REACH Herausforderung für Managementsysteme

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "REACH Herausforderung für Managementsysteme"

Transkript

1 REACH Herausforderung für Managementsysteme 18. März 2008, UMCO, Hamburg Kerstin Heitmann, UMCO 1 Inhalt Paradigmenwechsel: Rollen und Pflichten in der Lieferkette; Kommunikation in der Lieferkette Herausforderung für die interne und externe Kommunikation Vorbereitung auf REACH 1

2 REACH Registration, Evaluation and Authorisation of Chemicals Dabei geht es um Chemische Stoffe als solche in Zubereitungen in Erzeugnissen Unternehmen, die diese Stoffe herstellen, in Verkehr bringen mischen und verwenden Begriffe Stoff, (substance) Einzelstoff, reine Chemikalie, CAS-Nr., EC-Nr. chemisches Element oder seine Verbindungen.. Chemische Reaktion Monoconstituent Multiconstituent Extraktion UVCB Zubereitung, Mischung aus zwei oder mehreren Stoffen (preparation). Absichtlich zusammengegebene Stoffe! UVCB = substances of unknown or variable composition, chemical reaction product or biological material 2

3 Begriffe Sonderfall: Polymer-Stoff: unterschiedlich lange Ketten aus mind. 3+1 Monomeren Polymerisation Erzeugnis spez. Form, Oberfläche, Gestalt für Endfunktion wichtiger als chem. Zusammensetzung (article) Definitionen in REACH Artikel 3 Paradigmenwechsel - Eigenverantwortung unter REACH Wirtschaftsakteure: ca Altstoffe 1t/a Info Stoffhersteller Formulierer Info Beschaffung von Daten Sicherheitsbeurteilung Identifizierung, Kommunikation und Umsetzung von Maßnahmen Ca besonders Besorgnis erregende Stoffe Sicherheitsnetz: Zulassung/Beschränkung Behörden: EU, national, lokal - Unterstützung/Vollzug - Evaluation - Überprüfung der Umsetzung 3

4 Registranten Hersteller/ Importeur ES Lackhersteller ES > 1 t/a > 10 t/a Registrierung CSR Als gefährlich ES eingestufte Stoffe Nachgeschaltete - Downstream User Europäische Chemikalien Agentur CSR Stoffsicherheitsbericht (Chemical safety report) Registrierungsdossier ES Expositionsszenario Sicherheitsdatenblatt No data - no market Stoffhersteller/ Importeur ohne Registrierung keine Vermarktung Lack- Hersteller Ersatz des fehlenden Rohstoffes oder Einstellen des Produktes Lackierer nachgeschalteter Verbraucher 4

5 Nicht-EU- Hersteller ES > 1 t/a > 10 t/a Registrierung CSR Als gefährlich ES eingestufte Stoffe Nachgeschaltete Europäische Chemikalien Agentur Registrierungsdossier CSR ES Stoffsicherheitsbericht (Chemical safety report) Registranten Lackhersteller Expositionsszenario Sicherheitsdatenblatt Registrierung REACH Titel II Artikel 5 no data no market Stoffe als solche, in Zubereitungen oder in Erzeugnissen dürfen nur dann in der Gemeinschaft hergestellt oder in Verkehr gebracht werden, wenn sie nach den einschlägigen Bestimmungen dieses Titels, soweit vorgeschrieben, registriert wurden. Artikel 6 - Allgemeine Registrierungspflicht für Stoffe als solche oder in Zubereitungen 1. Soweit in dieser Verordnung nicht anderweitig bestimmt, reicht ein Hersteller oder Importeur, der einen Stoff als solchen oder in einer oder mehreren Zubereitungen in einer Menge von mindestens 1 Tonne pro Jahr herstellt oder einführt, bei der Agentur ein Registrierungsdossier ein. 5

6 Schrittweise Einführung Phase-In Vorregistrierung 6 Monate: 1. Juni 30. November 2008 (Phase-in-Stoffe >1t/a) Registrierung (vorregistrierte Phase-in-Stoffe) Umwelt (R50/53) Menschliche Gesundheit (CMRs Kat. 1+2) 2007 Juni JuniDez Dez Juni Juni 2018 REACH in Kraft Quelle: Helle Simon Elbro (HSE-Consult) Registrierung (nicht Phase-in-Stoffe > 1 t/a) > 1000 t/a t/a t/a > 100 t/a > 1 t/a Registrant Ablauf der Registrierung Vorregistrierung SIEF (Substance Information Exchange Forum) Registrierungsgebühr Registrierungsnummer Vollständigkeitsprüfung (3 Monate) Prüfung Compliance & Testvorschläge (Evaluierung) Zentrale Datenbank Behörden der Mitgliedstaaten Stoffevaluation! Eine Vor-Registrierung verpflichtet nicht zur Registrierung! 6

7 Gemeinsame Registrierung eines Stoffes Stoffhersteller A Lack- Hersteller Importiert jährlich 60 t Spriten Individuelles Dossier Produziert jährlich 1200 t Spriten federführendes Unternehmen Gemeinsames Dossier Stoffhersteller B Produziert jährlich 500 t Spriten Individuelles Dossier Kommunikation in der Lieferkette Neues Sicherheitsdatenblatt seit 1. Juni 2007: Neue Struktur der Sicherheitsdatenblätter (REACH Artikel 31): Kapitel 2 und 3 vertauscht -Adresse der Kontaktperson Erreichbarkeit der Notfallnummer Aktualisierung mit nächster Änderung ausreichend Nach Registrierung Neue Informationen durch REACH o Verwendung o Schwellenwerte o Risikomanagementmaßnahmen Einschlägige Expositionsszenarien 7

8 Die Registrierungsnummer Dokumentennummer (Vergabe durch Zufallsgenerator) Prüfnummer Art des bei der Agentur eingereichten Dokumentes: 01 = Registrierungsdossier Fortlaufende Nummer für Registranten einer gemeinsamen Registrierung Federführender Registrant: Mit-Registrant: Mit-Registrant: 0002 Was ist eine Verwendung? Descriptor System Kurze generelle Beschreibung der Verwendung Stoff... Verwendet in Sektor als Produkt/Funktion Zum Beispiel Stoff A Verwendet in Industrielle Herstellung als Beschichtung Kurztitel Exposzenario in Prozess für Ggf. Erzeugnis Ggf. Erzeugnis in Spritzverfahren für Auto Auto RIP Concise P-TGD, Stand Nov

9 Kommunikation in der Lieferkette Erweitertes Stoff: Eigenschaften, Einstufung, Verwendung, Exposition sichere Erst nach Handhabung Registrierung von Stoffen verfügbar! Erweitertes Lack: Eigenschaften, Einstufung, Verwendung, Exposition und sichere Handhabung SDS SDS Formulierer Verwender der Zubereitung Informationen des s nach Art. 34 abweichende Einstufung RMM nicht angemessen, um Risiko in Bezug auf die Verwendung zu beherrschen Quelle: Ökopol Pflichten für von Stoffen Formulierer bei Abweichungen im Rückmeldung der Abweichung an Zulieferer und Bitte um Berücksichtigung Stoffhersteller Lack- Hersteller Vermischen von Stoffen SDS oder Meldung der Abweichung an die Agentur und ab 1 Tonne Stoff pro Jahr eigener CSR/ES oder CSR ES Wechsel zu einem Zulieferer mit passendem Szenario oder Wechsel der Einsatzstoffe 9

10 Herausforderungen für die Kommunikation Extern Mit Lieferanten: Liefersicherheit erfragen (Vorregistrierung/Registrierung durch Lieferanten) Informationen über Verwendung und Exposition Mit Kunden: Liefersicherheit kommunizieren Informationen über Verwendung und Exposition Mit Wettbewerbern: Gemeinsame Registrierung Entwicklung von Standards für die Kommunikation in der Lieferkette (Verwendung, Expositionsszenarien), ggf. Verband Mit Behörden, Beratern Herausforderungen externe Kommunikation Stoffhersteller/ Importeur Liefersicherheit für Rohstoffe o Wird der Zulieferer vor(registrieren)? o Wird er meine Verwendungen abdecken? Hersteller von Zubereitungen Lack- Hersteller Märkte sichern/erweitern o Vertrauen Kunden in Hinblick auf Liefersicherheit? o Werden Kunden erhöhte Kosten für zusätzliche Informationen/Produktsicherheit akzeptieren? 10

11 Standardfragen an Lieferanten Standardfragebögen für Hersteller und Deutsche Fassung, Stand (http://reach.bdi.info/367.htm) Teil I geeignet für die Befragung europäischer Zulieferer, ob sie Stoffe vorregistrieren/registrieren wollen Teile II und III nicht geeignet. Hier sind andere Instrumente durch die Industrie zu erwarten Kunden über REACH-Aktivitäten informieren, um Vertrauen zu schaffen (Verbände bieten teilweise Standardbriefe an) Herausforderungen für die Kommunikation Intern Einkauf, Verkauf, HSE, F&E, Qualität... Wer koordiniert REACH-Aktivitäten? Wo laufen die Informationen zusammen? Wer ist bei Anfragen auskunftsfähig? Wie werden Analysen, Bewertungen, Entscheidungsgrundlagen dokumentiert? Pflicht zur Dokumentation und Aufbewahrung für 10 Jahre! 11

12 Experiences from the SPORT-Projekt (2005) Also the cooperation and structures within companies are crucial: Without close cooperation between the marketing and customer service departments, the health and safety staff, the product safety staff and the regulatory affairs departments it is difficult to fulfil the duties as laid down in the draft regulation. Vorbereitung auf REACH Rolle(n) in der Lieferkette und Pflichten identifizieren (Rohstoffanalyse Herkunft, Inhaltsstoffe, Mengen) REACH-Kompetenz nach Bedarf aufbauen Handlungsoptionen identifizieren (z. B. zukünftige Rollen, Kooperation) Kommunikation mit Zulieferern, Kunden, Wettbewerbern? Verbandsaktivitäten beobachten Interne Strukturen/Ressourcen anpassen, externe Ressourcen prüfen Interne Dokumentationssysteme/Datenbanken anpassen Strategie REACH entwickeln 12

13 Umsetzungshilfen RIPs: Entwicklung von Technical Guidance Documents (TGD) um Unternehmen dabei zu unterstützen die REACH Anforderungen zu erfüllen, z. B. Erstellung des Chemical Safety Report (RIP 3.2-2, Veröffentlichung 1. Hälfte 2008, Übersetzungsprojekt des VCI in Arbeit) Erfüllung der Anforderungen für Stoffe in Erzeugnissen (RIP 3.8, 1. Hälfte 2008) Bisher verfügbare Leitlinien Guidance on registration Guidance on data sharing Guidance on substance identification Guidance on polymers Guidance for intermediates Guidance on PPORD Guidance on IUCLID Guidance for downstream users weitere Information: Helpdesks im Internet website: Home: REACH Navigator: FAQs: Guidance: List of national help-desks: Industry support: CEFIC: Weitere Angebote von Fachverbänden Behörden und andere (Behördenportal) (BAuA) (Land Nordrhein-Westfalen) (UBA-Projekt REACH-Umsetzungshilfen) 13

14 Zusammenfassung Mit REACH erhöhen sich die Anforderungen sowohl an die externe als auch an die innerbetriebliche Kommunikation; Die komplexen REACH-Anforderungen müssen sorgfältig analysiert werden; Durch die Lokalisation der Verantwortung für die sichere Handhabung von Chemikalien in der Lieferkette steigt der Druck nachvollziehbar zu dokumentieren; Oft gibt es verschiedene rechtskonforme Optionen und die REACH-Konformität kann nicht einfach anhand einer Checkliste überprüft werden Auf REACH abgestimmte Managementsysteme können die benötigten Verfahren und die Transparenz schaffen, um nicht nur die Anforderungen effizient umzusetzen, sondern auch potenzielle Vorteile nutzbar zu machen. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Ihre Gesamtlösung für Umwelt, Gesundheit und Sicherheit im Betrieb Hamburg UMCO Umwelt Consult GmbH Georg-Wilhelm-Straße 183 b Hamburg Deutschland Tel: +49 (0)40 / Fax: +49 (0)40 / Köln UMCO Umwelt Consult GmbH Moltkestraße Leichlingen Deutschland Tel: +49 (0)21 75 / Fax: +49 (0)21 75 /

Fachbereich 5 - Chemikalien, Anmeldung und Zulassung. Gruppe 5.2 - Meldeverfahren Neue Stoffe, Chemikalieninformation. Dr.

Fachbereich 5 - Chemikalien, Anmeldung und Zulassung. Gruppe 5.2 - Meldeverfahren Neue Stoffe, Chemikalieninformation. Dr. Fachbereich 5 - Chemikalien, Anmeldung und Zulassung Gruppe 5.2 - Meldeverfahren Neue Stoffe, Chemikalieninformation Dr. Elmar Böhlen REACH Vorgeschichte 1982 Chemikaliengesetz Anmeldepflicht für neue

Mehr

REACH Das neue EG-Chemikalienrecht über Herstellung, Import und Verwendung von Chemikalien

REACH Das neue EG-Chemikalienrecht über Herstellung, Import und Verwendung von Chemikalien Regierung von Niederbayern -Gewerbeaufsichtsamt- REACH Das neue EG-Chemikalienrecht über Herstellung, Import und Verwendung von Chemikalien Merkblatt für Betriebe Was ist REACH? REACH steht für Registration,

Mehr

Anwendertraining REACH EXCEL TOOL

Anwendertraining REACH EXCEL TOOL Anwendertraining REACH EXCEL TOOL 19. März 2013 Ruth MOELLER und Arno BIWER REACH&CLP Helpdesk Luxemburg www.reach.lu - www.clp.lu 3. ANWENDUNG REACH Excel Tool Beispielhafte gemeinsame interaktive Anwendung

Mehr

REACH-Anforderungen und mögliche Überwachungsaufgaben für Behörden. Antonia Reihlen, Ökopol GmbH

REACH-Anforderungen und mögliche Überwachungsaufgaben für Behörden. Antonia Reihlen, Ökopol GmbH REACH-Anforderungen und mögliche Überwachungsaufgaben für Behörden Antonia Reihlen, Ökopol GmbH Überblick Stand des REACH-Gesetzgebungsverfahrens Was ist REACH? Anforderungen an Anwender Mögliche Überwachungsaufgaben

Mehr

REACH Verordnung VCI - Helpdesk

REACH Verordnung VCI - Helpdesk REACH Verordnung VCI - Helpdesk Wolfgang Blümel Verband der Chemischen Industrie Landesverband Nordost 17. Juni 2008 Zeitablauf 1. Juni 2007 Inkrafttreten der Verordnung 1. Juni 2008 Beginn Vorregistrierung

Mehr

Informationen für unsere Kunden REACH

Informationen für unsere Kunden REACH Informationen für unsere Kunden REACH 2 3 Hintergrund von REACH Im Interesse der Verbraucher hat sich die Europäische Union zum Ziel gesetzt, den Handel mit chemischen Substanzen möglichst sicher zu gestalten.

Mehr

FUCHS für REACH. Das aktuelle europäische Chemikalienrecht

FUCHS für REACH. Das aktuelle europäische Chemikalienrecht FUCHS für REACH Das aktuelle europäische Chemikalienrecht 1/2009 Vorwort Die wichtigsten Ziele von REACH sind der verbesserte Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt vor den Risiken aus chemischen

Mehr

REACH und TPEs. Registrieren 2013 Nachgeschaltete Anwender Lieferkette. Andreas Fleischer Bundesstelle Chemikalien / Zulassung Biozide

REACH und TPEs. Registrieren 2013 Nachgeschaltete Anwender Lieferkette. Andreas Fleischer Bundesstelle Chemikalien / Zulassung Biozide REACH und TPEs Registrieren 2013 Nachgeschaltete Anwender Lieferkette Andreas Fleischer Bundesstelle Chemikalien / Zulassung Biozide Workshop Thermoplastische Elastomere (TPE) im Fokus - Frankfurt 28.

Mehr

EU-Verordnung Nr. 1907/2006 (REACH)

EU-Verordnung Nr. 1907/2006 (REACH) Was bedeutet REACH? REACH ist die EG-Verordnung Nr. 1907/2006 zur Registration, Evaluation, Authorization and Restriction of CHemicals (Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien). Mit dieser

Mehr

Betroffenheitscheck: REACH. Neue Pflichten von Herstellern, Importeuren, Lieferanten, Verarbeitern & neue Anforderungen an Sicherheitsdatenblätter

Betroffenheitscheck: REACH. Neue Pflichten von Herstellern, Importeuren, Lieferanten, Verarbeitern & neue Anforderungen an Sicherheitsdatenblätter REACH Betroffenheitscheck: Neue Pflichten von Herstellern, Importeuren, Lieferanten, Verarbeitern & neue Anforderungen an Sicherheitsdatenblätter IHK Hannover 2. September 2008 Vortrag: Dr. Hans-Bernhard

Mehr

Grundzüge der REACH-Verordnung

Grundzüge der REACH-Verordnung Grundzüge der REACH-Verordnung Veranstaltung des Netzwerks REACH@Baden-Württemberg Grundlagenwissen REACH und CLP (GHS) für Hersteller, Händler und Anwender am 21.02.2013, Stuttgart Meike Thorenz Regierungspräsidium

Mehr

REACH in zehn Minuten

REACH in zehn Minuten REACH in zehn Minuten Die Europäische Union hat eine Chemikalienverordnung 1 erlassen. Sie ist am 1. Juni 2007 in Kraft getreten. Alle Chemikalien, auch diejenigen, die schon lange im Verkehr sind, werden

Mehr

REACH - Eine Kurzinformation

REACH - Eine Kurzinformation VFF Mitgliederinfo REACH REACH - Eine Kurzinformation April 2009 Ausgabe April 2009 Mitgliederinfo REACH Verband der Fenster- und Fassadenhersteller e.v. In Zusammenarbeit mit: Bundesverband Flachglas

Mehr

Praktische Schritte für die REACH Vorregistrierung

Praktische Schritte für die REACH Vorregistrierung REACH Sie können eine Chemikalie nur dann weiter herstellen, importieren oder verwenden, wenn sie rechtzeitig vorregistriert und registriert ist! Referenz: ECHA-08-B-01-DE Datum: 24/04/2008 Sprache: DE

Mehr

Ein halbes Jahrzehnt REACH

Ein halbes Jahrzehnt REACH Ein halbes Jahrzehnt REACH Herausforderungen für Gegenwart und Zukunft siemens.com/answers Einführung 2 Registrierung 11 Bewertung 19 Lieferkette 24 Resümee 26 Seite 2 Einführung Chemikalienrecht in der

Mehr

REACh, die Chemikalienverordnung der EU und ihre Auswirkungen auf CNT?!

REACh, die Chemikalienverordnung der EU und ihre Auswirkungen auf CNT?! REACh, die Chemikalienverordnung der EU und ihre Auswirkungen auf CNT?! INNO.CNT Jahreskongress 2013 Fellbach, den 20.02.2013 Umgang mit Stoffverboten, 20.06.2012 1 Nanotechnologie und REACh Nanotechnologie

Mehr

REACH in zehn Minuten

REACH in zehn Minuten REACH in zehn Minuten Die Europäische Union hat eine Chemikalienverordnung 1 erlassen. Sie tritt am 1. Juni 2007 in Kraft. Alle Chemikalien, auch diejenigen, die schon lange im Verkehr sind, werden einer

Mehr

REACH EXCEL TOOL. 19. März 2013. Ruth MOELLER und Arno BIWER REACH&CLP Helpdesk Luxemburg www.reach.lu - www.clp.lu

REACH EXCEL TOOL. 19. März 2013. Ruth MOELLER und Arno BIWER REACH&CLP Helpdesk Luxemburg www.reach.lu - www.clp.lu Anwendertraining REACH EXCEL TOOL 19. März 2013 Ruth MOELLER und Arno BIWER www.reach.lu - www.clp.lu Inhalt 1. REACH in Kürze 2. Warum ein REACH Excel Tool? 3. Anwendung REACH Excel Tool 4. Wo finde ich

Mehr

REACH und ECHA. Einführung und Stand der Dinge

REACH und ECHA. Einführung und Stand der Dinge REACH und ECHA Einführung und Stand der Dinge Neue europäische Chemikalienpolitik erforderlich Die vorhandene EU-Chemikaliengesetzgebung war ein Flickwerk aus verschiedenen Richtlinien und Verordnungen.

Mehr

Umwelt. Schriftenreihe. & Energie. Band 5. REACH und die ITK-Branche

Umwelt. Schriftenreihe. & Energie. Band 5. REACH und die ITK-Branche Schriftenreihe Umwelt & Energie Band 5 REACH und die ITK-Branche Kapitelüberschrift Impressum Herausgeber: BITKOM Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. Albrechtstraße

Mehr

REACH und Kunststoffrecycling der aktuelle Stand. aktuelle Stand. Lars Tietjen. 20. Seminar Kunststoffrecycling in Sachsen 1 10.05.

REACH und Kunststoffrecycling der aktuelle Stand. aktuelle Stand. Lars Tietjen. 20. Seminar Kunststoffrecycling in Sachsen 1 10.05. REACH und Kunststoffrecycling t der aktuelle Stand Lars Tietjen 10.05.2011 20. Seminar Kunststoffrecycling in Sachsen 1 REACH und Kunststoffrecycling Hinweise zu Einstufung und Kennzeichnung nach CLP-VO

Mehr

Allgemeines Organisation der REACH-Umsetzung im Unternehmen

Allgemeines Organisation der REACH-Umsetzung im Unternehmen Allgemeines Organisation der REACH-Umsetzung im Unternehmen Stand: 24.05.2011 Die Anforderungen zur REACH-Umsetzung sind sehr anspruchsvoll. Es ist deshalb wichtig, im Unternehmen die Umsetzung möglichst

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT

Welcome to PHOENIX CONTACT Welcome to PHOENIX CONTACT REACh aus der Sicht eines Komponentenherstellers COG (Component Obsolescence Group) Deutschland e.v. 2. Quartalsmeeting 2011 in Zandt Jürgen Husemann / 27.06.2011 PHOENIX CONTACT

Mehr

Die EU-Verordnung REACH

Die EU-Verordnung REACH Die EU-Verordnung REACH Was bringt es für den Arbeitsschutz? Prof. Dr. Bertram Wagner, Landesdirektion Sachsen Abteilung Arbeitsschutz Leipzig - www.arbeitsschutz.sachsen.de rechte Seite: A - Z Gefahrstoffe

Mehr

Chemisches Abendgespräch vom SDB zum esdb

Chemisches Abendgespräch vom SDB zum esdb 1 1 Chemisches Abendgespräch vom SDB zum esdb Dr. Hubert Norz, Quality and Ecology Manager, Head Corporate Product Stewardship WKÖ Wien, 01.12.2011 Sika Ein Jahrhundert Innovationen Sika Konzern 2 Sika

Mehr

Pflichten nach CLP-VO ECHA-Aktivitäten

Pflichten nach CLP-VO ECHA-Aktivitäten Pflichten nach CLP-VO ECHA-Aktivitäten Lars Tietjen 1 Einstufung und Kennzeichnung für Kunststoffrecycler nach CLP-VO Stand der Aktivitäten ECHA zur Schaffung eines Leitfadens zu Abfall und zurückgewonnene

Mehr

Die neue EU-Verordnung REACH

Die neue EU-Verordnung REACH Die neue EU-Verordnung REACH Was bringt es für den Arbeitsschutz? FASI-Veranstaltung am 03.April 2008 in Chemnitz Dr. Bertram Wagner, Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit www.arbeitsschutz-sachsen.de

Mehr

Betroffenheit von Stoffen in Erzeugnissen

Betroffenheit von Stoffen in Erzeugnissen Betroffenheit von Stoffen in Erzeugnissen Der Begriff Erzeugnis ist in Art. 3 wie folgt definiert: Gegenstand, der bei der Herstellung eine spezifische Form, Oberfläche oder Gestalt erhält, die in größerem

Mehr

REACH-Verordnung EG 1907/2006 Bedeutung für den Kläranlagenbetrieb

REACH-Verordnung EG 1907/2006 Bedeutung für den Kläranlagenbetrieb REACH-Verordnung EG 1907/2006 Bedeutung für den Kläranlagenbetrieb Gerhard Spatzierer REACH-Verordnung = EU Chemikalienverordnung Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals Gilt

Mehr

Gerlinde Knetsch, Patrick Ackermann Umweltbundesamt. FG IV2.1- Informationssysteme Chemikaliensicherheit. Themen

Gerlinde Knetsch, Patrick Ackermann Umweltbundesamt. FG IV2.1- Informationssysteme Chemikaliensicherheit. Themen Welche Daten werden verfügbar sein durch REACH? Gerlinde Knetsch, Patrick Ackermann Umweltbundesamt FG IV2.1- Informationssysteme Chemikaliensicherheit Themen REACH - IT und IUCLID 5 Daten und Informationen

Mehr

Keine Produktmarktfähigkeit ohne Vorregistrierung - Vorregistrierung, Datenbestandsaufnahme, REACH-Leitfäden, weitere Schritte -

Keine Produktmarktfähigkeit ohne Vorregistrierung - Vorregistrierung, Datenbestandsaufnahme, REACH-Leitfäden, weitere Schritte - Keine Produktmarktfähigkeit ohne Vorregistrierung - Vorregistrierung, Datenbestandsaufnahme, REACH-Leitfäden, weitere Schritte - Landesarbeitskreis für Arbeitssicherheit Lüneburg, 15.04.2008 Dr. Michael

Mehr

REACH Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen

REACH Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Gesundheit BAG Direktionsbereich Verbraucherschutz REACH Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen Der anschliessende Leitfaden gibt den interessierten

Mehr

GHS - GLOBAL HARMONISIERTES SYSTEM

GHS - GLOBAL HARMONISIERTES SYSTEM GHS - GLOBAL HARMONISIERTES SYSTEM zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien GHS ist ein von den Vereinten Nationen (UN) vorgeschlagenes System für die weltweit einheitliche Einstufung und Kennzeichnung

Mehr

REACH. Leitfaden für die Baustoff-, Steineund-Erden-Industrie. Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v.

REACH. Leitfaden für die Baustoff-, Steineund-Erden-Industrie. Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v. REACH Leitfaden für die Baustoff-, Steineund-Erden-Industrie Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v. Inhalt Vorwort Vorwort [3 4] Warum eine REACH-Verordnung? [5] Was bedeutet REACH? [6 7] Welche

Mehr

REACH DAS NEUE EUROPÄISCHE CHEMIKALIENRECHT

REACH DAS NEUE EUROPÄISCHE CHEMIKALIENRECHT Berlin, 10. April 2008 Herausgeber: Bundesverband des Deutschen Groß- und Außenhandels e.v. Am W eidendamm 1A 10117 Berlin Telefon 030 590099-551 Telefax 030 590099-541 www.bga.de info@bga.de Autor: Dr.

Mehr

Struktur und Arbeitsweise der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) in Helsinki

Struktur und Arbeitsweise der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) in Helsinki Struktur und Arbeitsweise der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) in Helsinki Abteilungsleiter Wirtschaft, Umwelt und Europa DGB-Bezirk Niedersachsen Bremen Sachsen-Anhalt 04.03.2008 0 Europäische Parlament

Mehr

Kommunikation in der Lieferkette

Kommunikation in der Lieferkette Kommunikation in der Lieferkette REACH- Informationsveranstaltung des Landesverbandes der Baden- Württembergischen Industrie 9. Juni 2008, Ostfildern Krysia Klemme, BDI 2 Übersicht Relevante Vorschriften

Mehr

Beschränkung Auflage bzw. Verbot für Herstellung, Verwendung oder Inverkehrbringen

Beschränkung Auflage bzw. Verbot für Herstellung, Verwendung oder Inverkehrbringen 1 Altstoffe Stoffe, die im Altstoffregister der Europaeischen Gemeinschaften EINECS (Abl. EG Nr. C 146 A vom 1990-06-15) in der jeweils jüngsten im ABl. der Europaeischen Gemeinschaften veröffentlichten

Mehr

Die Anwendung der REACH- und der CLP-Verordnung

Die Anwendung der REACH- und der CLP-Verordnung Ref.: ECHA-11-FS-05-DE ISBN-13: 978-92-9217-575-7 Die Anwendung der REACH- und der CLP-Verordnung Die REACH-Verordnung wurde nach sieben Jahren intensiver Beratung im Dezember 2006 verabschiedet. Es gibt

Mehr

Wie sind Unternehmen, die Chemikalien verwenden, von REACH betroffen? Basisinformationen Pflichten Vorbereitung

Wie sind Unternehmen, die Chemikalien verwenden, von REACH betroffen? Basisinformationen Pflichten Vorbereitung IHK-INFO Wie sind Unternehmen, die Chemikalien verwenden, von REACH betroffen? Basisinformationen Pflichten Die REACH-Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 zur Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien

Mehr

Beantwortung der Anfrage

Beantwortung der Anfrage Nr 245 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages (4. Session der 14. Gesetzgebungsperiode) Beantwortung der Anfrage der Abg. Schwaighofer und Dr. Rössler an Landesrat Blachfellner

Mehr

REACh Hintergründe, Ziele, Pflichten

REACh Hintergründe, Ziele, Pflichten REACh Hintergründe, Ziele, Pflichten Eine Auswertung von Literatur und anderen Veröffentlichungen von Burkhard Fischer, Mitbestimmung und, Arbeitnehmerkammer Bremen 1. Einführung Täglich sind wir zu Hause,

Mehr

REACH-Leitfaden für die Stahlbranche

REACH-Leitfaden für die Stahlbranche REACH-Leitfaden für die Stahlbranche Einleitung Die europäische Verordnung (EG Nr. 1907/2006) zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemische Stoffe, genannt REACH ist seit Juni 2007

Mehr

REACH die EU-Chemikalienverordnung Die Schweiz als Abfallkübel Europas?

REACH die EU-Chemikalienverordnung Die Schweiz als Abfallkübel Europas? Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Stoffe, Boden, Biotechnologie Europakompatibler Alleingang? Das Verhältnis Schweiz EU

Mehr

REACH Praxisführer zur Expositionsbewertung und zur Kommunikation in den Lieferketten Teil III: REACH und Gemische

REACH Praxisführer zur Expositionsbewertung und zur Kommunikation in den Lieferketten Teil III: REACH und Gemische REACH Praxisführer zur Expositionsbewertung und zur Kommunikation in den Lieferketten Teil III: REACH und Gemische Mai 2010 Copyright Copyright bei CEFIC (AISBL) und VCI e.v. Vervielfältigung ist erlaubt,

Mehr

IT-Werkzeuge für die C&L- Meldung

IT-Werkzeuge für die C&L- Meldung IT-Werkzeuge für die C&L- Meldung REACH und CLP Die Frist 1. Dezember 2010 rückt näher 30. August 2010, Dortmund ECHA Referat Helpdesk und Leitlinien (A1) ECHA Referat Einstufung und Kennzeichnung (B3)

Mehr

Das Sicherheitsdatenblatt als zentrales Informationsinstrument. Dr. Thea Hammerschmidt

Das Sicherheitsdatenblatt als zentrales Informationsinstrument. Dr. Thea Hammerschmidt Das Sicherheitsdatenblatt als zentrales Informationsinstrument Dr. Thea Hammerschmidt Überblick - Hintergrundinformationen - Informationspflichten - Expositionsszenarien - Auswirkungen der Verordnung (EU)

Mehr

Berlin, 22.November 2007. Dr. Ann Bambauer. Fachbereich 5 Chemikalien, Anmeldung und Zulassung

Berlin, 22.November 2007. Dr. Ann Bambauer. Fachbereich 5 Chemikalien, Anmeldung und Zulassung Berlin, 22.November 2007 Dr. Ann Bambauer Fachbereich 5 Chemikalien, Anmeldung und Zulassung 2. REACH-Symposium 22. November 2007 Die neue Europäische Chemikalienagentur in Helsinki REACH VERORDNUNG (EG)

Mehr

Vereinfachung der Risiko- und Maßnahmenkommunikation in der Lieferkette von Chemikalien

Vereinfachung der Risiko- und Maßnahmenkommunikation in der Lieferkette von Chemikalien Nicoletta Godas Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich 4 "Gefahrstoffe und biologische Arbeitsstoffe" Tel. 0231 / 9071-2814; E-Mail: godas.nicoletta@baua.bund.de Innovationen für Nachhaltigkeit

Mehr

Präregistrierung und Registrierung. Was ist Schritt für Schritt zu tun?

Präregistrierung und Registrierung. Was ist Schritt für Schritt zu tun? Präregistrierung und Registrierung Was ist Schritt für Schritt zu tun? Mike Rasenberg European Chemicals Bureau, DG JRC / IHCP Einführung Inhalt REACH-IT und IUCLID 5 Wie kann man sich vorbereiten? 1 Einführung:

Mehr

Dr. Andrea Paetz Bayer AG Corporate Center Environment & Sustainability

Dr. Andrea Paetz Bayer AG Corporate Center Environment & Sustainability Erste Schritte bei der IUCLID-Anwendung (International Uniform Chemical Information Database) unter REACH Einsatz von IUCLID 5 in Unternehmen 26. Februar 2009 Dortmund Dr. Andrea Paetz Bayer AG Corporate

Mehr

AKTUELLES ZU REACH/CLP WIEN, AOT HERBSTSYMPOSION 5. NOVEMBER 2014

AKTUELLES ZU REACH/CLP WIEN, AOT HERBSTSYMPOSION 5. NOVEMBER 2014 AKTUELLES ZU REACH/CLP WIEN, AOT HERBSTSYMPOSION 5. NOVEMBER 2014 Themen REACH und CLP wichtige Termine Risikomanagement unter REACH Österreichische Vorgehensweise Erste Zulassungsentscheidung Empfehlungen

Mehr

Berlin, 8. November 2007. REACH bringt mehr Umwelt und Verbraucherschutz

Berlin, 8. November 2007. REACH bringt mehr Umwelt und Verbraucherschutz ` Marie-Luise Dött Mitglied des Deutschen Bundestages Vorsitzende der Arbeitsgruppe Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag ` Ingbert Liebing Mitglied des

Mehr

Chemikalien Risikovermeidung und Substitution. Thomas Jakl

Chemikalien Risikovermeidung und Substitution. Thomas Jakl Chemikalien Risikovermeidung und Substitution Thomas Jakl Seite 1 03.08.2012 Ein Zuckerwürfel im Bodensee Umweltanalytik vom Feinsten Seite 2 03.08.2012 Diese Bücher trennen 37 Jahre, 2 Zehnerpotenzen

Mehr

ExFo Green Manufacturing. Aufgaben von Lieferanten von Erzeugnissen Umgang mit Kandidatenstoffen. Dr. Raimund Weiß

ExFo Green Manufacturing. Aufgaben von Lieferanten von Erzeugnissen Umgang mit Kandidatenstoffen. Dr. Raimund Weiß ExFo Green Manufacturing Aufgaben von Lieferanten von Erzeugnissen Umgang mit Kandidatenstoffen Dr. Raimund Weiß Inhaltsangabe Abgrenzung Stoffe/Gemisch vs. Erzeugnis Meldepflichten Artikel 7 Informationspflichten

Mehr

REACH: Zu den Leitlinien der Europäischen Agentur für chemische Stoffe (ECHA)[1]

REACH: Zu den Leitlinien der Europäischen Agentur für chemische Stoffe (ECHA)[1] VERBAND DER CHEMISCHEN INDUSTRIE e.v. Information: 14. Juli 2008 REACH: Zu den Leitlinien der Europäischen Agentur für chemische Stoffe (ECHA)[1] Deutsche Zusammenfassung: Die ECHA stellt zahlreiche Leitlinien

Mehr

REACH ist da! - Was ist mit Abfall und Sekundärrohstoffen? -

REACH ist da! - Was ist mit Abfall und Sekundärrohstoffen? - Aktuelles aus dem Abfallrecht 03. Juli 2007 Schloss Waldthausen, Mainz-Budenheim REACH ist da! - Was ist mit Abfall und Sekundärrohstoffen? - Dr. Hubert Lendle VCI Rheinland-Pfalz 03.07.2007 Aktuelles

Mehr

Seit etwa 10 Jahren zeichnet es sich ab, dass die Unternehmen durch die europäische

Seit etwa 10 Jahren zeichnet es sich ab, dass die Unternehmen durch die europäische Seite 1 von 7 Ansprechpartner für Rückfragen: Name: Enseling Vorname: Matthias Funktion: Geschäftsleitung Telefon Durchwahl: +49.(0)721.56589-16 Email: matthias.enseling@hartchrom.de Infoservice: Faszination

Mehr

Leitlinien zur gemeinsamen Nutzung von Daten

Leitlinien zur gemeinsamen Nutzung von Daten 1 LEITLINIEN Leitlinien zur gemeinsamen Nutzung von Daten Version 2.0 April 2012 1 2 Leitlinien zur gemeinsamen Nutzung von Daten RECHTLICHER HINWEIS Dieses Dokument enthält Leitlinien zur Registrierung,

Mehr

Nächste Schritte unter der EU-Verordnung REACH REACH-Info 8

Nächste Schritte unter der EU-Verordnung REACH REACH-Info 8 Nächste Schritte unter der EU-Verordnung REACH REACH-Info 8 Informationen für Hersteller, Importeure und Verwender von Chemikalien Wenn Sie Fragen zu REACH oder CLP haben, erreichen Sie uns telefonisch

Mehr

Erste Schritte unter der neuen EU-Verordnung REACH REACH-Info 1

Erste Schritte unter der neuen EU-Verordnung REACH REACH-Info 1 Erste Schritte unter der neuen EU-Verordnung REACH REACH-Info 1 Informationen für Hersteller, Importeure und Verwender von Chemikalien Wenn Sie Fragen zu REACH haben, erreichen Sie uns telefonisch von

Mehr

Pharma-REACH KONFERENZ. Wie ist die Pharmabranche von REACH betroffen?

Pharma-REACH KONFERENZ. Wie ist die Pharmabranche von REACH betroffen? Pharma-REACH Wie ist die Pharmabranche von REACH betroffen? Die Themenschwerpunkte: Auswirkungen von REACH auf die Pharmabranche Herausforderungen an die Downstream-User Vermeidung von Lieferketteninstabilitäten

Mehr

REACH Vollzug durch die Chemikalieninspektion

REACH Vollzug durch die Chemikalieninspektion REACH Vollzug durch die Chemikalieninspektion Dr Eugen Anwander Institut für Umwelt und Lebensmittelsicherheit Bregenz email: eugen.anwander@vorarlberg.at Telefon: 05574-511-42311 www.vorarlberg.at/umweltinstitut

Mehr

Header for notes and handouts August 29, 2008

Header for notes and handouts August 29, 2008 Die Situation für Non-Lead Registranten in SIEFs und in Konsortien Wien, 16.9.2011 Dr. Georg Stenz Head of REACH Harlan Laboratories Harlan Laboratories 1 Inhalt 1. Grundlagen zu (pre-)siefs 2. Rolle des

Mehr

REACh-Verordnung (EG/1907/2006)

REACh-Verordnung (EG/1907/2006) Sonderforschungsgrup pe Institutionenanalyse REACh-Verordnung (EG/1907/2006) (in Kraft seit 1.6.2007): Erwägungsgründe + Art. 1 141 + Anhänge (mit den Neufassungen der Anhänge IV + V, EG/987/2008 sowie

Mehr

Informieren, beraten, überwachen die Aufgaben der Länder bei REACH Dr. Helmut Deden

Informieren, beraten, überwachen die Aufgaben der Länder bei REACH Dr. Helmut Deden Informieren, beraten, überwachen die Aufgaben der Länder bei REACH Dr. Helmut Deden Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen Mit der REACH-Verordnung, das heißt der

Mehr

REACH AUS SICHT EINES NACHGESCHALTETEN ANWENDERS -EINE ZWISCHENBILANZ -

REACH AUS SICHT EINES NACHGESCHALTETEN ANWENDERS -EINE ZWISCHENBILANZ - REACH AUS SICHT EINES NACHGESCHALTETEN ANWENDERS -EINE - UMSETZUNG BEI DER KONRAD HORNSCHUCH AG Überblick Die Hornschuch Group und die Konrad Hornschuch AG Unsere Rolle unter REACh Entwickelte Strategien

Mehr

Umsetzung der CLP Verordnung in der betrieblichen Praxis Arbeitshilfen, Leitfäden, Tools Betriebliche Umsetzungskonzepte. chemischen Industrie tätig

Umsetzung der CLP Verordnung in der betrieblichen Praxis Arbeitshilfen, Leitfäden, Tools Betriebliche Umsetzungskonzepte. chemischen Industrie tätig Umsetzung der CLP Verordnung in der betrieblichen Praxis Arbeitshilfen, Leitfäden, Tools Betriebliche Umsetzungskonzepte Oktober 2009 Zur Person: Hubert Oldenburg Qualifikation: Seit 1982: Seit 1997: Fachgebiete:

Mehr

Chesar im Überblick Andreas Ahrens ECHA

Chesar im Überblick Andreas Ahrens ECHA Chesar im Überblick Andreas Ahrens ECHA 22 April 2010 Chemical Safety Assessment and Reporting Tool Werkzeug zur Erstellung des Stoffsicherheitsberichtes im Rahmen von REACH Andreas Ahrens (ECHA) Berlin,

Mehr

Die wichtigsten Punkte und Herausforderungen von REACH verstehen (Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien)

Die wichtigsten Punkte und Herausforderungen von REACH verstehen (Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien) Die wichtigsten Punkte und Herausforderungen von REACH verstehen (Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien) Lunch Meeting Handwerkskammer 19. Juni 2012 Dr. Arno P. BIWER www.reach.lu

Mehr

Sicherheitsdatenblätter unter REACH und CLP

Sicherheitsdatenblätter unter REACH und CLP Sicherheitsdatenblätter unter REACH und CLP REACH-Sicherheitsdatenblatt Anwendungsbereich TITEL IV INFORMATIONEN IN DER LIEFERKETTE Leitfaden im Anhang II Wird überarbeitet! Artikel 31 Anforderungen an

Mehr

Inhaltsangabe. Inhaltsangabe

Inhaltsangabe. Inhaltsangabe Behördliche Unterstützung zur SEA unter REACH Informations- und Beratungsangebote der Bundesstelle für Chemikalien Philipp Hennig Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Bundesstelle

Mehr

Chemikalien- und Gefahrstoffrecht

Chemikalien- und Gefahrstoffrecht Informationsveranstaltung der IHK Erfurt, 24.2.2011 Neuerungen im Umweltrecht 2011 Chemikalien- und Gefahrstoffrecht Dr. Cornelia Boberski, 1 Gliederung 1. REACH - Geltungsbereich für den betrieblichen

Mehr

IHK Suhl Seminar REACH Die europäische Chemikalienverordnung

IHK Suhl Seminar REACH Die europäische Chemikalienverordnung IHK Suhl Seminar REACH Die europäische Chemikalienverordnung Inhaltsangabe Zahlen Erzeugnis Zulassung Einstufung und Kennzeichnung 2 Ziele Hohes Schutzniveau für Mensch und Umwelt Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

REACH für Anwender. Die Umweltexpositionsbewertung an einem praktischen Beispiel. Nannett Aust

REACH für Anwender. Die Umweltexpositionsbewertung an einem praktischen Beispiel. Nannett Aust Die Umweltexpositionsbewertung an einem praktischen Beispiel REACH für Anwender Update-Veranstaltung der BAuA, Berlin, 22.04.2010 Nannett Aust Umweltbundesamt Fachgebiet Chemikalien Wörlitzer Platz 1 06844

Mehr

Expositionsabschätzung und Erstellung von Expositionszenarien. Susanne Hesse 05.03.2013

Expositionsabschätzung und Erstellung von Expositionszenarien. Susanne Hesse 05.03.2013 Expositionsabschätzung und Erstellung von Expositionszenarien Susanne Hesse 05.03.2013 Inhalt Grundlagen Ablauf einer Expositionsabschätzung Szenarienerstellung Expositionsabschätzung Dokumentation Was

Mehr

REACH Praxisführer zur Expositionsbewertung und zur Kommunikation in den Lieferketten

REACH Praxisführer zur Expositionsbewertung und zur Kommunikation in den Lieferketten VERBAND DER CHEMISCHEN INDUSTRIE e.v. REACH Praxisführer zur Expositionsbewertung und zur Kommunikation in den Lieferketten Teil 1 3 April 2009 Projektgruppe CSA/CSR/eSDS des VCI (Verband der Chemischen

Mehr

REACH-Leitfaden für die Stahlindustrie

REACH-Leitfaden für die Stahlindustrie REACH-Leitfaden für die Stahlindustrie November 2007 Wirtschaftsvereinigung Stahl im Stahl-Zentrum Herausgeber: Wirtschaftsvereinigung Stahl Sohnstraße 65 40237 Düsseldorf info@stahl-online.de Hinweis

Mehr

REACH, DNEL und Arbeitsschutz. Erwartungen an REACH

REACH, DNEL und Arbeitsschutz. Erwartungen an REACH Reinhold Rühl, BG BAU, Prävention Warum REACH Erwartungen an REACH Einmischen R E A Ch Warum REACH - Datenlage heute IUCLID - Datenbank Einträge Geprüfte Einträge Environmental Fate Photodegradation 1.173

Mehr

Nutzerhandbuch für die Einreichung von Daten

Nutzerhandbuch für die Einreichung von Daten Nutzerhandbuch für die Einreichung von Daten Teil 15 - Veröffentlichung von Informationen: Anleitung zum Ermitteln der Angaben im Registrierungsdossier, die auf der ECHA-Website veröffentlicht werden Technischer

Mehr

Info-Brief September 2008 1. REACH

Info-Brief September 2008 1. REACH Info-Brief September 2008 Inhalt: 1. REACH 2. Zubereitungsrichtlinie / Gefahrstoffe 3. Biozide 4. Betriebssicherheit / Arbeitsschutz 5. Transportvorschriften 6. GHS 7. Arbeitsstätten-Verordnung 1. REACH

Mehr

REACH kommt! Was tun?

REACH kommt! Was tun? REACH kommt! Was tun? Leitfaden zum EU-Chemikalienrecht Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern des Landes Brandenburg Vorwort No data, no market so lautet der Grundsatz von REACH,

Mehr

Überwachung zur REACH-VO 1907/2006/EG

Überwachung zur REACH-VO 1907/2006/EG Stand: 15.08.2008 Überwachung zur REACH-VO 1907/2006/EG Bericht über eine Überwachungsmaßnahme im Zusammenhang mit der Vorregistrierung Bitte ein Formular je Unternehmen ausfüllen Das Formular dient nicht

Mehr

REACH-Statement Rev 1.1 Berlin, 9.7.2014

REACH-Statement Rev 1.1 Berlin, 9.7.2014 REACH-Statement Rev 1.1 Berlin, 9.7.2014 LeitOn GmbH produces and sells printed circuit boards. According to REACH we are a downstream applicant.of all related substances and materials that are used in

Mehr

2. REACH-Symposium Informationen zum Datenaustausch/IUCLID 5 22. November 2007 Berlin

2. REACH-Symposium Informationen zum Datenaustausch/IUCLID 5 22. November 2007 Berlin 2. REACH-Symposium Informationen zum Datenaustausch/IUCLID 5 22. November 2007 Berlin Dr. Andrea Paetz Bayer AG Corporate Center Environment & Sustainability 1 IT Systeme Entwicklung durch die EU-Kommission

Mehr

REACH - VO der EU. Umsetzung der Strategie für eine zukünftige Chemikalienpolitik. WKÖ-UP / Mag. Robert Feierl MAS

REACH - VO der EU. Umsetzung der Strategie für eine zukünftige Chemikalienpolitik. WKÖ-UP / Mag. Robert Feierl MAS REACH - VO der EU Umsetzung der Strategie für eine zukünftige Chemikalienpolitik Hintergrund Die ersten Überlegungen für eine Neugestaltung der Europäischen Chemikalienpolitik begannen bereits 1998 (A,S,Dk,D,Fl,Nl).

Mehr

REACH Verordnung und Arbeitsschutz

REACH Verordnung und Arbeitsschutz REACH Verordnung und Arbeitsschutz Reinhold Rühl, BG BAU, Prävention Warum Erwartungen Einmischen R E A CH 2 Warum REACH - Datenlage heute IUCLID - Datenbank Einträge Geprüfte Einträge Environmental Fate

Mehr

Dr. Raimund Weiß Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Dortmund

Dr. Raimund Weiß Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Dortmund Dr. Raimund Weiß Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Dortmund Unterstützungsleistung nationaler Behörden Inhaltsangabe REACH Termine REACH Dokumente Nationale Auskunftsstelle Aufbau nationales

Mehr

IST-SOLL-Analyse zur REACH-Umsetzung für Branchenvereinigungen

IST-SOLL-Analyse zur REACH-Umsetzung für Branchenvereinigungen IST-SOLL-Analyse zur REACH-Umsetzung für Branchenvereinigungen 1 Einleitung und Projektkontext Die Ist-Soll-Analyse des Arbeitspakets 1 zielt darauf ab, Verbände dabei zu leiten, den Unterstützungsbedarf

Mehr

REACH und Sekundärrohstoffe Betroffenheit der Recyclingwirtschaft

REACH und Sekundärrohstoffe Betroffenheit der Recyclingwirtschaft REACH und Sekundärrohstoffe Betroffenheit der Recyclingwirtschaft REACH: Ein Fass ohne Boden? (Dr. Beate Kummer, BDSV-Umweltkommunikation) REACH bedeutet Registration (Registrierung), Evaluation (Bewertung)

Mehr

REACH-Newsletter der WKÖ

REACH-Newsletter der WKÖ REACH-Newsletter der WKÖ Sehr geehrte REACH-Interessierte! Der REACH-NEWSLETTER enthält wichtige und aktuelle Neuigkeiten zum Thema REACH. Die Aussendung des Newsletters erfolgt in unregelmäßigen Abständen.

Mehr

REACH Sanktionen Ordnungswidrigkeiten und

REACH Sanktionen Ordnungswidrigkeiten und REACH Sanktionen Ordnungswidrigkeiten und Strafrecht im deutschen Recht Dr. Frank Meyer, LL.M. (Yale), Rechtsanwalt Veranstaltung der Kanzlei Redeker Sellner Dahs & Widmaier in Kooperation mit dem VCI

Mehr

Stoffbewertung und Identifizierung von SVHC auf der Ebene des Mitgliedstaates. Dr. Helene Findenegg BAuA Fachbereich 5 Bundesstelle für Chemikalien

Stoffbewertung und Identifizierung von SVHC auf der Ebene des Mitgliedstaates. Dr. Helene Findenegg BAuA Fachbereich 5 Bundesstelle für Chemikalien Stoffbewertung und Identifizierung von SVHC auf der Ebene des Mitgliedstaates Dr. Helene Findenegg BAuA Fachbereich 5 Bundesstelle für Chemikalien Gliederung REACH-Prozesse in Deutschland Stoffbewertung

Mehr

REACH-Net Beratungsservice der kooperative REACH-Helpdesk in Europa

REACH-Net Beratungsservice der kooperative REACH-Helpdesk in Europa REACH-Net Beratungsservice der kooperative REACH-Helpdesk in Europa 5. Juni 2008, Institut ASER e.v., Wuppertal Karl-Heinz Lang Institut für Arbeitsmedizin, Sicherheitstechnik und Ergonomie e.v. (ASER)

Mehr

Leitlinien zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern

Leitlinien zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern LEITLINIEN Leitlinien zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern Fassung 3.0 August 2015 2 Leitlinien zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern Fassung 3.0 August 2015 RECHTLICHER HINWEIS Dieses Dokument

Mehr

IT & Chemie - Welche Auswirkungen hat REACH für den IT-Sektor?

IT & Chemie - Welche Auswirkungen hat REACH für den IT-Sektor? Präsentationsbeginn IT & Chemie - Welche Auswirkungen hat REACH für den IT-Sektor? Frankfurt, 08.05.2009 Martin A. Ahlhaus Dipl.- Verwaltungswirt (FH) Rechtsanwalt 3 Agenda Was ist REACH? Die zentralen

Mehr

Arbeits- und Umweltschutz im Blickpunkt. Universität zu Köln. Nr. 54 / Juli 2010. Aus dem Inhalt:

Arbeits- und Umweltschutz im Blickpunkt. Universität zu Köln. Nr. 54 / Juli 2010. Aus dem Inhalt: Nr. 54 / Juli 2010 Arbeits- und Umweltschutz im Blickpunkt Aus dem Inhalt: Energiesparlampen Rücknahme und Entsorgung Alarmpläne REACH die neue europäische Chemikaliengesetzgebung Neue Einstufung und Kennzeichnung

Mehr

Chemikaliengesetz ChemG Gesetz zum Schutz für gefährlichen Stoffen

Chemikaliengesetz ChemG Gesetz zum Schutz für gefährlichen Stoffen Chemikaliengesetz ChemG Gesetz zum Schutz für gefährlichen Stoffen Basierend auf EG-Richtlinie 67/548/EWG, EG-Verordnung 1907/2006 (REACH) und 1272/2008 (CLP) Chemikaliengesetz 1 Zweck des Gesetzes Zweck

Mehr

chemie report spezial

chemie report spezial Mai 2011 chemie report spezial Informationen Informationen für für Mitgliedsfirmen Mitgliedsfirmen des des VCI VCI REACH umsetzen, 2. Etappe: Registrierung 2013 Starten Sie jetzt! Herausgeber: Verband

Mehr