sterneküche wissen à la carte für vorsitzende

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "sterneküche wissen à la carte für vorsitzende"

Transkript

1 sterneküche wissen à la carte für vorsitzende Kompaktseminare mit Praxistag für Vorsitzende, stellvertretende Vorsitzende und freigestellte Mitglieder des PERSONALrats 2. Halbjahr / 1. Halbjahr 201 5

2 2 3 Seminare 2014 für Betriebsrat, Personalrat und Mitarbeitervertretung Seminare 2015 für Betriebsrat, Personalrat und Mitarbeitervertretung Das Gesamtprogramm ist ab September 2014 erhältlich Fit für den Vorsitz: Kompaktwissen für Vorsitzende, stellvertretende Vorsitzende und freigestellte Mitglieder des Personalrats Sinnvoll kombinieren für noch mehr Wissen So sieht das Gesamtprogramm der Seminare für Mitglieder des Betriebsrats, Personalrats, der Mitarbeiter- und Schwerbehindertenvertretung aus. Das schicken wir Ihnen gern mit der Post zu oder Sie laden es als PDF direkt auf Ihren Rechner: Jedes unserer Kompaktseminare lässt sich hervorragend mit Seminaren aus dem Gesamtprogramm zu noch mehr Wissen kombinieren. Schauen Sie doch mal hinein, lassen Sie sich anregen und wählen Sie aus dem reichen Angebot Ihre Themen. Sie haben Fragen oder Wünsche? Wir beraten gern bitte einfach anrufen oder mailen: Die Kontaktdaten Ihrer AnsprechpartnerInnen finden Sie auf Seite 17. Führungsqualitäten zu entwickeln oder zu verbessern, bei den Dienststellenleitungen ernst genommen zu werden, kollegial bei den Beschäftigten verankert bleiben darin wollen wir die Vorsitzenden des Personalrats, ihre StellvertreterInnen und freigestellte Personalratsmitglieder mit unseren Kompaktseminaren unterstützen. Und wir wollen damit einen Beitrag leisten, dass die knappen öffentlichen Kassen nicht zu Lasten der Beschäftigten gehen wir wollen mit für faire und gute Arbeit sorgen. Dafür brauchen wir starke Personalräte und starke Vorsitzende in diesen Gremien. Sie müssen sich in der (ggf. ganz neuen) Rolle und anderen Funktion zurechtfinden, die personalvertretungsrechtlichen Aufgaben kennen und Ihre Kompetenzen einschätzen lernen. Es ist Ihre Aufgabe, Sitzungen zu leiten, darauf zu achten, dass Rechtsformalien, z.b. die bei Beschlüssen und in der Niederschrift, eingehalten und umgesetzt werden.

3 4 Der größte Teil der Aufgaben der Vorsitzenden des Personalrats, ihrer StellvertreterInnen und der freigestellten Personalratsmitglieder ist nicht in Paragraphen beschrieben. Sie oder er muss motivieren, führen, strategisch planen und richtig verhandeln können. 5 Das dafür notwendige Wissen lernt man weder auf der Schulbank noch in der Ausbildung. Deshalb haben wir die Kompaktseminare zusammengestellt; zum einen für die erstmals in diese Funktionen gewählten Personalräte, zum anderen zur Auffrischung für wiedergewählte KollegInnen. Ob juristisches Fachwissen, Kommunikations- und Leitungskompetenz oder Methodentraining diese Seminare machen Sie fit für diese Leitungsaufgaben in der Interessenvertretung. In unseren Seminaren treffen Sie Kolleginnen und Kollegen in gleicher Funktion. Dadurch haben Sie Gelegenheit, an den Erfahrungen anderer teilzuhaben. Unsere ReferentInnen kommen aus der Praxis. Sie verstehen es, eine produktive und kollegiale Seminaratmosphäre zu schaffen. Jedes der drei Kompaktseminare kann separat gebucht werden die einzelnen Kompaktseminare bauen nicht aufeinander auf. Sie sichern sich rechtzeitig Ihren Seminarplatz, wenn Sie die Kompaktseminare Ihrer Wahl gleichzeitig buchen. Nach jedem Kompaktseminar bieten wir einen sich inhaltlich anschließenden Praxistag. Als Teil des besuchten Seminars leistet er Reflexion und Coaching im Transfer der Seminarinhalte. Außer Reisekosten entstehen für den Praxistag keine weiteren Seminarkosten, da diese bereits in der Pauschale des vorab besuchten Seminars enthalten sind. Wir empfehlen, die Beschlussfassung für Seminar und Praxistag zusammen vorzunehmen. Der entsprechende Termin für den zusätzlichen Praxistag wird im Seminar vereinbart. Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie mit unserem Angebot ansprechen und Sie in unseren Kompaktseminaren begrüßen dürfen. sterneküche Kompaktseminar 1: Fit für die Geschäftsführung des Personalrats 6 Kompaktseminar 2: Fit für die wirkungsvolle Öffentlichkeitsarbeit 8 Kompaktseminar 3: Fit für eine positive Konfliktkultur 10 Seminar PR-Wahlen 2016: Einmal Personalrat, immer Personalrat? 12 Tagungshäuser 13 ReferentInnen 14 Organisatorisches 16 Christel Budnik für das ver.di-team im DGB-Bildungswerk NRW e.v. Anmeldung 18

4 6 Kompaktseminar 1 7 Fit für die Geschäftsführung des Personalrats Rechtliche Grundlagen und die Organisations- und Führungsanforderungen an Vorsitzende, StellvertreterInnen und freigestellte Personalratsmitglieder Im Mittelpunkt des Seminars steht die Förderung und Stärkung der Handlungskompetenz des Personalrats und die gute Zusammenarbeit im Gremium unter besonderer Berücksichtigung der Dienststellenkultur. Vermittelt werden die rechtlichen Formalitäten, gute Praxis der Organisation der Personalratsarbeit und Ansätze der strategischen Ausrichtung des Gremiums. Rechtliche Themen Die Aufgabe des/der Vorsitzenden im Personalrat Funktion und Bedeutung des/der stellvertretenden Vorsitzenden Aufgabenstellung der freigestellten Personalrats-Mitglieder Selbstverständnis der Leitungsfunktion und Führungsrolle Handlungskompetenz von Vorsitzenden der Ausschüsse des Personalrats Geschäftsführung des Personalrats Personalratssitzung: Einladung, Leitung, Beschlüsse, Niederschrift Berücksichtigung der Gruppen (ArbeitnehmerInnen und Beamte) Zusammenarbeit mit anderen Gremien (u.a. JAV und SBV) Rechtliche Folgen von Amtspflichtverletzungen Zusammenarbeit zwischen Personalrat und Gewerkschaften Praktisches Know-how Führen, leiten oder coachen: Der richtige Führungsstil Führungsarten und Führungsinstrumente Grundlagen der Strategieentwicklung: Von Zieldefinition bis Erfolgskontrolle Arbeitsplanung und Arbeitsteilung im Gremium; Zusammenarbeit der Ausschüsse usw. Analyse der Ausgangslage: Was wird sich in der Dienststelle verändern? Was plant die Dienststellenleitung? Welche besonders wichtigen Aufgaben ergeben sich daraus für den PR? Wie kann der Personalrat selber initiativ werden? Mit praktischen Übungen Zielgruppe Vorsitzende, stellvertretende Vorsitzende und freigestellte Mitglieder des Personalrats mit entsprechendem Entsendebeschluss Freistellungen 42 (5) LPVG NRW 46 (6) BPersVG Kosten 2014 Seminarkostenpauschale: 726 Euro (USt.-frei) Kosten 2015 Seminarkostenpauschale: 763 Euro (USt.-frei) Sundern Hotel Seegarten Seminarnummer D Hamm Mercure Hotel Seminarnummer D Bitte beachten: Der Termin für den zusätzlichen Praxistag wird im jeweiligen Seminar vereinbart. Änderungen vorbehalten Düsseldorf InterCityHotel Seminarnummer D Willingen Best Western Hotel Seminarnummer D

5 8 Kompaktseminar 2 9 Fit für eine transparente und wirkungsvolle Öffentlichkeitsarbeit in der Dienststelle Oft wissen die Kolleginnen und Kollegen gar nicht, was der Personalrat für sie leistet. Gute Arbeit allein reicht nicht aus; sie muss auch als solche wahrgenommen werden. Der Personalrat ist die demokratisch gewählte Vertretung der Beschäftigten. Dies gibt Legitimation und beinhaltet gleichzeitig auch die Verantwortung, Ansprechpartner zu sein und die Personalratsarbeit gegenüber den Kolleginnen und Kollegen transparent zu machen. Unterstützung kann der Personalrat nur von aufgeklärten, gut informierten Beschäftigten erwarten das ist mehr als reine Information über die Personalratsinfo oder das Schwarze Brett. Hier geht es um beteiligungsorientierte Kommunikation gegenüber den Kolleginnen und Kollegen als strategische Aufgabe des Personalrats. Das Seminar vermittelt neben dem erforderlichen rechtlichen Wissen umfassende Tipps und Ideen, wie Vorsitzende/r, Stellvertreter/-in oder Freigestellte/r die Kommunikation mit den Beschäftigten in der Dienststelle gemäß Informationspflicht sicherstellen und wirkungsvoll gestalten können. Rechtliche Themen Personalversammlung, von der Planung bis zur Durchführung Informationsmöglichkeiten der Beschäftigten nach den Personalvertretungsgesetzen Beschränkungen der Informations- und Meinungsfreiheiten Kosten der Öffentlichkeitsarbeit des Personalrats Welche neuen Medien kann der Personalrat (nicht) nutzen? Sprechstunden des Personalrats Behandlung von Beschwerden der Beschäftigten Prozessorientierte Beteiligung Praktisches Know-how Wie gestaltet man eine spannende, interessante und mitreißende Personalversammlung? Welche Präsentationstechniken können eingesetzt werden? Wie entwickelt man eine nachhaltige Kommunikationsstrategie über die Personalversammlung hinaus? Methoden zur Aktivierung und Beteiligung der Beschäftigten Wie muss eine gute Rede sein? Aufmerksamkeit ist das wichtigste Gut: Welches Medium, welches Kommunikationsmittel für welchen Zweck? Können Soziale Medien wie Facebook, Twitter oder Youtube nützlich für die Personalratsarbeit sein? Mit praktischen Übungen Zielgruppe Vorsitzende, stellvertretende Vorsitzende und freigestellte Mitglieder des Personalrats mit entsprechendem Entsendebeschluss Freistellungen 42 (5) LPVG NRW 46 (6) BPersVG Kosten 2014 Seminarkostenpauschale: 726 Euro (USt.-frei) Kosten 2015 Seminarkostenpauschale: 763 Euro (USt.-frei) Hamm Mercure Hotel Seminarnummer D Goch Sport- und Tagungshotel De Poort Seminarnummer D Düsseldorf InterCityHotel Seminarnummer D Dortmund Steigenberger Hotel Seminarnummer D Bitte beachten: Der Termin für den zusätzlichen Praxistag wird im jeweiligen Seminar vereinbart.

6 10 Kompaktseminar 3 11 Fit für eine positive Konfliktkultur Vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Dienststelle und richtig verhandeln im Sinne der Beschäftigten Im Mittelpunkt des Seminars steht die Zusammenarbeit mit der Dienststellenleitung. Was tun, wenn einvernehmliche Regelungen nicht möglich sind? Grundkenntnisse des Arbeitsrechts, des Beamtenrechts und der Personalvertretungsrechte sind wichtig aber längst nicht alles. Und die besten Absichten und Personalratsbeschlüsse nutzen für sich allein nichts, wenn die Umsetzung in die Praxis scheitert. Den Gremienvorsitzenden und ihren StellverteterInnen kommt dabei eine maßgebliche Rolle zu. Ihre Verhandlungskompetenz und Konfliktfähigkeit wird erforderlich sein, um die Beschlüsse, Absichten bzw. Forderungen des Personalrats überzeugend zu präsentieren und durchzusetzen. Die Umsetzung bisher schon vermittelter Kenntnisse wird anhand alltagstypischer Besprechungs- und Verhandlungssituationen in diesem Seminar trainiert. Rechtliche Themen Die/der Vorsitzende als Verhandlungspartner der Dienststellenleitung Rechtliche Grundlagen nach den Personalvertretungsgesetzen Ansprechperson für den Arbeitgeber Regelmäßige gemeinschaftliche Besprechungen der Dienststellenleitung und des Personalrats Beteiligung der Stufenvertretung Konfliktregulierung nach dem Gesetz: Beschlussverfahren und Einigungsstelle (jeweilige Möglichkeiten und Grenzen) Praktisches Know-how Gesprächs- und Konfliktkultur schaffen bzw. pflegen Interessen der Dienststellenleitung/des Personalrats: Ziele des Personalrats. Wie geht der Personalrat am besten vor? Was tun bei Widerständen und Hindernissen? Wie können Absichten und Beschlüsse überzeugend präsentiert werden? Verhandlungstechniken Erfolgreiche Gesprächsführung Was tun, wenn die Situation in der Verhandlung bereits aussichtslos erscheint? Mit praktischen Übungen Zielgruppe Vorsitzende, stellvertretende Vorsitzende und freigestellte Mitglieder des Personalrats mit entsprechendem Entsendebeschluss Freistellungen 42 (5) LPVG NRW 46 (6) BPersVG Kosten 2014 Seminarkostenpauschale: 726 Euro (USt.-frei) Kosten 2015 Seminarkostenpauschale: 763 Euro (USt.-frei) Hamm Mercure Hotel Seminarnummer D Essen Intercity Hotel Seminarnummer D Bitte beachten: Der Termin für den zusätzlichen Praxistag wird im jeweiligen Seminar vereinbart. Änderungen vorbehalten Düsseldorf InterCityHotel Seminarnummer D Sundern Hotel Seegarten Seminarnummer D

7 12 Seminar PR-Wahlen 2016 Beispiele für Tagungshäuser erprobt, beliebt. 13 Einmal Personalrat, immer Personalrat? Berufliche und finanzielle Entwicklung freigestellter PR-Mitglieder Aufgrund der Besonderheiten des Wahlamtes ist die persönliche berufliche Entwicklung für freigestellte Mitglieder des Personalrats vielfach (k)ein Thema. Gleichzeitig ist die Wiederwahl nicht immer gesichert oder wird nicht angestrebt handfeste Gründe, sich mit den beruflichen Entwicklungsperspektiven freigestellter PersonalrätInnen in der Dienststelle zu beschäftigen. Wie lange soll das Amt ausgeübt werden? Welche Optionen gibt es für die Zeit danach? Das Seminar zeigt praxisnahe Möglichkeiten auf, aktive Interessensvertretung und persönliche berufliche Entwicklung in Einklang zu bringen. Themen Voraussetzungen für die Freistellung nach LPVG / BPersVG Rechtstellung von (teil)freigestellten PersonalrätInnen zwischen individuellem und kollektivem Arbeitsrecht Fiktive Laufbahnnachzeichnung Gehaltsentwicklung (teil)freigestellter PR-Mitglieder Benachteiligungsverbot für Mitglieder des Personalrats u.a. bei Beförderungen Rückkehroptionen freigestellter Personalratsmitglieder zum ursprünglichen oder alternativen Arbeitsplatz Implementierung von beruflicher Weiterbildung von freigestellten Personalratsmitgliedern in der Dienststelle der Berufspersonalrat gelingender Wissenstransfer an NachfolgerInnen im Amt Zielgruppe Vorsitzende, stellvertretende Vorsitzende und freigestellte Mitglieder des Personalrats mit entsprechendem Entsendebeschluss Freistellungen 42 (5) LPVG NRW 46 (6) BPersVG Kosten Seminarkostenpauschale: 520 Euro (USt.-frei) zzgl. Unterkunft/Verpflegung Dortmund Hotel Esplanade Seminarnummer D Düsseldorf InterCityHotel Seminarnummer D InterCityHotel Düsseldorf Graf-Adolf-Str , Düsseldorf Telefon: , Fax: Sterne-Hotel im Zentrum, nahe dem Hauptbahnhof. Alle Zimmer mit Klimaanlage, Kabel-/Pay-TV, Telefon und Minibar. Großzügige helle Tagungsräume mit moderner Technik. Nach dem Seminar ein abendlicher Bummel, Shopping auf der Kö oder Medienhafen besuchen? Düsseldorf erwartet Sie. Hotel & Restaurant Seegarten Sundern Zum Sorpedamm 21, Sundern Telefon: , Telefax: Die herrliche Lage zwischen Sorpesee und Kurpark zeichnet dieses familiengeführte Tagungshotel aus. Die ideenreiche, leichte Küche gehört dank Fernsehkoch Olaf Baumeister zu den besten der Region. Für die Anreise per ÖPNV steht ein kostenfreier Shuttle vom Bahnhof zum Hotel zur Verfügung. Hotel Esplanade Dortmund Burgwall 3, Dortmund Telefon: , Fax: Genießen Sie nach Seminarende den mediterran gestalteten 250 qm großen Innengarten des familiengeführten Hotels. Klimatisierte Tagungsräume inklusive kostenfreiem W-LAN. Vom Hotel aus sind es nur wenige Meter bis zur attraktiven Dortmunder Innenstadt und zum Hauptbahnhof. Kostenfreie Parkplätze liegen direkt am Tagungshotel. Mercure Hotel Hamm Neue Bahnhofstraße 3, Hamm Telefon: , Fax: Sterne-Hotel im historischen Stadtzentrum, nahe dem Hauptbahnhof, mit genügend kostenpflichtigen Parkmöglichkeiten. WLAN im ganzen Haus. Für die Entspannung nach dem Seminar stehen Kegelbahn, Sauna, Pool und ein Massageteam zur Verfügung. Änderungen vorbehalten

8 14 ReferentInnen machen Sie fit für den Vorsitz Ingelore Stein Seit 1996 Rechtsanwältin mit eigener Kanzlei, die sich auf Arbeitsrecht spezialisiert hat und in der mittlerweile insgesamt drei Rechtsanwältinnen auf dem Gebiet Arbeitsrecht tätig sind. Fachanwältin für Arbeitsrecht Schwerpunkt kollektives Arbeitsrecht Beschlussverfahren, Einigungsstellenbeisitzerin und Begleitung von Sozialplanverhandlung, auch im Insolvenzverfahren Fachanwältin für Familienrecht Diplom-Sozialpädagogin Mitglied der bundesweiten Kooperation: ArbeitnehmerAnwälte Gewerkschaftsmitglied Fredy Menke Seit über 20 Jahren in ehrenamtlicher Personalratsarbeit engagiert, derzeit freigestellter stellvertretender Personalratsvorsitzender. Vor der Freistellung viele Jahre in der Fort- und Weiterbildung tätig; ausgebildeter Trainer und Moderator. Seit 2008 zudem als selbständiger Trainer für Kommunikation und Rhetorik aktiv. Sozialversicherungsfachangestellter Dipl. Verwaltungswirt (FH) NLP-Practitioner (DVNLP) Personalratsvorsitzender Gewerkschaftsmitglied 15 Wolfgang Orians 20 Jahre lang in verantwortlicher Position in Organisationen und Industrieunternehmen zuständig in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, IT, Kommunikations- und Wissensmanagement Diplom-Sozialpädagoge Diplom-Journalist Seit 2009 Berater und Referent in den Bereichen Menschen, Wissen, Werte, Wandel Gewerkschaftsmitglied Gunnar Herget Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in der Kanzlei CNH, Essen. Seit 2002 Dozent in der Arbeitnehmerfortbildung; seit 2011 Mitautor des Kommentars zum Landespersonalvertretungsgesetz NRW, 5. Auflage von Welkoborsky/Herget Fachanwalt für Arbeitsrecht Dozent Mitglied im Deutschen Anwaltsverein Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im DAV Gewerkschaftsmitglied

9 16 Organisatorisches: das Kleingedruckte Anmeldungen Anmeldungen sind verbindlich. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine schriftliche Einladung mit den erforderlichen Seminarunterlagen. Mehrtägige Seminare beinhalten Unterkunft und Vollpension, bei Tagesseminaren die Verpflegung in dem Hotel bzw. der Bildungsstätte. Eine Seminarteilnahme ist bei mehrtägigen Schulungen grundsätzlich nur bei gleichzeitiger Buchung des Hotels bzw. der Bildungsstätte möglich und beinhaltet die jeweilige Anzahl der Übernachtungen und den Bezug der gastronomischen Leistungen für die gesamte Seminardauer. Im begründeten Einzelfall kann die Teilnahme bei Mehrtages-Seminaren im Hotel bzw. in der Bildungsstätte ohne Übernachtung gebucht werden. Dies ist mit dem DGB-Bildungswerk NRW e.v. rechtzeitig vor Seminarbeginn abzustimmen. Der Bezug der gastronomischen Leistungen bleibt davon unberührt. Die Rechnungsstellung erfolgt nach dem Seminar. Absagen/Ausfallkosten Können Sie an dem Seminar nicht teilnehmen, so muss die Absage bei uns eingehen. Bei Absagen bis zu drei Wochen vor Beginn von Mehrtages- Seminaren entstehen keine Kosten. Bei kurzfristigen Absagen, d.h Tage vor Seminarbeginn, werden 50 % der Seminargebühr berechnet. Absagen, die 1-3 Tage vor Seminarbeginn eingehen, werden wie Nichtteilnahme behandelt. In diesen Fällen stellen wir 100 % der Seminargebühr in Rechnung. Werden dem DGB-Bildungswerk NRW e.v. wegen der Nichtteilnahme am Seminar Ausfallkosten für Unterkunft und Verpflegung in Rechnung gestellt, so sind diese ebenfalls zu erstatten. Bei Tagesseminaren kann bis zu einer Woche vor Seminarbeginn kostenfrei abgesagt werden. Bei Absage ab 6 Tagen vor Seminarbeginn werden 50 % der Seminargebühr und ggf. Ausfallkosten für Verpflegung berechnet. Seminarabsage Das DGB-Bildungswerk NRW e.v. behält sich vor, Seminare aufgrund zu geringer Zahl von TeilnehmerInnen oder Verhinderung der ReferentInnen auch kurzfristig abzusagen. Kosten Die Kosten werden entsprechend der jeweiligen Freistellungsregelung vom Arbeitgeber getragen. DGB-Bildungswerk NRW e.v. im Internet Das aktuelle Seminarangebot des DGB- Bildungswerk NRW e.v. ist immer auf unserer Homepage abrufbar. Anmeldungen sind direkt online möglich. seminare/seminare-in-kooperation-mitgewerkschaften Gemeinsam für eine bessere Arbeitswelt. Sie setzen sich ein für faire und gute Arbeit in Ihrem Betrieb oder Ihrer Dienstelle. Wir unterstützen Sie mit wertvollem Wissen, topaktuellen Seminaren und passgenauem Service. Als DAS Bildungswerk der Gewerkschaften in Nordrhein-Westfalen fördern wir alle, die sich einmischen und einbringen, um die Welt der Arbeit aktiv mitzugestalten. Topaktuelle Seminare, die fit halten. Das DGB-Bildungswerk NRW e.v. vermittelt die bestmöglichen Kenntnisse und Fähigkeiten zu allen Themen, die für Sie in Ihrer Arbeit wichtig sind: Landes- und Bundespersonalvertretungsrecht Betriebsverfassungsrecht Mitarbeitervertretungsrecht Schwerbehindertenvertretungsrecht Jugend- und Auszubildendenvertretung Arbeitsrecht und Gesundheitsschutz Themenseminare Rund um... Beamtenrecht Tarifseminare öffentlicher Dienst Vorsitzende und besondere Aufgaben in der Interessenvertretung Vereinbarkeit von Familie und Beruf EDV und Interessenvertretung Wirtschaftliches Basiswissen Schlüsselkompetenz in der Interessenvertretung Passgenauer Service, der vieles leichter macht. Wir beraten bei der passenden Auswahl aus unserem reichen Seminarangebot, bei allgemeinen Fragen zur Weiterbildung und zum Freistellungsanspruch: Christel Budnik Tel.: Christian Lorenz Tel.: Fragen zu Anmeldung, freien Plätzen, Hotels und Tagungshäusern, Anreise etc. beantwortet gerne: Ellen Waßer, Teamassistentin Tel.: Wir freuen uns auf Sie! Das ver.di-team im DGB-Bildungswerk NRW e.v. 17

10 18 Verbindliche Anmeldung bitte per Fax: Name:... Vorname:... Privatadresse: Straße:.... Kompaktseminar 3 Fit für eine positive Konfliktkultur Hamm, Mercure Hotel Seminarnr. D Essen, InterCityHotel Seminarnr. D Düsseldorf, InterCityHotel Seminarnr. D Sundern, Hotel Seegarten Seminarnr. D PLZ:.... Ort:... Telefon: Name der Dienststelle:... Straße:.... Seminar PR-Wahlen 2016 Einmal Personalrat, immer Personalrat? Dortmund, Hotel Esplanade Seminarnr. D Düsseldorf, InterCityHotel Seminarnr. D PLZ:.... Ort:.... Telefon:...Fax: Kosten je Kompaktseminar: Kosten Seminar PR-Wahl 2016: Seminarkostenpauschale 2014: 726 EUR (USt.-frei) Seminarkostenpauschale 2015: 763 EUR (USt.-frei) Seminarkostenpauschale 520 EUR (USt.-frei) Bitte kreuzen Sie die von Ihnen gewünschten Kompaktseminare an. Kompaktseminar 1 Fit für die Geschäftsführung des Personalrats Sundern, Hotel Seegarten Seminarnr. D Hamm, Mercure Hotel Seminarnr. D Düsseldorf, InterCityHotel Seminarnr. D Willingen, Best Western Hotel Seminarnr. D Die Freistellung erfolgt nach: 42 (5) LPVG NRW 46 (6) BPersVG Ich werde übernachten: ja nein Ich bin VegetarierIn: ja nein Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Seminarorganisation sowie für Informationen über weitere Seminare und Veranstaltungen des DGB-Bildungswerk NRW e.v. elektronisch gespeichert und verarbeitet werden. Mit der Anmeldung erkenne ich die Teilnahmebedingungen des DGB-Bildungswerk NRW e.v. an. Siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen: Kompaktseminar 2 Fit für die transparente und wirkungsvolle Öffentlichkeitsarbeit Hamm, Mercure Hotel Seminarnr. D Datum:... Unterschrift: Goch, Sporthotel De Poort Seminarnr. D Düsseldorf, InterCityHotel Seminarnr. D Dortmund, Steigenberger Hotel Seminarnr. D Empfänger: DGB-Bildungswerk NRW e.v., Bismarckstraße 77, Düsseldorf Telefon: , Fax: ,

11 20 DGB-Bildungswerk NRW e.v. Bismarckstraße Düsseldorf Telefon: Telefax: Internet: Das DGB-Bildungswerk NRW ist qualitätszertifiziert nach EFQM: Recognised for Excellence 3 star

sterneküche wissen à la carte für vorsitzende

sterneküche wissen à la carte für vorsitzende sterneküche wissen à la carte für vorsitzende Kompaktseminare mit Praxistag für Vorsitzende, stellvertretende Vorsitzende und freigestellte Mitglieder des BETRIEBSrats 2. Halbjahr 201 5 / 1. Halbjahr 201

Mehr

sterneküche wissen à la carte für vorsitzende

sterneküche wissen à la carte für vorsitzende sterneküche wissen à la carte für vorsitzende Kompaktseminare mit Praxistag für Vorsitzende, stellvertretende Vorsitzende und freigestellte Mitglieder des BETRIEBSRATS 2. Halbjahr 201 4 / 1. Halbjahr 201

Mehr

sterneküche wissen à la carte für vorsitzende

sterneküche wissen à la carte für vorsitzende sterneküche wissen à la carte für vorsitzende Seminare mit Praxistag für Vorsitzende, stellvertretende Vorsitzende und freigestellte Mitglieder des PERSONALRATS 2. Halbjahr 2016 / 1. Halbjahr 2017 2 3

Mehr

GUTE ARBEIT. Wissen buchen 2014: Seminare für neuund wiedergewählte Betriebsräte

GUTE ARBEIT. Wissen buchen 2014: Seminare für neuund wiedergewählte Betriebsräte GUTE ARBEIT 37 (6) BetrVG Wissen buchen 2014: DGB-Bildungswerk NRW e.v. Bismarckstraße 77 40210 Düsseldorf Telefon: 0211 17523-188 Telefax: 0211 17523-261 E-Mail: verdi@dgb-bildungswerk-nrw.de Internet:

Mehr

wissen und bewegen 2015:

wissen und bewegen 2015: 37 (7) BetrVG und AWbG wissen und bewegen 2015: DGB-Bildungswerk NRW e.v. Bismarckstraße 77 40210 Düsseldorf Telefon: 0211 17523-140 Telefax: 0211 17523-197 E-Mail: ji@dgb-bildungswerk-nrw.de Internet:

Mehr

wissen und bewegen 2015:

wissen und bewegen 2015: wissen und bewegen 2015: DGB-Bildungswerk NRW e.v. Bismarckstraße 77 40210 Düsseldorf Telefon: 0211 17523-188 Telefax: 0211 17523-261 E-Mail: verdi@dgb-bildungswerk-nrw.de Internet: www.dgb-bildungswerk-nrw.de

Mehr

wissen und bewegen 2016:

wissen und bewegen 2016: wissen und bewegen 2016: DGB-Bildungswerk NRW e.v. Bismarckstraße 77 40210 Düsseldorf Telefon: 0211 17523-188 Telefax: 0211 17523-261 E-Mail: verdi@dgb-bildungswerk-nrw.de Internet: www.dgb-bildungswerk-nrw.de

Mehr

wissen und bewegen 2016:

wissen und bewegen 2016: 37 (7) BetrVG und AWbG wissen und bewegen 2016: DGB-Bildungswerk NRW e.v. Bismarckstraße 77 40210 Düsseldorf Telefon: 0211 17523-140 Telefax: 0211 17523-197 E-Mail: ji@dgb-bildungswerk-nrw.de T Internet:

Mehr

wissen und bewegen 2015:

wissen und bewegen 2015: 37 (7) BetrVG und AWbG wissen und bewegen 2015: DGB-Bildungswerk NRW e.v. Bismarckstraße 77 40210 Düsseldorf Telefon: 0211 17523-140 Telefax: 0211 17523-197 E-Mail: ji@dgb-bildungswerk-nrw.de Internet:

Mehr

Vorwort... 5 Verzeichnis der Abkürzungen... 15. 1. Was ist der Öffentliche Dienst?... 18

Vorwort... 5 Verzeichnis der Abkürzungen... 15. 1. Was ist der Öffentliche Dienst?... 18 Inhaltsverzeichnis Vorwort.............................................................. 5 Verzeichnis der Abkürzungen........................................... 15 1. Was ist der Öffentliche Dienst?..................................

Mehr

Seminarveranstaltungen. 1. Halbjahr 2016

Seminarveranstaltungen. 1. Halbjahr 2016 Seminarveranstaltungen 1. Halbjahr 2016 Formalia, Formalia! Kleingruppenseminar Nr. 6/16 A Zweitagesseminar am Donnerstag, den 23.06.2016 und am Freitag, den 24.06.2016 in der Kanzlei Stähle Belziger Str.

Mehr

GUTE ARBEIT. wissen und bewegen 2015: ...rechnet sich! Der Wirtschaftsausschuss und Wirtschaftliches Basiswissen. Seminare 2015

GUTE ARBEIT. wissen und bewegen 2015: ...rechnet sich! Der Wirtschaftsausschuss und Wirtschaftliches Basiswissen. Seminare 2015 GUTE ARBEIT...rechnet sich! wissen und bewegen 2015: Bismarckstraße 77 40210 Düsseldorf Telefon: 0211 17523-188 Telefax: 0211 17523-261 E-Mail: verdi@dgb-bildungswerk-nrw.de Internet: www.dgb-bildungswerk-nrw.de

Mehr

Die TBS ggmbh veranstaltet daher zum Thema ein 2-tägiges Praxisseminar, zu dem wir Euch hiermit herzlich einladen:

Die TBS ggmbh veranstaltet daher zum Thema ein 2-tägiges Praxisseminar, zu dem wir Euch hiermit herzlich einladen: TBS ggmbh Kaiserstr. 26-30 55116 Mainz Tel. 06131 / 28 835 0 Fax 06131 / 22 61 02 info@tbs-rlp.de www.tbs-rlp.de Mainz, im Dezember 2015 Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Zahlen der Krankenkassen sind

Mehr

MITBESTIMMUNG Y. Interessen gemeinsam vertreten Bayerische Konferenz für JAVis und junge Betriebsräte 09. 10. November 2015 München-Unterschleißheim

MITBESTIMMUNG Y. Interessen gemeinsam vertreten Bayerische Konferenz für JAVis und junge Betriebsräte 09. 10. November 2015 München-Unterschleißheim MITBESTIMMUNG Y Interessen gemeinsam vertreten Bayerische Konferenz für JAVis und junge Betriebsräte 09. 10. November 2015 München-Unterschleißheim Bezirk Bayern Bayerische Konferenz für JAVis und junge

Mehr

1. Was ist der Öffentliche Dienst? Aktuelle Tendenzen im Öffentlichen Dienst.. 15

1. Was ist der Öffentliche Dienst? Aktuelle Tendenzen im Öffentlichen Dienst.. 15 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................. 5 Verzeichnis der Abbildungen..................... 12 Verzeichnis der Abkürzungen..................... 13 1. Was ist der Öffentliche Dienst?

Mehr

ibbs Mitbestimmung bei Qualifizierung Meine Rechte als Betriebsrat bei Aus- und Weiterbildung Spezialseminare Nutzen Sie Ihren Vorteil!

ibbs Mitbestimmung bei Qualifizierung Meine Rechte als Betriebsrat bei Aus- und Weiterbildung Spezialseminare Nutzen Sie Ihren Vorteil! Mitbestimmung bei Qualifizierung Meine Rechte als Betriebsrat bei Aus- und Weiterbildung Seminarinhalt Die Berufsausbildung - Meine Aufgaben als Betriebsrat Ermittlung des Berufsausbildungsbedarfs - Berechnung

Mehr

wissen und bewegen 2016

wissen und bewegen 2016 wissen und bewegen 2016 DGB-Bildungswerk NRW e.v. Bismarckstraße 77 40210 Düsseldorf Telefon: 0211 17523-188 Telefax: 0211 17523-261 E-Mail: verdi@dgb-bildungswerk-nrw.de Internet: www.dgb-bildungswerk-nrw.de

Mehr

Einladung. zum Fortbildungsseminar der dsj dsj academy advanced vom 03.06. 05.06.2016 in Vöhl-Harbshausen (Edersee)

Einladung. zum Fortbildungsseminar der dsj dsj academy advanced vom 03.06. 05.06.2016 in Vöhl-Harbshausen (Edersee) Einladung zum Fortbildungsseminar der dsj dsj academy advanced vom 03.06. 05.06.2016 in Vöhl-Harbshausen (Edersee) Liebe dsj-juniorteamer/-innen, liebe Sportkolleg/-innen, liebe/-r Interessierte/-r, hiermit

Mehr

Jugend- und Auszubildendenvertretung

Jugend- und Auszubildendenvertretung Jugend- und Auszubildendenvertretung Mitwirkung der Jugend- und Auszubildendenvertretung I Mitwirkung der Jugend- und Auszubildendenvertretung II JAV-Crashkurs: Einführung in die JAV-Arbeit Einführung

Mehr

Umgang mit dem Betriebsrat

Umgang mit dem Betriebsrat Das Know-how. Umgang mit dem Betriebsrat Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

GUTE ARBEIT. wissen und bewegen 2015: Seminare für neuund wiedergewählte Betriebsräte. 37 (6) BetrVG

GUTE ARBEIT. wissen und bewegen 2015: Seminare für neuund wiedergewählte Betriebsräte. 37 (6) BetrVG GUTE ARBEIT 37 (6) BetrVG wissen und bewegen 2015: DGB-Bildungswerk NRW e.v. Bismarckstraße 77 40210 Düsseldorf Telefon: 0211 17523-188 Telefax: 0211 17523-261 E-Mail: verdi@dgb-bildungswerk-nrw.de Internet:

Mehr

Arbeitsrecht für Schulen in freier Trägerschaft

Arbeitsrecht für Schulen in freier Trägerschaft Fachseminar: Arbeitsrecht für Schulen in freier Trägerschaft 27.05.2013 10.00-16.00 Uhr Veranstaltungsort: im Raum Düsseldorf Arbeitsrecht behandelte Themen: I. Anforderungen an Arbeitsverhältnisse an

Mehr

ISO/TS 16949. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa.

ISO/TS 16949. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa. Das Know-how. ISO/TS 16949 Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de Stand:

Mehr

Praxisbegleitung für betriebliche Interessenvertretungen. Inhaltsverzeichnis

Praxisbegleitung für betriebliche Interessenvertretungen. Inhaltsverzeichnis Praxisbegleitung für betriebliche Interessenvertretungen 2015-2016 Inhaltsverzeichnis 1. Aktuelle Situation für betriebliche Interessenvertretungen... 3 2. Zielgruppe und Teilnehmerzahl... 4 3. Kernelemente

Mehr

Psychische Belastungen in der Arbeitswelt angehen Was tun, wenn Arbeit krank macht?

Psychische Belastungen in der Arbeitswelt angehen Was tun, wenn Arbeit krank macht? Verwaltungsstelle Neuwied TBS ggmbh Kaiserstr. 26-30 55116 Mainz Tel. 06131 / 28 835 0 Fax 06131 / 22 61 02 info@tbs-rlp.de www.tbs-rlp.de Mainz, Oktober 2015 Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Zahlen

Mehr

Seminarausschreibung. Standort- und Beschäftigungssicherung durch Investition und Innovation

Seminarausschreibung. Standort- und Beschäftigungssicherung durch Investition und Innovation IMU Seminar Seminarausschreibung Seminar: Standort- und Beschäftigungssicherung durch Investition und Innovation Zielgruppe Betriebsräte der SIEMENS AG, vor allem Betriebsratsvorsitzende sowie deren Stellvertreter

Mehr

PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH

PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH Betriebsverfassungsrecht kompakt - Das Wesentliche an nur einem Tag - Sie sind neu in der Personalverwaltung oder gerade frisch gewählte/-er Betriebs

Mehr

Gesund bis zur Rente

Gesund bis zur Rente Einladung Konferenz für betriebliche Interessenvertretungen Gesund bis zur Rente Arbeitsbedingungen für Beschäftigte verbessern DGB-Haus Essen 28. Oktober 2015 Programm 8:30 Uhr Empfang Stehcafé 9:00 Uhr

Mehr

Grundlagenseminar für Personalräte LPersVG Sachsen-Anhalt und aktuelle Rechtsprechung

Grundlagenseminar für Personalräte LPersVG Sachsen-Anhalt und aktuelle Rechtsprechung An den Personalrat Februar/März 2010 Seminar: LPersVG Sachsen-Anhalt und aktuelle Rechtsprechung Sehr geehrte Damen und Herren, Wir unterbreiten dem Personalrat folgendes Seminarangebot: Seminarumfang

Mehr

Geschäftsführung des Betriebsrates Seminar für Betriebsräte gemäß 37 Abs. 6 in Verbindung mit 40 BetrVG

Geschäftsführung des Betriebsrates Seminar für Betriebsräte gemäß 37 Abs. 6 in Verbindung mit 40 BetrVG Orientierung mobilfon: 0172-4353159 e-mail: nwkoprek@vircon www.vircon.de Geschäftsführung des Betriebsrates Seminar für Betriebsräte gemäß 37 Abs. 6 in Verbindung mit 40 BetrVG Die Geschäftsführung des

Mehr

Steigerung der Produktivität, Leistung und Motivation in der Industrie

Steigerung der Produktivität, Leistung und Motivation in der Industrie Das Know-how. Steigerung der Produktivität, Leistung und Motivation in der Industrie Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai

Mehr

2- tägiges Fachseminar:

2- tägiges Fachseminar: 2- tägiges Fachseminar: Finanzen und Marketing der Schulgründung 18.07.2011-19.07.2011 10.00-16.00 Uhr im Raum Düsseldorf Finanzen und Marketing der Schulgründung Die Schule als Unternehmen Unternehmung

Mehr

Betriebsräte Grundqualifizierung

Betriebsräte Grundqualifizierung Stand: 26.06.2013 BR 1: Aller Anfang ist gar nicht so schwer Einführung und Überblick Betriebsräte Grundqualifizierung Um die Interessen der Arbeitnehmer/-innen konsequent und wirksam zu vertreten, muss

Mehr

auch 2009 führen wir für Betriebsräte wieder ein Einführungsseminar ERP -Systeme durch.

auch 2009 führen wir für Betriebsräte wieder ein Einführungsseminar ERP -Systeme durch. Hallplatz Ettlinger Hermann-Lingg-Straße Hasenbergstraße 23/25 3a 90402 4976137 70176 Nürnberg 10 Karlsruhe 80336 Stuttgart München An alle Betriebsrätinnen und Betriebsräte In IT-, IuK-, EDV- oder ERP

Mehr

Arbeitsrecht für Führungskräfte

Arbeitsrecht für Führungskräfte Das Know-how. Arbeitsrecht für Führungskräfte Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Kommunikation und Gesprächsführung

Kommunikation und Gesprächsführung Das Know-how. Kommunikation und Gesprächsführung Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Kompetent führen von Anfang an

Kompetent führen von Anfang an Das Know-how. Kompetent führen von Anfang an Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Die Adresse für Betriebsräte!

Die Adresse für Betriebsräte! Die Adresse für Betriebsräte! Verlässlich informiert aktuell beraten! BetriebsratsPraxis24.de ist Ihre Anlaufstelle für eine erfolgreiche Mitbestimmung. Ob Nachrichten, Lexika, Arbeitshilfen oder Expertenrat:

Mehr

Präsentationstraining

Präsentationstraining Das Know-how. Präsentationstraining Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Mitarbeitermotivation

Mitarbeitermotivation Das Know-how. Mitarbeitermotivation Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo. Matthias Hintz meroo.de 1 6 Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines Der Anmeldung zu meinen Veranstaltungen (Seminare,

Mehr

Web 2.0 - Social Media und Lernen

Web 2.0 - Social Media und Lernen Das Know-how. Web 2.0 - Social Media und Lernen Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Lean Innovation. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa.

Lean Innovation. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa. Das Know-how. Lean Innovation Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Bildungsprogramm für das Jahr 2012 Die Einladungen zu den jeweiligen Seminaren erfolgen zeitnah.

Bildungsprogramm für das Jahr 2012 Die Einladungen zu den jeweiligen Seminaren erfolgen zeitnah. Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten Region Leipzig-Halle-Dessau Bildungsprogramm für das Jahr 2012 Die Einladungen zu den jeweiligen Seminaren erfolgen zeitnah. Seminare nach 37.6 Betriebsverfassungsgesetz

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 51/2013 26.09.2013 Dö Noch Plätze frei: DAR-Seminare: Fortbildung im Verkehrsrecht: Neues Punktsystem Sehr geehrte Damen und Herren, in der Mitteilung

Mehr

Seminarausschreibung

Seminarausschreibung Seminarausschreibung vom 27. bis 30. April 2015 in Uslar Thema: Freistellung: gemäß 37 Abs. 6 Betriebsverfassungsgesetz Termin: Anreisemöglichkeit: Sonntag, 26. Apr. 2015, 18:00 Uhr Seminarbeginn: Montag,

Mehr

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe EINLADUNG Fachtag Altenhilfe Mai Juni 2014 FACHTAG ALTENHILFE Sehr geehrte Damen und Herren, in diesem Jahr beschäftigen sich die Fachtage Altenhilfe von Curacon mit aktuellen Themen aus den Bereichen

Mehr

Wir bestimmen mit! JAV-Wahlen nach BPersVG

Wir bestimmen mit! JAV-Wahlen nach BPersVG Wir bestimmen mit! JAV-Wahlen nach BPersVG Was macht die JAV? Die JAV Jugend- und Auszubildendenvertretung ist eure Interessenvertretung: Wir kümmern uns um die Belange von jungen Beschäftigten und Auszubildenden.

Mehr

Innovationsmanagement - Kompakt

Innovationsmanagement - Kompakt Seminar Innovationsmanagement - Kompakt 19.03.2015 in Düsseldorf Seminarnummer 60115 29.04.2015 in München Seminarnummer 60215 25.06.2015 in Düsseldorf Seminarnummer 60315 21.09.2015 in Hamburg Seminarnummer

Mehr

Schulungen für Wahlvorstände zur Betriebsratswahl 2014 in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Schulungen für Wahlvorstände zur Betriebsratswahl 2014 in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe Schulungen für Wahlvorstände zur Betriebsratswahl 2014 in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe 9. Januar 2014, 9 16.30 Uhr in Schwerin, IC-Hotel oder 14. Januar 2014, 9-16.30 Uhr in Rostock, penta-hotel

Mehr

Die neue Entgeltordnung für die Kommunen (VKA-EntGO)

Die neue Entgeltordnung für die Kommunen (VKA-EntGO) Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Die neue Entgeltordnung für die Kommunen (VKA-EntGO) Eingruppierungsrecht für Praktiker www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

MITBESTIMMUNG! Mitbestimmen Aber richtig! (BR III) vom 2. bis 6. März 2015 in Hamburg

MITBESTIMMUNG! Mitbestimmen Aber richtig! (BR III) vom 2. bis 6. März 2015 in Hamburg mobilfon: 0172-4353159 e-mail: nwkoprek@vircon www.vircon.de MITBESTIMMUNG! An Hand ausgewählter betrieblicher Fälle aus Ihrer Erfahrung - insbesondere der Arbeitszeitgestaltung - lernen Sie quasi unter

Mehr

Freistellungs-Wegweiser

Freistellungs-Wegweiser Betriebsratsqualifizierung Information Freistellungs-Wegweiser Ihr Recht auf Schulungs- und Bildungsveranstaltungen Der rechtssichere Weg zur Schulung für Betriebsräte, Personalräte und Schwerbehindertenvertreter

Mehr

Fachakademie für Arbeitsrecht. Das Kompetenzzentrum für Individualarbeitsrecht. Seminartermine 2016 Grundlagen des Arbeitsrechts I, II, III

Fachakademie für Arbeitsrecht. Das Kompetenzzentrum für Individualarbeitsrecht. Seminartermine 2016 Grundlagen des Arbeitsrechts I, II, III Jahre IG Metall: Gute Bildung Gute Arbeit Gewerkschaftliche Bildungsarbeit Vorstand Notiz zur Schnittmaske: In der Ebenen-Palette die Bild-Ebene unter der Schnittmaskenebene auswählen. Bild über Platzieren

Mehr

Fachseminar: 04.05.11 10:00-16:00 Uhr. Social Media und Web 2.0. im Raum Düsseldorf

Fachseminar: 04.05.11 10:00-16:00 Uhr. Social Media und Web 2.0. im Raum Düsseldorf Fachseminar: Social Media und Web 2.0 04.05.11 10:00-16:00 Uhr im Raum Düsseldorf Social Media und Web 2.0 Facebook, Twitter und Co. - was bedeutet Web 2.0? Was sind Social Media? Blogs, Wikis, Twitter-Accounts,

Mehr

Die Nutzung wirtschaftlicher Informationen in derbetriebsratsarbeit Seminar für Betriebsräte gemäß 37 Abs. 6 in Verbindung mit 40 BetrVG

Die Nutzung wirtschaftlicher Informationen in derbetriebsratsarbeit Seminar für Betriebsräte gemäß 37 Abs. 6 in Verbindung mit 40 BetrVG Die Nutzung wirtschaftlicher Informationen in derbetriebsratsarbeit Seminar für Betriebsräte gemäß 37 Abs. 6 in Verbindung mit 40 BetrVG Wirtschaftliche Angelegenheiten Von der wirtschaftlichen Situation

Mehr

Kombination aus offenem Seminar und Inhouse-Teil so setzen Sie die Teilnahme und Durchführung durch

Kombination aus offenem Seminar und Inhouse-Teil so setzen Sie die Teilnahme und Durchführung durch Kombination aus offenem Seminar und Inhouse-Teil so setzen Sie die Teilnahme und Durchführung durch Telefon/Telefax: 0700 25 26 77 36 E-Mail: mail@jesjanssen.de Internet: www.jesjanssen.de Offene Seminare

Mehr

Neu im Betriebsrat Anstoß für Betriebsräte!

Neu im Betriebsrat Anstoß für Betriebsräte! Neu im Betriebsrat Anstoß für Betriebsräte! Einstiegsseminar für einen erfolgreichen Start in die neue Spielzeit für Betriebsräte Außerdem: Jetzt teilnehmen am CAIDAO-Tippspiel zur WM 2010 www.caidao.de

Mehr

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN Kooperations-Seminar neu! Zielgruppe Mitarbeiter und Verantwortliche im Bereich Personalverwaltung und -entwicklung Seminarveranstalter Dieses

Mehr

Rhetorik 1. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa.

Rhetorik 1. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa. Das Know-how. Rhetorik 1 Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de Stand:

Mehr

Tagesseminare zu den Themen

Tagesseminare zu den Themen komba bildungs- und service gmbh Steinfelder Gasse 9 50670 Köln komba nrw / komba bund Steinfelder Gasse 9 50670 Köln Telefon 0221.135801 Telefax 0221. 9131298 Seminare Telefon 0221.91392598 An alle Orts-/Kreisverbände

Mehr

Rhetorik 1. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa.

Rhetorik 1. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa. Das Know-how. Rhetorik 1 Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de Stand:

Mehr

Führungskompetenz 1 - Basiskurs

Führungskompetenz 1 - Basiskurs Seminar Führungskompetenz 1 - Basiskurs 11.12 13.12.2013 in Düsseldorf Seminarnummer 10713 17.02 19.02.2014 in München Seminarnummer 10014 01.04 03.04.2014 in Düsseldorf Seminarnummer 10114 05.05 07.05.2014

Mehr

Konstruktives Konfliktmanagement

Konstruktives Konfliktmanagement Das Know-how. Konstruktives Konfliktmanagement Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Online-Werbung mit Google

Online-Werbung mit Google Das Know-how. Online-Werbung mit Google Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Seminare 2014 für Betriebs- und Personalräte/innen

Seminare 2014 für Betriebs- und Personalräte/innen Seminare 2014 für Betriebs- und Personalräte/innen nach 37,6 BetrVG, 47,5 LPVG und 46,6 BPersVG Liebe Kolleginnen und Kollegen, Betriebs- und Personalräte sowie Mitglieder in Jugend - vertretungen können

Mehr

Do it yourself! - Basic Business Development

Do it yourself! - Basic Business Development Do it yourself! - Basic Business Development Sehr geehrter Interessent, sehr geehrte Interessentin, vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Seminarangebot Do it yourself!. Im Folgenden finden Sie detaillierte

Mehr

Projektplanung und -steuerung

Projektplanung und -steuerung Das Know-how. Projektplanung und -steuerung Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 14/2015 09.02.2015 Dö Noch Plätze frei: DAR-Seminare: Fehlerquellen bei Messverfahren im Straßenverkehr Sehr geehrte Damen und Herren, in der

Mehr

Arbeitsrechtstag Rhein-Ruhr in Essen. 24.September 2014 05. November 2014

Arbeitsrechtstag Rhein-Ruhr in Essen. 24.September 2014 05. November 2014 Arbeit und Leben D G B / V H S N W Arbeitsrechtstag Rhein-Ruhr in Essen 24.September 2014 05. November 2014 Aktuelle Rechtsprechung an Rhein und Ruhr Fachtagung für Betriebsräte, Personalräte, Schwerbehinderten-

Mehr

Online-Werbung mit Google

Online-Werbung mit Google Das Know-how. Online-Werbung mit Google Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Mitarbeiter führen und motivieren

Mitarbeiter führen und motivieren 1-Tages-Seminar Mitarbeiter führen und motivieren Recht und Psychologie SEITE 2 von 7 IHRE REFERENTEN Mediation In betrieblichen Konfliktsituationen kann ein Mediator als neutraler Dritter unterstützend

Mehr

Logistik-Kennzahlenberichte erstellen und interpretieren

Logistik-Kennzahlenberichte erstellen und interpretieren Das Know-how. Logistik-Kennzahlenberichte erstellen und interpretieren Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

Qualitätsmanagement. Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how.

Qualitätsmanagement. Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. Das Know-how. Qualitätsmanagement Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Professionelles Betriebliches Eingliederungsmanagement. Neuer Ausbildungsgang 2014. Ausbildung zum Eingliederungsberater/zur Eingliederungsberaterin

Professionelles Betriebliches Eingliederungsmanagement. Neuer Ausbildungsgang 2014. Ausbildung zum Eingliederungsberater/zur Eingliederungsberaterin Arbeit und Leben DGB/VHS NW Professionelles Betriebliches Eingliederungsmanagement Neuer Ausbildungsgang 2014 Ausbildung zum Eingliederungsberater/zur Eingliederungsberaterin Ein Qualifizierungsangebot

Mehr

Buchführung und Bilanzierung

Buchführung und Bilanzierung Das Know-how. Buchführung und Bilanzierung Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Systematische Personalentwicklung für Behörden

Systematische Personalentwicklung für Behörden Das Know-how. Systematische Personalentwicklung für Behörden Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen V.I.E.L Coaching + Training präsentiert: Exklusiver Tagesworkshop mit Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen am 1. November 2012 in Hamburg Begleitung: Eckart Fiolka

Mehr

Kennzahlen-Crash-Kurs

Kennzahlen-Crash-Kurs Das Know-how. Kennzahlen-Crash-Kurs Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Ideenmanagement / BVW

Ideenmanagement / BVW Das Know-how. Ideenmanagement / BVW Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Automatisierte Controlling-Berichte mit Excel

Automatisierte Controlling-Berichte mit Excel Das Know-how. Automatisierte Controlling-Berichte mit Excel Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Informationen zum Seminar Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung

Mehr

INHOUSE-SEMINARE. BetrVG I - III ArbR I - III Kombi BetrVG und ArbR. Schulungen für Betriebsräte Betriebsverfassungsrecht Arbeitsrecht Spezialseminare

INHOUSE-SEMINARE. BetrVG I - III ArbR I - III Kombi BetrVG und ArbR. Schulungen für Betriebsräte Betriebsverfassungsrecht Arbeitsrecht Spezialseminare A f A INHOUSE-SEMINARE INDIVIDUELL - KOMPAKT - PROFESSIONELL BetrVG I - III ArbR I - III Kombi BetrVG und ArbR Schulungen für Betriebsräte Betriebsverfassungsrecht Spezialseminare AfA Die Inhouse-Seminare

Mehr

Ziel-, Zeit- und Selbstmanagement

Ziel-, Zeit- und Selbstmanagement Das Know-how. Ziel-, Zeit- und Selbstmanagement Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Einladung zur Tarifpolitischen Konferenz zur Umsetzung des Tarifergebnisses der Metall und Elektroindustrie 2015 T 200 15 2480 02

Einladung zur Tarifpolitischen Konferenz zur Umsetzung des Tarifergebnisses der Metall und Elektroindustrie 2015 T 200 15 2480 02 DGB Bildungswerk Hessen e.v. Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77 60329 Frankfurt Gleichlautend an alle Betriebsräte, JAV und SBV der Metall- und Elektroindustrie im Tarifgebiet Rheinland - Rheinhessen Kopie an

Mehr

SEMINARE. für Betriebsräte. Individuell Kompakt Professionell

SEMINARE. für Betriebsräte. Individuell Kompakt Professionell A f A SEMINARE für Betriebsräte Individuell Kompakt Professionell Die AfA Inhouse-Seminare bereiten Sie optimal auf Ihren Alltag als Betriebsrat vor: Individuell Nur Sie kennen den Wissensstand und Schulungsbedarf

Mehr

Sächsisches Bürgermeisterwochenende 2014

Sächsisches Bürgermeisterwochenende 2014 Sächsisches Bürgermeisterwochenende 2014 Ihre Ansprechpartnerinnen sind Inhalt Organisation Gesine Wilke 0351 43835-12 gesine.wilke@sksd.de Katja Schilling 0351 43835-17 katja.schilling@sksd.de Zur Vorbereitung

Mehr

Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen Nord ggmbh. Seminareinladung für SB-Vertretungen, Betriebs- und Personalräte

Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen Nord ggmbh. Seminareinladung für SB-Vertretungen, Betriebs- und Personalräte Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen Nord ggmbh Seminareinladung für SB-Vertretungen, Betriebs- und Personalräte (Rechtsgrundlagen: 96 Abs. 4 und 8 SGB IX bzw. 37,6 i.v.m. 40 BetrVG bzw.

Mehr

Seminare 2015 für Betriebsrat, Personalrat und Mitarbeitervertretung

Seminare 2015 für Betriebsrat, Personalrat und Mitarbeitervertretung DGB-Bildungswerk NRW e.v. Bismarckstraße 77 40210 Düsseldorf Telefon: 0211 17523-188 Telefax: 0211 17523-261 E-Mail: verdi@dgb-bildungswerk-nrw.de Internet: www.dgb-bildungswerk-nrw.de Das DGB-Bildungswerk

Mehr

Innovationsmanagement für Dienstleistungsunternehmen

Innovationsmanagement für Dienstleistungsunternehmen Seminar Innovationsmanagement für Dienstleistungsunternehmen 17.02. 18.02.2014 in München Seminarnummer 62114 09.04. 10.04.2014 in Düsseldorf Seminarnummer 62214 25.06. 26.06.2014 in München Seminarnummer

Mehr

Prozessmanagement. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa.

Prozessmanagement. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa. Das Know-how. Prozessmanagement Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Arbeitsrechtstag Rhein-Ruhr 23. April 2009 in Essen. Aktuelle Rechtsprechung an Rhein und Ruhr

Arbeitsrechtstag Rhein-Ruhr 23. April 2009 in Essen. Aktuelle Rechtsprechung an Rhein und Ruhr Arbeit und Leben DGB/VHS NW Arbeitsrechtstag Rhein-Ruhr 23. April 2009 in Essen Aktuelle Rechtsprechung an Rhein und Ruhr Fachtagung für Betriebsräte, Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen Arbeitsrechtstag

Mehr

Einfach. Fachtagungen 2016. durchblicken

Einfach. Fachtagungen 2016. durchblicken Mein Vorteil: Praxisnahe Workshops, spannende Vorträge und ein intensiver Erfahrungsaustausch mit anderen Betriebsräten das gefällt mir an den W.A.F. Fachtagungen. Einfach durchblicken Fachtagungen 2016

Mehr

Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten - Basisseminar

Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten - Basisseminar Das Know-how. Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten - Basisseminar Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

qualifiziert Nachhaltiges Gesundheitsmanagement Modul-Seminar für Mitglieder des Personalrats

qualifiziert Nachhaltiges Gesundheitsmanagement Modul-Seminar für Mitglieder des Personalrats qualifiziert Nachhaltiges Gesundheitsmanagement Modul-Seminar für Mitglieder des Personalrats Modul 1 02. - 03.03. 2015 Modul 2 06. - 07.07. 2015 Modul 3 09.11. 2015 In Kooperation mit dem Volkshochschulverband

Mehr

In diesem Training lernen Sie Ihre Überzeugungskraft zu stärken und Ihre Argumente noch gezielter zu platzieren.

In diesem Training lernen Sie Ihre Überzeugungskraft zu stärken und Ihre Argumente noch gezielter zu platzieren. NLB Betriebsrats Neurolinguistik Rhetorik Training 1 So argumentieren erfolgreiche Betriebsräte! Trainieren Sie die Macht der Überzeugung! In diesem Training lernen Sie Ihre Überzeugungskraft zu stärken

Mehr

Prozessoptimierung in der Lagerlogistik

Prozessoptimierung in der Lagerlogistik Das Know-how. Prozessoptimierung in der Lagerlogistik Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Wissensmanagement - erfolgreich gestalten?

Wissensmanagement - erfolgreich gestalten? Das Know-how. Wissensmanagement - erfolgreich gestalten? Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

Wie Menschen in abhängigen Betreuungsverhältnissen Verantwortung für sich selbst übernehmen. FORTBILDUNG für LEITUNGEN 1

Wie Menschen in abhängigen Betreuungsverhältnissen Verantwortung für sich selbst übernehmen. FORTBILDUNG für LEITUNGEN 1 AKS trainingen www.kleineschaars.com Die nachhaltige Implementierung des WKS MODELL Wie Menschen in abhängigen Betreuungsverhältnissen Verantwortung für sich selbst übernehmen FORTBILDUNG für LEITUNGEN

Mehr

KVP im Office. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa.

KVP im Office. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa. Das Know-how. KVP im Office Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de Stand:

Mehr