Berufsbegleitender Studiengang. Gesundheitsmanagement (B.A.) Bachelor of Arts Start: jährlich im September Dauer: 8 Semester

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Berufsbegleitender Studiengang. Gesundheitsmanagement (B.A.) Bachelor of Arts Start: jährlich im September Dauer: 8 Semester"

Transkript

1 Berufsbegleitender Studiengang Gesundheitsmanagement (B.A.) Bachelor of Arts Start: jährlich im September Dauer: 8 Semester

2 > Daten und Fakten zum Studiengang > Inhalt Studiengang: Abschluss: Voraussetzungen: Studienbeginn: Anmeldeschluss: Gesundheitsmanagement, berufsbegleitend Bachelor of Arts (B.A.) Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine andere Hochschulzugangsberechtigung sowie eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und jährlich im September jeweils zum 30. Juni eines Jahres Daten und Fakten zum Studiengang 2 Inhaltsverzeichnis 3 Motivation: Berufsbegleitend Gesundheitsmanagement studieren? 4 Studienkonzept 5 Studieninhalte 6 Modulstruktur 7 Modulplan 8 Prüfung und Abschluss 9 Studierende pro Jahr: max. 25 Dauer: Anrechnungspunkte: Fachrichtungen: 8 Semester, individuell verkürzbar angerechnet Ihr Weg zum Studium 10 Ihre Bewerbung 11 Ihre Investition 12 Überzeugen Sie Ihren Arbeitgeber 13 Studiengebühren: Besonderheiten: hohe Flexibilität, Praxisnähe sowie persönliche und individuelle Betreuung, überschaubare Studierendengruppen Studieren an der HSW Ihre Ansprechpartner 18 Impressum 19 bei Berufsbezeichnungen verzichtet. 2 3

3 > Motivation: Berufsbegleitend Gesundheitsmanagement studieren? Die Hochschule Weserbergland (HSW) hat in Zusammenarbeit mit bedeutenden Gesundheitseinrichtungen aus der Region den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Gesundheitsmanagement gestaltet. Herausforderungen meistern vor der Herausforderung, dass sie nicht nur über sehr gutes fachliches Wissen verfügen müssen. Kenntnisse im Management gehören in der Gesundheitsbranche mittlerweile dazu. Berufsgruppen aus dem Gesundheitswesen zu kooperieren. Das wiederum erfordert die Zukunft gestalten Unsere Gesellschaft altert, chronische Mittel werden immer geringer. Das sind die Rahmenbedingungen, unter denen Sie heute in der Gesundheitsbranche arbeiten müssen. Neben der guten medizinischen Versorgung von es für die Gesundheitseinrichtungen zunehmend wichtiger, verstärkt auch wirtschaftlicher zu arbeiten. Beruf und Studium Der Studiengang richtet sich an Berufstätige - Das Studium passt sich Ihren persönlichen Lebensumständen an. Beruf und Familie sind mit dem Studium zu vereinbaren. Karriere mit Köpfchen Durch das Studium können Sie Ihre akademisch vertiefen und erweitern. Mehr noch: Sie haben gelernt zu lernen und können mit dieser Denkweise im Berufsalltag mit komplexen Situationen viel besser umgehen. Weiterhin sind Sie in der Lage, Managementaufgaben in Krankenhäusern, Reha-Kliniken, Management stehen Ihnen nun offen. eine solide Basis für den Weg in die Selbstständigkeit, da Sie in Unternehmensgründung, Finanzplanung und im Marketing über ein fundiertes Wissen verfügen. Und: Ihr Selbstbewusstsein ist nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums gestiegen! > Studienkonzept Der berufsbegleitende Studiengang Gesundheitsmanagement ist mit Beruf und Familie vereinbar. Ablauf eines Semesters Im Studium wechseln sich Selbststudien- und Präsenzphasen nacheinander ab. Die erste Phase des Selbststudiums dauert fünf Wochen. Dazu erhalten Sie Lehrmaterial und Sie werden mit unserem virtuellen Lernmanagement- Phasen jedes Moduls Selbststudienphase I Lektüre von Fachliteratur, Studienbriefen Präsenzphase I Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Fallstudien Selbststudienphase II Lektüre von Fachliteratur, Studienbriefen Präsenzphase II Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Fallstudien, Klausuren Selbststudienphase III Hausarbeiten statt. Hier wird das erworbene Wissen zusammen mit den Dozenten vertieft. Praktische Fälle aus Ihrem Berufsalltag werden in der Präsenzwoche ebenfalls diskutiert. Danach gehen Sie wieder in die Selbststudienphase, die diesmal sieben Wochen dauert. Darauf folgt eine weitere Präsenzwoche an der HSW, in der neben Diskussionen und Gruppenarbeit auch Klausuren geschrieben werden können. Die dritte Selbststudienphase dauert neun Wochen, in der Sie Hausarbeiten schreiben. Dauer 5 Wochen Montag - Freitag 7 Wochen Montag - Samstagvormittag 9 Wochen Betreuung über das Lernmanagementsystem ILIAS 4 5

4 > Studieninhalte > Modulstruktur Der Studiengang Gesundheitsmanagement Fachliche Kompetenz Sie können Ihre während der Ausbildung und Berufstätigkeit erworbenen fachlichen Kompetenzen durch ein Studium an der HSW wissenschaftlich fundiert erweitern und vertiefen. So erwerben Sie beispielsweise erfahren Sie etwas über therapeutische Managementkompetenz Sie erweitern Ihre Kenntnisse beispielsweise in Betriebswirtschaft, in Recht und in der Gesundheitsökonomie. Nach Abschluss des Studiums sind Sie in der Lage, die komplexen Strukturen und Prozesse in Gesundheitsein- zu verbessern. Persönliche Kompetenz Sie erlernen Grundlagen der Rhetorik und Damit entwickeln Sie sich auch persönlich weiter. Diese Weiterentwicklung ist unserer Hochschule stets ein besonderes Anliegen. Der Studiengang Gesundheitsmanagement ist aufgeteilt. Fachübergreifende Module Die fachübergreifenden Module werden die für beide Fachrichtungen interessant sind, wie beispielsweise Recht oder Qualitätsmanagement. fähigkeit. Leitungskompetenz, das Verstehen basiertes Handeln stehen dabei im Fokus. Studierenden auf die Positionen einer fachlichen Leitung, Abteilungs- oder Studiums ist es, dass Sie Ihr therapeutisches Denken und Handeln im Berufsalltag nach Abschluss des Studiums wissenschaftlich begründen können. von Fragestellungen wissenschaftlich zu hinterfragen und argumentativ zu überzeugen. sich die Studierenden beider Fachrichtungen zwei Modulen, die im sechsten und Gesundheitsförderung und Prävention oder Rehabilitation sein. Weitere Informationen zu den Modulen und zum Studieninhalt erhalten Sie auch unter: Für jede der beiden Fachrichtungen gibt es 6 7

5 > Modulplan Studienmodule Modulplan nach ECTS-Punkten 8 Wissenschaftliche Arbeitstechniken 5 Kommunikation Konzepte der Gesundheitsversorgung 5 Recht im Gesundheitswesen 5 Gesundheitsbetriebslehre 5 Qualitätsmanagement 5 Projektmanagement 5 Personalmanagement und Arbeitsrecht 5 Sektorenübergreifende Gesundheits-, Patienten- und Klientenversorgung Management für Assessments in Gesundheitsmodell oder geberufe Organisation und Steuerung von Semester Punkte Bachelorarbeit und Kolloquium > Prüfung und Abschluss Sie schließen in der Regel alle Module mit einer Prüfung ab. Die Prüfungen dienen als Nachweis dafür, dass die Studierenden die Lernziele eines Moduls erreicht haben. Insgesamt erwerben Sie während Ihres stellen ein Maß für den Arbeitsaufwand der Studierenden da und werden pro Modul vergeben. studienbegleitende Klausur oder Hausarbeit sein. Je nach Absprache mit den Dozenten, werden von den Studierenden in einigen Modulen Präsentationen gehalten. Diese können auf Wunsch einen konkreten Bezug zur jeweiligen Gesundheitseinrichtung haben, in der Sie tätig sind. Prüfung, also ohne Leistungsnachweis, als bestanden erklärt werden. So wird Ihnen beispielsweise Ihre abgeschlossene Berufsausbildung bereits vor Studienbeginn Studiengängen erworbene Module können mit innerhalb von 12 Wochen Ihre Bachelorarbeit. Management-Fragestellung beinhaltet. Mit der Bachelorarbeit sollen die Studierenden ständig und mit wissenschaftlichen Methoden darstellen und interpretieren sowie Schlussfolgerungen ziehen können. Das Wesentliche ist auch bei der Bachelorarbeit, dass Sie Lösungen immer in Bezug auf die Praxis anbieten sollten. durchgeführt. Das Kolloquium ist eine modulübergreifende mündliche Prüfung, Prüfung dauert in etwa 45 Minuten. Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfungen erhalten die Studierenden ein Zeugnis und eine Urkunde sowie ein Diploma Supplement, durch die der akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) beurkundet wird. 8 9 Prüfungen Anrechnung Abschlussarbeit Kolloquium

6 > Ihr Weg zum Studium Bewerber müssen über eine abgeschlossene Ausbildung aus der Gesundheits- und Kranken- verfügen. Mit Hochschulreife Diejenigen, die eine allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder eine Fachhochschulreife besitzen, können ein berufsbegleitendes Studium an der Hochschule beginnen. Ohne Hochschulreife Wenn Sie keine Hochschulreife haben, kann Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums eine dreijährige Ausbildung und eine anschlie- keit in den oben genannten Berufsfeldern sein. Sie können auch zum Studium zugelassen werden, wenn Sie eine Fortbildung in der nahme oder als zweijährige berufsbegleitende Maßnahme mit mindestens 720 Stunden absolviert haben. Diese müssen allerdings mit den niedersächsischen Regelungen übereinstimmen. Weitere Berufsausbildungen Wenn Sie keine Ausbildung in den oben genannten Berufen haben, aber über eine andere Berufsausbildung in der Gesundheitsbranche verfügen, ist dennoch eine Aufnahme auf Antrag möglich. Ihre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten müssen als gleichwertig mit den Kompetenzen aus den Gesundheitsberufen anerkannt werden. > Ihre Bewerbung Haben wir Ihr Interesse für ein berufsbegleitendes Studium geweckt? Sie möch- kommen, da lebenslanges Lernen in unserer Gesellschaft immer wichtiger wird? Wenn Sie über einen der genannten Ausbildungsabschlüsse verfügen und Berufserfahrung haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Persönliche Beratung Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen gemeinsam die bestmögliche Lösung, welche zu Ihnen, Ihrem Beruf und Ihren persönlichen Lebensumständen passt. Wenn Sie sich für ein Studium entschieden haben, reichen Sie bitte folgende Unterlagen bei uns ein: > Ausgefüllter Bewerbungsbogen > Lebenslauf > Beglaubigte Kopie der Berufsurkunde > Ggf. Antrag und Nachweise zur > Beglaubigte Kopie des Zeugnisses der allgemeinen, fachgebundenen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife > > > > > > > > > das Hebammenwesen > Hebammenwesen > 10 11

7 > Ihre Investition hohen Arbeitsbelastung für die Studierenden verbunden. Gleichzeitig bringt es Kosten mit sich und bedarf einer genauen Vorabplanung. Selbststudienphasen Das Semester umfasst 23 Wochen. Die Selbststudienphasen haben einen Umfang von statt. In den Selbststudienphasen betreuen die Dozenten die Studierenden über eine beträgt die durchschnittliche Arbeitsbelastung 15 Stunden pro Woche. Präsenzphasen an der HSW statt. Die Studierenden sollten - erarbeiten sich die Studierenden die Inhalte im Selbststudium. Insbesondere im Rahmen virtueller Betreuung können so Fragen gestellt und Unsicherheiten geklärt werden. Die Studierenden sind dafür verantwortlich, die für ihr Studium notwendigen zeitlichen Ressourcen zu gewährleisten. Ihnen wird bei knappen zeitlichen Ressourcen empfohlen, darüber nachzudenken, ihre Arbeitszeit zu verkürzen. Kosten Die Studiengebühren betragen monatlich 48 Monaten belaufen sie sich damit auf einen Anrechnungsmöglichkeiten Der berufsbegleitende Studiengang Gesundheitsmanagement bietet die Möglichkeit Kompetenzen sowie hochschulischer Vorleistungen. Näheres ist in der Studien- und Prüfungsordnung geregelt. Durch Anrechnung können Studierende die Studiendauer verkürzen und Kosten sparen. Information und Beratung staltungen an der HSW zum berufsbegleitenden Studiengang im Gesundheitsmanagement statt. Gerne beraten wir Sie aber auch telefonisch oder persönlich im individu- Weitere Informationen zur HSW und zum Studienangebot erhalten Sie auch unter: > Überzeugen Sie Ihren Arbeitgeber Wollen Sie mehr erreichen? Für Ihren Arbeitgeber lohnt sich Ihr berufsbegleitendes Studium aus den folgenden Gründen: Während Ihres Studiums entwickeln Sie sich Ihrem neu erworbenen Know-how. Sie brauchen Ihre Arbeitsstelle für die Zeit Ihres Studiums nicht verlassen und werden wie gehabt in alle Arbeitsprozesse mit einbezogen. Höhere und wissenschaftlich fundierte Im Rahmen Ihres Studiums erlernen Sie neuste Sie tauschen sich mit anderen Studierenden aus. Von der entstehenden Vernetzung können sowohl Arbeitnehmer als auch weiterer Vorteil: Aufgrund der geringen Präsenzphasen an der HSW muss Ihr Arbeitgeber nur in geringem Maße auf Sie verzichten. Beratungsangebot einander verbinden. Wir stehen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber bei Fragen jederzeit gerne mit 12 13

8 > Studieren an der Hochschule Weserbergland (HSW) Gründung: Im Jahr 2010 (vorher ab 1989 Berufsakademie Weserbergland) Form: Staatlich anerkannte und vom Wissenschaftsrat gemeinnützigen Vereins. > Studieren an der HSW hat für Sie viele Vorteile: Netzwerk aufbauen Die Studiengruppen an der HSW bestehen aus höchstens 25 Studierenden. Dies hat den Vorteil, dass ein reger Austausch der Studierenden untereinander, aber auch mit den Dozenten möglich ist. Das dadurch entstehende Netzwerk kann auch nach dem Studium in der Praxis von Nutzen sein. Individuell studieren Je nach Ihren persönlichen Lebensumständen können Sie Ihr Studium individuell gestalten. nach Absprache möglich. Brauchen Sie vielleicht mehr Zeit für Ihre Familie? Als Studierender der HSW haben Sie die Möglichkeit, jederzeit zu pausieren und dann wieder in das Studium einzusteigen. Aktiv mitgestalten Mit einem berufsbegleitendem Studium an der HSW verbessern Sie Ihre Karrierechancen zu verzichten. Seitens der Hochschule erhalten Sie mit dem Studium auch die Möglichkeit, um sich persönlich weiterzuentwickeln. Sie können Ihrem Studium die gewünschte Richtung geben und haben dabei ein gewisses Maß an Sicherheit, da Sie auch während des Studiums weiterhin Ihrem Beruf nachgehen. Standort: Studiengänge: Abschlüsse: Rattenfängerstadt Hameln Duale Vollzeitstudiengänge Studierende: ca. 500 Träger: Besonderheiten: Mehr als 100 Unternehmen, sowie die Stadt Hameln und Die HSW bietet eine persönliche Betreuung durch die Dozenten und zeichnet sich durch eine familiäre Atmosphäre aus. Die Räumlichkeiten sind modern und ansprechend gestaltet

9 > Hinterfragen Sie Ihre Bereitschaft und Motivation, Freizeit zu investieren und zusätzliche Arbeit auf sich zu nehmen. Sprechen Sie mit Freunden, der Familie oder Ihrem Arbeitgeber und machen Sie sich erste Gedanken über die Finanzierung Ihres Studiums. Den Arbeitgeber informieren vorab informieren. Meistens ist es sinnvoll, den einzubeziehen und seinen Standpunkt zu kennen. Viele Arbeitgeber stehen einem Studium offen gegenüber und sehen die Denken Sie auch daran, Bildungsurlaub zu beantragen. Den Familien- und Freundeskreis mit einbeziehen Beziehen Sie Familie und Freunde mit in Ihre Überlegungen ein. Das berufsbegleitende Studium erfordert einen hohen Zeit- und Arbeitsaufwand. Für viele Freizeitaktivitäten werden Sie nur noch in eingeschränktem Maße Zeit haben. Holen Sie sich dafür Unterstützung und Verständnis aus Ihrem persönlichen Umfeld. Somit fällt Ihnen das Studium leichter und Sie erhalten zusätzliche Motivation. Finanzielle Förderungen nutzen Auch wenn es kein Vollzeitstudium ist, so möglichkeiten zur Verfügung. Informieren Sie sich vorab über gesetzliche Förderungen, Stipendien oder Studienkredite. Denn nur nen Sie sich voll und ganz auf Ihr Studium konzentrieren. Den eigenen zeitlichen Aufwand Machen Sie sich vorab Gedanken, wie Sie Ihre Zeit individuell einteilen wollen. Schauen Sie, wo Sie einsparen können, wo Sie Unterstützung erhalten und ganz besonders, wie Sie ihren Zeitplan individuell gestalten. Lernmöglichkeiten nutzen Finden Sie Ihren persönlichen Lernstil und nutzen die Selbstlern-, Online- sowie die Präsenzphasen. Viele Medien stehen Ihnen dabei zur Verfügung. Die Mitarbeiter der HSW helfen Ihnen mit erforschten didaktischen Lernkonzepten und und betreuen Sie persönlich. Sich Pausen gönnen Gönnen Sie sich zwischendurch Pausen und zu tun und die Zeit mit Familie und Freunden zu nutzen. Zusätzlich können Sie sich nach Abschluss eines Moduls, nach einer bestandenen Hausarbeit oder Klausur mit einem freien Wochenende belohnen. Sich mit Kommilitonen und Dozenten austauschen Dozenten in Kontakt. Kommunizieren Sie beispielsweise über das Lernmanagement- aus. Sie sind nie allein und haben immer einen Ansprechpartner. Den Abschluss gezielt einsetzen gleitendes Studium ist ein großer Pluspunkt. Während des Studiums haben Sie unter Beweis gestellt, dass Sie in der Lage sind, strukturiert und zielorientiert vorzugehen. Gleichzeitig haben sie optimales Zeitmanagement erlernt. Nutzen Sie im Anschluss an das einem akademischen Abschluss bieten! 16 17

10 > Ihre Ansprechpartner Impressum Prof. Dr. Stefan Razik Dekan Fachbereich Gesundheit fon +49 (0) Hochschule Weserbergland Am Stockhof Hameln fon: +49 (0) fax: +49 (0) Träger der Hochschule vertreten durch: Rudolf Bandick (Vorsitzender) Petra Pfeiffer (Schatzmeisterin) Ina Struckmann Wissenschaftliche Mitarbeiterin Fachbereich Gesundheit fon +49 (0) Registergericht: Amtsgericht Hannover Registernummer: VR Inhaltlich verantwortlich gemäß 6 MDStV: Birgit Nipkau Gestaltung: tacke-marketing.de fotolia.com: Gina Sanders, WavebreakmediaMicro, Stand: Januar 2013 Gerne beraten Sie die Ansprechpartner der HSW auch persönlich. Rufen Sie doch einfach an! Akkreditierungen der HSW: 18 19

11 Duale Studiengänge: > Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Arts) > Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) > Berufsbegleitende Studiengänge: > Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Arts) > Gesundheitsmanagement (Bachelor of Arts) > General Management (Master of Business Administration) Ausbildungsbegleitende Studiengänge: > Gesundheitsmanagement (Bachelor of Arts)

Berufsbegleitender Studiengang. Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Bachelor of Arts Start: jährlich im September Dauer: 8 Semester

Berufsbegleitender Studiengang. Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Bachelor of Arts Start: jährlich im September Dauer: 8 Semester Berufsbegleitender Studiengang Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Bachelor of Arts Start: jährlich im September Dauer: 8 Semester > Daten und Fakten zum Studiengang Studiengang: Abschluss: Voraussetzungen:

Mehr

Vom Industriemeister der Fachrichtung Metall zum. Wirtschaftsingenieur (B.Eng.) Bachelor of Engineering Start: jährlich im September Dauer: 6 Semester

Vom Industriemeister der Fachrichtung Metall zum. Wirtschaftsingenieur (B.Eng.) Bachelor of Engineering Start: jährlich im September Dauer: 6 Semester Vom Industriemeister der Fachrichtung Metall zum Wirtschaftsingenieur (B.Eng.) Bachelor of Engineering Start: jährlich im September Dauer: 6 Semester > Vorwort: Kooperation schafft Stärke Liebe Leserinnen

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Prof. Dr. Claus Muchna

Berufsbegleitend studieren. Prof. Dr. Claus Muchna Berufsbegleitend studieren Prof. Dr. Claus Muchna Hamburger Fern-Hochschule Staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft Gesellschafter: DAA-Stiftung Bildung und Beruf (und weitere DAA-Gesellschaften)

Mehr

Master of Business Administration (MBA)

Master of Business Administration (MBA) Berufsbegleitender Studiengang Master of Business Administration (MBA) General Management MBA Start: jährlich im September Dauer: 5 Semester > Daten und Fakten zum Studiengang Studiengang: Abschluss: Voraussetzungen:

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das praxisnahe

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das Gesundheits-

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Duale Studienmöglichkeiten und Karrierechancen in Gesundheitsberufen - unsere Kooperationen mit

Duale Studienmöglichkeiten und Karrierechancen in Gesundheitsberufen - unsere Kooperationen mit Duale Studienmöglichkeiten und Karrierechancen in Gesundheitsberufen - unsere Kooperationen mit HAWK Hildesheim Hochschule Hannover Hochschule der Diakonie, Bielefeld- Dr. Monika Scholz-Zemann Leitung

Mehr

Herzlich willkommen bei AKAD

Herzlich willkommen bei AKAD Herzlich willkommen bei AKAD Job plus Studium? - Schaff ich! Master-Informationstag an der DHBW Mosbach 18. Mai 2011 PR 1.0 AKAD Fernstudium: Erfolgreich studieren neben dem Beruf 23 anerkannte und ACQUINakkreditierte

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Stand: 6. Mai 00 Bachelor-Studiengang Service Center-Management

Mehr

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft WIRTSCHAFTS AKADEMIE Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft BetriebswirtBachelor das Kombistudium Mit dem Kombistudium BetriebswirtBachelor haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

Fern-Studiengang verbindet bundesweit die Akteure von vier Gesundheitsberufen

Fern-Studiengang verbindet bundesweit die Akteure von vier Gesundheitsberufen Entwicklungs-Prozess Health Care Studies Fern-Studiengang verbindet bundesweit die Akteure von vier Gesundheitsberufen sberufen Impulsreferat in der AG 3: Interdisziplinär r studieren Entwicklung und Implementierung

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. In einem innovativen

Mehr

Änderungsordnung für die Prüfungsordnungen der Studiengänge der Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Änderungsordnung für die Prüfungsordnungen der Studiengänge der Hochschule Ludwigshafen am Rhein Ausgabe 35 18.12.2014 Ludwigshafener Hochschulanzeiger Publikationsorgan der Hochschule Ludwighafen am Rhein Inhaltsübersicht: Seite 2 Seite 8 Änderungsordnung für die Prüfungsordnungen der Studiengänge

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin St. Loreto ggmbh Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Ihre Karrierechance Steinbeis-Hochschule Berlin staatlich & international anerkannter Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

Prüfungsordnung für die Durchführung der Externenprüfung Master of Engineering (M.Eng.) Technology Management

Prüfungsordnung für die Durchführung der Externenprüfung Master of Engineering (M.Eng.) Technology Management Prüfungsordnung für die Durchführung der Externenprüfung Master of Engineering (M.Eng.) Technology Management Vom 17.06.2015 Rechtsgrundlage Aufgrund von 32 Abs. 3 Satz 1 in Verbindung mit 33 des Gesetzes

Mehr

Eignungsprüfung für beruflich qualifizierte Personen gemäß 35 Abs. 1 HochSchG (RLP)

Eignungsprüfung für beruflich qualifizierte Personen gemäß 35 Abs. 1 HochSchG (RLP) Eignungsprüfung für beruflich qualifizierte Personen gemäß 35 Abs. 1 HochSchG (RLP) Hinweise für Bewerberinnen und Bewerber ohne ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss zur Zulassung zum Weiterbildenden

Mehr

BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.) AuSBILdunGS- OdER BERuFSBEGLEITEndES STudIuM BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.) STAATLICH und InTERnATIOnAL AnERKAnnTER HOCHSCHuLABSCHLuSS n branchenspezif ischer Schwerpunkt möglich n ohne

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Management und Leadership, M.A. STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

Management und Leadership, M.A. STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Studiengang Management und Leadership, M.A. STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Karriereschritte gehen mit einem praxisnahen Studium Absolvieren Sie einen hochkarätigen Studiengang, der Sie mit einer durchgängigen

Mehr

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R.

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im September I.d.R.

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Bachelor-Studiengang smanagement (berufsbegleitend)

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Finanzgruppe Hochschule. Spezifische Regelungen für den Studiengang Management of Financial Institutions

Finanzgruppe Hochschule. Spezifische Regelungen für den Studiengang Management of Financial Institutions Spezifische Regelungen für den Studiengang Management of Financial Institutions Stand: 15.04.2015 der Sparkassen-Finanzgruppe 2015-2 - Übersicht 1 Einschreibung... 4 2 Regelstudienzeit... 5 3 Abschlussgrad...

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Bewerbung für den Studiengang zum Bachelor of Arts (B.A.)

Bewerbung für den Studiengang zum Bachelor of Arts (B.A.) Bewerbung für den Studiengang zum Bachelor of Arts (B.A.) Schwerpunkt Marketing Schwerpunkt Medien Schwerpunkt IT Management Schwerpunkt Sales and Service Sehr geehrte Bachelor-Bewerberin, sehr geehrter

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Studienordnung für den Studiengang. Management von Organisationen im Gesundheitswesen (Bachelor of Arts)

Studienordnung für den Studiengang. Management von Organisationen im Gesundheitswesen (Bachelor of Arts) Studienordnung für den Studiengang Management von Organisationen im Gesundheitswesen (Bachelor of Arts) an der Berufsakademie für Gesundheits- und Sozialwesen Saarland (BA GSS) Gem. des Saarländischen

Mehr

Studiengangangebot für den Schulort Goch:

Studiengangangebot für den Schulort Goch: Studiengangangebot für den Schulort Goch: Berufsbegleitendes Betriebswirtschaftliches Studium (BBS) 1 Zielgruppe Kaufmännische Auszubildende, die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Kleve (Schulort

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

Ausbildung: Pflege Dual Bachelor of Science (B.Sc.)

Ausbildung: Pflege Dual Bachelor of Science (B.Sc.) Ausbildung: Pflege Dual Bachelor of Science (B.Sc.) Allgemeine Informationen Für alle, die künftig Verantwortung übernehmen wollen. In Kooperation mit der Evangelischen Fachhochschule Nürnberg bietet das

Mehr

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT Vertiefung: Betriebspädagogik STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen

Mehr

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber!

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber! Bewerbung für den Studiengang zum Bachelor of Arts (B.A.) (Zutreffendes bitte ankreuzen) Medien und Telekommunikation IT Management Marketing Sales & Service Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber!

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (VWA) Seite 1 Ausgangssituation Weiterbildungsabschluss Betriebswirt/in (VWA) - generalistische Qualifikation

Mehr

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik Neu im Programm Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik CAREER&STUDY INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG UND REKRUTIERUNG Mit Career&Study bieten Sie Ihren Mitarbeitern neue

Mehr

Der duale Studiengang Health Care Studies mit dem Abschluss Bachelor of Science (B. Sc.)

Der duale Studiengang Health Care Studies mit dem Abschluss Bachelor of Science (B. Sc.) Fachbereich Gesundheit und Pflege Der duale Studiengang Health Care Studies mit dem Abschluss Bachelor of Science (B. Sc.) - Ergotherapie - Logopädie - Physiotherapie - Gesundheits- und (Kinder)Krankenpflege

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) DUALES STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) Project and Office Management INKLUSIVE BERUFSAUSBILDUNGSABSCHLUSS KAUFMANN/-FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT (IHK) DIREKT IN IHRER REGION! HOHE ÜBERNAHMECHANCE!

Mehr

Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin

Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin Angebot-Nr. 00245546 Angebot-Nr. 00245546 Bereich Studienangebot Preis Preisinfo Hochschule 9.410,00 (MwSt. fällt nicht an) Die

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Berufsbegleitender Studiengang

Berufsbegleitender Studiengang STUDIUM B I L D U N G & B E R A T U N G B E T H E L Berufsbegleitender Studiengang > Bildung im Gesundheitswesen / Fachrichtung Pflege MASTER Start Sommersemester 2015 F a c h b e r e i c h P f l e g e

Mehr

Beratungsbogen zum Master-Studium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement

Beratungsbogen zum Master-Studium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement Beratungsbogen zum Master-Studium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement Hiermit wird die Aufnahme für den folgenden Studiengang beantragt: Studiengang Prävention und Gesundheitsmanagement,

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 7/200 vom 9. Juni 200 Änderung der Studienordnung für den Studiengang MBA Health Care Management am Institute of Management Berlin der Fachhochschule

Mehr

Pflegemanagement und Organisationswissen (B.A.)

Pflegemanagement und Organisationswissen (B.A.) Pflegemanagement und Organisationswissen (B.A.) berufsbegleitend Innovative Studiengänge Beste Berufschancen Pflegemanagement und Organisationswissen (B.A.) berufsbegleitend PROFIL Der berufsbegleitende

Mehr

FH Dortmund - University of Applied Sciences

FH Dortmund - University of Applied Sciences FH - Gebäude FB Informatik / FB Wirtschaft Standorte der FH 3 Standorte: Hochschul-Campus Nord, Emil-Figge-Str. 40 44 Max-Ophüls-Platz 2 Sonnenstr. 96-100 Standort: Emil-Figge-Straße 40-44 Fachbereich

Mehr

Studienordnung. Bachelorstudiengang Fernsehproduktion

Studienordnung. Bachelorstudiengang Fernsehproduktion Studienordnung für den Bachelorstudiengang Fernsehproduktion an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (StudO-FPB) Fassung vom auf der Grundlage von 13 Abs. 4, SächsHSG Aus Gründen der

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A.

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

Integratives Fernstudium B.A. Sozialpädagogik & Management. am Studienzentrum der Alice- Salomon-Schule in Hannover

Integratives Fernstudium B.A. Sozialpädagogik & Management. am Studienzentrum der Alice- Salomon-Schule in Hannover Integratives Fernstudium am Studienzentrum der Alice- Salomon-Schule in Hannover Die Grundidee Verbindung der Ausbildung zum/r staatlich anerkannten Erzieher/in mit einem FHM-Fernstudium B.A. Sozialpädagogik

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

Bewerbung für den Studiengang zum Bachelor of Arts Schwerpunkt Marketing

Bewerbung für den Studiengang zum Bachelor of Arts Schwerpunkt Marketing Bewerbung für den Studiengang zum Bachelor of Arts Schwerpunkt Marketing Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber für den Marketing Bachelor! Vielen Dank für Ihr Interesse am berufsbegleitenden

Mehr

PSYCHOLOGY. www.fernuni.ch. Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in. Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen?

PSYCHOLOGY. www.fernuni.ch. Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in. Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? Bachelor of Science (B Sc) in PSYCHOLOGY Deutsch oder zweisprachig Deutsch / Französisch Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.ch Ein Fernstudium - die perfekte Lösung Ein Fernstudium

Mehr

Lesefassung vom 22. August 2014 (Erstfassung)

Lesefassung vom 22. August 2014 (Erstfassung) Studien- und Externenprüfungsordnung für die Bachelor- Studiengängen der Hochschule Aalen in Kooperation mit der Weiterbildungsakademie (WBA) vom 22. August 2014 Lesefassung vom 22. August 2014 (Erstfassung)

Mehr

Bachelorstudiengang Medizincontrolling (Bachelor of Science)

Bachelorstudiengang Medizincontrolling (Bachelor of Science) Bachelorstudiengang Medizincontrolling Schneller Überblick Studienbeginn 01. Oktober Studienform/-dauer Vollzeit/6 Semester Teilzeit/9 Semester Studiengebühren Vollzeit: 625 q/monat Teilzeit: 450 q/monat

Mehr

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren.

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Best of Management Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Bachelor of Arts Wirtschaft (Versicherungsmanagement) Studiengang Bachelor

Mehr

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Otto-Friedrich-Universität Bamberg Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Informationen zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Stand:

Mehr

B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium

B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium Schwerpunkt Physiotherapie Schwerpunkt Ergotherapie Schwerpunkt Logopädie Berufsbild und Tätigkeitsfelder Medizinischer Fortschritt,

Mehr

Studieren an privaten Hochschulen

Studieren an privaten Hochschulen Studieren an privaten Hochschulen Was kann ich an privaten Hochschulen studieren? Die Auswahl ist groß und vielseitig: Über 150 verschiedene Studiengänge werden an privaten Hochschulen angeboten. Davon

Mehr

Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von

Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von Name, Vorname Bewerbung um einen Studienplatz im Studiengang - Business Administration (Betriebswirtschaft); Abschluss Bachelor of Arts - Information Science

Mehr

Internetgestützter dualer Fernstudiengang Bachelor. of Arts: Bildung & Erziehung+ (dual) kurz:

Internetgestützter dualer Fernstudiengang Bachelor. of Arts: Bildung & Erziehung+ (dual) kurz: Internetgestützter dualer Fernstudiengang Bachelor of Arts: Bildung & Erziehung+ (dual) kurz: urz:babe+ Fachbereich Sozialwissenschaften April 2014 Studiengang der Hochschule Koblenz in Kooperation mit

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Kindheitspädagogik

Bachelor of Arts (B.A.) Kindheitspädagogik Bachelor of Arts (B.A.) Kindheitspädagogik Ihr Engagement für die Generation von morgen! B.A. Kindheitspädagogik Die Bedeutung der Pädagogik der frühen Kindheit sowohl für die Entwicklung des Kindes als

Mehr

Bachelor of Arts. -Ausbildungs- und berufsbegleitend-

Bachelor of Arts. -Ausbildungs- und berufsbegleitend- Bachelor of Arts Gesundheits- und Pflegemanagement -Ausbildungs- und berufsbegleitend- an der Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften Stand März 2015 2 Sehr geehrte/r Studieninteressent/in, wir freuen

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

HISTORICAL SCIENCES. www.fernuni.ch. Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Arts (B A) in GESCHICHTE ZEITGENÖSSISCHER GESELLSCHAFTEN

HISTORICAL SCIENCES. www.fernuni.ch. Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Arts (B A) in GESCHICHTE ZEITGENÖSSISCHER GESELLSCHAFTEN Bachelor of Arts (B A) in HISTORICAL SCIENCES GESCHICHTE ZEITGENÖSSISCHER GESELLSCHAFTEN Deutsch oder zweisprachig Deutsch / Französisch Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.ch

Mehr

Digital Media Management. Strategy, Retail & Service. Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber!

Digital Media Management. Strategy, Retail & Service. Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber! Bewerbung für den Studiengang zum Master of Science (M.Sc.) (Zutreffendes bitte ankreuzen) Marketing Management Fokus 1: Advanced Marketing Management Fokus 2: Marketing & PR Management Fokus 3: Marketing

Mehr

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) Fakultät für Ingenieurwissenschaften Anlage zur Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Weiterbildungs- Master-Studiengang Sicherheitsmanagement Institut

Mehr

D O P PELT G U T Dualer Studiengang

D O P PELT G U T Dualer Studiengang D O P PELT G U T Dualer Studiengang Betriebswirtschaft KMU (Bachelor of Arts) Rahmendaten des Studiengangs Betriebswirtschaft KMU Dualer BWL-Studiengang mit paralleler Berufsausbildung (ausbildungsintegriert)

Mehr

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Tutorienbegleitetes Fernstudium B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte

Mehr

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September.

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September. Studiengang Marketingmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Standard-Trimesterablauf Standort Lehrsprachen Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im Mai

Mehr

Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management)

Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management) Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management) Ende der Bewerbungsfrist ist der 15.07.2015 Bei der Frist handelt es sich

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

mit dem beigefügten ausgefüllten Bewerbungsbogen bewerbe ich mich

mit dem beigefügten ausgefüllten Bewerbungsbogen bewerbe ich mich FHDW Hannover / Celle Frau Karla Rottmann Freundallee 15 30173 Hannover Ort, Datum Bewerbung um einen Studienplatz Sehr geehrte Frau Rottmann, mit dem beigefügten ausgefüllten Bewerbungsbogen bewerbe ich

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang. Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang. Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit Studienplan für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern Vom 30.11.2011 Aufgrund

Mehr

Bewerbung für den Studiengang zum Master of Arts (M.A.) (Zutreffendes bitte ankreuzen) Marketing Management Media Management Sales & Service

Bewerbung für den Studiengang zum Master of Arts (M.A.) (Zutreffendes bitte ankreuzen) Marketing Management Media Management Sales & Service Bewerbung für den Studiengang zum Master of Arts (M.A.) (Zutreffendes bitte ankreuzen) Marketing Management Media Management Sales & Service Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber! Vielen Dank

Mehr

one Career Studium für individualisten

one Career Studium für individualisten one Career Studium für individualisten Individual Karriere machen mit Motel One und der IUBH über Die iubh Mit dem Abschluss eines exklusiven Kooperationsvertrages zwischen Motel One und der IUBH arbeiten

Mehr

one Career Studium für individualisten

one Career Studium für individualisten one Career Studium für individualisten Individual Karriere machen mit Motel One und der IUBH Mit dem Abschluss eines exklusiven Kooperationsvertrages zwischen Motel One und der IUBH arbeiten ab Herbst

Mehr

Bewerbung für den Studiengang zum Master of Science (M.Sc.)

Bewerbung für den Studiengang zum Master of Science (M.Sc.) Bewerbung für den Studiengang zum Master of Science (M.Sc.) Marketing Management Corporate Communication Sales Management Digital Media Marketing Online Marketing Digital Media Management Sehr geehrte

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fernstudium Facility Management Master of Science

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fernstudium Facility Management Master of Science Fernstudium Facility Management Master of Science 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen in Deutschland. In 11 Fachbereichen

Mehr

Kurzkonzept weiterbildender Master of Science in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover

Kurzkonzept weiterbildender Master of Science in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover Kurzkonzept weiterbildender Master of Science in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover Ziel des weiterbildenden Master-Studiengangs ist es, Experten für Planungs- und Entscheidungsprozesse

Mehr

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de Der Studiengang BWL-International Business www.dhbw-heidenheim.de Das reguläre Studium: 2 Das duale Studium an der DHBW: 6 x 12 Wochen wissenschaftliches Studium 6 x 12 Wochen berufspraktische Ausbildung

Mehr