Themen dieser Ausgabe : Arbeitsgemeinschaft Manuelle Therapie: Webseite mit neuem Stil AG MT nun auch auf facebook vertreten!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Themen dieser Ausgabe 06 2014: Arbeitsgemeinschaft Manuelle Therapie: Webseite mit neuem Stil AG MT nun auch auf facebook vertreten!"

Transkript

1 Themen dieser Ausgabe : Arbeitsgemeinschaft Manuelle Therapie: Webseite mit neuem Stil AG MT nun auch auf facebook vertreten! Empfehlenswert: Gesundheitskommunikation & Seminargestaltung für Physiotherapeut/innen Bessere Aussichten für Sturzprävention: Neues Zentralregister der Krankenkassen in Sicht TIPP: App PhysiotherAPPy mit Tests zu muskuloskelettalen Beschwerden Unser Adventsgruß für Sie

2 Arbeitsgemeinschaft Manuelle Therapie: Webseite mit neuem Stil Seit wenigen Tagen ist sie nun online - die neu gestaltete Webseite der Arbeitsgemeinschaft Manuelle Therapie! Übersichtlicher und zugleich informativer ist sie. Und bietet einen einfachen Einstieg für alle, die sich für Manuelle Therapie interessieren. (Auch wenn die Seite mit den Umlauten noch Ihre Probleme hat, wofür wir uns bei Ihnen entschuldigen möchten.) Zentrales Thema ist und bleibt das Zertifikat Manuelle Therapie: Mein Weg zum MT-Zertifikat Kurse finden und buchen Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Antworten auf häufig gestellte Fragen Aber ebenso über nur einen Klick erreichbar sind: Refresherkurse für Zertifikatsinhaber/innen die Programme zum Praktiker, Akademiker und Spezialisten die Abschlussarbeiten-Datenbank

3 Neu ist eine gesonderte Rubrik mit Teilnehmerstimmen. Denn wir haben unsere Zerti-Inhaber/innen befragt. An dieser Stelle herzlichen Dank für die vielen, ausführlichen Antworten! Lesen Sie selbst nach, was Absolventen im Rückblick über die Zertifikatsweiterbildung nach dem Konzept der AG MT zu sagen haben: Welche Ziele verfolgten Ihre Kolleg/innen mit dem Zertifikat MT? Wurden diese erreicht? Wie werden die vermittelten Inhalte genutzt? Was hat sich im Praxisalltag für Zertifikatsinhaber/innen geändert? Sie möchten nun selber stöbern? Dann klicken Sie bitte unter:

4 AG MT nun auch auf facebook vertreten! Es ist soweit: Die Arbeitsgemeinschaft Manuelle Therapie hat nun auch bei facebook ihren Auftritt. Damit bietet die AG MT Interessierten, Kursteilnehmer/innen und Zertifikatsteilnehmer/innen eine weitere Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen. Sie finden die AG MT unter: AG MT - Arbeitsgemeinschaft Manuelle Therapie Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

5 Empfehlenswert: Gesundheitskommunikation & Seminargestaltung für Physiotherapeut/innen Im Rahmen der EPC-Weiterbildung lernen Physiotherapeut/innen unter anderem, gesundheitsbezogene Mitarbeiterworkshops und -seminare zu entwickeln und selbst umzusetzen. Das EPC-Seminar Gesundheitskommunikation und Seminargestaltung im Betrieb behandelt methodischen und didaktischen Mittel, um Gesundheitsthemen im Rahmen von Mitarbeiterschulungen interessant und vielseitig aufzubereiten und zu vermitteln. Im Gespräch mit Physiotherapeutin Ulrike Scherber, Teilnehmerin der EPC-Weiterbildung: Was hat Ihnen an dem Seminar besonders gut gefallen? Die Referentin Cornelia Dill leitet mit großer Professionalität durch das Seminar. Sie bringt dabei viel Erfahrung und Authentizität mit. Sie schafft eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre und holt die Teilnehmenden da ab, wo sie stehen. In diesem Seminar kann man viel über die eigene Art und Weise der Kommunikation erfahren und hat die Chance, in einem angenehmen Umfeld die eigenen Kommunikationsfähigkeit zu erleben und daran zu arbeiten.

6 Können Sie das Seminar weiterempfehlen? Ich kann das Seminar sehr gut weiterempfehlen! Cornelia Dill beleuchtet die verschiedenen Persönlichkeiten des Seminarleiters und analysiert verständlich die einzelnen Schritte in der Seminarplanung bis hin zur Moderation und Präsentation. Die einzelnen Bausteine der Seminarplanung werden stimmig aufeinander aufgebaut, in einem angenehmen Wechsel zwischen fachlichem Input und Eigenaktivität/Übungssequenzen. Auf diese Weise bekommt man einen klaren Fahrplan an die Hand, mit dem man zukünftig Seminare professionell planen, durchführen und evaluieren kann. Auch der Umgang mit Krisensituationen wird besprochen. Im Rahmen dieses Seminars werden in Kleingruppen frei gewählte Seminarthemen von der Bedarfsanalyse bis zur Umsetzung in kurzen Sequenzen praktisch von den Teilnehmenden durchgespielt, so dass jedem die Möglichkeit gegeben wird, sich auszutesten und vom direkten Feedback der Gruppe und der Seminarleiterin zu profitieren. Freuen Sie sich auf das gesamte Interview in der Dezember-Ausgabe Ihres pt-journals. Weitere Infos:

7 Bessere Aussichten für Sturzprävention: Neues Zentralregister der Krankenkassen in Sicht Die Krankenkassen sind im Begriff, eine zentrale Datenbank mit nach SGB V, 20 anerkannten Präventionsangeboten einzurichten. Dies wurde auf der Herbsttagung der Bundesinitiative Sturzprävention am in Frankfurt am Main bekannt gemacht. In einem ersten Schritt sollen dabei vorhandene Angebote übernommen werden, die bereits von einzelnen Kassen geprüft und anerkannt worden sind. Das wäre ein wichtiger Schritt für das Sturzpräventions-Fortbildungsangebot der Physio-Akademie, haben doch dessen Absolventen bereits eine bundesweite Förderzusage durch die Barmer GEK. Außerdem befindet sich der Präventionsleitfaden, nach dem die Kassen sich bei der Bewilligung von Präventionsangeboten nach 20 richten sollen, in Überarbeitung. Für die Sturzprävention ist dabei wichtig, dass in Zukunft auch Angebote leichter gefördert werden können, die über 3 Monate hinaus gehen, und dass zukünftig auch eine kontinuierliche Förderung von Angeboten möglich werden soll (nicht nur ein Kurs pro Jahr). Für beides ist eine Begründung auf Basis der Evidenz erforderlich, die aber für die Sturzprävention geleistet werden kann. Denn es gibt genug wissenschaftliche Belege, dass die erhaltene oder zurückgewonnene Mobilität und Sicherheit Älterer nur durch kontinuierliches Training aufrecht erhalten werden kann. Die Rahmenbedingungen für Trainingsangebote für Ältere werden also voraussichtlich im kommenden Jahr besser. Die Krankenkassen reagieren damit auch auf die Evidenzlage. Über weitere Entwicklungen werden wir Sie hier auch in Zukunft informieren.

8 TIPP: App PhysiotherAPPy mit Tests zu muskuloskelettalen Beschwerden Als Zusatzservice zur Rubrik Medien der pt_zeitschrift für Physiotherapeuten präsentiert pt-autorin Jasmin Clegg die App PhysiotherAPPy mit 18 verschiedenen, evidenzbasierten klinischen Tests zu muskuloskelettalen Beschwerden. Zu finden unter: Bzw. Youtube-Suchworte: PhysiotherAPPy - Rezension der App

9 Unser Adventsgruß für Sie! Der Abend kommt Der Abend kommt von weit gegangen durch den verschneiten, leisen Tann. Dann presst er seine Winterwangen an alle Fenster lauschend an. Und stille wird ein jedes Haus; die Alten in den Sesseln sinnen, die Mütter sind wie Königinnen, die Kinder wollen nicht beginnen mit ihrem Spiel. Die Mägde spinnen nicht mehr. Der Abend horcht nach innen, und innen horchen sie hinaus. Rainer Maria Rilke

10 Der nächste Newsletter erscheint voraussichtlich im Januar Es grüßt Sie Ihr Team der Physio-Akademie Nachfragen zu Kursen u.ä. senden Sie bitte an: Möchten Sie uns Ihre neue -Adresse mitteilen oder den Newsletter abbestellen, bitten wir um eine kurze Mitteilung an: Physio-Akademie ggmbh Post Wremer Specken Wremen Fon (04705) Fax (04705) Mail URL Geschäftsführer: Heiko Dahl Amtsgericht Tostedt HRB

Themen dieser Ausgabe 01 2014: Arbeitsgemeinschaft Manuelle Therapie: Webseite mit neuem Stil Nachlese: Drei Artikel zur Empfehlung Fördermittel:

Themen dieser Ausgabe 01 2014: Arbeitsgemeinschaft Manuelle Therapie: Webseite mit neuem Stil Nachlese: Drei Artikel zur Empfehlung Fördermittel: Themen dieser Ausgabe 01 2014: Arbeitsgemeinschaft Manuelle Therapie: Webseite mit neuem Stil Nachlese: Drei Artikel zur Empfehlung Fördermittel: Sich informieren lohnt! Spitzenbewertungen unseres Partners,

Mehr

Fortbildung & Karriere mit Weitblick!

Fortbildung & Karriere mit Weitblick! Themen dieser Ausgabe 01 2012: In Balance - Zentrum für Sturzprävention des ZVK: Neue Initiativen und Kurse Fortbildung: Sturzpräventionstrainer des ZVK 1. Nationale Sturzpräventionstagung - 23. & 24.

Mehr

Fortbildung & Karriere mit Weitblick!

Fortbildung & Karriere mit Weitblick! Themen dieser Ausgabe 02 2012: Deutsche Version des OTAGO-Übungsprogrammes ist online verfügbar NEU: Kurs Autogenes Training für Erwachsene - Ausbildung zum Kursleiter - anerkannt als Refresher für Rückenschullehrerlizenz

Mehr

Themen dieser Ausgabe 01 2015:

Themen dieser Ausgabe 01 2015: Themen dieser Ausgabe 01 2015: Unser Team verändert sich... Zweigstelle nun auch in Dresden Kooperation mit Döpfer Schulen in Hamburg Gratulation: Unsere neuen Tierphysios Der Neue unter den KddR-Rückenschulrefreshern

Mehr

Aktuelles aus der Akademie

Aktuelles aus der Akademie Aktuelles aus der Akademie Themen dieser Ausgabe 04 2011: ZVK - Stiftung vergibt 25.000 Euro Fördergelder Qualität kontra Wildwuchs: Die Fortbildung Tierphysiotherapie des ZVK setzt Maßstäbe Anmeldefrist

Mehr

Themen dieser Ausgabe : Unser Kollege, Dr. Erwin Scherfer, zum neuen Generalsekretär von Physio-Deutschland gewählt AG MT: Neue Regionalgruppe

Themen dieser Ausgabe : Unser Kollege, Dr. Erwin Scherfer, zum neuen Generalsekretär von Physio-Deutschland gewählt AG MT: Neue Regionalgruppe Themen dieser Ausgabe 03 2014: Unser Kollege, Dr. Erwin Scherfer, zum neuen Generalsekretär von Physio-Deutschland gewählt AG MT: Neue Regionalgruppe in Freiburg gegründet! Nachlese: Vier Artikel zur Empfehlung

Mehr

Themen dieser Ausgabe :

Themen dieser Ausgabe : Themen dieser Ausgabe 03 2015: NEU: Anatomie zum Anfassen im Plastinarium Guben Die ersten ACP MT-Absolventen erhalten Zertifikat zum Zertifizierten Praktiker Fachübergreifende Unterstützung unserer Weiterbildung

Mehr

Themen dieser Ausgabe 01 2013:

Themen dieser Ausgabe 01 2013: Themen dieser Ausgabe 01 2013: Physio-Akademie auf der therapie Leipzig Der Heilpraktiker für Physiotherapie - länderspezifisch und bedarfsgerecht GRATULATION! - Master für vier unserer Studenten in Teesside

Mehr

Warum Sie jetzt kein Onlinemarketing brauchen! Ab wann ist Onlinemarketing. So finden Sie heraus, wann Ihre Website bereit ist optimiert zu werden

Warum Sie jetzt kein Onlinemarketing brauchen! Ab wann ist Onlinemarketing. So finden Sie heraus, wann Ihre Website bereit ist optimiert zu werden CoachingBrief 02/2016 Warum Sie jetzt kein Onlinemarketing brauchen! Eine Frage gleich zu Anfang: Wie viele Mails haben Sie in dieser Woche erhalten, in denen behauptet wurde: Inhalt Ihre Webseite sei

Mehr

Fortbildung & Karriere mit Weitblick!

Fortbildung & Karriere mit Weitblick! Themen dieser Ausgabe 06 2012: ZVK-Stiftung: Fördergelder 2012 nun drei Projekten zugesprochen Weiterbildung Tierphysiotherapie: Nur noch Restplätze bis 7.12.2012 buchbar! Das Geld liegt auf der Straße

Mehr

Fortbildung & Karriere mit Weitblick!

Fortbildung & Karriere mit Weitblick! Themen dieser Ausgabe 04 2012: AG Manuelle Therapie bietet noch Plätze für Weiterbildung in Orthopädischer Manueller Therapie (OMT) Heilpraktiker für Physiotherapie: Zulassung gewünscht? Weiterbildungsangebot

Mehr

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 Erfolgsgeschichten Ein McStudy Mitglied berichtet Tipp des Monats: Zeitmanagement Unsere Veranstaltungen im November &

Mehr

Themen dieser Ausgabe : Eins, zwei, drei Neurophysiotherapie Tierphysiotherapie: Termine nun fix - Anmeldung bereits jetzt möglich Von der

Themen dieser Ausgabe : Eins, zwei, drei Neurophysiotherapie Tierphysiotherapie: Termine nun fix - Anmeldung bereits jetzt möglich Von der Themen dieser Ausgabe 04 2014: Eins, zwei, drei Neurophysiotherapie Tierphysiotherapie: Termine nun fix - Anmeldung bereits jetzt möglich Von der ZVK-Stiftung geförderte Studie erregt international Aufmerksamkeit

Mehr

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Einladung zu den kommenden Veranstaltungen Werte Mitglieder, nunmehr laufen schon die Planungen für den September bei uns auf Hochtouren!

Mehr

Seminar für Führungskräfte

Seminar für Führungskräfte Seminar für Führungskräfte Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Menschen in ihrem persönlichen Wachstum zu fördern und ihre Potenziale an s Licht zu bringen. Diese für die persönlichen und jeweiligen Unternehmensziele

Mehr

Werbetreibende sollten überholte Frauenbilder überwinden.

Werbetreibende sollten überholte Frauenbilder überwinden. MediaAnalyzer Newsletter Mai 2012 Frauen sehen immer super aus, kümmern sich gerne um den Haushalt, lieben Shopping aber haben keine Ahnung von Technik so werden Frauen zumindest häufig dargestellt. Und

Mehr

Fortbildung & Karriere mit Weitblick!

Fortbildung & Karriere mit Weitblick! Themen dieser Ausgabe 03 2012: Neue Ausschreibung der ZVK-Stiftung: 30.000 Euro Neue Fortbildung in neurologischer Physiotherapie trifft auf Unterstützung der Fachwelt nach.lese: Opinion Paper des WCPT

Mehr

Marte Meo Supervisor Kurs 2014 (QK14)

Marte Meo Supervisor Kurs 2014 (QK14) Marte Meo Supervisor Kurs 2014 (QK14) Zertifizierte Weiterbildung zum Marte Meo Supervisor Supervisor Marte Meo Supervisor - Kurs 2014 (QK14) Die Qualifizierung zum Marte Meo Supervisor richtet sich an

Mehr

Coach me if you can! Iris Brockob & Frank Hoffmann Partnerschaft für Beratung, Training & Gestaltung

Coach me if you can! Iris Brockob & Frank Hoffmann Partnerschaft für Beratung, Training & Gestaltung Coach me if you can! Fieldcoaching Effektivität vor Ort! Fieldcoaching im Verkauf ist mehr als Coaching: Field-Coaching ist eine Kombination aus individueller Beratung/Coaching, persönlichem Feedback und

Mehr

Aktuelles aus der Akademie

Aktuelles aus der Akademie Aktuelles aus der Akademie Themen dieser Ausgabe 06 2011: Ein großer Erfolg: Das 6. Deutsche Symposium Forschung in der Physiotherapie Fachtagungen 2012 Zweiter Gesundheitsmarkt - Unabhängig von der Verordnung

Mehr

Themen. Guten Tag, Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen! Herzliche Grüße Ihre Steffanie Clasen. Neue Coworking-Übersicht für Freelancer

Themen. Guten Tag, Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen! Herzliche Grüße Ihre Steffanie Clasen. Neue Coworking-Übersicht für Freelancer This newsletter is not displayed properly? Please click here. NEWSLETTER VOM 07. MÄRZ 2014 Guten Tag, der Frühling zeigt sich von seiner sonnigsten Seite: Alles ist in Bewegung und Neues auszuprobieren

Mehr

Checkliste Wie gut ist die Qualität meiner Fanpage?

Checkliste Wie gut ist die Qualität meiner Fanpage? Checkliste Wie gut ist die Qualität meiner Fanpage? Die Checkliste soll Organisationen helfen, sich die richtigen Fragen bezüglich der eigenen Fanseite auf Facebook zu stellen und so das Facebook-Marketing

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Gruppen erfolgreich führen

Gruppen erfolgreich führen Gruppen erfolgreich führen Weiterbildung für Führungskräfte und TrainerInnen oder Menschen, die es werden wollen. Die Dynamik der Gruppe erkennen, methodisch kompetent und adäquat reagieren, Konflikte

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

Computer- & Internetkurse für Einsteiger

Computer- & Internetkurse für Einsteiger Windows Internet Office Bildbearbeitung Computer- & Internetkurse für Einsteiger Kursprogramm für das 2. Halbjahr 2009 Veranstalter: I n t e r C o m Die Internet- und Computergruppe der ev. Kirchengemeinde

Mehr

Wie richten Sie Ihren Mail Account bei Netpage24 ein

Wie richten Sie Ihren Mail Account bei Netpage24 ein Wie richten Sie Ihren Mail Account bei Netpage24 ein Eine kostenlose ebook Anleitung von Netpage24 - Webseite Information 1 Webmailer Login... 3 2 Kontakte anlegen... 4 3 Ordner anlegen... 4 4 Einstellungen...

Mehr

STRATO Mail Einrichtung Mozilla Thunderbird

STRATO Mail Einrichtung Mozilla Thunderbird STRATO Mail Einrichtung Mozilla Thunderbird Einrichtung Ihrer E-Mail Adresse bei STRATO Willkommen bei STRATO! Wir freuen uns, Sie als Kunden begrüßen zu dürfen. Mit der folgenden Anleitung möchten wir

Mehr

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Angebote in Villingen-Schwenningen Kursangebote ab 02/2015 und im Schwarzwald Baar Kreis Stand Februar 2015 Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Veranstalter / Anmeldung / Kosten Kurs

Mehr

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika?

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika? Zusammenfassung: Da Annika noch nicht weiß, was sie studieren möchte, wird ihr bei einem Besuch in Augsburg die Zentrale Studienberatung, die auch bei der Wahl des Studienfachs hilft, empfohlen. Annika

Mehr

DFTA-Verband: DFTA-Technologiezentrum: Inhalte. Kontakt. ProFlex/Fachtagung am 04. - 05.März 2015

DFTA-Verband: DFTA-Technologiezentrum: Inhalte. Kontakt. ProFlex/Fachtagung am 04. - 05.März 2015 Inhalte Das Jahr 2014 geht mit Riesenschritten dem Ende entgegen und fast gleichzeitig auch mein erstes Jahr beim DFTA-Flexodruck Fachverband e.v. Rückblickend war es für mich ein spannendes und interessantes

Mehr

Wenn Werbefiguren gut mit der Marke verknüpft sind, können sie als zweites Markenlogo funktionieren.

Wenn Werbefiguren gut mit der Marke verknüpft sind, können sie als zweites Markenlogo funktionieren. Wenn Werbefiguren gut mit der Marke verknüpft sind, können sie als zweites Markenlogo funktionieren. MediaAnalyzer Newsletter November 2010 Der Marlboro-Man, Dr. Best oder die Milka-Kuh Werbefiguren setzen

Mehr

Zeit zu wechseln. _ schneller Service _ viele Zusatzleistungen _ günstiger Beitragssatz

Zeit zu wechseln. _ schneller Service _ viele Zusatzleistungen _ günstiger Beitragssatz Zeit zu wechseln _ schneller Service _ viele Zusatzleistungen _ günstiger Beitragssatz Eine Menge Vorteile Die Bertelsmann Betriebskrankenkasse (BKK) ist Ihr Partner rund um die Kranken- und Pflegeversicherung.

Mehr

BM Balance Moderne Prävention und Rehabilitation für Blase, Beckenboden und Prostata

BM Balance Moderne Prävention und Rehabilitation für Blase, Beckenboden und Prostata **************************************************************** Informationsservice für alle an BM Balance Interessierten BM Balance Moderne Prävention und Rehabilitation für Blase, Beckenboden und Prostata

Mehr

Ihr Weiterbildungs-Newsletter

Ihr Weiterbildungs-Newsletter Bitte hier klicken, falls die E-Mail nicht richtig angezeigt wird. Ihr Weiterbildungs-Newsletter TopThema: Besser organisiert durch den Tag! Ausgabe September 2012 Bitte fordern Sie unsere Termine 2013

Mehr

So arbeiten wir. Mobil. Zielführend. Motivierend. Individuell & Flexibel. Ganzheitlich. Komplementär

So arbeiten wir. Mobil. Zielführend. Motivierend. Individuell & Flexibel. Ganzheitlich. Komplementär Schön, dass Sie wachsen wollen! Wir unterstützen die zielgerichtete Weiterentwicklung Ihres Unternehmens. Ob Auszubildender, Mitarbeiter oder Führungskraft wir stärken soziale, personale und fachliche

Mehr

Power Ausbildung für Teilnehmer mit Berufserfahrung zur Gesundheitspraktiker/in (BfG) für Entspannung &Vitalität 2009

Power Ausbildung für Teilnehmer mit Berufserfahrung zur Gesundheitspraktiker/in (BfG) für Entspannung &Vitalität 2009 Power Ausbildung für Teilnehmer mit Berufserfahrung zur Gesundheitspraktiker/in (BfG) für Entspannung &Vitalität 2009 Dachverband für Heilkunst und Gesundheitskultur Regionalstelle Freiburg Hexentalstr.

Mehr

Qualitätsversprechen. 10 Versprechen, auf die Sie sich verlassen können. Geprüfte Qualität

Qualitätsversprechen. 10 Versprechen, auf die Sie sich verlassen können. Geprüfte Qualität 10 Qualitätsversprechen 10 Versprechen, auf die Sie sich verlassen können Geprüfte Qualität Liebe Kundin, lieber Kunde, "Ausgezeichnete Qualität ist der Maßstab für unsere Leistungen." (Aus unserem Leitbild)

Mehr

Ausbildung der Ausbilder ADA Online

Ausbildung der Ausbilder ADA Online Ausbildung der Ausbilder ADA Online Ausbildung der Ausbilder ADA Online Sie sind in Ihrem Unternehmen für die Ausbildung verantwortlich? Sie leiten und prägen die nächsten Generationen der Fach- und Führungskräfte?

Mehr

Wir beraten Eltern und alle Interessierte zu folgenden familiären Themen (familylab):

Wir beraten Eltern und alle Interessierte zu folgenden familiären Themen (familylab): Portfolio/Angebote Familie Wir beraten Eltern und alle Interessierte zu folgenden familiären Themen (familylab): 1. Vom Paar zur Familie 2. Eltern = Führungskräfte 3. Angemessen Grenzen setzen Beziehung

Mehr

Werbung passiert im Kopf... wir wissen wie!

Werbung passiert im Kopf... wir wissen wie! Werbung passiert im Kopf... wir wissen wie! MediaAnalyzer Newsletter Februar 2010 Wollen Sie mehr über die Optimierungsmöglichkeiten Ihrer Webseite erfahren? Dann lesen Sie in diesem Newsletter alles über

Mehr

Individuelle Urlaubsbetreuung für Ihre Gäste

Individuelle Urlaubsbetreuung für Ihre Gäste DER MOBILE GASTGEBER Inhalt:... Was ist der Mobile Gastgeber? Welche Funktionen bietet der Mobile Gastgeber und wie richte ich ihn ein? > Zugang zum Mobilen Gastgeber > Übersicht: Die Menüleiste alle Funktionen

Mehr

Seminar Erfolgreich FREIberuflich

Seminar Erfolgreich FREIberuflich Referentin: Edburg Edlinger Seit 1999 arbeite ich nun selbstständig, beginnend neben Angestelltenverhältnissen bin ich nun seit vielen Jahren 100%ig FREIberuflich und genieße dieses Lebensgefühl. Profitieren

Mehr

Keyword Analyse so werden Sie im Internet gefunden

Keyword Analyse so werden Sie im Internet gefunden Keyword Analyse so werden Sie im Internet gefunden Um im Internet mehr neue Interessenten und Kunden zu gewinnen, also Online Verkäufe zu generieren, ist ein wichtiger Schritt die richtige Keyword-Analyse.

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, das Jahr 2011 war ein sehr erfolgreiches Baufinanzierungsjahr für die Deutsche Bank, wozu Sie in großem Maße beigetragen haben. Dafür möchten wir uns bei Ihnen sehr herzlich

Mehr

STRATO Mail Einrichtung Microsoft Outlook

STRATO Mail Einrichtung Microsoft Outlook STRATO Mail Einrichtung Microsoft Outlook Einrichtung Ihrer E-Mail Adresse bei STRATO Willkommen bei STRATO! Wir freuen uns, Sie als Kunden begrüßen zu dürfen. Mit der folgenden Anleitung möchten wir Ihnen

Mehr

AGENTURSCHERER. Seminarprogramm Frühjahr 2013

AGENTURSCHERER. Seminarprogramm Frühjahr 2013 VORWORT Liebe Freundinnen und Freunde, Dipl. Des. Axel J. Scherer Das Frühjahr ist die Zeit der guten Vorsätze! Zugegeben, die meisten davon wirft man schnell über Bord. Wer sich jedoch vorgenommen hatte

Mehr

Familienberatung Übungen

Familienberatung Übungen Familienberatung Übungen familylab Wei terbildung Familienberatung Übungen 3-tägiger Workshop mit Mathias Voelchert für Interessierte die mit Familien arbeiten & familylab-trainerinnen in MÜNCHEN 30.10.

Mehr

RHEIN-NECKAR LÖWEN SUPPORTERCLUB

RHEIN-NECKAR LÖWEN SUPPORTERCLUB Partnerschaften Saison 2015/2016 Classic & Bronze Partnerschaft Saison 2015/2016 Der Supporterclub der Rhein-Neckar Löwen geht in die sechste Saison. Bereits über 600 Einzelunternehmen der Rhein-Neckar

Mehr

Außerdem werfen wir einen Blick auf die erfreulichen Prüfungsergebnisse der frischgebackenen Krankenkassenfachwirte aber lesen Sie selbst

Außerdem werfen wir einen Blick auf die erfreulichen Prüfungsergebnisse der frischgebackenen Krankenkassenfachwirte aber lesen Sie selbst Juni 2008 Liebe Leserin, lieber Leser, der Sommer hat Einzug gehalten, die Tage sind warm und die Abende lang. Erfreulicherweise naht die Ferienzeit, in der man die warmen Tage im Freibad oder in der Natur

Mehr

Flexibilität und Erreichbarkeit

Flexibilität und Erreichbarkeit Flexibilität und Erreichbarkeit Auswirkungen und Gesundheitsrisiken Ergebnisse einer Umfrage unter Führungskräften, in Zusammenarbeit mit dem Verband Die Führungskräfte e.v. BARMER GEK Hauptverwaltung

Mehr

Komm rein in die Sportlerfamilie

Komm rein in die Sportlerfamilie Komm rein in die Sportlerfamilie Werde Teil der Sportlerfamilie Der wichtigste Aspekt der Sportlerfamilie ist die Kommunikation im familiären Rahmen mit anderen Athleten, um Erfahrungen auszutauschen.

Mehr

Zufriedene Gäste, Mundpropaganda und begeisterte Stammgäste sind der Schlüssel zum Erfolg Ihres Unternehmens!

Zufriedene Gäste, Mundpropaganda und begeisterte Stammgäste sind der Schlüssel zum Erfolg Ihres Unternehmens! IOO % ästezufriedenheit Zufriedene Gäste, Mundpropaganda und begeisterte Stammgäste sind der Schlüssel zum Erfolg Ihres Unternehmens! MIT Gäste BAROMETER Systems sind 100 % Gästezufriedenheit möglich!

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen zum KOMMUNITY-Portal

FAQ Häufig gestellte Fragen zum KOMMUNITY-Portal FAQ Häufig gestellte Fragen zum KOMMUNITY-Portal ÜBERSICHT 1. Allgemeine Fragen Was ist das Kommunity-Portal? Was bedeutet "Alumni"? Wer zählt zu den Alumni der DHBW Stuttgart? Wie bekomme ich Zugang?

Mehr

Update. Understanding ... 2 ... 3 OTH

Update. Understanding ... 2 ... 3 OTH Update der Lernplattform meet-to-learn : Neues im Überblick für Studierende Nachfolgende Informationen geben einen Überblick über zentrale Änderungen in der neuen Version von meet-to-learn. Zur Nutzung

Mehr

Mehr Win-Win geht nicht: TOP-SERVICE nützt allen

Mehr Win-Win geht nicht: TOP-SERVICE nützt allen SERVICE-INITIATIVE...... Mehr Win-Win geht nicht: TOP-SERVICE nützt allen SERVICE-INITIATIVE D: +49 (0)89-660 639 79-0 Ö: +43 (0)772-210 68 Mehr Win-Win geht nicht: TOP-SERVICE nützt allen Warum es sich

Mehr

www.mainz-ist-gesund.de

www.mainz-ist-gesund.de www.mainz-ist-gesund.de Das Gesundheitsportal für Mainz und die Region Ihre Plattform für erfolgreiche lokale Onlinewerbung. Anbieter Vorsorge Medizin Bewegung Essen & Trinken Wellness Baby & Kind Betreuung,

Mehr

Herzlich Willkommen zum Telefontraining- mit Strategie zum Erfolg am 21.10.11 für den BDS Kreisverband Esslingen

Herzlich Willkommen zum Telefontraining- mit Strategie zum Erfolg am 21.10.11 für den BDS Kreisverband Esslingen Herzlich Willkommen zum Telefontraining- mit Strategie zum Erfolg am 21.10.11 für den BDS Kreisverband Esslingen CSR Wettbewerb Azubi Training Unternehmerforum GEMEINSAM UNTERNEHMEN webinare Kooperation

Mehr

Internationales Altkatholisches Laienforum

Internationales Altkatholisches Laienforum Internationales Altkatholisches Laienforum Schritt für Schritt Anleitung für die Einrichtung eines Accounts auf admin.laienforum.info Hier erklären wir, wie ein Account im registrierten Bereich eingerichtet

Mehr

Der Fragebogen besteht aus 17 Fragen, sieben davon im ersten Teil und elf Fragen im zweiten Teil der Umfrage.

Der Fragebogen besteht aus 17 Fragen, sieben davon im ersten Teil und elf Fragen im zweiten Teil der Umfrage. H E R N S T E I N O N L I N E - U M F R A G E : B E D E U T U N G V O N S O C I A L M E D I A F Ü R F Ü H R U N G S K R Ä F T E 1 M A N A G E M E N T S U M M A R Y Ziel der Hernstein Online-Umfrage war

Mehr

Social Media. Neue Kanäle als Chance. Ein Pocketguide für Swisscom Geschäftskunden

Social Media. Neue Kanäle als Chance. Ein Pocketguide für Swisscom Geschäftskunden Social Media Neue Kanäle als Chance Ein Pocketguide für Swisscom Geschäftskunden Social Media als Chance 2 Social Media verändert die Unternehmenskommunikation radikal. Vom Verlautbarungsstil zum Dialog

Mehr

Studiengangsevaluation 2012/2013

Studiengangsevaluation 2012/2013 Masterstudiengang Kulturwissenschaften Komplementäre Medizin Studiengangsevaluation 2012/2013 (Detailergebnisse und Tabellen ab Seite 4) Die Ergebnisse im Überblick Die Studierenden bewerteten ihre Dozent_innen

Mehr

Sicher durch das Studium. Unsere Angebote für Studenten

Sicher durch das Studium. Unsere Angebote für Studenten Sicher durch das Studium Unsere Angebote für Studenten Starke Leistungen AUSGEZEICHNET! FOCUS-MONEY Im Vergleich von 95 gesetzlichen Krankenkassen wurde die TK zum achten Mal in Folge Gesamtsieger. Einen

Mehr

Eingeschrieben? http://www.beauty4you.jetzt/vertriebspartner-support/

Eingeschrieben? http://www.beauty4you.jetzt/vertriebspartner-support/ Eingeschrieben? Die Lizenz zum Geld verdienen! http://www.beauty4you.jetzt/vertriebspartner-support/ Die ersten Schritte nach dem Einschreiben wie geht s weiter? Von Peter Mischa Marxbauer Kaufmann Xpert

Mehr

RUND UM DAS THEMA MEDIEN

RUND UM DAS THEMA MEDIEN SMART.PARK.BIEL/BIENNE KURSE RUND UM DAS THEMA MEDIEN Unentbehrliches Wissen für den heutigen Berufsalltag Kommunikation und Medien spielen eine unverzichtbare Rolle für das Funktionieren von Politik,

Mehr

In 20 Tagen sind Sie ein ausgebildeter Trainer,...

In 20 Tagen sind Sie ein ausgebildeter Trainer,... In 20 Tagen sind Sie ein ausgebildeter,... ... wenn Sie sich für eine Heitsch & Partner-ausbildung entscheiden und die folgenden Schritte mit uns gehen. Ihre bei Heitsch & Partner Jens Petersen Sigrun

Mehr

LET'S TALK. Fortbildung für Ärztinnen und Ärzte ABOUT SEX. HIV/STI - Prävention in der Arztpraxis

LET'S TALK. Fortbildung für Ärztinnen und Ärzte ABOUT SEX. HIV/STI - Prävention in der Arztpraxis LET'S TALK Fortbildung für Ärztinnen und Ärzte ABOUT SEX HIV/STI - Prävention in der Arztpraxis LET S TALK ABOUT SEX UNSER ANGEBOT AUF EINEN BLICK Als Arzt oder Ärztin können Sie viel zur sexuellen Gesundheit

Mehr

Zertifikatslehrgang HR Manager/in (IHK) - Personalarbeit im Mittelstand -

Zertifikatslehrgang HR Manager/in (IHK) - Personalarbeit im Mittelstand - Zertifikatslehrgang HR Manager/in (IHK) - Personalarbeit im Mittelstand - UPB Schnurbusch Mechtenbergstraße 147 45884 Gelsenkirchen 0209 957 167 60 www.upb-online.de Personalleute im Mittelstand sind oft

Mehr

für Lehrlinge Die Workshops sind so aufgebaut, dass sie je nach Bedarf individuell für jedes Lehrjahr zusammengestellt werden können.

für Lehrlinge Die Workshops sind so aufgebaut, dass sie je nach Bedarf individuell für jedes Lehrjahr zusammengestellt werden können. Spezial-Workshops für Lehrlinge Die Jugend soll ihre eigenen Wege gehen, aber ein paar Wegweiser können nicht schaden! Pearl S. Buck Jedes Unternehmen ist auf gute, leistungsfähige und motivierte Lehrlinge

Mehr

Neuer Name für den Förderkreis Porträt Bewertung aller Webseiten der Mitglieder des Förderkreis Porträt

Neuer Name für den Förderkreis Porträt Bewertung aller Webseiten der Mitglieder des Förderkreis Porträt Seite 1 von 6 Förderkreis Porträt Newsletter Nr. 7/2009 +++ Neuer Name Neue Ziele +++ Übersicht: Neuer Name für den Förderkreis Porträt Bewertung aller Webseiten der Mitglieder des Förderkreis Porträt

Mehr

Die Komplettlösung für professionelles Training

Die Komplettlösung für professionelles Training Einleitung - Anwendung Die Komplettlösung für professionelles Training Mit diesem erhalten Sie komplette Trainingsmaterialien mit praxiserprobten didaktischen Konzepten und Unterlagen. Es enthält unterschiedliche

Mehr

Praxis Systemische Beratung aus dem FF

Praxis Systemische Beratung aus dem FF Programm 2010 Praxis Systemische Beratung aus dem FF Kasseler Str.19 34123 Kassel Tel.: 0561 9532836 www.systemische-beratung-aus-dem-ff.de www.sbadff.de Herzlich Willkommen bei systemische Beratung aus

Mehr

Entwicklung und Stärkung der persönlichen Kompetenzen!

Entwicklung und Stärkung der persönlichen Kompetenzen! Seminare 2007 Entwicklung und Stärkung der persönlichen Kompetenzen! Überzeugend kommunizieren Erfolgreich verhandeln Professionell telefonieren Rhetorisch geschickt argumentieren Leistungen beim Kunden

Mehr

Menü auf zwei Module verteilt (Joomla 3.4.0)

Menü auf zwei Module verteilt (Joomla 3.4.0) Menü auf zwei Module verteilt (Joomla 3.4.0) Oft wird bei Joomla das Menü in einem Modul dargestellt, wenn Sie aber z.b. ein horizontales Hauptmenü mit einem vertikalen Untermenü machen möchten, dann finden

Mehr

Selbstverständlich bleibt Ihre Anonymität im Rahmen dieser Evaluation gewahrt!

Selbstverständlich bleibt Ihre Anonymität im Rahmen dieser Evaluation gewahrt! Seite 1 von 6 Herzlichen Dank, dass Sie an unserem Projekt teilgenommen haben. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich einige Minuten Zeit nehmen würden, um uns auf den nachfolgenden Seiten mitzuteilen, was

Mehr

GrafStat WIE FÜHRE ICH ONLINE-UMRAGEN DURCH?

GrafStat WIE FÜHRE ICH ONLINE-UMRAGEN DURCH? 1 GrafStat WIE FÜHRE ICH ONLINE-UMRAGEN DURCH? Mit GrafStat ist nicht nur sehr produktiv ein ansprechendes Layout für Fragebogen anzufertigen, sondern der fertige Fragebogen kann auch als htm-datei abgespeichert,

Mehr

Vorwort von Bodo Schäfer

Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Was muss ich tun, um erfolgreich zu werden? Diese Frage stellte ich meinem Coach, als ich mit 26 Jahren pleite war. Seine Antwort überraschte mich: Lernen

Mehr

MESSE-FORUM PROGRAMM. 14. 16. Oktober 2014. Halle 2.2 I Stand Q.34 I Köln

MESSE-FORUM PROGRAMM. 14. 16. Oktober 2014. Halle 2.2 I Stand Q.34 I Köln MESSE-FORUM PROGRAMM 14. 16. Oktober 2014 Halle 2.2 I Stand Q.34 I Köln Unsere Sponsoren Der Deutsche Verband für Coaching und Training e.v. ist der führende Berufsverband für professionelle Coachs und

Mehr

Fortbildungsangebote für das Sommersemester 2015. POL-Teacher-Training. Interdisziplinäre Seminargestaltung

Fortbildungsangebote für das Sommersemester 2015. POL-Teacher-Training. Interdisziplinäre Seminargestaltung Medizinische Hochschule Brandenburg CAMPUS GmbH Fehrbelliner Straße 38 16816 Neuruppin Referat für Studienangelegenheiten Kompetenzbereich Hochschuldidaktik Dipl. - Päd. Dagmar Rolle Tel.: 03391 39-1041

Mehr

Für Branchen. branchen. wegeweiser. k a m p f k u n s t a l s b e r e i c h e r u n g a n d e r e r b e r u f e

Für Branchen. branchen. wegeweiser. k a m p f k u n s t a l s b e r e i c h e r u n g a n d e r e r b e r u f e Für Branchen k a m p f k u n s t a l s b e r e i c h e r u n g a n d e r e r b e r u f e wegeweiser branchen Ziele Viele Wege führen zu Budo: Sie möchten das Trainingsangebot Ihres Fitness-Studios ausbauen,

Mehr

Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015. Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben)

Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015. Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben) Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015 Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben) In diesem Seminar wird an sechs regelmäßig aufeinander

Mehr

Mach dich finanzfit! Schülerheft Training 1: Einführung. Vorschau. Manchmal kann die Erfüllung eines Traums auch Geld kosten.

Mach dich finanzfit! Schülerheft Training 1: Einführung. Vorschau. Manchmal kann die Erfüllung eines Traums auch Geld kosten. Mach dich finanzfit! Schülerheft Training 1: Einführung Manchmal kann die Erfüllung eines Traums auch Geld kosten. Mit Geld kannst du dir Wünsche und Bedürfnisse erfüllen. Diese ändern sich mit jedem Alter

Mehr

Ihre Homepage vom Profi!

Ihre Homepage vom Profi! Ihre Homepage vom Profi! einfach zu verwalten zum Festpreis mit Service und Sicherheit Das Internet - ein Schaufenster mehr für Ihr Unternehmen Ein Internetauftritt muss weder teuer sein, noch viel Arbeit

Mehr

Leichte Sprache: Recht und Chance. Eine Qualifizierung in Leichter Sprache

Leichte Sprache: Recht und Chance. Eine Qualifizierung in Leichter Sprache Leichte Sprache: Recht und Chance Eine Qualifizierung in Leichter Sprache Eine Seminarreihe der Bildungskooperation inform und Lebenshilfe Hessen in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Bremen, der Lebenshilfe

Mehr

ZIELMANAGEMENT: Ziele setzen Ziele erreichen in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung

ZIELMANAGEMENT: Ziele setzen Ziele erreichen in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung VERANSTALTUNGSORT Bildungs- und Begegnungsstätte, Schullandheim Wartaweil Wartaweil 45 82211 Herrsching www.wartaweil.de ZIELMANAGEMENT: Ziele setzen Ziele erreichen in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung

Mehr

Intensiv Lehrgänge Train the TrainerIn

Intensiv Lehrgänge Train the TrainerIn Intensiv Lehrgänge Train the TrainerIn 2016 1 Sie sind bereits im Training tätig und wollen ein anerkanntes Zertifikat erwerben? Sie wollen Ihre Kompetenzen noch weiter steigern? Zusätzlich zum Training

Mehr

Aktuelles aus der Akademie

Aktuelles aus der Akademie Aktuelles aus der Akademie Themen dieser Ausgabe 05 2011: Das neue und auch neuartige Kursprogramm der Physio-Akademie 2012 ist da! Das musste einfach mal gesagt werden! - Katja Ehrenbrusthoff berichtet...

Mehr

Fragebogen Social Media reloaded - 2013

Fragebogen Social Media reloaded - 2013 Fragebogen Social Media reloaded - 2013 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

ausschließlich per E-Mail Vertrauliche Personalsache Bundesfinanzdirektionen

ausschließlich per E-Mail Vertrauliche Personalsache Bundesfinanzdirektionen POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, Postfach 1308, 53003 Bonn ausschließlich per E-Mail Vertrauliche Personalsache Bundesfinanzdirektionen nachrichtlich Bildungs- und Wissenschaftszentrum der

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014 In dieser Ausgabe 1. Bewerbungsfrist für MBA-Studiengänge endet am 15. Juli 2014 2. Informationsveranstaltung am 5. Juli 2014 3.

Mehr

Die Lernumgebung des Projekts Informationskompetenz

Die Lernumgebung des Projekts Informationskompetenz Beitrag für Bibliothek aktuell Die Lernumgebung des Projekts Informationskompetenz Von Sandra Merten Im Rahmen des Projekts Informationskompetenz wurde ein Musterkurs entwickelt, der den Lehrenden als

Mehr

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge 1 von 8 28.08.2014 17:08 Der InteGREATer-Newsletter informiert Dich regelmäßig über das aufregende Leben der InteGREATer, die Neuigkeiten des Vereins sowie wichtige Termine! Unbedingt lesenswert! Sollte

Mehr

Das Online-Diskussionsforum Depression: "Online diskutieren - gemeinsam die Depression bewältigen!"

Das Online-Diskussionsforum Depression: Online diskutieren - gemeinsam die Depression bewältigen! Das Online-Diskussionsforum Depression: "Online diskutieren - gemeinsam die Depression bewältigen!" 02.10.2011 1. Patientenkongress Depression Ulrike P. und Dr Nico Niedermeier Ein Projekt des Deutschen

Mehr

Filmpraxis: Offline-Aktivierung für Edius

Filmpraxis: Offline-Aktivierung für Edius Schritt-für-Schritt Anleitung: EDIUS FREISCHALTEN, WENN DER SCHNITT-COMPUTER KEINE INTERNET-VERBINDUNG HAT Filmpraxis: Offline-Aktivierung für Edius 2013 Autor: Dipl. Regisseur Thomas Wagner Filmpraxis

Mehr

Psychologische Unternehmensberatung Volker Rudat. Vertriebsoptimierung. Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall Stärken Sie den Vertrieb!

Psychologische Unternehmensberatung Volker Rudat. Vertriebsoptimierung. Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall Stärken Sie den Vertrieb! Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall Stärken Sie den Vertrieb! Gute Vertriebsmitarbeiter/innen sind Ihr entscheidender Erfolgsfaktor denn sie sind die wichtigste Schnittstelle zu Ihren Kunden.

Mehr

E-POST Partner Programm Leistungen für E-POST Partner

E-POST Partner Programm Leistungen für E-POST Partner E-POST Partner Programm Leistungen für E-POST Partner Bonn, September 2014 1 E-POST Partner Programm 2 Zugangsvoraussetzungen: So nehmen Sie teil 3 Ihre Vorteile E-POST Partner Programm Bonn September

Mehr

Umfrageergebnisse. Bedarfsanalyse

Umfrageergebnisse. Bedarfsanalyse Umfrageergebnisse der VCRP Bedarfsanalyse Allgemeines Umfragetyp: Anonyme Umfrage Zielgruppe: Lehrende und MitarbeiterInnen der 12 Hochschulen in RLP Befragungszeitraum: 17.07. 17.08. 2012 Umfragebeteiligung:

Mehr

Neuigkeiten zum Übergang ins neue Jahr!

Neuigkeiten zum Übergang ins neue Jahr! Neuigkeiten zum Übergang ins neue Jahr! Liebe Patienten, liebe Bekannte und Freunde Wieder einmal ist in Windeseile ein Jahr vergangen. Für viele von uns War es ein sehr bewegendes Jahr mit vielen Veränderungen

Mehr

Kunden sagen... Was Kunden des ITT sagen: Silke Focken Geschäftsführung der Simon&Focken GmbH Braunschweig ...

Kunden sagen... Was Kunden des ITT sagen: Silke Focken Geschäftsführung der Simon&Focken GmbH Braunschweig ... Kunden sagen... Was Kunden des ITT sagen: Silke Focken Geschäftsführung der Simon&Focken GmbH Braunschweig... Im Laufe der Jahre ist aus der Zusammenarbeit eine nicht mehr wegzudenkende Unterstützung im

Mehr

Datenschutzeinweisungen per elearning

Datenschutzeinweisungen per elearning Datenschutzeinweisungen per elearning www.einweisungdatenschutz.de christian.molter@datenschutz-molter.com R201407181244 Datenschutzeinweisungen per elearning Lern Management System (LMS) Umsetzung: Rechenzentrum:

Mehr