Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Save this PDF as:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bevölkerung und Erwerbstätigkeit"

Transkript

1 Statistisches Bundesamt Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Vorläufige Wanderungsergebnisse 2012 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 7. Mai 2013 Artikelnummer: Ihr Kontakt zu uns: Telefon: +49 (0) 611 / Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2013 Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.

2 Textteil Vorbemerkungen Notice/Glossary Tabellenteil 1. Wanderungen zwischen Deutschland und dem Ausland Wanderungen über die Grenzen Deutschlands 2012 nach Herkunfts- bzw. Zielgebieten 3. Top 20 Zuzüge nach Herkunftsländern bzw. Fortzüge nach Zielländern von Personen insgesamt Top 20 Zuzüge nach Herkunftsländern bzw. Fortzüge nach Zielländern von Deutschen Top 20 Zuzüge nach Herkunftsländern bzw. Fortzüge nach Zielländern von Nichtdeutschen Zeitreihe Wanderungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Ausland 1950 bis Zeitreihe Salden zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Ausland 1950 bis Wanderungen über die Grenzen Deutschlands nach Herkunfts- bzw. Zielgebieten 2012 im Vergleich zu Personen insgesamt 8.2. Wanderungen über die Grenzen Deutschlands nach Herkunfts- bzw. Zielgebieten 2012 im Vergleich zu Nichtdeutsche Personen 9. Wanderungen zwischen Deutschland und dem Ausland nach Bundesländern 2012 im Vergleich zu Zeitreihe Zuzüge über die Grenzen Deutschlands nach Herkunfts-bzw. Zielgebieten von Nichtdeutschen 1996 bis Zeitreihe Fortzüge über die Grenzen Deutschlands nach Herkunfts-bzw. Zielgebieten von Nichtdeutschen 1996 bis 2012 Grafiken 12. Grafiken zu Zu- und Fortzügen von Nichtdeutschen aus der Europäischen Union 1996 bis 2012 Zeichenerklärung 0 = weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - = nichts vorhanden... = Angabe fällt später an. = Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten x = Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll 2

3 Vorbemerkung Die beiliegenden Tabellen enthalten vorläufige Ergebnisse zur Außenwanderung Diese Ergebnisse liegen sehr nah an den endgültigen Zahlen, es sind allerdings nur wenige Untergliederungen verfügbar: - Herkunft- bzw. Zielland - Geschlecht - Staatsangehörigkeit deutsch/nichtdeutsch - Regionale Gliederung der Zu- und Fortzüge nach Bundesländern. Die endgültigen und vollständigen Ergebnisse der Wanderungen eines Jahres stehen üblicherweise im Herbst des Folgejahres zur Verfügung. Für methodische Hinweise zur Wanderungsstatistik siehe die Information zu Qualität, Methoden und Definitionen in der Fachserie 1 Reihe 1.2 Wanderungen von

4 Notice The following tables contain provisional figures on migration to and from Germany in These provisional figures are very close to the final figures but contain only limited variables: - Country of origin or destination - Sex - Citizenship - national or non national - Regional disaggregation by federal states The final and complete results for one year are usually available in the fall of the following year. Data are based on administrative data provided by the local population registers. They are calculated according to the national definition of migration and therefore not comparable to statistics published by Eurostat or other statistical institutes using other definitions. Tables 1. Migrations to and from Germany by federal states, Migrations to and from Germany by country of origin and destination, TOP20 countries of origin and destination, TOP20 countries of origin and destination of nationals, TOP20 countries of origin and destination of non nationals, Migration to and from Germany Net migration Immigration by country of origin, 2011 and total 8.2. Immigration by country of origin, 2011 and non national 9. Migrations to and from Germany by federal state, 2011 and Immigration to Germany by country of origin (EU Member states) or continent of origin (third countries) non nationals 11. Emigration from Germany by country of destination (EU Member states) or continent of destination (third countries) non nationals Graph 12. Migration between Germany and EU Member states The tables are unfortunately not available in english. However, we provide a small glossary of terms, which should help Wanderungen migrations Zuzüge, Zugezogeneimmigration, immigrants Fortzüge, Fortgezogeemigrations, emigrants Saldo, Wanderungssnet migration Deutsch german (national) Nicht-deutsch non national männlich male weiblich female insgesamt total Personen persons Entwicklung change, development Deutschland Germany Ausland abroad Beitrittstaaten acceding countries 4

5 Wanderungen zwischen Deutschland und dem Ausland 2012 *) Land Zuzüge Fortzüge Saldo insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich Personen insgesamt Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen Deutschland davon: Früh. Bundesgebiet (ohne Berlin) Neue Länder (ohne Berlin) Deutsche Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen Deutschland davon: Früh. Bundesgebiet (ohne Berlin) Neue Länder (ohne Berlin) Nichtdeutsche Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen Deutschland davon: Früh. Bundesgebiet (ohne Berlin) Neue Länder (ohne Berlin) *) Einschl. unbekanntes Ausland, sowie einschl. Herkunfts-/Zielgebiet "ungeklärt" und "ohne Angabe"; vorläufige Werte. 5

6 Wanderungen über die Grenzen Deutschlands 2012 nach Herkunfts- bzw. Zielgebieten *) Herkunfts-/bzw. Zielgebiet Zugezogene Fortgezogene Saldo Insgesamt Deutsche Nichtdeutsche Insgesamt Deutsche Nichtdeutsche Insgesamt Deutsche Nichtdeutsche Insgesamt männlich Insgesamt männlich Insgesamt männlich Insgesamt männlich Insgesamt männlich Insgesamt männlich Insgesamt männlich Insgesamt männlich Insgesamt männlich Europa OECD-Länder... 1) Belgien Bulgarien Dänemark Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Italien Lettland Litauen Luxemburg Malta Niederlande Österreich Polen Portugal Rumänien Schweden Slowakei Slowenien Spanien Tschechische Republik Ungarn ) Vereinigtes Königreich Zypern EU EU Albanien Andorra Bosnien und Herzegowina Island Kosovo Kroatien Mazedonien Montenegro Norwegen Russische Föderation Schweiz Serbien Türkei Ukraine Weißrussland Übriges Europa Außereuropäisches Ausland Afrika Ägypten Algerien Angola Äthiopien Côte de'lvoire Ghana Kamerun Kenia Kongo Kongo, Dem. Republik Libyen Marokko Namibia Niger Nigeria Ruanda Senegal Somalia Südafrika Tansania, Vereinigte Republik Tunesien Uganda Zentralafrikanische Republik übriges Afrika Amerika Argentinien Bolivien Brasilien Chile Costa Rica Honduras Kanada Kolumbien Mexiko Nicaragua Paraguay Peru Uruguay Venezuela Vereinigte Staaten, auch USA Übriges Amerika Asien Afghanistan Armenien Aserbaidschan China Georgien Indien Indonesien Irak Iran, Islam. Republik Israel Japan Jemen Jordanien Kasachstan Kirgigistan Korea, Dem. Volksrepublik Korea, Dem. Republik Kuwait Libanon Pakistan Philippinen Saudi-Arabien Singapur Syrien, Arabsiche Republik Tadschikistan Thailand Usbekistan Vereinigte Arabische Emirate Vietnam Übriges Asien Australien und Ozeanien Australien Neuseeland Übriges Ozeanien Von / Nach See Unbekanntes Ausland Ungeklärt Ohne Angabe Insgesamt *) Vorläufiges Ergebnis. 1) Ohne die außereuropäischen OECD-Länder Australien, Japan, Kanada, Mexiko, Korea Republik, Neuseeland, Chile, Israel und die Vereinigten Staaten. 2) Einschl. der von Großbritannien abhängigen Gebiete (Gibraltar, Kanalinseln u. Insel Man.) 6

7 Top 20 Zuzüge von Personen insgesamt nach Herkunftsländern 2012 Herkunftsland 2012 *) Insgesamt % männlich % weiblich % Insgesamt , , ,0 darunter: Polen , , ,8 Rumänien , , ,0 Bulgarien , , ,8 Ungarn , , ,8 Italien , , ,1 Spanien , , ,8 Griechenland , , ,6 Vereinigte Staaten, auch USA , , ,4 Türkei , , ,7 Serbien , , ,2 China , , ,5 Frankreich , , ,4 Russische Föderation , , ,9 Vereinigtes Königreich , , ,9 Österreich , , ,0 Indien , , ,3 Schweiz , , ,8 Slowakei , , ,2 Niederlande , , ,3 Kroatien , , ,7 Top 20 Fortzüge von Personen insgesamt nach Zielländern 2012 Zielland 2012 *) Insgesamt % männlich % weiblich % Insgesamt , , ,0 darunter: Polen , , ,2 Rumänien , , ,1 Bulgarien , , ,7 Türkei , , ,6 Vereinigte Staaten, auch USA , , ,5 Ungarn , , ,4 Schweiz , , ,5 Italien , , ,4 Österreich , , ,4 Serbien , , ,6 Spanien , , ,9 Frankreich , , ,1 Vereinigtes Königreich , , ,7 China , , ,5 Griechenland , , ,8 Kroatien , , ,1 Russische Föderation , , ,3 Indien , , ,2 Niederlande , , ,7 Bosnien und Herzegowina , , ,7 *) Vorläufiges Ergebnis. 7

8 Top 20 Zuzüge von Deutschen nach Herkunftsländern 2012 Herkunftsland 2012 *) Insgesamt % männlich % weiblich % Insgesamt , , ,0 darunter: Schweiz , , ,4 Vereinigte Staaten, auch USA , , ,1 Polen , , ,2 Spanien , , ,6 Österreich , , ,3 Vereinigtes Königreich , , ,0 Frankreich , , ,0 Türkei , , ,4 Niederlande , , ,8 Russische Föderation , , ,7 Italien , , ,9 China , , ,9 Australien , , ,3 Kanada , , ,8 Belgien , , ,9 Griechenland , , ,7 Brasilien , , ,3 Thailand , , ,6 Vereinigte Arabsiche Emirate , , ,9 Südafrika , , ,9 Top 20 Fortzüge von Deutschen nach Zielländern 2012 Zielland 2012 *) Insgesamt % männlich % weiblich % Insgesamt , , ,0 darunter: Schweiz , , ,2 Vereinigte Staaten, auch USA , , ,3 Österreich , , ,5 Vereinigtes Königreich , , ,4 Frankreich , , ,9 Polen , , ,2 Spanien , , ,6 Türkei , , ,9 Niederlande , , ,8 Australien , , ,6 China , , ,7 Kanada , , ,1 Italien , , ,2 Russische Föderation , , ,6 Belgien , , ,6 Schweden , , ,4 Brasilien , , ,0 Thailand , , ,6 Vereinigte Arabsiche Emirate , , ,0 Norwegen , , ,0 *) Vorläufiges Ergebnis. 8

9 Top 20 Zuzüge von Ausländern nach Herkunftsländern 2012 Herkunftsland 2012 *) Insgesamt % männlich % weiblich % Insgesamt , , ,0 darunter: Polen , , ,1 Rumänien , , ,3 Bulgarien , , ,4 Ungarn , , ,2 Italien , , ,2 Griechenland , , ,9 Spanien , , ,5 Türkei , , ,6 Serbien , , ,5 Vereinigte Staaten, auch USA , , ,5 China , , ,6 Russische Föderation , , ,9 Indien , , ,4 Frankreich , , ,0 Slowakei , , ,4 Kroatien , , ,8 Vereinigtes Königreich , , ,3 Portugal , , ,0 Österreich , , ,4 Bosnien und Herzegowina , , ,8 Top 20 Fortzüge von Ausländern nach Zielländern 2012 Zielland 2012 *) Insgesamt % männlich % weiblich % Insgesamt , , ,0 darunter: Polen , , ,2 Rumänien , , ,7 Bulgarien , , ,8 Ungarn , , ,9 Türkei , , ,5 Italien , , ,7 Serbien , , ,3 Vereinigte Staaten, auch USA , , ,8 Griechenland , , ,2 China , , ,8 Kroatien , , ,4 Spanien , , ,4 Frankreich , , ,5 Indien , , ,4 Österreich , , ,9 Russische Föderation , , ,5 Bosnien und Herzegowina , , ,9 Slowakei , , ,5 Vereinigtes Königreich , , ,6 Niederlande , , ,4 *) Vorläufiges Ergebnis. 9

10 Jahr Wanderungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Ausland *) Zuzüge Fortzüge Personen insgesamt Deutsche Ausländer Personen insgesamt Deutsche Ausländer insgesamt männlich weiblich Insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich Früheres Bundesgebiet ) ) ) ) ) ) )

11 Jahr Wanderungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Ausland *) Zuzüge Fortzüge Personen insgesamt Deutsche Ausländer Personen insgesamt Deutsche Ausländer insgesamt männlich weiblich Insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich Deutschland a) a) ) ) ) ) ) *) Bis 1990 ohne Herkunfts-/Zielgebiet "ungeklärt" und "ohne Angabe", ab a) Überhöhte Außenwanderungszahlen auf Grund 1991 einschl. Herkunfts-/Zielgebiet "ungeklärt" und "ohne Angabe". von Korrekturen im Land Hessen. Bis 1974 ohne Ostgebiete des Deutschen Reiches. 1) Ohne Saarland. 2) Die den Wanderungsdaten zugrunde liegenden Meldungen der Meldebehörden enthalten zahlreiche Melderegisterbereinigungen, die infolge der Einführung der persönlichen Steuer-Identifikationsnummer durchgeführt worden sind. Die Fortzugszahlen 2008 bis einschließlich 2011 sind nur bedingt mit dem jeweiligen Vorjahr vergleichbar. 3) Vorläufiges Ergebnis. 11

12 Jahr Wanderungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Ausland *) Saldo Personen insgesamt Deutsche Ausländer insgesamt männlich weiblich Insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich Früheres Bundesgebiet ) ) ) ) ) ) ) Deutschland a) ) ) ) ) ) *) Bis 1990 ohne Herkunfts-/Zielgebiet "ungeklärt" und "ohne Angabe", ab a) Überhöhte Außenwanderungszahlen auf Grund 1991 einschl. Herkunfts-/Zielgebiet "ungeklärt" und "ohne Angabe". von Korrekturen im Land Hessen. Bis 1974 ohne Ostgebiete des Deutschen Reiches. 1) Ohne Saarland. 2) Die den Wanderungsdaten zugrunde liegenden Meldungen der Meldebehörden enthalten zahlreiche Melderegisterbereinigungen, die infolge der Einführung der persönlichen Steuer-Identifikationsnummer durchgeführt worden sind. Die Fortzugszahlen 2008 bis einschließlich 2011 sind nur bedingt mit dem jeweiligen Vorjahr vergleichbar. 3) Vorläufiges Ergebnis. 12

13 Wanderungen zwischen Deutschland und dem Ausland in den Jahren 2011 und 2012 Zuzüge Personen insgesamt Herkunfts-/bzw. Zielgebiet Differenz *) 2011 Anzahl Veränderung in % Europa ,4 OECD-Länder... 1) ,6 Belgien ,7 Bulgarien ,0 Dänemark ,1 Estland ,6 Finnland ,6 Frankreich ,9 Griechenland ,7 Irland ,7 Italien ,2 Lettland ,3 Litauen ,0 Luxemburg ,5 Malta ,7 Niederlande ,1 Österreich ,4 Polen ,7 Portugal ,5 Rumänien ,5 Schweden ,8 Slowakei ,2 Slowenien ,3 Spanien ,9 Tschechische Republik ,0 Ungarn ,6 Vereinigtes Königreich... 2) ,8 Zypern ,7 EU ,6 darunter: Spanien-Griechenland ,6 sonstige EU ,8 Erweiterung ,8 Erweiterung ,5 EU-Länder ,0 Albanien ,8 Andorra ,0 Bosnien und Herzegowina ,8 Island ,6 Kosovo ,4 Kroatien ,7 Mazedonien ,5 Montenegro ,9 Norwegen ,4 Russische Föderation ,2 Schweiz ,4 Serbien ,7 Türkei ,7 Ukraine ,8 Weißrussland ,2 Übriges Europa ,7 Nicht-EU-Länder ,3 Außereuropäisches Ausland ,7 Afrika ,5 Ägypten ,2 Algerien ,5 Angola ,2 Äthiopien ,5 Côte de'lvoire ,8 Ghana ,0 Kamerun ,3 Kenia ,7 Kongo ,2 Kongo, Dem. Republik ,7 Libyen ,1 Marokko ,3 Namibia ,4 Niger ,8 Nigeria ,6 Ruanda ,7 Senegal ,8 Somalia ,4 Südafrika ,6 Tansania, Vereinigte Republik ,8 Tunesien ,2 Uganda ,2 Zentralafrikanische Republik ,2 übriges Afrika ,6 13

14 Wanderungen zwischen Deutschland und dem Ausland in den Jahren 2011 und 2012 Zuzüge Personen insgesamt Herkunfts-/bzw. Zielgebiet Differenz *) 2011 Anzahl Veränderung in % Amerika ,7 Argentinien ,7 Bolivien ,2 Brasilien ,8 Chile ,5 Costa Rica ,8 Honduras ,5 Kanada ,1 Kolumbien ,0 Mexiko ,3 Nicaragua ,0 Paraguay ,7 Peru ,5 Uruguay ,0 Venezuela ,3 Vereinigte Staaten, auch USA ,6 Übriges Amerika ,9 Asien ,7 Afghanistan ,8 Armenien ,0 Aserbaidschan ,1 China ,3 Georgien ,8 Indien ,3 Indonesien ,7 Irak ,3 Iran, Islam. Republik ,0 Israel ,1 Japan ,9 Jemen ,0 Jordanien ,5 Kasachstan ,3 Kirgigistan ,3 Korea, Dem. Volksrepublik ,8 Korea, Dem. Republik ,8 Kuwait ,7 Libanon ,5 Pakistan ,1 Philippinen ,6 Saudi-Arabien ,1 Singapur ,3 Syrien, Arabsiche Republik ,7 Tadschikistan ,0 Thailand ,6 Usbekistan ,9 Vereinigte Arabsiche Emirate ,0 Vietnam ,3 Übriges Asien ,6 Australien und Ozeanien ,3 Australien ,0 Neuseeland ,5 Übriges Ozeanien ,6 Von / Nach See Unbekanntes Ausland Ungeklärt Ohne Angabe Insgesamt ,8 *) Vorläufiges Ergebnis. 1) Ohne die außereuropäischen OECD-Länder Australien, Japan, Kanada, Mexiko, Korea Republik, Neuseeland, Chile, Israel und die Vereinigten Staaten. 2) Einschl. der von Großbritannien abhängigen Gebiete (Gibraltar, Kanalinseln u. Insel Man.) 14

15 Wanderungen zwischen Deutschland und dem Ausland in den Jahren 2011 und 2012 Zuzüge Nichtdeutsche Personen Herkunfts-/bzw. Zielgebiet Differenz *) 2011 Anzahl Veränderung in % Europa ,1 OECD-Länder... 1) ,0 Belgien ,9 Bulgarien ,0 Dänemark ,7 Estland ,4 Finnland ,6 Frankreich ,4 Griechenland ,4 Irland ,8 Italien ,8 Lettland ,4 Litauen ,4 Luxemburg ,2 Malta ,2 Niederlande ,1 Österreich ,0 Polen ,9 Portugal ,2 Rumänien ,6 Schweden ,4 Slowakei ,3 Slowenien ,2 Spanien ,7 Tschechische Republik ,1 Ungarn ,0 Vereinigtes Königreich... 2) ,1 Zypern ,8 EU ,1 darunter: Spanien-Griechenland ,0 sonstige EU ,2 Erweiterung ,8 Erweiterung ,6 EU-Länder ,7 Albanien ,0 Andorra ,2 Bosnien und Herzegowina ,9 Island ,7 Kosovo ,3 Kroatien ,6 Mazedonien ,3 Montenegro ,0 Norwegen ,7 Russische Föderation ,0 Schweiz ,3 Serbien ,9 Türkei ,8 Ukraine ,2 Weißrussland ,9 Übriges Europa ,6 Nicht-EU-Länder ,3 Außereuropäisches Ausland ,6 Afrika ,0 Ägypten ,2 Algerien ,7 Angola ,1 Äthiopien ,0 Côte de'lvoire ,7 Ghana ,5 Kamerun ,0 Kenia ,9 Kongo ,5 Kongo, Dem. Republik ,4 Libyen ,8 Marokko ,9 Namibia ,4 Niger ,7 Nigeria ,8 Ruanda ,5 Senegal ,7 Somalia ,4 Südafrika ,7 Tansania, Vereinigte Republik ,3 Tunesien ,6 Uganda ,2 Zentralafrikanische Republik ,6 übriges Afrika ,6 15

16 Wanderungen zwischen Deutschland und dem Ausland in den Jahren 2011 und 2012 Zuzüge Nichtdeutsche Personen Herkunfts-/bzw. Zielgebiet Differenz *) 2011 Anzahl Veränderung in % Amerika ,3 Argentinien ,4 Bolivien ,2 Brasilien ,1 Chile ,2 Costa Rica ,7 Honduras ,3 Kanada ,1 Kolumbien ,2 Mexiko ,9 Nicaragua ,8 Paraguay ,2 Peru ,2 Uruguay ,8 Venezuela ,0 Vereinigte Staaten, auch USA ,8 Übriges Amerika ,6 Asien ,5 Afghanistan ,4 Armenien ,5 Aserbaidschan ,7 China ,9 Georgien ,1 Indien ,0 Indonesien ,3 Irak ,5 Iran, Islam. Republik ,0 Israel ,5 Japan ,8 Jemen ,7 Jordanien ,2 Kasachstan ,0 Kirgigistan ,0 Korea, Dem. Volksrepublik ,4 Korea, Dem. Republik ,0 Kuwait ,7 Libanon ,3 Pakistan ,3 Philippinen ,0 Saudi-Arabien ,7 Singapur ,9 Syrien, Arabsiche Republik ,7 Tadschikistan ,3 Thailand ,7 Usbekistan ,0 Vereinigte Arabsiche Emirate ,2 Vietnam ,3 Übriges Asien ,4 Australien und Ozeanien ,5 Australien ,2 Neuseeland ,3 Übriges Ozeanien ,5 Von / Nach See Unbekanntes Ausland Ungeklärt Ohne Angabe Insgesamt ,8 *) Vorläufiges Ergebnis. 1) Ohne die außereuropäischen OECD-Länder Australien, Japan, Kanada, Mexiko, Korea Republik, Neuseeland, Chile, Israel und die Vereinigten Staaten. 2) Einschl. der von Großbritannien abhängigen Gebiete (Gibraltar, Kanalinseln u. Insel Man.) 16

17 Wanderungen zwischen Deutschland und dem Ausland in den Jahren 2011 und 2012 Bundesland 2012 *) 2011 Differenz Zuzüge Fortzüge Saldo Zuzüge Fortzüge Saldo Zuzüge absolut absolut % Personen insgesamt Baden-Württemberg ,2 Bayern ,5 Berlin ,2 Brandenburg ,8 Bremen ,9 Hamburg ,4 Hessen ,4 Mecklenburg-Vorpommern ,0 Niedersachsen ,2 Nordrhein-Westfalen ,9 Rheinland-Pfalz ,1 Saarland ,8 Sachsen ,9 Sachsen-Anhalt ,9 Schleswig-Holstein ,2 Thüringen ,5 Deutschland ,8 davon: Früh. Bundesgebiet (ohne Berlin) ,7 Neue Länder (ohne Berlin) ,2 Deutsche Baden-Württemberg ,7 Bayern ,1 Berlin ,8 Brandenburg ,7 Bremen ,9 Hamburg ,2 Hessen ,6 Mecklenburg-Vorpommern ,6 Niedersachsen ,7 Nordrhein-Westfalen ,1 Rheinland-Pfalz ,7 Saarland ,9 Sachsen ,3 Sachsen-Anhalt ,1 Schleswig-Holstein ,5 Thüringen ,5 Deutschland ,4 davon: Früh. Bundesgebiet (ohne Berlin) ,1 Neue Länder (ohne Berlin) ,4 Nichtdeutsche Baden-Württemberg ,6 Bayern ,8 Berlin ,3 Brandenburg ,6 Bremen ,3 Hamburg ,8 Hessen ,6 Mecklenburg-Vorpommern ,2 Niedersachsen ,8 Nordrhein-Westfalen ,2 Rheinland-Pfalz ,6 Saarland ,6 Sachsen ,1 Sachsen-Anhalt ,8 Schleswig-Holstein ,6 Thüringen ,1 Deutschland ,8 davon: Früh. Bundesgebiet (ohne Berlin) ,8 Neue Länder (ohne Berlin) ,6 *) Vorläufiges Ergebnis. 17

18 Zuzüge über die Grenzen Deutschlands nach Herkunftsgebieten Nichtdeutsche Zuzüge über die Grenzen Deutschlands nach Herkunftsgebieten Nichtdeutsche Herkunfts-/bzw. Zielgebiet vorläufig Europa insgesamt Europäische Union nach dem jeweiligen Gebietsstand ) Europäische Union ab Januar 1995 (EU15)... 2) Europäische Union ab Mai 2004 (EU25)... 3) Europäische Union ab Januar 2007 (EU27) Belgien Bulgarien Dänemark Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Italien Lettland Litauen Luxemburg Malta Niederlande Österreich Polen Portugal Rumänien Schweden Slowakei Slowenien Spanien Tschechische Republik Ungarn Vereinigtes Königreich Zypern übriges Europa Afrika Amerika Asien Australien und Ozeanien Von und nach See Unbekanntes Ausland Ungeklärt und ohne Angabe Insgesamt ) Mitgliedsstaaten der EU15 ab Janunar 1995: Belgien, Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweden, Spanien, Vereinigtes Königreich. 2) Mitgliedsstaaten der EU25 ab Mai 2004: Mitgliedsstaaten der EU15, Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakai, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn, Zypern. 3) Mitgliedstaaten EU27 ab Janunar 2007: Mitgliedstaaten der EU25, Bulgarien, Rumänien. 18

19 Fortzüge über die Grenzen Deutschlands nach Zielgebieten Nichtdeutsche Fortzüge über die Grenzen Deutschlands nach Zielgebieten Nichtdeutsche Herkunfts-/bzw. Zielgebiet vorläufig Europa insgesamt Europäische Union nach dem jeweiligen Gebietsstand Europäische Union ab Januar 1995 (EU15)... 1) Europäische Union ab Mai 2004 (EU25)... 2) Europäische Union ab Januar 2007 (EU27)... 3) Belgien Bulgarien Dänemark Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Italien Lettland Litauen Luxemburg Malta Niederlande Österreich Polen Portugal Rumänien Schweden Slowakei Slowenien Spanien Tschechische Republik Ungarn Vereinigtes Königreich Zypern übriges Europa Afrika Amerika Asien Australien und Ozeanien Von und nach See Unbekanntes Ausland Ungeklärt und ohne Angabe Insgesamt ) Mitgliedsstaaten der EU15 ab Janunar 1995: Belgien, Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweden, Spanien, Vereinigtes Königreich. 2) Mitgliedsstaaten der EU25 ab Mai 2004: Mitgliedsstaaten der EU15, Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakai, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn, Zypern. 3) Mitgliedstaaten EU27 ab Janunar 2007: Mitgliedstaaten der EU25, Bulgarien, Rumänien. 19

20 Zuzüge von Nichtdeutschen aus der Europäischen Union 1996 bis 2012 *) ,00% ,00% 30,00% ,00% ,00% ,00% 10,00% ,00% EU15 Beitrittsstaaten 2004 Beitrittsstaaten 2007 EU15 - Anteil an allen Zuzügen Beitrittsstaaten Anteil an allen Zuzügen Beitrittsstaaten Anteil an allen Zuzügen 0,00% Fortzüge von Nichtdeutschen aus der Europäischen Union 1996 bis 2012 *) ,00% ,00% 30,00% 25,00% ,00% ,00% 10,00% 5,00% EU15 Beitrittsstaaten 2004 Beitrittsstaaten 2007 EU15 - Anteil an allen Zuzügen Beitrittsstaaten Anteil an allen Zuzügen Beitrittsstaaten Anteil an allen Zuzügen 0,00% *) Vorläufiges Ergebnis für Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Statistisches Bundesamt Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Vorläufige Wanderungsergebnisse 2011 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 16. Mai 2012 Artikelnummer: 5127101117004 Weitere Informationen zur

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Statistisches Bundesamt Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Vorläufige Wanderungsergebnisse 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 3. September 2015 Artikelnummer: 5127101147004 Ihr Kontakt zu uns:

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Statistisches Bundesamt Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Vorläufige Wanderungsergebnisse 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 14.07.2016 Artikelnummer: 5127101157004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 da da Gewährung Albanien 121 8.113 7.865 96,9% 248 3,1% 3.455 - - 9 0,3% 43 1,2% 25 0,7% 77 2,2% 2.831 81,9% 547 15,8% 5.472 138 Bosnien und Herzegowina 122 8.474 5.705 67,3% 2.769 32,7% 6.594

Mehr

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan 925 1.500 1.800. Ägypten 500 1.500 1.800. Albanien 325 1.500 1.800. Algerien 475 1.500 1.

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan 925 1.500 1.800. Ägypten 500 1.500 1.800. Albanien 325 1.500 1.800. Algerien 475 1.500 1. Die u.g. n gelten für einen vierwöchigen Aufenthalt. Bei kürzerem oder längeren Aufenthalt verringert bzw. erhöht Afghanistan 925 1.500 1.800 Ägypten 500 1.500 1.800 Albanien 325 1.500 1.800 Algerien 475

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand 01.01.2017 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini Inländer/Ausländer HWS* NWS* O* Gesamt

Mehr

Referat 05 -Finanzcontolling- Statistik nach Ländern im WS 18/19. Stand:

Referat 05 -Finanzcontolling- Statistik nach Ländern im WS 18/19. Stand: Statistik nach Ländern im WS 18/19 Stand: 05.12.2018 Referat 05 -Finanzcontolling- Albanien M 5 5 Albanien W 2 4 1 7 Ges 7 4 1 12 Bosnien und Herzegowina M 9 9 Bosnien und Herzegowina W 3 1 1 1 6 Ges 12

Mehr

1. Das weltweite Humboldt-Netzwerk

1. Das weltweite Humboldt-Netzwerk Alle ausländischen und deutschen Stipendiaten und Preisträger nach aktuellen Aufenthaltsländern, Stand: Januar 2016 Nordamerika Kanada 35 11 57 12 115 131 89 183 61 464 4 9 8 16 33 616 USA 206 411 1086

Mehr

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Wintersemester 2018/19

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Wintersemester 2018/19 Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kosovo Kosovo(alt) Kroatien Lettland Litauen Luxemburg

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand 01.01.2019 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini Inländer/Ausländer HWS* NWS* O* Gesamt

Mehr

1. Das weltweite Humboldt-Netzwerk

1. Das weltweite Humboldt-Netzwerk Alle ausländischen und deutschen Stipendiaten und Preisträger nach aktuellen Aufenthaltsländern, Stand: Januar 2018 Nordamerika Kanada 39 12 58 11 120 133 88 183 72 476 3 12 7 13 2 34 633 USA 226 386 1060

Mehr

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2015

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2015 davon Rückgemeldet davon Neuimmatr. davon Erstimmatr. Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kosovo(alt)

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 3. Bezirk: Geidorf, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 3. Bezirk: Geidorf, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 3. Bezirk: Geidorf, Stand 01.01.2018 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 3. Bezirk: Geidorf Inländer/Ausländer HWS* NWS* O* Gesamt

Mehr

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan Ägypten Albanien Algerien

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan Ägypten Albanien Algerien Die u.g. n gelten für einen vierwöchigen Aufenthalt. Bei kürzerem oder längeren Aufenthalt verringert bzw. erhöht Afghanistan 925 1.500 1.800 Ägypten 650 1.500 1.800 Albanien 325 1.500 1.800 Algerien 475

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 4. Bezirk: Lend, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 4. Bezirk: Lend, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 4. Bezirk: Lend, Stand 01.01.2019 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 4. Bezirk: Lend Inländer/Ausländer HWS* NWS* O* Gesamt Männer

Mehr

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan Ägypten Albanien Algerien

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan Ägypten Albanien Algerien Eine Unterkunft muss jeweils individuell organisiert werden und wird nicht über das zur Verfügung gestellt. können keine Drittmittel zur Finanzierung des Aufenthalts herangezogen werden. Afghanistan 925

Mehr

Preisliste "0180 Callthrough"

Preisliste 0180 Callthrough Deutschland Festnetz 01801110086 0,0390 Deutschland Mobilfunk 01805110086 0,1400 INTERNATIONAL Ägypten 01805110086 0,1400 Ägypten (Mobilfunk) 01803110086 0,0900 Albanien 01803110086 0,0900 Algerien 01803110086

Mehr

Stand Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Wintersemester 2013/14

Stand Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Wintersemester 2013/14 davon Rückgemeldet davon Neuimmatr. davon Erstimmatr. Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kosovo(alt)

Mehr

Anschlussförderung im Programm Strategische Partnerschaften und Thematische Netzwerke ( )

Anschlussförderung im Programm Strategische Partnerschaften und Thematische Netzwerke ( ) Anschlussförderung im Programm Strategische Partnerschaften Thematische Netzwerke (2019-2020) Deutsche ins Ausland (Hin- Rückreise) Afghanistan 925,00 975,00 1.525,00 Ägypten 650,00 975,00 1.525,00 Albanien

Mehr

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2018

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2018 davon Rückgemeldet davon Neuimmatr. davon Erstimmatr. Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bosnien-Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 2. Bezirk: St. Leonhard, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 2. Bezirk: St. Leonhard, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 2. Bezirk: St. Leonhard, Stand 01.01.2017 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 2. Bezirk: St. Leonhard Inländer/Ausländer HWS* NWS*

Mehr

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2016

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2016 davon Rückgemeldet davon Neuimmatr. davon Erstimmatr. Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kosovo

Mehr

Ausländische Ärztinnen/Ärzte

Ausländische Ärztinnen/Ärzte Ausländische Ärztinnen/Ärzte Stand: 31.12.2017 Tabelle: 11.0 Baden- Württemberg Herkunftsland darvon: Berufs Tätigkeit Europäische Union 3365 6.4 465 2900 7.1 2263 6.3 310 327 Belgien 23 9.5 4 19 5.6 13

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand 01.01.2018 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini Inländer/Ausländer HWS* NWS* O* Gesamt

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 4. Bezirk: Lend, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 4. Bezirk: Lend, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 4. Bezirk: Lend, Stand 01.10.2017 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 4. Bezirk: Lend Inländer/Ausländer HWS* NWS* O* Gesamt Männer

Mehr

A... 5 Afghanistan... 5 Ägypten... 5 Albanien... 5 Algerien... 5 Andorra... 5 Angola... 5 Äquatorialguinea... 5 Argentinien... 5 Armenien...

A... 5 Afghanistan... 5 Ägypten... 5 Albanien... 5 Algerien... 5 Andorra... 5 Angola... 5 Äquatorialguinea... 5 Argentinien... 5 Armenien... A... 5 Afghanistan... 5 Ägypten... 5 Albanien... 5 Algerien... 5 Andorra... 5 Angola... 5 Äquatorialguinea... 5 Argentinien... 5 Armenien... 5 Aserbaidschan... 6 Äthiopien... 6 Australien... 6 B... 7 Bahrain...

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 14. Bezirk: Eggenberg, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 14. Bezirk: Eggenberg, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 14. Bezirk: Eggenberg, Stand 01.01.2019 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 14. Bezirk: Eggenberg Inländer/Ausländer HWS* NWS* O*

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 5. Bezirk: Gries, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 5. Bezirk: Gries, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 5. Bezirk: Gries, Stand 01.01.2018 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 5. Bezirk: Gries Inländer/Ausländer HWS* NWS* O* Gesamt Männer

Mehr

Rangliste der Pressefreiheit 2013 Platz Land Region Veränderung (Vorjahresrang)

Rangliste der Pressefreiheit 2013 Platz Land Region Veränderung (Vorjahresrang) Rangliste der Pressefreiheit 2013 Platz Land Region Veränderung (Vorjahresrang) 1 Finnland Europa/GUS 0 (1) 2 Niederlande Europa/GUS +1 (3) 3 Norwegen Europa/GUS -2 (1) 4 Luxemburg Europa/GUS +2 (6) 5

Mehr

Statistik der Ausländischen Studierenden. WS 14/15 Stand

Statistik der Ausländischen Studierenden. WS 14/15 Stand Ref. 05 -Finanzcontrolling- Statistik der Ausländischen Studierenden (nach Ländern und Status) WS 14/15 Stand 05.12.2014 Anmerkungen zu den Tabellen: Rückmelder fortgeschrittene Studierende, die auch letztes

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/ Wahlperiode

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/ Wahlperiode LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/628 7. Wahlperiode 12.06.2017 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Prof. Dr. Ralph Weber, Fraktion der AfD Ausländische Studierende an Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Mehr

Statistik der Ausländischen Studierenden. WS 13/14 Stand

Statistik der Ausländischen Studierenden. WS 13/14 Stand Ref. 05 -Finanzcontrolling- Statistik der Ausländischen Studierenden (nach Ländern und Status) WS 13/14 Stand 05.12.2013 Anmerkungen zu den Tabellen: Rückmelder fortgeschrittene Studierende, die auch letztes

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 12. Bezirk: Andritz, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 12. Bezirk: Andritz, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 12. Bezirk: Andritz, Stand 01.01.2018 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 12. Bezirk: Andritz Inländer/Ausländer HWS* NWS* O* Gesamt

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 aufgr n aufgr n ENTSCHEIDUNGEN über ENTSCHEIDUNGEN über Albanien 121 350 248 102 417 - - 2 1 270 144 254 112 - - 2-254 33 - - - 1 16 93 18 Bosnien Herzegowina 122 102 29 73 123 - - - - 56 67

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 da da Gewährung Albanien 121 6.089 3.774 62,0% 2.315 38,0% 9.847 - - 11 0,1% 34 0,3% 95 1,0% 140 1,4% 6.199 63,0% 3.508 35,6% 385 188 Bosnien und Herzegowina 122 1.438 704 49,0% 734 51,0% 2.265

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 12. Bezirk: Andritz, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 12. Bezirk: Andritz, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 12. Bezirk: Andritz, Stand 01.01.2019 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 12. Bezirk: Andritz Inländer/Ausländer HWS* NWS* O* Gesamt

Mehr

Offenlegung gemäß Artikel 440 CRR Offenlegung zum

Offenlegung gemäß Artikel 440 CRR Offenlegung zum Offenlegung gemäß Artikel 440 CRR Offenlegung zum 30.09.2017 in MEUR Tabelle 1 Geografische Verteilung der für die Berechnung des antizyklischen wesentlichen Kreditrisi der Kaufund Kreditrisi Verbriefungsrisi

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 aufgr n aufgr n ENTSCHEIDUNGEN über ENTSCHEIDUNGEN über Albanien 121 1.007 695 312 2.478-1 7 15 2.027 428 5.495 687-1 4 12 2.010 239 - - 3 3 17 169 20 Bosnien Herzegowina 122 248 99 149 391 -

Mehr

Adapter für Sauerstoff Ventile nach Ländern

Adapter für Sauerstoff Ventile nach Ländern Adapter für Sauerstoff Ventile nach Ländern Sie besitzen einen Sauerstoff-Druckminderer und wollen in ein bestimmtes Land und sind auf der Suche nach der Information welcher Adapter in welchem Land benötigt

Mehr

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Ausländer) entsprechend amtl. Statistik WS15/16

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Ausländer) entsprechend amtl. Statistik WS15/16 1 Ungarn 6 1 Albanien 1 Armenien 17 China 1 Kamerun 1 Mazedonien 5 Russische Foederation 2 Ukraine 1 Ungeklärt 2 Vietnam 40 5 Armenien 1 Bosnien und Herzegowina 1 Brasilien 2 Bulgarien 3 China 1 Dänemark

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/7 Albanien 121 54.762 53.805 98,3% 957 1,7% 35.721 - - 7 0,0% 33 0,1% 36 0,1% 76 0,2% 31.150 87,2% 4.495 12,6% Bosnien und Herzegowina 122 7.473 4.634 62,0% 2.839 38,0% 6.500 - - 1 0,0% - - 12

Mehr

Auswertung Verfahrensautomation Justiz

Auswertung Verfahrensautomation Justiz 6477/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 8 1 von 5 2010 1132 222 1354 831 139 970 Österreich 992 185 1177 755 127 882 Deutschland 15 3 18 8 1 9 (Jugoslawien) 1 1 Italien 2 2 Schweiz 2 2 Türkei 26

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.01.2016-30.11.2016 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 16.484 14.303 2.181

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.01.2017-30.11.2017 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 5.788 3.577 2.211 9.548-11

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.01.2017-31.12.2017 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 6.089 3.774 2.315 9.847-11

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 n n Albanien 121 2.941 1.877 63,8% 1.064 36,2% 3.229 1 0,0% 6 0,2% 8 0,2% 25 0,8% 40 1,2% 1.776 55,0% 1.413 43,8% 290 116 Bosnien und Herzegowina 122 870 408 46,9% 462 53,1% 870 - - - - 2 0,2%

Mehr

Geografische Verteilung der für die Berechnung des antizyklischen Kapitalpuffers wesentlichen Kreditrisikopositionen

Geografische Verteilung der für die Berechnung des antizyklischen Kapitalpuffers wesentlichen Kreditrisikopositionen Verbriefungsrisi Andorra - 1 - - - - - - - - - - Vereinigte Arabische Emirate 13.125 48.713 - - - - 2.037 - - 2.037 0,00 - Albanien 50 94 - - - - 15 - - 15 - - Armenien - 1.088 - - - - 134 - - 134 0,00

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 aufgr n aufgr n ENTSCHEIDUNGEN über ENTSCHEIDUNGEN über Albanien 121 1.328 1.188 140 3.658 1 2 8-2.809 838 11.045 536 1 2 8-2.783 655 - - - - 26 167 16 Bosnien Herzegowina 122 177 120 57 732

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.01.2017-31.10.2017 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 5.349 3.312 2.037 9.086-10

Mehr

Anerkennung von ausländischen Schulzeugnissen. Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Anerkennung von ausländischen Schulzeugnissen. Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner Anerkennung von ausländischen Schulzeugnissen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner A... 6 Afghanistan... 6 Ägypten... 6 Albanien... 6 Algerien... 6 Angola... 6 Äquatorialguinea... 6 Argentinien...

Mehr

Statistik der Ausländischen Studierenden. WS 17/18 Stand

Statistik der Ausländischen Studierenden. WS 17/18 Stand Ref. 05 -Finanzcontrolling- Statistik der Ausländischen Studierenden (nach Ländern und Status) WS 17/18 Stand 05.12.2017 Anmerkungen zu den Tabellen: Rückmelder fortgeschrittene Studierende, die auch letztes

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 da da Gewährung Albanien 121 8.010 7.055 88,1% 955 11,9% 24.676 1 0,0% 3 0,0% 48 0,2% 35 0,1% 87 0,4% 20.001 81,1% 4.588 18,6% 7.544 525 Bosnien und Herzegowina 122 1.436 947 65,9% 489 34,1%

Mehr

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Hinweis: Eine Gewähr dafür, welche Form der Beglaubigung zur Vorlage deutscher Führungszeugnisse im Ausland erforderlich ist, wird nicht übernommen.

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.01.2017-30.06.2017 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 3.425 2.187 1.238 6.316-2

Mehr

Länder nach Todesrate pro 1000 Einwohner 2015

Länder nach Todesrate pro 1000 Einwohner 2015 Länder nach Todesrate pro 1000 Einwohner 2015 Rang Land Anzahl der Sterbefälle pro 1000 Einwohner 1. Sierra Leone 17,4 2. Botswana 17,0 3. Ukraine 16,8 4. Bulgarien 15,8 5. Lettland 15,7 5. Belarus 15,7

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.01.2017-31.01.2017 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 573 327 246 1.318 -

Mehr

AUSLÄNDISCHE MITBÜRGERINNEN UND MITBÜRGER IN DER STADT FÜRTH

AUSLÄNDISCHE MITBÜRGERINNEN UND MITBÜRGER IN DER STADT FÜRTH AUSLÄNDISCHE MITBÜRGERINNEN UND MITBÜRGER IN DER STADT FÜRTH -Statistiken, Grunddaten, Grafiken- Stichtag 31.12.2015 Bürgermeister- und Presseamt/Integrationsbüro Königstr. 86, 90762 Fürth Tel. 0911/974-1960

Mehr

Parl. Anfrage 8819/J - "EU-Zugeständnisse an Großbritannien mit Auswirkungen auf den Anspruch auf eine Ausgleichszulage in der Pensionsversicherung"

Parl. Anfrage 8819/J - EU-Zugeständnisse an Großbritannien mit Auswirkungen auf den Anspruch auf eine Ausgleichszulage in der Pensionsversicherung 8419/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft 1 von 18 Parl. Anfrage 8819/J - "EU-Zugeständnisse an Großbritannien mit Auswirkungen auf den Anspruch auf

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.01.2017-31.07.2017 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 4.022 2.505 1.517 7.152-2

Mehr

Entwicklung der Lebenserwartung

Entwicklung der Lebenserwartung Entwicklung der Lebenserwartung 1955-15 Rang Land Lebenserwartung Lebenserwartung Lebenserwartung 1955 in Jahren 1985 in Jahren 15 in Jahren 1. Japan 62,2 76,9 83,5 2. Hong Kong 63,2 75,7 83,3 3. Schweiz

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.05.2017-31.05.2017 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 474 289 185 928 - -

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 aufgr n aufgr n ENTSCHEIDUNGEN über ENTSCHEIDUNGEN über Albanien 121 4.794 4.743 51 815 - - - 1 632 182 14.901 318 - - - 1 630 168 - - - - 2 13 1 Bosnien Herzegowina 122 738 472 266 498 - - -

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 da da Gewährung Albanien 121 1.409 921 65,4% 488 34,6% 1.782 - - 2 0,1% 6 0,3% 14 0,8% 22 1,2% 1.022 57,4% 738 41,4% 185 129 Bosnien und Herzegowina 122 493 256 51,9% 237 48,1% 516 - - - - 2

Mehr

2-21 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Alter am

2-21 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Alter am 399'889 27'350 13'408 13'942 34'812 16'904 17'908 4'707 2'224 2'483 303'081 141'255 161'826 29'939 14'661 15'278 EU-28/EFTA 273'254 18'044 8'852 9'192 21'436 10'297 11'139 2'929 1'355 1'574 207'643 91'071

Mehr

2-21 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Alter am

2-21 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Alter am 392'767 27'016 13'170 13'846 33'922 16'502 17'420 4'718 2'193 2'525 297'661 138'866 158'795 29'450 14'339 15'111 EU-28/EFTA 268'281 17'528 8'546 8'982 20'838 10'062 10'776 2'937 1'333 1'604 203'802 89'628

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.02.2015-28.02.2015 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 1.794 1.735 59 248-2

Mehr

Reisekostenzuschüsse für deutsche Stipendiaten Gültig ab

Reisekostenzuschüsse für deutsche Stipendiaten Gültig ab bei 811 Afghanistan 925,00 775,00 675,00 795 Ägypten 650,00 500,00 500,00 101 Albanien 325,00 250,00 250,00 791 Algerien 475,00 375,00 350,00 1 Andorra 300,00 150,00 300,00 701 Angola 1.125,00 875,00 875,00

Mehr

Reisekostenzuschüsse für deutsche und ausländische Stipendiaten Gültig ab

Reisekostenzuschüsse für deutsche und ausländische Stipendiaten Gültig ab bei bis zu 12 811 Afghanistan 1.200,00 925,00 795 Ägypten 775,00 600,00 101 Albanien 525,00 400,00 791 Algerien 600,00 450,00 1 Andorra 350,00 250,00 701 Angola 1.350,00 1.025,00 623 Antigua und Barbuda

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 11. Bezirk: Mariatrost, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 11. Bezirk: Mariatrost, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 11. Bezirk: Mariatrost, Stand 01.10.2018 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 11. Bezirk: Mariatrost Inländer/Ausländer HWS* NWS*

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode Nachstehende Fragen beziehen sich auf Drucksache 6/744.

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode Nachstehende Fragen beziehen sich auf Drucksache 6/744. LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/1514 6. Wahlperiode 31.01.2013 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Tino Müller, Fraktion der NPD Ausländer 2012 in Mecklenburg-Vorpommern und ANTWORT der Landesregierung

Mehr

Rangliste der Pressefreiheit 2014 Platz Land Region Veränderung*

Rangliste der Pressefreiheit 2014 Platz Land Region Veränderung* Rangliste der Pressefreiheit 2014 Platz Land Region Veränderung* 1 Finnland Europa/GUS 0 2 Niederlande Europa/GUS 0 3 Norwegen Europa/GUS 0 4 Luxemburg Europa/GUS 0 5 Andorra Europa/GUS 0 6 Liechtenstein

Mehr

2-10 Kanton Zürich: Total Bestand ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Ausländergruppe am

2-10 Kanton Zürich: Total Bestand ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Ausländergruppe am Total Bestand nach Nationalität und Ausländergruppe am 31.12.2016 Ständige 386'545 181'641 204'904 3'614 1'623 1'991 147'777 70'578 77'199 235'154 109'440 125'714 10'136 4'048 6'088 396'681 EU-28/EFTA

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.02.2017-28.02.2017 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 378 245 133 1.149 -

Mehr

Kilometergeld und Reisekosten

Kilometergeld und Reisekosten Kilometergeld und Reisekosten 1. Kilometergeld Fahrzeug pro km Motorfahrrad und Motorrad mit einem Hubraum bis 250 ccm 0,14 Motorrad mit einem Hubraum über 250 ccm 0,24 PKW und Kombi 0,42 Zuschlag für

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.08.2015-31.08.2015 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 8.306 8.234 72 3.980

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 da Erstanträge da Folgeanträge Albanien 121 84 76 90,5% 8 9,5% 52 - - - - 7 13,5% 7 13,5% 30 57,7% 15 28,8% 71 7 Bosnien und Herzegowina 122 206 167 81,1% 39 18,9% 256 - - - - 4 1,6% 4 1,6% 160

Mehr

Jahrgang 2016 Ausgegeben am 14. Juli 2016

Jahrgang 2016 Ausgegeben am 14. Juli 2016 1 von 5 Jahrgang 2016 Ausgegeben am 14. Juli 2016 84. Verordnung: Stmk. AuslandsreisezulagenVO 84. Verordnung der Steiermärkischen esregierung vom 7. Juli 2016 über die Festsetzung der Reisezulagen für

Mehr

2-23 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Aufenthaltsdauer am

2-23 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Aufenthaltsdauer am Frauen Männer Frauen Männer Frauen Männer Frauen Männer Frauen Männer Gesamttotal 399'889 128'895 61'553 67'342 90'597 44'056 46'541 57'187 26'584 30'603 30'191 15'021 15'170 93'019 41'238 51'781 EU-28/EFTA

Mehr

2-23 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Aufenthaltsdauer am

2-23 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Aufenthaltsdauer am Frauen Männer Frauen Männer Frauen Männer Frauen Männer Frauen Männer Gesamttotal 392'767 128'736 61'658 67'078 88'724 42'950 45'774 53'296 25'051 28'245 29'264 14'707 14'557 92'747 40'704 52'043 EU-28/EFTA

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.04.2017-30.04.2017 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 626 374 252 1.029-1

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 aufgr n aufgr n ENTSCHEIDUNGEN über ENTSCHEIDUNGEN über Albanien 121 427 262 165 474-1 4 9 265 195 391 173-1 4 7 244 44 - - - 2 21 139 12 Bosnien Herzegowina 122 100 50 50 98 - - - - 55 43 82

Mehr

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Übersicht über das beim Bundesamt für Justiz Hinweis: Eine Gewähr dafür, welche zur Vorlage deutscher Führungszeugnisse im Ausland erforderlich ist, wird nicht übernommen. Bitte kontaktieren Sie in Zweifelsfällen

Mehr

2-20 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Bewilligungsart am

2-20 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Bewilligungsart am Bestand ständige ausländische nach Nationalität und Bewilligungsart am 31.10.2016 Gesamttotal 386'118 181'211 204'907 266'741 121'152 145'589 119'377 60'059 59'318 EU-28/EFTA 263'001 117'833 145'168 258'062

Mehr

2-20 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Bewilligungsart am

2-20 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Bewilligungsart am Bestand ständige ausländische nach Nationalität und Bewilligungsart am 31.1.2018 Gesamttotal 393'929 185'641 208'288 278'378 127'407 150'971 115'551 58'234 57'317 EU-28/EFTA 269'051 121'142 147'909 268'913

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/7 insge-samt da Erstanträge da Folgeanträge insgesamt Gewährung Verfahrenserledigungen Erstanträgen Albanien 121 1.295 1.247 96,3% 48 3,7% 517 - - 4 0,8% 32 6,2% 36 7,0% 362 70,0% 119 23,0% 916

Mehr

2-22 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Zivilstand am

2-22 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Zivilstand am ledig verheiratet er/-in er/-in Gesamttotal 399'889 69'221 182'511 177'841 31'829 7'510 28'971 1'778 712 237 1'041 EU-28/EFTA 273'254 46'907 141'127 105'372 13'436 5'216 19'445 974 219 113 1'007 Drittstaaten

Mehr

Thüringer Landtag 6. Wahlperiode

Thüringer Landtag 6. Wahlperiode Thüringer Landtag 6. Wahlperiode 09.06.2017 Kleine Anfrage des Abgeordneten Möller (AfD) und Antwort des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales Ausnahmetatbestände bei Einbürgerungen in Thüringen

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2447 6. Wahlperiode 03.01.2014 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Tino Müller, Fraktion der NPD Ausländer in Mecklenburg-Vorpommern 2013 und ANTWORT der Landesregierung

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.01.2018-31.05.2018 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 1.206 800 406 1.552-2

Mehr

Land Festnetz* Zugangsnummer Mobil* Zugangsnummer

Land Festnetz* Zugangsnummer Mobil* Zugangsnummer C A L L W O R L D W I D E Tarife 2012 Auch online unter: http://www.happyhandy.at Land Festnetz* Zugangsnummer Mobil* Zugangsnummer Afghanistan Ägypten Albanien Algerien Andorra Angola Anguilla Antigua

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/ Wahlperiode

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/ Wahlperiode LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/709 7. Wahlperiode 07.07.2017 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Prof. Dr. Ralph Weber, Fraktion der AfD Anteil der in Mecklenburg-Vorpommern lebenden Hartz IV

Mehr

Herkunftsländer (sortiert nach Erstanträgen) - kumuliert -

Herkunftsländer (sortiert nach Erstanträgen) - kumuliert - davon ehem. Serbien u. Montenegro 1 2.460 1.645 815 1.760 0 0,0% 9 0,5% 31 1,8% 40 2,3% 718 40,8% 1.002 56,9% 1 Irak 438 8.388 6.836 1.552 7.390 38 0,5% 5.692 77,0% 64 0,9% 5.794 78,4% 467 6,3% 1.129 15,3%

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/ Wahlperiode

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/ Wahlperiode LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/1976 7. Wahlperiode 03.05.2018 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Jörg Kröger, Fraktion der AfD Kinder mit nichtdeutscher Herkunftssprache an Schulen in Mecklenburg-Vorpommern

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.09.2017-30.09.2017 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 341 205 136 635-4 -

Mehr

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate Afghanistan 825,00 900,00 Ägypten 425,00 450,00 Albanien 300,00 325,00 Algerien 425,00 475,00 Andorra 400,00 425,00 Angola 1.050,00 1.125,00 Anguilla (brit.) 1.350,00 1.475,00 Antiguilla und Barbuda 1.350,00

Mehr

Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am

Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 4 - j 15 SH Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am 31.12.2015 Herausgegeben am: 10. Januar 2019

Mehr

Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am

Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 4 - j 17 SH Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am 31.12.2017 Herausgegeben am: 9. Januar 2019 (Korrektur)

Mehr

Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am

Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 4 - j 11 SH Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am 31.12.2011 Herausgegeben am: 22. Januar 2019

Mehr

Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am

Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 4 - j 12 SH Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am 31.12.2012 Herausgegeben am: 22. Januar 2019

Mehr

Bei der Berechnung der Reisekosten sind die unterschiedlichen Tages-/Nächtigungssätze sowie Reisekostenersätze zu berücksichtigen.

Bei der Berechnung der Reisekosten sind die unterschiedlichen Tages-/Nächtigungssätze sowie Reisekostenersätze zu berücksichtigen. Reisekosten Bei der Berechnung der Reisekosten sind die unterschiedlichen Tages-/Nächtigungssätze sowie Reisekostenersätze zu berücksichtigen. Europa Österreich Kilometergeld Pkw 0,42 Kilometergeld Fahrrad/zu

Mehr