Bilddatenbank des Botanischen Vereins Sachsen-Anhalt e. V.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bilddatenbank des Botanischen Vereins Sachsen-Anhalt e. V."

Transkript

1 Bilddatenbank des Botanischen Vereins Sachsen-Anhalt e. V. (Stand ) Die Bilddatenbank des Botanischen Vereins ist ein ehrenamtliches Projekt. Anlass ist die bevorstehende Illustrierung der Landesflora. Die Bilder sollen darüber hinaus aber auch für weitere, wissenschaftliche und ausschließlich nicht kommerzielle Veröffentlichungen, die der Erforschung und dem Schutz der heimischen Pflanzenwelt dienen, zur Verfügung stehen. Seit der Ausrufung des Fotowettbewerbs im Rahmen der Frühjahrstagung am wurden bisher Pflanzenfotos von 22 verschiedenen Bildautoren eingereicht. Der Bilderbestand umfasst derzeit Pflanzenaufnahmen von 404 Farn- und Blütenpflanzen. Darüber hinaus wurden Fotos von 17 Moosen sowie von einem Pilz und einer Alge eingereicht. Mit der folgenden Tabelle wollen wir einen Überblick geben, um welche Arten es sich dabei handelt. Aktuell findet die abschließende Auswahl der Bilder statt, die zukünftig die Basis der Fotodatenbank bilden sollen. Auch sollen zeitnah die Fotografen angeschrieben werden, die ihre Bereitschaft der Mitwirkung signalisiert, aber noch keine Bilder eingereicht haben. Sowohl der Aufbau der Bilddatenbank als auch der Fotowettbewerb sollen darüber hinaus fortgesetzt werden. Insofern ist die Einreichung von Pflanzenbildern weiterhin möglich und erwünscht. Dies betrifft insbesondere Fotos von Arten, die bisher nicht berücksichtigt sind. Aber auch Bildmaterial von bereits gelisteten Arten ist weiterhin sehr willkommen. Die Artnamen entsprechen den Bildbezeichnungen der Autoren. Eine Aufteilung der Bilder in Habitus, Blüten, Früchte, Blätter und Wurzeln erschien uns sinnvoll und soll anregen Lücken zu schließen. Ob ein Bild gut oder weniger gut ist, hängt von vielen Faktoren ab und wird immer sehr subjektiv sein. Wir haben uns bei unserer Grobeinteilung weniger von ästhetischen Aspekten als von der Erkennbarkeit arttypischer Elemente, also der Eignung der Bilder für den Abdruck in Fachpublikationen, leiten lassen. In Ergänzung zu den eingereichten Bildern stehen alle auf der Homepage: (Rubrik Pflanzen von Dessau und Umgebung ) veröffentlichten Pflanzenfotos zur Verfügung. Diese werden je nach Bedarf noch eingereicht und dann auch in die Tabelle eingefügt. Wir werden je nach Menge der eingereichten Bilder diese Tabelle in unregelmäßigen Abständen aktualisieren. lfd. Nr. Art Habitus Blütenstand/ Frucht- Blatt/ Wurzel/ Einzelblüte stand Blattansatz Knolle 1 Acer negundo Farn-/Blütenpfl. x x 2 Acer platanoides Farn-/Blütenpfl. x 3 Achillea millefolium Farn-/Blütenpfl. x 4 Adonis aestivalis Farn-/Blütenpfl. x x 5 Adonis vernalis Farn-/Blütenpfl. x x 6 Aesculus carnea Farn-/Blütenpfl. x 7 Agrimonia eupatoria Farn-/Blütenpfl. x 8 Agrostis capillaris Farn-/Blütenpfl. x 9 Ailanthus altissima Farn-/Blütenpfl. x 10 Ajuga reptans Farn-/Blütenpfl. x 11 Allium angulosum Farn-/Blütenpfl. x 12 Allium lusitanicum Farn-/Blütenpfl. x 13 Allium schoenoprasum Farn-/Blütenpfl. x x 14 Alyssum alyssoides Farn-/Blütenpfl. x 15 Alyssum montanum Farn-/Blütenpfl. x x 16 Anchusa arvensis Farn-/Blütenpfl. x 17 Anemone nemorosa Farn-/Blütenpfl. x 1

2 18 Anthemis tinctoria Farn-/Blütenpfl. x 19 Anthericum liliago Farn-/Blütenpfl. x x 20 Anthriscus caucalis Farn-/Blütenpfl. x 21 Anthriscus sylvestris Farn-/Blütenpfl. x 22 Anthyllis vulneraria Farn-/Blütenpfl. x 23 Antoxanthum odoratum Farn-/Blütenpfl. x 24 Arabidopsis thaliana Farn-/Blütenpfl. x 25 Armeria maritima Farn-/Blütenpfl. x 26 Artemisia austriaca Farn-/Blütenpfl. x 27 Aruncus dioicus Farn-/Blütenpfl. x 28 Asclepias syriaca Farn-/Blütenpfl. x 29 Asperugo procumbens Farn-/Blütenpfl. x 30 Asperula cynanchica Farn-/Blütenpfl. x x 31 Asplenium murale Farn-/Blütenpfl. x 32 Asplenium trichomanes Farn-/Blütenpfl. x 33 Aster tripolium Farn-/Blütenpfl. x 34 Astragalus danicus Farn-/Blütenpfl. x 35 Astragalus exscapus Farn-/Blütenpfl. x x x x 36 Bergenia crassifolia Farn-/Blütenpfl. x 37 Betonica officinalis Farn-/Blütenpfl. x x 38 Bidens radiata Farn-/Blütenpfl. x 39 Biscutella laevigata Farn-/Blütenpfl. x x x 40 Blechnun spicant Farn-/Blütenpfl. x 41 Bothriochloa ischaemum Farn-/Blütenpfl. x 42 Botrychium lunaria Farn-/Blütenpfl. x 43 Bromus sterilis Farn-/Blütenpfl. x 44 Buddleja davidii Farn-/Blütenpfl. x 45 Buglossoides purpurocaerulea Farn-/Blütenpfl. x 46 Bunias orientalis Farn-/Blütenpfl. x x x x 47 Calamgrostis villosa Farn-/Blütenpfl. x 48 Calla palustris Farn-/Blütenpfl. x x 49 Calluna vulgaris Farn-/Blütenpfl. x 50 Calluna vulgaris var. Alba Farn-/Blütenpfl. x x 51 Campanula glomerata Farn-/Blütenpfl. x 52 Campanula patula Farn-/Blütenpfl. x 53 Campanula boniensis Farn-/Blütenpfl. x x 54 Campanula rotundifolia Farn-/Blütenpfl. x 55 Caragana arborescens Farn-/Blütenpfl. x x 56 Cardamine armara Farn-/Blütenpfl. x 57 Carduus acanthoides Farn-/Blütenpfl. x x 58 Carduus crispus Farn-/Blütenpfl. x x 59 Carduus nutans Farn-/Blütenpfl. x x 60 Carex acutiformis Farn-/Blütenpfl. x 61 Carex arenaria Farn-/Blütenpfl. x x x 62 Carex bohemica Farn-/Blütenpfl. x x 63 Carex brizoides Farn-/Blütenpfl. x x 64 Carex demissa Farn-/Blütenpfl. x x x x 65 Carex echinata Farn-/Blütenpfl. x x x 66 Carex elongata Farn-/Blütenpfl. x x x 67 Carex humilis Farn-/Blütenpfl. x x 68 Carex lasiocarpa Farn-/Blütenpfl. x x 69 Carex nigra Farn-/Blütenpfl. x x x 70 Carex panicea Farn-/Blütenpfl. x x x 71 Carex pseudocyperus Farn-/Blütenpfl. x x x 72 Carex pseudocyperus Farn-/Blütenpfl. x 2

3 73 Carex pulicaris Farn-/Blütenpfl. x x x 74 Carex remota Farn-/Blütenpfl. x x x 75 Carex rostrata Farn-/Blütenpfl. x x x 76 Carex vesicaria Farn-/Blütenpfl. x x x 77 Carex x elytroides Farn-/Blütenpfl. x x x 78 Carex x turfosa Farn-/Blütenpfl. x x x 79 Carpinus betulus Farn-/Blütenpfl. x 80 Caucalis platycarpos Farn-/Blütenpfl. x 81 Centaurea jacea Farn-/Blütenpfl. x x 82 Centaurium erythraea Farn-/Blütenpfl. x 83 Cephalanthera damasonium Farn-/Blütenpfl. x 84 Chaerophyllum temulum Farn-/Blütenpfl. x 85 Chimaphila umbellata Farn-/Blütenpfl. x 86 Cirsium acaule Farn-/Blütenpfl. x 87 Cirsium heterophyllum Farn-/Blütenpfl. x x 88 Cirsium oleraceum Farn-/Blütenpfl. x x 89 Cirsium palustre Farn-/Blütenpfl. x 90 Clinopodium vulgare Farn-/Blütenpfl. x 91 Colutea arborescens Farn-/Blütenpfl. x 92 Comarum palustre Farn-/Blütenpfl. x 93 Consolida regalis Farn-/Blütenpfl. x x 94 Cornus sanguinea Farn-/Blütenpfl. x x 95 Corrigiola littoralis Farn-/Blütenpfl. x 96 Corydalis intermedia Farn-/Blütenpfl. x 97 Corydalis pumila Farn-/Blütenpfl. x 98 Corynephorus canescens Farn-/Blütenpfl. x 99 Cotoneaster integerrimus Farn-/Blütenpfl. x 100 Cotoneaster tomentosus Farn-/Blütenpfl. x 101 Crataegus rhipidophylla Farn-/Blütenpfl. x 102 Crepis paludosa Farn-/Blütenpfl. x x 103 Cuscuta campestris Farn-/Blütenpfl. x 104 Cyanus segetum Farn-/Blütenpfl. x x 105 Cynoglossum officinale Farn-/Blütenpfl. x 106 Cyperus fuscus Farn-/Blütenpfl. x 107 Cyperus michelianus Farn-/Blütenpfl. x 108 Dactylorhiza majalis Farn-/Blütenpfl. x 109 Dactylorrhiza fuchsii Farn-/Blütenpfl. x 110 Daphne mezereum Farn-/Blütenpfl. x 111 Daucus carota Farn-/Blütenpfl. x 112 Deschampsia flexuosa Farn-/Blütenpfl. x 113 Dianthus deltoides Farn-/Blütenpfl. x 114 Dianthus superbus Farn-/Blütenpfl. x 115 Dictamnus albus Farn-/Blütenpfl. x 116 Draba verna Farn-/Blütenpfl. x 117 Drosera rotundifolia Farn-/Blütenpfl. x 118 Echinochloa crus-galli Farn-/Blütenpfl. x 119 Echium vulgare Farn-/Blütenpfl. x x 120 Elatine hexandra Farn-/Blütenpfl. x 121 Eleocharis acicularis Farn-/Blütenpfl. x 122 Eleocharis ovata Farn-/Blütenpfl. x 123 Eleocharis palustris Farn-/Blütenpfl. x 124 Elodea canadensis Farn-/Blütenpfl. x 125 Epilobium palustre Farn-/Blütenpfl. x x 126 Epipactis atrorubens Farn-/Blütenpfl. x 127 Equisetum sylvaticum Farn-/Blütenpfl. x 3

4 128 Erica tetralix Farn-/Blütenpfl. x 129 Erigeron canadensis Farn-/Blütenpfl. x x x 130 Eriophorum angustifolium Farn-/Blütenpfl. x x 131 Eriophorum angustifolium Farn-/Blütenpfl. x 132 Eriophorum vaginatum Farn-/Blütenpfl. x x 133 Eryngium campestre Farn-/Blütenpfl. x 134 Erysimum ceiranthoides Farn-/Blütenpfl. x 135 Erysimum crepidifolium Farn-/Blütenpfl. x 136 Euphorbia cyparissias Farn-/Blütenpfl. x 137 Euphrasia officinalis Farn-/Blütenpfl. x 138 Fallopia bohemica Farn-/Blütenpfl. x x 139 Fallopia japonica Farn-/Blütenpfl. x x 140 Fallopia sachalinensis Farn-/Blütenpfl. x x 141 Festuca csikhegyensis Farn-/Blütenpfl. x 142 Festuca macrantha Farn-/Blütenpfl. x 143 Festuca pallens Farn-/Blütenpfl. x 144 Festuca pulchra Farn-/Blütenpfl. x 145 Festuca rupicola Farn-/Blütenpfl. x 146 Festuca valesiaca Farn-/Blütenpfl. x 147 Filipendula vulgaris Farn-/Blütenpfl. x x 148 Fragaria viridis Farn-/Blütenpfl. x 149 Fraxinus excelsior Farn-/Blütenpfl. x x 150 Fraxinus pensylvanica Farn-/Blütenpfl. x x x 151 Fritillaria meleagris Farn-/Blütenpfl. x x 152 Fumana procumbens Farn-/Blütenpfl. x 153 Gagea bohemica Farn-/Blütenpfl. x x x x x 154 Gagea lutea Farn-/Blütenpfl. x 155 Gagea minima Farn-/Blütenpfl. x 156 Galium album Farn-/Blütenpfl. x 157 Galium aparine Farn-/Blütenpfl. x 158 Galium boreale Farn-/Blütenpfl. x 159 Galium palustre Farn-/Blütenpfl. x 160 Galium saxatile Farn-/Blütenpfl. x 161 Galium uliginosum Farn-/Blütenpfl. x 162 Gentianella campestris Farn-/Blütenpfl. x 163 Geranium dissectum Farn-/Blütenpfl. x 164 Geranium macrorhizum Farn-/Blütenpfl. x x 165 Geranium robertianum Farn-/Blütenpfl. x 166 Geranium sanguineum Farn-/Blütenpfl. x 167 Geum rivale Farn-/Blütenpfl. x x 168 Glaucium flavum Farn-/Blütenpfl. x 169 Globularia bisnagerica Farn-/Blütenpfl. x 170 Gratiola officinalis Farn-/Blütenpfl. x 171 Gypsophila fastigiata Farn-/Blütenpfl. x 172 Hedera helix Farn-/Blütenpfl. x 173 Helianthus laetiflorus Farn-/Blütenpfl. x 174 Helichrysum arenarium Farn-/Blütenpfl. x 175 Hepatica nobilis Farn-/Blütenpfl. x x 176 Heracleum sphondylium Farn-/Blütenpfl. x 177 Herniaria glabra Farn-/Blütenpfl. x 178 Hieracium aurantiacum Farn-/Blütenpfl. x x 179 Hieracium bauhini Farn-/Blütenpfl. x x 180 Hieracium pilosella Farn-/Blütenpfl. x 181 Himantoglossum hircinum Farn-/Blütenpfl. x 182 Hippocrepis comosa Farn-/Blütenpfl. x 4

5 183 Holosteum umbellatum Farn-/Blütenpfl. x 184 Hornungia petraea Farn-/Blütenpfl. x 185 Hottonia palustris Farn-/Blütenpfl. x 186 Hydrocharis morsus-ranae Farn-/Blütenpfl. x 187 Hyoscyamus niger Farn-/Blütenpfl. x 188 Hypericum tetrapterum Farn-/Blütenpfl. x 189 Hypopitys monotropa Farn-/Blütenpfl. x 190 Impatiens balfourii Farn-/Blütenpfl. x x 191 Impatiens edgeworthii Farn-/Blütenpfl. x 192 Impatiens noli-tangere Farn-/Blütenpfl. x x 193 Impatiens parviflora Farn-/Blütenpfl. x 194 Inula germanica Farn-/Blütenpfl. x 195 Inula hirta Farn-/Blütenpfl. x 196 Iris germanica Farn-/Blütenpfl. x 197 Iris pseudacorus Farn-/Blütenpfl. 198 Iris sibirica Farn-/Blütenpfl. x 199 Isatis tinctoria Farn-/Blütenpfl. x 200 Jasione montana Farn-/Blütenpfl. x x 201 Juncus bufonius Farn-/Blütenpfl. x 202 Juncus bulbosus Farn-/Blütenpfl. x 203 Jurinea cyanoides Farn-/Blütenpfl. x x 204 Koeleria macrantha Farn-/Blütenpfl. x 205 Laburnum anagyroides Farn-/Blütenpfl. x 206 Lamium maculatum Farn-/Blütenpfl. x 207 Lathyrus latifolius Farn-/Blütenpfl. x 208 Lathyrus linifolius Farn-/Blütenpfl. x 209 Lavathera thuringiaca Farn-/Blütenpfl. x 210 Ledum palustre Farn-/Blütenpfl. x x x 211 Lilium martagon Farn-/Blütenpfl. x 212 Limosella aquatica Farn-/Blütenpfl. x 213 Lindernia dubia Farn-/Blütenpfl. x x 214 Linum austriacum Farn-/Blütenpfl. x x 215 Listera ovata Farn-/Blütenpfl. x 216 Lonicera caprifolium Farn-/Blütenpfl. x 217 Lonicera x bella Farn-/Blütenpfl. x 218 Lotus corniculatus Farn-/Blütenpfl. x 219 Lotus maritimus Farn-/Blütenpfl. x 220 Lotus pedunculatus Farn-/Blütenpfl. x 221 Lycium barbarum Farn-/Blütenpfl. x 222 Lysimachia nemorum Farn-/Blütenpfl. x 223 Lysimachia punctata Farn-/Blütenpfl. x 224 Lythrum hyssopifolia Farn-/Blütenpfl. x 225 Lythrum salicaria Farn-/Blütenpfl. x x 226 Mahonia aquifolium Farn-/Blütenpfl. x x 227 Maianthemum bifolium Farn-/Blütenpfl. x 228 Melampyrum arvense Farn-/Blütenpfl. x 229 Melampyrum nemorosum Farn-/Blütenpfl. x 230 Melampyrum sylvaticum Farn-/Blütenpfl. x 231 Melica nutans Farn-/Blütenpfl. x 232 Meum athamanticum Farn-/Blütenpfl. x x x 233 Minuartia verna Farn-/Blütenpfl. x 234 Molinia caerulea Farn-/Blütenpfl. x x 235 Muscari neglectum Farn-/Blütenpfl. x 236 Muscari tenuiflorum Farn-/Blütenpfl. x x 237 Myosotis sparsiflora Farn-/Blütenpfl. x x 5

6 238 Nardus stricta Farn-/Blütenpfl. x 239 Nonea erecta (pulla) Farn-/Blütenpfl. x x 240 Nuphar lutea Farn-/Blütenpfl. x 241 Odontites luteus Farn-/Blütenpfl. x 242 Odontites vernus Farn-/Blütenpfl. x 243 Oenothera ammophila Farn-/Blütenpfl. x x 244 Omphalodes verna Farn-/Blütenpfl. x x 245 Onobrychis arenaria Farn-/Blütenpfl. x 246 Ononis spinosa Farn-/Blütenpfl. x 247 Ophrys apifera Farn-/Blütenpfl. x x 248 Ophrys sphegodes Farn-/Blütenpfl. x x 249 Orchis mascula Farn-/Blütenpfl. x x 250 Orchis morio Farn-/Blütenpfl. x x 251 Orchis morio var. alba Farn-/Blütenpfl. x 252 Orchis palustris Farn-/Blütenpfl. x 253 Orchis purpurea Farn-/Blütenpfl. x x 254 Orchis tridentata Farn-/Blütenpfl. x 255 Orchis x hybrida Farn-/Blütenpfl. x 256 Ornithogalum nutans Farn-/Blütenpfl. x x 257 Ornithopus perpusillus Farn-/Blütenpfl. x 258 orobanche arenaria Farn-/Blütenpfl. x 259 Orobanche caryophyllacea Farn-/Blütenpfl. x 260 Orobanche hederae Farn-/Blütenpfl. x 261 Orobanche reticulata Farn-/Blütenpfl. x 262 Osmunda regalis Farn-/Blütenpfl. x 263 Oxalis acetosella Farn-/Blütenpfl. x 264 Oxytropis pilosa Farn-/Blütenpfl. x 265 Pachysandra terminalis Farn-/Blütenpfl. x 266 Paris quadrifolia Farn-/Blütenpfl. x 267 Parnassia palustris Farn-/Blütenpfl. x 268 Pastinaca sativa Farn-/Blütenpfl. x 269 Petasites hybridus Farn-/Blütenpfl. x 270 Petrorhagia prolifera Farn-/Blütenpfl. x 271 Peucedamum officinale Farn-/Blütenpfl. x 272 Phyteuma spicatum Farn-/Blütenpfl. x 273 Pinus sylvestris Farn-/Blütenpfl. x 274 Plantago lanceolata Farn-/Blütenpfl. x 275 Plantago uliginosa Farn-/Blütenpfl. x 276 Poa badensis Farn-/Blütenpfl. x 277 Poa bulbosa Farn-/Blütenpfl. x 278 Polygonatum odoratum Farn-/Blütenpfl. x 279 Polygonum arenastrum Farn-/Blütenpfl. x 280 Polypodium vulgare Farn-/Blütenpfl. x 281 Portulaca oleracea Farn-/Blütenpfl. x 282 Potentilla alba Farn-/Blütenpfl. x 283 Potentilla anglica Farn-/Blütenpfl. x 284 Potentilla argentea Farn-/Blütenpfl. x 285 Potentilla heptaphylla Farn-/Blütenpfl. x 286 Potentilla tabernamontanii Farn-/Blütenpfl. x 287 Primula elatior Farn-/Blütenpfl. x 288 Primula veris Farn-/Blütenpfl. x 289 Prunella grandiflora Farn-/Blütenpfl. x 290 Prunus domestica Farn-/Blütenpfl. x 291 Prunus spinosa Farn-/Blütenpfl. x 292 Pseudolysimachion spicatum Farn-/Blütenpfl. x 6

7 293 Pseudolysmachion longifolium Farn-/Blütenpfl. x 294 Pteridium aquilinum Farn-/Blütenpfl. x 295 Puccinellia limosa Farn-/Blütenpfl. x 296 Pulmonaria officinalis Farn-/Blütenpfl. x 297 Pulsatilla pratensis Farn-/Blütenpfl. x x 298 Pulsatilla vulgaris Farn-/Blütenpfl. x 299 Pyrola minor Farn-/Blütenpfl. x 300 Quercus petraea Farn-/Blütenpfl. x 301 Quercus robur Farn-/Blütenpfl. x 302 Ranunculus lanuginosus Farn-/Blütenpfl. x 303 Rhamnus cathartica Farn-/Blütenpfl. x 304 Rhinanthus minor Farn-/Blütenpfl. x 305 Rhynchospora alba Farn-/Blütenpfl. x 306 Ribes alpinum Farn-/Blütenpfl. x 307 Ribes rubrum Farn-/Blütenpfl. x 308 Riccia fluitans Farn-/Blütenpfl. x 309 Robinia pseudoacacia Farn-/Blütenpfl. x 310 Rorippa anceps Farn-/Blütenpfl. x 311 Rorippa palustris Farn-/Blütenpfl. x 312 Rosa canina Farn-/Blütenpfl. x x 313 Rosa elliptica Farn-/Blütenpfl. x 314 Rosa rubiginosa Farn-/Blütenpfl. x x 315 Rosa spinosissima Farn-/Blütenpfl. x 316 Rubus armeniacus Farn-/Blütenpfl. x 317 Rumex acetosella Farn-/Blütenpfl. x 318 Salix eriocephala Farn-/Blütenpfl. x 319 Salvia nemorosa Farn-/Blütenpfl. x x 320 Salvia pratensis Farn-/Blütenpfl. x x 321 Salvinia natans Farn-/Blütenpfl. x 322 Saxifraga granulata Farn-/Blütenpfl. x 323 Scabiosa canescens Farn-/Blütenpfl. x x 324 Scabiosa columbinum Farn-/Blütenpfl. x 325 Scabiosa ochroleuca Farn-/Blütenpfl. x 326 Scilla amoena Farn-/Blütenpfl. x 327 Scilla mischtschenenklana Farn-/Blütenpfl. x 328 Scleranthus perennis Farn-/Blütenpfl. x x 329 Scrophularia nodosa Farn-/Blütenpfl. x 330 Scutellaria hastifolia Farn-/Blütenpfl. x 331 Scutellaria minor Farn-/Blütenpfl. x 332 Securigera varia Farn-/Blütenpfl. x 333 Serratula tinctoria Farn-/Blütenpfl. x 334 Sesleria caerulea Farn-/Blütenpfl. x x 335 Silene dioica x latifolia Farn-/Blütenpfl. x 336 Silene fimbriata/multifida Farn-/Blütenpfl. x 337 Silene vulgaris Farn-/Blütenpfl. x x 338 Sisymbrium altissimum Farn-/Blütenpfl. x x 339 Sisymbrium loeselii Farn-/Blütenpfl. x x x 340 Solanum decipiens Farn-/Blütenpfl. x 341 Solanum lycopersicum Farn-/Blütenpfl. x 342 Solidago virgaurea Farn-/Blütenpfl. x 343 Sorbus aucuparia Farn-/Blütenpfl. x 344 Sparganium natans Farn-/Blütenpfl. x 345 Spergula morisonii Farn-/Blütenpfl. x x 346 Spergularia rubra Farn-/Blütenpfl. x 347 Sphagnum fallax Farn-/Blütenpfl. x 7

8 348 Sphagnum girgensohnii Farn-/Blütenpfl. x 349 Sphagnum palustre Farn-/Blütenpfl. x 350 Sphagnum rusowii Farn-/Blütenpfl. x 351 Sphagnum squarrosum Farn-/Blütenpfl. x 352 Spiranthes spiralis Farn-/Blütenpfl. x 353 Stachys germanica Farn-/Blütenpfl. x 354 Stellaria alsine Farn-/Blütenpfl. x 355 Stellaria aquatica Farn-/Blütenpfl. x 356 Stipa capilata Farn-/Blütenpfl. x 357 Stipa pennata agg. Farn-/Blütenpfl. x 358 Succisa pratensis Farn-/Blütenpfl. x x 359 Symphoricarpos albus Farn-/Blütenpfl. x x 360 Symphyotrichum lanceolatum Farn-/Blütenpfl. x 361 Symphytum bohemicum Farn-/Blütenpfl. x 362 Symphytum officinale Farn-/Blütenpfl. x 363 Syringa vulgaris Farn-/Blütenpfl. x x 364 Taraxacum sect ruderalia Farn-/Blütenpfl. x 365 Teesdalia nudicaulis Farn-/Blütenpfl. x 366 Telekia speciosa Farn-/Blütenpfl. x 367 Tetragonolobus maritimus Farn-/Blütenpfl. x x 368 Teucrium montanum Farn-/Blütenpfl. x 369 Teucrium scorodonia Farn-/Blütenpfl. x 370 Thalictrum minus Farn-/Blütenpfl. x 371 Thelypteris palustris Farn-/Blütenpfl. x 372 Thymus serpyllum Farn-/Blütenpfl. x x 373 Tragopogon dubius Farn-/Blütenpfl. x 374 Tragopogon minor Farn-/Blütenpfl. x 375 Trientalis europaea Farn-/Blütenpfl. x 376 Trifolium arvense Farn-/Blütenpfl. x 377 Trifolium montanum Farn-/Blütenpfl. x 378 Trifolium pratense Farn-/Blütenpfl. x 379 Trollius europaeus Farn-/Blütenpfl. x x 380 Ulex europaeus Farn-/Blütenpfl. x x 381 Ulmus glabra Farn-/Blütenpfl. x 382 Utricularia australis Farn-/Blütenpfl. x x x 383 Vaccinium myrtillus Farn-/Blütenpfl. x 384 Vaccinium oxycoccos Farn-/Blütenpfl. x 385 Verbascum densiflorum Farn-/Blütenpfl. x 386 Verbascum lychnitis Farn-/Blütenpfl. x x 387 Verbascum speciosum Farn-/Blütenpfl. x 388 Veronica chamaedrys Farn-/Blütenpfl. x x 389 Veronica praecox Farn-/Blütenpfl. x 390 Veronica prostrata Farn-/Blütenpfl. x 391 Veronica sublobata Farn-/Blütenpfl. x x 392 Vicia glabrescens Farn-/Blütenpfl. x x 393 Vicia hirsuta Farn-/Blütenpfl. x 394 Vicia lathyroides Farn-/Blütenpfl. x 395 Vicia sativa Farn-/Blütenpfl. x x 396 Vicia sylvatica Farn-/Blütenpfl. x x 397 Vicia tenuifolia Farn-/Blütenpfl. x 398 Viola hirta Farn-/Blütenpfl. x x 399 Viola odorata Farn-/Blütenpfl. x 400 Viola palustris Farn-/Blütenpfl. x 401 Viola persicifolia Farn-/Blütenpfl. x 402 Viola stagnina Farn-/Blütenpfl. x x 8

9 403 Vitis vinifera Farn-/Blütenpfl. x 404 Xanthium albinum Farn-/Blütenpfl. x 405 Aulacomnium palustre Moose x 406 Driosera rotundifolia Moose x 407 Leucobryum glaucum Moose x 408 Polytrichum piliferum Moose x 409 Sphagnum auriculatum Moose x 410 Sphagnum capillifolium Moose x 411 Sphagnum cuspidatum Moose x 412 Sphagnum fallax Moose x 413 Sphagnum fimbriatum Moose x 414 Sphagnum flexuosum Moose x 415 Sphagnum girgensohnii Moose x 416 Sphagnum inundatum Moose x 417 Sphagnum magellanicum Moose x 418 Sphagnum palustre Moose x 419 Sphagnum papillosum Moose x 420 Sphagnum rusowii [S. girgensohnii S. palustre] Moose x 421 Sphagnum teres Moose x 422 Pycnoporus cinnabarinus Pilze x 423 Hildenbrandia rivularis Alge x Summe

Kooperationsprojekt Charakteristische Arten von Lebensraumtypen nach FFH-RL

Kooperationsprojekt Charakteristische Arten von Lebensraumtypen nach FFH-RL Kooperationsprojekt Charakteristische Arten von Lebensraumtypen nach FFH-RL Im Rahmen einer Kooperation mit dem Land Schleswig-Holstein sollen in den nächsten Jahren schwerpunktmäßig bestimmte charakteristische

Mehr

2.Tag (Sa., ) a) Düne bei Klein-Schmöhlen (MTB 2833)

2.Tag (Sa., ) a) Düne bei Klein-Schmöhlen (MTB 2833) Wendland-Exkursion der Arbeitsgemeinschaft für Botanik im Kreis Steinburg 6.7 8.7.12 Fundliste (unvollständig) 1.Tag (Fr., 6.7.12) Hitzacker (Friedhof, Weinberg, Weg an der Jeetze) - Führung: Frau Kelm

Mehr

Notizen zur spontanen Flora der Altstadt von Bratislava (Slowakei)

Notizen zur spontanen Flora der Altstadt von Bratislava (Slowakei) Dietmar Brandes (2007): Notizen zur spontanen Flora der Altstadt von Bratislava (Slowakei) 1/5 Notizen zur spontanen Flora der Altstadt von Bratislava (Slowakei) Some notes to the spontaneous flora of

Mehr

Blühprotokoll _Blühprotokoll_Bienenstand.xlsx 1 von 9

Blühprotokoll _Blühprotokoll_Bienenstand.xlsx 1 von 9 Blühprotokoll Erle (Schwarzerle) Alnus glutinea Schneeglöckchen Galantus nivalis, Amarilidaceae Gänseblümchen Bellis perennis Märzenbecher Leucojum vernum, Amarilidaceae Krokus Crocus neapolitanus, Iridaceae

Mehr

Anhang. Beschriebe Stichprobenflächen Rohdaten Wirkungskontrolle Auslichtungen Potentialstandorte Wirkungskontrolle

Anhang. Beschriebe Stichprobenflächen Rohdaten Wirkungskontrolle Auslichtungen Potentialstandorte Wirkungskontrolle Auslichtungen Potentialstandorte Wirkungskontrolle 2007 Anhang Beschriebe Stichprobenflächen Rohdaten Wirkungskontrolle 2007 26. Januar 2008 Adrienne Frei Urs Rutishauser Heiri Schiess 1 mittlere von drei

Mehr

Exkursion in den nördlichen Hegau 5.6.2005

Exkursion in den nördlichen Hegau 5.6.2005 Exkursionsprotokoll J.W. Bammert, Gottenheim 5.6.2005 Die fünf Stationen der Exkursion werden nacheinander protokolliert. Es sind: 1. Neuhewen, 2. NSG bei Zimmerholz, 3. Im Tal bei Talmühle, 4. NSG Schoren

Mehr

GEO-Tag der Artenvielfalt 4.6.2011 Auswertung der Erfassung der Höheren Pflanzenarten

GEO-Tag der Artenvielfalt 4.6.2011 Auswertung der Erfassung der Höheren Pflanzenarten Frank Zimmermann, Rainer Ziebarth & Armin Herrmann GEO-Tag der Artenvielfalt 4.6.2011 Auswertung der Erfassung der Höheren Pflanzenarten Insgesamt konnten an diesem Tag 382 höhere Pflanzenarten im Naturschutzgebiet

Mehr

Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried

Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried 3. Juni / 1. Juli 2014 Terminologie gemäss Synonymie-Index der Schweizer Flora und der Angrenzenden Gebiete (SISF), 2005 Legende Fett, mit dom. beschriftet Blaue Schrift,

Mehr

Flora der Eisenbahnanlagen in Freiburg i. Br.

Flora der Eisenbahnanlagen in Freiburg i. Br. Flora der Eisenbahnanlagen in Freiburg i. Br. Intensiv untersucht wurden der Hauptbahnhof (Hbf) und der Güterbahnhof (Gbf), während Postbahnhof und Güterbahnhof Freiburg-Süd ebenso die Flora der Böschungen

Mehr

Ökologische Schnellansprache von Bewirtschaftungseinheiten als methodische Grundlage für die Honorierung ökologischer Effekte im Grünland

Ökologische Schnellansprache von Bewirtschaftungseinheiten als methodische Grundlage für die Honorierung ökologischer Effekte im Grünland Ökologische Schnellansprache von Bewirtschaftungseinheiten als methodische Grundlage für die Honorierung ökologischer Effekte im Grünland Henning Kaiser, Heinz-Walter Kallen Methodische Grundlage für eine

Mehr

Kanäle als Sekundärlebensraum für die biologische Vielfalt der Flussauen: eine Fallstudie

Kanäle als Sekundärlebensraum für die biologische Vielfalt der Flussauen: eine Fallstudie Kanäle als Sekundärlebensraum für die biologische Vielfalt der Flussauen: eine Fallstudie Biodiversität an Bundeswasserstraßen Auenökologischer Workshop 04. April 2014 Sarah Harvolk, Lars Symmank, Andreas

Mehr

Optigrün-Pflanzenliste Flachballenstauden in 5/6 cm Töpfen

Optigrün-Pflanzenliste Flachballenstauden in 5/6 cm Töpfen Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Blütenfarbe Höhe Blütezeit Achillea tomentosa Teppichschafgarbe gelb 20 6-7 Allium schoenoprasum Schnittlauch lila 30 6-7 Allium sphaerocephalon Kugelkopflauch lila

Mehr

Spontane Flora der Befestigungsanlagen von Venzone (Italien, Prov. Udine)

Spontane Flora der Befestigungsanlagen von Venzone (Italien, Prov. Udine) Dietmar Brandes (2009): Spontane Flora der Befestigungsanlagen von Venzone (Italien) 1/5 Spontane Flora der Befestigungsanlagen von Venzone (Italien, Prov. Udine) Spontaneous Flora of the Fortifications

Mehr

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV)

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Direktionsbereich Direktzahlungen und Ländliche Entwicklung Januar 2014 Weisungen nach Artikel 59

Mehr

Schwarzerle. Alnus glutinosa. Foto: ZIM

Schwarzerle. Alnus glutinosa. Foto: ZIM 1a Foto: ZIM Bäume & Sträucher Schwarzerle Alnus glutinosa Höhe bis 25 m Wissenswertes Der Name der Schwarzerle beruht auf der früheren Verwendung zum Schwarzfärben von Leder mit Erlenrinde. 1b Foto: RPK

Mehr

Biotopkartierung und -bewertung

Biotopkartierung und -bewertung DRK-Krankenhaus Mecklenburg-Strelitz ggmbh Penzliner Straße 56 17235 Neustrelitz Biotopkartierung und -bewertung zum Vorhaben Anbau einer IMC-Station und eines Therapie-Bereiches einschließlich Loser Ausstattung

Mehr

Stauden, einheimisch, mehrjährig (alphabetisch)

Stauden, einheimisch, mehrjährig (alphabetisch) Zeichenerklärung: Licht: s = sonnig, h = halbschattig, d = schattig; Boden: s = sandig, l = lehmig, k = kalkhaltig, sr = sauer Feuchte: t = trocken, m = mäßig feucht, f = feucht D = geeignet für Dachbegrünung

Mehr

Stauden, einheimisch, mehrjährig (nach Nektar- und Pollenwert)

Stauden, einheimisch, mehrjährig (nach Nektar- und Pollenwert) Zeichenerklärung: Licht: s = sonnig, h = halbschattig, d = schattig; Boden: s = sandig, l = lehmig, k = kalkhaltig, sr = sauer Feuchte: t = trocken, m = mäßig feucht, f = feucht D = geeignet für Dachbegrünung

Mehr

Zur Gefäßpflanzenflora von Burgruinen in Niederösterreich

Zur Gefäßpflanzenflora von Burgruinen in Niederösterreich Braunschweiger Geobotanische Arbeiten, 9: 249-310, März 2008 Zur Gefäßpflanzenflora von Burgruinen in Niederösterreich Erich Hübl und Ernst Scharfetter Abstract The vascular flora of 55 ruins mostly of

Mehr

ND-Nr.: 65 FND Jungingen. Bisher gültige Verordnung: Fläche (qm): 8.299

ND-Nr.: 65 FND Jungingen. Bisher gültige Verordnung: Fläche (qm): 8.299 ND-Nr.: 65 FND Jungingen Halbtrockenrasen im Gewann Hagener Tal Bisher gültige Verordnung: 30.06.83 Fläche (qm): 8.299 TK Flurkarte Rechtswert Hochwert 7525 SO 0661 3573208 5369934 Flurnummer 486 Gewann

Mehr

AG für Botanik im Heimatverband für den Kreis Steinburg e.v. Rhön-Exkursion 2011 Liste der gefundenen Pflanzenarten

AG für Botanik im Heimatverband für den Kreis Steinburg e.v. Rhön-Exkursion 2011 Liste der gefundenen Pflanzenarten AG für Botanik im Heimatverband für den Kreis Steinburg e.v. Rhön-Exkursion 2011 Liste der gefundenen Pflanzenarten Zusammengestellt von: Gerd-Uwe Kresken, Hans-Ulrich Piontkowski, Dieter Wiedemann. Ergänzungen

Mehr

Bericht erstellt von. Diplom-Geograph Hermann Bösche. im Auftrag des Landschaftspflegeverbandes Nürnberg e. V.

Bericht erstellt von. Diplom-Geograph Hermann Bösche. im Auftrag des Landschaftspflegeverbandes Nürnberg e. V. Farn- und Blütenpflanzen auf dem Naturerlebnispfad SandBand unter der 110 kv-leitung Südring zwischen den Umspannwerken Maiach und Neulandsiedlung in Nürnberg mit Vorschlägen für künftige Pflegemaßnahmen

Mehr

Beobachtete Fraßpräferenzen von Hauseseln in der Landschaftspflege

Beobachtete Fraßpräferenzen von Hauseseln in der Landschaftspflege Beobachtete Fraßpräferenzen von Hauseseln in der Landschaftspflege Digitale Zusatzdaten zu: ZEHM, A., FÖLLING, A. & REIFENRATH, R. (2015): Esel in der Landschaftspflege Erfahrungen und Hinweise für die

Mehr

Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von autochthonem Saatgut - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut

Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von autochthonem Saatgut - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut Viele Pflanzen weisen eine bestimmte genetische Anpassung an ihre Region auf, was z. B. die Folge

Mehr

Floristische Mitteilungen vom Ostufer der Müritz (Müritz-Nationalpark)

Floristische Mitteilungen vom Ostufer der Müritz (Müritz-Nationalpark) 27 Floristische Mitteilungen vom Ostufer der Müritz (Müritz-Nationalpark) Anselm Krumbiegel Zusammenfassung: Krumbiegel, A. 2008: Floristische Mitteilungen vom Ostufer der Müritz (Müritz-Nationalpark).

Mehr

Artenvielfalt auf der Pferdeweide

Artenvielfalt auf der Pferdeweide Artenvielfalt auf der Pferdeweide Grünland erkennen Zeigerpflanzen deuten 1. Auflage Dr. Renate Ulrike Vanselow 3 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 3 1 Vorwort 4 2 Vegetationstypen der Weiden und Wiesen

Mehr

Autochthones Pflanz- und Saatgut zur Erhaltung der Biodiversität?

Autochthones Pflanz- und Saatgut zur Erhaltung der Biodiversität? Autochthones Pflanz- und Saatgut zur Erhaltung der Biodiversität? Seminar der Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg 2. April 2009, Karlsruhe, Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg

Mehr

Anhang. Abbildung 1: Triesting. Abbildung 2: Triesting

Anhang. Abbildung 1: Triesting. Abbildung 2: Triesting Anhang Abbildung 1: Triesting Abbildung 2: Triesting Abbildung 3: Triesting mit Stromschnellen unterhalb des Kleinkraftwerkes; UKW6 + 7 Abbildung 4: Angeschwemmtes und umgefallenes Totholz mit Stromschnellen;

Mehr

Siedlungsvegetation von Weissenkirchen (Wachau)

Siedlungsvegetation von Weissenkirchen (Wachau) Dietmar Brandes (2009): Siedlungsvegetation von Weißenkirchen (Wachau). S. 1/9 Siedlungsvegetation von Weissenkirchen (Wachau) Some remarks to the ruderal vegetation of Weissenkirchen (Wachau) Dietmar

Mehr

BLUMEN EINHEIMISCH UND DOCH SCHÖN! Blumen auf trockenen, auch steinigen, freien Standorten in voller Sonne. Potentilla grandiflora

BLUMEN EINHEIMISCH UND DOCH SCHÖN! Blumen auf trockenen, auch steinigen, freien Standorten in voller Sonne. Potentilla grandiflora BLUMEN EINHEIMISCH UND DOCH SCHÖN! Blumen auf trockenen, auch steinigen, freien Standorten in voller Sonne Fingerkraut Felsensteinkraut Adonisröschen Fetthenne Silberdistel Diptam Bilsenkraut Heidekraut

Mehr

Blütenpflanzen der March-Thaya-Auen große Diversität auf engem Raum. Luise Ehrendorfer-Schratt

Blütenpflanzen der March-Thaya-Auen große Diversität auf engem Raum. Luise Ehrendorfer-Schratt Blütenpflanzen der March-Thaya-Auen große Diversität auf engem Raum Luise Ehrendorfer-Schratt Mai Juni March: Jahresgang der Abflussmenge (Pegel Angern) Rorippa amphibia Sium latifolium Substrate im

Mehr

ANHANG 1 Vegetation der Gräben häufig auftretende Arten sind unterstrichen, geschützte und gefährdete Arten mit Fettdruck hervorgehoben

ANHANG 1 Vegetation der Gräben häufig auftretende Arten sind unterstrichen, geschützte und gefährdete Arten mit Fettdruck hervorgehoben ANHANG 1 Vegetation der Gräben häufig auftretende Arten sind unterstrichen, geschützte und gefährdete Arten mit Fettdruck hervorgehoben Graben 1a Auf der Westseite Gärten angrenzend (Ufer stark verbaut),

Mehr

Pflanzen auf den Ruderalflächen im Kirchfeld

Pflanzen auf den Ruderalflächen im Kirchfeld Pflanzen auf den Ruderalflächen im Kirchfeld Natur- und Umweltschutzstelle Horw Pflanzenliste 2012 INHALTSVERZEICHNIS Ruderalflächen Definition.. 4 Lavendel...2 Hopfenklee...2 Gewöhnlicher Natterkopf...2

Mehr

Hamburger Naturdach Pflanzenliste für die extensive Dachbegrünung mit regionalen Arten 1

Hamburger Naturdach Pflanzenliste für die extensive Dachbegrünung mit regionalen Arten 1 Hamburger Naturdach Pflanzenliste für die extensive Dachbegrünung mit regionalen Arten Durchwurzelbare Aufbaudicke: 8-15 cm Stand: 1.4.2016 Das extensive Hamburger Naturdach" bietet viel Raum für eine

Mehr

Vom Hesselberg und seiner Flora

Vom Hesselberg und seiner Flora RegnitzFlora - Mitteilungen des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes Band 5, S. 3-21, 2012 Vom Hesselberg und seiner Flora Friedrich Fürnrohr Michael Boidol zum Gedächtnis Zusammenfassung

Mehr

Von waren diese Pflanzen im Haltergraben beschriftet

Von waren diese Pflanzen im Haltergraben beschriftet Ahorn, Berg- Acer pseudoplatanus Ahorn, Spitz- Acer platanoides Alpenglöckchen, Gemeines Soldanella alpina Ampfer, Krauser Rumex crispus Ampfer, Sauer Rumex acetosa - Apfelbaum Pirus malus Bachbunge Samolus

Mehr

WildpflanzenMischungen

WildpflanzenMischungen TerraGrün WildpflanzenMischungen 2015 Regio-Saatgut für die Landschaftsgestaltung 2 Firmensitz TerraGrün GbR Telefon 0 71 50/95 92 65 Hofgut Mauer 1a Telefax 0 71 50/95 92 67 70825 Korntal-Münchingen E-mail

Mehr

Naturwert und floristische Zusammensetzung der Waldwiesen unter verschiedenen Standortbedingungen

Naturwert und floristische Zusammensetzung der Waldwiesen unter verschiedenen Standortbedingungen Naturwert und floristische Zusammensetzung der Waldwiesen unter verschiedenen Standortbedingungen H. Czyż, T. Kitczak, M. Trzaskoś und M. Bury 1 Lehrstuhl für Grünland, Agraruniversität Szczecin, 71-434

Mehr

Checkliste der Flora des Monte Baldo (Italien) Checklist of the flora of the Monte Baldo (Italy) 2., enlarged and revised version (April 2005)

Checkliste der Flora des Monte Baldo (Italien) Checklist of the flora of the Monte Baldo (Italy) 2., enlarged and revised version (April 2005) D. Brandes & F. Gatto (2005): Checkliste der Flora des Monte Baldo (Italien). 2. Version (April 2005) 1/61 Checkliste der Flora des Monte Baldo (Italien) 2. ergänzte und überarbeitete Version (Stand: April

Mehr

Vorbereitung / Qualifikationsverfahren Nr. 01

Vorbereitung / Qualifikationsverfahren Nr. 01 Vorbereitung / Qualifikationsverfahren Nr. 01 Prüfungsfach Pflanzenkenntnis Pos. Kenntnisse Bewertung und Notengebung Totale Punkte 69/... Note:... mögliche Lösung Wichtige Hinweise: Nennen Sie bei jeder

Mehr

Die wildwachsenden Farn- und Blütenpflanzen der Stadt Delmenhorst

Die wildwachsenden Farn- und Blütenpflanzen der Stadt Delmenhorst DROSRA 2001: 189-211 Oldenburg 2001 Die wildwachsenden Farn- und Blütenpflanzen der Stadt Delmenhorst Jürgen Feder Abstract: A detailed floristic mapping project of spontaneous vascular plants was carried

Mehr

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV)

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) August 2014 Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) vom 23. Oktober 2013, SR 910.13 Extensiv genutzte Wiesen,

Mehr

Pannonian dry vegetation along the margin of the eastern Alps S of Vienna

Pannonian dry vegetation along the margin of the eastern Alps S of Vienna Pannonian dry vegetation along the margin of the eastern Alps S of Vienna Wanderung (ca. 11 km, aber keine größeren Höhenunterschiede): Mödling-Vorderbrühl Frauenstein (mit Blick zur Burgruine Mödling

Mehr

Wildpflanzenansaaten in der Praxis

Wildpflanzenansaaten in der Praxis Wildpflanzenansaaten in der Praxis oder die Blumenwiese: - ökologisch - preiswert - bunt und pflegeleicht Geht das? Warum Wildpflanzen? Merkmal Wildformen Kulturformen Homogenität gering hoch Variabilität

Mehr

Heimische Bäume, Sträucher und Stauden für den vogelfreundlichen Garten (Lebensraum und Nahrung oder besonders insektenfreundlich)

Heimische Bäume, Sträucher und Stauden für den vogelfreundlichen Garten (Lebensraum und Nahrung oder besonders insektenfreundlich) Gärtnern mit der Natur LBV-Empfehlungen für einen naturfreundlichen Garten Heimische Bäume, Sträucher und Stauden für den vogelfreundlichen Garten (Lebensraum und Nahrung oder besonders insektenfreundlich)

Mehr

a adventiv (angesät, angepflanzt oder verwildert), f nur ältere Angaben bekannt (vor 1960), u unsichere Angabe

a adventiv (angesät, angepflanzt oder verwildert), f nur ältere Angaben bekannt (vor 1960), u unsichere Angabe Artenliste Pflanzen Familien, Reihenfolge und Namen meist nach Flora Helvetica (4. Auflage) a adventiv (angesät, angepflanzt oder verwildert), f nur ältere Angaben bekannt (vor 1960), u unsichere Angabe

Mehr

Wildblumen- Samenmischungen. Inhalt. 1. Tipps für die Neuanlage aus Wildsamen-Mischungen. 2. Wildblumen-Samenmischungen im Shop.

Wildblumen- Samenmischungen. Inhalt. 1. Tipps für die Neuanlage aus Wildsamen-Mischungen. 2. Wildblumen-Samenmischungen im Shop. Wildblumen- Samenmischungen Inhalt 1. Tipps für die Neuanlage aus Wildsamen-Mischungen 2. Wildblumen-Samenmischungen im Shop Blumenrasen Blumenwiese Bunter Saum Fettwiese Feldblumen Schattsaum Schmetterlings-

Mehr

Die Flora im 100-m-Umkreis des Berliner Hauptbahnhofs

Die Flora im 100-m-Umkreis des Berliner Hauptbahnhofs Dietmar Brandes (2008): Die Flora im 100-m-Umkreis des Hauptbahnhofs Berlin. S. 1/10 Die Flora im 100-m-Umkreis des Berliner Hauptbahnhofs Exkursionsnotizen zur Ruderalvegetation Berlins Dietmar Brandes

Mehr

BASG Bayerischer Wald - Exkursionsberichte 2013

BASG Bayerischer Wald - Exkursionsberichte 2013 Der Bayerische Wald 2 6 /1 + 2 NF S. 3-8 Dezember 2013 ISSN 0724-2131 BASG Bayerischer Wald - Exkursionsberichte 2013 W olfgang Diewald, Straubing Botanische Frühjahrskartierung am artenreichen Eingang

Mehr

Chorologisch-ökologische Auswertung der Daten der Floristischen Kartierung Deutschlands was zeichnet die Steppengebiete aus?

Chorologisch-ökologische Auswertung der Daten der Floristischen Kartierung Deutschlands was zeichnet die Steppengebiete aus? Steppenlebensräume Europas Gefährdung, Erhaltungsmassnahmen und Schutz 33 Heiko Korsch Chorologisch-ökologische Auswertung der Daten der Floristischen Kartierung Deutschlands was zeichnet die Steppengebiete

Mehr

Historische Gärten und Parks charmante Orte und alte Pflanzen

Historische Gärten und Parks charmante Orte und alte Pflanzen Historische Gärten und Parks charmante Orte und alte Pflanzen 14. Oktober 2014 Gemeinschaftshaus Broitzem Landschaftsgarten: Kunstvolle Zähmung der Natur Einen Park ohne exotische Arten könnte man mit

Mehr

Dr. L. Neugebohrn Universität Hamburg, Biozentrum Klein Flottbeck, Ohnhorststr. 18, 22609 Hamburg

Dr. L. Neugebohrn Universität Hamburg, Biozentrum Klein Flottbeck, Ohnhorststr. 18, 22609 Hamburg Die Vegetationsentwicklung auf dem Flurstück 1222 (Naturschutzgebiet Boberger Niederung, der Freien und Hansestadt Hamburg) zwischen 1987 und 2003. Durchführung von Vegetationsaufnahmen und Anfertigung

Mehr

Heidekraut (Calluna vulgaris) Gruppe

Heidekraut (Calluna vulgaris) Gruppe 1 Heidekraut (Calluna vulgaris) Gruppe Bodenfeuchtigkeit: trocken - mäßig trocken Basenversorgung: gering (saures Ausgangsgestein) Schaf-Schwingel Festuca ovata 3 3 x 7 H Heidekraut Calluna vulgaris x

Mehr

Ötztaler Alpen, Tirol, Österreich

Ötztaler Alpen, Tirol, Österreich Ökologie und Evolution der Pflanzen Große botanische Exkursion im SS 2004 Ötztaler Alpen, Tirol, Österreich Prof. Dr. Georg Zizka Dipl. Geogr. Dirk Bönsel AK Diversität und Evolution Höherer Pflanzen Redaktion

Mehr

Dachbegrünung - Parkhaus Neue Messe Stuttgart: Trockenmagerrasen auf Oberbodensubstrat als ökologische Ausgleichsfläche

Dachbegrünung - Parkhaus Neue Messe Stuttgart: Trockenmagerrasen auf Oberbodensubstrat als ökologische Ausgleichsfläche Manuskript DRG-Rasenthema 09-2008 Dachbegrünung - Parkhaus Neue Messe Stuttgart: Trockenmagerrasen auf Oberbodensubstrat als ökologische Ausgleichsfläche Autor: Wolfgang Henle, RFH Hohenheim Die Region

Mehr

Artenliste Farn- und Blütenpflanzen (Mai 2008)

Artenliste Farn- und Blütenpflanzen (Mai 2008) Artenliste Farn- und Blütenpflanzen (Mai 2008) Art RL Niedersachs en RL Deutschland Schutzst atus Nordmanntanne Abies nordmanniana - - - Feld-Ahorn Acer campestre - - - Spitz-Ahorn Acer platanoides - -

Mehr

Reihe Natura 2000 - Geschützte Lebensraumtypen und Arten: Trockenrasen

Reihe Natura 2000 - Geschützte Lebensraumtypen und Arten: Trockenrasen Reihe Natura 2000 - Geschützte Lebensraumtypen und Grünz, 10. Juni 2015 Nils Meyer Maßnahmen der ländlichen Entwicklung werden In Mecklenburg-Vorpommern mit Mitteln der Europäischen Union gefördert Gliederung:

Mehr

Virtuelle botanische Exkursion zum Alpengarten Villacher Alpe

Virtuelle botanische Exkursion zum Alpengarten Villacher Alpe Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Virtuelle botanische Exkursion zum Alpengarten Villacher Alpe Prof. Dr. Dietmar Brandes 20.12.2010 Der Dobratsch Der Dobratsch (Villacher

Mehr

*. CHEN0PODIETALIA MEDIOEUROPAEA Tx

*. CHEN0PODIETALIA MEDIOEUROPAEA Tx 78 2 Vicia saliva ssp. angustifolia 33 () Gaudin Agrostis alba var. prorepens Aschers. 6 3 Vicia hirsuta () S. F. Gray 33 + 1 Vicia tracta 6 + 2 Galeopsis tetrahit 22 + Taraxacum officinale Web. 44 Equisetum

Mehr

Kartierung und Entwicklung der Blütenpflanzen im Kotzenbrühl

Kartierung und Entwicklung der Blütenpflanzen im Kotzenbrühl 1 BERNHARD-STRIGEL-GYMNASIUM MEMMINGEN Oberstufenjahrgang 2009/2011 Seminararbeit im Fach Biologie Kartierung und Entwicklung der Blütenpflanzen im Kotzenbrühl Verfasser: Maximilian Groß Bewertung: Seminararbeit:

Mehr

5. Braunschweiger Kolloquium [ Phytodiversität von Städten] Virtuelle Exkursion. zur Stadtflora von.

5. Braunschweiger Kolloquium [ Phytodiversität von Städten] Virtuelle Exkursion. zur Stadtflora von. 5. Braunschweiger Kolloquium [ Phytodiversität von Städten] 31.10. - 2.11.2003 Virtuelle Exkursion zur Stadtflora von Braunschweig Prof. Dr. Dietmar Brandes Technische Universität Braunschweig Institut

Mehr

Ökologische Standortbestimmung: Methodik zur Einschätzung des Ist- Zustandes im Rahmen des Kulturlandplans

Ökologische Standortbestimmung: Methodik zur Einschätzung des Ist- Zustandes im Rahmen des Kulturlandplans Ökologische Standortbestimmung: Methodik zur Einschätzung des Ist- Zustandes im Rahmen des Kulturlandplans Hintergrund Um sinnvolle und angemessene Naturschutzmaßnahmen für zukünftige Entwicklungen und

Mehr

Bedarfsliste für die Erstbepflanzung des Baumparks Rüdershausen

Bedarfsliste für die Erstbepflanzung des Baumparks Rüdershausen E R L Ä U T E R U N G Die Bepflanzung ist im Oktober 2012 vorgesehen (Liefertermin ab 42. KW) Gepflanzt werden generell einheimische Gehölze in Anlehnung an das bisher ausgewählte Sortiment der sog. Bäume

Mehr

Die Artenvielfalt der Pflanzen am Weissensee. von Detlev Wiesner

Die Artenvielfalt der Pflanzen am Weissensee. von Detlev Wiesner Die Artenvielfalt der Pflanzen am Weissensee von Detlev Wiesner Vorwort Die vorliegende Broschüre über die vielfältigen, seltenen Pflanzen am Weissensee soll bei unseren Gästen das Interesse an diesem

Mehr

Pflanzen, die das Wasser gesund halten!

Pflanzen, die das Wasser gesund halten! n, die das Wasser gesund halten! -> Repositions- - ( Reinigungs-) pflanzen -> Unterwasser - n -> Ufer-/Wasserrand-n Repositions- ( Reinigungs-) pflanzen nname Einsatz Wasser- Stand in cm Acorus calamus

Mehr

Heimische krautige Pflanzen.

Heimische krautige Pflanzen. Natürlich hier. Heimische krautige Pflanzen. Trachtkalender für Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein. Der echte Norden. Gemeinsam mit dem Landesverband Schleswig-Holsteinischer und Hamburger Imker e.

Mehr

> DAS PFLANZENQUARTETT ZUR DACHBEGRÜNUNG

> DAS PFLANZENQUARTETT ZUR DACHBEGRÜNUNG > DAS PFLANZENQUARTETT ZUR DACHBEGRÜNUNG Optigrün international AG Am Birkenstock 19 Tel.: 07576/772-0 72505 Krauchenwies Fax: 07576/772-299 Niederlassung Österreich Landstraßer Hauptstr. 71/2 Tel.: 01/71728-417

Mehr

Pflanzen im Alpengarten Schönwald

Pflanzen im Alpengarten Schönwald Pflanzen im Alpengarten Schönwald Nummer auf den Pflanzschildern, Bodenart: N=Normal, M=Moor, K=Kalk Stückzahl 1 Adonisröschen Adonis vernalis K 2 Adonis vernalis - Köhler s Medizinal-Pflanzen-152 von

Mehr

Neophyten im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz. Erfassung, Bewertung, Maßnahmen

Neophyten im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz. Erfassung, Bewertung, Maßnahmen Neophyten im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz Erfassung, Bewertung, Maßnahmen Klimawandel Ursachen, Folgen und Möglichkeiten der Anpassung«8. Herbsttagung Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz,

Mehr

BASG Bayerischer Wald - Exkursionsberichte 2012

BASG Bayerischer Wald - Exkursionsberichte 2012 D er B ayerische W ald 2 5 /1 + 2 N F S. 8-15 D ezem ber 2012 ISSN 0724-2131 BASG Bayerischer Wald - Exkursionsberichte 2012 W olfgang Diewald, Straubing Frühlingsflora im Bereich von Erlau- und Aubachtal

Mehr

Pflanzenliste extensive Dachbegrünung Westeuropa

Pflanzenliste extensive Dachbegrünung Westeuropa extensive Dachbegrünung Westeuropa Sedum Sedum acre 50 Gelb Grün 6-7 50 Sedum acre 'Elegans' 50 Gelb Grün 6-7 50 Sedum acre 'Yellow Queen' 50 Gelb Grün / gelb 6-7 60 Sedum aizoon 400 Gelb Grün 7-8 50 Sedum

Mehr

Frank Meyer. Auswirkungen von Freiflächenphotovoltaikanlagen. Beispiel: Solarpark Turnow-Preilack/Lieberose

Frank Meyer. Auswirkungen von Freiflächenphotovoltaikanlagen. Beispiel: Solarpark Turnow-Preilack/Lieberose Auswirkungen von Freiflächen-PV-Anlagen auf Vögel Frank Meyer Auswirkungen von Freiflächenphotovoltaikanlagen auf Vögel Beispiel: Solarpark Turnow-Preilack/Lieberose Auswirkungen von Freiflächen-PV-Anlagen

Mehr

Pflanzenvielfalt der Abruzzen

Pflanzenvielfalt der Abruzzen Pflanzenvielfalt der Abruzzen Die zentralitalienischen Abruzzen beherbergen eine Vielzahl an gartentauglichen Pflanzen. Verantwortlich hierfür sind die unterschiedlichen Höhenstufen und der Umstand, dass

Mehr

Optigrün-Pflanzenliste Landschaftsdach" STAUDEN-STRÄUCHER-BÄUME, Substratstärke: ca. 60 cm

Optigrün-Pflanzenliste Landschaftsdach STAUDEN-STRÄUCHER-BÄUME, Substratstärke: ca. 60 cm Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Blütenfarbe Höhe Blütezeit Stauden: Anaphalis triplinervis `Sommerschnee` Perlkörbchen weiß 15 7 Aster linosyris Goldhaaraster gelb 25 6-8 Aster pyrenaeus `Lutetia`

Mehr

Einheimische und standortgerechte Pflanzen für die Gartengestaltung im Siedlungsgebiet - nach botanischem Namen sortiert

Einheimische und standortgerechte Pflanzen für die Gartengestaltung im Siedlungsgebiet - nach botanischem Namen sortiert Einheimische und standortgerechte Pflanzen für die Gartengestaltung im Siedlungsgebiet - nach botanischem Namen sortiert Diese Liste ergänzt das Merkblatt Umgebungsgestaltung der Einwohnergemeinde Münchenbuchsee.

Mehr

LISTE DER PFLANZENARTEN AUF KANINCHENWERDER

LISTE DER PFLANZENARTEN AUF KANINCHENWERDER ANHANG - A LISTE DER PFLANZENARTEN AUF KANINCHENWERDER Quelle: Mordhorst (2003, i.a. des Umweltministeriums MV) In der nachfolgenden Tabelle 1 sind die im Rahmen der Frühjahrs- und Sommerkartierungen 2002

Mehr

Juncus tenuis Zarte Binse * * Knautia arvensis Wiesen-Witwenblume * V Lamium galeobdolon Gewöhnliche Goldnessel * Lapsana communis Rainkohl * *

Juncus tenuis Zarte Binse * * Knautia arvensis Wiesen-Witwenblume * V Lamium galeobdolon Gewöhnliche Goldnessel * Lapsana communis Rainkohl * * Art deutscher Name RL D SH Acer pseudoplatanus Berg-Ahorn * * Achillea millefolium ssp. millefolium Gewöhnliche Wiesen-Schafgarbe * * Aegopodium podagraria Giersch * * Agrimonia eupatoria ssp. eupatoria

Mehr

Die Glatthaferwiese von Hof Sackern

Die Glatthaferwiese von Hof Sackern Die Glatthaferwiese von Hof Sackern Hans-Christoph Vahle Inhalt Seite Hof Sackern: Zukünftiger Modellhof der regionalen Artenvielfalt... 2 Lichtvegetation... 3 Ein Acker wird zur Wiese... 3 Das erste Jahr:

Mehr

Exkursionsnotizen zur Mauerflora von Cornwall

Exkursionsnotizen zur Mauerflora von Cornwall Exkursionsnotizen zur Mauerflora von Cornwall Contributions to the wall flora of Cornwall Dietmar Brandes 1. Einleitung Mauern stellen in großen Teilen von Europa einen quasi genormten Standortskomplex

Mehr

Heinz Ellenberg, Christoph Leuschner, Vegetation Mitteleuropas mit den Alpen

Heinz Ellenberg, Christoph Leuschner, Vegetation Mitteleuropas mit den Alpen Zusatzmaterialien zum UTB-Band Heinz Ellenberg, Christoph Leuschner, Vegetation Mitteleuropas mit den Alpen bereitgestellt über www.utb-shop.de/9783825281045 Die aktuelle Gesamtschau der Vegetationsökologie

Mehr

Flora und Vegetation der Deiche an der mittleren Elbe zwischen Magdeburg und Darchau

Flora und Vegetation der Deiche an der mittleren Elbe zwischen Magdeburg und Darchau Braunschweiger Naturkundliche Schriften 6 (l): 199-217 Braunschweig, Oktober 2000 Flora und Vegetation der Deiche an der mittleren Elbe zwischen Magdeburg und Darchau Flora and Vegetation of dikes of the

Mehr

B E R I C H T E D E R N A T U R F O R S C H E N D E N G E S E L L S C H A F T D E R O B E R L A U S I T Z

B E R I C H T E D E R N A T U R F O R S C H E N D E N G E S E L L S C H A F T D E R O B E R L A U S I T Z B E R I C H T E D E R N A T U R F O R S C H E N D E N G E S E L L S C H A F T D E R O B E R L A U S I T Z Band 13 Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 13: 49-54 (2005) Manuskriptannahme am 19. 12. 2004 Erschienen

Mehr

Färbepflanzen Liste KlosterGut Schlehdorf

Färbepflanzen Liste KlosterGut Schlehdorf Akazien (gewöhnl. Robinie) Robinia pseudoacacia Frühling Bastige Rinde Amarant Apfelbaum Pyrus malus Januar/ Februar Rinde Bärentraube Arctostaphylos uva-ursi Ende Juli Berberitze Berberis vulgaris Sommer

Mehr

Verantwortlichkeit Deutschlands für die weltweite Erhaltung der Farn- und Blütenpflanzen vorläufige Liste

Verantwortlichkeit Deutschlands für die weltweite Erhaltung der Farn- und Blütenpflanzen vorläufige Liste Gerhard Ludwig, Rudolf May und Christelle Otto Verantwortlichkeit Deutschlands für die weltweite Erhaltung der Farn- und Blütenpflanzen vorläufige Liste BfN-Skripten 220 2007 Verantwortlichkeit Deutschlands

Mehr

Liste einheimischer Heckenpflanzen

Liste einheimischer Heckenpflanzen Liste einheimischer Heckenpflanzen Dornbüsche Weissdorn Crataegus sp. 4 5 m Heckenrose canina Gewöhnliche Berberitze Stachelbeere Ribes uvacrispa Purgier- Kreuzdorn Schwarzdorn Feld-Rose Hecken-Rose Wein-Rose

Mehr

Entwicklung Zielflora, Zielarten auf ausgewählten Untersuchungsflächen

Entwicklung Zielflora, Zielarten auf ausgewählten Untersuchungsflächen Projekt HOCHWASSERSCHUTZ UND AUENLANDSCHAFT THURMÜNDUNG Erfolgskontroll-Programm 2009, Modul Lichter Wald - Entwicklung Zielflora, Zielarten auf ausgewählten Untersuchungsflächen Dokumentation Ausgangszustand

Mehr

Pflanzenliste zur Jahresexkursion 2008 Südpfalz

Pflanzenliste zur Jahresexkursion 2008 Südpfalz NSG Ebenberg bei Landau (ehemal. TrÜP) 31.05.08 Seite 1 Agropyron repens Kriechende Quecke Süßgräser Anacamptis pyramidalis Hundswurz,Pyramiden-Orchis Orchideen Bellis perennis Gänseblümchen Korbblütler

Mehr

KONZEPT SAMENMISCHUNGEN AN STRASSENBÖSCHUNGEN

KONZEPT SAMENMISCHUNGEN AN STRASSENBÖSCHUNGEN KONZEPT SAMENMISCHUNEN AN STRASSENBÖSCHUNEN Chur, 20. Januar 2013 Tiefbauamt raubünden Samenmischungen für Strassenböschungen 20.01.2013 Tiefbauamt raubünden Samenmischungen für Strassenböschungen Seite

Mehr

Floristische Notizen aus der Lüneburger Heide

Floristische Notizen aus der Lüneburger Heide ISS 0944-4807 _ Floristische otizen aus der Lüneburger Heide r. 15 (März 2007) aus der Regionalstelle 8 für die floristische Kartierung iedersachsens Hrsg.: Dr. Thomas Kaiser, Landschaftsarchitekt, m mtshof

Mehr

Steinnelke. Wegwarte. Natternkopf. Text8: Text8: Text8: Cichorium intybus 6-10, blau, sonniger und magerer Standort, zweijährig

Steinnelke. Wegwarte. Natternkopf. Text8: Text8: Text8: Cichorium intybus 6-10, blau, sonniger und magerer Standort, zweijährig Wegwarte Cichorium intybus 6-10, blau, sonniger und magerer Standort, zweijährig 13032 Natternkopf Echium vulgare 5-9, blau, 40 cm, Zweij. Einh. Wildpflanze 15003 Steinnelke Dianthus silvestris 5-7, rosa,

Mehr

Schützenswerte Flächen am Hilgersberg bei Sötenich

Schützenswerte Flächen am Hilgersberg bei Sötenich Schützenswerte Flächen am Hilgersberg bei Sötenich Jürgen Deckers Im Zuge des Ankaufs von Flächen im Naturschutzgebiet Stolzenburg wurden bei Sötenich auch einige isolierte Flächen von der NRW-Stiftung

Mehr

Naturschutzgebiet Nr "Staffelberg"

Naturschutzgebiet Nr Staffelberg Regierung von Oberfranken Naturschutzgebiet Nr. 35 - "Staffelberg" Gutachten gekürzte Fassung weitere Informationen: RD Dr. Johannes Merkel Tel.: 0921-604 1476 Gutachten über die Schutzwürdigkeit des geplanten

Mehr

PFLANZEN IN GESELLSCHAFT

PFLANZEN IN GESELLSCHAFT 20 (G)ARTENVIELFALT TEC21 12 / 2008 PFLANZEN IN GESELLSCHAFT Mit abwechslungsreichen Pflanzungen öffentliche Flächen in der Stadt bereichern dies wollten die Forscher des Zentrums Urbaner Gartenbau in

Mehr

Liste aller in Oberfranken vorkommenden Farn und Blütenpflanzen

Liste aller in Oberfranken vorkommenden Farn und Blütenpflanzen Merkel / Walter Liste aller in Oberfranken vorkommenden Farn und Blütenpflanzen Zungen-Hahnenfuß (Ranunculus lingua) und ihre Gefährdung in den verschiedenen Naturräumen Neubearbeitung der Roten Liste

Mehr

Gehölze für Bienen und andere Hautflügler

Gehölze für Bienen und andere Hautflügler Gehölze für Bienen und andere Hautflügler Insekten haben wichtige Funktionen im Naturkreislauf. Insbesondere Honigbiene, Wildbienen und andere Hautflügler sind von großer Bedeutung für den Menschen. Sie

Mehr

Die Blume des Jahres 2014

Die Blume des Jahres 2014 Die Blume des Jahres 2014 LOKI Die Schwanenblume Butomus umbellatus Foto: D. Damschen Eine Stiftung - zwei Wurzeln LOKI SCHMIDT Stiftung zum Schutze Stiftung Naturschutz Hamburg gefährdeter Pflanzen (1979)

Mehr

Blütezeit F frühblühend S spätblühend K H S. deflexus (!, P) 150 K K H emarginatus (!, P) (P)

Blütezeit F frühblühend S spätblühend K H S. deflexus (!, P) 150 K K H emarginatus (!, P) (P) fd adsf L1 Artenliste loz-artierung ilometerquadrat: oordinate links unten E:... 000 / N:... 000 Nr tartjahr Endjahr Protokollierende: Name, Vorname, Visum Artkonzept Eigenschaft Notation Taxa nach ynonymie-index

Mehr

Erfassung des FFH-Lebensraumtyps 9150 Mitteleuropäischer Orchideen-Kalk-Buchenwald (Cephalanthero-Fagion) im Leithagebirge

Erfassung des FFH-Lebensraumtyps 9150 Mitteleuropäischer Orchideen-Kalk-Buchenwald (Cephalanthero-Fagion) im Leithagebirge Erfassung des FFH-Lebensraumtyps 9150 Mitteleuropäischer Orchideen-Kalk-Buchenwald (Cephalanthero-Fagion) im Leithagebirge Endbericht Juli 2014 Im Auftrag der Burgenländischen Landesregierung Dr. Wolfgang

Mehr

KaninchenInfo EU www.kanincheninfo.eu

KaninchenInfo EU www.kanincheninfo.eu KaninchenInfo EU www.kanincheninfo.eu Wild- und Gartenpflanzen Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig. Sie sind nach dem deutschen Namen geordnet, der botanische Name steht daneben. Stark giftige Arten

Mehr

Bienenfreundliche Pflanzen mit Bildern (Fachberater Wühlmäuse 2000)

Bienenfreundliche Pflanzen mit Bildern (Fachberater Wühlmäuse 2000) Bienenfreundliche Pflanzen mit Bildern (Fachberater Wühlmäuse 2000) Blütezeit Farbe Pflanzenname Lateinischer Name Besonderheiten I-V Weiß, Gelb,Rosa, Blau, Lila Primel Primula 1 II-III Gelb Schlüsselblume

Mehr