Volkshochschule Kitzingen.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Volkshochschule Kitzingen. www.vhs.kitzingen.info"

Transkript

1 Volkshochschule Kitzingen Programm Frühjahr 2015

2 Kultursponsoren ein Gewinn für Kitzingen > S T R O M > E R D G A S > W A S S E R Licht-, Kraft- und Wasserwerke Kitzingen GmbH Wörthstraße 5 ENERGIE AUS EINER HAND MIT MEINER LKW Kitzingen Telefon 09321/ Wann ist ein Finanzinstitut gut für Mainfranken? Wenn sein Erfolg ein Gewinn für alle ist. Die Sparkasse Mainfranken Würzburg ist dem Gemeinwohl der Region und den dort lebenden Menschen verpflichtet. Ihr Geschäftserfolg kommt allen Bürgerinnen und Bürgern zugute. So fördert sie jährlich über 1000 kulturelle, sportliche, soziale, wissenschaftliche und Umwelt-Projekte in der Region. Das ist gut für die Menschen und gut für Mainfranken. 2

3 vhs Kitzingen Monika Günther Verwaltung, Cornelia Jones Raumpflege Alte Synagoge, Richard Arndt-Landbeck Geschäftsstellenleitung, Antje Fexer Verwaltung, Jürgen Thiergärtner Hausmeister Luitpoldbau, Cornelia Rauh vhs-leitung, Birgitt Hack Verwaltung, Simone Rauh Verwaltung (v. l. n. r.) Foto: Foto Koch Liebe Leserinnen, liebe Leser, psychische Erkrankungen, insbesondere Depressionen, nehmen laut aktuellen Studien weiter zu. Nach Einschätzung der Vorstände großer Krankenkassen sind die Arbeitgeber mitverantwortlich für den starken Anstieg von Burn-out- Erkrankungen. Der Leistungs- und Zeitdruck steigt weiter und weiter. Alles muss noch schneller gehen, in der Arbeit wie in der Freizeit. Kopf und Körper machen da eine Weile mit, aber die Psyche, die Seele, kommt mit der andauernden Eile sehr schlecht zurecht. Die Menge der Aufgaben, die dringend erledigt werden müssen, nimmt permanent zu. Der Psychologe Robert Levine ist ein Jahr lang um die Welt gereist, um herauszufinden, wie Menschen verschiedener Kulturen mit Zeit umgehen. Er bescheinigt Deutschland in seinem Buch Eine Landkarte der Zeit, neben der Schweiz, Irland und Japan die am ärgsten gehetzte Nation auf der Erde zu sein. Wir essen Fast Food, statt in Ruhe zu kochen, beschäftigen uns in der Arbeit mit vielen Dingen gleichzeitig, verzichten auf Pausen, statt auszuruhen, posten Nachrichten auf sozialen Netzwerken, statt das persönliche Gespräch mit Freunden zu suchen. Wollen wir das alles wirklich? Wir handeln einerseits freiwillig und andererseits gegen unseren eigentlichen Willen. Durch die Verdichtung der Zeit fehlt uns oft die erforderliche Konzentration, wodurch vieles zur Bedeutungslosigkeit reduziert wird. Hinter dem Zwang, viele Dinge gleichzeitig zu machen, steckt auch die Angst, etwas zu verpassen. Die Wahl zwischen tausenden Optionen zu haben, halten wir für einen Zuwachs an Freiheit und Glück. Wir sind heute viel reicher an Erlebnissen, aber dennoch ärmer an Erfahrungen, meint der Jenaer Soziologe Hartmut Rosa. Erlebnisse werden nicht mehr in Erfahrungen umgewandelt, denn Zur Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Kitzingen gehören (v. l. n. r.): Sibylle Haenitsch-Weiß Leiterin vhs Marktbreit (MA) Linda Schatz Leiterin vhs Iphofen (IP) Iris Wienhold Leiterin vhs Dettelbach (DE) Sabine Löchner Leiterin vhs Wiesentheid (WI) Unsere Angebots-Übersicht vhs im Landkreis finden Sie auf den Seiten dafür müsste man sie erst einmal sacken lassen, über sie nachdenken, sie verarbeiten. Die Fortschrittsformel schneller = mehr = besser funktioniert immer weniger. Viele Menschen fühlen sich dem Druck, immer das Beste aus allem zu machen, nicht mehr gewachsen. Um seelisch und intellektuell zu wachsen, brauchen wir Menschen Muße sowie Freundschaften und Begegnungen. Auch Langeweile tut gelegentlich gut, denn aus ihr entfalten sich kreative Kräfte. Unser Umgang mit der Zeit ist zu einem gewissen Grad wählbar. Da gibt es viele kleine Möglichkeiten: Was ist wirklich wichtig für mich? und Was macht mich zufrieden? sind vielleicht die wichtigsten, um Sensibilität für die eigenen Bedürfnisse zu entwickeln. Um diese zu erfüllen, müssen Prioritäten im Leben verteilt werden. Sich für bestimmte Dinge zu entscheiden, bedeutet aber auch, auf andere zu verzichten. Dass der Verzicht ein Gewinn und kein Verlust sein kann, ist ein wichtiger Schritt zur Erkenntnis, mit weniger mehr genießen zu können. Wir können uns der Diktatur der Wirtschaftlichkeit entziehen, indem wir ein anderes Lebensmodell wählen, das nicht durch Leistung und Profit geprägt ist, sondern durch Empathie und Zusammenhalt. Herzliche Grüße Foto: Foto Koch Ihre Cornelia Rauh Ihr Richard Arndt-Landbeck I vhs-hotline /

4 vhs Organisation So können Sie sich orientieren Unser Inhaltsverzeichnis finden Sie auf Seite 7. Auch in diesem Semester haben wir uns eine Vielzahl von en Angeboten für Sie überlegt. Damit Sie nicht lange suchen müssen, sind diese mit einem gekennzeichnet. Um Ihnen den Überblick über unsere Einzelveranstaltungen (Vorträge, Konzerte usw.) zu erleichtern, haben wir diese in zeitlicher Reihenfolge für Sie zusammengestellt. Schauen Sie einfach auf die Seite 66 sicher ist auch für Sie etwas Interessantes dabei! So melden Sie sich an Um einen vhs-kurs zu besuchen, ist eine Anmeldung erforderlich. Sie brauchen die Nummer des gewünschten Kurses und eine gültige Bankverbindung. Folgende Wege führen zum Kurs: unser Anmeldeformular Telefon: / Für bestimmte Veranstaltungen ist keine Anmeldung erforderlich. Sie sind mit (o. A.) gekennzeichnet. So können Sie uns erreichen Post-Anschrift: vhs Kitzingen Luitpoldbau Hindenburgring Süd Kitzingen Telefon: / Telefax: / Internet: Unsere Öffnungszeiten Mo Di Mi Do Fr 9:00-11:30 Uhr 14:00-17:00 Uhr 9:00-17:00 Uhr 9:00-13:00 Uhr 9:00-17:00 Uhr 9:00-13:00 Uhr Was wir uns von Ihnen wünschen Um unser Programm beständig weiterentwickeln und verbessern zu können, bitten wir Sie, uns Ihre Wünsche und Anregungen mitzuteilen! Vielen Dank! Ihr vhs-team Geschäftsbedingungen Die Volkshochschule Kitzingen ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung in der Trägerschaft der Städte Kitzingen, Dettelbach, Iphofen, Marktbreit und der Gemeinde Wiesentheid (Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Kitzingen). Für die Verwaltung unterhält die Große Kreisstadt eine gemeinsame Geschäftsstelle. Anmeldung Anmeldebeginn sofort nach dem Erscheinen des Programms. Die Anmeldung zu den Kursen in den Städten und Gemeinden des Land kreises Kitzingen erfolgt ebenfalls in der Geschäftsstelle. Telefonische Anmeldung direkt und schnell. Neben Ihren persönlichen Daten benötigen wir die gewünschte Kursnummer. Voraussetzung ist ein der vhs vorliegendes gültiges SEPA-Lastschriftmandat. Persönliche Anmeldung ist möglich durch Barzahlung oder Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandates. Schriftliche Anmeldung ist möglich durch ein Anmeldeformular mit SEPA-Lastschriftmandat. Die Anmeldung kann auch per Fax erfolgen. - und Internet-Anmeldung ist bei Nennung der erforderlichen Daten (siehe Anmeldeformular) ebenfalls möglich. Bei der Internet-Anmeldung unter erhalten Sie eine Sendebestätigung für Ihre Mail. Dies ist keine Anmeldebestätigung. Bei Kursausfall oder Änderungen werden Sie gesondert benachrichtigt. Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht! Mit der Anmeldung erkennen Sie die Geschäftsbedingungen an. Zahlungsmodalitäten Gebühren Die Gebühren sind bei den jeweiligen Kurs-Ankündigungen angegeben und werden durch SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen. Einen Vordruck für das Mandat finden Sie auf Seite 5. Bei Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren wird dem Kontoinhaber die Fälligkeit der Kursgebühr (der Abbuchungstag) per Vorabinformation (Pre-Notification) spätestens zwei Kalendertage vor Fälligkeitstermin schriftlich oder per mitgeteilt. Material- und Lebensmittelkosten werden wenn nicht anders angegeben extra berechnet und direkt im Kurs bezahlt. Barzahlung Für die bar bezahlten Kursgebühren erhalten Sie eine Quittung. Bei Rücktritt oder Kursausfall benötigen Sie diese Quittung für die Rückzahlung der Kursgebühren. Kursorganisation Rücktritt von einer Veranstaltung Bei Wochenendveranstaltungen und Kursen mit weniger als 5 Terminen können Sie bis spätestens 1 Woche vor dem 1. Unterrichtstermin zurücktreten oder eine Ersatzperson stellen. Bei Veranstaltungen mit mindestens 5 Terminen können Sie vor dem 2. Unterrichtstermin zurücktreten. Es wird immer eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,- EUR einbehalten. Bei einem späteren Rücktritt sind die vollen Gebühren fällig. Der Rücktritt kann persönlich, telefonisch, schriftlich, per Fax oder per mitgeteilt werden. Mindestteilnehmerzahl Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann entweder der Kurs abgesetzt werden (bar bezahlte Gebühren werden dann umgehend gegen Vorlage der Quittung erstattet) oder bei Zahlung eines Aufpreises (die Höhe wird am 1. Kurstermin be kannt gegeben) bzw. bei Verkürzung der Laufzeit der Kurs durchgeführt werden. Ermäßigungen Gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises erhalten Schüler, Studenten, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende (BFD, FSJ, FÖJ), Bezieher von Arbeitslosengeld I oder II, Schwerbehinderte sowie jedes weitere im gleichen Kurs eingeschriebene Familienmitglied (welches im gleichen Haushalt lebt), eine Ermäßigung von 20% der Kurs gebühr (wird kaufm. auf- und abgerundet). Dies gilt nur für Kurse, für die es auch eine Ermäßigung gibt. Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte erhalten eine Ermäßigung von 10 % der Kursgebühr. Ausgenommen sind Kurse ohne Ermäßigung sowie Veranstaltungen mit Abendkasse und Vorverkauf. Für Familien passinhaber der Stadt Kitzingen gelten Sonderbedingungen. Bei EDV-, Schwimm- und Kinderkursen sowie bei Kursen bestimmter Kooperationspartner werden keine Ermäßigungen gewährt. Programmänderungen Änderungen im Programm wie Be ginn, Wochentag, Uhrzeit bleiben vorbehalten. Sie werden über die Presse bekannt gegeben oder Ihnen mitgeteilt. Bei Verhinderung des Kursleiters (z. B. Erkrankung) können Sie u. U. erst am selben Tag informiert werden. Ausgefallene Unterrichtsstunden werden nachgeholt. Teilnahmebescheinigung Bei regelmäßigem Besuch eines Kurses stellt die Volkshochschule auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung nach Kursende aus. Weitermeldung am Kursende: Gebührenänderungen bleiben vorbehalten. Schulferien und Feiertage Bitte beachten Sie: in den bayerischen Schulferien und an Feiertagen findet kein Unterricht statt. Den Semester-Kalender finden Sie auf der Seite 7. Wichtige Informationen Datenschutz Adressen / Telefonnummern von Dozenten sowie von Teilnehmern werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht weitergegeben. Urheberschutz Fotografieren und Aufzeichnungen in den Veranstaltungen sind nicht gestattet. Ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der Volkshochschule nicht vervielfältigt werden. Das Kopieren von Unterrichts-Software ist verboten. Haftung / Rauchverbot Die Haftung der vhs beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Für Garderobe oder für Gegenstände, die in Unterrichtsräumen vergessen wurden, kann die vhs keinerlei Haftung übernehmen. In allen Unterrichtsgebäuden und -räumen besteht generelles Rauchverbot. Haftung für Druckfehler Dieses Programmheft entspricht dem Stand zur Zeit der Drucklegung. Die vhs übernimmt keine Haftung für Druckfehler. Impressum: Herausgeber: Volkshochschule Kitzingen V.i.S.d.P.: Richard Arndt-Landbeck & Cornelia Rauh Programmredaktion, Gestaltung, Layout und Satz: Cornelia Rauh & Richard Arndt-Landbeck Druck: Schleunungdruck GmbH Marktheidenfeld Anzeigenwerbung: Volkshochschule Kitzingen Umschlagentwurf: Markus Westendorf, Würzburg Folder Kultur in der Alten Synagoge : Tina Westendorf, FRANKFUR- TER FUENF, Würzburg 4

5 Anmeldeformulare Anmeldung: Unter Anerkennung der im Programmheft abgedruckten Geschäftsbedingungen der Volkshochschule Kitzingen melde ich mich verbindlich für folgende Veranstaltung(en) an: Kurs-Nr. Kurstitel Gebühr Kurs-Nr. Kurstitel Gebühr Kurs-Nr. Kurstitel Gebühr Ermäßigung: Ich beantrage Gebührenermäßigung (siehe Geschäftsbedingungen), einen Nachweis habe ich beigefügt. Achtung: Eine Anmeldebestätigung seitens der vhs erfolgt nicht! Bitte notieren Sie sich jetzt schon den Beginn der Veranstaltung. Name Vorname weiblich männlich Teilnehmer Straße Telefon privat PLZ / Wohnort Geburtstag: Telefon dienstlich Telefon mobil SEPA-Mandat: Datum, Unterschrift Teilnehmer, bei Minderjährigen Unterschrift eines Erziehungsberechtigten Mein SEPA-Lastschriftmandat liegt der vhs bereits vor. Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats für wiederkehrende Zahlungen Volkshochschule Kitzingen I Luitpoldbau I Hindenburgring Süd 3 I Kitzingen Unsere Gläubiger-Identifikationsnummer: DE71ZZZ Ihre Mandatsreferenznummer VHS _ _ (Eintrag durch die vhs) Ihre Mandatsreferenznummer wird Ihnen mit der ersten Vorabankündigung zum tatsächlichen Lastschrifteinzug noch mitgeteilt. Ich ermächtige die Stadt Kitzingen, Gläubiger-Identifikationsnummer: DE71ZZZ , für die Volkshochschule Kitzingen, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Stadt Kitzingen für die Volkshochschule Kitzingen auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Kontoinhaber Vorname und Name (Kontoinhaber) Straße und Hausnummer Kreditinstitut (Name) Postleitzahl und Ort _ BIC DE IBAN Datum, Ort und Unterschrift des Kontoinhabers I vhs-hotline /

6 Anmeldeformulare Anmeldung: Unter Anerkennung der im Programmheft abgedruckten Geschäftsbedingungen der Volkshochschule Kitzingen melde ich mich verbindlich für folgende Veranstaltung(en) an: Kurs-Nr. Kurstitel Gebühr Kurs-Nr. Kurstitel Gebühr Kurs-Nr. Kurstitel Gebühr Ermäßigung: Ich beantrage Gebührenermäßigung (siehe Geschäftsbedingungen), einen Nachweis habe ich beigefügt. Achtung: Eine Anmeldebestätigung seitens der vhs erfolgt nicht! Bitte notieren Sie sich jetzt schon den Beginn der Veranstaltung. Name Vorname weiblich männlich Teilnehmer Straße Telefon privat PLZ / Wohnort Geburtstag: Telefon dienstlich Telefon mobil SEPA-Mandat: Datum, Unterschrift Teilnehmer, bei Minderjährigen Unterschrift eines Erziehungsberechtigten Mein SEPA-Lastschriftmandat liegt der vhs bereits vor. Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats für wiederkehrende Zahlungen Volkshochschule Kitzingen I Luitpoldbau I Hindenburgring Süd 3 I Kitzingen Unsere Gläubiger-Identifikationsnummer: DE71ZZZ Ihre Mandatsreferenznummer VHS _ _ (Eintrag durch die vhs) Ihre Mandatsreferenznummer wird Ihnen mit der ersten Vorabankündigung zum tatsächlichen Lastschrifteinzug noch mitgeteilt. Ich ermächtige die Stadt Kitzingen, Gläubiger-Identifikationsnummer: DE71ZZZ , für die Volkshochschule Kitzingen, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Stadt Kitzingen für die Volkshochschule Kitzingen auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Kontoinhaber Vorname und Name (Kontoinhaber) Straße und Hausnummer Kreditinstitut (Name) Postleitzahl und Ort _ BIC DE IBAN Datum, Ort und Unterschrift des Kontoinhabers 6

7 Inhaltsverzeichnis Organisatorisches Seite Gesundheit Seite Vorwort / vhs-team 3 Vorträge 28 vhs Organisation 4 Gesundheitspflege / Kosmetik 31 Anmeldeformulare 5 / 6 Entspannung / Körpererfahrung 31 Inhaltsverzeichnis / Semester-Kalender 7 Bewegung / Gymnastik 35 Rehasport 36 Gesellschaft Tanz Schwimmen Universitätsbund Verbraucherfragen Finanzen Freizeit Pädagogik und Psychologie Lebensfragen Länder und Menschen Ökologie und Umwelt Fernöstliche Kampfkunst Fitness / Körperformung Kraft / Kondition / Ausdauer Ernährung Gewichtsreduktion / Fasten Kochen und Backen Emotionale und soziale Kompetenz Erkrankungen und Heilmethoden Garten und Kräuter Angebote des Kitzinger Integrationsbeirates Kultur Beruf Kunst / Zeichnen und Malen Plastisches Gestalten / Kunsthandwerk Vorträge Konflikt / Kommunikation Körper / Stil / Karriere EDV EDV-Grundlagen Betriebssystem und PC-Technik Handwerkliches und Textiles Gestalten Literatur Theater / Medien / Fotografie Musik / Instrumentalkurse Singen Kultur in der Alten Synagoge (separates Folder-Programm) Office-Anwendungen Netzwerk, Internet und Mobile Endgeräte vhs im Landkreis Medien / EDV für Zielgruppen 21 vhs Dettelbach 54 Sprachen vhs Iphofen vhs Marktbreit Einstufungstest und Sprachberatung 22 / 23 vhs Wiesentheid 61 Deutsch Englisch Orientierung und Übersicht Französisch / Italienisch 25 Polnisch / Russisch 26 Veranstaltungsorte im Landkreis 64 Schwedisch 26 Veranstaltungsorte in Kitzingen 65 Spanisch 27 Einzelveranstaltungen in zeitlicher Übersicht 66 Semester-Kalender Frühjahr 2015 Mo Di Mi Do Fr Sa So Februar März April Mai Juni Juli August Mo Di Mi Do Fr Sa So Semesterbeginn: 23. Februar 2015 Semesterende: 31. Juli 2015 Ferien und Feiertage I vhs-hotline /

8 Gesellschaft Universitätsbund Verbraucherfragen Donnerstag, 21. Mai :30 Uhr, 3,- EUR Alte Synagoge, Großer Saal Dienstag, 3. Mrz :30 Uhr, Eintritt frei Alte Synagoge, Großer Saal X1117 (o. A.) Der Insektenschlupf - Ein Modellsystem, wie ronale Signalstoffe und die innere Uhr Verhalten steuern - Ein großes Ziel der modernen Neurobiologie ist, zu verstehen, wie das Gehirn Verhalten steuert und optimal an die Umweltbedingungen anpasst. Das Häutungsverhalten von Insekten und besonders der Schlupf von der Puppe in das erwachsene Tier ist für diese Fragestellung ein prominentes Untersuchungsobjekt geworden. Häutung und Schlupf stellen für mehr als drei Viertel aller Tierarten eine äußerst wichtige Lebensphase dar. Das erfolgreiche Verlassen der alten Haut oder Puppenhülle erfordert ein hochpräzises motorisches Verhaltensmuster, dessen Kontrolle durch das Nerven- und Hormonsystem während Millionen von Jahren durch die Evolution perfektioniert wurde. Auch der Zeitpunkt des Schlupfes ist bei vielen Insekten genau geregelt, damit die Tiere unter optimalen Umweltbedingungen in das Leben als geschlechtsreife Erwachsene starten. Der Vortrag fasst den aktuellen Kenntnisstand allgemeinverständlich zusammen und stellt erstaunliche Anpassungen vor. Durch Untersuchungen an der Taufliege Drosophila sind sowohl hormonelle Signale als auch die zugrunde liegenden ronalen Netzwerke in größerem Maße verstanden. Und nicht zuletzt gilt die Ästhetik des Schlupfvorgangs z. B. eines Schmetterlings nicht unverdient als ein Wunder der Natur. Prof. Dr. Christian Wegener Mittwoch, 11. Feb :30 Uhr, Eintritt frei Alte Synagoge, Großer Saal Y1141 (o. A.) Wann bin ich für meinen Hund attraktiv und was muss ich dafür tun? Bindung ist ein vielstrapaziertes Wort, das oft missbräuchlich verwendet wird. Ein Mangel an Bindung wird gern bescheinigt, wenn ein Hund seine Freiheit genießt und nur ungern auf Zuruf zurückkommt. Zu viel Bindung wiederum soll es sein, wenn ein Hund am Rockzipfel hängt und selbst ins Bad mitgehen muss. Gesine Mantel Im Vortrag wird es darum gehen, was Bindung tatsächlich ist und wie wir diese Art von Beziehung beeinflussen können. Für uns ist es wichtig zu wissen, wie sich das Verhalten der Hunde bei Vorliegen einer echten Bindung entwickelt. Dies werden wir vor dem Hintergrund wissenschaftlicher Erkenntnisse näher betrachten. Gesine Mantel, Verhaltenstherapeutin für Hunde Y1171 (o. A.) Wirtschaftskrise vorbei? Gold kaufen? Warum denn das? Ein Vortrag, der die Hintergründe unserer Wirtschafts- und Finanz- Krisen beleuchtet und praktische Tipps gibt, wie Sie die zu erwartenden Turbulenzen möglichst unbeschadet überstehen können. Themen: Unser Geldsystem: Wer macht Geld, wie entsteht dies? Was sind die Folgen von Zins und Zinseszins? Unser Wirtschaftssystem Monopoly weltweit? Vergleich Anlageformen: Aktien Anleihen Immobilien Rohstoffe. Wo sind die Gefahren und Vorteile? Gold und Silber? Wo liegen die Vorteile und Risiken der Edelmetalle? Kauf? Soll man Barren oder Münzen kaufen, Gold oder Silber? Verkauf und Lagerung was ist zu beachten? Praktische Anwendung für den Alltag Referenten: Günter Ohnheiser, Edelmetallexperte und Gregor von Held, Schriftsteller und Finanzexperte Y1151 Licht und Raum Raum und Licht und Ordnung. Das sind Dinge, die der Mensch genauso braucht, wie Brot oder einen Platz zum Schlafen. (Le Corbusier) Entdecken Sie, wie eine funktionelle und harmonische Lichtgestaltung einen entscheidenden Einfluss auf unsere Stimmung hat und wie Sie mit Fensterdekoration, Raumproportionen, Ordnungsstrukturen und Dekoration Ihre Traumwohnung gestalten. Erfahren Sie Wichtiges über Licht und dessen Wirkung mit Licht und Schatten Atmosphäre schaffen: Wo benötigen Sie Wohlfühllicht und Akzentbeleuchtung, wo Funktions- und Grundbeleuchtung? Wie wichtig sind Ordnungsstrukturen? Wie können Sie Raumstrukturen und Raumproportionen positiv beeinflussen? Wann und warum ist eine Fenstergestaltung wichtig? Wie können Sie Dekoration einsetzen und mit Spannungsdreiecken arbeiten?, Schere, Kleber, alte Wohnzeitschriften Astrid von Thun Freitag, 24. Apr :30-19:30 Uhr, 1mal 19,- EUR, 7-10 TN Luitpoldbau, Kursraum IV Y1161 Immer noch fit für den Straßenverkehr? Durch Ihre langjährige Fahrpraxis sind Sie im Straßenverkehr längst ein alter Hase. Mit dem eigenen PKW mobil zu sein, machen für Sie Unabhängigkeit und Lebensqualität aus. Damit das trotz einer immer höheren Verkehrsdichte und möglicherweise auch trotz gesundheitlicher Probleme so bleibt, lohnt sich die Auseinandersetzung mit folgenden Themen: aktuelle Verkehrsprojekte in der Region Kitzingen Neuerungen / Änderungen in der Straßenverkehrsordnung Konflikte im Straßenverkehr und ihre Bedeutung für das persönliche Fahrverhalten Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die man immer schon einmal einem Fachmann stellen wollte und erhalten Unterstützung dabei, eingefahrene Verhaltensweisen zu überprüfen und Ihre Leistungsfähigkeit hinterm Lenkrad richtig einzuschätzen. Auf Wunsch kann begleitend ein Kursbuch erworben werden (Kosten EUR 20,-). Holger Trump, Fahrlehrer Dienstag, 24. Feb :00-11:30 Uhr, 5mal 34,- EUR, 8-16 TN Luitpoldbau, Kursraum IV 8

9 Gesellschaft Energiewende & Klimaschutz im Kitzinger Land Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem Konversionsmanagement Kitzinger Land Y1145 (o. A.) Energieeffizientes Bauen - Neubauten als Passiv- oder Sonnenhaus verwirklichen? - Die Zukunft im Hausbau gehört Sonnenhäusern oder Passivhäusern. Diese sollen nach bisherigen Planungen im Jahre 2019 Standard werden. Beide Hauskonzepte und ihre Unterschiede werden im Vortrag vorgestellt. Hierfür werden die theoretischen Grundlagen ebenso wie Beispiele, Konstruktionen, Fördermöglichkeiten und Kosten erläutert. Dipl.-Ing. (FH) Hans Bieberstein Dienstag, 10. Mrz :00 Uhr, Eintritt frei Alte Synagoge, Großer Saal Y1146 (o. A.) Strom aus Ererbaren Energien - Aktuelle Herausforderungen und Chancen: Änderungen der Rahmenbedingungen für den Bau von Neuanlagen - Die Reform des Ererbaren- Energien-Gesetzes (EEG) und die sogenannte 10H-Regelung haben die rechtlichen Rahmenbedingungen für Neuanlagen verändert. Neben den Vergütungssätzen wurden beispielsweise die Vorgaben zur Direktvermarktung, zum Eigenverbrauch, zur EEG-Umlage oder zu den Abständen zu Windkraftanlagen festgesetzt. Wer ererbaren Strom für sich selbst oder die Allgemeinheit erzeugen will, sollte dies frühzeitig berücksichtigen. Hierfür wird ein Überblick über die Neuerungen geben und so die aktuellen Chancen für Ererbare Energien beleuchtet. Der Fokus liegt auf den für Unternehmen und Gemeinschaften relevanten Regelungen, der Vortrag richtet sich jedoch an alle Interessierten. Jacqueline Escher, Referentin Energie und Umwelt, IHK Würzburg - Schweinfurt Dienstag, 14. Apr :00 Uhr, Eintritt frei Alte Synagoge, Großer Saal Die Reihe wird am Dienstag, 12. Mai fortgesetzt. Geplant ist das Thema Energiespeicher. Weitere Informationen finden Sie ab Ende April auf unserer Homepage oder in der Tagespresse. Y1149 Elektromobilität erleben Vom Umgang mit dem E-Auto - Betriebsbesichtigung bei Belectric Drive - Elektromobilität kann einen Beitrag zur Emissionssenkung im Verkehrssektor leisten. Über die Reichweite, verfügbare Ladeinfrastruktur und Praxistauglichkeit von E-Autos herrscht jedoch Verunsicherung. Ziel der Veranstaltung ist es, über die Möglichkeiten und Grenzen aufzuklären. Der Referent wird dabei auf verschiedene Ladesysteme, deren Verbreitung und Zugänglichkeit sowie auf unterschiedliche E-Auto-Konzepte eingehen. Nach einem kurzen Vortrag wird ein Photovoltaik-Carport mit Ladesäule besichtigt und der Ladevorgang am Objekt erklärt. Eine kurze Testfahrt mit einem E-Auto ist auf dem Gelände des Innoparks möglich der Vertrag hierzu wird Ihnen vorab zur Kenntnis ausgehändigt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Sebastian Bachmann, Geschäftsführer BELECTRIC Drive GmbH Freitag, 15. Mai :00-17:30 Uhr, 1mal gebührenfrei, 5-10 TN Innopark Kitzingen, Steigweg Y1150 Umspannwerk Martinsheim - Besichtigung - Der Bau vieler dezentraler, kleiner Anlagen zur Stromerzeugung aus regenerativen Quellen stellt e technische Anforderungen an die Stromnetze. Im Rahmen der Besichtigung wird die Funktion eines Umspannwerks des regionalen Energieversorgers N-Ergie und seine Bedeutung für die Stromversorgung erklärt. Ebenso werden Maßnahmen der Verteilnetzbetreiber zur Umsetzung der Energiewende vorgestellt. Nach der Anmeldung erhalten Sie von der vhs einen Anfahrtsplan. Vor Ort gelten die Sicherheitshinweise der Referenten. Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Lang & Dipl.-Ing. (FH) Michael Brehler Freitag, 19. Jun :00-16:00 Uhr, 1mal gebührenfrei, 5-15 TN Treffpunkt: Umspannwerk Martinsheim Finanzen Y1172 Ein Mann ist keine Altersvorsorge - Kluge Frauen sorgen vor! - Denn: Besser in guten Zeiten die Dinge gut und im Guten regeln, als schlecht in schlechten Zeiten. 1. Teil: Vorsorge bei Risiken des Alltags: Unfall, Berufsunfähigkeit, Pflege, Tod 2. Teil: Frauen leben länger als Männer, die Frage ist nur, wovon? 3. Teil: Schaffen Sie sich ein Stück Unabhängigkeit! Budgetplanung, Anlegermentalität, Strukturierung der Geldanlagen. Die Referentin ermutigt Sie, Ihre Finanzen selbst in die Hand zu nehmen. Der Kurs ermöglicht Ihnen, die richtigen Fragen bei der Finanzplanung zu stellen, zu wissen, auf was es ankommt und zu erkennen, wo Schwachstellen und Stolpersteine sind. Ziel ist, den Überblick über die nötigen Schritte zu bekommen. Claudia Behringer, Generationenberaterin IHK und Finanzmaklerin Donnerstag, 19. Mrz :00-20:30 Uhr, 1mal 9,- EUR, 6-16 TN Luitpoldbau, Kursraum IV Y1173 Vorsorgen ist keine Frage des Alters - Generationenberatung - Generationenberatung Ein Helfer bei ungeliebten, aber wichtigen Entscheidungen. Veränderungen machen vor Niemanden halt und vieles hat mit Finanzen zu tun. Jeder sollte sich mit seiner persönlichen Vorsorge auseinandersetzen: Vorsorge- und Betreuungsvollmacht, Patientenverfügung, Zeit der Pflege und das Testament sind die Themen der persönlichen Vorsorge, die zunehmend an Bedeutung gewinnen. Sie sind entscheidend für die eigene Lebensqualität und die Würde im Alter. Möchten Sie Klarheit, dass die gesetzlichen Vorgaben mit Ihrem Willen übereinstimmen? Dieser Vortrag beschäftigt sich mit den 4 Säulen der persönlichen Vorsorge. Damit sichern Sie, dass schwierige Lebenssituationen nicht noch beschwerlicher werden. Das erworbene Wissen unterstützt Sie dabei, dass Sie Ihre Zukunft selbst regeln. Niemand kann es so gut wie Sie. I vhs-hotline /

10 Gesellschaft Sie erhalten an diesem Abend Tipps (keine Rechtsberatung), so dass Sie bzw. Ihr von Ihnen bestimmter Betreuer handlungsfähig bleiben. Claudia Behringer, Finanzmaklerin und Generationenberaterin IHK Donnerstag, 23. Apr :00-20:30 Uhr, 1mal 9,- EUR, 6-16 TN Luitpoldbau, Kursraum IV Y1175 Gesetzliche und private Rentenversicherung - Was bleibt mir als Rentner übrig? - Anhand eines Rentenbescheides der gesetzlichen Rentenversicherung wird aufgezeigt, wie gut die gesetzliche Rentenversicherung wirklich ist und welche realen Rentenwerte dahinter stehen. Worauf muss man bei seiner privaten Altersvorsorge achten? Welche Auswirkungen haben Inflation, Kosten, Steuern und Bilanzkennzahlen des Anbieters auf Rendite und Sicherheit der Produkte? Oliver Rauber, Ruhestandsplaner Donnerstag, 7. Mai :30-21:00 Uhr, 1mal 9,- EUR, 6-10 TN Luitpoldbau, Kursraum IV Y1171 (o. A.) Wirtschaftskrise vorbei? Gold kaufen? Warum denn das? Ein Vortrag, der die Hintergründe unserer Wirtschafts- und Finanz- Krisen beleuchtet und praktische Tipps gibt, wie Sie die zu erwartenden Turbulenzen möglichst unbeschadet überstehen können. Themen: Unser Geldsystem: Wer macht Geld, wie entsteht dies? Was sind die Folgen von Zins und Zinseszins? Unser Wirtschaftssystem Monopoly weltweit? Vergleich Anlageformen: Aktien Anleihen Immobilien Rohstoffe. Wo sind die Gefahren und Vorteile? Gold und Silber? Wo liegen die Vorteile und Risiken der Edelmetalle? Kauf? Soll man Barren oder Münzen kaufen, Gold oder Silber? Verkauf und Lagerung was ist zu beachten? Praktische Anwendung für den Alltag Referenten: Günter Ohnheiser, Edelmetallexperte und Gregor von Held, Schriftsteller und Finanzexperte Dienstag, 3. Mrz :30 Uhr, Eintritt frei Alte Synagoge, Großer Saal Freizeit Y1191 Bier-Brauseminar Sie wollten schon immer wissen, wie Sie aus Hopfen, Wasser und Malz ein erfrischendes Bier selbst brauen können? Um Ihren Wissensdurst zu stillen, erfahren Sie beim Bierbrauseminar in Albertshofen viel Aufschlussreiches über die Rohstoffe und deren Verarbeitung, bis hin zur kompletten Bierherstellung. Erleben Sie die jahrhundertealte Tradition des Brauerei-Handwerks hautnah und nehmen Sie aktiv am Braugeschehen teil. Ein absolutes Muss für alle Bierliebhaber, die während des Brauseminars alles über das Lieblingsgetränk der Deutschen erfahren und hautnah die alte Bierbrauer- Kunst erleben wollen. Kümmern Sie sich im wahrsten Sinne des Wortes um Ihr eigenes Bier, indem Sie es selbst brauen. Ziel dieses Kurses ist das selbstständige Brauen von zwei verschiedenen Bieren. Jeder Teilnehmer darf die eigene Ausbeute von ca. 10 Litern mitnehmen. Bitte mitbringen: Gummistiefel, unempfindliche Kleidung, Verpflegung Erik Löschner Samstag, 9. Mai 2015 Samstag, 16. Mai 2015 jeweils 8:00-17:00 Uhr 80,- EUR (keine Erm.), 4-6 TN Brauerei Albertshöfer Sternbräu, Hindenburgstraße 5, Albertshofen Y1192 New Bottlings Neuheiten von der WhiskyFair in Limburg - Neue Abfüllungen, frisch von der renommiertesten Whiskymesse in Deutschland, der WhiskyFair in Limburg a. d. L. - für Sie entdeckt. In der Seminargebühr sind sechs Whiskies, Unterlagen, Whiskyzeitung, eine Pipette, Mineralwasser und Baguette enthalten. Bitte fahren Sie nach der Veranstaltung nicht mehr selbst mit dem Auto! Armin Schüssler Samstag, 9. Mai :00-21:00 Uhr, 1mal 52,- EUR, 8-30 TN Y5311IP Tödlicher Spargel Ein Krimi aus Unterfranken - Autorenlesung mit Alexander Pelkim - Mit einem fränkischen Brotzeitteller und einem Glas Wein (QbA) für Ihren Mords-Hunger sowie einer kleinen Überraschung. Erben oder sterben, scheint das schicksalhafte Motto der Familie Belling zu lauten. Nachdem der Senior, Heinz Belling, Gemüseund Spargelbauer und gleichzeitig Hotelier, seine Kinder zurück nach Albertshofen gerufen hat, um Erbschaftsangelegenheiten zu regeln, nehmen die Ereignisse ihren Lauf. Im familieneigenen Hotel treffen die Bellings nach Jahren erstmals wieder zusammen. Die Stimmung zwischen den Geschwistern und ihrem herrischen Vater ist spannungsgeladen. Auch untereinander herrscht bei der jungen Generation, Claudia, Franz und Martin, nicht immer Einigkeit. Tags darauf ist der alte Belling tot. Kurz darauf sind weitere Opfer zu beklagen. Alexander Pelkim Ist die bevorstehende Verteilung von Geld und Gütern der Grund für die Taten? Spielen Neid und Habgier eine Rolle? Sollen Geheimnisse vertuscht werden? Was haben die beiden jungen Leute, Claudia Kramer und Matthias Thanner, mit der familiären Situation zu tun? Hauptkommissar Theodor Habich, der mit seinem Team den Fall übernommen hat, muss seine Ermittlungen bis nach Frankfurt am Main ausweiten, um erste Erkenntnisse zu bekommen. Seine Aussage:»Uns gehen die Verdächtigen aus«, bezeugt, wie kompliziert und undurchsichtig der Fall ist. Im Anschluss an die Lesung signiert Alexander Pelkim seine Bücher. Der 1959 geborene Osthesse lebt seit über 25 Jahren in Iphofen. Die Lust zu schreiben setzte er zunächst als freiberuflicher Mitarbeiter einer Tageszeitung um realisierte er seinen lange gehegten Wunsch, ein Buch zu schreiben. Im Januar erschien nach Späte Auslese und Tödlicher Spargel sein dritter Frankenkrimi: Mörderische Fastnacht. Anmeldeschluss: Montag, 27. April 2015 Karten für die Veranstaltung können auch im Weinbistro Iphofen erworben werden. Freitag, 8. Mai 2015, 19:30 Uhr 17,50 EUR (keine Erm.), TN Weinbistro Iphofen, Pfarrgasse 24, Iphofen Y5331IP Sprichwörtlich unterwegs in Hüttenheim - Redewendungen und Sprichwörtern auf der Spur - Ein interessanter unterhaltsamer Spaziergang auf den Spuren von wohlbekannten Redewendungen und Sprichwörtern mit oft unbekanntem Ursprung. Auf diesem Streifzug durch Hüttenheim wird an verschiedenen Orten u. a. die Frage gestellt, warum wir etwas auf die lange Bank schieben, warum sich etwas wie Hechtsuppe zieht, warum wir manchmal ins Fettnäpfchen treten oder einen Salat haben. Dieser Spaziergang schenkt reinen Wein ein und erklärt neben der Dorfgeschichte, wie Sprichwörter und Redewendungen eine Brücke von der Vergangenheit in die Gegenwart schlagen. Linda Schatz Samstag, 18. Apr :00-14:30 Uhr, 1mal 5,- EUR, TN Treffpunkt: Marktplatz Hüttenheim Golf Grundkurs - für Anfänger - Im Einsteigerkurs stehen die Basiselemente Putten, Chippen, Grundschwung im Mittelpunkt. In der Kursgebühr enthalten sind Leihschläger, Übungsbälle und Rangefee. Die Übungseinrichtung des Golfclub Schloß Mainsondheim steht Ihnen bis 4 Wochen nach dem letzten Kurstermin zur Verfügung. Bitte mitbringen: Wetterfeste, sportliche Kleidung, feste Laufschuhe mit Profilsohle Thomas Bohnet, PGA Golfprofessional Kursort: Golfclub Schloß Mainsondheim, Schloßweg 3 Y1195 Donnerstag, 30. Apr :00-11:30 Uhr, 3mal 80,- EUR (keine Erm.), 4-10 TN Y1196 Donnerstag, 30. Apr :30-20:00 Uhr, 3mal 80,- EUR (keine Erm.), 4-10 TN i Anmeldung So können Sie sich anmelden: telefonisch per Fax mit Formular (S. 5/6) schriftlich mit Formular per per Internet: persönlich im Büro Was immer Sie auch bevorzugen, wir benötigen in jedem Fall außer der Kursnummer folgende Daten von Ihnen: Name und Anschrift eine Telefonnummer, unter der Sie tagsüber erreichbar sind ein SEPA-Lastschriftmandat und für statistische Zwecke Ihr Geburtsjahr (besser Ihr Geburtsdatum) 10

11 Gesellschaft Pädagogik / Psychologie Erziehen und Lernen Kinderakademie Kitzinger Land In Kooperation mit dem Landratsamt Kitzingen Regionalmanagement Kitzinger Land sowie weiteren Partnern. Interessierte können sich in den Mailverteiler eintragen lassen und sind dann immer rechtzeitig informiert: Die Vorlesungen für Kinder im Alter von 6-12 Jahren finden in der Regel am Samstag Vormittag um 10:30 Uhr statt. Anmeldungen sind jeweils ab Montag möglich im Internet unter: oder telefonisch: (09321) Y1201 Wie der Frosch in den Hals kam - Geschichten über die Stimme - Anmeldung ab 23. Februar im Internet unter: aktuell oder telefonisch: / Samstag, 28. Feb :30-11:15 Uhr, Eintritt frei Alte Synagoge, Großer Saal Y1202 Vom Tauschhandel zum Geldhandel Anmeldung ab 16. März im Internet unter: oder telefonisch: / Samstag, 21. Mrz :30-11:15 Uhr, Eintritt frei Alte Synagoge, Großer Saal Y1221 PEKiP Das Prager- Eltern-Kind-Programm - für Kinder, die vom bis geboren sind - Der Kurs PEKiP bietet Eltern die Möglichkeit, wertvolle Zeit mit ihrem Baby zu verbringen, es intensiv zu erleben, dessen Entwicklung und Persönlichkeit bewusst wahrzunehmen und zu beobachten, e Fähigkeiten an ihm zu entdecken und vor allen Dingen Spaß mit ihrem Kleinen zu haben. In einem warmen und freundlichen Raum können sich die Babys ohne einengende Kleidung wohlfühlen und spontan bewegen. Über spezielle Spiel-/ Bewegungsangebote erfahren die Eltern, wie sie ihr Baby individuell begleiten können. In den Kursen haben die Kinder sehr viel Freude am Kontakt miteinander und regen sich gegenseitig zu Bewegungen, Lautäußerungen und zur Erforschung ihrer Umwelt an.die Eltern können in den einzelnen Kurseinheiten Erfahrungen austauschen, Probleme ansprechen und e Kontakte knüpfen. Bitte mitbringen: Wickeltasche mit Inhalt, 1 Badetuch, Essen fürs Kind, zzgl. Materialkosten 3,00 EUR Claudia Dörr, Heilerziehungspflegerin und PEKiP-Gruppenleiterin Freitag, 27. Feb :00-10:30 Uhr, 9mal 72,- EUR, 6-8 TN Luitpoldbau, Kursraum IV Spielfitness für Kinder - im Alter von 1 bis 8 Jahren - In Kooperation mit Bodypower Kitzingen. Aktive Kinderbetreuung Zeit für Bewegung, Spaß und Spiel. Die Kinder lernen durch Spiele, ihren Gleichgewichtssinn zu verbessern, Ausdauer und Kraft zu steigern und v. a., dass sportliche Bewegung in der Gruppe kombiniert mit Spielen viel schöner ist, als sich zuhause vor dem Fernseher oder PC zu verkriechen. Zeitgleich können sich die Eltern in parallel stattfindenden Kursen auch sportlich betätigen, falls gewünscht. Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR pro Tag erhältlich. Bitte mitbringen: dicke Socken, Sportkleidung, Getränk fürs Kind Kursleitung: Bodypower Team Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17 (Gewerbegebiet Goldberg) Y1223 Dienstag, 14. Apr :00-17:00 Uhr, 10mal 40,- EUR (keine Erm.), 5-20 TN Y1224 Sonntag, 19. Apr :00-12:00 Uhr, 10mal 40,- EUR (keine Erm.), 5-20 TN Y1228 Lesen und Schreiben: Lernen mit allen Sinnen - für Menschen mit Behinderungen - In Zusammenarbeit mit den Mainfränkischen Werkstätten. Christian Schumacher Freitag, 27. Feb :00-10:30 Uhr, 8mal 22,- EUR (keine Erm.), 8-12 TN Mainfränkische Werkstätten Y1229 Projektwochenende Lesen und Schreiben - für Menschen mit Behinderungen - In Zusammenarbeit mit den Mainfränkischen Werkstätten. Anja Ritz und Marilena Krieger Termin (Fr. - So.) wird noch bekannt gegeben 22,- EUR (keine Erm.), TN Jugendherberge Lohr Lebensfragen Y5431 DIE LETZTE BEISST DEN HUND Eine Frau. Ein Klavier. Kein Hund. - Soloprogramm von Tina Häussermann zum Internationalen Frauentag Regie: Jo van Nelsen In Kooperation mit der Gleichstellungsstelle des Landratsamtes Kitzingen Dies ist kein Programm über Hunde, sondern darüber, wie hundsgemein das Leben manchmal sein kann, wenn man wieder die Letzte ist. Oder die Jüngste. Oder die Kleinste. Jedenfalls diejenige, die in der ersten Klasse zum Kiosk geschickt wird, um ein Päckchen Kaugummi der Marke Hau-miblau zu kaufen. Dann steht man im Laden endlich in der richtigen Schlange, ist in Windeseile ganz weit vorne, um festzustellen, dass die Kassenrolle wieder mal zu Ende ist und die Tomaten gewogen werden müssen. Doch Tina Häussermann weiß, wo der Hund begraben ist, holt sich eine Schaufel und buddelt ihn aus, denn die letzten werden die ersten sein, wer zuletzt lacht, lacht am besten und wer wen beißt, das werden Sie an diesem Abend schon noch sehen. Tina Häussermann, Stimmvirtuosin, Pedalritterin und Sprach-Hasardeurin, stellt sich mit ihrem esten Programm in die Kleinkunst- Arena und kämpft gegen Panflötenattacken, Junggesellenabschiede und Hundeyoga. Mit Songs aus eigener Feder stellt sie sich den Tücken des Alltags, tut was sie kann und kann was sie tut. Ein Abend für gelenke Denker. Waghalsig, schillernd und gewitzt. Mal poetisch, mal bissig. Von allem etwas und von allem sehr viel. Ein Lichtblick im 1-Euro-Einerlei am Unterhaltungshorizont. Karten gibt es im Buchladen am Markt, Kitzingen und in der Schöningh Buchhandlung am Marktplatz, Kitzingen sowie in der vhs Kitzingen und an der Abendkasse. Donnerstag, 12. Mrz :00 Uhr, 7,- EUR (keine Erm.) Alte Synagoge, Großer Saal Unser Team bietet individuelle Unterstützung in allen gängigen Fächern für alle Jahrgangsstufen und Schultypen. Ausgezeichnete Nachhilfe! Einzelunterricht in kleinen Gruppen Individuelle Betreuung und Förderung Keine vertragliche Mindestdauer Gezielte Vorbereitung auf Tests, Schulaufgaben, Abschlussprüfung und Übertritt Vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch. KT - Tel / Herrnstraße 19 OCH - Tel / Marktbreiter Str. 54 I vhs-hotline /

12 Gesellschaft Konfliktmanagement siehe Y2178, Seite 16 Burnout siehe Y2181IP, Seite 16 Work-Life-Balance siehe Y2182IP, Seite 16 Miteinander Reden siehe Y2191IP, Seite 16 Hospizhelfer eine Aufgabe für mich? siehe Y413, Seite 29 Esspressostrategien Kleine Pausen schenken Kraft siehe Y4128, Seite 30 Wege aus dem Perfektionismus siehe Y4131IP, Seite 30 Aus Krisen werden Chancen siehe Y4132IP, Seite 30 Von der Heilung seelischer Wunden siehe Y4133, Seite 30 Grenzen in der Liebe siehe Y4134IP, Seite 30 Supervisionsgruppe siehe Y4816IP, Seite 47 Länder und Menschen Panorama-Multivisionen Y1273 (ohne Anmeldung) Irland Bis ans Ende der Welt - Live-Multivision mit Hartmut Krinitz - Auf einer Küstenlänge von über 3000 Kilometern erstrecken sich vom milden Südwesten über das Karstland des Burren, die Weiten Connemaras und bis hinauf in den rauen Donegal und zur Antrim Coast zahlreiche irische Enden der Welt in den Nordatlantik. Hartmut Krinitz erzählt von Heimat und Exil, von grandiosen Landschaften und eigenwilligen Charakteren, von der Allpräsenz des Meeres und der irischen Musik und Literatur, die ihren Weg in die fernsten Winkel der Erde fanden. Er berichtet von Wallfahrten, Festen und Pferdemärkten, von Touren mit dem Kajütboot und zu Fuß in einer weiten Landschaft, erlebt die Auferstehung James Joyces in Dublin und zeigt den einzigen Ort in Irland, an dem es nie regnet. Irland ist für viele Reisende ein ewiges Sehnsuchtsland. Doch die Iren selbst verließen im Laufe der Jahrhunderte millionenfach ihre Heimat, weil die karge Krume nur einen Teil der Kinder ernährte. Sie zogen hinaus zu anderen Enden der Welt und blieben doch Eire verbunden durch ihr Heimweh und die Musik. Nach über 25 Reisen und einem Gesamtaufenthalt von mehr als zweieinhalb Jahren versteht sich Irland - Bis ans Ende der Welt als eine große Hommage an ein kleines Land und seine Bewohner, die mit ihrer heiteren Melancholie und der entschleunigten Lebensart oft wie ein Gegenentwurf zu dem auf Effizienz getrimmten Dasein unserer Tage wirken. Hartmut Krinitz gilt als einer der profundesten Irlandkenner Deutschlands. Für seine Multivisionen wurde er mit dem Prädikat LEICAVISION ausgezeichnet, das für herausragende Fotografie und Rhetorik vergeben wird. Weitere Infos: Sonntag, 1. Mrz :00 Uhr, 10,- EUR (erm. 7,-) Alte Synagoge, Großer Saal Y1274 (ohne Anmeldung) Asien Monsunzauber - Live-Multivision mit Steffen Hoppe - Ein Windstoß, die Palmwedel der Zuckerpalmen beginnen zu rascheln, langsam färbt sich der südwestliche Horizont grau, wird dunkler, um später fast schwarz zu wirken. Erste Tropfen klatschen auf steinharten Böden auf. Die Bewohner von Kampong Chhnang in Kambodscha preisen die Götter, ihre Gebete um Regen wurden erhört. Setzen jetzt endlich die langersehnten, kontinuierlichen Niederschläge ein, oder wird der Monsun zum Fluch und überschwemmt nicht nur ihre Felder, sondern auch ihre Häuser wie im Jahre 2011? Sie nehmen die Regenzeit als Herausforderung an. Seit Jahrtausenden! Regina und Steffen Hoppe dokumentieren die Schönheit der Regenzeit und den asiatischen Lebensrhythmus mit dem Südwest-Monsun in Kambodscha, Thailand, Myanmar, Indien und Nepal. Sie setzen sich einem Wetterphänomen aus, welches das Leben von Milliarden Menschen regelt. In der extremen Luftfeuchtigkeit beschlagen ihre Objektive, durchnässt laufen sie stundenlang durch lebensfrohe Städte und farbenprächtige Landschaften. i Kartenvorverkauf Reisebüro Reiseland, Marktstr. 28, Tel / TUI ReiseCenter im E-Center, Tel / Buchladen am Markt, Obere Kirchgasse 1, Tel / Schöningh Buchhandlung, Marktstr. 21, Tel / vhs im Luitpoldbau, Tel / Online-Kartenbestellung: ticket.shop-kitzingen.de Dann reißt der Himmel auf, über einen stahlblauen Himmel ziehen weiße Wolken. Pures Glück. Machen Sie es sich im trockenen Vortragssaal bequem und bringen Sie 110 Minuten Zeit mit. Weitere Infos: Sonntag, 19. Apr :00 Uhr, 10,- EUR (erm. 7,-) Alte Synagoge, Großer Saal Parkmöglichkeiten Wenn Sie Veranstaltungen und Kurse im Luitpoldbau oder in der Alten Synagoge besuchen, empfehlen wir Ihnen die Parkplätze am Alten Krankenhaus und vor allem die Parkgarage am Main P2. i Der Fußweg vom Parkhaus P2 zur vhs beträgt 200 Meter, zur Alten Synagoge 100 Meter. Die Parkplätze sind gebührenpflichtig Montag bis Freitag von 6:30 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 6:30 bis 12:00 Uhr. Kosten: 0,50 EUR je Stunde, max. 3,00 EUR pro Tag Montag bis Freitag ab 18:00 Uhr, Samstag ab 12:00 Uhr und Sonntag ganztägig kostenloses Parken (geöffnet rund um die Uhr). Ausführliche Information unter parkgarage.0.html 12

13 Gesellschaft Garten und Kräuter Hinweis: (o. A.) = ohne Anmeldung Y1382 (o. A.) Alles rund um die Neuanlage eines Gemüsegartens In Zusammenarbeit mit open house - Projektwerkstatt für nachhaltige Lebensentwürfe. Bei der Neuanlage eines Gemüsegartens legt man die Weichen für viele Jahre. Dabei ergeben sich eine Menge Fragen. Was ist wichtig zu wissen, bevor man loslegt? Boden und Klima sind die Grundlagen fürs Gärtnern. Wie passt man den eigenen Garten den Gegebenheiten an, wie kann man die Voraussetzungen verbessern? Welche Anbaumethoden eignen sich, mit welchen Gemüsesorten gelingt ein guter Start? Wie funktioniert Mischkultur, wie legt man einen Kompost an? All diese Fragen werden beantwortet, vor allem aber werden dabei die praktischen Seiten, wie Pflanzen, Pflegen, Ernten und Lagern betrachtet. Barbara Keller, Gärtnerin Donnerstag, 25. Jun :30 Uhr, 3,- EUR Alte Synagoge, Großer Saal Y1386 Im Garten der Vielfalt - Exkursion - In Zusammenarbeit mit open house - Projektwerkstatt für nachhaltige Lebensentwürfe. Beim Besuch im Gemüsegarten der Familie Keller sind Sie eingeladen, Raritäten, samenfeste Sorten und verschiedene Anbaumethoden zu entdecken. Ob Mischkultur oder Mulchen, ob rankende Gurken oder ausgefallene Bohnensorten, aromatische Tomaten und Paprikas: lassen Sie sich von der Vielfalt inspirieren. Besonderen Wert legen die Kellers auf aromatische, pflegeleichte und samenfeste Gemüsesorten. Denn der Garten soll Spaß machen und was frisch vom Garten auf den Tisch kommt, schmeckt am besten. Barbara und Martin Keller Samstag, 11. Jul :00-11:00 Uhr, 1mal 5,- EUR, TN Treffpunkt: Hauptstraße 110, Mainstockheim Y1391WI Frühjahrsputz für Körper, Geist und Seele Während eines Spaziergangs entdecken und sammeln wir die ersten Wildpflanzen des Frühjahrs, entspannen mit einer kurzen Pflanzenmeditation und mischen uns einen Wildkräuter-Frühlingssalat sowie ein grünes Smoothie. Bitte mitbringen: feste Schuhe, dem Wetter angepasste Kleidung Elke Heer, Kräuterführerin Montag, 23. Mrz :00-20:00 Uhr, 1mal, 7-8 TN 13,- EUR inkl. Material (keine Erm.) Kursort: Erlachsmühlenweg 2, Wiesentheid Y1392DE Kräuterwanderung - Vitale Frühlingskräuter - Für alles ist ein Kraut gewachsen, heißt es im Volksmund. Wildkräuter begleiten uns auf Schritt und Tritt und gehören zu unserem täglichen Leben. Wir wollen heimische Kräuter entdecken und kennenlernen. Bitte mitbringen: feste Schuhe Petra Uhl und Sabine Blaß, Wildkräuterführerinnen Freitag, 10. Apr :30-18:00 Uhr, 1mal 5,- EUR, TN Treffpunkt: Sportplatz Mainsondheim Y1395 Traumgärten I Planung Der Hausgarten ist das grüne Wohnzimmer für die Familie. Um Gartenbesitzern bei der Neuanlage oder der Umgestaltung älterer Gärten Hilfestellung zu geben, werden in diesem Seminar die wichtigsten Grundlagen der Gestaltung besprochen. Anhand von Beispielen werden die folgenden Punkte behandelt: Raumaufteilung, Höhenentwicklung, Wegeführung, Materialwahl, Pflanzung sowie Gestaltung von Terrasse, Pergola, Teich, Spielecke, Gemüsegarten, Obstwiese, Abgrenzungen etc. Die Teilnehmer können unter der Anleitung der erfahrenen Gartenarchitektin Lösungen für den eigenen Traumgarten entwickeln. Bei Teilnahme einer zweiten Person pro geplanten Garten verringert sich die Gebühr auf 20,- EUR. Bitte mitbringen: Plan des Gartens im Maßstab 1:100 oder 1:50, Transparentpapier, Bleistift HB, Buntstifte, Radiergummi, wenn möglich Fotos des Gartens, evtl. Bebauungsplan. Moira Scholz, Landschaftsarchitektin Freitag, 6. Mrz :00-21:00 Uhr und Samstag, 7. Mrz :00-17:00 Uhr 85,- EUR (keine Erm.), 6-8 TN Luitpoldbau, Kursraum IV Y4122MA (o. A.) Frühjahrsputz für den Körper mit den Heilpflanzen des Frühlings - Natürlich gesund durch s Jahr - Nach der langen, dunklen Winterzeit freut sich unser Körper über besondere Unterstützung. Vor allem den Entgiftungsorganen Leber, Galle, Niere und Haut tut eine Extraportion Zuwendung gut. Wir stellen Ihnen Heilpflanzen vor, die Ihrem Körper beim Entgiften und Entschlacken helfen können und geben Tipps für die praktische Anwendung im Alltag. Susanne Knof, Ärztin und Brigitte Schmidt, Apothekerin Donnerstag, 5. Mrz :30 Uhr, Eintritt frei Rathaus Obernbreit, Bürgersaal Y4129MA (o. A.) Die Zeit der Kräuter Heilpflanzen des Sommers - Natürlich gesund durch s Jahr - Sicher kennen Sie Salbei, Minze, Melisse, Rosmarin, Thymian als Küchenkräuter, aber wussten Sie, dass diese auch als Heilpflanzen eingesetzt werden? Gerade der Reichtum an ätherischen Ölen macht diese Pflanzen bei vielen Erkrankungen zu bewährten Helfern. Susanne Knof, Ärztin und Brigitte Schmidt, Apothekerin Mittwoch, 6. Mai :30 Uhr, Eintritt frei Rathaus Obernbreit, Bürgersaal Y4781IP Frische Kräuter und Gewürze Wenn es um das Würzen von Speisen geht, regiert sehr oft nur das Duo Salz und Pfeffer oder fertige Gewürzmischungen. Eine besondere Note bekommt unser Essen aber erst mit der richtigen Kombination von Gewürzen und frischen Kräutern. Richtig dosiert bringen sie Abwechslung in unsere Küche. Nach einem theoretischen Ausflug in die Welt der Kräuter und Gewürze werden wir gemeinsam schmackhafte Gerichte, wie z. B. Kräuter-Hack-Rolle, Kräuterquiche, grüner Marmorkuchen zubereiten. Bitte mitbringen: Geschirrtücher, Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk Renate Ixmeier Dienstag, 5. Mai :30-22:00 Uhr, 1mal, TN 15,- EUR inkl. Lebensmittelkosten Dr. Spielmann-Schule Iphofen, Schulküche Y4961IP Kräuterführung mit Herstellung von Ur-Tinkturen Wir unternehmen eine Kräuterführung und lernen heimische Heilkräuter kennen. Hier besteht die Möglichkeit eine eigene Ur-Tinktur anzusetzen. Anmeldeschluss: Do., Bei Regen wird die Führung auf Samstag, 13. Juni 2015 verschoben. Bitte mitbringen: 3 ausgekochte Gläser mit Deckel, 300 ml Alkohol (40 % Korn, besser %-iger Alkohol aus der Apotheke), weitere Behälter zum Sammeln, Messer Daniela Heilein, Heilpraktikerin, Klassische Homöopathin Samstag, 6. Jun :30-11:30 Uhr, 1mal 12,- EUR, 6-10 TN Treffpunkt: Parkplatz Naturerlebnisweg Hutewald, Hellmitzheim Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, spätestens eine Woche vor Kursbeginn. I vhs-hotline /

14 Gesellschaft Liebe Leserinnen, liebe Leser, bereits zum fünften Mal lade ich Sie nun ein, sich das Bildungsangebot für Migranten und alle, die mit teilnehmen möchten, zu Gemüte zu führen. Es mir wichtig, Sie bei der Erfüllung Ihrer Bedürfnisse zu unterstützen und es ist mir ein großes Anliegen, in Bildung zu investieren, sei es bei den Kleinen, wie auch bei den Erwachsenen. In unseren vielen Gesprächen und Begegnungen konnte ich bisher unterschiedlichste Wünsche heraushören, die ich im Rahmen der Integrationsarbeit gerne erfüllen möchte. So ergeben sich für Sie immer e Angebote. Bitte machen Sie davon regen Gebrauch. Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Mitdenkenden und Mitwirkenden. Ich denke, Sie halten heute wieder ein sehr kompaktes Angebot in Ihren Händen. Nun ist es an Ihnen, sich die Zeit zu nehmen, zu schauen und sich recht schnell für das eine oder andere zu entscheiden und anzumelden. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen und vor allem auf Anregungen nach mehr. Ihre Astrid Glos, Referentin für Integration Angebote des Kitzinger Integrationsbeirates Y1280 Interreligiöse Shuttletour für Frauen Sie sind alle ganz herzlich eingeladen, an unserer diesjährigen gestalteten interreligiösen Shuttletour teilzunehmen. Sie erhalten Einblick in die einzelnen Kulturen und Religionen. Am 21. April machen wir uns auf den Weg zur Begegnung mit den Schwestern auf dem Schwanberg, Abfahrt ist um 15:00 Uhr an der Moschee in der Oberen en Gasse Kitzingen, Fahrgemeinschaften werden gebildet. Vorgesehen sind die Begegnung mit den dortigen Ordensfrauen und ein Besuch der Abendvesper am Schwanberg. Der Gegenbesuch findet am 16. Juni um 15:30 Uhr in der Moschee in Kitzingen statt. Die Shuttletour ist offen für alle Bürgerinnen. Bitte melden Sie sich bei Astrid Glos an. Dienstag, 21. Apr., 15:00 Uhr und Dienstag, 16. Jun. 2015, 15:30 Uhr gebührenfrei, 5-30 TN Treffpunkt: Moschee Kitzingen, Obere Neue Gasse 11 Y1281 Interreligiöse Shuttletour für Männer Sie sind alle ganz herzlich eingeladen, an unserer diesjährigen gestalteten interreligiösen Shuttletour teilzunehmen. Sie erhalten Einblick in die einzelnen Kulturen und Religionen. Am 20. April machen wir uns auf den Weg zur Besichtigung des Klosters in Münsterschwarzach, Abfahrt ist um 17:30 Uhr an der Moschee in der Oberen en Gasse Kitzingen, Fahrgemeinschaften werden gebildet. Vorgesehen ist der Besuch der 18:00 Uhr-Vesper und anschließend die Begegnung mit den Ordensbrüdern. Der Gegenbesuch findet am 16. Juni um 15:30 Uhr in der Moschee in Kitzingen statt. Die Shuttletour ist offen für alle Bürger. Bitte melden Sie sich bei Astrid Glos an. Montag, 20. Apr., 17:30 Uhr und Dienstag, 16. Jun. 2015, 15:30 Uhr gebührenfrei, 5-30 TN Treffpunkt: Moschee Kitzingen, Obere Neue Gasse 11 Y1282 Deutschkurs Finde deinen Weg Antworten auf Fragen zum Leben in Kitzingen Menschen aus unterschiedlichen Ländern treffen sich, um in gemütlicher Runde Informationen für den Alltag in Kitzingen zu erfahren. Dabei werden folgende Themen besprochen: Bildungswege, Schule, Gesundheit, Leben und Leben im Alter, Kultur und vieles mehr. Zu jedem Thema gibt es die wichtigsten Hilfestellungen Erste Hilfe in deutscher Sprache, so dass die Teilnehmerinnen mit ihrer individuellen Sprachkompetenz anschließend den notwendigen Wortschatz und die Redewendungen dazu beherrschen. Auch haben Sie die Möglichkeit, Ihre eigenen Interessen zu den einzelnen Themenbereichen einzubringen, die dann in der Wissensvermittlung mit berücksichtigt werden. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte schnell bei Astrid Glos, an. Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Dienstags, Beginn nach Absprache 9:00-11:30 Uhr, 8mal 50,- EUR (keine Erm.), 8-20 TN Kursgebühr einmalig zu zahlen beim zweiten Termin AWO-Haus, Buchbrunner Str. 7b Y1283 Schach - Schnupperkurs für Erwachsene - Der Schachclub SCK05 freut sich, wenn bei seinem Training immer wieder e Gesichter zu sehen sind. Ob nun auf eine Probepartie oder auf der Suche nach einem en Verein beim Schachclub wird jeder mit offenen Armen begrüßt. Sie haben Gelegenheit mit Konstantin Kunz, dem internationalen FIDE Meister und unterfränkischen Meister 2013, zu trainieren. Der Dozent absolvierte die Russische Akademie für Körperkultur und Sport in Moskau. Konstantin Kunz Dienstag, 3. Mrz :00-21:00 Uhr, 10mal gebührenfrei, 5-14 TN Gasthaus Goldener Löwe, Markgrafenstr. 38, Kitzingen-Sickershausen Y1284 Kostüme erzählen Geschichte Unter dem Motto Feste und Traditionen des Verkleidens gehen wir dem Phänomen der Verkleidung aus aller Herren Länder auf den Grund. Sie lernen anhand von Museumsführungen die Geschichte des europäischen Karnevals kennen. Sie können sich über die Traditionen des Sich-Verkleidens in ihren Heimatländern austauschen. Später dürfen Sie aus unterschiedlichen Stoffen Kostüme nähen. Diese können angelehnt sein an historische Vorbilder, Trachten oder Theaterkostüme oder Phantasiegebilde darstellen. Abschließend werden unsere Kostüme beim großen Faschingsumzug am Rosenmontag 2016 in Kitzingen präsentiert. Unsere Museumsgruppe kann dort als Umzugsgruppe auftreten. Das Projekt ist auf ein Jahr angelegt, es beginnt im März Im gemeinsamen Projekt von Integrationsbeirat und Deutschem Fastnachtmuseum treffen sich Menschen unterschiedlicher Kulturen, aus Zuwandererfamilien ebenso wie Einheimische der Stadt und des Landkreises Kitzingen. Termine nach Absprache 120 Minuten, monatlich gebührenfrei, 5-12 TN Deutsches Fastnachtsmuseum, Luitpoldstr. 4,Kitzingen Y1285 Deutsche Küche für die ganze Familie In Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen werden schnelle, leckere und kostengünstige Rezepte aus der deutschen /fränkischen Küche vorgestellt und gemeinsam gekocht und probiert. Leitung: Referenten des AELF Donnerstag, 30. Apr :30-12:30 Uhr, 1mal gebührenfrei, 5-12 TN Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Gebäude 2, Mainbernheimer Straße 2, Kitzingen Y1286 Elternkurs in türkischer Sprache Starke Eltern Starke Kinder Mit diesem Erziehungskurs bieten wir Eltern türkischer Herkunft die Möglichkeit, sich intensiv mit Erziehungsfragen zu beschäftigen. Schreien, Schimpfworte, freche Antworten Eltern kennen das sehr gut. Fast alle stoßen im Erziehungsalltag mal an ihre Grenzen. Der Blutdruck steigt, die Hemmschwelle sinkt, nicht selten endet das mit körperlicher Gewalt. Doch wir alle egal ob Deutsche oder Ausländer möchten unsere Kinder zu selbstbewussten und toleranten Kindern erziehen. Die Sprachbarriere hält viele Eltern von diesen Kursen ab. Deshalb wird durch sogenannte Brückenmenschen, die sich problemlos in beiden Kulturen auskennen, dieser Kurs näher gebracht und zur Teilnahme animiert. Dieses Programm bieten wir in Kooperation mit dem Kinderschutzbund Würzburg bereits seit 2010 hier an. Safiye Klein 150 Minuten, 10mal 60,- EUR (keine Erm.), 8-12 TN Termine und Ort nach Absprache i Anmeldung für die Angebote des Integrationsbeirates per bei Astrid Glos: oder telefonisch bei Astrid Glos Mo. - Fr., 12:00-14:00 Uhr unter ( )

15 Gesellschaft Güçlü Veli Güçlü Çocuk Egitim, örnek olup, sevgi göstererek yapılır. Herseye ragmen, sürekli sefkat göstermek ve ilgilenmek bazen çok yıpratıcı da olabilir. Kinderschutzbund Bayern sizi bu konuda yalnız bırakmayacaktır. Güçlü Veli Güçlü Çocuk veli kurslarımız sizlere destek olup, aile yasamınızdaki güncel anlasmazlıklarda, bilinçli bir sekilde, çözüm üretmenize yardımcı olacaktır. Bu kurslar sayesinde Anne, baba ve çocukların özgüvenleri artar Aile yasamının stresi hafifler, birliktelikler artar Anlasmazlıklara yönelik çözüm metodları gelistirilir Düsünmeye vakit ayrılır ve diger anne babalarla tecrübe ve bilgi alısverisi yapılır Kendinize zaman ayırabilme imkânlarını kesfedersiniz Keyifli bir ortamda, egitim hakkında genel anlamda bilgi sahibi olursunuz Güçlü Veli Güçlü Çocuk Veli Kursu Her bölümün 2-2,5 saat sürdügü, 8 ila 12 haftalık bir süreçten olusan veli kursu sabah veya aksam saatlerinde veya önceden kararlastırılan zamanlarda sunulmaktadır. Kursa en fazla 14 veli katılır ve kurs Kinderschutzbund sertifikasına sahip pedagoglar tarafından yürütülür. Türkce ve Almanca Kursyöneticisi: Safiye Klein Y1287 Elternkurs in russischer Sprache - Starke Eltern Starke Kinder - Mit diesem Erziehungskurs bieten wir Eltern russischer Herkunft die Möglichkeit, sich intensiv mit Erziehungsfragen zu beschäftigen. Schreien, Schimpfworte, freche Antworten Eltern kennen das sehr gut. Fast alle stoßen im Erziehungsalltag mal an ihre Grenzen. Der Blutdruck steigt, die Hemmschwelle sinkt, nicht selten endet das mit körperlicher Gewalt. Doch wir alle egal ob Deutsche oder Ausländer möchten unsere Kinder zu selbstbewussten und toleranten Kindern erziehen. Die Sprachbarriere hält viele Eltern von diesen Kursen ab. Deshalb wird durch sogenannte Brückenmenschen, die sich problemlos in beiden Kulturen auskennen, dieser Kurs näher gebracht und zur Teilnahme animiert. Leitung: Referent des Kinderschutzbundes Würzburg 150 Minuten, 10mal 60,- EUR (keine Erm.), 8-12 TN Termine und Ort nach Absprache Y1288 Schritte zum Schulerfolg - Elterntraining - In Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Würzburg e.v. wird ein Elterntraining Schritte zum Schulerfolg angeboten. Bei diesem Elterntraining lernen Sie, die Lernfreude Ihres Kindes zu erhalten oder wieder zu wecken, eine positive Einstellung des Kindes zum Lernen und zur Schule zu entwickeln, Lob wirkungsvoll einzusetzen, Konflikte zu reduzieren, das Lernen sinnvoll zu strukturieren, eine positive Lernatmosphäre zu schaffen und Ihr Kind zum selbstständigen Umgang mit dem Lernen zu ermutigen. Inga Lemke 120 Minuten, 5mal 20,- EUR (keine Erm.), 8-10 TN Termine und Ort nach Absprache Y1289 Internationaler Frauentreff des AK Asyl Einmal im Quartal am Vormittag in der Zeit von 9:30-11:30 Uhr treffen sich Frauen unterschiedlichster Nationalitäten im Rathauskeller der Stadt Kitzingen zum Gedankenaustausch, um über ihre Herkunftsländer zu berichten, um miteinander zu plaudern, gemeinsam zu singen und zu musizieren und um e Freundschaften zu knüpfen. Diese zwanglosen Treffen finden 2015 an folgenden Tagen statt: Dienstag, 24. März 2015 Dienstag, 16. Juni 2015 Dienstag, 22. September 2015 und Dienstag, 8. Dezember Katrin Anger Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, gebührenfrei Rathauskeller Kitzingen Y1291 Besichtigung der Stadtbücherei Wir bieten die Möglichkeit, die Kitzinger Stadtbücherei kennen zu lernen. Eine Terminabsprache erfolgt, wenn Sie sich angemeldet haben. Der Besichtigungstermin ist für einen Donnerstagabend vorgemerkt. Dauer: ca. 90 Minuten gebührenfrei, 8-15 TN Stadtbücherei im Luitpoldbau, Lesecafé Y1293 Besichtigung eines örtlichen Altenheimes Wir bieten die Möglichkeit, eines der Altenheime in Kitzingen zu besichtigen. Eine Terminabsprache erfolgt, wenn Sie sich angemeldet haben. Samstag im Mai :30-15:00 Uhr, gebührenfrei, TN, Ort nach Absprache Y1294 Mit Migranten für Migranten Interkulturelle Gesundheit in Bayern: Ernährung und Bewegung - Informationsveranstaltung - MiMi bietet mehrsprachige und kultursensible Gesundheitsförderung und Prävention für Migrantinnen und Migranten an. Ausgebildete Mediatoren informieren ihre Landsleute in Türkisch oder Russisch über die Themen Ernährung und Bewegung. Bei Interesse können zu einem späteren Zeitpunkt weitere Informationsveranstaltungen zu anderen Präventionsthemen durchgeführt werden. In russischer Sprache hält Konstantin Kunz den Vortrag Gesunde Lebensweise. Er hat die russische Akademie für Körperkultur und Sport in Moskau absolviert. Termin und Ort werden noch bekannt gegeben. gebührenfrei, TN Y1296 Schach - Schnupperkurs für Kinder und Jugendliche - Der Schachclub SCK05 freut sich, wenn bei seinem Training immer wieder e Gesichter zu sehen sind. Ob nun auf eine Probepartie oder auf der Suche nach einem en Verein beim Schachclub wird jeder mit offenen Armen begrüßt. Du hast Gelegenheit mit Konstantin Kunz, dem internationalen FIDE Meister und unterfränkischen Meister 2013, zu trainieren. Konstantin Kunz Dienstag, 3. Mrz :00-20:00 Uhr, 10mal gebührenfrei, 5-14 TN Gasthaus Goldener Löwe, Markgrafenstr. 38, Sickershausen Jugendcafé Treff Chillen, im freien W-LAN surfen, laut Musik hören, was kleines Essen, Billard, Kicker oder Darts spielen, PS3 oder WII zocken oder mit anderen netten Menschen ins Gespräch kommen. Außerdem hat eine Thekenkraft immer ein offenes Ohr für euch. So kann man die Atmosphäre des Jugendcafés Treff in Kitzingen, Schrannenstr. 35 beschreiben. Also das Richtige für junge Leute von 14 bis 26 Jahren. Kommt vorbei und genießt euren freien Abend. Das Team von jungstil freut sich auf euch: Montag bis Donnerstag, 16:00-21:00 Uhr Treff beim jungstil, Schrannenstraße 35 Jugendevents im Jugendcafé Treff - für junge Leute von Jahren - Zwei Mal im Monat veranstaltet das Jugendcafé Treff Events speziell für junge Leute zwischen 14 und 21 Jahren. Es wird z. B. gegrillt, ein Lagerfeuer gemacht, es werden Turniere mit super Preisen veranstaltet oder Filme geschaut oder, oder, oder. Die Teilnahme ist immer offen und kostenlos. Ihr könnt jederzeit vorbeischauen und wieder gehen. Den Flyer zu den Jugendevents im Jugendcafé Treff findet ihr direkt im Jugendcafé welches immer von Montag bis Donnerstag von 16:00-21:00 Uhr geöffnet ist. Herzliche Einladung zum 5. Nachbarschaftsfest der Stadt Kitzingen! Das Nachbarschaftsfest des Integrationsbeirates findet am 25. Juli 2015 in der Zeit von 11:00 bis etwa 16:00 Uhr auf dem Marktplatz in Kitzingen sowie in der Rathaushalle statt. Wir freuen uns auf viele Besucher und gute Gespräche bei unserer Begegnung. An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit, unsere Nachbarn aus den verschiedensten Ländern kennenzulernen. Lassen Sie sich begeistern von den unterschiedlichsten Kulturen und Facetten des Lebens aus deren ursprünglicher Heimat. Lernen Sie bei fremdländischen Spezialitäten unsere Nachbarn besser kennen. Auch unsere türkischen, italienischen, polnischen und weitere Mitbürgerinnen und Mitbürger sind wieder mit von der Partie. Ein abwechslungsreiches und buntes Programm für Jung und Alt erwartet Sie beim Jubiläum 5 Jahre Nachbarschaftsfest. Astrid Glos, Referentin für Integration I vhs-hotline /

16 Beruf Vorträge Y2181IP Burnout - Zusammenhänge und Risikofaktoren - Wenn alles zu viel wird und nichts mehr geht. Die heutige Arbeitswelt fordert ihren Preis: immer mehr Menschen mit einem Burnout-Syndrom suchen Hilfe und Unterstützung. Burnout kann jeden betreffen, häufig sind es jedoch besonders strebsame und leistungsorientierte Menschen. Als eine Managerkrankheit kann das Leiden jedoch längst nicht mehr betrachtet werden, da es schlichtweg jeden treffen kann. Gemeinsam schauen wir die Zusammenhänge, Symptome und eigene Risikofaktoren an, die schleichend zum Ausbrennen führen können. Eine Anmeldung ist erforderlich. Silke Rautenbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Dienstag, 24. Mrz :30-21:00 Uhr, 1mal 8,- EUR (keine Erm.), TN Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen Esspressostrategien Kleine Pausen schenken Kraft siehe Y4128, Seite 30 Y2182IP Work-Life-Balance - Wie bekomme ich alles unter einen Hut - Was den Menschen früher einen Rahmen und Halt gab, ist in Auflösung begriffen: Familientraditionen, feste Arbeitsplätze, gesellschaftliche Werte und Sinn-Institutionen wie die Kirche. Die Schlüsselkompetenz ist daher die Kunst, sich selbst zu führen. Das Ziel ist ein gelungenes und zufriedenes Leben. Der Weg dorthin ist begleitet vom ständigen Ausbalancieren der zentralen Dimensionen des Lebens: Arbeit, Freunde und Familie, eigene Gesundheit und individuelle Sinnsuche. Je nach Lebensphase werden wir den Bereichen unterschiedliche Prioritäten einräumen. Dabei darf aber niemals ein Bereich ganz vernachlässigt werden oder einer die Oberhand gewinnen. Wir müssen uns also in jeder Lebensphase ert die Zeit nehmen herauszufinden, was wirklich wichtig ist. Und wir müssen die Disziplin aufbringen, den einzelnen Bereichen die Zeit einzuräumen, die sie verlangen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Silke Rautenbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Dienstag, 21. Jul :30-21:00 Uhr, 1mal 8,- EUR (keine Erm.), TN Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen Y2191IP Miteinander reden - Kommunikation in der Partnerschaft Wer kennt das nicht: Es gibt eine Meinungsverschiedenheit, ein Thema, das man im Guten klären will. Dann ergibt ein Wort das andere und die Situation entgleitet mal wieder. Wir sind da, wo wir nicht hinwollten. Für den Verlauf einer Partnerschaft sind weniger die auftretenden Probleme entscheidend, als die Art wie die Partner damit umgehen. Gesprächsverhalten hat eine große Vorhersagekraft für das Gelingen und Scheitern von Paarbeziehungen. Das Thema ist: Wie schaffe ich gute Voraussetzungen für Gespräche mit meinem Partner? Eine Anmeldung ist erforderlich. Silke Rautenbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Dienstag, 3. Mrz :30-21:00 Uhr, 1mal 8,- EUR (keine Erm.), TN Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, spätestens eine Woche vor Kursbeginn. Konflikt Y2178 Konfliktmanagement in Beruf und Alltag Konflikte vergiften das Betriebsklima und kosten Zeit, Energie und Geld. Lassen Sie es nicht so weit kommen! Auf Konflikte reagieren wir mit unserem eigenen Programm: Wütend, den Tränen nah, nicht in der Lage, einen Satz zu formulieren oder von Gefühlen mitgerissen. Konflikte lassen sich leider nicht vermeiden, aber belasten unsere Beziehungen zu anderen oder unser Arbeitsumfeld. Unstimmigkeiten und Meinungsverschiedenheiten müssen geklärt und konstruktiv angesprochen werden, damit die Beziehung bzw. Zusammenarbeit klappt und verbessert werden kann. Kursinhalte: Unterschied zwischen Konflikt und Problem Mobbing-Alarm und Frühwarnsysteme: Konflikte im Vorfeld erspüren Die 5 häufigsten Konfliktursachen Konfliktlösungsstrategien Win-Win-Strategie Metakommunikation als Basis zur Konfliktlösung In der Kursgebühr enthalten sind Heiß- und Kaltgetränke sowie Gebäck. Nadia Reyher, Dipl.-Pädagogin und Betriebswirtin Handwerk > Bildung Beratung Akademie für Unternehmensführung Erfolg durch Weiterbildung Starten Sie Ihre berufliche Zukun als: Geprü e/r Betriebswirt/in nach der Handwerksordnung Technische/r Fachwirt/in (HWK) Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK) Netzwerk-Service-Techniker/in (HWK) Anwendungsentwickler/in (HWK) Betriebsinforma ker/in (HWK) Wirtscha sinforma ker/in (HWK) Bildungsprämie, Meister-BAföG, Meisterbonus - Gerne beraten wir Sie über Ihre individuellen Fördermöglichkeiten Akademie für Unternehmensführung Dieselstraße Würzburg Ihre Ansprechpartnerin: Barbara Legler. Telefon

17 Beruf Samstag, 13. Jun :00-17:00 Uhr, 1mal 60,- EUR (keine Erm.), 8-14 TN Y4816IP Supervisionsgruppe - Unterstützung durch gemeinsamen Austausch - Sie sind beruflich häufig Einzelkämpfer? Und wünschen sich dennoch manchmal den Austausch für Ihre Fragen und Unterstützung bei Ihren Entscheidungen? Sie sind Erzieher, Pädagoge, Lehrer, Leitungskraft in einer sozialen Einrichtung? Sind Sie in sozialen oder medizinischen Hilfsberufen tätig? Haben Sie sich selbstständig gemacht? Sie haben Lust, sich in einer Gruppe mit Gleichgesinnten über ähnliche Themen auszutauschen? Dann nutzen Sie doch eine Zeit lang den Schwung einer Gruppe. In der Gruppensupervision bringe ich Menschen aus ähnlichen Arbeitsfeldern, die in unterschiedlichen Organisationen arbeiten, zusammen. Die fachliche Vielfalt der Teilnehmer ermöglicht einen sehr kreativen unterstützenden Austausch. Ihr Gewinn: Lebendige und vertiefende Reflexion in einer professionell begleiteten Gruppe, Impulse, Anregungen und Ideen für Ihre berufliche Praxis. Die Gruppe bietet einen geschützten Raum, in dem Schweigepflicht vereinbart wird. Wir treffen uns zum ersten Termin, alle weiteren Termine vereinbaren wir gemeinsam. Silke Rautenbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Dienstag, 17. Mrz :30-21:00 Uhr, 6mal 90,- EUR (keine Erm.), 5-6 TN Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen Kommunikation Y2196 Rhetorik überzeugen und wirken Täglich benötigen wir rhetorische Fähigkeiten. Nicht nur für große Reden, sondern auch im Alltag müssen wir informieren, kommunizieren, verkaufen, motivieren und verhandeln. Die richtigen Gesprächs- und Redetechniken verhelfen uns hierbei zum Erfolg. Wenn der Zuhörer Sie mag, mag er auch das, was Sie sagen! Dieser Kurs zeigt Ihnen Wege, wie Sie Ihre rhetorischen Fähigkeiten entscheidend verbessern und eine erfolgreiche Gesprächsführung erlangen können. Kursinhalt: Abbau von Redeangst und Lampenfieber Umgang mit Blackouts Von der Idee zur Rede: AIDA und Co. Schlagfertigkeit Das Publikum für sich gewinnen Erfolgreiche Gesprächsführung In der Kursgebühr enthalten sind Heiß- und Kaltgetränke sowie Gebäck. Nadia Reyher, Dipl.-Pädagogin und Betriebswirtin Samstag, 25. Apr :00-17:00 Uhr, 1mal 60,- EUR (keine Erm.), 8-14 TN Y2271 Optimale Kommunikation und Körpersprache im Beruf - Faszination Sprache und Körpersprache, Menschen für sich gewinnen - Sie optimieren Ihr Kommunikationsverhalten und erhöhen so Ihre positive Wirkung auf Kunden, Mitarbeiter, Kollegen und Vorgesetzte. Sie erreichen höhere Überzeugungskraft und Akzeptanz bei Gesprächen, Präsentationen und Meetings durch den Einsatz der richtigen Sprache und Körpersprache. Kursinhalt: Ihre Visitenkarte: Der erste Eindruck entscheidet der letzte bleibt! Der richtige Blickkontakt, überzeugende Gestik Mit Hilfe Ihrer Körpersprache selbstsicher und kompetent auftreten Sprache und Körpersprache in Einklang bringen, Widersprüche vermeiden Abbau von Hemmungen im Gespräch mit anderen Die 5 Regeln der optimalen Kommunikation: Wie Sie es schaffen, freundlich und sachlich zu bleiben und die Sympathie der anderen zu gewinnen Die Grundlagen der positiven Gesprächsführung für Beruf und Alltag In der Kursgebühr enthalten sind Heiß- und Kaltgetränke sowie Gebäck. Nadia Reyher, Dipl.-Pädagogin und Betriebswirtin Samstag, 7. Mrz :00-17:00 Uhr, 1mal 60,- EUR (keine Erm.), 8-14 TN Körper / Stil Y2275 Farb-, Stil- und Imageberatung - Differenzierte Farbberatung für Frauen - Wollten Sie schon immer wissen, woran man die Frau von Welt erkennen kann und wie Sie am besten im Beruf sowie im privaten Umfeld erscheinen, dann entscheiden Sie sich evtuell auch zusammen mit Ihrer Freundin für diesen Kurs. Sie entdecken, wie Farben in Ihrer Garderobe gezielt eingesetzt und Ihr Erscheinungsbild positiv verändert werden kann. Mit einer differenzierten und individuellen Farbberatung erhalten Sie Ihre genauen Farben, da dabei auch alle Zwischentypen berücksichtigt werden. Sie werden staunen, wie die richtigen Farben Linien und Äderchen im Gesicht kaschieren. Ihre Haut wirkt straffer, Lippenkonturen werden klarer, Augenringe verschwinden. Sie bekommen einen Farbpass, der auf Ihren Hautton abgestimmt ist und Ihnen hilft, Fehlkäufe zu vermeiden. Sie wissen dann auch, wie man eine Garderobe plant, die gut funktioniert und gut zu kombinieren ist. Sie finden Ihren Stil entsprechend Ihrer Persönlichkeit und bekommen Tipps, wie Sie die Vorteile Ihrer Figur unterstreichen und die Problemzonen kaschieren können. Außerdem erhalten Sie Make-up-, Frisur- und Brillenberatung. Der Farbpass mit 48 Farben, den Sie beim Kleiderkauf jederzeit zur Hand nehmen können, sowie Heiß- und Kaltgetränke und Gebäck sind in der Kursgebühr enthalten. Irmi Singer, Farb-, Stil-, Imageberaterin, Schneidermeisterin Samstag, 20. Jun :00-17:00 Uhr, 1mal 54,- EUR, 6-10 TN Kosmetikkurse siehe Y4213-Y4214, Seite 31 X2276 Business Knigge: mehr Erfolg im Beruf Umgangsformen sind heute gefragter denn je. Gute Manieren erleichtern die Kommunikation und machen das Leben angenehmer. Wer privat und beruflich freundlich und selbstbewusst auftritt, hat einfach mehr Erfolg. Interessiere dich für andere, wenn du haben willst, dass andere sich für dich interessieren. Respektiere dich selbst, wenn du willst, dass andere dich respektieren, sagte Adolph Freiherr von Knigge. Die Umgangsformen haben sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. In diesem Seminar lernen Sie die esten Spielregeln kennen, mit denen Sie jede Situation im Beruf mit Takt und Höflichkeit meistern. Kursinhalt: Der erste Eindruck entscheidet Begrüßung und Anrede Aktuelle Umgangsformen im Geschäftsleben Small Talk im Beruf Business Dress-Code Stilvolle Kommunikation mit Kunden Geschäftsessen Benimmfallen In der Kursgebühr enthalten sind Heiß- / Kaltgetränke sowie Gebäck. Nadia Reyher, Dipl.-Pädagogin und Betriebswirtin Samstag, 27. Jun :00-17:00 Uhr, 1mal 60,- EUR (keine Erm.), 8-14 TN Innerbetriebliche Fortund Weiterbildung Veränderungen in der Arbeitswelt bedeuten e Anforderungen an Betriebe und Beschäftigte. Weiterbildung wird hierbei zu einem strategischen Instrument der Zukunftssicherung und Planung. Als kompetenter Partner in der Weiterbildung veranstaltet die Volkshochschule für Sie Seminare, die auf die individuelle Problemstellung Ihres Betriebes zugeschnitten sind: Kommunikation im Betrieb / Soziale Kompetenz Arbeitstechniken Rhetorik Fremdsprachen für den Beruf Text- / Datenverarbeitung Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: / Berufliche Fortund Weiterbildung Die Anforderungen im Beruf haben sich gravierend geändert: Der immer rascher werdende technologische Fortschritt lässt Fachwissen schnell veralten. Gefragt sind daher fächerübergreifende Langzeitqualifikationen, s. g. Soft Skills: Denken in Zusammenhängen, die Fähigkeit zur Selbstreflexion, Entscheidungs-, Konflikt- und Problemlösefähigkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit und vor allem die Fähigkeit, sich rasch und situationsbezogen es Wissen anzueignen. Die vhs hält deshalb für weiterbildungsinteressierte Personen und Betriebe ein breites Angebot bereit. Unser Service Persönliche Beratung, Flexibilität durch Bausteinsysteme, angemessene Preisgestaltung Ihr Vorteil Umfassendes Seminar- und Lehrgangsangebot in Ihrer Nähe, Qualifizierung für Ihren beruflichen Aufstieg oder Wiederbeginn, anerkannte Abschlüsse Unsere Praxis Praxisorientierter, motivierender Unterricht, standardisierte Lehrgangskonzepte, moderne Lehrund Unterrichtsmittel, Zusammenarbeit mit führenden Software-Herstellern Unsere Qualität Qualitätsgarantie durch Kontrolle, Kooperation im Rahmen der vhs- Verbände, ständige Weiterqualifizierung unserer Lehrkräfte I vhs-hotline /

18 Beruf EDV Computerschreiben in 5 Terminen lernen Ob im Studium, im Beruf oder privat ohne PC geht nichts mehr. Fast jeder arbeitet am PC, aber kaum jemand kann die Tastatur mit zehn Fingern blind bedienen. Durch systematisches Erarbeiten und Einüben der Griffwege ist es möglich, die Tastatur eines Computers in nur 5 Terminen blind bedienen zu lernen. Die Trainingsprogramme kombinieren die Erkenntnisse aus der Pädagogik, Hirnforschung, Assoziations- und Visualisierungstechniken etc., um ein effektives und schnelles Lernen zu ermöglichen. So ist beispielsweise jede Taste auf dem Tastenfeld mit einem Bild verknüpft, wodurch sich die Lage der einzelnen Buchstaben schnell einprägen lässt. Durch den gezielten Einsatz von Farben, Musik und erprobten Entspannungstechniken wird der Lernprozess weiter unterstützt, so dass ein Lernsystem entsteht, mit dem man in kürzester Zeit die Tastatur blind beherrscht. Y2525 Flott und sicher schreiben am PC - Grundkurs ab der 4. Klasse - Ihr Kind lernt heute im Alter von ca. 9 Jahren den Umgang mit dem Computer in der Schule. Das 10-Finger-System wird in unseren Schulen jedoch erst ab der 7. oder 8. Klasse unterrichtet. Deshalb ist der hier angebotene Kurs genau der Richtige. Hier wird das 10-Finger-System kindgerecht vermittelt und Ihr Kind quält sich nicht jahrelang mit zwei Fingern durch die Tastatur. Sabine Kohl Donnerstag, 16. Apr :30-18:00 Uhr, 5mal, 9-12 TN 46,- EUR inkl. Skript (keine Erm.) Luitpoldbau, Kursraum I Y2526 Flott und sicher schreiben am PC - für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene - Erlernen des 10-Finger-Systems nach der geltenden DIN-Norm direkt am PC. Der Kurs ist nicht nur für Erwachsene geeignet, sondern auch für Jugendliche, die vom Zwei-Finger-Adler-Suchsystem zum flotten Schreiben gelangen wollen. Für diesen Kurs benötigen Sie keine Vorkenntnisse. Sabine Kohl Donnerstag, 16. Apr :00-19:30 Uhr, 5mal, 9-12 TN 52,- EUR inkl. Skript (keine Erm.) Luitpoldbau, Kursraum I EDV-Grundlagen PC-Grundlagenkurs - Windows 7 und Word Nach diesem Kurs beherrschen Sie die Bedienung Ihres Computers: Sie lernen die Maus benutzen, Hard- und Software, Laufwerke und Ordner sind keine Fremdwörter mehr, Sie erstellen, verschieben und kopieren selbstständig kleine Dateien. Sie wissen, was zu einem Computer gehört und wo es angeschlossen wird. Sie können das Desktop nach Ihren Bedürfnissen gestalten und verändern. Sie lernen die Arbeitsweise eines Textverarbeitungsprogramms kennen. Außer der Arbeitsoberfläche von Word beschäftigen Sie sich mit Texteingabe und -korrektur, Zeichen- und Absatzformatierungen und Gestalten des Seitenlayouts. Für diesen Kurs benötigen Sie keine Vorkenntnisse. Claudia Neckermann Y2531 Donnerstag, 5. Mrz :00-21:00 Uhr, 4mal, 6-12 TN 103,- EUR inkl. Skript (keine Erm.) Luitpoldbau, Kursraum I Y2532 Freitag, 8. Mai :30-21:30 Uhr und Samstag, 9. Mai :00-16:00 Uhr, 6-12 TN 81,- EUR inkl. Skript (keine Erm.), Luitpoldbau, Kursraum I Y2533 Freitag, 26. Jun :30-21:30 Uhr und Samstag, 27. Jun :00-16:00 Uhr, 6-12 TN 81,- EUR inkl. Skript (keine Erm.) Luitpoldbau, Kursraum I Betriebssyteme und PC-Technik Y2551 MS-Windows 7 Grundlagen MS-Windows 7 ist ein aktuelles Betriebssystem aus dem Hause Microsoft. Der geübte Umgang mit Windows 7 ist der erste Schritt zum erfolgreichen Arbeiten mit dem PC. Kursinhalt: Aufbau der Windows 7 - Oberfläche Organisationsarbeiten (Arbeiten mit Ordnern, Verschieben, Kopieren, Verknüpfen) Systemeinstellungen Tipps und Tricks Voraussetzungen: keine Werner-Michael Förster Dienstag, 3. Mrz :30-21:30 Uhr, 4mal, 6-12 TN 101,- EUR inkl. Skript (keine Erm.) Luitpoldbau, Kursraum I Y2552 MS-Windows 7 Ratgeber - Funktionen und Anwendungen, die sich lohnen - Wir lernen Funktionen und Anwendungen des Betriebssystems Windows 7 kennen, wie den Media-Player, das Brennen von CDs / DVDs über das Betriebssystem, Faxen mit dem PC, die Verwendung der Benutzerkontenverwaltung (z. B. Einschränkungen für Kinder vornehmen), Vergabe von Berechtigungen, Daten sichern, schützen und wiederherstellen. Außerdem besprechen wir die Windows-Suchfunktionen im Detail, den Datenabgleich zwischen Desktop-PC und tragbaren Geräten und das Arbeiten mit der Registry. Werner-Michael Förster Dienstag, 9. Jun :30-21:30 Uhr, 2mal, 6-12 TN 45,- EUR (keine Erm.) Luitpoldbau, Kursraum I Y2559 USB-Anwendungen Der USB-Stick bietet weit mehr als nur Daten von PC zu PC zu transportieren. Zum Beispiel können Sie ihn als portables, virtuelles Büro nutzen. Im Kurs lernen Sie, den USB-Stick so vorzubereiten, dass Sie Ihre kompletten Anwendungen (z. B. Office-Paket, - Programm, Aufgaben, Kalender, Internetbrowser, Antiviren-Programm und vieles mehr) immer dabei haben. SEPA-Lastschriftverfahren Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Seit dem 15. Januar 2014 hat die Volkshochschule Kitzingen die Zahlungsart von der gewohnten Abbuchung auf das e SEPA-Verfahren umgestellt. vhs-kursgebühren werden nur noch durch SEPA-Lastschriften eingezogen. Für die Teilnahme am SEPA- Lastschriftverfahren benötigen wir von Ihnen als Teilnehmer / Teilnehmerin ein sogenanntes Lastschriftmandat (unterschriebene Ermächtigung zum Einzug von SEPA-Lastschriften). Die bekannten Anmeldewege (persönlich, telefonisch, Fax, , Internet) stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung. Allerdings kann ohne Lastschriftmandat grundsätzlich keine Abbuchung mehr erfolgen. Bitte nutzen Sie unseren Vordruck auf Seite 5, wenn Sie der vhs Kitzingen noch kein SEPA- Lastschriftmandat ausgestellt haben. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! i 18

19 Beruf An jedem beliebigen Windows-PC können Sie dann sofort mit Ihren gewohnten Programmen auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie zuvor Programme installieren müssen. Sie sparen sich damit das Notebook und der Stick passt einfach in die Hosentasche oder an den Schlüsselbund. Für den Kurs benötigen Sie einen USB-Speicherstick ab ca. 4 GB. Alle besprochenen Programme für den USB-Stick sind kostenlos. Voraussetzung: grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Windows Bitte mitbringen: USB-Stick mind. 4 GB, Schreibmaterial Werner-Michael Förster Freitag, 24. Apr :30-21:30 Uhr, 1mal 23,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN Luitpoldbau, Kursraum I Office-Anwendungen MS-Word - Grundkurs - Word ist eines der weitverbreitetsten Textverarbeitungsprogramme. Sie können damit Briefe, Plakate, Infoblätter und vieles mehr anspruchsvoll und individuell gestalten. Dieser Kurs macht Sie mit den wichtigsten Funktionen und Formatierungsmöglichkeiten des Programms vertraut. Kursinhalt: Dokument erstellen, bearbeiten, speichern Text markieren und formatieren Druckfunktionen kennen lernen Seitenlayout ändern Tabellen über Tabulatoren erstellen Text in Tabellen einfügen Text mit der automatischen Aufzählung erstellen (auch nachträglich) Rahmen und Schattierungen einfügen Voraussetzung: Handhabung von Maus und Tastatur, Grundkenntnisse der EDV Sascha Hagenbusch Y2581 MS-Word Grundkurs - Montag, 16. Mrz :45-21:45 Uhr, 2mal, 6-12 TN 58,- EUR inkl. Skript (keine Erm.) Luitpoldbau, Kursraum I Office-Versionen Sie suchen einen Kurs zu Excel, PowerPoint oder Outlook 2010? Bitte sprechen Sie uns an. i Y2582 MS-Word Grundkurs - Dienstag, 14. Apr :45-21:45 Uhr, 2mal, 6-12 TN 58,- EUR inkl. Skript (keine Erm.) Luitpoldbau, Kursraum I MS-Word - Serienbrief und Co. - Mit Hilfe der Seriendruck-Funktion sparen Sie sich Zeit und Arbeit, denn Sie können nicht nur einen Brief einem großen Empfängerkreis zukommen lassen, sondern auch s oder Faxe als Massensendung verschicken. Auch Umschläge lassen sich direkt oder über die Etikettenfunktion mit verschiedenen Adressen bedrucken. Dabei haben Sie zahlreiche Selektions- und Sortiermöglichkeiten. Natürlich können Sie auch Adressdaten aus anderen Programmen wie Excel, Access oder Outlook verwenden. Voraussetzung: Word Grundkurs oder vergleichbare Kenntnisse, USB-Stick ab 1 GB Sascha Hagenbusch Y2584 MS-Word Serienbrief und Co. - Montag, 15. Jun :45-21:45 Uhr, 2mal 45,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN Luitpoldbau, Kursraum I Y2585 MS-Word Serienbrief und Co. - Mittwoch, 10. Jun :45-21:45 Uhr, 2mal 45,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN Luitpoldbau, Kursraum I Y2641 PowerPoint Grundkurs - PowerPoint ist ein Präsentationsprogramm, bei dem Ihnen alle Funktionen und Befehle zur Verfügung gestellt werden, die Sie zur Erstellung und Durchführung einer anspruchsvollen Präsentation brauchen. Dies sind beispielsweise Text-, Gliederungs- und Grafikfunktionen (Diagramme mit MS-Graph), Hilfsmittel zur Gestaltung von Folien sowie ein elektronischer Projektor. Auch im privaten Bereich findet das Programm Verwendung. So können Sie z. B. Ihre Urlaubsfotos in einer Diashow mit effektreichen Bildübergängen zusammenstellen. Für Anwender ohne PowerPoint Kenntnisse. Voraussetzungen: Grundkenntnisse der EDV, Grundkenntnisse in Windows-Anwendungen (Word, Excel), Handhabung der Maus Sascha Hagenbusch Montag, 18. Mai 2015 und Montag, 8. Jun jeweils 18:45-21:45 Uhr, 6-12 TN 58,- EUR inkl. Skript (keine Erm.) Luitpoldbau, Kursraum I Y2611 MS-Excel Grundkurs - Claudia Neckermann Freitag, 20. Mrz :30-21:30 Uhr und Samstag, 21. Mrz :00-16:00 Uhr, 6-12 TN 79,- EUR inkl. Skript (keine Erm.) Luitpoldbau, Kursraum I Y2612 MS-Excel Grundkurs - Friedrich Tasch Mittwoch, 15. Apr :30-21:30 Uhr, 4mal, 6-12 TN 101,- EUR inkl. Skript (keine Erm.) Luitpoldbau, Kursraum I Tabellenkalkulation mit Excel 2013 Zielgruppe: Personen, die Daten tabellarisch und / oder grafisch aufbereiten und Auswertungen durchführen wollen. Voraussetzung: EDV- und Windows-Grundkenntnisse (sicherer Umgang mit der Windows-Oberfläche, Maus und Tastatur) Ziel: Die Teilnehmer lernen die grundlegenden Funktionen eines Tabellenkalkulationsprogrammes kennen und können am Ende des ersten Kurses eigenständig Tabellenkalkulationen und Grafiken erstellen. Am Ende des zweiten Kurses können die Teilnehmer mit verschiedenen Techniken Tabellen und Datenbanken auswerten. Inhalte Grundkurs: Arbeitsoberfläche von Excel Grundlegende Tabellenbear - beitung Mit Formeln arbeiten Hilfefunktionen in Excel Tabellenaufbau und Gestaltung Funktionen und Namen Arbeitsmappen, Arbeitsmappenverwaltung, Drucken, Datenschutz Diagramme erzeugen und bearbeiten Aufbaukurs: Arbeiten mit großen Tabellen Datenbankmanagement Datenanalyse Pivottabellen erstellen Besonderheiten bei der Diagrammerstellung, eigene Diagrammformate Formatvorlagen und benutzerdefinierte Formate Weitere Techniken: Matrizen, Kommunikation mit anderen Programmen Y2613 MS-Excel Aufbaukurs - Friedrich Tasch Mittwoch, 24. Jun :30-21:30 Uhr, 4mal, 6-12 TN 101,- EUR inkl. Skript (keine Erm.) Luitpoldbau, Kursraum I Y2651 MS-Outlook 2013 Outlook erleichtert Ihnen die Organisation vieler Arbeiten, die Sie täglich bewältigen. Dazu gehören Kommunikation (Telefon, ), Terminplanung, Adressen und Aufgaben verwalten. Im Kurs lernen Sie, wie Sie das Programm bedienen, einrichten und sinnvoll nutzen können. Voraussetzungen: Grundkenntnisse der EDV, Handhabung der Maus Werner-Michael Förster Freitag, 17. Apr :30-21:30 Uhr und Samstag, 18. Apr :00-16:00 Uhr, 6-12 TN 79,- EUR inkl. Skript (keine Erm.) Luitpoldbau, Kursraum I Y2656 MS-OneNote - Neue Möglichkeiten der Informationsverarbeitung - Jeder Mensch muss sich einmal etwas aufschreiben. Deshalb bietet Microsoft das Programm One- Note an, einen Hightech-Notizblock, mit dem Sie elektronische Notizen einfach, schnell und leicht wieder auffindbar anlegen können. Egal ob für Ausbildung, Beruf, Verein oder privat. Egal ob auf PC, Smartphone oder Tablet-PC. Egal ob es sich um Texte, Bilder oder Videos handelt. OneNote bietet Ihnen wesentlich bessere Möglichkeiten zur Organisation von Notizinformationen als die anderen bekannten Produkte aus der Office-Welt. Speichern können Sie auf Ihrem PC, auf dem USB-Stick, auf dem Smartphone oder (kostenlos und sicher) im Internet. Bei Bedarf können Sie andere Personen dazu berechtigen, diese Daten zu lesen oder zu ergänzen (Team-Funktion). OneNote kann handschriftliche Eingaben erkennen und umwandeln und ist damit auch das perfekte Anwendungsprogramm für mobile Geräte. Als Mitglied der Microsoft-Office Familie arbeitet es perfekt mit den anderen Office-Anwendungen, z. B. Outlook zusammen. Im Kurs lernen Sie den Umgang mit OneNote und die en Möglichkeiten der Informationsverarbeitung. Werner-Michael Förster Freitag, 22. Mai :30-21:30 Uhr, 1mal 23,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN Luitpoldbau, Kursraum I I vhs-hotline /

20 Beruf Netzwerke, Internet und Mobile Endgeräte Y2711 Heimnetzwerke - Alles über Vernetzung - Sobald Sie mehr als einen PC oder Notebook verwenden, stellt sich die Frage, wie Sie auf einfache Weise Daten zwischen diesen Geräten austauschen, Informationen gemeinsam nutzen oder z. B. einen Drucker oder Scanner von mehreren PCs aus verwenden. Die Übertragung von Daten per USB-Stick oder die Datenübermittlung per ist keine Dauerlösung. Der Kurs gibt Ihnen Lösungsvorschläge rund um das Thema Wie vernetze ich meine PCs. Angefangen von günstigen Lösungen per Router bis hin zum kleinen eigenen Server. Dabei behalten wir ständig die Kosten und die Umsetzung in der Praxis im Blick, d. h. es werden keine teuren und abgehobenen Lösungen vorgeschlagen. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Werner-Michael Förster Freitag, 19. Jun :30-21:30 Uhr, 1mal 23,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN Luitpoldbau, Kursraum I Y2731 Erste Schritte im Internet Lernen Sie die wichtigsten Grundlagen zum Internet, zu und kompetenter Recherche im Netz. Anhand praktischer Übungen wird der richtige Umgang mit dem Browser veranschaulicht. Auf dieser Basis gehen wir Ihren Fragen nach, z. B. Wie finde ich das, was ich wirklich haben will? Was ist sicher? Was ist erlaubt? Wieso bietet das Internet mehr? Was man braucht, um an sozialen Netzwerken und ähnlichen Diensten teilzunehmen? In diesem Kurs erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen, nützliche Hinweise und viele Tipps rund um Sicherheitsaspekte., USB-Stick ab 1 GB Sascha Hagenbusch Montag, 23. Feb :45-21:45 Uhr, 2mal 45,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN Luitpoldbau, Kursraum I Y2765 Viren, Trojaner und andere Gefahren - Internetsicherheit - Im Internet gibt es viele versteckte Gefahren: Computerviren können Ihre Dateien beschädigen, verborgene Programme spionieren Ihre Daten aus, Hacker lesen Ihre s oder versuchen auf Ihren Computer zuzugreifen. ESB-Gemeinnützige Gesellschaft für berufliche Bildung mbh Schlossplatz 6, Bad Neustadt / Saale * Eine solide Berufsausbildung mit Zukunft und Perspektive? in Kombination mit einem Studium? Ja, das ist möglich an unseren staatlich anerkannten Berufsfachschulen für Ergotherapie Anerkannt durch WFOT, ENOTHE, Mitglied im VDES Logopädie Gründungsmitglied im BDSL e.v. dbl Siegel Geprüfte Qualität Physiotherapie Mitglied im ZVK e.v. und VLL e.v. Krankenpflege Bad Kissingen, Erlenbach/M, Kronach, Dachau, München Als Tochtergesellschaft der Rhön-Klinikum AG verfügen wir über ein hochmodernes Ausbildungsumfeld Möchten sie mehr erfahren? Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Anfrage per . Gerne laden wir Sie auch zu einem Schnuppertag ein. Info-Telefon: / Im Kurs erfahren Sie, wie Sie sich vor Angriffen aus dem Netz schützen können, so dass Viren, Trojaner und Spionageprogramme bei Ihnen keine Chance haben. Außerdem sprechen wir über Jugend gefährdende Inhalte und darüber wie Sie Ihre Kinder im Netz vor bestimmten Inhalten schützen. Voraussetzung: Kenntnisse im Umgang mit Windows und Internet. Sascha Hagenbusch Montag, 13. Apr :45-21:45 Uhr, 1mal 23,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN Luitpoldbau, Kursraum I Y2771 Der eigene Internetauftritt mit Joomla Einführung in das kostenlose Content Management System (CMS) Joomla. Im Laufe des Kurses erstellen Sie einen eigenen Internetauftritt und lernen mit Modulen, Komponenten und Templates zu arbeiten. Kursinhalte: Bezugsquellen der Software im Internet Durchführung der Installation Begriffsklärung (Frontend, Backend) Einführung in die grafischen Gestaltungsmöglichkeiten (Templates) Weitere Informationen / Anregungen sind erhältlich im Internet unter Voraussetzungen: EDV-Grundkenntnisse, Internet, Grundlagenkenntnisse im Erstellen von Internetseiten. Sascha Hagenbusch Montag, 20. Jul :45-21:45 Uhr, 2mal 62,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN Luitpoldbau, Kursraum I Y2791 Public Cloud - Internet-Dienste mit Windows Live - Das Internet bietet viele kostenlose Dienste, z. B. -, Kalender-, Aufgaben-, Adressen- und Bilderverwaltung bis hin zur Benutzung professioneller Office-Programme (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und externe Datenspeicher). Sie müssen sich lediglich für einen Anbieter entscheiden, dort eine Benutzerkennung beantragen und innerhalb weniger Minuten können Sie bereits die ersten Gehversuche unternehmen kostenlos, versteht sich. Von jedem internetfähigen Computer können Sie nun Ihre Daten lesen und bearbeiten. Programm-Installationen auf Ihrem PC, Notebook oder Smartphone sind nicht erforderlich, ein Internet- Browser genügt. Da Sie Ihre Daten nun in der Cloud, sprich bei Ihrem Dienst-Anbieter speichern, entfällt auch die aufwendige Synchronisation Ihres Geräteparks. Im Kurs lernen Sie den Umgang mit dem kostenlosen Cloud-Dienst i Hinweis zu unseren EDV-Kursen Für alle Teilnehmer steht ein eigener PC zur Verfügung! Deshalb ist die Teilnehmerzahl auf maximal 12 begrenzt. Bei Seniorenkursen ist die Teilnehmerzahl auf 10 begrenzt. Es gibt bei EDV-Kursen keine Ermäßigung. Unsere Leistungen: Schulung der aktuellen Microsoft-Produkte Sie erhalten für EDV-Kurse ausführliche, qualifizierte Teilnahmebestätigungen. Modern ausgestattete Schulungsräume Qualifizierte Kursleiter Sie erhalten zu vielen EDV-Kursen als Kursunterlage das passende Skript des Herdt- Verlages. Windows Live und den ebenfalls kostenlosen Windows-Zusatzprogrammen Windows Essentials kennen. Werner-Michael Förster Dienstag, 19. Mai :30-21:30 Uhr, 1mal 23,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN Luitpoldbau, Kursraum I Y2796 Android Smartphones & Tablets in der Praxis - Grundlagenkurs - Sie besitzen ein es Android Smartphone oder Tablet und finden die Bedienung noch etwas kompliziert? Sie möchten gerne weitere sinnvolle Funktionen des Smartphones / Tablets kennenlernen, die Ihnen den Alltag erleichtern? In diesem Kurs lernen Sie neben grundlegenden Einstellungen und Konfigurationen wichtige Einstellungen zur Personalisierung und verlängerten Akkulaufzeit sowie die Nutzung des integrierten -Clients, um s so einfach wie SMS senden und empfangen zu können. Außerdem lernen Sie, auf Ihrem Smartphone Apps zu installieren und diese einzurichten. 20

SEPA-LASTSCHRIFT 211

SEPA-LASTSCHRIFT 211 SEPA-LASTSCHRIFT 211 Teilnahmebedingungen Lastschrifteinzug Wünschen Sie eine Einzugsermächtigung, so ist ein einmaliges oder wiederkehrendes schriftliches SEPA-Lastschriftmandat (siehe Vordruck) zu erteilen.

Mehr

Sollte Ihr Kind ausnahmsweise verhindert oder krank sein, teilen Sie dies bitte schriftlich oder telefonisch mit, notfalls auch nachträglich.

Sollte Ihr Kind ausnahmsweise verhindert oder krank sein, teilen Sie dies bitte schriftlich oder telefonisch mit, notfalls auch nachträglich. Information Die Hausaufgabenbetreuung findet Montag bis Freitag von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Sie können einzelne Wochentage auswählen und auch vorab bestimmen, ob Ihr Kind bis 15.00 Uhr oder bis

Mehr

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung Verlässliche Grundschule mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung Neue Angebote der verlässlichen Grundschule ab September 2014 Die Gemeinde Klettgau erweitert das Betreuungsangebot der verlässlichen

Mehr

Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut

Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut Hiermit melde ich meine Tochter / meinen Sohn Stand: zum 01.09.2015 Name, Vorname Telefon Straße Geburtsdatum PLZ,

Mehr

Beitrittserklärung und Aufnahmeformular

Beitrittserklärung und Aufnahmeformular Formular für den Verein Beitrittserklärung und Aufnahmeformular Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum Verein Tagesmütter und väter Stormarn e. V. Name. Vorname: Geburtsdatum: Straße: Postleitzahl / Ort:

Mehr

Sportfreunde Pinneberg 1945 e.v.

Sportfreunde Pinneberg 1945 e.v. Sportfreunde Pinneberg 1945 e.v. DER Fußballverein in Pinneberg-Nord an der Müssenwiete Herrenfußball Jugendfußball Kinderfußball A u f n a h m e a n t r a g Hiermit beantrage ich die Aufnahme in den Verein

Mehr

Kunstvoll dekorierte Schalen nannte sich ein Kurs bei der Vhs Monheim. Im Bild Teilnehmerinnen zusammen mit der Dozentin Kathi Veninga-Käser (links). WIR ÜBER UNS Allgemeine Hinweise und Geschäftsbedingungen

Mehr

Chinesischkurse 1x pro Woche Kursname Zeit Zielgruppe Lehrmaterial Preis Chinesisch für Einsteiger

Chinesischkurse 1x pro Woche Kursname Zeit Zielgruppe Lehrmaterial Preis Chinesisch für Einsteiger kurse 1x pro Woche 15x Mo 05.10.2015 15x Mi 07.10.2015 15x Do 08.10.2015 ab Lektion 6 15x Fr 15:00 16:30 Uhr 09.10.2015 1 15x Di 15:00 16:30 Uhr 06.10.2015 kurse 1x pro Woche 1 15x Do 08.10.2015 Vorbereitung

Mehr

Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung an der Pestalozzischule

Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung an der Pestalozzischule Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung an der Pestalozzischule Hiermit melde ich meinen Sohn / meine Tochter zur Betreuung durch die Kinder-Stadtkirche an: Name, Vorname Straße PLZ, Ort E-Mail Telefon Geburtsdatum

Mehr

Ich / wir melde/n mein / unser Kind:

Ich / wir melde/n mein / unser Kind: Ansprechpartner: Andrea Grund Handynr.: 0151 55991453 e-mail: grund@gernzeit.de homepage: www.gernzeit.de Ich / wir melde/n mein / unser Kind: Name: Vorname: Geburtstag: Erziehungsberechtigte: Name: Vorname:

Mehr

Kinder- und Jugendtennisprogramm 2014

Kinder- und Jugendtennisprogramm 2014 Kinder- und Jugendtennisprogramm 2014 1. Kinder- und Jugendtennis (nur für Mitglieder): Der Anmeldeschluss für das diesjährige Jugend für Clubmitglieder ist Freitag, der 11.04.2014. Die Gruppeneinteilung

Mehr

JURISTISCHES REPETITORIUM ALPMANN SCHMIDT BAYERN

JURISTISCHES REPETITORIUM ALPMANN SCHMIDT BAYERN JURISTISCHES REPETITORIUM ALPMANN SCHMIDT BAYERN Zentrale: Am Exerzierplatz 4 ½ 97072 Würzburg Tel: 0931/52681 Fax: 0931/17706 Büro : Adalbertstraße 31a Tel: 089/2723903 email: info@as-bayern.de www.as-bayern.de

Mehr

Antrag auf Interessenten-Mitgliedschaft

Antrag auf Interessenten-Mitgliedschaft Antrag auf Interessenten-Mitgliedschaft Liebe(r) Interessent(in), wir freuen uns über Dein Interesse an den Wirtschaftsjunioren Nürnberg. Um über Deine Aufnahme in die Interessentenmitgliedschaft entscheiden

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

fitwithkid Maike Bamberger Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse:

fitwithkid Maike Bamberger Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse: ANMELDUNG für den Kurs: Fit mit Baby Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse: Geburtsdatum: Telefonnummer: Mobil: Email Adresse: Geb & Name Kind: Krankenkasse Wie sind Sie auf diesen Kurs aufmerksam geworden:

Mehr

JURISTISCHES REPETITORIUM ALPMANN SCHMIDT BAYERN

JURISTISCHES REPETITORIUM ALPMANN SCHMIDT BAYERN JURISTISCHES REPETITORIUM ALPMANN SCHMIDT BAYERN Zentrale: Am Exerzierplatz 4 ½ 97072 Würzburg Tel: 0931/52681 Fax: 0931/17706 Büro : Adalbertstraße 31a Tel: 089/2723903 email: info@as-bayern.de www.as-bayern.de

Mehr

Ausbildungsvertrag für 2-jährige Ausbildung zum/zur Yogalehrer/in 2015 / 2016

Ausbildungsvertrag für 2-jährige Ausbildung zum/zur Yogalehrer/in 2015 / 2016 Ananda Ausbildungsvertrag für 2-jährige Ausbildung zum/zur Yogalehrer/in 2015 / 2016 (Exemplar für die Kursleitung) Hiermit melde ich mich verbindlich zu den unten genannten Bedingungen zur Ausbildung

Mehr

Informationsmappe SEPA-Lastschriften

Informationsmappe SEPA-Lastschriften Unternehmen und Verbraucher können Waren und Dienstleistungen heute in ganz Europa ohne besondere Hürden erwerben. Rechnungen begleichen und Forderungen einziehen ist mit SEPA, dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum,

Mehr

SEPA Checkliste für Firmenkunden

SEPA Checkliste für Firmenkunden SEPA Checkliste für Firmenkunden A) Checkliste allgemein: Geben Sie auf Ihren Rechnungen / Formularen / Briefbögen zusätzlich IBAN und BIC bei Ihrer Bankverbindung an (Ihre IBAN und BIC finden Sie auf

Mehr

BITTE ZURÜCK AN DEN VEREIN ANTRAG AUF MITGLIEDSCHAFT IM CHRISTLICHEN VEREIN JUNGER MENSCHEN NÜRNBERG-GROßGRÜNDLACH E.V.

BITTE ZURÜCK AN DEN VEREIN ANTRAG AUF MITGLIEDSCHAFT IM CHRISTLICHEN VEREIN JUNGER MENSCHEN NÜRNBERG-GROßGRÜNDLACH E.V. BITTE ZURÜCK AN DEN VEREIN ANTRAG AUF MITGLIEDSCHAFT IM CHRISTLICHEN VEREIN JUNGER MENSCHEN NÜRNBERG-GROßGRÜNDLACH E.V. Die Christlichen Vereine Junger Menschen haben den Zweck, solche junge Menschen miteinander

Mehr

Familieninitiative Kunterbunt e.v.

Familieninitiative Kunterbunt e.v. B e t r e u u n g s v e r t r a g Zwischen dem Verein Schulkinderbetreuung gem. 45 KJHG für die Sondereinrichtung außerunterrichtliche und den Erziehungsberechtigten Frau (Name, Vorname der Mutter ggf.

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

SEPA-Basis-Lastschriftmandat (SEPA Direct Debit Mandate) für SEPA-Basis-Lastschriftverfahren/SEPA Core Direct Debit Scheme

SEPA-Basis-Lastschriftmandat (SEPA Direct Debit Mandate) für SEPA-Basis-Lastschriftverfahren/SEPA Core Direct Debit Scheme Rudolf-Breitscheid-Straße 14 Antrag auf Mitgliedschaft in der SG Friedrichsgrün e. V. Hiermit beantrage ich für mein Kind die Mitgliedschaft in der Sportgemeinschaft Friedrichsgrün e.v. Ich erkenne die

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienspiele der Kleine Stromer gemeinnützigen GmbH für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren Kommt in unser Forscherlabor In dieser Ferienspielwoche wollen wir

Mehr

das Bio-Obst- und Gemüseangebot zum Studententarif * Liebe Studierende der WiSo Nürnberg,

das Bio-Obst- und Gemüseangebot zum Studententarif * Liebe Studierende der WiSo Nürnberg, Die Hutzelhof-Tüte das Bio-Obst- und Gemüseangebot zum Studententarif * Liebe Studierende der WiSo Nürnberg, sneep Nürnberg hat für euch, in enger Zusammenarbeit mit dem Hutzelhof, die Hutzelhof-Tüte ins

Mehr

Flugsportverein Kirn e.v.

Flugsportverein Kirn e.v. Unterlagen zur Vereinsaufnahme - Erwachsene - Zur Unterschrift: 1 Aufnahmeantrag FSV Kirn 1 Aufnahmeantrag SFG Pferdsfeld 1 Verzichtserklärung (Erwachsene) 1 Datenschutzerklärungen 1 Ermächtigung zum Einzug

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung Beitragsvergleich Berufsunfähigkeitsversicherung l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Fragebogen vollständig aus und senden Sie ihn mit der unterzeichneten Einzugsermächtigung (am

Mehr

MFA on Tour. Medizinische Fachangestellte in der Hausarztpraxis und auf Hausbesuchen. Samstag, 1. März 2014 von 9 bis 17 Uhr in Rendsburg

MFA on Tour. Medizinische Fachangestellte in der Hausarztpraxis und auf Hausbesuchen. Samstag, 1. März 2014 von 9 bis 17 Uhr in Rendsburg MFA- Thementag 0 3 o t MFA on Tour Medizinische Fachangestellte in der Hausarztpraxis und auf Hausbesuchen Samstag, 1. März 2014 von 9 bis 17 Uhr in Rendsburg in Kooperation mit dem Programm Ab 8:00 Uhr

Mehr

Kinderkrippe Westerham

Kinderkrippe Westerham Kinderkrippe Westerham Ich benötige für mein Kind einen Platz in der Kinderkrippe Westerham ab (Datum) Name, Vorname: m w Geburtstag und -ort: Straße, HsNr., Wohnort: Nationalität: Mit den Aufnahmebedingungen,

Mehr

Arbeitskreis III Bauprozessrecht / Arbeitskreis VII Außergerichtliche Streitbeilegung. Arbeitskreis IV Architekten- und Ingenieurrecht

Arbeitskreis III Bauprozessrecht / Arbeitskreis VII Außergerichtliche Streitbeilegung. Arbeitskreis IV Architekten- und Ingenieurrecht Arbeitskreise des 5. Deutschen Baugerichtstags: Arbeitskreis I Bauvertragsrecht Stellvertreterin: Podium/ Arbeitskreis II Vergaberecht Stellvertreterin: Arbeitskreis III Bauprozessrecht / Arbeitskreis

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Offene Behindertenarbeit, Michael-Bauer-Str. 16, 93138 Lappersdorf, Tel.: 0941 / 83008-50, FAX: - 51, Mobil: 0175 7723077 Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Liebe

Mehr

Voltigierlehrgang für Gruppen

Voltigierlehrgang für Gruppen Vaterstetten, den 14. Oktober 2015 Voltigierlehrgang für Gruppen Termin: 09.&10. Februar 2016 Inhalte: Umfang: Lehrgangsleitung: Zielgruppe: Ort: Gebühren: Bankverbindung: Schwerpunkte in Pflicht/Kür sind

Mehr

Anerkennung des Betreuungsangebotes Hiermit melde ich bzw. melden wir meine(n) (unser/e) Tochter / Sohn

Anerkennung des Betreuungsangebotes Hiermit melde ich bzw. melden wir meine(n) (unser/e) Tochter / Sohn Anerkennung des Betreuungsangebotes Hiermit melde ich bzw. melden wir meine(n) (unser/e) Tochter / Sohn Name, Vorname geboren am PLZ Ort Telefon Gläubiger- Identifikationsnummer Mandatsreferenz E-Mail

Mehr

Anmeldung. zur Ferienbetreuung der Gemeinde Wiesenbach für Kindergartenkinder

Anmeldung. zur Ferienbetreuung der Gemeinde Wiesenbach für Kindergartenkinder Anmeldung zur Ferienbetreuung der Gemeinde Wiesenbach für Kindergartenkinder Name, Vorname des/der Erziehungsberechtigten: Anschrift: Telefon- Nummer/ Mobil-Nummer/Tel.- Nr. im Notfall: Email-Adresse:

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Vodafone InfoDok. CallYa KontoServer 22 9 22 und wie Sie Ihr CallYa-Konto sonst noch aufladen können

Vodafone InfoDok. CallYa KontoServer 22 9 22 und wie Sie Ihr CallYa-Konto sonst noch aufladen können CallYa KontoServer 22 9 22 und wie Sie Ihr CallYa-Konto sonst noch aufladen können Ihr CallYa-Guthaben schnell und bequem verwalten Prüfen Sie Ihr Guthaben mit Ihrem Handy oder online bei MeinVodafone.

Mehr

Fachassistent Lohn und Gehalt - Samstagslehrgang -

Fachassistent Lohn und Gehalt - Samstagslehrgang - Fachassistent Lohn und Gehalt - Samstagslehrgang - www.fachassistentlohnundgehalt.de 2016 Akademie für Steuer- und Wirtschaftsrecht Fachassistent Lohn und Gehalt Einladung zu einem Vorbereitungslehrgang

Mehr

Erstellen Sie einen Zeit- und Umsetzungsplan für die SEPA-Umstellung Ihres Vereins und benennen Sie zuständige Beteiligte und Verantwortliche

Erstellen Sie einen Zeit- und Umsetzungsplan für die SEPA-Umstellung Ihres Vereins und benennen Sie zuständige Beteiligte und Verantwortliche Die Vorbereitung: Ihr aktueller Zahlungsverkehr Erstellen Sie einen Zeit- und Umsetzungsplan für die SEPA-Umstellung Ihres Vereins und benennen Sie zuständige Beteiligte und Verantwortliche Stellen Sie

Mehr

soziale magazin V e r a n t w o r t u n G Stiftung Bahn-Sozialwerk AuSgAbe 4/2014 Zugestellt durch die deutsche Post

soziale magazin V e r a n t w o r t u n G Stiftung Bahn-Sozialwerk AuSgAbe 4/2014 Zugestellt durch die deutsche Post AuSgAbe 4/2014 Stiftung Bahn-Sozialwerk magazin Zugestellt durch die deutsche Post soziale V e r a n t w o r t u n G l e b e n Geschichten der hilfe titel Die Solidarität einer großen Gemeinschaft Seiten

Mehr

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials Tanzschule Dorner Where people meet Paare Studenten Singles Senioren Specials Favoritenstraße 20 1040 Wien T: +43-664-31 33 022 E: tanz@tanzdorner.at www.tanzdorner.at Dorner All you can dance Ihre Möglickeiten:

Mehr

Für schlaue Rechner: die Blaue.

Für schlaue Rechner: die Blaue. Rundum mobil und es kostet nicht viel! Für schlaue Rechner: die Blaue. Wer an 20 Tagen im Monat mit dem Auto in die Innenstadt von Rheine fährt, Hin- und Rückweg ca. 12 Kilometer, zahlt bei einem Mittelklasse-

Mehr

Abs. Wühlmäuse - Schleswig - Holstein e.v. Joachim Podworny Kampweg 10 25715 Eddelak. Vereinsbeitritt. Ich/wir, möchte/n den Wühlmäusen beitreten.

Abs. Wühlmäuse - Schleswig - Holstein e.v. Joachim Podworny Kampweg 10 25715 Eddelak. Vereinsbeitritt. Ich/wir, möchte/n den Wühlmäusen beitreten. Abs. Wühlmäuse - Schleswig - Holstein e.v. Joachim Podworny Kampweg 10 25715 Eddelak Vereinsbeitritt Ich/wir, möchte/n den Wühlmäusen beitreten. Anbei: Aufnahmeantrag Erklärung Einzugsermächtigung Mit

Mehr

Wo findet das Angebot statt: Einrichtung privater Haushalt an einem anderen Ort

Wo findet das Angebot statt: Einrichtung privater Haushalt an einem anderen Ort Angebots- / Aufgabenprofil 1. Angebotsbezeichnung: Wo findet das Angebot statt: Einrichtung privater Haushalt an einem anderen Ort 2. Allgemeine Angaben: Name der Einrichtung / des Trägers / des Vereins:

Mehr

Aufnahmeantrag. Name: Vorname: Straße: PLZ, Wohnort: Geb.-Datum: Tel.: Mobil-Nr.: E-Mail: Fax:

Aufnahmeantrag. Name: Vorname: Straße: PLZ, Wohnort: Geb.-Datum: Tel.: Mobil-Nr.: E-Mail: Fax: Aufnahmeantrag Name: Vorname: Straße: PLZ, Wohnort: Geb.-Datum: Tel.: Mobil-Nr.: E-Mail: Fax: Art der Mitgliedschaft: Aktiv: Passiv: Jugend: Versicherung vorhanden?: Ja: (bitte Nachweis beifügen) Nein:

Mehr

Die SEPA-Überweisung und das SEPA-Lastschriftmandat Was bedeutet das für die Kassiererinnen und Kassierer?

Die SEPA-Überweisung und das SEPA-Lastschriftmandat Was bedeutet das für die Kassiererinnen und Kassierer? Die SEPA-Überweisung und das SEPA-Lastschriftmandat Was bedeutet das für die Kassiererinnen und Kassierer? SEPA kommt! Ab dem 1. Februar 2014 sollen auch in der SPD nur noch die neuen Zahlungswege verwendet

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Seite 2 von 13. Inhalt

Seite 2 von 13. Inhalt Beispiel-Formulare für das SEPA-Lastschriftmandat und das Kombimandat sowie Beispielschreiben zur Umstellung auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Basis-Lastschrift

Mehr

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

Für Rückfragen oder Wünsche können Sie uns jederzeit per E-Mail, telefonisch oder persönlich ansprechen.

Für Rückfragen oder Wünsche können Sie uns jederzeit per E-Mail, telefonisch oder persönlich ansprechen. UG 95444 Bayreuth Sehr geehrte Eltern, Seit Juni 2014 betreibt die Firma die Schulmensa des GMG Bayreuth. Wir kochen täglich frisch vor Ort und haben für alle Schüler und das Kollegium von Montag bis Freitag,

Mehr

Anmeldung Schuljahr 2015/2016 (Stand April 2015) Mittagsbetreuung Volksschule Obernzenn - Grundschule

Anmeldung Schuljahr 2015/2016 (Stand April 2015) Mittagsbetreuung Volksschule Obernzenn - Grundschule Mittagsbetreuung Volksschule Obernzenn - Grundschule 1. Name, Vornamen: Straße, Haus-Nr.: PLZ, Ort: Telefon: während der Betreuung: Hiermit melde ich / melden wir für das Schuljahr 2015/2016 mein / unser

Mehr

Seminar am Fraunhofer-Zentrum Benediktbeuern

Seminar am Fraunhofer-Zentrum Benediktbeuern Seminar am Fraunhofer-Zentrum Benediktbeuern Bauphysik und Denkmalpflege Das Seminar bietet Einblicke in die Grundlagen der Bauphysik, insbesondere in das Feuchtemanagement und die Einwirkung des Klimas

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

Verhandlungsseminar für Mediatoren

Verhandlungsseminar für Mediatoren Verhandlungsseminar für Mediatoren Leitung: Dr. Hansjörg Schwartz Mediation ist eine zentrale Säule von professionellem, interessenorientiertem Konfliktmanagement. In der Praxis gibt es jedoch ein Verfahren,

Mehr

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

Der 1. Hamburger Drachenboot-Club e.v. Hamburg Syndicate Hanse Draxx. Hafencup 2014

Der 1. Hamburger Drachenboot-Club e.v. Hamburg Syndicate Hanse Draxx. Hafencup 2014 Hafencup 2014 Einladung zu den Drachenboot-Funrennen für Firmen- und Funteams am Sonntag, 11. Mai 2014 Der 1. Hamburger Drachenboot-Club e.v. lädt Sie herzlich ein, anlässlich des 825. Hafengeburtstags

Mehr

Mitglieder werben Mitglieder

Mitglieder werben Mitglieder Mitglieder werben Mitglieder Eine Aktion von Lutz Salbert Juli 2015 Unser Verein ist interessant und bietet für viele Sportler eine Bleibe. Fitness und Wettkampf bedeutete für viele eine Herausforderung.

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG)

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017 (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) www.wist-muenster.de Das Westfälische Institut für Systemische

Mehr

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen?

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Waldspielgruppe Flügepilz Biregg Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Im Wald spielerisch die Natur erleben, riechen, tasten Wind und Regen spüren Geschichten

Mehr

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Informationsbroschüre zur Weiterbildung Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

Mehr

3. Gewerbeimmobilientag Berlin

3. Gewerbeimmobilientag Berlin 3. Gewerbeimmobilientag Berlin 18. November 2015 Tour Total 12.30 18.30 Uhr Gewerbeimmobilien in Bewegung Als dynamischer Wirtschaftsstandort zieht es jährlich viele Menschen zum Leben, Arbeiten und Genießen

Mehr

Antrag auf freiwillige Krankenversicherung

Antrag auf freiwillige Krankenversicherung Bitte zurück an: BKK Stadt Augsburg Willy-Brandt-Platz 1 86153 Augsburg Wichtiger Hinweis: Die freiwillige Krankenversicherung muss innerhalb von drei Monaten nach dem Ausscheiden aus der Versicherungspflicht

Mehr

Name, Vorname Straße PLZ/Wohnort Geburtsdatum Telefon privat (evtl. auch Handy) E-Mail-Adresse Geno-User-ID

Name, Vorname Straße PLZ/Wohnort Geburtsdatum Telefon privat (evtl. auch Handy) E-Mail-Adresse Geno-User-ID ZPU Zentrum für Personal- und Unternehmensentwicklung GmbH BankCOLLEG Iris Gerding Mecklenbecker Str. 235-239 48163 Münster Hiermit melde ich mich unter Anerkennung der nachfolgenden Bedingungen für das

Mehr

Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus?

Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus? m Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus? l So funktioniert ein Lauf-/Fahrradbus Der Lauf-/Fahrradbus funktioniert wie ein normaler Schulbus, aber die Kinder laufen oder radeln selbst zur Schule. Dabei werden

Mehr

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Ablauf ab 12:00 Eintreffen der Teilnehmer (Mittag-Snacks und Getränke) UNSERE MEDIENPARTNER präsentieren 13:00 8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Begrüßung durch Netzwerk Bodensee 13:15 SÜDKURIER

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Hiermit beantrage ich meine Aufnahme in die Deutsche Statistische Gesellschaft: Position / Dienstbezeichnung. Datum:... Unterschrift:...

Hiermit beantrage ich meine Aufnahme in die Deutsche Statistische Gesellschaft: Position / Dienstbezeichnung. Datum:... Unterschrift:... 1/5 An die Deutsche Statistische Gesellschaft 15230 Frankfurt (Oder) Aufnahme in die Deutsche Statistische Gesellschaft Hiermit beantrage ich meine Aufnahme in die Deutsche Statistische Gesellschaft: Akad.

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

2. Nach Erhalt der Ausschreibung beträgt die Anmeldefrist ca. 2 Wochen.

2. Nach Erhalt der Ausschreibung beträgt die Anmeldefrist ca. 2 Wochen. TUM. Dekanat Weihenstephan Alte Akademie 8. 85350 Freising. Germany Technische Universität München Grundinformationen Ferienbetreuung 2015 TUM Familienservice Weihenstephan Betreuungszeiträume 2015 Osterferien:

Mehr

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 WIRTSCHAFTSBUND DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN www.ooe-wb.at/la TEMPOMACHER FÜR DIE WIRTSCHAFT VORWORT Die oberösterreichischen Unternehmen

Mehr

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit Informationen zur Zertifizierung PRINCE2 Foundation in Kooperation mit PRINCE2 Foundation Vorbereitung und Zertifizierung Hintergrund Die PRINCE2 Zertifizierung wendet sich an Manager und Verwalter von

Mehr

Strasse/Hausnummer. Hiermit melde ich mich (weitere Personen bitte unten eintragen) verbindlich für folgendes Kompetenz-Training an

Strasse/Hausnummer. Hiermit melde ich mich (weitere Personen bitte unten eintragen) verbindlich für folgendes Kompetenz-Training an VERBINDLICHE ANMELDUNG: Bitte ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben. Per Fax senden an: +423 239 35 89. Eingescannt senden an: info@star-training.li Vorname Nachname Geburtsdatum Unternehmen (optional)

Mehr

16:30 Uhr. Anmeldung zur Kernzeitenbetreuung an der Friedrich-Silcher-Grundschule in Böblingen. Ansprechpartner: Andrea Grund

16:30 Uhr. Anmeldung zur Kernzeitenbetreuung an der Friedrich-Silcher-Grundschule in Böblingen. Ansprechpartner: Andrea Grund 16:30 Uhr Anmeldung zur Kernzeitenbetreuung an der Friedrich-Silcher-Grundschule in Böblingen Ansprechpartner: Andrea Grund Handynr.: 0171 1766996 e-mail: grund@kernzeit-fsg.de homepage: www.kernzeit-fsg.de

Mehr

Ute Regina Voß frau&vermögen

Ute Regina Voß frau&vermögen 1. Kieler Werte Kongress für Frauen Selbstwert. Mehrwert. Marktwert. 9. März 2013 Dagoberta macht Kasse! Warum Frauen weniger Geld haben als Männer und was sie konkret dagegen tun können! ( Vorname und

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

Preis pro Person im geräumigen 3-4 Personen Wohnwagen für 4 Tage, inkl. Kurtaxe und Bootsfahrt zur Jura 159,- Euro

Preis pro Person im geräumigen 3-4 Personen Wohnwagen für 4 Tage, inkl. Kurtaxe und Bootsfahrt zur Jura 159,- Euro Bodensee 2011 Vom 30.09. 03.10.2011 4- Tage Tauchen Pur. Preis: Euro 159,- Erlebe die JURA Anreise: Freitag 30.09.2011 um 17:00 Uhr Start an der Tauchschule mit eigenem Auto (ggf. Fahrgemeinschaften) Rückreise:

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

EDV Buchhaltung mit Radix

EDV Buchhaltung mit Radix EDV Buchhaltung mit Radix November 2014 Februar 2015 Die TeilnehmerInnen lernen in diesem fachspezifischen Kurs den Umgang mit dem Betriebsverwaltungsprogramm Radix: das Verbuchen verschiedener Geschäftsfälle,

Mehr

Anmeldung für den Kinderhort der Stadt Preetz

Anmeldung für den Kinderhort der Stadt Preetz Anmeldung für den Kinderhort der Stadt Preetz Name, Vorname des Kindes: Straße: PLZ, Wohnort: Geburtsdatum: Name, Vorname der Eltern: Telefon (tagsüber): Geschlecht: männlich weiblich Mein/Unser Kind besucht

Mehr

WOCHENENDSEMINARE UND BILDUNGSURLAUBSVERANSTALTUNGEN WINTERSEMESTER 2014 / 2015 IN DER DEUTSCH-NIEDERLÄNDISCHEN HEIMVOLKSHOCHSCHULE IN AURICH

WOCHENENDSEMINARE UND BILDUNGSURLAUBSVERANSTALTUNGEN WINTERSEMESTER 2014 / 2015 IN DER DEUTSCH-NIEDERLÄNDISCHEN HEIMVOLKSHOCHSCHULE IN AURICH WOCHENENDSEMINARE UND BILDUNGSURLAUBSVERANSTALTUNGEN WINTERSEMESTER 2014 / 2015 IN DER DEUTSCH-NIEDERLÄNDISCHEN HEIMVOLKSHOCHSCHULE IN AURICH Vorwort Die Bildungsurlaubsveranstaltungen und die Wochenendseminare

Mehr

Grevelinger Meer 2011

Grevelinger Meer 2011 Grevelinger Meer 2011 Vom 16.09. 18.09.2011 3- Tage Tauchen Pur. Preis: Euro p.p Entspannung in Zeeland!!! nur 99, - Anreise: Freitag 16.09.2011 um 17:00 Uhr Start an der Tauchschule mit eigenem Auto (ggf.

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Anmeldeformular für die Schülerbetreuung/Mittagstisch an der Schönbuchschule in Hildrizhausen

Anmeldeformular für die Schülerbetreuung/Mittagstisch an der Schönbuchschule in Hildrizhausen Verein der Freunde und Förderer der Schönbuchschule e.v. Gemeinsame Schülerbetreuung/Mittagstisch der Gemeinde Hildrizhausen und des Vereins der Freunde und Förderer der Schönbuchschule e.v. Zur besseren

Mehr

Fragebogen für Jugendliche

Fragebogen für Jugendliche TCA-D-T1 Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen schwarzen oder blauen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse

Mehr

IRED Deutschland. Zukünftige Stromnetze für Erneuerbare Energien. Hilton Hotel, Berlin 29./ 30. Januar 2014. Anmeldung für Sponsoren 2014. www.otti.

IRED Deutschland. Zukünftige Stromnetze für Erneuerbare Energien. Hilton Hotel, Berlin 29./ 30. Januar 2014. Anmeldung für Sponsoren 2014. www.otti. Anmeldung für Sponsoren 2014 Zukünftige Stromnetze Schirmherrschaft und Förderung durch: Hilton Hotel, Berlin 29./ 30. Januar 2014 www.otti.de 1 Zukünftige Stromnetze Fachlicher Leiter Sehr geehrte Damen

Mehr

Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte in D-/H-Arzt-Praxen und Krankenhäusern

Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte in D-/H-Arzt-Praxen und Krankenhäusern DGUV Landesverband Südwest Postfach 10 14 80 69004 Heidelberg An die Durchgangsärztinnen und Durchgangsärzte in Baden-Württemberg und im Saarland Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen (bitte stets

Mehr

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE 1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE Woßlick Anmeldung (Exemplar für das DAHP) HundephysiotherapeutIn HundekrankengymnastIn KURS: O Kompakt Winter 2015/2016 Name:... Vorname:... Strasse:...

Mehr

«Der Pension entgegen»

«Der Pension entgegen» IHV Industrie- und Handelsvereinigung der Region Sursee «Der Pension entgegen» Eine Starthilfe für die dritte Lebensphase Kursprogramm in Zusammenarbeit mit Luzerner Kantonalbank, Pro Senectute und Dr.

Mehr

Ehrenamtliche Tätigkeit anbieten

Ehrenamtliche Tätigkeit anbieten Ehrenamtliche Tätigkeit anbieten Angaben zur Einrichtung und zum Träger Sie suchen ehrenamtliche Mitarbeiter*innen? Bitte füllen Sie den Fragebogen aus. Wir werden Ihre Daten in unsere Datenbank übernehmen

Mehr

GW 129 SICHERHEIT BEI BAUARBEITEN IM TIEFBAU - KURSBESCHREIBUNG

GW 129 SICHERHEIT BEI BAUARBEITEN IM TIEFBAU - KURSBESCHREIBUNG KURSBESCHREIBUNG GW 129 Sicherheit bei Bauarbeiten im Tiefbau 03.11.2015 (GW129 11/15) im ABZ Karlsruhe, 09:00 17:00 Uhr In Kooperation mit dem DVGW Center Süd Der Lehrgang dient der Schulung und Qualifizierung

Mehr

Antrag auf Abschluss einer Versicherung für Musikinstrumente alle Felder bitte vollständig und gut leserlich ausfüllen

Antrag auf Abschluss einer Versicherung für Musikinstrumente alle Felder bitte vollständig und gut leserlich ausfüllen Care Consult Versicherungsmakler Gesellschaft m.b.h. 1220 Wien, Kratochwjlestraße 4 event@careconsult.at Tel. 01 317 2600 73393 Fax 01 317 2600 73498 Antrag auf Abschluss einer Versicherung für Musikinstrumente

Mehr

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format capitoberlin Büro für barrierefreie Information 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format Die faktura ggmbh ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen in Berlin-Mitte.

Mehr

Achten Sie bitte auch darauf, dass Ihr behandelnder Arzt bzw. Ihre behandelnde Ärztin die notwendigen Angaben auf dem Antrag vollständig vornimmt.

Achten Sie bitte auch darauf, dass Ihr behandelnder Arzt bzw. Ihre behandelnde Ärztin die notwendigen Angaben auf dem Antrag vollständig vornimmt. Antrag auf Haushaltshilfe Sie möchten die Übernahme der Kosten für eine Haushaltshilfe beantragen, weil Ihnen während einer Schwangerschaft oder nach einer Entbindung vorübergehend die Weiterführung des

Mehr

mtk Seminare & Workshops 2011

mtk Seminare & Workshops 2011 mtk Seminare & Workshops 2011 Hohe Effizienz durch learning by doing Dozenten aus der medizintechnischen Praxis Ganztägig mit Zertifikat Inklusive Schulungsunterlagen Elektrische Sicherheit nach BGV A3

Mehr

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger!

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Autofahren ab 17 warum eigentlich? Auto fahren ist cool.

Mehr

Bild Ihres Kindes (bitte einkleben) Geburtsdatum PLZ. Weitere in der Familie gesprochene Sprachen. Religion

Bild Ihres Kindes (bitte einkleben) Geburtsdatum PLZ. Weitere in der Familie gesprochene Sprachen. Religion Bild Ihres Kindes (bitte einkleben) Züricher Straße 13 81476 München Telefon 089 / 74 84 66 16 sekretariat@waldorfkinderhaus-msw.de www.waldorfkinderhaus-msw.de Vereinsregister AG München Nr. VR 201063

Mehr