bibliomediabcdefghiklmnopqrstuvwxyz

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "bibliomediabcdefghiklmnopqrstuvwxyz"

Transkript

1 bibliomediabcdefghiklmnopqrstuvwxyz Die Bibliomedia Schweiz hat einen Bestand an Easy Readern in deutscher Sprache aufgebaut. Neben "klassischen" Easy Reader-Titeln aus den einschlägigen Verlagen (z.b. Klett) wurden auch diejenigen Texte angekauft, die in Zusammenhang mit den Lese- und Schreibkursen für Erwachsene in Deutschland entstanden sind. Information und Bestellung: Bibliomedia Schweiz Rosenweg Solothurn Tel / Liste der Easy Reader-Titel der Bibliomedia Schweiz (alle Titel in Mehrfachexemplaren vorhanden) Der 80. Geburtstag. München: Langenscheidt, 2008 Alarm für die Goethestrasse 3. Spuk- und Gespenstergeschichten. Bearb. von Edith Schmitz. München: Hueber, 1998 (Lesetexte Deutsch. Stufe 1 = 700 Wörter) Thema: Gespenster Anrufe für einen Toten. Kriminalgeschichten. Bearb. von Edith Schmitz. München: Hueber, 2002 (Lesetexte Deutsch. Stufe 2 = 1300 Wörter) Appel, René: Hitzewelle. Münster : Spass am Lesen, 2013 (Leseniveau A2/B1) Thema : Krimi Arold, Marliese : Ich will doch leben! : Nadine ist HIV-positiv. Stuttgart: Klett, (Easy Readers/Leicht zu lesen. Jugendliteratur, Stufe C = 1800 Wörter) Thema: Aids Baier, Gabi: Gefährliches Spiel in Essen. Stuttgart: Klett, 2013 (Tatort DaF Hörkrimi A2/B1)

2 Baier, Gabi: Verschollen in Berlin. Stuttgart: Klett, 2013 (Tatort DaF Hörkrimi A2) Baier, Gabi: Wiener Blut. Stuttgart: Klett, 2009 (Tatort DaF Hörkrimi B1) Baumgarten, Christian: Freude, Liebe, Angst. Berlin: Cornelsen, 2010 Baumgarten, Christian: Gefährlicher Einkauf. Berlin: Cornelsen, 2010 Blobel, Brigitte: Das Model. Stuttgart: Klett, o.j. (Easy Readers/Leicht zu lesen. Jugendliteratur, Stufe B = 1200 Wörter) Thema: Schönheit, Fotomodell Böttcher, Regine: Erich ist verschwunden. Genua: Cideb, Lesen und üben, Niveau A1 Böttcher, Regine: Der Fluch der Mumie. Genua: Cideb, 2012 Lesen und üben, Niveau A1 Böttcher, Regine: Die Rache des Computers. Genua: Cideb, Lesen und üben, Niveau A2 Thema: Computer Böll, Heinrich: Erzählungen. Stuttgart: Klett, o.j. (Easy Readers/Leicht zu lesen. Gegenwartsliteratur, Stufe D = 2400 Wörter) Thema: Gesellschaft, literarische Erzählungen Borbein, Volker: Jeder ist käuflich. Berlin: Cornelsen, 2010 Borbein, Volker: Liebe bis in den Tod. Berlin: Cornelsen, 2010 Borbein, Volker: Der Mond war Zeuge. Berlin: Cornelsen, 2010 Borbein, Volker: Die Spur führt nach Bayern. Berlin: Cornelsen, 2010 Borbein, Volker: Tatort: Krankenhaus. Berlin: Cornelsen, 2010 Borbein, Volker: Tödlicher Cocktail. Berlin: Cornelsen, 2010 Borbein, Volker: Tödlicher Irrtum. Berlin: Cornelsen, 2010 Borbein, Volker: Tödliches Testament. Berlin: Cornelsen, 2011 (DaF-Lernkrimi A2/B1)

3 Bronsky, Alina: Scherbenpark : in einfacher Sprache. Münster: Spass am Lesen, 2014 Thema: Familienkonflikt, Junge Erwachsene Brussig, Thomas: Am kürzeren Ende der Sonnenallee. Stuttgart: Klett, 2003 (Easy Readers/Leicht zu lesen. Jugendliteratur, Stufe C = 1800 Wörter) Thema: Pubertät, Ende der DDR Bürger, G.A.: Münchhausens Abenteuer. Stuttgart: Klett, o.j. (Easy Readers/Leicht zu lesen. Klassiker, Stufe A = 600 Wörter) Thema: Verkehrte Welt, Lustiges, Erzählungen Burger, Elke: Die Mathearbeit. München: Langenscheid, 2012 (Leicht & genial, Niveau A1) Burger, Elke: Das Rockfestival. Berlin: Langenscheidt, 2012 (Leicht & genial, Niveau A2) Thema: Musik Clay, Susanne: Der Feind ganz nah : Gewalt in der Familie. Stuttgart: Klett 2012 (Easy Readers/Leicht zu lesen. Jugendliteratur, Stufe C = 1800 Wörter) Thema: Gewalt, Familie Der Direktor gibt der Sekretärin den Auftrag, einen Rolls-Royce zu kaufen. Hrsg.:Vreni Cathomas/Klaus Merz. Aarau: Lesen und Schreiben für Erwachsene, 2004 Thema: Alltag, Lesen und Schreiben Dittrich, Roland: Das Auge vom Bodensee: Stuttgart: Klett, 2013 (Tatort DaF Hörkrimi A2/B1) Dittrich, Roland: Kaltes Blut. Berlin: Cornelsen, 2012 (Tatort DaF-Lernkrimi A1/A2) Dittrich, Roland: Die Loreley lebt! Stuttgart: Klett: 2010 (Tatort DaF Hörkrimi A2) Dittrich, Roland: Der Schützenkönig vom Chiemsee. Baar: Klett, 2011 (Tatort DaF A2) Dittrich, Roland: Ein Schuss ins Leere. Berlin: Cornelsen (DaF-Lernkrimi A1/A2)

4 Dittrich, Roland: Die Skorpion-Frau. Berlin: Cornelsen, 2012 (DaF-Lernkrimi A1/A2) Döbert, Marion: Döbert, Marion: Botschaft zum Glück. Eine Liebesgeschichte. Stuttgart: Klett, 2004 Das Wunder von Bern : Kurzfassung in einfacher Sprache. Nach dem Film von Sönke Wortmann. Münster: Spass am Lesen Verlag, 2014 Thema: Junge Erwachsene, Sport Fussball Döbert, M./Wittenstein, H.: Hanna. Ein Fotoroman. Stuttgart: Klett, 1999 Thema: Ehe, Liebe, Unfall Dorrestein, Renate: Ehrenfried, Werner: Ende, Michael: Alles voller Hofnung : in einfacher Sprache. Münster: Spass am Lesen, 2014 Thema: Familie, Junge Erwachsene Hobby: Jagen. Ein Jäger berichtet. Hrsg.: Schreibwerkstatt für neue Leser und Schreiber e.v., 1988 Thema: Jagd, Tiere Lenchens Geheimnis. Stuttgart: Klett, 1995 (Easy Stufe A = 600 Wörter) Thema: Familienkonflikt, Phantastisches Eine Ente namens Howard. Erdacht und aufgeschrieben von einem Lese- und Schreibkurs der Bremer Volkshochschule. Ill. von Gunnar Gad. Hrsg.: Schreibwerkstatt für neue Leser und Schreiber e.v., Münster 1997 Thema: Abenteuer, Phantastisches, Tiere Erler, Anton: Fallada, Hans: Felix & Theo: Von Tür zu Tür. Als Zeitungs-Drücker unterwegs. Erlebt und erzählt von Anton Erler. Aufgeschrieben und bearb. von Peter Hubertus. Hrsg. von der Schreibwerkstatt für neue Leser und Schreiber e.v., Münster 1996 Thema: Soziales Aussenseiter Erzählungen. Stuttgart: Klett, 1994 (Easy Readers/Leicht zu lesen. Gegenwartsliteratur, Stufe B = 1200 Wörter) Thema: Gesellschaft, Arbeitslosigkeit, Kindheit Leichte Lektüren in drei Stufen. Berlin etc.: Langenscheidt s Adel und edle Steine (1993; Stufe 1) Barbara (1995; Stufe 2) Bild ohne Rahmen (1993; Stufe 2) Donauwalzer (1999; Stufe 1) Ebbe & Flut (1999; Stufe 2)

5 Einer singt falsch (1993; Stufe 2) Elvis in Köln (1999; Stufe 1) Der Fall Schlachter (1991; Stufe 3) Ferien bei Freunden (1993; Stufe 2) Das Gold der alten Dame (1991; Stufe 2) Grenzverkehr am Bodensee (1999; Stufe 2) Hamburg hin und zurück (1991; Stufe 1) Haus ohne Hoffnung (1993; Stufe 3) Leipziger Allerlei (1999; Stufe 3) Ein Mann zu viel (1991; Stufe 1) Mord auf dem Golfplatz (1995; Stufe 2) Müller in New York (1995; Stufe 3) Müller auf Rügen (2012 ; Stufe 3) Oh, Maria... (1991; Stufe 1) Oktoberfest (1995; Stufe 1) Tödlicher Schnee (1991; Stufe 2) Felter, Iris: Tanz mit mir! Stuttgart: Klett, (Teen Readers, Stufe 1/A2 = 400 Wörter) Thema: Aussenseiter Feuerbach, Anselm von: Kaspar Hauser. Genua: Cideb, Lesen und üben, Niveau A2 Thema: Biografisches, Historisches 19. Jh. Fleer, Sarah: Frisch gestrichen. München: Klett-Langenscheidt, Leicht & logisch, Niveau A2 : Lektüre für Jugendliche Thema: Freundschaft Fleer, Sarah: Hier kommt Paul. München: Klett-Langenscheidt, Leicht & logisch, Niveau A2 : Lektüre für Jugendliche Thema: Freundschaft Fleer, Sarah: Neue Freunde. München: Klett-Langenscheidt, Leicht & logisch, Niveau A2 : Lektüre für Jugendliche Thema: Freundschaft Frank, Anne Anne Frank, ihr Leben. Münster: Spass am Lesen Verlag, Niveau A2/B1 Thema: Biografisches, 2. Weltkrieg Freund, Michael: ABC olé! Stuttgart: Klett, 2005 Thema: Sport, Fussball Freund, Michael: Das kann doch jeder! Stuttgart: Klett, 2005 Thema: Schule, Soziales Freund, Michael: Liebe ohne E. Stuttgart: Klett, 2005 Them: Liebe, Sport, Fussball

6 Freund, Michael: Eine Mauer aus Buchstaben. Stuttgart: Klett, 2005 Thema: Liebe Freund, Michael: Verlass dich nicht auf mich! Stuttgart: Klett, 2005 Thema: Entwicklung, Junge Erwachsene Freund, Michael: Wenn die Wörter Samba tanzen. Stuttgart: Klett, 2005 Thema: Liebe, Minderheit Fuchs, Thomas: Fuchs, Ursula: Alleingelassen. Stuttgart: Klett, (Easy Readers/Leicht zu lesen. Jugendliteratur. Stufe B = 1200 Wörter) Thema: Aussenseiter, Familie, Soziales Wiebke und Paul. Stuttgart: Klett, 2003 (Easy Readers/Leicht zu lesen. Jugendliteratur, Stufe A = 600 Wörter) Thema: Familienkonflikt, Alkoholismus Gebrochene Herzen. München: Langenscheidt, 2008 Gattermann, Martina: Ein dramatischer Urlaub. Stuttgart: Klett, 2009 (Teen Readers: Labyrinth. Gruppe 3, Niveau A2-B1) Gattermann, Martina: SOS aus Wien. Stuttgart: Klett, 2009 (Teen Readers : Labyrinth. Gruppe 3, NiveauA2-B1) Gellenbeck, Christian: Der Stein des Nordens. Genua: Cideb, 2008 Lesen und üben, Niveau A2 Thema: Abenteuer, Kanada Gellenbeck, Christian: Verfolgung in München. Genua: Cideb, Lesen und üben, Niveau A2 Thema : Abenteuer Gerstäcker, Friedrich: Die Flucht über die Kordilleren. Stuttgart: Klett, 1999 (Leicht zu lesen: mittelschwer) Thema: Abenteuer, Reisen, Fremde Welten Geschichten aus dem Alltag gekratzt. Hg.: Christel Adamczak u.a. Ein Lesebuch für Erwachsene. Stuttgart: Klett, 2004 Goeb, Alexander: Er war sechzehn, als man ihn hängte. Stuttgart: Klett, 2002 (Lesen leicht gemacht: mittelschwer) Thema: Nationalsozialismus, Widerstand, Biographisches

7 Gradewald, Joachim: Der Zauber des Moai. Eine Abenteuergeschichte. München: Hueber, 1991 (Lesetexte Deutsch. Stufe 3 = 2000 Wörter) Enthält: Fragen zum Text, Wortübungen Thema: Osterinseln, Abenteuer, Fremde Welten Grosse Gefühle. München: Langenscheidt, 2008 Härtling, Peter: Paul, das Hauskind. Stuttgart: Klett, (Easy Readers/Leicht zu lesen. Jugendliteratur. Sufe B = 1200 Wörter) Thema: Familie Hagemann, Bernhard: Johnny schweigt. Berlin etc.: Langenscheidt, 2002 (Leichte Lektüren für Jugendliche) Thema: Schule, Familie Hausarbeit ist keine Arbeit. Gespräche zwischen Vater und Sohn. Bearb. von Albert Schmitz. München: Hueber, 2000 (Lesetexte Deutsch. Stufe 1 = 700 Wörter) Enthält: Fragen zum Text, Wortübungen Thema: Familienkonflikt Hessing, Werner: Das erste Mal. Eine Geschichte über Freundschaft und Liebe. Bearb. von Peter Hubertus. Münster: Bundesverband Alphabetisierung e.v., 2000 Thema: Liebe Heyne, Isolde: Yildiz heisst Stern. Berlin etc.: Langenscheidt, 2002 (Leichte Lektüren für Jugendliche) Thema: Gewalt, Jugendbande, Ausländer Höhle, Marianne: Topmodel. Münster: Spass am Lesen, 2011 (Leseniveau A2/B1. Reality Reihe) Thema : Magersucht Hoffmann, E.T.A.: Das Fräulein von Scuderi. Stuttgart: Klett, 2007 Thema: Klassiker, Krimi Der Jaguar. München: Langenscheidt, 2008 Kästner, Erich: Kästner, Erich: Das doppelte Lottchen. Stuttgart: Klett, 2000 (Easy Stufe A = 600 Wörter) Drei Männer im Schnee. Stuttgart: Klett, 1999 (Easy Stufe C = 1800 Wörter) Thema: Ferien, Hotel, Gesellschaft, Humor

8 Kästner, Erich: Kästner, Erich: Kästner, Erich: Kaschnitz, Marie Luise: Emil und die Detektive. Stuttgart: Klett, 1997 (Easy Stufe B = 1200 Wörter) Thema: Kindheit, Krimi Der kleine Grenzverkehr. Stuttgart: Klett, 1986 (Easy Stufe D = 2400 Wörter) Thema: Liebe, Verwechslung, Österreich Mein Onkel Franz. Stuttgart: Klett, 1997 (Easy Stufe A = 600 Wörter) Thema: Biographisches, Kindheit Kurzgeschichten. Stuttgart: Klett, o.j. (Easy Readers/Leicht zu Lesen, Stufe B = 1200 Wörter) Thema: literarische Erzählungen, Unheimliches, Alltag Keller, Gottfried: Romeo und Julia auf dem Dorfe. Stuttgart: Klett, 2003 Thema: Klassiker, Liebe Ein kleiner Junge namens Gustav. Erzählt und aufgeschrieben von Teilnehmern im Rahmen eines Lese- und Schreibkurses der VHS Wuppertal unter der Leitung von Iris Baeck. Wuppertal: Iris Baeck, 1994 Thema: Kindheit, Schule, Schreiben Kohlhagen, Norgard: Die Schöne und die Kluge. Stuttgart: Klett, 1994 (Easy Reader/Leicht zu lesen. Gegenwartsliteratur, Stufe C =1800 Wörter) Thema: Familienkonflikt, Liebe, Entwicklung Krüger, Sara: Sonja. Auf der Suche nach Liebe. Stuttgart: Klett, 1998 Thema: Scheidung, Einsamkeit, Liebe Kuhn, Krystyna: Kyber, Manfred: Bittersüsses oder Saures. Stuttgart: Klett, (Easy Reader/Leicht zu lesen. Jugendliteratur, Stufe B = 1200 Wörter) Thema: Familie, Tod Tiergeschichten und andere Märchen. Stuttgart: Klett, 2001 (Lesen leicht gemacht: mittelschwer) Thema: Märchen, Tiere Die Leiche im Baggersee. Ein Kriminalroman. Erdacht und aufgeschrieben von den TeilnehmerInnen eines Lese- und Schreibkurses der Volkshochschule Münster. Bearb. von Peter Hubertus. Münster: Bundesverband Alphabetisierung e.v., 2000

9 Leichte Beute. München: Langenscheidt, 2008 Lenz, Siegfried: Lenz, Siegfried: Lenz, Siegfried: Leo & Co. Das Feuerschiff. Stuttgart: Klett, o.j. (Easy Readers/Leicht zu lesen. Gegenwartsliteratur, Stufe B = 1200 Wörter) Thema: Abenteuer, Schiffahrt, Kriminalität Lehmanns Erzählungen oder So schön war mein Markt. Aus den Bekenntnissen eines Schwarzhändlers. Stuttgart: Klett, 1991 (Easy Readers/Leicht zu lesen. Gegenwartsliteratur, Stufe C = 1800 Wörter) Thema: Nachkriegszeit, Erzählungen So zärtlich war Suleyken. Stuttgart: Klett, 1993 (Easy Stufe C = 1800 Wörter) Thema: Dorf, Ostpreussen, Erzählungen Leichte Lektüre für Deutsch als Fremdsprache in 3 Stufen. Berlin: Langenscheidt In Gefahr, (Stufe 2, ab A2) Lohéac-Wieders, Marie-Claire: Tod in der Oper. Berlin: Cornelsen, 2010 Märchenland. Märchen, Sagen und Geschichten aus Deutschland. Hrsg. von A. Posener. Stuttgart: Klett, 1998 (Teen Readers, Stufe 2 = 1200 Wörter) Thema: Märchen, Sagen Martin, Hansjörg: Martin, Hansjörg: Mechtel, Angelika: Kein Schnaps für Tamara. Stuttgart: Klett, o.j. (Easy Stufe B = 1200 Wörter) Die lange, grosse Wut. Stuttgart: Klett, o.j. (Easy Readers/Leicht zu lesen. Kriminalgeschichten, Stufe C = 1800 Wörter) Flucht ins fremde Paradies. Stuttgart: Klett, 1993 (Easy Stufe C = 1800 Wörter) Thema: Flüchtlinge, Fremde Welten Mennen, Patricia: Kopftuch. Stuttgart: Klett, (Teen Readers, Stufe 0 = 300 Wörter) Thema: Familienkonflikt, Ausländer

10 Meyer-Dietrich, Inge: Murnau, Richard F.: Und das nennt ihr Mut? Stuttgart: Klett, 1997 (Easy Readers/Leicht zu lesen. Jugendliteratur, Stufe A = 600 Wörter) Thema: Jugendbande, Gewalt, Mobbing, Freundschaft Mord im Internet. Stuttgart: Klett, 2002 (Edition Deutsch: ca Wörter) Die Neue. München: Langenscheidt, 2008 Das Nibelungenlied. Recanati: Eli, DAF A2. Thema: Sage Noack, Barbara: Nöstlinger, Christine: Die Zürcher Verlobung. Stuttgart: Klett, o.j. (Easy Stufe C = 1800 Wörter) Thema: Liebe, Arzt, Schweiz Die Ilse ist weg. Berlin etc.: Langenscheidt, 2002 (Leichte Lektüren für Jugendliche) Thema: Geschwister, Familienkonflikte, Entwicklung Pausewang, Gudrun: Die Wolke. Baar, Klett, 2012 (Easy Readers/Leicht zu lesen. Jugendliteratur, Stufe B = 1200 Wörter) Thema: Katastrophe Posener, Alan: Olli aus Ossiland. Stuttgart: Klett, 1997 (Teen Readers, Stufe 3 = 1200 Wörter) Thema: Deutschland/DDR, Entwicklung Pozzo di Borgo, Philippe: Ziemlich beste Freunde. Münster: Spass am Lesen, 2013 (Leseniveau A2/B1) Thema: Behinderung Pressler, Mirjam: Bitterschokolade. Berlin etc.: Langenscheidt, 2002 (Leichte Lektüre für Jugendliche) Thema: Entwicklung, Mädchen, Schönheit Preston, K./Michael, M. St.: Madonna. Stuttgart: Klett, 2003 Thema: Biographie Preston, Kate: Tina Turner. Stuttgart: Klett, 1998 Thema: Biographie Reding, Josef: Jerry lacht in Harlem. Kurzgeschichten. Stuttgart: Klett, o.j. (Easy Stufe B = 1200 Wörter) Thema: Rassismus, Aussenseiter

11 Reinecker, Herbert: Reinecker, Herbert: Rinser, Luise: Fälle für den Kommissar. Stuttgart: Klett, 1985 (Easy Readers/Leicht zu lesen. Kriminalgeschichten, Stufe C = 1800 Wörter) Der Kommissar lässt bitten. Stuttgart: Klett, 1992 (Easy Readers/Leicht zu lesen. Kriminalgeschichten, Stufe B = 1200 Wörter), Erzählungen Die Erzählungen. Stuttgart: Klett, 1987 (Easy Stufe C = 1800 Wörter) Thema: Gefängnis, Gesellschaft, Alter Rippen, Chris: Der Anhalter. Münster: Spass am Lesen, 2013 (Leseniveau A2/B1) Rösler, Jo Hanns: Gänsebraten und andere Geschichten. Stuttgart: Klett, o.j. (Easy Stufe A = 600 Wörter) Thema: Lustiges Ross, Tomas: Der Schutzkeller. Münster: Spass am Lesen, 2013 (Leseniveau A2/B1) Ruck-Pauquèt, Gina: Ruge, Elsegret: Ich sage ja nicht, dass ihr leben sollt wie ich. Stuttgart: Klett, 2002 (Lesen leicht gemacht: leicht) Thema: Gesellschaft, Aussenseiter Vier Freunde : Abenteuer in München. Stuttgart: Klett, (Teen Readers, Stufe A2 = 650 Wörter) Thema: Ferien, Deutschland Scherling, Theo: Beste Freundinnen. Berlin: Langenscheidt, 2012 (Leicht & genial, Niveau A1) Thema: Freundschaft Scherling, Theo: Ein Hundeleben. München: Langenscheidt, 2011 (Stufe 1. Leo & Co.) Thema: Tier Hund Scherling, Theo: Eine Liebesgeschichte. Berlin: Langenscheidt, 2011 (Lesen + Hören A1) Thema: Liebe Scherling, Theo: Oktoberfest und zurück. Berlin: Langenscheidt, 2011 (Stufe 2. Leo & Co.)

12 Scherling, Theo: Die Prinzessin. München Langenscheidt, 2011 (Stufe 1. Leo & Co.) Scherling, Theo: Speed Dating. München: Langenscheidt, 2011 (Stufe 3. Leo & Co.) Scherling, Theo: Tina. Berlin: Langenscheidt, 2012 (Leicht & genial, Niveau A2) Thema: Freundschaft Schins, Marie-Thérèse/W., Stefan: Die Truhe ; Ich bin ein Zigeuner. Zwei Kurzgeschichten. Stuttgart: Klett, 2005 Thema: Rassismus, Minderheiten Schläft wohl gern länger. Jugendgeschichten. Bearb. von Edith Schmitz. München: Hueber, 1998 (Lesetexte Deutsch. Stufe 2 = 1300 Wörter) Enthält: Fragen zum Text, Wortübungen Thema: Kindheit Schöne Ferien. München: Langenscheidt, 2008 Schönfeldt, Sybil: Scholl, Inge: Sonderappell. Stuttgart: Klett, 2001 (Easy Readers/Leicht zu lesen. Jugendliteratur, Stufe C = 1800 Wörter) Thema: Nationalsozialismus, Krieg Die weisse Rose. Stuttgart: Klett, 1995 (Easy Stufe B = 1200 Wörter) Thema: Historisches 20. Jh., Nationalsozialismus, Widerstand, Biographisches Schurig, Cordula: Das Herz von Dresden. Stuttgart: Klett, 2013 (Tatort DaF Hörkrimi B1) Schurig, Cordula: Kalt erwischt in Hamburg. Stuttgart: Klett, Tatort (Tatort DaF Hörkrimi A2) Schurig, Cordula: Kolja und die Liebe. München: Klett-Langenscheidt, Leicht & logisch, Niveau A2 : Lektüre für Jugendliche Thema: Liebe Schurig, Cordula: Die Lerche aus Leipzig. Stuttgart: Klett, 2014 (Tatort DaF Hörkrimi A2/B1) Schwere Kost. München: Langenscheidt, 2008

13 Sealsfield, Charles: Der Kapitän. Stuttgart: Klett, 1998 (Lesen leicht gemacht. Gruppe B: mittelschwer) Thema: Südamerika, Kolonialismus, Geschichte 19. Jh. Seiffarth, Achim: Sopie Scholl Die weisse Rose. Genua: Cideb, Lesen und üben, Niveau A2 Thema: Historisches 2. Weltkrieg Semper, Lothar: Auf einer Harley-Davidson möchte ich sterben. Berlin: Langenscheidt, 2002 (Leichte Lektüren für Jugendliche) Thema: Entwicklung, Selbstmord Shakespeare, William: Romeo und Julia. Münster: Spass am Lesen, 2013 In einfacher Sprache. Die berühmte Liebesgeschichte nacherzählt vonmarianne Höhle Thema: Klassiker Spoerl, Heinrich: Spoerl, Heinrich: Man kann ruhig darüber sprechen. Stuttgart: Klett, o.j. (Easy Stufe A = 600 Wörter) Thema: Kindheit, Schule, Erzählungen Der Gasmann. Stuttgart: Klett, o.j. (Easy Readers/Leicht zu lesen. Gegenwartsliteratur, Stufe B = 1200 Wörter) Thema: Gesellschaft, Humor Spyri, Johanna: Heidi. Stuttgart: Klett, 2004 Kinderklassiker, Schweiz Start mit Schwierigkeiten. Reiseerzählungen. Bearb. von Edith Schmitz. München: Hueber, 1989 (Lesetexte Deutsch. Stufe 3 = 2000 Wörter) Enthält: Fragen zum Text, Wortübungen Thema: Reisen Steiger, Otto: Einen Dieb fangen. Stuttgart: Klett, 1993 (Easy Stufe B = 1200 Wörter) Thema: Schule, Krimi Stille Nacht. München: Langenscheidt, 2008 Stock-Snel, A./Snel, E.: Auch Fische können lächeln. Eine Liebesgeschichte. Stuttgart: Klett, 2003 Thema: Ferien, Liebe Strack, Friedhelm: Veronikas Geheimnis. Genua: Cideb, 2004 Lesen und üben, Niveau B1 Thema: Liebe, Entwicklung

14 Täglich dasselbe Theater. Heitere Geschichten. München: Hueber, 2000 (Lesetexte Deutsch. Stufe 2 = 1300 Wörter) Enthält: Fragen zum Text, Wortübungen Thema: Alltag, Heiteres Der Tag davor. Science-fiction Erzählungen über die Zukunft. Bearb. von Edith Schmitz. München: Hueber, 2000 (Lesetexte Deutsch. Stufe 3 = 2000 Wörter) Enthält: Fragen zum Text, Wortübungen Thema: Zukunft, Science Fiction Tessnow, Gregor: Till Eulenspiegel Knallhart. Stuttgart: Klett, (Easy Readers/Leicht zu lesen. Jugendliteratur, Stufe C = 1800 Wörter) Thema: Jugendproblem, Schule Stuttgart: Klett, o.j. (Easy Readers/Leicht zu lesen, Stufe A = 600 Wörter) Thema: Lustiges, Schelmengeschichten Till Eulenspiegel Genua: Cideb, 2009 Lesen und üben, Niveau A2 Thema: Lustiges, Schelmengeschichten Thoma, Ludwig: Lausbubengeschichten. Stuttgart: Klett, 2002 (Lesen leicht gemacht: leicht) Thema: Kindheit, Humor Tristan und Isolde Genua: Cideb, 2008 Lesen und üben, Niveau A2 Thema: Historisches Mittelalter Unter Verdacht. München: Langenscheidt, 2008 Wagner, Andrea M.: Abenteuer im Schnee. Stuttgart: Klett, 2013 (Stadt, Land, Fluss, Niveau A1) Thema: Ferien Wagner, Andrea M.: Blinder Passagier. Stuttgart: Klett, 2013 (Stadt, Land, Fluss, Niveau A1) Wagner, Andrea M.: Dramatische Szenen in Weimar. Stuttgart: Klett, 2013 (Stadt, Land, Fluss, Niveau A1/B1) Wagner, Andrea M.: Gefahr am Strand. Stuttgart: Klett, 2013 (Stadt, Land, Fluss, Niveau A1) Thema: Ferien, Sport Surfen

15 Wagner, Andrea M.: Der Schatz von Hiddensee. Stuttgart: Klett, 2013 (Stadt, Land, Fluss, Niveau A1) Thema: Ferien, Abenteuer Wagner, Andrea M.: Spannende Tour im Schwarzwald. Stuttgart: Klett, 2013 (Stadt, Land, Fluss, Niveau A1) Thema: Ferien, Krimi Wagner, Andrea M.: Unheimliches im Wald. Stuttgart: Klett, 2013 (Stadt, Land, Fluss, Niveau A1) Thema: Schule, Tier Wildschwein Wagner, Andrea M.: Wilde Pferde im Münsterland. Stuttgart: Klett, 2013 (Stadt, Land, Fluss, Niveau A2) Thema: Ferien, Tier Pferd Weissenborn, Theodor: Werner, Sabine: Werner, Sabine: Werner, Sabine: Werremeier, Friedhelm: Werremeier, Friedhelm: Wilmink, Willem: Wolf, Christa: Der Sprung ins Ungewisse. Stuttgart: Klett, o.j. (Lesen leicht gemacht: mittelschwer) Thema: Gesellschaft, Entwicklung, Erzählungen Albert Einstein. Genua: Cideb, Lesen und üben, Niveau A2 Thema: Biografisches Eine spezielle Band. Genua: Cideb, Lesen und üben, Niveau A1 Thema: Musik Tor ohne Grenzen. Genua: Cideb, Lesen und üben, Niveau A2 Thema: Sport Fussball, Liebe Treff mit Trimmel. Stuttgart: Klett, 1984 (Easy Readers/Leicht zu lesen. Kriminalgeschichten, Stufe D = 2400 Wörter) Zwei Kriminalstorys. Stuttgart: Klett, 1990 (Easy Readers/Leicht zu lesen. Kriminalgeschichten, Stufe B = 1200 Wörter) Und was nun? Die Geschichte einer Trennung. Stuttgart: Klett, 2003 Thema: Ehe, Scheidung, Familie Der geteilte Himmel. Stuttgart: Klett, o.j. (Easy Readers/Leicht zu lesen. Stufe B = 1200 Wörter) Thema: Liebe, Deutschland/DDR, Gesellschaft

16 Zweig, Stefan: Novellen. Stuttgart: Klett, o.j. (Easy Readers/Leicht zu lesen, Stufe C = 1800 Wörter) Thema: Exil, Kunst, Kindheit

Liste der Easy Reader in deutscher Sprache Stand 21. Januar 2008

Liste der Easy Reader in deutscher Sprache Stand 21. Januar 2008 Liste der Easy Reader in deutscher Sprache Stand 21. Januar 2008 Blobel, Brigitte: Das Model. Stuttgart : Klett-Cotta, 2002 Schlagwort: Schönheit Böll, Heinrich: Erzählungen. Stuttgart : Klett-Cotta, cop.

Mehr

Biblioteca ALEMAN BÁSICO 1

Biblioteca ALEMAN BÁSICO 1 Biblioteca ALEMAN BÁSICO 1 Adel und edle Steine Felix & Theo Langenscheidt 000245S 830-3-B1 Berliner Pokalfieber Felix & Theo Langenscheidt 000248H 830-3-B1 Der 80. Geburtstag Scherling, Theo Langenscheidt

Mehr

LIBROS DE CONSULTA, EJERCICIOS Y DE LECTURA RECOMENDADOS

LIBROS DE CONSULTA, EJERCICIOS Y DE LECTURA RECOMENDADOS DEPARTAMENTO DE ALÉMÁN CURSO 2014-2015 LIBROS DE CONSULTA, EJERCICIOS Y DE LECTURA RECOMENDADOS 1.- PRIMERO DE NIVEL BÁSICO LEMCKE, Christina, et al., Grammatik-Intensivtrainer A1, Langenscheidt RUSCH,

Mehr

Bibliothek des Goethe-Instituts Moskau Leichte Lesetexte. Langenscheidt Verlag. Signatur: 438.75. Felix & Theo für Deutschlerner aller Altersstufen

Bibliothek des Goethe-Instituts Moskau Leichte Lesetexte. Langenscheidt Verlag. Signatur: 438.75. Felix & Theo für Deutschlerner aller Altersstufen 1 Bibliothek des Goethe-Instituts Moskau Leichte Lesetexte Signatur: 438.75 Langenscheidt Verlag & Theo Spannende Krimis K für Deutschlerner aller Altersstufen Leipziger Allerlei / & Theo Berlin [u.a.]:

Mehr

Leichte Lektüren für Deutsch als Fremdsprache Die Bücher sind Geschenke vom Goethe-Institut Budapest

Leichte Lektüren für Deutsch als Fremdsprache Die Bücher sind Geschenke vom Goethe-Institut Budapest Leichte Lektüren für Deutsch als Fremdsprache Die Bücher sind Geschenke vom Goethe-Institut Budapest Das Wunschhaus und andere Geschichten / Leonhard Thoma.- Ismaning: Hueber, cop. 2006. 56 S. In den drei

Mehr

Ceník KLI DaF titulů 2013 Klett nakladatelství s.r.o.

Ceník KLI DaF titulů 2013 Klett nakladatelství s.r.o. Ceník KLI DaF titulů 2013 Klett nakladatelství s.r.o. Klett nakladatelství s.r.o., Průmyslová 11, 102 00 Praha 10 tel.: 233 084 110, fax: 233 084 115, e-mail: info@klett.cz (platnost od 1/2/2013 do 31/12/2013)

Mehr

Materialien zum Selbstlernen aus dem Bestand der Bibliothek. A könyvtárban kölcsönözhető segédanyagok németnyelv-tanuláshoz

Materialien zum Selbstlernen aus dem Bestand der Bibliothek. A könyvtárban kölcsönözhető segédanyagok németnyelv-tanuláshoz Materialien zum Selbstlernen aus dem Bestand der Bibliothek A könyvtárban kölcsönözhető segédanyagok németnyelv-tanuláshoz Niveau - A Software - Lernprogramme - Medienpakete Deutsch ganz leicht A1 : Selbstlernkurs

Mehr

Lesen! Deutsch als Fremdsprache

Lesen! Deutsch als Fremdsprache Lesen! 2016 Deutsch als Fremdsprache Elizabeth Webster Geschäftsführerin Ernst Klett Sprachen Lesen! 2016 und www.klett-sprachen.de/lektueren Liebe Kolleginnen und Kollegen, Lesen! 2016 auch im Internet:

Mehr

Catálogo Alemán GERSTÄCKER, FRIEDRICH FLUCHT ÜBER DIE KORDILLEREN, DIE (2-3) GOEB, ALEXANDER ER WAR SECHZEHN ALS MAN IHN HÄNGTE (2-3)

Catálogo Alemán GERSTÄCKER, FRIEDRICH FLUCHT ÜBER DIE KORDILLEREN, DIE (2-3) GOEB, ALEXANDER ER WAR SECHZEHN ALS MAN IHN HÄNGTE (2-3) AUTOR TÍTULO AUSTRIA BERLÍN ALEMANIA SUIZA ANDERSCH, ALFRED SANSIBAR ODER DER LETZTE GRUND ARNDT, HANS-JOACHIM TEXTE ZUM LESEN UND NACHERZÄHLEN (4) BAEDEKER (EDITORIAL) DEUTSCHLAND BAEDEKER (EDITORIAL)

Mehr

Deutsch als. Leo SIGNATUR: 438.75. INHALT: Anna und. auch. Tel. +52 55 4445 4662

Deutsch als. Leo SIGNATUR: 438.75. INHALT: Anna und. auch. Tel. +52 55 4445 4662 Scherling, Theo: Der 80. Geburtstag Fremdsprache Stufe 1 (ab ISBN 978-3-12-606406-4; vormals ISBN 978-3-468-49748-3 INHALT: Das Au-pair-Mädchen Arlette verdreht allen den Kopf und vergisst beinahe den

Mehr

Lesen! Deutsch als Fremdsprache

Lesen! Deutsch als Fremdsprache Lesen! 2015 Deutsch als Fremdsprache Entdecken Sie ganz neue Seiten von uns! www.klett-sprachen.de Wir erwarten Sie online! Passgenaue Informationen, übersichtliches Layout und optimaler Service: Unser

Mehr

KJL Erzählende Literatur

KJL Erzählende Literatur KJL Erzählende Literatur Bilderbücher Erstes Lesen Erstes Lesen Lesestufe 1 Erstes Lesen Lesestufe 2 Erstes Lesen Lesestufe 3 Abenteuer ab 6 Magisches Baumhaus Abenteuer ab 10 Andere Länder ab 10 Comics

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Maar, Paul: Das Sams. Videokassette.- München: Kinowelt Home Entertainment GmbH, (o.j.). Signatur: DW- Spr. CV/ 15 Der Zauberer von Oz. Videokassette.-...Turner

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz Ger. L501 ALTENDORFER Irene Mag. SPF-L 1. LEITNER Hermann Mag. 2. NIEDERWIMMER Alexander Mag. Dr. 3. STEININGER Markus Dr. 1. HIRNSPERGER Christina Mag. Dr.

Mehr

Leichte Lesetexte - zum Hören und zum Lesen aus der Bibliothek. Könnyített olvasmányok a könyvtár kínálatából

Leichte Lesetexte - zum Hören und zum Lesen aus der Bibliothek. Könnyített olvasmányok a könyvtár kínálatából Leichte Lesetexte - zum Hören und zum Lesen aus der Bibliothek Könnyített olvasmányok a könyvtár kínálatából Gefahr am Strand [ von Andrea Maria Wagner] Stuttgart: Klett, ISBN 978-3-12-557001-6 Toni, 15,

Mehr

Leichte Lesetexte - zum Hören und zum Lesen aus der Bibliothek. Könnyített olvasmányok a könyvtár kínálatából

Leichte Lesetexte - zum Hören und zum Lesen aus der Bibliothek. Könnyített olvasmányok a könyvtár kínálatából Leichte Lesetexte - zum Hören und zum Lesen aus der Bibliothek Könnyített olvasmányok a könyvtár kínálatából Gefahr am Strand [ von Andrea Maria Wagner] Stuttgart: Klett, ISBN 978-3-12-557001-6 Toni, 15,

Mehr

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Kinderliteratur als Ausdrucksmedium von Kindheit Prof. Dr. Ute Dettmar und Dr. Mareile Oetken Kinderliteratur, Intermedialität und Medienverbund

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

ucllibres OBLIGATORIS DEL DEPARTAMENT DE ALEMANY

ucllibres OBLIGATORIS DEL DEPARTAMENT DE ALEMANY ucllibres OBLIGATORIS DEL DEPARTAMENT DE ALEMANY 2015-16 1r Llibres de text i Llibre d exercicis JUDIT: Themen 1 aktuell (tan sols el Arbeitsbuch, versió amb explicacions gramaticals en català) KATIA:

Mehr

Über Tristan und Isolde

Über Tristan und Isolde Über Tristan und Isolde Die Geschichte von Tristan und Isolde ist sehr alt. Aber niemand weiß genau, wie alt. Manche denken, dass Tristan zu Zeiten von König Artus gelebt hat. Artus war ein mächtiger König.

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

DaF-Materialen zum Selbstlernen/Materiály pro samostudium němčiny jako cizího jazyka

DaF-Materialen zum Selbstlernen/Materiály pro samostudium němčiny jako cizího jazyka DaF-Materialen zum Selbstlernen/Materiály pro samostudium němčiny jako cizího jazyka Niveau A/Úroveň A Sprachkurse für Selbstlerner / Jazykové kurzy pro samouky Deutsch Sprachkurs 1 : der Selbstlernkurs

Mehr

Die Bücherschaffenden der Lesewoche. Kathrin Schärer

Die Bücherschaffenden der Lesewoche. Kathrin Schärer Die Bücherschaffenden der Lesewoche Kathrin Schärer Geboren1969 in Basel. Ausbildung als Zeichen- und Werklehrerin an der Hochschule für Gestaltung Basel. Sie unterrichtet an einer Sprachheilschule und

Mehr

Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung

Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung Gemeinsame Tagung der Sektion Kultursoziologie/AK Soziologie der Künste, der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik und des Interdisziplinären

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 13 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Christine Nöstlinger

Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger wurde am 13. Oktober 1936 in Wien geboren. Ihr Vater war Uhrmacher und ihre Mutter Kindergärtnerin. Sie besuchte das Gymnasium und machte ihre Matura. Zuerst wollte

Mehr

Wir alle müssen das Leben meistern. Aber die einzige Art, das Leben zu meistern, besteht darin, es zu lieben.

Wir alle müssen das Leben meistern. Aber die einzige Art, das Leben zu meistern, besteht darin, es zu lieben. Wir alle müssen das Leben meistern. Aber die einzige Art, das Leben zu meistern, besteht darin, es zu lieben. Georges Bernanos Ich habe vieles über das Leben gelernt, aber das Wertvollste war: es geht

Mehr

Mannschaftswertung Damen

Mannschaftswertung Damen Mannschaftswertung Damen Platz Start-Nr Mannschaft Schütze Einzel-Erg. Ergebnis 1 41 Nellenbruck-Rackratshofen Damen Marie Ortmann 118,6 1286,8 42 Nellenbruck-Rackratshofen Damen Brunhilde Buhmann 352,8

Mehr

Nicaragua. Wo die Menschen leben Mehr als die Hälfte der Menschen lebt in Städten. Denn auf dem Land gibt es wenig Arbeit.

Nicaragua. Wo die Menschen leben Mehr als die Hälfte der Menschen lebt in Städten. Denn auf dem Land gibt es wenig Arbeit. Nicaragua Nicaragua ist ein Land in Mittel-Amerika. Mittel-Amerika liegt zwischen Nord-Amerika und Süd-Amerika. Die Haupt-Stadt von Nicaragua heißt Managua. In Nicaragua leben ungefähr 6 Millionen Menschen.

Mehr

Themen. Schlaue Seiten. Der Bewerbertag, 24 Erfahrungsberichte (Azubis), 113 Stellenanzeigen, 84/85, 92

Themen. Schlaue Seiten. Der Bewerbertag, 24 Erfahrungsberichte (Azubis), 113 Stellenanzeigen, 84/85, 92 Themen Abschied Alltag (Gesellschaft) Das Unwort des Jahres, 171 Das Wort des Jahres, 171 Hindernisfreies Einkaufen, 201 Küsse, Flirt und Torschusspanik, Irene Zimmermann, 128 Schulleitung greift durch

Mehr

I. Programme pour les classes à régime linguistique spécifique: Classes AL (élèves apprenant l allemand à partir de la classe de 7 e )

I. Programme pour les classes à régime linguistique spécifique: Classes AL (élèves apprenant l allemand à partir de la classe de 7 e ) I. Programme pour les classes à régime linguistique spécifique: Classes AL (élèves apprenant l allemand à partir de la classe de 7 e ) A. Lehrwerk Obligatorische Lehrbücher : - em Brückenkurs (Hueber Verlag)

Mehr

jung.cool.deutsch: angst

jung.cool.deutsch: angst Manus och produktion: Katja Bürki Musik och effekter: Angelica Israelsson Sändningsdatum: P2 den 7.10 2003 kl 09.45 Programlängd: 8.47 Producent: Kristina Blidberg Jugendliche: / Collage : Musik, Geräusche,

Mehr

DaF-Materialen zum Selbstlernen/Materiály pro samostudium němčiny jako cizího jazyka

DaF-Materialen zum Selbstlernen/Materiály pro samostudium němčiny jako cizího jazyka DaF-Materialen zum Selbstlernen/Materiály pro samostudium němčiny jako cizího jazyka Niveau B1/Úroveň B1 Grammatik German grammar in a nutshell = Deutsche Grammatik - kurz und schmerzlos / von Christine

Mehr

In das LEBEN gehen. Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck

In das LEBEN gehen. Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck In das LEBEN gehen Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck In das LEBEN gehen Im Haus Kilian in Schermbeck wohnen Menschen mit einer geistigen Behinderung. Birgit Förster leitet das Haus. Einige

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt

Mehr

Alkohol ist gefährlich. Ein Heft in Leichter Sprache

Alkohol ist gefährlich. Ein Heft in Leichter Sprache Alkohol ist gefährlich Ein Heft in Leichter Sprache Inhalt Alkohol im Alltag Wie viel Alkohol ist im Getränk? Alkohol ist nicht wie andere Getränke Wie wirkt Alkohol? Tipps gegen Alkohol Alkohol und Medikamente

Mehr

Überblick über das ekz-angebot an Interessenkreisen (2012)

Überblick über das ekz-angebot an Interessenkreisen (2012) Überblick über das ekz-angebot an Interessenkreisen (2012) Die erste Spalte umfasst alle Interessenkreise (ausgenommen Alters- und Klassenempfehlungen und die Interessenaufkleber Jugendbibliothek). Downloadadressen

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Qualität zum Taschenbuchpreis

Qualität zum Taschenbuchpreis Qualität zum Taschenbuchpreis Jeder Titel * nur 9,95 sfr 19,90-42 *Gilt sowohl für Titel mit einer als auch für Titel mit zwei CDs 43 Die Topseller der -Reihe! Je 9,95 (D) / sfr 19,90 Die -Displays zum

Mehr

NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE

NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE Mark HALF-YEARLY EXAMINATION 2014/15 FORM 1 GERMAN WRITTEN PAPER TIME: 1 hr 30 mins FAMILIENNAME VORNAME KLASSE SCHULE Gesamtergebnis GESAMTPUNKTZAHL: SPRECHEN, HÖREN,

Mehr

Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen Brüderchen und Schwesterchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Einem Mädchen und einem Jungen war die Mutter gestorben. Die Stiefmutter war nicht gut zu den beiden Kindern. Darum sagte der Junge

Mehr

Interview mit dem Schriftsteller Klaus Kordon. zu seinem Buch Krokodil im Nacken

Interview mit dem Schriftsteller Klaus Kordon. zu seinem Buch Krokodil im Nacken Interview mit dem Schriftsteller Klaus Kordon zu seinem Buch Krokodil im Nacken In diesem Interview geht es um den bekannten Autor Klaus Kordon. Wir, Jule Hansen und Katharina Stender, haben vor seiner

Mehr

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Sede di: Nome: HÖRVERSTEHEN:. / 42 P. LESEVERSTEHEN:. / 35 P. SCHREIBEN 1 + 2:. / 48 P. NOTE: NOTE: NOTE: GESAMTNOTE SCHRIFTLICHE PRÜFUNG: Hörverstehen 30 Min. 42

Mehr

Herbst 1992 LEBEN MIT BEHINDERUNG HAMBURG und der Thalia Treffpunkt entwickeln gemeinsam ein Konzept für integrative Theaterarbeit.

Herbst 1992 LEBEN MIT BEHINDERUNG HAMBURG und der Thalia Treffpunkt entwickeln gemeinsam ein Konzept für integrative Theaterarbeit. Theaterprojekt EISENHANS Menschen mit und ohne Behinderung spielen Theater Eine Kooperation zwischen dem Thalia Treffpunkt des Thalia Theaters Hamburg und LEBEN MIT BEHINDERUNG HAMBURG ELTERNVEREIN e.v.

Mehr

Anne und ich: Ardelina

Anne und ich: Ardelina Anne und ich: Anne Frank ist 1929 in Frankfurt geboren und ich bin am 8. September 1993 geboren in Kosovo, in Ferizaj. Die Familie musste umziehen, weil sie Jüdin waren, weil die Nazis in Deutschland waren,

Mehr

Taufer, Barbara : Der Uhrmacher. Tabori, George : Mein Kampf. Tucholsky, Kurt : Schloß Gripsholm. Tucholsky, Kurt : Schriften (Auswahl)

Taufer, Barbara : Der Uhrmacher. Tabori, George : Mein Kampf. Tucholsky, Kurt : Schloß Gripsholm. Tucholsky, Kurt : Schriften (Auswahl) ט טאופר, ברברה : השען..תרגום : דפנה עמית. כתר, 2002 Taufer, Barbara : Der Uhrmacher. וינה בשנת המהפכה, 1848. מוזס להמן, יהודי בעל נכסים, שואף להצטרף לחברה הגבוהה של וינה. הוא בוחר ברוזן וטרשטיין, אציל

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

SPRACHEN. Zeit: ab Montag, 21.09.2015, 18:00-19:30 Uhr Ort: Hieberschule, Klassenzimmer, siehe Aushang, Schulstraße 4

SPRACHEN. Zeit: ab Montag, 21.09.2015, 18:00-19:30 Uhr Ort: Hieberschule, Klassenzimmer, siehe Aushang, Schulstraße 4 SPRACHEN Gebührenordnung Sprachkurse Ein Sprachkurs kostet, soweit im Programm nicht anders angegeben, bei einer Mindestbelegung von 10 Teilnehmern (TN) je Kurs 10 TN 15 Abenden 12 Abende 10 Abende 60.-

Mehr

Zusammensetzung des Zentralausschusses und der Dienststellenausschüsse an den OÖ. Berufsschulen in der 12. Periode von 2014 bis 2019

Zusammensetzung des Zentralausschusses und der Dienststellenausschüsse an den OÖ. Berufsschulen in der 12. Periode von 2014 bis 2019 Zentralausschuss für berufsbildende Pflichtschulen Leonfeldner Straße 11, 4040 Linz, Tel.: 0732/71 97 00 150, Fax: 0732/7720-25 94 94 Email: judith.roth@ooe.gv.at, andreas.mascher@ooe.gv.at Homepage: www.za-berufsschule.at

Mehr

1 Auf Wohnungssuche... 1/11 12 20 2 Der Umzug... 1/13 14 24 3 Die lieben Nachbarn... 1/15 16 27

1 Auf Wohnungssuche... 1/11 12 20 2 Der Umzug... 1/13 14 24 3 Die lieben Nachbarn... 1/15 16 27 Inhalt CD/Track Seite Vorwort.................................................... 5 Einleitung.................................................. 1/1 5 A. Personen und Persönliches.............................

Mehr

Medienbox Höflichkeit und Benehmen

Medienbox Höflichkeit und Benehmen Titelliste der Medienbox Höflichkeit und Benehmen aus der Stadtbücherei Lauterbach Bilderbücher und Geschichten Moost, Nele Rudolph, Annet Antolin Klasse 1 Alles erlaubt? oder immer brav sein - das schafft

Mehr

Unheimliches im Wald

Unheimliches im Wald Andrea Maria Wagner Unheimliches im Wald Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Andrea Maria Wagner Unheimliches im Wald 1. Auflage 1 5 4 3 2 1 2013 12 11 10 09 Alle Drucke dieser Auflage

Mehr

Führerschein B Feldhockey, Akrobatik, Stockkampf, Fechten Flamenco, Tango Argentino, Ballett, Walzer

Führerschein B Feldhockey, Akrobatik, Stockkampf, Fechten Flamenco, Tango Argentino, Ballett, Walzer Zur Person Größe 1,90 m Augenfarbe braun Haarfarbe dunkelbraun Gewicht 80 kg Schuhgröße 45 Konfektionsgröße 1 06 Geboren am 1 3.04.1 986 Geboren in Berlin Fremdsprachen Englisch (fließend), Französisch

Mehr

Medienboxen Themenkisten zur Blockausleihe (Stand: 1.9.2012)

Medienboxen Themenkisten zur Blockausleihe (Stand: 1.9.2012) Medienboxen Themenkisten zur Blockausleihe (Stand: 1.9.2012) Die Medienboxen können von Bibliotheken für einen Zeitraum von 12 16 Wochen entliehen werden. Die Entleihe ist gebührenfrei. Die Transportkosten

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 9 A Übung 9.1: 1) Die Kinder gehen heute Nachmittag ins Kino. 2) Am Wochenende fährt Familie Müller an die Ostsee. 3) Der Vater holt seinen Sohn aus dem Copyright Kindergarten

Mehr

O Cristoforo konnte nicht gut lesen und interessierte sich nicht für Bücher.

O Cristoforo konnte nicht gut lesen und interessierte sich nicht für Bücher. Cristoforo Kreuze die richtigen Sätze an! Cristoforo wuchs in Genua auf. Cristoforo wuchs in Rom auf. Er stammte aus einer sehr reichen Familie. Er stammte aus einer sehr armen Familie. Mit seinem Bruder

Mehr

Werkverzeichnis von Ellis Kaut

Werkverzeichnis von Ellis Kaut Werkverzeichnis von Ellis Kaut 1. Kater Musch Geschichten vom Kater Musch vergriffen - Neue Geschichten von Kater Musch vergriffen - 2. Pumuckl 2.1. Pumuckl: Bücher Pumuckl, Bd.1, Meister Eder und sein

Mehr

Danksagung. Danke. Danke. Ein schöner Tag! Herzlichen Dank

Danksagung. Danke. Danke. Ein schöner Tag! Herzlichen Dank Muster d01 (60/2), 4c Danke...... für die vielen Geschenke... für die vielen guten Wünsche... für die vielen Blumen... für die vielen netten Worte... für die netten Besuche anlässlich meines 85. Geburtstages.

Mehr

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 DIE HAUPTPERSONEN Stelle die vier Hauptpersonen vor! (Siehe Seite 5) Helmut Müller:..... Bea Braun:..... Felix Neumann:..... Bruno:..... OKTOBERFEST - GLOSSAR Schreibe

Mehr

Corinnes Geheimnis. Drei Dokumentationen. Di 1. Dez 22:15 Uhr, 37 Grad So 6. Dez 8:35 Uhr, stark!, KiKA Mo 7. Dez 0:25 Uhr, Das kleine Fernsehspiel

Corinnes Geheimnis. Drei Dokumentationen. Di 1. Dez 22:15 Uhr, 37 Grad So 6. Dez 8:35 Uhr, stark!, KiKA Mo 7. Dez 0:25 Uhr, Das kleine Fernsehspiel Corinnes Geheimnis Drei Dokumentationen Di 1. Dez 22:15 Uhr, 37 Grad So 6. Dez 8:35 Uhr, stark!, KiKA Mo 7. Dez 0:25 Uhr, Das kleine Fernsehspiel Corinnes Geheimnis Drei Dokumentationen 37 Grad, Das keine

Mehr

ALTGERMANISTISCHE LESELISTEESELISTE

ALTGERMANISTISCHE LESELISTEESELISTE ALTGERMANISTISCHE LESELISTEESELISTE - BASISLISTE - DEUTSCHE LITERATUR DES MITTELALTERS Vorbemerkung: Die vorliegende Liste orientiert sich bei ihrer Auswahl an langjährigen Gepflogenheiten der bayerischen

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Mond zurückgelassen und ist zur Erde gereist. Wie es dazu

Mehr

Kalt erwischt in Hamburg

Kalt erwischt in Hamburg Kalt erwischt in Hamburg Cordula Schurig Kalt erwischt in Hamburg Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Kalt erwischt in Hamburg 1. Auflage 1 6 5 4 3 2012 11 10 09 Alle

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Familie Grünberg/Frank

Familie Grünberg/Frank Familie Grünberg/Frank Geschichte einer jüdischen Familie André Poser 1 Familie Grünberg/Frank Hans Max Grünberg/Käte Frank Grünberg/Ruth Clara Grünberg Hans Max Grünberg wird am 25.8.1892 in Magdeburg

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

UNTERRICHTSENTWICKLUNG. Lektürevorschläge für die Jahrgangsstufe 8. Bildungsregion Berlin-Brandenburg

UNTERRICHTSENTWICKLUNG. Lektürevorschläge für die Jahrgangsstufe 8. Bildungsregion Berlin-Brandenburg UNTERRICHTSENTWICKLUNG Lektürevorschläge für die Jahrgangsstufe 8 Bildungsregion Berlin-Brandenburg Zu den Lektürevorschlägen für die Jahrgangsstufe 8 Jedes Jahr erscheinen lt. Deutschlandfunk 7000 neue

Mehr

F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl.

F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl. F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl. IPlatz I Name I Verein Erg. I! I I I 1 Eidlhuber Maria 93 82 82 80 80 2 Pichler Elisabeth 82 75 72 72 71 3 Pichler Gertraud

Mehr

(Andrea Schwarz) Dies ist unsere Freiheit die richtigen Namen nennend furchtlos mit der kleinen Stimme

(Andrea Schwarz) Dies ist unsere Freiheit die richtigen Namen nennend furchtlos mit der kleinen Stimme Kirche um Sieben, 23.2.2014 Du kannst nicht immer glücklich sein vom Recht auf dunkle Stunden Gedichte Manchmal träume ich davon dass ich nicht immer nur blühen muss sondern Zeit Ruhe habe um Kraft für

Mehr

Materialien für den Deutschunterricht/ Didaktisierte Filme (Stand Juli 2013)

Materialien für den Deutschunterricht/ Didaktisierte Filme (Stand Juli 2013) Materialien für den Deutschunterricht/ Didaktisierte Filme (Stand Juli 2013) Goodbye Lenin: http://www.d-a-f.net/links.php?action=rated&link_id=450 (Filmdidaktisierung von Jan Mertens) Auf der anderen

Mehr

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien Lösungen 2013 Die Lösungsschlüssel für alle Top-Themen des Jahres 2013 im Überblick. Artikel Am rechten Rand 01.01.2013 Die Märchen der Brüder Grimm 04.01.2013 Erfolg durch Esoterik 08.01.2013 Mach es

Mehr

DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL AD DE BONT ANNE UND ZEF. Deutsch von Barbara Buri

DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL AD DE BONT ANNE UND ZEF. Deutsch von Barbara Buri DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL AD DE BONT ANNE UND ZEF Deutsch von Barbara Buri Niederländischer Originaltitel: Anne en Zef Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2009 Alle Rechte vorbehalten,

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Persönlicher Brief I / Informeller Brief - Schreiben

Persönlicher Brief I / Informeller Brief - Schreiben Persönlicher Brief I / Informeller Brief - Schreiben 1. Ergänzen Sie die Merkmale des persönlichen Briefes nach der Übung 2. und übersetzen Sie sie ins Tschechische. 2. 1. 3. Frankfurt, den 2. Februar

Mehr

Da schau her, ein Blütenmeer!

Da schau her, ein Blütenmeer! Mira Lobe Die Omama im Apfelbaum 4 Andi blieb allein mit dem Großmutterbild. Er betrachtete es eingehend: der Federhut mit den weißen Löckchen darunter; das schelmischlachende Gesicht; den großen Beutel

Mehr

Ferienfaltblatt 2014

Ferienfaltblatt 2014 Ferienfaltblatt 2014 Schulferien 2014 in NRW Ostern 14.04. - 26.04.14 Sommer 07.07. - 19.08.14 Herbst 06.10. - 18.10.14 Winter 22.12. - 06.01.15 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 14.04. 17.04.14 Städt.

Mehr

Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen.

Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen. Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen. 1. Kapitel: Das ist Deutschland Das ist Deutschland. Und das sind Deutschlands Nachbarn in Europa Wo wir leben. Ein Kompass zeigt die Himmelsrichtungen. Auf

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Arbeitseinsatz Fasend 2015

Arbeitseinsatz Fasend 2015 Stangen stellen und Fähnchen aufhängen Samstag, 17.01.2015, 9.00 Uhr Welle Florian Huber Sebastian Späth Björn Stöhr Christian John Sophie Krumm Alisa zzgl. Freiwillige Welle Claudius / Armbruster Andre

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

FERIENPROGRAMM IM EKT

FERIENPROGRAMM IM EKT oranienburger eltern-kind-treff Kitzbüheler Straße 1A 16515 Oranienburg 03301/5792887 ekt@oranienburg.de FERIENPROGRAMM IM EKT Dienstag, 25.06.2013 von 09.30 11.00 Uhr Im Land der Pharaonen Wissenswertes

Mehr

Am Kiosk. Lektion. 1 Die Pause fängt an. 2 Wie findest du...? 3 Zweimal Milch, bitte. a) Schau das Bild an und hör zu. b) Hör die Fragen und antworte.

Am Kiosk. Lektion. 1 Die Pause fängt an. 2 Wie findest du...? 3 Zweimal Milch, bitte. a) Schau das Bild an und hör zu. b) Hör die Fragen und antworte. Am Kiosk 1 Die Pause fängt an L2/1 L2/2 a) Schau das Bild an und hör zu. b) Hör die Fragen und antworte. Super!/Toll! Gut. Na ja. Es geht. Doof./Blöd. Richtig? Sprich nach. Zu schwer? Dann hör zuerst alle

Mehr

Interview mit Eliza Graham zu Das geheime Bild

Interview mit Eliza Graham zu Das geheime Bild Interview mit Eliza Graham zu Das geheime Bild Ein paar biografische Informationen: Aufgewachsen im Südwesten von London. Ausbildung an einer Klosterschule, in der Alexander Pope, der berühmte englische

Mehr

Gesünder unter 7" Uwe Seeler, Johann Lafer und Thomas Fuchsberger für eine bundesweite Diabetes-Aufklärung in Deutschland

Gesünder unter 7 Uwe Seeler, Johann Lafer und Thomas Fuchsberger für eine bundesweite Diabetes-Aufklärung in Deutschland Gesünder unter 7" Uwe Seeler, Johann Lafer und Thomas Fuchsberger für eine bundesweite Diabetes-Aufklärung in Deutschland Frankfurt am Main (5. Mai 2006) Mit einem feierlichen Banddurchschnitt durch FußballLegende

Mehr

Konjunktiv II Grammatik kreativ (Langenscheidt 1999): ab Nr. 48 verschiedene Vorschläge zum Üben des Konjunktivs

Konjunktiv II Grammatik kreativ (Langenscheidt 1999): ab Nr. 48 verschiedene Vorschläge zum Üben des Konjunktivs Zusatzmaterial zum Ausdrucken Passiv Mit Bildern lernen (Langenscheidt 1992): Kopiervorlage S. 163 Geschichte eines Briefes und S. 165 Was ist hier passiert? Wechselspiel junior (Langenscheidt 2000), Nr.

Mehr

Fallende Blätter spielen im Wind. Mischtechnik, Format 50 x 70

Fallende Blätter spielen im Wind. Mischtechnik, Format 50 x 70 KARIN CHRISTOPH DIE SEELE LAUSCHT Viele meiner Arbeiten entstehen aus der gedanklichen Auseinandersetzung mit Lyrik, Erzählungen, musikalischen Texten, Märchen oder Sagen. Am Anfang steht die Lektüre,

Mehr

Spaziergang auf dem städtischen Friedhof Starnberg. Hanfelderstr. 40a

Spaziergang auf dem städtischen Friedhof Starnberg. Hanfelderstr. 40a Spaziergang auf dem städtischen Friedhof Starnberg Spaziergang auf dem städtischen Friedhof Starnberg Impression städtischer Friedhof Starnberg Wieland, Heinrich (1877-1957) Chemiker, Professor für Chemie

Mehr

Leseprobe. 32 Seiten, 16 x 19 cm, gebunden, mit zahlrreichen Farbabbildungen ISBN 9783746240725

Leseprobe. 32 Seiten, 16 x 19 cm, gebunden, mit zahlrreichen Farbabbildungen ISBN 9783746240725 Leseprobe Jeder Tag ist ein Geschenk des Himmels Gedanken und Geschichten, die gut tun 32 Seiten, 16 x 19 cm, gebunden, mit zahlrreichen Farbabbildungen ISBN 9783746240725 Mehr Informationen finden Sie

Mehr

100 [Hundert] Briefe Deutsch für Export und Import / Neubearbeitung von Wolfgang Manekeller. - Langenscheidt, 1983. - (Ouvrage), 204652.

100 [Hundert] Briefe Deutsch für Export und Import / Neubearbeitung von Wolfgang Manekeller. - Langenscheidt, 1983. - (Ouvrage), 204652. 100 [Hundert] Briefe Deutsch für Export und Import / Neubearbeitung von Wolfgang Manekeller. - Langenscheidt, 1983. - (Ouvrage), 204652. - CLA11/MAN Allemand : correspondance / Linda Karlson, Léon Karlson.

Mehr