLER Regie: Marcus O. Rosenmüller Produktion: CineCentrum Berlin i. A. des ZDF Drehort: Heiligendamm Drehzeit: Februar 2005 mit Nadja Auermann, Benjamin Sadler, Nicki von Tempelhoff u.a. DER FREIE WILLE - KINOSPIELFILM Regie: Matthias Glasner Produktion: Colonia Media/ Label 131, schwarzweiss- Filmproduktion, Berlin, WDR, arte Drehort: Usedom Drehzeit: 2005 mit Jürgen Vogel, Sabine Timoteo, André Hennicke, Manfred Zapatka u.a. DIE FLUCHT - HISTORISCHER ZWEITEILER Regie: Kai Wessel Produktion: teamworx Television & Film GmbH i. A. der ARD Drehort: Klütz (Schloß Bothmer) Drehzeit: April - Juni 2006 mit Maria Furtwängler, Jürgen Hentsch, Gabriela Maria Schmeide, Max von Thun u.a. HÄNDE WEG VON MISSISSIPPI - KINDERSPIELFILM Regie: Detlev Buck Produktion: Boje Buck Produktion GmbH i. A. des ZDF Drehort: Rögnitz und Umgebung Drehzeit: Juli / August 2006 SPUR DER HOFFNUNG - DRAMA Regie: Hannu Salonen Produktion: Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbh i. A. des NDR Drehort: Hiddensee Drehzeit: Februar / März 2006 mit Peter Lohmeyer, Jürgen Vogel, Charly Hübner u.a. PEER GYNT - FERNSEHDRAMA Regie: Uwe Janson Produktion: ZDF, 3sat, arte Drehort: Peenemünde, Usedom Drehzeit: Mai / Juni 2006 mit Robert Stadlober, Karoline Herfurth, Ulrich Mühe, Susanne - Marie Wrage u.a. NOVEMBERKIND - KINOSPIELFILM Regie: Christian Schwochow Produktion: LaubeFilm Ludwigsburg i.a. des SWR Drehort: Malchow, Mestlin, Groß Niendorf Drehzeit: 2007 mit Anna Maria Mühe, Ulrich Matthes, Juliane Köhler, Thorsten Merten, Hermann Beyer u.a. Novemberkind Regie: Christian Schwochow

11 Produktionsspiegel Auswahl DER UNTERGANG DER GUSTLOFF - TV-ZWEITEILER Regie: Joseph Vilsmaier Produktion: ZDF, UFA Filmproduktion Drehort: Stralsund Drehzeit: 2007 mit Kai Wiesinger, Valerie Niehaus, Heiner Lauterbach, Dana Vávrova u.a. DAS SICHTBARE UND DAS UNSICHTBARE - KINOSPIELFILM Regie: Rudolf Thome Produktion: Moana Film GmbH Drehort: Nienhagen Drehzeit: 2007 mit Hannelore Elsner, Guntram Brattia u.a. DER MOND UND ANDERE LIEBHABER - KINO- SPIELFILM Regie: Bernd Böhlich Produktion: mafilm martens film- und fernsehproduktion GmbH, Berlin Drehort: Ostsee Drehzeit: 2007 mit Katharina Thalbach, Andreas Schmidt, Fritzi Haberland u.a. UNDERDOGS - KINOSPIELFILM Regie: Jan Hinrik Drevs Produktion: Wüste Filmproduktion Drehort: Bützow Drehzeit: 2007 mit Ingo Naujoks, Thorsten Merten, Clelia Sarto, Thomas Sarbacher u. a. Underdogs Regie: Jan Hinrik Drevs MORDGESTÄNDNIS - FERNSEHFILM Regie: Thorsten Näter Produktion: ABC Studio i. A. des ZDF Drehort: Usedom Drehzeit: 2007 mit Dagmar Manzel, Claudia Michelsen, Tom Schilling u. a. STÜRMISCHE ZEITEN FERNSEHFILM Regie: Zoltan Spirandelli Produktion: Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbh i. A. des ZDF Drehort: Ahrenshoop Drehzeit: September / Oktober 2007 mit Wolfgang Stumph, Max von Thun, Marie Zielcke u.a. DAS WEISSE BAND oder Die Erzählung des Lehrers KINOSPIELFILM Regie: Michael Haneke Produktion: X Filme Creative Pool Produktion in Koproduktion mit WEGA Film (Wien), Les Films du Losange (Paris) i. A. der ARD Drehort: Johannstorf Drehzeit: Juli / August 2008 mit Christian Friedel, Burghart Klaußner, Ulrich Tukur, Susanne Lothar, Josef Bierbichler u.a. STUBBE VON FALL ZU FALL FERNSEHSERIE Regie: Peter Kahane Produktion: Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft i. A. des ZDF Drehort: Boizenburg Drehzeit: Oktober / November 2008 mit Wolfgang Stumph u.a.

12 Produktionsspiegel Auswahl HAUS UND KIND SPIELFILM Regie: Andreas Kleinert Produktion: kineo Filmproduktion - Cooky Ziesche & Peter Hartwig i. A. des BR und arte Drehort: Ahrenshoop Drehzeit: Sommer 2008 mit Marie Bäumer, Stefan Kurt, Gudrun Ritter, Stefanie Schönfeld, Lily Marie Tschörtner u.a. ZWÖLF METER OHNE KOPF SPIELFILM Regie: Sven Taddicken Produktion: Wüste Film, Hamburg Drehort: Stralsund, Barth Drehzeit: September/ Oktober 2008 mit Ronald Zehrfelder, Matthias Schweighöfer, Jana Pallaske, Milan Peschel, Hinnerk Schönemann, Devid Striesow, Detlev Buck u.a. WHISKY MIT WODKA - SPIELFILM Regie: Andreas Dresen Produktion: Senator Film Produktion, Co-Produzent Peter Rommel Drehort: Binz und Prerow Drehzeit: 2008 mit Corinna Harfouch, Henry Hübchen, Sylvester Groth u.a. JERICHOW - SPIELFILM Regie: Christian Petzold Produktion: Schramm Film Koerner & Weber Drehort: Ahrenshoop Drehzeit: 2008 mit Nina Hoss, Benno Fürmann, Hilmi Sölzer, Andrè M. Hennicke, Marie Gruber u. a. FRÖSCHE PETZEN NICHT KRIMIKOMÖDIE Regie: Manfred Stelzer Produktion: Ziegler Film GmbH & Co KG i. A. des NDR Drehort: Ahrenshoop, Rostock, Warnemünde Drehzeit: März 2009 mit Pierre Besson, Katja Flint u.a. THE GHOST SPIELFILM Regie: Roman Polanski Produktion: Elfte Babelsberg Film GmbH Drehort: Usedom, Peenemünde Drehzeit: März 2009 mit Pierce Brosnan, Ewan McGregor, Kim Catrall u.a. STRALSUND MÖRDERISCHE VERFOLGUNG FERNSEHFILM Regie: Martin Eigler Produktion: Network Movie Filmproduktion GmbH & Co. KG i. A. des ZDF Drehort: Stralsund Drehzeit: Mai / Juni 2008 mit Katharina Wackernagel, Janek Rieke, Kirsten Block, Bernadette Heerwagen, Alexander Scheer, Harald Schrott u.a. LUISE - KÖNIGIN DER HERZEN DOKUMENTAR- FILM Regie: Daniel Schönpflug & Georg Schiemann Produktion: LOOKS Medienproduktionen GmbH i. A. des NDR Drehort MV: Neustrelitz, Mirow, Hohen Zieritz Drehzeit: April 2009 Frösche petzen nie Regie: Manfred Stelzer

13 Produktionsspiegel 2009 Auswahl 1000 SCHWEINE UND EIN MORD/ KUR MIT SCHATTEN - PFARRER BRAUN FERNSEHSERIE Regie: Wolfgang F. Henschel Produktion: Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft i. A. der ARD Degeto für Das Erste Drehort: u.a. Benz (Usedom) Drehzeit: April - Juni 2009 mit Ottfried Fischer, Hansi Jochmann, Antonio Wannek, Hans-Michael Rehberg, Gilbert von Sohlern und Peter Heinrich Brix u.a. DIE GRENZE TV-ZWEITEILER Regie: Roland Suso Richter Produktion: teamworx Television & Film GmbH Drehort: Rostock, Warnemünde, Stralsund, Sassnitz Drehzeit: Juni 2009 mit Benno Fürmann, Thomas Kretschmann, Marie Bäumer, Anja Kling, Uwe Kokisch, Inka Friedrich, Roland Zehrfeld, Katja Riemann u.a. MORD IN BESTER GESELLSCHAFT TV-SERIE Regie: Peter Sämann Produktion: Tivoli Film i. A. der ARD Degeto für Das Erste Drehort: Kühlungsborn Drehzeit: August 2009 mit Fritz Wepper, Katerina Jacob, Robert Jarczyk u.a. KRAUSES KUR - FERNSEHFILM Regie: Bernd Böhlich Produktion: mafilm martens film- und fernsehproduktion GmbH i. A. des rbb für Das Erste Drehort: Usedom- Ückeritz Drehzeit: Juni /Juli 2009 mit Horst Krause, Fritzi Haberland, Carmen Maja Antoni, Angelika Böttiger u. a. Das weiße Band Regie: Michael Haneke Haus und Kind, Arbeitsfotos Regie: Andreas Kleinert

14 Filmland Mecklenburg-Vorpommern Das Fischland ist das schönste Land in der Welt. Das sage ich, die ich aufgewachsen bin an einer nördlichen Küste der Ostsee, wo anders. Wer ganz oben auf dem Fischland gestanden hat, kennt die Farbe des Boddens und die Farbe des Meeres, beide jeden Tag sich nicht gleich und untereinander nicht. Der Wind springt das Hohe Ufer an und streift beständig über das Land. Der Wind bringt den Geruch des Meeres überallhin. Da habe ich die Sonne vor mir untergehen sehen, oft, und erinnere mich an drei Male, zwar unbeholfen an das letzte. Jetzt sackt das schmutzige Gold gleich ab in den Hudson. Uwe Johnson, Jahrestage. Die Wahrheit zu sagen, war ich ja auch bloss gekommen wegen des Ausblicks vom Kamm des Heidbergs, wo ein Abhang sich öffnet, güstrower Kindern wohlbekannt als Schlitten-Bahn, auch dem Auge freien Weg öffnend über die Insel im See und das hinter dem Wasser sanft ansteigende Land, besetzt mit sparsamen Kulissen auf Bäumen und Dächern. Obschon ich dieses Bild gewärtig zu sein hoffe in der Stunde meines Abscheidens, wäre ich doch verbunden für eine fotografische Ablichtung davon, grade wenn die Sonne düstere Regenwolken zur Seite drängt. Uwe Johnson Quelle: Das Mecklenburg des Uwe Johnson, von Dr. Anja-Franziska Scharsich (Text) und Angelika Fischer (Foto) von Edition a.b.fischer (Juli 2008) Kontakt Literaturhaus Uwe Johnson Im Thurow 14, Klütz fon: / fax:

15 Wir erheben nicht den Anspruch, mit den großen Medienstandorten wie Hamburg oder Berlin mitzuhalten. Gleichwohl lassen Beispiele aus der Filmförderung des Bundes oder anderer Länder erwarten, dass wir Filmproduktionen im Land anstoßen können und Mecklenburg-Vorpommern als Drehstandort noch mehr gebucht wird. Entscheidend dafür sind das attraktive Umfeld für die Filmbranche, gezielte Unterstützungen von Produktionen sowie der leistungsfähige Rundumservice durch den landesweiten Drehort- Filmland Mecklenburg-Vorpommern service FilmlocationMV. Wirtschaftsminister Jürgen Seidel Mecklenburg-Vorpommern ist ein kinematografischer Schatz, den es erst noch zu heben gilt. Ich bin glücklich, ein bißchen daran beteiligt zu sein. Bernd Böhlich, Regisseur Für einen Kinderwestern ist die hügelige Landschaft einfach passend. Außerdem findet man hier noch viel authentische Bausubstanz und es ist noch nicht jeder Weg asphaltiert. Detlev Buck, Regisseur Detlev Buck bei Dreharbeiten zu Hände weg von Mississippi (2006)

16 Schweriner Schloss

17 Praktische Informationen

18 Wirtschaftliche Filmförderung Mit der im Juli 2008 von der Landesregierung beschlossenen Landeskonzeption Förderung des Film- und Medienstandortes Mecklenburg-Vorpommern wird den Akteuren der Branche, insbesondere der Filmförderung, ein Leitfaden und somit eine Orientierungshilfe über Strukturen und Förderprogramme an die Hand gegeben. Ein wesentlicher Bestandteil der Konzeption ist dabei die Etablierung einer wirtschaftlichen Filmförderung. Die wirtschaftliche Filmförderung unterstützt nationale und internationale Produktionen. Förderfähig sind Ausgaben, die in Mecklenburg-Vorpommern im Zusammenhang mit den Filmproduktionen anfallen. Ein Förderbeirat beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus prüft die Filmvorhaben und spricht Empfehlungen zur Produktionsförderung aus. Mit Hilfe der erweiterten Förderung können mehr Filmproduktionen im Land unterstützt werden. Drehstandorte und Drehmotive können, dank der Einrichtung eines Drehortservice, besser erschlossen und vermarktet werden. Dies soll durch das neue landesweit agierende Büro FilmlocationMV geleistet werden. Kontakt Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern Joh.-Stelling-Str Schwerin fon: Ansprechpartner: Verena Krüger

19 Film ist eine der bedeutendsten Kunstformen der Gegenwart. Das Land Mecklenburg-Vorpommern sieht in der Förderung von Filmkunst eine wichtige Aufgabe. Seit nunmehr fast 20 Jahren existiert in Mecklenburg-Vorpommern eine Filmförderung, die nachhaltig die filmpolitischen Interessen des Landes wahrnimmt. Filmkultur ist die Summe vieler schöpferischer und künstlerisch-handwerklicher Tätigkeiten: Literatur, Schauspiel, Musik, Bühnenbild, Tanz werden miteinander verwoben. Eigene Erfahrungen, der Sinn für das Schöne, das Absurde, das Bedrohliche sind in jedem Filmkunstwerk erkennbar. Letztendlich entsteht eine Filmkultur auch eine wirtschaftlich orientierte immer auf dem Fundament der Leidenschaft und künstlerischer Visionen. Eine unkonventionelle Weltsicht ist es letztlich, die im besten Sinne beim Zuschauer neue Gefühle, Einsichten und Ansichten hervorbringt. Kulturelle Filmförderung Intensive Dokumentarfilme, emotionale Spielfilme, Kurzfilme und Imagefilme sind gleichermaßen wichtig für die Pflege und ständige Erneuerung der kulturellen Identität unserer Region. Die erfolgreiche kulturelle Filmförderung des Landes Mecklenburg-Vorpommern in den vergangenen Jahren hat den Grundstein gelegt für eine Entwicklung, die auch zu wirtschaftlich erfolgreichen Ergebnissen führen wird. Kontakt Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern Werderstraße Schwerin fon: fax: Ansprechpartner: Susanne Penski

20 Dreh- und sonstige Genehmigungen Unter bestimmten Voraussetzungen erfordern Dreharbeiten in Mecklenburg- Vorpommern eine Drehgenehmigung. Grundsätzlich gilt, dass immer dann, wenn es durch die Dreharbeiten zu erheblichen Behinderungen im Straßenverkehr oder von Personen kommen Industrieanlage, Bützow kann, diese genehmigungspflichtig sind. Zuständig ist i.d.r. das jeweilige Ordnungsamt. Einer Genehmigung bedarf es auch bei Dreharbeiten in Landschafts- oder Naturschutzgebieten. Hier kann neben der Stellungnahme des Ordnungsamtes zusätzlich das Einverständnis der zuständigen Naturschutzbehörde notwendig werden. Wer Minderjährige am Set beschäftigt, braucht hierfür eine Ausnahmegenehmigung vom Beschäftigungsverbot. Darin werden genau die Ruhepausen und der maximale Aufenthalt am Drehort festgeschrieben. Zuständig ist das Landesamt für Gesundheit und Soziales mit der Abteilung Arbeitsschutz in den jeweiligen Ortsdezernaten. Die FilmlocationMV arbeitet mit vielen Städten und Gemeinden in Mecklenburg-Vorpommern eng zusammen und hat eigens einen Drehpass entwickelt. Dieser wird durch die FilmlocationMV ausgestellt und dient vor Ort als Türöffner in den jeweiligen Ämtern. Der Filmpass enthält kurze Angaben zur Produktionsfirma und zum geplanten Drehvorhaben.

21 Urheberrecht Eine Vielzahl von Personen ist an der Herstellung eines Filmes beteiligt. Über den Drehbuchautor mit seinem ersten Exposé bis hin zum Cutter in der Endproduktion viele Hände tragen zum Gelingen einer Produktion bei. Der Anteil von kreativen Schöpfungen in einem Filmwerk genießt über das Urheberrechtsgesetz (UrhG) einen besonderen Schutz. Darin werden die Rechte und Pflichten derjenigen geregelt, die an ihrer Arbeit ein geistiges Eigentum erwerben. Von einem durch das UrhG geschütztem Werk spricht man, wenn es sich um eine persönliche geistige Schöpfung handelt. Dies bedeutet, dass das Werk durch die Kreativleistung eines Menschen erbracht wurde. Der Verzicht auf das Urheberrecht ist nicht möglich. Gleichwohl kann der Urheber eines Werkes einem anderen die Rechte zur Nutzung desselben übertragen. Dabei ist es wichtig diese genau zu bezeichnen (Welche Nutzungsart? Welcher Zeitraum?). Gibt es keine genaue Vereinbarung, so gelten nach UrhG nur diejenigen Rechte übertragen, die zur Erfüllung des Verwendungszweckes unbedingt erforderlich sind. So zieht beispielsweise die Umsetzung eines Drehbuches als Kinofilm nicht zwangsläufig die Einräumung der TV-Rechte nach sich. Neben dem eigentlichen Werk schützt das UrhG übrigens auch die Leistungen der Personen und Unternehmen, die zur Ausgestaltung eines Werkes beitragen, ohne damit ein eigenes Werk zu schaffen. Im Bereich der Filmproduktion gehören dazu u.a. Kameraleute, Schauspieler und Produzenten. Grundsätzlich sollte man bei Unsicherheiten einen Rechtsbeistand befragen. Dies gilt insbesondere für die Zusammenarbeit mit ausländischen Unternehmen, da hier andere Rechtsgrundlagen zur Geltung kommen können.

22 Steuern Der Produzent eines Filmes ist nach 2 Abs. 1 UrhG als Urheber des Filmwerkes anzusehen. Die Umsatzsteuer für die Einräumung bzw. Übertragung der Rechte auf die Vermarktung eines Filmes beträgt i.d.r. 7% (der ermäßigte Umsatzsteuersatz). Dem Produzenten steht gem. 15 ff. UStG das Recht zum Vorsteuerabzug zu. Der Filmhersteller ist dann nicht gewerbesteuerpflichtig, soweit er an allen Tätigkeiten (z.b. Drehbuch, Regie, Kameraführung) selbst mitwirkt (BFH von , BStBl 1981 II, S. 170). Für die angestellten Künstler hat der Filmproduzent als Arbeitsgeber die Lohnsteuer und Sozialabgaben abzuführen. Die an selbständige Künstler etc. gezahlte Vergütung unterliegt nach 50a Abs. 4 Nr. 2 EStG dem Steuerabzug. Der Leistungsempfänger hat die Steuer grundsätzlich unmittelbar an die Finanzverwaltung abzuführen. Der Künstler erhält die geminderte Zahlung. Gegebenenfalls ist das Freistellungs- und Erstattungsverfahren nach 50d EStG zu prüfen. Ausländische Künstler, die im Inland Arbeitslohn i. S. v. 38 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG erzielen, unterliegen dem Lohnsteuerabzug ( 50a Abs. 4 Nr. 2 EStG, 38 Abs. 1 Nr. 1 EStG). Bei kurzfristiger Beschäftigung bis zu drei Monaten ist ein pauschaler Lohnsteuerabzug i. H. v. 30 % der Gesamtbruttoeinnahmen möglich.grundsätzlich unterliegen Zahlungen an im Ausland ansässige Personen für die Nutzung von Rechten dem Steuerabzug nach 50a Abs. 4 Nr. 3 EStG. Die Steuer ist von dem Nutzungsentgelt abzuziehen und durch den Nutzungsberechtigten unmittelbar an die Finanzverwaltung zu zahlen. Der Inhaber der Rechte erhält nur den geminderten Betrag ausgezahlt. Gegebenenfalls ist zu prüfen, ob das Freistellungs- bzw. Erstattungsverfahren nach 50d EStG Anwendung findet. Die hier genannten steuerlichen Gegebenheiten stellen lediglich Auszüge des Steuerrechts dar und können im Einzelfall variieren. Nur ein Steuerberater kann entsprechend individuelle Auskünfte erteilen.

23 Notrufdienste DEUTSCHLANDWEIT Polizei, Notruf Feuerwehr und Rettungsdienst KRANKENHÄUSER (Auszug) Universitätsklinikum Greifswald Klinikum Südstadt Rostock HELIOS Kliniken Schwerin AMEOS Diakonie-Klinikum Ueckermünde Wetter Notrufdienste und Wetter Die Telefonnummern regionaler Notrufdienste in Mecklenburg-Vorpommern lassen sich über die deutschlandeite Auskunft und über spezielle Portale finden wie z. B.: Segelhafen auf der Insel Poel Mecklenburg-Vorpommern Tageshöchsttemperatur Wassertemperaturen Tagestieftstemperatur Sonnenstunden / Tag Regentage Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez

24 Mecklenburg-Vorpommern

25 Mecklenburg-Vorpommern liegt im Nordosten Deutschlands und ist als flächenmäßig sechstgrößtes Bundesland mit knapp 1.7 Millionen Einwohnern sehr dünn besiedelt. Das Land ist überwiegend flach, von Seen bedeckt, bewaldet und landwirtschaftlich geprägt. Große Industrieansiedlungen bilden die Ausnahme. Mit einer Küstenlänge von insgesamt Kilometern hat M-V die längste Küste aller deutschen Bundesländer, ein Großteil davon gehört zur vorpommerschen Haff- und Boddenküste. Rund 350 Kilometer ist die Außenküste der Ostsee lang. Die größten Inseln sind Rügen, Usedom, Poel und Hiddensee. Im Binnenland bieten landschaftlich reizvolle Seen- und Naturgebiete abgeschiedene Drehorte. Aber auch Schlösser und Herrenhäuser (verfallen bis saniert), kleine Dörfer in denen die Zeit stehen geblieben scheint und zauberhafte Innenstädte sind hervorragende Motive. Verkehrstechnisch ist Mecklenburg-Vorpommern gut eingebunden. Durch den Südwesten Mecklenburgs verläuft die Hauptstrecke der Deutschen Bahn von Hamburg nach Schlossgut Groß Schwansee Bevölkerung und Infrastruktur Berlin. Das Bahnnetz wird durch das Angebot von Regionalbahnen ergänzt. Die Autobahn A20 führt entlang der Ostsee von Lübeck über Wismar, Rostock und Neubrandenburg bis hin nach Stettin (Polen). An die A20 schließen im Norden die A19 (Linie Berlin-Rostock), im Südosten die A11 und im Westen die A14 an. Letztere wiederum ist mit der A24 (Linie Hamburg-Berlin) verbunden. Hinzu kommen verschiedene Bundesstraßen. In Mecklenburg-Vorpommern befinden sich ein größerer Regionalflughafen, mehrere mittlere Flughäfen, auf denen auch Flugzeuge bis zur Größe von Airbus A320 landen können, sowie zahlreiche kleinere Flugplätze. Der mit Abstand größte und passagierreichste Flughafen ist in Laage bei Rostock.

26 Klützer Winkel

27 Adressen Das Meer spielt in meinen Filmen schon immer eine wichtige Rolle - als Sehnsuchtsort oder als Fluchtpunkt. Wo läßt sich das besser erzählen als an der Ostsee? Eine klare Landschaft, die keine Ausreden zuläßt und jeden auf sich selbst zurückwirft - die Figuren einer Geschichte, aber auch ihre Schöpfer. Bernd Böhlich, Regisseur

28 Adressen Unsere Datenbank befindet sich noch im Aufbau und verändert sich ständig. Deshalb finden Sie alle Adressen unter 1. Agenturen 1.1. Castingagenturen 1.2. Künstleragenturen 1.3. Tieragenturen 1.4. Konzertagenturen 2. Archive 2.1. Bildarchive 2.2. Tonarchive 3. Ateliers / Mietstudios 4. Aus- und Weiterbildung 4.1. Schauspielschulen 4.2. Technische Aus- und Weiterbildungen 5. Ausstattungen und Bühnenbau 5.1. Arbeitsbühnen 5.2. Requisitenverleih 5.3. Messebau 5.4. Requisiteure 5.5. Filmarchitekten 5.6. Kostümbildner 5.7. Kostümbildassistenten 5.8. Gewandmeister 5.9. Kostümanfertigung Maskenbildner Perückenstudios 6. Autoren, Drehbuchautoren 7. Behörden und Institutionen 7.1. Ämter und Polizei Mecklenburg-Vorpommern 7.2. Förderinstitutionen 7.3. Institutionen, Verbände, Vereinigungen 7.4. Motivgeber (Bundeswehr, Feuerwehr und Polizei, Flughafen, Gerichte, JVA, Hafenbetriebe, Schiffsbau, Kirchen, Krankenhäuser, Märkte, Großmärkte, Messen, Museen, Schulen, Internate, Sportanlagen und -hallen, Stadien, Stadtwerke, Stadtentwässerung/Stadtreinigung, Theater und Kulturzentren, Wohnungs- und Immobiliengesellschaften(städt./staatl.), Verkehrsbetriebe) 8. Beleuchter

29 9. Catering, Hotels, Appartements 10. Dienstleistungen Luftaufnahmen Unterwasseraufnahmen Sanitäts- und Rettungsdienste Stromversorgung Autovermietung Bootsvermietung Sanitärvermietung Zeltvermietung 11. Festivals, Kinos, Kongresse 12. Filmmaterial und Zubehör 13. Fotografen 14. Geräteverleih Bühnentechnik Filmgeräteverleih Kameras/ Zubehör Beleuchtung Tongeräteverleih Tonstudio-Ausrüstung Videotechnik 15. Kamera Kameraleute Kameraassistenten Adressen Drehbühnen 16. Musik Arrangeure Komponisten Musikproduktionen 17. Postproduktion Kopierwerke Untertitel Vorführung Video-Postproduktion Schneideräume/ Schneidetische Fotolabor Grafik-Design 18. Presse Pressebetreuung Pressedienste Fachzeitschriften Film-, Kulturjournalisten 19. Productplacement 20. Produktion Produktionsfirmen Videoproduktion Herstellungsleiter/ Produktionsleiter

30 Adressen Produktionsassistenten Filmgeschäftsführung 21. Regie Regisseure Regieassistenten Continuity/ Script 22. Schnitt Cutter Cutterassistenten 23. Special Effects Special Effects Stunts Filmwaffen Pyrotechnik Filmwaffen 24. Stiftungen 25. Theater 26. Ton Tonstudios Synchronisation Tonmeister Tonassistenten Geräuschemacher 27. Transporte Transporteure Johann Feindt und Andreas Kleinert bei Dreharbeiten zu Haus und Kind Kuriere 28. Trick/ Animation 29. TV- und Rundfunkanstalten Fernsehen Rundfunk Werbefernsehen, -funk 30. Übersetzer, Dolmetscher 31. Unternehmensberatung, Medien-, Urheberrecht 32. Verleih, Vertrieb, Vermarktung 33. Versicherungen 34. Allgemeine Anschriften

31 Kontakt: Festivaldirektoren: Auszug Adressen - Filmfestivals Die dokumentart ist ein Treffpunkt für den europäischen Dokumentarfilm, der von Deutschen und Polen gemeinsam redaktionell, organisatorisch und finanziell verantwortet wird. Das Festival bietet außerdem Werkschauen, Retrospektiven, Seminare und Workshops für Filminteressierte und Filmprofis. Das Festival findet in Neubrandenburg statt Oktober 2009 Klaus Charbonnier, Neubrandenburg / Deutschland Bartosz Wojcik, Szczecin /Polen Festivalmanagement: Tel.: Festival dokumentart Große Krauthöferstraße 16 D Neubrandenburg Andras Salamon, Gewinner des LatüchtPreises des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes M-V

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Chicken Wings. Deutschland 2008 Regie: Pauline Kortmann

Chicken Wings. Deutschland 2008 Regie: Pauline Kortmann Chicken Wings Deutschland 2008 Regie: Pauline Kortmann Zu einer Zeit, da der Wilde Westen wirklich noch wild war, ziehen ein Cowgirl und ein riesiger Werwolf durch das unwirtliche Land. Ein Huhn flattert

Mehr

Ablaufplan 2. Projekt der Veranstaltungsreihe der FAW ggmbh

Ablaufplan 2. Projekt der Veranstaltungsreihe der FAW ggmbh Ablaufplan 2. Projekt der Veranstaltungsreihe der FAW ggmbh Montag, 06.04.2009 Versorgungsstruktur / -angebote für Menschen mit psychischen 16:00 Uhr 16:20 Uhr Eröffnung und Begrüßung durch Sylvia Bretschneider

Mehr

kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS

kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS Full-Service-Veranstaltungsagentur für Events, Messen & Ausstellungen Am Anfang von allem steht die Idee, und dann muss sie wachsen... Am Anfang von

Mehr

An alle Medienpartner mit der Bitte um Veröffentlichung. institut für neue medien Freie Bildungsgesellschaft mbh (ggmbh)

An alle Medienpartner mit der Bitte um Veröffentlichung. institut für neue medien Freie Bildungsgesellschaft mbh (ggmbh) institut für neue medien Freie Bildungsgesellschaft mbh (ggmbh) Friedrichstraße 23 18057 Rostock An alle Medienpartner mit der Bitte um Veröffentlichung Telefon: 0381/20354-3 Fax: 0381/20354-00 E-Mail:

Mehr

Titel Ruppiner Land: Radfahrer beim Picknick im Heu Bild Nr. 3131 Fotograf Schwarz, Bildquelle Brandenburg TMB Bildmaße 32,25x21,35cm

Titel Ruppiner Land: Radfahrer beim Picknick im Heu Bild Nr. 3131 Fotograf Schwarz, Bildquelle Brandenburg TMB Bildmaße 32,25x21,35cm Auf der Seite Deutschland-Kurzreise.de werden Bilder aus der Datenbank der Deutschen Zentrale für Tourismus (Quelle: DZT) genutzt. Folgende Bilder wurden herunter geladen und zum Teil genutzt. Wanderer

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

Urheber- und Leistungsschutzrechte Teil II

Urheber- und Leistungsschutzrechte Teil II Der Urheber Nach 7 UrhG ist der Schöpfer des Werkes der Urheber. Als Urheber kommen nach dem deutschen Urheberrecht nur natürliche Personen in Betracht. Dies ist z. B. in den USA anders, dort können auch

Mehr

WENN ALLE DA SIND. ein film von michael krummenacher

WENN ALLE DA SIND. ein film von michael krummenacher WENN ALLE DA SIND ein film von michael krummenacher Ein Tag im Sommer. Die junge Lehrerin Julia Hofer unternimmt einen Ausflug mit ihren elfjährigen Schülern. Andrea will während der Wanderung herausfinden,

Mehr

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Maar, Paul: Das Sams. Videokassette.- München: Kinowelt Home Entertainment GmbH, (o.j.). Signatur: DW- Spr. CV/ 15 Der Zauberer von Oz. Videokassette.-...Turner

Mehr

Presseheft( Auf(das(Leben!( Ein(Film(von(Uwe(Janson( Sprache:(Deutsch(/(Format:(16:9,(Breitwand(/(Länge:(90:28(Minuten(/(FSK(beantragt(

Presseheft( Auf(das(Leben!( Ein(Film(von(Uwe(Janson( Sprache:(Deutsch(/(Format:(16:9,(Breitwand(/(Länge:(90:28(Minuten(/(FSK(beantragt( Presseheft AufdasLeben EinFilmvonUweJanson Sprache:Deutsch/Format:16:9,Breitwand/Länge:90:28Minuten/FSKbeantragt MitHanneloreElsner,MaxRiemelt,SharonBrauner,AylinTezelundAndreasSchmidt VerleihDeutschland:

Mehr

ICH MUSS DIR WAS SAGEN. Ein Film von Martin Nguyen

ICH MUSS DIR WAS SAGEN. Ein Film von Martin Nguyen ICH MUSS DIR WAS SAGEN Ein Film von Martin Nguyen CREDITS A 2006, 65 min, DigiBeta Kinostart: 19. Jänner 2007 Mit Oskar, Leo, Sandra & Stefan BADEGRUBER Buch, Regie, Kamera Schnitt Ton Tonschnitt Zusätzliche

Mehr

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern

Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern Greifswald Bad Doberan Greifswald Grevesmühlen Ribnitz Rostock Rügen Stralsund Wismar Wolgast Rostock Greifswald Lagerstraße 7, 18055 Rostock, Telefon: 0381 4969-270,

Mehr

Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur Vieles spricht nicht gegen das Schreiben. Es ist eine warme und geschützte Tätigkeit. Selbst bei schlechter Witterung gelingt hin und wieder ein lesbarer Satz. Felicitas Hoppe: Picknick der Friseure (1996)

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Creative Europe 2014 2020

Creative Europe 2014 2020 2014 2020 Creative Europe Das EU-Programm für den Kultursektor und die Kreativ- und Filmbranche Creative Europe 2014 2020 Sub-Programm Media Nach mehr als 20 Jahren MEDIA Programm der EU zur Unterstützung

Mehr

IHK-zertifizierte Weiterbildung im ZDF

IHK-zertifizierte Weiterbildung im ZDF IHK-zertifizierte Weiterbildung im ZDF Agenda Auslöser Dienstleistermarkt Wandel der Fernsehproduktion Veränderte Anforderungen Unsere zertifizierte Weiterbildung Zertifizierungen der IHK, Herr Piel Auslöser.

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

POMMERN - IMMOBILIEN REINCKE

POMMERN - IMMOBILIEN REINCKE Investieren mit Maßen Exposé Nr. 10011 ALA Anklam Objekt: Das Haus wurde ca.1900 erbaut und nach 1997 bis 2008 umfassend saniert. Es hat eine reine Wohnfläche von ca. 177 m² und einer Nutzfläche von ca.

Mehr

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff)

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) Danke Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) allen, die unsere liebe Verstorbene Maria Musterfrau 1. Januar 0000-31.

Mehr

Profil-ID: 10201. Jahrgang: 1975. Beruf / Tätigkeit: Handelsvertreter. Hobbys / Interessen: Reisen, Musik, Tanz. Güstrow, Stralsund, Greifswald

Profil-ID: 10201. Jahrgang: 1975. Beruf / Tätigkeit: Handelsvertreter. Hobbys / Interessen: Reisen, Musik, Tanz. Güstrow, Stralsund, Greifswald Profil-ID: 10201 Jahrgang: 1975 174 cm Beruf / Tätigkeit: Handelsvertreter aus dem Haus Hobbys / Interessen: Reisen, Musik, Tanz Rostock, Güstrow, Stralsund, Greifswald Profil-ID: 10199 Jahrgang: 1963

Mehr

Romanhelden und Trickfilmstars Anregungen fürs Lesen und Schreiben auf der Oberstufe

Romanhelden und Trickfilmstars Anregungen fürs Lesen und Schreiben auf der Oberstufe Thomas Sommer Romanhelden und Trickfilmstars Anregungen fürs Lesen und Schreiben auf der Oberstufe 11 1 Teil 1 Texte und Figuren im Medienverbund Definition(en) und Beispiele für den Unterricht Teil 2

Mehr

EINZELVEREINBARUNGEN MIT RECHTEINHABERN

EINZELVEREINBARUNGEN MIT RECHTEINHABERN EINZELVEREINBARUNGEN MIT RECHTEINHABERN RECHTSANWALT PROF. DR. JAN BERND NORDEMANN Jede Bestandsaufnahme fremder Rechte an für die Digitalisierung vorgesehenen Filmen muss zunächst berücksichtigen, dass

Mehr

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande Dr. Norbert Arnold Leiter AG Gesellschaftspolitik, Politik und Beratung Konrad-Adenauer-Stiftung e.v. Daniel Bahr MdB Sprecher für Gesundheitspolitik, FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag Prof. Dr. Hartwig

Mehr

SH+C - Wirtschaftsprüfer und Steuerberater München - Regensburg - Dachau

SH+C - Wirtschaftsprüfer und Steuerberater München - Regensburg - Dachau SH+C - Wirtschaftsprüfer und Steuerberater München - Regensburg - Dachau Kurzvorstellung 1960: Kanzleigründung durch Helmut K. Schwarz in München 1999: SH+C in der heutigen Form entsteht, weiteres Büro

Mehr

Fördertag Berlin Brandenburg 2013

Fördertag Berlin Brandenburg 2013 Platz für Foto Fördertag Berlin Brandenburg 2013 Karin Rehmer, Berlin, 06. Juni 2013 Medienfinanzierungen im Überblick Zusagevolumen Mio. EUR Stück Medienförderung des Medienboards (Regionalförderung)

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr

4. Benefizregatta 2014 Dresden

4. Benefizregatta 2014 Dresden 4. Benefizregatta 2014 Rudern gegen Krebs am 12. Juli 2014 auf der Elbe am blauen Wunder Endergebnis Rennen K : Klinik-CUP- (nur für Klinik-Personal) med. Albrecht, Prof. Dr. Jürgen Weitz, Dr. Hanns-Christoph

Mehr

Landeskunde. Finalrunde

Landeskunde. Finalrunde 1 Landeskunde 1. Bundesländer Finalrunde Die Bundesrepublik Deutschland besteht aus 16 Bundesländern. Auf Seite 102 im Kursbuch sind die deutschen Bundesländer mit ihren Wappen abgebildet. (Vokabelhilfe:

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

Webauftritt und Urheberrecht

Webauftritt und Urheberrecht Webauftritt und Urheberrecht RA und Notar, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Dr. Hanns-Christian Heyn, Essen Einleitung: Stellung des Urheberrechts bei Websites Domain: Inhalte: Marketing Kunde

Mehr

Abschnitt 6: Erfassen der Beziehungen zu Personen, Familien und Körperschaften, die mit einer Ressource in Verbindung stehen (Kapitel 18-22)

Abschnitt 6: Erfassen der Beziehungen zu Personen, Familien und Körperschaften, die mit einer Ressource in Verbindung stehen (Kapitel 18-22) Abschnitt 6: Erfassen der Beziehungen zu Personen, Familien und Körperschaften, die mit einer Ressource in Verbindung stehen (Kapitel 18-22) Vierte Sitzung der RDA-Schulungsgruppe BVB/KOBV am 15.04.2015

Mehr

Ausstrahlung der Stadt Münster beigetragen haben.

Ausstrahlung der Stadt Münster beigetragen haben. Die Putte ist eine kleine goldene Nachbildung einer Figur aus dem Firmament des Erbdrostenhofes an der Salzstraße. Die Kaufleute dieser alten deutschen Handelsstraße haben die Putte gewählt, um Menschen

Mehr

Bezirksmeisterschaft Stuttgart 2015. 309 303 Stenzel, Johann. 281 Müller, Daniel. 305 Schönherr, Franz. lizensiert an Stuttgart

Bezirksmeisterschaft Stuttgart 2015. 309 303 Stenzel, Johann. 281 Müller, Daniel. 305 Schönherr, Franz. lizensiert an Stuttgart Bezirksmeisterschaft 05 8.5.-0.5.05 Sieger Gesamtklassement Berwanger, Ralf Barth, Max Heidenheim 4 0 Zeh, Alex 09 S-Klasse Bothner, Bernd 97 A-Klasse Zeh, Alex 09 Wacker, Uwe Heilbronn 0 Stenzel, Johann

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen 1 Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen Wahlgruppe Industrie Beck, Petra geb. 1959 in Der Beck GmbH Geus, Wolfgang geb. 1955 Erlanger Stadtwerke AG Haferkamp, Carsten geb. 1968 AREVA GmbH

Mehr

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Ahrens Jörg Neuwerter GmbH Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Baumann Ulf F. Die Ostholsteiner Block Carmen Aust Fashion Bobzin Stefan Schulz Eicken Gohr

Mehr

Andrea Maria Wagner. Gefahr am Strand. Deutsch als Fremdsprache. Ernst Klett Sprachen Stuttgart

Andrea Maria Wagner. Gefahr am Strand. Deutsch als Fremdsprache. Ernst Klett Sprachen Stuttgart Andrea Maria Wagner Gefahr am Strand Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Andrea Maria Wagner Gefahr am Strand 1. Auflage 1 5 4 3 2 1 2013 12 11 10 09 Alle Drucke dieser Auflage sind

Mehr

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann Dr. hum. biol. Beate Balitzki 0390/2013 Universität Basel Pestalozzistraße 22 CH-4056 Basel Tel. +41 61 2673868, email: beate.balitzki@bs.ch Dr. rer. nat. Sandra Hering 0290/2013 Medizinische Fakultät

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition

Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition PROJEKTBESCHREIBUNG Studio Babelsberg wird anlässlich des 95. Jubiläums als ältestes Großatelier-Filmstudio der Welt eine Special-Edition des Kultur-Lifestyle-Magazins

Mehr

Beratungsstelle Beratungszeiten Berater/in Beratungsschwerpunkt

Beratungsstelle Beratungszeiten Berater/in Beratungsschwerpunkt Beratungszeiten der Energieberatung Beratungsstelle Beratungszeiten Berater/in Beratungsschwerpunkt 18273 Güstrow Mittwoch 15.00 18.00 Uhr Dipl.-Ing. Manfred Pienkoß Heizungstechnik / Regenerative Energien

Mehr

Die TeilnehmerInnen erhalten ein Zertifikat der Donau-Universität Krems. TAG 1 Coaches: Michael Karnitschnigg Nikolaus Hanke Dr.

Die TeilnehmerInnen erhalten ein Zertifikat der Donau-Universität Krems. TAG 1 Coaches: Michael Karnitschnigg Nikolaus Hanke Dr. mc media consult gmbh 1/2 MEDIEN FÜHRERSCHEIN Der von der Donau-Universität Krems und media consult entwickelte Medienführerschein stellt Ihnen die Lizenz zum erfolgreichen Umgang mit den Medien aus, der

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

P r e s s e v o r f ü h r u n g p r e s s s c r e e n i n g M i, 1 7. 2., 1 4. 0 0 U h r, C i n e m a x X 6

P r e s s e v o r f ü h r u n g p r e s s s c r e e n i n g M i, 1 7. 2., 1 4. 0 0 U h r, C i n e m a x X 6 J E S S I ein Film von Mariejosephin Schneider Bildgestaltung Jenny Lou Ziegel P r e s s e v o r f ü h r u n g p r e s s s c r e e n i n g M i, 1 7. 2., 1 4. 0 0 U h r, C i n e m a x X 6 F e s t i v a

Mehr

Get in Touch with the Dutch!

Get in Touch with the Dutch! Get in Touch with the Dutch! Geschäftsentwicklung in den Niederlanden für Unternehmen aus den Creative Industries in Berlin und Ostdeutschland Teilnehmerliste (Stand 14. Juli 2009) BOHEMIAmedia GmbH &

Mehr

1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E

1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E WSV Oberhof 05 Deutsche Kreditbank AG 1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E Kampfgericht Technische Daten Chef des Wettkampfes:

Mehr

HELMUT BERGER BIOGRAFIE

HELMUT BERGER BIOGRAFIE HELMUT BERGER BIOGRAFIE GEBURTSJAHR 1949 GEBURTSORT Graz NATIONALITÄT WOHNORT GRÖSSE AUGEN HAARE AUSBILDUNG SPRACHEN DIALEKTE INSTRUMENT SPORT FÜHRERSCHEIN! österreichisch Wien 180 cm grün braun Hochschule

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

Sigurd Wendland. Bilder von Birken und Menschen

Sigurd Wendland. Bilder von Birken und Menschen Sigurd Wendland Bilder von Birken und Menschen von F. W. Bernstein Dieser Wendland!HHHH Hier die Fanfare des Bayerischen Rundfunks: Der Berliner Maler Sigurd Wendland ist ein grandioser, unverbesserlicher

Mehr

Die RMS Handelsstudie. Proof of Success

Die RMS Handelsstudie. Proof of Success RMS Handelsstudie Proof of Success Die RMS Handelsstudie Warum setzt der Handel verstärkt auf Radio? Weil Funkwerbung zuverlässig Käufer an den Point of Sale bringt und damit für Umsatz sorgt. RMS Handelsstudie

Mehr

Kamera ab, Erfolg läuft.

Kamera ab, Erfolg läuft. Kamera ab, Erfolg läuft. Film, Videos, Clips, TV: Geben Sie Ihrem Business mehr Biss. Machen Sie Werbung, die besser ankommt. Millionenfach senden Unternehmen heute Botschaften zum Kunden. Doch das Wenigste

Mehr

Die Creative Commons Lizenzen

Die Creative Commons Lizenzen C Die Creative Commons Lizenzen Florian Philapitsch Creative Commons Österreich Legal Project Lead www.creativecommons.org florian.philapitsch@wu-wien.ac.at Affiliate Institution Abteilung für Informationsrecht

Mehr

CHECK24-Autokreditatlas. Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012

CHECK24-Autokreditatlas. Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012 CHECK24-Autokreditatlas Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012 Stand: März 2013 CHECK24 2013 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung 3. Autokredite 2011 vs. 2012 4. Kredit,

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

ARBEITGEBER-INFO ORGANISIERT VON

ARBEITGEBER-INFO ORGANISIERT VON ARBEITGEBER-INFO ORGANISIERT VON WAS IST SCHÜLER HELFEN LEBEN? Als 1992 die schrecklichen Bilder des Krieges in Südosteuropa über die Fernsehschirme flimmerten, beschloss eine Gruppe von Schülern: Wir

Mehr

MR Dr. Norbert Lurz Tel.: 0711 279 2678 Fax: 0711 279 2935 E-Mail: norbert.lurz@km.kv.bwl.de

MR Dr. Norbert Lurz Tel.: 0711 279 2678 Fax: 0711 279 2935 E-Mail: norbert.lurz@km.kv.bwl.de SEKRETARIAT DER STÄNDIGEN KONFERENZ DER KULTUSMINISTER DER LÄNDER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND - IIB - Stand März 2015 Koordinationsstellen sowie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Alphabetisierung

Mehr

e-book Rechtsanwaltskanzlei Knoop & Vorwerk

e-book Rechtsanwaltskanzlei Knoop & Vorwerk e-book Rechtsanwaltskanzlei Knoop & Vorwerk Kreativrecht - Künstlersozialabgabe Autor: Kristina Vorwerk Inhaltsverzeichnis: 1. KÜNSTLERSOZIALKASSE UND KÜNSTLERSOZIALABGABE WAS IST DAS?...3 2. WER IST ABGABEPFLICHTIG?...3

Mehr

RICHTLINIEN FÜR FILMFÖRDERUNG

RICHTLINIEN FÜR FILMFÖRDERUNG RICHTLINIEN FÜR FILMFÖRDERUNG Inhalt 1. Allgemeine Grundsätze Seite 2 1.1. Förderungsziele 1.2. Förderungsgegenstand 1.3. Kumulierung 2. Förderung der Stoff-und Projektentwicklung Seite 2 2.1. Drehbuchförderung

Mehr

PRODUKTIONSMAPPE. (Stand: 15.08.14) Ein Film von Gina Wenzel

PRODUKTIONSMAPPE. (Stand: 15.08.14) Ein Film von Gina Wenzel PRODUKTIONSMAPPE (Stand: 15.08.14) Ein Film von Gina Wenzel 1 Inhaltsverzeichnis #3 Inhalt #4 Allgemeine Informationen #4 Ziel des Films #5-6 Cast #7-11 Crew #12 Partner und Sponsoren #13 Kontakt 2 Inhalt

Mehr

DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE

DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE In schöner Halbhöhenlage, an einem sonnigen Südhang

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

PERFEKTION MIT LEIDENSCHAFT

PERFEKTION MIT LEIDENSCHAFT PERFEKTION LEIDENSCHAFT Seit bald 20 Jahren erstellt MEDIA NETWORK Motivationskonzepte für nationale und internationale Unternehmens- und Markenpersönlichkeiten. Dabei unterstützen wir die verbale und

Mehr

[Platz für Ihre veranstaltung]

[Platz für Ihre veranstaltung] [GÖTTINGEN] [Platz für Ihre veranstaltung] [EINE HALLE MIT VIELEN GESICHTERN] Direkt am ICE-Bahnhof in Göttingen gelegen, ist die Lokhalle Mittelpunkt des Otto-Hahn-Zentrums (OHZ) mit Tagungs- und Kongresshotel,

Mehr

Germany s Best Whisky Awards : Das sind die Sieger

Germany s Best Whisky Awards : Das sind die Sieger Pressemitteilung Germany s Best Whisky Awards : Das sind die Sieger Messe InterWhisky in Frankfurt Ehre für rührige Whisky-Menschen: Im stilvollen Ambiente des noblen Hotels Jumeirah wurden zum Auftakt

Mehr

Erfinderzentrum Sachsen-Anhalt

Erfinderzentrum Sachsen-Anhalt 1. Grundlagen 1.1. Das Patent als staatlich gewährtes Ausschließungsrecht 1.2. Das Patentrecht im Verhältnis zu anderen Rechten 1.2.1. Patent und andere gewerbliche Schutzrechte Gebrauchsmusterrecht Geschmacksmusterrecht

Mehr

Rechtsfragen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Rechtsanwalt Peter Wiechmann Saulheim

Rechtsfragen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Rechtsanwalt Peter Wiechmann Saulheim Rechtsfragen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Rechtsanwalt Peter Wiechmann Saulheim Welche Rechte sind zu beachten? Persönlichkeitsrechte Das Recht, in Ruhe gelassen zu werden Urheberrechte Rechte

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 17.02.2015

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 17.02.2015 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

KS i-motional. Business- Filme: einfach gut gemacht! Basic-Workshop für Startups und Freiberufler

KS i-motional. Business- Filme: einfach gut gemacht! Basic-Workshop für Startups und Freiberufler KS i-motional Business- Filme: einfach gut gemacht! Basic-Workshop für Startups und Freiberufler KS i-motional BUSINESS-FILME einfach gut gemacht Die richtige Präsentation ist entscheidend, wenn es darum

Mehr

UFITA ARCHIVFUR URHEBER- UND MEDIENRECHT

UFITA ARCHIVFUR URHEBER- UND MEDIENRECHT UFITA ARCHIVFUR URHEBER- UND MEDIENRECHT Sonderdruck aus Barid 2014/111 Prof. Dr. Thomas Hoeren, Münster Die Einräumung von Nutzungsrechten für die Nutzungsart Video-on-Demand Herausgegeben von Professor

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft

Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft U N S E R P R O J E K T H E I S S T Z U K U N F T M A I 2 0 1 2 Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft DER VORSORGENDE SOZIALSTAAT Für eine inklusive Gesellschaft:

Mehr

Dolleruper Freie Brandgilde. seit 1744. Versicherungsschutz seit 1744. w w w. d o l l e r u p e r. d e

Dolleruper Freie Brandgilde. seit 1744. Versicherungsschutz seit 1744. w w w. d o l l e r u p e r. d e Dolleruper Freie Brandgilde seit 1744 Versicherungsschutz seit 1744 w w w. d o l l e r u p e r. d e Steinbergkirche Die Gilde stellt sich vor GRUSS AUS DEM NORDEN Über die Flensburger Förde die dänische

Mehr

Böh von Rostkron, Thomas Kanzlei Keller, Böh von Rostkron, Dr. Knaier

Böh von Rostkron, Thomas Kanzlei Keller, Böh von Rostkron, Dr. Knaier STRAFVERTEIDIGERNOTDIENST: Bauer, Jochen Kanzlei BGMP- Rechtsanwälte Sanderstr. 4a Tel.: 0931 26082760 Fax: 0931 26082770 Mail: kanzlei@bgmp.de Becker, Andreas Kanzlei Rechtsanwälte Fries Karmelitenstr.

Mehr

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer!

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! 4 6. Sept. + 17 Okt. Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! Das Landesjazzfestival 2015 in Karlsruhe Der Jazzclub Karlsruhe lässt das international besetzte Landesjazzfestival Baden-Württemberg 2015

Mehr

Kurzinformation Wirtschaft

Kurzinformation Wirtschaft Ziel des Programms Ziel des Programms Wer wird gefördert? Das Medienboard Berlin-Brandenburg vergibt Darlehen und Zuschüsse für Film- und Medienprojekte in der Region Berlin-Brandenburg. Die ILB ist mit

Mehr

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Kinderliteratur als Ausdrucksmedium von Kindheit Prof. Dr. Ute Dettmar und Dr. Mareile Oetken Kinderliteratur, Intermedialität und Medienverbund

Mehr

ADAC Westfalen Trophy

ADAC Westfalen Trophy VFV Formel- und Sportwagen DMSBNr: GLP214/11 Ergebnis Teil 1 Pos. NR BEWERBER RDN Pkte A. 1 Pkte A. 2 Pkte A. 3 Pkte A. 4 Ges.Punkte Fahrer A. 5 A. 6 A. 7 A. 8 Gesamtzeit A. 9 A. 10 A. 11 A. 12 Strafpunkte

Mehr

"Sissi - Beuteljahre einer Kaiserin" in der Freiluftbühne Tschauner in Wien-Ottakring

Sissi - Beuteljahre einer Kaiserin in der Freiluftbühne Tschauner in Wien-Ottakring Sissi - Beuteljahre einer Kaiserin in der Freiluftbühne Tschauner in Wien-Ottakring... Seite 1 von 5 TRASH-MUSICAL Sissi - zum Schreien komisch Letztes Update am 13.07.2014, 12:40 "Sissi - Beuteljahre

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren?

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren? I Literaturverzeichnis: Brühler Empfehlungen Brühler Empfehlungen zur Reform der Unternehmensbesteuerung Bericht der Kommission zur Reform der Unternehmensbesteuerung eingesetzt vom Bundesminister der

Mehr

KOHLHAAS. oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel

KOHLHAAS. oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel KOHLHAAS oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel Eine Produktion von Kaminski.Stiehm.Film in Koproduktion mit der HFF Konrad Wolf und dem Bayerischen Rundfunk. Buch & Regie: Aron Lehmann Mit Robert Gwisdek

Mehr

Mittwoch, 16. Juli 2014, 20.15 Uhr, Das Erste Frösche petzen nicht

Mittwoch, 16. Juli 2014, 20.15 Uhr, Das Erste Frösche petzen nicht 1 frösche petzen nicht Mittwoch, 16. Juli 2014, 20.15 Uhr, Das Erste Frösche petzen nicht 2 frösche petzen nicht Frösche petzen nicht mit Pierre Besson Katja Flint Zoe Moore u.a. Drehbuch Regie Manfred

Mehr

Beirat bei der Bundesnetzagentur. für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen

Beirat bei der Bundesnetzagentur. für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen Beirat bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen Stand: 08.09.2015 Vorsitzender Klaus Barthel Vorsitzender des Beirates bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität,

Mehr

Großes Kino für Unternehmen und Produkte. Videos für den Mittelstand. Von der Idee bis zum smarten Einsatz.

Großes Kino für Unternehmen und Produkte. Videos für den Mittelstand. Von der Idee bis zum smarten Einsatz. Großes Kino für Unternehmen und Produkte. Videos für den Mittelstand. Von der Idee bis zum smarten Einsatz. Kurzvorstellung Agentur Kundendienst Kommunikationsagentur für 360 -Marketing: Print, Digital,

Mehr

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Vorwort Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Kunden zufrieden stellen - Produktivität steigern - Wert erhöhen ISBN (Buch): 978-3-446-43460-8 Weitere Informationen

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

Helmut Bohatsch Schauspieler, Sänger, Autor

Helmut Bohatsch Schauspieler, Sänger, Autor Helmut Bohatsch Schauspieler, Sänger, Autor mobil: +43 699 111 74 088 mail: h.bohatsch@chello.at http://www.helmutbohatsch.net Größe: 1,80m Haare: blond Augen: blau Sprachen: Deutsch, Englisch, diverse

Mehr

Seminare zum Erwerb des Sachkundenachweis

Seminare zum Erwerb des Sachkundenachweis Seminare zum Erwerb des Sachkundenachweis SKN Erwerb "GHS - Theorie u. Praxis" Ort: LV Nord-Rheinland, MV Wersten Referent/-in: Ulrich Fenners Anmeldungen schriftlich über den Verien an: 07.11.2015-08.11.2015

Mehr

ARBEITSMATERIALIEN ZUM FILM Knallhart

ARBEITSMATERIALIEN ZUM FILM Knallhart ARBEITSMATERIALIEN ZUM FILM Knallhart JJ 06/07 Regie: Detlev Buck Drehbuch: Zoran Drvenkar, Gregor Tessnow (Autor von Knallhart ) Kamera: Kolja Brandt Musik: Bert Wrede Jahr: 2003 Länge: 99 Minuten Darsteller/innen:

Mehr

Belgien. Karten für die Setzleiste folieren und auseinander schneiden. Mischen und die Karten gruppieren lassen.

Belgien. Karten für die Setzleiste folieren und auseinander schneiden. Mischen und die Karten gruppieren lassen. Landes ist Brüssel. Hier ist auch der Verwaltungssitz der EU. Flandern ist es sehr flach. Im Brabant liegt ein mittelhohes Gebirge, die Ardennen. Die Landschaft ist von vielen Schiffskanälen durchzogen.

Mehr

Jahrbuch für Kulturpolitik 2011

Jahrbuch für Kulturpolitik 2011 HERAUSGEGEBEN FÜR DAS INSTITUT FÜR KULTURPOLITIK DER KULTURPOLITISCHEN GESELLSCHAFT E.V. VON BERND WAGNER Jahrbuch für Kulturpolitik 2011 Band 11 Thema: Digitalisierung und Internet Kulturstatistik Chronik

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 13 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Nachhaltigkeit und Qualität bei Corporate Videos

Nachhaltigkeit und Qualität bei Corporate Videos Nachhaltigkeit und Qualität bei Corporate Videos Media Mundo Kongress Berlin, 5. Mai 2010 Dr. Nikolai A. Behr Vorsitzender der CTVA Wer bin ich? Nikolai A. Behr Fernsehjournalist u.a. bei ARD, Bayer. FS,

Mehr

SP:Elektro Kilger. Kompetenz im Münchner Süden. Senderliste digital frei empfangbarer Kabelprogramme. Stand 01.09.2012 Irrtümer vorbehalten

SP:Elektro Kilger. Kompetenz im Münchner Süden. Senderliste digital frei empfangbarer Kabelprogramme. Stand 01.09.2012 Irrtümer vorbehalten 1 von 5 06.09.2012 09:26 SP:Elektro Kilger Kompetenz im Münchner Süden Senderliste digital frei empfangbarer Kabelprogramme Stand 01.09.2012 Irrtümer vorbehalten Parameter Sender SID PMT VPID APID (Stereo/Mono/AC3)

Mehr

Heidegärten. 16 Reihenhäuser mit Garage und Stellplatz. Ismaning-Fischerhäuser

Heidegärten. 16 Reihenhäuser mit Garage und Stellplatz. Ismaning-Fischerhäuser Heidegärten 16 Reihenhäuser mit Garage und Stellplatz -Fischerhäuser Leben in...... vor den Toren s Der Ortsteil Fischerhäuser liegt im Norden von, einer modernen Gemeinde mit Flair für Wohnen und Arbeiten

Mehr