Geschäftskurzbericht. Einblicke // Ausblicke

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Geschäftskurzbericht. Einblicke // Ausblicke"

Transkript

1 Geschäftskurzbericht Einblicke // Ausblicke

2 Inhalt 2 Vorwort 4 Sparkasse im Überblick 4 Unser Geschäftsgebiet 6 Hauptfilialen / Beratungskompetenz 8 Zahlen & Fakten 10 Geschäftsentwicklung 14 Personal 15 Lebenslanges Lernen 15 Aktuelles Fachwissen 16 Sparkasse erhält TÜV-Siegel 18 Vereinbarkeit von Beruf und Familie 20 Privatkunden 20 Online-Banking 22 V PAY 24 Firmenkunden 24 Auf hohem Niveau Nordwand Klettern GmbH 26 Ein Zollstock für runde Sachen KNAKKE 28 Unternehmenskunden 28 Gute Verbindungen Bauer Bau GmbH 31 Moderne Betreuung mit EXSOS 34 Umweltmanagement 34 Verantwortung übernehmen 36 Unsere Filialumbauten 38 Veranstaltungen 38 Sparkassenforum mit Richard David Precht 41 Deka Golf-Cup Forum für landwirtschaftliche Unternehmen 46 Gut für die Region 46 Bilder einer Ikone Marilyn Monroe 48 Bewegende Bilder Steve McCurry 50 Sparkassen-SchulService 54 Sparkassen-Steher Grand Prix 56 Schirme an der Krämerbrücke 58 Nutzenstiftung 60 Sparkassenstiftungen 60 Die Stiftungen in Zahlen 61 Bürgerpreise Ausgewählte Förderprojekte 2014

3 4 Sparkasse im Überblick Unsere Hauptfilialen 20 Online-Banking Immer verfügbar, immer dabei 28 Unternehmenskunden Gute Verbindungen schaffen Bauer Bau GmbH 24 Firmenkunden Existenzgründung auf hohem Niveau: Nordwand Klettern GmbH 31 Unternehmenskunden Moderne Betreuung mit EXSOS 38 Veranstaltungen Sparkassenforum mit Richard David Precht 48 Gut für die Region Steve Mc Curry in Erfurt

4 Konstant. Modern. Wandlungsfähig. Gut für Mittelthüringen. Der Vorstand der Sparkasse Mittelthüringen Dieter Bauhaus Vorstandsvorsitzender (m.) Hans-Georg Dorst stv. Vorstandsvorsitzender (l.) Michael Haun Vorstandsmitglied (r.)

5 Vorwort 3 Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner, liebe Leserinnen und Leser, wie Ihnen sicherlich beim Griff zu dieser Lektüre aufgefallen ist, haben wir unseren Geschäfts kurzbericht in diesem Jahr etwas moderner gestaltet. Diese Veränderungen sind jedoch vor allem optischer Natur, denn die Botschaft des Berichtes ist die gleiche geblieben: Wir möchten Ihnen neben der Geschäftsentwicklung vor allem die Themen vorstellen, die unser Haus im abgelaufenen Geschäftsjahr bewegt haben. Den wichtigsten Grundpfeiler bilden dabei vor allem unsere Kunden seien es etablierte Unternehmen, Existenzgründer oder auch Menschen mit Erfindergeist, die durch ihre Kreativität überzeugen. Mit ihrem unternehmerischen Erfolg leisten sie ebenso wie die Sparkasse einen wichtigen Beitrag zum Wohlstand und zur Weiterentwicklung unserer Region Mittelthüringen. Auch in unserem Haus hat sich im vergangenen Jahr einiges getan. In mehreren Filialen wurden Umbaumaßnahmen durchgeführt, wodurch die alten, traditionsreichen Häuser nun in neuem Glanz erstrahlen. Wir laden Sie herzlich ein, unsere neu gestalteten Filialen in Weimar, Apolda und Erfurt zu besuchen. Andererseits ist vieles in unserem Haus konstant geblieben konstant gut. So folgen wir auch weiterhin unserem Grundsatz aus Gründerzeiten, das eingeworbene Geld wieder in die Region zu investieren. Damit leisten wir einen wertvollen Beitrag für die wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Entwicklung in Mittelthüringen. Einige herausragende Förderungen und Stiftungsaktivitäten stellen wir Ihnen auch in diesem Jahr wieder im Detail vor. Ebenso verlässlich ist unsere Sparkasse in puncto Nachhaltigkeit. Das geflügelte Wort der letzten Jahre nehmen wir in seiner eigentlichen Bedeutung weiterhin sehr ernst. Wir achten darauf, verantwortungsbewusst mit den Ressourcen umzugehen, die uns zur Verfügung stehen. Dank der intensiven Arbeit unseres Umweltmanagements wurden wir im vergangenen Jahr bereits zum fünften Mal als Ökoprofit-Betrieb ausgezeichnet. Doch nicht nur die Umwelt, sondern auch Fachkompetenz ist eine entscheidende Ressource, die wir mit höchster Sorgfalt pflegen. Neben der regelmäßigen Weiterbildung unserer Mitarbeiter genießt vor allem die Ausbildung junger Bankkaufleute einen hohen Stellenwert. Für die Qualität unserer Ausbildung sind wir im vergangenen Jahr bereits zum zweiten Mal in Folge ausgezeichnet worden. So ist es uns trotz Niedrigzinsphase und einem verschärften Wettbewerbsumfeld gelungen, an das hohe Ertragsniveau der vergangenen Jahre anzuknüpfen. Diesen Erfolg verdanken wir sowohl der engagierten Arbeit unserer rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch unseren Kunden, die uns in allen finanziellen Fragen ihr Vertrauen entgegenbringen. Darüber hinaus bedanken wir uns bei den Verbandsräten des Sparkassenzweckverbandes Mittelthüringen und den Mitgliedern des Verwaltungsrates sowie des Personalrates für ihre konstruktive, vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit im abgelaufenen Geschäftsjahr. Wir wünschen Ihnen eine angenehme und informative Lektüre.

6 sparkasse im überblick // Wir in Mittelthüringen Vor Ort und stets in ihrer Nähe Kindelbrück Kannawurf Griefstedt Leubingen Sömmerda Sprötau Eckstedt Berlstedt Hottelstedt Ettersburg Großmonra Krautheim Olbersleben Buttstädt Großbrembach Rastenberg Buttelstedt Gebstedt Daasdorf Ramsla Rohrbach Leutenthal Wohlsborn Ostramondra Kölleda Großneu- hausen Günstedt Weißensee Gangloffsömmern Straußfurt Schwerstedt Werningshausen Haßleben Gebesee Großrudestedt Riethnordhausen Walschleben Udestedt Stotternheim Elxleben Erfurt Oberroßla Reisdorf Niedertrebra Pfiffelbach Apolda Eckolstädt Utenbach Großheringen Bad Sulza Schmiedehausen Vieselbach Hopfgarten Nohra Weimar Rödigsdorf Heressen Umpferstedt Kapellendorf Klettbach Bad Berka Magdala Kranichfeld Blankenhain Filialen Haltepunkte der fahrbaren Filialen

7 // Geschäftsgebiet 5 Hauptfilialen Apolda Am Brückenborn 5 Erfurt-Anger Anger Erfurt-Fischmarkt Fischmarkt 1 Sömmerda Bahnhofstraße Weimar Graben 4 Filialen Apolda-Nord Leutloffstraße 44 Bad Berka Am Markt 6 Bad Sulza Paulinenstraße Blankenhain Sophienstraße 2 4 Buttelstedt Am Markt 14 Buttstädt Bahnhofstraße 1 Elxleben Erfurter Straße 32 Erfurt-Bischleben Adolf-Herzer-Straße 13 Erfurt-Domplatz Domplatz Erfurt-Friedrich-Ebert-Straße Friedrich-Ebert-Straße 63 Erfurt-Geraer Straße Wilhelm-Busch-Straße 13 Erfurt-Gispersleben Amtmann-Kästner-Platz 2 Erfurt-Gutenbergplatz Gutenbergstraße 56 Erfurt-Herrenberg Scharnhorststraße Erfurt-Hochheim Poststraße 6 Erfurt-Hopfenberg Victor-Scheffel-Straße 56 Erfurt-Leipziger Straße Leipziger Straße 23 Erfurt-Magdeburger Allee Magdeburger Allee 159 Erfurt-Melchendorfer Markt Am Drosselberg 47 Erfurt-Neuwerkstraße Neuwerkstraße Erfurt-Rieth Mainzer Straße Erfurt-Roter Berg Julius-Leber-Ring 5a Erfurt-Stotternheim Hauptstraße 9 10 Erfurt-Thüringen Park Nordhäuser Straße 73t Erfurt-Vieselbach Rathausplatz Gebesee Schulstraße 21 Großruderstedt Erfurter Straße 4 Kindelbrück Puschkinplatz 15 Kölleda Markt 4 Kranichfeld Markt 4 Magdala Johannisstraße 8 Rastenberg Kirchallee 2 Sömmerda-Neue Zeit Frohndorfer Straße 18a Straußfurt Straße des Friedens 23 Weimar-Classic Center Ernst-Busse-Straße 2 Weimar-Frauentorstraße Frauentorstraße 9 11 Weimar-Henßstraße Henßstraße 2 Weimar-Nord Marcel-Paul-Straße 48c Weimar-Oberweimar Plan 1 Weimar-Thälmannstraße Ernst-Thälmann-Straße 53 Weimar-West Straßburger Platz 3 Weißensee Mitscherlichplatz 3

8 sparkasse im überblick // Unsere Hauptfilialen Hauptfiliale Apolda Hauptfiliale Erfurt -Anger Hauptfiliale Erfurt -Fischmarkt Hauptfiliale Sömmerda Hauptfiliale Weimar

9 // Hauptfilialen / Beratungskompetenz 7 Beratungskompetenz UnternehmenskundenCenter Erfurt Anger FirmenkundenCenter Apolda Am Brückenborn 5 Erfurt Anger Sömmerda Bahnhofstraße Weimar Graben 4 S-ImmobilienCenter Apolda Am Brückenborn 5 Erfurt Fischmarkt 1 Sömmerda Bahnhofstraße Weimar Graben 4 S-Vermögensmanagement Apolda Am Brückenborn 5 Bad Berka Am Markt 6 Erfurt Anger Erfurt Friedrich-Ebert-Straße 63 Erfurt Magdeburger Allee 159 Sömmerda Bahnhofstraße Weimar Graben 4 Private Banking Erfurt Anger 25 26

10 sparkasse im überblick // Sparkasse Mittelthüringen auf einen Blick Zahlen und Fakten Branche Finanzvolldienstleister Unternehmensgröße größte Thüringer Sparkasse Geschäftsgebiet Landeshauptstadt Erfurt Landkreis Sömmerda Kulturstadt Weimar Landkreis Weimarer Land Rechtsform mündelsichere, rechtsfähige Anstalt des Öffentlichen Rechts Haftung für Verbindlichkeiten eigenes Vermögen Stützungsfonds des Sparkassen-Giroverbandes Hessen-Thüringen gesamtdeutsche Haftungsgemeinschaft der Sparkassenorganisation als Institutssicherung ohne Beitragsabzug Bilanzsumme 3,960 Mrd. Forderungen an Kunden 1,934 Mrd. Verbindlichkeiten gegenüber Kunden 3,313 Mrd.

11 // Zahlen und Fakten 9 3 fahrbare Filialen 17 BeratungsCenter 19 Geldeinzahlautomaten 26 SB-Filialen 56 Haltepunkte fahrbare Filialen 64 Kontoauszugsdrucker 73 Auszubildende 77 Filialen 100 SB-Terminals 103 Geldausgabeautomaten 893 Mitarbeiter/ innen

12 Geschäftsentwicklung 2014

13 // Geschäftsentwicklung 11 Solide und kontinuierlich erfolgreich: Das Geschäftsergebnis der Sparkasse Mittelthüringen Die Sparkasse Mittelthüringen hat das Geschäftsjahr 2014 mit guten Ergebnissen abgeschlossen. Dabei konnte in fast allen Geschäftsfeldern der Sparkasse ein Wachstum erzielt werden. Träger, Kunden und Geschäfts partner des Instituts profitierten dabei von der soliden und kontinuierlich erfolgreichen Geschäftsentwicklung. Die Sparkasse Mittelthüringen ist damit auch im abgelaufenen Geschäftsjahr nicht nur die größte Sparkasse des Freistaates, sondern auch eine der erfolgreichsten. Das Geschäftsjahr 2014 war in nahezu allen Geschäftsbereichen der Sparkasse durch das niedrige Zinsniveau geprägt. In Folge der europäischen Staatsschuldenkrise und der geldpolitischen Interventionen der Europäischen Zentralbank ist das Zinsniveau in Deutschland in den vergangenen Jahren deutlich gesunken. Im Jahr 2014 erreichte das Zinsniveau in nahezu allen Laufzeitbändern historische Tiefststände. Während die Spareinlagen der Anleger durch diese Entwicklung nahezu unverzinst bleiben müssen, können Kredite und Darlehen derzeit günstig wie nie aufgenommen werden. Starkes Wachstum im Kreditgeschäft Das Kreditvolumen der Sparkasse Mittelthüringen konnte im Geschäftsjahr 2014 um 6,4 % gesteigert werden. Die Sparkasse Mittelthüringen setzt damit den bereits in den Vorjahren realisierten, kontinuierlichen Ausbau des Kreditportfolios fort. Das Wachstum im Kreditgeschäft zieht sich dabei durch alle Kundensegmente und konzentriert sich nicht nur auf einzelne Branchen oder Geschäftsbereiche. Insgesamt reichte die Sparkasse Mittelthüringen in 2014 rund 363 Mio. an neuen Krediten aus. Im Firmenkundenkreditgeschäft konnte die Sparkasse an der stabilen konjunkturellen Lage in Thüringen und Deutschland partizipieren. Neben Ersatz- und Erweiterungsinvestitionen stellten insbesondere größere Objektfinanzierungen sowie die laufende Betriebsmittelfinanzierung Schwerpunkte im mittelständischen Kreditgeschäft dar. Insgesamt reichte die Sparkasse rund 177 Mio. neue Kredite an Firmenkunden aus. Bei der privaten Kreditnachfrage dominiert weiterhin die Baufinanzierung. Die Immobilie als Altersvorsorge, aber auch als interessante Anlagealternative genießt weiter eine hohe Attraktivität. Diese Entwicklung wird durch das niedrige Zinsniveau weiter unterstützt. Nie war es günstiger, sich den Traum von der eigenen Immobilie zu erfüllen, wovon viele Sparkassenkunden im abgelaufenen Geschäftsjahr Gebrauch machten. Über ihre eigenen Immobilienmakler konnte die Sparkasse darüber hinaus auch im Bereich der Immobilienvermittlung von diesem Trend profitieren. Erneut auf hohem Niveau befand sich auch in 2014 die Ausreichung privater Ratenkredite. Mit einem Neukreditvolumen von mehr als 42 Mio. begleitete die Sparkasse kleinere Finanzierungsvorhaben für den Kauf eines PKW oder anderer privater Investitionsgüter. Kundeneinlagen steigen Die Geldanlagen der Mittelthüringer Sparkassenkunden sind im abgelaufenen Geschäftsjahr mit einem Wachstum von 2,8 % gestiegen. Im Hinblick auf das niedrige Zinsniveau und die damit gesunkene Attraktivität verzinslicher Geldanlagen ist das erzielte Wachstum als besonderer Erfolg zu bezeichnen. Ebenfalls sehr erfolgreich entwickelte sich das Wachstum bei den Wertpapieranlagen. So stiegen die Depotbestände der Sparkassenkunden im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich um 8,1 % auf nun 590 Mio.. Angesichts des niedrigen Zinsniveaus suchten Anleger auch in 2014 gezielt nach Anlagealternativen in Wertpapieren oder Investmentfonds, um die Verzinsung des eigenen Vermögens zu verbessern. Dabei profitierten die Anleger von der insgesamt positiven Stimmung an den Aktien- und Kapitalmärkten

14 sowie den Höchstständen insbesondere deutscher Standardwerte. Erneutes Wachstum der Girokonten In 2014 konnte die Sparkasse erneut die Anzahl der im Institut geführten Girokonten ausbauen, der Bestand konnte dabei um rund 600 Konten gesteigert werden. Die Sparkasse Mittelthüringen weist damit im sechsten Jahr in Folge ein Wachstum im Bereich der betreuten Girokonten aus. Konsequente und professionelle Risikosteuerung Die Sparkasse Mittelthüringen profitierte auch im Geschäftsjahr 2014 von ihrer konsequenten und konservativen Risikosteuerung. So wird aktuell ein Bewertungsergebnis von rund 5,5 Mio. erwartet. Insbesondere in Relation zum Volumen des Kreditgeschäftes sowie der im eigenen Bestand gehaltenen Wertpapiere ist dieses Bewertungsergebnis als eher gering zu bezeichnen. Das Kreditportfolio der Sparkasse ist weiterhin granular aufgestellt und enthält unter Berücksichtigung der bestehenden Ratingstruktur überschaubare Risiken. Überdies sorgen komplexe Risikomess- und -steuerungssysteme für eine umgehende Identifizierung und Vermeidung von Risiken. Alle aufsichtsrechtlichen Anforderungen an die Steuerung der Risiken wurden dabei auch in 2014 durchgehend umgesetzt. Darüber hinaus wurden neue regulatorische Anforderungen des Gesetzgebers sowie der Bankenaufsicht in der Sparkasse umgehend gesichtet und fristgerecht in die betrieblichen Prozesse integriert. Stabile Ertragslage Die Ertragslage der Sparkasse Mittelthüringen ist weiterhin auf einem guten Niveau. Das nun bereits seit mehreren Jahren historisch niedrige Zinsniveau belastet jedoch den Zinsüberschuss des Instituts. Dieser ist im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen. Unter Berücksichtigung nahezu konstanter Sach- und Personalkosten ist das Betriebsergebnis der Sparkasse im abgelaufenen Geschäftsjahr leicht rückläufig. Nach Abzug des Bewertungsergebnisses, einer Stärkung der Reservepositionen sowie der erwarteten Steuern rechnet die Sparkasse mit einem Jahresüberschuss auf dem Niveau des Vorjahres von 3,7 Mio.. Die Cost-Income-Ratio des Institutes für das Jahr 2014 wird anhand der vorläufigen Zahlen mit 59 % prognostiziert. Nutzenstiftung für die Region Mittelthüringen Einzigartig war auch im Geschäftsjahr 2014 die Nutzen stiftung der Sparkasse für die Region. Die Sparkasse ist mit 893 Mitarbeitern ein wichtiger Arbeitgeber der Region. Mit Personalaufwendungen von über 41 Mio. trägt sie überdies aktiv zum Steueraufkommen und zur Kaufkraft in Mittelthüringen bei. Das gesellschaftliche Engagement der Sparkasse war auch im Jahr 2014 vorbildlich. Rund 900 Vereine, Institutionen und gemeinnützige Projekte konnten sich über Spenden- und Sponsoringgelder der Sparkasse von insgesamt 3,9 Mio. freuen. Nicht selten wurde dabei erst mit dem Förderengagement der Sparkasse die Durchführung vieler gemeinnütziger Vorhaben und Events in den Bereichen Kunst, Soziales und Sport möglich. Die Sparkasse und ihre Stiftungen sind damit einer der größten nicht-staatlichen Förderer im Freistaat. In diesem Zusammenhang erfolgte ebenfalls eine Zustiftung der Sparkasse an die drei Sparkassenstiftungen aus dem Jahresergebnis So wurden über 2 Mio. für die drei Sparkassenstiftungen zur Verfügung gestellt.

15 // Geschäftsentwicklung 13 Das Geschäftsjahr 2014 in Zahlen vorläufige Prognosewerte für Veränderung Bilanzsumme Mio Mio. + 2,9 % Kredite an Kunden Mio Mio. + 6,4 % Kundeneinlagen Mio Mio. + 2,8 % Anzahl Girokonten ,3 % davon Privat-Girokonten ,3 % Mitarbeiter gesamt ,2 % davon Auszubildende ,8 % Zinsüberschuss 87,2 Mio. 86,4 Mio. - 0,9 % Ordentlicher Ertrag 30,6 Mio. 30,4 Mio. - 0,7 % Betriebsergebnis vor Bewertung 48,4 Mio. 47,6 Mio. - 1,7 % Bewertungsergebnis - 4,9 Mio. - 5,5 Mio. + 12,2 % Betriebsergebnis nach Bewertung 43,4 Mio. 42,1 Mio. - 3,0 % Bilanzgewinn 3,7 Mio. 3,7 Mio. +/- 0 % Eigenkapitalrentabilität 11,2 % 9,8 % Cost-Income-Ratio 58,3 % 59,0 % Bewertungsergebnis * - 0,13-0,14 Personalkostenquote * 1,07 1,05 Sachkostenquote * 0,70 0,69 1 ohne Schuldscheindarlehen 2 inkl. verbriefte Verbindlichkeiten 3 ohne Direktanlagekonten S-Cash-Direkt * in % der durchschnittlichen Bilanzsumme

16 Personal // Den Erfolg sichern unsere Mitarbeiter mit Ideen und Engagement.

17 // Karriere und Weiterbildung 15 Lebenslanges Lernen Qualität als Erfolgsfaktor für Sparkasse und Mitarbeiter Aktuelles Fachwissen durch stetige Weiterbildung Im Juni 2014 hat der Ausbildungsjahrgang 2011 der Spar - kasse Mittelthüringen alle Prüfungen erfolgreich absolviert und damit die Ausbildung abgeschlossen. Doch damit ist die Phase des Lernens für die ehemaligen Auszubildenden noch lange nicht beendet. Sie stehen vielmehr am Anfang einer vielversprechenden Karriere, in der sie sich regelmäßig weiterbilden, um unsere Kunden stets in höchster Qualität beraten zu können. Im Anschluss an die Ausbildung werden die Jungangestellten gezielt gefördert von der Aufstiegsqualifikation bis hin zur regelmäßigen Zertifizierung der Mitarbeiter im Vertrieb. Anhand von transparenten Karrierewegen haben die Mitarbeiter ihre Karrieremöglichkeiten stets im Blick und können ihren eigenen Werdegang aktiv mitgestalten. Diese Förderung unserer Mitarbeiter entspricht nicht nur der Strategie des Hauses, sondern ist auch in den Leitlinien des Personalmanagements sowie in den Anforderungen an die Mitarbeiter fest verankert. Die Aus- und Weiterbildung bei der Sparkasse ist in fortlaufenden, aufeinander aufbauenden Systemen organisiert. Daher können sich die Mitarbeiter sukzessive weiterentwickeln. Durch den regelmäßigen Seminarbesuch zu verschiedenen Themenbereichen wird einerseits allen Mitarbeitern im Filialbereich ermöglicht, das Prädikat Zertifizierter Privatkundenberater/-betreuer zu erwerben. Andererseits ist die regelmäßige Qualifikation aller Mitarbeiter garantiert. Zudem werden die Ausbildungsinhalte stets an aktuelle fachliche Erkenntnisse angepasst. Somit ist eine moderne und zeitgemäße Aus- und Weiterbildung zu jeder Zeit gewährleistet. Im S-Vermögensmanagement, dem Unternehmensund FirmenkundenCenter sowie dem ImmobilienCenter und im Private Banking verfügen alle Mitarbeiter über weiterführende Aufstiegsqualifikationen. Darüber hinaus werden alle Mitarbeiter neben der Möglichkeit zur Zertifizierung jährlich zu weiteren Themen qualifiziert, bspw. Produktschulungen, rechtliche Änderungen, fachliches Know-how in der Wertpapierberatung sowie Vertriebsund Beratungskompetenzen. Anhand von transparenten Karrierewegen haben die Mitarbeiter ihre Karrieremöglichkeiten stets im Blick und können ihren eigenen Werdegang aktiv mitgestalten.

18

19 // Sparkasse erhält TÜV-Siegel 17 Nur mit einer bestmöglichen Ausbildung für unsere Mitarbeiter können wir eine optimale Beratung unserer Kunden gewährleisten. Prüfung bestanden Sparkasse erhält TÜV-Siegel Zertifizierung der Ausbildung Auch die Sparkasse stellt sich ähnlich wie ihre Mitarbeiter regelmäßig wichtigen Prüfungen. Um sicherzustellen, dass die Aus- und Weiterbildung auch im externen Vergleich höchsten Ansprüchen genügt, nimmt sie regelmäßig an Zertifizierungen teil. Denn nur mit einer bestmöglichen Ausbildung für unsere Mitarbeiter können wir eine optimale Beratung unserer Kunden gewährleisten. Neben der Zertifizierung von weiterführenden Aufstiegsqualifikationen wird unter anderem die Ausbildungsqualität regelmäßig extern geprüft. Ein wichtiger Partner hierfür ist der TÜV Hessen. Er bietet das Siegel TÜV PROFICERT-plus an, das eine geprüfte Ausbildungsqualität garantiert. Die aktuelle Zertifizierung dieser Art wurde im September 2014 erfolgreich abgeschlossen und durch den TÜV Hessen in einer ausführlichen Ergebnispräsentation ausgewertet. TÜV PROFI CERT-plus Der Zertifizierungsprozess für das Siegel TÜV PROFI- CERT-plus bestand aus einer Online-Befragung, an der sich Auszubildende und Ausbildungspaten der Sparkasse Mittelthüringen beteiligten. Anschließend führte der TÜV repräsentative Interviews mit Vertretern der Auszubildenden, den Ausbildungspaten, der Personalabteilung und Jungangestellten durch. Die Ergebnisse aus beiden Verfahren wurden analysiert und ausgewertet. Das TÜV PROFICERT-plus gilt für drei Jahre und innerhalb dieses Zeitraumes erfolgt jedes Jahr eine Re-Zertifizierung. Ergebnisse der Zertifizierung Wichtige Resultate der Umfrage und der Interviews zur aktuellen Zertifizierung waren der sehr gut strukturierte Bewerbungsprozess sowie die gute Begleitung und Betreuung der Auszubildenden durch die Personalabteilung und ihre Paten. Des Weiteren hob der TÜV die gute fachliche Förderung und Vorbereitung auf Prüfungen hervor. Zudem war aus den Umfragen herauszulesen, dass die Azubis weiteres Potenzial sehen, um noch mehr Verantwortung zu übernehmen. Patenworkshop 2014 Im Anschluss an die Zertifikatsverleihung fand der Patenworkshop 2014 mit den Ausbildungspaten der Sparkasse Mittelthüringen statt. Hierzu waren die Kollegen eingeladen, die die Auszubildenden an den einzelnen Standorten intensiv betreuen. Darüber hinaus konnten sich die Paten zu ihren Erfahrungen in der täglichen Arbeit mit den Auszubildenden austauschen und gemeinsame Standards anpassen. linke Seite: Die Ausbildungsverantwortlichen Ira Seeliger und Cornelia Rönicke präsentieren gemeinsam mit den Ausbildungspaten der Sparkasse das Zertifikat TÜV PROFICERT-plus.

20 Personal // Wir finden immer eine gemeinsame Lösung.

21 // Beruf und Familie 19 Mit einer Vielzahl flankierender Maßnahmen gehen wir auf die Vielfalt der familiären Herausforderungen ein. Vereinbarkeit von Beruf und Familie als wesentlicher Wettbewerbs- und Erfolgsfaktor Die Sparkasse Mittelthüringen hat die Vereinbarkeit von Beruf und Familie als strategischen Wettbewerbs- und Erfolgsfaktor bereits vor Jahren erkannt. Bereits in 2007 hat sich die Sparkasse dem aufwändigen Auditierungsprozess der Hertie-Stiftung gestellt und am 26. Februar 2008 das Zertifikat erstmals verliehen bekommen. Verbunden damit war eine umfangreiche und anspruchsvolle Zielvereinbarung mit insgesamt acht Handlungsfeldern, die es innerhalb von drei Jahren zu bearbeiten galt. 1. Zielvereinbarung umgesetzt Die Palette der mit der ersten Zielvereinbarung umgesetzten Maßnahmen reicht von der erfolgreichen Etablierung des betrieblichen Gesundheitsmanagements (z. B. durch die Einführung jährlicher Gesundheitstage) bis hin zur finanziellen Beteiligung an den Kosten der Kinderbetreuung in den Ferien. Flankierende Maßnahmen Die Sparkasse Mittelthüringen hat durch ihr fortwährendes Engagement für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie einen sehr hohen Stand erreicht. Insbesondere die umfassenden Angebote bei der flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit unterstützen Beschäftigte mit Familienaufgaben. Mit einer Vielzahl flankierender Maßnahmen vom Elternzeitprozess über finanzielle Unterstützung bei der Kinderbetreuung bis hin zu Informationsveranstaltungen zur Pflege von Angehörigen gehen wir auf die Vielfalt der familiären Herausforderungen ein. Diesen Anspruch auch unter sich ändernden Marktbedingungen zu halten, sehen wir als wichtiges Ziel und Ansporn. Darüber hinaus bilden die Standards familienbewusster Führung Rahmen und Orientierung für alle Führungskräfte und Mitarbeiter. Wir finden immer eine gemeinsame Lösung, wenn unsere Mitarbeiter ein Vereinbarkeitsproblem haben. Betreuungsangebote für Familie und Anghörige Inzwischen arbeitet die Sparkasse nach der erfolgreichen Re-Auditierung im Jahr 2011 und der ebenso erfolgreichen Re-Auditierung / Konsolidierung in 2014 an der Umsetzung der dritten Zielvereinbarung. Im Rahmen dieser Vereinbarung wurden Kooperationen mit sozialen Trägern aus der Region geschlossen. Dadurch erhalten die Mitarbeiter der Sparkasse nun weitere Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Betreuungsangeboten für ihre Familie von der Kinderbetreuung bis hin zu Pflegeplätzen für Angehörige. So unterstützt der DRK-Kreisverband Erfurt e. V. die Beschäftigten der Sparkasse seit Oktober 2014 bei der Suche und Bereitstellung entsprechender Kinderbetreuungsplätze ab dem 1. Lebensjahr. Inzwischen konnte die Sparkasse drei weitere Institutionen für eine Zusammenarbeit gewinnen: den AWO-Landesverband, den AWO-Kreisverband Jena-Weimar sowie den Arbeiter-Samariter-Bund Sömmerda. Durch diese Maßnahmen kann die Sparkasse ihren Mitarbeitern nun flächendeckende Unterstützungsangebote für ihre Familienmitglieder anbieten. Darüber hinaus sind für die Zukunft weitere Maßnahmen für die bessere Vereinbar keit von Beruf und Familie geplant.

22

23 Privatkunden // // online-banking 21 Online-Banking Mehr als Kunden der Sparkasse Mittelthüringen nutzen mittlerweile das komfortable und sichere Online-Banking. Wieso wir sicher sind, dass es sicher ist? Sicher ist sicher. Die Experten der Sparkasse Mittelthüringen prüfen regelmäßig die neuen Verfahren zur TAN-Generierung, vertrauen für das Online-Banking allerdings weiter auf das bewährte und sichere chiptan-verfahren. Und dies aus folgenden Gründen: Zwei-Wege-Absicherung Die TAN wird per chiptan-generator erzeugt, also mit einem vom Internet getrennten Gerät. Das verhindert, dass Daten ausgespäht werden können. Begrenzte Gültigkeit Die erzeugte TAN ist nur für kurze Zeit und ausschließlich für den jeweils aktuellen Vorgang gültig und damit wertlos für Betrüger. Überprüfbarkeit der Auftragsdaten Die wichtigsten Auftragsdaten werden auf dem chiptan-generator angezeigt. Sie können also vor Eingabe der TAN überprüfen, ob alle Daten korrekt sind. Aber auch Ihr eigener Beitrag zur Sicherheit ist wichtig. So sollten Sie immer die neueste Version des Browsers Ihrer Wahl nutzen und aktuelle Antivirus- und Firewall-Software im Einsatz haben. Falls Sie sich in diesen Dingen nicht so genau auskennen, besuchen Sie unsere Internet-Filiale und starten Sie einfach den kostenlosen Sparkassen-Computercheck. Dieser überprüft Ihren Rechner und schlägt Ihnen direkt Lösungen vor. Zusätzliche Funktionen Neben den üblichen Funktionen eines Online-Bankings bekommen Sie aber noch mehr. So erfreut sich unser Kontowecker immer größerer Beliebtheit. Dieser erinnert Sie z. B. an Ihren Kontostand oder bestimmte Umsätze, per , sms oder push-nachricht. Knapp Kunden mit Online-Banking lassen sich die Kontoauszüge schon papierlos ins Elektronische Postfach (epostfach) einstellen. Seit November 2014 gibt es hierzu eine innovative und richtungsweisende Neuigkeit: Die Kontoauszüge werden für Sie kostenlos zehn Jahre lang vorgehalten. Dadurch ist es nicht mehr notwendig, dass Ihnen aus rechtlichen Gründen Zwangsauszüge zugesandt werden müssen. Wenn Sie Ihre Auszüge auch auf diesem Weg bekommen wollen, dann klicken Sie einfach im Online-Banking auf den Reiter Postfach und schalten die gewünschten Konten frei. Banking unterwegs Und sind Sie unterwegs, nehmen Sie Ihr Online-Banking doch einfach mit. Laden Sie sich die Sparkassen-App auf Ihr Smartphone. Mit dieser sind alle Funktionen auch unterwegs nutzbar.

24 Privatkunden // V PAY : Abgeschlossene Umtauschaktion aller SparkassenCards V PAY-Karten entsprechen durch ihre neueste Chip- und PIN-Technologie den hohen internationalen Sicherheitsstandards. Einheitlicher Sicherheitsstandard Im Jahr 2011 begann in der Sparkasse Mittelthüringen der Umtausch von alten maestro-karten gegen die neuen V PAY-Karten. Ein wichtiger Grund hierfür war, dass die V PAY-Karten durch ihre neueste Chip- und PIN-Technologie den hohen internationalen Sicherheitsstandards entsprechen. Da für die Sparkasse die Sicherheit im Zahlungsver kehr der Kunden immer an erster Stelle steht, ist es wichtig, den internationalen Standards jederzeit gerecht zu werden. Deshalb wurde der ursprünglich bis zum Jahr 2015 geplante Umtausch aller SparkassenCards vorgezogen und konnte bereits im Frühjahr 2014 erfolgreich abgeschlossen werden. Damit ist eine betrügerische Manipulation der neuen SparkassenCards durch das Auslesen, Fälschen und Kopieren von Kartendaten aufgrund der neuen Chiptechnologie nicht mehr möglich. International & bequem Neben einem einheitlichen Sicherheitsstandard wird zudem allen Kunden die Möglichkeit geboten, ihre Sparkassen Card auch international bequem zu nutzen. Karteninhaber können ohne Probleme europaweit Einkäufe tätigen oder Bargeld abheben. Kontaktloses Bezahlen Auch die Funktion girogo ist auf allen V PAY-Karten vorhanden. Damit folgt die Sparkasse Mittelthüringen dem Trend des kontaktlosen Bezahlens. Ob beim Bäcker um die Ecke oder beim Fahrkartenkauf für den öffentlichen Nahverkehr, kleine Beträge können schnell und bequem bezahlt werden. Zum Aufladen der Karte stehen dem Kunden mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Am Geldautomaten kann die Karte mit bis zu 200 Euro aufgeladen werden. Verfügt man über einen Chipkartenleser, dann lässt sie sich auch über das Internet aufladen. Reicht der Betrag auf der Karte zum Bezahlen nicht mehr aus, kann die Karte entweder mit einem festgelegten Betrag von 35 Euro direkt am Händlerterminal gegen aufgeladen werden. Hierbei bestehen grund - sätzlich zwei Möglichkeiten: entweder über die PIN-Eingabe oder mittels Abo-Ladeauftrag. Der Abo-Ladeauftrag wurde von der Sparkasse Mittelthüringen im Frühjahr 2014 eingeführt. Richtet sich der Kunde diesen Auftrag ein, kann er einen festen Betrag zwischen 20 und 50 Euro auswählen. Sobald während eines Bezahlvorgangs das vorhandene Restguthaben nicht mehr ausreicht, wird die Karte direkt mit dem festgeleg ten Betrag aufgeladen. Natürlich hat auch in diesem Bereich die Sicherheit oberste Priorität. Die Kontaktlosfunktion zwischen der SparkassenCard und dem Terminal ist nur bei einem geringen Abstand von wenigen Zentimetern aktiv. Der Kunde braucht sich daher keine Sorgen machen, versehentlich im Vorbeigehen zu bezahlen. Auch sensible persönliche Daten wie Kontonummer oder Name werden nicht übertragen. Die Sparkasse Mittelthüringen hat damit ihr Ziel erfüllt, allen Kunden ihres Hauses einen einheitlichen Sicherheitsstandard im Zahlungsverkehr mit ihrer Sparkassen- Card zu bieten und gleichzeitig eine zeitgemäße Multifunktionskarte zur Verfügung zu stellen.

Pressemitteilung. Bilanzpressekonferenz der Sparkasse Mittelthüringen

Pressemitteilung. Bilanzpressekonferenz der Sparkasse Mittelthüringen Seite 1 von 5 Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz der Stabile Ergebnisse bei Thüringens größter Sparkasse Historisch niedriges Zinsenniveau prägt Geschäftsentwicklung Erfurt, 17. Januar 2014 Überblick

Mehr

Das Kreditgeschäft wächst weiter dynamisch, es gibt keine Kreditklemme für Firmen- und Privatkunden sowie Häuslebauer.

Das Kreditgeschäft wächst weiter dynamisch, es gibt keine Kreditklemme für Firmen- und Privatkunden sowie Häuslebauer. Pressemitteilung Sparkasse schließt erfolgreiches Geschäftsjahr 2011 mit guten Ergebnissen ab Erfurt, 13. Januar 2012 Überblick Die kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2011 zurück blicken. Dieses

Mehr

s Sparkasse Mainz Pressemitteilung -vorläufige Zahlen- Sparkasse Mainz: Gut für die Menschen. Gut für die Region.

s Sparkasse Mainz Pressemitteilung -vorläufige Zahlen- Sparkasse Mainz: Gut für die Menschen. Gut für die Region. s Sparkasse Mainz Pressemitteilung -vorläufige Zahlen- Sparkasse Mainz: Gut für die Menschen. Gut für die Region. Kontinuität in der Geschäftspolitik zahlt sich aus. Sparkasse Mainz auch in der anhaltenden

Mehr

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Ort: Sparkassengeschäftsstelle Erkner Beuststraße 23 15537 Erkner Frankfurt (Oder), 11. März 2015 Ansprechpartner: Pressesprecher Holger Swazinna

Mehr

Jahresabschlusspressekonferenz 2013

Jahresabschlusspressekonferenz 2013 Pressemitteilung Jahresabschlusspressekonferenz 2013 Gießen, 30. Januar 2014 Unsere Sparkasse steht für stabile und vor allem sichere Geldanlagen im Interesse der Menschen in unserer Region und für die

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Pressemeldung. Positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2014. Gifhorn/ Wolfsburg, 3. März 2015

Pressemeldung. Positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2014. Gifhorn/ Wolfsburg, 3. März 2015 Pressemeldung Bilanz-Pressegespräch 2014 Positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 Gifhorn/ Wolfsburg, 3. März 2015 Wir sind mit der Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres insgesamt zufrieden, so

Mehr

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Pressemitteilung 5/2015 Paderborn /, 30. Januar 2015 erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung 2014 leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden.

Mehr

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt S-Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse festigt führende Marktposition Kiel, 21. März 2014 Führende Marktposition gefestigt Durch ein überdurchschnittliches Wachstum im Kundengeschäft konnte

Mehr

Sparkassen im Hochsauerlandkreis

Sparkassen im Hochsauerlandkreis Pressemitteilung Große Herausforderungen auf solider Geschäftsgrundlage gemeistert Sparkassen ziehen Bilanz Brilon-Nehden, den 26.01.2016 Zahlen per 31.12.2015 31.12.2014 Bilanzsumme 3.425 Mio. 3.360 Mio.

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Sparkasse am Die Bilanzsumme übersteigt erstmals Mrd. Euro. Solides Wachstum im Kundengeschäft hält an! Seite 2 in Mrd. Euro Stetiger Anstieg der Bilanzsumme, Kredite und Einlagen 10,0 10,0 9,0 8,0 8,8

Mehr

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015 Pressemitteilung Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld Lemgo, 16. Januar 2015 Horst Selbach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lemgo, blickte mit seinen Vorstandskollegen Bernd Dabrock und Klaus Drücker

Mehr

Sparkasse Werra-Meißner

Sparkasse Werra-Meißner Pressemitteilung Sparkasse wieder erfolgreich Eschwege, 2. Februar 2016 Bei der Jahrespressekonferenz präsentierte der Vorstand, vertreten durch den Vorsitzenden Frank Nickel und das neue Vorstandsmitglied

Mehr

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs Kiel, 20. März 2015 Führende Marktposition gefestigt Das Geschäftsjahr 2014 zeichnete sich durch ein überdurchschnittliches Wachstum

Mehr

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Pressemitteilung Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Mit 134,6 Mio. EUR zweitbestes Ergebnis vor Steuern in 193-jähriger Geschichte Solide Eigenkapitalrendite von 15,2 % bei auskömmlicher

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Presse-Information Korntal-Münchingen, 6. März 2014 Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Stuttgarter

Mehr

Bericht zum Geschäftsjahr 2014:

Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Pressegespräch vom 13. März 2015, 14.00 Uhr Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Zusammenfassung: Sparkasse konnte sich als Marktführer behaupten Solide Ertragslage auf Vorjahreshöhe Mitarbeiterbestand aufgebaut

Mehr

Sparkasse Werra-Meißner

Sparkasse Werra-Meißner Pressemitteilung Sparkasse - weiterhin erfolgreich. Eschwege, 10. Februar 2015 Bei der Jahrespressekonferenz präsentierte der Vorstand, vertreten durch den Vorsitzenden Frank Nickel und Vorstandsmitglied

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Jahresabschlusspressekonferenz 2012

Jahresabschlusspressekonferenz 2012 Pressemitteilung Jahresabschlusspressekonferenz 2012 Gießen, 17. Januar 2013 Heute darf ich zum letzten Mal vor Ihnen stehen und die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres kommentieren. Und, ich freue

Mehr

Übersichten zur Geschäftsentwicklung 2012

Übersichten zur Geschäftsentwicklung 2012 www.ksk-koeln.de Übersichten zur Geschäftsentwicklung 2012 7. März 2013 Geschäftsjahr 2012: zieht positive Bilanz 3,2 Mrd. Euro neue Kredite vergeben davon 1,3 Mrd. Euro für Baufinanzierungen Geldvermögensbestand

Mehr

Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG. Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015

Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG. Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015 Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015 Agenda 1 Unser Geschäft 2 Unsere Kunden 3 Unsere Mitarbeiter 4 Unsere Region

Mehr

Sparkassen-Finanzgruppe. Unser Beitrag für die Region.

Sparkassen-Finanzgruppe. Unser Beitrag für die Region. Sparkassen-Finanzgruppe Wenn s um Geld Wenn s geht um Geld geht Sparkasse S Sparkasse Hochrhein Hochrhein Unser Beitrag für die Region. Der Vorstand der Sparkasse Hochrhein (v. l.): Heinz Rombach (Vorsitzender)

Mehr

Gut für den Landkreis.

Gut für den Landkreis. Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Bahnhofstraße 8 73728 Esslingen KundenService: Telefon 0711 398-5000 Telefax 0711 398-5100 kundenservice@ksk-es.de www.ksk-es.de Haben Sie Fragen zu unserem gesellschaftlichen

Mehr

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Wir bauen Zukunft auf Sicherheit

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Wir bauen Zukunft auf Sicherheit Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Wir bauen Zukunft auf Sicherheit Kurzbericht 2014 Im Überblick Stand 31. Dezember 2014 (Auszüge, gerundete Zahlen) Bilanzsumme 584 Mio.

Mehr

s Stadtsparkasse Schwedt

s Stadtsparkasse Schwedt s Stadtsparkasse Schwedt Pressemitteilung Nr. 01/2015 vom 20. Mai 2015 Das Jahr 2014: Kreditgeschäft profitiert vom Zinstief Vorstandsvorsitzender Dietrich Klein (li.) und Vorstandsmitglied Jürgen Dybowski

Mehr

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Hohe Zuwächse in der privaten Immobilienfinanzierung 2014 Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Nürnberg (SN). Die Bilanz der Sparkasse Nürnberg für das zurückliegende Jahr fällt positiv aus: Zuwächse

Mehr

Sparkasse Koblenz zieht Bilanz: Lokale Verankerung ist auch 2015 Schlüssel des Erfolges

Sparkasse Koblenz zieht Bilanz: Lokale Verankerung ist auch 2015 Schlüssel des Erfolges Pressemitteilung Koblenz, 4. März 2016 Sparkasse Koblenz zieht Bilanz: Lokale Verankerung ist auch 2015 Schlüssel des Erfolges Sparkasse erzielt solides Ergebnis und leistet wieder unverzichtbares Engagement

Mehr

Größte Sparkasse Brandenburgs betont Nutzen für Geschäftsgebiet Für zukünftige Herausforderungen gewappnet

Größte Sparkasse Brandenburgs betont Nutzen für Geschäftsgebiet Für zukünftige Herausforderungen gewappnet Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam MBS weiter auf Erfolgsspur Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Größte Brandenburgs

Mehr

Pressemitteilung. Hohes Kundenvertrauen: Ostsächsische Sparkasse Dresden zieht solide Bilanz 2014. Dresden, 16. April 2015

Pressemitteilung. Hohes Kundenvertrauen: Ostsächsische Sparkasse Dresden zieht solide Bilanz 2014. Dresden, 16. April 2015 Pressemitteilung Hohes Kundenvertrauen: Ostsächsische Sparkasse Dresden zieht solide Bilanz 2014 Dresden, 16. April 2015 Sparbuch und Tagesgeldkonto das sind nach wie vor die häufigsten Geldanlagen der

Mehr

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Dienstag, 3. Mai 2011, 10.00 Uhr WERTE, DIE BESTEHEN: 120 Jahre HYPO Oberösterreich www.hypo.at Unser konservatives Geschäftsmodell mit traditionell geringen Risiken

Mehr

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Pressemitteilung Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Unna, 18. Februar 2015 Der Vorstand der Sparkasse UnnaKamen zieht im Rahmen seines Jahrespressegespräches ein positives Fazit

Mehr

Presseinformation. MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an. s Mittelbrandenburgische. Sparkasse

Presseinformation. MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an. s Mittelbrandenburgische. Sparkasse Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs-potsdam.de www.mbs.de

Mehr

Jahresabschlusspressekonferenz 2014

Jahresabschlusspressekonferenz 2014 Pressemitteilung Jahresabschlusspressekonferenz 2014 Gießen, 3. Februar 2015 2014 war für unsere Sparkasse ein ereignisreiches und gutes Jahr. Wir haben ein gutes Ergebnis erzielt. Unsere Bilanzsumme stieg

Mehr

Kundeneinlagen(Private, Unternehmen, Kommunen)

Kundeneinlagen(Private, Unternehmen, Kommunen) 1 Kundeneinlagen(Private, Unternehmen, Kommunen) DieKundeneinlagenhabensichimJahr2015um67,0Mio. (+4,7%)erhöht.MitderEntwicklungsindwir angesichts des niedrigen Zinsniveaus sehr zufrieden. Es ist allerdings

Mehr

Marktführerschaft weiter ausgebaut

Marktführerschaft weiter ausgebaut Presseinformation Heidenheim, 30. Juli 2015 Marktführerschaft weiter ausgebaut Mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten im Einlagen- und Kreditgeschäft die Marktführerschaft weiter ausgebaut - so lautet

Mehr

BilanzPressekonferenz der Saalesparkasse

BilanzPressekonferenz der Saalesparkasse der Saalesparkasse Halle (Saale), Wir ziehen Bilanz 25. 13. Mai 2016 2015 Seite 2 1 Die Saalesparkasse im Überblick Saalesparkasse im per per per Überblick 31.12.2013 31.12.2014 31.12.2015 Mitarbeiter

Mehr

Pressemitteilung. Pressereferent Bernd Heinrichs Neumarkt 17 66117 Saarbrücken Telefon (0681) 504 2718 Telefax (0681) 504 2724

Pressemitteilung. Pressereferent Bernd Heinrichs Neumarkt 17 66117 Saarbrücken Telefon (0681) 504 2718 Telefax (0681) 504 2724 Sparkasse Saarbrücken steigert Kreditund Einlagegeschäft Künftig noch näher am Kunden Neues Vertriebskonzept weitet Fachkompetenz in der Fläche aus Saarbrücken. Zuwächse im Kredit- und im Einlagengeschäft

Mehr

Pressemitteilung. Sparkassenkunden tun Gutes Sparkasse Stade-Altes Land mit starker Sozialbilanz

Pressemitteilung. Sparkassenkunden tun Gutes Sparkasse Stade-Altes Land mit starker Sozialbilanz Pressemitteilung Rückfragen beantwortet: Wolfgang von der Wehl Tel.: 04141/490-211 Stade, 25. April 2014 Sparkassenkunden tun Gutes Sparkasse Stade-Altes Land mit starker Sozialbilanz Stade. In der Jahrespressekonferenz

Mehr

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ Donnerstag, 25. April 2013, 10.00 Uhr DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ www.hypo.at Wir schaffen mehr Wert. durch Nachhaltigkeit und Stabilität. SEHR GUTES GESCHÄFTS- JAHR 2012 Die HYPO Oberösterreich blickt

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1 Geschäftsentwicklung der Sparkassen in Hessen und Thüringen Trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase haben die Sparkassen in Hessen und Thüringen auch 2013 wieder ein gutes Geschäftsergebnis erzielt. Das

Mehr

Geschäftsbericht 2014 Volksbank Hochrhein eg

Geschäftsbericht 2014 Volksbank Hochrhein eg Geschäftsbericht Bismarckstraße 29 79761 Waldshut-Tiengen So erreichen Sie uns ServiceCenter 7751 / 886- Montag bis Freitag von 8: bis 2: Uhr Fax: 7751 / 886-123 E-Mail: service@volksbank-hochrhein.de

Mehr

S Sparkasse Mittelthüringen. Gut für Mittelthüringen Geschäftskurzbericht und Nutzenbilanz 2013

S Sparkasse Mittelthüringen. Gut für Mittelthüringen Geschäftskurzbericht und Nutzenbilanz 2013 S Sparkasse Mittelthüringen Gut für Mittelthüringen Geschäftskurzbericht und Nutzenbilanz 2013 Titelbild: Das Sparkassen-Finanzkonzept Quelle: Deutscher Sparkassen- und Giroverband Das Sparkassen-Finanzkonzept

Mehr

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management JP Immobilien Die JP Immobilien Gruppe ist ein aktiver und erfolgreicher Marktteilnehmer der österreichischen Immobilienwirtschaft mit Fokus auf Wien. Das Portfolio der JP Immobilien Gruppe beinhaltet

Mehr

Wachstumskurs in 2013 fortgesetzt insgesamt glänzendes Ergebnis

Wachstumskurs in 2013 fortgesetzt insgesamt glänzendes Ergebnis Wachstumskurs in 2013 fortgesetzt insgesamt glänzendes Ergebnis 2013 ist die in allen Geschäftssegmenten weiter gewachsen Nettozuwachs bei Konten und Kunden als exzellenter Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet

Mehr

Presseinformation. BW-Bank entwickelt Privatkundengeschäft weiter. 10. Dezember 2015

Presseinformation. BW-Bank entwickelt Privatkundengeschäft weiter. 10. Dezember 2015 Alexander Braun Pressereferent Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-76400 Telefax 0711 127-74861 alexander.braun@lbbw.de www.lbbw.de BW-Bank entwickelt Privatkundengeschäft

Mehr

Die wichtigste Bank in der Region

Die wichtigste Bank in der Region 28. März 2014 Bilanzpressekonferenz der Sparkasse Werl Die wichtigste Bank in der Region - Geschäftsentwicklung 2013 - Kreditgeschäft - Einlagen- und Wertpapiergeschäft - Dienstleistungsgeschäft - Mit

Mehr

Mainzer Volksbank überzeugt mit stabilem Wachstum und erfolgreichem Kurs

Mainzer Volksbank überzeugt mit stabilem Wachstum und erfolgreichem Kurs Mainzer Volksbank überzeugt mit stabilem Wachstum und erfolgreichem Kurs Mainz, 05.02.2016 Pressemitteilung Ansprechpartner Abteilung Kommunikation Martin Eich 06131 148-8509 martin.eich@mvb.de Anke Sostmann

Mehr

In der Region. Für die Region.

In der Region. Für die Region. Zweckverbandsversammlung 2015 Sparkassenkunden nutzen im starken Maße günstige Kreditkonditionen Der Vorstand der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen stellte den Mitgliedern der Zweckverbandsversammlung das

Mehr

Ihre Fragen unsere Antworten zur Fusion

Ihre Fragen unsere Antworten zur Fusion Ihre Fragen unsere Antworten zur Fusion Liebe Kundin, lieber Kunde, herzlich willkommen in der neuen Weser-Elbe Sparkasse! Sicherlich haben Sie im Zusammenhang mit der Fusion Ihrer Sparkasse einige Fragen.

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

Sparkasse Bodensee ein stabiler und zuverlässiger Partner

Sparkasse Bodensee ein stabiler und zuverlässiger Partner Pressemitteilung Sparkasse Bodensee ein stabiler und zuverlässiger Partner Friedrichshafen / Konstanz, 15. April 2016 Neuer Vorsitzender des Vorstandes Lothar Mayer übernimmt am 1. Mai Extreme Niedrigzinsphase

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Budenheim Der Unterschied beginnt beim Namen. Sparkasse. Seite 1 Die Sparkassen in Rheinland-Pfalz auf einen Blick Auf einen Blick: Kundenkredite erstmals über 40 Mrd. Wohnungsbaukredite Wachstumstreiber

Mehr

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014 Erwartungen übertroffen im Jahr 2014 19.03.2015 Gute Ergebnisse erzielt Die kann trotz historisch niedriger Zinsen auf eine erfreuliche Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 zurückblicken. Das Kundengeschäftsvolumen

Mehr

s Sparkasse Bottrop Sparkasse stellt sich den Herausforderungen

s Sparkasse Bottrop Sparkasse stellt sich den Herausforderungen Pressemitteilung Sparkasse stellt sich den Herausforderungen 23. März 2016 Auch in diesem Jahr werden sich alle Kreditinstitute in der Eurozone und ihre Kunden mit niedrigsten Zinsen abfinden müssen, und

Mehr

Sparkasse Unstrut-Hainich Gut. Für die Zukunft aufgestellt.

Sparkasse Unstrut-Hainich Gut. Für die Zukunft aufgestellt. Pressemitteilung Gut. Für die Zukunft aufgestellt. Interview mit Christian Blechschmidt und Karl-Heinz Leister, Vorstandsvorsitzender und Vorstandsmitglied der Mühlhausen. Bei der stehen einige Veränderungen

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Der Vorstand der Sparkasse Dieburg (von links): Sparkassendirektor Manfred Neßler (Vorstandsvorsitzender) und Sparkassendirektor Markus Euler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Stadtsparkasse Blomberg/Lippe

Stadtsparkasse Blomberg/Lippe Stadtsparkasse Blomberg/Lippe Pressemitteilung Blomberg, 09. Februar 2016 Das Geschäftsjahr 2015 war vom Niedrigzinsniveau geprägt. Vor diesem Hintergrund erwirtschafteten wir ein zufriedenstellendes Betriebsergebnis.

Mehr

Immobilien sind unsere Leidenschaft. Immobilien sind unsere Leidenschaft. www.ggi-hamburg.de

Immobilien sind unsere Leidenschaft. Immobilien sind unsere Leidenschaft. www.ggi-hamburg.de Immobilien sind unsere Leidenschaft. Inhaltsübersicht 1. Überblick 2. Unsere Geschäftsbereiche 3. Vermietung 4. Verkauf & Bewertung 5. Projektberatung 6. Verwaltung 7. Geschäftsführung - 2 - 1 Überblick

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

Home Office Day Deutschland

Home Office Day Deutschland Home Office Day Deutschland Eine Initiative der IndiTango AG _ Die IndiTango AG ist Home Office Day Initiator _ Wir verbinden Ökonomie und Ökologie mit dem Ziel, nachhaltig zu agieren und Verantwortung

Mehr

Jahresabschlusspressekonferenz 2011

Jahresabschlusspressekonferenz 2011 Pressemitteilung Jahresabschlusspressekonferenz 2011 Gießen, 19. Januar 2012 Die gute Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres fügt sich nahtlos in die der Vorjahre ein. Dabei hat sich unsere bodenständige

Mehr

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Jahresbericht Mitreden, mitbestimmen, Mitglied werden! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Inhalt Vorwort des Vorstandes...4 Vorstandsnachfolge...5 Weiterbildung Mitarbeiter...6-7

Mehr

Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben. Das Familienunternehmen. mit Tradition und Innovation

Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben. Das Familienunternehmen. mit Tradition und Innovation Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben Das Familienunternehmen mit Tradition und Innovation 1958 Firmengründung durch Fritz Greutmann 1965 Produktion von Farben, 1968 Gründung der Aktiengesellschaft

Mehr

RAYHER HOBBY GmbH Unternehmensleitbild

RAYHER HOBBY GmbH Unternehmensleitbild RAYHER HOBBY GmbH Unternehmensleitbild Präambel Die RAYHER HOBBY GmbH ist ein familiengeführtes mittelständisches Unternehmen in der Hobby- und Bastelbranche, das sich selbstbewusst den ausgeprägten Herausforderungen

Mehr

BilanzPressekonferenz der Saalesparkasse Halle (Saale), 13. Mai 2015

BilanzPressekonferenz der Saalesparkasse Halle (Saale), 13. Mai 2015 der Saalesparkasse Halle (Saale), Wir ziehen Bilanz Seite 2 1 Die Saalesparkasse im Überblick Saalesparkasse im per per per Überblick 31.12.2012 31.12.2013 31.12.2014 Mitarbeiter 797 798 791 Auszubildende

Mehr

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014 Christian Potthoff Pressesprecher Baden-Württembergische Bank Kleiner Schlossplatz 11 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@BW-Bank.de www.bw-bank.de BW-Bank

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse UnnaKamen mit Geschäftsjahr 2015 zufrieden. Unna, 11. Februar 2016

Pressemitteilung. Sparkasse UnnaKamen mit Geschäftsjahr 2015 zufrieden. Unna, 11. Februar 2016 Pressemitteilung Sparkasse UnnaKamen mit Geschäftsjahr 2015 zufrieden Unna, 11. Februar 2016 Nach einem anspruchsvollen Geschäftsjahr 2015 zieht der Vorstand der Sparkasse UnnaKamen im Rahmen seines Jahrespressegespräches

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

Wir vermitteln sicherheit

Wir vermitteln sicherheit Wir vermitteln sicherheit 2 3 Eine solide basis für unabhängige Beratung wir vermitteln sicherheit Als unabhängiger Versicherungsmakler sind wir für unsere Geschäfts- und Privatkunden seit 1994 der kompetente

Mehr

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen!

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Jahresschluss-Pressekonferenz am 9. Jänner 2009 VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Die jahrzehntelange auf Sicherheit bedachte Geschäftspolitik wirkt sich aus: Die VKB- Bank

Mehr

Pressemitteilung. Zukunft denken und Menschen verstehen. Sigmaringen, im August 2015

Pressemitteilung. Zukunft denken und Menschen verstehen. Sigmaringen, im August 2015 Pressemitteilung Zukunft denken und Menschen verstehen Sigmaringen, im August 2015 Vorstandsvorsitzender Michael Hahn und Vorstandskollege Stefan Häußler berichten über die endgültigen Zahlen 2014 und

Mehr

Berenberg Bank wächst auch 2008

Berenberg Bank wächst auch 2008 PRESSE-INFORMATION 2.2.2009 Berenberg Bank wächst auch 2008 - Eigenkapitalrendite trotz schwierigen Umfeldes bei 37,5 % - Kernkapitalquote in der Gruppe bei 12,0 % - Assets under Management + 5 % auf 20,3

Mehr

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend.

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend. DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH Sensibel. Effizient. Vorausblickend. Die Schwäbisch Hall Facility Management GmbH ist der Komplett-Anbieter für alle Gewerke und Dienstleistungen

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015 Presse-Information A-D-15007 07.07.2015 Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten Technische Büros Berlin und Jena bieten zum Jubiläum interessante Einblicke / Kontinuierliches Wachstum und

Mehr

Leitbild Sicherheitskultur

Leitbild Sicherheitskultur Leitbild Sicherheitskultur 1 Betätigungsfeld Wir sorgen für eine sachgerechte und sichere Handhabung der uns anvertrauten radioaktiven Materialien. 2 Umwelt und Sicherheit Wir tragen durch ressourcenschonende

Mehr

Oldenburgische-Landesbank-Konzern

Oldenburgische-Landesbank-Konzern Oldenburgische-Landesbank-Konzern Zwischenmitteilung der Geschäftsführung per 30. September 2008 Zwischenmitteilung der Geschäftsführung per 30. September 2008 Sehr verehrte Damen und Herren, sehr geehrte

Mehr

Finanzierung für den Mittelstand. Leitbild. der Abbildung schankz www.fotosearch.de

Finanzierung für den Mittelstand. Leitbild. der Abbildung schankz www.fotosearch.de Finanzierung für den Mittelstand Leitbild der Abbildung schankz www.fotosearch.de Präambel Die Mitgliedsbanken des Bankenfachverbandes bekennen sich zur Finanzierung des Mittelstands mit vertrauenswürdigen,

Mehr

Bilanzpressekonferenz 2013. 12. Juni 2014

Bilanzpressekonferenz 2013. 12. Juni 2014 Bilanzpressekonferenz 2013 12. Juni 2014 1 Ergebnisse 2013 2 Ausblick Agenda 22 Wachstumskurs vorsichtig fortgesetzt Bilanzsumme in Mio. 4.142 4.293 3.893 2011 2012 2013 in + 249 + 151 in % + 6,4 + 3,6

Mehr

Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst

Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst Solides Betriebsergebnis von 106 Mio. Euro nach Bewertung erwirtschaftet Kredite an Unternehmen und Selbstständige wachsen um 2,6 Prozent Kundeneinlagen

Mehr

Pressemitteilung SPARKASSE BODENSEE ERZIELT 2012 EIN STABILES ERGEBNIS SPARKASSE BODENSEE SETZT AUF KONTINUITÄT

Pressemitteilung SPARKASSE BODENSEE ERZIELT 2012 EIN STABILES ERGEBNIS SPARKASSE BODENSEE SETZT AUF KONTINUITÄT Pressemitteilung SPARKASSE BODENSEE ERZIELT 2012 EIN STABILES ERGEBNIS SPARKASSE BODENSEE SETZT AUF KONTINUITÄT Friedrichshafen / Konstanz, 21. März 2013 Die Sparkasse blickt auf ein interessantes Jahr

Mehr

Inhalt April 2013. Quentia Mitarbeiter unter den KYOCERA Top 10 Technikern. Seite 5. Seite 3. Neue Businesspartnerschaft mit Samsung

Inhalt April 2013. Quentia Mitarbeiter unter den KYOCERA Top 10 Technikern. Seite 5. Seite 3. Neue Businesspartnerschaft mit Samsung Inhalt April 2013 Seite 2 Quentia Mitarbeiter unter den KYOCERA Top 10 Technikern Seite 3 Neue Businesspartnerschaft mit Samsung Seite 5 Dehner: Erfolgreiche Druckerkonzepte für Europas Gartencenter Nr.

Mehr

Weser-Elbe Sparkasse. Bilanzpressekonferenz 12. Juni 2015

Weser-Elbe Sparkasse. Bilanzpressekonferenz 12. Juni 2015 Weser-Elbe Sparkasse Bilanzpressekonferenz 12. Juni 2015 Geschäftsvolumen weiterhin über der 4 Mrd. EUR-Marke 5.000 4.000 3.000 2.000 1.000 4.056 4.108 4.079 4.080 4.055 Das Geschäftsvolumen der Sparkasse

Mehr

Sparkasse Uckermark: Vorstand zieht positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2013

Sparkasse Uckermark: Vorstand zieht positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2013 Prenzlau, 29. Januar 2014 P r e s s e m e l d u n g Sparkasse Uckermark: Vorstand zieht positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2013 Das Geschäftsjahr 2013 ist nunmehr Geschichte und die Sparkasse Uckermark

Mehr

ACS ihr kompetenter partner in sachen hausbau. Wir bauen auf Holz

ACS ihr kompetenter partner in sachen hausbau. Wir bauen auf Holz ACS ihr kompetenter partner in sachen hausbau Wir bauen auf Holz 02 erfahrung, fachwissen, modernste technik ein eingespieltes team Kompetenter Partner ACS entwickelt sich kontinuierlich weiter. Seit der

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

s Sparkasse Germersheim-Kandel

s Sparkasse Germersheim-Kandel s Sparkasse Germersheim-Kandel Pressemitteilung Sparkasse weiter auf Erfolgskurs Ganzheitliche Beratung in allen Kanälen v.l.n.r.: Thomas Csauth, Direktor Vorstandssekretariat/Personal; Svend Larsen, Direktor

Mehr

Audit hochschuleundfamilie

Audit hochschuleundfamilie Audit hochschuleundfamilie Familienbewusste Hochschulpolitik. Vereinbarkeit auf allen Ebenen. In Kooperation mit: Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist zentrales Thema moderner Gesellschaften. Hochschulen

Mehr

An der Umfrage haben sich 207 Mitgliedsunternehmen der BVL beteiligt. Wir danken für Ihren Input und Ihr Engagement!

An der Umfrage haben sich 207 Mitgliedsunternehmen der BVL beteiligt. Wir danken für Ihren Input und Ihr Engagement! 18. April 2012 Management Summary zur Umfrage Arbeitgeber Logistik Arbeitgeber mit Zukunft der Wirtschaftsbereich Logistik Eine Umfrage der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.v. Die wichtigsten Ergebnisse

Mehr

Pressemitteilung. Die Kreissparkasse St. Wendel 2015: Mehr qualifizierte Beratung im neu strukturierten Geschäftsstellennetz

Pressemitteilung. Die Kreissparkasse St. Wendel 2015: Mehr qualifizierte Beratung im neu strukturierten Geschäftsstellennetz Pressemitteilung Die Kreissparkasse St. Wendel 2015: Mehr qualifizierte Beratung im neu strukturierten Geschäftsstellennetz Konzentration stärkt Beratungskompetenz St. Wendel, 27. Juli 2015 Die Kreissparkasse

Mehr

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten.

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. Erfolg braucht Unternehmer mit Pioniergeist, die innovativ den Markt verändern, und nicht nur Manager, die das Bestehende

Mehr

Erfolgsjahr für die Sparda-Bank Nürnberg

Erfolgsjahr für die Sparda-Bank Nürnberg Presseinformation 22. Januar 2015 Erfolgsjahr für die Sparda-Bank Nürnberg Genossenschaftliches Geschäftsmodell beschert hohe Kundenzufriedenheit und erfreuliche Ergebnisse Mitgliederzahl auf neuem Höchststand

Mehr

Leitsätze. zur Ausrichtung der Altersheime der Stadt Zürich

Leitsätze. zur Ausrichtung der Altersheime der Stadt Zürich Leitsätze zur Ausrichtung der Altersheime der Stadt Zürich 27 Altersheime, ein Gästehaus und die Direktion verstehen sich als innovative und kundenorientierte Dienstleistungsbetriebe 1 Ältere Menschen,

Mehr

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Vorwort Wofür steht CHRIST? Was verbindet uns? Unsere Vision! Durch moderne Technik Werte schaffen. Das Familienunternehmen

Mehr

Ergebnis des Geschäftsjahres 2013. Frankfurt am Main, 10. April 2014

Ergebnis des Geschäftsjahres 2013. Frankfurt am Main, 10. April 2014 Ergebnis des Geschäftsjahres 2013 Frankfurt am Main, 10. April 2014 1. Ergebnis Geschäftsjahr 2013 2. Effizienz Vertrieb der Zukunft im Privatkundengeschäft 3. Nachhaltigkeit Bestandteil der Geschäftsstrategie

Mehr