Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Psychologie A. Arbeits- und Organisationspsychologie... 21

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...15 1. Psychologie... 21. A. Arbeits- und Organisationspsychologie... 21"

Transkript

1

2 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte Psychologie A. Arbeits- und Organisationspsychologie i. Wirtschaftliche Geschäftsführung unter dem Aspekt der Gewinnmaximierung unter Berücksichtigung sozialer Aspekte...21 B. Argumentationstraining...23 i. Argumentationsstrategien und -techniken...23 C. Assessment Center Training...25 i. Erfolgsstrategien für Karrierezünder...25 D. Berufsorientierung i. für Berufserfahrene ii. für Berufserfahrene E. Besprechungen i. Effiziente und effektive Meetings...31 ii. Effiziente und effektive Meetings F. Bewerbungstraining...35 i. Assessment Center Training...35 ii. Vorstellungsgespräch und Selbstmarketing...37 iii. für Berufseinsteiger iv. für Berufseinsteiger...41 v. für Berufserfahrene vi. für Berufserfahrene... 45

3 G. Businessetikette und Teamplay im Beruf i. Auftreten im Geschäftsumfeld, Verhalten bei Kritikgesprächen H. China...49 i. Antifrustrationstraining im Chinageschäft...49 ii. Arbeiten und Leben in China...51 iii. Arbeiten und Leben in China...53 iv. Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation mit Chinesen v. Interkulturelle Kompetenz und Kommunikaton mit Chinesen...57 vi. Interkulturelles Training für China...59 vii. Interkulturelles Training für China viii. Recht für Geschäftsleute in China...63 ix. Recht für Geschäftsleute in China x. Verhandlungsführung Anforderung und Harmonie...67 xi. Verkaufstraining für den chinesischen Markt...69 I. Emotionale Intelligenz i. Emotionen erkennen und gezielt wecken ii. Emotionen erkennen und gezielt wecken J. Employer Branding und Arbeitgebermarke i. Aufbau und Umsetzung einer Arbeitgebermarke zur Gewinnung von Fach- und Führungskräften...75 K. Erfolgreich beraten...77 i. Professionelle Beratungsmethoden...77 ii. Professionelle Beratungsmethoden

4 4 L. Erfolgreiche Teamarbeit i. Gruppendynamik und Kooperation...81 ii. Gruppendynamik und Kooperation M. Evidenzbasierte Öffentlichkeitsarbeit...85 i. Strategieentwicklung auf Basis der Politischen Psychologie ii. Strategieentwicklung auf Basis der Politischen Psychologie N. Freie Rede...89 i. Rhetoriktraining für Fortgeschrittene...89 O. Führungstraining...91 i. Grundlagen ii. Grundlagen...94 iii. Grundlagen der Mitarbeiterführung iv. Grundlagen der Mitarbeiterführung...99 v. Sicherheitspersonal führen und motivieren vi. Sicherheitspersonal führen und motivieren P. Gedächtnistraining i. Techniken zur Steigerung der Gedächtnisleistung, Gedächtnishilfen, Konzentrationstraining ii. Techniken zur Steigerung der Gedächtnisleistung, Gedächtnishilfen, Konzentrationstraining Q. Geschäftskorrespondenz i. Empfängerorientierte Geschäftskorrespondenz R. Gewaltfreie Kommunikation i. Den Knoten der Konflikte im Inneren und Äußeren lösen...111

5 S. Guerilla-Marketing und Low-Budget-Marketing i. Mit kleinen Budgets große Wirkung erzielen T. Guerilla-Marketing/Low-Budget-Marketing i. Mit kleinen Budgets große Wirkung erzielen U. Indien i. Arbeitsrecht in Indien ii. Arbeitsrecht in Indien iii. Geschäftserfolg in Indien iv. Geschäftserfolg in Indien v. Gründung einer Tochtergesellschaft in Indien vi. Gründung einer Tochtergesellschaft in Indien vii. IT-Outsourcing nach Indien viii. IT-Outsourcing nach Indien ix. Leben und Arbeiten in Indien x. Leben und Arbeiten in Indien xi. Management und Führung in Indien xii. Management und Führung in Indien xiii. Recht für Geschäftsleute in Indien xiv. Recht für Geschäftsleute in Indien xv. Vertrieb und Marketing in Indien xvi. Vertrieb und Marketing in Indien V. Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation mit Chinesen

6 6 i. Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation mit Chinesen W. Internationale Zusammenarbeit i. Grundlagen der interkulturellen Kompetenz ii. Grundlagen der interkulturellen Kompetenz X. Interviewtechniken i. Professionell und zielorientiert Interviews führen ii. Professionell und zielorientiert Interviews führen Y. Kommunikationstraining i. Besprechungen, Präsentationen und Moderation ii. Effiziente Besprechungen durchführen iii. Für Führungskräfte iv. Grundlagen der Kommunikation(Kommunikationsmodelle) v. In schwierigen Gesprächssituationen überzeugen vi. Kommunikation und Moderation vii. Moderationen erfolgreich durchführen viii. Präsentationen erfolgreich durchführen ix. für Führungskräfte Z. Konfliktmanagement i. Konfliktlösung und Mediation ii. Konfliktmanagement für Fortgeschrittene iii. Mediation iv. Ursachen und Lösung von Konflikten AA. Kooperationen und Kooperations-Marketing

7 i. Gewinnung von Wettbewerbsvorteilen durch Unternehmens- und Markenkooperationen AB. Kreativität i. Ideen generieren und Kreativität steigern AC. Kreativität im Arbeitsalltag i. Strukturierte Ideengenerierung und Techniken zur Steigerung der Kreativität AD. Kundenbindung i. Grundlagen der nachhaltigen Kundenbindung AE. Körpersprache i. Für Einkauf und Verkauf ii. Für Führungskräfte iii. Körpersprache für Berufsbewerber iv. Körpersprache für Berufsbewerber v. Körpersprache verstehen und bewusst einsetzen vi. Körpersprache verstehen und einsetzen AF. Lehrertraining i. Was ist guter Unterricht ii. Was ist guter Unterricht AG. Lerntechniken i. Leicht und effizient lernen ii. Leicht und effizient lernen AH. Manipulationstechniken i. Grundlagen der Manipulationstechniken

8 8 AI. Markenwahrnehmung/Branding i. Markenwahrnehmung, Konsumenten- und Käuferpsychologie AJ. Marketing i. Die Erfolgsformel des B2B Marketing ii. Markenwahrnehmung, Branding, Konsumenten- und Käuferpsychologie iii. Mit Kooperations-Marketing Wettbewerbsvorteile gewinnen iv. Mit nachhaltiger Kundenbindung zu konstanten Gewinnen v. Mobile-/App-Marketing für Einsteiger vi. Public Relations - Effiziente Öffentlichkeitsarbeit vii. Strategisches und operatives Marketing viii. Strategisches und operatives Marketing AK. Marketing-Grundlagen i. Methoden, Konzepte, Checklisten ii. Methoden, Konzepte, Checklisten AL. Marketingtrends i. Ideen, Impulse, Instrumente ii. Ideen, Impulse, Instrumente AM. Mind Mapping i. Grundlagen des "Mind Mappings" / Darstellung komplexer Themengebiete ii. Mind Mappings und komplexe Themen darstellen AN. Mitarbeitergespräche i. Zielorientierte Mitarbeitergespräche führen

9 AO. Moderations- und Präsentationstraining i. Grundlagen AP. Motivationstraining i. Sich selbst und Mitarbeiter zu Höchstleistungen motivieren ii. Sich selbst und Mitarbeiter zu Höchstleistungen motivieren AQ. Officemanagement i. Grundlagen des Officemanagements ii. Grundlagen des Officemanagements iii. Meetingmanagement iv. Meetingmanagement v. Verfassen aussagekräftiger Protokolle vi. Verfassen aussagekräftiger Protokolle AR. Personalentwicklung i. Die Potenziale der Generation Y erfolgreich entwickeln und einsetzen ii. Erfolgreiche Zielvereinbarung und konstruktive Gesprächsführung iii. Mitarbeiter binden und Fachkräftemangel entgegenwirken iv. Schritt für Schritt die passenden Bewerber zu Mitarbeitern machen v. Zielorientierte Mitarbeitergespräche führen AS. Projektmanagement i. Grundlagen des Projektmanagements ii. Grundlagen des Projektmanagements

10 10 iii. In der Wissensgesellschaft iv. Intensiv v. Intensiv vi. Offshoring in Indien vii. Risikomanagement für Projektleiter viii. Risikomanagement für Projektleiter ix. in der Wissensgesellschaft AT. Präsentationstraining i. Wirkungsvoll präsentieren ii. Wirkungsvoll präsentieren AU. Public Relations i. Effiziente Öffentlichkeitsarbeit Av. Rhetoriktraining i. Aktives Zuhören ii. Aktives Zuhören iii. Argumentationsstrategien, Manipulationsstrategien iv. Freie Rede I v. Freie Rede II vi. Grundlagen der Rhetorik vii. Manipulationstechniken viii. Schlagfertig reagieren und gelassen bleiben AW. Schlagfertigkeit i. Kommunikativer Erfolg durch Schlagfertigkeit

11 AX. Schreiben im Beruf i. Blog, Webseite und Social Media - Texten im Web ii. Blog, Webseite und Social Media - Texten im Web iii. Empfängerorientierte Geschäftskorrespondenz iv. Intensiv v. Sachtexte professionell und stilsicher schreiben vi. Sachtexte professionell und stilsicher schreiben vii. Schreibhemmung überwinden und Kreativität freisetzen viii. Werbetexte und Werbebotschaften ix. Überwinden der üblichen Schwierigkeiten - Steigerung von Verständlichkeit, Ideenreichtum und Struktur AY. Schwierige Gesprächssituationen meistern i. Gelassen und schlagfertig reagieren AZ. Selbst- und Zeitmanagement i. Grundlagen BA. Selbstmanagement i. Grundlagen des Selbstmanagements ii. Grundlagen des Selbstmanagements iii. Selbst- und Zeitmanagement BB. Selbstmarketing i. Grundlagen ii. Grundlagen iii. Selbstsicherheit und Durchsetzungsvermögen

12 12 iv. Selbstsicherheit und Durchsetzungsvermögen BC. Seminare, Trainings und Workshops i. Vorbereitung, Gestaltung und Durchführung ii. Vorbereitung, Gestaltung und Durchführung BD. Storytelling i. Storytelling bei Vorträgen und Präsentationen BE. Strategien der Entscheidungsfindung im Tropical Island i. Tropical Island Seminar: Strategien für die Entscheidungsfindung für Manager und Führungskräfte BF. Strategien der Entscheidungsfindung in der Therme Erding i. Therme Erding Seminar: Strategien für die Entscheidungsfindung für Manager und Führungskräfte BG. Stressmanagement i. Schnell entspannen und Stress vorbeugen ii. Schnell entspannen und Stress vorbeugen BH. Taiwan i. Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation mit Taiwanesen ii. Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation mit Taiwanesen BI. Teamführung i. Grundlagen der Teamführung ii. Grundlagen der Teamführung iii. Qualifizierte Teamassistenz iv. Qualifizierte Teamassistenz

13 BJ. Telefontraining i. Beratung und Verkauf ii. Beratung und Verkauf BK. Train the trainer i. Die Trainerrolle mit Ihrer Persönlichkeit erfüllen ii. Seminare leiten BL. Umgang mit Mobbing i. Als Führungskraft richtig reagieren ii. Als Führungskraft richtig reagieren iii. Im Krankenhausalltag (Prävention und Klärung) iv. Im Krankenhausalltag (Prävention und Klärung) v. Prävention und Klärung vi. Prävention und Klärung BM. Veranstaltungsmanagement i. Organisation von betrieblichen Veranstaltungen und Firmenevents ii. Organisation von betrieblichen Veranstaltungen/Firmenevents/ Incentives iii. Planung und Realisierung einer Veranstaltung iv. Planung und Realisierung einer Veranstaltung BN. Verhandlungstraining i. Für Führungskräfte ii. Strategien, Taktiken und Techniken iii. Verhandeln in technischen Projekten

14 14 iv. Verkauf und Einkauf BO. Verkaufstraining i. Mit Verkaufstechniken zum Erfolg ii. Mit Verkaufstechniken zum Erfolg BP. Virtuelle Teams i. Leiten virtueller Teams BQ. Vorstellungsgespräch und Selbstmarketing i. Präsentieren, überzeugen, begeistern BR. Werbetexte i. Werbetexte/Werbebotschaften entwickeln BS. Wissensmanagement i. Die Grundlagen des Wissensmanagements ii. Die Grundlagen des Wissensmanagements iii. Die Kompetenzen in der Wissensgesellschaft iv. Die Kompetenzen in der Wissensgesellschaft v. Ein Unternehmensprozess vi. Ein Unternehmensprozess BT. Zielvereinbarungsgespräche i. Erfolgreiche Zielvereinbarung/konstruktive Gesprächsführung b. Impressum

15 15 a. Standorte Unsere Seminare finden an verschiedenen Standorten in der DACH- Region statt. Öffentliche Seminare: Unsere Seminare können Sie an unseren Standorten in Deutschland in Berlin, Dresden, Hamburg, München, Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart buchen. Nicht alle öffentlichen Seminare finden an allen Standorten statt. Doch gibt es die Möglichkeit, für Ihre Gruppe unsere Seminarzentren für en individuelles Training zu verwenden. In Österreich bieten wir Seminare in Wien und in der Schweiz in Zürich an. Inhouse Seminare: Wir sind regional flexibel und kommen auch gerne direkt zu Ihnen oder organisieren ein für Sie angepasstes Seminar in einem Tagungszentrum in Ihrer Stadt. Indien Chennai Sakti Avenue Jagannathapuram 2nd Cross Street, Velachery 3/ Tel: Fax: Mumbai Corinthian 3rd floor Link Road, Khar (W)

16 16 New Delhi Rectangle No. 1 Commercial Complex D4 4th Floor Vereinigte Staaten (USA) Chicago 10 South Riverside Plaza # Miami South Biscayne Blvd Tel: Fax: New York 244 5th Ave Suite # Tel: Fax:

17 17 Deutschland Berlin Goethestraße Tel: Fax: Dresden Hotel Elbflorenz Rosenstraße 36 D Ibis Hotel Königstein Prager Straße Düsseldorf Ecos Office Centre Regus Business Centre Münsterstraße 248 Stadttor D Tel: Tel: Fax: Fax: Erding Therme Erding Thermenallee

18 18 Frankfurt Ecos Office Centre Mainzer Landstraße Tel: Fax: Hamburg Wüpper Management Consulting GmbH Zimmerstraße Tel: Fax: München c/o SSM Rhein-Ruhr GmbH Keltenring Tel: Fax: Comelio GmbH c/o SSM Rhein-Ruhr GmbH Keltenring Tel: Fax: Münster Nevinghoff

19 19 Stuttgart Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart Regus Business Center Ecos Office Centre Tagungszentrum Königstraße 10C Liebknechtstraße 33 Hohenheim Paracelsusstraße 91 Tel: Tel: Fax: Fax: Tel: Fax: Tropical Islands Tropical Islands Tropical-Islands-Allee Tel: Fax: Österreich Wien Regus Business Centre Mariahilfer Straße Tel: Fax:

20 20 Schweiz Zürich Regus Business Centre Badenerstrasse 549 CH-8048 Tel: Niederlande Amsterdam Strawinskylaan Atrium 1077 ZX Schweden Stockholm Mäster Samuelsgatan Norwegen Oslo Filipstad Brygge

21 21 1. Psychologie A. Arbeits- und Organisationspsychologie (i) Wirtschaftliche Geschäftsführung unter dem Aspekt der Gewinnmaximierung unter Berücksichtigung sozialer Aspekte Übersicht Kursnr Termine Sprache de Berlin Dresden Hamburg Dauer Lieferart Kurstyp Zielgruppe Vorkenntnisse Methode 2 Tage Classroom Mitarbeiter, Manager, Geschäftsführer Nicht erforderlich Vortrag mit Beispielen und Übungen ,00 EUR Okt Dez 1.650,00 EUR Nov Dez 1.650,00 EUR Okt Dez München 1.600,00 EUR Nov 31 Dez - 01 Jan Preise zzgl. lokale Steuern. Kurslevel Einsteiger Kursbeschreibung Arbeit hat eine substantielle Bedeutung für den Menschen, denn sie dient seiner Selbstverwirklichung. Zudem ist sie eine ökonomische Notwendigkeit. Menschen verbringen einen Großteil ihres Lebens am Arbeitsplatz. Es kommt zu Arbeitsunfällen, Mobbing, Fehlgriffen in der Personalauswahl und internen Konflikten. Kommunikations und Konfliktmanagement-Trainings bringen nur dann etwas, wenn die Arbeits- und Organisationspsychologie in ihren Mustern erkannt und begriffen wird - wir können einen Fluss nicht umleiten, wenn wir nicht vorher erkannt und begriffen haben, warum ein Fluss fließt und wie das beschaffen ist, was in ihm fließt. Hohe Arbeitszufriedenheit, gutes Wohlbefinden, wenig psychische und körperliche Beschwerden, wenig Fehlzeiten, wenig Kündigungsabsichten und gute Leistungen sind das Ergebnis angemesser Arbeits- und Organisationsverhältnisse im Unternehmen: die Kompetenzen der Mitarbeiter können eingebracht werden, bestehende soziale Unterstützung durch Vorgesetzte und Kollegen, gutes Arbeits- und Betriebsklima und Gerechtigkeit und Fairness. In diesem praxisintensiven Semianr nehmen wir die Perspektive des Unternehmens und des Mitarbeiters ein und lernen, die notwendigen Schlüsse für ein erfolgreiches Unternehmen zu ziehen.

22 22 Kursinhalte A. Was ist Arbeits- und Organisationspsychologie? Definition und Abgrenzung der Arbeits- und Organisationspsychologie - Arbeitsanalyse - Ressourcenorientierung B. Arbeitspsychologie Erleben und Verhalten des Menschen bei der Arbeit in Abhängigkeit von: Arbeitsbedingungen, Arbeitsaufgaben und den erforderlichen Leistungsvoraussetzungen - Auswirkungen der Arbeitsbedingungen - Arbeitsmotivation - Arbeitszufriedenheit - Konflikte und Mediation C. Organisationspsychologie Wechselbeziehungen zwischen Individuum und Organisation - Bedeutung der organisationalen Kommunikation - Kommunikationshilfen D. Personalpsychologie in der Organisationspsychologie Verhaltenssteuerung - Auswahl, Beurteilung, Entwicklung und Vergütung - Führung: Was ist Führung? - Entwicklungvon Führungskräften - Motivation von Mitarbeitern - Kommunikations- und Konflikttraining - Stressmanagement - Mitarbeitergespräche - Mitarbeiterbeurteilungssysteme - Mentoring - Qualifizierungskonzepte E. Arbeitsgestaltung Die Leitkonzepte der "menschengerechten Arbeit" - Qualitätskriterien - Konzepte und Maßnahmen der Arbeitsgestaltung - Arbeitszeitflexibilisierung - Altersgerechte Arbeitsgestaltung - Weiterbildungsmaßnahmen - Chancen für das Unternehmen - Potentiale und Stolpersteine - Schlüsselelemente

23 23 A. Argumentationstraining (i) Argumentationsstrategien und -techniken Übersicht Kursnr Sprache Dauer Lieferart Kurstyp Zielgruppe Vorkenntnisse Methode Kurslevel de 2 Tage Online Mitarbeiter, Manager, Geschäftsführer Keine Vortrag mit Beispielen und Übungen. Einsteiger Berlin 1.450,00 EUR Nov 31 Dez - 01 Jan Termine Wien 1.650,00 EUR Zürich 1.950,00 CHF Nov Nov 31 Dez - 01 Jan 31 Dez - 01 Jan Preise zzgl. lokale Steuern. Kursbeschreibung In Ihrem Berufsalltag müssen Sie Mitarbeiter, Vorgesetzte, Kunden, Geschäftspartner oder Investoren von Ihren Ideen, Projektvorhaben und Produkten überzeugen? Sie wollen Ihre Argumente in Reden, Diskussionen, Verkaufsgesprächen oder Verhandlungen glaubwürdig, sachlich und ruhig vortragen? Ihre Entscheidungen wollen Sie logisch begründen, Ihre Meinung sicher und fundiert vertreten und wichtige Aussagen auf den Punkt bringen? Dieses praxisintensive Seminar hilft ihnen mit zahlreichen Methoden und Übungen Ihr Argumentationsgeschick zu optimieren, Ihre Schlagfertigkeit zu steigern und die Wirkung Ihrer Argumente durch den Einsatz der richtigen Rhetorik und Körpersprache zu steigern. Schließlich sind Sie in der Lage, selbst Lügen zu erkennen, Scheinargumente zu entlarven und Ihrem Argumentationspartner einen gesichtswahrenden Ausweg anzubieten. Video- und Audiofeedback, Einzelund Gruppenübungen helfen Ihnen, die Wirkung Ihrer Argumente zu überprüfen und weiter zu optimieren. Kursinhalte A. Leitfragen der Argumentationstechnik (0.25 Tage) Was ist ein Argument? Was sind die wirkungsvollsten Argumentationsstrategien und -techniken? Wie wirken meine Argumente? Wie kann ich die Wirkung meiner Argumente durch Rhetorik und Körpersprache steigern? Was sind die treffsichersten Argumente? Wie gehe ich mit Verbalattacken, Scheinargumenten und Lügen um?

24 24 B. Theoretische Grundlagen zu Argument und Argumentation (0.25 Tage) Argumentationsaufbau - Argumentationsablauf - Argumentationsstrategien -Argumentationstaktiken - Argumentationsstile - Argumentationsverhalten -Argumentationsmuster - Argumentationstechniken - Argumentationssituationen - Argumentationstypen - deduktive Argumente - induktive Argumente - indirekte Argumente - Faktenargumente - Autoritätsargumente - Referenzargumente - rationale Argumente - plausible Argumente - ethische Argumente - Kosten-Nutzen-Argumente - Pro-Argumente - Kontra-Argumente - Entkräftung von Kontra-Argumenten C. Analyse fremder Argumentationstechniken (0.5 Tage) Analyse und Bewertung von Argumentationstechnik und Rhetorik auf Basis von Audio-/Video- und Textbeispielen aus verschiedenen Lebensbereichen und Themen D. Praktische Umsetzung: Schriftlich (0.25 Tage) Umsetzung der gelernten und beobachteten Techniken der Argumentation in eigenen Texten, Folien oder Planungen für Besprechungen - Entwicklung wirksamer Argumentationsstrategien - Einsatz neuster Argumentationstechniken - Aufbau überzeugender Argumentationen - Auswahl situations- und zielgruppenspezifischer Argumente - Rede und Gegenrede in schriftlicher Form E. Praktische Umsetzung: Mündlich (0.75 Tage) Umsetzung der schriftlichen Argumentation in mündliche Redebeiträge - Training der Schlagfertigkeit - Rückmeldung zur Wirkung eigener Argumente - Verstärkung der Wirkung eigener Argumente durch Rhetorik und Körpersprache - Umgang mit Einwänden und Kritik - Umgang mit Fehlschlüssen und Scheinargumenten - Überzeugen durch Beispiele - Ablauf eines Sokratischen Dialogs - Argumente als Mittel für Konfliktlösungen - Argumente zur Vorbereitung von Entscheidungen und Abstimmungen

25 25 A. Assessment Center Training (i) Erfolgsstrategien für Karrierezünder Übersicht Kursnr Sprache Dauer Lieferart Kurstyp Zielgruppe Vorkenntnisse Methode Kurslevel de 2 Tage Online Angestellte, Führungskräfte, Hochschulabsolventen, Arbeitssuchende Keine Vorkenntnisse erforderlich Das nötige Knowhow wird anhand von anschaulichen Beispielen vermittelt. Praxisnahe Fallbeispiele, Einzel- und Gruppenübungen, Impulsvorträge und Lehrgespräche trainieren den Transfer von der Theorie zur Praxis und fördern so die intensive Auseinandersetzung mit dem Seminarthema. Die individuelle Bearbeitung von Fragen und Alltagsbeispielen der Seminarteilnehmer runden das Seminar ab. Übungen, Situationen und Rollenspiele werden eingebunden und bei Bedarf können Audiound Videoanalyse zur Verhaltensoptimierung eingesetzt werden. Einsteiger Berlin 1.450,00 EUR Okt Nov Termine Wien 1.650,00 EUR Zürich 1.950,00 CHF Okt Okt Nov Nov Preise zzgl. lokale Steuern.

26 26 Kursbeschreibung Assessment Center gehören seit Jahren zum etablierten Standard für die professionelle Auswahl von höherund hochqualifiziertem Personal - sowohl beim Berufseinstieg als auch für nächste Karriereschritte innerhalb von Unternehmen und Organisationen. In unserem Assessment Center Training geht es darum, Anforderungen, Testverfahren und Übungen, denen sich die Kandidaten in diesem methodenpluralistischen Verfahren gegenüber sehen, zu erkennen und optimale Strategien für ein erfolgreiches Bestehen von Assessment Centern nicht nur zu erlernen, sondern praktisch zu trainieren und umzusetzen. Die Erfahrung zeigt gerade beim Assessment Center - wer sich rechtzeitig mit den Anforderungen vertraut macht und sich gezielt vorbereitet, ist klar im Vorteil gegenüber Mitbewerbern. Kursinhalte A. Assessment Center verstehen Worum geht es wirklich? - Welche Übungstypen und Bausteine werden verwendet? - Wie sieht ein typischer Tagesablauf aus? - Welche Ziele hat ein Assessment Center? B. Übungstypen praktisch trainieren Gruppendsiskussion - Rollenspiel - kooperative Spiele - Kreativspiele - Postkorb-Übung - Stressinterview - Interview - Vorstellung, Präsentation C. Erfolgsstrategien im Assessment Center Wie positioniere ich mich richtig in Gruppendiskussionen? - Wie verhalte ich mich in Rollenspielen optimal? - Wie präsentiere ich mich überzeugend auch in schwierigen Situationen? - Wie mache ich mich gezielt sympathisch? - Wie schaffe ich es, auch unter Stress sicher und souverän zu bleiben? D. Weitere Aufgaben IQ Test - Konstruktionsübung - Planspiel - Persönlichkeitstest - Leistungstests - Aufsatz

27 27 A. Berufsorientierung (i) für Berufserfahrene Übersicht Kursnr Termine Sprache de Berlin Dresden Düsseldorf Dauer Lieferart Kurstyp Zielgruppe Vorkenntnisse Methode 1 Tag Classroom Mitarbeiter, Manager, Geschäftsführer Nicht erforderlich Das nötige Knowhow wird anhand von anschaulichen Beispielen vermittelt. Praxisnahe Fallbeispiele, Einzelund Gruppenübungen trainieren den Transfer von der Theorie zur Praxis und fördern so die intensive Auseinandersetzung mit dem Seminarthema. Die individuelle Bearbeitung von Fragen und Alltagsbeispielen der Seminarteilnehmer runden das Seminar ab. Bei Bedarf können Audio- und Videoanalyse zur Verhaltensoptimierung eingesetzt werden. Darüber hinaus steht den Seminarteilnehmern/ innen eine online gestützte Seminarnachbearbeitung als Mittel der Transfersicherung zur Verfügung. 900,00 EUR Okt Nov Frankfurt 1.000,00 EUR Nov Dez Münster 950,00 EUR Okt Dez 1.000,00 EUR Okt Dez Hamburg 1.000,00 EUR Okt Nov Stuttgart 950,00 EUR Okt Nov Dez 1.000,00 EUR Okt Dez München 950,00 EUR Okt Nov Dez Wien 1.100,00 EUR Okt Dez Zürich 1.250,00 CHF Okt Dez Preise zzgl. lokale Steuern. Kurslevel Fortgeschrittene

28 28 Kursbeschreibung Sie verfügen bereits über langjährige Berufserfahrung und möchten einen neuen Beruf ergreifen bzw. stehen kurz vor einer beruflichen Umorientierung? Dieses praxisintenisve Seminar hilft Ihnen auf der Suche nach dem "richtigen Beruf" oder der "richtigen Stelle". In Einzel- und in Gruppenübungen erkunden Sie Ihre Stärken, Interessen und Bedürfnisse. Gemeinsam finden Sie heraus, welcher Beruf wirklich zu Ihnen passt und ein erfülltes Berufsleben verspricht. Hierzu reflektieren Sie die Arbeitsmaktsituation und lernen neue Berufsbilder kennen. Der Weg zum neuen "Traumjob" führt in der Regel nicht an Auswahlverfahren vorbei. Durch die Vorbereitung auf verschiedene Auswahlverfahren optimieren Sie Ihr eigenes Auftreten. A. Einführung Kursinhalte Berufsorientierung - Analyse von Berufsbildern - Auswertung von Stellenangeboten - Vorbereitung auf Auswahlverfahren B. Grundlagen Analyse von Stärken und Entwicklungspotentialen - Vergleich von Selbst- und Fremdbild - Auswertung persönlicher Berufserfahrungen - Beurteilung erworbener Berufsqualifikationen - Erkundung persönlicher Interessen - Analyse persönlicher Bedürfnisse Entwicklung von Berufsperspektiven - Optimierung der persönlichen Stellensuche Auswertung von Stellenangeboten - Erstellung und Aufbereitung von Bewerbungsunterlagen - Vorbereitung auf Bewerbungs- und Auswahlverfahren C. Praktische Umsetzung Persönliche Interessen, Bedürfnisse und Talente erkunden - Eigene Fähigkeiten fokussieren - Entwicklungspotentiale nutzen - Stellenangebote analysieren - Die passende Stelle auswählen - Gezielt auf Auswahlverfahren vorbereiten - Körpersprache und Rhetorik bewusst einsetzen - Selbstsicher und überzeugend auftreten - Sich selbst wirkungsvoll präsentieren - Die eigene Wirkung auf andere reflektieren - Sich selbst motivieren - Entspannungsverfahren gezielt einsetzen - Bewerbungsunterlagen wirkungsvoll aufbereiten

29 29 (ii) für Berufserfahrene Übersicht Kursnr Sprache Dauer Lieferart Kurstyp Zielgruppe Vorkenntnisse Methode Kurslevel de 1 Tag Online Mitarbeiter, Manager, Geschäftsführer Nicht erforderlich Das nötige Knowhow wird anhand von anschaulichen Beispielen vermittelt. Praxisnahe Fallbeispiele, Einzelund Gruppenübungen trainieren den Transfer von der Theorie zur Praxis und fördern so die intensive Auseinandersetzung mit dem Seminarthema. Die individuelle Bearbeitung von Fragen und Alltagsbeispielen der Seminarteilnehmer runden das Seminar ab. Bei Bedarf können Audio- und Videoanalyse zur Verhaltensoptimierung eingesetzt werden. Darüber hinaus steht den Seminarteilnehmern/ innen eine online gestützte Seminarnachbearbeitung als Mittel der Transfersicherung zur Verfügung. Fortgeschrittene Berlin 900,00 EUR Okt Dez Termine Wien 1.100,00 EUR Zürich 1.250,00 CHF Okt Okt Dez Dez Preise zzgl. lokale Steuern.

30 30 Kursbeschreibung Sie verfügen bereits über langjährige Berufserfahrung und möchten einen neuen Beruf ergreifen bzw. stehen kurz vor einer beruflichen Umorientierung? Dieses praxisintenisve Seminar hilft Ihnen auf der Suche nach dem "richtigen Beruf" oder der "richtigen Stelle". In Einzel- und in Gruppenübungen erkunden Sie Ihre Stärken, Interessen und Bedürfnisse. Gemeinsam finden Sie heraus, welcher Beruf wirklich zu Ihnen passt und ein erfülltes Berufsleben verspricht. Hierzu reflektieren Sie die Arbeitsmaktsituation und lernen neue Berufsbilder kennen. Der Weg zum neuen "Traumjob" führt in der Regel nicht an Auswahlverfahren vorbei. Durch die Vorbereitung auf verschiedene Auswahlverfahren optimieren Sie Ihr eigenes Auftreten. A. Einführung Kursinhalte Berufsorientierung - Analyse von Berufsbildern - Auswertung von Stellenangeboten - Vorbereitung auf Auswahlverfahren B. Grundlagen Analyse von Stärken und Entwicklungspotentialen - Vergleich von Selbst- und Fremdbild - Auswertung persönlicher Berufserfahrungen - Beurteilung erworbener Berufsqualifikationen - Erkundung persönlicher Interessen - Analyse persönlicher Bedürfnisse Entwicklung von Berufsperspektiven - Optimierung der persönlichen Stellensuche Auswertung von Stellenangeboten - Erstellung und Aufbereitung von Bewerbungsunterlagen - Vorbereitung auf Bewerbungs- und Auswahlverfahren C. Praktische Umsetzung Persönliche Interessen, Bedürfnisse und Talente erkunden - Eigene Fähigkeiten fokussieren - Entwicklungspotentiale nutzen - Stellenangebote analysieren - Die passende Stelle auswählen - Gezielt auf Auswahlverfahren vorbereiten - Körpersprache und Rhetorik bewusst einsetzen - Selbstsicher und überzeugend auftreten - Sich selbst wirkungsvoll präsentieren - Die eigene Wirkung auf andere reflektieren - Sich selbst motivieren - Entspannungsverfahren gezielt einsetzen - Bewerbungsunterlagen wirkungsvoll aufbereiten

31 31 A. Besprechungen (i) Effiziente und effektive Meetings Übersicht Kursnr Sprache Dauer Lieferart Kurstyp Zielgruppe Vorkenntnisse Methode Kurslevel de 1 Tag Classroom Geschäftsführer, Team- und Abteilungsleiter Keine Vorkenntnisse erforderlich Vortrag und Diskussion, Konkrete Einzel- und Gruppenarbeit mit Übungen. Einsteiger Berlin 900,00 EUR Okt Dez Frankfurt 1.000,00 EUR Okt Nov Dez Stuttgart 950,00 EUR Okt Nov Termine Dresden 1.000,00 EUR Nov Dez Hamburg 1.000,00 EUR Okt Nov Wien 1.100,00 EUR Düsseldorf 1.000,00 EUR Okt Dez Münster 950,00 EUR Okt Dez Zürich 1.250,00 CHF Okt Okt Dez Dez Preise zzgl. lokale Steuern. Kursbeschreibung Schier endlose Meetings, die nach anstrengenden Grundsatzdiskussionen und ergebnislosen Verhandlungen bei allen Teilnehmenden den Eindruck hinterlassen, als hätten sie niemandem etwas gebracht, sind Zeit- und Geldfresser. Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie ein Meeting ziel- und ergebnisorientiert durchführen können, damit Ihre nächste Besprechung Früchte trägt und alle Teilnehmenden ohne das Gefühl, Zeit verschwendet zu haben, das Meeting verlassen. Kursinhalte A. Vorbereitung von Besprechungen Notwendigkeit der Besprechung analysieren Zeitmanagement Zielformulierung Auswahl der Teilnehmenden und Gruppengröße Tagesordnung Checkliste

32 32 B. Durchführung Aufgaben des Besprechungsleiters Zeitfresser entlarven und unterbinden Konflikte Umgang mit schwierigen Teilnehmern Steuerung von Besprechungen durch Fragen Brainstorming C. Nachbereitung von Besprechungen (Protokolle) Aufgaben des Protokollanten Inhalte und Angaben Form Protokollarten D. Kommunikation Was ist Kommunikation und wie funktioniert sie? Kommunikationsebenen Nonverbale Kommunikation Verhalten bei Gesprächen Vermeidung von Kommunikationssperren

33 33 (ii) Effiziente und effektive Meetings Übersicht Kursnr Sprache Dauer Lieferart Kurstyp Zielgruppe Vorkenntnisse Methode Kurslevel de 1 Tag Online Geschäftsführer, Team- und Abteilungsleiter Keine Vorkenntnisse erforderlich Vortrag und Diskussion, Konkrete Einzel- und Gruppenarbeit mit Übungen. Einsteiger Termine Berlin 900,00 EUR Nov Wien 1.100,00 EUR Nov Zürich 1.250,00 CHF Nov Preise zzgl. lokale Steuern. Kursbeschreibung Schier endlose Meetings, die nach anstrengenden Grundsatzdiskussionen und ergebnislosen Verhandlungen bei allen Teilnehmenden den Eindruck hinterlassen, als hätten sie niemandem etwas gebracht, sind Zeit- und Geldfresser. Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie ein Meeting ziel- und ergebnisorientiert durchführen können, damit Ihre nächste Besprechung Früchte trägt und alle Teilnehmenden ohne das Gefühl, Zeit verschwendet zu haben, das Meeting verlassen. Kursinhalte A. Vorbereitung von Besprechungen Notwendigkeit der Besprechung analysieren Zeitmanagement Zielformulierung Auswahl der Teilnehmenden und Gruppengröße Tagesordnung Checkliste

34 34 B. Durchführung Aufgaben des Besprechungsleiters Zeitfresser entlarven und unterbinden Konflikte Umgang mit schwierigen Teilnehmern Steuerung von Besprechungen durch Fragen Brainstorming C. Nachbereitung von Besprechungen (Protokolle) Aufgaben des Protokollanten Inhalte und Angaben Form Protokollarten D. Kommunikation Was ist Kommunikation und wie funktioniert sie? Kommunikationsebenen Nonverbale Kommunikation Verhalten bei Gesprächen Vermeidung von Kommunikationssperren

35 35 A. Bewerbungstraining (i) Assessment Center Training Übersicht Kursnr Termine Sprache de Berlin Dresden Düsseldorf Dauer Lieferart Kurstyp 2 Tage Classroom 1.450,00 EUR Okt Nov 1.550,00 EUR Nov Dez 1.550,00 EUR Okt Nov 31 Dez - 01 Jan Zielgruppe Vorkenntnisse Methode Angestellte, Führungskräfte, Hochschulabsolventen, Arbeitssuchende Keine Vorkenntnisse erforderlich Das nötige Knowhow wird anhand von anschaulichen Beispielen vermittelt. Praxisnahe Fallbeispiele, Einzel- und Gruppenübungen, Impulsvorträge und Lehrgespräche trainieren den Transfer von der Theorie zur Praxis und fördern so die intensive Auseinandersetzung mit dem Seminarthema. Die individuelle Bearbeitung von Fragen und Alltagsbeispielen der Seminarteilnehmer runden das Seminar ab. Übungen, Situationen und Rollenspiele werden eingebunden und bei Bedarf können Audiound Videoanalyse zur Verhaltensoptimierung eingesetzt werden. Frankfurt 1.550,00 EUR Okt Dez Münster 1.500,00 EUR Okt Nov Dez Hamburg 1.550,00 EUR Okt Dez Stuttgart 1.500,00 EUR Okt Dez München 1.500,00 EUR Nov Wien 1.650,00 EUR Nov Dez Zürich 1.950,00 CHF Nov Dez Preise zzgl. lokale Steuern. Kurslevel Einsteiger

36 36 Kursbeschreibung Assessment Center gehören seit Jahren zum etablierten Standard für die professionelle Auswahl von höherund hochqualifiziertem Personal - sowohl beim Berufseinstieg als auch für nächste Karriereschritte innerhalb von Unternehmen und Organisationen. In unserem Assessment Center Training geht es darum, Anforderungen, Testverfahren und Übungen, denen sich die Kandidaten in diesem methodenpluralistischen Verfahren gegenüber sehen, zu erkennen und optimale Strategien für ein erfolgreiches Bestehen von Assessment Centern nicht nur zu erlernen, sondern praktisch zu trainieren und umzusetzen. Die Erfahrung zeigt gerade beim Assessment Center - wer sich rechtzeitig mit den Anforderungen vertraut macht und sich gezielt vorbereitet, ist klar im Vorteil gegenüber Mitbewerbern. Kursinhalte A. Assessment Center verstehen Worum geht es wirklich? - Welche Übungstypen und Bausteine werden verwendet? - Wie sieht ein typischer Tagesablauf aus? - Welche Ziele hat ein Assessment Center? B. Übungstypen praktisch trainieren Gruppendsiskussion - Rollenspiel - kooperative Spiele - Kreativspiele - Postkorb-Übung - Stressinterview - Interview - Vorstellung, Präsentation C. Erfolgsstrategien im Assessment Center Wie positioniere ich mich richtig in Gruppendiskussionen? - Wie verhalte ich mich in Rollenspielen optimal? - Wie präsentiere ich mich überzeugend auch in schwierigen Situationen? - Wie mache ich mich gezielt sympathisch? - Wie schaffe ich es, auch unter Stress sicher und souverän zu bleiben? D. Weitere Aufgaben IQ Test - Konstruktionsübung - Planspiel - Persönlichkeitstest - Leistungstests - Aufsatz

37 37 (ii) Vorstellungsgespräch und Selbstmarketing Übersicht Kursnr Termine Sprache de Berlin Dresden Düsseldorf Dauer Lieferart Kurstyp Zielgruppe Vorkenntnisse Methode 1 Tag Classroom alle Personen, die sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten möchten Keine Vorkenntnisse erforderlich Das nötige Knowhow wird anhand von anschaulichen Beispielen vermittelt. Praxisnahe Fallbeispiele, Einzel- und Gruppenübungen, Impulsvorträge und Lehrgespräche trainieren den Transfer von der Theorie zur Praxis und fördern so die intensive Auseinandersetzung mit dem Seminarthema. Die individuelle Bearbeitung von Fragen und Alltagsbeispielen der Seminarteilnehmer runden das Seminar ab. Übungen, Situationen und Rollenspiele werden eingebunden und bei Bedarf können Audiound Videoanalyse zur Verhaltensoptimierung eingesetzt werden. 900,00 EUR Okt Dez Frankfurt 1.000,00 EUR Okt Nov Dez Münster 950,00 EUR Okt Dez 1.000,00 EUR Okt Nov Hamburg 1.000,00 EUR Okt Dez Stuttgart 950,00 EUR Okt 1.000,00 EUR Nov Dez München 950,00 EUR Nov Wien 1.100,00 EUR Okt Dez Zürich 1.250,00 CHF Okt Dez Preise zzgl. lokale Steuern. Kurslevel Einsteiger

38 38 Kursbeschreibung Auch in Zeiten innovativer eignungsdiagnostischer Methoden bleibt der persönliche Eindruck im Vorstellungsgespräch der entscheidende Faktor bei der Personalauswahl vieler Unternehmen. Auch hierbei gilt: "Der Erfolg in allen Dingen, hängt von den Vorbereitungen ab." (Konfuzius). Die Intensität und Qualität der eigenen Vorbereitungen im Vorfeld eines Job-Interviews beeinflussen maßgeblich die eigene Erfolgswahrscheinlichkeit. Wie ist es möglich, gezielt sicher und souverän in Vorstellungsgesprächen aufzutreten und die Entscheider nicht nur von sich zu überzeugen, sondern möglichst zu begeistern? Die Antworten hierauf werden Sie in unserem spannenden Vorstellungsgesprächs-Training praktisch erleben und trainieren. Kursinhalte A. Vorstellungsgespräche verstehen Überraschung: Worauf Interviewer besonders achten - Wie laufen Vorstellungsgespräche ab? - Was gilt es im Vorfeld und danach zu bedenken? B. Gesprächserfolge vorbereiten und aktiv trainieren Die 4 Komponenten einer erfolgreichen Selbstpräsentation - Erstellung einer individuellen Selbstpräsentation mit einer überzeugenden Botschaft - Welche Fragen werden gestellt und wie antworte ich optimal? - Stressinterview live Wie reagiere ich souverän auf schwierige und provokative Fragen? - Wie gelingt es mir, in jeder Situation ruhig und gelassen zu bleiben? - Wie überwinde ich Prüfungsangst? - Wie mache ich mich gezielt sympathisch? - Körpersprache Tipps und Tricks für einen sicheren und authentischen Auftritt

39 39 (iii) für Berufseinsteiger Übersicht Kursnr Termine Sprache de Berlin Dresden Düsseldorf Dauer Lieferart Kurstyp 1 Tag Classroom 900,00 EUR Okt Nov Dez 1.000,00 EUR Okt Dez 1.000,00 EUR Okt Nov Zielgruppe Bewerber, Berufseinsteiger Frankfurt 1.000,00 EUR Hamburg 1.000,00 EUR München 950,00 EUR Vorkenntnisse Methode Keine Das nötige Knowhow wird anhand von anschaulichen Beispielen vermittelt. Praxisnahe Fallbeispiele, Einzelund Gruppenübungen trainieren den Transfer von der Theorie zur Praxis und fördern so die intensive Auseinandersetzung mit dem Seminarthema. Die individuelle Bearbeitung von Fragen und Alltagsbeispielen der Seminarteilnehmer runden das Seminar ab. Bei Bedarf können Audio- und Videoanalyse zur Verhaltensoptimierung eingesetzt werden. Darüber hinaus steht den Seminarteilnehmern/ innen eine online gestützte Seminarnachbearbeitung als Mittel der Transfersicherung zur Verfügung Okt Dez Münster 950,00 EUR Okt Nov Okt Dez Stuttgart 950,00 EUR Nov Nov Wien 1.100,00 EUR Okt Nov Zürich 1.250,00 CHF Okt Nov Preise zzgl. lokale Steuern. Kurslevel Einsteiger

40 40 Kursbeschreibung Dieses praxisintensive Seminar richtet sich gezielt an Berufsanfänger, die sich auf eine bevorstehende Bewerbung vorbereiten. In Gruppen- und in Einzelübungen reflektieren Sie Ihre Stärken und Entwicklungspotentiale. In Gesprächsübungen entwickeln und trainieren Sie schlagfertige Antworten auf Bewerbungsfragen. Durch den bewussten Einsatz von Körpersprache und Rhetorik treten Sie selbstsicher und überzeugend auf. In Feedbackrunden erfahren Sie, wie Sie wirken. Im Rahmen dieses Seminares setzen Sie sich mit dem gesamten Ablauf von Bewerbungsund Auswahlverfahren auseinander. Anschließend wissen Sie genau, worauf es bei einer überzeugenden Bewerbung ankommt, wie Sie sich am besten in Bewerbungsgesprächen und Assessment Centern verhalten und auf welche Auswahltests Sie sich vorbereiten sollten. Als Specials erhalten Sie Checklisten für die gezielte Vorbereitung auf Bewerbungs- und Auswahlverfahren und ein persönliches Videofeedback. A. Einführung Kursinhalte Ein Überblick über den gesamten Bewerbungs- und Auswahlprozess - von der Auswertung von Stellenangeboten, über die Erstellung von Bewerbungsunterlagen bis hin zur Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche, Assessment Center und Einstellungstests B. Leitfragen Was sind meine Stärken und Schwächen? Welche Schlüsselqualifikationen kann ich aufweisen? Wie hebe ich mich von anderen Bewerbern ab? Wie wirke ich auf andere? Wie verschaffe ich mir schnell einen Überblick über geeignete Arbeitsstellen? Welche Bedürfnisse hat mein zukünftiger Arbeitgeber? Passen meine Qualifikationen zu der gewünschten Stelle? Wie gelingt es mir, meine Stärken und Qualifikationen überzeugend darzustellen? Wie kann ich meine Bewerbungsunterlagen optimal aufbereiten? Nach welchen Kriterien bewerten Arbeitgeber meine Bewerbungsunterlagen? Welche Vor- und Nachteile bieten Onlinebewerbungen? Was erwartet mich in einem Telefoninterview? Wie kann ich mich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten? Welche Fragen werden mich erwarten? Welche eigenen Fragen sollte ich stellen? Welche Kleidung soll ich für das Gespräch wählen? Worauf kommt es in einem Assessment Center an? Wie kann ich mich auf Einstellungstests vorbereiten? Worauf muss ich bei Arbeitsverträgen achten? Wie verhalte ich mich bei Gehaltsverhandlungen richtig? C. Praktische Umsetzung Stärken und Schwächen analysieren - Selbst- und Fremdbild abgleichen - Stellenangebote sichten - Stellenanforderungen und persönliche Qualifikationen vergleichen - Bedürfnisse des Arbeitgebers identifizieren - Bewerbungsunterlagen zielgerichtet aufbereiten - Auf Telefoninterviews und Online-Auswahlverfahren einstellen - Auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten - Phasen eines Vorstellungsgesprächs analysieren - Die Selbstpräsentation optimieren - Durch Körpersprache und Rhetorik selbstsicher und überzeugend auftreten Von Sprech- und Atemübungen profitieren - Entspannungsverfahren gezielt einsetzen - Auf Bewerbungsfragen vorbereiten - Eigene Fragen an den Arbeitgeber entwickeln - Bewerbungsgespräche simulieren - Einstellungs- und Eignungstests üben - Assessment Center-Übungen trainieren - Versteckte Auswahltests und Fangfragen erkennen

41 41 (iv) für Berufseinsteiger Übersicht Kursnr Sprache Dauer Lieferart Kurstyp Zielgruppe Vorkenntnisse Methode Kurslevel de 1 Tag Online Bewerber, Berufseinsteiger Keine Das nötige Knowhow wird anhand von anschaulichen Beispielen vermittelt. Praxisnahe Fallbeispiele, Einzelund Gruppenübungen trainieren den Transfer von der Theorie zur Praxis und fördern so die intensive Auseinandersetzung mit dem Seminarthema. Die individuelle Bearbeitung von Fragen und Alltagsbeispielen der Seminarteilnehmer runden das Seminar ab. Bei Bedarf können Audio- und Videoanalyse zur Verhaltensoptimierung eingesetzt werden. Darüber hinaus steht den Seminarteilnehmern/ innen eine online gestützte Seminarnachbearbeitung als Mittel der Transfersicherung zur Verfügung. Einsteiger Berlin 900,00 EUR Okt Nov Dez Termine Wien 1.100,00 EUR Zürich 1.250,00 CHF Okt Okt Nov Nov Dez Dez Preise zzgl. lokale Steuern.

42 42 Kursbeschreibung Dieses praxisintensive Seminar richtet sich gezielt an Berufsanfänger, die sich auf eine bevorstehende Bewerbung vorbereiten. In Gruppen- und in Einzelübungen reflektieren Sie Ihre Stärken und Entwicklungspotentiale. In Gesprächsübungen entwickeln und trainieren Sie schlagfertige Antworten auf Bewerbungsfragen. Durch den bewussten Einsatz von Körpersprache und Rhetorik treten Sie selbstsicher und überzeugend auf. In Feedbackrunden erfahren Sie, wie Sie wirken. Im Rahmen dieses Seminares setzen Sie sich mit dem gesamten Ablauf von Bewerbungsund Auswahlverfahren auseinander. Anschließend wissen Sie genau, worauf es bei einer überzeugenden Bewerbung ankommt, wie Sie sich am besten in Bewerbungsgesprächen und Assessment Centern verhalten und auf welche Auswahltests Sie sich vorbereiten sollten. Als Specials erhalten Sie Checklisten für die gezielte Vorbereitung auf Bewerbungs- und Auswahlverfahren und ein persönliches Videofeedback. A. Einführung Kursinhalte Ein Überblick über den gesamten Bewerbungs- und Auswahlprozess - von der Auswertung von Stellenangeboten, über die Erstellung von Bewerbungsunterlagen bis hin zur Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche, Assessment Center und Einstellungstests B. Leitfragen Was sind meine Stärken und Schwächen? Welche Schlüsselqualifikationen kann ich aufweisen? Wie hebe ich mich von anderen Bewerbern ab? Wie wirke ich auf andere? Wie verschaffe ich mir schnell einen Überblick über geeignete Arbeitsstellen? Welche Bedürfnisse hat mein zukünftiger Arbeitgeber? Passen meine Qualifikationen zu der gewünschten Stelle? Wie gelingt es mir, meine Stärken und Qualifikationen überzeugend darzustellen? Wie kann ich meine Bewerbungsunterlagen optimal aufbereiten? Nach welchen Kriterien bewerten Arbeitgeber meine Bewerbungsunterlagen? Welche Vor- und Nachteile bieten Onlinebewerbungen? Was erwartet mich in einem Telefoninterview? Wie kann ich mich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten? Welche Fragen werden mich erwarten? Welche eigenen Fragen sollte ich stellen? Welche Kleidung soll ich für das Gespräch wählen? Worauf kommt es in einem Assessment Center an? Wie kann ich mich auf Einstellungstests vorbereiten? Worauf muss ich bei Arbeitsverträgen achten? Wie verhalte ich mich bei Gehaltsverhandlungen richtig? C. Praktische Umsetzung Stärken und Schwächen analysieren - Selbst- und Fremdbild abgleichen - Stellenangebote sichten - Stellenanforderungen und persönliche Qualifikationen vergleichen - Bedürfnisse des Arbeitgebers identifizieren - Bewerbungsunterlagen zielgerichtet aufbereiten - Auf Telefoninterviews und Online-Auswahlverfahren einstellen - Auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten - Phasen eines Vorstellungsgesprächs analysieren - Die Selbstpräsentation optimieren - Durch Körpersprache und Rhetorik selbstsicher und überzeugend auftreten Von Sprech- und Atemübungen profitieren - Entspannungsverfahren gezielt einsetzen - Auf Bewerbungsfragen vorbereiten - Eigene Fragen an den Arbeitgeber entwickeln - Bewerbungsgespräche simulieren - Einstellungs- und Eignungstests üben - Assessment Center-Übungen trainieren - Versteckte Auswahltests und Fangfragen erkennen

43 43 (v) für Berufserfahrene Übersicht Kursnr Termine Sprache de Berlin Dresden Düsseldorf Dauer Lieferart Kurstyp 2 Tage Classroom 1.450,00 EUR Okt Nov 31 Dez - 01 Jan 1.550,00 EUR Okt Nov 1.550,00 EUR Okt Dez Zielgruppe Mitarbeiter, Manager, Geschäftsführer Frankfurt 1.550,00 EUR Hamburg 1.550,00 EUR München 1.500,00 EUR Vorkenntnisse Methode Nicht erforderlich Das nötige Knowhow wird anhand von anschaulichen Beispielen vermittelt. Praxisnahe Fallbeispiele, Einzelund Gruppenübungen trainieren den Transfer von der Theorie zur Praxis und fördern so die intensive Auseinandersetzung mit dem Seminarthema. Die individuelle Bearbeitung von Fragen und Alltagsbeispielen der Seminarteilnehmer runden das Seminar ab. Bei Bedarf können Audio- und Videoanalyse zur Verhaltensoptimierung eingesetzt werden. Darüber hinaus steht den Seminarteilnehmern/ innen eine online gestützte Seminarnachbearbeitung als Mittel der Transfersicherung zur Verfügung Nov Dez Münster 1.500,00 EUR Okt Dez Okt Nov Dez Stuttgart 1.500,00 EUR Nov Dez Okt Dez Wien 1.650,00 EUR Okt Dez Zürich 1.950,00 CHF Okt Dez Preise zzgl. lokale Steuern. Kurslevel Einsteiger

44 44 Kursbeschreibung Dieses praxisintensive Seminar richtet sich an erfahrene MitarbeiterInnen, die sich auf eine neue Stelle bewerben. Gemeinsam und in Einzelübungen reflektieren Sie Ihre bisherigen Berufserfahrungen, Ihre erworbenen Berufsqualifikationen und Ihre persönlichen Stärken. Sie lernen moderne Bewerbungsverfahren kennen, und erfahren, worauf es bei einer erfolgreichen Bewerbung ankommt. Hierzu blicken Sie hinter die Kulissen von Bewerbungs- und Auswahlverfahren. Sie erfahren, wie eine optimale Bewerbung aussieht, welche Fragen in Bewerbungsgesprächen gestellt werden und wie Sie in Auswahltests sehr gute Leistungen erzielen. In Rollenspielen lernen Sie schließlich Ihren persönlichen Auftritt zu optimieren. A. Einführung Kursinhalte Anforderungen an Bewerbungsunterlagen - Ablauf von Bewerbungs- und Auswahlverfahren - Kriterien der Bewerberauswahl - Ablauf von Assessment Centern - Überblick über Einstellungs- und Eignungstests B. Grundlagen Analyse von Stärken und Entwicklungspotentialen - Übersicht erworbener Qualifikationen - Kriterien der Stellensuche - Auswahl geeigneter Stellen - Analyse der Stellenanforderungen - Vergleich der Stellenanforderungen mit persönlichen Qualifikationen - Aufbereitung von Bewerbungsunterlagen - Musterbewerbungen - Erstellung von Initiativbewerbungen - Vorbereitung auf Telefoninterviews - Besonderheiten von online Bewerbungen - Vorbereitung von Vorstellungsgesprächen - Simulation von Bewerbungsgesprächen - Ablauf von Assessment Centern - Vorbereitung auf Einstellungs- und Eignungstests C. Praktische Umsetzung Eigene Fähigkeiten fokussieren - Entwicklungspotentiale ausschöpfen - Selbst- und Fremdbild vergleichen - Geeignete Stellen finden - Stellenanforderungen analysieren - Persönliche Qualifikationen identifizieren - Bewerbungsunterlagen gezielt aufbereiten - Phasen eines Vorstellungsgesprächs analysieren - Sich auf Bewerbungsfragen vorbereiten - Vorstellungsgespräche simulieren - Eine überzeugende Selbstpräsentation trainieren - Körpersprache und Rhetorik bewusst einsetzen - Sprech- und Atemtechniken trainieren - Entspannungstechniken einstudieren - Gezielt auf Assessment Center Übungen vorbereiten - Einstellungs- und Eignungstests üben

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Selbstmarketing... 9. b. Impressum... 13. i. Grundlagen... 9

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Selbstmarketing... 9. b. Impressum... 13. i. Grundlagen... 9 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Selbstmarketing... 9 i. Grundlagen... 9 ii. Selbstsicherheit und Durchsetzungsvermögen... 11 b. Impressum... 13 3 a. Standorte Unsere Seminare finden an verschiedenen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Effektive Zwangsvollstreckung... 9. b. Impressum... 11. i. Zwangsvollstreckung... 9

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Effektive Zwangsvollstreckung... 9. b. Impressum... 11. i. Zwangsvollstreckung... 9 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Effektive Zwangsvollstreckung... 9 i. Zwangsvollstreckung... 9 b. Impressum... 11 3 a. Standorte Unsere Seminare finden an verschiedenen Standorten in der DACH-

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 i. Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation mit Chinesen...9. b. Impressum... 11

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 i. Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation mit Chinesen...9. b. Impressum... 11 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation mit Chinesen...9 i. Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation mit Chinesen...9 b. Impressum... 11 3 a. Standorte Unsere

Mehr

Comelio GmbH - Goethestr Berlin. Kurskatalog

Comelio GmbH - Goethestr Berlin. Kurskatalog Comelio GmbH - Goethestr. 34-13086 Berlin Kurskatalog 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Bewerbungstraining... 4 i. Assessment Center Training...4 ii. Vorstellungsgespräch und Selbstmarketing...6

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...15 1. Psychologie... 21. A. Arbeits- und Organisationspsychologie... 21

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...15 1. Psychologie... 21. A. Arbeits- und Organisationspsychologie... 21 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...15 1. Psychologie... 21 A. Arbeits- und Organisationspsychologie... 21 i. Wirtschaftliche Geschäftsführung unter dem Aspekt der Gewinnmaximierung unter Berücksichtigung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Employer Branding und Arbeitgebermarke... 9

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Employer Branding und Arbeitgebermarke... 9 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Employer Branding und Arbeitgebermarke... 9 i. Aufbau und Umsetzung einer Arbeitgebermarke zur Gewinnung von Fach- und Führungskräften... 9 b. Impressum... 11 3

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Markenschutz b. Impressum i. Rechtlich sicherer Markenschutz...9

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Markenschutz b. Impressum i. Rechtlich sicherer Markenschutz...9 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Markenschutz... 9 i. Rechtlich sicherer Markenschutz...9 b. Impressum... 11 3 a. Standorte Unsere Seminare finden an verschiedenen Standorten in der DACHRegion

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Präsentationstraining b. Impressum i. Wirkungsvoll präsentieren... 9

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Präsentationstraining b. Impressum i. Wirkungsvoll präsentieren... 9 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Präsentationstraining... 9 i. Wirkungsvoll präsentieren... 9 b. Impressum... 11 3 a. Standorte Unsere Seminare finden an verschiedenen Standorten in der DACHRegion

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Effektives Mahnwesen...6. b. Impressum... 10. i. Von der Mahnung bis zum Vollstreckungsbescheid...

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Effektives Mahnwesen...6. b. Impressum... 10. i. Von der Mahnung bis zum Vollstreckungsbescheid... 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Effektives Mahnwesen...6 i. Von der Mahnung bis zum Vollstreckungsbescheid... 6 ii. Von der Mahnung bis zur Zwangsvollstreckung...8 b. Impressum... 10 3 a. Standorte

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Insolvenzrecht...9. b. Impressum i. Grundlagen des Insolvenzrechts...9

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Insolvenzrecht...9. b. Impressum i. Grundlagen des Insolvenzrechts...9 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Insolvenzrecht...9 i. Grundlagen des Insolvenzrechts...9 b. Impressum... 12 3 a. Standorte Unsere Seminare finden an verschiedenen Standorten in der DACHRegion

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...9 1. Psychologie... 10. A. Argumentationstraining...10. B. Assessment Center Training...12

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...9 1. Psychologie... 10. A. Argumentationstraining...10. B. Assessment Center Training...12 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...9 1. Psychologie... 10 A. Argumentationstraining...10 i. Argumentationsstrategien und -techniken...10 B. Assessment Center Training...12 i. Erfolgsstrategien für Karrierezünder...12

Mehr

Table Of Contents. a. Locations... 3 1. Kommunikationstraining...9. b. Disclaimer...11. i. Kommunikation und Moderation...9

Table Of Contents. a. Locations... 3 1. Kommunikationstraining...9. b. Disclaimer...11. i. Kommunikation und Moderation...9 2 Table Of Contents a. Locations... 3 1. Kommunikationstraining...9 i. Kommunikation und Moderation...9 b. Disclaimer...11 3 a. Locations Our trainings take place at various locations in Austria, Denmark,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Guerilla-Marketing und Low-Budget-Marketing b. Impressum... 11

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Guerilla-Marketing und Low-Budget-Marketing b. Impressum... 11 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Guerilla-Marketing und Low-Budget-Marketing... 9 i. Mit kleinen Budgets große Wirkung erzielen...9 b. Impressum... 11 3 a. Standorte Unsere Seminare finden an verschiedenen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Effektives Mahnwesen...4. b. Impressum... 12. i. Von der Mahnung bis zum Vollstreckungsbescheid...

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Effektives Mahnwesen...4. b. Impressum... 12. i. Von der Mahnung bis zum Vollstreckungsbescheid... 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Effektives Mahnwesen...4 i. Von der Mahnung bis zum Vollstreckungsbescheid... 4 ii. Von der Mahnung bis zum Vollstreckungsbescheid... 6 iii. Von der Mahnung bis

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Allgemeines Controlling...9. b. Impressum i. Excel VBA für das Controlling... 9

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Allgemeines Controlling...9. b. Impressum i. Excel VBA für das Controlling... 9 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Allgemeines Controlling...9 i. Excel VBA für das Controlling... 9 ii. Risiko- Finanzmathematik...11 b. Impressum... 13 3 a. Standorte Unsere Seminare finden an

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Marketingtrends b. Impressum i. Ideen, Impulse, Instrumente... 9

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Marketingtrends b. Impressum i. Ideen, Impulse, Instrumente... 9 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Marketingtrends... 9 i. Ideen, Impulse, Instrumente... 9 b. Impressum... 11 3 a. Standorte Unsere Seminare finden an verschiedenen Standorten in der DACHRegion

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Personalentwicklung... 4. ii. Mitarbeiter binden und Fachkräftemangel entgegenwirken...6

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Personalentwicklung... 4. ii. Mitarbeiter binden und Fachkräftemangel entgegenwirken...6 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Personalentwicklung... 4 i. Erfolgreiche Zielvereinbarung und konstruktive Gesprächsführung...4 ii. Mitarbeiter binden und Fachkräftemangel entgegenwirken...6 iii.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Allgemeines Controlling...9. b. Impressum i. Excel VBA für das Controlling... 9

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Allgemeines Controlling...9. b. Impressum i. Excel VBA für das Controlling... 9 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Allgemeines Controlling...9 i. Excel VBA für das Controlling... 9 ii. Risiko- Finanzmathematik...11 b. Impressum... 13 3 a. Standorte Unsere Seminare finden an

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Rhetoriktraining... 6. b. Impressum... 18. i. Aktives Zuhören... 6

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Rhetoriktraining... 6. b. Impressum... 18. i. Aktives Zuhören... 6 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Rhetoriktraining... 6 i. Aktives Zuhören... 6 ii. Argumentationsstrategien, Manipulationsstrategien... 8 iii. Freie Rede I... 10 iv. Freie Rede II... 12 v. Manipulationstechniken...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Selbstmarketing... 6. b. Impressum... 10. i. Grundlagen... 6

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Selbstmarketing... 6. b. Impressum... 10. i. Grundlagen... 6 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Selbstmarketing... 6 i. Grundlagen... 6 ii. Selbstsicherheit und Durchsetzungsvermögen... 8 b. Impressum... 10 3 a. Standorte Unsere Seminare finden an verschiedenen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Veranstaltungsmanagement... 6. b. Impressum... 10

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Veranstaltungsmanagement... 6. b. Impressum... 10 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Veranstaltungsmanagement... 6 i. Organisation von betrieblichen Veranstaltungen und Firmenevents... 6 ii. Planung und Realisierung einer Veranstaltung... 8 b. Impressum...

Mehr

Table Of Contents. a. Locations... 3 1. Markenschutz... 9. b. Disclaimer...11. i. Rechtlich sicherer Markenschutz...9

Table Of Contents. a. Locations... 3 1. Markenschutz... 9. b. Disclaimer...11. i. Rechtlich sicherer Markenschutz...9 2 Table Of Contents a. Locations... 3 1. Markenschutz... 9 i. Rechtlich sicherer Markenschutz...9 b. Disclaimer...11 3 a. Locations Our trainings take place at various locations in Austria, Denmark, Finland,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...12 1. -...18. A. Argumentationstraining...18. B. Berufsorientierung... 20. C. Besprechungen...

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...12 1. -...18. A. Argumentationstraining...18. B. Berufsorientierung... 20. C. Besprechungen... 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...12 1. -...18 A. Argumentationstraining...18 i. Argumentationsstrategien und -techniken...18 B. Berufsorientierung... 20 i. für Berufserfahrene... 20 ii. für Berufserfahrene...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Taiwan...6. b. Impressum... 10. ii. Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation mit Taiwanesen...

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Taiwan...6. b. Impressum... 10. ii. Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation mit Taiwanesen... 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Taiwan...6 i. Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation mit Taiwanesen...6 ii. Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation mit Taiwanesen... 8 b. Impressum...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. China... 9. b. Impressum... 17. i. Arbeiten und Leben in China... 9

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. China... 9. b. Impressum... 17. i. Arbeiten und Leben in China... 9 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. China... 9 i. Arbeiten und Leben in China... 9 ii. Interkulturelle Kompetenz und Kommunikaton mit Chinesen...11 iii. Interkulturelles Training für China...13 iv.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4. b. Impressum... 20. i. Bilanzen lesen und verstehen... 4

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4. b. Impressum... 20. i. Bilanzen lesen und verstehen... 4 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4 i. Bilanzen lesen und verstehen... 4 ii. Bilanzen lesen und verstehen... 6 iii. Buchhaltung für Einsteiger...8 iv. Buchhaltung für Einsteiger...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Psychologie A. Arbeits- und Organisationspsychologie... 21

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Psychologie A. Arbeits- und Organisationspsychologie... 21 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...15 1. Psychologie... 21 A. Arbeits- und Organisationspsychologie... 21 i. Wirtschaftliche Geschäftsführung unter dem Aspekt der Gewinnmaximierung unter Berücksichtigung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...4 1. Kommunikation... 7. A. Argumentationstraining...7. B. Assessment Center Training... 9

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...4 1. Kommunikation... 7. A. Argumentationstraining...7. B. Assessment Center Training... 9 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...4 1. Kommunikation... 7 A. Argumentationstraining...7 i. Argumentationsstrategien und -techniken...7 B. Assessment Center Training... 9 i. Erfolgsstrategien für Karrierezünder...9

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. PostgreSQL...6. b. Impressum... 10. A. PostgreSQL...6. i. Einrichtung und Administration...

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. PostgreSQL...6. b. Impressum... 10. A. PostgreSQL...6. i. Einrichtung und Administration... 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. PostgreSQL...6 A. PostgreSQL...6 i. Einrichtung und Administration... 6 ii. SQL Einstieg...8 b. Impressum... 10 3 a. Standorte Unsere Seminare finden an verschiedenen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Veranstaltungsmanagement... 4. ii. Organisation von betrieblichen Veranstaltungen/Firmenevents/ Incentives...

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Veranstaltungsmanagement... 4. ii. Organisation von betrieblichen Veranstaltungen/Firmenevents/ Incentives... 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Veranstaltungsmanagement... 4 i. Organisation von betrieblichen Veranstaltungen und Firmenevents... 4 ii. Organisation von betrieblichen Veranstaltungen/Firmenevents/

Mehr

Comelio GmbH - Goethestr Berlin. Kurskatalog

Comelio GmbH - Goethestr Berlin. Kurskatalog Comelio GmbH - Goethestr. 34-13086 Berlin Kurskatalog 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 5 i. Bilanzen lesen und verstehen... 5 ii. Buchhaltung für Einsteiger... 7 iii. Einnahmen-

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4. b. Impressum... 12. i. Bilanzen lesen und verstehen... 4

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4. b. Impressum... 12. i. Bilanzen lesen und verstehen... 4 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4 i. Bilanzen lesen und verstehen... 4 ii. Buchhaltung für Einsteiger... 6 iii. Einnahmen- und Überschussrechnung... 8 iv. Grundlagen mit Lexware...10

Mehr

Comelio GmbH - Goethestr Berlin. Kurskatalog

Comelio GmbH - Goethestr Berlin. Kurskatalog Comelio GmbH - Goethestr. 34-13086 Berlin Kurskatalog 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4 i. Bilanzen lesen und verstehen... 4 ii. Bilanzen lesen und verstehen... 6 iii. Buchhaltung

Mehr

Kommunikation. Schulungsflyer

Kommunikation. Schulungsflyer Kommunikation Schulungsflyer Praxisorientiertes Kommunikationstraining für Führungskräfte Das praxisorientierte Kommunikationstraining für Führungskräfte basiert auf den Anwendungsmöglichkeiten und Prinzipien

Mehr

mystery check coaching kurzvorträge Ich helfe Ihnen durch Ihren Qm-Dschungel

mystery check coaching kurzvorträge Ich helfe Ihnen durch Ihren Qm-Dschungel training coaching mystery check kurzvorträge QM-guide claudia gertz Ich helfe Ihnen durch Ihren Qm-Dschungel inhalte Ihr Weg durch den QM-Dschungel Was macht ein QM-Guide? Als QM-Guide erarbeite ich in

Mehr

Comelio GmbH - Goethestr Berlin. Kurskatalog

Comelio GmbH - Goethestr Berlin. Kurskatalog Comelio GmbH - Goethestr. 34-13086 Berlin Kurskatalog 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4 i. Bilanzen lesen und verstehen... 4 ii. Buchhaltung für Einsteiger... 6 iii. Einnahmen-

Mehr

für Lehrlinge Die Workshops sind so aufgebaut, dass sie je nach Bedarf individuell für jedes Lehrjahr zusammengestellt werden können.

für Lehrlinge Die Workshops sind so aufgebaut, dass sie je nach Bedarf individuell für jedes Lehrjahr zusammengestellt werden können. Spezial-Workshops für Lehrlinge Die Jugend soll ihre eigenen Wege gehen, aber ein paar Wegweiser können nicht schaden! Pearl S. Buck Jedes Unternehmen ist auf gute, leistungsfähige und motivierte Lehrlinge

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1) Teamarbeit

Inhaltsverzeichnis. 1) Teamarbeit Seminarangebot Bei den hier vorgestellten Konzepten handelt es sich um mögliche Beispiele für Seminare in Ihrem Haus. Die nachfolgenden Angebote lassen sich nach Ihren individuellen (zeitlichen / inhaltlichen)

Mehr

Das Führungskräftetraining

Das Führungskräftetraining Das Führungskräftetraining Sicher führen: Mit dem Führungskräfte-Training fördern Sie Nachwuchskräfte, unterstützen und entwickeln Führungskräfte und etablieren starke Abteilungs- und Teamleitungen. Das

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte BPMN...6. b. Impressum i. Business Process Model and Notation mit Altova UModel...

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte BPMN...6. b. Impressum i. Business Process Model and Notation mit Altova UModel... 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. BPMN...6 i. Business Process Model and Notation mit Altova UModel... 6 ii. Business Process Model and Notation mit Enterprise Architect... 8 iii. Notation und Konzepte...

Mehr

TERMINE 2015. Beratung & Training. Machen Sie Ihre Mitarbeiter zu den besten Botschaftern Ihres Unternehmens! MENSCH MITARBEITER MARKE

TERMINE 2015. Beratung & Training. Machen Sie Ihre Mitarbeiter zu den besten Botschaftern Ihres Unternehmens! MENSCH MITARBEITER MARKE Beratung & Training TERMINE 2015 Machen Sie Ihre Mitarbeiter zu den besten Botschaftern Ihres Unternehmens! Asternweg 36a 76199 Karlsruhe Telefon +49 721 5043960 Telefax +49 721 9890004 info@brunner-beratung.de

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Projektmanagement... 9. b. Impressum... 20. i. Grundlagen des Projektmanagements... 9. ii. Intensiv...

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Projektmanagement... 9. b. Impressum... 20. i. Grundlagen des Projektmanagements... 9. ii. Intensiv... 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Projektmanagement... 9 i. Grundlagen des Projektmanagements... 9 ii. Intensiv... 11 iii. Offshoring in Indien...13 iv. Risikomanagement für Projektleiter...15 v.

Mehr

Seminarangebot Rhetorik und Präsentation

Seminarangebot Rhetorik und Präsentation Seminarangebot Rhetorik und Präsentation Allgemeines Seminarangebot TRAINING TRAINING Diplom Diplom Psychologe Psychologe Andreas Andreas C. C. Fischer Fischer 0231 0231 72 72 46 46 202 202 testinstitut.de

Mehr

Das AzubiPowerProgramm für Auszubildende in 9 Stufen

Das AzubiPowerProgramm für Auszubildende in 9 Stufen Das AzubiPowerProgramm für Auszubildende in 9 Stufen Schlüsselkompetenzen der Auszubildenden fördern und entwickeln Ihre heutigen Auszubildenden sind die dringend benötigten Fachkräfte von morgen. Da gilt

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Zend... 9. b. Impressum... 23 A. PHP... 9. i. Design Patterns... 9. ii. Grundkurs... 11. iii. Grundkurs...

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Zend... 9. b. Impressum... 23 A. PHP... 9. i. Design Patterns... 9. ii. Grundkurs... 11. iii. Grundkurs... 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Zend... 9 A. PHP... 9 i. Design Patterns... 9 ii. Grundkurs... 11 iii. Grundkurs... 13 iv. Intensiv (Grundkurs für Umsteiger)...15 v. Intensiv (Grundkurs für Umsteiger)...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Recht... 4. A. Effektive Zwangsvollstreckung...4. B. Effektives Mahnwesen...6. C. Insolvenzrecht...

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Recht... 4. A. Effektive Zwangsvollstreckung...4. B. Effektives Mahnwesen...6. C. Insolvenzrecht... 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Recht... 4 A. Effektive Zwangsvollstreckung...4 i. Zwangsvollstreckung... 4 B. Effektives Mahnwesen...6 i. Von der Mahnung bis zum Vollstreckungsbescheid... 6 ii.

Mehr

Comelio GmbH - Goethestr Berlin. Kurskatalog

Comelio GmbH - Goethestr Berlin. Kurskatalog Comelio GmbH - Goethestr. 34-13086 Berlin Kurskatalog 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Vertragsrecht... 5 A. Softwareentwicklungsverträge...5 i. Verträge in der IT...5 ii. Verträge in der IT...

Mehr

OFFENE SEMINARE 2015. Kommunikation ist alles! Auf ein Wort

OFFENE SEMINARE 2015. Kommunikation ist alles! Auf ein Wort OFFENE SEMINARE 2015 Kommunikation ist alles! Auf ein Wort IHR ERFOLG STEHT BEI UNS IM MITTELPUNKT! I.P.U. DAS HERMANNSEN-CONCEPT-ERFOLGSREZEPT INPUT CHANCEN ERKENNEN Vortrag Einzelarbeiten Gruppenarbeiten

Mehr

Praxis Systemische Beratung aus dem FF

Praxis Systemische Beratung aus dem FF Programm 2010 Praxis Systemische Beratung aus dem FF Kasseler Str.19 34123 Kassel Tel.: 0561 9532836 www.systemische-beratung-aus-dem-ff.de www.sbadff.de Herzlich Willkommen bei systemische Beratung aus

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Vertragsrecht... 4. A. Softwareentwicklungsverträge...4. B. Vertragsrecht... 8

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Vertragsrecht... 4. A. Softwareentwicklungsverträge...4. B. Vertragsrecht... 8 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Vertragsrecht... 4 A. Softwareentwicklungsverträge...4 i. Verträge in der IT...4 ii. Verträge in der IT... 6 B. Vertragsrecht... 8 i. Die rechtlichen Besonderheiten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Design Patterns...6. b. Impressum... 16. i. C#.NET...6. ii. Enterprise Integration Patterns...

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Design Patterns...6. b. Impressum... 16. i. C#.NET...6. ii. Enterprise Integration Patterns... 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Design Patterns...6 i. C#.NET...6 ii. Enterprise Integration Patterns... 8 iii. Entwurfsmuster-Katalog Standard (GoF)...10 iv. Java...12 v. PHP... 14 b. Impressum...

Mehr

Rhetorik & Präsentation intensiv Basis-Seminar: Rhetorik 2-Tages-Seminar 3-5 Teilnehmer

Rhetorik & Präsentation intensiv Basis-Seminar: Rhetorik 2-Tages-Seminar 3-5 Teilnehmer 1 Rhetorik & Präsentation intensiv Basis-Seminar: Rhetorik 2-Tages-Seminar 3-5 Teilnehmer Gute rhetorische Fähigkeiten sind für die meisten Menschen unverzichtbare Voraussetzungen für den beruflichen oder

Mehr

IHR ERFOLG STEHT BEI UNS IM MITTELPUNKT! I.P.U. DAS HERMANNSEN-CONCEPT-ERFOLGSREZEPT OFFENE SEMINARE 2016 CHANCEN ERKENNEN

IHR ERFOLG STEHT BEI UNS IM MITTELPUNKT! I.P.U. DAS HERMANNSEN-CONCEPT-ERFOLGSREZEPT OFFENE SEMINARE 2016 CHANCEN ERKENNEN OFFENE SEMINARE 2016 Kommunikation ist alles! Auf ein Wort IHR ERFOLG STEHT BEI UNS IM MITTELPUNKT! I.P.U. DAS HERMANNSEN-CONCEPT-ERFOLGSREZEPT INPUT CHANCEN ERKENNEN Vortrag Einzelarbeiten Gruppenarbeiten

Mehr

Neu als Führungskraft

Neu als Führungskraft Neu als Führungskraft - die Einarbeitungsstrategie Herzlichen Glückwunsch! Sie treten Ihre neue Position als Führungskraft an und müssen nun Ihr Wissen und Können unter Beweis stellen. Um zukünftige Herausforderungen

Mehr

Friederike Möckel Kommunikationstraining und Coaching

Friederike Möckel Kommunikationstraining und Coaching 1. Seminarangebot Gesprächsführung Gespräche führen gehört zur sozialen Kompetenz. Sobald wir anderen Menschen begegnen, senden wir Botschaften aus: mit Worten, durch Körpersprache, durch unser Auftreten.

Mehr

Angebote zu Führung und Kommunikation Fördern Sie Ihr Potential

Angebote zu Führung und Kommunikation Fördern Sie Ihr Potential Angebote zu Führung und Kommunikation Fördern Sie Ihr Potential Mitarbeitende führen die tägliche Herausforderung Je fundierter die Grundvoraussetzungen in den Bereichen Führung und Kommunikation sind,

Mehr

SEMINAR INFORMATIONEN

SEMINAR INFORMATIONEN Beschwerden als Chance Wenn Sie zufrieden sind, sagen Sie es weiter, wenn nicht, sagen Sie es uns Beschwerden und Reklamationen sind auch bei sorgfältigster Arbeit nicht ausgeschlossen. Zugleich bergen

Mehr

Kreative Wege gehen. Konsequent Ziele erreichen.

Kreative Wege gehen. Konsequent Ziele erreichen. Wir machen das Training. Kreative Wege gehen. Konsequent Ziele erreichen. AKZENTUIERT PRAXISNAH ENGAGIERT Vom Wissen zum Können DYNAMISCH ORGANISIERT SYNERGETISCH 2 APEDOS Training APEDOS Training 3 Führung

Mehr

Eine Auswahl meiner Themen, die grundsätzlich an den Werten des Unternehmens, der Unternehmenssituation. also maßgeschneidert sind.

Eine Auswahl meiner Themen, die grundsätzlich an den Werten des Unternehmens, der Unternehmenssituation. also maßgeschneidert sind. Inhalt Führungskräfte 1 Führungsstil und Führungsverhalten unternehmensgerecht 2 Führung durch richtige Delegation und Kontrolle 3 Führen nach Zielen 4 Besprechungstechnik und Entscheidungsfindung in Gruppen

Mehr

St.Anton am Arlberg London St. Pancras International

St.Anton am Arlberg London St. Pancras International Mein Fahrplanheft gültig vom 15.12.2014 bis 28.08.2015 St.Anton am Arlberg London St. Pancras International 2:10 Bus 4243 2:51 Landeck-Zams Bahnhof (Vorplatz) 2:51 Fußweg (1 Min.) nicht täglich a 2:52

Mehr

Persönlichkeitsentwicklung und Mitarbeiter Selbstmanagement finden Mitarbeiter binden

Persönlichkeitsentwicklung und Mitarbeiter Selbstmanagement finden Mitarbeiter binden 195 10195 Persönlichkeitsentwicklung und Mitarbeiter Selbstmanagement finden Mitarbeiter binden 196 10 Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmanagement 10 Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmanagement

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Veranstaltungsmanagement... 6

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Veranstaltungsmanagement... 6 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Veranstaltungsmanagement... 6 i. Organisation von betrieblichen Veranstaltungen und Firmenevents... 6 ii. Organisation von betrieblichen Veranstaltungen/Firmenevents/

Mehr

Comelio GmbH - Goethestr Berlin. Kurskatalog

Comelio GmbH - Goethestr Berlin. Kurskatalog Comelio GmbH - Goethestr. 34-13086 Berlin Kurskatalog 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Körpersprache... 6 i. Für Einkauf und Verkauf... 6 ii. Für Führungskräfte...8 iii. Körpersprache für Berufsbewerber...

Mehr

Teil I Die Arbeits- und Organisationspsychologie als angewandte Wissenschaft. 1 Herausforderungen der Arbeits- und Organisationspsychologie

Teil I Die Arbeits- und Organisationspsychologie als angewandte Wissenschaft. 1 Herausforderungen der Arbeits- und Organisationspsychologie Inhalt Vorwort V Teil I Die Arbeits- und Organisationspsychologie als angewandte Wissenschaft 1 Herausforderungen der Arbeits- und Organisationspsychologie 3 1.1 Definition und Abgrenzung der Arbeits-

Mehr

PR in eigener Sache: Erfolgreich bewerben (Vortrag)

PR in eigener Sache: Erfolgreich bewerben (Vortrag) PR in eigener Sache: Erfolgreich bewerben Vor der ersten Versendung Ihrer Bewerbungsunterlagen bzw. einer Kontaktaufnahme zu einem potentiellen Arbeitgeber steht eine grundlegende Analyse der eigenen Person

Mehr

Vorbereitungslehrgänge

Vorbereitungslehrgänge Vorbereitungslehrgänge ECo-C Start: 3709, 36 UE Aufbauseminar zum ECo-C Cert: 3710, 35 UE ECo-C Cert: 3711, 68 UE Zielgruppe: Personen aus allen Berufsbereichen sowie Berufsein- oder Wiedereinsteiger/innen,

Mehr

Handbuch für Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Handbuch für Kommunikations- und Verhaltenstrainer 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Ullrich Günther Wolfram Sperber Handbuch für Kommunikations- und

Mehr

https://intranet.learningcampus.siemens.com/switzerland

https://intranet.learningcampus.siemens.com/switzerland https://intranet.learningcampus.siemens.com/switzerland Business Learning Trainingsangebot 2012/2013 Übersicht Trainingsangebot Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über das Trainingsangebot von

Mehr

Ä IPT Institut fär Psychologie-Transfer

Ä IPT Institut fär Psychologie-Transfer IPT Institut fr Psychologie-Transfer Geisfelder Str. 14 96050 Bamberg Tel.: 09 51 / 9 17 65-0 Fax: 09 51 / 9 17 65-29 E-Mail: info@ipt-bamberg.de www.ipt-bamberg.de DIE DREI DIMENSIONEN DER MITARBEITERFÇHRUNG

Mehr

Konfliktmanagement: Lösungen für den Führungsalltag

Konfliktmanagement: Lösungen für den Führungsalltag S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV, Ö-Cert und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Konfliktmanagement: Lösungen für den Führungsalltag

Mehr

MitarbeiterInnen, die in der Telefonzentrale und am Empfang arbeiten.

MitarbeiterInnen, die in der Telefonzentrale und am Empfang arbeiten. Modul 1 Telefontraining: Sekretariat und Empfang MitarbeiterInnen, die in der Telefonzentrale und am Empfang arbeiten. Am Empfang oder im Sekretariat kommt Ihr Unternehmen zuerst in Kontakt mit Ihren Kunden.

Mehr

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation www.kuzinski-coaching.de/training Eine überzeugende Konzeption Nach dem Baukasten-Prinzip stehen Ihnen eine Reihe von Trainings- en zur Verfügung, die

Mehr

Führen aus der Ferne für Teamleiter und Projektleiter

Führen aus der Ferne für Teamleiter und Projektleiter Training mit Online-Phasen Führen aus der Ferne für Teamleiter und Projektleiter So steuern Sie Ihr Team souverän egal wo Ihre Mitarbeiter sind Sie leiten ein virtuelles Team und erleben die typischen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...4 1. Marketing... 10. A. Evidenzbasierte Öffentlichkeitsarbeit... 10

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...4 1. Marketing... 10. A. Evidenzbasierte Öffentlichkeitsarbeit... 10 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...4 1. Marketing... 10 A. Evidenzbasierte Öffentlichkeitsarbeit... 10 i. Strategieentwicklung auf Basis der Politischen Psychologie... 10 B. Guerilla-Marketing und Low-Budget-Marketing...

Mehr

Ausdauer Die innere Haltung macht den Unterschied Disziplin und Durchhaltevermögen Eigeninitiative und Verantwortung

Ausdauer Die innere Haltung macht den Unterschied Disziplin und Durchhaltevermögen Eigeninitiative und Verantwortung Zeitmanagement - kompakt zu einem ausgesuchten Thema Was ist wirklich wichtig und wie plane ich meine Zeit optimal? Wie kann ich meine Aufgaben priorisieren und durch effizientes Zeitmanagement besser

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

BinderPersonalConsulting Das Unternehmen

BinderPersonalConsulting Das Unternehmen BinderPersonalConsulting Das Unternehmen INHALT - Kompetenz und Angebot - Philosophie - Dienstleistungen - Kontakt KOMPETENZ UND ANGEBOT Als ganzheitliches Personalberatungsunternehmen bieten wir Ihnen

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the TrainerIn Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch

Mehr

Zeitmanagement. Zeit. Bewusst. Handeln.

Zeitmanagement. Zeit. Bewusst. Handeln. Zeitmanagement Zeit. Bewusst. Handeln. Zeitmanagement: Ihr Schlüssel zu mehr Lebens qualität Erfolgreiche Persönlichkeiten berichten oft, dass der bewusste Umgang mit der Zeit auf ihrem Weg zum Erfolg

Mehr

A.P.U. Gruppendynamik. - Führen von Gruppen und Teams. - Persönliches Verhalten in einer Gruppe. mit Michael Dullenkopf. und Dr.

A.P.U. Gruppendynamik. - Führen von Gruppen und Teams. - Persönliches Verhalten in einer Gruppe. mit Michael Dullenkopf. und Dr. Gruppendynamik - Führen von Gruppen und Teams - Persönliches Verhalten in einer Gruppe mit Michael Dullenkopf und Dr. Carola Gründler Solange die Machtfrage nicht geklärt ist, ist ein Team nicht wirklich

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Körpersprache b. Impressum i. Für Einkauf und Verkauf ii. Für Führungskräfte...

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte Körpersprache b. Impressum i. Für Einkauf und Verkauf ii. Für Führungskräfte... 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Körpersprache... 6 i. Für Einkauf und Verkauf... 6 ii. Für Führungskräfte... 8 iii. Körpersprache für Berufsbewerber... 10 iv. Körpersprache verstehen und einsetzen...

Mehr

Diversity Management in der betrieblichen Praxis

Diversity Management in der betrieblichen Praxis Gender in Arbeit und Gesundheit 4. Fachtagung des Netzwerks Hannover 29.9.2015 Diversity Management in der betrieblichen Praxis Dr. Edelgard Kutzner Was erwartet Sie heute? 1. Auslöser für die Auseinandersetzung

Mehr

Forschungsverbund Mecklenburg-Vorpommern e.v. Zielorientierte Einwerbung von Forschungsgeldern

Forschungsverbund Mecklenburg-Vorpommern e.v. Zielorientierte Einwerbung von Forschungsgeldern Forschungsverbund Mecklenburg-Vorpommern e.v. Titel Zielorientierte Einwerbung von Forschungsgeldern Spitzenforschung erfordert nicht nur gute Ideen, sondern auch eine entsprechende Finanzierung. Diese

Mehr

Sparkassenakademie Bayern. Auswahlverfahren und Potenzialdiagnosen

Sparkassenakademie Bayern. Auswahlverfahren und Potenzialdiagnosen Sparkassenakademie Bayern Auswahlverfahren und Potenzialdiagnosen Auswahlverfahren und Potenzialdiagnosen - eine Investition in die Zukunft Zur Sicherung der Zukunft der Sparkassen ist es unerlässlich,

Mehr

Christina Platvoetz. Weiterbildungskonzepte Warum?

Christina Platvoetz. Weiterbildungskonzepte Warum? Übersicht Weiterbildungskonzepte Warum? Profil Vita Aktuelle Projekte PaulySales GmbH Dreckenacher Weg 10 D-56295 Lonnig Tel.: 02625/95 99 450 Fax: 02625/95 99 451 E-Mail: info@paulysales.de Internet:

Mehr

Train the Trainer Ausbildung zum Business Trainer. KRÖBER Kommunikation

Train the Trainer Ausbildung zum Business Trainer. KRÖBER Kommunikation Ausbildung zum Business Trainer KRÖBER Kommunikation Systemisch ausgerichtete Komplettausbildung für alle, die in Unternehmen Trainings- und Moderationsaufgaben übernehmen wollen. Zielgruppe dieser Ausbildung:

Mehr

Programmübersicht Wintersemester 2009/2010 eq plus Zertifizierungsprogramm

Programmübersicht Wintersemester 2009/2010 eq plus Zertifizierungsprogramm Programmübersicht Wintersemester 2009/2010 eq plus Zertifizierungsprogramm Die zweitägigen Seminare finden in den Semesterferien am Freitag von 10.00-18.00 Uhr und Samstag von 09.00-17.00 Uhr statt. Kurzbeschreibung

Mehr

Mit Motivation zu Spitzenleistungen

Mit Motivation zu Spitzenleistungen S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Mit Motivation zu Spitzenleistungen Richtig motivieren

Mehr

Persönlichkeit. Häufig haben junge Führungskräfte und Talente mit folgenden Herausforderungen zu kämpfen:

Persönlichkeit. Häufig haben junge Führungskräfte und Talente mit folgenden Herausforderungen zu kämpfen: Fachliches Aufstrebende Talente, die nach oben wollen. Junge Führungskräfte, die bereits erste Führungserfahrung haben und auf dem Weg an die Spitze sind. Fachkräfte mit Projektverantwortung und erfolgshungrige

Mehr

Richard Eßer Schwedenschanze 4 52428 Jülich. Tel.: 0173/280 71 41 Email: esser@tarsysconsult.de. www.tarsys-consult.de

Richard Eßer Schwedenschanze 4 52428 Jülich. Tel.: 0173/280 71 41 Email: esser@tarsysconsult.de. www.tarsys-consult.de Personalentwicklungsprogramm für die Prognos AG im Jahr 2008 Schwedenschanze 4 52428 Jülich Tel.: 0173/280 71 41 Email: esser@tarsysconsult.de Inhaltsverzeichnis: Schulungen Service & Support: Interne

Mehr

- Global Food NRW Wachstum und Beschäftigung von KMU der Ernährungsbranche NRW sichern:

- Global Food NRW Wachstum und Beschäftigung von KMU der Ernährungsbranche NRW sichern: Modellprojekt im Rahmen des ESF kofinanzierten Ziel-3-Programms - Global Food NRW Wachstum und Beschäftigung von KMU der Ernährungsbranche NRW sichern: Mit Systempartnerschaften erfolgreich ausländische

Mehr

Führungskompetenz 1 - Basiskurs

Führungskompetenz 1 - Basiskurs Seminar Führungskompetenz 1 - Basiskurs 11.12 13.12.2013 in Düsseldorf Seminarnummer 10713 17.02 19.02.2014 in München Seminarnummer 10014 01.04 03.04.2014 in Düsseldorf Seminarnummer 10114 05.05 07.05.2014

Mehr

Seminarprogramm - Übersicht

Seminarprogramm - Übersicht Seminarprogramm - Übersicht Ihre Ansprechpartnerin: Mara Süß MoveYourMind Sophienstr. 4, 80 333 München Tel.: 089/23 88 97-11 Fax: 089/23 88 97-20 email: suess@moveyourmind.de www.moveyourmind.de Gerne

Mehr

Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft

Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft - Sanitätsfachhandel - Orthopädietechnik - Orthopädieschuhtechnik - Rehatechnik / Medizintechnik - Homecare - Verwaltung und Zentrale Dienste Konzept Als Führungskraft

Mehr