Welche Antworten brauchen Sie heute? Die neue Enterprise Feedback Suite 9.0 von QuestBack

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Welche Antworten brauchen Sie heute? Die neue Enterprise Feedback Suite 9.0 von QuestBack"

Transkript

1 Welche Antworten brauchen Sie heute? Die neue Enterprise Feedback Suite 9.0 von QuestBack Die erste Markt forschungs-software für alle Arten von digitalem Feedback:» Strukturiert aus Fragebögen.» Offen aus Communities.» Frei aus dem Social Web. W W W. Q U E S T B A C K. D E

2 » Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.«henry FORD, , AMERIK. UNTERNEHMER ENTERPRISE FEEDBACK 2 enterprise feedback suite Neue Möglichkeiten brauchen neue Lösungen Schöne neue Zeit: Inzwischen sind immer mehr Verbraucher über soziale Kanäle und mobile Geräte erreichbar geworden. Damit bieten sich für Unternehmen zahlreiche neue Touchpoints, um aktiv in den Dialog mit Kunden zu treten. Diese digitalen Wechselbeziehungen zwischen Unternehmen und Kunden sorgen für eine extrem hohe Vielfalt an Kundendaten. Integriert mit den richtigen Feedback-Prozessen liefern diese Daten Erkenntnisse von höchster Aktualität und noch nie dagewesener Tiefe. Damit Sie diese Chancen nutzen können, möchten wir Ihnen heute die dafür speziell entwickelte Software für Feedback-Prozesse vorstellen: Die Enterprise Feedback Suite 9.0.

3 » Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen.«BENJAMIN FRANKLIN, US-AMERIKANISCHER STAATSMANN ENTERPRISE FEEDBACK 3 Getestet von der härtesten Jury: Kunden auf der ganzen Welt Mit mehr als Anwendern und über 3 Milliarden ausgelieferten Umfrageseiten ist die Enterprise Feedback Suite weltweit eine der meistgenutzten Feedback-Plattformen. Die Software ist vollständig webbasiert und der Zugang zur Benutzeroberfläche erfolgt über alle gängigen Internet-Browser. Die neuen Features der Enterprise Feedback Suite 9.0 orientieren sich an den neuen Anforderungen in den Bereichen Social, Mobile und Daten-Integration. NEUE WEGE FÜR NEUE ZIELE DIE BILDSCHIRMGRÖSSE WIRD ZUM KLEINSTEN PROBLEM MIT UNS HEBEN SIE JETZT IHRE WISSENSSCHÄTZE EFS 9.0 verarbeitet Feedback jeglicher Art: Neben strukturierten Fragebögen und offenem Feedback aus Communities wird jetzt auch das freie Feedback aus dem Social Web ausgewertet. Ein neuer Weg, der Ihnen zusätzliche Möglichkeiten eröffnet. Dadurch, dass heute immer mehr Befragungen über Mobilgeräte beantwortet werden, sind die verschiedenen Displaygrößen oftmals ein Problem für das Umfragedesign. Jetzt aber nicht mehr: Denn EFS 9.0 bietet Ihnen smarte HTML-5-Befragungslayouts, die sich von ganz alleine auf jede Bildschirmgröße einstellen, und so für das bestmögliche Befragungserlebnis sorgen. Unternehmen verfügen heute über immer mehr Kundendaten, die für die Marktforschung relevant sind. Um dieses Wissen nutzen zu können, bietet Ihnen EFS 9.0 die Möglichkeit, noch einfacher Daten aus Drittsystemen einzubinden, um die Gewinnung von Wissen effizienter und wirkungsvoller zu machen. Zusätzlich wurden auch die leistungsstarken Analyseund Reporting-Tools von EFS 9.0 weiter verbessert.

4 » Flexibility - In all aspects of life, the person with the most varied responses wins.«kelly PERDEW, UNTERNEHMER ENTERPRISE FEEDBACK 4 Eine Plattform. Sieben Module. Tausend Möglichkeiten Befragungen zu Customer Experience, Innovationsforschung, Konzept-Tests und Marken-Monitoring: Es gibt unzählige Arten, wie Marktforscher Online-Feedback einsetzen. Die Enterprise Feedback Suite 9.0 ist modular aufgebaut, sodass sie besonders flexibel an die unterschiedlichsten Anforderungen angepasst werden kann. Die EFS-Module im Einzelnen sind: Paneldatenbank und der Kern von EFS PEOPLE DATA HUB SOCIAL MEDIA MONITORING & ENGAGEMENT Für freies Feedback und Dialoge Basiskomponente für strukturierte Befragungen SURVEY & DATA COLLECTION MOBILE Für mobiles Feedback im Moment der Wahrheit Tools für qualitative Projekte COMMUNITY & PORTAL ANALYTICS & REPORTING Auswertung, Reporterstellung und -distribution INTEGRATION Schnittstellen zum Austausch mit Drittsystemen

5 5 enterprise feedback suite EFS WÄCHST MIT DEN ANSPRÜCHEN Ganz gleich, ob einfache Kundenbefragung oder Co-Creation innerhalb einer Marktforschungs- Community mit Facebook-Anbindung: Für jede Anforderung werden jeweils nur die erforderlichen Module freigeschaltet. Und sollten sich in Zukunft neue Anforderungen ergeben, können jederzeit einfach weitere Module dazu geschaltet werden. So kann die Zukunft ruhig kommen.

6 » No one can whistle a symphony. It takes an orchestra to play it.«halford EDWARD LUCCOCK, US-AMERIKANISCHER GEISTLICHER ENTERPRISE FEEDBACK 6 Spezialisten für Teamwork - Die sieben EFS 9.0 Module Der Ursprung für mehr Wissen Jede Befragung besteht aus zwei Fixpunkten: Die Antwort und die Person, die diese Antwort gibt. Bei unserem People Data Hub handelt es sich um eine Panel-Datenbank, die Informationen über Feedback-Geber zusammenträgt. Dabei geht es in erster Linie um Antworten, die eine Person gegeben hat; zusätzlich können hier Standortinformationen von Mobilgeräten, Trackingdaten (z.b. Logfiles) oder Transaktions daten PEOPLE DATA HUB aus Unternehmens-Datenbanken eingespeist werden, um ein noch besseres Bild zu erhalten. Selbstverständlich werden alle personenbezogenen Daten getrennt von Befragungsdaten gespeichert. PEOPLE DATA HUB WIRD EINGESETZT DAS BELOHNUNGSZENTRUM: GEBEN UND NEHMEN Manchmal erwarten Menschen eine kleine Gegenleistung für die Zeit, die sie investieren. Das gilt auch für die Teilnahme an Befragungen; ganz besonders wenn sie regelmäßig stattfinden. Daher kann das People Data Hub in Verbindung mit dem Modul Community & Portal als Online-Shop und Punktekonto eingesetzt werden, wenn Befragungsteilnehmer systematisch belohnt werden sollen.» Um aus einer Vielzahl von Personen» Um mit der Hilfe von Längsschnittstudien Veränderungen im Zeitverlauf eine spezielle Stichprobe für Befragungen auszuwählen. sichtbar zu machen. Dazu werden den Panelisten in bestimmten Abständen wiederholt identische Fragen gestellt. MEHR INFORMATIONEN ÜBER LÖSUNGEN AUF BASIS DES PEOPLE DATA HUB ERHALTEN SIE IM PRODUKT-PDF ÜBER EFS PANEL: Um Feedback-Prozesse eventbasiert anzustoßen, z.b. auf Basis von Transaktionsdaten aus Drittsystemen (v.a. für Customer Experience Befragungen).

7 7 SURVEY & DATA COLLECTION Hier bleibt keine Frage offen Klassische Online-Befragungen sind nach wie vor der effizienteste Weg, um sich ein zuverlässiges Bild über Meinungen und Einstellungen von Menschen zu machen. Unser Umfragemodul bietet Ihnen hier einen unübertroffenen Leistungs- und Funktionsumfang. Und durch seine intuitive Benutzeroberfläche können selbst Einsteiger schnell optimale Fragebögen erstellen und diese in kürzester Zeit ins Feld stellen. DIE WICHTIGSTEN FEATURES SORGEN SIE MIT SURVEYTAINMENT FÜR HÖHERE RESPONSE Jede Umfrage steht und fällt mit der Responsequote und die hängt nicht zuletzt auch von einer guten Gestaltung und einer sauberen Darstellung von Umfragen ab. Das EFS Survey-Modul bindet Bilder-, Video- und Audio-Dateien ein, und gewährleistet so optimale Befragungserlebnisse.» Auswahl aus über 30 Fragetypen.» Einbindung von Rich-Media und Flash möglich.» Adaptive Smart-Layouts, optimiert für mobile Endgeräte.» Unterstützung aller gängigen Weltsprachen und Zeichensysteme (UTF-8).» Automatisierung durch Makroprogrammierung.» Mehrsprachige Umfragen möglich; Umfragemeldungen in 19 Sprachen.» Umfangreiche Testmanagement-Tools.» Intelligentes Routing und Filter. PROJEKT- UND TESTMANAGEMENT? GANZ EINFACH Stellen Sie uns auf die Probe! Durch zahlreiche Professional-Features wird Projekt- und Testmanagement so effizient wie noch nie:» Mandantenfähiges Rechte- und Rollensystem.» Kommentarfunktion für Fragebogen-Pretests.» Echtzeit-Feldphasenüberwachung während der Befragungsphase.» Plausibilitäts-Checks für Antworten. EHR INFORMATIONEN ÜBER ONLINE-BEFRAGUNGEN MIT QUESTBACK ERHALTEN SIE IM PRODUKT-PDF ÜBER EFS SURVEY:

8 8 SOCIAL MEDIA MONITORING & ENGAGEMENT Auf Augenhöhe mit den Menschen Social Web Soziale Netzwerke sind eine Quelle von Insights und Feedbackgebern; sie bergen großes Potenzial, das es zu nutzen gilt. Durch das Social Media Monitoring- & Engagement-Modul können Facebook und Twitter nahtlos mit EFS 9.0 integriert werden: Näher kann man dem Leben nicht sein. Monitoring Feedback Social Feedback NEUES FEATURE Social Media Monitoring und Online-Feedback verschmelzen: Mit EFS 9.0 können Befragungen als direkte Reaktion auf Postings in Facebook und Twitter angestoßen werden. Feedbackgeber im Social Web können effektiv für Marktforschungs-Panels rekrutiert werden. DAS SOCIAL-MODUL ERMÖGLICHT INTERAKTIVE WERTSCHÖPFUNG IM SOCIAL WEB. Brand Ambassador Facebook Panel MEHR INFORMATIONEN ÜBER PANEL LÖSUNGEN AUF FACEBOOK ERHALTEN SIE IM PRODUKT-PDF ZU SOCIAL INSIGHT CONNECT:

9 9 WIE MAN RAUSCHEN IN WISSEN VERWANDELT Im Social Web tummeln sich kreative und kritische Menschen mit spannenden Meinungen und Ideen. Bisher fehlte aber ein Tool, das dieses Wissen herausfiltert und in Insights verwandelt. Das Social-Modul schließt diese Lücke und macht aus diesem Rauschen destilliertes Wissen: Es ermöglicht Ihnen, freies Feedback auf Facebook und Twitter einzusammeln und in strukturierte Feedback-Prozesse zu kanalisieren. MARKTFORSCHUNG DIREKT IN FACEBOOK Friends 365 Friends Follow Mit EFS können Umfragen, Online-Panels und Marktforschungs-Communities nahtlos in Facebook-Fanseiten eingebettet werden. So steht einem das gesamte Methodenspektrum der Online-Marktforschung auch im größten sozialen Netzwerk der Welt zur Verfügung. Die erhobenen Daten werden in EFS gespeichert, sodass diese Lösung allen Datenschutzrichtlinien entspricht. MIT DIESER BENUTZEROBER- FLÄCHE WERDEN POSTINGS IN STRUKTURIERTES FEEDBACK VERWANDELT. profitable loyal critical experts brand fans Fan Base Not in target group AUF FACEBOOK KÖNNEN MARKENFANS IN INTERES- SANTE ZIELGRUPPENSEGMENTE EINGETEILT UND SPEZIFISCH BEFRAGT WERDEN.

10 10 COMMUNITY & PORTAL MOBILE Eine starke Gemeinschaft Ganz schön smart Durch Community & Portal wird das Internet zum Podium für explorative Marktforschung. Online-Fokusgruppen, Tagebuchstudien oder Forumsdiskussionen: Unser Modul enthält alle erforderlichen qualitativen Tools und bietet Ihnen die nötige Flexibilität, um qualitative oder hybride Marktforschungs-Projekte erfolgreich umzusetzen. MEHR INFORMATIONEN ÜBER COMMUNITY- MARKTFORSCHUNG MIT QUESTBACK ERHALTEN SIE IM PRODUKT-PDF ÜBER EFS COMMUNITY: EFS-COMMUNITY Wenn Menschen Feedback geben, geschieht das immer öfter über Mobilgeräte. Daher ist eine optimale Darstellung von Fragebögen und Communities auf unterschiedlichen Bildschirmgrößen von zentraler Bedeutung, um ein gutes Befragungserlebnis zu gewährleisten. Ein weiterer Grund, warum Mobile eine immer größere Bedeutung zukommt, ist die Möglichkeit, Echtzeit-Feedback an bestimmten Orten oder Zeitpunkten einzuholen wir nennen sie Momente der Wahrheit. Dabei können neben dem Feedback auch Standort und andere Zusatzinformationen gespeichert werden. NEUES FEATURE Optimales Befragungserlebnis: EFS 9.0 liefert adaptive Fragebögen aus, deren Darstellung sich automatisch an das jeweilige Display anpasst. So werden z.b. auf Smartphones Matrixfragen in eine Liste von Einzelauswahl-Fragen umgewandelt, um die bestmögliche Usability zu gewährleisten. Und weil nicht jede Zielgruppe eine Affinität zu Smartphones besitzt, unterstützt das Mobile-Modul auch WAP- oder SMS-Umfragen auf älteren Handy-Modellen.

11 11 ANALYTICS & REPORTING Damit bekommen Auswertungen mehr Gewicht QUANTITATIVE ANALYSE GESCHLOSSENER ANGABEN Das Analytics-Modul bietet Ihnen quantitative und qualitative Ad-hoc-Auswertungstools, die neue Standards in der Marktforschung setzen. Das gilt für die leistungsfähige Auswertung von Daten sowie für die bequeme Erstellung und Distribution von aussagekräftigen Reports. Alle Analyse-Instrumente von QuestBack bieten Ihnen intuitive Benutzeroberflächen, mit denen auch komplexe Datensätze effektiv analysiert werden können. Verschiedenste Variablen typen lassen sich über Drag & Drop filtern, splitten bzw. kreuztabellieren und rekodieren. Die so gewonnenen Ergebnisse können in übersichtliche Diagramme umgewandelt und in Form aussagekräftiger Reports exportiert werden. Dafür stehen Ihnen die Dateiformate PowerPoint, Excel, HTML und PDF zur Verfügung. HTML EXCEL POWERPOINT PDF

12 12 QUALITATIVE ANALYSE OFFENER TEXTE EFS 9.0 bietet Ihnen bei der Analyse von offenen Texten ein schlankes Tool für Codierung und Auswertung. Es wurde für Administratoren von Marktforschungs-Communities entwickelt, die Forenbeiträge und Blog-Einträge schon während des Lesens erfassen und verschlagworten wollen. Ebenso bequem können offene Angaben aus Befragungsprojekten ausgewertet werden. NEUES FEATURE Zahlreiche Detailverbesserungen machen die Analysemöglichkeiten von EFS jetzt noch leistungsfähiger:» Ein neuer Formeleditor ermöglicht Berechnungen mit mehreren Variablen, z.b. für automatisierte NPS-Auswertungen.» Powerpoint-Reports können einfach an die Farbwelt von jedem Unternehmens-Design angepasst werden.» Die Entwicklung von Kennzahlen kann durch die neue Zeitreihen-Funktion einfacher ausgewertet werden.

13 13 INTEGRATION Grenzen waren gestern Die Vielzahl an Kunden- und Marktdaten, über die Unternehmen heutzutage verfügen, ermöglicht Ihnen integrierte Projekte und damit ganz neue Erkenntnisse für die Marktforschung. Voraussetzung dafür ist, dass die eingesetzten Datenbanken sich verstehen, man also Daten miteinander austauschen kann. EFS 9.0 verfügt über einen Shared Service Layer, der diesen Datenaustausch ermöglicht. Über Webservice-Schnittstellen können die verschiedensten Systeme für CRM (Customer Relationship Management) oder ERP (Enterprise Ressource Management) an EFS angeschlossen werden und liefern so neue Insights jenseits alter System-Grenzen.

14 » Be firm on principle but flexible on method.«zig ZIGLAR, *1926, AMERK. SCHRIFTSTELLER ENTERPRISE FEEDBACK 14 QuestBack EFS 9.0 Von Profis für Profis ÜBERLASSEN SIE DIE IT RUHIG UNS: SOFTWARE-AS-A-SERVICE UNSERE SOFTWARE SETZT AUF TEAMGEIST DAMIT JEDES FEEDBACK FEEDBACK BEKOMMT IMMER EIN GUTER UNTERNEH- MENSBERATER: DER KUNDE Sie nutzen die Software, um den Rest kümmern wir Eine für alle alle für eine: Unsere EFS 9.0 Software Feedback wird erst dann wertvoll, wenn damit Für viele Unternehmen ist die Kundenzufriedenheit uns: Durch die webbasierte Distribution von EFS ist mandantenfähig. Das bedeutet, dass verschie- etwas geschieht. Und manchmal muss das eben ebenso von zentraler Bedeutung wie die Möglich- 9.0 lösen sich viele IT-Fragen direkt in Wohlgefallen dene Mitarbeiter die Möglichkeit haben, mit unter- sofort sein. Dazu kann EFS 9.0 so programmiert keit, Kundenfeedback in Produktentwicklungen auf. Auch beruhigend: Das Hosting läuft über ein schiedlichen Rollen und individuellen Rechten in werden, dass bei bestimmten Ergebnissen auto- einfließen zu lassen. Deshalb hat die Integration in BSI-zertifiziertes Rechenzentrum. Sicher ist sicher. EFS 9.0 zu arbeiten. Ganz gleich ob EFS-Anwender, matisch Folgemaßnahmen ausgelöst werden. Ein Geschäftsprozesse einen hohen Stellenwert. Denn Software-Administrator oder Report-Empfänger: Beispiel: Ist das Ergebnis einer Kundenzufrieden- nur wenn das Feedback von Kunden strukturiert EFS 9.0 bündelt Möglichkeiten und Wissen. heitsbefragung unbefriedigend, wird automatisch in die Unternehmensprozesse eingebettet werden der Customer Service benachrichtigt. kann, entsteht daraus ein echter Mehrwert. EFS 9.0 schafft Ihnen dafür die perfekte Grundlage.

15 15 GREIFEN SIE NACH DER ZUKUNFT ÜBER UNS Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sie sind neugierig, mehr über die Enterprise Feedback Suite 9.0 zu erfahren? Dann kontaktieren Sie uns jetzt: oder rufen Sie an unter: QuestBack ist europäischer Marktführer für Enterprise Feedback Management und bietet Befragungs- und Feedbacksoftware für Online-Marktforschung, Social CRM, Customer Experience Management und HR-Management an. Mit Software-Lösungen von QuestBack gewinnen Unternehmen gesicherte Erkenntnisse für erfolgreiche Geschäftsentscheidungen. QuestBack verzeichnet seit der Gründung im Jahr 2000 jährlich zweistellige Wachstumszahlen. Hauptsitz des Unternehmens ist in Oslo, Norwegen. QuestBack hat Niederlassungen in 17 Ländern und betreut über 4000 Kunden in allen Branchen: u.a. Volvo, Ernst & Young, Coca-Cola, Microsoft, Bosch und General Mills.

16 QuestBack GmbH Kalscheurener Str. 19a Hürth Tel W W W. Q U E S T B A C K. D E

Was sind Facebook-Fans»wert«?

Was sind Facebook-Fans»wert«? m a n a g e w h a t m a t t e r s Was sind Facebook-Fans»wert«? Social Insight Connect, die erste Lösung für Brand Controlling und Development im Social Web, liefert strategische Insights zu Social Media

Mehr

Social Media Analytics. Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken.

Social Media Analytics. Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken. Social Media Analytics Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken. Quick Facts socialbench. Analyse, Auswertung und Management von Social Media-Profilen seit 2011. Das Unternehmen 400+ Kunden. 30

Mehr

Kundenmanagement. in sozialen Netzwerken. Produktüberblick. Wir stellen vor: Microsoft Social Listening

Kundenmanagement. in sozialen Netzwerken. Produktüberblick. Wir stellen vor: Microsoft Social Listening Kundenmanagement in sozialen Netzwerken Produktüberblick Wir stellen vor: Aussagen, Meinungen und Stimmungen analysieren Interessenten und Kunden gewinnen Soziale Netzwerke haben die Kommunikation und

Mehr

Smarte kleine Apps für ganz großes Business

Smarte kleine Apps für ganz großes Business BY YUKAWA Smarte kleine Apps für ganz großes Business Die digitale Revolution lässt keinen Stein auf dem anderen. Daten gibt es ja eigentlich schon mehr als genug. Aber wer bringt Ordnung und wer strukturiert

Mehr

Fraunhofer und der Adobe Experience Manager eine Erfolgsgeschichte seit 2010

Fraunhofer und der Adobe Experience Manager eine Erfolgsgeschichte seit 2010 Fraunhofer und der Adobe Experience Manager eine Erfolgsgeschichte seit 2010 Philipp Kolb, Fraunhofer-Gesellschaft Martin Brösamle, eggs unimedia GmbH Fraunhofer-Gesellschaft kurze Vorstellung Einführung

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Wer seine Kunden kennt, gewinnt! my opinion Das Sprachrohr für Ihre Kunden

Wer seine Kunden kennt, gewinnt! my opinion Das Sprachrohr für Ihre Kunden Wer seine Kunden kennt, gewinnt! Seien Sie Ihren Wettbewerbern immer eine Nasenlänge voraus! Erfahren Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden aus erster Hand, entdecken Sie frühzeitig neue Trends und gewinnen

Mehr

DISCOVER BIG DATA & PREDICTIVE ANALYTICS DISCOVER INSIGHTS

DISCOVER BIG DATA & PREDICTIVE ANALYTICS DISCOVER INSIGHTS BIG DATA & PREDICTIVE ANALYTICS BIG DATA & PREDICTIVE ANALYTICS Turn communication into usable data. In einer zunehmend vernetzten, digitalen Service-Ökonomie müssen Sie die Wünsche Ihrer Kunden laufend

Mehr

Customer Experience Week

Customer Experience Week Customer Experience Week Social Customer Service im Spannungsfeld Marke Filiale - Händler Sebastian von Dobeneck BIG Social Media Senior Account Manager www.big-social-media.de Marke Händler - Filiale

Mehr

ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT.

ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT. ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT. DIE AUDIENCE ENGAGEMENT PLATTFORM: MARKETING AUTOMATION DER NEUSTEN GENERATION. Selligent ermöglicht durch Marketingautomatisierung

Mehr

Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA

Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA MEDIENBEOBACHTUNG MEDIENANALYSE PRESSESPIEGELLÖSUNGEN Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA Risiken kennen, Chancen nutzen. So profitiert Ihr Unternehmen von

Mehr

Anwendungserstellung 2.0

Anwendungserstellung 2.0 Anwendungserstellung 2.0 Wie Fachabteilungen von Social Business profitieren Roman Weber Geschäftsführer, WebGate Consulting AG Was ist Social Business? Social Business beschreibt die zunehmende Nutzung

Mehr

EFS 10.8 Neue Features

EFS 10.8 Neue Features EFS 10.8 Neue Features Version 1.0, 1.10.2015 2015 Questback GmbH Die in dieser Publikation enthaltene Information ist Eigentum der Questback GmbH. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder

Mehr

Customer Co-Creation. Inhouse-Workshop: Kunden in die Entwicklung neuer Angebote integrieren. Auch als offenes Seminar!

Customer Co-Creation. Inhouse-Workshop: Kunden in die Entwicklung neuer Angebote integrieren. Auch als offenes Seminar! Customer Co-Creation Inhouse-Workshop: Kunden in die Entwicklung neuer Angebote integrieren Auch als offenes Seminar! 13./14. November 2014, Berlin Informationen: www.workshop-innovation.de Kunden in die

Mehr

Explore Your Business.

Explore Your Business. Explore Your Business. EXTENDED Intelligent Business Solutions Planung und Budgetierung mit Eine Absatzplanung schnell und einfach mit erstellen und alles ohne zu verlassen. KiiqPian macht es dank seiner

Mehr

Mobile Market Research: Kundenmeinungen am Point of Experience. Marc Sedler, Key Account Manager, Globalpark AG Düsseldorf, 28.

Mobile Market Research: Kundenmeinungen am Point of Experience. Marc Sedler, Key Account Manager, Globalpark AG Düsseldorf, 28. Mobile Market Research: Kundenmeinungen am Point of Experience Marc Sedler, Key Account Manager, Globalpark AG Düsseldorf, 28. Januar 2010 Agenda 1 2 3 4 5 Diskussion Mobile Web & Mobile Research: Hype?

Mehr

Alle Kanäle Eine Plattform

Alle Kanäle Eine Plattform E-Mail Brief Fax Web Twitter Facebook Alle Kanäle Eine Plattform Geschäftsprozesse im Enterprise Content Management (ECM) und Customer Experience Management (CEM) erfolgreich automatisieren ITyX Gruppe

Mehr

Kundenmeinungen einfangen. mquest die mobile Offline-Befragungs- und Erhebungssoftware

Kundenmeinungen einfangen. mquest die mobile Offline-Befragungs- und Erhebungssoftware Kundenmeinungen einfangen. mquest die mobile Offline-Befragungs- und Erhebungssoftware Fundierte Informationen. Für jeden Fall. Wird mein Produkt angenommen? Läuft es auf der Messe wie gewünscht? Sind

Mehr

CRM vs CEM. Was unterscheidet beide voneinander? Präsentiert von Metrinomics. Juni 2015. 2015 Metrinomics GmbH CRM vs CEM 1

CRM vs CEM. Was unterscheidet beide voneinander? Präsentiert von Metrinomics. Juni 2015. 2015 Metrinomics GmbH CRM vs CEM 1 CRM vs CEM Was unterscheidet beide voneinander? Präsentiert von Metrinomics Juni 2015 2015 Metrinomics GmbH CRM vs CEM 1 Hans Jürgen Schmolke Geschäftsführer +49 30 695 171-0 +49 163 511 04 89 h.schmolke@metrinomics.com

Mehr

Sieben goldene Wege für die schnelle Optimierung Ihres E-Shop

Sieben goldene Wege für die schnelle Optimierung Ihres E-Shop Sieben goldene Wege für die schnelle Optimierung Ihres E-Shop ElmarPWach ecommerce Consulting Elmar P. Wach Hummelsbüttler Hauptstraße 43 22339 Hamburg Telefon: +49 (0) 40 53 20 34 93 Mobil: +49 (0) 172

Mehr

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können 10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können Folgende Fragen, die Sie sich zuerst stellen sollten: 1. Welche Social-Media-Monitoring-Plattformen (SMM) schneiden am besten ab? 2. Ist dafür

Mehr

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren CWA Flow Prozessmanagement und Workflow-Management Per Browser einfach modellieren und automatisieren Workflow- und webbasierte Lösung Workflow- und webbasierte Lösung Webbasierte Prozessmanagement und

Mehr

Überblick. Seite 2 von 5

Überblick. Seite 2 von 5 Überblick Der ESEMOS MediaMiner ist ein Stimmungsbarometer und Monitoring-Werkzeug für soziale Netzwerke. MediaMiner zeichnet sich insbesondere durch die Sentiment-Analyse, die Spracherkennung sowie anspruchsvolle

Mehr

Wie schafft Social Media eine positive Kundenerfahrung?

Wie schafft Social Media eine positive Kundenerfahrung? Wie schafft Social Media eine positive Kundenerfahrung? 15. November 2012 / CX7 Gaetano Mecenero Social Media Manager Positive Kundenerfahrung Emotionale Bindung Zufriedene, loyale Kunden Begeisterte Botschafter

Mehr

Willkommen zum Netzwerktag. Schön, dass Sie da sind.

Willkommen zum Netzwerktag. Schön, dass Sie da sind. Willkommen zum Netzwerktag. Schön, dass Sie da sind. Dirk Schlenzig, SITEFORUM, CEO Karsten Schmidt, SITEFORUM, Key Account Manager 17. September 2009 Warum dieser Event? Thought Leadership = Wir wollen

Mehr

Marketing Software für Datenanalyse & Automation. Portfolio

Marketing Software für Datenanalyse & Automation. Portfolio Marketing Software für Datenanalyse & Automation Portfolio Über FastStats FastStats bietet Lösungen zur Optimierung Ihres Marketings. Die Software-Suite unterstützt Sie dabei, Ihre Kunden und Interessenten

Mehr

«Wir teilen unser Wissen und Erfahrung» erfolgsorientiert systematisch. RLC René Lisi Consulting

«Wir teilen unser Wissen und Erfahrung» erfolgsorientiert systematisch. RLC René Lisi Consulting «Wir teilen unser Wissen und Erfahrung» erfolgsorientiert systematisch RLC René Lisi Consulting Stallikerstrasse 1a CH 8906 Bonstetten/ZH Phone : +4176 309 33 89 Email : rene.lisi@share4you.ch Web : www.share4you.ch.

Mehr

Studie Facebook Ökostrom 2011

Studie Facebook Ökostrom 2011 +++123Energie+++Entega+++EWS Schönau+++GreenpeaceEnergy+++GrünHausEnergie+++Lichtblick+++ Naturstrom+++NaturWatt+++Stadtwerke Flensburg+++WEMIO++++++123Energie+++Entega+++EWS Schö Studiensteckbrief Studie

Mehr

Apps. Connecting the Enterprise

Apps. Connecting the Enterprise Connect Talents Oracle Fusion HCM und Oracle Network@Work vernetzt das Unternehmen Facebook und Twitter wird für die Gewinnung neuer Mitarbeiter ein immer zentraleres Medium. Doch während die Außendarstellung

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

PPM Production Performance Manager

PPM Production Performance Manager Business Intelligence Plattenzuschnitt-Industrie PPM Production Performance Manager FÜR DIE Plattenzuschnitt-Industrie www.ppmc.li PPM Production Performance Manager. besser informiert Geschäftsprozesse

Mehr

Vorstellung provalida. Vertrauen im Internet. Social Business. Unsere Kunden. im Zahlungsverkehr beim einkaufen beim verkaufen XRM. Klaus Wendland CRM

Vorstellung provalida. Vertrauen im Internet. Social Business. Unsere Kunden. im Zahlungsverkehr beim einkaufen beim verkaufen XRM. Klaus Wendland CRM Vorstellung provalida Klaus Wendland Vertrauen im Internet im Zahlungsverkehr beim einkaufen beim verkaufen Social Business XRM CRM Unsere Kunden provalida COMMITTED SERVICES Industriestraße 27 D-44892

Mehr

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung Hallo, einfach. C LO U D symbl.cms und framework Beschreibung Wir stellen uns vor. Wir kümmern uns um IT-Infrastrukturen, gestalten und entwickeln Websites, Online-Shops sowie mobile und interaktive Applikationen.

Mehr

Social Voice. Wie Sie vom Meinungsbild Ihrer Kunden profitieren. Andreas Bock, Social Media, Vertrieb & Service Internet, Telekom Deutschland

Social Voice. Wie Sie vom Meinungsbild Ihrer Kunden profitieren. Andreas Bock, Social Media, Vertrieb & Service Internet, Telekom Deutschland Social Voice. Wie Sie vom Meinungsbild Ihrer Kunden profitieren. Andreas Bock, Social Media, Vertrieb & Service Internet, Telekom Deutschland Kundenservice ist das neue neue Marketing. Brian Solis im Blog,

Mehr

whitepaper Der Kunde ist multimedial Multichannel-Service ist Pflicht Wie Sie die Customer Experience auf allen Kanälen sicherstellen

whitepaper Der Kunde ist multimedial Multichannel-Service ist Pflicht Wie Sie die Customer Experience auf allen Kanälen sicherstellen Der Kunde ist multimedial Multichannel-Service ist Pflicht Wie Sie die Customer Experience auf allen Kanälen sicherstellen Multichannel lautet die Herausforderung im Kundenservice, und zwar in Echtzeit.

Mehr

Social Media Monitoring Was wird über Sie und Ihre Wettbewerber gesagt?

Social Media Monitoring Was wird über Sie und Ihre Wettbewerber gesagt? Social Media Monitoring Was wird über Sie und Ihre Wettbewerber gesagt? Donnerstag, 31. Mai 2012 Toocan GmbH Tobias Görgen Inhaber & Geschäftsführer Social Media Monitoring & Management Gegründet 2010

Mehr

Service CASES. Praxis-Beispiele zur Gestaltung eines echten Kundennutzens. Volume 18

Service CASES. Praxis-Beispiele zur Gestaltung eines echten Kundennutzens. Volume 18 S Praxis-Beispiele zur Gestaltung eines echten Kundennutzens Volume 18 Banken Privatkunden/Geschäftskunden. Die digitale Bank Fidor (www.fidor.de) richtet sich mit ihrem Angebot an Privat- und Geschäftskunden.

Mehr

OXID eshop. Der Webshop für BüroWARE ERP

OXID eshop. Der Webshop für BüroWARE ERP OXID eshop Der Webshop für BüroWARE ERP OXID eshop ist der optimale Webshop für BüroWARE ERP Durch die Shopintegration sol:fusion wird der OXID eshop und BüroWARE ERP zu einer unschlagbaren Kombination

Mehr

Enterprise Social Media in Österreich

Enterprise Social Media in Österreich Enterprise Social Media in Österreich Studienergebnisse Dr. Achim Kaspar, General Manager Cisco Austria Prof. DDr. Arno Scharl, Vorstand des Instituts für Neue Medientechnologie und Vizepräsident der MODUL

Mehr

Institut für angewandte Datenanalyse GmbH Research Support

Institut für angewandte Datenanalyse GmbH Research Support Research Support Institut für angewandte Datenanalyse GmbH Institut für angewandte Datenanalyse GmbH Streben nach Präzision IfaD wurde 1976 in Hamburg gegründet. Die Idee bis heute: Marktforscher in Instituten

Mehr

SENSO Analytics. Analyse und Controlling für Entscheider

SENSO Analytics. Analyse und Controlling für Entscheider SENSO Analytics Analyse und Controlling für Entscheider SENSO Analytics Analyse und Controlling für Entscheider Führungskräfte in sozialen Einrichtungen stehen heute oftmals vor der Herausforderung, eine

Mehr

Social Media Management Die Schaltzentrale für moderne Kundenbeziehungen

Social Media Management Die Schaltzentrale für moderne Kundenbeziehungen Social Media Management Die Schaltzentrale für moderne Kundenbeziehungen FACEBOOK TWITTER GOOGLE+ BLOGS/FOREN YOUTUBE SOCIALCOM MARKETING/PR KUNDENSERVICE FINANZ- BUCHHALTUNG VERTRIEB BESCHWERDEN- MANAGEMENT

Mehr

Webinar: Sales Productivity in Microsoft Dynamics CRM

Webinar: Sales Productivity in Microsoft Dynamics CRM Webinar: Sales Productivity in Microsoft Dynamics CRM Emanuel Folle 2015 Agenda Vorstellung HSO Überblick Microsoft Dynamics CRM Demo: Sales Productivity in CRM Q & A 2 Copyright HSO Vorstellung HSO HSO

Mehr

Explosionsartige Zunahme an Informationen. 200 Mrd. Mehr als 200 Mrd. E-Mails werden jeden Tag versendet. 30 Mrd.

Explosionsartige Zunahme an Informationen. 200 Mrd. Mehr als 200 Mrd. E-Mails werden jeden Tag versendet. 30 Mrd. Warum viele Daten für ein smartes Unternehmen wichtig sind Gerald AUFMUTH IBM Client Technical Specialst Data Warehouse Professional Explosionsartige Zunahme an Informationen Volumen. 15 Petabyte Menge

Mehr

INVISO Alles aus einer Hand

INVISO Alles aus einer Hand QR-CODE MOBILE RESEARCH UNMITTELBAR PREISWERT SCHNELL UNIVERSELL IPhone Android 1 INVISO - UNSER LEISTUNGSSPEKTRUM INVISO Alles aus einer Hand Unter diesem Motto gliedert sich unser Unternehmen in 4 Bereiche

Mehr

Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg

Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg 1. Kunden finden Kunden verstehen Kunden binden... und

Mehr

Workflowmanagement. die 1. Social Media-Liga. News. Apps. Social Media. inewsflash. Windows 8. Rss Feeds. isaver. Desktop.

Workflowmanagement. die 1. Social Media-Liga. News. Apps. Social Media. inewsflash. Windows 8. Rss Feeds. isaver. Desktop. icube inewsflash Mobile News Windows 8 isaver Rss Feeds Apps Desktop Social Networking facebook Workflowmanagement YouTube Twitter für die 1. Social Media-Liga Social Media Strategie Monitoring Workflow

Mehr

ebusiness Lotse Berlin Social Media Monitoring

ebusiness Lotse Berlin Social Media Monitoring 1 Agenda Social Media Monitoring 2 1. Webbosaurus 2. Definition & Einsatzgebiet 3. Plattformen & Funktionsweise 4. manuell vs. automatisch 5. kostenlos vs. kostenpflichtig 6. Toolvorstellungen 3 Webbosaurus

Mehr

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren.

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren. BW2 CRM Next Generation Business Applications Erfolg lässt sich organisieren. Klasse entscheidet über Masse. Erfolgsfaktor Customer Relationship Management. Der Kunde hat heute mehr Auswahlmöglichkeiten

Mehr

Vom Customer Relationship Management (CRM) zum Social Customer Value Management (SCVM)

Vom Customer Relationship Management (CRM) zum Social Customer Value Management (SCVM) Prof. Dr. Heike Simmet Hochschule Bremerhaven Vom Customer Relationship Management (CRM) zum Social Customer Value Management (SCVM) Die Nutzung des Customer Relationship Managements (CRM) als übergreifende

Mehr

MISSION ONE DIALOG DAS VERSAND-MODUL FÜR INDIVIDUELLE ONLINEKAMPAGNEN _

MISSION ONE DIALOG DAS VERSAND-MODUL FÜR INDIVIDUELLE ONLINEKAMPAGNEN _ PRODUKTINFORMATION MISSION ONE DIALOG DAS VERSAND-MODUL FÜR INDIVIDUELLE ONLINEKAMPAGNEN _ Messerschmittstraße 7 89231 Neu-Ulm Tel +49 (0)731/20 77-0 Fax +49 (0)731/20 77-199 info@mission-one.de www.mission-one.de

Mehr

Social-CRM (SCRM) im Überblick

Social-CRM (SCRM) im Überblick Social-CRM (SCRM) im Überblick In der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar ohne Kommunikationsplattformen wie Facebook, Google, Twitter und LinkedIn auszukommen. Dies betrifft nicht nur Privatpersonen

Mehr

Teilnehmer: 144 Laufzeit: 13/11/2013 -> 14/01/2014

Teilnehmer: 144 Laufzeit: 13/11/2013 -> 14/01/2014 Teilnehmer: 144 Laufzeit: 13/11/2013 -> 14/01/2014 powered by mit freundlicher Unterstützung von kostenfreie Studie die kostenpflichtige Verbreitung ist ausgeschlossen. diese Studie Die Social Media Recruiting

Mehr

Unic Breakfast Social Media

Unic Breakfast Social Media Unic Breakfast Social Media Social Media für Unternehmen Zürich, 19. Mai 2011 Carlo Bonati, Yvonne Miller Social Media für Unternehmen Agenda. Weshalb Social Media Management für Unternehmen relevant ist.

Mehr

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Swiss CRM Forum, 11. Juni 2014 Kirsten Trocka Senior Solution Advisor, SAP Cloud SAP (Suisse) AG Die Customer Cloud von SAP Das CRM in

Mehr

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer SAP Forum Baden, 11. Juni 2013 Kirsten Trocka Senior Industry Advisor, SAP Cloud Solutions SAP (Schweiz) AG Agenda Die Customer Cloud

Mehr

E-Mail-Marketing-Trends 2013. Kostenlose Kurzversion

E-Mail-Marketing-Trends 2013. Kostenlose Kurzversion Kostenlose Kurzversion Ziel dieser Studie Unternehmen erkennen, dass sie die Regelkommunikation von Brief auf E-Mail umstellen müssen. Es geht nicht mehr um Newsletter, sondern um E-Mails, die dynamisch

Mehr

Wie verbessert man wirksam die Service Qualität durch Enterprise Feedback-Management?

Wie verbessert man wirksam die Service Qualität durch Enterprise Feedback-Management? Wie verbessert man wirksam die Service Qualität durch Enterprise Feedback-Management? Inhalt Einleitung 3 1. Wie läuft es bisher? 4 2. Die richtigen Daten zur richtigen Zeit erheben und nutzen 5 3. Auswertungen

Mehr

Big Data: Nutzen und Anwendungsszenarien. CeBIT 2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC

Big Data: Nutzen und Anwendungsszenarien. CeBIT 2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Big Data: Nutzen und Anwendungsszenarien CeBIT 2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Big Data steht für den unaufhaltsamen Trend, dass immer mehr Daten in Unternehmen anfallen und von

Mehr

Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen

Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen 01000111101001110111001100110110011001 Volumen 10 x Steigerung des Datenvolumens alle fünf Jahre Big Data Entstehung

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM INFOTAG 2014

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM INFOTAG 2014 CENTRIC IT SOLUTIONS HERZLICH WILLKOMMEN ZUM INFOTAG 2014 JÜRGEN PROKOSCH BU MANAGER CENTRIC IT SOLUTIONS AGENDA Begrüßung 10.00 Neues zu Oracle und JD Edwards 10.15 Elektronische Eingangsrechnungbearbeitung

Mehr

altares-symphony Software für PR- und Eventmanager

altares-symphony Software für PR- und Eventmanager altares-symphony Software für PR- und Eventmanager Public Relations Software von Profis für Profis Die webbasierte Lösung altares-symphony ist die Schaltzentrale für Ihre tägliche PR-Arbeit. Sie vereint

Mehr

BVDW Befragung Nutzung und Trends im Customer- Relationship-Management (CRM) deutscher Unternehmen. Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v.

BVDW Befragung Nutzung und Trends im Customer- Relationship-Management (CRM) deutscher Unternehmen. Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. BVDW Befragung Nutzung und Trends im Customer- Relationship-Management (CRM) deutscher Unternehmen Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Oktober 2014 Zielsetzung und Methodik Ziel der Studie ist

Mehr

Dynamics. So erhalten Unternehmen die Informationsbasis, die erforderlich ist, um richtige Entscheidungen zu treffen und die Zukunft sicher zu planen.

Dynamics. So erhalten Unternehmen die Informationsbasis, die erforderlich ist, um richtige Entscheidungen zu treffen und die Zukunft sicher zu planen. BIS Dynamics Unternehmen, die Microsoft Dynamics AX, NAV oder CRM einsetzen, können jetzt mehr aus ihrer Software herausholen. Mit BIS.Dynamics lassen sich diese Lösungen durch umfassende Business-Intelligence-Funktionen

Mehr

DIE ROULARTA MEDIA GROUP ERWEITERT IHRE BIG DATA STRATEGIE MIT SELLIGENT TARGET

DIE ROULARTA MEDIA GROUP ERWEITERT IHRE BIG DATA STRATEGIE MIT SELLIGENT TARGET DIE ROULARTA MEDIA GROUP ERWEITERT IHRE BIG DATA STRATEGIE MIT SELLIGENT TARGET Das Medienhaus setzt auf Selligent, um Targeted Advertising mit Verhaltensdaten zu optimieren UNTERNEHMEN Roularta Media

Mehr

Teilnehmer: 422 Laufzeit: 13/11/2013 -> 14/01/2014

Teilnehmer: 422 Laufzeit: 13/11/2013 -> 14/01/2014 Teilnehmer: 422 Laufzeit: 13/11/2013 -> 14/01/2014 powered by mit freundlicher Unterstützung von kostenfreie Studie die kostenpflichtige Verbreitung ist ausgeschlossen. diese Studie Die Social Media Recruiting

Mehr

RogPanel die Software zur Paneladministration Teilnehmerverwaltung & Qualitative Tools

RogPanel die Software zur Paneladministration Teilnehmerverwaltung & Qualitative Tools RogPanel die Software zur Paneladministration Teilnehmerverwaltung & Qualitative Tools Panelsoftware Forum Community Quotensteuerung Blog Online-Fokusgruppen Stichprobenmanagement Online-Panel Teilnehmerverwaltung

Mehr

Internetauftritt perfekt Intranet vernachlässigt?

Internetauftritt perfekt Intranet vernachlässigt? Internetauftritt perfekt Intranet vernachlässigt? Mitarbeiterportale, Intranetanalyse, Monitoring, Mouse Tracking, Onsite-Befragung In zahlreichen Unternehmen haben Abteilungen wie die interne Unternehmenskommunikation,

Mehr

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Sven Körner Christian Rodrian Dusan Saric April 2010 Inhalt 1 Herausforderung Kundenkommunikation... 3 2 Hintergrund... 3 3

Mehr

IAB Brand Buzz powered by BuzzValue Branche: Möbelhandel

IAB Brand Buzz powered by BuzzValue Branche: Möbelhandel IAB Brand Buzz powered by BuzzValue Branche: Möbelhandel Wien, 06.August 2012 Markus Zimmer, Mag.(FH) 2012 BuzzValue Der IAB Brand Buzz Der IAB Brand Buzz ist eine Initiative von IAB Austria in Kooperation

Mehr

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support.

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mobile Marketing Solutions. Innovative Werkzeuge für den

Mehr

Customer Relationship Management - Kundenwert steigern, Kommunikation vereinfachen, Risiken minimieren

Customer Relationship Management - Kundenwert steigern, Kommunikation vereinfachen, Risiken minimieren Customer Relationship Management - Kundenwert steigern, Kommunikation vereinfachen, Risiken minimieren Customer Relationship Management Lösungen von ERM sind flexible Komplettlösungen, mit denen Sie Ihre

Mehr

Gemeinschaftsstudie Digital Brand Advocate Management

Gemeinschaftsstudie Digital Brand Advocate Management Gemeinschaftsstudie Digital Brand Advocate Management Markenbotschafter im Social Web identifizieren und aktivieren Projektbeschreibung Was ist das Web Excellence Forum? Eine unternehmensexklusive Initiative

Mehr

INFRA-XS Track-IT Die vollständige Sicht auf Ihre Kunden

INFRA-XS Track-IT Die vollständige Sicht auf Ihre Kunden INFRA-XS Track-IT Die vollständige Sicht auf Ihre Kunden GW IT- Qualitätssicherungsgesellschaft mbh, 2015 Ihr Online-Kunde - was wissen Sie über ihn? Wie ist der Kunde erstmals auf Ihr Produkt aufmerksam

Mehr

Social Media Marketing. Konferenz. Zürich. Governance. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 24. März 2011

Social Media Marketing. Konferenz. Zürich. Governance. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 24. März 2011 Social Media Marketing. Konferenz. Zürich. Governance. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 24. März 2011 Social Media Marketing. Konferenz. Zürich. Governance. Wir sind nun auch auf Facebook.

Mehr

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Komfort Informationen flexibler Arbeitsort IT-Ressourcen IT-Ausstattung Kommunikation mobile Endgeräte Individualität Mobilität und Cloud sind erfolgsentscheidend für

Mehr

Schweizerisches Broker-Panel

Schweizerisches Broker-Panel Schweizerisches Broker-Panel Frequently Asked Questions Erläuterungen zum Broker-Panel Schweiz ValueQuest GmbH, Tel: +41 (0) 44 786 32 52, Fax: +41 (0) 44 786 34 94 info@valuequest.ch 1 FRAGEN ZU DEN GRUNDSÄTZEN

Mehr

CUSTOMER JOURNEY IN DER PRAXIS - NICE TO KNOW ODER ACTIONABLE INSIGHTS?

CUSTOMER JOURNEY IN DER PRAXIS - NICE TO KNOW ODER ACTIONABLE INSIGHTS? PERFORMANCE RELATIONS BRAND CUSTOMER JOURNEY IN DER PRAXIS - NICE TO KNOW ODER ACTIONABLE INSIGHTS? IHRE AGENTUR FÜR DIGITALES MARKETING UND VERTRIEB WAS BRINGT MULTICHANNEL-TRACKING? ERGEBNIS EINER ADOBE

Mehr

Mit beliebig vielen Teilnehmern kommunizieren live und interaktiv. Das perfekte Online-Tool für den Echtzeit-Dialog

Mit beliebig vielen Teilnehmern kommunizieren live und interaktiv. Das perfekte Online-Tool für den Echtzeit-Dialog Mit beliebig vielen Teilnehmern kommunizieren live und interaktiv Das perfekte Online-Tool für den Echtzeit-Dialog Und Sie dachten, Sie können nicht überall gleichzeitig sein! Kommunizieren Sie weltweit

Mehr

Reporting-Anforderungen des Top Managements für mobile Business Solutions

Reporting-Anforderungen des Top Managements für mobile Business Solutions Reporting-Anforderungen des Top Managements für mobile Business Solutions Name: Gotthard Tischner Funktion/Bereich: Vorstand Organisation: cundus AG Sehr geehrter Herr Tischner, Frage 1: Spezifische Anforderungsprofile

Mehr

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Holger Rackow Technologieberater - Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM 3.0 Wo stehen wir heute? Microsoft CRM weltweites Kundenwachstum 53 Länder,

Mehr

Innovative und moderne Medienbeobachtung MEDIAMONITORING SOCIAL MEDIA MONITORING COMPLIANCE

Innovative und moderne Medienbeobachtung MEDIAMONITORING SOCIAL MEDIA MONITORING COMPLIANCE Innovative und moderne Medienbeobachtung altares Mediamonitoring altares Mediamonitoring bietet Ihnen ein ganzheitliches Leistungsspektrum: Ausgehend von der kompletten Medienbeobachtung und -analyse

Mehr

SalesExpo. Die ganzheitliche Lösung für Vertrieb, Messe und Vermarktung

SalesExpo. Die ganzheitliche Lösung für Vertrieb, Messe und Vermarktung SalesExpo Die ganzheitliche Lösung für Vertrieb, Messe und Vermarktung 1 PRÄSENTATION erstellt durch Thomas Braunagel Dipl. Inf. (FH) Geschäftsführender Gesellschafter 2 ÜBER ZEITWERK gegründet 1995 Standort

Mehr

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Freie Definition von Formularen und Prozessen

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Freie Definition von Formularen und Prozessen CWA Flow - 8D-Report Web- und workflowbasierte Software für Reklamationen, Probleme und 8D-Report CWA Flow Module für Qualitätsmanagement und Prozessmanagement Die flexibel konfigurierbare Software Freie

Mehr

Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart

Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart Customer and Market Strategy, Cloud Business Unit, SAP AG Mai 2013 Geschwindigkeit. Schnelles Aufsetzen neuer Themen

Mehr

1 Social Media Chancen und Herausforderungen

1 Social Media Chancen und Herausforderungen 1 Social Media Chancen und Herausforderungen für Unternehmen»Tippen Sie Social Media in die Google Suche ein und Sie werden in etwa 4.7 Millionen Ergebnisse in 30 Sekunden finden.«brian Solis, Principal,

Mehr

Social Media. Chancen und Risiken für Unternehmen. Thorben Fasching Director Marketing & User Experience

Social Media. Chancen und Risiken für Unternehmen. Thorben Fasching Director Marketing & User Experience Social Media Chancen und Risiken für Unternehmen Thorben Fasching Director Marketing & User Experience Social Media Basics Interaktiver Austausch zwischen Individuen User Generated Content Praktizierte

Mehr

Reporting Center. Ganzheitliche Marketing-Erfolgskontrolle auf einer zentralen Plattform

Reporting Center. Ganzheitliche Marketing-Erfolgskontrolle auf einer zentralen Plattform Reporting Center Ganzheitliche Marketing-Erfolgskontrolle auf einer zentralen Plattform Das BrandMaker Reporting Center vereint marketingbezogene Kennziffern aus unterschiedlichen Quellen miteinander und

Mehr

Vom PIM in den Webshop

Vom PIM in den Webshop Vom PIM in den Webshop mediasolu1on3 Product Informa1on System Magento Connect Die Referenten Lilian Zweifel Teamleiterin Grundentwicklung mediasolu1on System- Integra1on und Kundensupport lilian.zweifel@staempfli.com

Mehr

conference experience

conference experience conference experience Die Vorteile: Agenda, Inhalte und Unterlagen jederzeit aktuell (Content-Management-System) Plattform zur Vernetzung aller Beteiligten Digitale Präsentationsform aller Unterlagen Interaktiver

Mehr

AUTOMATION CENTER MAXIMALES ENGAGEMENT. MIT MINIMALEN RESSOURCEN.

AUTOMATION CENTER MAXIMALES ENGAGEMENT. MIT MINIMALEN RESSOURCEN. AUTOMATION CENTER MAXIMALES ENGAGEMENT. MIT MINIMALEN RESSOURCEN. AUTOMATION CENTER Maximales Engagement. Mit minimalen Ressourcen. Automatisiertes Customer Engagement Wirkungsvolles, personalisiertes

Mehr

Social Media ein Instrument des Beschwerdemanagements für Krankenversicherungen?! Prof. Dr. Heike Simmet Leipzig, 26. Mai 2011 Agenda 29.05.2011 2 1) EROBERUNG DES KUNDENSERVICES DURCH SOCIAL MEDIA 26.5.2011

Mehr

Wir pflegen den Weg zu Ihren Kunden. Beratung für Post- und Kundenkontakt-Prozesse

Wir pflegen den Weg zu Ihren Kunden. Beratung für Post- und Kundenkontakt-Prozesse Wir pflegen den Weg zu Ihren Kunden Beratung für Post- und Kundenkontakt-Prozesse Editorial 2 Die Spectos GmbH ist ein weltweit tätiges Beratungsunternehmen, das auf Postund Kundenkontakt-Prozesse spezialisiert

Mehr

Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden

Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden Wissen, was bewegt Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden mit strategischem Online Marketing Fakten Silver Media Gründung: 2007 Größe: 36 Mitarbeiter Standort: Fürth Leistungen: Leadgenerierung, E-Mail

Mehr

Gewinnen Sie einfach, schnell und sicher wertvolles Kundenfeedback! Mit feedbackone dem Kundenzufriedenheits-Monitor

Gewinnen Sie einfach, schnell und sicher wertvolles Kundenfeedback! Mit feedbackone dem Kundenzufriedenheits-Monitor Gewinnen Sie einfach, schnell und sicher wertvolles Kundenfeedback! Mit feedbackone dem Kundenzufriedenheits-Monitor Damit Ihre Kunden Ihre Kunden bleiben Mit konstruktiver Kritik in die Aufwärtsspirale

Mehr

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel1 UG Hosted Exchange 2013 Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon: 07348 259

Mehr

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen BPM Forum 2011 Daniel Liebhart, Dozent für Informatik an der Hochschule für Technik Zürich, Solution Manager, Trivadis AG Agenda Einleitung:

Mehr

Software Innovations BPM M2M BRM

Software Innovations BPM M2M BRM Intelligente Geräte. Intelligente Prozesse. Intelligent vernetzt. So starten Sie erfolgreiche Projekte im Internet of Things and Services. Die IoTS Edition im Überblick Software Innovations BPM M2M BRM

Mehr

SELF-SERVICE ANALYTICS: SMART INTELLIGENCE MIT INFONEA IM KONTINUUM ZWISCHEN INTERAKTIVEN REPORTS, ANALYTICS FÜR FACHANWENDER UND DATA SCIENCE

SELF-SERVICE ANALYTICS: SMART INTELLIGENCE MIT INFONEA IM KONTINUUM ZWISCHEN INTERAKTIVEN REPORTS, ANALYTICS FÜR FACHANWENDER UND DATA SCIENCE SELF-SERVICE BUSINESS INTELLIGENCE / INFONEA FUNKTIONSÜBERSICHT / SELF-SERVICE ANALYTICS: SMART INTELLIGENCE MIT INFONEA IM KONTINUUM ZWISCHEN INTERAKTIVEN REPORTS, ANALYTICS FÜR FACHANWENDER UND DATA

Mehr