USER MANUALS FOR THE EDP 20/B & 30/B BIOTRONIK GMBH & CO. KG BERLIN, GERMANY LOTTE SCHMITZ M.A. (UNIVERSITY OF GRAZ, AUSTRIA), D-12359

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "USER MANUALS FOR THE EDP 20/B & 30/B BIOTRONIK GMBH & CO. KG BERLIN, GERMANY LOTTE SCHMITZ M.A. (UNIVERSITY OF GRAZ, AUSTRIA), 19871 D-12359"

Transkript

1 USER MANUALS FOR THE EDP 20/B & 30/B BY BIOTRONIK GMBH & CO. KG BERLIN, GERMANY LOTTE SCHMITZ M.A. (UNIVERSITY OF GRAZ, AUSTRIA), D LOTTE SSUBMITTED IN PARTIAL SATISFACTION OF THE REQUIREMENTS FOR THE DEGREE OF MASTER OF ARTS IN TRANSLATION THE GRADUATE SCHOOL OF TRANSLATION AND INTERPRETATION THE MONTEREY INSTITUTE OF INTERNATIONAL STUDIES MONTEREY, CALIFORNIA 1

2 INHALTSVERZEICHNIS Grund für die Auswahl des Textes:...3 Grund für eine Wieder-Übersetzung:...9 Der Verfasser des Originals:...13 Rolle des Originals im Übersetzungsprozess:...16 Übersetzungsrecherchen:...18 Themen- und sprachspezifische Schwierigkeiten:...20 Schwierigkeiten bei der Auslegung des Originals:...24 Andere Probleme:...26 Nachwort:

3 Grund für die Auswahl des Textes: Der von mir gewählte Text setzt sich aus zwei Handbüchern und jeweils einem Anhang mit technischen Informationen zusammen. Die beiden Handbücher beschreiben die Funktionsweise eines externen Schrittmachers. Pro Schrittmachermodell (EDP 20/B und EDP 30/B) hatte ich jeweils ein Handbuch mit den dazugehörigen technischen Daten zu übersetzen. Externe Schrittmacher dienen der temporären Versorgung von schrittmacherabhängigen Patienten, die atriumventrikulär (AV) synchronisierte Stimulation benötigen. Diese Geräte werden zur Überwachung und Unterstützung der Herzfunktion vor, während und nach kardiochirurgischen Eingriffen verwendet. Sie dienen auch oft dazu, dem behandelnden Arzt zusätzlich Zeit zu gestatten, den richtigen permanenten Herzschrittmacher für seinen Patienten auszuwählen. Meine Textauswahl basiert auf mehreren gleichwertigen Aspekten:! Dieser Text ist ein sehr gutes Beispiel für meine gegenwärtige Aufgabe als Übersetzerin.! Die Handbücher machen die Herausforderung einer Übersetzung von medizinischer Apparatur sowohl aus terminologischer als auch aus stilistischer Sicht deutlich.! Dieses Projekt war mein erstes Übersetzungsprojekt in die Muttersprache bei meinem gegenwärtigen Arbeitgeber. 3

4 ! Ich habe dieses Projekt sowohl aus der Sicht der Projektleiterin als auch aus der Sicht der Übersetzerin bearbeitet.! Ich hatte bei meiner Übersetzung theoretisch die Möglichkeit, mich mit den Verfassern des Originals abzusprechen und bei Unklarheiten eventuell nachzufragen.! Ich hatte au!erdem die Möglichkeit, Referenzmaterial anzufordern. Ich möchte nun auf jeden dieser Punkte gesondert eingehen: 1. Ich arbeite zur Zeit als Übersetzerin und Projektleiterin für die Firma Biotronik in Lake Oswego, Oregon. Biotronik ist eine deutsche Privatfirma mit Hauptsitz in Berlin. Der Schwerpunkt des Unternehmens sind die Elektrotherapie des Herzens und die vaskuläre Intervention. Biotronik vertreibt daher Herzschrittmacher, Katheter, Elektroden, ICDs, Stents etc. Unsere Übersetzungsabteilung setzt sich aus einer englischen Muttersprachlerin, die ins Englische übersetzt, und mir zusammen; ich bin für die Übersetzungen ins Deutsche verantwortlich. Unser Vorgesetzter leitet neben unserer Abteilung (Translations and Technical Publications) auch die Trainingsabteilung (Education Department) der Firma. 2. Die Übersetzung von medizinischen Hilfstexten, sei es Gebrauchsanweisungen von medizinischen Geräten, Produktinformationen, klinischen Studien oder Standardisierungsdokumenten, fasziniert mich und schüchtert auch gleichzeitig ein. Die Möglichkeit, aktiv Verantwortung für menschliches Leben zu übernehmen, bleibt einem Übersetzer meist 4

5 verschlossen. Das ist aber bei Übersetzungen medizinischer Apparaturen nicht der Fall. Aus terminologischer Sicht stellte sich die Herausforderung vor allem dahingehend, dass mir, obwohl es sich bei dieser Übersetzung um eine Wieder-Übersetzung handelt, vorerst keine terminologischen Hilfsmittel oder Terminologie-Datenbanken zur Verfügung gestellt wurden. Es war mir klar, dass es besonders bei einer Wieder-Übersetzung terminologische Vorgaben im allgemeinen und spezifische Verbesserungswünsche im besonderen geben muss. Das Zielpublikum von Gebrauchsanweisungen medizinischer Produkte sind Ärzte oder medizinisches Personal und daher halte ich es für sehr wichtig, sich an bestehende terminologische Vorgaben und Referenzmaterial zu halten. Von stilistischer Seite her bestand meine Herausforderung darin, dass es sich einerseits um eine Gebrauchsanweisung handelt, die sich aber andererseits vor allem an Krankenschwestern, Medizintechniker bzw. Ärzte richtet, also gutausgebildetes Personal. Im Sinne einer Gebrauchsanweisung sollte der Stil klar, kurz und präzise sein; mit Hinblick auf das Zielpublikum sollte die Sprache aber keinesfalls zu einfach sein und Fachausdrücke enthalten. Weitere stilistische Überlegungen habe ich im letzten Kapitel meiner Ausführungen aufgeführt. 3. Meine linguistische Situation ist sicher aus der Perspektive eines Übersetzers nicht optimal. Ich übersetze gegenwärtig hauptsächlich in meine B-Sprache. Angesichts der Grundsätze, die mir während meiner Ausbildung vermittelt wurden, ist diese Situation keineswegs ideal. Ich war auch anfangs von 5

6 meiner Aufgabe, ins Englische zu übersetzen, eher eingeschüchtert und konnte hautnah erleben, warum Übersetzer eigentlich nur in die Muttersprache übersetzen sollten. Da die deutsche Sprache aber im Vergleich zur englischen um so vieles komplexer ist, hat der deutsche Muttersprachler, speziell bei komplizierten Texten wie klinischen Studien und medizinischen Artikeln den Vorteil, den Ausgangstext einwandfrei zu verstehen. Es war in diesem Fall sehr interessant, sich erstmals auf der anderen Seite zu befinden und mit der englischen Terminologie vertrauter zu sein als mit der deutschen. Dazu kommt noch die Tatsache, dass firmenintern Vorlieben für bestimmte Ausdrücke bestehen, die für das Ohr des Laien eigenartig, wenn nicht gar unpassend, klingen. Beispiele dafür sind die folgenden Begriffe:! Touch-proof connections übersetzte ich vorerst als berührgeschützte oder berührungsresistente Verbindungen. Meine Kollegin, Mag. Nevan, stolperte sofort über das englische Original und meinte, der Verfasser wollte eigentlich von insulated connections sprechen. Auch mein anderer Thesis-Leser, Michael Grimmer, ein deutscher Muttersprachler, war mit der Übersetzung von berührgeschützten Verbindungen nicht einverstanden. Meine erste Reaktion war, die berührgeschützten Verbindungen gegen isolierte Verbindungen auszutauschen. Sobald ich aber das Referenzmaterial aus Berlin erhalten hatte, konnte ich mich vom konsistenten Gebrauch des Adjektivs berührgeschützt überzeugen. 6

7 Daher stammt also meine Entscheidung touch-proof connections als berührgeschützte Verbindungen zu übersetzen.! Continuously adjustable sei als nächstes Beispiel genannt. Es handelt sich hier um die unterschiedlichen Einstellungsmöglichkeiten des Sensitivity-Potentiometers des EDP. Der englische Text spricht von continuously adjustable. Ohne lange darüber nachzudenken, entschied ich mich für die Lösung kontinuierlich einstellbar. Ich verstand den Begriff dahingehend, dass das medizinische Personal diese Werte kontinuierlich (ständig) einstellen kann. Michael Grimmer schlug stufenlos regelbar vor. Ich war vorerst für diese Lösung dankbar, klang sie nicht nur besser, sondern schien auch logischer als mein Übersetzungsansatz zu sein. Ein Blick in die früheren Übersetzungen bestätigte allerdings meine erste Übersetzungslösung.! Aufgrund der Struktur unserer kleinen Abteilung (Translations and Technical Publications) bin ich oft mit der Doppelrolle des Projektleiters und des Übersetzers konfrontiert. Als Projektleiter ist man dazu gezwungen, Anweisungen genau zu lesen und diese an den Übersetzer weiterzugeben. Der Übersetzer selbst ist in der Anfangsphase eines Projektes eher der passive Teil, der die Projektanweisungen erwartet und erst dann aktiv wird, wenn die eigentliche linguistische Projektphase beginnt. Rückblickend muss ich zugeben, dass es mir schwerfiel, die beiden Rollen in der richtigen Reihenfolge auszuführen. Der Übersetzer in mir wollte sich sofort auf die eigentliche Übersetzungsaufgabe stürzen, 7

8 was dazu führte, dass ich die Aufgabe des Projektleiters anfangs vernachlässigte. 4. Es ist typischerweise die Aufgabe des Produktmanagers, die notwendige Literatur (Marketingbroschüren, Gebrauchsanweisungen, Produktinformationen etc.) für das jeweilige Produkt zu erstellen. In meinem Fall hatte ich vor meiner Übersetzung dieses Handbuchs bereits mehrmals mit dem Produktmanager des EDP (External Demand Pacing=externer Schrittmacher) zu tun, ohne jedoch genau zu wissen, in welcher Funktion er innerhalb der Firma arbeitet. Der Produktmanager ist ein deutscher Muttersprachler und bemerkte jedesmal, wenn er sich mit einem Übersetzungsauftrag an meine Abteilung wandte, dass er immer selbst ins Englische übersetzt, und die Übersetzungsabteilung nur dann beansprucht, wenn er gerade überlastet ist. Nach den Aussagen meiner Kollegin (englische Muttersprachlerin), die die zweite Leserin meiner Thesis, zu schließen, ist es für sie offensichtlich, dass ein deutscher Muttersprachler, wenngleich auch bewandert in Materie und Terminologie, das englische Schriftstück verfasst hat. Ich hingegen stolperte während der Übersetzung viel seltener über das unenglische (nach Aussage meiner Kollegin) Original, das ich dann ins Deutsche übersetzen musste. Meiner Ansicht nach liegt das daran, dass ich die Tendenz habe, den Ausgangstext selten zu hinterfragen. 5. Da ich zeitweilig eng mit der Übersetzungsabteilung in unserer Zentrale in Berlin zusammenarbeite, konnte ich mich problemlos an die dortige Terminologie-Expertin wenden, die den Mangel an bestehender, 8

9 gesammelter Terminologie zugeben musste und mir als Referenzmaterial ehemalige Übersetzungen oder auf deutsch verfasste Gebrauchsanweisungen zusandte. Grund für eine Wieder-Übersetzung: Die Wieder-Übersetzung der Gebrauchsanweisungen für die neuen Geräte der EDP B-Reihe war von drei Bedürfnissen getrieben, einem übersetzungstechnischen, einem praktischen und einem linguistischen: Der übersetzungstechnische Aspekt: Die Zusammenarbeit der amerikanischen Übersetzungsabteilung mit dem Team in Berlin basiert auf Übersetzungsdatenbanken (Translation Memories - TM), die von Übersetzern in Trados erstellt und von den Projektleitern in Berlin verwaltet werden. Unsere Abteilung vor Ort in Lake Oswego hat entweder die Aufgabe, ein Projekte-TM zu erstellen oder eine neue TM anzulegen. Dies war einer der Hauptgründe für die Wieder-Übersetzung. Es bestand bislang kein TM für die Geräte der EDP-Reihe, und da sich die Kollegen in der Marketing- und Produktmanagement-Abteilung steigenden Bedarf nach externen Schrittmachern versprechen, und somit neue Publikationen für dieses Thema, wurde entschieden, eine TM anzulegen. 9

10 Der praktische Aspekt: Die Geräte der B-Reihe unterscheiden sich von den Geräten der A-Reihe in folgenden Gesichtspunkten: 1. Neue Steckverbindung für den Anschluss von Patientenkabeln 2. Neues Patientenkabel PK-83-B ersetzt PK Patientenkabel PK-67 mit Patientenadaptern PA-1-B, PA-2 und PA-4 4. Einwegkabel PK-155 in Verbindung mit PK-67-S verwendbar 5. Beschriftung konform mit dem Unternehmensdesign 6. Auslieferung mit neuer EDP-Tragetasche mit mehrsprachiger Gebrauchsanweisung Der linguistische Aspekt: Die früheren Übersetzungen waren alle in der alten deutschen Rechtschreibung verfasst, die nun durch die neue deutsche Orthographie ersetzt werden sollte. Offiziell wurde von drei Gründen für die Wieder-Übersetzung gesprochen, doch gibt es aus meiner Sicht, besonders nachdem ich frühere Übersetzungen eingesehen hatte, einen zusätzlichen Grund, der stilistischer Natur ist. Als Beispiel dafür seien einige Sätze mit Kommentaren aus den früheren Übersetzungen angeführt: Im Kapitel Indications and Contraindications des englischen Originals für den EDP 20/A: 10

11 ! Temporary pacing as provided by the EDP 20/A is for example, indicated for:! temporary treatment of arrhythmias and heart block! pre-, intra- and postoperative temporary stimulation of patients undergoing cardiac surgery! the termination of certain supraventricular tachyarrhythmias Die deutsche Übersetzung dieser kurzen Liste ist folgendermaßen: Der externe Schrittmacher EDP 20/A eignet sich zur prä- und intraoperativen Stimulation bei Patienten vor der Implantation eines Herzschrittmachers und nach herzchirurgischen Eingriffen sowie zur Behandlung von tachykarden Rhythmusstörungen und zur Therapie von Rhythmusstörungen bei bestimmten Myokardinfarkten. Ins Auge des Lesers springt das unübersichtliche, anwenderfeindliche Format des Textes. Dort, wo im englischen Text eine neue Überschrift (Precautions) auf einer neuen Seite gewählt wurde, wählte der Redakteur für den deutschen Text nur einen neuen Absatz. Für das Publikum, an das sich die besagte Gebrauchsanweisung wendet, sollte der Hinweis auf Vorsichtsmaßnahmen im Text hervorstechen, was bei der deutschen Übersetzung wegfällt. Als weiteres Beispiel soll ein Absatz im Kapitel Operating Instructions dienen.! Note: During operation the plastic cover should be moved all the way up to cover the dials to avoid unintentional changes of the operating parameters. 11

12 In der deutschen Übersetzung wurde auf den Begriff "Hinweis ganz verzichtet. Der technische Redakteur begann nicht einmal eine neue Zeile, sondern fügte lediglich in Fettdruck folgenden Satz hinzu:! Während das Gerät in Betrieb ist, muß der Deckel aufgesetzt und korrekt verschlossen werden! Die deutsche Übersetzung ist in ihrer Übersetzungsstrategie inkonsistent. Im ersten Beispiel kann man sehen, dass die im englischen übersichtliche Listendarstellung von zwei langen, komplizierten deutschen Sätzen ohne Formatierung ersetzt wurde. Das zweite Beispiel zeigt das genaue Gegenteil: der deutsche Übersetzer bemüht sich offenbar, das englische Original abzukürzen, verzichtet aber abermals auf benutzerfreundliche Formatierung. Beim Vergleich der Übersetzungsversionen zum früheren Modell des EDP 30 bemerkte ich in der deutschen Übersetzung im Kapitel Handhabung und Reinigung das Fehlen eines ganzen Absatzes. Der entsprechende Absatz im Englischen lautet:! The only maintenance necessary is battery replacement, if the respective LED is flashing. The device requires no other regular maintenance. If service is needed, contact your BIOTRONIK representative to arrange for return of the unit to BIOTRONIK. 12

13 Ob dieser Satz nun vom deutschen Übersetzer/Redakteur als redundant empfunden und deshalb ausgelassen wurde, werde ich wohl nie erfahren. Der identische Satz befindet sich im englischen Original meiner Übersetzung, und ich sehe es als eine der wichtigsten Aufgaben des Übersetzers, so originalgetreu wie möglich zu arbeiten. Sollte mich der Verfasser des Originaltextes unterstützt von einer guten Begründung darauf hinweisen, dass der oben erwähnte Satz überflüssig ist, werde ich ihn als Übersetzer aus dem Text nehmen. Ich sehe es allerdings keineswegs als meine Aufgabe an, selbstständig Textstreichungen durchzuführen. Weitere Überlegungen zum Stil in Gebrauchsanweisungen befinden sich im letzten Kapitel dieses Dokuments unter Andere Probleme. Der Verfasser des Originals: Die Frage nach dem Verfasser illustriert die etwas ungewöhnliche Situation, die den Hintergrund meiner Übersetzung darstellt, am deutlichsten. Üblicherweise schreibt bei Biotronik der Produktmanager Marketingtexte selbst. Rein technische Texte (Produktinformationen, Gebrauchsanweisungen etc.) werden vom Produktmanager in Kooperation mit technischen Redakteuren verfasst. Da ich mit Dipl. Ing. Carsten Hennig, dem Produktmanager des EDP, schon mehrmals zusammengearbeitet hatte, wusste ich, dass er die meisten Texte selbst verfasst, egal ob auf Deutsch oder Englisch. Soweit ich das als deutsche Muttersprachlerin beurteilen kann, ist Dipl. Ing. Hennigs Englisch 13

14 ausgezeichnet. Aus der Sicht des Linguisten nehme ich allerdings an, dass er zumindest bei der Edition seiner Texte einen Korrekturleser/Editor heranzieht, der/die englische/r Muttersprachler/in ist. Es kann auch durchaus sein, dass Dipl. Ing. Hennig seine englischen Texte von den technischen Redakteuren in der Übersetzungsabteilung in Berlin lesen lässt. (Siehe dazu auch die von Dipl. Ing. Hennig im Kapitel Themen- und sprachspezifische Schwierigkeiten.) Bei den technischen Redakteuren in Berlin handelt es sich um sehr gut ausgebildete Mitarbeiter, die aber fast alle deutsche Muttersprachler sind. Basierend auf dem Feedback, das ich bislang von meiner Kollegin, Nicol Nevan (M.A., englische Muttersprachlerin, 2. Thesis-Leserin), erhalten habe, kann ich sagen, dass das englische Original an einigen Stellen sehr deutlich werden lässt, dass der Verfasser deutscher Muttersprachler ist. Für mich sind Nicols Bemerkungen sehr wichtig, denn ich erinnere mich daran, dass mir die englische Wortwahl beim ersten Übersetzungsdurchgang an einigen Stellen ungewöhnlich schien, mich aber nicht weiter störte. Für Nicol sind diese bestimmten Stellen allerdings Anlass genug, um zu bemerken: Der Verfasser des Textes ist ganz offenbar deutscher Muttersprachler. Gemeinsam mit Nicol haben wir die folgenden Beispiele erarbeitet. Die Verbesserungsvorschläge stammen von Nicol: 14

15 ! For detailed information on recommended procedures and precautions to be taken, reference should be made to pertinent publications in the medical literature (S. 5)! For detailed information on recommended procedures and precautions, please refer to the applicable medical literature.! When using harness EDP-A, do not wear the device directly on the skin.! When using the EDP-A harness,...! However, it is possible that strong electromagnetic interferences such as that which can occur in the immediate vicinity of electric motors, power lines, PCs, monitors, or other electrical appliances (if defective), may impair the function of the EDP under certain circumstances.! However, strong electromagnetic interferences may impair the function of the EDP under certain circumstances. Interferences include those that can occur in the immediate vicinity of electric motors, power lines, PCs, monitors, or other electrical appliances (if defective).! During the self-test all LEDs, including the one indicating battery replacement, light up.! During the self-test all LEDs light up, including the one indicating battery replacement. 15

16 Obwohl ich, wie bereits erwähnt, die Autorität des Originals viel zu selten hinterfrage, möchte ich nachträglich aus der Sicht des Übersetzers feststellen, wie angenehm es ist, einen gut geschriebenen Originaltext übersetzen zu dürfen. Rolle des Originals im Übersetzungsprozess: Auch diese Frage spiegelt deutlich die Besonderheit meiner spezifischen Übersetzungsituation wieder und wurde in Ansätzen bereits im vorherigen Kapitel bearbeitet. Erhält der Übersetzer das zu übersetzende Original von einem Mittelsmann (Agentur, Übersetzungskollege), ist er vorerst mit der Frage nach dem Verfasser oder dem Ursprung des Originals nicht konfrontiert. Diese Frage stellt sich erst dann, wenn die ersten Schwierigkeiten für den Übersetzer auftreten. Ist das Original unklar verfasst? Gibt der Zusammenhang des Textes Aufschluss über die unklaren Passagen? Kann sich der Übersetzer mit kontextuellen Fragen an den Mittelsmann wenden? Wenn die beiden letzten Fragen mit einem klaren Nein beantwortet werden, gewinnt der Autor des Originals und somit das Original selbst plötzlich stark an Bedeutung. Die ganze Situation sieht für einen Firmenübersetzer anders aus. Je nach dem Standort des Übersetzers kann dieser sich, sollte der Verfasser des Originals nicht unmittelbar zur Verfügung stehen, mit Kollegen des Autors (Produktmanagern), Mitarbeitern des technischen Kundendienstes oder Technikern auseinandersetzen. Ich profitierte von eben dieser Situation während des Übersetzungsprozesses. Ich beziehe mich in diesem Zusammenhang nicht auf die üblichen 16

17 Vorbereitungsarbeiten für eine Übersetzung (Glossarerstellung, Internetsuche nach Terminologie, Lektüre von Texten desselben Themenbereichs), sondern auf die typische Situation, in der der Originaltext nicht ausreicht, um dem Übersetzer weiterzuhelfen. Als Beispiel sei in diesem Zusammenhang folgende Situation genannt: in beiden Gebrauchsanweisungen befindet sich jeweils auf Seite 12 (Bedienungselemente und Leuchtdioden des EDP 20/B) und auf Seite 11 (Bedienungselemente und Leuchtdioden des EDP 30/B) eine Abbildung des Geräts. Die Grafik im Originaltext zeigt die Bedienungselemente auf Englisch an. Wie üblich arbeitet der Übersetzer unter Zeitdruck und empfindet es als lästig, im Übersetzungsfluss der Frage nachzugehen, ob das Gehäuse des Geräts für den deutschen Markt übersetzt wird. Als ich dieser Frage nicht mehr länger entgehen konnte (die Abbildung ist gefolgt von einer zweispaltigentabelle mit dem Namen der jeweiligen Funktion und der entsprechenden Beschreibung), musste ich mit dem Recherchieren beginnen. Das von Berlin gesandte Referenzmaterial zeigte eine deutsche Version des Gehäuses für den EDP 20/A. Gestattet mir dieser Präzedenzfall nun die Annahme, dass das Gehäuse für die Folgeversion der externen Schrittmacher ebenfalls auf deutsch produziert wird? In diesem Fall lautete die Antwort nein. Zusammenfassend lässt sich bemerken, dass die Bedeutung des Originals niemals unterschätzt werden sollte, wird sie allerdings überschätzt, kann das zu problematischen Übersetzungssituationen führen. Die Frage nach der Lokalisierung des Gehäuses z. B. kann weder vom Original noch von vorherigem 17

18 Material beantwortet werden. In dieser Situation muss sich der Übersetzer an den Produktmanager des Geräts wenden. In meinem Fall war das Original nur von relativer Bedeutung, und ich musste auf die Hilfe des Produktmanagers und der Vertreter des technischen Kundendienstes zurückgreifen. Übersetzungsrecherchen: Wie bereits eingangs erwähnt, war ich für die Übersetzung der beiden EDP- Gebrauchsanweisungen ins Deutsche ziemlich unvorbereitet. Zur Zeit ist das Deutsche für mich wohl eher die passive Sprache, die ich natürlich einwandfrei verstehe, mich vor allem aber auf das gesuchte englische Äquivalent konzentriere. Die deutsche Terminologie war mir nicht unbekannt, dennoch war ich oft nicht in der Lage, den deutschen Begriff sofort präsent zu haben. Ich habe mich daher, wie bereits erwähnt, an die Terminologie-Expertin der Übersetzungsabteilung in Berlin um Hilfe gewandt. Dieser externe Schrittmacher scheint nun keines unserer populären Produkte zu sein; es lag daher weder ein Glossar noch ein Translation Memory vor. Die einzigen Unterlagen, die ich bekommen konnte, waren Gebrauchsanweisungen früherer Produktversionen. Ich begann zuerst die deutsche Version zu lesen, und markierte beim ersten Durchlesen Begriffe, von denen ich wusste, dass sie mir im Deutschen 18

19 Schwierigkeiten bereiten werden. Bei diesen Begriffen handelt es sich vor allem um spezielle Begriffe der Elektrotherapie und Bestandteile der Apparatur. Als Beispiel seien genannt:! Myocardial wires! Demand mode, asynchronous mode! To pace asynchronously, inhibit or pace synchronously! Indwelling leads! Connections, connectors, to be connected to! Terminologie zum Absatz Guidance and manufacturer s declaration electromagnetic immunity Beim Versuch das englische Referenzmaterial mit dem deutschen zu vergleichen, musste ich erkennen, dass es sich bei vorherigen Versionen, nicht um eindeutige Übersetzungen des englischen oder deutschen Originals handelt, sondern um eine Kombination von Übersetzung und Copywriting. Ich verließ mich daher nicht nur auf das Referenzmaterial sondern zog das Internet und Techniker innerhalb der Firma zur Rate. Es sei noch zusätzlich erwähnt, dass Grundkenntnisse in der Elektrotherapie und der Anatomie des Herzens ausreichen, um eine gute Übersetzung der vorliegenden Apparatur zu liefern. Leider sieht der Übersetzungsalltag wenig Zeit für das Studium der Materie vor, denn er konzentriert sich vor allem auf das erwartete Produktionsvolumen. Gerade für einen Anfänger wie mich in einem so 19

20 komplexen Spezialgebiet wie diesem, kompromittiert der Produktionsdruck häufig die Qualität der Übersetzung. Themen- und sprachspezifische Schwierigkeiten: An den Beginn dieses Paragraphs stelle ich die Antwort von Dipl. Ing. Carsten Hennig, den ich um eine Beurteilung meiner Übersetzung gebeten hatte: vom 28. November, 2003: Hallo Lotte, Endlich schaffe ich es, Dir auf Deine Frage zum Feedback bezüglich der EDP-GA zu antworten. Ich habe beim Durchlesen keine sachlichen Fehler gefunden, was ich sehr bemerkenswert finde angesichts der Tatsache, dass das Gerät Dir kaum bekannt ist. Die Übersetzung ist eine gute Basis für unsere deutsche Gebrauchsanweisung, wir werden aber noch ein paar sprachliche Änderungen vornehmen, da einige Ausdrücke oder Formulierungen eher ungebräuchlich sind. Ich bilde mir ein, dass ich in den deutschen Sätzen die englische Vorlage oft sehr deutlich wiedererkenne. Der Grund wird sein, dass Du Dir wenig Freiheit beim Übersetzen genommen hast und dicht an der Vorlage geblieben bist, weil das Thema Dir neu ist. Das tut der fachlichen Korrektheit gut, führt aber z.t. zu unüblichen oder umständlichen Formulierungen. Es wird also überarbeitet werden, allerdings durch die Kollegen in der Redaktion, denen ich auch nicht zu sehr ins Handwerk pfuschen 20

21 möchte, weil sie das auch besser hinbekommen. Wenn unsere deutsche GA vorliegt, kann ich sie Dir gerne zukommen lassen, wenn's Dich interessiert. Ich war für diese äußerst dankbar, da sie meine Situation angesichts dieser Übersetzung gut zusammenfasste. Die Vermeidung der sachlichen Fehler verdanke ich meinen Recherchen (Internet, Referenzmaterial, medizinischen Wörterbüchern, persönliches Gespräch mit Technikern etc.). Die "unüblichen oder umständlichen Formulierungen" (Zitat ) rühren daher, dass ich mich tatsächlich streng am englischen Original orientiert habe, weil ich mit der Materie nicht sehr vertraut binals Beispiel dafür soll der folgende Satz dienen, der auch von meiner Kollegin in seiner Originalversion als convoluted" bezeichnet wurdeoriginal: Potential complications related to the use of temporary external pacing include, but are not limited to, asystole following abrupt cessation of pacing, e.g. unintentional patient cable disconnection, lead dislocation or inappropriate settings. (Seite 9)Übersetzung: Mögliche Komplikationen, die bei der Verwendung von temporärer, externer Stimulation auftreten können, allerdings nicht darauf beschränkt sind, sind Asystolen, die dem abrupten Abbruch von Stimulation folgen, der durch unabsichtliche Abtrennung des Patientenkabels, durch Elektrodendislokation oder unerwünschte Einstellungen hervorgerufen werden kann. 21

22 Abgesehen vom falschen Genus des Relativpronomens (hier fehlte der Korrekturleser ich hatte zuerst die gewählt), ist der Satz umständlich formuliert und zwingt den Leser dazu, ihn mindestens zweimal zu lesen, um ihn zu verstehen. Einer meiner Schutzmechanismen, wenn ich mich mit Sätzen konfrontiert sehe, deren Inhalt ich nicht wirklich verstehe, den Übersetzungsfluss aber nicht unterbrechen will, ist die Formulierung von langen, komplizierten Sätzen. Ich hoffe dann, dass der Leser, frustiert oder abgelenkt von der Satzlänge, ganz einfach aufgibt und zum nächsten Satz übergeht. Ich bin mir bewusst, dass es sich dabei um eine meiner größten Übersetzungsschwächen handelt, auf die ich leider immer wieder, speziell unter Zeitdruck, zurückgreife. Im Absatz Übersetzungsrecherchen habe ich die folgenden Begriffe als Problemtermini aufgelistet: Connections, connectors, to be connected to Die Frage, wie der externe Schrittmacher mit dem Patienten und gleichzeitig anderen Geräten verbunden wird, ist in dieser Gebrauchsanweisung zentral. Eine kleine Tabelle soll die Übersetzungsprobleme in diesem Zusammenhang illustrieren: Englisches Original Deutsche Übersetzung 22

23 Connectors The cable connector is connected Verbindungen, Anschlüsse Die Verbindung ist korrekt hergestellt... correctly Cable connector Redel connector Cable with 2 connectors...until all other connections have been completed Prior to connection of the lead... Der Kabelstecker Ein Stecker der Redelserie Ein Kabel mit zwei Anschlüssen bis alle anderen Verbindungen hergestellt wurden Bevor die Elektrode angeschlossen wird Lead connections Anschlussbuchsen Connector kann also nun Verbindung, Anschluss oder sogar Stecker heißen. Meine Übersetzungsstrategie in derartigen Situationen ist immer, mich so allgemein wie möglich auszudrücken, um grobe Begrifffehler zu vermeiden. Die Abbildungen der verschiedenen Kabel, die den externen Schrittmacher mit implantierten Elektroden verbinden, haben mir auf jeden Fall gute Dienste geleistet. Vorherige Versionen der Gebrauchsanleitung waren in diesem Zusammenhang nur bedingt hilfreich, weil sich erstens die Steckverbindung zwischen dem externen Schrittmacher und den implantierten Elektroden bzw. Herzdrähten 23

24 geändert hat, und weil zweitens auf die verschiedenen Arten der Patientenkabel in den früheren Versionen nicht gesondert eingegangen wurde. Meine Internetsuche erwies sich in diesem Zusammenhang auch eher als enttäuschend. Rückblickend hätte ich mir die Zeit nehmen sollen, im lokalen Werk nach Patientenkabeln zu fragen, und mir diese selbst anzusehen. Eine weitere Herausforderung, der ich mich immer wieder gegenübersehe und wo ich mir nicht sicher bin, ob ich sie in die Liste der linguistischen Probleme oder eher der stilistischen Probleme einreihen soll, ist die Vermeidung von spezifisch österreichischen Ausdrücken anstelle von deutschen. Als Beispiel nehme ich in diesem Fall den Terminus Einmalkabel im Vergleich zu Einwegkabel. Obwohl der Duden die Vorsilben Einmal- und Einweg- gleichwertig behandelt, hatte ich bei meiner Google-Suche weder mit Einmalkabel noch mit Einwegkabel Erfolg. Für mich ist die Vorsilbe Einweg- für alles, was nicht wiederverwertbar ist, stilistisch hochwertiger als die Vorsilbe Einmal-. Ich konnte mich nicht von meiner Lösung trennen, bin mir aber sicher, dass einer der Begriffe, mit denen der Produktmanager nicht einverstanden ist, der Begriff Einwegkabel sein wird. Schwierigkeiten bei der Auslegung des Originals: Die größte Schwierigkeit bei der Auslegung und dem Verständnis des Originaltextes ist für mich der Umstand, dass mir die Elektrotherapie des 24

Making Your Translation Sound Natural Wie schaffst Du es, dass Deine Übersetzung natürlich klingt?

Making Your Translation Sound Natural Wie schaffst Du es, dass Deine Übersetzung natürlich klingt? Making Your Translation Sound Natural Wie schaffst Du es, dass Deine Übersetzung natürlich klingt? Was ist der Zweck einer Übersetzung? Eine Übersetzung soll einen Text für eine andere Sprache und Kultur

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst

Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst Wo treten bei Übersetzungen häufig Fehler auf? Bei der Übersetzung von Eigennamen Produkt- und Markennamen Titel von Büchern /Publikationen

Mehr

CABLE TESTER. Manual DN-14003

CABLE TESTER. Manual DN-14003 CABLE TESTER Manual DN-14003 Note: Please read and learn safety instructions before use or maintain the equipment This cable tester can t test any electrified product. 9V reduplicated battery is used in

Mehr

Schritt 1: Schulung vorbereiten

Schritt 1: Schulung vorbereiten Themen auswählen Jede Ausbildung am Arbeitsplatz sollte gründlich vorbereitet werden. Je besser die Vorbereitung, desto erfolgreicher wird die Schulung selbst sein. Außerdem hat die Vorbereitung auch die

Mehr

SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer ÜBERSETZUNG

SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer ÜBERSETZUNG SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer ÜBERSETZUNG DEFINITION Die Übersetzung beinhaltet die Übertragung eines Textes von der Ausgangssprache in die Zielsprache unter

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Arbeit mit Hilfstexten

Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Arbeit mit Hilfstexten Michal Dvorecký Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Arbeit mit Hilfstexten Aufgabe 1 Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Aufgabe zur Bewusstmachung der unterschiedlichen

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

Installation Instructions

Installation Instructions EN DE Installation Instructions WLAN Installation Kit, 300 Mbps, 5 GHz, 16 dbi AK-4 Wireless Kit Scope of delivery Junction box AK-4 (1x) 1 Connection board AK-4 CB with 12VDC power supply unit (1x) 2

Mehr

Fakultät für Technik Bereich Informationstechnik Labor für Automatisierungstechnik Leitfaden für das Anfertigen technischer Berichte

Fakultät für Technik Bereich Informationstechnik Labor für Automatisierungstechnik Leitfaden für das Anfertigen technischer Berichte Fakultät für Technik Bereich Informationstechnik Labor für Automatisierungstechnik Leitfaden für das Anfertigen technischer Berichte Autoren: Dipl.-Phys. Michael Bauer, Prof. Dr.-Ing. Michael Felleisen,

Mehr

RS232-Verbindung, RXU10 Herstellen einer RS232-Verbindung zwischen PC und Messgerät oder Modem und Messgerät

RS232-Verbindung, RXU10 Herstellen einer RS232-Verbindung zwischen PC und Messgerät oder Modem und Messgerät Betriebsanleitung RS232-Verbindung, RXU10 Herstellen einer RS232-Verbindung zwischen PC und Messgerät oder Modem und Messgerät ä 2 Operating Instructions RS232 Connection, RXU10 Setting up an RS232 connection

Mehr

Cable Tester NS-468. Safety instructions

Cable Tester NS-468. Safety instructions Cable Tester NS-468 Safety instructions Do not use the cable tester NS-468 if it is damaged. This device is only for use inside dry and clean rooms. This device must be protected from moisture, splash

Mehr

Schreiben auf Englisch

Schreiben auf Englisch Schreiben auf Englisch Folien zum Tutorium Internationalisierung Go West: Preparing for First Contacts with the Anglo- American Academic World Alexander Borrmann Historisches Institut Lehrstuhl für Spätmittelalter

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Einschätzung der Diplomarbeit. Musik im Film- Auswirkungen von Filmmusik auf das Gedächtnis für Filminhalte

Einschätzung der Diplomarbeit. Musik im Film- Auswirkungen von Filmmusik auf das Gedächtnis für Filminhalte Einschätzung der Diplomarbeit Musik im Film- Auswirkungen von Filmmusik auf das Gedächtnis für Filminhalte Von: Wultsch Christina Matrikelnr.: 0411409 LV: Wissenschaftliches Arbeiten (LV-Nr.: 000.002)

Mehr

Deine Arbeit als Übersetzer bei lengoo Was erwartet Dich auf Deiner Reise mit lengoo? Was ist uns und unseren Kunden besonders wichtig?

Deine Arbeit als Übersetzer bei lengoo Was erwartet Dich auf Deiner Reise mit lengoo? Was ist uns und unseren Kunden besonders wichtig? Deine Arbeit als Übersetzer bei lengoo Was erwartet Dich auf Deiner Reise mit lengoo? Was ist uns und unseren Kunden besonders wichtig? Was ist uns und unseren Kunden besonders wichtig? Qualität steht

Mehr

UWC 8801 / 8802 / 8803

UWC 8801 / 8802 / 8803 Wandbedieneinheit Wall Panel UWC 8801 / 8802 / 8803 Bedienungsanleitung User Manual BDA V130601DE UWC 8801 Wandbedieneinheit Anschluss Vor dem Anschluss ist der UMM 8800 unbedingt auszuschalten. Die Übertragung

Mehr

Die 10 Todsünden beim Bewerbungsanschreiben EIN RATGEBER VON DIPL. KFM. (FH) JAN PHILIP BERG. www.bewerbungstraining-online.com

Die 10 Todsünden beim Bewerbungsanschreiben EIN RATGEBER VON DIPL. KFM. (FH) JAN PHILIP BERG. www.bewerbungstraining-online.com Die 10 Todsünden beim Bewerbungsanschreiben EIN RATGEBER VON DIPL. KFM. (FH) JAN PHILIP BERG www.bewerbungstraining-online.com Die meisten Bewerber stöhnen schon beim Gedanken an das Bewerbungsanschreiben

Mehr

Der Adapter Z250I / Z270I lässt sich auf folgenden Betriebssystemen installieren:

Der Adapter Z250I / Z270I lässt sich auf folgenden Betriebssystemen installieren: Installationshinweise Z250I / Z270I Adapter IR USB Installation hints Z250I / Z270I Adapter IR USB 06/07 (Laden Sie den Treiber vom WEB, entpacken Sie ihn in ein leeres Verzeichnis und geben Sie dieses

Mehr

Warum Üben großer Mist ist

Warum Üben großer Mist ist Warum Üben großer Mist ist Kennst Du das? Dein Kind kommt aus der Schule. Der Ranzen fliegt in irgendeine Ecke. Das Gesicht drückt Frust aus. Schule ist doof! Und dann sitzt ihr beim Mittagessen. Und die

Mehr

Westfalia Bedienungsanleitung. Nr

Westfalia Bedienungsanleitung. Nr Bedienungsanleitung Nr. 107375 Bedienungsanleitung Satelliten Finder RL-TC-0101 Artikel Nr. 54 25 97 Instruction Manual Satellite Finder RL-TC-0101 Article No. 54 25 97 Benutzung Funktionsumfang Regelbare

Mehr

Einfach gut formulieren

Einfach gut formulieren Karl-Heinz List Einfach gut formulieren Kurz, klar und korrekt schreiben für Chefs und Personaler Inhalt Inhalt Einleitung: Die Sprache im Beruf...7 Ökonomisch schreiben was heißt das?...11 Sprachgefühl

Mehr

MailSealer Light. Stand 10.04.2013 WWW.REDDOXX.COM

MailSealer Light. Stand 10.04.2013 WWW.REDDOXX.COM MailSealer Light Stand 10.04.2013 WWW.REDDOXX.COM Copyright 2012 by REDDOXX GmbH REDDOXX GmbH Neue Weilheimer Str. 14 D-73230 Kirchheim Fon: +49 (0)7021 92846-0 Fax: +49 (0)7021 92846-99 E-Mail: sales@reddoxx.com

Mehr

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN SECOND OPINION REPORT ZWEITE MEINUNG GUTACHTEN netto Euro brutto Euro medical report of a medical

Mehr

Softwareupdate-Anleitung // AC Porty L Netzteileinschub

Softwareupdate-Anleitung // AC Porty L Netzteileinschub 1 Softwareupdate-Anleitung // AC Porty L Netzteileinschub Softwareupdate-Anleitung // AC Porty L Netzteileinschub HENSEL-VISIT GmbH & Co. KG Robert-Bunsen-Str. 3 D-97076 Würzburg-Lengfeld GERMANY Tel./Phone:

Mehr

Wie schreibt man eine Ausarbeitung?

Wie schreibt man eine Ausarbeitung? Wie schreibt man eine Ausarbeitung? Holger Karl Holger.karl@upb.de Computer Networks Group Universität Paderborn Übersicht Ziel einer Ausarbeitung Struktur Sprache Korrektes Zitieren Weitere Informationen

Mehr

WordPress SEO von Yoast für Redakteure

WordPress SEO von Yoast für Redakteure SEITE AUTOR 1 von 7 Tim Meyer-Pfauder WordPress SEO von Yoast für Redakteure Inhaltsverzeichnis SEO für Redakteure... 2 a. WordPress SEO Box... 2 b. Generell... 3 c. Seiten-Analyse... 4 d. Erweitert...

Mehr

RuleSpeak - Kommentare zu den Basisdokumenten

RuleSpeak - Kommentare zu den Basisdokumenten RuleSpeak - Kommentare zu den Basisdokumenten Version 1.2 Dieses Dokument wurde verfasst von Dr. Jürgen Pitschke, BCS-Dr. Jürgen Pitschke, www.enterprise-design.eu RuleSpeak wurde von Ronald G. Ross, Business

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Release Notes BRICKware 7.5.4 Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Purpose This document describes new features, changes, and solved problems of BRICKware 7.5.4.

Mehr

Liebe oder doch Hass (13)

Liebe oder doch Hass (13) Liebe oder doch Hass (13) von SternenJuwel online unter: http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1442500524/liebe-oder-doch-hass-13 Möglich gemacht durch www.testedich.de Einleitung Yuna gibt jetzt also Rima

Mehr

Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen?

Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen? Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen? Testen Sie Ihre Website in wenigen Schritten doch einfach mal selbst! Hallo! Mein Name ist Hans-Peter Heikens. Als Online Marketing Manager und Social Media

Mehr

Jungen in sozialen Berufen einen Leserbrief schreiben

Jungen in sozialen Berufen einen Leserbrief schreiben Arbeitsblatt 8.5 a 5 10 In einem Leserbrief der Zeitschrift Kids heute erläutert Tarek seinen Standpunkt zum Thema Jungen in sozialen Berufen. Jungs in sozialen Berufen das finde ich total unrealistisch!

Mehr

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: Umfrage S-15155 / SA-Kinder April 2010 1-4 Fnr/5-8 Unr/9 Vers... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN Seite 1 S-15155 / - 2 -

Mehr

Praktikumsbericht. von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006

Praktikumsbericht. von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006 Praktikumsbericht von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006 Nach sieben Monaten Praktikum ist es Zeit kurz zurück zu blicken. Der folgende Bericht soll daher Antwort auf vier

Mehr

Source Code Konverter... 2. Online: (VB.net <-> C#)... 3. Kommerzielle Produkte (VB, C#, C++, Java)... 3. Code Nachbearbeitung in der Praxis...

Source Code Konverter... 2. Online: (VB.net <-> C#)... 3. Kommerzielle Produkte (VB, C#, C++, Java)... 3. Code Nachbearbeitung in der Praxis... Autor: Thomas Reinwart 2008-05-05 office@reinwart.com Inhalt Source Code Konverter... 2 Online: (VB.net C#)... 3 Kommerzielle Produkte (VB, C#, C++, Java)... 3 Code Nachbearbeitung in der Praxis...

Mehr

Vorstellung der Leitlinie Regelbasiertes Schreiben - Englisch für deutschsprachige Autoren. Melanie Siegel

Vorstellung der Leitlinie Regelbasiertes Schreiben - Englisch für deutschsprachige Autoren. Melanie Siegel Vorstellung der Leitlinie Regelbasiertes Schreiben - Englisch für deutschsprachige Autoren Melanie Siegel Mitglieder der tekom-arbeitsgruppe Elke Erdmann (Rohde & Schwarz) Kristina Johnson Coenen (Bosch

Mehr

Softwareupdate-Anleitung // Porty L 600 / Porty L 1200

Softwareupdate-Anleitung // Porty L 600 / Porty L 1200 Softwareupdate-Anleitung // Porty L 600 / Porty L 1200 1 Softwareupdate-Anleitung // Porty L 600 / Porty L 1200 HENSEL-VISIT GmbH & Co. KG Robert-Bunsen-Str. 3 D-97076 Würzburg-Lengfeld GERMANY Tel./Phone:

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RENTE NEIN DANKE! In Rente gehen mit 67, 65 oder 63 Jahren manche älteren Menschen in Deutschland können sich das nicht vorstellen. Sie fühlen sich fit und gesund und stehen noch mitten im Berufsleben,

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Beim Schreiben fair bleiben

Beim Schreiben fair bleiben www.mainz.de/frauenbuero Frauenbüro Geschlechtergerechte Sprache Beim Schreiben fair bleiben Kurzanleitung für das Microsoft-Modul»Gendering Add-In«zur geschlechtergerechten Sprache 1 2 Beim Schreiben

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Ausbildung. Erfahrungsbericht einer Praktikantin

Ausbildung. Erfahrungsbericht einer Praktikantin Ausbildung Erfahrungsbericht einer Praktikantin Lilia Träris hat vom 26.05. 05.06.2015 ein Praktikum in der Verwaltung der Gütermann GmbH absolviert. Während dieser zwei Wochen besuchte sie für jeweils

Mehr

Kann-Aussagen. Zum Beispiel:

Kann-Aussagen. Zum Beispiel: 1 Kann-Aussagen Hier finden Sie eine Anzahl Kann-Aussagen, Aussagen über Ihre Sprachkenntniss in Deutsch und Englisch. Ich bin daran interessiert, wie gut oder schlecht Sie Ihre eigene Sprachkenntnis in

Mehr

Wie schreibt man eine Seminararbeit?

Wie schreibt man eine Seminararbeit? Wie schreibt man eine Seminararbeit? Eine kurze Einführung LS. Prof. Schulze, 27.04.2004 Vorgehensweise Literatur bearbeiten Grobgliederung Feingliederung (Argumentationskette in Stichpunkten) Zwischenbericht

Mehr

Methodentraining in der Klasse 5 am Erich Kästner-Gymnasium

Methodentraining in der Klasse 5 am Erich Kästner-Gymnasium Methodentraining in der Klasse 5 am Erich Kästner-Gymnasium Inhalte des Methodentrainings Elternbrief... Seite 3 Ranzen packen... Seite 4 Arbeitsplatz gestalten... Seite 5 Hausaufgaben... Seiten 6 7 Heftführung...

Mehr

TranslationsInLondon Ltd. Viele Sprachen... Eine Lösung

TranslationsInLondon Ltd. Viele Sprachen... Eine Lösung TranslationsInLondon Ltd. Viele Sprachen... Eine Lösung Wer wir sind TranslationsInLondon Ltd ist ein in London ansässiger Sprachdienstleister, dessen Tätigkeit sich aus Übersetzungen, Korrekturlesungen,

Mehr

Erfolgreiches Gastblogging

Erfolgreiches Gastblogging Erfolgreiches Gastblogging Wie man seinen Blog durch Gastblogging bekannter macht Daniel Schenker DaniSchenker.com Inhalt 1. Einleitung 2. Vorteile von Gastblogging 3. Blogs auswählen (anhand von Zielen)

Mehr

Vernunft und Temperament Eine Philosophie der Philosophie

Vernunft und Temperament Eine Philosophie der Philosophie Unfertiges Manuskript (Stand 5.10.2015), bitte nicht zitieren oder darauf verweisen Vernunft und Temperament Eine Philosophie der Philosophie LOGI GUNNARSSON The history of philosophy is to a great extent

Mehr

UNTERNEHMEN IN DER TERMINOLOGIEFALLE

UNTERNEHMEN IN DER TERMINOLOGIEFALLE UNTERNEHMEN IN DER TERMINOLOGIEFALLE Rainer Lotz, Konica Minolta Business Solutions Europe GmbH Gründung: 1873 * 2003: Zusammenschluß von Konica und Minolta Mitarbeiter weltweit: etwa 36.000 Holding Company:

Mehr

miditech 4merge 4-fach MIDI Merger mit :

miditech 4merge 4-fach MIDI Merger mit : miditech 4merge 4-fach MIDI Merger mit : 4 x MIDI Input Port, 4 LEDs für MIDI In Signale 1 x MIDI Output Port MIDI USB Port, auch für USB Power Adapter Power LED und LOGO LEDs Hochwertiges Aluminium Gehäuse

Mehr

Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim

Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim Muster Deckblatt Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim Praktikumsbericht Julia Kapri juliakapri@email.de über das abgeleistete Praktikum bei Firma Anschrift vom 28.01.2013 bis 08.02.2013 Diese Vorlage

Mehr

Inhaltsverzeichnis SEITE 1. Der User Guide in drei Schritten 2. Erste Schritte 2. Wieviel habe ich gearbeitet verdient? 5

Inhaltsverzeichnis SEITE 1. Der User Guide in drei Schritten 2. Erste Schritte 2. Wieviel habe ich gearbeitet verdient? 5 Inhaltsverzeichnis Der User Guide in drei Schritten 2 Erste Schritte 2 Wieviel habe ich gearbeitet verdient? 5 Verwaltung meines eigenen Kontos 6 SEITE 1 Allgemeines Dieses Benutzerhandbuch erklärt die

Mehr

Selbstständige Vertiefungsarbeit von Bruno Weber. Technische Berufsschule Zürich En7a. Abgabedatum: 20.11.2003 13:00

Selbstständige Vertiefungsarbeit von Bruno Weber. Technische Berufsschule Zürich En7a. Abgabedatum: 20.11.2003 13:00 Selbstständige Vertiefungsarbeit von Bruno Weber Technische Berufsschule Zürich En7a Abgabedatum: 20.11.2003 13:00 Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Idee und Absicht... 3 3 Herstellung...

Mehr

Anleitung: Mailinglisten-Nutzung

Anleitung: Mailinglisten-Nutzung Anleitung: Mailinglisten-Nutzung 1 Mailingliste finden Eine Übersicht der öffentlichen Mailinglisten des Rechenzentrums befindet sich auf mailman.unihildesheim.de/mailman/listinfo. Es gibt allerdings noch

Mehr

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 1. Ordner für die Homepagematerialien auf dem Desktop anlegen, in dem alle Bilder, Seiten, Materialien abgespeichert werden! Befehl: Desktop Rechte Maustaste

Mehr

Leibniz. (G.W.F. Hegel)

Leibniz. (G.W.F. Hegel) Leibniz 3. Der einzige Gedanke den die Philosophie mitbringt, ist aber der einfache Gedanke der Vernunft, dass die Vernunft die Welt beherrsche, dass es also auch in der Weltgeschichte vernünftig zugegangen

Mehr

Kurs. Tierkommunikation BASIS. Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at

Kurs. Tierkommunikation BASIS. Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at Kurs Tierkommunikation BASIS Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at Urheberrechtsnachweis Alle Inhalte dieses Skriptums, insbesondere Texte und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright).

Mehr

ANLEITUNG FÜR EVANGELISTISCHE UMFRAGEN. Speerstrasse 88, 8805 Richterswil christoph.schum@istl.ch

ANLEITUNG FÜR EVANGELISTISCHE UMFRAGEN. Speerstrasse 88, 8805 Richterswil christoph.schum@istl.ch ISTL Office, Altwiesenstrasse 284, 8051 Zürich +41 43 443 97 87 info@istl.ch www.istl.ch ANLEITUNG FÜR EVANGELISTISCHE UMFRAGEN Dozent: Adresse: Mail: Christoph Schum Speerstrasse 88, 8805 Richterswil

Mehr

Gemeinsame Gestaltung und Entwicklung von Geschäftsprozessen und Unternehmenssoftware

Gemeinsame Gestaltung und Entwicklung von Geschäftsprozessen und Unternehmenssoftware Johannes Kepler Universität Linz Institut für Informationsverarbeitung und Mikroprozessortechnik Diplomarbeit Gemeinsame Gestaltung und Entwicklung von Geschäftsprozessen und Unternehmenssoftware mit besonderer

Mehr

Übersetzungsleitfaden. (Deutsch)

Übersetzungsleitfaden. (Deutsch) Übersetzungsleitfaden (Deutsch) 1 Inhaltsverzeichnis 1. ZEICHENSETZUNG / RECHTSCHREIBUNG 2. LOKALISIERUNG - ANPASSUNGEN AN DEN ZIELMARKT Gewichts - und Masseinheiten / W ährungsbeträge Darstellung von

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr

Ihr Kompass durch die Welt der Schreibberufe

Ihr Kompass durch die Welt der Schreibberufe Ihr Kompass durch die Welt der Schreibberufe Liebe Leserin und lieber Leser, wir wollen mit Ihnen auf Entdeckungsreise gehen. Wir möchten Ihr Kompass sein, und Ihnen einige neue Facetten aus der Welt des

Mehr

Cameraserver mini. commissioning. Ihre Vision ist unsere Aufgabe

Cameraserver mini. commissioning. Ihre Vision ist unsere Aufgabe Cameraserver mini commissioning Page 1 Cameraserver - commissioning Contents 1. Plug IN... 3 2. Turn ON... 3 3. Network configuration... 4 4. Client-Installation... 6 4.1 Desktop Client... 6 4.2 Silverlight

Mehr

Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau

Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau 2D-Tutorials >> Adobe Photoshop Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau Autor: efox Inhalt: Homepage erstellen (1) Hier lernt ihr in nur 6 Tagen eine komplette Homepage zu erstellen. Teil 1 behandelt

Mehr

Dossier: Funktionales Übersetzen

Dossier: Funktionales Übersetzen Universität Leipzig Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie Sommersemester 2013 Modelle und Methoden der Übersetzungswissenschaft bei Prof. Dr. Carsten Sinner Johannes Markert Dossier: Funktionales

Mehr

Schreibregeln...... und was darüber im Redaktionsleitfaden stehen sollte... Peter Oehmig, tekom RGV Süd

Schreibregeln...... und was darüber im Redaktionsleitfaden stehen sollte... Peter Oehmig, tekom RGV Süd Regionalgruppe Bodensee, 04. Dezember 2013 Schreibregeln...... und was darüber im Redaktionsleitfaden stehen sollte... Peter Oehmig, tekom RGV Süd Kaum habe ich etwas gesagt, heißt es schon "Sie sind gefragt"

Mehr

Das Strategiebündel Denkblatt-Bezeichnung Seite ABSATZ ABSATZ 184 DAFÜR + GEGEN DAFÜR 185 DAFÜR + GEGEN GEGEN 186. DAFÜR + GEGEN Zielerreichung 187

Das Strategiebündel Denkblatt-Bezeichnung Seite ABSATZ ABSATZ 184 DAFÜR + GEGEN DAFÜR 185 DAFÜR + GEGEN GEGEN 186. DAFÜR + GEGEN Zielerreichung 187 Anhang Denkblätter (Kopiervorlagen) Das Strategiebündel Denkblatt-Bezeichnung Seite ABSATZ ABSATZ 184 DAFÜR + GEGEN DAFÜR 185 DAFÜR + GEGEN GEGEN 186 DAFÜR + GEGEN Zielerreichung 187 PLASMA Planen 188

Mehr

Ä8QGLFKELQQLFKWZLGHUVSHQVWLJJHZHVHQ³*RWWHV6WLPPHK UHQOHUQHQ

Ä8QGLFKELQQLFKWZLGHUVSHQVWLJJHZHVHQ³*RWWHV6WLPPHK UHQOHUQHQ Ä8QGLFKELQQLFKWZLGHUVSHQVWLJJHZHVHQ³*RWWHV6WLPPHK UHQOHUQHQ Ist es dir beim Lesen der Bibel auch schon einmal so ergangen, dass du dich wunderst: Warum wird nicht mehr darüber berichtet? Ich würde gerne

Mehr

PRIA Anmelde-Tutorial

PRIA Anmelde-Tutorial PRIA Anmelde-Tutorial Im Folgenden wird Schritt für Schritt beschrieben, wie Robotikteams auf pria.at ein Team anlegen und sich für die ECER 2016 registrieren können. Beides muss entweder vom jeweiligen

Mehr

Garantie-Ausbildung. Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen

Garantie-Ausbildung. Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen Garantie-Ausbildung Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen Inhaltsverzeichnis Kunststoff - Der Rohstoff der Zukunft 4 Was bedeutet Kunststofftechnik? 5 Ausbildung Kunststofftechnik Maschinen- und Anlagenführer

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

FACHARBEIT. Grundlagen der Gestaltung von Facharbeiten. Fach: Schule: Schüler: Fachlehrer: Jahrgangsstufe 12 Schuljahr:

FACHARBEIT. Grundlagen der Gestaltung von Facharbeiten. Fach: Schule: Schüler: Fachlehrer: Jahrgangsstufe 12 Schuljahr: FACHARBEIT Grundlagen der Gestaltung von Facharbeiten Fach: Schule: Schüler: Fachlehrer: Jahrgangsstufe 12 Schuljahr: 2 Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS... 2 1 GRUNDLAGEN DER GESTALTUNG VON FACHARBEITEN...

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch English snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter Deutsch User Manual Bedienungsanleitung 2007 snom technology AG All rights reserved. Version 1.00 www.snom.com English snom Wireless

Mehr

Um Glück zu haben, musst du ihm eine Chance geben.

Um Glück zu haben, musst du ihm eine Chance geben. Um Glück zu haben, musst du ihm eine Chance geben. Du musst offen für das Glück sein, um es zu erfahren und ihm zu begegnen. Und du musst daran glauben, dass du es verdient hast, was da draußen an Positivem

Mehr

Translation Memory Leistungsstarke Technologie, die Zeit und Geld spart

Translation Memory Leistungsstarke Technologie, die Zeit und Geld spart Translation Memory Leistungsstarke Technologie, die Zeit und Geld spart Version 1.1 2015 Gemino Fachartikel Translation Memory Leistungsstarke Technologie, die Zeit und Geld spart Version 1.1 2015 Seite

Mehr

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft 10 Schritte die deine Beziehungen zum Erblühen bringen Oft ist weniger mehr und es sind nicht immer nur die großen Worte, die dann Veränderungen bewirken.

Mehr

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION 14. September 2015 DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION Betroffene Geräte: Alle Seriennummern des HeartMate II Systemcontrollers, Modellnr. 105109 (Pocket Controller TM ), mit den folgenden Verpackungsangaben:

Mehr

Kann der Sport zur Motivation einer Person beitragen? Kann der Sport als Motivationsfaktor zur Anhebung der Führungskompetenz gesehen werden?

Kann der Sport zur Motivation einer Person beitragen? Kann der Sport als Motivationsfaktor zur Anhebung der Führungskompetenz gesehen werden? ABSTRACT Ich interessiere mich schon seit meiner Sporthauptschulzeit verstärkt für Sport. Ich betrieb die verschiedensten Sportarten, ohne irgendwelche Hintergedanken, wie zum Beispiel mit dem Ziel, fit

Mehr

ONLINE MARKETING TRICKS 2015

ONLINE MARKETING TRICKS 2015 Die besten ONLINE MARKETING TRICKS 2015 für Profis TIPP 1 Das richtige Content Marketing Backlinks kaufen, eine Website in hunderte Kataloge eintragen oder Links tauschen ist teuer, mühselig, bringt Ihren

Mehr

OEDIV SSL-VPN Portal Access for externals

OEDIV SSL-VPN Portal Access for externals OEDIV SSL-VPN Portal Access for externals Abteilung Serverbetreuung Andre Landwehr Date 31.07.2013 Version 1.2 Seite 1 von 9 Versionshistorie Version Datum Autor Bemerkung 1.0 06.08.2011 A. Landwehr Initial

Mehr

Hinweise zur Word-Vorlage (Mac) (Bachelor- und Masterarbeit)

Hinweise zur Word-Vorlage (Mac) (Bachelor- und Masterarbeit) Hinweise zur Word-Vorlage (Mac) (Bachelor- und Masterarbeit) 1 Grundidee Die Dokumentvorlage erleichtert Ihnen die formale Gestaltung Ihrer Bachelor- oder Masterarbeit: Das Dokument enthält alle formalen

Mehr

Handling Typical Translation Problems Wie kannst Du mit häufig auftretenden Übersetzungsproblemen umgehen?

Handling Typical Translation Problems Wie kannst Du mit häufig auftretenden Übersetzungsproblemen umgehen? Handling Typical Translation Problems Wie kannst Du mit häufig auftretenden Übersetzungsproblemen umgehen? Lücken in der Zielsprache Problem Es kann vorkommen, dass es bestimmte Begriffe aus dem Ausgangstext

Mehr

Chinas Kultur im Vergleich: Einige überraschende Erkenntnisse des World Values Survey

Chinas Kultur im Vergleich: Einige überraschende Erkenntnisse des World Values Survey Chinas Kultur im Vergleich: Einige überraschende Erkenntnisse des World Values Survey Carsten Herrmann-Pillath Im internationalen Geschäftsverkehr werden immer wieder kulturelle Differenzen als eine entscheidende

Mehr

Finden Sie eine. Instrument gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Gebärdensprache gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Erste- Hilfe-Maßnahmen

Finden Sie eine. Instrument gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Gebärdensprache gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Erste- Hilfe-Maßnahmen Kopiervorlage 36a: Lernen-Bingo B1, Kap. 36, Ü 1a Variante 1 Person, die ein deutsches Lied Person, die kochen Person, die ein Instrument gelernt hat. Person, die stricken Person, die Ski fahren Person,

Mehr

TEXTVERGLEICHENDES LEKTORAT

TEXTVERGLEICHENDES LEKTORAT SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer TEXTVERGLEICHENDES LEKTORAT DEFINITION Das textvergleichende Lektorat beinhaltet eine Überprüfung, ob die Übersetzung ihrem Zweck

Mehr

Gutes Leben was ist das?

Gutes Leben was ist das? Lukas Bayer Jahrgangsstufe 12 Im Hirschgarten 1 67435 Neustadt Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium Landwehrstraße22 67433 Neustadt a. d. Weinstraße Gutes Leben was ist das? Gutes Leben für alle was genau ist das

Mehr

Material zur Studie. Leitfaden für die Telefoninterviews. 1) Einführung

Material zur Studie. Leitfaden für die Telefoninterviews. 1) Einführung Material zur Studie Persönliche Informationen in aller Öffentlichkeit? Jugendliche und ihre Perspektive auf Datenschutz und Persönlichkeitsrechte in Sozialen Netzwerkdiensten Leitfaden für die Telefoninterviews

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

BESUCH BEI KATT UND FREDDA

BESUCH BEI KATT UND FREDDA DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL INGEBORG VON ZADOW BESUCH BEI KATT UND FREDDA Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 1997 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs-

Mehr

Trademarks Third-Party Information

Trademarks Third-Party Information Trademarks campus language training, clt and digital publishing are either registered trademarks or trademarks of digital publishing AG and may be registered in Germany or in other jurisdictions including

Mehr

HÄUFIGE FRAGEN (FAQ's)

HÄUFIGE FRAGEN (FAQ's) HÄUFIGE FRAGEN (FAQ's) MD, Dr.med., and PhD: Similar degrees - different meaning Hinweis: Informationen zur Führung ausländischer Grade, Titel und Bezeichnungen finden Sie im entsprechenden Merkblatt des

Mehr

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide SanStore Rekorder der Serie MM, MMX, HM und HMX Datenwiedergabe und Backup Datenwiedergabe 1. Drücken Sie die Time Search-Taste auf der Fernbedienung. Hinweis: Falls Sie nach einem Administrator-Passwort

Mehr

Schüler 1. Gesamt: 23 Punkte (77%) Aufgabe 1: Interview 5 Punkte. Aufgabe 2: Rollenspiel 5 Punkte. Aufgabe 3: Monolog 4 Punkte

Schüler 1. Gesamt: 23 Punkte (77%) Aufgabe 1: Interview 5 Punkte. Aufgabe 2: Rollenspiel 5 Punkte. Aufgabe 3: Monolog 4 Punkte Schüler 1 Gesamt: 2 (77%) Aufgabe 1: Interview 5 Punkte Aufgabe 2: Rollenspiel 5 Punkte Aufgabe 3: Monolog Transkription des Monologs (Sprechzeit 2:20) Gesamtbewertung: Der Schüler kann sich angemessen

Mehr

Dokumentation von Ük Modul 302

Dokumentation von Ük Modul 302 Dokumentation von Ük Modul 302 Von Nicolas Kull Seite 1/ Inhaltsverzeichnis Dokumentation von Ük Modul 302... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 Abbildungsverzeichnis... 3 Typographie (Layout)... 4 Schrift... 4

Mehr

Das Bewerbungsprogramm Bewerbungsmaster Azubi BEDIENUNGSANLEITUNG

Das Bewerbungsprogramm Bewerbungsmaster Azubi BEDIENUNGSANLEITUNG Das Bewerbungsprogramm Bewerbungsmaster Azubi BEDIENUNGSANLEITUNG Mit dem Programm kansnt du komplette Bewerbungen und Lebensläufe erstellen. Es wird mit dem Symbol gestartet. Im Fenster auf Neue Bewerbung

Mehr

Interview mit George DeRos anlässlich seiner Veröffentlichung von "Briefe schwimmen über den Rubikon"

Interview mit George DeRos anlässlich seiner Veröffentlichung von Briefe schwimmen über den Rubikon Interview mit George DeRos Seite 1 von 1 George DeRos arbeitet zur Zeit an seinem zweiten Buch. all-around-new-books.de wollte mehr über den erfolgreichen BoD- Autor erfahren und hat ihn in Wien getroffen...

Mehr