1 /2008. magazin. Zeitschrift für Energie, Verkehr und Umwelt. Biobäcker backen lecker. Heizung: Sanieren & kassieren. Strom & Erdgas: Sparpreise

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1 /2008. magazin. Zeitschrift für Energie, Verkehr und Umwelt. Biobäcker backen lecker. Heizung: Sanieren & kassieren. Strom & Erdgas: Sparpreise"

Transkript

1 1 /2008 magazin Zeitschrift für Energie, Verkehr und Umwelt. Heizung: Sanieren & kassieren Biobäcker backen lecker Strom & Erdgas: Sparpreise

2 Aktuell KONTAKT EDITORIAL INHALT Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH Haugerring 5, Würzburg (09 31) Registrieren für den Online-Service zur Jahresablesung und Abschlag anzeigen oder ändern : Energie WVV-Kundenzentrum Haugerring 5 Energieberatung, Verkehr, Tarife und Fahrpläne Mo-Fr 8 bis Uhr, (09 31) Beschwerden (09 31) Abrechnung, Zählerstände, An-, Ab-, Ummeldung: WVV-Serviceline (3,9 Cent/Minute, aus dem Mobilfunknetz können die Preise abweichen) Verkehr WVV-citypunkt Juliuspromenade 64 Mo-Fr 9 bis Uhr, Sa 9 bis Uhr Fahrgastinformation rund um die Uhr (09 31) Fundbüro (09 31) VVM-Serviceline (3,9 Cent/Minute, aus dem Mobilfunknetz können die Preise abweichen) Parken (09 31) Parkplatzbelegsituation im Internet: Umwelt Würzburger Recycling GmbH Gattinger Straße 24 (09 31) , Fax -11 Mo-Fr 7 bis Uhr, Würzburger Kompostierungs-GmbH Kitzinger Straße 60 (09 31) , Fax -25 Mo-Fr 8 bis Sa 8 bis14 Uhr Impressum WVV magazin Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH, Haugerring 5, (09 31) 36-0, A u s gabe 61 Redaktion Kornelia Hock (verantw.), J ü rgen Dornberger, Anita Grossmann, Karsten Hofmann in Zusammenarbeit mit Claudia R e nken, Robert Schmauß, Kommit Medien GmbH, Frankfurt Gestaltung Tatjana Kammer, Kommit Medien GmbH Druck Hofmann Druck, Nürnberg Liebe Leserin, lieber Leser, global denken, lokal handeln die alte Weisheit gilt auch beim Klimaschutz. Das begrüßenswerte Klimapaket der Bundesregierung eignet sich gut als globaler Rahmen. Für die lokale Umsetzung sind wir zuständig, Energieversorgungsunternehmen im Besonderen, aber auch jeder einzelne Haushalt hier in der Region. Die WVV hat schon in den vergangenen Jahren massiv die CO 2 -Belastung in der Region gesenkt. Und jetzt haben wir unser eigenes Klimapaket aufgelegt: Zur massiv erhöhten Förderung des Staates für neue Heizungen in Verbindung mit Solaranlagen kommt unser eigenes Förderprogramm. Wer jetzt seine Heizung auf Erdgas und Solar umstellt, kann von der WVV bis zu 1500 Euro kassieren (Seite 8). Unser Heizkraftwerk wird um einen zweiten Block erweitert. Ersparnis: insgesamt Tonnen CO 2. Obendrein erhöht mehr Eigenkapazität die Unabhängigkeit der Region von großen Energiekonzernen. Mit unserem Grünstrom Mein Frankenstrom Öko kann jeder Haushalt sein Scherflein dazu beitragen, das Klima nachhaltig zu schützen (Seite 10). Wir als WVV können viel tun, bei vielem aber sind wir auch aufs Mitmachen seitens der Menschen hier in der Region angewiesen. Wenn in puncto Klima tatsächlich alle in einem Boot sitzen, so lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, dass das Boot in die richtige Richtung fährt. Prof. Dr. Norbert Menke, WVV-Geschäftsführer Radikal lokal Investor, Arbeitgeber, Steuerzahler die WVV kurbelt Wirtschaft und kommunale Einnahmen in der Region deutlich an. Das zeigt eine jüngst von der WVV in Auftrag gegebene Studie. Denn von jedem Euro, den Kunden etwa für Erdgas an die WVV zahlen, fließen 18,3 Cent wieder in die Region zurück. Und das, obwohl 65 Prozent jedes Euros bei Erdgas für die reinen Rohstoffkosten notwendig sind. Bei der vor Ort produzierten Fern wärme fällt das Ergebnis noch gravierender aus: Von jedem Euro, den der regionale Energieversorger für Fernwärme verlangt, verbleiben 89,8 Cent in Würzburg und Umgebung. Und bei Strom sind es immerhin 58 Cent pro eingenommenem Euro, den die WVV wieder in der Region ausgibt. Zum Vergleich: Bei überregionalen Stromanbietern liegt dieser Anteil bei gerade einmal 20,1 Cent pro Euro. Bei Trinkwasser fällt die Bilanz für die Region ebenfalls positiv aus. Von jedem Euro stärken 65,1 Cent die Wirtschaftskraft von Würzburg und Umgebung. Watt gewinnen Auf der Mainfrankenmesse zog das 1-Million-Watt-Spiel der WVV die Besucher an jetzt gibt es wieder die Gelegenheit, die Jahresstromrechnung um satte 170 Euro zu entlasten. Denn die WVV lässt weiterspielen. Und zwar jeden Monat neu im Internet unter Also schnell den Computer hochfahren und die Adresse der WVV eingeben. Dann noch die Fragen rund um Energie, Verkehr und Umwelt richtig beantworten und mit etwas Glück die 1 Million Wattstunden gewinnen. Die WVV schreibt den Geldwert von rund 170 Euro auf der nächsten Jahresstromrechnung gut. 4 Bio ist lecker Seit 20 Jahren bäckt sich die Vollkornbäckerei Köhler in die Herzen der Würzburger inzwischen versorgt die Ökobäckerei Naturkostfans in der gesamten Region mit frischen Backwaren. 7 Lauffieber Residenzlauf und Marathon Würzburg der April steht auch in diesem Jahr wieder im Zeichen des Laufsports. Die WVV unterstützt beide Veranstaltungen als Sponsor. 8 Erdgasheizung Umsteigen leicht gemacht: Das neue Förderprogramm der WVV unterstützt Heizungsmodernisierer mit bis zu 1500 Euro, die sich eine Erdgasheizung zulegen oder Erdgas & Solar kombinieren. 10 Preise Auf Sparkurs: Die WVV bietet ihren Erdgas- und Stromkunden günstige Alternativen zu den Preisen der Allgemeinen Grundversorgung. 12 Trinkwasser Auch im regenarmen Würzburg braucht niemand zu dursten für bestes Trinkwasser aus dem Hahn sorgt die örtliche Trinkwasserversorgung. 14 Parken Der WVV-Parkbetrieb feiert seinen 20. Geburtstag. 15 Gewinnspiel Rätselspaß mit Sudoku es winken Miles & More-Meilen. Leckere Vollkornbrötchen vom Ökobäcker Köhler. Seite 4 Die WVV fördert den Umstieg auf Erdgas oder auf Erdgas & Solar mit bis zu 1500 Euro. Seite 8 2 3

3 Region Biobäcker backen lecker Dinkelbrot, Ciabatta oder Quarktasche in der Vollkornbäckerei Köhler kommen nur biologisch einwandfreie Zutaten in den Teig. Das ist einzigartig in der Region. Öko nach allen Regeln der Kunst Die Basis der Vollkornbäckerei Köhler bilden die Produkte des ökologischen Landbaus, die Inhaber Ernst Köhler möglichst in der Region kauft. Ihre Weiterverarbeitung zu Bio-Backwaren regelt eine EU-Öko-Verordnung und bedarf am Ende einer Öko- Zertifizierung. Darüber hinaus produziert und arbeitet die Bäckerei möglichst umweltschonend, etwa durch das dort praktizierte Umweltmanagement-System (QuB). Früh beginnt der Tag von Bäckermeister Ernst Köhler. Sehr früh. Um fünf Uhr morgens sitzt er vor seinem ersten Frühstück einer Dinkelseele mit Käse und Honig-Vollkornbrot, hergestellt in seiner eigenen Backstube, dazu eine Tasse Tee. Viel Zeit bleibt ihm dafür nicht. In knapp zwei Stunden stehen die ersten Kunden in seinen Vollkornbäckereien zuvor muss der Geschäftsmann den Warenausgang an Brot, Brötchen und Kuchen für seine eigenen Läden in der Arndtstraße, auf der Alten Mainbrücke und in der Semmelstraße sowie für weitere 20 Naturkost- und Biomärkte kontrollieren. Wir arbeiten in zwei Schichten, backen pro Tag 800 bis 1000 Brote, unzählige Brötchen und anderes Gebäck alles per Hand. Da muss ich auch selbst zupacken, erzählt der Biobäcker. Das Geschäft von Ernst Köhler boomt. Sein Motto konsequent Bio wissen immer mehr Kunden zu schätzen seit nunmehr 20 Jahren. Das heißt, er und sein Team verwenden für das Brot, die Brötchen, das Gebäck und den Kuchen ausschließlich Rohstoffe und Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau das ist einzigartig in Würzburg und Umgebung. Wir verarbeiten bis zu vier Tonnen Getreide in der Woche. Das Vollkornmehl mahlen wir täglich frisch auf unserer eigenen Osttiroler Getreidemühle, erklärt der Würzburger. Doch Bio heißt für ihn auch, dass Brote, Brötchen und Kuchen nach den Rohstoffen und Zutaten schmecken, aus denen sie gebacken sind. Wir mischen unseren Produkten deshalb weder Backhilfsmittel noch Fertigmischungen der Backmittelindustrie bei, erklärt Ernst Köhler. Darüber hinaus macht der Bäckermeister seinen Kunden transparent, aus welchen Zutaten seine Produkte bestehen. Wir listen jeden verarbeiteten Rohstoff auf, erläutert er, obwohl keine Deklarationspflicht für unverpackte Backwaren in Deutschland besteht. Aktiver Umweltschutz Ernst Köhler engagiert sich schon lange für den Umweltschutz. Noch älter ist allerdings seine Liebe für das Backhandwerk. Das habe ich in der Backstube meines Vaters in der Rhön gelernt, verrät er. Während seines Studiums in Würzburg kam Ernst Köhler erstmals der Gedanke, Backen Osterbrote zu gewinnen Kostprobe gefällig? Die WVV verlost zehn Osterbrote aus der Backstube von Ernst Köhler. Das 500 Gramm schwere Brot besteht aus Dinkelvollkorn und Früchten. Postkarte oder schicken an: WVV Kundenzentrum, Stichwort Osterbrot, Haugerring 5, Würzburg, Echte Handarbeit, die schmeckt: In der Vollkornbäckerei von Ernst Köhler (2. Foto von links) bringen die Mitarbeiter Brötchen, Brot und Kuchen in Form. Industriell vorproduzierte Waren und Zutaten bleiben außen vor. Bis zu 1000 Brote liefert die Vollkornbäckerei pro Tag in ihre eigenen Läden und in die Verkaufsstellen in der Region da muss jeder Handgriff sitzen. Bio-Korn aus der Region: Die Vollkornbäckerei Köhler verwendet ausschließlich Rohstoffe und Zutaten aus kontrolliert ökologischem Landbau. 4 5

4 Region und Naturschutz zu kombinieren. Ab und an habe ich für die Kommilitonen in der Studentenbude Brot aus Naturprodukten gebacken, erinnert sich der Diplom-Sozial pädagoge. Denn wir haben damals alle für den Umweltschutz gearbeitet. Dieser Gedanke ließ mich dann nicht mehr los. Mit jedem verkauften Brötchen unterstützt Ernst Köhler den Umweltschutz in der Region. Denn das verwendete Getreide, Mehl oder Obst stammen überwiegend von am Ort ansässigen Öko-Landwirten. Nur Produkte, die nicht oder in zu geringer Menge in der Region angebaut werden, bezieht der Bäcker von überregionalen Lieferanten. Die ökologische Landwirtschaft tauscht nicht einfach chemische Mittel gegen biologische aus. Es ist ein vollkommen anderes System als die konventionelle. Das ist aktiver Umweltschutz und Grundwasserschutz in der Region, erklärt er. Ökologischer Landbau bedeutet: die natürliche B o denfruchtbarkeit erhalten, die genetische Vielfalt in der Sortenwahl fördern und mit natürlichen Stoffkreisläufen arbeiten. Marathon als Ausgleich Köhler in Würzburg Alles frisch: Ernst Köhler mahlt das Getreide täglich auf seiner Osttiroler Getreidemühle zu Vollkornmehl. Würzburg läuft und die WVV ist als Sponsor mit von der Partie: Der Marathon Würzburg (Foto oben) und der Residenzlauf (Foto rechts) zählen deutschlandweit zu den beliebtesten Laufsportveranstaltungen. Lauffieber am Main Mit dem Residenzlauf und dem Stadtmarathon Würzburg steht der April in diesem Jahr im Zeichen des Laufsports. Die WVV unterstützt beide Veranstaltungen als Sponsor. Foto: Stadtmarathon Würzburg Fotos: Rudi Merkel In seiner Freizeit verbringt Ernst Köhler fast jede Minute an der frischen Luft. Ich laufe leidenschaftlich gern, erzählt der 51-Jährige, am liebsten Marathon. Zu seinem 50. Geburtstag erfüllte er sich und seiner Frau den langgehegten Traum, beim New York-Marathon mitzulaufen. Auch beim Laufen kommt es auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung an. Deshalb unterstützte Ernst Köhler den Würzburger Marathon vom vergangenen Jahr mit den Köstlichkeiten aus seiner Bio-Backstube. Über 3000 Stück Vollkornleckereien wie Rhabarberkuchen, Streuselkuchen, Nusszopf, Hanfschnitten und Johannisbeer-Quarkkuchen spendierte er den Läufern am Ziel. Gesunde Ernährung und sportliches Engagement das versucht Ernst Köhler auch den Kindern und Jugendlichen in Würzburg bewusster zu machen. Deshalb gründete er im vergangenen Jahr den Verein Initiative Gesunde Ernährung und Bewegung Würzburg e.v. kurz auch GEBW genannt. Das Ziel: gegen die Problematik von Übergewicht und Bewegungsmangel im Schulalltag kämpfen. Das Engagement macht in der Backstube nicht halt. Alles Öko? Die Wortmarken Bio und Öko sowie die Verwendung der Adjektive biologisch und ökologisch im Zusammenhang mit Lebens mitteln sind durch die EU-Öko-Verordnung geregelt. Danach muss jedes biologisch erzeugte Produkt den Stempel der EU-Kontrollstelle mit Code-Nummer tragen. Das hierzulande 2001 eingeführte Bio-Siegel ist die deutsche Adap tion des EU-Bio-Siegels. Unter der Aufsicht der Länderbehörden kontrollieren private Stellen mindestens einmal jährlich die Öko- Betriebe in Deutschland. Vollkornbäckerei Köhler Arndtstraße 14 Mo bis Fr 7 bis 18 Uhr, Sa 7 bis 13 Uhr (09 31) Filiale Alte Mainbrücke Karmelittenstraße 1 Mo bis Fr 8 bis 19 Uhr, Sa 8 bis 18 Uhr (09 31) Filiale Semmelstraße Semmelstraße 33 Mo bis Fr 8 bis 18 Uhr, Sa 8 bis 13 Uhr (09 31) Der Startschuss fällt um Uhr, am Sonntag, dem 20. April. Zum 20. Mal setzen sich dann Tausende Läufer in Bewegung, um die 10-Kilometer-Distanz des Würzburger Re sidenzlaufs zu meistern. Mindestens genauso viele Zuschauer feuern sie entlang der Laufstrecke an. Und die Schaulustigen bekommen Einiges zu sehen: Das Teilnehmerfeld besteht aus Top-Läufern, die aus der gesamten Bundesrepublik und dem angrenzenden Ausland anreisen. Neben den Profis rennen aber auch Hobbyläufer, darunter viele Schüler um Ruhm und Ehre. Der Residenzlauf zählt aufgrund des hochkarätigen Teilnehmerfeldes weltweit zu den zehn ambitioniertesten Laufveranstaltungen, in Deutschland gilt er als schnellster 10-Kilometer-Lauf. Auch die WVV zeigt in diesem Jahr wieder Präsenz und unterstützt den Residenzlauf als Sponsor. Mit solchen Aktio nen möchten wir den Breitensport in der Region fördern, erklärt WVV-Geschäftsführer Norbert Menke. Deshalb engagiert sich der Konzern 2008 beim Würzburg Marathon als Sponsor der Halbmarathon-Strecke. Ausdauer gefragt Der zweite große Frühjahrslauf schließt sich eine Woche später an den Residenzlauf an. Die Ausdauersportler starten am 27. April Startgeld zu gewinnen Marathon-Fans aufgepasst: Die WVV verlost 25-mal das Startgeld für den Marathon Würzburg am 27. April. Postkarte oder schicken an: WVV- Kundenzentrum, Stichwort Marathon, Haugerring 5, Würzburg, um 10 Uhr an der Dreikronenstraße. Die Laufstrecke des Marathons erstmals ein Ein-Runden-Kurs umfasst rund 42 Kilometer und führt überwiegend durch Würzburgs Innenstadt. Die Teilnehmer können diesmal erst während des Laufs entscheiden, ob sie nach der Hälfte der Strecke aussteigen und somit den Halbmarathon absolvieren oder die gesamte Distanz bewältigen wollen. Die Startgebühr in Höhe von 33 Euro im Vorfeld und 39 Euro am Veranstaltungswochenende ist in beiden Fällen gleich. Auch Ungeübte kommen beim Würzburg Marathon auf ihre Kosten: Für sie gibt es einen Family-Run über sieben Kilometer, Kinder laufen einen oder drei Kilometer. Weitere Informationen und Anmeldungen unter und 6 7

5 Erdgas & Solar Sanieren & kassieren Rund 18 Prozent geschenkt: Wer jetzt eine Solaranlage installiert, profitiert von prall gefüllten Fördertöpfen des Bundes und der WVV. der Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch (ASUE) senken solche Heizungsmodernisierungen den Energiebedarf eines Einfamilienhauses um 125 Kilowattstunden (kwh) je Quadratmeter und Jahr. Das heißt im Klartext: 30 Prozent geringere Energiekosten. Bis zu 1500 Euro von der WVV Das WVV-Förderprogramm Heizungsmodernisierung staffelt sich nach Gebäudetypen. Wer etwa ein Mehrfamilienhaus mit mehr als 12 Wohnungen auf Erdgas-Brennwerttechnik in Kombination mit Sonnenenergie umstellt, erhält einen Zuschuss von 1500 Euro. Aber auch Besitzer von Eigentumswohnungen gehen nicht leer aus. Sie erhalten bei der Heizungsumstellung von Öl oder Strom auf Erdgas 400 Euro von der WVV. WVV-Förderprogramm Heizungsmodernisierung Der Grund für hohe Energierechnungen steht häufig im Keller. Denn die Heizung dort unten verschlingt rund die Hälfte der im Haus verbrauchten Energie. Entsprechend hoch ist das Sparpotenzial das entlastet die Haushaltskasse und die Umwelt. Der Austausch des alten Kessels lohnt also und im Jahr 2008 ganz besonders, denn nie zuvor war die Förderung so hoch, vor allem für die Kombination Brennwertkessel und Solaranlage auf dem Dach. Neben dem großzügigen Förderprogramm des Bundes, verwaltet von der KfW Förderbank, greift auch die WVV vom 1. April bis 31. Dezember 2008 Immobilienbesitzern mit alten Öl- und Stromheizungen beim S anieren mit Zuschüssen kräftig unter die Arme. Für ein Einfamilienhaus etwa summieren sich die Geschenke für eine neue Erdgas-Brennwertheizung mit Solarzellen auf dem Dach auf rund 1800 Euro. Das Institut Wohnen und Umwelt (IWU) hat einige Beispiele ausgerechnet: Einfache Heizungssanierung Wer zunächst den großen Wurf bei der energetischen Sanierung seines Hauses scheut, ist mit dem Kauf eines Erdgas-Brennwertgeräts gut beraten. Es spart im Vergleich mit einem drei jahrzehntealten Kessel bis zu 40 Prozent Energie. Nach Berechnungen Schon der Umstieg auf sparsame Erdgastechnik entlastet den Geldbeutel und schützt das Klima. In Verbindung mit einer Solaranlage gibt s Fördermittel en masse. Förderung Brennwertkessel & Solaranlagen für Einfamilienhäuser Maßnahme Förderbetrag in Euro/Voraussetzung von Brennwertgerät 750 in Verbindung mit Solaranlage KfW Erdgas-Brennwertgerät 400 bei Umstellung auf Erdgas WVV Solaranlage Warmwasser 60 je Quadratmeter, Mindestförderbetrag 412,50 KfW Solaranlage Heizung 105 je Quadratmeter KfW Solaranlage Warmwasser 600 je Anlage in Verbindung mit Erdgas-Brennwertgerät WVV Nutzung regenerativer Energien zinsgünstige Kredite KfW Erdgas-Brennwertgerät Einsparpotenzial: bis zu 40 Prozent Kosten: ab 6000 Euro Förderung: 400 Euro (WVV) bei Umstellung von Öl oder Strom auf Erdgas Finanzierung: nur in Kombination mit anderen Energiespar-Maßnahmen (KfW Förderbank) Sanierung mit Hilfe der Sonne Weitergehende Berechnungen hat das IWU angestellt: Eine davon bezieht sich auf ein in den 50er-Jahren errichtetes Einfamilienhaus mit 110 Quadratmetern Wohnfläche. Dieses weist unsaniert einen Energiebedarf von 344 kwh pro Quadratmeter und Jahr aus. Wer jetzt nur die Heizanlage mit einem Erdgas-Brennwertgerät plus einem Sonnenkollektor für die Warmwasserbereitung installiert, erzielt im Jahr einen Spareffekt von 53 kwh pro Quadratmeter. Und die WVV unterstützt das Kombipaket mit 600 Euro. Sanierung mit Sonnenenergie Berechnete Einsparung: 15 Prozent Kosten: Euro Förderung: 1162,50 Euro (KfW) plus 600 Euro (WVV) bei Umstellung auf Erdgas- Brennwertheizung und Solarthermie Finanzierung: günstiger Kredit von der KfW Förderbank Gebäudetyp Brennwerttechnik Brennwert und Solar Einfamilienhaus 400 Euro 600 Euro Etagenwohnung 400 Euro entfällt 3 bis 5 Wohneinheiten (Zentralheizung) 600 Euro 900 Euro 6 bis 11 Wohneinheiten (Zentralheizung) 800 Euro 1200 Euro über 12 Wohneinheiten (Zentralheizung) 1000 Euro 1500 Euro Heizung plus Dämmung Eigentümer, denen mehr Geld für Modernisierungen und Sanierungen zur Verfügung steht, können mit einer rundum verbesserten Gebäudedämmung für etwa Euro und Isolierverglasung für 7700 Euro den Energiebedarf ihrer Immobilie weiter verringern und damit die Haushaltskasse langfristig entlasten. Nach dem Einbau eines Erdgas-Brennwertkessels für noch einmal 7000 Euro b e ziffern Experten dann den Energiebedarf des Hauses auf nur noch 152 kwh pro Quadratmeter sprich weniger als die Hälfte des ursprünglichen Wertes. Das Gebäude weist dann nahezu den gleichen Energiebedarfswert aus wie ein Neubau. Neue Heizung plus Dämmung Einsparung: 56 Prozent Kosten: Euro Förderung: 400 Euro (WVV) bei Umstellung von Öl oder Strom auf Erdgas Finanzierung: günstige Kredite von der KfW Förderbank Energetische Vollsanierung Für dasselbe Einfamilienhaus wie in der vorangegangenen Musterberechnung kalkulierte der BDEW zudem eine Komplettsanierung inklusive dem Einsatz regenerativer Energietechnik. Die Maßnahmen hier: Erdgas-Brennwertgerät, Solarthermie sowie eine umfassende Dämmung jedoch mit einer um die Hälfte verringerten Dämmmittelstärke an den Außenwänden. Unter diesen Vorzeichen zeigt die Rechnung einen Energiebedarf, der 18 Prozent unter dem eines Neubaus liegt. In Zahlen: 120 kwh pro Quadratmeter benötigt das Gebäude jährlich, was einem Drittel der Energiemenge ohne Sanierung entspricht. Vollsanierung Einsparung: 66 Prozent Kosten: Euro Förderung: 1162,50 Euro (KfW) plus 600 Euro (WVV) bei Umstellung von Öl oder Strom auf Erdgas in Kombination mit Solarthermie Finanzierung: günstige Kredite von der KfW Förderbank 8 9

6 Preise Regional und günstig Kurz gemeldet WVV-Kunden können sich bei Strom und Erdgas für die Preise der Grundversorgung oder für günstige Wahlprodukte entscheiden. Letztere schlagen namhafte Mitbewerber im Preis. Vor zehn Jahren startete der Wettbewerb auf dem deutschen Strommarkt jeder kann heute zwischen zahlreichen Angeboten regionaler und überregionaler Anbieter wählen. Doch kommunale Energieversorger wie die WVV stehen bei ihren Kunden weiterhin hoch im Kurs das ergab eine kürzlich vom dimap-institut durchgeführte Befragung von Haushaltskunden in ganz Deutschland. Demnach wünschen sich mehr als zwei Drittel, dass die Energieversorgung auch weiterhin in den Händen von Stadtwerken liegt. Denn die Energieversorger in der Region stärken nach Ansicht der Befragten den Wettbewerb, garantieren eine hohe Versorgungssicherheit und kurbeln die heimische COUPON Ja, ich möchte wechseln. Senden Sie mir bitte Informationen und Vertragsunterlagen zu folgenden Produkten: Wirtschaft an. Kein Wunder, dass 83 Prozent der Haushaltskunden mit ihren Stadtwerken zufrieden und sehr zufrieden sind. Und es kommt noch besser: Selbst beim sensiblen Thema Preise und Produkte machen die regionalen Versorger ihren Kunden wettbewerbsfähige Angebote. Auch die WVV hat ihre Strom- und Erdgasprodukte längst den veränderten Kundenwünschen angepasst und bietet neben den Allgemeinen Preisen der Grundversorgung günstige Alternativen an. Mit Vario sparen Mein Frankengas Vario heißt das Wahlprodukt für Erdgaskunden mit einem Verbrauch zwischen und Kilowattstunden (kwh). Sein Preis setzt sich aus dem monatlichen Grundpreis von 17,50 Euro und dem Verbrauchspreis pro Kilowattstunde von 5,30 Cent zusammen. Vor allem Familien profitieren von dem Preisvorteil des Produkts. Bei einem jährlichen Verbrauch von kwh Erdgas zahlt ein durchschnittlicher Vier-Personen- Haushalt 55 Euro im Jahr weniger als in der Grundversorgung. Aber auch in kleineren Haushalten reduziert der Wechsel zu Vario die Energie kos ten. Bei einem Verbrauch von kwh spart der Zwei-Personen-Haushalt mit Mein Frankengas Vario 26 Euro im Jahr gegenüber den Preisen der Allgemeinen Grundversorgung. Günstiger Strom Stromkunden der WVV haben die Wahl zwischen den Allgemeinen Preisen der Grundversorgung und den günstigen Alternativen Mein Frankenstrom Privat oder Familie. Bei einem Jahresverbrauch von 4500 kwh spart eine Familie mit Mein Frankenstrom im Vergleich zur Grundversorgung jährlich 48,53 Euro. Und selbst bei kleineren Verbräuchen lohnt der Wechsel: Ein Single mit einem Stromverbrauch von 1800 kwh im Jahr verringert mit Mein Frankenstrom Preisvorteil: Mit den Wahlprodukten der WVV lassen sich die Energiekosten deutlich reduzieren. Privat seine Energiekosten um 21,71 Euro. Wer sich außerdem für den Klimaschutz engagieren möchte, für den hat die WVV Mein Frankenstrom Öko auf den Markt gebracht. Nur 0,7 Cent pro Kilowattstunde teurer als die Grundversorgung, erhält der Kunde die Sicherheit, dass für seinen Verbrauch ausschließlich regenerativ erzeugter Strom einge kauft wurde. Kein Wunder, dass inzwischen über 120 Kunden Mein Frankenstrom Öko beziehen. Beim Ranking vorn Dass die WVV mit ihren Produkten und Preisen wettbewerbsfähige Angebote schnürt, zeigt ein Blick auf das kürzlich von verivox erhobene Städte-Ranking. Dort hat das Internet-Verbraucherportal die Strom-, Erdgas- und Wasserpreise in den einhundert größten deutschen Städten miteinander verglichen. Das Ergebnis: Bei einem Verbrauch von 4000 kwh Strom und kwh Erdgas pro Jahr und einem Tagesbedarf von 375 Litern Trinkwasser steht die WVV gut da. Das heißt: WVV-Kunden zahlen für alle drei Produkte im Jahr 47 Euro weniger als im Durchschnitt, im Vergleich zum teuersten Versorger erhöht sich diese Differenz sogar auf 353 Euro jährlich. GuD II wächst Die Bauarbeiten an der zweiten Gasund Dampfturbine (GuD) im Heizkraftwerk an der Friedensbrücke kommen voran. Die alte Filteranlage und die Rostfeuerung des bisherigen Kohlekessels wurden demontiert, neue Räume für das Schaltwerk errichtet und das Fundament gegossen. Seit Januar bauen die Fachleute den ehemaligen Kohlekessel zu einem Ab hitzekessel um. Anfang August wird dann die neue Gasturbine aufgebaut. In knapp einem Jahr soll die GuD II den Betrieb aufnehmen. Dann produziert die WVV bis zu 80 Prozent ihres Stroms selbst zum Vorteil der Kunden und der Umwelt. Denn die WVV braucht nur noch 20 Prozent der elekt rischen Energie über die Börse zu kaufen, ist damit unabhängiger von den schwankenden Marktpreisen. Davon profitieren die Kunden. Und im Vergleich zu einem modernen Kohlekraftwerk erspart die GuD II dem Klima pro Jahr rund Tonnen CO 2. Mein Frankengas Vario Mein Frankenstrom Privat/Familie Mein Frankenstrom Öko Vorname, Name Postleitzahl, Ort Straße, Hausnummer Telefon tagsüber, Kundennummer, falls bekannt Auch beim Erdgas hat die WVV ein günstiges Wahlprodukt im Angebot, mit dem sich im Jahr über 50 Euro sparen lassen. Günstiger als die Preise der Allgemeinen Grundversorgung und die Preise von bundesweiten Anbietern: Mein Frankenstrom-Produkte. Selbst der Ökostrom der WVV kostet nur wenig mehr als die Grundversorgung. Volle Sonnenkraft voraus Seit Dezember produziert eine fußballfeldgroße Solarfläche in Moos/Geroldshausen Strom für die Region. Fachleute installierten dort Solarmodule. Die Leistung der Anlage beträgt 1 Megawatt/Peak. Damit lassen sich 250 Haushalte mit einem Jahresverbrauch von 4000 Kilowattstunden Strom versorgen. Der Betreiber der Anlage, die MFS Oberland Solar GmbH, speist die Energie ins Netz der WVV- Tochter Mein Franken Netze ein. Ausfüllen, ausschneiden, auf eine Postkarte kleben und einsenden an: WVV, Abteilung KM-E, Haugerring 5, Würzburg oder Fax (0931) oder Mail

7 Service Ein steter, sauberer Tropfen In Würzburg fließt sauberes, hochwertiges Trinkwasser aus dem Hahn das ist in vielen Ländern der Welt anders. Trinkwasserwanderung Um das blaue Gold in der Tiefe vor Verunreinigungen zu bewahren, befinden sich rund um die Trinkwasserquellen und Brunnen großzügige Wasserschutzgebiete. Wer sich die aus der Nähe anschauen möchte, hat dazu am 31. Mai Gelegenheit. Denn die WVV lädt auch in diesem Jahr zur traditionellen Trinkwasserwanderung. Los geht es um 10 Uhr an der Frankenwarte, weiter über das Steinbachtal und zurück zum Wasserwerk Mergentheimer Straße. Dort angekommen dürfen die Wanderer einen Blick in das Innere des Wasserwerks werfen. Aktuelle Informationen in der Tagespresse und im Internet unter: Die Vereinten Nationen erklärten das Jahr 2008 zum Jahr der sanitären Grundversorgung. Aus gutem Grund. Denn weltweit sterben mehr Menschen an verschmutztem Trinkwasser als infolge von Kriegen. Wer dagegen in Deutschland Durst hat, dreht nur den Wasserhahn auf und schon fließt sauberes Trinkwasser aus dem Hahn garantiert. In der Region kontrollieren das Gesundheitsamt und das zugelassene Prüflabor der WVV-Tochter Trinkwasserversorgung Würzburg GmbH durch jährlich mehr als mikrobiologische und chemisch- physikalische Untersuchungen die Qualität des lebensnotwendigen Nasses. In Unterfranken müssen die örtlichen Wasserversorger besondere Herausforderungen meistern. Mit durchschnittlich 600 Millimetern Regen oder Schnee pro Quadratmeter und Jahr zählt die Region zu den niederschlagsarmen Gebieten. Zum Vergleich: Südlich der Donau bekommt der Quadratmeter Boden im Jahr durchschnittlich 1030 Millimeter Niederschlag ab. Außerdem bildet sich das Grundwasser in Unterfranken nur langsam nach. Das liegt an den speicherarmen Gesteinsschichten aus Muschelkalk und Buntsandstein. Die Trinkwasserversorgung in Würzburg begegnet den trockenen regionalen Verhältnissen auf verschiedenen Wegen. Zunächst stillt sie den vergleichsweise niedrigen Pro-Kopf-Verbrauch von 120 Litern Wasser pro Tag und Würzburger Einwohner zu über 60 Prozent mit Quell- und zu 35 Prozent mit Brunnenwasser. Bei Bedarfsspitzen oder in besonders trockenen Zeiten bereitet der Wasserversorger zusätzlich Oberflächenwasser zu Trinkwasser auf etwa im Wasserwerk Mergentheimer Straße. Hält sich fit mit Würzburger Trinkwasser: Weltklassesportler T h omas Lurz. Bus & Bahn günstiger als Auto Die Spritpreise steigen rasant der Liter und umweltschonender geht es dagegen Superbenzin kostet inzwischen durchschnittlich 1,40 Euro. Das spüren vor allem kostet gerade mal mit der Monatskarte Mobil Standard. Sie Pendler. Während früher die Rechnung nur 56,70 Euro. dann aufging, wenn die Kosten für Versicherung, Verschleiß und Wertverlust des Fahr- spart also 14,10 Euro im Monat, wohlge- Der umweltbewusste ÖPNV-Nutzer zeugs eingerechnet wurden, lohnt sich heute der öffentliche Personennahverkehr auch ohne Wertverlust, Steuern, Versicherungen merkt, gegenüber den reinen Benzinkosten, dann, wenn nur die Spritpreise zugrunde und Reparaturen. liegen. Schon bei 32 einfachen Fahrten zwischen Kürnach und Würzburg macht sich die Die Gegenüberstellung an einem Beispiel: Wer heute etwa an fünf Arbeitstagen Mobil-Standard-Karte gegenüber einem mit einem Mittelklassewagen und einem Auto mit einem mittleren Benzinverbrauch durchschnittlichen Verbrauch von 9 Litern bezahlt. Und noch besser fällt die Umweltbilanz von Pendlern mit Monatskarte aus. auf 100 Kilometer die 14 Kilometer zwischen Kürnach und Würzburg zurücklegt, zahlt nur Denn pro Liter Benzin emittiert etwa das für Benzin 17,70 Euro pro Woche. Im Monat 9-Liter-Auto 225 Gramm klimaschädigendes summieren sich die Fahrten zum Arbeitsplatz auf: Weitere Informationen zu den Angeboten Kohlendioxid. 70,80 Euro. des öffentlichen Nahverkehrs finden Interessierte im Internet unter Dabei bläst das Auto zudem noch 126 kg CO 2 in die Atmosphäre. Deutlich günstiger Bereich Verkehr. Energieausweis günstig von der WVV Auch wenn oft ein anderer Eindruck entsteht, eine generelle Pflicht für die Erstellung eines Energieausweises besteht nicht. Die neue Ener gieeinsparverordnung (EnEV) bestimmt, dass nur im Falle von Verkauf, Vermietung oder Leasing der Immobilie ein Energieausweis vorliegen muss. Wer sein Haus selbst bewohnt, braucht also keinen Energieausweis vorzulegen. Die EnEV kennt zwei verschiedene Energieausweise. Der teurere auf Basis von Gebäudedaten berechnete sogenannte Bedarfsenergieausweis ist nur vorgeschrieben für alle Neubauten und außerdem für bestehende Wohngebäude, die nicht mehr als vier Wohnungen aufweisen, deren Bauantrag vor dem 1. November 1977 gestellt wurde und die nicht zwischenzeitlich saniert oder in großen Teilen umgebaut wurden. Für alle anderen gilt Wahlfreiheit zwischen bedarfs- und verbrauchsorientiertem Ausweis, bei letzterem wird lediglich der Verbrauch der vergangenen drei Jahre dokumentiert. Die Fristen: Altbauten vor 1965 ab 1. Juli 2008 alle anderen Wohngebäude ab 1. Januar 2009 Nichtwohngebäude ab 1. Juli Ein kleines Schlupfloch gibt es noch für diejenigen, die eigentlich per Gesetz zum bedarfsorientierten Ausweis verpflichtet sind. Wer vor der Frist einen günstigeren Verbrauchsausweis ausstellen lässt, kann diesen über zehn Jahre vorzeigen. Interesse am Verbrauchsenergieausweis? Ausgebildete Ener gieberater der WVV stellen ihn für Wohngebäude aus. Besitzer von Einfamilienhäusern zahlen 69 Euro, von Zwei- und Mehrfamilienhäusern bis 15 Wohneinheiten 79 Euro. Nähere Informationen bei Peter Eißner, Telefon (09 31) oder im Internet unter

8 Termine Service Einen Parkplatz bitte! Seit 20 Jahren garantiert der Würzburger Parkbetrieb jedem Parkplatzsuchenden ein sicheres Plätzchen. Ein Rückblick. Preisrätsel Meilenweise Gewinne Natur erleben Auch in d i esem Jahr geht es mit dem Junior- Club zur Ostereiersuche. Aus dem Leben eines Vogels, lautet die Junior-Club-Veranstaltung am Freitag, 14. März um 15 Uhr. Unter der Leitung von Diplom-Biologin Susanne Gräfin Finckenstein erwartet die Teilnehmer ein Natur- Nachmittag mit vielen Spielen und Aktivitäten rund ums Vogelleben. Abschließend geht es zur Ostereiersuche. Läufer gesucht Auf die Plätze, fertig, los heißt es für die WVV-Junioren, die am Sonntag, 20. April, um Uhr beim Würzburger Residenzlauf eine 1,8 Kilometer lange Strecke mitlaufen wollen. Voraussetzung: Sie sind zwischen 1993 und 1998 geboren. Die WVV belohnt den sportlichen Einsatz mit einem Präsent. Auf Wanderschaft Am Samstag, 31. Mai, geht es gegen 10 Uhr raus in die Natur. In Begleitung der Eltern können die Junioren an der WVV- Trinkwasserwanderung teilnehmen. Jedes WVV-Junior-Club-Mitglied erhält ein kleines Präsent. Deshalb: Junior-Card nicht vergessen. Informationen und Anmeldung bei Karin Mankut, (09 31) oder per Mail: 1989 galt die erste Parkhaus-Leitstelle der ein Jahr zuvor gegründeten WVV-Tochter Stadtverkehrs-GmbH als technische Errungenschaft: Auf fernsehähnlichen Monitoren verfolgte der Parkplatzwärter zentral das Geschehen in den Parkgaragen der Stadt. Die früher üblichen Kassenhäuschen hatten fortan ausgedient. Stattdessen meldeten die Mitarbeiter der Leitwarte besetzte und freie Flächen an die einzelnen Parkhäuser weiter, informierten über technische Störungen oder beantworteten Kundenanfragen über Sprechanlage und Telefon. Neben den Betriebsabläufen verbesserte sich durch die Leitwarte zudem die Sicherheit in den Großgaragen. Daten & Fakten 1988: Gründung der Stadtverkehrs-GmbH Mitarbeiter: 25 Parkhäuser/Parkplätze: 49, davon 18 in Würzburg Stellplätze: , davon 5412 in Würzburg Internet: Bereich Verkehr 27 Parkhäuser mit 7000 Parkplätzen auf e i nen Blick in der neuen L e itwarte Heute, 19 Jahre später, hat sich der Parkhausbetrieb in Würzburg weiter verändert. Das zeigt allein ein Blick auf die neue Leitwarte aus dem vergangenen Jahr. Dort zeichnet ein modernes Video üb er wa chungssystem mit 50 Monitoren digitale Bilder von den inzwischen 49 Parkhäusern aus ganz Deutschland auf. 66 Kameras befinden sich allein in den Würzburger Parkgaragen. Doch nicht nur die Leitstelle hat heute ein anderes Gesicht. Markante Veränderungen mussten Autofahrer Anfang der 90er-Jahre auch bei den etwa 2000 Parkuhren feststellen. Denn sie wurden gegen Park scheinautomaten ausgetauscht. Als weitere Errungenschaft für den Würzburger Parkhausbetrieb zählt zudem das digitale Parkleitsystem, das seit 2001 die Parkplatzsuchenden mit Anzeigetafeln zu freien Flächen lotst. Das verringert das Verkehrsaufkommen in der Innenstadt und vermeidet Autoschlangen vor besetzten Parkhäusern, erklärt Stadtverkehrs-GmbH- G e schäftsführer Walter Beck die Vorteile. Und so machen Sie mit Füllen Sie das Rastergitter so aus, dass in jeder Reihe und jeder Spalte die Zahlen 1 bis 9 nur einmal vorkommen. Senden Sie die Lösungszahl aus dem markierten Kästchen per Postkarte, Fax oder an: WVV-Kundenzentrum Stichwort: Gewinnspiel Haugerring Würzburg Fax (09 31) Einsendeschluss: 4. April. Teilnehmen können alle Kunden der WVV. Barauszahlung der Preise ist nicht möglich. Mitarbeiter des WVV-Konzerns und deren Angehörige dürfen nicht mitspielen, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Auch in diesem Jahr verlost die WVV wertvolle Meilen von Miles & More, mit denen sich die Gewinner Herzenswünsche erfüllen können. Der Hauptreis Meilen von Miles & More lässt sich etwa gegen den tollen Espresso automaten von illy (Foto), die Sony Cyber Shot Zoom Kamera oder einen Wochenendtrip ins Luxushotel eintauschen. Weitere Tauschmöglichkeiten finden die Gewinner im Miles & More-Katalog oder unter Gewinner stehen fest Die Preise 1. Preis: Meilen von Miles & More, etwa für eine hochwertige Espressomaschine. 2. Preis: Meilen von Miles & More. Dafür gibt es etwa eine Digitalkamera von Sony. 3. bis 10. Preis: jeweils eine Leder-Geldbörse von Goldpfeil. 11. bis 13. Preis: je zwei Champagner-Gläser von Ritzenhoff. 14. bis 20. Preis: jeweils ein WVV-Wertparkticket. Die WVV hat die Gewinner des vorigen Preisrätsels ermittelt: Den Hauptpreis von Meilen von Miles & More erhielt Ursula Quander aus Höchberg. Die Gewinnerin der Meilen heißt Martha Plein, Würzburg. Zudem ver loste die WVV fünf Kaschmir-Schals und zehn Energiesparlampen-Sets

9

Heizungsmodernisierung lohnt sich!

Heizungsmodernisierung lohnt sich! Heizungsmodernisierung lohnt sich! Alle Vorteile von Erdgas-Brennwert und Solar auf einen Blick. www.moderne-heizung.de Mit dem Kompetenz-Team... Die perfekte Beratung für Ihre Heizungsmodernisierung.

Mehr

HellensteinStrom. Stadtwerke. Heidenheim. aus dem Hause der. Stadtwerke Heidenheim AG - Unternehmensgruppe

HellensteinStrom. Stadtwerke. Heidenheim. aus dem Hause der. Stadtwerke Heidenheim AG - Unternehmensgruppe aus dem Hause der AG - Aktiengesellschaft. Inhalt 3 öko 5 aqua 7 paket 9 2 Strom... ganz selbstverständlich Einfach, schnell und unkompliziert... Wir versorgen Sie sicher, zuverlässig, günstig und Haben

Mehr

Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN

Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN Kosten sparen mit alternativen Energie-Quellen Fossile Energie-Träger wie Kohle, Öl und Gas stehen in der Kritik, für den Klimawandel verantwortlich zu sein und werden stetig

Mehr

Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg.

Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg. Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg. Neue Energie für Ihr Zuhause. Seit Jahren arbeiten die Stadtwerke Duisburg AG und die Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH erfolgreich zusammen. Diese

Mehr

Intelligent Energie und Geld sparen - mit Rat vom Experten. Beratung, Tipps und Ideen für mehr Energieeffizienz

Intelligent Energie und Geld sparen - mit Rat vom Experten. Beratung, Tipps und Ideen für mehr Energieeffizienz Intelligent Energie und Geld sparen - mit Rat vom Experten Beratung, Tipps und Ideen für mehr Energieeffizienz Antworten auf alle Energiefragen lassen Sie sich kostenfrei beraten Energieberatung durch

Mehr

Wärme-Bonus. Wärme, mit der Sie rechnen können! EMB Wärmepaket die clevere Alternative zum Heizungskauf.

Wärme-Bonus. Wärme, mit der Sie rechnen können! EMB Wärmepaket die clevere Alternative zum Heizungskauf. 500 Wärme-Bonus Wärme, mit der Sie rechnen können! EMB Wärmepaket die clevere Alternative zum Heizungskauf. Erneuern Sie Ihre alte Heizung nachhaltig. Wünschen Sie sich eine neue Heizung, weil Ihre alte

Mehr

Förderungen der Energiewerke Isernhagen

Förderungen der Energiewerke Isernhagen Weil Nähe einfach besser ist. EWI. Förderungen der Energiewerke Isernhagen Gut für Sie, gut für die Umwelt. Engagiert vor Ort Wir unterstützen Energiesparer Das Förderprogramm für Elektromobilisten Starten

Mehr

ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN

ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN Informationen zu den KfW-Förderprodukten für private Haus- und Wohnungseigentümer Sehr geehrte Haus- und Wohnungseigentümer, wer sein Haus energetisch

Mehr

Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei :

Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei : Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei : Nur stetige Fort- und Weiterbildung sichert eine qualitativ hochwertige Beratung. So sind wir in namhaften Organisationen und Verbänden geprüft und

Mehr

WÄRMESORGLOSPAKETE. Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser

WÄRMESORGLOSPAKETE. Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser + WÄRMESORGLOSPAKETE Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser Wärmesorglospakete für Ihre Immobilie Moderne Wärmeversorgung für Ein- und Mehrfamilienhäuser. Sie hätten gern eine neue moderne Heizungsanlage

Mehr

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren?

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren? Die Energiewende ein gutes Stück Arbeit. Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren? Ihr Weg in ein energieeffizientes Zuhause Warum sanieren? 5 Gründe, jetzt Ihre persönliche Energiewende zu starten:

Mehr

Guter Rat zum 5-Liter-Haus

Guter Rat zum 5-Liter-Haus Tipps zur energetischen Gebäudemodernisierung Dr. Walter Witzel MdL Energiepolitischer Sprecher Januar 2001 Bündnis 90/Die Grünen im Landtag von Baden-Württemberg Konrad-Adenauer-Str. 12 70173 Stuttgart

Mehr

Energieberatung. Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH. Fragen rund um den Energieausweis

Energieberatung. Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH. Fragen rund um den Energieausweis Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH Fragen rund um den Energieausweis Energieausweis nach EnEV 2009 Bei Vermietung oder Veräußerung eines Gebäudes

Mehr

Für Karlsruhe und Rheinstetten

Für Karlsruhe und Rheinstetten Für Karlsruhe und Rheinstetten Erdgas ist sparsam, sicher und sauber. Erdgas ist die Energie der Zukunft. Bequem, sauber und kostengünstig erfüllt es alle Anfor de - rungen, die an heutige Energielösungen

Mehr

Nachhaltig die Umwelt schonen und bares Geld sparen.

Nachhaltig die Umwelt schonen und bares Geld sparen. Nachhaltig die Umwelt schonen und bares Geld sparen. plusgas Jetzt wechseln und sparen. Bis zu 1.225 Euro 1 oder mehr. Klimaneutrale Energie beziehen plus nachhaltig die Umwelt schonen. VERBUND versorgt

Mehr

Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V.

Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. Gut für die Zukunft, gut für die Umwelt. Weitersagen. Rasant steigende

Mehr

Heizen mit Erdgas- jetzt günstig umrüsten!

Heizen mit Erdgas- jetzt günstig umrüsten! Heizen mit Erdgas- jetzt günstig umrüsten! Tag der Städtebauförderung, Informationen zum Thema heizen mit Erdgas Bleicherode, 09. Mai 2015 Uta Torka Energieberatung /Smart Home Agenda 1. Thüringer Energie

Mehr

Strom und Gas von EWB!

Strom und Gas von EWB! Strom und Gas von EWB! Näher dran! Strompreisgarantie bis 31.12.2015 25 Euro Kombibonus 05223 967-167 EWB Strom - Gut für uns! EWB Strom und Gas vom Stadtwerk aus Bünde EWB Strom - so einfach geht s! Die

Mehr

Der Energieausweis für Nichtwohngebäude:

Der Energieausweis für Nichtwohngebäude: Der Energieausweis für Nichtwohngebäude: Was müssen Sie darüber wissen? Ein Gütesiegel für Energieeffizienz Die Energieeinsparverordnung (EnEV) führte schrittweise den Energieausweis für bestehende Gebäude

Mehr

Strom für Gewerbekunden. heidelberg XL STROM und heidelberg XXL STROM: Passgenaue Versorgungsangebote auch in großen Größen.

Strom für Gewerbekunden. heidelberg XL STROM und heidelberg XXL STROM: Passgenaue Versorgungsangebote auch in großen Größen. Strom für Gewerbekunden heidelberg XL STROM und heidelberg XXL STROM: Passgenaue Versorgungsangebote auch in großen Größen. 2 Strom Gewerbe Stadtwerke Heidelberg Energie Wir setzen die Wirtschaft unter

Mehr

Wählen Sie den Strom, der zu Ihnen passt.

Wählen Sie den Strom, der zu Ihnen passt. Wählen Sie den Strom, der zu Ihnen passt. SWU NaturStrom SWU SchwabenStrom 2 Was sind eigentlich Quicklinks? Immer gut versorgt: SWU Strom (Grundversorgung) @ www.swu.de 0000 Hinter diesen Zahlen verbergen

Mehr

Angaben in Anzeigen bei Energieausweis nach EnEV 2014 (neuer Ausweis)

Angaben in Anzeigen bei Energieausweis nach EnEV 2014 (neuer Ausweis) Wohngebäude Nichtwohngebäude Angaben in Anzeigen bei Energieausweis nach EnEV 2014 (neuer Ausweis) Art des Energieausweises: Energiebedarfs- oder Energieverbrauchsausweis Endenergiebedarf Art des Energieausweises:

Mehr

ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG

ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG [Dipl.-Ing.] Andreas Walter 49661 Cloppenburg Emsteker Str. 11 Telefon: 04471-947063 www.architekt-walter.de - Mitglied der Architektenkammer Niedersachsen - Zertifizierter

Mehr

Clever Energiesparen bei Wärme und Warmwasser

Clever Energiesparen bei Wärme und Warmwasser Clever Energiesparen bei Wärme und Warmwasser Swea Evers B.A., Hochbauingenieurin und zertifizierte Energieberaterin Ausstellungsleiterin des SHeff-Z an den Holstenhallen in Neumünster Beiratsseminar der

Mehr

Energieberatung. Beratung rund um Erdgas & Solar. ebz. Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim/Enzkreis ggmbh Am Mühlkanal 16 75172 Pforzheim

Energieberatung. Beratung rund um Erdgas & Solar. ebz. Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim/Enzkreis ggmbh Am Mühlkanal 16 75172 Pforzheim Energieberatung ebz. Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim/Enzkreis ggmbh Am Mühlkanal 16 75172 Pforzheim Telefon (0700) 32 90 32 90 Internet www.ebz-pforzheim.de Öffnungszeiten Dienstag und Donnerstag

Mehr

Kunden-Information der BEW

Kunden-Information der BEW BEW fördert privaten Klimaschutz mit 500.000 Euro (Bocholt, 27. Februar 2009) Die Bocholter Energie- und Wasserversorgung GmbH (BEW) hat das WattExtra CO2-Einsparprogramm ins Leben gerufen, um den Ausstoß

Mehr

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien München, 4.12.2013 Nürnberg, 10.12.2013 Daniela Korte Bank aus Verantwortung Förderprodukte für Wohnimmobilien Förderprogramme sind kombinierbar Neubau Energieeffizient

Mehr

Jetzt wechseln und weitersagen. Es lohnt sich! Günstiger und 25 Empfehlungsprämie

Jetzt wechseln und weitersagen. Es lohnt sich! Günstiger und 25 Empfehlungsprämie Jetzt wechseln und weitersagen. Es lohnt sich! Günstiger und 25 Empfehlungsprämie für Sie! Jetzt vergleichen, wechseln und sparen Sind auch Sie noch in einem vergleichsweise teuren Grundversorgungstarif

Mehr

Das Verbraucherportal Verivox legt eine strengere Definition zu Grunde und rät dazu, bei der Wahl eines Ökostrom-Tarifs auf zwei Dinge zu achten:

Das Verbraucherportal Verivox legt eine strengere Definition zu Grunde und rät dazu, bei der Wahl eines Ökostrom-Tarifs auf zwei Dinge zu achten: Was ist Ökostrom? Laut dem Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) gibt es keine einheitliche Definition für Ökostrom. Der BEE spricht von Ökostrom, wenn mindestens 50 Prozent des erzeugten Stromaufkommens

Mehr

Zu Hause ist es am schönsten.

Zu Hause ist es am schönsten. Zu Hause ist es am schönsten. Unser Service für Sie: Die Förderprogramme der evm. Hier sind wir zu Hause. Abbildung: Viessmann Werke Die evm Energieberatung Wir sind vor Ort für Sie da. Ganz persönlich:

Mehr

Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft

Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft Der Energieverbrauch für Raumheizwärme und Warmwasser beträgt fast 40%, der Strombedarf

Mehr

Stadtwerke Heidelberg Energie Ökoprodukte. für dich. ist gut, was gut fürs klima ist. Ökologische Energie

Stadtwerke Heidelberg Energie Ökoprodukte. für dich. ist gut, was gut fürs klima ist. Ökologische Energie Stadtwerke Heidelberg Energie Ökoprodukte 1 für dich ist gut, was gut fürs klima ist Ökologische Energie 2 Ökoprodukte Stadtwerke Heidelberg Energie Klimaschutz mit Konzept Als kommunaler Energieversorger

Mehr

KOMPLETTER WÄRME-SERVICE FÜR RATINGEN

KOMPLETTER WÄRME-SERVICE FÜR RATINGEN KOMPLETTER WÄRME-SERVICE FÜR RATINGEN IHRE HEIZUNG KOSTET? UNSER WÄRMESERVICE SPART! Greift Ihnen Ihre Heizung auch ständig in die Tasche? Dann kommt sie wohl noch aus einer Zeit, als man sich über Energiekosten

Mehr

Ihr-EnergieKostenEinsparer.de informiert:

Ihr-EnergieKostenEinsparer.de informiert: Allgemeine Informationen (Strom Privatkunden) Jetziger Versorger: Wer beliefert mich mit Strom, wenn ich noch nie gewechselt habe? In diesem Fall werden Sie vom so genannten Grundversorger beliefert. Dabei

Mehr

EUR 120, Die Energie für hier! Vorteilsbonus. bis zu. Wechseln lohnt sich. Für Sie. Und für die Region.

EUR 120, Die Energie für hier! Vorteilsbonus. bis zu. Wechseln lohnt sich. Für Sie. Und für die Region. Wechseln lohnt sich. Für Sie. Und für die Region. Vorteilsbonus bis zu EUR 120, Gültig für alle Kunden, die bisher keinen Strom von den Stadtwerken bezogen haben. Die Energie für hier! stromwechsel.stadtwerke-schorndorf.de

Mehr

Mit unserem folgendem Special»Stromanbieterwechsel

Mit unserem folgendem Special»Stromanbieterwechsel stromaktuell No. 001 Juli 2007 Stromauskunft Stromanbieterwechsel leicht gemacht So finden Sie den besten Stromtarif und wechseln Ihren Stromanbieter Stromauskunft ist» umfassend» kostenlos» unabhängig»

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim

Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim Wie Sie Ihre Heizung planen, ohne kalte Füße zu bekommen! Das neue Energie-Komplettpaket der Stadtwerke Ludwigsburg- Kornwestheim enthält alle Leistungen, mit denen

Mehr

Sie investieren wir finanzieren: KfW!

Sie investieren wir finanzieren: KfW! Sie investieren wir finanzieren: KfW! Denkmalschutz und Erneuerbare Energien Wünsdorf, 3.6.09 Eckard v. Schwerin 1 KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Ä Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn Ä 3.800 Mitarbeiter

Mehr

Neueröffnung Ausstellungsraum «Solarenergie»

Neueröffnung Ausstellungsraum «Solarenergie» INSIDE Nr. 1 I 2010 Aktuelle Informationen der Gemeindewerke Erstfeld Seite 2 Neueröffnung Ausstellungsraum «Solarenergie» am Freitag und Samstag, 23./24. April 2010 Wir laden Sie herzlichst ein, mit uns

Mehr

Erdgas Energieträger der Zukunft.

Erdgas Energieträger der Zukunft. Jetzt zu Erdgas wechseln! Heizkosten senken: Erdgas Energieträger der Zukunft. Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH 2 Wissenswertes über Erdgas Erdgas pure Energie aus der Mitte der Erde In Verbindung mit

Mehr

Rentabilität der energetischen Gebäudesanierung.

Rentabilität der energetischen Gebäudesanierung. Christian Stolte Rentabilität der energetischen Gebäudesanierung. 16. Oktober 2014, Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin. 1 Endenergieverbrauch in Deutschland. 2 Verbraucherpreisindex [%] Entwicklung der Energiepreise

Mehr

Süwag MeinKraftwerk Entdecken Sie Unabhängigkeit

Süwag MeinKraftwerk Entdecken Sie Unabhängigkeit Süwag MeinKraftwerk Entdecken Sie Unabhängigkeit Die stromerzeugende Heizung für Ihr Eigenheim 2 Süwag MeinKraftwerk Süwag MeinKraftwerk 3 Werden Sie ihr eigener Energieversorger Starten Sie jetzt die

Mehr

Dezentrale Energieversorgung durch BürgerInnen-Engagement am Beispiel Stromselbstversorgungs GbR

Dezentrale Energieversorgung durch BürgerInnen-Engagement am Beispiel Stromselbstversorgungs GbR Dezentrale Energieversorgung durch BürgerInnen-Engagement am Beispiel Stromselbstversorgungs GbR ÜBERSICHT - Technik BHKW - Energieeffizienz im Vergleich - Finanzierung des Projekts - Besonderheiten der

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung Ihrer Energiekosten durch zusätzlich verbilligte Finanzleistungen. Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Lindau, 13.

Mehr

Ein starker Partner für Ihre Photovoltaikanlage

Ein starker Partner für Ihre Photovoltaikanlage Photovoltaikanlagen Photovoltaik - Strom aus Eigenproduktion Vergessen Sie in Zukunft steigende Strompreise! Für jede einzelne Solaranlage sprechen drei gute Gründe: Solarstrom ist die Energie der Zukunft,

Mehr

Das neue Marktanreizprogramm des Bundes Rückenwind für den kommunalen Klimaschutz

Das neue Marktanreizprogramm des Bundes Rückenwind für den kommunalen Klimaschutz Heizen mit erneuerbaren Energien Das neue Marktanreizprogramm des Bundes Rückenwind für den kommunalen Klimaschutz Heidelberg, 23. September 2015 Dr. Ralph Baller, Referatsleiter im Bereich Erneuerbare

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Kaiserslautern, 11.03.2010 Symposium für Warmmietmodelle im Wohnungsbau Robert Nau Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen

Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen Mit einer modernen Wärmepumpe sparen Sie mindestens 60 bis 80 % Energie, bis zu 100 % CO2 und zudem noch Steuern. Die Frage «Mit welchem System heize ich am günstigsten?»

Mehr

Bundesregierung und KfW Förderbank starten optimiertes CO 2 -Gebäudesanierungsprogramm und gemeinsame Förderinitiative "Wohnen, Umwelt, Wachstum"

Bundesregierung und KfW Förderbank starten optimiertes CO 2 -Gebäudesanierungsprogramm und gemeinsame Förderinitiative Wohnen, Umwelt, Wachstum EnEV-online Medien-Service für Redaktionen Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien Melita Tuschinski, Dipl.-Ing.UT, Freie Architektin, Stuttgart Internet: http://medien.enev-online.de

Mehr

Solarnutzung in der Altbausanierung Bertram/Deeken Mai 2014. Solarnutzung in der Altbausanierung

Solarnutzung in der Altbausanierung Bertram/Deeken Mai 2014. Solarnutzung in der Altbausanierung Solarnutzung in der Altbausanierung Unterschied zwischen Photovoltaik und Solarthermie Eine Photovoltaikanlage erzeugt aus den Sonnenstrahlen elektrischen Strom. Dieser Strom kann dann entweder in das

Mehr

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme -

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme - Energetische Gebäudesanierung - Förderprogramme - Fördermöglichkeiten im Bestand 1. Energieeffizient Sanieren (auch Denkmal) Zinsgünstiger Kredit (KfW 151/152, KfW 167) Investitionszuschuss (KfW 430) 2.

Mehr

Der MeinCentTarif für Strom und Gas

Der MeinCentTarif für Strom und Gas Dr. Marie-Luise Wolff Geschäftsführerin der E WIE EINFACH Strom & Gas GmbH Der MeinCentTarif für Strom und Gas - Es gilt das gesprochene Wort - Pressekonferenz der E WIE EINFACH Strom & Gas GmbH 01. Februar

Mehr

Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für

Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für Energieeffizient Sanieren Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für - die energetische Sanierung von Wohngebäuden - den Einsatz erneuerbarer Energien Die wichtigsten bundesweit

Mehr

Town & Country. Solarhaus Flair 113 solar

Town & Country. Solarhaus Flair 113 solar Presseinformation Town & Country Solarhaus Flair 113 solar Ökostrom vom eigenen Dach Das Flair 113 solar von Town & Country ist ein Haus, das sowohl von außen als auch von innen durch seine ganz besondere

Mehr

Inhalt. Kleinere Investitionen für Mieter 65 Wo lohnt es sich zu investieren? Günstige Beratung Mit der Handwerkerrechnung Steuern sparen 69

Inhalt. Kleinere Investitionen für Mieter 65 Wo lohnt es sich zu investieren? Günstige Beratung Mit der Handwerkerrechnung Steuern sparen 69 2 Inhalt Strom sparen 5 Wo können Sie überhaupt sparen? 6 So gehen Sie gegen stille Stromfresser vor 13 Das Energielabel wichtig beim Gerätekauf 15 Energie sparen in der Küche 18 Energie sparen im Wohnbereich

Mehr

Positive Energie für Sie.

Positive Energie für Sie. Positive Energie für Sie. enercity WebStrom und WebGas: einfach, günstig, von hier. Bis zu 200 WebBonus! enercity. Vertrauter Partner, neu in der Region. Zu Hause in der Region Hannover: enercity schafft

Mehr

Heizungsaustausch Was fordert das Gesetz?

Heizungsaustausch Was fordert das Gesetz? Heizungsaustausch Was fordert das Gesetz? Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG Baden Württemberg) 5. Fachinformationsabend "Heizungserneuerung gewusst wie!" Britta Neumann Seite 1 Warum gibt es das EWärmeG?

Mehr

07 WARME WOHNUNG, WARMES WASSER. Die neue Heizung. Gasbrennwert knapp vor Holzpellets und Solarunterstützung

07 WARME WOHNUNG, WARMES WASSER. Die neue Heizung. Gasbrennwert knapp vor Holzpellets und Solarunterstützung Die neue Heizung 07 WARME WOHNUNG, WARMES WASSER Die neue Heizung Gasbrennwert knapp vor Holzpellets und Solarunterstützung im wirtschaftlichen Vergleich liegt der fossile Brennstoff Gas knapp vor den

Mehr

co2online gemeinnützige GmbH Altbausanierung und einkommensschwache Haushalte mittlere Heizkosten in Abrechnungsjahren 11,10 10,50

co2online gemeinnützige GmbH Altbausanierung und einkommensschwache Haushalte mittlere Heizkosten in Abrechnungsjahren 11,10 10,50 co2online gemeinnützige GmbH Altbausanierung und einkommensschwache Haushalte Benjamin Becker 2. SEMS Summer School Luxemburg, 11. September 2009 Heizkosten steigen 2 15,00 /m²,a 12,50 mittlere Heizkosten

Mehr

M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv. Aktives Engagement für mehr Klimaschutz. M / Ökostrom

M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv. Aktives Engagement für mehr Klimaschutz. M / Ökostrom M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv Aktives Engagement für mehr Klimaschutz M / Ökostrom 2 M / Ökostrom aktiv, M / Ökoaktiv Aktiv für die Umwelt Kleiner Beitrag, große Wirkung Die SWM sind bundesweit Schrittmacher

Mehr

Energieeffizient Sanieren

Energieeffizient Sanieren Energieeffizient Sanieren Fürth, 16. November 2012 Inga Schauer Referentin Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn KfW 5.063 (einschließlich

Mehr

Energieberatung für Ihr Zuhause Individuell und unabhängig

Energieberatung für Ihr Zuhause Individuell und unabhängig Energieberatung für Ihr Zuhause Individuell und unabhängig Sparen Sie Energie und Kosten Als Eigenheimbesitzer wissen Sie es nur zu genau: Waschen, Kochen, Beleuchtung alles braucht Energie. Zu den grössten

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Salzwedel, den 05.02.2009 Referentin: Manuela Mohr Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung Ihrer Energiekosten durch zusätzlich

Mehr

Unsere Energie für Ihre Geschäfte. Business Strom- und Gastarife von Mark-E.

Unsere Energie für Ihre Geschäfte. Business Strom- und Gastarife von Mark-E. Unsere Energie für Ihre Geschäfte. Business Strom- und Gastarife von Mark-E. Unser Business ist Ihre Energie. Mark-E. Ihr Energiepartner. Ob Büro, Ladenlokal, Handwerk oder Gewerbe: Die professionelle

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Förderbank ab dem 01.04.2012 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen 2. Altersgerecht Umbauen 3. Effizient

Mehr

Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung

Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum Zielgruppe: Haushalte mit zwei und mehr Kinder Die derzeitigen Wohnverhältnisse müssen

Mehr

Eigene Energie rund um die Uhr

Eigene Energie rund um die Uhr Eigene Energie rund um die Uhr the PowerRouter Sonnenenergie einzufangen, ist die eine Sache Die Sonne ist eine unerschöpfliche Energiequelle. Mit Solarmodulen und einem Wechselrichter können Sie diese

Mehr

Jetzt doppelt profitieren: Mit sauberem Strom und klimaneutralem Gas.

Jetzt doppelt profitieren: Mit sauberem Strom und klimaneutralem Gas. Jetzt doppelt profitieren: Mit sauberem Strom und klimaneutralem Gas. Je 4 Monate GRATIS 1 Strom + Gas klimaneutrales Gas 100 % Wasserkraft Die beste Kombi für die Umwelt und Ihr Haushaltsbudget. VERBUND

Mehr

Stromio Energie zum Discountpreis. Jetzt wechseln und Stromkosten senken. Einfach, sicher, günstig.

Stromio Energie zum Discountpreis. Jetzt wechseln und Stromkosten senken. Einfach, sicher, günstig. Stromio Energie zum Discountpreis Jetzt wechseln und Stromkosten senken. Einfach, sicher, günstig. So leicht geht der Wechsel Der Wechsel zu Stromio funktioniert ganz einfach und ohne Stromunterbrechung.

Mehr

meinstrom Privatkunden

meinstrom Privatkunden meinstrom Privatkunden Wir brauchen Energie. Jeden Tag. Und jeder ein wenig anders. Daher stehen Ihnen für ver schiedenste Lebensbedürfnisse drei hochwertige Strom produkte zur Auswahl, die alle zu 100%

Mehr

Positive Energie für Sie.

Positive Energie für Sie. Positive Energie für Sie. enercity WebStrom und WebGas: einfach, günstig, von hier. Bis zu 200 WebBonus! enercity. Vertrauter Partner, neu in der Region. Zu Hause in der Region Hannover: enercity schafft

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe Mit freundlicher Unterstützung Markus Merzbach Abteilungsdirektor Regionalleiter Rhein-Main KfW Bankengruppe KfW Bankengruppe

Mehr

CO 2 Gebäudesanierung. Gut für Sie - gut fürs Klima.

CO 2 Gebäudesanierung. Gut für Sie - gut fürs Klima. CO 2 Gebäudesanierung. Gut für Sie - gut fürs Klima. Grußwort des Ministers Die Energiewende ist ein großes Projekt mit vielen Facetten. Ein zentraler Baustein: Die CO 2 -Gebäudesanierung. Unsere Programme

Mehr

Energiekonzeptstudie für die Gereuthsiedlung in der

Energiekonzeptstudie für die Gereuthsiedlung in der Energiekonzeptstudie für die Gereuthsiedlung in der Stadt Bamberg Konzept zur energetischen Sanierung der Gereuthsiedlung mit zentraler Wärmeversorgung Google maps 1. Zusammenfassung Die Stadt Bamberg

Mehr

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten Fragen und Antworten Die Gemeinde Zorneding erhebt seit Mitte 2010 die Konzessionsabgabe für die Stromdurchleitung. Dies bedeutet für die Kommune Mehreinnahmen von ca. 210.000 Euro / Jahr. Was bedeutet

Mehr

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik Viel Spaß mit Effizienz. Fortschrittliche Mobilität, sportliches Fahren und Effizienz. Genießen Sie alle Annehmlichkeiten, die Sie von Audi kennen

Mehr

Tipps zum Wohlfühlen und Energiesparen

Tipps zum Wohlfühlen und Energiesparen Tipps zum Wohlfühlen und Energiesparen Tipps zum Wohlfühlen und Energiesparen Wir wollen, dass Sie es zu Hause bequem und warm haben, denn Ihre Lebensqualität ist uns ein Anliegen. Als regionaler Energieversorger

Mehr

5. Was ist Strom? 6. Wenn Strom fließt, bewegen sich. a)... Protonen vom Nordpol zum Südpol. b)... Neutronen von einem Swimmingpool zum anderen.

5. Was ist Strom? 6. Wenn Strom fließt, bewegen sich. a)... Protonen vom Nordpol zum Südpol. b)... Neutronen von einem Swimmingpool zum anderen. 1. Was ist Energie? 2. Wie wird Energie gemessen? a) In Gramm b) In Joule c) In Metern 3. Wozu benötigt man Energie? Nenne drei Beispiele. 4. Ein Apfel hat ungefähr die Energie von 200 kj (kj = Kilojoule);

Mehr

Sie investieren - wir finanzieren: KfW!

Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Energie-Contracting in der Metropolregion Bremen-Oldenburg Bremen, den 11.09.2008 Referentin: Manuela Mohr Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern

Mehr

Energie für Mühlheim 2015

Energie für Mühlheim 2015 Energie für Mühlheim 2015 Die Wahltarife Strom und Gas werden günstiger! Wir machen das. Ihre Stadtwerke mühl heim ammain So setzt sich unser Strom zusammen Gesamtmix der Stadtwerke Mühlheim 2013 Mühlheim

Mehr

Klimaneutrale Energie beziehen plus bares Geld sparen.

Klimaneutrale Energie beziehen plus bares Geld sparen. Klimaneutrale Energie beziehen plus bares Geld sparen. plusgas Bis 30.11.2015 wechseln. 4 Monate Gratis-Gas 1 sichern! Klimaneutral Wärme erzeugen plus nachhaltig die Umwelt schonen. Mit plusgas dem klimaneutralen

Mehr

Geförderte Energieberatungen. Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07. Dipl.-Ing. Rainer Schüle. Energieagentur Regio Freiburg GmbH

Geförderte Energieberatungen. Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07. Dipl.-Ing. Rainer Schüle. Energieagentur Regio Freiburg GmbH Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07 Dipl.-Ing. Rainer Schüle Energieagentur Regio Freiburg GmbH Solar Info Center, Freiburg Geförderte Energieberatungen Energieberatungsangebote Energiespar Check

Mehr

Energie-Trendmonitor 2014

Energie-Trendmonitor 2014 Energie-Trendmonitor 14 Die Energiewende und ihre Konsequenzen - was denken die Bundesbürger? Umfrage INHALT STIEBEL ELTRON Energie-Tendmonitor 14 Thema: Die Energiewende und ihre Konsequenzen - was denken

Mehr

PROJEKTARBEIT THEMA: ÖKOSTROM AILEEN GRAF BIANCA SCHÖLLER STEFFEN KIRSCHBAUM WALTHER-GROZ-SCHULE EBINGEN W1KI2

PROJEKTARBEIT THEMA: ÖKOSTROM AILEEN GRAF BIANCA SCHÖLLER STEFFEN KIRSCHBAUM WALTHER-GROZ-SCHULE EBINGEN W1KI2 PROJEKTARBEIT THEMA: ÖKOSTROM AILEEN GRAF BIANCA SCHÖLLER STEFFEN KIRSCHBAUM WALTHER-GROZ-SCHULE EBINGEN W1KI2 Inhaltsverzeichnis Vor- und Nachteile von Ökostrom... 3 Vorteile von Ökostrom... 3 Nachteile

Mehr

Klimaneutral heizen plus bares Geld sparen. 4 Monate Gratis-Gas 1 Gültig bis 30.11.

Klimaneutral heizen plus bares Geld sparen. 4 Monate Gratis-Gas 1 Gültig bis 30.11. Klimaneutral heizen plus bares Geld sparen. plusgas 4 Monate Gratis-Gas 1 Gültig bis 30.11. Mit klimaneutralem Gas heizen plus nachhaltig die Umwelt schonen. VERBUND versorgt Sie als erster Anbieter österreichweit

Mehr

Sauberer und günstiger Strom ist einfach die richtige Entscheidung. Danke, Wasserkraft! Jetzt 4 Monate Gratis-Strom 1 sichern!

Sauberer und günstiger Strom ist einfach die richtige Entscheidung. Danke, Wasserkraft! Jetzt 4 Monate Gratis-Strom 1 sichern! Sauberer und günstiger Strom ist einfach die richtige Entscheidung. Danke, Wasserkraft! Jetzt 4 Monate Gratis-Strom 1 sichern! Mit sauberem Strom gelingt auch die Energiewende. Mit günstigem und sauberem

Mehr

Energie-Control Austria. Ihr Ansprechpartner für Strom und Gas

Energie-Control Austria. Ihr Ansprechpartner für Strom und Gas Energie-Control Austria Ihr Ansprechpartner für Strom und Gas Textbausteine zur Verwendung in Gemeindemedien November 2011 Inhalte und Texte: E-Control Ihr unabhängiger Partner bei Fragen rund um Energie

Mehr

22. Habe ich eine Widerspruchs-/ Widerrufsfrist?... 7 23. Wann kann ich kündigen?... 7

22. Habe ich eine Widerspruchs-/ Widerrufsfrist?... 7 23. Wann kann ich kündigen?... 7 FAQ - Online-Produkt & Kundenportal (Stand 31.08.2012) Vertragsabschluss / Anmeldung Inhalt 1. Was ist energie21.online?... 2 2. Welche Angaben benötigen die Stadtwerke Leipzig in jedem Fall von mir?...

Mehr

Umweltfreundlicher Druck dank NaturWatt-Strom und Recycling-Papier. Mat.-Nr.: 850 354, Stand: August 2009. NaturWatt GmbH

Umweltfreundlicher Druck dank NaturWatt-Strom und Recycling-Papier. Mat.-Nr.: 850 354, Stand: August 2009. NaturWatt GmbH NaturWatt GmbH NaturWatt GmbH Seit 1998 bieten wir Strom aus erneuerbaren Energiequellen wie Wind, Wasser und Sonne an. Als Besonderheit ist in unserem Gesellschaftervertrag verankert, Gewinne ausschließlich

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur mit Landesrat Rudi Anschober und Dr. David Pfarrhofer (market-institut) am 16. Dezember 2008 zum Thema "Aktuelle market-meinungsumfrage Die große OÖ Klimaumfrage: Oberösterreicherinnen

Mehr

ENERGIEKRAFTPAKETE. Der Wärme-Service für die Immobilienwirtschaft unter Einsatz von Mini-BHKW

ENERGIEKRAFTPAKETE. Der Wärme-Service für die Immobilienwirtschaft unter Einsatz von Mini-BHKW ENERGIEKRAFTPAKETE Der Wärme-Service für die Immobilienwirtschaft unter Einsatz von Mini-BHKW Unser Angebot WÄRME+ MINI-BHKW Die moderne Versorgungslösung für größere Immobilien. Der Einsatz eines Mini-BHKW

Mehr

MEINE MEINUNG: Energie sparen heisst Geld sparen und somit schöner Leben. MEINE WAHL: EKZ Energieberatung. EKZ Energieberatung für Private

MEINE MEINUNG: Energie sparen heisst Geld sparen und somit schöner Leben. MEINE WAHL: EKZ Energieberatung. EKZ Energieberatung für Private MEINE MEINUNG: Energie sparen heisst Geld sparen und somit schöner Leben. MEINE WAHL: EKZ Energieberatung EKZ Energieberatung für Private Gezielter Energieeinsatz in Ihrem Heim Nutzen Sie Energie effizient

Mehr

Entscheidungshilfe Heizsysteme

Entscheidungshilfe Heizsysteme Seite 1 von 8 Entscheidungshilfe Heizsysteme Die richtige Heizung am richtigen Ort 1. Die richtige Heizung am richtigen Ort Seite 2 von 8 In der Schweiz entfallen mehr als 40% des Energieverbrauchs und

Mehr

Sauberer und günstiger Strom ist einfach die richtige Entscheidung. Danke, Wasserkraft!

Sauberer und günstiger Strom ist einfach die richtige Entscheidung. Danke, Wasserkraft! Sauberer und günstiger Strom ist einfach die richtige Entscheidung. Danke, Wasserkraft! 4 Monate Gratis-Strom 1 Gültig bis 30.11. Mit sauberem Strom gelingt auch die Energiewende. Mit günstigem und sauberem

Mehr

Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren?

Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren? WOHNEIGENTUM ENERGIEEFFIZIENT SANIEREN Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren? Die Zukunftsförderer Umweltgerecht sanieren und Energiekosten sparen Machen Sie Ihr Heim fit für die Zukunft

Mehr

E-Control. Ihr Ansprechpartner für Strom und Gas

E-Control. Ihr Ansprechpartner für Strom und Gas E-Control Ihr Ansprechpartner für Strom und Gas Juni 2010 Inhalte und Texte: Die 6 Rechte der Energiekunden 3 Bezahlen Sie zu viel für Energie? Sparen Sie bares Geld! 5 E-Control Ihr unabhängiger Partner

Mehr

Mögliche Förderprogramme für den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH

Mögliche Förderprogramme für den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH Stand 05.04.2011 Mögliche Förderprogramme für den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH Förderprogramme der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) Durchführung als Einzelmaßnahme

Mehr