Qualitätsstandards für kommunale Kinderinteressensvertretungen

Save this PDF as:
Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Qualitätsstandards für kommunale Kinderinteressensvertretungen"

Transkript

1 Qualitätsstandards für kommunale Kinderinteressensvertretungen Bonn, 2. Dezember 2015 Pia Yvonne Schäfer

2 Einleitung Grundlage: Grundrechte von Kindern und Jugendlichen (UN- Kinderrechtskonvention) Ziel : Eine kind- und jugendgerechte Haltung in Politik und Gesellschaft zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention Aufgabe: Kommunale Kinderpolitik nachhaltig zu verankern, zu sichern und zu professionalisieren Mittel: Bundesweit einheitliche Standards für kommunale Interessensvertretungen

3 Gesetzliche Grundlagen und Strategien Besondere Bedeutung hat 1. Artikel 3 UN-KRK Wohl des Kindes 2. Artikel 4 UN-KRK Verwirklichung der Kinderrechte Strategien zur Zielerreichung 1. Sie sprechen für die Belange von Kindern und Jugendlichen und setzen sich für sie ein (child-rights advocacy). 2. Sie klären Kinder und Jugendliche über ihre Rechte auf und befähigen sie zur selbstbestimmten Durchsetzung ihrer Rechte (child-led advocacy). 3. Sie nehmen selbst initiierte Formen der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen wahr, machen sie öffentlich und unterstützen sie gegebenenfalls.

4 Vier Strukturelemente Die größten Herausforderungen bei der Formulierung der Standards: systematisieren der Ziel und Aufgaben systematisieren des Sprachgebrauchs

5 Vier Strukturelemente

6 Vier Strukturelemente Alle Elemente sind politisch legitimiert. sind personell, finanziell, räumlich und sächlich angemessen ausgestattet. haben größtmöglichen Spielraum zur Verwendung des eigenen Budgets. sind in verbindlich geregelten Kooperationsbezügen untereinander und mit weiteren Akteuren (Bindeglied). verantworten eine eigenständige Öffentlichkeitsarbeit. sind dauerhaft besetzt und tätig. sind leicht für Kinder und Jugendliche zu erreichen (räumlich, zeitlich). werden mit hauptamtlichen Fachkräften besetzt.

7 Strukturelement I Stabsstelle/Kinderbeauftragt e mit einem strategisch konzeptionellen Arbeitsauftrag Vertretung der best intrests of child Kontrollfunktion zur Umsetzung der Kinderrechte in der Gebietskörperschaft verfügt über ein Mandat (Unabhängigkeit, Handlungsspielräume) der Verwaltungsspitze zugeordnet Sitz im Jugendhilfeausschuss und besitzt dort sowie in politischen Fachausschüssen Rederecht wird frühzeitig informiert und eingebunden ist kommunal, landes- und bundesweit vernetzt

8 Strukturelement II Interessenvertretungen von Kindern und Jugendlichen ermöglichen und garantieren die formale Beteiligung an allen sie betreffenden Angelegenheiten der öffentlichen Jugendhilfe nach SGB VIII 8 und an der strategischen kinder- und jugendgerechten Stadtentwicklung Beteiligungsform wird durch Kinder und Jugendliche entwickelt Rede-, Antrags- und Stimmrecht im Jugendhilfeausschuss und politischen Fachausschüssen Bestandteil des politisch legitimierten kommunalen Beteiligungskonzeptes für Kinder und Jugendliche von den Fachämtern der Gebietskörperschaften anerkannte Gremien in der strategischen Kommunalentwicklung Begleitung und Koordination der Arbeit durch eine hauptamtliche Geschäftsstelle

9 Strukturelement III Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche informieren Kinder und Jugendliche über ihre Rechte unterstützen selbstinitiierte Beteiligungsformen von Kindern und Jugendlichen beteiligen Kinder und Jugendliche an sie betreffenden Angelegenheiten helfen Kindern und Jugendlichen ihre Fragen und Probleme zu klären sind Bestandteil des politisch legitimierten kommunalen Beteiligungskonzeptes für Kinder und Jugendliche Anknüpfung an die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen Präsenz im Sozialraum ist kommunal, landes- und bundesweit vernetzt

10 Strukturelement IV Unabhängige Ombudsstellen für Kinder und Jugendliche und Beschwerdemanagement Kinder und Jugendliche können durch Ombudsstellen ihre Interessen im Konfliktfall eigenständig und unabhängig vertreten bzw. sich vertreten lassen. sichern den staatlichen Auftrag, Kinder und Jugendliche als Träger eigener Rechte anzuerkennen unterstützen Kinder und Jugendlich im Beschwerdefall bei der Durchsetzung ihrer Rechte haben das Mandat, kinderrechtsrelevante Beschwerden zu erhalten, zu untersuchen unmittelbare Begleitung von Kindern und Jugendlichen im Einzelfall vertraulich und kinderparteiliche Arbeit stellt ein systematisches Beschwerdemanagement zur Verfügung regelmäßige Berichterstattung mit Empfehlungen ist kommunal, landes- und bundesweit vernetzt

11 Vier Strukturelemente

12 Qualitätssicherung Kommunale Berichterstattung und Monitoring Evaluation von durchgeführten Maßnahmen Entwicklung, Umsetzung und Fortschreibung eigener kommunaler Standards Fachaustausch auf kommunaler, regionaler, Landes- und Bundesebene Weiterentwicklung von Arbeitsformen Stetige Fortschreibung Enge Zusammenarbeit mit der National Coalition Deutschland mit regelmäßiger Berichterstattung

13 Fazit Anpacken ist heute Abwarten war gestern... Quelle: fotocommunity.de

14 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!