BlackBerry Enterprise Server. Version: 5.0 Service Pack: 4. Referenzhandbuch

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BlackBerry Enterprise Server. Version: 5.0 Service Pack: 4. Referenzhandbuch"

Transkript

1 BlackBerry Enterprise Server Version: 5.0 Service Pack: 4 Referenzhandbuch

2 Veröffentlicht: SWD

3 Inhalt 1 Administratorrollen und Berechtigungen Erstellen von Rollen Vorkonfigurierte Rollen Benutzer- und Geräteberechtigungen Grundlegende Berechtigungen...14 BlackBerry Enterprise Server-Berechtigungen Synchronisierungsberechtigungen Berechtigungen Topologieberechtigungen Grundlegende Berechtigungen Berechtigungen MDS Connection Service-Berechtigungen...37 Berechtigungen für das Einrichten des BlackBerry Administration Service Grundlegende Berechtigungen...37 Überwachungsberechtigungen Anzeigen der BlackBerry Monitoring Service-Informationen Bearbeiten der BlackBerry Monitoring Service-Informationen Rückmeldung Rechtliche Hinweise... 42

4 Administratorrollen und Berechtigungen Administratorrollen und Berechtigungen 1 Sie erstellen Rollen für Administratorkonten oder weisen den Administratorkonten vorkonfigurierte Rollen zu, um festzulegen, welche Aufgaben ein Administrator auf dem BlackBerry Enterprise Server ausführen kann. Sie können die Aktionen angeben, die Administratoren ausführen können, indem Sie die Berechtigung ändern, die Sie den Administratorrollen zuweisen. Berechtigungen legen die Informationen und Aufgaben fest, die Administratoren mithilfe des BlackBerry Administration Service anzeigen bzw. ausführen können. Jede Aktion, die Sie im BlackBerry Administration Service ausführen, ist mit einer bestimmten Berechtigung verknüpft. Sie können die Aktionen angeben, die Administratoren ausführen können, indem Sie die Berechtigung ändern, die Sie den Administratorrollen zuweisen. Weitere Informationen zum Ausführen bestimmter Aufgaben, die mit den Berechtigungen verknüpft sind, finden Sie im Administratorhandbuch für BlackBerry Enterprise Server. Rollen gelten nicht für Aufgaben, die ein Administrator mithilfe des BlackBerry Configuration Panel ausführen kann. Sie können Administratorkonten mehrere Rollen zuweisen. Wenn Sie einem Administratorkonto mehrere Rollen zuweisen, werden dem Administrator alle Berechtigungen zugewiesen, die für jede dieser Rollen aktiviert sind. Sie können Rollen auch Gruppen zuweisen und den Gruppen Administratorkonten hinzufügen. Dies erlaubt es Ihnen, Administratorrollenberechtigungen auf Gruppenebene statt auf Einzelbenutzerebene zu definieren. Wenn die Gruppe BlackBerry-Gerätebenutzer enthält, werden die Rollen auch den Benutzern zugewiesen, und die Benutzer werden zu Administratoren. 4

5 Erstellen von Rollen Erstellen von Rollen 2 Sie können Rollen für Administratorkonten erstellen, damit Administratoren in Ihrem Unternehmen bestimmte Aufgaben ausführen und bestimmte Informationen im BlackBerry Administration Service und BlackBerry Web Desktop Manager anzeigen können. Zum Beispiel können Sie eine Rolle erstellen, bei der standardmäßig sämtliche Berechtigungen deaktiviert sind, und Sie können die Rolle durch Aktivieren bestimmter Berechtigungen anpassen. Sie können auch eine Rolle erstellen, die auf einer vorkonfigurierten Rolle basiert, und die neue Rolle anpassen. 5

6 Vorkonfigurierte Rollen Vorkonfigurierte Rollen 3 Der BlackBerry Enterprise Server-Installationsvorgang enthält vorkonfigurierte Administratorrollen. Sie können die vorkonfigurierten Rollen in der Umgebung Ihres Unternehmens verwenden, statt benutzerdefinierte Rollen zu erstellen. Die vorkonfigurierten Rollen gewährleisten, dass Benutzer, die nicht über bestimmte Verwaltungsberechtigungen verfügen, ihre Berechtigungen nicht weiterleiten können. Beispielsweise können Junior Helpdesk-Administratoren ihre Rollen nicht an die Rolle des Senior Helpdesk-Mitarbeiters weiterleiten. Sie können zusätzliche Berechtigungen in den vorkonfigurierten Rollen konfigurieren oder beliebige Berechtigungen deaktivieren. Vorkonfigurierte Rolle Sicherheit Unternehmen Senior Helpdesk-Mitarbeiter Junior Helpdesk Nur Server Nur Benutzer Überwachungssystem Beschreibung der vorkonfigurierten Rolle Die Sicherheitsrolle ermöglicht Administratoren den vollständigen Zugriff auf alle Komponenten des BlackBerry Administration Service. Die Unternehmensrolle ermöglicht Administratoren den vollständigen Zugriff auf alle Komponenten des BlackBerry Administration Service, wobei sie Verwaltungsrollen nicht erstellen oder ändern können. Die Senior Helpdesk-Rolle ermöglicht Administratoren die Ausführung häufiger administrativer Aufgaben, wie z. B. Benutzerkonten erstellen und löschen, Gruppen erstellen und verwalten und BlackBerry-Geräte zu Benutzerkonten zuweisen. Die Junior Helpdesk-Rolle ermöglicht Administratoren die Ausführung grundlegender administrativer Aufgaben, wie z. B. Benutzer zu Gruppen hinzufügen und Geräte zu Benutzerkonten zuweisen. Die Nur Server-Rolle ermöglicht Administratoren die BlackBerry Enterprise Server-Umgebung zu konfigurieren und aufrechtzuerhalten. Die NurServer- Rolle ermöglicht den Zugriff auf den Server- und Komponentenbereich des BlackBerry Administration Service. Die Nur Benutzer-Rolle ermöglicht Administratoren die Verwaltung von Benutzerkonten und der Mehrheit aller erforderlichen Aufgaben, um Benutzerkonten und zugewiesene Geräte zu verwalten. Diese Rolle ermöglicht Administratoren nicht die Konfigurierung und Aufrechterhaltung der BlackBerry Enterprise Server-Umgebung. Die Überwachungssystem-Rolle ermöglicht Administratoren die Ausführung aller Aktionen in der BlackBerry Monitoring Service-Konsole sowie die Anzeige von Benutzerkonten und zugewiesenen Geräten mithilfe des BlackBerry Administration Service. 6

7 Vorkonfigurierte Rollen Vorkonfigurierte Rolle Überwachung anzeigen Beschreibung der vorkonfigurierten Rolle Die Überwachung anzeigen-rolle ermöglicht Administratoren die Anzeige der BlackBerry, einschließlich Server und BlackBerry Enterprise Server- Komponenten. Es können jedoch keine Aktionen mithilfe des BlackBerry Administration Service ausgeführt werden. 7

8 Administratorberechtigungen für vorkonfigurierte Rollen 4 Administratorberechtigungen legen die Informationen und Aufgaben fest, die Administratoren mithilfe des BlackBerry Administration Service und des BlackBerry Monitoring Service anzeigen bzw. ausführen können. Jede vorkonfigurierte Rolle umfasst mehrere Berechtigungen, die aktiviert wurden. Name der Berechtigung Sicherheitsro lle Unternehme nsrolle Rolle des Senior Helpdesk- Mitarbeiters Rolle des Junior Helpdesk- Mitarbeiters Nur für Server vorgesehene Rolle Nur für Benutzer vorgesehene Rolle Erstellen einer Gruppe X Löschen einer Gruppe Anzeigen einer Gruppe (über "Gruppe") Bearbeiten einer Gruppe (über "Gruppe") X X X X Erstellen eines Benutzers X Löschen eines Benutzers X Anzeigen eines Benutzers (über "Gruppe") Bearbeiten eines Benutzers (über "Gruppe") Anzeigen eines Geräts (über "Gruppe") Bearbeiten eines Geräts (über "Gruppe") Anzeigen von Geräteaktivierungseinstellun gen X X X X X X X X 8

9 Name der Berechtigung Sicherheitsro lle Unternehme nsrolle Rolle des Senior Helpdesk- Mitarbeiters Rolle des Junior Helpdesk- Mitarbeiters Nur für Server vorgesehene Rolle Nur für Benutzer vorgesehene Rolle Bearbeiten von Geräteaktivierungseinstellun gen Erstellen einer IT-Richtlinie Löschen einer IT-Richtlinie Anzeigen einer IT-Richtlinie X X Bearbeiten einer IT- Richtlinie Importieren einer IT- Richtlinie Exportieren einer IT- Richtlinie Erstellen einer benutzerdefinierten IT- Richtlinienvorlage Löschen einer benutzerdefinierten IT- Richtlinienvorlage Bearbeiten einer benutzerdefinierten IT- Richtlinienvorlage Importieren einer IT- Richtlinienvorlage Erneutes Senden von Daten an Geräte Erstellen einer Softwarekonfiguration Anzeigen einer Softwarekonfiguration Bearbeiten einer Softwarekonfiguration X X 9

10 Name der Berechtigung Sicherheitsro lle Unternehme nsrolle Rolle des Senior Helpdesk- Mitarbeiters Rolle des Junior Helpdesk- Mitarbeiters Nur für Server vorgesehene Rolle Nur für Benutzer vorgesehene Rolle Löschen einer Softwarekonfiguration Anzeigen der BlackBerry Administration Service- Softwareverwaltung Bearbeiten der BlackBerry Administration Service- Softwareverwaltung X X Erstellen einer Anwendung Anzeigen einer Anwendung X X Bearbeiten einer Anwendung Löschen einer Anwendung Erstellen eines Administratorbenutzers Festlegen eines Aktivierungskennworts Generieren einer Aktivierungs- Zuweisen des aktuellen BlackBerry-Geräts einem Benutzer Aus- und Einschalten externer Dienste Löschen des Aktivierungskennworts Löschen der Sicherungskopie der Synchronisierung Löschen von Benutzerstatistiken X X X X X X X X X X X X X Exportieren von Statistiken 10

11 Name der Berechtigung Sicherheitsro lle Unternehme nsrolle Rolle des Senior Helpdesk- Mitarbeiters Rolle des Junior Helpdesk- Mitarbeiters Nur für Server vorgesehene Rolle Nur für Benutzer vorgesehene Rolle Zurücksetzen benutzerspezifischer Feldverknüpfungen X Einschalten von Umleitung X Ausschalten von Umleitung X Aktualisieren der Benutzerverfügbarkeitsliste über das Unternehmensverzeichnis Hinzufügen eines Benutzers aus dem Unternehmensverzeichnis Synchronisieren des GroupWise- Systemadressbuchs Löschen und Synchronisieren des GroupWise- Systemadressbuchs X Anzeigen eines Servers Bearbeiten eines Servers Anzeigen einer Komponente Bearbeiten einer Komponente Anzeigen einer Instanz Bearbeiten einer Instanz Ändern eines Instanzstatus Bearbeiten einer Instanzbeziehung Anzeigen eines Auftrags Bearbeiten eines Auftrags 11

12 Name der Berechtigung Sicherheitsro lle Unternehme nsrolle Rolle des Senior Helpdesk- Mitarbeiters Rolle des Junior Helpdesk- Mitarbeiters Nur für Server vorgesehene Rolle Nur für Benutzer vorgesehene Rolle Aufgaben für Bereitstellungsaufträge verwalten Ändern des Status einer Aufgabe Aktualisieren des Peer-to- Peer- Verschlüsselungsschlüssels Anzeigen von Verteilungseinstellungen für einen Auftrag Bearbeiten von Verteilungseinstellungen für einen Auftrag Löschen einer Instanz Bearbeiten von Lizenzschlüsseln Anzeigen der Lizenzschlüssel Auftrag manuell als fehlgeschlagen festlegen Löschen von Instanzenstatistiken Anzeigen von Push-Regeln für den BlackBerry MDS Connection Service Anzeigen von Pull-Regeln für den BlackBerry MDS Connection Service Senden einer Nachricht (über "Gruppe") Erstellen einer Rolle Löschen einer Rolle X X X X X X 12

13 Name der Berechtigung Sicherheitsro lle Unternehme nsrolle Rolle des Senior Helpdesk- Mitarbeiters Rolle des Junior Helpdesk- Mitarbeiters Nur für Server vorgesehene Rolle Nur für Benutzer vorgesehene Rolle Anzeigen einer Rolle X X Bearbeiten einer Rolle Hinzufügen oder Entfernen einer Rolle Importieren oder Exportieren von Gruppen in Rollen Anzeigen der BlackBerry Monitoring Service- Informationen Bearbeiten der BlackBerry Monitoring Service- Informationen X X X X X Neue Benutzer importieren Importieren oder Exportieren von Benutzern Importieren von Benutzerupdates Importieren oder Exportieren von - Nachrichtenfiltern für einen Benutzer Exportieren der Bestandsdatenübersicht Hinzufügen oder Entfernen einer Benutzerkonfiguration Alle Gerätedaten löschen und Gerät entfernen Nur die Unternehmensdaten löschen und Gerät entfernen X X X X X X 13

14 Benutzer- und Geräteberechtigungen Grundlegende Berechtigungen Erstellen einer Gruppe Diese Berechtigung legt fest, ob Sie im BlackBerry Administration Service eine Gruppe erstellen können. Sie können Benutzergruppen erstellen und Benutzerkonten basierend auf benutzerdefinierten Kriterien wie Standort des BlackBerry- Gerätebenutzers, unternehmensinterne Gruppe oder BlackBerry-Gerätemodell zu Gruppen zuweisen. Benutzerkonten und Administratorkonten, die Teil einer Benutzergruppe sind, können in mehreren BlackBerry Enterprise Server-Instanzen innerhalb der BlackBerry Domain existieren. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Erstellen einer Gruppe für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Löschen einer Gruppe Diese Berechtigung legt fest, ob Sie im BlackBerry Administration Service eine Gruppe löschen können. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Löschen einer Gruppe für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Anzeigen einer Gruppe Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine Gruppe und Informationen über die Gruppe im BlackBerry Administration Service anzeigen können. Sie können z. B. eine Gruppe und untergeordnete Gruppen, die der Gruppe zugewiesen sind, anzeigen. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Anzeigen einer Gruppe für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: 14

15 Junior Helpdesk Bearbeiten einer Gruppe Diese Berechtigung legt fest, ob Sie die Eigenschaften einer Gruppe im BlackBerry Administration Service ändern können. Sie können zum Beispiel den Zeitaufwand für die Verwaltung von Benutzerkonten verringern, indem Sie ähnliche Benutzerkonten einer Gruppe hinzufügen und der Gruppe gemeinsame Eigenschaften, z. B. Softwarekonfigurationen oder IT-Richtlinien, zuweisen. Eigenschaften, die Sie einer Gruppe zuweisen, werden allen Benutzerkonten in der Gruppe zugewiesen. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Bearbeiten einer Gruppe für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Junior Helpdesk Erstellen eines Benutzers Diese Berechtigung legt fest, ob Sie dem BlackBerry Enterprise Server ein Benutzerkonto hinzufügen, ein BlackBerry- Gerät einem Benutzerkonto zuweisen und das Gerät aktivieren können. Das Benutzerkonto muss auf dem Nachrichtenserver Ihres Unternehmens angelegt sein. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Erstellen eines Benutzers für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Löschen eines Benutzers Diese Berechtigung legt fest, ob Sie ein Benutzerkonto mithilfe des BlackBerry Administration Service löschen können. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Löschen eines Benutzers für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: 15

16 Anzeigen eines Benutzers Diese Berechtigung legt fest, ob Sie ein Benutzerkonto im BlackBerry Administration Service anzeigen können. Sie können auch die -Nachrichtenfilter und Mailbox-Informationen, die einem Benutzerkonto zugewiesen sind, anzeigen, wenn diese Berechtigung aktiviert ist. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Anzeigen eines Benutzers für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Junior Helpdesk Überwachungssystem Überwachung anzeigen Bearbeiten eines Benutzers Diese Berechtigung legt fest, ob Sie die Eigenschaften eines Benutzerkontos im BlackBerry Administration Service ändern können. Sie können z. B. einem Benutzerkonto eine Softwarekonfiguration zuweisen oder einen Filter erstellen, der für ein bestimmtes Benutzerkonto gilt. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Bearbeiten eines Benutzers für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Junior Helpdesk Anzeigen eines Geräts Diese Berechtigung legt fest, ob Sie mithilfe des BlackBerry Administration Service Informationen über ein BlackBerry- Gerät anzeigen können. Sie können z. B. das Benutzerkonto und die PIN, die einem Gerät zugewiesen sind, anzeigen. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Anzeigen eines Geräts für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: 16

17 Junior Helpdesk Überwachungssystem Überwachung anzeigen Bearbeiten eines Geräts Diese Berechtigung legt fest, ob Sie die Einstellungen auf BlackBerry-Geräten ändern können. Sie können zum Beispiel Eigentümerinformationen festlegen und ein Gerät sperren. Sie können nicht alle Gerätedaten mithilfe der Berechtigung "Bearbeiten eines Geräts" löschen. Sie benötigen entweder die Berechtigung "Alle Gerätedaten löschen und Gerät entfernen" oder die Berechtigung "Nur die Unternehmensdaten löschen und Gerät entfernen", um alle Gerätedaten zu löschen. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Bearbeiten eines Geräts für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Junior Helpdesk Anzeigen von Geräteaktivierungseinstellungen Diese Berechtigung legt fest, ob Sie die Aktivierungseinstellungen für ein BlackBerry-Gerät anzeigen können. Sie können z. B. die Einstellungen der Kennwortaktivierung und der Initialisierungsnachricht anzeigen. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Anzeigen von Geräteaktivierungseinstellungen für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Bearbeiten von Geräteaktivierungseinstellungen Diese Berechtigung legt fest, ob Sie die Aktivierungseinstellungen für ein BlackBerry-Gerät ändern können. Sie können z. B. die Einstellungen der Kennwortaktivierung und der Initialisierungsnachricht festlegen. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Bearbeiten von Geräteaktivierungseinstellungen für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: 17

18 Erstellen einer IT-Richtlinie Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine IT-Richtlinie mithilfe des BlackBerry Administration Service erstellen können. Mithilfe von IT-Richtlinienregeln können Sie die Aktionen, die der BlackBerry Enterprise Server ausführen kann, anpassen und steuern. Weitere Informationen finden Sie im BlackBerry Enterprise Server-Referenzhandbuch für Richtlinien. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Erstellen einer IT-Richtlinie für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Löschen einer IT-Richtlinie Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine IT-Richtlinie mithilfe des BlackBerry Administration Service löschen können. Wenn Sie eine IT-Richtlinie löschen, die Sie einem Benutzerkonto oder einer Gruppe zugewiesen haben, wird die IT- Standardrichtlinie dem Benutzerkonto erneut zugewiesen, wenn keine anderen IT-Richtlinien auf dieses Benutzerkonto angewendet werden. Die IT-Standardrichtlinie umfasst sämtliche IT-Richtlinienregeln, die auf dem BlackBerry Enterprise Server festgelegt sind. Weitere Informationen finden Sie im BlackBerry Enterprise Server-Referenzhandbuch für Richtlinien. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Löschen einer IT-Richtlinie für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Anzeigen einer IT-Richtlinie Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine IT-Richtlinie mithilfe des BlackBerry Administration Service anzeigen können. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Anzeigen einer IT-Richtlinie für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Junior Helpdesk 18

19 Bearbeiten einer IT-Richtlinie Beschreibung Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine IT-Richtlinie mithilfe des BlackBerry Administration Service ändern können. Mithilfe von IT-Richtlinienregeln können Sie die Aktionen, die der BlackBerry Enterprise Solution ausführen kann, anpassen und steuern. Weitere Informationen finden Sie im BlackBerry Enterprise Server-Referenzhandbuch für Richtlinien. Standardmäßig ist die Berechtigung für die Bearbeitung einer IT-Richtlinie für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Importieren einer IT-Richtlinie Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine Liste von IT-Richtlinien mithilfe des BlackBerry Administration Service importieren können. Bevor Sie eine IT-Richtlinie importieren können, müssen Sie zuerst IT-Richtliniendaten aus einer anderen BlackBerry Domain exportieren. Weitere Informationen finden Sie im BlackBerry Enterprise Server- Referenzhandbuch für Richtlinien. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Importieren einer IT-Richtlinie für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Exportieren einer IT-Richtlinie Diese Berechtigung legt fest, ob Sie mithilfe des BlackBerry Administration Service eine Liste von IT-Richtlinien in eine Datendatei exportieren können. Sie können die Datendatei zu einem späteren Zeitpunkt in eine andere BlackBerry Domain importieren. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Exportieren einer IT-Richtlinie für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: 19

20 Erstellen einer benutzerdefinierten IT-Richtlinienvorlage Diese Berechtigung legt fest, ob Sie neue IT-Richtlinienregeln erstellen können, um die Anwendungen zu steuern, die Ihr Unternehmen für BlackBerry-Geräte konfiguriert. Nachdem Sie eine IT-Richtlinienregel erstellt haben, wird diese automatisch zu allen vorhandenen IT-Richtlinien hinzugefügt. Sie können ihr einen Wert in einer neuen oder vorhandenen IT-Richtlinie zuweisen. Weitere Informationen finden Sie im BlackBerry Enterprise Server-Referenzhandbuch für Richtlinien. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Erstellen einer benutzerdefinierten IT-Richtlinienvorlage für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Löschen einer benutzerdefinierten IT-Richtlinienvorlage Diese Berechtigung legt fest, ob Sie IT-Richtlinienregeln löschen können, die von Ihrem Unternehmen erstellt werden, um auf BlackBerry-Geräten ausgeführte Anwendungen zu steuern. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Löschen einer benutzerdefinierten IT-Richtlinienvorlage für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Erneutes Senden von Daten an Geräte Diese Berechtigung legt fest, ob Sie Daten mithilfe des BlackBerry erneut an ein BlackBerry Administration Service-Gerät senden können. Sie können z. B. erneut Servicebücher oder IT-Richtliniendaten an ein Gerät senden. Standardmäßig ist die Berechtigung für das erneute Senden von Daten an Geräte für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Bearbeiten einer benutzerdefinierten IT-Richtlinienvorlage Diese Berechtigung legt fest, ob Sie IT-Richtlinienregeln ändern können, die von Ihrem Unternehmen erstellt wurden, um Anwendungen zu steuern, die auf BlackBerry-Geräten ausführen. 20

21 Standardmäßig ist die Berechtigung für das Bearbeiten einer benutzerdefinierten IT-Richtlinienvorlage für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Importieren einer IT-Richtlinienvorlage Diese Berechtigung legt fest, ob Sie IT-Richtlinienregeln importieren können, die von Ihrem Unternehmen über eine andere BlackBerry Domain erstellt wurden. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Importieren einer IT-Richtlinienvorlage für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Erstellen einer Softwarekonfiguration Beschreibung Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine Softwarekonfiguration erstellen können, die Sie einer Gruppe, mehreren Benutzerkonten oder einem einzelnen Benutzerkonto zuweisen können. Nachdem Sie eine Softwarekonfiguration zugewiesen haben, können Sie die Einstellung der Softwarekonfiguration ändern, um die BlackBerry Java Application, die BlackBerry und Standardanwendungseinstellungen auf Geräten zu verwalten. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Erstellen einer Softwarekonfiguration für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Anzeigen einer Softwarekonfiguration Diese Berechtigung legt fest, ob Sie Softwarekonfigurationen im BlackBerry Administration Service anzeigen können. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Anzeigen einer Softwarekonfiguration für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: 21

22 Junior Helpdesk Bearbeiten einer Softwarekonfiguration Diese Berechtigung legt fest, ob Sie Softwarekonfigurationen ändern können, die Sie auf BlackBerry-Geräten installieren oder aktualisieren oder von diesen löschen möchten. Sie können Einstellungen im BlackBerry Administration Service konfigurieren, um zu steuern, wie der BlackBerry Administration Service BlackBerry Java Application, BlackBerry Device Software und Standardanwendungseinstellungen in Softwarekonfigurationen an Geräte sendet. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Bearbeiten einer Softwarekonfiguration für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Löschen einer Softwarekonfiguration Diese Berechtigung legt fest, ob Sie Softwarekonfigurationen aus dem BlackBerry Administration Service löschen können. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Löschen einer Softwarekonfiguration für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Erstellen einer Anwendung Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine BlackBerry Java Application erstellen können, die Sie auf BlackBerry-Geräten installieren können. Der BlackBerry Administration Service enthält eine Standardrichtlinie zur Anwendungssteuerung für die BlackBerry Java Application, die Sie verwenden können, um die BlackBerry Java Application je nach Erfordernis als optional oder als nicht zulässig einzustufen. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Erstellen einer Anwendung für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: 22

23 Anzeigen einer Anwendung Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine BlackBerry Java Application im BlackBerry Administration Service anzeigen können. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Anzeigen einer Anwendung für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Junior Helpdesk Bearbeiten einer Anwendung Diese Berechtigung legt fest, ob Sie BlackBerry Java Application aktualisieren können, die Sie auf BlackBerry-Geräten installieren können. Der BlackBerry Administration Service enthält eine Standardrichtlinie zur Anwendungssteuerung für die BlackBerry Java Application, die Sie verwenden können, um BlackBerry Java Application je nach Erfordernis als optional oder als nicht zulässig einzustufen. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Bearbeiten einer Anwendung für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Löschen einer Anwendung Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine BlackBerry Java Application von einem Gerät mithilfe des BlackBerry Administration Service entfernen können. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Löschen einer Anwendung für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Erstellen eines Administratorbenutzers Diese Berechtigung legt fest, ob Sie im BlackBerry Administration Service ein Administratorkonto erstellen können. Sie erstellen ein Administratorkonto, damit Administratoren sich am BlackBerry Administration Service anmelden und den BlackBerry Enterprise Server verwalten können. Wenn Sie ein Administratorkonto erstellen, weisen Sie das Konto einer 23

24 oder mehreren Administratorrollen zu. Die Rollen kontrollieren die Aktionen, die ein Administrator im BlackBerry Administration Service ausführen kann. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Erstellen eines Administratorbenutzers für die Sicherheitsrolle aktiviert. Hinzufügen oder Entfernen einer Benutzerkonfiguration Diese Berechtigung legt fest, ob Sie Softwarekonfigurationen zu Benutzerkonten und Gruppen hinzufügen oder von diesen entfernen können. Sie können die folgenden Objekte zu Benutzerkonten oder Gruppen hinzufügen oder von diesen entfernen: Push- und Pull-Regeln Softwarekonfigurationen Wi-Fi-Profile VPN-Profile IT-Richtlinien Standardmäßig ist die Berechtigung für das Hinzufügen oder Entfernen einer Benutzerkonfiguration für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Exportieren der Bestandsdatenübersicht Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine Liste aller BlackBerry-Geräte, die in Ihrer Unternehmensumgebung aktiviert sind, und der diesen Geräten zugewiesenen Daten erstellen können. Beispiele für Daten sind PIN, Gerätemodell, Plattformversion, Telefonnummer, Seriennummer, Mobilfunkanbieter und so weiter. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Exportieren der Bestandsdatenübersicht für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Importieren oder Exportieren von Benutzern Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine Liste von Benutzerkonten aus einem BlackBerry Enterprise Server in eine CSV- Datei exportieren oder importieren können. Die CSV-Datei enthält Informationen zu den Benutzerkonten, z. B. die Benutzer-ID, den Anzeigenamen, die PIN, die -Adresse und so weiter. Sie können die Liste der Benutzerkonten auf einem anderen BlackBerry Enterprise Server exportieren und anschließend importieren. 24

25 Standardmäßig ist die Berechtigung für das Importieren oder Exportieren von Benutzern für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Exportieren von Statistiken Diese Berechtigung legt fest, ob Sie Einstellungen und Daten von Benutzerkonten, die von BlackBerry-Geräten über eine drahtlose Verbindung an einen bestimmten BlackBerry Enterprise Server automatisch erstellt werden, exportieren können. Standardmäßig werden Einstellungen und Daten von Benutzerkonten automatisch über eine drahtlose Verbindung auf dem BlackBerry Enterprise Server gesichert. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Exportieren von Statistiken für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Importieren von Benutzerupdates Diese Berechtigung legt fest, ob Sie Benutzerupdates in den BlackBerry Enterprise Server importieren können. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Importieren von Benutzerupdates für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Zuweisen des aktuellen BlackBerry-Geräts einem Benutzer Diese Berechtigung legt fest, ob Sie BlackBerry-Geräte zuweisen und aktivieren können, bevor Sie diese an BlackBerry- Gerätebenutzer verteilen. Sie können bestimmen, ob Sie Geräte durch Verbinden der Geräte mit einem Computer und Anmeldung beim BlackBerry Administration Service zuweisen und aktivieren können. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Zuweisen des aktuellen BlackBerry-Geräts an einen Benutzer für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: 25

26 Junior Helpdesk-Mitarbeiter Alle Gerätedaten löschen und Gerät entfernen Diese Berechtigung legt fest, ob Sie permanent alle BlackBerry-Gerätebenutzerinformationen und Anwendungsdaten von einem BlackBerry-Gerät löschen können. Sie können die folgenden Aktionen ausführen: Festlegen einer Verzögerung in Stunden, bevor das Gerät mit dem Löschen von Benutzerinformationen und Anwendungsdaten beginnt Anfordern, dass das Gerät auf seine werkseitigen Standardeinstellungen zurückgesetzt wird, wenn es diesen Befehl empfängt Angeben, ob der Benutzer das dauerhafte Löschen von Daten auf dem Gerät stoppen und das Gerät während des Verzögerungszeitraums sperren darf Standardmäßig ist die Berechtigung für das Löschen aller Gerätedaten und das Entfernen des Geräts für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Junior Helpdesk Nur die Unternehmensdaten löschen und Gerät entfernen Diese Berechtigung legt fest, ob Sie alle unternehmensspezifischen Anwendungsdaten, die das BlackBerry-Gerät speichert, permanent löschen, aber persönliche Daten auf dem Gerät belassen können. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Löschen nur der Unternehmensdaten und das Entfernen des Geräts für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Junior Helpdesk BlackBerry Enterprise Server-Berechtigungen Festlegen eines Aktivierungskennworts Diese Berechtigung legt fest, ob Sie ein Aktivierungskennwort für das Benutzerkonto festlegen können. 26

27 Standardmäßig ist die Berechtigung für das Festlegen eines Aktivierungskennworts für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Junior Helpdesk Aus- und Einschalten externer Dienste Deaktivieren von BlackBerry-Diensten, die von BlackBerry MDS Connection Service, BlackBerry Collaboration Service und BlackBerry MVS bereitgestellt werden. Sie können z. B. verhindern, dass BlackBerry-Gerätebenutzer, die Sie einem BlackBerry Enterprise Server zuweisen, im Intranet oder Internet surfen, Anwendungen ausführen, die mit Anwendungsservern und Inhaltsservern kommunizieren, Sofortnachrichten senden oder empfangen oder über VoIP Anrufe tätigen. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Aus- und Einschalten externer Dienste für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Generieren einer Aktivierungs- Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine Aktivierungs- erstellen und an BlackBerry-Gerätebenutzer senden können, wenn diese ihre BlackBerry-Geräte aktivieren. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Generieren einer Aktivierungs- für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Junior Helpdesk 27

28 Synchronisierungsberechtigungen Löschen der Sicherungskopie der Synchronisierung Diese Berechtigung legt fest, ob Sie Einstellungen und Daten von Benutzerkonten aus BlackBerry-Geräten löschen können. Standardmäßig werden Einstellungen und Daten von Benutzerkonten automatisch über eine drahtlose Verbindung auf dem BlackBerry Enterprise Server gesichert. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Löschen der Sicherungskopie der Synchronisierung für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: -Berechtigungen Löschen von Benutzerstatistiken Diese Berechtigung legt fest, ob Sie die Statistiken entfernen können, die der BlackBerry Messaging Agent in die Microsoft Exchang box jedes Benutzers schreibt, wenn -Nachrichten bearbeitet werden. Um die Arbeitsauslastung auf dem Microsoft Exchange Server zu verringern, schreibt der BlackBerry Messaging Agent 5.0 SP2 oder höher bei der Verarbeitung von -Nachrichten Statistiken standardmäßig nicht in die Microsoft Exchang box jedes Benutzers. Diese Berechtigung gilt nur für BlackBerry Enterprise Server für Microsoft Exchange. Zurücksetzen benutzerspezifischer Feldverknüpfungen Diese Berechtigung legt fest, ob Sie die Felder für die Kontaktinformationen auf BlackBerry-Geräten zurücksetzen können. Sie können z. B. die globale Zuordnung und die Feldzuordnung zurücksetzen, die BlackBerry-Gerätebenutzer in den Kontaktinformationen auf ihren Computern für ihre Geräte festlegen. 28

29 Einschalten von Umleitung Diese Berechtigung legt fest, ob Sie die Einstellungen für die Nachrichtenweiterleitung für Benutzerkonten und Gruppen, die dem BlackBerry Enterprise Server zugewiesen sind, festlegen können. Die Einstellungen steuern, wie der BlackBerry Enterprise Server -Nachrichten von den -Anwendungen der BlackBerry-Gerätebenutzer an ihre BlackBerry- Geräte weiterleitet. Ausschalten von Umleitung Diese Berechtigung legt fest, ob Sie den BlackBerry Enterprise Server an der Weiterleitung von -Nachrichten an Benutzerkonten hindern können. Wenn Sie die Nachrichtenweiterleitung für Benutzerkonten ausschalten, können BlackBerry-Gerätebenutzer -Nachrichten von ihren BlackBerry-Geräten senden, jedoch keine -Nachrichten empfangen. Hinzufügen eines Benutzers aus dem Unternehmensverzeichnis Diese Berechtigung legt fest, ob Sie ein Benutzerkonto erstellen können, wenn das Benutzerkonto nicht mit der Kontaktliste in der BlackBerry Configuration Database synchronisiert ist. 29

30 Neue Benutzer importieren Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine Liste von Benutzerkonten in einen BlackBerry Enterprise Server importieren können. Sie können einem BlackBerry Enterprise Server mehrere Benutzerkonten hinzufügen, indem Sie eine CSV-Datei importieren, die eine Liste von Benutzerkonten und die erforderlichen Informationen zum Aktivieren der Benutzerkonten auf einem BlackBerry Enterprise Server enthält. Aktualisieren der Benutzerverfügbarkeitsliste über das Unternehmensverzeichnis Diese Berechtigung legt fest, ob Sie die Kontaktliste in der BlackBerry Configuration Database aktualisieren und verbessern können, um Umstrukturierungen oder aktuelle Änderungen im Unternehmen in die Kontaktliste im BlackBerry Administration Service aufnehmen können. Importieren oder Exportieren von -Nachrichtenfiltern für einen Benutzer Diese Berechtigung legt fest, ob Sie vorhandene -Filter für ein bestimmtes Benutzerkonto kopieren und diese auf andere Benutzerkonten durch Exportieren der -Nachricht als XML-Datei anwenden können. Anschließend können Sie die XML-Datei importieren und sie mit einer anderen Instanz des BlackBerry Enterprise Server verwenden. Aktiviert für die folgenden vorkonfigurierten Rollen: Sicherheit Unternehmen Nur Benutzer 30

31 Topologieberechtigungen Grundlegende Berechtigungen Anzeigen eines Servers Diese Berechtigung legt fest, ob Sie die BlackBerry Enterprise Server- und die BlackBerry Enterprise Server-Komponenten in Ihrer Unternehmensumgebung mithilfe des BlackBerry Administration Service anzeigen können. Nur Server Bearbeiten eines Servers Diese Berechtigung legt fest, ob Sie die Einstellungen und die Optionen für die BlackBerry Enterprise Server-Komponenten ändern können. Nur Server Bearbeiten einer Komponente Diese Berechtigung legt fest, ob Sie BlackBerry Enterprise Server-Komponenten mithilfe der Serveransicht oder Komponentenansicht im BlackBerry Administration Service anzeigen und verwalten können. Nur Server 31

32 Anzeigen einer Komponente Diese Berechtigung legt fest, ob Sie BlackBerry Enterprise Server-Komponenten mithilfe der Serveransicht oder Komponentenansicht im BlackBerry Administration Service anzeigen können. Nur Server Anzeigen einer Instanz Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine BlackBerry Enterprise Server-Instanz in einer BlackBerry Domain anzeigen können. Nur Server Bearbeiten einer Instanz Diese Berechtigung legt fest, ob Sie den BlackBerry Administration Service verwenden können, um die BlackBerry Enterprise Server-Instanz und die Remote-BlackBerry Enterprise Server-Komponenten zu ändern, die eine BlackBerry Configuration Database verwenden. Nur Server Ändern eines Instanzstatus Diese Berechtigung legt fest, ob Sie den Verfügbarkeitsstatus und den Ausfallsicherungsstatus einer BlackBerry Enterprise Server-Instanz manuell ändern können. Nur Server 32

33 Bearbeiten einer Instanzbeziehung Diese Berechtigung legt fest, ob Sie ermitteln können, welcher BlackBerry Enterprise Server die primäre BlackBerry Enterprise Server-Instanz und welcher BlackBerry Enterprise Server die Standby-Instanz ist. Diese Berechtigung erlaubt Ihnen auch das Hinzufügen und Entfernen von:blackberry MDS Connection Service oder einer BlackBerry Collaboration Service-Instanz zu einemblackberry Enterprise Server BlackBerry Attachment Connector zu einer BlackBerry Attachment Service-Instanz Weitere Informationen zu hoher Verfügbarkeit finden Sie im Administratorhandbuch für BlackBerry Enterprise Server. Nur Server Anzeigen eines Auftrags Diese Berechtigung legt fest, ob Sie den Status eines Bereitstellungsauftrags anzeigen können. Ein Bereitstellungsauftrag besteht aus mehreren Aufgaben, die die Bereitstellung eines Objekts (z. B. eine BlackBerry Java Application, eine Anwendungssteuerungsrichtlinie oder eine IT-Richtlinie) an BlackBerry-Geräte verwalten. Nur Server Bearbeiten eines Auftrags Diese Berechtigung legt fest, ob Sie einen Auftrag ändern können, um zu steuern, wie der BlackBerry Administration Service eine Aufgabe bearbeitet. Ein Auftrag besteht aus mehreren Aufgaben. Jede Aufgabe liefert ein bestimmtes Objekt oder eine Einstellung an ein BlackBerry-Gerät. Nur Server Aufgaben für Bereitstellungsaufträge verwalten Diese Berechtigung legt fest, ob Sie Bereitstellungsaufträge anzeigen können, die an das BlackBerry-Gerät eines Benutzers geliefert werden. Ein Bereitstellungsauftrag besteht aus mehreren Aufgaben, die die Bereitstellung eines 33

34 Objekts (z. B. eine BlackBerry Java Application, eine Zugriffssteuerungsrichtlinie oder eine IT-Richtlinie) an ein BlackBerry-Gerät verwalten. Nur Server Bearbeiten von Standardverteilungseinstellungen eines Auftrags Diese Berechtigung legt fest, ob Sie die Standardeinstellungen für einen Bereitstellungsauftrag ändern können, um zu steuern, wie der BlackBerry Administration Service Aufträge bearbeitet. Ein Bereitstellungsauftrag besteht aus mehreren Aufgaben, die die Bereitstellung eines Objekts (z. B. eine BlackBerry Java Application, eine Zugriffssteuerungsrichtlinie oder eine IT-Richtlinie) an BlackBerry-Geräte verwalten. Wenn Sie die Standardeinstellungen für einen Auftrag ändern, sind in der Unternehmensumgebung möglicherweise Leistungseinbußen zu verzeichnen. Nur Server Aktualisieren des Peer-to-Peer-Verschlüsselungsschlüssels Diese Berechtigung legt fest, ob Sie einen PIN-Verschlüsselungsschlüssel erstellen können. Sie sollten z. B. einen neuen PIN-Verschlüsselungsschlüssel generieren, wenn Sie wissen, dass Ihr aktueller unternehmensspezifischer PIN- Verschlüsselungsschlüssel nicht mehr sicher ist. Sie können einen neuen PIN-Verschlüsselungsschlüssel erstellen, der nur auf BlackBerry-Geräten in Ihrer Unternehmensumgebung gespeichert wird und nur diesen bekannt ist. Nur Server Aufgaben für Bereitstellungsaufträge verwalten Diese Berechtigung legt fest, ob Sie die Standardeinstellungen ändern können, wenn eine Aufgabe für Bereitstellungsaufträge an ein BlackBerry-Gerät geliefert wird. Ein Bereitstellungsauftrag besteht aus mehreren Aufgaben, die die Bereitstellung eines Objekts (z. B. eine BlackBerry Java Application, eine Zugriffssteuerungsrichtlinie oder eine IT- Richtlinie) an ein BlackBerry-Gerät verwalten. 34

35 Nur Server Ändern des Status einer Aufgabe Diese Berechtigung legt fest, ob Sie den Status einer bestimmten Aufgabe in einem Bereitstellungsauftrag ändern können. Ein Auftrag besteht aus mehreren Aufgaben, und jede Aufgabe liefert ein bestimmtes Objekt oder eine Einstellung an ein BlackBerry-Gerät. Wenn vom BlackBerry MDS Connection Service keine Anforderung für eine Installation, Aktualisierung oder ein Entfernen einer Anwendung abgeschlossen wurde, können Sie die Aufgabenanforderung abbrechen. Nur Server Löschen einer Instanz Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine BlackBerry Enterprise Server-Instanz aus dem BlackBerry Administration Service löschen können. Nur Server Bearbeiten von Lizenzschlüsseln Diese Berechtigung legt fest, ob Sie BlackBerry CAL-Schlüssel verwalten können, um zu steuern, wie viele Benutzerkonten auf einem BlackBerry Enterprise Server gleichzeitig existieren können. Sie können BlackBerry CAL-Schlüssel hinzufügen, kopieren oder löschen. Sie können z. B. die BlackBerry CAL-Schlüssel aus dem BlackBerry Administration Service in eine Textdatei kopieren, um BlackBerry CAL-Schlüssel auf Computer in anderen BlackBerry Domain-Instanzen zu übertragen oder Probleme mit BlackBerry CAL-Schlüsseln zu beheben. Nur Server 35

36 Anzeigen der Lizenzschlüssel Diese Berechtigung legt fest, ob Sie BlackBerry CAL-Schlüssel anzeigen können. BlackBerry CAL-Schlüssel steuern, wie viele Benutzerkonten auf einem BlackBerry Enterprise Server gleichzeitig existieren können. Nur Server -Berechtigungen Löschen von Instanzenstatistiken Diese Berechtigung legt fest, ob Sie die Statistik in einer -Instanz entfernen können. Jede -Instanz verwaltet Statistiken über die Anzahl der weitergeleiteten -Nachrichten, der gesendeten -Nachrichten, der abgelaufenen -Nachrichten, der gefilterten -Nachrichten, der fehlgeschlagenen -Nachrichten und der ausstehenden Datenpakete. Nur Server Importieren oder Exportieren von Benutzern Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine Liste von Benutzerkonten aus einem BlackBerry Enterprise Server in eine CSV- Datei exportieren können. Die CSV-Datei enthält Informationen zu den Benutzerkonten, wie z. B. Benutzer-ID, Anzeigenamen, PINs, -Adressen und so weiter. Sie können die Liste der Benutzerkonten exportieren und die Liste anschließend in einen anderen BlackBerry Enterprise Server importieren. Nur Server 36

37 MDS Connection Service-Berechtigungen Anzeigen der Regeln für den BlackBerry MDS Connection Service Diese Berechtigung legt fest, ob Sie Push-Regeln für den BlackBerry MDS Connection Service anzeigen und überprüfen können, ob der zentrale Push-Server in der Liste der BlackBerry MDS Connection Service-Instanzen, die für den BlackBerry MDS Integration Service verfügbar sind, angezeigt wird. Sie können BlackBerry Enterprise Server-Instanzen in der BlackBerry Domain Ihres Unternehmens so konfigurieren, dass sie die BlackBerry MDS Connection Service-Instanzen verwenden, die Sie als zentrale Push-Server festgelegt haben. Standardmäßig sendet der BlackBerry MDS Connection Service Push-Anforderungen von serverseitigen Push-Anwendungen an Anwendungen auf den BlackBerry-Geräten. Nur Server Berechtigungen für das Einrichten des BlackBerry Administration Service Grundlegende Berechtigungen Nachricht senden Diese Berechtigung legt fest, ob Sie -Nachrichten an Benutzerkonten in einer Gruppe, in mehreren Benutzerkonten oder in einem einzelnen Benutzerkonto senden können. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Senden einer Nachricht für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Junior Helpdesk 37

38 Erstellen einer Rolle Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine bestimmte Rolle für ein Administratorkonto oder eine Gruppe erstellen können. Standardmäßig können Sie eine Rolle erstellen, bei der alle Berechtigungen deaktiviert sind, damit Sie dieser Berechtigungen hinzufügen können, oder Sie können eine Rolle erstellen, die auf einer vorkonfigurierten Rolle basiert, und diese konfigurieren. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Erstellen einer Rolle für die Sicherheitsrolle aktiviert. Löschen einer Rolle Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine Rolle aus dem BlackBerry Administration Service löschen können. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Löschen einer Rolle für die Sicherheitsrolle aktiviert. Anzeigen einer Rolle Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine Rolle und die Berechtigungen anzeigen können, die mit der Rolle verknüpft sind. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Anzeigen einer Rolle für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Junior Helpdesk Bearbeiten einer Rolle Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine Rolle und die Berechtigungen ändern können, die mit der Rolle verknüpft sind. Sie können Administratorkonten mehrere Rollen zuweisen. Wenn Sie einem Administratorkonto mehrere Rollen zuweisen, werden dem Administrator alle Berechtigungen zugewiesen, die für alle diese Rollen aktiviert sind. Sie können Rollen auch zu Gruppen zuweisen und den Gruppen Administratorkonten hinzufügen. Wenn Sie einem Administratorkonto Gruppen hinzufügen, können Sie Rollenberechtigungen auf Gruppenebene statt auf Einzelbenutzerebene verwalten. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Bearbeiten einer Rolle für die Sicherheitsrolle aktiviert. Hinzufügen oder Entfernen einer Rolle Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine Rolle, die einer Gruppe zugewiesen wurde, hinzufügen oder entfernen können. Wenn Sie Administratorkonten zu einer Gruppe hinzufügen, der eine Rolle zugewiesen wurde, können Sie die Administratoren auf Gruppenebene anstatt auf Einzelbenutzerebene verwalten. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Hinzufügen oder Entfernen einer Rolle für die Sicherheitsrolle aktiviert. 38

39 Anzeigen der BlackBerry Administration Service-Softwareverwaltung Diese Berechtigung legt fest, ob Sie die Informationen über BlackBerry Device Software-Updates, die von Ihrem Unternehmen konfiguriert wurden, anzeigen können. Sie können z. B. das freigegebene Netzlaufwerk für die BlackBerry Administration Service-Anwendung anzeigen und anzeigen, ob Sie die Bereitstellung der BlackBerry-Software im BlackBerry Administration Service verwalten können. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Anzeigen der BlackBerry Administration Service-Softwareverwaltung für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert:sicherheit Unternehmen Nur Benutzer Bearbeiten der BlackBerry Administration Service-Softwareverwaltung Diese Berechtigung legt fest, ob Sie den BlackBerry Administration Service zur Verwaltung von BlackBerry Device Software-Updates verwenden können. Sie können z. B. das freigegebene Netzlaufwerk für die BlackBerry Administration Service-Anwendung festlegen und auswählen, ob Sie die Bereitstellung der BlackBerry-Software mithilfe des BlackBerry Administration Service verwalten möchten. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Bearbeiten der BlackBerry Administration Service-Softwareverwaltung für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Importieren oder Exportieren von Gruppen in Rollen Diese Berechtigung legt fest, ob Sie eine Liste von Administratorkonten, die einer bestimmten Rolle auf Gruppenebene zugewiesen sind, importieren oder exportieren können. Sie können eine Liste von Gruppen, die einer bestimmten Rolle zugewiesen sind, an eine andere Gruppe exportieren oder eine Liste von Gruppen in eine andere Gruppe importieren. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Importieren oder Exportieren von Gruppen in Rollen für die Sicherheitsrolle aktiviert. Überwachungsberechtigungen Anzeigen der BlackBerry Monitoring Service- Informationen Diese Berechtigung legt fest, ob Sie den BlackBerry Monitoring Service für die Überwachung des BlackBerry Enterprise Server in Ihrer Unternehmensumgebung verwenden können, um die Aktivität der BlackBerry-Gerätebenutzer, die dem BlackBerry Enterprise Server zugewiesen sind, anzuzeigen. 39

40 Standardmäßig ist die Berechtigung für das Anzeigen der BlackBerry Monitoring Service-Informationen für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Überwachungssystem Überwachung anzeigen Bearbeiten der BlackBerry Monitoring Service- Informationen Diese Berechtigung legt fest, ob Sie den BlackBerry Monitoring Service zur Überwachung und Fehlerbehebung eines BlackBerry Enterprise Server in Ihrer Unternehmensumgebung verwenden können. Diese Berechtigung legt auch fest, ob Sie die Aktivitäten von BlackBerry-Gerätebenutzern überwachen können, die einem BlackBerry Enterprise Server zugewiesen sind. Standardmäßig ist die Berechtigung für das Bearbeiten der BlackBerry Monitoring Service-Informationen für die folgenden vorkonfigurierten Rollen aktiviert: Überwachungssystem 40

41 Rückmeldung Rückmeldung 5 Falls Sie uns eine Rückmeldung zu diesem Artikel zukommen lassen möchten, besuchen Sie die Website 41

42 Rechtliche Hinweise Rechtliche Hinweise Research In Motion Limited. Alle Rechte vorbehalten. BlackBerry, RIM, Research In Motion und die zugehörigen Marken, Namen und Logos sind Eigentum von Research In Motion Limited und sind in den USA und weiteren Ländern weltweit als Marken eingetragen und/oder werden dort als Marken verwendet. Microsoft, Microsoft Exchange, Microsoft Exchange Server, Outlook und Windows sind Marken der Microsoft Corporation. GroupWise ist eine Marke von Novell, Inc. IBM, Domino, Lotus und Notizen sind Marken der International Business Machines Corporation. Alle weiteren Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Dieses Dokument und alle Dokumente, die per Verweis in dieses Dokument mit einbezogen werden, z. B. alle unter erhältlichen Dokumente, werden ohne Mängelgewähr und je nach Verfügbarkeit bereitgestellt. Die entsprechenden Dokumente werden ohne ausdrückliche Billigung, Gewährleistung oder Garantie seitens Research In Motion Limited und seinen angegliederten Unternehmen ("RIM") bereitgestellt. RIM übernimmt keine Verantwortung für eventuelle typografische, technische oder anderweitige Ungenauigkeiten sowie für Fehler und Auslassungen in den genannten Dokumenten. Dieses Dokument beschreibt eventuell einige Aspekte der RIM-Technologie in allgemeiner Form, um das Eigentum und die vertraulichen Informationen und/oder Geschäftsgeheimnisse von RIM zu schützen. RIM behält sich das Recht vor, die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von Zeit zu Zeit zu ändern. RIM ist jedoch nicht verpflichtet, die Benutzer über diese Änderungen, Updates, Verbesserungen oder Zusätze rechtzeitig bzw. überhaupt in Kenntnis zu setzen. Diese Dokumentation enthält möglicherweise Verweise auf Informationsquellen, Hardware oder Software, Produkte oder Dienste, einschließlich Komponenten und Inhalte wie urheberrechtlich geschützte Inhalte und/oder Websites von Drittanbietern (nachfolgend "Drittprodukte und -dienste" genannt). RIM hat keinen Einfluss auf und übernimmt keine Haftung für Drittprodukte und -dienste, dies gilt u. a. für Inhalt, Genauigkeit, Einhaltung der Urheberrechtsgesetze, Kompatibilität, Leistung, Zuverlässigkeit, Rechtmäßigkeit, Schicklichkeit, Links oder andere Aspekte der Drittprodukte und -dienste. Der Einschluss eines Verweises auf Drittprodukte und -dienste in dieser Dokumentation impliziert in keiner Weise eine besondere Empfehlung der Drittprodukte und -dienste oder des Drittanbieters durch RIM. SOFERN ES NICHT DURCH DAS IN IHREM RECHTSGEBIET GELTENDE RECHT AUSDRÜCKLICH UNTERSAGT IST, WERDEN HIERMIT SÄMTLICHE AUSDRÜCKLICHEN ODER KONKLUDENTEN BEDINGUNGEN, BILLIGUNGEN, GARANTIEN, ZUSICHERUNGEN ODER GEWÄHRLEISTUNGEN JEDER ART, EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, BEDINGUNGEN, BILLIGUNGEN, GARANTIEN, ZUSICHERUNGEN ODER GEWÄHRLEISTUNGEN HINSICHTLICH DER HALTBARKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER VERWENDUNGSZWECK, MARKTGÄNGIGKEIT, MARKTGÄNGIGEN QUALITÄT, NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER, ZUFRIEDENSTELLENDEN QUALITÄT ODER DES EIGENTUMSRECHTS ABGELEHNT. DIES GILT AUCH FÜR ZUSICHERUNGEN ODER GEWÄHRLEISTUNGEN, DIE SICH AUS EINEM GESETZ, EINER GEPFLOGENHEIT, USANCEN BZW. HANDELSGEPFLOGENHEITEN ERGEBEN ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DER DOKUMENTATION ODER IHRER VERWENDUNG, DER LEISTUNG ODER MANGELNDEN LEISTUNG VON SOFTWARE, HARDWARE, DIENSTEN ODER DRITTANBIETER-PRODUKTEN UND -DIENSTEN STEHEN, AUF DIE HIER VERWIESEN WIRD. MÖGLICHERWEISE HABEN SIE ZUDEM ANDERE LANDESSPEZIFISCHE RECHTE. IN MANCHEN RECHTSGEBIETEN IST DER AUSSCHLUSS ODER DIE EINSCHRÄNKUNG KONKLUDENTER GEWÄHRLEISTUNGEN UND BEDINGUNGEN NICHT ZULÄSSIG. IN DEM 42

Administratorhandbuch. BlackBerry Professional Software für Microsoft Exchange. Version: 4.1 Service-Pack: 4

Administratorhandbuch. BlackBerry Professional Software für Microsoft Exchange. Version: 4.1 Service-Pack: 4 BlackBerry Professional Software für Microsoft Exchange Version: 4.1 Service-Pack: 4 SWD-313211-0911044452-003 Inhaltsverzeichnis 1 Verwalten von Benutzerkonten... 7 Hinzufügen eines Benutzerkontos...

Mehr

BlackBerry Enterprise Server Express for Microsoft Exchange

BlackBerry Enterprise Server Express for Microsoft Exchange BlackBerry Enterprise Server Express for Microsoft Exchange Version: 5.0 Service-Pack: 3 Funktionsüberblick und Technischer Veröffentlicht: 2011-05-03 SWDT305802-1526466-0503113752-003 Inhaltsverzeichnis

Mehr

BlackBerry Enterprise Server Express for IBM Lotus Domino

BlackBerry Enterprise Server Express for IBM Lotus Domino BlackBerry Enterprise Server Express for IBM Lotus Domino Version: 5.0 Service-Pack: 3 Administratorhandbuch Veröffentlicht: 2011-05-03 SWDT487521-1547341-0503113142-003 Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht:

Mehr

BlackBerry Enterprise Server Express for Microsoft Exchange

BlackBerry Enterprise Server Express for Microsoft Exchange BlackBerry Enterprise Server Express for Microsoft Exchange Version: 5.0 Service-Pack: 3 Administratorhandbuch Veröffentlicht: 2011-05-01 SWDT487521-1547341-0501100720-003 Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht:

Mehr

Administratorhandbuch

Administratorhandbuch BlackBerry Enterprise Server für Novell GroupWise Version: 5.0 Service Pack: 4 Administratorhandbuch Veröffentlicht: 2014-05-07 SWD-20140507165714522 Inhalt 1 Verwandte Ressourcen... 20 2 Überblick: BlackBerry

Mehr

BlackBerry Enterprise Server Express for IBM Lotus Domino

BlackBerry Enterprise Server Express for IBM Lotus Domino BlackBerry Enterprise Server Express for IBM Lotus Domino Version: 5.0 Service-Pack: 3 Funktionsüberblick und Technischer Veröffentlicht: 2011-05-03 SWDT305802-1526466-0503105634-003 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Mobilgeräteverwaltung

Mobilgeräteverwaltung Mobilgeräteverwaltung Das Mobility Management-Tool ist ein Add-on zur LANDesk Management Suite, mit dem Sie mobile Geräte erkennen können, die auf Microsoft Outlook-Postfächer auf Ihrem System zugreifen.

Mehr

Vergleichen von BlackBerry-Lösungen

Vergleichen von BlackBerry-Lösungen Vergleichen von BlackBerry-Lösungen BlackBerry Vergleichsübersicht Nachrichtenfunktionen Express Unterstützte Nachrichtenumgebungen Microsoft Exchange, Lotus Domino und Novell GroupWise Microsoft Exchange

Mehr

Administratorhandbuch. BES12 Cloud

Administratorhandbuch. BES12 Cloud Administratorhandbuch BES12 Cloud Veröffentlicht: 2016-01-29 SWD-20160129143848746 Inhalt Info zu diesem Handbuch... 12 Erste Schritte... 13 Schritte zur Verwaltung von BES12... 13 Beispiele für die alltäglichen

Mehr

BlackBerry Enterprise Server

BlackBerry Enterprise Server BlackBerry Enterprise Server Version: 5.0 Service-Pack: 3 Planungshandbuch Veröffentlicht: 2011-04-01 SWD-1277166-0401055002-003 Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht: BlackBerry Enterprise Server... 4 2 BlackBerry

Mehr

Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung

Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung Februar 2016 Kurzanleitung Dieses Dokument macht Sie mit Novell Filr vertraut und enthält Informationen zu den wichtigsten Konzepten und Aufgaben. Funktionen von Filr

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Verwenden von Office 365 auf Ihrem Android-Smartphone Schnellstartanleitung E-Mails abrufen Richten Sie Ihr Android-Smartphone für das Senden und Empfangen von E-Mail von Ihrem Office 365-Konto ein. Kalender

Mehr

BlackBerry Enterprise Server Express Systemvoraussetzungen

BlackBerry Enterprise Server Express Systemvoraussetzungen BlackBerry Enterprise Server Express Systemvoraussetzungen Hardware-en: BlackBerry Enterprise Server Express Die folgenden en gelten für BlackBerry Enterprise Server Express und die BlackBerry Enterprise

Mehr

MOC 2145 Windows Server 2003: Verwalten einer Domänen-Umgebung

MOC 2145 Windows Server 2003: Verwalten einer Domänen-Umgebung MOC 2145 Windows Server 2003: Verwalten einer Domänen-Umgebung Unterrichtseinheit 1: Einführung in die Verwaltung von Konten und Ressourcen In dieser Unterrichtseinheit wird erläutert, wie Konten und Ressourcen

Mehr

BlackBerry Social Networking Application Proxy für Microsoft SharePoint-Umgebungen

BlackBerry Social Networking Application Proxy für Microsoft SharePoint-Umgebungen BlackBerry Social Networking Application Proxy für Microsoft SharePoint-Umgebungen Version: 2.0 Installations- und Konfigurationshandbuch Veröffentlicht: 2011-12-08 SWDT1177102-1864151-1208024337-003 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch BLACKBERRY ENTERPRISE SERVER FOR MICROSOFT EXCHANGE http://de.yourpdfguides.com/dref/1118568

Ihr Benutzerhandbuch BLACKBERRY ENTERPRISE SERVER FOR MICROSOFT EXCHANGE http://de.yourpdfguides.com/dref/1118568 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für BLACKBERRY ENTERPRISE SERVER FOR MICROSOFT EXCHANGE. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch BLACKBERRY SMART CARD READER http://de.yourpdfguides.com/dref/1118411

Ihr Benutzerhandbuch BLACKBERRY SMART CARD READER http://de.yourpdfguides.com/dref/1118411 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für BLACKBERRY SMART CARD READER. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der

Mehr

Vorraussetzung für die Integration BlackBerry Solution von T-Mobile für Microsoft Exchange und BlackBerry Enterprise Server Express 5.0.

Vorraussetzung für die Integration BlackBerry Solution von T-Mobile für Microsoft Exchange und BlackBerry Enterprise Server Express 5.0. Vorraussetzung für die Integration BlackBerry Solution von T-Mobile für Microsoft Exchange und BlackBerry Enterprise Server Express 5.0.2 Ihre Angaben Firma: Ansprechpartner: Abteilung: Straße: Ort: Telefon:

Mehr

Überblick. Teil A Das System zum Laufen bringen 23. Teil B Kommunikation mit Lync und Outlook 89. Teil C SharePoint einsetzen 255.

Überblick. Teil A Das System zum Laufen bringen 23. Teil B Kommunikation mit Lync und Outlook 89. Teil C SharePoint einsetzen 255. Überblick Einleitung 15 Teil A Das System zum Laufen bringen 23 Kapitel i Anmelden und registrieren 25 Kapitel 2 Benutzerkonten einrichten 39 Kapitel 3 Die Rechner konfigurieren 57 Kapitel k Weitere Verwaltungsaufgaben

Mehr

BlackBerry Device Service

BlackBerry Device Service 1 28. Juni 2012 Cosynus Workshop 27.6.2012 BlackBerry Device Service direkte Exchange Active Sync Aktivierung Installation des BlackBerry Fusion BlackBerry Device Server (BDS) 28. Juni 2012 2 Mobile Fusion

Mehr

Erste Schritte mit Brainloop Dox

Erste Schritte mit Brainloop Dox Copyright Brainloop AG, 2004-2016. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.1 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber. Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...

Mehr

BlackBerry Desktop Software. Version: 7.1. Benutzerhandbuch

BlackBerry Desktop Software. Version: 7.1. Benutzerhandbuch BlackBerry Desktop Software Version: 7.1 Benutzerhandbuch Veröffentlicht: 2012-06-05 SWD-20120605130414536 Inhaltsverzeichnis Grundlagen... 7 Informationen zur BlackBerry Desktop Software... 7 Einrichten

Mehr

Vorraussetzung für die Integration BlackBerry Solution von T-Mobile für Microsoft Exchange und BlackBerry Enterprise Server 5.0.2

Vorraussetzung für die Integration BlackBerry Solution von T-Mobile für Microsoft Exchange und BlackBerry Enterprise Server 5.0.2 Vorraussetzung für die Integration BlackBerry Solution von T-Mobile für Microsoft Exchange und BlackBerry Enterprise Server 5.0.2 Ihre Angaben Firma: Ansprechpartner: Abteilung: Straße: Ort: Telefon: Fax:

Mehr

Referenzhandbuch für. Richtlinien. BlackBerry Enterprise Server Express. Version: 5.0 Service-Pack: 4

Referenzhandbuch für. Richtlinien. BlackBerry Enterprise Server Express. Version: 5.0 Service-Pack: 4 BlackBerry Enterprise Server Express Version: 5.0 Service-Pack: 4 Referenzhandbuch für Richtlinien Veröffentlicht: 2012-10-29 SWD-20121029115201580 Inhaltsverzeichnis 1 Verwandte Ressourcen... 10 2 Neu

Mehr

Vorraussetzung für die Integration BlackBerry Solution von T-Mobile für IBM Lotus Domino und BlackBerry Enterprise Server Express 5.0.

Vorraussetzung für die Integration BlackBerry Solution von T-Mobile für IBM Lotus Domino und BlackBerry Enterprise Server Express 5.0. Vorraussetzung für die Integration BlackBerry Solution von T-Mobile für IBM Lotus Domino und BlackBerry Enterprise Server Express 5.0.2 Ihre Angaben Firma: Ansprechpartner: Abteilung: Straße: Ort: Telefon:

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch BLACKBERRY ENTERPRISE SERVER FOR NOVELL GROUPWISE http://de.yourpdfguides.com/dref/1118641

Ihr Benutzerhandbuch BLACKBERRY ENTERPRISE SERVER FOR NOVELL GROUPWISE http://de.yourpdfguides.com/dref/1118641 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für BLACKBERRY ENTERPRISE SERVER FOR NOVELL GROUPWISE. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre

Mehr

Dell Server PRO Management Pack in Version 4.0 für Microsoft System Center Virtual Machine Manager Installationsanleitung

Dell Server PRO Management Pack in Version 4.0 für Microsoft System Center Virtual Machine Manager Installationsanleitung Dell Server PRO Management Pack in Version 4.0 für Microsoft System Center Virtual Machine Manager Installationsanleitung Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert

Mehr

7 Der Exchange Server 2010

7 Der Exchange Server 2010 Der Exchange Server 2010 7 Der Exchange Server 2010 Prüfungsanforderungen von Microsoft: Configuring and Managing Messaging and Collaboration o Configure email. o Manage Microsoft Exchange Server. Managing

Mehr

Vorraussetzung für die Integration BlackBerry Solution von T-Mobile für Novell Groupwise und BlackBerry Enterprise Server 5.0.1

Vorraussetzung für die Integration BlackBerry Solution von T-Mobile für Novell Groupwise und BlackBerry Enterprise Server 5.0.1 Vorraussetzung für die Integration BlackBerry Solution von T-Mobile für Novell Groupwise und BlackBerry Enterprise Server 5.0.1 Ihre Angaben Firma: Ansprechpartner: Abteilung: Straße: Ort: Telefon: Fax:

Mehr

BlackBerry Internet Service. Version: 4.5.1. Benutzerhandbuch

BlackBerry Internet Service. Version: 4.5.1. Benutzerhandbuch BlackBerry Internet Service Version: 4.5.1 Benutzerhandbuch Veröffentlicht: 2014-01-08 SWD-20140108172218276 Inhalt 1 Erste Schritte...7 Informationen zu den Messaging-Serviceplänen für den BlackBerry

Mehr

HOSTED EXCHANGE EINRICHTUNG AUF SMARTPHONES & TABLETS

HOSTED EXCHANGE EINRICHTUNG AUF SMARTPHONES & TABLETS HOSTED EXCHANGE EINRICHTUNG AUF SMARTPHONES & TABLETS Skyfillers Kundenhandbuch INHALT Einrichtung von Hosted Exchange auf Apple iphone... 2 Einrichtung von Hosted Exchange auf Apple ipad... 5 Einrichtung

Mehr

3 Installation von Exchange

3 Installation von Exchange 3 Installation von Exchange Server 2010 In diesem Kapitel wird nun der erste Exchange Server 2010 in eine neue Umgebung installiert. Ich werde hier erst einmal eine einfache Installation mit der grafischen

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. automatische Antworten bei Abwesenheit senden. Einstellungen für automatische Antworten Lerndauer. 4 Minuten.

1 Einleitung. Lernziele. automatische Antworten bei Abwesenheit senden. Einstellungen für automatische Antworten Lerndauer. 4 Minuten. 1 Einleitung Lernziele automatische Antworten bei Abwesenheit senden Einstellungen für automatische Antworten Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 18 2 Antworten bei Abwesenheit senden» Outlook kann während

Mehr

Xerox Mobile Print Portal 1.3 Benutzerhandbuch für BlackBerry

Xerox Mobile Print Portal 1.3 Benutzerhandbuch für BlackBerry Xerox Mobile Print Portal 1.3 Benutzerhandbuch für BlackBerry 2012 Xerox Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Xerox und Xerox und Design sind Marken von Xerox Corporation in den USA und/oder anderen Ländern.

Mehr

Standort-/Vertragslizenz Administratorhandbuch

Standort-/Vertragslizenz Administratorhandbuch Standort-/Vertragslizenz Administratorhandbuch Die folgenden Anweisungen gelten für Administratoren an Standorten mit einer Standort-/Vertragslizenz für IBM SPSS Modeler 14.2. Mit dieser Lizenz können

Mehr

Nokia Mail for Exchange mit dem Nokia E50/E60/E61/E90 Installationsanleitung

Nokia Mail for Exchange mit dem Nokia E50/E60/E61/E90 Installationsanleitung Nokia Mail for Exchange mit dem Nokia E50/E60/E61/E90 Installationsanleitung Sämtliche geistigen Eigentumsrechte verbleiben bei Vodafone, Microsoft bzw. deren Lizenzgeber. Es ist nicht gestattet, die Dokumente

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

InSite Prepress Portal

InSite Prepress Portal InSite Prepress Portal System Version 7.0 Kurzanleitung Deutsch 2015-07-09 Rechtliche Hinweise Copyright Trademarks Kodak, 2015. Alle Rechte vorbehalten. Einige Dokumentationen werden im PDF-Format (Portable

Mehr

Instant Email mit BlackBerry Version 2.1

Instant Email mit BlackBerry Version 2.1 Instant Email mit BlackBerry Version 2.1 2006 Research In Motion Limited. Alle Rechte vorbehalten. Die Marken, Abbildungen und Symbole der BlackBerryund RIM-Familie sind ausschließliches Eigentum von Research

Mehr

Vorraussetzung für die Integration BlackBerry Solution von T-Mobile für IBM Lotus Domino und BlackBerry Enterprise Server 5.0.2

Vorraussetzung für die Integration BlackBerry Solution von T-Mobile für IBM Lotus Domino und BlackBerry Enterprise Server 5.0.2 Vorraussetzung für die Integration BlackBerry Solution von T-Mobile für IBM Lotus Domino und BlackBerry Enterprise Server 5.0.2 Ihre Angaben Firma: Ansprechpartner: Abteilung: Straße: Ort: Telefon: Fax:

Mehr

Die wichtigsten Gründe für ein Upgrade

Die wichtigsten Gründe für ein Upgrade BlackBerry Enterprise Server Version 5.0 Die wichtigsten Gründe für ein Upgrade Die neueste Version der BlackBerry Enterprise Server-Software bietet Ihrem Unternehmen neue Verwaltungsfunktionen, eine durchgehend

Mehr

Aktuelles zu ECLISO ICN/RC, Mobile und Cloud Live Vorstellung

Aktuelles zu ECLISO ICN/RC, Mobile und Cloud Live Vorstellung Aktuelles zu ECLISO ICN/RC, Mobile und Cloud Live Vorstellung Viessmann Group, Allendorf 26. November 2015 Carlsen, Andreas, Abteilungsleiter ECM R&D ECLISO Anwendertag 2015 26.November 2015 09:50 10:00

Mehr

Skyfillers Hosted BlackBerry. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted BlackBerry. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted BlackBerry Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Einrichtung... 2 Enterprise Aktivierung... 2 BlackBerry 10... 2 BlackBerry Version 6.x oder höher... 3 BlackBerry Version 4.x und 5.x...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2 Ein Beispielunternehmen und seine Anforderungen... 15 Beschreibung des Unternehmens... 15 Beschreibung der Anforderungen...

Inhaltsverzeichnis. 2 Ein Beispielunternehmen und seine Anforderungen... 15 Beschreibung des Unternehmens... 15 Beschreibung der Anforderungen... Vorwort......................................................... Danksagung................................................ XI XII 1 Einführung.................................................. 1 Warum

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Rechenzentrum. E Mail und Kalendersystem Zimbra. Inhalt. Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 27. August 2014

Rechenzentrum. E Mail und Kalendersystem Zimbra. Inhalt. Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 27. August 2014 Rechenzentrum E Mail und Kalendersystem Zimbra Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 27. August 2014 Inhalt 1. Anmeldung... 2 2. Mail... 2 3. Einstellungen... 2 3.1 Sprache und Schrift... 3

Mehr

Immo Meets Office Easy Office Storage Easy Outlook Storage Handbuch

Immo Meets Office Easy Office Storage Easy Outlook Storage Handbuch Immo Meets Office Easy Office Storage Easy Outlook Storage Handbuch 1 2 Inhaltsverzeichnis 1 Systemvoraussetzungen... 3 2 Vor der Installation... 3 3 Installation... 3 3.1 Voraussetzungen... 4 3.2 Installationsbeginn...

Mehr

Benutzerhandbuch - Elterliche Kontrolle

Benutzerhandbuch - Elterliche Kontrolle Benutzerhandbuch - Elterliche Kontrolle Verzeichnis Was ist die mymaga-startseite? 1. erste Anmeldung - Administrator 2. schnittstelle 2.1 Administrator - Hautbildschirm 2.2 Administrator - rechtes Menü

Mehr

BlackBerry Social Networking Application Proxy für IBM Lotus Connections Version: 2.3.0. Installations- und Konfigurationshandbuch

BlackBerry Social Networking Application Proxy für IBM Lotus Connections Version: 2.3.0. Installations- und Konfigurationshandbuch BlackBerry Social Networking Application Proxy für IBM Lotus Connections Version: 2.3.0 Installations- und Konfigurationshandbuch SWDT897071-897071-0117050344-003 Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht... 3 Architektur:

Mehr

Unterrichtseinheit 7

Unterrichtseinheit 7 Unterrichtseinheit 7 Freigegebene Ordner: Durch freigegebene Ordnern können Benutzer Zugriff auf Dateien und Ordner innerhalb eines Netzwerkes (auch bei verstreut gespeicherten Daten, mit Hilfe des Distributed

Mehr

Administratorhandbuch

Administratorhandbuch Administratorhandbuch BES12 Version 12.2 Veröffentlicht: 2015-08-14 SWD-20150814105910700 Inhalt Einführung... 11 Info zu diesem Handbuch... 12 Was ist BES12?... 13 Schlüsselmerkmale von BES12... 13 Verwendung

Mehr

BlackBerry Enterprise Server Express for Microsoft Exchange

BlackBerry Enterprise Server Express for Microsoft Exchange BlackBerry Enterprise Server Express for Microsoft Exchange Version: 5.0 Service-Pack: 3 Kurzanleitung Veröffentlicht: 2011-05-02 SWD-1549966-0503012749-003 Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte mit dem

Mehr

Kurzanleitung. Workshop. Office 2010 in der VHS. Anita Velten EDV-Trainerin Flachsbruch 22 56412 Stahlhofen

Kurzanleitung. Workshop. Office 2010 in der VHS. Anita Velten EDV-Trainerin Flachsbruch 22 56412 Stahlhofen Kurzanleitung Workshop Office 2010 in der VHS Anita Velten EDV-Trainerin Flachsbruch 22 56412 Stahlhofen 02602 18970 01805 006534 1228 0177 8256483 E-Mail: info@veltenonline.de Skype anitavelten www.veltenonline.de

Mehr

Distribution Group. Anlegen und Administrieren

Distribution Group. Anlegen und Administrieren Distribution Group Anlegen und Administrieren Einleitung: Als Ablösung der vorhandenen (Global/Domain lokal) Gruppen, wird ab sofort nur noch der Gruppentyp Distribution Groups/Security angelegt und benutzt.

Mehr

Good Mobile Messaging - Kurzanleitung

Good Mobile Messaging - Kurzanleitung Good Mobile Messaging - Kurzanleitung Bildschirmanzeigen Neue, ungelesene Nachricht Auf Nachricht geantwortet Nachricht mit hoher Wichtigkeit Nachricht als erledigt gekennzeichnet Neue E-Mail Besprechungsanfrage

Mehr

Nachtrag zur Dokumentation

Nachtrag zur Dokumentation Nachtrag zur Dokumentation Zone Labs-Sicherheitssoftware Version 6.5 Dieses Dokument behandelt neue Funktionen und Dokumentaktualisierungen, die nicht in die lokalisierten Versionen der Online-Hilfe und

Mehr

Benutzerhandbuch für den IM and Presence-Dienst in Cisco Unified Communications Manager, Version 9.0(1)

Benutzerhandbuch für den IM and Presence-Dienst in Cisco Unified Communications Manager, Version 9.0(1) Benutzerhandbuch für den IM and Presence-Dienst in Cisco Unified Communications Manager, Version 9.0(1) Erste Veröffentlichung: 25. Mai 2012 Americas Headquarters Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive

Mehr

Konfigurieren der Netzwerksicherheit mit Hilfe von PKI (Public Key Infrastructure)

Konfigurieren der Netzwerksicherheit mit Hilfe von PKI (Public Key Infrastructure) Unterrichtseinheit 5: Konfigurieren der Netzwerksicherheit mit Hilfe von PKI (Public Key Infrastructure) Verschlüsselung mit öffentlichen Schlüsseln ist eine bedeutende Technologie für E- Commerce, Intranets,

Mehr

BlackBerry Business Cloud Services. Administratorhandbuch

BlackBerry Business Cloud Services. Administratorhandbuch BlackBerry Business Cloud Services Administratorhandbuch Veröffentlicht: 2012-01-30 SWD-1888959-0125070105-003 Inhaltsverzeichnis 1 Informationen zu BlackBerry Business Cloud Services... 7 Funktionsüberblick

Mehr

BlackBerry Mobile Voice System (BlackBerry MVS) RIM Unified Communications & Collaboration

BlackBerry Mobile Voice System (BlackBerry MVS) RIM Unified Communications & Collaboration 1 BlackBerry Mobile Voice System (BlackBerry MVS) RIM Unified Communications & Collaboration Was ist BlackBerry MVS? BlackBerry Mobile Voice System (BlackBerry MVS) verbindet Festnetztelefonie und BlackBerry

Mehr

Nuance Mobile Kurzanleitung

Nuance Mobile Kurzanleitung Nuance Mobile 2 Inhalt 3 Voraussetzungen Hardware Software 3 Installieren von Nuance Mobile Server 3 Konfigurieren von Nuance Mobile mit dem Konfigurationsmanager Konfiguration der Datenbank Konfiguration

Mehr

Top-Themen. Office 365: So funktioniert die E-Mail-Archivierung... 2. Seite 1 von 16

Top-Themen. Office 365: So funktioniert die E-Mail-Archivierung... 2. Seite 1 von 16 Top-Themen Office 365: So funktioniert die E-Mail-Archivierung... 2 Seite 1 von 16 Schritt-für-Schritt-Anleitung Office 365: So funktioniert die E-Mail- Archivierung von Thomas Joos Seite 2 von 16 Inhalt

Mehr

Reporting Services Dienstarchitektur

Reporting Services Dienstarchitektur Reporting Services Dienstarchitektur Reporting Services Dienstarchitektur In Reporting Services wird ein Berichtsserver als ein Windows - Dienst implementiert, der aus unterschiedlichen Featurebere i-

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

BlackBerry Enterprise Server für Microsoft Exchange

BlackBerry Enterprise Server für Microsoft Exchange BlackBerry Enterprise Server für Microsoft Exchange Version: 5.0 Service-Pack: 3 Versionshinweise Veröffentlicht: 2011-06-24 SWD-1398168-0624035844-003 Inhaltsverzeichnis 1 Verlauf der Dokumentrevision...

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile. Produktversion: 3

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile. Produktversion: 3 Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile Produktversion: 3 Stand: Januar 2013 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control...3 2 Einleitung...4 3 Anmeldung am Self Service Portal...5 4 Einrichten

Mehr

HP Cloud Connection Manager. Administratorhandbuch

HP Cloud Connection Manager. Administratorhandbuch HP Cloud Connection Manager Administratorhandbuch Copyright 2014 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Microsoft und Windows sind eingetragene Marken der Microsoft-Unternehmensgruppe in den USA. Vertrauliche

Mehr

MindPlan 4. Installations- u. Update-Hinweise. MindPlan 4. Stand: 24. März 2014 Seite: 1/12

MindPlan 4. Installations- u. Update-Hinweise. MindPlan 4. Stand: 24. März 2014 Seite: 1/12 MindPlan 4 Stand: 24. März 2014 Seite: 1/12 Inhalt 1. Informationen zu MindPlan 4... 3 1.1. Neue Funktionen neues Layout... 3 1.2. Lizenzverwaltung (!! Neue Lizenzschlüssel erforderlich!!)... 3 1.2.1.

Mehr

Gruppenrichtlinien in Windows Server 2012 und 2008 R2

Gruppenrichtlinien in Windows Server 2012 und 2008 R2 Martin Dausch Gruppenrichtlinien in Windows Server 2012 und 2008 R2 Ein praktischer Leitfaden für die N etzwe rk ve r wa 11 u n g 2., erweiterte Auflage HANSER Inhalt Vorwort zur zweiten Auflage 13 Vorwort

Mehr

Installations- und Upgrade-Handbuch

Installations- und Upgrade-Handbuch Installations- und Upgrade-Handbuch BES12 Version 12.2 Veröffentlicht: 2015-08-12 SWD-20150812095721733 Inhalt Planung...5 Schritte zur Planung Ihrer BES12-Umgebung... 5 Identifizieren der Anforderungen

Mehr

Rechenzentrum. E-Mail- und Kalendersystem Webmail. Inhalt. Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 14. April 2015

Rechenzentrum. E-Mail- und Kalendersystem Webmail. Inhalt. Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 14. April 2015 Rechenzentrum E-Mail- und Kalendersystem Webmail Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 14. April 2015 Inhalt 1. Anmeldung... 2 2. E-Mail... 2 3. Einstellungen... 2 3.1 Sprache und Schrift...

Mehr

Smartphone 4.0. Was ist neu bei Smartphone 4.0

Smartphone 4.0. Was ist neu bei Smartphone 4.0 Smartphone 4.0 Was ist neu bei Smartphone 4.0 Was ist neu in Smartphone 4.0 Die Version 4.0 von Smartphone bietet neue Funktionen, die den neuen Anforderungen auf dem Markt entgegen kommen sollen. Neben

Mehr

Verwendung des Internet Mail Access Protocol (IMAP) unter Outlook

Verwendung des Internet Mail Access Protocol (IMAP) unter Outlook Verwendung des Internet Mail Access Protocol (IMAP) unter Outlook Daniel Zähringer (DZ/771) Michael Kühner (MICK/831), Stand 23. 02.2006 Inhalt 1 Einführung...1 2 Was heißt IMAP?...1 3 Voraussetzungen

Mehr

CardScan Version 7.0.5

CardScan Version 7.0.5 CardScan Version 7.0.5 Copyright 2005. CardScan, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält wichtige Informationen, die in die sonstige CardScan-Dokumentation nicht mehr aufgenommen werden konnten.

Mehr

Unser Mailserver bietet Ihnen neben den gewohnten Eigenschaften noch weitere Funktionalitäten. Die dabei größten Neuerungen sind:

Unser Mailserver bietet Ihnen neben den gewohnten Eigenschaften noch weitere Funktionalitäten. Die dabei größten Neuerungen sind: Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Unser Mailserver bietet Ihnen neben den gewohnten Eigenschaften noch weitere Funktionalitäten. Die dabei größten Neuerungen sind: Integrierter Spamfilter Integrierter

Mehr

Glossar der Aliro Symbole

Glossar der Aliro Symbole Glossar der Aliro Symbole Das Glossar der Aliro-Softwaresymbole ist eine umfassende Liste aller Symbole, die in der Software benutzt werden. Es soll Ihnen helfen, die Symbole und ihre Funktion zu identifizieren.

Mehr

Einführung in SharePoint

Einführung in SharePoint Einführung in SharePoint Kurzanleitung für die wichtigsten Aufgaben vision-7 Multimedia GmbH Alte Schulhausstrasse 1 6260 Reiden +41 62 758 34 34 Inhalt 1 Einführung... 3 1.1 Was ist SharePoint?...3 1.2

Mehr

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich ein Unternehmenskonto für Brainloop Dox erstellen? Zum Erstellen eines Unternehmenskontos für Brainloop Dox, besuchen Sie unsere Webseite www.brainloop.com/de/dox.

Mehr

IBM SPSS Modeler Lizenz für einen berechtigten Benutzer Administratorhandbuch IBM

IBM SPSS Modeler Lizenz für einen berechtigten Benutzer Administratorhandbuch IBM IBM SPSS Modeler Lizenz für einen berechtigten Benutzer Administratorhandbuch IBM Inhaltsverzeichnis Administratorhandbuch........ 1 Vorbereitungen............. 1 Citrix- und Terminaldienste........ 1

Mehr

BlackBerry Enterprise Server für IBM Lotus Domino. Version: 5.0 Service Pack: 4. Upgrade-Handbuch

BlackBerry Enterprise Server für IBM Lotus Domino. Version: 5.0 Service Pack: 4. Upgrade-Handbuch BlackBerry Enterprise Server für IBM Lotus Domino Version: 5.0 Service Pack: 4 Upgrade-Handbuch Veröffentlicht: 2013-06-12 SWD-20130612165433191 Inhalt 1 Übersicht: BlackBerry Enterprise Server...7 2 Planen

Mehr

BlackBerry Enterprise Server Express for IBM Lotus Domino. Version: 5.0 Service-Pack: 4. Upgrade-Handbuch

BlackBerry Enterprise Server Express for IBM Lotus Domino. Version: 5.0 Service-Pack: 4. Upgrade-Handbuch BlackBerry Enterprise Server Express for IBM Lotus Domino Version: 5.0 Service-Pack: 4 Upgrade-Handbuch Veröffentlicht: 2012-12-18 SWD-20121218152043716 Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht: BlackBerry Enterprise

Mehr

Windows Server 2016 Essentials Basis-Server für kleine Unternehmen

Windows Server 2016 Essentials Basis-Server für kleine Unternehmen Windows Server 2016 23 Windows Server 2016 Essentials Mit Windows Server 2016 Essentials hat Microsoft einen Server im Angebot, der sich relativ leicht einrichten lässt und grundlegende Funktionen zu Verfügung

Mehr

CONTENT-ADMINISTRATION

CONTENT-ADMINISTRATION CONTENT-ADMINISTRATION Dieser Quick-Start-Guide bietet Ihnen einen Überblick über die Content-Administration und die Index-Administration in Drooms. Zunächst erhalten Sie einen Überblick über Grundlagen

Mehr

Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA)

Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA) Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA) Inhalt Ansprechpartner... 3 Sicherheitstipps... 4 Rechtlicher Hinweis zur Signatur... 4 Arbeiten mit Exchange 2013 OWA... 5 Anmelden am System... 5 Designänderung...

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

Step by Step Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2003. von Christian Bartl

Step by Step Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2003. von Christian Bartl Step by Step Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2003 von Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2003 Grundlagen Um Gruppenrichtlinien hinzuzufügen oder zu verwalten Gehen Sie in die Active Directory

Mehr

BlackBerry Enterprise Server Express for Microsoft Exchange. Version: 5.0 Service-Pack: 4. Upgrade-Handbuch

BlackBerry Enterprise Server Express for Microsoft Exchange. Version: 5.0 Service-Pack: 4. Upgrade-Handbuch BlackBerry Enterprise Server Express for Microsoft Exchange Version: 5.0 Service-Pack: 4 Upgrade-Handbuch Veröffentlicht: 2012-12-18 SWD-20121218153216609 Inhaltsverzeichnis 1... 7 2 Planen eines BlackBerry

Mehr

Synchronisation & Programmzugriff

Synchronisation & Programmzugriff Synchronisation & Programmzugriff Synchronisieren Sie Ihre E-Mails, Kalender, Kontakte, Aufgaben und Notizen mit allen möglichen Geräten dank der neuesten Version von Exchange ActiveSync. Sie können auch

Mehr

RetSoft Archiv Expert - Admin

RetSoft Archiv Expert - Admin RetSoft Archiv Expert - Admin Zusammenfassung Das Admin-Tool kann zur Erstellung, Konvertierung und Auswahl von Datenbanken, zur Verwaltung von Benutzerkonten und Erneuerungen der Lizenzen benutzt werden.

Mehr

BlackBerry Enterprise Server für Novell GroupWise. Version: 5.0 Service Pack: 4. Upgrade-Handbuch

BlackBerry Enterprise Server für Novell GroupWise. Version: 5.0 Service Pack: 4. Upgrade-Handbuch BlackBerry Enterprise Server für Novell GroupWise Version: 5.0 Service Pack: 4 Upgrade-Handbuch Veröffentlicht: 2013-06-13 SWD-20130613155810136 Inhalt 1 Übersicht: BlackBerry Enterprise Server...7 2 Planen

Mehr

ActivityTools fü r MS CRM 2011

ActivityTools fü r MS CRM 2011 ActivityTools fü r MS CRM 2011 Version 5.0, August 2013 Benutzerhandbuch (Wie benutze ich ActivityTools für MS CRM 2011) Der Inhalt dieses Dokuments kann ohne Vorankündigung geändert werden. "Microsoft"

Mehr

3 Personenbereich und soziale Netze

3 Personenbereich und soziale Netze 3 Personenbereich und soziale Netze 3.1 Personenbereich konfigurieren Neu in Outlook 2010 ist der sogenannte Personenbereich. Der Personenbereich wird im Lesebereich ganz unten angezeigt und kann durch

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Einsatz des Standardtelefons von Sony Ericsson mit dem kabellosen Logitech-Hub

Einsatz des Standardtelefons von Sony Ericsson mit dem kabellosen Logitech-Hub Einsatz des Standardtelefons von Sony Ericsson mit dem kabellosen Logitech-Hub 2005 Logitech, Inc. Inhalt Voraussetzungen 3 Anschließen des Standardtelefons von Sony Ericsson 3 Überprüfen der Verbindung

Mehr

Konfigurationshandbuch. Installations- und. BlackBerry Enterprise Server Express for IBM Lotus Domino. Version: 5.

Konfigurationshandbuch. Installations- und. BlackBerry Enterprise Server Express for IBM Lotus Domino. Version: 5. BlackBerry Enterprise Server Express for IBM Lotus Domino Version: 5.0 Service-Pack: 4 Installations- und Konfigurationshandbuch Veröffentlicht: 2012-12-18 SWD-20121218151547191 Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht:

Mehr

Administratorhandbuch

Administratorhandbuch BlackBerry Internet Service Version: 4.5.1 Administratorhandbuch Veröffentlicht: 2014-01-15 SWD-20140115131028175 Inhalt 1 Erste Schritte...6 Verfügbarkeit von Funktionen zur Administration...6 Verfügbarkeit

Mehr

FileMaker. Ausführen von FileMaker Pro 8 unter Windows Server 2003-Terminaldiensten

FileMaker. Ausführen von FileMaker Pro 8 unter Windows Server 2003-Terminaldiensten FileMaker Ausführen von FileMaker Pro 8 unter Windows Server 2003-Terminaldiensten 2001-2005 FileMaker, Inc. Alle Rechte vorbehalten. FileMaker, Inc. 5201 Patrick Henry Drive Santa Clara, California 95054,

Mehr

Erstellen sicherer ASP.NET- Anwendungen

Erstellen sicherer ASP.NET- Anwendungen Erstellen sicherer ASP.NET- Anwendungen Authentifizierung, Autorisierung und sichere Kommunikation Auf der Orientierungsseite finden Sie einen Ausgangspunkt und eine vollständige Übersicht zum Erstellen

Mehr

Business DeutschlandLAN.

Business DeutschlandLAN. Business DeutschlandLAN. Bedienungsanleitung Nutzer 1. Willkommen. Wir freuen uns, dass Sie sich für unser innovatives Business DeutschlandLAN entschieden haben. Das vorliegende Dokument beschreibt die

Mehr