DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE. JETZT MIT ipad. Ihr Sprungbrett für Kompetenz und Karriere

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE. JETZT MIT ipad. Ihr Sprungbrett für Kompetenz und Karriere"

Transkript

1 DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE JETZT MIT ipad Ihr Sprungbrett für Kompetenz und Karriere

2 02 03 DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE Zukunftsfest für anspruchsvolle Aufgaben im Management In unseren Bachelor-Studiengängen kombinieren wir moderne Betriebswirtschaftslehre mit fach- und branchenspezifischem Know-how. Unsere Programme vermitteln fächerübergreifende Schlüsselqualifikationen und fördern die individuelle Innovationsstärke unserer Studierenden. Mit diesem modernen Lehrkonzept bereiten sich unsere Absolventen zielgerichtet auf zukünftige Management-Aufgaben vor. Praxisnahe Kompetenz und die Anwendung des erworbenen Wissens stehen dabei stets im Fokus. Wir fördern und ermutigen Sie, traditionelle Ansätze zu überdenken, Innovationen voranzutreiben und Zukunft zu gestalten. Professor Dr. Christian Kalhöfer Akademischer Leiter der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin

3 INHALT Der duale Bachelor: Ihr direkter Einstieg nach dem Abitur Der duale Bachelor: Das Wichtigste auf einen Blick Didaktik: So läuft Ihr Studium ab Der berufsbegleitende Bachelor: Setzen Sie einen Meilenstein für Ihre Zukunft! Der Bachelor: Das Wichtigste auf einen Blick Didaktik: So läuft Ihr Studium ab Die Studieninhalte Ihre Kompetenz: Das betriebswirtschaftliche Grundstudium Der Bachelor Management & Finance Der Bachelor Management & Vertrieb, Marketing Der Bachelor General Management Der Bachelor IT-Management Der Bachelor Management & Agrarhandel Zusatzangebote für Bachelor-Studierende Die Studienstandorte der ADG Business School Hier finden Ihre Leistungen Anerkennung gute Gründe für Ihren Bachelor an der ADG Business School Ihre Ansprechpartnerinnen... 27

4 04 05 DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE DER DUALE BACHELOR: DER DIREKTE EINSTIEG NACH DEM ABITUR Für Abiturienten Abi beendet und jetzt? Studieren oder doch erst Berufserfahrung sammeln? Diese Frage brauchen sich junge Karrierestarter nicht länger stellen! Denn der duale Bachelor verbindet beides und bietet damit attraktive Vorteile verglichen zur klassischen Ausbildung: Uni, Praxis und Geld verdienen und das von Beginn an! Neben der praxisnahen Ausbildung in der Bank absolvieren Sie Ihr betriebswirtschaftliches Hochschulstudium zum Bachelor of Arts an der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin. Innerhalb von vier Jahren erwerben Sie gleich zwei anerkannte Abschlüsse und qualifizieren sich für anspruchsvolle Aufgaben mit Managementperspektive. Sie arbeiten in Ihrer Bank, durchlaufen alle relevanten Funktionsbereiche und erhalten Einblick in alle Facetten des Bankgeschäfts. Der inhaltliche Kern des Studiums liegt in der fachlichen Qualifizierung im Bereich der modernen Betriebswirtschaftslehre mit dem fachlichen Schwerpunkt auf einer der insgesamt fünf wählbaren Vertiefungsrichtungen (s. S. 14 ff). Die praxisnahe, betriebswirtschaftliche Ausbildung mit der Perspektive, Sie optimal auf künftige berufliche Herausforderungen vorzubereiten, steht dabei im Fokus. Intensivkurse führen Sie durch die Ausbildung Über zwei Modelle eignen Sie sich die Ausbildungsinhalte an. Abhängig von Ihrer Bank besuchen Sie entweder die kompakten Ausbildungsintensivkurse der ADG Business School ( Doppelt dual auf Schloss Montabaur ) oder den regelmäßigen Berufsschulunterricht vor Ort in Ihrer Region ( Doppelt dual in der regionalen Berufsschule ). In den Ausbildungsintensivkursen bereiten wir Sie in kleinen Gruppen und moderner Lernatmosphäre auf Schloss Montabaur gezielt auf Ihre Prüfung zur/m Bankkauffrau/-mann vor. Sie profitieren von fokussierten Inhalten und geringen Abwesenheitszeiten in Ihrer Bank. Somit bietet der duale Bachelor leistungsmotivierten Abiturienten das ideale Sprungbrett für ihren Karrierestart und Banken die Möglichkeit, sich als moderner und leistungsstarker Ausbildungsbetrieb erfolgreich zu positionieren. Jetzt Infopaket anfordern: Ausführliche Informationen zum dualen Bachelor erhalten interessierte Abiturienten und Banken jederzeit bei der ADG Business School: T , DER DUALE BACHELOR: DENN ALLER GUTEN DINGE SIND 3... Ausbildung und relevante Praxiserfahrung vor Ort Angesehenes Hochschulstudium an + + Geld verdienen = Erfolg 3 Deutschlands größter Privatuniversität

5 DER DUALE BACHELOR: DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK IHR KARRIEREFAHRPLAN: DER DUALE BACHELOR ABSCHLUSS STATUS Bachelor of Arts (B. A.) der Steinbeis-Hochschule Berlin im Bereich Business Administration sowie Abschluss zum Bankkaufmann/-frau (IHK) Staatlich anerkannt und über FIBAA akkreditiert CREDIT POINTS 210 STUDIENORTE STUDIENDAUER BEGINN & BEWERBUNGSFRIST ZULASSUNGS- VORAUSSETZUNGEN WÄHLBARE VERTIEFUNGS- RICHTUNGEN PRÄSENZZEITEN AUFWAND IN SEMESTER 1 4 AUFWAND IN SEMESTER 5 8 LEISTUNGSNACHWEISE PROJEKT München, Hannover, Stuttgart, Berlin, Alsfeld oder Montabaur Hinweis: Die Ausbildungsintensivkurse finden in Montabaur statt. i. d. R. 8 Semester (4 Jahre) Verkürzung auf 3 Jahre möglich Sommersemester: (Bewerbungsfrist ) Wintersemester: (Bewerbungsfrist: ) Abitur & Ausbildungsplatz in einem Finanzinstitut Finance & Banking, Vertrieb & Marketing, General Management, IT-Management oder Agrarhandel 2 x 4 Tage pro Semester (48 Tage gesamt; i. d. R. Do So oder Sa Di) ca. 32 Präsenztage + Selbststudium (Vor- und Nachbereitungstage) + Online-Learning + betriebswirtschaftliche Grundlagenkurse (BPrax) ca. 16 Präsenztage + Selbststudium (Vor- und Nachbereitungstage) + Online-Learning + Projektarbeit Hinweis: Die Arbeiten können auch in früheren Semestern begonnen werden. Klausuren, Case Studies, Transfer-Dokumentations-Report Projektarbeit (Projektstudienarbeit, Studienarbeit, Bachelor Thesis) und Verteidigung Bearbeitung und Lösung einer unternehmensrelevanten Aufgabenstellung Studienmodell Doppelt dual auf Schloss Montabaur (mit Ausbildungsintensivkursen): 36 Monatsraten zu je 555 * (insgesamt: ) STUDIENGEBÜHREN Studienmodell Doppelt dual in der regionalen Berufsschule : 36 Monatsraten zu je 475 * (insgesamt: ) * zzgl. jeweils 500 Immatrikulations- und Prüfungsgebühr. Die Studiengebühren verstehen sich inklusive der Nutzung des ipads, welches jeder Studierende zu Studienbeginn erhält. AUFBAUSTUDIENGANG Master Professional Skills & Management wählbare Vertiefungen: Banking & Finance, Vertriebs- & Marketingmanagement, General Management

6 06 07 DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE DIDAKTIK: SO LÄUFT IHR STUDIUM AB Der duale Bachelor bietet eine ideale Kombination aus Präsenz- und Selbststudium. Durch die geringen Abwesenheitszeiten in der Bank und die flexiblen Lernzeiten in der Freizeit sind Sie nahezu Vollzeit in Ihrer Bank einsetzbar. Die Bearbeitung eines integrierten und zukunftsrelevanten Unternehmensprojekts garantiert Ihnen ein praxisorientiertes Studium. Die Inhalte der Ausbildung werden Ihnen (bei Wahl des Studienmodells Doppelt dual auf Schloss Montabaur ) in den Ausbildungsintensiv kursen der ADG Business School gemäß der Ausbildungsordnung sowie mittels Büchern, Skripten und via E-Learning vermittelt. Das Bankmanagement-Studium umfasst als grundlegendes Betriebswirtschaftsstudium alle relevanten Fachgebiete. Das im Grundstudium erworbene betriebswirtschaftliche Know-how ermöglicht es Ihnen, nach erfolgreichem Abschluss Ihres Studiums verantwortungsvolle Managementaufgaben zu übernehmen. Im ersten Studienjahr nehmen Sie an betriebswirtschaftlichen Grund lagenkursen (BPrax) teil, die Ihnen den Einstieg ins Studium erleichtern. Hierfür erwerben Sie 30 zusätzliche Credit Points neben den regulären 180 Credit Points im Bachelor. DER STUDIENABLAUF IM ÜBERBLICK 1. bis 2. Semester 3. bis 4. Semester 5. bis 6. Semester 7. bis 8. Semester BWL- Grundstudium Vertiefendes Fokusstudium Selbststudium BPrax Projekt IHK-Ausbildung (optional) Ausbildung zur/m Bankkauffrau/-mann Ausbildungsintensivkurse oder Berufsschulunterricht Hinweis: Die Studiendauer kann auf 6 Semester verkürzt werden. 1 Projektstudienarbeit 2 Studienarbeit 3 Bachelor-Thesis (Präsentation & Verteidigung)

7 Das sagen unsere Studierenden: Überfüllte Hörsäle gibt es hier nicht. Interview mit Dominik Schröder (dualer Studierender der Volksbank Bigge-Lenne eg) Was hat Sie motiviert, ein duales Studium bei der Volksbank Bigge-Lenne eg zu beginnen? Dominik Schröder: Ich habe mich schon sehr früh für den dualen Ausbildungsweg im kaufmännischen Sektor interessiert. Daher informierte ich mich intensiv bei verschiedenen heimischen Wirtschaftsunternehmen über diese Möglichkeit. ln der Tagespresse stieß ich dann auf eine Anzeige der Volksbank Bigge-Lenne, in welcher die Ausbildungsmesse beworben wurde. Beim Besuch dieser Messe stellte ich in einem persönlichen Gespräch erfreut fest, dass auch die Volksbank Bigge-Lenne den dualen Weg, bestehend aus Berufsausbildung und Studium, anbietet. Da diese Möglichkeit im heimischen Bankenbereich nahezu einmalig ist, bewarb ich mich im direkten Anschluss an das Gespräch auf diese Stelle. Und es hat geklappt! Nach dem Einstellungstest und dem Vorstellungsgespräch kam schließlich auch die Zusage. Ich habe mich sehr gefreut. Wie muss man sich ein duales Studium vorstellen? Dominik Schröder: Das Studium findet in Kooperation mit der ADG Business School auf Schloss Montabaur in Rheinland-Pfalz statt. Es gibt Präsenzphasen des Studiums und Ausbildungsintensivkurse. Letztere dienen als Ersatz zum Besuch der Berufsschule zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung zum Bankkaufmann. Wieviel Eigeninitiative ist gefordert? Dominik Schröder: Das berufsbegleitende Studium erfordert ein hohes Maß an Eigeninitiative, da man sich einen Großteil des Lernstoffes im Selbststudium aneignen muss. Hier kann jedoch auf eine optimale und breite Unterstützung der Volksbank Bigge-Lenne und der ADG Business School gebaut werden. Während der Präsenzphasen werden durch kleine Lerngruppen optimale Bedingungen zum Arbeiten geboten, so dass auch auf individuelle Fragen intensiv eingegangen wird. Und das Schönste: Überfüllte Hörsäle gibt es bei diesem Ausbildungsweg nicht. Fehlt Ihnen nicht die Atmosphäre eines normalen Studiums? Dominik Schröder: Im Gegenteil. Der Kontakt unter den Studierenden ist ebenso wichtig. Unsere Studienklasse ist schon nach kurzer Zeit zu einem tollen Team zusammengewachsen und wir unterstützen uns gegenseitig. Wo liegt der entscheidende Unterschied? Dominik Schröder: Der größte Vorteil des dualen Bachelors liegt in dem hohen Praxisbezug, so dass die Bedeutung des theoretischen Studieninhaltes in der Praxis von Beginn an ersichtlich wird und so eine optimale Verbindung zwischen Studium und Bankalltag gewährleistet ist. Dominik Schröder startete im August 2012 seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Bigge- Lenne eg. Parallel hierzu absolviert er den dualen Bachelor an der ADG Business School an der SHB.

8 08 09 DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE DER BERUFSBEGLEITENDE BACHELOR: SETZEN SIE EINEN MEILENSTEIN FÜR IHRE ZUKUNFT! Für Fach- und (Nachwuchs)- Führungskräfte Als motivierter und leistungsbereiter Berufstätiger ermöglichen es Ihnen unsere Bachelor-Studiengänge, einen Meilenstein für Ihre erfolgsversprechende berufliche Zukunft zu setzen. Stellen Sie Ihr Können unter Beweis und treiben Sie die Entwicklung Ihrer Bank voran! Im Anschluss an das betriebswirtschaftliche Grundstudium spezialisieren Sie sich in einer der folgenden Vertiefungsrichtungen: Finance & Banking, Vertrieb & Marketing, General Management, IT-Management oder Agrarhandel. Diese sind passgenau auf Ihre Bedürfnisse und Herausforderungen zugeschnitten. Als Studierender können Sie so Ihren Karriereweg zielgerichtet verfolgen. Management-Know-how gepaart mit finanzspezifischem Fachwissen und den entscheidenden Soft Skills sind maßgeblich, um den Erwartungen der sich heute rasant entwickelnden Bankenwelt gerecht zu werden. Unsere Bachelor-Studiengänge machen Sie fit für diese Herausforderung: neben der notwendigen fundierten betriebswirtschaftlichen Wissensbasis erwerben Sie branchenspezifisches Know-how und ebnen sich so den Weg ins Management von Banken. In unseren Bachelor-Studiengängen erfahren Sie aus erster Hand, wie eng Theorie und Praxis miteinander verzahnt sind. Als Studierender arbeiten Sie an relevanten Zukunftsfragen der Finanzbranche. Sie erarbeiten konkrete Lösungen für relevante Praxis projekte und tragen so maßgeblich zur Zukunfts sicherung und zum Erfolg Ihrer Bank bei. Anerkannte Wissenschaftler sowie exzellente Praktiker der ADG Business School an der SHB unterstützen Sie hierbei. Das Studium richtet sich an: Berufserfahrene und leistungsorientierte High Potentials und Nachwuchsführungskräfte aus Finanzinstituten, die sich durch den Erwerb eines ersten akademischen Abschlusses weiterqualifizieren möchten.

9 DER BACHELOR: DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK IHR KARRIEREFAHRPLAN: DER BERUFSBEGLEITENDE BACHELOR ABSCHLUSS STATUS Bachelor of Arts (B. A.) der Steinbeis-Hochschule Berlin im Bereich Business Administration Staatlich anerkannt und über FIBAA akkreditiert CREDIT POINTS 180 STUDIENORTE STUDIENDAUER BEGINN & BEWERBUNGSFRIST ZULASSUNGS- VORAUSSETZUNGEN WÄHLBARE VERTIEFUNGS- RICHTUNGEN PRÄSENZZEITEN AUFWAND IN SEMESTER 1 4 AUFWAND IN SEMESTER 5 6 München, Hannover, Stuttgart, Berlin, Alsfeld oder Montabaur i. d. R. 6 Semester (3 Jahre) Sommersemester: (Bewerbungsfrist: ) Wintersemester: (Bewerbungsfrist: ) Abitur (Allg. Hochschulreife) oder Fachhochschulreife und zweijährige Berufserfahrung im Anschluss (z. B. durch Ausbildung) oder Realschulabschluss, Ausbildung und danach drei Jahre Berufserfahrung oder abgeschlossene Prüfung zum Meister bzw. staatl. geprüftem Techniker bzw. Fachwirt (IHK) in einer geeigneten Fachrichtung Finance & Banking, Vertrieb & Marketing, General Management, IT-Management oder Agrarhandel 2 x 4 Tage pro Semester (48 Tage gesamt; i. d. R. Do So oder Sa Di) ca. 32 Präsenztage + Selbststudium (Vor- und Nachbereitungstage) + Online-Learning ca. 16 Präsenztage + Selbststudium (Vor- und Nachbereitungstage) + Online-Learning + Projektarbeit Hinweis: Die Arbeiten können auch in früheren Semestern begonnen werden. LEISTUNGSNACHWEISE PROJEKT STUDIENGEBÜHREN AUFBAUSTUDIENGANG ANERKENNUNG Klausuren, Case Studies, Transfer-Dokumentations-Report, Projektarbeit (Projektstudienarbeit, Studienarbeit, Bachelor Thesis) und Verteidigung Bearbeitung und Lösung einer unternehmensrelevanten Aufgabenstellung 36 Monatsraten zu je 400, zzgl. jeweils 500 Immatrikulations- und Prüfungsgebühr (einmalig), (insgesamt: ). Der Preis versteht sich inklusive der Nutzung des ipads, welches jeder Studierende zu Studienbeginn erhält. Master Professional Skills & Management wählbare Vertiefungen: Banking & Finance, Vertriebs- & Marketingmanagement, General Management erfolgreicher Abschluss von Fachwirt und Betriebswirt-Studiengängen

10 10 11 DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE DIDAKTIK: SO LÄUFT IHR STUDIUM AB Das betriebswirtschaftliche Grundstudium (1. 4. Semester) Vom ersten bis vierten Semester absolvieren Sie Ihr Grundstudium. Praxisorientierte Seminare decken alle Bereiche der modernen Betriebswirtschaft ab. Anders als in der späteren Vertiefungsphase absolvieren Sie Ihr Grundstudium gemeinsam mit Kommilitonen anderer Branchen und Studienschwerpunkten. So wird eine Plattform für den interdisziplinären Austausch und zur branchenübergreifenden Vernetzung geschaffen, in der Sie vom Wissen Anderer lernen und profitieren. Das im Grundstudium erworbene betriebswirtschaftliche Know-how ermöglicht es Ihnen, im Anschluss an Ihr Studium übergreifende Verantwortung in Ihrem Unternehmen zu übernehmen. Das vertiefende Fokus-Studium & Projektarbeit (5. 6. Semester) Im fünften und sechsten Semester absolvieren Sie Ihr vertiefendes Fokusstudium und Ihre Projektarbeit. Je nach angestrebter Tätigkeit und beruflicher Zielsetzung wählen Sie zwischen den folgenden Vertiefungsrichtungen: Finance & Banking, Vertrieb & Marketing, General Management, IT-Management oder Agrarhandel. Die Vertiefungsrichtung können Sie bis zum Ende des dritten Semesters jederzeit problemlos wechseln. Hierzu genügt ein kurzer Anruf beim Team der Studienorganisation der ADG Business School. DER STUDIENABLAUF IM ÜBERBLICK 1. bis 2. Semester 3. bis 4. Semester 5. bis 6. Semester BWL- Grundstudium Vertiefendes Fokusstudium Selbststudium Projekt Master Professional Skills & Management Fokus Banking & Finance Fokus Vertriebs- & Marketingmanagement Fokus General Management 1 Projektstudienarbeit 2 Studienarbeit 3 Bachelor-Thesis (Präsentation & Verteidigung)

11 ÜBER 4 STUFEN ERREICHEN SIE IHR ZIEL IHREN ABSCHLUSS ZUM BACHELOR OF ARTS Stufe 4 Ihre Projektarbeit Stufe 3 Die Prüfungsvorbereitung Stufe 2 Die Präsenzphasen Stufe 1 Das Selbststudium Stufe 1 Das Selbststudium Mit Hilfe zur Verfügung gestellter Literatur eignen Sie sich grundlegende Fachkenntnisse an. Wann, wo und mit welchem Tempo Sie lernen, bestimmen Sie dabei selbst. Der Einsatz innovativer Lernmethoden fördert Ihren Lernerfolg. Zu Studienbeginn erhalten Sie ein ipad. Alle für das Studium erforderlichen Unterlagen rufen Sie direkt über Ihr ipad ab. So wird Wissen für Sie jederzeit und überall greifbar. Bei inhaltlichen Fragen sind unsere Fachbetreuer gerne für Sie da. Stufe 2 Die Präsenzphasen Zweimal pro Semester besuchen Sie die jeweils viertägigen Präsenzblöcke an Ihrem Wunschstandort. Diese werden jobverträglich über das Wochenende hinweg angeboten, so dass sich Ihre Ausfallzeit im Unternehmen auf ein Minimum reduziert. In moderner Lernatmosphäre behandeln Sie mit Ihren Dozenten und Kommilitonen die relevanten Thematiken entsprechend des Curriculums. Durch Ihre aktive Mitarbeit bereichern Sie den Unterricht und erarbeiten in Teams mögliche Lösungswege konkreter Fallstudien. Stufe 3 Die Prüfungsvorbereitung Nach Abschluss einer Präsenzphase beginnen Sie mit der Prüfungsvorbereitung. In der Regel wird ein Fach mit einer Klausur am Ende des Semesters abgeschlossen. Zudem wird das Verfassen praxisorientierter Hausarbeiten gefordert. Stufe 4 Ihre Projektarbeit Ihre Projektarbeit bildet das Herzstück Ihres Bachelor- Studiums. Hierin behandeln und lösen Sie eine für Ihre Bank relevante Fragestellung. Im Idealfall definieren Sie das Thema Ihrer Arbeit bereits frühzeitig und in enger Abstimmung mit Ihrem Arbeitgeber. Durch die Bearbeitung Ihres unternehmensrelevanten Projekts sorgen Sie in Ihrem Unternehmen für neue Ideen und Impulse, aktiven Wissenstransfer und dadurch für insgesamt mehr Wettbewerbsfähigkeit. Sie wenden Ihr theoretisch erlerntes Wissen im realen Umfeld an und schaffen somit einen direkten Return on Investment für Ihr Finanzinstitut.

12 12 13 DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE DIE STUDIENINHALTE IHRE KOMPETENZ: DAS BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE GRUNDSTUDIUM (1. bis 4. Semester) Module Inhalt Module Inhalt Basismodul Betriebliche Praxis (BPRAX)* Allgemeine Betriebswirtschaftslehre Organisation Accounting & Controlling Allgemeine & spezielle betriebliche Wirtschaftslehre Grundlagen Information & Kommunikation Grundlagen betrieblicher Organisation Intensivbetreuung für Studienstarter Das ökonomische Prinzip Entscheidungsregeln bei Ungewissheit: Das Omlettenproblem von Savage Wirtschaften & Wirtschaftswissen schaften Der Wirtschaftsprozess der Unternehmung: Zielsystem, Management system, Leistungsprozess, Finanzprozess Organisationstheorie & -praxis Einleitung zu Managementsystemen Unternehmenskultur & Organisation Aufbau- & Strukturorganisation Spezielle & innovative Organisationsformen Ablauforganisation & Prozessmanagement Change Management & Kommunikation Financial Accounting Management Accounting/Kosten- & Leistungsrechnung Controlling Wissenschaft & Methoden Projektmanagement Volkswirtschaftslehre Wissenschaftliches Arbeiten Moderations- & Präsentations techniken Selbstmanagement Projekt-Kompetenz-Studium Wirtschaftsmathematik Deskriptive & schließende Statistik Kriterien eines erfolgreichen Projektmanagements Projekttypen in der Praxis Projektplan Projektbeteiligung & -führung Projektteam Projektorganisation Projektmanagementsysteme Das Projekt im Studium Makro- und Mikroökonomie Grundzüge der Geldtheorie und Geldpolitik Ökonomik des öffentlichen Sektors Wirtschaftstheorien & -methoden Makroökonomie Mikroökonomie Finanzmanagement Unternehmensführung Personalwirtschaft Investitionsrechnung Corporate Finance Strategische Unternehmensführung Strategische Analyse Strategieentwicklung & -umsetzung Unternehmensethik Personalmanagement Mitarbeiterführung Führungsstiltypologien Instrumente Motivationstheoretische Ansätze Recht Marketing Wirtschaftsrecht/BGB Gesellschaftsrecht Handelsrecht Arbeitsrecht Marketingforschung Marketingstrategien & strategisches Marketingmanagement Marketinginstrumente & Marketingmix Vertriebsstrategien entwickeln & umsetzen * Ausschließlich für Studierende des dualen Bachelors (Änderungen vorbehalten)

13 Hohe Zukunftserwartungen durch das Bachelor-Studium an der ADG Business School Ganz neue Potenziale und Chancen für meine Karriere erhoffe ich mir durch das berufs begleitende Bachelor-Studium. Nicht nur, dass ich in sehr kurzer Zeit einen staatlich anerkannten Abschluss in der Hand halte, sehe ich als großen Vorteil an. Auch die Tatsache, dass ich parallel zum Studium meine Berufstätigkeit in der Bank fortsetzen kann, ist klasse. Meine Bank hat das Studium an der ADG Business School an der SHB gefördert, weil hier in besonderem Maße Theorie und Praxis, Wissen und Anwendung sowie die Managementqualifizierung an der ADG miteinander verzahnt und angerechnet werden. Das finde ich nirgendwo anders. Kalle Peitz Absolvent Bachelor Management & Finance

14 14 15 DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE DER BACHELOR MANAGEMENT & FINANCE FINANZWIRTSCHAFTLICHES KNOW-HOW FÜR IHRE KARRIERE IN DER FINANZBRANCHE! In dem sich rasch wandelnden Markt der Finanzdienstleistungen ist die Kompetenz sehr guter Mitarbeiter ausschlaggebend für den Unternehmenserfolg. Die gestiegene Komplexität und immer neue Anforderungen an das Bankgeschäft erfordern zunehmend mehr akademisch ausgebildete Fach- und Führungskräfte. Management-Know-how gepaart mit finanzspezifischem Fachwissen und den entscheidenden Soft Skills sind maßgeblich, um den Erwartungen der sich heute rasant entwickelnden Bankenwelt gerecht zu werden. Nach einer fundierten betriebswirtschaftlichen Grundausbildung (Inhalte Grundstudium s. Seite 12) spezialisieren Sie sich in der Vertiefung Finance & Banking. Der inhaltliche Kern des Studiums liegt auf der fachlichen Qualifizierung im Bereich des modernen Bankmanagements. Die praxisnahe Ausbildung fördert Sie in hohem Maße. Als angehende Führungskraft der Finanzbranche werden Sie optimal für die komplexen Herausforderungen in dynamischen Märkten qualifiziert und auf künftige Führungsaufgaben in der Bank vorbereitet.

15 DAS VERTIEFENDE FOKUSSTUDIUM FINANCE & BANKING (5. bis 6. Semester) Module Inhalt Module Inhalt Privat- kundengeschäft Geschäftsbereichsstrategien & strategisches Marketing im Privatkundengeschäft von Banken Operatives Marketing (Marketing-Mix) im Privatkundengeschäft Steuerungskonzepte im Privatkundengeschäft von Banken (z. B. Vertriebssteuerung, Customer Relationship Management, Balanced Scorecard) Bankenaufsicht & Bankbilanzierung Bankenaufsicht (u.a. Ziele & Inhalte, institutionelle Struktur, Aufgabenschwerpunkte) Bankbilanzierung (u.a. Grundlagen handelsrechtlicher Rechnungslegung, Bilanzierung des Vermögens & des Kapitals, rechtliche Besonderheiten des Jahresabschlusses von Kreditinstituten, Grundlagen der Besteuerung) Produktionsprozesse im Privatkundengeschäft von Banken Firmenkundengeschäft Geschäftsbereichsstrategien & strategisches Marketing im Firmenkundengeschäft von Banken Operatives Marketing (Marketing-Mix) im Firmenkundengeschäft Steuerungskonzepte im Firmenkundengeschäft von Banken (z. B. Vertriebssteuerung, Customer Relationship Management, Balanced Scorecard) Bankorganisation & Bankführung Bankorganisation (u.a. Corporate Governance in Banken, spezifische Herausforderungen der Bankorganisation, Prozessorganisation & -management in Banken) Bankführung (Spezifische Systeme der Unternehmens- & Mitarbeiterführung in Banken) Produktionsprozesse im Firmenkundengeschäft von Banken (z. B. Instrumente der Kreditwürdigkeitsprüfung, Koordination von Markt & Marktfolgetätigkeiten) Rentabilitätsmanagement Marktzinsmethode als Grundpfeiler modernen Bank-Controllings Private Banking Geschäftsbereichsstrategien & strategisches Marketing im Private Banking Rentabilitäts-Controlling & ROI-Management (Rentabilitäts-Management im dualen Steuerungsmodell, Konzeption eines integrierten Kalkulations- & Kennzahlensystems für das ROI-Schema) Management der Bankrentabilität Organisationsstrukturen im Private Banking Vertriebsansätze & operatives Marketing im Private Banking Steuerungssysteme im Private Banking Risikomanagement Konzeption eines integrierten Risikomanagements Management des Zinsänderungsrisikos Risikomessung und Risikosteuerung im Kreditgeschäft Portfoliomanagement & Derivate Portfolio- & Kapitalmarkttheorie Portfoliomanagement (Capital Asset Pricing Model, Theorie nach Markowitz, Asset Allocation) Derivate Finanzinstrumente (Änderungen vorbehalten)

16 16 17 DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE DER BACHELOR MANAGEMENT & VERTRIEB, MARKETING VERTRIEBSSTÄRKE FÜR IHRE KARRIERE UND DEN ERFOLG IHRER BANK! Umfassende Fachkenntnisse, ein Gespür für die Bedürfnisse des Marktes sowie eine methodisch und strategisch durchdachte Vorgehensweise entscheiden über den Erfolg Ihrer Vertriebs- und Marketingaktivitäten. Schlagworte wie Bankenkrise, Inflation und Euro- Rettung sind in den Köpfen Ihrer Kunden verankert und erfordern ein seriöses und vertrauenserweckendes Marketing. & Vertrieb, Marketing mit einem starken betriebswirtschaftlichen Fundament (Inhalte Grundstudium s. Seite 12) aus und ergänzen dieses durch profundes Fachwissen zu aktuellen Trends und Entwicklungen aus der Welt des Vertriebs- und Marketingmanagements. Zudem fördern wir in besonderem Maße Ihre sozialen Kompetenzen, die gerade in der Dienstleistungsbranche und für die Arbeit mit Ihren Kunden elementar sind. Werden Sie zum Verkaufsprofi in der Finanzdienstleistungsbranche. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Märkte und Zielgruppen methodisch und strategisch erschließen und diese durch gezielte Kommunikationsmaßnahmen für sich gewinnen. Speziell auf die Bankenwelt fokussiert statten wir Sie in unserem Bachelor Management Unser Ziel ist es, unsere Studierenden zu wahren Verkaufsprofis zu entwickeln, die ihre Bank erfolgreich von Wettbewerbern abgrenzen. Gewinnen Sie durch modernes betriebswirtschaftliches Know-how, innovative Vermarktungsstrategien und Vertriebsstärke neue Kunden für Ihre Bank!

17 DAS VERTIEFENDE FOKUSSTUDIUM VERTRIEB & MARKETING (5. bis 6. Semester) Module Inhalt Module Inhalt Customer Relationship Management Kundenpflege, -bindung & -akquise mit CRM-Systemen Prinzipien & Werkzeuge des CRM Komponenten & CRM-Systemen CRM-Systeme und organisatorische Implementierung Marketing- Theorie & Foundation Market based & ressource based view Value Creation & Gestaltung von Geschäftsmodellen Vom Transaktions- zum Beziehungsmarketing Service Dominant Logic Konsumentenverhalten Konsumentenverhalten & Kaufentscheidungen Motive, Ziele, Motivationen Emotionen, Stimmung & kognitive Prozesse Strategisches Marketing Der KKV (Komparativer Konkurrenz vorteil) als Navigator strategischer Marketingentscheidungen Marktstrategische Dimensionen Spitzensport & strategisches Marketing Einstellungen & Einstellungs änderung Werbewirkungskriterien Spielarena, Spielverhalten & Spielregeln als marktstrategische Dimensionen Marktforschung Stellenwert von Informationen für Marketingentscheidungen Grundlagen, Methodik, Organisation Verfahren zur Gewinnung von Daten Verkaufspsychologie & -technik Grundlagen der Verkaufspsychologie Sach- & emotionsgerechte Verhandlungsführung Psychologie des Kunden, Kundentypen Primäre & sekundäre Markt forschung Befragung, Beobachtung & Experiment Von der Marktforschung zur Marketingaktion Techniken der Beeinflussung des Käuferverhaltens Vor- & Nachteile der Manipulation & Einwandbehandlung Marketingrecht & Vertragsgestaltung Urheber-, Patent-, Lizenz- & Markenrecht Gesetz gegen den unlauteren Wett bewerb Einführung in die Preisangaben verordnung Vertragsgestaltung Vertriebs- & Account- Management Grundlagen des Vertriebsmanagements Vertriebsplanung, -steuerung & -organisation Grundlagen des Account-Managements Marketing- & Vertriebs- Controlling Der Grundsatz des Marketing- & Vertriebscontrollings Planungs-, Informations-, Analyse- & Steuerungsaufgaben des Marketing-Controllings Aufbau von Marketing-Informationssystemen Methoden des strategischen & operativen Marketing-Controllings Implementierungsansätze des Marketing- Controllings Performance Measurement Vertrieb & Marketing in der Finanzdienstleistungsbranche Besonderheiten des Marketings & des Vertriebs in der Finanzbranche Erwartungen, Einstellung & Verhalten der Kunden Organisation & Ablauf Besonderheiten des Marketings/Vertriebs im Verbund und in der Region Vertrieb erklärungsbedürftiger Produkte Umgang mit kritischen Verhandlungssituationen Vertriebsorganisation & -steuerung in der Finanzdienstleistungsbranche (Änderungen vorbehalten)

18 18 19 DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE DER BACHELOR GENERAL MANAGEMENT LEITEN SIE PROJEKTE UND GENERIEREN SIE ERFOLGE FÜR IHRE BANK! Die steigende Komplexität unternehmerischer Strukturen und wirtschaftlicher Zusammenhänge sowie verschärfte Wettbewerbsbedingungen auf den Märkten erfordern klare Strategien und ein erfolgreiches Management auf Bankenseite. Um erfolgreich am Markt zu agieren, bedarf es qualifizierter Mitarbeiter, die durch Weitsicht, strategisch-konzeptionelles Denken und ein zugleich lösungsorientiertes und unternehmerisches Handeln überzeugen. Prozesse gestalten und Ziele konsequent verfolgen sind dabei wesentliche Anforderungen in den Banken. Neben einem ausgeprägten Fachwissen sind persönliche und methodische Kompetenzen hierfür essentiell. Der Bachelor General Management ist zielgenau auf diese Anforderungen zugeschnitten und bereitet Sie optimal auf zukünftige Aufgaben und Herausforderungen eines erfolgreichen Managements vor. Ein fundiertes betriebswirtschaftliches Fundament (Inhalte Grundstudium s. Seite 12) kombiniert mit tiefgehenden Fachkenntnissen in speziellen Bereichen der modernen BWL und den entscheidenden Soft Skills ermöglichen es Ihnen, komplexe betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen, Lösungen zu entwickeln und Projekte erfolgreich zu leiten. Schwerpunkte der Vertiefung General Management liegen in den Fächern Finance & Accounting, Personal, Internationales Management, Innovationsmanagement sowie Unternehmensführung & Entrepreneurship. Branchenübergreifend ausgebildet erwerben Sie einen strategischen Weitblick für unternehmerische Zusammenhänge. Nach Abschluss Ihres Studiums haben Sie sich zum wahren BWL-Experten entwickelt und können entscheiden, in welchem Bereich der BWL Sie Ihre Zukunft sehen.

19 DAS VERTIEFENDE FOKUSSTUDIUM GENERAL MANAGEMENT (5. bis 6. Semester) Module Inhalt Module Inhalt Marketing- Theorie & strategisches Marketing Market based & ressource based view eines Unternehmens Value Creation & Gestaltung von Geschäftsmodellen Vom Transaktions- zum Beziehungsmarketing Service Dominant Logic Der KKV (Komparativer Konkurrenzvorteil) als Navigator strategischer Marketingentscheidungen Marktstrategische Dimensionen Spitzensport & strategisches Marketing hilfreiche Analogien Spielarena, Spielverhalten & Spielregeln als marktstrategische Dimensionen Innovationsmanagement Strategische Bedeutung & Bewertung von Innovation Der Innovationsprozess: Wie Organisationen systematisch & marktorientiert neue Produkte & Technologien entwickeln & vermarkten Innovationsmarktforschung Innovations- & Kreativitätstechniken Implementierung von Innovationen Innovations-Marketing Konsumentenverhalten & Werbewirkung Konsumentenverhalten & Kaufentscheidungen Motive, Ziele, Motivationen Emotionen, Stimmung & kognitive Prozesse Einstellungen & Einstellungsänderung Werbewirkungskriterien Finance & Accounting Finanzierungsmodelle & Finanzanalyse Investment: Finanzwirtschaftliche Investitionsentscheidungen mittels VOFI (Vollständige Finanzplanung) Controlling Konzeption eines integrierten Risiko-Controllings Unternehmen Marktforschung Stellenwert von Informationen für Marketingentscheidungen Grundlagen, Methodik, Organisation Verfahren zur Gewinnung von Daten Sekundäre & primäre Marktforschung Befragung, Beobachtung & Experiment Von der Marktforschung zur Marketingaktion Personal Web 2.0 im Personalmanagement Personaldiagnostik Gesundheitsmanagement Flexibilität der Arbeitsstrukturen Diversity Management Lebenslanges Lernen Change Management Personal-Controlling Unternehmensführung & Entrepreneurship Unternehmensstrategie & Organisationsentwicklung Unternehmenskultur Mittelstandsmanagement Unternehmensgründung & Unternehmertum Nachfolgemanagement Krisenmanagement Turnaround-Management Internationales Management Unternehmensführung & Management im Kontext der Globalisierung International Marketing & Sales Trends der internationalen Geschäftsfähigkeit Zielsysteme Landesspezifische Einflussfaktoren & deren Bedeutung Internationaler Vertrieb Interkulturelle Kompetenzen (Änderungen vorbehalten)

20 20 21 DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE DER BACHELOR IT-MANAGEMENT WERDEN SIE SCHNITTSTELLE ZWISCHEN KUNDEN, IT-SPEZIALISTEN UND IHRER BANK Neue komplexe Informationstechnologien, steigende Kundenanforderungen und ein sich ständig wandelndes Wettbewerbsumfeld stellen Sie und Ihre Bank vor die Herausforderung, sich beständig weiterzuentwickeln und Prozesse zu optimieren. Um IT-Projekte erfolgreich umzusetzen, bedarf es qualifizierter Mitarbeiter, die durch profundes Fachwissen innovative Ideen und benutzerfreundliche Lösungen entwickeln und zugleich durch unternehmerisches Handeln überzeugen. Der Bachelor IT-Management ist zielgenau auf diese Anforderunen zugeschnitten und bereitet Sie optimal auf Ihre zukünftige Aufgabe als Verantwortlicher oder Projektleiter für IT-Projekte vor. Eine fundierte betriebswirtschaftliche Hochschulausbildung (Inhalte Grundstudium s. Seite 12) in Kombination mit IT-spezifischem Fachwissen und den entscheidenden Soft Skills machen Sie zur entscheidenden Schnittstelle zwischen Kunden, IT-Spezialisten und dem Kostenmanagement Ihres Unternehmens. Selbstmanagement, betriebswirtschaftliche Kompetenz, das Beherrschen moderner Managementund Marketinginstrumente sowie ein umfangreiches und aktuelles IT-Wissen sind dabei Ihre Schlüsselqualifikationen als IT-Projektleiter von morgen.

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs Flexibel, praxisorientiert und mit attraktiven Anerkennungen 2 3 Fördern Sie Ihre Karriere durch einen akademischen Abschluss! Unser Bachelor-Konzept,

Mehr

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs Flexibel, praxisorientiert und mit attraktiven Anerkennungen 2 3 Fördern Sie Ihre Karriere durch einen akademischen Abschluss! Unser Bachelor-Konzept,

Mehr

DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE. JETZT MIT ipad. Ihr Sprungbrett für Kompetenz und Karriere

DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE. JETZT MIT ipad. Ihr Sprungbrett für Kompetenz und Karriere DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE JETZT MIT ipad Ihr Sprungbrett für Kompetenz und Karriere 02 03 DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE Eine Investition, die sich lohnt. Im Bachelor

Mehr

DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE. JETZT MIT ipad. Ihr Sprungbrett für Kompetenz und Karriere

DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE. JETZT MIT ipad. Ihr Sprungbrett für Kompetenz und Karriere DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE JETZT MIT ipad Ihr Sprungbrett für Kompetenz und Karriere 02 03 DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE FÜR DIE FINANZBRANCHE Eine Investition, die sich lohnt. Im Bachelor

Mehr

DER DUALE BACHELOR FÜR DIE FINANZBRANCHE. JETZT MIT ipad. Gewinnen Sie qualifizierte (Fach-)Abiturienten für einen Karrierestart in Ihrer Bank!

DER DUALE BACHELOR FÜR DIE FINANZBRANCHE. JETZT MIT ipad. Gewinnen Sie qualifizierte (Fach-)Abiturienten für einen Karrierestart in Ihrer Bank! DER DUALE BACHELOR FÜR DIE FINANZBRANCHE JETZT MIT ipad Gewinnen Sie qualifizierte (Fach-)Abiturienten für einen Karrierestart in Ihrer Bank! 02 03 DER DUALE BACHELOR FÜR DIE FINANZBRANCHE ATTRAKTIVE KARRIEREPERSPEKTIVEN:

Mehr

DER BACHELOR (B. A.) GENERAL MANAGEMENT JETZT NEU: STUDIEREN MIT IPAD. Betriebswirtschaftliche Kompetenz für Sie und Ihr Unternehmen

DER BACHELOR (B. A.) GENERAL MANAGEMENT JETZT NEU: STUDIEREN MIT IPAD. Betriebswirtschaftliche Kompetenz für Sie und Ihr Unternehmen DER BACHELOR (B. A.) JETZT NEU: STUDIEREN MIT IPAD Betriebswirtschaftliche Kompetenz für Sie und Ihr Unternehmen 02 03 DER BACHELOR (B. A.) Eine Investition, die sich lohnt. Im Bachelor kombinieren wir

Mehr

DER BACHELOR (B. A.) MANAGEMENT & VERTRIEB, MARKETING

DER BACHELOR (B. A.) MANAGEMENT & VERTRIEB, MARKETING DER BACHELOR (B. A.) MANAGEMENT & VERTRIEB, MARKETING Innovative Vermarktungsstrategien und Vertriebsstärke für Sie und Ihr Unternehmen JETZT NEU: STUDIEREN MIT IPAD 02 03 DER BACHELOR (B. A.) MANAGEMENT

Mehr

Die Bachelor-studiengänge für die Finanzdienstleistungsbranche

Die Bachelor-studiengänge für die Finanzdienstleistungsbranche Die Bachelor-studiengänge für die Finanzdienstleistungsbranche Ihr Karrieresprungbrett für Kompetenz und Karriere 02 03 Die Bachelor-Studiengänge für die Finanzdienstleistungsbranche Eine Investition,

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE AN DER ADG BUSINESS SCHOOL STUDIEREN MIT IPAD. Innovativ, erfolgsorientiert & branchenfokussiert

DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE AN DER ADG BUSINESS SCHOOL STUDIEREN MIT IPAD. Innovativ, erfolgsorientiert & branchenfokussiert DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE AN DER ADG BUSINESS SCHOOL STUDIEREN MIT IPAD Innovativ, erfolgsorientiert & branchenfokussiert 02 03 DIE BACHELOR-STUDIENGÄNGE AN DER ADG BUSINESS SCHOOL Zukunftsfest für anspruchsvolle

Mehr

DER BACHELOR (B. A.) TAXATION & ACCOUNTING STUDIEREN MIT IPAD. Fachwissen und Kompetenz für Steuern, Controlling und Beratung.

DER BACHELOR (B. A.) TAXATION & ACCOUNTING STUDIEREN MIT IPAD. Fachwissen und Kompetenz für Steuern, Controlling und Beratung. DER BACHELOR (B. A.) STUDIEREN MIT IPAD Fachwissen und Kompetenz für Steuern, Controlling und Beratung. 02 03 DER BACHELOR (B. A.) Das zukunftsweisende Konzept für Ihre Karriere und Ihr Unternehmen! Mit

Mehr

Berufsbegleitend studieren DER BACHELOR (B. A.) MANAGEMENT & HANDEL JETZT NEU: STUDIEREN MIT IPAD. Kunden gewinnen. Umsatz steigern. Zukunft sichern.

Berufsbegleitend studieren DER BACHELOR (B. A.) MANAGEMENT & HANDEL JETZT NEU: STUDIEREN MIT IPAD. Kunden gewinnen. Umsatz steigern. Zukunft sichern. Berufsbegleitend studieren DER BACHELOR (B. A.) MANAGEMENT & HANDEL JETZT NEU: STUDIEREN MIT IPAD Kunden gewinnen. Umsatz steigern. Zukunft sichern. 02 03 DER BACHELOR (B. A.) MANAGEMENT & HANDEL Handel

Mehr

BERUFSBEGLEITENDE STUDIENGÄNGE RENÉ BORRESCH, PRODUKTMANAGER, AKADEMIE DEUTSCHER GENOSSENSCHAFTEN E.V.

BERUFSBEGLEITENDE STUDIENGÄNGE RENÉ BORRESCH, PRODUKTMANAGER, AKADEMIE DEUTSCHER GENOSSENSCHAFTEN E.V. BERUFSBEGLEITENDE STUDIENGÄNGE RENÉ BORRESCH, PRODUKTMANAGER, AKADEMIE DEUTSCHER GENOSSENSCHAFTEN E.V. Berlin, 18. Oktober 2011 INHALT Einordnung des Themas Beispiele im Agrar- und Ernährungsbereich Beispiel

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin St. Loreto ggmbh Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Ihre Karrierechance Steinbeis-Hochschule Berlin staatlich & international anerkannter Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Curriculum Bachelor (B.A.) -Grundstudium- der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin. Seite 1

Curriculum Bachelor (B.A.) -Grundstudium- der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin. Seite 1 Curriculum Bachelor (B.A.) der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin -Grundstudium- Seite 1 Basis-Information Grundständiges Bachelor-Studium 180 ECTS-Punkte 6 Semester Präsenztage: i.d.r.

Mehr

Prüfungsordnung Sport- und Eventmanagement Stand: 14. Juli 2014

Prüfungsordnung Sport- und Eventmanagement Stand: 14. Juli 2014 Prüfungsordnung Sport- und Eventmanagement Stand: 14. Juli 2014 1. Semester GL-1 Wissenschaft und Methoden 6 6 wissenschaftliches Arbeiten Rhetorik und Präsentation Anwesenheitspflicht Selbstmanagement

Mehr

Studium neben dem Beruf

Studium neben dem Beruf Studium neben dem Beruf Die berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft & Medien Betriebswirtschaft/Business Administration (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement/ Media & Communication

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Das NEUE 12. Oktober 2015 BankColleg

Das NEUE 12. Oktober 2015 BankColleg Das NEUE Gliederung Entwicklungswege Bankbetriebswirt BankColleg dipl. Bankbetriebswirt BankColleg Bachelor of Arts Managementqualifizierung in GENO pe Managementqualifizierung Fachwissen Managementkompetenz

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das praxisnahe

Mehr

DER DUALE BACHELOR: UNIVERSITÄR, PRAXISNAH UND DIREKT IN DEINER NÄHE!

DER DUALE BACHELOR: UNIVERSITÄR, PRAXISNAH UND DIREKT IN DEINER NÄHE! HessenLand-Studium Karriere gefällig? Für Abiturienten mit allgemeiner Hochschulreife DER DUALE BACHELOR: UNIVERSITÄR, PRAXISNAH UND DIREKT IN DEINER NÄHE! HessenLand-Studium Firmenguide für Karrierestarter

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Banking & Finance

Bachelor of Arts (B.A.) Banking & Finance Bachelor of Arts (B.A.) Banking & Finance Für die Finanzmanager von morgen! B.A. Banking & Finance Ausgeprägte Kundenorientierung, Vertriebsstärke und die Fähigkeit zu unternehmerischem Denken und Handeln

Mehr

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Martin Petzsche Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Studienzentrum der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) an der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) 0 Agenda

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das größte MBA-Fernstudienprogramm in Deutschland wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten und ist geprägt durch seine Innovationskraft.

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) DUALES STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) Project and Office Management INKLUSIVE BERUFSAUSBILDUNGSABSCHLUSS KAUFMANN/-FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT (IHK) DIREKT IN IHRER REGION! HOHE ÜBERNAHMECHANCE!

Mehr

Photo: Robert Emmerich 2010

Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Leonardo Regoli Ihre Karriere hat diese Chance verdient Willkommen beim Executive MBA der Universität Würzburg! Der Executive Master of Business Administration (MBA)

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) Außenstelle Limburg. Berufsbegleitendes Studium. Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security

Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) Außenstelle Limburg. Berufsbegleitendes Studium. Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security Berufsbegleitendes Studium Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security 1971 Gründung der Steinbeis-Stiftung - Technologie- und Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft 1982

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

Don t follow... Fellow!

Don t follow... Fellow! Finanziert Berufsintegriert International Don t follow... Fellow! Das Fellowshipmodell der Steinbeis University Berlin Masterstudium und Berufseinstieg! fellowshipmodell Wie funktioniert das Erfolgsprinzip

Mehr

Masterstudiengang. Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management

Masterstudiengang. Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management Masterstudiengang Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management 2 Basisinformationen zum Studiengang Akademischer Grad: Regelstudienzeit: Leistungsumfang: Studienform: Studiengebühren:

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Tutorienbegleitetes Fernstudium B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A.

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

HOCHSCHULSTUDIENGÄNGE

HOCHSCHULSTUDIENGÄNGE HOCHSCHULSTUDIENGÄNGE Jahresprogramm 2016 Ihr Erfolg ist unsere Motivation. BERUFSBEGLEITENDE HOCHSCHULSTUDIENGÄNGE Anspruchsvolle Kunden, historisch niedrige Zinsen und wachsender Ergebnisdruck sowie

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das Gesundheits-

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

BankColleg: Ihre berufsbegleitende Managementqualifizierung

BankColleg: Ihre berufsbegleitende Managementqualifizierung BankColleg: Ihre berufsbegleitende Managementqualifizierung 2 3 Gesamtstruktur des BankColleg Mögliche Zusatzqualifikation nach Abschluss Bankfachwirt BankColleg: Geprüfter Bankfachwirt (IHK) Ziel: Erlangung

Mehr

DER MBAonTOP: MANAGEMENT- & LEADERSHIP- EXZELLENZ AUF UNIVERSITÄREM NIVEAU. Exklusiv für TOP-Absolventen mit erstem akademischen Abschluss

DER MBAonTOP: MANAGEMENT- & LEADERSHIP- EXZELLENZ AUF UNIVERSITÄREM NIVEAU. Exklusiv für TOP-Absolventen mit erstem akademischen Abschluss DER MBAonTOP: MANAGEMENT- & LEADERSHIP- EXZELLENZ AUF UNIVERSITÄREM NIVEAU Exklusiv für TOP-Absolventen mit erstem akademischen Abschluss 02 03 MBAonTOP Effizient und schnell zum international anerkannten

Mehr

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE New perspectives in Controlling and Performance MBA FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE, Controller/INNEN und EXPERT/INNEN DES FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Und Interessenten, die sich auf diesem Themengebiet weiterbilden

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Der STudiengang Maßgeschneidert für ambitionierte Berufstätige! Erwerben Sie in drei Jahren das betriebswirtschaftliche

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN. Duales Studium. an der OTH Amberg-Weiden

DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN. Duales Studium. an der OTH Amberg-Weiden DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN Duales Studium an der OTH Amberg-Weiden Das duale Studium EIN ÜBERZEUGENDES KONZEPT FÜR UNTERNEHMEN

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das MBA-Fernstudienprogramm ist eines der größten in Deutschland und wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten. Den Studierenden wird die

Mehr

Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten. Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG

Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten. Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG Das praxisnahe Studium im Düsseldorfer Modell Das Düsseldorfer

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA)

SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

General Management: Neue akademische Perspektiven für Absolventen von IHK-Bildungsgängen. www.eufh.de

General Management: Neue akademische Perspektiven für Absolventen von IHK-Bildungsgängen. www.eufh.de General Management: Neue akademische Perspektiven für Absolventen von IHK-Bildungsgängen www.eufh.de Ihre Personalentwicklung unser Angebot Sie wollen ausgewählte Mitarbeiter weiter qualifizieren und an

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT Vertiefung: Betriebspädagogik STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen

Mehr

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.)

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) GRADUATE SCHOOL MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) Hochschule Macromedia Graduate School Stuttgart Köln Hamburg www.hochschule-macromedia.de/master DIE HOCHSCHULE

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr

Antrag auf Anerkennung von Leistungen beim Wechsel von Bachelor of Arts in Bachelor of Science ab WS 12/13

Antrag auf Anerkennung von Leistungen beim Wechsel von Bachelor of Arts in Bachelor of Science ab WS 12/13 Prüfungsamt Wirtschaftswissenschaften Licher Straße 70 D-35394 Gießen Telefon: 0641 99-24500 / 24501 Telefax: 0641 99-24509 pruefungsamt@wirtschaft.uni-giessen.de http://wiwi.uni-giessen.de/home/service-center

Mehr

DER DUALE BACHELOR FÜR DIE REGION HESSENLAND

DER DUALE BACHELOR FÜR DIE REGION HESSENLAND DER DUALE BACHELOR FÜR DIE REGION HESSENLAND ÜBERZEUGEN SIE NACHWUCHSTALENTE VON EINEM BERUFSSTART IN IHREM HAUS! 02 03 INITIATIVE HESSENLAND-STUDIUM Zukunftsfest für anspruchsvolle Aufgaben im Management

Mehr

Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang Betriebswirtschaft (B.A) IfV NRW

Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang Betriebswirtschaft (B.A) IfV NRW Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang Betriebswirtschaft (B.A) IfV NRW Freitag, 6. Februar 2015 Betriebswirtschaft (B.A) SEITE 1 VON 25 Fach: Beschaffung 2872-1799 Beschaffung Lerneinheit 4 Beschaffungsmanagement,

Mehr

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft WIRTSCHAFTS AKADEMIE Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft BetriebswirtBachelor das Kombistudium Mit dem Kombistudium BetriebswirtBachelor haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

Personalentwicklung und Mitarbeiterrekrutierung. Fundierte Beratungskompetenz im Bereich Controlling, Audit und Tax für Unternehmensdenker und lenker

Personalentwicklung und Mitarbeiterrekrutierung. Fundierte Beratungskompetenz im Bereich Controlling, Audit und Tax für Unternehmensdenker und lenker Personalentwicklung und Mitarbeiterrekrutierung Fundierte Beratungskompetenz im Bereich Controlling, Audit und Tax für Unternehmensdenker und lenker Steinbeis Institut für Controlling, Audit, Tax Zukunftsweisendes

Mehr

D O P PELT G U T Dualer Studiengang

D O P PELT G U T Dualer Studiengang D O P PELT G U T Dualer Studiengang Betriebswirtschaft KMU (Bachelor of Arts) Rahmendaten des Studiengangs Betriebswirtschaft KMU Dualer BWL-Studiengang mit paralleler Berufsausbildung (ausbildungsintegriert)

Mehr

Zwei in Eins - Dualer Bachelor-Studiengang Banking and Finance

Zwei in Eins - Dualer Bachelor-Studiengang Banking and Finance Zwei in Eins - Dualer Bachelor-Studiengang Banking and Finance Inhalt 1. Banking and Finance 2. Studienaufbau 3. Perspektiven 4. Vorteile für Studierende 5. Voraussetzungen 6. Bewerbung 7. Weitere Infos

Mehr

Die Partnerschaft zur berufsbegleitenden Qualifizierung und Personalentwicklung der Spitzenklasse

Die Partnerschaft zur berufsbegleitenden Qualifizierung und Personalentwicklung der Spitzenklasse Die Partnerschaft zur berufsbegleitenden Qualifizierung und Personalentwicklung der Spitzenklasse Für Fach- und Führungskräfte in Verbundgruppen und Franchise-Systemen des Handels, des Handwerks, von Dienstleistungsunternehmen

Mehr

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.)

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Education Made in Germany Master of Business Administration Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Studienort Hof ist eine kleine Stadt im nördlichen Teil Bayerns, mitten im Herzen von Europa liegend.

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 7/200 vom 9. Juni 200 Änderung der Studienordnung für den Studiengang MBA Health Care Management am Institute of Management Berlin der Fachhochschule

Mehr

Studienrichtung Finance FAKULTÄT WIRTSCHAFT MASTER IN BUSINESS MANAGEMENT (M. A.)

Studienrichtung Finance FAKULTÄT WIRTSCHAFT MASTER IN BUSINESS MANAGEMENT (M. A.) Studienrichtung Finance FAKULTÄT WIRTSCHAFT MASTER IN BUSINESS MANAGEMENT (M. A.) Der Duale Master an der DHBW BERUFSBEGLEITEND UND BERUFSINTEGRIEREND STUDIEREN Das Masterstudium an der DHBW findet in

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung!

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Konsekutives Fernstudium Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Die FHM - aktuelle Daten & Fakten FHM: Staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) // FHM Bielefeld, Stammhaus

Mehr

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/ Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 1_AS_Management_MBA_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Corporate Human Resources / Personalentwicklung 30. Juni 2014 Eckdaten zum Studium Service Engineering

Mehr

Masterstudium, berufsbegleitend. Property

Masterstudium, berufsbegleitend. Property Masterstudium, berufsbegleitend Intellectual Property Rights & Innovations DIE ZUKUNFT WARTET NICHT. SCHÜTZE SIE. Ideen und Patente effizient managen Die besten Ideen und Erfindungen nützen wenig, wenn

Mehr