Elbe-Fläming-Kurier. Das Amtsblatt der Stadt Coswig (Anhalt) 9. Jahrgang Donnerstag, den 26. Februar Anzeigen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Elbe-Fläming-Kurier. Das Amtsblatt der Stadt Coswig (Anhalt) 9. Jahrgang Donnerstag, den 26. Februar 2015. Anzeigen"

Transkript

1 Elbe-Fläming-Kurier Das Amtsblatt der Stadt Coswig (Anhalt) 9. Jahrgang Donnerstag, den 26. Februar 2015 Woche 09, Nummer 4 Anzeigen

2 Nr. 4/2015 Elbe-Fläming-Kurier Bereitschaftsdienste Elbe-Fläming-Kurier (für diese Angaben übernimmt die Redaktion keine Gewähr!) Allgemeinmedizin Neustrukturierung des vertragsärztlichen Bereitschaftsdienstes Die ärztliche Versorgung der Orte und Ortsteile Coswig (Anhalt), Buko, Bräsen, Cobbelsdorf, Düben, Hundeluft, Jeber- Bergfrieden, Klieken, Köselitz, Möllensdorf, Ragösen, Senst, Serno, Stackelitz, Thießen, Wörpen und Zieko erfolgen einheitlich durch den Bereitschaftsdienst Dessau-Rosslau. Die Dienstzeiten des Bereitschaftsdienstarztes sind: Montag bis Freitag jeweils von Uhr bis Uhr und Sonnabend, Sonntag sowie Feiertag von Uhr bis Uhr des folgenden Tages. Patienten erreichen den diensthabenden Bereitschaftsarzt über die Rettungsleitstelle der Stadt Dessau-Rosslau Tel.: In den Zeiten zwischen dem regulären Ende der Sprechstunde und dem Beginn des Bereitschaftsdienstes, geben die Hausarztpraxen Auskunft, auch über den Anrufbeantworter, bei welchem Arzt sich dringend behandlungsbedürftige Patienten vorstellen können. Desweiteren können sie auch bei dringender ärztlicher Hilfe die bundesweite Rufnummer anwählen. Bereitschaftsdienst der Zahnärzte Notdienst für Coswig (Anhalt) und Ortschaften: Der Bereitschaftsdienst ist an den folgenden Tagen in der Zeit von Uhr in der eigenen Praxis erreichbar. 28. Februar/1. März 2015 Frau ZÄ Lysjakow Dessau-Roßlau, Porsestr. 37 Tel.: /8. März 2015 Herr ZA Schiller Coswig (Anhalt), Am Güterbahnhof 12 Tel.: Notdienste der Apotheken in dringenden Notfällen und bei Notrezepten Not-Dienstplan der Apotheken für den Bereich Coswig (Anhalt) Bitte entnehmen Sie die Bereitschaftsdienste für die Apotheken dem aktuellen Aushang an der Türen in der Coswiger Stadt-Apotheke am Markt 5-6 sowie der Coswiger Friederiken- Apotheke in der Friederikenstraße 19. Die aktuellen Notdienstpläne können auch unter aponet.de abgerufen werden. Stadtwerke Coswig (Anhalt) Die Erreichbarkeit des Bereitschaftsdienstes im Stadtgebiet in der Stadt Coswig (Anhalt) und in den Ortsteilen ist wie folgt geregelt: Bei Gefahren und zur Gefahrenabwehr ist prinzipiell die Einsatzleitstelle des Landkreises Wittenberg unter der Tel. Nr.: zu informieren. Bei Störungen und Havarien bei der Trinkwasserversorgung in der Stadt Coswig (Anhalt) und den Ortschaften Zieko, Düben, Buko, Klieken mit Ortsteil Buro sowie bei Störungen und Havarien bei der Fernwärmeversorgung im Wohngebiet Beethovenring und im kommunalen Bereich der Stadt Coswig (Anhalt) ist der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke Coswig (Anhalt) werktags in der Zeit von Uhr bis Uhr, sowie an Sonn- und Feiertagen unter der Tel. Nr.: zu benachrichtigen. Abwasserverband Coswig (Anhalt) Bei Stör- und Havariefällen der Abwasserentsorgung im Verbandsgebiet Coswig (Anhalt), (Stadt Coswig (Anhalt), Ortsteile der Stadt Coswig Zieko, Buko, Cobbelsdorf/Pülzig, Düben, Klieken/Buro, Köselitz, Möllensdorf,Senst, Wörpen/ Wahlsdorf sowie Lutherstadt Wittenberg mit dem Ortsteil Griebo) ist zu den Geschäftszeiten - Montag bis Donnerstag von Uhr bis Uhr und Freitag von Uhr bis Uhr der Abwasserverband Coswig (Anhalt) unter der Ruf-Nr und in den übrigen Zeiten sowie an Sonnund Feiertagen der Bereitschaftsdienst des Abwasserverbandes Coswig (Anhalt) unter der Tel. Nr.: erreichbar. Abwasser- und Wasserzweckverband Elbe-Fläming Weizenberge 58, Zerbst/Anhalt von Uhr Tel.: , Fax.: von Uhr Havariedienst Abwasser: Havariedienst Trinkwasser: Bereitschaftsdienst Elektro Stadt Coswig (Anhalt) Fa. Elektro-Knichal, 24 Std.-Notdienst: REMONDIS GmbH & Co. KG (Region Nord - Klieken An der B 187) Öffnungszeiten: Mo., Mi., Do., Fr. 08 bis 17 Uhr Di. 08 bis 18 Uhr jeden 2. und 4. Samstag im Monat 09 bis 12 Uhr Tel.: Schornsteinfegermeister Harald Heise Straße der Freundschaft Lutherstadt Wittenberg, OT Griebo Tel./Fax.: Mobil:

3 Elbe-Fläming-Kurier Nr. 4/ Beerdigungsinstitute Beerdigungsinstitut Kossack Tag und Nacht dienstbereit, auch an Sonn- und Feiertagen Roßlau, Berliner Straße 44, Tel.: Coswig/Anh., Wittenberger Str. 53, Tel.: Antea Bestattungen Tag und Nacht dienstbereit, auch an Sonn- und Feiertagen Tel.: Coswig (Anhalt), Wittenberger Straße 73 (Eingang Friedhof) Spruch der Woche Der unzufriedene Mensch findet keinen bequemen Stuhl Jonathan Swift ( ) Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Coswig (Anhalt) Inhaltsverzeichnis der amtlichen Bekanntmachungen Sitzung des Ordnungsausschusses am Seite 3 Sitzung des Bau-, Stadtentwicklungs- und Sanierungsausschusses am Seite 3 Sitzung des Haushalts- und Finanzausschusses der Stadt Coswig (Anhalt) am Seite 3 Sitzung des Hauptausschusses am Seite 4 Sitzung des Ordnungsausschusses Die nächste Sitzung des Ordnungsausschusses findet am Dienstag, dem , 19:00 Uhr, im Ratssaal, Am Markt 1, statt. Tagesordnung Öffentlicher Teil 1 Eröffnung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung sowie der Anwesenheit, Bestätigung der Tagesordnung 2 Hinweis auf den 33 KVG LSA Mitwirkungsverbot zu Tagesordnungspunkten dieser Sitzung 3 Bestätigung der Niederschrift der Sitzung vom Anfragen, Anregungen und Mitteilungen Schließung der Sitzung. Niestroj Ausschussvorsitzender Sitzung des Bau-, Stadtentwicklungsund Sanierungsausschusses Die nächste Sitzung des Bau-, Stadtentwicklungs- und Sanierungsausschusses findet am Montag, dem , 18:30 Uhr, im Ratssaal, Am Markt 1, statt. Tagesordnung Öffentlicher Teil 1 Eröffnung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung sowie der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit, Bestätigung der Tagesordnung 2 Hinweis auf den 33 KVG LSA Mitwirkungsverbot zu Tagesordnungspunkten dieser Sitzung 3 Bestätigung der Niederschrift der Sitzung vom Bekanntgabe der Abstimmungsergebnisse der nichtöffentlichen Beschlüsse aus der letzten Sitzung gemäß 52 (2) KVG LSA 5 Einwohnerfragestunde (Zeitlimit 30 min.) 6 Straßenausbau Neugestaltung Nebenanlagen Schloßstraße an der OD B187 - Bestätigung der Planung COS-BV-136/ Änderung des Bebauungsplanes Nr. 15 Elbeblick Stadt Coswig (Anhalt) - Aufstellungs- und Auslegungsbeschluss COS-BV-133/ Bestätigung der Prioritätenliste Straßenunterhaltung Satzung zur Erhebung von Umlagen für die Unterhaltung öffentlicher Gewässer II. Ordnung in der Stadt Coswig (Anhalt) und deren Ortschaften - Heilungssatzung COS-BV-131/ Satzung zur Änderung der Satzung zur Erhebung von Umlagen für die Unterhaltung öffentlicher Gewässer II. Ordnung in der Stadt Coswig (Anhalt) und deren Ortschaften - Heilungssatzung COS-BV-131/2015/ Satzung zur Änderung der Satzung zur Erhebung von Umlagen für die Unterhaltung öffentlicher Gewässer II. Ordnung in der Stadt Coswig (Anhalt) und deren Ortschaften - Heilungssatzung COS-BV-131/2015/2 12 Anträge, Anfragen und Mitteilungen Nichtöffentlicher Teil 1 Bestätigung der Niederschrift der Sitzung vom Bestätigung der Eilentscheidung der Bürgermeisterin COS-BV-134/ Vergabe einer Planungsleistung COS-BV-132/ Anträge, Anfragen und Mitteilungen Herstellung der Öffentlichkeit Schließung der Sitzung. Sitzung des Haushalts- und Finanzausschusses der Stadt Coswig (Anhalt) Die 3. Sitzung des Haushalts- und Finanzausschusses der Stadt Coswig (Anhalt) findet am Dienstag, dem , 18:30 Uhr, im Ratssaal, Am Markt 1, statt. Tagesordnung Öffentlicher Teil 1 Eröffnung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung sowie der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit. Bestätigung der Tagesordnung 2 Hinweis auf den 33 KVG LSA Mitwirkungsverbot zu Tagesordnungspunkten dieser Sitzung 3 Bestätigung der Niederschrift der 2. Sitzung des Finanzausschusses vom

4 Nr. 4/2015 Elbe-Fläming-Kurier 4 Bekanntgabe der Abstimmungsergebnisse der nichtöffentlichen Beschlüsse aus der letzten Sitzung des Finanzausschusses gemäß 52 (2) KVG LSA 5 Einwohnerfragestunde (Zeitlimit 30 min.) 6 Beteiligungsbericht der Stadt Coswig (Anhalt) zum Haushaltsplan 2015 COS-INFO-128/ Haushaltskonsolidierungskonzept zum Haushalt 2015 COS-BV-126/ Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2015 COS-BV-127/ Änderungssatzung der Hauptsatzung der Stadt Coswig (Anhalt) COS-BV-020/2014/1 10 Satzung über die Erhebung von Kostenbeiträgen für den Besuch von Kindern in den Kindertageseinrichtungen der Stadt Coswig (Anhalt) COS-BV-130/ Satzung zur Erhebung von Umlagen für die Unterhaltung öffentlicher Gewässer II. Ordnung in der Stadt Coswig (Anhalt) und deren Ortschaften - Heilungssatzung COS-BV-131/ Satzung zur Änderung der Satzung zur Erhebung von Umlagen für die Unterhaltung öffentlicher Gewässer II. Ordnung in der Stadt Coswig (Anhalt) und deren Ortschaften - Heilungssatzung COS-BV-131/2015/ Satzung zur Änderung der Satzung zur Erhebung von Umlagen für die Unterhaltung öffentlicher Gewässer II. Ordnung in der Stadt Coswig (Anhalt) und deren Ortschaften - Heilungssatzung COS-BV-131/2015/2 14 Verwendung von Spenden, Schenkungen und sonstigen Zuwendungen für den Zeitraum COS-BV-135/ Anfragen und Mitteilungen Nichtöffentlicher Teil 1 Bestätigung der Niederschrift der 2. Sitzung des Finanzausschusses vom Anfragen und Mitteilungen Herstellung der Öffentlichkeit Schließung der Sitzung. W. Tylsch Ausschussvorsitzender Sitzung des Hauptausschusses Die 4. Sitzung des Hauptausschusses findet am Mittwoch, dem , 18:30 Uhr, im Ratssaal, Am Markt 1, statt. Tagesordnung Öffentlicher Teil 1 Eröffnung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung sowie der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit, Bestätigung der Tagesordnung 2 Hinweis auf den 33 KVG LSA Mitwirkungsverbot zu Tagesordnungspunkten dieser Sitzung 3 Bestätigung der Niederschrift der 3. Sitzung des Hauptausschusses vom Genehmigung der Niederschrift der 3. Sitzung des Stadtrates vom Genehmigung der Niederschrift der 4. Sitzung des Stadtrates vom Bekanntgabe der Abstimmungsergebnisse der nichtöffentlichen Beschlüsse aus der letzten Sitzung des Hauptausschusses gemäß 52 (2) KVG LSA 7 Einwohnerfragestunde (Zeitlimit 30 min.) 8 1. Änderungssatzung der Hauptsatzung der Stadt Coswig (Anhalt) COS-BV-020/2014/1 9 Beteiligungsbericht der Stadt Coswig (Anhalt) zum Haushaltsplan 2015 COS-INFO-128/ Haushaltskonsolidierungskonzept zum Haushalt 2015 COS-BV-126/ Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2015 COS-BV-127/ Satzung über die Aufnahme und Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen der Stadt Coswig (Anhalt) COS-BV-108/ Satzung über die Erhebung von Kostenbeiträgen für den Besuch von Kindern in den Kindertageseinrichtungen der Stadt Coswig (Anhalt) COS-BV-130/ Städtebaulicher Denkmalschutz COS-BV-129/2015 hier: Maßnahmenplan Haushaltsjahr Anfragen und Mitteilungen Nichtöffentlicher Teil 1 Bestätigung der Niederschrift der 3. Sitzung des Hauptausschusses vom Genehmigung der Niederschrift der 3. Sitzung des Stadtrates vom Genehmigung der Niederschrift der 4. Sitzung des Stadtrates vom Anfragen und Mitteilungen Herstellung der Öffentlichkeit Schließung der Sitzung. Berlin Bürgermeisterin Lokale Nachrichten der Stadt Coswig (Anhalt) Mitteilungen aus dem Rathaus Die Stadtverwaltung Coswig (Anhalt) informiert Gestaltung der Straßenseitenräume der Schloßstraße in der Stadt Coswig (Anhalt) Die Stadt Coswig (Anhalt) wird in diesem Jahr mit der Gestaltung der Innenstadt beginnen. Eine Maßnahme aus dem Gesamtkonzept ist die Umgestaltung der Seitenräume der Schlossstraße. Hierfür ist es erforderlich, verschiedene vorbereitende Maßnahmen zu treffen bzw. Arbeiten durchzuführen. In diesem Zusammenhang erfolgte bereits im vergangenen Jahr eine Überprüfung der Bäume entlang der Straße, um deren Standsicherheit und den Erhaltungszustand in diesem Abschnitt zu ermitteln. Aufgrund der neuen Straßentrassierung, der Gestaltung der Seitenräume, vorhandener Leitungssysteme - eine Änderung kann hier nicht erfolgen - und gestalterischen Vorgaben, aber auch Zwängen, die sich aus dem Erhaltungszustand der Bäume im Abschnitt Braulücke bis Lange Straße zeigen bzw. gutachterlich festgestellt wurden, ist bis voraussichtlich Ende Februar 2015 das Fällen der Bäume vorgesehen. Im Rahmen der Neugestaltung der Straßenseitenräume werden Neupflanzungen von standortgerechten Bäumen erfolgen und weitere Ersatzpflanzungen an anderen Standorten sind ebenfalls gesichert. Steffen Gebauer SGV Tiefbau

5 Elbe-Fläming-Kurier Nr. 4/ Wer macht mit??? Nachwuchstalente aufgepasst!!! Elektronische Musik ist eure Welt? Und wolltet ihr euch schon immer mal als DJ vor größerem Publikum probieren? Dann bewerbt euch jetzt bei der Stadt Coswig für einen Nachwuchs- Contest. Wann: am 9. Mai 2015, ab ca. 18:00 Uhr auf dem Klosterhof Wer kann sich bewerben: Nachwuchs-DJs bis 18 Jahre. Was wollen wir wissen: - euren Namen - euer Alter - die Musikrichtung eures geplanten Sets und was benutzt bzw. benötigt ihr für Technik? die Anmeldung geht dann an: Stadt Coswig (Anhalt) Abt. Kultur Am Markt Coswig (Anhalt) oder an die Mail: Betreff: Nachwuchs-DJ Ende der Bewerbungsfrist ist der 6. März Jeder Teilnehmer bekommt die Möglichkeit ein Musik-Set von max. 30 min Länge zu präsentieren. Bei sehr hoher Bewerberzahl werden die Teilnehmer durch Losverfahren ermittelt. Der Gewinner des Contest erhält die Möglichkeit sich nochmals vor richtig großem Publikum zu präsentieren - als Warm-Up DJ am 27. Juni 2015 zur alljährlichen MDR Sputnik Beach-Party im Coswiger Flämingbad. Auf dem Klosterhof übernehmen am 9. Mai dann ab 22 Uhr in Zusammenarbeit mit der T&T Event GmbH die Profis die weitere musikalische Gestaltung. Beginn: 22:00 Uhr (kostenpflichtig) Die Stadtwerke Coswig (Anhalt) informieren Turnusmäßig wird am 1. März der Fährbetrieb wieder aufgenommen. An dieser Stelle möchten wir auf die Fahrzeiten der Elbefähre hinweisen. Monat März April Mai Juni Juli August September Oktober November Montag - Sonntag Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr In den Monaten Januar, Februar und Dezember erfolgt kein Fährbetrieb. Bei Hochwasser, Eisgang, Nebel, o. Ä. Witterungsverhältnissen (unsichtiges Wetter) wird der Fährbetrieb eingestellt. Selbstverständlich besteht nach wie vor die Möglichkeit, Sonderfahrten der Elbefähre zu vereinbaren. In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an die Stadtwerke Coswig (Anhalt), Tel Ihre Stadtwerke Coswig (Anhalt) Onleihe Sachsen-Anhalt - 24 Stunden online Seit November 2014 besteht auch in unserer Stadtbibliothek die Möglichkeit, ebooks, evideos, eaudios sowie epaper ganz bequem rund um die Uhr auszuleihen. Viele Leser haben diesen tollen zusätzlichen Service schon für sich entdeckt, und lesen digitale Medien auf internetfähigen Geräten wie E-Book-Reader, Tablet-PC, Smartphone & Co. Damit interessierte Leser sich vor Ort unverbindlich informieren und beraten lassen können, bieten wir ab März immer dienstags von Uhr eine ebook-sprechstunde in der Bibliothek an. Über die Homepage der Stadt Coswig finden Sie unter Bibliotheksrecherche alle im Onleiheportal Sachsen-Anhalt zur Verfügung stehenden Medien und wichtige Informationen zur Nutzung Besuchen Sie uns! Ihre Stadtbibliothek Coswig (Anhalt) Am Markt 13 Vereine und Parteien Info für die Jäger der JS MEV Termine der Hegeringversammlungen HR Rosslau u. Jeber-Bergfrieden Mittwoch, den , Uhr Ragösen-Rosenhof Es werden neue Beitragskarten ausgegeben. Dazu ist die persönliche Anwesenheit erforderlich (Unterschrift) Jahreshauptversammlung: Donnerstag, den , Uhr Rosenhof Ragösen Schießtermin - Schießnachweiskarte Sonnabend, den , 9.00 Uhr Jasa Schweinitz Zur Überwachung und Einschätzung der Wolfsbestände in unserer Region bitte ich alle Jäger um eine Dokumentation der von ihnen gemachten Rissfunde, Sichtbeobachtungen und Losungs-Fährtenfunde zu den für ihren Bereich genannten HR- Versammlungen für das Jagdjahr Nur durch die Teilnahme möglichtst vieler Jäger am Wolfsmonitoring lässt sich eine in etwa verlässliche Größe der Wolfpopulation in unserer Region feststellen. Wer, wenn nicht wir, die ständig in den Revieren vor Ort sind, kann sonst entsprechend verlässliche Zahlen erbringen? Gerhard Paul Vors. JS MEV Veranstaltung des Naturpark Fläming e. V. Einladung zum Tag der offenen Tür im Naturparkinfozentrum Am Samstag, dem 7. März 2015, von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr in Coswig (Anhalt) OT Jeber-Bergfrieden, Rotdornstr. 12. Das Infozentrum des Naturparkes wurde rundum erneuert und präsentiert sich im modernen Design. Die Mitarbeiter beantworten Ihnen Fragen von A wie Ameisen-Bläuling bis W wie Wolf. Zu folgenden Angeboten können Sie im Infozentrum kreativ werden. Filzen für Anfänger mit Janet Löhn Filzen ist unter Anleitung leicht zu erlernen. Sie benötigen dafür immer Schafwolle, warmes Seifenwasser und die Geschicklichkeit der eigenen Hände. Nach kurzer Übung kann sich jeder kreativ entfalten. Sie filzen Bälle und Blüten für einen kleinen Unkostenbeitrag von 2,- bis 3,- (je nach Wollmenge).

6 Nr. 4/2015 Elbe-Fläming-Kurier Kerzengießen oder Kerzendrehen aus Bienenwachs mit Uwe Trzinka Ein Imker erklärt Ihnen, wie Kerzen in verschiedenen Formen entstehen. Aus Bienenwachspellets oder aus Bienenwachsplatten werden Kerzen gedreht oder gegossen. Diese Kerzen sind ein reines Naturprodukt mit einem angenehmen Duft. Probieren Sie es aus! Der Unkostenbeitrag beträgt je nach Wachsmenge 1,- bis 3,-. Selbstverständlich können Sie auch Bienenhonig und andere Produkte vom Imker kaufen. Kräuterfrau Heike Brack kennt die Kraft der Kräuter Welche Kräuter vor unserer Haustür sind für den Menschen gesund und welche sind giftig. Was hilft bei Erkältungen und bei Halsschmerzen, was ist gut nach einem Insektenstich? Nehmen Sie sich Zeit für eine kleine Heilkräuterkunde. Freischaffende Künstlerin Astrid Lesnik zu Gast Die Berliner Künstlerin mit einem Fläming-Atelier in Stackelitz gibt Ihnen Einblicke in ihr künstlerisches Schaffen. Exotische und kuriose Dinge können Sie beim Stöbern im Artenschutzkoffer entdecken. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Das Naturparkteam Karin Freihorst Mitarbeiterin Naturpark Fläming e. V. Rotdornstraße Coswig (Anhalt) OT Jeber-Bergfrieden Telefon: Telefax: Die Linke informiert Am um Uhr findet unsere Mitgliederversammlung in Junghans Imbissstube statt. Am um Uhr wird die Fraktionssizung am gleichen Ort durchgeführt. Der Ortsvorstand Einladung zum Internationalen Frauentag Wir laden Coswiger Frauen am , Uhr in Junghans Imbissstube Industriestraße (ehemals CWC) zu einem Gemütlichen Kaffeeklatsch herzlich ein. i. A. Kultur- und Sozialausschuss Der Astroclub Südfläming e. V. lädt zum bundesweiten Astronomietag am alle Interessierten ein. Programm: - ab 17 Uhr Führungen in der Sternwarte und Astrobildershow - ab 20 Uhr Beobachtungen am Teleskop 21 Uhr Sternbildführungen am Himmel Ort: Sternwarte in Coswig Ortsteil Bräsen (Morgenweg) Die DRK-Begegnungsstätte Coswig informiert Einige freie Plätze in den Gymnastikgruppen auch in den umliegenden Gemeinden. Senioren-Gymnastik ist ein sanftes Ganzkörpertraining, um die Kraft und Beweglichkeit zu stärken und zu erhalten. Entscheiden Sie sich schnell, informieren Sie sich oder kommen Sie zu einer kostenlosen Schnupperstunde! Interessenten für die Qualifikation zum/zur Übungsleiter/in gesucht Das DRK sucht Interessenten für die Ausbildung zum/zur Übungsleiter/in - sportübergreifender Breitensport für Senioren. Der LandesSportBund Sachsen-Anhalt e. V. und die AOK-Die Gesundheitskasse Sachsen-Anhalt fördern im Rahmen des Projektes Senioren für Senioren die Qualifizierung von Senioren als lizenzierte Übungsleiter/innen Informationen ab sofort möglich. Spezielles Angebot der Woche Montag, Uhr Beratung Ehrenamtsbörse (für Organisationen, Vereine und Freiwillige) Uhr Treffen der Brett- und Kartenspieler Dienstag, Uhr Kleiderkammer Uhr Hatha-Yoga in Coswig Mittwoch, bis Uhr Steintherme Bad Belzig (Halbtagesfahrt) Uhr Hatha - Yoga in Coswig Donnerstag, Uhr Kleiderkammer Uhr Singende Senioren Thema: Frühlingslieder Uhr Beratung Ehrenamtsbörse (für Organisationen, Vereine und Freiwillige) 19.15Uhr Rückenschule Sonntag, Frauentagsfahrt (Halbtagesfahrt) zum Kurhaus nach Bad Schmiedeberg Spezielles Angebot der Woche Montag, Uhr Beratung Ehrenamtsbörse (für Organisationen, Vereine und Freiwillige) Uhr Treffen der Brett- und Kartenspieler Dienstag, Wellnesstag Abfahrt 9.15 Uhr Besuch der Salzoase Roßlau Uhr Kleiderkammer Uhr Bingo mit schönen Preisen Uhr Hatha - Yoga in Coswig Mittwoch, Uhr Töpfern mit Frau Paasch Uhr Hatha - Yoga in Coswig Donnerstag, Wellnesstag Abfahrt 9.15 Uhr Besuch der Salzoase Roßlau Uhr Kleiderkammer Uhr Geselliges Tanzen ohne Partner mit Frau Kappel Uhr Beratung Ehrenamtsbörse (für Organisationen, Vereine und Freiwillige) Uhr Rückenschule Vorschau auf den März 2015 Osterhasenfahrt ins Straußenland Tagesfahrt zur 4 ha großen Straußenfarm, auf der ca. 80 Strauße in verschiedenen Altersgruppen leben. Es war die Idee entstanden, ein kleines Stück Afrika mit nach hause zu nehmen. Das Familienunternehmen wurde 2004 gegründet. Termin: 18. März 2015 (Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.) Anmeldungen und Informationen ab sofort möglich! Ansprechpartnerin: Frau Kappel - Telefon:

7 Elbe-Fläming-Kurier Nr. 4/ Soziales Hilfsangebot: Helfen, Betreuen, Pflegen, Beraten Für uns ist häusliche Pflege ein Herzensbedürfnis und eine Sache des Vertrauens. Unser qualifiziertes Personal kommt auch auf ärztliche Verordnung oder auf Ihren privaten Wunsch in Ihre Wohnung. Sie können mit unserer Hilfe in Ihrer häuslichen Umgebung bleiben, Krankenhausaufenthalte oder den Umzug in ein Pflegeheim vermeiden. Wir beraten Sie gern in einem persönlichen Gespräch. Sie erreichen uns über: oder über die Begegnungsstätte in der Schillerstraße 4 Erste-Hilfe-Ausbildung *LSM-Lehrgang für Führerscheinbewerber Nächste Termine: und Ort des Lehrganges: DRK - Kreisverbandshaus Am Alten Bahnhof Wittenberg Nächster BG-Grundkurs-, Ersthelfer für Betriebe am und von 08:00-14:30 Uhr DRK Begegnungsstätte Schillerstr Coswig Nächster BG-Kurs - Erste-Hilfe-Training, für Betriebe am von 08:00-14:30 Uhr DRK Begegnungsstätte Schillerstr Coswig Anmeldungen und Informationen ab sofort möglich! Kontakte: Leiterin: Marion Hausmann Verwaltung: Jacqueline Döhring Reisen: Anke Kappel Seniorentreff: Veranstaltungsplan Stadtverband der Arbeiterwohlfahrt Coswig e. V. Monat Februar/März 2015 Begegnungsstätte Elbstr. 1, Coswig, Tel Do., Uhr Klöppeln Fr., Uhr Turnen mit Fr. Eichler Mo., Uhr Kaffeeklatsch Mi., Uhr Spielnachmittag Do., Uhr Speckkuchenessen Uhr Klöppeln Fr., Uhr Turnen mit Fr. Eichler Mo., Uhr Frauentagskaffeenachmittag Mi., Uhr Spielnachmittag Do., Uhr Abfahrt n. Dietrichsdorf Uhr Klöppeln Tagesfahrten Am führen wir eine Osterfahrt ins Land der Sorben durch. Dort wollen wir uns mit den Osterbräuchen der Sorben bekannt machen. Es wartet so manche Überraschung auf Sie. Am fahren wir zur Augustusgabe nach Barby. Anschl. Stadtrundfahrt in Magdeburg und Freizeit. Vorschau Mehrtagesfahrt an den Rhein vom bis Hotel Lindenhof direkt am Rhein gelegen, Ausflüge z. B. Loreley, Rüdesheim, Köln, Schifffahrt Infos und Anmeldungen zu allen Veranstaltungen und Fahrten in unserer Begegnungsstätte oder Tel Nichtmitglieder sind uns herzlich willkommen. Alle Fahrten und Reisen sind auch für Senioren geeignet, die nicht so gut zu Fuß sind!!!! Michalke Einladung zur Mitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft Coswig (Anhalt) Der Vorstand der Jagdgenossenschaft Coswig (Anhalt) lädt alle Mitglieder herzlich zur Vollversammlung am Freitag, dem 13. März 2015, um Uhr in die Gaststätte Zur Goldenen Kugel ein. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht des Vorstandes 3. Bericht der Kassenprüfer 4. Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer 5. Bericht der Jagdpächter 6. Beschluss über die Verwendung der Jagdpacht 7. Verschiedenes, Anfragen und Mitteilungen 8. Gemeinsames Abendessen E. Koch Vorsitzender der Jagdgenossenschaft Coswig (Anhalt) Die nächste Ausgabe erscheint am: Donnerstag, dem 12. März 2015 Annahmeschluss für redaktionelle Beiträge und Anzeigen: Montag, der 2. März 2015 IMPRESSUM Elbe-Fläming-Kurier - Herausgeber: Stadtverwaltung Coswig (Anhalt), Am Markt 1, Coswig (Anhalt) - Verlag und Druck: Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, Herzberg, An den Steinenden 10, Telefon: (03535) 489-0, Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. - Verantwortlich für den amtlichen und nichtamtlichen Teil: Stadtverwaltung Coswig (Anhalt), Am Markt 1, Coswig (Anhalt) Ansprechpartner: Frau Preiß, Tel. (034903) , Fax: (034903) ; - Verantwortlich für den Anzeigenteil/Beilagen: Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, Herzberg, An den Steinenden 10 vertreten durch den Geschäftsführer ppa. Andreas Barschtipan Einzelexemplare sind gegen Kostenerstattung über den Verlag zu beziehen. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere zz. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages für ein Einzel exemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schaden ersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.

8 Nr. 4/2015 Elbe-Fläming-Kurier Sportnachrichten SV Blau-Rot Coswig Sportnachrichten der Abteilung Handball Ergebnisse vom ANHALTPOKAL Halbfinale Anhaltpokal Männer SV Blau-Rot Coswig : TuS Radis III 38 : Runde Anhaltpokal Frauen SV Blau-Rot Coswig : SG Kühnau 36 : 35 nach 7-m-Schießen Ansetzungen am Heimspiele :00 Uhr Anhaltliga weibliche E-Jugend SV Blau-Rot Coswig : HG 85 Köthen 14:30 Uhr Sachsen-Anhalt Liga weibliche B-Jugend SV Blau-Rot Coswig : BSV 93 Magdeburg 16:00 Uhr Anhaltliga Männer Staffel 2 SV Blau-Rot Coswig 1 : HSV 2000 Zerbst 18:00 Uhr Spielbezirksübergreifende männliche A-Jugend SV Blau-Rot Coswig : Landsberger HV Auswärtsspiele :00 Uhr Anhaltliga Männer Staffel 1 SG Kühnau : SV Blau- Rot Coswig 2 Ansetzungen am 07./ Heimspiele :00 Uhr Anhaltliga männliche E-Jugend SV Blau-Rot Coswig : Jessener SV 53 13:15 Uhr Anhaltliga weibliche D-Jugend SV Blau-Rot Coswig : SV Finken Raguhn 14:30 Uhr Anhaltliga männliche D-Jugend SV Blau-Rot Coswig : JSpG HBC Wittenberg/Apollensdorf 16:00 Uhr Anhaltliga Männer Staffel 2 SV Blau-Rot Coswig 1 : TV Frischauf Holzdorf Auswärtsspiele :30 Uhr Anhaltliga männliche C-Jugend SV Grün-Weiß Wittenberg/Piesteritz : SV Blau-Rot Coswig 13:15 Uhr Sachsen-Anhalt Liga weibliche B-Jugend BSG Aktivist Gräfenhainichen : SV Blau-Rot Coswig 17:00 Uhr Anhaltliga Männer Staffel 1 SV Finken Raguhn : SV Blau-Rot Coswig 2 Stadtsportfest Fußball 2015 Am fand das Fußballturnier im Rahmen des diesjährigen Stadtsportfestes statt. Von ursprünglich sechs gemeldeten Freizeitmannschaften fanden sich fünf am Samstagmorgen in der Stadtsporthalle ein. Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden mit einer Spieldauer von 10 Minuten. Die Spiele wurden mit hohem Einsatz, aber jederzeit fair und kameradschaftlich ausgetragen. Nach einem spannenden Turnier durfte sich der FC Energie Coswig über den Siegerpokal aus den Händen unserer Bürgermeisterin freuen. Den zweiten Platz belegte die 1. Mannschaft der Allstars aus Klieken vor dem SV Buro. Die Plätze vier und fünf gingen an die B-Jugend von Blau-Rot Coswig und die 2. Mannschaft der Allstars aus Klieken. Ein besonderer Dank gilt dem ehrenamtlichen Schiedsrichter, Lutz Barnetz, vom SV Blau-Rot Coswig und der Abteilung Handball für die Versorgung. Frank Glaubig Stadtsportfest Volleyball 2015 Am Samstag, dem und Sonntag, dem fanden in der Stadtsporthalle die Volleyballturniere der Damen und der Herren im Rahmen des diesjährigen Stadtsportfestes statt. Den Anfang machten am die Herren mit einem Teilnehmerfeld von 9 Mannschaften. In den Vorrundenspielen zeichneten sich die späteren Halbfinalisten schnell ab. Im ersten Halbfinale standen sich Coswig und Blau-Weiß Klieken gegenüber. Den Einzug ins Finale schaffte die Mannschaft aus Coswig. Im zweiten Halbfinale setzten sich die Volleyballfreunde Coswig gegen die Mannschaft vom SV Cobbelsdorf durch. Das Spiel um Platz 3 konnte Blau-Weiß Klieken für sich entscheiden. Den Siegerpokal konnte Jeanette Engel, Fachbereichsleiterin GKF, nach einem hochklassigen Finale der Mannschaft aus Coswig überreichen. Zum Turnier der Damen am traten 5 Mannschaften an. Daher konnte auf Vorrundenspiele verzichtet und die Sieger und Platzierten im direkten Aufeinandertreffen ermittelt werden. Am Ende setzte sich der Frauenclub Oberbayern vor den Buroer Muttis und dem Montagsclub aus Coswig durch. Den 4. Platz erreichten die Handballfrauen von Blau-Rot Coswig und die gemischte Damenmannschaft aus Buro und Klieken belegte den 5. Platz. Die Spiele fanden insgesamt in einer sehr fairen und angenehmen Atmosphäre statt. Dafür möchten wir uns bei allen Aktiven und Zuschauern bedanken. Unser Dank gilt auch den Schiedsrichtern und allen weiteren Helfern. Frank Glaubig Sportvorschau SG Jeber-Bergfrieden/Serno I und II Kreisoberliga Samstag, den , Anstoß: Uhr SG Jeber-Bergfrieden/Serno - ESV Lok Dessau II Samstag, den , Anstoß: Uhr FSG Sreutz/Leps - SG Jeber-Bergfrieden/Serno Kreisklasse Sonntag, den , Anstoß: Uhr SG Grün Weiß Dessau II - SG Jeber-Bergfrieden/Serno II Vorschau Fußball SG Blau-Weiß Klieken e. V. Landesklasse: Samstag, den , Anstoß Uhr, Sportplatz Klieken SG Blau-Weiß Klieken : SV 1920 Roitzsch Samstag, den , Anstoß Uhr, Sportplatz Pratau SV Blau-Rot Pratau : SG Blau-Weiß Klieken

9 Elbe-Fläming-Kurier Nr. 4/ Kreisliga Anhalt: Samstag, den , Anstoß Uhr, Sportplatz Rodleben SV Chemie Rodleben II : SG Blau-Weiß Klieken II Samstag, den , Anstoß Uhr, Sportplatz Klieken SG Blau-Weiß Klieken II : SV 1952 Gohrau C-Junioren Kreisliga Samstag, den , Anstoß Uhr, Sportplatz Klieken SG Klieken/Jeber-Bergfrieden : TSV Rot Weiß Zerbst Samstag, den , Anstoß Uhr, Sportplatz Oranienbaum Hellas Oranienbaum : SG Klieken/Jeber-Bergfrieden E-Junioren Kreisliga Samstag, den , Anstoß Uhr, Sportplatz Roßlau SV Germania 08 Roßlau : SG Coswig/Klieken Kirchliche Nachrichten Evangelische Kirchengemeinde Coswig Gottesdienste: Fr., Uhr Coswig Andacht im Seniorenwohnpark So., Uhr Pülzig Gottesdienst 9.00 Uhr Wörpen Gottesdienst Uhr Coswig Gottesdienst mit Kirchcafé Fr., Uhr Coswig Gottesdienst zum Weltgebetstag So., Uhr Cobbelsdorf Gottesdienst Uhr Griebo Gottesdienst So., Uhr Zieko Zentraler Gottesdienst mit Familienkirche Termine: Sa., Uhr Coswig Kindervormittag Mo., Uhr Coswig 3. Vorbereitungstreffen zum Weltgebetstag Mi., Uhr Coswig Frauenkreis St. Nicolai Fr., Uhr Coswig Weltgebetstag Fr., So., Zerbst Konfiwochenende Sa., Uhr Coswig Kindervormittag Regelmäßige Gemeindekreise Junge Gemeinde donnerstags Uhr Kirchenmusikalische Arbeitskreise: Kirchenchor donnerstags Uhr Posaunenchor dienstags Uhr Jungbläser montags Uhr Anfänger Posaunenchor freitags Uhr Katholische Gemeinde St. Michael , Samstag Uhr Hl. Messe , Dienstag Uhr Gottesdienst , Samstag Uhr Hl. Messe , Dienstag Uhr Gottesdienst , Samstag Uhr Hl. Messe Eine frohe Fastenzeit wünscht K. Hoffmann Neuapostolische Kirche Coswig (Anhalt) Gottesdienste: Sonntag, Uhr Gottesdienst für Entschlafene in Coswig Mittwoch, Uhr Gottesdienst in Coswig Sonntag, Uhr Gottesdienst in Coswig Mittwoch, Uhr Gottesdienst in Coswig Gemeindechor Sonntag, nach dem Gottesdienst Kinderunterricht Mittwoch, und Uhr Konfirmandenunterricht Sonntag, Uhr Vorsonntagsschule Uhr Bezirkskindergottesdienst in Köthen Gemeindevorsteher: Gerald Müller Evangelische Hoffnungsgemeinde Zieko Gottesdienst Sonntag, in Buko um Uhr Leitung: Pfr. Martin Bahlmann Weltgebetstag 2015 Freitag, in Zieko um Uhr in der Alten Ziegelei Leitung: Pfarrerin Karoline Simmering Glaubenskurs: Stufen des Lebens am in Wörpen um Uhr Leitung: Angela Hillig Kindervormittag Sonnabend, in Zieko von bis Uhr Gemeindenachmittage Klieken: Dienstag, um Uhr Leitung: Pfr. Holm Haschker Buro: Mittwoch, um Uhr Leitung: Pfr. Holm Haschker GKR Sitzung: Dienstag, um Uhr in Zieko Sprechzeiten im Gemeindebüro Zieko sind: dienstags und donnerstags in der Zeit von 9.00 bis Uhr Telefon: Pfarrer Martin Bahlmann ist erreichbar unter: Tel oder Mobil oder

10 Nr. 4/2015 Elbe-Fläming-Kurier Geburtstage Die Bürgermeisterin der Stadt Coswig (Anhalt) gratuliert den Bürgern der Stadt Coswig (Anhalt) nachträglich ganz herzlich zum Geburtstag (zum 70., 75. und ab 80 jedes Jahr) Redaktionsschluss: Herr Rainer Kreutzmann zum 70. Geburtstag Frau Ingeborg Richter zum 85. Geburtstag Herr Horst Lathan zum 80. Geburtstag Frau Anneliese Thiel zum 80. Geburtstag Frau Barbara Gerlach zum 75. Geburtstag Herr Detlef Heddrich zum 75. Geburtstag Herr Günter Sommerlatt zum 86. Geburtstag Herr Ernst Schweitzer zum 82. Geburtstag Frau Margarete Plätzer zum 92. Geburtstag Frau Dorothea Richter zum 83. Geburtstag Herr Klaus Ruhkopf zum 75. Geburtstag Frau Renate Schütter zum 70. Geburtstag Frau Gerlinde Thiry zum 70. Geburtstag Herr Hans-Peter Wafrosky zum 70. Geburtstag Frau Ursula Herzog zum 87. Geburtstag Frau Brigitte Hetmanek zum 84. Geburtstag Frau Liesbeth Landskron zum 75. Geburtstag Die Bürgermeisterin gratuliert ganz herzlich nachträglich dem Ehepaar Gitta und Ernst Opretzka zum Fest der Goldenen Hochzeit, welches sie am feiern konnten. Wir wünschen alles Gute, Gesundheit und noch viele schöne gemeinsame Jahre. Die Bürgermeisterin der Stadt Coswig (Anhalt) und die Ortsbürgermeister/in gratulieren ganz herzlich nachträglich zum Geburtstag (zum 65., 70. ab 75. jedes Jahr) Ortschaft Bräsen: Frau Marion Hornburg zum 65. Geburtstag Ortschaft Buko: Frau Erika Kollin zum 75. Geburtstag Herr Georg Hentschel zum 85. Geburtstag Frau Erna Schubert zum 84. Geburtstag Ortschaft Cobbelsdorf und Ortsteil Pülzig: Herr Erhardt Schulze zum 93. Geburtstag Frau Liselotte Franetzki zum 86. Geburtstag Frau Karin Kretschmann zum 65. Geburtstag Herr Karl Rießler zum 84. Geburtstag Herr Herbert Lange zum 65. Geburtstag Ortschaft Düben: Frau Resi Liensdorf zum 76. Geburtstag Ortschaft Hundeluft: Herr Oskar Pannicke zum 78. Geburtstag Frau Sigrid Hebler zum 65. Geburtstag Ortschaft Jeber-Bergfrieden und Ortsteil Weiden: Herr Dr. Heinz Braune zum 80. Geburtstag Frau Gertraud Kersten zum 78. Geburtstag Ortschaft Klieken und Ortsteil Buro: Frau Margot Ciciewski zum 82. Geburtstag Herr Hans-Jürgen Haude zum 65. Geburtstag Frau Marie-Luise Mohaupt zum 80. Geburtstag Herr Hermann Jungfer zum 75. Geburtstag Frau Ingrid Milde zum 65. Geburtstag Ortschaft Köselitz: Herr Hermann Schrödter zum 78. Geburtstag Frau Lieselotte Schneider zum 86. Geburtstag Ortschaft Möllensdorf: Frau Hannelore Kilz zum 75. Geburtstag Ortschaft Senst: Herr Lothar Naumhoff zum 65. Geburtstag Herr Horst Rudolph zum 83. Geburtstag Ortschaft Serno und Ortsteile Göritz und Grochewitz: Frau Liselotte Hennig zum 78. Geburtstag Frau Anneliese Glanz zum 77. Geburtstag Herr Werner Hagendorf zum 86. Geburtstag Frau Marie Mohles zum 80. Geburtstag Frau Hilde Heilmann zum 88. Geburtstag Ortschaft Stackelitz: Frau Heidegeert Wuthe zum 65. Geburtstag Ortschaft Thießen und Ortsteil Luko: Frau Roswitha Tampe zum 65. Geburtstag Ortschaft Wörpen und Ortsteil Wahlsdorf: Frau Anna Brachwitz zum 92. Geburtstag Ortschaft Zieko: Herr Heinz Hübner zum 76. Geburtstag Frau Helga Pfeiffer zum 83. Geburtstag Geschichten aus der Region Auszüge aus Zeitungsberichten aus dem Jahre 1915 (Quelle: Anhaltischen Elbezeitung aus dem Bestand des Stadtarchivs Coswig Anhalt) Wie aufmerksam unsere Krieger die Zeitung aus der Heimat lesen. Ein hiesiger Einwohner suchte in der Nummer vom 21. Januar Anhaltische-Elbezeitung ein Haus zu kaufen. Am Sonntag traf aus Frankreich ein Feldpostbrief von einem Coswiger Krieger ein mit einer Offerte an den Haussuchenden Von jetzt ab ist der Verkauf von Decken an Einzelpersonen für den eigenen Bedarf wieder gestattet Die Verhandlungen der Bundesregierung über die Einführung eines Einheitsbrotes für das ganze Reich sind bereits abgeschlossen S. aus dem Lugwege soll hungernde Vögel, für die gute Menschen Futter gestreut haben, vom Futterplatze vertreiben und auch Fallen stellen. Wenn wir noch einmal Klage hören, nennen wir seinen Namen an dieser Stelle Der hiesigen Tischler-Innung ist die Lieferung von Tischen und Bänken für das Artilleriedepot in Wittenberg übertragen worden. Bravo! Vorlagen des Landtages. Für Bauten sind folgende Summen eingesetzt: 9000 Mark für den Neubau zum Ersatz der 2 baufälligen Arbeiterwohnungen der Domäne Buro, 7500 Mark zur Drainierung der Simonspläne der Domäne Cobbelsdorf, 3000 Mark für Anlage einer Uferdeckung vor dem Coswiger Hau zwischen den Buhnen 1 und 3 am linken Elbufer Aus meiner Knabenzeit. Da kannte man auf den Dörfern das Brötchen-Essen noch nicht. Sonnabends, wenn Mutter in die Stadt zum Markte ging - dazumal gingen auch noch

11 Elbe-Fläming-Kurier Nr. 4/ große Bauerfrauen mit dem Tragekorbe auf dem Rücken, der die zum Verkauf kommenden landwirtschaftlichen Erzeugnisse enthielt, zum Markte zur nächsten Stadt - brachte sie für jeden ein Dreierbrot mit; das gab s Sonntags. Bäcker gab s da auf den Dörfern noch nicht. Zu dieser Zeit gab es zum Kaffee Schwarzbrot - wie heute in der Kriegszeit - das wurde in die Obertasse in Happen geschnitten, dann Kaffee (gebrannte Gerste mit gerösteten Runkelrübenschnittchen!!) mit Milch darauf gegossen. Dazu gab es Butter, Fett, eventuell für die Kinder gemahlenen Zucker. Es hat mir geschmeckt bis zu meinem 14. Jahre. Und es schmeckt mir heute wieder als älterer Mann, weil mir s schmecken muß. Die Pflichten gegen das Vaterland müssen über den Geschmack des Einzelnen gehen. Durchhalten! Dann wird auch der wirtschaftliche Sieg auf unserer Seite sein Wir werden ersucht, anzuregen, daß in diesem Jahre alle Konfirmandinnen schwarze Kleider anlegen möchten Unsere Schulknaben haben die Pflicht, die in unseren Straßen wandelnden Verwundeten zu grüßen!! Diese Pflicht erfüllen sehr wenige! Wir erhalten folgende Zeilen: in der letzten Anhaltischen Elbe-Zeitung findet sich im Briefkasten eine Veröffentlichung, worin zwei hiesige Bäckermeister den Brotpreis von 72 Pfennig für das 4-Pfund-Brot zu rechtfertigen suchen. Demgegenüber sei nun auf die Tatsache hingewiesen, daß in Dessau ein 4-Pfund-Brot 64 Pfg. kostet, in Dresden werden 66 Pfg. gefordert. Es ist aber nicht anzunehmen, daß die Herstellungskosten der Coswiger Bäcker höher sind, als diejenigen ihrer Dessauer und Dresdener Collegen. Die Differenz von 8 Pfg. muß als eine sehr hohe bezeichnet werden Wir möchten hiermit hinweisen auf den Vortrag über Volksernährung im Kriege, der nächsten Freitag im Körting schen Saale stattfindet. Außer dem Vortrage des Herrn Rektor Hümelgen wird die Haushaltungslehrerin Fräulein Richter dartun, welche Anforderungen jetzt an einen Haushalt gestellt werden müssen, unter Vorführung einer Kochkiste Schwester Elisabeth Neumann, welche 10 Jahre als Missionarin in China gewirkt hat, verlebt jetzt ihren Urlaub hier in ihrer Vaterstadt. Sie hat vor kleinen Kreisen, in Vereinen, im Kindergottesdienst schon aus ihrer Tätigkeit und reichen Erfahrungen erzählt und nun wird sie hier in Coswig vor einem größeren Kreise von ihrer Arbeit der Mission erzählen. Wir laden recht dringend zu dem Besuche dieses Abends ein Die Kreisdirektoren und die Bürgermeister der anhaltischen Städte haben in einer Sitzung beschlossen, ein einheitliches Brotkartensystem einzuführen. Danach wird mit Einführen desselben wieder das Backen von Weißbrot zugelassen. Die Karten werden durch die Hausbesitzer den einzelnen Familien zugestellt. Semmeln werden zu einem Einheitsgewicht von 75 Gramm das Stück zugestellt am 1. März war das Eis der Elbe so stark, daß es die größten Lasten trug. Herr Holzhändler Herzog ließ eine Eiche von ca. 140 Cubikfuß darüber fahren. Anzeigen Unter dem Klauenviehbestande des Landwirts Otto Lehmann, Breiterweg 31, ist die Maul- und Klauenseuche ausgebrochen. Das Gehöft wird als Sperrbezirk erklärt. Die Polizeiverwaltung Regelung des Verkehrs mit Brotgetreide und Mehl. Am 19. d. Mts. werden den Inhabern von Mühlen, Bäckereien, Konditoreien und Mehlhandlungen, die Getreide oder Mehl trotz der Beschlagnahme gemäß 4 Absatz 4 der Bekanntmachung vom 25. Januar ausmahlen, verbacken oder veräußern wollen, die nötigen Formulare zu den Bestands-Veränderungsanzeigen zugestellt. Wir erwarten die Einreichung am 2., 11. und 21. jeden Monats früh 8 Uhr bestimmt. Gleichzeitig machen wir nochmals darauf aufmerksam, daß nur Einheitsroggenbrot von 2 kg Gewicht (auch im Hausbacken) und zwar erst 24 Stunden nach Beendigung des Backens abgegeben werden darf. Es ist mit der Ziffer zu bezeichnen, die dem Monatstage seiner Herstellung entspricht. Zuwiderhandelnde verfallen unnachsichtlich in hohe Freiheits- oder Geldstrafe. Die Polizeiverwaltung Das Resultat der Wollwoche in Coswig ist, zum Verhältnis der Größe unserer Stadt, ein geradezu glänzendes zu nennen. Es ist sogar nicht unmöglich, daß wir die Besten sind. Wir haben 574 Decken abgeben können. Dessau 2050, Bernburg 1734, Zerbst nur Wenn das wahr ist, was dem Anhaltischen Tageblatt über einen Amtsrat von über der Elbe berichtet wird, daß dieser noch Zentner Kartoffeln in Mieten habe, diese aber nicht eher verkaufe, bis sie teurer werden, dann aber: Raus mit die Kartoffeln. Eigentlich sollte man es nicht für möglich halten! Zwischen der Westfälisch-Anhaltischen Sprengstoff-Aktien-Gesellschaft in Berlin und der anhaltischen Staatsregierung kam ein Vertrag zustande, nach dem die Gesellschaft vom staatlichen Grundbesitz in der Gemarkung Coswig, wo u. a. der Bau einer Industriebahn geplant ist, 142 Morgen erwirbt zum Durchschnittspreis von annähernd 3000 Mark pro Morgen.

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt - 23. Jahrgang Bernburg (Saale), 11. April 2012 Nummer 14 I N H A L T

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt - 23. Jahrgang Bernburg (Saale), 11. April 2012 Nummer 14 I N H A L T Amtsblatt für den Salzlandkreis - Amtliches Verkündungsblatt - 23. Jahrgang Bernburg (Saale), 11. April 2012 Nummer 14 I N H A L T A. Amtliche Bekanntmachungen des Salzlandkreises Sitzung des Haushalts-

Mehr

Elbe-Fläming-Kurier. Das Amtsblatt der Stadt Coswig (Anhalt) Cobbelsdorf. 8. Jahrgang Donnerstag, den 17. Juli 2014

Elbe-Fläming-Kurier. Das Amtsblatt der Stadt Coswig (Anhalt) Cobbelsdorf. 8. Jahrgang Donnerstag, den 17. Juli 2014 Elbe-Fläming-Kurier Das Amtsblatt der Stadt Coswig (Anhalt) 8. Jahrgang Donnerstag, den 17. Juli 2014 Woche 29, Nummer 14 Anzeigen Trödel- und Antikmühle Cobbelsdorf Kaufen fast alles aus alten Zeiten.

Mehr

Elbe-Fläming-Kurier. Hirschmann-Immobilien 034903/62910. Das Amtsblatt der Stadt Coswig (Anhalt) www.hirschmann-immo.de.

Elbe-Fläming-Kurier. Hirschmann-Immobilien 034903/62910. Das Amtsblatt der Stadt Coswig (Anhalt) www.hirschmann-immo.de. Elbe-Fläming-Kurier Das Amtsblatt der Stadt Coswig (Anhalt) 7. Jahrgang Donnerstag den 23. Mai 2013 Woche 21, Nummer 10 Anzeigen Hirschmann-Immobilien 034903/62910 wir suchen Einfamilienhäuser für vorgemerkte

Mehr

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt - 21. Jahrgang Bernburg (Saale), 17. Februar 2010 Nummer 5 I N H A L T

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt - 21. Jahrgang Bernburg (Saale), 17. Februar 2010 Nummer 5 I N H A L T Amtsblatt für den Salzlandkreis - Amtliches Verkündungsblatt - 21. Jahrgang Bernburg (Saale), 17. Februar Nummer 5 I N H A L T A. Amtliche Bekanntmachungen des Salzlandkreises Sitzung des Haushalts- und

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist 13. Jahrgang Ausgabetag: 06.1.011 Nr. 33 Inhalt: 1. Öffentliche Bekanntmachung zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 71 im Bahnhofsumfeld Weilerswist Beschränkte Öffentlichkeitsbeteiligung

Mehr

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de Nr.23/2012 vom 5. Dezember 2012 20. Jahrgang Inhaltsverzeichnis: (Seite) Bekanntmachungen 2 Einladung zur Ratssitzung am 11.12.2012 Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de Das Amtsblatt

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

AMTSBLATT. für den Wasser- und Abwasserverband Havelland. Jahrgang 22 Nauen, den 31.07.2015 01/2015. Inhaltsverzeichnis

AMTSBLATT. für den Wasser- und Abwasserverband Havelland. Jahrgang 22 Nauen, den 31.07.2015 01/2015. Inhaltsverzeichnis Nauen, den 31. Juli 2015 1 AMTSBLATT für den mit den Mitgliedsgemeinden Beetzseeheide (OT Gortz), Brieselang, Groß Kreutz (Havel) (OT Deetz und OT Schmergow), Päwesin, Roskow (OT Roskow und OT Weseram),

Mehr

Amtlicher Teil: Öffentliche Bekanntmachungen: Bekanntmachungen des Landkreises Barnim

Amtlicher Teil: Öffentliche Bekanntmachungen: Bekanntmachungen des Landkreises Barnim Jahrgang 2012 Eberswalde, 23. Mai 2012 Nr. 08/2012 Inhaltsverzeichnis: Amtlicher Teil: Öffentliche Bekanntmachungen: Bekanntmachungen des Landkreises Barnim Seite 2 Bekanntmachung zu den Beschlüssen der

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Mittwoch, dem 29. April 2015. In der 12. Sitzung des Stadtrates am 25.03.2015 wurden folgende Beschlüsse nichtöffentlich gefasst:

Mittwoch, dem 29. April 2015. In der 12. Sitzung des Stadtrates am 25.03.2015 wurden folgende Beschlüsse nichtöffentlich gefasst: Stadt Bad Elster 30.04.2015 Bürgermeister Bekanntmachung der Beschlüsse des Stadtrates Bad Elster Der Stadtrat der Stadt Bad Elster fasste in seiner Sitzung am folgende Beschlüsse: Mittwoch, dem 29. April

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Satzung für den Seniorenbeirat. der Großen Kreisstadt Selb

Satzung für den Seniorenbeirat. der Großen Kreisstadt Selb Satzung für den Seniorenbeirat der Großen Kreisstadt Selb Die Stadt Selb erlässt auf Grund des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. August

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde Zugleich amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Nortorf, des Schulverbandes Nortorf der Gemeinden Bargstedt, Bokel, Borgdorf-Seedorf, Brammer, Dätgen, Eisendorf, Ellerdorf, Emkendorf, Gnutz, Groß Vollstedt,

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Januar. Februar. März. April. Gleichstellung von Menschen mit Behinderung - Wahlversammlung mit Beiratswahl. 19.00 Uhr Bürgerzentrum Weiterstadt

Januar. Februar. März. April. Gleichstellung von Menschen mit Behinderung - Wahlversammlung mit Beiratswahl. 19.00 Uhr Bürgerzentrum Weiterstadt Januar 20.01.15 19.00 Uhr Gleichstellung von Menschen mit Behinderung - Wahlversammlung mit Beiratswahl Februar 26.02.15 Donnerstag 16.00 Uhr Seniorenversammlung - Berichte Seniorenbeirat und Seniorenbüro

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt - 19. Jahrgang Bernburg (Saale), 3. Juni 2008 Nummer 30 I N H A L T

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt - 19. Jahrgang Bernburg (Saale), 3. Juni 2008 Nummer 30 I N H A L T Amtsblatt für den Salzlandkreis - Amtliches Verkündungsblatt - 19. Jahrgang Bernburg (Saale), 3. Juni 2008 Nummer 30 I N H A L T A. Amtliche Bekanntmachungen des Salzlandkreises Beschlüsse des Kreistages

Mehr

Ausgabe 01/11 05. Januar 2011 Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Haldensleben Seite 1

Ausgabe 01/11 05. Januar 2011 Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Haldensleben Seite 1 Ausgabe 01/11 05. Januar 2011 Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Haldensleben Seite 1 Tagung des Wirtschafts- und Finanzausschusses Die nächste Tagung des Wirtschafts- und Finanzausschusses findet am

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Niederschrift. Berichtigung der Niederschrift des Haupt- und Finanzausschusses vom 24.02.2015

Niederschrift. Berichtigung der Niederschrift des Haupt- und Finanzausschusses vom 24.02.2015 Niederschrift über die 7. öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Rheinbrohl am Dienstag, dem 09. Juni 2015, um 18.30 Uhr im Rathaus Gertrudenhof. Ortsbürgermeister Oliver Labonde eröffnet

Mehr

N I E D E R S C H R I F T

N I E D E R S C H R I F T N I E D E R S C H R I F T über die öffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses am Dienstag, den 3. Februar 2015 um 19:00 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Grünwald ANWESEND: 1. Bürgermeister

Mehr

Jahrgang: 2012 Nr. 19 Ausgabetag 03.12.2012

Jahrgang: 2012 Nr. 19 Ausgabetag 03.12.2012 Amtsblatt Jahrgang: 2012 Nr. 19 Ausgabetag 03.12.2012 Inhalt: Lfd. Nr. Titel der Bekanntmachung 1 Haushaltssatzung des Zweckverbandes der berufsbildenden Schulen für das Haushaltsjahr 2012 2 1. Nachtragssatzung

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie.

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kinder, recht herzlich möchten wir Sie in unserem Haus begrüßen. Wir sind stets darum bemüht, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Sollten Sie

Mehr

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin An alle Mitgliedsverbände im BVS RA Wolfgang Jacobs Geschäftsführer Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin T + 49 (0) 30 255 938 0 F + 49 (0) 30 255 938 14 E info@bvs-ev.de

Mehr

AMTSBLATT. der Stadt Neustadt an der Weinstraße. Inhalt : Öffentliche Bekanntmachungen : Haushaltssatzung für das Jahr 2015

AMTSBLATT. der Stadt Neustadt an der Weinstraße. Inhalt : Öffentliche Bekanntmachungen : Haushaltssatzung für das Jahr 2015 AMTSBLATT der Stadt Neustadt an der Weinstraße Herausgabe, Verlag und Druck: Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße Hauptabteilung Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit und Gremien Marktplatz 1 67433 Neustadt

Mehr

Protokoll. über die Stadtratssitzung. Sitzungstag: 28.05.2014. Sitzungsort: Abensberg. Vorsitzender: Bgm. Dr. Brandl

Protokoll. über die Stadtratssitzung. Sitzungstag: 28.05.2014. Sitzungsort: Abensberg. Vorsitzender: Bgm. Dr. Brandl Vorsitzender: Bgm. Dr. Brandl Niederschriftsführer: Roithmeier Daniela Protokoll über die Stadtratssitzung Sitzungstag: 28.05.2014 Sitzungsort: Abensberg Anwesend Abwesend Abwesenheitsgrund Stadtratsmitglieder:

Mehr

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan Jahrgang 2015 Ausgabe - Nr. 30 Ausgabetag 07.08.2015 des Kreises Warendorf der Stadt Ahlen der Gemeinde Everswinkel der Stadt Telgte der Volkshochschule Warendorf

Mehr

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz Wieder ist ein sportliches Fußballjahr vorübergegangen und schon kommt das 1. Fußballereignis in diesem Geschäftsjahr auf die

Mehr

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt ArbeitsKreis Asyl der Pfarreien St. Georg und Liebfrauen in Kooperation mit Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt Info-Mappe Kontaktdaten: Elisabeth Löckener, Viktoriastraße 4 A, 46397

Mehr

Durchführungsbestimmungen für den Ärztlichen Bereitschaftsdienst im Bereitschaftsdienstbereich Bremen 1

Durchführungsbestimmungen für den Ärztlichen Bereitschaftsdienst im Bereitschaftsdienstbereich Bremen 1 Durchführungsbestimmungen für den Ärztlichen Bereitschaftsdienst im Bereitschaftsdienstbereich Bremen 1, (gemäß Bereitschaftsdienstordnung Abschnitt III) 1. Bereitschaftsdienstbereich Der Bereitschaftsdienstbereich

Mehr

Amtsblatt für das Amt Döbern-Land

Amtsblatt für das Amt Döbern-Land Amtsblatt für das Amt Döbern-Land Herausgeber: Amt Döbern-Land, Forster Straße 8, in 03159 Döbern Jahrgang 22 Döbern, den 14. März 2014 Nummer 6 Informationszentrum und Landschulheim in Jerischke Amtsblatt

Mehr

Amtlicher Teil. Amtliche Bekanntmachung von Beschlüssen des Stadtrates der Stadt Mühlhausen

Amtlicher Teil. Amtliche Bekanntmachung von Beschlüssen des Stadtrates der Stadt Mühlhausen 21. Jahrgang Mittwoch, den 08.Februar 2012 Nummer 2 Amtlicher Teil Amtliche Bekanntmachung von Beschlüssen des Stadtrates der Stadt Mühlhausen In der Stadtratssitzung am 26.01.2012 wurden nachfolgend aufgeführte

Mehr

Weltgebetstag 2014 aus Ägypten - Wasserströme in der Wüste

Weltgebetstag 2014 aus Ägypten - Wasserströme in der Wüste Öffnungszeiten Mo - Fr. 10.00-18.00 Uhr Sa. 10.00-14.00 Uhr Tel. 040-42 90 40 56 Newsletter Nr. 1 2.03.2014 Sehr geehrte Damen und Herren, zum 1. Mal erscheint heute unser Newsletter und wir freuen uns,

Mehr

Regierung der Oberpfalz Amtsblatt

Regierung der Oberpfalz Amtsblatt Seite 33 Regierung der Oberpfalz Amtsblatt 71. Jahrgang Regensburg, 16. April 2015 Nr. 4 Inhaltsübersicht Wirtschaft, Landesentwicklung, Verkehr Bekanntgabe nach 3a des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung

Mehr

Hauptsatzung der Gemeinde Klein Wesenberg, Kreis Stormarn

Hauptsatzung der Gemeinde Klein Wesenberg, Kreis Stormarn Hauptsatzung der Gemeinde Klein Wesenberg, Kreis Stormarn Die nachstehende Fassung umfasst folgende Satzung und Änderungssatzungen: a) Hauptsatzung der Gemeinde Klein Wesenberg, Kreis Stormarn, vom 17.12.2001,

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Niederschrift zur öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung Vorbeck

Niederschrift zur öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung Vorbeck Niederschrift zur öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung Vorbeck Sitzungstermin: Montag, den 07.02.2011 Sitzungsbeginn: Sitzungsende: Ort, Raum: 19:00 Uhr 21:00 Uhr Gemeindezentrum Vorbeck Anwesend

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

VEREIN AKTUELL 02-2014 Seite 2

VEREIN AKTUELL 02-2014 Seite 2 VEREIN AKTUELL Offizielles Mitteilungsblatt des Sportverein Bolheim 1900 e.v. Homepage: www.sv-bolheim.de Ausgabe 02-2014 SENIORENNACHMITTAG 2014 (UK) Der diesjährige Seniorennachmittag findet am Dienstag,

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Sich melden, nach jemandem fragen

Sich melden, nach jemandem fragen .2 A Track 3 B Track 4 Sich melden, nach jemandem fragen Sie hören vier automatische Hinweisansagen. Ergänzen Sie die Sätze. Kein unter dieser Nummer. 2 Die Rufnummer des hat sich. Bitte wählen Sie: 3

Mehr

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen)

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Dieser Fragebogen richtet sich an Verbände, Initiativen, Vereine und Institutionen, die für konkrete Aufgaben

Mehr

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt "Hochaltrigkeit":

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt Hochaltrigkeit: Peter Nünlist Von: pnuenlist@sunrise.ch Gesendet: Donnerstag, 19. März 2015 10:15 An: pnuenlist@sunrise.ch Betreff: Altersforum Bassersdorf: Rundbrief 2015.2 Rundbrief 2015.2 Hallo Peter Nünlist Wie die

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

14.-15. September 2015

14.-15. September 2015 BUNDESTAGUNG Bundestagung des Deutschen Konditorenbundes in München 14.-15. September 2015 BUNDESTAGUNG 1 Bundestagung des Deutschen Konditorenbundes in München 14.-15. September 2015 Willkommen in München!

Mehr

Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste

Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste Die Gästewohnungen der WBG Wittenberg eg www.wbg.de Herzlich willkommen! Ideale Lage Sie haben einen Grund zum Feiern, Freunde und Verwandte haben ihren Besuch angekündigt

Mehr

Bürgerschützenverein Frohsinn Mehr-Ork-Gest e.v. 1927

Bürgerschützenverein Frohsinn Mehr-Ork-Gest e.v. 1927 Frohsinn Mehr-Ork-Gest BSV Frohsinn Mehr-Ork-Gest e.v. Mehrumer Str. 73 46562 Voerde An alle Newsletterempfänger Kontakt BSV Frohsinn Mehr-Ork-Gest Mehrumer Str. 73 46562 Voerde Tel. privat (02855) 85515

Mehr

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt. Schützenverein Wengern- Oberwengern 08/56 e.v. Ralf Mühlbrod Am Brömken 7 58300 Wetter/Ruhr Protokollführer 2.Vorsitzender Protokoll der Jahreshauptversammlung 2010, vom Samstag, dem 06.02.2010 um 16.00

Mehr

- ö f f e n t l i c h - Für diese Sitzung enthalten die Seiten 1 bis 5 Verhandlungsniederschriften und Beschlüsse mit den lfd. Nr. 1 bis 6.

- ö f f e n t l i c h - Für diese Sitzung enthalten die Seiten 1 bis 5 Verhandlungsniederschriften und Beschlüsse mit den lfd. Nr. 1 bis 6. P R O T O K O L L Ü B E R D I E S I T Z U N G AV z. K. D E R G E M E I N D E V E R T R E T U N G K A L Ü B B E - ö f f e n t l i c h - Sitzung: vom 16. Juli 2013 im Sportheim des SC Kalübbe von 20:00 Uhr

Mehr

AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN

AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN Jahrgang 21 Amtliche Bekanntmachung der Stadt Leichlingen INHALTSVERZEICHNIS 15 Beteiligung der Öffentlichkeit an Planungsmaßnahmen der Stadt Leichlingen im Bereich des

Mehr

Geschäftszeichen Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Öffentliche Sitzung III D 13 40 13 48

Geschäftszeichen Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Öffentliche Sitzung III D 13 40 13 48 Der Vorsitzende des ausschusses Abgeordnetenhaus von Berlin Niederkirchnerstraße 5 10111 Berlin Geschäftszeichen Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Öffentliche Sitzung III D 13 40 13 48 Einladung

Mehr

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen:

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Inhaltsverzeichnis: 1. Großes Potenzial für Seniorenarbeit 2. Gründung Runder Tisch - Seniorenarbeit

Mehr

Satzung des Vereins Die Benderstraße

Satzung des Vereins Die Benderstraße Satzung des Vereins Die Benderstraße 1 Name, Zweck und Sitz der Gemeinschaft In dem Verein Die Benderstraße schließen sich diejenigen Bürger zusammen, die an einer prosperierenden, erfolgreichen und lebenswerten

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 01/2006 Datum: 04.01.2006 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Satzung Ev.-Luth. Bekenntnisgemeinschaft Sachsen 1.4.22. Satzung. der Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisgemeinschaft Sachsen e.v.

Satzung Ev.-Luth. Bekenntnisgemeinschaft Sachsen 1.4.22. Satzung. der Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisgemeinschaft Sachsen e.v. Satzung der Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisgemeinschaft Sachsen e.v. Vom 16. Mai 1998 (ABl. 1999 S. A 224) Inhaltsübersicht * Präambel... 1 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr... 2 2 Zweck des Vereins...

Mehr

BESCHLUSS-PROTOKOLL. A. Anwesend. I. Ausschussvorsitzender. Dr. Blechschmidt, Frank (FDP) Ausschussmitglieder CDU SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP FWG

BESCHLUSS-PROTOKOLL. A. Anwesend. I. Ausschussvorsitzender. Dr. Blechschmidt, Frank (FDP) Ausschussmitglieder CDU SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP FWG BESCHLUSS-PROTOKOLL über die 3. Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des Hochtaunuskreises als Akteneinsichtsausschuss in der IX. Wahlzeit am Montag, dem 23.12.2010, im Landratsamt Bad Homburg v.d.höhe.

Mehr

B. Bekanntmachungen der Städte, Gemeinden, Samtgemeinden und Verbände Seite. Eröffnungsbilanz der Stadt Weener (Ems) zum 01.01.

B. Bekanntmachungen der Städte, Gemeinden, Samtgemeinden und Verbände Seite. Eröffnungsbilanz der Stadt Weener (Ems) zum 01.01. Landkreis Leer Amtsblatt Nr. 10 Montag, 01.06.2015 A. Bekanntmachungen des Landkreises Leer Seite B. Bekanntmachungen der Städte, Gemeinden, Samtgemeinden und Verbände Seite Stadt Weener Eröffnungsbilanz

Mehr

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Tel. 056 667 20 40 / www.pfarrei-sarmenstorf.ch Pfarradministrator: Varghese Eerecheril, eracheril@gmail.com Sekretariat: Silvana Gut, donnerstags 09-11 Uhr

Mehr

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen für das Jahr 2014 vom 28.05.2014

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen für das Jahr 2014 vom 28.05.2014 Die Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen für das Haushaltsjahr 2014 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Die Haushaltssatzung hat folgenden Wortlaut: Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen

Mehr

Protokoll des Gemeinderates der Einwohnergemeinde Welschenrohr. Sitzung No 05 vom 25. März 2013. Stefan Schneider, Gemeindepräsident

Protokoll des Gemeinderates der Einwohnergemeinde Welschenrohr. Sitzung No 05 vom 25. März 2013. Stefan Schneider, Gemeindepräsident Protokoll des Gemeinderates der Einwohnergemeinde Welschenrohr Sitzung No 05 vom 25. März 2013 Vorsitz: Protokoll: Ort: Entschuldigt: Stefan Schneider, Gemeindepräsident Beatrice Fink Gemeinderatszimmer

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Angebote zum geselligen Treffen 61 Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Mehr

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen.

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. TAGESORDNUNG ÖFFENTLICHER TEIL: 1. Bauanträge 2. Baumaßnahmen in der Grundschule

Mehr

Haushaltssatzung der Stadt Langelsheim für das Haushaltsjahr 2007

Haushaltssatzung der Stadt Langelsheim für das Haushaltsjahr 2007 für den LANDKREIS GOSLAR Im 1. Halbjahr 2007 erscheinen die Amtsblätter jeweils am: 25.01., 22.02., 29.03., 26.04., 31.05. und 28.06. Das Amtsblatt kann auch im Internet des Landkreises Goslar unter: www.landkreis-goslar.de

Mehr

SEB-NEWSLETTER Nr. 1/2014

SEB-NEWSLETTER Nr. 1/2014 Liebe ElternvertreterInnen, wir hoffen, Sie sind gut ins neue Jahr gestartet und wünschen Ihnen für den weiteren Verlauf alles erdenklich Gute! Zum Start unseres Schul-Jubiläums-Jahres haben wir einige

Mehr

Mieterbeirat der Landeshauptstadt München

Mieterbeirat der Landeshauptstadt München Mieterbeirat der Landeshauptstadt München Büro: Burgstraße 4, 80331 München Tel. (089) 2332 4334 Fax (089) 2332 11 80 Mail: mieterbeirat@ems.muenchen.de München, 16.07.2013 Protokoll der 3. öffentlichen

Mehr

Ortsgemeinde Fluterschen

Ortsgemeinde Fluterschen Niederschrift 5/2014-2019 Seite 16 Ortsgemeinde Fluterschen Niederschrift über die Sitzung des Ortsgemeinderats Tag Dienstag, 20. Januar 2015 Ort Beginn der Sitzung Ende der Sitzung Landgasthof Koch 19:05

Mehr

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015 3. Oktober 2015 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees VfL Bochum 1948 SC Paderborn 07 1. FC Köln Arminia Bielefeld Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen Borussia M Gladbach Fortuna Düsseldorf FC Schalke 04

Mehr

1. Nachtragshaushaltssatzung Stadt Marlow für das Haushaltsjahr 2014. 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt

1. Nachtragshaushaltssatzung Stadt Marlow für das Haushaltsjahr 2014. 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt Stadt Marlow Der Bürgermeister Am Markt 1 18337 Marlow Amtliche Bekanntmachung Nr.: I/10-0054-14 1. Nachtragshaushaltssatzung Stadt Marlow für das Haushaltsjahr 2014 Aufgrund des 48 i. V. m. 47 Kommunalverfassung

Mehr

S VA. Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis. April 2012

S VA. Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis. April 2012 S VA Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis April 2012 v.l.n.r.: Jürgen Rheinsberg, Frank Hesse, Markus Widmayer, Bürgermeister Dr. Götz es fehlen Berry Kopilas, Jeffry van de Vijver, Georg

Mehr

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v.

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. Satzung des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Katholisches Studentenwerk Saarbrücken e.v.". Er ist in das Vereinsregister einzutragen. Der Sitz des

Mehr

Einladung zum Fortbildungs- und Vernetzungstreffen des Regiogeld Verbandes vom 26.09.2008 bis 28.09.2008 in Bielefeld

Einladung zum Fortbildungs- und Vernetzungstreffen des Regiogeld Verbandes vom 26.09.2008 bis 28.09.2008 in Bielefeld Einladung zum Fortbildungs- und Vernetzungstreffen des Regiogeld vom 26.09.2008 bis 28.09.2008 in Bielefeld Der Regiogeld Verband organisiert regelmäßige Treffen für Regiogeld Initiativen und alle Interessenten.

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03.

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03. 1. MGC Göttingen 1. Miniatur-Golfsport-Club 1970 Göttingen e. V. Geschäftsstelle: Ingo von dem Knesebeck Gesundbrunnen 20 B 37079 Göttingen Telefon 05 51 / 6 64 78 Internet: www.mgc-goettingen.de e-mail:

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Der Oberbürgermeister

Der Oberbürgermeister Der Oberbürgermeister N i e d e r s c h r i f t über die 36. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Grundstücke am Dienstag, 21.03.2006 im Sitzungsraum 126, Hiroshimaplatz

Mehr

Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v.

Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v. Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v. Vereinsjugendordnung 1 Ziele der Jugendarbeit 1. Jede sportliche Betätigung muss der Gesundheit und der körperlichen Leistungsfähigkeit dienen und soll die Lebensfreude

Mehr

EINLADUNG. zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013

EINLADUNG. zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013 EINLADUNG zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013 Grußwort der Präsidentin: Liebe Soroptimistinnen, liebe Gäste, am 29. Juni 1963 wurde der SI Club München von 25 Clubschwestern als

Mehr

Freundeskreis Horns Erben e.v.

Freundeskreis Horns Erben e.v. Freundeskreis Horns Erben e.v. Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 2 Zweck des Vereins 3 Mitgliedschaft 4 Beendigung der Mitgliedschaft 5 Mitgliedsbeiträge 6 Organe des Vereins 7 Vorstand 8 Zuständigkeit

Mehr

AMTSBLATT. Nr. 09/2015 Ausgegeben am 13.03.2015 Seite 69. Inhalt:

AMTSBLATT. Nr. 09/2015 Ausgegeben am 13.03.2015 Seite 69. Inhalt: AMTSBLATT Nr. 09/2015 Ausgegeben am 13.03.2015 Seite 69 Inhalt: 1. Bekanntmachung der Tagesordnung einer öffentlichen/ nicht öffentlichen Sitzung des Kreisausschusses des Landkreises Mayen-Koblenz am 16.03.2015

Mehr

Neues von der Seniorengruppe Strehlen

Neues von der Seniorengruppe Strehlen Newsletter 03/2014 Inhalt Unsere heutigen Themen sind: 1. Aktuelles vom Verein Neues vom Projekt Anlaufstellen für ältere Menschen Neues von der Seniorengruppe Strehlen 2. Weiterbildung Seniorenbegleiter/innen

Mehr

AMTSBLATT. Nr. 24/2015 Ausgegeben am 14.08.2015 Seite 175. Inhalt:

AMTSBLATT. Nr. 24/2015 Ausgegeben am 14.08.2015 Seite 175. Inhalt: AMTSBLATT Nr. 24/2015 Ausgegeben am 14.08.2015 Seite 175 Inhalt: 1. Bekanntmachung der Feststellung des Jahresabschlusses der Vulkanpark GmbH für das Haushaltsjahr 2014 sowie der Auslegungsfrist g Herausgegeben

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche

Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche Ulrich Helm, Pfarrer Martin-Luther-King-Weg 6, 12351 Berlin Öffnungszeiten Gemeindebüro: Dienstag 16:00 Uhr-18:00 Uhr Donnerstag

Mehr

IWS News aktuell 1/2015

IWS News aktuell 1/2015 IWS News aktuell 1/2015 Liebe Mitglieder, die Zeit schreitet unaufhaltsam fort. Auch im 1. Quartal des Jahres 2015 waren im Vorstand des IWS wichtige Entscheidungen zu treffen, Termine wahrzunehmen und

Mehr

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit 2 bis zu 24 Stunden Sie fühlen sich zu Hause in Ihren vertrauten vier Wänden am wohlsten, benötigen aber eine helfende Hand

Mehr

Übersicht. Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union

Übersicht. Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union SAAR-RUNDSPRUCH Nr. 43 vom 26. Oktober 2008 Guten Morgen liebe

Mehr

FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG. 1 Name, Sitz und Vereinszweck

FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG. 1 Name, Sitz und Vereinszweck FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG 1 Name, Sitz und Vereinszweck Der Verein führt den Namen FC Bayern Fanclub Schwabachtal. Er hat seinen Sitz in Kleinsendelbach, Landkreis Forchheim. Der Verein wurde

Mehr

Fragebogen - Pflege zu Hause SB Seniorenbetreuung 24h

Fragebogen - Pflege zu Hause SB Seniorenbetreuung 24h Fragebogen - Pflege zu Hause SB Seniorenbetreuung 24h Dienstleistungsvermittlung Sabina Braun Bitte Beachten Das Ausfüllen des Fragebogens ist für Sie unverbindlich und verpflichtet Sie zu keinem Vertragsabschluss

Mehr

AMTSBLATT der Stadt Frechen

AMTSBLATT der Stadt Frechen AMTSBLATT der Stadt Frechen ο 28. Jahrgang ο Ausgabetag 3.2.214 Nr. 2 Inhaltsangabe 5/214 Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Frechen über den Ablauf der Nutzungsrechte und Ruhefristen von Grabstätten

Mehr