VERANSTALTUNGSÜBERSICHT

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VERANSTALTUNGSÜBERSICHT"

Transkript

1 Deutsche Gesellschaft für AlterszahnMedizin FORTBI LDUNGSPUN KTE WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG: UNIV.-PROF. DR. TORSTEN W. REMMERBACH/LEIPZIG FORTBI LDUNGSPUN KTE Vatican at dusk // deepblue-photographer shutterstock.com Set of european waving flags // javi merino shutterstock.com abstract ethnic vector seamless // De-V shutterstock.com DGAZ 16 Internationaler Jahreskongress der DGZI 4./5. Oktober 2013 Hamburg//Elysee Hotel Qualitätsorientierte Implantologie Wege zum Langzeiterfolg JAHRESTAGUNG DES BDO 15./16. November 2013 in Berlin, Maritim Hotel STATE OF THE ART BEWÄHRTE UND INNOVATIVE ORALCHIRURGIE Implantologie ohne Grenzen 12./13. April 2013 Rom/Italien Sapienza Università di Roma 10. internationaler JAHRESKONGRESS DER DGOI Deutsche Gesellschaft für Orale Implantologie 19. /21. Oktober 2013 //Übersicht Veranstaltungen Preislisten Impressionen Wissenschaftliche Leitung Prof. Dr. Mauro Marincola/Rom Prof. Dr. Andrea Cicconetti/Rom Biss im Alter die Zahnbehandlung des gealterten Patienten Goldsponsor: Silbersponsor: Bronzesponsor: VERANSTALTUNGSÜBERSICHT Stand:

2

3 Editorial VERANSTALTUNGSÜBERSICHT 2013 Inhalt Jürgen Isbaner Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Veranstaltungen Mit den beiliegenden Mediadaten erhalten Sie alle wichtigen Informationen in einem Überblick. Mit mehr als 20 Kongressen und Symposien sowie über 50 Kursen pro Jahr gehört die OEMUS MEDIA AG zu den größten dentalen Fortbildungsanbietern für Zahnärzte, Zahntechniker und Zahnarzthelferinnen und bietet für alle Dentalbereiche die richtige Veranstaltung. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und stehen für Fragen gern zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen aus Leipzig, OEMUS MEDIA AG Henrik Schröder Jürgen Isbaner Chefredakteur ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis, Mitglied des Vorstandes der OEMUS MEDIA AG Henrik Schröder Business Unit Manager Jahrbücher Unnaer Implantologietage... 5 Digitale Dentale Technologien... 6 Gironate Romane Implantologie ohne Grenzen Jahrestagung der DGKZ... 8 IMPLANTOLOGY START UP/14. EXPERTENSYMPOSIUM... 9 Ostseekongress/6. Norddeutsche Implantologietage Internationaler Kongress für Ästhetische Chirurgie und Kosmetische Zahnmedizin Leipziger Forum für Innovative Zahnmedizin Internationaler Jahreskongress der DGOI EUROSYMPOSIUM/8. Süddeutsche Implantologietage Internationaler Jahreskongress der DGZI DENTALHYGIENE START UP Jahrestagung der DGET Münchener Forum für Innovative Implantologie Bayerischer Zahnärztetag LASER START UP/22. Jahrestagung der DGL Jahrestagung des BDO Nose, Sinus & Implants Essener Implantologietage Baden-Badener Implantologietage Antwortfax Dez. NOVEMBER OKTOBER SEPT. JUNI APRIL FEBR. 3

4 Jahrbücher jahrbuch implantologie jahrbuch digitale dentale technologien jahrbuch laserzahnmedizin JAHRBUCH IMPLANTOLOGIE Auflage Anzeige im Jahrbuch Implantologie + PR Anzeige im Jahrbuch 1/ Anzeige im Jahrbuch 1/2 (hoch/quer) Anzeige im Jahrbuch 1/3 (hoch/quer) 850 ALLGEMEIN Mit der Jahrbuch-Reihe bietet die OEMUS MEDIA AG Zahnärzten und Zahntechnikern Fach-Kompendien für die Bereiche Implantologie, digitale Zahnmedizin/Zahntechnik und Laserzahnmedizin an. Renommierte Autoren aus Wissenschaft, Praxis und Industrie informieren über die Grundlagen der jeweiligen Fachgebiete. Die Jahrbücher können direkt beim Verlag bestellt werden, sind aber darüber hinaus auch Bestandteil der Kongressaktivitäten der OEMUS MEDIA AG. So erhalten das Jahrbuch IMPLANTOLOGIE neben den Teilnehmern des START UP und des EXPERTENSYMPOSIUMS alle Zahnärzte und Zahntechniker, die an den von der OEMUS MEDIA AG veranstalteten oder für Fachgesellschaften organisierten Implantologie-Kongressen teilnehmen. Die Kongressteilnehmer der JAHRESTAGUNG DER DGL und des LASER START UP erhalten das Jahrbuch LASERZAHNMEDIZIN. Für die Teilnehmer des Kongresses DIGITALE DENTALE TECH- NOLOGIEN ist das Jahrbuch DIGITALE DENTALE TECHNOLOGIEN in der Kongressgebühr enthalten. Die Teilnehmer, die mehrfach die Kongresse besuchen, können alternativ zwischen den Jahrbüchern wählen. Durch Mehrfachnutzung und lange Liegezeiten werden überdurchschnittliche Lesewerte erreicht. JAHRBUCH DIGITALE DENTALE TECHNOLOGIEN Auflage Anzeige im Jahrbuch Digitale Dentale Technologien + PR Anzeige im Jahrbuch 1/ Anzeige im Jahrbuch 1/2 (hoch/quer) 950 Anzeige im Jahrbuch 1/3 (hoch/quer) 750 JAHRBUCH LASERZAHNMEDIZIN Auflage Anzeige im Jahrbuch Laserzahnmedizin + PR Anzeige im Jahrbuch 1/ Anzeige im Jahrbuch 1/2 (hoch/quer) 950 Anzeige im Jahrbuch 1/3 (hoch/quer) 750 4

5 12. Unnaer Implantologietage 1. und 2. Februar 2013, Unna Hotel Park Inn Kamen/Unna Am 1. und 2. Februar 2013 finden im Hotel Park Inn Kamen/Unna erneut die Unnaer Implantologietage statt. Der 2001 erstmals von der Privatzahnklinik Unna unter der wissenschaftlichen Leitung von Dr. Klaus Schumacher und Dr. Christof Becker veranstaltete wissenschaftliche Kongress stößt seit Jahren auf reges Interesse unter den implantologisch tätigen Zahnärzten der Region und darüber hinaus. Mit der Erweiterung des Kongresskonzeptes durch Seminare für Helferinnen, Hands-on-Kurse sowie Spezialistenkurse konnten in den letzten Jahren regelmäßig zwischen 150 und 200 Teilnehmer erreicht werden. IMPLANTOLOGIE Hauptsponsoring: (max. 1 Firma!) Beteiligungspaket A1: Beteiligungspaket C: Standfläche 6 m 2, Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter, Kongress-Workshop, Anzeige im Programmheft, Logowerbung und Ausweisung als Hauptsponsor auf allen Kongressanzeigen, Logowerbung auf dem Teilnehmerschild, Logowerbung auf dem Cover des Programmheftes Standfläche 6 m 2, Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter, Kongress-Workshop, Anzeige im Programmheft Standfläche 6 m 2, Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter, Kongress-Workshop Standfläche 6 m 2, Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter, Anzeige im Programmheft Standfläche 6 m 2, Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Hauptsponsoring Beteiligungspaket A Beteiligungspaket A Beteiligungspaket B Beteiligungspaket C Zusatzstandfläche pro m 2 * 250 Anzeige im Jahrbuch Implantologie + PR Anzeige im Jahrbuch 1/ Anzeige im Jahrbuch 1/ Anzeige im Jahrbuch 1/3 850 Anzeige im Programmheft (Auflage ) Anzeige Tagungsmappe (Format A4, 4c) 750 Referentenoption: (Bitte Namen und Thema eintragen) * Keine Einzelbuchung möglich Hinweis: Referentenoptionen sind nur in sehr begrenztem Umfang und nach Entscheidung durch die wissenschaftliche Leitung des Kongresses möglich. Ein verbindlicher Anspruch besteht daher nicht. Hinweis: Ausstellung Freitag und Samstag (1 1/2 Tage) Die Standplatzierung erfolgt nach Buchungseingang. Nach Buchung erhalten Sie den Standplan mit den noch verfügbaren Flächen zugesandt. 5

6 Digitale Dentale Technologien 1. und 2. Februar 2013, Hagen Schulungszentrum Hagen Nach den herausragenden Veranstaltungen der letzten Jahre lädt das Dentale Fortbildungszentrum Hagen (DFH) in der Zeit vom 1. bis 2. Februar 2013 zum sechsten Mal zur Veranstaltung Digitale Dentale Technologien in sein hochmodernes Schulungszentrum nach Hagen ein. Welche Möglichkeiten eröffnen sich Zahntechnikern und Zahnärzten aus den modernen digitalen Technologien und welcher Nutzen lässt sich daraus für die tägliche Arbeit ableiten? Das sind die Kernfragen der hochkarätig besetzten Veranstaltung unter Leitung von ZTM Jürgen Sieger/Herdecke. ZAHNTECHNIK Hauptsponsoring: ausgebucht! Beteiligungspaket C: 8 m2 Standfläche im Premiumbereich, Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft (Auflage ), Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter, Logowerbung und Ausweisung als Hauptsponsor auf allen Kongressanzeigen ab Buchung ( Kontaktoptionen), vierfarbige Anzeige im Jahrbuch DDT und PR-Seite gegenüber der Anzeige, Kongress-Workshop (1,5 Std., Raumbereitstellung und Ausschreibung im Programm), Logowerbung auf Cover des Programmheftes und auf den Teilnehmerschildern Standfläche 6 m2, Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft (Auflage ), Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter, vierfarbige Anzeige im Jahrbuch DDT und PR-Seite gegenüber der Anzeige, Kongress-Workshop (1,5 Std., Raumbereitstellung und Ausschreibung im Programm) Standfläche 6 m2, Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft (Auflage ), Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter, vierfarbige Anzeige im Jahrbuch DDT und PR-Seite gegenüber der Anzeige Standfläche 6 m2, Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft (Auflage ), Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Hauptsponsoring ausgebucht! Beteiligungspaket A Beteiligungspaket B Beteiligungspaket C Anzeige im Jahrbuch Digitale Dentale Technologien + PR Anzeige im Jahrbuch 1/2 950 Anzeige im Jahrbuch 1/3 750 Anzeige im Programmheft (Auflage ) Beilage in der Tagungsmappe 500 Referentenoption: (Bitte Namen und Thema eintragen) Hinweis: Referentenoptionen sind nur in sehr begrenztem Umfang und nach Entscheidung durch die wissenschaftliche Leitung des Kongresses möglich. Ein verbindlicher Anspruch besteht daher nicht. Hinweis: Ausstellung Freitag und Samstag (1 1/2 Tage) Die Standplatzierung erfolgt nach Buchungseingang. Nach Buchung erhalten Sie den Standplan mit den noch verfügbaren Flächen zugesandt. 6

7 Giornate Romane 12. bis 13. April 2013, Rom/Italien Sapienza Università di Roma IMPLANTOLOGIE Im implantologischen Fortbildungseinerlei mal etwas Neues zu bringen, ist der Anspruch der Giornate Romane der römischen Tage. Die Implantologieveranstaltung setzt auf die Verbindung von erstklassigen wissenschaftlichen Beiträgen und italienischer Lebensart. Dabei werden sowohl inhaltlich als auch organisatorisch neue Konzepte umgesetzt. Zielgruppe sind deutsche Zahnärzte. In Kooperation mit der Sapienza Universität Rom und in deren Räumlichkeiten findet am 12./13. April 2013 ein Implantologie-Event der Sonderklasse mit dem besonderen italienischen Flair statt. Die Teilnehmer aus Deutschland erwartet ein Programm aus wissenschaftlichen Vorträgen, einer Live-OP, Table Clinics und Referentengesprächen. Die Referenten kommen aus Italien und Deutschland, die Kongresssprache ist Deutsch. Der Samstag steht ganz im Zeichen von wissenschaftlichen Vorträgen im Hörsaal der Universität und findet seinen Abschluss in einem typisch italienischen Abendessen im Epizentrum der Ewigen Stadt. Leistungspaket: Standfläche 6 m 2, 1 Tisch, 2 Stühle, Stromanschluss, Referentenposition Table Clinics, Hauptpodium, Table Clinics: pro Tisch 10 Personen, Laptop, Maus und Zusatzmonitor und alle Anschlüsse, Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft (Auflage ) und auf den Kongressanzeigen, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter, Abendessen am Samstag für einen Mitarbeiter, Beteiligung am Abendessen am Samstag für den Referenten Leistungspaket ( Ausgebucht - Bei Interesse nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt mit uns auf. ) Anzeige im Programmheft (Auflage )

8 10. Jahrestagung der DGKZ 26. und 27. April 2013, Berlin Palace Hotel Berlin In der Zeit vom 26. bis 27. April 2013 lädt die Deutsche Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.v. (DGKZ) zu ihrer 10. Jahrestagung nach Berlin ein. Die DGKZ hat sich von Beginn an als Fachgesellschaft mit besonderer Anziehungskraft etabliert. Auch die 9. Jahrestagung der DGKZ, die im April 2012 veranstaltet wurde, erlebte mit einem hervorragenden wissenschaftlichen Programm eine sehr positive Teilnehmerresonanz. Mit dem Leitthema der Tagung: Cosmetic Dentistry State of the Art wird erneut ein übergreifender Ansatz gewählt, um eine sowohl für Spezialisten der kosmetisch-ästhetischen Zahnmedizin als auch für Allgemeinzahnärzte relevante Thematik präsentieren zu können. Das wissenschaftliche Programm der Jahrestagung wird mit versierten Referenten aus Wissenschaft und Praxis besetzt sein. ÄSTHETIK Beteiligungspaket C: Standfläche 6 m 2, Anzeige im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter Beteiligungspaket A Beteiligungspaket B Beteiligungspaket C Zusatzstandfläche pro m 2 * 250 Anzeige im Programmheft (Auflage ) Beilage in der Tagungsmappe 550 Referentenoption: (Bitte Namen und Thema eintragen) * Keine Einzelbuchung möglich Hinweis: Referentenoptionen sind nur in sehr begrenztem Umfang und nach Entscheidung durch die wissenschaftliche Leitung des Kongresses möglich. Ein verbindlicher Anspruch besteht daher nicht. Hinweis: Ausstellung Freitag + Samstag Thema: Cosmetic Dentistry State oft the Art 8

9 IMPLANTOLOGY START UP/EXPERTENSYMPOSIUM 26. und 27. April 2013, Berlin Palace Hotel Berlin IMPLANTOLOGIE Die Veranstaltungskombination IMPLANTOLOGY START UP und das EXPERTENSYMPOSIUM Innovationen Implantologie gehört inzwischen zu den traditionsreichsten deutschen Implantologie-Events und eröffnete seit 1994 weit mehr als Zahnärzten den Weg in die Implantologie bzw. begleitete ca von ihnen in der Folgezeit auch als Anwender. Erklärtes Ziel und eine Grundlage des Erfolgs war stets das Bemühen, auch neue Wege zu gehen und das Konzept der Veranstaltung weiterzuentwickeln. Neben der Zusammenarbeit mit den implantologischen Praktikergesellschaften ist dies seit einigen Jahren vor allem auch die Kooperation mit regionalen Partnern aus der Wissenschaft. Wissenschaftlicher Kooperationspartner beider Veranstaltungen für das Jahr 2013 ist daher die Charité. Die Tagungspräsidentschaft des IMPLANTOLOGY START UP und des 14. EXPERTENSYMPOSIUMs haben der Präsident der DGZI, Prof. Dr. Dr. Frank Palm/Konstanz und vonseiten der Charité Priv.-Doz. Dr. Frank Peter Striezel/Berlin. Beide Veranstaltungen haben eine gemeinsame Industrieausstellung sowie am Samstag ein gemeinsames wissenschaftliches Programm. Beteiligungspaket C: Standfläche 6 m 2, Aufnahme des Logos in das Ausstellerverzeichnis im Programmheft, Anzeige (A4, 4c) im Jahrbuch Implantologie (Auflage 5.000), PR-Seite gegenüber der Anzeige im Jahrbuch Implantologie, Aufnahme in die Marktübersicht im Jahrbuch Implantologie, Durchführung von einem Hands-on-Kurs im offiziellen Programm (Raumbereitstellung Standardraum bis 20 Personen, Teilnehmerkoordination durch OEMUS MEDIA AG), Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Aufnahme mit Logo in das Ausstellerverzeichnis des erscheinenden Programmheftes, Anzeige (A4, 4c) im Jahrbuch Implantologie (Auflage 5.000), PR-Seite gegenüber der Anzeige im Jahrbuch Implantologie, Aufnahme in die Marktübersicht im Jahrbuch Implantologie, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Aufnahme mit Logo in das Ausstellerverzeichnis des erscheinenden Programmheftes, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter Beteiligungspaket A ISU I ESI * Beteiligungspaket B Beteiligungspaket C Zusatzstandfläche pro m 2 ** 250 Zusatz-Workshop Anzeige im Jahrbuch Implantologie + PR Anzeige im Jahrbuch 1/ Anzeige im Jahrbuch 1/ Anzeige im Jahrbuch 1/3 850 Anzeige im Programmheft des IMPLANTOLOGY START UP/EXPERTENSYMPOSIUM (Auflage ) Anzeige im Programmflyer/-heft des IMPLANTOLOGY START UP(Auflage ) Zuschlag 2. US Beilage in der Tagungsmappe 600 Hinweis: Ausstellung Freitag + Samstag * Bei Interesse an Workshops beider Veranstaltungen bitte Zusatz-Workshop buchen. ** Keine Einzelbuchung möglich 9

10 Ostseekongress/6. Norddeutsche Implantologietage 7. und 8. Juni 2013, Rostock-Warnemünde Hotel NEPTUN Der Ostseekongress 2012/5. Norddeutsche Implantologietage war erneut sowohl im Hinblick auf das hochkarätige wissenschaftliche Programm als auch in Bezug auf das Begleitprogramm ein Fortbildungsereignis der besonderen Art. Auf hervorragende Resonanz stießen neben dem implantologischen Hauptprogramm auch das parallele Podium Allgemeine Zahnheilkunde sowie die erstmals durchgeführten Spezialseminare Implantate und Sinus maxillaris und Zahnästhetik. Im nächsten Jahr erlebt der Ostseekongress in der Verbindung von Wissenschaft, Praxis und Meer bereits seine sechste Auflage. IMPLANTOLOGIE Video Beteiligungspaket C: Standfläche 6 m 2, Kongress-Workshop, Logowerbung im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Logowerbung im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter Beteiligungspaket A Beteiligungspaket B Beteiligungspaket C Zusatzstandfläche pro m 2 * 250 Anzeige im Programmheft (Auflage ) Referentenoption: (Bitte Namen und Thema eintragen) * Keine Einzelbuchung möglich Hinweis: Referentenoptionen sind nur in sehr begrenztem Umfang und nach Entscheidung durch die wissenschaftliche Leitung des Kongresses möglich. Ein verbindlicher Anspruch besteht daher nicht. Thema: Implantologie zwischen Standard- und Extremfällen Hinweis: Die Ausstellung wurde auf 1 1/2 Tage ausgedehnt und findet somit ab Freitagnachmittag Uhr statt (Aufbau: Freitag von Uhr). Die Standplatzierung erfolgt nach Buchungseingang. Nach Buchung erhalten Sie den Standplan mit den noch verfügbaren Flächen zugesandt. 10

11 5. Internationaler Kongress für Ästhetische Chirurgie und Kosmetische Zahnmedizin 13. bis 15. Juni 2013, Lindau Hotel Bad Schachen Die Internationale Gesellschaft für Ästhetische Medizin e.v. und die Deutsche Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.v. veranstalten in Kooperation mit der Bodenseeklinik Lindau vom 13. bis 15. Juni 2013 im Hotel Bad Schachen/Lindau den 5. Internationalen Kongress für Ästhetische Chirurgie und Kosmetische Zahnmedizin. Mit dieser Plattform für Plastische Chirurgen, Dermatologen, HNO-Ärzte, Chirurgen, Gynäkologen, MKG- und Oralchirurgen sowie Zahnärzte sollen die medizinischen Aspekte des gesellschaftlichen Trends in Richtung Jugend und Schönheit fachübergreifend diskutiert werden. Insbesondere die Einbeziehung auch von Oralchirurgen und Zahnärzten soll Kennzeichen für diese neue Herangehensweise sein. ÄSTHETIK Video Gold-Sponsoringpaket: Silber-Sponsoringpaket: Standfläche 8 m 2 in Premiumposition, Anzeige und Logo im Kongressprogramm, Logowerbung auf allen Kongressanzeigen (ca Kontaktoptionen) und Teilnehmerschildern, Anzeige auf der Tagungsmappe (Platzierung nach Buchungseingang) alternativ Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für drei Mitarbeiter, Referentenoption (Spitzenreferent) ein Redner national oder international 30 Min. im Mainpodium Standfläche 6 m 2, Logowerbung im Kongressprogramm, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter, Referentenoption ein Redner national oder international 20 Min. freie Vorträge Bronze-Sponsoringpaket: Standfläche 6 m 2, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Gold-Sponsoringpaket (max. 3 Firmen) Silber-Sponsoringpaket Bronze-Sponsoringpaket Referentenoption: (Bitte Namen und Thema eintragen) Hinweis: Referentenoptionen sind nur in sehr begrenztem Umfang und nach Entscheidung durch die wissenschaftliche Leitung des Kongresses möglich. Ein verbindlicher Anspruch besteht daher nicht. Hinweis: Ausstellung Freitag + Samstag 11

12 10. Leipziger Forum für Innovative Zahnmedizin 13. und 14. September 2013, Leipzig Penta Hotel IMPLANTOLOGIE Video Durchschnittlich 200 Zahnärztinnen und Zahnärzte sowie Praxismitarbeiterinnen haben in den letzten neun Jahren am Leipziger Forum für Innovative Zahnmedizin teilgenommen. Damit hat sich diese Implantologie-Veranstaltung einen festen Platz im jährlichen Fortbildungskalender erobert. Inzwischen bietet der Kongress neben dem Hauptpodium Implantologie ein breit gefächertes nichtimplantologisches Parallelprogramm mit Kursen und wissenschaftlichen Vorträgen zu den Themen Parodontologie, Zahnerhaltung, Mundschleimhauterkrankungen, Veneers, Zahnaufhellung und Unterspritzungstechniken zur Faltenbehandlung im Gesicht. Das Konzept des Forums findet alljährlich seine Bestätigung durch Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet. Beteiligungspaket C: Standfläche 6 m 2, Kongress-Workshop, Logowerbung im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Logowerbung im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter Beteiligungspaket A Beteiligungspaket B Beteiligungspaket C Zusatzstandfläche pro m 2 * 250 Anzeige im Programmheft (Auflage ) Anzeige Tagungsmappe (A4, 4c) 950 Beilage in der Tagungsmappe 600 Referentenoption: (Bitte Namen und Thema eintragen) * Keine Einzelbuchung möglich Hinweis: Referentenoptionen sind nur in sehr begrenztem Umfang und nach Entscheidung durch die wissenschaftliche Leitung des Kongresses möglich. Ein verbindlicher Anspruch besteht daher nicht. Thema: Risikominimierung und Fehlervermeidung in der Implantologie durch innovative Verfahren Hinweis: Ausstellung Freitag + Samstag Die Standplatzierung erfolgt nach Buchungseingang. Nach Buchung erhalten Sie den Standplan mit den noch verfügbaren Flächen zugesandt. 12

13 10. Internationaler Jahreskongress der DGOI (Deutsche Gesellschaft für Orale Implantologie) 19. bis 21. September 2013 (Industrieausstellung 20. bis 21. September 2013) München Bayerpost Hotel Die DGOI lädt am 19. und 21. September zu ihrem 10. Internationalen Jahreskongress ein. Die DGOI steht für Kollegialität, Teamgeist und hochwertige Weiterbildung für Zahnärzte, Zahntechniker und Assistenzberufe. Die enge Kooperation von Wissenschaft und Praxis sowie die zahlreichen Kontakte auf nationaler und internationaler Ebene gehören zu ihren Stärken. IMPLANTOLOGIE Beteiligungspaket: Standfläche 6 m 2, Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter Beteiligungspaket Zusatzstandfläche pro m 2 ** 250 Anzeige im Programmheft (Auflage Stk.) Anzeige Tagungsmappe (A4, 4c) Beilage in der Tagungsmappe 500 Referentenoption: (Bitte Namen und Thema eintragen) ** Keine Einzelbuchung möglich Hinweis: Referentenoptionen sind nur in sehr begrenztem Umfang und nach Entscheidung durch die wissenschaftliche Leitung des Kongresses möglich. Ein verbindlicher Anspruch besteht daher nicht. 13

14 EUROSYMPOSIUM/8. Süddeutsche Implantologietage 27. und 28. September 2013, Konstanz Quartierszentrum IMPLANTOLOGIE Video Bereits zum 8. Mal findet am Wochenende 27./28. September 2013 unter der wissenschaftlichen Leitung des Konstanzer MGK- Chirurgen und DGZI-Präsidenten Prof. Dr. Dr. Frank Palm das EUROSYMPOSIUM/Süddeutsche Implantologietage statt. Mit durchschnittlich 200 Teilnehmern sowie einem hochkarätigen wissenschaftlichen Programm mit renommierten Referenten aus Universität und Praxis hat sich das Symposium in den letzten Jahren bereits als eine feste Größe im implantologischen Fortbildungsangebot der Bodenseeregion und darüber hinaus etabliert. Das Symposium bietet für die Teilnehmer vielfältige Möglichkeiten, ihr theoretisches und praktisches Know-how zu vertiefen, sowie Live-OP s. max. 3 max. 3 Beteiligungspaket C: 6 m 2 Standfläche, Sponsoring einer Live-OP (nach Abstimmung), Ausweisung als einer der Hauptsponsoren, Logowerbung im Programmheft (Auflage ), Logowerbung auf Teilnehmerschildern, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter 6 m 2 Standfläche, Sponsoring einer Live-OP (nach Abstimmung), Ausweisung als einer der Hauptsponsoren, Logowerbung im Programmheft (Auflage ), Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter 6 m 2 Standfläche, Logowerbung im Programmheft (Auflage ), Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Beteiligungspaket A Beteiligungspaket B Beteiligungspaket C Zusatzstandfläche pro m 2 * 250 Anzeige im Programmheft (Auflage ) Referentenoption: (Bitte Namen und Thema eintragen) * Keine Einzelbuchung möglich Hinweis: Referentenoptionen sind nur in sehr begrenztem Umfang und nach Entscheidung durch die wissenschaftliche Leitung des Kongresses möglich. Ein verbindlicher Anspruch besteht daher nicht. Hinweis: Ausstellung Samstag Die Standplatzierung erfolgt nach Buchungseingang. Nach Buchung erhalten Sie den Standplan mit dem noch verfügbaren Flächen zugesandt. 14

15 43. Internationaler Jahreskongress der DGZI 4. und 5. Oktober 2013, Berlin Palace Hotel Berlin Die traditionsreichste europäische Fachgesellschaft für zahnärztliche Implantologie die DGZI lädt zu ihrem 43. Jahreskongress ein. Renommierte Referenten aus dem In- und Ausland, Vertreter befreundeter internationaler Fachgesellschaften und aus der Standespolitik werden zu diesem Anlass in Hamburg vertreten sein. Ausgehend von den erfolgreichen Jahreskongressen der letzten Jahre, wie zuletzt in Köln, rechnen die Veranstalter mit Teilnehmern, sodass die DGZI mit ihrem 43. Jahreskongress ihre Bedeutung und ihre Anziehungskraft erneut unter Beweis stellen wird. IMPLANTOLOGIE Video Beteiligungspaket C: Standfläche 6 m 2, Kongress-Workshop, Logowerbung im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Logowerbung im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Beteiligungspaket A Beteiligungspaket B Beteiligungspaket C Zusatzstandfläche pro m 2 ** 250 Anzeige im Programmheft (Auflage ) Anzeige Tagungsmappe Beilage in der Tagungsmappe 900 Referentenoption: (Bitte Namen und Thema eintragen) * Keine Einzelbuchung möglich Hinweis: Referentenoptionen sind nur in sehr begrenztem Umfang und nach Entscheidung durch die wissenschaftliche Leitung des Kongresses möglich. Ein verbindlicher Anspruch besteht daher nicht. Thema: Hinweis: Ausstellung Freitag + Samstag 15

16 DENTALHYGIENE START UP und 5. Oktober 2013, Berlin Palace Hotel Berlin Am 4. und 5. Oktober 2013 findet in Berlin bereits zum sechzehnten Mal das DENTALHYGIENE START UP statt. In der Kombination mit dem 43. Internationalen Jahreskongress der DGZI werden wieder zwischen 450 und 500 Teilnehmer erwartet. Als beteiligtes Unternehmen haben Sie beim DENTALHYGIENE START UP wieder die Möglichkeit, sich und Ihre Produkte in Form von Demokursen am Samstag und im Rahmen der begleitenden Dentalausstellung am Freitag/Samstag vorzustellen. DENTALHYGIENE Beteiligungspaket C: Standfläche 6 m 2, Kongress-Workshop (Raumbereitstellung und Ausschreibung im Programm), Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter Beteiligungspaket A Beteiligungspaket B Beteiligungspaket C Zusatzstandfläche pro m 2 ** 250 Anzeige im Programmheft (Auflage ) Anzeige Tagungsmappe (A4, 4c) 950 Beilage in der Tagungsmappe 500 Thema: Digitale vom Abdruck bis zur Restauration Hinweis: Ausstellung Freitag + Samstag (1 1/2 Tage) ** Keine Einzelbuchung möglich 16

17 3. Jahrestagung der DGET 11. und 12. Oktober 2013, Marburg Kongress-Zentrum Marburg/Hotel Rosenpark ENDODONTOLOGIE Die 3. Jahrestagung der DGET findet vom 11. bis 12. Oktober 2013 in Marburg statt. Die DGET-Jahrestagung gilt angesichts eines hochkarätigen Fachprogramms und hoher Teilnehmerzahlen als eine der wichtigsten deutschen Endodontie-Events und bietet auch für die beteiligten Firmen vielfältige Möglichkeiten der Mitwirkung. Neben der Ausstellungsbeteiligung ist dies insbesondere die Gestaltung von eigenen Workshops. Mit rund 35 beteiligten Firmen wird durch die OEMUS MEDIA AG in Marburg eine der für den Endodontie-Markt wichtigsten kongressbegleitenden Dentalausstellungen organisiert. Wir werden dies gegenüber der Zielgruppe offensiv in den Medien kommunizieren. Besonderen Stellenwert haben hierbei das Endodontie Journal, die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis und die DENTALZEITUNG Hauptsponsoring: Beteiligungspaket C: Standfläche 10 m 2, Kongress-Workshop (Raumbereitstellung und Ausschreibung im Programm), Logowerbung und Ausweisung als Hauptsponsor auf allen Kongressanzeigen ab Buchung, Logowerbung auf dem Programmcover und auf den Teilnehmerschildern, Anzeige im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 8 m 2, Kongress-Workshop (Raumbereitstellung und Ausschreibung im Programm), Logowerbung im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Logowerbung im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Hauptsponsoring Beteiligungspaket A Beteiligungspaket B Beteiligungspaket C Zusatzstandfläche pro m 2 ** 250 Anzeige im Programmheft (Auflage ) Anzeige Tagungsmappe (A4, 4c) Beilage in der Tagungsmappe 750 Hinweis: Ausstellung Freitag + Samstag ** Keine Einzelbuchung möglich 17

18 4. Münchener Forum für Innovative Implantologie 19. Oktober 2013, München Hilton City (unter Vorbehalt) Die bayerische Landeshauptstadt München wird am 19. Oktober 2013 erneut Veranstaltungsort für ein implantologisches Fortbildungsevent der Sonderklasse sein. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Herbert Deppe und Prof. Dr. Markus Hürzeler, beide München, findet in Kooperation mit dem Klinikum rechts der Isar, der TUM Technische Universität München und der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie erneut das Münchener Forum für Innovative Implantologie statt. IMPLANTOLOGIE Beteiligungspaket C: Standfläche 6 m 2, Ausweisung als Sponsor im Programmheft (epaper), Logowerbung auf allen Teilnehmerschildern, Anzeige im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Anzeige im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Beteiligungspaket A Beteiligungspaket B Beteiligungspaket C Zusatzstandfläche pro m 2 * 250 Anzeige im Programmheft (Auflage ) Anzeige Tagungsmappe (A4, 4c) 750 * Keine Einzelbuchung möglich Hinweis: Ausstellung Samstag Die Standplatzierung erfolgt nach Buchungseingang. Nach Buchung erhalten Sie den Standplan mit den noch verfügbaren Flächen zugesandt. 18

19 Veranstaltungsübersicht BLZK Bayerischer Zahnärztetag 24. bis 26. Oktober 2013, München The Westin Grand München Arabellapark Mit durchschnittlich Teilnehmern (davon mehr als 90 % Zahnärzte) zählt der Bayerische Zahnärztetaggenerell zu den wichtigsten zahnärztlichen Fortbildungsveranstaltungen des Jahres. Traditionell sucht sich die Bayerische Landeszahnärztekammer als Kooperationspartner für das wissenschaftliche Programm eine Fachgesellschaft bzw. einen Berufsverband. Die Veranstalter erwarten erneut Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet, sowie aus Österreich und der Schweiz. ALLGEMEIN Beteiligungspaket A1: Beteiligungspaket C: Standfläche 6 m 2, (Kategorie A), Anzeige im Programmheft (Auflage ), Anzeige im Abstractheft (Auflage 2.000), Anzeige in der Tagungsmappe, Beilage in der Tagungsmappe*, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, (Kategorie A), Beilage in der Tagungsmappe*, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, (Kategorie B), Beilage in der Tagungsmappe*, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, (Kategorie B), Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Beteiligungspaket A Beteiligungspaket A Beteiligungspaket B Beteiligungspaket C Anzeige im Programmheft (Auflage ) Anzeige im Abstractheft Anzeige im Abstractheft Zuschlag 2. US 250 Anzeige im Abstractheft Zuschlag 4. US 500 Anzeige Tagungsmappe Beilage in der Tagungsmappe* Anzeige in der Dental Tribune today (A3) * Die Annahme der Beilage erfolgt vorbehaltlich der inhaltlichen Prüfung durch die BLZK Hinweis: Ausstellung Freitag + Samstag Die Standplatzierung erfolgt nach Buchungseingang. Nach Buchung erhalten Sie den Standplan mit den noch verfügbaren Flächen zugesandt. 19

20 LASER START UP 2013/22. Jahrestagung der DGL 15. und 16. November 2013, Berlin Maritim Hotel Berlin Der Lasermarkt kann derzeit in vielerlei Hinsicht auf eine außerordentlich positive Bilanz verweisen. Nicht zuletzt spiegelt sich dies in einem breiten Angebot an modernen und sehr effizienten Lasern wider. Mit dem Bestreben, die Laserzahnmedizin künftig stärker in die einzelnen Fachgebiete wie Implantologie, Parodontologie oder Endodontologie zu integrieren, wird es künftig noch besser gelingen, dem Laser den ihm gebührenden Platz innerhalb der modernen Zahnmedizin zu erkämpfen. Der Gemeinschaftskongress 22. Jahrestagung der DGL und LASER START UP 2013 wird vom 15. bis 16. November 2013 in Berlin stattfinden. Die Programmstruktur bietet den beteiligten Firmen bei beiden Kongressen eine aktive Mitwirkungsmöglichkeit, z.b. in Form von Workshops. LASER Hauptsponsor LSU/DGL: Beteiligungspaket C: 8 m 2 Standfläche im Premiumbereich, 2 x Demonstrations-Kurs bei LASER START UP, Anzeige im Jahrbuch Laserzahnmedizin, PR-Seite gegenüber der Anzeige, Aufnahme in die Marktübersicht Jahrbuch Laserzahnmedizin, Anzeige im Programmheft DGL, Anzeige im Programmheft LASER START UP, Ausweisung als Hauptsponsor auf allen Anzeigen und Programmcovern (ab Buchung), Ausweisung als Hauptsponsor auf Teilnehmerschildern, Logowerbung im Kongressprogramm, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter 8 m 2 Standfläche, 2 x Demonstrations-Kurse bei LASER START UP, Anzeige im Jahrbuch Laserzahnmedizin, PR-Seite gegenüber der Anzeige, Aufnahme in die Marktübersicht Jahrbuch Laserzahnmedizin, Logowerbung im Kongressprogramm,Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter 6 m 2 Standfläche, Anzeige im Jahrbuch Laserzahnmedizin, PR-Seite gegenüber Anzeige, Aufnahme in die Marktübersicht Jahrbuch Laserzahnmedizin, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter 6 m 2 Standfläche, keine Demonstration, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter Hauptsponsor LASER START UP/DGL Beteiligungspaket A Beteiligungspaket B Beteiligungspaket C Zusatzstandfläche pro m 2 * 250 Anzeige und PR im Jahrbuch Laserzahnmedizin (Format A4, 4c) Anzeige im Jahrbuch Laserzahnmedizin: 1/1 Anzeige /2 Anzeige 950 1/3 Anzeige 750 Anzeige Programmheft DGL (Auflage ) Anzeige Programmheft LASER START UP (Auflage ) Anzeige Tagungsmappe 800 Beilage in der Tagungsmappe 600 Hinweis: Ausstellung Freitag + Samstag * Keine Einzelbuchung möglich 20

21 30. Jahrestagung des BDO und 16. November 2013, Berlin Maritim Hotel Berlin In der Zeit vom 15. bis 16. November 2013 lädt der Berufsverband Deutscher Oralchirurgen zu seiner 30. Jahrestagung des BDO erneut nach Berlin ein. Traditionell gilt diese Veranstaltung als wichtigstes Fortbildungsevent für Oralchirurgen. Neben implantologischen Themen stehen vor allem oralchirurgische Fragestellungen im Fokus der Jahrestagung. Für die beteiligten Unternehmen bieten sich im Rahmen der Workshops, aber auch über die begleitende Dentalausstellung zahlreiche Möglichkeiten der aktiven Mitwirkung am Kongress. IMPLANTOLOGIE Beteiligungspaket C: Standfläche 6 m 2, Kongress-Workshop, Logowerbung im Programmheft (Auflage ), Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Beteiligungspaket A Beteiligungspaket B Beteiligungspaket C Zusatzstandfläche pro m 2 * 250 Anzeige im Programmheft (Auflage ) Anzeige Tagungsmappe (A4, 4c) Beilage in der Tagungsmappe 900 Referentenoption: (Bitte Namen und Thema eintragen) * Keine Einzelbuchung möglich Hinweis: Referentenoptionen sind nur in sehr begrenztem Umfang und nach Entscheidung durch die wissenschaftliche Leitung des Kongresses möglich. Ein verbindlicher Anspruch besteht daher nicht. Thema: Hinweis: Ausstellung Freitag + Samstag 21

22 3. Nose, Sinus & Implants 22. bis 23. November 2013, Berlin Charité Unter der Themenstellung Schnittstellen und Interaktionen zwischen der Chirurgie der Nase & Nasennebenhöhlen und der Schädelbasis, der oralen Implantologie, der Neurochirurgie und der ästhetischen Gesichtschirurgie findet am 22. und 23. November 2013 in Berlin zum dritten Mal das interdisziplinäre Symposium Nose, Sinus & Implants statt. Ein besonderes Highlight der Veranstaltung sind die parallel zum Vortragsprogramm über beide Tage stattfindenden spezialisierten Humanpräparate-Kurse für Implantologen, MKG-Chirurgen, HNO-Ärzte, Neurochirurgen und ästhetische Chirurgen, sein. (siehe Kongressstruktur). IMPLANTOLOGIE Beteiligungspaket C: Standfläche 6 m 2, Beteiligung an folgenden Humanpräparatkursen gewünscht: Implantologie/HNO, HNO-/Neurochirurgie oder Ästhetische Chirurgie/HNO, Hauptreferent stellt der Veranstalter, Co-Referenten können für den Humanpräparatkurs von den Firmen gestellt werden, Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Kongress-Workshop (Implantologie/MKG-Chirurgie, Referent stellt die buchende Firma), Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Beilage in der Tagungsmappe, Logowerbung im Programmheft, Tagungspauschale für einen Mitarbeiter Beteiligungspaket A Beteiligungspaket B Beteiligungspaket C Zusatzstandfläche pro m 2 * 250 Anzeige im Programmheft (Auflage ) Referentenoption Hauptpodium: (Bitte Namen und Thema eintragen) Referentenoption Workshop: (Bitte Namen und Thema eintragen) Hinweis: Referentenoptionen sind nur in sehr begrenztem Umfang und nach Entscheidung durch die wissenschaftliche Leitung des Kongresses möglich. Ein verbindlicher Anspruch besteht daher nicht. Thema: Grenzgebiete Orale Implantologie, Gesichtsästhetik, Nasen- und Neurochirurgie Hinweis: Ausstellung Freitag + Samstag * Keine Einzelbuchung möglich 22

23 3. Nose, Sinus & Implants Kongresstruktur Freitag, 22. November 2013 Samstag, 23. November Uhr Uhr Uhr I 1. Staffel Humanpräparate-Kurs Implantologie/HNO Teilnehmer: Implantologen MKG-Chirurgen Vorträge Teilnehmer: HNO-Ärzte Ästhetische Chirurgen Neurochirurgen Humanpräparate-Kurs Ästhetische Chirurgie/HNO Teilnehmer: Ästhetische Chirurgen MKG-Chirurgen HNO-Ärzte Podium Biofilme Teilnehmer: Implantologen MKG-Chirurgen HNO-Ärzte Uhr Pause Uhr I 2. Staffel Uhr Pause Uhr Podium Implantologie Teilnehmer: Implantologen MKG-Chirurgen HNO-Ärzte Humanpräparate-Kurs HNO/Neurochirurgie Teilnehmer: HNO-Ärzte Neurochirurgen MKG-Chirurgen Vorträge Teilnehmer: Implantologen MKG-Chirurgen Ästhetische Chirurgen Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen. Es gilt die aktuellste Version auf 23

24 «360grad-Firmentour» bereits ab Raumübersicht Führen Sie den Kunden. Benutzerfreundliche Navigation Infopoint Zeigen Sie, wer Sie sind. Persönliche oder Produktvorstellung Miniaturansicht Alles auf einen Blick. Übersichtliche Navigation mit Miniaturbildern Ihre Vorteile + Erster Eindruck zählt + Professioneller Webauftritt + Persönliche Vorstellung des Teams + Heben Sie sich von der Masse ab + Nutzbar für alle Visitenkarten +Nutzbar für alle Smartphones und Tablets Probieren Sie es selbst! QR-Code einfach mit dem Smartphone scannen (z. B. mithilfe des Readers Quick Scan) 24

25 3. Essener Implantologietage 29. und 30. November 2013, Essen ATLANTIC Congress Hotel Essen IMPLANTOLOGIE Am 29. und 30. November 2013 finden in Essen zum dritten Mal die Essener Implantologietage statt. Neben den Unnaer Implantologietagen (West), dem EUROSYMPOSIUM Konstanz/Süddeutsche Implantologietage, dem Landsberger Implantologiesymposium, dem Münchener Forum für innovative Implantologie (Süd), dem Leipziger Forum für Innovative Zahnmedizin (Ost) und dem von Beginn an außerordentlich erfolgreichen Ostseekongress/Norddeutsche Implantologietage (Nord) stellen die Essener Implantologietage ein adäquates Angebot für eine bisher noch wenig frequentierte Region dar. Sowohl die fokussierte Beschäftigung mit der Thematik als auch der sehr zentrale und verkehrsgünstig gelegene Veranstaltungsort versprechen wie bei allen Regionalveranstaltungen eine hervorragende Resonanz. Beteiligungspaket C: Standfläche 6 m 2, Kongress-Workshop (max. 3), Logowerbung im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Anzeige im Programmheft, Logowerbung im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Logowerbung im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Beteiligungspaket A Beteiligungspaket B Beteiligungspaket C Anzeige im Programmheft (Auflage ) Anzeige Tagungsmappe (A4, 4c) 750 Beilage in der Tagungsmappe 500 Referentenoption: (Bitte Namen und Thema eintragen) Hinweis: Referentenoptionen sind nur in sehr begrenztem Umfang und nach Entscheidung durch die wissenschaftliche Leitung des Kongresses möglich. Ein verbindlicher Anspruch besteht daher nicht. Hinweis: Ausstellung nur Samstag 25

26 3. Baden-Badener Implantologietage bis 7. Dezember 2013 in Baden-Baden Unter der Themenstellung Moderne implantologische Konzepte bei stark reduziertem Knochenangebot finden am 6. und 7. Dezember 2013 die 3. Baden-Badener Implantologietage statt. Renommierte Referenten von Universitäten und aus der Praxis werden die Thematik sowohl seitens der wissenschaftlichen Grundlagen als auch in Bezug auf die praktische Relevanz von Forschungsergebnissen mit den Teilnehmern diskutieren. IMPLANTOLOGIE Standfläche 6 m 2, Anzeige im Programmheft, Logowerbung im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Standfläche 6 m 2, Logowerbung im Programmheft, Beilage in der Tagungsmappe, Tagungspauschale für zwei Mitarbeiter Beteiligungspaket A Beteiligungspaket B Zusatzstandfläche pro m 2 * 250 Anzeige im Programmheft (Auflage ) * Keine Einzelbuchung möglich 26

27 Antwortfax: Veranstaltung 2013 Leistung Preis Gesamt Datum/Unterschrift Stempel Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen 1. Die Buchung der Kongressbeteiligung ist verbindlich. Ein Rücktritt ist bis 6 Monate vor Kongressbeginn gegen eine Stornogebühr von 10% der Buchungssumme möglich. Danach ist dervolle Betrag zu zahlen. 2. Die Rechnung wird vier Wochen vor Kongress-/Kursbeginn fällig. 3. Alle Preise verstehen sich in Euro zzgl. MwSt. 4. Es gilt die Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung dieser Klausel selbst. 5. Mündliche Nebenabsprachen wurden nicht getroffen. 6. Gerichtsstand Leipzig Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen. Es gilt die aktuellste Version auf 27

28 Kontaktdaten Verlag und Redaktion Verleger: Torsten R. Oemus Verlags- und Redaktionsanschrift: OEMUS MEDIA AG Tel.: Holbeinstr. 29 Fax: Leipzig Verlagsleitung: Ingolf Döbbecke Jürgen Isbaner Lutz V. Hiller Chef-Planung: Dipl.-Päd. Jürgen Isbaner (V.i.S.d.P.) Vertrieb: Stefan Reichardt Stefan Thieme Henrik Schröder Sebastian Metzig Nadine Naumann Uwe Lätsch Timo Krause Simon Guse Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen. Es gilt die aktuellste Version auf 28

29 Ihre Notizen Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen 1. Die Buchung der Kongressbeteiligung ist verbindlich. Ein Rücktritt ist bis 6 Monate vor Kongressbeginn gegen eine Stornogebühr von 10% der Buchungssumme möglich. Danach ist dervolle Betrag zu zahlen. 2. Die Rechnung wird vier Wochen vor Kongress-/Kursbeginn fällig. 3. Alle Preise verstehen sich in Euro zzgl. MwSt. 4. Es gilt die Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung dieser Klausel selbst. 5. Mündliche Nebenabsprachen wurden nicht getroffen. 6. Gerichtsstand Leipzig Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen. Es gilt die aktuellste Version auf 29

30 Ihre Notizen Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen 1. Die Buchung der Kongressbeteiligung ist verbindlich. Ein Rücktritt ist bis 6 Monate vor Kongressbeginn gegen eine Stornogebühr von 10% der Buchungssumme möglich. Danach ist dervolle Betrag zu zahlen. 2. Die Rechnung wird vier Wochen vor Kongress-/Kursbeginn fällig. 3. Alle Preise verstehen sich in Euro zzgl. MwSt. 4. Es gilt die Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung dieser Klausel selbst. 5. Mündliche Nebenabsprachen wurden nicht getroffen. 6. Gerichtsstand Leipzig Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen. Es gilt die aktuellste Version auf 30

31 Ihre Notizen Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen 1. Die Buchung der Kongressbeteiligung ist verbindlich. Ein Rücktritt ist bis 6 Monate vor Kongressbeginn gegen eine Stornogebühr von 10% der Buchungssumme möglich. Danach ist dervolle Betrag zu zahlen. 2. Die Rechnung wird vier Wochen vor Kongress-/Kursbeginn fällig. 3. Alle Preise verstehen sich in Euro zzgl. MwSt. 4. Es gilt die Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung dieser Klausel selbst. 5. Mündliche Nebenabsprachen wurden nicht getroffen. 6. Gerichtsstand Leipzig Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen. Es gilt die aktuellste Version auf 31

32

OEMUS MEDIA AG. Ostseekongress. www.events.oemus.com www.events.oemus.com. Implantologieforum 6./7. November. Berlin 2015 2015

OEMUS MEDIA AG. Ostseekongress. www.events.oemus.com www.events.oemus.com. Implantologieforum 6./7. November. Berlin 2015 2015 LD FORTBI TBI LDUNGSPUNKTE F R B L TE K Rom/Italien I Sapienza Università di Roma FORTBI LDUNGSPUN KTE FORTBI LDUNGSPUN KTE OEMUS MEDIA AG Veranstaltungen Preislisten Impressionen Internationaler Jahreskongress

Mehr

VERANSTALTUNGSÜBERSICHT 2016

VERANSTALTUNGSÜBERSICHT 2016 FORTBI LDUNGSPUN KTE OEMUS MEDIA AG Veranstaltungsübersicht 2016 VERANSTALTUNGEN MODERNE KONZEPTE DER KNOCHEN- UND GEWEBEREGENERATION IN DER IMPLANTOLOGIE UND PARODONTOLOGIE IMPLANTOLOGY START UP 2016

Mehr

Industrieeinladung. 5.münchener forum. 17./18. Oktober 2014. für Innovative Implantologie. Hotel Hilton München City

Industrieeinladung. 5.münchener forum. 17./18. Oktober 2014. für Innovative Implantologie. Hotel Hilton München City Industrieeinladung 5.münchener forum für Innovative Implantologie 17./18. Oktober 2014 Hotel Hilton München City oemus media AG Holbeinstraße 29 04229 Leipzig oemus media AG Holbeinstraße 29 04229 Leipzig

Mehr

Kosmetische Zahnmedizin State of the Art

Kosmetische Zahnmedizin State of the Art I Information _ Fortbildung Kosmetische Zahnmedizin State of the Art 8. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.v. (DGKZ) Kosmetisch/Ästhetische Zahnmedizin State of the Art

Mehr

MUNDHYGIENETAGE 2016

MUNDHYGIENETAGE 2016 Industrieeinladung WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG: Prof. Dr. Stefan Zimmer/Witten 4. MUNDHYGIENETAG 29./30. April 2016 Marburg Congresszentrum Marburg 5. MUNDHYGIENETAG 30. September/1. Oktober 2016 München

Mehr

1. Leipziger Symposium für rejuvenile Medizin und Zahnmedizin 20 Jahre 40

1. Leipziger Symposium für rejuvenile Medizin und Zahnmedizin 20 Jahre 40 1. Leipziger Symposium für rejuvenile Medizin und Zahnmedizin 20 Jahre 40 Minimalinvasive Verfahren der Ästhetischen Chirurgie und Kosmetischen Zahnmedizin zum Erhalt der orofazialen Ästhetik 23. und 24.

Mehr

Digitale Dentale Technologien

Digitale Dentale Technologien Digitale Dentale Technologien Schnittstellen zwischen Zahnarzt und Zahntechniker 23./24. Januar 2009 Hagen Dentales Fortbildungszentrum Hagen Goldsponsoren: Programm Freitag, 23. Januar 2009 Workshops

Mehr

7./8. Oktober 2016 EMPIRE RIVERSIDE HOTEL Hamburg

7./8. Oktober 2016 EMPIRE RIVERSIDE HOTEL Hamburg Industrieeinladung FÜR INNOVATIVE IMPLANTOLOGIE 7./8. Oktober 2016 EMPIRE RIVERSIDE HOTEL Hamburg Wann gehen Implantate verloren? Implantologie im Spannungsfeld von Erfolg und Misserfolg oemus media AG

Mehr

Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten

Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten DGOI-Workshop mit Hands-On am Zimmer Institute Dr. Georg Bayer und Dr. Frank Kistler 14. / 15. November 2014 Winterthur

Mehr

24. JAHRESTAGUNG DER DGL LASER START UP 2015

24. JAHRESTAGUNG DER DGL LASER START UP 2015 Industrieeinladung 27. und 28. November 2015 in Berlin Hotel Palae 24. JAHRESTAGUNG DER DGL oemus media AG Holbeinstraße 29 04229 Leipzig Industrieeinladung 24. Jahrestagung der DGL Deutshe Gesellshaft

Mehr

Wer an der Küste bleibt, kann keinen neuen Ozean entdecken.

Wer an der Küste bleibt, kann keinen neuen Ozean entdecken. Wer an der Küste bleibt, kann keinen neuen Ozean entdecken. (Magellan, 1480-1521) Einladung Entdecken Sie die Möglichkeiten der Digitalen Volumentomographie (DVT) bei unserem exklusiven DVT-Symposium»science

Mehr

2 ND ANNUAL MEETING OF

2 ND ANNUAL MEETING OF Industrieeinladung 2 ND ANNUAL MEETING OF Keramikimplantate praktische Erfahrungen und aktuelle Trends 10. UND 11. JUNI 2016 BERLIN STEIGENBERGER HOTEL AM KANZLERAMT oemus media AG Holbeinstraße 29 04229

Mehr

MAILINGS 27 29 APRIL KOOPERATIONSANGEBOTE

MAILINGS 27 29 APRIL KOOPERATIONSANGEBOTE SCHWERPUNKTTHEMA: MAILINGS 27 29 APRIL KOOPERATIONSANGEBOTE 02 UNSER ANGEBOT AN SIE: Der Deutsche Fundraising-Kongress ist das größte und renommierteste Branchentreffen im deutschsprachigen Raum. Jährlich

Mehr

Tradition und Fortschritt Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Jürgen Düker

Tradition und Fortschritt Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Jürgen Düker 2006 Tradition und Fortschritt Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Jürgen Düker 8. April 2006 Freiburg UNIVERSITÄTS FREIBURG KLINIKUM Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichts- Chirurgie

Mehr

Anti-Aging Strategien. 2. Symposium für Ästhetische Chirurgie und Kosmetische Zahnmedizin 2. 3. Juni 2011, München, Hilton München Park

Anti-Aging Strategien. 2. Symposium für Ästhetische Chirurgie und Kosmetische Zahnmedizin 2. 3. Juni 2011, München, Hilton München Park Anti-Aging Strategien 2. Symposium für Ästhetische Chirurgie und Kosmetische Zahnmedizin 2. 3. Juni 2011, München, Hilton München Park Inhaltsverzeichnis Editorial Prof. Dr. Dr. Werner L. Mang/Dr. Jürgen

Mehr

Innovation Forum Digitalisierung. Industrie Smart City Internet of Things Safety&&Security» Internet of Things. » Industrie

Innovation Forum Digitalisierung. Industrie Smart City Internet of Things Safety&&Security» Internet of Things. » Industrie «München, Industrie Industrie Smart Smart City City Internet of Things Safety Safety&&Security Security Internet of Things Unsere Angebote für Partner, Unterstützer Unsere Angebote für Partner, Unterstützer

Mehr

F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G

F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G TERMINE: 21.05 / 22.05 11.06 / 12.06 16.07 / 17.07 IN FRANKFURT NETWORKING ERFOLGE WORKSHOPS VERLEIH // SIE SIND INTERNATIONALER ZAHNARZT?

Mehr

26. UND 27. APRIL 2013 // BERLIN HOTEL PALACE BERLIN IMPLANTOLOGIE FÜR EINSTEIGER UND ÜBERWEISER- ZAHNÄRZTE

26. UND 27. APRIL 2013 // BERLIN HOTEL PALACE BERLIN IMPLANTOLOGIE FÜR EINSTEIGER UND ÜBERWEISER- ZAHNÄRZTE 14 26. UND 27. APRIL 2013 // BERLIN HOTEL PALACE BERLIN IMPLANTOLOGIE FÜR EINSTEIGER UND ÜBERWEISER- ZAHNÄRZTE digital. Vertreten in 3 CAD-Systemen: Unter www.dentaurum-implants.de finden Sie die tiologic

Mehr

27. UND 28. APRIL 2012 // ESSEN ATLANTIC CONGRESS HOTEL IMPLANTOLOGIE FÜR EINSTEIGER UND ÜBERWEISER- ZAHNÄRZTE

27. UND 28. APRIL 2012 // ESSEN ATLANTIC CONGRESS HOTEL IMPLANTOLOGIE FÜR EINSTEIGER UND ÜBERWEISER- ZAHNÄRZTE 27. UND 28. APRIL 2012 // ESSEN ATLANTIC CONGRESS HOTEL IMPLANTOLOGIE FÜR EINSTEIGER UND ÜBERWEISER- ZAHNÄRZTE IMPLANTOLOGIE FÜR EINSTEIGER UND ÜBERWEISERZAHNÄRZTE Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem

Mehr

F I T4 C L I N I C MODUL III

F I T4 C L I N I C MODUL III F I T4 C L I N I C MODUL III (PRÄPARATIONEN) SA. 23.01.2016 SO. 24.01.2016 FRANKFURT NETWORKING ERFOLGE W ORKSHOPS VERLEIH // SIE STUDIEREN ZAHNMEDIZIN UND SIND AKTUELL IN DER VORKLINIK? // IHR FACHLICHER

Mehr

2. Tokuyama Symposium Berlin. Excellence in Aesthetics State of the Art

2. Tokuyama Symposium Berlin. Excellence in Aesthetics State of the Art Excellence in Aesthetics State of the Art Das Symposium Nationale und internationale Top-Referenten geben einen Einblick in den - State of the Art - ästhetischer Zahnrestaurationen mit Komposit. Im Rahmen

Mehr

Sponsoring Affiliate Stammtisch Leipzig 22.07.2011. Sponsoring-Pakete Stammtisch & Tagung 2011

Sponsoring Affiliate Stammtisch Leipzig 22.07.2011. Sponsoring-Pakete Stammtisch & Tagung 2011 Sponsoring Affiliate Stammtisch Leipzig www.affiliate-stammtisch.com 22.07.2011 Sponsoring-Pakete Stammtisch & Tagung 2011 Um Erfolg zu haben, muss man die richtigen Leute auf der richtigen Party zur richtigen

Mehr

_ Leistungsportfolio und Referenzen

_ Leistungsportfolio und Referenzen _ Leistungsportfolio und Referenzen _ wikonect _ ist Full-Service-Agentur mit ganzheitlicher und individueller Betreuung _ hat langjährige Erfahrung im Kongress- und Eventbereich _ entwickelt innovative

Mehr

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de www.qualitaetsmanagement-kongress.de Ausstellung & Sponsoring Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de www.qualitaetsmanagement-kongress.de Ausstellung & Sponsoring Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress AKADEMIE Q 01. 02. Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress Dezember 2015 in Kassel Ausstellung & Sponsoring Ihre Vorteile: Hochwertige Kontakte Gezieltes Marketing Nachhaltige Imagepflege Qualifizierte

Mehr

Deutschland / Türkei Ein Zukunftsmarkt der Logistik

Deutschland / Türkei Ein Zukunftsmarkt der Logistik DVZ-Logkon Ausstellerund Sponsorenkonzept D v Z-Logkon Bedeutung der in der Branche Aktualität und hohe Relevanz der Thematik für die Standorte Deutschland und T hoher Stellenwert in der Branche Forum

Mehr

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6 1/2008 Prof. Dr. Peter Eickholz... 2 Regenerative Therapie an Zahn 14 und 24... 2 Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3 Dr. Detlef Hildebrand... 4 Insertion von zwei enossalen Implantaten

Mehr

SPEZIALKURS ZAHNÄRZTE KIEFERORTHOPÄDEN ORALCHIRURGEN MKG-CHIRURGEN

SPEZIALKURS ZAHNÄRZTE KIEFERORTHOPÄDEN ORALCHIRURGEN MKG-CHIRURGEN D I G I T A L E V O L U M E N T O M O G R A F I E SPEZIALKURS ZAHNÄRZTE KIEFERORTHOPÄDEN ORALCHIRURGEN MKG-CHIRURGEN Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege, die diagnostischen Möglichkeiten der digitalen

Mehr

10. Internationaler Jahreskongress der DGOI

10. Internationaler Jahreskongress der DGOI 10. Internationaler Jahreskongress der DGOI 19. 21. September 2013 Hotel Sofitel Munich Bayerpost München In Kooperation mit: Implantologie: Technik & Medizin Die Bedeutung moderner Zahntechnik für das

Mehr

YOUNG ITI Meeting 2013

YOUNG ITI Meeting 2013 YOUNG ITI Meeting 2013 Erfordern neue Technologien neue Konzepte? Samstag, 28. September 2013 in Leipzig Vorwort Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe ITI Mitglieder und Fellows, mittlerweile ist

Mehr

ESTREL HOTEL BERLIN SPONSORING 24. NOVEMBER. www.deutscher-arbeitgebertag.de

ESTREL HOTEL BERLIN SPONSORING 24. NOVEMBER. www.deutscher-arbeitgebertag.de ESTREL HOTEL BERLIN SPONSORING 24. NOVEMBER www.deutscher-arbeitgebertag.de DEUTSCHER ARBEITGEBERTAG 2 SPONSORING Sehr geehrte Damen und Herren, am 24. November 2015 findet in Berlin der Deutsche Arbeitgebertag

Mehr

DREILÄNDERKONGRESS FÜR KLINISCHE PRÜFUNGEN

DREILÄNDERKONGRESS FÜR KLINISCHE PRÜFUNGEN Sponsoren- und Ausstellerinfo 07.03. + 08.03. 2016 Konzerthaus Freiburg DREILÄNDERKONGRESS FÜR KLINISCHE PRÜFUNGEN DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ Wählen Sie Ihr Paket Im Namen der Koordinierungszentren

Mehr

hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui

hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui camlog ZERTIFIKAT hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui ilel am 09. November 2011 3-stündig

Mehr

INNOVATIONS TREFFPUNKT MITTELSTAND

INNOVATIONS TREFFPUNKT MITTELSTAND INNOVATIONS TREFFPUNKT MITTELSTAND Vom 21.04. bis 22.04.2009 Ab 9:00 Uhr Hannover Messe 30521 Hannover Treffpunkt Mittelstand Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer, Kommunikation ist in unserer immer

Mehr

Sponsoren-Angebot. BWE Konferenz Ausschreibungen für Windenergie an Land. 15. 16. Oktober 2015 Berlin

Sponsoren-Angebot. BWE Konferenz Ausschreibungen für Windenergie an Land. 15. 16. Oktober 2015 Berlin BWE Konferenz Ausschreibungen für Windenergie an Land Sponsoren-Angebot 15. 16. Oktober 2015 Berlin Key Facts der Konferenz Die erste öffentliche Veranstaltung zum Thema Ausschreibungen mit Fokus auf Windenergie

Mehr

Einladung. Dental Curriculum

Einladung. Dental Curriculum Einladung Dental Curriculum Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 19. März bis 19. November 2016 in der Pluradent Niederlassung Kassel und in der Praxis Dr. Andreas Koch in Witzenhausen

Mehr

F I T4 C L I N I C M O D U L I / I I / I I I (PROVISORIEN/ Z A H N T E C H N I K / PRÄPARATIONEN)

F I T4 C L I N I C M O D U L I / I I / I I I (PROVISORIEN/ Z A H N T E C H N I K / PRÄPARATIONEN) F I T4 C L I N I C M O D U L I / I I / I I I (PROVISORIEN/ Z A H N T E C H N I K / PRÄPARATIONEN) SA. 02.04.2016 SO. 03.04.2016 VIERNHEIM / WIESLOCH NETWORKING ERFOLGE WORKSHOPS VERLEIH // SIE STUDIEREN

Mehr

18. JAHRESTAGUNG. DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR LASERZAHNHEILKUNDE e.v. [6./7. november 2009 in köln hotel pullman cologne]

18. JAHRESTAGUNG. DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR LASERZAHNHEILKUNDE e.v. [6./7. november 2009 in köln hotel pullman cologne] 18. JAHRESTAGUNG DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR LASERZAHNHEILKUNDE e.v. [6./7. november 2009 in köln hotel pullman cologne] Laser in der Implantologie und Chirurgie Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Norbert

Mehr

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT BUDAPEST, 21. BIS 23. NOVEMBER 2014 IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT ORT Institut für Forensische Medizin

Mehr

Format. www.investmentfondstage.de

Format. www.investmentfondstage.de Format Am 19. und 20. September 2012 finden erstmalig die Investmentfondstage der Börsen-Zeitung statt. Die Besucher erwartet ein Programm mit vielen Ausstellern und Fachvorträgen im Ambiente des Frankfurter

Mehr

11. JAHRESKONGRESS DER DGOI 10 Jahre DGOI. 3. und 4. Oktober 2014 in Heidelberg Print Media Academy Heidelberg. Bis zu XX Fortbildungspunkte

11. JAHRESKONGRESS DER DGOI 10 Jahre DGOI. 3. und 4. Oktober 2014 in Heidelberg Print Media Academy Heidelberg. Bis zu XX Fortbildungspunkte 11. JAHRESKONGRESS DER DGOI 10 Jahre DGOI 3. und 4. Oktober 2014 in Heidelberg Print Media Academy Heidelberg Bis zu XX Fortbildungspunkte Bis zu 18 Fortbildungspunkte (gem. BZÄK/DGZMK) (gem. BZÄK/DGZMK)

Mehr

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT BUDAPEST, 21. BIS 23. NOVEMBER 2014 KURSBESCHREIBUNG 2 AUGMENTATIVE VERFAHREN DER HART UND WEICHGEWEBE KURS AM HUMANPRÄPARAT Durch die

Mehr

10. 11. Juni GeoEnergy Geoinformationen & Energiewirtschaft

10. 11. Juni GeoEnergy Geoinformationen & Energiewirtschaft 10. 11. Juni GeoEnergy Geoinformationen & Energiewirtschaft Geschäftsprozessoptimierung kommunaler Energieversorger Landmanagement und Raumplanung in der Energiewende 2015 Sponsoringund Ausstellermöglichkeiten

Mehr

Dentale Fortbildung mit bredent medical

Dentale Fortbildung mit bredent medical Dentale Fortbildung mit bredent medical B erufliche Weiterbildung ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für Zahnärzte und Implantologen. bredent, ein Unternehmen mit über 30-jähriger Erfahrung in der Entwicklung

Mehr

18. IMPLANTOLOGY. start up HILTON MÜNCHEN PARK

18. IMPLANTOLOGY. start up HILTON MÜNCHEN PARK 18. IMPLANTOLOGY start up HILTON MÜNCHEN PARK IMPLANTOLOGIE FÜR EINSTEIGER UND ÜBERWEISERZAHNÄRZTE EDITORIAL IMPLANTOLOGIE für Einsteiger und Überweiserzahnärzte Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem

Mehr

Einschreibungsformular

Einschreibungsformular 1 European Federation of Oral Surgery Societies EFOSS Berufsverband Deutscher Oralchirurgen - BDO Einschreibungsformular Titel, Vorname, Name Straße Plz, Ort beantragt die Einschreibung für das Prüfungsverfahren

Mehr

Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis

Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis Pressemitteilung Heraeus Kulzer Symposien: Jetzt anmelden! Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis Hanau, 10. März 2014 Der Gesundheitsmarkt der Zukunft verlangt von Zahnärzten aktuelles Know-how.

Mehr

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT.

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. FIX per FAX, FON oder Mail anmelden. Ich melde mich verbindlich für folgende EndoFIT Veranstaltung, jeweils von 14:00 bis 19:30 Uhr, an: 10. Februar 2016

Mehr

Berlin 2014 2014. Sofitel Berlin Kurfürstendamm

Berlin 2014 2014. Sofitel Berlin Kurfürstendamm 10 FORTBI LDUNGSPUN KTE Implantologieforum 5./6. Dezember Berlin 2014 2014 Aktuelle Konzepte in der oralen Implantologie Sofitel Berlin Kurfürstendamm Wissenschaftliche Leitung: Priv.-Doz. Dr. Dr. Steffen

Mehr

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT.

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. 2 EndoFIT EndoFIT. Fortbildung, Inspiration, Training Der Stellenwert und die Anzahl von endodontischen Behandlungen wachsen seit Jahren enorm. Ein Grund

Mehr

5. Süddeutsche Implantologietage. 24./25. September 2010 in Konstanz Klinikum und Quartierszentrum

5. Süddeutsche Implantologietage. 24./25. September 2010 in Konstanz Klinikum und Quartierszentrum 5. Süddeutsche Implantologietage 24./25. September 2010 in Konstanz Klinikum und Quartierszentrum Osseo- und Periointegration von Implantaten Möglichkeiten, Grenzen und Perspektiven Hauptsponsoren: Prof.

Mehr

MasterVerband Implantologie

MasterVerband Implantologie Bitte einsenden an Dr. Henry Schneider MasterVerband Implantologie Rurstr. 47a 52441 Linnich MasterVerband Implantologie 01. Januar 2007 Gründungsurkunde mvi Aktuelle Infos unter www.master-implantologie.de

Mehr

IRED Deutschland. Zukünftige Stromnetze für Erneuerbare Energien. Hilton Hotel, Berlin 29./ 30. Januar 2014. Anmeldung für Sponsoren 2014. www.otti.

IRED Deutschland. Zukünftige Stromnetze für Erneuerbare Energien. Hilton Hotel, Berlin 29./ 30. Januar 2014. Anmeldung für Sponsoren 2014. www.otti. Anmeldung für Sponsoren 2014 Zukünftige Stromnetze Schirmherrschaft und Förderung durch: Hilton Hotel, Berlin 29./ 30. Januar 2014 www.otti.de 1 Zukünftige Stromnetze Fachlicher Leiter Sehr geehrte Damen

Mehr

Erfolgskonzept Prophylaxe Der Gewinn für Patient und Praxis

Erfolgskonzept Prophylaxe Der Gewinn für Patient und Praxis Erfolgskonzept Prophylaxe Der Gewinn für Patient und Praxis Status und Trends der Prophylaxebehandlung in Deutschland Einladung zur Veranstaltungsreihe Erfolgskonzept Prophylaxe Der Gewinn für Patient

Mehr

AUSLANDSCHWEIZER-KONGRESS 2015

AUSLANDSCHWEIZER-KONGRESS 2015 AUSLANDSCHWEIZER-KONGRESS 2015 Die 750 000 Auslandschweizer sind die besten Botschafter. Alain Berset, Kongress 2014 Vom 14. bis 16. August 2015, Internationales Kongresszentrum Genf (CICG) Thema: Bürgerbildung:

Mehr

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015 Zwei Veranstaltungsorte: Hannover und Kassel Dental Curriculum Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015 Herzlich willkommen zum Pluradent Dental

Mehr

Einführung in die CAD/CAM Technologie Macht CAD/CAM unser Leben leichter?

Einführung in die CAD/CAM Technologie Macht CAD/CAM unser Leben leichter? Einführung in die CAD/CAM Technologie Macht CAD/CAM unser Leben leichter? - Symposium 15. März 2014 Universitätszahnklinik Wien Sensengasse 2a, 1090 Wien - Symposium 15. März 2014 Geschätzte Kolleginnen

Mehr

Sponsoring-Informationen. Projektleitung Dagmar Heuberger 089 / 741 17 137 dagmar.heuberger@nmg.de

Sponsoring-Informationen. Projektleitung Dagmar Heuberger 089 / 741 17 137 dagmar.heuberger@nmg.de Sponsoring-Informationen Projektleitung Dagmar Heuberger 089 / 741 17 137 dagmar.heuberger@nmg.de Key Facts Die Termine: 05. Mai 2015 in Hamburg, Empire Riverside Hotel 12. Mai 2015 in Frankfurt, Dorint

Mehr

Das IMC Master Program

Das IMC Master Program Das IMC Master Program Master of Oral Medicine in Implantology Studiengang 2010 / 2011 International Medial College - IMC Das IMC In Kooperation mit den medizinischen Fakultäten des Universitätsverbundes

Mehr

3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat

3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat Innovative Präzision Made in Germany 3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat 25. bis 27. September 2015 in Budapest 25. bis 27. September 2015 in Budapest Mit dem vorliegenden Programm möchte ich Sie

Mehr

bredent group days SKY Meeting 2014

bredent group days SKY Meeting 2014 bredent group days SKY Meeting 2014 22. bis 24. Mai 2014 Maritim Hotel Berlin November 2013 Ausgabe #11 Workshops auf Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Russisch, Spanisch

Mehr

implantologietage 11./12. November 2011 Essen ATLANTIC Congress Hotel Essen FUNDAMENTAL Schulungszentrum Bildquelle: Fotolia.com

implantologietage 11./12. November 2011 Essen ATLANTIC Congress Hotel Essen FUNDAMENTAL Schulungszentrum Bildquelle: Fotolia.com implantologietage 11./12. November 2011 Essen ATLANTIC Congress Hotel Essen FUNDAMENTAL Schulungszentrum Bildquelle: Fotolia.com Gesteuerte Knochenund Geweberegeneration: Biomaterialien made in Germany

Mehr

6. SÜDDEUTSCHE IMPLANTOLOGIETAGE

6. SÜDDEUTSCHE IMPLANTOLOGIETAGE 6. SÜDDEUTSCHE IMPLANTOLOGIETAGE 23./24. September 2011 in Konstanz Praxis Prof. Palm/Quartierszentrum Konstanz Perspektiven in der Implantologie von Knochenregeneration bis CAD/CAM Hauptsponsoren: Auch

Mehr

Vernetzen statt Verpassen:

Vernetzen statt Verpassen: 26 29 6 Vernetzen statt Verpassen: Auf der ersten Produktions- Fachmesse 2016! Jetzt registrieren und Online-Ticket sichern! Starten Sie 2016 mit einem Wettbewerbsvorteil: Wissen! Alles, was im Norden

Mehr

10. EXPERTENSYMPOSIUM

10. EXPERTENSYMPOSIUM DGZI Erfahrung und Kompetenz für Ihre Praxis 10. EXPERTENSYMPOSIUM Innovationen Implantologie FRÜHJAHRSTAGUNG DER DGZI 2009 16 FORTBILDUNGSPUNKTE F O RTBILD U N G SP U N KTE Foto: Presseamt Bundesstadt

Mehr

1. BEGO IMPLANTOLOGIETAG BERLIN. Freitag, 17. Juni 2016, Berlin. Miteinander zum Erfolg. Gemäß Leitsätzen der BZÄK/DGZMK. 6 Punkte

1. BEGO IMPLANTOLOGIETAG BERLIN. Freitag, 17. Juni 2016, Berlin. Miteinander zum Erfolg. Gemäß Leitsätzen der BZÄK/DGZMK. 6 Punkte 1. BEGO IMPLANTOLOGIETAG BERLIN Freitag, 17. Juni 2016, 6 Punkte Gemäß Leitsätzen der BZÄK/DGZMK Miteinander zum Erfolg Walter Esinger Geschäftsführer BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG Sehr geehrte Damen

Mehr

Seminare & Veranstaltungen

Seminare & Veranstaltungen Verein für Innovation Seminare & Veranstaltungen 2014 Kluckygasse 6/13, 1200 Wien Sehr geehrte KollegInnen Unsere Seminare stehen für Erfahrungsaustausch und Innovation. Anschließend findet immer unsere

Mehr

KURZE UND DURCHMESSERREDUZIERTE IMPLANTATE VS. KNOCHENAUFBAU

KURZE UND DURCHMESSERREDUZIERTE IMPLANTATE VS. KNOCHENAUFBAU 16 KURZE UND DURCHMESSERREDUZIERTE IMPLANTATE VS. KNOCHENAUFBAU INNOVATIONEN IMPLANTOLOGIE IMPLANTOLOGIE FÜR VERSIERTE ANWENDER 16. UND 17. MAI 2014 HAMBURG GRAND ELYSÉE HOTEL kostenloses Facebook- Seminar

Mehr

Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH München

Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH München Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH Kursnummer 66139 Behandlung von Risikopatienten Theorie und praktische Übungen Dr. Dr. J. Handschel, Dr. Dr. R. Depprich, Dr.

Mehr

Sponsoring Informationen. 8. internationale Sommeruniversität für Frauen in den Ingenieurwissenschaften. an der Universität Bremen

Sponsoring Informationen. 8. internationale Sommeruniversität für Frauen in den Ingenieurwissenschaften. an der Universität Bremen 8. internationale Sommeruniversität für Frauen in den Ingenieurwissenschaften an der Sponsoring Informationen www.ingenieurinnen-sommeruni.de Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, die 8. Ingenieurinnen-Sommeruni

Mehr

Kosmetisch/Ästhetische Zahnmedizin State of the Art. 6./7. Mai 2011 in Berlin Hotel Pullman Schweizerhof

Kosmetisch/Ästhetische Zahnmedizin State of the Art. 6./7. Mai 2011 in Berlin Hotel Pullman Schweizerhof Kosmetisch/Ästhetische Zahnmedizin State of the Art 6./7. Mai 2011 in Berlin Hotel Pullman Schweizerhof inhaltsverzeichnis Freitag, 6. Mai 2011 Programm Zahnärzte 04 05 Programm Helferinnen 07 Samstag,

Mehr

8. KARDIOLOGISCHES SYMPOSIUM

8. KARDIOLOGISCHES SYMPOSIUM SRH KLINIKEN EINLADUNG ZUR FORTBILDUNGSVERANSTALTUNG DER KLINIK FÜR INNERE MEDIZIN I 8. KARDIOLOGISCHES SYMPOSIUM MITTWOCH, 28. OKTOBER 2015, 17 UHR, RINGBERG-HOTEL, SUHL GRUSSWORT Sehr geehrte Kolleginnen

Mehr

Energieeffizienz. Ausstellung & Sponsoring. www.kongress-energieeffizienz.de. Deutscher Kongress für

Energieeffizienz. Ausstellung & Sponsoring. www.kongress-energieeffizienz.de. Deutscher Kongress für AKADEMIE Das Fachforum für Industrie, Gewerbe und Dienstleistung 01. 02. Dezember 2015, Köln Deutscher Kongress für Energieeffizienz Ausstellung & Sponsoring Ihre Vorteile: Hochwertige Kontakte Gezieltes

Mehr

Jahrestagung 2014 25. 27. September, Hamburg

Jahrestagung 2014 25. 27. September, Hamburg Jahrestagung 2014 25. 27. September, Hamburg Aussteller und Sponsoreninformationen Foto: UKE VERNETZUNG WISSENSCHA FT M EDIZINSTUDIUM Fotos: www.mediaserver.hamburg.de/c. Spahrbier Sehr geehrte Aussteller

Mehr

Arbeitsschutz-Kongress

Arbeitsschutz-Kongress AKADEMIE Deutscher 20. 21.09.2016 in Bad Nauheim b. Frankfurt/Main Arbeitsschutz-Kongress Das Fachforum für die betriebliche Sicherheit Arbeitsschutz Betriebliches Gesundheitsmanagement Brandschutz Explosionsschutz

Mehr

Dental Curriculum. Einladung zur Veranstaltungsreihe in Bremen, Hamburg und Rostock/Warnemünde vom 07. Februar bis 29. Mai 2015

Dental Curriculum. Einladung zur Veranstaltungsreihe in Bremen, Hamburg und Rostock/Warnemünde vom 07. Februar bis 29. Mai 2015 Dental Curriculum Einladung zur Veranstaltungsreihe in Bremen, Hamburg und Rostock/Warnemünde vom 07. Februar bis 29. Mai 2015 Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 07. Februar bis 29.

Mehr

IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE

IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Curr icu lum IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Sehr geehr te Da men und Her ren Vielen Dank für Ihr Interesse an der DGZI-geprüften Fortbildungsreihe für

Mehr

10. 11. Dresdner Symposium Ästhetisch-Plastische Medizin Medizin 06. und 07. Mai 2011 25. und 26. Juni 2010

10. 11. Dresdner Symposium Ästhetisch-Plastische Medizin Medizin 06. und 07. Mai 2011 25. und 26. Juni 2010 10. 11. Dresdner Symposium Ästhetisch-Plastische Medizin Medizin 06. und 07. Mai 2011 25. und 26. Juni 2010 Tagungszentrum der Sächsischen Landesärztekammer Schützenhöhe 16 01099 Dresden Veranstalter:

Mehr

TÜBINGER SYMPOSIUM 2008. Defektdeckung an der oberen Extremität

TÜBINGER SYMPOSIUM 2008. Defektdeckung an der oberen Extremität TÜBINGER SYMPOSIUM 2008 Defektdeckung an der oberen Extremität EINLADUNG&PROGRAMM Fortbildungsveranstaltung der Klinik für Hand-, Plastische-, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie & Institut für klinische

Mehr

Mediadaten 2015 IFA HEUTE. Das offizielle Magazin zur IFA 2015, vom 4. bis 9. September 2015

Mediadaten 2015 IFA HEUTE. Das offizielle Magazin zur IFA 2015, vom 4. bis 9. September 2015 Mediadaten 2015 IFA HEUTE Das offizielle Magazin zur IFA 2015, vom 4. bis 9. September 2015 IFA Heute Redaktionelles Profil Die IFA HEUTE ist die Publikumszeitschrift der IFA 2015 und richtet sich an die

Mehr

Sponsoring-Informationen. Projektleitung Larissa Oßwald 089 / 741 17 207 Larissa.osswald@nmg.de

Sponsoring-Informationen. Projektleitung Larissa Oßwald 089 / 741 17 207 Larissa.osswald@nmg.de Sponsoring-Informationen Projektleitung Larissa Oßwald 089 / 741 17 207 Larissa.osswald@nmg.de Key Facts Die Termine: 10. November 2015 in München, Novotel München Messe 18. November 2015 in Hamburg, Empire

Mehr

Leipziger Messe GmbH Medizinische Veranstaltungen. 1. Fachmesse/Kongress als Eigenveranstaltung. 2. Fachmesse/Kongress als Gastveranstaltung

Leipziger Messe GmbH Medizinische Veranstaltungen. 1. Fachmesse/Kongress als Eigenveranstaltung. 2. Fachmesse/Kongress als Gastveranstaltung Medizinische Veranstaltungen 1. Fachmesse/Kongress als Eigenveranstaltung 2. Fachmesse/Kongress als Gastveranstaltung Medizinische Veranstaltungen Eigenveranstaltungen: ab 1995: Übernahme des Themenfeldes

Mehr

DEKLARATION. Kloster Eberbacher. Dr. Reinhard K. Sprenger. Katharina Maehrlein. Dr. Florian Langenscheidt. Wir verbinden die Elite

DEKLARATION. Kloster Eberbacher. Dr. Reinhard K. Sprenger. Katharina Maehrlein. Dr. Florian Langenscheidt. Wir verbinden die Elite Dr. Florian Langenscheidt Dr. Reinhard K. Sprenger Katharina Maehrlein Kloster Eberbacher DEKLARATION Wir verbinden die Elite Das Elit e -Ne t z w erk f ür T r a i n e r, Spe a k e r, und C o a c hes www.zukunfttraining.de

Mehr

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de BETRIEBSRATS-TAGE 2015 www.muenchner-betriebsrats-tage.de Ausstellung & Sponsoring

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de BETRIEBSRATS-TAGE 2015 www.muenchner-betriebsrats-tage.de Ausstellung & Sponsoring AKADEMIE 17. 19. November 2015 in München MÜNCHNER Kollegen. Praxis. Zukunft. BETRIEBSRATS-TAGE 2015 13. 15.10.2015 München IDACON 2015 15. Kongress für Datenschutzbeauftragte Ausstellung & Sponsoring

Mehr

BETTER-AGING 13. JAHRESKONGRESS 2016 SAMSTAG, 5. MÄRZ 2016 UNIVERSITÄTSSPITAL ZÜRICH FRAUENKLINIKSTR. 1, NORD 1 HÖRSAAL SSAAMP

BETTER-AGING 13. JAHRESKONGRESS 2016 SAMSTAG, 5. MÄRZ 2016 UNIVERSITÄTSSPITAL ZÜRICH FRAUENKLINIKSTR. 1, NORD 1 HÖRSAAL SSAAMP SSAAMP ONLINE-ANMELDUNG www.ssaamp.ch/registrierung Swiss Society for Anti Aging Medicine and Prevention BETTER-AGING 13. JAHRESKONGRESS 2016 SAMSTAG, 5. MÄRZ 2016 UNIVERSITÄTSSPITAL ZÜRICH FRAUENKLINIKSTR.

Mehr

Perspektive Nahverkehr

Perspektive Nahverkehr Perspektive Nahverkehr 3. ÖPNV-Forum an Rhein und Ruhr Jetzt anmelden! 25. und 26. Juni 2009, Dortmund Was bewegt die Zukunft? Mobile Metropolen anno 2025. Sehr geehrte Damen und Herren, in unserer dritten

Mehr

Ostseekongress. 5. Norddeutsche Implantologietage. 1./2. Juni 2012 in Warnemünde // Hotel NEPTUN. NEU: Spezialistenseminare

Ostseekongress. 5. Norddeutsche Implantologietage. 1./2. Juni 2012 in Warnemünde // Hotel NEPTUN. NEU: Spezialistenseminare DAS KONGRESS- HIGHLIGHT FÜR DAS GESAMTE PRAXISTEAM Ostseekongress 5. Norddeutsche Implantologietage 1./2. Juni 2012 in Warnemünde // Hotel NEPTUN NEU: Spezialistenseminare Implantate und Sinus maxillaris

Mehr

DR. MED. PETER HOLZSCHUH

DR. MED. PETER HOLZSCHUH DR. MED. PETER HOLZSCHUH Dr. med. Peter Holzschuh ist Facharzt für Chirurgie, Leitender Arzt und Inhaber der OPTIMA Klinik in Karlsruhe. Ihn begleiten 33 Jahre Chirurgie-Erfahrung, davon 25 Jahre Erfahrung

Mehr

EUROSYMPOSIUM. Konstanz. 3. Süddeutsche Implantologietage. Moderne Implantologie Möglichkeiten, Grenzen und Perspektiven. 26./27.

EUROSYMPOSIUM. Konstanz. 3. Süddeutsche Implantologietage. Moderne Implantologie Möglichkeiten, Grenzen und Perspektiven. 26./27. EUROSYMPOSIUM 3. Süddeutsche Implantologietage 26./27. September 2008 Konstanz inkl. LIVE- OPERATIONEN im Klinikum Konstanz Moderne Implantologie Möglichkeiten, Grenzen und Perspektiven EDITORIAL Dr. Dr.

Mehr

Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Allgemeine Angaben der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Allgemeine Angaben der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie B-32.1 Allgemeine Angaben der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Fachabteilung: Art: Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie nicht Betten führend Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med.

Mehr

»Beschwerdemanagement«Von der Pflicht zur Kür Mit Kundenfeedback Qualität steigern

»Beschwerdemanagement«Von der Pflicht zur Kür Mit Kundenfeedback Qualität steigern 1. Fachkonferenz»Beschwerdemanagement«Von der Pflicht zur Kür Mit Kundenfeedback Qualität steigern Köln, 25. 26. September 2014 Veranstaltungskonzept und Ausstellerangebot Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe

Mehr

Kurzbiographie... 2 Gliederung... 4 Materialliste... 4. Kurzbiographie... 5 Gliederung... 6 Materialliste... 6. Kurzbiographie...

Kurzbiographie... 2 Gliederung... 4 Materialliste... 4. Kurzbiographie... 5 Gliederung... 6 Materialliste... 6. Kurzbiographie... 3/2008 Dr. Matthias Mayer M.Sc.D. (Autor)... 2 Augmentative Techniken zur Verbesserung der Hartgewebssituation vor Implantatinserierung in den Oberkiefer... 2 Kurzbiographie... 2 Gliederung... 4 Materialliste...

Mehr

HUMANPRÄPARATE KURS. Simply Smarter Academy. BUDAPEST Semmelweis Universitätsmedizin. Klinische Anatomie und orale Implantologie

HUMANPRÄPARATE KURS. Simply Smarter Academy. BUDAPEST Semmelweis Universitätsmedizin. Klinische Anatomie und orale Implantologie Simply Smarter Academy Our Support All Around Europe HUMANPRÄPARATE KURS Klinische Anatomie und orale Implantologie BUDAPEST Semmelweis Universitätsmedizin Samstag 01.10.2016 Sonntag 02.10.2016 Einführung

Mehr

Business-Frühstück für Familienunternehmen

Business-Frühstück für Familienunternehmen Einladung Business-Frühstück für Familienunternehmen Am 20. April 2012 in Nürnberg Einladung Als Referent spricht Herr Klaus Kobjoll, Inhaber des Hotels Schindlerhof, zum Thema: Motivaction - Mit engagierten

Mehr

Einladung Forum Hepatologie 2013

Einladung Forum Hepatologie 2013 HEPATOLOGEN Einladung Forum Hepatologie 2013 Interaktiv Praxisrelevant Zertifiziert Hepatitis -Therapie im Wandel Eine besondere Herausforderung 25. 26. Oktober 2013 Mannheim Diese Veranstaltung wird von

Mehr

M KG. Perfekte Röntgendiagnostik in drei Dimensionen. mit GALILEOS. Dr. Dr. Stephan Roth. www.mkg-schwabing.de

M KG. Perfekte Röntgendiagnostik in drei Dimensionen. mit GALILEOS. Dr. Dr. Stephan Roth. www.mkg-schwabing.de Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie in Schwabing M KG Dr. Dr. Stephan Roth Facharzt für Mund -, Kiefer -, Gesichtschirurgie Postgraduate in Implantology (New York University) Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie

Mehr

START-Messe Bayern findet erneut in Kombination mit der weltweit führenden Erfindermesse iena Nürnberg statt

START-Messe Bayern findet erneut in Kombination mit der weltweit führenden Erfindermesse iena Nürnberg statt 26. Juni 2014 Presse-Information START-Messe Bayern findet erneut in Kombination mit der weltweit führenden Erfindermesse iena Nürnberg statt Am 1. und 2. November 2014 lädt die START- Messe erneut zur

Mehr

Ausstellerund Sponsoreninformation

Ausstellerund Sponsoreninformation Ausstellerund Sponsoreninformation 07.-08. März 2017 Messe München Daten und Fakten Seit 1997 ist die Internet World die E-Commerce-Messe der Event für Internet-Professionals und Treffpunkt für Entscheider

Mehr

Einladung & Agenda 1

Einladung & Agenda 1 Einladung & Agenda 1 GfK Dental Marketing Tag 2016 Einladung Der GfK Dental Marketing Tag wird dieses Jahr am 26. und 27. April 2016 in Nürnberg stattfinden. Am Tag der Veranstaltung behandeln verschiedene

Mehr

Zertifizieren Registrieren Kommunizieren Dentale Exzellenz und Transparenz das fordern Patienten!

Zertifizieren Registrieren Kommunizieren Dentale Exzellenz und Transparenz das fordern Patienten! Zertifizieren Registrieren Kommunizieren Dentale Exzellenz und Transparenz das fordern Patienten! Nur bis zu zwei (2) Prozent aller Zahnmediziner befinden sich in der Implantologie qualitativ auf dem höchsten

Mehr

Kongressprofil und. Präsentationsangebote. ICG-Dienstleistungsforum: energy.services.solutions. Präsentationsmöglichkeiten

Kongressprofil und. Präsentationsangebote. ICG-Dienstleistungsforum: energy.services.solutions. Präsentationsmöglichkeiten Kongressprofil und Präsentationsangebote Kongressprofil: Ort: energy. services. solutions Düsseldorf Neuss Termin: 2. und 3. Juli 2014 Veranstaltungstyp: Frequenz: Schwerpunktthemen: 2-tägiges Forum mit

Mehr