weit gespannte flächentragwerke

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "weit gespannte flächentragwerke"

Transkript

1 korrespondenz von material, konstruktion und gestalt weit gespannte flächentragwerke karsten schlesier

2

3

4

5 Einführung in entwerferische und planerische Grundlagen zugbeanspruchter Konstruktionen Übersicht der Vorlesung Gleichgewicht. vom Seil zur Fläche Formfindung. Typologien Material. Eigenschaften Ausführung. Bemessung. Abwicklung. Konfektion Beispiele. Baupraxis weit gespannte flächentragwerke

6 gleichgewicht. vom seil zur fläche weit gespannte flächentragwerke gleichgewicht. formfindung. materialien. ausführung. beispiele

7

8

9 antiklastisch synklastisch weit gespannte flächentragwerke

10 formfindung. typologien weit gespannte flächentragwerke gleichgewicht. formfindung. materialien. ausführung. beispiele

11

12

13

14

15

16 Durch sparsame Anwendung hochwertiger Baustoffe und durch Ausnutzung der Trageigenschaften räumlicher Systeme entstehen leichte, bewegliche Bauwerke ohne wesentliches Eigengewicht. Die Konstruktion schrumpft auf das unbedingt Notwendige zusammen. Frei Otto weit gespannte flächentragwerke

17 material. eigenschaften weit gespannte flächentragwerke gleichgewicht. formfindung. materialien. ausführung. beispiele

18 Polyester / PVC Quelle: CENO TEC GmbH weit gespannte flächentragwerke

19 B1 B1 A2 + Seilnetze + ETFE Folie Quelle: CENO TEC GmbH weit gespannte flächentragwerke

20 ausführung. abwicklung. konfektion weit gespannte flächentragwerke gleichgewicht. formfindung. materialien. ausführung. beispiele

21 Quelle: Sofistik GmbH

22 Quelle: formtl GmbH

23 Quelle: formtl GmbH

24

25 Realisierung eines Membrantragwerks Zusammenfassung des Ablaufs Formfindung (Randparamenter, Materialität) Bemessung Materialtest (Biaxialtest), Test der Verbingungen (ZiE) Abwicklung Zuschnitt Konfektion Montage weit gespannte flächentragwerke

26 beispiele. baupraxis weit gespannte flächentragwerke gleichgewicht. formfindung. materialien. ausführung. beispiele

27 Olympiastadion München Frei Otto weit gespannte flächentragwerke

28

29 Überdachung Gottlieb-Daimler-Stadion Stuttgart Schlaich, Bergermann und Partner weit gespannte flächentragwerke

30

31 Bambus Pavillon Awassa EiABC weit gespannte flächentragwerke

32 Millenium Dome London Richard Rogers. Happold weit gespannte flächentragwerke

33 Nouvelle DestiNation Biel e2a. IPL weit gespannte flächentragwerke

34 IPL Ingenieruplanung Leichtbau weit gespannte flächentragwerke

35

36 Tropical Islands Folienkissen IPL weit gespannte flächentragwerke

37 Quelle: formtl GmbH

38 Quelle: formtl GmbH

39

40

41 Kostenlose Software Formfindung Datenbank Datenbank Formfindung Zuschnitt Formfindung Berechnung Zuschnitt weit gespannte flächentragwerke

42

U-Bahnhof München Fröttmaning. Membranbau: covertex GmbH. Planer: Bohn Architekten. Foto: Dima Shamaa

U-Bahnhof München Fröttmaning. Membranbau: covertex GmbH. Planer: Bohn Architekten. Foto: Dima Shamaa U-Bahnhof München Fröttmaning Planer: Bohn Architekten Membranbau: covertex GmbH Foto: Dima Shamaa U-Bahnhof München Fröttmaning Planer: Bohn Architekten Membranbau: covertex GmbH Foto: Florian Schneider

Mehr

form TL ingenieure für tragwerk und leichtbau gmbh zwei two messe veranstaltung fair event 2

form TL ingenieure für tragwerk und leichtbau gmbh zwei two messe veranstaltung fair event 2 form TL ingenieure für tragwerk und leichtbau gmbh messe veranstaltung fair event 2 zwei two Interbad 2004 Kemitron schienbein + pier Tragwerksplanung und Membranzuschnitte Structural design and membrane

Mehr

Tragwerkslehre II. Ausstellungspavillons für Nanjing, China Workshop mit Künstler Markus Heinsdorff. Lehrstuhl für Tragwerksplanung

Tragwerkslehre II. Ausstellungspavillons für Nanjing, China Workshop mit Künstler Markus Heinsdorff. Lehrstuhl für Tragwerksplanung Ausstellungspavillons für Nanjing, China Workshop mit Künstler Markus Heinsdorff In Nanjing wird im Herbst dieses Jahres ein Festival zu Umweltthemen statt fi nden. Der Münchner Künstler Markus Heinsdorf

Mehr

form TL ingenieure für tragwerk und leichtbau gmbh form - struktur - haut - netz - ideen - optimieren - realisieren

form TL ingenieure für tragwerk und leichtbau gmbh form - struktur - haut - netz - ideen - optimieren - realisieren form TL ingenieure für tragwerk und leichtbau gmbh form - struktur - haut - netz - ideen - optimieren - realisieren sun light colour sensual forms lucid structures existent changing new the challenge

Mehr

formtl ingenieure für tragwerk und leichtbau gmbh

formtl ingenieure für tragwerk und leichtbau gmbh formtl ingenieure für tragwerk und leichtbau gmbh messe veranstaltung fair event 4 vier four Olympische Disziplin Olympic Discipline Medial bespielte Schirme inszenieren das Showcase des Volkswagen-Konzerns

Mehr

INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH 0

INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH 0 INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH 0 INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH Leitthemen und Projekte der IBA Hamburg IBA Hamburg: Mehr als 60 Projekte INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA

Mehr

Scia Engineer Schulungen

Scia Engineer Schulungen Ziele Erhöhung der Anwendersicherheit. Hinweise und Empfehlungen zur Berechnung mit Scia Engineer. Sichere und wirtschaftliche Bemessung. Unsere Eurocode-Seminare werden von der Ingenieurkammer-Bau NRW

Mehr

BIM im Ingenieurbüro. ein Anwenderbericht. Ingenieurkammertag 2015. BIM im Ingenieurbüro. 6. Oktober 2015 Dipl.-Ing. Hinrich Münzner, MBA

BIM im Ingenieurbüro. ein Anwenderbericht. Ingenieurkammertag 2015. BIM im Ingenieurbüro. 6. Oktober 2015 Dipl.-Ing. Hinrich Münzner, MBA Ingenieurkammertag 2015 BIM im Ingenieurbüro Chemnitz, ein Anwenderbericht 6. Oktober 2015 BIM im Ingenieurbüro ein Anwenderbericht Agenda Boll und Partner, BIM Grundbegriffe und Konzepte der BIM Einführung

Mehr

Messebau, Pavillonbau, Ausstellungsbau

Messebau, Pavillonbau, Ausstellungsbau Messebau, Pavillonbau, Ausstellungsbau 2 3 Erfahren und verlässlich. Messestände und Ausstellungen, Pavillons und temporäre Veranstaltungshallen die Erfahrung aus zahlreichen Projekten macht uns zum verlässlichen

Mehr

NT-IQ Implantat Bibliothek

NT-IQ Implantat Bibliothek Download und anschließende Installation der en zum Gebrauch in der DWos Software. Diese bestehen aus der NT-IQ_DIM_Preform Bibliothek einteilige Titanabutments, der NT-IQ_TiB Bibliothek Hybridabutments

Mehr

Finite Elemente in der Baupraxis

Finite Elemente in der Baupraxis Finite Elemente in der Baupraxis Modellierung, Berechnung und Konstruktion Beiträge zur Tagung FEM '98 an der Technischen Universität Darmstadt am 5. und 6. März 1998 Herausgegeben von Prof. Dr.-Ing. P.

Mehr

Materialkunde. Abteilung. Chirurgische Wundberatung. Jeannette Wüthrich, AZWM, emba

Materialkunde. Abteilung. Chirurgische Wundberatung. Jeannette Wüthrich, AZWM, emba Materialkunde Abteilung Chirurgische Wundberatung Jeannette Wüthrich, AZWM, emba Wichtigste Aufgabe Wundauflage idealfeuchtes warmes Mikroklima Wundoberfläche Übersicht Wundgazen Hydrofaser, Alginate Kompressen,

Mehr

MODULARE STANDKONZEPTE

MODULARE STANDKONZEPTE MODULARE STANDKONZEPTE MIT einem Auge für Design, BUDGET UND UMWELT 01 02 03 THE ORIGINAL IDENTITY ECO Achtung für der Umwelt durch die Wiederverwendung von Komponenten Festpreise pro m2, einschliesslich

Mehr

Schweizerischer Fachverband Fenster- und Fassadenbranche

Schweizerischer Fachverband Fenster- und Fassadenbranche fff Schweizerischer Fachverband Fenster- und Fassadenbranche KursproGramm 2O15 mit fff/ bfh fensterbau-blockkurse Weiterbildung BFH-AHB Datum Dauer Kurs geplant Januar 2016 geplant Januar 2016 4 Tage 23.

Mehr

Event-Teppich Messe-Teppich Lern- und Spielteppich Teppichfliesen

Event-Teppich Messe-Teppich Lern- und Spielteppich Teppichfliesen Event-Teppich Messe-Teppich Lern- und Spielteppich Teppichfliesen Über uns Auf einer Hallenfläche von ca. 3.000 m2 führen wir unser ChromoJET-Druck durch. FloorPromotion ist spezialisiert in der Herstellung

Mehr

Präsentation vom 17. Februar 2010 INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH

Präsentation vom 17. Februar 2010 INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH Modellbeispiel IBA Hamburg Arbeitskreis B: Modellvorhaben = Millionengräber? Wie sehen moderne Forschungsmethoden aus? Uli Hellweg Geschäftsführer der IBA

Mehr

HANDLUNGSFELD. Leitungstiefbau // Siedlungswasserwirtschaft. engineering future

HANDLUNGSFELD. Leitungstiefbau // Siedlungswasserwirtschaft. engineering future HANDLUNGSFELD Leitungstiefbau // Siedlungswasserwirtschaft engineering future HANDLUNGSFELD Leitungstiefbau // Siedlungswasserwirtschaft Wissen, wie es läuft. www.engineering-future.eu Know-how für starke

Mehr

2. Seminar Bauen im Bestand Verbindung von Alt und Neu Hambacher Schloss 30. April 2009

2. Seminar Bauen im Bestand Verbindung von Alt und Neu Hambacher Schloss 30. April 2009 2. Seminar Bauen im Bestand Verbindung von Alt und Neu Hambacher Schloss 30. April 2009 Vortrag des Regierungsbeauftragten für das Welterbe in Rheinland-Pfalz, Kultur-Staatssekretär Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig

Mehr

3. # BAU 2015, Sonderschau 19. - 24. 01.2015, München; Atrium zwischen Halle A2 u. B2

3. # BAU 2015, Sonderschau 19. - 24. 01.2015, München; Atrium zwischen Halle A2 u. B2 Inhalt: 1. InForm: FabricNews Prolog 2. News / Ankündigung 3. Projekte und Design 4. Material-Entwicklung 5. Engineering / Details 6. Produkt-Vorstellung 7. Software-Entwicklung 8. Netzwerk: In eigener

Mehr

Ihr kompetenter Partner für innovative Ideen START

Ihr kompetenter Partner für innovative Ideen START Ihr kompetenter Partner für innovative Ideen START Mit innovativen Ideen, umfassendem Know-how und perfekter Umsetzung sind wir als inhabergeführtes seit mehr als 45 Jahren erfolgreich am Markt. Als Fertigungsspezialisten

Mehr

BZ Binovabau - Bauen im Bestand

BZ Binovabau - Bauen im Bestand Quelle:www.horx.com Quelle immobilien01.de : FAZIT: IN ALLEN BALLUNGSRÄUMEN FEHLT (BEZAHLBARER) WOHNRAUM Innerstädtisches Wachstum - Typologie zur Nachverdichtung Aufstockung Anbau Baulücke Kombinationen

Mehr

Stahl und Industrieprodukte

Stahl und Industrieprodukte Stahl und Industrieprodukte Vorwort Die Emil Vögelin AG ist ein traditionelles Schweizer Familienunternehmen. 1932 von Emil Vögelin in Basel gegründet, entwickelte sich die Firma von einem kleinen Betrieb

Mehr

Datenblatt - Luxury Größen, wie, warum & wo

Datenblatt - Luxury Größen, wie, warum & wo Größen, wie, warum & wo Größen - Breite: 5 Modell - Größen 1 2 3 4 5 = Standardgrößen pro Paneel Glasbreite von mm min 490 580 710 900 1150 bis mm 690 870 1090 1470 max 1970 Größen - Höhe: Immer: 510 mm

Mehr

chill out Entwurf im WS 2007 / 2008 Lilly Wedler Frank Schäfer Hintergrund

chill out Entwurf im WS 2007 / 2008 Lilly Wedler Frank Schäfer Hintergrund Lage des Grundstücks Theodor-Heuss-Straße / Büchsenstraße / Hospitalplatz / Gymnasiumstraße Hintergrund Der demografische Wandel sowie neue Lebensformen der Gesellschaft erfordern unter anderem auch ein

Mehr

UnterrichtsMitschau 2.0 - Vorlesungsaufzeichnungen im sozialen Kontext. Folie 1

UnterrichtsMitschau 2.0 - Vorlesungsaufzeichnungen im sozialen Kontext. Folie 1 UnterrichtsMitschau 2.0 - Vorlesungsaufzeichnungen im sozialen Kontext Folie 1 I. UnterrichtsMitschau der LMU II. Gemäßigt konstruktivistische Lerntheorie III. UnterrichtsMitschau 2.0 IV. Technische Realisierung

Mehr

Theorie der Informatik

Theorie der Informatik Theorie der Informatik 0. Organisatorisches Malte Helmert Gabriele Röger Universität Basel 16. Februar 2015 Organisatorisches Personen Dozenten Prof. Dr. Malte Helmert E-Mail: malte.helmert@unibas.ch Büro:

Mehr

Temporäre Eisschnelllaufhalle für Olympia 2018

Temporäre Eisschnelllaufhalle für Olympia 2018 Technische Univerrsität München Förderpreis des Deutschen Stahlbaues 2012 2.Platz Entwurf: (München) Technische Univerrsität München 2018 2019 2050-? NICHT DEMONTAGE, FALLS MEHR GEBRAUCHT HOCHSCHULSPORTANLAGE

Mehr

IT für Intralogistiksysteme 2013 Vorstellung & Einführung. www.tup.com

IT für Intralogistiksysteme 2013 Vorstellung & Einführung. www.tup.com Vorlesung: IT für Intralogistiksysteme 2013 Vorstellung & Einführung Prof. Dr.-Ing. Frank Thomas Dr. Thomas + Partner GmbH & Co. KG, Karlsruhe Karlsruhe, den 17.04.2013 www.tup.com 1 Einige Anmerkungen

Mehr

F.A.KRUSE JUN. ENERGY SERVICES + LOGISTICS GMBH. Firmenpräsentation

F.A.KRUSE JUN. ENERGY SERVICES + LOGISTICS GMBH. Firmenpräsentation F.A.KRUSE JUN. ENERGY SERVICES + LOGISTICS GMBH Firmenpräsentation Über uns Wir die F.A. Kruse jun. Energy,Services and Logistics GmbH sind ein innovatives mittelständisches Unternehmen, das effizient

Mehr

Internationale Bauausstellung Hamburg

Internationale Bauausstellung Hamburg Internationale Bauausstellung Hamburg Bauprojekte der Zukunft Karsten Wessel, Projektkoordinator Stadt im Klimawandel INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG

Mehr

Donnerstag, 25. Juni 2015. Mit Beispielen aus der Praxis

Donnerstag, 25. Juni 2015. Mit Beispielen aus der Praxis Einladung ERP-Software-Präsentation für die Industrie Donnerstag, 25. Juni 2015 Mit Beispielen aus der Praxis SOftwARE-PRäSEntAtiOn mit BEiSPiElEn AUS der PRAxiS ABACUS ERP mit integrierter Produktionsplanung

Mehr

30 Baukosten und Zeitersparnis zur Regel machen wie Lean Production die Baubranche revolutioniert

30 Baukosten und Zeitersparnis zur Regel machen wie Lean Production die Baubranche revolutioniert 30 Baukosten und Zeitersparnis zur Regel machen wie Lean Production die Baubranche revolutioniert Dipl.-Ing. Patrick Theis DS Consulting Process & Organization GmbH, Stuttgart, Deutschland Bauprojekte

Mehr

Eine für alles. Software für jeden Auftrag

Eine für alles. Software für jeden Auftrag Eine für alles Software für jeden Auftrag Speziell für Tischler und Schreiner: Von Angebot bis Zahlungseingang - Corpora unterstützt Sie bei der täglichen Arbeit im Büro. Von Arbeitszettel bis Fertigungslisten

Mehr

Raumbelegung gesamt. Dienstag, 16. April 2013 7.50-12.00 Uhr und 12.45-16.30 Uhr HM3.01, HM3.02, HM3.05, HM3.06

Raumbelegung gesamt. Dienstag, 16. April 2013 7.50-12.00 Uhr und 12.45-16.30 Uhr HM3.01, HM3.02, HM3.05, HM3.06 Raumbelegung gesamt Montag, 15. April 2013 7.50-10.30 Uhr Kubus K2.02 10.30-12.00 Uhr und 12.45-16.30 Uhr HR2.03, HR2.04, (Ing.-Büro Ausgabe) Dienstag, 16. April 2013 7.50-12.00 Uhr und 12.45-16.30 Uhr

Mehr

M I T U N S A N S Z I E L

M I T U N S A N S Z I E L MIT UNS ANS ZIEL Leistung LÖSUNGEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE AUFGABEN. Am Anfang des Weges zum Erfolg steht die Definition des Ziels, das man erreichen will. Und nur die vollständige Identifizierung aller Partner

Mehr

Photovoltaik Module-Betrieb-Möglichkeiten

Photovoltaik Module-Betrieb-Möglichkeiten Photovoltaik Module-Betrieb-Möglichkeiten Doz. Dr.-Ing. Ditmar Schmidt Solarinitiative MV Solarzentrum MV Triwalk/Wietow 1 Gliederung 1. Die Solarzelle 2. Das Solarmodul 3. Was ein Solarmodul alles kann

Mehr

Beanspruchung und Beanspruchbarkeit. Betriebsfestigkeit

Beanspruchung und Beanspruchbarkeit. Betriebsfestigkeit Beanspruchung und Beanspruchbarkeit Betriebsfestigkeit Betriebsfestigkeit Beanspruchung und Beanspruchbarkeit. Mehrkomponenten-Karosserieprüfstand mit Klimakammer und Sonnensimulation. Betriebsfestigkeit

Mehr

Projektarbeit Statik von Hopfengerüstanlagen

Projektarbeit Statik von Hopfengerüstanlagen Projektarbeit Statik von Hopfengerüstanlagen Slide 1 Hallertauer Gerüstanlage In der Hallertau verwüstete ein verheerendes Unwetter mit tornadoartigem Sturm in der Nacht vom 07. zum 08. August 2008 zwischen

Mehr

Bezeichnung Convert Alu Spacer 6,5 mm x 15,5 mm Zweischeiben-Isolierverglasung 6,5 mm x 11,5 mm Dreischeiben-Isolierverglasung

Bezeichnung Convert Alu Spacer 6,5 mm x 15,5 mm Zweischeiben-Isolierverglasung 6,5 mm x 11,5 mm Dreischeiben-Isolierverglasung Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 427 42489/1 Auftraggeber Alu Pro s.p.a. Via a. Einstein 8 30033 Noale/Ve Italien Grundlagen EN ISO 10077-2 : 2003 Wärmetechnisches Verhalten

Mehr

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern Villa Gückelsberg Dr. Sylva-Michèle Sternkopf Tel.: 03726 792919-0 Fax: 03726 792919-10 E-Mail: contact@sternkopf.biz www.villa-gueckelsberg.de 2013 Liebe Gäste, wir freuen uns, dass Sie Ihre Veranstaltung

Mehr

Kalzip aktuell. Neue Messe München

Kalzip aktuell. Neue Messe München Kalzip aktuell Neue Messe München Neue Messe München Ein Flughafen wird zur Messestadt Das Tor zur Welt in anderer Form: Das Gelände des ehemaligen Flughafens Riem bildete perfekte Voraussetzungen für

Mehr

Ihr Fachbetrieb für Filmbearbeitung!

Ihr Fachbetrieb für Filmbearbeitung! Ihr Fachbetrieb für Filmbearbeitung! Super 8 Farbumkehrmaterial / Entwicklung Entwicklung im E6 Prozess Wittnerchrome 200 D (200 ASA Tageslicht / Agfa Aviphot - Polyesterbasis) und andere E6 Materialen

Mehr

250 qm Bürofläche, günstige Miete und 1,50 NK, provisionsfrei,top saniert!

250 qm Bürofläche, günstige Miete und 1,50 NK, provisionsfrei,top saniert! 250 qm Bürofläche, günstige Miete und 1,50 NK, provisionsfrei,top saniert! Scout-ID: 61156898 Objekt-Nr.: 2014-07-17/3.OG Ihr Ansprechpartner: HAEBERLE Grundstücks- und Beteiligungsges. mbh & Co. Frau

Mehr

Es gibt immer eine bessere Verbindung.

Es gibt immer eine bessere Verbindung. Es gibt immer eine bessere Verbindung. Die Welt von morgen ist geklebt. Flugzeuge werden geklebt. Kühlschränke, Tablets und Satelliten. Autos. Brücken. Hochhäuser. Soundanlagen. Energie- und Gebäudetechnik.

Mehr

Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine

Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine Ralf Scheffler Leiter Projektmanagement Hamburg 27.11.2013 Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine Powered by: Vom Altbau zum Effizienzhaus 09.12.2013 2

Mehr

Kundeninformation. Ihr starker Partner in Sachen DRUCK - BESCHRIFTUNG - WERBUNG. Sehr geehrter Kunde

Kundeninformation. Ihr starker Partner in Sachen DRUCK - BESCHRIFTUNG - WERBUNG. Sehr geehrter Kunde Kundeninformation Sehr geehrter Kunde unser Ziel ist es für Sie die optimale Drucklösung zu bieten. Durch die Zusammenarbeit mit einem großen Netzwerk von Druckereien und Werbetechnikbetrieben bieten wir

Mehr

Präzision und Kreativität FEINMECHANIK & SYSTEMTECHNIK GMBH

Präzision und Kreativität FEINMECHANIK & SYSTEMTECHNIK GMBH Präzision und Kreativität FEINMECHANIK & SYSTEMTECHNIK GMBH Erwarten Sie mehr als Präzision Gaedigk Feinmechanik & Systemtechnik GmbH, mit Sitz in Bochum, ist eines der führenden Unternehmen für Feinmechanik

Mehr

Datenbanksysteme II Architektur und Implementierung von Datenbanksystemen

Datenbanksysteme II Architektur und Implementierung von Datenbanksystemen Datenbanksysteme II Architektur und Implementierung von Datenbanksystemen Winter 2009/10 Melanie Herschel Willhelm-Schickard-Institut für Informatik Kapitel 1 Einführung Vorstellung Überblick Organisatorisches

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient ?r 90 Nr 70 Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 432 42433/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Bautiefe Ansichtsbreite EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens 41110 Larissa Griechenland

Mehr

Bauen für unvergessliche Momente. Flexible und kundenorientierte Organisation.

Bauen für unvergessliche Momente. Flexible und kundenorientierte Organisation. NÜSSLI Gruppe 2 3 Bauen für unvergessliche Momente. Flexible und kundenorientierte Organisation. Ob temporäre, modulare oder dauerhafte Bauten seit Jahrzehnten realisiert NÜSSLI einzigartige Projekte für

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 423 35485/2 Auftraggeber Aluplast ZTG Ltd. South Industrial Area 8000 Bourgas Bulgarien Grundlagen EN ISO 10077-1 : 2006-12 Wärmetechnisches Verhalten von

Mehr

Innovationen die Ihr Kapital bewegen

Innovationen die Ihr Kapital bewegen Innovationen die Ihr Kapital bewegen Institut für Produktionsmanagement und Logistik an der Hochschule München Mission Das IPL Kompetenz auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft von Produktionsmanagement

Mehr

BAU 2013: Deutscher Naturwerkstein-Verband e.v. mit Gemeinschaftsstand vertreten

BAU 2013: Deutscher Naturwerkstein-Verband e.v. mit Gemeinschaftsstand vertreten Seite 1 von 5 Sanderstraße 4 97070 Würzburg Fon 09 31.1 20 61 Fax 09 31.1 45 49 info@natursteinverband.de www.natursteinverband.de BAU 2013: mit Gemeinschaftsstand vertreten PRESSEMITTEILUNG Würzburg,

Mehr

Kompetenzfeld Nanotechnologie / Grenzflächenverfahrenstechnik Prof. Dr. Günter Tovar / Prof. Dr. Thomas Hirth

Kompetenzfeld Nanotechnologie / Grenzflächenverfahrenstechnik Prof. Dr. Günter Tovar / Prof. Dr. Thomas Hirth Bachelorstudiengang Medizintechnik Kompetenzfeld Nanotechnologie / Grenzflächenverfahrenstechnik Prof. Dr. Günter Tovar / Prof. Dr. Thomas Hirth Berufsfeld: Was kann ich später damit machen? Therapie Geräte

Mehr

Warenwirtschaftssysteme in der Praxis

Warenwirtschaftssysteme in der Praxis Warenwirtschaftssysteme in der Praxis Verbesserungen der Unternehmenslogistik durch Softwaresysteme Referent:: Dipl. Verwaltungswirt Winfried Barz Systemhaus Barz & Biehl GmbH St. Herblainer Str. 17 66386

Mehr

USB. USB Stick Katalog 2014/2015

USB. USB Stick Katalog 2014/2015 /2015 USB 0501 Herrnhauser Strasse 7 82538 Geretsried-Gelting Telefon: +49 8171 38710-0 Telefax +49 8171 38710-29 www.lerche-werbemittel.de 2 FD 01 USB Stick SQUARE USB Speicher in Quaderform aus farbigem

Mehr

Ausnützungserhöhung in der Regelbauweise in der Stadt Zürich

Ausnützungserhöhung in der Regelbauweise in der Stadt Zürich Ausnützungserhöhung in der Regelbauweise in der Ruth Schnider, Was kann die Nutzungsplanung? Seite 1 Verdichten - was kann die Nutzungsplanung? Nahe am Bestand zonieren Gezielte, planerisch gelenkte Verdichtung

Mehr

elearning Programme der Universität Stuttgart

elearning Programme der Universität Stuttgart elearning Programme der Universität Stuttgart Barbara Burr Rechenzentrum Universität Stuttgart 27.2.2004 Überblick Medienstrategie der Universität Stuttgart Programm 100-online Programm self-study online

Mehr

Heizen - Kühlen - Kosten Sparen

Heizen - Kühlen - Kosten Sparen Ihr Spezialist für Klimawände Wir setzen neue Maßstäbe In Zeiten stetig steigender Energiekosten ist die Entscheidung für Klimawände von Ecowall die richtige Wahl. Und nicht nur das: Sie setzen auch noch

Mehr

Consultation, Trading and Manufacture of Marble, Stone & Granite

Consultation, Trading and Manufacture of Marble, Stone & Granite Consultation, Trading and Manufacture of Marble, Stone & Granite Mar-Pierre Via Werther Muttini 18 54033 Marina di Carrara (Ms) Italy Tel-Fax: 0039 0585 789096 http://www.mar-pierre.com info@mar-pierre.com

Mehr

Datenstrukturen und Algorithmen

Datenstrukturen und Algorithmen Datenstrukturen und Algorithmen Sommersemester 2013 1 1 O. Einführung 0.1 Organisatorisches 0.2 Überblick 2 0.1 Organisatorisches DSAL Team Veranstaltungen & Termine Kommunikation Materialien Übungsbetrieb

Mehr

Newsletter 02/2014 Aktuelle Informationen aus dem DGB Bildungswerk Hessen e.v.

Newsletter 02/2014 Aktuelle Informationen aus dem DGB Bildungswerk Hessen e.v. Aktuelle Informationen aus dem DGB Bildungswerk Hessen e.v. Liebe Bildungsurlaubsteilnehmerin, lieber Bildungsurlaubsteilnehmer, liebe Interessierte! Im aktuellen Newsletter findet Ihr diese Themen: Unser

Mehr

Manufacturing Execution Systems - Ein Überblick

Manufacturing Execution Systems - Ein Überblick Manufacturing Execution Systems - Ein Überblick Dresden, 11.06.2010 Erik Steckler 00 Inhalt 1. Motivation 2. Einführung in MES 3. AIS-MES als Beispiel 4. Zusammenfassung TU Dresden, 11.06.2010 HS TIS MES

Mehr

Mehrwert durch 3D-Druck generieren

Mehrwert durch 3D-Druck generieren Mehrwert durch 3D-Druck generieren Zwei fundamentale Unterschiede von 3D-Druck zu traditionellen Produktionsverfahren No economies of scale Complexity for free Stückkosten Stückkosten Stückzahl Stückzahl

Mehr

Entwicklung von Lernpfaden, insbesondere auf Wiki-Basis. Maria Eirich (Petra Bader)

Entwicklung von Lernpfaden, insbesondere auf Wiki-Basis. Maria Eirich (Petra Bader) Entwicklung von Lernpfaden, insbesondere auf Wiki-Basis Maria Eirich (Petra Bader) www.mathematik-digital.de Überblick www.mathematik-digital.de Lernpfade im Wiki Beispiele Entwicklung eines Demo-Lernpfades

Mehr

Schulen weiter bauen: Richtlinien

Schulen weiter bauen: Richtlinien Schulen weiter bauen: Richtlinien Macht es Sinn, Qualität über die Größe zu steuern? Analyse von 3 Schulbauten im Blick auf ihre Flächenwerte und ihre Flächeneffizienz als Anfang einer umfangreicheren

Mehr

Shopsysteme Verkaufspräsentation mit System. Concept de vente

Shopsysteme Verkaufspräsentation mit System. Concept de vente Shopsysteme Verkaufspräsentation mit System Concept de vente S a l e s s h o p s y s t e m s www.erfal.de... Verkaufspräsentation mit System Unter dem Aspekt einer optimalen

Mehr

e-learning: wie weit ist die branche wirklich? ihk.online&medien.gmbh

e-learning: wie weit ist die branche wirklich? ihk.online&medien.gmbh e-learning: wie weit ist die branche wirklich? ihk.online&medien.gmbh Agenda! Vorstellung " Referenten " ihk.online&medien.gmbh! e-learning der Weg " Arten " Einsatzmöglichkeiten " Gründe! e-learning das

Mehr

Besteuerung der nationalen und internationalen Unternehmensstruktur. Sommersemester 2009

Besteuerung der nationalen und internationalen Unternehmensstruktur. Sommersemester 2009 Univ.-Prof. Steuern IIIDr. Lutz Richter Lehrstuhl Besteuerung für Betriebswirtschaftslehre, der nationalen und internationalen Unternehmensstruktur insb. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Universitätsring

Mehr

2 Neuheiten Serie Lambda Tür...7 2.1 Zusatzprofil für identische Ansichten Türflügel und Seitenteil...7

2 Neuheiten Serie Lambda Tür...7 2.1 Zusatzprofil für identische Ansichten Türflügel und Seitenteil...7 Info-Point Nr. 32 Dezember 2009 Inhalt 1. Neuheiten Fassadenkonstruktion VF 50 RR... 2 1.1 Aufnahme weiterer Profile...2 1.2 Ergänzung eines Statikpfostens für hohe Statikanforderungen...4 1.3 Niedrige

Mehr

MP TEC MONTAGESYSTEME Produktkatalog 2006 / 2007 Deutsch MP TEC Die Energie an Ihrer Seite 2 Quick-Line Gestelltechnologie für alle Montagearten Sie wollen ein qualitativ hochwertiges System für alle Montagearten

Mehr

Das Edelstahl-Glas-Tragwerk eines Bankgebäudes in Berlin

Das Edelstahl-Glas-Tragwerk eines Bankgebäudes in Berlin Das Edelstahl-Glas-Tragwerk eines Bankgebäudes in Berlin Dipl.-Ing. Johannes Ernst, Josef Gartner GmbH & Co, Gundelfingen, Deutschland Vortrag anläßlich des Symposiums Edelstahl Rostfrei in der Architektur,

Mehr

WÄRMEÜBERGANGSBEDINGUNGEN AN WERKZEUGMA- SCHINENWÄNDEN

WÄRMEÜBERGANGSBEDINGUNGEN AN WERKZEUGMA- SCHINENWÄNDEN WÄRMEÜBERGANGSBEDINGUNGEN AN WERKZEUGMA- SCHINENWÄNDEN U. Heisel, G. Popov, T. Stehle, A. Draganov 1. Einleitung Die Arbeitsgenauigkeit und Leistungsfähigkeit von Werkzeugmaschinen hängt zum einen von

Mehr

Adaptive Process Optimization [a.pro] bpm

Adaptive Process Optimization [a.pro] bpm Adaptive Process Optimization [a.pro] bpm Studienprojekt B ab Wintersemester 2010/2011 Monika Weidmann, Falko Kötter Fraunhofer IAO Competence Center Electronic Business Universität Stuttgart, Institut

Mehr

Flexibel, sicher, kostensparend Verpackungskennzeichnung für den Mittelstand

Flexibel, sicher, kostensparend Verpackungskennzeichnung für den Mittelstand PRESSEINFORMATION Flexibel, sicher, kostensparend Verpackungskennzeichnung für den Mittelstand FachPack 2012: Etikettier- und Markiersysteme in Standardoder Sonderausführung sowie individuelle Etiketten

Mehr

WWM. whitepaper DIE RICHTIGE AUSWAHL. WWM Whitepaper Serie 2013. 1

WWM. whitepaper DIE RICHTIGE AUSWAHL. WWM Whitepaper Serie 2013. 1 WWM whitepaper DIE RICHTIGE AUSWAHL E I N E S R O L L U P S WWM Whitepaper Serie 2013. 1 INHALT DEFINITION 3 AUF EINEN NENNER KOMMEN. ZIELGRUPPE 3 FÜR WEN IST S INTERESSANT. ARTEN 3 DAS ANGEBOT. GRAFIKQUALITÄTEN

Mehr

I d e e, K o n z e p t u n d A r b e i t s s t a n d

I d e e, K o n z e p t u n d A r b e i t s s t a n d I d e e, K o n z e p t u n d A r b e i t s s t a n d NEUE HERAUSFORDERUNGEN 2012 Das Team ecoemotion tritt zur nächsten Runde an! Nach den erfolgreichen Vorgängern ZERO und NIOS wollen Studenten der Burg

Mehr

Forum Architektur und Bau Vision, gebaute Wirklichkeit und Forschung. 17. Oktober 2013, 9.00 18.00 Uhr im Haus der Wirtschaft, Stuttgart

Forum Architektur und Bau Vision, gebaute Wirklichkeit und Forschung. 17. Oktober 2013, 9.00 18.00 Uhr im Haus der Wirtschaft, Stuttgart Forum Architektur und Bau Vision, gebaute Wirklichkeit und Forschung 17. Oktober 2013, 9.00 18.00 Uhr im Haus der Wirtschaft, Stuttgart Sehr geehrte Damen und Herren, neue Werkstoffe ermöglichen eine deutliche

Mehr

LOFTFLÄCHEN ab 110 m²

LOFTFLÄCHEN ab 110 m² Miete bezugsfertig 8,90.- / m² / Monat BÜRO LOFT ATELIER WOHNUNG ORDINATION PRAXIS Loftflächen für individuelles Wohnen & Arbeiten Besichtigung: OTTO Immobilien Gewerbe Mag. Stefan Egelkraut Tel: 01-512

Mehr

USB - STICKS ALUMINIUM USB - STICKS STAHL USB - STICKS VERSCHIEDENE METALLE USB - STICKS LEDEROPTIK USB - STICKS KUNSTSTOFF

USB - STICKS ALUMINIUM USB - STICKS STAHL USB - STICKS VERSCHIEDENE METALLE USB - STICKS LEDEROPTIK USB - STICKS KUNSTSTOFF Consulting GmbH USB - STICKS 03 USB - STICKS METALL 03 USB - STICKS ALUMINIUM 04 USB - STICKS STAHL 06 USB - STICKS VERSCHIEDENE METALLE 07 USB - STICKS LEDEROPTIK 08 USB - STICKS HOLZ 09 USB - STICKS

Mehr

Qualitätssicherung beim Aufbau & Betrieb eines Bildungsportals

Qualitätssicherung beim Aufbau & Betrieb eines Bildungsportals Qualitätssicherung beim Aufbau & Betrieb eines Bildungsportals Benita Werner & Birgit Gaiser Institut für Wissensmedien Bildungsportale: Potenziale & Perspektiven Tübingen, 7. Dezember 2006 Idee & Ziel

Mehr

GLIEDERUNG. Vorstellung JOGU-StINe Ilias Readerplus Outlook Remote Desktop Verbindung Kopieren/Drucken/Scannen

GLIEDERUNG. Vorstellung JOGU-StINe Ilias Readerplus Outlook Remote Desktop Verbindung Kopieren/Drucken/Scannen ERSTI TUTORIUM GLIEDERUNG Vorstellung JOGU-StINe Ilias Readerplus Outlook Remote Desktop Verbindung Kopieren/Drucken/Scannen TUTORINNEN Simone Renker simone-renker@gmx.de 4. Semester Gerne auch auf dem

Mehr

USB Stick Preisliste

USB Stick Preisliste USB Stick Preisliste FD01 FD02 FD03 FD03 Color FD14 Gültig ab: 14.10.2014 bis zur Neuerscheinung USB Speicher mit Aluminium Oberfläche und farbiger Kunststoffapplikation Material: Kunststoff / Aluminium

Mehr

USB Stick Preisliste

USB Stick Preisliste USB Stick Preisliste FD01 FD02 FD03 FD03 Color FD14 Gültig ab: 23.09.2014 bis zur Neuerscheinung USB Speicher mit Aluminium Oberfläche und farbiger Kunststoffapplikation Material: Kunststoff / Aluminium

Mehr

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren Highlights: ü Metall- oder Kunststoffgehäuse ü 4- oder 2-Draht-Geräte ü Schaltabstände einstellbar ü Erfassung von verschiedensten Materialien www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren

Mehr

USB-PREISLISTE. Maße: ca. 60 x 19 x 11 mm. Sonstiges: Sonderfarbe ab 500 Stück nach Pantone: zzgl. 100,-

USB-PREISLISTE. Maße: ca. 60 x 19 x 11 mm. Sonstiges: Sonderfarbe ab 500 Stück nach Pantone: zzgl. 100,- TURN TURN METALLIC TURN TRANSPARENT SILICON VALLEY 4 GB 4,17 3,81 3,74 3,59 8 GB 5,21 4,78 4,70 4,54 16 GB 6,37 5,84 5,74 5,59 ca. 59 x 20 x 11 mm Kunststoff und Aluminium Karton-Geschenkschachtel Werbefläche

Mehr

Workshop 2 Konstruktion an verteilten Standorten: Sicherer Datenaustausch und effiziente Zusammenarbeit

Workshop 2 Konstruktion an verteilten Standorten: Sicherer Datenaustausch und effiziente Zusammenarbeit Workshop 2 Konstruktion an verteilten Standorten: Sicherer Datenaustausch und effiziente Zusammenarbeit Oliver Triebe, IT Consultant - ITSM Uwe Lindner, Prokurist, Bereichsleiter CAD/CAM/PDM 11. September

Mehr

Flexible Räume ganz in Ihrer Nähe

Flexible Räume ganz in Ihrer Nähe Flexible Räume ganz in Ihrer Nähe Mehr als 20.000 m² für Ihre Ideen: Zentrallager oder Saisonlager Zusammenbau & Endmontage Umverpackung & Konfektionierung Prototypenbau & Testaufbauten Büroflächen Mietlager

Mehr

OPFsystem. Maßgeschneiderte Lösungen mit dem One-Piece-Flow Arbeitsplatzsystem. Entwicklung Fertigung Montage. Das modulare Montagesystem

OPFsystem. Maßgeschneiderte Lösungen mit dem One-Piece-Flow Arbeitsplatzsystem. Entwicklung Fertigung Montage. Das modulare Montagesystem OPFsystem Das modulare Montagesystem Maßgeschneiderte Lösungen mit dem One-Piece-Flow Arbeitsplatzsystem Entwicklung Fertigung Montage OPF system Montagetechnik direkt aus der Praxis Maßgeschneiderte Lösungen

Mehr

Evolutionäre Algorithmen. SS 2015 Woche 01

Evolutionäre Algorithmen. SS 2015 Woche 01 Evolutionäre Algorithmen SS 2015 Woche 01 Inhalt Organisation der Übung Wiederholung Die Komponenten eines EA Zwei Minimal-Beispiele Besprechung des Übungsblatts Das Team Vorlesung Prof. Dr.-Ing. habil.

Mehr

glichkeiten der erneuerbaren Energien auf regionaler Ebene

glichkeiten der erneuerbaren Energien auf regionaler Ebene Steuerungsmöglichkeiten glichkeiten der erneuerbaren Energien auf regionaler Ebene Region Ostwürttemberg Regionalverband Ostwürttemberg Universitätspark 1 73525 Schwäbisch Gmünd www.ostwuerttemberg.org

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Wir bieten Ihnen diese Vorteile:

INHALTSVERZEICHNIS. Wir bieten Ihnen diese Vorteile: INHALTSVERZEICHNIS C-Serie 2 D-Serie 6 E-Serie 7 F-Serie 10 H-Serie 16 K-Serie 19 L-Serie 20 M-Serie 21 Mini USB Sticks 26 Credit Cards 32 USB-Sticks Recycling 33 USB-Sticks Silikon 34 USB Stick Zubehör

Mehr

Understanding Retail Destinations: Interaktive Kartengrafik als Werkzeug in der Immobilienvermarktung

Understanding Retail Destinations: Interaktive Kartengrafik als Werkzeug in der Immobilienvermarktung Understanding Retail Destinations: Interaktive Kartengrafik als Werkzeug in der Immobilienvermarktung Prof. Dr. René Thiele Montag, 23.September 2013 Hintergrund: Einzelhandel Prof. Dr. René Thiele 23.09.2013

Mehr

PFT Profiles produziert avancierte Kohlenstoff- und Glasfaserprofile und ist auf dem Gebiet der hochwertigen Pultusionstechniken

PFT Profiles produziert avancierte Kohlenstoff- und Glasfaserprofile und ist auf dem Gebiet der hochwertigen Pultusionstechniken SEHR AVANCIERTE UND HOCHWERTIGE PRODUKTIONSTECHNIKEN IM EIGENEN HAUS ENTWICKELTE, HOCHWERTIGE PULTRUSIONSTECHNIK EIGENE PRODUKTIONSHALLE UND FORSCHUNG IN DRONTEN PFT Profiles produziert avancierte Kohlenstoff-

Mehr

PERFEKTE SICHERHEIT FÜR IHR DENKMAL

PERFEKTE SICHERHEIT FÜR IHR DENKMAL PERFEKTE SICHERHEIT FÜR IHR DENKMAL WIE SCHÜTZEN SIE DENKMAL? HISTORISCHE BAUWERKE SIND NICHT NUR SPIEGELBILD EINER STADTGE- SCHICHTE SONDERN AUCH ATTRAKTIVE ANZIEHUNGSPUNKTE FÜR EINWOHNER, TOURISTEN UND

Mehr

Ihre Bedürfnisse - Unsere Leistungen :

Ihre Bedürfnisse - Unsere Leistungen : IP-S Sharepoint / Nutzen - Ziele Ihre Bedürfnisse - Unsere Leistungen : Spezielle Anforderungen brauchen besondere Dienstleistungen. Unsere Leistungen, die Ihre Wertschöpfung unterstützt : - Ihre Wettbewerbsvorteile

Mehr