Also sehen sich die meisten Verbraucher bei dem Vergleich des effektiven Jahreszinses auf der sicheren Seite.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Also sehen sich die meisten Verbraucher bei dem Vergleich des effektiven Jahreszinses auf der sicheren Seite."

Transkript

1 Von der Schwierigkeit, eine Bausparfinanzierung (vorfinanzierter Bausparvertrag) mit einem klassischen Tilgungsdarlehen (Annuitätendarlehen) zu vergleichen oder wo der effektive Jahreszins versagt. Der effektive Jahreszins nach Preisangabenverordnung (PangV) soll dem Verbraucher die Möglichkeit geben, unterschiedliche Darlehensangebote auf einen Blick objektiv zu vergleichen. Stellt Bank A einen Effektivzins von 2,32% vor und Bank B bei ansonsten identischen Kriterien (Darlehenssumme, Laufzeit, Zinsfestschreibung, etc.) einen von 2,25%, dann ist Bank B der Vorzug zu geben. Der effektive Jahreszins erfüllt seine Funktion dadurch, dass in ihm Zusatzkosten wie eine Bearbeitungsgebühr (jüngst vom BGH gekippt), ein Disagio (wird in der heutigen Zeit nur noch selten angeboten und nachgefragt) sowie die Fristen der Ratenzahlung enthalten sind. Letzteres ist übrigens der Grund dafür, dass selbst ein Darlehen ohne Bearbeitungsgebühr, Disagio oder sonstige einmalige Kosten einen effektiven Jahreszins ausweist, der leicht über dem Sollzinssatz (früher Nominalzinssatz) liegt, weil man als Darlehensnehmer den in den laufenden Raten enthaltenen Zinsanteil im Großteil etwas zu früh an die Bank zahlen muss. Also sehen sich die meisten Verbraucher bei dem Vergleich des effektiven Jahreszinses auf der sicheren Seite. Doch Vorsicht! Der effektive Jahreszins versagt bei Darlehensmodellen, bei denen die Rückführung (Tilgung) nicht direkt, sondern indirekt erfolgt. Anstatt ein Darlehen nämlich sukzessive in Form laufender Raten (mit wachsendem Tilgungsanteil) zurückzuzahlen, besteht grundsätzlich auch die Möglichkeit, ein Darlehen zunächst gar nicht zurückzuzahlen, also nur laufend Zinsen zu entrichten, und es stattdessen auf einen Schlag zu tilgen. Als sogenannte Tilgungsersatzinstrumente kommen dabei grundsätzlich Kapitalvermögen Zuwendungen oder Erbschaften Kapitalbildende Lebens / Rentenversicherungen Bausparverträge in Frage. Einfaches Beispiel: Für einen Dachgeschossausbau werden Kreditmittel benötigt. Da in 7 Jahren eine Lebensversicherung mit einem Garantiewert von fällig wird, kann das benötigte Darlehen damit zielsicher getilgt werden und die Ratenbelastung während der 7 Jahren deutlich reduziert werden, wenn das Darlehen bis dahin nicht getilgt wird und folglich nur Zinsen zu entrichten sind. 1

2 Grundsätzlich gilt es zu unterscheiden, ob, wie in dem vorgenannten Beispiel, ein Vermögenswert, mit dem ein Darlehen zu einem bestimmten Zeitpunkt auf einen Schlag getilgt werden soll, bereits vorhanden ist, oder ob dieser Vermögenswert erst noch angespart werden muss. Entscheidet man sich dafür, ein Darlehen zunächst tilgungsfrei zu belassen und dieses stattdessen zu einem bestimmten Zeitpunkt mit einer erst noch anzusparenden Geldanlage zu tilgen, so macht diese Konstellation nur dann Sinn, wenn die Verzinsung der Geldanlage ggf. nach Abzug der Kapitalertragssteuer höher ausfällt als der Darlehenszins. Beispiel: Es wäre ein verlockendes Angebot, wenn eine Bank ein Immobiliendarlehen mit beispielsweise 10 jähriger Sollzinsbindung zu einem Zinssatz von 2,0% effektiv anbietet und dem Kunden die gleichzeitige Möglichkeit einräumt, einen Ratensparplan mit einem garantierten Zinssatz von 4,0% abzuschließen. Selbst nach Abzug der Kapitalertragssteuer bliebe hier eine Nettorendite von rd. 2,9%, d.h. man bekommt für sein Geld mehr Zinsen, als man anderseits für sein Darlehen bezahlen muss. Beispiel: Darlehenssumme: Zinsfestschreibung: 10 Jahre Sollzinssatz: 2,00% anfänglicher Tilgungssatz: 3,00% Modell A: Annuitätendarlehen Modell B: Tilgung durch parallel abgeschlossenen Sparplan Monatsrate (Zins & Tilgung): 416,67 Monatsrate: 416,67 davon Zins: 166,67 zzgl. Sparplan: 250,00 Restschuld nach 10 Jahren: /. Sparguthaben (4% Verzinsung): Restschuld nach 10 Jahren: Restschuld nach Verrechnung: So schön der hier errechnete Restschuldvorteil i.h.v auch sein mag, so unrealistisch ist dieses Beispiel, da eine Sparanlage mit einer Garantieverzinsung von 4,0% zuletzt zu Zeiten am Markt verfügbar war, wo Hypothekenzinsen bei 6,0% und mehr lagen (zudem wurde der Einfachheit halber die Kapitalertragssteuer nicht berücksichtigt). Es gibt halt immer ein Zusammenspiel von Schuld und Habenzinsen, und Schuldzinsen liegen grundsätzlich über den Habenzinsen. Sonst könnte man sich ja auch endlos verschulden und das Geld mit höherem Ertrag wieder anlegen, damit wäre der Lebensunterhalt in Form einer Gelddruckmaschine gesichert Es sei an dieser Stelle angemerkt, dass diese Konstellation bei bereits seit längerer Zeit bestehenden Lebens / Rentenversicherungen tatsächlich auftreten kann, wenn diese Produkte in einer Zeit hoher Garantieverzinsung (teilweise bis zu 4% vor Kosten, z. B. Ende der 90er Jahre) abgeschlossen wurden und damit auch noch von der steuerfreien Auszahlung profitieren. Hier kann es ggf. tatsächlich vorkommen, dass die Rendite des fortgeführten Vertrages deutlich über dem der Immobilien 2

3 finanzierung liegt und zudem steuerfrei ist, weshalb es dann sinnvoll sein kann, diesen Vertrag fortzuführen, anstatt ihn zu kündigen und den Rückkaufswert als Eigenkapital einzubringen (siehe Es liegt auf der Hand, dass das gezeigte Beispiel keinen Vorteil für die endfällige Tilgung durch einen parallel abgeschlossenen Sparvertrag aufweist, wenn mit realistischer Guthabenverzinsung (z. B. 0,5%) gerechnet wird: Darlehenssumme: Zinsfestschreibung: 10 Jahre Sollzinssatz: 2,00% anfänglicher Tiulgungssatz: 3,00% Modell A: Annuitätendarlehen Modell B: Tilgung durch parallel abgeschlossenen Sparplan Monatsrate (Zins & Tilgung): 416,67 Monatsrate: 416,67 davon Zins: 166,67 zzgl. Sparplan: 250,00 Restschuld nach 10 Jahren: /. Sparguthaben (0,5% Verzinsung): Restschuld nach 10 Jahren: Restschuld nach Verrechnung: Wie zu erwarten war, stellt man sich im Modell der endfälligen Tilgung durch den hier schlecht verzinsten Sparplan deutlich schlechter; insgesamt schuldet man der Bank nach 10 Jahren noch mehr als im klassischen Tilgungsmodell. Und damit sei nun die Brücke zum Modell des vorfinanzierten Bausparvertrages gebaut: Der Bausparvertrag in seiner klassischen Form funktioniert kurz gesagt in Form eines 2 phasigen Ablaufs: Nach Abschluss des Bausparvertrages wird zunächst Guthaben angespart. Dieses kann in Form einmaliger Einzahlungen oder laufender Raten geschehen oder auch in Kombination beider. Beispiel: monatliche Besparung eines Bausparvetrages, Monatsrate 300,00. Bausparsumme: einmalige Abschlussgebühr: 1,0% / mtl. Verzinsung: 0,25% / keine Kontoführungsgebühr Sparzeit: 11 Jahre, Summe der Sparzahlungen (132 Monate à 300,00 ). Sparguthaben nach 10 Jahren: ca Wie man sieht, liegt hier das Endguthaben 483 unter der Summe der Sparleistungen, d.h. man spart in diesem Beispiel mit einer negativen Verzinsung (konkret 0,22% p.a.). Der Grund hierfür liegt in der zu Beginn des Vertrages abzuführenden Abschlussgebühr (hier ). 3

4 Als reine Sparanlage ist dieser Beispielvertrag also unattraktiv. Allerdings bietet der Bausparvertrag zum Ende der Sparzeit das vertraglich zugesicherte Recht auf ein Bauspardarlehen zu einem bereits heute garantierten Zinssatz. Die Höhe des Darlehens fällt in der heutigen Tarifwelt der Bausparkassen sehr unterschiedlich aus. In der ursprünglichen Form eines Bauspartarifs ermittelt sich der Darlehensanspruch aus der Differenz der Bausparsumme und des Sparguthabens: Bausparsumme: /. Sparguthaben: möglicher Darlehensanspruch bei Zuteilung (Sparzeitende): Nehmen wir einmal an, die Bausparkasse definiert in ihrem Tarif den Darlehensanspruch wie folgt: Darlehenszins (Sollzins) 2,40% monatlicher Zins und Tilgungsbeitrag: 500,00 In diesem Fall ergibt sich eine Darlehenslaufzeit von rd. 11 Jahren und 8 Monaten. Der Bausparkunde weiß also bereits heute, dass ihm in 11 Jahren ein Immobiliendarlehen zu diesen Konditionen zur Verfügung steht, wenn er zuvor seine regelmäßige Sparleistung erbringt. Da bei Abschluss des Bausparvertrages eine Abschlussgebühr anfällt (in diesem Beispiel in Höhe von 1,0% = ), muss diese nach Preisangabenverordnung in den effektiven Jahreszins des Bauspardarlehens Eingang finden. Daher wird dieser im genannten Beispiel mit rd. 2,65% deutlich höher ausfallen als der Sollzins von 2,40%. Bis dahin ist die Welt des effektiven Jahreszinses insofern mathematisch in Ordnung. Nun ist es aber in der Praxis für den Kunden wenig hilfreich, sich wie im Beispiel gezeigt in 11 Jahren einen Darlehensanspruch zu sichern, wenn der Immobilienerwerb bereits heute ansteht. Aus diesem Grund ist es nachvollziehbar, dass sich auch die Bausparkassen das große Geschäftsfeld der Sofortfinanzierung erschließen möchten. Und dabei bedienen sie sich folgender Methode: Der Zeitraum bis zur Zuteilung des Bausparvertrages (in unserem Beispiel in 11 Jahren) wird einfach dadurch überbrückt, indem man dem Bausparkunden ein sogenanntes Vorausdarlehen anbietet. Dieses beinhaltet in aller Regel einen bis zur Zuteilung garantierten Zinssatz und ist tilgungsfrei, weil es dann bei Zuteilung des Bausparvertrages mit der Gesamtauszahlung aus diesem abgelöst wird. Wie im vorausgegangenen Beispiel demonstriert, setzt sich diese Gesamtauszahlung aus dem Sparguthaben (hier ) und dem Darlehensanspruch (hier ) zusammen. Um den Effekt der rein mathematisch falschen (juristisch aber einwandfreien!) Angabe des effektiven Jahreszinses zu demonstrieren nehmen wir im Beispiel einmal an, dass auch das Vorausdarlehen zu einem Sollzinssatz von 2,40% angeboten wird: Darlehensbetrag: Zinsfestschreibung: bis zur Zuteilung des Bausparvertrages (11 Jahre) mtl. Rate (nur Zinsen): 200,00 4

5 Schaut man sich das Modell nun im Gesamten an, ergibt sich folgende Situation: Finanzierungsbetrag: Phase I Vorfinanzierungsphase: Zinssatz des Vorausdarlehens (Sollzins): 2,40% Zinssatz des Vorausdarlehens (anfänglich effektiv): 2,43% mtl. Ansparrate Bausparvertrag: 300,00 mtl. Zinsrate Bausparvertrag: 200,00 Gesamtrate monatlich: 500,00 Phase II Tilgungsphase des zugeteilten Bausparvertrages: Zinssatz Bauspardarlehens (Sollzins): 2,40% Zinssatz des Bauspardarlehens (anfänglich effektiv): 2,65% monatliche Zins und Tilgungsrate: 500,00 Schuldenfreiheit erreicht nach insgesamt: 22 Jahren und 8 Monaten Tatsächlich hat man es hier mit einem Finanzierungsangebot zu tun, bei dem während der gesamten Laufzeit kein Zinsanpassungsrisiko besteht, denn zunächst ist der Zinssatz der Vorausfinanzierung festgeschrieben und danach schließt sich ja das Bauspardarlehen an, dessen Zinssatz ja ebenfalls bereits zum Zeitpunkt des Abschlusses des Bausparvertrages garantiert ist. Bei der Betrachtung des Zinssatzes heißt es hingegen: Vorsicht Falle! Auf den ersten Blick hat man es hier sowohl in der ersten als auch in der zweiten Phase mit einem identischen Sollzinssatz von 2,40% zu tun. Wie bereits dargelegt ist der Effektivzinssatz des Bauspardarlehens dennoch höher, weil sich in diesem die 11 Jahre zuvor gezahlte Abschlussgebühr wiederfindet. Da die Vorfinanzierungsphase (Phase I) mit 11 Jahren grob gerechnet ähnlich lang ist wie die Tilgungsphase (Phase II), könnte man sich nach der Pi Mal Daumen Methode den effektiven Jahreszins in diesem Modell also grob als Mittelwert von 2,43% und 2,65% erschließen; dies wäre ein Zinssatz von 2,54% effektiv. Wer jetzt nicht aufpasst und nachrechnet, stellt obiges Angebot nun womöglich mit folgenden Eckdaten in den Wettbewerb seiner Angebotssuche: Darlehensbetrag: Festschreibungszeit: 22 Jahre und 8 Monate (=volle Darlehenslaufzeit) effektiver Jahreszins: 2,54% Trifft man nun zufälligerweise auf ein Angebot für ein klassisches Annuitätendarlehen mit einem identischen Zinssatz von 2,54% effektiv was einem Sollzins von 2,51% entspricht der ebenfalls für die gesamte Darlehenslaufzeit garantiert ist, stellt man verblüffenderweise fest, dass dieses bei identischer Rate von 500,00 monatlich aber nicht, wie das gezeigte Bausparbeispiel, 22 Jahre und 8 Monate bis zur vollständigen Entschuldung benötigt, sondern nur 21 Jahre und 8 Monate! 5

6 Wie aber kann es sein, dass bei offensichtlich identischem effektiven Jahreszins und identischer Rate eine um ein Jahr differierende Laufzeit herauskommt? Die Tatsache, dass der Effektivzins bei dem Bausparmodell als Mittelwert nach der Pi Mal Daumen Methode errechnet wurde erklärt wohl kaum diese drastische Differenz immerhin zahlt man im Bausparbeispiel rund rd. 12 zusätzliche Raten à 500, also Sucht man nach einem klassischen Annuitätendarlehen, das bei einem Darlehensbetrag von und einer Monatsrate von 500 zu einer Gesamtlaufzeit von 22 Jahren und 8 Monaten führt, ermittelt sich tatsächlich ein Sollzins von 2,86%, was einem effektiven Jahreszins von 2,90% entspricht. Es mag zunächst verwirren, dass die Hintereinanderschaltung von 2 Darlehen im Bausparbeispiel, die Effektivzinssätze von zunächst 2,43% und dann 2,65% aufweisen, in ein Gesamtmodell mit einem Effektivzinssatz von 2,90% münden. Doch hier schließt sich nun der Kreis mit dem Blick auf die anfänglich illustrierten Darlehensmodelle, bei denen statt einer laufenden Tilgung in einen parallel abgeschlossenen Sparvertrag eingezahlt wird: Wie anfänglich zu sehen war, macht ein parallel abgeschlossener Sparvertrag nur Sinn, wenn dessen Verzinsung höher ist als der parallel zu zahlende Darlehenszins. Leider findet sich so ein Wunschmodell in der Praxis nicht; wie gesagt, man könnte damit ja auch unendlich reich werden. Es liegt in der Natur vorfinanzierter Bausparverträge, dass in der Vorfinanzierungsphase (Phase I) eben statt einer Tilgungsleistung ein Sparbeitrag des Bausparers geleistet wird. In dem Beispiel liegt dessen Verzinsung aber mit 0,22% sogar im negativen Bereich. Während man nun in diesem Modell einerseits den Sollzinssatz i.h.v. 2,40% durchgehend auf die Darlehenssumme von entrichtet (es wird ja in dieser Phase nichts getilgt) stellt man andererseits der Bausparkasse sein Guthaben zu einer Negativverzinsung zur Verfügung. Dieses schlechte Geschäft wird deutlich zum Ende der Vorfinanzierungsphase: Im gezeigten Beispiel hat der Bausparer nach 10 Jahren ein Guthaben von erreichet, während andererseits noch die volle Schuld i.h.v in den Büchern steht. Verrechnet beträgt die Verbindlichkeit damit Hätte man hingegen ein Annuitätendarlehen mit einem identischen Sollzinssatz von 2,40% (effektiv 2,43%) und einer identischen Monatsrate von 500 (was einem anfänglichen Tilgungssatz von 3,60% entspricht) abgeschlossen, hätte man seine Restschuld bereits auf herunter getilgt. Bei identischer Monatsbelastung steht man sich also identischer Zinssatz unterstellt über besser! 6

7 Ist damit das Modell vorfinanzierter Bausparvertrag prinzipiell teurer als ein klassisches Annuitätendarlehen? Nicht unbedingt. Es kommt, wie so oft im Leben, auf den Einzelfall an. Durchaus kann es sein, dass trotz der ermittelten Differenz zum dargestellten Effektivzinssatz eine Bausparkasse unter dem Strich ein attraktives Finanzierungsangebot stellt. Auch eine Kombination aus beiden Darlehensmodellen kann manchmal eine attraktive Lösung sein. Kommt darüber hinaus eine Förderung nach Wohn Riester (auch Eigenheimrente genannt) in Betracht, muss man zur Kenntnis nehmen, dass sich die Bausparkassen hier deutlich breiter aufgestellt haben als Banken in Form klassischer Annuitätendarlehen. Unabdingbar bei vorfinanzierten Bausparmodellen ist aber stets die Ermittlung des Vergleichszinssatzes zur Tilgungshypothek (auch Gesamtzinssatz genannt). Wird dieser nicht automatisch im Finanzierungsangebot einer Bausparkasse zur Verfügung gestellt, sollte er aktiv vom Kunden nachgefragt werden, denn nur dieser ist maßgebend. Es ist zweifelsfrei ein Vorteil, dass bei dem Bausparmodell kein Zinsanpassungsrisiko besteht. Gleichwohl muss dieser augenscheinliche Vorteil vor dem Hintergrund bewertet werden, dass zunehmend auch klassische Tilgungsdarlehen mit bis zu 30 Jahren Zinsbindungszeit am Markt erhältlich sind. Online Rechner: Rechtliche Hinweise: Diese Ausführungen dienen der allgemeinen Erörterung des Problems Vergleichbarkeit des vorfinanzierten Bausparvertrages mit einem klassischen Tilgungsdarlehen. Die herangezogenen Zinssätze und Parameter der Beispiele sind allesamt unverbindlich und nicht als Darlehensangebot zu verstehen. Vervielfältigung gleich welcher Art, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Haftungsausschluss: Die Ausführungen beinhalten keine Handlungsempfehlung und ersetzen keinesfalls eine persönliche Beratung. Sie sollen zudem keinesfalls als pauschale Bewertung für oder gegen das Finanzierungsmodell vorfinanzierter Bausparvertrag verstanden werden. Für inhaltliche Fehler (auch Berechnungsfehler) wird keine Haftung übernommen. Genderhinweis: Im Sinne einer besseren Lesbarkeit des Textes wurde hier die männliche Form von personenbezogenen Hauptwörtern gewählt. Dies impliziert keinesfalls eine Benachteiligung des weiblichen Geschlechts. Frauen und Männer mögen sich von den Inhalten dieser Ausführung gleichermaßen angesprochen fühlen. Hinweise zum Autor: Karsten Schiefelbein CREATiVA Finanzmakler GmbH Richard Wagner Str Essen Tel / Fax (Impressum 7

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Max Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

Allgemeine Informationen zu Immobiliar-Verbraucherdarlehen. Stand Juni 2016. 7302601 Jul16 Seite 1 von 9

Allgemeine Informationen zu Immobiliar-Verbraucherdarlehen. Stand Juni 2016. 7302601 Jul16 Seite 1 von 9 Allgemeine Informationen zu Immobiliar-Verbraucherdarlehen Stand Juni 2016 7302601 Jul16 Seite 1 von 9 Vorwort Diese allgemeinen Informationen dienen als erste Orientierung und Information in allgemeiner

Mehr

Bausparen vermögensaufbau. Die eigene. Immobilie einfach. bausparen. Weil jeder seinen FREIraum braucht.

Bausparen vermögensaufbau. Die eigene. Immobilie einfach. bausparen. Weil jeder seinen FREIraum braucht. Bausparen vermögensaufbau Die eigene Immobilie einfach bausparen. Weil jeder seinen FREIraum braucht. Schaffen Sie jetzt den FREIraum für Ihre eigenen Ideen. Ein eigenes Dach über dem Kopf gibt Ihrer Kreativität

Mehr

BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60]

BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60] BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60] Die Eheleute Bernd und Nicole Krause beabsichtigen, eine 3-Zimmer-Wohnung zu einem Kaufpreis von 210.000,00 zzgl. einem Tiefgaragenstellplatz von 15.000,00 zu erwerben.

Mehr

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Bausparfinanzierung

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Bausparfinanzierung Übungsaufgaben zur Bausparfinanzierung Aufgabe 1 Anita Hegemann, 24 Jahre alt, ledig, hat seit Beginn Ihrer Berufsausbildung vermögenswirksame Leistungen und eigene Sparleistungen auf einen Bausparvertrag

Mehr

Ihre Baufinanzierung. Ihr persönlicher Kundenberater Bernd Berater Beratergasse 15 81247 Beratungen

Ihre Baufinanzierung. Ihr persönlicher Kundenberater Bernd Berater Beratergasse 15 81247 Beratungen Ihre Baufinanzierung Individuelles Finanzierungsmodell für Peter Musterkunde Hilde Musterkunde Erstellt am Ihr persönlicher Kundenberater Bernd Berater Beratergasse 15 81247 Beratungen Inhalt Deckblatt

Mehr

Baufinanzierungsfallen

Baufinanzierungsfallen Baufinanzierungsfallen Das irrsinnig niedrige Zinsniveau lässt die Herzen derjenigen hochschlagen, welche schon lange die eigenen vier Wände, entweder in Form einer schicken Eigentumswohnung oder eines

Mehr

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Darlehensarten in der Baufi

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Darlehensarten in der Baufi Übungsaufgaben Aufgabe 1 Die Eheleute Bernd und Nicole Krause beabsichtigen, eine 3-Zimmer-Wohnung zu einem Kaufpreis von 210.000,00 zzgl. einem Tiefgaragenstellplatz von 15.000,00 zu erwerben. Das Objekt

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Max Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

Aktuelle Konditionen für eine Baufinanzierung

Aktuelle Konditionen für eine Baufinanzierung Aktuelle Konditionen für eine Baufinanzierung Ihr Ansprechpartner Firma Jörg Burger Herr Jörg Burger Im Grunde 16 51427 Bergisch Gladbach Telefon: 02204-609797 E-Mail: welcome@joerg-burger.de repräsentative

Mehr

Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen

Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen 35 finanzplanung konkret Finanz-Training Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen Von Prof. Heinrich Bockholt Angesichts der niedrigen Sollzinssätze von Annuitätendarlehen stellt sich sehr oft

Mehr

Anlageregion Deutschland. Kapitalrückzahlung Bei Zuteilung oder 6 Monate nach Kündigung. Risikoklasse

Anlageregion Deutschland. Kapitalrückzahlung Bei Zuteilung oder 6 Monate nach Kündigung. Risikoklasse Geldanlage Produktprofil Wüstenrot Wohnsparen Anlageinstrument Bausparen Fälligkeit Bei Zuteilung Anlageregion Deutschland Konditionen Tarifabhängig Anlageklasse Bausparen Kapitalrückzahlung Bei Zuteilung

Mehr

Art: Eigentumswohnung, 106 m², 4 Zimmer, Küche, Diele, Bad, + ca. 25 m² Nutzfläche und Kellerraum Straße: Angermunder Weg 25 Ort: 40880 Ratingen

Art: Eigentumswohnung, 106 m², 4 Zimmer, Küche, Diele, Bad, + ca. 25 m² Nutzfläche und Kellerraum Straße: Angermunder Weg 25 Ort: 40880 Ratingen Finanzierungsangebot Darlehnsnehmer: Einzelpersonen, ab einem Nettoeinkommen von ca. 1.850 2 Personenhaushalt, ab einem Nettoeinkommen von ca. 2.100 3 Personenhaushalt, ab einem Nettoeinkommen von ca.

Mehr

Langfristig günstig finanzieren.

Langfristig günstig finanzieren. Deutsche Bank Bauspar AG Information für Vertriebspartner Ausgabe 28/2011; im Test 17 Institute Langfristig günstig finanzieren. Deutsche Bank OptimoBaudarlehen/ Deutsche Bank OptimoBaudarlehen Forward

Mehr

Merkblatt Immobilienfinanzierung

Merkblatt Immobilienfinanzierung Merkblatt Immobilienfinanzierung Träumen Sie von einer wunderschönen Villa im Grünen? Oder eher von einer schicken Eigentumswohnung, ruhig und gleichzeitig citynah? Wenn Sie schon konkret den Kauf einer

Mehr

Bitte prüfen Sie meinen unverbindlichen Vorschlag. Sie haben damit einen wichtigen Baustein, Ihre Wünsche zu realisieren.

Bitte prüfen Sie meinen unverbindlichen Vorschlag. Sie haben damit einen wichtigen Baustein, Ihre Wünsche zu realisieren. Herrn Max Mustermann Musterstraße 2 24941 Flensburg Beispiel für Ihre persönliche Baufinanzierung Sehr geehrter Herr Mustermann, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Baufinanzierung. Aufgrund unseres

Mehr

vermittelt durch: vermittelt an: WÜNSCHE. ERFÜLLEN. Bausparen Menschen schützen. Werte bewahren.

vermittelt durch: vermittelt an: WÜNSCHE. ERFÜLLEN. Bausparen Menschen schützen. Werte bewahren. vermittelt an: vermittelt durch: WÜNSCHE. ERFÜLLEN. Bausparen Menschen schützen. Werte bewahren. WERTE. SCHAFFEN. Bausparen ist ein sicherer Wert in unserer Zeit Bausparen ist ein moderner Klassiker. Es

Mehr

Unverbindliches Konditionsangebot

Unverbindliches Konditionsangebot r/d/s Schnitzler GmbH Liblarer Str. 70 50321 Brühl Herrn Detlef Henning Max Musterstr. 1 51147 Köln Ihr Ansprechpartner Herr Sebastian Suslik Tel: 02232-9230030 Fax: 022329230033 Mobil: 0173-3177526 s.suslik@my-baufinanzierung.de

Mehr

Größte Vorsicht vor dem Bauspar-Bluff!

Größte Vorsicht vor dem Bauspar-Bluff! Größte Vorsicht vor dem Bauspar-Bluff! Bausparverträge bringen auf dem Papier jedenfalls in der Regel einen jährlichen Guthabenszins von 2,5% bis 4,5%. Die Zinsen werden jedoch oft weitgehend oder ganz

Mehr

db Bausparen Tarif C im Überblick

db Bausparen Tarif C im Überblick db Bausparen Tarif C im Überblick Ab sofort 20 Jahre niedrige Zinsen sichern! Vorteile des db Bausparens Mit db Bausparen kann sich Ihr Kunde viele Wünsche erfüllen: Grundstein für das eigene Zuhause durch

Mehr

Aktionsangebot. Aktionsangebot

Aktionsangebot. Aktionsangebot Preisverzeichnis der Wüstenrot Bausparkasse Nr. 20/2014 gültig ab 08.10.2014 Aktionsangebot Wüstenrot Riester-VD bei neu abzuschließenden Bausparverträgen Modell Tarif- Soll- Tilg. Monatl. Sollzins Effektiver

Mehr

Übungsserie 6: Rentenrechnung

Übungsserie 6: Rentenrechnung HTWD, Fakultät Informatik/Mathematik Prof. Dr. M. Voigt Wirtschaftsmathematik I Finanzmathematik Mathematik für Wirtschaftsingenieure - Übungsaufgaben Übungsserie 6: Rentenrechnung 1. Gegeben ist eine

Mehr

Einstieg / Impuls. Von nichts kommt nichts!

Einstieg / Impuls. Von nichts kommt nichts! Titel Was ist gut und schlecht an Bauspardarlehen? Inhalt / Lernziele Aufhänger der UE ist ein sehr schlecht ausgefallener Test über die Beratungsleistungen der Bausparkassen. Damit die Schüler diese Ergebnisse

Mehr

Leitfaden Finanzierungsmodelle.

Leitfaden Finanzierungsmodelle. Allianz Baufinanzierung. Leitfaden Finanzierungsmodelle. Umfassende Beratung für umfassenden Erfolg! Allianz Lebensversicherungs-AG Inhalt. Die Finanzierungsmöglichkeiten mit der Allianz. 3 Finanzierung

Mehr

Wohn-Riester. Berechnungen erstellt für. Max Kundemann. Gegenüberstellung. - eines herkömmlichen Tilgungsdarlehens und

Wohn-Riester. Berechnungen erstellt für. Max Kundemann. Gegenüberstellung. - eines herkömmlichen Tilgungsdarlehens und Wohn-Riester Berechnungen erstellt für Max Kundemann Gegenüberstellung - eines herkömmlichen Tilgungsdarlehens und - eines Tilgungsdarlehens mit Riesterförderung erstellt von FinanzSchneider Alte Kirchheimer

Mehr

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate Parameter Feste oder schwankende Kreditrate Abbildung 1: Entwicklung der Kreditrate bei Krediten mit festem Zinssatz und fester Annuität gegenüber Krediten mit regelmäßiger Anpassung des Zinssatzes Parameter

Mehr

Aachener Bausparkasse AG ALTE LEIPZIGER Bauspar AG Bausparkasse Mainz AG Bausparkasse Schwäbisch Hall AG BHW Bausparkasse AG Debeka Bausparkasse AG

Aachener Bausparkasse AG ALTE LEIPZIGER Bauspar AG Bausparkasse Mainz AG Bausparkasse Schwäbisch Hall AG BHW Bausparkasse AG Debeka Bausparkasse AG Aachener Bausparkasse AG ALTE LEIPZIGER Bauspar AG Bausparkasse Mainz AG Bausparkasse Schwäbisch Hall AG BHW Bausparkasse AG Debeka Bausparkasse AG Deutsche Bank Bauspar AG Deutsche Bausparkasse Badenia

Mehr

Finanzierungsvergleich. für. Berthold Bausparen

Finanzierungsvergleich. für. Berthold Bausparen Finanzierungsvergleich für Berthold Bausparen erstellt durch Martin Mustermann Steuerberater Wirtschaftprüfer Rentenstraße 8 Musterstadt www.mustermann.de Inhaltsverzeichnis 1 Auftrag 2 2 Prämissen 3 3

Mehr

Deutsche Bank Bankamız Bausparen. Willkommen im eigenen Zuhause

Deutsche Bank Bankamız Bausparen. Willkommen im eigenen Zuhause Deutsche Bank Bankamız Bausparen Willkommen im eigenen Zuhause Erst sparen, dann entscheiden. Im Leben gibt es immer wieder große Ziele: die Schule abschließen, einen Beruf erlernen, eine Familie gründen.

Mehr

6. Kapitel. Anschlussfinanzierung

6. Kapitel. Anschlussfinanzierung 6. Kapitel Anschlussfinanzierung Ist die Baufinanzierung abgeschlossen und sind die Gelder ausgezahlt, liegt es an Ihnen, die Raten regelmäßig zu zahlen. Ansonsten haben Sie erst mal eine finanzielle Ruhephase.

Mehr

Sparplan der Bausparkasse Mainz Aktiengesellschaft

Sparplan der Bausparkasse Mainz Aktiengesellschaft Sparplan der Bausparkasse Mainz Aktiengesellschaft Produkt: Bausparvertrag Produktinformationen: Ein Bausparvertrag ist ein zinssicheres Spar- und Finanzierungsprodukt. Alle Angaben in diesem Sparplan

Mehr

fll Verlag Recht und Wirtschaft GmbH Frankfurt am Main

fll Verlag Recht und Wirtschaft GmbH Frankfurt am Main Die Bausparfinanzierung Die finanziellen Aspekte des Bausparvertrages als Spar- und Kreditinstrument von Diplom-Mathematiker Professor Dr. phil. habil. Hans Laux Ludwigsburg 7., völlig neubearbeitete Auflage

Mehr

Bausparen mit Wüstenrot.

Bausparen mit Wüstenrot. Bausparen mit Wüstenrot. Finanzieren mit Zinssicherheit Darlehenszinsen ab 1,35 % fest Bauen Kaufen Renovieren Schuld ablösen Sparen mit festen Zinsen interessante Guthabenszinsen Flexibel sparen Vermögen

Mehr

Ihre persönliche Bausparberechnung

Ihre persönliche Bausparberechnung Ihre persönliche Bausparberechnung Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, aufgrund Ihrer Angaben haben wir fürsiefolgende Bausparmodellrechnung durchgeführt: Daten Ihres Bausparkontos Bausparsumme

Mehr

Unverbindliches Konditionsangebot

Unverbindliches Konditionsangebot DKB Grundbesitzvermittlung GmbH Kronenstr. 8/10 10117 Berlin Herrn Max Mustermann Ihr Ansprechpartner Frau Janine Stapel Tel: 030 / 120307545 Mobil: 0173 / 6256830 janine.stapel@dkb.de www.dkb-grund.de

Mehr

BAUSPAREN BAUFINANZIERUNG. Bauen, modernisieren, kaufen, umschulden. Flexibel Bausparen mit dem neuen Tarif AL-Bau finanz.

BAUSPAREN BAUFINANZIERUNG. Bauen, modernisieren, kaufen, umschulden. Flexibel Bausparen mit dem neuen Tarif AL-Bau finanz. BAUSPAREN BAUFINANZIERUNG Bauen, modernisieren, kaufen, umschulden. Flexibel Bausparen mit dem neuen Tarif AL-Bau finanz. Beim Sparen baue ich auf Erfahrung und Kompetenz. Wer mitten im Leben steht, trägt

Mehr

Die wichtigsten Formen von Baufinanzierungen inkl. deren Vor- und Nachteile

Die wichtigsten Formen von Baufinanzierungen inkl. deren Vor- und Nachteile Die wichtigsten Formen von Baufinanzierungen inkl. deren Vor- und Nachteile Stolzer Besitzer eines Eigenheims zu sein, ist für viele ein großer Traum und Wunsch. Da jedoch die wenigsten in der Lage sind,

Mehr

Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren.

Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren. Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren. Welche Möglichkeiten bietet Bausparen? Kontakt Übersicht. Staatliche Förderung: Wie nutzen Sie die staatlichen Förderungen Arbeitnehmer-Sparzulage,

Mehr

Finanzierungskonzept Volksbank Bad Salzuflen

Finanzierungskonzept Volksbank Bad Salzuflen Ihre Finanzierung im Detail VR-Realkr.Wohnungsb. (Vb) Unser Beratungsergebnis vom 02.10.2012 Ihr Ansprechpartner: Stefan Berner Telefon: 05222 /801-153 Die Tilgung wird zu einem festgelegten Zeitpunkt

Mehr

10 Sichtweisen, Tipps und Fakten für Ihre bestmögliche Finanzierung

10 Sichtweisen, Tipps und Fakten für Ihre bestmögliche Finanzierung 10 Sichtweisen, Tipps und Fakten für Ihre bestmögliche Finanzierung 1 Grundsätzliches Die meisten Verbraucher machen den Fehler, dass sie bei den Verhandlungen mit ihrem zukünftigen Kreditgeber nur ihre

Mehr

Berechnung einer Immobilieninvestition

Berechnung einer Immobilieninvestition Berechnungsbeispiel für: Berechnung einer Immobilieninvestition berechnet am: 17.08.2011 Familie Muster Kapitalanleger IFF Wohnungsdaten / Steuerliche Daten Küstriner Strasse 7-8 - WE 16 - vermietet Notarieller

Mehr

Konditionentableau. GuW Thüringen. Preisklasse. Darlehensart / Laufzeit / tilgungsfreie Zeit in Jahren / (Programm-Nr.) Zinsbindungsfrist

Konditionentableau. GuW Thüringen. Preisklasse. Darlehensart / Laufzeit / tilgungsfreie Zeit in Jahren / (Programm-Nr.) Zinsbindungsfrist GuW Thüringen tilgungsfreie Zeit in Jahren / Zinsverbilligung max. Sollzinssatz p. a. in % (max. Effektivzinssatz p. a. in %) I. Konditionen für Endkreditnehmer mit Bilanzrating GuW Thüringen 3 / 1 (055)

Mehr

Finanzierung hängt von der Risikobereitschaft ab. Eigenheime stehen auf der Wunschliste junger Familien ganz

Finanzierung hängt von der Risikobereitschaft ab. Eigenheime stehen auf der Wunschliste junger Familien ganz 6. November 2009 Finanzierung hängt von der Risikobereitschaft ab Eigenheime stehen auf der Wunschliste junger Familien ganz oben. Der Weg an den eigenen Kamin ist jedoch mit hohem Aufwand verbunden. Einfamilienhäuser

Mehr

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Bausparfinanzierung

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Bausparfinanzierung Übungsaufgaben zur Bausparfinanzierung Aufgabe 1 Anita Hegemann, 24 Jahre alt, ledig, hat seit Beginn Ihrer Berufsausbildung vermögenswirksame Leistungen und eigene Sparleistungen auf einen Bausparvertrag

Mehr

vertrag Die Sparzeit ab September 2014 bis zur Ausz

vertrag Die Sparzeit ab September 2014 bis zur Ausz Stand: Oktober 2014 Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, aufgrund Ihrer Angaben haben wir f folgende Bausparmodellrechnung durchgef Daten Ihres Bausparkontos Bausparsumme EUR 20.000 im

Mehr

Bericht zur Prüfung im Mai 2006 über Bausparmathematik (Grundwissen)

Bericht zur Prüfung im Mai 2006 über Bausparmathematik (Grundwissen) Bericht zur Prüfung im Mai 2006 über Bausparmathematik (Grundwissen) Hans Laux (Kornwestheim) Am 6. Mai 2006 fand in Köln die Prüfung über das Grundwissen der Bausparmathematik statt. Der Klausur unterzogen

Mehr

www.olb.de Die OLB-Baufinanzierung Planen Sie und rechnen Sie mit uns. Hier zu Hause. Ihre OLB. 5207.011

www.olb.de Die OLB-Baufinanzierung Planen Sie und rechnen Sie mit uns. Hier zu Hause. Ihre OLB. 5207.011 5207.011 www.olb.de Die OLB-Baufinanzierung Planen Sie und rechnen Sie mit uns. Hier zu Hause. Ihre OLB. OLB-BauFInanZIerunG das Spricht für eine olb-baufinanzierung. Träumen auch Sie von den eigenen vier

Mehr

Wohn-Riester-Bausparvertrag - Schattenvertrag zur Ermittlung des förderfähigen Anteils, Bausparsumme 75.000

Wohn-Riester-Bausparvertrag - Schattenvertrag zur Ermittlung des förderfähigen Anteils, Bausparsumme 75.000 Ansparphase Wohn-Riester-Bausparvertrag - Schattenvertrag zur Ermittlung des förderfähigen Anteils, Bausparsumme 75.000 Sparbeitrag insgesamt förderfähiger Sparbeitrag Riester-Zulage Datum (Monat/ Jahr;

Mehr

Gewinnbringend Bausparen.

Gewinnbringend Bausparen. Gewinnbringend Bausparen. Mit attraktiven Zinsen und staatlicher Förderung. Bei Bedarfsfeldkennzeichnung Ideal Bausparen - Rentabel mit bis zu 4% * Guthabenzinsen! * Details siehe Innenseite. Wüstenrot

Mehr

Die wichtigsten Eckpunkte des neuen Tarifangebots

Die wichtigsten Eckpunkte des neuen Tarifangebots Die wichtigsten Eckpunkte des neuen Tarifangebots Über alle Tarife hinweg Absenkung Zinsniveau auf Guthaben und Darlehensseite Top Darlehenszinssätze: gebundener Sollzinssatz zwischen 1,0 % und 3,2 % Guthabenverzinsung

Mehr

Herrn Max Mustermann Mustermann Str. 1. 27367 Sottrum 11.05.2012. Finanzierungsvorhaben

Herrn Max Mustermann Mustermann Str. 1. 27367 Sottrum 11.05.2012. Finanzierungsvorhaben Herrn Max Mustermann Mustermann Str. 1 Zweigstelle Telefon 04264 833 0 Telefax 04264 833 109 Bankleitzahl 29165681 Aufsichtsratsvorsitzender Heinrich Müller Vorstand Matthias Dittrich Stefan Hunsche Registergericht

Mehr

Unverbindliches Konditionsangebot

Unverbindliches Konditionsangebot DKB Grundbesitzvermittlung GmbH Kronenstr. 8/10 10117 Berlin Herrn Max Mustermann Ihr Ansprechpartner Frau Janine Stapel Tel: 030 / 120307545 Mobil: 0173 / 6256830 janine.stapel@dkb.de www.dkb-grund.de

Mehr

Ihre persönliche Baufinanzierung

Ihre persönliche Baufinanzierung Ihre persönliche Baufinanzierung für Peter Musterkunde und Hilde Musterkunde Ihre Investition auf einen Blick Finanzierungsvorhaben Käufer Peter Musterkunde Hilde Musterkunde Eigennutzung 200.000 EUR 10.000

Mehr

Sparplan - Bausparvertrag

Sparplan - Bausparvertrag Sparplan - Bausparvertrag Bausparer: Herr Max Mustermann 28217 Bremen Die Sparkasse Bremen AG Harald Huff 0421 179-3909 Ausgangsdaten für den Sparplan: Bausparsumme 50.000,00 Tarif 61-Classic S 06 Guthabenzins

Mehr

Bausparen mit maximalen Vorteilen

Bausparen mit maximalen Vorteilen Top-Konditionen: Darlehenszinsen ab 1,44 % 1 Guthabenzinsen bis 3,26 % 2 Zins-Garantie für Ihre Ziele: Bausparen mit maximalen Vorteilen Bausparen gibt Sicherheit Ohne Kompromisse ans Ziel Sie wollen Ihre

Mehr

Jeder finanziert im Leben ein Haus.

Jeder finanziert im Leben ein Haus. Jeder finanziert im Leben ein Haus. Nur die wenigsten Ihr eigenes. Neu! Gehen Sie kein Risiko ein und stellen Sie Ihre Immobilienfinanzierung schon heute auf ein solides Fundament. Miete macht auf lange

Mehr

Kundeninformation. Stand 6/2010

Kundeninformation. Stand 6/2010 Kundeninformation 1 Inhalt Seite Voraussetzung für die Darlehensvergabe 3 Sicherheiten 4 Zinsvarianten 4 Rückzahlungsvarianten 5 Weitere Kosten 5 Weitere wichtige Informationen 6 ABC der Baufinanzierung

Mehr

Die Parteien streiten um die Wirksamkeit der Kündigung dreier Bausparverträge durch die Beklagte als Bausparkasse.

Die Parteien streiten um die Wirksamkeit der Kündigung dreier Bausparverträge durch die Beklagte als Bausparkasse. LG Osnabrück, Urteil vom 21.08.2015-7 O 545/15 Tatbestand Die Parteien streiten um die Wirksamkeit der Kündigung dreier Bausparverträge durch die Beklagte als Bausparkasse. In den Jahren 1988 und 1989

Mehr

Finanzwirtschaftliches Management 9. Darlehen, Tilgung und Zinsen. Beispiele und Übungsaufgaben mit Lösungen

Finanzwirtschaftliches Management 9. Darlehen, Tilgung und Zinsen. Beispiele und Übungsaufgaben mit Lösungen Inhalt 9. Darlehensvertrag... 2 9.1 Zivilrechtliche Regelungen... 2 9.2 Kapitalkosten eines Darlehens... 2 9.3 Tilgung und Zinsen... 3 9.3.1 Tilgung... 3 9.3.2 Zinsen... 4 9.4 Effektivzinsberechnung bei

Mehr

Gemeinsame Stellungnahme zum Entwurf der AltvPIBV

Gemeinsame Stellungnahme zum Entwurf der AltvPIBV Berlin, 18.08.2014 Verband der Privaten Bausparkassen Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen Gemeinsame Stellungnahme zum Entwurf der AltvPIBV Übersicht 1. 1 Grundlegender Inhalt des Produktinformationsblatts...2

Mehr

Deutsche Bank Bauspar AG Stand vom 6. Januar 2014

Deutsche Bank Bauspar AG Stand vom 6. Januar 2014 Deutsche Bank Bauspar AG Stand vom 6. Januar 2014 Tarif FörderBausparen (R) (ab 08.06.2009) R1 R2 R3 Voraussichtliche Ansparzeit bis zur Zuteilung bei Regelbesparung Guthabenzins pro Jahr in % Abschlussgebühr

Mehr

2. Ein Unternehmer muss einen Kredit zu 8,5 % aufnehmen. Nach einem Jahr zahlt er 1275 Zinsen. Wie hoch ist der Kredit?

2. Ein Unternehmer muss einen Kredit zu 8,5 % aufnehmen. Nach einem Jahr zahlt er 1275 Zinsen. Wie hoch ist der Kredit? Besuchen Sie auch die Seite http://www.matheaufgaben-loesen.de/ dort gibt es viele Aufgaben zu weiteren Themen und unter Hinweise den Weg zu den Lösungen. Aufgaben zu Zinsrechnung 1. Wie viel Zinsen sind

Mehr

Ihr Finanzierungsmodell

Ihr Finanzierungsmodell Ihr Finanzierungsmodell Individueller Finanzierungsplan für Ihr persönlicher Kundenberater Peter Musterkunde Lehrerstrasse 77 12345 Saalzimm Projekt: Kauf Mietshaus Erstellt am 17. September 2015 Objekt

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Altersvorsorge Bausparverträge für den Tarif Via Badenia 15 R

Allgemeine Bedingungen für Altersvorsorge Bausparverträge für den Tarif Via Badenia 15 R Allgemeine Bedingungen für Altersvorsorge Bausparverträge für den Tarif Via Badenia 15 R Stand 02/2015 Präambel: Inhalt und Zweck des Bausparens 1 Vertragsabschluss/Abschlussgebühr 2 Sparzahlungen 3 Verzinsung

Mehr

ValuO - Vermögensauf- und ausbau professionell planen! Damit können Sie rechnen: Risikoneigung: Sparziel (Kapitalbedarf & Co.

ValuO - Vermögensauf- und ausbau professionell planen! Damit können Sie rechnen: Risikoneigung: Sparziel (Kapitalbedarf & Co. www.prostratego.de ValuO - Vermögensauf- und ausbau professionell planen! Zeigen Sie Ihren Klienten, wie Träume & Wünsche z.b. Eigenheim, Existenzgründung, Vermögensbildung, Optimierung des bestehenden

Mehr

Tarife der LBS Hessen-Thüringen

Tarife der LBS Hessen-Thüringen Tarife der LBS Hessen-Thüringen Stand: 01.10.2012 Landesbausparkasse Hessen-Thüringen Strahlenbergerstraße 13, 63067 Offenbach Bonifaciusstraße 19, 99084 Erfurt Ständeplatz 17, 34117 Kassel Service-Center

Mehr

Hochschule Ostfalia Fakultät Verkehr Sport Tourismus Medien apl. Professor Dr. H. Löwe SoSe 2013

Hochschule Ostfalia Fakultät Verkehr Sport Tourismus Medien apl. Professor Dr. H. Löwe SoSe 2013 Hochschule Ostfalia Fakultät Verkehr Sport Tourismus Medien apl. Professor Dr. H. Löwe SoSe 2013 Finanzmathematik (TM/SRM/SM) Tutorium Finanzmathematik Teil 1 1 Zinseszinsrechnung Bei den Aufgaben dieses

Mehr

LG Aachen, Urteil vom 19.05.2015, AZ 10 O 404/14. Tenor

LG Aachen, Urteil vom 19.05.2015, AZ 10 O 404/14. Tenor LG Aachen, Urteil vom 19.05.2015, AZ 10 O 404/14 Tenor Die Klage wird abgewiesen. Die Kosten des Rechtsstreits tragen die Kläger jeweils zur Hälfte. Das Urteil ist gegen Sicherheitsleistung in Höhe von

Mehr

Alle Möglichkeiten im Überblick.

Alle Möglichkeiten im Überblick. THEMENBEREICH BAUSPAREN UND FINANZIEREN Alle Möglichkeiten im Überblick. 1. Neubau und Kauf 2. Anschlussfinanzierung 3. Vermögensaufbau: Heute den Grundstein für morgen legen. 4. Modernisierung: Den Wert

Mehr

Preisangabenverordnung (PAngV) Bekanntmachung der Neufassung vom 28. Juli 2000 BGBl. I, S. 1244 ff. In Kraft getreten am 1.

Preisangabenverordnung (PAngV) Bekanntmachung der Neufassung vom 28. Juli 2000 BGBl. I, S. 1244 ff. In Kraft getreten am 1. Preisangabenverordnung (PAngV) Bekanntmachung der Neufassung vom 28. Juli 2000 BGBl. I, S. 44 ff. In Kraft getreten am 1. September 2000 6 Kredite (1) Bei Krediten sind als Preis die Gesamtkosten als jährlicher

Mehr

Die 7 größten Fehler in der Baufinanzierung. Immobilien clever finanzieren

Die 7 größten Fehler in der Baufinanzierung. Immobilien clever finanzieren Die 7 größten Fehler in der Baufinanzierung Wer bin ich? Alexander Solya 1961 geboren Wohne in Wolfratshausen mit Ehefrau, 1 Sohn und 2 Hunden Wer bin ich? Seit über 30 Jahren selbständig in der Finanzdienstleistung

Mehr

SPESEN BEIM BAUSPARVERTRAG

SPESEN BEIM BAUSPARVERTRAG Konsumentenschutz Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/3136 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at 50/2015 November 2015 SPESEN BEIM BAUSPARVERTRAG Spesen bei Kündigung des Bausparvertrages

Mehr

Bauspardarlehen - Zuteilung annehmen oder nicht?

Bauspardarlehen - Zuteilung annehmen oder nicht? Finanzierung Bauspardarlehen - Zuteilung annehmen oder nicht? von Dipl.-Kfm. Dirk Klinkenberg, Rösrath Durch das seit Jahren sinkende Zinsniveau entsteht für viele Mandanten bei zuteilungsreifen Bauspardarlehen

Mehr

Was Sie beim Kauf beachten sollten

Was Sie beim Kauf beachten sollten Für Anleger, die einen langfristigen Vermögensaufbau oder das Wachstum ihres Portfolios im Visier haben, sind Anleihen lediglich als risikoabfedernde Beimischung (etwa 20 40 %) zu Aktien geeignet; für

Mehr

Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite

Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite 1. Allgemeine Informationen, die dem Verbraucher zur Verfügung gestellt werden sollten Die ersten Informationen über

Mehr

Tarife der LBS Hessen-Thüringen

Tarife der LBS Hessen-Thüringen Tarife der LBS Hessen-Thüringen Stand: 01.07.2013 Landesbausparkasse Hessen-Thüringen Strahlenbergerstraße 13, 63067 Offenbach Bonifaciusstraße 19, 99084 Erfurt Ständeplatz 17, 34117 Kassel Postadresse:

Mehr

Stellungnahme. der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e.v.

Stellungnahme. der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e.v. 06.03.2009 Stellungnahme der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e.v. zu INTERFRAKTIONELLER ANTRAG TRANSPARENZ UND RECHTSSICHERHEIT FÜR BAUSPARER UND BAUSPARKASSEN, DRUCKSACHE 14/4033 Verbraucherzentrale

Mehr

Betriebswirtschaft im Blickpunkt

Betriebswirtschaft im Blickpunkt 1 von 6 22.05.2013 11:06 Betriebswirtschaft im Blickpunkt UNTERNEHMENSBERATUNG - BILANZIERUNG - FINANZIERUNG 13.05.2013 IMMOBILIENFINANZIERUNG Teure Bausparkombinationsfinanzierung von Prof. Dr. rer. pol.

Mehr

Zukunft planen mit Produkten nach Maß

Zukunft planen mit Produkten nach Maß 19 Bausparen BHW Bausparen eine geniale Produktidee BHW Bausparen ist sicher und bei allen Vorzügen auch noch unglaublich flexibel. Sehen Sie auf der Übersicht im Innenteil, wie BHW Sie mit starken Leistungen

Mehr

www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. hier zu hause. Ihre OLB. Unser Partner für Bausparen:

www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. hier zu hause. Ihre OLB. Unser Partner für Bausparen: www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. 5135.099 5202.110 Unser Partner für Bausparen: hier zu hause. Ihre OLB. Bausparen Mit Wüstenrot hat die OLB den richtigen Partner für Sie. Wer

Mehr

GESCHÄFTSPARTNER-INFO. Bausparen. Baufinanzierungen. Kapitalanlagen. Kurzratgeber

GESCHÄFTSPARTNER-INFO. Bausparen. Baufinanzierungen. Kapitalanlagen. Kurzratgeber GESCHÄFTSPARTNER-INFO Bausparen Baufinanzierungen Kapitalanlagen Kurzratgeber Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 5 Bausparen Das Prinzip Bausparen 6 So funktioniert Bausparen 7 Allgemeine Bausparvorteile

Mehr

Finanzierungs-ABC. BAKA Praxis Altbau. Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung e.v.

Finanzierungs-ABC. BAKA Praxis Altbau. Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung e.v. BAKA Praxis Altbau Finanzierungs-ABC Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung e.v. www.bauenimbestand.com www.idi-al.de info@bakaberlin.de Elisabethweg 10-13187 Berlin - Tel. (030) 48 49 078-55 - Fax (030)

Mehr

Hypothekendarlehen. Festlegungen im Kreditvertrag. Beispiel 1. Beispiel 1 / Lösung 16.04.2012. Finanzmathematik HYPOTHEKENDARLEHEN

Hypothekendarlehen. Festlegungen im Kreditvertrag. Beispiel 1. Beispiel 1 / Lösung 16.04.2012. Finanzmathematik HYPOTHEKENDARLEHEN Finanzmathematik Kapitel 3 Tilgungsrechnung Prof. Dr. Harald Löwe Sommersemester 2012 Abschnitt 1 HYPOTHEKENDARLEHEN Festlegungen im Kreditvertrag Der Kreditvertrag legt u.a. folgende Daten fest Kreditsumme

Mehr

Allgemeine Kundeninformation der privaten Bausparkassen

Allgemeine Kundeninformation der privaten Bausparkassen Allgemeine Kundeninformation der privaten Bausparkassen Kvk1 5/2016 Herausgeber: Verband der Privaten Bausparkassen e. V. Klingelhöferstraße 4 10785 Berlin Stand: April 2016 Verband der Privaten Bausparkassen

Mehr

BHW Bausparkasse AG Stand vom 1. Juni 2015

BHW Bausparkasse AG Stand vom 1. Juni 2015 BHW Bausparkasse AG Stand vom 1. Juni 2015 Tarife FörderBausparen Flex (ab 01.06.2015) mtl. Sparbeitrag* 0,30 Guthabenzinssatz (%) 0,10 Prämie (%) 6 % auf Einzahlungen und Zulagen eines Jahres (max. auf

Mehr

DEED EnergieEffizienz im Wohnen zinssicher finanzieren. Das Dr. Klein-EnergieEffizienzDarlehen

DEED EnergieEffizienz im Wohnen zinssicher finanzieren. Das Dr. Klein-EnergieEffizienzDarlehen DEED EnergieEffizienz im Wohnen zinssicher finanzieren Das Dr. Klein-EnergieEffizienzDarlehen KfW Darlehen haben ein hohes Zinsänderungsrisiko oder eine hohe Liquiditätsbelastung Die Zinsbindung beträgt

Mehr

Unverbindliches Konditionsangebot

Unverbindliches Konditionsangebot Ralf Borchers Kapitalanlage - Beratung Grupenstr. 2 30159 Hannover Ihr Ansprechpartner Herr Ralf Borchers Tel: 0511-89 99 68 10 info@ralf-borchers.de Unsere Anschrift Ralf Borchers Kapitalanlage - Beratung

Mehr

Bericht zur Prüfung im Mai 2007 über Bausparmathematik (Grundwissen)

Bericht zur Prüfung im Mai 2007 über Bausparmathematik (Grundwissen) Blätter DGVFM DOI 10.1007/s11857-007-0029-8 ACTUARIAL EXAMS Bericht zur Prüfung im Mai 2007 über Bausparmathematik (Grundwissen) Hans Laux Received: 22 Juli 2007 DAV / DGVFM 2007 Am 5. Mai 2007 fand in

Mehr

Aufklärungspflicht bei Tilgungsaussetzungsmodellen (RECHTSANWALT Eberhard Ahr, Bremen im April 2002)

Aufklärungspflicht bei Tilgungsaussetzungsmodellen (RECHTSANWALT Eberhard Ahr, Bremen im April 2002) Aufklärungspflicht bei Tilgungsaussetzungsmodellen (RECHTSANWALT Eberhard Ahr, Bremen im April 2002) Vorbemerkung: Tilgungsaussetzungsmodelle sind dadurch charakterisiert, dass sie eine Kombination aus

Mehr

herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE:

herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE: Insider-Info Nr. 41 für Immobilienfinanzierer Hallo, herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE:

Mehr

Zinsen, Zinseszins, Rentenrechnung und Tilgung

Zinsen, Zinseszins, Rentenrechnung und Tilgung Zinsen, Zinseszins, Rentenrechnung und Tilgung 1. Zinsen, Zinseszins 2. Rentenrechnung 3. Tilgung Nevzat Ates, Birgit Jacobs Zinsrechnen mit dem Dreisatz 1 Zinsen Zinsrechnen mit den Formeln Zinseszins

Mehr

Allgemeine Informationen Immobiliar-Verbraucherdarlehen

Allgemeine Informationen Immobiliar-Verbraucherdarlehen Allgemeine Informationen Immobiliar-Verbraucherdarlehen Inhalt 1. Vorwort 2. Zwecke, für die das Darlehen verwendet werden kann 3. Mögliche Formen der Sicherheiten Wie wird das Darlehen abgesichert? 4.

Mehr

Günstige Zinsen für die Zukunft sichern

Günstige Zinsen für die Zukunft sichern Bausparkasse Schwäbisch Hall AG Presse und Information 74520 Schwäbisch Hall Ihr Ansprechpartner: Dr. Karl-Heinz Glandorf Telefon: 0791/46-2406 Telefax: 0791/46-4072 kh.glandorf @schwaebisch-hall.de www.schwaebisch-hall.de

Mehr

ENERGIE- FINANZIERUNG MIT DER VON ESSEN BANK

ENERGIE- FINANZIERUNG MIT DER VON ESSEN BANK ENERGIE- FINANZIERUNG MIT DER VON ESSEN BANK Maßgeschneiderte Finanzierungslösungen Nicht für den Verbraucher bestimmt Kennen Sie folgende Situationen? SIE möchten Ihre Energie in mehreren Teilmengen verkaufen.

Mehr

CAP-Annuitäten-Darlehen

CAP-Annuitäten-Darlehen 14 finanzplanung konkret 1/2007 CAP-Annuitäten-Darlehen Finanz-Training Von Prof. Heinrich Bockholt Ihr Freund EMIL schritt Ende November 2006 zur APO-Bank, um seinen Neuwagen zu finanzieren. Da er einen

Mehr

Für Ihre Unterlagen: Informationen zu Ihrer Immobilienfinanzierung

Für Ihre Unterlagen: Informationen zu Ihrer Immobilienfinanzierung Für Ihre Unterlagen: Informationen zu Ihrer Immobilienfinanzierung Für die meisten Kunden ist die Finanzierung einer Immobilie ein einmaliges Ereignis. Egal, ob zum eigenen Bezug oder als Kapitalanlage:

Mehr

Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht?

Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht? Private Vermögensplanung Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht? von Dipl.-Kfm. Dirk Klinkenberg, Rösrath, www.instrumenta.de Bis Ende 2004 wurden viele Finanzierungen von Vermietungsimmobilien

Mehr

Willkommen in der neuen Produktwelt Bausparen

Willkommen in der neuen Produktwelt Bausparen BHW Bausparkasse AG Willkommen in der neuen Produktwelt Bausparen BHW Bausparprodukte 2014 für BCA Partner Thomas Kehr Agenda Ausgangssituation und Hintergrund Das Geschäftsfeld Bausparen Eine Marke Produkte

Mehr

&GWVUEJG $CPM $CWɦPCP\KGTWPI #NNIGOGKPG +PHQTOCVKQPGP \W +OOQDKNKCT Verbraucherdarlehen.

&GWVUEJG $CPM $CWɦPCP\KGTWPI #NNIGOGKPG +PHQTOCVKQPGP \W +OOQDKNKCT Verbraucherdarlehen. Verbraucherdarlehen. Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Allgemeine Informationen zu Immobiliar-Verbraucherdarlehen 4 Was ist ein Immobiliar-Verbraucherdarlehens vertrag? 5 Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen?

Mehr