Vortrag anlässlich der Kreisstellenversammlung am 20. September 2010 Monika Paul

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vortrag anlässlich der Kreisstellenversammlung am 20. September 2010 Monika Paul"

Transkript

1 Der im Focus gefahrstoffrechtlicher Änderungen Vortrag anlässlich der Kreisstellenversammlung am 20. September 2010 Monika Paul

2 EG-Richtlinien über Gefahrstoffe Zu Einstufung, Verpackung und Kennzeichnung gefährlicher Stoffe und gefährlicher Zubereitungen GHS/CLP Zu Beschränkungen des Inverkehrbringens und der Verwendung gewisser gefährlicher Stoffe und Zubereitungen Zum Schutz der Arbeitnehmer vor der Gefährdung durch chemische, physikalische und biologische Arbeitsstoffe bei der Arbeit Chemikaliengesetz Arbeitsschutzgesetz Chemikalienverbotsverordnung Gefahrstoffverordnung Biostoffverordnung Rechtliche Zusammhänge Monika Paul 2

3 EG-CLP-Verordnung Verbindliche Kennzeichnung der Stoffe bis Verbindliche Kennzeichnung von Gemischen bis Stoff-und Zubereitungsrichtlinien Das bisherige Einstufungs- und Kennzeich- nungssystem wird zum zurückgezogen Sicherheitsdatenblatt Bis zum sind beide Kennzeichnungen (alte und neue) aufzuführen Übergangsfristen Monika Paul 3

4 Abverkaufsfristen Stoffe mit alter Kennzeichnung, die vor dem in den Verkehr gebracht wurden bis Gemische mit alter Kennzeichnung, die vor dem in den Verkehr gebracht wurden bis Übergangsfristen Monika Paul 4

5 Alt Gesundheitsschädlich Xn CMR-Stoffe Kategorie 3 Neu Je nach Einstufung Akute Toxizität: Kategorie 4 Hautsensibilisierung Hautreizung Augenreizung Atemwegreizung Schwere Augenschäden Reizend Xi Das Andreaskreuz fällt zukünftig ganz weg! Einmalige oder wiederholte Exposition Aspirationsgefahr: Kategorie 1 Atemwegsensibilisierung cmr-stoffe Kategorie 2 Betäubende Wirkung Die neuen Piktogramme Monika Paul 5

6 Alt Umweltgefährlich N Neu Umweltgefährlich Brandfördernd O Brandfördernd _ Komprimierte Gase Ätzend C Ätzend Die neuen Piktogramme Monika Paul 6

7 Alt Sehr giftig T + Giftig T cmr-stoffe Kategorie 1 und 2 - Explosionsgefährlich Neu Giftig (nur für akut wirkende Gifte) cmr-stoffe Kategorie 1 A und 1 B Explosionsgefahr Hochentzündlich F + Leichtentzündlich F Entzündlich Entzündlich - Die neuen Piktogramme Monika Paul 7

8 Es gibt zukünftig 3 Gefahrenklassen: Physikalische Gefahr Entzündbare Flüssigkeit, Gase unter Druck, organische Peroxide.. Gesundheitsgefahr Akute Toxizität, Aspirationsgefahr, hautreizende / hautätzende Wirkung Umweltgefahr Wassergefährdend.. weiter unterteilt in Kategorien (einfache Zahl) und eventuell Typen (Großbuchstabe) Signalworte Warnung Gefahr Gefahrenklassen und -kategorien Monika Paul 8

9 Gefahrenhinweis (ehemals R-Satz) Buchstabe H dreiteilige Zahl die erste Zahl gibt die Gefahrenklasse an 2 = physikalische Gefahr 3 = Gesundheitsgefahr 4 = Umweltgefahr Sicherheitshinweis ( ehemals S-Satz) Buchstabe P dreiteilige Zahl die erste Zahl hat folgende Bedeutung 1 = Allgemeines 2 = Prävention 3 = Reaktion 4 = Lagerung 5 = Entsorgung H 319 (Augenreizung) P 233 (Behälter dicht verschlossen halten) Gefahren- und Sicherheitshinweis Monika Paul 9

10 Monika Paul 10

11 Stoffe mit physikalischen Gefahren wenig Änderungen Ausnahme: Gefahrenklasse explosiv Neue Gefahrenklassen Gase unter Druck Pyrophore Flüssigkeiten/Feststoffe Größere Unterschiede und strengere Einstufung bei den Gefahrenklassen Akute Toxizität Aspirationsgefahr Bei Umweltgefahren Unterscheidung Akute Wirkung auf Gewässer Chronische Wirkung auf Gewässer Wesentliche Änderungen Monika Paul 11

12 Downloads und Hinweise Verordnungstexte und weitere Links e/reach/index_de.htm Hinweise zu GHS und REACH Broschüre zur Einstufung und Kennzeichnung ublikationen/fpdf-l/3332.pdf Monika Paul 12

13 Inverkehrbringer müssen ihre Einstufungen und Kennzeichnungen der europäischen Chemikalienagentur (ECHA) melden. Die Informationen werden gesammelt. Bei Abweichungen müssen sich die Hersteller einigen. EU-Legaleinstufungen werden zukünftig nur noch für die Eigenschaften krebserzeugend, erbgutverändernd, fortpflanzungsgefährdend atemwegssensibilisierend herbeigeführt. Der Anhang I der EG-Stoffrichtlinie (~3 500 Stoffe) ist mit rechtlich verbindlicher Wirkung in den Anhang VI der EG-CLP- Richtlinie aufgenommen worden. Einstufung durch den Hersteller Monika Paul 13

14 Beispiel* Isopropanol Gefahrensymbol und Gefahrenbezeichnung R-Sätze R 11 R 26 R 67 S-Sätze S 2 S 7 S 16 S 24/25 S 26 Leichtentzündlich Reizt die Augen Dämpfe können Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen bisher Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen Behälter dicht verschlossen halten Von Zündquellen fernhalten nicht rauchen Berührung mit den Augen und der Haut vermeiden Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren * Quelle: P. Ahl, PZ, 154.Jg, 2009, S Monika Paul 14

15 Beispiel* Isopropanol neu Gefahrenklasse Entzündbare Flüssigkeiten Schwere Augenschädigung/ Augenreizung Spezifische Zielorgantoxizität bei einmaliger Exposition Einstufung Kategorie 2 Kategorie 2 Kategorie 3 GHS Piktogramm Signalwörter Gefahr Warnung Warnung Gefahrenhinweise Sicherheitshinweise H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar P P P H319 Verursacht schwere Augenreizungen P P H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen P P * Quelle: P. Ahl, PZ, 154.Jg, 2009, S Monika Paul 15

16 Beispiel* Isopropanol Sicherheitshinweise neu Prävention Reaktion Entzündbare Flüssigkeiten P210, P233, P240 P241, P242, P243 P280 P303+P361+P353 P370-P378 Schwere Augenschädigung/ Augenreizung P264, P280 P261, P271 P305+P351+P338 P337+P313 Spezifische Zielorgantoxizität bei einmaliger Exposition P304+P340 P312 Lagerung P403+P235 P403+P235 P405 Entsorgung P501 P501 Es kann eine Auswahl getroffen werden, wobei die beabsichtigte Verwendung des Stoffes berücksichtigt werden soll. Eindeutig überflüssige Sicherheitshinweise können entfallen Bei Abgabe an Privatpersonen ist in jedem Fall ein Sicherheitshinweis zur Entsorgung anzugeben. * Quelle: P. Ahl, PZ, 154.Jg, 2009, S Monika Paul 16

17 Produkt Isopropanol Gefahrenpiktogramme Signalwort Gefahrenhinweise Gefahr Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. Verursacht schwere Augenreizungen. Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Sicherheits- hinweise Adresse Lieferant Nennmenge Vor Hitze, Funken, offener Flamme, heißen Oberflächen fernhalten. Nicht rauchen. An einem gut belüftete Ort aufbewahren. Behälter dicht verschlossen halten. Einatmen von Aerosol vermeiden. Nur in gut belüfteten Räumen verwenden. Schutzhandschuhe, Schutzkleidung und Augenschutz tragen. BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen. BEI BERÜHRUNG MIT DEN AUGEN: Einige Minuten behutsam mit wasser ausspülen. Eventuell vorhanden Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Bei anhaltender Augenreizung ärztlichen Rat einholen. BEIM EINATMEN: Die betroffene Person an die frische Luft bringen und in einer Position ruhig stellen, in der sie leicht atmet. Bei Unwohlsein Giftinformationszentrum oder Arzt anrufen. Inhalt/Behälter der Problemabfallentsorgung zuführen. Musterfirma - Musterstr Musterstadt - Tel: Inhalt: 5 Liter Monika Paul 17

18 Achten Sie auf neu gekennzeichnete Stoffe und verlangen Sie dafür aktualisierte Sicherheitsdatenblätter. Kennzeichnen Sie für die neu eingestuften Stoffe Ihre Gefäße um; eine doppelte Kennzeichnung nach altem und neuem System ist nicht zulässig. Aber.kennzeichnen Sie nicht selbstständig Ihre Gefäße um. Ausnahme: Mutige können dies für die Stoffe der Legaleinstufungen in der EG-CLP bereits jetzt tun. Berücksichtigen Sie geänderte Kennzeichnungen bei der Gefährdungsbeurteilung. Berücksichtigen Sie geänderte Kennzeichnungen bei der Betriebsanweisung / Mitarbeiterunterweisung. Verwenden Sie die Kennzeichnung eines neu eingestuften Stoffes bei der Weitergabe an Ihre Kunden, wenn Sie den Stoff als Gefahrstoff abgeben. Umsetzung in der Apotheke Monika Paul 18

19 Abgabe Ab dem geben Sie bitte nur noch neu gekennzeichnete Stoffe ab Machen Sie sich vorher eine Liste der Stoffe, die Sie üblicherweise abgeben Legen Sie für diese Stoffe die Einstufung und Kennzeichnung fest Umsetzung in der Apotheke Monika Paul 19

20 Beste Informationen erhalten Sie über die GESTIS-Stoffdatenbank GESTIS ist das Gefahrstoffinformationssystem der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung Umsetzung in der Apotheke Monika Paul 20

21 in der Suchfunktion oder im Alphabet den Namen des Stoffes eingeben und auf der dann erscheinenden Stoffseite den Bereich Vorschriften anklicken Sie erhalten so alle notwendigen Informationen Umsetzung in der Apotheke Monika Paul 21

22 Beispiel Aceton Einstufung: Entzündbare Flüssigkeiten, Kategorie 2; H225 Augenreizung, Kategorie 2; H319 Spezifische Zielorgan-Toxizität (einmalige Exposition), Kategorie 3; H336 Signalwort:"Gefahr" Gefahrenhinweise - H-Sätze: H225: Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. H319: Verursacht schwere Augenreizung. H336: Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Ergänzende Gefahrenhinweise - EUH-Sätze: EUH066: Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen Monika Paul 22

23 Beispiel Isopropanol Einstufung: Entzündbare Flüssigkeiten, Kategorie 2; H225 Augenreizung, Kategorie 2; H319 Spezifische Zielorgan-Toxizität (einmalige Exposition), Kategorie 3; H336 Signalwort:"Gefahr" Gefahrenhinweise - H-Sätze: H225: Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. H319: Verursacht schwere Augenreizung. H336: Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen Monika Paul 23

24 Beispiel H 2 O 2 Einstufung: Oxidierende Flüssigkeiten, Kategorie 1; H271 Akute Toxizität, Kategorie 4, Einatmen *; H332 Akute Toxizität, Kategorie 4, Verschlucken *; H302 Ätzwirkung auf die Haut, Kategorie 1A; H314 * Mindesteinstufung Signalwort:"Gefahr" Gefahrenhinweise - H-Sätze: H271: Kann Brand oder Explosion verursachen; starkes Oxidationsmittel. H332: Gesundheitsschädlich bei Einatmen. H302: Gesundheitsschädlich bei Verschlucken. H314: Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. Anmerkung B Bei Stoffen, die als wässrige Lösungen in unterschiedlichen Konzentrationen in Verkehr gebracht werden, ist die Konzentration in % auf dem Kennzeichnungsetikett anzugeben. Unter % ist ohne anderslautende Angabe stets Gewichts-% zu verstehen Monika Paul 24

25 Einzige Herausforderung... Ermittlung der P-Sätze Dazu im Internet auf das Reach-CLP-Helpdesk gehen helpdesk.de/cln_134/reach/de/clp/clp-inhalt.html und bei Downloads - unten auf der Seite - die beiden PDf- Dateien zum Anhang IV herunterladen, dort finden Sie die notwendigen Informationen und die P-Sätze für alle Bereiche Monika Paul 25

26 Etikettenbezug Nach Auskunft von WEPA (Anfang September) werden rechtzeitig zum Stichtag Etikettensätze mit Gefahrensymbole Komplette Etiketten für gängige Abgabe-Gefahrstoffe oder Etikettensätze mit H- und P-Sätzen zur Verfügung stehen Monika Paul 26

27 Was hat sich noch nicht geändert. Gefahrstoffverordnung Betriebsanweisung Mitarbeiterunterweisung Gefährdungsbe- urteilungen Schutzstufenkonzept Quelle: Joachim Powalowski aber es wird daran gearbeitet Chemikalienverbotsverordnung Abgabevorschriften Dokumentationspflichten Monika Paul 27

Arbeits- und Gesundheitsschutz

Arbeits- und Gesundheitsschutz Arbeits- und Gesundheitsschutz GHS (= Globally Harmonized System of Classification and Labelling of Chemicals ) Weltweite Harmonisierung der Gefahrenkommunikation von chemischen Produkten Erstellt von

Mehr

Gefährliche Stoffe Was man darüber wissen muss

Gefährliche Stoffe Was man darüber wissen muss Gefährliche Stoffe Was man darüber wissen muss Kennzeichnung Stoffe und Gemische 1 müssen entsprechend ihrer Gefährlichkeit gekennzeichnet und verpackt sein. 2 Piktogramme visualisieren die Hauptgefahren

Mehr

Aus Alt mach Neu Möglichkeiten und Grenzen der Umwandlung Dr. Sabine Darschnik, BAuA

Aus Alt mach Neu Möglichkeiten und Grenzen der Umwandlung Dr. Sabine Darschnik, BAuA FOX Aus Alt mach Neu Möglichkeiten und Grenzen der Umwandlung Dr. Sabine Darschnik, BAuA Einstufung von Gemischen nach CLP Stichdatum UN - Globally harmonised system (GHS purple book ) Directive 1999/45/EC

Mehr

Das GHS-System in der EU. Neue Regelung für die Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien

Das GHS-System in der EU. Neue Regelung für die Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien Das GHS-System in der EU Neue Regelung für die Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien Das GHS-System in der EU 1. WAS IST GHS? GHS ist die Abkürzung für Globally Harmonised System of Classification

Mehr

Die neue CLP-Verordnung was ändert sich?

Die neue CLP-Verordnung was ändert sich? Landesarbeitskreis für Arbeitssicherheit Lüneburg Die neue CLP-Verordnung was ändert sich? 11. Mai 2010 Referentin: Heike Lüskow, Ökopol GmbH Hamburg Übersicht Warum GHS-System, Geschichte? Was ändert

Mehr

Synthese von 1-Morpholino-1-cyclohexen

Synthese von 1-Morpholino-1-cyclohexen Name: Dirk Meineke Assistent: Sebastian Barfüÿer Datum: 11. Juni 2008 Synthese von 1-Morpholino-1-cyclohexen 1 Gefahrensymbole, R- und S-Sätze Toluol (Xn, F) R 11-38-48/20-63-65-67 S 36/37-46-62 Cyclohexanon

Mehr

Neue Einstufungs- und Kennzeichnungsregeln durch das Global Harmonisierte System (GHS)

Neue Einstufungs- und Kennzeichnungsregeln durch das Global Harmonisierte System (GHS) Neue Einstufungs- und Kennzeichnungsregeln durch das Global Harmonisierte System (GHS) Ralf John Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin FB 4 "Sicherheit und Gesundheit bei chemischen und biologischen

Mehr

Neue Angaben auf Packungen von Wasch-, Pflegeund Reinigungsmitteln

Neue Angaben auf Packungen von Wasch-, Pflegeund Reinigungsmitteln Neue Angaben auf Packungen von Wasch-, Pflegeund Reinigungsmitteln GHS Die Vereinten Nationen haben ein neues Kennzeichnungssystem für chemische Stoffe und Gemische festgelegt: das Global Harmonisierte

Mehr

Institut für Biologie und ihre Didaktik. Einführung in die Labor- und Arbeitssicherheit

Institut für Biologie und ihre Didaktik. Einführung in die Labor- und Arbeitssicherheit Einführung in die Labor- und Arbeitssicherheit Version 2013 Mitverantwortung Arbeiten Sie so, dass Sie weder sich noch andere gefährden! Allgemeines zum Arbeitsund Gesundheits schutz Brandschutz Umgang

Mehr

Weltweit einheitliche Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien

Weltweit einheitliche Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien GHS Weltweit einheitliche Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien April 2009 0 GHS ist ein Arbeitspapier der UN, das bedeutet Globally Harmonised System on Classification, Labelling and Packaging

Mehr

15.02.2007 Sicherheitsdatenblatt gemäß Richtlinie 91/155/EWG Seite 1 von 5 Artikel: Lösemitelspray diamant

15.02.2007 Sicherheitsdatenblatt gemäß Richtlinie 91/155/EWG Seite 1 von 5 Artikel: Lösemitelspray diamant 15.02.2007 Sicherheitsdatenblatt gemäß Richtlinie 91/155/EWG Seite 1 von 5 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Firma: Artikel Lösemitelspray diamant Schleifmittelwerk Kahl Artur Glöckler GmbH

Mehr

Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien

Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien Regionaler Infoanlass SG 18. März 2014 Inhalt GHS, das System der UN / CLP in Europa Umsetzung in der Schweiz Überblick: Einstufen

Mehr

Ausgabe: Dezember 2009 GMBl 2010 Nr. 2-4 S. 65-77 v. 27.1.10 Bekanntmachung zu Gefahrstoffen

Ausgabe: Dezember 2009 GMBl 2010 Nr. 2-4 S. 65-77 v. 27.1.10 Bekanntmachung zu Gefahrstoffen Anlage 2 zum DKG-Rundschreiben Nr. 418/2010 vom 15.12.2010 Ausgabe: Dezember 2009 GMBl 2010 Nr. 2-4 S. 65-77 v. 27.1.10 Bekanntmachung zu Gefahrstoffen Anwendung der GefStoffV und TRGS mit dem Inkrafttreten

Mehr

GHS - GLOBAL HARMONISIERTES SYSTEM

GHS - GLOBAL HARMONISIERTES SYSTEM GHS - GLOBAL HARMONISIERTES SYSTEM zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien GHS ist ein von den Vereinten Nationen (UN) vorgeschlagenes System für die weltweit einheitliche Einstufung und Kennzeichnung

Mehr

Arbeitssicherheit und Gesundheits- und Umweltschutz in der Fakultät für Chemie

Arbeitssicherheit und Gesundheits- und Umweltschutz in der Fakultät für Chemie Arbeitssicherheit und Gesundheits- und Umweltschutz in der Fakultät für Chemie Allgemeine Sicherheitsunterweisung für Auszubildende 1 Sicherheitsunterweisung 2010/2011 Themen Laborordnung & Betriebsanweisung

Mehr

Die neue Einstufung und Kennzeichnung nach GHS

Die neue Einstufung und Kennzeichnung nach GHS Die neue Einstufung und Kennzeichnung nach GHS Informationstagung «neue GHS-Kennzeichnung neue Pflichten» Kantone BS / BL, 31. Oktober 2014 Dr. M. Hofmann, Bundesamt für Gesundheit,, Abteilung Chemikalien

Mehr

Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Gesundheit BAG Direktionsbereich Verbraucherschutz. 254 Tage 12 Stunden 20 Minuten

Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Gesundheit BAG Direktionsbereich Verbraucherschutz. 254 Tage 12 Stunden 20 Minuten 254 Tage 12 Stunden 20 Minuten Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien Gefahrguttag Luzern 19.9.2014 H. Bürgy Inhalt GHS, das System der UN CLP in Europa Umsetzung

Mehr

Auswirkungen von GHS im Betrieb im Rahmen des Gefahrstoffmanagements. Matthias Mundt WESSLING Beratende Ingenieure GmbH

Auswirkungen von GHS im Betrieb im Rahmen des Gefahrstoffmanagements. Matthias Mundt WESSLING Beratende Ingenieure GmbH Auswirkungen von GHS im Betrieb im Rahmen des Gefahrstoffmanagements Matthias Mundt WESSLING Beratende Ingenieure GmbH Agenda betriebliche Konsequenzen durch GHS Werkzeuge praktische Beispiele Informationsquellen

Mehr

Richtlinie 67/548/EWG CLP Verordnung (EG) Nr. 1272/2008. Gefahrenklasse. Piktogramm Signalwort. kategorie (Kodierung) H-Satz H330 H310 H330

Richtlinie 67/548/EWG CLP Verordnung (EG) Nr. 1272/2008. Gefahrenklasse. Piktogramm Signalwort. kategorie (Kodierung) H-Satz H330 H310 H330 Das Global Harmonisierte System (GHS) in der EU die neue Einstufung Kennzeichnung nach CLP-Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 3) Umwandlungshilfe Gesheitsgefahren Aspirationsgefahr Gesheitsgefahr Akute Toxizität

Mehr

Schleifmittelwerk Kahl Artur Glöckler GmbH Poststr. 6, D-63796 Kahl Tel: 06188-9174-0 Fax: -20

Schleifmittelwerk Kahl Artur Glöckler GmbH Poststr. 6, D-63796 Kahl Tel: 06188-9174-0 Fax: -20 Sicherheitsdatenblatt gemäß Richtlinie 91/155/EWG Seite 1 von 5 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Firma: Artikel Trockengleitpaste Silber- Diamant Gleitmittel für Holzbearbeitungsmaschinen

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) 1907/2006

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) 1907/2006 Überarbeitet am: 1. BEZEICHNUNG DES GEMISCHES UND FIRMENBEZEICHNUNG 1.1 Bezeichnung des Gemisches: Andere Bezeichnungen: 2%ige Propidium Iodide Lösung 1.2 Verwendung des Gemisches: Dieses Gemisch wird

Mehr

ARMAR Chemicals PO Box e-mail admin@armar.ch

ARMAR Chemicals PO Box e-mail admin@armar.ch ARMAR Chemicals PO Box e-mail admin@armar.ch ARMAR AG phone +41 (0)56 245 2600 Müligasse 7 fax +41 (0)56 245 4520 CH-5312 Döttingen web www.armar.ch S I C H E R H E I T S D A T E N B L A T T gemäss dem

Mehr

"Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, das ein Ding' kein Gift ist.

Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, das ein Ding' kein Gift ist. Paracelcus, ein berühmter Arzt des Mittelalters, formulierte die Wirkung eines Giftes folgendermaßen: "Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, das ein Ding' kein Gift ist. Manche

Mehr

DIAMANT-TROCKNER MIX 3

DIAMANT-TROCKNER MIX 3 1/5 1. Stoff/Zubereitungs und Firmenbezeichnung Angaben zum Produkt: Handelsname: AUTOSOL QUICKSERIE DIAMANTTROCKNER MIX 3 Angaben zum Hersteller/Lieferanten DursolFabrik Martinstr. 22 Postfach 190210

Mehr

S I C H E R H E I T S D A T E N B L A T T gemäss 91/155 EWG

S I C H E R H E I T S D A T E N B L A T T gemäss 91/155 EWG S I C H E R H E I T S D A T E N B L A T T gemäss 91/155 EWG De-Sol 1. STOFF-/ZUBEREITUNGS- UND FIRMENBEZEICHNUNG CHEMISCHE CHARAKTERISIERUNG Formuliertes Produkt PRODUKT-NUMMER 740 LIEFERANT Wabool Produkte

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) 1907/2006

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) 1907/2006 1. BEZEICHNUNG DES GEMISCHES UND FIRMENBEZEICHNUNG 1.1 Bezeichnung des Gemisches: Andere Bezeichnungen: ca. 3%ige HCl, Chlorwasserstoffsäure 1.2 Verwendung des Gemisches: Die Salzsäure wird zur Probenansäuerung

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt Sicherheitsdatenblatt Stand vom: 13.05.2002 Ersetzt Ausgabe vom: 28.09.2000 1. Stoff- / Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Firmenbezeichnung Firma: Merck KGaA

Mehr

Ermitteln Baustein 110 zur Gefährdungsbeurteilung für Gefahrstoffe (Stand 05/12)

Ermitteln Baustein 110 zur Gefährdungsbeurteilung für Gefahrstoffe (Stand 05/12) Einleitung Wenn festgestellt wird, dass im Betrieb Tätigkeiten mit Gefahrstoffen durchgeführt werden, müssen stoffund tätigkeitsbezogene Informationen für die Gefährdungsbeurteilung beschafft werden. Die

Mehr

Chemikalien - Rechtsgrundlagen

Chemikalien - Rechtsgrundlagen Chemikalien - Rechtsgrundlagen Recht, GHS Kennzeichnung, Abgabe in Gartenzentern Jardin Suisse, ZHW Wädenswil, 13. Dezember 2012 Websites: www.bagchem.ch www.cheminfo.ch Heribert Bürgy,, BAG Hintergrund

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006. Überarbeitet am: 30.11.2010 Revisions-Nr.: 1,10

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006. Überarbeitet am: 30.11.2010 Revisions-Nr.: 1,10 1. Bezeichnung des Stoffes bzw. des Gemischs und des Unternehmens Bezeichnung des Stoffes oder des Gemischs SensoDip 50 Verwendung des Stoffes/des Gemischs Zitzendesinfektion Bezeichnung des Unternehmens

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt Sicherheitsdatenblatt OH Sicherheitsdatenblatt gemäss SR 813.11 vom 18.05.2005 Version 1 Datum/überarbeitet am: 08.01.2014 Produkt: Vitanica P3 5+15+10+Spurenelemente 1. Stoff-/Erzeugnis- und Firmenbezeichnung

Mehr

(Gesetzgebungsakte) RICHTLINIEN

(Gesetzgebungsakte) RICHTLINIEN 5.3.2014 Amtsblatt der Europäischen Union L 65/1 I (Gesetzgebungsakte) RICHTLINIEN RICHTLINIE 2014/27/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 26. Februar 2014 zur Änderung der Richtlinien 92/58/EWG,

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT Revision - Ausgabenr. : 1. o {

SICHERHEITSDATENBLATT Revision - Ausgabenr. : 1. o { Seite : 1 o { 2.3 : Giftige Gase. 8 : Ätzende Stoffe. Umweltgefährdender Stoff oder Gemisch. Gefahr MÁM»M«MÅ 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und Firmenbezeichnung Produktidentifikator Handelsname

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt

EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1 von 7 ABSCHNITT 1: des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator 1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Seite: 1/6 * 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Bezeichnung des Stoffes oder des Gemisches: AKKIT 201 AUSGLEISMASSE 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen

Mehr

SAFETY DATA SHEET. 1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens. AmbIV Cust sirna, HPLC IVR, 1U

SAFETY DATA SHEET. 1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens. AmbIV Cust sirna, HPLC IVR, 1U SAFETY DATA SHEET 1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Produktname AmbIV Cust sirna, HPLC IVR, 1U Bezeichnung des Unternehmens Life

Mehr

?@C F Leichtentzündlich

?@C F Leichtentzündlich - P R O U K T I N F O R M A T I O N - Seite: 1/5 * 1 Bezeichnung des Stoffes/der Zubereitung und des Unternehmens Angaben zum Produkt SAP-Code: E R10037 eutschland. Verwendung des Stoffes / der Zubereitung

Mehr

Pflichten nach CLP-VO ECHA-Aktivitäten

Pflichten nach CLP-VO ECHA-Aktivitäten Pflichten nach CLP-VO ECHA-Aktivitäten Lars Tietjen 1 Einstufung und Kennzeichnung für Kunststoffrecycler nach CLP-VO Stand der Aktivitäten ECHA zur Schaffung eines Leitfadens zu Abfall und zurückgewonnene

Mehr

1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS

1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS 1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS Handelsname Hersteller / Lieferant LITHOFIN AG Heinrich-Otto-Straße 42, D-73240 Wendlingen Telefon +49 (0)7024 94 03-0 Auskunftgebender

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt Sicherheitsdatenblatt ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs Produktcode Produktbezeichnung JPPE14075 MAMMAL PROTEIN EXPRESSION

Mehr

Sicherheitsdatenblätter unter REACH und CLP

Sicherheitsdatenblätter unter REACH und CLP Sicherheitsdatenblätter unter REACH und CLP REACH-Sicherheitsdatenblatt Anwendungsbereich TITEL IV INFORMATIONEN IN DER LIEFERKETTE Leitfaden im Anhang II Wird überarbeitet! Artikel 31 Anforderungen an

Mehr

1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung. 2 Zusammensetzung/Angaben zu den Bestandteilen

1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung. 2 Zusammensetzung/Angaben zu den Bestandteilen EG - Sicherheitsdatenblatt Seite 1 von 5 1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung 1.1 Farben Nr. 1-10; weiß, gold, silber, kupfer 1.2 Angaben zum Hersteller/Lieferanten: edding Aktiengesellschaft Bookkoppel

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT SCREEDMASTER TRADE POWDER

SICHERHEITSDATENBLATT SCREEDMASTER TRADE POWDER Überarbeitet am March 2014 1 / 6 SICHERHEITSDATENBLATT Gemäss Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 ABSCHNITT 1: BEZEICHNUNG DES STOFFS BZW. DES GEMISCHS UND DES UNTERNEHMENS 1.1. Produktidentifikator Handelsname

Mehr

2 Begriffsbestimmungen

2 Begriffsbestimmungen Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen TK Lexikon Arbeitsrecht 2 Begriffsbestimmungen HI2516425 (1) Gefahrstoffe im Sinne dieser Verordnung sind 1. gefährliche Stoffe und Zubereitungen nach 3, 2. Stoffe,

Mehr

EU-SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) LUCITE 2K PUR Xtrem Satin Stammlack Materialnummer 124356LU

EU-SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) LUCITE 2K PUR Xtrem Satin Stammlack Materialnummer 124356LU Version 1 / Seite 1 von 5 1. Bezeichnung des Stoffes bzw. der Zubereitung und Firmenbezeichnung Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Handelsname: Verwendung des Stoffes/der Zubereitung Komponente

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt

EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1 von 6 ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator 1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen,

Mehr

WIRTSCHAFT DAS NEUE EINSTUFUNGS- UND KENNZEICHNUNGS- SYSTEM FÜR CHEMIKALIEN NACH GHS - KURZ ERKLÄRT -

WIRTSCHAFT DAS NEUE EINSTUFUNGS- UND KENNZEICHNUNGS- SYSTEM FÜR CHEMIKALIEN NACH GHS - KURZ ERKLÄRT - WIRTSCHAFT DAS NEUE EINSTUFUNGS- UND KENNZEICHNUNGS- SYSTEM FÜR CHEMIKALIEN NACH GHS - KURZ ERKLÄRT - Impressum Herausgeber: Umweltbundesamt Postfach 14 06 06813 Dessau-Roßlau Telefon: 0340/2103-0 Telefax:

Mehr

: Raid Mottenschutz-Papier

: Raid Mottenschutz-Papier 1. BEZEICHNUNG DES STOFFS BZW. DES GEMISCHS UND DES UNTERNEHMENS Produktinformation Produktidentifikator : Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten

Mehr

Allgemeine Laborordnung

Allgemeine Laborordnung Betriebsanweisung nach 20 GefStoffV UNIVERSITÄT-SIEGEN ANORGANISCHE CHEMIE II PROF. WICKLEDER Allgemeine Laborordnung Beim Umgang mit gasförmigen, flüssigen oder festen Gefahrstoffen sowie mit denen, die

Mehr

CLP das neue System zur Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen

CLP das neue System zur Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen CLP das neue System zur Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen Chambre de Commerce, 3. Mai 2010 Dr. Arno P. Biwer Helpdesk REACH, & CLP Luxembourg www.crte.lu, www.reach.lu

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT gemäß 1907/2006/EG Sonax KlarSicht ScheibenReiniger fertig gemischt Apple fresh

SICHERHEITSDATENBLATT gemäß 1907/2006/EG Sonax KlarSicht ScheibenReiniger fertig gemischt Apple fresh 03.06.2011 Seite: 1/4 1. Stoff/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Handelsnamen der Produkte Artikelnummer 372500-280 Angaben zum Verwendungszweck Autopflege Angaben zum Hersteller/Lieferanten Sonax GmbH

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006. Überarbeitet am: 30.11.2010 Revisions-Nr.: 1,10

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006. Überarbeitet am: 30.11.2010 Revisions-Nr.: 1,10 1. Bezeichnung des Stoffes bzw. des Gemischs und des Unternehmens Bezeichnung des Stoffes oder des Gemischs LuxDip 25 Verwendung des Stoffes/des Gemischs Zitzendesinfektion Bezeichnung des Unternehmens

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt

EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1 von 6 ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator 1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen,

Mehr

überarbeitet am : 20.04.2005 Revisions-Nr. : 1,00 Flux 1802 Atmosin 0500-0139 EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG

überarbeitet am : 20.04.2005 Revisions-Nr. : 1,00 Flux 1802 Atmosin 0500-0139 EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Bezeichnung des Stoffes / der Zubereitung Flux 1802 Atmosin Verwendung des Stoffes / der Zubereitung Flussmittel Angaben zum Hersteller / Lieferanten Gutenbergstraße

Mehr

S I C H E R H E I T S D A T E N B L A T T. Holzfurnier

S I C H E R H E I T S D A T E N B L A T T. Holzfurnier S I C H E R H E I T S D A T E N B L A T T gemäss Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 1. Bezeichnung des Stoffes/der Zubereitung und des Unternehmens Verwendung des Stoffes/der Zubereitung Bezeichnung des Unternehmens

Mehr

1. BEZEICHNUNG DES STOFFS BZW. DES GEMISCHS UND DES UNTERNEHMENS

1. BEZEICHNUNG DES STOFFS BZW. DES GEMISCHS UND DES UNTERNEHMENS Datum 30.8.2013 Früheres Datum Seite 1 / 5 1. BEZEICHNUNG DES STOFFS BZW. DES GEMISCHS UND DES UNTERNEHMENS 1.1 Produktidentifikator 1.1.1 Handelsname 1.1.2 Produktnummer 5450 1.2 Relevante identifizierte

Mehr

Anwendungsbestimmungen für das Biozid-Produkt Dipel ES

Anwendungsbestimmungen für das Biozid-Produkt Dipel ES Anwendungsbestimmungen für das Biozid-Produkt Dipel ES Produktname: Dipel ES Zulassungsnummer: DE-2013-PA-18-00001 Produktart: 18 Datum, an dem die Zulassung ausläuft: 30.04.2016 Zugelassene Anwendungen

Mehr

Empfehlungen für das Sicherheitsdatenblatt unter REACH und GHS

Empfehlungen für das Sicherheitsdatenblatt unter REACH und GHS Empfehlungen für das Sicherheitsdatenblatt unter REACH und GHS 10 Tipps für gute Sicherheitsdatenblätter 1 Die genaue chemische Produktzusammensetzung im Anlieferungszustand und 2 die Einstufung der Rohstoffe

Mehr

Gefahrzettel 2.3 : Gefahrzettel 8 : Ätzende N : T : Giftig Giftige Gase. Stoff. Umweltgefährlich

Gefahrzettel 2.3 : Gefahrzettel 8 : Ätzende N : T : Giftig Giftige Gase. Stoff. Umweltgefährlich Blatt : 1 / 5 o{ ên êt Gefahrzettel 2.3 : Gefahrzettel 8 : Ätzende N : T : Giftig Giftige Gase. Stoff. Umweltgefährlich 1 STOFF-/ ZUBEREITUNGS- UND FIRMENBEZEICHNUNG Handelsname : Sicherheitsdatenblatt-Nr.

Mehr

Auswirkungen der neuen Gefahrstoffverordnung auf das betriebliche Gefahrstoffmanagement

Auswirkungen der neuen Gefahrstoffverordnung auf das betriebliche Gefahrstoffmanagement Auswirkungen der neuen Gefahrstoffverordnung auf das betriebliche Gefahrstoffmanagement Tobias Stefaniak, IAS Stiftung ST/Karlsruhe Neufassung der Gefahrstoffverordnung Auswirkungen auf die Praxis LUBW

Mehr

ALL CLEAR EXTRA. All Clear Extra Der hochwirksame Spritzen reiniger. Produktvorteile All Clear Extra. Pflanzenschutzmittelresten

ALL CLEAR EXTRA. All Clear Extra Der hochwirksame Spritzen reiniger. Produktvorteile All Clear Extra. Pflanzenschutzmittelresten All Clear Extra Der hochwirksame Spritzen reiniger Produktvorteile All Clear Extra n Hochwirksam in der Entfernung von Pflanzenschutzmittelresten n Sehr günstiges Preis-Leistungsverhältnis n Anwenderfreundliche

Mehr

Sicherheitsunterweisung Chemie- Praktikum für Physiker

Sicherheitsunterweisung Chemie- Praktikum für Physiker Sicherheitsunterweisung Chemie- Praktikum für Physiker Ziel der Unterweisung ist es, dazu beizutragen, daß Unfälle vermieden werden oder Unfallschäden klein bleiben. Hierzu informiert Sie der Praktikumsleiter

Mehr

Sicherheitsdatenblatt Gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006

Sicherheitsdatenblatt Gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 1. Stoff- / Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Artikelbezeichnung: KELLER-DAP Verwendung des Stoffes / der Zubereitung: Hefenährsalz zur Förderung der Hefebildung

Mehr

Information für Nachbarn und Öffentlichkeit gemäß Störfallverordnung

Information für Nachbarn und Öffentlichkeit gemäß Störfallverordnung Information für Nachbarn und Öffentlichkeit gemäß Störfallverordnung 4. Auflage Wer informiert: 1. Die Geschäftsleitung der Advanced Nuclear Fuels GmbH Am Seitenkanal 1 6 2. Die Geschäftsführung der Baerlocher

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT EVO-STIK SILICONE LEAD & GUTTER SEALANT GREY

SICHERHEITSDATENBLATT EVO-STIK SILICONE LEAD & GUTTER SEALANT GREY Überarbeitet am November 2014 1 / 6 SICHERHEITSDATENBLATT Gemäss Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 ABSCHNITT 1: BEZEICHNUNG DES STOFFS BZW. DES GEMISCHS UND DES UNTERNEHMENS 1.1. Produktidentifikator Handelsname

Mehr

E061-B21 hebro cut PS 7000

E061-B21 hebro cut PS 7000 ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Handelsname : 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von

Mehr

000141-78-6 205-500-4 Ethylacetat 60 F R11; Xi R36; R66; R67 092062-15-2 295-529-9 Lösungsmittelnaphtha (Erdöl) < 30 F R11, N R51/53, Xn R65

000141-78-6 205-500-4 Ethylacetat 60 F R11; Xi R36; R66; R67 092062-15-2 295-529-9 Lösungsmittelnaphtha (Erdöl) < 30 F R11, N R51/53, Xn R65 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Handelsname Hersteller / Lieferant Notfallauskunft Empfohlene(r) Verwendungszweck(e) Klebstoff No. 515 9224 > PC* A136, 515 9231 STAHLGRUBER Otto Gruber GmbH

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT

SICHERHEITSDATENBLATT SICHERHEITSDATENBLATT 1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Produktname e Peptide Synthesis Grade Bezeichnung des Unternehmens Life

Mehr

Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen, Zubereitungen und Erzeugnissen

Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen, Zubereitungen und Erzeugnissen TRGS 200 Seite - 1 - Ausgabe: Oktober 2011 Technische Regeln für Gefahrstoffe Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen, Zubereitungen und Erzeugnissen TRGS 200 Die Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)

Mehr

EU-SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 und Verordnung (EU) Nr. 453/2010 (REACH) CWS 2K Klarlack AQUAPU Materialnummer 124356CWS2

EU-SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 und Verordnung (EU) Nr. 453/2010 (REACH) CWS 2K Klarlack AQUAPU Materialnummer 124356CWS2 Version 1 / Seite 1 von 6 1.1 Produktidentifikator Handelsname: ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT Revision - Ausgabenr. : 0. o {

SICHERHEITSDATENBLATT Revision - Ausgabenr. : 0. o { Seite : 1 o { 2.3 : Giftige Gase. 8 : Ätzende Stoffe. Umweltgefährdender Stoff oder Gemisch. Gefahr MÁM»M«MÅ Hersteller Verantwortlich Verteiler Messer Austria Messer Austria Industriestraße 5 Industriestraße

Mehr

2. Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen Polydimethylsiloxan CAS-Nr. EINECS Stoffbezeichnung %-Anteil Einstufung - - - - -

2. Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen Polydimethylsiloxan CAS-Nr. EINECS Stoffbezeichnung %-Anteil Einstufung - - - - - 13.08.2009 Sicherheitsdatenblatt gemäß Richtlinie 91/155/EWG Seite 1 von 5 1. Stoff/Zubereitungs und Firmenbezeichnung Artikel Silikonöl diamant D100 D350 D1000 D100000 Firma: Schleifmittelwerk Kahl Artur

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt 1. STOFF/ZUBEREITUNGS UND FIRMENBEZEICHNUNG Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Produktnummer 15593023 Produktname PHENOL:CHCL3:ISOAMYL ALC. Firmenbezeichnung Sicherheitsdatenblatt Überarbeitet

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 und (EU) Nr. 453/2010

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 und (EU) Nr. 453/2010 1. Bezeichnung des Stoffes bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Handelsname: Weitere Namen: Stickstoff-Düngerlösung mit Spurennährstoffen 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen

Mehr

24.06.2009 Sicherheitsdatenblatt gemäß Richtlinie 91/155/EWG Seite 1 von 5 Artikel: Spezial-Einschleifpaste diamant

24.06.2009 Sicherheitsdatenblatt gemäß Richtlinie 91/155/EWG Seite 1 von 5 Artikel: Spezial-Einschleifpaste diamant 24.06.2009 Sicherheitsdatenblatt gemäß Richtlinie 91/155/EWG Seite 1 von 5 Artikel: SpezialEinschleifpaste diamant 1. Stoff/Zubereitungs und Firmenbezeichnung Artikel Firma: Hommel Hercules SpezialEinschleifpaste

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG Seite: 1/9 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Produktidentifikator Artikelnummer: 120003.BULK.00 Verwendung des Stoffes / des Gemisches Reiniger Verdünner Einzelheiten zum

Mehr

PRISMA COLOR EMAIL LACK SPRAY 1. IDENTIFIZIERUNG DES PRODUKTS UND DER GESELLSCHAFT

PRISMA COLOR EMAIL LACK SPRAY 1. IDENTIFIZIERUNG DES PRODUKTS UND DER GESELLSCHAFT 1. IDENTIFIZIERUNG DES PRODUKTS UND DER GESELLSCHAFT 1.1 PRODUKTBEZEICHNUNG : ANWENDUNGSBEREICH : AEROSOL AKRYLLACK 1.2 IMPORTEUR : Schuller Eh klar Im Astenfeld 6 A-4490 St. Florian, Tel.: 07224/68200

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt

EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1 von 7 ABSCHNITT 1: des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator 1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten

Mehr

ên : N : Umweltgefährlich.

ên : N : Umweltgefährlich. Blatt : 1 von 6 Vertreiber Buckhauserstr. 22, Postfach CH-8010 Zürich Switzerland Im Notfall : Tox Zentrum +41 145 ABSCHNITT 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und Firmenbezeichnung 1.1. Produktidentifikator

Mehr

Standard für Tätigkeiten mit brand- und explosionsgefährlichen

Standard für Tätigkeiten mit brand- und explosionsgefährlichen Informationen Standards Formulare Empfehlungen der Bundesapothekerkammer zu Arbeitsschutzmaßnahmen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen Standard für Tätigkeiten mit brand- und explosionsgefährlichen Stoffen

Mehr

Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Chemikaliensicherheit (BLAC)

Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Chemikaliensicherheit (BLAC) Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Chemikaliensicherheit (BLAC) Gemeinsamer Fragenkatalog der Länder (GFK) für die Sachkundeprüfung nach 5 der Chemikalien-Verbotsverordnung Stand: 28. November 2014 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG Seite: 1/5 1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Angaben zum Produkt Artikelnummer: 1900 Hersteller/Lieferant: Kotlewski Chemie GmbH Büssingstraße 48-50 32257 Bünde Telefon: 0 52 23 / 6 88 70 Telefax:

Mehr

Sicherheitsdatenblatt - Intrinsische Eigenschaften Dr. Sabine Darschnik, BAuA

Sicherheitsdatenblatt - Intrinsische Eigenschaften Dr. Sabine Darschnik, BAuA FOX Sicherheitsdatenblatt - Intrinsische Eigenschaften Dr. Sabine Darschnik, BAuA Seminar 2014 Gute Praxis beim Sicherheitsdatenblatt Intrinsisch bedeutet Intrinsische Eigenschaften gehören zum Gegenstand

Mehr

Perspektiven zur praxisnahen Gefährdungsbeurteilung mit dem EMKG. Dipl.-Ing. Annette Wilmes

Perspektiven zur praxisnahen Gefährdungsbeurteilung mit dem EMKG. Dipl.-Ing. Annette Wilmes Perspektiven zur praxisnahen Gefährdungsbeurteilung mit dem EMKG 1 Inhaltsverzeichnis Einleitung EMKG Version 3.0 Kommunikation Fachliche Weiterentwicklung Modul Brand und Explosionsgefährdungen Wirksamkeitsüberprüfung

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT

SICHERHEITSDATENBLATT SICHERHEITSDATENBLATT 1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Produktname AOF Bezeichnung des Unternehmens Life Technologies 5791 Van

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt

EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1 von 7 ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator Weitere Handelsnamen Artikel-Nr.: 094-611-00 1.2. Relevante identifizierte Verwendungen

Mehr

ABSCHNITT 1 : BEZEICHNUNG DES STOFFS BZW. DES GEMISCHS UND DES UNTERNEHMENS

ABSCHNITT 1 : BEZEICHNUNG DES STOFFS BZW. DES GEMISCHS UND DES UNTERNEHMENS SICHERHEITSDATENBLATT (VERORDNUNG (EG) n 1907/2006 - REACH) Version : 6.1 (19-01-2012) SICHERHEITSDATENBLATT (REACH Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 - Nr. 453/2010) ABSCHNITT 1 : BEZEICHNUNG DES STOFFS BZW.

Mehr

Das GHS-System in der Praxis. Ein Leitfaden zur Einstufung und Kennzeichnung in der EU

Das GHS-System in der Praxis. Ein Leitfaden zur Einstufung und Kennzeichnung in der EU Das GHS-System in der Praxis Ein Leitfaden zur Einstufung und Kennzeichnung in der EU Alle Rechte (insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung sowie der Übersetzung) vorbehalten. Kein Teil

Mehr

Lagerung von Gefahrstoffen in der Apotheke

Lagerung von Gefahrstoffen in der Apotheke Lagerung von Gefahrstoffen in der Apotheke Dieses Merkblatt informiert über die Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern in Apotheken. Es werden Schutzmaßnahmen beschrieben, die abhängig

Mehr

Skin Corr. 1B H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. Aquatic Acute 1 H400 Sehr giftig für Wasserorganismen.

Skin Corr. 1B H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. Aquatic Acute 1 H400 Sehr giftig für Wasserorganismen. Seite: 1/7 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Artikelnummer: 8200.0073/1 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen,

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt

EG-Sicherheitsdatenblatt Druckdatum: 13.03.2013 Materialnummer: Seite 1 von 7 ABSCHNITT 1: des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator Weitere Handelsnamen Vollständige Artikel-Nr.: Füller : 64-17-5

Mehr

Chemikalien am Arbeitsplatz ein neues Kennzeichnungssystem

Chemikalien am Arbeitsplatz ein neues Kennzeichnungssystem Chemikalien am Arbeitsplatz ein neues Kennzeichnungssystem Leitlinien zur Unterstützung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern bei der Umstellung auf das neue System für die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Seite: 1/6 ruckdatum: 11.11.2009 überarbeitet am: 09.04.2008 1 Bezeichnung des Stoffes/der Zubereitung und des Unternehmens Angaben zum Produkt Artikelnummer: W152 Lieferant: r. Wieland + Co Freiburger

Mehr

EU-Sicherheitsdatenblatt

EU-Sicherheitsdatenblatt Firma Seite 1 von 8 Habasit AG, Römerstrasse 1, CH-4153 Reinach Tel. ++41 (0)61/ 715 15 15, Telefax ++41 (0)61/ 715 15 55 1 1.1 1.2 1.3 1.4 1.5 Handelsname und Lieferant Handelsname / Warenkennzeichnung

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt

EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1 von 6 ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator Weitere Handelsnamen Ammoniak in Wasser gelöst Ammoniakwasser Ammoniaklauge Ammoniumhydroxid

Mehr

Gefahrstoffe im Haushalt.

Gefahrstoffe im Haushalt. Leben und Gesundheit Arbeitssicherheit Gefahrstoffe im Haushalt. Im täglichen Leben, an der Tankstelle, im Supermarkt, aber auch zu Hause begegnen uns immer wieder zahlreiche Gefahrstoffe, ohne dass wir

Mehr

Seite: 1/9 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31. * 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens

Seite: 1/9 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31. * 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Seite: 1/9 * 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Produktidentifikator Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten wird

Mehr

: Heavy Duty Cooling System Degreaser

: Heavy Duty Cooling System Degreaser MSDS Version: E01.00 Ausgabedatum: 14/03/2014 Blend Version: 1 ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator Produktname Produktcode : Heavy Duty

Mehr

Seite: 1/8 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31. * 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens

Seite: 1/8 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31. * 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Seite: 1/8 * 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Produktidentifikator Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten wird

Mehr