Erfahrungsbericht zum IAS in Madison. Erfahrungsbericht

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erfahrungsbericht zum IAS in Madison. Erfahrungsbericht"

Transkript

1 Erfahrungsbericht ISAP Austauschprogramm zwischen dem Institut für Werkzeugmaschinen, Universität Stuttgart und dem Mechanical Engineering Department, University of Wisconsin, Madison Von

2

3 Durch das Austauschprogramm habe ich viele neue Erfahrungen gemacht. Der Wissenszuwachs durch die neue Umgebung und das erweiterte Angebot war enorm. Der Austausch mit Kommilitonen verschiedenster Kulturrichtungen war sehr hilfreich und interessant. Durch das ständige Arbeiten an Projekten und Hausaufgaben in Gruppenarbeit, war das Kennen lernen von Mitstudenten einfach. Gerade bei solchen Projekten lernte man die unterschiedlichsten Arbeitsweisen und das Herangehen an Projekte kennen. Die Zeit hier in den USA vergeht einfach wie im Flug und jede Woche lernt man mehr und wird sicherer in der Fremde. Vorbereitung und Ankommen in den USA: Plant man in den USA zu studieren ist es sinnvoll den TOEFL (Test of English for Foreign Language Speaker) frühzeitig abzulegen. Der TOEFL ist mit Schulenglisch gut zu bewältigen, wobei eine gute Vorbereitung hilft gute Ergebnisse zu erzielen. Nach der Zusage vom Institut für Werkzeugmaschinen musste ich noch den GRE ablegen. Der GRE besteht aus einen mathematischen und einem sprachlichen Teil. Wobei der sprachliche Teil wesentlich schwieriger ist, als der mathematische. Der sprachliche Teil ist selbst für gebürtige Amerikaner nicht einfach und wurde für mich zu einer fast unüberwindbaren Hürde. Das Graduate Committee, hier am Mechanical Department, erlaubte mir jedoch, trotz 10 Punkten weniger, mit dem Studieren zu beginnen. Es ist sinnvoll sich zur Vorbereitung auf den GRE schon lange vorher und intensiv mit der Englischen Sprache zu beschäftigen. Eine gute Möglichkeit hierfür ist die Homepage der BBC. Dort gibt es eine Englischlernsektion und das tägliche Studium der NYtimes.com ist empfehlenswert. Nachdem die mündliche Zusage aus Madison kam und alle Teilnehmer des ISAP Programms aus Stuttgart angenommen waren, war es eine ziemliche Odyssee bis wir die schriftlichen Unterlagen aus Madison erhielten, um damit unser VISA beantragen zu können. In Madison wurde vergessen uns wichtige Unterlagen nach Deutschland zu schicken. Kurz vor der Abreise waren die Papiere jedoch vor Ort und das VISA konnte beantragt werden. Am 10. August flog ich nach Amerika. Madison ist 2,5 Stunden entfernt von Chicago. Die Universität gehört mit Studenten zu den zehn großen Universitäten Amerikas und hat einen sehr guten Ruf für Maschinenbau und andere Ingenieurwissenschaften. Der Campus liegt zwischen zwei Seen und es gibt sehr viel Natur und ein großes Angebot an sportlichen Aktivitäten wie Segeln, Kajak fahren usw. Madison ist eine sehr liberale und sehr sichere Stadt. Die ersten zwei Wochen haben mir sehr gut gefallen. Als ich jedoch an einem Donnerstag zum Internationalen Studenten Service musste wegen meiner VISA Unterlagen (eigentlich nur eine Formalität), fiel mir auf, dass mir in Deutschland beim Konsulat ein J1 VISA anstatt eines F1 VISA, wie beantragt, Seite 1

4 gegeben wurde. Das ISS sagte mir, dass ich so schnell wie möglich nach Kanada ausreisen müsse um mit neuen Dokumenten noch einmal die USA einzureisen zu können. Das war zuerst ein großer Schock für mich, da ich kein Auto habe und ein Flug nach Kanada an die 700 $ gekostet hätte. Nach einigen Recherchen fand ich dann heraus, dass es möglich ist mit Hilfe in einer 11 stündigen Busfahrt für 80$ nach Detroit zu kommen. Ein Freund von mir arbeitete dort gerade als Praktikant und bot mir sofort seine Hilfe an. Er holte mich vom Busbahnhof ab, fuhr mit mir über die Kanadische Grenze und half mir, als es darum ging mit, den neuen Unterlagen wieder in die USA einzureisen. Nach bangen 30 Minuten bekam ich neue Einreiseunterlagen sowie den, von der Universität benötigten, Stempel und durfte wieder in die USA einreisen. Nach diesen Erfahrungen empfehle ich allen Nachfolgern spätestens 2,5 Monate vor Abflug einen Termin bei der Botschaft zu reservieren um sicher gehen zu können, dass alle Unterlagen rechtzeitig ankommen. Außerdem sollte man das VISA und I-20 Zeile für Zeile kontrollieren, damit alle Angaben stimmen. Krankenversicherung: Durch die Anstellung als Research Assistant ist man automatisch ab September krankenversichert. Zusätzlich habe ich eine Auslandskrankenversicherung in Deutschland abgeschlossen. Inwieweit die Auslandskrankenversicherung notwendig war, kann ich nicht beurteilen, da ich nie ernsthaft krank war und nie eine Leistung in Anspruch nehmen musste. Flug: Ratsam ist es ein Ticket zu buchen, welches sehr flexibel bei Umbuchungen ist. Plant man nicht über Weihnachten zurück zu kommen, würde ich ein One-Way-Ticket empfehlen. Ebenso ist es sinnvoller nur nach Chicago zu fliegen und von dort mit dem Van-Galder-Bus nach Madison zu fahren. Der Van-Galder-Bus fährt im zweistündigen Rhythmus ins Herz von Madison. Unterkunft: Um eine gute Wohnung zu bekommen, ist es ratsam sich frühzeitig mit seinen Vorgängern in Verbindung zu setzen, da diese oft einen Nachmieter suchen und sich gut auf dem Wohnungsmarkt auskennen. Sollte man vorher noch keine Wohnung gefunden haben, empfiehlt es sich vor dem 15. August einzureisen, weil alle Mietverträge auf den 15. August datiert sind. Die westliche Seite von Madison ist näher am Engineering Campus. Auf der östlichen Seite von Madison, die Mieten jedoch meist günstiger. Ich wohnte östlich vom Capitol. Die Wohnung war zwar etwas weiter entfernt von der Universität, jedoch sehr Seite 2

5 günstig und ich hatte nette Mitbewohner aus allen verschiedenen Ländern. Freizeit: Das Freizeitangebot in Madison ist riesig. In meinen Augen ist der Hoofer Club das Highlight. Der Hoofer Club besteht aus einem Segel-, Kletter-, Tauch-, Ski-, Reit- und Outdoorclub. An fast jedem Tag werden verschiedene Aktivitäten angeboten. Eine weitere Gelegenheit neue Leute kennen zu lernen ist es in der Intramural League, der Universität, Fußball oder Frisbee zu spielen. Ich habe sowohl Fußball wie als auch Frisbee gespielt. Unser kulturell bunt gemischtes Fußballteam gewann die Universitätsmeisterschaft. Es war eine tolle Erfahrung mit so vielen verschiedenen Menschen Sport zu treiben. In Madison werden ebenso viele Konzerte und kulturelle Veranstaltungen angeboten. Es gibt für jeden das passende Angebot. So finden im Sommer immer regelmäßig Open Air Konzerte an der Universität statt, welche gut besucht und sehr interessant sind. Madison ist aber auch für seine Kneipen und Bars bekannt. So wurde Madison zur Partyschule Nummer 1 in den USA gewählt. Geld: Am einfachsten ist es bei der University of Wisconsin Credit Union ein Konto zu eröffnen. Die Bank stellt eine Debit Card zur Verfügung und mit dieser kann man alle Geldgeschäfte erledigen. Um Geld von einem deutschen Konto abzuheben empfiehlt es sich, eine EC Karte anstatt einer Credit Karte zu verwenden. Da man in den ersten Monate kein Geld von der Universität bekommt, sollte man einiges Geld von Deutschland mitbringen für Kaution, Auto bzw. Fahrradkauf usw.. Verpflegung: Das Essen, das bei einer amerikanischen Universität angeboten wird, ist nicht mit dem einer deutschen Mensa zu vergleichen. Das Essen, welches dort angeboten wird, ist typisch amerikanisches Fast Food Essen. Die kostengünstigste und sinnvollste Alternative ist selbst zu kochen. Die günstigen Supermärkte Aldi und Woodmanns, sind in den Randgebieten von Madison. Um dort einzukaufen sollte man jedoch ein Auto haben. Oft ergibt sich jedoch die Möglichkeit mit Zimmerkollegen zusammen einkaufen zu fahren. Fortbewegen in Madison: Madison ist eine der Fahrrad freundlichsten Städte in den USA. Ein Fahrrad ist das ideale Fortbewegungsmittel in Madison. Für Studenten ist das Busfahren in der Seite 3

6 ganzen Stadt umsonst und die Busse fahren bis spät in die Nacht so ist ein Auto wirklich nicht notwendig, zumal es wirklich schwierig ist einen Parkplatz an der Uni zu finden. Nebentätigkeit als Tutor: In meiner Freizeit war ich Tutor für Mathematik für Undergradstudent bei GUTS (Greater University Tutoring Service). GUTS ist eine Organisation, die Nachhilfe für Undergrads organisiert. Sie suchen Studenten, die sich jede Woche zwei Stunden mit einer Gruppe treffen und den Undergrads Nachhilfe geben. Ich habe das Unterrichten als eine gute Gelegenheit empfunden meine Fähigkeiten als Lehrer und auch meine Englischkenntnisse zu verbessern. Studium: Das Studieren in den USA unterscheidet sich doch sehr von dem studieren in Deutschland. So sehen sich die Professoren in den Vereinigten Staaten mehr als Dienstleister für die Studenten. Sie finden meistens Zeit für aufkommende Fragen der Studenten, wobei hier in den USA die Studentenzahl pro Professor jedoch auch wesentlich geringer ist. Durch das andere Benotungssystem ist man gezwungen, sich von Anfang an kontinuierlich mit dem Stoff zu beschäftigen. Man bekommt regelmäßig Hausaufgaben und muss diese meist nach 1-2 Wochen Bearbeitungszeit wieder abliefern. Aus den Leistungen (Hausaufgaben und eventuellen Prüfungen am Ende des Semesters) wird dann die Note für den Kurs ermittelt. Dadurch das alle Abschlussprüfungen in der letzten Woche des Semester stattfinden und die Abschlussprüfungen einen wesentlich geringeren Umfang als eine Deutsche Prüfung haben, gibt es keine zwei bis dreiwöchige intensive Vorbereitung auf eine Prüfung. Die Vorlesungen sind im allgemeinen wesentlich praktischer ausgelegt, da man in den Hausaufgaben das Gelernte sofort umsetzten muss. Der Arbeitsaufwand pro Vorlesung ist hier in den USA wesentlich höher als in Deutschland. So gibt es Vorlesungen, in denen man Projekte vom erheblichen Arbeitsaufwand bearbeiten muss und so die Universität nur zum Schlafen verlassen werden kann. Kurse: Fall Semester: Introduction to Robotics (ME/ECE 439) 3 credits (4 SWS) Prof. Ferrier, Grade A In diesem Kurs standen die fundamentalen Konzepte für die Arbeit mit Robotern im Mittelpunkt. Am Anfang beschäftigten wir uns mit der Kinematik und Dynamik von Robotern. Seite 4

7 Im Anschluss daran mit Bahnplanung für Roboter und zum Ende der Vorlesung wurden Sensoren behandelt. Bei den Sensoren wurden hauptsächlich die visuellen Sensoren thematisiert. Der Kurs kann sowohl von gradstudents wie auch von undergrads gehört werden und war nicht wirklich schwierig. Viele Themen wurden nur sehr kurz und oberflächlich angesprochen, da es für jedes Thema mehrere Spezialvorlesungen gibt. In Robotics hatten wir 4 Hausaufgaben, 3 Labore, 1 Midterm (Prüfung in der Mitte des Semester) und ein Final Project. Professorin Nicola Ferrier ist meine Advisorin und betreut hier in Madison meine Master Thesis. Als Final Project für Robotics konnte ich dann ein Teil der Arbeit an meiner Thesis verwenden. In meinem Final Project simulierten wir einen 2-Link- Roboter und versuchten, den Roboter mit Hilfe von nur zwei einzelnen Drehmomentpulsen an den zwei Motoren den Endeffektor auf einer geraden Linie zu bewegen. Computational Fluid Dynamics (ME 573) 3 credits (4 SWS) Prof. Rutland, Grade A Da ich in Deutschland nie Thermodynamik oder Fluiddynamik besuchtt hatte und ich an diesen Themen interessiert war, beschloss ich hier in den USA bei Prof. Ruthland den Kurs über Computational Fluid Dynamics zu besuchen. Nach der ersten Stunde war ich jedoch am zweifeln. Am Ende der ersten Stunde gab es einen kurzen Test, womit der Professor testen wollte, wie viel Vorwissen wir für den Kurs hatten. Die Fragen waren sehr kompliziert und auch die englischen Fachbegriffe bereiteten mir teilweise Schwierigkeiten. Nach der ersten Woche war ich jedoch mit der Notatation und den Fachausdrücken vertraut und es war kein Problem, dem Kurs zu folgen. Dieser vermittelt die Grundlagen der Numerik und Strömungslehre und geht dann über zu der Simulation von gängigen Problemen der Strömungslehre. Der Kurs ist sehr arbeitsintensiv. Für die 5 Hausaufgaben, die 1-2 Wochen Zeit in Anspruch nehmen, benötigte ich teilweise über 20 Stunden. Am Ende des Kurses waren noch zwei größere Projekte zu bewältigen. Durch die Theorie-Praxis-Verknüpfung war der Lernerfolg jedoch sehr groß. Prof. Rutland hatte immer ein gutes Gespür für eventuelle Problemquellen und hat bereitwillig alle Fragen während, aber auch außerhalb, der Vorlesung beantwortet. So konnte man wirklich zu jeder Zeit an seine Tür klopfen und mit ihm über die Hausaufgaben oder Projekte sprechen. ME/ECE 746 Dynamics of Controlled Systems. 3 credits (4 SWS), Prof Lorenz Grade A Dynamics of Controlled System ist einer der anspruchsvollsten Regelungstechnikkurse hier an der Universität in Madison. Prof. Lorenz hat ein anderes Verständnis der Regelungstechnik als viele seiner Kollegen. So war der Kurs sehr verschieden im Vergleich zu den Regelungstechnikkursen in Deutschland. Im Gegensatz zu vielen Kursen in Deutschland welche sehr mathematisch orientiert sind ist der Kurs von Prof. Lorenz viel mehr physikalisch orientiert. Regelungstechnische Grundsätze werden einem anhand von Seite 5

8 physikalischen Analogien und physikalischen Grundsätzen erklärt. Der Kurs hat mir sehr viel gebracht, da man einen hervorragenden Einblick in das Entwerfen von Reglern bekommt und welche Grundsätze beim Entwurf von Regelungen beachtet werden müssen. Besonderen Wert legte Prof. Lorenz auf die praktische Implementierbarkeit und auf die Robustheit der Regler. Neben dem Reglerentwurf wurde auch eingehend der Entwurf von Beobachtern besprochen. Für den Kurs mussten 4 Hausaufgaben, ein Midtermprojekt und ein Finalprojekt abgeliefert werden. Der Zeitaufwand für Hausaufgaben und Projekte war sehr hoch (Minimum 30 Stunden Bearbeitungszeit). Der abzugebende Bericht musste nach den Standard des IEEE formatiert sein und durfte 5 Seiten auf keinen Fall überschreiten. Prof. Lorenz wollte uns damit auf die spätere industrielle Praxis vorbereiten, in der man sich immer kurz und präzise ausdrücken muss, was angesichts der Stofffülle nicht ganz einfach war. Trotz des hohen Arbeitsaufwands war diese Vorlesung innerhalb meines ganzen Studiums sicherlich eine der lehrreichsten. ME 901 Graduate Seminar, 1 credits (1 SWS), Prof Hobson Grade A Neben meinen regulären Vorlesungen besuchte ich noch das Graduate Seminar, das einmal pro Woche während der Mittagspause stattfand. Hierbei stellten Gastredner aus unterschiedlichsten Themenbereichen eine Stunde lang ihre Researchprojekte vor. Das Themenspektrum reichte von der Messung von Verbrennungsprozessen über Konzeption eines Fernwärme/ Elektrizitätsprinzips für eine Universität bis zum atomaren Brennstoffkreislauf. Die meisten Seminare gewährten einen sehr interessanten Einblick in diese Themenbereiche. Spring Semester: ME 739 Advanced Robotics and Automation, 3 credits (4 SWS), Prof. Ferrier, Grade A Im Nachfolgekurs von Introduction to Robotics ging es hauptsächlich um die Regelung von Robotern. Mit den Hausaufgaben bildete man sich eine Toolbox für die Simulation und Regelung von Robotern. Weitere Punkte waren Visual Servoing, Haptic Devices, Trajektorienplanungn und Probalistic Roadmaps. Die Hausaufgaben waren meist in einem sinnvollen Zeitrahmen machbar. Die Note setzte sich aus den erbrachten Leistungen der Hausaufgaben zusammen. ME 901 Graduate Seminar, 1 credits (1 SWS), Prof Hobson Grade A Im Graduate Seminar hörten wir wieder Vorträge von verschiedensten Fachrichtungen des Maschinenbaus wie z.b. über Mikro-Roboter, Virologie, Pathfinding, Biomedizin usw.. Die Vorträge waren meistens interessant und für 100% Anwesenheit bekam ich ein A. Seite 6

9 International Studies 601 Introduction to Global Studies, Prof. Curtin Gasthörer Als Gasthörer hörte ich diese Vorlesung weshalb ich keine credits für den Besuch bekam. Jedoch hat mich das Thema sehr interessiert und Prof. Curtin war so nett mich an der Vorlesung teilnehmen zu lassen. In der Vorlesung wurden die Aspekte einer globalisierten Welt besprochen. Durch das Lesen verschiedener Bücher und Artikel und der Diskussion darüber bekam man ein sehr gutes Wissen über die Folgen der Globalisierung. Für mich als Maschinenbauer in einer Vorlesung für Studenten mit Fachrichtung Internationale Angelegenheiten, war diese Vorlesung eine ganz neue Erfahrung eine gute Abwechslung zum Ingenieurstudium. Summer Semester: English 327 Professional & Academic Writing Skills, 2 credits (1 SWS), Prof. Fisher Diesen Sommer höre ich Professional & Academic Writing um meinen Schreibstil zu verbessern. Bisher ist der Kurs sehr interessant und ich lerne viel Neues über den Aufbau und den Inhalt von einem Schreibprojekt. Master Research Prof. Ferrier, RISL Lab: Im Januar fing ich mit der Forschung für meine Master Thesis an. Das Thema der Arbeit ist: Motion Shapping with the help of torque pulses. In der Arbeit geht es darum, die optimale Reihung von Momentenpulsen zu finden. Die Reihung von Momentenpulsen erlaubt es einen Roboter so zu steuern, dass er in der Lage ist, einen Tischtennisball autonom zu steuern. Die Arbeit ist ein Anschlussprojekt an eine Doktorarbeit. Die Optimierung von Momentenpulsen wird mit Hilfe eines Genetic Algorithm durchgeführt. Ein großer Teil der Arbeit besteht in der Modellierung und Simulation des Roboters. Die Arbeit macht mir viel Spaß und die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen ist konstruktiv und das Arbeitsklima sehr angenehm. Ich werde die Arbeit bis Ende August fertig stellen und dann zurück nach Deutschland gehen. Ich bedanke mich beim DAAD recht herzlich für die Möglichkeit in einem Jahr soviel Neues und Interessantes zu lernen. Ebenso möchte ich mich besonders beim Institut für Werkzeugmaschinen für das Aufrechterhalten des Austauschprogramm bedanken. Einen besonderen Dank an Frau Krug, welche mir immer hilfreich zur Seite stand und ebenso einen Dank an meine Familie und Freundin, die immer voll hinter mir standen und mir bei Vielem geholfen haben. Mit freundlichen Grüssen Seite 7

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales

Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales Sarah Dinkel Wirtschaftswissenschaften Universität Würzburg Wintersemester 14/15 Email: Sarah.Dinkel@web.de 1. Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Ich habe von August bis Dezember im Jahr 2013 ein Auslandssemester in Chattanooga, Tennessee verbracht. Ich bin mit großer Vorfreude am 14. August

Mehr

Western Michigan University, Kalamazoo, USA. Michael Backer

Western Michigan University, Kalamazoo, USA. Michael Backer Western Michigan University, Kalamazoo, USA Michael Backer 1 Vorbereitungen 1. Bewerbung 2. TOEFL-Test 3. Unterlagen für Western Michigan University 4. Visum, Flug, Unterkunft 2 Bewerbung Schriftliche

Mehr

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 ERASMUS-Erfahrungsbericht Persönliche Angaben Name: Vorname: E-Mail-Adresse Gastland England Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 Ich bin mit der Veröffentlichung

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15 University of Economics Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Seite 1 1. Bewerbung Alle nötigen Informationen für das Bewerbungsverfahren

Mehr

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Wintersemester ERASMUS Bericht 2013/ 2014 Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Mustafa Yüksel Wirtschaftsinformatik FH-Bielefeld Vorbereitung: Zuerst einmal muss man sich im Klaren

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Name: Jasmin Solbeck Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Gasthochschule: University of Northampton Studienfächer: Deutsch,

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Selina Gastland: USA Studienfach:Wirtschaftswissenschaft Gastinstitution: University of Michigan-Flint Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4

Mehr

Vorbereitung des Aufenthalts

Vorbereitung des Aufenthalts Erfahrungsbericht Name: Sonja Watermann Email: sonja2906@hotmail.com Gasthochschule: Universidad de Belgrano, Buenos Aires Heimathochschule: Berufsakademie Mannheim Studiengang: International Business

Mehr

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB)

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB) Erfahrungsbericht Name: Heimhochschule: Carolin Raißle Hochschule Reutlingen, School International Business (SIB) Gasthochschule: European Business School London (ESB) Studienfach: Außenwirtschaft Zeitraum:

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: Schottland, Dundee (erstes Semester) USA, Los Angeles (zweites Semester) Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Schottland: Universität USA: Brain and

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester

Erfahrungsbericht: Auslandssemester Erfahrungsbericht: Auslandssemester von Heimatuniversität: Universität Hohenheim, Stuttgart, Deutschland Gastuniversität: University of Illinois at Urbana-Champaign, USA Studium: Bachelor of Science in

Mehr

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Von: Denise Truffelli Studiengang an der Universität Urbino: Fremdsprachen und Literatur (Englisch, Deutsch, Französisch) Auslandaufenthalt in

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Name: Anna Studienfächer: Anglistik und Biologie Gastland: USA Gastinstitution: East Stroudsburg University of Pennsylvania Zeitraum des Auslandsaufenthalts:

Mehr

Praktikumsbericht. HW & H, Avocats und Rechtsanwälte 39, Rue Pergolèse 75016 Paris. 1. Vorbemerkung

Praktikumsbericht. HW & H, Avocats und Rechtsanwälte 39, Rue Pergolèse 75016 Paris. 1. Vorbemerkung Praktikumsbericht HW&H,AvocatsundRechtsanwälte 39,RuePergolèse 75016Paris 1. Vorbemerkung Bisher habe ich mein Grundstudium an der Ludwig Maximilians Universität München abgeschlossenundanschließendfüreinjahrkurseiminternationalenrechtingenfan

Mehr

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun Name: Email: Universität: Högskolan Dalarna Land: Schweden, Falun Tel.: Zeitraum: SS 2011 Programm: Erasmus via FB 03 Fächer: Soziologie Erfahrungsbericht Hej hej! Dieser Erfahrungsbericht dient dazu,

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK Heimathochschule: Hochschule Ravensburg-Weingarten Gasthochschule: Utah State University Studienfach: Master of Mechatronics Studienziel: Master of Science Semester:

Mehr

Erfahrungsbericht Bristol Wintersemester 2011/2012

Erfahrungsbericht Bristol Wintersemester 2011/2012 Erfahrungsbericht Bristol Wintersemester 2011/2012 Das letzte Wintersemester durfte ich im Rahmen des ERASMUS Programms an der University of Bristol in England verbringen. (5. September 2011 2. Februar

Mehr

Studieren im Ausland -Erasmus in Italien-

Studieren im Ausland -Erasmus in Italien- Studieren im Ausland -Erasmus in Italien- Manuel Schad PH Weingarten Lehramt an Haupt-, Werkreal-, Realschulen 7. Semester Erfahrungsbericht WS 2015/16 1 Inhaltsverzeichnis 1) Infos zum Stipendium 2) Vorbereitungen

Mehr

Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an: Erasmus@romanistik.unigiessen.de

Mehr

Mein US-Aufenthalt Vorbereitung und die Arbeit

Mein US-Aufenthalt Vorbereitung und die Arbeit Mein US-Aufenthalt Vorbereitung und die Arbeit Es wird jedem Student im Laufe seines Studiums geraten, mindestens einmal ins Ausland zu gehen, um nicht nur die dortige Arbeitsweise seiner ausländischen

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA Dominic Sturm dominicsturm@googlemail.com Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Technik & Wirtschaft Gasthochschule: University of Waterloo, Ontario,

Mehr

Auslandssemester in Tampere/Finnland von Matthias Krumm

Auslandssemester in Tampere/Finnland von Matthias Krumm Auslandssemester in Tampere/Finnland von Matthias Krumm 1 Haussee, 10min von der Wohnung entfernt Die Frage, die einem oft gestellt wird: Wieso Tampere und wo ist das überhaupt? lässt sich ganz einfach

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium Mexiko

Erfahrungsbericht Auslandsstudium Mexiko Erfahrungsbericht Auslandsstudium Mexiko Nach sehr guter Beratung von 2 Studentinnen aus den höheren Semestern und der freundlichen Unterstützung des CIEM-Teams habe ich mich am 18. Januar 2010 auf nach

Mehr

Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master

Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master Maximilian Haberland maximilian.haberland@hotmail.de Bewerbungsphase Diese war komplett durchorganisiert

Mehr

Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg

Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg August Dezember 2009 Erfahrungsbericht von Hiermit genehmige

Mehr

Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile

Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile Das letzte Semester war mein bisher spannendstes und aufregendstes Semester in meiner Universitätslaufbahn. Ich habe die Möglichkeit gehabt 5 Monate in Santiago

Mehr

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Svenja Gastland: Spanien Studienfach: M. Sc. Chemie Gastinstitution: Universidad de Burgos Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4 Seiten)

Mehr

Erfahrungsbericht Erasmus Malta SS2014

Erfahrungsbericht Erasmus Malta SS2014 Erfahrungsbericht Erasmus Malta SS2014 Ich studiere an der Fakultät 6 Mechatronik und Feinwerktechnik Master. An der Uni Malta habe ich mein letztes Semester und meine Masterarbeit absolviert. Die Entscheidung

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ERASMUSSEMESTER IN BARCELONA SOMMERSEMESTER 2014 UNIVERSIDAD RAMON LLULL LA SALLE ARCHITEKTUR 6. FACHSEMESTER

ERFAHRUNGSBERICHT ERASMUSSEMESTER IN BARCELONA SOMMERSEMESTER 2014 UNIVERSIDAD RAMON LLULL LA SALLE ARCHITEKTUR 6. FACHSEMESTER ERFAHRUNGSBERICHT ERASMUSSEMESTER IN BARCELONA SOMMERSEMESTER 2014 UNIVERSIDAD RAMON LLULL LA SALLE ARCHITEKTUR 6. FACHSEMESTER VORBEREITUNGEN ORGANISATION Das fünfte Fachsemester an der Hochschule für

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Lincoln University (02/14-05/14)

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Lincoln University (02/14-05/14) Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Lincoln University (02/14-05/14) von Katharina W. Vorbereitung Für mich war schon lang klar, dass ich gerne nach Neuseeland gehen würde, um dort Lebensmittel-

Mehr

Erfahrungsbericht über Auslandssemester an der Universidad de Jaén.

Erfahrungsbericht über Auslandssemester an der Universidad de Jaén. Erfahrungsbericht über Auslandssemester an der Universidad de Jaén. Europa Universität Viadrina Sommersemester 2012 Vorbereitung Da sowohl die Europa Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) als auch die

Mehr

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Vorbereitungen Die Universität Würzburg schlägt für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften ein Auslandssemester

Mehr

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität:

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität: Persönliche Angaben Name, Vorname: Studiengang an der FAU: E-Mail: Gastuniversität: Stöhr, Helen Sozialökonomik Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Schweden Studiengang an der Gastuniversität:

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name, Vorname: Loza, Laura Geburtsdatum: 05.12.1994 Anschrift: Telemannstraße 1, 95444 Bayreuth Tel./Handy: 017672126836 E-Mail: laura_loza94_@hotmail.com lauraloza94@gmail.com

Mehr

Malaysia SS2010. Andreas Pfennich. 17. November 2010

Malaysia SS2010. Andreas Pfennich. 17. November 2010 Malaysia SS2010 Andreas Pfennich 17. November 2010 Inhaltsverzeichnis 1 Organisatorisches 1 1.1 Vor der Abreise................................. 1 1.2 Ankunft..................................... 1 2 Campus

Mehr

Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012

Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012 STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2012 Gastuniversität: Truman State University Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012 Studienrichtung: Wirtschaftswissenschaften BITTE GLIEDERN SIE DEN BERICHT IN FOLGENDE

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Bericht Auslandsaufenthalt

Bericht Auslandsaufenthalt Bericht Auslandsaufenthalt Wirtschaftsingenieurswesen 5. Semester: September 2011 - Januar 2012 Daniel Bühler Kontakt: d.buehler@ritter-sport.de - 1 - Vorbereitung Zur Vorbereitung auf die kulturellen

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium

Erfahrungsbericht Auslandsstudium Erfahrungsbericht Auslandsstudium Angaben zum Auslandsstudium Istanbul Technical University - Istanbul,Türkei SS 2015 Fakultät für Innenarchitektur Kübra Ceker (kuebra.ceker@gmail.com) 1 2 Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht Türkei

Erfahrungsbericht Türkei Erfahrungsbericht Türkei Ich besuchte vom Oktober 2010 bis April 2011 das Bildungswerk Kreuzberg (BWK). Im BWK wurden wir auf den Einstellungstest und das Bewerbungsgespräch im öffentlichen Dienst vorbereitet.

Mehr

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Vor dem Reiseantritt in ein neues Land müssen einige Vorbereitungsmaßnahmen getroffen werden,

Mehr

Erfahrungsbericht. Von

Erfahrungsbericht. Von Erfahrungsbericht Von Heimathochschule: Universität Hohenheim, Stuttgart Gasthochschule: Stellenbosch University (Südafrika) Studienfach: Agricultural Economics (Master) Semester: 3 (Master) Zeitpunkt:

Mehr

Auslandssemester an der. Western Connecticut State University in Danbury

Auslandssemester an der. Western Connecticut State University in Danbury Anna Schwarz Anglophone Studies Auslandssemester an der Western Connecticut State University in Danbury Nach meiner Zusage für die WCSU ging es für mich im Sommer 2011 los, von Düsseldorf nach New York

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK. Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK. Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12 Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12 Bewerbung Das Bewerbungsverfahren beginnt relativ früh, da zuerst die Bewerbung

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. General Psychology 3 CP (Einführungskurs Psychologie)

STUDY ABROAD REPORT. General Psychology 3 CP (Einführungskurs Psychologie) STUDY ABROAD REPORT Name, Vorname Fuchs, Steffen E-Mail Steffen.fuchs@yahoo.de Semester, Jahr 5, 2011 Information über die Universität Georgia Institute of Technology, Atlanta allgemeine Angaben Office

Mehr

Daniel Teufel Lerchenbergstr.43 72250 Freudenstadt

Daniel Teufel Lerchenbergstr.43 72250 Freudenstadt Daniel Teufel Lerchenbergstr.43 72250 Freudenstadt Heimathochschule: HS Karlsruhe, Wirtschaft und Technik Maschinenbau Diplomingenieur (Studium im SS 07 beendet) Gasthochschule: RMIT University Melbourne

Mehr

Heimathochschule : Zhejiang International Studies University

Heimathochschule : Zhejiang International Studies University Name, Vorname : Pan Yiyi Heimathochschule : Zhejiang International Studies University Gasthochschule : Pädagosche Hochschule Weingarten E-mailadress : 444598201@qq.com Studienfach : Grundschule Lehramt,

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Zwischenbericht. University of Connecticut, USA. August 2013 bis Januar 2014

Zwischenbericht. University of Connecticut, USA. August 2013 bis Januar 2014 Zwischenbericht University of Connecticut, USA August 2013 bis Januar 2014 Kurzvorstellung Die Universtiy of Connecticut, oder auch UConn genannt, gehört zu einer der führenden Universitäten in New England.

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Seinäjoki, Finnland Business School

Seinäjoki, Finnland Business School Erfahrungsbericht Auslandsstudium SeaMK University of Applied Sciences Seinäjoki, Finnland Business School WS 2013/14 September Dezember 2013 Wirtschaftsingenieurwesen Karolin Riedel Karolin.riedel@stud.fh-rosenheim.de

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 0 Verpflegung: 200 Fahrtkosten: 0 Kosten für Kopien, Skripten, etc.

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 0 Verpflegung: 200 Fahrtkosten: 0 Kosten für Kopien, Skripten, etc. PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: The University of Vermont Studienrichtung an der

Mehr

Mein Auslandssemester am Bethany College WS 2014/2015

Mein Auslandssemester am Bethany College WS 2014/2015 Mein Auslandssemester am Bethany College WS 2014/2015 Name: Victoria Frank Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Heidelberg Gasthochschule: Bethany College, West Virginia, USA Studiengang: Lehramt

Mehr

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Heimathochschule: Fachhochschule Dortmund Gasthochschule: Sup de Co La Rochelle (ESC), Frankreich Zeitraum: 01.Sept.2011-22.Dez.2011 Studienfach: International

Mehr

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester in Seinäjoki, Finnland

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester in Seinäjoki, Finnland Erfahrungsbericht zum Auslandssemester in Seinäjoki, Finnland Einleitung Ich studiere Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Rosenheim. Das Auslandsemester in Seinäjoki war mein 3. Semester. Ich war dort

Mehr

Auslandssemester an der University of Cambridge, England

Auslandssemester an der University of Cambridge, England Auslandssemester an der University of Cambridge, England Vorname, Nachname: Sarah Kraft Heimathochschule: Gasthochschule: Studienfach: Pädagogische Hochschule Weingarten, Pädagogische Hochschule St. Gallen

Mehr

Erfahrungsbericht - University of Calgary 2012/13

Erfahrungsbericht - University of Calgary 2012/13 Erfahrungsbericht - University of Calgary 2012/13 Dieser Erfahrungsbericht enthält einen Überblick über relevante Themengebiete meines achtmonatigen Auslandsemesters an der University of Calgary von September

Mehr

Erfahrungsbericht. Sommersemester 2014. Istanbul Kültür Universität

Erfahrungsbericht. Sommersemester 2014. Istanbul Kültür Universität Erfahrungsbericht Sommersemester 2014 Istanbul Kültür Universität Vorbereitung Schon bereits am Anfang meines Studiums an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein wusste ich, dass ich einen Auslandssemester

Mehr

Auslandssemesterbericht

Auslandssemesterbericht Mario Simon Kommunikationsgestaltung 7 Bachelor of Arts Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd E-Mail: mail@mariosimon.de -Blog: www.mariosimon.de/usa-blog Auslandssemesterbericht Seite 1 von 5 Vorbereitungen

Mehr

Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China

Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China Allgemeine Angaben Studienfach: Semester des Auslandsaufenthaltes: Gastuniversität: TUM-BWL Bachelor 5. Semester

Mehr

Erfahrungsbericht: KULeuven

Erfahrungsbericht: KULeuven Erfahrungsbericht: KULeuven Ich war vom September 2011 bis Juli 2012 an der Katholischen Universität Leuven. Um mich rechtzeitig nach einer Wohnung umzuschauen, bin ich, bevor das Studium angefangen hat,

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht Valencia

Erasmus Erfahrungsbericht Valencia Erasmus Erfahrungsbericht Valencia PARTNERHOCHSCHULE: FAKULTÄT PARTNERHOCHSCHULE: HEIMATHOCHSCHULE: FAKULTÄT: UPV Universitat Politécnica de Valéncia ETSID Escuela Técnica Superior de Ingeniería del Diseño

Mehr

Erfahrungsbericht 2014/15. University of Connecticut

Erfahrungsbericht 2014/15. University of Connecticut Erfahrungsbericht 2014/15 University of Connecticut An- und Abreise Flüge Für die Buchung gilt: Auf jeden Fall möglichst früh reservieren. Je früher ich bucht, desto billiger wird es. Ihr müsst auch nicht

Mehr

Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009. Korea University, Seoul Abschlussbericht

Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009. Korea University, Seoul Abschlussbericht Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009 Korea University, Seoul Abschlussbericht Im April 2009 habe ich mich beim International Office der Uni Frankfurt für ein Auslandssemester an der Korea University

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht

Erasmus Erfahrungsbericht Erasmus Erfahrungsbericht Finnland Helsinki Name: Anja Schulz Heimatuniversität: Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Wolfenbüttel Gastuniversität Arcada University of Applied Siences, Helsinki

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

LLP/E R F A H R U N G S B E R I C H T (ausformulierte Version)

LLP/E R F A H R U N G S B E R I C H T (ausformulierte Version) Name:* Katja Klinkenberg Email:* Universität: Frederiksberg Seminarium Land: Dänemark Tel:* Zeitraum: 09.2009-01.2010 Programm: Erasmus via FB 04 Fächer: Lehramt (Internationales Modul) ( * diese Angaben

Mehr

Erfahrungsbericht Carleton University, Ottawa 2011/12

Erfahrungsbericht Carleton University, Ottawa 2011/12 Erfahrungsbericht Carleton University, Ottawa 2011/12 Vorbereitung des Aufenthalts Nachdem ich die Zusage zum Baden-Württemberg Programm erhalten hatte, musste ich mich um einige Formalitäten kümmern.

Mehr

Reisebericht Neuseeland 2011

Reisebericht Neuseeland 2011 1 Einleitung Reisebericht Neuseeland 2011 Mein Aufenthalt in Neuseeland von Anfang Juli 2011 bis Ende Januar 2012 war ein sehr aufregendes Erlebnis, welches mir sehr viele Erfahrungen im Umgang mit Menschen,

Mehr

Erfahrungsbericht aus Russland

Erfahrungsbericht aus Russland Erfahrungsbericht aus Russland Name: Xenia Makarowa Semester: Sommersemester Heimatuniversität: Linguistische Universität Nishnij Nowgorod Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Studienfach:

Mehr

Erfahrungsbericht: University of New Mexico

Erfahrungsbericht: University of New Mexico 2011 2012 Erfahrungsbericht: University of New Mexico Wirtschaftswissenschaft Johannes Heidenreich Inhalt Vor der Abreise... 3 Visum... 3 UNM Brief... 3 Debit Karte... 3 Finanzierung... 3 Kursanerkennung...

Mehr

Titelbild. Hudson, OH USA Laura Fakultät 12 - Lehramt an Grundschulen nach LABG 2009-2.Semester 17.09.2014-17.12.2014

Titelbild. Hudson, OH USA Laura Fakultät 12 - Lehramt an Grundschulen nach LABG 2009-2.Semester 17.09.2014-17.12.2014 Titelbild Laura Fakultät 12 - Lehramt an Grundschulen nach LABG 2009-2.Semester 17.09.2014-17.12.2014 1 Hudson ist eine Kleinstadt mit ca. 26.000 Einwohnern. Sie liegt im Nordwesten Ohios und ist ca. 50

Mehr

Erfahrungsbericht - Auslandsstudium. University of the West of England, Bristol

Erfahrungsbericht - Auslandsstudium. University of the West of England, Bristol Erfahrungsbericht - Auslandsstudium University of the West of England, Bristol Name: Alexander Schüler Studiengang: Bachelor of Sciene (Hons) Engineering - Manufacturing Semester: 5. + 6. Semester / Final

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013

Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013 Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013 Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Kirchplatz 2 88250 Weingarten Gasthochschule: Edith Cowan University Mount Lawley

Mehr

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Zwei Auslandsemester in Weingarten Name: Hernán Camilo Urón Santiago Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Studienfach:

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Ta Tade Rampih (freiwillige Angabe) E-Mail: ttrampih@hotmail.com (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Czech Technical

Mehr

Ein Semester an der California State University Long Beach, CA

Ein Semester an der California State University Long Beach, CA Ein Semester an der California State University Long Beach, CA Thomas Landinger Erfahrungsbericht Mit der Planung ging es bereits eineinhalb Jahre vorher los. Zu dem Zeitpunkt habe ich mich für den Toefl-Test

Mehr

Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium

Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium ERASMUS-Aufenthalt an der Universiteit Utrecht im Sommersemester 2015 1. Land und Landestypisches Beschreiben Sie bitte die Region, in der Sie ERASMUS-Studierende/r

Mehr

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Fachhochschule Lübeck Informationstechnologie und Gestaltung 19.07.2011 Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Markus Schacht Matrikelnummer 180001 Fachsemester 6 markus.schacht@stud.fh-luebeck.de

Mehr

Erfahrungsbericht. Knödler-Decker-Stiftung. Julia Pacholek. Master Studiengang General Management. Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11

Erfahrungsbericht. Knödler-Decker-Stiftung. Julia Pacholek. Master Studiengang General Management. Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11 Erfahrungsbericht Knödler-Decker-Stiftung Julia Pacholek Master Studiengang General Management Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11 Hochschule für Technik Stuttgart Gasthochschule: Tecnológico de Monterrey

Mehr

Erasmus-Semester in Istanbul 2013-14

Erasmus-Semester in Istanbul 2013-14 Erasmus-Semester in Istanbul 2013-14 Meine Zeit in Istanbul begann am 08. September. Ich fuhr mit zwei Freunden, die auch beide ein Auslandssemester in Istanbul vor sich hatten, mit dem Auto in die Türkei.

Mehr

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Allgemeines Prinzipiell ist es zu empfehlen sehr früh

Mehr

Erlebnisbericht. über Auslandsaufenthalt in Lillehamer/Norwegen im WS 07/08 vom 14.09.07 bis 21.12.07. Christian Thriene. Matr.Nr.

Erlebnisbericht. über Auslandsaufenthalt in Lillehamer/Norwegen im WS 07/08 vom 14.09.07 bis 21.12.07. Christian Thriene. Matr.Nr. Erlebnisbericht über Auslandsaufenthalt in Lillehamer/Norwegen im WS 07/08 vom 14.09.07 bis 21.12.07 Christian Thriene Matr.Nr.: 250646 Wirtschaftsinformatik Inhalt Einleitung... 3 Hochschule und Fächer...4

Mehr

Auswertungsfragebogen zum Auslandssemester

Auswertungsfragebogen zum Auslandssemester FB 1 ALLGEMEINWISSEN- Studierende ISFJ und ISPM SCHAFTLICHE GRUNDLAGENFÄCHER Internationale Beziehungen Jana Grünewald, MA Telefon +49 (0) 421-5905-3188 Telefax +49 (0) 421-5905-3169 E-Mail internat@fbawg.hs-bremen.de

Mehr

Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul

Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul 1. Vor der Abfahrt 1.1.Was war interessant? Das interessante am Erasmusprogramm ist der Sichtwechsel, denn man hat die

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt in Australien

Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt in Australien Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt in Australien Name: Vorname: Heimathochschule: Gasthochschule: Studiengang: Kienzler Bianca Duale Hochschule Villingen-Schwenningen Bond University BWL

Mehr

USA/Chester. Was waren Ihre persönlichen und akademischen Beweggründe für den Auslandsaufenthalt?

USA/Chester. Was waren Ihre persönlichen und akademischen Beweggründe für den Auslandsaufenthalt? Angaben zum Studium/Praktikum Studienfächer o. Vorhaben (z.b. Fachkurs) Englisch, ev. Religion Zielland/ Stadt USA/Chester Gastinstitution Widener University, PA Aufenthaltszeitraum (mm/jjjj bis mm/jjjj)

Mehr

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen)

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013 Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Inhalt 1. Vorbereitung... 2 1.1 Visum... 2 1.2 Flug... 2 1.3 Versicherung... 2 1.4 Gesundheitszeugnis

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER AN DER UNIVERSIDAD DE CÁDIZ SOMMERSEMESTER 2013 (FEBRUAR JUNI) MARTIN BUSER

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER AN DER UNIVERSIDAD DE CÁDIZ SOMMERSEMESTER 2013 (FEBRUAR JUNI) MARTIN BUSER ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER AN DER UNIVERSIDAD DE CÁDIZ SOMMERSEMESTER 2013 (FEBRUAR JUNI) MARTIN BUSER 1. Vorbereitung: Learning Agreement: Am besten sucht man sich eine Partnerhochschule der eigenen

Mehr

Erfahrungsbericht Baden-Württemberg-Stipendium

Erfahrungsbericht Baden-Württemberg-Stipendium Pädagogische Hochschule Heidelberg Erfahrungsbericht Baden-Württemberg-Stipendium über einen 5-monatigen Studienaufenthalt an der Universidad Pedagogica Nacional in Bogota, Kolumbien Heimathochschule:

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande Name: Glauner, Tina Heimathochschule: PH Weingarten Gasthochschule: Stenden University Meppel Studiengang: Lehramt für Grundschule Fächerkombination:

Mehr

UNIBRAL. Integrierte Projekte in Zusammenarbeit von. Hochschule Karlsruhe - UNESP Guaratinguetá. Auslandssemester Bericht

UNIBRAL. Integrierte Projekte in Zusammenarbeit von. Hochschule Karlsruhe - UNESP Guaratinguetá. Auslandssemester Bericht UNIBRAL Integrierte Projekte in Zusammenarbeit von Hochschule Karlsruhe - UNESP Guaratinguetá Auslandssemester Bericht Teilnehmer: Betreuer Hs-Karlsruhe: Betreuer UNESP: Kai Matz Prof. Dr. Frieder Keller

Mehr

Systemnahe Programmierung Prof. Dr. Matthew Smith; Dr. rer. nat. Matthias Frank, Akademischer Oberrat

Systemnahe Programmierung Prof. Dr. Matthew Smith; Dr. rer. nat. Matthias Frank, Akademischer Oberrat Systemnahe Programmierung Prof. Dr. Matthew Smith; Dr. rer. nat. Matthias Frank, Akademischer Oberrat Veranstaltungsbewertung der Fachschaft Informatik 7. März 2015 Abgegebene Fragebögen: 38 1 Bewertung

Mehr

Erasmus- Erfahrungsbericht

Erasmus- Erfahrungsbericht Erasmus- Erfahrungsbericht Im Wintersemester 2012/13 konnte ich ein halbes Jahr als Visiting Student im St. Hugh s College an der University of Oxford verbringen. Es war ein unglaublich intensiver und

Mehr

DaF - Praktikum in Mexiko

DaF - Praktikum in Mexiko DaF - Praktikum in Mexiko Erfahrungen mit Land, Kultur, Menschen und im Colegio Alemán Avila Maschke 23.08.2011 03.10.2011 Das Praktikum wurde durch den DAAD gefördert Einleitung Von August bis Oktober

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: China/ Shanghai Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Tongji

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr