Herzlich willkommen bei tetraguard Ihrem Spezialisten für Sicherheitssoftware!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herzlich willkommen bei tetraguard Ihrem Spezialisten für Sicherheitssoftware!"

Transkript

1 Herzlich willkommen bei tetraguard Ihrem Spezialisten für Sicherheitssoftware!

2 Welche Ihrer Unternehmensdaten sind schützenswert? Patente Forschungsergebnisse Konstruktions- und Fertigungspläne Angebote / Kalkulationen Rechnung Vertriebsadressen Personenbezogene Daten und natürlich das Image

3 Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Datenschutz vs. Datensicherheit 9 BDSG nebst Anlage 2010 Key-Kom & Nemesis Consulting GmbH

4 Folgen bei Verstößen gegen Rechtsnormen: Schadensersatzpflicht des Unternehmers Persönliche Haftung des Handelnden bzw. des Managements Unterlassungsansprüche Rechtsverlust z. B. Verlust von Versicherungsansprüchen Strafbarkeit des Handelnden, auch möglich gegen das Unternehmen Bußgelder Rufschaden, Imageverlust, Reputationsverlust Zusätzliche Arbeit und Zeitaufwand

5 Jedes 3. deutsche Unternehmen ist in den letzten 5 Jahren Opfer eines Datendiebstahls geworden

6 Quelle:

7 Keine Datensätze Gestohlene Daten in Zahlen Datensätze Datensätze

8 Warum werden Daten gestohlen? Mögliche Motive: Jobwechsel, eventuell zum Wettbewerb Profitgier Erpressung Verärgerung über das Unternehmen Jeder Mensch hat seinen Preis!

9 Getarnte Möglichkeiten des Datentransports

10 ... und da hätten wir noch diesen Gesellen. Niedlich, oder...?

11 Wie wird sich aktuell vor Datendiebstahl geschützt? 15% Verschlüsselung* 30% Sperrung der Schnittstellen* 55% Kein Schutz der Daten* *eine Studie der tetraguard systems GmbH 05/2011

12 Was machen Device watchs, locks, controls etc.? Viel Arbeit. Aber sie schützen nicht automatisch!

13 Anforderungen an Sicherheitssoftware Automatischer Schutz sensibler Unternehmensdaten / Know-how Keine Behinderung / Einschränkung des Arbeitsablaufs / Produktivität Geringer Administrationsaufwand Manipulationssicherheit

14 Eine Technologie, die alle Anforderungen erfüllen kann Verschlüsselung! Was ist Verschlüsselung eigentlich? Verschlüsselung, oder auch Geheimschrift genannt, ist die Veränderung von Informationen dahingehend, dass sie nur von berechtigten Personen gelesen werden können.

15 Wundert es Sie auch, dass jeder Zirkus nur bei Ihnen sammelt? Hier gibt s was

16 Verschlüsselung Bereits seit dem Mittelalter kennzeichnen Bettler die Häuser mit GAUNERZINKEN Schnell abhauen! Bissiger Hund Hier gibt es Geld Hier gibt es Geld Hier wohnt Polizei

17 Ziele der Datenverschlüsselung Vertraulichkeit der Daten sicherstellen Integrität Authentizität Verbindlichkeit

18 Anforderungen an zeitgemäße Systeme Schützt Daten vor fremden Blicken Schutz vor Datendiebstahl Arbeitet permanent und unsichtbar im Hintergrund Gewohnte Arbeitsprozesse können beibehalten werden

19 Anforderungen an zeitgemäße Systeme Kann ohne Vorkenntnisse angewendet werden Erfordert keine Administration Benötigt keine Schulungen Die Daten können durch den autorisierten Inhaber immer entschlüsselt werden Made in Germany

20 Jedes 3. deutsche Unternehmen ist in den letzten 5 Jahren Opfer eines Datendiebstahls geworden

21 Merke: Es geht nicht darum ob es passiert, sondern wann! Zu viele warten auf den richtigen Moment bis es zu spät ist!

22 Handlungsempfehlungen für den Mittelstand Schützen Sie sich vor Datendiebstahl an den Schnittstellen Ihrer Mitarbeiter-PCs. Erhalten Sie die Vertraulichkeit Ihrer Daten durch Verschlüsselung, wenn ein Gerät oder eine Festplatte gestohlen wird. Wählen Sie für die Verschlüsselung Ihrer Daten ein Produkt ohne Backdoors! Denken Sie beim Kauf nicht nur an die Kosten, sondern setzen Sie auf kompetente Beratung und Service des Anbieters Ihrer Sicherheitssoftware. Haben Sie einen persönlichen Ansprechpartner?

23 Handlungsempfehlungen für den Mittelstand Wenn Sie nicht sicher sind, holen Sie sich die kostenfreie Beratung durch den Verfassungsschutz NRW. Nützliche Quellen: Testen Sie die Sicherheit Ihrer Daten und nutzen Sie den kostenlosenquick- Check IT-Sicherheit der Networker NRW unterwww.networker-nrw.de/quick_its.0.html BITKOM_Leitfaden_Matrix_der_Haftungsrisiken-V1.1f.pdf

24 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! tetraguard systems GmbH Gerberstraße 3 Gebäude M D Euskirchen

25

Schutz vor Datendiebstahl

Schutz vor Datendiebstahl Jahrestagung Rüdesheim 2010 Jan Soose Dipl.Kfm. / Geschäftsleitung bmd Überblick / Agenda Einführung Was gilt es zu schützen? Warum müssen Unternehmen ihre Daten schützen? Folgen bei Verstößen gegen Rechtsnormen

Mehr

Stellen Gesundheits- und Medizin Apps ein Sicherheitsrisiko dar?

Stellen Gesundheits- und Medizin Apps ein Sicherheitsrisiko dar? Stellen Gesundheits- und Medizin Apps ein Sicherheitsrisiko dar? 04.06.2013 Medical Apps 2013 Kathrin Schürmann, Rechtsanwältin 1 2013 ISiCO Datenschutz GmbH All rights reserved 2 1 Chancen und Risiken

Mehr

Gesünder mit Apps und Co? Datenschutzrechtliche Anforderungen

Gesünder mit Apps und Co? Datenschutzrechtliche Anforderungen Gesünder mit Apps und Co? Datenschutzrechtliche Anforderungen Berlin, 11. November 2015 Fachveranstaltung der Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin e.v. Carolyn Eichler Berliner Beauftragter für Datenschutz

Mehr

Informations- / IT-Sicherheit - Warum eigentlich?

Informations- / IT-Sicherheit - Warum eigentlich? Informations- / IT-Sicherheit - Warum eigentlich? Hagen, 20.10.2015 Uwe Franz Account Manager procilon IT-Solutions GmbH Niederlassung Nord-West Londoner Bogen 4 44269 Dortmund Mobil: +49 173 6893 297

Mehr

Mittelstand vs. Konzern Wer ist besser geschützt?

Mittelstand vs. Konzern Wer ist besser geschützt? IT SICHERHEIT: Mittelstand vs. Konzern Wer ist besser geschützt? Mittelstand Konzern Was sind die beiden größten Gefahren für Ihr Unternehmen? Wirtschaftliche Unwägbarkeiten 36,5% 14,2% Wirtschaftliche

Mehr

Datenschutz nach. Herzlich Willkommen. bei unserem Datenschutz-Seminar. Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Datenschutz nach. Herzlich Willkommen. bei unserem Datenschutz-Seminar. Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Datenschutz nach Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Herzlich Willkommen bei unserem Datenschutz-Seminar 1 Vorstellung Matthias A. Walter EDV-Sachverständiger (DESAG) Datenschutzbeauftragter (TÜV) 11 Jahre

Mehr

IT-Security im Zeitalter von Industrie 4.0. -Eine Annäherung. Dr. Dirk Husfeld, genua mbh 15. April 2015

IT-Security im Zeitalter von Industrie 4.0. -Eine Annäherung. Dr. Dirk Husfeld, genua mbh 15. April 2015 IT-Security im Zeitalter von Industrie 4.0 -Eine Annäherung Dr. Dirk Husfeld, genua mbh 15. April 2015 Ein wolkiges Ziel cyberphysical systems Internet der Dinge machine 2 machine Smart Factory Industrie

Mehr

IT kompetent & wirtschaftlich

IT kompetent & wirtschaftlich IT kompetent & wirtschaftlich 1 IT-Sicherheit und Datenschutz im Mittelstand Agenda: - Wieso IT-Sicherheit und Datenschutz? - Bedrohungen in Zeiten globaler Vernetzung und hoher Mobilität - Risikopotential

Mehr

IT-Security. Existentielle Bedrohungslage und Gegenstrategien für den Mittelstand

IT-Security. Existentielle Bedrohungslage und Gegenstrategien für den Mittelstand IT-Security Existentielle Bedrohungslage und Gegenstrategien für den Mittelstand Relevante Gesetze Strafrecht Datenschutzrecht Telekommunikationsrecht Zivilrecht und Wettbewerbsrecht (Tun, Unterlassen,

Mehr

Erhöhung der Schutzstufe nach Datenschutz durch den Einsatz von Endpoint-Security

Erhöhung der Schutzstufe nach Datenschutz durch den Einsatz von Endpoint-Security Erhöhung der Schutzstufe nach Datenschutz durch den Einsatz von Endpoint-Security Aktuelle Änderungen des Bundesdatenschutzgesetzes vom 3.7.2009. July 2009 WP-DE-20-07-2009 Einführung Die am 3. Juli 2009

Mehr

Kurzvorstellung WIR WIR Solutions GmbH 2012

Kurzvorstellung WIR WIR Solutions GmbH 2012 WIR Wer ist WIR WIR Solutions GmbH ist ein unabhängiges Unternehmen aus dem Münsterland und in ganz Deutschland tätig Dipl.-Ingenieure mit langjähriger Erfahrung in der Telekommunikations- und IT-Branche

Mehr

MEHr SICHErHEIT FÜr IHr UNTErNEHMEN. DUrCH DATENSCHUTZ UND IT- SICHErHEIT. www.ehs-datentechnik.de. ehs_prospekt.indd 1 30.11.

MEHr SICHErHEIT FÜr IHr UNTErNEHMEN. DUrCH DATENSCHUTZ UND IT- SICHErHEIT. www.ehs-datentechnik.de. ehs_prospekt.indd 1 30.11. MEHr SICHErHEIT FÜr IHr UNTErNEHMEN DUrCH DATENSCHUTZ UND IT- SICHErHEIT www.ehs-datentechnik.de ehs_prospekt.indd 1 30.11.2010 08:10:15 Sie haben die Verantwortung. Unternehmen dürfen personenbezogene

Mehr

Die 4 Säulen der Datensicherheit

Die 4 Säulen der Datensicherheit Die 4 Säulen der Datensicherheit Die Bedeutung von Datensicherheit Die Bedeutung von Datensicherheit Materielle vs. Immaterielle Güter Unterschiedliches Verständnis des Gefahrenpotentials Schutz von materiellen

Mehr

Mobile Security Trialog zwischen - Michael Wiesner - Hajo Giegerich - Ihnen (dem Publikum) 13.04.2011 Expertenwissen kompakt

Mobile Security Trialog zwischen - Michael Wiesner - Hajo Giegerich - Ihnen (dem Publikum) 13.04.2011 Expertenwissen kompakt Mobile Security Trialog zwischen - Michael Wiesner - Hajo Giegerich - Ihnen (dem Publikum) 13.04.2011 Expertenwissen kompakt 06.11.2009 13.04.2011 Expertenwissen kompakt Sicherheits-Bewusstsein Mobile

Mehr

Datenschutzbeauftragte

Datenschutzbeauftragte MEIBERS RECHTSANWÄLTE Externe Datenschutzbeauftragte für Ihr Unternehmen Stand: Juli 2014 Datenschutz im Unternehmen ist mehr als eine Forderung des Gesetzgebers Der Schutz personenbezogener Daten ist

Mehr

II 1 Verantwortung der Leitung II 1.13 Datenschutzkonzept. Gültigkeitsbereich Verantwortlich Team

II 1 Verantwortung der Leitung II 1.13 Datenschutzkonzept. Gültigkeitsbereich Verantwortlich Team Gültigkeitsbereich Verantwortlich Team Zweck AWO RV Halle Merseburg und alle Tochtergesellschaften GF Datenschutzbeauftragter ist Prozessverantwortlich Alle MA sind durchführungsverantwortlich Zweck des

Mehr

Firmenvorstellung der SCR by Gottschalk. Seite 1

Firmenvorstellung der SCR by Gottschalk. Seite 1 Firmenvorstellung der SCR by Gottschalk Seite 1 Sonstige Dienstleistungen SCR by Gottschalk Archivbetreuung vor Ort Aktenvernichtung Elektronischer Posteingang Mikroverfilmung Beratung/Consulting Seite

Mehr

Grundlagen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit. Musterlösung zur 9. Übung im SoSe 2014: Vergleich Datenschutz und IT-Sicherheit

Grundlagen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit. Musterlösung zur 9. Übung im SoSe 2014: Vergleich Datenschutz und IT-Sicherheit und der IT-Sicherheit Musterlösung zur 9. Übung im SoSe 2014: Vergleich Datenschutz und IT-Sicherheit 9.1 Vergleich Sicherheitsziele & Aufgabe: Kontrollbereiche Ordnen Sie die im BDSG genannten Kontrollbereiche

Mehr

Datenschutzerklärung der Perfekt Finanzservice GmbH

Datenschutzerklärung der Perfekt Finanzservice GmbH Datenschutzerklärung der Perfekt Finanzservice GmbH Anschrift Perfekt Finanzservice GmbH Augustinusstraße 9B 50226 Frechen Kontakt Telefon: 02234/91133-0 Telefax: 02234/91133-22 E-Mail: kontakt@perfekt-finanzservice.de

Mehr

Tabelle: Maßnahmen und Datenschutz-Kontrollziele zu Baustein 1.5 Datenschutz

Tabelle: Maßnahmen und Datenschutz-Kontrollziele zu Baustein 1.5 Datenschutz Tabelle: Maßn und Datenschutz-Kontrollziele zu Baustein 1.5 Datenschutz (Verweis aus Maß M 7.5) Basierend auf den IT-Grundschutz-Katalogen Version 2006 Stand: November 2006, Stand der Tabelle: 22.08.07

Mehr

Was Mandanten von Ihrem Steuerberater/Wirtschaftsprüfer über IT-Sicherheit erfahren können

Was Mandanten von Ihrem Steuerberater/Wirtschaftsprüfer über IT-Sicherheit erfahren können Was Mandanten von Ihrem Steuerberater/Wirtschaftsprüfer über IT-Sicherheit erfahren können Heike Troue Deutschland sicher im Netz e.v. 17. Oktober 2012 Über DsiN Zentraler Ansprechpartner DsiN informiert

Mehr

Mehr Sicherheit für Ihre IT.

Mehr Sicherheit für Ihre IT. Mehr Sicherheit für Ihre IT. IT mit Herz und Verstand. Für Unternehmen mit Persönlichkeit. Hand aufs Herz: Arbeiten Sie nicht auch am liebsten mit einem Unternehmen zusammen, das Ihre Sprache spricht?

Mehr

IT-Sicherheit und Compliance. Dr. Oliver Hornung SKW Schwarz Rechtsanwälte Dr. Michael Kollmannsberger Protea Networks Michael Seele Protea Networks

IT-Sicherheit und Compliance. Dr. Oliver Hornung SKW Schwarz Rechtsanwälte Dr. Michael Kollmannsberger Protea Networks Michael Seele Protea Networks IT-Sicherheit und Compliance Dr. Oliver Hornung SKW Schwarz Rechtsanwälte Dr. Michael Kollmannsberger Protea Networks Michael Seele Protea Networks Agenda 1. Auftragsdatenverarbeitung 2. Änderung Bedrohungsverhalten

Mehr

Konkrete Lösungsansätze am Beispiel der Lebensmittelindustrie

Konkrete Lösungsansätze am Beispiel der Lebensmittelindustrie Industrial IT Security Konkrete Lösungsansätze am Beispiel der Lebensmittelindustrie Wir sorgen für die Sicherheit Ihrer Anlagen it-sa Nürnberg, 18.10.2012 Kent Andersson 1. Besonderheiten und Unterschiede

Mehr

Datenschutz Haftungsfragen für das Management

Datenschutz Haftungsfragen für das Management Datenschutz Haftungsfragen für das Management IT-Sicherheit im Mittelstand IHK Nürnberg für Mittelfranken Referent: Rechtsanwalt Thilo Märtin Thilo Märtin & Collegen Rechtsanwalts GmbH 29.04.2015 Datenschutz

Mehr

Smart&Safe. Sichere bankenspezifische Lösung für Ihre. Mobile IT-Sicherheit Device Management-Lösung für unternehmenseigene IT-Infrastrukturen.

Smart&Safe. Sichere bankenspezifische Lösung für Ihre. Mobile IT-Sicherheit Device Management-Lösung für unternehmenseigene IT-Infrastrukturen. Smart&Safe Mobil, Ihre übersichtlich, Mobilität ist sicher. Sichere bankenspezifische Lösung für Ihre Mobile Device -Lösung für unternehmenseigene IT-Infrastrukturen. mobilen Endgeräte. Einfache Verwaltung

Mehr

Datensicherheit im Family Office

Datensicherheit im Family Office Dipl.-Ing.(FH) Günther Orth enbiz gmbh, Kaiserslautern Datensicherheit im Family Office - vom systematischen Datendiebstahl bis zum zufälligen Vertwittern Wiesbaden, 27.04.2015 Agenda Zahlen und Fakten

Mehr

Datenschutz Informationssicherheit Compliance

Datenschutz Informationssicherheit Compliance Datenschutz Informationssicherheit Compliance Anforderungen, Risiken und Lösungsansätze Thomas Schneider Dipl.-Informatiker, Wirtschaftsinformatik Datenschutzbeauftragter (TÜV), Externer Datenschutzbeauftragter

Mehr

TRUST IN GERMAN SICHERHEIT G DATA PARTNER GUIDE WILLKOMMEN IN EINER STARKEN GESELLSCHAFT

TRUST IN GERMAN SICHERHEIT G DATA PARTNER GUIDE WILLKOMMEN IN EINER STARKEN GESELLSCHAFT TRUST IN GERMAN SICHERHEIT G DATA PARTNER GUIDE WILLKOMMEN IN EINER STARKEN GESELLSCHAFT DER G DATA PARTNER GUIDE In diesem Partner Guide finden Sie alles Wissenswerte rund um die starke G DATA Partnerschaft

Mehr

Dirk Hartmann Dipl.-Kfm. zertifizierter Auditor für IT-Sicherheit

Dirk Hartmann Dipl.-Kfm. zertifizierter Auditor für IT-Sicherheit Ich bin dann mal sicher Sicherer Umgang mit der IT-Sicherheit als Erfolgsgrundlage für Ihr Unternehmen & als Haftungsschutz für die Geschäftsführung Dirk Hartmann Dipl.-Kfm. zertifizierter Auditor für

Mehr

Informationen zum Datenschutz im Maler- und Lackiererhandwerk

Informationen zum Datenschutz im Maler- und Lackiererhandwerk Institut für Betriebsberatung des deutschen Maler- und Lackiererhandwerks Frankfurter Straße 14, 63500 Seligenstadt Telefon (06182) 2 52 08 * Fax 2 47 01 Maler-Lackierer-Institut@t-online.de www.malerinstitut.de

Mehr

STW Datentechnik und Avira.

STW Datentechnik und Avira. STW Datentechnik und Avira. Partner, die sich (auf IT-Sicherheit!) verstehen. STW Datentechnik Clevere IT-Lösungen für den Mittelstand Das Systemhaus STW Datentechnik, 1989 von Stefan Wagner gegründet,

Mehr

Begrüßung und Einführung

Begrüßung und Einführung Informationstag "IT-Sicherheit in der Marktforschung" Gemeinsame Veranstaltung von TeleTrusT und ADM Berlin, 16.10.2013 Begrüßung und Einführung Hartmut Scheffler, Geschäftsführer TNS Infratest Vorstandsvorsitzender

Mehr

TDT Distribution Specialist. North, Central & Eastern Europe Distribution Network

TDT Distribution Specialist. North, Central & Eastern Europe Distribution Network TDT Distribution Specialist North, Central & Eastern Europe Distribution Network for the best customer in-store experience Neue Mobil Telefone kommen laufend auf den Markt und werden immer komplexer durch

Mehr

Datenschutz und -Sicherheit. Gesetzeskonformer. Datenschutz schützt nicht nur Ihre Gäste, sondern auch Sie.

Datenschutz und -Sicherheit. Gesetzeskonformer. Datenschutz schützt nicht nur Ihre Gäste, sondern auch Sie. Datenschutz und -Sicherheit Gesetzeskonformer Datenschutz schützt nicht nur Ihre Gäste, sondern auch Sie. Seit 2003 verpflichtet Sie der Gesetzgeber, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen. Hat Ihr

Mehr

IT-Sicherheit. ein Thema für das Management? Herzlich Willkommen. IT-Security für das Management. Vortrag vom 17.06.2004 netformat GmbH

IT-Sicherheit. ein Thema für das Management? Herzlich Willkommen. IT-Security für das Management. Vortrag vom 17.06.2004 netformat GmbH IT-Sicherheit ein Thema für das Management? Herzlich Willkommen Zirngibl Langwieser Inhaltsübersicht 1. Pflichten des Managements in Bezug auf die IT-Sicherheit 2. Instrumente der Pflichterfüllung und

Mehr

Akzeptanz von Portallösungen durch Datenschutz Compliance Meike Kamp Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

Akzeptanz von Portallösungen durch Datenschutz Compliance Meike Kamp Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Akzeptanz von Portallösungen durch Datenschutz Compliance Meike Kamp Datenschutz Schleswig-Holstein Übersicht Wer oder Was ist das Unabhängige Landeszentrum für? Was bedeutet Datenschutz Compliance grundsätzlich?

Mehr

ALL-IN-ANGEBOT TELEKOMMUNIKATION

ALL-IN-ANGEBOT TELEKOMMUNIKATION ALL-IN-ANGEBOT TELEKOMMUNIKATION MEHR ZEIT FÜR WICHTIGE AUFGABEN SOLUTIONS 1 ST -LEVEL-SUPPORT UND TK-ADMINISTRATION AUS EINER HAND 1 st -Level-Support für alle Nutzer mit Direktwahl Individuelles Servicekonzept

Mehr

Umweltschutz. Qualität. Arbeitssicherheit

Umweltschutz. Qualität. Arbeitssicherheit Umweltschutz. Qualität. Arbeitssicherheit Firmenprofil Ingenieurbüro Standorte: Paderborn Düsseldorf Dortmund Frankfurt a. M. Hamburg München Kerngeschäft Umweltschutz Qualität Arbeitssicherheit Baustellensicherheit

Mehr

Herzlich Willkommen! INFORMATION SECURITY MANAGEMENT. Vom technischen Risiko zur Schwachstelle Mensch * Donau-Universität Krems

Herzlich Willkommen! INFORMATION SECURITY MANAGEMENT. Vom technischen Risiko zur Schwachstelle Mensch * Donau-Universität Krems Herzlich Willkommen! INFORMATION SECURITY MANAGEMENT Vom technischen Risiko zur Schwachstelle Mensch * *[Capgemini: Studie IT-Trends 2008] Spannungsfeld Die Vernetzung wird zum Treiber aber auch zur Falle

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit in mittelständischen Betrieben

Datenschutz und Datensicherheit in mittelständischen Betrieben Datenschutz und Datensicherheit in mittelständischen Betrieben Vortrag beim MHUT-Mülheimer Unternehmer Treff e.v. Dienstag, 9. Februar 2010, 19.00 Uhr Datenschutz + Datensicherheit = IT-Sicherheit IT-Sicherheit

Mehr

Vodafone Test & Innovation Center.

Vodafone Test & Innovation Center. Vodafone Test & Innovation Center. Wir bieten Ihnen ideale Bedingungen, um Ihre neuen Hardund Software-Lösungen aus dem IT- und Kommunikationsbereich zu testen und zu optimieren von der ersten Idee bis

Mehr

Datenschutz. Vortrag am 27.11.2012. GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit. Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück

Datenschutz. Vortrag am 27.11.2012. GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit. Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück Datenschutz bei mobilen Endgeräten Vortrag am 27.11.2012 Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit Telefon: 0541 600 79 296 Fax: 0541 600 79 297 E-Mail: Internet: datenschutz@saphirit.de

Mehr

Information zur Software DLRG Mitgliederverwaltung Württemberg

Information zur Software DLRG Mitgliederverwaltung Württemberg Information zur Software DLRG Mitgliederverwaltung Württemberg 19. September 2015 Agenda Einführung Berechtigungskonzept/Datenschutz Systemeinführung Migration Support- und Betreuungskonzept Live Demo

Mehr

Die IT Verfahrensdatenbank der Freien Universität Berlin

Die IT Verfahrensdatenbank der Freien Universität Berlin elektronische Administration und Services Die IT Verfahrensdatenbank der Freien Universität Berlin Dr. Christoph Wall, Leitung eas Dietmar Dräger, IT-Sicherheit Folie 1 von 26 Freie Universität Berlin

Mehr

Lösungsansätze-Nicht allein die Firewall macht Unternehmen sicherer. Dipl.-Ing. Dariush Ansari Network Box Deutschland GmbH

Lösungsansätze-Nicht allein die Firewall macht Unternehmen sicherer. Dipl.-Ing. Dariush Ansari Network Box Deutschland GmbH Lösungsansätze-Nicht allein die Firewall macht Unternehmen sicherer Dipl.-Ing. Dariush Ansari Vertriebsleiter Network Box Deutschland GmbH INHALT 1. Was haben der Kauf von IT Infrastruktur und der Kauf

Mehr

1. Herausgeber. 2. Geschäftsführung Dipl.-Wi.-Ing. Markus Werckmeister (Geschäftsführer)

1. Herausgeber. 2. Geschäftsführung Dipl.-Wi.-Ing. Markus Werckmeister (Geschäftsführer) 1. Herausgeber WMC Werckmeister Management Consulting GmbH Erlenweg 11 61389 Schmitten-Dorfweil, Deutschland Telefon +49-6084-9597-90 (Fax -93) email: info@werckmeister.com 2. Geschäftsführung Dipl.-Wi.-Ing.

Mehr

WAS DAS BUNDESDATENSCHUTZGESETZ VON UNTERNEHMEN VERLANGT

WAS DAS BUNDESDATENSCHUTZGESETZ VON UNTERNEHMEN VERLANGT WAS DAS BUNDESDATENSCHUTZGESETZ VON UNTERNEHMEN VERLANGT Technische und organisatorische Maßnahmen nach 9 BDSG - Regelungsinhalte von 9 BDSG sowie Umsetzungsmöglichkeiten der Datenschutzgebote Fraunhofer

Mehr

IT-Sicherheit: So schützen Sie sich vor Angriffen

IT-Sicherheit: So schützen Sie sich vor Angriffen IT-Sicherheit: So schützen Sie sich vor Angriffen Rechtliche Aspekte der IT-Sicherheit und des Datenschutzes Kathrin Schürmann, Rechtsanwältin 01 Datensicherheit und Datenschutz Die Datensicherheit schützt

Mehr

DATENSCHUTZ - INFORMATIONSSICHERHEIT

DATENSCHUTZ - INFORMATIONSSICHERHEIT EINE BEGRIFFSDEFINITION ALS RÜCKBLICK AUF 2014 Datenschutz Schutz von personenbezogenen Daten (Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter) vor missbräuchlicher Verarbeitung, Informationssicherheit Schutz von allgemeinen

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung wer muss wann E-Mails verschlüsseln rechtliche Anforderungen an die Sicherheit von E- Mails

E-Mail-Verschlüsselung wer muss wann E-Mails verschlüsseln rechtliche Anforderungen an die Sicherheit von E- Mails E-Mail-Verschlüsselung wer muss wann E-Mails verschlüsseln rechtliche Anforderungen an die Sicherheit von E- Mails IT SA 2013 Dr. Thomas Lapp, Rechtsanwalt und Mediator Mitglied im GfA davit 1 Glaube an

Mehr

Lösungsansätze. Nicht alleine die Firewall macht Klinik/Praxis sicherer 06.03.2014. Jacqueline Voß Network Box Deutschland GmbH

Lösungsansätze. Nicht alleine die Firewall macht Klinik/Praxis sicherer 06.03.2014. Jacqueline Voß Network Box Deutschland GmbH Lösungsansätze Nicht alleine die Firewall macht Klinik/Praxis sicherer 06.03.2014 Jacqueline Voß Network Box Deutschland GmbH Inhalt 1. Was haben der Kauf von IT-Infrastruktur und der Kauf eines Autos

Mehr

ServiCon Service & Consult eg

ServiCon Service & Consult eg 0221 35 53 71 33 System-Hotline zum Thema: Sicherheit im Unternehmen Unternehmenssicherheit als Erfolgsfaktor Ermittlungsdienste Informationssicherheit und Datenschutz Schwachstellendiagnose und Behandlung

Mehr

G Data Small Business Security Studie 2012. Wie gehen kleinere Unternehmen mit IT-Sicherheit um? G Data. Security Made in Germany

G Data Small Business Security Studie 2012. Wie gehen kleinere Unternehmen mit IT-Sicherheit um? G Data. Security Made in Germany G Data Small Business Security Studie 2012 Wie gehen kleinere Unternehmen mit IT-Sicherheit um? G Data. Security Made in Germany IT-Security ist für kleinere Firmen zu einer zentralen Herausforderung geworden,

Mehr

Deutscher Städtetag 29. Forum Kommunikation und Netze, 29.03.2012

Deutscher Städtetag 29. Forum Kommunikation und Netze, 29.03.2012 Deutscher Städtetag 29. Forum Kommunikation und Netze, 29.03.2012 Über den Wolken. ist die Freiheit nicht grenzenlos: Eckpfeiler aktueller Rechtsfragen zur Cloud in der Verwaltung Klaus M. Brisch LL.M.

Mehr

Rechtssichere Nutzung von Cloud Services nach Prism Kann man der Cloud noch vertrauen?

Rechtssichere Nutzung von Cloud Services nach Prism Kann man der Cloud noch vertrauen? Fachkundig beraten Rechtssichere Nutzung von Cloud Services nach Prism Kann man der Cloud noch vertrauen? Dr. Christiane Bierekoven, Rechtsanwältin, Fachanwältin für IT-Recht it-sa 2013 Nürnberg 08.10.2013

Mehr

Folgen von Datensicherheits- und Datenschutzverstößen für den Geschäftsführer sowie strafrechtliche Verantwortung im IP & IT

Folgen von Datensicherheits- und Datenschutzverstößen für den Geschäftsführer sowie strafrechtliche Verantwortung im IP & IT Folgen von Datensicherheits- und Datenschutzverstößen für den Geschäftsführer sowie strafrechtliche Verantwortung im IP & IT Fachtagung Datensicherheit für den Mittelstand 23. Januar 2014 IHK zu Dortmund

Mehr

Sichere Bürokommunikation am Beispiel von Fax, Kopierern, Druckern, Scannern und Mail Tag der IT-Sicherheit, 2. Februar 2015 - Torsten Trunkl

Sichere Bürokommunikation am Beispiel von Fax, Kopierern, Druckern, Scannern und Mail Tag der IT-Sicherheit, 2. Februar 2015 - Torsten Trunkl Sichere Bürokommunikation am Beispiel von Fax, Kopierern, Druckern, Scannern und Mail Tag der IT-Sicherheit, 2. Februar 2015 - Torsten Trunkl 1 Gliederung 1. Wer sind wir? 2. Datenschutz und Informationssicherheit

Mehr

Neue Wege in der Datendistribution am Beispiel Maschinenbau. Till Pleyer Leiter Marketing PROCAD (Schweiz) AG

Neue Wege in der Datendistribution am Beispiel Maschinenbau. Till Pleyer Leiter Marketing PROCAD (Schweiz) AG Neue Wege in der Datendistribution am Beispiel Maschinenbau Till Pleyer Leiter Marketing PROCAD (Schweiz) AG Ziel des Vortrags Sie erfahren heute Warum ein traditioneller PLM-Softwarehersteller plötzlich

Mehr

Mobile Device Management. Die MSH MDM-Cloud

Mobile Device Management. Die MSH MDM-Cloud Mobile Device Management Die MSH MDM-Cloud MSH 2012 Mobile Device Überblick Fakten ios und Android dominieren den Markt Symbian und RIM werden schwächer Ausblick ios und Android werden stark bleiben Windows

Mehr

Gutachten zur Re-Zertifizierung des IT-Produkts Dokumentenprüfer ALDO L Check 4U3, Hardware Release 01 / Software 0023. im Auftrag der 4U GmbH

Gutachten zur Re-Zertifizierung des IT-Produkts Dokumentenprüfer ALDO L Check 4U3, Hardware Release 01 / Software 0023. im Auftrag der 4U GmbH Gutachten zur Re-Zertifizierung des IT-Produkts Dokumentenprüfer ALDO L Check 4U3, Hardware Release 01 / Software 0023 im Auftrag der 4U GmbH datenschutz cert GmbH Februar 2011 Inhaltsverzeichnis Gutachten

Mehr

Wirtschaftsspionage Ihre Unternehmensdaten im Visier fremder Nachrichtendienste

Wirtschaftsspionage Ihre Unternehmensdaten im Visier fremder Nachrichtendienste Ihre Unternehmensdaten im Visier fremder Nachrichtendienste 9. Bonner Unternehmertage, 23. September 2014 Mindgt. Burkhard Freier, Leiter des Verfassungsschutzes Nordrhein-Westfalen Verfassungsschutz NRW

Mehr

Datenschutzkonzept. Muster. (Ausschnitt) Datenschutzkonzept. Informationsverbund

Datenschutzkonzept. Muster. (Ausschnitt) Datenschutzkonzept. Informationsverbund Muster (Ausschnitt) Datenschutzkonzept Informationsverbund.. Dokumentinformationen BSI-Konformität und gesetzliche Grundlagen Bausteine Gesetzliche Grundlagen verantwortlich für den Inhalt Name Telefon

Mehr

- Datenschutz im Unternehmen -

- Datenschutz im Unternehmen - - Datenschutz im Unternehmen - Wie schütze ich mein Unternehmen vor teuren Abmahnungen 1 Referenten Philipp Herold TÜV zertifizierter Datenschutzbeauftragter & Auditor Bachelor of Science (FH) 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Prüfungsbericht für den Datenschutz-Nachweis nach 18 Abs. 3 Nr. 4 De-Mail-Gesetz

Prüfungsbericht für den Datenschutz-Nachweis nach 18 Abs. 3 Nr. 4 De-Mail-Gesetz Kurzgutachten zum Prüfungsbericht für den Datenschutz-Nachweis nach 18 Abs. 3 Nr. 4 De-Mail-Gesetz für die T-Systems International GmbH Hahnstraße 43d 60528 Frankfurt am Main Sachverständige Prüfstelle

Mehr

IT-Sicherheitslage im Mittelstand 2011

IT-Sicherheitslage im Mittelstand 2011 IT-Sicherheitslage im Mittelstand 2011 Deutschland sicher im Netz e.v. Katrin Böhme Referentin für IT-Sicherheit 22. Februar 2012 Über DsiN Zentraler Ansprechpartner DsiN informiert umfassend herstellerübergreifend

Mehr

Aufstellung der techn. und organ. Maßnahmen

Aufstellung der techn. und organ. Maßnahmen Aufstellung der techn. und organ. Maßnahmen (Anlage 9 BSDG) AFI - P.M. Belz Agentur für Informatik GmbH Stuttgart Stand: 30.11.2015 1 Grundsätzliches Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt mit 9

Mehr

Datenschutz. Praktische Datenschutz-Maßnahmen in der WfbM. Werkstätten:Messe 2015

Datenschutz. Praktische Datenschutz-Maßnahmen in der WfbM. Werkstätten:Messe 2015 Datenschutz Praktische Datenschutz-Maßnahmen in der WfbM Werkstätten:Messe 2015 Referentin: Dipl.-Math. Ilse Römer, Datenschutzauditorin (TÜV) Qualitätsmanagementbeauftragte (TÜV) Herzlich Willkommen Datenschutz

Mehr

Prüfbericht. EgoSecure ENDPOINT. Version: Ladenburg, 28.03.2014 Ersteller: Holger Vier, Sachverständiger

Prüfbericht. EgoSecure ENDPOINT. Version: Ladenburg, 28.03.2014 Ersteller: Holger Vier, Sachverständiger Prüfbericht EgoSecure ENDPOINT Version: Ladenburg, 28.03.2014 Ersteller: Holger Vier, Sachverständiger Das Unternehmen EgoSecure verspricht mit seinem Produkt, EgoSecure Endpoint, die Implementierung von

Mehr

Matthias Wörner gepr. IT-Sachverständiger

Matthias Wörner gepr. IT-Sachverständiger Matthias Wörner gepr. IT-Sachverständiger CTO und 100% Anteilseigner Inhaber der IT-Securityfirma Thomas Krauss Initiator und Mitgründer des Netzwerk Prävention IT- Kriminalität mit schriftlicher Genehmigung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen MSc edata-management Solutions für entgeltliches MS Project Add-In und Vorlagen

Allgemeine Geschäftsbedingungen MSc edata-management Solutions für entgeltliches MS Project Add-In und Vorlagen Allgemeine Geschäftsbedingungen MSc edata-management Solutions für entgeltliches MS Project Add-In und Vorlagen Die MSc edata-management Solutions UG (haftungsbeschränkt) & Co KG, Kulmbacherstrasse. 10,

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit in der Marktforschung durch Selbstregulierung

Datenschutz und Datensicherheit in der Marktforschung durch Selbstregulierung Informationstag "IT-Sicherheit in der Marktforschung" Gemeinsame Veranstaltung von TeleTrusT und ADM Berlin, 16.10.2013 Datenschutz und Datensicherheit in der Marktforschung durch Selbstregulierung Erich

Mehr

bei der MEKRA Lang GmbH & Co. KG

bei der MEKRA Lang GmbH & Co. KG IT-Sicherheit bei der MEKRA Lang GmbH & Co. KG 27.03.2003 Vortrag IKT-Forum 03.04.2003 Seite 1 MEKRA Lang GmbH & Co. KG Automobil Zulieferer Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Rückblicksystemen 8

Mehr

Die neue G Data SmallBusiness Security: Perfekter Schutz für hohe Anforderungen. Lars Lindner, Administrator BDK in Berlin Ihre Kunden erwarten eine perfekte Absicherung ihrer IT. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter

Mehr

Usability and Security

Usability and Security Usability and Security Der Einfluss von Ergonomie auf die Sicherheit von Anwendungs-Systemen H.R. Egli, CISA 1 Usability und Security Computer sind einfach sicher zu machen - ausschalten, in einen Stahlschrank

Mehr

BYOD Bring Your Own Device

BYOD Bring Your Own Device BYOD Bring Your Own Device Was ist das Problem? So könnt ihr es regeln. Bruno Schierbaum Berater bei der BTQ Niedersachsen GmbH BTQ Niedersachsen GmbH Donnerschweer Straße 84; 26123 Oldenburg Fon 0441/8

Mehr

Infoblatt Security Management

Infoblatt Security Management NCC Guttermann GmbH Wolbecker Windmühle 55 48167 Münster www.nccms.de 4., vollständig neu bearbeitete Auflage 2014 2013 by NCC Guttermann GmbH, Münster Umschlag unter Verwendung einer Abbildung von 123rf

Mehr

DCS - Data Center Shielding. Schutz vor Spionage, elektronischen Attacken und technischen Lauschangriffen. www.rz-products.de

DCS - Data Center Shielding. Schutz vor Spionage, elektronischen Attacken und technischen Lauschangriffen. www.rz-products.de DCS - Schutz vor Spionage, elektronischen Attacken und technischen Lauschangriffen www.rz-products.de DCS - Schützen Sie das Kapital Ihres Unternehmens Der Schutz von Daten und betrifft heute nicht mehr

Mehr

Der Datenschutzbeauftragte. Eine Information von ds² 05/2010

Der Datenschutzbeauftragte. Eine Information von ds² 05/2010 Der Datenschutzbeauftragte Eine Information von ds² 05/2010 Inhalt Voraussetzungen Der interne DSB Der externe DSB Die richtige Wahl treffen Leistungsstufen eines ds² DSB Was ds² für Sie tun kann 2 Voraussetzungen

Mehr

Musterprozesse für das Datenschutzmanagement

Musterprozesse für das Datenschutzmanagement Musterprozesse für das Datenschutzmanagement Dr. Martin Meints Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein ULD61@datenschutzzentrum.de Was kann modernes Datenschutzmanagement von Qualitätsmanagement,

Mehr

Cloud Computing und Datenschutz

Cloud Computing und Datenschutz Cloud Computing und Datenschutz Kurzvortrag CeBIT 2012 Christopher Beindorff Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Beindorff & Ipland Rechtsanwälte Rubensstraße 3-30177 Hannover Tel: 0511-6468098 Fax:

Mehr

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Datenschutz in der Arztpraxis

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Datenschutz in der Arztpraxis Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser Datenschutz in der Arztpraxis Gesetzlicher Rahmen ärztlicher Tätigkeit Ärztliche Berufsordnung BGB Behandlungsvertrag SGB V (KV + Krankenkassen) Bundesdatenschutzgesetz

Mehr

Produkte Optionen - Lizenzen. Herzlich Willkommen

Produkte Optionen - Lizenzen. Herzlich Willkommen Produkte Optionen - Lizenzen Herzlich Willkommen OctoGate IT Security Systems Seit über 15 Jahren mit Firewall-Produkten am Markt. Über 185.000 User werden aktuell durch die OctoGate UTM Firewall abgesichert.

Mehr

Was macht Layer2 eigentlich? Erfahren Sie hier ein wenig mehr über uns.

Was macht Layer2 eigentlich? Erfahren Sie hier ein wenig mehr über uns. Was macht Layer2 eigentlich? Erfahren Sie hier ein wenig mehr über uns. Seit über 24 Jahren... unterstützen und beraten wir unsere Kunden und Partner erfolgreich bei ihren IT-Projekten. Unsere Kernkompetenz

Mehr

Datenschutz und Datensicherung (BDSG) Inhaltsübersicht

Datenschutz und Datensicherung (BDSG) Inhaltsübersicht Datenschutz und Datensicherung (BDSG) Inhaltsübersicht Datenschutzziel Datenschutz und Datensicherung Personenbezogene Daten Datenverarbeitung Zulässigkeit personenbezogener Datenverarbeitung Zulässigkeit

Mehr

Daten, die Sie uns geben (Geschäftsbeziehung, Anfragen, Nutzung eine unsere Dienstleistungen)

Daten, die Sie uns geben (Geschäftsbeziehung, Anfragen, Nutzung eine unsere Dienstleistungen) Datenschutzerklärung der Etacs GmbH Die Etacs GmbH wird den Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gerecht.personenbezogene Daten, d.h Angaben, mittels derer eine natürliche Person unmittelbar

Mehr

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte UNTERNEHMENSVORSTELLUNG Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wer sind wir? Die wurde 1996 als klassisches IT-Systemhaus gegründet. 15 qualifizierte Mitarbeiter, Informatiker,

Mehr

DATENSCHUTZBERATUNG. vertrauensvoll, qualifiziert, rechtssicher

DATENSCHUTZBERATUNG. vertrauensvoll, qualifiziert, rechtssicher DATENSCHUTZBERATUNG vertrauensvoll, qualifiziert, rechtssicher SIND SIE WIRKLICH SICHER? Wer sorgt in Ihrem Unternehmen dafür, dass die rechtlichen Anforderungen des Datenschutzes und der Datensicherheit

Mehr

PRAXIS FÜR PRAKTIKER

PRAXIS FÜR PRAKTIKER PRAXIS FÜR PRAKTIKER Ziel der Weiterbildung Aufgrund der weltweiten Vernetzung und Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien gewinnen Richtlinien zum Datenschutz und zur Datensicherheit

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2016 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 14. 18. März 2016, Bonn 13. 17. Juni 2016, Stuttgart 14. 18. November 2016, Berlin Cyber Akademie (CAk) ist eine

Mehr

web2skills Web2skills Ausgewählte Ergebnisse PD Dr. Bernhard Schmidt-Hertha, Claudia Strobel M.A. (LMU München)

web2skills Web2skills Ausgewählte Ergebnisse PD Dr. Bernhard Schmidt-Hertha, Claudia Strobel M.A. (LMU München) Web2skills Ausgewählte Ergebnisse InfoWeb Weiterbildung Gremiums-Sitzung in Bonn BMBF, 24. März 2010 PD Dr. Bernhard Schmidt-Hertha, Claudia Strobel M.A. (LMU München) Helmut Kuwan (Helmut Kuwan Sozialwissenschaftliche

Mehr

>Mobile Device Management Möglichkeiten und Grenzen unter Compliance Anforderungen

>Mobile Device Management Möglichkeiten und Grenzen unter Compliance Anforderungen >Mobile Device Management Möglichkeiten und Grenzen unter Compliance Anforderungen >Agenda Eigenschaften und Besonderheiten Sicherheitsrisiken und Bedrohungen Lösungsvarianten Grenzen des Mobile Device

Mehr

Risikobasiertes Denken in 9001:2015

Risikobasiertes Denken in 9001:2015 Risikobasiertes Denken in 9001:2015 Firmenprofil ecoprotec GmbH gegründet im Jahr 2000 mittelständisches Ingenieurbüro Umweltschutz Qualitätsmanagement Sicherheit (Arbeits-, Betriebs-, Anlagen- und Baustellensicherheit)

Mehr

Vortrag Rechtliche Aspekte Nutzung von mobilen Endgeräten (BYOD)

Vortrag Rechtliche Aspekte Nutzung von mobilen Endgeräten (BYOD) Veranstaltung Trustday: 11. Stuttgarter Informationssicherheitstag 16. Juli 2013 IHK Region Stuttgart Vortrag Rechtliche Aspekte Nutzung von mobilen Endgeräten (BYOD) Referent Markus Schließ Rechtsanwalt

Mehr

ikb Data Experten für sensible Daten

ikb Data Experten für sensible Daten ikb Data Experten für sensible Daten Die ikb Data GmbH gehört zu den führenden deutschen Dienstleistungsunternehmen im Bereich IT-Infrastruktur und Datensicherheit. Im Jahr 2004 als Shared-Service-Center

Mehr

Coaching von Führungskräften. Einzelcoaching. Termine und Orte auf Anfrage!!! sowie unter: www.seminarmarkt.de Anbieter: mmc

Coaching von Führungskräften. Einzelcoaching. Termine und Orte auf Anfrage!!! sowie unter: www.seminarmarkt.de Anbieter: mmc Seminar Coaching von Führungskräften Einzelcoaching Termine und Orte auf Anfrage!!! sowie unter: www.seminarmarkt.de Anbieter: mmc Einzel - Coaching von Führungskräften Erfolgreich und motiviert in den

Mehr

Erfüllen heute verfügbare PACS die gesetzlichen Vorschriften der Röntgenverordnung? B. Schütze, T.J. Filler

Erfüllen heute verfügbare PACS die gesetzlichen Vorschriften der Röntgenverordnung? B. Schütze, T.J. Filler Erfüllen heute verfügbare PACS die gesetzlichen Vorschriften der Röntgenverordnung? B. Schütze, T.J. Filler 85. Deutschen Röntgenkongress, 20. Mai 2004 Übersicht Definition eines PACS Überblick PACS-Markt

Mehr

Der Nachdruck und die Auswertung von Pressemitteilungen bzw. Reden sind mit Quellenangabe allgemein gestattet.

Der Nachdruck und die Auswertung von Pressemitteilungen bzw. Reden sind mit Quellenangabe allgemein gestattet. Nutzungsbedingungen Texte, Bilder, Grafiken sowie die Gestaltung dieser Internetseiten unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen von Ihnen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch im Rahmen des 53

Mehr

Überblick Datenschutzbeauftragter für den Chaos Computer Club Frankfurt e.v.

Überblick Datenschutzbeauftragter für den Chaos Computer Club Frankfurt e.v. Überblick Datenschutzbeauftragter für den Chaos Computer Club Frankfurt e.v. binsec - binary security UG 13. Juni 2015 Agenda Werbung :-) Einführung Aufgaben eines DSB Kompetenzen und Rechte eines DSB

Mehr