erster Überblick zur vorgeschlagenen Neufassung, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 7/8/2015, S

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "erster Überblick zur vorgeschlagenen Neufassung, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 7/8/2015, S. 270-272."

Transkript

1 Publikationen: Gesamtverzeichnis Boecker/Zwirner, Interne Revision bei öffentlichen Unternehmen, in: Hartmann/Zwirner, Praxiskommentar Public Corporate Governance Kodex des Bundes, Grundsätze guter Unternehmens- und Beteiligungsführung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2015, S Boecker/Zwirner/Wittmann, Abschlussprüfung bei öffentlichen Unternehmen, in: Hartmann/Zwirner, Praxiskommentar Public Corporate Governance Kodex des Bundes, Grundsätze guter Unternehmens- und Beteiligungsführung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2015, S Busch/Boecker, ED/2015/3: Conceptual Framework for Financial Reporting - ein erster Überblick zur vorgeschlagenen Neufassung, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 7/8/2015, S Boecker, Aufwendungen für Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebs, in: Pelka/Petersen, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2015/2016, Verlag C. H. Beck, München, 15. Auflage, 2015, S Boecker, Anlagevermögen Vorbemerkungen, in: Pelka/Petersen, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2015/2016, Verlag C. H. Beck, München, 15. Auflage, 2015, S Boecker, Umlaufvermögen Vorbemerkung, in: Pelka/Petersen, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2015/2016, Verlag C. H. Beck, München, 15. Auflage, 2015, S Boecker, Aktiver Unterschiedsbetrag aus der Vermögensverrechnung, in: Pelka/Petersen, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2015/2016, Verlag C. H. Beck, München, 15. Auflage, 2015, S Boecker, Erläuterungen zu den Posten der Gewinn- und Verlustrechnung, in: Pelka/Petersen, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2015/2016, Verlag C. H. Beck, München, 15. Auflage, 2015, S Zwirner/Boecker, Rechnungslegung und Controlling - Einführung, in: Ruhmannseder/Lehner/Beukelmann, Compliance aktuell, Verlag C.F. Müller, Grundwerk, Heidelberg, Mai

2 121 Zwirner/Boecker, Rechnungslegung und Controlling - Prävention von Accounting Fraud durch Accounting Compliance, in: Ruhmannseder/Lehner/Beukelmann, Compliance aktuell, Verlag C.F. Müller, Grundwerk, Heidelberg, Mai Zwirner/Boecker, Rechnungslegung und Controlling - Rechtsprechungsübersicht, in: Ruhmannseder/Lehner/Beukelmann, Compliance aktuell, Verlag C.F. Müller, Grundwerk, Heidelberg, Mai Zwirner/Boecker, Nr. 1 Rechnungslegung und Controlling - Checkliste Compliance-Organisation, in: Ruhmannseder/Lehner/Beukelmann, Compliance aktuell, Verlag C.F. Müller, Grundwerk, Heidelberg, Mai Zwirner/Boecker, IFRS-Regelungen - neue Herausforderungen für das Geschäftsjahr 2015, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 5/2015, S Busch/Boecker, Risiko Umsatzrealisierung: Hilfsmittel zur Risikominimierung bzw. Risikovermeidung, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 3/2015, S Boecker/Busch, Mögliche Vor- und Nachteile einer Anwendung der IFRS-Normen gegenüber der HGB-Rechnungslegung, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 2/2015, S Zwirner/Boecker, Reformierung des HGB durch das BilRUG: Neue Angabepflichten im Anhang zum Einzelabschluss, Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling (BC), 1/2015, S Zwirner/Boecker, IFRS-Update 2015, Ein Überblick über die ab 2015 neu anzuwendenden IFRS, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 1/2015, S Zwirner/Boecker, Risiko Accounting Fraud, in: Lauterbach/Brauner, Berufsziel Steuerberater/Wirtschaftsprüfer, Verlag Wissenschaft und Praxis, Sternenfels, 14. Auflage, 2015, S Zwirner/Boecker/Busch, Neuregelungen zum Konsolidierungskreis in IFRS 10 bis IFRS 12, Anwendungsbeispiele und Übergangskonsolidierung, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 12/2014, S Autor: Dr. Corinna Boecker, Publikationen: Gesamtverzeichnis 2

3 111 Zwirner/Boecker, Reformierung des HGB durch das BilRUG: Konsequenzen für die Rechenwerke und einzelne Posten, Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling (BC), 11/2014, S Zwirner/Boecker, Reformierung des HGB durch das BilRUG: Auswirkungen auf die Bilanzierung und Bewertung im Einzelabschluss, Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling (BC), 10/2014, S Boecker/Busch, Angabepflichten zur Vergütung der Organmitglieder nach HGB und IFRS im Vergleich, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 10/2014, S Zwirner/Boecker/Hartmann, Vorteile von Compliance Management Systemen bei Beteiligungsgesellschaften der öffentlichen Hand aus Sicht der Bewertungspraxis, Corporate Compliance Zeitschrift (CCZ), 5/2014, S Zwirner/Boecker, Was darf der Abschlussprüfer?, Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling (BC), 5/2014, S Boecker/Zwirner, Accounting Compliance, Unternehmensinterne Faktoren zur Gewährleistung einer ordnungsgemäßen Rechnungslegung, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 4/2014, S Boecker/Zwirner, Accounting Compliance, Begriffsbestimmung und ausgewählte Maßnahmen für die Praxis, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 3/2014, S Zwirner/Boecker, Bilanzierungserleichterungen für Private-Equity- und Venture-Capital-Gesellschaften durch die amendments zu IFRS 10, IFRS 12 und IAS 27, Fallstudie zum Übergang auf die Neuregelungen für investment entities, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 2/2014, S Zwirner/Boecker, Fair Value Measurement nach IFRS 13, IDW RS HFA 47 zu Einzelfragen der Fair Value-Ermittlung, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 2/2014, S Boecker/Künkele K.P./Zwirner, Accounting Compliance, in: Makowicz/Wolffgang, Rechtsmanagement im Unternehmen - Praxishandbuch Compliance, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2014, Grundwerk Januar Zwirner/Boecker, Fair Value Measurement nach IFRS 13, Praxishinweise zur Anwendung dieses Bewertungsmaßstabs, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 1/2014, S Autor: Dr. Corinna Boecker, Publikationen: Gesamtverzeichnis 3

4 100 Zwirner/Boecker/Busch, Küting und die Konzernrechnungslegung - (fast) zwei Jubilare und ihr (überwiegend) gemeinsamer Weg, Betriebs-Berater (BB), 1/2/2014, Die Erste Seite. 99 Wittmann/Boecker, Kommentierung des 289 HGB, in: Petersen/Zwirner/Brösel, Systematischer Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S Wittmann/Boecker/Zwirner, Kommentierung des 289a HGB, in: Petersen/Zwirner/Brösel, Systematischer Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S Wittmann/Boecker, Kommentierung des 315 HGB, in: Petersen/Zwirner/Brösel, Systematischer Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S Zwirner/Boecker, Risiko Accounting Fraud, in: Lauterbach/Brauner, Berufsziel Steuerberater/Wirtschaftsprüfer, Verlag Wissenschaft und Praxis, Sternenfels, 13. Auflage, 2014, S Zwirner/Boecker, Herausforderung M&A-Transaktion, Ausgewählte Besonderheiten und Risiken für Aufsichtsräte, BOARD, 6/2013, S Zwirner/Boecker, Auswahl, Stellung und Verantwortlichkeit der Vertragsprüfer, Kommentierung des 293d AktG, in: Küting/Pfitzer/Weber, Handbuch der Rechnungslegung - Einzelabschluss, Schäffer-Poeschel-Verlag, Stuttgart, 5. Auflage, 2013, 17. Ergänzungslieferung Oktober Zwirner/Boecker, Risikomanagement in der Phase der Post-Merger-Integration, Betriebs-Berater (BB), 45/2013, S Boecker/Zwirner, Beziehungen zwischen Interner Revision und Aufsichtsrat, Zeitschrift für Corporate Governance (ZCG), 5/13, S Boecker/Froschhammer, IFRS Practice Statement "Management Commentary" - Wesentliche Inhalte und Vergleich mit DRS 20, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 9/2013, S Petersen/Boecker/Wohlgemuth, Anlagevermögen Vorbemerkungen, in: Pelka/Niemann, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2013/2014, Verlag C. H. Beck, München, 14. Auflage, 2013, S Autor: Dr. Corinna Boecker, Publikationen: Gesamtverzeichnis 4

5 89 Petersen/Boecker/Wohlgemuth, Umlaufvermögen Vorbemerkungen, in: Pelka/Niemann, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2013/2014, Verlag C. H. Beck, München, 14. Auflage, 2013, S Petersen/Boecker/Wohlgemuth, Aktiver Unterschiedsbetrag aus der Vermögensverrechnung, in: Pelka/Niemann, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2013/2014, Verlag C. H. Beck, München, 14. Auflage, 2013, S Petersen/Boecker/Wohlgemuth, Erläuterungen zu den Posten der Gewinn- und Verlustrechnung, in: Pelka/Niemann, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2013/2014, Verlag C. H. Beck, München, 14. Auflage, 2013, S Zwirner/Boecker, IPO-Kosten im IFRS-Abschluss: Erfolgsneutrale versus erfolgswirksame Auswirkungen der Kosten eines Börsengangs, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 5/2013, S Boecker/Hartmann/Zwirner, Preis und Konzentration auf dem Abschlussprüfungsmarkt, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 3/2013, S Zwirner/Boecker/Hartmann, Honoraranspruch und Haftung des Abschlussprüfers bei Fallgestaltung nach 171 Abs. 1 Satz 2 AktG, Der Betrieb (DB), 10/2013, S Boecker/Zwirner, Prognosebericht nach DRS 20 - eine Herausforderung nicht nur für Konzerne, Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling (BC), 2/2013, S Künkele K.P./Boecker, Bewertung von Personengesellschaften, in: Petersen/Zwirner/Brösel, Handbuch Unternehmensbewertung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2013, S Zwirner/Boecker, 12 Post Merger Risikomanagement, in: Hettler/Stratz/Hörtnagl, Beck'sches Mandats Handbuch Unternehmenskauf, Verlag C. H. Beck, München, 2. Auflage, 2013, S Zwirner/Boecker, Risiko Accounting Fraud, in: Lauterbach/Brauner, Berufsziel Steuerberater/Wirtschaftsprüfer, Verlag Wissenschaft und Praxis, Sternenfels, 12. Auflage, 2013, S Zwirner/Boecker, Bewertungseinheiten in Form antizipativer Hedges - Besonderheiten und Probleme, Betriebs-Berater (BB), 47/2012, S Autor: Dr. Corinna Boecker, Publikationen: Gesamtverzeichnis 5

6 78 Boecker/Zwirner, Stolpersteine in der Anhang-Berichterstattung: Anwendungsbeispiele, Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling (BC), 11/2012, S Boecker, Mitarbeit bei Petersen/Zwirner/Künkele, BilMoG in Beispielen, Anwendung und Übergang - Praktische Empfehlungen für den Mittelstand, NWB Verlag, Herne, 3. Auflage, Hartmann/Boecker/Zwirner, Beurteilung von Risikobewältigungsmaßnahmen bei börsennotierten Gesellschaften und bei Gesellschaften des Bundes, Synergien zwischen Abschlussprüfer und Aufsichtsrat zur Verbesserung der Corporate Governance, Zeitschrift für Corporate Governance (ZCG), 5/2012, S Boecker/Zwirner, Abschlussprüfung und Accounting Fraud, Implikationen für die Prüfungspraxis, WP Praxis, 1/2012, S Blobel/Boecker, Beispiele zur Zwischenberichterstattung nach IAS 34, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 5/2012, S Boecker/Zwirner, Erfassung von Beteiligungserträgen bei abweichendem Geschäftsjahr, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 4/2012, S Boecker/Zwirner, Im Blickpunkt: Transparenzberichte gem. 55c WPO - lästiges Übel oder Chance zum Marketing für den Wirtschaftsprüfer?, Betriebs-Berater (BB), 11/2012, S. VI-VII. 71 Zwirner/Boecker/Froschhammer, Ermittlung der Herstellungskosten unter Berücksichtigung von Entwicklungskosten, Unterschiede und Gemeinsamkeiten nach IFRS und HGB - Eine Fallstudie unter Berücksichtigung steuerlicher Auswirkungen, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 2/2012, S Petersen/Zwirner/Boecker, Abschlussprüfung nach dem BilMoG, in: Lauterbach/Brauner, Berufsziel Steuerberater/Wirtschaftsprüfer, Verlag Wissenschaft und Praxis, Sternenfels, 11. Auflage, 2012, S Boecker/Zwirner, Beurteilung bilanzpolitischer Ermessensentscheidungen des Vorstands, BOARD, 4/2011, S Boecker/Zwirner, Gefahr Accounting Fraud, Prävention und Reaktion durch den Aufsichtsrat, BOARD, 2/2011, S Autor: Dr. Corinna Boecker, Publikationen: Gesamtverzeichnis 6

7 67 Boecker, Mitarbeit bei Petersen/Zwirner, FAQ BilMoG, Verlag Recht und Wirtschaft, Frankfurt am Main, Boecker, Mitarbeit bei Petersen/Zwirner/Künkele, BilMoG in Fallstudien - Einzel- und Konzernabschluss, NWB Verlag, Herne, 2. Auflage, Petersen/Zwirner/Boecker, Nutzungsdauer eines Geschäfts- oder Firmenwerts, Bestimmung und Berichterstattung, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 11/2011, S Zwirner/Boecker, Prüfung, Billigung und Feststellung von Abschlüssen: Verantwortungsvolle Aufgabe des Aufsichtsrats, BOARD, 1/2011, S Boecker/Künkele K.P., Besonderheiten der bilanziellen Abbildung von Sachleistungsverpflichtungen, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 6/2011, S Boecker/Petersen/Zwirner, Accounting Fraud - vielfältiges Betätigungsfeld des Abschlussprüfers, Der Betrieb (DB), 16/2011, S Boecker, Mitarbeit bei Petersen/Zwirner/Künkele, BilMoG in Beispielen, Anwendung und Übergang - Praktische Empfehlungen für den Mittelstand, NWB Verlag, Herne, 2. Auflage, Petersen/Zwirner/Boecker, Notwendigkeit zur Prüfung der BilMoG-Eröffnungsbilanz, Der Betrieb (DB), 5/2011, S Zwirner/Boecker, BilMoG: Funktionsweise der (neuen) außerbilanziellen Ausschüttungssperre, Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling (BC), 1/2011, S Petersen/Zwirner/Boecker, Abschlussprüfung nach dem BilMoG, in: Lauterbach/Brauner, Berufsziel Steuerberater/Wirtschaftsprüfer, Verlag Wissenschaft und Praxis, Sternenfels, 10. Auflage, 2011, S Zwirner/Busch/Boecker, Bilanzielle Abbildung von Sachleistungsverpflichtungen nach HGB und IFRS? Eine Fallstudie zur Ermittlung der Wertansätze im Rahmen der Zugangs- und der Folgebewertung, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 12/2010, S Petersen/Zwirner/Boecker/Busch, Aktuelle Analyse aus Sicht einer mittelständischen WP-Gesellschaft vor dem Hintergrund der Grünbuch-Diskussion: Der Wirtschaftsprüfungsmarkt in Deutschland, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 22/2010, S Autor: Dr. Corinna Boecker, Publikationen: Gesamtverzeichnis 7

8 55 Boecker/Zwirner, Risiko Accounting Fraud, Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling (BC), 11/2010, S Boecker/Künkele K.P., Forschung und Entwicklung im Fokus - Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen IFRS und HGB i.d.f. des BilMoG, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 11/2010, S Boecker, Mitarbeit bei Petersen/Zwirner/Künkele, BilMoG in Fallstudien - Einzel- und Konzernabschluss, NWB Verlag, Herne, Petersen/Zwirner/Boecker, Auswahl der Abschlussprüfer und Ausschlussgründe, Kommentierung des 319 HGB, in: Petersen/Zwirner/Brösel, Handbuch Bilanzrecht, Abschlussprüfung und Sonderfragen in der Rechnungslegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2010, S Petersen/Zwirner/Boecker, Besondere Ausschlussgründe bei Unternehmen von öffentlichem Interesse, Kommentierung des 319a HGB, in: Petersen/Zwirner/Brösel, Handbuch Bilanzrecht, Abschlussprüfung und Sonderfragen in der Rechnungslegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2010, S Hartl/Boecker, Verstöße in der Rechnungslegung, in: Petersen/Zwirner/Brösel, Handbuch Bilanzrecht, Abschlussprüfung und Sonderfragen in der Rechnungslegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2010, S Wittmann/Boecker, Kommentierung des 289 HGB, in: Petersen/Zwirner/Brösel, Systematischer Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2010, S Wittmann/Boecker/Utz, Kommentierung des 289a HGB, in: Petersen/Zwirner/Brösel, Systematischer Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2010, S Wittmann/Boecker, Kommentierung des 315 HGB, in: Petersen/Zwirner/Brösel, Systematischer Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2010, S Boecker/Froschhammer, Harmonisierung statt Standardisierung, Zunehmende Konvergenz der Regelungen des HGB mit den IFRS, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 7/8/2010, S Zwirner/Boecker, Erkennen und Überwachen der Bilanzpolitik, Der Aufsichtsrat, 7/8/2010, S Zwirner/Boecker, Im Blickpunkt: 317 Abs. 3 S. 2 HGB i.d.f. des BilMoG - Abschied von befreienden Prüfungen, Betriebs-Berater (BB), 24/2010, S. VI-VII. Autor: Dr. Corinna Boecker, Publikationen: Gesamtverzeichnis 8

9 43 Boecker, Mitarbeit bei Petersen/Zwirner/Künkele, BilMoG in Beispielen, Anwendung und Übergang - Praktische Empfehlungen für den Mittelstand, NWB Verlag, Herne, Petersen/Zwirner/Boecker, Ausweitung der Ausschlussgründe für Wirtschaftsprüfer bei Vorliegen eines Netzwerks, Die Wirtschaftsprüfung (WPg), 9/2010, S Zwirner/Boecker, Financial Expert, Bilanzen im Mittelstand (BIM), 2/2010, S Petersen/Zwirner/Boecker, Der Wirtschaftsprüfungsmarkt in Deutschland, Ergebnisse einer Analyse in DAX, MDAX, SDAX und TecDAX, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 4/2010, S Boecker, Mitarbeit bei Petersen/Zwirner/Künkele, Bilanzanalyse und Bilanzpolitik nach BilMoG, Einzelabschluss, Konzernabschluss und Steuerbilanz, NWB Verlag, Herne, 2. Auflage, Boecker, Accounting Fraud aufdecken und vorbeugen, Formen der Kooperation von Unternehmensführung und -überwachung, Erich Schmidt Verlag, Berlin, Zwirner/Boecker, Netzwerkregelung nach BilMoG als neues Risiko, Betriebs-Berater (BB), 4/2010, S. VII Brösel/Mindermann/Boecker, Zur Vereinfachung der Vorratsbewertung durch BilMoG, Zeitschrift für Bilanzierung und Rechnungswesen (BRZ), 11/2009, S Petersen/Zwirner/Boecker, Besondere Ausschlussgründe bei Unternehmen von öffentlichem Interesse, Kommentierung des 319a HGB, in: Küting/Pfitzer/Weber, Handbuch der Rechnungslegung - Einzelabschluss, Schäffer-Poeschel-Verlag, Stuttgart, 5. Auflage, 2009, 4. Ergänzungslieferung November Petersen/Zwirner/Boecker, Netzwerk, Kommentierung des 319b HGB, in: Küting/Pfitzer/Weber, Handbuch der Rechnungslegung - Einzelabschluss, Schäffer-Poeschel-Verlag, Stuttgart, 5. Auflage, 2009, 4. Ergänzungslieferung November Brösel/Mindermann/Boecker, Rechnungsabgrenzungsposten - Was bringt die "Modernisierung" des 250 HGB?, Zeitschrift für Bilanzierung und Rechnungswesen (BRZ), 10/2009, S Reuter/Zwirner/Boecker, Umstellung der Rechnungslegung von HGB auf IFRS - Eine Fallstudie zur Anwendung von IFRS 1 -, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 10/2009, S Autor: Dr. Corinna Boecker, Publikationen: Gesamtverzeichnis 9

10 31 Boecker/Reuter/Zwirner, Umstellung der Rechnungslegung (IFRS 1), in: Brösel/Zwirner, IFRS-Rechnungslegung, Grundlagen - Aufgaben - Falllstudien, Oldenbourg-Verlag, München, 2. Auflage, 2009, S Boecker, Mitarbeit bei Küting/Weber, Die Bilanzanalyse, Schäffer-Poeschel-Verlag, Stuttgart, 9. Auflage, Küting/Boecker, Kapitel XXIII: Anhangangaben und Offenlegungserfordernisse, in: Küting/Pfitzer/Weber, Das neue deutsche Bilanzrecht - Handbuch zur Anwendung des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG), 2. Aufl., Schaeffer-Poeschel-Verlag, Stuttgart, 2009, S Küting/Boecker, Kapitel XXIV: Übergangsvorschriften, in: Küting/Pfitzer/Weber, Das neue deutsche Bilanzrecht - Handbuch zur Anwendung des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG), 2. Aufl., Schaeffer-Poeschel-Verlag, Stuttgart, 2009, S Petersen/Zwirner/Boecker, Kommentierung des 317 HGB, in: Petersen/Zwirner, BilMoG, Gesetze - Materialien - Erläuterungen, Verlag C. H. Beck, München, 2009, S Petersen/Zwirner/Boecker, Kommentierung der 318, 319a und 319b HGB, in: Petersen/Zwirner, BilMoG, Gesetze - Materialien - Erläuterungen, Verlag C. H. Beck, München, 2009, S Petersen/Zwirner/Boecker, Kommentierung der 320, 321 und 324 HGB, in: Petersen/Zwirner, BilMoG, Gesetze - Materialien - Erläuterungen, Verlag C. H. Beck, München, 2009, S Boecker/Petersen/Zwirner, Einführungsgesetz zum AktG, in: Petersen/Zwirner, BilMoG, Gesetze - Materialien - Erläuterungen, Verlag C. H. Beck, München, 2009, S Boecker/Petersen/Zwirner, Kommentierung der 100 und 107 AktG, in: Petersen/Zwirner, BilMoG, Gesetze - Materialien - Erläuterungen, Verlag C. H. Beck, München, 2009, S Boecker/Petersen/Zwirner, Kommentierung der 161 und 171 AktG, in: Petersen/Zwirner, BilMoG, Gesetze - Materialien - Erläuterungen, Verlag C. H. Beck, München, 2009, S Boecker/Petersen/Zwirner, SE-Ausführungsgesetz (SEAG), in: Petersen/Zwirner, BilMoG, Gesetze - Materialien - Erläuterungen, Verlag C. H. Beck, München, 2009, S Autor: Dr. Corinna Boecker, Publikationen: Gesamtverzeichnis 10

11 20 Boecker/Petersen/Zwirner, SCE-Ausführungsgesetz (SCEAG), in: Petersen/Zwirner, BilMoG, Gesetze - Materialien - Erläuterungen, Verlag C. H. Beck, München, 2009, S Petersen/Zwirner/Boecker, Änderung der WPO, in: Petersen/Zwirner, BilMoG, Gesetze - Materialien - Erläuterungen, Verlag C. H. Beck, München, 2009, S Zwirner/Boecker, Handlungsbedarf für Aufsichtsräte - Zusammensetzung eines Prüfungsausschusses, Der Betrieb (DB), 51-52/2008, S Küting/Boecker, Kapitel XXIII: Anhangangaben und Offenlegungserfordernisse, in: Küting/Pfitzer/Weber, Das neue deutsche Bilanzrecht - Handbuch für den Übergang auf die Rechnungslegung nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG), Schaeffer-Poeschel-Verlag, Stuttgart, 2008, S Küting/Boecker, Kapitel XXIV: Übergangsvorschriften, in: Küting/Pfitzer/Weber, Das neue deutsche Bilanzrecht - Handbuch für den Übergang auf die Rechnungslegung nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG), Schaeffer-Poeschel-Verlag, Stuttgart, 2008, S Küting/Boecker, Zur Rollenverteilung der externen Jahresabschlussprüfung und Internen Revision als Komponenten der Corporate Governance, Der Betrieb (DB), 30/2008, S Boecker, Mitarbeit bei Kagermann/Kinney/Küting/Weber, Handbook Internal Auditing - Management with SAP-Audit Roadmap, Springer-Verlag, Heidelberg, Boecker, Mitarbeit bei Kagermann/Küting/Weber, Handbuch der Revision - Management mit der SAP -Revisions-Roadmap, Schäffer-Poeschel-Verlag, Stuttgart, Boecker, Mitarbeit bei Küting/Weber, Die Bilanzanalyse, Schäffer-Poeschel-Verlag, Stuttgart, 8. Auflage, Küting/Dürr/Boecker, Osteuropa im Übergang auf die internationale Rechnungslegung - Teil II, Internationales Steuerrecht (IStR), 08/2005, S Autor: Dr. Corinna Boecker, Publikationen: Gesamtverzeichnis 11

12 10 Küting/Dürr/Boecker, Osteuropa im Übergang auf die internationale Rechnungslegung - Teil I, Internationales Steuerrecht (IStR), 07/2005, S Zwirner/Boecker/Reuter, Umstellung der Rechnungslegung von HGB auf IFRS - Theoretischer Überblick und Veranschaulichung in Form eines Fallbeispiels, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 06/2004, S Boecker, Mitarbeit bei Küting/Weber, Die Bilanzanalyse, Schäffer-Poeschel-Verlag, Stuttgart, 7. Auflage, Küting/Boecker/Weber, Fast Close - Beschleunigung der Jahresabschlusserstellung: (zu) schnell am Ziel?!, Steuern und Bilanzen (StuB), 01/2004, S Boecker/Reuter/Zwirner, Fallbeispiel zur Umstellung der Rechnungslegung von HGB auf IFRS, in: Brösel/Kasperzak, Internationale Rechnungslegung, Prüfung und Analyse - Aufgaben und Lösungen, Oldenbourg-Verlag, München/Wien, 2004, S Busch/Boecker, Die Haftung des Abschlussprüfers, in: Brösel/Kasperzak, Internationale Rechnungslegung, Prüfung und Analyse - Aufgaben und Lösungen, Oldenbourg-Verlag, München/Wien, 2004, S Boecker/Busch, Die Auswirkungen des TransPuG auf die handelsrechtliche Jahresabschlussprüfung in Deutschland, in: Brösel/Kasperzak, Internationale Rechnungslegung, Prüfung und Analyse - Aufgaben und Lösungen, Oldenbourg-Verlag, München/Wien, 2004, S Küting/Boecker/Busch, Rechnungslegungs- und Prüfungspraxis in Deutschland, Datenverarbeitung Steuer Wirtschaft Recht (DSWR), 11/2003, S Küting/Boecker, Die Synthese von Information und Ertragsstärke in der externen Unternehmensanalyse, Steuern und Bilanzen (StuB), 03/2003, S Küting/Boecker, Qualitätsurteil Testat? - Der Bestätigungsvermerk und die Konzentration am Prüfungsmarkt, Steuern und Bilanzen (StuB), 17/2002, S (c) copyright 2015 Dr. Kleeberg & Partner GmbH Autor: Dr. Corinna Boecker, Publikationen: Gesamtverzeichnis 12

Unternehmenszusammenschlusses als Bestandteile der Kaufpreisallokation, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 10/2015, S. 377-379.

Unternehmenszusammenschlusses als Bestandteile der Kaufpreisallokation, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 10/2015, S. 377-379. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2015 112 Zwirner/Busch/Kähler, Implikationen einer Buchwert-Marktwert-Lücke für die Werthaltigkeit des Geschäfts- oder Firmenwerts im Inland notierter Konzernunternehmen,

Mehr

one gain or loss) bei Finanzinstrumenten, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 12/2013, S. 450-452.

one gain or loss) bei Finanzinstrumenten, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 12/2013, S. 450-452. Publikationen: Fachzeitschrift Publikationszeitraum: 2013 Autor: Alle Autoren 2013 67 Zwirner/Boecker, Herausforderung M&A-Transaktion, Ausgewählte Besonderheiten und Risiken für Aufsichtsräte, BOARD,

Mehr

Steuerberater/Wirtschaftsprüfer, Verlag Wissenschaft und Praxis, Sternenfels, 14. Auflage, 2015, S. 221-232.

Steuerberater/Wirtschaftsprüfer, Verlag Wissenschaft und Praxis, Sternenfels, 14. Auflage, 2015, S. 221-232. Publikationen: Sammelwerk Publikationszeitraum: 2012-2015 Autor: Alle Autoren 2015 78 Zwirner/Boecker, Risiko Accounting Fraud, in: Lauterbach/Brauner, Berufsziel Steuerberater/Wirtschaftsprüfer, Verlag

Mehr

Steuerberater-Handbuch 2015/2016, Verlag C. H. Beck, München, 15. Auflage, 2015, S. 535-542.

Steuerberater-Handbuch 2015/2016, Verlag C. H. Beck, München, 15. Auflage, 2015, S. 535-542. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2015 52 Boecker/Zwirner/Wittmann, Abschlussprüfung bei öffentlichen Unternehmen, in: Hartmann/Zwirner, Praxiskommentar Public Corporate Governance Kodex des Bundes, Grundsätze

Mehr

Systematischer Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S. 933-955.

Systematischer Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S. 933-955. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2014 23 Roth/Prechtl, Kommentierung des 284 HGB, in: Petersen/Zwirner/Brösel, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S. 933-955. 22 Roth/Prechtl, Kommentierung

Mehr

Lageberichts, Änderungen bei der Abschlussprüfung, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 11/2016, S. 411-417.

Lageberichts, Änderungen bei der Abschlussprüfung, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 11/2016, S. 411-417. Publikationen: Gesamtverzeichnis Autor: Alle Autoren 2016 1349 Zwirner/Boecker/Busch, IDW EPS 350 - neue Berufsgrundsätze zur Prüfung des Lageberichts, Änderungen bei der Abschlussprüfung, NWB Unternehmensteuern

Mehr

Bilanzierungspraxis, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 1/2016, S. 8-10.

Bilanzierungspraxis, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 1/2016, S. 8-10. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2016 47 Reinholdt/Schmidt, ED/2015/8 Leitfaden zur Wesentlichkeit: Auswirkungen auf die Bilanzierungspraxis, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 1/2016,

Mehr

Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S. 1260-1268.

Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S. 1260-1268. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2015 24 Schmidt, Mitautor bei Petersen/Bansbach/Dornbach, IFRS Praxishandbuch 2015, Vahlen Verlag, München, 10. Auflage, 2015. 2014 23 Schmidt, Kommentierung des 304 HGB,

Mehr

2016, BilRUG, Rechnungslegung, Veranstalter: Creditreform, Ort: München, Referent: Prof. Dr. Christian Zwirner

2016, BilRUG, Rechnungslegung, Veranstalter: Creditreform, Ort: München, Referent: Prof. Dr. Christian Zwirner Referent: Alle Kategorie: BilMoG, BilRUG 2016 1 23.11.2016 Bilanzierung von Personengesellschaften, Rechnungslegung, BilRUG, Veranstalter: NWB Seminare, Ort: Hannover, Referenten: Prof. Dr., Kai Peter

Mehr

Aufsätze zum Themengebiet: Rechnungslegung und Jahresabschlussanalyse

Aufsätze zum Themengebiet: Rechnungslegung und Jahresabschlussanalyse Aufsätze zum Themengebiet: Rechnungslegung und Jahresabschlussanalyse Lachnit, L.: Erfolgsspaltung auf der Grundlage der GuV nach Gesamt- und Umsatzkostenverfahren, in: WPg 1991, S. 773-783. Lachnit, L.:

Mehr

1/2 Gesamtinhaltsverzeichnis

1/2 Gesamtinhaltsverzeichnis Seite 1 1/2 1/2 1 Verzeichnisse 1/1 Herausgeber und Autoren 1/2 1/3 Stichwortverzeichnis 2 Aktuelles über das BilMoG 2/1 Das Bilanzrecht wird grundlegend modernisiert 2/2 Rückblick 2/3 Ziel der Bundesregierung:

Mehr

Steuerrechtliche Folgen für Beteiligungsgesellschaften, BOARD, 4/2016, S

Steuerrechtliche Folgen für Beteiligungsgesellschaften, BOARD, 4/2016, S Publikationen: Gesamtverzeichnis Autor: Alle Autoren 2016 45 Zwirner/Tippelhofer/Hartmann, Trifft der BREXIT auch öffentliche Unternehmen? Steuerrechtliche Folgen für Beteiligungsgesellschaften, BOARD,

Mehr

Beteiligungsverwaltungen bei Kapitalgesellschaften mit Bundesbeteiligung, BOARD, 6/2014, S

Beteiligungsverwaltungen bei Kapitalgesellschaften mit Bundesbeteiligung, BOARD, 6/2014, S Publikationen: Fachzeitschrift Publikationszeitraum: 2014 Autor: Alle Autoren 2014 59 Hartmann/Zwirner, Bedeutung und Preis der Ingerenzverpflichtung - Bewertungsfragen und Handlungsempfehlungen im Zusammenhang

Mehr

Neue Aktivierungsmöglichkeit durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Originäre immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens

Neue Aktivierungsmöglichkeit durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Originäre immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens Monika Müller Neue Aktivierungsmöglichkeit durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Originäre immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens Diplomica Verlag Monika Müller Neue Aktivierungsmöglichkeit

Mehr

Hausarbeiten WS 2004/05

Hausarbeiten WS 2004/05 Hausarbeiten WS 2004/05 Prof. Dr. Dejan Engel-Ciric Steuerberater Grundlagen der Wirtschaftsprüfung Seite 1 1. Themenüberblick 1. Konzeption und Zweifelsfragen der Bilanzierung von Software nach IFRS und

Mehr

Bilanzierung nach HGB in Schaubildern

Bilanzierung nach HGB in Schaubildern Bilanzierung nach HGB in Schaubildern Die Grundlagen von Einzel- und Konzernabschlüssen von Prof. Dr. Reinhard Heyd Dr. Michael Beyer und Daniel Zorn Verlag Franz Vahlen München Inhaltsverzeichnis Vorwort

Mehr

Rechnungslegung für komplexe Sachverhalte

Rechnungslegung für komplexe Sachverhalte Bergische Universität Wuppertal Fachbereich B Wirtschaftswissenschaft Schumpeter School of Business and Economics Lehrstuhl für Wirtschaftsprüfung und Rechnungslegung Prof. Dr. Stefan Thiele MWiWi 1.12

Mehr

PD Dr. Stefan Müller: Publikationsverzeichnis 1. Controlling, Gabler-Verlag, Wiesbaden (erscheint im 1. Quartal 2006) (zusammen mit Lachnit, L.).

PD Dr. Stefan Müller: Publikationsverzeichnis 1. Controlling, Gabler-Verlag, Wiesbaden (erscheint im 1. Quartal 2006) (zusammen mit Lachnit, L.). PD Dr. Stefan Müller: Publikationsverzeichnis 1 Bücher: Controlling, Gabler-Verlag, Wiesbaden (erscheint im 1. Quartal 2006) (zusammen mit Lachnit, L.). Risikoorientierte Finanzierungsstrategien für mittelständischer

Mehr

und Prüfung, Bd. I, 6. Aufl., Stuttgart 2013 (zusammen mit Dr. Heusinger

und Prüfung, Bd. I, 6. Aufl., Stuttgart 2013 (zusammen mit Dr. Heusinger Veröffentlichungen Eigenständige Schriften: Konzernrechnungslegung in Frage und Antwort, Arbeitsbuch zu Küting / Weber "Der Konzernabschluß", Stuttgart 1993. Die Konzernanschaffungs- und Konzernherstellungskosten

Mehr

Vorwort zur 7. Auflage 5 Vorwort zur 1. Auflage 7 Zuordnung der Standards zu den Kapiteln 9 Abkürzungsverzeichnis 19

Vorwort zur 7. Auflage 5 Vorwort zur 1. Auflage 7 Zuordnung der Standards zu den Kapiteln 9 Abkürzungsverzeichnis 19 Vorwort zur 7. Auflage 5 Vorwort zur 1. Auflage 7 Zuordnung der Standards zu den Kapiteln 9 Abkürzungsverzeichnis 19 1 Perspektiven einer Internationalisierung der Rechnungslegung 21 1.1 Der gesetzliche

Mehr

Unternehmensbewertung, in: Weber/Vater/Schmidt/Reinhard, Turnaround? Navigation in stürmischen Zeiten, Weinheim, 2011, S

Unternehmensbewertung, in: Weber/Vater/Schmidt/Reinhard, Turnaround? Navigation in stürmischen Zeiten, Weinheim, 2011, S Publikationen: Sammelwerk Publikationszeitraum: 2009-2011 Autor: Alle Autoren 2011 49 Zwirner/Reinholdt, Auswirkungen der Finanzmarktkrise auf die Unternehmensbewertung, in: Weber/Vater/Schmidt/Reinhard,

Mehr

IFRS Praxishandbuch. Ein Leitfaden für die Rechnungslegung mit Fallbeispielen. von

IFRS Praxishandbuch. Ein Leitfaden für die Rechnungslegung mit Fallbeispielen. von IFRS Praxishandbuch Ein Leitfaden für die Rechnungslegung mit Fallbeispielen von WP/StB Karl Petersen Dr. Kleeberg & Partner GmbH, München Dipl.-Betriebswirt (FH) Florian Bansbach BANSBACH GmbH, Stuttgart

Mehr

Druckdatum: 29.06.2016 Referent: Prof. Dr. Christian Zwirner. Vorlesung

Druckdatum: 29.06.2016 Referent: Prof. Dr. Christian Zwirner. Vorlesung Referent: Prof. Dr. Christian Vorlesung 1 07.01.2011 Bilanzierung latenter Steuern, 9:00 bis 10:30 Uhr, Hochschulveranstaltung, Veranstalter Universität Ilmenau (TU), Ort: Ilmenau, Referent Dr. Christian

Mehr

Ausgewählte Aspekte des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes BilMoG aus Sicht der Versicherungswirtschaft

Ausgewählte Aspekte des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes BilMoG aus Sicht der Versicherungswirtschaft Ausgewählte Aspekte des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes BilMoG aus Sicht der Versicherungswirtschaft 2 Gliederung Grundlagen des BilMoG Wichtige Änderungen im Überblick Änderungsvorschläge der Versicherungswirtschaft

Mehr

Das neue HGB. Vorbereitung auf das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Kurzkommentierung. Von Dr. Thomas Padberg und Prof. Dr.

Das neue HGB. Vorbereitung auf das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Kurzkommentierung. Von Dr. Thomas Padberg und Prof. Dr. Das neue HGB Vorbereitung auf das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Kurzkommentierung Von Dr. Thomas Padberg und Prof. Dr. Thomas Werner ERICH SCHMIDT VERLAG Bibliografische Information der Deutschen

Mehr

Inhaltsübersicht. Bibliografische Informationen http://d-nb.info/985336854. digitalisiert durch

Inhaltsübersicht. Bibliografische Informationen http://d-nb.info/985336854. digitalisiert durch Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 13 Literaturverzeichnis 17 1 Grundlegende Regelungen für die Bilanzierung, Bewertung und den Ausweis latenter Steuern 27 A. Die Bedeutung latenter Steuern in Theorie und

Mehr

Fälle mit Lösungen zum handels- und steuerrechtlichen Jahresabschluss

Fälle mit Lösungen zum handels- und steuerrechtlichen Jahresabschluss www.kiehl.de Prüfungsbücher für Fachwirte und Fachkaufleute Fälle mit Lösungen zum handels- und steuerrechtlichen Jahresabschluss Von Steuerberater, Dipl.-Kfm. Klaus Wagener und Steuerberaterin, Dipl.-Kffr.

Mehr

3., vollständig überarbeitete und wesentlich erweiterte Auflage

3., vollständig überarbeitete und wesentlich erweiterte Auflage www.nwb.de Der Anhang im Jahresabschluss der GmbH Inhalte, Kommentierung, Gestaltung und Offenlegung Ausführliche Erläuterungen» Zahlreiche Formulierungs- und Gestaltungsbeispiele aus der Praxis Checklisten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis... XIII

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis... XIII Vorwort... III Abkürzungsverzeichnis... XIII 1. Einführung: Rechtliche Rahmenbedingungen der Rechnungslegung in Österreich... 1 1.1 UGB... 1 1.1.1 Einzelabschluss... 1 1.1.2 Exkurs: Konzernabschluss...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 7 Wir unterstützen 96 B

Inhaltsverzeichnis. 7 Wir unterstützen 96 B Vorwort 3 Abkürzungsverzeichnis 9 A Nationale Rechnungslegung 15 1 Einzelabschluss 15 1.1 Aktiva 15 1.1.1 Abgrenzung von Erhaltungsaufwand und Herstellungskosten für Gebäude in der Handelsbilanz (IDW ERS

Mehr

Übungsbuch Bilanzen und Bilanzanalyse

Übungsbuch Bilanzen und Bilanzanalyse Übungsbuch Bilanzen und Bilanzanalyse Aufgaben und Fallstudien mit Lösungen 4., vollständig aktualisierte und erweiterte Auflage von Prof. Dr. Dr. h. c. Jörg Baetge Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Mehr

Rechnungslegung nach IAS/IFRS für den Mittelstand! Womit müssen Sie rechnen? WP StB Thorsten Schmidt, Diplom-Bw. (FH) Duisburg, 30.

Rechnungslegung nach IAS/IFRS für den Mittelstand! Womit müssen Sie rechnen? WP StB Thorsten Schmidt, Diplom-Bw. (FH) Duisburg, 30. Rechnungslegung nach IAS/IFRS für den Mittelstand! Womit müssen Sie rechnen? WP StB Thorsten Schmidt, Diplom-Bw. (FH) Agenda Teil I: Einführung in die Welt der IAS/IFRS Teil II: Status Quo der Rechnungslegung

Mehr

Das neue HGB. Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Kurzkommentierung

Das neue HGB. Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Kurzkommentierung Das neue HGB Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Kurzkommentierung Von Prof. Dr. Carsten Padberg, Dr. Thomas Padberg und Prof. Dr. Thomas Werner 2., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage

Mehr

Rechtliche Grundlagen des Jahresabschlusses

Rechtliche Grundlagen des Jahresabschlusses www.boeckler.de August 2009 Copyright Hans-Böckler-Stiftung Rechtliche Grundlagen des Jahresabschlusses Kapitel 8 Informationsrechte von Betriebsräten und Mitgliedern von Wirtschaftsausschüssen im Hinblick

Mehr

ser Rechtslage åndert sich nichts; die Bezeichnung in der Bilanz ist allerdings pråzisiert worden ( 266 HGB).

ser Rechtslage åndert sich nichts; die Bezeichnung in der Bilanz ist allerdings pråzisiert worden ( 266 HGB). 273 Sonderposten mit RÅcklageanteil ser Rechtslage åndert sich nichts; die Bezeichnung in der Bilanz ist allerdings pråzisiert worden ( 266 HGB). 273 Sonderposten mit RÅcklageanteil 1 Der Sonderposten

Mehr

3.1.3 Aktivierungspflicht für selbst geschaffene immaterielle Vermögensgegenstände

3.1.3 Aktivierungspflicht für selbst geschaffene immaterielle Vermögensgegenstände Änderungen für den Einzelabschluss 3/1.3 Seite 1 3.1.3 Aktivierungspflicht für selbst geschaffene immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens Zielsetzung Die wesentliche Änderung in der Neufassung

Mehr

Kapitel 2: Externes Rechnungswesen

Kapitel 2: Externes Rechnungswesen Kapitel 2: Externes Rechnungswesen 2.1 Grundlagen 2.2 Bilanzierung Kapitel 2 2.3 Buchführung 2.4 Jahresabschluss 2.5 Internationale Rechnungslegung 53 Update: Voraussichtlicher Veranstaltungsplan VL Datum

Mehr

308a Umrechnung von auf fremde Wåhrung lautenden

308a Umrechnung von auf fremde Wåhrung lautenden 308a Umrechnung von auf fremde Wåhrung lautenden AbschlÅssen naus sind Abweichungen in Ausnahmefållen zulåssig; sie sind im Konzernanhang anzugeben und zu begrånden. 308a Umrechnung von auf fremde Wåhrung

Mehr

Bilanzierung in Fällen

Bilanzierung in Fällen Reiner Quick/Matthias Wolz Bilanzierung in Fällen Grundlagen, Aufgaben und Lösungen nach HGB und IFRS 3., überarbeitete und erweiterte Auflage { 2007 Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart VII Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bachelorarbeit. Rückstellungen nach HGB und IFRS bilanzieren. Eine vergleichende Analyse der Auswirkungen des BilMoG auf Ansatz, Bewertung und Ausweis

Bachelorarbeit. Rückstellungen nach HGB und IFRS bilanzieren. Eine vergleichende Analyse der Auswirkungen des BilMoG auf Ansatz, Bewertung und Ausweis Bachelorarbeit Jan-Hendrik Henke Rückstellungen nach HGB und IFRS bilanzieren Eine vergleichende Analyse der Auswirkungen des BilMoG auf Ansatz, Bewertung und Ausweis Bachelor + Master Publishing Jan-Hendrik

Mehr

Steuerforum 2012. Aktuelles Bilanzrecht und Bilanzsteuerrecht. Bearbeitet von Prof. Dr. Guido Förster, Prof. Dr. Hans Ott

Steuerforum 2012. Aktuelles Bilanzrecht und Bilanzsteuerrecht. Bearbeitet von Prof. Dr. Guido Förster, Prof. Dr. Hans Ott Steuerforum 2012 Aktuelles Bilanzrecht und Bilanzsteuerrecht Bearbeitet von Prof. Dr. Guido Förster, Prof. Dr. Hans Ott 1. Auflage 2012. Broschüre. 28 S. Kartoniert ISBN 978 3 415 04818 8 Recht > Handelsrecht,

Mehr

Fallbeispiele zur Anwendung des IAS 21, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 12/2012, S

Fallbeispiele zur Anwendung des IAS 21, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 12/2012, S Publikationen: Fachzeitschrift Publikationszeitraum: 2012 Autor: Alle Autoren 2012 67 Zwirner/Busch/Froschhammer, Fremdwährungsumrechnung im IFRS-Abschluss, Fallbeispiele zur Anwendung des IAS 21, Zeitschrift

Mehr

Betriebswirtschaftliche Anforderungen und Fallbeispiel, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 24/2009, S

Betriebswirtschaftliche Anforderungen und Fallbeispiel, NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 24/2009, S Publikationen: Fachzeitschrift Publikationszeitraum: 2009 Autor: Alle Autoren 2009 82 Petersen/Zwirner/Busch, Technik der Endkonsolidierung nach HGB, Betriebswirtschaftliche Anforderungen und Fallbeispiel,

Mehr

Prof. Dr. Marc Beutner FH Köln. Folie: 1

Prof. Dr. Marc Beutner FH Köln. Folie: 1 Prof. Dr. Marc Beutner FH Köln Folie: 1 Themen Jahresabschluss analyse Cash Flow und Kapitalflussrechnung Statischtraditionelle Kennzahlenanalyse Dynamische Analyse Wertorientierte Unternehmensanalyse

Mehr

Herausforderungen für KMU bei der Jahresabschlusserstellung

Herausforderungen für KMU bei der Jahresabschlusserstellung 20110181-0 Erste Erfahrungen mit der neuen Rechnungslegung und Bilanzierung Herausforderungen für KMU bei der Jahresabschlusserstellung durch BilMoG Teil I von WP StB Gerald Schwamberger, Göttingen Das

Mehr

Robert Braun. Die Neuregelung des Firmenwerts nach International Financial Reporting Standards. Bilanzpolitische Möglichkeiten und empirische Befunde

Robert Braun. Die Neuregelung des Firmenwerts nach International Financial Reporting Standards. Bilanzpolitische Möglichkeiten und empirische Befunde Robert Braun Die Neuregelung des Firmenwerts nach International Financial Reporting Standards Bilanzpolitische Möglichkeiten und empirische Befunde ÜTZ Herbert Utz Verlag München VI Inhaltsverzeichnis

Mehr

Änderungen der Leasingbilanzierung durch IAS 17, (forthcoming in: Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen 2015)

Änderungen der Leasingbilanzierung durch IAS 17, (forthcoming in: Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen 2015) PUBLICATIONS 1. Monograph Buchführung und Jahresabschluss (forthcoming) Internationale Rechnungslegung und Internationales Controlling, Herausforderungen - Handlungsfelder - Erfolgspotenziale, Gabler-Verlag,

Mehr

Bremer Unternehmertage 2006. Eigenständige IFRS für den Mittelstand Implikationen für die unternehmerische Praxis. Prof. Dr. Norbert Winkeljohann

Bremer Unternehmertage 2006. Eigenständige IFRS für den Mittelstand Implikationen für die unternehmerische Praxis. Prof. Dr. Norbert Winkeljohann Eigenständige IFRS für den Mittelstand Implikationen für die unternehmerische Praxis Prof. Dr. Norbert Winkeljohann P w C Agenda 1. Internationale Rechnungslegung für den Mittelstand? 2. Das IASB-Projekt

Mehr

Apitz Bruschke. Der GmbH-Jahresabschluss. Weitere Informationen zum Produkt mit Bestellmöglichkeit erhalten Sie in unserem Online-Angebot

Apitz Bruschke. Der GmbH-Jahresabschluss. Weitere Informationen zum Produkt mit Bestellmöglichkeit erhalten Sie in unserem Online-Angebot Apitz Bruschke Der GmbH-Jahresabschluss Erstellung und bilanzpolitische Gestaltungsmöglichkeiten mit zahlreichen Mustern, Beispielen und Checklisten 101. Aktualisierung Mai 2016 Rechtsstand: April 2016

Mehr

2 Wichtige Rechtsvorschriften zur Bilanzierung im Überblick

2 Wichtige Rechtsvorschriften zur Bilanzierung im Überblick 3 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkungen zur ersten Auflage des Studienbuchs... 12 1 Grundlagen der externen Rechnungslegung 1.1 Begriff und Merkmale einer Bilanz... 14 1.2 Unterscheidung von Regel- und Sonderbilanzen...

Mehr

Stand: 31.12.2007. Verfasser Titel erschienen in: Verlag, Ort Jg./Heft/Aufl./Datum Seiten VGW-S. ISBN/ISSN

Stand: 31.12.2007. Verfasser Titel erschienen in: Verlag, Ort Jg./Heft/Aufl./Datum Seiten VGW-S. ISBN/ISSN Ranker, Daniel Ranker, Daniel Quantitative Auswirkungen der IFRS-Rechnungslegung auf das Bilanzbild in Deutschland Ernüchterung statt Enthusiasmus Die Bilanzwert der International Financial Reporting Standards

Mehr

Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 4/2015, S

Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 4/2015, S Publications: Complete list 2015 [German only] 50 Sandleben/Wittmann, Bilanzierung unechter Pensionsgeschäfte nach HGB und IFRS, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 4/2015, S. 139-141.

Mehr

Weitere Informationen unter www.otto-schmidt.de

Weitere Informationen unter www.otto-schmidt.de Weitere Informationen unter www.otto-schmidt.de Leseprobe zu Heuser/Theile (Hrsg.) IFRS-Handbuch Einzel und Konzernabschluss 5. neu bearbeitete Auflage, 2012, 1520 Seiten, gebunden, 16 x 24cm ISBN 978

Mehr

Rechnungslegung, Veranstalter NWB Seminare, Ort: Stuttgart, Referenten Dr. Christian Zwirner, Kai Peter Künkele

Rechnungslegung, Veranstalter NWB Seminare, Ort: Stuttgart, Referenten Dr. Christian Zwirner, Kai Peter Künkele Kategorie: BilMoG 2016 1 21.01.2016 BilRUG - Überblick und Handlungsempfehlungen für den Mittelstand, BilMoG, Rechnungslegung, BilRUG, Veranstalter Steuerberaterkammer München, Ort: München, Referent Prof.

Mehr

IAS/IFRS für nichtkapitalmarktorientierte. Unternehmen

IAS/IFRS für nichtkapitalmarktorientierte. Unternehmen International Accounting Standards Board IAS/IFRS für nichtkapitalmarktorientierte Unternehmen Fachtagung Zukunft der Rechnungslegung in Österreic vor dem Hintergrund europäischer Entwicklungen, Linz 8.

Mehr

Referent Dr. Christian Zwirner. Referenten Kai Peter Künkele, Dr. Christian Zwirner. Referenten Kai Peter Künkele, Dr.

Referent Dr. Christian Zwirner. Referenten Kai Peter Künkele, Dr. Christian Zwirner. Referenten Kai Peter Künkele, Dr. Referent: Prof. Dr. Christian -leer- 1 10.09.2010 Steuerbilanz 2010, Veranstalter WSF, Ort: Frankfurt am Main, Referent Dr. Christian 2 04.11.2011 Bilanzsteuerrecht, Veranstalter Universität Passau, Ort:

Mehr

Rechnungslegung, Veranstalter AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH, Ort: Berlin, Referenten Kai Peter Künkele, Dr.

Rechnungslegung, Veranstalter AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH, Ort: Berlin, Referenten Kai Peter Künkele, Dr. Kategorie: BilMoG 1 05.09.2012 BilMoG und Steuerbilanzpolitik, BilMoG, Steuern, Rechnungslegung, Veranstalter Bundesfinanzakademie Brühl, Referenten Dr., Kai Peter Künkele Baden-Baden 2 11-13.01.2012 Handelsrechtliche

Mehr

Internationale Bilanzbuchhaltung und Rechnungslegung

Internationale Bilanzbuchhaltung und Rechnungslegung Internationale Bilanzbuchhaltung und Rechnungslegung Kompendium für IHK-Bilanzbuchhalter Von Prof. Dr. Carsten Padberg und Dr. Thomas Padberg 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage ERICH SCHMIDT VERLAG

Mehr

Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens WS 2010/11

Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens WS 2010/11 Universität Konstanz Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Prof. Dr. Ulrike Stefani Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensrechnung Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens

Mehr

Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse

Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse Adolf G. Coenenberg/Axel Haller/Wolfgang Schultze Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse Aufgaben und Lösungen 15., überarbeitete Auflage unter Mitarbeit von Iris Bergmann, Christoph Durchschein, Julian

Mehr

Bachelorarbeit. Latente Steuern nach dem BilMoG. Das neue HGB im Vergleich zum HGB a.f. und den IFRS. Jens Michael Neumann

Bachelorarbeit. Latente Steuern nach dem BilMoG. Das neue HGB im Vergleich zum HGB a.f. und den IFRS. Jens Michael Neumann Bachelorarbeit Jens Michael Neumann Latente Steuern nach dem BilMoG Das neue HGB im Vergleich zum HGB a.f. und den IFRS Bachelor + Master Publishing Jens Michael Neumann Latente Steuern nach dem BilMoG

Mehr

Latente Steuern. Steuern, Finanzen und Controlling. Bedeutung für kleine Kapitalgesellschaften, Ansatz und Ausweis anhand von Beispielen

Latente Steuern. Steuern, Finanzen und Controlling. Bedeutung für kleine Kapitalgesellschaften, Ansatz und Ausweis anhand von Beispielen Steuern, Finanzen und Controlling Bilanzen Cliff Einenkel, Dirk J. Lamprecht Latente Steuern Bedeutung für kleine Kapitalgesellschaften, Ansatz und Ausweis anhand von Beispielen Verlag Dashöfer Cliff Einenkel

Mehr

Die Auswirkungen der Bilanzierung nach IAS/IFRS auf die Eigenkapitalquote kleiner und mittlerer Unternehmen

Die Auswirkungen der Bilanzierung nach IAS/IFRS auf die Eigenkapitalquote kleiner und mittlerer Unternehmen Wirtschaft Eva-Maria Rynders Die Auswirkungen der Bilanzierung nach IAS/IFRS auf die Eigenkapitalquote kleiner und mittlerer Unternehmen Diplomarbeit Fachhochschule Düsseldorf Fachbereich Wirtschaft Diplomarbeit

Mehr

BWL Wahlpflichtmodule im Bachelor

BWL Wahlpflichtmodule im Bachelor BWL Wahlpflichtmodule im Bachelor Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung, WWU Münster Prof. Dr. Peter Kajüter Münster, 8. Juni 2015 BWL Wahlpflichtmodule im Bachelorstudiengang BWL Zielsetzung:

Mehr

IAS/IFRS Accountant (Univ.)

IAS/IFRS Accountant (Univ.) Zertifikatskurs der Universität Augsburg / ZWW Modulübersicht Start: 27. Oktober 2016 Modul 1: Einführung 27. Oktober 2016, 9.00 18.00 Uhr Einführung Einleitung True and Fair View Internationale und nationale

Mehr

... Revision, 29.10.2007

... Revision, 29.10.2007 Revision K Rdn. Seite Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Abkürzungs- und Literaturverzeichnis... XV A. Einführung... 1 1 I. Rechnungslegung nach IFRS und HGB. Technik-Funktion-Grundprinzipien... 1 1

Mehr

Die Handels- und Steuerbilanz

Die Handels- und Steuerbilanz Schriftenreihe der juristischen Schulung/ Studium 56 Die Handels- und Steuerbilanz Betriebswirtschaftliche, handelsrechtliche und steuerrechtliche Grundsätze der Bilanzierung von Prof. Dr. Dr. h.c. mult.

Mehr

Synopse der Rechnungslegung nach HGB und IFRS

Synopse der Rechnungslegung nach HGB und IFRS Vahlens IFRS Praxis Synopse der Rechnungslegung nach HGB und IFRS Eine qualitative Gegenüberstellung von Prof. Dr. Michael Hommel, Prof. Dr. Jens Wüstemann, Muriel Benkel, Jannis Bischof, Florian Franke,

Mehr

Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) und seine Auswirkungen auf den handelsrechtlichen Einzelabschluss

Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) und seine Auswirkungen auf den handelsrechtlichen Einzelabschluss Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) und seine Auswirkungen auf den handelsrechtlichen Einzelabschluss Prof. Dr. Anette Renz BERUFSAKADEMIE VILLINGEN-SCHWENNINGEN University of Cooperative Education

Mehr

INTERNE KONTROLL- UND RISIKOMANAGEMENTSYSTEME AKTUELLE HERAUSFORDERUNGEN AN GESCHÄFTSFÜHRUNG UND AUFSICHTSGREMIUM

INTERNE KONTROLL- UND RISIKOMANAGEMENTSYSTEME AKTUELLE HERAUSFORDERUNGEN AN GESCHÄFTSFÜHRUNG UND AUFSICHTSGREMIUM INTERNE KONTROLL- UND RISIKOMANAGEMENTSYSTEME AKTUELLE HERAUSFORDERUNGEN AN GESCHÄFTSFÜHRUNG UND AUFSICHTSGREMIUM AGENDA Vorbemerkungen A. Grundlagen I. Was ist ein Risikomanagementsystem (RMS)? II. Was

Mehr

(Institut für Wirtschaftsprüfung und Steuerwesen

(Institut für Wirtschaftsprüfung und Steuerwesen (Institut für Wirtschaftsprüfung und Steuerwesen Lehrstuhl für Revisionsund Treuhandwesen Prof. Dr. Carl-Christian Freidank Max-Brauer-Allee 60, D - 22765 Hamburg Tel.: 040/42838-6711, Fax.: 040/42838-6714

Mehr

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Wählen Sie Ihren Termin: 3. und 4. November 2008 in Frankfurt/M. 8. und 9. Dezember 2008 in

Mehr

Meyer, Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht. - Update 26. Auflage - 01.06.2016

Meyer, Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht. - Update 26. Auflage - 01.06.2016 Meyer, Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht - Update 26. Auflage - 01.06.2016 Nach dem 1. Januar 2015 sind die nachfolgend aufgeführten Rechtsänderungen eingetreten. Die in dieses Update neu aufgenommenen

Mehr

Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz. Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Ballwieser WS 2007/08

Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz. Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Ballwieser WS 2007/08 Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Ballwieser WS 2007/08 Literatur 1. Zielsetzungen 2. Jahresabschluß a. Befreiung b. GoB c. Ansatz d. Bewertung e. Ausweis 3. Konzernabschluß

Mehr

Die Grundzüge der IFRS. Was sind die IFRS?

Die Grundzüge der IFRS. Was sind die IFRS? 6 Die Grundzüge der IFRS Was sind die IFRS? Die IFRS (International Financial Reporting Standards) sind internationale kapitalmarktorientierte Rechnungslegungsregeln. Sie bilden den Kernbereich des vom

Mehr

Master-Seminar (M.Sc.) Governance Risk Compliance

Master-Seminar (M.Sc.) Governance Risk Compliance Bergische Universität Wuppertal Fakultät für Wirtschaftswissenschaft Schumpeter School of Business and Economics Lehrstuhl für Wirtschaftsprüfung und Rechnungslegung Prof. Dr. Stefan Thiele Master-Seminar

Mehr

Bilanzierung in Fällen

Bilanzierung in Fällen Reiner Quick/Matthias Wolz Bilanzierung in Fällen Grundlagen, Aufgaben und Lösungen nach HGB und IFRS 5., überarbeitete Auflage 2012 Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart VII Inhaltsverzeichnis Vorwort Abbildungsverzeichnis

Mehr

Publikationen Prof. Dr. Laurenz Lachnit 1

Publikationen Prof. Dr. Laurenz Lachnit 1 Publikationen Prof. Dr. Laurenz Lachnit 1 Themengebiet: Externes Rechnungswesen Lachnit, L.: Erfolgsspaltung auf der Grundlage der GuV nach Gesamt- und Umsatzkostenverfahren, in: WPg 1991, S. 773-783.

Mehr

Wirtschaftliches Prüfungswesen

Wirtschaftliches Prüfungswesen www.nwb.de NWB Studium Betriebswirtschaft Wirtschaftliches Prüfungswesen Sämtliche Prozessschritte der Abschlussprüfung Integrierende Darstellung von Berufsrecht und Berufspraxis Kommentierungen der handelsrechtlichen

Mehr

Vorwort V Abkürzungsverzeichnis IX A. Konzernrechnungslegung nach HGB und DRS B. Konzernrechnungslegung nach IFRS

Vorwort V Abkürzungsverzeichnis IX A. Konzernrechnungslegung nach HGB und DRS B. Konzernrechnungslegung nach IFRS Inhaltsübersicht Vorwort Abkürzungsverzeichnis A. Konzernrechnungslegung nach HGB und DRS 1 A.I Kompaktskript 3 A.II Übersichten 61 A.III Aufgaben und Lösungen 129 B. Konzernrechnungslegung nach IFRS 181

Mehr

Aktuelle Fragen der Rechnungslegung

Aktuelle Fragen der Rechnungslegung Aktuelle Fragen der Rechnungslegung A/S-BWL-Seminar () 21. April 2009 1 Univ.-Prof. Dr. rer. pol. Michael Olbrich C 413 Sprechstunde: Donnerstag von 9 ct bis 11 ct Uhr Dipl.-Kfm. Marius Haßlinger C 430

Mehr

Einführung in das Rechnungswesen

Einführung in das Rechnungswesen Jürgen Weber/Barbara E. Weißenberger Einführung in das Rechnungswesen Bilanzierung und Kostenrechnung 7., überarbeitete und erweiterte Auflage 2006 Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart Gliederung Teil 1:

Mehr

Grundzüge der Corporate Finance

Grundzüge der Corporate Finance Grundzüge der Corporate Finance Einführung in die Investition und Finanzierung mit Aufgaben und Lösungen Von Dr. Carsten Padberg Dr. Thomas Padberg ERICH SCHMIDT VERLAG Bibliografische Information der

Mehr

Veröffentlichungsverzeichnis WP/StB Prof. Dr. Peter Oser

Veröffentlichungsverzeichnis WP/StB Prof. Dr. Peter Oser Veröffentlichungsverzeichnis WP/StB Prof. Dr. Peter Oser 1. Monographien (1) Oser, Verbundene Unternehmen im Bilanzrecht ein interdisziplinärer Ansatz, Stuttgart 1993 (Band 15 der Schriften zur Bilanz-

Mehr

IHK Die Weiterbildung. Studienprogramm mit IHK-Prüfung. Bilanzbuchhaltung International

IHK Die Weiterbildung. Studienprogramm mit IHK-Prüfung. Bilanzbuchhaltung International Studienprogramm mit IHK-Prüfung Bilanzbuchhaltung International Karriere im Beruf Ihr Studienprogramm mit IHK-Prüfung IHK-Lehrgang Bilanzbuchhaltung International Termin: ab Herbst 2011 auf Anfrage BI11002

Mehr

PUBLICATIONS. 1. Monograph. Buchführung und Jahresabschluss (forthcoming)

PUBLICATIONS. 1. Monograph. Buchführung und Jahresabschluss (forthcoming) PUBLICATIONS 1. Monograph Buchführung und Jahresabschluss (forthcoming) Internationale Rechnungslegung und Internationales Controlling, Herausforderungen - Handlungsfelder - Erfolgspotenziale, Gabler-Verlag,

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort zur zweiten Auflage Vorwort zur ersten Auflage Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Vorwort zur zweiten Auflage Vorwort zur ersten Auflage Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Vorwort zur zweiten Auflage... 5 Vorwort zur ersten Auflage... 7 Inhaltsverzeichnis... 9 Abkürzungsverzeichnis... 19 1. Herkunft und Grundlagen der IFRS... 21 1.1. Woher kommen die IFRS?... 21 1.2. Das

Mehr

Ist ein IFRS-Einzelabschluss aus Sicht des Mittelstandes eine Alternative zum HGB?

Ist ein IFRS-Einzelabschluss aus Sicht des Mittelstandes eine Alternative zum HGB? Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Unternehmensrechnung und Controlling Prof. Dr. Peter Lorson Bankrechtsabend: Ist ein IFRS-Einzelabschluss

Mehr

Handbuch Financial Due Diligence

Handbuch Financial Due Diligence Luise Hölscher, Anke Nestler und Ralf Otto Handbuch Financial Due Diligence Professionelle Analyse deutscher Unternehmen bei Unternehmenskäufen BICtNTENNIAL '- jffl 1 8 0 7 «WILEY 2007! >.,., Jr BICENTENNIAL

Mehr

Übungsbuch Konzernbilanzen

Übungsbuch Konzernbilanzen Übungsbuch Konzernbilanzen Aufgaben und Fallstudien mit Lösungen 4., vollständig aktualisierte und erweiterte Auflage von Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg Baetge Westfälische Wilhelms-Universität Münster Prof.

Mehr

Inhaltsübersicht VII. Vorwort...V Inhaltsübersicht... VII Inhaltsverzeichnis...IX

Inhaltsübersicht VII. Vorwort...V Inhaltsübersicht... VII Inhaltsverzeichnis...IX VII Inhaltsübersicht Vorwort...V Inhaltsübersicht... VII Inhaltsverzeichnis...IX Erster Teil: Erstellung des Jahresabschlusses 1. Kapitel: Wesen und Grundlagen des Jahresabschlusses...3 2. Kapitel: Basiselemente

Mehr

Personen des öffentlichen Rechts, Handlungsempfehlungen insbesondere für Organe der AöR, BOARD, 6/2016, S

Personen des öffentlichen Rechts, Handlungsempfehlungen insbesondere für Organe der AöR, BOARD, 6/2016, S Publikationen: Gesamtverzeichnis 2017 948 Zwirner, Erleichterungen bei kleinen KapG durch das BilRUG, BILANZ aktuell, 2017, S. 15-18. 947 Zwirner, BilRUG: Auswirkungen auf Gliederung, Konten und Kennzahlen,

Mehr

Leasingbilanzierung nach IFRS im Wandel

Leasingbilanzierung nach IFRS im Wandel Wirtschaft Franziska Klier Leasingbilanzierung nach IFRS im Wandel Die Reform des IAS 17 Bachelorarbeit Klier, Franziska: Leasingbilanzierung nach IFRS im Wandel. Die Reform des IAS 17, Hamburg, Diplomica

Mehr

Kapitel 2 Internationalisierung der deutschen Rechnungslegung 33

Kapitel 2 Internationalisierung der deutschen Rechnungslegung 33 XI Vorwort zur sechsten Auflage Inhattsübersicht Abkürzungsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis Verzeichnis der kurzzitierten Literatur V IX XVII XXV XXIX XXXI Kapitel 1 Theorie der Rechnungslegung

Mehr

Abkürzungsverzeichnis...xiii. Abbildungsverzeichnis... xvi. Tabellenverzeichnis... xvii. Einleitung... 1

Abkürzungsverzeichnis...xiii. Abbildungsverzeichnis... xvi. Tabellenverzeichnis... xvii. Einleitung... 1 Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis...xiii Abbildungsverzeichnis... xvi Tabellenverzeichnis... xvii 1 2 Einleitung... 1 Die Bedeutung von Ratingverfahren... 9 2.1 Der Begriff des Ratings... 9 2.2

Mehr

I. Betriebswirtschaftliche Grundlagen des Bilanzrechts

I. Betriebswirtschaftliche Grundlagen des Bilanzrechts Inhaltsübersicht I. Betriebswirtschaftliche Grundlagen des Bilanzrechts Lektion 1: Buchführung und Bilanzrecht zur Abbildung der betrieblichen Realität 11 Lektion 2: Der Jahresabschluss als Teilbereich

Mehr

CURRICULUM VITAE. 1994-1997: Ph. D.- Programm at the Vienna University of Economics and Business Administration Degree: Dr. rer. soc. oec. (Ph. D.

CURRICULUM VITAE. 1994-1997: Ph. D.- Programm at the Vienna University of Economics and Business Administration Degree: Dr. rer. soc. oec. (Ph. D. CURRICULUM VITAE Professor Dr. Jonas Rossmanith Hochschule Albstadt-Sigmaringen/ University of Applied Sciences Anton-Günther-Str. 51 72588 Sigmaringen Phone 0049-7571- 7328326 Fax 0049-7571-7328302 Email

Mehr

Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz. (BilMoG) im Klartext. 19. und 20. November 2009 Bonn

Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz. (BilMoG) im Klartext. 19. und 20. November 2009 Bonn Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) im Klartext 19. und 20. November 2009 Bonn Leitung: Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Partner der PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Mehr

III. Abkürzungsverzeichnis... II

III. Abkürzungsverzeichnis... II III Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis... II A. Anspruch V gegen K auf Kaufpreiszahlung gemäß 433 II BGB... 1 I. Wirksamer Kaufvertrag... 1 1. Willenserklärung des S... 3 a) Persönliches Angebot...

Mehr

Vorratsbewertung und Auftragsfertigung nach IFRS

Vorratsbewertung und Auftragsfertigung nach IFRS Vahlens IFRS Praxis Vorratsbewertung und Auftragsfertigung nach IFRS Grundlagen, Bewertungsverfahren und Folgebewertungen von Prof. Dr. Thomas ümpel 1. Auflage Vorratsbewertung und Auftragsfertigung nach

Mehr