02ES. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: FORES8. Körperpeeling und Körpermassage im Betrieb umsetzen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "02ES. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 FORES8. Körperpeeling und Körpermassage im Betrieb umsetzen"

Transkript

1 Datum: Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung 02ES FRES8 Körperpeeling und Körpermassage im Betrieb umsetzen Fachrichtung handwerkliche Ausbildung Section des esthéticiens - Esthéticien Stundenanzahl: X Semester: 6 Unterrichtssprache: deutsch

2 Evaluierungsrahmen Modul Körperpeeling und Körpermassage im Betrieb umsetzen (FRES8) Formation Code: ES Type: CCP X DAP DT Année scolaire: 2015/2016 Division: Section / Métier / Profession: Unité capitalisable / Module Titre de l'unité capitalisable: Fachrichtung handwerkliche Ausbildung Section des esthéticiens - Esthéticien Enseignement professionnel - Körperbehandlung durchführen Titre du module: Nom du module: Code du module: Durée exprimée en: - leçons hebdomadaires: - leçons de rattrapage: Körperpeeling und Körpermassage im Betrieb umsetzen P-ES-CCR-F-02 FRES8 32 Semestre (1-8): 6 Période (1 ou 2): Module fondamental Numéro du module: 2 Nombre de semaines: 18 Lieu d'apprentissage: Entreprise Mode d'évaluation (choix multiple): X Schriftliche Aufgabe Präsentation Fachgespräch Gesprächssimulation X Arbeitsprobe / Arbeitsaufgabe X Betrieblicher Auftrag Portfolio X Modulbegleitende Kompetenzfeststellung Remarques concernant le(s) mode(s) d'évaluation: Seite 2 / 4

3 Evaluierungsraster : Typ Kat Kompetenzen Indikatoren Standards SA1 die verschiedenen zur Körperbehandlung im Betrieb verwendeten Produkte zu unterscheiden und korrekt anzuwenden. - bereitet benötigte Produkte vor - benutzt die angepassten Produkte - Produkte korrekt gewählt, benutzt und erklärt SA2 Informationen aus der Kundendatei bei der Beratung miteinzubeziehen. - konsultiert die Kundenkartei und arbeitet auf Basis der Informationen - Kundendaten und Informationen sind korrekt in Betracht gezogen SA3 den Kunden komfortabel zu installieren. - begründet angenehme Liegeposition - korrigiert Liegeposition - der Kunde liegt komfortabel SA4 seine Arbeitszeit optimal zu planen. - schätzt die benötigte Zeit zur Körperbehandlung ein - Zeit ist korrekt eingeschätzt SA5 ein Körperpeeling und eine Körpermassage durchzuführen. - Durchführung der Arbeitsschritte - Produktwahl - Resultat der Behandlung - Alle Arbeitsschritte wurden durchgeführt - Produkte sind passend gewählt - Resultat ist im Wesentlichen annehmbar SA6 Der Auszubildende kennt die Produkte zur nachträglichen Pflege und ihre Wirkung - begründet die Wahl der empfohlenen Produkte - Erklärungen zu den Produkten sind im Wesentlichen korrekt SA7 Produkte vor der Behandlung bereitzustellen, sie danach fachgerecht wegzuräumen und die Abfallprodukte fachgerecht zu entsorgen. - bereitet den Arbeitsplatz vor und räumt ihn nach der Behandlung auf - stellt die Produkte bereit - Arbeitsplatz ist aufgeräumt SA8 Der Auszubildende hält die Sicherheitsregeln und die Hygienevorschriften ein. - wendet Sicherheitsregeln an - wendet Hygienevorschriften an - Sicherheitsregeln und Hygieneregeln sind korrekt erklärt und beachtet SA9 seine Arbeit zu dokumentieren. - dokumentiert alle verwendete, vorgeschlagene und verkaufte Produkte - durchgeführte Arbeiten werden dokumentiert - Dokumentation ist im Wesentlichen vollständig und korrekt S SZE1 Der Auszubildende ist fähig, Kritik anzunehmen. - akzeptiert Ratschläge - bleibt freundlich - setzt Kritiken weitgehend um SZE2 Der Auszubildende ist fähig, über seine Arbeit Bericht zu erstatten und ihm mitgeteilte Fehler zu korrigieren. - begründet Reihenfolge der durchgeführten Arbeiten - korrigiert Fehler - Ablauf ist korrekt wiedergegeben - wesentliche Fehler sind erkannt worden - bekannte Fehler wurden korrigiert Seite 3 / 4

4 S SZE3 Der Auszubildende geht ökonomisch und verantwortungsvoll mit Produkten um. - berücksichtigt die Mengenangaben zu den Produkten - geht fachgerecht mit den Produkten um - die Mengenangaben sind im Wesentlichen berücksichtigt - Produkte sind verantwortungsvoll verwendet worden Anzahl der zu evaluierenden selektiven Kompetenzen : 1 Typ Kat SA bligatorisch oder Selektiv Sachkompetenz oder Sozial- bzw. Selbstkompetenz Sachkompetenz SZE Sozial- bzw. Selbstkompetenz SAx Sachkompetenz Nummer x aus der Modulbeschreibung SZEx Sozial- bzw. Selbstkompetenz Nummer x aus der Modulbeschreibung Seite 4 / 4

5 Données personnelles : Nom de l apprenti : Entreprise : Nom du tuteur : Métier / Profession : Diplôme / Certificat : esthéticien CCP DAP DT Note : Récapitulatif des modules patronaux et des rapports à rédiger : Pour des raisons d organisation interne de l entreprise, il est possible qu une ou plusieurs activités sur lesquelles l apprenti doit rédiger un rapport ne puissent être réalisées dans le semestre initialement prévu au programme. L apprenti dispose pour cette raison jusqu à la fin d une année scolaire pour finaliser les rapports requis. Exemple : Si une activité visée au semestre 3 n a pas pu y être réalisée, elle doit être réalisée au plus tard au courant du semestre 4. Le rapport y relatif doit également être finalisé au semestre 4. Nom /code du module patronal : Réaliser un gommage et un massage du corps auprès d un client (P-ES-CCR-F-02) : FRES8 Semestre : 6 Behandlungsbuch In der Schule lernen Sie die Prinzipien einer Behandlungstechnik und im Betrieb lernen Sie wie diese Behandlungstechnik mit denen im Betrieb spezifischen Produkten und Techniken ausgeführt wird. Wenn Sie im Betrieb eigenständig eine Behandlungstechnik durchführen dürfen, müssen Sie die jeweilige Behandlungstechnik schriftlich festhalten. Behandlungsbuch: Körperpeeling und Körpermassage Erstellen Sie eine Beschreibung von jeweils vier durchgeführten Körperbehandlungen (+/- eine pro Monat). Arbeitsauftrag Dokumentieren Sie die Behandlungstechnik im Behandlungsbuch. Beachten Sie dabei auf die gelernten Prinzipien. Beachten Sie die Besonderheit der gebrauchten Produkte und Werkzeuge. Beachten Sie die betriebseigenen Abläufe. Beachten Sie die Rechtschreibung. Gestalten sie die Beschreibung übersichtlich. Dokumentieren sie die verschiedenen Arbeitsschritte an Hand eines Fotos (Anonymität des Modells bewahren!) Beurteilen sie ihre Arbeitsweise an Hand des Fotos und machen Sie Verbesserungsvorschläge. Die Beschreibung einer Behandlungstechnik sollte nicht mehr als zwei Seiten in Anspruch nehmen (Fotos und Anhänge nicht mit einbegriffen und Regeln der Quellenangabe beachten).

02IF. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 SECDO. Datensicherheit

02IF. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 SECDO. Datensicherheit Datum: 21.07.2015 Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung 02IF SECD Datensicherheit Fachrichtung industrielle Ausbildung Section des informaticiens qualifiés - Informaticien qualifié Stundenanzahl:

Mehr

T2CMD. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 ALLED6. Deutsch 6

T2CMD. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 ALLED6. Deutsch 6 Datum: 21.07.2015 Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung T2CMD ALLED6 Deutsch 6 Division administrative et commerciale Section administration et commerce - francophone (CMD - fm) - Technicien

Mehr

00VEF. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 FOVEF1. Servicekultur - Optimisierung des Warenlagers

00VEF. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 FOVEF1. Servicekultur - Optimisierung des Warenlagers Datum: Technischer ekundarunterricht Berufsausbildung 00VEF FVEF1 ervicekultur - ptimisierung des Warenlagers Fachrichtung kaufmännische Ausbildung ection des conseillers en vente - francophone - Conseiller

Mehr

T2IF. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 15.07.2014 EXDON. Grundlagen Datenbanken. Division informatique Section informatique

T2IF. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 15.07.2014 EXDON. Grundlagen Datenbanken. Division informatique Section informatique Datum: 15.07.2014 Technischer ekundarunterricht Technikerausbildung T2IF EXDN Grundlagen Datenbanken Division informatique ection informatique tundenanzahl: 6 emester: 5 Unterrichtssprache: deutsch Evaluierungsrahmen

Mehr

02AVA. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: AISO6. Soutien pour des situations complexes (maladies, handicap) 2

02AVA. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: AISO6. Soutien pour des situations complexes (maladies, handicap) 2 Datum: 30.06.2016 Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung 02AVA AISO6 Soutien pour des situations complexes (maladies, handicap) 2 Fachrichtung Gesundheits- und Sozialberufe Section des auxiliaires

Mehr

00VE. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 CACUL-F. Kopfrechnen üben

00VE. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 CACUL-F. Kopfrechnen üben Datum: 21.07.2015 Technischer ekundarunterricht Berufsausbildung 00VE CACUL-F Kopfrechnen üben Fachrichtung kaufmännische Ausbildung ection des conseillers en vente - Conseiller en vente tundenanzahl:

Mehr

T0CMD. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: ALLED2. Deutsch 2

T0CMD. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: ALLED2. Deutsch 2 Datum: 21.07.2016 Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung T0CMD ALLED2 Deutsch 2 Division administrative et commerciale Section administration et commerce - francophone (CMD - fm) - Technicien

Mehr

T0CM. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: ALLEM2. Allemand 2

T0CM. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: ALLEM2. Allemand 2 Datum: 21.07.2016 Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung T0CM ALLEM2 Allemand 2 Division administrative et commerciale Section administration et commerce (fp) - Technicien en administration

Mehr

02IF. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: COMEL2. Organisationsstrukturen und Kommunikation im Betrieb 2

02IF. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: COMEL2. Organisationsstrukturen und Kommunikation im Betrieb 2 Datum: 21.07.2016 Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung 02IF COMEL2 Organisationsstrukturen und Kommunikation im Betrieb 2 Fachrichtung industrielle Ausbildung Section des informaticiens qualifiés

Mehr

01PH. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 PHOBU-F. Fotobücher am Computer gestalten und erstellen.

01PH. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 PHOBU-F. Fotobücher am Computer gestalten und erstellen. Datum: 21.07.2015 Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung 01PH PHOBU-F Fotobücher am Computer gestalten und erstellen. Fachrichtung handwerkliche Ausbildung Section des photographes - Photographe

Mehr

T1AG. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 MIZUC. Milchkühe züchten und Jungvieh aufziehen

T1AG. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 MIZUC. Milchkühe züchten und Jungvieh aufziehen Datum: Technischer ekundarunterricht Technikerausbildung T1AG MIZUC Milchkühe züchten und Jungvieh aufziehen Division agricole ection agriculture - Technicien en agriculture tundenanzahl: 4 emester: 4

Mehr

01MA. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 15.07.2014 INFAP1-F. Angewandte Informatik (Internet, Mail,...)

01MA. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 15.07.2014 INFAP1-F. Angewandte Informatik (Internet, Mail,...) Datum: 15.07.2014 Technischer ekundarunterricht Berufsausbildung 01MA INFAP1-F Angewandte Informatik (Internet, Mail,...) Division de l'apprentissage artisanal ection des mécatroniciens d'autos et de motos

Mehr

01CM. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 FORCM1. In Ausbildung und Beruf orientieren 1

01CM. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 FORCM1. In Ausbildung und Beruf orientieren 1 Datum: Technischer ekundarunterricht Berufsausbildung 01CM FRCM1 In Ausbildung und Beruf orientieren 1 Fachrichtung kaufmännische Ausbildung ection des agents administratifs et commerciaux - Agent administratif

Mehr

T3GC. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 PROFI. Integriertes Abschlussprojekt

T3GC. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 PROFI. Integriertes Abschlussprojekt Datum: Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung T3GC PRFI Integriertes Abschlussprojekt Division génie civil Section génie civil - Technicien en génie civil Stundenanzahl: X Semester: 8 Unterrichtssprache:

Mehr

T1MG. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: MATHE3. Mathématiques

T1MG. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: MATHE3. Mathématiques Datum: 21.07.2016 Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung T1MG MATHE3 Mathématiques Division mécanique Section mécanique générale - Technicien en mécanique générale Stundenanzahl: 2 Semester:

Mehr

T2IF. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 WSERS2. Web Server Side Scripting 2

T2IF. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 WSERS2. Web Server Side Scripting 2 Datum: 21.07.2015 Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung T2IF WSERS2 Web Server Side Scripting 2 Division informatique Section informatique - Technicien en informatique Stundenanzahl: 6 Semester:

Mehr

X0AV. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 30.06.2016 AISO1. Körperpflege 1

X0AV. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 30.06.2016 AISO1. Körperpflege 1 Datum: 30.06.2016 Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung X0AV AISO1 Körperpflege 1 Fachrichtung Gesundheits- und Sozialberufe Section des auxiliaires de vie - Auxiliaire de vie Stundenanzahl:

Mehr

T1IF. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: LODIG1. Digitale Logik 1

T1IF. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: LODIG1. Digitale Logik 1 Datum: 21.07.2016 Technischer ekundarunterricht Technikerausbildung T1IF LDIG1 Digitale Logik 1 Division informatique ection informatique - Technicien en informatique tundenanzahl: 2 emester: 3 Unterrichtssprache:

Mehr

T2AG. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 BETAN. Betriebssituation analysieren

T2AG. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 BETAN. Betriebssituation analysieren Datum: Technischer ekundarunterricht Technikerausbildung T2AG BETAN Betriebssituation analysieren Division agricole ection agriculture - Technicien en agriculture tundenanzahl: 4 emester: 5 Unterrichtssprache:

Mehr

X1ETF. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: TRONI1. Einfache Verstärkerschaltungen messtechnisch untersuchen

X1ETF. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: TRONI1. Einfache Verstärkerschaltungen messtechnisch untersuchen Datum: Technischer ekundarunterricht Berufsausbildung X1ETF TRNI1 Einfache Verstärkerschaltungen messtechnisch untersuchen Division de l'apprentissage industriel ection des électroniciens - francophone

Mehr

02VR. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 BASEN. Grundlagen des Kassenwesens aneignen

02VR. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 BASEN. Grundlagen des Kassenwesens aneignen Datum: 21.07.2015 Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung 02VR BASEN Grundlagen des Kassenwesens aneignen Fachrichtung kaufmännische Ausbildung Section des vendeurs-retouche - Vendeur-retouche

Mehr

X0ETF. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: ALLEM1. Deutsch 1

X0ETF. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: ALLEM1. Deutsch 1 Datum: 21.07.2016 Technischer ekundarunterricht Berufsausbildung X0ETF ALLEM1 Deutsch 1 Fachrichtung industrielle Ausbildung ection des électroniciens - francophone - Électronicien tundenanzahl: 2 emester:

Mehr

02VEF. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: TEVEC. Preiskalkulation durchführen

02VEF. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: TEVEC. Preiskalkulation durchführen Datum: Technischer ekundarunterricht Berufsausbildung 02VEF TEVEC Preiskalkulation durchführen Fachrichtung kaufmännische Ausbildung ection des conseillers en vente - francophone - Conseiller en vente

Mehr

01MI. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: ELETE3. Montieren und installieren von Wechselstromverbrauchern

01MI. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: ELETE3. Montieren und installieren von Wechselstromverbrauchern Datum: 21.07.2015 Technischer ekundarunterricht Berufsausbildung 01MI Montieren und installieren von Wechselstromverbrauchern Fachrichtung industrielle Ausbildung ection des mécatroniciens - Mécatronicien

Mehr

T1IF. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 COSER. Arbeitsplatzrechner-Netzwerkdienste konfigurieren

T1IF. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 COSER. Arbeitsplatzrechner-Netzwerkdienste konfigurieren Datum: 21.07.2015 Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung T1IF COSER Arbeitsplatzrechner-Netzwerkdienste konfigurieren Division informatique Section informatique - Technicien en informatique

Mehr

T1EN. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 03.07.2014 PHYSA2. Physik 2. Division agricole Section environnement naturel

T1EN. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 03.07.2014 PHYSA2. Physik 2. Division agricole Section environnement naturel Datum: 03.07.2014 Technischer ekundarunterricht Technikerausbildung T1EN PHYA2 Physik 2 Division agricole ection environnement naturel tundenanzahl: 2 emester: 3 Unterrichtssprache: deutsch Evaluierungsrahmen

Mehr

T0HR. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: CHIMA1. Chemie 1

T0HR. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: CHIMA1. Chemie 1 Datum: Technischer ekundarunterricht Technikerausbildung T0HR CHIMA1 Chemie 1 Division agricole ection horticulture - Technicien en horticulture tundenanzahl: 2 emester: 2 Unterrichtssprache: deutsch Evaluierungsrahmen

Mehr

X1CU. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: EDUPH4. Sport 4

X1CU. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: EDUPH4. Sport 4 Datum: 21.07.2016 Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung X1CU EDUPH4 Sport 4 Fachrichtung Hotel- und Tourismusausbildung Section des cuisiniers (fp) - Cuisinier Stundenanzahl: 2 Semester: 4 Unterrichtssprache:

Mehr

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN?

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN? PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN? INFORMATICIEN QUALIFIÉ FACHINFORMATIKER PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? Pour plus

Mehr

T0IF. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 HTSTA. Statische Webseiten erstellen

T0IF. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 HTSTA. Statische Webseiten erstellen Datum: 21.07.2015 Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung T0IF HTSTA Statische Webseiten erstellen Division informatique Section informatique - Technicien en informatique Stundenanzahl: 6 Semester:

Mehr

T1AG. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2016 ACKBE. Ackerland bewirtschaften

T1AG. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2016 ACKBE. Ackerland bewirtschaften Datum: Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung T1AG ACKBE Ackerland bewirtschaften Division agricole Section agriculture - Technicien en agriculture Stundenanzahl: 4 Semester: 3 Unterrichtssprache:

Mehr

T23D. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: STAGE1. Stage 1. Division artistique Section design 3D

T23D. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: STAGE1. Stage 1. Division artistique Section design 3D Datum: Technischer ekundarunterricht Technikerausbildung T23D TAGE1 tage 1 Division artistique ection design 3D tundenanzahl: X emester: 6 Unterrichtssprache: deutsch Evaluierungsrahmen Modul 9.2. - tage

Mehr

02OP. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 FOROP10

02OP. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 FOROP10 Datum: Technischer ekundarunterricht Berufsausbildung 02P FRP10 Gleitsichtbrillen nach Kundenauftrag verkaufen, anpassen und anfertigen. Fachrichtung handwerkliche Ausbildung ection des opticiens - pticien

Mehr

01VEF. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 FOVEF4. Servicekultur / Merchandising

01VEF. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 FOVEF4. Servicekultur / Merchandising Datum: Technischer ekundarunterricht Berufsausbildung 01VEF FVEF4 ervicekultur / Merchandising Fachrichtung kaufmännische Ausbildung ection des conseillers en vente - francophone - Conseiller en vente

Mehr

Pädagogische und didaktische Ausbildung und Einführung in die praktische Ausbildung

Pädagogische und didaktische Ausbildung und Einführung in die praktische Ausbildung UNIVERSITÉ DE FRIBOURG MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Auszug aus des Studienplan zur Erlangung des Bachelors of Science für die Fächer des Sekunderstufe I Pädagogische und didaktische Ausbildung

Mehr

X2EB. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 ALLEM5. Deutsch 5

X2EB. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 ALLEM5. Deutsch 5 Datum: 21.07.2015 Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung X2EB ALLEM5 Deutsch 5 Fachrichtung industrielle Ausbildung Section des menuisiers-ébénistes - Menuisier-ébéniste Stundenanzahl: 2 Semester:

Mehr

Französisch. Schreiben. 22. September 2016 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung.

Französisch. Schreiben. 22. September 2016 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM 22. September 2016 Französisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Französisch Niveau I. La communication professionnelle en français

Französisch Niveau I. La communication professionnelle en français Französisch Niveau I La communication professionnelle en français Le cours proposé en première année est basé sur le langage spécifique au monde de l entreprise. L accent est mis sur les thèmes suivants

Mehr

T0GC. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: EDUCI2. Education à la citoyenneté 2

T0GC. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: EDUCI2. Education à la citoyenneté 2 Datum: 21.07.2015 Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung T0GC EDUCI2 Education à la citoyenneté 2 Division génie civil Section génie civil - Technicien en génie civil Stundenanzahl: 2 Semester:

Mehr

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande Nom et prénom de la personne qui fait la demande Name und der antragstellenden Person N d allocations familiales Kindergeld-Nr. F K KG 51R Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes

Mehr

A. Demandes d admission A. Zulassungsgesuche

A. Demandes d admission A. Zulassungsgesuche Recueil systématique 5.. Directives Richtlinien Du 6 juin 0 Vom 6. Juni 0 relatives aux délais, taxes et demandes de congé dans le domaine de l admission betreffend Fristen, Gebühren und Urlaubsgesuche

Mehr

1. Semester/1 er Semestre (30 ECTS) Düsseldorf (Studierende der Düsseldorfer Fakultät) coefficient. Vorlesung (CM) AG (TD) Vorlesung (CM) AG (TD)

1. Semester/1 er Semestre (30 ECTS) Düsseldorf (Studierende der Düsseldorfer Fakultät) coefficient. Vorlesung (CM) AG (TD) Vorlesung (CM) AG (TD) Studienplan und ECTS-Punkte für das integrierte grundständige Studium mit dem Doppelabschluss im deutschen und französischen Recht (80 ECTS) Abs. 6 der Studienordnung. Semester/ er Semestre ( ECTS) Düsseldorf

Mehr

PAG en vigueur partie graphique

PAG en vigueur partie graphique WAS IST EIN PAG? PAG en vigueur partie graphique «Le plan d aménagement général est un ensemble de prescriptions graphiques et écrites à caractère réglementaire qui se complètent réciproquement et qui

Mehr

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus I. Introduction Type de document : audio Langue : allemand Durée : 01:09 Niveau : collège A1+ Contenu : Katrin vit avec sa famille dans une maison. Elle présente l

Mehr

Französisch. Schreiben. 22. September 2016 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung.

Französisch. Schreiben. 22. September 2016 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HAK 22. September 2016 Französisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN DESSINATEUR EN BÂTIMENT? BEREIT, UNSER NÄCHSTER BAUZEICHNER ZU WERDEN?

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN DESSINATEUR EN BÂTIMENT? BEREIT, UNSER NÄCHSTER BAUZEICHNER ZU WERDEN? PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN EN BÂTIMENT? BEREIT, UNSER NÄCHSTER ZU WERDEN? EN BÂTIMENT PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN EN BÂTIMENT? Pour plus d informations : www.winwin.lu EN BÂTIMENT BEREIT, UNSER NÄCHSTER

Mehr

Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben

Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben 23 MAI 2013 conférences 2013 Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben Facade isolante système WDVS, habitat sain,

Mehr

Zertifikat AKB NEBENWERTE BASKET 4 2008-2010 VZAKN / CH-Valorennummer 3 989 786

Zertifikat AKB NEBENWERTE BASKET 4 2008-2010 VZAKN / CH-Valorennummer 3 989 786 Aufgrund einer Kapitalerhöhung der Petroplus Holdings AG (Val. 2.775.224) verändert sich die Gewichtung dieser Aktie im AKB Nebenwerte Basket 4 per 14. September 2009 wie folgt: Alte Anzahl Aktien pro

Mehr

USR III auf dem Prüfstand La RIE III à la croisée des chemins

USR III auf dem Prüfstand La RIE III à la croisée des chemins USR III auf dem Prüfstand La RIE III à la croisée des chemins Veranstaltung der Konferenz der städtischen Finanzdirektorinnen und -direktoren 9. Januar 2015 Daniel Leupi, Präsident KSFD, Vorsteher des

Mehr

Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx

Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx Lisez bien le sujet avant de vous précipiter sur votre copie et élaborez votre plan afin de préparer votre brouillon. On vous demande donc

Mehr

1IDSal DF PRAKTIKUM 1 Collège Calvin

1IDSal DF PRAKTIKUM 1 Collège Calvin Lernziele (TP ) - die Messgrösse ph und deren Bedeutung kennen lernen - ph-werte messen und diskutieren können - die naturwissenschaftliche Arbeits- und Denkweise in der Praxis anwenden (Messungen durchführen

Mehr

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN ASSISTANT EN PHARMACIE? BEREIT, UNSER NÄCHSTER APOTHEKEN ASSISTENT ZU WERDEN?

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN ASSISTANT EN PHARMACIE? BEREIT, UNSER NÄCHSTER APOTHEKEN ASSISTENT ZU WERDEN? PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN ASSISTANT EN PHARMACIE? BEREIT, UNSER NÄCHSTER APOTHEKEN ASSISTENT ZU WERDEN? ASSISTANT EN PHARMACIE APOTHEKENASSISTENT PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN ASSISTANT EN PHARMACIE? Pour

Mehr

T2IF. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 15.07.2014 COREL. Lokale Rechnernetzwerke konzipieren

T2IF. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 15.07.2014 COREL. Lokale Rechnernetzwerke konzipieren Datum: 15.07.2014 Technischer ekundarunterricht Technikerausbildung T2IF COREL Lokale Rechnernetzwerke konzipieren Division informatique ection informatique tundenanzahl: 6 emester: 6 Unterrichtssprache:

Mehr

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master Wichtige Informationen zum Masterstudium Informations importantes pour vos études de Master Studienplan I Plan d étude Studienplan I Plan d étude Es werden nicht alle Kurse jedes Jahr angeboten. Tous les

Mehr

Französisch. Schreiben. 8. Mai 2014 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Französisch. Schreiben. 8. Mai 2014 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HAK 8. Mai 2014 Französisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Fragebogen zur Prüfung kongolesischer Personenstandsurkunden Questionnaire pour la vérification des documents de l'état civil congolais Stand: 03/2014

Fragebogen zur Prüfung kongolesischer Personenstandsurkunden Questionnaire pour la vérification des documents de l'état civil congolais Stand: 03/2014 Fragebogen zur Prüfung kongolesischer Personenstandsurkunden Questionnaire pour la vérification des documents de l'état civil congolais Stand: 03/2014 Die Urkundenprüfung setzt die vollständige Beantwortung

Mehr

11 EN 81-70 Page 1 of 2 Standard: INTERPRETATION RELATED TO. Clause(s): 5.4.2.3

11 EN 81-70 Page 1 of 2 Standard: INTERPRETATION RELATED TO. Clause(s): 5.4.2.3 CEN RELATED TO 11 Page 1 of 2 Standard: Edition: 2003 Clause(s): 5.4.2.3 Valid from: 15/09/2010 Date of modification: Key-word(s): Car operating panel, Two entrance lift Replacing interpretation No.: QUESTION

Mehr

Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV. Conversion des salaires nets en salaires bruts AVS/AI/APG/AC

Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV. Conversion des salaires nets en salaires bruts AVS/AI/APG/AC Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV Conversion des salaires s en salaires s AVS/AI/APG/AC Gültig ab 1. Januar 2014 Valable dès le 1 er janvier 2014 318.115 df 11.13 1 2 Erläuterungen:

Mehr

Schulstruktur Kindergarten und Grundschule

Schulstruktur Kindergarten und Grundschule Schulstruktur Kindergarten und Grundschule Vom Kindergarten bis zur 12. Klasse bietet die Ecole Internationale de Manosque eine mehrsprachige Erziehung und Bildung auf hohem Niveau. In Kindergarten und

Mehr

Lösungen zur Prüfung in diskreter Mathematik vom 15. Januar 2008

Lösungen zur Prüfung in diskreter Mathematik vom 15. Januar 2008 Lösungen zur Prüfung in diskreter Mathematik vom. Januar 008 Aufgabe (a) Wir bezeichnen mit A i die Menge der natürlichen Zahlen zwischen und 00, welche durch i teilbar sind (i {,,, }). Wir müssen die

Mehr

Flexible Leuchte. Lumière flexible

Flexible Leuchte. Lumière flexible Johto Flexible Leuchte Johto ist ein hochwertiges LED-Beleuchtungssystem für technisch anspruchsvolle Innenund Außenbeleuchtung. Es bietet ein homogenes und punktfreies Licht in sehr geringen tiefen. Johto

Mehr

Hör-/Hör- Sehverstehen

Hör-/Hör- Sehverstehen Hör-/Hör- Sehverstehen Seite 1 von 11 2.1. Au téléphone Fertigkeit: Hörverstehen Niveau A2 Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen,

Mehr

Programme Brigitte Sauzay - Echange individuel de moyenne durée Brigitte-Sauzay-Programm Mittelfristiger individueller Schüleraustausch

Programme Brigitte Sauzay - Echange individuel de moyenne durée Brigitte-Sauzay-Programm Mittelfristiger individueller Schüleraustausch Programme Brigitte Sauzay - Echange individuel de moyenne durée Brigitte-Sauzay-Programm Mittelfristiger individueller Schüleraustausch CANDITAT/E Bewerber/in NOM (Name) : Foto PRENOM (Vorname) : Date

Mehr

Anzahl Umfragen pro Schule

Anzahl Umfragen pro Schule Auswertung Umfrage Lehrabgänger Forstwart/in 2015 Aufteilung pro Schule Total Antworten: 281 (pro Jahr schliessen rund 0 Lernende die Forstwartlehre ab) Anzahl Umfragen pro Schule Anzahl 35 25 20 15 10

Mehr

Legierungsgruppe I / Groupe d'alliages I : Legierungsgruppe II / Groupe d'alliages II :

Legierungsgruppe I / Groupe d'alliages I : Legierungsgruppe II / Groupe d'alliages II : Die verschiedenen Ausführungen von Bleche Les diverses exécutions de tôles NQ Normalqualität (= NQ) ist Material geeignet für normale Ansprüche, die Bleche sind lackierfähig. Eloxieren ist nur mit Einschränkungen

Mehr

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen Von: nebis-bibliotheken-request@nebis.ch im Auftrag von Gross Christine An: nebis-bibliotheken@nebis.ch Thema: NEBIS / Aleph V20: Neuerungen - Aleph V20: nouveautés Datum: Montag, 8. November 2010 15:57:57

Mehr

Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM. 22. September Französisch.

Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM. 22. September Französisch. Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM 22. September 2015 Französisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes du.. Anlage Ausland zum Antrag auf deutsches Kindergeld vom

Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes du.. Anlage Ausland zum Antrag auf deutsches Kindergeld vom Nom et prénom de la personne qui fait la demande Name und Vorname der antragstellenden Person N d allocations familiales Kindergeld-Nr. F K Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes

Mehr

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein FORMULAIRE DE DEMANDE DE COFINANCEMENT ANTRAGSFORMULAR Les demandes de cofinancement

Mehr

Color. Bringt Farbe ins Spiel. Pour la communication en couleurs

Color. Bringt Farbe ins Spiel. Pour la communication en couleurs Bringt Farbe ins Spiel Pour la communication en couleurs ELCO 37 Das Sortiment ELCO umfasst eine harmonisch zusammengesetzte Palette klarer Farben, passend zum Absender oder abgestimmt auf die Mitteilung.

Mehr

SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE LA RÉGION UNTERSTÜTZUNG DER REGIONALEN UNTERNEHMEN

SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE LA RÉGION UNTERSTÜTZUNG DER REGIONALEN UNTERNEHMEN SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE LA RÉGION UNTERSTÜTZUNG DER REGIONALEN UNTERNEHMEN WWW.AGGLO-FR.CH/ECONOMIE version 2013 / www.nuance.ch 01 - SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE L AGGLOMÉRATION DE FRIBOURG 01 - UNTERSTÜTZUNG

Mehr

Infotreffen Koordination bikesharing Rencontre d'information bikesharing

Infotreffen Koordination bikesharing Rencontre d'information bikesharing Das Veloverleihsystem der Stadt Biel und seine Partner Le système de vélos en libre service de Bienne et ses partenaires François Kuonen Leiter Stadtplanung Biel / Responsable de l'urbanisme de Bienne

Mehr

MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES!

MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES! MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES! Das beste Schweizer Grill-Poulet! Le meilleur poulet rôti Suisse! FESTE FEIERN MIT NATURA GÜGGELI UND SIE HEBEN SICH AB! FÊTEZ

Mehr

www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961

www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961 www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961 Bewerbungsmappe 3-teilig mit Klemme und Klemmschiene Dossier de candidature 3 parties avec pince et dos pinçant Tender A4 Die Bewerbungsmappe

Mehr

Französisch. Schreiben. 8. Mai 2015 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Französisch. Schreiben. 8. Mai 2015 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM 8. Mai 2015 Französisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Annexe 1 : Fiche de renseignements/informationsformular À remplir obligatoirement et à remettre avec la fiche d inscription.

Annexe 1 : Fiche de renseignements/informationsformular À remplir obligatoirement et à remettre avec la fiche d inscription. Annexe 1 : Fiche de renseignements/informationsformular À remplir obligatoirement et à remettre avec la fiche d inscription. Auszufüllen und mit dem Einschreibungsformular einzureichen. L enfant/das Kind

Mehr

Verlustleistungskennlinie in das Diagramm ein! Wählen Sie dazu ein Zahlenbeispiel!

Verlustleistungskennlinie in das Diagramm ein! Wählen Sie dazu ein Zahlenbeispiel! Wi1 Geben Sie die Definition des spezifischen Widerstandes in Worten an! Wi2 Was bedeutet der Begriff Leitwert? Wi3 Erklären Sie den Begriff Supraleiter! Wi4 Zeichnen Sie das IU-Diagramm eines Widerstandes

Mehr

«Management von Archiven, Bibliotheken und anderen Informationszentren

«Management von Archiven, Bibliotheken und anderen Informationszentren Philosophisch-historische akultät Historisches Institut Studienprogramm / Programme d études Master of Advanced Studies in Archival and Information Science (MAS AIS) 2014-2016 Modul 3b / Module 3b Detailprogramm

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027

VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027 Gruppe 202 Gesuchsteller Aussenwände, nichttragend

Mehr

Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben

Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben Faites le test en ligne, puis effectuez les exercices selon vos résultats : Résultat test en ligne Exercice de production écrite 30%-50% A1 Exercice

Mehr

Tag der Berufsgruppe Architektur Architektur, Arts & Education. Journée du Groupe professionnel Architecture Architecture, Arts & Education

Tag der Berufsgruppe Architektur Architektur, Arts & Education. Journée du Groupe professionnel Architecture Architecture, Arts & Education Tag der Berufsgruppe Architektur Architektur, Arts & Education Journée du Groupe professionnel Architecture Architecture, Arts & Education Programm Programme ab 9.45 10.15 Begrüssungskaffee Begrüssung

Mehr

UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ!

UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ! UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ! NATURA GÜGGELI Qualität die man schmeckt! POULET GRAND DELICE une qualité savoureuse! Liebe Kundin, Lieber Kunde Die Spitzenqualität des fertigen

Mehr

T2IF. Enseignement secondaire technique Régime de la formation de technicien. Date: WSERS2. Web Server Side Scripting 2

T2IF. Enseignement secondaire technique Régime de la formation de technicien. Date: WSERS2. Web Server Side Scripting 2 Date: 21.07.2016 Enseignement secondaire technique Régime de la formation de technicien T2IF WSERS2 Web Server Side Scripting 2 Division informatique Section informatique - Technicien en informatique Nombre

Mehr

SEPA-Firmenlastschrift-Mandat SEPA Business-to-Business Direct Debit Mandate Mandat de domiciliation européenne SEPA B2B

SEPA-Firmenlastschrift-Mandat SEPA Business-to-Business Direct Debit Mandate Mandat de domiciliation européenne SEPA B2B Ausfertigung für Execution for Copie pour SEPA-Firmenlastschrift-Mandat SEPA Business-to-Business Direct Debit Mandate Mandat de domiciliation européenne SEPA B2B Page 1/2 Wiederkehrende Zahlungen Recurrent

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2008 Änderungen aufgrund der Anpassung des höchstversicherten Verdienstes gemäss UVG

Gültig ab 1. Januar 2008 Änderungen aufgrund der Anpassung des höchstversicherten Verdienstes gemäss UVG Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Mathematik, Analysen, Statistik Tabellen zur Ermittlung der nach bisherigem Recht entrichteten IV-Taggelder (Besitzstandswahrung,

Mehr

Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV. Conversion des salaires nets en salaires bruts AVS/AI/APG/AC

Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV. Conversion des salaires nets en salaires bruts AVS/AI/APG/AC Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV Conversion des salaires s en salaires s AVS/AI/APG/AC Gültig ab 1. Januar 2016 Valable dès le 1 er janvier 2016 318.115 df 09.15 1 2 Erläuterungen:

Mehr

Formulaires pour la demande d insertion dans la prochaine publication «Agriculture biologique Guide d achat»

Formulaires pour la demande d insertion dans la prochaine publication «Agriculture biologique Guide d achat» Formulaires pour la demande d insertion dans la prochaine publication «Agriculture biologique Guide d achat» Formulaires pour les agriculteurs bio (en allemand) pages 2-3 Formulaire pour les magasins bio

Mehr

Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières AI

Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières AI Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Mathematik, Analysen, Statistik Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières

Mehr

Faktenblatt Definitionen des Freien Berufs

Faktenblatt Definitionen des Freien Berufs Faktenblatt Definitionen des Freien Berufs In Deutschland bestehen verschiedene Definitionen des Freien Berufs. Auf europäischer Ebene lassen sich in Rechtsprechung und Rechtsetzung ebenfalls Definitionen

Mehr

Internet. SoftRemoteLT-VPN-Software ZyWALL Static IP Adresse

Internet. SoftRemoteLT-VPN-Software ZyWALL Static IP Adresse 192.168.1.1 LAN: 192.168.1.0/24 Internet SoftRemoteLT-VPN-Software ZyWALL Static IP Adresse 20.1.1.1 Prestige ZyWALL Im Menu VPN «Summary» erste Rule editieren. Editez le premier rule sur le menu VPN «Summary».

Mehr

CALL UND PUT WARRANTS AUF DEN DAX (PERFORMANCE INDEX)* UND DEN SMI INDEX**

CALL UND PUT WARRANTS AUF DEN DAX (PERFORMANCE INDEX)* UND DEN SMI INDEX** CALL UND PUT WARRANTS AUF DEN DAX (PERFORMANCE INDEX)* UND DEN SMI INDEX** GOLDMAN SACHS INTERNATIONAL KOTIERUNGSINSERAT SYMBOL GDAAI GDAAH GDAZT WARRANT-VALOR 4302803 4302798 4302772 WARRANT-ISIN GB00B3CFH791

Mehr

Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Un concept à faire vivre transfrontalièrement. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen.

Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Un concept à faire vivre transfrontalièrement. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen. . Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen. Auch für unsere Zukunft und folgende Generationen in der Region Pamina. Erneuerbare Energien tragen dazu bei, Un concept

Mehr

LE PORTABLE C EST LA MOBILITÉ 15.10.2010 03.07.2011 16, CH-3000

LE PORTABLE C EST LA MOBILITÉ 15.10.2010 03.07.2011 16, CH-3000 Auswertung des Handy-Knigge Évaluation du «traité de savoir-vivre» de la téléphonie mobile 15.10.2010 03.07.2011 Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse der Handy-Knigge Sowohl unter wie über 25-jährige

Mehr

T0MG. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: ALLEM2. Deutsch 2

T0MG. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: ALLEM2. Deutsch 2 Datum: 07.07.2015 Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung T0MG ALLEM2 Deutsch 2 Division mécanique Section mécanique générale - Technicien en mécanique générale Stundenanzahl: 2 Semester: 2

Mehr

chaud quel... très froid il pleut...degrés beau temps brille le soleil des nuages du soleil mauvais temps

chaud quel... très froid il pleut...degrés beau temps brille le soleil des nuages du soleil mauvais temps Zu 5 Sätze mit den Nummern (französisch) vorlesen. 1. Il pleut. 2. Il fait beau temps. 3. Il ne pleut pas. 4. Il fait très froid. 5. Il y a des nuages gris. 6. Le soleil ne brille pas. 7. Le soleil brille,

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, cinquante-cinq minutes. Il ne vous reste plus que 65 minutes et une vie.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, cinquante-cinq minutes. Il ne vous reste plus que 65 minutes et une vie. Épisode 12 Musique sacrée Anna a encore 65 minutes. Dans l église, elle découvre que la boîte à musique est en fait un élément manquant de l orgue. La femme en rouge apparaît et lui demande une clé. Mais

Mehr

contrôle de connaissance/prüfungen heures ECTS Matières/Fächer nature coefficient

contrôle de connaissance/prüfungen heures ECTS Matières/Fächer nature coefficient Studienplan und ECTS-Punkte für das integrierte grundständige Studium des Rechts mit dem Doppelabschluss im deutschen und französischen Recht (80 ECTS) - Anlage zu der Studienordnung. Semester/ er Semestre

Mehr

Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières AI

Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières AI Eidgenössisches Departement des Innern EDI Département fédéral de l'intérieur DFI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Office fédéral des assurances sociales OFAS Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder

Mehr

Verbinde mit Pfeilen. ist. Ein rotes Monster im Schrank. Ein grünes Monster unter dem Bett. Ein blaues Monster auf dem Fensterbrett

Verbinde mit Pfeilen. ist. Ein rotes Monster im Schrank. Ein grünes Monster unter dem Bett. Ein blaues Monster auf dem Fensterbrett Etape 1 Objectifs : - découverte de l histoire - rappel du vocabulaire de la maison - consolidation des prépositions de lieu 1. Faire émettre des hypothèses à partir de l observation de la couverture :

Mehr

ZyWALL VPN DynDNS-SoftRemoteLT

ZyWALL VPN DynDNS-SoftRemoteLT 192.168.1.1 LAN: 192.168.1.0/24 Internet SoftRemoteLT-VPN-Software ZyWALL Dynamic IP Adresse DynDNS: zywall.dyndns.org Account bei Dyndns Server herstellen: https://www.dyndns.org/account/create.html Inscrivez-vous

Mehr