Informationen für ausländische Studenten Architektur Incomings

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationen für ausländische Studenten Architektur Incomings"

Transkript

1 Informationen für ausländische Studenten Architektur Incomings...vor der Anreise ERSTER SCHRITT: ONLINE-BEWERBUNG ERASMUS PROGRAMM! Unter folgendem Link bitte online für die Leibniz Universität Hannover bewerben. Erst mit der Online-Bewerbung beginnt das offizielle Auswahlverfahren. https://moveonline.univ.uni-hannover.de/moveonline/move/moveonline/incoming/welcome.php WEBSITE DER FAKULTÄT FÜR ARCHITEKTUR UND LANDSCHAFT WEBSITE DES HOCHSCHULBÜROS FÜR INTERNATIONALES WICHTIGE ANSPRECHPERSONEN FÜR AUSLÄNDISCHE STUDIERENDE 1. International Office der Leibniz Universität Hannover - LLP/ERASMUS Institutional Coordinator Dott. Francesco Ducatelli: Anmeldung, Wohnen, Immatrikulation, Semesterticket, Internationale Veranstaltungen... Anschrift: Leibniz Universität Hannover Hochschulbüro für Internationales Wilhelm-Grunwald-Haus Welfengarten 1 A Hannover Mail: Tel.: Fax: Sprechzeiten: nach Vereinbarung Raum: International Relations der Fakultät Architektur und Landschaft / Dipl.-Ing. Kirsten Aleth Koordination, Verwaltung und Organisation von LLP / ERASMUS Anschrift: Fakultät für Architektur und Landschaft International Relations Herrenhäuser Str. 8 D Hannover Web: Mail: Tel.: Fax: Studiendekanat Architektur - Studiengangskoordination: Dipl.-Berufspäd. Sibylle Schmidt: Für alle Fragen zu Studienablauf, Zeiten, Prüfungen und Stud.IP-Anmeldung, Learning Agreements und Notenanerkennung Fakultät für Architektur und Landschaft Studuendekanat Herrenhäuser Str. 8 D Hannover Tel.: Fax: Sprechzeiten: Montags, Dienstags, Donnerstags und Uhr, sowie nach Vereinbarung Raum: B 037 ZWEITER SCHRITT: LEARNING AGREEMENT Vorlesungsverzeichnis der Leibniz Universität Hannover mit den aktuellen Veranstaltungen: - Unter Fakultät für Architektur und Landschaft Architektur sind alle angebotenen Kurse des aktuellen Semesters aufgeführt. Ausländische Studierende dürfen sich für alle Kurse eintragen. - Unter Zentrale Einrichtungen Fachsprachenzentrum sind alle angebotenen Sprachkurse des Fachsprachenzentrums aufgeführt. - Bei Interesse an anderen Fachbereichen oder einer englischen Version des Architektur-Kursangebots, wendet euch bitte an das Büro International Relations der Fakultät Architektur und Landschaft. Bitte sprecht Eure Kurswahl mit eurem Departmental Coordinator ab ALLGEMEINE SEMESTERTERMINE:

2 - Alle Kurse dauern in der Regel bis zum Ende des Semesters ( Semesterdauer ). - Vorlesungen und Seminare finden nur während der Vorlesungszeit statt. Alle Semestertermine: - Prüfungen finden etwa 3 Wochen vor und nach der Vorlesungszeit statt. Web: - In der Woche nach Pfingsten finden wegen des Exkursionen keine Vorlesungen statt. Anreise Alle Studierenden sollten spätestens eine Woche vor Semesterbeginn in Hannover eintreffen.

3 ...nach der Anreise RÄUME UND GEBÄUDE Herrenhäuser Straße 8: Institute der Fachgruppe Architektur Studiendekanat, International Relations, studentische Arbeitsräume, Vorlesungsräume und Hörsaal (C 050), CIP/CAD-Pools ( 1.OG), Plotter, 3D-Drucker, Modellbauwerkstatt, Lasercutter, Fotolabor, Transponderausgabe, Cafeteria... Herrenhäuser Straße 2/2a: Institute der Fachgruppe Landschaft und Umweltplanung Übergeordnete zentrale Einrichtungen sind in der Hauptuni am Welfengarten 2 untergebracht. Für mehr Informationen des Serviceangebots der Hauptuni:

4 E-LEARNING Es empfiehlt sich nach Erhalt der Immatrikulationsbescheinigung, einen Account im Stud.IP (Lernmanagement-System) anzulegen. Das System bietet eine Kommunikationsplattform für Studierende und Lehrende. Im persönlichen Stud.IP -Bereich stehen die Mailadressen aller Studierenden zur Verfügung, Dateien werden angeboten/ verteilt, viele Informationen zu Dozenten, Räumen und Uhrzeiten finden sich hier. Daher hat der Stud.IP Account eine wichtige Rolle im studentischen Alltag! Mit diesem link gelangt Ihr zum Stud.IP Login und könnt Euren Account aktivieren und einrichten: Es lohnt sich auch mal einen Blick auf die Schwarzen Bretter der Institute zu werfen, da sich dort meist die Exkursionsangebote und aktuelle Sprechstunden-Zeiten finden. ORIENTIERUNGSTAGE Das Hochschulbüro für Internationales lädt alle Austauschstudierenden der Leibniz Universität Hannover in der ersten Semesterwoche zu Informations- und Orientierungstagen über die Universität und ihre Einrichtungen ein. Die Austauschstudierenden erhalten rechtzeitig eine Einladung. BEGRÜSSUNG DER INCOMINGS DURCH INTERNATIONAL RELATIONS Alle Austauschstudierenden erhalten eine Einladung zu einer Begrüßungs- und Informationsveranstaltung durch das Büro International Relations der Fakultät Architektur und Landschaft. Im Rahmen der Veranstaltung findet ein Rundgang durch die Fakultät und ihre Einrichtungen statt. PROJEKTBÖRSE In der ersten Vorlesungswoche findet die Projektbörse statt. Hier stellen die Professoren und Assistenten für alle Studierenden der Architektur die Studienprojekte des Semesters vor. Alle Studierenden besonders die ausländischen Studierenden sollten bei dieser Veranstaltung unbedingt anwesend sein, da die Anmeldung für die Projekte direkt im Anschluss stattfindet! FACHSCHAFT ARCHITEKTUR Die Fachschaft Architektur bildet die Unipolitische Vertretung der Studierenden. In ihren Räumlichkeiten befindet sich Die Graue Zeitschriftenbibliothek des Fachrats, in der Ihr Architektur der letzten Jahrzehnte recherchieren könnt. Dies geht bequem bei einer Tasse Kaffee in der Sofaecke. Kontakt: oder in der Herrenhäuser Straße 8 im Eingangsfoyer. Ein breites Literaturangebot findet Ihr in der Technischen Informations Bibliothek TIB, die sich neben dem Hauptgebäude der Universität, Welfengarten 1, befindet. Mit einer LibaryCard, die Ihr vor Ort mit Vorlage der Immatrikulationsbescheinigung bekommen könnt, dürft ihr Bücher bis zu einem Monat ausleihen. Service (auflisten oder den link zu Service geben? TRANSPONDER Das Gebäude für den Bereich Architektur (Herrenhäuser Str. 8) ist mit einem elektronischen Schließsystem ausgestattet. Studierende können gegen 30 Pfand Transponder (= elektronische Schlüssel) erhalten, mit dem Sie rund um die Uhr Zutritt zur Fakultät haben. Der Transponder ist auch nötig, um in Arbeitsräume und Computerpools zu gelangen. Ausgabe: Herr Bin Yang Herrenhäuser Straße 8 Raum B -159 (Untergeschoss / Innenhof) Tel: Mail: Öffnungszeiten: Dienstags, Mittwochs, Donnerstags 9-12 Uhr STUDENTISCHE ARBEITSRÄUME Jeder Student bekommt in Verbindung seines gewählten Projekts, einen Arbeitsraum zugewiesen, in dem er das ganze Semester arbeiten darf. Die Räume können bis zu 25 Studenten aufnehmen und werden für 20 Pfand bei Herrn Bin Yang für Euren Transponder freigeschaltet. (siehe TRANSPONDER) Zusätzlich könnt Ihr Schließfächer für Euch beanspruchen. Einen Schließfachschlüssel bekommt Ihr gegen 10 Pfand in den nahe gelegenen Instituten.

5 COMPUTERPOOLS In der Fakultät stehen den Studierenden in mehreren Computerpools insgesamt über 70 PCs zur Arbeit mit Standard- Software (Office-Produkte) und fachspezifischer Software (CAD, GIS, Adobe-Photoshop...) zur Verfügung. Zusätzlich habt ihr Zugriff auf zwei A3-Scanner und einen A4/A3 Laserdrucker (Schwarz-Weiß). Zugang ist nur mit Transponder möglich! (siehe TRANSPONDER) Herrenhäuser Str. 8, 1. OG, Raum A118, A113, A109 und A105: Mehr Informationen unter: Software-Handbücher Das Rechenzentrum gibt im Rahmen einer Hochschulkooperation zwischen über 180 deutschen Hochschulen IT- Einführungsschriften für Studierende und Mitarbeiter heraus. Hier können Handbücher für beispielsweise die Anwenderprogramme Adobe Creative Suite, AutoCad, Vector Works, Windows Office usw. kostengünstig bezogen werden (ca. 5 Euro pro Exemplar). DRUCKEN UND PLOTTEN 1) Im Plotraum der Herrenhäuser Str. 8 (1. OG, Raum A118) besteht die Möglichkeit drei Großformat- Tintenstrahl-Plotter und ein A3-Farblaser-Drucker zu nutzen. Studierende zahlen eine Kostenbeteiligung. Infos zu Öffnungszeiten findet Ihr hier: 2) Im Rechenzentrum (RRZN) können besonders günstig großformatige Dokumente (z. B. Präsentationspläne etc.) und andere farbige Drucke ab DIN A4 geplottet werden. Anschrift: Regionales Rechenzentrum Niedersachsen / RRZN Druckausgabe Schloßwender Straße 5 (Zugang im Innenhof) Web: Tel.: Öffnungszeiten: Mo-Fr 07:45-22:30 Uhr 3) Im Copy-Shop der Hauptuni könnt Ihr kleinere Formate kopieren und drucken. Das geht gegen Bares oder mit einer CopyCard, die Ihr im Shop bekommen und aufladen könnt. Zusätzlich bietet der Shop das binden von Mappen an. Anschrift und Info: Hauptgebäude / Welfenschloss im Untergeschoss 4) Ein A4 Kopierer steht im Flur des EG gegenüber der Zeichensäle. (Herrenhäuser Str. 8) Dieser kann ausschließlich mit einer CopyCard benutzt werden. LASERCUTTER Der Lasercutter kann präzise Schneide- und Gravurarbeiten an verschiedenen Materialien vornehmen und befindet sich im Keller des Gebäudes 4201 / Bauteil D gegenüber der Modellbauwerkstatt. Öffnungszeiten: Donnerstags 9-14 Uhr, Freitags 9-15 Uhr 3D-DRUCKER Mit dem 3D-Drucker lassen sich mit CAD erzeugte Modelle dreidimensional und maßstabsgetreu plotten (Rapid Prototyping). Raum B-02 (Kellergeschoss) Öffnungszeiten: Montags und Mittwochs 10-12Uhr FOTOSTUDIO Zur Dokumentation von Modellen oder auch dem Festhalten von Modellzwischenschritten können im Fotostudio der Fakultät unter professioneller Anleitung Modellfotos erstellt werden. Hier stehen verschiedene Bildhintergründe, diverse Ausleuchtungsmöglichkeiten, Stative, Reflektoren und PCs mit Grafiksoftware zur Bildkontrolle zur Verfügung. Untergeschoss Herrenhäuser Str. 8, direkt gegenüber der Modellbauwerkstatt. Öffnungszeiten: Dienstags Uhr, Donnerstags Uhr, oder nach Vereinbarung Tel: Mail: MODELLBAUWERSTATT Tischlermeister Hartmut Brückner betreut die Modellbauwerkstatt der Fakultät für Architektur und Landschaft. Hier können Studierende der Fakultät mit professioneller Unterstützung das umfangreiche maschinelle Angebot der Werkstatt nutzen.

6 Zudem bietet Hartmut Bückner einen Lehrgang für den so genannten kleinen Maschinenschein an. Dieser Maschinenschein berechtigt Studierende zur Benutzung aller Maschinen und Geräte in der Modellbauwerkstatt. Außerdem ist die Möglichkeit zur Ausleihe von Kleingeräten gegeben. Öffnungszeiten: Montag Freitag 9-17 Uhr Tel.: Mail: modellbau archland.uni-hannover.de Web: MATERIALIEN_ZEICHNEN_MODELLBAU Materialien zum Zeichnen oder Modellbauen können in den Fachhandlungen Architekturbedarf (Am Klagesmarkt 26 und im UG Herrenhäuserstraße 8: Montag, Mittwoch, Donnerstag von Uhr), Tube Art Service (Königsworther Straße 3) oder idee. Creativmarkt (Schmiedestraße 24) gekauft werden.

Informationen zum Studium. Julian Studienberatung 11.04.2014

Informationen zum Studium. Julian Studienberatung 11.04.2014 Informationen zum Studium Julian Studienberatung Agenda Aufbau der Studiengänge Was muss ich als nächstes tun? Seminare + SQ Sonstiges 2 Aufbau Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Wahlpflichtfächer:

Mehr

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo?

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo? Liebe Studierende, Willkommen an der Hochschule Esslingen! Wir freuen uns, euch in Esslingen und Göppingen begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen interessanten Aufenthalt in Deutschland. Die Mitarbeiter

Mehr

Alles Wichtige für ERASMUS-Studenten. Informationen über den Fachbereich Wirtschaftswissen

Alles Wichtige für ERASMUS-Studenten. Informationen über den Fachbereich Wirtschaftswissen Alles Wichtige für ERASMUS-Studenten Informationen über den Fachbereich Wirtschaftswissen Das ReWi Sitz des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften ReWi = Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Neues ReWi

Mehr

ITS Leitfaden. www.uni-kassel.de/its

ITS Leitfaden. www.uni-kassel.de/its ITS Leitfaden www.uni-kassel.de/its 1 Wie unterstützt mich das ITS? 07 2 An wen kann ich mich bei Fragen wenden? 11 2.1 13 3 Wie finde ich das ITS? Was ist ein UniAccount? 15 3.1 Anmeldeverfahren für Studierende

Mehr

GLIEDERUNG. Vorstellung JOGU-StINe Ilias Readerplus Outlook Remote Desktop Verbindung Kopieren/Drucken/Scannen

GLIEDERUNG. Vorstellung JOGU-StINe Ilias Readerplus Outlook Remote Desktop Verbindung Kopieren/Drucken/Scannen ERSTI TUTORIUM GLIEDERUNG Vorstellung JOGU-StINe Ilias Readerplus Outlook Remote Desktop Verbindung Kopieren/Drucken/Scannen TUTORINNEN Simone Renker simone-renker@gmx.de 4. Semester Gerne auch auf dem

Mehr

MSDN Academic Alliance kostenlose Microsoft Software für Mitglieder der Fakultät Informatik

MSDN Academic Alliance kostenlose Microsoft Software für Mitglieder der Fakultät Informatik MSDN Academic Alliance kostenlose Microsoft Software für Mitglieder der Fakultät Informatik Achtung! Diese Seite bedient nur Mitglieder der Fakultät Informatik. Bei jedem Kontakt zum MSDNAA Administrator

Mehr

First-Steps-Handbuch für Buddys

First-Steps-Handbuch für Buddys 1 Referat für internationale Angelegenheiten (RIA) Department of international Affairs (DIA) Studierendenrat der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Postfach 4120 39016 Magdeburg Geb. 26, 1. Stock

Mehr

Zentrale IT-Datendienste an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Zentrale IT-Datendienste an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen Zentrale IT-Datendienste an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen Nadine Bauser Informationszentrum, Abt. Medien Karl Leibold Gerhard Merk 1 Ansprechpartner IT und Medien Informationszentrum Leitung: Jakob

Mehr

international-students Newsletter des International Office

international-students Newsletter des International Office international-students Newsletter des International Office September 2014 Bild: HHU / Ivo Mayr international-students September 2014 Liebe Leser/innen, aus dem Sommerloch zurückgekehrt senden wir Ihnen

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

IKM Wo finde ich das?

IKM Wo finde ich das? Einführung für neue Studierende im Fachbereich Gestaltung Vorstellung des IKM (Information, Kommunikation, Medien) Und der IT-Dienste der FH Bielefeld Wintersemester 2015/16 IKM Wo finde ich das? 2 / 16

Mehr

Ein Leitfaden für Leipziger Studierende

Ein Leitfaden für Leipziger Studierende Liebe/r Buddy, wir freuen uns, dass du dich dazu entschieden hast, einem internationalen Studierenden den Einstieg in das Studium in Leipzig zu erleichtern! Dieser Leitfaden soll dir helfen, einen Überblick

Mehr

Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL) ACHTUNG! WICHTIGE INFORMATIONEN! NICHT VERLIEREN! ATTENTION! IMPORTANT INFORMATION! DO NOT LOSE! Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL) Eure Ansprechpartner für

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Leitfaden für Neuimmatrikulierte der Fakultät für Wirtschaft und Management www.fachschaftsteam.de

Leitfaden für Neuimmatrikulierte der Fakultät für Wirtschaft und Management www.fachschaftsteam.de Worum geht es an den Orientierungstagen? Welche Ziele sollen erreicht werden? Die Orientierungstage dienen dazu, euch an der TU-Berlin zu begrüßen und euch den Start in den Uni-Alltag zu erleichtern. Es

Mehr

Hoch hinaus? - Neubau einer Bibliothek mit Rechenzentrum an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer

Hoch hinaus? - Neubau einer Bibliothek mit Rechenzentrum an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer Hoch hinaus? - Neubau einer Bibliothek mit Rechenzentrum an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer Dr. Markus Latka April 2010 1 Die Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften

Mehr

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 30.03. 02.04. 2015 Liebe Studienanfängerinnen und Studienanfänger, herzlich Willkommen an der Otto-von-Guericke-Universität

Mehr

Einführung in die EDV an der Fakultät V

Einführung in die EDV an der Fakultät V Einführung in die EDV an der Fakultät V Wo gibt es was wofür? Rechenzentrum Gerhard Becker 1 Version 2.0 1 Das RZ-Personal an der Fakultät V Gerhard Becker (Christiane Jentzen-Ang) Niels Respondek, Melanie

Mehr

Was tun, wenn es einmal holprig wird?

Was tun, wenn es einmal holprig wird? Was tun, wenn es einmal holprig wird? Mareile Hankeln Die Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen stellen sich vor Sie finden uns im Internet: www.studienberatung.hs-bremen.de Studienberatung STUDIENBERATUNG

Mehr

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Name Vorname Heimathochschule Gasthochschule Studiengang Heimathochschule Studiengang Gasthochschule Verbrachtes

Mehr

Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler

Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler Universität Bielefeld Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld An alle interessierten Schülerinnen und Schüler Dipl.-Kff. Inci Bayındır Dipl.-Päd. Kristina

Mehr

Digitaler Semesterapparat

Digitaler Semesterapparat Inhaltsverzeichnis - Was enthält dieses Dokument? 1. Allgemeine Informationen Seite 2 2. Verwendung des digitalen Semesterapparates für Studenten Seite 3 3. Anleitung für Lehrende: Bereitstellen von Daten

Mehr

Double Degree Master HsH und RGU

Double Degree Master HsH und RGU Double Degree Master HsH und RGU Zu welchem Semester ist ein Studiumsbeginn zum Double Degree sinnvoll? Ein Studienstart im Wintersemester ermöglicht einen sinnvollen Aufbau des Double Degree mit der RGU.

Mehr

ktuell Allgemeine Lernraumliste Allgemeine Fachschaftsliste www.alfa-aachen.de www.alfa-aachen.de

ktuell Allgemeine Lernraumliste Allgemeine Fachschaftsliste www.alfa-aachen.de www.alfa-aachen.de ktuell Allgemeine Lernraumliste Liebe Studis, ihr haltet gerade den ersten Lernraum-Flyer der AlFa in der Hand. Dieser Flyer soll euch durch die Prüfungsphase begleiten und zu neuen Lernplätzen verhelfen.

Mehr

Stud.IP. Inhalt. Rechenzentrum. Vorgehen zur Eintragung in Veranstaltungen / Gruppen. Stand: Januar 2015

Stud.IP. Inhalt. Rechenzentrum. Vorgehen zur Eintragung in Veranstaltungen / Gruppen. Stand: Januar 2015 Rechenzentrum Stud.IP Vorgehen zur Eintragung in Veranstaltungen / Gruppen Stand: Januar 2015 Inhalt 1. Zugang... 2 2. Nutzerdaten... 2 3. Wichtige Hinweise zum Anmeldeprozess... 3 4. Anmeldung an eine

Mehr

Das UniRZ der Technischen Universität Ilmenau. Service, Hilfe und noch mehr

Das UniRZ der Technischen Universität Ilmenau. Service, Hilfe und noch mehr Das UniRZ der Technischen Universität Ilmenau Service, Hilfe und noch mehr Unser Service für Studierende 30.09.2013 Seite 2 Deine E-Mail-Adresse und E-Mail-Box Besteht in der Regel aus vorname.nachname@tu-ilmenau.de

Mehr

Sommersemester 2015. Gaststudium an der Universität Jena

Sommersemester 2015. Gaststudium an der Universität Jena Sommersemester 2015 Gaststudium an der Universität Jena Termine im Sommersemester 2015 Semester: 1. April 2015 30. September 2015 Vorlesungszeit: 13. April 2015 17. Juli 2015 Die Universität ist an diesen

Mehr

FINNLAND. Leben Reisen Studium. Christine Gunia

FINNLAND. Leben Reisen Studium. Christine Gunia FINNLAND 2014 Leben Reisen Studium Christine Gunia Inhalt Vorbereitungen 3 Die Reise 4 Studium 5 Reisebericht 6 Finanzen 7 Es lohnt sich! 8 Links 9 VORBEREITUNGEN Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes,

Mehr

DAS UNIVERSITÄTSRECHENZENTRUM IT-DIENSTE FÜR STUDIERENDE DER UNIVERSITÄT LEIPZIG

DAS UNIVERSITÄTSRECHENZENTRUM IT-DIENSTE FÜR STUDIERENDE DER UNIVERSITÄT LEIPZIG DAS UNIVERSITÄTSRECHENZENTRUM IT-DIENSTE FÜR STUDIERENDE DER UNIVERSITÄT LEIPZIG Informationen zu UniCard, Campus-Netzwerk, PC-Pools, Software & mehr Inhalt dieser Präsentation Kurzvorstellung URZ UniCard

Mehr

ILIAS Kurzanleitung für Lehrenden

ILIAS Kurzanleitung für Lehrenden ILIAS Kurzanleitung für Lehrenden Boris Schröder Mikko Vasko Informationszentrum Projekt SKATING Telefon: 0721 925 2396 Telefon: 0721 925 1115 E Mail: boris.schroeder@hs karlsruhe.de E Mail: mikko.vasko@hs

Mehr

Veranstaltungsinfos zum Studienbeginn

Veranstaltungsinfos zum Studienbeginn Veranstaltungsinfos zum Studienbeginn 1. Zusatz-Angebote der Quantitativen Methoden 2. Infos zum Fach Buchführung 2.1. Anrechnung einer abgeschlossenen Ausbildung 2.2. Crash-Kurs 3. International Study

Mehr

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet.

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet. SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG AUSLANDSSEMESTER Zu dem Abenteuer Auslandsstudium gehört, dass Sie nicht jede Einzelheit bis ins Detail planen können. Das ist normal und auch gut so. Trotzdem können Sie

Mehr

Informationsbrief Wintersemester 2013/14 aus dem Rechenzentrum

Informationsbrief Wintersemester 2013/14 aus dem Rechenzentrum INTERNE MITTEILUNG An alle Professoren an alle Studierende an alle Sekretariate an die Systemverwalter in den Fakultäten Dipl.-Ing.(FH) Carmen Marginean Stv. Leiterin Rechenzentrum Unser Zeichen/AZ: CM

Mehr

Mathematik für Studierende der Wirtschaftswissenschaften und Gesundheitsökonomie

Mathematik für Studierende der Wirtschaftswissenschaften und Gesundheitsökonomie für Studierende der Wirtschaftswissenschaften und Gesundheitsökonomie Prof. Dr. Maragreta Heilmann Teresa M.Sc. Marco, M.Sc. Bergische Universität Wuppertal Fachbereich C - und Informatik Arbeitsgruppe

Mehr

Informationsveranstaltung. für Studierende im Bachelor Studiengang

Informationsveranstaltung. für Studierende im Bachelor Studiengang Informationsveranstaltung für Studierende im Bachelor Studiengang Übersicht Überblick über das Studium Auslandsaufenthalt Allgemeines Ansprechpartner 7. Oktober 2014 Fachbereich Informatik Studiendekanat

Mehr

Anmeldung, Registrierung und Elternkontrolle des MEEP!-Tablet-PC

Anmeldung, Registrierung und Elternkontrolle des MEEP!-Tablet-PC Anmeldung, Registrierung und Elternkontrolle des MEEP!-Tablet-PC Starten Sie in den Browsern Chrome oder Safari die Seite: www.mymeep.de Erstellen Sie Ihren persönlichen Account unter Eltern Login neu,

Mehr

WELCOME TO WIN SETUP. (deine RZ-Kennung bekommst du bei erstmaliger Anmeldung auf dem QIS-Server)

WELCOME TO WIN SETUP. (deine RZ-Kennung bekommst du bei erstmaliger Anmeldung auf dem QIS-Server) WELCOME TO WIN SETUP Herzlich Willkommen auf der Quick-Start -Seite des Studiengangs Wirtschaftsinformatik der Universität Augsburg. Du hast deine RZ-Kennung bereits bekommen? Dann kannst du gleich starten

Mehr

MASTERBRUNCH 2014 HERZLICH WILLKOMMEN!

MASTERBRUNCH 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! MASTERBRUNCH 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! VORSTELLUNG Wir sind Saskia Johrden Rouven Lippmann Benjamin Räthel Phil Wegge und wir gehören zum Fachschaftsrat (FSR) Komedia! DER FSR Fachschaft = alle Studierenden

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Die Gästehäuser der FAU Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Zuhause auf Zeit Neue Stadt. Neue Menschen. Neue Lebenszeit. Mit unseren Gästehäusern stellen wir unseren akademischen Gästen aus dem In-

Mehr

INFORMATION. Allgemeine Nutzerinfos. E-Mail

INFORMATION. Allgemeine Nutzerinfos. E-Mail Allgemeine Nutzerinfos Leuphana-Account accounting@leuphana.de Studierende und Bedienstete erhalten mit der Immatrikulation bzw. Einstellung einen persönlichen Leuphana-Account. Dieser Account berechtigt

Mehr

Das Universitätsrechenzentrum

Das Universitätsrechenzentrum Das Universitätsrechenzentrum Leipzig, 06. Oktober 2014 Informationen zu UniCard, Campus-Netzwerk, PC-Pools, Software & mehr http://www.urz.uni-leipzig.de Leiter des Universitätsrechenzentrums Prof. Dr.-Ing.

Mehr

Das Rechenzentrum: Ihr Login ins Hochschulnetzwerk. Copyright 2009: Hochschule Augsburg

Das Rechenzentrum: Ihr Login ins Hochschulnetzwerk. Copyright 2009: Hochschule Augsburg Das Rechenzentrum: Ihr Login ins Hochschulnetzwerk Copyright 2009: Hochschule Augsburg Inhalt: Was und wo ist das Rechenzentrum? Welche Leistungen werden angeboten? Webseite der Hochschule RZ Account E

Mehr

1,28 Euro 2,50 DM LUST (6) LHG (2) Unabs (15) RCDS (5) Jusos (11) AL (12) Unabs (12) Jusos (1) RCDS (1) Das offizielle Mitteilungsblatt der WiSo-Fachschaft erscheint in der Vorlesungszeit

Mehr

Nutzung der IT-Services an der Fachhochschule Bielefeld 09/2015

Nutzung der IT-Services an der Fachhochschule Bielefeld 09/2015 Nutzung der IT-Services an der Fachhochschule Bielefeld 09/2015 Übersicht Räumlichkeiten Benutzername / E-Mail FHCard IT-Services Zertifizierungen / Software Ansprechpartner 2 Nutzung der IT-Services der

Mehr

Erasmus-Austauschsemester 2011/2012 in Kopenhagen, Politikwissenschaf

Erasmus-Austauschsemester 2011/2012 in Kopenhagen, Politikwissenschaf Erasmus-Austauschsemester 2011/2012 in Kopenhagen, Politikwissenschaf Ich verbrachte mein Erasmus Auslandssemester im Wintersemester 2011/2012 an der Universität Kopenhagen in Dänemark. Aus vielerlei Gründen

Mehr

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort Seite 2 von 6 Da mein Studiengang sehr mit dem Studiengang an der Universidade de Coimbra übereinstimmt, hatte ich keine Probleme mit der Annerkennung meiner Kurse bzw. mit der Zustimmung meiner Studiengangkoordination

Mehr

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen 1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen Sobald Sie eine Wohnungsanschrift in Freiberg haben, müssen Sie sich innerhalb einer Woche auf dem Bürgeramt anmelden: Bürgeramt Freiberg: Rathaus,

Mehr

Vorlesungsverzeichnis für die Kinder-Uni in den Herbstferien 2013 an der Hochschule Trier

Vorlesungsverzeichnis für die Kinder-Uni in den Herbstferien 2013 an der Hochschule Trier Vorlesungsverzeichnis für die Kinder-Uni in den Herbstferien 2013 an der Hochschule Trier Liebe Kinder, in der Zeit vom 4. bis 18. Oktober könnt Ihr wieder die vielen tollen Studienrichtungen besuchen,

Mehr

Die neue FHHCard. Semesterticket (Fahrausweis) Umbuchung per Bankkarte. Druckkonto aufwerten. Allgemeines. Standorte zur Validierung.

Die neue FHHCard. Semesterticket (Fahrausweis) Umbuchung per Bankkarte. Druckkonto aufwerten. Allgemeines. Standorte zur Validierung. Die neue FHHCard Allgemeines Standorte zur Validierung Erstsemester Folgesemester Praxissemester Urlaubssemester Ende des Studiums Aufladen der FHHCard Bibliotheksausweis Kartensperrung Daten der FHHCard

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

Erstsemester-Broschüre Nanotechnologie WS2014/2015

Erstsemester-Broschüre Nanotechnologie WS2014/2015 Erstsemester-Broschüre Nanotechnologie WS2014/2015 Liebe Studierende, als Kümmerer des Studiengangs Nanotechnologie heißen wir Sie an der Leibniz Universität Hannover herzlich willkommen! Mit Ihrem Entschluss,

Mehr

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011 Copenhagen University College of Engineering International Business Semester Ich war im Sommersemester 2011 im wunderschönen Kopenhagen und

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende. Ein Vortrag von Maria Maar

Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende. Ein Vortrag von Maria Maar Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende Ein Vortrag von Maria Maar 04. November 2015 Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende 1. Studienabschlussbeihilfe 2. DAAD-Preis für

Mehr

WÖHRL COPYSHOP BÜROSERVICE

WÖHRL COPYSHOP BÜROSERVICE Kopien in S/W und Farbe Plankopien Heften Falzen Broschüren PC-Bearbeitung Laminate Spiral- und Thermobindungen Lettershop Büromaschinen Büro- und Schulbedarf Stempel Copy-Shop 1 Inhaltsverzeichnis Kopien

Mehr

Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012

Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012 Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012 Ich verbrachte das Sommersemester 2012 als Austauschstudentin an der Universität Kopenhagen, bevor ich genauer auf bestimmte Aspekte eingehe, möchte ich festhalten,

Mehr

Vorbereitung Allgemeine Informationen zur Partnerhochschule

Vorbereitung Allgemeine Informationen zur Partnerhochschule Vorbereitung Die Frage wie viel Vorbereitungszeit man braucht ist schwierig zu beantworten, das muss jeder individuell entscheiden. Dennoch würde ich sagen, dass ein halbes bis ein ganzes Jahr Vorbereitungszeit

Mehr

CampusCard: Neue multifunktionale Chipkarte der DHBW Mannheim

CampusCard: Neue multifunktionale Chipkarte der DHBW Mannheim : Neue multifunktionale Chipkarte der DHBW Mannheim 1 Motivation & Migration Studierenden- Ausweis Mitarbeiter- Ausweis Mensakarte Schrankenkarte Kopierkarte Uni-Bib 2 : Funktionen Sichtausweis (Studierende,

Mehr

Informationen für Buddys --- Internationales Buddyprogramm

Informationen für Buddys --- Internationales Buddyprogramm Informationen für Buddys --- Internationales Buddyprogramm 1 Hallo liebe Bayreuther Buddys, Dieser Leitfaden soll euch einen Anhaltspunkt geben, wir ihr eure Buddys in der Anfangszeit ihres Aufenthalts

Mehr

Orientierungswoche 2012

Orientierungswoche 2012 Orientierungswoche 2012 Studiengänge der Fakultät für Informatik FSRIF Fachschaftsrat Informatik Technische Universität Chemnitz 01.10.2012-05.10.2012 1 von 38 2 von 38 Herzlich Willkommen an der Studenten

Mehr

Wirtschaftsinformatik studieren an der Fakultät für Informatik (FIN)

Wirtschaftsinformatik studieren an der Fakultät für Informatik (FIN) Wirtschaftsinformatik studieren an der Fakultät für Informatik (FIN) Vorstellung des Studiengangs Master Wirtschaftsinformatik Prof. Myra Spiliopoulou Institut für Technische & Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der Universidad de Sevilla 2014/15

Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der Universidad de Sevilla 2014/15 Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der Universidad de Sevilla 2014/15 1.) Vorbereitung des Aufenthalts Sobald ihr von der FH Münster nominiert worden seid, müsst ihr nur noch darauf warten, dass ihr

Mehr

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT -

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male ein "Schade, dass wir das nicht vorher wussten!" durch den Kopf. Die Informationen,

Mehr

Wichtige Hinweise zum PC-Pool und zum Netzwerk in der Fakultät für Naturwissenschaften (Fakultät 6)

Wichtige Hinweise zum PC-Pool und zum Netzwerk in der Fakultät für Naturwissenschaften (Fakultät 6) Wichtige Hinweise zum PC-Pool und zum Netzwerk in der (Fakultät 6) M. Eng. Kathrin Barber IT-Administrator Struktur BTU Cottbus Senftenberg und der Rechenzentrum der BTU CS, Campus Senftenberg Zentrale

Mehr

Digitale Bilddatenbank Stuttgart Kunst Architektur Geschichte Recherche und Präsentation

Digitale Bilddatenbank Stuttgart Kunst Architektur Geschichte Recherche und Präsentation Digitale Bilddatenbank Stuttgart Kunst Architektur Geschichte Recherche und Präsentation Teil 1: Recherche 1. Account Der Zugang zur Bilddatenbank ist unter der Adresse http://plib.ub.uni-stuttgart.de

Mehr

Preisliste 2015 für Kopien, Drucke und Dienstleistungen

Preisliste 2015 für Kopien, Drucke und Dienstleistungen Preisliste 2015 für Kopien, Drucke und Dienstleistungen Öffnungszeiten Mo. - Fr.: 9-18 Uhr Sa.: 10-14 Uhr Fotokopien s/w, auf 80g/m² Papier A4... 0,05 A4 ab 100 Stück... 0,04 A4 Kopierkarte für 500 Kopien,

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014)

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) von Christina Schneider Master of Education Johannes Gutenberg-Universität Mainz VORBEREITUNG

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener Erfahrungsbericht Auslandsstudium Wilfrid Laurier University Fall Term 2009 Tabea Wagener Vorbereitung Allgemeines Die WLU ist eine Partneruniversität der Philipps-Universität Marburg, daher liefen die

Mehr

Hinweise zur Nutzung der studentischen E-Mail im FB BWP

Hinweise zur Nutzung der studentischen E-Mail im FB BWP Bernburg Dessau Köthen Hochschule Anhalt Anhalt University of Applied Sciences Fachbereich Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik HOW TO DO BETA Erstellt von: Tom Guba, M.Sc. (Assistent des Dekanats)

Mehr

Liebe Lehramtsstudierende,

Liebe Lehramtsstudierende, Liebe Lehramtsstudierende, ín den letzten Wochen ist es mächtig kalt geworden und Lebkuchen sowie Schokoweihnachtsmänner schmücken die Supermärkte. Das heißt, Weihnachten steht vor der Tür! Auch im Dezember

Mehr

Das kiz stellt sich vor! Rüdiger Grobe / Michaela Hering

Das kiz stellt sich vor! Rüdiger Grobe / Michaela Hering Das kiz stellt sich vor! Rüdiger Grobe / Michaela Hering 1 kiz?... kiz! Kommunikations- und Informationszentrum der Universität Ulm Das kiz sorgt für den reibungslosen Betrieb der Kommunikations- und Informationsinfrastruktur

Mehr

Organisatorisches zum Auslandssemester

Organisatorisches zum Auslandssemester Organisatorisches zum Auslandssemester Formalitäten rechtzeitig erledigen Im Studiengang Elektrotechnik/Automatisierungstechnik International wird das 5. Semester als Studiensemester an einer ausländischen

Mehr

QIS-Student Online-Prüfungsanmeldung am FB 09

QIS-Student Online-Prüfungsanmeldung am FB 09 QIS-Student Online-Prüfungsanmeldung am FB 09 Informationsveranstaltung für Studierende zur QIS-Student im Fachbereich 09 Freitag, 09.10.2015, 10:00 Uhr Heute: 1.) Überblick: Was ist QIS-Student und warum

Mehr

Thema: Bereitstellen von Lehrveranstaltungen

Thema: Bereitstellen von Lehrveranstaltungen Informations- und Kommunikationstechnologie E-Learning Service Leitfaden für Adobe Connect (Stand 05/2013) Thema: Bereitstellen von Lehrveranstaltungen in Adobe Connect Adobe Connect ist ein Konferenzsystem,

Mehr

CoMa WS 10/11. Homepage: http://www.math.tu-berlin.de/coma/coma1.ws10 Forum: http://www.math.tu-berlin.de/coma/forum

CoMa WS 10/11. Homepage: http://www.math.tu-berlin.de/coma/coma1.ws10 Forum: http://www.math.tu-berlin.de/coma/forum CoMa WS 10/11 Homepage: http://www.math.tu-berlin.de/coma/coma1.ws10 Forum: http://www.math.tu-berlin.de/coma/forum Tutorienanmeldung mit Moses Anmeldung: http://www.moses.tu-berlin.de mit tubit-account

Mehr

Studium und Praktikum im Ausland. Ein Vortrag von Maria Campuzano International Office

Studium und Praktikum im Ausland. Ein Vortrag von Maria Campuzano International Office Studium und Praktikum im Ausland Ein Vortrag von Maria Campuzano International Office Information Auf den Webseiten der Universitäten oder Fachhochschulen kann man sich vorab über Partnerhochschulen und

Mehr

1. Bitte besuchen Sie die Website www.uni-hamburg.de/online-bewerbung und klicken Sie auf Bewerberaccount anlegen.

1. Bitte besuchen Sie die Website www.uni-hamburg.de/online-bewerbung und klicken Sie auf Bewerberaccount anlegen. Anleitung für die STINE Online-Bewerbung 1. Bitte besuchen Sie die Website www.uni-hamburg.de/online-bewerbung und klicken Sie auf Bewerberaccount anlegen. 2. Hier erstellen Sie zunächst ein neues Bewerberkonto,

Mehr

Die Online-Services. Eine Anleitung für die Online-Services der Leibniz Universität Hannover. Sommersemester 2009. der Leibniz Universität Hannover

Die Online-Services. Eine Anleitung für die Online-Services der Leibniz Universität Hannover. Sommersemester 2009. der Leibniz Universität Hannover Die Online-Services der Leibniz Universität Hannover Eine Anleitung für die Online-Services der Leibniz Universität Hannover Sommersemester 2009 Zentrale Einrichtung für Weiterbildung elearning-service-abteilung

Mehr

Erfahrungsbericht NBU, China 2014

Erfahrungsbericht NBU, China 2014 Kontakt: David Heid, DHBW Stuttgart Campus Horb WIW Jahrgang 2012 w12022@hb.dhbw-stuttgart.de Ningbo University, China WIW Vertiefung ITV im 5. Semester September Dezember 2014 Inhaltsüberblick 1 Vorbereitung

Mehr

Schnuppertage. Mittwoch, 03. April. 03. - 05. April 2013

Schnuppertage. Mittwoch, 03. April. 03. - 05. April 2013 1 Mittwoch, 03. April 08:00 09:45 u Anmeldung vor Raum A 1.40 (Hörsaal C, 1. Etage) Die Garderobe befindet sich im Raum B 1.42. Auch Ihre Taschen können Sie dort abgeben. Öffnungszeiten der Garderobe:

Mehr

Zentrum für Informations- und Mediendienste. Unikennung

Zentrum für Informations- und Mediendienste. Unikennung Zentrum für Informations- und Mediendienste Unikennung Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität Das ZIM erweitert ständig das Angebot an online Diensten und Zugangsmöglichkeiten

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Online-Studienfachwahl-Assistent (OSA)

Online-Studienfachwahl-Assistent (OSA) Online-Studienfachwahl-Assistent (OSA) Eine Übersicht 31.12.2011 Zentraleinrichtung Studienberatung und Psychologische Beratung Worum geht es in einem OSA? Studieninteressenten sollten in die Lage versetzt

Mehr

Studieren an der Freien Universität Berlin. FUSS Studierende der Freien Universität und Schulen

Studieren an der Freien Universität Berlin. FUSS Studierende der Freien Universität und Schulen Studieren an der Freien Universität Berlin FUSS Studierende der Freien Universität und Schulen Studieren an der Freien Universität Berlin Was heißt studieren? Bewerbung NC Bachelor Studienkombinationen

Mehr

Bachelorarbeit im Sommersemester 2015

Bachelorarbeit im Sommersemester 2015 Erläuterungen zur Bachelorarbeit Bachelorarbeit im Sommersemester 2015 17. Februar 2015 Fachbereich 06 Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung Raum 1140 Regelwerk: Allgemeine Bestimmungen für Fachprüfungsordnungen

Mehr

Richtlinie der Fachhochschule Jena. zum Übergang vom ersten Hochschulabschluss zum Master

Richtlinie der Fachhochschule Jena. zum Übergang vom ersten Hochschulabschluss zum Master Richtlinie der Fachhochschule Jena zum Übergang vom ersten Hochschulabschluss zum Master Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich...3 2 Bewerbung...3 (1) Online-Bewerbung...3 (2) Bewerbungsunterlagen...3 (3)

Mehr

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Voraussetzungen... 2 2.1 Ich habe noch keinen RHRK- Studenten- Account... 2 2.2 Ich weiß nicht ob ich einen RHRK- Studenten-

Mehr

Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik

Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik WISO- STUDIENBERATUNGZENTRUM www.wiso.uni-koeln.de/wiso-sbz.html wiso-beratung@uni-koeln.de WIRTSCHAFTS- UND SOZIALWIS- SENSCHAFTLICHE FAKULTÄT UNIVERSITÄT ZU KÖLN Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik

Mehr

Newsletter Europäische Ethnologie Innsbruck Februar 2015

Newsletter Europäische Ethnologie Innsbruck Februar 2015 Newsletter Europäische Ethnologie Innsbruck Februar 2015 Liebe Studierende der Europäischen Ethnologie, herzlich willkommen zurück im Sommersemester 2015 ich hoffe, Sie konnten die traumhaften Winter-Sonnentage

Mehr

MultiMediaTechnology Bachelorstudium. Willkommen im Bachelor MMT 22.09.2014

MultiMediaTechnology Bachelorstudium. Willkommen im Bachelor MMT 22.09.2014 Willkommen im Bachelor MMT 22.09.2014 Masterstudium Sie sind gelandet. Menschen bei MMT Öffnungszeiten Office MMT Montag Donnerstag 10:00 12:00 Uhr Die Öffnungszeiten sind unbedingt einzuhalten! Menschen

Mehr

Das Universitätsrechenzentrum. Informationen zu UniCard, Campus-Netzwerk, PC-Pools, Software und mehr

Das Universitätsrechenzentrum. Informationen zu UniCard, Campus-Netzwerk, PC-Pools, Software und mehr Das Universitätsrechenzentrum Informationen zu UniCard, Campus-Netzwerk, PC-Pools, Software und mehr Prof. Dr.-Ing. habil. Klaus-Peter Fähnrich Leiter des Universitätsrechenzentrum Professur Betriebliche

Mehr

www.rz.uni-frankfurt.de

www.rz.uni-frankfurt.de www.rz.uni-frankfurt.de Partner im Studium: Das HRZ Das Hochschulrechenzentrum (HRZ) betreut die IT-Services der Goethe-Universität. Wie kommt man an der Uni kabellos ins Internet und welches Virenschutz-Programm

Mehr

Hier haben wir die häufigsten Fragen und Antworten zum Makerspace, zur Pionierphase und allgemein zur Mitgliedschaft zusammengestellt.

Hier haben wir die häufigsten Fragen und Antworten zum Makerspace, zur Pionierphase und allgemein zur Mitgliedschaft zusammengestellt. Makerspace FAQ Hier haben wir die häufigsten Fragen und Antworten zum Makerspace, zur Pionierphase und allgemein zur Mitgliedschaft zusammengestellt. Wo und Wann Wo wird der Makerspace denn sein? Aktuell

Mehr

Erfahrungsbericht über ein Erasmus Auslandssemester an der Universidad de la Laguna (Santa Cruz de Tenerife, Spanien)

Erfahrungsbericht über ein Erasmus Auslandssemester an der Universidad de la Laguna (Santa Cruz de Tenerife, Spanien) Erfahrungsbericht über ein Erasmus Auslandssemester an der Universidad de la Laguna (Santa Cruz de Tenerife, Spanien) Dieter Schade Fakultät I V Abteilung Wirtschaft Wirtschaftsinformatik WS 2009/2010

Mehr

Leitlinien Teilzeit-Studium

Leitlinien Teilzeit-Studium Leitlinien Teilzeit-Studium Für den Studiengang M.Sc. Raumplanung, TU Dortmund Gültig für alle Studierenden nach M.Sc. RP 2008 1 und M.Sc. RP 2012 Stand: 11.09.2012 Das Studium ist in Teilzeit innerhalb

Mehr

Europäische Wirtschafts- und Sprachenakademie GmbH. Cologne Business School. IT-Handbuch

Europäische Wirtschafts- und Sprachenakademie GmbH. Cologne Business School. IT-Handbuch Europäische Wirtschafts- und Sprachenakademie GmbH & Cologne Business School IT-Handbuch Version 5.0 Stand Juni 2014 Themenübersicht: 1. WLAN Konfiguration... 3 2. Internet-Zugang... 9 3. Email... 13 4.

Mehr

Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office

Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office 1. WINGAEB UND LINUX... 2 1.1. Systemvoraussetzungen... 2 1.2. Anmerkungen... 2 2. DIE INSTALLATION VON WINGAEB... 3 2.1.

Mehr

HowTo - WLAN an der FH-Lausitz

HowTo - WLAN an der FH-Lausitz Hochschulbibliothek HowTo - WLAN an der FH-Lausitz Arbeitspapier für die Benutzer der Hochschulbibliothek Stand: 12. Januar 2009 von Thomas Menzel (Fachbereich Informatik) unter Mitarbeit von Dipl. Ing.

Mehr