UMFRAGEERGEBNISSE ZUR PAUSENVERSORGUNG MIT FA. APETITO DURCH DEN ELTERNBEIRAT DER EVANGELISCHEN GRUNDSCHULE MÜHLHAUSEN KLASSENSTUFE 1-4

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "UMFRAGEERGEBNISSE ZUR PAUSENVERSORGUNG MIT FA. APETITO DURCH DEN ELTERNBEIRAT DER EVANGELISCHEN GRUNDSCHULE MÜHLHAUSEN KLASSENSTUFE 1-4"

Transkript

1 UMFRAGEERGEBNISSE ZUR PAUSENVERSORGUNG MIT FA. APETITO DURCH DEN ELTERNBEIRAT DER EVANGELISCHEN GRUNDSCHULE MÜHLHAUSEN KLASSENSTUFE 1-4

2 AGENDA Vorgehensweise & Ergebnisse der Essensbewertung durch die an der Mittagsversorgung teilnehmenden Kinder Vorgehensweise & Ergebnisse der Befragung zur Zufriedenheit der Eltern und Kindern zur Essensversorgung durch Fa. Apetito Zusammenfassung der Anmerkungen Backup inkl. Detaildarstellungen aller Klassen der Stufen 1-4 2

3 VORGEHENSWEISE Teil 1: Alle Kinder, welche an der Mittagsversorgung durch Fa. Apetito teilnehmen, gaben in der KW39/2012 ihre Meinung zum Essen ab Hierbei wurde in 3 Kategorien unterschieden 1.) Essen hat sehr gut geschmeckt 2.) Essen hat OK geschmeckt 3.) Essen hat nicht geschmeckt Teil 2: Ein Fragebogen mit insgesamt 9 Fragen wurde allen Kindern & Eltern der Grundschule Mühlhausen zur Verfügung gestellt Hierbei wurde in 2 Kategorien unterschieden 1.) 3 Fragen sollten nur von den Kindern beantwortet werden 2.) 6 Fragen sollten nur von den Eltern beantwortet werden 3

4 Ergebnisse Teil 1 4

5 BLANKO BEWERTUNGSBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG IN KW 39/2012 DURCH DIE AM ESSEN TEILNEHMENDEN KINDER 5

6 ESSENSPLAN IN KW 39/2012 6

7 ZUSAMMENFASSUNG DER ERGEBNISSE TEIL 1 In Summe wurden 1010 Bewertungen durch die Kinder abgegeben, hierbei entfielen 607 Stimmen (60%) auf die Kategorie Essen hat sehr gut geschmeckt 271 Stimmen (27%) auf die Kategorie Essen hat OK geschmeckt 132 Stimmen (13%) auf die Kategorie Essen hat nicht geschmeckt 7

8 GESAMTERGEBNIS DER DATENERHEBUNG ZUR MITTAGSVERSORGUNG IN KW 39/2012 DURCH DIE AM ESSEN TEILNEHMENDEN KINDER 8

9 GESAMTERGEBNIS DER DATENERHEBUNG ZUR MITTAGSVERSORGUNG IN KW 39/2012 DURCH DIE AM ESSEN TEILNEHMENDEN KINDER 9

10 Ergebnisse zur Vorgehensweise Teil 2 10

11 BLANKO FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO FRAGEN DIE DURCH DIE KINDER BEANTWORTET WERDEN SOLLTEN 11

12 BLANKO FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO FRAGEN DIE DURCH DIE ELTERN BEANTWORTET WERDEN SOLLTEN 12

13 BLANKO FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO FRAGEN DIE DURCH DIE ELTERN BEANTWORTET WERDEN SOLLTEN 13

14 FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO ERGEBNIS ZU FRAGE 1: SCHMECKT DIR DAS MITTAGESSEN IN DER SCHULE? FRAGEN DIE DURCH DIE KINDER BEANTWORTET WERDEN SOLLTEN 14

15 FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO ERGEBNIS ZU FRAGE 2: WIRST DU VON DER MENGE DES ESSENS SATT? FRAGEN DIE DURCH DIE KINDER BEANTWORTET WERDEN SOLLTEN 15

16 FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO ERGEBNIS ZU FRAGE 3: DARFST DU DIR GENÜGEND ESSEN NACHHOLEN? FRAGEN DIE DURCH DIE KINDER BEANTWORTET WERDEN SOLLTEN 16

17 FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO ERGEBNIS ZU FRAGE 4: WIE ABWECHSLUNGSREICH FINDEN SIE DIE SPEISEPLANGESTALTUNG? FRAGEN DIE DURCH DIE ELTERN BEANTWORTET WERDEN SOLLTEN 17

18 FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO ERGEBNIS ZU FRAGE 5: WIE BEWERTEN SIE DAS PREIS- /LEISTUNG-VERHÄLTNIS? FRAGEN DIE DURCH DIE ELTERN BEANTWORTET WERDEN SOLLTEN 18

19 FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO ERGEBNIS ZU FRAGE 6: WIE VIEL WÄREN SIE BEREIT, FÜR EIN MITTAGESSEN IHRES KINDES ZU BEZAHLEN? FRAGEN DIE DURCH DIE ELTERN BEANTWORTET WERDEN SOLLTEN 19

20 FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO ERGEBNIS ZU FRAGE 7: SOLLTEN FÜR GRUNDSCHÜLER AUCH SALATE ALS HAUPTSPEISE ANGEBOTEN WERDEN? FRAGEN DIE DURCH DIE ELTERN BEANTWORTET WERDEN SOLLTEN 20

21 FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO ERGEBNIS ZU FRAGE 8: WIE ABWECHSLUNGSREICH FINDEN SIE DAS DESSERT ZUR HAUPTSPEISE? FRAGEN DIE DURCH DIE ELTERN BEANTWORTET WERDEN SOLLTEN 21

22 FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO ERGEBNIS ZU FRAGE 9: WIE OFT ISST IHR KIND IN DER SCHULE BEI FA. APETITO? FRAGEN DIE DURCH DIE ELTERN BEANTWORTET WERDEN SOLLTEN 22

23 FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO ERGEBNIS ZU FRAGE 10: WIE BEWERTEN SIE DIE ONLINE BESTELLABWICKLUNG DER FA. APETITO? FRAGEN DIE DURCH DIE ELTERN BEANTWORTET WERDEN SOLLTEN 23

24 FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO ERGEBNIS ZU FRAGE 11: WÜRDEN SIE FA. APETITO WEITEREMPFEHLEN? FRAGEN DIE DURCH DIE ELTERN BEANTWORTET WERDEN SOLLTEN 24

25 FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO EINZELNE VORSCHLÄGE / ANREGUNGEN AUS DEN FRAGEBÖGEN Regional einkaufen / regionaler Anbieter Automatische Deaktivierung der selbstständigen Bestellung im Portal während der Ferien Portionen sind zu klein besonders bei Fleischgerichten 2 Menüs zur Auswahl Mehr Kind gerechte Speisen Barzahlung in Schule solle als alternative Zahlungsmethode akzeptiert werden Probleme bei abbestellten Essen, die wieder auftauchen 12x 11x 11x 9x 8x 5x 4x 25

26 FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO EINZELNE VORSCHLÄGE / ANREGUNGEN AUS DEN FRAGEBÖGEN Größere Getränkeauswahl Obst aus der Region als Nachtisch anbieten Bio-Essen Anbieter Pro Tag ein vegetarisches Gericht Das Essen sollte in einer Schulküche frisch zubereitet werden Kartoffelpüree einzeln anbieten ohne Vermischung mit z.b. Erbsen & Möhren, Kartoffelbrei schmeckt nicht 3x Änderung von Stammdaten im Online Portal für Nutzer zugänglich machen 4x 4x 3x 3x 3x 2x 26

27 FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO EINZELNE VORSCHLÄGE / ANREGUNGEN AUS DEN FRAGEBÖGEN Essensplan sollte in Klasse ausgehangen werden 2x Pfannkuchen ohne Pflaumenmusfüllung schmeckt viel besser 2x Weniger Fleischtage weniger süße Speisen Direkter Ansprechpartner bei Apetito gewünscht 2x In der Nicolaischule ist das Essen von Apetito günstiger 2x 1x 27

28 FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO EINZELNE VORSCHLÄGE / ANREGUNGEN AUS DEN FRAGEBÖGEN Weniger Salz Mehr Pudding als Nachtisch Keine Erdbeeren aus China Bestellabwicklung sehr gut Foto des Gerichtes im Internet darstellen In der Nicolaischule ist das Essen von Apetito günstiger Oft Haare im Essen. Personal sollte Haarnetze tragen Verzicht auf Konservierungsmittel Farbstoffe und Geschmacksverstärker Soßen schmecken oft zu gleich Es sollte nicht jeden Freitag ein Fischgericht geben Mehr Obstsalat und Obstkompott 28

29 FRAGENBOGEN ZUR MITTAGSVERSORGUNG DURCH FA. APETITO EINZELNE VORSCHLÄGE / ANREGUNGEN AUS DEN FRAGEBÖGEN Spezielle Diäten werden zu wenig angeboten Gerichte sind teilweise zu scharf oder exotisch gewürzt Mehr Kartoffeln als Beilage anbieten Koch einstellen + MA, frisch kochen & 3,50-4,00 verlangen Mittagsversorgung in der Schule kann nicht die tägliche optimale Ernährung eines Kindes darstellen Thema Verseuchte Erdbeeren aus China wie wird bei Fa. Apetito sichergestellt, dass nicht nur billigste Waren verarbeitet werden Essen oftmals nur lauwarm Kein Gemüse untermischen lieber separieren Qualitativ höherwertige Fleisch- und Fischgerichte anbieten, dafür vegetarische oder Eierspeisen preiswerter anbieten. Bei Süßspeisen als Hauptgericht evtl. eine Suppe mit anbieten Mehr Abwechslung in den Beilagen Eier mit Senfsoße vom Speiseplan streichen Danke fürs Kümmern der Anliegen (Danke ans Team!) 29

30 Backup inkl. Detailergebnisse aller Klassen 30

31 Backup inkl. Detailergebnisse aller Klassen Klassenstufe 1 31

32 ERGEBNIS DER DATENERHEBUNG ZUR MITTAGSVERSORGUNG IN KW 39/2012 DURCH DIE AM ESSEN TEILNEHMENDEN KINDER PINIENKLASSE

33 ERGEBNIS DER DATENERHEBUNG ZUR MITTAGSVERSORGUNG IN KW 39/2012 DURCH DIE AM ESSEN TEILNEHMENDEN KINDER OLIVENKLASSE

34 ERGEBNIS DER DATENERHEBUNG ZUR MITTAGSVERSORGUNG IN KW 39/2012 DURCH DIE AM ESSEN TEILNEHMENDEN KINDER - PALMENKLASSE

35 Backup inkl. Detailergebnisse aller Klassen Klassenstufe 2 35

36 ERGEBNIS DER DATENERHEBUNG ZUR MITTAGSVERSORGUNG IN KW 39/2012 DURCH DIE AM ESSEN TEILNEHMENDEN KINDER GABRIELKLASSE

37 ERGEBNIS DER DATENERHEBUNG ZUR MITTAGSVERSORGUNG IN KW 39/2012 DURCH DIE AM ESSEN TEILNEHMENDEN KINDER MICHAELKLASSE

38 ERGEBNIS DER DATENERHEBUNG ZUR MITTAGSVERSORGUNG IN KW 39/2012 DURCH DIE AM ESSEN TEILNEHMENDEN KINDER RAPHAELKLASSE Wandertag

39 Backup inkl. Detailergebnisse aller Klassen Klassenstufe 3 39

40 ERGEBNIS DER DATENERHEBUNG ZUR MITTAGSVERSORGUNG IN KW 39/2012 DURCH DIE AM ESSEN TEILNEHMENDEN KINDER WASSERKLASSE

41 ERGEBNIS DER DATENERHEBUNG ZUR MITTAGSVERSORGUNG IN KW 39/2012 DURCH DIE AM ESSEN TEILNEHMENDEN KINDER FISCHERKLASSE

42 ERGEBNIS DER DATENERHEBUNG ZUR MITTAGSVERSORGUNG IN KW 39/2012 DURCH DIE AM ESSEN TEILNEHMENDEN KINDER BOOTKLASSE

43 Backup inkl. Detailergebnisse aller Klassen Klassenstufe 4 43

44 ERGEBNIS DER DATENERHEBUNG ZUR MITTAGSVERSORGUNG IN KW 39/2012 DURCH DIE AM ESSEN TEILNEHMENDEN KINDER SARAHKLASSE 44

45 ERGEBNIS DER DATENERHEBUNG ZUR MITTAGSVERSORGUNG IN KW 39/2012 DURCH DIE AM ESSEN TEILNEHMENDEN KINDER ABRAHAMKLASSE 45

46 ERGEBNIS DER DATENERHEBUNG ZUR MITTAGSVERSORGUNG IN KW 39/2012 DURCH DIE AM ESSEN TEILNEHMENDEN KINDER ISAAKKLASSE 46

Auswertung der Fragebögen zur Mensa am Bildungszentrum Niedernhall

Auswertung der Fragebögen zur Mensa am Bildungszentrum Niedernhall Auswertung der Fragebögen r Mensa am Bildungszentrum Niedernhall 1.) Vorbemerkungen Die Umfrage basierte auf drei verschiedenen Fragebögen, einem Fragebogen für die Lehrer, die Schüler und die Eltern,

Mehr

Mensaumfrage FTSK Germersheim

Mensaumfrage FTSK Germersheim Mensaumfrage FTSK Germersheim 1. Hast du an der letzten Mensaumfrage teilgenommen? * Anzahl Teilnehmer: 241 104 (43.2%): ja 137 (56.8%): nein ja: 43.15% nein: 56.85% 2. Wie oft isst du in der Mensa? *

Mehr

Anforderungskatalog für Christian-Bauer-Mensa. Vorbemerkung

Anforderungskatalog für Christian-Bauer-Mensa. Vorbemerkung Anforderungskatalog für Christian-Bauer-Mensa Vorbemerkung Für die Mensa des Schulzentrums Welzheim (Hofgarten-Grundschule, Bürgfeldschule, Kastell- Realschule, Limes-Gymnasium, Janusz-Korczak-Schule;

Mehr

Umfrage zur "Akzeptanz der Schulmensa" Beteiligte Schulen: Paul-Hindemith-Grundschule Wentzinger Realschule Wentzinger Gymnasium

Umfrage zur Akzeptanz der Schulmensa Beteiligte Schulen: Paul-Hindemith-Grundschule Wentzinger Realschule Wentzinger Gymnasium Umfrage zur "Akzeptanz der Schulmensa" Februar 2014 Beteiligte Schulen: Paul-Hindemith-Grundschule Wentzinger Realschule Wentzinger Gymnasium Teilnehmer: Schüler, Lehrer, Eltern und Betreuer aller Schulen

Mehr

BEFRAGUNG DER ELTERN UND SCHÜLER DER STÄDTISCHEN WIRTSCHAFTSSCHULE NÜRNBERG. 16. Juni 2010 Julia Käser Philipp Nassmacher Berufsschule 4, Nürnberg

BEFRAGUNG DER ELTERN UND SCHÜLER DER STÄDTISCHEN WIRTSCHAFTSSCHULE NÜRNBERG. 16. Juni 2010 Julia Käser Philipp Nassmacher Berufsschule 4, Nürnberg BEFRAGUNG DER ELTERN UND SCHÜLER DER STÄDTISCHEN WIRTSCHAFTSSCHULE NÜRNBERG 16. Juni 2010 Julia Käser Philipp Nassmacher Berufsschule 4, Nürnberg AGENDA 1. STUDIENAUFBAU - ELTERNBEFRAGUNG - SCHÜLERBEFRAGUNG

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Pizza, Pasta und Gemüse - Kochen kann ich auch

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Pizza, Pasta und Gemüse - Kochen kann ich auch Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Pizza, Pasta und Gemüse - Kochen kann ich auch Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de TOP TEN Mit Zeichnungen von

Mehr

GESAMMT JA SCHÜLER. Fragebogen zur Schulausspeisung

GESAMMT JA SCHÜLER. Fragebogen zur Schulausspeisung GESAMMT JA SCHÜLER Fragebogen zur Schulausspeisung Liebe Schülerin, lieber Schüler, Damit wir auch deine Wünsche in Bezug auf die Schulausspeisung in Zukunft berücksichtigen können, ersuchen wir dich,

Mehr

Projekt Coaching in der Schulverpflegung. Zufriedenheitsbefragung bei Schülerinnen und Schülern zur Mittagsverpflegung. Juli 2011

Projekt Coaching in der Schulverpflegung. Zufriedenheitsbefragung bei Schülerinnen und Schülern zur Mittagsverpflegung. Juli 2011 Projekt Coaching in der Schulverpflegung Zufriedenheitsbefragung bei Schülerinnen und Schülern zur Mittagsverpflegung Juli 2011 2 Schülerbefragung Projekt Coaching in der Schulverpflegung - IPP 2011 Liebe

Mehr

Ihr kulinarisches Konferenzangebot. Seminarmappe

Ihr kulinarisches Konferenzangebot. Seminarmappe Ihr kulinarisches Konferenzangebot Seminarmappe Ihr Seminarverpflegungsangebot Verwöhnen Sie Ihre Gäste oder Mitarbeiter während Konferenzen, Seminaren oder Meetings. Entscheiden Sie sich für Ihr individuell

Mehr

Schule auf dem Laiern Kontakt: hauswirtschaftliche Leiterin Frau Höink Tel. 40291-13

Schule auf dem Laiern Kontakt: hauswirtschaftliche Leiterin Frau Höink Tel. 40291-13 Schule auf dem Laiern Kontakt: hauswirtschaftliche Leiterin Frau Höink Tel. 40291-13 Essensausgabe im Kinderhaus Klex von montags bis donnerstags Für alle Ganztags- und Kernzeitkinder freitags und in den

Mehr

Viel frisches Obst und Gemüse (auch Rohkostplatten) 8x

Viel frisches Obst und Gemüse (auch Rohkostplatten) 8x aergebnisse der Befragung Für eine gesunde Schule in Harmonie Speiseplan: Keine Fertigprodukte 5x keine Tütensuppen 2x keine Fertigsoßen 3x Brühe ohne Geschmacksverstärker 2x Keine verpackten Nachtische

Mehr

Auswertung Kundenbefragung Essen auf Räder

Auswertung Kundenbefragung Essen auf Räder 1. Wie schmecken Ihnen unsere Speisen? unzureichend ausreichend sehr 0 1 3 5 1 1 3 5 1 s ehr 1 5 3 1 1 2 3 4 5 6 Verbesserungsvorschläge: Manchmal zu viel Salz, zu stark gebräunt Wenig Gemüse in der Suppe,

Mehr

Mittagessen für Kinder Ernährungsberatung

Mittagessen für Kinder Ernährungsberatung Mittagessen für Kinder Ernährungsberatung für Kinder und Jugendliche Herausgegeben von der Landeshauptstadt Düsseldorf Der Oberbürgermeister Gesundheitsamt Ernährungsberatung für Kinder und Jugendliche

Mehr

Wortschatz zum Thema: Lebensmittel und Restaurant

Wortschatz zum Thema: Lebensmittel und Restaurant 1 Wortschatz zum Thema: Lebensmittel und Restaurant Rzeczowniki: das Essen das Restaurant, -s das Lebensmittel, - das Brot, -e das Brötchen, - das Käsebrot, -e das Wurstbrot, -e das Schinkenbrot, -e das

Mehr

3. ESSEN UND TRINKEN

3. ESSEN UND TRINKEN 1 3. ESSEN UND TRINKEN Die erste Mahlzeit, mit der wir den Tag beginnen sollten, ist das Frühstück. Jemand empfehlt ein reichhaltiges Frühstück, der andere ein leichtes, gesundes, welches leicht verdaulich

Mehr

Schritte. Schritte 3/3. im Beruf. Gespräche führen: In der Kantine. 1 Was passt: Kantine oder Restaurant? Kreuzen Sie an.

Schritte. Schritte 3/3. im Beruf. Gespräche führen: In der Kantine. 1 Was passt: Kantine oder Restaurant? Kreuzen Sie an. 1 Was passt: Kantine oder Restaurant? Kreuzen Sie an. (die) Kantine (das) Restaurant... hat bis ca. 23:00 Uhr geöffnet. Hier kann man etwas zu essen kaufen und mitnehmen. Hier bedienen Kellner. Das Essen

Mehr

Seniorenteller - nein danke!

Seniorenteller - nein danke! Seniorenteller - nein danke! 1. Gesundes Essen und Trinken 2. Brauchen ältere und alte Menschen eine besondere Ernährung? (ab 60 +) 3. Ernährung von Senioren in der GV Ernährungsberatung à la carte Was

Mehr

Die neue Mensa kommt

Die neue Mensa kommt Die neue Mensa kommt Eine gemeinsame Mensa für GGS Carl-Schurz-Schule Freiherr-vom-Stein Realschule Tannenbusch Gymnasium Die Mensa verfügt über 260 Sitzplätze Eröffnungstermin voraussichtlich Ende Juni

Mehr

Meyer Menü Kita & Grundschule / Schule & Mensa. Tel. 0800 150 150 5 Fax 0800 150 150 6 www.meyer-menue.de

Meyer Menü Kita & Grundschule / Schule & Mensa. Tel. 0800 150 150 5 Fax 0800 150 150 6 www.meyer-menue.de Meyer Menü Kita & Grundschule / Schule & Mensa Tel. 0800 150 150 5 Fax 0800 150 150 6 www.meyer-menue.de Wichtige Grundsätze für unsere Kita&Grundschule Menüs Fleischwaren Fleischwaren werden aus der hauseigenen

Mehr

WEIL LIEBE DURCH DEN MAGEN GEHT WEIL LIEBE DURCH DEN MAGEN GEHT

WEIL LIEBE DURCH DEN MAGEN GEHT WEIL LIEBE DURCH DEN MAGEN GEHT Hast Du auch Hunger? Komm, wir gehen zur Mutter. Ein Projekt der Esskultur & Gastro GmbH Ansprechpartner: Swen Schmidt Hauptstr.139 69214 Eppelheim Tel.: +49 (0) 177-53 65 436 www.esskultur-gastro.de mail:

Mehr

element-i Ernährungs-Konzept

element-i Ernährungs-Konzept element-i Ernährungs-Konzept für Kinderhäuser in Geschäftsführung der Konzept-e für Kindertagesstätten ggmbh Vorwort Gesunde Ernährung ist elementarer Bestandteil einer gesunden Lebenserhaltung und daher

Mehr

SIE REGENERIEREN WIR KÜMMERN UNS UM DEN REST

SIE REGENERIEREN WIR KÜMMERN UNS UM DEN REST CARE SIE REGENERIEREN WIR KÜMMERN UNS UM DEN REST VITESCA GEMEINSCHAFTSVERPFLEGUNG. MEHR VITAMINE, MEHR GESUNDHEIT, MEHR GESCHMACK! GESUNDES ESSEN MUSS SCHMECKEN! LIEBE LESERINNEN UND LESER, vitesca versorgt

Mehr

Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung!

Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung! Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung! GROSSER GENUSS FÜR KLEINE GENIESSER! Vollwertige Mahlzeiten geben Kindern die nötige Energie, wissen daher genau, was bei den kleinen Genießern

Mehr

Kinder- und Schüler Speiseplan KW 41 Mittagessen -tagesfrisch gekocht- Wir kochen gerne für Kinder!

Kinder- und Schüler Speiseplan KW 41 Mittagessen -tagesfrisch gekocht- Wir kochen gerne für Kinder! Kinder- und Schüler Speiseplan KW 41 Montag Hausgemachte Portion Rühreier Eier zählt zu den wertvollsten 05.10.2015 Rindfleischbällchen dazu Rahmspinat Lebensmittel. Enthält hochwertiges Eiweiß in Kräutersoße,

Mehr

Essen und Trinken. III/2-NJ5/1.12/Šv

Essen und Trinken. III/2-NJ5/1.12/Šv Essen und Trinken III/2-NJ5/1.12/Šv 1. Tschechische Küche Obsah 2. Diskussion Was essen Sie gern? 3. Ausländische Gerichte 4. Deutschland, Österreich, die Schweiz 5. Fast-Food 6. Rollenspiel ein Restaurant

Mehr

PRESSEINFORMATION. Kitas und Schulen: Ausgewogene Ernährung, die Spaß macht

PRESSEINFORMATION. Kitas und Schulen: Ausgewogene Ernährung, die Spaß macht vom 28. Juni 2010 Ihr Gesprächspartner: Judith Raußen Tel: 05971 / 799-9809 Fax: 05971/ 799-7809 e-mail: presse@apetito.de www.apetito.de Kitas und Schulen: Ausgewogene Ernährung, die Spaß macht Eine ausgewogene,

Mehr

Übungen zum Text: ESSEN

Übungen zum Text: ESSEN Übungen zum Text: ESSEN Mein Name ist Else, Else Tetzlaff. Mein Tag beginnt mit dem Frühstück. Um sechs Uhr frühstücke ich zusammen mit meinem Mann Robert, die Kinder schlafen dann noch. Ich trinke Tee

Mehr

Umfrage. zur Essenversorgung an der Grundschule Birkenwerder

Umfrage. zur Essenversorgung an der Grundschule Birkenwerder Umfrage zur Essenversorgung an der Grundschule Birkenwerder Umfrage: April 2007 Auswertung: Mai 2007 Autoren: Petra Steinbeiß und Ilona Sterzik Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise zur Auswertung der Umfrage...1

Mehr

Essen und Treffen Seniorengerechte Angebote in Bamberg

Essen und Treffen Seniorengerechte Angebote in Bamberg Essen und Treffen Seniorengerechte e in Bamberg Essen und Treffen - Seniorengerechte e in Bamberg In Bamberg gibt es dank der Träger sozialer Einrichtungen und des engagierten, ehrenamtlichen Einsatzes

Mehr

Bundesweite Erhebung zur Qualität der Schulverpflegung Schülerfragebogen Sekundarbereich I (Bundesland: )

Bundesweite Erhebung zur Qualität der Schulverpflegung Schülerfragebogen Sekundarbereich I (Bundesland: ) Bundesweite Erhebung zur Qualität der Schulverpflegung Schülerfragebogen Sekundarbereich I (Bundesland: ) Liebe Schülerin, lieber Schüler, wir möchten gerne wissen, wie zufrieden Du mit der Verpflegung

Mehr

AOK KochWerkstatt Aktuelle Küchentrends

AOK KochWerkstatt Aktuelle Küchentrends AOK - Die Gesundheitskasse Neckar-Fils AOK KochWerkstatt Aktuelle Küchentrends After-Work-Küche AOK-KochWerkstatt Bezirksdirektion Neckar-Fils After-Work-Küche Ab nach Hause und rein in die Küche. Gesund

Mehr

Herzlich Willkommen im Weinlokal mit jungem Stil

Herzlich Willkommen im Weinlokal mit jungem Stil Herzlich Willkommen im Weinlokal mit jungem Stil Liebevoll nennen wir uns auch Sophie, denn es stellt perfekt unsere familiäre gemütliche Atmosphäre dar mit der wir Sie kulinarisch verwöhnen möchten. Klassische

Mehr

Seniorenteller - nein danke!

Seniorenteller - nein danke! Seniorenteller - nein danke! 1. Gesundes Essen und Trinken 2. Brauchen ältere und alte Menschen eine besondere Ernährung? (ab 60 +) 3. Ernährung von Senioren in der GV Ernährungsberatung à la carte Was

Mehr

Food&Beverage Management Umfrage 2015

Food&Beverage Management Umfrage 2015 www.scout24.ch Food&Beverage Management Umfrage 2015 Flamatt 26.05.2015 Peter-Lukas Schellenberg www.scout24.ch Food&Beverage Umfrage Auswertung und Massnahmen Inhaltsverzeichnis 1. Wie beurteilst du 2.

Mehr

Elternumfragebogen 2014/2015

Elternumfragebogen 2014/2015 Elternumfragebogen 2014/2015 1. Wie sind Sie mit dem Hort palladi? sehr befriedigend weniger weil super Unterstützung, haben immer ein Ohr offen bei Problemen. ihr wirklich das tut was auch versprochen

Mehr

Essen und Trinken in der Ganztagsschule

Essen und Trinken in der Ganztagsschule Essen und Trinken in der Ganztagsschule 1 Essen und Trinken in der Ganztagsschule 1. Rahmenkriterien für das Verpflegungsangebot 2. Interaktive Angebote zur Ernährungserziehung 2Ernährung 2 Bedeutung der

Mehr

Untergruppe Studenten aus Untergruppe Cottbus aus Mensaumfrage 2012. Erfasste Fragebögen = 162. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Untergruppe Studenten aus Untergruppe Cottbus aus Mensaumfrage 2012. Erfasste Fragebögen = 162. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Untergruppe Studenten aus Untergruppe Cottbus aus Mensaumfrage 2012 Erfasste Fragebögen = 162 Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert Fragetext

Mehr

Optimal A1/Kapitel 5 Essen-Trinken-Einkaufen Speisekarte

Optimal A1/Kapitel 5 Essen-Trinken-Einkaufen Speisekarte Speisekarte Was ist was? Ordnen Sie zu. warme Getränke kalte Getränke Frühstück kleine Speisen Apfelsaft Bio-Frühstück Cappuccino Cola, Fanta Ei, Brötchen, Butter, Marmelade Espresso Kaffee Käse-Sandwich

Mehr

Informationen zum Baustein 11: Jetzt esse ich mit euch!

Informationen zum Baustein 11: Jetzt esse ich mit euch! Informationen zum Baustein 11: Jetzt esse ich mit euch! zusammengestellt von Referentin Bettina Dörr Diplom-Ökotrophologin Grundsätze für ein optimales Familienessen Den richtigen Kurs halten Als Eltern

Mehr

Kriterien für die Mittagsverpflegung in Kindergärten. für Caterer, Selbstversorger und Tagesmütter/Tagesväter. Basisvoraussetzung mit WiNKi Logo

Kriterien für die Mittagsverpflegung in Kindergärten. für Caterer, Selbstversorger und Tagesmütter/Tagesväter. Basisvoraussetzung mit WiNKi Logo Kriterien für die Mittagsverpflegung in Kindergärten für Caterer, Selbstversorger und Tagesmütter/Tagesväter Basisvoraussetzung mit WiNKi Logo Qualitätsstandards für die Verpflegung in Tageseinrichtungen

Mehr

So geht s: dauerhaft abnehmen

So geht s: dauerhaft abnehmen So geht s: dauerhaft abnehmen Auf diese Weise sparen Sie die nötigen Kalorien, müssen aber nicht weniger essen und werden gut satt. Gleichzeitig und das ist ganz entscheidend müssen Sie ihre Essgewohnheiten

Mehr

Die Mensa. Eine gemeinsame Mensa für GGS Carl-Schurz-Schule Freiherr-vom-Stein Realschule Tannenbusch Gymnasium

Die Mensa. Eine gemeinsame Mensa für GGS Carl-Schurz-Schule Freiherr-vom-Stein Realschule Tannenbusch Gymnasium Die Mensa Eine gemeinsame Mensa für GGS Carl-Schurz-Schule Freiherr-vom-Stein Realschule Tannenbusch Gymnasium Die Mensa verfügt über 260 Sitzplätze und wurde im September 2013 eröffnet. Mensabetrieb durch

Mehr

Erste Ergebnisse der Online-Befragung zur Schulmensa

Erste Ergebnisse der Online-Befragung zur Schulmensa Erste Ergebnisse der Online-Befragung zur Schulmensa 1 Erste Ergebnisse der Online-Befragung zur Schulmensa Befragungszeitraum: 26.11.2013 bis 31.01.2014 Teilnahme der weiterführenden Schulen: 14 von 15

Mehr

Ergebnisse des Elternabend zum Thema Gesunde Kinderernährung

Ergebnisse des Elternabend zum Thema Gesunde Kinderernährung Ergebnisse des Elternabend zum Thema Gesunde Kinderernährung 10.03.2009 Antworten auf die eingereichten Fragen: Vorteile und Nachteile von Rohkost gegenüber gekochtem Gemüse: Rohkost ist tatsächlich schwerer

Mehr

Siegel. Deutschland, wie es isst. Der BMEL-Ernährungsreport 2016 Tabellenband

Siegel. Deutschland, wie es isst. Der BMEL-Ernährungsreport 2016 Tabellenband Siegel Der BMELErnährungsreport 2016 Tabellenband DATEN ZUR UNTERSUCHUNG Titel der Untersuchung: Auftraggeber: Besministerium für Ernährung Landwirtschaft (BMEL) Institut: forsa. Politik Sozialforschung

Mehr

Irmgard Fortis, Johanna Kriehuber, Ernst Kriehuber. Ernährung bei Gicht. maudrich.gesund essen

Irmgard Fortis, Johanna Kriehuber, Ernst Kriehuber. Ernährung bei Gicht. maudrich.gesund essen Irmgard Fortis, Johanna Kriehuber, Ernst Kriehuber Ernährung bei Gicht maudrich.gesund essen InhaltsverzeIchnIs ENTSTEHUNG VON GICHT 6 DIAGNOSE, THERAPIE UND VORBEUGUNG VON GICHT 13 ERNÄHRUNG BEI GICHT

Mehr

Qualitätsmanagement der Stuttgarter Mensen - Holzgartenstraße -

Qualitätsmanagement der Stuttgarter Mensen - Holzgartenstraße - Qualitätsmanagement der Stuttgarter Mensen - Holzgartenstraße - Adressierte Online-Befragung 1. Welle Juni/Juli 2012 Inhaltsverzeichnis Seite Hintergrund und Zielsetzung 3 Methode, Stichprobe und Ausschöpfungsquote

Mehr

Little Book of. Wild Cooking. 10 Rezepte für Draußen. Alles schmeckt besser in der freien Natur!

Little Book of. Wild Cooking. 10 Rezepte für Draußen. Alles schmeckt besser in der freien Natur! Little Book of Wild Cooking 10 Rezepte für Draußen Alles schmeckt besser in der freien Natur! Wir lieben die Natur und wir lieben es, im Freien zu kochen. So lag es Nahe, all unser Wissen in diesem Little

Mehr

B1, Kap. 27, Ü 1b. Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt?

B1, Kap. 27, Ü 1b. Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt? Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt? B1, Kap. 27, Ü 1b 1 Essen ist mein Hobby, eigentlich noch mehr das Kochen. Ich mache das sehr gern, wenn ich Zeit habe. Und dann genieße ich mit meiner Freundin das

Mehr

Schnelle und einfache Rezeptideen für das Kochen mit der 3 Weisheiten Körnermischung

Schnelle und einfache Rezeptideen für das Kochen mit der 3 Weisheiten Körnermischung Schnelle und einfache Rezeptideen für das Kochen mit der 3 Weisheiten Körnermischung Danke für dein Interesse an den 3 Weisheiten Rezepten von Monika Mücke! Mit dieser PDF möchten wir dir ein paar wertvolle

Mehr

Gemeinsam Kochen mit Kindern

Gemeinsam Kochen mit Kindern Elterncoaching Gemeinsam Kochen mit Kindern Kochen ist im Trend. Fast jeder Fernsehsender bringt mehrmals pro Woche verschiedenste Kochsendungen. Junge, unkonventionelle Spitzenköche sprießen nur so aus

Mehr

ABENDKARTE. Herzlich willkommen im KALKAN s - Restaurant & Lounge.

ABENDKARTE. Herzlich willkommen im KALKAN s - Restaurant & Lounge. ABENDKARTE Herzlich willkommen im KALKAN s - Restaurant & Lounge. Gerne verwöhnen wir Sie mit unseren Köstlichkeiten von der Abendkarte täglich ab 18:00 Uhr. Die integrierte Snackkarte gilt durchgehend

Mehr

Bewertung und Optimierung des Angebots der Kantinen der Stadt Freiburg nach gesundheitlichen Gesichtspunkten

Bewertung und Optimierung des Angebots der Kantinen der Stadt Freiburg nach gesundheitlichen Gesichtspunkten Die Geschmäcker sind verschieden Eine gesunde Kantine für Frauen und Männer Projekt Bewertung und Optimierung des Angebots der Kantinen der Stadt Freiburg nach gesundheitlichen Gesichtspunkten 16.10.2009

Mehr

WINZERMEISTER A. ACKERMANN 55296 HARXHEIM * TELEFON 06138 6841 WWW.STEIGERHOF-HARXHEIM.DE. Gutsschänke

WINZERMEISTER A. ACKERMANN 55296 HARXHEIM * TELEFON 06138 6841 WWW.STEIGERHOF-HARXHEIM.DE. Gutsschänke WINZERMEISTER A. ACKERMANN 55296 HARXHEIM * TELEFON 06138 6841 WWW.STEIGERHOF-HARXHEIM.DE Gutsschänke Öffnungszeiten: Donnerstag, Freitag, Montag ab 18.00 Uhr Samstag und Sonntag ab 17.00 Uhr Sie können

Mehr

Schritte. im Beruf. Deutsch für Kellnerinnen und Kellner. 1 Im Restaurant. richtig. a Ordnen Sie die Wörter zu.

Schritte. im Beruf. Deutsch für Kellnerinnen und Kellner. 1 Im Restaurant. richtig. a Ordnen Sie die Wörter zu. 1 Im Restaurant a Ordnen Sie die Wörter zu. die Tischdecke, -n der flache Teller, - die Serviette, -n das Fischbesteck, -e der Zahnstocher, - der Essig / das Öl die Speisekarte, -n das Ketchup der Zucker

Mehr

Wissenswertes zum gemeinschaftlichen Mittagessen

Wissenswertes zum gemeinschaftlichen Mittagessen Wissenswertes zum gemeinschaftlichen Mittagessen der Staatlichen Ballettschule Berlin und Schule für Artistik Häufig gestellte Fragen Gibt es an allen Schultagen ein warmes Essen? Auch am Samstag? Wie

Mehr

Auswertung Kundenumfrage Bäckerei Immerfrisch Gipfelgasse 9 1212 Gipflingen

Auswertung Kundenumfrage Bäckerei Immerfrisch Gipfelgasse 9 1212 Gipflingen Auswertung Kundenumfrage Bäckerei Immerfrisch Gipfelgasse 9 1212 Gipflingen Umfrage vom Juli 2013 Verteilte Fragebögen: 200 Ex. Rücklauf: 117 Ex. = 58,5 % Auswertung Kundenumfrage Bäckerei Immerfrisch,

Mehr

Kostformbeschreibung Schluckstörungen (Dysphagie)

Kostformbeschreibung Schluckstörungen (Dysphagie) Kostformbeschreibung Schluckstörungen (Dysphagie) Ernährungsprinzip Für einen reibungs- und gefahrlosen Ablauf beim Essen und Trinken müssen allgemeine kognitive motorische Voraussetzungen erfüllt sein.

Mehr

Richtig einkaufen bei Gicht

Richtig einkaufen bei Gicht Einkaufsführer Richtig einkaufen bei Gicht Für Sie bewertet: Über 900 Fertigprodukte und Lebensmittel von Karin Hofele 1. Auflage MVS Medizinverlage Stuttgart 2008 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Sustainable Austria 51. Tipps für dich!

Sustainable Austria 51. Tipps für dich! Sustainable Austria 51 Tipps für dich! www.cleaneuro.at cleaneuro hilft dir, bei deinen Einkäufen auf Umwelt, Menschen und Klima zu achten. Mehr Infos dazu gibt es in der Heftmitte, viele Anregungen zur

Mehr

Bio-Essen an der BOKU- Türkenschanze

Bio-Essen an der BOKU- Türkenschanze Bio-Essen an der BOKU- Türkenschanze Ergebnisse einer Umfrage von Boku- Studierenden im SS 2011 im Rahmen der LVA Marktforschung & Marktanalyse Peter Schwarzbauer und Stefan Weinfurter Auswertungsstand:

Mehr

Kinder und gesunde Ernährung

Kinder und gesunde Ernährung ELTERNCOACHING Kinder und gesunde Ernährung Für eine optimale Entwicklung des Körpers ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung im Kindes- und Jugendalter eine wichtige Voraussetzung. Sie wirkt sich bis

Mehr

= positiv = Kompromiss = negativ = ohne Bewertung

= positiv = Kompromiss = negativ = ohne Bewertung Häufig gestellte Fragen zur Kinderernährung Grundlagen für alle Aussagen sind Faltblatt mein Kindergarten-/Pausenfrühstück 5 Sterne für gesunde Zähne Infoblatt Kinderlebensmittel Ausarbeitung zum Thema

Mehr

Rund um die Einrichtung des MensaMax Kontos

Rund um die Einrichtung des MensaMax Kontos Stand Januar 2015 Rund um die Einrichtung des MensaMax Kontos Wie melde ich mich bei MensaMax an? Um auf die Internetseite von MensaMax zu gelangen, geben Sie folgende Adresse ein: https://login.mensaservice.de

Mehr

ELS Schule Deutschabteilung 6.Klasse Wiederholung 1

ELS Schule Deutschabteilung 6.Klasse Wiederholung 1 Lesen: Texterfassung! Lest den Text und beantwortet die Fragen! Zum Frühstück gibt es in Deutschland oft Brot oder Brötchen mit Butter und Marmelade oder mit Wurst und Käse. Einige Deutschen essen zum

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar SPASS AM KOCHEN Normalerweise kocht die luxemburgische Starköchin Léa Linster mit bekannten und gut ausgebildeten Köchen. Doch Léa Linster möchte auch anderen den Spaß am Kochen vermitteln: In ihrem Restaurant

Mehr

Ergebnisprotokoll des Arbeitstreffen vom 6. Oktober 2011

Ergebnisprotokoll des Arbeitstreffen vom 6. Oktober 2011 Ergebnisprotokoll des Arbeitstreffen vom 6. Oktober 2011 Ziel: Der Zuckerfreie Vormittag soll flächendeckend in hessischen Kindertageseinrichtungen umgesetzt werden. Was ist der Zuckerfreie Vormittag?

Mehr

Unser 3. Tag der Schulverpflegung am stand unter dem Motto: Fleisch hat heute schulfrei

Unser 3. Tag der Schulverpflegung am stand unter dem Motto: Fleisch hat heute schulfrei Unser 3. Tag der Schulverpflegung am 26.09.2013 stand unter dem Motto: Fleisch hat heute schulfrei Einleitung Auch in diesem Jahr haben sich mehrere Klassen an dem Projekttag, dem Tag der Schulverpflegung,

Mehr

Jedem das Seine, aber allen das Beste!

Jedem das Seine, aber allen das Beste! Jedem das Seine, aber allen das Beste! Für Kinder zu kochen ist eine fantastische Aufgabe. Bei der Zubereitung dieser speziellen Mahlzeiten gefällt mir, dabei immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt

Mehr

Die Grundlage dieses Ernährungskonzeptes bilden fundierte wissenschaftliche Studien und Expertenmeinungen.

Die Grundlage dieses Ernährungskonzeptes bilden fundierte wissenschaftliche Studien und Expertenmeinungen. Am Heidbergstift 4 28717 Bremen Fon: 0421/16766880 Fax: 0421/16766889 www.zwergenland-bremen.de Das Ernährungskonzept 1. Ernährung und Gesundheit Eine gesunde Ernährung stellt eine wichtige Säule der Gesundheitsförderung

Mehr

39 TCM-Rezepte für dein Kind

39 TCM-Rezepte für dein Kind Katharina Ziegelbauer 39 TCM-Rezepte für dein Kind dein Kind gesund und stark aufwächst Impressum: 2014 Katharina Ziegelbauer Schottenfeldgasse 78/6 1070 Wien www.ernaehrungsberatung-wien.at 1. Auflage

Mehr

Evaluierung EU-Schulfruchtprogramm Baden-Württemberg

Evaluierung EU-Schulfruchtprogramm Baden-Württemberg Evaluierung EU-Schulfruchtprogramm Baden-Württemberg Für die Teilnahme am EU-Schulfruchtprogramm sind verschiedene Vorgaben zu erfüllen. Eine davon ist die Verpflichtung das Schulfruchtprogramm regelmäßig

Mehr

Fragebogen zur Übung: Praktische Datenerhebung

Fragebogen zur Übung: Praktische Datenerhebung Datum.. Identifikationsnummer../ (Geburtsdatum des Interviewers und laufende Nummer des Interviews) ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Patienten - Speiseplan

Patienten - Speiseplan Patienten - Speiseplan für die Woche vom 20.06. - 26.06.2016 Als Patient ohne Diätverordnung haben Sie täglich die Auswahl zwischen maximal sechs Kostformen (grau unterlegt). Außerdem haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

Speisen-/ Getränkekarte. Gerne begrüßen wir Sie an unserer Theke.

Speisen-/ Getränkekarte. Gerne begrüßen wir Sie an unserer Theke. Speisen-/ Getränkekarte Gerne begrüßen wir Sie an unserer Theke. Lieber Gast, wir freuen uns, dass Sie das Paradieschen BioBistro besuchen und möchten, dass Sie in vollen Zügen die mit Liebe von unserer

Mehr

Angebotsbüfett 1 außer Haus für 10 Personen Spezialitäten aus Bulgarien

Angebotsbüfett 1 außer Haus für 10 Personen Spezialitäten aus Bulgarien Angebotsbüfett 1 Tarator 10 Portionen Joghurt Suppe Traditionelle bulgarische Suppe im Sommer Kalte Joghurtsuppe mit frische Gurken, Joghurt, Dill, Knoblauch, Öl mit Nüße garniert ist ein erfrischendener

Mehr

Abendbrot. Abendessen. Auflauf. Becher. Besteck. viele Abendbrote. viele Abendessen. viele Aufläufe. viele Becher. viele Bestecke

Abendbrot. Abendessen. Auflauf. Becher. Besteck. viele Abendbrote. viele Abendessen. viele Aufläufe. viele Becher. viele Bestecke Abendbrot viele Abendbrote Mein Vater und ich essen um 18 Uhr Abendbrot. Es gibt Brot mit Käse und Wurst. Abendessen viele Abendessen Mein Vater und ich essen um 18 Uhr Abendessen. Es gibt Suppe und Nudeln.

Mehr

Truckerportion: extra große Portion Beilagen für den extra großen Hunger auf Anfrage und ohne Mehrpreis!

Truckerportion: extra große Portion Beilagen für den extra großen Hunger auf Anfrage und ohne Mehrpreis! Speisekarte Truckerportion: extra große Portion Beilagen für den extra großen Hunger auf Anfrage und ohne Mehrpreis! 10% Ermässigung für MAXI-Club Mitglieder nach Vorlage des Clubausweises! Gerne geben

Mehr

Checkliste zu den Rahmenbedingungen der Gemeinschaftsverpflegung

Checkliste zu den Rahmenbedingungen der Gemeinschaftsverpflegung Regional und saisonal, heimische Produkte Obst und Gemüse Wir achten auf Regionalität und Saisonalität Saisonal einkaufen spart Geld und schont die Umwelt. Der Obst und Gemüse Saisonkalender zeigt Ihnen

Mehr

Wir freuen uns, Sie in unserem Restaurant rondo herzlich willkommen zu heissen.

Wir freuen uns, Sie in unserem Restaurant rondo herzlich willkommen zu heissen. HERZLICH WILLKOMMEN! Lieber Gast Wir freuen uns, Sie in unserem Restaurant rondo herzlich willkommen zu heissen. Bei uns finden Sie eine grosse Auswahl an liebevoll zubereiteten Speisen von bester Qualität.

Mehr

Sporternährung. Team Solothurn / Zuchwil - Theorie

Sporternährung. Team Solothurn / Zuchwil - Theorie Team Solothurn / Zuchwil - Theorie Sporternährung 1. Einführung 2. Kohlenhydrate 3. Flüssigkeit 4. Matchtag 5. Training 6. Regeneration 7. Team Solothurn / Zuchwil 8. Zusammenfassung 9. Lebensmittelpyramide

Mehr

Patienten - Speiseplan

Patienten - Speiseplan Patienten - Speiseplan für die Woche vom 18.07.11 24.07.11 Als Patient ohne Diätverordnung haben Sie täglich die Auswahl zwischen sechs Kostformen (grau unterlegt). Außerdem haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

Das Histamin-Kochbuch. 200 leckere histaminarme Rezepte für jeden Anlass

Das Histamin-Kochbuch. 200 leckere histaminarme Rezepte für jeden Anlass Das Histamin-Kochbuch 200 leckere histaminarme Rezepte für jeden Anlass Autorin: Sigi Nesterenko www.gesundheits-ebooks.de Inhaltsverzeichnis Vorwort... Seite 3 Das sollten Sie auch wissen... Seite 6 Tipps...

Mehr

Unser Weg zum BeKi-Zertifikat. Kindertagesstätte am Park in Metzingen

Unser Weg zum BeKi-Zertifikat. Kindertagesstätte am Park in Metzingen Unser Weg zum BeKi-Zertifikat Kindertagesstätte am Park in Metzingen Wunschvorstellung Schrank im Mitarbeiterzimmer Das schmeckt. Nahrungsaufnahme ist nicht nur ein biologischer Prozess Viele Faktoren

Mehr

Praxistipps rund um die Speisenplanung

Praxistipps rund um die Speisenplanung Praxistipps rund um die Speisenplanung Sie haben Ihren Speiseplan ausgewertet und haben nun Anhaltspunkte für eine Optimierung. Hierfür haben wir nützliche Tipps für Sie zusammengestellt. Wenn Sie Veränderungen

Mehr

GastroService Remuß Marco Remuß, Hotelmeister (IHK)

GastroService Remuß Marco Remuß, Hotelmeister (IHK) GastroService Remuß Marco Remuß, Hotelmeister (IHK) Schulverpflegung aus Meisterhand Integrationsbetrieb Verwaltung: Königseschstr. 60 48431 Rheine Tel.: 05971-8003068 Fax: 05971-8003069 email:info@gastroservice-remuss.de

Mehr

Willkommen. in unserer großen Küche

Willkommen. in unserer großen Küche Willkommen in unserer großen Küche Der GROSSMANN Premium-Gedanke Guter Geschmack ist kein Zufall GROSSMANN Feinkost bietet Convenience- Produkte vom Feinsten für Hotellerie und Gastronomie. Seit 40 Jahren

Mehr

Konzeption der Markt- und Preisberichterstattung für die Öko-Branche

Konzeption der Markt- und Preisberichterstattung für die Öko-Branche Konzeption der Markt- und Preisberichterstattung für die Öko-Branche Befragung von Schlüsselakteuren für die Bedarfsermittlung Durchführung: AgroMilagro research In Kooperation mit dem BÖLW Sehr geehrte

Mehr

Seerose Vegetarisches Büfett & Partyservice

Seerose Vegetarisches Büfett & Partyservice Seerose Vegetarisches Büfett & Partyservice Mehringdamm 47 10961 Berlin Telefon: 030-69 81 59 27 Fax: 030-74 07 30 63 E-Mail: seeroseberlin@web.de Öffnungszeiten: mo bis sa 9 24; sonntags 12 23 Uhr Inhalt

Mehr

Genuss wird bei uns auch ohne G gross geschrieben

Genuss wird bei uns auch ohne G gross geschrieben enuss wird bei uns auch ohne gross geschrieben Liebe äste Seit jeher pflegen wir im Restaurant Hof eine Kultur, die sich am Kostbaren orientiert. Unser Küchenchef Philippe Bildstein und sein Team verwenden

Mehr

Hallo lieber Schüler,

Hallo lieber Schüler, Am 19.1.2010 wurde von der Fa. Geiser eine Umfrage unter den Schüler/Innen durchgeführt. Die Auswertung wurde von Frau Ziegler auf einem Plakat in der Mensa ausgehängt. Hier die Ergebnisse der Befragung:

Mehr

4 Bitten und Beschwerden

4 Bitten und Beschwerden 4 Bitten und Beschwerden 1 Es gibt keine Linsensuppe mehr... Einige Gerichte von der Tageskarte gibt es nicht mehr. So können Sie reagieren: Entschuldigen: Entschuldigen Sie. Ich bedaure. Es tut mir leid.

Mehr

nur das Beste geniessen savourer les meilleurs Ratgeber Traitafina AG, CH-5600 Lenzburg, www.traitafina.ch

nur das Beste geniessen savourer les meilleurs Ratgeber Traitafina AG, CH-5600 Lenzburg, www.traitafina.ch menu mobile nur das Beste geniessen savourer les meilleurs Ratgeber Traitafina AG, CH-5600 Lenzburg, www.traitafina.ch TRAITAFINA KOMPETENZ IN ERNÄHRUNGSFRAGEN Wir setzen uns mit diversen Aktivitäten für

Mehr

Vibono Coaching Brief -No. 34

Vibono Coaching Brief -No. 34 10 Abnehmtipps fürs Büro und unterwegs Vibono GmbH 2011-2012, www.vibono.de 10 Abnehmtipps fürs Büro und unterwegs Wer den ganzen Tag im Büro oder viel unterwegs ist, tut sich oft schwer, gesund zu essen.

Mehr

106 Kraftbrühe mit Einlage 4,50. 290 Unsere Handkäs-Suppe 4,90. 111 Fitness-Salat 7,90. 115 Mühlensalat 9,50. 116 Nizza-Salat 11,50

106 Kraftbrühe mit Einlage 4,50. 290 Unsere Handkäs-Suppe 4,90. 111 Fitness-Salat 7,90. 115 Mühlensalat 9,50. 116 Nizza-Salat 11,50 Suppen 106 Kraftbrühe mit Einlage 4,50 290 Unsere Handkäs-Suppe 4,90 Salate 111 Fitness-Salat 7,90 Blattsalate der Saison mit Kernen, Crôutons, Obst, Gurke und Tomate 115 Mühlensalat 9,50 Marktsalate mit

Mehr

Eurolingua. Materialien zu unseren Lehrwerken. Guten Appetit! Eurolingua Band 2, Einheit 6. Übung 1 Im Restaurant. Ergänzen Sie die Dialoge. 1. +?

Eurolingua. Materialien zu unseren Lehrwerken. Guten Appetit! Eurolingua Band 2, Einheit 6. Übung 1 Im Restaurant. Ergänzen Sie die Dialoge. 1. +? Band 2, Einheit 6 Guten Appetit! Übung 1 Im Restaurant. Ergänzen Sie die Dialoge. 1. +? Ich hätte gern ein Steak. + Und als? Bratkartoffeln oder Pommes? Bratkartoffeln. Und einen Salat. 2. +? Ja, das Schnitzel

Mehr

Sonntagsbrunch von 10.00-14.00 Uhr Frühstück: Mo bis Sa von 10.00-11.30 Uhr

Sonntagsbrunch von 10.00-14.00 Uhr Frühstück: Mo bis Sa von 10.00-11.30 Uhr Frühstück & Brunch Sonntagsbrunch von 10.00-14.00 Uhr Frühstück: Mo bis Sa von 10.00-11.30 Uhr Petit Déjeuner "Capri" Ein Croissant, zwei kleine Brötchen, Butter, Marmelade 1,2,5, Honig, Nutella 1,3,5,6

Mehr

Was Sie schon immer über das Mittagessen in der Schule wissen wollten.

Was Sie schon immer über das Mittagessen in der Schule wissen wollten. Gesunde Ernährung macht Schule! Was Sie schon immer über das Mittagessen in der Schule wissen wollten. Schule 10 wichtige Fragen: Und 10 Antworten, warum unser Essen Ihrem Kind so schmeckt. Für Kinder

Mehr

Das Menü. Was ist das eigentlich?

Das Menü. Was ist das eigentlich? Übersicht über die Stationen: Station Das Menü Medien: Text, Kontrollkarte Station Das Festmenü Medien: Legekärtchen, Legefeld, Kontrollkarte Station Das moderne Menü Medien: Legekärtchen, Legefeld, Kontrollkarte

Mehr