FUNKTIONEN. Zielführung durch Eingabe von GPS-Koordinaten möglich.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FUNKTIONEN. Zielführung durch Eingabe von GPS-Koordinaten möglich."

Transkript

1 FUNKTIONEN Großbilddarstellungen von allen wichtigen Autobahnkreuzen und Ausfahrten werden zur Routenunterstützung angezeigt, um Sie noch sicherer ans Ziel zu navigieren. aktiver Fahrspurassistent (Lane-Guidence für vorrausschauende unterstützung, Fahrspurassistent Pro für den aktuellen Nahbereich). Mit den Fahrspurassistenten müssen Sie als Fahrer nicht mehr darüber nachdenken, auf welche Spur sie sich einordnen sollen oder welche Spur zu welcher Ausfahrt führt das ist nun die Aufgabe des TRUCKMATE. Zielführung durch Eingabe von GPS-Koordinaten möglich. TRUCKMATE verwendet hochwertige digitale Karten vom Marktführer Navteq. So sind Sie sicher, die für Sie effizienteste und sicherste Route von A nach B zu fahren. Routen können mit Hilfe von Postleitzahlen, Straßennamen und Orte von Interesse berechnet werden und sogar durch einfaches Eingeben einer Stadt, einem Ort, der GPS-Koordinaten, einer Mehrfachroute oder eines ausgewählten Zieles direkt auf der Karte. 41 Länder: Andorra, Albanien, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Mazedonien, Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino,

2 Serbien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien+Kanaren, Tschechien, Türkei, Ungarn, Vatikanstadt. SD-Karte für einmaliges Kartenupdate: 99, Euro, Art.Nr.: ERNATRSK; S5000 Art.Nr.: ERNATRMSK. SD-Karte für Lifetime Kartenupdates sind auf der Snooper Webseiter downloadbar: einmalig 159, Euro, danach immer kostenlos. Im Gegensatz zu anderen Navigationsgeräten zeigt Ihnen TRUCKMATE Geschwindigkeitsbegrenzungen, die speziell für Ihre Fahrzeuggröße und -klasse gelten. Zudem können Sie bei TRUCKMATE die Radargerätedatenbank AURATM 365 Tage im Jahr rund um die Uhr kostenlos aktualisieren. Während viele herkömmliche Navigationssysteme mit Radarwarngeräten nur alle 3 oder 4 Monate Updates zur Verfügung stellen, aktualisiert unser spezielles Radargeräte-Datenerfassungsteam die AURATM- Datenbank täglich, damit Sie ab der Sekunde, in der ein Radargerät hinzugefügt wird, dieses herunterladen können. Denn alles andere als eine 99%ige Aktualität kommt nicht in Frage! Snooper TRUCKMATE bringt Sie mühelos von A nach B und stellt dabei sicher, dass Ihr Führerschein nicht gefährdet wird. Erweiterte Warnungen bei: Geschwindigkeitskameras Ampelkameras Radargerätenfür Durchschnittsgeschwindigkeit Baustellenkameras Mautkameras Unfallgefahrenpunkten Gefahrenzonen Die Helligkeit des Bildschirms kann für den Tag- & Nachtmodus im Menü eingestellt werden. Der Nachtmodus schaltet die Kartenansicht dunkler, damit Sie nicht geblendet werden. Sie können als Kartenansicht zwischen 2D-Ansicht, 3-Ansicht und nördlich ausgerichtet wählen.

3 Persönliche Ziele können über das Menü gespeichert werden. Diese können bei Bedarf wieder mit einem Tastendruck als Ziel hinterlegt werden. In der Kartenansicht erscheinen diese auch als Symbol. Bei Störung des GPS-Empfangs in einem Tunnel erfolgt eine exakte Routensimulation. LKW-spezifische Orte von Interesse mit Fernfahrerrastplätzen, LKW-Tankstellen, erweiterten Informa- tionen zu herkömmlichen Tankstellen, Wartungs- möglichkeiten für LKW, akzeptierten LKW-Zahlkarten und Verfügbarkeit von Dieselpumpen. Zusätzlich zu dieser umfangreichen OVI-Liste erhalten Sie Daten zu vielen Hotels, Restaurants, Tankstellen, Radargeräten, Golfplätzen, Geldautomaten, Flughäfen, Bahnhöfen, Geschäften und vielem mehr. Sie gelangen per Knopfdruck zum gewünschten Ziel. Aktualisierung über kostenlose Internetdownloads. Wählen Sie aus unserer umfangreichen Liste an POI s Ihre gewünschten Orte von Interesse aus und lassen sich diese entlang Ihrer kalkulierten Route innerhalb eines Radius von ca. 2 km anzeigen. Aktualisierung über kostenlose Internetdownloads. Navigationsgeräte von Snooper hatten schon immer das eleganteste Design. Doch sie sehen nicht nur gut aus, sondern sie bieten auch die entsprechende Leistung. Nehmen wir einmal unsere neue und einzigartige Software für Mehrfachroutenplanung. Mehrfachrouten ermöglichen die Berechnung einer einzigen Route mit bis zu 10 verschiedenen Zielorten, indem Sie einfach die Adressen hinzufügen. Sie müssen das Gerät nicht stoppen und neu starten und umständlich jede einzelne Adresse suchen. Sie können nun alle Ziele des Tages einfach berechnen lassen, jederzeit in der Reihenfolge ändern, neue Ziele hinzufügen oder wieder löschen. Auf Wunsch können Sie die kürzeste Strecke und sinnvollste Reihenfolge der Etappen automatisch berechnen lassen. Für jedes einzelne Zwischen- ziel haben Sie die Möglichkeit Routenoptionen auszuwählen. Bei jedem Halt werden Ihnen auf der Kartenansicht Zwischenziel-Zeit- und Entfernungen angezeigt.

4 Wenn Sie beruflich fahren, wissen Sie, wie wichtig es ist, dass man genau darüber informiert ist, was man auf der Strecke zu erwarten hat. Genaue und zuverlässige Informationen sind ein Muss, um sicherzustellen, dass Sie rechtzeitig zu Ihren Terminen erscheinen. Verkehrsinformationen werden aus hunderttausenden von Fahrzeugen und Sensoren in ganz Europa eingespeist und sind so sekundenaktuell. Der TMC-Service von TRUCKMATE warnt Sie zu allen Verkehrsvorfällen im Land und listet sie in der Reihenfolge ihrer Entfernung von Ihrer aktuellen Position auf. Neben dieser Übersicht können Sie jedoch auch Verkehrsvorkommnisse überwachen lassen, die auf der Strecke liegen, welche Sie in das System einprogrammiert haben. Und wenn es auf Ihrer Strecke zu einem Stau kommt, können Sie TRUCKMATE einfach automatisch eine Route berechnen lassen, die ihn umgeht. Zur Wiedergabe von Musik, Video und Navigationsansagen (beim AVNS9000 inklusive, beim S900 (Adapter erforderlich), S5000 und S7000 wird das Radio-Sprachausgabe-Modul benötigt) Das TRUCKMATE wurde zwar speziell entwickelt, um LKWs und andere große Fahrzeuge über sichere und zugelassene Straßen zu leiten, das Produkt verfügt jedoch auch über eine Einstellung für PKW (außer S900). Schalten Sie TRUCKMATE einfach in den PKW-Modus und Sie werden auf der bestmöglichen Route für Ihr Auto zum Ziel geleitet. Da das TRUCKMATE als mobile Version angeboten wird, kann es einfach zwischen mehreren Fahrzeugen gewechselt werden. Das ergibt zwei Navigationssysteme in einem! Routentimer mit Erinnerungsfunktion zur Überwachung der gesetzlich vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten. Programmieren Sie den Routen-Timer, um sich auf dem Display für Stopps warnen zu lassen. Legen Sie eine maximale Fahrzeit bis zu Ihrer nächsten Pause fest. Der Routen-Timer erinnert Sie automatisch zu einem von Ihnen vorher definierten Zeitpunkt an Ihren geplanten Stopp über das Display! Die Routenberechnung erfolgt in Abhängigkeit der Fahrstrecke (wie steile Steigungen), Fahrzeugge- schwindigkeit, Fahrzeugabmessung, Fahrzeugart, Fahrzeugladung, Einsatzzweck usw.

5 Bleiben Sie auf der sicheren Seite des Gesetzes. TRUCKMATE ist mit Bluetooth ausgestattet, damit Sie einen Anruf während der Fahrt sicher annehmen und beide Hände am Lenkrad lassen können (außer S900). Suchen und finden Sie anhand der Nummer einer Autobahnausfahrt Ihr Ziel zusätzlich in unserer Funktion Suchen auf Karte. Die Anzeige der erlaubten Geschwindigkeit auf fast allen Straßen in ganz Europa wird Ihnen jederzeit auf Ihrem Truckmate angezeigt. Sie können die erlaubten Geschwindigkeiten fahrzeugspezifisch auswählen: Auto, LKW 3,5t 7,5t, LKW 7,5t 12t oder LKW >12t. Der Geschwindigkeitswert, ab dem gewarnt werden soll ist individuell vom Benutzer wählbar. Kalkulieren und speichern Sie Ihre gewünschte individuelle Route. Verwenden Sie die Kartensuchfunktion und wählen darin eine oder mehrere Straßen Ihrer gewünschten Stationen aus. Mit Ihre Route erstellen Sie Ihre eigenen und maßgeschneiderten sowie individuellen Routen! Vor allem mehrere Ziele in einem eng begrenzten Gebiet (Anlieferungen, Paketdienste) lassen sich schnell direkt auf der Karte auswählen und zu einer Route zusammenstellen!

6 Benutzerspezifische Anzeige der Textgröße auf der Karte (3-stufig): Vergrößern Sie die Darstellungen von Straßennamen oder anderen Anzeigen auf dem Display um diese noch besser ablesen zu können! Im Menü können Sie wählen, welche wichtigen Infos auf dem Navi während der Fahrt angezeigt werden. Sie können wählen zwischen Geschwindigkeit, Ankunftszeit, verbleibende Zeit, automatische Vergrößerung der Karte bei Fahrtrichtungsänderungen, Anzeige der aktuellen GPS-Koordinaten und der Höhe über dem Meeresspiegel. Um ihre Einstellung vor ungewollten Änderungen zu sichern, können Sie die Menüeinstellungen und die hinterlegten fahrzeugspezifischen Daten mit je einem persönlichen Passwort sperren.

Verbandkasten-Pflicht (EG-Richtlinie 92/58/EWG bzw. in der ISO-Norm 3864); Warndreieck muss mitgeführt und bei Panne oder Unfall angewendet werden.

Verbandkasten-Pflicht (EG-Richtlinie 92/58/EWG bzw. in der ISO-Norm 3864); Warndreieck muss mitgeführt und bei Panne oder Unfall angewendet werden. Belgien & Warndreieck Tragepflicht, auch bei Motorrädern (allerdings keine Mitführpflicht) - Bußgeld bei Verletzung der Tragepflicht! Das Nichtmitführen wird nicht bestraft! Mitführpflicht des s (EG-Richtlinie

Mehr

Süß/Haas. Erbrecht in Europa. Herausgegeben von Rechtsanwalt Dr. Rembert Süß Würzburg. Prof Dr. Ulrich Haas Mainz. zerb verlag.

Süß/Haas. Erbrecht in Europa. Herausgegeben von Rechtsanwalt Dr. Rembert Süß Würzburg. Prof Dr. Ulrich Haas Mainz. zerb verlag. \^u Süß/Haas Erbrecht in Europa Herausgegeben von Rechtsanwalt Dr. Rembert Süß Würzburg Prof Dr. Ulrich Haas Mainz zerb verlag Inhaltsübersicht 1 Internationales Erbrecht 1 A. Allgemeine Fragen des Internationalen

Mehr

Auf jeder Rückseite findet sich abschließend ein Foto mit zusätzlicher Information zum Inhalt. Dieses Element ergänzt die Vorderseite.

Auf jeder Rückseite findet sich abschließend ein Foto mit zusätzlicher Information zum Inhalt. Dieses Element ergänzt die Vorderseite. Das BIP (Bruttoinlandsprodukt) ist eine aufschlussreiche Aussage zur wirtschaftlichen Lage eines Landes. Damit die Zahl für Kinder erfassbar wird, zeigt sie das nominale Bruttoinlandsprodukt pro Kopf an.

Mehr

Arbeitsblatt: Flucht in eine neue Heimat

Arbeitsblatt: Flucht in eine neue Heimat Aufgabe a Mahmud ist mit seiner Familie aus Syrien nach Deutschland geflohen. Lies dir den ersten Absatz in dem Textblatt über Flüchtlinge durch und vervollständige die Sätze! Mahmud ist Jahre alt. Mahmud

Mehr

kein Bildschirm, Anzeige nur im Kombiinstrument Travelpilot DX-Plattform kein Bildschirm, Anzeige nur im Kombiinstrument

kein Bildschirm, Anzeige nur im Kombiinstrument Travelpilot DX-Plattform kein Bildschirm, Anzeige nur im Kombiinstrument Travelpilot-Plattform (C-Plattform) BNS 3.0 Audi Navigation Plus A2, A3, A4,A6,A8 und TT bis ca. 2000 A2, A3, A4,A6,A8 bis ca. KW 47/99 kein Bildschirm, Anzeige nur im Kombiinstrument 402009286C 402000037C

Mehr

Resisemobil-Navigationssystem SNOOPER VENTURA S900 (Art.Nr.: NAVES09)

Resisemobil-Navigationssystem SNOOPER VENTURA S900 (Art.Nr.: NAVES09) Resisemobil-Navigationssystem SNOOPER VENTURA S900 (Art.Nr.: NAVES09) Straßenkartenmaterial von NAVTEQ von 41 Ländern Europas STELLPLATZ-DATENBANK inkl. Ausstattungsauswahl-Menü über 5000 Stellplätze in

Mehr

Entgeltbestimmungen. A1 DataWeb Service. Stand: Jänner 2016, für Kunden mit AON-Userkennung Version 1.0

Entgeltbestimmungen. A1 DataWeb Service. Stand: Jänner 2016, für Kunden mit AON-Userkennung Version 1.0 Entgeltbestimmungen A1 DataWeb Service Stand: Jänner 2016, für Kunden mit AON-Userkennung 2016-03-30 Version 1.0 A1 DataWeb Service (nur A1 Kunden mit AON-Kennung) 1 Inhalt Allgemeines 3 1. FDB - Firmenbuch

Mehr

andorra - and Fläche : 468 km 2 Einwohner: 0,064 Millionen Dichte: 137 Einwohner/km 2 Hauptstadt: ANDORRA Andorra La Vella 22.

andorra - and Fläche : 468 km 2 Einwohner: 0,064 Millionen Dichte: 137 Einwohner/km 2 Hauptstadt: ANDORRA Andorra La Vella 22. albanien - al Fläche : 29.000 km 2 3,4 Millionen Dichte: 119 Einwohner/km 2 andorra - and Fläche : 468 km 2 0,064 Millionen Dichte: 137 Einwohner/km 2 belgien - b Fläche : 30.500 km 2 10,1 Millionen Dichte:

Mehr

Fußball-Europameisterschaft 2012

Fußball-Europameisterschaft 2012 Fußball-Europameisterschaft 2012 Arbeitsblatt 1: Spielplan Arbeitsblatt 2: Ergebnisprotokoll Arbeitsblatt 3: Die Staaten Europas Allgemeine Hinweise Die Arbeitsblätter können als Einzel-, Partner-, Gruppen-

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 2. Bezirk: St. Leonhard, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 2. Bezirk: St. Leonhard, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 2. Bezirk: St. Leonhard, Stand 01.01.2017 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 2. Bezirk: St. Leonhard Inländer/Ausländer HWS* NWS*

Mehr

TEMPUS IV ( ) Hochschulkooperationen mit Osteuropa, Russland und Zentralasien, dem westlichen Balkan, Nordafrika und dem Nahen Osten

TEMPUS IV ( ) Hochschulkooperationen mit Osteuropa, Russland und Zentralasien, dem westlichen Balkan, Nordafrika und dem Nahen Osten TEMPUS IV (2007-2013) Hochschulkooperationen mit Osteuropa, Russland und Zentralasien, dem westlichen Balkan, Nordafrika und dem Nahen Osten TEMPUS IV, 2. Aufruf (Abgabefrist 28. April 2009) Insgesamt

Mehr

DOWNLOAD VORSCHAU. Europa: Ländersteckbriefe gestalten. zur Vollversion. Basiswissen Erdkunde einfach und klar. Jens Eggert

DOWNLOAD VORSCHAU. Europa: Ländersteckbriefe gestalten. zur Vollversion. Basiswissen Erdkunde einfach und klar. Jens Eggert DOWNLOAD Jens Eggert Europa: Ländersteckbriefe gestalten Basiswissen Erdkunde einfach und klar auszug aus dem Originaltitel: 32 Persen Verlag, Buxtehude 1. Fläche: Quadratkilometer Deutschland grenzt an

Mehr

ANLEITUNG. Road User Portal (RUP) - On Board Unit (OBU) zurückgeben. Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an den Satellic Kundendienst unter

ANLEITUNG. Road User Portal (RUP) - On Board Unit (OBU) zurückgeben. Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an den Satellic Kundendienst unter ANLEITUNG Road User Portal (RUP) - On Board Unit (OBU) zurückgeben Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an den Satellic Kundendienst unter 00800/72 83 55 42 (aus Belgien und seinen Nachbarländern.) oder

Mehr

Am 11. April 2007 wird Marco (16) wärend seinem Türkei-Urlaub verhaftet.

Am 11. April 2007 wird Marco (16) wärend seinem Türkei-Urlaub verhaftet. Am 11. April 2007 wird Marco (16) wärend seinem Türkei-Urlaub verhaftet. Der Vorwurf: Er soll eine erst 13-jährige Britin vergewaltigt haben. Marco Weiss musste 247 Tage in einem türkischen Gefängnis verbringen.

Mehr

Das europäische Patentsystem

Das europäische Patentsystem Einleitung Das europäische Patentsystem Abbildung: Nachdruck des ersten offiziellen Patentes aus England von 1617 [4]. Heinrich Meier (ETH Zürich) Das europäische Patentsystem 18. Februar 2009 1 / 16 Überblick

Mehr

congstar GmbH Preisliste congstar Homespot

congstar GmbH Preisliste congstar Homespot congstar GmbH Preisliste congstar Homespot 1 Vorbemerkungen Die nachstehenden Preise gelten für Vertragsabschlüsse in dem Tarif congstar Homespot. Alle Preise sind in Euro angegeben. Die angegebenen Preise

Mehr

Zusatzdienste / Optionen: Data Option Business L (Geschwindigkeitsbegrenzung auf 64 kbit/s ab 10 GB)

Zusatzdienste / Optionen: Data Option Business L (Geschwindigkeitsbegrenzung auf 64 kbit/s ab 10 GB) Preisblatt für: Migros-Genossenschafts-Bund 8005 Zürich Dieses Dokument bildet ein integrierendes Vertragsdokument zum Anhang mit Nummer ## vom Datum Alle in diesem Anhang erwähnten Preise verstehen sich

Mehr

Seite 1 von 6. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen:

Seite 1 von 6. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen: Seite 1 von 6 Ägypten Vodafone 0,99 0,89 0,49 0,99 Aland Inseln alle Netze 0,023 0,24 Andorra alle Netze 1,39 1,19 Anguilla alle Netze 1,39 1,19 Antigua & Barbuda alle Netze 1,39 1,19 Argentinien alle

Mehr

Unterbeschäftigung (Teil 1)

Unterbeschäftigung (Teil 1) Unterbeschäftigung (Teil 1) Mitgliedstaaten der Europäischen Union, 2010 Stille Reserve * Personen die teilzeitbeschäftigt sind, den Wunsch haben, mehr Stunden zu arbeiten und dafür verfügbar sind in Prozent

Mehr

Anlage b) Termin- und Nationenliste Flugdienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm

Anlage b) Termin- und Nationenliste Flugdienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm 14.01.016 P R Ä M I E N P R O G R A M M 0 1 6 Anlage b) Termin- und Nationenliste Flugdienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm 1 Abkürzungen und Inhalt: Letzte Seite 14.01.016 P R Ä M I

Mehr

Wien: 5-Sterne-Hotellerie (Alle Herkunftsmärkte)

Wien: 5-Sterne-Hotellerie (Alle Herkunftsmärkte) 1) Ankünfte, Nächtigungen & Beherbergungsumsatz in Wien Jahr Ankünfte +/ in % Nächtigungen +/ in % Ø Aufenthaltsdauer Nettoumsatz in Wien +/ in % 2006 570.118 13,4 1.202.479 8,0 2,1 112.836.210 15,1 2007

Mehr

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte Martin Hoffmann Geschwister-Scholl-Str. 3/2 71638 Ludwigsburg 0176 61261587 Martinhoffmann1984@googlemail.com Matrikelnummer: 20080293 GLIEDERUNG 1. Europarat

Mehr

Volkswagen Zubehör. für Volkswagen Original Zubehör Navigationsgeräte.

Volkswagen Zubehör. für Volkswagen Original Zubehör Navigationsgeräte. Volkswagen Zubehör Navigations-CDs und -DVDs für Volkswagen Original Zubehör e. Lupo / RNS LOW-END RNS HIGH-END 6N0 035 191 6N0 035 191 A CD / nicht DX 0B0 051 302 AB 0B0 051 303 AG 0B0 051 310 M 0B0 051

Mehr

ROAMING. Mit EDEKA mobil in den Urlaub

ROAMING. Mit EDEKA mobil in den Urlaub 1 ROAMING Mit EDEKA mobil in den Urlaub 2 INHALT Seite 3 Seite 4 Seite 5 Tarifoptionen im EU-Ausland nutzen Tarifoptionen buchen und verwalten Kontostand abfragen Guthaben aufladen Nutzen Sie unsere Smartphoneoder

Mehr

EUROPA. Belgien: Februar. Bulgarien: Dänemark: Estland: Ende August/Anfang September Mitte/Ende Dezember Semester: Finnland: Dezember

EUROPA. Belgien: Februar. Bulgarien: Dänemark: Estland: Ende August/Anfang September Mitte/Ende Dezember Semester: Finnland: Dezember Referat für Internationale Angelegenheiten FRIEDRICH-ALEXANDER T Akademisches Jahr im Ausland Die folgenden Angaben sollen nur alss Orientierungg dienen! Je nach Gastuniversität sind Abweichungen möglich!

Mehr

Krankheiten des Atmungssystems. Neubildungen

Krankheiten des Atmungssystems. Neubildungen 178/2013-28. November 2013 Toursachen in der EU28 im Jahr 2010 Kreislaufsystems sind die häufigste Toursache bei Männern und Frauen im Alter von 65 Jahren und älter Bei der älteren Bevölkerung der EU28,

Mehr

Fit im Schulsport macht fit für das Pflichtfach Sport am Gymnasium: Das Lehrbuch vermittelt Basiswissen der Sporttheorie und gibt Trainingstipps.

Fit im Schulsport macht fit für das Pflichtfach Sport am Gymnasium: Das Lehrbuch vermittelt Basiswissen der Sporttheorie und gibt Trainingstipps. 1 Fit im Schulsport macht fit für das Pflichtfach Sport am Gymnasium: Das Lehrbuch vermittelt Basiswissen der Sporttheorie und gibt Trainingstipps. Es motiviert zur gezielten Vorbereitung auf den Cooper-Test.

Mehr

Auftakt: Lehrerhandreichungen

Auftakt: Lehrerhandreichungen Auftakt Lehrerhandreichungen Unterrichtsprojekt: 20 modulare Unterrichtseinheiten auf Basis von Videomaterial und Online-Texten, mit Lehrerhandreichungen und Arbeitsblättern sowie einer vorbereitenden

Mehr

Gliederung. Allgemein Geschichte Verbreitung Die Banknoten Die Münzen Diskussionsfrage

Gliederung. Allgemein Geschichte Verbreitung Die Banknoten Die Münzen Diskussionsfrage Der Euro Gliederung 1. 2. 3. 4. 5. 6. Allgemein Geschichte Verbreitung Die Banknoten Die Münzen Diskussionsfrage Allgemein Zahlungsmittel Seit 1. Januar 1999 als Buchungswährung Seit 1. Januar 2002 offizielles

Mehr

Das deutsche Asylrecht und das europäische Asylrechtssystem

Das deutsche Asylrecht und das europäische Asylrechtssystem Das deutsche Asylrecht und das europäische Asylrechtssystem Prof. Dr. Peter Knösel Professor für Rechtswissenscha?en an der FH Potsdam 630.000 EU-Bürger = 54,8 % der Zugewanderten 290.000 Fortzüge Zahlen

Mehr

Preisliste Ganzsachen - Postkarten Portugal

Preisliste Ganzsachen - Postkarten Portugal 2011 - Postkarte "750 Jahre Don Nascimento de D.Dinis" - P Postkarte "750 Jahre D. Dinis" ungebraucht P-GS P 2000 1,00 2011 - Postkarte "Maria Pilar Ribeiro" - P Postkarte "Maria Pilar Ribeiro" ungebraucht

Mehr

Expressversand. Weltweit. Versandpartner der

Expressversand. Weltweit. Versandpartner der express one Expressversand Weltweit Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Express-Tarife 12:00 Express-Tarife 09:00 Express-Tarife Tarifbestimmungen Optionale Services & Zuschläge

Mehr

Technische Dokumentation. Zeitsender REG Best. Nr Zeitsender REG. Änderungen vorbehalten Stand: 05/2006 Seite 1/10

Technische Dokumentation. Zeitsender REG Best. Nr Zeitsender REG. Änderungen vorbehalten Stand: 05/2006 Seite 1/10 Änderungen vorbehalten Stand: 05/2006 Seite 1/10 Inhaltsverzeichnis 1 FUNKTIONSEIGENSCHAFTEN...3 1.1 Vorteile...3 1.2 Besonderheiten...3 2 DAS APPLIKATIONSPROGRAMM ZEITSENDER REG V1.0...4 2.1 Auswahl in

Mehr

Organspender in Deutschland von 2007 bis 2013

Organspender in Deutschland von 2007 bis 2013 Organspender in Deutschland von 2007 bis 2013 1400 1200-8,80% 1,60% 6,50% -7,40% -12,80% 0% 1000-16,30% -20% 800-40% 600 400 1313 1198 1217 1296 1200 1046 876-60% 200-80% 0 2007 2008 2009 2010 2011 2012

Mehr

Vertrauensdienste sinnvoll nutzen: Das aktuelle Angebotsportfolio in Deutschland

Vertrauensdienste sinnvoll nutzen: Das aktuelle Angebotsportfolio in Deutschland Informationstag "Elektronische Signatur" Gemeinsame Veranstaltung von TeleTrusT und VOI Berlin, 20.09.206 Vertrauensdienste sinnvoll nutzen: Das aktuelle Angebotsportfolio in Deutschland Arno Fiedler,

Mehr

Allgemeinverbindlicherklärungen Erfahrungen aus Europa

Allgemeinverbindlicherklärungen Erfahrungen aus Europa Allgemeinverbindlicherklärungen Erfahrungen aus Europa Thorsten Schulten WSI Tarifpolitische Tagung 2011 Stabilisierung des Flächentarifvertrages Reform der AVE Düsseldorf, 27-28 September 2011 www.wsi.de

Mehr

VOLKSBANK WIEN AG Report Datum Report Währung

VOLKSBANK WIEN AG Report Datum Report Währung Bank VOLKSBANK WIEN AG Report Datum 3.9.216 Report Währung EUR Hypothekarische Pfandbriefe bzw. hypothekarisch fundierte Bankschuldverschreibungen 1. ÜBERBLICK CRD / OGAW Richtlinien konform Ja Anteil

Mehr

Organspender in Deutschland von 2007 bis 2013

Organspender in Deutschland von 2007 bis 2013 Organspender in Deutschland von 2007 bis 2013 1400 1200 1000-8,80% 1,60% 6,50% -7,40% -12,80% -16,30% -1,37% 0% -20% 800-40% 600 400 1313 1198 1217 1296 1200 1046 876 864-60% 200-80% 0 2007 2008 2009 2010

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B I 1 - j / 15 Allgemeinbildende Schulen im Land Berlin Schuljahr 2015/16 statistik Berlin Brandenburg Schulen Klassen Schülerinnen und Schüler Lehrgangsteilnehmerinnen und Lehrgangsteilnehmer

Mehr

Bedienungsanleitung Move IQ

Bedienungsanleitung Move IQ Bedienungsanleitung Move IQ Der Move IQ 1. LCD-Bildschirm 2. Home Taste: Bestätigen / Ansicht wechseln 3. Zurücktaste: Zurückblättern 4. Vortaste: Vorblättern 5. Power Taste: Gerät An / Ausschalten & Hintergrundbeleuchtung

Mehr

TRELLEBORG SEALING SOLUTIONS. Wills Rings. Deutsch YOUR PARTNER FOR SEALING TECHNOLOGY

TRELLEBORG SEALING SOLUTIONS. Wills Rings. Deutsch YOUR PARTNER FOR SEALING TECHNOLOGY TRELLEBORG SEALING SOLUTIONS Wills Rings Deutsch YOUR PARTNER FOR SEALING TECHNOLOGY Juni Juni p p 9 9 11 11 Juni ± ± ± ± ± μ μ Juni Juni Juni Juni Juni Juni Juni Π Π Juni Juni Nultiefe (insgesamt) h

Mehr

QNEurope: Ihre globale Gemeinschaft Jetzt mit einem lokalen Flair!

QNEurope: Ihre globale Gemeinschaft Jetzt mit einem lokalen Flair! Willkommen bei QNEurope! QNEurope: Ihre globale Gemeinschaft Jetzt mit einem lokalen Flair! QNEurope bietet lokale Hilfe und lokale Produkte mit einer persönlichen Note sowie dem Gefühl einer globalen

Mehr

EVOline Steckdosen Module

EVOline Steckdosen Module 203 Schutzarten der Steckdosen. Farbtabelle Standard-Farben Bestellung anderer RAL-Farbtöne auf Anfrage. Berührungsschutz: Mit Berührungsschutz Schutzkontaktsteckdose mit Kinderschutz (erhöhter Berührungsschutz),

Mehr

Der Dschungel am Straßenrand wächst

Der Dschungel am Straßenrand wächst 18. Juni 2008 Unter der Lupe: Ein Streifzug durch die Geschichte der Verkehrszeichen Der Dschungel am Straßenrand wächst Rüsselsheim/Wien. Schildermaler sind kreative Menschen. Deshalb können Verkehrszeichen

Mehr

Top 5 Nettozahler und Nettoempfänger in der EU

Top 5 Nettozahler und Nettoempfänger in der EU Haushaltssalden* der Mitgliedstaaten der päischen Union (EU), verschiedene Bezugsgrößen, 2012 Anteil am BIP **, in Prozent Schweden Dänemark Frankreich Belgien / Niederlande / Großbritannien -0,46-0,45-0,44-0,40-0,39

Mehr

ILNAS-EN :2012

ILNAS-EN :2012 Fahrbahnbefestigungen aus Beton - Teil 4: Prüfverfahren zur Bestimmung des Widerstandes gegen Verschleiß durch Spikereifen von Fahrbahnbefestigungen aus Beton Revêtements en béton - Partie 4: Méthodes

Mehr

Hopfen. Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft. des Jahresheftes Agrarmärkte Version vom

Hopfen. Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft. des Jahresheftes Agrarmärkte Version vom Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft Hopfen des Jahresheftes Agrarmärkte 2016 Version vom 10.06.2016 Weltweite Anbaufläche von Hopfen Tab 16-1 Anbaufläche in ha 2004 2010 2011 2012 2013 2014 2014

Mehr

ILNAS-EN 1116:2004. Meubles de cuisine - Dimensions de coordination pour meubles de cuisine et appareils ménagers

ILNAS-EN 1116:2004. Meubles de cuisine - Dimensions de coordination pour meubles de cuisine et appareils ménagers Meubles de cuisine - Dimensions de coordination pour meubles de cuisine et appareils ménagers 06/2004 Nationales Vorwort Diese Europäische Norm EN 1116:2004 wurde im Juni 2004 als luxemburgische Norm übernommen.

Mehr

STÄNDIGE VERTRETUNG ÖSTERREICHS EUROPÄISCHEN UNION

STÄNDIGE VERTRETUNG ÖSTERREICHS EUROPÄISCHEN UNION DIE STÄNDIGE VERTRETUNG ÖSTERREICHS BEI DER EUROPÄISCHEN UNION Botschaftsrätin Mag. Mirjam Rinderer Leiterin des Besuchs- und Informationsdienstes Mitgliedstaaten 27 Länder 500 Millionen Menschen 23 Amtssprachen

Mehr

Legende * = Veränderungsrate/Anteile/Preis nicht interpretierbar bzw. nicht berechenbar ** = Veränderungsrate > %

Legende * = Veränderungsrate/Anteile/Preis nicht interpretierbar bzw. nicht berechenbar ** = Veränderungsrate > % 2012 Legende * = Veränderungsrate/Anteile/Preis nicht interpretierbar bzw. nicht berechenbar ** = Veränderungsrate > 999.99% Zusatzmenge Tarifnummer Handelspartner Import Zusatzmenge Zusatzmenge +/- %

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende März 2016 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.556.258 367.576 9,4 Burgenland

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende Jänner 2016 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.487.848 424.989 10,9

Mehr

Tragbare Feuerlöscher: nationale Standards und Vorschriften zur wiederkehrenden Prüfung/Wartung

Tragbare Feuerlöscher: nationale Standards und Vorschriften zur wiederkehrenden Prüfung/Wartung Tragbare Feuerlöscher: nationale Standards und Vorschriften zur wiederkehrenden Prüfung/Wartung Land Inspektion des Anwenders Instandhaltung erweiterte Instandhaltung alle Werkstattüberholung alle maximale

Mehr

EN ISO Gasflaschen 17E und 25E kegeliges Gewinde zur Verbindung von Ventilen mit Gasflaschen

EN ISO Gasflaschen 17E und 25E kegeliges Gewinde zur Verbindung von Ventilen mit Gasflaschen ÖNORM EN ISO 11363-1 Ausgabe: 2010-11-01 Gasflaschen 17E und 25E kegeliges Gewinde zur Verbindung von Ventilen mit Gasflaschen Teil 1: Spezifikationen Gas cylinders 17E and 25E taper threads for connection

Mehr

für den Anund Abreisetag sowie bei einer Pauschbetrag für Übernachtungskosten von mehr als 8 Stunden je Kalendertag

für den Anund Abreisetag sowie bei einer Pauschbetrag für Übernachtungskosten von mehr als 8 Stunden je Kalendertag bei Afghanistan 30 20 95 Ägypten 40 27 113 Äthiopien 27 18 86 Äquatorialguinea 36 24 166 Albanien 29 20 90 Algerien 39 26 190 Andorra 34 23 45 Angola 77 52 265 Antigua und Barbuda 53 36 117 Argentinien

Mehr

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands Allgemeine Konditionen Monatliche Freiminuten 1 50 Monatliche Frei-SMS 2 50 Monatliche Internet Flat 3 200 MB (max. 7,2 MBit/s ab 200 MB max. 64 kbit/s) Tethering 4 inklusive (bspw. das Smartphone als

Mehr

Luft- und Raumfahrt Leitungen, elektrisch, ein- und mehradrig, für allgemeine Verwendung Betriebstemperaturen zwischen 55 C und 260 C

Luft- und Raumfahrt Leitungen, elektrisch, ein- und mehradrig, für allgemeine Verwendung Betriebstemperaturen zwischen 55 C und 260 C ÖNORM EN 2714-002 Ausgabe: 2012-11-15 Luft- und Raumfahrt Leitungen, elektrisch, ein- und mehradrig, für allgemeine Verwendung Betriebstemperaturen zwischen 55 C und 260 C Teil 002: Geschirmt und ummantelt

Mehr

Kufatec GmbH & Co. KG

Kufatec GmbH & Co. KG Kufatec GmbH & Co. KG Kabel & Fahrzeugtechnik Automotive Zürich 13. Mai 2014 1 Präsentationsgliederung Unternehmenspräsentation Produktbereich DAB / DAB+ Wie können junge Alte nachgerüstet werden? Aktuelle

Mehr

EN ISO 361 ÖNORM. Grundsymbol für ionisierende Strahlung. Ausgabe: (ISO 361:1975) Basic ionizing radiation symbol (ISO 361:1975)

EN ISO 361 ÖNORM. Grundsymbol für ionisierende Strahlung. Ausgabe: (ISO 361:1975) Basic ionizing radiation symbol (ISO 361:1975) ÖNORM EN ISO 361 Ausgabe: 2015-11-15 Grundsymbol für ionisierende Strahlung Basic ionizing radiation symbol Symbole de base pour les rayonnements ionisants Medieninhaber und Hersteller Austrian Standards

Mehr

ONR CEN/TS Feste Sekundärbrennstoffe Bestimmung der Dichte von Pellets und Briketts ICS

ONR CEN/TS Feste Sekundärbrennstoffe Bestimmung der Dichte von Pellets und Briketts ICS ICS 75.160.10 ONR CEN/TS 15405 Feste Sekundärbrennstoffe Bestimmung der Dichte von Pellets und Briketts Solid recovered fuels Determination of density of pellets and briquettes Combustibles solides de

Mehr

GRENZENLOSE AUSBEUTUNG ODER FAIRE MOBILITÄT?

GRENZENLOSE AUSBEUTUNG ODER FAIRE MOBILITÄT? Arbeitnehmerfreizügigkeit sozial, gerecht und aktiv GRENZENLOSE AUSBEUTUNG ODER FAIRE MOBILITÄT? DGB BILDUNGSWERK 1 BUND BILDUNGSMODULE ZUR EUROPÄISCHEN ARBEITSMIGRATION ERGÄNZUNGSMATERIAL PRÄSENTATION

Mehr

Umweltbundesamt in Twinning-Projekten

Umweltbundesamt in Twinning-Projekten HINTERGRUNDINFORMATION Umweltbundesamt in Twinning-Projekten Nach dem Prinzip von Länderpartnerschaften unterstützt das Umweltbundesamt in Twinning-Projekten neue und künftige EU-Mitgliedstaaten beim Aufbau

Mehr

Orbitcare Ortungsportal

Orbitcare Ortungsportal Orbitcare Ortungsportal Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Produkt. Mit dem Kauf Ihres Gerätes bieten wir Ihnen die Möglichkeit, unser Ortungsportal für 365 Tage kostenlos zu nutzen. Sie dürfen die

Mehr

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands Allgemeine Konditionen Anrufe in deutsche Fest- und Mobilfunknetze 1 inklusive SMS in deutsche Fest- und Mobilfunknetze 2 inklusive Monatliches Datenvolumen 3, 4 500 MB (mit bis zu 50 Mbit/s LTE) Datenautomatik

Mehr

Wirtschaftswachstum, Produktivität und Wohlstand von Nationen

Wirtschaftswachstum, Produktivität und Wohlstand von Nationen Wirtschaftswachstum, Produktivität und Wohlstand von Nationen Prof. Michael C. Burda, Ph.D. Institut für Wirtschaftstheorie II Humboldt-Universität zu Berlin 3rd Econ Boot Camp des SFB 649 Berlin, 8.Januar

Mehr

ÖNORM EN ISO Kunststoffe Polyvinylalkohol (PVAL)-Formmassen Teil 1: Bezeichnungssystem und Basis für Spezifikationen (ISO :2001)

ÖNORM EN ISO Kunststoffe Polyvinylalkohol (PVAL)-Formmassen Teil 1: Bezeichnungssystem und Basis für Spezifikationen (ISO :2001) ÖNORM EN ISO 15023-1 Ausgabe: 2006-06-01 Normengruppe C Ident (IDT) mit ISO 15023-1:2001 (Übersetzung) Ident (IDT) mit EN ISO 15023-1:2006 ICS 83.080.20 Kunststoffe Polyvinylalkohol (PVAL)-Formmassen Teil

Mehr

Rollsportgeräte Inline-Skates Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren

Rollsportgeräte Inline-Skates Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren ÖNORM EN 13843 Ausgabe: 2009-08-01 Rollsportgeräte Inline-Skates Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren Roller sports equipment Inline-skates Safety requirements and test methods Equipement

Mehr

Allgemeine Konditionen

Allgemeine Konditionen Allgemeine Konditionen Anrufe in deutsche Fest- und Mobilfunknetze 1 inklusive SMS in deutsche Fest- und Mobilfunknetze 2 inklusive Monatliches Datenvolumen 3, 4 2 GB (mit bis zu 50 MBit/s LTE) Datenautomatik

Mehr

Küchenmöbel Koordinationsmaße für Küchenmöbel und Küchengeräte. Kitchen furniture Co-ordinating sizes for kitchen furniture and kitchen appliances

Küchenmöbel Koordinationsmaße für Küchenmöbel und Küchengeräte. Kitchen furniture Co-ordinating sizes for kitchen furniture and kitchen appliances ÖNORM EN 1116 Ausgabe: 2007-07-01 Küchenmöbel Koordinationsmaße für Küchenmöbel und Küchengeräte Kitchen furniture Co-ordinating sizes for kitchen furniture and kitchen appliances Meubles de cuisine Dimensions

Mehr

So funktioniert die Anmeldung bei IhrHeimplatz.de

So funktioniert die Anmeldung bei IhrHeimplatz.de So funktioniert die Anmeldung bei IhrHeimplatz.de Um ein Profil bei IhrHeimplatz.de zu erstellen klicken Sie bitte im Bereich auf kostenlos anmelden. Wichtig: a) Selbst wenn Ihre Einrichtung bereits bei

Mehr

Erasmus in Österreich

Erasmus in Österreich Erasmus in Österreich Statistischer Überblick (Stand: September 216) Studierendenmobilität a) Teilnehmende Studierende (Europa und Österreich) bis zum Studienjahr b) Zahl der teilnehmenden Länder am Erasmus-Programm

Mehr

EBU Electronic Breaker Unit für AC 230 V Energiesicherheit im USV-Betrieb

EBU Electronic Breaker Unit für AC 230 V Energiesicherheit im USV-Betrieb EBU Electronic Breaker Unit für AC 230 V Energiesicherheit im USV-Betrieb EBU Electronic Breaker Unit für AC 230 V Energiesicherheit im USV Betrieb Der mechatronische Schutzschalter vom Typ EBU sorgt bei

Mehr

Dekorierte Mikrofon-Windschütze vom weltweit führenden Hersteller

Dekorierte Mikrofon-Windschütze vom weltweit führenden Hersteller S C H U L Z E - B R A K E L Kompetenz in Windschützen Dekorierte Mikrofon-Windschütze vom weltweit führenden Hersteller Entwicklung, Herstellung und Lieferung weltweit Archibald Schulze-Cleven Geschäftsführer

Mehr

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands LTE Daten Einsteiger Allgemeine Konditionen Monatliches Datenvolumen 1, 2 500 MB (mit bis zu 21,1 Mbit/s LTE) Datenautomatik 1 ab 500 MB für 2,00 je 100 MB weiter surfen Data Snack 3 1 GB (mit bis zu 50

Mehr

CEN Europäisches Komitee für Normung. DIN Deutsches Institut für Normung e. V. CEN Grundlagen DIN e. V.

CEN Europäisches Komitee für Normung. DIN Deutsches Institut für Normung e. V. CEN Grundlagen DIN e. V. CEN Europäisches Komitee für Normung CEN Grundlagen 1 Europäische Normung Ziel und Aufgabe Ziel: Harmonisierung der nationalen Normen in den einzelnen Mitgliedsländern durch einheitliche Einführung von

Mehr

Rauchschürzen Rauchschutzabschlüsse Textile Feuerschutzabschlüsse Förderanlagenabschlüsse Rohr-/Kanalabschottungen Feuerschutz-Sektionaltore

Rauchschürzen Rauchschutzabschlüsse Textile Feuerschutzabschlüsse Förderanlagenabschlüsse Rohr-/Kanalabschottungen Feuerschutz-Sektionaltore Rauchschürzen Rauchschutzabschlüsse Textile Feuerschutzabschlüsse Förderanlagenabschlüsse Rohr-/Kanalabschottungen Feuerschutz-Sektionaltore Feuerschutz-Schnelllauftore Steuerungen/Notstromanlagen Brandschutzhauben

Mehr

CD 600 IntelliLink, Navi 650, Navi 950 IntelliLink Häufig gestellte Fragen. Deutsch. Oktober Inhaltsverzeichnis

CD 600 IntelliLink, Navi 650, Navi 950 IntelliLink Häufig gestellte Fragen. Deutsch. Oktober Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Audio... 1 2. Navigation (nur mit und Navi 650)... 2 3. Telefon... 3 4. Spracherkennung (nur mit CD 600 IntelliLink und )... 4 5. Sonstige... 5 1. Audio F: Wie kann ich zwischen Radio

Mehr

Qualifi zierte Rechtsberatung schafft Freiräume. Das internationale Anwaltsnetzwerk. eurojuris DeutschlAnD

Qualifi zierte Rechtsberatung schafft Freiräume. Das internationale Anwaltsnetzwerk. eurojuris DeutschlAnD Qualifi zierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. eurojuris DeutschlAnD 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifi zierte Rechtsberatung, national & international

Mehr

Allgemeine Konditionen

Allgemeine Konditionen Allgemeine Konditionen Anrufe in deutsche Fest- und Mobilfunknetze 1 inklusive SMS in deutsche Fest- und Mobilfunknetze 2 inklusive Monatliches Datenvolumen 3, 4 3 GB (mit bis zu 50 MBit/s LTE) Datenautomatik

Mehr

LIEBHERR-Shop. Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen der Liebherr-Purchasing Services GmbH

LIEBHERR-Shop. Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen der Liebherr-Purchasing Services GmbH LIEBHERR-Shop Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen der Liebherr-Purchasing Services GmbH Für Ihre Bestellungen im LIEBHERR-Shop gelten die nachfolgenden Bedingungen: 1. Liefergebiet Lieferungen der

Mehr

Das Mercedes-Benz Garantie-Paket Taxi. Garantie- und Reparaturleistungen für langfristigen Leistungs- und Werterhalt. Mercedes. Das Taxi.

Das Mercedes-Benz Garantie-Paket Taxi. Garantie- und Reparaturleistungen für langfristigen Leistungs- und Werterhalt. Mercedes. Das Taxi. Das Mercedes-Benz Garantie-Paket Taxi. Garantie- und Reparaturleistungen für langfristigen Leistungs- und Werterhalt. Mercedes. Das Taxi. Das Garantie-Paket Taxi: Ihre Vorteile auf einen Blick. Das Mercedes-Benz

Mehr

INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AWA Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download

INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AWA Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH Auszug AWA 2016 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www.awa-online.de Informationsinteresse: Urlaub und Reisen (s.s. 131) Interessiert mich

Mehr

Was bedeutet CEN? Comité Européen de Normalisation

Was bedeutet CEN? Comité Européen de Normalisation Wie weit ist der Weg zum CEN? Was bedeutet CEN? Comité Européen de Normalisation = Europäisches Komitee für Normung = European Committee for Standardization Deutsches Institut für Normung Carola Seiler,

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/7 insge-samt da Erstanträge da Folgeanträge insgesamt Gewährung Verfahrenserledigungen Erstanträgen Albanien 121 1.295 1.247 96,3% 48 3,7% 517 - - 4 0,8% 32 6,2% 36 7,0% 362 70,0% 119 23,0% 916

Mehr

Quick Start Guide. MEDION S3857 Outdoor- Navigationsgerät

Quick Start Guide. MEDION S3857 Outdoor- Navigationsgerät Quick Start Guide MEDION S3857 Outdoor- Navigationsgerät Ihr MEDION Outdoor-Gerät Ein- und Ausschalten Drücken Sie die Power-Taste lange (>3 Sekunden), um Ihr MEDION S3857 einzuschalten. Um das Gerät vollständig

Mehr

EN ÖNORM. Erhaltung des kulturellen Erbes Transportmethoden. Ausgabe: Conservation of cultural heritage Transport methods

EN ÖNORM. Erhaltung des kulturellen Erbes Transportmethoden. Ausgabe: Conservation of cultural heritage Transport methods ÖNORM EN 16648 Ausgabe: 2015-11-01 Erhaltung des kulturellen Erbes Transportmethoden Conservation of cultural heritage Transport methods Conservation du patrimoine culturel Méthodes de transport Medieninhaber

Mehr

Primärenergie-Versorgung¹ in Mio. Tonnen Öläquivalent und Anteile der Energieträger in Prozent, 2009

Primärenergie-Versorgung¹ in Mio. Tonnen Öläquivalent und Anteile der Energieträger in Prozent, 2009 Primärenergie-Versorgung¹ in Mio. Tonnen Öläquivalent und Anteile der Energieträger in Prozent, 2009 1 Primärenergie ist die von noch nicht weiterbearbeiteten Energieträgern stammende Energie. Primärenergie-Versorgung

Mehr

VORNORM ÖNORM CEN/TS

VORNORM ÖNORM CEN/TS VORNORM ÖNORM CEN/TS 15480-1 Ausgabe: 2007-08-01 Identifikationskartensysteme Europäische Bürgerkarte Teil 1: Physikalische, elektrische und transportprotokollbezogene Merkmale Identification card systems

Mehr

Tesla Model S/X Connection Guide Stand: / Seite: 1 Lademöglichkeit Erforderliche Ladekabel Info / Empfehlung

Tesla Model S/X Connection Guide Stand: / Seite: 1 Lademöglichkeit Erforderliche Ladekabel Info / Empfehlung www.100prozent-elektrisch.de Tesla Model S/X Connection Guide Stand: 15.10.2016 / Seite: 1 Tesla Supercharger (SuC) Gleichstrom max. 135kW > 80x in D/A/CH Kabel an Ladestation vorhanden Ladekabel oder

Mehr

Telefonieren und Surfen im Ausland für Privatkunden mit Laufzeitvertrag

Telefonieren und Surfen im Ausland für Privatkunden mit Laufzeitvertrag Telefonieren und Surfen im Ausland für Privatkunden mit Laufzeitvertrag Ob Urlauber oder Geschäftsreisender: Im Ausland gehört es mittlerweile dazu, regelmäßig die E-Mails zu checken, im Internet zu recherchieren

Mehr

Österreich - Schlusslicht in der Tabakprävention

Österreich - Schlusslicht in der Tabakprävention Österreich - Schlusslicht in der Tabakprävention Indikatoren: 1) Steuern auf Tabakprodukte 4) Werbe-, Marketingverbote 2) Rauchverbote im öffentlichen Raum 5) Warnhinweise 3) Sensibilisierung, Infokampagnen

Mehr

Allgemeine Konditionen

Allgemeine Konditionen Allgemeine Konditionen Anrufe in deutsche Fest- und Mobilfunknetze 1 inklusive SMS in deutsche Fest- und Mobilfunknetze 2 inklusive Monatliches Datenvolumen 3, 4 4 GB (mit bis zu 50 MBit/s LTE) Datenautomatik

Mehr

Kurzanleitung. Vodafone Navigator. Version 4.5

Kurzanleitung. Vodafone Navigator. Version 4.5 Kurzanleitung Vodafone Navigator Version 4.5 Inhaltsverzeichnis Der Vodafone Navigator 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 Der Vodafone Navigator Funktionsübersicht Freischalten Tarifoptionen des Vodafone

Mehr

Juni 2011 Jährliche Inflationsrate im Euroraum unverändert bei 2,7% In der EU auf 3,1% gesunken

Juni 2011 Jährliche Inflationsrate im Euroraum unverändert bei 2,7% In der EU auf 3,1% gesunken SPERRFRIST: Donnerstag, 14. Juli 2011-11:00 Uhr MEZ 104/2011-14. Juli 2011 Juni 2011 Jährliche Inflationsrate im unverändert bei 2,7% In der EU auf 3,1% gesunken Die jährliche Inflationsrate im 1 lag im

Mehr

Medizinische Versorgung von im Ausland versicherten Personen in Deutschland und Kostenabrechnung (Sachleistungsaushilfe)

Medizinische Versorgung von im Ausland versicherten Personen in Deutschland und Kostenabrechnung (Sachleistungsaushilfe) DGUV, Landesverband West, Postfach 10 34 45, 40025 Düsseldorf An die Damen und Herren Durchgangsärzte Ihr Zeichen: Ihre Nachricht vom: Unser Zeichen: 411/094 Sr/Bi Ansprechpartner: Herr Schannor Telefon:

Mehr

Grundzüge des Europarechts. Prof. Dr. H. Goerlich WS

Grundzüge des Europarechts. Prof. Dr. H. Goerlich WS Grundzüge des Europarechts Prof. Dr. H. Goerlich WS 2006-2007 Verwendete Illustrationen und Schaubilder: Europäische Gemeinschaften, 1995-2006 I. Einführung (10.10.2006) wiss. HK R. Laier + RA Dr. F. Böllmann

Mehr

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands Allgemeine Konditionen Monatlicher Grundpreis Monatlicher Mindestumsatz Mindestvertragslaufzeit 1 keiner keiner 1 Monat 1) Der Tarif hat eine Mindestvertragslaufzeit von einem (1) Monat. Zur Beendigung

Mehr

Rechtsprobleme der Zusammenarbeit im Netzwerk der Wettbewerbsbehörden nach der Verordnung (EG) Nr. 1/2003

Rechtsprobleme der Zusammenarbeit im Netzwerk der Wettbewerbsbehörden nach der Verordnung (EG) Nr. 1/2003 Anders Leopold Rechtsprobleme der Zusammenarbeit im Netzwerk der Wettbewerbsbehörden nach der Verordnung (EG) Nr. 1/2003 Nomos Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 13 A. Einleitung 17 I. Problemstellung

Mehr

Die A1 Network Tarife.

Die A1 Network Tarife. Einfach A1. Die A1 Network Tarife. Monatl. Grundentgelt jetzt -20% Unlimitierte Minuten, SMS und MMS. Bis zu 20% Business Vorteil auf die A1 Tarife ab zwei SIM-Karten Gratis Aktivierung und Rufnummern-Mitnahme

Mehr