Abwesenheit Wenn Ihr Kind den Kindergarten nicht besuchen kann (Urlaub, Krankheit...), geben Sie uns bitte Bescheid.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Abwesenheit Wenn Ihr Kind den Kindergarten nicht besuchen kann (Urlaub, Krankheit...), geben Sie uns bitte Bescheid."

Transkript

1 Adresse Kindergarten Federseezwerge Bad Buchau Auf dem Bahndamm Bad Buchau Aufsichtspflicht Die Aufsichtspflicht im Kindergarten besteht erst dann, wenn Sie Ihr Kind im Gruppenraum abgeben. Sie endet mit der Abholung des Kindes. Auf dem Nachhauseweg sind Sie für Ihr Kind verantwortlich. Bei Festen und Veranstaltungen des Kindergartens liegt die Aufsichtspflicht bei den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten. Abholen Bitte planen Sie beim Abholen Ihres Kindes genügend Zeit ein, damit es seine Sachen mit denen es im Kindergarten gerade gespielt hat noch aufräumen und sich gegebenenfalls noch anziehen kann. Achten Sie bitte darauf dass sich Ihr Kind persönlich bei seiner Erzieherin verabschiedet. Abwesenheit Wenn Ihr Kind den Kindergarten nicht besuchen kann (Urlaub, Krankheit...), geben Sie uns bitte Bescheid. Änderungen Telefonnummern sollten immer aktuell sein. Nur so können wir Sie im Notfall erreichen. Bitte geben Sie uns Änderungen weiter. Benachrichtigen Sie uns bitte auch bei Geburt oder 18. Geburtstag eines Geschwisterkindes.

2 An und Ausziehen Ein Schritt zur Förderung der Selbständigkeit Ihres Kindes ist das eigenständige Anziehen, wobei wir die Lernschritte der Kinder selbstverständlich unterstützen und bei Schwierigkeiten helfen. Basteln Je nach Jahreszeit oder Thema gibt es in allen Gruppen unterschiedliche Bastelangebote für die Kinder. Teilweise nehmen die Kinder ihre Basteleien mit nach Hause. Viele Basteleien werden aber auch im Gruppenraum oder vor der Gruppe zu bewundern sein. Beobachtung Wir beobachten Ihr Kind regelmäßig im Alltag. Wir führen auch einen Beobachtungsbogen der als Grundlage für das Entwicklungsgespräch dient. Bettwäsche Die Ganztageskinder sollten ihre Bettwäsche von daheim mitbringen. Eine Zudecke, ein Kissen und ein Kuscheltier nach Bedarf. Sie wissen selbst am besten was ihr Kind hierfür benötigt und mit wie sich wohlfühlt. Leintücher werden vom Kindergarten gestellt. Bitte nehmen Sie die Sachen einmal im Monat zum waschen mit nach Hause. Briefkasten Vor jeder Gruppentür hängt ein Briefkasten in Form eines Zwergs. Jede Familie hat dort ein eigenes Fach in dem wir die Post für Sie deponieren. Bitte schauen Sie regelmäßig nach, ob Sie Post haben.

3 Charakteristik Unser Kindergarten besteht aus 6 Kindergartengruppen und 2 Krippengruppen. Jede Gruppe wird von einer Erzieherin geleitet und von mindestens einer Zweitkraft dabei unterstützt. Die Leitung des Kindergartens ist freigestellt von der Gruppenarbeit und Montag und Dienstag ganztags und Mittwoch und Donnerstag vormittags im Haus. Demokratie In unserem Kindergarten sollen die Kinder partnerschaftliches und demokratisches Verhalten lernen. Elternarbeit Die Elternarbeit ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Ein guter Kontakt zu den Eltern und das Wissen um die häusliche Situation helfen uns dabei, die Kinder ganzheitlich kennen- und verstehen zu lernen. Durch Veranstaltungen in unserem Kindergarten bieten sich viele Möglichkeiten zum Gespräch und zum Kennenlernen. Elternecke Im Eingangsbereich unseres Kindergartens befindet sich die Elternecke. Hier können Sie sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee zum gegenseitigen Austausch treffen. Die Elternecke ist täglich von 7.00 bis 9.30 Uhr geöffnet. Eingewöhnungsgespräch Nachdem ihr Kind ca. 6-8 Wochen den Kindergarten besucht hat, führen wir mit ihnen gerne ein Eingewöhnungsgespräch. Dabei soll es um die Eingewöhnung ihres Kindes in die Gruppe und den Alltag gehen. Bitte kommen Sie auf die Erzieherin Ihrer Gruppe zu, wenn Sie dies wünschen.

4 Elterngespräche "Tür und Angel - Gespräche" sind wichtig für kurze Informationen oder bei Fragen. Bei Problemen oder längeren Gesprächen, vereinbaren Sie bitte einen Termin für ein Elterngespräch. Entwicklungsgespräch Dieses findet jährlich statt. Bei dem Entwicklungsgespräch werden wir uns gezielt über Entwicklungsschritte Ihres Kindes austauschen. Diese Entwicklungsschritte werden im Portfolio (siehe unter P ) und in einem Beobachtungsbogen über das ganze Jahr von uns dokumentiert. Elternbeirat Aus der Elternschaft wird ein Elternbeirat gewählt. Er fördert die Zusammenarbeit mit dem Kindergartenteam und der Trägerschaft, ist Sprachrohr für Anliegen der Eltern und nimmt eine Vermittlerfunktion wahr. Die Namen der Elternvertreter hängen im Eingangsbereich aus. Erzieherinnen Wir, die Erzieherinnen,... - sind fachlich kompetent - Ihre Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit - unsere Arbeit richtet sich nach den Bedürfnissen und Anliegen der Kinder - Eltern sind unsere Erziehungspartner und unterstützen unsere pädagogische Arbeit Freispiel Im Freispiel können sich die Kinder das Spiel, den Spielpartner und die Spieldauer frei wählen und erlangen so manuelle Fertigkeiten. Durch die teiloffene Form können sich alle Kinder

5 gegenseitig in den Gruppen besuchen oder sich zum gemeinsamen Spiel in den Funktionsräumen treffen. Sie üben sich im sozialen Umgang. Gleichzeitig finden freie Beschäftigungsangebote, die sich an den Interessen und der jeweiligen Gruppensituation ausrichten, statt. Ferien Die Ferientermine werden zu Beginn des Kindergartenjahres vom Personal, dem Elternbeirat und der Trägerschaft festgelegt. Sie sind immer während der gesetzlichen Schulferien. Fotos Über die gesamte Kindergartenzeit werden Fotos von Ihrem Kind gemacht, die im Portfolio gesammelt werden. Hierfür entsteht ein Unkostenbeitrag von 4.-, der zu Beginn der Kindergartenzeit einmalig von jedem Kind eingesammelt wird. Geburtstag Für Ihr Kind ist der Geburtstag ein besonderes Ereignis, das wir entsprechend feiern wollen. Der Geburtstag Ihres Kindes wird in der Gruppe gefeiert. Bitte sprechen Sie vorher mit der Erzieherin über den Termin. Getränke Ihrem Kind stehen im Kindergarten verschiedene Getränke zur Verfügung. Ein Unkostenbeitrag von 5 wird hierfür vierteljährlich eingesammelt. Gruppeninformationen Jede Gruppe arbeitet individuell. Damit Sie stets informiert sind über das Thema und die Aktionen in

6 der Gruppe sind diese an der Gruppeninfowand für Sie dokumentiert. Gummistiefel Da wir bei jedem Wetter rausgehen wollen, wäre es gut wenn jedes Kind ein Paar Gummistiefel im Kindergarten hätte. Diese können auf dem gruppeneigenen Gummistiefelwagen aufbewahrt werden Hausschuhe Die Kinder tragen im Kindergarten das ganze Jahr über Hausschuhe. Wichtig ist, dass diese am Fuß halten, da wir Treppen steigen und die Kinder damit auch im Bewegungsraum spielen. Bitte versehen Sie die Schuhe mit Namen und kontrollieren Sie regelmäßig die Größe. Hören Im Kindergarten kann Ihr Kind sehr viel hören, wie z.b. Geschichten, Lieder, Musik- oder Märchenkassetten, Geräusche aller Art, Klänge von Instrumenten, aber leider auch Ausdrücke oder Streitereien, die bei so manchen Kindern nicht zu vermeiden sind. Infowand Wichtige Informationen und allgemeine Angebote können Sie an der Infowand im Eingangsbereich nachlesen. Zusätzlich hängt in der Elternecke ein Bildschirm auf dem täglich aktuelle und wichtige Infos zu lesen sind. Infektionsschutzgesetz Zweck des Gesetzes ist es, übertragbare Krankheiten beim Menschen vorzubeugen, Infektionen frühzeitig zu erkennen und ihre Weiterverbreitung zu verhindern, laut 1. Von der Erzieherin muss

7 ein Meldebogen mit Namen und Anschrift des erkrankten Kindes bei folgenden Krankheiten ausgefüllt werden: Keuchhusten Bakterielle Ruhr Masern Kopfläuse Pest Diphterie Scharlach Hirnhautentzündung Windpocken Hämmorrhagisches Fieber Krätze Lungentuberkulose Kinderlähmung EHEC - Bakterien Magen - Darm - Erkrankungen Cholera Typhus Sollte Ihr Kind an einer dieser Krankheiten erkrankt sein, geben Sie uns Bescheid. Alle Angaben unterliegen dem Datenschutz. Jahr Das Kindergartenjahr beginnt im September und endet im August. Es bietet Anlass zu verschiedenen Aktivitäten, in die wir den jahreszeitlichen Rhythmus der Natur miteinbeziehen. Nähere Informationen über das jeweilige Thema Ihrer Gruppe erfahren Sie an der Pinnwand. Kleidung Die Kleidung Ihres Kindes sollte zweckmäßig und bequem sein. Sie darf auch schmutzig werden. Denken Sie auch an wetterbedingte Kleidung, z.b. Matschhosen, Gummistiefel, Sonnenschutz,... Für Wertgegenstände übernimmt der Kindergarten keine Haftung. Kooperation Schule Grundschullehrer und Kindergartenpersonal treffen sich in regelmäßigen Abständen zu Kooperationsgesprächen. Gemeinsame Aktionen: Schulbesuch, Besuch der

8 Kooperationslehrerin im Kindergarten,... Krankheit Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Ihr Kind krank geworden ist und deshalb den Kindergarten nicht besuchen kann. Wenn Ihr Kind krank war, wäre es schön wenn Sie es noch 1 Tag beschwerdefrei zu Hause lassen. Kinderzeichnung Die Bilder der Kinder sollten Ihre Anerkennung verdienen, denn jedes Bild ist ein kleines Kunstwerk. Maxitreff Wöchentlich treffen sich alle Vorschulkinder zum Maxitreff. Somit ist ein altersspezifisches Arbeiten möglich. Mittagessen Kinder der Ganztagesgruppe und Kinder der VÖ - Gruppe die bis 14 Uhr im Kindergarten bleiben haben ein Recht auf ein warmes Essen und müssen daher im Kindergarten Mittagessen. Das Essen wird vom Dornahof geliefert. Wir achten auf gesundes und abwechslungsreiches Essen. Die Bezahlung des Essens erfolgt mit einer Essenskarte die Sie im Kindergarten kaufen können. Morgenkreis Dieser findet täglich in jeder Gruppe statt. Hier wird gesungen, ein Buch angeschaut, Geburtstag gefeiert, Gespräche geführt und vieles mehr. Beginn ist um 9.00 Uhr

9 Nachhauseweg Ihr Kind darf nur von einem Erziehungsberechtigten abgeholt werden. Darf Ihr Maxi - Kind alleine nach Hause gehen, benötigen wir eine schriftliche Einverständniserklärung (mit dem Fahrrad, Roller,... ist dies nicht möglich). Wird Ihr Kind von anderen Personen abgeholt, so geben Sie uns bitte Bescheid. Namen Damit sich die Kinder bei uns im Kindergarten besser orientieren können, haben die einzelnen Gruppen Farben zugeteilt bekommen: Rote Zwerge, Grüne Zwerge, Orange Zwerge, Lila Zwerge, Gelbe Zwerge, Blaue Zwerge. Naturtag Einmal im Monat findet in jeder Gruppe ein Naturtag statt. An diesem Tag ist die ganze Gruppe irgendwo draußen in der Natur (Wald, Spaziergang, Picknick auf der Wiese,..) Der Naturtag wird vorher mit dem geplanten Ziel an der Gruppenpinnwand angekündigt. Denken Sie an diesem Tag an geeignete Kleidung, gutes Schuhwerk und einen Rucksack mit Vesper und Trinken. Der Naturtag findet von 8.30 Uhr bis Uhr statt. Sollten Sie einmal Verspätung haben, bringen Sie ihr Kind bitte an das Ausflugsziel der Gruppe. Obst Da uns eine gesunde, ausgewogene Ernährung wichtig ist, werden wir künftig vom Deissenhof aus Boos wöchentlich mit Obst beliefert.

10 Offenheit Offenheit ist uns sehr wichtig. Wir bitten Sie, mit Fragen oder Problemen zu uns zu kommen. Auch die Dinge, die sie stören oder ärgern, sollten Sie uns sagen, denn nur so können wir sie aus der Welt schaffen. Offene Gruppen Wir arbeiten bei uns im Kindergarten mit teiloffenen Gruppen. Jedes Kind hat eine Stammgruppe mit festen Erzieherinnen. Damit es aber die Möglichkeit hat auch mit Kindern aus anderen Gruppen zu spielen ist unser Haus für eine gewisse Zeit des Tages geöffnet. Dann kann Ihr Kind frei wählen mit wem und in welchem Raum es spielen möchte. Somit möchten wir die Kinder zu selbständigen und eigenständigen Persönlichkeiten erziehen. Öffnungszeiten Regelgruppen: Kernzeit: Uhr Nachmittag: Uhr (außer Freitag) VÖ - Gruppe: Kernzeit: Uhr 1x im Monat: Uhr Ganztagesgruppe: Kernzeit: Uhr Freitag: Uhr Die Abholzeit beginnt um Uhr. Sie können ihr Kind ab diesem Zeitpunkt bis spätestens zum Ende der Betreuungszeit ihrer Gruppe abholen. Es ist sehr wichtig, dass Ihr Kind bis spätestens 9.00 Uhr in den Kindergarten gebracht wird, da um diese Uhrzeit der Morgenkreis beginnt und ihr Kind sonst nicht daran teilnehmen kann.

11 Orientierungsplan Unsere Arbeit richtet sich nach dem Orientierungsplan für badenwürttembergische Kindertageseinrichtungen. Parken Das Parken ist vor dem Kindergarten auf den gekennzeichneten Flächen möglich. Bitte denken Sie daran, dass parken in der Bushaltestelle nicht erlaubt ist. Portfolio Ein Portfolio ist die Entwicklungs-und Bildungsgeschichte Ihres Kindes. Hier finden Sie Fotos, Arbeiten und besondere Beobachtungen von Ihrem Kind wieder. Über die gesamte Kindergartenzeit wird dieses Portfolio von uns geführt. Sie können jederzeit mit Ihrem Kind darin stöbern oder auch Beobachtungen, Fotos,.. von zu Hause mitbringen. Zu Beginn der Kindergartenzeit wird ein Unkostenbeitrag von 6 erhoben damit wir den Ordner und die Folien hierfür finanzieren können. Pinnwand Gruppenspezifische Informationen können Sie an der Pinnwand an Ihrer Gruppe nachlesen. Quatsch machen Die Kinder müssen auch mal Quatsch machen, um ihre Grenzen zu erfahren. Regelspiele Während des Freispiels stehen Ihrem Kind eine Vielfalt an pädagogisch wertvollen Regelspielen zur Verfügung.

12 Rituale Diese sind ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Sie geben den Kindern Sicherheit und Struktur. Rollenspiel Kinder identifizieren sich bei dieser Spielform mit anderen Personen. Sie schlüpfen in verschiedene Rollen. Sie nehmen Beziehung zueinander auf, sprechen miteinander und versetzen sich in Situationen anderer. So lernen sie in spielerischer Form, sich in speziellen Lebenssituationen zurechtzufinden. Schwimmen Die Maxikinder gehen zur Wassergewöhnung in die Schwimmhalle der Grundschule. Termine entnehmen Sie aus der Zwergenpost. Spielsachen Kinder möchten gerne ihre Spielsachen zeigen oder mitbringen. Es wird daher hin und wieder mal gruppenspezifisch ein Spielzeugtag angeboten, der bekannt gegeben wird. Für mitgebrachtes Spielzeug übernehmen wir keine Haftung. Tasche Jedes Kind benötigt eine Kindergartentasche für seine Vesperdose und die gemalten Bilder. Bitte beschriften Sie die Sachen. Turnen Zum Turnen gehen immer zwei Gruppen zusammen in die Turnhalle der Grundschule. Die Termine sind aus der Zwergenpost zu entnehmen. Bitte ziehen sie Ihrem Kind eine Turnhose an. Mitzubringen sind

13 Turnschuhe und ein kleines Getränk (Verschliessbare Flasche- keine Trinkerle). Telefonnummer Kindergarten Bad Buchau 8887 Unternehmungen Während des Tagesgeschehens können verschiedene Unternehmungen oder Spaziergänge stattfinden. Da diese auch kurzfristig und nicht angekündigt sein können, ist es wichtig, dass Ihr Kind pünktlich im Kindergarten ist und wetterfeste Kleidung trägt. Sollten Sie Ihr Kind einmal früher abholen müssen, geben Sie uns bitte beim Bringen Bescheid, damit wir dann nicht unterwegs sind. Die Natur wollen wir mit Ihren Kindern entdecken, denn nur was wir lieben und schätzen, schützen wir auch. Vesper Wir achten auf ein abwechslungsreiches und gesundes Vesper z. B. Obst oder Gemüse, Brot... Zur Müllvermeidung bitten wir Sie, das Vesper in wiederverwendbaren Behältern mitzugeben, die mit Namen versehen sind. Versicherungsschutz Alle angemeldeten Kindergartenkinder sind bei der Unfallkasse Baden Württemberg versichert. Ehemalige Kinder, ältere und jüngere Geschwister und Besucherkinder sind bei Besuchen im Kindergarten nicht versichert.

14 Wünsche Für ihre Wünsche und Anregungen haben wir immer ein offenes und verständnisvolles Ohr. Xylophon Ein Xylophon findet man bei uns im Instrumentenschrank, wo es noch viele andere Instrumente gibt. Zähneputzen Wir putzen mit den Kindern im Kindergarten die Zähne. Dies geschieht situativ und dient nicht der regelmäßigen Vorbeugung. Die Ganztageskinder putzen täglich nach dem Mittagessen ihre Zähne. Zusätzliche Betreuungszeit Es müssen 3.- bezahlt werden wenn die Kinder nicht pünktlich abgeholt werden Zwergenpost Die Zwergenpost erscheint regelmäßig und enthält die aktuellen Themen aus dem Kindergartenalltag und alle zukünftigen Termine. Ihnen und Ihrem Kind wünschen wir einen guten Start im Kindergarten und freuen uns über eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen. Ihr Kindergartenteam

15

Kindergarten A B C. Abholen. Aufsichtspflicht:

Kindergarten A B C. Abholen. Aufsichtspflicht: Kindergarten A B C Abholen In den Regelöffnungszeiten können die Kinder von: 11.30 Uhr 12.00 Uhr sowie von ( Mo Do) 15.45 Uhr 16.00 Uhr abgeholt werden. In den erweiterten Öffnungszeiten können die Kinder

Mehr

Kindergarten St. Leonhard / Forst, Templhof 4, 82405 Wessobrunn Tel.: 0 88 09/ 858

Kindergarten St. Leonhard / Forst, Templhof 4, 82405 Wessobrunn Tel.: 0 88 09/ 858 Kindergarten St. Leonhard / Forst, Templhof 4, 82405 Wessobrunn Tel.: 0 88 09/ 858 Liebe Eltern, wir begrüßen Sie und Ihr Kind recht herzlich in unserem Kindergarten. Mit dem Besuch des Kindergartens beginnt

Mehr

Änderungen Telefonnummern sollten immer aktuell sein. Nur so können wir Sie im Notfall erreichen. Bitte geben Sie uns Änderungen weiter.

Änderungen Telefonnummern sollten immer aktuell sein. Nur so können wir Sie im Notfall erreichen. Bitte geben Sie uns Änderungen weiter. Aufsichtspflicht Die Aufsichtspflicht in der Krippe besteht erst dann, wenn Sie ihr Kind im Gruppenraum abgeben. Sie endet mit der Abholung des Kindes. Auf dem Nachhauseweg sind Sie für ihr Kind verantwortlich.

Mehr

Unser Kindergarten ABC. Abholen

Unser Kindergarten ABC. Abholen Unser Kindergarten ABC Abholen Die Kinder können ab 12.00 Uhr flexibel abgeholt werden. Sollte Ihr Kind von einer anderen Person abgeholt werden, informieren Sie uns bitte und füllen hierzu eine Einverständniserklärung

Mehr

Informationen von A Z

Informationen von A Z Informationen von A Z Wir hoffen auf gute Zusammenarbeit zum Wohle eures Kindes. Für Hinweise und Anregungen sind wir sehr dankbar und nehmen sie gerne entgegen. Bei Fragen wendet euch vertrauensvoll an

Mehr

Ankommen Wir freuen uns, wenn Ihr Kind bis spätestens 8.15 bzw. 13.00 Uhr uns übergeben wird, um eine Störung des Gruppenablaufes zu vermeiden.

Ankommen Wir freuen uns, wenn Ihr Kind bis spätestens 8.15 bzw. 13.00 Uhr uns übergeben wird, um eine Störung des Gruppenablaufes zu vermeiden. Ankommen Wir freuen uns, wenn Ihr Kind bis spätestens 8.15 bzw. 13.00 Uhr uns übergeben wird, um eine Störung des Gruppenablaufes zu vermeiden. Abholen Wir bitten Sie, Ihr Kind pünktlich zu den gebuchten

Mehr

Unser Kindergarten ABC

Unser Kindergarten ABC Unser Kindergarten ABC Abholberechtigung Abholberechtigt sind laut Satzung Personen ab 18 Jahren, die im Betreuungsvertrag schriftlich ermächtigt wurden. Änderungen und Ergänzungen müssen dem Personal

Mehr

Kindergarten Sonnenschein altersgeöffnet. Münchner Str. 15 85777 Kammerberg Tel. 08137/809050 info@sonnenschein-kammerberg.de

Kindergarten Sonnenschein altersgeöffnet. Münchner Str. 15 85777 Kammerberg Tel. 08137/809050 info@sonnenschein-kammerberg.de Kindergarten Sonnenschein altersgeöffnet Münchner Str. 15 85777 Kammerberg Tel. 08137/809050 info@sonnenschein-kammerberg.de Aller A wie... Anfang Bringen Sie am Anfang viel Geduld und Vertrauen in Ihr

Mehr

Durch eine jährliche Bedarfsumfrage der Eltern werden die Öffnungszeiten ermittelt.

Durch eine jährliche Bedarfsumfrage der Eltern werden die Öffnungszeiten ermittelt. Kindertagesstätten - Ordnung Öffnungszeit der Einrichtung 7.00 bis 16.00 Uhr Kindergarten-Halbtagsplatz (25 Wochenstunden): 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr Kindergarten-Blocköffnung (35 Wochenstunden): 7.00 bis

Mehr

Wir stellen uns vor! Kindergarten Villa Kunterbunt Oberer Bühlweg 13 71159 Mötzingen. Tel.: 07452-873220 E-Mail: villa-kunterbunt@moetzingen.

Wir stellen uns vor! Kindergarten Villa Kunterbunt Oberer Bühlweg 13 71159 Mötzingen. Tel.: 07452-873220 E-Mail: villa-kunterbunt@moetzingen. Kindergarten Villa Kunterbunt Oberer Bühlweg 13 71159 Mötzingen Tel.: 07452-873220 E-Mail: villa-kunterbunt@moetzingen.de Wir stellen uns vor! Das Profil unserer Einrichtung - wie wir unsere Arbeit umsetzen

Mehr

Kindertagesstätte Radlhöfe

Kindertagesstätte Radlhöfe Öffnungszeiten Die Öffnungszeiten der Kita richten sich nach den sogenannten Buchungszeiten. Uns ist es wichtig, dass wir flexible Öffnungszeiten anbieten, vom Ganztagesplatz bis hin zur Vormittagsbetreuung.

Mehr

Datenschutz Alle Informationen von Ihnen an uns werden vertraulich behandelt und unterliegen dem Datenschutz.

Datenschutz Alle Informationen von Ihnen an uns werden vertraulich behandelt und unterliegen dem Datenschutz. Katholische Kirchengemeinde _ Hausordnung der katholischen Kindertagesstätte St.Lullus-Sturmius Version 1.6 vom 05.11.2015 Liebe Eltern, die Hausordnung ist fester Bestandteil unserer Einrichtung und dient

Mehr

KINDERGARTEN DANKESKIRCHE

KINDERGARTEN DANKESKIRCHE Inhaltsverzeichnis 1 INHALTSVERZEICHNIS... 1 2 VORWORT... 1 3 AUFNAHME IN DEN KINDERGARTEN... 1 4 BETRIEBSJAHR... 1 5 ÖFFNUNGSZEITEN... 1 6 FERIENREGELUNG... 1 7 KOSTENBETEILIGUNG DER PERSONENSORGEBERECHTIGTEN...

Mehr

Unser Kindergarten ABC: Sie können Ihr Kind zu den im Betreuungsvertrag genannten Abholzeiten abholen.

Unser Kindergarten ABC: Sie können Ihr Kind zu den im Betreuungsvertrag genannten Abholzeiten abholen. Kindergarten A B C Unser Kindergarten ABC: A: Abholen Sie können Ihr Kind zu den im Betreuungsvertrag genannten Abholzeiten abholen. Adressenliste Zu Beginn des Kindergartenjahres können Sie sich in eine

Mehr

Infoblatt Kinderkrippe Zwergenhaus. Kontakt: Amthausstr. 13 88085 Langenargen Telefon: 07543-6050277 E-Mail: info@kinderkrippe-langenargen.

Infoblatt Kinderkrippe Zwergenhaus. Kontakt: Amthausstr. 13 88085 Langenargen Telefon: 07543-6050277 E-Mail: info@kinderkrippe-langenargen. Infoblatt Kinderkrippe Zwergenhaus Kontakt: Amthausstr. 13 88085 Langenargen Telefon: 07543-6050277 E-Mail: info@kinderkrippe-langenargen.de Die Gruppen: In unserem Haus befinden sich acht feste Gruppen

Mehr

Kindergarten Schillerhöhe

Kindergarten Schillerhöhe Kindergarten Schillerhöhe Kontaktdaten: Mozartstr. 7 72172 Sulz a.n. 07454/2789 Fax 07454/407 1380 kiga.schillerhoehe@sulz.de Kindergartenleitung: Marion Maluga-Loebnitz Öffnungszeiten: Montag, Dienstag,

Mehr

Träger. Öffnungszeiten Kindergarten Lehr. Liebe Eltern,

Träger. Öffnungszeiten Kindergarten Lehr. Liebe Eltern, Liebe Eltern, mit dem Besuch des Kindergartens beginnt für Sie und Ihr Kind ein neuer Abschnitt. Zu Beginn ist noch vieles neu und unbekannt. Am Schnuppertag lernen Sie und Ihr Kind den Kindergarten kennen

Mehr

Kindergarten Kastell

Kindergarten Kastell Kindergarten Kastell Kontaktdaten: Lembergstr. 15 72172 Sulz a.n. 07454/40099 Fax 07454/407 1490 kiga.kastell@sulz.de Kindergartenleitung: Christine Bühl Öffnungszeiten: Regelgruppe Montag, Dienstag, Mittwoch,

Mehr

Das KINDERGARTEN Das Kindergarten ABC A Anmeldung: Aufnahmekriterien: Ankommen:

Das KINDERGARTEN Das Kindergarten ABC A Anmeldung: Aufnahmekriterien: Ankommen: Das KINDERGARTEN Das Kindergarten ABC A Anmeldung: Anmeldungen können jederzeit nach vorheriger Terminvereinbarung mit der Leitung der Tageseinrichtung vorgenommen werden. Anmeldeschluss ist der 15. Januar

Mehr

Kinderkrippe und Kindergarten St. Theresia Wolfegg

Kinderkrippe und Kindergarten St. Theresia Wolfegg Kinderkrippe und Kindergarten St. Theresia Wolfegg Träger: Katholische Kirchengemeinde St. Katharina Der Wolfegger Kindergarten St. Theresia gehört als sechsgruppige Kindertagesstätte zu den größten seiner

Mehr

Dienstag 19.01.16 Sport-siehe Liste/ Tanzen & Singen/ Werken/ Sprachtreff/ Mittwoch 20.01.16 GroKi-Schwimmen- Flipper /MiKitreff/ Vitaminpiraten/

Dienstag 19.01.16 Sport-siehe Liste/ Tanzen & Singen/ Werken/ Sprachtreff/ Mittwoch 20.01.16 GroKi-Schwimmen- Flipper /MiKitreff/ Vitaminpiraten/ Weinstr.42 79292 Pfaffenweiler Telefon 07664/ 6635 Fax 07664/ 504395 kiga.pfaffenweiler@t-online.de www.kindergarten-pfaffenweiler.de Verantwortlich: Ilona Schäfer Kindergarten- und Krippenzeitung Januar

Mehr

Reglement. Kindertagesstätte im Unnergoms. 1. Einleitung. 2. Sinn und Zweck. 3. Ziele / Grundsätze

Reglement. Kindertagesstätte im Unnergoms. 1. Einleitung. 2. Sinn und Zweck. 3. Ziele / Grundsätze Reglement Kindertagesstätte im Unnergoms 1. Einleitung Das vorliegende Betriebsreglement gibt umfassend Auskunft über die Kindertagesstätte Gogwärgi. Es orientiert Eltern, die ihr Kind in die Kita bringen

Mehr

Unser Haus für Kinder-ABC

Unser Haus für Kinder-ABC Unser Haus für Kinder-ABC Maria-Gerhardinger-Weg 2 94431 Pilsting Tel: 09953/567 Email: pilsting@kita.bistum-regensburg.de A Abholen Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unser Kindergarten während der

Mehr

Unser Träger. Ev. Kirchengemeinde Glatten. Hinter der Kirche 2, 72293 Glatten, Tel. 07443-6347

Unser Träger. Ev. Kirchengemeinde Glatten. Hinter der Kirche 2, 72293 Glatten, Tel. 07443-6347 Unser Träger Ev. Kirchengemeinde Glatten Hinter der Kirche 2, 72293 Glatten, Tel. 07443-6347 Kleidung Bei uns in der Kita geht es quicklebendig zu. Es wird gemalt, gebastelt, geklebt und gematscht. Bitte

Mehr

Bitte lesen Sie alle Informationen sorgfältig durch, und kommen Sie mit Fragen gerne auf uns zu!

Bitte lesen Sie alle Informationen sorgfältig durch, und kommen Sie mit Fragen gerne auf uns zu! INFO- BRIEF Bitte lesen Sie alle Informationen sorgfältig durch, und kommen Sie mit Fragen gerne auf uns zu! Vesper: Während des Freispiels können die Kinder jederzeit frühstücken. Zum Trinken stehen Sprudel

Mehr

Ihr Kindergartenteam. Träger Evang. Kirchengemeinde Klosterreichenbach Murgtalstr Baiersbronn Tel.: 07442/4295

Ihr Kindergartenteam. Träger Evang. Kirchengemeinde Klosterreichenbach Murgtalstr Baiersbronn Tel.: 07442/4295 Liebe Eltern, wir begrüßen Sie herzlich im evangelischen Kindergarten in Röt. In diesem Infoblatt haben wir für Sie die wichtigsten Informationen über unseren Kindergarten zusammengestellt. Wenn Sie noch

Mehr

Zur Aufnahme des Kindes in unserem Kindergarten gehört der Betreuungsvertrag, der vom Träger und den Eltern unterschrieben werden muss.

Zur Aufnahme des Kindes in unserem Kindergarten gehört der Betreuungsvertrag, der vom Träger und den Eltern unterschrieben werden muss. Das ABC der Kindertagesstätte Höhefeld Adresse: Kindertagesstätte Höhefeld Am Schulweg 2 97877 Wertheim Höhefeld Tel.: 09348/345 E-Mail: kiga-hoehefeld@gmx.de Homepage: www.dorf-hoehefeld.de Anmeldung:

Mehr

» Das Hort ABC. Städtischer Kinderhort Starnberg Hirschanger 4 82319 Starnberg Tel. 08151 / 904625 Fax. 08151 / 444629 info@kinderhort-starnberg.

» Das Hort ABC. Städtischer Kinderhort Starnberg Hirschanger 4 82319 Starnberg Tel. 08151 / 904625 Fax. 08151 / 444629 info@kinderhort-starnberg. » Das Hort ABC Unser Hort ABC für die Eltern A wie «Alle sind in unserem Hort willkommen. «Abholung der Kinder bei Änderungen benötigen wir eine schriftliche Mitteilung oder einen Anruf. «Auf Wiedersehen

Mehr

Elterninformation A-Z. Kinderkrippe Nestkäfer

Elterninformation A-Z. Kinderkrippe Nestkäfer Elterninformation A-Z Kinderkrippe Nestkäfer A Abholen Wenn sie ihr Kind abholen, übernehmen sie mit der Begrüßung ihres Kindes wieder die Aufsichtspflicht. Achten sie dann bitte darauf, dass sich ihr

Mehr

Das Kindergarten ABC A Anmeldung: Anmeldungen können jederzeit nach vorheriger Terminvereinbarung mit der Leitung der Tageseinrichtung vorgenommen

Das Kindergarten ABC A Anmeldung: Anmeldungen können jederzeit nach vorheriger Terminvereinbarung mit der Leitung der Tageseinrichtung vorgenommen Das KINDERGARTEN Das Kindergarten ABC A Anmeldung: Anmeldungen können jederzeit nach vorheriger Terminvereinbarung mit der Leitung der Tageseinrichtung vorgenommen werden. Anmeldeschluss ist der 15. Nov.

Mehr

Kindergarten Informationen Humlikon 2014/15

Kindergarten Informationen Humlikon 2014/15 Kindergarten Informationen Humlikon 2014/15 Liebe Eltern Nachfolgend haben wir Ihnen ein paar Informationen zum Kindergarten Humlikon zusammengestellt. Bei weiteren Fragen oder Anregungen kommen Sie bitte

Mehr

VEREINBARUNGEN ZUM BETREUUNGSVERTRAG

VEREINBARUNGEN ZUM BETREUUNGSVERTRAG Kindertagesstätte St. Hubertus, Alte Weezer Str. 41a, 47623 Kevelaer Stand: Nr. 3 Februar 2015 VEREINBARUNGEN ZUM BETREUUNGSVERTRAG Liebe Eltern! Die folgenden Vereinbarungen werden zusätzlich zum Betreuungsvertrag

Mehr

Kindertagesstätte Fliegenpilz Träger Förderverein Kindergarten Parsau e.v.

Kindertagesstätte Fliegenpilz Träger Förderverein Kindergarten Parsau e.v. Anmeldung Hiermit melden wir unser Kind: Anschrift: Vor und Nachname (Straße, Haus-Nr., PLZ, Ort, Tel.) Geboren am: Zur Spielgruppe (ab 2 Jahre) zum zur Vormittagsgruppe (ab 2 Jahre) zum zur Ganztagsgruppe

Mehr

Bücherei. Elternbeirat. Elterngespräche. Ferien. Feste und Feiern

Bücherei. Elternbeirat. Elterngespräche. Ferien. Feste und Feiern Aufsichtspflicht Während der Kindergartenzeit stehen die Kinder unter der Aufsicht der Erzieher. Unsere Aufsichtspflicht beginnt mit der Übergabe Ihres Kindes an der Gruppentüre und endet mit Ihrer Abholung,

Mehr

Betriebsreglement. Kita Zauberwald, Kindertagesstätte Bubendorf. 1. Einleitung. 2. Sinn und Zweck. 3. Ziele / Grundsätze. 4. Betriebsbewilligung

Betriebsreglement. Kita Zauberwald, Kindertagesstätte Bubendorf. 1. Einleitung. 2. Sinn und Zweck. 3. Ziele / Grundsätze. 4. Betriebsbewilligung Kita Zauberwald, Kindertagesstätte Bubendorf Betriebsreglement 1. Einleitung Das vorliegende Betriebsreglement gibt umfassend Auskunft über die Kindertagesstätte Zauberwald. Es orientiert Eltern, die ihr

Mehr

Liebe Eltern, Träger der Einrichtung ist die Evang. Kirchengemeinde Ingenheim-Appenhofen.

Liebe Eltern, Träger der Einrichtung ist die Evang. Kirchengemeinde Ingenheim-Appenhofen. Liebe Eltern, nun ist es soweit, Ihr Kind ist/wird 3 Jahre alt und kommt in den Kindergarten. Bestimmt stehen viele Fragen offen. Wir hoffen mit diesem Brief einige Fragen vorab beantworten zu können.

Mehr

Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius

Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius Wir begleiten unsere Kinder auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit und gehen jeden Umweg mit! Wir wollen die Kinder mit bestmöglicher Förderung auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit

Mehr

Integrativer Kindergarten Tannenstraße 5 86420 Diedorf Telefon: 08238 / 902601. Kindergarten - A B C

Integrativer Kindergarten Tannenstraße 5 86420 Diedorf Telefon: 08238 / 902601. Kindergarten - A B C Integrativer Kindergarten Tannenstraße 5 86420 Diedorf Telefon: 08238 / 902601 Kindergarten - A B C Abholen Bitte teilen Sie uns mit, wer berechtigt ist, ihr Kind abzuholen und an welchen Tagen es nicht

Mehr

Internetpräsentation Städtischer Kindergarten Rheinstraße

Internetpräsentation Städtischer Kindergarten Rheinstraße Internetpräsentation Städtischer Kindergarten Rheinstraße Name der Einrichtung: Kindergarten Rheinstraße Anschrift: Rheinstraße 42 40822 Mettmann Telefon: 02104/76799 Email-Adresse: Leiterin: ulrike.leineweber@mettmann.de

Mehr

Unser Kindergarten ABC

Unser Kindergarten ABC Unser Kindergarten ABC Altersgeöffneter Kindergarten Sternschnuppe Waldweg 2 85777 Fahrenzhausen Tel. 08133/996630 E-mail: info@sternschnuppe-fahrenzhausen.de Homepage: www.sternschnuppe-fahrenzhausen.de

Mehr

TAGESABLAUF KINDERGARTEN

TAGESABLAUF KINDERGARTEN TAGESABLAUF KINDERGARTEN Bringzeit/ Ankommen Ab 7.00 Uhr können die Kinder der VÖ Gruppe in die Einrichtung gebracht werden, ab 7.45 Uhr die Kinder der Regelgruppe, freitags ab 8.00 Uhr. Bis spätestens

Mehr

Eigentum: Wir bitten Sie Kleidungsstücke, Taschen, usw. mit dem Namen Ihres Kindes zu kennzeichnen, um Verwechslungen auszuschließen.

Eigentum: Wir bitten Sie Kleidungsstücke, Taschen, usw. mit dem Namen Ihres Kindes zu kennzeichnen, um Verwechslungen auszuschließen. Abholen: Unsere Aufsichtspflicht endet mit der Betreuungszeit um 16:30 Uhr. Bitte holen Sie deshalb Ihre Kinder pünktlich ab. Bitte informieren Sie uns rechtzeitig, wenn Sie sich verspäten und organisieren

Mehr

wünscht Ihnen Ihr KINDERGARTENTEAM Sandstraße 20 A Solingen Tel /

wünscht Ihnen Ihr KINDERGARTENTEAM Sandstraße 20 A Solingen Tel / wünscht Ihnen Ihr KINDERGARTENTEAM Sandstraße 20 A 42655 Solingen Tel. 0212 / 13268 E-Mail: montessorikita@t-online.de Liebe Eltern! In unserem Montessori Kinderhaus betreuen wir 60 Kinder im Alter von

Mehr

Mit freundlichen Grüßen Ihr Kindergartenteam

Mit freundlichen Grüßen Ihr Kindergartenteam Sehr geehrte Eltern, gemeinsam mit Ihnen wollen wir in unserem Kindergarten für das Wohl Ihres Kindes Sorge tragen. Ihr Kind verbringt einen großen Teil des Tages im Kindergarten. In einer Atmosphäre der

Mehr

Liebe Eltern, Ihr Kindergartenteam. Dobelklause 34, Grafing Tel: , Fax:

Liebe Eltern, Ihr Kindergartenteam. Dobelklause 34, Grafing Tel: , Fax: Liebe Eltern, im Kindergarten ABC finden Sie alles Wissenswerte rund um den Kindergarten. Es dient zur Ergänzung der Kindertagesstättenordnung. Bitte heben Sie dieses Heft auf, um spezielle Themen immer

Mehr

Das Kindergarten - ABC

Das Kindergarten - ABC Aufsichtspflicht Für die Kindergartenzeit stehen die Kinder unter unserer Aufsicht. Die Aufsichtspflicht für unser Personal beginnt mit dem Zeitpunkt, wenn die Eltern ihr Kind persönlich beim Erziehungspersonal

Mehr

Konzept. Ferienbetreuung. Markt

Konzept. Ferienbetreuung. Markt Konzept Ferienbetreuung Wiesentheid Markt Wiesentheid Vorwort Es sind Schulferien - aber nicht alle Eltern haben so lange Urlaub Was nun? Aufgrund der gesellschaftlichen Entwicklung wächst das Bedürfnis

Mehr

Elterndossier Ganztagesstätte Mauren

Elterndossier Ganztagesstätte Mauren Elterndossier Ganztagesstätte Mauren Version 10.2015 Liebe Eltern Herzlich Willkommen in der Kinderoase. Wir sind ein spontaner Kinderhütedienst mit Mittagstisch in Vaduz und Mauren, einer Ganztagesstätte

Mehr

Abmelden: Sollte Ihr Kind verhindert sein, den Kindergarten zu besuchen, wäre es gut, wenn Sie kurz im Kindergarten anrufen.

Abmelden: Sollte Ihr Kind verhindert sein, den Kindergarten zu besuchen, wäre es gut, wenn Sie kurz im Kindergarten anrufen. A Aufsichtspflicht: Während der Kindergartenzeit stehen die Kinder unter unserer Aufsicht! Unsere Aufsichtspflicht beginnt, wenn sich Ihr Kind bei uns angemeldet hat und endet wenn sich Ihr Kind bei uns

Mehr

Unser Betreuungsangebot

Unser Betreuungsangebot Konzeption 1 von 5 Unser Betreuungsangebot Um den Ansprüchen der Eltern und ggf. deren beruflicher Situation gerecht zu werden bieten wir in unserem Kindergarten folgendes an Betreuung ab 2 Jahren Wenige

Mehr

Evangelische Kindertagesstätte Unterm Regenbogen KITA-ABC

Evangelische Kindertagesstätte Unterm Regenbogen KITA-ABC Evangelische Kindertagesstätte Unterm Regenbogen KITA-ABC 1 Angebote: Zweimal pro Woche finden zusätzliche externe Angebote in unserer Einrichtung statt, wie z.b. frühmusikalische Erziehung mit Fr. Barbara

Mehr

Träger der Einrichtung

Träger der Einrichtung Kindertagesstätte Regenbogen Wachenrother Weg 7 91315 Höchstadt a.d.aisch Leitung: Frau Dana Macioszczyk Tel: 09193/6391-50 Fax: 09193/6391-555 Mail: kita.regenbogen@hoechstadt.de Träger der Einrichtung

Mehr

in der Evangelische Kindertagesstätte An den Eschenbacher Teichen 1a 38678 Clausthal-Zellerfeld Tel./Fax 05323-82019 Leitung: Monika Yaramanci

in der Evangelische Kindertagesstätte An den Eschenbacher Teichen 1a 38678 Clausthal-Zellerfeld Tel./Fax 05323-82019 Leitung: Monika Yaramanci in der Evangelische Kindertagesstätte An den Eschenbacher Teichen 1a 38678 Clausthal-Zellerfeld Tel./Fax 05323-82019 Leitung: Monika Yaramanci Bei Anfragen bitten wir um vorherige telefonische Terminvereinbarung,

Mehr

Federseezwerge Zwergenpost. April bis Juni 2015

Federseezwerge Zwergenpost. April bis Juni 2015 Kindergarten Federseezwerge Für Fam.: Zwergenpost April bis Juni 2015 Liebe Eltern,. Immer wieder kommt ein neuer Frühling, immer wieder kommt ein neuer März,., immer wieder bringt er neue Blumen, immer

Mehr

Bringzeit ist bei uns im Kindergarten in den VÖ-Gruppen von 8.00 Uhr 9.00 Uhr, in der Ganztagesgruppe von 7.30 Uhr 9.00 Uhr.

Bringzeit ist bei uns im Kindergarten in den VÖ-Gruppen von 8.00 Uhr 9.00 Uhr, in der Ganztagesgruppe von 7.30 Uhr 9.00 Uhr. KINDERGARTEN Aller Anfang ist schwer auch der im Kindergarten. Wir möchten deshalb mit Ihnen gemeinsam besprechen, wie die Eingewöhnungszeit gestaltet werden kann, damit sich Ihr Kind möglichst schnell

Mehr

Herzlich Willkommen in der Mäusegruppe!

Herzlich Willkommen in der Mäusegruppe! Herzlich Willkommen in der Mäusegruppe! Wir sind eine eingruppige Teilzeiteinrichtung mit verlängertem Vormittagsangebot. Unser Haus bietet Platz für 25 Kinder in einer altersgemischten Gruppe. Neben 21

Mehr

Anschrift und Telefonnummer des Kindergartens:

Anschrift und Telefonnummer des Kindergartens: Anschrift und Telefonnummer des Kindergartens: Bodelschwingh-Schulkindergarten Sommerhofenstr. 99 71067 Sindelfingen Tel.: 07031 / 7087-13 (mit Anrufbeantworter) A Aller Anfang ist schwer! Für Sie und

Mehr

Kita Sunneschyn R E G L E M E N T INHALTSVERZEICHNIS

Kita Sunneschyn R E G L E M E N T INHALTSVERZEICHNIS R E G L E M E N T INHALTSVERZEICHNIS 1. Zweck und Aufgabe der Kindertagesstätte 2. Trägerschaft Leitung MitarbeiterInnen 3. Organisation 4. Pädagogisches Konzept 5. Elternarbeit 6. Kosten / Absenzen /

Mehr

Im Kindergarten Sprungbrett werden die Kinder in der

Im Kindergarten Sprungbrett werden die Kinder in der Im Kindergarten Sprungbrett werden die Kinder in der Hasengruppe von Daniela Jenewein (Kindergartenleitung und Gruppenleitung) und Andrea Daufratshofer (Erzieherin) betreut. Mäusegruppe von Diana Immerz

Mehr

Ausflüge Hin und wieder finden kleinere Ausflüge statt (z.b.: zum Stadtwald...).Die Ausflüge richten sich nach dem Interesse der Kinder.

Ausflüge Hin und wieder finden kleinere Ausflüge statt (z.b.: zum Stadtwald...).Die Ausflüge richten sich nach dem Interesse der Kinder. Akazienweg ABC A: Adresse Kindertagesstätte Akazienweg Akazienweg 43 46397 Bocholt Tel.: 02871/31822 kita-akazienweg@jusa-bocholt.de www.jusa-bocholt.de Abholzeiten Wir bieten in unserer Einrichtung flexible

Mehr

Liebe Eltern des Sieglinde-Eckert-Kindergartens,

Liebe Eltern des Sieglinde-Eckert-Kindergartens, Liebe Eltern des Sieglinde-Eckert-Kindergartens, dieses kleine Krippen-ABC soll für Sie und Ihre Familie eine übersichtliche Informationssammlung sein, damit Sie und Ihr Kind sich bald in unsere Einrichtung

Mehr

BETRIEBSREGLEMENT EINLEITUNG

BETRIEBSREGLEMENT EINLEITUNG BETRIEBSREGLEMENT EINLEITUNG Das vorliegende Betriebsreglement gibt Auskunft über die Kita Mogerli. Es orientiert Eltern, welche ihr/e Kind/er in die Kita Mogerli bringen möchten über Grundsätze, Tagesablauf,

Mehr

Unser Kindergarten-ABC

Unser Kindergarten-ABC Unser Kindergarten-ABC Liebe Eltern des Sieglinde-Eckert-Kindergartens, dieses kleine Kindergarten-ABC soll für Sie und Ihre Familie eine übersichtliche Informationssammlung sein, damit Sie und Ihr Kind

Mehr

Kita-ABC der Christlichen Kita Hasenbande Stand: 16.0102013 KITA-ABC

Kita-ABC der Christlichen Kita Hasenbande Stand: 16.0102013 KITA-ABC KITA-ABC Liebe Eltern! Herzlich Willkommen in der Christlichen Kita Hasenbande! Wir freuen uns, dass Ihr Kind demnächst unsere Kindertagesstätte besuchen wird. Das folgende "Kita-ABC" soll für Sie in der

Mehr

A-Z des offenen Ganztages an der Laurentiusschule Schuljahr 2015/16

A-Z des offenen Ganztages an der Laurentiusschule Schuljahr 2015/16 A-Z des offenen Ganztages an der Laurentiusschule Schuljahr 2015/16 A Abholzeiten Kinder, die im offenen Ganztag angemeldet sind, besuchen ihn täglich bis 15.15 Uhr (freitags bis 15.00 Uhr). Aufgrund unseres

Mehr

ANE Elternbriefe. Ihr Baby ist nun ein Kleinkind. Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. in Leichter Sprache 2

ANE Elternbriefe. Ihr Baby ist nun ein Kleinkind. Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. in Leichter Sprache 2 ANE Elternbriefe Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. in Leichter Sprache 2 Ihr Baby ist nun ein Kleinkind Ihr Baby ist nun ein Kleinkind. Ihr Kind ist neugierig und möchte viele neue Dinge lernen. Das geht

Mehr

Anlage 1 ORDNUNG DER TAGESEINRICHTUNG FÜR KINDER. Stand: 05/2016

Anlage 1 ORDNUNG DER TAGESEINRICHTUNG FÜR KINDER. Stand: 05/2016 ORDNUNG DER TAGESEINRICHTUNG FÜR KINDER Anlage 1 Stand: 05/2016 1. Aufnahme 2. Öffnungszeiten/ Schließungszeiten 3. Elternbeitrag 4. Aufsicht 5. Kündigung 6. Versicherung 7. Regelung in Krankheitsfällen

Mehr

Kindergarten A - B -

Kindergarten A - B - Kindergarten A - B - C Kindertagesstätte Fliegenpilz Strehlhofweg 5 36124 Eichenzell Lütter Tel: 06656/1203 E-Mail: kita.fliegenpilz@eichenzell.de 1 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort A wie Aufnahmekriterien B

Mehr

Vorwort... Seite 1. Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit... Seite 4. Elternarbeit.. Seite 5 Elternkooperation Eingewöhnungsphase

Vorwort... Seite 1. Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit... Seite 4. Elternarbeit.. Seite 5 Elternkooperation Eingewöhnungsphase Konzeption vom Inhaltsverzeichnis Vorwort.... Seite 1 Rahmenbedingungen.. Seite 2 Träger Leiterin Lage Betreuungsformen und -zeiten Beiträge.. Seite 3 Gruppen Weitere Räumlichkeiten Außenbereich Personal

Mehr

Schurwaldstrasse Stuttgart 0711/ Kinderhaus ABC

Schurwaldstrasse Stuttgart 0711/ Kinderhaus ABC Kinderhaus ABC A Aufsichtspflicht Für die Zeit im Kinderhaus steht Ihr Kind unter unserer Aufsichtspflicht. Die Aufsicht beginnt erst, wenn wir Ihr Kind begrüßt haben und endet mit der Übergabe an die

Mehr

ihr Kind wird nun unseren Kindergarten besuchen und uns mehrere Stunden täglich anvertraut sein.

ihr Kind wird nun unseren Kindergarten besuchen und uns mehrere Stunden täglich anvertraut sein. Liebe Eltern, ihr Kind wird nun unseren Kindergarten besuchen und uns mehrere Stunden täglich anvertraut sein. Damit es sich wohl fühlt und seine Bedürfnissen entsprechen gefördert werden kann, liegt uns

Mehr

Unsere Angebote und Öffnungszeiten im Kindergarten Spatzennest

Unsere Angebote und Öffnungszeiten im Kindergarten Spatzennest 460-31 Träger: Stadt Waghäusel Stadtverwaltung, Gymnasiumstraße 1, 68753 Waghäusel Frau Sälzler (Sachgebiet Mensch und Gesellschaft) Tel: 07254/ 207 2207 Leitung: Kindergarten Spatzennest & Kinderkrippe

Mehr

Pfarrcaritaskindergarten St.Georgen/Gr.

Pfarrcaritaskindergarten St.Georgen/Gr. Pfarrcaritaskindergarten St.Georgen/Gr. Das Kindergarten ABC Adresse: Pfarrcaritaskindergarten St.Georgen St.Georgen 31 4710 St.Georgen bei Grieskirchen Tel: 07248/62741-15 Email: kindergarten_st.georgen@gmx.at

Mehr

Anmeldung für die Ferienbetreuung des Horts an der Schule

Anmeldung für die Ferienbetreuung des Horts an der Schule An den Schülerhort BITTE NICHT AUSFÜLLEN: der Michael Friedrich Wild Grundschule Eingangsdatum: Goethestr. 16 Nummer der Anmeldung: 79379 Müllheim Eingangsbestätigung versandt Anmeldung für die Ferienbetreuung

Mehr

Das ABC-Handbuch. Alle Informationen seitens Team, Eltern und Vorstand werden an den Boards im Kindergarten und Hort ausgehängt

Das ABC-Handbuch. Alle Informationen seitens Team, Eltern und Vorstand werden an den Boards im Kindergarten und Hort ausgehängt Das ABC-Handbuch A Adresse Ali Baba e.v. Eltern-Kind-Initiative (EKI) Berlinger Weg 1 81673 München Telefon 089 49 59 74 www.alibaba-kita.de Altersgruppen Die KITA arbeitet mit der großen Altersmischung,

Mehr

Bring- und Abholzeiten Freitag: Bringzeit Uhr 1. Abholzeit Uhr 2. Abholzeit Uhr

Bring- und Abholzeiten Freitag: Bringzeit Uhr 1. Abholzeit Uhr 2. Abholzeit Uhr 1 KIGA Konzept 2 KIGA Konzept 3 KIGA Konzept 4 KIGA Konzept Montag bis Donnerstag Freitag 07.15 16.30 Uhr 07.15 15.00 Uhr Bring- und Abholzeiten Montag bis Donnerstag: Bringzeit 07.15 08.30 Uhr 1. Abholzeit

Mehr

Gemeinde Neckarwestheim Benutzungsordnung für die Kinderkrippe und Kindergärten

Gemeinde Neckarwestheim Benutzungsordnung für die Kinderkrippe und Kindergärten Gemeinde Neckarwestheim Benutzungsordnung für die Kinderkrippe und Kindergärten 1. 1.1 1.2 1.3 Zweckbestimmung Die Gemeinde Neckarwestheim unterhält ihre Betreuungseinrichtungen als öffentliche Einrichtung.

Mehr

Liebe Eltern, Ihr Kindergartenteam. Anschrift und Telefon

Liebe Eltern, Ihr Kindergartenteam. Anschrift und Telefon Liebe Eltern, wir begrüßen Sie herzlich im evangelischen Jakobuskindergarten in Röt. In dieser Konzeptionsschrift haben wir für Sie die wichtigsten Informationen über unseren Kindergarten zusammengestellt.

Mehr

wie Außenbereich und Angebote

wie Außenbereich und Angebote wie Außenbereich und Angebote Wir gehen jeden Tag und bei jedem Wetter hinaus in die Natur, um sie zu entdecken und nach enslust an der frischen Luft zu spielen und zu toben. Also, ist es ganz wichtig,

Mehr

Betriebskonzept der Kindertagesstätte Grendolin

Betriebskonzept der Kindertagesstätte Grendolin Betriebskonzept der Kindertagesstätte Grendolin Das vorliegende Betriebskonzept gibt umfassend Auskunft über die Kindertagesstätte Grendolin. Es orientiert Eltern, die beabsichtigen, ihr Kind in die Kindertagesstätte

Mehr

Satzung für die Kindertageseinrichtungen (Kita-Satzung)

Satzung für die Kindertageseinrichtungen (Kita-Satzung) Stadt Rutesheim Kreis Böblingen Satzung für die Kindertageseinrichtungen (Kita-Satzung) Aufgrund von 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg in Verbindung mit den 2 und 13 ff. des Kommunalabgabengesetzes

Mehr

Das Krippen-ABC Abholen Aufnahme Aufsichtspflicht Bringzeiten

Das Krippen-ABC Abholen Aufnahme Aufsichtspflicht Bringzeiten Das Krippen-ABC Abholen Wir bitten Sie, Ihr Kind pünktlich zu den gebuchten Zeiten abzuholen. Diese sind ab 13.45 Uhr bis 15 Uhr. Nach Absprache können Sie ihr Kind auch nach dem Mittagessen um 12 Uhr

Mehr

Kindergartenordnung. Die Kindergartenordnung ist eine Informationsschrift über die wichtigsten Regelungen,

Kindergartenordnung. Die Kindergartenordnung ist eine Informationsschrift über die wichtigsten Regelungen, Kindergartenordnung Stand: 27.07.2015 Die Kindergartenordnung ist eine Informationsschrift über die wichtigsten Regelungen, die zwischen dem Träger der Einrichtung h & b learning - und den Erziehungsberechtigten

Mehr

BROSCHÜRE KINDERGARTEN BILDSTEIN

BROSCHÜRE KINDERGARTEN BILDSTEIN BROSCHÜRE KINDERGARTEN BILDSTEIN ALLGEMEINES ZUM KINDERGARTENJAHR 2015/16 Gruppenname Jahresthema Ich bin Ich Ich bin was Besonderes Gruppengröße Alter 15 Kinder (9 Mädchen, 6 Buben) 3 3-jährige Kinder,

Mehr

Willkommen. Kindertagesstätte Hohensolms. KITA-INFOs

Willkommen. Kindertagesstätte Hohensolms. KITA-INFOs Willkommen Kindertagesstätte Hohensolms KITA-INFOs Das Team der Kindertagesstätte Hohensolms heißt Sie herzlich Willkommen. Wir freuen uns, Sie als Familie und im Besonderen Ihr Kind, in den nächsten Jahren

Mehr

Betriebsreglement. 2. Trägerschaft Träger der Kinderkrippe Bärlitatze ist Janine Fellmann.

Betriebsreglement. 2. Trägerschaft Träger der Kinderkrippe Bärlitatze ist Janine Fellmann. Betriebsreglement 1. Was ist unser Ziel? Die Kinderkrippe Bärlitatze ist eine familienergänzende Einrichtung, welche Kinder im Alter von 3 Monaten bis 12 Jahre betreut. Wir unterstützen und ergänzen die

Mehr

September 2015. WIR sind für SIE und IHRE KINDER da:

September 2015. WIR sind für SIE und IHRE KINDER da: September 2015 Liebe Eltern, wir begrüßen Sie ganz herzlich zum Start ins neue Kindergartenjahr! WIR sind für SIE und IHRE KINDER da: Kindergartenteam: Angelina Sacharow (Bezugs-Erzieherin, Gr. A), Anita

Mehr

Benutzungsordnung der Gemeinde Hartheim am Rhein für die. Kernzeitbetreuung Lern- und Spielgruppe flexible Nachmittagsbetreuung

Benutzungsordnung der Gemeinde Hartheim am Rhein für die. Kernzeitbetreuung Lern- und Spielgruppe flexible Nachmittagsbetreuung Benutzungsordnung der Gemeinde Hartheim am Rhein für die Kernzeitbetreuung Lern- und Spielgruppe flexible Nachmittagsbetreuung an der Alemannenschule Hartheim Der Gemeinderat der Gemeinde Hartheim am Rhein

Mehr

Unser Haus für Kinder-ABC

Unser Haus für Kinder-ABC Unser Haus für inder-c bholen itte haben ie Verständnis dafür, dass unser indergarten während der ernzeit von 8:30 Uhr bis 11:45 Uhr nicht offen ist. Wir möchten in dieser Zeit ohne törungen mit den indern

Mehr

Für einen guten Start

Für einen guten Start Für einen guten Start Willkommen im Kindergarten Unterm Regenbogen Liebe Eltern, bald beginnt für Ihr Kind und auch für Sie als Eltern ein neuer Lebensabschnitt. Der Eintritt in den Kindergarten hat eine

Mehr

Kontakt. Kinder. Zeiten: Elternbeiträge: KITA BRAKHAHNSTR. Kindertagestätte Brakhahnstraße. Brakhahnstraße 23 27570 Bremerhaven Telefon: 0471/ 78017

Kontakt. Kinder. Zeiten: Elternbeiträge: KITA BRAKHAHNSTR. Kindertagestätte Brakhahnstraße. Brakhahnstraße 23 27570 Bremerhaven Telefon: 0471/ 78017 Kontakt Kindertagestätte Brakhahnstraße Brakhahnstraße 23 27570 Bremerhaven Telefon: 0471/ 78017 Kinder Zahl der Plätze: 100 Plätze 30 Ganztagsplätze 30 Halbtagsplätze 30 Hortplätze 10 Plätze für Kinder

Mehr

Kindergarten ABC Abholen Beobachtung/ Bildungsdokumentation Bastelmaterial Einstiegskonzept Elterngespräche

Kindergarten ABC Abholen Beobachtung/ Bildungsdokumentation Bastelmaterial Einstiegskonzept Elterngespräche Kindergarten ABC A Abholen Ihr Kind kann von Ihnen selbst, von Geschwistern ab 14 Jahren oder von Bezugspersonen, die sie in der entsprechenden Abholerlaubnis im Kindergarten auflisten, abgeholt werden.

Mehr

Liebe Eltern, bald beginnt die Adventszeit, die Zeit des Wartens, des Hoffens und der Besinnlichkeit.

Liebe Eltern, bald beginnt die Adventszeit, die Zeit des Wartens, des Hoffens und der Besinnlichkeit. Liebe Eltern, bald beginnt die Adventszeit, die Zeit des Wartens, des Hoffens und der Besinnlichkeit. Unser diesjähriges Advents und Weihnachtsprojekt startet am Montag, den 28. November 2011. Wir werden

Mehr

KINDERGARTEN WELLENDINGEN

KINDERGARTEN WELLENDINGEN KINDERGARTEN WELLENDINGEN K IND SEIN I CH SEIN N EUE WEGE GEHEN D IE WELT MIT ALLEN SINNEN ERLEBEN E IGENVERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN R UHE FINDEN G EDULD ÜBEN A THMOSPHÄRE SPÜREN R ESPEKTIEREN T ÄTIG SEIN

Mehr

Kita Beckdorf Stand Juni 2015 Waldfrieden 14 Außenstelle Krippe: Waldfrieden Beckdorf. Hausordnung

Kita Beckdorf Stand Juni 2015 Waldfrieden 14 Außenstelle Krippe: Waldfrieden Beckdorf. Hausordnung Kita Beckdorf Stand Juni 2015 Waldfrieden 14 Außenstelle Krippe: Waldfrieden 2 21643 Beckdorf Hausordnung 1. Öffnungszeiten Unsere Kindertagesstätte ist von Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Mehr

Benutzungsordnung. der Kindertagesstätten der Ortsgemeinde Saulheim. vom 20. April 2011

Benutzungsordnung. der Kindertagesstätten der Ortsgemeinde Saulheim. vom 20. April 2011 Benutzungsordnung der Kindertagesstätten der Ortsgemeinde Saulheim vom 20. April 2011 Gemäß 11 der Satzung über die Zulassungs- und Kostenregelung zu den Kindertagesstätten der Ortsgemeinde Saulheim in

Mehr

ELTERN-INFORMATION DER KINDERTAGESSTÄTTE ST. JOSEF. MARQUARD VON GRUMBACH -STR. 2a ROTHENFELS. Tel /1208. Kinder brauchen...

ELTERN-INFORMATION DER KINDERTAGESSTÄTTE ST. JOSEF. MARQUARD VON GRUMBACH -STR. 2a ROTHENFELS. Tel /1208. Kinder brauchen... ELTERN-INFORMATION Kinder brauchen... DER KINDERTAGESSTÄTTE ST. JOSEF MARQUARD VON GRUMBACH -STR. 2a 97851 ROTHENFELS Tel. 09393/1208 eine Welt, die sie mit allen Sinnen erfassen und begreifen können und

Mehr

Anita Breitner- Käser Homepage: regenbogen.geisenfeld.de E- Mail: regenbogen@geisenfeld.de

Anita Breitner- Käser Homepage: regenbogen.geisenfeld.de E- Mail: regenbogen@geisenfeld.de _ Anita Breitner- Käser Homepage: regenbogen.geisenfeld.de E- Mail: regenbogen@geisenfeld.de Der Übergang: Der Übergang von der Krippe in den Kindergarten ist mit einer Trennungssituation verbunden. Immer

Mehr

Erziehungspartnerschaft

Erziehungspartnerschaft 10 Erziehungspartnerschaft mit den Eltern Erziehungspartnerschaft mit den Eltern bedeutet für uns, die Eltern als Experten ihres Kindes zu sehen und gemeinsam die Bildung und Entwicklung des Kindes zu

Mehr

Bitte mitbringen! Liebe Eltern!

Bitte mitbringen! Liebe Eltern! KiTa Spatzennest Oberer Lindweg 4, 53129 Bonn Tel. (0228) 909 41 23 Fax (0228) 909 41 22 info@kita-spatzennest-bonn.de http://www.kita-spatzennest-bonn.de Bitte mitbringen! Liebe Eltern! Der erste Tag

Mehr