Forza! Ist es anmaßend, den Superlativ im Namen eines Fonds einzubauen? Wer Performance liefert, darf sich das herausnehmen Fischer hat geliefert.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Forza! Ist es anmaßend, den Superlativ im Namen eines Fonds einzubauen? Wer Performance liefert, darf sich das herausnehmen Fischer hat geliefert."

Transkript

1

2 Forza! Ist es anmaßend, den Superlativ im Namen eines Fonds einzubauen? Wer Performance liefert, darf sich das herausnehmen Fischer hat geliefert. Ansgar Neisius, Das Investment 10/13 02

3 Shareholder Value Management AG Sehr geehrte Investoren, die Geldanlage in Investmentfonds oder Beteiligungsgesellschaften ist von Anlegerseite her immer mit hohen Erwartungen verknüpft: Ist mein Geld sicher angelegt? Kann das Management die Erwartung in Bezug auf eine gute Rendite erfüllen? Wie geht das Management überhaupt vor? Und last but not least : Wie verantwortungsvoll wird mit meinem Geld umgegangen? Reiner Sachs Das Team der Shareholder Value Management AG hofft, all diesen Fragen mit positiven Ergebnissen Rechnung zu tragen. Auf den folgenden Seiten legen wir dar, wie wir das tun und wie wir die Schlüssigkeit unserer Überzeugungen und Handlungsweisen belegen. Sie werden einiges lesen über unsere Vorbilder Benjamin Graham und Warren Buffett, unsere beiden Prämissen, die Vermeidung des permanenten Kapitalverlustes und die Erzielung einer dauerhaft überdurchschnittlichen Rendite der von uns beratenen Mandate, wie Stiftungen und Aktien zusammenpassen und über unseren Umgang mit den typischen Chancen und Risiken an der Börse. Frank Fischer Ob institutionelle Investoren wie Stiftungen, Versorgungskassen und Versicherungen oder Privatanleger das Ziel ist für alle gleich: auf Dauer kein Geld zu verlieren und darüber hinaus eine mittelbis langfristig überdurchschnittliche Rendite zu erzielen. Dem fühlen wir uns verpflichtet. Mit den besten Grüßen, Shareholder Value Management AG Frank Fischer 03 Reiner Sachs

4 Unsere Philosophie Um unser Ziel zu erreichen, den permanenten Kapitalverlust zu vermeiden und gleichzeitig eine dauerhaft überdurchschnittliche Rendite zu gewährleisten, folgt unsere Investmentphilosophie konsequent den vier Prinzipien des Value-Investing. herrschen an den Kapitalmärkten und nicht die Ratio. Wenn die Börsen abwärts gehen, wollen wir nicht dabei sein, gleichzeitig aber unterbewertete Titel einsammeln, wenn andere Anleger die Angst überkommt. Übertreiben die Märkte auf der anderen Seite nach oben, steigen wir lieber etwas früher aus, frei nach dem Motto: Lieber den Fuß zu früh auf der Bremse und die Party vor dem letzten Drink verlassen. Denn der bereitet am nächsten Tag bekanntlich die größten Kopfschmerzen. Dazu gehört die antizyklische Kapitalanlage in unterbewertete Titel mit Margin of Safety oder Sicherheitsmarge zum Zeitpunkt des Kaufs einer Aktie. Wir bevorzugen Unternehmen, die eigentümergeführt sind ( Business Owner ). Diese legen ihren Fokus auf das Interesse des Unternehmens und der Anteilseigner, und haben weniger ihren Bonus oder ihren Karriereplan im Sinn. Als weiteres Kriterium ist uns bei der Auswahl der Aktien wichtig, dass die Unternehmen einen wirtschaftlichen Burggraben ( Economic Moat ) um ihr Geschäftsmodell aufgebaut haben, der sie durch strukturelle Wettbewerbsvorteile so gut wie möglich vor Konkurrenz schützt. Dies ermöglicht es, ein diszipliniertes Risikomanagement sowohl für Einzeltitel als auch für das Gesamtportfolio anzuwenden. Daraus ergibt sich ein Aktienfonds mit einem vermögensverwaltenden Ansatz, der, aufbauend auf der Verhaltensökonomie, aktives Management der Cashquote und Absicherungsstrategien zur Steuerung des Aktienrisikos nutzt. Denn über allem steht die goldene Regel: Verliere auf Dauer kein Geld! Das Value-Investing geht davon aus, dass am Kapitalmarkt temporäre Ineffizienzen bestehen. Es muss also Unternehmen geben, die an der Börse unter Wert gehandelt werden. Ziel unserer Strategie ist es, solche Unternehmen zu identifizieren, die zudem über einen Eigentümer und einen starken Wettbewerbsvorteil verfügen, um diese dann mit einer Sicherheitsmarge zu kaufen. Das vierte Prinzip des Mr. Market, die Psychologie der Börse, ist die einzigartige Weiterentwicklung der akademischen Lehre in Richtung Verhaltensökonomie. Denn Börsen neigen immer wieder zu Übertreibungen, nach oben wie nach unten. Angst und Gier Lieber den Fuß zu früh auf der Bremse und die Party vor dem letzten Drink verlassen. Frank Fischer, Chief Investment Officer Shareholder Value Management AG 04

5 Value-Investing Value-Investing bezeichnet die antizyklische Kapitalanlage in Unternehmen mit einer Sicherheitsmarge. sind Aktien zu teuer und die Gier bekommt die Überhand. Mal haben Anleger Angst und verkaufen ihre Papiere in Panik. Dann oft zu Preisen, die nichts mit dem fairen Wert eines Unternehmens zu tun haben. Hier schlägt die Stunde der Value Investoren. Der Wert der Assets und zukünftigen Cashflows steht damit im Vordergrund, nicht der Preis, der an der Börse bezahlt werden muss. Urvater des Value-Investing ist der Amerikaner Benjamin Graham mit seinem 1934 erschienenen Buch Security Analysis, das noch heute als das Alte Testament des Value-Investing gilt. Einer von Grahams Schülern an der Columbia University war übrigens der amerikanische Multimilliardär Warren Buffett, der es mit dieser Strategie zu einem der reichsten Menschen der Welt gebracht hat. Grahams 1949 verfasstes Werk The Intelligent Investor beschrieb Buffett einmal als das mit Abstand beste Buch, das jemals für Anleger geschrieben wurde. Price is what you pay. Value is what you get. beschreibt Buffett dieses Vorgehen. Anders ausgedrückt: Günstig kaufen, teuer verkaufen. Das Geheimnis erfolgreichen Investierens bedeutet nichts anderes, als Aktien mit einem Abschlag auf den inneren Wert zu kaufen das ist die gewünschte Sicherheitsmarge, nach der auch wir unsere Investments aussuchen. Kühlen Kopf bewahren, wenn andere es mit der Angst zu tun bekommen. Das ideale Szenario für Value Investoren. Der Kerngedanke von Graham und Buffett lautet, dass der Preis, den man der Börse zahlt, Benjamin Graham nichts mit dem Inneren Wert eines Unternehmens gemein haben muss. Ziel jedes Value Investors ist es, Aktien zu finden, die vom Markt zu niedrig gepreist werden und unterbewertet sind. So glauben auch wir bei der Shareholder Value Management AG, dass Märkte nicht immer effizient sind. Mal übertreibt der Markt, dann Warren Buffett Neben der Sicherheitsmarge ( Margin of Safety ) gehören aber auch noch das Business Owner Prinzip, der Economic Moat eines Geschäftsmodells und die Launen von Mr. Market zu den Prinzipien des Value-Investing, auf die wir noch gesondert eingehen werden. Price is what you pay. Value is what you get. Warren Buffett 05

6 Die vier Prinzipien des Value -Investing 1 Margin of Safety: Die Sicherheitsmarge Die sogenannte Margin of Safety, ist das zentrale Element des Value-Investing. Sie beschreibt den Unterschied zwischen dem Preis und dem Wert eines Unternehmens. Wir streben dabei typischerweise einen Abschlag von 40 Prozent an, um einen ausreichenden Risikopuffer bei unseren Investments zu haben. Je höher die Sicherheitsmarge, umso geringer die Gefahr des dauerhaften Kapitalverlustes. Deshalb sollte der Einstandspreis deutlich unter dem von uns berechneten Inneren Wert liegen. Und es wird konsequent verkauft, wenn der von uns berechnete Innere Wert erreicht ist. 2 Vorstände neigen oft dazu, nachhaltiges Wachstum mit kurzfristiger Gewinnmaximierung zu verwechseln. Dagegen bedeutet der Begriff des Shareholder Value die langfristige Maximierung des Unternehmenswertes. Bevorzugt engagieren wir uns daher bei Firmen, in denen die Eigentümer selbst wesentlich in der Gesellschaft engagiert sind und einen entscheidenden Einfluss im Aufsichtsrat bzw. auf den Vorstand haben. Value Investing Wert sell Innerer Wert Business Owner: Investiere in Unternehmer Dies reduziert die sogenannten Principal/Agent-Konflikte entscheidend. Nur bei inhaberkontrollierten Aktiengesellschaften sind die Manager auch gleichzeitig die Nutznießer bzw. Leidtragenden von Entscheidungen, die weitreichende Folgen für das Unternehmen haben im positiven wie negativen Sinne. Dann haben Management und Anteilseigner nicht nur dieselbe monetäre Motivation, sondern tragen auch dasselbe Risiko, besitzen Anteile und haben, wie man auf Englisch sagt, Skin in the game. Sicherheitsmarge Marktpreis buy Zeit Quelle: eigene Darstellung 06

7 Die vier Prinzipien des Value -Investing 3 Economic Moat: Der Wirtschaftliche Burggraben Das optimale Unternehmen für unser Investment verfügt über eine Marktposition mit einem dauerhaften Wettbewerbsvorteil. Je ausgeprägter strukturelle Wettbewerbsvorteile zwischen dem eigenen Geschäft und dem der Wettbewerber sind, umso nachhaltiger und damit dauerhaft ertragreicher ist die Marktstellung eines Unternehmens. 4 Mr. Market: Die Psychologie der Börse Der Ur-Vater des Value-Investing, Benjamin Graham, erfand die Symbolfigur des manisch-depressiven Mr. Market. Dieser ist manchmal euphorisch und neigt zu Übertreibungen. Darauf schießen Aktienkurse in die Höhe, ohne dass dies von den Bewertungen her gerechtfertigt ist. Dann wiederum treiben Mr. Market Angst und Verunsicherung, infolgedessen Anleger in Panik ihre Aktien verkaufen. Dieser wirtschaftliche Burggraben ( Economic Moat ) kann beispielsweise immaterielle Werte wie Konzessionen, Patente oder Lizenzen beinhalten oder hohe Transaktionskosten. Dazu kommen Netzwerkeffekte, die von ihrer Nutzerzahl leben und Kostenvorteile, wie Skaleneffekte oder Einkaufsmacht. Diese Firmen verfügen über eine hohe Preissetzungsmacht sowie Qualitätsstandards, für die der Kunde bereit ist, eine Prämie zu zahlen. Diese Launen von Mr. Market sind messbar. Damit beschäftigt sich die Verhaltensökonomie ( Behavioral Finance ). Sie ist das Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften, das sich akademisch mit dem menschlichen Verhalten im wirtschaftlichen Sinne beschäftigt. Der Schwerpunkt der Untersuchungen zur Behavioral Finance liegt auf dem irrationalen Verhalten der Teilnehmer an den Finanz- und Kapitalmärkten. Dazu werten wir statistische Analysen aus, um bei eindeutigen Signalen unsere Aktienpositionen mit Derivaten abzusichern. Denn oberste Priorität ist und bleibt die Vermeidung des permanenten Kapitalverlustes. 07

8 Value-Aktien als Renditequelle Fester Bestandteil unserer Philosophie ist, dass Aktien langfristig die beste Assetklasse sind! Oberstes Ziel ist und bleibt die Vermeidung des permanenten Kapitalverlustes. Wir verstehen uns als Vermögensverwalter, die in erster Linie in Value-Aktien investieren und hierbei vornehmlich in Nebenwerte, das heißt in Small- and Mid Caps. Dies birgt zum einen große Chancen, aber natürlich auch Risiken, denn wie alle Akteure an der Börse, sind auch wir den Launen von Mr. Market ausgeliefert. Doch Aktienanlagen bieten langfristig die besten Renditen. Das ist historisch Euro bewiesen und lässt sich auch graphisch, trotz aller Krisen an den Finanzmärkten, eindrucksvoll belegen Während mit Staatsanleihen auf dem aktuellen Zinsniveau ein realer Kapitalerhalt kaum möglich erscheint, bietet die Anlage in Sachwerte in Form von Aktien langfristig eine attraktive Wertentwicklung. Insbesondere Value-Nebenwerte eröffnen die Chance auf eine zusätzliche Rendite. Dabei gibt es aber auch hier keinen Free-Lunch : der Preis ist die geringere Liquidität von Nebenwerten. Frank Fischer, Chief Investment Officer Shareholder Value Management AG Was wurde aus einem Dollar seit 1926? Value-Aktien Nebenwerte inkl. Dividenden $ (14,15% p.a.) S&P 500 inkl. Dividenden $ (10,06% p.a.) Anleihen US Staatsanleihen $ 86,96 (5,16% p.a.) 10 Inflation $ 13,60 (2,99% p.a.) Quelle: Fama/French Benchmark Portfolios, Federal Reserve Economic Data 08

9 Investments in Nebenwerte Warum bevorzugen wir Investments in Nebenwerte? Investments in Small- und Mid Caps erzielen historisch betrachtet erhebliche Überrenditen gegenüber Blue Chips. Dies beruht auf vier Faktoren: die sonst kaum Beachtung finden. Daraus ergeben sich Informationsvorsprünge, die anderen Investoren nicht zur Verfügung stehen ein für Value Investoren enorm wichtiger Vorteil. Anzahl Analysten pro Unternehmen nach Marktkapitalisierung Unternehmen Hidden Champions sind die Größten Analysten Viele Firmen im Segment Nebenwerte sind sogenannte Hidden Champions, also besonders erfolgreich. Manche sind gar Weltmarktführer in ihrer Branche. Durch eine einzigartige Expertise haben sich solche Firmen über die Jahre ein Alleinstellungsmerkmal verschafft, das ihnen den zukünftigen Auftragseingang und damit das Wachstum des Unternehmens sichert Ein-Produkt -Charakter Kaufen Sie Produkte, die Sie nicht verstehen? Wir auch nicht! Denn nur, wenn wir verstehen, was ein Unternehmen tut, können wir den zukünftigen Geschäftsverlauf und damit die Gewinnentwicklung zuverlässig analysieren. Erst wenn wir dies verstehen, können wir den Inneren Wert des Unternehmens berechnen. Viele der von uns beobachteten Unternehmen konzentrieren sich auf nur ein Produktsegment und widmen ihre ganze Forschungs- und Entwicklungsarbeit ausschließlich diesem Produkt bis 100 m 100 m m m m mehr als m Marktkapitalisierung in Mio. 0 Quelle: S&P Capital IQ Unternehmenskontakte auf Vorstandsebene Bei kleinen Unternehmen ist es vergleichsweise leicht, einen Termin mit dem Vorstand zu arrangieren, während bei großen Unternehmen ein Kontakt zur Vorstandsebene, und damit Informationen aus erster Hand, schwer oder gar nicht zu bekommen ist. So erhalten wir einen tiefen Einblick in das Unternehmen, lernen die Führungsetage persönlich kennen und können die Firmenstrategie und die Position im Wettbewerb bewerten. Dabei erarbeiten wir uns oft ein einzigartiges Verständnis des Geschäftsmodells. Vorsprung durch Informationsineffizienz Bei Nebenwerten gibt es keine breite Research-Abdeckung. Durchschnittlich beschäftigen sich im Segment der Nebenwerte deutlich weniger Analysten mit einer Aktie. Hieraus ergeben sich unschätzbare Vorteile, denn wir analysieren Unternehmen, 09

10 Stiftungen und Aktien wie passt das zusammen? Stiftungen und die Anlage in Aktien nach Value-Kriterien passen ideal zusammen, denn beide haben einen gemeinsamen Vorteil: einen langen zeitlichen Horizont. Wie gut Stiftungen und Aktien zusammenpassen, hat der Mitgründer der Shareholder Value Management AG, Günter Weispfenning, gezeigt. Er hatte es durch Aktieninvestments zu Wohlstand gebracht. Um der Gesellschaft etwas zurückzugeben und andere Die Stiftungsgesetze schreiben vor, das Stiftungsvermögen in seian diesen Werten teilhaben zu lassen, errichtete Weispfenning nem Bestand ungeschmälert zu erhalten und so anzulegen, dass 2003 die SHARE VALUE STIFTUNG. Auf seinen Wunsch hin legt die die Erfüllung des Stiftungszwecks nachhaltig gewährleistet ist. kirchliche Stiftung ihr Vermögen ausschließlich in Aktien an, um so für die Benachteiligten in der Viele Stiftungen tragen dem Stand: durch Anlage des Vermögens Gesellschaft Sorge tragen zu tausend Euro Fördervolumen der Share Value Stiftung in Anleihen Rechnung. So erreikönnen chen sie einen nominalen Ver mögenserhalt, allerdings um Die Stiftung kann über die Jahre hinweg ein stetig wachden Preis schleichender, realer Auszehrung durch die Geldentsendes Fördervolumen und ein wertung. Dem kann langfristig beträchtlich gewachsenes Stif400 nur durch die Investition in tungsvermögen vorweisen Sachwerte begegnet werden. Stiftungen und Aktien die 200 SHARE VALUE STIFTUNG ist Aktien erzielen historisch geseder beste Beweis dafür, dass 16 hen die besten Renditen. Durch beides eine perfekte Symbiose (e) 2016(e) die Anlage in Aktien kann das bilden kann. Quelle: eigene Darstellung Stiftungsvermögen am Wertzuwachs von Unternehmen teilhaben. Dividenden und Kursgewinne kommen dabei dem Stif Aktien sind fester Bestandteil der Finanzanlagen in unserem Stiftungstungsvermögen zugute. Dabei legen wir besonderen Wert auf Divivermögen. Der Value-Ansatz spielt bei diesem Engagement eine zentrale denden, um den laufenden Stiftungsausgaben Rechnung tragen zu Rolle. Daher sind wir gerne seit dem ersten Tage im Frankfurter Aktienkönnen. fonds für Stiftungen langfristig investiert. Rolf Ferdinand Schmalbrock, Ernst-Abbe-Stiftung 10

11 Ethischer Leitfaden Institutionelle Anleger, Stiftungen, Kirchen, aber vermehrt auch Privatinvestoren möchten ihr Kapital nicht nur gewinnbringend angelegt, sondern vielmehr auch nach ethischen, sozialen und nachhaltigen Kriterien verwaltet wissen. Nachhaltigkeitsleistung von Unternehmen und Ländern an und berät über 400 kirchliche und karitative Einrichtungen, Stiftungen, Vermögensverwalter sowie institutionelle Anleger bei ihren Anlageentscheidungen. Folgende Ausschlusskriterien gelten für den Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen: Kontroverse Geschäftsfelder: Der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen wird diesem Anspruch durch einen strukturierten und kontrollierten Prozess gerecht. Potentielle Investments für den Fonds werden nicht nur im Hinblick auf Qualität des Geschäftsmodells, Gewinnerwartungen und Bewertung analysiert, sondern ebenfalls unter Einbeziehung von Nachhaltigkeitskriterien (den sogenannten ESG-Kriterien) überprüft. Herstellung alkoholischer Getränke Herstellung von Tabakwaren Glücksspieleinrichtungen (auch online) Entwicklung, Herstellung oder der Vertrieb von Rüstungsgütern (lt. Anhang Kriegswaffenkontrollgesetz) Entwicklung, Herstellung oder der Vertrieb völkerrechtlich geächteter Waffen (z.b. Landminen) Erzeugung von Kernenergie Herstellung oder Vertrieb pornographischen Materials Falls die obigen Geschäftsfelder einen Umsatzanteil von zehn Prozent des Gesamtumsatzes nicht überschreiten, wird von einem Ausschluss unter dem Gesichtspunkt der Verhältnismäßigkeit abgesehen. Für geächtete Waffen gibt es keine solche Verhältnismäßigkeitsgrenze. Um diese Anforderungen an nachhaltige Investments umzusetzen, haben wir, in Anlehnung an den Leitfaden für ethisch nachhaltige Geldanlage der Evangelischen Kirche in Deutschland und in Zusammenarbeit mit der Sustainalytics GmbH einen Katalog von Ausschlußkriterien für den Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen festgelegt. Anhand dieser Filterkriterien stellen wir sicher, dass das Fondsvermögen nicht in Unternehmen investiert wird, die für uns nicht akzeptable Geschäftsfelder bzw. praktiken verfolgen. Die Recherche dieser Filterkriterien wird durch Sustainalytics gesichert. Sustainalytics bietet seit 1992 umfassende Analysen der Kontroverse Geschäftspraktiken: Dazu gehören Unternehmen, die gegen mindestens einen der zehn Grundsätze des Global Compact der Vereinten Nationen verstoßen. Diese bestehen aus Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen sowie Umweltverschmutzung und Korruption. 11

12 Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen Der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen ist ein vermögensbildender Fonds. Der Performance-Maker Frank Fischer - dem überzeugten Value-Investor gelingt es Jahr für Jahr, weit überdurchschnittliche Renditen bei massvollem Risiko zu erwirtschaften. Der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen (WKN A0M8HD) investiert vorwiegend in unterbewertete Aktien mit einer hohen Sicherheitsmarge, um so das Risiko für die Anleger zu minimieren, gleichzeitig aber auch die Renditechancen zu erhalten. Der Fokus liegt auf europäischen Nebenwerteaktien mit regionalem Schwerpunkt im deutschsprachigen Raum, da mit Small- und Mid Caps historisch gesehen die höchsten Erträge erwirtschaftet wurden. Die Cash- und Aktienquote ist ein strategisches Instrument. Durch flexibel einsetzbare Absicherungsinstrumente wird das Risiko des Fonds aktiv gesteuert. Kay Schelauske, FONDS exklusiv 01/14 Stand: Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen Der Fonds dient dem langfristigen Erhalt und dem Aufbau des Vermögens seiner Investoren sowohl institutioneller wie privater Anleger. Die erreichten Ergebnisse basieren auf einem äußerst disziplinierten, aber auch innovativen Investmentprozess, den die Fondsberater der Shareholder Value Management AG um Frank Fischer bereits seit den 80er Jahren entwickelt haben. Dieser wird seitdem erfolgreich umgesetzt und ständig weiter optimiert. Die jahrelange Erfahrung zeigt, dass eigene, intensive Analysen und ein konsequent eingehaltener Investmentstil langfristig zum Erfolg führen. Stabile Renditen bei begrenztem Risiko darin sehen wir als Fondsberater unsere Verpflichtung gegenüber unseren Investoren. 220% 200% 180% 160% 140% 120% 100% 80% 60% 40% Quelle: eigene Darstellung 12

13 Unsere weiteren Mandate PRIMA Globale Werte Die Historie der Shareholder Value Beteiligungen AG geht Der globale Aktienfonds PRIMA Globale Werte (WKN A0D9KC) zurück bis in die 80er Jahre. Damals gründete der 2011 verist das jüngste Mandat der Shareholder Value Management AG, storbene Günter Weispfenning mit Gleichgesinnten den Aktiengestartet am 1. Januar club R 3000 (Risiko, 3000 DM zu verlieren). Investiert wurde Der PRIMA Globale Werte schon damals nach den Prinzipien des Value-Investing. Der ist etwas offensiver ausge R 3000 wurde im Laufe der Jahre so erfolgreich, dass das Vermögen richtet als der Frankfurter des Clubs den gesetzlichen Rahmen sprengte. Die Folge: Die ShareAktienfonds für Stiftungen. Er holder Value Beteiligungen AG wurde ins Leben gerufen und hat noch kann weltweit in große, mittheute viele ehemalige Mitglieder des R 3000 als treue Aktionäre. lere und kleine Unternehmen investieren. Sicherheitsmarge, Mach s noch einmal, Reiner! Business Ownership, strategische Wettbewerbsvorteile und Focus Money Börsenpsychologie bestimmen Share Value Stiftung auch bei diesem Fonds die Günter Weispfenning, Initiator, Co-Gründer und langjähriger AufReiner Sachs Aktienauswahl. Dabei kann die sichtsratsvorsitzender der Shareholder Value Management AG, Aktienquote aber völlig flexibel gehalten werden. Aufgrund dieser widmete sich zeitlebens der Investition in Aktien. Um der Allgeflexiblen und gut austarierten Portfolio-Strategie streben wir auf meinheit etwas zurückzugeben, errichtete er eine Sozialstiftung, Dauer attraktive Renditen bei reduzierten Wertschwankungen an. die ihr Vermögen ausschließlich in Aktien investiert. Auch wenn Die Vermeidung eines mittel- bis langfristigen Kapitalverlustes hat der Gründungsprozess mit Hindernissen verbunden war, ließ auch bei diesem Mandat höchste Priorität. sich Weispfenning nicht beirren, und gründete 2003 die SHARE VALUE STIFTUNG mit Sitz in Erfurt, die gemeinnützige EinrichtunShareholder Value Beteiligungen AG gen der Jugendhilfe, der Altenhilfe, des öffentlichen GesundheitsDie börsennotierte Shareholder Value Beteiligungen AG (WKN: wesens und des Wohlfahrtswesens unterstützt ) mit Sitz in Frankfurt am Main ist, wenn man so will, die Keimzelle unserer Investmenttätigkeiten. Sie investiert ihre MitMit Aktien helfen ein Novum in Deutschland! tel in überwiegend kleine und mittelständische börsennotierte Die Shareholder Value Management AG berät die SHARE VALUE Unternehmen im deutschsprachigen Raum. STIFTUNG seit ihrer Gründung bei der Anlage ihres Vermögens. 13

14 Unser Team Reiner Sachs, CEO Reiner Sachs, Jahrgang 1959, gründete 1999 mit Günter Weispfenning die Shareholder Value Management AG. Er ist seit 1999 Mitglied und seit 2005 Vorsitzender des Vorstands. Zudem ist er seit 2000 Mitglied des Vorstands der Shareholder Value Beteiligungen AG. Reiner Sachs ist seit 2003 Mitglied des Stiftungsrats und des Anlageausschusses der Share Value Stiftung, seit 2012 dessen Vorsitzender. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Commerzbank AG studierte er Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Herr Sachs ist Volljurist und in Frankfurt am Main als Rechtsanwalt zugelassen. Frank Fischer, CIO Frank Fischer, Jahrgang 1964, ist Vorstandsmitglied der Shareholder Value Management AG und übt dort die Funktion des Chief Investment Officers aus. Er ist im Vorstand des Zentrum für Value Investing e.v. und Vorstandsmitglied der Shareholder Value Beteiligungen AG. Bis Ende 2005 war Frank Fischer als Geschäftsführer von Standard & Poor s Fund Services tätig für Investmentfonds, -Informationen und -Ratings. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Hessischen Landesbank absolvierte er das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Johann Wolfgang GoetheUniversität in Frankfurt mit einem Abschluss als DiplomKaufmann. Herr Fischer ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist Stifter und Vorstand der gemeinnützigen Stiftung Starke Lunge. Simon Pliquett, CFA Ronny Ruchay Yefei Lu Simon Pliquett ist Portfoliomanager bei der Shareholder Value Management AG. Er kam bereits 2006 als Werkstudent zur Firma und ist heute verantwortlich für Aktienresearch im deutschsprachigen Raum (DACH). Darüber hinaus ist Herr Pliquett im Vorstand der Mozart-Stiftung und verantwortet dort die Anlageentscheidungen. Bevor er die Tätigkeit bei der Shareholder Value Management AG aufnahm, arbeitete er als Werkstudent bei der DZ Bank im Aktien Research. Herr Pliquett hat einen Master und Bachelor in Finance & Accounting der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Begleitend zu seiner Beschäftigung bei der SVM AG hat Herr Pliquett das Chartered Financial Analyst (CFA) Programm erfolgreich absolviert. Ronny Ruchay verstärkt seit August 2015 als Portfoliomanager für deutsche und internationale Aktien das Investment Team der Shareholder Value Management AG. Seit 2010 war er als Senior Investment Manager bei der CVM Value Invest AG tätig und davor als Senior Aktienanalyst bei der Frankfurt Performance Management AG auf deutsche Aktien spezialisiert. Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg verantwortete er zudem für die Union Investment 500 Mio. Euro in Europäischen Small und Mid Caps. Yefei Lu, Jahrgang 1982, kam als Portfoliomanager von einem Family Office aus München mit einer ausgeprägten Value-Investing Philosophie zur Shareholder Value Management AG. Seine Hauptverantwortung sind unsere Investments in den internationalen (ex-dach) Regionen. Eine besondere Expertise hat er in die Sektoren Medien und Medtec. Davor arbeitete er als Unternehmensberater für McKinsey & Co. in Berlin, Deutschland und für Deloitte in Philadelphia, USA. Herr Lu hat einen Abschluß als MBA der London Business School und ein Diplom der Stanford University. 14

15 Unser Team Suad Cehajic Cedric Schwalm Suad Cehajic verstärkt seit Juli 2012 das Team und ist als Investment Director verantwortlich für Aktienresearch in Europa außerhalb des deutschsprachigen Raumes. Davor arbeitete Herr Cehajic in München bei einem Family Office mit ausgeprägter ValueInvesting Philosophie. Bevor Herr Cehajic in die Investmentindustrie kam, arbeitete er für mehrere internationale Anwaltskanzleien. Herr Cehajic hat einen Magister der Rechtswissenschaft mit dem Nebenfach Wirtschaft der Universitäten in Cambridge und Tilburg. Cedric Schwalm ist als Analyst für den deutschsprachigen Raum (DACH) bei der Shareholder Value Management AG tätig. Zusätzlich beschäftigt er sich mit der Analyse der übergeordneten Makro- und Sentimentlage. Bereits während des Studiums arbeitete er als Werkstudent für das Unternehmen. Hr. Schwalm hat den Studiengang Money and Finance mit dem Abschluss Master of Science an der Johann Wolfgang GoetheUniversität in Frankfurt absolviert. Zuvor erwarb er seinen Bachelor of Science in Economics an der Uni Mannheim. Gianluca Ferrari Gianluca Ferrari studierte in Rom an der LUISS Universität und hat einen Bachelor of Science in Economics and Business. Währenddessen arbeitete er bei AlcoInvest, einer Start-up Firma, die er in 2010 gründete. Bei der Shareholder Value Management AG analysiert er südeuropäische und nordamerikanische Werte. Er ist Autor des in italienischer Sprache erschienen Buches Value Investing - La guida definitiva all investimento azionario. Andreas Hennes Dirk Schröder Philipp Prömm Andreas Hennes ist als Analyst für europäische und nordamerikanische Aktien bei der Shareholder Value Management AG tätig. Er arbeitete bereits seit 2013 als Werkstudent im Unternehmen. Herr Hennes absolvierte seinen Master und Bachelor in Finance & Accounting an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Dort gründete er einen Investmentverein und hielt Vorträge und Workshops zum Thema Value Investing. Dirk Schröder, Jahrgang 1972, verstärkt seit 2014 das Sales Team der Shareholder Value Management AG und ist als Client Relationship Manager für Marketing- und Vertriebsaufgaben verantwortlich. Bevor er zur Shareholder Value Management AG kam, lebte er in Frankfurt und Hamburg und arbeitete für verschiedene Finanzdienstleistungsunternehmen und Asset Manager im Vertrieb und Client Support. Von 1996 bis 2010 war er als zugelassener Wertpapierhändler auf dem Parkett der Frankfurter Wertpapierbörse tätig. In dieser Zeit betreute er Kursfeststellungen in den Assetklassen Aktien, Anleihen, Optionsscheine und Fonds. Nach seinem Abitur absolvierte er eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Dresdner Bank in Frankfurt am Main. Philipp Prömm, Jahrgang 1974, ist als Head of Sales für Marketing und Vertrieb der Shareholder Value Management AG verantwortlich. Bis 2012 war er Vorstand und Gründer der Fundmatrix AG, einem der ersten Full-Service Fondsdistributeure. Hier war Herr Prömm für die Auswahl der unterschiedlichsten Asset Manager und Vermögensverwalter aus aller Welt zuständig und baute für diese den Vertrieb im deutschsprachigen Europa auf. Vor Gründung der Fundmatrix AG war Herr Prömm Produktmanager für Fonds bei der Credit Suisse Asset Management (Deutschland) GmbH. Philipp Prömm hat sein Studium an der Justus-Liebig-Universität Gießen als Diplom-Kaufmann abgeschlossen. Herr Prömm ist verheiratet und hat zwei Kinder. 15

16 Shareholder Value Management AG Neue Mainzer Straße 1 D Frankfurt am Main Fon: Fax: +49 (0) (0) Auszeichnungen für den Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen und für Frank Fischer Weitere Informationen über unsere Fonds sowie die entsprechenden Verkaufsprospekte sind bei der BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh, MesseTurm, Friedrich-Ebert-Anlage 49, Frankfurt am Main, der Axxion S.A., 15, rue de Flaxweiler, L-6776 Grevenmacher, Luxemburg sowie der IPConcept (Luxemburg) S.A., 4, rue Thomas Edison, L-1445 Luxemburg-Strassen erhältlich. Alle Rechte vorbehalten. Überreicht durch: rüppel büro für gestaltung, hamburg Die Shareholder Value Management AG betreibt die Anlageberatung unter dem Haftungsdach der NFS Netfonds Financial Service GmbH, Süderstr. 30, Hamburg (NFS). Die NFS ist ein freies und unabhängiges Finanzdienstleistungsinstitut und verfügt über die erforderlichen Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Value Invest 2012. Frank Fischer: Vom Unsinn effizienter Kapitalmärkte. November 2012 Shareholder Value Management AG

Value Invest 2012. Frank Fischer: Vom Unsinn effizienter Kapitalmärkte. November 2012 Shareholder Value Management AG Value Invest 2012 Frank Fischer: Vom Unsinn effizienter Kapitalmärkte November 2012 Shareholder Value Management AG Der rationale Investor? Ausgangssituation: Die Effizienzmarkthypothese (EMH) unterstellt

Mehr

RENDITEVORTEILE ZU NUTZEN.

RENDITEVORTEILE ZU NUTZEN. ILFT ILFT RENDITEVORTEILE ZU NUTZEN. HDI Die richtige HEADLINE Strategie TITEL für Fondspolicen. DOLOR. HDI Subline Titel ipsum dolor sit amet. Investment Top Mix Strategie Plus www.hdi.de/intelligentes-investment

Mehr

Unternehmensphilosophie und Historie

Unternehmensphilosophie und Historie Wir erhalten Werte. Unternehmensphilosophie und Historie Angetrieben von dem Wunsch, für unsere Anleger Investmentideen ohne Konzernvorgaben umzusetzen, gründeten wir im Jahr 2007 die RP Rheinische Portfolio

Mehr

Value-Investing in Nebenwerte

Value-Investing in Nebenwerte Value-Investing in Nebenwerte Anlegen in der Nullzins-Ära Düsseldorf, 16. März 2016 1 1 Wir über uns 2 Wir über uns Shareholder Value Management AG It s all about Value Unabhängiger, eigentümergeführter

Mehr

PRIMA Globale Werte. Mit Sicherheitsmarge investieren

PRIMA Globale Werte. Mit Sicherheitsmarge investieren PRIMA Globale Werte Mit Sicherheitsmarge investieren Lassen Sie sich ausführlich über den Fonds PRIMA Globale Werte informieren. Nutzen Sie unsere kostenlose Hotline: 08 00-664 04 04 (aus Deutschland)

Mehr

Persönlich. Echt. Und unabhängig.

Persönlich. Echt. Und unabhängig. Persönlich. Echt. Und unabhängig. Die Vermögensverwaltung der Commerzbank Gemeinsam mehr erreichen Mehrwert erleben Wenn es um ihr Vermögen geht, sind Anleger heute weitaus sensibler als noch vor wenigen

Mehr

Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie.

Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie. Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie. International Fund Management S.A. Deka International S.A. Deka Investment GmbH Ÿ Finanzgruppe

Mehr

TELOS Momentum Select SysTrade Capital AG TELOS FUNDS. Momentum Select WKN: 533 945. www.systrade-capital.com

TELOS Momentum Select SysTrade Capital AG TELOS FUNDS. Momentum Select WKN: 533 945. www.systrade-capital.com TELOS FUNDS Momentum Select WKN: 533 945 www.systrade-capital.com 1 Warum kauft man Aktien? Weil Sie billig sind (Value) weil das Unternehmen wächst (Growth) Weil sie so tief gefallen ist (bottom fishing)

Mehr

WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an

WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an +++ Neuartiges Konzept +++ +++Anlegerfreundliche Kostenstruktur+++ Grasbrunn/München, August 2008 Erstmals

Mehr

Value-Investing in Nebenwerte

Value-Investing in Nebenwerte Value-Investing in Nebenwerte Frank Fischer: Vom Unsinn effizienter Kapitalmärte September 2013 Shareholder Value Management AG Der rationale Investor? Ausgangssituation: Die Effizienzmarkthypothese (EMH)

Mehr

VAM Value Strategie PLUS Fonds

VAM Value Strategie PLUS Fonds VAM Value Strategie PLUS Fonds Schlüssel zum Erfolg: Value-Aktien mit dem PLUS der Absicherung Marketingunterlage VAM Value Strategie PLUS Fonds Investmentansatz Der Investmentansatz, der im Fonds von

Mehr

MACK & WEISE. 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15

MACK & WEISE. 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15 Um ein größeres Vermögen zu machen, bedarf es einer gehörigen Portion an Mut und der adäquaten

Mehr

BERICHT DES FONDSMANAGERS 3. Quartal 2015. Nielsen Global Value. 3. Quartal 2015: Blasen erkennt man im Nachhinein!

BERICHT DES FONDSMANAGERS 3. Quartal 2015. Nielsen Global Value. 3. Quartal 2015: Blasen erkennt man im Nachhinein! BERICHT DES FONDSMANAGERS 3. Quartal 2015 Nielsen Global Value 3. Quartal 2015: Blasen erkennt man im Nachhinein! Liebe Investoren und Partner, in den ersten neun Monaten 2015 verzeichneten wir mit einer

Mehr

Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg

Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorherzusagen, sondern auf die Zukunft vorbereitet zu sein... Perikles, 493 429 v. Chr. Wir sind da, wo Ihnen

Mehr

BERICHT DES FONDSMANAGERS 1. Quartal 2016. Nielsen Global Value. 1. Quartal 2016: Lasst Geld regnen!

BERICHT DES FONDSMANAGERS 1. Quartal 2016. Nielsen Global Value. 1. Quartal 2016: Lasst Geld regnen! BERICHT DES FONDSMANAGERS 1. Quartal 2016 Nielsen Global Value 1. Quartal 2016: Lasst Geld regnen! Liebe Investoren und Partner, in den ersten drei Monaten des neuen Jahres verzeichneten wir mit einer

Mehr

Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg

Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg Im Zweifelsfalle immer auf der konservativen Seite entscheiden und etwas Geld im trockenen halten! Illustration von Catherine

Mehr

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen PRIMA - Jumbo Anforderungen an eine gute Geldanlage Sicherheit Gute Rendite Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen Steuerliche Vorteile Eine prima Mischung für Sie Über den Erfolg Ihrer Geldanlage

Mehr

IPConcept (Luxemburg) S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxemburg-Strassen R.C.S. Luxembourg B-82183

IPConcept (Luxemburg) S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxemburg-Strassen R.C.S. Luxembourg B-82183 IPConcept (Luxemburg) S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxemburg-Strassen R.C.S. Luxembourg B-82183 Mitteilung an die Anleger des Fonds PRIMA Classic (Anteilklasse A: WKN: A0D9KC, ISIN: LU0215933978) (Anteilklasse

Mehr

Mittelstandsbeteiligungen

Mittelstandsbeteiligungen Unser Ziel ist ein breit aufgestelltes Unternehmensportfolio, das langfristig erfolgreich von der nächsten Generation weitergeführt wird. Wir investieren in mittelständische Betriebe, an die wir glauben

Mehr

10 Jahre erfolgreiche Auslese

10 Jahre erfolgreiche Auslese Werbemitteilung 10 Jahre erfolgreiche Auslese Die vier einzigartigen Dachfonds Bestätigte Qualität 2004 2013 Balance Wachstum Dynamik Europa Dynamik Global 2009 2007 2006 2005 2004 Seit über 10 Jahren

Mehr

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen.

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. Die Investmentspezialisten der LBBW Der LBBW RentaMax ist ein aktiv gemanagter Unternehmensanleihen-Fonds. Ziel des Fondsmanagements ist es,

Mehr

Over 45 Years ofreliable Investing TM

Over 45 Years ofreliable Investing TM Over 45 Years ofreliable Investing TM Wenngleich frustrierend, sind Zeiträume mit enttäuschenden Resultaten des Marktes nicht ohne Präzedenzfall. Die Vergangenheit zeigt jedoch, dass auf diese schwierigen

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Meine Privatbank. Vermögensverwaltung Weberbank Premium-Mandat.

Meine Privatbank. Vermögensverwaltung Weberbank Premium-Mandat. Meine Privatbank. Vermögensverwaltung Weberbank Premium-Mandat. Klaus Siegers, Vorsitzender des Vorstandes 3 Sehr geehrte Damen und Herren, die Weberbank ist eine Privatbank, die sich auf die Vermögensanlage

Mehr

Rendite Stabilität Transparenz. Gewinne in allen Marktphasen durch innovatives Portfoliomanagement

Rendite Stabilität Transparenz. Gewinne in allen Marktphasen durch innovatives Portfoliomanagement Rendite Stabilität Transparenz Gewinne in allen Marktphasen durch innovatives Portfoliomanagement Erfolg ist das Resultat der richtigen Strategie! Die Sensus Vermögensverwaltungen GmbH ist seit über zehn

Mehr

Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative

Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative WERBEMITTEILUNG Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative geninvest.de Generali Komfort Best Managers Conservative Der einzigartige Anlageprozess 20.000

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 15: April 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 15: April 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 15: April 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Frauen-Männer-Studie 2009/2010 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226

Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226 Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226 Globales Bruttoinlandsprodukt 2013 in 1 2,5 Bio. 3,6 Bio. 16,7 Bio. 5,0 Bio. 4,9 Bio. For Professional Use Only. Not for Distribution to Retail

Mehr

Thomas Gambert und Oppenheim Fonds Trust Kompetenz für die nachhaltige Geldanlage

Thomas Gambert und Oppenheim Fonds Trust Kompetenz für die nachhaltige Geldanlage Thomas Gambert und Oppenheim Fonds Trust Kompetenz für die nachhaltige Geldanlage Name: Funktion/Bereich: Organisation: Thomas Gambert Abteilungsdirektor / Vertrieb Banken & Versicherungen Oppenheim Fonds

Mehr

Price is what you pay, value is what you get. Investieren wie Warren Buffett

Price is what you pay, value is what you get. Investieren wie Warren Buffett Fondsmanager Dr. Hendrik Leber Aktien Global Fonds und Dividende Investieren wie Warren Buffett Price is what you pay, value is what you get. Was heisst? Ein Investor orientiert sich am wahren Wert der

Mehr

Pioneer Investments Substanzwerte

Pioneer Investments Substanzwerte Pioneer Investments Substanzwerte Wahre Werte zählen mehr denn je In turbulenten Zeiten wollen Anleger eines: Vertrauen in ihre Geldanlagen. Vertrauen schafft ein Investment in echten Werten. Vertrauen

Mehr

Jahrespressekonferenz. Union Investment Geschäftsentwicklung 2014. Hans Joachim Reinke Vorsitzender des Vorstands. Frankfurt am Main, 26.

Jahrespressekonferenz. Union Investment Geschäftsentwicklung 2014. Hans Joachim Reinke Vorsitzender des Vorstands. Frankfurt am Main, 26. Neues Foto folgt Jahrespressekonferenz Union Investment Geschäftsentwicklung 2014 Hans Joachim Reinke Vorsitzender des Vorstands Frankfurt am Main, 26. Februar 2015 Bewährte Wege sind zunehmend versperrt

Mehr

IHR VERMÖGEN. UNSERE VERANTWORTUNG. prometheus vermögensmanagement.

IHR VERMÖGEN. UNSERE VERANTWORTUNG. prometheus vermögensmanagement. www.prometheus.de IHR VERMÖGEN. UNSERE VERANTWORTUNG. prometheus vermögensmanagement. PROMETHEUS WIR NEHMEN ES PERSÖNLICH. Vermögen braucht Vertrauen. Aber Vertrauen ist nicht einfach da, Vertrauen muss

Mehr

Für einen sor enfreien Blick in Ihre Zukunft

Für einen sor enfreien Blick in Ihre Zukunft INVESTMENT VERSICHERUNG VORSORGE Für einen sor enfreien Blick in Ihre Zukunft Ein Partner, der lan fristi denkt Wir leben in einer Zeit anhaltenden Wandels und radikaler Veränderungen. Nichts scheint mehr

Mehr

PRIMA - Globale Werte

PRIMA - Globale Werte PRIMA - Globale Werte it s all about value Mit Sicherheitsmarge investieren 31. Oktober 2015 Agenda Anlagephilosophie des PRIMA Globale Werte Über die Shareholder Value Management AG Die 4 Prinzipien des

Mehr

Spudy & Co. beteiligt sich an Döttinger/Straubinger

Spudy & Co. beteiligt sich an Döttinger/Straubinger Presseinformation Spudy & Co. beteiligt sich an Döttinger/Straubinger Hamburger Multi Family Office verstärkt Kompetenz in der Vermögensverwaltung Münchener Vermögensverwalter stellt Weichen für bankenunabhängige

Mehr

Verantwortung und Wachstum verbinden. Nachhaltige Investmentkonzepte für institutionelle Anleger.

Verantwortung und Wachstum verbinden. Nachhaltige Investmentkonzepte für institutionelle Anleger. Verantwortung und Wachstum verbinden. Nachhaltige Investmentkonzepte für institutionelle Anleger. DekaBank Deutsche Girozentrale www.deka-institutionell.de Nachhaltigkeit im Portfolio. Wir finden den passenden

Mehr

IHR VERMÖGEN. UNSERE VERANTWORTUNG. prometheus vermögensmanagement. PROMETHEUS. www.prometheus-vermoegen.de

IHR VERMÖGEN. UNSERE VERANTWORTUNG. prometheus vermögensmanagement. PROMETHEUS. www.prometheus-vermoegen.de www.prometheus-vermoegen.de prometheus vermögensmanagement. Prometheus Vermögensmanagement GmbH Nikolaus-Otto-Str. 2 40721 Hilden Tel.: 0 21 03/90 74-0 Fax: 0 21 03/90 74-50 info@prometheus-vermoegen.de

Mehr

Value-Investing in Nebenwerte

Value-Investing in Nebenwerte Value-Investing in Nebenwerte Frank Fischer: Wie mache ich am wenigsten aus meinem Geld? Hamburg, September 2015 1 1 Wir über uns 2 Wir über uns Shareholder Value Management AG It s all about Value Unabhängiger,

Mehr

Value-Investing in Nebenwerte

Value-Investing in Nebenwerte Value-Investing in Nebenwerte Frank Fischer: Skin in the Game Vorteile eigentümergeführter Unternehmen private banking kongreß September 2014 Shareholder Value Management AG 1. Wir über uns Shareholder

Mehr

Zwischen Glück und Wirklichkeit

Zwischen Glück und Wirklichkeit Pressemitteilung Nr. 10 01.03.2011 Zwischen Glück und Wirklichkeit Warum Zeitraum und Vermögensstruktur bei der privaten Anlagestrategie wichtiger sind als der Einstiegszeitpunkt Köln, den 01.03.2011.

Mehr

Regionale Investments für regionale Investoren

Regionale Investments für regionale Investoren Regionale Investments für regionale Investoren Anlage in geschlossenen Immobilienfonds Kontinuität und Sicherheit für Ihr Depot Immobilien gelten von jeher als solide Investition mit geringem spekulativem

Mehr

Der Sitz unseres Unternehmens

Der Sitz unseres Unternehmens k o n s t a n t r e n t a b e l f l e x i b e l Der Sitz unseres Unternehmens Hermes Invest hat seinen Sitz in der 17 500-Einwohner- Stadt Wolfratshausen in Oberbayern. Nur 30 km südlich von München gelegen,

Mehr

Wir denken Geldanlage zu Ende!

Wir denken Geldanlage zu Ende! Wir denken Geldanlage zu Ende! »Treffen Sie bei der Geldanlage die richtigen Entscheidungen mit einem mehrfach ausgezeichneten Coach an Ihrer Seite.«Andreas Schmidt, Geschäftsführer von LARANSA und stellvertretender

Mehr

MACK & WEISE. +++ 29.Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital

MACK & WEISE. +++ 29.Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital +++ 29.Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital Um ein größeres Vermögen zu machen, bedarf es einer gehörigen Portion an Mut und der adäquaten

Mehr

Immobilienfonds und -aktien: Vorteile gegenüber dem direkten Kauf

Immobilienfonds und -aktien: Vorteile gegenüber dem direkten Kauf 1 von 5 18.04.2016 11:15 - Finanznachrichten auf Cash.Online - http://www.cash-online.de - Immobilienfonds und -aktien: Vorteile gegenüber dem direkten Kauf Posted By lennert On 18. April 2016 @ 08:04

Mehr

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection WERBEMITTEILUNG Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection geninvest.de Generali Komfort Best Selection Konzept der Besten-Selektion Wie kann ich mein Geld trotz niedriger

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Ihr Geld schmilzt. #ihrgeldschmilzt» www.dws.de/ihrgeldschmilzt

Deutsche Asset & Wealth Management. Ihr Geld schmilzt. #ihrgeldschmilzt» www.dws.de/ihrgeldschmilzt Deutsche Asset & Wealth Management Ihr Geld schmilzt. #ihrgeldschmilzt» www.dws.de/ihrgeldschmilzt Weniger statt mehr Warum Ihre Geldanlage schmilzt statt wächst Wer Geld anlegt, möchte sein Vermögen vermehren.

Mehr

Andreas Korth und das GOOD GROWTH INSTITUT: Zwei Kompetenzführer für ethische Investments und Mikrokredite!

Andreas Korth und das GOOD GROWTH INSTITUT: Zwei Kompetenzführer für ethische Investments und Mikrokredite! Andreas Korth und das GOOD GROWTH INSTITUT: Zwei Kompetenzführer für ethische Investments und Mikrokredite! Titel des Interviews Name: Funktion/Bereich: Organisation: Homepage Unternehmen Andreas Korth

Mehr

Value-Investing in Nebenwerte

Value-Investing in Nebenwerte Value-Investing in Nebenwerte Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen April 2013 Shareholder Value Management AG 1. Wir über uns Shareholder Value Management AG - It s all about Value Unabhängiger eigentümergeführter

Mehr

Aktives Portfolio-Management Dr. Andreas Sauer, CFA

Aktives Portfolio-Management Dr. Andreas Sauer, CFA Aktives Portfolio-Management Dr. Andreas Sauer, CFA Herausforderung Aktives Portfoliomanagement Herausforderung Portfoliomanagement Wachsendes Anlageuniversum Hohe Informationsintensität und - dichte Hoher

Mehr

PRIVATES ANLAGE MANAGEMENT VERMÖGENSVERWALTUNG VERMÖGENSSTRUKTURBERATUNG. PAM-KS Index Flex. Vermögensverwaltender ETF-Dachfonds

PRIVATES ANLAGE MANAGEMENT VERMÖGENSVERWALTUNG VERMÖGENSSTRUKTURBERATUNG. PAM-KS Index Flex. Vermögensverwaltender ETF-Dachfonds PAM-KS Index Flex Vermögensverwaltender ETF-Dachfonds Was braucht Ihr Depot für die Zukunft? Festen Halt! Ziel des PAM-KS Index Flex Oberstes Ziel unseres Fonds ist die Vermeidung von Verlusten und nicht

Mehr

Sicher und zuverlässig auch in stürmischen Zeiten. Die Württembergische Lebensversicherung AG Ihr zuverlässiger Partner.

Sicher und zuverlässig auch in stürmischen Zeiten. Die Württembergische Lebensversicherung AG Ihr zuverlässiger Partner. Broschüre Sicher und zuverlässig auch in stürmischen Zeiten. Die Württembergische Lebensversicherung AG Ihr zuverlässiger Partner. Unsere Erfahrung Ihr Vorteil. Die Württembergische eine der ältesten Versicherungen

Mehr

PSP Family Office. Kompetenz in Vermögen, Nachfolge und Stiftungen für Private Clients. Peters, Schönberger & Partner

PSP Family Office. Kompetenz in Vermögen, Nachfolge und Stiftungen für Private Clients. Peters, Schönberger & Partner Peters, Schönberger & Partner PSP Family Office Kompetenz in Vermögen, Nachfolge und Stiftungen für Private Clients Rechtsberatung Wirtschaftsprüfung Steuerberatung Family Office Die Welt und ihre Märkte

Mehr

Europa im Blick, Rendite im Fokus

Europa im Blick, Rendite im Fokus Europa im Blick, Rendite im Fokus Fidelity European Growth Fund Stark überdurchschnittlich Fidelity Funds - European Growth Fund Rubrik: Geldanlage + Altersvorsorge 1/2007 Wachsen Sie mit Europa 2007 soll

Mehr

BayernLB Select Value-Europa-Zertifikat

BayernLB Select Value-Europa-Zertifikat BayernLB Select Value-Europa-Zertifikat Sorgfältige Auswahl. Aktives Management. BayernLB Value-Europa-Zertifikat Value-Europa-Zertifikat Ein überlegenes Investment für konservative Anleger. Hohe Renditechancen

Mehr

Nachhaltige Kapitalanlage. Gute Erträge plus gutes Gefühl.

Nachhaltige Kapitalanlage. Gute Erträge plus gutes Gefühl. S Kreissparkasse Höchstadt/Aisch Nachhaltige Kapitalanlage. Gute Erträge plus gutes Gefühl. www.kreissparkasse-hoechstadt.de Nachhaltig handeln. Verantwortung übernehmen. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrte

Mehr

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge MAXXELLENCE Die innovative Lösung für Einmalerläge Die Herausforderung für Einmalerläge DAX Die Ideallösung für Einmalerläge DAX Optimales Einmalerlagsinvestment Performance im Vergleich mit internationalen

Mehr

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A 2 Profitieren Sie mit unserer Trendfolgestrategie von steigenden und fallenden Märkten. Mit hoch entwickelten Managed Futures Anlagen. Die

Mehr

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren - Nur für professionelle Kunden LuxTopic Aktien Europa Risikoadjustiert von Aktien profitieren LuxTopic - Aktien Europa Erfolgsstrategie mit System 11. November 2014 30 Jahre Erfahrung Erfahrung und Erkenntnis:

Mehr

PRIMA - Globale Werte

PRIMA - Globale Werte PRIMA - Globale Werte It s all about value Antizyklisch mit Sicherheitsmarge investieren InvestmentWebinar, 12. September 2016 It s all about value Antizyklisch mit Sicherheitsmarge investieren Referent

Mehr

Dr. Florian Grohs und Oikocredit Zwei Kompetenzführer und Pioniere nachhaltiger Geldanlagen

Dr. Florian Grohs und Oikocredit Zwei Kompetenzführer und Pioniere nachhaltiger Geldanlagen Dr. Florian Grohs und Oikocredit Zwei Kompetenzführer und Pioniere nachhaltiger Geldanlagen Name: Dr. Florian Grohs Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: Oikocredit Deutschland Liebe Leserinnen

Mehr

Entscheidende Einblicke

Entscheidende Einblicke Entscheidende Einblicke Allianz Maklervertrieb 26. März 2015 Robert Engel Verstehen. Handeln. Allianz Global Investors Ein starker Partner in Sachen Geldanlage Als aktiver Investmentmanager sind wir in

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2011 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Die DAB Bank hat zum fünften Mal das Anlageverhalten von Frauen und Männern umfassend untersucht. Für die Frauen-Männer-Studie

Mehr

Dauerhaftes Engagement dem Stiftungszweck entsprechend anlegen. Markus Borgert Düsseldorf, 31. März 2011

Dauerhaftes Engagement dem Stiftungszweck entsprechend anlegen. Markus Borgert Düsseldorf, 31. März 2011 Dauerhaftes Engagement dem Stiftungszweck entsprechend anlegen Markus Borgert Düsseldorf, 31. März 2011 Ihre Bank für Kirche und Diakonie - Ihr Partner in allen Finanzfragen Wir sind eine Genossenschaftsbank

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund August 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

keppler asset management inc new york www.kamny.com

keppler asset management inc new york www.kamny.com keppler asset management inc new york www.kamny.com Firmen-News 1/2007 Januar 2007 keppler asset management top-fondsgesellschaft 2007 höchstnote von der fachzeitschrift capital Ende Januar wurde Keppler

Mehr

Investmentfonds Vermögensverwaltung Financial Consulting

Investmentfonds Vermögensverwaltung Financial Consulting Investmentfonds Vermögensverwaltung Financial Consulting www.schiketanz.at inhalt 03 Das Unternehmen... 04 Fondsmanagement... 07 Vermögensverwaltung... 08 Verantwortung... 11 Wachstum... das unternehmen

Mehr

Vermögensmanagement für Stiftungen

Vermögensmanagement für Stiftungen Vermögensmanagement für Stiftungen Das DSZ Professioneller Partner für Stiftungen Stiftungen, die hohe Qualitätsansprüche an Ihre Kapitalanlage stellen, vertrauen der langjährigen Expertise des DSZ Deutsches

Mehr

Frage #1: Was ist der große Vorteil jeder Geldanlage?

Frage #1: Was ist der große Vorteil jeder Geldanlage? Frage #1: Was ist der große Vorteil jeder Geldanlage? Bestimmt hast du schon mal von der sagenumwobenen und gefürchteten Inflation gehört. Die Inflationsrate gibt an, wie stark die Preise der Güter und

Mehr

13. DKM-Kapitalmarkt-Forum 26. November 2014. Andreas Brauer, DKM

13. DKM-Kapitalmarkt-Forum 26. November 2014. Andreas Brauer, DKM 13. DKM-Kapitalmarkt-Forum 26. November 2014 Mein Geld soll arbeiten - aber nicht zum Nulltarif! Ist die Aktie das Allheilmittel? Andreas Brauer, DKM Willkommen im Nullzinsumfeld 2 Aktuelle Renditen Anlagesegment

Mehr

Stammaktie. Strategiefonds Sachwerte Global Defensiv. Werte mit Zukunft

Stammaktie. Strategiefonds Sachwerte Global Defensiv. Werte mit Zukunft Stammaktie Strategiefonds Das Wissen dieser Sachwerte Welt Global Strategiefonds Sachwerte Global Defensiv Werte mit Zukunft Krisen kommen Krisen gehen. Für die Generationen der Wirtschaftswunderjahre

Mehr

ETF-Strategien. STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv. Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung. Markus Kaiser, November 2014

ETF-Strategien. STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv. Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung. Markus Kaiser, November 2014 November 2014 ETF-Strategien STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung Markus Kaiser, November 2014 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Die

Mehr

TOP SELECT DYNAMIC - Newsletter Nr. 1

TOP SELECT DYNAMIC - Newsletter Nr. 1 AKTIENKULTUR IN DEUTSCHLAND EINE WÜSTE? Grundsätzliches Ein alter Hut: wer eine vergleichsweise hohe langfristige Rendite an den Finanz- und Kapitalmärkten erzielen will, muss das Risiko eingehen, dass

Mehr

Immobilien Management

Immobilien Management Bei CORVIS werden Immobilien professionell beurteilt, erworben und verwaltet. Nur so können sie ihr Potential als lohnende Anlageklasse voll entfalten. Nur wenige Family Offices nutzen Immobilien als Anlageklasse.

Mehr

Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld

Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld Tungsten Investment Funds Asset Management Boutique Fokus auf Multi Asset- und Absolute Return Strategien Spezialisiert auf den intelligenten Einsatz von

Mehr

AGATHON CAPITAL. Unternehmenspräsentation. Copyright fotolia @ Rheinauhafen davis

AGATHON CAPITAL. Unternehmenspräsentation. Copyright fotolia @ Rheinauhafen davis AGATHON CAPITAL Unternehmenspräsentation Copyright fotolia @ Rheinauhafen davis Inhalt Unternehmensportrait Leitbild Leistungsangebot Netzwerke Kundennutzen Ansprechpartner Kontakt 2 Unternehmensportrait

Mehr

Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010

Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010 DIE FSKAG INFORMIERT Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010 Frankfurt, 19. Februar 2010. Die Dr. Bauer & Co.

Mehr

Global Investment Performance Standards

Global Investment Performance Standards GIPS-Tag_ Global Investment Performance Standards Moderne Anwendungen und Umsetzungen 20. Januar 2009 DVFA Center im Signaris Frankfurt am Main Veranstalter: GAMSC - German Asset Management Standards Committee

Mehr

IRIS Portfolios Immer richtig investiert sein. Ihre Ziele dauerhaft im Blick

IRIS Portfolios Immer richtig investiert sein. Ihre Ziele dauerhaft im Blick IRIS Portfolios Immer richtig investiert sein Ihre Ziele dauerhaft im Blick Die Idee In den letzten zwanzig Jahren haben die Schwankungen an den Märkten stark zugenommen. Krisen wirken sich heftiger aus

Mehr

REAL 2 Immobilien AG PROJEKTENTWICKLUNG MAKLER NATIONAL CONSULTING. MAKLER REGIONAL Köln & Düsseldorf. REAL 2 Immobilien Investment GmbH

REAL 2 Immobilien AG PROJEKTENTWICKLUNG MAKLER NATIONAL CONSULTING. MAKLER REGIONAL Köln & Düsseldorf. REAL 2 Immobilien Investment GmbH REAL 2 ASSET & PERSONALITY. MENSCHEN WERTE AKTIONÄRE INVESTOREN KOMPETENZ INVESTMENT PROJEKTENTWICKLUNG VERMARKTUNG PERSPEKTIVEN NACHHALTIGKEIT NETZWERKE STRATEGIEN KOOPERATIONEN FONDS Immobilien AG 2

Mehr

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI)

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI) Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen Baloise Fund Invest (BFI) Baloise Fund Invest (BFI) bietet Ihnen eine vielfältige Palette an Anlagefonds. Dazu gehören Aktien-, Obligationen-, Strategieund Garantiefonds.

Mehr

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Carsten Holzki, Head of Sales ( Non Banks) Invesco Asset Management GmbH November 204 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle

Mehr

TRUST-WirtschaftsInnovationen GmbH

TRUST-WirtschaftsInnovationen GmbH Investmentfonds Die Nadel im Heuhaufen suchen & finden. Es gibt "offene" und "geschlossene" Investmentfonds. Bei offenen Fonds können jederzeit weitere Anteile ausgegeben werden, hingegen bei geschlossenen

Mehr

Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge Unternehmensnachfolge Unternehmensübernahme oder aktive Teilhaberschaft mit späterer Gesamtübernahme im Rahmen der Nachfolgeregelung Mai 2013 Executive Summary Fokus auf gesundes, mittelständisches Unternehmen

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG TOP MANAGER

VERMÖGENSVERWALTUNG TOP MANAGER Ihr Wegbegleiter für Unabhängigkeit und Stabilität im Vermögensaufbau VERMÖGENSVERWALTUNG TOP MANAGER Vermögensverwalter der Netfonds Gruppe Stand 05 2014 Nur wer sein Ziel kennt, findet auch den Weg,

Mehr

3. Frauenstudie der DAB bank: Frauen schlagen Männer bei der Geldanlage

3. Frauenstudie der DAB bank: Frauen schlagen Männer bei der Geldanlage DAB bank AG Corporate Communications Dr. Jürgen Eikenbusch E-Mail: communications@dab.com www.dab-bank.de 3. Frauenstudie der DAB bank: Frauen schlagen Männer bei der Geldanlage Zum dritten Mal hat die

Mehr

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es?

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Zukunftsforum Finanzen Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Vortrag von Gottfried Heller am 01.07.2015, Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck 1 1 10-jährige Zinsen Deutschland

Mehr

Geschlossenes Fondsgeschäft mit Privatanlegern bricht um knapp 40 Prozent gegenüber Vorjahr ein

Geschlossenes Fondsgeschäft mit Privatanlegern bricht um knapp 40 Prozent gegenüber Vorjahr ein FERI Gesamtmarktstudie der Beteiligungsmodelle 2014: Geschlossenes Fondsgeschäft mit Privatanlegern bricht um knapp 40 Prozent gegenüber Vorjahr ein Einführung des KAGB hat den Markt der geschlossenen

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

Max Otte Vermögensbildungsfonds - Value Investing in Zeiten der Krise

Max Otte Vermögensbildungsfonds - Value Investing in Zeiten der Krise Max Otte Vermögensbildungsfonds - Value Investing in Zeiten der Krise Prof. Dr. Max Otte Januar 2015 1 Warum haben wir underperformt? - Teure Aktien (USA, Qualität) wurden noch teurer - Billige Aktien

Mehr

Asset Management von Spezialfonds und Private Label Fonds

Asset Management von Spezialfonds und Private Label Fonds InstitutionAl SAUREN INSTITUTIONAL Asset Management von Spezialfonds und Private Label Fonds Welcher Investmentansatz hat das Potential, Ihren Ansprüchen gerecht zu werden? Für die Verwaltung Ihrer Assets

Mehr

Plädoyer für mehr Professionalität

Plädoyer für mehr Professionalität Insurance Plädoyer für mehr Professionalität Dr. Dirk Schmidt-Gallas, Dieter Lauszus 1 Wir sind der Preferred Consultant der Versicherungsindustrie für alle Fragestellungen des Marktes. Im Pricing sind

Mehr

übersicht! Mit ʻResponsibility Ratingsʻ " Zu mehr Nachhaltigkeit" " " CSC Jahrestagung" Frankfurt, 18. Januar 2013! !

übersicht! Mit ʻResponsibility Ratingsʻ  Zu mehr Nachhaltigkeit   CSC Jahrestagung Frankfurt, 18. Januar 2013! ! übersicht Struktur:" Mit ʻResponsibility Ratingsʻ " Zu mehr Nachhaltigkeit" " " CSC Jahrestagung" Frankfurt, 18. Januar 2013 " " - Hintergrund oekom research" - oekom Corporate Rating" - "Motive und Auswirkungen

Mehr

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013 Was Anleger vorfinden: bei festverzinslichen Wertpapieren haben Staatsanleihen ihren Nimbus als sicherer Hafen verloren Unternehmensanleihen gewinnen immer mehr an Bedeutung

Mehr

private banking magazin: Welche Fondskategorien decken Sie mit ihrem Team ab?

private banking magazin: Welche Fondskategorien decken Sie mit ihrem Team ab? Fondsselekteure, Teil 2: Hauck & Aufhäuser Darum setzen wir auf Fondsboutiquen Wie arbeiten Dachfondsmanager und andere Fondsselekteure? Und wie sehen Sie die Entwicklung an den Aktien- und Fondsmärkten?

Mehr

s Sparkasse Duisburg Vermögensverwaltung Private Banking

s Sparkasse Duisburg Vermögensverwaltung Private Banking s Sparkasse Duisburg Vermögensverwaltung Private Banking Die Sparkasse Duisburg Unsere Philosophie Klare Strukturen machen Entscheidungen leichter. Ein erfolgreiches Konzept basiert auf klaren Spielregeln.

Mehr

Schroder International Selection Fund*

Schroder International Selection Fund* Schroder International Selection Fund* Swiss Equity Slides zum Video Stefan Frischknecht, CFA Head of Investments *Schroder International Selection Fund will be referred to as Schroder ISF throughout this

Mehr