Brainloop Dox für Windows Tablets Version 1.3 Benutzerleitfaden

Save this PDF as:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Brainloop Dox für Windows Tablets Version 1.3 Benutzerleitfaden"

Transkript

1 Brainloop Dox für Windows Tablets Version 1.3 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion: 1.0 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber. PDF-Technologie powered by PDFNet Mobile SDK for Xamarin. Copyright PDFTron Systems Inc., Vertrieben durch Brainloop AG unter Lizenz. Alle Rechte vorbehalten.

2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung Die Display-Sperre auf dem Tablet aktivieren Die App aus Windows Store herunterladen und installieren Die Brainloop-App zum ersten Mal starten Einen Zugangscode festlegen Dox-Server auswählen und am Dox Space anmelden Das Layout der App Die Seite Dokumente Symbole in den Menüleisten der App In der App navigieren Ihren Dox Space über die App betreten In der Ordneransicht navigieren Dokumente herunterladen Dokumente öffnen und lesen Eine bestimmte Dokumentversion öffnen Seitenlayout für ein geöffnetes PDF-Dokument im PDF Viewer auswählen Dokumente zu den Favoriten hinzufügen und wieder entfernen Lokale Dokumente synchronisieren Die App sperren Die App zurücksetzen Hilfe & Support Das Impressum der Brainloop AG anzeigen Die Einstellungen der App konfigurieren Passwort ändern Zugangscode ändern Einen einfachen Zugangscode festlegen Einen komplexen Zugangscode festlegen Standard-Download-Verhalten für geänderte Inhalte festlegen Standard-Seitenlayout für PDF-Dokumente im PDF Viewer festlegen Sicherheitseinstellungen konfigurieren Die App automatisch sperren TAN-Authentifizierung zurücksetzen Die Handhabung von lokalen Dokumenten festlegen Fehler! Textmarke nicht definiert Alle lokalen Dokumente manuell löschen Die App zurücksetzen... Fehler! Textmarke nicht definiert. Seite 2 von 21

3 10.7 Downloads anzeigen Bekannte Einschränkungen Support Anhang: Änderungsprotokoll Seite 3 von 21

4 1 Einleitung Brainloop Dox bietet eine professionelle Unternehmenslösung für sicheres Filesharing, verteilte Zusammenarbeit an Dokumenten und somit Schutz des geistigen Eigentums. Mit Brainloop Dox für Windows Tablets können Sie auch von unterwegs sicher auf die Dateien in Ihrem Dox Space zugreifen. Die wichtigsten Features im Überblick: Zugriff auf die Dateien im Dox Space auf Ihrem Tablet - jederzeit und überall Eigene Favoriten-Liste für den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Dateien Bequemer Zugriff auf Ihre zuletzt geöffneten und geänderten Dateien 2 Die Display-Sperre auf dem Tablet aktivieren Definieren Sie zum Schutz des Tablets und für die Verschlüsselung aller Dateien eine Display-Sperre. Nur mit dieser Display-Sperre sind die auf dem Gerät gespeicherten Dokumente bei Verlust des Gerätes sicher. Dies gilt auch für die Dokumente aus anderen Apps. Wir empfehlen die Verwendung eines komplexen, alphanumerischen Passworts. Details zum Setzen einer Display-Sperre entnehmen Sie bitte der Dokumentation zu Ihrem Tablet. 3 Die App aus Windows Store herunterladen und installieren Sie können sich die Brainloop-App kostenfrei aus dem Windows Store herunterladen und installieren. Mit dem Suchbegriff Brainloop Dox kann die Suche nach dieser App gestartet werden. Die Installation muss dann nach den Anweisungen am Bildschirm erfolgen. Seite 4 von 21

5 4 Die Brainloop-App zum ersten Mal starten 4.1 Einen Zugangscode festlegen Die Brainloop-App ist mit einem vierstelligen Zugangscode geschützt, welcher bei jedem Start eingegeben werden muss. Wenn Sie die App zum ersten Mal starten, werden Sie aufgefordert, einen neuen Zugangscode festzulegen. 1. Streifen Sie auf der Startseite Ihres Tablets von der Bildschirmmitte nach oben. Eine Liste aller Apps wird angezeigt. Geben Sie den Begriff Brainloop Dox in das Suchfeld ein, oder scrollen Sie nach unten, um alle Apps anzuzeigen. 2. Tippen Sie auf Brainloop Dox für Tablets. 3. Geben Sie einen Zugangscode Ihrer Wahl in das Feld Geben Sie eine Zugangscode ein. Dieser Code sollte mindestens vier Zeichen lang sein. 4. Bestätigen Sie Ihren Zugangscode. 5. Tippen Sie auf. Zum besseren Schutz Ihrer Offline-Dokumente, empfehlen wir Ihnen, einen komplexen Zugangscode zu verwenden (siehe Einen komplexen Zugangscode festlegen, Seite 15). Nach der Eingabe Ihres Zugangscodes gelangen Sie auf die Seite Mit Dox-Server verbinden, um sich am Dox-Server anzumelden (siehe Kapitel auf der nächsten Seite). Seite 5 von 21

6 4.2 Dox-Server auswählen und am Dox Space anmelden Nach der Eingabe Ihres Zugangscodes müssen Sie den Server auswählen, auf dem Ihr Dox Space konfiguriert wurde. Sie benötigen für das Anmelden an Ihrem Dox-Server und das erstmalige Laden des Dox Spaces eine Internetverbindung. 1. Wählen Sie auf der Seite Mit Dox-Server verbinden Ihren Dox-Server. Wählen Sie hierfür eine der folgenden Optionen: - Tippen Sie rechts neben dem Feld Geben Sie Ihren Dox-Server ein auf. Wählen Sie Ihren Dox-Server aus der Liste aus. - Wenn sich Ihr Server nicht in der Liste befindet, tippen Sie in das Feld Server-URL. Im unteren Seitenbereich wird eine Tastatur geöffnet. Geben Sie die URL in das Feld ein. 2. Tippen Sie dann in das Feld Geben Sie Ihre -Adresse ein und geben Ihre -Adresse ein, die Sie bei Ihrer ersten Registrierung bei Brainloop Dox angegeben haben. 3. Tippen Sie in das Feld Geben Sie Ihr Passwort ein und geben das Passwort ein, das Sie bei Ihrer ersten Registrierung bei Brainloop Dox angegeben haben. 4. Tippen Sie auf Anmelden. Die Internetverbindung zum ausgewählten Server wird nun hergestellt, und Ihr Dox Space wird geladen. Seite 6 von 21

7 5 Das Layout der App 5.1 Die Seite Dokumente Die Seite Dokumente ist die Startseite der App, von welcher aus Sie in Ihrem Dox Space navigieren können. 5.2 Symbole in den Menüleisten der App Die folgende Tabelle enthält die wichtigsten Symbole in der oberen und unteren Menüleiste der App. Symbol Stelle in der App Aktion Oben rechts in der Ordneransicht Oben rechts in der Ordneransicht Im rechten Teil der unteren Menüleiste der Ordneransicht Im rechten Teil der unteren Menüleiste der Seite Dokumente Im linken Teil der unteren Menüleiste der Seite Dokumente, nach Auswahl eines Dokuments Im linken Teil der unteren Menüleiste der Seite Dokumente, nach Auswahl eines Dokuments Im linken Teil der unteren Menüleiste der Seite Dokumente, nach Auswahl eines Dokuments Zur Kachelansicht wechseln. Zur Listenansicht wechseln. Die Synchronisierung aller lokalen Dokumente manuell starten. Die App sperren. Sie müssen sich dann wieder mit Ihrem Zugangscode an der App anmelden. Eine bestimmte Dokumentversion öffnen Das ausgewählte Dokument zu Ihren Favoriten hinzufügen. Das ausgewählte Dokument aus Ihren Favoriten entfernen. Tabelle 1: Symbole in den Menüleisten der App Seite 7 von 21

8 6 In der App navigieren 6.1 Ihren Dox Space über die App betreten Nach der Eingabe Ihres Zugangscodes gelangen Sie auf die Seite Dokumente. Wenn der Dox Space TAN-geschützt ist, geben Sie die TAN ein, die Sie per SMS oder erhalten. Tippen Sie auf OK. Der oberste Ordner Ihres Dox Spaces wird angezeigt. 6.2 In der Ordneransicht navigieren Die folgenden Optionen stehen Ihnen zur Verfügung, um in einem Dox Space-Ordner zu navigieren und dessen Inhalte zu sortieren und herunterzuladen: Die Ordner in Ihrem Dox Space werden standardmäßig in der Kachelansicht angezeigt. Tippen Sie oben rechts auf, um zur Listenansicht zu wechseln. Tippen Sie auf einen Ordner, um ihn zu öffnen. Tippen Sie in der rechten Ecke der unteren Menüleiste auf, um einen Ordner zu synchronisieren. Die Ordnerinhalte sind standardmäßig in aufsteigender alphabetischer Reihenfolge sortiert. Tippen Sie auf Dateiname, um die Inhalte in absteigender alphabetischer Reihenfolge zu sortieren. Tippen Sie auf Datum, um die Inhalte aufsteigend nach deren Änderungsdatum zu sortieren. Tippen Sie auf Datum, um die Inhalte absteigend nach deren Änderungsdatum zu sortieren. Tippen Sie auf Größe, um die Inhalte aufsteigend nach deren Änderungsdatum zu sortieren. Tippen Sie auf Größe, um die Inhalte in absteigender alphabetischer Reihenfolge zu sortieren. Wischen Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten, um die obere und untere Menüleiste anzuzeigen. Die folgenden Optionen stehen Ihnen in der oberen Menüleiste zur Verfügung: - Dokumente : Zur Seite Dokumente der App zurückkehren - Favoriten: Die Seite Favoriten öffnen. - Zuletzt angezeigt: Die Seite Zuletzt angezeigte Dokumente öffnen. Seite 8 von 21

9 Die folgenden Optionen stehen Ihnen in der unteren Menüleiste zur Verfügung: - : Die Synchronisierung aller lokalen Dokumente manuell starten. 6.3 Dokumente herunterladen Tippen Sie auf ein Dokument, um dieses herunterzuladen. Dokumente werden immer im Originalformat auf das Gerät heruntergeladen. 6.4 Dokumente öffnen und lesen Sie können ein Dokument nur im Originalformat öffnen, wenn Sie eine App installiert haben, mit der Sie das Dokumentenformat öffnen können. PDF-Dokumente werden grundsätzlich in dem von Brainloop mitgelieferten PDF Viewer geöffnet Eine bestimmte Dokumentversion öffnen Sie können unterschiedliche Versionen eines Dokuments herunterladen und öffnen. 1. Ziehen Sie in der Ordneransicht ein Dokument mit einer kurzen, schnellen Bewegung nach unten. Das Dokument wird ausgewählt. 2. Tippen Sie in der unteren Menüleiste auf, um das Fenster Versionen zu öffnen. Alle Dokumentversionen, die bereits heruntergeladen wurden, sind schwarz dargestellt. Die aktuell ausgewählte Version eines heruntergeladenen Dokuments ist schwarz dargestellt und mit einem Haken markiert. Alle weiteren Dokumentversionen, die auf dem Server vorhanden sind, aber noch nicht heruntergeladen wurden, sind grau dargestellt. 3. Tippen Sie auf eine grau dargestellte Dokumentversion, um diese auf das Tablet herunterzuladen. 4. Tippen Sie auf eine schwarz dargestellte Dokumentversion, um diese im PDF Viewer zu öffnen. Seite 9 von 21

10 6.4.2 Seitenlayout für ein geöffnetes PDF-Dokument im PDF Viewer auswählen Im PDF Viewer können Sie Ihre bevorzugte Darstellung der Seiten des geöffneten Dokuments auswählen. Tipp: Sie können in einem geöffneten Dokument auch über Miniaturseiten navigieren. Tippen Sie am linken Rand des Dokuments auf >, um die Miniaturseiten einzublenden. 1. Tippen Sie in der Ordneransicht auf ein PDF-Dokument. Das Dokument wird im PDF Viewer geöffnet. 2. Wischen Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten, um die untere Menüleiste anzuzeigen. 3. Wählen Sie eine der folgenden Optionen: - Fenstergröße: Die Seite füllt den gesamten Anzeigebereich aus. - Fensterbreite: Die Seite füllt die gesamte Breite des Anzeigebereichs aus. - Fensterhöhe: Die Seite füllt die gesamte Höhe des Anzeigebereichs aus. - Einzelne Seite: Der Anzeigebereich enthält immer nur eine Seite. Scrollen Sie von links nach rechts (oder umgekehrt) und von einer Seite zur anderen. - Einzelne Seite, fortlaufend: Der Anzeigebereich enthält immer nur eine Seite. Scrollen Sie fortlaufend von oben nach unten. 4. Tippen Sie auf OK. Seite 10 von 21

11 6.5 Dokumente zu den Favoriten hinzufügen und wieder entfernen So fügen Sie ein Dokument zu Ihren Favoriten hinzu: 1. Ziehen Sie in der Ordneransicht ein Dokument mit einer kurzen, schnellen Bewegung nach unten. Das Dokument wird ausgewählt. 2. Tippen Sie in der unteren Menüleiste auf. Das Dokument wird zu Ihren Favoriten hinzugefügt. Das Dokument wir mit einem kleinen blauen Stern rechts neben dem Änderungsdatum markiert. So entfernen Sie ein Dokument aus Ihren Favoriten: 1. Ziehen Sie in der Ordneransicht ein Dokument mit einer kurzen, schnellen Bewegung nach unten. Das Dokument wird ausgewählt. 2. Tippen Sie in der unteren Menüleiste auf. Das Dokument wird aus Ihren Favoriten entfernt. 6.6 Lokale Dokumente synchronisieren Die lokalen Dokumente werden normalerweise regelmäßig und automatisch mit Ihrem Dox Space synchronisiert (siehe Seite 15). Dokumente werden außerdem bei jedem Start der App synchronisiert. Tipp: Sie können Ihre lokalen Dokumente auch manuell synchronisieren, indem Sie im rechten Teil der unteren Menüleiste auf tippen. Seite 11 von 21

12 7 Die App sperren Tippen Sie im rechten Teil der unteren Menüleiste der Seite Dokumente auf, um die App manuell zu sperren. Die App wird gesperrt und gegen unberechtigten Zugriff geschützt. Sie müssen sich dann wieder mit Ihrem Zugangscode an der App anmelden. 8 Die App zurücksetzen Wenn Sie die App zurücksetzen, werden Ihr Dox-Server und Dox Space, Ihr Zugangscode sowie die lokal gespeicherten Dokumente vom Gerät gelöscht. 1. Tippen Sie auf der Anmeldeseite der App auf App zurücksetzen. Oder: 2. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, um die Charms zu öffnen. 3. Tippen Sie auf den Charm Einstellungen. 4. Tippen Sie auf Löschen. Tippen Sie dann auf App zurücksetzen. 5. Bestätigen Sie, dass Sie die App zurücksetzen wollen. Tippen Sie auf Ja. Wenn Sie die App zurücksetzen, werden Ihr Dox-Server und Dox Space, Ihr Zugangscode sowie die lokal gespeicherten Dokumente vom Gerät gelöscht. 6. Geben Sie einen neuen Zugangscode ein und bestätigen diesen. 7. Tippen Sie auf OK. Sie gelangen auf die Seite Mit Dox-Server verbinden, um sich neu am Dox-Server mit Ihrer E- Mail-Adresse und Ihrem Passwort anzumelden. Seite 12 von 21

13 9 Hilfe & Support Sie können den Benutzerleitfaden jederzeit aus den Einstellungen der App aufrufen. Falls Sie den Brainloop-Support kontaktieren möchten, finden Sie im Menü Support auch Kontaktdaten sowie einen direkten Link auf das Online-Support-Formular. In der unteren rechten Ecke der Support-Seite finden Sie außerdem die Versionsnummer der App. 1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, um die Charms zu öffnen. 2. Tippen Sie auf den Charm Einstellungen. 3. Tippen Sie auf Support. 4. Tippen Sie zum Öffnen der Dokumentation für die App auf Den aktuellen Benutzerleitfaden öffnen. 5. Um den Brainloop-Support online zu kontaktieren, tippen Sie auf Online-Support und füllen die entsprechenden Formularfelder aus. 6. Um den Brainloop-Support per zu kontaktieren, tippen Sie auf -Support. Wählen Sie die Mail-App aus, mit der Sie die verschicken wollen. 7. Um ein Problem oder einen Fehler in der Brainloop-App zu melden, tippen Sie auf Logdatei senden. Bestätigen Sie die angezeigte Meldung mit OK. Tippen Sie oben rechts auf das Mail- Symbol und wählen die App aus, mit der Sie die verschicken wollen. 9.1 Das Impressum der Brainloop AG anzeigen 1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, um die Charms zu öffnen. 2. Tippen Sie auf den Charm Einstellungen. 3. Tippen Sie auf Support. Tippen Sie auf Impressum. Seite 13 von 21

14 10 Die Einstellungen der App konfigurieren Die App wird mit einigen Standardeinstellungen installiert, wie zum Beispiel Download-Einstellungen, Handhabung von lokalen Dokumenten und Sperren der App nach Inaktivität eines Benutzers. Sie können diese Standardeinstellungen jederzeit in den Einstellungen ändern Passwort ändern Wenn Sie Ihr Passwort für Brainloop Dox im Webbrowser ändern, müssen Sie sich auch am entsprechenden Server in der Brainloop-App neu anmelden. Die Meldung Passwort-Eingabe erforderlich wird angezeigt. Geben Sie Ihr neues Passwort ein. Hinweis: Wenn Sie offline sind, können Sie auf Ihre lokalen Dokumente zugreifen, ohne sich mit dem neuen Passwort am Server anmelden zu müssen. Erst wenn Sie wieder online sind und versuchen Daten zu synchronisieren, oder wenn das Gerät gesperrt war, müssen Sie Ihr neues Passwort eingeben Zugangscode ändern Die Brainloop-App ist mit einem vierstelligen Zugangscode geschützt, welcher bei jedem Start eingegeben werden muss. Sie können einen einfachen, vierstelligen oder einen komplexen, alphanumerischen Zugangscode festlegen Einen einfachen Zugangscode festlegen 1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, um die Charms zu öffnen. 2. Tippen Sie auf den Charm Einstellungen. 3. Tippen Sie auf Zugangscode. 4. Tippen Sie auf Zugangscode ändern. 5. Geben Sie zuerst Ihren aktuellen Zugangscode ein. 6. Geben Sie dann einen neuen Zugangscode ein und bestätigen diesen. 7. Tippen Sie auf. Seite 14 von 21

15 Einen komplexen Zugangscode festlegen Ein komplexer Zugangscode muss aus unterschiedlichen alphanumerischen Zeichen bestehen und mindestens acht Zeichen lang sein. 1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, um die Charms zu öffnen. 2. Tippen Sie auf den Charm Einstellungen. 3. Tippen Sie auf Zugangscode. 4. Tippen Sie auf Komplexen Zugangscode definieren. 5. Geben Sie zuerst Ihren aktuellen Zugangscode ein. 6. Geben Sie dann einen neuen Zugangscode ein und bestätigen diesen. 7. Tippen Sie auf Standard-Download-Verhalten für geänderte Inhalte festlegen Sie können festlegen, ob geänderte Inhalte automatisch heruntergeladen werden, sobald das Gerät online ist, oder ob diese Inhalte manuell über das Symbol heruntergeladen werden müssen. 1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, um die Charms zu öffnen. 2. Tippen Sie auf den Charm Einstellungen. 3. Tippen Sie auf Downloads. 4. Wählen Sie im Bereich Optionen für den Download geänderter Inhalte das gewünschte Download-Verhalten: - Geänderte Inhalte automatisch herunterladen: Dieses ist das Standard-Download- Verhalten. Im Online-Modus werden geänderte Dokumente automatisch auf das Gerät heruntergeladen. Die neueste Version eines Dokuments überschreibt also die lokale Kopie auf dem Gerät. - Geänderte Inhalte manuell herunterladen: Geänderte Dokumente müssen immer manuell über das Symbol heruntergeladen werden. Seite 15 von 21

16 10.4 Standard-Seitenlayout für PDF-Dokumente im PDF Viewer festlegen Sie können die Standarddarstellung der Seiten von PDF-Dokumenten, die im PDF Viewer geöffnet werden, festlegen. Diese Standardeinstellungen können für jedes im PDF Viewer geöffnete Dokument individuell angepasst werden. 1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, um die Charms zu öffnen. 2. Tippen Sie auf den Charm Einstellungen. 3. Tippen Sie auf PDF Viewer. 4. Wählen Sie im Bereich Seitenanzeige eine der folgenden Optionen: - Fenstergröße: Die Seite füllt den gesamten Anzeigebereich aus. - Fensterbreite: Die Seite füllt die gesamte Breite des Anzeigebereichs aus. - Fensterhöhe: Die Seite füllt die gesamte Höhe des Anzeigebereichs aus. 5. Wählen Sie im Bereich Seitenlayout eine der folgenden Optionen: - Einzelne Seite: Der Anzeigebereich enthält immer nur eine Seite. Scrollen Sie von links nach rechts (oder umgekehrt) und von einer Seite zur anderen. - Einzelne Seite, fortlaufend: Der Anzeigebereich enthält immer nur eine Seite. Scrollen Sie fortlaufend von oben nach unten. 6. Tippen Sie auf OK. Seite 16 von 21

17 10.5 Sicherheitseinstellungen konfigurieren Sie haben unterschiedliche Möglichkeiten, sich von der App abzumelden. Sie können sich einfach nur abmelden, sodass Sie sich beim nächsten Anmelden lediglich erneut mit Ihrem Zugangscode authentifizieren müssen. Sie können Sich auch abmelden und gleichzeitig Ihre TAN-Authentifizierung zurücksetzen. Sie müssen sich dann beim nächsten Anmelden erneut durch Eingabe einer neuen TAN, die Sie per SMS oder erhalten, authentifizieren. Außerdem können Sie festlegen, dass die App nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität gesperrt wird Die App automatisch sperren Die App wird automatisch nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität eines Benutzers und nach Aktivierung der automatischen Sperre für Gerät gesperrt. Nach Ablauf der definierten Zeit müssen Sie sich wieder mit Ihrem Zugangscode an der App anmelden. Standardmäßig wird die App nach fünf Minuten Inaktivität gesperrt. 1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, um die Charms zu öffnen. 2. Tippen Sie auf den Charm Einstellungen. 3. Tippen Sie auf Sicherheit. 4. Wählen Sie rechts neben der Option App nach Inaktivität sperren (Minuten) eine der folgenden Optionen: - Um den Standardwert von fünf Minuten zu reduzieren, tippen Sie auf das Minus-Symbol. - Um den Standardwert zu erhöhen, tippen Sie auf das Plus-Symbol. Hinweis: Sie können diesen Wert nicht auf Null setzen. Seite 17 von 21

18 TAN-Authentifizierung zurücksetzen Mit dieser Option setzen Sie Ihre aktuelle Authentifizierung mit Ihrem TAN-geschützten Dox Space zurück. In diesem Fall müssen Sie sich beim nächsten Anmelden wieder durch Eingabe einer neuen TAN, die Sie per SMS oder erhalten, authentifizieren. Ihr Dox-Server und Ihr Dox Space sowie Ihre lokalen Dokumente bleiben auf dem Gerät. Bitte beachten Sie, dass die TAN erst nach Ablauf der von Brainloop voreingestellten Zeit der Inaktivität erneut abgefragt wird. 1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, um die Charms zu öffnen. 2. Tippen Sie auf den Charm Einstellungen. 3. Tippen Sie auf Sicherheit. 4. Tippen Sie auf TAN-Authentifizierung zurücksetzen. Die TAN wird zurückgesetzt, und die App wird ohne vorherige Sicherheitsabfrage gesperrt. Seite 18 von 21

19 10.6 Alle lokalen Dokumente manuell löschen Sie können alle lokalen Dokumente manuell von Ihrem Tablet löschen, um beispielsweise Speicherplatz freizugeben. Dabei werden lediglich die lokalen Dokumente, die auf das Tablet heruntergeladen wurden, gelöscht. Die Original-Dokumente bleiben in Ihrem Dox Space gespeichert. 1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, um die Charms zu öffnen. 2. Tippen Sie auf den Charm Einstellungen. 3. Tippen Sie auf Löschen. 4. Tippen Sie auf Alle lokalen Dokumente löschen. Alle lokalen Dokumente, die auf das Tablet heruntergeladen wurden, werden gelöscht Downloads anzeigen Sie können den Download-Fortschritt sowie möglicherweise aufgetretene Probleme überwachen. Wenn keine Dokumente heruntergeladen wurden, wird der Text Keine Dokumente zum Herunterladen vorhanden angezeigt. 1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, um die Charms zu öffnen. 2. Tippen Sie auf den Charm Einstellungen. 3. Tippen Sie auf Support. 4. Tippen Sie auf Downloads. Alle Dokumente, die gerade heruntergeladen werden und solche, die nicht heruntergeladen werden konnten, werden angezeigt. Wenn keine Dokumente heruntergeladen wurden, wird der Text Keine Dokumente zum Herunterladen vorhanden angezeigt. Seite 19 von 21

20 11 Bekannte Einschränkungen Die Brainloop-App kann nicht auf externen Speicherkarten installiert werden. Deshalb muss das Tablet eine ausreichende Speicherkapazität für die Synchronisierung des gewünschten Dox Spaces haben. Die Dauer der Synchronisierung der Daten hängt von Ihrer Internetverbindung und der Größe eines Dox Spaces ab. 12 Support Bei weiteren Fragen zur Brainloop-App hilft Ihnen unser Support-Team weiter: Telefonischer Support 24/7: Innerhalb Deutschlands: (gebührenfrei) Innerhalb der Schweiz: (gebührenfrei) Innerhalb Frankreichs: (gebührenfrei) Innerhalb Großbritanniens: (gebührenfrei) Innerhalb der USA: (gebührenfrei) Aus anderen Ländern: Online-Support: Tippen Sie hier, um unser Online-Support-Formular aufzurufen. -Support: Seite 20 von 21

21 13 Anhang: Änderungsprotokoll Version Änderungsdatum Änderung Februar 2015 Erste Freigabe für Brainloop Dox für Windows Tablets Seite 21 von 21

Brainloop Secure Client für ios Version 1.5 Schnellstartanleitung

Brainloop Secure Client für ios Version 1.5 Schnellstartanleitung Brainloop Secure Client für ios Version 1.5 Schnellstartanleitung Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen

Mehr

Brainloop Dox für Android Version 1.3 Benutzerleitfaden

Brainloop Dox für Android Version 1.3 Benutzerleitfaden Brainloop Dox für Android Version 1.3 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion: 1.0 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum

Mehr

Brainloop Secure Client für Windows Tablets Version 1.5 Benutzerleitfaden

Brainloop Secure Client für Windows Tablets Version 1.5 Benutzerleitfaden Brainloop Secure Client für Windows Tablets Version 1.5 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion: 1.3 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

Erste Schritte mit Brainloop Dox

Erste Schritte mit Brainloop Dox Copyright Brainloop AG, 2004-2016. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.1 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber. Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...

Mehr

Erste Schritte mit Microsoft Office 365 von Swisscom

Erste Schritte mit Microsoft Office 365 von Swisscom Inhaltsverzeichnis 1 Wichtigstes in Kürze... 2 2 Erstanmeldung bei Microsoft Office 365... 2 2.1 Basiskonfiguration... 4 2.2 Navigation in Office 365... 5 3 Nutzung von Microsoft Office 365... 6 3.1 Schreiben

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

LABOKLIN App Gebrauchsanweisung

LABOKLIN App Gebrauchsanweisung LABOKLIN App Gebrauchsanweisung Inhalt Gebrauchsanweisung...3 Einführung...3 Einrichtung der App...3 Speichern Sie den Link auf Ihrem Startbildschirm...4 Anleitung für Apple...4 Anleitung für Android...4

Mehr

Willkommen bei Dropbox!

Willkommen bei Dropbox! Ihre ersten Schritte mit Dropbox 1 2 3 4 Sicherheit für Ihre Dateien Alles immer griffbereit Versand großer Dateien Gemeinsame Bearbeitung von Dateien Willkommen bei Dropbox! 1 Sicherheit für Ihre Dateien

Mehr

Dokumentation PuSCH App. android phone

Dokumentation PuSCH App. android phone Dokumentation PuSCH App android phone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal

Mehr

Dokumentation PuSCH App. android phone

Dokumentation PuSCH App. android phone Dokumentation PuSCH App android phone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal

Mehr

teamsync Kurzanleitung

teamsync Kurzanleitung 1 teamsync Kurzanleitung Version 4.0-19. November 2012 2 1 Einleitung Mit teamsync können Sie die Produkte teamspace und projectfacts mit Microsoft Outlook synchronisieren.laden Sie sich teamsync hier

Mehr

Sage Customer View für Windows 8 Funktionen 01.12.2014

Sage Customer View für Windows 8 Funktionen 01.12.2014 Sage Customer View für Windows 8 Funktionen 01.12.2014 Inhaltsverzeichnis Sage Customer View für Windows 8 Inhaltsverzeichnis 2 1.0 Über dieses Dokument 3 2.0 Starten mit Sage Customer View 4 2.1 Installieren

Mehr

Registrierung im Datenraum

Registrierung im Datenraum Brainloop Secure Dataroom Version 8.20 Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Registrierung für eine Senioren IPIN www.itftennis.com/ipin. Ab 17. Mai 2011 können sich Spieler für eine Senioren IPIN (Lizenz) registrieren.

Registrierung für eine Senioren IPIN www.itftennis.com/ipin. Ab 17. Mai 2011 können sich Spieler für eine Senioren IPIN (Lizenz) registrieren. Registrierung für eine Senioren IPIN www.itftennis.com/ipin Ab 17. Mai 2011 können sich Spieler für eine Senioren IPIN (Lizenz) registrieren. Um ab 2012 an den Turnieren des ITF Seniors Circuits teilnehmen

Mehr

Nach der Installation des FolderShare-Satellits wird Ihr persönliches FolderShare -Konto erstellt.

Nach der Installation des FolderShare-Satellits wird Ihr persönliches FolderShare -Konto erstellt. FolderShare Installation & Konfiguration Installation Eine kostenlose Version von FolderShare kann unter http://www.foldershare.com/download/ heruntergeladen werden. Sollte die Installation nicht automatisch

Mehr

SAFESCAN MC-Software SOFTWARE ZUM GELDZÄHLEN

SAFESCAN MC-Software SOFTWARE ZUM GELDZÄHLEN HANDBUCH ENGLISH NEDERLANDS DEUTSCH FRANÇAIS ESPAÑOL ITALIANO PORTUGUÊS POLSKI ČESKY MAGYAR SLOVENSKÝ SAFESCAN MC-Software SOFTWARE ZUM GELDZÄHLEN INHALTSVERZEICHNIS EINFÜHRUNG UND GEBRAUCHSANWEISUNG 1.

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Windows 8.1 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach

Mehr

Sicherheitsrichtlinien in Brainloop Secure Dataroom 8.30 erzwingen

Sicherheitsrichtlinien in Brainloop Secure Dataroom 8.30 erzwingen Sicherheitsrichtlinien in Brainloop Secure Dataroom 8.30 erzwingen Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.1 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

Password Depot für ios

Password Depot für ios Password Depot für ios Inhaltsverzeichnis Erste Schritte... 1 Kennwörterdatei erstellen... 1 Neue Einträge erstellen... 3 Einträge / Gruppen hinzufügen... 3 Einträge / Gruppen kopieren oder verschieben...

Mehr

Benutzerhandbuch - Elterliche Kontrolle

Benutzerhandbuch - Elterliche Kontrolle Benutzerhandbuch - Elterliche Kontrolle Verzeichnis Was ist die mymaga-startseite? 1. erste Anmeldung - Administrator 2. schnittstelle 2.1 Administrator - Hautbildschirm 2.2 Administrator - rechtes Menü

Mehr

Windows. Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1

Windows. Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1 Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1 Wenn der Name nicht gerade www.buch.de oder www.bmw.de heißt, sind Internetadressen oft schwer zu merken Deshalb ist es sinnvoll, die Adressen

Mehr

NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual

NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual Software NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual Version 1.0-03/2011 1 NOXON Connect 2 Inhalt Einführung... 4 Die Installation... 5 Der erste Start.... 7 Account anlegen...7 Hinzufügen eines Gerätes...8

Mehr

Nikon Message Center

Nikon Message Center Nikon Message Center Hinweis für Anwender in Europa und in den USA 2 Automatische Aktualisierung 3 Manuelle Überprüfung auf Aktualisierungen 3 Das Fenster von Nikon Message Center 4 Update-Informationen

Mehr

TELIS FINANZ Login App

TELIS FINANZ Login App Installation & Bedienung der TELIS FINANZ Login App 1. Voraussetzungen - Android Version 4.0 oder höher - Uhrzeit automatisch gestellt - Für die Einrichtung wird einmalig eine Internetverbindung benötigt

Mehr

BILDER TEILEN MIT DROPBOX

BILDER TEILEN MIT DROPBOX Bilder teilen mit Dropbox für registrierte User Mit Dropbox schiebt man Daten in einen virtuellen Ordner im Internet, auf den Freunde von jedem PC aus zugreifen können. 1. Bilder anschauen Beschreibung

Mehr

Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows

Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows Installationsanleitung und Schnelleinstieg kabelsafe backup professional (kabelnet-obm) unter MS Windows Als PDF herunterladen Diese

Mehr

DELFI. Benutzeranleitung Dateiversand für unsere Kunden. Grontmij GmbH. Postfach 34 70 17 28339 Bremen. Friedrich-Mißler-Straße 42 28211 Bremen

DELFI. Benutzeranleitung Dateiversand für unsere Kunden. Grontmij GmbH. Postfach 34 70 17 28339 Bremen. Friedrich-Mißler-Straße 42 28211 Bremen Grontmij GmbH Postfach 34 70 17 28339 Bremen Friedrich-Mißler-Straße 42 28211 Bremen T +49 421 2032-6 F +49 421 2032-747 E info@grontmij.de W www.grontmij.de DELFI Benutzeranleitung Dateiversand für unsere

Mehr

Tipps und Tricks zu den Updates

Tipps und Tricks zu den Updates Tipps und Tricks zu den Updates Grundsätzlich können Sie Updates immer auf 2 Wegen herunterladen, zum einen direkt über unsere Internetseite, zum anderen aus unserer email zu einem aktuellen Update. Wenn

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Verwenden von Office 365 auf Ihrem Android-Smartphone Schnellstartanleitung E-Mails abrufen Richten Sie Ihr Android-Smartphone für das Senden und Empfangen von E-Mail von Ihrem Office 365-Konto ein. Kalender

Mehr

SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM

SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM Inhaltsverzeichnis SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM... 1 SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE... 3 WAS KANN HOSTED EXCHANGE BASIC /

Mehr

System-Update Addendum

System-Update Addendum System-Update Addendum System-Update ist ein Druckserverdienst, der die Systemsoftware auf dem Druckserver mit den neuesten Sicherheitsupdates von Microsoft aktuell hält. Er wird auf dem Druckserver im

Mehr

Universität Heidelberg EDV-Abteilung der Medizinischen Fakultät Mannheim. labtima 2.6. Bedienungsanleitung für Benutzer

Universität Heidelberg EDV-Abteilung der Medizinischen Fakultät Mannheim. labtima 2.6. Bedienungsanleitung für Benutzer 2.6 Bedienungsanleitung Autor: Felix Dittgen Stand: 03.09.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 1.1 Abkürzungen... 2 1.2 Ansprechpartner... 2 1.3 URL von... 2 2 Bedienungsanleitung... 3 2.1 An-/Abmelden...

Mehr

Outlook Web App 2013 designed by HP Engineering - powered by Swisscom

Outlook Web App 2013 designed by HP Engineering - powered by Swisscom Outlook Web App 2013 designed by HP Engineering - powered by Swisscom Dezember 2014 Inhalt 1. Einstieg Outlook Web App... 3 2. Mails, Kalender, Kontakten und Aufgaben... 5 3. Ihre persönlichen Daten...

Mehr

ecaros2 - Accountmanager

ecaros2 - Accountmanager ecaros2 - Accountmanager procar informatik AG 1 Stand: FS 09/2012 Inhaltsverzeichnis 1 Aufruf des ecaros2-accountmanager...3 2 Bedienung Accountmanager...4 procar informatik AG 2 Stand: FS 09/2012 1 Aufruf

Mehr

Fachhochschule Fulda. Bedienungsanleitung für QISPOS (Prüfungsanmeldung, Notenspiegel und Bescheinigungen)

Fachhochschule Fulda. Bedienungsanleitung für QISPOS (Prüfungsanmeldung, Notenspiegel und Bescheinigungen) Fachhochschule Fulda Bedienungsanleitung für QISPOS (Prüfungsanmeldung, Notenspiegel und Bescheinigungen) Inhaltsverzeichnis 1. Vorgehensweise bei der ersten Anmeldung... 1 2. Startseite... 1 3. Login...

Mehr

2 Skype zum ersten Mal öffnen und einrichten

2 Skype zum ersten Mal öffnen und einrichten 1 Skype starten Skype muss zunächst auf Ihrem Rechner installiert sein. 2 Skype zum ersten Mal öffnen und einrichten Dazu öffnen Sie Skype mit einem Doppelklick auf obiges Symbol, wenn es auf dem Desktop

Mehr

Die Features des owncloud-web-interfaces:

Die Features des owncloud-web-interfaces: Die Features des owncloud-web-interfaces: Die App-Auswahl: (Bild rechts) In der oberen, blauen Leiste befindet sich link die App-Auswahl. Im Menüpunkt Dateien kann eine Liste aller Verzeichnisse und Dateien

Mehr

FuxMedia Programm im Netzwerk einrichten am Beispiel von Windows 7

FuxMedia Programm im Netzwerk einrichten am Beispiel von Windows 7 FuxMedia Programm im Netzwerk einrichten am Beispiel von Windows 7 Die Installation der FuxMedia Software erfolgt erst NACH Einrichtung des Netzlaufwerks! Menüleiste einblenden, falls nicht vorhanden Die

Mehr

Zeiterfassung mit Aeonos. Bedienungsanleitung für die App

Zeiterfassung mit Aeonos. Bedienungsanleitung für die App Zeiterfassung mit Bedienungsanleitung für die App Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Installationsanleitung (für alle Versionen)... 3 Vorbereitung... 3 Installation mit Hilfe des Internet-Browsers... 4

Mehr

Einrichtung von Mozilla Thunderbird

Einrichtung von Mozilla Thunderbird Einrichtung von Mozilla Thunderbird Im Folgenden finden Sie eine Anleitung zur Konfiguration des E-Mail-Clients Mozilla Thunderbird zur Verwendung Ihres E-Mail-Account. Schritt 1 Wenn Sie Thunderbird nach

Mehr

Anleitung. Lesezugriff auf die App CHARLY Termine unter Android Stand: 18.10.2013

Anleitung. Lesezugriff auf die App CHARLY Termine unter Android Stand: 18.10.2013 Anleitung Lesezugriff auf die App CHARLY Termine unter Android Stand: 18.10.2013 CHARLY Termine unter Android - Seite 2 Inhalt Inhalt Einleitung & Voraussetzungen 3 1. Installation und Konfiguration 4

Mehr

Live Update (Auto Update)

Live Update (Auto Update) Live Update (Auto Update) Mit der Version 44.20.00 wurde moveit@iss+ um die Funktion des Live Updates (in anderen Programmen auch als Auto Update bekannt) für Programm Updates erweitert. Damit Sie auch

Mehr

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Der neue Sony PRS-T1 ebook-reader ist nicht mehr mit dem Programm Adobe Digital Editions zu bedienen. Es sind daher einige Schritte

Mehr

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Der neue Sony PRS-T1 ebook-reader ist nicht mehr mit dem Programm Adobe Digital Editions zu bedienen. Es sind daher einige Schritte

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch SAMSUNG SGH-V200 http://de.yourpdfguides.com/dref/459178

Ihr Benutzerhandbuch SAMSUNG SGH-V200 http://de.yourpdfguides.com/dref/459178 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für SAMSUNG SGH- V200. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung

Mehr

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (ios)

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (ios) IRISPen Air 7 Kurzanleitung (ios) Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRISPen TM Air 7. Lesen Sie sich diese Anleitung durch, bevor Sie diesen Scanner und die Software verwenden.

Mehr

Bedienungsanleitung HMT 360

Bedienungsanleitung HMT 360 Bedienungsanleitung HMT 360 Übersicht 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. Internetverbindung herstellen Softwarecode eingeben i-radio Online TV Google Play Store einrichten Benutzeroberfläche wechseln Medien abspielen

Mehr

iphone- und ipad-praxis: Kalender optimal synchronisieren

iphone- und ipad-praxis: Kalender optimal synchronisieren 42 iphone- und ipad-praxis: Kalender optimal synchronisieren Die Synchronisierung von ios mit anderen Kalendern ist eine elementare Funktion. Die Standard-App bildet eine gute Basis, für eine optimale

Mehr

Schnellstartanleitung Excitor DME (Android)

Schnellstartanleitung Excitor DME (Android) Schnellstartanleitung Excitor DME (Android) Autor: Competence Center Mobility Version 1.00 Version Date 21.03.2012 Inhalt DME starten... 3 E-Mail... 4 Posteingang... 4 Verfassen und Senden einer Mail...

Mehr

Leitfaden für den E-Mail-Dienst

Leitfaden für den E-Mail-Dienst Leitfaden für den E-Mail-Dienst In diesem Leitfaden finden Sie Hilfestellungen, wie Sie den durch ML Websites bereitgestellten E-Mail-Dienst in Anspruch nehmen können. So richten Sie Ihr E-Mail-Postfach

Mehr

1. Einleitung. 1.1. Was ist die App Listini. 1.2. Was benötigen Sie dazu. 1.3. Wie gehen Sie vor

1. Einleitung. 1.1. Was ist die App Listini. 1.2. Was benötigen Sie dazu. 1.3. Wie gehen Sie vor 1. Einleitung 1.1. Was ist die App Listini Die App Listini ist eine Anwendung für Ihr ipad oder Ihr Android-Gerät, welche Ihnen das Lesen und das Nachschlagen in Preislisten, Katalogen sowie der Fotogalerie

Mehr

Nur ein paar Schritte zum ebook...

Nur ein paar Schritte zum ebook... Nur ein paar Schritte zum ebook... Diese Anleitung wurde am Beispiel Arzneimittelbeziehungen erstellt Wenn Sie einen anderen Titel erwerben möchten, ersetzen Sie die im Beispiel verwendeten Arzneimittelbeziehungen

Mehr

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Kontakt: EveryWare AG

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G Windows 8.1 Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Grundkurs kompakt K-W81-G 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach dem Bootvorgang bzw. nach der erfolgreichen

Mehr

Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen

Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen Inhalt 1. Die Funambol Software... 3 2. Download und Installation... 3 3.

Mehr

Chemdata-Kurzanleitung

Chemdata-Kurzanleitung Chemdata-Kurzanleitung Ändern der Bildschirmsprache Nach der erstmaligen Installation von Chemdata öffnet sich die Software in englischer Sprache. Gehen Sie zum Ändern Ihrer bevorzugten Sprache auf File

Mehr

SZ Digital. Ausführliche Anleitung zum Download und Inbetriebnahme der SZ Digital-App

SZ Digital. Ausführliche Anleitung zum Download und Inbetriebnahme der SZ Digital-App SZ Digital Ausführliche Anleitung zum Download und Inbetriebnahme der SZ Digital-App ipad Kurz- und Langversion, erstellt mit ios 7 Die Rechte an den in dieser Bedienungsanleitung verwendeten Bilder hält

Mehr

SF-RB Die optimale und Preisgünstige CRM, Mid & Backofficelösung für Ihr Reisebüro. Unser Standort ist Ihr Preisvorteil!

SF-RB Die optimale und Preisgünstige CRM, Mid & Backofficelösung für Ihr Reisebüro. Unser Standort ist Ihr Preisvorteil! SF-RB Die optimale und Preisgünstige CRM, Mid & Backofficelösung für Ihr Reisebüro. Unser Standort ist Ihr Preisvorteil! Funktion Dokumente Das Team von SF-RB erreichen Sie unter: email: Office@SF-Software.com

Mehr

1Unified Mobile für ios Benutzerhandbuch

1Unified Mobile für ios Benutzerhandbuch 1Unified Mobile für ios Benutzerhandbuch Autor: Bernhard Mayrhofer Versionsnummer: 3.12 Änderungsdatum: 16. September 2014 Copyright 2014 UNICOPE GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einrichten und Einstellungen

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. Zürich, 09. Februar 2011. Eine Dienstabteilung des Finanzdepartements

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. Zürich, 09. Februar 2011. Eine Dienstabteilung des Finanzdepartements Zürich, 09. Februar 2011 Eine Dienstabteilung des Finanzdepartements Seite 2 von 10 Impressum Herausgeberin Stadt Zürich Organisation und Informatik Service Betrieb KITS-Center Wilhelmstr. 10 Postfach,

Mehr

Nutzung der Onleihe Schritt für Schritt

Nutzung der Onleihe Schritt für Schritt Nutzung der Onleihe Schritt für Schritt Freischaltung 1. Nachdem Sie von uns eine E-Mail mit Ihrem Registrierungscode für die Onleihe erhalten haben, rufen Sie sich bitte die Seite www.goethe.de/mygoethe

Mehr

Datenbanken Kapitel 2

Datenbanken Kapitel 2 Datenbanken Kapitel 2 1 Eine existierende Datenbank öffnen Eine Datenbank, die mit Microsoft Access erschaffen wurde, kann mit dem gleichen Programm auch wieder geladen werden: Die einfachste Methode ist,

Mehr

Anleitung zur Installation des EPSON TM-m30 WLAN Moduls

Anleitung zur Installation des EPSON TM-m30 WLAN Moduls Anleitung zur Installation des EPSON TM-m30 WLAN Moduls Dieses Dokument leitet Sie durch den Installationsprozess des WLAN Moduls für den EPSON TMm30 (nachstehend Bondrucker ). Es wird davon ausgegangen,

Mehr

XEROX SICHERHEITSBULLETIN XRX05-004 Eine Schwachstelle im Xerox MicroServer-Webserver könnte zu einem Denial of Service (DoS) führen.

XEROX SICHERHEITSBULLETIN XRX05-004 Eine Schwachstelle im Xerox MicroServer-Webserver könnte zu einem Denial of Service (DoS) führen. XEROX SICHERHEITSBULLETIN XRX05-004 Eine Schwachstelle im Xerox MicroServer-Webserver könnte zu einem Denial of Service (DoS) führen. Die folgende Softwarelösung und die nachstehend beschriebenen Self-Service-Anweisungen

Mehr

Technische Informationen zum Webmail, bereitgestellt durch den Landesverband der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols.

Technische Informationen zum Webmail, bereitgestellt durch den Landesverband der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols. Technische Informationen zum Webmail, bereitgestellt durch den Landesverband der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols. 1. Wie kann man die Mails vom PC direkt abrufen? Bei bestehender Internetverbindung

Mehr

VMWARE HORIZON VIEW DOKUMENTATION V3.5.2 INHALTSVERZEICHNIS

VMWARE HORIZON VIEW DOKUMENTATION V3.5.2 INHALTSVERZEICHNIS VMWARE HORIZON VIEW DOKUMENTATION V3.5.2 WICHTIG: Falls Sie ein neuer Benutzer sind, müssen Sie bei der Erstverwendung Ihr Benutzerkennwort ändern. Melden Sie sich mit Ihrem Starter-Kennwort an und folgen

Mehr

Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA)

Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA) Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA) Inhalt Ansprechpartner... 3 Sicherheitstipps... 4 Rechtlicher Hinweis zur Signatur... 4 Arbeiten mit Exchange 2013 OWA... 5 Anmelden am System... 5 Designänderung...

Mehr

System-Sicherheitsrichtlinien anwenden

System-Sicherheitsrichtlinien anwenden System-Sicherheitsrichtlinien anwenden Ab Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 können Datenraum-Center-Manager eine Reihe von System-Sicherheitsrichtlinien erzwingen. Diese Version enthält neue

Mehr

Downloadfehler in DEHSt-VPSMail. Workaround zum Umgang mit einem Downloadfehler

Downloadfehler in DEHSt-VPSMail. Workaround zum Umgang mit einem Downloadfehler Downloadfehler in DEHSt-VPSMail Workaround zum Umgang mit einem Downloadfehler Downloadfehler bremen online services GmbH & Co. KG Seite 2 Inhaltsverzeichnis Vorwort...3 1 Fehlermeldung...4 2 Fehlerbeseitigung...5

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Der elektronische Rechnungsservice von Shell Card Online Benutzerhandbuch. Version 2.6

Der elektronische Rechnungsservice von Shell Card Online Benutzerhandbuch. Version 2.6 Der elektronische Rechnungsservice von Shell Card Online Benutzerhandbuch Version 2.6 September 2011 Inhalt 1 Zugriff auf den elektronischen Rechnungsservice von Shell Card Online... 3 1.1 Direkter Zugriff...

Mehr

Tutorial: Wie nutze ich den Mobile BusinessManager?

Tutorial: Wie nutze ich den Mobile BusinessManager? Tutorial: Wie nutze ich den Mobile BusinessManager? Im vorliegenden Tutorial erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe des Mobile BusinessManagers über ein mobiles Endgerät, z. B. ein PDA, jederzeit auf die wichtigsten

Mehr

malistor Phone ist für Kunden mit gültigem Servicevertrag kostenlos.

malistor Phone ist für Kunden mit gültigem Servicevertrag kostenlos. malistor Phone malistor Phone ist die ideale Ergänzung zu Ihrer Malersoftware malistor. Mit malistor Phone haben Sie Ihre Adressen und Dokumente (Angebote, Aufträge, Rechnungen) aus malistor immer dabei.

Mehr

Rechenzentrum der Ruhr-Universität Bochum. Integration von egroupware an der RUB in Outlook 2010 mit Funambol

Rechenzentrum der Ruhr-Universität Bochum. Integration von egroupware an der RUB in Outlook 2010 mit Funambol Rechenzentrum der Ruhr-Universität Bochum Integration von egroupware an der RUB in Outlook 2010 mit Funambol Um die Daten in Ihrem egroupware-account (Adressen, Termine, etc.) in Outlook zu verwenden,

Mehr

Anleitung vom 4. Mai 2015. BSU Mobile Banking App

Anleitung vom 4. Mai 2015. BSU Mobile Banking App Anleitung vom 4. Mai 2015 BSU Mobile Banking App Marketing Anleitung Mobile Banking App 4. Mai 2015 Inhaltsverzeichnis I. Zugang aktivieren 1 1. Zugang aktivieren und Passwort definieren 1 2. Transaktionen

Mehr

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.2 Sämtliche verwendeten Markennamen und

Mehr

Alpha 1 App. Bedienungsanleitung

Alpha 1 App. Bedienungsanleitung Alpha 1 App Bedienungsanleitung Erste Schritte So kommt die Alpha 1 App auf Ihr Smartphone Um den Roboter über Ihr Smartphone zu steuern, laden Sie die Alpha 1 App herunter und verbinden Sie sie mit Ihrem

Mehr

Anleitung für die Einrichtung weiterer Endgeräte in 4SELLERS SalesControl

Anleitung für die Einrichtung weiterer Endgeräte in 4SELLERS SalesControl SALESCONTROL Anleitung für die Einrichtung weiterer Endgeräte in 4SELLERS SalesControl Version: 1.1 Stand: 04.09.2014 Die Texte und Abbildungen in diesem Leitfaden wurden mit größter Sorgfalt erarbeitet,

Mehr

Windows 10. Vortrag am Fleckenherbst Bürgertreff Neuhausen. www.buergertreff-neuhausen.de www.facebook.com/buergertreffneuhausen

Windows 10. Vortrag am Fleckenherbst Bürgertreff Neuhausen. www.buergertreff-neuhausen.de www.facebook.com/buergertreffneuhausen Windows 10 Vortrag am Fleckenherbst Bürgertreff Neuhausen 1 Inhalt Was ist neu (im Vergleich zu Windows 8.1) Wann lohnt sich ein Umstieg Update Installation von Windows 10 Startmenü Windows Explorer Webbrowser

Mehr

Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung

Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung Februar 2016 Kurzanleitung Dieses Dokument macht Sie mit Novell Filr vertraut und enthält Informationen zu den wichtigsten Konzepten und Aufgaben. Funktionen von Filr

Mehr

Das DAAD-PORTAL. Prozess der Antragstellung in dem SAPbasierten Bewerbungsportal des DAAD.

Das DAAD-PORTAL. Prozess der Antragstellung in dem SAPbasierten Bewerbungsportal des DAAD. Das DAAD-PORTAL Prozess der Antragstellung in dem SAPbasierten Bewerbungsportal des DAAD. November 2012 Man findet das neue Portal auf der Webseite vom DAAD : www.daad.de/ Danach erscheint ein neues Fenster,

Mehr

Wir freuen uns, dass Sie mit der VR-NetWorld Software Ihren Zahlungsverkehr zukünftig einfach und sicher elektronisch abwickeln möchten.

Wir freuen uns, dass Sie mit der VR-NetWorld Software Ihren Zahlungsverkehr zukünftig einfach und sicher elektronisch abwickeln möchten. Wir freuen uns, dass Sie mit der VR-NetWorld Software Ihren Zahlungsverkehr zukünftig einfach und sicher elektronisch abwickeln möchten. Diese soll Sie beim Einstieg in die neue Software begleiten und

Mehr

Anleitung zum Prüfen von WebDAV

Anleitung zum Prüfen von WebDAV Brainloop Secure Dataroom Version 8.20 Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Schritt für Schritt. Anmeldung

Schritt für Schritt. Anmeldung 01 Anmeldung Da der möbelmat ausschließlich das Handwerk beliefert und wir Privatpersonen keinen Zugang zu unserem Webshop gewähren, müssen Sie sich vor dem Benutzen einmalig anmelden. Auf unserer Webseite

Mehr

SPARES 5.0. App zur Recherche von Sirona Ersatzteilen Gebrauchsanweisung für ios Mobilgeräte. Stand: Januar 2016

SPARES 5.0. App zur Recherche von Sirona Ersatzteilen Gebrauchsanweisung für ios Mobilgeräte. Stand: Januar 2016 SPARES 5.0 App zur Recherche von Sirona Ersatzteilen Gebrauchsanweisung für ios Mobilgeräte Stand: Januar 2016 INHALTSVERZEICHNIS 1. Alle Features im Überblick... 2 2. Installation... 3 3. Startseite/Menüstruktur...

Mehr

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30. QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30. QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android Schnellstartanleitung Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte

Mehr

Citrix Receiver Server-Umstieg

Citrix Receiver Server-Umstieg Citrix Receiver Server-Umstieg EDV Hausleitner GmbH Bürgerstraße 66, 4020 Linz Telefon: +43 732 / 784166, Fax: +43 1 / 8174955 1612 Internet: http://www.edv-hausleitner.at, E-Mail: info@edv-hausleitner.at

Mehr

Unico Cloud AdminPortal

Unico Cloud AdminPortal Unico Cloud AdminPortal Diese Anleitung hilft Ihnen im Umgang mit dem AdminPortal der Unico Cloud Login AdminPortal Um das AdminPortal optimal nutzen zu können, starten Sie den Internet Explorer in der

Mehr

E-Finance Java. 460.27.3 de 06.2013 PF

E-Finance Java. 460.27.3 de 06.2013 PF 460.27.3 de 06.2013 PF E-Finance Java E-Finance Java Was ist E-Finance Java? Es ist ein Programm, das auf einem PC installiert wird. E-Finance Java verfügt über die gleichen Grundfunktionen wie E-Finance

Mehr

BENUTZERHANDBUCH für. www.tennis69.at. Inhaltsverzeichnis. 1. Anmeldung. 2. Rangliste ansehen. 3. Platzreservierung. 4. Forderungen anzeigen

BENUTZERHANDBUCH für. www.tennis69.at. Inhaltsverzeichnis. 1. Anmeldung. 2. Rangliste ansehen. 3. Platzreservierung. 4. Forderungen anzeigen BENUTZERHANDBUCH für www.tennis69.at Inhaltsverzeichnis Einleitung 1. Anmeldung 2. Rangliste ansehen 3. Platzreservierung 4. Forderungen anzeigen 5. Forderung eintragen 6. Mitgliederliste 7. Meine Nachrichten

Mehr

Fernzugriff auf das TiHo-Netz über das Portal

Fernzugriff auf das TiHo-Netz über das Portal Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover University of Veterinary Medicine Hannover Der Präsident Stabstelle TiHo-IDS Fernzugriff auf das TiHo-Netz über das Portal In dieser Anleitung wird beschrieben,

Mehr

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Hier das U suchen Sie können das Palm Treo 750v-Smartphone und den Computer so einrichten, dass Sie das Smartphone als mobiles Modem verwenden und über ein USB-Synchronisierungskabel

Mehr

Umzug der abfallwirtschaftlichen Nummern /Kündigung

Umzug der abfallwirtschaftlichen Nummern /Kündigung Umzug der abfallwirtschaftlichen Nummern /Kündigung Um sich bei ebegleitschein abzumelden/ zu kündigen sind folgende Schritte notwendig: Schritt 1: Sie erteilen bifa Umweltinstitut GmbH den Auftrag, Ihre

Mehr

netdocx Virtuelles Prüfbuch

netdocx Virtuelles Prüfbuch netdocx Virtuelles Prüfbuch Innovative Systeme netdocx-handbuch Stand: 11/2014 Seite 1 von 17 1. ANMELDUNG / LOGIN... 3 1.1. ANMELDUNG ÜBER DIE EQUIPMENTNUMMER ALS KENNUNG ZUR VERIFIZIERUNG DES PRÜFBERICHTS...

Mehr

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich ein Unternehmenskonto für Brainloop Dox erstellen? Zum Erstellen eines Unternehmenskontos für Brainloop Dox, besuchen Sie unsere Webseite www.brainloop.com/de/dox.

Mehr

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 QR-Code-Scanner-App für ios und Android Schnellstartanleitung

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 QR-Code-Scanner-App für ios und Android Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.3 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum

Mehr

CONTENT-ADMINISTRATION

CONTENT-ADMINISTRATION CONTENT-ADMINISTRATION Dieser Quick-Start-Guide bietet Ihnen einen Überblick über die Content-Administration und die Index-Administration in Drooms. Zunächst erhalten Sie einen Überblick über Grundlagen

Mehr

Kurzanleitung zur ÖEHV-Spielermeldung im System. myteam. powered by hockeydata

Kurzanleitung zur ÖEHV-Spielermeldung im System. myteam. powered by hockeydata Seite 1 von 7 Kurzanleitung zur ÖEHV-Spielermeldung im System myteam powered by hockeydata Seite 2 von 7 1. Einladung und Erstellung des Accounts Sie erhalten eine Einladung in das myteam -System als E-Mail

Mehr

ecall sms & fax-portal

ecall sms & fax-portal ecall sms & fax-portal Beschreibung des Imports und Exports von Adressen Dateiname Beschreibung_-_eCall_Import_und_Export_von_Adressen_2015.10.20 Version 1.1 Datum 20.10.2015 Dolphin Systems AG Informieren

Mehr

Revit Modelle in der Cloud: Autodesk 360 Mobile

Revit Modelle in der Cloud: Autodesk 360 Mobile Revit Modelle in der Cloud: Autodesk 360 Mobile Die Präsentation Ihrer Revit Modelle kann auf unterschiedlichste Weise erfolgen. Diverse Cloud Plattformen bieten kostenlosen Speicherplatz und Freigabeoptionen

Mehr