B A U G E W E R B E I N F O Nr. 016

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "B A U G E W E R B E I N F O Nr. 016"

Transkript

1 An alle Landesinnungen Bau den Vorstand zgk die ÖBZ den AS planende Baumeister Bundesinnung Bau Wirtschaftskammer Österreich Schaumburgergasse Wien T 01/ F 01/ E W Unser Zeichen, Sachbearbeiter Durchwahl Datum DI Peter Scherer/SN B A U G E W E R B E I N F O Nr. 016 Stipendien für Universitätslehrgänge an der Donau Universität Krems Sehr geehrte Damen und Herren, seitens der Bundesinnung Bau und des Österreichischen Baumeisterverbandes wird die Vergabe von insgesamt 34 Teilstipendien für die Universitätslehrgänge Future Building Solutions... (3 Teilstipendien) Facility Management... (3 Teilstipendien) Real Estate... (2 Teilstipendien) International Real Estate Evaluation.. (2 Teilstipendien) Life Cycle Management... (12 Teilstipendien) Sanierung & Revitalisierung... (6 Teilstipendien) MBA Bauwirtschaft... (6 Teilstipendien) in der Höhe von je 3.000,-- an Inhaber von Baumeisterbetrieben oder deren Fachkräfte, die diese Lehrgänge an der Donau-Universität in Krems absolvieren, ausgelobt. Diese Teilstipendien werden nach dem First come, first serve Prinzip vergeben. Informationen zu den Lehrgängen und das Antragsformular finden Sie anbei. Die Informationen zum Lehrgang Real Estate sind unter abrufbar. Mit freundlichen Grüßen Mag. Manfred Katzenschlager Geschäftsführer Anlagen erwähnt BGI016-Stipendien Donau Uni-171-SN

2 > Become an Expert in Sustainable Building Design International Master s Program for Professionals in Sustainable and Energy Efficient Design Future Building Solutions MSc Master of Science MSc Nine one-week modules, part-time program including > Certified Passive House Designer Danube University Krems Partner

3 Future Building Solutions, MSc The Challenge "Sustainable solutions are increasingly in demand on the market. If you want "to be successful as a building professional, architect or engineer, you have to "act now. I have heard a lot about green ideas and sustainable concepts, but I "need to know how to implement them practically." Arch. Matthias Nave Become an Expert in Sustainable Building Design The International Master's Program Future Building Solutions offers comprehensive training in Sustainable Architecture for professionals. It imparts, the knowledge and skills necessary enable you to become an expert in the consulting, planning and execution of sustainable and energy efficient building projects. With a comprehensive overview in Sustainable Building Design complete with the very latest knowledge you will gain new decision-making competence and credibility. Alongside this, we will also invest you with specific skills for immediate practical implementation enhancing your career development within the sustainable building sector. It is envisaged that successful graduates of the Master s Program will go on to become the experts and leaders of tomorrow. Acquire State-of-the-Art Knowledge Austria is a worldwide pioneer in the design and construction of sustainable and highly energy-efficient buildings - such as the Passive House. Known as the Silicon Valley of sustainable design in Europe today, the unique mix of sustainable technology companies, world-renowned architects and engineers, and experienced building industry experts provide you with the environment to best support your development in this new and exciting field. Danube University Krems has become a leader in the research and implementation of sustainable design in the last 15 years. The International Master s Program Future Building Solutions enables you to benefit from this cutting-edge experience and stateof-the-art knowledge in an expertly delivered format. Specialize Yourself in this Career Field of the Future Future Building Solutions MSc. has a modular structure, which allows a flexible approach to learning, each with a dedicated theme, which underpins the teaching and learning. Over the two years of the Master s Program, you attend nine intensive one-week teaching sessions. These include lectures, seminars, practice-based workshops and one-to-one tutorials. Within the Master s Program we offer you a choice of two areas of specialization: Climate Engineering and Solar Architecture. With your specialization you specify your focus of interest - either engineering or architecture - for your participation in the Master s Program and the development of your Master s Thesis on a topic of your choice. A MSc. aimed at a wide range of building professionals: > Architects > Engineers > Building Physicists > Building Service Engineers > Real Estate Developers > Building Promoters > Master Builders > Construction Staff > Professionals from 20 different > nations have participated in the > inaugural classes.

4 Expert Lecturers The Master s Program brings together more then 30 experts from throughout the world in the area of sustainable building design. Here a selection: > Univ.-Prof. Arch. SIA Robert Hastings AEU Architektur, Energie & Umwelt GmbH, Wallisellen, Switzerland > DI Patrick Jung Ingenieurbu ro Jung, Cologne, Germany > Dr. Wolfgang Kessling TRANSSOLAR Energietechnik GmbH, Munich, Germany > Arch. Kay Künzel Raum für Architektur, Wachtberg, Germany > DI Helmut Krapmeier Energieinstitut Vorarlberg, Dornbirn, Austria > Prof. Helga Kromp-Kolb Head of Institute of Meteorology, University of Natural Resources and Life Sciences, Vienna, Austria > Arch. Fritz Oetl Pos architects, Vienna, Austria > Arch. Bill Odell, FAIA Design Principal, HOK Architects, St. Louis, USA > Dipl. Ing. Gregers Reimann Technical Director IEN Consultants, Kuala Lumpur, Malaysia > Arch. Olaf Reiter Reiter Architects, Dresden, Germany > Arch. Ursula Schneider Pos architects, Vienna, Austria >> Contents Module 1 Sustainability Challenges > Understand the major challenges of sustainability > which confront the world today > Comprehend the answer which sustainability offers > together with its underlying ideas and solutions > Describe the Sustainable Design Approach and > develop a first sustainable design > Understand the basics of energy and carry out a > energy analysis of participants nations > Understand the thermal balance model of a building, > formulate energy performance goals and carry out > an energy demand calculation of a building using the > software CASANOVA. Module 6 Ecological Performance - Life Cycle Analysis > Understand the fundamentals and application of Life > Cycle Analysis as the prime ecological measure of > sustainable design > Learn to assess the LCA of building materials using > Ecosoft > Learn to calculate the LCA of building energy systems > using GEMIS and LCA-Tool > Understand the concept of a Net-Zero-Carbon- > Emission-Building > Understand indoor environmental quality, recognize > the different dimensions of the indoor environment > and how to handle air humidity, contaminants & odors > such as Radon or mould or electro-smog for a healthy > building Module 2 Climate and Comfort Klimahaus Bremerhaven, Germany > Experience, measure and experiment in ten different > climate zones of the world in the Klimahaus Bremer- > haven in Germany > Learn to process, interpret and present climate data > using climate data sets from METEONORM, the > leading climate data base > Learn to calculate the path and radiation of the sun > on facades for shading and use the SUN EYE to make > a sunpath diagram analysis and shading analysis > Learn how to design thermal comfort > Learn how to combine climate and comfort data with > context sensitive design strategies, and develop a > climate sensitive building in the integrated design > studio Module 7 Social Peformance - Light Engineering > Light is a source of comfort and health that demands >a special focus. Learn to employ a maximum of day- > light, daylighting and a minimum of electrical light in > your sustainable design > Daylight engineering, artificial light engineering, > interior lighting design and calculation using > RELUX, ELI and the Artificial Light > Dome, an outstanding tool for visualizing daylight > design on a scientific level > Integrated design studio for light engineering with > a focus on combined thermal and daylight optimization Module 3 Building for the Cold > Understand the connection between heat retention > and heat gain for building energy efficient buildings > in a cold climate > Master the Passive House Design Concept and > Passive House Projecting Tool PHPP > Learn to design highly insulated constructions and > air tight envelopes with triple-glazed windows and > mechanical ventilation, verified using the n50 test > and infrared thermography > Learn to implement thermal-bridge-free design with > thermal bridge calculation using THERM > Employ solar architecture design to access solar gain > through windows, trombe walls and sunspaces > Become a certified Passive House designer CEPH Module 8 Economic Performance - Life Cycle Costs > Understand and compare major international sustain- > able building rating systems like LEED, BREEAM, > DGNB and TQB, know the strengths and weaknesses > of each system > Learn to design and estimate a building with Life cycle > cost assessment to assess the lowest overall cost of > ownership for your client > Implement economic efficiency with concepts for > effective maintenance & cleaning: area efficiency > and adaptive reuse > Understand the interaction between facility manage- > ment and project development for long lasting economic > performance

5 Heads of the Department > Arch. DI Dr. Renate Hammer, MAS Dean of the faculty for Arts, Building and Culture > DI Dr. Peter Holzer Head of Department for Building and Environment Knowledge Community The small size of the class, an international network of leading lecturers and participants from twenty different nations, both linked through the Program's online portal and the special atmosphere of Krems during the module weeks makes for a high quality learning experience. Module 4 Building for the Hot > Understand the relationship between heat avoidance > and passive cooling for building energy efficient buil- > dings in a hot climate > Learn to control overheating using glazing, shading > and façade systems, perform summer comfort > calculations using the high end, single-zonal simula- > tion tool TRNSYSlite > Learn to utilize passive methods of cooling > such as comfort ventilation, night flush cooling and > evaporative cooling according to the needs of the > local climate - either hot & dry or hot & humid > Integrated design studio for building for the hot Module 9 Applied Design Studio > One week integrated design studio > Organized in interdisciplinary groups of architects > and engineers, intensively guided by supervisors > from both architectural and engineering backgrounds > You bring your experience as a professional enhanced > by the skills acquired in Future Building Solutions to > design a sustainable design project. This is the time > to embed your acquired knowledge at a practical > level Academic Staff > > Mag. arch. Richard Sickinger Program Director Mag. Nastaran Sazvar Program Assistant Module 5 Technical Building Services > Systematically work through the range of HVAC > components, from power supply technologies via > energy distribution systems to energy releasing units > for energy-efficient buildings > Focus on renewable energy technologies, such as > solar heating and cooling, photovoltaic, heat pumps, > biomass combustion, wind power generation and > cogeneration > Acquire knowledge and practical skills to enable > preparation of the primary building services concept > and preliminary sizing its components. Master s Thesis Graduation, 201 > Define and develop your personal research topic, > your Master s Thesis, in the course of the Master s > Program > Your topic is examined and approved by the Scien- > tific Board > Write your Master s Thesis, guided and supported > by your personal supervisor, in the final semester > which is otherwise free of lectures > Conclude the Master s Program with the presentation > and defense of your master thesis We reserve the right to make changes to the Master s Program due to lecturer availability and participant needs. >> Key Points Upcoming Program > Commences Monday 1 th, 201 > Duration: Nine one-week modules (Mon Sat) distributed over three semesters (part time) or a minimum of two semesters (full time) with the Master s Thesis taking the final semester > Objective: Become an international consultant and a specialist in the implementation of sustainable and energy efficient buildings as a Master of Science Admission Requirements > A university degree in Architecture or building related engineering science or equivalent relevant qualifications supported by significant practical experience. > A good working knowledge of English. > Successful completion of the application and > assessment process. Details under Admission at Tuition > Tuition for the entire program is 18,000 Euros (no VAT is payable). Please note that travel and accommodation costs are not included in quoted prices. Payment per semester is possible by prior agreement. Our Services Include > High-quality tuition from leading professionals in small classes. > Close supervision during the module weeks coupled with remote supervision between modules. > Individual supervision of the Master s Thesis. > Support with day-to-day organization throughout the course of study. Option Single Module Week > Gain knowledge of a specific area of sustainable and energy efficient design with a select single module week. An assessment test is not required. Tuition for a single module week is 2,100 Euros (no VAT is payable). Option Energy Efficiency Package > Become a specialist in the implementation of sustainable and energy efficient buildings with module weeks 1-5. An assessment test is not required. Tuition for the energy efficiency package is Euros. Credit for exams (and tuition) can be applied to the entire program.

6 1. Future Building Solutions Design Compass Social Sustainability Social Performance - Light Engineering Energy Efficiency Ecological Sustainability Ecological Performance - Life Cycle Analysis Climate & Comfort Building for the Cold Building for the Hot Technical Building Services Economic Performance - Life Cycle Costs Economical Sustainability >> The Future Building Solutions Design Strategy The FBS Design Strategy implemented in the Master s Program, follows three important steps to ensure that you profit from a broad overview of the field of sustainable design combined with state-of-the-art knowledge and indepth expertise: 1. The FBS Design Compass singles out the key issues of sustainability and tiers them into three levels of action while placing a special focus on the central issue: Energy Efficiency - imparting orientation, decision-making competence and credibility. 2. Future Building Solutions Design Principles > Integrated Design The complexity of sustainable architecture dictates a collaborative design strategy between all disciplines and all players. Future Building Solutions MSc. imparts integrated design and provides a unique environment of cooperation and learning with its Architect meets Engineer initiative where the key players of sustainable design teach, learn and work together. > Context Sensitive Design A sustainable building must respond to the specific conditions of a particular site, such as the climate, to ensure that damage to its surroundings is minimized while the comfort and health of its occupants are maximized. The Three Tier Approach, which Future Building Solutions MSc. imparts, ensures a context sensitive design by placing design solutions and passive energy solutions at the fore of active solutions. 3. Future Building Solutions Design Implementation 2. The FBS Design Principles convey a mastery of the two fundamental approaches necessary for the successful application of sustainable architecture - Context Sensitivity and Integrated Design. 3. Finally, the FBS Design Implementation imparts a holistic understanding of sustainable building design in four dimensions in nine single module weeks: > Command of the Sustainable Design Approach for > designing and optimizing energy efficient and sus- > tainable building projects. > Expertise in cutting-edge efficient and renewable > building systems and their implementation > Competence in modern building concepts like the > Passive House or Zero Carbon Building. > Analysis of select state-of-the-art building projects > from throughout the world. We teach the Passive House Concept and participants are offered the opportunity to become a Certified Passive House Designer (CEPH) in cooperation with the Passive House Institute in Darmstadt, Germany. M 1 M 2 M 3 M 4 M 5 M 6 M 7 M 8 M 9 M 10 Sustainability Challenges Climate and Comfort Design Strategy 1 : Building for the Cold Design Strategy 2 : Building for the Hot Technical Building Services Ecological Performance - Life Cycle Analysis Social Performance - Light Engineering Economic Performance - Life Cycle Costs Applied Design Studio Master s Thesis Master of Science MSc.

7 Contact Danube University Krems Department for Building and Environment Dr.-Karl-Dorrek-Strasse Krems, Austria Phone +43 (0) Fax +43 (0) Danube University Krems is specialized in academic continuing education and offers exclusive master s programs and courses in the fields of Medicine, Health and Social Services Economics and Business Management Law, Administration and International Affairs Education, Media and Communication as well as Arts, Culture and Building. With more than 6,000 students and 13,000 alumni from 80 countries, Danube University Krems ist on of the leading providers of structured courses throughout Europe. The university combines more than 15 years of experience in postgraduate education with innovation in research and teaching. Krems is located in the unique natural and cultural landscape of the Wachau Region, eighty kilometers outside of Vienna. Lifetime Learning. Imprint Editor: Danube University Krems, Department for Building and Environment Photos: Titelbild by pex advertising; Architekturfotos by www fotolia.de (7), Kallco Bauträger GmbH (1); Haiden/Danube University Krems; Print: 2012; Errors, changes and omissions excepted

8 MSc Facility Management Master of Science - 9 Modulwochen in 4 Semestern, berufsbegleitend Nachhaltigkeit > Lebenszyklus > Prozesse

9 2 3 Donau-Universität Krems Die Universität für Weiterbildung Die Donau-Universität Krems ist die Universität für Weiterbildung. Sie konzentriert sich mit ihrem Studienangebot speziell auf die Bedürfnisse von Berufstätigen und bietet exklusive Master-Studiengänge und Kurzprogramme in fünf Studienbereichen an. Mit mehr als Studierenden und AbsolventInnen aus 80 Ländern ist sie einer der führenden Anbieter von Weiterbildungsstudien in Europa. Die Donau-Universität Krems verbindet über 15 Jahre Erfahrung in postgradualer Bildung mit Innovation und höchsten Qualitätsstandards in Forschung und Lehre. Studierende mit Berufserfahrung Die Studierenden der Donau-Universität Krems sind Studierende mit hohen Ansprüchen. Sie sind durchschnittlich 40 Jahre alt, verfügen über mehrjährige Berufserfahrung und in der Regel über einen höheren Bildungsabschluss (Universität, Fachhochschule oder Akademie). An der Donau-Universität Krems bereiten sie sich auf den nächsten Karriereschritt vor, bringen ihr Wissen auf den letzten Stand, erwerben neue Kompetenzen und entwickeln ihre persönlichen Fähigkeiten weiter. Innovative und marktorientierte Studienangebote Die Donau-Universität Krems zählt zu den europäischen Pionieren auf dem Gebiet der universitären Weiterbildung und zu den Spezialisten für lebenslanges Lernen. In Lehre und Forschung widmen wir uns den gesellschaftlichen, organisatorischen und technischen Herausforderungen unserer Zeit und entwickeln laufend innovative markt- und kundenorientierte Studienangebote. Dabei setzen wir gezielt auf neue interdisziplinäre Querverbindungen und zukunftsträchtige Spezialgebiete: So kombinieren wir in unseren Studiengängen Medizin mit Management, Musik mit Recht oder Bildwissenschaften mit Neuen Medien. Höchste Qualitätsstandards, die Verbindung von Wissenschaftlichkeit mit Praxisorientierung und der Einsatz innovativer Lehr- und Lernmethoden zeichnen alle Studienangebote der Donau-Universität Krems aus.

10 Anwendungsorientierte Forschung Die Donau-Universität Krems widmet sich in erster Linie der transferfähigen und anwendungsorientierten Forschung in Spezialgebieten wie der Biomedizinischen Technologie, Biopsychosozialen Gesundheit, Regenerativen Medizin oder Bauen und Umwelt. Wissenschaftliche Erkenntnisse bilden die Basis für die praxisbezogene Lehre der Universität für Weiterbildung. Zudem ermöglicht die Forschungsarbeit intensive Kooperationen mit Unternehmen und anderen öffentlichen Institutionen. Die drei Fakultäten der Universität arbeiten in der Forschung über ihre Fachgrenzen hinweg zusammen. Einzigartige Lernumgebung Ihren Standort hat die Donau-Universität Krems 80 km von Wien entfernt in einer der schönsten Kulturlandschaften Europas, der Wachau, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die modern adaptierte ehemalige Tabakfabrik Stein, ein charakteristischer Industriebau des beginnenden 20. Jahrhunderts, und die neuen Räumlichkeiten auf dem Campus Krems bieten Studierenden und Lehrenden eine offene, innovations- und motivationsfördernde Umgebung mit modernen Lehr- und Forschungsräumen, Bibliothek, Audimax, Programmkino, Apartments und vielfältiger Gastronomie.

11 4 5 Die Anforderungen an ein Gebäude und deren Anlagen werden zunehmend komplexer, anspruchsvoller und verlangen daher eine umfassende und ganzheitliche Betrachtung. Der Lehrgang Facility Management vermittelt in wissenschaftlicher und praxisorientierter Hinsicht jene Managementfähigkeit, die es braucht um in Zeiten der ständigen Bewegung ganzheitlich und ressourcend schonend zu denken. Durch die Gespräche mit den Studienkollegen und den Vortragenden konnte ich mein Netzwerk im Bereich Facility Management weiter ausbauen und einen persönlichen und beruflichen Mehrwert generieren. In der heutigen Zeit gewinnt Facility Management in Unternehmen immer mehr an Bedeutung um mit mittel-langfristigen Strategien, wechselnde Anforderungen und komplexe Aufgaben effizient lösen zu können. Das Studium an der Donau-Universität Krems ermöglicht einen tiefen Einblick, durch reale Fallbeispiele als auch angeregte Diskussionen mit Kollegen und Vortragenden aus verschiedensten Sparten.

12 Gebäude und Strukturen nachhaltig managen Facility Management (FM) ist ein Managementkonzept für den für den gesamten Betrieb der Facilities, das sind die Liegenschaften, Gebäude und Infrastrukturen in Unternehmen, Organisationen und öffentlich-rechtlichen Körperschaften. Es basiert auf dem Modell von Michael Porter, das zwischen den Kernprozessen und den unterstützenden Prozessen unterscheidet. Im Lebenszyklus denken FM ist für den gesamten Lebenszyklus der Liegenschaften, Gebäude und Infrastrukturen verantwortlich: dieser beginnt bei den Nutzungsanforderungen und geht über die Planung, die Errichtung bzw. den Erwerb, den Betrieb, die Sanierung und den Rückbau bis zur Neustrukturierung. Werner Schön NÖ Landesklingik-Holding Abteilung Bau und Facility Management Absolvent FM 2010/2012 Mit der Teilnahme an unserem Master-Lehrgang werden Sie selbst Teil dieses dynamischen Kompetenz-Netzwerks. Sie erweitern Ihre Fähigkeiten im Erkennen, Aufbereiten und Umsetzen herausfordernder Projekte. Ihr Ziel ist es, dass die Liegenschaften, Gebäude und Infrastrukturen, für die Sie Verantwortung haben, nachhaltig effektiv genutzt werden können. Die Anforderungen an ein Gebäude und deren Anlagen werden zunehmend komplexer, anspruchsvoller und verlangen daher eine umfassende und ganzheitliche Betrachtung. Regina Fritz Lehrgang Facility Management 2011/2013

13 6 7 Lehrgangsinhalte > > > > Modul Orientierung im FM und soziale Kompetenz > Lehrgangsinformation > FM in der Therorie und Praxis > Präsentieren komplexer Inhalte in kurzer Zeit > Leiten von Diskussionen > Umgang mit kritischen Fragen > Kommunikation mit Medien und Journalisten > Der öffentliche Auftritt > Verhalten vor einer Gruppe Modul Ausgewählte Grundlagenthemen des FM > Normen > Organisationsstruktur > Projektmanagement und welche Faktoren im FM > Abnahme/Übernahme von Gebäuden und technischen > Gebäudeanlagen > Dienstleistungen Grundlagen und Aufbau > Juristische Grundlagen > Wissenschaftliches Arbeiten Modul Betriebswirtschaft und Controlling > Unternehmensführung > Kenzahlen, Benchmarks, Best Practice > Kaufmänisches Controlling > Datenmanagement > Grundlagen Betriebswirtschaftslehre Modul Betrieb - Instandhaltung - Logistik > Grundlagen Strategien der Betriebsführung > Outsourcing und Contracting out > Vergabeverfahren, Vertrag > Erstellen von Ausschreibungen > Instandhaltung > Logistik > Umweltmanagement > PPP Contracting Modell

14 > Modul Prozesse, Organisation und Datenmanagement 5 > > Wissens-und Kommunikationsmanagement > Prozessmanagement > Organisationskonzepte > Daten und Informationen im FM > IT-unterstütztes Datenmanagement > FM Informationsmanagement, Leitstand Modul Gebäudekonzeption und Facilitäre Planung 6 > > Architekturkonzepte für energieeffiziente Gebäude > Betriebs- und Flächenkonzepte > Raum-Funktionsprogramme > Energiemanagement > Lebenszykluskosten Planung > Urbane Sicherheit > Immobilienbewertungsverfahren > Ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit Modul > Modul Klima-Engineering, Bauphysik und Gebäudtechnik Sicherheitsmanagement > > Innenraumbehaglichkeit > Akustik und Raumfeuchte > Luftgüte und Schadstoffe in Innenräumen > Grundlagen des Klima-Engineerings > Amortisationsberechnung > Haustechnische Konzeption > CO 2 -neutrale Haustechnikkonzepte > Licht im Gebäude Modul > > Sicherheit und Schutz von Objekten > Krisenmanagement > Baulicher Brandschutz > ArbeitnehmerInnenschutz > Arbeitssicherheit > Sicherheitstechnik in Gebäuden > Workshop für ein Unternehmenssicherheitskonzept Die Master-These MT Facilitäre Organisationsentwicklung Prästentation - Verteidigung > Strategisch-operatives Planen als FM > Sanierung als Chance > Workshop für ein konkretes Projekt im Facility Management Die Master-These ist die theoretisch oder praktisch fokussierte wissenschaftliche Abschlussarbeit aus dem Themenbereich Facility Management mit individueller fachlicher Betreuung. Das vierte Semester dient zur Erarbeitung der Master-These und ist vorlesungsfrei. Die Beurteilung erfolgt im Rahmen einer Präsentation und Verteidigung der Master-These vor einer Prüfungskommission.

15 8 9 Lernen Sie von den Besten! Vortragende (Auszug) Vis.-Prof. Uni.-Lekt. DI Dr. Manfred Bruck EURIng. Johann Domej, MSc Vis.-Prof. DI Dr. techn. Helmut Floegl Univ.-Prof. DI Dr. Richard Hammer DI(FH) Lisa Handl, MSc Dr.sc.techn. Dipl.Arch. Christian Hanus Michael Hofstätter, MSc Dkfm. Wolfgang Inderwies, MSc DI Christina Ipser Mag. Dr. Franz Mittendorfer Mag. Manfred Pick Dr. Joachim Schwendenwein Prof. Dr. Werner Seebacher Ing. Harald Steinberger, MAS Univ.-Doz DI Dr. Andreas Windsperger rechtshemisphärisch linkshemisphärisch Wissen Lernkonzept & Lehrmethoden Wirksames Wissen und Können als Lehrziel ganzheitliches aufgabenbezogenes Wissen fachspezifisches Wissen Im Laufe Ihres berufsbegleitenden Studiums erwerben Sie fachspezifisches Wissen und trainieren Ihr Können. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, das Erlernte individuell zu vertiefen und im Team in Praxisbeispielen und Workshops Ihr eigenes Erfahrungswissen einzubringen. Sie erwerben dadurch neues wirksames Anwendungswissen. Mit dieser ganzheitlichen Methode trainieren Sie zugleich Ihre persönlichen Fähigkeiten und Ihre Managementkompetenzen. Können Team- und Management- Kompetenzen sachorientierte Kompetenzen Ganzheitliches Lernkonzept Das Wissen und Können für das Managen aller Gebäude und Strukturen und der dazugehörigen Dienstleistungen erfordert ein ganzheitliches Lehrkonzept: Die Lehrinhalte werden nicht fachspezifisch getrennt vermittelt, sondern in einer neuen ganzheitlichen Form, an Leitthemen, entwickelt. Jedes der 9 Module ist einem oder einer Gruppe von Leitthemen gewidmet. >

16 Facility Managerin in einem modernen, multimedialen Medienhaus mit eigener Druckerei und 25 Geschäftsstellen in OÖ, NÖ und im Burgenland zu sein, bringt täglich neue Herausforderungen und ein spannendes Arbeitsumfeld mit sich. Durch die Teilnahme am Facility Management-Masterlehrgang in Krems hatte ich die große Chance, meine beruflichen Erfahrungen und soziale Kompetenz um fundiertes, wissenschaftliches Fachwissen zu erweitern und Managementtechniken zu vertiefen. Susanne Sattmann-Baert Absolventin, FM

17 10 11 Facility Management MSc Zielgruppe Personen aus den Bereichen Architektur, Baugewerbe, Facility Management, FM-Dienstleistungen, Gebäudemanagement, Technische Gebäudeausrüstung, Immobilien und Liegenschaftsverwaltung, Bund Länder und Gemeinden, Projektentwicklung und aus kirchlichen Einrichtungen. Zulassungsvoraussetzungen > Angesprochen sind Personen, die über einen einschlägigen aka- > demischen Abschluss verfügen und Personen, die aufgrund einer > sonstigen Ausbildung und einer relevanten, einschlägigien Berufs- > praxis über eine gleichzuhaltende Qualifikation verfügen. In beiden > Fällen ist zur Zulassung die erfolgreiche Absolvierung des Bewer- > bungsverfahrens Voraussetzung. Sprache Deutsch Veranstaltungsort Donau-Universität Krems Abschluss Master of Science (MSc) Dauer 9 Modulwochen, 4 Semester, berufsbegleitend ECTS-Punkte 90 ECTS Teilnahmegebühr Studiengebühr EUR ,00* für den gesamten Lehrgang Einzelmodul EUR 1.940,00* Die Module sind nach Maßgabe der freien Plätze auch einzeln belegbar. *(keine Ust, Reise-und Aufenthaltskosten sind nicht inkludiert). Beratung Dipl.-Ing. Dr. techn. Helmut Floegl Donau-Universität Krems Department für Bauen und Umwelt Zentrum für Facility Management Dr.-Karl-Dorrek-Straße Krems, Austria Tel. +43 (0) Fax +43 (0) Das FM-Team Silvia Kunstel, Helmut Floegl, Christina Ipser

18 < Grundstücke, Gebäude, Anlagen, Einrichtungen, Maschinen, Installationen und Infrastrukturen, im englischen als Facilities bezeichnet, sind strategische Ressourcen von Unternehmen und Organisationen. Ihre Steuerung und Bewirtschaftung ist als umfassender Prozess über die gesamte Lebensdauer zu verstehen. Facility Management ist ein transdisziplinärer Ansatz. Es integriert Prozesse innerhalb einer Organisation zur Erbringung und Entwicklung von vereinbarten Leistungen. Damit untestützt und verbessert Facility Management die Hauptaktivitäten einer Organisation. Themenbereiche sind > Persönliche Kompetenzen > Grundlagen des Facility Managements > Betriebswirtschaft > Immobilienwirtschaft > Prozesse, Organisationsstrukturen und Informationssysteme > Facilitäre Planung > Klima-Engineering > Betrieb und Instandhaltung > Sicherheitsmanagement und Facility Services

19 Die Donau-Universität Krems ist spezialisiert auf berufsbegleitende Weiterbildung und bietet exklusive Master-Studiengänge und Kurzprogramme in den Bereichen Medizin, Gesundheit und Soziales Wirtschaft und Unternehmensführung Recht, Verwaltung und Internationales Bildung, Medien und Kommunikation sowie Kunst, Kultur und Bau. Mit mehr als Studierenden und AbsolventInnen aus 80 Ländern ist sie einer der führenden Anbieter von Weiterbildungsstudien in Europa. Die Donau-Universität Krems verbindet über 15 Jahre Erfahrung in postgradualer Bildung mit permanenter Innovation in Forschung und Lehre. Krems liegt in der einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft Wachau, 80 km von Wien entfernt. Donau-Universität Krems Die Universität für Weiterbildung Information und Anmeldung Silvia Kunstel (Lehrgangsassistentin) Donau-Universität Krems Department für Bauen und Umwelt Zentrum für Facility Management und Sicherheit Dr.-Karl-Dorrek-Straße Krems, Austria Mit Unterstützung von: Tel. +43 (0) Fax +43 (0) Mitglied von: Impressum: Herausgeber: Donau-Universität Krems, Department für Bauen & Umwelt Fotos: Donau-Universität Krems/Archiv, S. Stöckl, H. Hurnaus Druck: 2013; Alle Rechte vorbehalten.

20 MSc International Real Estate Valuation Universitätslehrgang Master of Science - MSc 9 Modulwochen in 4 Semestern, berufsbegleitend

MSc Politische Bildung

MSc Politische Bildung MSc Politische Bildung Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/pk Politik, Wirtschaft und Arbeit Politik, Wirtschaft und Arbeit Der Masterlehrgang Politische Bildung wendet sich

Mehr

MSc. Facility Management. Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Lebenszyklus > Energiemanagement > Strategien. www.donau-uni.ac.

MSc. Facility Management. Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Lebenszyklus > Energiemanagement > Strategien. www.donau-uni.ac. MSc Facility Management Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Lebenszyklus Energiemanagement Strategien www.donau-uni.ac.at/dbu/fm Neues Curriculum 2014 2 3 Donau-Universität Krems Die Universität

Mehr

Online Media Marketing

Online Media Marketing MSc Online Media Master of Science - 4 Semester, berufsbegleitend Akadem. ExpertIn - 3 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/omm Digitales professionell State-of-the-Art- zeichnet sich heute vor

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Prozessmanagement. MSc

Prozessmanagement. MSc MSc Prozessmanagement Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Akademische/r ExpertIn 3 Semester, berufsbegleitend Certified Program 2 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/wuk/pzm Performance

Mehr

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb Informelle Kompetenzen und Professionalisierung Bildungs- und Berufsberatung Postgradualer Universitätslehrgang Akademische/r Experte/in, 3 Semester, berufsbegleitend Postgradualer Universitätslehrgang

Mehr

Future Building Solutions - Klima und Komfort als Fokus des Nachhaltigen Bauens

Future Building Solutions - Klima und Komfort als Fokus des Nachhaltigen Bauens Future Building Solutions - Klima und als Fokus des Nachhaltigen Bauens Mag. arch. Richard Sickinger Department für Bauen und Umwelt Donau-Universität Krems, Krems I. Herausforderung Nachhaltigkeit Megatrend

Mehr

Change Management. MSc

Change Management. MSc MSc Change Management Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Akademische/r ExpertIn 3 Semester, berufsbegleitend Certified Program 2 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/wuk/cm Unfreeze

Mehr

MSc International Project Management

MSc International Project Management MSc International Project Management Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Akademische/r ExpertIn 3 Semester, berufsbegleitend Certified Program 2 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/wuk/ipm

Mehr

Professional Workforce Management

Professional Workforce Management CP AE MSc Professional Workforce Management Personaldienstleistungen Certified Program 2 Semester, 30 ECTS Akademische/r Experte/in 3 Semester, 60 ECTS Master of Science 4 Semester, 90 ECTS www.donau-uni.ac.at/pwm

Mehr

Corporate Governance und Management

Corporate Governance und Management MBA Corporate Governance und Management Master of Business Administration 4 Semester, berufsbegleitend vertiefungen: Integrative Leadership & Unternehmensführung Quantitatives Management & Unternehmensführung

Mehr

Gifted Education and Coaching

Gifted Education and Coaching MA Gifted Education and Coaching Master of Arts 5 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/giftededucation Gifted Education and Coaching Begabungs- und Begabtenförderung heißt, Begabungen erkennen

Mehr

Modul Strategic Management (PGM-07)

Modul Strategic Management (PGM-07) Modul Strategic Management (PGM-07) Beschreibung u. Ziele des Moduls Dieses Modul stellt als eine der wesentlichen Formen wirtschaftlichen Denkens und Handelns den strategischen Ansatz vor. Es gibt einen

Mehr

Management im Gesundheitswesen

Management im Gesundheitswesen MSc Management im Gesundheitswesen Akademische/r Experte/in 3 Semester, berufsbegleitend Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/zmg www.einkaufsgemeinschaft-kommunaler-krankenhaeuser.de

Mehr

Innovationsmanagement

Innovationsmanagement MSc Innovationsmanagement Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Akademische/r ExpertIn 3 Semester, berufsbegleitend Certified Program 2 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/wuk/itm Schöpferische

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

eine Managementaufgabe

eine Managementaufgabe Bauen für den Lebenszyklus Lebenszyklus eine Managementaufgabe Helmut Floegl Rainer Stempkowski Die Entwicklung der Gebäude Zeitgeistige Monumentalität in der Architektur Aufwändigere Gebäudetechnik mehr

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Energy Innovation Engineering and Management*

Energy Innovation Engineering and Management* MSc MBA AE CP Energy Innovation Engineering and Management* Master of Science 4 Semester Master of Business Administration 4 Semester Akademischer Experte / Akademische Expertin 3 Semester 1 Semester www.donau-uni.ac.at/energy

Mehr

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale elene Forum 17.4.08 Preparing universities for the ne(x)t

Mehr

MSc Lean Operations Management

MSc Lean Operations Management MSc Lean Operations Management Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Akademische/r ExpertIn 3 Semester, berufsbegleitend Certified Program 2 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/wuk/lom

Mehr

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz. English Version 1 UNIGRAZONLINE With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.at You can choose between a German and an English

Mehr

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/ Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 1_AS_Management_MBA_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Social Media and Global Communication. MSc. Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Master of Science Advanced 5 Semester, berufsbegleitend

Social Media and Global Communication. MSc. Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Master of Science Advanced 5 Semester, berufsbegleitend MSc Social Media and Global Communication Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Master of Science Advanced 5 Semester, berufsbegleitend www.dapr.de Social Media professionell einsetzen Mehrwert

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 6 TBB602 MD International Business 2 Int.Marketing/-Finance & Case Studies Int.Business 3 International Conmmercial Law 5 Erläuterungen 6 Modul

Mehr

Interne und Change-Kommunikation. MSc

Interne und Change-Kommunikation. MSc MSc Interne und Change- Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Master of Science Advanced 5 Semester, berufsbegleitend Certified Program 2 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/jokom/ick

Mehr

Management für Technik im Gesundheitswesen

Management für Technik im Gesundheitswesen MSc MBA Management für Technik im Gesundheitswesen Akademische/r Experte/in 3 Semester, berufsbegleitend Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Master of Business Administration 6 Semester, berufsbegleitend

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Accreditation of Prior Learning in Austria

Accreditation of Prior Learning in Austria Accreditation of Prior Learning in Austria Birgit Lenger ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft Institute for Research on Qualifications and Training of the Austrian Economy October, 2009 TOPICS

Mehr

Smart Building Design Christoph Muss UAS Technikum Wien Urban Renewable Energy

Smart Building Design Christoph Muss UAS Technikum Wien Urban Renewable Energy Smart Building Design Christoph Muss UAS Technikum Wien Urban Renewable Energy Welcome at ENERGYbase Vienna! Department of Renewable Energy (BC, MC, Institute) AIT, Austrian Institute of Technology IT

Mehr

Präambel. 1) Zielsetzung des Universitätslehrganges

Präambel. 1) Zielsetzung des Universitätslehrganges Änderung (Anpassung) der Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des postgradualen Universitätslehrganges Renewable Energy in Central and Eastern Europe (MSc) Interdisziplinärer, berufsbegleitender

Mehr

MSc. Technische Kommunikation. Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/wuk/tk www.tecteam.de/bildungsinstitut

MSc. Technische Kommunikation. Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/wuk/tk www.tecteam.de/bildungsinstitut MSc Technische Kommunikation Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/wuk/tk www.tecteam.de/bildungsinstitut Wissen, was zu tun ist! Technische Kommunikation und Dokumentation

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master)

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Organisatorisches Today Schedule Organizational Stuff Introduction to Android Exercise 1 2 Schedule Phase 1 Individual Phase: Introduction to basics about

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares Lehrstuhl für Industrielles Management Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Double Master s Degree in cooperation

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Berufsbegleitend zum Master of Science

Berufsbegleitend zum Master of Science Berufsbegleitend zum Master of Science Professional MSc Programme Weiterbildungsprogramme für Betriebswirte, technische Betriebswirte und IT-Professionals Postgradualer Universitätslehrgang, Master of

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA German-Indian Management Studies: ein deutsch-indischer Studiengang Prof. Dr. Thomas Meuche, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Weiterbildung

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

MSc. Kommunikation und Management. Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Master of Science Advanced 5 Semester, berufsbegleitend. www.dapr.

MSc. Kommunikation und Management. Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Master of Science Advanced 5 Semester, berufsbegleitend. www.dapr. MSc Kommunikation und Management Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Master of Science Advanced 5 Semester, berufsbegleitend www.dapr.de Communication needs Management Management needs Communication

Mehr

Syllabus Course description

Syllabus Course description Syllabus Course description Course title Human Resources and Organization Course code 27166 Scientific sector SECS-P/10 Degree Bachelor in Economics and Management Semester and academic year 2nd semester

Mehr

Double Degree Programm:

Double Degree Programm: Double Degree Programm: University of Technology Vienna, Faculty for Architecture and Planning and Tongji University Shanghai, College of Architecture and Urban Planning (CAUP) General information The

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Akademische/r PR-Berater/in 3 Semester, berufsbegleitend Master of Science aufbauend 2 Semester, berufsbegleitend

Akademische/r PR-Berater/in 3 Semester, berufsbegleitend Master of Science aufbauend 2 Semester, berufsbegleitend Fernstudium Communications Akademische/r PR-Berater/in 3 Semester, berufsbegleitend Master of Science aufbauend 2 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/jokom/prplus www.donau-uni.ac.at/jokom/prplusupgrade

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

Design Interchange Workshop «Austria meets Asia» A N AUSTRIA NATION DDESIGN

Design Interchange Workshop «Austria meets Asia» A N AUSTRIA NATION DDESIGN E I N L A D U N G Design Interchange AUSTRIA A N NATION DDESIGN Für viele österreichische Unternehmen wird der chinesische Markt zunehmend attraktiver so auch für Designagenturen. Als Fortsetzung des Austrian-Chinese

Mehr

Politische Bildung. Donau-Universität Krems www.donau-uni.ac.at/dpk

Politische Bildung. Donau-Universität Krems www.donau-uni.ac.at/dpk Politische Bildung Postgradualer Universitätslehrgang, Master of Science (MSc) 4 Semester, berufsbegleitend Donau-Universität Krems www.donau-uni.ac.at/dpk Politische Bildung Postgradualer Universitätslehrgang,

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen?

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? - In welcher Verbindung stehen gemeinwohlorientierte

Mehr

Berufsbegleitendes STUDIUM MBA Bauwirtschaft

Berufsbegleitendes STUDIUM MBA Bauwirtschaft Berufsbegleitendes STUDIUM MBA Bauwirtschaft Speziell für FÜHRUNGSKRÄFTE AM BAU DAS STUDIUM Ziele / Aufbau Für eine erfolgreiche Zukunft benötigen Betriebe hoch motivierte UnternehmerInnen und Führungskräfte:

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

MSc. PR: B2B-Kommunikation. Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Master of Science Advanced 5 Semester, berufsbegleitend. www.dapr.

MSc. PR: B2B-Kommunikation. Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Master of Science Advanced 5 Semester, berufsbegleitend. www.dapr. MSc PR: B2B-Kommunikation Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Master of Science Advanced 5 Semester, berufsbegleitend www.dapr.de Ein besonderer Markt erfordert eine besondere Kommunikation!

Mehr

SARA 1. Project Meeting

SARA 1. Project Meeting SARA 1. Project Meeting Energy Concepts, BMS and Monitoring Integration of Simulation Assisted Control Systems for Innovative Energy Devices Prof. Dr. Ursula Eicker Dr. Jürgen Schumacher Dirk Pietruschka,

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net)

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Conference of Directors of State Forest Research Institutes, Vienna, July 5-6th 2004 project idea Establish an internet-based, scientifically sound, comprehensive

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Power, space heat and refurbishment: Tools and methods to include energy in urban planning. Thomas Hamacher

Power, space heat and refurbishment: Tools and methods to include energy in urban planning. Thomas Hamacher Power, space heat and refurbishment: Tools and methods to include energy in urban planning Thomas Hamacher Problem Statement 2 New developments Urban planning Smaller scale units in the infrastructure

Mehr

Security and Safety Management

Security and Safety Management MSc Security and Safety Management Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/zis Verantwortung mit Kompetenz Vorsorge für die Sicherheit von Personen, Sachwerten und betrieblichen

Mehr

Chemical heat storage using Na-leach

Chemical heat storage using Na-leach Hilfe2 Materials Science & Technology Chemical heat storage using Na-leach Robert Weber Empa, Material Science and Technology Building Technologies Laboratory CH 8600 Dübendorf Folie 1 Hilfe2 Diese Folie

Mehr

cakademische/r Unternehmensberater/in

cakademische/r Unternehmensberater/in cakademische/r Unternehmensberater/in General Consulting Program/upgrade (GCP) Berufsbegleitender Lehrgang universitären Charakters institute for management consultants and information technology experts

Mehr

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK Chargers Batteries ELEKTRONIK Batterieund Ladetechnik Unternehmen Die Fey Elektronik GmbH wurde im Jahre 1991 gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der größten Distributoren im Bereich Batterieund

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18.

Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18. Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18. April 2013 Menschen mit einer Autismus Spektrum Störung (ASS) sind

Mehr

Nachhaltige Werte schaffen mit Immobilien, Kapital und Management

Nachhaltige Werte schaffen mit Immobilien, Kapital und Management Nachhaltige Werte schaffen mit Immobilien, Kapital und Management MSc Real Estate Universitätslehrgang, Master of Science MSc 9 Modulwochen in 4 Semestern, berufsbegleitend Donau-Universität Krems www.donau-uni.ac.at/dbu

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014 New perspectives Programmübersicht 2013/2014 executive 2013/2014 limak Austrian Business School Willkommen in einer neuen Dimension der Weiterbildung! Die LIMAK Austrian Business School ist die erste Business

Mehr

Studienreform Bachelor/Master ab Herbstsemester 2015

Studienreform Bachelor/Master ab Herbstsemester 2015 Studienreform Bachelor/Master ab Herbstsemester 2015 Informationsveranstaltung für Studierende der Geographie, 9.3.2015, 12.15, G40 Seite 1 Ablauf Hörsaal (Dr. Y. Scheidegger Jung, Prof. Dr. Benedikt Korf,

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Master in Business Administration (MBA) General Management

Master in Business Administration (MBA) General Management Master in Business Administration (MBA) General Management Rolf Richterich / MBA Programme Manager (GE) Dr. Peter Moran / MBA Programme Manager (UK) Datum: 14. Sept. 2007 Ort: BA-Stuttgart-Horb 13/09/2007

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Die Vizerektorin für Lehre legt gemäß 22 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien ivm

Mehr

18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems

18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems 2003 / Nr. 14 vom 04. April 2003 18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems 18. Verordnung über die Einrichtung und den

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

3D City Model Berlin Spatial Data Infrastructure Berlin: The 3D City Model ERDF Project Strategic Goal 3D City Model Berlin Strategic Goal Use of 3D City Model for: City and Urban Planning, Political Issues

Mehr

Best Practise in England. Osnabrücker Baubetriebstage 2012. Yvette Etcell LLB Business Development & HR

Best Practise in England. Osnabrücker Baubetriebstage 2012. Yvette Etcell LLB Business Development & HR Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Investors in People Best Practise in England Yvette Etcell LLB Business Development & HR Gavin Jones Ltd., UK Osnabrücker Baubetriebstage 2012 Die Seminarunterlagen

Mehr

Kölner Straße 167, 53840 Troisdorf, NRW

Kölner Straße 167, 53840 Troisdorf, NRW GeoDH Kurs und Workshop Geothermische Fernwärme - eine saubere und zukunftsfähige Wärmeversorgung Mittwoch, 26.11.2014, 10:00-16:00 Mittwoch, 26.11.2014, 10:00-16:00 in der Stadthalle Troisdorf, Seminarraum

Mehr

K 992/593. Curriculum für den Universitätslehrgang. LIMAK Global Executive MBA

K 992/593. Curriculum für den Universitätslehrgang. LIMAK Global Executive MBA K 992/593 Curriculum für den Universitätslehrgang LIMAK Global Executive MBA 3_AS_GlobalExecutiveMBA_Curr Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1. 10. 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Zulassung...3 3

Mehr

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management VERTRAULICH Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management Stefan Friesenecker 24. März 2009 Inhaltsverzeichnis Risikokategorien Projekt-Klassifizierung Gestaltungsdimensionen des Projektrisikomanagementes

Mehr

Mechatronische Systeme Information Technology Master of Science (M.Sc.) Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik

Mechatronische Systeme Information Technology Master of Science (M.Sc.) Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik Mechatronische Systeme Information Technology Master of Science (M.Sc.) Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik 1 Master FH LuH Februar 2007 Mechatronische Systeme Beginn WS 2006/2007 Konzept

Mehr

Solar Air Conditioning -

Solar Air Conditioning - Bavarian Center of Applied Energy Research Solar Air Conditioning - Research and Development Activities at the ZAE Bayern Astrid Hublitz ZAE Bayern, Munich, Germany Division: Technology for Energy Systems

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

Softwareentwicklung & Usability Software Development & Usability

Softwareentwicklung & Usability Software Development & Usability Softwareentwicklung & Usability Software Development & Usability mobile media & communication lab Das m²c-lab der FH Aachen leistet Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für individuelle und innovative

Mehr

«Zukunft Bildung Schweiz»

«Zukunft Bildung Schweiz» «Zukunft Bildung Schweiz» Von der Selektion zur Integration Welche Art von Schule wirkt sich positiv auf eine «gute» zukünftige Gesellschaft aus? Eine Schwedische Perspektive. Bern 16-17.06.2011 Referent:

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß 24 Abs 5 ivm 22 Abs 1 der Satzung

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Institut für Marketing Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: August 2012 www.marketingworld.de Übersicht

Mehr

Zugangsvoraussetzungen für Airworthiness Review Staff gem. Part-M.A.707

Zugangsvoraussetzungen für Airworthiness Review Staff gem. Part-M.A.707 1) Zusammenfassung der relevanten Part-M Paragraphen und AMC M.A.707 Airworthiness review staff (a) To be approved to carry out reviews, an approved continuing management organisation shall have appropriate

Mehr