Fertigmeldung/Inbetriebsetzung einer:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fertigmeldung/Inbetriebsetzung einer:"

Transkript

1 Anmeldung einer: Strom-Anschluss/Anlage Trinkwasser-Anschlusses/Anlage Fertigmeldung/Inbetriebsetzung einer: Gas-Anschluss/Anlage Wärme-Anschluss/Anlage Prozess-Nr.: Angaben zum Netzanschluss (Bauvorhaben/Abnahmestelle) Straße und Hausnummer PLZ / Ort Ortsteil / Flurstück-Nr. / Etage Angaben zum Anschlussnehmer (Grundstückseigentümer) Name, Vorname bzw. Firmenname Geburtsdatum Telefon, Fax Straße und Hausnummer PLZ / Ort Allgemeine Angaben zum Netzanschluss Neuanschluss Stilllegung zeitlich befristeter Anschluss (Bauwasser, Schausteller) Vorausanschluss Demontage Anschlussveränderung Austausch der Messeinrichtungen Anlagentrennung Anlagenzusammenlegung Erweiterung/Verstärkung (Leistungserhöhung) Art a. Neubau b. Altbau c. Baustelle Nutzung P: Privat G: Gewerbe L: Landwirtschaft Typ EH: Einfamilienhaus MH: Mehrfamilienhaus MG: Mischgebäude Wohneinheiten Verlegung des Anschlusses Einzel Anschluss Mehrspartenanschluss mit: Strom Gas / Wärme Wasser Telekommunikation Kabel BW Diesem Formular sind unbedingt ein Lageplan sowie ein Kellergrundriss mit gewünschter Hauseinführung (ggf. Schnittzeichnung) beizufügen, da ansonsten keine Bearbeitung möglich ist (soweit nicht bereits geschehen). Hausanschlussraum nach DIN Die Kosten des Hausanschlusses ergeben sich aus der Größe der Anlage bzw. gemäß Angebot der EnTro/SWTro. Formular Anmeldung / Fertigstellung / Inbetriebsetzung Anlagen Gas, Wasser, Wärme Seite 1 von 5

2 SPEZIFISCHE ANGABEN ZUR ANLAGE: Gas Ja / Nein Umstellung Anschlusswert kw: Gaszähler vorhanden (von Öl/Strom/Flüssiggas) Gaszählerplatz G m³ Zählergröße Zählernummer Zählerstand (nur Vorkommastellen) Ablesedatum Hinweis: Ein MD-Regler ist vorgeschrieben Verwendung Herd / Kocher Durchlauf- wasser- Erhitzer Vorratswasser- Erhitzer Umlauf- Wassererhitzer Heizkessel mit Gebläse-Brenner Wärmepumpe Sonstiges kw/stck. AW m 3 /h mit/ohne WW- Bereitung Gesamtanschlusswert Bitte ausfüllen ERKLÄRUNGEN (BEI FERTIGSTELLUNG): Die Aufstellung, Abgasführung, Inbetriebnahme und Verbrennungsluftversorgung der oben angegebenen Feuerstätte(n) ist von dem zuständigen Bezirksschornsteinfeger-Meister genehmigt worden. Eine Kopie dieser Anmeldung & Genehmigung liegt vor: Ja Name: Anschrift: Die Anlage des Abnehmers wird unter Beachtung der geltenden behördlichen Vorschriften und Verfügungen sowie gemäß den jeweiligen Bestimmungen des Deutschen Vereins von Gas- und Wasserfachmännern e.v. (DVGW) bzw. der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) und den besonderen Vorschriften der EnTro GmbH von einer zugelassenen Installationsfirma ausgeführt. Die Installationsfirma ist verpflichtet, die Ausführung der geplanten Kundenanlage bei der EnTro mit diesem Formular anzumelden und genehmigen zu lassen. Der unterzeichnete Antragsteller beantragt hiermit die Versorgung mit Gas aus dem Versorgungsnetz der EnTro GmbH. Der Antragsteller sowie der Grundstückseigentümer erkennen die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Gasversorgung von Tarifkunden (GasGVV) bzw. die Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) an. Hausanschlussleitungen gehören zu den Betriebsanlagen der EnTro GmbH und sind deren Eigentum. Ihre Herstellung, Erneuerung und Unterhaltung obliegt der EnTro GmbH. Ebenso ist die Anbringung der Zähler- und Regelanlage, die Unterhaltung und Entfernung derselben ausschließlich Aufgabe der EnTro GmbH. Der Antragsteller bzw. Grundstückseigentümer verpflichtet sich, im Bereich des Gasanschlusses keine Vorkehrungen zu treffen, welche die Sicherheit der Leitungen gefährden können. Insbesondere dürfen auf den Leitungen keine Bauwerke errichtet oder Bäume gepflanzt werden. Geländeauffüllungen oder Abtragungen dürfen im Leitungsbereich nicht vorgenommen werden. Die Regelüberdeckung für den Gasanschluss von ca. 1,00 m muss stets gewährleistet sein. WUNSCHTERMIN ZUR INBETRIEBNAHME: (auszufüllen durch Installateur) Mögliche Termine zur Inbetriebnahme: Montags Dienstags Mittwochs Donnerstags Freitags Morgens Mittags Sonstiges: Rücksprache unter: Formular Anmeldung / Fertigstellung / Inbetriebsetzung Anlagen Gas, Wasser, Wärme Seite 2 von 5

3 Folgeseite Gas ERKLÄRUNG GASANLAGE (BEI INBETRIEBNAHME): ABHNAHMEPROTOKOLL Die Gasanlage wird unter Einhaltung der baurechtlichen Bestimmungen, der anerkannten Regeln der Technik (TRGI, DIN 1986 Ausgabe 1996, DVGW-Regelwerk), der Vorschriften der GasGVV bzw. der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) erreichtet. Die Anlagen wurden den Prüfungen nach DVGW-TRGI unterzogen und für dicht befunden. Gasgeräte werden auf H-Gas eingestellt und der Betreiber wird in deren Handhabung eingewiesen. Die Gasanlage wurde gemäß den Antragsangaben fertiggestellt und wird vom Unterzeichner (Vertragsinstallateur) nach Abschluss an das Versorgungsnetz in Betrieb genommen. Vor- und Hauptprüfung wurden gemäß TRGI Ziffer und durchgeführt und dokumentiert. Die Einweisung des Betreibers gemäß TRGI Ziffer 8.4 wurde vom Vertragsinstallateur durchgeführt. Ort, Datum Name in Druckschrift Unterschrift des verantwortlichen Bezirksschornsteinfeger-Meister Ort, Datum Name in Druckschrift Unterschrift des verantwortlichen Monteurs SWTro GmbH Formular Anmeldung / Fertigstellung / Inbetriebsetzung Anlagen Gas, Wasser, Wärme Seite 3 von 5

4 SPEZIFISCHE ANGABEN ZUR ANLAGE Wasser Ja / Nein vorhanden / geplant Wasserzähler vorhanden Wasserzählerplatz Regenwassernutzungsanlage Qn m³ Zählergröße Zählernummer Zählerstand (nur Vorkommastellen) Ablesedatum Für die Trinkwasseranlage errechneter Summendurchfluss: Liter/Sekunde Verwendung Küchen Bäder WC mit Druckspüler WC mit Spülkasten Feuerlöscheinrichtungen WW- Wärmepumpe m 3 /h Gesamtanschlusswert Bitte ausfüllen ERKLÄRUNG (BEI FERTIGSTELLUNG): Dem Antrag sind unbedingt ein Lageplan sowie ein Kellergrundriss mit gewünschter Hauseinführung (ggf. Schnittzeichnung) beizufügen, da ansonsten keine Bearbeitung möglich ist. Die Kosten des Hausanschlusses ergeben sich aus der Größe der Anlage bzw. gemäß Angebot des WVU. Die Anlage des Abnehmers wird unter Beachtung der geltenden behördlichen Vorschriften und Verfügungen sowie gemäß den jeweiligen Bestimmungen des Deutschen Vereins von Gas- und Wasserfachmännern e.v. (DVGW) und den besonderen Vorschriften der SWTro GmbH von einer zugelassenen Installationsfirma ausgeführt. Der Installateur ist verpflichtet, die Ausführung der geplanten Kundenanlage bei der SWTro GmbH mit diesem Antrag anzumelden und genehmigen zu lassen. Der unterzeichnende Antragsteller beantragt hiermit die Versorgung mit Wasser aus dem Versorgungsnetz der SWTro GmbH. Der Antragsteller / Grundstückseigentümer erkennt die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) und dazu die "Ergänzenden Bestimmungen" der SWTro GmbH in ihrer jeweils gültigen Fassung an. Hausanschlussleitungen gehören zu den Betriebsanlagen der SWTro GmbH und sind deren Eigentum. Ihre Herstellung, Erneuerung und Unterhaltung obliegt der SWTro GmbH. Ebenso ist die Anbringung der Zähleranlage, die Unterhaltung und Entfernung derselben ausschließlich Aufgabe der SWTro GmbH. Der Antragsteller bzw. Grundstückseigentümer verpflichtet sich, im Bereich des Wasseranschlusses keine Maßnahmen zu treffen, welche die Sicherheit der Leitungen gefährden können. Insbesondere dürfen auf den Leitungen keine Bauwerke errichtet oder Bäume gepflanzt werden. Geländeauffüllungen oder Abtragungen dürfen im Leitungsbereich nicht vorgenommen werden. Die Regelüberdeckung für den Wasseranschluss von ca. 1,50 m muss stets gewährleistet sein. ERKLÄRUNG TRINKWASSERANLAGE (BEI FERTIGSTELLUNG): Die Trinkwasseranlage wird unter Einhaltung der baurechtlichen Bestimmungen, der anerkannten Regeln der Technik TRWI, DIN 1988 DVGW-Regelwerke und der Vorschriften der AVBWasserV errichtet. Die Anlage wird den Prüfungen nach DVGW bzw. DIN 1988 unterzogen. Die Trinkwasseranlage wurde gemäß den Antragsangaben fertiggestellt und wird vom Unterzeichner (Vertragsinstallateur) nach Abschluss an das Versorgungsnetz in Betrieb genommen. Druckprüfung und Spülung der Trinkwasseranlage wurde gemäß DIN1988 Teil 2 Ziffer 11 durchgeführt. Die Einweisung des Betreibers gemäß DIN1988 Teil 8 Ziffer 3 wurde vom Vertragsinstallateur durchgeführt. Ort, Datum Name in Druckschrift Unterschrift des verantwortlichen Monteurs SWTro GmbH Formular Anmeldung / Fertigstellung / Inbetriebsetzung Anlagen Gas, Wasser, Wärme Seite 4 von 5

5 SPEZIFISCHE ANGABEN ZUR ANLAGE Wärme Ja / Nein Wärmezähler vorhanden Wärmezählerplatz kwh/mwh Zählergröße Zählernummer Zählerstand (ggf. mit Nachkommastellen) Ablesedatum Warmwasserheizung: / C kw (DIN4701) Speicherinhalt Liter Wasserheizung zusammen mit Heizkreis: Raumlufttech. Anlagen: / C kw (DIN4701) mit/ ohne Zirkulation Brauchwassererwärmung: / C kw (DIN4701) Gesamter Wärmebedarf: kw Notwendige Angaben zur Regelereinstellung: ERKLÄRUNG (BEI FERTIGSTELLUNG): Die Wärmebedarfsberechnungen nach DIN 4701 / DIN 1946 / DIN 4708 sowie die Berechnungen aller weiteren Wärmebedarfseinrichtungen liegen diesem Antrag bei. Siehe Technische Anschlussbedingungen TAB Fernwärme. Diesem Antrag ist ein vorläufiges Schaltschema der gesamten Anlage beizufügen. Die Ausführung und der Betrieb der Heizungsanlage erfolgt nach DIN 4751 und den anerkannten Regeln der Technik sowie den technischen Anschlussbedingungen TAB Fernwärme. Es wird anerkannt, dass das EVU keinerlei Haftung für die erstellte Heizungsanlage übernimmt. Die im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis anfallenden Daten werden vom WVU zum Zwecke der Datenverarbeitung gespeichert. Die Anlage des Abnehmers wird unter Beachtung der geltenden behördlichen Vorschriften und Verfügungen sowie gemäß den jeweiligen Bestimmungen des Verbands der Elektrizitätswirtschaft (VdEW) und den besonderen Vorschriften der EnTro GmbH von einer zugelassenen Installationsfirma ausgeführt. Die Installationsfirma ist verpflichtet, die Ausführung der geplanten Kundenanlage bei der EnTro GmbH mit diesem Antrag anzumelden und genehmigen zu lassen. Der unterzeichnete Antragsteller beantragt hiermit die Versorgung mit Fernwärme aus dem Versorgungsnetz der EnTro GmbH. Der Antragsteller sowie der Grundstückseigentümer erkennen die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Fernwärmeversorgung von Tarifkunden (AVBFernwärmeV) an. Hausanschlussleitungen gehören zu den Betriebsanlagen der EnTro und sind deren Eigentum. Ihre Herstellung, Erneuerung und Unterhaltung obliegt der EnTro GmbH. Ebenso ist die Anbringung der Zähler- und Regelanlage, die Unterhaltung und Entfernung derselben ausschließlich Aufgabe der EnTro GmbH. Der Antragsteller bzw. Grundstückseigentümer verpflichtet sich, im Bereich des Fernwärmeanschlusses keine Vorkehrungen zu treffen, welche die Sicherheit der Leitungen gefährden können. Insbesondere dürfen auf den Leitungen keine Bauwerke errichtet oder Bäume gepflanzt werden. Geländeauffüllungen oder Abtragungen dürfen im Leitungsbereich nicht vorgenommen werden. Die Regelüberdeckung für den Fernwärmeanschluss von ca. 1,00 m muss stets gewährleistet sein. ERKLÄRUNG WÄRMEANLAGE (BEI INBETRIEBNAHME): Die "Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme" (AVBFernwärmeV) und die "Technischen A n- schlussbedingungen" (TAB) in der jeweils gültigen Fassung werden mit der Unterschrift des Antrages anerkannt. Die Wärmeanlage wurde gemäß den Antragsangaben fertiggestellt und wird vom Unterzeichner (Vertragsinstallateur) nach Abschluss an das Versorgungsnetz in Betrieb genommen. Die Anlage kann ab/am Uhrzeit Datum oder nach Absprache eingebaut werden. Die Anlage kann ab/am Uhrzeit Datum oder in Betrieb genommen und die Einweisung durchgeführt werden. Ort, Datum Name in Druckschrift Unterschrift des verantwortlichen Monteurs EnTro GmbH Formular Anmeldung / Fertigstellung / Inbetriebsetzung Anlagen Gas, Wasser, Wärme Seite 5 von 5

Antrag auf Herstellung/Änderung eines Anschlusses an das Niederspannungsnetz

Antrag auf Herstellung/Änderung eines Anschlusses an das Niederspannungsnetz Antrag auf Herstellung/Änderung eines Anschlusses an das Niederspannungsnetz Hertener Stadtwerke www.hertener-stadtwerke.de Bitte mit Kugelschreiber ausfüllen Posteingang Vorname, Nachname des Antragstellers

Mehr

Netzanschlussvertrag für einen Erdgas - Hausanschluss Niederdruck

Netzanschlussvertrag für einen Erdgas - Hausanschluss Niederdruck Netzanschlussvertrag für einen Erdgas - Hausanschluss Niederdruck zwischen: Frau/Herrn/Firma Straße, Hausnummer, PLZ, Ort Telefon/Fax/E-Mail Registergericht Registernummer: ggf. vertreten durch:.. (Kopie

Mehr

Anmeldung einer Gasanlage

Anmeldung einer Gasanlage Anmeldung einer Gasanlage Anzahl der und Nennwärmebelastungen in / / / Rechtsverbindliche Erklärung des Vertragsinstallationsunternehmens (VIU) zur Errichtung der Gasanlage Die Gasanlage wird nach den

Mehr

TECHNISCHE ANSCHLUSSBESTIMMUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GAS-NIEDERDRUCKNETZ (TAB GAS)

TECHNISCHE ANSCHLUSSBESTIMMUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GAS-NIEDERDRUCKNETZ (TAB GAS) T TECHNISCHE ANSCHLUSSBESTIMMUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GAS-NIEDERDRUCKNETZ (TAB GAS) DER STADTWERKE BAD HOMBURG V.D.HÖHE TECHNISCHE ANSCHLUSSBESTIMMUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GAS-NIEDERDRUCKNETZ

Mehr

Informationen für Bauherren und Architekten. Sehr geehrte Damen und Herren,

Informationen für Bauherren und Architekten. Sehr geehrte Damen und Herren, Informationen für Bauherren und Architekten. Sehr geehrte Damen und Herren, der Neubau oder Umbau eines eigenen Hauses ist für die meisten Bauherren ein nicht alltägliches Projekt. Es gilt viele Richtlinien

Mehr

Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Erdgasversorgungsnetz (TAB GAS) der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH (SVS)

Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Erdgasversorgungsnetz (TAB GAS) der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH (SVS) Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Erdgasversorgungsnetz (TAB GAS) der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH (SVS) Gültig ab 01.01.2011 Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH Pforzheimer

Mehr

Antrag zur Inbetriebsetzung einer Gasanlage und Versorgung mit Erdgas gem. NDAV / GasGVV

Antrag zur Inbetriebsetzung einer Gasanlage und Versorgung mit Erdgas gem. NDAV / GasGVV Geb.- Geb.- des Anschlussnehmers / Bevollmächtigten / des Anschlussnutzers / Bevollmächtigten / Neuanlage Wiederinbetriebnahme Anschlusswert-Minderung Austausch Gasgerät Sonstige Änderung MKN Main-Kinzig

Mehr

Auftrag zum Neubau oder zur Veränderung von Versorgungsanlagen/Messeinrichtungen

Auftrag zum Neubau oder zur Veränderung von Versorgungsanlagen/Messeinrichtungen Kopie für Ihre Unterlagen Auftrag zum Neubau oder zur Veränderung von Versorgungsanlagen/Messeinrichtungen für Strom Erdgas Wasser (bitte ankreuzen) (falls abweichend vom Auftraggeber) /Ortsteil (falls

Mehr

Erläuterungen zur Gasanmeldung. für das Netzgebiet der HanseWerk AG, der Hamburg Netz GmbH und der Schleswig-Holstein Netz AG

Erläuterungen zur Gasanmeldung. für das Netzgebiet der HanseWerk AG, der Hamburg Netz GmbH und der Schleswig-Holstein Netz AG Erläuterungen zur Gasanmeldung für das Netzgebiet der HanseWerk AG, der Hamburg Netz GmbH und der Schleswig-Holstein Netz AG - Anmeldevordruck des BDEW (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft

Mehr

WASSERVERSORGUNG STEINBACH (TAUNUS) GMBH Oberurseler Straße 55-57 61440 Oberursel

WASSERVERSORGUNG STEINBACH (TAUNUS) GMBH Oberurseler Straße 55-57 61440 Oberursel WASSERVERSORGUNG STEINBACH (TAUNUS) GMBH Antrag auf Anschluss an die Wasserversorgung Aufgrund der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) und den Ergänzenden

Mehr

HINWEISE ZUR ERSTELLUNG VON GASANLAGEN IM NETZGEBIET DER ENERGIENETZ MITTE

HINWEISE ZUR ERSTELLUNG VON GASANLAGEN IM NETZGEBIET DER ENERGIENETZ MITTE HINWEISE ZUR ERSTELLUNG VON GASANLAGEN IM NETZGEBIET DER ENERGIENETZ MITTE 1 Erst ellung von Kundenanlagen im Net zgebiet der EnergieNet z Mit t e 1.1 Gasanlagen dürfen gemäß 13 der Niederdruckanschlussverordnung

Mehr

Wir verschaffen Ihrem Gebäude Anschluss

Wir verschaffen Ihrem Gebäude Anschluss Wir verschaffen Ihrem Gebäude Anschluss Der Hausanschluss bildet die Verbindung zwischen Ihrem Gebäude und den öffentlichen Versorgungsnetzen. Auf Norderney werden die von uns, den Stadtwerken Norderney,

Mehr

Technische Anschlussbedingungen (TAB) Anschluss an das Niederspannungsnetz

Technische Anschlussbedingungen (TAB) Anschluss an das Niederspannungsnetz der Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH für den Die Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH (FHG) ist Betreiber eines geschlossenen Verteilnetzes auf dem Gelände des Flughafens Hannover. Jeder Anschlussnehmer

Mehr

Bauherren-Information

Bauherren-Information Bauherren-Information Stand: Mai 2013 1 von 11 Sehr geehrte Bauherrin, sehr geehrter Bauherr, der Neubau Ihres Wohnhauses beinhaltet viele Facetten. Unzählige Dinge müssen beachtet werden. Die Erstellung

Mehr

Inbetriebsetzung einer Gasanlage

Inbetriebsetzung einer Gasanlage Für den Kunden Postleitzahl Gemeinde u. Ortsteil Etagenbezeichnung neu installierten erweiterten überprüften Gasanlage in: Warmwasserbereitung mit Gas ja nein Kochen mit Gas ja nein den vorhandenen Gaszähler

Mehr

Preisblatt zu den Ergänzenden Bestimmungen der Bonn-Netz GmbH

Preisblatt zu den Ergänzenden Bestimmungen der Bonn-Netz GmbH Preisblatt zu den Ergänzenden Bestimmungen der Bonn-Netz GmbH - Preisblatt Ergänzende Bestimmungen NAV/NDAV - Das folgende Preisblatt umfasst die Entgelte für den Anschluss an das Strom- und Erdgasnetz

Mehr

Anschlussbedingungen Gas (TAB Gas) Oberhausener Netzgesellschaft mbh

Anschlussbedingungen Gas (TAB Gas) Oberhausener Netzgesellschaft mbh Technische Anschlussbedingungen Gas (TAB Gas) der Oberhausener Netzgesellschaft mbh Ausgabe Januar 2014 1/10 INHALTSVERZEICHNIS Seite 0. Vorwort...... 3 1. Geltungsbereich 4 2. Gaskennwerte.. 4 3. Gasnetzanschluss.

Mehr

Netzanschlussvertrag Gas (Niederdruck)

Netzanschlussvertrag Gas (Niederdruck) Netzanschlussvertrag Gas (Niederdruck) Die Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG Fleischmannstraße 50 73728 Esslingen am Neckar (im Folgenden: Netzbetreiber) und Firma Straße PLZ / Ort Telefon:

Mehr

Anzeige eines Erdaufschlusses gemäß 56 BbgWG für die Nutzung von Erdwärme durch horizontale Erdwärmekollektoren

Anzeige eines Erdaufschlusses gemäß 56 BbgWG für die Nutzung von Erdwärme durch horizontale Erdwärmekollektoren Hinweise zum Ausfüllen dieses Formulars: Die ausgepunkteten Stellen können handschriftlich (bitte in Blockschrift und gut leserlich) ausgefüllt werden. Bei den Kästchen Zutreffendes bitte ankreuzen. An

Mehr

Antrag auf Inbetriebsetzung Strom Netzanschluss Messeinrichtung

Antrag auf Inbetriebsetzung Strom Netzanschluss Messeinrichtung Antrag auf Inbetriebsetzung Strom Netzanschluss Messeinrichtung Hertener Stadtwerke www.hertener-stadtwerke.de Bitte mit Kugelschreiber ausfüllen Straße und Hausnummer des Objekts Postleitzahl und Ort

Mehr

Stadtwerke Tornesch-Netz GmbH

Stadtwerke Tornesch-Netz GmbH Ergänzende Bedingungen Gas der zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (Niederdruckanschlussverordnung - NDAV) Gültig

Mehr

23.03.2009 Energiegemeinschaft Schulungsveranstaltung Fachgruppe Gas Informationen zu Netzanschlüssen

23.03.2009 Energiegemeinschaft Schulungsveranstaltung Fachgruppe Gas Informationen zu Netzanschlüssen 23.03.2009 Energiegemeinschaft Schulungsveranstaltung Fachgruppe Gas Informationen zu Netzanschlüssen Statistik Netzanschlüsse Gas 2008 Anzahl Abnahmestellen (Kunden): 42.037 davon fremdversorgt : 1.050

Mehr

Erläuterungen zum Formular

Erläuterungen zum Formular Stand 01.01.2015 Erstellt: Armin Dürr Die seitens des Netzbetreibers benötigten Angaben sowie die vollständig ausgefüllte Anmeldung einer Gasanlage und Anmeldung zur Inbetriebsetzung Gas. 1. Exemplar:

Mehr

STADTWERKE EMDEN INFORMATIONSBLATT FÜR BAUHERREN

STADTWERKE EMDEN INFORMATIONSBLATT FÜR BAUHERREN STADTWERKE EMDEN INFORMATIONSBLATT FÜR BAUHERREN INHALT Wissenswertes für alle Bauherren und Architekten Seite 1 Fachkundige und kompetente Beratung vom Fachmann Was bei der Planung beachtet werden sollte

Mehr

Bauherren Information

Bauherren Information Bauherren Information der BeSte Stadtwerke GmbH Ihr Partner für Hausanschlüsse aus einer Hand Strom Gas Wasser Seite: 1 von 18 Die Bauherren - Informationsbroschüre für Bauherr Architekten Bauträger Nachfolgend

Mehr

Wir machen uns für Sie stark!

Wir machen uns für Sie stark! Ihr Wasseranschluss Wir machen uns für Sie stark! Der Netzbetreiber, die StWL Städtische Werke Lauf a.d. Pegnitz GmbH, bietet Ihnen die optimale Lösung für Ihren Netzanschluss zur Trinkwasserversorgung.

Mehr

Gas- und Wasserinstallationen. Technische Hinweise für Installationsunternehmen, die im Netzgebiet der Stadtwerke Borken tätig sind

Gas- und Wasserinstallationen. Technische Hinweise für Installationsunternehmen, die im Netzgebiet der Stadtwerke Borken tätig sind Gas- und Wasserinstallationen Technische Hinweise für Installationsunternehmen, die im Netzgebiet der Stadtwerke Borken tätig sind 1 Inhaltsverzeichnis 1 Gas... 3 1.1 Geltungsbereich... 3 1.2 Aufbau Gashausanschluss...

Mehr

Stadtwerke Gotha Netz GmbH

Stadtwerke Gotha Netz GmbH Netzanschlussvertrag Kunden ohne Leistungsmessung Zwischen dem Netzanschlussnehmer genannt - Name Straße / Hausnr. PLZ / Ort - im folgenden Anschlussnehmer und dem Netzbetreiber Stadtwerke Gotha Netz GmbH

Mehr

Antrag auf Förderung einer erdgas- oder biogasbetriebenen Mikro-KWK-Anlage im Rahmen des MVV Klimaschutzfonds - Breitenförderprogramm -

Antrag auf Förderung einer erdgas- oder biogasbetriebenen Mikro-KWK-Anlage im Rahmen des MVV Klimaschutzfonds - Breitenförderprogramm - Antrag auf Förderung einer erdgas- oder biogasbetriebenen Mikro-KWK-Anlage im Rahmen des MVV Klimaschutzfonds - Breitenförderprogramm - Eintrag durch Klimaschutzagentur An die Klimaschutzagentur Mannheim

Mehr

Inbetriebsetzung einer Trinkwasseranlage

Inbetriebsetzung einer Trinkwasseranlage Inbetriebsetzung einer Trinkwasseranlage Herr Frau Firma Straße, Hausnummer und und Ortsteil Wünscht/Wünschen die Inbetriebsetzung für die neu installierte erweiterte überprüfte Wasseranlage in Etagenbez.

Mehr

Eintragung in das Installateurverzeichnis

Eintragung in das Installateurverzeichnis Eintragung in das Installateurverzeichnis LSW Netz GmbH & Co. KG 38440 Wolfsburg, Heßlinger Straße 1-5 Folie: 1 Agenda 1. Gesetzliche Grundlagen 2. Rolle der Netzbetreiber / Versorgungsunternehmen 3. Umsetzung

Mehr

ALLGEMEINE TARIFE gültig ab 1. Januar 2016

ALLGEMEINE TARIFE gültig ab 1. Januar 2016 ALLGEMEINE TARIFE 2 ALLGEMEINE TARIFE Für die Lieferungen und Leistungen der RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbh nach Maßgabe der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung

Mehr

Preisblatt. 1.1 Pauschalpreise für die Herstellung von Standard-Anschlüssen

Preisblatt. 1.1 Pauschalpreise für die Herstellung von Standard-Anschlüssen Preisblatt Die nachfolgenden Preise ergeben sich aus der NAV, NDAV und AVBWasserV in Verbindung mit den jeweiligen ergänzenden Bedingungen der Stadtwerke Mainz Netze GmbH zur NAV, NDAV und AVBWasserV.

Mehr

Angegeben sind jeweils die aktuellen Nettopreise und die dazugehörigen Bruttopreise (einschließlich derzeit gültigen Mehrwertsteuer)

Angegeben sind jeweils die aktuellen Nettopreise und die dazugehörigen Bruttopreise (einschließlich derzeit gültigen Mehrwertsteuer) Allgemeines Tarifblatt für die Stromversorgung gemäß der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung (Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

Preisinformationen zu Hausanschlüssen

Preisinformationen zu Hausanschlüssen Preisinformationen zu Hausanschlüssen gemäß der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV), der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) und den Allgemeinen Versorgungsbedingungen (AVBWasserV) gültig ab dem

Mehr

Vertrag. zwischen dem Wasserwerk Starnberg, Maisinger-Schlucht-Straße 6, 82319 Starnberg. - im folgenden VU genannt. und der/dem

Vertrag. zwischen dem Wasserwerk Starnberg, Maisinger-Schlucht-Straße 6, 82319 Starnberg. - im folgenden VU genannt. und der/dem Vertrag aufgrund der Richtlinien für den Abschluss von Verträgen mit Installationsunternehmen zur Herstellung, Veränderung, Instandsetzung und Wartung von Wasserinstallationen wird zwischen dem Wasserwerk

Mehr

Bauherrenmappe für Waldenbuch

Bauherrenmappe für Waldenbuch Bauherrenmappe für Waldenbuch Informationen für Architekten, Planer und Bauherren Mehrspartenanschlüsse Strom, Erdgas, Wasser, Kabel-TV und Telekommunikation In Zusammenarbeit mit: Eisenhutstraße 6, 72072

Mehr

Informationen für Bauherren und Planer. > Leitfaden für die Erstellung eines Standard-Erdgas-/Strom-Netzanschlusses für Ein- und Mehrfamilienhäuser

Informationen für Bauherren und Planer. > Leitfaden für die Erstellung eines Standard-Erdgas-/Strom-Netzanschlusses für Ein- und Mehrfamilienhäuser Informationen für Bauherren und Planer > Leitfaden für die Erstellung eines Standard-Erdgas-/Strom-Netzanschlusses für Ein- und Mehrfamilienhäuser Inhaltsverzeichnis Gesetze und Verordnungen 2 Ihr Ansprechpartner

Mehr

Antrag auf Eintragung in das Elektrotechniker-Verzeichnis der ÜZ Lülsfeld eg und der Stadtwerke Schweinfurt GmbH

Antrag auf Eintragung in das Elektrotechniker-Verzeichnis der ÜZ Lülsfeld eg und der Stadtwerke Schweinfurt GmbH Antrag auf Eintragung in das Elektrotechniker-Verzeichnis der ÜZ Lülsfeld eg und der Stadtwerke Schweinfurt GmbH Betrieb (Name und Vorname des Betriebsinhabers) Betriebsbezeichnung Ortsteil Straße Hausnummer

Mehr

Ergänzende Bedingungen der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH Co. & KG zu den Technischen Anschlussbedingungen -TAB 2007-

Ergänzende Bedingungen der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH Co. & KG zu den Technischen Anschlussbedingungen -TAB 2007- Ergänzende Bedingungen der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH Co. & KG zu den Technischen Anschlussbedingungen -TAB 2007- Gültig ab 01.01.2009 Zu 1 Geltungsbereich Im Netzgebiet der EVI Energieversorgung

Mehr

Netzanschlussvertrag über den Anschluss von Gasanlagen an das Mitteldrucknetz

Netzanschlussvertrag über den Anschluss von Gasanlagen an das Mitteldrucknetz Netzanschlussvertrag über den Anschluss von Gasanlagen an das Mitteldrucknetz zwischen EWR GmbH Neuenkamper Straße 81 87 42855 Remscheid nachfolgend Netzbetreiber genannt und Anschlussnehmer Anschrift

Mehr

Ergänzende Bedingungen

Ergänzende Bedingungen Ergänzende Bedingungen Ergänzende Bedingungen zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

Antrag auf Inbetriebsetzung einer Fernwärmeanlage

Antrag auf Inbetriebsetzung einer Fernwärmeanlage Antrag auf Inbetriebsetzung einer Fernwärmeanlage 1. Kundin/Kunde/Entnahmestelle 4. Bestätigung des Installateurunternehmens Frau Herr Firma Vorname bei Firma: Name der Firma Nachname Die Kundenanlage

Mehr

Netzanschlussvertrag (Gasverteilernetz)

Netzanschlussvertrag (Gasverteilernetz) Netzanschlussvertrag (Gasverteilernetz) Zwischen dem Anschlussnehmer «Vor- und Familienname bzw. Name der Firma», «Straße», «PLZ» «Ort» «Geburtsdatum (bei Privatpersonen)» / «Registergericht und -nummer

Mehr

An die STADTWERKE FRIEDBERG (HESSEN)

An die STADTWERKE FRIEDBERG (HESSEN) Stadtwerke Friedberg Energie neu gedacht An die STADTWERKE FRIEDBERG (HESSEN) 1. Ausfertigung an GVU Anmeldung für die Ausführung einer Gasinstallation Eigentümer Name, Vorname, Firma Für Vermerke des

Mehr

Informationen über den Parallelbetrieb Ihrer Photovoltaikanlage mit dem Niederspannungs-Versorgungsnetz der Gemeindewerke Grefrath GmbH

Informationen über den Parallelbetrieb Ihrer Photovoltaikanlage mit dem Niederspannungs-Versorgungsnetz der Gemeindewerke Grefrath GmbH Informationen über den Parallelbetrieb Ihrer Photovoltaikanlage mit dem Niederspannungs-Versorgungsnetz der Gemeindewerke Grefrath GmbH Schon in der Planungsphase Ihrer neuen Photovoltaikanlage (PV-Anlage)

Mehr

(In der Fassung der 6. Änderung vom 15.12.2014)

(In der Fassung der 6. Änderung vom 15.12.2014) 19 Allgemeine Versorgungsbedingungen und Tarife der Samtgemeinde Grafschaft Hoya über die Versorgung von Tarifkunden mit Wasser aus dem Versorgungsnetz der Samtgemeinde Grafschaft Hoya (In der Fassung

Mehr

Wir machen uns für Sie stark!

Wir machen uns für Sie stark! Ihr Stromanschluss Wir machen uns für Sie stark! Der Netzbetreiber, die Stromversorgung Neunkirchen GmbH, bietet Ihnen die optimale Lösung für Ihren Netzanschluss zur Stromversorgung. Für den Anschluss

Mehr

Technische Anschlussbedingungen Erdgas für das Netzgebiet der Köthen Energie Netz GmbH

Technische Anschlussbedingungen Erdgas für das Netzgebiet der Köthen Energie Netz GmbH Technische Anschlussbedingungen Erdgas für das Netzgebiet der Köthen Energie Netz GmbH 1. Geltungsbereich Der Netzbetreiber, die Köthen Energie Netz GmbH hat in Ergänzung zur Niederdruckanschlussverordnung

Mehr

Stadtwerke Norderney GmbH

Stadtwerke Norderney GmbH Ergänzende Hinweise zu den Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz der Stadtwerke Norderney GmbH TAB NS Nord 2012 (BDEW) 1 Ergänzende Hinweise zu den Technischen Anschlussbedingungen

Mehr

Beschreibung Strom Gas Wasser

Beschreibung Strom Gas Wasser Sehr geehrte Kundinnen, sehr geehrte Kunden, Sie haben sich entschieden, in der Gemeinde Grefrath einen Neubau zu errichten oder möchten die Hausanschlüsse in einem bereits bestehenden Objekt verändern

Mehr

Kundeninfo zu den Anschlussbedingungen von DERAWA. Tiefbautechnische Eigenleistung auf dem privaten Grundstück des Anschlusskunden (Bedarfsposition)

Kundeninfo zu den Anschlussbedingungen von DERAWA. Tiefbautechnische Eigenleistung auf dem privaten Grundstück des Anschlusskunden (Bedarfsposition) DERAWA Zweckverband Delitzsch-Rackwitzer Wasserversorgung Bitterfelder Straße 80. 04509 Delitzsch Kundeninfo zu den Anschlussbedingungen von DERAWA Im Versorgungsgebiet des DERAWA Zweckverband Delitzsch-Rackwitzer

Mehr

Netzanschlussvertrag Gas

Netzanschlussvertrag Gas Seite 1 von 5 (Ausfertigung für den Kunden der TWS) Netzanschlussvertrag Gas Zwischen TWS Netz GmbH (Netzbetreiber) Schussenstr. 22 88212 Ravensburg und Straße Hausnummer PLZ Ort Telefon/Fax Eheleuten/

Mehr

Antrag auf Eintragung in das Elektrotechniker-Verzeichnis des Verteilernetzbetreibers (VNB)

Antrag auf Eintragung in das Elektrotechniker-Verzeichnis des Verteilernetzbetreibers (VNB) Antrag auf Eintragung in das Elektrotechniker-Verzeichnis des Verteilernetzbetreibers (VNB) Stadtwerke Bad Neustadt a.d.saale, Goethestr. 17/19, 97616 Bad Neustadt Bezeichnung/Sitz des VNB Betrieb (Name

Mehr

Allgemeine Preise der Grundversorgung und der Ersatzversorgung gemäß 36 und 38 EnWG

Allgemeine Preise der Grundversorgung und der Ersatzversorgung gemäß 36 und 38 EnWG Allgemeine Preise der Grundversorgung und der Ersatzversorgung gemäß 36 und 38 EnWG für die Belieferung mit Erdgas aus dem Niederdrucknetz (gültig ab 1. Januar 2013) Stadtwerke Garbsen GmbH Tel.: 05137

Mehr

Technische Anschlussbedingungen (TAB Erdgas) für den Anschluss an das Erdgasnetz der. mit der Stadtwerke Porta Westfalica. - gültig ab 01.

Technische Anschlussbedingungen (TAB Erdgas) für den Anschluss an das Erdgasnetz der. mit der Stadtwerke Porta Westfalica. - gültig ab 01. Technische Anschlussbedingungen 15.12.2007 1/5 Technische Anschlussbedingungen (TAB Erdgas) für den Anschluss an das Erdgasnetz der Stadtwerke Porta Westfalica GmbH - gültig ab 01. Januar 2007 1. Geltungsbereich

Mehr

Anmeldung zum Netzanschluss Inbetriebsetzungs-/Änderungsanzeige für die elektrische Anlage (Antrag zum Zähler)

Anmeldung zum Netzanschluss Inbetriebsetzungs-/Änderungsanzeige für die elektrische Anlage (Antrag zum Zähler) www.bdew-norddeutschland.de Landesgruppe Norddeutschland Landesgruppe Berlin Brandenburg Erläuterungen zu den BDEW-Anmeldeformularen Anmeldung zum Netzanschluss Inbetriebsetzungs-/Änderungsanzeige für

Mehr

Technische Anschlussbedingungen Gas der evo Energie-Netz GmbH (TAB Gas) Ausgabe Mai 2004

Technische Anschlussbedingungen Gas der evo Energie-Netz GmbH (TAB Gas) Ausgabe Mai 2004 Technische Anschlussbedingungen Gas der evo Energie-Netz GmbH (TAB Gas) Ausgabe Mai 2004 Vorblatt.doc Technische Anschlussbedingungen Gas (TAB Gas) Ausgabe Mai 2004 INHALTSVERZEICHNIS Seite 0. Vorwort...

Mehr

Technische Anschlussbedingungen Erdgas der Stadtwerke Herne AG

Technische Anschlussbedingungen Erdgas der Stadtwerke Herne AG Technische Anschlussbedingungen Erdgas der Stadtwerke Herne AG gültig ab 01.07.2010 1. Allgemeines Diese Technischen Anschlussbedingungen Erdgas gelten für Gasinstallationen, die hinter dem Netzanschluss

Mehr

Wir hoffen durch diese Maßnahme die Zusammenarbeit zu stärken und die Zufriedenheit durch diesen Service zu verbessern.

Wir hoffen durch diese Maßnahme die Zusammenarbeit zu stärken und die Zufriedenheit durch diesen Service zu verbessern. Rheinfelden 16.06.2009 02 / 2009 - Verbesserter Service bei Genehmigungs - und Angebotsschreiben - Erzeugungsanlagenrichtlinie 1. Verbesserter Service bei Genehmigungs - und Angebotsschreiben Vielfach

Mehr

Allgemeine Preise der Grundversorgung und Ersatzversorgung gemäß 36 und 38 EnWG

Allgemeine Preise der Grundversorgung und Ersatzversorgung gemäß 36 und 38 EnWG Allgemeine Preise der Grundversorgung und Ersatzversorgung gemäß 36 und 38 EnWG für die Belieferung mit Elektrizität in Niederspannung (gültig ab 1. Januar 2013) Stadtwerke Garbsen GmbH Tel.: 05137 7030-0

Mehr

Datenformat Messdienstleistung für Anmeldung, Abmeldung, Kündigung

Datenformat Messdienstleistung für Anmeldung, Abmeldung, Kündigung Anlage 4 zum Messstellen- und Messrahmenvertrag Formular für die An- und Abmeldung von Messstellen Datenformat Messdienstleistung für Anmeldung, Abmeldung, Kündigung Das UTILMD-Format sieht derzeit noch

Mehr

Hinweise für Gasinstallationen

Hinweise für Gasinstallationen Hinweise für Gasinstallationen Bei Neuinstallationen und Erweiterung bereits bestehender Anlagen ist vor Beginn der Arbeiten deren Genehmigung bei der Energieversorgung Filstal (EVF) einzuholen. Nach Beendigung

Mehr

Ihr Wassernetzanschluss Mit uns können Sie entspannen

Ihr Wassernetzanschluss Mit uns können Sie entspannen Ihr Wassernetzanschluss Mit uns können Sie entspannen Di ist mit der Betriebsführung des Wassernetzes der N-ERGIE Aktiengesellschaft, Plärrer 43 in 90429 Nürnberg beauftragt und bietet Ihnen die optimale

Mehr

Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH zur Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) vom 01.11.2006

Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH zur Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) vom 01.11.2006 Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH vom 01.11.2006 I. Netzanschluss ( 5 9 NDAV) 1. Die Herstellung sowie Veränderungen des Netzanschlusses auf Veranlassung des Anschlussnehmers sind

Mehr

Anschlussoptionsvertrag Geothermie

Anschlussoptionsvertrag Geothermie Anschlussoptionsvertrag Geothermie zwischen der Meisenweg 1, 84478 Waldkraiburg - nachstehend Stadtwerke genannt - und Herrn/Frau/Firma, 84478 Waldkraiburg - nachstehend Kunde genannt - weitere Kundendaten:

Mehr

c) für jeden laufenden Meter auf dem Kundengrundstück im unbefestigten Bereich 28,00

c) für jeden laufenden Meter auf dem Kundengrundstück im unbefestigten Bereich 28,00 Preisblatt Kostenpauschalen Strom-Hausanschlüsse gültig ab 01.01.2015 1. Neuanschluss Kabel /Freileitung bei Standard-Kabelhausanschlüssen mit einer Absicherung bis 3x80A a.) Grundbetrag beim Schließen

Mehr

für Bauherren, Anschlussnehmer, Bauunternehmer und Architekten

für Bauherren, Anschlussnehmer, Bauunternehmer und Architekten Merkblatt Der Netzanschluss Hausanschluss Strom, Gas, Wasser und Fernwärme für Bauherren, Anschlussnehmer, Bauunternehmer und Architekten in den Ländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern,

Mehr

Antragsunterlagen. Hausanschluss für Fernwärme. Wärmeversorgung Hannover Ahlem An der Gartenbauschule

Antragsunterlagen. Hausanschluss für Fernwärme. Wärmeversorgung Hannover Ahlem An der Gartenbauschule Antragsunterlagen Hausanschluss für Fernwärme Wärmeversorgung Hannover Ahlem An der Gartenbauschule enercity Contracting Nord GmbH Hammerbrookstraße 69 20097 Hamburg (040) 25 30 38-0 Stand: August 2013

Mehr

Verfahren zur Anmeldung / Inbetriebsetzung einer Gasinstallation

Verfahren zur Anmeldung / Inbetriebsetzung einer Gasinstallation Stand 01.08.2016 Änderung des Formblattes Anmeldung für die Ausführung einer Gasanlage Im Nachfolgenden werden die wesentlichen Änderungen des Formblattes für den Versorgungsbereich der Stadtwerke Diez

Mehr

Ergänzende Bedingungen zu den TAB und zur VDE-AR-N 4101 mit Hinweisen zu Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz

Ergänzende Bedingungen zu den TAB und zur VDE-AR-N 4101 mit Hinweisen zu Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz Ergänzende Bedingungen zu den TAB und zur VDE-AR-N 4101 mit Hinweisen zu Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz (TAB: Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz Stand

Mehr

Bis zu. pro Objekt. Fax: 2 Objekt, das gefördert werden soll. Öl Holz Kohle. Elektro Flüssiggas Sonstiges:

Bis zu. pro Objekt. Fax: 2 Objekt, das gefördert werden soll. Öl Holz Kohle. Elektro Flüssiggas Sonstiges: Förderantrag Bis zu 600 pro Objekt Folgende Unterlagen sind dem Förderantrag beizufügen: Kaminkehrer-Bescheinigung über die bisherige Heizungs- und Abgasanlage (entfällt bei Neubau) Kaminkehrer-Messprotokoll

Mehr

Montageanleitung für die Fachkraft VITODENS 200. Vitodens 200 Typ WB2 Gas Brennwertkessel als Wandgerät. Erdgas und Flüssiggas Ausführung

Montageanleitung für die Fachkraft VITODENS 200. Vitodens 200 Typ WB2 Gas Brennwertkessel als Wandgerät. Erdgas und Flüssiggas Ausführung Montageanleitung für die Fachkraft Vitodens 200 Typ WB2 Gas Brennwertkessel als Wandgerät Erdgas und Flüssiggas Ausführung VITODENS 200 5/2002 Sicherheitshinweise Bitte befolgen Sie diese Sicherheitshinweise

Mehr

hausanschluss Netzanschluss bei der Vereinigte Stadtwerke Netz Ihre Versorgung www.vereinigte-stadtwerke.de fair günstig Regional

hausanschluss Netzanschluss bei der Vereinigte Stadtwerke Netz Ihre Versorgung www.vereinigte-stadtwerke.de fair günstig Regional hausanschluss www.vereinigte-stadtwerke.de Netzanschluss bei der Vereinigte Stadtwerke Netz Strom, Gas, Wasser und Breitband Ihre Versorgung fair günstig Regional Ihr Netzanschluss bei der Vereinigte Stadtwerke

Mehr

Technische Mindestanforderungen (TMA) an Messeinrichtungen im Elektrizitätsnetz der EnR Energienetze Rudolstadt GmbH

Technische Mindestanforderungen (TMA) an Messeinrichtungen im Elektrizitätsnetz der EnR Energienetze Rudolstadt GmbH _ Technische Mindestanforderungen (TMA) an Messeinrichtungen im Elektrizitätsnetz der EnR Energienetze Rudolstadt GmbH 1. Allgemeines 1.1 Die nachfolgend aufgeführten technischen Mindestanforderungen an

Mehr

Hiermit beauftrage ich Bauplanung + Beratung Thomas Jooß mit der Erstellung. Name/ Vorname: Straße: PLZ/ Ort: Telefon: Fax: E-Mail:

Hiermit beauftrage ich Bauplanung + Beratung Thomas Jooß mit der Erstellung. Name/ Vorname: Straße: PLZ/ Ort: Telefon: Fax: E-Mail: Antragsformular Bitte senden Sie das Antragsformular unterschrieben zurück an: Bauplanung + Beratung Thomas Jooß Wedelstraße 30 89555 Steinheim am Albuch Hiermit beauftrage ich Bauplanung + Beratung Thomas

Mehr

der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG nachstehend EVI genannt.

der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG nachstehend EVI genannt. Ergänzende Bedingungen zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung - NAV)

Mehr

BESTELLUNG EINES GLASFASER-NEUANSCHLUSSES 1

BESTELLUNG EINES GLASFASER-NEUANSCHLUSSES 1 BESTELLUNG EINES GLASFASER-NEUANSCHLUSSES 1 Bitte senden Sie diese Bestellung an: RWE FiberNet GmbH, Zentraler Posteingang, Team Hausanschlüsse, 54189 Trier oder per E-Mail an: glasfaseranschluss@rwe.com

Mehr

Nahwärmenetz Nechlin. Anschluss- und Wärmeliefervertrag

Nahwärmenetz Nechlin. Anschluss- und Wärmeliefervertrag Nahwärmenetz Nechlin Anschluss- und Wärmeliefervertrag zwischen der Wärme für Nechlin GmbH & Co. KG Nechlin 7, 17337 Uckerland vertreten durch den Geschäftsführer Jörg Müller (im Folgenden als Wärmelieferant

Mehr

Anmeldung zum Netzanschluss Fertigmeldung zur Inbetriebsetzung (Aufforderung Zählermontage)

Anmeldung zum Netzanschluss Fertigmeldung zur Inbetriebsetzung (Aufforderung Zählermontage) Landesgruppe Norddeutschland Landesgruppe Berlin Brandenburg Erläuterungen zu den BDEW-Anmeldeformularen Anmeldung zum Netzanschluss Fertigmeldung zur Inbetriebsetzung (Aufforderung Zählermontage) der

Mehr

Schritt für Schritt zum Netzanschluss

Schritt für Schritt zum Netzanschluss Schritt für Schritt zum Netzanschluss Informationen für Bauherren und Architekten 1 2 3 Strom l Gas l Wasser l Wärme l Bäder l Kommunikation l Stadtbus Schritt für Schritt zum Netzanschluss Sehr geehrte/r

Mehr

Stadtwerke Reinfeld (Holstein) - Ver- und Entsorgung -

Stadtwerke Reinfeld (Holstein) - Ver- und Entsorgung - Stadtwerke Reinfeld (Holstein) - Ver- und Entsorgung - Sehr geehrter Kunde, als Anlage erhalten Sie den Antrag für einen Frischwasserhausanschluss in Reinfeld. Bitte senden Sie den Antrag ergänzt und unterschrieben

Mehr

Technische Anschlussbedingungen Erdgas

Technische Anschlussbedingungen Erdgas Technische Anschlussbedingungen Erdgas für Letztverbraucher der Stadtwerke Weißenfels Südring 120 06667 Weißenfels (nachstehend genannt) Anlage 2 Netzanschlussvertrag Gas Stand: August 2009 Seite 1 von

Mehr

STADTWERKE KULMBACH. Hofer Str. 14 Tel. 09221/9042-0

STADTWERKE KULMBACH. Hofer Str. 14 Tel. 09221/9042-0 STADTWERKE KULMBACH Hofer Str. 14 Tel. 09221/9042-0 Anlage zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Gasversorgung von Tarifkunden (AVBGasV) und Gasgrundversorgerverordnung (GasGVV) 01.10.2015

Mehr

Informationen für Bauherren und Architekten

Informationen für Bauherren und Architekten Informationen für Bauherren und Architekten Wissenswertes für alle Bauherren und Architekten über Hausanschlüsse bei der Regionalnetze Linzgau GmbH Allgemeine Hinweise für Hausanschlussräume laut DIN 18012

Mehr

Informationen zum Netzanschluss

Informationen zum Netzanschluss Informationen zum Netzanschluss Inhalt Bauplanung mit Weitblick Elektroinstallationen für die Langlebigkeit 3 So kommt der Strom ins Haus. Checkliste zur Erstellung des Netzanschlusses Die Checkliste ebnet

Mehr

- Pv-Einspeisevertrag -

- Pv-Einspeisevertrag - Vertrag über die Stromeinspeisung aus einer Photovoltaikanlage in das Niederspannungsnetz der - Pv-Einspeisevertrag - zwischen Name des Einspeisers Straße Nr. P üott - nachstehend,,einspeisef' genannt

Mehr

Kundennummer: Bitte vollständig ausfüllen!

Kundennummer: Bitte vollständig ausfüllen! Erklärung zur Ermittlung der Förderfähigkeit und Vergütungseinstufung von Photovoltaikanlagen kleiner 7,69 kwp nach dem EEG 2014 (Inbetriebnahme ab 01.08.2014) Kundennummer: Bitte vollständig ausfüllen!

Mehr

Verbindliche Erklärung zur Ermittlung der Förderfähigkeit und Förderungshöhe von Photovoltaikanlagen nach dem EEG 2014 (Inbetriebnahme ab 01.08.

Verbindliche Erklärung zur Ermittlung der Förderfähigkeit und Förderungshöhe von Photovoltaikanlagen nach dem EEG 2014 (Inbetriebnahme ab 01.08. Registrier-/ Kundennummer: 1. Anlagenbetreiber/in Vorname, Name bzw. Firmenname Telefon Fax 2. Anlagenanschrift (falls abweichend von 1.) Gemarkung, Flurstück 3. Technische Angaben 3.1 Ausführender Elektrofachbetrieb

Mehr

Technische Anschlussbedingungen. (TAB Gas) der Osterholzer Stadtwerke GmbH & Co. KG. (Netzbetreiber) für den Anschluss an das Gasnetz

Technische Anschlussbedingungen. (TAB Gas) der Osterholzer Stadtwerke GmbH & Co. KG. (Netzbetreiber) für den Anschluss an das Gasnetz Technische Anschlussbedingungen (TAB Gas) der Osterholzer Stadtwerke GmbH & Co. KG (Netzbetreiber) für den Anschluss an das Gasnetz - Stand: Mai 2011 - Seite 1 von 15 I n h a l t s v e r z e i c h n i

Mehr

Antrag auf Bewilligung einer Schülerbeförderung (gemäß 36 der Verordnung über die sonderpädagogische Förderung Sonderpädagogikverordnung SopädVO)

Antrag auf Bewilligung einer Schülerbeförderung (gemäß 36 der Verordnung über die sonderpädagogische Förderung Sonderpädagogikverordnung SopädVO) Bezirksamt Mitte von Berlin Abteilung Jugend, Schule, Sport und Facility Management Schul- und Sportamt Bearbeiterin SchuSpo 1 101/ 1 112 Frau Huber/ Frau Kühn Telefon: (030) 9018 26031/ 26018 Fax: (030)

Mehr

Netzanschlussvertrag Strom, Gewerbe. TWS Netz GmbH Schussenstraße 22 88212 Ravensburg. Adresse des Anschlussnehmers

Netzanschlussvertrag Strom, Gewerbe. TWS Netz GmbH Schussenstraße 22 88212 Ravensburg. Adresse des Anschlussnehmers Seite 1 von 3 (Ausfertigung für den Kunden) Netzanschlussvertrag Strom, Gewerbe zwischen Schussenstraße 22 88212 Ravensburg und Adresse des Anschlussnehmers Art des Netzanschlusses Drehstrom 400 V Telefon

Mehr

Ergänzende Bestimmungen. zur. Verordnung über Allgemeine Bedingungen. für die Versorgung mit Wasser. (AVBWasserV)

Ergänzende Bestimmungen. zur. Verordnung über Allgemeine Bedingungen. für die Versorgung mit Wasser. (AVBWasserV) Ergänzende Bestimmungen zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) I. Durch Gesellschafterbeschluss der Gemeindewerke Heusweiler GmbH vom 21.11.2012 werden die

Mehr

MEHRSPARTEN- Hauseinführungen für Häuser mit Keller

MEHRSPARTEN- Hauseinführungen für Häuser mit Keller Damit aus dem Erdreich kein Wasser kommt Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.v. MEHRSPARTEN- Hauseinführungen für Häuser mit Keller einfach sicher platzsparend Die Planung der Hausanschlüsse

Mehr

Antrag auf Eintragung in das Elektrotechniker-Verzeichnis des Verteilungsnetzbetreibers (VNB)

Antrag auf Eintragung in das Elektrotechniker-Verzeichnis des Verteilungsnetzbetreibers (VNB) Antrag auf Eintragung in das Elektrotechniker-Verzeichnis des Verteilungsnetzbetreibers (VNB) Platzhalter für Bezeichnung/Sitz des VNB Betrieb (Name und Vorname des Betriebsinhabers) Betriebsbezeichnung

Mehr

Technische Anschlussbedingungen Wasser - TAB Wasser -

Technische Anschlussbedingungen Wasser - TAB Wasser - Technische Anschlussbedingungen Wasser - - Gültig für das Wasserversorgungsgebiet der Netrion GmbH im. 1. Geltungsbereich Die Netrion GmbH (Netzbetreiber) hat neben der gültigen AVB WasserV (Allgemeine

Mehr

1.1.5 Soll der Hausanschlusskasten auf einer brennbaren Wand montiert werden,

1.1.5 Soll der Hausanschlusskasten auf einer brennbaren Wand montiert werden, Ergänzende Bedingungen Strom der Stadtwerke Eutin GmbH zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

Schutz von Kindern und Jugendlichen

Schutz von Kindern und Jugendlichen , Anschrift des Antragstellers Schutz von Kindern und Jugendlichen Antrag auf Betriebserlaubnis nach 45 SGB VIII bzw. Art. 9 BayKiBiG Kindertageseinrichtungen Für die nachstehend bezeichnete Einrichtung

Mehr

Registrierung von Abschlussprüfern aus Drittländern Formular A (DE)

Registrierung von Abschlussprüfern aus Drittländern Formular A (DE) ABSCHLUSSPRÜFERAUFSICHTSKOMMISSION AUDITOROVERSIGHTC OMMISSION Registrierung von Abschlussprüfern aus Drittländern Formular A (DE) Formular zur Registrierung von Prüfungsunternehmen aus einem Drittland

Mehr

Montageanleitung für die Fachkraft VITODENS 100. Vitodens 100 Typ WB1 Gas Brennwertkessel als Wandgerät. Erdgas und Flüssiggas Ausführung

Montageanleitung für die Fachkraft VITODENS 100. Vitodens 100 Typ WB1 Gas Brennwertkessel als Wandgerät. Erdgas und Flüssiggas Ausführung Montageanleitung für die Fachkraft Vitodens 100 Typ WB1 Gas Brennwertkessel als Wandgerät Erdgas und Flüssiggas Ausführung VITODENS 100 10/2002 Sicherheitshinweise Bitte befolgen Sie diese Sicherheitshinweise

Mehr