European Mainframe Academy I EMA

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "European Mainframe Academy I EMA"

Transkript

1 European Mainframe Academy I EMA Wir sichern Mainframe-Expertenwissen! Herzlich Willkommen zum Webcast Mainframe Security und RACF Neue, effiziente Wege der Mainframe Ausbildung mit Blended Learning Sabine Thiede I Wolfram Greis European Mainframe Academy European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

2 European Mainframe Academy I EMA Agenda Ablauf und Inhalte des Modules Mainframe Security und RACF Wolfram Greis, Geschäftsführer EMA AG Über die EMA I News Sabine Thiede, Marketing und Vertrieb Das Blended Learning Konzept Wolfram Greis, Geschäftsführer EMA AG Fragen und Anregungen können jederzeit im Chat-Fenster (rechts unten) eingetragen werden! European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

3 European Mainframe Academy I EMA Vorstellung Sabine Thiede Marketing & Vertrieb EMA Deutschland I Schweiz Ansprechpartner für alle Belange rund um die Ausbildungen Erscheinungsbild I Auftritt Vertrieb Trainee-Programme und Modul-Spezialisierungen Background Dipl. Marketingwirt (BAW) 20 Jahre Erfahrung im Marketing (Profit/Non-Profit) European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

4 European Mainframe Academy I EMA Wir über uns Gründung der EMA in 2008 Mission zeitnahe, hochqualitative und bedarfsorientierte Expertenausbildung zur Sicherung von Mainframe-Spezialwissen mittels Blended Learning einem Mix aus virtuellen Klassenzimmer-Sitzungen, e-learning und Präsenzworkshops 3 tragende Säulen Prof. Dr. Ing. Wilhelm G. Spruth Volker Falch Wolfram Greis Standorte Deutschland: Augsburg Schweiz: Stein am Rhein Starke Partnerschaft Auch die IBM profitiert von der Ausbildung unserer Mainframe-Kunden durch die European Mainframe Academy. Wir werden dafür Sorge tragen, dass dies so bleibt und sich diese Entwicklung für alle Beteiligten auch weiterhin so positiv gestaltet. Stefan Czemetschka Senior Manager Solution Sales Business Unit Executive Mainframe and Large Deals IBM Deutschland GmbH European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

5 Wir sichern Mainframe-Expertenwissen! Die Ausgangsbasis > 60% der Mainframe-Fachkräfte sind älter als 50 Jahre Hochschulen lehren meist z/os-theorie und das in zu geringem Umfang z/os-fachkräfte sind kaum verfügbar Bedarf an guter und planbarer Ausbildung steigt Aber: unersetzbare, zukunftssichere Technologie stabiler Bestand der z/os-plattform Nachfrage an Mainframe-Nachwuchs steigt rasant European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

6 European Mainframe Academy I EMA Wir sichern Mainframe-Expertenwissen! >> Ablauf und Inhalte der Modul-Spezialisierung Mainframe Security und RACF Wolfram Greis European Mainframe Academy European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

7 Wolfram Greis, European Mainframe Academy seit mehr als 30 Jahren Mainframer 8 Jahre Siemens (IBM kompatible Rechner von Fujitsu) 12 Jahre Integrata (Partner) Produktmanagement Mainframe Vorstandssprecher der cecmg Central Europe Computer Measurement Group Chairman der Swiss WebSphere User Group Initiator und Moderator der Mainframe Community in Xing Dozent an der Hochschule Luzern European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

8 Das Modul Mainframe Security 2013 European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

9 Wir sichern Mainframe-Expertenwissen! Unser Angebot: Die Modul-Spezialisierungen Internet Integration z/vm und Linux Sysplex Planung und Implementation Performance Management Mainframe Security z/os Security Server (RACF) Kryptographie und HW Support Storage Management und DFSMS Anwendungsentwicklung mit COBOL Mainframe Praxis: TSO/ISPF, JCL und SDSF Dauer je Modul-Qualifizierung: zwischen 1-6 Monate berufsbegleitend European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

10 Mainframe Security Aufteilung in zwei Module z/os Security Server (RACF) 2 Monate Kryptographie und Mainframe Hardware Support 2 Monate Die Gesamtausbildung wird zertifiziert als EMA Certified Professional for Mainframe Security European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

11 Genereller Ablauf Wir beginnen jedes Modul mit einem Kick-off Workshop Für jedes Modul gibt es umfangreiche Lerntexte Wir setzen zusätzliche Materialien ein Produkthandbücher Redbooks Im Zentrum des Coaching stehen die Virtual Classroom Sessions 1-2 pro Woche Die Sessions werden grundsätzlich aufgezeichnet European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

12 Kick-off Workshop Kick-off Workshop Kennenlernen / Soziale Kontakte knüpfen Lernen / e-learning / Blended Learning EMA Infrastruktur (Lernserver, z/os System, Werkzeuge) Einführung / Diskussion Mainframe Security European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

13 Inhalte RACF Basics RACF Überblick Sicherheit im RZ (phys. vs. OS) SAF + RACF / ACF2 / TSS RACF Funktionsüberblick RACF Profile RACF Aufbau Hierarchische Architektur RACF Gruppen Konzepte und Konventionen Generic Profiles Komponenten von RACF RACF Datenbank RACF Befehle Verwaltung mit Batchjobs ISPF Schnittstelle Reporting und Utilities RACF und SMF RACF Utilities Audit Funktionen RACF Optionen Verwaltung von Benutzern European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

14 Inhalte RACF Vertiefung Aufbau und Migration von RACF Umgebungen RACF Datenbank Schutz von JES und Spool Ressourcen Schutz von SDSF Schutz von VTAM Ressourcen RACF in einer Sysplex Umgebung RACF und UNIX System Services UID und GID Verwaltung Schutz von Prozessen Security Labels Webserver Security RACF und WebSphere Application Server RACF und WebSphere MQ RACF und Passowrd Synchronization RACF Macros und Schnittstellen European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

15 Verschlüsselungstechniken Historie der Verschlüsselung Kryptologie / Kryptographie / Kryptoanalyse Algorithmen Protokolle Private Key vs. Public Key Arten von Chiffren Klassische Chiffren Blockchiffren Authentifikation und digitale Signatur Public Key Kryptographie RSA Algorithmus Elliptische Kurven Public Key Infrastructure (PKI) Prüfung öffentlicher Schlüssel Trustcenter (CA) Zertifikatshierarchie Public Key Systeme Pretty Good Privacy (PGP) S/MIME und X.509 Secure Shell IP Security und VPN Elektronische Zahlungssysteme Gesetzliche Rahmenbedingungen European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

16 System z Hardware Kryptographie Integrated Cryptographic Services Facility Infrastruktur und Implementation IBM CCA API (Common Cryptographic Architecture) Key Management mit ICSF Performance Considerations Authentifikation und digitale Signatur Augmented SAF/RACF Protection ICSF Installation & Customization Installation von ICSF Anpassung an die eigene Umgebung ICSF Administration Die optionale TKE Workstation Die optionale DKMS Workstation European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

17 Abschlussworkshop (1 bzw. 1,5 Tage) Die wichtigsten Themen und Schwerpunkte werden noch einmal zusammengefasst Hierbei werden auch Gruppenarbeiten durchgeführt Die Teilnehmer beantworten und diskutieren Verständnisfragen der Coaches / Referenten, um den Wissenstransfer sicher zu stellen Die Teilnehmer stellen Fragen, die sich während der Ausbildung ergeben haben Für die Zertifizierung wird eine Prüfungsarbeit geschrieben und eine Präsentation mit Fachgespräch durchgeführt European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

18 Wolfram Greis, European Mainframe Academy Beratungsprojekte bei Integrata / TPS DATA Security / RACF Konzepte Vorstandssprecher der cecmg Central Europe Computer Measurement Group hat auch mit Security zu tun! Security Server (RACF) Seminare IBM Integrata European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

19 Hartmut Rombach 25 Jahre Erfahrung als Berater/Trainer TPS DATA GmbH, Karlsruhe Entwicklung/Durchführung zahlreicher Kurse Security / RACF UNIX System Services System Managed Storage Performance Management Vorträge bei Konferenzen (GSE, AOTC, EOTC) unser EMA-Spezialist für Security / RACF System Managed Storage European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein 19

20 Iwan Zosso 9 Jahre bei IBM Programmierung (PL/I, dann Assembler) Systemprogrammierung 26 Jahre bei Amdahl einer der System Engineers bei Amdahl! zahlreiche Kurse gehalten 3 Jahre bei der Credit Suisse seit 2009 EMA Mitarbeiter unser EMA-Spezialist für Systemprogrammierung Performance (Monitoring, WLM etc.) Assembler Problem Determination Sysplex European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein 20

21 Alina Mot Informatik Studium in Rumänien 9 Jahre Synargos (Sicherheitslösungen f. Banken) Seit 2010 bei Empalis Leiterin des Security Competence Center Co-Autorin des IBM Redbooks "Key Management Deployment Guide using the IBM Enterprise Key Management Foundation" bei uns in der EMA Spezialistin für Security & Kryptographie European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein 21

22 European Mainframe Academy I EMA Wir sichern Mainframe-Expertenwissen! Neues von Seiten der European Mainframe Academy Sabine Thiede European Mainframe Academy European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

23 Wir sichern Mainframe-Expertenwissen! Davon profitieren Unternehmen und Entscheider Planbarkeit und Sicherheit, da jede Qualifizierung durchgeführt wird - unabhängig von der Teilnehmerzahl! Didaktisch wirksame Methodik! Kostengünstige Alternative zu zeitintensiven Präsenztrainings! Optimale Verknüpfung zwischen eigentlicher Tätigkeit und Arbeitseinsatz für die Qualifizierung! Professionalisierung innerhalb des Arbeitsgebietes der Trainees! Optimierung und Sicherung des Mitarbeiterprofils! Nachhaltige Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen! Trainees bleiben physisch und inhaltlich in und an der Praxis! Höchst motivierte Teilnehmer und somit zufriedene Mitarbeiter! European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

24 Wir sichern Mainframe-Expertenwissen! So macht sich Weiterbildung für Trainees bezahlt Kein Karriereknick, kein Verdienstausfall! Gut aufbereiteter und beliebig oft wiederholbarer Lernstoff durch Aufzeichnung aller Sitzungen im VC! Setzung inhaltlicher Schwerpunkte für ein Optimum an persönlichem Erfolg und spezifischem Wissen! Gesicherte Zukunftsperspektive Die Nachfrage an Mainframe-Spezialisten ist sehr hoch! Zeit- und ortsunabhängige Qualifizierung! Selbstbestimmung des Lerntempos! Flexible Methodik und Didaktik! European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

25 Wir sichern Mainframe-Expertenwissen! Unsere Referenzen European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

26 Wir sichern Mainframe-Expertenwissen! Einige unserer praxiserfahrenen Dozenten Unser Ziel: der Einsatz DER Spezialisten auf ihrem jeweiligen Gebiet Prof. Dr. Ing. Wilhelm G. Spruth Wolfram Greis Iwan Zosso Karl-Heinz Wittemann Hartmut Rombach Sylvia Koch André Götschy Jürgen Glag European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

27 Wir sichern Mainframe-Expertenwissen! Unser Angebot: Die berufsbegleitenden Modul-Spezialisierungen z/os Performance Management (englisch) I 4 Monate I Start: 18. November 2013 I Augsburg z/os Security Server (RACF) + Kryptographie und HW-Support I 2 bzw. 4 Monate I Start: 16. Dezember 2013 Internet Integration I 3 Monate z/vm und Linux I 3 Monate Sysplex Planung und Implementation I 3 Monate RACF und Security Administration I 3 Monate Storage Management und DFSMS I 3 Monate Mainframe Praxis: TSO/ISPF, JCL und SDSF I 3 Monate Anwendungsentwicklung mit COBOL I 3 Monate individueller Lernaufwand: 8-10 Stunden/Woche I Online-Übungen I intensives Coaching European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

28 Wir sichern Mainframe-Expertenwissen! Unser Angebot: Die berufsbegleitenden Trainee-Programme Zertifizierung EMA Certified IBM Mainframe System Specialist 24 Monate ca. 900 Stunden Lernmaterial I ca. 24 Tage Präsenz-Workshops I ca. 200 Stunden VC-Sessions Zertifizierung EMA Certified IBM Mainframe System Developer 18 Monate ca. 650 Stunden Lernmaterial I ca. 18 Tage Präsenz-Workshops I ca. 150 Stunden VC-Sessions Zertifizierung EMA Certified IBM Mainframe System Operator 18 Monate ca. 650 Stunden Lernmaterial I ca. 18 Tage Präsenz-Workshops I ca. 150 Stunden VC-Sessions individueller Lernaufwand: 8-10 Stunden/Woche I Online-Übungen I intensives Coaching European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

29 European Mainframe Academy I EMA Informationen und Links EMA auf Facebook Mainframe Community auf XING EMA Homepage Sowohl die Trainer als auch die Organisatoren der EMA zeigen, dass hier Leute mit Herz dabei sind, welche extrem gerne die Thematik um den Mainframe weitergeben. Dies schafft eine Atmosphäre, die ich bisher noch nicht bei Lehrgängen erlebt habe. Florian Demitz, Trainee zum EMA Certified IBM Mainframe System Specialist, Volkswagen AG, Wolfsburg European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

30 European Mainframe Academy I EMA Für Ihre Fragen und Anregungen Wolfram Greis Volker Falch Sabine Thiede European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

31 European Mainframe Academy I EMA Wir sichern Mainframe-Expertenwissen! >> Das Blended Learning Konzept Wolfram Greis European Mainframe Academy European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

32 Das Blended Learning -Konzept Warum Blended Learning? Erfolgsmaximierung durch Kombination von e-learning-phasen und Präsenz-Workshops Virtual Classroom-Sessions: 1-2x wöchentlich á 90 Minuten Präsenz-Workshops: alle 2-3 Monate á 2 Tage (das gilt für die Langzeitausbildungen) Kosteneffizienz Arbeitsplatznahe Weiterbildung I wenige Workshop-Präsenzzeiten Unabhängigkeit von Ort und Zeit Selbstgesteuertes Lernen Individuelles Lerntempo und Lernwege Aufzeichnung aller Virtual Classroom Sessions beliebig oft wiederholbarer Lernstoff für intensive Wissensaufnahme und -vertiefung European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

33 Blended Learning als Königsweg Präsenz Training Trainer E Learning Online LMS Blended Learning Trainer Online LMS Social Learning Online LMS Social Media Fremdgesteuertes Lernen Selbstgesteuertes Lernen European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

34 MMB Studie European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

35 Synchrones vs. Asynchrones Lernen e-learning steht nicht nur für asynchrones Lernen! Synchron Präsenzworkshops Virtuelles Klassenzimmer Chats und Skype Asynchron Inhalte erarbeiten, allein und im Team Praktische Aufgaben, allein und im Team Foren auf dem Lernserver Web 2.0 (Podcasts, Blogs, Wikis etc., allein oder im Team) European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

36 Lernen 1.0 Lernen 2.0 Das Ende der Kreidezeit! Das Ende der Kreidezeit! European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

37 Lernen 2.0 e-learning-basierte Inhalte sind nur flankierende Massnahmen. Die eigentliche Umstellung, diejenige der Unterrichtsform, muss modifiziert werden! Die Einer-steht-vorne-und-die-anderen-hören-zu -Methode ist veraltet und ineffizient Neue Unterrichtsmodelle müssen den verfügbaren Möglichkeiten und Technologien gerecht werden Bildung und Mensch im digitalen Zeitalter Professor Gunter Dueck auf YouTube European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

38 Gunter Dueck auf YouTube European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

39 Voraussetzungen seitens Teilnehmer Motivation Bereitschaft zum interaktiven und kooperativen Lernen Teamfähigkeit Selbstdisziplin European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

40 Die Infrastruktur der EMA 2013 European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

41 Das Blended Learning -Konzept Die technische Infrastruktur z9 an der Uni Leipzig z/os z/vm Linux on System z InterSkill e-learning Module Lernserver Lerntexte Basiskommunikation Lernzentrale Ergänzungen IBM Manuals Redbooks itunes U Virtual Classroom Adobe Connect Pro European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

42 Infrastruktur: Demo 2013 European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

43 Q & A 2013 European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

44 European Mainframe Academy I EMA Wir sichern Mainframe-Expertenwissen! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Sabine Thiede I Wolfram Greis European Mainframe Academy European Mainframe Academy I Augsburg I Stein am Rhein

Kryptographie und Mainframe Hardware Support

Kryptographie und Mainframe Hardware Support Kryptographie und Mainframe Hardware Support für Systemprogrammierer systemorientierte Mitarbeiter Version 1.5 vom 14. Oktober 2013 Autor: Wolfram Greis European Mainframe Academy GmbH Max von Laue Straße

Mehr

für Systemprogrammierer systemorientierte Mitarbeiter Autor: Wolfram Greis Blended Learning Modul Version 1.5 vom 14. Oktober 2013

für Systemprogrammierer systemorientierte Mitarbeiter Autor: Wolfram Greis Blended Learning Modul Version 1.5 vom 14. Oktober 2013 für Systemprogrammierer systemorientierte Mitarbeiter Version 1.5 vom 14. Oktober 2013 Autor: Wolfram Greis European Mainframe Academy GmbH Max von Laue Straße 9 D 86156 Augsburg Tel. +49 821 56756 40

Mehr

Certified Professional for Mainframe Security

Certified Professional for Mainframe Security Certified Professional for Mainframe Security für Systemprogrammierer systemorientierte Mitarbeiter Version 1.5 vom 14. Oktober 2013 Autor: Wolfram Greis European Mainframe Academy GmbH Max von Laue Straße

Mehr

European Mainframe Academy

European Mainframe Academy European Mainframe Academy Neue Wege in der Ausbildung Das Blended Learning Konzept der EMA Wolfram Greis, wolfram.greis@mainframe-academy.de Agenda Unternehmen EMA / Ausgangslage Das Blended Learning

Mehr

European Mainframe Academy

European Mainframe Academy European Mainframe Academy Neue Wege in der Mainframe Ausbildung Das Blended Learning Konzept der EMA Webcast am Montag, den 18.2.2013 15:30 Uhr Wolfram Greis, EMA AG Schweiz wolfram.greis@mainframe-academy.eu

Mehr

Neue Wege in der Mainframe Ausbildung

Neue Wege in der Mainframe Ausbildung Neue Wege in der Mainframe Ausbildung Das Blended Learning Konzept der European Mainframe Academy Version 1.3 / Februar 2013 Autor: Wolfram Greis European Mainframe Academy GmbH Max von Laue Straße 9 D

Mehr

Mainframe Praxis Effizienter Umgang mit TSO, ISPF, JCL und SDSF für

Mainframe Praxis Effizienter Umgang mit TSO, ISPF, JCL und SDSF für Mainframe Praxis Effizienter Umgang mit TSO, ISPF, JCL und SDSF für Systemadministratoren systemorientierte Mitarbeiter Entwickler Operator Version 1.2 vom 18. Juni 2015 Autor: Wolfram Greis European Mainframe

Mehr

z/vm und Linux, z/os Grundlagen auf dem Mainframe

z/vm und Linux, z/os Grundlagen auf dem Mainframe z/vm und Linux, z/os Grundlagen auf dem Mainframe für Systemadministratoren systemorientierte Mitarbeiter Version 1.0 August 2013 Autor: Wolfram Greis European Mainframe Academy GmbH Max von Laue Straße

Mehr

auf dem Mainframe für

auf dem Mainframe für z/vm und Linux z/vm und Linux auf dem Mainframe für Systemadministratoren systemorientierte Mitarbeiter Version 1.0 August 2013 Autor: Wolfram Greis European Mainframe Academy GmbH Max von Laue Straße

Mehr

Storage Management. Systemprogrammierer systemorientierte Mitarbeiter. Autor: Wolfram Greis. Blended Learning Modul Storage Management mit DFSMS

Storage Management. Systemprogrammierer systemorientierte Mitarbeiter. Autor: Wolfram Greis. Blended Learning Modul Storage Management mit DFSMS Storage Management mit DFSMS für Systemprogrammierer systemorientierte Mitarbeiter Version 1.1 25. Juni 2015 Autor: Wolfram Greis European Mainframe Academy GmbH Max von Laue Straße 9 D 86156 Augsburg

Mehr

wir begleiten motivierte menschen. wir begleiten motivierte menschen. wir begleiten motivierte menschen.

wir begleiten motivierte menschen. wir begleiten motivierte menschen. wir begleiten motivierte menschen. ÜBERBLICK Kontext PERSPEKTIVEN DER ONLINE EDUCATION Ansätze, Trends, Strategien Trends und Strategien MCI Ansatz und Aktivitäten MCI Studiengang BWL Online Mag. Regina Obexer Learning Solutions Dr. Matthias

Mehr

AVNET ACADEMY 1 11.03.2015

AVNET ACADEMY 1 11.03.2015 AVNET ACADEMY 1 11.03.2015 AGENDA Die Avnet Academy Das Produktportfolio Unsere Mehrwerte sind z/os Guide März 2014 in Lahnstein Zahlen der letzten 12 Monate z/os mit der Avnet Academy 2015 Ihr Avnet Academy

Mehr

Mainframe Architektur für Führungskräfte

Mainframe Architektur für Führungskräfte Mainframe Architektur für Führungskräfte Version 1.5 vom Oktober 2015 Moderation und Hauptreferent: Wolfram Greis European Mainframe Academy GmbH Max von Laue Straße 9 D 86156 Augsburg Tel. +49 821 567

Mehr

Internet Integration für

Internet Integration für für Systemprogrammierer systemorientierte Mitarbeiter Version 1.0 I März 2011 Autor: Wolfram Greis European Mainframe Academy GmbH Max von Laue Straße 9 D 86156 Augsburg Tel. +49 821 56756 10 info@mainframe

Mehr

Sicherheit und Performance in Hochleistungssystemen

Sicherheit und Performance in Hochleistungssystemen - Seminar - Sicherheit und Performance in Hochleistungssystemen - Mainframes/Großrechner in der modernen IT - Wintersemester 2013/14 Institut für Informatik Lehrstuhl für Datenbanken und Informationssysteme

Mehr

Profindis GmbH. info@profindis.de. Deutsch. IT-Fachinformatiker

Profindis GmbH. info@profindis.de. Deutsch. IT-Fachinformatiker Profil Allgemeine Angaben Name: S. O. Ansprechpartner: Profindis GmbH info@profindis.de Staatbürgerschaft: Ausbildung: Deutsch IT-Fachinformatiker Zertifizierungen Microsoft Certified Professional (MCP)

Mehr

Berater-Profil 2491. EDV-Erfahrung seit 1995. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1954

Berater-Profil 2491. EDV-Erfahrung seit 1995. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1954 Berater-Profil 2491 DB- und Netzwerkadministrator (AIX, DB2/UDB-EE, NT, REXX, Sun, TCP/IP) Administration, Anwendungsentwicklung, DB2- und WEB-Consulting, Second Level Support Ausbildung Groß- und Außenhandelskaufmann

Mehr

Preview of Future TSM Enhancements

Preview of Future TSM Enhancements IBM Tivoli Storage Manager Preview of Future TSM Enhancements Gerd W. Becker Wiesbaden, 1. Oktober 2013 Empalis Consulting GmbH Personal Data Gerd Becker ist Projekt Manager bei Empalis GmbH, einem Premium

Mehr

Ihr IBM Trainingspartner

Ihr IBM Trainingspartner Ihr IBM Trainingspartner Arrow Ein starkes Unternehmen Arrow in Deutschland Mehr als 25 Jahre Erfahrung in der IT Mehr als 300 Mitarbeiter Hauptsitz: München vom Training, Pre-Sales über Konzeption und

Mehr

Günter Kraemer. Der virtuelle Klassenraum als Erweiterung von Lernwelten - wie Wissenstransfer auch außerhalb der Schule passieren kann

Günter Kraemer. Der virtuelle Klassenraum als Erweiterung von Lernwelten - wie Wissenstransfer auch außerhalb der Schule passieren kann Der virtuelle Klassenraum als Erweiterung von Lernwelten - wie Wissenstransfer auch außerhalb der Schule passieren kann Günter Kraemer Sr. Business Development Manager Adobe Systems Wissenstransfer ist

Mehr

Vertraulichkeit für sensible Daten und Transparenz für ihre Prozesse

Vertraulichkeit für sensible Daten und Transparenz für ihre Prozesse Vertraulichkeit für sensible Daten und Transparenz für ihre Prozesse Christian Kreß General Manager SSH Communications Security christian.kress@ssh.com WE ENABLE, MONITOR & MANAGE ENCRYPTED NETWORKS Agenda

Mehr

Berater-Profil 2349. Senior Web-Developer (OO-Analyse und -Design) Sun Certified Java Programmer

Berater-Profil 2349. Senior Web-Developer (OO-Analyse und -Design) Sun Certified Java Programmer BeraterProfil 2349 Senior WebDeveloper (OOAnalyse und Design) Sun Certified Java Programmer Ausbildung Studium Informatik (4 Semester) Studium Mathematik (4 Semester) EDVErfahrung seit 1996 Verfügbar ab

Mehr

European Mainframe Academy. Technisches Konzept

European Mainframe Academy. Technisches Konzept European Mainframe Academy Technisches Konzept Version 1.2 vom 26.7.2007 Wolfram Greis, TPS DATA AG wolfram.greis@tps-data Volker Falch, IT Akademie Bayern falch@it-akademie-bayern.de Inhalt 1. Einführung...

Mehr

E-Learning & Weiterbildung 2.0 Grenzenloses Lernen

E-Learning & Weiterbildung 2.0 Grenzenloses Lernen Grenzenloses Lernen Vorstellung : Ing. Christian Faymann 1990 Trainer in der IT Branche (selbstständig) 2000 WIFI Burgenland Produktmanager seit 2009 Teamleiter Beschäftigt sich seit 1998 mit dem Thema

Mehr

Learning Credit Points (LCP)

Learning Credit Points (LCP) Learning Credit Points (LCP) März 2012 1 Date Academy Presenter s for Name Professional Training Herausforderung unser Kunden Die Planung der optimalen Trainings gestaltet sich oft schwierig Einführung

Mehr

Connect Your Independent HP Business Technology Community

Connect Your Independent HP Business Technology Community Connect Your Independent HP Business Technology Community Dr. Clemens Wermelskirchen Vorstandsmitglied Connect Deutschland Agenda Vorstellung Was ist Connect? Special Interest Groups IT-Symposium 2009

Mehr

Einführung in z/os und OS/390

Einführung in z/os und OS/390 Einführung in z/os und OS/390 Web-Services und Internet-Anwendungen für Mainframes von Paul Herrmann Wilhelm Gustav Spruth 3., verbesserte und erweiterte Auflage Oldenbourg Verlag München Vorwort VII 1

Mehr

IT - POWER4You Firmenbroschüre

IT - POWER4You Firmenbroschüre Firmenbroschüre Mit uns müssen Sie nicht durch die Blume sprechen Wir freuen uns auf den direkten Dialog mit Ihnen! Die IT-POWER4You GmbH ist Ihr Ansprechpartner für Ihr IT-Environment. Lösungsorientierte

Mehr

Berater-Profil 231. DB-Administrator, Org.-Programmierer (DB2, VS-Cobol II, SQL) Ausbildung Studium der Physik. EDV-Erfahrung seit 1970

Berater-Profil 231. DB-Administrator, Org.-Programmierer (DB2, VS-Cobol II, SQL) Ausbildung Studium der Physik. EDV-Erfahrung seit 1970 Berater-Profil 231 DB-Administrator, Org.-Programmierer (DB2, VS-Cobol II, SQL) Ausbildung Studium der Physik EDV-Erfahrung seit 1970 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1943 Unternehmensberatung R+K

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

Education Services HP Deutschland

Education Services HP Deutschland Education Services HP Deutschland Technical Update Base 21.+ 22.Oktober 2004 Sybille Saile - Business Developer Karl Bruns - Trainer 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained

Mehr

Jahrestagung der Nationalen Agentur beim BIBB zum Programm für lebenslanges Lernen 04./05.10.2012 Bonn-Bad Godesberg

Jahrestagung der Nationalen Agentur beim BIBB zum Programm für lebenslanges Lernen 04./05.10.2012 Bonn-Bad Godesberg Jahrestagung der Nationalen Agentur beim BIBB zum Programm für lebenslanges Lernen 04./05.10.2012 Bonn-Bad Godesberg Inhalt 1. Vorstellung des cet-projekts (certified european e-tutor) 2. Inhaltliche Schwerpunkte

Mehr

Willkommen bei Festo Didactic. Verena Mäckle & Hartmut Braun Produktmanagement e-learning

Willkommen bei Festo Didactic. Verena Mäckle & Hartmut Braun Produktmanagement e-learning Willkommen bei Festo Didactic Verena Mäckle & Hartmut Braun Produktmanagement e-learning DC-R DC-D / Hartmut Mr. Volker Braun Schmid E-Learning Qualification Concepts 04.03.2011 1 Wissen wertvoll aufbereiten

Mehr

Learning by Doing - mit Blended Learning zum Experten für Blended Learning und Online Learning

Learning by Doing - mit Blended Learning zum Experten für Blended Learning und Online Learning Learning by Doing - mit Blended Learning zum Experten für Blended Learning und Online Learning Konrad Fassnacht FCT Akademie GmbH 1 Kursangebot der FCT Akademie und der CLC 2.0 Kurs Vom Trainer zum Live

Mehr

IT Seminare und Lehrgänge

IT Seminare und Lehrgänge Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft ggmbh IT Seminare und Lehrgänge Übersicht 2008 Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gemeinnützige GmbH it akademie bayern Proviantbachstraße 30 86153 Oliver

Mehr

Erfahrungsbericht Virtuelle Solar Seminare. Durchführung von Informationsveranstaltungen im Internet Matthias Gebauer

Erfahrungsbericht Virtuelle Solar Seminare. Durchführung von Informationsveranstaltungen im Internet Matthias Gebauer Erfahrungsbericht Virtuelle Solar Seminare Durchführung von Informationsveranstaltungen im Internet Matthias Gebauer Solarverein Trier e.v. Gegründet 1994 Über 400 Mitglieder Information, Beratung und

Mehr

Lernprozesse steuern. Kompetenzen entwickeln. Potenziale realisieren.

Lernprozesse steuern. Kompetenzen entwickeln. Potenziale realisieren. Lernprozesse steuern. Kompetenzen entwickeln. Potenziale realisieren. Lernen und Arbeiten auf einer Plattform. Umfassend. Effektiv. Kooperativ. Liebe SharePoint LMS Interessierte, mal Hand aufs Herz: Wenn

Mehr

ecollaboration Wo stehen wir heute?

ecollaboration Wo stehen wir heute? ecollaboration Wo stehen wir heute? Konrad Fassnacht Fassnacht Consulting & Training 2008, Fassnacht Consulting & Traíning Über mich Konrad Fassnacht Fassnacht Consulting & Training 1991 1994 Projektleiter

Mehr

Herzlich willkommen! Der Webcast startet 10:00 Uhr.

Herzlich willkommen! Der Webcast startet 10:00 Uhr. 1 Herzlich willkommen! Der Webcast startet 10:00 Uhr. Willkommen beim Dell Support Webcast idrac & Lifecycle Controller 2 Dell Support Webcast Seite Aufzeichnung des Webcasts Upload der Präsentation Kalender

Mehr

RealNetworks Seminar. Stefan Kausch Geschäftsinhaber heureka e-business. Dietmar Kausch Vertriebsleiter heureka e-business

RealNetworks Seminar. Stefan Kausch Geschäftsinhaber heureka e-business. Dietmar Kausch Vertriebsleiter heureka e-business Dietmar Kausch Vertriebsleiter heureka e-business dietmar.kausch@heureka.com www.heureka.com Stefan Kausch Geschäftsinhaber heureka e-business stefan.kausch@heureka.com www.heureka.com Agenda von heureka

Mehr

Trainerprofil Dirk Brinkmann

Trainerprofil Dirk Brinkmann Dirk Brinkmann Know How! IT-Solutions GmbH Ruppmannstr. 33b 70565 Stuttgart Mail: d.brinkmann@kh-its.de Fon: +49 711 128910-11 Fax: +49 711 128910-30 Mobil: +49 700 1212 4444 Ausbildung: Berufliche Tätigkeiten:

Mehr

Markus Thiesing IT Consultant

Markus Thiesing IT Consultant Profil Markus Thiesing IT Consultant Schwerpunkte IT Service Management 10 Jahre ServiceCenter / ServiceManager Erfahrung Konzeption und Implementierung von ITSM Systemen Persönliches Profil Name Markus

Mehr

Berater-Profil 3073. DB2-Administration. Datenmodellierung, Performance-Optimierung, DB-Monitoring und -Tuning. Ausbildung Dipl.

Berater-Profil 3073. DB2-Administration. Datenmodellierung, Performance-Optimierung, DB-Monitoring und -Tuning. Ausbildung Dipl. Berater-Profil 3073 -Administration Datenmodellierung, Performance-Optimierung, DB-Monitoring und -Tuning Ausbildung Dipl. Ingenieurin (FH) EDV-Erfahrung seit Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr Unternehmensberatung

Mehr

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix XenDesktop, XenApp Wolfgang Traunfellner Senior Sales Manager Austria Citrix Systems GmbH Herkömmliches verteiltes Computing Management Endgeräte Sicherheit

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

SafeNet - ProtectV. Schutz von virtuellen Appliances im Rechenzentrum

SafeNet - ProtectV. Schutz von virtuellen Appliances im Rechenzentrum SafeNet - ProtectV Schutz von virtuellen Appliances im Rechenzentrum Insert Matthias Your Partl Name Insert SFNT Germany Your TitleGmbH Insert Presales Date Engineer Agenda Vorstellung SafeNet Wer wir

Mehr

Gut zu wissen... Lorenz Keller Server Technologies Competence Center Nord

Gut zu wissen... Lorenz Keller Server Technologies Competence Center Nord Gut zu wissen... Lorenz Keller Server Technologies Competence Center Nord Agenda Neue Produkte Oracle Secure Enterprise Search SQL Developer (Raptor) XML-Publisher Application Server/ JDeveloper 10.1.3

Mehr

Blended Working und Social Media in der täglichen Praxis der Unternehmensberatung als Erfolgsfaktor. 3. Branchenforum Consulting

Blended Working und Social Media in der täglichen Praxis der Unternehmensberatung als Erfolgsfaktor. 3. Branchenforum Consulting Blended Working und Social Media in der täglichen Praxis der Unternehmensberatung als Erfolgsfaktor Präsentiert durch: Guest Professor Robert A. Sedlák East China Normal University (ECNU) Shanghai Digitalisierung

Mehr

Portfolio und Projekte der. w.e.b. Wirth EDV Beratung OHG

Portfolio und Projekte der. w.e.b. Wirth EDV Beratung OHG Markus Wirth Geschäftsführer Portfolio und Projekte der 1 2 Inhalte der Präsentation Virtuelles Klassenzimmer (Virtual Classroom) Mobile Webseiten und Responsive Web Design Gezielte App-Entwicklung (App

Mehr

Integrata AG. Unternehmensprofil

Integrata AG. Unternehmensprofil Integrata AG Unternehmensprofil www.integrata.de Qualified for the Job 1 Integrata AG Ihr Partner in der Qualifizierung Leistungsspektrum Vom Seminar bis zu Managed Training Services Immer vor Ort Präsenz

Mehr

Lernformen der Zukunft Ergebnisse des MMB Learning Delphi 2011

Lernformen der Zukunft Ergebnisse des MMB Learning Delphi 2011 Lernformen der Zukunft Ergebnisse des MMB Learning Delphi 2011 Dr. Lutz P. Michel, MMB-Institut Essen/Berlin Vortrag auf der Xinnovations 2011, Forum Collaboration & Knowledge Bild Sven Brentrup / aboutpixel.de

Mehr

Organisationsentwicklung und Supportmodelle für e-learning Regina Obexer, Service Manager VLE Queensland University of Technology

Organisationsentwicklung und Supportmodelle für e-learning Regina Obexer, Service Manager VLE Queensland University of Technology Organisationsentwicklung und Supportmodelle für e-learning Regina Obexer, Service Manager VLE Division of Technology Information and Learning Support Annika, 7 Monate alt Überblick : kurzes Portrait Lehr-

Mehr

IT WEITERBILDUNG IM NETZ Bilden Sie Ihre Mitarbeiter multimedial weiter. Weiterbildungsthemen und -inhalte 21.02.2011 IHK zu Köln Stefan Lemanzyk

IT WEITERBILDUNG IM NETZ Bilden Sie Ihre Mitarbeiter multimedial weiter. Weiterbildungsthemen und -inhalte 21.02.2011 IHK zu Köln Stefan Lemanzyk IT WEITERBILDUNG IM NETZ Bilden Sie Ihre Mitarbeiter multimedial weiter Weiterbildungsthemen und -inhalte 21.02.2011 IHK zu Köln Stefan Lemanzyk AGENDA Über uns Struktur der IT-Weiterbildung IT-Weiterbildung

Mehr

Clever. Academy for Professional Training Learn more, know more, do more. Communication for the open minded

Clever. Academy for Professional Training Learn more, know more, do more. Communication for the open minded Clever Academy for Professional Training Learn more, know more, do more Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications http://training.siemens-enterprise.com Clevere Trainings für

Mehr

e-learning im Technischen Hilfswerk

e-learning im Technischen Hilfswerk e-learning im Technischen Hilfswerk Sachstandsbericht Ze ntru m für A u s - u nd F o rtbildu ng Stand Septembber 2006 Die Gliederung des THW Leitung 2 Schulen 8 Landesverbände mit 66 Geschäftsstellen 664

Mehr

HP ConvergedSystem Technischer Teil

HP ConvergedSystem Technischer Teil HP ConvergedSystem Technischer Teil Rechter Aussenverteidiger: Patrick Buser p.buser@smartit.ch Consultant, SmartIT Services AG Linker Aussenverteidiger: Massimo Sallustio massimo.sallustio@hp.com Senior

Mehr

Ju ior PR w/ Deine Qualifikationen. Das bieten wir Dir:

Ju ior PR w/ Deine Qualifikationen. Das bieten wir Dir: Distributor von free-toplay innovatives Startup- hochwertigen Browser- und Client-Games in über Ju ior PR w/ Abgeschlossene Ausbildung bzw. abgeschlossenes Grundstudium in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften,

Mehr

IBM Training. Systems & Technology Group. Matthias Thor. System z Training. 2006 IBM Corporation

IBM Training. Systems & Technology Group. Matthias Thor. System z Training. 2006 IBM Corporation IBM Training Systems & Technology Group Matthias Thor System z Training 2006 IBM Corporation IBM System z Technical Conference 16. 20. April 2007 Hilton München Park Hotel Am Tucherpark 7 80538 München

Mehr

Herzlich willkommen zum Storage Management Briefing

Herzlich willkommen zum Storage Management Briefing Herzlich willkommen zum Storage Management Briefing Stuttgart 5. Oktober 2010 Daten reduzieren bei Sicherung und Archivierung Deduplizierung: Mehr Speicherplatz statt Redundanz Deduplizierung: Mehr Speicherplatz

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 Leistung, Kosten, Sicherheit: Bessere Performance und mehr Effizienz beim Schutz von virtualisierten Umgebungen AGENDA - Virtualisierung im Rechenzentrum - Marktübersicht

Mehr

E-Learning und Open Source Prinzipien und Praxis mit Moodle. Hannes Gassert, CTO mediagonal AG

E-Learning und Open Source Prinzipien und Praxis mit Moodle. Hannes Gassert, CTO mediagonal AG E-Learning und Open Source Prinzipien und Praxis mit Moodle Hannes Gassert, CTO mediagonal AG Agenda > «Open Source: was interessiert mich Quellcode?» > «Moodle: was ist das, was kann das, was soll das?»

Mehr

DDC. Dynamic Data Center. Hendrik Leitner München, 29. November 2004

DDC. Dynamic Data Center. Hendrik Leitner München, 29. November 2004 DDC Dynamic Data Center Hendrik Leitner München, 29. November 2004 Situation heute: komplexe, unflexible und teure IT-Infrastrukturen 2 Was IT Manager wollen Mehr Effizienz Mehr Leistung zu geringeren

Mehr

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?!

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! Oliver Steinhauer Sascha Köhler.mobile PROFI Mobile Business Agenda MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! HERAUSFORDERUNG Prozesse und Anwendungen A B

Mehr

Flexibles Arbeiten von überall und von jedem Endgerät - Der schlüsselfertige Cloud Arbeitsplatz inkl. Live Demo -

Flexibles Arbeiten von überall und von jedem Endgerät - Der schlüsselfertige Cloud Arbeitsplatz inkl. Live Demo - Ulrich Stamm Senior Consultant CANCOM IT Solutions GmbH Flexibles Arbeiten von überall und von jedem Endgerät - Der schlüsselfertige Cloud Arbeitsplatz inkl. Live Demo - www.cancom.de CANCOM AG 1 CANCOM

Mehr

Managed Hosting für Gameprovider. Kann das gutgehen? Frank Gross Senior Account Manager

Managed Hosting für Gameprovider. Kann das gutgehen? Frank Gross Senior Account Manager Managed Hosting für Gameprovider Kann das gutgehen? Frank Gross Senior Account Manager Tear down Latency Infrastruktur für Online Game Provider Was sind die drei wichtigsten Anforderungen von Online Game

Mehr

Grid-Systeme. Betrachtung verschiedener Softwareplattformen zur Realisierung von Grids und Vorstellung des Globus Toolkit. 07.06.2002 Grid Systeme 1

Grid-Systeme. Betrachtung verschiedener Softwareplattformen zur Realisierung von Grids und Vorstellung des Globus Toolkit. 07.06.2002 Grid Systeme 1 Grid-Systeme Betrachtung verschiedener Softwareplattformen zur Realisierung von Grids und Vorstellung des Globus Toolkit 07.06.2002 Grid Systeme 1 Gliederung Vorstellung verschiedener Plattformen Globus

Mehr

Enterprise Social Network. Social Media im Unternehmen

Enterprise Social Network. Social Media im Unternehmen Vorstellung Thorsten Firzlaff Diplom Informatiker / Geschäftsführer 15 Jahre Lotus Notes 3 Jahre Innovation Manager 3 Jahre Leitung Web2.0 Competence Center Referent auf vielen international Konferenzen

Mehr

Herzlich willkommen. Vorstellung 03.12.2011. zur virtuellen Präsentation Kurs Social Media für PE/OE. ein Kooperationsprojekt von...

Herzlich willkommen. Vorstellung 03.12.2011. zur virtuellen Präsentation Kurs Social Media für PE/OE. ein Kooperationsprojekt von... Herzlich willkommen zur virtuellen Präsentation Kurs Social Media für PE/OE ein Kooperationsprojekt von... Team der SMA Dr. Katja Bett Konrad Fassnacht Vorstellung //didacticdesign Dr. Katja Bett Diplom-Pädagogin

Mehr

Social Media in der Aus- und Weiterbildung

Social Media in der Aus- und Weiterbildung Social Media in der Aus- und Weiterbildung Einfluss neuer Medien auf Kommunikations- und Lernprozesse Konrad Fassnacht FCT Akademie GmbH 1 Über mich Social Media in Aus-und Weiterbildung wirklich so neu?

Mehr

Gestaltung einer SMARTER WORKFORCE. Wie Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung und modernste Technologie dies unterstützen. 2014 IBM Corporation

Gestaltung einer SMARTER WORKFORCE. Wie Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung und modernste Technologie dies unterstützen. 2014 IBM Corporation Gestaltung einer SMARTER WORKFORCE Wie Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung und modernste Technologie dies unterstützen 1 UNSERE WELT VERÄNDERT SICH INTELLIGE NZ DER MASSE SCHNELLE INFORMATI ONEN MOBILE

Mehr

6. Jahreskongress der IT-Freiberufler: Oracle-Wettbewerbsvorteile durch qualifizierte IT-Ausbildung

6. Jahreskongress der IT-Freiberufler: Oracle-Wettbewerbsvorteile durch qualifizierte IT-Ausbildung München, 15.06.2002 Sabine Rebmann Trivadis GmbH 6. Jahreskongress der IT-Freiberufler: Oracle-Wettbewerbsvorteile durch qualifizierte IT-Ausbildung 1 Marktzahlen EITO Wachstum IT-Markt 2001 und 2002 in

Mehr

Mobile Anwendungen für die öffentliche Verwaltung. Peter Sperk, Program Manager Mobility, SAP Österreich

Mobile Anwendungen für die öffentliche Verwaltung. Peter Sperk, Program Manager Mobility, SAP Österreich Mobile Anwendungen für die öffentliche Verwaltung Peter Sperk, Program Manager Mobility, SAP Österreich Mobility = Sozialer Wandel Consumerisation 2012 SAP AG. All rights reserved. 2 Mobility = Mainstream

Mehr

Netzwerken - aber richtig. Geschäftsmodelle im Web 2.0

Netzwerken - aber richtig. Geschäftsmodelle im Web 2.0 Netzwerktag Netzwerken - aber richtig. Geschäftsmodelle im Web 2.0 1. Vorstellung der Neuheiten, Training, Diskussion 2. SITEFORUM: Social Networking for Business Robert Basic: Twitter: die neuen Kurzgespräche

Mehr

terreactive Lunch zum Thema Splunk

terreactive Lunch zum Thema Splunk terreactive Lunch zum Thema Splunk terreactive Lunch zum Thema Splunk Herzlich Willkommen Zürich, 6. November 2014 terreactive Lunch zum Thema Splunk 11:30 Uhr Eintreffen der Gäste 11:45 Uhr Begrüssung

Mehr

Flexible Learning in der beruflichen Aus- und Weiterbildung für den Einzelhandel

Flexible Learning in der beruflichen Aus- und Weiterbildung für den Einzelhandel Flexible Learning in der beruflichen Aus- und Weiterbildung für den Einzelhandel Arbeitspaket 1: Auswertung Erhebung 31.01./ 01.02.2008 Allgemeine Angaben: 1. Tätigkeit Anderes 3% Trainer 16% elearning

Mehr

Qualifikationsprofil:

Qualifikationsprofil: Qualifikationsprofil: GEME Jahrgang 1957 Nationalität Deutsch Fremdsprachen Englisch Ausbildung Betriebswirt Zertifikate IBM Certified Database Administrator DB2 9 for z/os, IBM Certified Database Administrator

Mehr

MMB Ranking 2010 Easy- Training.de AG. Platz 9 E- Learning Tools Platz 12 Erstellung

MMB Ranking 2010 Easy- Training.de AG. Platz 9 E- Learning Tools Platz 12 Erstellung Output: Mehr als 200 Produktionen pro Jahr Lernformate: Multimediale Onlinekurse, Smartphone APPs, Lernvideos, PodCasts, Zielgruppen: Mitarbeiter, Verkäufer und Verbraucher Inhalte: Produkt-, Technologie-

Mehr

Herzlich Willkommen! Open Source Lösungspaket statt Windows Small Business Server

Herzlich Willkommen! Open Source Lösungspaket statt Windows Small Business Server Herzlich Willkommen! Open Source Lösungspaket statt Windows Small Business Server Wer ist Siedl Networks? Robert Siedl, CMC - Gründer und CEO von Siedl Networks IT Systemhaus aus Krems an der Donau Gründung

Mehr

Einsatz von Podcasting für Blended Learning

Einsatz von Podcasting für Blended Learning Einsatz von Podcasting für Blended Learning Michael Zeiller Fachhochschulstudiengänge Burgenland Informationstechnologie und Informationsmanagement Next Generation Learning Blended Learning Einsatz von

Mehr

Teletutoring im DistancE-Learning:

Teletutoring im DistancE-Learning: Teletutoring im DistancE-Learning: Wo stehen wir, welche Wege gehen wir? * Tutorielle Begriffswelten Qualifizierungsanforderungen im Fernunterricht Konrad Fassnacht FCT Akademie GmbH Vorsitz AK emedien

Mehr

Berater-Profil Systemprogrammierer (MVS, OS/390) Ausbildung Elektrotechniker mit Fachoberschulreife. EDV-Erfahrung seit 1991

Berater-Profil Systemprogrammierer (MVS, OS/390) Ausbildung Elektrotechniker mit Fachoberschulreife. EDV-Erfahrung seit 1991 Berater-Profil 2853 Systemprogrammierer (MVS, OS/390) Ausbildung Elektrotechniker mit Fachoberschulreife EDV-Erfahrung seit 1991 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1965 Unternehmensberatung R+K AG, Theaterstrasse

Mehr

SharePoint Server 2010: Erfahrungen und praktische Beispiele für die verbesserte Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern

SharePoint Server 2010: Erfahrungen und praktische Beispiele für die verbesserte Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern SharePoint Server 2010: Erfahrungen und praktische Beispiele für die verbesserte Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern Balz Zürrer, Michael Kammerer Online Group Wil Luzern PL-Wroclaw info@online.ch,

Mehr

Inverted Classroom Konferenz 26. Februar 2014. Fotoprotokoll des Workshops: Videos erstellt. Und dann?

Inverted Classroom Konferenz 26. Februar 2014. Fotoprotokoll des Workshops: Videos erstellt. Und dann? Fotoprotokoll des Workshops: Videos erstellt. Und dann? Herzlich Willkommen zum Workshop Videos erstellt. Und dann? im Rahmen der Inverted Classroom Tagung in Marburg. Mein Name ist Athanasios Vassiliou

Mehr

Blended-Learning in (weiterbildenden) Masterstudiengängen. 23. April 2013

Blended-Learning in (weiterbildenden) Masterstudiengängen. 23. April 2013 Blended-Learning in (weiterbildenden) Masterstudiengängen 23. April 2013 Der CeDiS-Service für Masterstudiengänge Beratung Konzeption Fortbildung Content & Tools Evaluation Support 2 Der CeDiS-Service

Mehr

Secure Data Solution A secure way to manage tapes

Secure Data Solution A secure way to manage tapes Secure Data Solution A secure way to manage tapes Secure Data Innovations AG, Limmatquai 50 CH-8001 Zürich 1 Was ist: Secure Data Solution? Secure Data Solution ist ein virtuelles Tape System für DR und

Mehr

EXCHANGE 2013. Neuerungen und Praxis

EXCHANGE 2013. Neuerungen und Praxis EXCHANGE 2013 Neuerungen und Praxis EXCHANGE 2013 EXCHANGE 2013 NEUERUNGEN UND PRAXIS Kevin Momber-Zemanek seit September 2011 bei der PROFI Engineering Systems AG Cisco Spezialisierung Cisco Data Center

Mehr

Ihre Kunden wollen von Ihnen lernen!

Ihre Kunden wollen von Ihnen lernen! Ihre Kunden wollen von Ihnen lernen! 13.02.2014 von 15:30-20:30 Uhr Georg Schranner Managing Director Warum wollen die Kunden von uns lernen Jede Organisation ist eine lernende Organisation das muss man

Mehr

eteaching-weiterbildung

eteaching-weiterbildung eteaching-weiterbildung für Hochschullehrende der Universität Potsdam INFORMATIONEN A. Die Weiterbildung auf einem Blick... 1 B. Ziele... 3 C. Konzept... 3 D. Inhaltliche Schwerpunkte... 4 E. Struktur

Mehr

PHP & Windows. Jan Burkl System Engineer, Zend Technologies. All rights reserved. Zend Technologies, Inc.

PHP & Windows. Jan Burkl System Engineer, Zend Technologies. All rights reserved. Zend Technologies, Inc. PHP & Windows Jan Burkl System Engineer, Zend Technologies Wer bin ich? Jan Burkl jan.burkl@zend.com PHP Entwickler seit 2001 Projektarbeit Bei Zend seit 2006 System Engineer Zend Certified Engineer PHP

Mehr

IT-Dienstleistung: Beratung, Projektmanagement, Software Entwicklung, Application und Service Management UNTERNEHMENSPRÄSENTATION IT-P GMBH

IT-Dienstleistung: Beratung, Projektmanagement, Software Entwicklung, Application und Service Management UNTERNEHMENSPRÄSENTATION IT-P GMBH IT-Dienstleistung: Beratung, Projektmanagement, Software Entwicklung, Application und Service Management UNTERNEHMENSPRÄSENTATION IT-P GMBH Wir wollen in die Riege der führenden IT-Dienstleister in Deutschland.

Mehr

Corporate Academies MaSSgeschneiderte Weiterbildung für Unternehmen

Corporate Academies MaSSgeschneiderte Weiterbildung für Unternehmen F R A U N H O F E R - I N S T I T U T F Ü R M AT E R I A L F L U S S U N D L O G I S T I K I M L Corporate Academies MaSSgeschneiderte Weiterbildung für Unternehmen Die Idee hinter einer Corporate Academy

Mehr

Connect Your Independent HP Business Technology Community

Connect Your Independent HP Business Technology Community Connect Your Independent HP Business Technology Community Dr. Heinz-Hermann Adam Connect Deutschland 1. Vorsitzender Connect Wordwide Secretary-Treasurer adam@connect-community.de Oliver Bach Community

Mehr

Afterwork-Learning mit XING

Afterwork-Learning mit XING Afterwork-Learning mit XING Webinar: Enterprise 2.0 am Praxisbeispiel der VW Referenten: Christina Schlichting, Leiterin Enterprise 2.0 und VW Group Connect & Stephan Grabmeier, Geschäftsführer Innovation

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

Berater-Profil 2057. SW-Entwickler/-Berater (DB2, Java, MS-SQL-Server, WebSphere)

Berater-Profil 2057. SW-Entwickler/-Berater (DB2, Java, MS-SQL-Server, WebSphere) Berater-Profil 2057 SW-Entwickler/-Berater (DB2, Java, MS-SQL-Server, WebSphere) Fachlicher Schwerpunkt: - Entwicklung/Programmierung Java (J2EE), JSP, Servlets, EJB, Datenbanken, NT, Linux - DB-Design,

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH Münchner Str. 123a 85774 Unterföhring Tel: 089/950 60 80 Fax: 089/950 60 70 Web: www.best.de best Systeme GmbH

Mehr