Master of Education. Englisch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Master of Education. Englisch"

Transkript

1 Ruhr-Universität Bochum Englisches Seminar Informationen zum Studiengang Master of Education Englisch Master of Education (M.Ed.) -Fächer-Studiengang mit dem Berufsziel Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in Englisch März 009

2 Geltungsbereich Diese Informationen gelten für alle Studierenden, die sich im WS 005/06 oder später für den Studiengang Master of Education (M.Ed.) eingeschrieben haben.. Studienbeginn Das Studium kann im Winter- und im Sommersemester aufgenommen werden. Für Ortswechsler: Alle diejenigen, die den Bachelor-Studiengang nicht an der Ruhr-Universität Bochum studiert haben, wenden Sie sich bitte wegen der Anerkennung an den Gemeinsamen Prüfungsausschuss für die gestuften Studiengänge unter Ausländische Studierende, die den BA in ihrem Heimatland abgeschlossen haben und sich um einen Studienplatz für den M.Ed. Englisch an der RUB bewerben, müssen einen externen Sprachtest nachweisen. Ausgenommen sind Absolventen, die ihren B.A. in den folgenden Ländern abgelegt haben: UK, Irland, USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Südafrika. Die Tests sollten zum Zeitpunkt des Zulassungsantrages nicht älter als drei Jahre sein. Kann ein Studierender zum Zeitpunkt des Zulassungsantrages keinen der unten genannten Tests auf dem geforderten Niveau nachweisen, wird der Studienfachberater keine Zulassung vornehmen. Folgende internationale Tests werden mit den genannten Mindestpunktzahlen / Mindestnoten für die Zulassung anerkannt: IELTS TOEFL CBTOEFL IBTOEFL WELT TEEP CAE CPE CEFR International English Language Testing Service Test of English as a Foreign Language Warwick English Language Test Test of English for Educational Purposes Cambridge Certificate in Advanced English Cambridge Certificate of Proficiency in English Common European Framework of Reference BBC/ BCC 6.5 B C C 1. Zulassungsvoraussetzungen.1. Abgeschlossenes Hochschulstudium Beim M.Ed. handelt es sich um den zweiten Teil eines konsekutiven Studiengangs. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium, in der Regel der Bachelor-Abschluss mit Anglistik und/oder Amerikanistik als einem der lehramtsfähigen Fächer (aber auch nach Prüfung der Vergleichbarkeit - ein entsprechendes Diplom-, Magister- oder Staatsexamen) ist die zwingende Voraussetzung für die Einschreibung bzw. Umschreibung in den Master of Education... Praktikum Wenn Sie nach dem Bachelor-Examen im Master of Education weiter studieren wollen, müssen Sie im Bachelor-Studium ein 6-wöchiges Praktikum mit unterrichtender / vermittelnder Tätigkeit absolvieren. Das Praktikum kann in Schulen durchgeführt werden, aber auch z.b. an Volkshochschulen oder anderen Bildungseinrichtungen. Das Praktikum wird durch das Praktikumsbüro Lehramt genehmigt und im Optionalbereich kreditiert. Der Abschluss dieses Praktikums ist Voraussetzung für die Zulassung zum Master of Education.

3 - - Studierende, die diesen Nachweis nicht erbringen können, erhalten in begründeten Ausnahmefällen eine Zulassung zum Master-Studium und können das Praktikum bis zum Beginn des zweiten Studienjahres nachholen. Der Praktikumsnachweis ist Voraussetzung für das Kernpraktikum und wird bei der Anmeldung dazu überprüft. Informationen und Beratung beim Praktikumsbüro für Lehramtsstudierende unter Obligatorische Beratung Weiterhin ist für die Einschreibung in den M.Ed.-Studiengang ein obligatorische Beratung vorgeschrieben. Über diese Beratung wird eine Bescheinigung ausgestellt. Ohne diese schriftliche Bescheinigung schreibt das Studierendensekretariat nicht in das Master-Studium ein. Diese obligatorische Beratung erfolgt durch den Studienfachberater oder die Prüfungsberechtigten..4. Sprachnachweise Englisch auf dem Referenzniveau C 1 wird zu Beginn des M.Ed.-Studiums vorausgesetzt. Das Latinum ist spätestens bei der Anmeldung zur ersten Modulabschlussprüfung des Studiengangs nachzuweisen. 4. Fächerkombinationen In der M.Ed.-Phase wird das Studium in den beiden zuvor studierten lehramtsfähigen Fächern fortgesetzt. Hinzu kommt der Bereich der Erziehungswissenschaften. 5. Regelstudienzeit 4 Semester bis zum M.Ed. 6. BAföG: Förderungshöchstdauer Förderungshöchstdauer: 4 Semester bis zum M.Ed. 7. Studieninhalte und Ziele Die in der B.A-Phase erworbenen fachwissenschaftlichen Kenntnisse und Fertigkeiten werden durch spezielle berufsfeldgebundene fachdidaktische Kenntnisse und unterrichtspraktische Fertigkeiten ergänzt und zugleich vertieft und professionalisiert. Ziel ist die Vermittlung berufsrelevanter Kompetenzen für den Englisch-Unterricht im Lehramt, insbesondere an Gymnasien und Gesamtschulen. Dazu werden wissenschaftlich fundierte, am schulischen Lehrplan orientierte Einsichten in die Sprache, Literatur und Kultur vornehmlich Großbritanniens und der USA vermittelt sowie umfassende sprachpraktische Fähigkeiten und Fertigkeiten ausgebildet.

4 Inhaltlicher Aufbau, Umfang und Kreditierung des Studiums Bei der Wahl der Veranstaltungen richten Sie sich bitte nur nach dem Seminarinternen Vorlesungsverzeichnis Master of Education. Das Studium setzt sich aus je zwei Modulen aus den Bereichen Fachwissenschaft und Fachdidaktik und einem Kernpraktikum zusammen: Fachwissenschaft Das Fachwissenschaftliche Modul (11 CP) besteht aus einer Vorlesung ( CP), einem Seminar (5 CP) und einer Übung ( CP) aus dem Bereich Literatur/Cultural Studies oder dem Bereich Linguistik. Es ist ein prüfungsrelevantes Modul und endet mit der mündlichen Modulabschlussprüfung (MAP), die mindestens zu 50 Prozent in Englisch durchgeführt und mit 1 CP kreditiert wird. Die Vorlesung oder Übung kann durch ein Angebot aus dem anderen Bereich ersetzt werden, wenn dies im Hinblick auf die spätere Unterrichtspraxis sinnvoll erscheint. Die Lehrveranstaltungen des Fachwissenschaftlichen Moduls können nur von Lehrenden mit einer Prüfberechtigung für den Abschluss Master of Education geleitet werden. Das Modul Fremdsprachenausbildung (4 CP) umfasst zwei Übungen, die aus dem Angebot Grammatik, Kommunikation oder Übersetzung ausgewählt werden können. Fachdidaktik Das Modul Fremdsprachendidaktik (5 CP) umfasst zwei Veranstaltungen. Das Basisseminar im ersten Semester wird mit CP angerechnet. Es ist Voraussetzung für die Teilnahme am Aufbauseminar ( CP). Bei der Wahl als prüfungsrelevantes Modul ist im Aufbauseminar eine zusätzliche Leistung ( CP) zu erbringen. Das Basisseminar ist ebenfalls Voraussetzung für die Teilnahme am vierwöchigen schulischen Kernpraktikum ( CP), das von einem vor- und nachbereitenden Seminar ( CP) begleitet und durch einen Praktikumsbericht (1 CP) abgeschlossen wird. Praxissemester, insbesondere Lehrtätigkeiten im englischsprachigen Ausland (z.b. als teaching assistant ), werden vom Praktikumsbüro des Zentrums für Lehrerbildung an Stelle des Kernpraktikums anerkannt, wenn sie nach Zielsetzung, Dauer und Organisationsart der Praktikumsordnung (vgl. dort 1) entsprechen. Im Zweifelsfall entscheidet der Gemeinsame Prüfungsausschuss Lehramt (vgl. GPO M.Ed. 6 (6)). Das Modul Literaturdidaktik (5 CP) besteht aus einem Seminar ( CP) und einer Vorlesung oder Übung ( CP). Bei der Wahl als prüfungsrelevantes Modul ist im Seminar eine zusätzliche Leistung im Umfang von CP zu erbringen, in der Regel in Form einer schriftlichen Hausarbeit. Somit sind in den Lehrveranstaltungen im Bereich der Fachwissenschaft und der Fachdidaktik jeweils 15 CP zu erbringen. Für den Abschluss der M.Ed.-Phase sind in Englisch insgesamt 1

5 - 5 - CP nachzuweisen, wovon 1 CP auf die mündliche Modulabschlussprüfung im fachwissenschaftlichen Modul entfällt. 9. Studienbegleitende prüfungsrelevante Leistungen, Modulabschlussprüfung (MAP) und Master-Arbeit Es gibt zwei prüfungsrelevante Module, deren Endnoten zu je 50% in die Abschlussnote des Fachs eingehen: Das eine prüfungsrelevante Modul ist das Fachwissenschaftliche Modul. Es wird mit einer 45-minütigen mündlichen Modulabschlussprüfung über drei Themengebiete abgeschlossen und von zwei vom Staatlichen Prüfungsamt für Erste Staatsprüfungen bestellten Prüfern oder Prüferinnen abgenommen. Ein Prüfer oder eine Prüferin ist Leiter oder Leiterin des Seminars im fachwissenschaftlichen Modul; dazu gesellt sich ein weiterer Prüfer oder eine weitere Prüferin. Die mündliche Modulabschlussprüfung im fachwissenschaftlichen Modul wird mit 1 CP kreditiert. Die Note der Modulabschlussprüfung geht mit 80% und die Noten der vorher in den Modulveranstaltungen erbrachten Leistungen gehen im Verhältnis ihrer CP mit insgesamt 0 % in die Modulnote ein. Das andere prüfungsrelevante Modul stammt aus den fachdidaktischen Studien, ist entweder das Modul Literaturdidaktik oder das Modul Fremdsprachendidaktik und kann frei gewählt werden. Die Master-Arbeit (Umfang: ca. 60 Seiten / Zeichen, drei Monate Bearbeitungszeit) kann im Studienfach Englisch oder im zweiten Fach oder in Erziehungswissenschaften geschrieben werden. Im Fach Englisch ist die Sprache der Masterarbeit englisch oder deutsch. Der Themensteller oder die Themenstellerin In der Masterarbeit kann Prüfer oder Prüferin in der mündlichen Modulabschlussprüfung sein. 10. Notenumrechnungstabelle M.Ed. 1. Staatexamen: Stand nach Einarbeitung der Zusatzregelung Chemie, Geographie und Physik: (notenumrechnung-final ; Ergänzung zu Sport vom ) Staatsexamen-Gesamtnote = aus 5 Noten mit der Gewichtung ::1:1: gebildet: 1. Staatsexamen-Fachnote 1 [= in dem Unterrichtsfach, in dessen BA-Studienphase die BA- Arbeit geschrieben wurde] = aus Noten mit der Gewichtung 1:1:1 gebildet: 1.1 fachwissenschaftliche Note 1 = erweiterte Fachnote 1 BA; sie wird aus Noten mit der Gewichtung :1 gebildet: Fachnote 1 BA 1.1. Note der BA-Arbeit in diesem Fach 1. fachwissenschaftliche Note = Modulnote des prüfungsrelevanten fachwissenschaftlichen Moduls M.Ed fachdidaktische Note = die Modulnote des prüfungsrelevanten fachdidaktischen Moduls M.Ed.. Staatsexamen-Fachnote = aus Noten mit der Gewichtung 1:1:1 gebildet:.1 fachwissenschaftliche Note 1 = Fachnote BA. fachwissenschaftliche Note = Modulnote des prüfungsrelevanten fachwissenschaftlichen Moduls M.Ed. 1. fachdidaktische Note = Modulnote des prüfungsrelevanten fachdidaktischen Moduls M.Ed.. Staatsexamen-EW-Note = Note des prüfungsrelevanten Moduls M.Ed. mit Modulabschlussprüfung

6 Staatsexamens-Note Erziehungswissenschaftliches Abschlusskolloquium" = aus Noten mit der Gewichtung 1:1 gebildet: 4.1 Modulnote des. prüfungsrelevanten Moduls M.Ed. 4. Modulnote des. prüfungsrelevanten Moduls M.Ed. 5. Staatsexamen-Hausarbeitsnote = Note der Masterarbeit M.Ed. (mit doppelter Gewichtung) Anmerkung 1 : in Geographie aus den Noten der prüfungsrelevanten fachwissenschaftlichen Module mit der Gewichtung 1:1 gebildet. Anmerkung : in Chemie und Physik aus den Noten der prüfungsrelevanten fachdidaktischen Module mit der Gewichtung 1:1 gebildet Ergänzung zur Fachnote Sport: Staatsexamen-Fachnote Sport (ohne BA-Arbeit) = aus 4 Noten mit der Gewichtung 1:1:1:1 gebildet: 1. fachwissenschaftliche Note 1 = Zusammengesetzt aus der Note für die mündliche Prüfung im BA und der Note des nicht-fachpraktischen prüfungsrelevanten Moduls (Gewichtung s. o.). fachpraktische Note = Zusammengesetzt aus den Noten der fachpraktischen Module aus dem BA. fachwissenschaftliche Note = Modulnote des prüfungsrelevanten fachwissenschaftlichen Moduls M.Ed. 4. fachdidaktische Note = Modulnote des prüfungsrelevanten fachdidaktischen Moduls M.Ed. Staatsexamen-Fachnote Sport (mit BA-Arbeit) = aus 4 Noten mit der Gewichtung 1:1:1:1 gebildet: 1. fachwissenschaftliche Note 1 = erweiterte Fachnote 1 BA; sie wird aus Noten mit der Gewichtung :1 gebildet: a. Fachnote BA = Zusammengesetzt aus der Note für die mündliche Prüfung im BA und der Note des nicht-fachpraktischen prüfungsrelevanten Moduls (Gewichtung s. o.) b. Note der BA-Arbeit in Sport. fachpraktische Note = Zusammengesetzt aus den Noten der fachpraktischen Module aus dem BA. fachwissenschaftliche Note = Modulnote des prüfungsrelevanten fachwissenschaftlichen Moduls M.Ed. 4. fachdidaktische Note = die Modulnote des prüfungsrelevanten fachdidaktischen Moduls M.Ed. 11. Informationen und Ansprechstellen Praxisstudien (Kernpraktikum) Bei Fragen zur Organisation des Praktikums wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Markus Ritter (Englisches Seminar) Gebäude GB, Ebene 5, Raum, Tel.: (04) -601 Sprechzeit: siehe Website des Englischen Seminars Mail: sowie Praktikumsbüro der RUB, GA /8, Tel. 04 / , Sprechzeiten: Mo und Mi Uhr, Mi Uhr, Do 8 10 Uhr und nach Vereinbarung

7 - 7 - Studienfachberater Dr. Monika Müller Sprechstunden während der Vorlesungszeit: siehe Website des Englischen Seminars in GB 5/141 Tel.: Mail: Termine außerhalb der Vorlesungszeit entnehmen Sie bitte der homepage und den Aushängen des Englischen Seminars. Geschäftszimmer Geschäftszimmer des Englischen Seminars: GB 6/1 Tel.: (04) -589 Sprechzeiten: Mo - Fr 9-1 Uhr Tel.: (04) -589 Mail: Web-Site: Fachschaft Zusätzliche Informationen aus studentischer Sicht bietet die Fachschaft an. GB 6/15, Tel.: (04) -505 Mail: Informationsmaterial und Bezugsadressen Das Seminarinterne Vorlesungsverzeichnis Master of Education und Studienführer zu den Studiengängen B.A, M.A und M.Ed. sind auf der homepage verfügbar und im Geschäftszimmer des Englischen Seminars erhältlich (GB 6/1, Tel.: (04) -589, Mo - Fr 9-1 Uhr. Internet Homepage:http://www.es.rub.de/ InformationenzumStudium:http://www.es.rub.de/unter"Download" Fachschaft:

8 - 8 - Zentrale Studienberatung - Studienbüro Allgemeine und psychologische Beratungsstelle an der Ruhr-Universität Studierendenhaus Ebene, Raum 07 Postfach , Bochum Tel.: +49 (0) 4/ 45, Fax: + 49 (0) 4/ 1447 Persönliche Studienberatung: Mo Do 10 1 Uhr (außer Di vormittags) und Uhr Telefonische Studienberatung: Täglich (außer Di vormittags) und Uhr Web-Site: Mail: Hochschulteam der Arbeitsagentur Bochum: Offene Sprechstunden im Studienbüro und Beratung nach Vereinbarung. Anmeldung im Sekretariat des Studienbüros. Anhänge: 1. Liste der obligatorischen Module. Modulbeschreibungen. Studienverlaufsbeispiel Anhang 1: Liste der obligatorischen Module

9 Fachwissenschaft Master of Education Englisch ab SS 009 Fachwissenschaftliches Modul (prüfungsrelevantes Modul) -Seminar 5 CP -Vorlesung CP -Übung CP 11 CP Die mdl. Modulabschlussprüfung (MAP) im Fach Englisch wird im fachwissenschaftlichen Modul abgelegt + 1CP Modul Fremdsprachenausbildung -Übung -Übung CP CP 4 CP (=16 CP) Fremdsprachen- und Literaturdidaktik Modul Fremdsprachendidaktik -Basisseminar -Aufbauseminar CP CP Bei der Wahl als Prüfungsrelevantes Modul (PM) ist im Aufbauseminar eine zusätzliche Leistung im Umfang von CP zu erbringen, die Note geht in die Abschlussnote des Seminars ein. 5 CP Modul Literaturdidaktik -Vorlesung oder Übung -Seminar CP CP Bei der Wahl als Prüfungsrelevantes Modul (PM) ist im Seminar eine zusätzliche Leistung im Umfang von CP zu erbringen, die Note geht in die Abschlussnote des Seminars ein. 5 CP + CP (im PM) Modul Praxisstudien Praktikumsbegleitendes Seminar Praktikumsbericht Kernpraktikum (Schulpraktikum) CP 1 CP [ CP] [+]CP (=15 CP)

10 Anhang : Modulbeschreibungen Master of Education Englisch ab SS Name des Moduls Fachwissenschaftliches Modul Teilnahmescheine/ Leistungsnachweise und Kreditpunkte Zusammensetzung der Endnote des Moduls 11 CP (V: CP, S: 5 CP, Ü: CP) + 1 CP (MAP) Der Leistungsnachweis erfolgt im Seminar durch eine schriftliche Hausarbeit, in Vorlesung und Übung durch eine Klausur oder eine äquivalente Erbringungsform. Die Leistung in der mündlichen Modulabschlussprüfung (MAP) geht mit 80%, die vorher erbrachten Leistungen gehen im Verhältnis der CP zu 0% in die Modulnote ein. 1 Name des Moduls Modul Fremdsprachenausbildung Teilnahmescheine/ Leistungsnachweise und Kreditpunkte Zusammensetzung der Endnote des Moduls 4 CP (je Ü: CP) Die Übungen werden mit je CP kreditiert. Der Leistungsnachweis erfolgt in beiden Teilen durch eine Klausur. In die Modulnote gehen die Noten der Übungen zu je 50 % ein. 1 Name des Moduls Modul Literaturdidaktik Teilnahmescheine / Leistungsnachweise und Kreditpunkte Zusammensetzung der Endnote des Moduls 5 CP (V oder Ü: CP, S: CP) Der Leistungsnachweis erfolgt in der Vorlesung/Übung durch eine Klausur, im Seminar durch eine ca. 10-seitige schriftliche Arbeit oder jeweils äquivalente Erbringungsformen. Wenn PM: 7 CP (V oder Ü: CP, S: 5 CP) Der Leistungsnachweis erfolgt in der Vorlesung/Übung durch Klausur, im Seminar durch eine ca. 0-seitige schriftliche Arbeit oder jeweils äquivalente Erbringungsformen. Die Teilnoten von Vorlesung oder Übung und Seminar gehen im Verhältnis der CP in die Gesamtnote ein.

11 Name des Moduls Modul Fremdsprachendidaktik Teilnahmescheine/Leistungsnachweise / Kreditpunkte Zusammensetzung der Endnote des Moduls Das Basisseminar wird mit CP, das Aufbauseminar mit CP kreditiert. Der Leistungsnachweis im Basisseminar erfolgt durch regelmäßige aktive Teilnahme sowie Bearbeitung von Aufgaben und einer Abschlussklausur. Der Leistungsnachweis in den Aufbauseminaren erfolgt durch regelmäßige aktive Teilnahme und Bearbeitung von Aufgaben. Wenn das Modul als prüfungsrelevantes Modul gewählt wird, wird im Aufbauseminar eine zusätzliche Leistung im Umfang von CP erbracht (z.b. Hausarbeit, Projektdurchführung und -dokumentation, mündliche Prüfung). Die Teilnoten von Basisseminar und Aufbauseminar gehen im Verhältnis der CP in die Gesamtnote ein. 1 Name des Moduls Modul Praxisstudien (Kernpraktikum) Teilnahmescheine / Leistungsnachweise und Kreditpunkte Zusammensetzung der Endnote des Moduls Praktikumsbegleitendes Seminar ( CP) Der Leistungsnachweis im Praktikumsbegleitenden Seminar erfolgt durch einen Praktikumsbericht (1 CP). (Kernpraktikum (Schulpraktikum) [ CP]) Das Modul wird erfolgreich ohne Note abgeschlossen.

12 - 1 - Anhang : Studienverlaufsbeispiel Master of Education Englisch ab SS 009 ES HANDELT SICH HIERBEI LEDIGLICH UM EINEN VON MEHREREN MÖGLICHEN STUDIENVERLÄUFEN. ER BIETET INSOFERN ANREGUNGEN, NICHT VORGABEN ZUR EIGENEN STUDIENGESTALTUNG. DIE EINZIGE NOTWENDIGE ABFOLGE IST, DASS DAS BASISSEMINAR FREMDSPRACHENDIDAKTIK DEM AUFBAUSEMINAR UND DEM KERNPRAKTIKUM VORAUSGEHEN MUSS. DAS KERNPRAKTIKUM KÖNNTE ZUM BEISPIEL ABER DURCHAUS SCHON IN DER VORLESUNGSFREIEN ZEIT NACH DEM ERSTEN SEMESTER ERFOLGEN. Jahr Semester Veranstaltungen SWS CP Modul Fremdsprachendidaktik Basisseminar Modul Fremdsprachenausbildung Teil 1 (Ü) Fachwissenschaftliches Modul 1) (Literatur/Cultural Studies oder Linguistik) Teil 1 (V). Fachwissenschaftliches Modul 1) (Literatur/Cultural Studies oder Linguistik) Teil (Ü) Fachwissenschaftliches Modul 1) (Literatur/Cultural Studies oder Linguistik) Teil (S) 5 Modul Fremdsprachendidaktik - Aufbauseminar wenn prüfungsrelevantes Modul (PM) ) (wenn PM+) Modul Literaturdidaktik Teil 1 (V oder Ü).. Praktikumsbegleitendes Seminar + Bericht +1 Modulabschlussprüfung im fachwissenschaftlichen Modul (MAP) 1 Modul Literaturdidaktik wenn prüfungsrelevantes Modul ) Teil (S) (wenn PM+ ) 4. Anfertigung der Masterarbeit Modul Fremdsprachenausbildung Teil (Ü) 0 1

13 - 1 - Fachwiss. Stud. 15 Fachdidakt. Stud. 15 MAP 1 Anmerkungen 1) Vorlesung oder Übung im fachwissenschaftlichen Modul können durch eine Veranstaltung aus dem anderen fachwissenschaftlichen Bereich ersetzt werden. ) Prüfungsrelevantes Modul in den fachdidaktischen Studien ist nach Wahl der Studierenden das Modul Literaturdidaktik oder das Modul Fremdsprachendidaktik.

Japanisch. Master of Education Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in 2 Fächern. Zentrale Studienberatung

Japanisch. Master of Education Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in 2 Fächern. Zentrale Studienberatung Japanisch Master of Education Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in 2 Fächern Homepage: http://www.ruhr-uni-bochum.de/sulj/ Zentrale Studienberatung Studienbeginn Jeweils zum Sommersemester und Wintersemester.

Mehr

1 Dauer, Gliederung und Beginn des Studiums

1 Dauer, Gliederung und Beginn des Studiums SO BA/MA Studienordnung für das Fach Anglistik/Amerikanistik im Rahmen eines gestuften Bachelor of Artsund Master of Arts-Studiengangs (B.A./M.A.-Studiengangs) an der Ruhr-Universität Bochum Aufgrund des

Mehr

STUDIENFÜHRER. Kernfach Englisch BACHELOR LEHRAMT. Nur für Interessenten im höheren Fachsemester! Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Kernfach Englisch BACHELOR LEHRAMT. Nur für Interessenten im höheren Fachsemester! Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER BACHELOR LEHRAMT Kernfach Englisch Nur für Interessenten im höheren Fachsemester! Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: POLYVALENTER BACHELOR LEHRAMT GRUND-, MITTEL- UND FÖRDERSCHULEN,

Mehr

Master of Education Katholische Theologie

Master of Education Katholische Theologie Master of Education Katholische Theologie KATHOLISCH-THEOLOGISCHE FAKULTÄT Obligatorische Studienberatung M.Ed. Datum: 7.2.2013 Dipl. Theol. Katharina Pyschny Ziele des Studiums Vorbereitung auf das Berufsfeld

Mehr

Studiengang Wirtschaftspädagogik Studienrichtung II

Studiengang Wirtschaftspädagogik Studienrichtung II Fachrichtung 4.3 Anglistik, Amerikanistik und Anglophone Kulturen STAND November 2007 1 Studienplan 52 SWS SPRACHPRAXIS LINGUISTIK CULTURE STUDIES LITERATUR FACH- DIDAKTIK 20 Stunden 7/9 Stunden* 6/8 Stunden*

Mehr

Bachelor / Master mit dem Berufsfeld Schule

Bachelor / Master mit dem Berufsfeld Schule Bachelor / Master mit dem Berufsfeld Schule Lehramtsausbildung im Bachelor/Master-System Die Lehramtsausbildung an der Universität Bremen erfolgt in der konsekutive Bachelor/Master-Struktur. Das bedeutet:

Mehr

STUDIENFÜHRER. Englisch (Mittelschule) LEHRAMT STAATSEXAMEN. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Englisch (Mittelschule) LEHRAMT STAATSEXAMEN. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Englisch (Mittelschule) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS LEHRAMT AN MITTELSCHULEN IM FACH ENGLISCH 2. ABSCHLUSS: Erste Staatsprüfung 3. REGELSTUDIENZEIT:

Mehr

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen 304 2013 Verkündet am 30. April 2013 Nr. 94 Zugangs- und Zulassungsordnung für den Master of Education für ein Lehramt an Grund- und Sekundarschulen/Gesamtschulen

Mehr

Klinische Psychologie

Klinische Psychologie Klinische Psychologie Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.psy.ruhr-uni-bochum.de/studiengaenge/msckli.html.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn

Mehr

Studienordnung für das Studium des Faches Englisch im Studiengang Lehramt an Gymnasien an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Studienordnung für das Studium des Faches Englisch im Studiengang Lehramt an Gymnasien an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Studienordnung für das Studium des Faches Englisch im Studiengang Lehramt an Gymnasien an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Vom 5. Oktober 1993 [erschienen im Staatsanzeiger Nr. 40, S. 1160] Auf

Mehr

Verkündungsblatt Universität Bielefeld Amtliche Bekanntmachungen 2/11

Verkündungsblatt Universität Bielefeld Amtliche Bekanntmachungen 2/11 Neubekanntmachung der Anlage zu 1 Abs. 1 BPO: Fächerspezifische Bestimmungen für das Fach Philosophie an der Universität Bielefeld vom 1. Februar 2011 Nachstehend wird die Anlage zu 1 Abs. 1 BPO: Fächerspezifische

Mehr

Modellstudiengang Lehramt an Gymnasien in den Fächerverbindungen B/C, C/M, M/Inf, M/Ph, Ph/Inf Aufbau Bachelor of Science Master of Education

Modellstudiengang Lehramt an Gymnasien in den Fächerverbindungen B/C, C/M, M/Inf, M/Ph, Ph/Inf Aufbau Bachelor of Science Master of Education Zentrum zur Förderung des mathematischnaturwissenschaftlichen Unterrichts Modellstudiengang Lehramt an Gymnasien in den Fächerverbindungen B/C, C/M, M/Inf, M/Ph, Ph/Inf Aufbau Bachelor of Science Master

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Anhänge: 2 Studienverlaufs-Beispiele

Inhaltsverzeichnis. Anhänge: 2 Studienverlaufs-Beispiele Studienordnung Master of Education im Fach Katholische Religionslehre im Studiengang Master of Education an der Ruhr-Universität Bochum mit dem Berufsziel Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (überarbeitet

Mehr

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen 310 2013 Verkündet am 30. April 2013 Nr. 95 Zugangs- und Zulassungsordnung für den Master of Education Inklusive Pädagogik: Lehramt Sonderpädagogik in Kombination

Mehr

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen 227 2015 Verkündet am 1. April 2015 Nr. 80 Zugangs- und Zulassungsordnung für den Master of Education für ein Lehramt an Grundschulen der Universität Bremen Vom 4.

Mehr

STANDORTVERTEILTES STUDIUM DORTMUND BOCHUM (SPAGATSTUDIUM)

STANDORTVERTEILTES STUDIUM DORTMUND BOCHUM (SPAGATSTUDIUM) Modellversuch Gestufte Lehrerbildung an der Technischen Universität Dortmund STANDORTVERTEILTES STUDIUM DORTMUND BOCHUM (SPAGATSTUDIUM) Stand: 13.09.2007 Merkblatt für Studieninteressierte, die das Lehramt

Mehr

Sales Engineering and Product Management

Sales Engineering and Product Management Sales Engineering and Product Management Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.sepm.rub.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn W+S: Zum Wintersemester

Mehr

Master of Education Philosophie

Master of Education Philosophie Anleitung zum Studiengang Master of Education Philosophie an der Universität Göttingen Studiengang Der Studiengang Master of Education im Unterrichtsfach Philosophie bildet die Fortsetzung des fachwissenschaftlichen

Mehr

Studienordnung für das Studium des Faches Englisch im Studiengang Lehramt an Realschulen an der Universität Trier. Vom 18.

Studienordnung für das Studium des Faches Englisch im Studiengang Lehramt an Realschulen an der Universität Trier. Vom 18. Studienordnung für das Studium des Faches Englisch im Studiengang Lehramt an Realschulen an der Universität Trier Vom 18. Juli 1984 Auf Grund des 80 Abs. 2 Nr. 1 des Hochschulgesetzes vom 21. Juli 1978

Mehr

Leitfaden zur Bachelor-Prüfung mit der B.A.-Arbeit im Fach Erziehungswissenschaft

Leitfaden zur Bachelor-Prüfung mit der B.A.-Arbeit im Fach Erziehungswissenschaft RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM INSTITUT FÜR ERZIEHUNGSWISSENSCHAFT Leitfaden zur Bachelor-Prüfung mit der B.A.-Arbeit im Fach Erziehungswissenschaft Studienfachberatung Erziehungswissenschaft: PD Dr. Sonja Steier

Mehr

Auszug aus dem Kommentierten Vorlesungsverzeichnis des Faches Geschichte, Stand WS 2007/08 HINWEISE ZU GRUNDSTUDIUM, ZWISCHENPRÜFUNG UND HAUPTSTUDIUM

Auszug aus dem Kommentierten Vorlesungsverzeichnis des Faches Geschichte, Stand WS 2007/08 HINWEISE ZU GRUNDSTUDIUM, ZWISCHENPRÜFUNG UND HAUPTSTUDIUM Auszug aus dem Kommentierten Vorlesungsverzeichnis des Faches Geschichte, Stand WS 2007/08 HINWEISE ZU GRUNDSTUDIUM, ZWISCHENPRÜFUNG UND HAUPTSTUDIUM Die folgenden Richtlinien beschreiben in Kurzfassung

Mehr

NBl. MWV. Schl.-H. 2008 S. 96 Tag der Bekanntmachung auf der Internetseite der CAU: 29. April 2008

NBl. MWV. Schl.-H. 2008 S. 96 Tag der Bekanntmachung auf der Internetseite der CAU: 29. April 2008 Fachprüfungsordnung (Satzung) der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel für Studierende der Zwei-Fächer- Bachelor- und Master-Studiengänge Wirtschaft/Politik

Mehr

Informatik als zweites Hauptfach im Magisterstudiengang an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Informatik als zweites Hauptfach im Magisterstudiengang an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Informatik als zweites Hauptfach im Magisterstudiengang Seite 1 Informatik als zweites Hauptfach im Magisterstudiengang an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 1 Allgemeine Vorbemerkungen (1) Diese

Mehr

DAS "NEUE" LEHRAMT NACH LABG 2009 - AB WINTERSEMESTER 2011/2012

DAS NEUE LEHRAMT NACH LABG 2009 - AB WINTERSEMESTER 2011/2012 DAS "NEUE" LEHRAMT NACH LABG 2009 - AB WINTERSEMESTER 2011/2012 Ab dem Wintersemester 2011/2012 erfolgt die Lehramtsausbildung an der Technischen Universität Dortmund auf der Grundlage des Gesetzes zur

Mehr

Biochemie. Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Zentrale Studienberatung

Biochemie. Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Zentrale Studienberatung Biochemie Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Homepage: http://www.chemie.ruhr-uni-bochum.de/studium/bachelor/biochemie/index.html.de Zentrale Studienberatung Studienbeginn Nur zum Wintersemester möglich.

Mehr

Russisc h ( 85 LPO I)

Russisc h ( 85 LPO I) 3 Russisc h ( 85 LPO I) Der vorliegende Paragraph der Studienordnung beschreibt Ziele, Inhalte und Verlauf des Studiums des Faches Russisch für den Studiengang Lehramt an Gymnasien (vertieftes Studium)

Mehr

Vorwort Lehramt Gymnasium Englisch

Vorwort Lehramt Gymnasium Englisch Vorwort Lehramt Gymnasium Englisch Zulassungsvoraussetzung des Studiengangs Lehramt Gymnasium Englisch ist neben der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife nach dem Jenaer Modell der Lehrerbildung

Mehr

Satzung über den Nachweis von Fremdsprachenkenntnissen oder von einer praktischen Tätigkeit (Studienqualifikationssatzung) der Universität Flensburg

Satzung über den Nachweis von Fremdsprachenkenntnissen oder von einer praktischen Tätigkeit (Studienqualifikationssatzung) der Universität Flensburg Satzung über den Nachweis von Fremdsprachenkenntnissen oder von einer praktischen Tätigkeit (Studienqualifikationssatzung) der Universität Flensburg Vom 28. Mai 2013 Tag der Bekanntmachung im NBI. MBW

Mehr

930 Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen vom 24. November 2005 Nr. 115

930 Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen vom 24. November 2005 Nr. 115 930 Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen vom 24. November 2005 Nr. 115 Fachspezifische Prüfungsordnung für den Bachelor- Studiengang Physik 1 der Universität Bremen Vom 7. Oktober 2005 Der Rektor der

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Leipzig 59/24 Universität Leipzig Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie Studienordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Leipzig Vom 27. Oktober 2009 Aufgrund des Gesetzes

Mehr

FAQ Zum Masterabschlussmodul im Studiengang Master of Education

FAQ Zum Masterabschlussmodul im Studiengang Master of Education FAQ Zum Masterabschlussmodul im Studiengang Master of Education In welchem Bereich muss das Masterabschlussmodul belegt und angeboten werden? Die Prüfungsordnung sieht vor, dass die Studierenden in dem

Mehr

Master of Education (MEd) an der Universität Trier. Zentrum für Lehrerbildung Mastertag der Universität Trier 24.04.2015

Master of Education (MEd) an der Universität Trier. Zentrum für Lehrerbildung Mastertag der Universität Trier 24.04.2015 Master of Education (MEd) an der Universität Trier Zentrum für Lehrerbildung Mastertag der Universität Trier 24.04.2015 BEd (fast) geschafft Wie geht es für mich weiter? Master of Education an der Universität

Mehr

Verabschiedet vom Fakultätsrat der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft am 18.04.2012

Verabschiedet vom Fakultätsrat der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft am 18.04.2012 Verabschiedet vom Fakultätsrat der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft am 18.04.2012 Fachspezifische Bestimmungen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft für das Studium der Wirtschaftswissenschaft mit

Mehr

Dieses Dokument dient nur zur Information!

Dieses Dokument dient nur zur Information! für den Master-Studiengang Process Automation der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Stand 18.7.2005 Dieses Dokument dient nur zur Information! Es ist eine Zusammenfassung

Mehr

Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung (ZLbiB) Lehramtsberatung

Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung (ZLbiB) Lehramtsberatung Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung (ZLbiB) Lehramtsberatung Informationen zu dem Lehramtsbezogenen Masterstudiengang an der Universität Augsburg Stand: 24. Oktober 2014

Mehr

Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Master-Absolventen des Studienganges International Business and Marketing aus? Was sind die Inhalte des Studiums?

Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Master-Absolventen des Studienganges International Business and Marketing aus? Was sind die Inhalte des Studiums? Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Master-Absolventen des Studienganges International Business and Marketing aus? Was sind die Inhalte des Studiums? Welche Interessen und Fähigkeiten sollte ich mitbringen?

Mehr

Technische Universität Dresden. Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Technische Universität Dresden. Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Technische Universität Dresden Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Studienordnung für das "studierte Fach" Französisch im Studiengang Lehramt an Mittelschulen Vom 30.01.2004 Auf Grund

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. in Kooperation mit

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. in Kooperation mit OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT in Kooperation mit MACQUARIE UNIVERSITY SYDNEY (AUSTRALIA) DIVISION OF ECONOMICS AND FINANCIAL STUDIES Studienordnung für den

Mehr

Informationen zu den lehramtsbezogenen Bachelorstudiengängen an der Universität Augsburg

Informationen zu den lehramtsbezogenen Bachelorstudiengängen an der Universität Augsburg Informationen zu den lehramtsbezogenen Bachelorstudiengängen an der Universität Augsburg Stand: 28. Januar 2013 1. Allgemeine Informationen Ab dem Wintersemester 2010/11 haben Studierende der Universität

Mehr

VERANTWORTLICHE DOZENTINNEN/ DOZENTEN Allgemeine Qualifikation bildung der TU Dresden

VERANTWORTLICHE DOZENTINNEN/ DOZENTEN Allgemeine Qualifikation bildung der TU Dresden ANLAGE B Ergänzungen Bereich (AQua) Modulbeschreibungen AQua MODULNUMMER AQua-SLK1 Kreditpunkte und Notenberechnung Dauer (AQua) bildung der TU Dresden Zentrale Koordinationsstelle Sprachaus- A - Fremdsprachen

Mehr

FAQs zum Master-Studiengang Psychologie

FAQs zum Master-Studiengang Psychologie FRIEDRICH-ALEXANDER UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG PHILOSOPHISCHE FAKULTÄT UND FACHBEREICH THEOLOGIE FAQs zum Master-Studiengang Psychologie Stand: 28.05.2014 Achtung! Die hier dargestellten Informationen

Mehr

geändert durch Satzungen vom 28. September 2009 17. Dezember 2009 31. März 2010 15. Oktober 2010 28. März 2011 26. März 2012 27.

geändert durch Satzungen vom 28. September 2009 17. Dezember 2009 31. März 2010 15. Oktober 2010 28. März 2011 26. März 2012 27. Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Fachspezifische Prüfungsordnung für das Fach Musikpädagogik im Zwei-Fächer- Bachelorstudium der Universität Bremen vom 30.

Fachspezifische Prüfungsordnung für das Fach Musikpädagogik im Zwei-Fächer- Bachelorstudium der Universität Bremen vom 30. Fachspezifische Prüfungsordnung für das Fach Musikpädagogik im Zwei-Fächer- Bachelorstudium der Universität Bremen vom 30. November 2011 Der Fachbereichsrat 9 hat auf seiner Sitzung am 30. November 2011

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Sozialwissenschaften (Wirtschaftslehre/Politik) im Bachelorstudium für das Lehramt an Berufskollegs (BK)

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Sozialwissenschaften (Wirtschaftslehre/Politik) im Bachelorstudium für das Lehramt an Berufskollegs (BK) Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Sozialwissenschaften (Wirtschaftslehre/Politik) im Bachelorstudium für das Lehramt an Berufskollegs () - Entwurf, Stand vom 27.02.2012 - Inhalt 1 Geltungsbereich

Mehr

Management and Economics

Management and Economics Management and Economics Master of Science in Management and Economics ODER Master of Science Management (1-Fach- Studiengänge) Homepage: http://www.studiendekanat-wiwi.rub.de/studienangebot/msc-me.html

Mehr

STUDIENKOMPASS für den Studiengang Master of Education Deutsch

STUDIENKOMPASS für den Studiengang Master of Education Deutsch Fachbereich 05 Philosophie und Philologie Deutsches Institut Studienbüro Germanistik / Deutsch STUDIENKOMPASS für den Studiengang Master of Education Deutsch Stand: Januar 2014 1 Inhalt 1 Vorwort... 2

Mehr

ERZIEHUNGSWISSENSCHAFT ALS UNTERRICHTSFACH (EWU) MASTER OF EDUCATION (M.

ERZIEHUNGSWISSENSCHAFT ALS UNTERRICHTSFACH (EWU) MASTER OF EDUCATION (M. STUDIENFÜHRER ERZIEHUNGSWISSENSCHAFT ALS UNTERRICHTSFACH (EWU) MASTER OF EDUCATION (M. Ed.) INSTITUT FÜR PÄDAGOGIK RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM (Dezember 2006) Inhalt Seite Vorbemerkungen: Fünf Hinweise für

Mehr

Inhaltsübersicht. Teil 1: Allgemeine Bestimmungen

Inhaltsübersicht. Teil 1: Allgemeine Bestimmungen Studienordnung für den konsekutiven Studiengang Economics mit dem Abschluss Master of Science (M.Sc.) an der Technischen Universität Chemnitz vom 28. Juli 2009 Aufgrund von 13 Abs. 4 i. V. m. 36 Abs. 1

Mehr

http://www.lehrerbildung.uni-hannover.de

http://www.lehrerbildung.uni-hannover.de Hochschulinformationstage: Fächerübergreifender Bachelorstudiengang / Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien http://www.lehrerbildung.uni-hannover.de Birgit Meriem Fächerübergreifender Bachelorstudiengang

Mehr

vom 01.06.1992 (StAnz. S. 683), geändert durch die Ordnung vom 06.12.2001 (StAnz. S. 257)

vom 01.06.1992 (StAnz. S. 683), geändert durch die Ordnung vom 06.12.2001 (StAnz. S. 257) Studienordnung für das Studium des Faches Informatik im Studiengang Lehramt an Gymnasien an der Universität Kaiserslautern vom 01.06.1992 (StAnz. S. 683), geändert durch die Ordnung vom 06.12.2001 (StAnz.

Mehr

Das Prüfungsverfahren im Bachelor und Master of Education Dr. Stefanie Mense und Ann Katrin Schade Gliederung Fristen Prüfungsordnungen Allgemeine und Besondere Bestimmungen Verfahren der Anmeldung Verfahren

Mehr

Anlage 1. M o d u l k a t a l o g. Politikwissenschaft (M.A.) (Ein-Fach-Master)

Anlage 1. M o d u l k a t a l o g. Politikwissenschaft (M.A.) (Ein-Fach-Master) Anlage 1 M o d u l k a t a l o g Politikwissenschaft (M.A.) (Ein-Fach-Master) 1 Inhaltsverzeichnis einfügen (in MS Word rechte Maustaste klicken und Felder aktualisieren wählen) Revision: 05.02.2015 14:39:04

Mehr

Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät

Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät Universität Rostock AKADEMISCHES SERVICE CENTER STUDIERENDE - ABSOLVENTEN - GRÜNDER 1 Herausgeber: Dezernat Akademische Angelegenheiten Redaktion:

Mehr

Bachelor of Arts (BA) für die wissenschaftliche Ausbildung in Unterrichtsfächern der Sekundarstufe I (BA_SI)

Bachelor of Arts (BA) für die wissenschaftliche Ausbildung in Unterrichtsfächern der Sekundarstufe I (BA_SI) Bachelor of Arts (BA) für die wissenschaftliche Ausbildung in Unterrichtsfächern der Sekundarstufe I (BA_SI) Bestimmungen für das Studium des Schulfaches Deutsch am Departement für Germanistik an der Universität

Mehr

Informationen zum Studiengang BA Linguistik Dr. Anke Lenzing Fachvertreterin BA/MA Linguistik alenzing@mail.upb.de

Informationen zum Studiengang BA Linguistik Dr. Anke Lenzing Fachvertreterin BA/MA Linguistik alenzing@mail.upb.de BA Linguistik Wesentliche Aspekte im Überblick A. Sprachkenntnisse Voraussetzungen: gute Englischkenntnisse auf Leistungskursniveau (Abitur), Leistungsstand wird durch Eingangstest überprüft. Die Englischkenntnisse

Mehr

Informationen zum Ablauf des Studiums der Rechtswissenschaft

Informationen zum Ablauf des Studiums der Rechtswissenschaft Informationen zum Ablauf des Studiums der Rechtswissenschaft Die Homepage des Prüfungsamts finden Sie unter http://www.unigiessen.de/fbz/fb01/ Einrichtungen. Das (kostenlose) Abonnement des Newsletters

Mehr

1 Geltungsbereich der Fachprüfungsordnung. Seite 1 von 9. vom 18.09.2013

1 Geltungsbereich der Fachprüfungsordnung. Seite 1 von 9. vom 18.09.2013 Seite 1 von 9 Fachprüfungsordnung für den konsekutiven Masterstudiengang Logistik und Produktionsmanagement der Fachbereiche Angewandte Ingenieurwissenschaften, Angewandte Logistik- und Polymerwissenschaften

Mehr

Prüfungsordnung zum Master of Supply Chain Management. Besondere Prüfungsordnung

Prüfungsordnung zum Master of Supply Chain Management. Besondere Prüfungsordnung Besondere Prüfungsordnung Stand: 26.06.2009 1 Besondere Prüfungsordnung des Fachbereichs Wirtschaft der Hochschule Fulda für den Studiengang Master of Supply Chain Management (M.A.) 1. Abschnitt: Allgemeines

Mehr

Zulassungsvoraussetzungen für Masterstudiengänge an der Fachhochschule Flensburg

Zulassungsvoraussetzungen für Masterstudiengänge an der Fachhochschule Flensburg Fachhochschule Flensburg - Zulassungsamt - Kanzleistraße 91-93 24943 Flensburg Fachbereich Wirtschaft Zulassungsvoraussetzungen für Masterstudiengänge an der Fachhochschule Flensburg 1. Master Business

Mehr

Betriebswirtschaftslehre Energy and Finance (M.Sc.)

Betriebswirtschaftslehre Energy and Finance (M.Sc.) Betriebswirtschaftslehre Energy and Finance (M.Sc.) Vorbemerkung Ab dem WS 2015/2016 wird der Studiengang Master Betriebswirtschaftslehre Energy and Finance (M.Sc.) als bilingualer Studiengang angeboten.

Mehr

Master of Science in Systems Engineering

Master of Science in Systems Engineering Master of Science in Systems Engineering Zulassungsverfahren zum Masterstudium an der Universität Duisburg-Essen 1 Überblick Zum Sommersemester 2004 wird am Campus Essen der Masterstudiengang Systems Engineering

Mehr

Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.)

Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.) Vom 31. August 2010 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 1, Nr. 72, S. 01 503) in der Fassung vom 3. November 201 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 5, Nr. 78, S. 593 602) Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor

Mehr

Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien. Studienordnung. für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement)

Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien. Studienordnung. für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement) Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien Studienordnung für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement) Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit 34 Abs. 3 des Thüringer

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes Studiengang Lehramt an Mittelschulen (Staatsexamen) in Dresden Angebot-Nr. 00635219 Angebot-Nr. 00635219 Bereich Studienangebot Hochschule Anbieter Termin Permanentes Angebot Tageszeit Ort Regelstudienzeit:

Mehr

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 STUDIEN-INFO European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de European

Mehr

Informationsabend Master Politikwissenschaft. 22.1.2014,18 Uhr, BS II Dr. Mandana Biegi

Informationsabend Master Politikwissenschaft. 22.1.2014,18 Uhr, BS II Dr. Mandana Biegi Informationsabend Master Politikwissenschaft 22.1.2014,18 Uhr, BS II Dr. Mandana Biegi Was erwartet Sie heute? 1. Allgemeine Informationen zum Studiengang 2. Der Master Politikwissenschaft an der RWTH

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Englisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Grundschulen

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Englisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Grundschulen Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Englisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Grundschulen Entwurf, Stand vom 05.12.2012 Mod 28.12.12 (PMV) Inhalt 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen

Mehr

Studienordnung Masterstudiengang Datenwissenschaft (Master of Science in "Data Science") vom 13. September 2002

Studienordnung Masterstudiengang Datenwissenschaft (Master of Science in Data Science) vom 13. September 2002 Studienordnung Masterstudiengang Datenwissenschaft (Master of Science in "Data Science") vom 13. September 2002 Inhaltsübersicht Präambel 1 Gegenstand der Studienordnung 2 Wünschenswerte Voraussetzungen

Mehr

Gender Studies - Kultur, Kommunikation, Gesellschaft Joint degree Bochum Graz (A) (Fakultät für Sozialwissenschaft)

Gender Studies - Kultur, Kommunikation, Gesellschaft Joint degree Bochum Graz (A) (Fakultät für Sozialwissenschaft) Gender Studies - Kultur, Kommunikation, Gesellschaft Joint degree Bochum Graz (A) (Fakultät für Sozialwissenschaft) Master of Arts (1-Fach-Studiengang) Homepage: www.jointdegree.eu/?id=16&lng=0 Studienbeginn

Mehr

Chemie. Bachelor of Science (1-Fach-Studiengang) Zentrale Studienberatung. Homepage: http://www.chemie.rub.de/

Chemie. Bachelor of Science (1-Fach-Studiengang) Zentrale Studienberatung. Homepage: http://www.chemie.rub.de/ Chemie Bachelor of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.chemie.rub.de/ Zentrale Studienberatung Studienbeginn W: Nur zum Wintersemester möglich. Einführungsveranstaltungen finden Sie unter:

Mehr

Fachspezifische Prüfungsbestimmungen und Studienordnung

Fachspezifische Prüfungsbestimmungen und Studienordnung Philosophische Fakultät III Institut für Sozialwissenschaften Fachspezifische Prüfungsbestimmungen und Studienordnung für den Magisterteilstudiengang MTSG Politikwissenschaft als Nebenfach (NF) Teil II

Mehr

Betriebswirtschaftslehre Energiewirtschaft und Finanzwirtschaft (M.Sc.)

Betriebswirtschaftslehre Energiewirtschaft und Finanzwirtschaft (M.Sc.) Betriebswirtschaftslehre Energiewirtschaft und Finanzwirtschaft (M.Sc.) Vorbemerkung Es wird darauf hingewiesen, dass der Studiengang Master Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsökonomik und Management

Mehr

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Dokumentation der Studien-und Prüfungsordnungen

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Dokumentation der Studien-und Prüfungsordnungen Blatt: 1 Studienordnung (Satzung) der Philosophischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel für Studierende mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für die Laufbahn der Studienrätinnen und

Mehr

FH Flensburg Fachbereich Wirtschaft Seite 1

FH Flensburg Fachbereich Wirtschaft Seite 1 s- und Studienordnung (Satzung) des Fachbereichs Wirtschaft für den Master-Studiengang Business Management an der Fachhochschule Flensburg vom 31.08.2007 (1) Aufgrund des 52 Abs. 1 in Verbindung mit Abs.

Mehr

Information Engineering

Information Engineering Information Engineering Studiengang Information Engineering Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Studienganges

Mehr

Berufsziel Lehramt. Lehramtsausbildung im konsekutiven Bachelor/Master- System

Berufsziel Lehramt. Lehramtsausbildung im konsekutiven Bachelor/Master- System Lehramtsausbildung im konsekutiven Bachelor/Master-System... 3 Aufbau des Studiums... 4 Modularisierung und Credit Points (CP)... 4 Bachelor... 5 Master of Education... 5 Inhalte des Studiums... 6 Fachdidaktische

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung: Master of Engineering and Management

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung: Master of Engineering and Management Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master- Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (ASPO) Master- Studiengang Engineering and Management

Mehr

Betriebswirtschaftslehre als zweites Hauptfach im Magisterstudiengang

Betriebswirtschaftslehre als zweites Hauptfach im Magisterstudiengang Betriebswirtschaftslehre als zweites Hauptfach im Magisterstudiengang Allgemeine Vorbemerkungen Die Lehrveranstaltungen für Betriebswirtschaftslehre (BWL) als zweites Hauptfach im Magisterstudiengang setzen

Mehr

Philosophische Fakultät der Universität zu Köln. MODULHANDBUCH Bachelorstudium English Studies

Philosophische Fakultät der Universität zu Köln. MODULHANDBUCH Bachelorstudium English Studies 2014 Philosophische Fakultät der Universität zu Köln MODULHANDBUCH Bachelorstudium English Studies 2 Herausgeber: Inhalt/Redaktion: Adresse: UNIVERSITÄT ZU KÖLN DEKANAT DER PHILOSOPHISCHEN FAKULTÄT Englisches

Mehr

Vom 21. September 2005

Vom 21. September 2005 Verordnung über die Erprobung von Bachelor- und Master-Abschlüssen in der Lehrerausbildung und die Gleichstellung mit der Ersten Staatsprüfung (Bachelor-Master-Abschlussverordnung BaMaV) Vom 21. September

Mehr

05.12.2012 28.12.12 (PMV)

05.12.2012 28.12.12 (PMV) Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Englisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen Entwurf: Stand vom 05.12.2012 Mod 28.12.12 (PMV) Inhalt 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen

Mehr

Master-Studiengang Medicinal and Industrial Pharmaceutical Sciences (MIPS)

Master-Studiengang Medicinal and Industrial Pharmaceutical Sciences (MIPS) zum Studienreglement 2007 für den Master-Studiengang Medicinal and Industrial Pharmaceutical Sciences (MIPS) vom 31. August 2010 (Stand am 1. November 2011) Gültig für Eintritte, inkl. Wiedereintritte

Mehr

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 STUDIEN-INFO Maschinenbau Master of Engineering Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Maschinenbau Master of Engineering Abschluss

Mehr

Studium an der Freien Universität Berlin. Studienorganisation und Campus Management ISFU Internationale Studierende an der Freien Universität Berlin

Studium an der Freien Universität Berlin. Studienorganisation und Campus Management ISFU Internationale Studierende an der Freien Universität Berlin Studium an der Freien Universität Berlin Studienorganisation und Campus Management ISFU Internationale Studierende an der Freien Universität Berlin 1 Worum geht es bei dieser Veranstaltung? Studienorganisation

Mehr

Lehrerausbildung an der Universität Erfurt

Lehrerausbildung an der Universität Erfurt Lehrerausbildung an der Universität Erfurt Lehramt Grundschule Lehramt Regelschule Lehramt Förderpädagogik Lehramt berufsbildende Schule Informationen für Studieninteressierte I. Wie bewerbe ich mich für

Mehr

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen 292 2013 Verkündet am 29. April 2013 Nr. 92 Zugangs- und Zulassungsordnung für den Master of Education Lehramt an beruflichen Schulen der Universität Bremen Vom 6.

Mehr

Studiengang Master of Science Psychologie Schwerpunkt: Psychologische Organisationsberatung/Wirtschaftspsychologie

Studiengang Master of Science Psychologie Schwerpunkt: Psychologische Organisationsberatung/Wirtschaftspsychologie Studiengang Master of Science Psychologie Schwerpunkt: Psychologische Organisationsberatung/Wirtschaftspsychologie der Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum Im M.Sc.-Studiengang Psychologie

Mehr

Bachelor und Master of Education. Hannes Niedermeier, ZLF O-Woche WiSe 2015/16

Bachelor und Master of Education. Hannes Niedermeier, ZLF O-Woche WiSe 2015/16 Bachelor und Master of Education Hannes Niedermeier, ZLF O-Woche WiSe 2015/16 Übersicht Ihre Ansprechpartner Bachelor of Education Warum Bachelor of Education studieren? Y-Polyvalenz Aufbau und Ablauf

Mehr

Richtlinien zu den Fremdsprachen

Richtlinien zu den Fremdsprachen Richtlinien zu den Fremdsprachen Studiengang Primarstufe 2014-2017. Lehre Weiterbildung Forschung 1. Lehrbefähigung in den Fremdsprachen Der Regelabschluss im Studiengang Primarstufe beinhaltet eine Fremdsprache

Mehr

1 Geltungsbereich 2 Allgemeine Hinweises 3 Studienvoraussetzungen

1 Geltungsbereich 2 Allgemeine Hinweises 3 Studienvoraussetzungen Studienordnung für das Studienfach Mathematik mit dem Abschluss "Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen" und für das Studienfach Mathematik mit dem Abschluss "Erste Staatsprüfung

Mehr

Leitlinien Teilzeit-Studium

Leitlinien Teilzeit-Studium Leitlinien Teilzeit-Studium Für den Studiengang M.Sc. Raumplanung, TU Dortmund Gültig für alle Studierenden nach M.Sc. RP 2008 1 und M.Sc. RP 2012 Stand: 11.09.2012 Das Studium ist in Teilzeit innerhalb

Mehr

Orientierungstag Philosophie SS 15 13.04.15

Orientierungstag Philosophie SS 15 13.04.15 Orientierungstag SS 15 13.04.15 Heute 10-12:30 Uhr Allgemeines zum studium in Frankfurt 12:30-14 Uhr Die Fachschaft lädt zum Kaffee ein (im Philo-Café, IG 2.451) 14-15 Uhr Vorstellungsrunde der Lehrstühle

Mehr

Universität Freiburg Philosophische Fakultät Departement für Sprachen und Literaturen Bereich Englisch

Universität Freiburg Philosophische Fakultät Departement für Sprachen und Literaturen Bereich Englisch Universität Freiburg Philosophische Fakultät Departement für Sprachen und Literaturen Bereich Englisch Bachelor of Arts Englische Sprache und Literatur Nebenbereich (60 Kreditpunkte) Studienplan (gültig

Mehr

Studienordnung. Bachelorstudiengang Fernsehproduktion

Studienordnung. Bachelorstudiengang Fernsehproduktion Studienordnung für den Bachelorstudiengang Fernsehproduktion an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (StudO-FPB) Fassung vom auf der Grundlage von 13 Abs. 4, SächsHSG Aus Gründen der

Mehr

Betriebswirtschaftslehre als Nebenfach im Magisterstudium

Betriebswirtschaftslehre als Nebenfach im Magisterstudium Betriebswirtschaftslehre als Nebenfach im Magisterstudium Allgemeine Vorbemerkungen Die Lehrveranstaltungen für Betriebswirtschaftslehre (BWL) als Nebenfach im Magisterstudiengang setzen sich aus Lehrveranstaltungen

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Amtliche Mitteilungen Datum 16. Mai 2013 Nr. 35/2013 I n h a l t : Ordnung über den Zugang zu den Masterstudiengängen im Lehramt der Universität Siegen Vom 15. Mai 2013 Herausgeber: Rektorat der Universität

Mehr

geändert durch Satzungen vom 10. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010 7. Juli 2010 17. Januar 2011 5. August 2011 3. Februar 2012 30.

geändert durch Satzungen vom 10. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010 7. Juli 2010 17. Januar 2011 5. August 2011 3. Februar 2012 30. Der Text dieser Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare im offiziellen

Mehr

Fachprüfungsordnung für den Masterstudiengang Physik des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften der Universität Kassel vom 12.

Fachprüfungsordnung für den Masterstudiengang Physik des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften der Universität Kassel vom 12. Fachprüfungsordnung für den Masterstudiengang Physik des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften der Universität Kassel vom 12. Juni 2013 Inhalt 1 Geltungsbereich 2 Akademische Grade, Profiltyp

Mehr

Mit Credit Points zum Bachelor

Mit Credit Points zum Bachelor Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Mit Credit Points zum Bachelor - Das wirtschaftswissenschaftliche Studium - In den Bachelorstudiengängen Economics and Business Administration sowie International

Mehr