Merkblatt zu den Übergangsvorschriften des 12 Psychotherapeutengesetz (PsychThG)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Merkblatt zu den Übergangsvorschriften des 12 Psychotherapeutengesetz (PsychThG)"

Transkript

1 Regierungspräsidium Stuttgart Oktober 1998 Referat 92 Nordbahnhofstr Stuttgart Merkblatt zu den Übergangsvorschriften des 12 Psychotherapeutengesetz (PsychThG) Stichtag für die in 12 PsychThG genannten fachlichen Voraussetzungen ist der Die Stellung des Approbationsantrags ist an keine Frist gebunden. Die Approbation wird erteilt, sofern die fachlichen Voraussetzungen am erfüllt sind und die persönlichen Voraussetzungen des 2 Abs. 1 Nr. 1, 3 und 4 PsychThG zum Zeitpunkt der Antragstellung vorliegen. I. 12 Abs. 1 Delegationsverfahren Abs. 1 Satz 1 a) die Teilnahme am Delegationsverfahren besteht zum : Bescheinigung der zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung über die Mitwirkungsberechtigung oder b) die Qualifikation für eine Mitwirkung ist am erfüllt: Abschlußzeugnis eines von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) anerkannten Ausbildungsinstituts über die Weiterbildung in einem Richtlinienverfahren oder Zeugnis über eine im Ausland abgeschlossene Ausbildung und eine Gleichwertigkeitsfeststellung eines von der KBV anerkannten Ausbildungsinstitutes ( 3 Nr. 10 Psychotherapievereinbarung) Abs. 1 Satz 2 Unter diese Regelung fallen nur Personen, die sich am in einer Ausbildung an einem von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung anerkannten Ausbildungsinstitut befinden und die Qualifikation zur Mitwirkung am Delegationsverfahren durch den Abschluß einer Vollzeitausbildung bis spätestens bzw. durch den Abschluß einer Teilzeitausbildung bis spätestens erfüllen. Vorzulegen ist das Abschlußzeugnis eines von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung anerkannten Ausbildungsinstituts über die Weiterbildung in einem Richtlinienverfahren. Der Approbationsantrag muß sofort nach erfolgreichem Abschluß der Ausbildung gestellt werden. II. 12 Abs. 2 Fachpsychologen in der Medizin 1. Abschlußzeugnis der ehemaligen DDR über die Weiterbildung zum Fachpsychologen in der Medizin. 2. Ausbildungsbescheinigungen/Zeugnisse aus denen hervorgeht, daß die 3-jährige Weiterbildung vorwiegend (= mit einem Zeitanteil von mehr als 50 %) auf die Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten in der Psychotherapie ausgerichtet war. Bitte kennzeichnen Sie entsprechende Ausbildungsabschnitte im Rahmen der Weiterbildung. Als Nachweis kann z. B. ein in der Fachrichtung "klinische Psychologie" erworbenes Zertifikat vorgelegt werden.

2 2 III. 12 Abs. 3 Kostenerstattungsverfahren Abs. 3 Sätze 1 und 2 Nachzuweisen ist: a) Mitwirkung an der Versorgung der Versicherten (Kostenerstattungsverfahren) in der Zeit vom mit einer Gesamtdauer von mind. 7 Jahren. In dieser Zeit müssen abgeleistet/abgeschlossen sein: b) Std. psychotherapeutischer Berufstätigkeit oder 60 Behandlungsfälle. Bis zum : c) mind. 140 Std. theoretischer Ausbildung in wissenschaftlich anerkannten Verfahren. Die Voraussetzungen werden durch folgende Unterlagen nachgewiesen: Zu a) eigene Aufstellung über insgesamt 7 Jahre psychotherapeutischer Berufstätigkeit im Rahmen des Erstattungsverfahrens in der Zeit vom Es sind jeweils die genauen zeitlichen Daten (Beginn, Ende, evtl. Unterbrechung) und der Tätigkeitsort anzugeben. Zu b) Bescheinigung der/des jeweiligen Kostenträger(s) (gesetzliche, private Krankenkasse, Beihilfestelle, Jugend-/Sozialämter, Rentenversicherungsträger) als Nachweis Ihrer Teilnahme an der Versorgung der Versicherten im unter 1. a) genannten Zeitraum. Eine durchgehende 7-jährige Tätigkeit ist nicht erforderlich. Es genügt der Nachweis, daß pro Jahr mindestens 1 Behandlungsfall oder einige Behandlungsstunden von den Kostenträgern erstattet wurden. Wir empfehlen Ihnen, den in Anlage 1 als Muster beigefügten Vordruck zu verwenden, der inhaltlich u. a. mit den Spitzenverbänden der Krankenkassen abgestimmt wurde. Bitte kopieren Sie sich das für jede Berufsbezeichnung getrennt erstellte Formular (je Blatt 1-4) und senden Sie uns das ausgefüllte und bestätigte Blatt 2 ("Vorlage für die Approbationsbehörde") zu. Bei der Erstattung von psychotherapeutischen Tätigkeiten durch Jugend- /Sozialämter/Rentenversicherungsträger muß nachgewiesen werden (z. B. durch ärztliche Bescheinigung), daß Psychotherapie im Sinne der Ausübung von Heilkunde durchgeführt wurde. Nachweis psychotherapeutischer Berufstätigkeit ohne Kostenträgerbestätigung: Sofern die psychotherapeutischen Behandlungstätigkeiten vom Kostenträger nicht (mehr) bestätigt werden können oder soweit keine Kostenerstattung erfolgt ist (Selbstzahler) können folgende Nachweise vorgelegt werden: eigene Dokumentation der abgeschlossenen Behandlungsfälle entsprechend dem in Anlage 2 beigefügten Muster, ergänzt durch die Ihnen (in Kopie) vorliegenden Fremdbelege (z. B. Bewilligungsbescheide, Kostenzusagen, Abrechnungsunterlagen wie Rechnungen mit Zahlungseingangsbele-

3 3 gen, Bescheinigungen durch Ärzte/Supervisoren oder Begutachtungsbestätigungen von Berufsverbänden). Die Patientendaten auf den Fremdbelegen müssen anonymisiert (z. B. geschwärzt) werden. Die Fremdbelege können - soweit dies der Nachvollziehbarkeit dient - durch Eigenbelege (Eigenerklärungen) ergänzt werden. Zu c) Bescheinigung von Ausbildungsstätten/Ausbildern über 140 Std. (à 45 min.) theoretischer Ausbildung in wissenschaftlich anerkannten Verfahren, mit Angaben zu Veranstalter, Verfahren, Thema, Zeitraum, Stundenzahl. (Es können auch Ausbildungsstunden nachgewiesen werden, die vor dem erworben wurden). Als Stätten für die Vermittlung der theoretischen Ausbildung in wissenschaftlich anerkannten Verfahren kommen insbesondere die von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) oder den Landesärztekammern anerkannten, die landesseitig geförderten und die von den Verbänden der AGPT und der AGR akkreditierten Stätten und Institute in Betracht. Gleiches gilt für die von diesen Stätten/Instituten anerkannten Ausbilder(innen). Die theoretische Ausbildung während des Studiums kann angerechnet werden, soweit sie im Rahmen des Studienfachs "klinische Psychologie" erfolgt ist. Bitte reichen Sie als Nachweis eine aktuelle Bestätigung der Universität ein, aus der die von Ihnen besuchten Lehrveranstaltungen in diesem Fach und die Anzahl der Stunden hervorgeht. Sofern die theoretische Ausbildung im Ausland abgeleistet wurde, muß im Einzelfall die Gleichwertigkeit der Ausbildungsinhalte geprüft werden Abs. 3 Satz 3 (Personen, die die 7-jährige Tätigkeit oder die Stunden oder 60 Fälle nicht nachweisen können) Nachzuweisen sind bis zum : a) Stunden psychotherapeutischer Berufstätigkeit oder 30 abgeschlossene Behandlungsfälle. ( Es können auch Stunden/Fälle nachgewiesen werden, die vor dem geleistet/abgeschlossen wurden) b) Die Mitwirkung an der Versorgung von Versicherten (Kostenerstattung) muß spätestens am begonnen worden sein. c) 280 Std. theoretischer Ausbildung in wissenschaftlich anerkannten Verfahren. d) mindestens 5 abgeschlossene Fälle (zusätzlich zu den 30 Fällen) mit insgesamt mindestens 250 Behandlungsstunden unter Supervision. Die Voraussetzungen werden durch folgende Unterlagen nachgewiesen: Zu a) und b): wie Ziffer III. 1. zu a) b) Zu c): wie Ziffer III. 1. zu c) Zu d): Dokumentation der abgeschlossenen Behandlungsfälle unter Supervision mit dem in Anlage 3 beigefügten Muster. (Die Angaben zu Diagnose, Behandlungsverfahren und Supervisionsverfahren sind - insbesondere bei Fällen ohne Kostenträgerbestätigung - erforderlich, um die Doku-

4 4 mentation nachvollziehbar zu machen. Die Therapie/Supervision muß nicht zwingend in einem Richtlinienverfahren erfolgt sein. IV) 12 Abs. 4 Angestellte und Beamte Abs. 4 Sätze 1 und 2 Nachzuweisen ist: a) für den Zeitraum , daß mind. 7 Jahre als Angestellte(r) (ggf. auch auf Honorarbasis) oder Beamtin/Beamter in einer psychiatrischen, psychotherapeutischen, psychosomatischen oder neurologischen Einrichtung eine vorwiegend psychotherapeutische Tätigkeit ausgeübt wurde oder daß während der 7 Jahre im o. g. Zeitraum hauptberuflich psychotherapeutische Behandlungen durchgeführt wurden. Ferner ist für den o. g. Zeitpunkt nachzuweisen, daß b) Stunden psychotherapeutischer Tätigkeit einschließlich der dazu notwendigen Diagnostik und Fallbesprechungen geleistet oder 60 dokumentierte Behandlungsfälle abgeschlossen wurden. Bis zum : c) mind. 140 Stunden (à 45 min.) theoretischer Ausbildung - im Beschäftigungsgebiet - geleistet wurden. Die Voraussetzungen werden durch folgende Unterlagen nachgewiesen: Zu a), b) Die Nachweise können durch eine Arbeitgeberbescheinigung entsprechend dem als Anlage 4 beigefügten Muster erbracht werden. Zu c) Sofern theoretische Ausbildungsveranstaltungen innerhalb der Einrichtung des Arbeitgebers ("hausintern") besucht wurden, genügt als Nachweis die Bestätigung in der Arbeitgeberbescheinigung nach Anlage 4. Bei extern erworbenen theoretischen Ausbildungsstunden muß eine Bescheinigung der Ausbildungsstätte/des Ausbilders mit Angaben zu Veranstalter, Thema, Zeitraum und Stundenzahl vorgelegt werden. Im übrigen gelten die weiteren Ausführungen unter III 1. zu c) Hinweis: Die gem. 12 Abs. 4 geforderte theoretische Ausbildung kann, muß nicht zwingend in einem wissenschaftlich anerkannten Verfahren nachgewiesen werden Abs. 4 Satz 3 (Personen, die die 7-jährige Tätigkeit oder die Stunden/60 Fälle nicht nachweisen können) Nachzuweisen sind bis zum : a) Stunden psychotherapeutischer Berufstätigkeit oder 30 abgeschlossene und dokumentierte Behandlungsfälle.

5 5 b) Die Aufnahme der psychotherapeutischen Berufstätigkeit muß spätestens am erfolgt sein. c) 280 Stunden (à 45 min.) theoretische Ausbildung im Beschäftigungsgebiet. d) mindestens 5 abgeschlossene Fälle (zusätzlich zu den 30 Fällen) mit insgesamt mindestens 250 Behandlungsstunden unter Supervision. Die Voraussetzungen werden durch folgende Unterlagen nachgewiesen: Zu a) und b): wie Ziffer IV. 1. zu a), b) Zu c): wie Ziffer IV. 1. zu c) Zu d): Bei Supervisionsfällen, die in der Arbeitgeberbescheinigung (Anl. 4) bestätigt werden, muß die Qualifikation des Supervisors/der Supervisorin gesondert nachgewiesen werden - durch eine Kopie des z. Zeitpunkt der Anerkennung ausgestellten Bescheides der Institution oder durch eine Bestätigung nach dem in Anlage 5 beigefügten Muster Supervisionsfälle, die nicht vom Arbeitgeber bestätigt werden, müssen mit dem in Anlage 3 beigefügten Muster dokumentiert werden. (siehe auch III. 2. zu d) V. 12 Abs. 5 Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Für diese Approbation gelten die Ausführungen zu den Absätzen 1, 3 und 4 entsprechend. Bitte beachten Sie Ausführungen zum Nachweis des erforderlichen abgeschlossenen Studiengangs unter VI. Allgemeines. VI. Allgemeines 1. Verfahrenshinweise: Im Approbationsverfahren gilt der in 12 PsychThG genannte Stichtag nur für das Vorliegen der fachlichen Voraussetzungen, nicht für die Antragstellung. Die Antragsfrist gilt nur für den Antrag auf Zulassung/Ermächtigung bei der jeweiligen Kassenärztlichen Vereinigung. Sofern wir bei der Prüfung Ihres Antrags feststellen, daß von Ihnen weitere Unterlagen benötigt werden oder falls eine Ablehnung Ihres Approbationsantrags beabsichtigt ist, werden Sie benachrichtigt. Sie erhalten dadurch die Gelegenheit, weitere Nachweise vorzulegen oder zur beabsichtigten Ablehnung Stellung zu nehmen. Aus den vorgelegten Nachweisen muß nachvollziehbar erkennbar sein, ob die Approbationsvoraussetzungen erfüllt sind. Patientendaten müssen in geeigneter Weise anonymisiert werden. Sofern sich im Einzelfall bei der Prüfung der vorgelegten Unterlagen Anhaltspunkte für falsche Darstellungen ergeben, können die Angaben von uns überprüft werden. In diesen Fällen dürfen personenbezogene Daten unter dem Gesichtspunkt der Wahrnehmung berechtigter Interessen offenbart werden.

6 6 Bitte bewahren Sie deshalb die personenbezogenen Unterlagen, auf die sich Ihre Nachweise beziehen, bis zum Abschluß (Bestandskraft) der Verwaltungsentscheidung auf. 2. Staatsangehörigkeit Die Übergangsregelungen des 12 gelten für Deutsche Staatsangehörige eines Mitgliedstaates der EU Staatsangehörige eines anderen EWR-Vertragsstaates (Island, Liechtenstein, Norwegen) Staatsangehörigen anderer Länder kann nur in besonderen Einzelfällen unter entsprechender Anwendung von 2 Abs. 3 Satz 1 eine Approbation erteilt werden. Vorgesehen ist diese Einzelfallentscheidung derzeit bei ausländischen Staatsangehörigen die am Delegationsverfahren gem. 12 Abs. 1 mitwirken. 3. Studienabschluß 12 Abs. 1: hier wird kein bestimmter Studienabschluß vorgeschrieben. Entscheidend ist die Berechtigung zur Mitwirkung am Delegationsverfahren. (Ärztliche Tätigkeiten fallen nicht unter diese Regelung). 12 Abs. 2: Abschlußzeugnis von Hochschulen der ehemaligen DDR über die Weiterbildung zum Fachpsychologen in der Medizin. 12 Abs. 3 und Abs. 4: Psychologische(r) Psychotherapeut(in) Abschlußprüfung (nach einem Regelstudium üblicher Dauer) an einer U- niversität oder einer gleichstehenden Hochschule im Studiengang Psychologie. In der Regel ist dies der Diplom-Abschluss. Das Studium muss das Studienfach "klinische Psychologie" nicht umfassen. Eine Fachhochschule ist keine "gleichstehende Hochschule" im Sinne dieser Regelung. 12 Abs. 5: Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut(in) a) Abschlußzeugnis einer Universität oder einer gleichstehenden Hochschule im Studiengang Psychologie (wie 12 Abs. 3 und 4) b) Abschlußzeugnis einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule im Studiengang Pädagogik oder Sozialpädagogik. Zu b): Eine staatlich anerkannte Hochschule kann auch eine Fachhochschule sein. Erforderlich ist der Abschluß eines Regelstudiums üblicher Dauer nach der jeweiligen Prüfungsordnung der staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule. In der Regel ist dies der Diplom-Abschluss in den Studiengängen Pädagogik und Sozialpädagogik.

7 7 (Es kann sich abhängig vom Zeitpunkt des Abschlusses um einen graduierten oder diplomierten Abschluß handeln). Als gleichwertig werden folgende Studienabschlüsse angesehen: die (erste) Staatsprüfung für das Lehramt an Sonder-, Grund-, Haupt- oder Realschulen. Abschlußprüfung einer Hochschule im Studiengang Heilpädagogik. Ein Fachschulabschluß reicht nicht. Erziehungswissenschaftliche Hochschulstudienabschlüsse in der Sonderpädagogik oder Behindertenpädagogik. Folgende Studienabschlüsse können berücksichtigt werden, sofern eine Bescheinigung des zuständigen Wissenschaftsministeriums über die Gleichwertigkeit mit dem Studiengang Pädagogik oder Sozialpädagogik vorgelegt wird: Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien Abschlußprüfung zur/zum Diplom-Sozialarbeiter(in) (FH) Magisterabschluß (Sozialpsychologie) c) ausländische Studienabschlüsse: Bei akademischen Ausbildungen, die im Ausland absolviert wurden, muß vor der Anerkennung - in Anlehnung an 3 Nr. 10 der Psychotherapievereinbarung - die Gleichwertigkeit festgestellt werden. In der Regel wird daher z. B. die Äquivalenzbescheinigung des Dekans einer deutschen Fakultät oder ggf. eines deutschen Kultus- und Wissenschaftsministeriums verlangt. 4. Allgemeine Hinweise zu 12 Abs. 3, 4, 5 Unter psychotherapeutischer Berufstätigkeit im Sinne des Gesetzes ist grundsätzlich die Ausübung heilkundlicher Psychotherapie zu verstehen. Dazu gehören nicht psychologische Tätigkeiten, die die Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikte oder sonstige Zwecke außerhalb der Heilkunde zum Gegenstand haben ( 1 Abs. 3 Satz 3) Supervisionstätigkeit wird nicht als Ausübung psychotherapeutischer Berufstätigkeit im Sinne des 12 angesehen. Für die Supervision müssen folgende Mindestvoraussetzungen erfüllt sein: - Ausbildung als Psychotherapeut(in), d. h. der/die Supervisor(in) muß die fachlichen Voraussetzungen für die Approbation nach 12 besitzen; - der/die Supervisor(in) muß im Zeitpunkt der Supervision mindestens drei Jahre lang als Psychotherapeut(in) tätig gewesen sein; - Supervision nur in Verfahren, die Gegenstand der Psychotherapeuten-Ausbildung des Supervisors und seiner/ihrer Berufstätigkeit als Psychotherapeut(in) waren. Die Supervison durch ärztliche Psychotherapeuten wird anerkannt, wenn die zweite und die dritte Voraussetzung erfüllt sind. In der Regel sind die Voraussetzungen bei von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, von Landesärztekammern oder von Berufsverbänden anerkannten Supervisoren gegeben.

8 8 Eine bestimmte Dichte der Supervisionsstunden im Verhältnis zur Zahl der supervidierten Behandlungsstunden muß nicht gegeben sein. Gruppensupervision wird anerkannt. Bei Personen, die sowohl niedergelassen ( 12 Abs. 3) als auch angestellt oder beamtet ( 12 Abs. 4) psychotherapeutische Tätigkeiten oder Behandlungsfälle - auch unter Supervision - nachweisen, können gleichwertige Zeiten kombiniert werden, wenn dadurch die erforderliche Stunden- bzw. Fallzahl erreicht wird. Es können entweder Stunden oder Fälle kombiniert werden. Ebenso kann die theoretische Ausbildung hier auch kombiniert nachgewiesen werden, d. h. durch einen Teil in wissenschaftlich anerkannten Verfahren und einen Teil auf dem Gebiet der Beschäftigung. In den Fällen des 12 Abs. 3 ist ein Bezug zwischen Berufstätigkeit und theoretischer Ausbildung nicht erforderlich. Ausbildungen in verschiedenen wissenschaftlich anerkannten Verfahren sind addierbar. Bei der in Stunden nachzuweisenden Berufstätigkeit gemäß 12 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 kann eine Anrechnung für Vor- und Nachbereitungszeiten in der Weise vorgenommen werden, daß Behandlungsstunden mit mindestens 50 Minuten Dauer oder Zeitstunden mit 60 Minuten Dauer anerkannt werden. Bei der in Stunden nachzuweisenden Berufstätigkeit gemäß 12 Abs. 3 Satz 3 Nr. 1 kann eine Anrechnung für Vorund Nachbereitungszeit in der Weise vorgenommen werden, daß Behandlungsstunden mit mindestens 50 Minuten Dauer oder Zeitstunden mit mindestens 60 Minuten Dauer anerkannt werden. Dagegen zählen zu den gemäß 12 Abs. 4 nachzuweisenden 4.000/2.000 Stunden psychotherapeutischer Tätigkeit ausdrücklich auch Zeiten der Diagnostik und Fallbesprechungen im Umfang des Notwendigen. Eine Anrechnungsmöglichkeit wie bei 12 Abs. 3 ist daher nicht möglich. Tätigkeiten im Beauftragungsverfahren (nach 5 der Psychotherapievereinbarung) können auch als Mitwirkung an der Versorgung gesetzlicher Krankenversicherter im Sinne des 12 Abs. 3 geltend gemacht werden. Bei Gruppentherapie (z. B. 100 Stunden mit vier Teilnehmern) zählt jeder Teilnehmer als Behandlungsfall (d. h. im Beispiel liegen vier Behandlungsfälle vor). Die Behandlungsstunden zählen einfach (d. h. im Beispiel 100 Stunden). Für die Approbation zum/zur Psychologischen Psychotherapeut(in) können psychotherapeutische Tätigkeiten mit Erwachsenen und mit Kindern/Jugendlichen zusammengerechnet werden. Für die Approbation zum/zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut(in) ist erforderlich, daß die Berufstätigkeit überwiegend (d.h. mehr als 50 %) mit Kindern/Jugendlichen geleistet wurde. Doppelapprobationen, d. h. eine Approbation als Psychologische(r) Psychotherapeut(in) und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut(in) sind möglich, sofern die für jede der beiden Approbationen geforderten Voraussetzungen nachgewiesen werden.

Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Amt für Gesundheit. M e r k b l a t t

Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Amt für Gesundheit. M e r k b l a t t Stand 05/2011 (Approbation 12 PP+KJP) Anschrift Sachbearbeiterin Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Amt für Gesundheit Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz

Mehr

Antrag. Eintragung Arztregister

Antrag. Eintragung Arztregister BEZIRKSGESCHÄFTSSTELLE DRESDEN Kassenärztliche Vereinigung Sachsen Bezirksgeschäftsstelle Dresden Abteilung Sicherstellung PF 10 06 41 01076 Dresden Posteingangsstempel Antrag auf Eintragung in das Arztregister

Mehr

A N T R A G auf Eintragung in das Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen

A N T R A G auf Eintragung in das Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen BEZIRKSGESCHÄFTSSTELLE DRESDEN Abteilung Sicherstellung PF 10 06 41 01076 Dresden Posteingangsstempel A N T R A G auf Eintragung in das Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen für Psychologische

Mehr

AUSBILDUNGS- und PRÜFUNGSORDNUNG

AUSBILDUNGS- und PRÜFUNGSORDNUNG Psychoanalytisches Seminar Freiburg e.v. Institut der DPV (Zweig der DPV) e.v. Als Ausbildungsinstitut anerkannt von der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV), Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse,

Mehr

Antrag. Antragsteller (bei angestelltem Therapeut ist dies der Arbeitgeber, bei einem im MVZ tätigen Therapeut der MVZ-Vertretungsberechtigte)

Antrag. Antragsteller (bei angestelltem Therapeut ist dies der Arbeitgeber, bei einem im MVZ tätigen Therapeut der MVZ-Vertretungsberechtigte) Kassenärztliche Vereinigung Bayerns Sicherstellung Elsenheimerstr. 39 80687 München Antrag auf Genehmigung zur Ausführung Abrechnung von Leistungen der Psychotherapie im Rahmen der vertragsärztlichen Versorgung

Mehr

Antrag auf Eintragung in das Arzt-/Psychotherapeutenregister als. Psychologische/r Psychotherapeut/in Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut/in

Antrag auf Eintragung in das Arzt-/Psychotherapeutenregister als. Psychologische/r Psychotherapeut/in Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut/in Antrag auf Eintragung in das Arzt-/Psychotherapeutenregister als Psychologische/r Psychotherapeut/in Kinder- Jugendlichen-Psychotherapeut/in Fragen, die für Sie nicht zutreffen, bitten wir mit dem Vermerk

Mehr

Magdeburger Ausbildungsinstitut für Psychotherapeutische Psychologie. (MAPP-Institut)

Magdeburger Ausbildungsinstitut für Psychotherapeutische Psychologie. (MAPP-Institut) Magdeburger Ausbildungsinstitut für Psychotherapeutische Psychologie (MAPP-Institut) Postgraduale Ausbildung in verhaltenstherapeutischer oder tiefenpsychologisch funiderter Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Mehr

Psychotherapie: Anerkennung ausländischer Berufs- bzw. Studienqualifikationen

Psychotherapie: Anerkennung ausländischer Berufs- bzw. Studienqualifikationen Psychotherapie: Anerkennung ausländischer Berufs- bzw. Studienqualifikationen P r o f. D r. C h r i s t o f S t o c k Hier: Auszug der Vorschriften des PsychThG in der seit dem 01.04.2012 geltenden Fassung

Mehr

A N T R A G. auf Eintragung in das Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen

A N T R A G. auf Eintragung in das Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen Posteingangsstempel A N T R A G auf Eintragung in das Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen -für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten- Diesem Antrag

Mehr

B e h ö r d e f ü r G e s u n d h e i t u n d V e r b r a u c h e r s c h u t z AMT FÜR GESUNDHEIT. M e r k b l a t t

B e h ö r d e f ü r G e s u n d h e i t u n d V e r b r a u c h e r s c h u t z AMT FÜR GESUNDHEIT. M e r k b l a t t Stand 12/2011 (Merkblatt-Zulassung PP) Freie und Hansestadt Hamburg B e h ö r d e f ü r G e s u n d h e i t u n d V e r b r a u c h e r s c h u t z AMT FÜR GESUNDHEIT Anschrift Sachbearbeiterin Telefon

Mehr

Nachzuweisende Kriterien für die Anerkennung als Ausbildungsstätte ( 6 PsychThG)

Nachzuweisende Kriterien für die Anerkennung als Ausbildungsstätte ( 6 PsychThG) Nachzuweisende Kriterien für die Anerkennung als Ausbildungsstätte ( 6 PsychThG) Kriterien Nachweise Antrag für die Anerkennung einer Ausbildungsstätte für: a) Psychologische Psychotherapeuten b) Kinder-

Mehr

I N S T I T U T F Ü R P S Y C H O A N A L Y S E U N D P S Y C H O T H E R A P I E G I E S S E N e. V.

I N S T I T U T F Ü R P S Y C H O A N A L Y S E U N D P S Y C H O T H E R A P I E G I E S S E N e. V. I N S T I T U T F Ü R P S Y C H O A N A L Y S E U N D P S Y C H O T H E R A P I E G I E S S E N e. V. Ausbildungsordnung für die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie nach dem PTG Inhaltsverzeichnis

Mehr

Diesem Antrag füge ich folgende Unterlagen (Original oder ausnahmsweise amtlich beglaubigte Fotokopien) bei

Diesem Antrag füge ich folgende Unterlagen (Original oder ausnahmsweise amtlich beglaubigte Fotokopien) bei Prüfvermerk: Der Antragsteller erfüllt-nicht-die Voraussetzungen und ist-nicht-in das Psychotherapeutenregister einzutragen Tag des Eingangs des Antrages Datum Unterschrift -von der Geschäftsstelle auszufüllen

Mehr

ANTRAG auf Eintragung in das Psychotherapeutenregister der KV Brandenburg

ANTRAG auf Eintragung in das Psychotherapeutenregister der KV Brandenburg Eingangsstempel KVBB ANTRAG auf Eintragung in das Psychotherapeutenregister der KV Brandenburg Diesem Antrag füge ich folgende Unterlagen im Original -einschließlich einer Kopie als tlich beglaubigte Fotokopien

Mehr

Antrag auf Eintragung in das Psychotherapeutenregister

Antrag auf Eintragung in das Psychotherapeutenregister Abteilung Sicherstellung Fax 06131 326-152 Antrag auf Eintragung in das Psychotherapeutenregister ANGABEN ZUR PERSON Titel / akademischer Grad Familienname Vorname(n) Geburtstag Geburtsort Geschlecht männlich

Mehr

1. Fortbildung Gruppenpsychotherapie und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

1. Fortbildung Gruppenpsychotherapie und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Stand 14.03.2016 Richtlinie zur Förderung der ambulanten Aus-, Fort- und Weiterbildung für psychologische Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, Fachärzte für psychosomatische Medizin

Mehr

Antrag auf Eintragung in das Arztregister des Zulassungsbezirkes Düsseldorf

Antrag auf Eintragung in das Arztregister des Zulassungsbezirkes Düsseldorf Bezirksstelle Düsseldorf Ansprechpartner / Ansprechpartnerin: Tersteegenstr. 9 Frau Saskia Bensberg 0211 5970-8528 40474 Düsseldorf Frau Anja Müller 0211 5970-8521 Frau Wendy Pocock-Schmalz 0211 5970-8522

Mehr

Antrag auf Eintragung in das Arztregister des Zulassungsbezirks Thüringen gem. 3 und 4 Zulassungsverordnung für Vertragsärzte i.v.m. 95 Abs.

Antrag auf Eintragung in das Arztregister des Zulassungsbezirks Thüringen gem. 3 und 4 Zulassungsverordnung für Vertragsärzte i.v.m. 95 Abs. Arztstempel Kassenärztliche Vereinigung Thüringen Arztregister Zum Hospitalgraben 8 99425 Weimar Antrag auf Eintragung in das Arztregister des Zulassungsbezirks Thüringen gem. 3 und 4 Zulassungsverordnung

Mehr

Voranerkennungsverfahren für die Beihilfefähigkeit einer ambulanten psychotherapeutischen Behandlung

Voranerkennungsverfahren für die Beihilfefähigkeit einer ambulanten psychotherapeutischen Behandlung LANDESAMT FÜR BESOLDUNG UND VERSORGUNG Voranerkennungsverfahren für die Beihilfefähigkeit einer ambulanten psychotherapeutischen Behandlung Anlagen 1 Antragsvordruck LBV 327 (vierfach) 1 Berichtsvordruck

Mehr

Psychotherapieausbildung Alles was man wissen muss

Psychotherapieausbildung Alles was man wissen muss Psychotherapieausbildung Alles was man wissen muss 1 Das am 01.01.1999 in Kraft getretene Psychotherapeutengesetz (PsychThG) beinhaltet in 1 die Regelungen zum Schutz der Berufsbezeichnung "Psychologischer

Mehr

Magdeburger Ausbildungsinstitut für Psychotherapeutische Psychologie. (MAPP-Institut)

Magdeburger Ausbildungsinstitut für Psychotherapeutische Psychologie. (MAPP-Institut) Magdeburger Ausbildungsinstitut für Psychotherapeutische Psychologie (MAPP-Institut) Postgraduale Ausbildung in verhaltenstherapeutisch orientierter Psychotherapie zur Vorbereitung auf das Staatsexamen

Mehr

Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinderund Jugendlichenpsychotherapeuten (Psychotherapeutengesetz - PsychThG)

Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinderund Jugendlichenpsychotherapeuten (Psychotherapeutengesetz - PsychThG) Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinderund Jugendlichenpsychotherapeuten (Psychotherapeutengesetz - PsychThG) PsychThG Ausfertigungsdatum: 16.06.1998 Vollzitat: "Psychotherapeutengesetz

Mehr

Curriculum für die Weiterbildung zum Erwerb der Zusatzbezeichnung der Psychoanalyse" für Psychologische Psychotherapeuten

Curriculum für die Weiterbildung zum Erwerb der Zusatzbezeichnung der Psychoanalyse für Psychologische Psychotherapeuten Weiterbildungsstudiengang Psychodynamische Psychotherapie der Johannes Gutenberg Universität Mainz an der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz (anerkannt

Mehr

Schriftliches Stellungnahmeverfahren zum Entwurf der Bund-Länder-AG Transition der BPtK. Novelle des Psychotherapeutengesetzes. vom 10.

Schriftliches Stellungnahmeverfahren zum Entwurf der Bund-Länder-AG Transition der BPtK. Novelle des Psychotherapeutengesetzes. vom 10. Projekt Transition Schriftliches Stellungnahmeverfahren zum Entwurf der Bund-Länder-AG Transition der BPtK Novelle des Psychotherapeutengesetzes vom 10. März 2016 An: Landespsychotherapeutenkammern/Länderrat,

Mehr

Deutsche Approbation als Psychologischer Psychotherapeut oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut

Deutsche Approbation als Psychologischer Psychotherapeut oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut Diesem Antrag sind folgende Unterlagen im Original und Kopie oder als amtlich beglaubigte Abschriften/Fotokopien beizufügen (Farbkopien werden nicht akzeptiert): Passbild Geburtsurkunde ggf. Nachweis über

Mehr

Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie (Zertifikat/Approbation) in Mittweida. Regelstudienzeit: 10 Semester

Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie (Zertifikat/Approbation) in Mittweida. Regelstudienzeit: 10 Semester Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie (Zertifikat/Approbation) in Mittweida Angebot-Nr. 00639453 Angebot-Nr. 00639453 Bereich Studienangebot Preis Termin Tageszeit Ort Hochschule Kosten siehe Weitere

Mehr

A N T R A G. 6 Abs. 1 bis 5 + 7 bzw. 7 Abs. 1 bis 5 der Psychotherapie-Vereinbarung. ... ggf. Titel, Name, Vorname

A N T R A G. 6 Abs. 1 bis 5 + 7 bzw. 7 Abs. 1 bis 5 der Psychotherapie-Vereinbarung. ... ggf. Titel, Name, Vorname Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz *Web-Code: 23397-390 Regionalzentrum Trier Abt. Qualitätssicherung / I.7 Postfach 2308 54213 Trier A N T R A G auf Erteilung einer Genehmigung zur Ausübung Abrechnung

Mehr

Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Psychotherapeutengesetz

Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Psychotherapeutengesetz Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Psychotherapeutengesetz Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis Titel Gesetz über die Berufe des

Mehr

Grundlagen für die Ausübung des ärztlichen Berufs durch Ärztinnen und Ärzte mit Ausbildungsnachweisen aus dem Ausland

Grundlagen für die Ausübung des ärztlichen Berufs durch Ärztinnen und Ärzte mit Ausbildungsnachweisen aus dem Ausland Grundlagen für die Ausübung des ärztlichen Berufs durch Ärztinnen und Ärzte mit Ausbildungsnachweisen aus dem Ausland - 1 - Grundlagen für die Ausübung des ärztlichen Berufs durch Ärztinnen und Ärzte mit

Mehr

Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Psychotherapeutengesetz

Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Psychotherapeutengesetz Druck- und Speicheransicht Page 1 of 12 juris Das Rechtsportal recherchiert am: 11.06.2012 um 08:13 Uhr Amtliche Abkürzung: PsychThG Ausfertigungsdatum: 16.06.1998 Quelle: juris Gültig ab: 01.01.1999 1A

Mehr

Antrag. LANR: I I I I I I I I I I Titel. Vorname, Name

Antrag. LANR: I I I I I I I I I I Titel. Vorname, Name Kassenärztliche Vereinigung Bayerns Sicherstellung Elsenheimerstr. 39 80687 München Antrag auf Genehmigung zur Beschäftigung eines in Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten / Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Mehr

Informationsblatt zur Zertifizierung Psychologisches Coaching

Informationsblatt zur Zertifizierung Psychologisches Coaching Informationsblatt zur Zertifizierung Psychologisches Coaching (Stand: 10.05.2015) Information, Beratung & Antragstellung: Deutsche Psychologen Akademie GmbH des BDP Am Köllnischen Park 2 10179 Berlin Ute

Mehr

Muster-Weiterbildungsordnung der Bundeszahnärztekammer Zahnarzt für öffentliches Gesundheitswesen

Muster-Weiterbildungsordnung der Bundeszahnärztekammer Zahnarzt für öffentliches Gesundheitswesen Muster-Weiterbildungsordnung der Bundeszahnärztekammer Zahnarzt für öffentliches Gesundheitswesen Beschluss des Vorstandes vom 30.05.1996 geändert mit Beschluss vom 27.03.1998 und 23.05.03 l. Abschnitt

Mehr

Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinderund Jugendlichenpsychotherapeuten (Psychotherapeutengesetz - PsychThG)

Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinderund Jugendlichenpsychotherapeuten (Psychotherapeutengesetz - PsychThG) Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinderund Jugendlichenpsychotherapeuten (Psychotherapeutengesetz - PsychThG) PsychThG Ausfertigungsdatum: 16.06.1998 Vollzitat: "Psychotherapeutengesetz

Mehr

Antrag. Ich bin in Einzelpraxis/Berufsausübungsgemeinschaft zugelassener Vertragsarzt/ -psychotherapeut seit/ab: tt.mm.jj

Antrag. Ich bin in Einzelpraxis/Berufsausübungsgemeinschaft zugelassener Vertragsarzt/ -psychotherapeut seit/ab: tt.mm.jj Kassenärztliche Vereinigung Bayerns Sicherstellung Elsenheimerstr. 39 80687 München Antrag auf Genehmigung zur Ausführung Abrechnung von Leistungen der Psychotherapie im Rahmen der vertragsärztlichen Versorgung

Mehr

Curriculum für die Weiterbildung zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie" für Psychologische Psychotherapeuten

Curriculum für die Weiterbildung zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie für Psychologische Psychotherapeuten Weiterbildungsstudiengang Psychodynamische Psychotherapie der Johannes Gutenberg Universität Mainz an der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz (anerkannt

Mehr

Ausbildungszentrum Köln für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Ausbildungszentrum Köln für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Ausbildungszentrum Köln für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Psychologie und Psychotherapie der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln, Department

Mehr

Antrag auf Zertifizierung als Supervisorin BDP / Supervisor BDP

Antrag auf Zertifizierung als Supervisorin BDP / Supervisor BDP Antrag auf Zertifizierung als Supervisorin BDP / Supervisor BDP A Allgemeine Daten Frau Herr Titel: Vorname: Name: Postanschrift: Telefon:/Telefax: Email: Sind Sie Mitglied im BDP? (Wenn ja, geben Sie

Mehr

Antrag auf Genehmigung zur Durchführung von psychotherapeutischen Leistungen gemäß den Psychotherapie- Vereinbarungen

Antrag auf Genehmigung zur Durchführung von psychotherapeutischen Leistungen gemäß den Psychotherapie- Vereinbarungen Ansprechpartner/innen: Bezirksstelle Düsseldorf, Abteilung Qualitätssicherung, Tersteegenstr. 9, 40474 Düsseldorf Filiz Dogruoglu 0211 / 5970 8568 Filiz.Dogruoglu@kvno.de 0211 / 5970-8574 Daniela Schomaker

Mehr

Aus-/Weiterbildungsrichtlinien. Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT) e.v.

Aus-/Weiterbildungsrichtlinien. Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT) e.v. Aus-/Weiterbildungsrichtlinien Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT) e.v. 1 1. Aus-/Weiterbildungsrichtlinien Diese Richtlinien legen die Grundanforderungen

Mehr

Der Beschluss des G-BA ist zum 3. Januar 2015 in Kraft getreten.

Der Beschluss des G-BA ist zum 3. Januar 2015 in Kraft getreten. Qualifikationsanforderungen für die Erbringung einer EMDR-Behandlung im Rahmen einer Richtlinienpsychotherapie bei Patienten mit einer Posttraumatischen Belastungsstörung Hintergrund: Der Wissenschaftliche

Mehr

Weiterbildungsordnung zum(r) "Fachpsychologen/inDiabetes (DDG)"

Weiterbildungsordnung zum(r) Fachpsychologen/inDiabetes (DDG) Arbeitsgemeinschaft Diabetesund Psychologie, DDG Verein Diabetesund Psychologie e.v. www.diabetes-psychologie.de Weiterbildungsordnung zum(r) "Fachpsychologen/inDiabetes (DDG)" 1.Präambel Die Arbeitsgemeinschaft

Mehr

Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten

Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf e.v. Institut der DPV / DGPT Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten (Stand Oktober 2009) Anschrift: Riehler Straße 23, 50668 Köln Tel.-Nr.

Mehr

Nichtakademische Heilberufe. Heilpraktiker (Psychotherapie)

Nichtakademische Heilberufe. Heilpraktiker (Psychotherapie) INFORM ATION DES GESUNDHEITSAMTES Nichtakademische Heilberufe Heilpraktiker/in (Psychotherapie) Wie werde ich Heilpraktiker/in für Psychotherapie? Heilpraktiker (Psychotherapie) ist kein Ausbildungsberuf

Mehr

Praktische Tätigkeit gemäß 5 Abs. 1 PsychThG i.v.m. 2 PsychTh-APrV bzw. KJPsychTh-APrV. Zwischen dem/der... [psychiatrischen Einrichtung]...

Praktische Tätigkeit gemäß 5 Abs. 1 PsychThG i.v.m. 2 PsychTh-APrV bzw. KJPsychTh-APrV. Zwischen dem/der... [psychiatrischen Einrichtung]... Mustervertrag 1 Praktische Tätigkeit gemäß 5 Abs. 1 PsychThG i.v.m. 2 PsychTh-APrV bzw. KJPsychTh-APrV Vertrag über die Praktische Tätigkeit Zwischen dem/der... [psychiatrischen Einrichtung]... - nachstehend

Mehr

Zertifizierungsordnung zum Coach/Senior Coach BDP (ZOC)

Zertifizierungsordnung zum Coach/Senior Coach BDP (ZOC) Zertifizierungsordnung zum Coach/Senior Coach BDP (ZOC) in der Fassung vom 01.09.2010 Inhalt 1 Gegenstand 2 Zertifizierungsausschuss 3 Erstzertifizierung 4 Übergangsregelung 5 Rezertifizierung und Ausbau

Mehr

Fachliste 38. Verwaltung. An Mitglieder der INGBW, die an der Eintragung in die Fachliste 38 Sachverständige für Brandschutz interessiert sind

Fachliste 38. Verwaltung. An Mitglieder der INGBW, die an der Eintragung in die Fachliste 38 Sachverständige für Brandschutz interessiert sind F:\_FORMULAR_\Antrag\Antrag-FL-38.docx Fachliste 38 Verwaltung An Mitglieder der INGBW, die an der Eintragung in die Fachliste 38 Sachverständige für Brandschutz interessiert sind Ingenieurkammer Baden-Württemberg

Mehr

2 Praktische Tätigkeit

2 Praktische Tätigkeit Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten (RettAssAPrV) vom 7. November 1989 (BGBl I 1 Lehrgang 2 Praktische Tätigkeit 3 Gleichwertige Tätigkeit 4 Staatliche

Mehr

Weiterbildungsordnung

Weiterbildungsordnung Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Heidelberg-Mannheim e. V. Alte Bergheimer Straße 5 69115 Heidelberg Weiterbildungsordnung Diese Richtlinien legen die Grundanforderungen an die Aus-/Weiterbildung

Mehr

M e r k b l a t t. zur Praktischen Ausbildung in der Krankenanstalt (PJ)

M e r k b l a t t. zur Praktischen Ausbildung in der Krankenanstalt (PJ) 0401-02061/Nov-12 Seite 1 von 5 Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern Abt. Gesundheit - Landesprüfungsamt für Heilberufe - Telefon 0381 331-59104 und -59118 Telefax: 0381 331-59044

Mehr

Weiterbildungsordnung

Weiterbildungsordnung Stand: 22. 04. 2015 Weiterbildungsordnung für die ärztliche Weiterbildung zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Psychoanalyse und für den Erwerb der Fachkunde Analytische Psychotherapie durch bereits approbierte

Mehr

Verordnung über den Erwerb der fachgebundenen Hochschulreife nach 33 Abs. 6 des Bremischen Hochschulgesetzes. Vom 18. Juni 2004

Verordnung über den Erwerb der fachgebundenen Hochschulreife nach 33 Abs. 6 des Bremischen Hochschulgesetzes. Vom 18. Juni 2004 Verordnung über den Erwerb der fachgebundenen Hochschulreife nach 33 Abs. 6 des Bremischen Hochschulgesetzes Vom 18. Juni 2004 Aufgrund des 33 Abs. 6 des Bremischen Hochschulgesetzes in der Fassung der

Mehr

Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Magdeburg e. V.

Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Magdeburg e. V. Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Magdeburg e. V. Studienordnung für die staatliche Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten im tiefenpsychologisch fundierten Behandlungsverfahren 1

Mehr

Gesetz zum Schutz der Berufsbezeichnungen "Ingenieurin" und "Ingenieur" (Ingenieurgesetz - IngG)

Gesetz zum Schutz der Berufsbezeichnungen Ingenieurin und Ingenieur (Ingenieurgesetz - IngG) Gesetz zum Schutz der Berufsbezeichnungen "Ingenieurin" und "Ingenieur" (Ingenieurgesetz - IngG) vom 29. Januar 1971 (GVBl. S. 323) zuletzt geändert durch Gesetz vom 15. Dezember 2007 (GVBl. S. 628) 1

Mehr

Infomappe. Einstieg für Studienanfänger in die Weiterbildung in Psychologischer Psychotherapie. Stand: April 2015

Infomappe. Einstieg für Studienanfänger in die Weiterbildung in Psychologischer Psychotherapie. Stand: April 2015 Infomappe Einstieg für Studienanfänger in die Weiterbildung in Psychologischer Psychotherapie Stand: April 2015 Universitäres Weiterbildungsinstitut für Psychotherapie Saarbrücken UWIP Tel. 0681 302 71012

Mehr

Ambulant durchgeführte psychotherapeutische Behandlungen und Maßnahmen der psychosomatischen Grundversorgung

Ambulant durchgeführte psychotherapeutische Behandlungen und Maßnahmen der psychosomatischen Grundversorgung Anlage 1 (Psychotherapie) Stand: 01.01.2004 Anlage 1 (zu 6 Abs. 1 Nr. 1 BhV) Ambulant durchgeführte psychotherapeutische Behandlungen und Maßnahmen der psychosomatischen Grundversorgung 1 Allgemeines 1.1

Mehr

Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg

Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg Meldebogen für Psychologische Psychotherapeutinnen und Psychologische Psychotherapeuten sowie für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und Kinder-

Mehr

Verordnung zur Durchführung des Modellversuchs "Gestufte Studiengänge in der Lehrerausbildung" (VO - B/M) Vom 27. März 2003

Verordnung zur Durchführung des Modellversuchs Gestufte Studiengänge in der Lehrerausbildung (VO - B/M) Vom 27. März 2003 Verordnung zur Durchführung des Modellversuchs "Gestufte Studiengänge in der Lehrerausbildung" (VO - B/M) Vom 27. März 2003 Aufgrund des 1 Abs. 4 des Gesetzes über die Ausbildung für Lehrämter an öffentlichen

Mehr

Nichtakademische Heilberufe. Heilpraktiker (Psychotherapie)

Nichtakademische Heilberufe. Heilpraktiker (Psychotherapie) INFORM ATION DES GESUNDHEITSAMTES Nichtakademische Heilberufe Heilpraktiker/in (Psychotherapie) Wie werde ich Heilpraktiker/in für Psychotherapie? Heilpraktiker (Psychotherapie) ist kein Ausbildungsberuf

Mehr

Zertifizierung als Mediatorin/Mediator nach den Standards des DFfM - Deutsches Forum für Mediation e.v.

Zertifizierung als Mediatorin/Mediator nach den Standards des DFfM - Deutsches Forum für Mediation e.v. Zertifizierung als Mediatorin/Mediator nach den Standards des DFfM - Deutsches Forum für Mediation e.v. Schärfen Sie Ihr Profil im Markt der Mediation schaffen Sie ein zusätzliches Unterscheidungsmerkmal

Mehr

Externenprüfung. in Fachschulen des Fachbereichs Sozialwesen. Fachrichtung: Sozialpädagogik/Heilerziehungspflege/Familienpflege

Externenprüfung. in Fachschulen des Fachbereichs Sozialwesen. Fachrichtung: Sozialpädagogik/Heilerziehungspflege/Familienpflege Externenprüfung Bezirksregierung Köln / Dez. 45 in Fachschulen des Fachbereichs Sozialwesen Fachrichtung: Sozialpädagogik/Heilerziehungspflege/Familienpflege (Rechtsgrundlage: Schulgesetz für das Land

Mehr

Inhalt. 1 Zulassungsvoraussetzungen zum Master-of-Science -Studiengang Psychologie und Feststellung der besonderen Eignung... 2

Inhalt. 1 Zulassungsvoraussetzungen zum Master-of-Science -Studiengang Psychologie und Feststellung der besonderen Eignung... 2 Ordnung für die Feststellung der besonderen Eignung für den Studiengang Psychologie mit dem Abschluss Master of Science (M.Sc.) der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität

Mehr

Telefonnummer & Mailadresse. Anerkennung von ausländischen Schulabschlüssen ohne Zeugnisdokumente

Telefonnummer & Mailadresse. Anerkennung von ausländischen Schulabschlüssen ohne Zeugnisdokumente Name, Vorname Straße, Hausnummer PLZ, Ort Telefonnummer & Mailadresse Bezirksregierung Köln Dezernat 45 Herrn Müller 50606 Köln Anerkennung von ausländischen Schulabschlüssen ohne Zeugnisdokumente Sehr

Mehr

Gesetz zum Schutze der Berufsbezeichnung Ingenieur und Ingenieurin (Ingenieurgesetz - IngG)

Gesetz zum Schutze der Berufsbezeichnung Ingenieur und Ingenieurin (Ingenieurgesetz - IngG) Gesetz zum Schutze der Berufsbezeichnung Ingenieur und Ingenieurin (Ingenieurgesetz - IngG) Art. 1 (1) Die Berufsbezeichnung "Ingenieur und Ingenieurin" allein oder in einer Wortverbindung darf führen,

Mehr

Merkblatt. Die staatliche Anerkennung als Ausbildungsstätte erfolgt auf der Grundlage des 6 Abs. 2 und 3 PsychThG.

Merkblatt. Die staatliche Anerkennung als Ausbildungsstätte erfolgt auf der Grundlage des 6 Abs. 2 und 3 PsychThG. Landesverwaltungsamt Stand: Dezember 2010 des Landes Sachsen-Anhalt Referat 607 Merkblatt für die staatliche Anerkennung als Ausbildungsstätte für Psychotherapie oder als Ausbildungsstätte für Kinder-

Mehr

Informationen über die Ableistung der Famulatur gemäß 7 der Approbationsordnung für Ärzte (ÄAppO) vom 27. Juni 2002

Informationen über die Ableistung der Famulatur gemäß 7 der Approbationsordnung für Ärzte (ÄAppO) vom 27. Juni 2002 Thüringer Landesverwaltungsamt Referat 550 / Landesprüfungsamt für akademische Heilberufe Weimarplatz 4 Postfach 2249 (0361) 3773-7282, 7283 99423 Weimar 99403 Weimar Informationen über die Ableistung

Mehr

Merkblatt zur praktischen Ausbildung

Merkblatt zur praktischen Ausbildung Stand Januar 2016 Seite 1 von 9 Merkblatt zur praktischen Ausbildung Bezirksregierung gemäß Düsseldorf, 3, 4, 12 Postfach der Approbationsordnung 300865, 40408 Düsseldorf für Ärzte (ÄAppO) Aktenzeichen:

Mehr

Informationsblatt I. Informationsblatt über das Verfahren zur Eintragung in die Musiktherapeutenliste Stand: Juli 2009

Informationsblatt I. Informationsblatt über das Verfahren zur Eintragung in die Musiktherapeutenliste Stand: Juli 2009 Informationsblatt I Informationsblatt über das Verfahren zur Eintragung in die Musiktherapeutenliste Stand: Juli 2009 Das Informationsblatt dient der Erstinformation über die Erlangung der Berufsberechtigung

Mehr

Anlage 2 zur Weiterbildungsordnung in der Fassung vom 05.11.2011

Anlage 2 zur Weiterbildungsordnung in der Fassung vom 05.11.2011 Anlage 2 zur Weiterbildungsordnung in der Fassung vom 05.11.2011 Qualifikation der Weiterbildungsermächtigten, der Supervisorinnen/Supervisoren und Gutachterinnen/Gutachter sowie der Weiterbildungsstätten

Mehr

Polen. Staatliche Anerkennung von. Krankenschwestern/Krankenpflegern. Informationen für Antragstellerinnen und Antragsteller

Polen. Staatliche Anerkennung von. Krankenschwestern/Krankenpflegern. Informationen für Antragstellerinnen und Antragsteller Staatliche Anerkennung von Krankenschwestern/Krankenpflegern Polen Informationen für Antragstellerinnen und Antragsteller Regierungspräsidium Darmstadt 64278 Darmstadt Das Merkblatt enthält die wesentlichen

Mehr

Information zur Anerkennung von Ausbildungsstätten nach 6 PsychThG

Information zur Anerkennung von Ausbildungsstätten nach 6 PsychThG Regierungspräsidium Stuttgart Oktober 2007 Referat 92 Postfach 10 29 42 70025 Stuttgart Dienstgebäude: Nordbahnhofstr. 135 70191 Stuttgart Tel.-Vermittlung: 0711/904-35000 Information zur Anerkennung von

Mehr

Prüfungsordnung. für. Aufsichtspersonen mit Hochschulqualifikation. der Unfallversicherung Bund und Bahn. in der Fassung vom Juni 2015

Prüfungsordnung. für. Aufsichtspersonen mit Hochschulqualifikation. der Unfallversicherung Bund und Bahn. in der Fassung vom Juni 2015 Prüfungsordnung für Aufsichtspersonen mit Hochschulqualifikation der Unfallversicherung Bund und Bahn in der Fassung vom Juni 2015 1 / 12 Präambel Jede zunächst in Vorbereitung eingestellte Aufsichtsperson

Mehr

Weiterbildungsrichtlinien gültig seit 05/ 2013, Stand 07/ 2014

Weiterbildungsrichtlinien gültig seit 05/ 2013, Stand 07/ 2014 Weiterbildungsrichtlinien gültig seit 05/ 2013, Stand 07/ 2014 Präambel Die DGfS versteht Systemaufstellungen als eine systemische Methode, die nach Studien- oder Berufsabschluss, mehrjähriger Berufserfahrung

Mehr

Mit der vorliegenden Fortbildungsrichtlinie, die das Freiwillige Fortbildungszertifikat einführt, wird den gesetzlichen Anforderungen entsprochen.

Mit der vorliegenden Fortbildungsrichtlinie, die das Freiwillige Fortbildungszertifikat einführt, wird den gesetzlichen Anforderungen entsprochen. FORTBLDUNGSRCHTLNE der Bayerischen Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten von der Delegiertenversammlung am 6. Mai 2004 beschlossen in der

Mehr

Gesamte Rechtsvorschrift für EWR-Psychologengesetz, Fassung vom 09.06.2015

Gesamte Rechtsvorschrift für EWR-Psychologengesetz, Fassung vom 09.06.2015 Gesamte Rechtsvorschrift für EWR-Psychologengesetz, Fassung vom 09.06.2015 Langtitel Bundesgesetz über die Niederlassung und die Ausübung des freien Dienstleistungsverkehrs von klinischen Psychologen und

Mehr

Aus-/Weiterbildungs- und Prüfungsordnung Institutsausbildung des Instituts für Psychoanalyse (DPG) Nürnberg-Regensburg e.v.

Aus-/Weiterbildungs- und Prüfungsordnung Institutsausbildung des Instituts für Psychoanalyse (DPG) Nürnberg-Regensburg e.v. Aus-/Weiterbildungs- und Prüfungsordnung Institutsausbildung des Instituts für Psychoanalyse (DPG) Nürnberg-Regensburg e.v. Das IPNR bietet eine Institutsausbildung nach den Richtlinien der DPG für Ärzte

Mehr

Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinderund Jugendlichenpsychotherapeuten

Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinderund Jugendlichenpsychotherapeuten Inhalt Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten... 2 Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh-

Mehr

Studienordnung für den postgradualen Weiterbildungsstudiengang Psychologische Psychotherapie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Studienordnung für den postgradualen Weiterbildungsstudiengang Psychologische Psychotherapie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg Stand: 20080826 Studienordnung für den postgradualen Weiterbildungsstudiengang Psychologische Psychotherapie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg Vom... Aufgrund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2 in

Mehr

Fortbildungsordnung der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt

Fortbildungsordnung der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt Anlage zu 5 Abs. 2 der Berufsordnung Fortbildungsordnung der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt Auf Grund von 5 Abs. 1 Nr. 5 und 9 und 20 Abs. 3 des Gesetzes über die Kammern für Heilberufe Sachsen-Anhalt

Mehr

Stand der Diskussion im Ausschuss AFW zu verfahrensbezogenen Weiterbildungen

Stand der Diskussion im Ausschuss AFW zu verfahrensbezogenen Weiterbildungen Stand der Diskussion im Ausschuss AFW zu verfahrensbezogenen Weiterbildungen der PTK Berlin Dr. Manfred Thielen 08.11.2015 1 Historisches Über eine mögliches Weiterbildung wurde sowohl in Berlin seit Gründung

Mehr

Ordnung über die Feststellung der Eignung im Master-Studiengang Psychologie: Cognitive-Affective Neuroscience (Eignungsfeststellungsordnung)

Ordnung über die Feststellung der Eignung im Master-Studiengang Psychologie: Cognitive-Affective Neuroscience (Eignungsfeststellungsordnung) Technische Universität Dresden Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften Ordnung über die Feststellung der Eignung im Master-Studiengang Psychologie: Cognitive-Affective Neuroscience (Eignungsfeststellungsordnung)

Mehr

1. Wie viele und welche Ausbildungsinstitute für Psychotherapie gibt es in Berlin?

1. Wie viele und welche Ausbildungsinstitute für Psychotherapie gibt es in Berlin? Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales Herrn Abgeordneten Heiko Thomas (Bündnis 90/Die Grünen) über den Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin über Senatskanzlei - G Sen - A n t w o r t auf

Mehr

Ausbildungsinstitut für psychoanalytisch begründete Verfahren Ostwestfalen des Instituts für Psychoanalyse und Psychotherapie Ostwestfalen der DPG

Ausbildungsinstitut für psychoanalytisch begründete Verfahren Ostwestfalen des Instituts für Psychoanalyse und Psychotherapie Ostwestfalen der DPG Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die staatliche Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten in psychoanalytisch begründeten Behandlungsverfahren (analytische und tiefenpsychologisch fundierte

Mehr

Sachkundeprüfung für Finanzanlagenvermittler

Sachkundeprüfung für Finanzanlagenvermittler MERKBLATT Sachkundeprüfung für Finanzanlagenvermittler Ansprechpartner: Karen Genßler Simon Alex Abteilung Recht & Handel Abteilung Recht & Handel Innovation & Umwelt Innovation & Umwelt Tel. 04921 8901-29

Mehr

Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend und dauert bis zur staatlichen Prüfung mindestens fünf Jahre.

Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend und dauert bis zur staatlichen Prüfung mindestens fünf Jahre. Ausbildungsordnung des SITP Präambel Die Ausbildung bietet die im Psychotherapeutengesetz vom 16. Juni 1998 (PsychThG) geforderten notwendigen Bausteine zur Erfüllung der Voraussetzungen für die Approbation

Mehr

Häufig gestellte Fragen zu den 8a und 13b WPO (Stand: 16. September 2013)

Häufig gestellte Fragen zu den 8a und 13b WPO (Stand: 16. September 2013) www.wpk.de/nachwuchs/examen/hochschulen/#c1821 Häufig gestellte zu den 8a und 13b WPO (Stand: 16. September 2013) 8a WPO: Akkreditierung von Studiengängen aus Sicht der Hochschule Voraussetzungen: Was

Mehr

Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh- APrV)

Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh- APrV) Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh- APrV) PsychTh-APrV Ausfertigungsdatum: 18.12.1998 Vollzitat: "Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten

Mehr

Studierendensekretariat

Studierendensekretariat Studierendensekretariat An die Universität Bielefeld Studierendensekretariat Universitätsstr. 25 33615 Bielefeld Beruflich Qualifizierte Ansprechpartnerin Doris Mahlke Raum : C 0-138 Tel.: 0521.106-3407

Mehr

Zulassungsvoraussetzungen für die Ausbildung in Psychologischer Psychotherapie

Zulassungsvoraussetzungen für die Ausbildung in Psychologischer Psychotherapie Informationen zu den aktuellen Zugangsvoraussetzungen zur Ausbildung zum/zur Psychologischen Psychotherapeuten/in und zum/zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/in Präambel Aktuelle Gesetzesgrundlage

Mehr

Ausbildungsordnung. für die Ausbildung zur analytischen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin und zum

Ausbildungsordnung. für die Ausbildung zur analytischen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin und zum IPR-AKJP Institut für Aus- und Weiterbildung in Psychoanalyse und Psychotherapie für Kinder und Jugendliche im Rheinland e. V. Auf dem Römerberg 4 50968 Köln Tel. 0221/4009717 Ausbildungsordnung für die

Mehr

Das Formular zur Anmeldung für die Ausbildung am Institut findet sich im Internet unter:

Das Formular zur Anmeldung für die Ausbildung am Institut findet sich im Internet unter: Information für Masterabsolventen (Psychologie) über die Aufnahme in die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten am Adolf-Ernst-Meyer-Institut für Psychotherapie (Stand: 23.10.2013) Das Formular

Mehr

Nachweis berufspraktischer Tätigkeiten (gemäß der Verordnung über Masterabschlüsse für Lehrämter in Niedersachsen (Nds. MaVO-Lehr) vom 15.11.

Nachweis berufspraktischer Tätigkeiten (gemäß der Verordnung über Masterabschlüsse für Lehrämter in Niedersachsen (Nds. MaVO-Lehr) vom 15.11. Merkblatt zum Nachweis der berufspraktischen Tätigkeiten im Bachelorstudiengang Technical Education und dem Masterstudiengang Lehramt an berufsbildenden Schulen Nachweis berufspraktischer Tätigkeiten (gemäß

Mehr

Antrag auf Förderung ambulanter Hospizdienste gemäß 39 a Abs. 2 SGB V

Antrag auf Förderung ambulanter Hospizdienste gemäß 39 a Abs. 2 SGB V - 1 - Antrag an: vdek-landesvertretung Sachsen Referat Pflege Glacisstr. 4 01099 Dresden E-Mail-Adresse: rene.kellner@vdek.com Antrag auf Förderung ambulanter Hospizdienste gemäß 39 a Abs. 2 SGB V für

Mehr

Neues Ausbildungsinstitut in Leipzig

Neues Ausbildungsinstitut in Leipzig Neues Ausbildungsinstitut in Leipzig Bietet ab Januar 2015 die Ausbildung zum/ zur Psychologischen Psychotherapeuten/ in an Vertiefungsrichtung: Verhaltenstherapie Anerkennung als Ausbildungsstätte für

Mehr

Merkblatt. zum Anerkennungsverfahren für Prüfsachverständige für die Prüfung technischer Anlagen und Einrichtungen im Saarland

Merkblatt. zum Anerkennungsverfahren für Prüfsachverständige für die Prüfung technischer Anlagen und Einrichtungen im Saarland Merkblatt zum Anerkennungsverfahren für Prüfsachverständige für die Prüfung technischer Anlagen und Einrichtungen im Saarland (Herausgeber: Ministerium für Inneres und Sport, Ref. E 3, Franz-Josef-Röder-Straße

Mehr

Sächsisches Sozialanerkennungsgesetz

Sächsisches Sozialanerkennungsgesetz Gesetz über die staatliche Anerkennung von Absolventen mit Diplom oder Bachelor in den Fachgebieten des Sozialwesens, der Kindheitspädagogik oder der Heilpädagogik im Freistaat Sachsen (Sächsisches Sozialanerkennungsgesetz

Mehr

Die Sachkundeprüfung Geprüfter Versicherungsfachmann / -frau IHK

Die Sachkundeprüfung Geprüfter Versicherungsfachmann / -frau IHK Die Sachkundeprüfung Geprüfter Versicherungsfachmann / -frau IHK Stand: Mai 2013 Ansprechpartner: Christoph Müller Rechtsassessor, Bereich Recht und Steuern Telefon 07121 201-285 oder E-Mail: c.mueller@reutlingen.ihk.de

Mehr

entsprechend den Standards einer Weiterbildung Beratung/Counseling der Deutschen Gesellschaft für Beratung (DGfB)

entsprechend den Standards einer Weiterbildung Beratung/Counseling der Deutschen Gesellschaft für Beratung (DGfB) DEUTSCHE GESELLSCHAFT FUR INDIVIDUALPSYCHOLOGIE E.V. Bundesgeschättsstelle: Marktstraße 12, 99867 Gotha Stand: November 2012 Studiengang und Prüfungsanforderungen zur Weiterbildung Individualpsychologische

Mehr

Vom 15. Juli 2003. zuletzt geändert durch die Dritte Satzung zur Änderung der Zugangsprüfungsordnung vom 16.11.2012. Teil 1 Allgemeines

Vom 15. Juli 2003. zuletzt geändert durch die Dritte Satzung zur Änderung der Zugangsprüfungsordnung vom 16.11.2012. Teil 1 Allgemeines Prüfungsordnung für den Zugang von Berufstätigen an der Hochschule Wismar University of Applied Sciences: Technology, Business and Design (Zugangsprüfungsordnung) Vom 15. Juli 2003 zuletzt geändert durch

Mehr

Ein wichtiger Hinweis vorab:

Ein wichtiger Hinweis vorab: Informationen zur Externenprüfung in Bildungsgängen der Fachschulen des Fachbereichs Sozialwesen Fachrichtungen: Sozialpädagogik, Heilerziehungspflege, Heilpädagogik Dieses Merkblatt informiert Sie über

Mehr