Bewegtbild auf allen Kanälen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bewegtbild auf allen Kanälen"

Transkript

1 Bewegtbild auf allen Kanälen Mediaworkshop 18./19. Juni Online-Videoinhalte werden häufig und über unterschiedliche Geräte genutzt 32 Täglich Laptop, Netbook Mehrmals pro Woche 27 Desktop-PC x pro Woche 12 Mobiltelefon, Smartphone Mehrmals pro Monat Tablet PC mit Touch Screen (z.b. ipad, Galaxy Tab, Dell Streak) 11 Seltener 19 2 Nie Weiß nicht % 20% 40% 60% 80% 0% 20% 40% 60% 80% Quelle: Goldbach Bewegtbild Studie

2 Smartphone, Laptop und TV-Gerät als Grundausstattung privater Nutzung 3,7 Geräte stehen den Österreichern zur Nutzung zur Verfügung Laptop / Netbook 79,3% Smartphone / Handy mit Internetfunktion 77,9% TV-Gerät (ohne Internetfunktion) 75,9% Desktop-PC Tablet / E-Reader mit Internetfunktion 58,1% 31,0% Handy ohne Internetfunktion 24,8% Smart-TV 23,7% 3 Eine aktive Nutzung aller Geräte führt zu einer hohen Gesamtnutzung Das geht nur gleichzeitig: >12 Std. Nutzung von TV und internetfähigen Endgeräten n= 507 n= 723 n= 207 n= 695 n= 698 n=

3 Parallelnutzung: Ein Screen ist nicht genug 90% 57% der Fernsehzuseher nutzen parallel einen weiteren Screen 50% recherchieren nach im TV gesehenen Produkten online sind im Internet bereits auf eine TV Sendung aufmerksam geworden 5 Mobile Geräte werden besonders häufig parallel beim Fernsehen genutzt 19% 31% 21% 22% 24% 81% 78% 74% mit TV mit TV mit TV 22% 31% 29% Täglich Mehrmals wöchentlich 20% 22% 26% 28% Seltener 46% 24% 54% mit TV 13% 21% Nie 6 3

4 Parallelnutzung regt dazu an, in TV-Werbepausen weniger umzuschalten habe den Eindruck, dass Werbung immer mehr als Tor zur Online-Welt konzipiert wird ich denke da an die Art von Neben-Interessen, die Werbung wecken kann: Man kann sich auf youtube z.b. das ganze Musikvideo zu einem Song ansehen, der in einem Werbespot zu hören ist, oder man kann nachsehen, welcher Filmstar jetzt die neue Kampagne von XY unterstützt, oder wie das hübsche Model im Spot von XY heißt etc. etc. (36 J., männlich) 53% zappen insgesamt weniger 40% zappen Werbung nicht mehr weg seit sie das Internet parallel zum Fernsehen nutzen wenn ich nur fernsehe zappe ich wesentlich öfter (37 J., männlich) hab meistens nicht mehr so den Drang wegzuzappen wenn Werbung läuft (28 J., weiblich) Was sich sicher geändert hat ist, dass ich Werbung nicht mehr wegschalte (39 J., weiblich) hat sich das durchzappen den ganzen Abend erledigt (35 J., männlich) 7 Wird Fernsehen Social? Bloggen & Chatten über TV-Inhalte? Eher Eher Ja Nein eher selten der Fall aber jetzt wo die Wahlsendungen liefen hab ich schon mal auf Facebook meine Meinung über die Aussagen der Politiker auf der FB-Seite des Senders gepostet. (28 J., weiblich) Das einzige was ich ab und zu mache ist, dass ich eine Empfehlung / Hinweis über einen "Klassiker" (Film) auf Facebook poste (28 J., männlich) Mit Fernsehmachern direkt kommunizieren? aber passiv Die Möglichkeit live-fragen zu stellen oder im Anschluss an eine Sendung mit dem "Gast" zu chatten finde ich sehr gut. (28 J., weiblich)... finde es ganz gut wenn man die Möglichkeit hat live mitzumischen (28 J., weiblich) Die Möglichkeit Fragen live in einer Sendung zu stellen und die diese dann beantwortet zu bekommen finde ich ganz gut (35 J., männlich) 8 4

5 Smart-TV s sind am Vormarsch 95,6% TV Besitzer 58,5% der Nicht-Besitzer planen in den nächsten 12 Monaten den Kauf eines Smart-TV s 33,3% Smart-TV Besitzer Smart-TV Internet-Nutzer 37,5% Smart-TV App-Nutzer 48,6% 54,0% der Besitzer nutzen das Internet mit ihrem Smart-TV mindestens mehrmals pro Woche Quelle: Goldbach Smart-TV Studie Das Internet auf dem Smart-TV wird intensiv genutzt Wie oft nutzen Sie das Internet mit Ihrem Smart-TV? Angaben in % Welche Apps nutzen Sie auf Ihrem Smart-TV? Angaben in % 51,7 Filme / Serien Apps bzw. VoD Apps 35,0 29,0 30,0 47,6 Nachrichten Apps 18,5 14,9 42,2 Programm Apps 25,0 20,0 53,1 Musik / Radio Apps Σ= 48,6 Wetter Apps 15,2 45,6 15,0 38,1 Unterhaltungs Apps 9,1 10,0 5,0 8,7 Foto und Video Apps 44,9 4,7 0,0 32,7 Social Media bzw. Social TV Apps Sport Apps Bildungs Apps Spiele Apps 22,4 16,3 23,8 Quelle: Goldbach Smart-TV Studie

6 Werbung in Smart-TV Apps wird gut aufgenommen Erinnern Sie sich, welche Werbung in den Apps auf Ihrem TV-Gerät Sie gesehen zu haben? Angaben in % Animierte Banner 26,2 Standard Banner Was denken Sie über Werbung in Smart-TV Apps? Angaben in % Bei kostenlosen Apps ist es in Ordnung, wenn sich die Angebote über Werbung finanzieren 67,3 Animierte Bild-/ Graphikwerbung fällt mir am ehesten auf 57,8 31,0 Wenn die Werbung farblich auf die App abgestimmt ist, ist sie weniger störend Video Mid-Roll Video Pre-Roll 51,7 31,0 Die Werbung in den Smart TV Apps stört mich weniger als im TV Programm 40,1 Werbung auf der App Startseite finde ich akzeptabel 39,5 Wenn das beworbene Produkt interessant ist, stört mich die Werbung in den Apps weniger 40,1 42,9 Quelle: Goldbach Smart-TV Studie Der typische aktive Smart-TV User: Eine attraktive Zielgruppe 35% 63% 67% verfügen über ein HH-Nettoeinkommen von über EUR haben Matura oder einen Hochschulabschluss sind Männer 69% 74% 50% gehören zur Gruppe der Early Adopters sind berufstätig sind zwischen 20 und 39 Jahre alt Quelle: Goldbach Smart-TV Studie

7 Und wie sieht Werbung am Smart-TV aus? Pre-Roll: Platform-Ads: Viewster Samsung LG Philips Video-Spot wird beim Aufruf von Video-Inhalten in einer App gezeigt Banner wird in der Smart-TV Plattform integriert und bietet mehrere Klickoptionen Klick-Optionen bei Platform-Ads am Smart-TV Click to Video Click to App Fullscreen Video Fullscreen Brand Application Klickbares Platform-Ad Click to Microsite Click to Image Fullscreen Website/ Microsite (TV optimiert) Fullscreen Ad Image 7

8 Multiscreen Kampagnenbeispiel Goldbach Prime Screens Ihre Zielgruppe in jeder Situation, zu jeder Tageszeit 8

9 Ihre Zielgruppe: Männer Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Quelle: AmbientMeter Männer Diese Zielgruppe wird erreicht auf folgenden Medien: Budgetverteilung 35% 27% 38% Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Auswahl an Medien, eine Detailauflistung wird gerne auf Anfrage zur Verfügung gestellt. 9

10 Customer Journey Bewegtbild Volle Transparenz Easy to book 19 Prime Time Peak Time 100% InStream Erstplatzierung Richtiges Umfeld Premium Seiten Die Stärken aller Screens vereint

Smart-TV Effects 2014-II Studie zur Smart-TV Nutzung in Deutschland und Österreich

Smart-TV Effects 2014-II Studie zur Smart-TV Nutzung in Deutschland und Österreich Smart-TV Effects 2014-II Studie zur Smart-TV Nutzung in Deutschland und Österreich Smart-TV Effects Agenda Studiendesign Allgemeine Fernsehnutzung Ausstattung der Smart-TV Besitzer Internetnutzung mit

Mehr

MILLENNIALS COMING OF AGE CHANCEN UND REZEPTE FÜR DIE WERBUNG MULTISCREEN-STUDIE 2016

MILLENNIALS COMING OF AGE CHANCEN UND REZEPTE FÜR DIE WERBUNG MULTISCREEN-STUDIE 2016 MILLENNIALS COMING OF AGE CHANCEN UND REZEPTE FÜR DIE WERBUNG MULTISCREEN-STUDIE 2016 Eine Studie von Goldbach Audience, MEC und MindTake 11. April 2016 Kati Förster ZIEL DER STUDIE UND METHODE Zielgruppe:

Mehr

MILLENNIALS COMING OF AGE CHANCEN UND REZEPTE FÜR DIE WERBUNG MULTISCREEN-STUDIE 2016. Eine Studie von Goldbach Audience, MEC und MindTake

MILLENNIALS COMING OF AGE CHANCEN UND REZEPTE FÜR DIE WERBUNG MULTISCREEN-STUDIE 2016. Eine Studie von Goldbach Audience, MEC und MindTake MILLENNIALS COMING OF AGE CHANCEN UND REZEPTE FÜR DIE WERBUNG MULTISCREEN-STUDIE 2016 Eine Studie von Goldbach Audience, MEC und MindTake METHODE Zielgruppe: Sample-Größe: Quotierung: 15-65 Jahre, repräsentativ

Mehr

Smart TV Effects 2014-I Das smarte Surfen erreicht den TV-Markt. TOMORROW FOCUS Media l Mobile Effects 2014-I

Smart TV Effects 2014-I Das smarte Surfen erreicht den TV-Markt. TOMORROW FOCUS Media l Mobile Effects 2014-I Smart TV Effects 2014-I Das smarte Surfen erreicht den TV-Markt Seite 1 Smart-TV Effects Agenda Studiendesign Allgemeine Fernsehnutzung Ausstattung der Smart-TV Besitzer Internetnutzung mit dem Smart-TV

Mehr

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising August 2012 Bewegtbild auf allen Screens Die fragmentierte Mediennutzung / Fernsehen und Internet wachsen zusammen. / Immer mehr Bewegtbild-Inhalte werden

Mehr

Multiscreener Die aktiveren Nutzer

Multiscreener Die aktiveren Nutzer Multiscreener Die aktiveren Nutzer Eine gemeinsame Studie von MEC und Goldbach Audience November 2013 In einer repräsentativen Studie untersuchte MEC gemeinsam mit Goldbach Audience die Multiscreen-Nutzung

Mehr

FUNKANALYSE BAYERN 2015. Digitalisierung in Bayern

FUNKANALYSE BAYERN 2015. Digitalisierung in Bayern Digitalisierung in Bayern 1 Internetnutzung Internet: Weitester Nutzerkreis/ WNK Nutzung innerhalb der letzten 2 Wochen Bevölkerung ab 14 Jahre in Bayern 2010-2015 in % 77,679,3 68,470,0 72,674,0 94,794,695,697,696,998,5

Mehr

SMART TV, MULTISCREEN TV UND SOCIAL TV

SMART TV, MULTISCREEN TV UND SOCIAL TV G O L D M E D I A SMART TV, MULTISCREEN TV UND SOCIAL TV Neue Herausforderungen für die Werbeindustrie GOLDBACH MEDIARENA 2012 Prof. Dr. Claus Sattler Geschäftsführer Goldmedia Innovation GmbH www.goldmedia.com

Mehr

Smart-TV Apps Revolutionieren sie den Markt wie die Smartphone Apps?

Smart-TV Apps Revolutionieren sie den Markt wie die Smartphone Apps? Smart-TV Apps Revolutionieren sie den Markt wie die Smartphone Apps? Medientage 2012 Marcus Worbs-Remann, Partner München, 25. Oktober 2012 Smart-TV Apps was steckt dahinter? Smart-TV Portale bieten eine

Mehr

Der Second Screen als Verstärker

Der Second Screen als Verstärker Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Der Second Screen als Verstärker Repräsentative Studie zur parallelen Nutzung von TV und Internet Frankfurt, 19.6.213 Das Medien-Zeitbudget der Deutschen 213

Mehr

DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps. Juli 2010

DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps. Juli 2010 DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps Juli 2010 Was ist das DigitalBarometer? Untersuchungssteckbrief Methodik Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Thema telefonische Mehrthemenbefragung,

Mehr

CATCH ME IF YOU CAN! Grundlagenstudie zur Multi-Screen-Nutzung. Key Facts

CATCH ME IF YOU CAN! Grundlagenstudie zur Multi-Screen-Nutzung. Key Facts CATCH ME IF YOU CAN! Grundlagenstudie zur Multi-Screen-Nutzung Key Facts Motivation und Methodik. Viel Buzz in den Medien. Viel Buzz im Markt. Seite 3 Hintergrund & Motivation. Zunehmende Verbreitung von

Mehr

SMART TV INSIGHTS 2015 EINE STUDIE ZUM SMART TV-MARKT UND ZUR VERÄNDERTEN TV-NUTZUNG ERGEBNISSE FÜR DEUTSCHLAND

SMART TV INSIGHTS 2015 EINE STUDIE ZUM SMART TV-MARKT UND ZUR VERÄNDERTEN TV-NUTZUNG ERGEBNISSE FÜR DEUTSCHLAND SMART TV INSIGHTS 2015 EINE STUDIE ZUM SMART TV-MARKT UND ZUR VERÄNDERTEN TV-NUTZUNG ERGEBNISSE FÜR DEUTSCHLAND 12.11.15 ERGEBNISSE IM ÜBERBLICK #1 Smart Mittlerweile sind 36% aller TV-Geräte in deutschen

Mehr

SCREEN LIFE 2014. Bärbel Bolten, Ipsos. 11. TV-Wirkungstag, 22. Mai 2014

SCREEN LIFE 2014. Bärbel Bolten, Ipsos. 11. TV-Wirkungstag, 22. Mai 2014 SCREEN LIFE 2014 Bärbel Bolten, Ipsos 11. TV-Wirkungstag, 22. Mai 2014 Internetfähige Screens halten weiter Einzug Persönliche Nutzung März 2012 Heute 60% 16% 29% 11% 39% 18% 91% 89% Basis: Alle Befragte

Mehr

G+J Mobile 360 Studie // 2013 Ergebnisse der Befragung im Juli 2013

G+J Mobile 360 Studie // 2013 Ergebnisse der Befragung im Juli 2013 Ergebnisse der Befragung im Juli 2013 TITELBILD G+J Media Research Services Hamburg 2013 Wichtige Key-Facts zur G+J Mobile 360 Studie 1.200 SMARTPHONE USER IM G+J MOBILE PANEL 1 MARKEN- DREIKLANG & ZIELGRUPPEN-

Mehr

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Studien April 2016

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Studien April 2016 BRAINAGENCY NEWSLETTER Studien April 2016 Agenda Studien April 2016 01 TNS Convergence Monitor: Parallelnutzung 02 Interscope Research: Bewegtbildstudie 03 YouGov-Studie zu Videowerbung 04 Einfluss von

Mehr

DigitalBarometer 1/2012: Mobiles Internet

DigitalBarometer 1/2012: Mobiles Internet DigitalBarometer 1/2012: Mobiles Internet Juni 2012 Studiendesign DigitalBarometer Untersuchungssteckbrief Methodik Grundgesamtheit Auftraggeber Institut Thema telefonische Befragung (CATI) bevölkerungsrepräsentativ,

Mehr

G+J Mobile 360 Studie // Round 3

G+J Mobile 360 Studie // Round 3 G+J Mobile 360 Studie // Round 3 Ergebnisse der Panelbefragung 2014 TITELBILD G+J Media Research Services Hamburg 2014 Wichtige Key-Facts zur G+J Mobile 360 Studie 1.400 SMARTPHONE USER IM G+J MOBILE PANEL

Mehr

TV SPIELFILM PLUS 2016

TV SPIELFILM PLUS 2016 TV SPIELFILM PLUS 2016 DIE TRANSFORMATION VON EINER PRINT-MARKE ZUR 360 MULTICHANNEL-BRAND Seit Juli 2015 2015 2006 2012 2005 1991 1990 2012 2009 1996 2009 1990 TRANSFORMATION 2015 2 BCN Burda Community

Mehr

SCREEN LIFE 2014. // Deep Dive Multiscreen

SCREEN LIFE 2014. // Deep Dive Multiscreen SCREEN LIFE 2014 // Deep Dive Multiscreen Relevanz der Multiscreen-Nutzung #1 Smartphones haben sich 2014 als smarte Begleiter etabliert und ihre Verbreitung und Bedeutung wird weiter steigen. 2 1,7 100%

Mehr

Digitalbarometer. Mai 2010

Digitalbarometer. Mai 2010 Mai 2010 Was ist das? Untersuchungssteckbrief Methodik telefonische Mehrthemenbefragung, repräsentativ, ca. 1.000 Fälle je Welle Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Themen Erwachsene

Mehr

Agenda. STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014

Agenda. STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014 1 Agenda STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014 2 SOM Media Activity Guide 2014 (II) Tagesreichweiten: TV führend bei

Mehr

5 Nutzung elektronischer Geräte und Internetdienste FUNKANALYSE BAYERN 2013

5 Nutzung elektronischer Geräte und Internetdienste FUNKANALYSE BAYERN 2013 5 Nutzung elektronischer Geräte und Internetdienste Haushaltsausstattung Fernsehgeräte im Jahresvergleich ab 14 Jahre Flachbildschirm/Flatscreen mit/ohne HDTV* 76,0 72,4 HD-fähiger Flachbildschirm/Flatscreen**

Mehr

BILD Sport. Social Media

BILD Sport. Social Media BILD Sport Social Media Basisinformationen BILD Sport auf Facebook Reichweite 565.000 Fans BILD Sport* Konzept Integration der Kampagne innerhalb der BILD Sport Facebook Seite Durch eine starke Reichweite,

Mehr

PRODUKTE, DIE BEWEGEN. Mit In-Stream und In-Page Video Ads Aufmerksamkeit erregen auf allen Devices.

PRODUKTE, DIE BEWEGEN. Mit In-Stream und In-Page Video Ads Aufmerksamkeit erregen auf allen Devices. PRODUKTE, DIE BEWEGEN. Mit In-Stream und In-Page Video Ads Aufmerksamkeit erregen auf allen Devices. In-Stream Video Ads Pre-, Mid- und Post-Roll Video Ads und Overlays PRE-ROLL VIDEO ADS Auslieferung

Mehr

Studien News. März 2015

Studien News. März 2015 Studien News März 2015 1 Agenda STUDIEN NEWS MÄRZ 2015 - Markenstudie Brandshare: Wertschätzung der Kunden durch Marken - Studie: Senioren in der digitalen Welt - Initiative Studie: My Screens 2014/02

Mehr

Was läuft? Sven Weisbrich CEO UM Deutschland

Was läuft? Sven Weisbrich CEO UM Deutschland Was läuft? Sven Weisbrich CEO UM Deutschland Evolution dumb tv vs. Smart TV vs. TV im Wohnzimmer 2010: 3D 2014: 4k 2015: 8k Wir sind Europameister im Smart TV b Addressable TV. Streaming TV. b Biegsames

Mehr

PRODUKTE, DIE BEWEGEN. Mit In-Stream und In-Page Video Ads Aufmerksamkeit erregen auf allen Devices.

PRODUKTE, DIE BEWEGEN. Mit In-Stream und In-Page Video Ads Aufmerksamkeit erregen auf allen Devices. PRODUKTE, DIE BEWEGEN. Mit In-Stream und In-Page Video Ads Aufmerksamkeit erregen auf allen Devices. In-Stream Video Ads Pre-, Mid- und Post-Roll Video Ads und Overlays PRE-ROLL VIDEO ADS Auslieferung

Mehr

Starke Plattformen für starke Marken Mobile Preise 2014. Stand: April 2014

Starke Plattformen für starke Marken Mobile Preise 2014. Stand: April 2014 Starke Plattformen für starke Marken Mobile Preise 2014 Stand: April 2014 Unsere mobilen Plattformen sind reichweitenstarke Partner South Park App Mit unserer kostenlosen App für iphone, ipad und ipod

Mehr

Dezember 2014 MAG Mobile Das Smartphone beim Shoppen

Dezember 2014 MAG Mobile Das Smartphone beim Shoppen Dezember 2014 MAG Mobile Das Smartphone beim Shoppen Inhalt Smartphonenutzung Smartphoneaktivitäten Smartphone im Shoppingkontext 2 Massenmedium Smartphone: Fast 80 Prozent besitzen derzeit mindestens

Mehr

Die Macht des zweiten Bildschirms

Die Macht des zweiten Bildschirms SECOND SCREEN ZERO Die Macht des zweiten Bildschirms Frageninventar, Management Report Juni 2012 2012 Copyright Anywab GmbH, www.anywab.com ÜBERSICHT DER FRAGENBLÖCKE DER STUDIE SECOND SCREEN ZERO 1. Themenblock

Mehr

Mobile Effects 2014-1 Das Leben in der digitalen Welt

Mobile Effects 2014-1 Das Leben in der digitalen Welt Mobile Effects 2014-1 Das Leben in der digitalen Welt Mobile Effects 2014-I: Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 Zielsetzung und Studiensteckbrief Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des mobilen Internets

Mehr

Repräsentativ für den 14-49 jährigen Internetnutzer in Deutschland Themen: Nutzung von Fernsehinhalten Fallzahl: n=1.572 (Research Now Panel)

Repräsentativ für den 14-49 jährigen Internetnutzer in Deutschland Themen: Nutzung von Fernsehinhalten Fallzahl: n=1.572 (Research Now Panel) TV Content t Rules Repräsentativ für den 14-49 jährigen Internetnutzer in Deutschland Themen: Nutzung von Fernsehinhalten Fallzahl: n=1.572 (Research Now Panel) Gewichtet nach Alter, Geschlecht, Bildung

Mehr

INTERNET frankenfernsehen.tv. 2013 Franken Fernsehen

INTERNET frankenfernsehen.tv. 2013 Franken Fernsehen INTERNET frankenfernsehen.tv 2013 Franken Fernsehen 1 REGIONALE ONLINE-VERMARKTUNG Vorteile Perfekte Plattform für regionale Werbung Unsere User holen sich bei uns täglich die neusten Infos aus der Region.

Mehr

GUIDE & WATCH MIT CINEMA UND TV SPIELFILM PLUS PRINT- UND BEWEGTBILD-UMFELDER 2016. a Burda company

GUIDE & WATCH MIT CINEMA UND TV SPIELFILM PLUS PRINT- UND BEWEGTBILD-UMFELDER 2016. a Burda company GUIDE & WATCH MIT CINEMA UND TV SPIELFILM PLUS PRINT- UND BEWEGTBILD-UMFELDER 2016 CINEMA & TV SPIELFILM PLUS WIR BIETEN ORIENTIERUNG DURCH DEN FILM & SERIEN-DSCHUNGEL! Ob Bombastentertainment, subtile

Mehr

ASMI Video Cross Device

ASMI Video Cross Device ASMI Video Cross Device User nutzen den am besten verfügbaren Screen Zielgruppen fragmentieren Geräteanteil an Online-Video Tablet 25% Smart TV 2% PC/Laptop 56% Mobil 17% Smartphone 28% *Quelle: SmartAdServer;

Mehr

PUTPAT TV MEDIADATEN 2015 MUSIKFERNSEHEN NACH DEINEM GESCHMACK

PUTPAT TV MEDIADATEN 2015 MUSIKFERNSEHEN NACH DEINEM GESCHMACK PUTPAT TV MEDIADATEN 2015 MUSIKFERNSEHEN NACH DEINEM GESCHMACK ÜBER PUTPAT TV Das Jahr 1999 hat angerufen und will sein Musikfernsehen zurück. Bekommt es aber nicht. Fühlt sich nämlich pudelwohl in 2015.

Mehr

Mobile Effects 2015 Always On - Wie das Mobile Web den Alltag verändert

Mobile Effects 2015 Always On - Wie das Mobile Web den Alltag verändert Mobile Effects 2015 Always On - Wie das Mobile Web den Alltag verändert Mobile Effects 2015: Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 Zielsetzung und Studiensteckbrief Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des

Mehr

Oktober 2015. Mobile Activity Trends 2015 II Mobile Payment

Oktober 2015. Mobile Activity Trends 2015 II Mobile Payment Oktober 2015 Mobile Activity Trends 2015 II Mobile Payment Agenda Einleitung Nutzungshäufigkeiten Mobile Payment 2 Smartphone-Nutzung mit 82 Prozent stabil hoch Smartphones gehören zu den meistgenutzten

Mehr

Mobile Effects 2013-2 Immer näher dran der Trend zum Second Screen

Mobile Effects 2013-2 Immer näher dran der Trend zum Second Screen Mobile Effects 2013-2 Immer näher dran der Trend zum Second Screen Agenda 1 Studiendesign 2 Key Findings 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des mobilen Internets App-Nutzung

Mehr

SMART-TV DIE NEUE WERBEPLATTFORM IM WOHNZIMMER! T H O R S T E N S C H Ü TT E - G R AV E LAAR M A N A G I N G D I R E C TO R S M A RTCLIP A G

SMART-TV DIE NEUE WERBEPLATTFORM IM WOHNZIMMER! T H O R S T E N S C H Ü TT E - G R AV E LAAR M A N A G I N G D I R E C TO R S M A RTCLIP A G SMART-TV DIE NEUE WERBEPLATTFORM IM WOHNZIMMER! T H O R S T E N S C H Ü TT E - G R AV E LAAR M A N A G I N G D I R E C TO R S M A RTCLIP A G 9 / 2 / 2 0 1 3 1 w w w. s m a r t c l i p. c o m SMARTCLIP

Mehr

Mobile Effects wie geht die mobile Reise in 2011 weiter?

Mobile Effects wie geht die mobile Reise in 2011 weiter? Mobile Effects wie geht die mobile Reise in 2011 weiter? Studiendesign Zielsetzung und Nutzen dieser Studie Die künftig in regelmäßigen Abständen und nun zum dritten Mal durchgeführte Studie soll Kunden

Mehr

WER NUTZT SOCIAL TV? ERSTE ERGEBNISSE EINER BEFRAGUNGSSTUDIE AM IJK. Hannover, Februar 2013

WER NUTZT SOCIAL TV? ERSTE ERGEBNISSE EINER BEFRAGUNGSSTUDIE AM IJK. Hannover, Februar 2013 WER NUTZT SOCIAL TV? ERSTE ERGEBNISSE EINER BEFRAGUNGSSTUDIE AM IJK Hannover, Februar 2013 Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung

Mehr

Pocket-Entertainment. Nutzung mobiler Endgeräte

Pocket-Entertainment. Nutzung mobiler Endgeräte Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Pocket-Entertainment Nutzung mobiler Endgeräte Neben Kommunikation vor allem Games und Entertainment Smartphone-Apps werden genutzt für Angaben in % (mind. einmal

Mehr

WAS IST DAILYME TV? Erhältlich im App Store, bei Google PLAY und im Windows Store

WAS IST DAILYME TV? Erhältlich im App Store, bei Google PLAY und im Windows Store WAS IST DAILYME TV? Erhältlich im App Store, bei Google PLAY und im Windows Store dailyme TV bringt die beliebtesten TV-Sendungen, Serien, Shows und Filme legal und kostenlos auf Dein Smartphone und Tablet.

Mehr

Second Screen Status Quo & Aussichten 14. 9. 2012

Second Screen Status Quo & Aussichten 14. 9. 2012 Facebook Screen Status Quo & Aussichten 14. 9. 2012 Facebook London 2012 Abschlussfeier Facebook Das ARD Kommentatorenteam kommentiert fleißig...vielleicht zu fleißig... ...währenddessen auf der Fanpage

Mehr

Mediadaten und Preise

Mediadaten und Preise Mediadaten und Preise Stand Juni 2014 Das neue Internetportal für Fußballbegeisterte in Tirol tirol.sokka.at ist ein Internetportal für den Amateurfußballsport in Tirol. Auf tirol.sokka.at können Interessierte

Mehr

Auf dem Sprung in die smarte Medienwelt: Ist der Konsument schon an Bord?

Auf dem Sprung in die smarte Medienwelt: Ist der Konsument schon an Bord? Auf dem Sprung in die smarte Medienwelt: Ist der Konsument schon an Bord? Auszug aus der Studie zum Thema Smart-TV durchgeführt von GfK Consumerpanels, Division Nonfood & Retail Im Auftrag des ZVEI, Mai

Mehr

TV SPIELFILM PLUS STAND JULI 2015

TV SPIELFILM PLUS STAND JULI 2015 TV SPIELFILM PLUS STAND JULI 2015 DIE TRANSFORMATION VON EINER PRINT-MARKE ZUR 360 MULTICHANNEL-BRAND NEXT LEVEL IM JULI 2015: 2015 2006 2012 2005 1991 1990 2012 2009 1996 2009 1990 TRANSFORMATION 2015

Mehr

die Fernsehlandschaft verändert

die Fernsehlandschaft verändert Multiscreen ist Realität: Wie Connected TV die Fernsehlandschaft verändert Ergebnisse aus der repräsentativen Studie zur Multiscreen & Connected TV Nutzung Wie ist die aktuelle Haushaltsausstattung mit

Mehr

Mobile Effects 2014-2 Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung

Mobile Effects 2014-2 Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung : Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 Zielsetzung und Studiensteckbrief Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des mobilen Internets Smartphone App-Nutzung

Mehr

Werben mit Chip - Video

Werben mit Chip - Video Werben mit Chip - Video Reichweitenentwicklung Pre-Roll Video Ads in Mio. CHIP Digital fast 8 Mio. Video Ais im September 2015! 9,00 8,00 7,93 7,00 6,00 5,00 4,00 3,00 2,00 1,00 0,00 Sep 14 Okt 14 Nov

Mehr

6 JAHRE EXPERTISE IN SMART TV ADVERTISING EIN MARKTÜBERBLICK, ENTWICKLUNGEN UND CASES

6 JAHRE EXPERTISE IN SMART TV ADVERTISING EIN MARKTÜBERBLICK, ENTWICKLUNGEN UND CASES 6 JAHRE EXPERTISE IN SMART TV ADVERTISING EIN MARKTÜBERBLICK, ENTWICKLUNGEN UND CASES ZURICH, 20.11.2014 SEBASTIAN BUSSE, DIRECTOR BUSINESS DEVELOPMENT CONNECTED TV BUSSE@SMARTCLIP.COM 20.11.14 1 SMARTCLIP

Mehr

ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App

ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App Was heißt InPad-Forschung bei Tomorrow Focus Media? Einführung des ipads in Deutschland im Mai 2010 Start der Marktforschung auf dem ipad

Mehr

STUDIEN NEWS JANUAR 2015

STUDIEN NEWS JANUAR 2015 1 Agenda STUDIEN NEWS JANUAR 2015 - GuJ Studie: Mobile 360 Grad - Studie: Smart TV Effects 2014 II - Neuro-Studie zu Native Advertising - Google Studie zur Ad-Viewability 2 GuJ Studie: Mobile 360 Grad

Mehr

Vor allem Jüngere und Männer tun es Wie Video on Demand genutzt wird. MEC Spotlight # 3

Vor allem Jüngere und Männer tun es Wie Video on Demand genutzt wird. MEC Spotlight # 3 Quelle Bild: smackwagondesign.com Vor allem Jüngere und Männer tun es Wie Video on Demand genutzt wird MEC Spotlight # 3 Mit dem Eintritt von Netflix dem umsatzstärksten Video-on-Demand-Anbieter in den

Mehr

Mediadaten 2015. Das innovative E-Learning Konzept aus den USA. Kurzportrait Ansprechpartner Zielgruppe Reichweite Werbeformen Testimonials Impressum

Mediadaten 2015. Das innovative E-Learning Konzept aus den USA. Kurzportrait Ansprechpartner Zielgruppe Reichweite Werbeformen Testimonials Impressum Mediadaten 2015 Das innovative E-Learning Konzept aus den USA Kurzportrait Ansprechpartner Zielgruppe Reichweite Werbeformen Testimonials Impressum 1. KURZCHARAKTERISTIK sqilztv ist eine innovative Infotainment-Plattform

Mehr

ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App

ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App Was heißt InPad-Forschung bei Tomorrow Focus Media? Einführung des ipads in Deutschland im Mai 2010 Start der Marktforschung auf dem ipad

Mehr

TV Spielfilm & The Voice - spannende Apps im TV Umfeld

TV Spielfilm & The Voice - spannende Apps im TV Umfeld TV Spielfilm & The Voice - spannende Apps im TV Umfeld Thomas Wedl Country Manager Cellular CEE WER WIR SIND Full-Service Agentur für Mobile, Multichannel und Smart-Screens Alles aus einer Hand: Beratung,

Mehr

Second-Screen: Hype oder Realität? Quantitative Einordnung eines Medien-Phänomens

Second-Screen: Hype oder Realität? Quantitative Einordnung eines Medien-Phänomens Second-Screen: Hype oder Realität? Quantitative Einordnung eines Medien-Phänomens Andrea Geißlitz, MediaResearch Nebentätigkeiten beim Fernsehen (1) Internetnutzung ist nicht die häufigste Nebentätigkeit

Mehr

TV Now: Gekommen um zu bleiben. Lineares Fernsehen im sich diversifizierenden Umfeld

TV Now: Gekommen um zu bleiben. Lineares Fernsehen im sich diversifizierenden Umfeld TV Now: Gekommen um zu bleiben. Lineares Fernsehen im sich diversifizierenden Umfeld Dr. Mathias Wierth-Heining, VIMN TNS Infratest TV Now: Gekommen um zu bleiben. Quelle: TNS Infratest METHODE Markt Information

Mehr

Digital Liftoff Online richtig Durchstarten. Dr. Kay Rispeter, 26. September 2013

Digital Liftoff Online richtig Durchstarten. Dr. Kay Rispeter, 26. September 2013 Digital Liftoff Online richtig Durchstarten Dr. Kay Rispeter, 26. September 2013 1. Was wissen wir über unsere Kunden 2. Konkrete Beispiele aus der täglichen Praxis Über welche Quellen informieren sich

Mehr

GROSSE REICHWEITE VON QUALIFZIERTEN VIDEO-ADs

GROSSE REICHWEITE VON QUALIFZIERTEN VIDEO-ADs GROSSE REICHWEITE VON QUALIFZIERTEN VIDEO-ADs AUF RELEVANTEN SOCIAL NETWORKS MIT EINER BUCHUNG zusätzlich mit Display- und Branding-Ads kombinierbar. > 200.000 qualifizierte views /Monat > 200.000 qualifizierte

Mehr

BAYERISCHER FUSSBALL-VERBAND Digitale Medien & Plattformen

BAYERISCHER FUSSBALL-VERBAND Digitale Medien & Plattformen BAYERISCHER FUSSBALL-VERBAND Digitale Medien & Plattformen 1 Der Bayerische Fußball-Verband Digitale Medien und Plattformen 2 Der Bayerische Fußball-Verband Digitale Medien und Plattformen Die digitalen

Mehr

Fernsehen und Internet Konkurrenz, Ergänzung, Bereicherung?

Fernsehen und Internet Konkurrenz, Ergänzung, Bereicherung? Fernsehen und Internet Konkurrenz, Ergänzung, Bereicherung? Dr. Andreas Bereczky, ZDF Direktor 30.01.2015 1 Die Fakten Dr. Andreas Bereczky, ZDF Direktor 30.01.2015 2 ZDF Das Fernsehangebot Spartenkanal

Mehr

TV & ONLINE: EIN TRAUMPAAR? WIR GEHEN DER FRAGE AUF DEN GRUND.

TV & ONLINE: EIN TRAUMPAAR? WIR GEHEN DER FRAGE AUF DEN GRUND. TV & ONLINE: EIN TRAUMPAAR? WIR GEHEN DER FRAGE AUF DEN GRUND. TV & ONLINE: EIN TRAUMPAAR? 4 KERNFRAGEN 1. BRAUCHE ICH TV? 2. WIE HOLE ICH DAS MAXIMALE AUS DER? 3. WIE HOLE ICH DAS MAXIMALE AUS DEM? 4.

Mehr

ZATTOO Internet TV Everywhere. www.gujmedia.de

ZATTOO Internet TV Everywhere. www.gujmedia.de PRODUKTVORSTELLUNG Echtes Live-TV-Erlebnis auf PC, Smartphone und Tablet Seit 2006 steht ZATTOO für die Verbreitung von linearem Live-TV über das Internet. Mit über 12 Millionen registrierten Nutzern,

Mehr

Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit

Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit Marktforschung; Juli 2013 Studien aus dem Media Impact Panel Axel Springer Media Impact baute im Frühjahr 2011 das Media Impact

Mehr

Mediennutzung heute Wie gehen Kinder mit der Konvergenz um? Birgit Guth Leiterin Medienforschung SUPER RTL

Mediennutzung heute Wie gehen Kinder mit der Konvergenz um? Birgit Guth Leiterin Medienforschung SUPER RTL Mediennutzung heute Wie gehen Kinder mit der Konvergenz um? Birgit Guth Leiterin Medienforschung SUPER RTL Viele neue Geräte 2 Welches sind die Bedingungen für die kindliche Nutzung? Begehrlichkeit beim

Mehr

Werben mit CHIP Mobile Advertising

Werben mit CHIP Mobile Advertising Werben mit CHIP Mobile Advertising Mobile surfen auf m.chip.de und in der CHIP App CHIP Digital optimiert für mobile Endgeräte! Aktuelle News aus der digitalen Welt Test & Kaufberatung für IT- und Consumer

Mehr

Mobile Facts Adex Media

Mobile Facts Adex Media Mobile Facts Die Adex Media steht für Kompetenz in allen kommunikationsrelevanten Aufgabenfeldern Marketings. In einer immer schneller, komplexeren und zunehmend Digitaleren Welt schaffen wir Kommunikationslösungen,

Mehr

Umbrüche in der Werbevermarktung

Umbrüche in der Werbevermarktung Management Consulting for Media and Telecoms Umbrüche in der Werbevermarktung Wie verschieben sich die Gewichte? Werbemarkt: Online weiter mit deutlichem Wachstum und bald stärkste Gattung Entwicklung

Mehr

Werben auf FOCUS Online. Das schnellste digitale Newsportal

Werben auf FOCUS Online. Das schnellste digitale Newsportal Werben auf FOCUS Online Das schnellste digitale Newsportal FOCUS Online Zu jeder Zeit, an jedem Ort auf dem aktuellsten Stand mit dem schnellsten News-Portal FOCUS Online ist das interaktive Informations-

Mehr

Werben auf Finanzen100. Das Finanzportal

Werben auf Finanzen100. Das Finanzportal Werben auf Finanzen100 Das Finanzportal Finanzen100 Tagesaktuelle Börsennachrichten für alle finanzinteressierten User Finanzen100 bietet Deutschlands größten Überblick zu Finanzinformationen mit 12.500

Mehr

Mobile Communication Report 2012. Wien, 27. September 2012

Mobile Communication Report 2012. Wien, 27. September 2012 Mobile Communication Report 2012 Wien, 27. September 2012 Befragung unter österr. Handy-Besitzern 2 Befragungsmethode: CAWI, MindTake Online Panel Österreich Stichprobengröße: n=1.001 Zielgruppe: Handy-Nutzer

Mehr

Alle Wege führen ins Web

Alle Wege führen ins Web Alle Wege führen ins Web Kauf von Smartphone, Tablet & Co. im digitalen Zeitalter Februar 2012 Quelle: Flickr.com; kevin dooley Die Reise des Kunden: Der Weg zur Kaufentscheidung Produkt-/ Kaufinteresse

Mehr

snapshots das neue OMD Online Panel

snapshots das neue OMD Online Panel 31. Mai 2007 02/2007 snapshots das neue OMD Online Panel snapshots / S. 1 OMD Digital News 2 / S. 2-5 Mitarbeiter News / S. 5 Index: 1. Neue Online Marktforschung snapshots 2. Digital News easyjet 3. Digital

Mehr

WISSEN L OHNT SICH. Mediadaten 2013

WISSEN L OHNT SICH. Mediadaten 2013 WISSEN L OHNT SICH Mediadaten 2013 Kooperationen mit den führenden Finanzinstituten Kooperation mit N24 seit Januar 2009 Seit 01. März 2013 Erweiterung in die Primetime Hochwertige und spannende Dokumentationen

Mehr

DIGITALE NUTZUNGSTRENDS

DIGITALE NUTZUNGSTRENDS DIGITALE NUTZUNGSTRENDS Auszüge aus der DACH Studie 1: Entwicklungen und Trends der digitalen Nutzung in der DACH Region Kooperation zwischen BVDW, IAB Österreich, IAB Switzerland. Studie liegt nach nun

Mehr

Die Macht des zweiten Bildschirms

Die Macht des zweiten Bildschirms SECOND SCREEN ZERO Die Macht des zweiten Bildschirms Blick Management in die Report Studie 2012 Copyright Anywab GmbH, www.anywab.com Second Screen Zero Die Macht des zweiten Bildschirms Chart-Report 2012

Mehr

Aktivitäten im Internet Schwerpunkt: Kommunikation 2014 - täglich/mehrmals pro Woche -

Aktivitäten im Internet Schwerpunkt: Kommunikation 2014 - täglich/mehrmals pro Woche - 1 Aktivitäten im Internet Schwerpunkt: Kommunikation 201 - täglich/mehrmals pro Woche - Chatten Online-Communities wie z.b. Facebook nutzen E-Mails empfangen und versenden Über das Internet telefonieren,

Mehr

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. Unterföhring, September 2015. Mobile Produktion. Produkte, Kosten, Spezifikationen

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. Unterföhring, September 2015. Mobile Produktion. Produkte, Kosten, Spezifikationen Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Unterföhring, September 2015 Mobile Produktion Produkte, Kosten, Spezifikationen Werbeformen Übersicht Banner, Medium Rectangle, Pre-/Interstial, Microsite Medium

Mehr

Apps auf alles Displays Die Revolution der Mediennutzung setzt sich fort?

Apps auf alles Displays Die Revolution der Mediennutzung setzt sich fort? Die Anzahl der internetfähigen Geräte war bereits in 2010 höher als die Weltbevölkerung und wird weiter stark wachsen 2003 2010 2015 Apps auf alles Displays Die Revolution der Mediennutzung setzt sich

Mehr

Modul Webradio als interaktives Marketingtool

Modul Webradio als interaktives Marketingtool WELTWEIT UND ZU JEDER ZEIT New Media Stream Control Modul Webradio als interaktives Marketingtool Stefan Gerecke Geschäftsführer Ing.-Büro Netopsie WAS STECKT DAHINTER? Individuelle Event- und Werbemaßnahmen

Mehr

Couchpotatoe 2.0 TV-Werbung im digitalen Zeitalter

Couchpotatoe 2.0 TV-Werbung im digitalen Zeitalter TV-Werbung im digitalen Zeitalter Broadband Life TV ist das wichtigste Medium der Österreicher Mythos 1: TV wird weniger genutzt TV Nutzung im Anstieg: weltweit Im 50-Länder Panel steigt die TV- Nutzungszeit

Mehr

Digitalbarometer. Januar 2011

Digitalbarometer. Januar 2011 Januar 2011 Was ist das? Untersuchungssteckbrief Methodik telefonische Mehrthemenbefragung, repräsentativ, ca. 1.000 Fälle je Welle Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Themen Erwachsene

Mehr

Senioren in der digitalen Welt Prof. Dr. Johanna Wanka Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dieter Kempf BITKOM-Präsident

Senioren in der digitalen Welt Prof. Dr. Johanna Wanka Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dieter Kempf BITKOM-Präsident Senioren in der digitalen Welt Prof. Dr. Johanna Wanka Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dieter Kempf BITKOM-Präsident Berlin, 12. Dezember 2014 Viele Senioren haben Computer-Grundkenntnisse

Mehr

Neue Möglichkeiten der Kundenbindung durch HbbTV und Social TV Prinovis Media Day 2012, Berlin, Februar 2012

Neue Möglichkeiten der Kundenbindung durch HbbTV und Social TV Prinovis Media Day 2012, Berlin, Februar 2012 Neue Möglichkeiten der Kundenbindung durch HbbTV und Social TV Prinovis Media Day 2012, Berlin, Februar 2012 Uwe Schnepf Geschäftsführer nacamar GmbH Die nacamar-kompetenzfelder im Überblick: h Live- und

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

live-panorama individuell.digital.einfach 24h streaming TV in HD lokaler TV Kanal 360 interaktiv mobile Geräte Smart TV k-e-b.com elektrotechnik GmbH

live-panorama individuell.digital.einfach 24h streaming TV in HD lokaler TV Kanal 360 interaktiv mobile Geräte Smart TV k-e-b.com elektrotechnik GmbH live-panorama individuell.digital.einfach V in HD 24h streaming lokaler V Kanal 360 interaktiv Smart V mobile Geräte live-panorama - die Welt in HD! HD ist für den Konsumenten ein bereits gelebter Standard.

Mehr

App Marketing mit INTEGR8 Case Study

App Marketing mit INTEGR8 Case Study App Marketing mit INTEGR8 Case Study Uns kennt man auch aus: Uns kennt man auch aus: Übersicht 1. App Store Optimierung 2. Conversion Optimierung des App Store 3. Performance Marketing für Apps ab Seite

Mehr

Catch Me If You Can! Grundlagenstudie zur Parallelnutzung mehrerer Screens und deren Auswirkungen auf Aufmerksamkeit, Involvement und Werbewahrnehmung

Catch Me If You Can! Grundlagenstudie zur Parallelnutzung mehrerer Screens und deren Auswirkungen auf Aufmerksamkeit, Involvement und Werbewahrnehmung Catch Me If You Can! Grundlagenstudie zur Parallelnutzung mehrerer Screens und deren Auswirkungen auf Aufmerksamkeit, Involvement und Werbewahrnehmung Multi-Screen-Typen Online Pragmatiker Native Multi-Screener

Mehr

gofeminin.de Social Media Social Media, Digital Marketing

gofeminin.de Social Media Social Media, Digital Marketing 1 Social Media, Digital Marketing Basisinformationen gofeminin.de auf Facebook Reichweite 120.000 Fans gofeminin.de* Konzept Integration der Kampagne im Newsfeed der User auf Facebook mit der Absenderschaft

Mehr

Online Ads Specification

Online Ads Specification Online Ads Specification 17. Juni 2013 Inhaltsverzeichnis Mobile Ads Mobile Banner (Mobile Content Ad) 3 Mobile Interstitial 4 Mobile Pre-Roll 5 Mobile Special 6 Mobile Sponsoring 7 Mobile Sticky Ad 8

Mehr

DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG

DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG WORKSHOP 09.10.2014 BREMEN ROLAND BÖHME SENIOR CONSULTANT www.udg.de/heimsheim Die UDG Heimsheim bietet 360 Performance Marketing Relevante Besucher & Verbesserung der Conversionrate

Mehr

Agenda. Studien News Mai 2014 - Bessere Anzeigenwahrnehmung im reizarmen Umfeld

Agenda. Studien News Mai 2014 - Bessere Anzeigenwahrnehmung im reizarmen Umfeld 1 Agenda Studien News Mai 2014 - Bessere Anzeigenwahrnehmung im reizarmen Umfeld - Einfluss der Banner-Sichtbarkeit auf die Werbewirkung - Das digitale Verhalten von 6 bis18-jährigen - Multi-Screener Typologie

Mehr

Das Multiscreen Pflegeset von morgen VKE TREFF 2014

Das Multiscreen Pflegeset von morgen VKE TREFF 2014 Das Multiscreen Pflegeset von morgen VKE TREFF 2014 1 ÜBERALL PFLEGESETS FÜR VIELE ANWENDUNGSGEBIETE Für Sie Für Ihn 02 SIE ERFREUEN SICH GRÖSSTER BELIEBTHEIT FÜR SIE UND FÜR IHN OFFENSICHTLICH KÖNNEN

Mehr

Medienverhalten der Jugendlichen aus

Medienverhalten der Jugendlichen aus Chart Medienverhalten der Jugendlichen aus dem VIENNA Blickwinkel AUTOSHOW der Jugendlichen Ergebnisse der Aussteller- und Besucherbefragung Projektleiter: Studien-Nr.: ppa. Dr. David Pfarrhofer ZR n=

Mehr

Handelsblatt Live für das ipad Journalismus für eine neue Generation

Handelsblatt Live für das ipad Journalismus für eine neue Generation Handelsblatt Live für das ipad Journalismus für eine neue Generation Das innovative Zeitungserlebnis für den interessierten User von Wirtschaft-, Politik und Finanznachrichten Handelsblatt Live - Die Tageszeitung

Mehr

Goldbach Crossmedia Award 2014 Case «KPT Smileball» webguerillas AG, Zürich

Goldbach Crossmedia Award 2014 Case «KPT Smileball» webguerillas AG, Zürich Goldbach Crossmedia Award 2014 Case «KPT Smileball» webguerillas AG, Zürich Zielgruppen und Kommunikationsziele / Ausgangslage / Die KPT gehört zu den zehn grössten Krankenversichern der Schweiz und gilt

Mehr