ENGLISCH FÜR DIE TECHNISCHE REDAKTION

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ENGLISCH FÜR DIE TECHNISCHE REDAKTION"

Transkript

1 ENGLISCH FÜR DIE TECHNISCHE REDAKTION Marina Wigger ZENTRUM FÜR QUALITÄTSSICHERUNG IN STUDIUM UND WEITERBILDUNG

2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung Englisch - einfach/schwierig: Besonderheiten der englischen Sprache Groß- und Kleinschreibung Artikel Zeitformen und Aktionsformen des Verbes Verlaufsformen Einfache Zeitformen Aktiv Passiv Satzstrukturen Aussagesätze Fragesätze Verneinung Zeichensetzung allgemeine Regeln Personalpronomen Maße Englisch speziell für den Technischen Redakteur Verben Der Imperativ Modalverben Verneinung Hinweise, Verbote, Warnungen Zeitformen und Aktionsformen des Verbes Substantive Einzahl und Mehrzahl - Besonderheiten Geschlechtsneutralität Verkettungen Adjektive und Adverbien Adjektive Adverbien Fachtermini Präpositionen Konditionalsätze III

3 Inhaltsverzeichnis 3.7 Zeichensetzung im technischen Text Simplified English Fallstricke Übersetzungen ohne Detailwissen Falsche Freunde und Buzzwords Abkürzungen Genauigkeit und Perspektiven Textfunktionen Anleiten Beschreiben Erklären Argumentieren Warnen Definieren und Zeigen Texte kurz, knapp, einfach und verständlich Umformulierung und Straffung der Sätze Butter bei die Fische/Praktische Anwendungen Zusammenfassung empfohlener Schreibregeln Wortauswahl Substantivverkettungen Verben Satzgestaltung Verfahrensbeschreibungen Beschreiben Warnungen und Anmerkungen Zeichensetzung und Festlegen der Wortanzahl Schreibverfahren Übungen Zusammenfassung Tabellenverzeichnis IV

4 1 Einleitung 1 Einleitung Der Technische Redakteur und seine Aufgaben Der technische Redakteur ist ein Mittler zwischen den Welten. Er ist sowohl die Schnittstelle zwischen Produkthersteller und Anwender als auch zwischen den einzelnen an der Entwicklung und Fertigung beteiligten Abteilungen eines Betriebes. Seine Arbeit ermöglicht die adäquate, sichere und effiziente Nutzung von Maschinen, Programmen und Hilfsmitteln. Dabei hilft Ihm seine Fähigkeit komplizierte technische Zusammenhänge und Notwendigkeiten in klaren vereinfachten Sätzen darzustellen. Die Übersetzung komplexer technischer Abläufe verlangt Detailkenntnis, technischen Sachverstand und ein zielorientiertes Management. Das betrifft sowohl die interne als auch die externe Kommunikation. Für den Technischen Redakteur heißt das: Für wen? Wie? Was? Warum? Tabelle 1: Fragestellungen für den technischen Redakteur Für wen? den Endverbraucher, den Fachmann, den Laien, den Kollegen, den im Englischen versierten, den mit geringen Englischkenntnissen Wie? Anleiten, Beschreiben, Erklären, Argumentieren, Warnen, Definieren, Zeigen Was? Betriebsanleitungen, Pflichtenhefte, Online Hilfen, Sicherheitsanweisungen, Versuchsanordnungen Technische Kataloge, Grafiken Warum? Absicherung präziser Nutzung einer Maschine oder Anlage Gewährleistung der Sicherheit für Mensch und Maschine Darstellung, Präsentation des Produktes Darstellung von Prozessen Die Übersetzung eines komplexen Textes in einfache, kurze, prägnante und trotz allem inhaltlich richtige Sätze ist eine Hilfestellung des Redakteurs für den Anwender. 5

5 1 Einleitung Eine Übersetzung muss immer unmissverständlich und vollständig sein. Der Mittler darf den Quelltext, das geistige Eigentum des Erzeugers, nicht verfälschen. Die Erstellung des Quelltextes obliegt sehr häufig ebenfalls dem Technischen Redakteur. Er muss eine Fülle von Informationen sichten, komprimieren und mit sehr viel Sachverstand in einen technischen Text überführen. Unter Beachtung der Besonderheiten der Zielsprache kann und muss der Technische Redakteur Interpretationen vornehmen. Die Besonderheiten der Zielsprache Englisch in Kombination mit den besonderen Anforderungen eines technischen Textes werden den Inhalt dieses Lehrbriefes bestimmen. Die Befähigung zur Erstellung technischer Texte in der Fremdsprache Englisch ist unser Ziel. Der Lehrbrief versteht sich als Unterstützung für jeden Technischen Redakteur unabhängig seines speziellen Fachbereiches. Ziele und Inhalte des Lehrbriefes Die Arbeit des Technischen Redakteurs ist vielschichtig und nimmt weiter an Bedeutung zu. Die Erstellung und Aktualisierung von technischen Dokumentationen, Montageanleitungen, Hilfstexten, Spezifikationen sowie Manualen gehören zu seinen Aufgaben. Wie bereits erwähnt, arbeitet der Technische Redakteur als Mittler zwischen den Welten, der Welt des Produzenten, des Experten für den jeweiligen Bereich und der des Produktanwenders, der auch ohne spezifisches Fachwissen das Produkt sicher und adäquat anwenden soll. Grundfragen Wie erarbeite ich mir einen leicht verständlichen, aber trotz allem inhaltlich richtigen Text? Welche Informationen sind sicherheitsrelevant? Welches Wort soll wie eindeutig definiert werden? Für wen soll mein Text erarbeitet werden? Welche Informationen sind für den jeweiligen Empfänger essentiell? Das sind nur einige Fragen, die einen Technischen Redakteur bewegen. Die Erstellung eines anwendergerechten Textes verlangt Einfühlungsvermögen in die Welt des Konsumenten, hohes Verständnis für technische Abläufe und didaktisches Denken. Selbst in der Muttersprache ist das keine leichte Aufgabe. 6

6 1 Einleitung Wie meistern Sie diese Aufgaben in der Fremdsprache Englisch? Welche Hilfestellungen gibt Ihnen das Modul Englisch für Technische Redakteure? Sie reaktivieren Ihr Grundlagenwissen der englischen Grammatik, erhalten die Mittel für das Wie unter Berücksichtigung des Was und des für Wen, erkennen die Notwendigkeit einer vereinfachten Sprache, lernen Fallstricke zu meiden, erstellen Texte nach vorgegebenen Richtlinien, erhalten Hilfe zur Erstellung Ihres Wörterbuches. Immer unter der Prämisse: Für wen? Wie? Was? Warum? Kapitelübersicht Das Kapitel Englisch einfach und/oder schwierig befasst sich mit den Besonderheiten der englischen Sprache für einen deutschen Muttersprachler und gibt weiterhin eine kurze Wiederholung zu grundlegenden grammatikalischen Erscheinungen und deren Bedeutung für den Technischen Redakteur. Gleichzeitig erhalten Sie Hinweise zu Übungen. Das folgende Kapitel beschreibt die Teilbereiche des Englischen mit besonderer Bedeutung für den Technischen Redakteur. Sie werden befähigt, Hinweise, Anleitungen, Erläuterungen, Beschreibungen zu geben. Weiterhin erfahren Sie die Vorteile und Notwendigkeiten einer vereinfachten, reduzierten Sprache. Fallstricke lauern an verschiedenen Ecken. Sie werden im vierten Kapitel mit ihnen konfrontiert und befähigt sie zu vermeiden. Detailkenntnisse über den Textinhalt und den Zielmarkt helfen bei der Vorbereitung und der Übersetzung des Textes. Welche falschen Freunde kennen Sie? Wie übersetze ich Abkürzungen? Was ist Denglisch? Das fünfte Kapitel beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Funktionen von Texten. Was soll der Text bewirken? Welche sprachlichen Mittel stehen zur Verfügung? Wie optimiere ich die Wirkung meiner Texte? 7

7 1 Einleitung Im sechsten Kapitel erhalten Sie Tipps für das verständliche Übersetzen auf kleinen Umwegen und bekommen eine konkrete Aufgabe zur Erstellung eines Textes. Nachfolgend erhalten Sie eine Zusammenfassung der Schreibrichtlinien für die standardisierte Sprache ASD-STE 100 und die Gelegenheit sich zu beweisen. Entsprechend der Textfunktion unter Beachtung empfohlener Schreibregeln können Sie Passagen einer Bedienungsanleitung sowie weitere Übungsaufgaben übersetzen. Das achte Kapitel liefert eine Zusammenfassung der Kapitel. 8

8 2 Englisch - einfach und/oder schwierig: Besonderheiten der englischen Sprache 2 Englisch - einfach und/oder schwierig: Besonderheiten der englischen Sprache Allgemeine Hinweise Englisch ist unbestritten die Sprache der internationalen Kommunikation. Sie ist das Mittel im Dialog von Partnern mit unterschiedlichen Muttersprachen. Der Deutsche empfindet Englisch meist als ideale Fremdsprache, weil so verwandt, so ähnlich mit der eigenen Muttersprache. Die starke Präsenz englischer Begriffe im deutschen Alltagsleben verstärkt diesen Eindruck. Diese Sichtweise ist sehr trügerisch. Die ähnliche, zum Teil gleiche, Erscheinungsform und Bedeutung von Wörtern untermauert die Leichtigkeit des Erlernens der englischen Sprache für den Deutschen. Es kann aber auch zur Unachtsamkeit bei Besonderheiten führen und damit zu Missverständnissen. Welche Besonderheiten hat die englische Sprache? Im Englischen gibt es keine Groß- und Kleinschreibung im Sinne der deutschen Grammatik. Artikel werden nicht nach grammatikalischem Geschlecht des Substantivs vergeben. Verben können zwölf Zeitformen bilden. Satzstrukturen sind nicht die der deutschen Grammatik. Einige Hilfsverben haben zwingend Ersatzformen. Verneinungen mit Hilfe von Hilfsverben Die Zeichensetzung folgt anderen Regeln. Personalpronomen folgen dem natürlichen Geschlecht. Maße Besonderheiten der englischen Sprache Alle Angaben zur Grammatik und Rechtschreibung verstehen sich als Auffrischung vorhandenen Wissens. Haben Sie weiteren Auffrischungsbedarf empfehle ich: Murphy, R. (2012): English Grammar in Use with Answers and CD-ROM: A Self-study Reference and Practice Book for Intermediate Learners of English. 9

9 2 Englisch - einfach und/oder schwierig: Besonderheiten der englischen Sprache Das Handwerkszeug des Redakteurs ist die Sprache. Einfache, unmissverständliche, nutzerfreundliche Sätze seine Mittel. Das Wissen um die Besonderheiten der Zielsprache eines Textes ist entscheidend für die Qualität des Textes in der Fremdsprache. Bevor in den nachfolgenden Kapiteln auf die speziellen Bedürfnisse des technischen Textens eingegangen wird, erhalten Sie jetzt einige allgemeine Hinweise zu den Besonderheiten der englischen Sprache. Groß- und Kleischreibung 2.1 Groß- und Kleinschreibung Im Englischen herrscht die Kleinschreibung vor. Ausnahmen: Satzanfänge das Personalpronomen I Wochentage, Monatsnamen, Feiertage Ländernamen und die dazugehörigen Adjektive und Bewohner Eigennamen Beschriftungen, Tastenbezeichnungen, Firmennamen, Markennamen bleiben auch in der Übersetzung in der Ausgangssprache. Es sind Eigennamen. Von Personennamen abgeleitete Einheiten und Elemente (z.b. ohm, volt, ampere, einsteinium) werden kleingeschrieben. Bezeichnet ein neutrales Substantiv in dem Verständnis der Leute ebenfalls eine spezielle Variante, wird diese großgeschrieben. Beispiele: Tabelle 2: Bedeutungsunterschiede Groß- und Kleinschreibung Es werden auch im Englischen immer mehr ganze Überschriften großgeschrieben. Sie sollen deren besondere Bedeutung hervorheben. Eine Notwendigkeit der Großschreibung besteht jedoch nicht. Eine Besonderheit bilden auch Namen von Produkten und Unternehmen. Sie müstower (Turm) city (Innenstadt) flood (Flut) china (Porzellan) earth (Boden, Erde) bar (Druckeinheit) Tower (London) City (Finanzdistrict) Flood (Sinnflut) China (Land) Earth (Erdball) Bar (höhere Anwaltschaft) 10

10 2.2 Artikel sen 1:1 übernommen werden. Es spielt keine Rolle, ob die Interpunktion falsch, die Rechtschreibung nicht beachtet oder die Großund Kleinschreibung umgangen wurde. Der von der Firma gewählte Name bleibt im Original erhalten. 2.2 Artikel Im Englischen gibt es zwei Artikel. Artikel, bestimmt und unbestimmt einen unbestimmten (a/an) und einen bestimmten (the) Artikel. Ist das zu bezeichnende Substantiv eins unter vielen (a/an) seiner Art, oder meine ich ein besonderes Exemplar (the) dieser Art? Der Einsatz eines Artikels vor einem Substantiv ist notwendig und wird gern von Deutschen vergessen. Der Einsatz des unbestimmten Artikels ist davon besonders betroffen, da im Deutschen nicht immer notwendig. Beispiel: Ich arbeite als Technischer Redakteur. I work as a technical writer. Der unbestimmte Artikel lautet an wenn das nachfolgende Wort mit einem Vokal beginnt. It is an up-dated file. Das ist eine aktualisierte Datei. Beachten Sie unbedingt die Aussprache eines Wortes. Sie entscheidet, ob ein Wort mit einem Vokal beginnt, nicht das Schriftbild. Allow an hour to dry. Lassen Sie es eine Stunde trocknen. This is a unique possibility. Das ist eine einmalige Gelegenheit. Die Beherrschung der Artikel macht den Unterschied. Press a button to start the engine. 11

11 2 Englisch - einfach und/oder schwierig: Besonderheiten der englischen Sprache Drücken Sie einen Knopf, um den Motor zu starten. Press the button to start the engine. Drücken Sie den Knopf, um den Motor zu starten. Der Unterschied ist klar. Der bestimmte Artikel wird für den Technischen Redakteur bedeutender sein, da er für den Adressaten nicht interpretierbar ist. Notwendige Zuordnungen in technischen Texten werden auch über hinweisende Fürwörter (this, that) vorgenommen. Bitte achten Sie besonders auf Substantive mit nur einer Form (uncountable nouns). Sie unterliegen besonderen Regeln. Weitere Hinweise zum richtigen Einsatz der Artikel gibt es unter angegebener Adresse. Murphy, R. (2012), English Grammar in Use with Answers and CD-ROM: A Self-study Reference and Practice Book for Intermediate Learners of English Zeitformen und Aktionsformen des Verbes Allgemeine Hinweise Zeitformen des Verbes, Allgemeine Hinweise Im Englischen hat jedes Vollverb zwölf Zeitformen und zwei Aktionsformen. Es kann aktiv und passiv verwendet werden. Das Aktiv ist für Sie von größerer Bedeutung. Sechs Zeitformen sind Simple Tenses (einfache Formen) und sechs Formen Progressive Tenses (Verlaufsformen). Die Besonderheiten bilden die Verlaufsformen. Es gibt keine deutsche Entsprechung. Sie beschreiben immer temporäre oder einmalige Handlungen. Sie sind für den Technischen Redakteur nur von untergeordneter Bedeutung, sollen jedoch für den Bedarfsfall Erwähnung finden. Bedeutender sind die einfachen Formen. Sie sind einfacher zu bilden und ihre Nutzung entspricht mehr den Bedürfnissen der technischen Dokumentation. Sie legen den Fokus auf Wiederholbarkeit. Zuerst einige Bemerkungen zu den Verlaufsformen. 12

12 2.3 Zeitformen und Aktionsformen des Verbes Verlaufsformen Die Formel für alle Verlaufsformen ist: Tabelle 3: Bildung von Verlaufsformen im Englischen Bestandteile to be Present Participle Eigenschaften variabel konstant Aussage Zeit Inhalt Beispiele: Present Continuous Momentan arbeite ich als Technischer Redakteur. I am working as a technical writer. Present Perfect Continuous Ich arbeite seit 5 Jahren als Technischer Redakteur. I have been working as a technical writer for 5 years. Andere Beispiele für Verlaufsformen finden Sie unter oben (S.9) genannter Adresse. Die Verlaufsform (Verb+ing) des Verbes ist nahezu ein Tabu für den Anwendungsbereich des Technischen Redakteurs, da allgemeine Aussagen in einer Verlaufsform nicht möglich sind. Auch das Gerundium und substantivierte Verben können die Endung ing haben. Eine Mehrdeutigkeit ist für den Leser nicht ausgeschlossen. Ein technischer Text muss jedoch immer eineindeutig sein. In dem Bereich Gebote und Verbote gilt das im Besonderen Einfache Zeitformen Allgemeine Hinweise Die Anwendung der einfachen Zeitformen im Aktiv ist bindend für z.b. die Beschreibung von stetigen Abläufen, Arbeitsanweisungen und sicherheitsrelevanten Hinweisen. Sie beschreiben wiederholbare, abgeschlossene, zu erwartende und allgemeingültige Handlungen. Die einfachen Zeitformen sind in ihrer Anwendung allgemeingültiger und auch einfacher zu bilden. Die drei am häufigsten genommenen einfachen Zeitformen sind die einfachen Formen der Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft. Für Handlungen, die in der Ver- Einfache Zeitformen, Simple Present Tense, Anleiten, Beschreiben, Warnen 13

13 2 Englisch - einfach und/oder schwierig: Besonderheiten der englischen Sprache gangenheit begonnen haben und deren Ergebnis für die Gegenwart relevant ist, benutzt man das Present Perfect (Vollendete Gegenwart). Diese Zeitform findet sich häufig in Dokumenten die über die Entwicklung eines Produktes schreiben. Kurze Bemerkungen zu den erwähnten Zeitformen: Simple Present Tense (Einfache Gegenwart) Sie ist die am häufigsten genommene Zeit. Die einfache Gegenwartsform ist leicht zu bilden und sie beschreibt allgemeingültige, wiederholbare Vorgänge. Anwendung Wofür? Bildung Signalwörter Ausnahme Beispiele: Tabelle 4: Anwendung des Simple Present Tense Open the lid. allgemeingültige, wiederkehrende, wiederholbare Handlungen Bedienungsanleitungen Funktionsbeschreibungen Prozessabläufe Das Vollverb verbleibt in der Grundform oder Hilfsverb + Vollverb z.b. always, often, seldom, every day, rarely Die dritte Person Einzahl (he, she, it) bekommt ein s/-es angehangen Öffnen Sie den Deckel. The handle releases the transport lock. Der Griff entriegelt die Transportsicherung. This device washes, selects, cuts und squeezes the apples. Diese Maschine wäscht, selektiert, zerkleinert und presst die Äpfel. 14

14 2.3 Zeitformen und Aktionsformen des Verbes Simple Past Tense (Einfache Vergangenheit) Beispiele: Tabelle 5: Anwendung des Simple Past Tense Anwendung in der Vergangenheit abgeschlossene Handlungen Wofür Berichte, Analysen Bildung Das regelmäßige Verb erhält die Endung ed Signalwörter z.b. last, ago, in 19 We launched the product in June Wir brachten das Produkt im Juni 2011 auf den Markt. Das unregelmäßige Verb wird in der Tabelle der unregelmäßigen Verben immer an zweiter Stelle genannt. Diese Tabelle ist Bestandteil eines jeden Wörterbuches. Jedes neue Verb sollte vor dem Gebrauch auf seine Regelmäßigkeit überprüft werden. Falsch gebildete Formen können sonst ein Eigenleben entwickeln. Simple Future Tense (Einfache Zukunft) Beispiele: Tabelle 6: Anwendung des Simple Future Tense Anwendung zukünftige Handlungen, spontane Reaktionen Wofür Beschreibung von Plänen, Schlussfolgerungen Bildung Das Verb bekommt das Hilfsverb will vorangestellt Signalwörter z.b. next, following We will launch the product next May. Wir werden das Produkt im Mai 2014 auf den Markt bringen. If you launch this product in May, you will miss the trade fair. Wenn man dieses Produkt im Mai auf den Markt bringt, verpasst man die Messe. 15

15 2 Englisch - einfach und/oder schwierig: Besonderheiten der englischen Sprache Simple Present Perfect Tense (Vollendete Gegenwart) Tabelle 7: Anwendung des Simple Present Perfect Tense Anwendung Alle Handlungen mit Start in der Vergangenheit und Relevanz in der Gegenwart Wofür Berichte, Analysen, Ergebnisnennungen Bildung have + Past Participle Signalwörter Ausnahme Beispiele: z.b. since, for, already, yet Die dritte Person Einzahl (he, she, it) bekommt ein s/-es angehangen We have renewed the engine. Wir haben den Motor erneuert. This product has been state-of- the- art for many years. Dieses Produkt ist seit Jahren auf dem neusten Stand der Technik. We have sold 1000 pieces since the launching. Wir haben seit Markteinführung 1000 Stück verkauft Aktiv Aktivform und Passiv des Verbes Aktiv in der Grammatik bedeutet: das Subjekt des Satzes handelt selbst aktiv, der Akteur ist bekannt und direkt ansprechbar, die Sätze sind kürzer als Passivsätze und leichter verständlich die Sätze sind leichter zu bilden Standardisierte Sprachen geben meist das Aktiv als zwingende Aktionsform im Satz an (siehe auch 3.8). Die leichte Verständlichkeit der Sätze ist wichtig für das Erreichen einer großen Leserschaft. 16

16 2.3 Zeitformen und Aktionsformen des Verbes Passiv Das Passiv wird auch Leideform genannt. Es setzt das Geschehen in den Mittelpunkt des Satzes. Der Verursacher ist nicht relevant oder nicht bekannt. Ist er bekannt und soll auch Erwähnung finden, wird er mit der vorangestellten Präposition by angefügt. Die Formel für das Passiv lautet: Tabelle 8: Formel für den passiven Satzbau Bestandteile to be Past Participle Eigenschaften variabel konstant Aussage Zeit Inhalt Bei unregelmäßigen Verben ist das Past Participle die dritte Form in der Tabelle der unregelmäßigen Verben Beispiele: The parametres are checked permanently. Die Parameter werden permanent überprüft. The figures are updated every hour. Die Kennzahlen werden stündlich aktualisiert. The machine is fed by three assembly lines. Die Maschine wird von drei Förderbändern bestückt. Übungen zum richtigen Gebrauch des Passivs unter oben (S.8) genannter Adresse. Der richtige Einsatz der möglichen zwölf Zeitformen und des Passiv verlangt fundierte Grammatikkenntnisse sowohl vom Anwender als auch vom Adressaten. Die Verwendung einer reduzierten Anzahl von Zeitformen ist für den technischen Redakteur und seine Leserschaft sehr hilfreich und gegebenenfalls sogar erforderlich. Die nutzerfreundliche Darreichung eines Textes ist entscheidend für seine Verständlichkeit. Es verlangt vom Verfasser der Texte ein hohes Maß an Konzentration auf das Wesentliche. Das Hintergrundwissen des Lesers ist ebenfalls zu berücksichtigen. Eine eineindeutige Defini- 17

17 2 Englisch - einfach und/oder schwierig: Besonderheiten der englischen Sprache tion verwendeter Wörter unterstützt die Verständlichkeit. Die Erstellung und Verwendung eines firmeneigenen Glossars und somit die Verwendung von standardisierten Begriffen (z.b. Controlled/Simplified English) ist unumgänglich. Näheres finden Sie in Kapitel 3.8. Was unterscheidet den Aussage- vom Fragesatz? 2.4 Satzstrukturen Allgemeine Hinweise Der Aufbau von Aussagesätzen, Fragesätzen, Warnungen, Empfehlungen, Aufforderungen, Hinweisen etc. folgt im Englischen, ebenso wie im Deutschen, bestimmten Regeln. Sie definieren, wie ein Satz verstanden werden soll. Sowohl die Reihenfolge der Wörter als auch ihre Auswahl beeinflussen die Aussage des Inhaltes. Das Was gelangt über das Wie zum Adressaten um das Warum darzulegen. Formel des Aussagesatzes Aussagesätze Die immer geltende Formel für Aussagesätze lautet: Wer macht was, wie, wo, wann. In die Grammatik übersetzt heißt das: Tabelle 9: Aufbau eines Aussagesatzes S P O A O Z Subjekt Prädikat Objekt Art und Ort Zeit Weise Die mundgerechte Vorbereitung eines Satzes muss, besonders für den nicht geübten Übersetzer, ein fester Bestandteil des Übersetzungsmanagements werden. Beispiel: Deutsch Wir montieren jährlich mehr als 20 Anlagen dieser Größe. S P Z O Englisch We mount more than 20 plants of this size yearly. S P O Z 18

18 2.4 Satzstrukturen Enthält ein Satz mehrere Angaben zu Ort und Zeit nennt man immer die genauste Angabe zuerst. Die Nennung einer Adresse ist ein gutes Beispiel. Sie beginnt mit der Wohnungsnummer, es folgt die Hausnummer und sie wird vervollständigt durch Straßen- und Stadtnamen. He lives at 1245, 74 Hansestrasse in Berlin Fragesätze Fragesätze haben folgende Formel: Die Frage, ihre Formel und ihre Hilfsverben Tabelle 10: Aufbau eines Fragesatzes FW HV S VV O Fragewort Hilfsverb Subjekt Vollverb Objekt Die Besonderheit eines englischen Fragesatzes liegt in der zwingenden Verwendung eines Hilfsverbes. Die einzige Ausnahme ist die Frage nach einem Subjekt oder dessen Bestandteilen. Im Deutschen gibt es diese Regel in dieser Konsequenz nicht. Eine große Fehlerquelle ist die 1:1 Übersetzung vom Deutschen ins Englische. Das trifft im Besonderen auf die Fragebildung zu. Die Formel für die Fragebildung unterscheidet sich von der Formel für Aussagesätze nur durch die Positionen: Fragewort und Hilfsverb. Da ein Fragewort nicht sein muss, sondern sein kann, wird die Bedeutung des Hilfsverbes zur Kennzeichnung einer Frage noch wichtiger. Beispiel: Wo produzieren Sie? Where do you produce? Die Beherrschung der Fragewörter und der Hilfsverben ist ein Muss für die Bildung von Fragesätzen. Beachten Sie die Ersatzformen für einige Hilfsverben. Nicht alle Hilfsverben können alle Zeitformen bilden. Beispiele: Can Die Vergangenheitsform von can heißt could. Konnten Sie das Problem lösen? 19

19 2 Englisch - einfach und/oder schwierig: Besonderheiten der englischen Sprache Could you solve the problem? Die Zukunftsform kann das Hilfsverb can nicht eigenständig bilden. Die Option können wird durch folgende zwei Ersatzformen ausgedrückt: be able to = in der Lage sein Werden Sie das Problem lösen können? Will you be able to solve the problem? be allowed to = Erlaubnis haben Must Werden Sie autorisiert sein, dieses Problem zu lösen? Will you be allowed to solve the problem? Das Hilfsverb must bildet nur die Gegenwartform. In allen anderen Zeitformen muss die Option müssen durch folgende zwei Ersatzformen ausgedrückt werden: have to Mussten Sie die Maschinen stoppen? Did you have to stop the engines? Werden Sie die Maschinen stoppen müssen? Will you have to stop the engines? need Musste er den Test wiederholen? Did he need to repeat the exam? Zwitterverben- Vollund Hilfsverb in einem Die Verben: to do, to have und to be Die besondere Bedeutung der Verben: to have, to do und to be sowohl als Vollverb als auch als Hilfsverb bedarf der gesonderten Betrachtung. Benutzung als Vollverb: We have a wide range. 20

The English Tenses Die englischen Zeitformen

The English Tenses Die englischen Zeitformen The English Tenses Die englischen Zeitformen Simple Present (Präsens einfache Gegenwart) Handlungen in der Gegenwart die sich regelmäßig wiederholen oder einmalig geschehen I go you go he goes she goes

Mehr

Fachschaft Englisch Unterrichtsinhalte Klasse Lehrwerk/Zusatzmaterialien: Lehrbuch Green Line 1 Voraussetzungen: Inhaltliche Schwerpunkte

Fachschaft Englisch Unterrichtsinhalte Klasse Lehrwerk/Zusatzmaterialien: Lehrbuch Green Line 1 Voraussetzungen: Inhaltliche Schwerpunkte Klasse 5 Generell orientiert sich der Englischunterricht in Klasse 5 am Lehrbuch Green Line 1 (Klett). Hierzu gibt es zahlreiche Zusatzmaterialien vom Klett-Verlag, u.a. für die Vorbereitung von Klassenarbeiten,

Mehr

Simple Present Einleitung

Simple Present Einleitung Simple Present Einleitung Im Deutschen nennen wir diese Zeitform Präsens oder einfache Gegenwart. Mit dem Simple Present werden Handlungen in der Gegenwart ausgedrückt, die einmalig oder wiederholt stattfinden,

Mehr

ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT

ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT Alle aufgeführten Kurse sind 100 % kostenfrei und können unter http://www.unterricht.de abgerufen werden. SATZBAU & WORTSTELLUNG - WORD ORDER Aussagesätze / Affirmative

Mehr

Abitur-Training - Englisch Grammatikübungen Oberstufe mit Videoanreicherung

Abitur-Training - Englisch Grammatikübungen Oberstufe mit Videoanreicherung Abitur-Training - Englisch Grammatikübungen Oberstufe mit Videoanreicherung Bearbeitet von Rainer Jacob 1. Auflage 2016. Buch. 160 S. Softcover ISBN 978 3 8490 1592 3 Format (B x L): 16,1 x 22,8 cm Gewicht:

Mehr

Leseprobe Englisch Grammatik Clever gelernt Bestell-Nr. 1004-80 Mildenberger Verlag GmbH

Leseprobe Englisch Grammatik Clever gelernt Bestell-Nr. 1004-80 Mildenberger Verlag GmbH sübersicht 1 A/An (Indefinite article) Unbestimmter Artikel... 7 2 Adjectives, Comparison of adjectives Adjektive/Eigenschaftswörter, Steigerung/Vergleich... 8 3 Adverbs, Comparison of adverbs Adverbien/Umstandswörter,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Grammatik einfach praktisch - Englisch (Niveau: A1 - B2)

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Grammatik einfach praktisch - Englisch (Niveau: A1 - B2) Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Grammatik einfach praktisch - Englisch (Niveau: A1 - B2) Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Eine moderne und

Mehr

Duden Schülerhilfen. Englisch 5. Klasse Übungen zu Wortschatz und Wortlehre. Dudenverlag Mannheim Leipzig Wien Zürich

Duden Schülerhilfen. Englisch 5. Klasse Übungen zu Wortschatz und Wortlehre. Dudenverlag Mannheim Leipzig Wien Zürich Duden Schülerhilfen Englisch 5. Klasse Übungen zu Wortschatz und Wortlehre von Alois Mayer mit Illustrationen von Detlef Surrey 2., aktualisierte Auflage Dudenverlag Mannheim Leipzig Wien Zürich Inhalt

Mehr

adverbs of manner (Adverbien der Art und Weise) you can answer it easily

adverbs of manner (Adverbien der Art und Weise) you can answer it easily adverbs of manner (Adverbien der Art und Weise) an easy question you can answer it easily adjective adverb 1) Ausnahmen und Besonderheiten: terrible -> terribly angry -> angrily careful -> carefully good

Mehr

Englisch. Stoffplan Wirtschaftsschule Thun. Detailhandelsfachleute

Englisch. Stoffplan Wirtschaftsschule Thun. Detailhandelsfachleute Englisch Stoffplan Wirtschaftsschule Thun Detailhandelsfachleute Fassung vom 24.08.2015 Grundsätzliches Wir gestalten den Unterricht nach handlungsorientierten, prozessorientierten, zielorientierten und

Mehr

Vorstellung der Leitlinie Regelbasiertes Schreiben - Englisch für deutschsprachige Autoren. Melanie Siegel

Vorstellung der Leitlinie Regelbasiertes Schreiben - Englisch für deutschsprachige Autoren. Melanie Siegel Vorstellung der Leitlinie Regelbasiertes Schreiben - Englisch für deutschsprachige Autoren Melanie Siegel Mitglieder der tekom-arbeitsgruppe Elke Erdmann (Rohde & Schwarz) Kristina Johnson Coenen (Bosch

Mehr

GRUNDWISSEN Englisch E 1 1. bis 3. Lernjahr GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFÄHIGKEIT

GRUNDWISSEN Englisch E 1 1. bis 3. Lernjahr GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFÄHIGKEIT GRUNDWISSEN Englisch E 1 1. bis 3. Lernjahr GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFÄHIGKEIT present tense (simple, progressive), simple past; going to-future (rezeptiv) Vollverben, Hilfsverben (be, have, do, can,

Mehr

Alles Wichtige rund ums Verb von A-Z. Langenscheidt Verbtabellen. Englisch. ab A1

Alles Wichtige rund ums Verb von A-Z. Langenscheidt Verbtabellen. Englisch. ab A1 Langenscheidt Verbtabellen Alles Wichtige rund ums Verb von A-Z Englisch ab A1 Contents Inhaltsverzeichnis Benutzerhinweise Key to Entries... 3 Abkürzungen Abbreviations... 7 Tipps & Tricks zum Konjugationstraining

Mehr

Kauderwelsch Band 64. Wort für Wort

Kauderwelsch Band 64. Wort für Wort Kauderwelsch Band 64 E n g l i s c h Wort für Wort Inhalt Inhalt 9 11 12 13 Grammatik 18 19 20 24 29 31 43 45 47 48 51 52 55 Konversation 63 65 67 68 72 75 77 Vorwort Gebrauchsanweisung Aussprache/Betonung

Mehr

Langenscheidt Englisch-Comics Grammatik

Langenscheidt Englisch-Comics Grammatik Langenscheidt Comics Grammatik Langenscheidt Englisch-Comics Grammatik von Anke Williamson 1. Auflage Langenscheidt Englisch-Comics Grammatik Williamson schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

Klasse 1 Klasse 2. Ziele

Klasse 1 Klasse 2. Ziele Klasse 1 Klasse 2 Ziele Die Kinder sollen sich über die Fremdsprache Begriffe bilden und beweglich darin bleiben In der 1. und 2. Klasse soll die Grundlage für eine aktive Sprachanwendung gelegt werden

Mehr

Linkliste Englische Grammatik

Linkliste Englische Grammatik Linkliste Englische Grammatik So geht s: Suche in den angegebenen Themenübersichten der unten aufgeführten Webseiten (deutsche und englische) nach dem grammatischen Problem deiner Wahl, öffne den Link

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

Personalpronomen und das Verb to be

Personalpronomen und das Verb to be Personalpronomen und das Verb to be Das kann ich hier üben! Das kann ich jetzt! Was Personalpronomen sind und wie man sie verwendet Wie das Verb to be gebildet wird Die Lang- und Kurzformen von to be Verneinung

Mehr

KURZÜBERSICHT SONDERTEIL

KURZÜBERSICHT SONDERTEIL 402 BERUFSKOLLEG / FACHOBERSCHULEN - Englisch - Inhalt - Kurzübersicht KURZÜBERSICHT SONDERTEIL 402 410 Inhaltsverzeichnis 411-439 Notizen 440 476 Language-Aufgaben (Vocabulary) 477-489 Notizen 490 506

Mehr

GRUNDWISSEN GRAMMATIK E 1

GRUNDWISSEN GRAMMATIK E 1 GRUNDWISSEN GRAMMATIK E 1 1. Lernjahr: present tense: simple present, present progressive simple past going to-future (rezeptiv) Vollverben, Hilfsverben (be, have, do, can, must) alle Satzarten, einfache

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

If-Sätze, Wünsche und Fragen

If-Sätze, Wünsche und Fragen Vorwort 7 Liste der verwendeten Abkürzungen 8 Darstellungen auf den Fotos 8 Zeitenfolge 1 Das Präsens/Die Gegenwart 10 2 Das Präteritum/Die Vergangenheit 18 3 Das Futur I/Die Zukunft 23 4 Das Perfekt/Die

Mehr

Absprache: Treffpunkte Englisch Primar / Sek I

Absprache: Treffpunkte Englisch Primar / Sek I Departement Bildung und Kultur Abteilung Volksschule Gerichtshausstr. 25 8750 Glarus Absprache: Treffpunkte Englisch Primar / Sek I Das vorliegende Dokument beinhaltet Absprachen über Treffpunkte zum Übertritt

Mehr

Klasse 5. Inhaltliche Schwerpunkte:

Klasse 5. Inhaltliche Schwerpunkte: Klasse 5 Inhaltliche Schwerpunkte: Schule Familie und Freunde Freizeitaktivitäten Einen Stadtteil Londons kennen lernen Einkaufen Schulausflug Das Schuljahr Simple present in Aussagen, Fragen und Verneinung

Mehr

WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative

WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative DER KOMPATATIV VON ADJEKTIVEN UND ADVERBEN WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative Der Komparativ vergleicht zwei Sachen (durch ein Adjektiv oder ein Adverb) The comparative is exactly what it sounds

Mehr

BLOOMING LATE. Präsentation

BLOOMING LATE. Präsentation Präsentation 1 KAFFEE_TREFF 2009 -- VHS-KLASSE 1990 2 1 IST ENGLISCH EINE SCHWIERIGE SPRACHE ZU LERNEN? 2 HAT ES EINEN SINN, ENGLISCH ZU LERNEN? 3 WELCHE SIND DIE LERNBEDÜRFNISSE DER 50 +? 3 4 WARUM IST

Mehr

Englisch Klasse 7 - Name:

Englisch Klasse 7 - Name: Kompetenzen: Unit 1 give information about sports Fit für Tests und Klassenarbeiten: p.5, ex.2+3 // p.10, ex.12+12 // p.11, ex.15 Trainingsheft Kompetenztest Englisch Klasse 7+8: p.10, ex.5 // p.31 English

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

ausgezeichnet - doch! - Hinweis Nr. 1. zuerst - dann - danach - endlich - Hinweis Nr. 2.

ausgezeichnet - doch! - Hinweis Nr. 1. zuerst - dann - danach - endlich - Hinweis Nr. 2. 1.08 Fragebogen Neue Wörter Gibt es neue Wörter heute? Alte Wörter ausgezeichnet - doch! - Hinweis Nr. 1. ein bißchen - hat den Apfel gegessen - zuerst - dann - danach - endlich - Hinweis Nr. 2. Perfekt

Mehr

Aufbau der grammatischen Kompetenzen im Fachbereich Englisch

Aufbau der grammatischen Kompetenzen im Fachbereich Englisch Aufbau der grammatischen Kompetenzen im Fachbereich Englisch Die nachfolgende Übersicht zum Aufbau der grammatischen Kompetenzen 3. bis 9. Schuljahr zeigt einerseits welche Strukturen die Lernenden bereits

Mehr

Grammar New Inspiration 2 + 3

Grammar New Inspiration 2 + 3 Bildungsdepartement Amt für Volksschulen und Sport Abteilung Schulfragentwicklung und -betrieb Kollegiumstrasse 28 Postfach 2191 6431 Schwyz Telefon 041 819 19 11 Telefax 041 819 19 17 Grammar + 3 Verteilung

Mehr

Seite 4 Vorwort 5 Teil 1 Common Mistakes in English Grammar 113 Lösungen 123 Teil 2 True and False Friends 233

Seite 4 Vorwort 5 Teil 1 Common Mistakes in English Grammar 113 Lösungen 123 Teil 2 True and False Friends 233 Seite 4 Vorwort 5 Teil 1 Common Mistakes in English Grammar 113 Lösungen 123 Teil 2 True and False Friends 233 Lösungen 249 Teil 3 Phrases for Everyday Communication 387 Lösungen Vorwort Was Sie mit diesem

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Englisch Klasse 8 - Name:

Englisch Klasse 8 - Name: Englisch Klasse 8 Name: Kompetenzen: Unit 1 talk about New York City Englisch G 21 A4 p. 1421 Fit für Tests und Klassenarbeiten 4, p. 89, p. 14 ex. 2, p. 15 ex. 3 use the present perfect progressive and

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license HiOPC Hirschmann Netzmanagement Anforderungsformular für eine Lizenz Order form for a license Anforderungsformular für eine Lizenz Vielen Dank für Ihr Interesse an HiOPC, dem SNMP/OPC Gateway von Hirschmann

Mehr

Selbstlernmodul bearbeitet von: begonnen: Inhaltsverzeichnis:

Selbstlernmodul bearbeitet von: begonnen: Inhaltsverzeichnis: bearbeitet von: begonnen: Fach: Englisch Thema: The Future Deckblatt des Moduls 1 ''You will have to pay some money soon. That makes 4, please.'' ''Oh!'' Inhaltsverzeichnis: Inhalt bearbeitet am 2 Lerntagebuch

Mehr

BE0 Business English BSc Betriebsökonomie. Fachbereichsleiter: Romeo Tüller. Englischkenntnisse auf Stufe B1 BEH1

BE0 Business English BSc Betriebsökonomie. Fachbereichsleiter: Romeo Tüller. Englischkenntnisse auf Stufe B1 BEH1 Code Fachbereich(e) Studiengang /-gänge Vertiefungsrichtung(en) - BE0 Business English BSc Betriebsökonomie Art des Studiengangs Bachelor Master CAS/MAS/EMBA Studienniveau * Basic Intermediate Advanced

Mehr

II. Matching. What answers listed below would be logical answers for the following There may be more than one answer for each:

II. Matching. What answers listed below would be logical answers for the following There may be more than one answer for each: KET German I Kapitel 6 Study Sheet Name: I. Listening A. Students should decide if answer given to a question is appropriate is appropriate. Expressions from chapter 6 are used (see dialogues in chapter.)

Mehr

Duden Schülerhilfen. Englisch 7. Klasse Übungen zu Wort- und Satzlehre und zum Textverständnis. Dudenverlag Mannheim Leipzig Wien Zürich

Duden Schülerhilfen. Englisch 7. Klasse Übungen zu Wort- und Satzlehre und zum Textverständnis. Dudenverlag Mannheim Leipzig Wien Zürich Duden Schülerhilfen Englisch 7. Klasse Übungen zu Wort- und Satzlehre und zum Textverständnis von Alois Mayer und Gillian Zieger mit Illustrationen von Detlef Surrey 2., aktualisierte Auflage Dudenverlag

Mehr

Als Unterrichtsgrundlage in den Vorkursen und der E-Phase (1. Halbjahr) dient das Lehrbuch Straightforward (intermediate).

Als Unterrichtsgrundlage in den Vorkursen und der E-Phase (1. Halbjahr) dient das Lehrbuch Straightforward (intermediate). Schulinternes Curriculum Englisch Anmerkungen Als Unterrichtsgrundlage in den Vorkursen und der E-Phase (1. Halbjahr) dient das Lehrbuch Straightforward (intermediate). Nach Beendigung der Vorkurse findet

Mehr

Harald Rees Grammatische Zeitformen in Englisch - einfach erklärt mit dem Zeitenmännchen. Reihe Fremdsprachen. Bestellnummer 07-005-152

Harald Rees Grammatische Zeitformen in Englisch - einfach erklärt mit dem Zeitenmännchen. Reihe Fremdsprachen. Bestellnummer 07-005-152 uster uster zur zur Ansicht Ansicht - - NETZWERK-LERNEN NETZWERK-LERNEN Harald Rees Grammatische Zeitformen in Englisch - einfach erklärt mit dem Zeitenmännchen Reihe Fremdsprachen Bestellnummer 07-005-152

Mehr

Deutsch ohne Grenzen: Niveau A1

Deutsch ohne Grenzen: Niveau A1 Deutsch ohne Grenzen: Niveau A1 Descripción: En este nivel el estudiante se introduce en la lengua alemana con el fin de hacer sus primeros pasos independientes. Él/Ella hará compondrá oraciones simples

Mehr

Autorenvorstellung 5 Zum Gebrauch 7 Klassenzimmersprache/classroom language 8

Autorenvorstellung 5 Zum Gebrauch 7 Klassenzimmersprache/classroom language 8 Inhaltsverzeichnis Englisch Autorenvorstellung 5 Zum Gebrauch 7 Klassenzimmersprache/classroom language 8 Verben/verbs 10 Präsens/present simple 10 Verneinung/negation 13 Präsens (-ing-form)/present continuous

Mehr

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25 Name: AP Deutsch Sommerpaket 2014 The AP German exam is designed to test your language proficiency your ability to use the German language to speak, listen, read and write. All the grammar concepts and

Mehr

Stundenentwurf Englisch, Klasse 6 Thema: Einführung des Simple Past

Stundenentwurf Englisch, Klasse 6 Thema: Einführung des Simple Past 1 Friedrich-Schiller-Universität Jena Institut für Erziehungswissenschaft HS: Didaktische Konzepte und Unterrichtsmethoden Leiter: R. Hepp im SS 2009 Stundenentwurf Englisch, Klasse 6 Thema: Einführung

Mehr

Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172)

Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172) Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172) Prof. Dr. Daniel Rösch am 13. Juli 2009, 13.00-14.00 Name, Vorname Anmerkungen: 1. Bei den Rechenaufgaben ist die allgemeine Formel zur Berechnung der

Mehr

Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time

Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time Write your name here Surname Other names Edexcel IGCSE German Paper 1: Listening Centre Number Candidate Number Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time You do not need

Mehr

= Wortanfang/Wortende: Die ersten oder letzten Buchstaben ersetzen oder die Buchstaben stehen lassen.

= Wortanfang/Wortende: Die ersten oder letzten Buchstaben ersetzen oder die Buchstaben stehen lassen. ZARB Programmfunktionen Im Folgenden finden Sie eine Auswahl hilfreicher Zarb Programmfunktionen, mit denen Sie leicht Aufgaben für den Englischunterricht erstellen können. Weitere Hinweise finden Sie

Mehr

Übungsblatt 23. Alle Aufgaben, die Lösungen zu den Aufgaben und eine Übersicht zu den Grammatiken findest du im Internet:

Übungsblatt 23. Alle Aufgaben, die Lösungen zu den Aufgaben und eine Übersicht zu den Grammatiken findest du im Internet: Übungsblatt Name: Abgabedatum:..00 Alle Aufgaben, die Lösungen zu den Aufgaben und eine Übersicht zu den Grammatiken findest du im Internet: http://www-i.informatik.rwth-aachen.de/infoki/englk/index.htm

Mehr

KOGIS Checkservice Benutzerhandbuch

KOGIS Checkservice Benutzerhandbuch Technoparkstrasse 1 8005 Zürich Tel.: 044 / 350 10 10 Fax.: 044 / 350 10 19 KOGIS Checkservice Benutzerhandbuch Zusammenfassung Diese Dokumentation beschreibt die Bedienung des KOGIS Checkservice. 4.2.2015

Mehr

3 Schulaufgaben, davon ist die 3. Schulaufgabe eine mündliche 3 Schulaufgaben

3 Schulaufgaben, davon ist die 3. Schulaufgabe eine mündliche 3 Schulaufgaben ALLGEMEINE INFORMATIONEN UND GRUNDWISSENSKATALOGE Lehrwerke und Wörterbücher Das WWG verwendet die Reihe À plus! vom Cornelsen-Verlag, beginnend in der 6. Klasse mit Band 1. Zusätzliches Übungsmaterial

Mehr

SATZGLIEDER UND WORTARTEN

SATZGLIEDER UND WORTARTEN SATZGLIEDER UND WORTARTEN 1. SATZGLIEDER Was ist ein Satzglied? Ein Satzglied ist ein Bestandteil eines Satzes, welches nur als ganzes verschoben werden kann. Beispiel: Hans schreibt einen Brief an den

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

simple past stayed was / were became arrived gave lived ran went liked did saw tried came said worked

simple past stayed was / were became arrived gave lived ran went liked did saw tried came said worked Aufgabe 1 simple past 28 Punkte Ob ein Verb eine regelmäßige oder unregelmäßige simple past -Form hat, kannst du nicht sehen...du musst es leider wie eine Vokabel lernen. Setze in die Tabelle zu den Infinitiven

Mehr

Statt eines Vorworts P.A.U.L. D. in Stichworten 8 Die Spannung steigt mit jedem Satz Abenteuerbücher lesen und vorstellen 12

Statt eines Vorworts P.A.U.L. D. in Stichworten 8 Die Spannung steigt mit jedem Satz Abenteuerbücher lesen und vorstellen 12 Inhaltsverzeichnis Statt eines Vorworts P.A.U.L. D. in Stichworten 8 Die Spannung steigt mit jedem Satz Abenteuerbücher lesen und vorstellen 12 Vorüberlegungen zur Einheit 12 Didaktische Aufbereitung der

Mehr

GRAMMAR REVIEW FOR STUDENTS OF GERMAN Answer the following question in English, giving examples in English and/or German as indicated.

GRAMMAR REVIEW FOR STUDENTS OF GERMAN Answer the following question in English, giving examples in English and/or German as indicated. GRAMMAR REVIEW FOR STUDENTS OF GERMAN Answer the following question in English, giving examples in English and/or German as indicated. 1. NOUNS (das Substantiv; die Substantive/ = das Hauptwort) a) What

Mehr

Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst

Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst Wo treten bei Übersetzungen häufig Fehler auf? Bei der Übersetzung von Eigennamen Produkt- und Markennamen Titel von Büchern /Publikationen

Mehr

Inhalt. Topics and worksheets... 1. Vorwort an die Schüler Vorwort an die Eltern

Inhalt. Topics and worksheets... 1. Vorwort an die Schüler Vorwort an die Eltern Inhalt Vorwort an die Schüler Vorwort an die Eltern Topics and worksheets... 1 Topic 1: Lesen: That s me... 2 Grammatik: Das Verb be... 4 Wortschatz: Einen Freund vorstellen... 7 Schreiben: Ein Freundschaftsbuch

Mehr

Themenplan Englisch. Klasse 6. gemäß Bildungsplan. WELCOME BACK! Von den Ferien erzählen Ein Bild beschreiben

Themenplan Englisch. Klasse 6. gemäß Bildungsplan. WELCOME BACK! Von den Ferien erzählen Ein Bild beschreiben WELCOME BACK! Von den Ferien erzählen Ein Bild beschreiben en: Hören, Sprechen, Interkulturelle Unit 1 BACK AT SCHOOL zu den Themen "Schule" und "Freunde" aktivieren Jemanden auffordern, etwas zu tun Einen

Mehr

Vorkurs Mediencode 7595-50. Die wichtigsten grammatikalischen Termini

Vorkurs Mediencode 7595-50. Die wichtigsten grammatikalischen Termini Vorkurs Mediencode 7595-50 Die wichtigsten grammatikalischen Termini Für die Arbeit mit Ihrem Lateinbuch benötigen Sie eine Reihe von grammatikalischen Fachbegriffen und auch ein Grundverständnis wichtiger

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

Formale Sprachen und Grammatiken

Formale Sprachen und Grammatiken Formale Sprachen und Grammatiken Jede Sprache besitzt die Aspekte Semantik (Bedeutung) und Syntax (formaler Aufbau). Die zulässige und korrekte Form der Wörter und Sätze einer Sprache wird durch die Syntax

Mehr

Zum Download von ArcGIS 10, 10.1 oder 10.2 die folgende Webseite aufrufen (Serviceportal der TU):

Zum Download von ArcGIS 10, 10.1 oder 10.2 die folgende Webseite aufrufen (Serviceportal der TU): Anleitung zum Download von ArcGIS 10.x Zum Download von ArcGIS 10, 10.1 oder 10.2 die folgende Webseite aufrufen (Serviceportal der TU): https://service.tu-dortmund.de/home Danach müssen Sie sich mit Ihrem

Mehr

ENGLISCH Klasse5 Zeit Unit 1: Lernbereiche Kompetenzen Anforderungen aus den Lernbereichen OL: Seite/Übung 5,5

ENGLISCH Klasse5 Zeit Unit 1: Lernbereiche Kompetenzen Anforderungen aus den Lernbereichen OL: Seite/Übung 5,5 ENGLISCH Klasse5 Zeit Unit 1: Lernbereiche Kompetenzen Anforderungen aus den Lernbereichen OL: Seite/Übung 5,5 Hör-/Sehverstehen Vorstellungs- und Begegnungssituationen S. 13/1 Unterrichtsalltag S. 14/1

Mehr

Making Your Translation Sound Natural Wie schaffst Du es, dass Deine Übersetzung natürlich klingt?

Making Your Translation Sound Natural Wie schaffst Du es, dass Deine Übersetzung natürlich klingt? Making Your Translation Sound Natural Wie schaffst Du es, dass Deine Übersetzung natürlich klingt? Was ist der Zweck einer Übersetzung? Eine Übersetzung soll einen Text für eine andere Sprache und Kultur

Mehr

wie ein Nomen gebraucht

wie ein Nomen gebraucht RC SCHREIBEN ALPHA-LEVEL 2 2.2.06 K8/E hören wie ein Satzanfang Freizeit Hier wird die Punktsetzung eingeführt die Großschreibung am Satzanfang wiederholt (siehe Alpha-Level 1, K10). Nun kommen aber andere

Mehr

Kurs II. online Deutsch Dexway Akademie - Niveau C1 - Objetivos. Temario

Kurs II. online Deutsch Dexway Akademie - Niveau C1 - Objetivos. Temario online Deutsch Dexway Akademie - Niveau C1 - Kurs II Objetivos Lernziele: In diesem Block lernt der/die Schüler/-in, Tipps und Ratschläge zu geben, Hilfe anzubieten, Versprechen, Vorschläge und Bitten

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Listening Comprehension: Talking about language learning

Listening Comprehension: Talking about language learning Talking about language learning Two Swiss teenagers, Ralf and Bettina, are both studying English at a language school in Bristo and are talking about language learning. Remember that Swiss German is quite

Mehr

GERMAN VACATION WORK (2014)

GERMAN VACATION WORK (2014) GERMAN VACATION WORK (2014) IB Read Der Vorleser by Bernhard Schlink in preparation for the start of the Michaelmas term. AS Work as shown on the following pages. German Department Vacation Work Vth Form

Mehr

Anlauftext hören & Strukturen I lesen & Was machen Sie gern in Ihrer Freizeit? (5 Sätze)

Anlauftext hören & Strukturen I lesen & Was machen Sie gern in Ihrer Freizeit? (5 Sätze) 1 Montag, 17. Februar Kapitel 3: Kurs Anlauf: Vorschau Anlauftext Rückblick Strukturen I: Present Tense The Verb wissen Stereotypen Hausaufgabe Anlauftext hören & Strukturen I lesen & Was machen Sie gern

Mehr

Liste der wählbaren Module der unterstützenden Förderung Stand 12.8.2015

Liste der wählbaren Module der unterstützenden Förderung Stand 12.8.2015 Chemie Ch 701 Chemische Reaktionen Klasse 7 Ch 801 Atombau und Periodentafel Klasse 8 Deutsch D 701 Sachtexte erschließen Texte gliedern und zusammenfassen Klasse 7 D 702 Zeichensetzung: Satzreihe, Satzgefüge

Mehr

RuleSpeak - Kommentare zu den Basisdokumenten

RuleSpeak - Kommentare zu den Basisdokumenten RuleSpeak - Kommentare zu den Basisdokumenten Version 1.2 Dieses Dokument wurde verfasst von Dr. Jürgen Pitschke, BCS-Dr. Jürgen Pitschke, www.enterprise-design.eu RuleSpeak wurde von Ronald G. Ross, Business

Mehr

Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis

Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis Deutsch Grammatik mit PPT Inhaltsverzeichnis Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis Wortlehre 1. Nomen und Fälle 1.1 Nomen und Fälle Theorie 1.1 Nomen und Fälle Übungen 1.2 Pronomen und Fälle Übungen

Mehr

Lektion 3: Nominativ und Akkusativ (nominative and accusative cases)

Lektion 3: Nominativ und Akkusativ (nominative and accusative cases) Lektion 3: Nominativ und Akkusativ (nominative and accusative cases) Das Verb bestimmt, in welchem Fall das Substantiv steht. Manche Verben wollen nur den Nominativ, andere wollen zusätzlich den Akkusativ

Mehr

NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch

NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch Quick Installation Guide DN-16111 DN-16112 DN16113 2 DN-16111, DN-16112, DN-16113 for Mobile ios Quick Guide Table of Contents Download and Install the App...

Mehr

Schreiben auf Englisch

Schreiben auf Englisch Schreiben auf Englisch Folien zum Tutorium Internationalisierung Go West: Preparing for First Contacts with the Anglo- American Academic World Alexander Borrmann Historisches Institut Lehrstuhl für Spätmittelalter

Mehr

Do you speak Deutsch?

Do you speak Deutsch? Do you speak Deutsch? Produkte mit englischen Benutzeroberflächen auf Deutsch beschreiben Marc Achtelig, Dipl.-Ing.(FH), Dipl.-Wirtschaftsing.(FH) Handbücher Online-Hilfen Screencasts www.indoition.com

Mehr

Deutsch-Englisch Lehrbuch

Deutsch-Englisch Lehrbuch Deutsch-Englisch Lehrbuch Dieses Handbuch ist ein Projekt der infos24 GmbH. www.infos24.de Das Team der infos24 GmbH bedankt sich für die Drucklegung, Korrektur, Design bei: Josephine Schubert, Andrés

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 6. Klasse: Grammatik

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 6. Klasse: Grammatik Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 6. Klasse: Grammatik Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de a few a little

Mehr

Nachweis über die Fähigkeit, selbständig eine wissenschaftliche Fragestellung unter Benutzung der einschlägigen Literatur zu lösen und darzustellen.

Nachweis über die Fähigkeit, selbständig eine wissenschaftliche Fragestellung unter Benutzung der einschlägigen Literatur zu lösen und darzustellen. Das Verfassen einer Hausarbeit Ziel einer Hausarbeit: Nachweis über die Fähigkeit, selbständig eine wissenschaftliche Fragestellung unter Benutzung der einschlägigen Literatur zu lösen und darzustellen.

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 5. Klasse: Grammatik

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 5. Klasse: Grammatik Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 5. Klasse: Grammatik Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Pronouns I Let s talk about

Mehr

Weiterbildungskolleg der Stadt Bielefeld Abendrealschule Fachbereich Englisch Frachtstraße 8 33602 Bielefeld

Weiterbildungskolleg der Stadt Bielefeld Abendrealschule Fachbereich Englisch Frachtstraße 8 33602 Bielefeld Weiterbildungskolleg der Stadt Bielefeld Abendrealschule Fachbereich Englisch Frachtstraße 8 33602 Bielefeld Requirements for Entering the First Term in English, Exercises to Prepare Yourself / Anforderungen

Mehr

Fertigkeit Übersetzen. Christiane Nord, 2010

Fertigkeit Übersetzen. Christiane Nord, 2010 Fertigkeit Übersetzen Christiane Nord, 2010 Einleitung Was ist Übersetzen? Was passiert beim Übersetzen? Was ist Übersetzungskompetenz? Wo begegnet uns Übersetzen? Übersetzungen kommen in den verschiedensten

Mehr

Redaktionelle Richtlinien

Redaktionelle Richtlinien Redaktionelle n Grundsatz Unsere Portale dienen Besuchern dazu, sich über Bildungsanbieter und Bildungsangebote zu informieren. Um diesen Besuchern hilfreiche und neutrale Informations- und Vergleichsmöglichkeiten

Mehr

301 Present: Progressive & Simple Englisch 5. Klasse

301 Present: Progressive & Simple Englisch 5. Klasse 301 Present: Progressive & Simple Englisch 5. Klasse Inhaltsverzeichnis Vorwort......................................................................................................................................................................................................................

Mehr

Grundlagen der englischen Grammatik. mit Übungen. Ein Selbstlernkurs zur Aneignung, Wiederholung und Vertiefung

Grundlagen der englischen Grammatik. mit Übungen. Ein Selbstlernkurs zur Aneignung, Wiederholung und Vertiefung ANNE TUCKER Grundlagen der englischen Grammatik mit Übungen Ein Selbstlernkurs zur Aneignung, Wiederholung und Vertiefung nicht im Buchhandel erhältlich -- alle Rechte bei der Verfasserin -- Anne Tucker,

Mehr

Einstufungstest: Hörer aller Fak., Punktzahl: Philologie, Punktzahl:

Einstufungstest: Hörer aller Fak., Punktzahl: Philologie, Punktzahl: Fragebogen, allgemeine Angaben Name, Vorname: Matrikel-Nr.: Studienadresse Straße: Studienadresse PLZ Ort: Telefon: E-Mail: Studienfach 2. Hauptfach (falls zutreffend): Nebenfach bzw. Nebenfächer: Studiensemester:

Mehr

Live Streaming => Netzwerk ( Streaming Server )

Live Streaming => Netzwerk ( Streaming Server ) Live Streaming => Netzwerk ( Streaming Server ) Verbinden Sie den HDR / IRD-HD Decoder mit dem Netzwerk. Stellen Sie sicher, dass der HDR / IRD-HD Decoder mit ihrem Computer kommuniziert. ( Bild 1 ) Wichtig:

Mehr

Nachdem Sie die Datei (z.b. t330usbflashupdate.exe) heruntergeladen haben, führen Sie bitte einen Doppelklick mit der linken Maustaste darauf aus:

Nachdem Sie die Datei (z.b. t330usbflashupdate.exe) heruntergeladen haben, führen Sie bitte einen Doppelklick mit der linken Maustaste darauf aus: Deutsch 1.0 Vorbereitung für das Firmwareupdate Vergewissern Sie sich, dass Sie den USB-Treiber für Ihr Gerät installiert haben. Diesen können Sie auf unserer Internetseite unter www.testo.de downloaden.

Mehr

Deutschtraining für Flüchtlingskinder Methodisch-didaktische Anregungen bezogen auf die Verknüpfung mit Dinos DaZ-Programm

Deutschtraining für Flüchtlingskinder Methodisch-didaktische Anregungen bezogen auf die Verknüpfung mit Dinos DaZ-Programm Deutschtraining für Flüchtlingskinder Methodisch-didaktische Anregungen bezogen auf die Verknüpfung mit Dinos DaZ-Programm Themenfelder in Verbindung mit einem grammatikalischen Geländer Alle Einführungen

Mehr

Einführung in die Linguistik, Teil 4

Einführung in die Linguistik, Teil 4 Einführung in die Linguistik, Teil 4 Syntax - Das Berechnen syntaktischer Strukturen beim menschlichen Sprachverstehen Markus Bader, Frans Plank, Henning Reetz, Björn Wiemer Einführung in die Linguistik,

Mehr

SSL Konfiguration des Mailclients

SSL Konfiguration des Mailclients English translation is given in this typo. Our translations of software-menus may be different to yours. Anleitung für die Umstellung der unsicheren IMAP und POP3 Ports auf die sicheren Ports IMAP (993)

Mehr

Parsing German Verbs (Third-Person Singular) Parsing German Verbs (Third-Person Plural)

Parsing German Verbs (Third-Person Singular) Parsing German Verbs (Third-Person Plural) Parsing German Verbs (Third-Person Singular) [ * for indicative = subjunctive] Verb type Weak Weak (sein) Strong Strong (sein) (Present Infinitive) sagen reisen geben kommen (Perfect Infinitive) gesagt

Mehr

Schulung des Hörverstehens landes- und wirtschaftskundliche Informationen Grundlagen der englischen Handelskorrespondenz

Schulung des Hörverstehens landes- und wirtschaftskundliche Informationen Grundlagen der englischen Handelskorrespondenz Business English Basic Kaufmännische Angestellte in der Außenwirtschaft (Export, Import) sowie Sekretärinnen, die englischsprachige Geschäftskorrespondenz sicher bearbeiten möchten. Aufbau und Ausbau von

Mehr

Deutsch Dexway Kommunizieren - Niveau 3. Descripción

Deutsch Dexway Kommunizieren - Niveau 3. Descripción Deutsch Dexway Kommunizieren - Niveau 3 Descripción In dieser Stufe lernen die Studenten einige Verben wie können und dürfen, Adjektive, Adverbien der Wiederkehr, lokale Präpositionen, den Imperativ, wie

Mehr