EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EP 2 348 783 A1 (19) (11) EP 2 348 783 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG"

Transkript

1 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP A1 (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 11/ (21) Anmeldenummer: (1) Int Cl.: H04W 84/ (09.01) H04W 92/02 (09.01) H04L 12/6 (06.01) (22) Anmeldetag: (84) Benannte Vertragsstaaten: AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR Benannte Erstreckungsstaaten: BA ME () Priorität: DE (71) Anmelder: Vodafone Holding GmbH 213 Düsseldorf (DE) Holländer, Daniel 44801, Bochum (DE) Hellmann, Christoph 41462, Neuss (DE) Otto, Marc 91, Düsseldorf (DE) (74) Vertreter: Müller & Schubert Patentanwälte Innere Wiener Straße München (DE) (72) Erfinder: Ackermann, Thomas 0674, Köln (DE) (4) Kommunikationsvorrichtung sowie Einrichtung und Verfahren zur Kommunikation (7) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung (14) zur drahtgebundenen Kommunikation, insbesondere eine Vorrichtung für einen DSL- und/oder Sprachanschluss, sowie Vorrichtung (16) zur drahtlosen Kommunikation, insbesondere eine LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkvorrichtung. Beide Vorrichtungen (14, 16) sind vorteilhaft Komponenten einer Einrichtung zur Kommunikation. Um auf einfache und dennoch sichere und stabile Weise eine Verbindung zwischen einer drahtgebundenen und einer drahtlosen Vorrichtung herstellen zu können, ist die Einrichtung zur Kommunikation gekennzeichnet durch eine Vorrichtung (14) zur drahtgebundenen Kommunikation, insbesondere eine Vorrichtung (14) für einen DSL- und/oder Sprachanschluss, aufweisend eine Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung (18) oder zur Kopplung mittels LAN der Vorrichtung (14) mit einer räumlich entfernt liegenden Vorrichtung (16) zur drahtlosen Kommunikation, insbesondere einer LTEund/oder HSPA-Mobilfunkvorrichtung, sowie durch eine Vorrichtung (16) zur drahtlosen Kommunikation, insbesondere eine LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkvorrichtung, aufweisend eine Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung (18) oder zur Kopplung mittels LAN der Vorrichtung (16) mit einer räumlich entfernt liegenden Vorrichtung (14) zur drahtgebundenen Kommunikation, insbesondere einer Vorrichtung für einen DSL- und/oder Sprachanschluss. EP A1 Printed by Jouve, 7001 PARIS (FR)

2 1 EP A1 2 Beschreibung [0001] Die vorliegende Erfindung betrifft zunächst eine Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation, insbesondere eine Vorrichtung für einen DSL- und/oder Sprachanschluss, sowie eine Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation, insbesondere eine LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkvorrichtung. Weiterhin betrifft die Erfindung auch eine Einrichtung sowie ein Verfahren zur Kommunikation, bei der/dem die genannten Vorrichtungen Anwendung finden. [0002] Im Stand der Technik sind Lösungen bekannt, bei denen für Sprach- und Datendienste zuhause DSL- Modems/Router mit integriertem oder über USB ansteckbarem Mobilfunkmodul, beispielsweise HSPA-Sticks, eingesetzt werden. Da sich der DSL-Anschluss mit seinem APL häufig im Inneren des Hauses, und hier beispielsweise im Keller, befindet, und da die Inhouse-Mobilfunkversorgung insbesondere in ländlichen Gebieten nicht sichergestellt ist, kann die Mobilfunkkomponente nur mit großem Aufwand oder gar nicht in räumlicher Nähe des APL genutzt werden. Bei einem APL, dem Abschlusspunkt, handelt es sich insbesondere um den Abschluss des Zugangsnetzes, so dass der APL die Schnittstelle zum Haus- oder Endleitungsnetzwerk darstellt. In Häusern befindet sich der APL in der Regel im Keller. [0003] Um die genannten Probleme zu beseitigen, ist es beispielsweise erforderlich, ein Koaxialkabel mit Außenantenne zu installieren. Dies ist jedoch aufwendig. Auch könnte ein USB-Verlängerungskabel verwendet werden. Allerdings sind derartige Verlängerungskabel nur bis zu fünf Metern spezifiziert, so dass auch diese Lösung, insbesondere in ländlichen Gegenden, nachteilig ist. [0004] Die räumliche Nähe des DSL-Modems/Routers zum APL ist durch die meist schon vorhandene Telefonverkabelung im Haus vorgegeben. [000] Ausgehend vom genannten Stand der Technik liegt der vorliegenden Erfindung die Aufgabe zugrunde, eine Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation, eine Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation, eine Einrichtung zu Kommunikation sowie ein Verfahren zur Kommunikation bereitzustellen, mit der/dem die genannten Nachteile vermieden werden können. Insbesondere soll es möglich werden, auf einfache und dennoch sichere und stabile Weise eine Verbindung zwischen einer drahtgebundenen und einer drahtlosen Vorrichtung herstellen zu können. [0006] Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß gelöst durch die Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation mit den Merkmalen gemäß dem unabhängigen Patentanspruch 1, der Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation mit den Merkmalen gemäß dem unabhängigen Patentanspruch 2, die Einrichtung zur Kommunikation mit den Merkmalen gemäß dem unabhängigen Patentanspruch sowie das Verfahren zur Kommunikation mit den Merkmalen gemäß dem unabhängigen Patentanspruch. Weitere Merkmale und Details ergeben sich aus den Unteransprüchen, der Beschreibung sowie den Zeichnungen. Dabei gelten Merkmale und Details, die im Zusammenhang mit der erfindungsgemäßen Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation und/oder der erfindungsgemäßen Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation beschrieben sind, selbstverständlich vollumfänglich auch im Zusammenhang mit der erfindungsgemäßen Einrichtung zur Kommunikation, und jeweils umgekehrt. Ebenso gelten Merkmale und Details, die im Zusammenhang mit der erfindungsgemäßen Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation und/oder der erfindungsgemäßen Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation und/oder der erfindungsgemäßen Einrichtung zur Kommunikation beschrieben sind, selbstverständlich vollumfänglich auch im Zusammenhang mit dem erfindungsgemäßen Verfahren zur Kommunikation, und jeweils umgekehrt. Durch die vorliegende Erfindung wird es insbesondere möglich, die Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation kurzfristig oder dauerhaft so zu installieren, dass diese auch im Fall eines Ausfalls der Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation, und damit als Fallback-Lösung, genutzt werden kann. [0007] Mit der vorliegenden Erfindung wird insbesondere eine DSL-LTE/HSPA-Kopplung für getrennte Komponenten ermöglicht. [0008] Gemäß dem ersten Aspekt der Erfindung wird eine Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation bereitgestellt, die gekennzeichnet ist durch eine Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung oder zur Kopplung mittels LAN der Vorrichtung mit einer beziehungsweise an eine räumlich entfernt liegende(n) Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation. [0009] Dabei ist die Erfindung nicht auf bestimmte Typen von Vorrichtungen zur drahtgebundenen Kommunikation beschränkt. Beispielsweise kann es sich dabei um eine Vorrichtung für einen DSL- und/oder Sprachanschluss handeln. Ein DSL-Anschluss (Digital Subscriber Line) ist insbesondere ein Anschluss, mit dem Daten mit hoher Übertragungsrate über ein Kommunikationsnetz, beispielsweise ein Telefonnetz, übertragen werden können. Die Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation kann beispielsweise in Form eines DSL-Routers, eines DSL-Modems oder dergleichen ausgebildet sein. Beispielsweise kann die Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation im Bereich eines APL, eines Abschlusspunkts, vorgesehen sein. [00] Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass diese Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation eine Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung mit einer beziehungsweise an eine Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation aufweist. Dabei ist die Erfindung nicht auf bestimmte Schnittstellentypen beschränkt. Einige vorteilhafte, jedoch nicht ausschließliche Beispiele werden im weiteren Verlauf der Beschreibung näher erläutert. [0011] Alternativ kann die Schnittstelle als Schnittstelle zur Kopplung mittels LAN ausgebildet sein. Ein LAN, ein Location Area Network, ist insbesondere ein leitungsgebundener Zusammenschluss mehrerer elektronischer 2

3 3 EP A Endgeräte, beispielsweise von Computern. [0012] Über die Schnittstelle ist die Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation mit einer Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation gekoppelt, bei der es sich beispielsweise um eine LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkvorrichtung handeln kann. [0013] Eine Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation wird nachfolgend in größerem Detail beschrieben, so dass diesbezüglich auf die nachfolgenden Ausführungen vollinhaltlich Bezug genommen und verwiesen wird. [0014] Gemäß einem zweiten Aspekt der Erfindung wird eine Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation, insbesondere eine LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkvorrichtung, bereitgestellt. Bei einer solchen Vorrichtung handelt es sich insbesondere um einen Anschluss, beispielsweise einen Mobilfunkanschluss, welcher eine möglichst dämpfungsarme Verbindung, beispielsweise Mobilfunkverbindung, erfordert. Vorteilhaft kann es sich um eine HSPA-Mobilfunkvorrichtung handeln. High Speed Packet Access beziehungsweise HSPA ist insbesondere eine Weiterentwicklung des Mobilfunkstandards UMTS. HSPA bietet hohe Datenübertragungsraten, wodurch insbesondere auch das Surfen im Internet erheblich beschleunigt wird. Mittels einer solchen Vorrichtung werden insbesondere auch besonders schnelle Uploads und Downloads ermöglicht. Vorteilhaft kann es sich auch um eine LTE-Mobilfunkvorrichtung handeln. Long Term Evolution beziehungsweise LTE ist insbesondere eine Mobilfunktechnologie, die UMTS ablösen soll. Die Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation kann beispielsweise als Modem, etwa als LTE- und/oder HSPA- Modem, als elektronisches Endgerät, beispielsweise als Mobiltelefon, etwa als LTE- und/oder HSPA-fähiges Mobiltelefon, als Stick, etwa als LTE- und/oder HSPA-Stick, als LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkmodul oder dergleichen ausgebildet sein. Eine derartige Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation ist erfindungsgemäß gekennzeichnet durch eine Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung oder zur Kopplung mittels LAN der Vorrichtung mit einer beziehungsweise an einer räumlich entfernt liegenden Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation, insbesondere einer wie weiter oben beschriebenen Vorrichtung, etwa einer Vorrichtung für einen DSL-und/ oder Sprachanschluss. [001] Dabei ist die Erfindung nicht auf bestimmte Schnittstellentypen beschränkt. Einige vorteilhafte, jedoch nicht ausschließliche Beispiele werden im weiteren Verlauf der Beschreibung näher erläutert. Alternativ kann die Schnittstelle als Schnittstelle zur Kopplung mittels LAN ausgebildet sein. [0016] Die beiden vorstehend beschriebenen Komponenten, nämlich die Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation, insbesondere für den drahtgebundenen DSL-und/oder Sprachanschluss, welcher insbesondere die Nähe zum APL erfordert, und die Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation, insbesondere der LTE- und/ oder HSPA-Mobilfunkanschluss, welcher insbesondere eine möglichst dämpfungsarme Mobilfunkverbindung erfordert, werden erfindungsgemäß räumlich getrennt und dann über alternative Techniken wieder logisch zusammen geführt. Wie dies im Einzelnen geschehen kann, wird nachfolgend anhand vorteilhafter, jedoch nicht ausschließlicher Beispiele näher erläutert. [0017] Vorteilhaft kann die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung der Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation und/oder die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung der Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation als Wireless-USB-Schnittstelle ausgebildet sein. Beispielsweise kann vorgesehen sein, dass eine solche Wireless-USB-Schnittstelle, ein drahtloser universeller serieller Bus, in ein DSL-Modem/Router und/oder einen LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkanschluss, beispielsweise einen LTE-und/oder HSPA-Stick, integriert ist. Dadurch kann insbesondere ein aus dem Stand der Technik bekanntes nachteiliges USB-Verlängerungskabel eingespart werden. Sowohl Sprach- als auch Datendienste können mit der Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation genutzt werden. [0018] Alternativ oder zusätzlich kann die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung der Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation und/oder die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung der Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation als Bluetooth-Schnittstelle ausgebildet sein. Damit können insbesondere auch Daten und Sprache übertragen werden. Vorteilhaft ist die Integration einer Bluetooth-Schnittstelle in ein DSL-Modem/Router, insbesondere für die Übertragung von Daten und Sprache. Damit könnte beispielsweise eine Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation in Form eines HSPA-fähigen Mobiltelefons drahtlos an der Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation, beispielsweise an einem DSL-Modem/Router, angebunden werden. [0019] Alternativ oder zusätzlich kann die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung der Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation und/oder die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung der Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation als Schnittstelle zu einem WLAN-Netzwerk ausgebildet sein. Bei einem WLAN-Netzwerk, einem Wireless Local Area Network, handelt es sich insbesondere um ein Netzwerk, bei dem die einzelnen Netzwerkkomponenten über Funkverbindungen miteinander verbunden sind. [00] Vorteilhaft kann vorgesehen sein, dass die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung an einen WLAN- Hotspot ausgebildet ist. Beispielsweise kann es sich dabei um einen WLAN-Hotspot-Router handeln. [0021] Bevorzugt kann weiterhin vorgesehen sein, dass die Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation zur Integration in einem WLAN-Hotspot ausgebildet oder in einem WLAN-Hotspot integriert ist. [0022] Beispielsweise kann ein WLAN-Hotspot, beispielsweise ein WLAN-Hotspot-Router, mit eingebautem LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkmodul genutzt werden. Die derzeit erhältlichen Mobilfunk-WLAN-Hotspots unterstützen lediglich die paketorientierte Datenübertragung und beherrschen noch kein WDS (Wireless Distri- 3

4 EP A1 6 bution System) oder leitungsvermittelte Sprachdienste. Um den WLAN-Hotspot(-Router) für alle Dienste einsetzen zu können, wird dieser vorteilhaft über vorhandenes WLAN, beispielsweise über das WDS-Protokoll, mit der Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation, beispielsweise dem DSL-Modem/Router, verbunden. Die Sprachdienste werden dann vorteilhaft in der Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation verarbeitet, beispielsweise als VoIP (Voice over IP). [0023] Wenn im Einsatzort, beispielsweise in einem Haus, schon eine LAN-Verkabelung vorhanden ist, kann die letztgenannte Alternative beispielsweise auch als LAN umgesetzt werden anstatt einer WLAN-Verbindung. Im Falle eines LANs kann die Schnittstelle beispielsweise zur Kopplung an einen LAN-Router, ein LAN-Switch oder dergleichen ausgebildet sein. [0024] Gemäß einem weiteren Aspekt der Erfindung wird eine Einrichtung zur Kommunikation bereitgestellt, die gekennzeichnet ist durch eine Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation, insbesondere eine Vorrichtung für einen DSL-und/oder Sprachanschluss, aufweisend eine Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung oder zur Kopplung mittels LAN der Vorrichtung mit einer räumlich entfernt liegenden Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation, insbesondere einer LTE- und/oder HSPA- Mobilfunkvorrichtung, sowie durch Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation, insbesondere eine LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkvorrichtung, aufweisend eine Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung oder zur Kopplung mittels LAN der Vorrichtung mit einer räumlich entfernt liegenden Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation, insbesondere einer Vorrichtung für einen DSL- und/oder Sprachanschluss. [002] Die Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation und die Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation können in der wie weiter oben beschriebenen Weise ausgebildet sein, so dass auf die Ausführungen weiter oben verwiesen und vollinhaltlich Bezug genommen wird. [0026] Vorteilhaft kann die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung der Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation und/oder die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung der Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation als Wireless-USB-Schnittstelle und/oder als Bluetooth- Schnittstelle ausgebildet sein. [0027] Alternativ oder zusätzlich kann die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung der Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation und/oder die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung der Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation als Schnittstelle zu einem WLAN-Netzwerk, insbesondere als Schnittstelle zu einem WLAN- Hotspot, ausgebildet sein. [0028] Vorteilhaft kann die Einrichtung einen WLAN- Hotspot aufweisen. [0029] In weiterer Ausgestaltung kann in dem WLAN- Hotspot eine Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation, insbesondere eine LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkvorrichtung, integriert sein [00] Vorzugsweise kann der WLAN-Hotspot eine Wireless-USB-to-LAN-Schnittstelle aufweisen. Insbesondere zur Vermeidung weiterer Schnittstellen in der Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation, beispielsweise im DSL-Modem/Router, kann der WLAN- Hotspot, beispielsweise mit Funkmodul, um eine Wireless-USB-to-LAN Schnittstelle intern erweitert werden. Damit wird dann vorteilhaft der WLAN-Hotspot mit der Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation, beispielsweise dem DSL-Moden/Router über Wireless- USB gekoppelt. Mit dieser Lösung kann dann insbesondere auch Sprache übertragen werden. [0031] In weiterer Ausgestaltung kann der WLAN- Hotspot eine Komponente zur Umsetzung einer Sprachverbindung von der Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation auf [0032] VoIP-Daten sowie eine Komponente zur Weiterleitung der VoIP-Daten zur Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation aufweisen. Auf diese Weise kann eine Sprachverbindung von der Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation, beispielsweise dem Mobilfunkmodul, im WLAN-Hotspot auf VoIP umgesetzt und über WLAN/LAN an die Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation weitergeleitet werden. Insbesondere kann eine Lösung erzeugt werden, bei der eine Umsetzung der Sprachverbindung vom Funkmodul auf VoIP im WLAN-Hotspot mit eingebautem Mobilfunkmodul und eine Weiterleitung über LAN/WLAN zum VolP Client im DSL-Modem/Router erfolgt. [0033] Insbesondere kann auch eine transparente Weiterleitung des PCM-Voicestreams über WLAN zur Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation, beispielsweise zum DSL-Modem/Router, erfolgen. [0034] Gemäß noch einem weiteren Aspekt der Erfindung wird ein Verfahren zur Kommunikation bereitgestellt, das dadurch gekennzeichnet ist, dass zwischen einer Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation, insbesondere einer Vorrichtung für einen DSL- und/oder Sprachanschluss, und einer räumlich entfernt liegenden Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation, insbesondere einer LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkvorrichtung, über in den Vorrichtungen vorgesehene Schnittstellen zur drahtlosen Kopplung oder zur Kopplung mittels LAN Signale ausgetauscht werden. [003] Die Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation und die Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation können in der wie weiter oben beschriebenen Weise ausgebildet sein und funktionieren, so dass auf die Ausführungen weiter oben verwiesen und vollinhaltlich Bezug genommen wird. [0036] Bevorzugt kann das Verfahren in einer wie weiter oben beschriebenen erfindungsgemäßen Kommunikationseinrichtung durchgeführt werden, so dass auf die Ausführungen weiter oben verwiesen und vollinhaltlich Bezug genommen wird. Die vorliegende Erfindung, wie sie vorstehend in den einzelnen Aspekten umschrieben ist, betrifft insbesondere die Anbindung von LTE und/ oder HSPA-Diensten an einem DSL-Router und führt zu 4

5 7 EP A1 8 einer Verbesserung des Services DSL und LTE und/oder HSPA. Der Grundgedanke der vorliegenden Erfindung besteht in der physikalischen Trennung von der Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation, beispielsweise einem DSL-Anschluss, und der Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation, beispielsweise einem LTEund/oder HSPA-Modem und der Kopplung der einzelnen Komponenten über geeignete Schnittstellen, beispielsweise über Kurzstrecken-Drathlos-Technologien. Die vorliegende Erfindung sieht folglich vor, dass die einzelnen Komponenten räumlich getrennt werden, dass insbesondere die Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation, beispielsweise das LTE- und/oder HSPA-Modul, von der Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation, beispielsweise der DSL-Box, getrennt ist, und dass zwischen den beiden Komponenten eine drahtlose Verbindung existiert und hergestellt wird. [0037] Die Erfindung wird nun anhand eines Ausführungsbeispiels unter Bezugnahme auf die beiliegenden Zeichnungen näher erläutert. Es zeigen Figur 1 Figur 2 in schematischer Ansicht ein Haus vor dem Einbau einer erfindungsgemäßen Einrichtung zur Kommunikation; und das in Figur 1 gezeigte Haus nach Einbau der erfindungsgemäßen Einrichtung zur Kommunikation. [0038] Wie in Figur 1 gezeigt ist, weist ein Haus in der Regel einen Abschlusspunkt 11, einen APL auf, bei dem es sich insbesondere um den Abschluss des Zugangsnetzes 12 handelt, so dass der APL 11 die Schnittstelle zum Hausleitungsnetzwerk darstellt. In Häusern befindet sich der APL 11 in der Regel im Keller 13. [0039] Stand der Technik für Sprach- und Datendienste in Häusern, wie in Figur 2 gezeigt ist, sind Vorrichtungen zur drahtgebundenen Kommunikation 14 in Form von DSL-Modems/Routern mit integriertem oder über USB ansteckbarem Mobilfunkmodul, beispielsweise in Form eines HSPA-Sticks. Am DSL-Router/Modem 14 können verschiedene elektronische Geräte wie beispielsweise Kommunikationseinrichtungen 1, etwa das Internet, Telefone und dergleichen, angeschlossen sein. [00] Da sich der DSL-Anschluss 14 in der Regel im Bereich des APL 11, und damit häufig im Inneren des Hauses, beispielsweise im Keller 13, befindet und die Inhouse-Mobilfunkversorgung gerade in ländlichen Gebieten nicht sichergestellt ist, kann die Mobilfunkkomponente bisher nur mit großem Aufwand oder gar nicht in räumlicher Nähe des APL 11 genutzt werden. Dazu ist dann beispielsweise die Installation eines Koaxialkabels mit Außenantenne oder die Verwendung eines USB-Verlängerungskabels, welches aber nur bis zu einer Länge von fünf Metern spezifiziert ist, nötig. Beide Lösungsvarianten sind sehr nachteilig. Die räumliche Nähe des DSL-Modems/Routers 14 zum APL 11 ist durch die meist schon vorhandene Telefonverkabelung im Haus vorgegeben [0041] Erfindungsgemäß ist nun vorgesehen, dass die beiden Komponenten, nämlich die Vorrichtung 14 für den drahtgebundenen DSL-und Sprachanschluss, welcher die Nähe zum APL 11 erfordert, und die Vorrichtung für die drahtlose Kommunikation 16, beispielsweise in Form eines HSPA-Mobilfunkanschlusses, welcher eine möglichst dämpfungsarme Mobilfunkverbindung erfordert, räumlich getrennt sind und dann über alternative Techniken wieder logisch zusammen geführt werden. Im Ausführungsbeispiel soll sich die Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation 16 im Dachbereich 17 oder Fensterbereich des Hauses befinden. Bei der Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation 16 kann es sich beispielsweise auch um einen LTE-Mobilfunkanschluss handeln. [0042] Sowohl die Vorrichtung 14 zur drahtgebundenen Kommunikation als auch die Vorrichtung 16 zur drahtlosen Kommunikation verfügen über Schnittstellen zur drahtlosen Kopplung 18 miteinander beziehungsweise aneinander, so dass zwischen den beiden Vorrichtungen 14 und 16 eine drahtlose Kommunikation ermöglicht wird. Eine solche drahtlose Kommunikation kann auf unterschiedliche Weise realisiert werden. [0043] Gemäß einer ersten Alternative kann eine Integration von Wireless-USB-Schnittstellen in den DSL-Modem/Router 14 und das HSPA-Modul 16, beispielsweise einen HSPA-Stick, erfolgen. Dadurch wird das USB-Verlängerungskabel eingespart und sowohl Sprach- und Datendienste können mit dem HSPA-Modul 16 genutzt werden. [0044] Eine zweite Alternative sieht die Integration einer Bluetooth-Schnittstelle in das DSL-Modem/Router 14 für die Übertragung von Daten und Sprache vor. Damit könnte ein HSPA-fähiges Mobiltelefon anstatt eines HSPA-Moduls 16, beispielsweise eines HSPA-Sticks, drahtlos am DSL-Modem/Router 14 angebunden werden. [004] Eine dritte Alternative kann die Nutzung eines WLAN-Hotspot-Routers mit eingebautem HSPA-Mobilfunkmodul 16 vorsehen. Die derzeit erhältlichen Mobilfunk-WLAN.-Hotspots unterstützen lediglich die paketorientierte Datenübertragung und beherrschen noch kein WDS (Wireless Distribution System) oder leitungsvermittelte Sprachdienste. Um den WLAN-Hotspot-Router für alle Dienste einsetzen zu können, wird dieser über vorhandenes WLAN, beispielsweise über das WDS-Protokoll, mit dem DSL-Modem/Router 14 verbunden. Die Sprachdienste müssen dann im DSL-Modem/Router 14 intern als VoIP verarbeitet werden. Wenn im Haus schon eine LAN-Verkabelung vorhanden ist, kann diese Alternative auch als LAN umgesetzt werden anstatt einer WLAN-Verbindung. [0046] Zur Vermeidung weiterer Schnittstellen im DSL-Modem/Router 14 kann der WLAN-Hotspot mit Funkmodul vorteilhaft um eine Wireless-USB-to-LAN Schnittstelle intern erweitert werden. Damit werden dann WLAN-Hotspot mit DSL-Moden/Router 14 über Wireless-USB gekoppelt. Mit dieser Lösung kann dann auch Sprache übertragen werden.

6 9 EP A1 [0047] Vorteilhaft kann eine Umsetzung der Sprachverbindung vom Funkmodul auf VoIP im WLAN-Hotspot mit eingebauten Mobilfunkmodul 16 und Weiterleitung über LAN/WLAN zum VoIP Client im DSL-Modem/Router 14 erfolgen. Eine transparente Weiterleitung des PCM-Voicestream über WLAN zum DSL-Modem/Router 14 ist ebenfalls möglich. Bezugszeichenliste [0048] Haus 11 Abschlusspunkt (APL) 12 Zugangsnetz 13 Keller 14 Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation (DSL-Modem/Router) 1 Kommunikationseinrichtung 16 Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation (LTEund/oder HSPA-Mobilfunkmodul) 17 Dachbereich 18 Drahtlose Kopplung (drahtlose Kommunikation) Patentansprüche 1. Vorrichtung (14) zur drahtgebundenen Kommunikation, insbesondere Vorrichtung für einen DSL- und/ oder Sprachanschluss, gekennzeichnet durch eine Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung (18) oder zur Kopplung mittels LAN der Vorrichtung (14) mit einer räumlich entfernt liegenden Vorrichtung (16) zur drahtlosen Kommunikation, insbesondere einer LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkvorrichtung. 2. Vorrichtung (16) zur drahtlosen Kommunikation, insbesondere LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkvorrichtung, gekennzeichnet durch eine Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung (18) oder zur Kopplung mittels LAN der Vorrichtung (16) mit einer räumlich entfernt liegenden Vorrichtung (14) zur drahtgebundenen Kommunikation, insbesondere einer Vorrichtung für einen DSL- und/oder Sprachanschluss. 3. Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung (18) der Vorrichtung (14) zur drahtgebundenen Kommunikation und/oder die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung (18) der Vorrichtung (16) zur drahtlosen Kommunikation als Wireless-USB- Schnittstelle und/oder als Bluetooth-Schnittstelle und/oder als Schnittstelle zu einem WLAN-Netzwerk ausgebildet ist. 4. Vorrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Vorrichtung (16) zur drahtlosen Kommunikation zur Integration in einem WLAN- Hotspot ausgebildet oder in einem WLAN-Hotspot integriert ist.. Einrichtung zur Kommunikation, gekennzeichnet durch eine Vorrichtung (14) zur drahtgebundenen Kommunikation, insbesondere eine Vorrichtung (14) für einen DSL- und/oder Sprachanschluss, aufweisend eine Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung (18) oder zur Kopplung mittels LAN der Vorrichtung (14) mit einer räumlich entfernt liegenden Vorrichtung (16) zur drahtlosen Kommunikation, insbesondere einer LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkvorrichtung, sowie durch eine Vorrichtung (16) zur drahtlosen Kommunikation, insbesondere eine LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkvorrichtung, aufweisend eine Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung (18) oder zur Kopplung mittels LAN der Vorrichtung (16) mit einer räumlich entfernt liegenden Vorrichtung (14) zur drahtgebundenen Kommunikation, insbesondere einer Vorrichtung für einen DSL- und/oder Sprachanschluss. 6. Einrichtung nach Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung (18) der Vorrichtung (14) zur drahtgebundenen Kommunikation und/oder die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung (18) der Vorrichtung (16) zur drahtlosen Kommunikation als Wireless-USB- Schnittstelle und/oder als Bluetooth-Schnittstelle ausgebildet ist, und/oder dass die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung (18) der Vorrichtung (14) zur drahtgebundenen Kommunikation und/oder die Schnittstelle zur drahtlosen Kopplung (18) der Vorrichtung (16) zur drahtlosen Kommunikation als Schnittstelle zu einem WLAN-Netzwerk, insbesondere als Schnittstelle zu einem WLAN-Hotspot, ausgebildet ist. 7. Einrichtung nach Anspruch oder 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Einrichtung einen WLAN- Hotspot aufweist, und dass in dem WLAN-Hotspot optional eine Vorrichtung (16) zur drahtlosen Kommunikation, insbesondere eine LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkvorrichtung, integriert ist. 8. Einrichtung nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass der WLAN-Hotspot eine Wireless- USB-to-LAN-Schnittstelle aufweist. 9. Einrichtung nach Anspruch 7 oder 8, dadurch ge- 6

7 11 EP A1 12 kennzeichnet, dass der WLAN-Hotspot eine Komponente zur Umsetzung einer Sprachverbindung von der Vorrichtung (16) zur drahtlosen Kommunikation auf VoIP-Daten sowie eine Komponente zur Weiterleitung der VoIP-Daten zur Vorrichtung (14) zur drahtgebundenen Kommunikation aufweist.. Verfahren zur Kommunikation, dadurch gekennzeichnet, dass zwischen einer Vorrichtung zur drahtgebundenen Kommunikation, insbesondere einer Vorrichtung für einen DSL- und/ oder Sprachanschluss, und einer räumlich entfernt liegenden Vorrichtung zur drahtlosen Kommunikation, insbesondere einer LTE- und/oder HSPA-Mobilfunkvorrichtung, über in den Vorrichtungen vorgesehene Schnittstellen zur drahtlosen Kopplung oder zur Kopplung mittels LAN Signale ausgetauscht werden

8 EP A1 8

9 EP A1 9

10 EP A1

11 EP A1 11

(51) Int Cl.: F24J 2/52 (2006.01) H01L 31/048 (2006.01)

(51) Int Cl.: F24J 2/52 (2006.01) H01L 31/048 (2006.01) (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 705 434 A1 (43) Veröffentlichungstag: 27.09.2006 Patentblatt 2006/39 (51) Int Cl.:

Mehr

(51) Int Cl.: B23K 26/28 (2014.01) B23K 26/32 (2014.01) B23K 26/30 (2014.01) B23K 33/00 (2006.01)

(51) Int Cl.: B23K 26/28 (2014.01) B23K 26/32 (2014.01) B23K 26/30 (2014.01) B23K 33/00 (2006.01) (19) TEPZZ 87_Z ZA_T (11) EP 2 871 0 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 13.0.1 Patentblatt 1/ (21) Anmeldenummer: 13192326.0 (1) Int Cl.: B23K 26/28 (14.01) B23K 26/32 (14.01)

Mehr

TEPZZ 86ZZ 4A_T EP 2 860 024 A1 (19) (11) EP 2 860 024 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

TEPZZ 86ZZ 4A_T EP 2 860 024 A1 (19) (11) EP 2 860 024 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (19) TEPZZ 86ZZ 4A_T (11) EP 2 860 024 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 1.04.1 Patentblatt 1/16 (21) Anmeldenummer: 13187709.4 (1) Int Cl.: B31B 1/2 (06.01) B23K 26/ (14.01)

Mehr

*EP001308563A2* EP 1 308 563 A2 (19) (11) EP 1 308 563 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.05.2003 Patentblatt 2003/19

*EP001308563A2* EP 1 308 563 A2 (19) (11) EP 1 308 563 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.05.2003 Patentblatt 2003/19 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00130863A2* (11) EP 1 308 63 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 07.0.2003 Patentblatt 2003/19

Mehr

TEPZZ 8 4 6A_T EP 2 824 226 A1 (19) (11) EP 2 824 226 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: D04B 1/22 (2006.01)

TEPZZ 8 4 6A_T EP 2 824 226 A1 (19) (11) EP 2 824 226 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: D04B 1/22 (2006.01) (19) TEPZZ 8 4 6A_T (11) EP 2 824 226 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 14.01.1 Patentblatt 1/03 (1) Int Cl.: D04B 1/22 (06.01) (21) Anmeldenummer: 13176318.7 (22) Anmeldetag:

Mehr

EP 1 750 416 A1 (19) (11) EP 1 750 416 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.02.2007 Patentblatt 2007/06

EP 1 750 416 A1 (19) (11) EP 1 750 416 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.02.2007 Patentblatt 2007/06 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 750 416 A1 (43) Veröffentlichungstag: 07.02.2007 Patentblatt 2007/06 (51) Int Cl.: H04L 29/12 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 05016706.3 (22) Anmeldetag: 01.08.2005

Mehr

EP 1 806 277 A1 (19) (11) EP 1 806 277 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 11.07.2007 Patentblatt 2007/28

EP 1 806 277 A1 (19) (11) EP 1 806 277 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 11.07.2007 Patentblatt 2007/28 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 806 277 A1 (43) Veröffentlichungstag: 11.07.2007 Patentblatt 2007/28 (21) Anmeldenummer: 06003966.6 (1) Int Cl.: B63H 1/14 (2006.01) B63H 1/26 (2006.01)

Mehr

EP 1 977 674 A2 (19) (11) EP 1 977 674 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 08.10.2008 Patentblatt 2008/41

EP 1 977 674 A2 (19) (11) EP 1 977 674 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 08.10.2008 Patentblatt 2008/41 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 977 674 A2 (43) Veröffentlichungstag: 08.10.2008 Patentblatt 2008/41 (1) Int Cl.: A47L 2/00 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 0800406.7 (22) Anmeldetag: 22.03.2008

Mehr

TEPZZ 98Z48ZA_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: F23Q 7/02 ( ) F24B 15/00 (2006.

TEPZZ 98Z48ZA_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: F23Q 7/02 ( ) F24B 15/00 (2006. (19) TEPZZ 98Z48ZA_T (11) EP 2 980 480 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 03.02.16 Patentblatt 16/0 (1) Int Cl.: F23Q 7/02 (06.01) F24B 1/00 (06.01) (21) Anmeldenummer: 11771.1

Mehr

(51) Int Cl.: A24B 15/24 (2006.01) (54) Verfahren zur Behandlung von Tabakblättern und Tabakblätter sowie deren Verwendung

(51) Int Cl.: A24B 15/24 (2006.01) (54) Verfahren zur Behandlung von Tabakblättern und Tabakblätter sowie deren Verwendung (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 980 163 A1 (43) Veröffentlichungstag: 1.10.2008 Patentblatt 2008/42 (1) Int Cl.: A24B 1/24 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 07007342.4 (22) Anmeldetag: 10.04.2007

Mehr

TEPZZ 8Z_7Z A_T EP 2 801 703 A1 (19) (11) EP 2 801 703 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 12.11.2014 Patentblatt 2014/46

TEPZZ 8Z_7Z A_T EP 2 801 703 A1 (19) (11) EP 2 801 703 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 12.11.2014 Patentblatt 2014/46 (19) TEPZZ 8Z_7Z A_T (11) EP 2 801 703 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 12.11.14 Patentblatt 14/46 (1) Int Cl.: F01D 11/04 (06.01) (21) Anmeldenummer: 131669.8 (22) Anmeldetag:

Mehr

(51) Int Cl. 7 : G09F 21/12. (72) Erfinder: Schimanz, Gerhard

(51) Int Cl. 7 : G09F 21/12. (72) Erfinder: Schimanz, Gerhard (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001411488A1* (11) EP 1 411 488 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 21.04.2004 Patentblatt 2004/17

Mehr

EP 1 742 445 A1 (19) (11) EP 1 742 445 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 10.01.2007 Patentblatt 2007/02

EP 1 742 445 A1 (19) (11) EP 1 742 445 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 10.01.2007 Patentblatt 2007/02 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 742 445 A1 (43) Veröffentlichungstag: 10.01.2007 Patentblatt 2007/02 (51) Int Cl.: H04L 29/12 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 05014694.3 (22) Anmeldetag: 06.07.2005

Mehr

EP 1 906 377 A1 (19) (11) EP 1 906 377 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.04.2008 Patentblatt 2008/14

EP 1 906 377 A1 (19) (11) EP 1 906 377 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.04.2008 Patentblatt 2008/14 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 906 377 A1 (43) Veröffentlichungstag: 02.04.2008 Patentblatt 2008/14 (1) Int Cl.: G09B /00 (2006.01) G09B 19/00 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 07017047.7

Mehr

(54) Verfahren zum Weiterführen eines Gesprächs durch Erzeugen einer R- Gespräch- Telefonverbindung bei aufgebrauchtem Prepaid- Karten- Guthaben

(54) Verfahren zum Weiterführen eines Gesprächs durch Erzeugen einer R- Gespräch- Telefonverbindung bei aufgebrauchtem Prepaid- Karten- Guthaben (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 777 932 A1 (43) Veröffentlichungstag: 2.04.2007 Patentblatt 2007/17 (21) Anmeldenummer: 0023089. (1) Int Cl.: H04M 1/00 (2006.01) H04M 17/00 (2006.01) H04M

Mehr

(51) Int Cl. 7 : G06K 7/00, G06K 13/08. (72) Erfinder: Baitz, Günter 13629 Berlin (DE) Kamin, Hartmut 10585 Berlin (DE)

(51) Int Cl. 7 : G06K 7/00, G06K 13/08. (72) Erfinder: Baitz, Günter 13629 Berlin (DE) Kamin, Hartmut 10585 Berlin (DE) (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001347405A1* (11) EP 1 347 405 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 24.09.2003 Patentblatt 2003/39

Mehr

*EP001220550A2* EP 1 220 550 A2 (19) (11) EP 1 220 550 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 03.07.2002 Patentblatt 2002/27

*EP001220550A2* EP 1 220 550 A2 (19) (11) EP 1 220 550 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 03.07.2002 Patentblatt 2002/27 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP0012200A2* (11) EP 1 220 0 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 03.07.2002 Patentblatt 2002/27

Mehr

EP 2 025 352 A1 (19) (11) EP 2 025 352 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 18.02.2009 Patentblatt 2009/08

EP 2 025 352 A1 (19) (11) EP 2 025 352 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 18.02.2009 Patentblatt 2009/08 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 025 352 A1 (43) Veröffentlichungstag: 18.02.2009 Patentblatt 2009/08 (51) Int Cl.: A61L 12/08 (2006.01) A61L 12/12 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 07114144.4

Mehr

TEPZZ Z64477A_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

TEPZZ Z64477A_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (19) TEPZZ Z64477A_T (11) EP 3 064 477 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 07.09.16 Patentblatt 16/36 (21) Anmeldenummer: 1616612.0 (1) Int Cl.: C02F 1/6 (06.01) C02F 1/68 (06.01)

Mehr

(51) Int Cl.: B23K 10/00 (2006.01) B23K 26/38 (2006.01) B23K 26/14 (2006.01) F23D 14/54 (2006.01) H05H 1/34 (2006.01) (72) Erfinder: Czaban, Marco

(51) Int Cl.: B23K 10/00 (2006.01) B23K 26/38 (2006.01) B23K 26/14 (2006.01) F23D 14/54 (2006.01) H05H 1/34 (2006.01) (72) Erfinder: Czaban, Marco (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 179 814 A1 (43) Veröffentlichungstag: 28.04.2010 Patentblatt 2010/17 (21) Anmeldenummer: 0901242.8 (1) Int Cl.: B23K 10/00 (2006.01) B23K 26/38 (2006.01)

Mehr

EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2011/22

EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2011/22 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 327 91 A2 (43) Veröffentlichungstag: 01.06.2011 Patentblatt 2011/22 (1) Int Cl.: B60R 16/037 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 10192726.7 (22) Anmeldetag: 26.11.2010

Mehr

TEPZZ 9_5469A_T EP 2 915 469 A1 (19) (11) EP 2 915 469 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: A47J 42/50 (2006.01)

TEPZZ 9_5469A_T EP 2 915 469 A1 (19) (11) EP 2 915 469 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: A47J 42/50 (2006.01) (19) TEPZZ 9_469A_T (11) EP 2 91 469 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 09.09.1 Patentblatt 1/37 (1) Int Cl.: A47J 42/0 (06.01) (21) Anmeldenummer: 116042.2 (22) Anmeldetag:

Mehr

EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2007/20

EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2007/20 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 78 798 A2 (43) Veröffentlichungstag: 16.0.07 Patentblatt 07/ (1) Int Cl.: G0B 19/418 (06.01) (21) Anmeldenummer: 06123.8 (22) Anmeldetag: 27..06 (84) Benannte

Mehr

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2005/13

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2005/13 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001518723A1* (11) EP 1 518 723 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 30.03.2005 Patentblatt 2005/13

Mehr

EP 1 715 404 A1 (19) (11) EP 1 715 404 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 25.10.2006 Patentblatt 2006/43

EP 1 715 404 A1 (19) (11) EP 1 715 404 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 25.10.2006 Patentblatt 2006/43 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 715 404 A1 (43) Veröffentlichungstag: 25.10.2006 Patentblatt 2006/43 (51) Int Cl.:

Mehr

*EP001243288A2* EP 1 243 288 A2 (19) (11) EP 1 243 288 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 25.09.2002 Patentblatt 2002/39

*EP001243288A2* EP 1 243 288 A2 (19) (11) EP 1 243 288 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 25.09.2002 Patentblatt 2002/39 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001243288A2* (11) EP 1 243 288 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 2.09.2002 Patentblatt 2002/39

Mehr

TEPZZ 7Z868_A T EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

TEPZZ 7Z868_A T EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (19) TEPZZ 7Z868_A T (11) EP 2 708 681 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 19.03.2014 Patentblatt 2014/12 (21) Anmeldenummer: 13182643.0 (1) Int Cl.: E0B 9/04 (2006.01) E0B 47/06

Mehr

EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2011/52

EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2011/52 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 399 713 A2 (43) Veröffentlichungstag: 28.12.2011 Patentblatt 2011/52 (51) Int Cl.: B25H 3/06 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 11450061.4 (22) Anmeldetag: 19.05.2011

Mehr

*EP001557907A2* EP 1 557 907 A2 (19) (11) EP 1 557 907 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 27.07.2005 Patentblatt 2005/30

*EP001557907A2* EP 1 557 907 A2 (19) (11) EP 1 557 907 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 27.07.2005 Patentblatt 2005/30 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP0017907A2* (11) EP 1 7 907 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 27.07.200 Patentblatt 200/30

Mehr

EP 2 371 622 A2 (19) (11) EP 2 371 622 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 05.10.2011 Patentblatt 2011/40

EP 2 371 622 A2 (19) (11) EP 2 371 622 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 05.10.2011 Patentblatt 2011/40 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 371 622 A2 (43) Veröffentlichungstag: 0..11 Patentblatt 11/ (1) Int Cl.: B60N 2/68 (06.01) B60N 2/64 (06.01) (21) Anmeldenummer: 10272.7 (22) Anmeldetag:

Mehr

TEPZZ 57 68ZA_T EP 2 573 680 A1 (19) (11) EP 2 573 680 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: G06F 11/14 (2006.01)

TEPZZ 57 68ZA_T EP 2 573 680 A1 (19) (11) EP 2 573 680 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: G06F 11/14 (2006.01) (19) TEPZZ 7 68ZA_T (11) EP 2 73 680 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 27.03.2013 Patentblatt 2013/13 (1) Int Cl.: G06F 11/14 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 11182168.2 (22)

Mehr

TEPZZ ZZ7 79A_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: H01R 12/73 ( ) H01R 12/71 (2011.

TEPZZ ZZ7 79A_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: H01R 12/73 ( ) H01R 12/71 (2011. (19) TEPZZ ZZ7 79A_T (11) EP 3 007 279 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 13.04.2016 Patentblatt 2016/1 (1) Int Cl.: H01R 12/73 (2011.01) H01R 12/71 (2011.01) (21) Anmeldenummer:

Mehr

EP 1 906 287 A1 (19) (11) EP 1 906 287 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.04.2008 Patentblatt 2008/14

EP 1 906 287 A1 (19) (11) EP 1 906 287 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.04.2008 Patentblatt 2008/14 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 906 287 A1 (43) Veröffentlichungstag: 02.04.2008 Patentblatt 2008/14 (1) Int Cl.: G0B 19/418 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 07018. (22) Anmeldetag: 11.08.2007

Mehr

EP 1 726 825 A1 (19) (11) EP 1 726 825 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 29.11.2006 Patentblatt 2006/48

EP 1 726 825 A1 (19) (11) EP 1 726 825 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 29.11.2006 Patentblatt 2006/48 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 726 825 A1 (43) Veröffentlichungstag: 29.11.2006 Patentblatt 2006/48 (51) Int Cl.:

Mehr

*EP001201606A1* EP 1 201 606 A1 (19) (11) EP 1 201 606 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18

*EP001201606A1* EP 1 201 606 A1 (19) (11) EP 1 201 606 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001201606A1* (11) EP 1 201 606 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18

Mehr

EP 1 085 737 A2 (19) (11) EP 1 085 737 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 21.03.2001 Patentblatt 2001/12

EP 1 085 737 A2 (19) (11) EP 1 085 737 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 21.03.2001 Patentblatt 2001/12 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (11) EP 1 08 737 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 21.03.01 Patentblatt 01/12 (1) Int. Cl. 7

Mehr

EP 2 066 099 A1 (19) (11) EP 2 066 099 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 03.06.2009 Patentblatt 2009/23

EP 2 066 099 A1 (19) (11) EP 2 066 099 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 03.06.2009 Patentblatt 2009/23 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 066 099 A1 (43) Veröffentlichungstag: 03.06.2009 Patentblatt 2009/23 (1) Int Cl.: H04L 29/08 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 0801761.3 (22) Anmeldetag: 08.09.2008

Mehr

*EP001179960A1* EP 1 179 960 A1 (19) (11) EP 1 179 960 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 13.02.2002 Patentblatt 2002/07

*EP001179960A1* EP 1 179 960 A1 (19) (11) EP 1 179 960 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 13.02.2002 Patentblatt 2002/07 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001179960A1* (11) EP 1 179 960 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 13.02.2002 Patentblatt 2002/07

Mehr

EP 1 998 113 A2 (19) (11) EP 1 998 113 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: F23D 14/56 (2006.01) F23D 14/58 (2006.

EP 1 998 113 A2 (19) (11) EP 1 998 113 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: F23D 14/56 (2006.01) F23D 14/58 (2006. (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 998 113 A2 (43) Veröffentlichungstag: 03.12.2008 Patentblatt 2008/49 (1) Int Cl.: F23D 14/6 (2006.01) F23D 14/8 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 08104138.6

Mehr

*EP001146759A2* EP 1 146 759 A2 (19) (11) EP 1 146 759 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 17.10.2001 Patentblatt 2001/42

*EP001146759A2* EP 1 146 759 A2 (19) (11) EP 1 146 759 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 17.10.2001 Patentblatt 2001/42 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00114679A2* (11) EP 1 146 79 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 17..01 Patentblatt 01/42 (1)

Mehr

TEPZZ 8Z _A_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2017/03

TEPZZ 8Z _A_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2017/03 (19) TEPZZ 8Z _A_T (11) EP 3 118 021 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 18.01.17 Patentblatt 17/03 (21) Anmeldenummer: 16177908.7 (1) Int Cl.: B60C /00 (06.01) B60C /04 (06.01)

Mehr

EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2012/04

EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2012/04 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 409 619 A1 (43) Veröffentlichungstag: 25.01.2012 Patentblatt 2012/04 (21) Anmeldenummer: 10401110.1 (51) Int Cl.: A47L 5/36 (2006.01) A47L 9/30 (2006.01)

Mehr

(51) Int Cl.: A61K 8/97 (2006.01) A61K 8/92 (2006.01) A61Q 19/00 (2006.01) A61Q 13/00 (2006.01) (72) Erfinder: Föhrdes, Friedhelm

(51) Int Cl.: A61K 8/97 (2006.01) A61K 8/92 (2006.01) A61Q 19/00 (2006.01) A61Q 13/00 (2006.01) (72) Erfinder: Föhrdes, Friedhelm (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 764 086 A1 (43) Veröffentlichungstag: 21.03.2007 Patentblatt 2007/12 (21) Anmeldenummer: 0601203.0 (1) Int Cl.: A61K 8/97 (2006.01) A61K 8/92 (2006.01) A61Q

Mehr

EP 2 210 821 A1 (19) (11) EP 2 210 821 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 28.07.2010 Patentblatt 2010/30

EP 2 210 821 A1 (19) (11) EP 2 210 821 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 28.07.2010 Patentblatt 2010/30 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 2 821 A1 (43) Veröffentlichungstag: 28.07.20 Patentblatt 20/30 (21) Anmeldenummer: 091580.0 (51) Int Cl.: B65D 73/00 (2006.01) A45C 11/18 (2006.01) G11B

Mehr

*EP001107410A2* EP 1 107 410 A2 (19) (11) EP 1 107 410 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 13.06.2001 Patentblatt 2001/24

*EP001107410A2* EP 1 107 410 A2 (19) (11) EP 1 107 410 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 13.06.2001 Patentblatt 2001/24 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001107410A2* (11) EP 1 107 410 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 13.06.2001 Patentblatt 2001/24

Mehr

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2003/12

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2003/12 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001293694A1* (11) EP 1 293 694 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 19.03.2003 Patentblatt 2003/12

Mehr

TEPZZ 874 8 A_T EP 2 874 382 A1 (19) (11) EP 2 874 382 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 20.05.2015 Patentblatt 2015/21

TEPZZ 874 8 A_T EP 2 874 382 A1 (19) (11) EP 2 874 382 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 20.05.2015 Patentblatt 2015/21 (19) TEPZZ 874 8 A_T (11) EP 2 874 382 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag:.0.1 Patentblatt 1/21 (1) Int Cl.: H04M 1/72 (06.01) (21) Anmeldenummer: 13192708.9 (22) Anmeldetag:

Mehr

EP 2 301 396 A1 (19) (11) EP 2 301 396 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 30.03.2011 Patentblatt 2011/13

EP 2 301 396 A1 (19) (11) EP 2 301 396 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 30.03.2011 Patentblatt 2011/13 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 301 396 A1 (43) Veröffentlichungstag: 30.03.2011 Patentblatt 2011/13 (51) Int Cl.: A47J 31/44 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 10009037.2 (22) Anmeldetag: 31.08.2010

Mehr

EP 1 832 944 A1 (19) (11) EP 1 832 944 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 12.09.2007 Patentblatt 2007/37

EP 1 832 944 A1 (19) (11) EP 1 832 944 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 12.09.2007 Patentblatt 2007/37 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 832 944 A1 (43) Veröffentlichungstag: 12.09.2007 Patentblatt 2007/37 (51) Int Cl.: G05B 19/042 (2006.01) G05B 19/05 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 06004537.4

Mehr

EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2008/52

EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2008/52 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 006 8 A2 (43) Veröffentlichungstag: 24.12.08 Patentblatt 08/2 (1) Int Cl.: B41F 33/00 (06.01) (21) Anmeldenummer: 08011226.1 (22) Anmeldetag:.06.08 (84)

Mehr

EP 1 768 449 A1 (19) (11) EP 1 768 449 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 28.03.2007 Patentblatt 2007/13

EP 1 768 449 A1 (19) (11) EP 1 768 449 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 28.03.2007 Patentblatt 2007/13 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 768 449 A1 (43) Veröffentlichungstag: 28.03.2007 Patentblatt 2007/13 (51) Int Cl.: H04R 25/00 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 06120912.8 (22) Anmeldetag: 19.09.2006

Mehr

*EP001506783A1* EP 1 506 783 A1 (19) (11) EP 1 506 783 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 16.02.2005 Patentblatt 2005/07

*EP001506783A1* EP 1 506 783 A1 (19) (11) EP 1 506 783 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 16.02.2005 Patentblatt 2005/07 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001506783A1* (11) EP 1 506 783 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 16.02.2005 Patentblatt 2005/07

Mehr

*EP001363019A2* EP 1 363 019 A2 (19) (11) EP 1 363 019 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 19.11.2003 Patentblatt 2003/47

*EP001363019A2* EP 1 363 019 A2 (19) (11) EP 1 363 019 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 19.11.2003 Patentblatt 2003/47 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001363019A2* (11) EP 1 363 019 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 19.11.2003 Patentblatt 2003/47

Mehr

TEPZZ A_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

TEPZZ A_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (19) TEPZZ 86 4A_T (11) EP 2 86 34 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 29.04.1 Patentblatt 1/18 (21) Anmeldenummer: 141902.9 (1) Int Cl.: B42D 1/00 (06.01) B42D 1/02 (06.01)

Mehr

EP 1 947 413 A2 (19) (11) EP 1 947 413 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 23.07.2008 Patentblatt 2008/30

EP 1 947 413 A2 (19) (11) EP 1 947 413 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 23.07.2008 Patentblatt 2008/30 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 947 413 A2 (43) Veröffentlichungstag: 23.07.2008 Patentblatt 2008/30 (1) Int Cl.: F41A 23/34 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 0800044.0 (22) Anmeldetag: 11.01.2008

Mehr

*EP001367686A2* EP 1 367 686 A2 (19) (11) EP 1 367 686 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 03.12.2003 Patentblatt 2003/49

*EP001367686A2* EP 1 367 686 A2 (19) (11) EP 1 367 686 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 03.12.2003 Patentblatt 2003/49 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001367686A2* (11) EP 1 367 686 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 03.12.03 Patentblatt 03/49

Mehr

EP 2 457 660 A1 (19) (11) EP 2 457 660 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 30.05.2012 Patentblatt 2012/22

EP 2 457 660 A1 (19) (11) EP 2 457 660 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 30.05.2012 Patentblatt 2012/22 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 47 660 A1 (43) Veröffentlichungstag: 30.0.2012 Patentblatt 2012/22 (1) Int Cl.: B01L 3/00 (2006.01) G01N 33/8 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 12000777.8 (22)

Mehr

EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2008/15

EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2008/15 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 908 2 A1 (43) Veröffentlichungstag: 09.04.2008 Patentblatt 2008/1 (1) Int Cl.: B02C 21/02 (2006.01) B02C 23/40 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 0602713.6 (22)

Mehr

EP 1 048 911 A1 (19) (11) EP 1 048 911 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.11.2000 Patentblatt 2000/44

EP 1 048 911 A1 (19) (11) EP 1 048 911 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.11.2000 Patentblatt 2000/44 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (11) EP 1 048 911 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 02.11.2000 Patentblatt 2000/44 (51) Int.

Mehr

(51) Int Cl.: A23C 1/04 ( ) A23C 9/142 ( ) A23C 21/00 ( ) A23J 1/20 ( ) A23J 3/08 ( )

(51) Int Cl.: A23C 1/04 ( ) A23C 9/142 ( ) A23C 21/00 ( ) A23J 1/20 ( ) A23J 3/08 ( ) (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 878 349 A1 (43) Veröffentlichungstag: 16.01.2008 Patentblatt 2008/03 (21) Anmeldenummer: 06012916.0 (51) Int Cl.: A23C 1/04 (2006.01) A23C 9/142 (2006.01)

Mehr

TEPZZ A T EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: B60L 11/18 ( )

TEPZZ A T EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: B60L 11/18 ( ) (19) TEPZZ 84 794A T (11) EP 2 842 794 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 04.03.1 Patentblatt 1/ (1) Int Cl.: B60L 11/18 (06.01) (21) Anmeldenummer: 108.8 (22) Anmeldetag: 21.03.14

Mehr

*EP001258445A1* EP 1 258 445 A1 (19) (11) EP 1 258 445 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 20.11.2002 Patentblatt 2002/47

*EP001258445A1* EP 1 258 445 A1 (19) (11) EP 1 258 445 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 20.11.2002 Patentblatt 2002/47 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001258445A1* (11) EP 1 258 445 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 20.11.2002 Patentblatt 2002/47

Mehr

EP 1 782 763 A1 (19) (11) EP 1 782 763 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 09.05.2007 Patentblatt 2007/19

EP 1 782 763 A1 (19) (11) EP 1 782 763 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 09.05.2007 Patentblatt 2007/19 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 782 763 A1 (43) Veröffentlichungstag: 09.05.2007 Patentblatt 2007/19 (51) Int Cl.: A61F 2/16 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 06020668.7 (22) Anmeldetag: 30.09.2006

Mehr

TEPZZ 8_86Z5A_T EP 2 818 605 A1 (19) (11) EP 2 818 605 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: E04B 1/64 (2006.01) E04G 23/02 (2006.

TEPZZ 8_86Z5A_T EP 2 818 605 A1 (19) (11) EP 2 818 605 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: E04B 1/64 (2006.01) E04G 23/02 (2006. (19) TEPZZ 8_86Z5A_T (11) EP 2 818 605 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 31.12.2014 Patentblatt 2015/01 (51) Int Cl.: E04B 1/64 (2006.01) E04G 23/02 (2006.01) (21) Anmeldenummer:

Mehr

(51) Int Cl.: C07J 71/00 ( )

(51) Int Cl.: C07J 71/00 ( ) (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 700 862 A1 (43) Veröffentlichungstag: 13.09.2006 Patentblatt 2006/37 (51) Int Cl.:

Mehr

TEPZZ 7Z9_5_A_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

TEPZZ 7Z9_5_A_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (19) TEPZZ 7Z9_5_A_T (11) EP 2 709 151 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 19.03.2014 Patentblatt 2014/12 (21) Anmeldenummer: 13184804.6 (51) Int Cl.: H01L 23/31 (2006.01) H01L

Mehr

(51) Intel e H04Q 7/38. Leifeld, Christoph, Dipl.-lng.

(51) Intel e H04Q 7/38. Leifeld, Christoph, Dipl.-lng. (19) (12) Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen»peen des brevets EP 0 955 782 A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 10.11.1999 Patentblatt 1999/45 (51) Intel

Mehr

TEPZZ 8 475 A_T EP 2 824 753 A1 (19) (11) EP 2 824 753 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 14.01.2015 Patentblatt 2015/03

TEPZZ 8 475 A_T EP 2 824 753 A1 (19) (11) EP 2 824 753 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 14.01.2015 Patentblatt 2015/03 (19) TEPZZ 8 47 A_T (11) EP 2 824 73 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 14.01.1 Patentblatt 1/03 (21) Anmeldenummer: 1417603.2 (1) Int Cl.: H01M /44 (06.01) H01M /48 (06.01)

Mehr

(51) Int Cl.: G07B 15/00 (2006.01)

(51) Int Cl.: G07B 15/00 (2006.01) (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 2 690 A1 (43) Veröffentlichungstag:.06. Patentblatt /26 (1) Int Cl.: G07B 1/00 (06.01) (21) Anmeldenummer: 0917963.9 (22) Anmeldetag: 17.12.09 (84) Benannte

Mehr

EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2008/09

EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2008/09 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 893 003 A1 (43) Veröffentlichungstag: 27.02.2008 Patentblatt 2008/09 (51) Int Cl.: H05B 33/08 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 06017472.9 (22) Anmeldetag: 22.08.2006

Mehr

EP 1 953 654 A1 (19) (11) EP 1 953 654 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 06.08.2008 Patentblatt 2008/32

EP 1 953 654 A1 (19) (11) EP 1 953 654 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 06.08.2008 Patentblatt 2008/32 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 953 654 A1 (43) Veröffentlichungstag: 06.08.2008 Patentblatt 2008/32 (51) Int Cl.: G06F 17/30 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 07121508.1 (22) Anmeldetag: 26.11.2007

Mehr

EP 2 275 995 A1 (19) (11) EP 2 275 995 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 19.01.2011 Patentblatt 2011/03

EP 2 275 995 A1 (19) (11) EP 2 275 995 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 19.01.2011 Patentblatt 2011/03 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 27 99 A1 (43) Veröffentlichungstag: 19.01.2011 Patentblatt 2011/03 (1) Int Cl.: G07B 1/00 (2011.01) (21) Anmeldenummer: 09008896.4 (22) Anmeldetag: 08.07.2009

Mehr

(51) Int Cl.: A21C 15/00 (2006.01)

(51) Int Cl.: A21C 15/00 (2006.01) (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 844 68 A2 (43) Veröffentlichungstag: 17..07 Patentblatt 07/42 (1) Int Cl.: A21C 1/00 (06.01) (21) Anmeldenummer: 0700874.8 (22) Anmeldetag: 22.03.07 (84)

Mehr

EP 2 180 670 A1 (19) (11) EP 2 180 670 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 28.04.2010 Patentblatt 2010/17

EP 2 180 670 A1 (19) (11) EP 2 180 670 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 28.04.2010 Patentblatt 2010/17 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 180 670 A1 (43) Veröffentlichungstag: 28.04.2010 Patentblatt 2010/17 (21) Anmeldenummer: 0917378.8 (1) Int Cl.: H04M 1/247 (2006.01) H04M 7/00 (2006.01)

Mehr

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2005/02

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2005/02 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00149678A1* (11) EP 1 49 678 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 12.01.200 Patentblatt 200/02

Mehr

*EP001468709A1* EP 1 468 709 A1 (19) (11) EP 1 468 709 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 20.10.2004 Patentblatt 2004/43

*EP001468709A1* EP 1 468 709 A1 (19) (11) EP 1 468 709 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 20.10.2004 Patentblatt 2004/43 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001468709A1* (11) EP 1 468 709 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 20.10.2004 Patentblatt 2004/43

Mehr

TEPZZ 6_Z48 A T EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: F03D 3/06 ( )

TEPZZ 6_Z48 A T EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: F03D 3/06 ( ) (19) TEPZZ 6_Z48 A T (11) EP 2 610 482 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 03.07.2013 Patentblatt 2013/27 (51) Int Cl.: F03D 3/06 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 12007958.7 (22)

Mehr

EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2008/41

EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2008/41 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 978 437 A2 (43) Veröffentlichungstag: 08..08 Patentblatt 08/41 (1) Int Cl.: G06F 3/02 (06.01) G06F 3/023 (06.01) (21) Anmeldenummer: 07370.3 (22) Anmeldetag:

Mehr

EP 2 000 987 A2 (19) (11) EP 2 000 987 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 10.12.2008 Patentblatt 2008/50

EP 2 000 987 A2 (19) (11) EP 2 000 987 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 10.12.2008 Patentblatt 2008/50 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 000 987 A2 (43) Veröffentlichungstag: 10.12.2008 Patentblatt 2008/0 (1) Int Cl.: G07C /00 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 08007667.2 (22) Anmeldetag: 19.04.2008

Mehr

EP 1 791 102 A1 (19) (11) EP 1 791 102 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 30.05.2007 Patentblatt 2007/22

EP 1 791 102 A1 (19) (11) EP 1 791 102 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 30.05.2007 Patentblatt 2007/22 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 791 2 A1 (43) Veröffentlichungstag: 30.05.2007 Patentblatt 2007/22 (21) Anmeldenummer: 06450137.2 (51) Int Cl.: G09F 1/12 (2006.01) A47G 1/06 (2006.01) G09F

Mehr

TEPZZ 797ZZ6A_T EP 2 797 006 A1 (19) (11) EP 2 797 006 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 29.10.2014 Patentblatt 2014/44

TEPZZ 797ZZ6A_T EP 2 797 006 A1 (19) (11) EP 2 797 006 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 29.10.2014 Patentblatt 2014/44 (19) TEPZZ 797ZZ6A_T (11) EP 2 797 006 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 29..14 Patentblatt 14/44 (1) Int Cl.: G06F 13/ (06.01) G06F 3/041 (06.01) (21) Anmeldenummer: 1416963.1

Mehr

TEPZZ A T EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

TEPZZ A T EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (19) TEPZZ 768 94A T (11) EP 2 768 294 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag:.08.14 Patentblatt 14/34 (21) Anmeldenummer: 4726.9 (1) Int Cl.: H0K 3/46 (06.01) H0K 1/0 (06.01) H0K

Mehr

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2004/22

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2004/22 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001421882A1* (11) EP 1 421 882 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 26.05.2004 Patentblatt 2004/22

Mehr

EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2011/18

EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2011/18 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 317 621 A2 (43) Veröffentlichungstag: 04.05.2011 Patentblatt 2011/18 (51) Int Cl.: H02G 3/12 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 10013009.5 (22) Anmeldetag: 01.10.2010

Mehr

EP 1 864 807 A2 (19) (11) EP 1 864 807 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 12.12.2007 Patentblatt 2007/50

EP 1 864 807 A2 (19) (11) EP 1 864 807 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 12.12.2007 Patentblatt 2007/50 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 864 807 A2 (43) Veröffentlichungstag: 12.12.07 Patentblatt 07/0 (1) Int Cl.: B41F 33/00 (06.01) (21) Anmeldenummer: 0701121.1 (22) Anmeldetag: 08.06.07 (84)

Mehr

EP 2 264 414 A1 (19) (11) EP 2 264 414 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 22.12.2010 Patentblatt 2010/51

EP 2 264 414 A1 (19) (11) EP 2 264 414 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 22.12.2010 Patentblatt 2010/51 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 264 414 A1 (43) Veröffentlichungstag: 22.12.2010 Patentblatt 2010/51 (51) Int Cl.: G01J 1/04 (2006.01) G01J 1/42 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 09007968.2

Mehr

*EP001100245A2* EP 1 100 245 A2 (19) (11) EP 1 100 245 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 16.05.2001 Patentblatt 2001/20

*EP001100245A2* EP 1 100 245 A2 (19) (11) EP 1 100 245 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 16.05.2001 Patentblatt 2001/20 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001024A2* (11) EP 1 0 24 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 16.0.01 Patentblatt 01/ (1) Int

Mehr

(51) Int Cl.: B60R 25/10 (2006.01) G07B 15/04 (2006.01)

(51) Int Cl.: B60R 25/10 (2006.01) G07B 15/04 (2006.01) (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 088 041 A1 (43) Veröffentlichungstag: 12.08.2009 Patentblatt 2009/33 (1) Int Cl.: B60R 2/10 (2006.01) G07B 1/04 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 08002316.1

Mehr

EP 2 153 796 A1 (19) (11) EP 2 153 796 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 17.02.2010 Patentblatt 2010/07

EP 2 153 796 A1 (19) (11) EP 2 153 796 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 17.02.2010 Patentblatt 2010/07 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 153 796 A1 (43) Veröffentlichungstag: 17.02.2010 Patentblatt 2010/07 (51) Int Cl.: A61C 8/00 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 09010316.9 (22) Anmeldetag: 11.08.2009

Mehr

TEPZZ 8 4 6A_T EP 2 824 326 A1 (19) (11) EP 2 824 326 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: F03D 11/00 (2006.01) G01M 11/08 (2006.

TEPZZ 8 4 6A_T EP 2 824 326 A1 (19) (11) EP 2 824 326 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: F03D 11/00 (2006.01) G01M 11/08 (2006. (19) TEPZZ 8 4 6A_T (11) EP 2 824 326 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 14.01.201 Patentblatt 201/03 (1) Int Cl.: F03D 11/00 (2006.01) G01M 11/08 (2006.01) (21) Anmeldenummer:

Mehr

EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2007/24

EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2007/24 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 795 476 A1 (43) Veröffentlichungstag: 13.06.2007 Patentblatt 2007/24 (51) Int Cl.: B65H 49/20 (2006.01) B65H 49/32 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 06007569.4

Mehr

*EP001215547A2* EP 1 215 547 A2 (19) (11) EP 1 215 547 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 19.06.2002 Patentblatt 2002/25

*EP001215547A2* EP 1 215 547 A2 (19) (11) EP 1 215 547 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 19.06.2002 Patentblatt 2002/25 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP0012147A2* (11) EP 1 21 47 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 19.06.02 Patentblatt 02/2 (1)

Mehr

TEPZZ 875759A_T EP 2 875 759 A1 (19) (11) EP 2 875 759 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: A47J 31/36 (2006.01) A47J 31/44 (2006.

TEPZZ 875759A_T EP 2 875 759 A1 (19) (11) EP 2 875 759 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: A47J 31/36 (2006.01) A47J 31/44 (2006. (19) TEPZZ 8779A_T (11) EP 2 87 79 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 27.0.1 Patentblatt 1/22 (1) Int Cl.: A47J 31/36 (06.01) A47J 31/44 (06.01) (21) Anmeldenummer: 14192.6

Mehr

EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2006/31

EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2006/31 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 686 273 A1 (43) Veröffentlichungstag: 02.08.2006 Patentblatt 2006/31 (51) Int Cl.:

Mehr

(51) Int Cl.: F04D 13/06 (2006.01) F04D 15/00 (2006.01) H02K 5/128 (2006.01) H02K 29/08 (2006.01) H02K 11/00 (2006.01)

(51) Int Cl.: F04D 13/06 (2006.01) F04D 15/00 (2006.01) H02K 5/128 (2006.01) H02K 29/08 (2006.01) H02K 11/00 (2006.01) (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 450 575 A1 (43) Veröffentlichungstag: 09.05.2012 Patentblatt 2012/19 (21) Anmeldenummer: 10190166.8 (51) Int Cl.: F04D 13/06 (2006.01) F04D 15/00 (2006.01)

Mehr

EP 1 001 509 A2 (19) (11) EP 1 001 509 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 17.05.2000 Patentblatt 2000/20

EP 1 001 509 A2 (19) (11) EP 1 001 509 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 17.05.2000 Patentblatt 2000/20 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (11) EP 1 001 09 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 17.0.2000 Patentblatt 2000/20 (1) Int. Cl.

Mehr

EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2011/21

EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2011/21 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 324 974 A1 (43) Veröffentlichungstag: 25.05.2011 Patentblatt 2011/21 (21) Anmeldenummer: 09400054.4 (51) Int Cl.: B26D 3/30 (2006.01) B26D 7/02 (2006.01)

Mehr

(51) Int Cl. 7 : B23K 35/30, B22D 17/20. (72) Erfinder: Weier, Ludger

(51) Int Cl. 7 : B23K 35/30, B22D 17/20. (72) Erfinder: Weier, Ludger (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00182288A1* (11) EP 1 82 288 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 0.10.200 Patentblatt 200/40

Mehr

EP 1 918 945 A2 (19) (11) EP 1 918 945 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.05.2008 Patentblatt 2008/19

EP 1 918 945 A2 (19) (11) EP 1 918 945 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.05.2008 Patentblatt 2008/19 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 918 94 A2 (43) Veröffentlichungstag: 07.0.08 Patentblatt 08/19 (1) Int Cl.: H01F /02 (06.01) H01F 27/29 (06.01) (21) Anmeldenummer: 071179.2 (22) Anmeldetag:

Mehr

TEPZZ 687975A_T EP 2 687 975 A1 (19) (11) EP 2 687 975 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

TEPZZ 687975A_T EP 2 687 975 A1 (19) (11) EP 2 687 975 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (19) TEPZZ 68797A_T (11) EP 2 687 97 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 22.01.2014 Patentblatt 2014/04 (21) Anmeldenummer: 12177048.1 (1) Int Cl.: G06F 3/12 (2006.01) B07C 3/10

Mehr