Produktinformationen Version 1.0. ZEISS ZEN-Imaging-Software Schneller. Benutzerfreundlicher. Universeller. Die Software für alle Systeme.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Produktinformationen Version 1.0. ZEISS ZEN-Imaging-Software Schneller. Benutzerfreundlicher. Universeller. Die Software für alle Systeme."

Transkript

1 Produktinformationen Version 1.0 ZEISS ZEN-Imaging-Software Schneller. Benutzerfreundlicher. Universeller. Die Software für alle Systeme.

2 ZEISS ZEN verkürzt den Weg zu Ihrem Ziel ZEN, ZEISS Efficient Navigation, ist die einheitliche Benutzeroberfläche für alle Imaging-Systeme von ZEISS. Die Software ZEN bringt Sie schnell und einfach zum Ergebnis. Sie sehen jederzeit, welche Optionen das System Ihnen zur Verfügung stellt und welche Schritte als Nächstes empfohlen werden. ZEN vereinfacht die korrekte und intuitive Bedienung aller Imaging-Systeme von ZEISS. So sparen Sie Zeit, senken Ihre Trainings- und Supportkosten und erhalten schnellere Antworten auf Ihre Fragen. 2

3 ZEISS ZEN: Einfacher. Intelligenter. Integrierter. ZEN: Auf das Wesentliche kommt es an konzentrieren Sie sich auf Ihre Bedürfnisse ZEN steuert alle Imaging-Systeme von ZEISS und ermöglicht es Ihnen, alle Ihre Geräte mit derselben komfortablen Software zu betreiben. ZEN ordnet die Betriebselemente entsprechend Ihrem Workflow an. Funktionen, die Sie nur selten verwenden, werden verborgen können aber mit einem einzigen Klick aktiviert werden. Smart Setup: Farbstoff wählen. Aufnehmen. Fertig. Smart Setup bildet das Kernstück von ZEN Ihr intelligentes Steuerzentrum. Wählen Sie den Marker für Ihre Probe aus den über 500 gespeicherten Farbstoffen aus, und ZEN stellt automatisch die richtigen Parameter für Ihr Imaging-System ein. Mit der innovativen Motifs -Funktion können Sie Ihre Bildverarbeitung auf Knopfdruck weiter optimieren. Ein sicheres Format für wichtige Daten Die Sicherheit Ihrer Daten hat oberste Priorität, wenn ZEN Ihre Experimente mit allen zugehörigen Metadaten speichert. Mit dem Dateiformat.czi von ZEISS können Sie auch die großen Datenmengen verarbeiten, die Sie mit unseren schnellen 3D-Imaging-Systemen aufgenommenen haben. Exportieren Sie Ihre Bilder in das Bildformat OME- TIFF von Open Microscopy Environment. Ihre Metadaten bleiben erhalten und Sie profitieren vom einfachen plattformübergreifenden Bilddatenaustausch. 3

4 ZEISS ZEN in der Anwendung Erfassen Sie subzelluläre Transportprozesse in 3D mit höchster Zeitauflösung Visualisieren Sie die Dynamik des Zytoskeletts mit höchster Sensitivität Führen Sie Photobleaching-Experimente durch Nehmen Sie die zelluläre Signalübertragung mit hoher zeitlicher Auflösung auf Nutzen Sie konfokales Live Cell Imaging mit höchster Sensitivität Klicken Sie hier, um das Video auf YouTube anzusehen Blut eines Zebrafisches Klicken Sie hier, um das Video auf YouTube anzusehen Xenopus-Explantat Klicken Sie hier, um das Video auf YouTube anzusehen Klicken Sie hier, um das Video auf YouTube anzusehen Drosophila Embryo Tabakzellen 4

5 ZEISS ZEN: Erleben Sie Qualität in jeder möglichen Komponente ZEN beinhaltet die folgenden Modulpakete: ZEN lite ZEN desk ZEN pro Die kostenlose Basisversion der leistungsstarken ZEN-Mikroskopiesoftware. Sie benötigen für ZEN lite keine Lizenz, es sei denn, Sie möchten diese Version um spezifische Module für Ihre Anwendungen erweitern. Zur Unterstützung Ihrer Offline-Analysen. Diese Version kann mit Modulen zur Bildverarbeitung und -analyse erweitert werden. Zur Steuerung aller Imaging-Systeme außer laserbasierten 3D-Systemen ZEN system Das Softwarepaket für alle Imaging-Systeme, einschließlich laserbasierter 3D-Imaging-Systeme (LSM 780, LSM 710, Cell Observer SD, Laser TIRF 3) Grundfunktionen ZEN desk ZEN pro ZEN system Benutzeroberfläche und Dateien Der Hintergrund der grafischen Benutzeroberfläche kann je nach Umgebungshelligkeit* auf hell oder dunkel eingestellt werden Die Benutzeroberfläche erlaubt stufenloses Skalieren und Zoomen Alle Funktionen können im Standard- oder erweiterten Modus angezeigt werden Konfigurationsmöglichkeiten für die grafische Benutzeroberfläche: Erstellung von Menüleisten und benutzerdefinierten Schaltflächen, Speicherung von Arbeitsplatzkonfigurationen, Festlegung von Eigenschaften der Standardgrafikelemente und Zuweisung von Funktionen auf TFT-Softkeys Importieren von Bildern (LSM, ZVI, BMP, TIF, JPG, GIF, PNG) und Funktion zur Bildkonvertierung (TIF, JPG, BMP) in das CZI-Format Exportieren Sie Ihre Bilder und Metadaten in das OME-TIFF-Bildformat von Open Microscopy Environment; es erleichtert den plattformübergreifenden Bilddatenaustausch. Export in Bildformate, wie ZVI, BMP, GIF, JPG, PNG, TIFF, HDP sowie AVI- und WMF-Videoformate Batch-Exporte von Bildern und Videos Hardwaresteuerung Vollständige Integration von ZEISS Mikroskopen, Kameras und Zubehör Interaktive und automatische Steuerung der motorisierten Mikroskopkomponenten Übertragung von Informationen kodierter Komponenten an die Software Reproduzierbare Erfassung in Millisekunden-Präzision Kontrolle eines Trigger-Boards (analoge/digitale I/O-Karte) zur Hardwaresteuerung * Nur ZEN (blue edition). 5

6 ZEISS ZEN: Erleben Sie Qualität in jeder möglichen Komponente ZEN beinhaltet die folgenden Modulpakete: Grundfunktionen ZEN desk ZEN pro ZEN system Bilderfassung Smart Setup Funktion zur vollautomatischen Erstellung von Experimenten für die Erfassung von Mehrkanalfluoreszenz- und Durchlichtbildern. Motifs -Funktion zur weiteren Optimierung von Aufnahmeexperimenten für bessere Qualität oder gesteigerte Geschwindigkeit Bildaufnahmeroutinen können konfiguriert, gespeichert und neu geladen werden. Die Re-Use Funktion von Bildern stellt Aufnahmeparameter automatisch wieder her Movie Recorder ermöglicht schnelle und einfache Erfassung von Clips durch Drücken der Start- und Stopptaste Die Sequenz der Aufnahme-Dimensionen kann (abhängig von den aktiven Dimensionen) ausgewählt werden Interaktive grafische Darstellung des Mikroskoplichtwegs Vollautomatische Zuweisung der geometrischen Skalierung für die Bilderfassung. Für eine höchste Genauigkeit wird auch die manuelle Skalierung unterstützt Aufzeichnung und Speicherung des Aufnahmeverlauf als Metadaten im CZI-Bildformat. Dieses Format entspricht weitestgehend der OME-Spezifikation, Copyright OME (Open Microscopy Environment) Automatisches Speichern aufgenommener Bilder im CZI-Format (einschließlich Metadaten) zur Vermeidung von Bilddatenverlusten Analyse, Bildverarbeitung und Ansichten Navigator Interaktive Messungen, Maßstabsbalken und Textanmerkungen Management, Visualisierung und Drucken von Metadaten und Bildern Nachbearbeitung von Bildern: Standardvorgänge bei der Bildoptimierung: Kontrast, Helligkeit, Gammakorrektur, Glätten, Schärfen, geometrische Korrekturen Bilddateibrowser Bis zu drei unabhängige Bildcontainer, Ansicht zum Bildvergleich Galerieansicht Ansicht für Messungen im Histogramm Ansicht für Profilmesswerte 2,5D (pseudo-3d)-ansicht Infoansicht für Metadaten, teilweise editierbar Funktionen für die Arbeit mit Datentabellen: Filtern und Sortieren von Tabellen Diagrammansicht zur Anzeige von Daten in Form von Histogrammen, Liniendiagrammen, Säulen- und Kreisdiagrammen oder X/Y-Streudiagrammen 6

7 ZEISS ZEN: Erleben Sie Qualität in jeder möglichen Komponente ZEN beinhaltet die folgenden Modulpakete: Aufgabe Modul ZEN bietet: Grundfunktionen ZEN Enthält Detektorsteuerung, Axiocams und PMTs von ZEISS; Steuerung von Geräten von Drittanbietern optional erhältlich Laser-/Lasermodulsteuerung Mikroskopsteuerung Macro Recorder und Editor Verwendung einer Programmiersprache zur Erzeugung von Makros ZEN (black edition): VBA, ZEN 2012 (blue edition): Python Visual Macro Editor, VME Verwendung von Symbolen zur Erzeugung von Makros für komplexe Aufnahmestrategien Visual Basic Macro, VBA Verwendung eines Makrorekorders oder freie Programmierung des VBA-Codes Aufnahme Multi Channel Aufnahme verschiedener Fluoreszenz- und Durchlichtbilder in unabhängigen Kanälen Time Lapse Aufnahme von Bildern im Zeitablauf Z Stack Aufnahme von Z-Stapeln mithilfe eines motorisierten Fokustriebs Manual Extended Focus Manuelle Erfassung und Berechnung eines 2D-Bilds aus einem Z-Stapel Autofocus Ermittlung der Fokusposition Ihrer Probe Tiles & Positions Aufzeichnung exakter, hochaufgelöster Bilder durch automatische Scans vordefinierter Probenstellen Bilderzeugung mithilfe von Positionslisten Konfiguration von Einzelbildregionen und individuellen Positionen Panorama Manuelle Erfassung von Übersichtsbildern mit hoher Auflösung von einzelnen 2D-Bildern Experiment Designer Konfiguration komplexer Aufnahmeszenarien ROI-HDR Aufnahme und Anzeige von HDR-Bilddaten mit erweitertem dynamischen Bereich, einschließlich Beleuchtungsmodulation 7

8 ZEISS ZEN: Erleben Sie Qualität in jeder möglichen Komponente Wählen Sie die Module entsprechend Ihren Anforderungen. Aufgabe Modul ZEN bietet: Bildverarbeitung Extended Focus Berechnung eines 2D-Bilds aus einem 3D-Z-Stapel Deconvolution Verbesserung von Z-Stapeln mithilfe von 3D-Dekonvolutionsalgorithmen 3D VisArt Visualisierung und Rendering von 3D-Bildstapeln Spectral Unmixing Spektrale Trennung von Lambda-Stapeln oder Mehrkanalbildern durch Referenzspektren oder Komponentenanalyse Colocalisation Quantitative Analyse der Kolokolisation von zwei Fluoreszenzsignalen Bildanalyse Measurement Verwendung erweiterter interaktiver Messwerkzeuge Image Analysis Verwendung eines Assistenten zur Erstellung eines automatischen Messprogramms Advanced Processing & Analysis FRAP Efficiency Analysis FRET plus 3D Analysis ASSAYbuilder Physiology FCS for GaAsP and APD Enhanced FCS Photon Counting Histogram Image Correl. Spectro. RICS Topo Hinzufügen von Feedback-Funktionen für die Bildaufnahme und hierarchische Messungen zu Ihrer Bildanalyse Analyse von FRAP-/FLAP-Daten oder ähnlicher Zeitreihen mit Bleichvorgängen, einschließlich durchschnittlicher ROI-Messwerte Analyse von FRET-Daten mit Sensitized Emission oder Photobleaching des Akzeptors, einschließlich ROI-Messung Evaluierung und Anzeige von 3D-Bilddatenstapeln mit verschiedenen Messwerkzeugen Durchführung von High-Content-Analysen (HCA) von.zvi-bildern Analyse ratiometrischer Zeitreihendaten Analyse einzelner Moleküle mit GaAsP- und APD-Detektoren, FCS, spektraler FCS und FCCS mit LSM 780, LSM BiG und ConfoCor 3 Interaktive und globale Anpassung mithilfe erweiterter und selbst definierter Anpassungsmodelle Bestimmung der Helligkeit von Molekülen an FCS-Systemen Analyse einzelner Moleküle mit Raster Image Correlation Spectroscopy für LSM 710 mit PMT- oder GaAsP-Detektoren Analyse von Oberflächendaten und Visualisierung von Messergebnissen 8

9 ZEISS ZEN: Erleben Sie Qualität in jeder möglichen Komponente ZEN ist die Komplettlösung für all Ihre Bedürfnisse. Je nach Hardware Ihres Mikroskops sind folgende ZEN-Pakete verfügbar. Produkt Module In ZEN (blue edition) enthalten In ZEN (blue edition) optional enthalten In ZEN (black edition) enthalten In ZEN (black edition) optional enthalten ZEN system Laserbasierte 3D-Imaging-Systeme Lasersteuerung Microscope Mikroskopsteuerung Control Detektor steuerung* ZEN system Measurement Deconvolution Experiment Designer Image Analysis Colocalisation Visual Macro Editor, VME 3D Analysis 3D VisArt Macro Recorder and Editor ASSAY builder Topo ROI-HDR Advanced Processing & Analysis Spectral Unmixing Enhanced FCS Shuttle & Find Physiology FCS for GaAsP and APD Visual Basic Macro FRAP Efficiency Analysis Photon Count. Histogram FRET plus Image Correl. Spectro. RICS Multi Channel Z Stack Time Lapse Tiles & Positions Panorama Autofocus Extended Focus Man. Ext. Focus ZEN desk Nur Offline-Aufgaben Measurement Image Analysis 3D Analysis ASSAY builder Topo Advanced Processing & Analysis*** ZEN desk Deconvolution Visual Macro Editor, VME Tiles & Positions** Colocalisation Macro Recorder and Editor Extended Focus 3D VisArt ROI-HDR Visual Basic Macro Spectral Unmixing Enhanced FCS Physiology FCS for GaAsP and APD FRAP Efficiency Analysis Photon Count. Histogram FRET plus Image Correl. Spectro. RICS * Mit Detektoren von ZEISS (Axiocams, PMTs usw.); Gerätesteuerung von Drittanbietern optional erhältlich. ** Nur Stitching und Verarbeitung bestehender Daten. *** Erfordert das Modul Image Analysis, um Messprogramme erstellen zu können. 9

10 ZEISS ZEN: Erleben Sie Qualität in jeder möglichen Komponente ZEN ist die Komplettlösung für all Ihre Bedürfnisse. Je nach Hardware Ihres Mikroskops sind folgende ZEN-Pakete verfügbar. Produkt Module In ZEN (blue edition) enthalten In ZEN (blue edition) optional enthalten ZEN pro Imaging-Systeme und Mikroskope mit Kamera Microscope Mikroskopsteuerung Control Kamerasteuerung* ZEN pro Measurement Multi Channel Image Analysis Z Stack ASSAY builder Time Lapse Deconvolution Tiles & Positions Colocalisation Panorama 3D VisArt Autofocus Experiment Designer Extended Focus Advanced Processing & Analysis** Man. Ext. Focus Macro Recorder and Editor Physiology ZEN lite Axiocam- Steuerung ZEN lite Measurement Multi Channel Image Analysis Time Lapse Panorama Man. Ext. Focus * Enthält Steuerung von Axiocams, andere Kameras optional erhältlich. *** Erfordert das Modul Image Analysis, um Messprogramme erstellen zu können. 10

11 Technische Daten In ZEN (blue edition) enthalten In ZEN (blue edition) optional enthalten In ZEN (black edition) enthalten In ZEN (black edition) optional Produkt/Option Basis Werkzeuge Bildaufnahme Bildverarbeitung ZEN Steuerung von Axiocams Steuerung von PMTs Andere Kameras Laser-/Lasermodulsteuerung Mikroskopsteuerung Visual Macro Editor, VME Macro Recorder and Editor Multi Channel Time Lapse Z Stack Manual Extended Focus Autofocus Tiles & Positions Panorama Experiment Designer ROI-HDR Shuttle & Find Extended Focus Deconvolution 3D VisArt Spectral Unmixing Colocalisation ZEN lite ZEN desk ZEN pro ZEN system ZEN desk ZEN system * * Nur Stitching und Verarbeitung bestehender Daten. 11

12 Technische Daten In ZEN (blue edition) enthalten In ZEN (blue edition) optional enthalten In ZEN (black edition) enthalten In ZEN (black edition) optional enthalten Produkt/Option Analysis Measurement Image Analysis Advanced Processing & Analysis FRAP Efficiency Analysis FRET plus 3D Analysis ASSAYbuilder Physiology Enhanced FCS FCS for GaAsP and APD Photon Counting Histogram Image Correl. Spectro. RICS Topo ZEN lite ZEN desk ZEN pro ZEN system ZEN desk ZEN system 12

13 Technische Daten Wählen Sie die Module entsprechend Ihren Anforderungen. ZEN lite ZEN pro/zen desk ZEN system Intel Core 2 Duo E8400 3,0 GHz Intel Core 2 Duo E8400 3,0 GHz Intel Xeon X Core 2,66 GHz Intel -iq45-chipsatz Intel -iq45-chipsatz Intel (Dual-)Chipsatz 4 GB DDR3-RAM 4 GB DDR3-RAM 6 GB DDR3-RAM Grafikschnittstelle PCIe 16x Grafikkarte mit Auflösung 1920 x 1200, 32-Bit-Farbtiefe, 128 MB RAM, DirectX 8.0 oder höher Grafikschnittstelle PCIe 16x Grafikkarte ATI FirePro mit Auflösung 2560 x 1600, 32-Bit-Farbtiefe, 512 MB RAM, DirectX 8.0 oder höher 20-Zoll-TFT-Monitor, 1600 x Zoll-TFT-Monitor, 1600 x GB-SATA2-Festplatte, DVD-ROM-Laufwerk 1x freier PCI-Steckplatz 5 V, 32 Bit (PCI-Spezifikation 2.1) Non-shared Interrupt, zum Einfügen von Kameraschnittstellen 1x 250-GB-SATA2-Festplatte (als 250-GB-Festplatte konfiguriert) und 4x 1-TB-SATA2 (als 2-TB-RAID-10-Festplatte konfiguriert), DVD-ROM-Laufwerk 1x freier PCI-Steckplatz 5 V, 32 Bit (PCI-Spezifikation 2.1) Non-shared Interrupt, zum Einfügen von Kameraschnittstellen 1x freier PCI-Express-2.0-Steckplatz, 16x, volle Bauhöhe Trigger-Board und Signalverteiler-Box 1x FireWire-Schnittstelle (IEEE 1394a) 2x FireWire-Schnittstelle (IEEE 1394a) 2x FireWire-Schnittstelle (IEEE 1394a) 2x serielle Schnittstellen (COM1 und COM2) 4x serielle Schnittstellen (COM1 bis COM4) 2x USB-Schnittstellen 2x USB-Schnittstellen 4x USB-Schnittstellen Microsoft Windows 7 Ultimate, 64-Bit-Version (mehrsprachig), keine kundenspezifischen Versionen Microsoft Windows 7 Ultimate, 64-Bit-Version (mehrsprachig), keine kundenspezifischen Versionen Microsoft Windows 7 Ultimate, 64-Bit-Version (mehrsprachig), keine kundenspezifischen Versionen 13

14 Erleben Sie Service, der seinen Namen verdient Ihr Mikroskop-System von ZEISS gehört zu Ihren wichtigsten Werkzeugen. Wir stellen sicher, dass es immer betriebsfähig ist. Mehr noch: Wir sorgen dafür, dass Sie alle Möglichkeiten Ihres Mikroskops voll ausschöpfen. Mit einer breiten Palette an Dienstleistungen arbeiten unsere Experten noch lange nach Ihrer Entscheidung für ZEISS kontinuierlich daran, dass Sie besondere Momente erleben: Momente, die Ihre Arbeit beflügeln. Reparieren. Instand halten. Optimieren. Ihre ZEISS Protect Service-Vereinbarung sichert die Lebensleistung Ihres Mikroskop-Systems: Betriebskosten werden planbar Sie verringern Ausfallzeiten und profitieren von durchgängig optimierter System- Performance. Sie wählen aus mehreren Service-Optionen. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir, welche Protect Service-Vereinbarung am besten für Sie, Ihr Mikroskop-System und die spezifischen Anforderungen Ihrer Organisation zugeschnitten ist. Sie dürfen sich auch jederzeit auf unseren Service on-demand verlassen. Unsere Service-Mitarbeiter analysieren Ihren System-Status und beheben Störungen per Fernwartung oder bei Ihnen vor Ort. Erweitern Sie Ihr Mikroskop-System Ihr Mikroskop von ZEISS ist zukunftssicher ausgelegt: Offene Schnittstellen erlauben Ihnen, Ihr System nach Wunsch zu erweitern Sie ergänzen Ihr System mit dem Zubehör Ihrer Wahl und bleiben immer auf dem neuesten Stand. Auf diese Weise verlängern Sie die Produktivzeit Ihres ZEISS Mikroskops erheblich. Bitte beachten Sie, dass unser Angebot kontinuierlich der Nachfrage angepasst wird und Änderungen unterliegt. Profitieren Sie von der optimierten Leistung Ihres Mikroskop- Systems mit Servicedienstleistungen von ZEISS jetzt und für die kommenden Jahre. >> 14

15 The moment your data change scientific minds. This is the moment we work for. // RECOGNITION Made By Zeiss 15

16 Carl Zeiss Microscopy GmbH Jena, Deutschland BioSciences DE_41_011_038 CZ Design, Lieferumfang und technische Weiterentwicklung können jederzeit ohne Ankündigung geändert werden. Carl Zeiss Microscopy GmbH

VCM Solution Software

VCM Solution Software VCM Solution Software Die BORUFA VCM Solution ist ein umfangreiches Werkzeug für virtuelles Content Management basierend auf hochauflösenden vollsphärischen Bildern, 360 Videos und Punktwolken. In der

Mehr

Cisco Small Business-Videoüberwachungssystem für 16 Kameras Cisco Small Business-Videoüberwachungskameras

Cisco Small Business-Videoüberwachungssystem für 16 Kameras Cisco Small Business-Videoüberwachungskameras Cisco Small Business-Videoüberwachungssystem für 16 Kameras Cisco Small Business-Videoüberwachungskameras Videoüberwachung sowie Aufnahme und Wiedergabe von Videos mit den Cisco Small Business-Videoüberwachungskameras.

Mehr

Kurzanleitung ZEN 2. Bilder importieren und exportieren

Kurzanleitung ZEN 2. Bilder importieren und exportieren Kurzanleitung ZEN 2 Bilder importieren und exportieren Carl Zeiss Microscopy GmbH Carl-Zeiss-Promenade 10 07745 Jena, Germany microscopy@zeiss.com www.zeiss.com/microscopy Carl Zeiss Microscopy GmbH Königsallee

Mehr

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11.2 Collaborative Learning Software

Mehr

fåëí~ää~íáçåëü~åçäìåü= `~êä=wéáëë=^ñáçsáëáçå=mêççìåí=pìáíé=

fåëí~ää~íáçåëü~åçäìåü= `~êä=wéáëë=^ñáçsáëáçå=mêççìåí=pìáíé= fåëí~ää~íáçåëü~åçäìåü= `~êä=wéáëë=^ñáçsáëáçå=mêççìåí=pìáíé= `a=ov^= 000000-1339-885 B 48-0046 d 04.2007 Copyright 2003-2007 by Carl Zeiss Carl Zeiss MicroImaging GmbH Postfach 4041, 37030 Göttingen, Deutschland

Mehr

AxxonSoft. Softwareplattform. Axxon Smart. Empfohlene Plattformen. Version 1.3. Мoskau 2011 1

AxxonSoft. Softwareplattform. Axxon Smart. Empfohlene Plattformen. Version 1.3. Мoskau 2011 1 AxxonSoft Softwareplattform Axxon Smart Empfohlene Plattformen Version 1.3 Мoskau 2011 1 Inhalt 1 Empfohlene Hardwareplattformen für Server und Client... 3 2 Größe des Festplattensystems... 4 3 Unterstützte

Mehr

Anleitung zum HD-Streaming

Anleitung zum HD-Streaming Anleitung zum HD-Streaming Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis 1.Vorwort...3 2.Systemvoraussetzungen... 3 2.1Flash Media Live Encoder...3 2.2Wirecast 4... 4 3.Download und Installation...4 3.1Flash Media

Mehr

Security Management System

Security Management System Security Management System D SeMSy Security Management System SeMSy ist ein hochperformantes und zukunftssicheres Videomanagementsystem mit höchstem Bedienkomfort. Selbst komplexe Videoüberwachungssysteme,

Mehr

Inhaltsangabe zu den Systemvoraussetzungen:

Inhaltsangabe zu den Systemvoraussetzungen: Inhaltsangabe zu den Systemvoraussetzungen: Seite 2 bis 1.500 Wohneinheiten und bis 2 Seite 3 bis 1.500 Wohneinheiten und bis 5 Seite 4 bis 5.000 Wohneinheiten und mehr als 10 Seite 5 bis 15.000 Wohneinheiten

Mehr

Anleitung für Benutzer

Anleitung für Benutzer Anleitung für Benutzer Inhaltsverzeichnis Einführung... 1 WICHTIGE HINWEISE... 1 Rechtliche Hinweise... 3 Installation und Einrichtung... 5 Systemvoraussetzungen... 5 Installation... 5 Aktivierung... 7

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundensupport Tel.: +49 [0] 89 66086-220 Fax: +49 [0] 89 66086-225 e-mail: domus4000@domus-software.de

Mehr

Spektrale Farbtrennung in der konfokalen Laser Scanning Mikroskopie

Spektrale Farbtrennung in der konfokalen Laser Scanning Mikroskopie 1. Jenaer Workshop Spektralsensorik Spektrale Farbtrennung in der konfokalen Laser Scanning Mikroskopie Dr. Monika Marx Training, Application and Support Center TASC, Carl Zeiss MicroImaging GmbH Carl

Mehr

Matrox Imaging Library MIL die weltweit hochprämierte und industrieerprobte Bildverarbeitungs-Bibliothek

Matrox Imaging Library MIL die weltweit hochprämierte und industrieerprobte Bildverarbeitungs-Bibliothek Matrox Imaging Library MIL die weltweit hochprämierte und industrieerprobte Bildverarbeitungs-Bibliothek Release MIL 9.2 Matrox Imaging Library weltweit ein voller Erfolg! RAUSCHER BILDVERARBEITUNG Telefon

Mehr

Lighting Application Suite 5.3

Lighting Application Suite 5.3 Lighting Application Suite 5.3 Setup Manual e:cue control GmbH An OSRAM Company Rev. 20110316 For a most recent version of this manual and the System Manual please visit: http://www.ecue.com/download 2

Mehr

TETRA Monitoring Software

TETRA Monitoring Software SCOUT TETRA Monitoring Software Motorola GmbH Am Borsigturm 130 D-13507 Berlin http://www.motorola.de Mail: RNBPE@motorola.com MOTOROLA and the Stylized M Logo are registered in the U.S. Patent and Trademark

Mehr

NI DIAdem Messen, Steuern, Regeln, Auswerten, Dokumentieren

NI DIAdem Messen, Steuern, Regeln, Auswerten, Dokumentieren Inhalt PC-Eigenschaften 1 Systemvorstellung 2 Base Edition + SSP 3 Advanced Edition + SSP 4 Professional Edition + SSP 5 DAC Kit+SSP 5 DAC Bundle+SSP 6 Base + DAC-Bundle 6 Advanced + DAC-Bundle 6 Professional

Mehr

Tinytag Funk- Datenlogger- Software

Tinytag Funk- Datenlogger- Software Tinytag Funk- Datenlogger- Software Seite: 1 Tinytag Funk- Datenlogger- Software Tinytag Explorer ist die Windows- basierte Software zum Betrieb eines Tinytag Funk- Systems. Die Anwender können ihre Daten

Mehr

2014/15. Tool-Server-modular 2014/15. Neue Hardware Neue Software WORKPLACE UP TO DATE. ... mehr Raum zum Arbeiten

2014/15. Tool-Server-modular 2014/15. Neue Hardware Neue Software WORKPLACE UP TO DATE. ... mehr Raum zum Arbeiten 2014/15 Tool-Server-modular 2014/15 Neuheiten WORKPLACE UP TO DATE TSM Neue Hardware Neue Software... mehr Raum zum Arbeiten TSM Tool-Server-Modular Hardware Touchscreen: (TSM 150 + TSM 300): Diagonale:

Mehr

INSTALLATION SCAN SUITE 8

INSTALLATION SCAN SUITE 8 8 8 1 UPDATEN 1. UPDATEN Die neueste Version der SCAN CT 8 Software kann von der Homepage im Memberbereich heruntergeladen werden. Der Memberbereich wird über Support Members erreicht. In diesem Bereich

Mehr

Videos importieren und bearbeiten

Videos importieren und bearbeiten Videos importieren und bearbeiten Macromedia Flash MX 2004 und Macromedia Flash MX Professional 2004 enthalten einen Videoimportassistenten mit Bearbeitungsfunktionen. Der Assistent ermöglicht die Steuerung

Mehr

Systemanforderungen und unterstützte Software

Systemanforderungen und unterstützte Software Systemanforderungen und unterstützte Software 1. Systemanforderungen für Server Diese en gelten für den Betrieb von Sage 200 ERP Extra Version 2014 per 1.12.2014. Die Übersicht beschreibt die für ein komfortables

Mehr

liquivid v1.2.x Installationshinweise Handbuch

liquivid v1.2.x Installationshinweise Handbuch liquivid v1.2.x Installationshinweise Handbuch Installationshinweise für Windows... 2 Benötigte Hardware & Software... 2 Installation... 2 Speicherort für Dateien... 2 Installationshinweise für Mac OS

Mehr

Erste Schritte. Die ENTRY Edition entspricht der ehemaligen LITE Version und ist die DeskProto Einsteiger Version für 3 Achsen Maschinen.

Erste Schritte. Die ENTRY Edition entspricht der ehemaligen LITE Version und ist die DeskProto Einsteiger Version für 3 Achsen Maschinen. Was macht DeskProto? DeskProto ist ein 3D CAM-Programm für 3, 4 oder 5 achsige CNC Fräs-Maschinen. DeskProto erstellt aus einer 3D Geometrie (z.b. STL-Datei), einer 2D Zeichnung (z.b. DXF) oder aus einer

Mehr

ims lab: Universelles Bildmanagement für das Mikroskop-Labor

ims lab: Universelles Bildmanagement für das Mikroskop-Labor ims lab: Universelles Bildmanagement für das Mikroskop-Labor Konzept Unterstützung für Mikroskope aller Hersteller Übersichtliche Benutzeroberflächen Bildverarbeitung schnell und ergonomisch Mit über 20-jähriger

Mehr

Syncios Hilfedatei. Information Management. Erste Schritte. Werkzeuge. Mehr Funktionen. ios Management. Einstellungen

Syncios Hilfedatei. Information Management. Erste Schritte. Werkzeuge. Mehr Funktionen. ios Management. Einstellungen Syncios Hilfedatei Erste Schritte Installation Erste Schritte Technische Daten Information Management Kontakte Notizen Lesezeichen Nachrichten Werkzeuge Audio Konverter Video Konverter Klingelton Maker

Mehr

SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11.4 Collaborative Learning Software

Mehr

MicroPress "X-Series"

MicroPress X-Series MicroPress "X-Series" MicroPress von EFI ist eine mächtige Kombination aus Software und Controller für Hochleistungs-Drucken und Farbdruckumgebungen. MicroPress Software und Server sind perfekte Lösungen

Mehr

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Version 5.0 PDF-ACCVM-A-Rev1_DE Copyright 2013 Avigilon. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen der vorliegenden Informationen vorbehalten. Ohne ausdrückliche

Mehr

Systemanforderungen und unterstützte Software

Systemanforderungen und unterstützte Software Systemanforderungen und unterstützte Software 1. Systemanforderungen für Server und Client Diese Anforderungen gelten für den Betrieb von Sage 200 ERP Extra Version 2013 Die Übersicht beschreibt die für

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundensupport Tel.: +49 [0] 89 66086-230 Fax: +49 [0] 89 66086-235 e-mail: domusnavi@domus-software.de

Mehr

Installation ivoris analyze auf einem neuen Windows-Client

Installation ivoris analyze auf einem neuen Windows-Client Installation ivoris analyze auf einem neuen Windows-Client Ablauf: 1. Herstellung der Systemvoraussetzungen 2. Installation ivoris analyze über clientsetup.exe 3. Optional: Einrichten der Wordkopplung

Mehr

Software Benutzerhandbuch Model: D200

Software Benutzerhandbuch Model: D200 Software Benutzerhandbuch Model: D200 Inhalt 1 System Installation... 1 1.1 Voraussetzungen... 1 1.2 Software Installation... 1 2 Verwaltung... 3 2.1 Abteilungs Management... 5 2.1.1 Abteilung hinzufügen...

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz)

IBM SPSS Statistics für Windows-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz) IBM SPSS Statistics für Windows-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einernetzwerklizenz. Dieses Dokument

Mehr

Matrox Framegrabber für alle Auflösungen von PAL bis Full-HD

Matrox Framegrabber für alle Auflösungen von PAL bis Full-HD Matrox Framegrabber für alle Auflösungen von PAL bis Full-HD und alle Interfaces Analog Camera Link CoaXPress SDI DVI/HDMI IEEE 1394 GigE Vision Matrox Framegrabber Matrox ist seit über 30 Jahren der führende

Mehr

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Lieber orgamax Anwender, orgamax ist eine WIndows-Anwendung und lässt sich somit nicht direkt auf einem Macintosh mit einem MacOS Betriebssystem installieren.

Mehr

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Mit Hilfe dieser Erweiterung können Sie bis zu vier zusätzliche Artikelbilder in den Stammdaten eines Artikels verwalten. Diese stehen Ihnen dann

Mehr

FREI PROGRAMMIERBAR BERECHTIGUNGEN PER MAUSKLICK VERGEBEN ZUTRITTSKONTROLLE, ZEITZONENSTEUERUNG UND PROTOKOLLIERUNG LSM-BUSINESS / LSM-PROFESSIONAL:

FREI PROGRAMMIERBAR BERECHTIGUNGEN PER MAUSKLICK VERGEBEN ZUTRITTSKONTROLLE, ZEITZONENSTEUERUNG UND PROTOKOLLIERUNG LSM-BUSINESS / LSM-PROFESSIONAL: SOFTWARE LSM-BASIC: FREI PROGRAMMIERBAR BERECHTIGUNGEN PER MAUSKLICK VERGEBEN ZUTRITTSKONTROLLE, ZEITZONENSTEUERUNG UND PROTOKOLLIERUNG LSM-BUSINESS / LSM-PROFESSIONAL: DATENBANKBASIERT MULTIUSER- UND

Mehr

vimacc Player Linux 1.2

vimacc Player Linux 1.2 Videomanagementsystem nach Maß vimacc Player Linux 1.2 Benutzerhandbuch Dieses Dokument ist geistiges Eigentum der Accellence Technologies GmbH. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Dieses Dokument darf

Mehr

Schneller und einfacher arbeiten mit Zoner Photo Studio 13

Schneller und einfacher arbeiten mit Zoner Photo Studio 13 Schneller und einfacher arbeiten mit Zoner Photo Studio 13 Die neue Programmversion Zoner Photo Studio 13 bietet sowohl viele neue als auch überarbeitete Funktionen. Lassen Sie uns gemeinsam einen Blick

Mehr

Schnelleinstieg Starter System. Version 3.2

Schnelleinstieg Starter System. Version 3.2 Version 3.2 Inhaltsverzeichnis ii / 12 Inhaltsverzeichnis 1 Lieferumfang... 3 2 Voraussetzungen... 4 3 Die ersten Schritte... 5 4 Informationen und Hilfe... 12 1 Lieferumfang 3 / 12 1 Lieferumfang Zum

Mehr

Predator G3. Premium Design. Advanced Technology. Immersive entertainment

Predator G3. Premium Design. Advanced Technology. Immersive entertainment - 1 - Desktop PCs Predator G3 Der neue Acer Predator G3 - Designed für Gaming und HD- Entertainment. Angetrieben von der neuesten CPU-Generation und von High-End Grafikkarten lässt er keine Wünsche offen

Mehr

Messdaten auswerten und visualisieren 5 Tipps, die passende Darstellungstechnik für ein Messsystem zu finden

Messdaten auswerten und visualisieren 5 Tipps, die passende Darstellungstechnik für ein Messsystem zu finden Messdaten auswerten und visualisieren 5 Tipps, die passende Darstellungstechnik für ein Messsystem zu finden 27.05.13 Autor / Redakteur: Nach Unterlagen von National Instruments / Hendrik Härter Messdaten

Mehr

MSI SIM Editor Benutzerhandbuch. MSI SIM Editor Benutzerhandbuch

MSI SIM Editor Benutzerhandbuch. MSI SIM Editor Benutzerhandbuch MSI SIM Editor Benutzerhandbuch -1- - -Inhaltsverzeichnis- Systemvoraussetzungen... 3 Anleitung... 4 Extras... 6 PIN-Authentifizierung... 8 Telefonnummern... 10 Nachrichten...11 Entfernen... 12-2- - Systemvoraussetzungen

Mehr

supportinfo Leica Virtual Explorer

supportinfo Leica Virtual Explorer supportinfo provided by MFB-GeoConsulting Leica Virtual Explorer Leica Virtual Explorer ist eine vollständige Softwareproduktlinie für Visualisierung und Analyse von 3-D Geländeszenen über Intranet und

Mehr

1 Verteilen einer Windows Vista

1 Verteilen einer Windows Vista Verteilen einer Windows Vista Installation 1 Verteilen einer Windows Vista Installation Lernziele: Analyse System vorbereiten Die unbeaufsichtigte Installation Migration von Benutzerkonten Das Upgrade

Mehr

OS Datensysteme GmbH

OS Datensysteme GmbH Systemvoraussetzungen OSD-CNC-Generator, Version 2.1 Voraussetzungen für den Einsatz von OSD-CNC-Generator, Version 2.1 - OSD-SPIRIT Version 2009, Version 2010 - OSD-Branchenprogramm Version 6.0, 6.1.,

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Windows Movie-Maker Movie-Maker wird standardmäßig nicht mit Windows 7 geliefert und muss aus dem Internet geladen werden Geben Sie bei Google als Suchbegriff MOVIE-MAKER ein und nutzen Sie einen der angebotenen

Mehr

Systemschulung Villach Stadt. Ein Blick in die Zukunft: Windows Server 2008 und WDS

Systemschulung Villach Stadt. Ein Blick in die Zukunft: Windows Server 2008 und WDS Systemschulung Villach Stadt Ein Blick in die Zukunft: Windows Server 2008 und WDS Organisatorisches Ablauf 14:00 14:30 Uhr Seminarübersicht Projekt WiiBoard 14:30 15:30 Uhr Windows Bereitstellungsdienste

Mehr

Vereinfachen Sie komplexe Vorgänge durch vielfältige intuitive und professionelle Diagrammwerkzeuge.

Vereinfachen Sie komplexe Vorgänge durch vielfältige intuitive und professionelle Diagrammwerkzeuge. Versionsvergleich Vergleichen Sie die Hauptfunktionalitäten der Microsoft -Version zur Diagrammerstellung mit ihren Vorgängerversionen und überzeugen Sie sich, wie Sie und Ihr Geschäft von einem Upgrade

Mehr

Die Symantec Backup Exec.cloud-Lösung

Die Symantec Backup Exec.cloud-Lösung Automatische, kontinuierliche und sichere Datensicherungen in der Cloud oder mit einem hybriden Modell aus Backups vor Ort und Cloud-basierten Backups. Datenblatt: Symantec.cloud Nur 21 Prozent der kleinen

Mehr

Workshop: Fotos auf Knopfdruck verbessern

Workshop: Fotos auf Knopfdruck verbessern Workshop: Fotos auf Knopfdruck verbessern by Anja - Freitag, März 20, 2015 http://www.suedtirol-kompakt.com/workshop-fotos-auf-knopfdruck-verbessern/ Wer im Urlaub gerne fotografiert, findet im Südtirol-Urlaub

Mehr

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft Access 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Access-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Lieber WISO Mein Büro Anwender, WISO Mein Büro ist bisher eine reine Windows-Anwendung und lässt sich somit leider nicht direkt auf einem Macintosh

Mehr

work.files Version 3.1.2 Basis Multi-User Multilanguage

work.files Version 3.1.2 Basis Multi-User Multilanguage FEATURE LIST work.files Version 3.1.2 Basis Multi-User Multilanguage Features Multi-User Umfangreiche und flexible Rechteverwaltung: > Anlegen von Usern mit unterschiedlichen Rechten > Zuordnung von Dateien

Mehr

Inhalt Informationen zu Foxit PhantomPDF Advanced Editor... 3 Erste Schritte... 4

Inhalt Informationen zu Foxit PhantomPDF Advanced Editor... 3 Erste Schritte... 4 1 Inhalt Informationen zu Foxit PhantomPDF Advanced Editor... 3 Erste Schritte... 4 Advanced Editor installieren... 4 Advanced Editor aktivieren... 4 Advanced Editor deinstallieren... 4 Seiten verwenden...

Mehr

Foto und Grafik. Arbeitsheft für den Informatikunterricht. Fotos, Pixel und Vektoren sowie Bildbearbeitung am PC. Name. ... Klasse ...

Foto und Grafik. Arbeitsheft für den Informatikunterricht. Fotos, Pixel und Vektoren sowie Bildbearbeitung am PC. Name. ... Klasse ... Foto und Grafik Arbeitsheft für den Informatikunterricht Fotos, Pixel und Vektoren sowie Bildbearbeitung am PC Name... Klasse... Ausgabe 2011 Redaktion N. Braun, Fachlehrer ICT & Medien Internet: www.jumpcuts.ch

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

Facility Pilot. Die neue Dimension in der Gebäudeautomation

Facility Pilot. Die neue Dimension in der Gebäudeautomation Facility Pilot Die neue Dimension in der Gebäudeautomation Das moderne Cockpit für die Gebäudeinstallation Das moderne Cockpit für die Gebäudeinstallation Was ist Facility-Pilot? Softwarepaket, erlaubt:

Mehr

Systemvoraussetzungen SDL Clients

Systemvoraussetzungen SDL Clients Systemvoraussetzungen SDL Clients Version: 2014 SP1 13.10.2014 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 SDL Trados Clients 3 1.1 Installationsvoraussetzungen 3 1.2 Hardware-Empfehlung 3 1.3 3 1.3.1 MS-Office

Mehr

Windows SharePoint Services als gemeinsamen Dateispeicher einrichten

Windows SharePoint Services als gemeinsamen Dateispeicher einrichten Windows SharePoint Services als gemeinsamen Dateispeicher einrichten (Engl. Originaltitel: Setting up Windows SharePoint Services as a Collaborative File Store) Dustin Friesenhahn Veröffentlicht: August

Mehr

Systemvoraussetzungen winvs office winvs advisor

Systemvoraussetzungen winvs office winvs advisor Systemvoraussetzungen winvs office winvs advisor Stand Januar 2014 Software für die Versicherungsund Finanzverwaltung Handbuch-Version 1.8 Copyright 1995-2014 by winvs software AG, alle Rechte vorbehalten

Mehr

E-Map Server. So installieren Sie E-Map Server. Das E-Map Server-Fenster

E-Map Server. So installieren Sie E-Map Server. Das E-Map Server-Fenster Suppliementary Manual for VS Programs E-Map Server Mit dem E-Map Server können Sie elektronische Karten für die Kameras und E/A- Geräte erstellen, die mit dem GV-Video-Server verbunden sind. Sie können

Mehr

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Combi- Readers X15!

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Combi- Readers X15! Combi-Reader Bedienungsanleitung Allgemeines Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Combi- Readers X15! Dieser innovative und benutzerfreundliche optische Lesestift hat eine integrierte intelligente Schnittstelle,

Mehr

INDEX. Netzwerk Überblick. Benötigte Komponenten für: Windows Server 2008. Windows Server 2008 R2. Windows Server 2012

INDEX. Netzwerk Überblick. Benötigte Komponenten für: Windows Server 2008. Windows Server 2008 R2. Windows Server 2012 INDEX Netzwerk Überblick Benötigte Komponenten für: Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2 Windows Server 2012 Windows SQL Server 2008 (32 Bit & 64 Bit) Windows SQL Server 2012 Client Voraussetzungen

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10.2, Asura Pro 10.2,Garda 10.2...2 PlugBALANCEin 10.2, PlugCROPin 10.2, PlugFITin 10.2, PlugRECOMPOSEin 10.2, PlugSPOTin 10.2,...2 PlugTEXTin 10.2, PlugINKSAVEin 10.2,

Mehr

Anleitung zur Vorlesungsaufzeichnung mit Camtasia 8

Anleitung zur Vorlesungsaufzeichnung mit Camtasia 8 Anleitung zur Vorlesungsaufzeichnung mit Camtasia 8 1. Aufnehmen 1.1. Vor der Aufnahme Für die Aufnahme eines Vortrags mit PowerPoint-Folien ist es nicht nötig, Camtasia separat zu starten. Die Software

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung http://www.geovision.com.tw V8.3.2 2009 GeoVision, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle GeoVision-Produkte wurden in Taiwan hergestellt. 2009/12 German NVRV832-B 1 Einführung 2 Systemanforderungen

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen INDEX Netzwerk Überblick Benötigte n für: Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2 Windows Server 2012 Windows SQL Server 2008 (32 Bit & 64 Bit) Windows SQL Server 2012 Client Voraussetzungen

Mehr

CIB PDF BREWER PRODUKTINFORMATION

CIB PDF BREWER PRODUKTINFORMATION > CIB Marketing CIB PDF BREWER PRODUKTINFORMATION PDF-Erzeugung unter Windows-Betriebssystemen > Stand: 11. Januar 2011 PRODUKTINFORMATION CIB PDF BREWER Wir freuen uns, dass Sie sich für CIB pdf brewer

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebssysteme und Software... 4 Datenbankserver (Mindestanforderung)...

Mehr

CardScan Version 7.0.5

CardScan Version 7.0.5 CardScan Version 7.0.5 Copyright 2005. CardScan, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält wichtige Informationen, die in die sonstige CardScan-Dokumentation nicht mehr aufgenommen werden konnten.

Mehr

SCANORA 4.3. PC-Voraussetzungen INHALT:

SCANORA 4.3. PC-Voraussetzungen INHALT: SCANORA 4.3 PC-Voraussetzungen INHALT: 1. Wollen sie einen Neuen PC vorbereiten? 1.1. Röntgen PC einrichten für: 1.1.1. SCANORA 3D...... 2 1.1.2. CRANEX D..... 3 1.1.3. CRANEX Novus. 3 1.1.4. DIGORA Optime....

Mehr

SYSTEM REQUIREMENTS. 8MAN v4.5.x

SYSTEM REQUIREMENTS. 8MAN v4.5.x SYSTEM REQUIREMENTS 8MAN v4.5.x 2 HAFTUNGSAUSSCHLUSS Die in diesem Handbuch gemachten Angaben können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern und gelten als nicht rechtsverbindlich. Die beschriebene

Mehr

Systemanforderungen ab Version 5.31

Systemanforderungen ab Version 5.31 Systemanforderungen ab Version 5.31 Auszug aus BüroWARE Erste Schritte Version 5.4 Generelle Anforderungen SoftENGINE BüroWARE SQL / Pervasive Das Programm kann sowohl auf 32 Bit- als auch auf 64 Bit-en

Mehr

Erste Schritte mit Elvis 3 ein Beispielprojekt

Erste Schritte mit Elvis 3 ein Beispielprojekt Erste Schritte mit Elvis 3 ein Beispielprojekt Um Sie mit Elvis 3 vertraut zu machen möchten wir mit Ihnen mit diesem Kapitel ein Beispielprojekt vom ersten Aufruf von Elvis 3 bis zum Testlauf aufbauen.

Mehr

Tutorial RODEON metric. Aufnahme Feuerwache

Tutorial RODEON metric. Aufnahme Feuerwache Tutorial RODEON metric Aufnahme Feuerwache 1 In diesem praxisorientierten Tutorial werden die einzelnen Bedienschritte kurz und anschaulich dargestellt detaillierte Beschreibungen können der Bedienungsanleitung

Mehr

Die in diesem Dokument aufgelisteten Anforderungen an das Betriebssystem schließen die aktuellen Patches und Servivepacks ein.

Die in diesem Dokument aufgelisteten Anforderungen an das Betriebssystem schließen die aktuellen Patches und Servivepacks ein. Systemanforderungen Die unten angeführten Systemanforderungen für Quark Publishing Platform sind grundlegende Anforderungen, Ihre Benutzerzahl, Asset-Anzahl und Anzahl der Asset-Versionen beeinflussen

Mehr

Spirometrie PC Software. Die intelligente Lösung für die Spirometrie

Spirometrie PC Software. Die intelligente Lösung für die Spirometrie Spirometrie PC Software Die intelligente Lösung für die Spirometrie Spirometrie leicht gemacht Die Spirometrie PC Software (36-SPC1000-STK) von CareFusion wurde speziell auf die Bedürfnisse von Klinikern

Mehr

32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i

32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i 32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i Fortsetzung der Seiten in der 8. Auflage 32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 32.4.1 Anpassen von Menüs Die Menüs können um folgende Typen von Optionen

Mehr

Avira Version 2012 (Windows) Release-Informationen

Avira Version 2012 (Windows) Release-Informationen Release-Informationen 1. Erhöhte Stabilität und Zuverlässigkeit Alle Komponenten sind nun wesentlich widerstandsfähiger, um gegen gezielte Malware-Attacken, die immer aggressiver werden, bestehen zu können.

Mehr

Parallels Desktop für Mac. Entdecke Parallels Desktop für Mac

Parallels Desktop für Mac. Entdecke Parallels Desktop für Mac Parallels Desktop für Mac s r c m s m s r c s S X r r s r c k c s r c s m r s z EM s c s Es s m c c s r s r r E s s s m Entdecke Parallels Desktop für Mac s r c s S X r r & s c s m c ck s r k r k r s r

Mehr

Die Texte, Bilder und Audioaufnahmen sind entnommen aus: Planet 1, Kursbuch: ISBN 978 3 19 001678 5 Planet DVD: ISBN 978 3 19 281678 9

Die Texte, Bilder und Audioaufnahmen sind entnommen aus: Planet 1, Kursbuch: ISBN 978 3 19 001678 5 Planet DVD: ISBN 978 3 19 281678 9 Die Texte, Bilder und Audioaufnahmen sind entnommen aus: Planet 1, Kursbuch: ISBN 978 3 19 001678 5 Planet DVD: ISBN 978 3 19 281678 9 Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung

Mehr

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 2 von 12 Kostenlos testen Upgrade Online kaufen Support Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 3 von 12 Bereit für Windows 10 Technical Preview Workstation 11 bietet

Mehr

Installieren von Autodesk MapGuide 6.5 Service Pack 1

Installieren von Autodesk MapGuide 6.5 Service Pack 1 Installieren von Autodesk MapGuide 6.5 Service Pack 1 In diesem Dokument wird die Installation von Autodesk MapGuide 6.5 Service Pack 1 beschrieben. Hinweise zu aktuellen Installations-Updates und bekannten

Mehr

Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch

Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Systemvoraussetzungen... 2 3. Installation von Podium View... 3 4. Anschluss an die

Mehr

3Shape Dental System. Produktkatalog 2015

3Shape Dental System. Produktkatalog 2015 Dental Produktkatalog 2015 D500 D500 D500 mit Dental Full Contour D500 mit Dental Full Contour Auf Auf Demo- (, siehe Anmerkung 1) Demo- (, siehe Anmerkung 1) Senden Sie Ihre Bestellung an info@cctechnik.com

Mehr

Toshiba und Intel Centrino Duo-Mobiltechnologie für Unternehmen

Toshiba und Intel Centrino Duo-Mobiltechnologie für Unternehmen Toshiba und Intel Centrino Duo-Mobiltechnologie für Unternehmen Tech-Brief-2006-02-NAPA-DE In der modernen Geschäftswelt ist das Notebook zum wichtigsten Mobilitäts-Tool für Produktivität und Kommunikation

Mehr

IT-Produkte & Lösungen von DELL

IT-Produkte & Lösungen von DELL IT-Produkte & Lösungen von DELL Ihr Ansprechpartner: Markus Schraud 0931.903 30 60 schraud@takenet.de Aktuelle IT-Produkte und Lösungen von DELL mit denen Sie die Informationsverarbeitung und den Workflow

Mehr

Mallux.de CSV-Import Schnittstellen von Mallux.de. Beschreibung für den Import von CSV-Dateien. Stand: 01. Januar 2012. von Mallux.

Mallux.de CSV-Import Schnittstellen von Mallux.de. Beschreibung für den Import von CSV-Dateien. Stand: 01. Januar 2012. von Mallux. Mallux.de CSV-Import Schnittstellen von Mallux.de Beschreibung für den Import von CSV-Dateien Stand: 01. Januar 2012 von Mallux.de Mallux.de CSV-Import Schnittstellen von Mallux.de Seite 2 / 6 Vorwort

Mehr

Performance Zertifizierung

Performance Zertifizierung Performance Zertifizierung Alois Schmid alois.schmid@itf-edv.de www.itf-edv.de Copyright 2012 ITF-EDV Fröschl GmbH Inhalt Firma.... Kapitel 1 Gründe für die Zertifizierung der Massendatentauglichkeit.....

Mehr

Voxengo BMS Bedienungsanleitung

Voxengo BMS Bedienungsanleitung Software-Version 2.0.1 http://www.voxengo.com/ Inhalt Einleitung 3 Funktionsmerkmale 3 Kompatibilität 3 Bedienelemente 4 Trennfrequenz und Lautstärke (Crossover & Gains) 4 Kanal-Management (Channel Management)

Mehr

Makros erstellen und aufrufen Dr. V.Thormählen

Makros erstellen und aufrufen Dr. V.Thormählen Inhalt Mit Makros arbeiten... 2 Makro erstellen... 3 Makro aufrufen... 4 1. Tastenkürzel zuordnen... 4 2. Schnellzugriffsleiste anpassen... 6 3. Menüband anpassen... 8 Fazit... 11 Listings Listing 1: Codezeilen

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Macher Solutions Produktinformation SAP Crystal Reports 2011

Macher Solutions Produktinformation SAP Crystal Reports 2011 Merkmale und Funktionen Crystal Reports stellt umfangreiche Funktionen für Entwurf, Analyse, Visualisierung und Bereitstellung aussagekräftiger Berichte zur Verfügung. Integration von SAP Crystal Spielen

Mehr

Divar - Archive Player. Bedienungsanleitung

Divar - Archive Player. Bedienungsanleitung Divar - Archive Player DE Bedienungsanleitung Divar Archive Player Bedienungsanleitung DE 1 Divar Digital Versatile Recorder Divar Archive Player Bedienungsanleitung Inhalt Einstieg......................................................

Mehr

Wichtiger Hinweis: Bitte lesen Sie diesen Hinweis vor der Installation.

Wichtiger Hinweis: Bitte lesen Sie diesen Hinweis vor der Installation. Wichtiger Hinweis: Bitte installieren Sie zuerst den Treiber und schließen erst danach Ihre VideoCAM ExpressII an den USB-Anschluss an. Bitte lesen Sie diesen Hinweis vor der Installation. 1. Software

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Inhalt 1.1 für die Personalwirtschaft... 3 1.1.1 Allgemeines... 3 1.1.2 Betriebssysteme und Software... 3 1.2 Hinweise zur Verwendung von Microsoft Office...

Mehr