Informationen zum Netzanschluss

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationen zum Netzanschluss"

Transkript

1 Informationen zum Netzanschluss

2 Inhalt Bauplanung mit Weitblick Elektroinstallationen für die Langlebigkeit 3 So kommt der Strom ins Haus. Checkliste zur Erstellung des Netzanschlusses Die Checkliste ebnet den Weg zum Netzanschluss. 4 Vom Anschlussangebot bis zur Inbetriebsetzung des Netzanschlusses 5 Der Baustromanschluss Der Anschluss während der Bauphase Der vorübergehende Anschluss 6 Die Eigenleistung Kosteneinsparung beim Netzanschluss Abstimmung der Details zu Tiefbau-Eigenleistungen 7 Moderne Anschlusstechnik Ausführungsarten des Netzanschlusses Außenanschlusstechnik Aufstellen von Haus- oder Zähleranschlusssäulen 8 Innenanschlusstechnik Die Unterbringung des Hausanschlusskastens 9 Die Hauseinführung Kabelinnenanschlusstechnik Einbau der Mauerdurchführung 10 Ihre Notizen/Checkliste 11 Bildquellen: Seite 9: a) Hausanschlusskasten in der Hausanschlussnische b) Hausanschlusskasten auf der Hausanschlusswand c) Hausanschlusskasten im Hausanschlussraum Schultke/Werner, ABC der Elektroinstallation, VWEW Energieverlag GmbH, Frankfurt am Main 2

3 Bauplanung mit Weitblick Elektroinstallationen für die Langlebigkeit Gründliche Planung zahlt sich langfristig aus. Ein Haus wird in der Regel für ein Menschenleben und länger gebaut. Deshalb sollten Sie auch bei der Planung des Netzanschlusses an die Zukunft denken. Hier können Sie Geld und Platz sparen. Nachfolgend möchte MITNETZ STROM Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Netzanschlussvarianten und einige wichtige Hinweise zur Errichtung Ihres Netzanschlusses geben. Ihre Elektrofachfirma wird Sie bei der Anmeldung unterstützen. Bei richtiger Planung kann Strom der Schlüssel zum Energiesparen sein. 3

4 So kommt der Strom ins Haus. Checkliste zur Erstellung des Netzanschlusses Die Checkliste ebnet den Weg zum Netzanschluss. 1. Standortzustimmung Standortzustimmungen können Sie formlos in unserem für Sie zuständigen Servicecenter beantragen. Sie benötigen dazu den entsprechenden Lageplan. 2. Baustromversorgung Den vorübergehenden Anschluss der Baustromanlage beantragt Ihre Elektrofachfirma mit dem Vordruck Anmeldung zum Netzanschluss (ANA) für Sie. Weitere Informationen zum Thema Baustromanschluss erhalten Sie nachfolgend in dieser Broschüre. 3. Anmeldung zum Anschluss an das Stromnetz Die Anmeldung sollte rechtzeitig (ca. 8 Wochen) vor Baubeginn mit dem Vordruck Anmeldung zum Netzanschluss (ANA) erfolgen. Diesen erhalten Sie bei allen im Installateurverzeichnis eingetragenen Elektrofachfirmen. Sie finden diesen auch im Internet unter Die Elektrofachfirma wird mit Ihnen die Anmeldung vollständig ausfüllen und bei uns einreichen. Bitte legen Sie einen Lageplan im Maßstab 1:500 mit markierter Gebäudelage und mit Angabe des Hauswirtschaftsraumes bei. Falls Sie eine Wärmepumpenanlage (WPA) oder den Anschluss besonderer Geräte planen, melden Sie dies rechtzeitig bei uns an. Wir empfehlen Ihnen, dies vor Ihrer Kaufentscheidung zu tun, damit wir die Anschlussmöglichkeit prüfen können. 4. Netzanschlussvarianten In dieser Broschüre haben wir Ihnen die unterschiedlichen Netzanschlussvarianten zusammengestellt. Gern beraten wir Sie oder Ihre Elektrofachfirma bei der Auswahl einer geeigneten Anschlussvariante. Vorzugsweise empfehlen wir Ihnen die Außenanschlusstechnik. Unser Tipp: Sprechen Sie rechtzeitig mit Ihrer Elektrofachfirma. Sie hilft Ihnen bei der Planung und nimmt Ihnen eine Menge Arbeit ab. 4

5 Vom Anschlussangebot bis zur Inbetriebsetzung des Netzanschlusses 5. Anschlussangebot Auf der Grundlage Ihrer Anmeldung wird ein von uns beauftragter Service-Partner die Anschlussvariante, den Anbringungsort des Hausanschlusskastens, die Trassenführung und gegebenenfalls die Hauseinführung sowie eventuelle Tiefbau-Eigenleistungen mit Ihnen abstimmen. Diese Abstimmungen bilden die Grundlage für die Ermittlung der Netzanschlusskosten. Unser Anschlussangebot an Sie enthält diese Netzanschlusskosten sowie den Baukostenzuschuss (von Ihnen zu übernehmender Kostenanteil für das örtliche Verteilernetz). 6. Angebotsbestätigung Ihre Angebotsbestätigung senden Sie bitte baldmöglichst und unterzeichnet an die angegebene Rücksendeadresse. 7. Herstellung des Netzanschlusses Die Herstellung Ihres Netzanschlusses wird ein von uns beauftragter Service-Partner vornehmen. Dieser wird sich vorab mit Ihnen zum Bauablauf abstimmen. Sorgen Sie bitte für freien Zugang und eine entsprechende Baufreiheit für die gewählte Netzanschlusstrasse auf Ihrem Grundstück. 8. Inbetriebsetzung des Netzanschlusses Nach Fertigstellung Ihrer elektrischen Kundenanlage und nach Fertigmeldung mittels Vordruck ANA durch die Elektrofachfirma kann der Zählereinbau beauftragt werden. 5

6 Der Baustromanschluss Der Anschluss während der Bauphase Der vorübergehende Anschluss Baustromanschluss Eine Baustelle wird über einen zeitlich befristeten Anschluss mit elektrischer Energie so lange versorgt, bis die Installationsanlage des Gebäudes ordnungsgemäß in Betrieb genommen werden kann (i. d. R. bis 12 Monate). Die Baustromversorgung erfolgt über einen Baustromverteilerschrank, der den einschlägigen Sicherheitsvorschriften des VDE Verbands der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. (DIN VDE) entsprechen muss. Dieser wird durch die von Ihnen beauftragte Elektrofachfirma bereit gestellt. Auch MITNETZ STROM hilft Ihnen hier gern weiter. Baustromanschlüsse dürfen nur über die Bauzeit und unter Beachtung der oben genannten Bestimmungen betrieben werden. Es ist nicht gestattet, über den Baustromanschluss die Stromversorgung fertig gestellter Anlagen zu betreiben bzw. den Baustromzähler aus dem Baustromverteilerschrank in die fertig gestellte Anlage umzusetzen. Nach Ihrer Auftragserteilung wird der Baustromanschluss an das Netz angeklemmt und der Baustromzähler eingebaut. Der Baustromanschluss bleibt nur für die Dauer der Baumaßnahme bestehen maximal 12 Monate. Nach Inbetriebnahme des Netzanschlusses melden Sie den Baustromanschluss, z. B. mit dem Vordruck ANA, ab. MITNETZ STROM trennt dann den Baustromanschluss wieder vom Netz und baut den Baustromzähler aus. Wenn Sie für den dauerhaften Netzanschluss Ihres Gebäudes eine Hausanschlusssäule oder eine Zähleranschlusssäule (Außenanschlusstechnik) wählen, kann bei entsprechenden netztechnischen Voraussetzungen auf einen separaten Baustromanschluss verzichtet werden (Details S. 8). Für die Dauer der Baumaßnahme wird die Stromentnahme durch einen Baustromzähler erfasst. Für die Errichtung eines Baustromanschlusses sind folgende Schritte notwendig: Die von Ihnen beauftragte Elektrofachfirma reicht spätestens 14 Tage vor Baubeginn den Vordruck Anmeldung zum Netzanschluss für die Baustromanlage in unserem Servicecenter ein. MITNETZ STROM legt die Anschlussmöglichkeit bzw. die technische Lösung fest. Sie erteilen MITNETZ STROM einen (kostenpflichtigen) Auftrag für das An- und Abklemmen des Baustromanschlusses; darüber hinaus sind der Zählereinbau und spätere Zählerausbau zu beauftragen. Der Baustromverteilerschrank Über weitere Varianten des Baustromanschlusses berät Sie unser Servicecenter gern. 6

7 Die Eigenleistung Kosteneinsparung beim Netzanschluss Abstimmung der Details zu Tiefbau-Eigenleistungen Erbringung von Eigenleistungen Um Kosten zu sparen, können Sie auf Ihrem Grundstück Eigenleistungen bei der Herstellung und Wiederverfüllung des Kabelgrabens einschließlich Wiederherstellung der Oberfläche erbringen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung zum Netzanschluss (ANA) bespricht ein Mitarbeiter alle Details Ihres künftigen Netzanschlusses mit Ihnen. Dabei werden auf Wunsch auch Ihre Eigenleistungen abgestimmt. Diese Abstimmung bildet die Grundlage unseres Angebotes an Sie (siehe Checkliste Punkt 5). Folgendes müssen Sie bei der Erbringung von Eigenleistungen beachten: Eigenleistungen sind grundsätzlich nur auf Ihrem eigenen Grundstück gestattet. Eigenleistungen erfolgen auf eigene Gefahr und Verantwortung. Die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen und anerkannten Regeln der Technik sowie Vorgaben der MITNETZ STROM sind einzuhalten. Ersatzansprüche (auch Dritter), die im Zusammenhang mit der Eigenleistung auftreten, können gegenüber der MITNETZ STROM nicht geltend gemacht werden. Um Beschädigungen zu vermeiden, holen Sie bitte Informationen über die Lage von Versorgungsleitungen ein (Strom, Telefon, Wasser, Gas u. ä.). Für entstehende Schäden an Leitungen oder andere Beschädigungen haften Sie persönlich. Ihre Eigenleistungen planen wir fest ein. Sie sollten sich daher unbedingt an die vereinbarten Termine halten und die Eigenleistungen vollständig und qualitätsgerecht durchführen, um den Bauverlauf nicht zu behindern. Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte unserem Informationsblatt für Tiefbau- Eigenleistungen auf eigenem Grundstück, das Sie auf Wunsch zusammen mit unserem Angebot erhalten. 7

8 Moderne Anschlusstechnik Ausführungsarten des Netzanschlusses Außenanschlusstechnik Aufstellen von Haus- oder Zähleranschlusssäulen Außenanschlusstechnik Zähler- oder Hausanschlusssäulen (ZAS/HAS) werden grundsätzlich an der Grundstücksgrenze aufgestellt. Den gemeinsamen Standort stimmt MITNETZ STROM mit Ihnen ab. Dabei ist der Zugang für unsere Mitarbeiter sicherzustellen. Anschlussvarianten Sie können die ZAS/HAS über Ihre Elektrofachfirma oder über uns beziehen. Die ZAS/HAS ist unter Beachtung der gültigen Technischen Anschlussbedingungen (TAB) der MITNETZ STROM in Ihrem Auftrag bereitzustellen und zu errichten. Die ZAS/HAS steht in Ihrem Eigentum, der integrierte Hausanschlusskasten gehört zu den Anlagen der MITNETZ STROM. a) Zähleranschlusssäule (ZAS) bis 63 A b) Hausanschlusssäule (HAS) bis 100 A Vorteile Vereinfachung des Bauablaufs, da auf einen gesonderten Baustromanschluss bis 63 A verzichtet werden kann Platzersparnis im Haus optimale Länge des Netzanschlusses und niedrige Netzanschlusskosten einfacher Zugang bei Zählerablesungen und Störungen im Netz Vorteile Vereinfachung des Bauablaufs, da auf einen gesonderten Baustromanschluss verzichtet werden kann. Die Errichtung eines Baustromverteilers inklusive Baustromzähler ist jedoch erforderlich. Platzersparnis im Haus optimale Länge des Netzanschlusses und niedrige Netzanschlusskosten einfacher Zugang bei Störungen im Netz 8

9 Innenanschlusstechnik Die Unterbringung des Hausanschlusskastens Anschlussvarianten Unterbringung der einzelnen Anschluss- und Betriebseinrichtungen für Strom, Wasser, Gas und Telekommunikation: a) Hausanschlusskasten in der Hausanschlussnische c) Hausanschlusskasten im Hausanschlussraum (erforderlich in Gebäuden mit mehr als vier Wohneinheiten) Beispieldarstellung: Platzsparende Hausanschlussnische b) Hausanschlusskasten auf der Hausan- schlusswand (vorgesehen für Gebäude mit bis zu vier Wohneinheiten) * bei TN-System erforderlich 1 Hauseinführungsleitung für Starkstrom 2 Starkstrom-Hausanschlusskasten mit Hausanschlusssicherung 3 Starkstrom-Hauptleitung 4 ggf. Zählerplätze 5 Starkstrom-Ableitungen zu Stromkreisverteilern 6 Kabelschutzrohr 7 Hausanschlussleitung für Fernmeldeanlage 8 Hausanschlussleitung für Wasserversorgung mit Wasserzählanlage 9 Hausanschlussleitung für Gasversorgung mit Hauptabsperreinrichtung 10 Heizungsrohre im Nebenraum 11 Potentialausgleichsschiene für den Hauptpotentialausgleich 12 Verbindung mit ggf. getrennt vorhandenem Blitzschutzerder 13 Verbindung mit PEN-Leiter bei Schutzmaßnahme im TN-System 14 Verbindung mit Schutzleiter PE bei Schutzmaßnahmen im TT-System 15 Verbindung mit Fernmeldeanlage 16 Verbindung mit Antennenanlage 17 Verbindung mit Gasinnenleitungen (nach dem Isolierstück) 18 Verbindung mit Heizungsrohren (Vor- und Rücklauf) 19 Verbindung mit Wasserleitungen 20 Anschlussfahne 21 Fundamenterder (DIN 18014) Beispieldarstellung: Hausanschlusswand Beispieldarstellung: Hausanschlussraum 9

10 Die Hauseinführung Kabelinnenanschlusstechnik Einbau der Mauerdurchführung Hauseinführung für das Stromkabel Der Einbau der Mauerdurchführung oder des Leerrohres ist gemäß gültiger TAB der MITNETZ STROM durch Sie zu veranlassen. MITNETZ STROM sorgt für einen erdfeuchtedichten Abschluss zwischen Hausanschlusskabel und Mauerdurchführung/Leerrohr. In den Leerrohren ist ein reißfester Zugdraht vorzusehen. Die Mindestabstände um den Hausanschlusskasten, insbesondere zur Gewährleistung der notwendigen Arbeitsfreiheit und des Brand- und Explosionsschutzes, sind in der TAB der MITNETZ STROM geregelt. a) für Gebäude mit Keller b) für nicht unterkellerte Gebäude Schrumpfmauerdurchführung Die Durchführung wird durch MITNETZ STROM beigestellt. Der Mindestdurchmesser für die Bohrung der Durchführung beträgt 60 mm. Einführungsrohr (Leerrohr): mindestens DN 100, Werkstoff PE-HD oder Einführungsrohr (Leerrohr): PVC-U oder gleichwertiges, nicht metallisches Material Draufsicht Draufsicht Schematische Darstellung einer Hauseinführung für Gebäude mit Keller (Front- und Draufsicht) Schematische Darstellung einer Hauseinführung für nicht unterkellerte Gebäude 10

11 Ihre Notizen / Checkliste: 1. Standortzustimmung 2. Baustromversorgung 3. Anmeldung zum Anschluss an das Stromnetz 4. Netzanschlussvarianten 5. Anschlussangebot 6. Angebotsbestätigung 7. Herstellung des Netzanschlusses 8. Inbetriebsetzung des Netzanschlusses 11

12 Fragen Sie uns! Wir helfen Ihnen gern weiter. Sie werden in Ihrem Bauvorhaben viele wichtige Entscheidungen treffen müssen. Vertrauen Sie in unser Können. Denn mit MITNETZ STROM steht Ihnen ein starker, erfahrener Partner zur Seite, bei dem guter Rat übrigens nicht teuer ist, sondern ganz einfach zum Service gehört. Sprechen Sie uns an. Wir informieren Sie gern. Die jeweils aktuellen Preise für die Herstellung eines Netzanschlusses in der Niederspannung, Elektrofachfirmen in Ihrer Nähe sowie das für Sie zuständige Servicecenter finden Sie im Internet unter unter Stromnetz/Netzanschluss. Weitere Informationen erhalten Sie unter unserer kostenfreien Servicenummer. Telefon: Montag bis Freitag: 7 bis 20 Uhr Samstag und Sonntag: 9 bis 16 Uhr Sollte einmal eine Störung auftreten, sind wir unter der kostenfreien Entstörungsnummer an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr erreichbar. Internet: Postanschrift: Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbh (MITNETZ STROM) Magdeburger Straße Halle (Saale) Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Stand: 03/2014

Ihr Wassernetzanschluss Mit uns können Sie entspannen

Ihr Wassernetzanschluss Mit uns können Sie entspannen Ihr Wassernetzanschluss Mit uns können Sie entspannen Di ist mit der Betriebsführung des Wassernetzes der N-ERGIE Aktiengesellschaft, Plärrer 43 in 90429 Nürnberg beauftragt und bietet Ihnen die optimale

Mehr

für Bauherren, Anschlussnehmer, Bauunternehmer und Architekten

für Bauherren, Anschlussnehmer, Bauunternehmer und Architekten Merkblatt Der Netzanschluss Hausanschluss Strom, Gas, Wasser und Fernwärme für Bauherren, Anschlussnehmer, Bauunternehmer und Architekten in den Ländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern,

Mehr

Wir machen uns für Sie stark!

Wir machen uns für Sie stark! Ihr Wasseranschluss Wir machen uns für Sie stark! Der Netzbetreiber, die StWL Städtische Werke Lauf a.d. Pegnitz GmbH, bietet Ihnen die optimale Lösung für Ihren Netzanschluss zur Trinkwasserversorgung.

Mehr

Ergänzende Bedingungen der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH Co. & KG zu den Technischen Anschlussbedingungen -TAB 2007-

Ergänzende Bedingungen der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH Co. & KG zu den Technischen Anschlussbedingungen -TAB 2007- Ergänzende Bedingungen der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH Co. & KG zu den Technischen Anschlussbedingungen -TAB 2007- Gültig ab 01.01.2009 Zu 1 Geltungsbereich Im Netzgebiet der EVI Energieversorgung

Mehr

Wir verschaffen Ihrem Gebäude Anschluss

Wir verschaffen Ihrem Gebäude Anschluss Wir verschaffen Ihrem Gebäude Anschluss Der Hausanschluss bildet die Verbindung zwischen Ihrem Gebäude und den öffentlichen Versorgungsnetzen. Auf Norderney werden die von uns, den Stadtwerken Norderney,

Mehr

Ihr Erdgasanschluss: Mit uns können Sie entspannen

Ihr Erdgasanschluss: Mit uns können Sie entspannen Ihr Erdgasanschluss: Mit uns können Sie entspannen Die MDN Main-Donau Netzgesellschaft mbh bietet Ihnen die optimale Lösung für Ihren Netzanschluss zur Erdgasversorgung. Für den Anschluss an das allgemeine

Mehr

Wir machen uns für Sie stark!

Wir machen uns für Sie stark! Ihr Stromanschluss Wir machen uns für Sie stark! Der Netzbetreiber, die Stromversorgung Neunkirchen GmbH, bietet Ihnen die optimale Lösung für Ihren Netzanschluss zur Stromversorgung. Für den Anschluss

Mehr

Bauherrenmappe. für Architekten, Bauherren und Bauträger

Bauherrenmappe. für Architekten, Bauherren und Bauträger Bauherrenmappe für Architekten, Bauherren und Bauträger Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte(r) Bauherr/in und Bauträger/in, in dieser Broschüre erhalten Sie wichtige Informationen für die Planung

Mehr

STADTWERKE EMDEN INFORMATIONSBLATT FÜR BAUHERREN

STADTWERKE EMDEN INFORMATIONSBLATT FÜR BAUHERREN STADTWERKE EMDEN INFORMATIONSBLATT FÜR BAUHERREN INHALT Wissenswertes für alle Bauherren und Architekten Seite 1 Fachkundige und kompetente Beratung vom Fachmann Was bei der Planung beachtet werden sollte

Mehr

Bauherreninformation. Der Hausanschluss im Netzgebiet der. Energienetze Mittelrhein GmbH & Co. KG. Stand 01.01.2015

Bauherreninformation. Der Hausanschluss im Netzgebiet der. Energienetze Mittelrhein GmbH & Co. KG. Stand 01.01.2015 Bauherreninformation Der Hausanschluss im Netzgebiet der Energienetze Mittelrhein GmbH & Co. KG Stand 01.01.2015 Energienetze Mittelrhein GmbH & Co. KG Schützenstraße 80-82 56068 Koblenz www.energienetze-mittelrhein.de

Mehr

ENERGIEVERSORGUNG UND NETZANSCHLUSS FÜR IHR EIGENHEIM

ENERGIEVERSORGUNG UND NETZANSCHLUSS FÜR IHR EIGENHEIM ENERGIEVERSORGUNG UND NETZANSCHLUSS FÜR IHR EIGENHEIM Aus der Region für Ihr Zuhause WIE KOMME ICH SCHNELL UND EINFACH ZU MEINEM STROMANSCHLUSS? Wenn Sie sich für den Bau eines Eigenheims entschieden haben,

Mehr

Technischen Anschlussbedingungen TAB 2007 (Ausgabe 2011)

Technischen Anschlussbedingungen TAB 2007 (Ausgabe 2011) Erläuterungen zu den Technischen Anschlussbedingungen TAB 2007 (Ausgabe 2011) für den Anschluss an das Niederspannungsnetz Ausgabe 15. Oktober 2012 BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft

Mehr

Bauherrenmappe für Waldenbuch

Bauherrenmappe für Waldenbuch Bauherrenmappe für Waldenbuch Informationen für Architekten, Planer und Bauherren Mehrspartenanschlüsse Strom, Erdgas, Wasser, Kabel-TV und Telekommunikation In Zusammenarbeit mit: Eisenhutstraße 6, 72072

Mehr

Stadtwerke Norderney GmbH

Stadtwerke Norderney GmbH Ergänzende Hinweise zu den Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz der Stadtwerke Norderney GmbH TAB NS Nord 2012 (BDEW) 1 Ergänzende Hinweise zu den Technischen Anschlussbedingungen

Mehr

Inhalt. 1 Grundsätze

Inhalt. 1 Grundsätze Werknorm Oktober 2013 Versorgungsnetze HAUSANSCHLUSSEINRICHTUNGEN IN GEBÄUDEN 1 Grundsätze Inhalt 2 Regelabstände 3 Ausführungsvarianten 4 Gebäudeeinführungen 5 Besondere Verweisung Mehrspartenhauseinführung

Mehr

TECHNISCHE ANSCHLUSSBESTIMMUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GAS-NIEDERDRUCKNETZ (TAB GAS)

TECHNISCHE ANSCHLUSSBESTIMMUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GAS-NIEDERDRUCKNETZ (TAB GAS) T TECHNISCHE ANSCHLUSSBESTIMMUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GAS-NIEDERDRUCKNETZ (TAB GAS) DER STADTWERKE BAD HOMBURG V.D.HÖHE TECHNISCHE ANSCHLUSSBESTIMMUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GAS-NIEDERDRUCKNETZ

Mehr

Ergänzende Bedingungen der Energie- und Wasserversorgung Altenburg GmbH (Ewa) zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) vom 01.

Ergänzende Bedingungen der Energie- und Wasserversorgung Altenburg GmbH (Ewa) zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) vom 01. Netze Ergänzende Bedingungen der Energie- und Wasserversorgung Altenburg GmbH (Ewa) zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) vom 01. November 2006 gültig für das Netzgebiet der Ewa ab dem 01.01.2009

Mehr

Fertigmeldung/Inbetriebsetzung einer:

Fertigmeldung/Inbetriebsetzung einer: Anmeldung einer: Strom-Anschluss/Anlage Trinkwasser-Anschlusses/Anlage Fertigmeldung/Inbetriebsetzung einer: Gas-Anschluss/Anlage Wärme-Anschluss/Anlage Prozess-Nr.: Angaben zum Netzanschluss (Bauvorhaben/Abnahmestelle)

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite

Inhaltsverzeichnis. Seite Seite 0 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Schritte des Bauherren zum Haus- und Netzanschluss 3-4 3. Besonderheiten zur Planung und Ausführung 3.1 Anschlussvarianten Hausanschlussraum,

Mehr

Informationen für Bauherren und Architekten. Sehr geehrte Damen und Herren,

Informationen für Bauherren und Architekten. Sehr geehrte Damen und Herren, Informationen für Bauherren und Architekten. Sehr geehrte Damen und Herren, der Neubau oder Umbau eines eigenen Hauses ist für die meisten Bauherren ein nicht alltägliches Projekt. Es gilt viele Richtlinien

Mehr

Technische Anschlussbedingungen (TAB) Anschluss an das Niederspannungsnetz

Technische Anschlussbedingungen (TAB) Anschluss an das Niederspannungsnetz der Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH für den Die Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH (FHG) ist Betreiber eines geschlossenen Verteilnetzes auf dem Gelände des Flughafens Hannover. Jeder Anschlussnehmer

Mehr

Alles Gute zum Hausbau!

Alles Gute zum Hausbau! Alles Gute zum Hausbau! Damit der Strom von Anfang an den richtigen und sicheren Weg findet, erklären wir Ihnen nachfolgend anhand einiger unverbindlicher Beispiele, wie Sie zu Ihrer Energie kommen - 1

Mehr

Informationen für Bauherren und Architekten

Informationen für Bauherren und Architekten Informationen für Bauherren und Architekten Wissenswertes für alle Bauherren und Architekten über Hausanschlüsse bei der Regionalnetze Linzgau GmbH Allgemeine Hinweise für Hausanschlussräume laut DIN 18012

Mehr

Bauweisen und Kosten von Kurzzeitanschlüssen der regionetz

Bauweisen und Kosten von Kurzzeitanschlüssen der regionetz Bauweisen und Kosten von Kurzzeitanschlüssen der regionetz Inhalt 1. Allgemeines 2 1.1 Geltungsbereich.. 2 1.2 Gültigkeitsdauer.. 2 1.3 Normen und Regeln... 2 1.4 Technische Hinweise.. 3 2. Baustrom/ Provisorische

Mehr

Preisblatt Netzanschluss Strom Netzgebiet Mannheim und Region Rhein-Neckar

Preisblatt Netzanschluss Strom Netzgebiet Mannheim und Region Rhein-Neckar 1. Netzanschlusskosten Die Kosten gelten für Netzanschlüsse an das Niederspannungsnetz der Netrion GmbH bis 3 x 63 A (40 kw / 44 kva) und einer maximalen Anschlusslänge von 15 m im privaten Grundstücksbereich

Mehr

zu den Ergänzenden Bedingungen der Syna GmbH zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) vom 1. November 2006

zu den Ergänzenden Bedingungen der Syna GmbH zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) vom 1. November 2006 Preisblatt zu den Ergänzenden Bedingungen der Syna GmbH zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) vom 1. November 2006 1. Netzanschlusskosten Der Standard-Netzanschluss nach Ziffer 1.1 (maximale Absicherung

Mehr

Anmeldung zum Netzanschluss Fertigmeldung zur Inbetriebsetzung (Aufforderung Zählermontage)

Anmeldung zum Netzanschluss Fertigmeldung zur Inbetriebsetzung (Aufforderung Zählermontage) Landesgruppe Norddeutschland Landesgruppe Berlin Brandenburg Erläuterungen zu den BDEW-Anmeldeformularen Anmeldung zum Netzanschluss Fertigmeldung zur Inbetriebsetzung (Aufforderung Zählermontage) der

Mehr

BAUHERRENMAPPE. Bauherrenmappe. für Architekten, Bauherren und Bauträger

BAUHERRENMAPPE. Bauherrenmappe. für Architekten, Bauherren und Bauträger BAUHERRENMAPPE Bauherrenmappe für Architekten, Bauherren und Bauträger Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte(r) Bauherrn(in), in dieser Broschüre finden Sie wichtige Informationen für die Planung

Mehr

Grundsätze für die Zusammenarbeit von. Netzbetreibern und dem Elektrotechniker-Handwerk. bei Arbeiten an elektrischen Anlagen gemäß

Grundsätze für die Zusammenarbeit von. Netzbetreibern und dem Elektrotechniker-Handwerk. bei Arbeiten an elektrischen Anlagen gemäß Grundsätze für die Zusammenarbeit von Netzbetreibern und dem Elektrotechniker-Handwerk bei Arbeiten an elektrischen Anlagen gemäß Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) Aufgestellt und vereinbart von:

Mehr

Ergänzende Bedingungen zu der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV)

Ergänzende Bedingungen zu der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) Ergänzende Bedingungen zu der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) I. Netzanschluss, 5-9 NAV 1. Die Herstellung sowie Veränderungen des Netzanschlusses, auf Veranlassung des Anschlussnehmers, sind

Mehr

Informationen über den Parallelbetrieb Ihrer Photovoltaikanlage mit dem Niederspannungs-Versorgungsnetz der Gemeindewerke Grefrath GmbH

Informationen über den Parallelbetrieb Ihrer Photovoltaikanlage mit dem Niederspannungs-Versorgungsnetz der Gemeindewerke Grefrath GmbH Informationen über den Parallelbetrieb Ihrer Photovoltaikanlage mit dem Niederspannungs-Versorgungsnetz der Gemeindewerke Grefrath GmbH Schon in der Planungsphase Ihrer neuen Photovoltaikanlage (PV-Anlage)

Mehr

Anschlussschränke im Freien

Anschlussschränke im Freien Verband der Netzbetreiber VDN e.v. beim VDEW Anschlussschränke im Freien Richtlinie für den Anschluss von ortsfesten Schalt- und Steuerschränken und Zähleranschlusssäulen an das Niederspannungsnetz des

Mehr

Vorübergehend angeschlossene Anlagen Merkblatt für die Stromversorgung von Baustellen, Schaustellerbetriebe, Festbeleuchtung usw.

Vorübergehend angeschlossene Anlagen Merkblatt für die Stromversorgung von Baustellen, Schaustellerbetriebe, Festbeleuchtung usw. Für den Netzanschluss sind Anschlussschränke oder Anschlussverteilerschränke nach DIN VDE 0660, Teil 501, bereitzustellen. Ein in das Installateurverzeichnis eines Netzbetreibers (NB) eingetragener Elektroinstallateur

Mehr

Informationen für Bauherren und Planer. > Leitfaden für die Erstellung eines Standard-Erdgas-/Strom-Netzanschlusses für Ein- und Mehrfamilienhäuser

Informationen für Bauherren und Planer. > Leitfaden für die Erstellung eines Standard-Erdgas-/Strom-Netzanschlusses für Ein- und Mehrfamilienhäuser Informationen für Bauherren und Planer > Leitfaden für die Erstellung eines Standard-Erdgas-/Strom-Netzanschlusses für Ein- und Mehrfamilienhäuser Inhaltsverzeichnis Gesetze und Verordnungen 2 Ihr Ansprechpartner

Mehr

Ergänzende Bedingungen

Ergänzende Bedingungen Ergänzende Bedingungen Ergänzende Bedingungen zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

Schritt für Schritt zum Netzanschluss

Schritt für Schritt zum Netzanschluss Schritt für Schritt zum Netzanschluss Informationen für Bauherren und Architekten 1 2 3 Strom l Gas l Wasser l Wärme l Bäder l Kommunikation l Stadtbus Schritt für Schritt zum Netzanschluss Sehr geehrte/r

Mehr

Information über Hausanschlüsse Strom, Erdgas, Trinkwasser

Information über Hausanschlüsse Strom, Erdgas, Trinkwasser Information über Hausanschlüsse Strom, Erdgas, Trinkwasser Eine Planungshilfe für Bauherren und Architekten Gestalten Sie Ihre Anschlusskosten mit: - setzen Sie sich rechzeitig vor Baubeginn mit den Stadtwerken

Mehr

Technische Richtlinie. Anschluss von Telekommunikations (TK)-Anlagen

Technische Richtlinie. Anschluss von Telekommunikations (TK)-Anlagen Technische Richtlinie Anschluss von Telekommunikations (TK)-Anlagen Anschluss von Telekommunikations (TK)-Anlagen im Freien an das Niederspannungsnetz der VNB Ausgabe Juni 2004 Verband der Netzbetreiber

Mehr

Erläuterungen zu den Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz (TAB 2007) der Versorgungsbetriebe Hann.

Erläuterungen zu den Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz (TAB 2007) der Versorgungsbetriebe Hann. Erläuterungen zu den Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz (TAB 2007) der Versorgungsbetriebe Hann. Münden GmbH Erläuterungen zu den TAB 2007 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Technische Richtlinie zur ferngesteuerten. Reduzierung der Einspeiseleistung von EEG- Anlagen bei Netzüberlastung

Technische Richtlinie zur ferngesteuerten. Reduzierung der Einspeiseleistung von EEG- Anlagen bei Netzüberlastung T Technische Richtlinie zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung von EEG- Anlagen bei Netzüberlastung Herausgeber: Herzo Werke GmbH Schießhausstr. 9 91074 Herzogenaurach Stand: 06/2015 Inhaltsübersicht

Mehr

1.1.5 Soll der Hausanschlusskasten auf einer brennbaren Wand montiert werden,

1.1.5 Soll der Hausanschlusskasten auf einer brennbaren Wand montiert werden, Ergänzende Bedingungen Strom der Stadtwerke Eutin GmbH zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

MEHRSPARTEN- Hauseinführungen für Häuser mit Keller

MEHRSPARTEN- Hauseinführungen für Häuser mit Keller Damit aus dem Erdreich kein Wasser kommt Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.v. MEHRSPARTEN- Hauseinführungen für Häuser mit Keller einfach sicher platzsparend Die Planung der Hausanschlüsse

Mehr

Preisblatt zu den Ergänzenden Bestimmungen der Bonn-Netz GmbH

Preisblatt zu den Ergänzenden Bestimmungen der Bonn-Netz GmbH Preisblatt zu den Ergänzenden Bestimmungen der Bonn-Netz GmbH - Preisblatt Ergänzende Bestimmungen NAV/NDAV - Das folgende Preisblatt umfasst die Entgelte für den Anschluss an das Strom- und Erdgasnetz

Mehr

Merkblatt für Zählerschränke. Ausgabe 5.2002

Merkblatt für Zählerschränke. Ausgabe 5.2002 Merkblatt für Zählerschränke Ausgabe 5.2002 Herausgegeben vom Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft e.v. VBEW Copyright Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft e.v. VBEW Inhaltsverzeichnis

Mehr

Technische Mindestanforderungen (TMA) an Messeinrichtungen im Elektrizitätsnetz der EnR Energienetze Rudolstadt GmbH

Technische Mindestanforderungen (TMA) an Messeinrichtungen im Elektrizitätsnetz der EnR Energienetze Rudolstadt GmbH _ Technische Mindestanforderungen (TMA) an Messeinrichtungen im Elektrizitätsnetz der EnR Energienetze Rudolstadt GmbH 1. Allgemeines 1.1 Die nachfolgend aufgeführten technischen Mindestanforderungen an

Mehr

Ergänzende Bedingungen zu den TAB und zur VDE-AR-N 4101 mit Hinweisen zu Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz

Ergänzende Bedingungen zu den TAB und zur VDE-AR-N 4101 mit Hinweisen zu Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz Ergänzende Bedingungen zu den TAB und zur VDE-AR-N 4101 mit Hinweisen zu Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz (TAB: Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz Stand

Mehr

Netzanschluss für Strom und Gas leicht gemacht. Ein Leitfaden der Syna GmbH für Standardnetzanschlüsse

Netzanschluss für Strom und Gas leicht gemacht. Ein Leitfaden der Syna GmbH für Standardnetzanschlüsse Netzanschluss für Strom und Gas leicht gemacht Ein Leitfaden der Syna GmbH für Standardnetzanschlüsse NETZANSCHLUSS S FÜR STROM UND GAS LEICHT GEMACHT Ein Leitfaden der Syna GmbH für Standard-Netzanschlüsse

Mehr

Bauherren Information

Bauherren Information Bauherren Information der BeSte Stadtwerke GmbH Ihr Partner für Hausanschlüsse aus einer Hand Strom Gas Wasser Seite: 1 von 18 Die Bauherren - Informationsbroschüre für Bauherr Architekten Bauträger Nachfolgend

Mehr

Hausanschluss. Strom Gas Fernwärme Wasser

Hausanschluss. Strom Gas Fernwärme Wasser Hausanschluss Strm Gas Fernwärme Wasser Infrmatinen für Bauherren, Architekten und Planungsbürs Stadtwerke Detmld GmbH Am Gelskamp 10 32758 Detmld Telefn: 05231 607 0 Telefax: 05231 66043 inf@stadtwerke-detmld.de

Mehr

Vorübergehend angeschlossene Anlagen Erläuterungen VdEW

Vorübergehend angeschlossene Anlagen Erläuterungen VdEW Baustellen, Schaustellerbetriebe, Festbeleuchtung usw. Ausgabe / Blatt 03.12 / 01 Für den etzanschluss sind Anschlussschränke oder Anschlussverteilerschränke nach DI VDE 0660, Teil 501, bereitzustellen.

Mehr

Netzanschlusskosten -Preisregelungen-

Netzanschlusskosten -Preisregelungen- Netzanschlusskosten -Preisregelungen- Gültig ab 01.03.2014 Preisblatt 1 Netzanschlüsse Strom HS/MS; MS und MS/NS Preisblatt 2 Netzanschlüsse Strom NS Preisblatt 3 Netzanschlüsse Gas Preisblatt 4 Kurzzeitanschlüsse

Mehr

Stadtwerke Tornesch-Netz GmbH

Stadtwerke Tornesch-Netz GmbH Ergänzende Bedingungen Gas der zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (Niederdruckanschlussverordnung - NDAV) Gültig

Mehr

Merkblatt PUBLIKATION VDEW. Der elektrische Anschluss. für Bauherren und Architekten

Merkblatt PUBLIKATION VDEW. Der elektrische Anschluss. für Bauherren und Architekten VDEW PUBLIKATION Der elektrische Anschluss Merkblatt für Bauherren und Architekten Fassung der beiden Landesgruppen Schleswig-Holstein/ Hansestadt Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern und Berlin/Brandenburg

Mehr

Bequeme Energieversorgung für Dachau

Bequeme Energieversorgung für Dachau Bequeme Energieversorgung für Dachau Ratgeber für Bauherren und Modernisierer zur schnellen Realisierung von Anschlüssen an das Versorgungsnetz der Stadtwerke Dachau In Kooperation mit: Ihr zentraler Ansprechpartner

Mehr

Auf uns können Sie bauen! Infos, Beratung, Leistungen, Formulare & Anträge. Wichtige Bauherrenunterlagen!

Auf uns können Sie bauen! Infos, Beratung, Leistungen, Formulare & Anträge. Wichtige Bauherrenunterlagen! Auf uns können Sie bauen! Infos, Beratung, Leistungen, Formulare & Anträge. Wichtige Bauherrenunterlagen! Herzlich willkommen bei uns! Sehr geehrte Bauherrin, sehr geehrter Bauherr, viele Menschen träumen

Mehr

Technische Anschlussbedingungen Erdgas für das Netzgebiet der Köthen Energie Netz GmbH

Technische Anschlussbedingungen Erdgas für das Netzgebiet der Köthen Energie Netz GmbH Technische Anschlussbedingungen Erdgas für das Netzgebiet der Köthen Energie Netz GmbH 1. Geltungsbereich Der Netzbetreiber, die Köthen Energie Netz GmbH hat in Ergänzung zur Niederdruckanschlussverordnung

Mehr

Einführung des TN-System bei RWE

Einführung des TN-System bei RWE Einführung des TN-System bei RWE Paul Ruhoff RWE Westfalen-Weser-Ems Verteilnetz 26.02.2010 SEITE 1 Gliederung des Vortrages > Aufbau und Schutzfunktion im TT- und TN-System > Gründe für die Einführung

Mehr

Baugebiet Ölmühle - Jülich Bauherrenmappe

Baugebiet Ölmühle - Jülich Bauherrenmappe Baugebiet Ölmühle - Jülich Bauherrenmappe Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis Nahwärmenetz im Baugebiet Ölmühle Lageplan des Baugebietes Ölmühle Ansprechpartner der Stadtwerke Jülich GmbH Seite 3 4 5 Informationen

Mehr

Netzanschlussvertrag für einen Erdgas - Hausanschluss Niederdruck

Netzanschlussvertrag für einen Erdgas - Hausanschluss Niederdruck Netzanschlussvertrag für einen Erdgas - Hausanschluss Niederdruck zwischen: Frau/Herrn/Firma Straße, Hausnummer, PLZ, Ort Telefon/Fax/E-Mail Registergericht Registernummer: ggf. vertreten durch:.. (Kopie

Mehr

über Hausanschlüsse Strom, Erdgas, Trinkwasser und Multimedia im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Norderstedt

über Hausanschlüsse Strom, Erdgas, Trinkwasser und Multimedia im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Norderstedt Bauherreninformation über Hausanschlüsse Strom, Erdgas, Trinkwasser und Multimedia im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Norderstedt Stand September 2016 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeiner Ablauf... 2 1.1

Mehr

Hausanschlussräume DIN 18 012 Planungsgrundlagen

Hausanschlussräume DIN 18 012 Planungsgrundlagen Hausanschlussräume DIN 18 012 Planungsgrundlagen Inhalt: 1 Anwendungsbereich und Zweck 2 Begriffe 3 Allgemeine Anforderungen 4 Größe und Anzahl der Hausanschlussräume 5 Einführung der Anschlussleitungen

Mehr

Zähleranschlusssäulen Die Zählerplatzlösung für den Außenbereich

Zähleranschlusssäulen Die Zählerplatzlösung für den Außenbereich Zähleranschlusssäulen Die Zählerplatzlösung für den Außenbereich Für eine Zähleranschlusssäule von STRIEBEL & JOHN gibt es viele Gründe. Einer davon ist, dass viele Ein- und Zweifamilienhäuser nicht zuletzt

Mehr

STADTWERKE BAUHERRENMAPPE. Wissenswertes über die Hausanschlüsse für Strom, Erdgas und Trinkwasser. Für einen guten Tag! Strom Erdgas Trinkwasser

STADTWERKE BAUHERRENMAPPE. Wissenswertes über die Hausanschlüsse für Strom, Erdgas und Trinkwasser. Für einen guten Tag! Strom Erdgas Trinkwasser STADTWERKE BAUHERRENMAPPE Wissenswertes über die Hausanschlüsse für Strom, Erdgas und Trinkwasser Für einen guten Tag! Strom Erdgas Trinkwasser 2 Der Hausanschluss für Strom, Erdgas und Trinkwasser Wo

Mehr

Erläuterungen zu den Technischen Anschlussbedingungen TAB 2007 für den Anschluss an das Niederspannungsnetz (Ausgabe 2011) der EnergieNetz Mitte GmbH

Erläuterungen zu den Technischen Anschlussbedingungen TAB 2007 für den Anschluss an das Niederspannungsnetz (Ausgabe 2011) der EnergieNetz Mitte GmbH Titelseite Erläuterungen zu den Technischen Anschlussbedingungen TAB 2007 für den Anschluss an das Niederspannungsnetz (Ausgabe 2011) der EnergieNetz Mitte GmbH Stand 1. Juni 2014 Inhalt Titelseite 1 Inhalt

Mehr

Anschlussbedingungen Gas (TAB Gas) Oberhausener Netzgesellschaft mbh

Anschlussbedingungen Gas (TAB Gas) Oberhausener Netzgesellschaft mbh Technische Anschlussbedingungen Gas (TAB Gas) der Oberhausener Netzgesellschaft mbh Ausgabe Januar 2014 1/10 INHALTSVERZEICHNIS Seite 0. Vorwort...... 3 1. Geltungsbereich 4 2. Gaskennwerte.. 4 3. Gasnetzanschluss.

Mehr

Antrag auf Herstellung/Änderung eines Anschlusses an das Niederspannungsnetz

Antrag auf Herstellung/Änderung eines Anschlusses an das Niederspannungsnetz Antrag auf Herstellung/Änderung eines Anschlusses an das Niederspannungsnetz Hertener Stadtwerke www.hertener-stadtwerke.de Bitte mit Kugelschreiber ausfüllen Posteingang Vorname, Nachname des Antragstellers

Mehr

Wissenswertes für alle Bauherren und Architekten...

Wissenswertes für alle Bauherren und Architekten... Wissenswertes für alle Bauherren und Architekten...... über Hausanschlüsse Strom, Erdgas, Wasser Wärme, Telekommunikation und Abwasser Eine Informationsbroschüre der KEW Kommunale Energie- und Wasserversorgung

Mehr

Bauherren Information Mindelheim

Bauherren Information Mindelheim Bauherren Information Mindelheim Als Bauherr stehen Sie vor vielen wichtigen Entscheidungen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie sicher, zuverlässig und vor allem umweltbewusst mit Strom zu versorgen.

Mehr

c) für jeden laufenden Meter auf dem Kundengrundstück im unbefestigten Bereich 28,00

c) für jeden laufenden Meter auf dem Kundengrundstück im unbefestigten Bereich 28,00 Preisblatt Kostenpauschalen Strom-Hausanschlüsse gültig ab 01.01.2015 1. Neuanschluss Kabel /Freileitung bei Standard-Kabelhausanschlüssen mit einer Absicherung bis 3x80A a.) Grundbetrag beim Schließen

Mehr

Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Erdgasversorgungsnetz (TAB GAS) der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH (SVS)

Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Erdgasversorgungsnetz (TAB GAS) der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH (SVS) Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Erdgasversorgungsnetz (TAB GAS) der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH (SVS) Gültig ab 01.01.2011 Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH Pforzheimer

Mehr

Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Ochtrup (SWO) zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV)

Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Ochtrup (SWO) zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Ochtrup (SWO) zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) I. Vorbemerkung Die Stadtwerke Ochtrup (SWO), Netzbetreiber, ist ab dem 08.11.2006 verpflichtet, nach Maßgabe

Mehr

Technischen Anschlussbedingungen TAB 2007

Technischen Anschlussbedingungen TAB 2007 Erläuterungen zu den Technischen Anschlussbedingungen TAB 2007 für den Anschluss an das Niederspannungsnetz und zu den Merkblättern und Richtlinien BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft

Mehr

Anlage zu Ziffer 05 der TAB 2007. Netzanschlüsse. Inhalt. 1 Zugänglichkeit der Übergabestelle

Anlage zu Ziffer 05 der TAB 2007. Netzanschlüsse. Inhalt. 1 Zugänglichkeit der Übergabestelle Anlage zu Ziffer 05 der TAB 2007 Netzanschlüsse Inhalt 1 Zugänglichkeit der Übergabestelle... 1 2 Netzanschlusssäule NH 00 / NH 2... 2 3 Zähleranschlusssäule... 4 4 Mehrfach-Netzanschluss... 5 4.1 Allgemein...

Mehr

Netzanschlussvertrag Gas (Niederdruck)

Netzanschlussvertrag Gas (Niederdruck) Netzanschlussvertrag Gas (Niederdruck) Die Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG Fleischmannstraße 50 73728 Esslingen am Neckar (im Folgenden: Netzbetreiber) und Firma Straße PLZ / Ort Telefon:

Mehr

Allgemeine und technische Bedingungen für die Bereitstellung von Messwertimpulsen aus Messeinrichtungen

Allgemeine und technische Bedingungen für die Bereitstellung von Messwertimpulsen aus Messeinrichtungen Allgemeine und technische Bedingungen für die Bereitstellung von Messwertimpulsen aus Messeinrichtungen Inhalt Präambel 1. Allgemeine Normen, Richtlinien und Vorschriften 2. Allgemeine Bedingungen 3. Technische

Mehr

Wissenswertes für alle Bauherren und Architekten...

Wissenswertes für alle Bauherren und Architekten... Wissenswertes für alle Bauherren und Architekten......über Hausanschlüsse Strom, Erdgas, Wasser Wärme, Telekommunikation und Abwasser Eine Informationsbroschüre der saarländischen Energieversorgungsunternehmen

Mehr

Bauherren Information

Bauherren Information Bauherren Information Als Bauherr stehen Sie vor vielen wichtigen Entscheidungen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie sicher, zuverlässig und vor allem umweltbewusst mit Strom zu versorgen. Unser

Mehr

Bauherreninformation Erdgas-Netzanschluss

Bauherreninformation Erdgas-Netzanschluss Bauherreninformation Erdgas-Netzanschluss Inhalt: Vom Kunden durchzuführende Arbeiten Tiefbauarbeiten Erdgas- / Mehrsparten-Netzanschluss MAINGAU Energie GmbH Ringstraße 4-6 63179 Obertshausen www.maingau-energie.de

Mehr

Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung

Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, auf Grundlage der Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

Anhang 1. Abgrenzung Netzanschluss Elektrizität. Eigentümer EGR. Platzierung Hausanschluss

Anhang 1. Abgrenzung Netzanschluss Elektrizität. Eigentümer EGR. Platzierung Hausanschluss EGR Eigentümer Allgemeine Bedingungen Endkunden (ABE) Anhang 1 Abgrenzung Netzanschluss Elektrizität Platzierung Hausanschluss Der Anschlussüberstromunterbrecher und die Mess- und Steuerapparate der EGR

Mehr

STADTWERKE ZWIESEL. Strom. Ergänzende Bedingungen zur NAV

STADTWERKE ZWIESEL. Strom. Ergänzende Bedingungen zur NAV STADTWERKE ZWIESEL Strom Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Zwiesel zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung

Mehr

MEHRSPARTEN- Hauseinführungen für Häuser ohne Keller

MEHRSPARTEN- Hauseinführungen für Häuser ohne Keller Damit von unten kein Wasser kommt Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.v. MEHRSPARTEN- Hauseinführungen für Häuser ohne Keller einfach sicher platzsparend Wichtiger Hinweis für eine reibungslose

Mehr

Wissenswertes über Netzanschlüsse. Strom und Erdgas für Privat- und Gewerbekunden. www.sw-unna.de

Wissenswertes über Netzanschlüsse. Strom und Erdgas für Privat- und Gewerbekunden. www.sw-unna.de Wissenswertes über Netzanschlüsse Strom und Erdgas für Privat- und Gewerbekunden www.sw-unna.de Inhaltsverzeichnis Der Netzanschluss für Strom und Erdgas... Baustromanschluss... 4 Der Netzanschluss Allgemeines...

Mehr

HINWEISE ZUR ERSTELLUNG VON GASANLAGEN IM NETZGEBIET DER ENERGIENETZ MITTE

HINWEISE ZUR ERSTELLUNG VON GASANLAGEN IM NETZGEBIET DER ENERGIENETZ MITTE HINWEISE ZUR ERSTELLUNG VON GASANLAGEN IM NETZGEBIET DER ENERGIENETZ MITTE 1 Erst ellung von Kundenanlagen im Net zgebiet der EnergieNet z Mit t e 1.1 Gasanlagen dürfen gemäß 13 der Niederdruckanschlussverordnung

Mehr

Bauherren-Info. Netzanschlüsse für Fernwärme, Strom, Gas, Wasser und Telekommunikation

Bauherren-Info. Netzanschlüsse für Fernwärme, Strom, Gas, Wasser und Telekommunikation Bauherren-Info Netzanschlüsse für Fernwärme, Strom, Gas, Wasser und Telekommunikation Netzanschlüsse für Fernwärme, Strom, Gas, Wasser und Telekommunikation Sehr geehrte Bauherrin, sehr geehrter Bauherr,

Mehr

Preisblatt. 1.1 Pauschalpreise für die Herstellung von Standard-Anschlüssen

Preisblatt. 1.1 Pauschalpreise für die Herstellung von Standard-Anschlüssen Preisblatt Die nachfolgenden Preise ergeben sich aus der NAV, NDAV und AVBWasserV in Verbindung mit den jeweiligen ergänzenden Bedingungen der Stadtwerke Mainz Netze GmbH zur NAV, NDAV und AVBWasserV.

Mehr

der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG nachstehend EVI genannt.

der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG nachstehend EVI genannt. Ergänzende Bedingungen zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung - NAV)

Mehr

Sicher zum Netzanschluss für Ihr Haus

Sicher zum Netzanschluss für Ihr Haus Sicher zum Netzanschluss für Ihr Haus Wichtige Informationen für Bauherren Anschluss an starke Partner Sehr geehrte Bauherrin, sehr geehrter Bauherr, herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Entschluss, Ihre eigenen

Mehr

IHR NETZANSCHLUSS FÜR STROM + ERDGAS

IHR NETZANSCHLUSS FÜR STROM + ERDGAS IHR NETZANSCHLUSS FÜR STROM + ERDGAS INHALTSVERZEICHNIS 3 Ihr Partner vor Ort 4 Die Vorbereitung für Ihren Erdgas- oder Stromanschluss. 5 Die Umsetzung Mit nur 3 Schritten zum Hausanschluss. 6 Die Kosten

Mehr

Erläuterungen zur Gasanmeldung. für das Netzgebiet der HanseWerk AG, der Hamburg Netz GmbH und der Schleswig-Holstein Netz AG

Erläuterungen zur Gasanmeldung. für das Netzgebiet der HanseWerk AG, der Hamburg Netz GmbH und der Schleswig-Holstein Netz AG Erläuterungen zur Gasanmeldung für das Netzgebiet der HanseWerk AG, der Hamburg Netz GmbH und der Schleswig-Holstein Netz AG - Anmeldevordruck des BDEW (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft

Mehr

Technische Mindestanforderungen an Messeinrichtungen im Strom- und Erdgasnetz

Technische Mindestanforderungen an Messeinrichtungen im Strom- und Erdgasnetz Technische Mindestanforderungen an Messeinrichtungen im Strom- und Erdgasnetz der Stadtwerke Wernigerode GmbH, nachstehend Netzbetreiber genannt. 1. Grundsätzliche Anforderungen Der Messstellenbetreiber

Mehr

Ihr neuer Netzanschluss. Alle wichtigen Informationen für Bauherren.

Ihr neuer Netzanschluss. Alle wichtigen Informationen für Bauherren. Ihr neuer Netzanschluss. Alle wichtigen Informationen für Bauherren. Eine gute Entscheidung. Sehr geehrte Bauherrin, sehr geehrter Bauherr, viele Menschen träumen von den eigenen vier Wänden Sie verwirklichen

Mehr

Hausanschlussbeispiele im TN-System unter Berücksichtigung der DIN VDE 0100-444

Hausanschlussbeispiele im TN-System unter Berücksichtigung der DIN VDE 0100-444 Netzbetreiber INFORMATIONSBLATT Hausanschlussbeispiele im TN-System unter Berücksichtigung der DIN VDE 0100-444 5070-v1-DE-11.15 Um eine Gebäudeinstallation EMV-gerecht (EMV = Elektromagnetische Verträglichkeit)

Mehr

Planungshilfe für Bauherren und Architekten. Netzanschluss kinderleicht

Planungshilfe für Bauherren und Architekten. Netzanschluss kinderleicht Planungshilfe für Bauherren und Architekten Netzanschluss kinderleicht Maksym Dykha - Fotolia.com Wie richte ich meinen Netzanschluss ein? Der erste Schritt zum Netzanschluss Damit Sie an die Ver- und

Mehr

Planungshilfe Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.v.

Planungshilfe Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.v. Planungshilfe Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.v. GEBÄUDEEINFÜHRUNGEN einfach gasdicht wasserdicht Damit Ihr Haus... Durchdringungen zuverlässig abdichten! Feuchte Keller oder Wasser

Mehr

hausanschluss Netzanschluss bei der Vereinigte Stadtwerke Netz Ihre Versorgung www.vereinigte-stadtwerke.de fair günstig Regional

hausanschluss Netzanschluss bei der Vereinigte Stadtwerke Netz Ihre Versorgung www.vereinigte-stadtwerke.de fair günstig Regional hausanschluss www.vereinigte-stadtwerke.de Netzanschluss bei der Vereinigte Stadtwerke Netz Strom, Gas, Wasser und Breitband Ihre Versorgung fair günstig Regional Ihr Netzanschluss bei der Vereinigte Stadtwerke

Mehr

Bauherren Information - Marktoberdorf

Bauherren Information - Marktoberdorf Bauherren Information - Marktoberdorf Als Bauherr stehen Sie vor vielen wichtigen Entscheidungen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie sicher, zuverlässig und vor allem umweltbewusst mit Strom zu

Mehr

Sachkundenachweis für den Anschluss elektrischer Anlagen an das Niederspannungsnetz

Sachkundenachweis für den Anschluss elektrischer Anlagen an das Niederspannungsnetz F E B F Ö R D E R G E S E L L S C H A F T ELEKTROHANDWERKE BERLIN MBH V E R F A H R E N S O R D N U N G Sachkundenachweis für den Anschluss elektrischer Anlagen an das Niederspannungsnetz Stand: Mai 2011

Mehr

Ergänzungsvereinbarung Sperrung zum Lieferantenrahmenvertrag Strom / Gas

Ergänzungsvereinbarung Sperrung zum Lieferantenrahmenvertrag Strom / Gas Ergänzungsvereinbarung Sperrung zum Lieferantenrahmenvertrag Strom / Gas zwischen dem Lieferanten «Lieferant» «StraßePostfach» «PLZ» «Ort» - nachfolgend Kunde genannt - und dem Netzbetreiber LEITUNGSPARTNER

Mehr

Richtlinie für die Werkstattausrüstung von Betrieben des Elektrotechniker-Handwerks

Richtlinie für die Werkstattausrüstung von Betrieben des Elektrotechniker-Handwerks Zentralverband der Deutschen Elektround Informationstechnischen Handwerke ZVEH Richtlinie für die Werkstattausrüstung von Betrieben des Elektrotechniker-Handwerks Ausgabe 2012 Herausgeber Bundes-Installateurausschuss

Mehr