USER MANUALS FOR THE EDP 20/B & 30/B BIOTRONIK GMBH & CO. KG BERLIN, GERMANY LOTTE SCHMITZ M.A. (UNIVERSITY OF GRAZ, AUSTRIA), D-12359

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "USER MANUALS FOR THE EDP 20/B & 30/B BIOTRONIK GMBH & CO. KG BERLIN, GERMANY LOTTE SCHMITZ M.A. (UNIVERSITY OF GRAZ, AUSTRIA), 19871 D-12359"

Transkript

1 USER MANUALS FOR THE EDP 20/B & 30/B BY BIOTRONIK GMBH & CO. KG BERLIN, GERMANY LOTTE SCHMITZ M.A. (UNIVERSITY OF GRAZ, AUSTRIA), D LOTTE SSUBMITTED IN PARTIAL SATISFACTION OF THE REQUIREMENTS FOR THE DEGREE OF MASTER OF ARTS IN TRANSLATION THE GRADUATE SCHOOL OF TRANSLATION AND INTERPRETATION THE MONTEREY INSTITUTE OF INTERNATIONAL STUDIES MONTEREY, CALIFORNIA 1

2 INHALTSVERZEICHNIS Grund für die Auswahl des Textes:...3 Grund für eine Wieder-Übersetzung:...9 Der Verfasser des Originals:...13 Rolle des Originals im Übersetzungsprozess:...16 Übersetzungsrecherchen:...18 Themen- und sprachspezifische Schwierigkeiten:...20 Schwierigkeiten bei der Auslegung des Originals:...24 Andere Probleme:...26 Nachwort:

3 Grund für die Auswahl des Textes: Der von mir gewählte Text setzt sich aus zwei Handbüchern und jeweils einem Anhang mit technischen Informationen zusammen. Die beiden Handbücher beschreiben die Funktionsweise eines externen Schrittmachers. Pro Schrittmachermodell (EDP 20/B und EDP 30/B) hatte ich jeweils ein Handbuch mit den dazugehörigen technischen Daten zu übersetzen. Externe Schrittmacher dienen der temporären Versorgung von schrittmacherabhängigen Patienten, die atriumventrikulär (AV) synchronisierte Stimulation benötigen. Diese Geräte werden zur Überwachung und Unterstützung der Herzfunktion vor, während und nach kardiochirurgischen Eingriffen verwendet. Sie dienen auch oft dazu, dem behandelnden Arzt zusätzlich Zeit zu gestatten, den richtigen permanenten Herzschrittmacher für seinen Patienten auszuwählen. Meine Textauswahl basiert auf mehreren gleichwertigen Aspekten:! Dieser Text ist ein sehr gutes Beispiel für meine gegenwärtige Aufgabe als Übersetzerin.! Die Handbücher machen die Herausforderung einer Übersetzung von medizinischer Apparatur sowohl aus terminologischer als auch aus stilistischer Sicht deutlich.! Dieses Projekt war mein erstes Übersetzungsprojekt in die Muttersprache bei meinem gegenwärtigen Arbeitgeber. 3

4 ! Ich habe dieses Projekt sowohl aus der Sicht der Projektleiterin als auch aus der Sicht der Übersetzerin bearbeitet.! Ich hatte bei meiner Übersetzung theoretisch die Möglichkeit, mich mit den Verfassern des Originals abzusprechen und bei Unklarheiten eventuell nachzufragen.! Ich hatte au!erdem die Möglichkeit, Referenzmaterial anzufordern. Ich möchte nun auf jeden dieser Punkte gesondert eingehen: 1. Ich arbeite zur Zeit als Übersetzerin und Projektleiterin für die Firma Biotronik in Lake Oswego, Oregon. Biotronik ist eine deutsche Privatfirma mit Hauptsitz in Berlin. Der Schwerpunkt des Unternehmens sind die Elektrotherapie des Herzens und die vaskuläre Intervention. Biotronik vertreibt daher Herzschrittmacher, Katheter, Elektroden, ICDs, Stents etc. Unsere Übersetzungsabteilung setzt sich aus einer englischen Muttersprachlerin, die ins Englische übersetzt, und mir zusammen; ich bin für die Übersetzungen ins Deutsche verantwortlich. Unser Vorgesetzter leitet neben unserer Abteilung (Translations and Technical Publications) auch die Trainingsabteilung (Education Department) der Firma. 2. Die Übersetzung von medizinischen Hilfstexten, sei es Gebrauchsanweisungen von medizinischen Geräten, Produktinformationen, klinischen Studien oder Standardisierungsdokumenten, fasziniert mich und schüchtert auch gleichzeitig ein. Die Möglichkeit, aktiv Verantwortung für menschliches Leben zu übernehmen, bleibt einem Übersetzer meist 4

5 verschlossen. Das ist aber bei Übersetzungen medizinischer Apparaturen nicht der Fall. Aus terminologischer Sicht stellte sich die Herausforderung vor allem dahingehend, dass mir, obwohl es sich bei dieser Übersetzung um eine Wieder-Übersetzung handelt, vorerst keine terminologischen Hilfsmittel oder Terminologie-Datenbanken zur Verfügung gestellt wurden. Es war mir klar, dass es besonders bei einer Wieder-Übersetzung terminologische Vorgaben im allgemeinen und spezifische Verbesserungswünsche im besonderen geben muss. Das Zielpublikum von Gebrauchsanweisungen medizinischer Produkte sind Ärzte oder medizinisches Personal und daher halte ich es für sehr wichtig, sich an bestehende terminologische Vorgaben und Referenzmaterial zu halten. Von stilistischer Seite her bestand meine Herausforderung darin, dass es sich einerseits um eine Gebrauchsanweisung handelt, die sich aber andererseits vor allem an Krankenschwestern, Medizintechniker bzw. Ärzte richtet, also gutausgebildetes Personal. Im Sinne einer Gebrauchsanweisung sollte der Stil klar, kurz und präzise sein; mit Hinblick auf das Zielpublikum sollte die Sprache aber keinesfalls zu einfach sein und Fachausdrücke enthalten. Weitere stilistische Überlegungen habe ich im letzten Kapitel meiner Ausführungen aufgeführt. 3. Meine linguistische Situation ist sicher aus der Perspektive eines Übersetzers nicht optimal. Ich übersetze gegenwärtig hauptsächlich in meine B-Sprache. Angesichts der Grundsätze, die mir während meiner Ausbildung vermittelt wurden, ist diese Situation keineswegs ideal. Ich war auch anfangs von 5

6 meiner Aufgabe, ins Englische zu übersetzen, eher eingeschüchtert und konnte hautnah erleben, warum Übersetzer eigentlich nur in die Muttersprache übersetzen sollten. Da die deutsche Sprache aber im Vergleich zur englischen um so vieles komplexer ist, hat der deutsche Muttersprachler, speziell bei komplizierten Texten wie klinischen Studien und medizinischen Artikeln den Vorteil, den Ausgangstext einwandfrei zu verstehen. Es war in diesem Fall sehr interessant, sich erstmals auf der anderen Seite zu befinden und mit der englischen Terminologie vertrauter zu sein als mit der deutschen. Dazu kommt noch die Tatsache, dass firmenintern Vorlieben für bestimmte Ausdrücke bestehen, die für das Ohr des Laien eigenartig, wenn nicht gar unpassend, klingen. Beispiele dafür sind die folgenden Begriffe:! Touch-proof connections übersetzte ich vorerst als berührgeschützte oder berührungsresistente Verbindungen. Meine Kollegin, Mag. Nevan, stolperte sofort über das englische Original und meinte, der Verfasser wollte eigentlich von insulated connections sprechen. Auch mein anderer Thesis-Leser, Michael Grimmer, ein deutscher Muttersprachler, war mit der Übersetzung von berührgeschützten Verbindungen nicht einverstanden. Meine erste Reaktion war, die berührgeschützten Verbindungen gegen isolierte Verbindungen auszutauschen. Sobald ich aber das Referenzmaterial aus Berlin erhalten hatte, konnte ich mich vom konsistenten Gebrauch des Adjektivs berührgeschützt überzeugen. 6

7 Daher stammt also meine Entscheidung touch-proof connections als berührgeschützte Verbindungen zu übersetzen.! Continuously adjustable sei als nächstes Beispiel genannt. Es handelt sich hier um die unterschiedlichen Einstellungsmöglichkeiten des Sensitivity-Potentiometers des EDP. Der englische Text spricht von continuously adjustable. Ohne lange darüber nachzudenken, entschied ich mich für die Lösung kontinuierlich einstellbar. Ich verstand den Begriff dahingehend, dass das medizinische Personal diese Werte kontinuierlich (ständig) einstellen kann. Michael Grimmer schlug stufenlos regelbar vor. Ich war vorerst für diese Lösung dankbar, klang sie nicht nur besser, sondern schien auch logischer als mein Übersetzungsansatz zu sein. Ein Blick in die früheren Übersetzungen bestätigte allerdings meine erste Übersetzungslösung.! Aufgrund der Struktur unserer kleinen Abteilung (Translations and Technical Publications) bin ich oft mit der Doppelrolle des Projektleiters und des Übersetzers konfrontiert. Als Projektleiter ist man dazu gezwungen, Anweisungen genau zu lesen und diese an den Übersetzer weiterzugeben. Der Übersetzer selbst ist in der Anfangsphase eines Projektes eher der passive Teil, der die Projektanweisungen erwartet und erst dann aktiv wird, wenn die eigentliche linguistische Projektphase beginnt. Rückblickend muss ich zugeben, dass es mir schwerfiel, die beiden Rollen in der richtigen Reihenfolge auszuführen. Der Übersetzer in mir wollte sich sofort auf die eigentliche Übersetzungsaufgabe stürzen, 7

8 was dazu führte, dass ich die Aufgabe des Projektleiters anfangs vernachlässigte. 4. Es ist typischerweise die Aufgabe des Produktmanagers, die notwendige Literatur (Marketingbroschüren, Gebrauchsanweisungen, Produktinformationen etc.) für das jeweilige Produkt zu erstellen. In meinem Fall hatte ich vor meiner Übersetzung dieses Handbuchs bereits mehrmals mit dem Produktmanager des EDP (External Demand Pacing=externer Schrittmacher) zu tun, ohne jedoch genau zu wissen, in welcher Funktion er innerhalb der Firma arbeitet. Der Produktmanager ist ein deutscher Muttersprachler und bemerkte jedesmal, wenn er sich mit einem Übersetzungsauftrag an meine Abteilung wandte, dass er immer selbst ins Englische übersetzt, und die Übersetzungsabteilung nur dann beansprucht, wenn er gerade überlastet ist. Nach den Aussagen meiner Kollegin (englische Muttersprachlerin), die die zweite Leserin meiner Thesis, zu schließen, ist es für sie offensichtlich, dass ein deutscher Muttersprachler, wenngleich auch bewandert in Materie und Terminologie, das englische Schriftstück verfasst hat. Ich hingegen stolperte während der Übersetzung viel seltener über das unenglische (nach Aussage meiner Kollegin) Original, das ich dann ins Deutsche übersetzen musste. Meiner Ansicht nach liegt das daran, dass ich die Tendenz habe, den Ausgangstext selten zu hinterfragen. 5. Da ich zeitweilig eng mit der Übersetzungsabteilung in unserer Zentrale in Berlin zusammenarbeite, konnte ich mich problemlos an die dortige Terminologie-Expertin wenden, die den Mangel an bestehender, 8

9 gesammelter Terminologie zugeben musste und mir als Referenzmaterial ehemalige Übersetzungen oder auf deutsch verfasste Gebrauchsanweisungen zusandte. Grund für eine Wieder-Übersetzung: Die Wieder-Übersetzung der Gebrauchsanweisungen für die neuen Geräte der EDP B-Reihe war von drei Bedürfnissen getrieben, einem übersetzungstechnischen, einem praktischen und einem linguistischen: Der übersetzungstechnische Aspekt: Die Zusammenarbeit der amerikanischen Übersetzungsabteilung mit dem Team in Berlin basiert auf Übersetzungsdatenbanken (Translation Memories - TM), die von Übersetzern in Trados erstellt und von den Projektleitern in Berlin verwaltet werden. Unsere Abteilung vor Ort in Lake Oswego hat entweder die Aufgabe, ein Projekte-TM zu erstellen oder eine neue TM anzulegen. Dies war einer der Hauptgründe für die Wieder-Übersetzung. Es bestand bislang kein TM für die Geräte der EDP-Reihe, und da sich die Kollegen in der Marketing- und Produktmanagement-Abteilung steigenden Bedarf nach externen Schrittmachern versprechen, und somit neue Publikationen für dieses Thema, wurde entschieden, eine TM anzulegen. 9

10 Der praktische Aspekt: Die Geräte der B-Reihe unterscheiden sich von den Geräten der A-Reihe in folgenden Gesichtspunkten: 1. Neue Steckverbindung für den Anschluss von Patientenkabeln 2. Neues Patientenkabel PK-83-B ersetzt PK Patientenkabel PK-67 mit Patientenadaptern PA-1-B, PA-2 und PA-4 4. Einwegkabel PK-155 in Verbindung mit PK-67-S verwendbar 5. Beschriftung konform mit dem Unternehmensdesign 6. Auslieferung mit neuer EDP-Tragetasche mit mehrsprachiger Gebrauchsanweisung Der linguistische Aspekt: Die früheren Übersetzungen waren alle in der alten deutschen Rechtschreibung verfasst, die nun durch die neue deutsche Orthographie ersetzt werden sollte. Offiziell wurde von drei Gründen für die Wieder-Übersetzung gesprochen, doch gibt es aus meiner Sicht, besonders nachdem ich frühere Übersetzungen eingesehen hatte, einen zusätzlichen Grund, der stilistischer Natur ist. Als Beispiel dafür seien einige Sätze mit Kommentaren aus den früheren Übersetzungen angeführt: Im Kapitel Indications and Contraindications des englischen Originals für den EDP 20/A: 10

11 ! Temporary pacing as provided by the EDP 20/A is for example, indicated for:! temporary treatment of arrhythmias and heart block! pre-, intra- and postoperative temporary stimulation of patients undergoing cardiac surgery! the termination of certain supraventricular tachyarrhythmias Die deutsche Übersetzung dieser kurzen Liste ist folgendermaßen: Der externe Schrittmacher EDP 20/A eignet sich zur prä- und intraoperativen Stimulation bei Patienten vor der Implantation eines Herzschrittmachers und nach herzchirurgischen Eingriffen sowie zur Behandlung von tachykarden Rhythmusstörungen und zur Therapie von Rhythmusstörungen bei bestimmten Myokardinfarkten. Ins Auge des Lesers springt das unübersichtliche, anwenderfeindliche Format des Textes. Dort, wo im englischen Text eine neue Überschrift (Precautions) auf einer neuen Seite gewählt wurde, wählte der Redakteur für den deutschen Text nur einen neuen Absatz. Für das Publikum, an das sich die besagte Gebrauchsanweisung wendet, sollte der Hinweis auf Vorsichtsmaßnahmen im Text hervorstechen, was bei der deutschen Übersetzung wegfällt. Als weiteres Beispiel soll ein Absatz im Kapitel Operating Instructions dienen.! Note: During operation the plastic cover should be moved all the way up to cover the dials to avoid unintentional changes of the operating parameters. 11

12 In der deutschen Übersetzung wurde auf den Begriff "Hinweis ganz verzichtet. Der technische Redakteur begann nicht einmal eine neue Zeile, sondern fügte lediglich in Fettdruck folgenden Satz hinzu:! Während das Gerät in Betrieb ist, muß der Deckel aufgesetzt und korrekt verschlossen werden! Die deutsche Übersetzung ist in ihrer Übersetzungsstrategie inkonsistent. Im ersten Beispiel kann man sehen, dass die im englischen übersichtliche Listendarstellung von zwei langen, komplizierten deutschen Sätzen ohne Formatierung ersetzt wurde. Das zweite Beispiel zeigt das genaue Gegenteil: der deutsche Übersetzer bemüht sich offenbar, das englische Original abzukürzen, verzichtet aber abermals auf benutzerfreundliche Formatierung. Beim Vergleich der Übersetzungsversionen zum früheren Modell des EDP 30 bemerkte ich in der deutschen Übersetzung im Kapitel Handhabung und Reinigung das Fehlen eines ganzen Absatzes. Der entsprechende Absatz im Englischen lautet:! The only maintenance necessary is battery replacement, if the respective LED is flashing. The device requires no other regular maintenance. If service is needed, contact your BIOTRONIK representative to arrange for return of the unit to BIOTRONIK. 12

13 Ob dieser Satz nun vom deutschen Übersetzer/Redakteur als redundant empfunden und deshalb ausgelassen wurde, werde ich wohl nie erfahren. Der identische Satz befindet sich im englischen Original meiner Übersetzung, und ich sehe es als eine der wichtigsten Aufgaben des Übersetzers, so originalgetreu wie möglich zu arbeiten. Sollte mich der Verfasser des Originaltextes unterstützt von einer guten Begründung darauf hinweisen, dass der oben erwähnte Satz überflüssig ist, werde ich ihn als Übersetzer aus dem Text nehmen. Ich sehe es allerdings keineswegs als meine Aufgabe an, selbstständig Textstreichungen durchzuführen. Weitere Überlegungen zum Stil in Gebrauchsanweisungen befinden sich im letzten Kapitel dieses Dokuments unter Andere Probleme. Der Verfasser des Originals: Die Frage nach dem Verfasser illustriert die etwas ungewöhnliche Situation, die den Hintergrund meiner Übersetzung darstellt, am deutlichsten. Üblicherweise schreibt bei Biotronik der Produktmanager Marketingtexte selbst. Rein technische Texte (Produktinformationen, Gebrauchsanweisungen etc.) werden vom Produktmanager in Kooperation mit technischen Redakteuren verfasst. Da ich mit Dipl. Ing. Carsten Hennig, dem Produktmanager des EDP, schon mehrmals zusammengearbeitet hatte, wusste ich, dass er die meisten Texte selbst verfasst, egal ob auf Deutsch oder Englisch. Soweit ich das als deutsche Muttersprachlerin beurteilen kann, ist Dipl. Ing. Hennigs Englisch 13

14 ausgezeichnet. Aus der Sicht des Linguisten nehme ich allerdings an, dass er zumindest bei der Edition seiner Texte einen Korrekturleser/Editor heranzieht, der/die englische/r Muttersprachler/in ist. Es kann auch durchaus sein, dass Dipl. Ing. Hennig seine englischen Texte von den technischen Redakteuren in der Übersetzungsabteilung in Berlin lesen lässt. (Siehe dazu auch die von Dipl. Ing. Hennig im Kapitel Themen- und sprachspezifische Schwierigkeiten.) Bei den technischen Redakteuren in Berlin handelt es sich um sehr gut ausgebildete Mitarbeiter, die aber fast alle deutsche Muttersprachler sind. Basierend auf dem Feedback, das ich bislang von meiner Kollegin, Nicol Nevan (M.A., englische Muttersprachlerin, 2. Thesis-Leserin), erhalten habe, kann ich sagen, dass das englische Original an einigen Stellen sehr deutlich werden lässt, dass der Verfasser deutscher Muttersprachler ist. Für mich sind Nicols Bemerkungen sehr wichtig, denn ich erinnere mich daran, dass mir die englische Wortwahl beim ersten Übersetzungsdurchgang an einigen Stellen ungewöhnlich schien, mich aber nicht weiter störte. Für Nicol sind diese bestimmten Stellen allerdings Anlass genug, um zu bemerken: Der Verfasser des Textes ist ganz offenbar deutscher Muttersprachler. Gemeinsam mit Nicol haben wir die folgenden Beispiele erarbeitet. Die Verbesserungsvorschläge stammen von Nicol: 14

15 ! For detailed information on recommended procedures and precautions to be taken, reference should be made to pertinent publications in the medical literature (S. 5)! For detailed information on recommended procedures and precautions, please refer to the applicable medical literature.! When using harness EDP-A, do not wear the device directly on the skin.! When using the EDP-A harness,...! However, it is possible that strong electromagnetic interferences such as that which can occur in the immediate vicinity of electric motors, power lines, PCs, monitors, or other electrical appliances (if defective), may impair the function of the EDP under certain circumstances.! However, strong electromagnetic interferences may impair the function of the EDP under certain circumstances. Interferences include those that can occur in the immediate vicinity of electric motors, power lines, PCs, monitors, or other electrical appliances (if defective).! During the self-test all LEDs, including the one indicating battery replacement, light up.! During the self-test all LEDs light up, including the one indicating battery replacement. 15

16 Obwohl ich, wie bereits erwähnt, die Autorität des Originals viel zu selten hinterfrage, möchte ich nachträglich aus der Sicht des Übersetzers feststellen, wie angenehm es ist, einen gut geschriebenen Originaltext übersetzen zu dürfen. Rolle des Originals im Übersetzungsprozess: Auch diese Frage spiegelt deutlich die Besonderheit meiner spezifischen Übersetzungsituation wieder und wurde in Ansätzen bereits im vorherigen Kapitel bearbeitet. Erhält der Übersetzer das zu übersetzende Original von einem Mittelsmann (Agentur, Übersetzungskollege), ist er vorerst mit der Frage nach dem Verfasser oder dem Ursprung des Originals nicht konfrontiert. Diese Frage stellt sich erst dann, wenn die ersten Schwierigkeiten für den Übersetzer auftreten. Ist das Original unklar verfasst? Gibt der Zusammenhang des Textes Aufschluss über die unklaren Passagen? Kann sich der Übersetzer mit kontextuellen Fragen an den Mittelsmann wenden? Wenn die beiden letzten Fragen mit einem klaren Nein beantwortet werden, gewinnt der Autor des Originals und somit das Original selbst plötzlich stark an Bedeutung. Die ganze Situation sieht für einen Firmenübersetzer anders aus. Je nach dem Standort des Übersetzers kann dieser sich, sollte der Verfasser des Originals nicht unmittelbar zur Verfügung stehen, mit Kollegen des Autors (Produktmanagern), Mitarbeitern des technischen Kundendienstes oder Technikern auseinandersetzen. Ich profitierte von eben dieser Situation während des Übersetzungsprozesses. Ich beziehe mich in diesem Zusammenhang nicht auf die üblichen 16

17 Vorbereitungsarbeiten für eine Übersetzung (Glossarerstellung, Internetsuche nach Terminologie, Lektüre von Texten desselben Themenbereichs), sondern auf die typische Situation, in der der Originaltext nicht ausreicht, um dem Übersetzer weiterzuhelfen. Als Beispiel sei in diesem Zusammenhang folgende Situation genannt: in beiden Gebrauchsanweisungen befindet sich jeweils auf Seite 12 (Bedienungselemente und Leuchtdioden des EDP 20/B) und auf Seite 11 (Bedienungselemente und Leuchtdioden des EDP 30/B) eine Abbildung des Geräts. Die Grafik im Originaltext zeigt die Bedienungselemente auf Englisch an. Wie üblich arbeitet der Übersetzer unter Zeitdruck und empfindet es als lästig, im Übersetzungsfluss der Frage nachzugehen, ob das Gehäuse des Geräts für den deutschen Markt übersetzt wird. Als ich dieser Frage nicht mehr länger entgehen konnte (die Abbildung ist gefolgt von einer zweispaltigentabelle mit dem Namen der jeweiligen Funktion und der entsprechenden Beschreibung), musste ich mit dem Recherchieren beginnen. Das von Berlin gesandte Referenzmaterial zeigte eine deutsche Version des Gehäuses für den EDP 20/A. Gestattet mir dieser Präzedenzfall nun die Annahme, dass das Gehäuse für die Folgeversion der externen Schrittmacher ebenfalls auf deutsch produziert wird? In diesem Fall lautete die Antwort nein. Zusammenfassend lässt sich bemerken, dass die Bedeutung des Originals niemals unterschätzt werden sollte, wird sie allerdings überschätzt, kann das zu problematischen Übersetzungssituationen führen. Die Frage nach der Lokalisierung des Gehäuses z. B. kann weder vom Original noch von vorherigem 17

18 Material beantwortet werden. In dieser Situation muss sich der Übersetzer an den Produktmanager des Geräts wenden. In meinem Fall war das Original nur von relativer Bedeutung, und ich musste auf die Hilfe des Produktmanagers und der Vertreter des technischen Kundendienstes zurückgreifen. Übersetzungsrecherchen: Wie bereits eingangs erwähnt, war ich für die Übersetzung der beiden EDP- Gebrauchsanweisungen ins Deutsche ziemlich unvorbereitet. Zur Zeit ist das Deutsche für mich wohl eher die passive Sprache, die ich natürlich einwandfrei verstehe, mich vor allem aber auf das gesuchte englische Äquivalent konzentriere. Die deutsche Terminologie war mir nicht unbekannt, dennoch war ich oft nicht in der Lage, den deutschen Begriff sofort präsent zu haben. Ich habe mich daher, wie bereits erwähnt, an die Terminologie-Expertin der Übersetzungsabteilung in Berlin um Hilfe gewandt. Dieser externe Schrittmacher scheint nun keines unserer populären Produkte zu sein; es lag daher weder ein Glossar noch ein Translation Memory vor. Die einzigen Unterlagen, die ich bekommen konnte, waren Gebrauchsanweisungen früherer Produktversionen. Ich begann zuerst die deutsche Version zu lesen, und markierte beim ersten Durchlesen Begriffe, von denen ich wusste, dass sie mir im Deutschen 18

19 Schwierigkeiten bereiten werden. Bei diesen Begriffen handelt es sich vor allem um spezielle Begriffe der Elektrotherapie und Bestandteile der Apparatur. Als Beispiel seien genannt:! Myocardial wires! Demand mode, asynchronous mode! To pace asynchronously, inhibit or pace synchronously! Indwelling leads! Connections, connectors, to be connected to! Terminologie zum Absatz Guidance and manufacturer s declaration electromagnetic immunity Beim Versuch das englische Referenzmaterial mit dem deutschen zu vergleichen, musste ich erkennen, dass es sich bei vorherigen Versionen, nicht um eindeutige Übersetzungen des englischen oder deutschen Originals handelt, sondern um eine Kombination von Übersetzung und Copywriting. Ich verließ mich daher nicht nur auf das Referenzmaterial sondern zog das Internet und Techniker innerhalb der Firma zur Rate. Es sei noch zusätzlich erwähnt, dass Grundkenntnisse in der Elektrotherapie und der Anatomie des Herzens ausreichen, um eine gute Übersetzung der vorliegenden Apparatur zu liefern. Leider sieht der Übersetzungsalltag wenig Zeit für das Studium der Materie vor, denn er konzentriert sich vor allem auf das erwartete Produktionsvolumen. Gerade für einen Anfänger wie mich in einem so 19

20 komplexen Spezialgebiet wie diesem, kompromittiert der Produktionsdruck häufig die Qualität der Übersetzung. Themen- und sprachspezifische Schwierigkeiten: An den Beginn dieses Paragraphs stelle ich die Antwort von Dipl. Ing. Carsten Hennig, den ich um eine Beurteilung meiner Übersetzung gebeten hatte: vom 28. November, 2003: Hallo Lotte, Endlich schaffe ich es, Dir auf Deine Frage zum Feedback bezüglich der EDP-GA zu antworten. Ich habe beim Durchlesen keine sachlichen Fehler gefunden, was ich sehr bemerkenswert finde angesichts der Tatsache, dass das Gerät Dir kaum bekannt ist. Die Übersetzung ist eine gute Basis für unsere deutsche Gebrauchsanweisung, wir werden aber noch ein paar sprachliche Änderungen vornehmen, da einige Ausdrücke oder Formulierungen eher ungebräuchlich sind. Ich bilde mir ein, dass ich in den deutschen Sätzen die englische Vorlage oft sehr deutlich wiedererkenne. Der Grund wird sein, dass Du Dir wenig Freiheit beim Übersetzen genommen hast und dicht an der Vorlage geblieben bist, weil das Thema Dir neu ist. Das tut der fachlichen Korrektheit gut, führt aber z.t. zu unüblichen oder umständlichen Formulierungen. Es wird also überarbeitet werden, allerdings durch die Kollegen in der Redaktion, denen ich auch nicht zu sehr ins Handwerk pfuschen 20

21 möchte, weil sie das auch besser hinbekommen. Wenn unsere deutsche GA vorliegt, kann ich sie Dir gerne zukommen lassen, wenn's Dich interessiert. Ich war für diese äußerst dankbar, da sie meine Situation angesichts dieser Übersetzung gut zusammenfasste. Die Vermeidung der sachlichen Fehler verdanke ich meinen Recherchen (Internet, Referenzmaterial, medizinischen Wörterbüchern, persönliches Gespräch mit Technikern etc.). Die "unüblichen oder umständlichen Formulierungen" (Zitat ) rühren daher, dass ich mich tatsächlich streng am englischen Original orientiert habe, weil ich mit der Materie nicht sehr vertraut binals Beispiel dafür soll der folgende Satz dienen, der auch von meiner Kollegin in seiner Originalversion als convoluted" bezeichnet wurdeoriginal: Potential complications related to the use of temporary external pacing include, but are not limited to, asystole following abrupt cessation of pacing, e.g. unintentional patient cable disconnection, lead dislocation or inappropriate settings. (Seite 9)Übersetzung: Mögliche Komplikationen, die bei der Verwendung von temporärer, externer Stimulation auftreten können, allerdings nicht darauf beschränkt sind, sind Asystolen, die dem abrupten Abbruch von Stimulation folgen, der durch unabsichtliche Abtrennung des Patientenkabels, durch Elektrodendislokation oder unerwünschte Einstellungen hervorgerufen werden kann. 21

22 Abgesehen vom falschen Genus des Relativpronomens (hier fehlte der Korrekturleser ich hatte zuerst die gewählt), ist der Satz umständlich formuliert und zwingt den Leser dazu, ihn mindestens zweimal zu lesen, um ihn zu verstehen. Einer meiner Schutzmechanismen, wenn ich mich mit Sätzen konfrontiert sehe, deren Inhalt ich nicht wirklich verstehe, den Übersetzungsfluss aber nicht unterbrechen will, ist die Formulierung von langen, komplizierten Sätzen. Ich hoffe dann, dass der Leser, frustiert oder abgelenkt von der Satzlänge, ganz einfach aufgibt und zum nächsten Satz übergeht. Ich bin mir bewusst, dass es sich dabei um eine meiner größten Übersetzungsschwächen handelt, auf die ich leider immer wieder, speziell unter Zeitdruck, zurückgreife. Im Absatz Übersetzungsrecherchen habe ich die folgenden Begriffe als Problemtermini aufgelistet: Connections, connectors, to be connected to Die Frage, wie der externe Schrittmacher mit dem Patienten und gleichzeitig anderen Geräten verbunden wird, ist in dieser Gebrauchsanweisung zentral. Eine kleine Tabelle soll die Übersetzungsprobleme in diesem Zusammenhang illustrieren: Englisches Original Deutsche Übersetzung 22

23 Connectors The cable connector is connected Verbindungen, Anschlüsse Die Verbindung ist korrekt hergestellt... correctly Cable connector Redel connector Cable with 2 connectors...until all other connections have been completed Prior to connection of the lead... Der Kabelstecker Ein Stecker der Redelserie Ein Kabel mit zwei Anschlüssen bis alle anderen Verbindungen hergestellt wurden Bevor die Elektrode angeschlossen wird Lead connections Anschlussbuchsen Connector kann also nun Verbindung, Anschluss oder sogar Stecker heißen. Meine Übersetzungsstrategie in derartigen Situationen ist immer, mich so allgemein wie möglich auszudrücken, um grobe Begrifffehler zu vermeiden. Die Abbildungen der verschiedenen Kabel, die den externen Schrittmacher mit implantierten Elektroden verbinden, haben mir auf jeden Fall gute Dienste geleistet. Vorherige Versionen der Gebrauchsanleitung waren in diesem Zusammenhang nur bedingt hilfreich, weil sich erstens die Steckverbindung zwischen dem externen Schrittmacher und den implantierten Elektroden bzw. Herzdrähten 23

24 geändert hat, und weil zweitens auf die verschiedenen Arten der Patientenkabel in den früheren Versionen nicht gesondert eingegangen wurde. Meine Internetsuche erwies sich in diesem Zusammenhang auch eher als enttäuschend. Rückblickend hätte ich mir die Zeit nehmen sollen, im lokalen Werk nach Patientenkabeln zu fragen, und mir diese selbst anzusehen. Eine weitere Herausforderung, der ich mich immer wieder gegenübersehe und wo ich mir nicht sicher bin, ob ich sie in die Liste der linguistischen Probleme oder eher der stilistischen Probleme einreihen soll, ist die Vermeidung von spezifisch österreichischen Ausdrücken anstelle von deutschen. Als Beispiel nehme ich in diesem Fall den Terminus Einmalkabel im Vergleich zu Einwegkabel. Obwohl der Duden die Vorsilben Einmal- und Einweg- gleichwertig behandelt, hatte ich bei meiner Google-Suche weder mit Einmalkabel noch mit Einwegkabel Erfolg. Für mich ist die Vorsilbe Einweg- für alles, was nicht wiederverwertbar ist, stilistisch hochwertiger als die Vorsilbe Einmal-. Ich konnte mich nicht von meiner Lösung trennen, bin mir aber sicher, dass einer der Begriffe, mit denen der Produktmanager nicht einverstanden ist, der Begriff Einwegkabel sein wird. Schwierigkeiten bei der Auslegung des Originals: Die größte Schwierigkeit bei der Auslegung und dem Verständnis des Originaltextes ist für mich der Umstand, dass mir die Elektrotherapie des 24

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer ÜBERSETZUNG

SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer ÜBERSETZUNG SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer ÜBERSETZUNG DEFINITION Die Übersetzung beinhaltet die Übertragung eines Textes von der Ausgangssprache in die Zielsprache unter

Mehr

Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Arbeit mit Hilfstexten

Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Arbeit mit Hilfstexten Michal Dvorecký Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Arbeit mit Hilfstexten Aufgabe 1 Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Aufgabe zur Bewusstmachung der unterschiedlichen

Mehr

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN SECOND OPINION REPORT ZWEITE MEINUNG GUTACHTEN netto Euro brutto Euro medical report of a medical

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Schreiben auf Englisch

Schreiben auf Englisch Schreiben auf Englisch Folien zum Tutorium Internationalisierung Go West: Preparing for First Contacts with the Anglo- American Academic World Alexander Borrmann Historisches Institut Lehrstuhl für Spätmittelalter

Mehr

Handling New Terms So recherchierst Du unbekannte Begriffe

Handling New Terms So recherchierst Du unbekannte Begriffe Handling New Terms So recherchierst Du unbekannte Begriffe Wenn Dir bei einer Übersetzung ein neuer, unbekannter Begriff begegnet, gibt es einige Wege um die richtige Übersetzung herauszufinden. Wörterbücher

Mehr

6. ÜBERBLICK ÜBER DIE ÜBERSETZUNGSWISSENSCHAFT

6. ÜBERBLICK ÜBER DIE ÜBERSETZUNGSWISSENSCHAFT 26 6. ÜBERBLICK ÜBER DIE ÜBERSETZUNGSWISSENSCHAFT 6.1. GESCHICHTE DER ÜBERSETZUNGSWISSENSCHAFT Die Übersetzungswissenschaft ist eine sehr junge akademische Disziplin und wurde erst Anfang der 60er Jahre

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn Serial Device Server Der Serial Device Server konvertiert die physikalische Schnittstelle Ethernet 10BaseT zu RS232C und das Protokoll TCP/IP zu dem seriellen V24-Protokoll. Damit können auf einfachste

Mehr

Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst

Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst Wo treten bei Übersetzungen häufig Fehler auf? Bei der Übersetzung von Eigennamen Produkt- und Markennamen Titel von Büchern /Publikationen

Mehr

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch BLK-2000 Quick Installation Guide English Deutsch This guide covers only the most common situations. All detail information is described in the user s manual. English BLK-2000 Quick Installation Guide

Mehr

Einfach gut formulieren

Einfach gut formulieren Karl-Heinz List Einfach gut formulieren Kurz, klar und korrekt schreiben für Chefs und Personaler Inhalt Inhalt Einleitung: Die Sprache im Beruf...7 Ökonomisch schreiben was heißt das?...11 Sprachgefühl

Mehr

Wir bringen die Welt zusammen.

Wir bringen die Welt zusammen. Die Übersetzer Wir bringen die Welt zusammen. tolingo übersetzt schnell und preiswert Durch den Einsatz von innovativer Software sparen Sie bei Ihren Übersetzungen nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Unser

Mehr

Einbau- und Bedienungsanleitung KEMPER KHS-Kabelset Figur 686 03 004

Einbau- und Bedienungsanleitung KEMPER KHS-Kabelset Figur 686 03 004 Einbau- und Bedienungsanleitung KEMPER KHS-Kabelset Figur 686 03 004 DE EN Anschluss an die Gebäudeleittechnik Die Hygienespülung verfügt über zwei Schnittstellen: Schnittstelle RS485 Digitale Schnittstelle

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Bedienungsanleitung User Manual KAAN SIM III

Bedienungsanleitung User Manual KAAN SIM III Bedienungsanleitung User Manual KAAN SIM III Einführung Introduction Vielen Dank, dass Sie sich für ein KOBIL Smart Card Terminal entschieden haben. Mit dem KOBIL KAAN SIM III haben Sie ein leistungsfähiges

Mehr

Technische Dokumentation

Technische Dokumentation Die Ausführung technischer Übersetzungen verlangt spezifische Kompetenzen: TECNOTRAD hat jahrelange Erfahrung bei der Übersetzung von technischen Dokumenten, die ausschließlich von qualifizierten Muttersprachlern

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 -

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 - Smartphone Benutzung Sprache: Deutsch Letzte Überarbeitung: 25. April 2012-1 - Überblick Smartphones haben unser Leben zweifelsohne verändert. Viele verwenden inzwischen Ihr Smartphone als täglichen Begleiter

Mehr

TEXTVERGLEICHENDES LEKTORAT

TEXTVERGLEICHENDES LEKTORAT SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer TEXTVERGLEICHENDES LEKTORAT DEFINITION Das textvergleichende Lektorat beinhaltet eine Überprüfung, ob die Übersetzung ihrem Zweck

Mehr

Inhalt. Stationey Grußkarten im Überblick... 3. Stationery Vorlagen in Mail... 4. Stationery Grußkarten installieren... 5

Inhalt. Stationey Grußkarten im Überblick... 3. Stationery Vorlagen in Mail... 4. Stationery Grußkarten installieren... 5 Grußkarten Inhalt Stationey Grußkarten im Überblick... 3 Stationery Vorlagen in Mail... 4 Stationery Grußkarten installieren... 5 App laden und installieren... 5 Gekaufte Vorlagen wiederherstellen 5 Die

Mehr

Translation Memory Leistungsstarke Technologie, die Zeit und Geld spart

Translation Memory Leistungsstarke Technologie, die Zeit und Geld spart Translation Memory Leistungsstarke Technologie, die Zeit und Geld spart Version 1.1 2015 Gemino Fachartikel Translation Memory Leistungsstarke Technologie, die Zeit und Geld spart Version 1.1 2015 Seite

Mehr

Wie schreibt man eine Ausarbeitung?

Wie schreibt man eine Ausarbeitung? Wie schreibt man eine Ausarbeitung? Holger Karl Holger.karl@upb.de Computer Networks Group Universität Paderborn Übersicht Ziel einer Ausarbeitung Struktur Sprache Korrektes Zitieren Weitere Informationen

Mehr

Cloud for Customer Learning Resources. Customer

Cloud for Customer Learning Resources. Customer Cloud for Customer Learning Resources Customer Business Center Logon to Business Center for Cloud Solutions from SAP & choose Cloud for Customer https://www.sme.sap.com/irj/sme/ 2013 SAP AG or an SAP affiliate

Mehr

Peter Meier. Die Umsetzung von Risikomanagement nach ISO 31000. - Leseprobe -

Peter Meier. Die Umsetzung von Risikomanagement nach ISO 31000. - Leseprobe - Peter Meier Die Umsetzung von Risikomanagement nach ISO 31000 Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Chemical heat storage using Na-leach

Chemical heat storage using Na-leach Hilfe2 Materials Science & Technology Chemical heat storage using Na-leach Robert Weber Empa, Material Science and Technology Building Technologies Laboratory CH 8600 Dübendorf Folie 1 Hilfe2 Diese Folie

Mehr

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide SanStore Rekorder der Serie MM, MMX, HM und HMX Datenwiedergabe und Backup Datenwiedergabe 1. Drücken Sie die Time Search-Taste auf der Fernbedienung. Hinweis: Falls Sie nach einem Administrator-Passwort

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Juristische Übersetzungen Legal Translations. Fremdvergabe von juristischen Übersetzungen. Tipps für Rechtsanwälte ein kurzer Leitfaden

Juristische Übersetzungen Legal Translations. Fremdvergabe von juristischen Übersetzungen. Tipps für Rechtsanwälte ein kurzer Leitfaden Fremdvergabe von juristischen Übersetzungen Tipps für Rechtsanwälte ein kurzer Leitfaden Mit der Zunahme des internationalen Geschäftsverkehrs wächst auch der Bedarf an grenzüberschreitender Rechtsberatung.

Mehr

Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren.

Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren. equinux ID: Password/Passwort: 1 Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren. English Mac Thank you for choosing an equinux product Your new TubeStick includes The Tube, a modern and convenient

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen.

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen. NetWorker - Allgemein Tip 618, Seite 1/5 Das Desaster Recovery (mmrecov) ist evtl. nicht mehr möglich, wenn der Boostrap Save Set auf einem AFTD Volume auf einem (Data Domain) CIFS Share gespeichert ist!

Mehr

TranslationsInLondon Ltd. Viele Sprachen... Eine Lösung

TranslationsInLondon Ltd. Viele Sprachen... Eine Lösung TranslationsInLondon Ltd. Viele Sprachen... Eine Lösung Wer wir sind TranslationsInLondon Ltd ist ein in London ansässiger Sprachdienstleister, dessen Tätigkeit sich aus Übersetzungen, Korrekturlesungen,

Mehr

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen QuickStart Guide to read a transponder with a scemtec TT reader and software UniDemo Voraussetzung: - PC mit der

Mehr

iguide Workflow trotz iguide Schlüssel in AUS-Position möglich Produkt: HexaPOD evo RT System; iguide 2.0 Datum: Mai 2014 FCO: 618 01 303 024

iguide Workflow trotz iguide Schlüssel in AUS-Position möglich Produkt: HexaPOD evo RT System; iguide 2.0 Datum: Mai 2014 FCO: 618 01 303 024 iguide Workflow trotz iguide Schlüssel in AUS-Position möglich Produkt: HexaPOD evo RT System; iguide 2.0 Datum: Mai 2014 FCO: 618 01 303 024 Die Informationen in der vorliegenden Mitteilung weisen auf

Mehr

Zugangsvoraussetzungen für Airworthiness Review Staff gem. Part-M.A.707

Zugangsvoraussetzungen für Airworthiness Review Staff gem. Part-M.A.707 1) Zusammenfassung der relevanten Part-M Paragraphen und AMC M.A.707 Airworthiness review staff (a) To be approved to carry out reviews, an approved continuing management organisation shall have appropriate

Mehr

Technische Spezifikation ekey FW update

Technische Spezifikation ekey FW update Technische Spezifikation ekey FW update Allgemein gültig Produktbeschreibung Mit dem ekey Firmware update kann bei allen ekey home Fingerscannern und Steuereinheiten eine Softwareaktualisierung durchgeführt

Mehr

SySt-Organisationsberatung Toolkarte

SySt-Organisationsberatung Toolkarte Tool Zuhören als Empfänger und als Sender Entwickelt von Insa Sparrer Anwendungskontext Die SySt-Miniatur Zuhören als Empfänger und als Sender bietet die Möglichkeit eines Probehandelns für eine künftige

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

PRAKTIKUMSBERICHT. Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH. Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal

PRAKTIKUMSBERICHT. Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH. Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal PRAKTIKUMSBERICHT Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH KölnMusik GmbH Bischofgartenstrasse 1 50667 Köln, Deutschland Praktikantin: Sarah Amsler Praktikumsverantwortliche:

Mehr

Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM

Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM Bedienungs- und Montageanleitung Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM 1.0 Allgemeines Das Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM ermöglicht eine eindeutige Zuordnung von Ladevorgang und Batterie in den

Mehr

Leichte Sprache Eine kritisch konstruktive Auseinandersetzung. Marko Altstädt und Karen Kohlmann

Leichte Sprache Eine kritisch konstruktive Auseinandersetzung. Marko Altstädt und Karen Kohlmann Leichte Sprache Eine kritisch konstruktive Auseinandersetzung Marko Altstädt und Karen Kohlmann Wie kommen wir zu diesem Thema? Allgemeine Lesebegeisterung Schwierigkeiten und Verständnisprobleme bei Behördenangelegenheiten

Mehr

Vorstellung der Leitlinie Regelbasiertes Schreiben - Englisch für deutschsprachige Autoren. Melanie Siegel

Vorstellung der Leitlinie Regelbasiertes Schreiben - Englisch für deutschsprachige Autoren. Melanie Siegel Vorstellung der Leitlinie Regelbasiertes Schreiben - Englisch für deutschsprachige Autoren Melanie Siegel Mitglieder der tekom-arbeitsgruppe Elke Erdmann (Rohde & Schwarz) Kristina Johnson Coenen (Bosch

Mehr

Outdoor Netzteil 24 VAC Installationsanleitung

Outdoor Netzteil 24 VAC Installationsanleitung Outdoor Netzteil 24 VAC Installationsanleitung Version 1.0 (09/2009) TV8379 1. Vorwort Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir bedanken uns für den Kauf dieses 24VAC Outdoor Netzteils. Mit diesem

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten andokumentationvon Lieferanten X.0010 3.02de_en/2014-11-07 Erstellt:J.Wesseloh/EN-M6 Standardvorgabe TK SY Standort Bremen Standard requirements TK SY Location Bremen 07.11.14 DieInformationenindieserUnterlagewurdenmitgrößterSorgfalterarbeitet.DennochkönnenFehlernichtimmervollständig

Mehr

Kann-Aussagen. Zum Beispiel:

Kann-Aussagen. Zum Beispiel: 1 Kann-Aussagen Hier finden Sie eine Anzahl Kann-Aussagen, Aussagen über Ihre Sprachkenntniss in Deutsch und Englisch. Ich bin daran interessiert, wie gut oder schlecht Sie Ihre eigene Sprachkenntnis in

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES IMMER DAS RICHTIGE WERKZEUG Wer gute Arbeit leisten möchte, braucht immer die

Mehr

VPPR Stab Sicherheit, Gesundheit und Umwelt Safety, Security, Health and Environment. Laser which rules apply in Switzerland?

VPPR Stab Sicherheit, Gesundheit und Umwelt Safety, Security, Health and Environment. Laser which rules apply in Switzerland? Laser which rules apply in Switzerland? ETH Zürich KT/07.07.2008 When in danger say STOP! VPPR Laser classes Class 1 Eye safe < 0.39 mw Class 1M Eye safe without optical instruments 400 700 nm < 0.39 mw

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Einstufungstest Englisch B1 C2

Einstufungstest Englisch B1 C2 Einstufungstest Englisch B1 C2 Wir freuen uns darauf, Sie bald zu unterrichten und wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg beim Englischlernen! Die Beantwortung der folgenden Fragen erleichtert es uns, für

Mehr

Patienten helfen Der Letter des NÖ Patientenanwalts

Patienten helfen Der Letter des NÖ Patientenanwalts Wie viele Patienten zuerst beeindruckt und dann enttäuscht werden können Dr. Gerald Bachinger NÖ Patienten- und Pflegeanwalt August 2001 Die Zeiten, da kaum ein Patient mit mehr als (s)einem Arzt zu tun

Mehr

OpenScape Cloud Contact Center IVR

OpenScape Cloud Contact Center IVR OpenScape Cloud Contact Center IVR Intelligente Self-Service-Lösung dank kostengünstiger, gehosteter IVR-Software so einfach wie nie Kundenzufriedenheit ohne die üblichen Kosten Leistungsstarke Self-Service-Option

Mehr

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Wien, April 2014 Status quo in Österreich Ca. 1/3 der befragten österreichischen Unternehmen haben bereits Interimsmanager beauftragt. Jene Unternehmen,

Mehr

PACKTISCH PACKAGING TABLE

PACKTISCH PACKAGING TABLE PACKTISCH PACKAGING TABLE HÖHENVERSTELLBARER PACKTISCH Hochwertiger, ergonomischer Packtisch - hauptsächlich für die Verpackung von sterilen Instrumentensieben. PACKING TABLE High-quality, ergonomic packing

Mehr

Beipackzettel Instruction leaflet

Beipackzettel Instruction leaflet Beipackzettel Instruction leaflet Montage an einen Wandarm Mounting to wall arm Pepperl+Fuchs GmbH Antoniusstr. 21 D-73249 Wernau Germany Tel.: +49(0) 621 776-3712 Fax: +49(0) 621 776-3729 www.pepperl-fuchs.com

Mehr

Load balancing Router with / mit DMZ

Load balancing Router with / mit DMZ ALL7000 Load balancing Router with / mit DMZ Deutsch Seite 3 English Page 10 ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup - 2 - Hardware Beschreibung

Mehr

Wie werde ich reich im Internet!

Wie werde ich reich im Internet! Das E-Book zu: Wie werde ich reich im Internet! mit E-Books INHALT: Seite 3 Seite 4-8 Seite 9-10 Seite 11-12 Einleitung Das kleine 1 mal 1 der Ebooks Ansichten der Ebook Millionäre Aber jetzt mal ehrlich!

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Gutachten mit Fertigungsüberwachung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Gutachten mit Fertigungsüberwachung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des Gutachtens mit Fertigungsüberwachung Nr.. surveillance No.. PV-Anschlussdose PV-Connection box Typ(en) / Type(s): 740-00115 (Engage Coupler)

Mehr

Bedienungsanleitung. Operating Manual. Starter-KIT FIT ) -AED-KIT. A2022-1.0 de/en

Bedienungsanleitung. Operating Manual. Starter-KIT FIT ) -AED-KIT. A2022-1.0 de/en Bedienungsanleitung Operating Manual Starter-KIT ) -AE-KIT 2 -AE-KIT 1 Allgemeines as Starter-KIT dient dem Anschluss der (CAN / evicenet) bzw. AE9401A (mit A103C) an einen PC. Es ist nur im Laborbereich

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

Hinweise zur Word-Vorlage (Mac) (Bachelor- und Masterarbeit)

Hinweise zur Word-Vorlage (Mac) (Bachelor- und Masterarbeit) Hinweise zur Word-Vorlage (Mac) (Bachelor- und Masterarbeit) 1 Grundidee Die Dokumentvorlage erleichtert Ihnen die formale Gestaltung Ihrer Bachelor- oder Masterarbeit: Das Dokument enthält alle formalen

Mehr

Über dieses Buch. Kapitel 1. 1.1 Einleitung

Über dieses Buch. Kapitel 1. 1.1 Einleitung Kapitel 1 Über dieses Buch 1.1 Einleitung Dieses Buch behandelt das Vorgehensmodell Kanban und seinen Einsatz in Softwareentwicklungsprojekten. Kanban ist ein Vorgehensmodell der schlanken Softwareentwicklung

Mehr

Leseproben Fernstudienlehrbriefe

Leseproben Fernstudienlehrbriefe Weiterbildender Masterstudiengang»Technische Kommunikation«Leseproben Fernstudienlehrbriefe Henrietta Hartl Einführung in das Übersetzungsmanagement in der technischen Dokumentation Wissenschaftliche Weiterbildung

Mehr

ÜBERSETZUNGEN FÜR MEDIZIN / MEDIZINTECHNIK / PHARMAZIE / CHEMIE

ÜBERSETZUNGEN FÜR MEDIZIN / MEDIZINTECHNIK / PHARMAZIE / CHEMIE ÜBERSETZUNGEN FÜR MEDIZIN / MEDIZINTECHNIK / PHARMAZIE / CHEMIE TRANSCADA WIR STELLEN UNS VOR TRANSCADA = PROFESSIONALITÄT 2/3 Auf einem internationalisierten Übersetzungsmarkt hat sich transcada als professioneller

Mehr

G I A T A. GIATA Übersetzungen. your global partner for content. Schritt für Schritt zur perfekten Internationalisierung. www.giata.

G I A T A. GIATA Übersetzungen. your global partner for content. Schritt für Schritt zur perfekten Internationalisierung. www.giata. G I A T A your global partner for content GIATA Übersetzungen Schritt für Schritt zur perfekten Internationalisierung www.giata.de 1. Legen Sie Ihren Rahmen fest Zeit Umfang Qualität Mittel Welche Seite

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Abschnitt 1: Funktioniert SymNRT für Sie? SymNRT sollte nur dann verwendet werden, wenn diese Situationen beide auf Sie zutreffen:

Abschnitt 1: Funktioniert SymNRT für Sie? SymNRT sollte nur dann verwendet werden, wenn diese Situationen beide auf Sie zutreffen: Seite 1 von 5 Dokument ID:20050412095959924 Zuletzt bearbeitet:06.12.2005 Entfernung Ihres Norton-Programms mit SymNRT Situation: Ein anderes Dokument der Symantec-Unterstützungsdatenbank oder ein Mitarbeiter

Mehr

Bedienungsanleitung Hydraulischer Rangier-Wagenheber

Bedienungsanleitung Hydraulischer Rangier-Wagenheber Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Wagenhebers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt entschieden, welches ansprechendes Design und durchdachte technische

Mehr

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08 Robotino View Kommunikation mit OPC Robotino View Communication with OPC 1 DE/EN 04/08 Stand/Status: 04/2008 Autor/Author: Markus Bellenberg Festo Didactic GmbH & Co. KG, 73770 Denkendorf, Germany, 2008

Mehr

The DOs and DON Ts des Vorstellungsgespräches - Ein kurzer Leitfaden -

The DOs and DON Ts des Vorstellungsgespräches - Ein kurzer Leitfaden - The DOs and DON Ts des Vorstellungsgespräches - Ein kurzer Leitfaden - DIE VORBEREITUNGSPHASE Seien Sie ausreichend über das Unternehmen informiert. Verschaffen Sie sich alle wichtigen Informationen über

Mehr

ÜBERSETZUNGS-RATGEBER

ÜBERSETZUNGS-RATGEBER nadine Perfekte Beherrschung der Arbeitssprachen, einwandfreie Grammatik und Orthographie sowie entsprechendes Fachwissen, zielgruppengerechter Schreibstil, die Fähigkeit, auch zwischen den Zeilen lesen

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Quick Start Guide RED 50

Quick Start Guide RED 50 Quick Start Guide RED 50 RED 50 Sophos RED Appliances Before you begin, make sure you have a working Internet connection. 1. Preparing the installation Congratulations on your purchase of the Sophos RED

Mehr

Kundenzufriedenheitsbefragung bei 34 medax-kunden November 2010 "Zufriedenheit mit medizinischen Übersetzungsbüros"

Kundenzufriedenheitsbefragung bei 34 medax-kunden November 2010 Zufriedenheit mit medizinischen Übersetzungsbüros Kundenzufriedenheitsbefragung bei 34 medax-kunden November 2010 "Zufriedenheit mit medizinischen Übersetzungsbüros" Studiendesign Fragestellungen Woher kennen die Befragten medax als Fachübersetzungsbüro?

Mehr

1.1 IPSec - Sporadische Panic

1.1 IPSec - Sporadische Panic Read Me System Software 9.1.2 Patch 2 Deutsch Version 9.1.2 Patch 2 unserer Systemsoftware ist für alle aktuellen Geräte der bintec- und elmeg-serien verfügbar. Folgende Änderungen sind vorgenommen worden:

Mehr

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 1. Ordner für die Homepagematerialien auf dem Desktop anlegen, in dem alle Bilder, Seiten, Materialien abgespeichert werden! Befehl: Desktop Rechte Maustaste

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

FLEX LIGHT. D Bedienungsanleitung

FLEX LIGHT. D Bedienungsanleitung FLEX LIGHT D Bedienungsanleitung GB INSTRUCTION Manual 3x Micro AAA 9 7 8 2 3 4 1 5 2 6 D Bedienungsanleitung FlexLight Beschreibung Multifunktionale Buch-/Laptop-Leuchte mit LED-Technologie (4). Das

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Trademarks Third-Party Information

Trademarks Third-Party Information Trademarks campus language training, clt and digital publishing are either registered trademarks or trademarks of digital publishing AG and may be registered in Germany or in other jurisdictions including

Mehr

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU!

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! HELPLINE GAMMA-SCOUT ODER : WIE BEKOMME ICH MEIN GERÄT ZUM LAUFEN? Sie haben sich für ein Strahlungsmessgerät mit PC-Anschluss entschieden.

Mehr

Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau

Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau 2D-Tutorials >> Adobe Photoshop Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau Autor: efox Inhalt: Homepage erstellen (1) Hier lernt ihr in nur 6 Tagen eine komplette Homepage zu erstellen. Teil 1 behandelt

Mehr

Retraktionssystem Frankfurt Frankfurt Retraction System

Retraktionssystem Frankfurt Frankfurt Retraction System Retraktionssystem Frankfurt Frankfurt Retraction System Retraktionssystem Frankfurt Frankfurt Retraction System Das Retraktionssystem Frankfurt ist ein universelles Mini Retraktionssystem für die Struma-

Mehr

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion INHALTSVERZEICHNIS Kompetenz... 1 Vergangenheitsabschnitt... 2 Gegenwartsabschnitt... 3 Zukunftsabschnitt... 3 GOLD - Das Handbuch für Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen Selbstreflecion Kompetenz Die

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Wie schreibt man eine Seminararbeit?

Wie schreibt man eine Seminararbeit? Wie schreibt man eine Seminararbeit? Eine kurze Einführung LS. Prof. Schulze, 27.04.2004 Vorgehensweise Literatur bearbeiten Grobgliederung Feingliederung (Argumentationskette in Stichpunkten) Zwischenbericht

Mehr

Technische Dokumentation: wenn Englisch zur Herausforderung wird

Technische Dokumentation: wenn Englisch zur Herausforderung wird Praxis Technische Dokumentation: wenn Englisch zur Herausforderung wird Anforderungsspezifikation, Requirements-Engineering, Requirements-Management, Terminologieverwaltung www.sophist.de Über Englischkenntnisse

Mehr

Willkommen in einer Welt ohne Sprachbarrieren

Willkommen in einer Welt ohne Sprachbarrieren Willkommen in einer Welt ohne Sprachbarrieren Schnell, sicher und einfach World Translation erstellt technische Dokumentation und Übersetzungen für exportorientierte Unternehmen, die Sprachexperten brauchen,

Mehr

IDS Lizenzierung für IDS und HDR. Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz

IDS Lizenzierung für IDS und HDR. Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz IDS Lizenzierung für IDS und HDR Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz Workgroup V7.3x oder V9.x Required Not Available Primärserver Express V10.0 Workgroup V10.0 Enterprise V7.3x, V9.x or V10.0 IDS Lizenz

Mehr

OPTIMIERUNG ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN für Fondsgebundene Risikoversicherung»Gothaer Perikon«

OPTIMIERUNG ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN für Fondsgebundene Risikoversicherung»Gothaer Perikon« OPTIMIERUNG ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN für Fondsgebundene Risikoversicherung»Gothaer Perikon«HINTERGRUND Das Traditionsunternehmen Gothaer Lebensversicherung AG mit Hauptsitz in Köln ergänzt kontinuierlich

Mehr

Anmeldung Application

Anmeldung Application Angaben zum Unternehmen Company Information Vollständiger Firmenname / des Design Büros / der Hochschule Entire company name / Design agency / University Homepage facebook Straße, Nr. oder Postfach* Street

Mehr