KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Ethik Aktienfonds. Halbjahresbericht KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Ethik Aktienfonds. Halbjahresbericht 2002. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft"

Transkript

1 KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Ethik Aktienfonds Halbjahresbericht 2002 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

2 Halbjahresbericht vom bis zum Seite 2

3 Inhaltsverzeichnis Gesellschafter und Organe der KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. 4 KEPLER Ethik Aktienfonds - Miteigentumsfonds in Wertpapieren 5 Kapitalmarktbericht 6 Anlagepolitik 7 Zusammensetzung des Fondsvermögens per 31. Dezember Vermögensaufstellung 9 Verwaltete Kapitalanlagefonds 14 Seite 3

4 KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh Linz, Europaplatz 1 a Telefon: (0732) Telefax: (0732) Gesellschafter: Staatskommissäre: Aufsichtsrat: Geschäftspolitischer Beirat: Depotbank: Geschäftsführung: Prokuristen: Raiffeisenlandesbank Oberösterreich reg.gen.m.b.h. OÖ. Landesbank AG OÖ. Versicherung AG Oberrätin Mag. Jutta Raunig Oberrätin Mag. Ingrid Oberleitner VDStv. Dr. Heinrich Schaller, Dir. Mag. Alois Mayrhofer, Dir. Stv. Mag. Johann Schillinger, Abt. Dir. Mag. Herbert Ackerl, Horst Lukas, Mag. Rainer Burgstaller Vst.-Dir. Dr. Georg Starzer, GD Dr. Wolfgang Langbauer, GD Dr. Wolfgang Weidl Raiffeisenlandesbank Oberösterreich reg. Gen.m.b.H. Georg Horvat, Andreas Lassner Rudolf Gattringer, Mag. Uli Krämer Mag. Bernhard Hiebl, Alexander Preisinger Seite 4

5 KEPLER Ethik Aktienfonds Sehr geehrte Anteilinhaber! Die KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. erlaubt sich, den Halbjahresbericht des "KEPLER Ethik Aktienfonds" - Miteigentumsfonds in Wertpapieren - vom 02. Juli 2002 bis 31. Dezember 2002 vorzulegen: Vergleich der Fondsdaten zum Berichtsstichtag gegenüber dem Beginn des Berichtszeitraumes Fondsdaten in EUR per per Fondsvolumen , ,03 EUR EUR errechneter Wert je Ausschüttungsanteil 100,00 77,63 Ausgabepreis je Ausschüttungsanteil 104,00 80,75 errechneter Wert je Thesaurierungsanteil 100,00 77,63 Ausgabepreis je Thesaurierungsanteil 104,00 80,75 Wertentwicklung im Berichtszeitraum -22,37% Umlaufende KEPLER Ethik Aktienfonds -Anteile zum Berichtsstichtag: Absätze ,00 Rücknahmen 0,00 Ausschüttungsanteile per ,00 Absätze 1.219,71 Rücknahmen 0,00 Thesaurierungsanteile per ,71 Seite 5

6 Kapitalmarktbericht Aktien Die internationalen Aktienmärkte mußten in der Berichtsperiode eine negative Performance hinnehmen. Zwar kam es zwischenzeitlich zu Erholungsphasen und der Optimismus der Investoren schien auch wieder zurückzukehren, jedoch waren diese positiven Entwicklungen eher von kurzer Dauer. Immer wieder belasteten Faktoren, wie die angespannte Lage im Nahen Osten, die schleppende Erholung der Weltwirtschaft und nicht zufriedenstellende Unternehmensnachrichten bzw. revidierte Gewinnprognosen die globalen Finanzmärkte. Erschwerend zu einer nachhaltigen Verbesserung der allgemeinen Wirtschaftslage wirkte sich auch die Lage am Arbeitsmarkt aus. Da diese im abgelaufenen Berichtsabschnitt als sehr problematisch einzuschätzen war, wurde der private Konsum dementsprechend negativ beeinträchtigt, was sich wiederum in den schwachen Zahlen des Verbrauchervertrauens ausdrückte. Dieses erreichte nach dem steilen Anstieg nach den Terroranschlägen im September letzten Jahres im Oktober 2002 ein neues historisches Neun- Jahres-Tief. Erst gegen Ende der Berichtsperiode konnte eine leichte Aufwärtsbewegung an den Märkten beobachtet werden. Nicht nur die letzten Quartalsergebnisse, sondern auch die zum Teil positiven Konjunkturdaten sorgten für eine Fortsetzung des im Oktober begonnenen Aufwärtstrends. So wurde zum Beispiel eine eindeutige Verbesserung in der Auftragslage für langlebige Güter festgestellt. Auch die Erstanträge für Arbeitslosenhilfe fielen im Dezember merklich besser aus. Dies wurde sowohl von einem steigenden persönlichen Einkommen, als auch von steigenden persönlichen Ausgaben begleitet. Um so mehr waren die Anleger freundlich für die weitere wirtschaftliche Entwicklung eingestellt, wenn auch das von der US-Notenbank Fed veröffentlichte Beige Book in seinen Kernaussagen eher zurückhaltend war, dh die Wirtschaft nur langsam wachse. Die von den Anlegern erhoffte Jahresendrallye blieb schlußendlich aus. Die globalen Aktienmärkte konnten den Aufwärtstrend von Oktober und November nicht halten und die Kurse gaben bis Ende Dezember wieder etwas nach. Grund für diese negative Entwicklung waren neben den geopolitischen und konjunkturellen Aussichten die geringen Umsätze und somit konnte kein nachhaltiger Aufschwung erzielt werden. Auch das mittlerweile bessere Umfeld hinsichtlich der Bewertung von Aktien und der günstigen Zins- und Liquiditätsstruktur konnte den Abwärtstrend am Ende des Berichtszeitraumes nicht bremsen. Wenig positive Effekte brachten auch die Senkungen der Refinanzierungssätze sowohl seitens der amerikanischen Notenbank Fed als auch der Europäischen Zentralbank (EZB) um jeweils 50 Basispunkte auf 1,25 % bzw. 2,75 %. Die japanischen Finanzmärkte konnten sich der negativen Wirtschaftsentwicklung aus den Vereinigten Staaten und Europa nicht entziehen. Stagnation ist weiterhin das Schlagwort für diese Volkswirtschaft. Stagnation des Wirtschaftswachstums - obwohl das Jahreswachstum des japanischen Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal dieses Jahres sogar auf 1,7 Prozent anstieg, wird wohl das Wachstum für das gesamte Jahr 2003 nicht wesentlich über einem Prozent liegen. Stagnation bei den Reformen - bei einer derart verflochtenen Banken- und Wirtschaftsstruktur mit weiterhin vielen noch nicht gehobenen faulen Krediten griffen die initiierten Wirtschaftsankurbelungspakete der japanischen Regierung nur schwer. Stagnation bei den Leitzinsen - die Nullzinspolitik der Notenbank wurde angesichts der tristen Wachstumsaussichten fortgesetzt. Ein Blick auf die Bilanz des Berichtszeitraumes der wichtigsten Indizes zeigt kein erfreuliches Bild. Auf EUR-Basis verloren in etwa der Dow Jones Index 14 %, der technologielastige Nasdaq Index 14 %, der DJ Euro Stoxx Index 22,5 %, der britische Leitindex FTSE ,5 % und der deutsche Aktienindex DAX sogar 34 %. Der japanische Nikkei 225 Index mußte einen Verlust von 22,5 % hinnehmen. Seite 6

7 Anlagepolitik Aktien Die stark zyklische Ausrichtung des Fonds zu Beginn der Berichtsperiode wurde etwas relativiert, da die Wirtschaftserholung noch weiter auf sich warten läßt. Vor allem die stark unter Druck geratenen Branchen Telekommunikation und Informations-Technologie wurden untergewichtet zu Gunsten des Finanz- und Energiesektors, da vor allem die letzten beiden genannten Sektoren im relativen Vergleich eine attraktive Bewertung zeigten. Weiters wurde ein Übergewichtung von Kontinental-Europa zu Lasten von Amerika und Großbritannien aufgebaut, da hier eine deutlich günstigere Bewertung vorherrschte. Im ethischen Anlageuniversum des Fonds kam es zu keinen signifikanten Änderungen. Die bei Fondstart festgelegten Ausschlusskriterien und die Vorgaben für den Best-In-Class Ansatz wurden durch den Ethikbeirat im Herbst bestätigt. Seite 7

8 Zusammensetzung des Fondsvermögens per Wertpapiere EUR % Aktien Kanadische Dollar ,18 2,14 Schweizer Franken ,09 12,98 Dänische Kronen ,23 1,30 Euro ,16 29,49 Britische Pfund ,77 18,72 Japanische Yen ,37 5,86 Schwedische Kronen ,98 1,30 Amerikanische Dollar ,42 27,57 Summe Aktien ,20 99,36 Summe Wertpapiere ,20 99,36 2. Bankguthaben ,89 0,47 Bankguthaben auf EUR lautend ,89 0,47 Guthaben in sonstigen EU-Währungen 0,00 0,00 Fremdwährungsguthaben 0,00 0,00 3. Abgrenzungen ,13 0,17 Abgegrenzte Dividendenansprüche ,92 0,17 Anteilige Zinsen (Wertpapiere und Bankguthaben) 210,90 0,00 Einschüsse (Initial Margin) 0,00 0,00 Sonstige Ansprüche 70,31 0,00 4. Sonstige Verbindlichkeiten -64,19 0,00 Fondsvermögen ,03 100,00 Seite 8

9 Vermögensaufstellung per 31. Dezember 2002 in EUR Seite 9

10 WP-Bezeichnung WHG Bestand Käufe Verkäufe Kurs Kurswert %-Anteil Zugänge Abgänge in EUR am Fondsvermögen Aktien Aktien in Kanadischen Dollar BALLARD POWER SYSTEMS INC. CAD , ,20 0,38 SUNCOR CAD , ,98 1,76 Aktien in Schweizer Franken CREDIT SUISSE GROUP NAMEN CHF , ,27 0,85 NESTLE AG CHF , ,42 2,19 NOVARTIS AG CHF , ,75 2,05 ROCHE HOLDING GENUSSSCHEINE CHF , ,94 1,70 SCHWEIZ. R CKVERSICHERUNG CHF , ,28 1,46 SWISSCOM AG NAMENSAKTIEN CHF , ,12 2,06 UBS AG CHF , ,52 2,11 ZUERICH FINANCIAL SERVICES CHF , ,79 0,56 Aktien in Dänischen Kronen NOVO-NORDISK AS DKK , ,23 0,51 VESTAS WIND SYSTEMS AS DKK , ,00 0,79 Aktien in Euro ABN AMRO HOLDING N.V. EUR , ,40 1,97 ADIDAS EUR , ,50 2,04 AHOLD N.V. EUR , ,05 0,86 ALLIANZ AG NAMENSAKTIEN EUR , ,00 1,17 AVENTIS EUR , ,00 1,48 BAYERISCHE MOTORENWERKE EUR , ,00 1,75 DEUTSCHE BANK AG NAMENSAKTIEN EUR , ,00 1,38 DEUTSCHE TELEKOM AG NAMESAKTIE EUR , ,50 1,10 ENI SPA EUR , ,00 2,64 FRESENIUS MEDICAL CARE AG EUR , ,00 0,95 GROUPE DANONE S.A. EUR , ,00 2,25 HENKEL KGAA VORZUGSAKTIEN EUR , ,00 1,60 ING GROEP N.V. EUR , ,71 1,55 OMV AG EUR , ,00 2,51 ROYAL PHILIPS ELECTRONICS NV EUR , ,00 1,59 SCHERING EUR , ,00 0,89 Telecom Italia Mobile Spa EUR , ,00 2,03 VOLKSWAGEN AG STAEMME EUR , ,00 1,73 Aktien in Britischen Pfund AVIVA PLC GBP , ,80 1,76 BARCLAYS BANK GBP , ,24 1,69 BG GROUP PLC GBP , ,04 2,48 CENTRICA PLC GBP , ,04 2,11 GLAXOSMITHKLINE PLC GBP , ,82 1,55 KINGFISHER PLC GBP , ,44 1,66 LLOYDS GBP , ,79 1,67 ROYAL BANK OF SCOTTLAND GBP , ,56 2,04 SAFEWAY PLC SHARES ZU L - 25 GBP , ,30 0,65 SEVERN TRENT PLC GBP , ,27 2,45 TESCO PLC GBP , ,47 0,66 Seite 10

11 WP-Bezeichnung WHG Bestand Käufe Verkäufe Kurs Kurswert %-Anteil Zugänge Abgänge in EUR am Fondsvermögen Aktien in Japanischen Yen AEON CO.LTD. JPY , ,96 0,53 CANON INC. JPY , ,16 1,35 FUJITSU LTD. JPY , ,49 0,10 RICOH CO. LTD. JPY , ,35 0,59 SONY CORPORATION JPY , ,67 1,47 TOKYO GAS CO.LTD. JPY , ,39 1,40 TOSHIBA CORPORATION JPY , ,35 0,42 Aktien in Schwedischen Kronen ELECTROLUX B SK 5 SEK , ,98 1,30 Aktien in Amerikanischen Dollar ALBERTSON`S INC. USD , ,04 1,32 BRISTOL MEYERS SQUIBB CO. USD , ,36 1,68 CONOCOPHILLIPS USD , ,82 2,26 COVENTRY HEALTH CARE INC. USD , ,77 1,91 DELL COMPUTER CORP. USD , ,77 1,89 FEDERAL NATIONAL MORTG. ASSOCIATION USD , ,69 2,01 GILLETTE CO. USD , ,86 1,14 HOME DEPOT INC. USD , ,44 1,67 INT. BUSINESS MACHINES CORP USD , ,98 1,42 INTEL CORPORATION USD , ,03 1,84 ITT EDUCATIONAL SERVICES INC. USD , ,74 1,39 MC GRAW-HILL COMPANIES INC. USD , ,34 1,72 PROCTER & GAMBLE USD , ,75 2,40 SARA LEE CORP. USD , ,20 1,40 TARGET CORP. USD , ,20 1,46 UNITED PARCEL SERVICE INC. USD , ,43 2,06 SUMME DER AMTLICH GEHANDELTEN WERTPAPIERE ,20 99,36 SUMME WERTPAPIERVERMÖGEN ,20 99,36 Seite 11

12 BANKGUTHABEN ,89 0,47 EUR-GUTHABEN ,89 0,47 GUTHABEN IN SONSTIGEN EU- WÄHRUNGEN 0,00 0,00 GUTHABEN IN NICHT EU- WÄHRUNGEN 0,00 0,00 ABGRENZUNGEN ,13 0,17 ZINSANSPRÜCHE 210,90 0,00 DIVIDENDENANSPRÜCHE ,92 0,17 SONSTIGE ANSPRÜCHE 70,31 0,00 VERBINDLICHKEITEN -64,19 0,00 SONSTIGE VERBINDLICHKEITEN -64,19 0,00 FONDSVERMÖGEN ,03 100,00 AUSSCHÜTTUNGSANTEILWERT 77,63 THESAURIERUNGSANTEILWERT 77,63 UMLAUFENDE ANTEILE STK ,17 DEVISENKURSE Vermögensgegenstände in anderen Währungen als in EUR werden zu den Devisenkursen per umgerechnet Währung Einheiten Kurs KANADISCHER DOLLAR (CAD) 1 = EUR 1,6317 SCHWEIZER FRANKEN (CHF) 1 = EUR 1,4531 DAENISCHE KRONEN (DKK) 1 = EUR 7,4283 ENGLISCHE PFUND (GBP) 1 = EUR 0,6492 JAPANISCHER YEN (JPY) 1 = EUR 124,8500 SCHWEDISCHE KRONEN (SEK) 1 = EUR 9,1747 AMERIKANISCHER DOLLAR (USD) 1 = EUR 1,0410 Während des Berichtszeitraumes getätigte Käufe und Verkäufe in Wertpapieren, soweit sie nicht in der Vermögensaufstellung angeführt sind: WP-Bezeichnung Währung Käufe Verkäufe Aktien CREDIT SUISSE GROUP BEZUGSRECHTE CHF ZUERICH FINANCIAL SERVICES ANRECHTE CHF DT PFANDBRIEF U HYPOBANK EUR EPCOS AG EUR KINGFISHER PLC Bezugsrecht GBP ABN AMRO HOLDING N.V. BEZUGSRECHT EUR KONINKLIJKE AHOLD N.V. BEZUGSRECHTE EUR SKANDIA FOERSAEKRINGS EUR CONOCO INC. USD Seite 12

13 Zusammensetzung des Fondsvermögens Bankguthaben + Abgrenzungen 0,64% CAD 2,14% CHF 12,98% USD 27,57% DKK 1,30% SEK 1,30% JPY 5,86% GBP 18,72% EUR 29,49% Linz, im Jänner 2003 KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. Georg Horvat Andreas Lassner Seite 13

14 Publikumsfonds Kategorie Veranlagungsschwerpunkt PRIVAT BANK Global Aktienfonds (K 65) Aktienfonds Internationale Aktien K 69 Anleihenfonds Internationale Anleihen + Emerging Markets PRIVAT BANK Global Rentenfonds (K 70) Anleihenfonds Internationale Anleihen Starfonds Best World Equity Dachfonds Aktienfonds Starfonds Best European Equity Dachfonds Europäische Aktien KEPLER Dollar Rentenfonds Anleihenfonds Dollar Renten KEPLER Europa Rentenfonds Anleihenfonds Europäische Renten KEPLER Vorsorge Rentenfonds Anleihenfonds ATS-Renten (Österr. Emittenten, mündels.) KEPLER Global Aktienfonds Aktienfonds Internationale Aktien KEPLER Europa Aktienfonds Aktienfonds Europäische Aktien KEPLER US Aktienfonds Aktienfonds US Aktien KEPLER Dachfonds Sicherheit Dachfonds 80 % Anleihenfonds, 20 % Aktienfonds KEPLER Dachfonds Ertrag Dachfonds 50 % Anleihenfonds, 50 % Aktienfonds KEPLER Dachfonds Wachstum Dachfonds 20 % Anleihenfonds, 80 % Aktienfonds KEPLER Dachfonds Zukunft Dachfonds 100 % Aktienfonds KEPLER Dachfonds Neue Dachfonds 100 % Aktienfonds KEPLER High Yield Corporate Fonds Anleihenfonds Unternehmensanleihen KEPLER Netto Rentenfonds Anleihenfonds Internationale Anleihen KEPLER Vorsorge Mixfonds Gemischter Fonds 60 % europ. Renten, 40 % Aktien KEPLER Welt Aktienfonds Aktienfonds Internationale Aktien KEPLER Pensionsfonds Sicherheit Pensionsinvestmentfonds 30 % Aktien/ 70 % Anleihen KEPLER Pensionsfonds Ertrag Pensionsinvestmentfonds 50 % Aktien/ 50 % Anleihen KEPLER Pensionsfonds Wachstum Pensionsinvestmentfonds 70 % Aktien/ 30 % Anleihen AFP MegaTrend Select Dachfonds Int. Aktien KEPLER Tech Aktienfonds Aktienfonds Technologie K 80 Anleihenfonds Euroland Kest-frei KEPLER Liquid Rentenfonds Anleihenfonds Geldmarktnahe Veranlagung Dachfonds US Umbrella Dachfonds 100 % US-Aktien Starfonds Private Bond Fund Dachfonds 100 % Anleihen Starfonds Private Equity Fund Dachfonds 100 % Aktienfonds KEPLER Sustainability Aktienfonds Aktienfonds 100 % Aktienfonds KEPLER Emerging Markets Rentenfonds Anleihenfonds 100 % Anleihen KEPLER Dachfonds Biotech & Pharma Dachfonds 100 % Aktienfonds AFP Vorsorge Select Dachfonds 50 % Aktien/ 50 % Anleihen KEPLER Starmix Pension und Abfertigung Dachfonds 40 % Aktien/ 60 % Anleihen Portfolio Management 100 Dachfonds 100 % Aktien Portfolio Management 70:30 Dachfonds 70 % Aktien/ 30 % Anleihen Portfolio Management 50:50 Dachfonds 50 % Aktien/ 50 % Anleihen Portfolio Management 30:70 Dachfonds 30 % Aktien/ 70 % Anleihen AFP 50 Select Dachfonds 50 % Aktien/ 50 % Anleihen AFP 100 Select Dachfonds 100 % Aktien Öko-Star Best Equity Fund Dachfonds International KEPLER Global Rentenfonds Anleihenfonds Internationale Anleihen Vontobel Liquiditätsfonds Anleihenfonds Geldmarktnahe Veranlagung Vontobel Europäischer Anleihefonds Anleihenfonds Europäische Anleihen Vontobel Internationaler Anleihefonds Anleihenfonds Internationale Anleihen Vontobel Mündelsicherer Anleihefonds Anleihenfonds Mündels. Anl., österr. Emittenten in EUR INVESCO US Core Equity Aktienfonds Amerikanische Aktien INVESCO Vorsorgefonds Dachfonds 40 % Aktien/ 60 % Anleihen Woman's World Aktienfonds 100 % Aktien INVESCO Euro Rentenfonds Anleihenfonds 100 % Anleihen Starfonds Global Portfolio Dachfonds 100 % Aktien INVESCO Extra Income Bond Dachfonds 100 % Anleihen KEPLER Ethik Aktienfonds Aktienfonds 100 % Aktien Spezial- u. Großanlegerfonds Verwaltete Kapitalanlagefonds per : K 1 K 72 V 101-Fonds K 2 K 74 V 102-Fonds K 3 K 88 V 103-Fonds K 4 K 90 V 104-Fonds K 5 K 100 K 0959 K 7 K 200B K 22 K 9 K 4794 PRIVAT BANK Titan Dachfonds K 10 KEPLER Dachfonds Hoffnung PRIVAT BANK K 555 K 14 KEPLER Dachfonds Linz K 21 K 15 KEPLER INVEST K 111 K 16 KEPLER IS+SE-Dachfonds KEPLER Dachfonds 1999 K 20 KEPLER SE KEPLER Horch 1 K 47 KEPLER Star 1 PRIVAT BANK Birdie K 50 KEPLER Star 2 K 29 K 51 KEPLER Star 3 PRIVAT BANK ISIS K 56 KEPLER Star 4 K 17 K 57 KEPLER TOP 2000 Pension High Yield 1 K 58 KEPLER US Value ASDF 2001 K 60 K 31 Seite 14

15 Spezial- u. Großanlegerfonds K 61 KEPLER V 1832 K 75 K 62 Pension Income D 2 PRIVAT BANK Wien K 63 Dachfonds St. Anton K 64 PRIVAT BANK AOS-Fonds PRIVAT BANK Linz K 66 V 47-Fonds PRIVAT BANK ECI K 68 V 54-Fonds PRIVAT BANK JWE 01 K 11 PRIVAT BANK GHK Fonds K 77 PRIVAT BANK Dynamik Aktienfonds Keine Sorgen Top - VLV Offensiv Keine Sorgen Ausgewogen - VLV Konservativ HP-Fonds Keine Sorgen Aktiv - VLV Aktiv K 71 Seite 15

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Österreich Aktienfonds. Halbjahresbericht 2003. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Österreich Aktienfonds. Halbjahresbericht 2003. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Österreich Aktienfonds Halbjahresbericht 2003 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Halbjahresbericht vom 23.04.2003 bis zum 30.09.2003 Die KEPLER-Fonds

Mehr

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Ertrag. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Ertrag. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Ertrag Rechenschaftsbericht 1999 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Rechenschaftsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 14.01.1999 bis zum

Mehr

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Sicherheit. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Sicherheit. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Sicherheit Rechenschaftsbericht 1999 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Rechenschaftsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 14.01.1999 bis

Mehr

KEPLER Europa Aktienfonds

KEPLER Europa Aktienfonds KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Europa Aktienfonds Halbjahresbericht 2003/2004 Halbjahresbericht vom 01.11.2003 bis zum 30.04.2004 Die KEPLER-Fonds KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards

Mehr

Portfolio Management DYNAMISCH

Portfolio Management DYNAMISCH KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Portfolio Management DYNAMISCH Halbjahresbericht 2005 Halbjahresbericht vom 01.04.2005 bis 30.09.2005 Die KEPLER-FONDS KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards

Mehr

KEPLER Europa Rentenfonds

KEPLER Europa Rentenfonds KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Europa Rentenfonds Halbjahresbericht 2003/2004 Halbjahresbericht vom 01.11.2003 bis zum 30.04.2004 Die KEPLER-Fonds KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards

Mehr

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. PRIVAT BANK Global Aktienfonds. Halbjahresbericht 2002. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. PRIVAT BANK Global Aktienfonds. Halbjahresbericht 2002. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. PRIVAT BANK Global Aktienfonds Halbjahresbericht 2002 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Halbjahresbericht vom 01.05.2002 bis zum 31.10.2002 Seite 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Life Exklusivfonds. Halbjahresbericht 2007/2008

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Life Exklusivfonds. Halbjahresbericht 2007/2008 KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Life Exklusivfonds Halbjahresbericht 2007/2008 Halbjahresbericht vom 01.08.2007 bis 31.01.2008 Die KEPLER-FONDS KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards der

Mehr

KEPLER Osteuropa Plus Rentenfonds

KEPLER Osteuropa Plus Rentenfonds KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. KEPLER Osteuropa Plus Rentenfonds Halbjahresbericht 2007/2008 Halbjahresbericht vom 18.09.2007 bis 29.02.2008 Die KEPLER-FONDS KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards

Mehr

3 Banken Aktien-Dachfonds

3 Banken Aktien-Dachfonds Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 1 und 2 InvFG ISIN AT0000784830 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände

Mehr

HALBJAHRESBERICHT ADVISORY ACTIVE TECHNOLOGY MITEIGENTUMSFONDS IN WERTPAPIEREN FÜR DAS RUMPFHALBJAHR VOM 28. JUNI 2000 BIS 30.

HALBJAHRESBERICHT ADVISORY ACTIVE TECHNOLOGY MITEIGENTUMSFONDS IN WERTPAPIEREN FÜR DAS RUMPFHALBJAHR VOM 28. JUNI 2000 BIS 30. HALBJAHRESBERICHT ADVISORY ACTIVE TECHNOLOGY MITEIGENTUMSFONDS IN WERTPAPIEREN FÜR DAS RUMPFHALBJAHR VOM 28. JUNI 2000 BIS 30. SEPTEMBER 2000 HALBJAHRESBERICHT des Advisory Active Technology Miteigentumsfonds

Mehr

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. PRIVAT BANK Global Aktienfonds. Rechenschaftsbericht 2001/2002. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. PRIVAT BANK Global Aktienfonds. Rechenschaftsbericht 2001/2002. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. PRIVAT BANK Global Aktienfonds Rechenschaftsbericht 2001/2002 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Rechenschaftsbericht für das 6. Geschäftsjahr vom 01.05.2001

Mehr

Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG

Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage Aktiengesellschaft,

Mehr

BAWAG P.S.K. Global Players Equity Fund

BAWAG P.S.K. Global Players Equity Fund Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011 Halbjahresbericht vom 15. März 2014 bis 14. September 2014 Prospektkundmachung: Der veröffentlichte Prospekt und das Kundeninformationsdokument (Wesentliche

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES August 2015 24.08.2015 20.08.2015 2 Portfolio Strategische Asset Allokation

Mehr

Halbjahresbericht. Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V)

Halbjahresbericht. Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V) Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Halbjahresbericht vom 01.01. 2015 30.06.

Mehr

Primus. Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT0000A054R3 H A L B J A H R E S B E R I C H T

Primus. Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT0000A054R3 H A L B J A H R E S B E R I C H T Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT0000A054R3 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Jänner 2015 bis 30. Juni 2015 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände 28 4020 Linz,

Mehr

KEPLER Asset Backed Securities Fonds

KEPLER Asset Backed Securities Fonds KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. KEPLER Asset Backed Securities Fonds Halbjahresbericht 2005/2006 Halbjahresbericht vom 01.08.2005 bis 31.01.2006 Die KEPLER-FONDS KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards

Mehr

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11. Halbjahresbericht zum 31.05.2010 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.2010 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen DAX Source ETF Halbjahresbericht zum 31.05.2010 - Seite 1 Vermögensaufstellung

Mehr

Halbjahresbericht. Macquarie Beta Plus ISIN: AT0000A05EG3 (T) ISIN: AT0000A05WA8 (V) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh

Halbjahresbericht. Macquarie Beta Plus ISIN: AT0000A05EG3 (T) ISIN: AT0000A05WA8 (V) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Macquarie Beta Plus ISIN: AT0000A05EG3 (T) ISIN: AT0000A05WA8 (V) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Halbjahresbericht vom 01.01. 2015 30.06. 2015 www.allianzinvest.at Macquarie Beta Plus 1 Allgemeines

Mehr

Capital Bank - Ertragsoptimiertes Portfolio Miteigentumsfonds gemäß InvFG

Capital Bank - Ertragsoptimiertes Portfolio Miteigentumsfonds gemäß InvFG Capital Bank - Ertragsoptimiertes Portfolio Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Rumpfhalbjahr vom 12. Juni 2014 bis 30. November 2014 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage

Mehr

BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest. Halbjahresbericht. zum

BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest. Halbjahresbericht. zum Halbjahresbericht zum 31. Mai 2012 1 Information an die Anleger Kündigung des Verwaltungsrechtes des Sondervermögens BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest (ISIN DE000A0B7JB7 / WKN A0B7JB) Die SEB

Mehr

Halbjahresbericht. Valartis Euro Bond Fund

Halbjahresbericht. Valartis Euro Bond Fund Halbjahresbericht Valartis Euro Bond Fund 01. November 2013 30. April 2014 HALBJAHRESBERICHT Valartis Euro Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG für das Rechenschaftshalbjahr vom 1. November 2013 bis

Mehr

AlpenBank Aktienstrategie

AlpenBank Aktienstrategie KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Halbjahresbericht 2010/2011 Halbjahresbericht vom 01.08.2010 bis 31.01.2011 Die KEPLER-FONDS KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards der Vereinigung österreichischer

Mehr

AQUILA 87, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2013 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG

AQUILA 87, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2013 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG AQUILA 87, MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2013 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis

Mehr

SIRIUS 26, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2010. MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20a INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft

SIRIUS 26, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2010. MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20a INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft SIRIUS 26, MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20a INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2010 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis

Mehr

KST Vermögensverwaltung Fonds

KST Vermögensverwaltung Fonds KST Vermögensverwaltung Fonds Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Oktober 2010 bis 31. März 2011 Burgring 16, A-8010 Graz KST Vermögensverwaltung Fonds Seite 1 Security

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES Mai 2015 Indizes: 13.5.2015 Barclays EuroAgg TR Unhedged EUR: -3,14%

Mehr

HYPO-STAR ausgewogen Miteigentumsfonds gemäß 20a InvFG Halbjahresbericht 2009 vom 1. Juni 2009 bis 30. November 2009

HYPO-STAR ausgewogen Miteigentumsfonds gemäß 20a InvFG Halbjahresbericht 2009 vom 1. Juni 2009 bis 30. November 2009 HYPO-STAR ausgewogen Miteigentumsfonds gemäß 20a InvFG Halbjahresbericht 2009 vom 1. Juni 2009 bis 30. November 2009 HYPO-Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.h., A 1010 Wien, Wipplingerstrasse 1/4. OG Tel.:

Mehr

H A L B J A H R E S B E R I C H T 2010/11

H A L B J A H R E S B E R I C H T 2010/11 H A L B J A H R E S B E R I C H T 2010/11 Geschäftsjahr vom 1. August 2010 bis 31. Jänner 2011 - 2 - TIROLINVEST - Kapitalanlagegesellschaft m. b. H. Anschrift 6020 Innsbruck, Sparkassenplatz 1 Telefon:

Mehr

Halbjahresbericht. Global Return Fund

Halbjahresbericht. Global Return Fund Halbjahresbericht Global Return Fund 01. November 2013 30. April 2014 HALBJAHRESBERICHT Global Return Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG für das Rechenschaftshalbjahr vom 1. November 2013 bis 30. April

Mehr

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31.

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. OKTOBER 2011 A-1010 Wien Bankgasse 2 Tel.: +43/1/536 16-0 Fax: +43/1/536 16-294

Mehr

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2015 Berichtszeitraum: 01.10.2014 31.03.2015 Vermögensübersicht

Mehr

SIRIUS 51, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2008 MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20A INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft

SIRIUS 51, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2008 MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20A INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft SIRIUS 51, MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20A INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2008 der 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis 1 Organe der Gesellschaft und

Mehr

Meinl EURO BOND PROTECT

Meinl EURO BOND PROTECT Meinl EURO BOND PROTECT HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. Meinl EURO BOND PROTECT Halbjahresbericht 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. 1010

Mehr

Halbjahresbericht. Wealth Generation Fund

Halbjahresbericht. Wealth Generation Fund Halbjahresbericht Wealth Generation Fund 1. März 2013 31. August 2013 HALBJAHRESBERICHT WEALTH GENERATION FUND für das Halbjahr 1. März 2013 bis 30. August 2013 Sehr geehrter Anteilsinhaber, die Valartis

Mehr

Top Trend Garant. Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011. Halbjahresbericht. vom 1. Dezember 2013 bis 31. Mai 2014

Top Trend Garant. Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011. Halbjahresbericht. vom 1. Dezember 2013 bis 31. Mai 2014 Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011 Halbjahresbericht vom 1. Dezember 2013 bis 31. Mai 2014 Prospektkundmachung: Der veröffentlichte Prospekt und das Kundeninformationsdokument (Wesentliche Anlegerinformationen)

Mehr

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. Portfolio Management 50:50. Rechenschaftsbericht 2002/2003. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. Portfolio Management 50:50. Rechenschaftsbericht 2002/2003. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. Portfolio Management 50:50 Rechenschaftsbericht 2002/2003 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Rechenschaftsbericht für das 2. Geschäftsjahr vom 01.04.2002

Mehr

Investmentfonds-Angebot

Investmentfonds-Angebot Inländische Dachfonds 3 en Fonds-Mix 25 AT0000784855 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en Fonds-Mix 50 AT0000784863 2 3,50% 2,50% EUR T 14:30 3 en Renten-Dachfonds AT0000744594 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en

Mehr

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht Halbjahresberichte GlobalManagement Chance 100 GlobalManagement Classic 50 gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht zum 31. Oktober 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh VERTRIEB: GlobalManagement

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. ZertifikateChamps. Halbjahresbericht 2009/2010

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. ZertifikateChamps. Halbjahresbericht 2009/2010 KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. ZertifikateChamps Halbjahresbericht 2009/2010 Halbjahresbericht vom 01.11.2009 bis 30.04.2010 Die KEPLER-FONDS KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards der

Mehr

C23, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG

C23, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG C23, MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen ASA Ltd. 864253 USD 21.02.2003 30.05.2003 22.08.2003 21.11.2003 BTV-AVM Dynamik 74629 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 BTV-AVM Wachstum A0DM87 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 ABN AMRO Funds - Europe Bond Fund 973682

Mehr

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 WKN: ISIN: 848465 DE0008484650 Fonds in Feinarbeit. Inhalt 8 Vermögensübersicht zum 31.07.2014 9 Vermögensaufstellung zum 31.07.2014 12 Während

Mehr

BAWAG P.S.K. Amerika Blue Chip Stock unhedged

BAWAG P.S.K. Amerika Blue Chip Stock unhedged BAWAG P.S.K. Amerika Blue Chip Stock unhedged Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011 Halbjahresbericht vom 16. April 2014 bis 15. Oktober 2014 Prospektkundmachung: Der veröffentlichte Prospekt und

Mehr

Halbjahresbericht. Wealth Generation Fund

Halbjahresbericht. Wealth Generation Fund Halbjahresbericht Wealth Generation Fund 1. März 2012 31. August 2012 HALBJAHRESBERICHT WEALTH GENERATION FUND ALTERNATIVER INVESTMENTFONDS IN DER FORM EINES ANDEREN SONDERVERMÖGENS GEMÄß 166 INVFG FÜR

Mehr

www.bawagfonds.com BAWAG P.S.K. Fonds-Information

www.bawagfonds.com BAWAG P.S.K. Fonds-Information www.bawagfonds.com BAWAG P.S.K. Fonds-Information Aus der Fusion der BAWAG Invest Gesellschaft m.b.h. und der P.S.K. Invest ist die neue Kapitalanlagegesellschaft ( KAG ) der BAWAG P.S.K. Gruppe, die BAWAG

Mehr

SIRIUS 59, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014

SIRIUS 59, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 SIRIUS 59, MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis

Mehr

Apollo 1 Styrian Euro Bond Miteigentumsfonds gemäß InvFG

Apollo 1 Styrian Euro Bond Miteigentumsfonds gemäß InvFG Apollo 1 Styrian Euro Bond Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage Aktiengesellschaft, Graz

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2002 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2002 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen Bundeszentralamt für Steuern Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2002 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen Erträge nach 17 Abs. 1 und 18 Abs. 1 des Gesetzes über den Vertrieb

Mehr

NORD/LB AM Immobilienaktien Asia Pacific TX. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.

NORD/LB AM Immobilienaktien Asia Pacific TX. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02. NORD/LB AM Immobilienaktien Asia Pacific TX Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management

Mehr

BAWAG P.S.K. Amerika Blue Chip Stock

BAWAG P.S.K. Amerika Blue Chip Stock BAWAG P.S.K. Amerika Blue Chip Stock Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Halbjahresbericht* vom 16. April 2011 bis 15. Oktober 2011 * Seit 1. 9. 2011 ist das Investmentfondsgesetz (InvFG) 2011 in Kraft. Die

Mehr

VERMÖGENSÜBERSICHT IN CHF PER 30.06.2015

VERMÖGENSÜBERSICHT IN CHF PER 30.06.2015 Anlageaufteilung Währungsaufteilung VERMÖGENSÜBERSICHT IN PER 3.6.215 Liquidität Kurzfristige Anlagen Obligationen (inklusive Marchzinsen) Aktien Alternative Anlagen Rohstoffe Diverses Total Anlagen 22458

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 30. April 2015 bis 30. Juni 2015 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG

HALBJAHRESBERICHT vom 30. April 2015 bis 30. Juni 2015 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG HALBJAHRESBERICHT vom 3. April 215 bis 3. Juni 215 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG INHALTSVERZEICHNIS Seite Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. Juni 215 3 Vermögensaufstellung

Mehr

CONVEST 21 JAHRESBERICHT PER 31. DEZEMBER 2005

CONVEST 21 JAHRESBERICHT PER 31. DEZEMBER 2005 CONVEST 21 JAHRESBERICHT PER 31. DEZEMBER 2005 A member of American International Group, Inc. Jahresbericht per 31. Dezember 2005 SEHR GEEHRTE KUNDIN, SEHR GEEHRTER KUNDE Die Entwicklung der meisten Aktienmärkte

Mehr

Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments*

Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments* Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments* * Veröffentlichung der Studie - auch auszugsweise - nur unter Angabe der Quelle Wertpapierfonds weltweit Anstieg des verwalteten

Mehr

Sydbank Vermögensverwaltung Klassisch

Sydbank Vermögensverwaltung Klassisch KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. NOVEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global

HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global Werte schaffen Mit System Ohne Prognosen HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global vom 01.12.2014 bis 31.05.2015 mainbuilding taunusanlage 18 60325 Frankfurt am Main Handelsregister: Frankfurt HrB 34125

Mehr

HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015

HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015 Meinl JAPAN TREND HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. Meinl JAPAN TREND Halbjahresbericht 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. 1010 Wien, Kärntnerring

Mehr

Der Referent - Vermögensberater

Der Referent - Vermögensberater Der Referent - Vermögensberater Werner Giesswein, Vermögensberatung verheiratet, 3 Kinder 30jährige Erfahrung als Inhaber und Berater verschiedener Unternehmen Vermögensberater seit 2009 Vorstand und Beirat

Mehr

Halbjahresbericht. für. HI-Global Markets Long/Short-Fonds 01.10.2014-31.03.2015

Halbjahresbericht. für. HI-Global Markets Long/Short-Fonds 01.10.2014-31.03.2015 für 01.10.2014-31.03.2015 Vermögensübersicht zum 31.03.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 56.572.824,15 100,11 1. Anleihen (nach Restlaufzeit) 47.567.463,30

Mehr

Credit Suisse (D) Optima Konservativ BI Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse (D) Optima Konservativ BI Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse (D) Optima Konservativ BI Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 28.02.2015 Berichtszeitraum: 01.09.2014 28.02.2015 Vermögensübersicht

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. November 2014 bis 30. April 2015 STEYLER FAIR UND NACHHALTIG - AKTIEN

HALBJAHRESBERICHT vom 1. November 2014 bis 30. April 2015 STEYLER FAIR UND NACHHALTIG - AKTIEN HALBJAHRESBERICHT vom 1. November 214 bis 3. April 215 STEYLER FAIR UND NACHHALTIG - AKTIEN INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. April 215 3 Vermögensaufstellung im

Mehr

NORD/LB AM TOP 35 Aktien. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015

NORD/LB AM TOP 35 Aktien. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 NORD/LB AM TOP 35 Aktien Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse

Mehr

VOLKSBANK-GOEAST-BOND Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG. Verwaltung. ISIN. Depotbank.

VOLKSBANK-GOEAST-BOND Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG. Verwaltung. ISIN. Depotbank. VOLKSBANK-GOEAST-BOND HALBJAHRESBERICHT RECHNUNGSJAHR 2008/2009 VOLKSBANK-GOEAST-BOND Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG. Halbjahresbericht über das dritte Rechnungsjahr vom 1. Februar 2008 bis 31. Juli

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 2015 bis 30. Juni 2015 TRESONO - AKTIEN EUROPA

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 2015 bis 30. Juni 2015 TRESONO - AKTIEN EUROPA HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 215 bis 3. Juni 215 TRESONO - AKTIEN EUROPA INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. Juni 215 3 Vermögensaufstellung im Detail 4 Während

Mehr

Halbjahresbericht. European High Yield Bond Fund

Halbjahresbericht. European High Yield Bond Fund Halbjahresbericht European High Yield Bond Fund 1. Jänner 2013 30. Juni 2013 HALBJAHRESBERICHT des European High Yield Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG 2011 für das Halbjahr vom 1. Jänner 2013 bis

Mehr

C-QUADRAT Kapitalanlage AG Stubenring 2, 1010 Wien. Halbjahresbericht vom 01. Jänner 2013 bis 30. Juni 2013 des. ARIQON Konservativ

C-QUADRAT Kapitalanlage AG Stubenring 2, 1010 Wien. Halbjahresbericht vom 01. Jänner 2013 bis 30. Juni 2013 des. ARIQON Konservativ C-QUADRAT Kapitalanlage AG Stubenring 2, 1010 Wien vom 01. Jänner 2013 bis 30. Juni 2013 des ARIQON Konservativ Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 2 InvFG 2011 der C-QUADRAT Kapitalanlage AG HALBJAHRESBERICHT

Mehr

Credit Suisse MACS Funds 20 Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS Funds 20 Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS Funds 20 Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2015 Berichtszeitraum: 01.10.2014 31.03.2015 Vermögensübersicht

Mehr

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS DWS Investment GmbH 60612 Frankfurt am Main An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen Astra-Fonds Barmenia Renditefonds DWS Basler-Aktienfonds DWS Basler-International DWS Basler-Rentenfonds

Mehr

HALBJAHRESBERICHT. Hypo PF Ausgewogen

HALBJAHRESBERICHT. Hypo PF Ausgewogen HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juni 2014 bis 30. November 2014 für den Hypo PF Ausgewogen Miteigentumsfonds gem. InvFG 2011 Ausschütter: ISIN AT0000814975 Thesaurierer: ISIN AT0000611132 der MASTERINVEST Kapitalanlage

Mehr

Charts zur Marktentwicklung. September 2012

Charts zur Marktentwicklung. September 2012 Charts zur Marktentwicklung September 2012 *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand 31.07.2012 Nominalzins und Inflationsrate

Mehr

WBB Rendite Berlin 30 Fonds

WBB Rendite Berlin 30 Fonds HALBJAHRESBERICHT ZUM 31.12.2014 WBB Rendite Berlin 30 Fonds KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT Meriten Investment Management GmbH Herzogstraße 15, 40217 Düsseldorf VERWAHRSTELLE BNP Paribas Securities Services

Mehr

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 1 AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen, München Bilanz zum 31.05.2015

Mehr

EDG-Rentenfonds. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014

EDG-Rentenfonds. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014 EDG-Rentenfonds Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse 12, 30159

Mehr

CVM Long Term Value. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015

CVM Long Term Value. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015 Halbjahresbericht für das Geschäftsjahr vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015 Vermögensübersicht zum 31.01.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 49.245.131,82

Mehr

Internationale Fondsmärkte Jahr 2002 Eine Analyse von DWS Investments*

Internationale Fondsmärkte Jahr 2002 Eine Analyse von DWS Investments* Internationale Fondsmärkte Jahr 2002 Eine Analyse von DWS Investments* * Veröffentlichung der Studie - auch auszugsweise - nur unter Angabe der Quelle Wertpapierfonds weltweit Rückläufiges Fondsvermögen

Mehr

ESPA ASSET ALLOCATION

ESPA ASSET ALLOCATION OHNE FREMDWÄHRUNG www.sparinvest.at 3. QUARTAL JULI 2004 - Aufteilung Anleihen ohne (max. 5 %) Fremdwährung Die Asset Allocation (= optimierte Vermögensaufteilung) im Bereich Anleihen ohne Fremdwährung

Mehr

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ Für Wachstum ohne Anleihen-Netz Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

HALBJAHRESBERICHT 2011/2012

HALBJAHRESBERICHT 2011/2012 Meinl JAPAN TREND HALBJAHRESBERICHT 2011/2012 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. Meinl JAPAN TREND Halbjahresbericht 2011/2012 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. 1010 Wien, Kärntnerring

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info Oktober 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at Für Privatinvestoren ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz

Mehr

Credit Suisse MACS Absolut Halbjahresbericht zum 31. März 2014 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS Absolut Halbjahresbericht zum 31. März 2014 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh Credit Suisse MACS Absolut Halbjahresbericht zum 31. März 2014 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2014 Berichtszeitraum:

Mehr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr Ausdruck vom 13.01.2012 Seite 1 2010 2009 2008 2007 1 Jahr 1 BSE 30 (Indien) 32,42 % 80,59 % -59,14 % 47,49 % -35,78 % 2 ISE 100 37,05 % 93,45 % -62,05 % 53,55 % -35,68 % 3 MSCI India 30,81 % 99,44 % -63,07

Mehr

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs Allianz Pensionskasse AG Quartalsbericht 01/2015 VRG 14 / Sub-VG 2 (ehem. VRG 14) Stand 31.03.2015 Die Entwicklung der Kapitalmärkte - Bericht des Fondsmanagers 1. Quartal 2015 Der Start der Anleihekäufe

Mehr

Postbank Megatrend Halbjahresbericht 30.06.2015. Frankfurt am Main, den 30.06.2015 Halbjahresbericht Seite 1

Postbank Megatrend Halbjahresbericht 30.06.2015. Frankfurt am Main, den 30.06.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 20.717.630,92

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info April 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Adirenta - A - EUR Adirenta - P2 - EUR Adireth - AT - EUR Allianz Adifonds - A - EUR**

Mehr

Transaktionskosten Kosten, welche bei Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen

Transaktionskosten Kosten, welche bei Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen Transaktionskosten Kosten, welche bei Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen Transparenz bis ins kleinste Detail Skandia zeigt auf, welche Transaktionskosten bei einem Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen.

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info August 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz Aktien Europa**

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2013

Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2013 HANSAINVEST SERVICE-KAG Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2013 Antecedo CIS Strategic Invest Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung

Mehr

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN INTERNE FONDS (Bitte beachten: Die Mindestanlage fu r jeden internen Fonds beträgt 4.000 in der jeweiligen Währung.) Name des B02

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh VermÖGensaUfstellUnG Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30.

Mehr

Aramea Rendite Plus Richtlinienkonformes Sondervermögen

Aramea Rendite Plus Richtlinienkonformes Sondervermögen Aramea Rendite Plus Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Januar 2009 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Aramea Asset Management AG 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Universal Floor Fund

Universal Floor Fund KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MÄRZ 2015 VERWAHRSTELLE: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft mbh

Mehr

Asset Allocation. Cash 8,0% 13% 15%

Asset Allocation. Cash 8,0% 13% 15% Vontobel Fund - Balanced Portfolio (O) Fondsbeginn (01.02.2005) 5,22% 1 Monat 0,41% Sharpe Ratio (RF: 2,18%) 2,50 Volatilität (1 Jahr) 2,80% Volumen 15.405.161 Inventarwert T 105,23 Duration der Der VONTOBEL

Mehr

SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh CS Vario Stocks & Bonds Plus Halbjahresbericht zum 30. Juni 2011

SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh CS Vario Stocks & Bonds Plus Halbjahresbericht zum 30. Juni 2011 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh Halbjahresbericht zum 30. Juni 2011 Richtlinienkonformes Sondervermögen nach deutschem Recht CS Vario Stocks & Bonds Plus Halbjahresbericht zum 30.06.2011

Mehr

HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets

HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets Halbjahresbericht zum 31.10.2014 Inhalt Ihre Partner 3 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während des Berichtszeitraums

Mehr

HI VB Global Trend Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken. Halbjahresbericht 29. Februar 2008

HI VB Global Trend Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken. Halbjahresbericht 29. Februar 2008 HI VB Global Trend Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken Halbjahresbericht 29. Februar 2008 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Österreichische Volksbanken-AG,

Mehr

MellowFund Global Equity

MellowFund Global Equity KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Anlageausschuss

Mehr

VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008

VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008 VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008 Société Générale Securities Services Kapitalanlagegesellschaft mbh vormals Pioneer Investments Fund Services GmbH Geschäftsleitung VILICO Global Select

Mehr