119DS55DE DREHTORANTRIEB MONTAGEANLEITUNG F7000. Deutsch

Save this PDF as:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "119DS55DE DREHTORANTRIEB MONTAGEANLEITUNG F7000. Deutsch"

Transkript

1 119DS55DE DREHTORANTRIEB MONTAGEANLEITUNG F7000 Deutsch DE

2 ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den vorgegebenen Zweck zu verwenden. Anderweitige Verwendung des Geräts ist demzufolge gefährlich. Die CAME Cancelli Automatici S.p.A. haftet nicht für durch ungeeignete, unsachgemäße und fehlerhafte Verwendung verursachte Schäden Bewahren Sie diese Sicherheitshinweise zusammen mit der Montage- und Gebrauchsanweisung der Anlage auf. Vor der Montage (Überprüfung der vorhandenen Anlage, bei negativer Bewertung vor der Montage zunächst dafür sorgen, dass die Anlage sicher ist) Überprüfen, dass die zu automatisierenden Teile in guter mechanischer Verfassung sind, dass sie ausbalanciert und auf einer Achse sind und dass sie sich problemlos öffnen und schließen. Zudem kontrollieren, dass geeignete mechanische Toranschläge vorhanden sind Sollte der Antrieb in weniger als 2,5 m Höhe vom Boden oder von einer anderen Zugangsebene montiert werden, überprüfen, ob etwaige Schutzanlagen bzw. Warnschilder anzubringen sind Sollten die zu automatisierenden Torfl ügel über Fußgängertore verfügen, muss ein System, das deren Öffnen während der Torbewegung verhindert, vorhanden sein Überprüfen, dass die Torfl ügelbewegung keine Quetschgefahr mit den umliegenden Mauerwerken bewirkt Den Antrieb nicht verkehrt herum oder auf Teile montieren, die sich biegen könnten. Wenn nötig die Befestigungspunkte in geeigneter Weise verstärken Nicht auf bergauf bzw. bergab liegenden Torfl ügeln (nicht eben liegenden) montieren Überprüfen, dass etwaige Bewässerungsanlagen den Getriebemotor nicht von unten befeuchten können. Montage Die Baustelle in geeigneter Weise begrenzen und sichern, damit sich Unbefugte, vor allem Minderjährige, nicht der Baustelle nähern können Bei Antrieben, die mehr als 20 kg wiegen (siehe Montageanleitung) ist besondere Vorsicht gegeben. In diesem Fall, benötigt man geeignete Geräte, um den Antrieb sicher bewegen zu können Sämtliche Auf-Befehlsgeräte (Taster, Schlüsseltaster, Magnetkartenleser usw.) müssen mindestens 1,85 m vom Torbereich bzw. so installiert werden, dass man sie nicht von außen erreichen kann. Zudem müssen sämtliche Befehsgeräte (Taster, Annäherungsschalter usw.) in mindestens 1,5 m Höhe und so installiert werden, dass sie nicht von Unbefugten betätigt werden können Sämtliche Befehlsgeräte in Totmannbedienung müssen so installiert werden, dass die sich bewegenden Torfl ügel und der Zufahrtsbereich gut überblickbar sind Wenn nicht vorhanden, einen die Entriegelungsanheit anzeigenden Aufkleber anbringen Vor Übergabe an den Verwender überprüfen, dass die Anlage der Norm EN (Tornorm) entspricht und sicher stellen, dass die Automation in geeigneter Weise eingestellt wurde sowie, dass die Sicherheits- und Schutzeinrichtungen bzw. die manuelle Entriegelungseinheit in korrekter Weise funktionieren Wenn nötig Warnhinweise (z. B. Torwarnschild) gut sichtbar anbringen. Anweisungen und Empfehlungen für den Verwender Dafür sorgen, dass der Torbereich sauber und Hindernisfrei ist. Den Funktionsbereich der Lichtschranken von Pfl anzenwuchs frei halten Kindern das Spielen mit den festen Befehlsgeräten bzw. im Torbereich untersagen. Funkbefehlsgeräte (Handsender) nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren Die Anlage regelmäßig überprüfen, um etwaige Fehlfunktionen, Verschleißerscheinungen bzw. Schäden an den beweglichen Teilen, an den Antriebskomponenten sowie an allen Befestigungspunkten, Kabeln und zugänglichen Kabelverbindungen festzustellen. Sämtliche Gelenke (Scharniere) und Reibungsstellen (Laufschienen) schmieren und sauber halten Alle sechs Monate die Funktionstüchtigkeit von Lichtschranken und Sicherheitsleisten überprüfen. Die Lichtschranken regelmäßig säubern (verwenden Sie dafür ein mit Wasser befeuchtetes Tuch und vermeiden Sie Lösungsmittel sowie andere Chemikalienl) Sollten Reparaturen oder Einstellungsänderungen erforderlich sein, den Antrieb entriegeln und bis zur erneuten Sicherung nicht verwenden Vor der Entriegelung der Anlage zur manuellen Toröffnung die Stromversorgung unterbrechen. Anleitungen befolgen. NICHT AUSDRÜCKLICH IN den Anweisungen AUFGEFÜHRTE TÄTIGKEITEN sind dem Verwender UNTERSAGT. Für Reparaturen, Einstellungsänderungen und außerplanmäßige Wartungsmaßnahmen WENDEN SIE SICH BITTE AN DEN WARTUNGSDIENST Das Ergebnis der Überprüfung der Anlage im Wartungsbuch aufführen. Anweisungen und Empfehlungen für alle Tätigkeiten in Nähe der Scharniere bzw. der sich bewegenden mechanischen Teile vermeiden Den Funktionsbereich des sich bewegenden Tores vermeiden Nicht gegen die Antriebskraft einwirken, da dadurch Gefahrsituationen entstehen können In den Gefahrzonen, die durch entsprechende Warnhinweise bzw. schwarz-gelbe Färbung zu kennzeichnen sind, besonders vorsichtig sein Während der Betätigung eines Tasters bzw. eines Befehlsgerätes im Totmannbetrieb ständig kontrollieren, dass sich bis zum Schluss keine Personen im Bereich der sich bewegenden Torfl ügel befi nden Das Tor kann sich jederzeit ohne Vorwarnung in Bewegung setzen. Während der Säuberung und Wartung immer die Stromversorgung unterbrechen.

3

4 1 Zeichenerklärung "WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE MONTAGE" ACHTUNG: EINE UNSACHGEMÄSSE MONTAGE KANN SCHWERE SCHÄDEN VERURSACHEN, DAHER MÜSSEN ALLE MONTAGEANWEISUNGEN BE- FOLGT WERDEN" "DIESE ANLEITUNG IST AUSSCHLIESSLICH FÜR FACHINSTALLATEURE ODER ANDERE SACHKUNDIGE PERSONEN BESTIMMT" 2.1 Verwendungszweck 4 Beschreibung 4.1 Antrieb Dieses Zeichen steht vor Abschnitten, die sorgfältig durchzulesen sind. Dieses Zeichen steht für sicherheitsrelevante Abschnitte. Dieses Zeichen steht benutzerrelevante Abschnitte. 2 Verwendungszweck und Gebrauchsbeschränkungen 3 Bezugsnormen Der Antrieb F7000 wurde von der Came Cancelli Automatici S.p.A. entsprechend den derzeit gültigen Sicherheitsnormen für die Automatisierung von Drehtoren in Einfamilienhäusern und Wohnanlagen entwickelt und hergestellt. Sämtliche von den in der Montageanleitung beschriebenen, abweichende Installationen bzw. Verwendungszwecke sind unzulässig. 2.2 Gebrauchsbeschränkungen Torflügelweite 1 m 1,5 m 2 m max. 2,3 m Torflügelgewicht max. 300 kg 250 kg 215 kg 200 kg Öffnungswinkel max. 110 CAME Cancelli Automatici S.p.A. ist nach ISO 9001 und ISO für das Qualitäts- und Umweltmanagement zertifiziert. Came entwickelt und produziert ausschließlich in Italien. Dieses Produkt entspricht den folgenden Richtlinien: siehe Konformitätserklärung. Antrieb mit Steuereinheit und Knickarm für Tore bis 2,3 m Torflügelweite. 4.2 Technische Daten Betriebsspannung 230 V AC Max. zulässige Leistung 160 W Stromaufnahme im Standby 1,4 A Max. Drehmoment Auflaufzeit (90 ) Gewicht Kondensator Schutzart Betriebstemperatur 180 Nm 18 Sek. ED 30% 11,6 kg 10 μf IP54-20 / + 55 C S. 2 - Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden.

5 4.3 Beschreibung der Bestandteile 1. Antrieb 2. Pfeilerbeschlag 3. Knickarm 4. Torbeschlag S. 3 - Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden. 4.4 Maße (mm) Pfeiler Scharnier Tor anschlag i = max. 240 mm bei Öffnungswinkel Öffnungswinkel A B C

6 5 Montage Die Montage muss von erfahrenem Fachpersonal gemäß den geltenden Richtlinien durchgeführt werden. 5.1 Vorher zu überprüfen 5.2 Kabeltypen und Mindeststärken Anschluss Vor der Montage der Anlage muss man: Eine angemessene Schutzauslösungseinheit mit einer Distanz von mehr als 3 mm zwischen den Kontakten als Trennschalter des Stromkabels vorsehen; Geeignete Kabelkanäle und Leerrohre vorsehen, um die Stromkabel vor mechanischen Schäden zu schützen; Überprüfen, dass etwaige Kabelverbindungen im Innern des Gehäuses (für die Schutzschaltung) gegenüber den anderen internen Leitungen über eine zusätzliche Isolierung verfügen; Überprüfen, dass das Tor stabil ist, die Scharniere gut funktionieren und dass keine Reibung zwischen festen und beweglichen Teilen entsteht; Überprüfen, dass im Auf- und Zulauf mechanische Anschläge vorhanden sind. Kabeltyp Kabellänge 1 < 10 m Kabellänge 10 < 20 m Kabellänge 20 < 30 m Betriebsspannung Steuereinheit 230 V 3G x 1,5 mm 2 3G x 2,5 mm 2 3G x 4 mm 2 Betriebsspannung Antrieb 230 V 3 x 0,5 mm2 3 x 0,5 mm 2 3 x 0,5 mm 2 Blinkleuchte FROR CEI 2 x 0,5 mm 2 2 x 1 mm 2 2 x 1,5 mm 2 Lichtschranken Sender x 0,5 mm 2 2 x 0 mm 2 2 x 0,5 mm 2 Lichtschranken Empfänger CEI EN 4 x 0,5 mm 2 4 x 0,5 mm 2 4 x 0,5 mm Stromversorgung Zusatzgeräte 2 x 0,5 mm 2 2 x 0,5 mm 2 2 x 1 mm 2 Befehlsgeräte und Sicherheitseinrichtungen 2 x 0,5 mm 2 2 x 0,5 mm 2 2 x 0,5 mm 2 Antenne RG58 max. 10 m N.B. Die Wahl der Kabelstärke von Kabeln mit einer anderen Länge, als die in der Tabelle angeführten, muss laut den Angaben der Richtlinie CEI EN auf der Grundlage der effektiven Leistungsaufnahme der angeschlossenen Geräte erfolgen. Für Anschlüsse, die mehrere Belastungen auf der gleichen Leitung (sequentiell) vorsehen, muss die Bemessung laut Tabelle auf der Grundlage der Leistungsaufnahmen und effektiven Entfernungen nochmals berechnet werden. Für den Anschluss von in dieser Anleitung nicht berücksichtigten Produkten, gelten die dem jeweiligen Produkt beigefügten Gebrauchsanweisungen. S. 4 - Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden.

7 5.3 Standardanlage S. 5 - Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden Arbeitsgeräte und Material Antrieb 2. Antenne 3. Blinkleuchte 4. Schlüsseltaster 5. Lichtschranken 6. Verteilerschacht 7. mechanische Toranschläge 8. Handsender Überprüfen, dass alle Werkzeuge und das für die Montage notwendige Material entsprechend den geltenden Sicherheitsvorschriften vorhanden sind. In der nachstehenden Abbildung einige Beispiele für den Monteur. 8 1

8 5.5 Montage der Beschläge für die Befestigung des Antriebs am Pfeiler und am Tor - Haltebeschlag mit den Schrauben M8 und den Dübeln ø 14 am Pfeiler befestigen, darauf achten, dass er mindestens 100 mm vom Boden entfernt ist. - Haltebeschlag A am Torflügel anschweißen bzw. mit den Schrauben M6 befestigen, dabei die in der Tabelle angegebenen Maße 2.2 Gebrauchsbeschränkungen und die 68 mm Höhenunterschied zwischen den beiden Beschlägen einhalten. Torbeschlag A 5.6 Installation des Getriebemotors Pfeilerbeschlag ø 14 (1) (1) (2) (3) M4 UNI5721 M8 M6 * Siehe Abschnitt 4.4 Maße Den Deckel des Schlosses abnehmen (1). Den Schlüssel hineinstecken und im Uhrzeigersinn drehen (2). Den Deckel anheben, die M4 Sechskantmutter lockern und den Deckel von der Motorgetriebeeinheit abnehmen (3). S. 6 - Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden.

9 Antrieb entsprechend der 4 Löcher in den am Pfeiler montierten Haltebeschlag stecken und mit den beiden mitgelieferten Schrauben M8x90 und den Muttern M8 befestigen (4). (4) M8x90 S. 7 - Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden. 5.7 Montage des Knickarms M8 - Stift ø 10x40 und den geraden Arm auf die Welle des Antriebs stecken und mit der Schraube M10x14 und der Unterlegscheibe Ø 10x35 befestigen. Zapfen des geraden Arms schmieren. Die beiden Arme zusammenstecken und mit der Schraube M6x10 und der Unterlegscheibe Ø 6x24 befestigen. Antrieb entriegeln und den Knickarm mit der Schraube M12x40 und der Mutter M12 am Haltebeschlag A befestigen. Überprüfen, dass der Arm problemlos gleitet. ø 10x35 M10x14 Stift ø 10x40 M6x10 ø 6x24 M12x40 M12 Haltebeschlag A

10 5.8 Entriegelung des Antriebs Um das Tor bzw. den Antrieb zu entriegeln, den Hebel über dem Stab betätigen. ENTRIEGELN SPERREN 5.9 Einstellung der Mikroschalter Wenn die Anlage über mechanische Anschläge verfügt, die Kurvenscheibe nicht sperren, ansonsten die Einstellung derselben in folgender Weise vornehmen: ENDLAUFEINHEIT Schrauben für obere Kurvenscheibe Schraube für untere Kurvenscheibe Untere Kurvenscheibe Obere Kurvenscheibe Mikroschalter Mikroschalter S. 8 - Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden.

11 Einstellung der Mikroschalter bei rechts montiertem Antrieb (Innenansicht) Einstellung ist bei entriegeltem Antrieb vorzunehmen (siehe Entriegelung des Antriebs). Torflügel von Hand schließen, untere Kurvenscheibe im Uhrzeigersinn drehen, bis der Mikroschalter geschaltet wird. Kurvenscheibe mit der mittleren Schraube befestigen. S. 9 - Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden. Untere Kurvenscheibe Mikroschalter Schalter wählen Schraube für untere Kurvenscheibe Torflügel von Hand vollständig öffnen (max. 110 ), obere Kurvenscheibe gegen den Uhrzeigersinn drehen, bis der Mikroschalter geschaltet wird. Kurvenscheibe mit den seitlichen Schrauben befestigen. Obere Kurvenscheibe Mikroschalter Schalter wählen Schrauben für obere Kurvenscheibe

12 Einstellung der Mikroschalter bei links montiertem Antrieb (Innenansicht) Einstellung ist bei entriegeltem Antrieb vorzunehmen (siehe Entriegelung des Antriebs). Torflügel von Hand vollständig öffnen (max. 110 ), obere Kurvenscheibe im Uhrzeigersinn drehen, bis der Mikroschalter geschaltet wird. Kurvenscheibe mit der mittleren Schraube befestigen. Untere Kurvenscheibe Mikroschalter Schalter wählen Schraube für untere Kurvenscheibe Torflügel von Hand schließen, untere Kurvenscheibe gegen den Uhrzeigersinn drehen, bis der Mikroschalter geschaltet wird. Kurvenscheibe mit den seitlichen Schrauben befestigen. Mikroschalter Obere Kurvenscheibe Schalter Schrauben für obere Kurvenscheibe S Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden.

13 Elektrische Anschlüsse Masse S Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden Elektrischer Anschluss an die integrierte Steuerung bei zweiflügeligen Toren LINKER Torflügel mit Torflügelverzögerung im ZULAUF F7000 F7000 RECHTER Torflügel mit Torflügelverzögerung im ZULAUF F7001 F7001

14 Elektrischer Anschluss an die integrierte Steuerung bei einflügeligen Toren Antrieb LINKS Antrieb RECHTS 5.11 Deckel befestigen Nach Abschluss von Montage, Kabelverbindung und Einstellungen, den Deckel aufsetzen und mit mit der Sechskantmutter M4 befestigen. Drehgriff auf die Position LOCK stellen und befestigen. M4 UNI5721 S Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden.

15 6 Steuereinheit ZF1 6.1 Verwendungszweck Die Steuereinheit ZF1 dient der Steuerung von Drehtorantrieben für ein- bzw. zweiflügelige Tore V. Sämtliche von den in der Montageanleitung beschriebenen, abweichende Installationen bzw. Verwendungszwecke sind unzulässig. S Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden. 6.2 Beschreibung Von der CAME Cancelli Automatici S.p.A. entwickelt und hergestellt Betriebsspannung 230 V AC auf den Klemmen L1 und L2. Platine mit 5A Schmelzsicherung im Eingang, die Niederspannungs- Zusatzgeräte (24 V) werden durch eine 3,15 A - Schmelzsicherung geschützt. Achtung! Die Gesamtleistung der Zusatzgeräte (24 V) darf nicht über 20 W liegen. Alle Anschlüsse werden durch Flinken gesichert, siehe Tabelle. Die Motorsteuerung steuert und kontrolliert folgende Funktionen: - Autozulauf; - Totmannbetrieb. Folgende Befehlsarten können festgelegt werden: - Auf-/Zulauf; - Notstopp. Die Lichtschranken bewirken nach Hinderniserfassung: - den Wiederauflauf bei Zulauf; - den Notstopp. Entsprechende Potentiometer regeln: - Aufhaltezeit vor Autozulauf; - Die Torflügelverzögerung im Zulauf des 2. Antriebs. - Betriebsdauer. Zudem anschließbar: - ein 12-V Elektroschloss; - eine Anzeigeleuchte Tor auf. TECHNISCHE DATEN Betriebsspannung 230 V - 50/60 Hz max. zulässige Leistung 320 W Stromaufnahme im Standby 40 ma max. Gesamtleistung für 24V- 20 W Zusatzgeräte Isolierklasse der Stromkreise Material des Gehäuses ABS Schutzart des Gehäuses IP54 Betriebstemperatur - 20 / + 55 C TABELLE SCHMELZSICHERUNGEN zum Schutz von: Sicherung: Steuereinheit (Linie) 5 A Befehls- und Zusatzgeräte 3.15 A

16 6.3 Hauptbestandteile 1. Anschluss-Klemmleisten 2. Eingangssicherung 3. Schmelzsicherung Zusatzgeräte 4. Taster für Funk-Code-Einspeicherung 5. Potentiometer für die Einstellung der Laufverzögerung des 2. Antriebs 6. Potentiometer für die Einstellung der Betriebsdauer 7. Potentiometer für die Einstellung der Aufhaltezeit vor dem Autozulauf 8. Funktionsschalter 9. Steckplatz Funksteckmodul 10. LED Achtung! Vor Eingriffen Strom abschalten. Drähte der Platine an die Steckverbindungen des Kondensators anschließen S Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden.

17 6.4 Elektrische Anschlüsse Antriebseinheit Antrieb 1 mit Torflügelverzögerung im Auflauf Antrieb 2 mit Torflügelverzögerung im Zulauf S Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden. Stromversorgung L1 L2 Stromversorgung Steuereinheit 230V AC 50/60 Hz UVWXY E C ESES 11 10E Klemmen für 24V AC- Zusatzgeräte. Zulässige Gesamtleistung: 20 W Anschluss des Elektroschlosses (max. 12 V - 15 W)

18 Warneinrichtungen Blinkleuchte (Strombelastbarkeit: 230V AC - max. 25W) Blinkt während des Auf- und Zulaufs des Tores. Warnleuchte Tor auf (Leistung Kontakt: 230V - max. 60W) Zeigt an, dass das Tor offen ist und geht aus, wenn das Tor geschlossen ist. Sicherheitsgeräte C3=Kontakt (N.C.) Wiederaufl auf bei Zulauf Steckplatz für Sicherheitsgeräte, wie Lichtschranken, Sicherheitsleisten und andere den Richtlinien EN entsprechende Sicherheitseinrichtungen. In der Zulauf- Phase bewirkt der sich öffnende Kontakt die Reversierung der Torbewegung bis zum völligen Auflauf. Bei Nichtverwendung Kontakt 2-C1 überbrücken. 2-C1. Bei Nichtverwendung C1 = Kontakt (N.C.) Wiederaufl auf bei Zulauf RX RX UVWXY E DIR 5 C ESES Delta-S 5 C ESES Delta 5 C ESES TX TX S Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden.

19 Befehlsgeräte Stopp-Taster (Kontakt N.C.) Notstopptaster des Tores mit Ausschluss des Autozulaufs. Um den Betrieb wieder aufzunehmen, Taster oder Handsender drücken. Bei Nichtverwendung den Kontakt 1-2 überbrücken. Bei Nichtverwendung S Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden. Schlüsseltaster bzw. Befehlstaster (Kontakt N.O.) Befehlstyp Auf- und Zulauf durch Tasterdruck oder Schlüsseldrehung im Schlüsseltaster. 6.5 Funktionswahl PROG PROG 1 2 T.L. 2 1 T.R.2M T.C.A ON OFF 1 ON - Autozulauf eingeschaltet; (1OFF - ausgeschaltet) 2 ON - Auf-stopp-zu-stopp über Taster (2-7) und eingeschalteten Handsender; 2 OFF - Auf-zu über Taster (2-7) und eingeschalteten Handsender. 6.6 Einstellungen Potentiometer T.R.2M. Potentiometer T.L. Potentiometer T.C.A C ESES ON OFF Einstellung der Laufverzögerung des 2. Antriebs von min. 1 bis max. 10 Sekunden. Einstellung der Betriebsdauer von min. 15 bis max Sekunden. (Anmerkung: bei Einstellung der min. Laufzeit wird der Totmannbetrieb eingestellt). Einstellung der Aufhaltezeit vor Autozulauf von min. 0 bis max. 120 Sekunden

20 6.7 Aktivierung des Funkbetriebs TOP TAM Antennenkabel RG58 an entsprechende Klemmen anschließen. Nur für Funksteckmodule AF43S / AF43SM: Jumper, wie angegeben, je nach verwendetem Handsender, positionieren. Funksteckmodul NACH UNTERBRECHUNG DER STROMZUFUHR (und Entnahme der evtl. vorhandenen Batterien) einstecken. N.B.: Die Steuereinheit erkennt das Funksteckmodul nur, wenn sie mit Strom versorgt wird. 2 1 AF-Steckmodul S Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden.

21 Einspeicherung 1. Den PROG-Taster auf der STEUERPLATINE gedrückt halten (LED blinkt). PROG S Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden. 1 2 blinkende LED Funksteckmodul AF 2. Mit einem Handsendertaster wird der Code übertragen, die LED bleibt an und zeigt somit die erfolgte Einspeicherung an. PROG 1 2 LED an Funksteckmodul AF N.B.: wenn der Code in Zukunft geändert werden soll, die beschriebene Vorgehensweise wiederholen.

22 8 Sicherheitshinweise Wichtige Sicherheitshinweise Dieses Produkt darf ausschließlich zu dem Zweck verwendet werden, für den es entwickelt wurde. Andere Verwendungszwecke sind unzulässig und gefährlich. Der Hersteller haftet nicht für etwaige, durch unzulässige, fehlerhafte und unangemessene Verwendung verursachte Schäden. Nicht im Bereich der Scharniere oder der sich bewegenden Teile eingreifen. Nicht in den Bewegungsradius der Anlage eintreten. Nicht versuchen die sich bewegende Anlage festzuhalten, dies könnte zu Gefahrensituationen führen. Kinder dürfen sich nicht in der Nähe der Anlage aufhalten oder dort spielen. Den Handsender oder andere Befehlsgeber außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren, um unbeabsichtigte Bewegungen der Anlage zu vermeiden. Den Antrieb nicht verwenden sobald er nicht in der üblichen Weise funktioniert. Quetschgefahr Hände Quetschgefahr Füße Gefahr durch unter Strom stehende Teile Durchgang während des Betriebs der Anlage verboten S Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden.

23 9 Wartung 9.1 Regelmäßige Wartungsmaßnahmen S Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden. Die regelmäßige Wartung durch den Nutzer besteht aus: Säuberung der Lichtschranken; Überprüfung der Funktion der Sicherheitsvorrichtungen; Entfernung etwaiger Hindernisse, die den korrekten Betrieb des Antriebs verhindern. Eine regelmäßige Kontrolle der Schmierung und der Schrauben des Antriebs ist empfehlenswert. Um die Sicherheitsgeräte zu kontrollieren, während des Zulaufs einen Gegenstand vor den Lichtschranken bewegen. Wenn der Antrieb die Laufrichtung reversiert bzw. anhält, funktionieren die Lichtschranken in korrekter Weise. Dies ist die einzige Wartungsmaßnahme, die durchgeführt wird, während die Anlage unter Strom steht. Vor allen anderen Wartungsmaßnahmen die Stromzufuhr unterbrechen, um durch versehentliche Torbewegungen verursachte Gefahren zu vermeiden. Die Lichtschranken mit einem mit Wasser befeuchteten Tuch säubern. Keine Lösungsmittel oder andere Chemikalien verwenden, sie könnten die Lichtschranken beschädigen. Im Fall von nicht normalem Rütteln und Quietschen die Torgelenke schmieren (siehe folgende Abbildung. Überprüfen, dass der Aktionsradius der Lichtschranken frei von Pflanzenbewuchs und dass der Aktionsradius des Tores frei von Hindernissen ist. 9.2 Problemlösung STÖRUNGEN MÖGLICHE URSACHEN KONTROLLEN UND STÖRUNGSBE- SEITIGUNG Tor öffnet und schließt nicht Tor öffnet aber schließt nicht Blinkleuchte funktioniert nicht fehlende Stromversorgung Antrieb entriegelt Handsenderbatterie leer Handsender kaputt Stopp-Taster verklemmt oder kaputt Auf-/Zu-Taster bzw. Schlüsseltaster verklemmt Lichtschranken belastet Glühbirne durchgebrannt Netzspannung kontrollieren Fachmann hinzuziehen Batterien ersetzen Fachmann hinzuziehen Fachmann hinzuziehen Fachmann hinzuziehen Überprüfen, dass die Lichtschranken sauber sind und gut funktionieren Fachmann hinzuziehen Fachmann hinzuziehen

24 9.3 Wartung Register für regelmäßige Wartungsmaßnahmen, vom Nutzer durchzuführen (alle 6 Monate) Datum Anmerkungen Unterschrift 9.4 Außerplanmäßige Wartung Die folgende Tabelle dient der Eintragung von außerplanmäßigen Wartungsmaßnahmen, von Reparaturen und Verbesserungsmaßnahmen, die von externen Fachbetrieben durchgeführt wurden. Register für außerplanmäßige Wartungsmaßnahmen Stempel Installateur Name des Fachmanns Tag des Eingriffs Unterschrift des Fachmanns Unterschrift des Auftraggebers Durchgeführter Eingriff Stempel Installateur Name des Fachmanns Tag des Eingriffs Unterschrift des Fachmanns Unterschrift des Auftraggebers Durchgeführter Eingriff Stempel Installateur Name des Fachmanns Tag des Eingriffs Unterschrift des Fachmanns Unterschrift des Auftraggebers Durchgeführter Eingriff S Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden.

25 Stempel Installateur Name des Fachmanns Tag des Eingriffs Unterschrift des Fachmanns Unterschrift des Auftraggebers Durchgeführter Eingriff S Art.-Nr. der Anleitung 119DS55 Ausgabe 2 05/2013 CAME Cancelli Automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden. Stempel Installateur Name des Fachmanns Tag des Eingriffs Unterschrift des Fachmanns Unterschrift des Auftraggebers Durchgeführter Eingriff 10 Abbau und Entsorgung CAME CANCELLI AUTOMATICI S.p.A. wendet im Betrieb das Umweltmanagement gemäß UNI EN ISO zum Schutz der Umwelt an. Wir bitten Sie, diese Umweltschutzarbeit, die für CAME eine Grundlage der Fertigungs- und Marktstrategien ist, durch Beachtung der Entsorgungsangaben weiterzuführen. ENTSORGUNG DER VERPACKUNG Die Bestandteile der Verpackung (Pappe, Kunststoff usw.) können getrennt gesammelt mit dem normalen Hausmüll entsorgt werden. Vor der Entsorgung ist es empfehlenswert, sich über die am Installationsort geltenden Vorschriften zu informieren. NICHT IN DIE UMWELT GELANGEN LASSEN! ENTSORGUNG DES PRODUKTES Unsere Produkte bestehen aus verschiedenen Materialien. Der größte Teil davon (Aluminium, Kunststoff, Eisen, Stromkabel) kann mit dem Hausmüll entsorgt werden. Sie können durch getrennte Sammlung in zugelassenen Entsorgungsfachbetrieben recycelt werden. Weitere Bestandteile (Platinen, Handsenderbatterien usw.) können Schadstoffe enthalten. Sie müssen dementsprechend entfernt und in zugelassenen Fachbetrieben entsorgt werden. Vor der Entsorgung ist es empfehlenswert, sich über die am Entsorgungsort geltenden Vorschriften zu informieren. NICHT IN DIE UMWELT GELANGEN LASSEN!

26 Deutsch - Art.-Nr der Anleitung: 119DS55 Ausgabe 05/ /2013 CAME cancelli automatici S.p.A. - Die in dieser Anleitung angegebenen Daten und Informationen können jederzeit und ohne Vorankündigung von der CAME Cancelli automatici s.p.a. geändert werden. IT Per ogni ulteriore informazione su azienda, prodotti e assistenza nella vostra lingua: EN For any further information on company, products and assistance in your language: FR Pour toute autre information sur la société, les produits et l assistance dans votre langue : DE Weitere Infos über Unternehmen, Produkte und Kundendienst bei: ES Por cualquier información sobre la empresa, los productos y asistencia en su idioma: NL Voor meer informatie over het bedrijf, de producten en hulp in uw eigen taal: PT Para toda e qualquer informação acerca da empresa, de produtos e assistência técnica, em sua língua: PL Wszystkie inne informacje dotyczące fi rmy, produktów oraz usług i pomocy technicznej w Waszym języku znajdują się na stronie: RU Для получения дополнительной информации о компании, продукции и сервисной поддержке на вашем языке: HU A vállalatra, termékeire és a műszaki szervizre vonatkozó minden további információért az Ön nyelvén: HR Za sve dodatne informacije o poduzeću, proizvodima i tehničkoj podršci: UK Для отримання будь-якої іншої інформації про компанію, продукцію та технічну підтримку: www. came.com CAME Cancelli Automatici S.p.a. Via Martiri Della Libertà, Dosson Di Casier (Tv) (+39) (+39) Assistenza Tecnica/Numero Verde

STEUEREINHEIT FÜR 230 V-ANTRIEBE 319T07DE. Montageanleitung ZR24

STEUEREINHEIT FÜR 230 V-ANTRIEBE 319T07DE. Montageanleitung ZR24 319T07DE STEUEREINHEIT FÜR 230 V-ANTRIEBE Montageanleitung ZR24 DE WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE. EINE UNSACHGEMÄSSE MONTAGE KANN SCHWERE SCHÄDEN VERURSACHEN, DAHER MÜSSEN ALLE MONTAGEANWEISUNGEN GENAU

Mehr

STEUEREINHEIT FÜR 230 V V - ANTRIEBE 319T90DE MONTAGEANLEITUNG ZT6 - ZT6C. Deutsch

STEUEREINHEIT FÜR 230 V V - ANTRIEBE 319T90DE MONTAGEANLEITUNG ZT6 - ZT6C. Deutsch 319T90DE STEUEREINHEIT FÜR 230 V - 400 V - ANTRIEBE MONTAGEANLEITUNG ZT6 - ZT6C Deutsch DE "WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE MONTAGE" ACHTUNG: EINE UNSACHGEMÄSSE MONTAGE KANN SCHWERE SCHÄDEN VERURSACHEN,

Mehr

STEUEREINHEIT FÜR 230 V V - ANTRIEBE 319T90DE MONTAGEANLEITUNG ZT6 - ZT6C. Deutsch

STEUEREINHEIT FÜR 230 V V - ANTRIEBE 319T90DE MONTAGEANLEITUNG ZT6 - ZT6C. Deutsch 319T90DE STEUEREINHEIT FÜR 230 V - 400 V - ANTRIEBE MONTAGEANLEITUNG ZT6 - ZT6C Deutsch DE 1 Zeichenerklärung "WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE MONTAGE" ACHTUNG: EINE UNSACHGEMÄSSE MONTAGE KANN SCHWERE

Mehr

UNTERFLURANTRIEB FÜR DREHTORE 119AU35DE. Montageanleitung FROG-A24 / FROG-A24E. Deutsch

UNTERFLURANTRIEB FÜR DREHTORE 119AU35DE. Montageanleitung FROG-A24 / FROG-A24E. Deutsch 119AU35DE UNTERFLURANTRIEB FÜR DREHTORE Montageanleitung FROG-A24 / FROG-A24E Deutsch DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE AUFMERKSAM DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den

Mehr

SCHIEBETOR- ANTRIEB 119BV10DE. Montageanleitung BX BX-324V

SCHIEBETOR- ANTRIEB 119BV10DE. Montageanleitung BX BX-324V 119BV10DE SCHIEBETOR- ANTRIEB Montageanleitung BX-324 - BX-324V DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE AUFMERKSAM DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den Zweck zu verwenden, für

Mehr

119DS51DE DREHTORANTRIEB INSTALLATIONSANLEITUNG KR300 - KR310 - KR510. Deutsch

119DS51DE DREHTORANTRIEB INSTALLATIONSANLEITUNG KR300 - KR310 - KR510. Deutsch 119DS51DE DREHTORANTRIEB INSTALLATIONSANLEITUNG KR300 - KR310 - KR510 Deutsch DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den vorgegebenen

Mehr

STYLO STYLO ME - STYLO RME Deutsch DE

STYLO STYLO ME - STYLO RME Deutsch DE 119DV11 OBERFLURANTRIEB FÜR DREHTORE Montageanleitung STYLO STYLO ME - STYLO RME Deutsch Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den Zweck zu verwenden, für den es entwickelt wurde. Andere Verwendungszwecke

Mehr

UNTERFLURANTRIEB FÜR DREHTORE 119AU03DE. Montageanleitung FROG MD - FROG MS. Deutsch

UNTERFLURANTRIEB FÜR DREHTORE 119AU03DE. Montageanleitung FROG MD - FROG MS. Deutsch 119AU03DE UNTERFLURANTRIEB FÜR DREHTORE Montageanleitung FROG MD - FROG MS Deutsch DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE AUFMERKSAM DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den Zweck

Mehr

UNTERFLURANTRIEB FÜR DREHTORE 119AU03DE. Montageanleitung FROG MD - FROG MS. Deutsch

UNTERFLURANTRIEB FÜR DREHTORE 119AU03DE. Montageanleitung FROG MD - FROG MS. Deutsch 119AU03DE UNTERFLURANTRIEB FÜR DREHTORE Montageanleitung FROG MD - FROG MS Deutsch DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE AUFMERKSAM DURCHLESEN! VORWORT DAS GERÄT IST AUSSCHLIESSLICH FÜR DEN ZWECK

Mehr

119G11DE AUTOMATISCHE KETTENBARRIERE MONTAGEANLEITUNG CAT-X. Deutsch

119G11DE AUTOMATISCHE KETTENBARRIERE MONTAGEANLEITUNG CAT-X. Deutsch 119G11DE AUTOMATISCHE KETTENBARRIERE MONTAGEANLEITUNG CAT-X Deutsch DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE AUFMERKSAM DURCHLESEN! Vorwort Anleitungen und besondere Hinweise für den Verwender Das

Mehr

DREHTÜRANTRIEB 119PM75DE. Montageanleitung PB1100. Deutsch

DREHTÜRANTRIEB 119PM75DE. Montageanleitung PB1100. Deutsch 119PM75DE DREHTÜRANTRIEB Montageanleitung PB1100 Deutsch DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE AUFMERKSAM DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den Zweck zu verwenden, für den

Mehr

STEUEREINHEIT FÜR 230 V-ANTRIEBE 319S33DE MONTAGEANLEITUNG ZC3. Deutsch

STEUEREINHEIT FÜR 230 V-ANTRIEBE 319S33DE MONTAGEANLEITUNG ZC3. Deutsch 319S33DE STEUEREINHEIT FÜR 230 V-ANTRIEBE MTAGEANLEITUNG Deutsch DE "WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE MTAGE" ACHTUNG: DIE UNSACHGEMÄSSE MTAGE KANN SCHWERE SCHÄDEN VERURSACHEN, BITTE DIE MTAGEANLEITUNG

Mehr

STEUEREINHEIT FÜR 230 V-ANTRIEBE 319S63DE SERIE Z MONTAGEANLEITUNG ZF1N. Deutsch

STEUEREINHEIT FÜR 230 V-ANTRIEBE 319S63DE SERIE Z MONTAGEANLEITUNG ZF1N. Deutsch 319S63DE STEUEREINHEIT FÜR 230 V-ANTRIEBE SERIE Z MONTAGEANLEITUNG ZF1N Deutsch DE "WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE MONTAGE" ACHTUNG: EINE UNSACHGEMÄSSE MONTAGE KANN SCHWERE SCHÄDEN VERURSACHEN, DAHER

Mehr

119AU14DE UNTERFLUR-DREHTORANTRIEB INSTALLATIONSANLEITUNG FROG J. Deutsch

119AU14DE UNTERFLUR-DREHTORANTRIEB INSTALLATIONSANLEITUNG FROG J. Deutsch 119AU14DE UNTERFLURDREHTORANTRIEB INSTALLATIONSANLEITUNG FROG J Deutsch DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE AUFMERKSAM DURCHLESEN! VORWORT DAS GERÄT IST AUSSCHLIESSLICH FÜR DEN ZWECK ZU VERWENDEN,

Mehr

GARAGENTOR- ANTRIEB 119EV88DE MONTAGEANLEITUNG V6000. Deutsch

GARAGENTOR- ANTRIEB 119EV88DE MONTAGEANLEITUNG V6000. Deutsch 119EV88DE GARAGENTOR- ANTRIEB MONTAGEANLEITUNG V6000 Deutsch DE "WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE MONTAGE" ACHTUNG: EINE UNSACHGEMÄSSE MONTAGE KANN SCHWERE SCHÄDEN VERURSACHEN, DAHER MÜSSEN ALLE MONTAGEANWEISUNGEN

Mehr

UNTERFLURANTRIEB FÜR DREHTORE SERIE FROG PLUS MONTAGEANLEITUNG FROG-PM. Deutsch

UNTERFLURANTRIEB FÜR DREHTORE SERIE FROG PLUS MONTAGEANLEITUNG FROG-PM. Deutsch UNTERFLURANTRIEB FÜR DREHTORE SERIE FROG PLUS MONTAGEANLEITUNG FROG-PM Deutsch de Index Zeichenerklärung S. 4 Verwendungszweck und Gebrauchsbeschränkungen S. 4 Verwendungszwecke S. 4 Gebrauchsbeschränkungen

Mehr

119DU92DE DREHTORANTRIEB SERIE ATI INSTALLATIONSANLEITUNG A A 3124 A A Deutsch

119DU92DE DREHTORANTRIEB SERIE ATI INSTALLATIONSANLEITUNG A A 3124 A A Deutsch 119DU92DE DREHTORANTRIEB SERIE ATI INSTALLATIONSANLEITUNG A 3024 - A 3124 A 5024 - A 5124 Deutsch DE DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich

Mehr

DREHTORANTRIEB SERIE AMICO INSTALLATIONSANLEITUNG A1824

DREHTORANTRIEB SERIE AMICO INSTALLATIONSANLEITUNG A1824 DREHTORANTRIEB SERIE AMICO INSTALLATIONSANLEITUNG A1824 WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE INSTALLATION ACHTUNG: EINE UNSACHGEMÄSSE INSTALLATION KANN SCHWERE SCHÄDEN VERURSACHEN DAHER MÜSSEN ABSOLUT

Mehr

DREHTORANTRIEB SERIE ATI INSTALLATIONSANLEITUNG A 3024 N A 5024 N

DREHTORANTRIEB SERIE ATI INSTALLATIONSANLEITUNG A 3024 N A 5024 N DREHTORANTRIEB SERIE ATI INSTALLATIONSANLEITUNG A 3024 N A 5024 N WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE INSTALLATION ACHTUNG: EINE UNSACHGEMÄSSE INSTALLATION KANN SCHWERE SCHÄDEN VERURSACHEN DAHER MÜSSEN

Mehr

DREHTORANTRIEB SERIE FERNI INSTALLATIONSANLEITUNG F F1100. Deutsch

DREHTORANTRIEB SERIE FERNI INSTALLATIONSANLEITUNG F F1100. Deutsch 119D69DE DREHTORANTRIEB SERIE FERNI INSTALLATIONSANLEITUNG F1000 - F1100 Deutsch DE DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den vorgegebenen

Mehr

AUTOMATISIERUNG FÜR SCHIEBETORE 119BS54DE INSTALLATIONSANLEITUNG BK-2200T. Deutsch

AUTOMATISIERUNG FÜR SCHIEBETORE 119BS54DE INSTALLATIONSANLEITUNG BK-2200T. Deutsch 119BS54DE AUTOMATISIERUNG FÜR SCHIEBETORE INSTALLATIONSANLEITUNG BK-2200T Deutsch DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den vorgegebenen

Mehr

119DV74DE DREHTORANTRIEB SERIE ATI INSTALLATIONSALEITUNG A3000A A5000A. Deutsch

119DV74DE DREHTORANTRIEB SERIE ATI INSTALLATIONSALEITUNG A3000A A5000A. Deutsch 119DV74DE DREHTORANTRIEB SERIE ATI INSTALLATIONSALEITUNG A3000A A5000A Deutsch DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den vorgegebenen

Mehr

119DU20DE DREHTORANTRIEB SERIE AMICO INSTALLATIONSANLEITUNG A1824. Deutsch

119DU20DE DREHTORANTRIEB SERIE AMICO INSTALLATIONSANLEITUNG A1824. Deutsch 119DU20DE DREHTORANTRIEB SERIE AMICO INSTALLATIONSANLEITUNG A1824 Deutsch DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den vorgegebenen

Mehr

UNTERFLUR DREHTORANTRIEB 119AU35DE SERIE FROG INSTALLATIONSANLEITUNG FROG A24 / FROG A24E. Deutsch DE

UNTERFLUR DREHTORANTRIEB 119AU35DE SERIE FROG INSTALLATIONSANLEITUNG FROG A24 / FROG A24E. Deutsch DE 119AU35DE UNTERFLUR DREHTORANTRIEB SERIE FROG INSTALLATIONSANLEITUNG FROG A24 / FROG A24E Deutsch DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich

Mehr

DREHTORANTRIEB SERIE KRONO INSTALLATIONSANLEITUNG KR300 - KR310 - KR510. Deutsch

DREHTORANTRIEB SERIE KRONO INSTALLATIONSANLEITUNG KR300 - KR310 - KR510. Deutsch DREHTORANTRIEB SERIE KRONO INSTALLATIONSANLEITUNG KR300 - KR310 - KR510 Deutsch DE DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den vorgegebenen

Mehr

ANTRIEB FÜR SCHRANKENSYSTEME 119G56DE. Barrierline SERIE GARD MONTAGEANLEITUNG G Deutsch

ANTRIEB FÜR SCHRANKENSYSTEME 119G56DE. Barrierline SERIE GARD MONTAGEANLEITUNG G Deutsch 119G56DE Barrierline ANTRIEB FÜR SCHRANKENSYSTEME SERIE GARD MONTAGEANLEITUNG G12000 Deutsch DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich

Mehr

ZBX LR22 IT EN FR DE ES NL RICAMBI ORIGINALI REPUESTOS ORIGINALES ORIGINEEL ONDERDEEL PIECES DE RECHANGE ORIGINALES ORIGINALERSATZTEILE

ZBX LR22 IT EN FR DE ES NL RICAMBI ORIGINALI REPUESTOS ORIGINALES ORIGINEEL ONDERDEEL PIECES DE RECHANGE ORIGINALES ORIGINALERSATZTEILE 319LR22 RICAMBI ORIGINALI ORIGINAL SPARE PARTS PIECES DE RECHANGE ORIGINALES ORIGINALERSATZTEILE REPUESTOS ORIGINALES ORIGINEEL ONDERDEEL SCHEDA ELETTRONICA CONTROL BOARD CARTE ELECTRONIQUE STEUER PLATINE

Mehr

WI08 AUTOMAZIONE PER CHIUSURA INDUSTRIALE SCHNITTSTELLENEINHEIT FÜR ANSCHLUSS VON WA02 INSTALLATIONSANLEITUNG B GND

WI08 AUTOMAZIONE PER CHIUSURA INDUSTRIALE SCHNITTSTELLENEINHEIT FÜR ANSCHLUSS VON WA02 INSTALLATIONSANLEITUNG B GND UTOMZIOE PER CHIUSUR IDUSTRILE SCHITTSTELLEEIHEIT FÜR SCHLUSS VO W02 WI08 + 12V DC- + 12V DC- L C O C C O C C O C C O C C O C C O C C O C C O C ISTLLTIOSLEITUG ITLIO ISTRUCCIOES IMPORTTES DE SEGURIDD PR

Mehr

ANTRIEB FÜR STRASSENSCHRANKEN 119G25DE INSTALLATIONSANLEITUNG G G G4000N. Deutsch

ANTRIEB FÜR STRASSENSCHRANKEN 119G25DE INSTALLATIONSANLEITUNG G G G4000N. Deutsch 119G25DE ANTRIEB FÜR STRASSENSCHRANKEN INSTALLATIONSANLEITUNG G4000 - G4001 - G4000N Deutsch DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich

Mehr

ANTRIEB FÜR STRASSENSCHRANKEN 119G26DE INSTALLATIONSANLEITUNG G G6001. Deutsch

ANTRIEB FÜR STRASSENSCHRANKEN 119G26DE INSTALLATIONSANLEITUNG G G6001. Deutsch 119G26DE ANTRIEB FÜR STRASSENSCHRANKEN INSTALLATIONSANLEITUNG G6000 - G6001 Deutsch DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den vorgegebenen

Mehr

119AS45DE UNTERFLUR-DREHTORANTRIEB SERIE FROG INSTALLATIONSANLEITUNG FROG-A 230V / FROG-AV / FROG-AE. Deutsch

119AS45DE UNTERFLUR-DREHTORANTRIEB SERIE FROG INSTALLATIONSANLEITUNG FROG-A 230V / FROG-AV / FROG-AE. Deutsch 119AS45DE UNTERFLUR-DREHTORANTRIEB SERIE FROG INSTALLATIONSANLEITUNG FROG-A 230V / FROG-AV / FROG-AE Deutsch DE DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät

Mehr

119AU14DE UNTERFLUR-DREHTORANTRIEB INSTALLATIONSANLEITUNG FROG J. Deutsch

119AU14DE UNTERFLUR-DREHTORANTRIEB INSTALLATIONSANLEITUNG FROG J. Deutsch 119AU14DE UNTERFLUR-DREHTORANTRIEB INSTALLATIONSANLEITUNG FROG J Deutsch DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den vorgegebenen

Mehr

ZL90 REPUESTOS ORIGINALES ORIGINEEL ONDERDEEL PIECES DE RECHANGE ORIGINALES RICAMBI ORIGINALI ORIGINALERSATZTEILE ORIGINAL SPARE PARTS

ZL90 REPUESTOS ORIGINALES ORIGINEEL ONDERDEEL PIECES DE RECHANGE ORIGINALES RICAMBI ORIGINALI ORIGINALERSATZTEILE ORIGINAL SPARE PARTS RICAMBI ORIGINALI ORIGINAL SPARE PARTS PIECES DE RECHANGE ORIGINALES ORIGINALERSATZTEILE REPUESTOS ORIGINALES ORIGINEEL ONDERDEEL SCHEDA ELETTRONICA CONTROL BOARD CARTE ELECTRONIQUE STEUER PLATINE TARJETA

Mehr

SCHIEBETOR- ANTRIEB 119BV25DE MONTAGEANLEITUNG BK-221. Deutsch

SCHIEBETOR- ANTRIEB 119BV25DE MONTAGEANLEITUNG BK-221. Deutsch 119BV25DE SCHIEBETOR- ANTRIEB MONTAGEANLEITUNG BK-221 DE DEUTSCH WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE MONTAGE ACHTUNG: DIE UNSACHGEMÄSSE MONTAGE KANN SCHWERE SCHÄDEN VERURSACHEN, BITTE DIE MONTAGEANLEITUNG

Mehr

ZD2 ORIGINEEL ONDERDEEL PIECES DE RECHANGE ORIGINALES RICAMBI ORIGINALI REPUESTOS ORIGINALES ORIGINALERSATZTEILE ORIGINAL SPARE PARTS

ZD2 ORIGINEEL ONDERDEEL PIECES DE RECHANGE ORIGINALES RICAMBI ORIGINALI REPUESTOS ORIGINALES ORIGINALERSATZTEILE ORIGINAL SPARE PARTS RICAMBI ORIGINALI ORIGINAL SPARE PARTS PIECES DE RECHANGE ORIGINALES ORIGINALERSATZTEILE REPUESTOS ORIGINALES ORIGINEEL ONDERDEEL SCHEDA ELETTRONICA CONTROL BOARD CARTE ELECTRONIQUE STEUER PLATINE TARJETA

Mehr

ANTRIEB FÜR SCHIEBETORE 119BU56DE SERIE BX INSTALLATIONSANLEITUNG BX-74 / BX-78. Deutsch

ANTRIEB FÜR SCHIEBETORE 119BU56DE SERIE BX INSTALLATIONSANLEITUNG BX-74 / BX-78. Deutsch 119BU56DE ANTRIEB FÜR SCHIEBETORE SERIE BX INSTALLATIONSANLEITUNG BX-74 / BX-78 Deutsch DE WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE INSTALLATION ACHTUNG: EINE UNSACHGEMÄSSE INSTALLATION KANN SCHWERE SCHÄDEN

Mehr

ZBX10 REPUESTOS ORIGINALES ORIGINEEL ONDERDEEL PIECES DE RECHANGE ORIGINALES RICAMBI ORIGINALI ORIGINALERSATZTEILE ORIGINAL SPARE PARTS

ZBX10 REPUESTOS ORIGINALES ORIGINEEL ONDERDEEL PIECES DE RECHANGE ORIGINALES RICAMBI ORIGINALI ORIGINALERSATZTEILE ORIGINAL SPARE PARTS RICAMBI ORIGINALI ORIGINAL SPARE PARTS PIECES DE RECHANGE ORIGINALES ORIGINALERSATZTEILE REPUESTOS ORIGINALES ORIGINEEL ONDERDEEL SCHEDA ELETTRONICA CONTROL BOARD CARTE ELECTRONIQUE STEUER PLATINE TARJETA

Mehr

ANTRIEBSSYTEME FÜR SCHIEBETORE 119BU30DE SERIE BX INSTALLATIONSANLEITUNG BX-243. Deutsch

ANTRIEBSSYTEME FÜR SCHIEBETORE 119BU30DE SERIE BX INSTALLATIONSANLEITUNG BX-243. Deutsch 119BU30DE ANTRIEBSSYTEME FÜR SCHIEBETORE SERIE BX INSTALLATIONSANLEITUNG BX-243 Deutsch DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den

Mehr

ANTRIEB FÜR SCHIEBETORE FA00127-DE INSTALLATIONSANLEITUNG. RU DE Русский Deutsch BX-74 / BX-78

ANTRIEB FÜR SCHIEBETORE FA00127-DE INSTALLATIONSANLEITUNG. RU DE Русский Deutsch BX-74 / BX-78 ANTRIEB FÜR SCHIEBETORE FA00127-DE INSTALLATIONSANLEITUNG BX-74 / BX-78 RU DE Русский Deutsch ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE AUFMERKSAM DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für

Mehr

DREHTORANTRIEB SERIE AMICO INSTALLATIONSANLEITUNG A1824. Deutsch

DREHTORANTRIEB SERIE AMICO INSTALLATIONSANLEITUNG A1824. Deutsch DREHTORANTRIEB SERIE AMICO INSTALLATIONSANLEITUNG A1824 Deutsch DE DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den vorgegebenen Zweck

Mehr

DREHTORANTRIEB SERIE FROG INSTALLATIONSANLEITUNG SUPERFROG

DREHTORANTRIEB SERIE FROG INSTALLATIONSANLEITUNG SUPERFROG DREHTORANTRIEB SERIE FROG INSTALLATIONSANLEITUNG SUPERFROG WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE INSTALLATION ACHTUNG: EINE UNKORREKTE INSTALLATION KANN SCHWERE SCHÄDEN VERURSACHEN DAHER MÜSSEN SÄMTLICHE

Mehr

SCHALTTAFEL FÜR GETRIEBEMOTOREN MIT 24 V SERIE Z INSTALLATIONSHANDBUCH ZL180

SCHALTTAFEL FÜR GETRIEBEMOTOREN MIT 24 V SERIE Z INSTALLATIONSHANDBUCH ZL180 SCHALTTAFEL FÜR GETRIEBEMOTOREN MIT 24 V SERIE Z INSTALLATIONSHANDBUCH ZL180 1 Zeichenerklärung WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE INSTALLATION ACHTUNG: EINE UNSACHGEMÄSSE INSTALLATION KANN SCHWERE SCHÄDEN

Mehr

ARTIC2SP/4SP. Installation und Betrieb ALLGEMEINE INFORMATIONEN WERKZEUGE TECHNISCHE DATEN ABMESSUNGEN INSTALLATIONS-ARTEN VERPACKUNG

ARTIC2SP/4SP. Installation und Betrieb ALLGEMEINE INFORMATIONEN WERKZEUGE TECHNISCHE DATEN ABMESSUNGEN INSTALLATIONS-ARTEN VERPACKUNG ALLGEMEINE INFORMATIONEN WERKZEUGE TECHNISCHE DATEN ABMESSUNGEN INSTALLATIONS-ARTEN VERPACKUNG MONTAGE UND INSTALLATION DES MECHANISMUS/MOTOREN 3 JUSTIERUNG /ENDE EINSCHLAG 5 NOTENTRIEGELUNG 6 ARTICSP/4SP

Mehr

Barrierline SCHRANKENSYSTEME SERIE GARD MONTAGEANLEITUNG G3750. Deutsch

Barrierline SCHRANKENSYSTEME SERIE GARD MONTAGEANLEITUNG G3750. Deutsch Barrierline SCHRANKENSYSTEME SERIE GARD MONTAGEANLEITUNG G3750 Deutsch DE Index Zeichenerklärung S. 4 Verwendungszweck und Gebrauchsbeschränkungen S. 4 Verwendungszweck S. 4 Gebrauchsbeschränkungen S.

Mehr

D ver BFT - MOTORSTEUERUNG ALCOR. MONTAGE- und BEDIENUNGSANLEITUNG

D ver BFT - MOTORSTEUERUNG ALCOR. MONTAGE- und BEDIENUNGSANLEITUNG I D811028 ver.01 20-06-01 F BFT - MOTORSTEUERUNG D E ALCOR MONTAGE- und BEDIENUNGSANLEITUNG D Wir danken Ihnen, daß Sie sich für diese Anlage entschieden haben. Ganz sicher wird sie mit ihren Leistungen

Mehr

SCHALTTAFEL FÜR GETRIEBEMOTOREN MIT 24 V REIHE Z INSTALLATIONSHANDBUCH ZL90

SCHALTTAFEL FÜR GETRIEBEMOTOREN MIT 24 V REIHE Z INSTALLATIONSHANDBUCH ZL90 SCHALTTAFEL FÜR GETRIEBEMOTOREN MIT 24 V REIHE Z INSTALLATIONSHANDBUCH ZL90 1 Zeichenerklärung Dieses Symbol kennzeichnet besonders aufmerksam durchzulesende Anleitungen. Dieses Symbol kennzeichnet Sicherheitsbestimmungen.

Mehr

FUNKSTEUREUNG TWIN. (Funktionsmodus Key-Block) Kodier- und Wartungsanleitung

FUNKSTEUREUNG TWIN. (Funktionsmodus Key-Block) Kodier- und Wartungsanleitung FUNKSTEUREUNG TWIN (Funktionsmodus Key-Block) Kodier- und Wartungsanleitung DE 1 Beschreibung 2 Mit jedem CAME Handsender (433,92 MHz Serien TOP und TAM) kompatibler Handsender (über Selbstlernen). Um

Mehr

STEUEREINHEIT FÜR 24V-ANTRIEBE 319U34DE SERIE Z 24 MONTAGEANLEITUNG ZL170N. Deutsch

STEUEREINHEIT FÜR 24V-ANTRIEBE 319U34DE SERIE Z 24 MONTAGEANLEITUNG ZL170N. Deutsch 319U34DE STEUEREINHEIT FÜR 24V-ANTRIEBE SERIE Z 24 MONTAGEANLEITUNG ZL170N Deutsch DE "WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE MONTAGE" ACHTUNG: DIE UNSACHGEMÄSSE MONTAGE KANN SCHWERE SCHÄDEN VERURSACHEN,

Mehr

Motorsteuerung CD 3000

Motorsteuerung CD 3000 1. Anlage gemäß der beiliegenden Anschluss-Anleitung anschließen. 2. Beide Torflügel in halb geöffnete Position bringen und Motoren verriegeln. 3. Motorsteuerung in folgende Grundeinstellung bringen: P1

Mehr

DREHTORANTRIEB SERIE FERNI MONTAGEANWEISUNG FE40230. Deutsch

DREHTORANTRIEB SERIE FERNI MONTAGEANWEISUNG FE40230. Deutsch DREHTORANTRIEB SERIE FERNI MONTAGEANWEISUNG FE40230 Deutsch DE Index Zeichenerklärung S. 4 Anwendungsbereich und Gebrauchsbeschränkungen S. 4 Anwendungsbereich S. 4 Gebrauchsbeschränkungen S. 4 Beschreibung

Mehr

Einbau- und Bedienungsanleitung Hebelarmantrieb für Drehtoranlagen. Kompass 500

Einbau- und Bedienungsanleitung Hebelarmantrieb für Drehtoranlagen. Kompass 500 Einbau- und Bedienungsanleitung Hebelarmantrieb für Drehtoranlagen Kompass 500 Inhaltsverzeichnis Sicherheit Allgemeine Sicherheitshinweise 3-4 Produkt Abmessungen 5 Technische Angaben 5 Standardanlage

Mehr

ANTRIEB FÜR SCHRANKENSYSTEME 119GU55DE SERIE GARD 4 MONTAGEANLEITUNG G4040Z - G4040IZ. Deutsch

ANTRIEB FÜR SCHRANKENSYSTEME 119GU55DE SERIE GARD 4 MONTAGEANLEITUNG G4040Z - G4040IZ. Deutsch 119GU55DE ANTRIEB FÜR SCHRANKENSYSTEME SERIE GARD 4 MONTAGEANLEITUNG G4040Z - G4040IZ Deutsch DE Index Zeichenerklärung S. 4 Verwendungszweck und Gebrauchsbeschränkungen S. 4 Verwendungszweck S. 4 Gebrauchsbeschränkungen

Mehr

ZL39. Spareparts RICAMBI ORIGINALI PIECES DE RECHANGE ORIGINALES REPUESTOS ORIGINALES ORIGINEEL ONDERDEEL ORIGINALERSATZTEILE ORIGINAL SPARE PARTS

ZL39. Spareparts RICAMBI ORIGINALI PIECES DE RECHANGE ORIGINALES REPUESTOS ORIGINALES ORIGINEEL ONDERDEEL ORIGINALERSATZTEILE ORIGINAL SPARE PARTS Spareparts RICAMBI ORIGINALI ORIGINAL SPARE PARTS PIECES DE RECHANGE ORIGINALES ORIGINALERSATZTEILE REPUESTOS ORIGINALES ORIGINEEL ONDERDEEL SCHEDA ELETTRONICA CONTROL BOARD CARTE ELECTRONIQUE STEUER PLATINE

Mehr

Romeo Drehtorantrieb

Romeo Drehtorantrieb Romeo Drehtorantrieb Inhaltsverzeichnis Sicherheit Allgemeine Sicherheitshinweise 3-4 Produkt Übersicht Standardsystem R20 5 Weitere Modelle 5 Technische Angaben 6 Abmessungen 6 Elektrische Anschlüsse

Mehr

UNTERFLUR DREHTORANTRIEB SERIE FROG INSTALLATIONSALEITUNG FROG-A 24V. Deutsch

UNTERFLUR DREHTORANTRIEB SERIE FROG INSTALLATIONSALEITUNG FROG-A 24V. Deutsch UNTERFLUR DREHTORANTRIEB SERIE FROG INSTALLATIONSALEITUNG FROG-A 24V Deutsch DE DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den vorgegebenen

Mehr

ANTRIEBSSYTEME FÜR SCHIEBETORE SERIE BX INSTALLATIONSANLEITUNG BX-243C. Deutsch

ANTRIEBSSYTEME FÜR SCHIEBETORE SERIE BX INSTALLATIONSANLEITUNG BX-243C. Deutsch ANTRIEBSSYTEME FÜR SCHIEBETORE SERIE BX INSTALLATIONSANLEITUNG BX-243C Deutsch DE DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den vorgegebenen

Mehr

AUTOMATISIERUNG FÜR SCHIEBETORE. serie BK INSTALLATIONSANLEITUNG BK-2200T. Deutsch

AUTOMATISIERUNG FÜR SCHIEBETORE. serie BK INSTALLATIONSANLEITUNG BK-2200T. Deutsch AUTOMATISIERUNG FÜR SCHIEBETORE serie BK INSTALLATIONSANLEITUNG BK-2200T Deutsch DE DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den vorgegebenen

Mehr

CICLON. Elektromechanischer selbsthemmender Getriebemotor mit Gelenkarm oder Gleitarm für Drehtoranlagen

CICLON. Elektromechanischer selbsthemmender Getriebemotor mit Gelenkarm oder Gleitarm für Drehtoranlagen CICLON D IL n. 366 EDIZ. 28/03/2012 Elektromechanischer selbsthemmender Getriebemotor mit Gelenkarm oder Gleitarm für Drehtoranlagen Auf Anfrage ist die Montageanleitung in folgenden Sprachen erhältlich:

Mehr

SCHALTTAFEL FÜR GETRIEBEMOTOREN MIT 230 V SERIE Z INSTALLATIONSANLEITUNG ZA3N. Deutsch

SCHALTTAFEL FÜR GETRIEBEMOTOREN MIT 230 V SERIE Z INSTALLATIONSANLEITUNG ZA3N. Deutsch SCHALTTAFEL FÜR GETRIEBEMOTOREN MIT 230 V SERIE Z INSTALLATIONSANLEITUNG ZA3N Deutsch DE WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE INSTALLATION ACHTUNG: EINE UNSACHGEMÄSSE INSTALLATION KANN SCHWERE SCHÄDEN

Mehr

MC70 (v1.0) BENUTZER INSTALLATEUR HANDBUCH V1.0 REV. 03/2016

MC70 (v1.0) BENUTZER INSTALLATEUR HANDBUCH V1.0 REV. 03/2016 MC70 (v1.0) BENUTZER INSTALLATEUR HANDBUCH V1.0 REV. 03/2016 00. INHALT 01. SICHERHEITSHINWEISE INX 01. SICHERHEITSHINWEISE ZU BEFOLGEN REGELN 02. ANSCHLUSS SCHEMA ANSCHLUSS AN WANDSCHALTER MIT 2 TASTEN

Mehr

wingo gearmotor for swing gates Instructions and warnings for the fitter Istruzioni e avvertenze per l installatore

wingo gearmotor for swing gates Instructions and warnings for the fitter Istruzioni e avvertenze per l installatore gearmotor for swing gates wingo Instructions and warnings for the fitter Istruzioni e avvertenze per l installatore Instructions et recommandations pour l installation Anweisungen und hinweise für den

Mehr

STEUEREINHEIT FÜR 24V-ANTRIEBE 319U33 SCHALTTAFELN Z MONTAGEANLEITUNG ZL19N. Deutsch

STEUEREINHEIT FÜR 24V-ANTRIEBE 319U33 SCHALTTAFELN Z MONTAGEANLEITUNG ZL19N. Deutsch 319U33 STEUEREINHEIT FÜR 24V-ANTRIEBE SCHALTTAFELN Z MONTAGEANLEITUNG ZL19N Deutsch DE "WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE MONTAGE" ACHTUNG: EINE UNSACHGEMÄSSE MONTAGE KANN SCHWERE SCHÄDEN VERURSACHEN,

Mehr

ANTRIEBSSYTEME FÜR SCHIEBETORE SERIE BX INSTALLATIONSANLEITUNG BX-74 / BX-78. Deutsch

ANTRIEBSSYTEME FÜR SCHIEBETORE SERIE BX INSTALLATIONSANLEITUNG BX-74 / BX-78. Deutsch ANTRIEBSSYTEME FÜR SCHIEBETORE SERIE BX INSTALLATISANLEITUNG BX-74 / BX-78 Deutsch DE 1 Zeichenerklärung 2 Verwendungsarten 2.1 Verwendungszweck Der Getriebemotor BX-74 dient dem automatischen Antrieb

Mehr

CICLON. Elektromechanischer selbsthemmender Getriebemotor mit Gelenkarm oder Gleitarm für Drehtoranlagen. An der Hausener Str. 5

CICLON. Elektromechanischer selbsthemmender Getriebemotor mit Gelenkarm oder Gleitarm für Drehtoranlagen. An der Hausener Str. 5 CICLON D IL n. 366 EDIZ. 28/03/2012 Elektromechanischer selbsthemmender Getriebemotor mit Gelenkarm oder Gleitarm für Drehtoranlagen An der Hausener Str. 5 D - 89367 Waldstetten www.as-torantriebe.de Tel.:

Mehr

119GF57DE. Barrierline. Antrieb für Straßenschranke. Montageanleitung G4040E. Deutsch

119GF57DE. Barrierline. Antrieb für Straßenschranke. Montageanleitung G4040E. Deutsch 119GF57DE Barrierline Antrieb für Straßenschranke Montageanleitung G4040E Deutsch DE Index Zeichenerklärung 4 Die Produktpalette 4 Verwendungszweck 4 Technische Daten 4 Gebrauchsbeschränkungen 4 Hauptbestandteile

Mehr

119GF58DE. Barrierline. Antrieb für Straßenschranke. Montageanleitung G2080E

119GF58DE. Barrierline. Antrieb für Straßenschranke. Montageanleitung G2080E 119GF58DE Barrierline Antrieb für Straßenschranke Montageanleitung G2080E DE Index Zeichenerklärung 4 Die Produktpalette 4 Verwendungszweck 4 Gebrauchsbeschränkungen 4 Technische Daten 4 Hauptbestandteile

Mehr

Gelenkarm-Antrieb. Betriebsanleitung

Gelenkarm-Antrieb. Betriebsanleitung Gelenkarm-Antrieb Betriebsanleitung Sicherheitshinweise: 1. Vor Inbetriebnahme bitte diese Anleitung lesen. 2. Nach Montage jedes Zubehörteils sollte ein Test bezüglich der Funktionsfähigkeit erfolgen.

Mehr

ANTRIEB FÜR SCHIEBETORE SERIE BX INSTALLATIONSANLEITUNG BX-74 / BX-78. Deutsch

ANTRIEB FÜR SCHIEBETORE SERIE BX INSTALLATIONSANLEITUNG BX-74 / BX-78. Deutsch ANTRIEB FÜR SCHIEBETORE SERIE BX INSTALLATIONSANLEITUNG BX-74 / BX-78 Deutsch DE DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich für den vorgegebenen

Mehr

CNVT-USB-RS485 MODBUS ZU USB KONVERTER. Gebrauchsanweisung

CNVT-USB-RS485 MODBUS ZU USB KONVERTER. Gebrauchsanweisung MODBUS ZU USB KONVERTER Gebrauchsanweisung Inhaltsverzeichnis SICHERHEITSHINWEISE UND VORSICHTSMASSNAHMEN 3 PRODUKTBESCHREIBUNG 4 VERWENDUNGSBEREICH 4 TECHNISCHE DATEN 4 NORMEN 4 VERKABELUNG UND ANSCHLÜSSE

Mehr

BETRIEBSANLEITUNG ZETLIGHT

BETRIEBSANLEITUNG ZETLIGHT BETRIEBSANLEITUNG ZETLIGHT Wichtige Informationen und Hinweise Lesen Sie diese Anleitung vor Inbetriebnahme des Produkts genau durch und beachten Sie sämtliche Vorschriften und Hinweise. Die ZETLIGHT LANCIA

Mehr

Version Programmieranleitung. Inline 160 / ab

Version Programmieranleitung. Inline 160 / ab Version 16-01 Programmieranleitung Inline 160 / ab 06.2015 Anleitung für den Installateur und Endbenutzer Lieber Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich zum Kauf unseres Schiebetores entschlossen haben. Diese

Mehr

Generalvertrieb Deutschland. Betriebsanleitung. Gelenkarm-Doppelflügeltor-Antrieb

Generalvertrieb Deutschland. Betriebsanleitung. Gelenkarm-Doppelflügeltor-Antrieb Generalvertrieb Deutschland www..de Betriebsanleitung Gelenkarm-Doppelflügeltor-Antrieb An der Sägemühle 6 46499 Hamminkeln Telefon: 02852-7089518 oder 0172-2462336 E-Mail: m.stroet@gmx.de Sicherheitshinweise:

Mehr

FOTOZELLEN MIT CODIERUNG IR/IT 2241"

FOTOZELLEN MIT CODIERUNG IR/IT 2241 FOTOZELLEN MIT COIERUNG IR/IT 2241" Fotozellen mit Codierung für die Wandbefestigung, 180 -rehung und Reichweite bis zu 20 m. ie Codierung des übertragenen Signals, die zum Zeitpunkt der Installation einzustellen

Mehr

Deckenleuchte. Montageanleitung 93594HB1XVIII

Deckenleuchte. Montageanleitung 93594HB1XVIII Deckenleuchte de Montageanleitung 93594HB1XVIII 2017-10 Zu dieser Anleitung Der Artikel ist mit Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet. Lesen Sie trotz - dem aufmerksam die Sicherheitshinweise und benutzen

Mehr

HS-tronic 1 Für Rohrmotoren und Antriebe mit Wendeschütz Steuerspannung 230V AC

HS-tronic 1 Für Rohrmotoren und Antriebe mit Wendeschütz Steuerspannung 230V AC HS-tronic 1 Für Rohrmotoren und Antriebe mit Wendeschütz Steuerspannung 230V AC Montage- und Betriebsanleitung Ohne Folientastatur: Empf. 1 Kanal AUF/STOPP/ZU Mit Folientastatur: Empf. 2 Kanal: Kanal 1

Mehr

www. .de Betriebsanleitung Drehflügel-Torantrieb An der Sägemühle Hamminkeln Telefon: oder

www. .de Betriebsanleitung Drehflügel-Torantrieb An der Sägemühle Hamminkeln Telefon: oder www..de Betriebsanleitung Drehflügel-Torantrieb An der Sägemühle 6 46499 Hamminkeln Telefon: 02852-7089518 oder 0172-2462336 E-Mail: m.stroet@gmx.de Sicherheitshinweise: 1. Vor Inbetriebnahme bitte diese

Mehr

Drehtorantrieb B-50. Motorsteuerung SB-10. 8,17 mm. Max. Öffnungswinkel. Unsere Technik erreichen Sie direkt unter: Tel.

Drehtorantrieb B-50. Motorsteuerung SB-10. 8,17 mm. Max. Öffnungswinkel. Unsere Technik erreichen Sie direkt unter: Tel. B-50 Drehtorantrieb B-50 Motorsteuerung SB-10 Arbeitshub: 420(500)mm Technische Daten B50: Netzspannung Motorsteuerung 230 V Betriebsspannung der e 24 V Leistung 120 W Öffnungszeit bei ca 20 sec. Gesamtlänge

Mehr

Anlage A. Betriebsanleitung für Abrollsicherung Typ DR 140-Plus ALUKON KG ROLLLÄDEN UND TORE

Anlage A. Betriebsanleitung für Abrollsicherung Typ DR 140-Plus ALUKON KG ROLLLÄDEN UND TORE Anlage A Betriebsanleitung für Abrollsicherung Typ DR 140-Plus ROLLLÄDEN UND TORE ALUKON KG Münchberger Str. 31, D - 95176 Konradsreuth Telefon: 0049 (0) 9292 / 950-0 Telefax: 0049 (0) 9292 / 950-294 www.alukon.com

Mehr

Bedienungsanleitungen LEADER GETRIEBEMOTOR FÜR FLÜGELTORE 01_17

Bedienungsanleitungen LEADER GETRIEBEMOTOR FÜR FLÜGELTORE 01_17 Bedienungsanleitungen LEADER GETRIEBEMOTOR FÜR FLÜGELTORE 01_17 Index 1. Sicherheitsanweisungen... pag. 01 Konformitätserklärung... pag. 01 2. Beschreibung und Gebrauchsanweisungen... pag. 01 2.1 Technische

Mehr

Passeo. Einfache Motorisierung für Ihr Hoftor

Passeo. Einfache Motorisierung für Ihr Hoftor Somfy GmbH Felix-Wankel-Straße 50 72108 Rottenburg/N. Service-Line: 0 18 05 / 25 21 35 (0,12 /min.) Telefax: 0 18 05 / 25 21 36 (0,12 /min.) www.somfy.de Passeo Einfache Motorisierung für Ihr Hoftor Somfy

Mehr

SUNNY.de - Im Bärengarten Mössingen Technische Änderungen vorbehalten 09/

SUNNY.de - Im Bärengarten Mössingen Technische Änderungen vorbehalten 09/ Montage- und Gebrauchsanleitung* für Schiebetorantrieb für Tore bis 300kg (SG4) 600kg (SG6) 800kg (SG8) * Wichtig: Jeder Lieferung sind im separaten Polybeutel folgende Dokumente beigefügt: Erste Schritte

Mehr

ABDECKPLANE MOD. CABRIOLE - ELEKTROSTEUERUNG FÜR ELEKTRISCHEN ANTRIEB BENUTZERHANDBUCH EINSATZ-WARTUNG-SICHERHEIT

ABDECKPLANE MOD. CABRIOLE - ELEKTROSTEUERUNG FÜR ELEKTRISCHEN ANTRIEB BENUTZERHANDBUCH EINSATZ-WARTUNG-SICHERHEIT ITALIA S.r.l. ABDECKPLANE MOD. CABRIOLE - ELEKTROSTEUERUNG FÜR ELEKTRISCHEN ANTRIEB 2008 - BENUTZERHANDBUCH EINSATZ-WARTUNG-SICHERHEIT CRAMARO ITALIA S.r.l. / COLOGNA V.TA (VR) VIA QUARI DESTRA 71 TEL.+39-0442/411688

Mehr

Bedienungsanleitung Handsender HSE 2 BiSecur Ergänzungen zum Festcode 868 MHz Seite 2

Bedienungsanleitung Handsender HSE 2 BiSecur Ergänzungen zum Festcode 868 MHz Seite 2 DE Bedienungsanleitung Handsender HSE 2 BiSecur Ergänzungen zum Festcode 868 MHz Seite 2 TR22A003-A RE / 02.2013 DEUTSCH Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir bedanken uns, dass Sie sich für ein

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG DAAB FUNK DB403 UND DBR1-M4. Ausgabe 1

BEDIENUNGSANLEITUNG DAAB FUNK DB403 UND DBR1-M4. Ausgabe 1 BEDIENUNGSANLEITUNG DAAB FUNK DB403 UND DBR1-M4 Üb era r be itu ng :2 Ausgabe 1 FAAC Nordic AB BOX 125, SE-284 22 PERSTORP SCHWEDEN TEL. +46 435 77 95 00 FAX +46 435 77 95 29 www.faac.se Beschreibung der

Mehr

ANTRIEBSSYTEME FÜR SCHIEBETORE SERIE BX INSTALLATIONSANLEITUNG BX-74 / BX-78. Deutsch

ANTRIEBSSYTEME FÜR SCHIEBETORE SERIE BX INSTALLATIONSANLEITUNG BX-74 / BX-78. Deutsch ANTRIEBSSYTEME FÜR SCHIEBETORE SERIE BX INSTALLATISANLEITUNG BX-74 / BX-78 Deutsch DE WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE INSTALLATI ACHTUNG: EINE UNSACHGEMÄSSE INSTALLATI KANN SCHWERE SCHÄDEN VERURSACHEN

Mehr

Gebrauchsanleitung 8350/01/6

Gebrauchsanleitung 8350/01/6 8350/01/6 06/10/2013 LED-Wandleuchte mit Dämmerungsschalter Art.-Nr. 8350/01/6 122 230 V~, 50 Hz / 2 x max. 5 W Energiesparlampe GU10 Inkl. 2 x 3 W LED-Lampe Gebrauchsanleitung Leuchtenservice Oesterweg

Mehr

TM Servo-Steuereinheit

TM Servo-Steuereinheit TM-73726 Servo-Steuereinheit Benutzerhandbuch 2013 BioDigit Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung und/oder Veröffentlichung der Inhalte des vorliegenden Dokuments in jeglicher Form, einschließlich

Mehr

Bedienungsanleitung Farbsensor O5C / / 2016

Bedienungsanleitung Farbsensor O5C / / 2016 Bedienungsanleitung Farbsensor O5C500 704677 / 00 11 / 016 Inhalt 1 Vorbemerkung... 1.1 Verwendete Symbole... Bestimmungsgemäße Verwendung... Montage...4.1 Einbaubedingungen...4 4 Bedien- und Anzeigeelemente...5

Mehr

24 V. Drehtorantrieb B-40. 8,17 mm. Technische Daten B-40: Netzspannung Motorsteuerung 230 V Betriebsspannung der Antriebe 24 V

24 V. Drehtorantrieb B-40. 8,17 mm. Technische Daten B-40: Netzspannung Motorsteuerung 230 V Betriebsspannung der Antriebe 24 V B-40 Drehtorantrieb B-40 Motorsteuerung SB-15 890 1320 430 24 V Technische Daten B-40: Netzspannung Motorsteuerung 230 V Betriebsspannung der Antriebe 24 V Leistung 70 W Öffnungszeit bei 90 ca 21 sec.

Mehr

AUTOMATISCHE ANTRIEBE FÜR SCHWING- UND SEKTIONALTORE SERIE VER INSTALLATIONSANLEITUNG V700. Deutsch

AUTOMATISCHE ANTRIEBE FÜR SCHWING- UND SEKTIONALTORE SERIE VER INSTALLATIONSANLEITUNG V700. Deutsch AUTOMATISCHE ANTRIEBE FÜR SCHWING- UND SEKTIONALTORE SERIE VER INSTALLATIONSANLEITUNG V700 Deutsch DE WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE INSTALLATION ACHTUNG: EINE UNKORREKTE INSTALLATION KANN SCHWERE

Mehr

Power Distribution Suitcase Botex PDS 16/s IP 44

Power Distribution Suitcase Botex PDS 16/s IP 44 Betriebsanleitung Power Distribution Suitcase Botex PDS 16/s IP 44 Version: Draft () - de Thomann GmbH Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Germany www.thomann.de Inhalt Inhalt 1 Sicherheit...4 1.1

Mehr

HANDBUCH / INSTALLATIONS ANLEITUNG. v3.0 REV. 03/2017

HANDBUCH / INSTALLATIONS ANLEITUNG. v3.0 REV. 03/2017 MBM6-SCHRANKEN HANDBUCH / INSTALLATIONS ANLEITUNG v3.0 REV. 03/2017 00. INHALT INX 01. SICHERHEITS REGELN ZU BEFOLGEN REGELN 01. SICHERHEITSHINWEIS ZU BEFOLGEN REGELN 02. DIE VERPACKUNG IN R VERPACKUNG

Mehr

Montageanleitung - Schiebetorantrieb V4

Montageanleitung - Schiebetorantrieb V4 Motorsteuerung Sb10 100 V4 Montageanleitung - Schiebetorantrieb V4 Technische Daten V4: Netzspannung Betriebsspannung Leistung V4 / V8 Öffnungsgeschwindigkeit ca. Max Torlänge Max Torgewicht V4 / V6 Antriebsgewicht

Mehr

Anleitung zur Montage, Bedienung und Instandhaltung des elektrischen Antriebs der Whirlpool-Überdachung KLASIK SPA

Anleitung zur Montage, Bedienung und Instandhaltung des elektrischen Antriebs der Whirlpool-Überdachung KLASIK SPA Anleitung zur Montage, Bedienung und Instandhaltung des elektrischen Antriebs der Whirlpool-Überdachung KLASIK SPA Verzeichnis der Teile 1 2 M5 x 20 8x 3 4 5 Die Montagebeschreibung der nachfolgend angeführten

Mehr

PDM-8-MB POWER ÜBER MODBUS MODULE. Montage- und Bedienungsanleitung

PDM-8-MB POWER ÜBER MODBUS MODULE. Montage- und Bedienungsanleitung E Montage- und Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis SICHERHEITSHINWEISE UND VORSICHTSMASSNAHMEN 3 PRODUKTBESCHREIBUNG 4 VORGESEHENES EINSATZGEBIET 4 TECHNISCHE DATEN 4 NORMEN 4 FUNKTIONSDIAGRAMMЕ 5 VERKABELUNG

Mehr

Pendelleuchte. Montageanleitung 91060AB4X4VII

Pendelleuchte. Montageanleitung 91060AB4X4VII Pendelleuchte de Montageanleitung 91060AB4X4VII 2017-04 Zu dieser Anleitung Der Artikel ist mit Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet. Lesen Sie trotz - dem aufmerksam die Sicherheitshinweise und benutzen

Mehr

AUTOMATISCHE ANTRIEBE FÜR SCHWING- UND SEKTIONALTORE SERIE VER INSTALLATIONSANLEITUNG V700E. Deutsch

AUTOMATISCHE ANTRIEBE FÜR SCHWING- UND SEKTIONALTORE SERIE VER INSTALLATIONSANLEITUNG V700E. Deutsch AUTOMATISCHE ANTRIEBE FÜR SCHWING- UND SEKTIONALTORE SERIE VER INSTALLATIONSANLEITUNG V700E Deutsch DE DE ACHTUNG! Wichtige Sicherheitshinweise: BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN! Vorwort Das Gerät ist ausschließlich

Mehr