Willkommen zur Präsentation. der Werbekonzeption für die Blumenhandelskette

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Willkommen zur Präsentation. der Werbekonzeption für die Blumenhandelskette"

Transkript

1 Willkommen zur Präsentation der Werbekonzeption für die Blumenhandelskette 1

2 Ziele des Werbekonzepts: Markterschließung Rhein-Main Hoher Bekanntheitsgrad der Marke Kundenbindung Gutes Image der Marke Gewinnsteigerung und Expansion Marktführer in Rhein-Main 2

3 Ziel der Präsentation: Flower & Home die Marke Werbemittel und Werbewirksamkeit Zielgruppenansprache Projektplan Mediaplan Projektkalkulation 3

4 Ausgangssituation: Handelsmärkte in 6 Städten und 3 Einkaufszentren im Rhein-Main-Gebiet 4

5 5 Ausgangssituation:

6 6 Ausgangssituation:

7 7 Ausgangssituation:

8 8 Ausgangssituation:

9 9 Ausgangssituation:

10 10 Ausgangssituation:

11 Marktanteile Deutschland 2007: 50% 40% 10% Fleurop Blume2000 Sonstige 11

12 Marktanteile Deutschland 2010: 34% 32% Fleurop Blume2000 Flower& Home Sonstige 4% 30% 12

13 Flower&Home die Marke: Natur erleben, 13

14 Flower&Home die Marke: Natur erleben, wohlfühlen, 14

15 Flower&Home die Marke: Natur erleben, wohlfühlen, Freude schenken. 15

16 Werbemittel und Werbewirksamkeit: Image- und Produktkatalog Auflage: Stück Firmenphilosophie Leistungen und vielseitiges Produktsortiment individuelle Gartenpflege Innendekoration und Eventgestaltung 16

17 Werbemittel und Werbewirksamkeit: Zeitungsbeilage Gesamtauflage: RMM Gesamt: (Frankfurter Neue Presse, Höchster Kreisblatt, Taunus Zeitung, Nassauische Neue Presse Rhein-Main-Zeitung, Rhein-Main-Frankfurter Zeitung) Blitztipp Gesamt: Äppler Gesamt: Einwohner Rhein-Main-Gebiet: > Erreichbarkeit: 34% 17

18 Werbemittel und Werbewirksamkeit: Plakate Quote: 1: 3000 Einsatzflächen nach hohem Erinnerungswert selektiert. G-Wert: < 85 Orte Einwohner Flächen Darmstadt Frankfurt Offenbach Hanau Mainz Wiesbaden Einkaufszentren 13 Gesamt

19 Werbemittel und Werbewirksamkeit: Swing-Ads Einsatzdauer: 1 Monat pro Verkehrsmittel: 20 Stück Gesamtauflage: Stück Orte Verkehrsmittel Darmstadt 75 Frankfurt 274 Offenbach 40 Hanau 37 Mainz 70 Wiesbaden 30 Gesamt

20 Werbemittel und Werbewirksamkeit: Werbegeschenke Miniblumentopf Pflanzkultur mit Samen. Originelles Werbe-geschenk für Firmenkunden und zur Kundenbindung. Gesamtauflage: Stück Werben im richtigen Ton bringt Grün ins Grau hoher Aufmerksamkeitswert ständige Erinnerung an das Unternehmen 20

21 Zielgruppenansprache: Natur erleben, wohlfühlen, Freude schenken. Zielgruppe Produkt-/Dienstleistung Methode Laufkundschaft Schnittblumen und Topfpflanzen Plakate, Swing-Ads, Zeitungs-beilage S. 2-5 Garten und Terrassen-besitzer Kübelpflanzen, Freipflanzen und Rasen Plakate, Zeitungsbeilage S. 7 Firmenkunden Dekoration, Bepflanzung, Gestaltung u. Pflege von Terrassen u. Gärten Innendekoration und Eventgestaltung Direktmail: Image- u. Produktkatalog S. 4-6 Direktmail: Image- u. Produktkatalog + Werbegeschenk 21

22 Projektplan: Phase Tage KW Konzeptionsphase Kundenbriefing, Recherche, Angebotseinholung, Marktanalyse, Artdirektion, Präsentation Produktionsphase Fotoshooting Plakate Katalog Give-Aways Zeitungsbeilagen (3 Gestaltungen) Swing-Ads

23 Mediaplan 2007/2008: 23 KW Plakate x x x x Zeitungsbeilagen (3x) x x Weihnachten 1. Advent und Katalog Eröffnung der x Handelsmärkte Swing-Ads x x x x KW Plakate Zeitungsbeilagen (3x) Katalog Swing-Ads Ostern x

24 Projektkalkulation: 24 Kosten in Euro Personalkosten ,-- Betriebsmittel- und Materialkosten Fremdleistungskosten: 6.354,-- Fotoshooting Produkt 1.433,-- Katalog ,-- Zeitungsbeilage ,-- Plakate ,-- Swing-Ads ,-- Give-Aways 5.553,-- Gesamt Netto: ,--

25 Zusammenfassung: Plakate erzeugen an strategischen Positionen hohe Aufmerksamkeit, festigen den Bekanntheitsgrad der Marke. Image- und Produktkatalog informiert, kommuniziert Firmenphilosophie und schafft Vertrauen. Zeitungsbeilagen fördern Bekanntheitsgrad der Blumengeschäfte, erreichen fast 34% des Rhein-Main Gebietes. Swing-Ad-Werbung nur bei 50% der Verkehrsmittel einsetzbar, verhältnismäßig teuer alternative Verkehrsmittelwerbung (Seitenscheibenplakate). Miniblumentopf, leichtes, originelles Werbegeschenk, gut geeignet für Direktmails an Firmenkunden. Internetpräsenz ergänzen 25

26 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit 26

Gesamtplanung für die Eröffnung der Blumenhandelskette Flower & Home. in Rhein-Main

Gesamtplanung für die Eröffnung der Blumenhandelskette Flower & Home. in Rhein-Main Fortbildungsprüfung Medienfachwirt/in Gesamtplanung für die Eröffnung der Blumenhandelskette Flower & Home in Rhein-Main von Alexander Heusinger Am Klingenteich 15a 64367 Mühltal Tel.: 06151-599443 Prüfungsnummer:

Mehr

Direkt- Marketing für Fortgeschrittene

Direkt- Marketing für Fortgeschrittene Direkt- Marketing für Fortgeschrittene Beautiful flowers for beautiful people. www.liebevoll-blumen.de So funktioniert`s... Die Kontaktaufnahme: Wenden Sie sich mit Ihrer Anfrage per Mail an: b2b@liebevoll-blumen.de,

Mehr

ERFOLGREICH WERBEN ERFOLGREICH HANDELN

ERFOLGREICH WERBEN ERFOLGREICH HANDELN ERFOLGREICH WERBEN ERFOLGREICH HANDELN AGENTUR Ihr Mehrwert ist unser Job Mehrwert leben Wertgefüge PRMS² ist der Spezialist für ganzheitliche und integrierte Kommunikations- und Marketingkonzepte. Sei

Mehr

Der Frankfurter Büro- und Hotelmarkt: Zwangspartnerschaft oder glückliche Symbiose?

Der Frankfurter Büro- und Hotelmarkt: Zwangspartnerschaft oder glückliche Symbiose? Der er Büro- und Hotelmarkt: Zwangspartnerschaft oder glückliche Symbiose? Seminar zum Immobilienstandort am Main 3. Dezember 2008 Metzlerstraße 21 D-60594 am Main Tel. +49 69 95 96 92-0 Fax -90 info@hotour.de

Mehr

HOCH NEUBAU EIGENTUMSWOHNUNGEN IN BAD SODEN AM TAUNUS

HOCH NEUBAU EIGENTUMSWOHNUNGEN IN BAD SODEN AM TAUNUS TAUNUS HOCH BAD SODEN DREI NEUBAU EIGENTUMSWOHNUNGEN IN BAD SODEN AM TAUNUS TAUNUS HOCH BAD SODEN DREI Bitte beachten Sie: Alle in diesem Prospekt enthaltenen Angaben sollen dem Interessenten eine allgemeine

Mehr

Unternehmenspräsentation Stand 04/2015

Unternehmenspräsentation Stand 04/2015 Unternehmenspräsentation Stand 04/2015 SEITE Facts & Figures FIRMIERUNG INHABER/ GESCHÄFTSFÜHRUNG FIRMENGRÜNDUNG Mitgliedschaften: BARTENBACH Werbemittel GmbH & Co. KG Anne Bartenbach, Tobias Bartenbach

Mehr

OUT-OF-HOME ANGEBOT ZUR IFA 2015. August 2015 l Ströer SE

OUT-OF-HOME ANGEBOT ZUR IFA 2015. August 2015 l Ströer SE OUT-OF-HOME ANGEBOT ZUR IFA 2015 August 2015 l Ströer SE WARUM OOH? CITY BRANDING Dominieren Sie das Stadtgebiet mit Ihrer Marke und Ihren Produktneuheiten MESSE BRANDING Leiten Sie die Zielgruppe direkt

Mehr

RITA G. FISCHER VERLAG

RITA G. FISCHER VERLAG Der Einsatz von Warenproben im Konsumgüterbereich TECHNISCHE HOCHSCHULE DARMSTADT Fachbereich 1 G e s a m t b i b I i o t h e k B e t r i etas vv irtschoiislehre l At^tsii-Nr." \A2&LM3L. Sachgebiete:......»

Mehr

Werbung, die bewegt. VBZ TrafficMedia

Werbung, die bewegt. VBZ TrafficMedia Werbung, die bewegt. VBZ TrafficMedia 2 Werbung, die herumkommt. Mit Werbung auf Trams und Bussen der VBZ fahren Sie auf Erfolgskurs. Die Fahrzeuge sind von frühmorgens bis spät in der Nacht in der ganzen

Mehr

M i t t w o c h, 1 7. J u l i 2 0 1 3

M i t t w o c h, 1 7. J u l i 2 0 1 3 M i t t w o c h, 1 7. J u l i 2 0 1 3 M a n k a n n s e i n e M e i n u n g j a m a l r e v i d i e r e n! J a h r 2 0 1 3 : F r i e d r i c h f o r d e r t D e u t s c h e z u m e h r D a t e n s c h

Mehr

Marketing Kommunikation (MarCom)

Marketing Kommunikation (MarCom) Marketing Kommunikation (MarCom) Mit diesem Briefingdokument möchten wir Sie unterstützen, Ihren Bedarf und Ihre Anforderungen zu konkretisieren. Auf dieser Basis erarbeiten wir für Sie Lösungen oder Service-Pakete,

Mehr

PRINT UND ONLINE, DIE ERFOLGSKOMBI.

PRINT UND ONLINE, DIE ERFOLGSKOMBI. PRINT UND ONLINE, DIE ERFOLGSKOMBI. Crossmedia Die Eckdaten Die crossmediale Zielgruppenansprache einer regionalen Werbemaßnahme ist deutlich wirkungsvoller gegenüber klassischen Einzelkampagnen. Dies

Mehr

Wir sind jung, kreativ und ergebnisorientiert

Wir sind jung, kreativ und ergebnisorientiert Wir sind jung, kreativ und ergebnisorientiert Wir sind StatusGlow - die strategische Werbe- und Designagentur aus Leipzig mit Fokus auf digitale Medien. Wir erschaffen Identitäten für nternehmen, Produkte

Mehr

Vortrag 7 Schlüssel für Markteintritt und Wachstum. Sieben Schlüssel für Markteintritt und Wachstum. UVIS Beratung GmbH - Ulm /

Vortrag 7 Schlüssel für Markteintritt und Wachstum. Sieben Schlüssel für Markteintritt und Wachstum. UVIS Beratung GmbH - Ulm / Sieben Schlüssel für Markteintritt und Wachstum 1 Quelle und Darstellung: Burgrieden - wwwuvisde 1 / 14 Gründungsvarianten Nebenberufliche Selbständigkeit Selbständigkeit aus der Arbeitslosigkeit Ausgründung/Ablösung

Mehr

SINCE 1993. / Corporate Design / Crossmedia Marketing / Responsive Webdesign / Film- & Fotodesign / Objektdesign SINCE 1993. cmd-crossmedia.

SINCE 1993. / Corporate Design / Crossmedia Marketing / Responsive Webdesign / Film- & Fotodesign / Objektdesign SINCE 1993. cmd-crossmedia. SINCE 1993 / Corporate Design / Crossmedia Marketing / Responsive Webdesign / Film- & Fotodesign / Objektdesign SINCE 1993 cmd-crossmedia.com DIE CROSSMEDIA & MARKETING AGENTUR ES GIBT KEINE ZWEITE CHANCE

Mehr

BURDA LIFE & BURDA STYLE

BURDA LIFE & BURDA STYLE BURDA LIFE & BURDA STYLE BURDA WEEKLY POWER IM ÜBERBLICK BUNTE, FREIZEIT REVUE, SUPERillu, Lisa, Frau im Trend, neue woche, FREIZEIT SPASS, Viel Spaß und GLÜCKS REVUE bilden zusammen das zweitstärkste

Mehr

ursula paulick kommunikation 3 Zeigen Sie Gesicht! Wissenswertes zum Thema Corporate Design

ursula paulick kommunikation 3 Zeigen Sie Gesicht! Wissenswertes zum Thema Corporate Design Zeigen Sie Gesicht! Wissenswertes zum Thema Corporate Design 1. Was ist eigentlich Corporate Design? Corporate Design bezeichnet das gesamte visuelle Erscheinungsbild eines Unternehmens nach innen und

Mehr

Zeitschriftenbestand Stadtarchiv Friedberg betr. Friedberg und Hessen

Zeitschriftenbestand Stadtarchiv Friedberg betr. Friedberg und Hessen Zeitschriftenbestand Stadtarchiv Friedberg betr. Friedberg und Hessen Alt-Offenbach: Blätter des Offenbacher Geschichtsvereins, 1925-1938; 1954, 1979- Archiv für Frankfurts Geschichte und Kunst, Frankfurt

Mehr

Mercure Hotel Wings Frankfurt Airport. mercure.com

Mercure Hotel Wings Frankfurt Airport. mercure.com Mercure Hotel Wings Frankfurt Airport 1 / 2 Mitten im Rhein-Main-Gebiet! Von uns aus sind Sie schnell am Ziel. Das 4-Sterne Mercure Hotel Wings Frankfurt Aiport liegt in Raunheim, mitten im Rhein-Main-

Mehr

S 8 Wiesbaden Hauptbahnhof gültig vom 18.01.2013 bis 14.12.2013

S 8 Wiesbaden Hauptbahnhof gültig vom 18.01.2013 bis 14.12.2013 Die RMV-Fahrplanauskunft wird täglich aktualisiert. Sie erhalten somit den jeweils uns bekannten aktuellen Stand. Beeinträchtigungen auf der Strecke und Sonderverkehre können zu Abweichungen vom Regelfahrplan

Mehr

MARKREKOM/WS CreativeConsulting

MARKREKOM/WS CreativeConsulting Beratung und Kreation für Marketing und Kommunikation Wolfgang Schickler Dipl.-Volksw. / Texter KAH Sommerland 37 D-24576 Bad Bramstedt Fon: +49 (0) 41 92-8 53 29 Fax: +49 (0) 41 92-89 97 54 Mob +49 (0)

Mehr

PORTFOLIO. Esther Masemann Diplom Designerin wünscht Ihnen viel Freude mit den nächsten Seiten

PORTFOLIO. Esther Masemann Diplom Designerin wünscht Ihnen viel Freude mit den nächsten Seiten PORTFOLIO Esther Masemann Diplom Designerin wünscht Ihnen viel Freude mit den nächsten Seiten Über mich BUCHPROJEKT AUSSTELLUNG ERÖFFNUNGSVERANSTALTUNG INFORMATIONSVERANSTALTUNG PLAKATWERBUNG CORPORATE

Mehr

So tickt das menschliche Gehirn bei Werbung.

So tickt das menschliche Gehirn bei Werbung. Effiziente Kundenkommunikation oder So tickt das menschliche Gehirn bei Werbung. Workshop Budapest, 13. November 2008 4. DRV Reisebürotag Copyright 2008, by Siegfried Vögele Institut, Königstein/Ts. Networking

Mehr

Marketing LEKTION 14 1

Marketing LEKTION 14 1 LEKTION 14 1 Marketing Es genügt nicht, ein qualitativ hochwertiges Produkt herzustellen, es muß auch verkauft werden. Die erfolgreiche Vermarktung eines Produkts bedarf - insbesondere auf Märkten, auf

Mehr

CASE STUDY KANZLEI BRÜSSOW & PETRI. Public Affairs GmbH

CASE STUDY KANZLEI BRÜSSOW & PETRI. Public Affairs GmbH CASE STUDY KANZLEI BRÜSSOW & PETRI Die Herausforderung Die Kölner Kanzlei Brüssow & Petri besteht seit über 25 Jahren und ist sowohl regional als auch überregional etabliert. Die Rechtsanwälte sind auf

Mehr

CampaignCheck Targobank im Media Impact Network. Marktforschung, September 2015

CampaignCheck Targobank im Media Impact Network. Marktforschung, September 2015 CampaignCheck Targobank im Media Impact Network Marktforschung, Inhalt Seite Untersuchungsdesign und Kampagnenmotive 3 Zusammenfassung der Ergebnisse 7 Die Ergebnisse im Einzelnen: 9 Themenaffinität der

Mehr

Markenerfolg durch Werbeartikel und Personalisierung.

Markenerfolg durch Werbeartikel und Personalisierung. WHITEPAPER Markenerfolg durch Werbeartikel und Personalisierung. EINLEITUNG Obwohl bereits viele Zahlen die Stärke von Werbeartikeln belegen und jeder sie kennt, gibt es noch viele ungenutzte Potentiale

Mehr

- Holznutzung unter die Leute bringen - Ideen zur Bildungs- und Projektarbeit

- Holznutzung unter die Leute bringen - Ideen zur Bildungs- und Projektarbeit - Holznutzung unter die Leute bringen - Ideen zur Bildungs- und Projektarbeit am Beispiel der energetischen Sanierung des Mehrfamilienhauses Am Forsthaus 12-16 in Hofheim Iserlohn 19. September 2004 Kreisstadt

Mehr

Kunde vs. Marketing - Marketingtipps für Gründer

Kunde vs. Marketing - Marketingtipps für Gründer Kunde vs. Marketing - Marketingtipps für Gründer Claudia Manthey, Deutsche Telekom AG Kunde vs. Marketing Claudia Manthey 1 Definitionen Marketing ist die Gesamtheit aller Maßnahmen zur Ausrichtung wirtschaftlicher

Mehr

Datenbank: Institutionen in der Umgebung, die für ein Praktikum interessant sein könnten

Datenbank: Institutionen in der Umgebung, die für ein Praktikum interessant sein könnten Datenbank: Institutionen in der Umgebung, die für ein Praktikum interessant sein könnten Archive Commerzbank AG Group Communications Historisches Archiv 60261 Frankfurt/Main Deutsche Bank AG Historisches

Mehr

Banneradvertising Online-Kampagne mit Mediaplanung

Banneradvertising Online-Kampagne mit Mediaplanung Banneradvertising Online-Kampagne mit Mediaplanung Inhalt 1. Vorgaben und Zieldefinition 2. Zielgruppen 3. Marketing-Mix 4. Zeitrahmen + Phasen 5. Voraussetzungen + Reporting 6. Pläne 7. Projektablauf

Mehr

Sponsoring umfasst die Planung, Organisation, Durchführung und Fließtext

Sponsoring umfasst die Planung, Organisation, Durchführung und Fließtext Sponsoringkonzept Sponsoring umfasst die Planung, Organisation, Durchführung und Kontrolle sämtlicher Aktivitäten, die mit der Bereitstellung von Geld, Sachmitteln oder Dienstleistungen durch Unternehmen

Mehr

GS G A R A N HERMANN IMMOBILIEN. Das Bestellerprinzip. Wir vermieten Ihre Immobilie zum Festpreis. Mitglied im IVD e. V.

GS G A R A N HERMANN IMMOBILIEN. Das Bestellerprinzip. Wir vermieten Ihre Immobilie zum Festpreis. Mitglied im IVD e. V. IMM T UN IMMOBILIEN Das Bestellerprinzip Mitglied im IVD e. V. IEN N GS G A R A N HERMANN Wir vermieten Ihre Immobilie zum Festpreis. MAN OBIL IE LEIS HER T Unsere Leistungsgarantie Mehr als ein Versprechen

Mehr

Handout Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Handout Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Handout Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Was ist Öffentlichkeitsarbeit? Darstellung von Menschen, Gruppen, Organisationen Projekten oder Unternehmen in der Öffentlichkeit Verbunden mit einer definierten

Mehr

BRIEFINGLEITFADEN FÜR EINE EFFEKTIVE PARTNERSCHAFT

BRIEFINGLEITFADEN FÜR EINE EFFEKTIVE PARTNERSCHAFT BRIEFINGLEITFADEN FÜR EINE EFFEKTIVE PARTNERSCHAFT Serious Communications 2005 HERZLICH WILLKOMMEN Wir freuen uns, dass Sie sich mit den nachfolgenden Anregungen zu Briefings für eine effektive und erfolgreiche

Mehr

BBU-TAGE 2004 01. 03. MÄRZ 2004 6

BBU-TAGE 2004 01. 03. MÄRZ 2004 6 BBU-TAGE 2004 01. 03. MÄRZ 2004 6 Erfolgreiche Marketingkonzepte und aktivitäten zur Kundengewinnung und Kundenbindung Bewerber Firma: Wohnungsgenossenschaft Eberswalde-Finow e.g. Name, Vorname: Straße:

Mehr

apartmedien Was denken Sie jetzt? Marketing & Design macht erfolgreiche Werbung über die Sie nachdenken!

apartmedien Was denken Sie jetzt? Marketing & Design macht erfolgreiche Werbung über die Sie nachdenken! apartmedien Was denken Sie jetzt? Marketing & Design macht erfolgreiche Werbung über die Sie nachdenken! Wir verbinden Marketing & Design. Ganzheitliche Konzepte zeichnen uns aus. Und führen Sie zum Erfolg!

Mehr

Filmproduktion Preisliste 2014. Wir produzieren Image- und Werbefilme für Unternehmen aus der Region

Filmproduktion Preisliste 2014. Wir produzieren Image- und Werbefilme für Unternehmen aus der Region Filmproduktion Preisliste 2014 Wir produzieren Image- und Werbefilme für Unternehmen aus der Region Drei gute Gründe Sie möchten genau Ihre Zielgruppe überzeugen? Mit Bewegtbildern können Sie ihr Unternehmen,

Mehr

Crossmedia-Kampagne Case-Study Inhofer. Frankfurt Oktober 2009

Crossmedia-Kampagne Case-Study Inhofer. Frankfurt Oktober 2009 Crossmedia-Kampagne Case-Study Inhofer Frankfurt Oktober 2009 Crossmedia Kampagne Case-Study Inhofer Die aktuelle Bewertung von Online-Kampagnen basiert weitgehend auf rein quantitativen Dimensionen: PIs,

Mehr

Strategisches Personalmarketing 10.04.2013

Strategisches Personalmarketing 10.04.2013 Strategisches Personalmarketing 10.04.2013 Inhalt 1. Personalmarketing 2. Kommunikationsstrategie 3. Referenzen Personalmarketing Hintergründe, Ziele, Anforderungen 1 Personalmarketing Hintergründe, Ziele,

Mehr

Als Unternehmer haben Sie eine ganze Reihe von Einflussmöglichkeiten, um Ihr Ziel zu erreichen.

Als Unternehmer haben Sie eine ganze Reihe von Einflussmöglichkeiten, um Ihr Ziel zu erreichen. IV. Marketing Als Unternehmer haben Sie eine ganze Reihe von Einflussmöglichkeiten, um Ihr Ziel zu erreichen. Das Produkt- bzw. Leistungsprogramm Stoßen Sie in eine Marktnische vor! Schaffen Sie etwas

Mehr

4. MOTORISTEN-Kongress Werbung Konzept und Realisierung

4. MOTORISTEN-Kongress Werbung Konzept und Realisierung Werbung Konzept und Realisierung Referent: Christian Petersen Inhalt Referent / Unternehmen Was ist Marketing / Werbung? Start in die Werbeplanung: Weiche Faktoren Was kann ich, wer bin ich? Start in die

Mehr

Ad Effects Premium Wirkung von Online-Werbeformen aus dem Premium Ad Package

Ad Effects Premium Wirkung von Online-Werbeformen aus dem Premium Ad Package Wirkung von Online-Werbeformen aus dem Premium Ad Package Agenda 1 2 3 - Untersuchungsgegenstand 2010 Research Summary Ergebnisse der Befragung im Gesamtüberblick 1 2 3 4 5 Gefallen der Werbemittel Werbeawareness

Mehr

Herzlich. Ausbildungsmarketing. Online-Seminar 17. März 2016. IKK classic Unternehmenspräsentation 2010. Max Mustermann 01.01.2010.

Herzlich. Ausbildungsmarketing. Online-Seminar 17. März 2016. IKK classic Unternehmenspräsentation 2010. Max Mustermann 01.01.2010. Herzlich IKK classic Unternehmenspräsentation 2010 Max Mustermann 01.01.2010 Ausbildungsmarketing Online-Seminar 17. März 2016 1 Seite 1 Mediaplan Herzlich Willkommen! Ihr Referent Tobias Nitzschke Seite

Mehr

DEN GARTEN WINTERFEST MACHEN OUT-OF-HOME ANGEBOT ZUM HERBSTBEGINN. August 2015 l Ströer SE

DEN GARTEN WINTERFEST MACHEN OUT-OF-HOME ANGEBOT ZUM HERBSTBEGINN. August 2015 l Ströer SE DEN GARTEN WINTERFEST MACHEN OUT-OF-HOME ANGEBOT ZUM HERBSTBEGINN August 2015 l Ströer SE Schneller als man denkt, kommt der Herbst und der Garten muss winterfest gemacht werden. Pushen Sie Ihre Angebote

Mehr

U n t e r n e h m e n s k o n z e p t. W e s e n t l i c h e I n h a l t e. 1. Geschäftsidee. 2. Die Gründerperson

U n t e r n e h m e n s k o n z e p t. W e s e n t l i c h e I n h a l t e. 1. Geschäftsidee. 2. Die Gründerperson U n t e r n e h m e n s k o n z e p t W e s e n t l i c h e I n h a l t e 1. Geschäftsidee Was ist geplant? Persönliche Ausgangssituation: Warum wird der Gang in die Selbständigkeit gewählt? Gegenstand

Mehr

Der Eigenbrötler. Geschäftsidee von Stefanie Lenhard Projekt im Kurs Marketing in Theorie und Praxis bei der IHK Frankfurt am Main, 22.05.

Der Eigenbrötler. Geschäftsidee von Stefanie Lenhard Projekt im Kurs Marketing in Theorie und Praxis bei der IHK Frankfurt am Main, 22.05. Der Eigenbrötler Sei nicht brotlos! Individuelle Brotbackmischungen für den bewussten Konsumenten Geschäftsidee von Stefanie Lenhard Projekt im Kurs Marketing in Theorie und Praxis bei der IHK Frankfurt

Mehr

AdEffects 2010 Wirkung von Online-Werbeformen

AdEffects 2010 Wirkung von Online-Werbeformen AdEffects 2010 Wirkung von Online-Werbeformen Agenda 1 2 3 AdEffects Untersuchungsgegenstand 2010 Research Summary Ergebnisse der Befragung im Gesamtüberblick 1 2 3 4 5 Gefallen der Werbemittel Werbeawarness

Mehr

Employer Branding am Beispiel von Voith. Michael Hoffmann, Januar 2011

Employer Branding am Beispiel von Voith. Michael Hoffmann, Januar 2011 Employer Branding am Beispiel von Voith Michael Hoffmann, Januar 2011 Voith Auf dem Weg zum Employer Branding Ausgangssituation Ingenieursrecruiting Employer Branding Ausgangssituation Wer sind wir? Wo

Mehr

Mehr als Haushaltwerbung. Direktwerbung Promotion Zustellung

Mehr als Haushaltwerbung. Direktwerbung Promotion Zustellung Mehr als Haushaltwerbung Direktwerbung Promotion Zustellung Ob flächendeckend oder zielgruppenorientiert: Unser Name steht für zuverlässige Verteilungen. Als Spezialist in der Haushaltwerbung zeigen wir

Mehr

Strompreise 2015 gültig ab 1. Januar 2015

Strompreise 2015 gültig ab 1. Januar 2015 Strompreise 2015 gültig ab 1. Januar 2015 Allgemeine Preise Grundgebühr/Jahr Arbeitspreis netto brutto netto brutto Haushalt HT 95,80 114,00 25,76 Cent/kWh 30,65 Cent/kWh NT 138,66 165,00 23,32 Cent/kWh

Mehr

WIESBADEN & RHEINGAU FRANKFURT & TAUNUS MAINZ & RHEINHESSEN

WIESBADEN & RHEINGAU FRANKFURT & TAUNUS MAINZ & RHEINHESSEN M E D I A D A T E N M A G A Z I N F Ü R L E B E N S A R T WIESBADEN & RHEINGAU FRANKFURT & TAUNUS MAINZ & RHEINHESSEN UNSERE PHILOSOPHIE UNSERE WERTE 1. Wir suchen die Guten! Wir suchen nach Exzellenz

Mehr

Herzlich. Ausbildungsmarketing Online-Seminar 23. Februar 2015. IKK classic Unternehmenspräsentation 2010. Max Mustermann 01.01.2010.

Herzlich. Ausbildungsmarketing Online-Seminar 23. Februar 2015. IKK classic Unternehmenspräsentation 2010. Max Mustermann 01.01.2010. Herzlich IKK classic Unternehmenspräsentation 2010 Max Mustermann 01.01.2010 Ausbildungsmarketing Online-Seminar 23. Februar 2015 1 Seite 1 Mediaplan Herzlich Willkommen! Ihr Referent Tobias Nitzschke

Mehr

Markenerfolg durch Werbeartikel und Personalisierung.

Markenerfolg durch Werbeartikel und Personalisierung. WHITEPAPER Markenerfolg durch Werbeartikel und Personalisierung. EINLEITUNG Obwohl bereits viele Zahlen die Stärke von Werbeartikeln belegen und jeder sie kennt, gibt es noch viele ungenutzte Potentiale

Mehr

Flaschengas für die private und gewerbliche Nutzung. Mobile Energie für alle Fälle

Flaschengas für die private und gewerbliche Nutzung. Mobile Energie für alle Fälle Flaschengas für die private und gewerbliche Nutzung Mobile Energie für alle Fälle Ihre Energie für überall Der Name PROGAS steht für mobile Energie höchster Qualität. Ob daheim oder unterwegs, in Freizeit

Mehr

Was wer w ann erledigt Anmerkung

Was wer w ann erledigt Anmerkung Was für ein Ziel verfolgen Sie mit Ihrem Event? Checkliste ZIEL Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit erregen Imagepflege Vorstellung einer neuen Kollektion Preisaktion Stammkunde npflege Marktpräsenz zeigen

Mehr

MEDIADATEN. Das nextbike FahrAd.

MEDIADATEN. Das nextbike FahrAd. MEDIADATEN Das nextbike FahrAd. Inhalt Konzept Seite 5 Werbewirksamkeit Seite 6 Buchung Seite 10 Kampagnenbeispiele Seite 13 Referenzen Seite 14 Städte Seite 17 Kreativportal Seite 19 Impressum Herausgeber:

Mehr

Realisieren Sie Ihre Wünsche

Realisieren Sie Ihre Wünsche Realisieren Sie Ihre Wünsche Das sind wir Seit 1994 macht sich die Erdmann Group stark für Ihre IT. Als einer der führenden Dienstleister im Bergischen Land sind wir auch überregional für Sie da. Unsere

Mehr

CHECKLISTE BETRIEBSÜBERGABE

CHECKLISTE BETRIEBSÜBERGABE CHECKLISTE BETRIEBSÜBERGABE 2 3 CHECKLISTE FÜR BETRIEBSÜBERGABE Haben Sie Ihr Unternehmen schon für die Nachfolge vorbereitet? Delegation von Führungsaufgaben Die Orientierungsphase Investitionen in zukunftsorientierte

Mehr

Herzlich willkommen zum Workshop Mit Direktmarketing zu mehr Kunden

Herzlich willkommen zum Workshop Mit Direktmarketing zu mehr Kunden Herzlich willkommen zum Workshop Mit Direktmarketing zu mehr Kunden Direktmarketing Wie wird Werbung wahrgenommen? So sollte es wahrgenommen werden! Und jetzt? Zitat: Henry Ford, Gründer des Automobilherstellers

Mehr

WISSEN, WAS WIRKT: WERBEARTIKEL ALS MODERNE MARKENBOTSCHAFTER

WISSEN, WAS WIRKT: WERBEARTIKEL ALS MODERNE MARKENBOTSCHAFTER WISSEN, WAS WIRKT: WERBEARTIKEL ALS MODERNE MARKENBOTSCHAFTER Bundesverband der Werbemittel-Berater und -Großhändler e.v. Bundesverband der Werbemittel-Berater und -Großhändler e.v. www.bwg-verband.de

Mehr

Wir. machen s Ihnen bequem! Wir. machen das für Sie! LEGEN SIE DIE BEINE HOCH!

Wir. machen s Ihnen bequem! Wir. machen das für Sie! LEGEN SIE DIE BEINE HOCH! image150x210 04.09.2006 12:23 Uhr Seite 1 LEGEN SIE DIE BEINE HOCH! Wir machen das für Sie! Wir machen s Ihnen bequem! Digitaldrucke, Offsetdrucke, Kataloge, Flyer, Mailings, Anzeigen, Werbegeschenke,

Mehr

Gutschein-, Prämien- und Geschenklösungen für Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner

Gutschein-, Prämien- und Geschenklösungen für Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner Genussvolle Anreize schaffen mit Restaurantgutscheinen von Yovite.com Gutschein-, Prämien- und Geschenklösungen für Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner b2b_8seiter.indd 1 01.04.2010 11:11:31 Uhr Laden

Mehr

Kommunikations-Mix. Marketing für den KMU / J. Schoch

Kommunikations-Mix. Marketing für den KMU / J. Schoch Kommunikations-Mix 3. Unterrichtsblock Marketing für den KMU Wie vermarkte ich Werbung PR Verkaufsförderung Verkauf Lernziele Sie können einen vollständigen Mediamix erstellen, budgetieren, begründen und

Mehr

Machen Sie eine unverwechselbare Figur!

Machen Sie eine unverwechselbare Figur! Machen Sie eine unverwechselbare Figur! Wie Sie und Ihr Unternehmen mit Corporate Design mehr Erfolg haben. 1. Was ist eigentlich Corporate Design? Corporate Design bezeichnet das gesamte visuelle Erscheinungsbild

Mehr

BERLIN, BERLIN, WIR FAHREN NACH BERLIN! MIT AUßENWERBUNG INS FINALE EINZIEHEN. April 2015 l Ströer Media SE

BERLIN, BERLIN, WIR FAHREN NACH BERLIN! MIT AUßENWERBUNG INS FINALE EINZIEHEN. April 2015 l Ströer Media SE BERLIN, BERLIN, WIR FAHREN NACH BERLIN! MIT AUßENWERBUNG INS FINALE EINZIEHEN April 2015 l Ströer Media SE < 2 > KAMPAGNENIDEE Sie begrüßen die Besucher des DFB-Pokalfinales sowie des Champions League-Finales

Mehr

SCHLOSS BÜDINGEN EINFACH MÄRCHENHAFT

SCHLOSS BÜDINGEN EINFACH MÄRCHENHAFT SCHLOSS BÜDINGEN EINFACH MÄRCHENHAFT DIE ERFÜLLUNG IHRER TRÄUME LIEGT SO NAHE AUF SCHLOSS BÜDINGEN. SCHLOSS BÜDINGEN Das gastliche Schloss lädt Sie ein, sich fern unserer schnelllebigen, rastlosen Zeit

Mehr

Markenerfolg durch Werbeartikel und Personalisierung.

Markenerfolg durch Werbeartikel und Personalisierung. WHITEPAPER Markenerfolg durch Werbeartikel und Personalisierung. EINLEITUNG Obwohl bereits viele Zahlen die Stärke von Werbeartikeln belegen und jeder sie kennt, gibt es noch viele ungenutzte Potentiale

Mehr

Höchste Eisenbahn für tiefe TKPs.

Höchste Eisenbahn für tiefe TKPs. öv-werbung kommt an TRAFFIC MEDIA Eine effiziente Art Werbung zu machen, ist dort, wo sich die Zielgruppe aufhält - vor allem wenn sie nicht «wegrennen» kann. Dass öv-werbung zu dieser Art gehört, zeigen

Mehr

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage 18. Wahlperiode Drucksache 18/5760 HESSISCHER LANDTAG 06. 07. 2012 Kleine Anfrage des Abg. Daniel May (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) vom 29.05.2012 betreffend Deutschlandstipendium an hessischen Hochschulen und

Mehr

Konzepte zur Kundenbindung am 12.09.2012 BPW Business Webinar. www.businessdevelopment-berlin.com BPW Business Webinar

Konzepte zur Kundenbindung am 12.09.2012 BPW Business Webinar. www.businessdevelopment-berlin.com BPW Business Webinar Konzepte zur Kundenbindung am 12.09.2012 BPW Business Webinar Übersicht Erwartungshaltung Klärung der Inhalte 10 praktikable Maßnahmen zur Kundenbindung Wirkungskette der Kundenbindung Erstkontakt (Kauf

Mehr

Unternehmen die im Bereich Brennstoffzellen tätig sind und einen oder mehrere der folgenden Kompetenzen aufweisen.

Unternehmen die im Bereich Brennstoffzellen tätig sind und einen oder mehrere der folgenden Kompetenzen aufweisen. Unternehmen die im Bereich Brennstoffzellen tätig sind und einen oder mehrere der folgenden Kompetenzen aufweisen. Seite 3 H2BZ Projekt GmbH Adresse Address: H2BZ Projekt GmbH Abraham-Lincoln-Straße 38

Mehr

Checkliste Agentur-Briefing Wer sind wir? Wo stehen wir? Wohin wollen wir?

Checkliste Agentur-Briefing Wer sind wir? Wo stehen wir? Wohin wollen wir? Checkliste Agentur-Briefing Wer sind wir? Wo stehen wir? Wohin wollen wir? FORMULIERUNG DER AUFGABENSTELLUNG Festlegen des Aufgabenrahmens, z. B. Kreativkonzept Digitales Konzept PR-Konzept Integriertes

Mehr

Eventmarketing Eventmarketing Marketeam, C. Krinner 1

Eventmarketing Eventmarketing Marketeam, C. Krinner 1 1 Titelthemen der Fachzeitschriften Von der Eventitits zum Marketing Tool: Das des 21. Jahrhunderts wird erwachsen 2 Die Definition beinhaltet die zielorientierte, systematische Planung, konzeptionelle

Mehr

Lernfeld 5: Werben und den Verkauf fördern

Lernfeld 5: Werben und den Verkauf fördern Lernfeld 5: Werben und den Verkauf fördern Gruppenarbeit (Werbeplan) und Präsentation Der Baumarkt PRAKTIKABEL in Lingen plant, in der benachbarten Kleinstadt Meppen einen weiteren Baumarkt zu eröffnen.

Mehr

IFG Münster, 21.01.2008 Neue Märkte erschließen Strategien für den Finanzverbund Neukundenakquise in Ballungsgebieten

IFG Münster, 21.01.2008 Neue Märkte erschließen Strategien für den Finanzverbund Neukundenakquise in Ballungsgebieten IFG Münster, 21.01.2008 Neue Märkte erschließen Strategien für den Finanzverbund Neukundenakquise in Ballungsgebieten Dr. Reiner Brüggestrat Sprecher des Vorstands der Hamburger Volksbank Charakterisierung

Mehr

Presse-Information. Silvester: Busse und Bahnen fahren die ganze Nacht. 27. Dezember 2013

Presse-Information. Silvester: Busse und Bahnen fahren die ganze Nacht. 27. Dezember 2013 Presse-Information 27. Dezember 2013 Silvester: Busse und Bahnen fahren die ganze Nacht Das neue Jahr steht vor der Tür und wird in Frankfurt und der Region an vielen Stellen mit großen und kleinen Feiern

Mehr

Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation

Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation RA Steffen G. Bayer, Yorck Sievers, DIHK e.v. Berlin Auswärtiges Amt, Berlin, 18. Juni 2012 Ausgangssituation Das Interesse an deutscher dualer

Mehr

Die Modellregion Elektromobilität Rhein-Main

Die Modellregion Elektromobilität Rhein-Main Gefördert durch: Leitstelle aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages Die Modellregion Elektromobilität Rhein-Main * Regionale Leitstelle Stadtwerke Offenbach Holding GmbH Dieter Lindauer Kaufmännischer

Mehr

Zeichen setzen, statt Rauch erzeugen! Tipps & Tricks für wirkungsvolle Fachanzeigen

Zeichen setzen, statt Rauch erzeugen! Tipps & Tricks für wirkungsvolle Fachanzeigen Zeichen setzen, statt Rauch erzeugen! Tipps & Tricks für wirkungsvolle Fachanzeigen 20 Jahre Erfahrung in Markendiagnosen und Anzeigentests Bernhard Hebel hat durch Diagnosen von Marken und Anzeigentests

Mehr

Marketing-Initiative zur Erhaltung niedersachsischer Kulturlandschaften. www.heimat-braucht-freun.de

Marketing-Initiative zur Erhaltung niedersachsischer Kulturlandschaften. www.heimat-braucht-freun.de Marketing-Initiative zur Erhaltung niedersachsischer Kulturlandschaften www.heimat-braucht-freun.de Auftraggeber/Initiator Bund für Umwelt und Naturschutz, BUND Landesverband Niedersachsen e.v. Projektleitung

Mehr

Strategisches Personalmarketing

Strategisches Personalmarketing dmcgroup dmcgroup Strategisches Personalmarketing dmcgroup 25.02.2013 Inhalt 1 2 3 Personalmarketing Kommunikationsstrategie Referenzen 3 Personalmarketing Hintergründe, Ziele, Anforderungen 4 Personalmarketing

Mehr

OUTDOOR MEETS OUTDOOR! September 2014 l Ströer Media AG

OUTDOOR MEETS OUTDOOR! September 2014 l Ströer Media AG OUTDOOR MEETS OUTDOOR! September 2014 l Ströer Media AG Funktionskleidung wird nicht mehr nur zum Wandern, Klettern oder Fahrradfahren getragen sondern immer mehr auch im Alltag. Besonders mit Beginn der

Mehr

ORCA Software GmbH Kunstmühlstraße 16 D-83026 Rosenheim Telefon +49(0) 8031-40688-0 Fax +49(0) 8031-40688-11 info@orca-software.

ORCA Software GmbH Kunstmühlstraße 16 D-83026 Rosenheim Telefon +49(0) 8031-40688-0 Fax +49(0) 8031-40688-11 info@orca-software. Die Planerwelt in was Sie Ihrer Zielgruppe in Ihrem Katalog alles bieten können Referent: Florian Bielmeier/Vertrieb Versetzen wir uns in die Situation des Fachplaners Der Fachplaner benötigt für sein

Mehr

text zum thema Alles, was Ihre Werbung noch erfolgreicher macht.

text zum thema Alles, was Ihre Werbung noch erfolgreicher macht. thema text zum thema monatlich wechselnder angebotsartikel Alles, was Ihre Werbung noch erfolgreicher macht. Standschild mit Edelstahlpfosten, Schild aus Acrylglas, inkl. Druck bilder zum jeweiligen tehma

Mehr

Innenstadtmanagement Ludwigshafen

Innenstadtmanagement Ludwigshafen Innenstadtmanagement Ludwigshafen Pressekonferenz vom 04. Februar 2014 Dr. Wolfgang Haensch (CIMA Partner und Büroleiter Köln) Dr.-Ing. Suzanne Mösel (GIU Geschäftsführerin) 1 CIMA Beratung + Management

Mehr

SpoBis 2012. Die 360-Grad-Kampagne von Hyundai 14.02.2012

SpoBis 2012. Die 360-Grad-Kampagne von Hyundai 14.02.2012 SpoBis 2012 Die 360-Grad-Kampagne von Hyundai 14.02.2012 Hyundai Motor Deutschland 1991: Start der Erfolgsgeschichte von Hyundai in Deutschland Die Einfuhr der Fahrzeuge übernahm die Hyundai Motor Deutschland

Mehr

Marketing und Vertrieb Vorstellung Praxisseminar. 01. Juli 2015

Marketing und Vertrieb Vorstellung Praxisseminar. 01. Juli 2015 Marketing und Vertrieb Vorstellung Praxisseminar 01. Juli 2015 Agenda Beispiel Praxisprojekt Information Beispiel Ablaufplan 1 Beispiel Praxisprojekt Projektstruktur Analysephase 1 (Sekundärforschung)

Mehr

Direkt Marketing Center Berlin. Neukundengewinnung und Kundenbindung im Online/Offline Business

Direkt Marketing Center Berlin. Neukundengewinnung und Kundenbindung im Online/Offline Business Direkt Marketing Center Berlin Neukundengewinnung und Kundenbindung im Online/Offline Business Neukundengewinnung und Kundenbindung im Online/Offline Business Der Mensch wird tagtäglich von Werbung jeglicher

Mehr

für angenehme Erinnerungen muss man im voraus sorgen...

für angenehme Erinnerungen muss man im voraus sorgen... u n v e r g e s s l i c h b e s c h e n k e n für angenehme Erinnerungen muss man im voraus sorgen... warum Dauerwerbegeschenke? Ich möchte die Beziehung zu meinen Kunden festigen. Ich möchte meine Kunden

Mehr

Entspannt arbeiten mit Ausblick.

Entspannt arbeiten mit Ausblick. Entspannt arbeiten mit Ausblick. Zentral und ruhig zugleich. Nahe Autobahn, Messe und Flughafen. Herzlich willkommen im Vital Hotel Frankfurt. Zwei Welten ein Genuss Konferenzen genießen? Geht so etwas

Mehr

EINFLUSS VON WERBEARTIKELN AUF DIE WAHRNEHMUNG VON MARKEN

EINFLUSS VON WERBEARTIKELN AUF DIE WAHRNEHMUNG VON MARKEN EINFLUSS VON WERBEARTIKELN AUF DIE WAHRNEHMUNG VON MARKEN KURZZUSAMMENFASSUNG JUNI 2015 1 Impressum: Prof. DDr. Bernadette Kamleitner Eva Marckhgott, BSc Institute for Marketing & Consumer Research Department

Mehr

Produktkatalog. Gussschlüssel Dorn- & Neubautenschlüssel Stahlschlüssel Messingschlüssel & Reiden Koffer-, Flach-, Zylinderschlüssel Zubehör

Produktkatalog. Gussschlüssel Dorn- & Neubautenschlüssel Stahlschlüssel Messingschlüssel & Reiden Koffer-, Flach-, Zylinderschlüssel Zubehör Gussschlüssel Dorn- & Neubautenschlüssel Stahlschlüssel Messingschlüssel & Reiden Koffer-, Flach-, Zylinderschlüssel Zubehör www.frei-bs.ch 1. Gussschlüssel 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

Mehr

Setting Standards. Über die CADENAS GmbH. ecatalogsolutions Innovationen: Smart Parts: Intelligente 3D CAD Modelle

Setting Standards. Über die CADENAS GmbH. ecatalogsolutions Innovationen: Smart Parts: Intelligente 3D CAD Modelle Setting Standards Über die CADENAS ist ein führender Softwarehersteller in den Bereichen Strategisches Teilemanagement und Teilereduzierung (PARTsolutions) sowie Elektronische Produktkataloge (ecatalogsolutions).

Mehr

Wenn sich die wirtschaftliche Situation eines Unternehmens bessert, schmerzen alte, früher notwendige Finanzierungen oft als teuer und unflexibel.

Wenn sich die wirtschaftliche Situation eines Unternehmens bessert, schmerzen alte, früher notwendige Finanzierungen oft als teuer und unflexibel. Spiel mit den Möglichkeiten eine komplette Refinanzierung Wenn sich die wirtschaftliche Situation eines Unternehmens bessert, schmerzen alte, früher notwendige Finanzierungen oft als teuer und unflexibel.

Mehr

messe erleben. verbindungen schaffen.

messe erleben. verbindungen schaffen. messe erleben. verbindungen schaffen. eine messe ist mehr als nur eine ausstellung. erleben sie emotionen euphorie ein erlebnis exklusivität. interesse modern freude expo outline eindrucksvoll originell

Mehr

REFERENZEN april 2010

REFERENZEN april 2010 REFERENZEN april 2010 office web lines rheinstrasse 72 info@munari-design.com fon +49 (0) 6102.24.97.02 63263 neu-isenburg www.munari-design.com mobil +49 (0) 172.24.23.208 PRINTDESIGN ANAMCARA Gesundheitswesen

Mehr

Wichtige Hinweise: Starke Flyer. So gelingen Text und Konzept. von Dr. Doris Doppler. www.textshop.biz www.ddoppler.com

Wichtige Hinweise: Starke Flyer. So gelingen Text und Konzept. von Dr. Doris Doppler. www.textshop.biz www.ddoppler.com Seite 1 Wichtige Hinweise: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung auch auszugsweise ist nur mit Zustimmung der Verfasserin erlaubt. Die Inhalte dieses

Mehr

UK in der Erwachsenenbildung. Themenordner mit realen Bildern, sowie Gebärdenbildern

UK in der Erwachsenenbildung. Themenordner mit realen Bildern, sowie Gebärdenbildern UK in der Erwachsenenbildung Themenordner mit realen Bildern, sowie Gebärdenbildern Urlaub Jahreszeiten Tiere Obst/Gemüse Arzt Krankheiten Hygiene WfbM Gebärden Körperteile Tiere Getränke Frühstück Mittagessen

Mehr

THE MAGIC OF FREIXENET

THE MAGIC OF FREIXENET Kategorie KONSUMGÜTER Food THE MAGIC OF FREIXENET Kunde: Freixenet North Europe, Wiesbaden Agentur: Pucci, Sulzer Werbeagentur AG, Zürich Die Marketing- Situation Die Marketingund Werbeziele Der Gesamtmarkt

Mehr