Kundeninformation 1,60 % Fixzins-Kassenobligationen /4 der Raiffeisenbank Region St. Pölten egen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kundeninformation 1,60 % Fixzins-Kassenobligationen 2013-2018/4 der Raiffeisenbank Region St. Pölten egen"

Transkript

1 1,60 % Fixzins-Kassenobligationen /4 der Raiffeisenbank Region St. Pölten egen ISIN: QOXDBA werden vorzugsweise zuerst den Mitgliedern angeboten Als Veranlagung für die Geltendmachung des Gewinnfreibetrages geeignet*)! ( 10 Einkommensteuergesetz 1988 in der Fassung BGBl. I Nr. 22/2012) Diese Kundeninformation dient ausschließlich der unverbindlichen Information und ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Über Details dieser Kassenobligationen informiert Sie Ihr Wertpapierberater. Marketingmitteilung der Raiffeisenbank Region St. Pölten egen (i. S. des WAG): Mit einer Veranlagung in Wertpapiere sind Risiken verbunden. Die gegenständlichen Kassenobligationen sind nicht für alle Anleger gleichermaßen geeignet. Die Auswahl einer konkreten Veranlagung hängt von den individuellen Bedürfnissen und Verhältnissen sowie der Risikobereitschaft des Anlegers ab. Der Anleger sollte sich vor einer Veranlagungsentscheidung über die Details und Emissionsbedingungen des betreffenden Wertpapiers sowie die damit verbundenen Risiken informieren und abwägen, ob die Veranlagung vor dem Hintergrund seiner persönlichen Umstände für ihn geeignet ist. Rechtsverbindlich und maßgeblich sind allein die Angaben der Emissionsbedingungen der 1,60 % Fixzins-Kassenobligationen /4. Druckfehler vorbehalten. Stand: *siehe dazu Seite 2 und 4 Seite 1 von 5

2 Eckdaten Angebot ab als Daueremission Verzinsung (vor Steuern) 1,60 % p.a. vom Nennwert ab Zinsfälligkeit Ausgabekurs Laufzeit jährlich jeweils am 20.6., erstmals am (erste kurze Zinsperiode) Der Ausgabekurs wird unmittelbar vor Zeichnungsbeginn bekanntgegeben und ist jederzeit veränderbar (abhängig von der Marktlage). 4,5 Jahre (gesamtfällig am zum Nennwert) Erstvalutatag ordentliche Kündigung Seitens der Emittentin oder der Gläubiger ausgeschlossen. Stückelung EUR 100,-- Prospekt Vorzeitiger Verkauf Verkaufsspesen von 0,7 %. Die Kassenobligationen werden als Daueremission begeben und sind gemäß 3 Abs. (1) Z. 3. Kapitalmarktgesetz von der Prospektpflicht ausgenommen. Risiken Während der Laufzeit der Kassenobligationen sind Kursschwankungen möglich. Marktänderungen (insbesondere Zinsänderungen) sowie eine Änderung der Kreditwürdigkeit der Raiffeisenbank Region St. Pölten können den Kurs der Kassenobligationen beeinflussen. Der Kurs kann auch unter dem Ausgabekurs liegen. Bei einem vorzeitigen Verkauf kann es zu Kursverlusten kommen (Kursrisiko). Die Rückzahlung der Kassenobligationen ist von der Zahlungsfähigkeit der Raiffeisenbank Region St. Pölten abhängig (Bonitätsrisiko). *) Siehe Anhang auf Seite 4. In jedem Fall hängt die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Anlegers ab. Die vorstehenden Angaben werden auf Basis der geltenden Rechtslage gemacht, die künftigen Änderungen unterworfen sein kann. Diese Information ersetzt nicht eine individuelle steuerliche Beratung, dem interessierten Anleger wird die Einholung einer individuellen steuerlichen Beratung empfohlen. Allein verbindlich und maßgeblich sind die umseitigen Bedingungen der Kassenobligationen. Diese Kundeninformation dient ausschließlich der unverbindlichen Information und ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Über Details dieser Kassenobligationen informiert Sie Ihr Wertpapierberater. Zur Zeichnung lädt ein: Raiffeisenbank Region St. Pölten egen, Europaplatz 7, 3100 St. Pölten, Bankstellen in Böheimkirchen, Kasten, Michelbach, Kirchstetten, St. Pölten-Franziskanergasse, St. Pölten-Viehofen, St. Pölten-Wagram, St. Pölten-Josefstraße, Neidling, Karlstetten, Hafnerbach, Oberwölbling, Statzendorf, Traismauer, Pottenbrunn, Pyhra, Ober-Grafendorf, Hofstetten, Rabenstein an der Pielach, Bischofstetten, Kirchberg an der Pielach Seite 2 von 5

3 Bedingungen 1 Zeichnungsfrist, Gesamtemissionsvolumen Die 1,60 % Fixzins-Kassenobligationen /4 (im Folgenden die Kassenobligationen ) der Raiffeisenbank Region St. Pölten egen. (im Folgenden die Emittentin ) werden im Wege einer Daueremission mit offener Zeichnungsfrist ab 22. November 2013 öffentlich zur Zeichnung aufgelegt. Das Gesamtemissionsvolumen beträgt bis zu Nominale EUR ,-- (mit Aufstockungsmöglichkeit auf bis zu Nominale EUR ,-). 2 Ausgabekurse, Erstvalutatag Der Erstausgabekurs wird unmittelbar vor Zeichnungsbeginn festgesetzt. Weitere Ausgabekurse können von der Emittentin in Abhängigkeit von der jeweiligen Marktlage festgelegt werden. Die Kassenobligationen sind erstmals am 20. Dezember 2013 zahlbar ( Erstvalutatag ). 3 Form, Stückelung Die auf den Inhaber lautenden Kassenobligationen sind eingeteilt in bis zu (im Falle einer Aufstockung in bis zu ) untereinander gleichberechtigte Kassenobligationen mit einem Nennwert von je EUR 100,-. 4 Sammelverwahrung Die Kassenobligationen werden zur Gänze durch eine veränderbare Sammelurkunde gemäß 24 lit. b) Depotgesetz vertreten, die die Unterschrift zweier Geschäftsleiter der Emittentin trägt. Ein Anspruch auf Ausfolgung von Kassenobligationen besteht nicht. Die Sammelurkunde wird bei der RAIFFEISENLANDESBANK NIEDERÖSTER- REICH-WIEN AG, 1020 Wien, hinterlegt. Den Inhabern stehen Miteigentumsanteile an der Sammelurkunde zu. 5 Verzinsung Die Kassenobligationen werden mit 1,60 % p.a. vom Nennwert verzinst, zahlbar im Nachhinein jährlich am 20. Juni eines jeden Jahres ( Zinstermin ), erstmals am 20. Juni 2014 (erste kurze Zinsperiode). Die Verzinsung der Kassenobligationen beginnt am Erstvalutatag und endet an dem ihrer Fälligkeit vorangehenden Tag. Die Berechnung der Zinsen erfolgt auf Basis Actual/Actual-ICMA. 6 Laufzeit und Tilgung Die Laufzeit der Kassenobligationen beginnt am 20. Dezember 2013 und endet mit Ablauf des 19. Juni Die Kassenobligationen werden am 20. Juni 2018 ( Tilgungstermin ) zum Nennwert zurückgezahlt. 7 Börseeinführung oder Handelseinbeziehung Eine Antragsstellung zwecks Börseeinführung oder Handelseinbeziehung dieser Kassenobligationen ist nicht vorgesehen. 8 Kündigung Eine ordentliche Kündigung seitens der Emittentin oder der Inhaber dieser Kassenobligationen ist unwiderruflich ausgeschlossen. 9 Verjährung Ansprüche auf die Zahlung von fälligen Zinsen verjähren nach drei Jahren, aus fälligen Kassenobligationen nach dreißig Jahren. 10 Zahlstelle Zahlstelle ist die Raiffeisenbank Region St. Pölten egen. Die Gutschrift der Zinsen- und Tilgungszahlungen erfolgt über die jeweilige für den Inhaber der Kassenobligationen Depot führende Stelle. 11 Sicherstellung Für den Dienst dieser Kassenobligationen haftet die Emittentin mit ihrem gesamten freien Vermögen. 12 Bekanntmachungen Alle Bekanntmachungen, die diese Kassenobligationen betreffen, erfolgen rechtsgültig im Amtsblatt zur Wiener Zeitung. Sollte diese Zeitung ihr Erscheinen einstellen, so tritt an ihre Stelle das dann für amtliche Bekanntmachungen dienende Medium. Einer besonderen Benachrichtigung der einzelnen Inhaber der Kassenobligationen bedarf es nicht. 13 Gerichtsstand Für sämtliche Rechtsverhältnisse aus, oder im Zusammenhang mit diesen Kassenobligationen, gilt österreichisches Recht; Gerichtsstand ist St. Pölten. Dies gilt nicht für Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes. Die Kassenobligationen werden als Daueremission begeben und sind gemäß 3 Abs. (1) Z. 3. Kapitalmarktgesetz von der Prospektpflicht ausgenommen. Seite 3 von 5

4 Geltendmachung des Gewinnfreibetrages Marketingmitteilung der Raiffeisenbank Region St. Pölten egen - Stand Zur Stärkung der Klein- und Mittelunternehmen wurde mit dem KMU-Förderungsgesetz 2006 ein Gewinnfreibetrag eingeführt. Dieser wurde inzwischen mehrfach modifiziert. Bis zur Veranlagung 2012 konnte ein Gewinnanteil von bis zu 13 % (max. jedoch EUR ,-) steuerfrei belassen werden, wenn über den den Grundfreibetrag von EUR 3.900,- übersteigenden Betrag bis max. EUR ,- in begünstigtes Anlagevermögen investiert wurde. Mit dem 1. Stabilitätsgesetz 2012 (BGBl I 2012/22) wird für Veranlagungen ab 2013 bis 2016 eine gestaffelte Ermittlung des Gewinnfreibetrages basierend auf der Höhe des Gewinnes eingeführt. Der Gewinnfreibetrag beträgt in diesem Zeitraum maximal EUR ,-. Ab Veranlagung 2017 kommt der Gewinnfreibetrag von max. EUR ,- wieder zur Anwendung. Der Grundfreibetrag von EUR 3.900,- ist in dem Gewinnfreibetrag enthalten. Zu diesem begünstigten Anlagevermögen zählen auch Wertpapiere, die gemäß 14 (7) Z 4 EStG veranlagen (Wertpapiere, die zur Deckung von Pensionsrückstellungen herangezogen werden können), die einem inländischen Betriebsvermögen ab Ankauf für mindestens vier Jahre gewidmet werden. Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Für konkrete Anlageentscheidungen wird empfohlen einen Steuerberater zu konsultieren. Eine Veranlagung in Wertpapieren ist mit Risiken bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals verbunden. Bei einer geringeren Behaltedauer als vier Jahre ab Ankauf kommt es zu einer Nachversteuerung außer im Falle von entsprechender Ersatzanschaffung. Daher wird im Falle eines vorzeitigen Verkaufs bzw. vor Durchführung von Ersatzanschaffungen dringend die Beratung durch einen Steuerberater empfohlen. Wer kann diesen Freibetrag in Anspruch nehmen? Natürliche Personen mit ihren betrieblichen Einkünften aus einem Einzelunternehmen oder als Gesellschafter von Personengesellschaften aus Land- und Forstwirtschaft aus selbstständiger Arbeit, wie Angehörige der freien Berufe wie z.b. Ärzte, Rechtsanwälte, Architekten, Ziviltechniker, Apotheker, Notare,. die ihren Gewinn mittels Einnahmen-Ausgaben-Rechnung oder Bilanzierung ermitteln (bei Pauschalierung steht nur der Grundfreibetrag zu). Seite 4 von 5

5 Chancen Einfaches, im vorhinein festgelegtes Auszahlungsprofil Fixe jährliche Zinszahlung von 1,60%* p.a. vom Nennwert Tilgung zu 100 % am Laufzeitende * vor KESt Risiken Während der Laufzeit der Kassenobligationen sind Kursschwankungen möglich. Marktänderungen (insbesondere Zinsänderungen) sowie eine Änderung der Kreditwürdigkeit der Raiffeisenbank Region St. Pölten können den Kurs der Kassenobligationen beeinflussen. Der Kurs kann auch unter dem Ausgabekurs liegen. Bei einem vorzeitigen Verkauf kann es zu Kursverlusten kommen (Kursrisiko). Die Rückzahlung der Kassenobligationen ist von der Zahlungsfähigkeit der Raiffeisenbank Region St. Pölten abhängig. Bei einem Ausfall der Emittentin kann es auch zu einem Totalverlust kommen (Bonitätsrisiko). Öffentlich angebotene Anleihen isd 27 Abs. 2.Z 2. EStG Laufende Erträge Realisierte Kursgewinne Realisierte Kursverluste Erwerb ab % KESt auf Kupons, keine Abgrenzung der Stückzinsen (Stückzinsen sind Teil der Anschaffungskosten bzw. bei Veräußerung Teil des Verkaufserlöses) Realisierte Kursgewinne unterliegen unabhängig von der Behaltedauer 25 % KESt (automatischer Abzug durch die depotführende Bank) Realisierte Kursverluste werden ab unabhängig von der Behaltedauer in den automatischen Verlustausgleich bei der depotührenden Bank einbezogen (automatischer Ausgleich mit ausgleichsfähigen Erträgen im jeweiligen Kalenderjahr durch die depotführende Stelle entsprechend der ertragsteuerlichen Bestimmungen im 93 Abs. 6 EStG) Der Verlustausgleich durch die depotführende Bank ist nur für Einzeldepots möglich. Bei Gemeinschaftsdepots kann der Verlustausgleich nur im Wege der Veranlagung des Kunden erfolgen. Die in der Unterlage enthaltenen steuerlichen Informationen sind unverbindlicher und allgemeiner Natur und beziehen sich nicht auf die steuerliche Behandlung eines bestimmten Kunden. Die Unterlage stellt nur einen Überblick über die allgemeine steuerliche Situation bei in Österreich unbeschränkt steuerpflichtigen natürlichen Personen im Privatvermögen dar. Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein bzw. rückwirkende Auswirkungen haben. Diese Information ersetzt nicht eine individuelle steuerliche Beratung. Anleger sollten sich bei ihrem Steuerberater über die steuerlichen Regelungen und über damit verbundene Auswirkungen auf ihre persönliche Steuererklärung informieren. Eine Haftung oder Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen kann nicht übernommen werden. Seite 5 von 5

BEDINGUNGEN. für die. Euribor-gebundenen Wandelschuldverschreibungen 2007-2022/1. der ( AT0000A05JP3)

BEDINGUNGEN. für die. Euribor-gebundenen Wandelschuldverschreibungen 2007-2022/1. der ( AT0000A05JP3) BEDINGUNGEN für die Euribor-gebundenen Wandelschuldverschreibungen 2007-2022/1 der ( AT0000A05JP3) mit Wandlungsrecht in auf Inhaber lautende Partizipationsscheine der Bausparkasse der österreichischen

Mehr

Neuemission der. Euribor-gebundene Wohnbauanleihe der s Wohnbaubank 2007-2022/6. Daueremission, bis zu 100 Millionen Euro, Aufstockung möglich

Neuemission der. Euribor-gebundene Wohnbauanleihe der s Wohnbaubank 2007-2022/6. Daueremission, bis zu 100 Millionen Euro, Aufstockung möglich Neuemission der Euribor-gebundene Wohnbauanleihe der s Wohnbaubank 2007-2022/6 Emittent: Art der Anleihe: s Wohnbaubank AG Wandelschuldverschreibungen Emission: 16.5.2007 Emissionsvolumen: Verzinsung:

Mehr

Fix-to-Float Anleihe 2015-2021 der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1CG04

Fix-to-Float Anleihe 2015-2021 der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1CG04 Fix-to-Float Anleihe 2015-2021 der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1CG04 B E D I N G U N G E N 1 Form und Nennbetrag (1) Die Austrian Anadi Bank AG (im Folgenden Emittentin ) begibt die Fix-to-Float

Mehr

Emissionsbedingungen. VOLKSBANK LANDECK eg EUR 5.000.000,00. Volksbank Landeck Stufenzins-Anleihe 2015-2022. (die "Schuldverschreibungen")

Emissionsbedingungen. VOLKSBANK LANDECK eg EUR 5.000.000,00. Volksbank Landeck Stufenzins-Anleihe 2015-2022. (die Schuldverschreibungen) Emissionsbedingungen VOLKSBANK LANDECK eg EUR 5.000.000,00 Volksbank Landeck Stufenzins-Anleihe 2015-2022 (die "Schuldverschreibungen") International Securities Identification Number ("ISIN") QOXDBA037195

Mehr

4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1. www.raiffeisen.at/steiermark. Seite 1 von 5

4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1. www.raiffeisen.at/steiermark. Seite 1 von 5 4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1 www.raiffeisen.at/steiermark Seite 1 von 5 Eckdaten 4,80% Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1 Emittentin: Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG Angebot

Mehr

Konditionenblatt. Erste Group Bank AG. Daueremission Erste Group Stufenzinsanleihe 2011-2016. (Serie 107) (die "Schuldverschreibungen") unter dem

Konditionenblatt. Erste Group Bank AG. Daueremission Erste Group Stufenzinsanleihe 2011-2016. (Serie 107) (die Schuldverschreibungen) unter dem Konditionenblatt Erste Group Bank AG 26.05.2011 Daueremission Erste Group Stufenzinsanleihe 2011-2016 (Serie 107) (die "Schuldverschreibungen") unter dem Programm zur Begebung von Schuldverschreibungen

Mehr

BEDINGUNGEN FÜR DIE VARIABEL VERZINSTE WANDELSCHULDVERSCHREIBUNG

BEDINGUNGEN FÜR DIE VARIABEL VERZINSTE WANDELSCHULDVERSCHREIBUNG BEDINGUNGEN FÜR DIE VARIABEL VERZINSTE WANDELSCHULDVERSCHREIBUNG DER IMMO-BANK AKTIENGESELLSCHAFT 2004/7 Form und Nennbetrag Die IMMO-BANK Aktiengesellschaft (im folgenden "IMMO-BANK" oder "Schuldnerin"

Mehr

Bedingungen. 3,7 % Monatsbonus s Wohnbauanleihe 2010-2023/1

Bedingungen. 3,7 % Monatsbonus s Wohnbauanleihe 2010-2023/1 Bedingungen für die 3,7 % Monatsbonus s Wohnbauanleihe 2010-2023/1 der ISIN: AT000B073838 mit Wandlungsrecht auf Inhaber lautende Partizipationsscheine der s Wohnbaubank AG gemäß dem Bundesgesetz über

Mehr

Vom 16. Februar 2004 bis 16. Februar 2016 (ausschließlich) Die Tilgung erfolgt am 16. Februar 2016 zum Nennwert, wenn nicht vorher gewandelt wurde.

Vom 16. Februar 2004 bis 16. Februar 2016 (ausschließlich) Die Tilgung erfolgt am 16. Februar 2016 zum Nennwert, wenn nicht vorher gewandelt wurde. Emittentin: Kennummer: Währung: Laufzeit: Tilgung: Verzinsung: Zinsberechnungsmodus: 30/360 Auszug aus den Bedingungen HYPO-Stufenzins-WOHNBAU WANDELSCHULDVERSCHREIBUNG 2004-2016 / 12 "OBERÖSTERREICH"

Mehr

Öl Garantie Performer II 2009-2014/2 der Volksbank Vorarlberg eingetragene Genossenschaft bis zu Nominale EUR 5.000.000,--

Öl Garantie Performer II 2009-2014/2 der Volksbank Vorarlberg eingetragene Genossenschaft bis zu Nominale EUR 5.000.000,-- Öl Garantie Performer II 2009-2014/2 der Volksbank Vorarlberg eingetragene Genossenschaft bis zu Nominale EUR 5.000.000,-- mit Aufstockungsmöglichkeit AT0000A0EA82 Zeichnungsangebot Zeichnungsfrist: Ausgabekurs:

Mehr

5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe

5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe 5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe 2015-2025/3 Eckdaten 4,40% - 6,00% Nachrangiger Raiffeisen Min-Max-Floater 2015-2027/1 www.raiffeisen.at/steiermark 1 Emittentin: Raiffeisen-Landesbank Steiermark

Mehr

Bedingungen des BRIC Garantie Performers 2009-2015/1 der Volksbank Vorarlberg e. Gen. ISIN AT0000A0EZP7

Bedingungen des BRIC Garantie Performers 2009-2015/1 der Volksbank Vorarlberg e. Gen. ISIN AT0000A0EZP7 Bedingungen des BRIC Garantie Performers 2009-2015/1 der Volksbank Vorarlberg e. Gen. ISIN AT0000A0EZP7 1 Form und Nennbetrag Die Volksbank Vorarlberg e. Gen. begibt ab dem 23. September 2009 im Wege einer

Mehr

Bedingungen. s Wohnbaubank MinMax-Floater 2010-2024/7-Wohnbauanleihe

Bedingungen. s Wohnbaubank MinMax-Floater 2010-2024/7-Wohnbauanleihe Bedingungen für die s Wohnbaubank MinMax-Floater 2010-2024/7-Wohnbauanleihe der ISIN: AT000B073879 mit Wandlungsrecht auf Inhaber lautende Partizipationsscheine der s Wohnbaubank AG gemäß dem Bundesgesetz

Mehr

Neuemission der. Zielkupon-Wohnbauanleihe 2005-2030/5 der s Wohnbaubank

Neuemission der. Zielkupon-Wohnbauanleihe 2005-2030/5 der s Wohnbaubank Neuemission der Zielkupon-Wohnbauanleihe 2005-2030/5 der s Wohnbaubank Emittent: Art der Anleihe: Emissionsvolumen: s Wohnbaubank AG Wandelschuldverschreibungen Daueremission, offen Emission: 14.11.2005

Mehr

ANGEBOT IM ÜBERBLICK

ANGEBOT IM ÜBERBLICK ERSTE BANK 1010 WIEN, GRABEN 21 SITZ WIEN, FB-NR. 33209 M DER OESTERREICHISCHEN TELEFON: +43 50100 DW HANDELSGERICHT WIEN SPARKASSEN AG TELEFAX: +43 50100 DW DVR 0031313 ANGEBOT IM ÜBERBLICK EUR-ZINSCAP-OPTIONSSCHEINE

Mehr

Bedingungen der ZINSKURVEN-PERFORMER MIT ZIELKUPON Wandelschuldverschreibung der IMMO-BANK Aktiengesellschaft 2005-2026/8

Bedingungen der ZINSKURVEN-PERFORMER MIT ZIELKUPON Wandelschuldverschreibung der IMMO-BANK Aktiengesellschaft 2005-2026/8 Termsheet der der IMMO-BANK Aktiengesellschaft 2005 bis 2026/8 bis zu Nominale EUR 50.000.000,-- mit Aufstockungsmöglichkeit ZEICHNUNGSANGEBOT Emittent: ISIN: IMMO-BANK Aktiengesellschaft AT0000186499

Mehr

Hypo-Wohnbaubank Aktiengesellschaft

Hypo-Wohnbaubank Aktiengesellschaft Emittentin: Kennummer: Laufzeit: Auszug aus den Bedingungen HYPO-Fix/Variable Zielkupon WOHNBAU WANDELSCHULDVERSCHREIBUNG 2005-2026/41 (TARN)* "OBERÖSTERREICH" Hypo-Wohnbaubank Aktiengesellschaft ISIN

Mehr

Konditionenblatt. DIE ERSTE österreichische Spar-Casse Privatstiftung. Daueremission 3 % Anleihe 2010-2013

Konditionenblatt. DIE ERSTE österreichische Spar-Casse Privatstiftung. Daueremission 3 % Anleihe 2010-2013 Konditionenblatt DIE ERSTE österreichische Spar-Casse Privatstiftung 2.4.2010 Daueremission 3 % Anleihe 2010-2013 der DIE ERSTE österreichische Spar-Casse Privatstiftung (Serie 1) (die "Schuldverschreibungen")

Mehr

B E D I N G U N G E N

B E D I N G U N G E N B E D I N G U N G E N EUR-Zinscap-Optionsscheine auf den 3-Monats EURIBOR 07/2009 bis 12/2029 Serie 6 der Allgemeine Sparkasse Oberösterreich Bankaktiengesellschaft (ISIN Nr. QOXDBA008642) 1 Einleitende

Mehr

Bedingungen der. Callable Inflation linked Bond Wandelschuldverschreibung. der IMMO-BANK Aktiengesellschaft 2005 bis 2020/4

Bedingungen der. Callable Inflation linked Bond Wandelschuldverschreibung. der IMMO-BANK Aktiengesellschaft 2005 bis 2020/4 Termsheet der bis zu Nominale EUR 10.000.000,-- ohne Aufstockungsmöglichkeit ZEICHNUNGSANGEBOT Emittent: ISIN: IMMO-BANK Aktiengesellschaft AT0000186457 Zeichnung: Daueremission ab 01.02.2005 Volumen:

Mehr

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag Anleihebedingungen 1 Form und Nennbetrag (1) Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland (nachfolgend die "Emittentin" genannt), begibt DZ BANK BRIEFE

Mehr

BANKHAUS KRENTSCHKER & CO AKTIENGESELLSCHAFT

BANKHAUS KRENTSCHKER & CO AKTIENGESELLSCHAFT DIE INHALTLICHE RICHTIGKEIT DER IM BASISPROSPEKT GEMACHTEN ANGABEN IST NICHT GEGENSTAND DER PRÜFUNG DES BASISROSPEKTS DURCH DIE FINANZMARKTAUFSICHT IM RAHMEN DER DIESBEZÜGLICHEN GESETZLICHEN VORGABEN.

Mehr

7% Sonneninvest Corporate Bond 2009-2019

7% Sonneninvest Corporate Bond 2009-2019 7% Sonneninvest Corporate Bond 2009-2019 Emittentin: Angebot: Art der Ausstattung: Volumen: Sonneninvest AG Österreich Daueremission EUR 50 Mio.; aufstockbar Nennbetrag/Stückelung: EUR 50.000,-- Emissionskurs:

Mehr

Kursgewinnsteuer NEU Die wesentlichen Änderungen im Überblick

Kursgewinnsteuer NEU Die wesentlichen Änderungen im Überblick Information zum Budgetbegleitgesetz 2011 Kursgewinnsteuer NEU Die wesentlichen Änderungen im Überblick Da sich durch das neue Budgetbegleitgesetz 2011 und das Abgabenänderungsgesetz 2011 ab heuer die steuerlichen

Mehr

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag Anleihebedingungen 1 Form und Nennbetrag (1) Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland (nachfolgend die "Emittentin" genannt), begibt DZ BANK BRIEFE

Mehr

DIE SPARKASSE BREMEN AG

DIE SPARKASSE BREMEN AG DIE SPARKASSE BREMEN AG Endgültige Angebotsbedingungen vom 06.03.2012 gemäß 6 Wertpapierprospektgesetz zum Basisprospekt vom 25.08.2011 FLR Die Sparkasse Bremen AG Kassenobligation von 2012 Reihe 312 Emissionsvolumen

Mehr

Endgültige Bedingungen ECHO-ANLEIHE 2006-2012. der Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft

Endgültige Bedingungen ECHO-ANLEIHE 2006-2012. der Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft Endgültige Bedingungen der ECHO-ANLEIHE 2006-2012 ISIN: AT000B052402 der Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft Diese Endgültigen Bedingungen sind im Zusammenhang mit den beiliegenden Musteremissionsbedingungen

Mehr

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag Anleihebedingungen 1 Form und Nennbetrag (1) Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland (nachfolgend die "Emittentin" genannt), begibt DZ BANK BRIEFE

Mehr

Volksbank Ruhr Mitte eg

Volksbank Ruhr Mitte eg Volksbank Ruhr Mitte eg Endgültige Emissionsbedingungen Nr. 12 (gem. 6 Abs. 3 Wertpapierprospektgesetz) vom 22. Februar 2011 zum Basisprospekt gem. 6 Wertpapierprospektgesetz vom 25. Mai 2010 für Inhaber-Teilschuldverschreibungen

Mehr

die bank AustriA FloAter-obligAtion Mit FÜnF jahren laufzeit Die Floater-Obligation 2012 2017 Serie 52 der UniCredit Bank Austria AG Seite 1 von 12

die bank AustriA FloAter-obligAtion Mit FÜnF jahren laufzeit Die Floater-Obligation 2012 2017 Serie 52 der UniCredit Bank Austria AG Seite 1 von 12 die bank AustriA FloAter-obligAtion Mit FÜnF jahren laufzeit Die Floater-Obligation 2012 2017 Serie 52 der UniCredit Bank Austria AG Seite 1 von 12 Anleger brauchen jetzt keinen Mut, sondern kapitalsicherheit

Mehr

VR-Bank Rhein-Sieg eg

VR-Bank Rhein-Sieg eg VR-Bank Rhein-Sieg eg Endgültige Emissionsbedingungen Nr. 2 gem. 6 Abs. 3 Wertpapierprospektgesetz vom 12. November 2009 zum Basisprospekt gemäß 6 Wertpapierprospektgesetz vom 17. September 2009 für Inhaber-Teilschuldverschreibungen

Mehr

Konditionenblatt. Erste Group Bank AG. Daueremission Erste Group Minimax Anleihe 2012-2017. (Serie 285) (die "Schuldverschreibungen") unter dem

Konditionenblatt. Erste Group Bank AG. Daueremission Erste Group Minimax Anleihe 2012-2017. (Serie 285) (die Schuldverschreibungen) unter dem Konditionenblatt Erste Group Bank AG 27.09.2012 Daueremission Erste Group Minimax Anleihe 2012-2017 (Serie 285) (die "Schuldverschreibungen") unter dem Programm zur Begebung von Schuldverschreibungen an

Mehr

Endgültige Bedingungen. Indexzertifikates auf 5 europäische Staatsanleihen bis 30.01.2011

Endgültige Bedingungen. Indexzertifikates auf 5 europäische Staatsanleihen bis 30.01.2011 Endgültige Bedingungen des Indexzertifikates auf 5 europäische Staatsanleihen bis 30.01.2011 ISIN: AT0000440102 begeben aufgrund des Euro 3.000.000.000,-- Angebotsprogramms für Schuldverschreibungen der

Mehr

Endgültige Angebotsbedingungen

Endgültige Angebotsbedingungen Endgültige Angebotsbedingungen gemäß 6 Wertpapierprospektgesetz zum Basisprospekt vom 17.10.2008 Hamburger Sparkasse AG Hamburg (Emittentin) var. % Hamburger Sparkasse AG Inhaberschuldverschreibung Reihe

Mehr

Manche teilen Erträge mit dem Staat.

Manche teilen Erträge mit dem Staat. der Bank Austria Wohnbaubank AG, Seite 1 von 12 Manche teilen Erträge mit dem Staat. KESt-freie Zinsen für Privatanleger bei dieser Anleihe. Andere freuen sich allein. Die WohnbauAnleihe der Bank Austria

Mehr

Anleihebedingungen. vom 08.09.2015. für Inhaber-Teilschuldverschreibungen als. Floater. MiniMax-Floater IHS WKN A1619N ISIN DE000A1619N6

Anleihebedingungen. vom 08.09.2015. für Inhaber-Teilschuldverschreibungen als. Floater. MiniMax-Floater IHS WKN A1619N ISIN DE000A1619N6 Anleihebedingungen vom 08.09.2015 für Inhaber-Teilschuldverschreibungen als Floater MiniMax-Floater IHS WKN A1619N ISIN DE000A1619N6 VR Bank eg Bergisch Gladbach Hauptstraße 186, 51465 Bergisch Gladbach

Mehr

INVESTMENTSERVICE WICHTIGE INFORMATION FÜR PRIVATANLEGER! AKTUELLER STATUS! KURSGEWINN- BESTEUERUNG BEI WERTPAPIEREN. Mitten im Leben.

INVESTMENTSERVICE WICHTIGE INFORMATION FÜR PRIVATANLEGER! AKTUELLER STATUS! KURSGEWINN- BESTEUERUNG BEI WERTPAPIEREN. Mitten im Leben. INVESTMENTSERVICE WICHTIGE INFORMATION FÜR PRIVATANLEGER! AKTUELLER STATUS! KURSGEWINN- BESTEUERUNG BEI WERTPAPIEREN Mitten im Leben. KURSGEWINNBESTEUERUNG BEI WERTPAPIERVERANLAGUNGEN FÜR PRIVATANLEGER

Mehr

Vermögenszuwachssteuer Besteuerung von Kapitaleinkünften im Privatvermögen (Vergleich zur bisherigen Rechtslage)

Vermögenszuwachssteuer Besteuerung von Kapitaleinkünften im Privatvermögen (Vergleich zur bisherigen Rechtslage) Infoblatt, Stand 11. Dezember 2012 Vermögenszuwachssteuer Besteuerung von Kapitaleinkünften im Privatvermögen (Vergleich zur bisherigen Rechtslage) 1. Wie sieht die Vermögenszuwachssteuer aus? Das Budgetbegleitgesetz

Mehr

Eine ertragreiche Kombination: s Kapital Sparen Select

Eine ertragreiche Kombination: s Kapital Sparen Select 24h Service 05 0100-20503 www.tirolersparkasse.at Veranlagung Eine ertragreiche Kombination: s Kapital Sparen Select s Kapital Sparen Select ist die Kombination aus Sparen mit hohen Fixzinsen und chancenreicher

Mehr

Fix to Float Anleihe 2015-2020/07 der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft. Emissionsbedingungen

Fix to Float Anleihe 2015-2020/07 der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft. Emissionsbedingungen ISIN: AT0000A1FH34 23.06.2015 Fix to Float Anleihe 2015-2020/07 der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft Emissionsbedingungen 1 (Währung. Stückelung. Form. Laufzeitbeginn. Zeichnung.

Mehr

Die Bank Austria Fix-Floater-Anleihe mit fünf Jahren Laufzeit.

Die Bank Austria Fix-Floater-Anleihe mit fünf Jahren Laufzeit. Die Bank Austria Fix-Floater-Anleihe mit fünf Jahren Laufzeit. Anleger brauchen jetzt keinen Mut, sondern Kapitalsicherheit. Die neue Bank Austria Fix-Floater-Anleihe mit 2,5 % p. a. Startzinsen im ersten

Mehr

Endgültige Emissionsbedingungen Nr. 25

Endgültige Emissionsbedingungen Nr. 25 Endgültige Emissionsbedingungen Nr. 25 (gem. 6 Abs. 3 Wertpapierprospektgesetz) vom 16. Februar 2010 zum Basisprospekt zum Emissionsprogramm gem. 6 Wertpapierprospektgesetz vom 29. Oktober 2009 für WGZ

Mehr

das beste Aus ZWei Welten.

das beste Aus ZWei Welten. das beste Aus ZWei Welten. Zeichnungsfrist bis 25. 2. 2011. der neue investmentfonds Flex react, der je nach marktsituation flexibel in globale Wachstumsmärkte und euro-anleihen investiert. Ein Produkt

Mehr

Konditionenblatt variable BKS Bank Obligation 2014-2022/4

Konditionenblatt variable BKS Bank Obligation 2014-2022/4 Konditionenblatt 05.09.2014 variable BKS Bank Obligation 2014-2022/4 ISIN: AT0000A19J76 begeben unter dem EUR 140 Mio (mit Aufstockungsmöglichkeit auf EUR 180 Mio) Programm zur Begebung von Nichtdividendenwerten

Mehr

Auf den Zinsmärkten geht es immer wieder auf und ab.

Auf den Zinsmärkten geht es immer wieder auf und ab. Stufenzins-Pfandbrief Reihe 136/2015 2024 der UniCredit Bank Austria AG, Seite 1 von 10 Auf den Zinsmärkten geht es immer wieder auf und ab. Diese Zinsen kennen nur eine Richtung. Der Stufenzins-Pfandbrief

Mehr

Die Schuldverschreibungen haben den ISIN-Code DE000A1YCQV4 und die WKN A1YCQV.

Die Schuldverschreibungen haben den ISIN-Code DE000A1YCQV4 und die WKN A1YCQV. Anleihebedingungen 1 Nennbetrag Die Emission der Stadtsparkasse Wuppertal (die Emittentin ) im Gesamtnennbetrag von bis zu 20.000.000,-- EUR (in Worten zwanzig Millionen) ist eingeteilt in 200.000 auf

Mehr

Prospekt. über die Zulassung von Schuldverschreibungen zum amtlichen Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse. 1 (Form und Nennbetrag)

Prospekt. über die Zulassung von Schuldverschreibungen zum amtlichen Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse. 1 (Form und Nennbetrag) DEPFA BANK DEPFA Deutsche Pfandbriefbank AG Prospekt über die Zulassung von Schuldverschreibungen zum amtlichen Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse Betrag in EUR Gattung Zinstermin Rückzahlungstermin

Mehr

M.M.Warburg & CO Hypothekenbank AG, Colonnaden 5, 20354 Hamburg

M.M.Warburg & CO Hypothekenbank AG, Colonnaden 5, 20354 Hamburg ENDGÜLTIGE ANGEBOTSBEDINGUNGEN Die endgültigen Angebotsbedingungen zum Basisprospekt werden gemäß Art. 26 Abs. 5 der Verordnung (EG) Nr. 809/2004 durch Einbeziehung der endgültigen Angebotsbedingungen

Mehr

Endgültige Angebotsbedingungen Nr. 263. gemäß 6 (3) Wertpapierprospektgesetz. für. EUR 50.000.000,- Inhaber-Teilschuldverschreibungen von 2010 (2016)

Endgültige Angebotsbedingungen Nr. 263. gemäß 6 (3) Wertpapierprospektgesetz. für. EUR 50.000.000,- Inhaber-Teilschuldverschreibungen von 2010 (2016) 29. April 2010 Endgültige Angebotsbedingungen Nr. 263 gemäß 6 (3) Wertpapierprospektgesetz für EUR 50.000.000,- Inhaber-Teilschuldverschreibungen von 2010 (2016) WestLB Index Protect-Floater 01/10 bezogen

Mehr

Information zur Einführung der Kursgewinnbesteuerung auf Wertpapiere

Information zur Einführung der Kursgewinnbesteuerung auf Wertpapiere Information zur Einführung der Kursgewinnbesteuerung auf Wertpapiere Nachstehend eine Übersicht über die wichtigsten Eckdaten des Budgetbegleitgesetzes/Abgabenänderungsgesetzes 2011, mit welchem u.a. die

Mehr

CROSS. CROSS Anleihen. Industries AG. EURO 50 MILLIONEN 4,25 %* Anleihe 2005 2012. EURO 60 MILLIONEN Nachrangige Anleihe mit unbegrenzter Laufzeit

CROSS. CROSS Anleihen. Industries AG. EURO 50 MILLIONEN 4,25 %* Anleihe 2005 2012. EURO 60 MILLIONEN Nachrangige Anleihe mit unbegrenzter Laufzeit CROSS Anleihen CROSS Industries AG EURO 50 MILLIONEN 4,25 %* Anleihe 2005 2012 EURO 60 MILLIONEN Nachrangige Anleihe mit unbegrenzter Laufzeit Zeichnungsfrist: 30. November 2005 bis 2. Dezember 2005 *)

Mehr

Konditionenblatt. Erste Group Bank AG. Daueremission 4,20% Erste Group NOK-Anleihe 2012-2017. (Serie 246) (die "Schuldverschreibungen") unter dem

Konditionenblatt. Erste Group Bank AG. Daueremission 4,20% Erste Group NOK-Anleihe 2012-2017. (Serie 246) (die Schuldverschreibungen) unter dem Konditionenblatt Erste Group Bank AG 26.06.2012 Daueremission 4,20% Erste Group NOK-Anleihe 2012-2017 (Serie 246) (die "Schuldverschreibungen") unter dem Programm zur Begebung von Schuldverschreibungen

Mehr

Norddeutsche Landesbank - Girozentrale Anleihebedingungen - WKN NLB2FX4- - ISIN DE000NLB2FX4 -

Norddeutsche Landesbank - Girozentrale Anleihebedingungen - WKN NLB2FX4- - ISIN DE000NLB2FX4 - 1 Stückelung und Form (1) Die Öffentlichen Pfandbriefe (die Schuldverschreibungen ) der Norddeutsche Landesbank Girozentrale (die Emittentin ) werden in Euro (die Währung oder EUR ) im Gesamtnennbetrag

Mehr

Bedingungen für die 4% Kündbare Hypo Wohnbauanleihe Tirol 2006-2021/30 Wandelschuldverschreibung der Hypo-Wohnbaubank AG

Bedingungen für die 4% Kündbare Hypo Wohnbauanleihe Tirol 2006-2021/30 Wandelschuldverschreibung der Hypo-Wohnbaubank AG Bedingungen für die 4% Kündbare Hypo Wohnbauanleihe Tirol 2006-2021/30 Wandelschuldverschreibung der Hypo-Wohnbaubank AG 1 Form und Nennbetrag Die Hypo-Wohnbaubank Aktiengesellschaft (im folgenden auch

Mehr

Perpetual Non-cumulative Non-voting Fixed Rate Preferred Securities 2003 - unendlich

Perpetual Non-cumulative Non-voting Fixed Rate Preferred Securities 2003 - unendlich Perpetual Non-cumulative Non-voting Fixed Rate Preferred Securities 2003 - unendlich Emittent: Hypo O Capital Finance (Jersey) Limited, eine 100%ige Tochter der O Landesbank AG Kennummer: ISIN : XS0171799421

Mehr

BAWAG P.S.K. WOHNBAUBANK 3,125% fix verzinste kündbare Wandelanleihe 2012-2027/01

BAWAG P.S.K. WOHNBAUBANK 3,125% fix verzinste kündbare Wandelanleihe 2012-2027/01 Wohnbaubankanleihen - Factsheet BAWAG P.S.K. WOHNBAUBANK 3,125% fix verzinste kündbare Wandelanleihe 2012-2027/01 Kennnummer ISIN: AT0000A0SQX0 Emittent BAWAG P.S.K. Wohnbaubank Aktiengesellschaft Zeichnungsbeginn

Mehr

Geschäftsanteile der RRB Mödling

Geschäftsanteile der RRB Mödling Informationen zum Unternehmen: Die Raiffeisen Regionalbank Mödling wird in der Rechtsform einer Genossenschaft mit beschränkter Haftung geführt. Die wesentlichen gesellschaftsrechtlichen Rahmenbedingungen

Mehr

Die Schuldverschreibungen haben den ISIN-Code DE000A161HL2 und die WKN A161HL.

Die Schuldverschreibungen haben den ISIN-Code DE000A161HL2 und die WKN A161HL. 5 Anleihebedingungen 1 Nennbetrag Die Emission der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling (die Emittentin ) im Gesamtnennbetrag von 5.000.000,00 EUR (in Worten fünf Millionen) ist eingeteilt in 5.000 auf den

Mehr

ZinsMarkt-Anleihe 06/09

ZinsMarkt-Anleihe 06/09 ZinsMarkt-Anleihe 06/09 Sie wollen Ihr Geld sicher investieren und legen Wert auf regelmäßige Erträge? Dann ist die ZinsMarkt-Anleihe 06/09 die richtige Anlage für Sie. Ausgehend von einer Mindestverzinsung

Mehr

Besteuerung von Wertpapieren

Besteuerung von Wertpapieren Besteuerung von Wertpapieren 1 Reinhard Magg, MBA, MA reinhard.magg@dieplattform.at 0664 / 884 627 58 Markus Harrer markus.harrer@dieplattform.at 0664 / 346 793 7 Steuerrundfahr Besteuerung von Wertpapieren

Mehr

Endgültige Bedingungen vom 07. Februar 2013. UniCredit Bank Austria AG

Endgültige Bedingungen vom 07. Februar 2013. UniCredit Bank Austria AG Endgültige Bedingungen vom 07. Februar 2013 UniCredit Bank Austria AG Ausgabe von bis zu EUR 100.000.000, Schuldverschreibungen mit festverzinslichen und variabel verzinslichen Zinszahlungen und ausgestattet

Mehr

WOHNBAUANLEIHE AUS ALTBESTAND

WOHNBAUANLEIHE AUS ALTBESTAND WOHNBAUANLEIHE AUS ALTBESTAND nachrangige Ergänzungskapital Zielkupon-Wandelschuldverschreibungen 2005-2025/7 Emittent: Art der Anleihe: Nachrangigkeit/Ergänzungskapital: s Wohnbaubank AG Wandelschuldverschreibungen,

Mehr

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank.

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. 1 Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. DekaBank 2,50 % Deka-DividendenStrategie CF (A) Aktienanleihe 02/2017 der Kreissparkasse Freudenstadt. Neue Perspektiven für mein

Mehr

RZB EUR Zinscap. ..Absicherung gegen steigende Zinsen.

RZB EUR Zinscap. ..Absicherung gegen steigende Zinsen. RZB EUR Zinscap..Absicherung gegen steigende Zinsen. Das Produkt ist geeignet für Kunden, die eine variable Finanzierung in EUR gewählt haben und sich gegen das Risiko steigender Zinsen absichern wollen.

Mehr

Die betriebliche Personenversicherung der Generali Tipps für erfolgreiche Berater

Die betriebliche Personenversicherung der Generali Tipps für erfolgreiche Berater Die betriebliche Personenversicherung der Generali Tipps für erfolgreiche Berater Berater-Kongress 8. April 2010 1 12.04.2010 Betriebliche Personenversicherung/Vertriebskoordination Bündelung aller betrieblichen

Mehr

CHF - ZINSCAP OPTIONSSCHEINE 11/2005 BIS 12/2020

CHF - ZINSCAP OPTIONSSCHEINE 11/2005 BIS 12/2020 A N G E B O T I M Ü B E R B L I C K CHF - ZINSCAP OPTIONSSCHEINE 11/2005 BIS 12/2020 DER A U S S T A T T U N G Emittent: Form: Währung: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG ( Erste Bank ) Optionsschein(e)

Mehr

Fußball-Anleihe 2014

Fußball-Anleihe 2014 Werbemitteilung S Sparkasse Einen zielsicheren Treffer landen. 1,54 % 1,74 % 1,90 % 2,014 % (jeweils p. a., erste Zinsperiode 1,75 Jahre, letzte Zinsperiode 1,25 Jahre) Fußball-Anleihe 2014 Zeichnen Sie

Mehr

Solar8 Energy AG. Ratingen. Bedingungen der Schuldverschreibungen. (Anleihebedingungen der Anleihe im Sinne des 2 SchVG) über. bis zu EUR 10.000.

Solar8 Energy AG. Ratingen. Bedingungen der Schuldverschreibungen. (Anleihebedingungen der Anleihe im Sinne des 2 SchVG) über. bis zu EUR 10.000. Solar8 Energy AG Ratingen Bedingungen der Schuldverschreibungen (Anleihebedingungen der Anleihe im Sinne des 2 SchVG) über bis zu EUR 10.000.000 der 3 %-Anleihe 2011/2021 (vormals 9,25%-Anleihe 2011/2016)

Mehr

Börsen- und Anlage-Workshop. Modul 3: Forderungswertpapiere Anleihen Teil 1

Börsen- und Anlage-Workshop. Modul 3: Forderungswertpapiere Anleihen Teil 1 Börsen- und Anlage-Workshop Modul 3: Forderungswertpapiere Anleihen Teil 1 Modul 3 Forderungswertpapiere - Anleihen Inhalt: Anleihen Funktion Arten Bedingungen Märkte Bewertung Seite 2 Das Wertpapier Was

Mehr

Telekom-Bonus-Garant 2009-2014/1 der Volksbank Vorarlberg eingetragene Genossenschaft bis zu Nominale EUR 3.000.000,--

Telekom-Bonus-Garant 2009-2014/1 der Volksbank Vorarlberg eingetragene Genossenschaft bis zu Nominale EUR 3.000.000,-- Telekom-Bonus-Garant 2009-2014/1 der Volksbank Vorarlberg engetragene Genossenschaft bs zu Nomnale EUR 3.000.000,-- mt Aufstockungsmöglchket AT0000A0FP19 Zechnungsangebot Zechnungsfrst: Ausgabekurs: Ab

Mehr

Wertorientiertes Investieren: Nachrangiger Performance Garant Der Werte Investor

Wertorientiertes Investieren: Nachrangiger Performance Garant Der Werte Investor 24h Service 05 0100-20111 www.erstebank.at Veranlagen Wertorientiertes Investieren: Nachrangiger Performance Garant Der Werte Investor Möchten Sie mit Warren Buffett investieren und von wertorientierten

Mehr

ANLEIHEBEDINGUNGEN. 1 (Form und Nennbetrag)

ANLEIHEBEDINGUNGEN. 1 (Form und Nennbetrag) ANLEIHEBEDINGUNGEN 1 (Form und Nennbetrag) (1) Die nachrangige Anleihe Ausgabe [ ] mit variabler Verzinsung von [ ]/[ ] der BHW Bausparkasse Aktiengesellschaft, Hameln, Bundesrepublik Deutschland, (die

Mehr

1. Grafschafter Zinsanleihe KREISSPARKASSE GRAFSCHAFT BENTHEIM ZU NORDHORN ª

1. Grafschafter Zinsanleihe KREISSPARKASSE GRAFSCHAFT BENTHEIM ZU NORDHORN ª Sparkassen-Finanzgruppe 4% Zinsen p.a. in den ersten drei Jahren 100% Kapitalgarantie keine Kosten FRÜHLINGSERWACHEN für Ihre Geldanlage... mit der 1. Grafschafter Zinsanleihe KREISSPARKASSE GRAFSCHAFT

Mehr

ENDGÜLTIGE BEDINGUNGEN. bezüglich. COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT (Emittentin)

ENDGÜLTIGE BEDINGUNGEN. bezüglich. COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT (Emittentin) Diese Endgültigen Bedingungen werden im Falle einer Serie von Teilschuldverschreibungen, die in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union öffentlich angeboten und/oder zum Handel an einem organisierten

Mehr

Nachtrag nach 16 Abs. 1 Wertpapierprospektgesetz der BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh, Frankfurt am Main vom 5.

Nachtrag nach 16 Abs. 1 Wertpapierprospektgesetz der BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh, Frankfurt am Main vom 5. Nachtrag nach 16 Abs. 1 Wertpapierprospektgesetz der BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh, Frankfurt am Main vom 5. Januar 2009 zu dem bereits veröffentlichten Basisprospekt für: [Basis Garantie

Mehr

ANLEIHEBEDINGUNGEN. TiH Substanz I nachrangige Anleihe 2014 ISIN AT0000A10B73

ANLEIHEBEDINGUNGEN. TiH Substanz I nachrangige Anleihe 2014 ISIN AT0000A10B73 ANLEIHEBEDINGUNGEN TiH Substanz I nachrangige Anleihe 2014 ISIN AT0000A10B73 1. Emission und Emissionskurs (Ausgabekurs) 1.1 Die TiH GmbH, Wienerstraße 26, 3300 Amstetten, FN 402576z, Landes- als Handelsgericht

Mehr

Endgültige Bedingungen ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AKTIENGESELLSCHAFT

Endgültige Bedingungen ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AKTIENGESELLSCHAFT Datum 05.03.2009 Endgültige Bedingungen ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AKTIENGESELLSCHAFT EUR 3.000.000,00 4,125% Volksbank AG 2009-2014 / Serie 146 (die Schuldverschreibungen) Serie 146 ISIN AT000B058011

Mehr

Endgültige Bedingungen ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AKTIENGESELLSCHAFT

Endgültige Bedingungen ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AKTIENGESELLSCHAFT Datum: 30.12.2009 Endgültige Bedingungen ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AKTIENGESELLSCHAFT EUR 3.000.000,00 Volksbank AG Stufenzinsanleihe 2010-2015 / Serie 118 (die Schuldverschreibungen) Serie 118 ISIN

Mehr

Der Gewinnfreibetrag. Wer kann den Freibetrag in Anspruch nehmen?

Der Gewinnfreibetrag. Wer kann den Freibetrag in Anspruch nehmen? Der Gewinnfreibetrag Dieser wurde ab der Veranlagung 2010 eingeführt. Alle natürlichen Personen mit betrieblichen Einkunftsarten können diesen Freibetrag unabhängig davon beanspruchen, ob sie ihren Gewinn

Mehr

Sichere Zinsen zum Greifen nahe

Sichere Zinsen zum Greifen nahe Sichere Zinsen zum Greifen nahe Commerzbank Aktienanleihe Protect auf die Volkswagen Vorzugsaktie Corporates & Markets Gemeinsam mehr erreichen Intelligent teilabsichern Commerzbank Aktienanleihe Protect

Mehr

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag Anleihebedingungen 1 Form und Nennbetrag (1) Die DG BANK Deutsche Genossenschaftsbank AG, Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland (nachfolgend die "Emittentin" genannt), begibt Null- Kupon Inhaber-

Mehr

EYEMAXX Real Estate AG. Aschaffenburg. Freiwilliges Angebot der Gesellschaft an die Inhaber der Schuldverschreibungen 2013 / 2019 ISIN DE000A1TM2T3

EYEMAXX Real Estate AG. Aschaffenburg. Freiwilliges Angebot der Gesellschaft an die Inhaber der Schuldverschreibungen 2013 / 2019 ISIN DE000A1TM2T3 EYEMAXX Real Estate AG Aschaffenburg Freiwilliges Angebot der Gesellschaft an die Inhaber der Schuldverschreibungen 2013 / 2019 ISIN DE000A1TM2T3 zum Umtausch ihrer Schuldverschreibungen in die Schuldverschreibungen

Mehr

Steueroptimierung in der Wertpapierveranlagung adé? Mag. Thomas Treffner Raiffeisenverband Salzburg

Steueroptimierung in der Wertpapierveranlagung adé? Mag. Thomas Treffner Raiffeisenverband Salzburg Steueroptimierung in der Wertpapierveranlagung adé? Mag. Thomas Treffner Raiffeisenverband Salzburg Wertpapiergewinn-KESt 3 Kategorien - Einkünfte aus Kapitalvermögen: Einkünfte aus der Überlassung von

Mehr

09.12.2015. Konditionenblatt

09.12.2015. Konditionenblatt Konditionenblatt 09.12.2015 Raiffeisen Tirol Covered Bond 2015 2019 AT0000A1HH81 begeben unter dem EUR 500 Mio (mit Aufstockungsmöglichkeit auf EUR 750 Mio) Programm zur Begebung von Nichtdividendenwerten

Mehr

Wertpapier-Kaufantrag

Wertpapier-Kaufantrag Wiener Feinbäckerei Heberer GmbH Dieselstraße 58. 63165 Mühlheim am Main Tel. (06108) 604 101 Fax (06108) 71 557 E-Mail: anleihe@heberer.de Internet: www.wiener-feinbaecker.de Wertpapier-Kaufantrag Wiener

Mehr

Bundesministerium der Finanzen. Bekanntmachung der Emissionsbedingungen für Bundesschatzbriefe. Emissionsbedingungen für Bundesschatzbriefe

Bundesministerium der Finanzen. Bekanntmachung der Emissionsbedingungen für Bundesschatzbriefe. Emissionsbedingungen für Bundesschatzbriefe Bundesministerium der Finanzen Bekanntmachung der Emissionsbedingungen für Bundesschatzbriefe Vom 1. August 2006 Die Emissionsbedingungen für Bundesschatzbriefe in der Fassung der Bekanntmachung vom 18.

Mehr

Sichere Zinsen zum Greifen nahe

Sichere Zinsen zum Greifen nahe Sichere Zinsen zum Greifen nahe Commerzbank Aktienanleihe Protect auf SolarWorld Corporates & Markets Gemeinsam mehr erreichen Intelligent teilabsichern Commerzbank Aktienanleihe Protect auf SolarWorld

Mehr

Automatischer Verlustausgleich

Automatischer Verlustausgleich Die Besteuerung von Wertpapieren im Privatvermögen (letzte vorläufige Änderung 13.02.2012) Die neue Besteuerung von Kapitalvermögen sieht vor, dass sämtlicher Wertpapiere (Aktien, Anleihen, Fonds) und

Mehr

4,40% HYPO-WOHNBAU WANDELSCHULDVERSCHREIBUNG 2007 2023/29 "OBERÖSTERREICH"

4,40% HYPO-WOHNBAU WANDELSCHULDVERSCHREIBUNG 2007 2023/29 OBERÖSTERREICH Emittentin: Kennnummer: Laufzeit: Tilgung: Verzinsung: Auszug aus den Bedingungen 4,40% HYPO-WOHNBAU WANDELSCHULDVERSCHREIBUNG 2007 2023/29 "OBERÖSTERREICH" Hypo-Wohnbaubank Aktiengesellschaft AT0000A05RK7

Mehr

Besteuerung von Wertpapieren: Kursgewinnsteuer

Besteuerung von Wertpapieren: Kursgewinnsteuer Veranlagen Besteuerung von Wertpapieren: Kursgewinnsteuer Die Kursgewinnsteuer (auch unter Vermögenszuwachssteuer bekannt) trat am 1.4.2012 vollständig in Kraft und ist Teil der Kapitalertragssteuer (KESt).

Mehr

Lehnen Sie sich entspannt zurück. SmartSelection Aktien Global Strategie

Lehnen Sie sich entspannt zurück. SmartSelection Aktien Global Strategie Lehnen Sie sich entspannt zurück. SmartSelection Aktien Global Strategie Gemanagt vom Bank Austria Private Banking der UniCredit Bank Austria AG, emittiert von Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft

Mehr

STEUERLICHE BEHANDLUNG

STEUERLICHE BEHANDLUNG STEUERLICHE BEHANDLUNG Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich unbeschränkt steuerpflichtige Anleger (Anleger mit Sitz, Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich).

Mehr

Order / Zeichnung Unternehmensanleihe zehsa-anleihe LR01 Wertpapier-Kaufauftrag

Order / Zeichnung Unternehmensanleihe zehsa-anleihe LR01 Wertpapier-Kaufauftrag zehsa - Investments, - zehsa Investments Bereich Investments Telefon +49 375 283 899 50 Telefax +49 375 XXX info@zehsa-sfi.eu Datum Ihre Nachricht vom Unser Zeichen ou Ihr Zeichen Order / Zeichnung Unternehmensanleihe

Mehr

Bundesministerium der Finanzen

Bundesministerium der Finanzen Bundesministerium der Finanzen Bekanntmachung der Emissionsbedingungen für inflationsindexierte Bundesanleihen und inflationsindexierte Bundesobligationen Vom 27. Juli 2009 Nachstehend werden die Emissionsbedingungen

Mehr

Stufenzins-Anleihe III mit einseitigem Kündigungsrecht der Deutsche Postbank AG Konditionen, 03.02.2010

Stufenzins-Anleihe III mit einseitigem Kündigungsrecht der Deutsche Postbank AG Konditionen, 03.02.2010 Produktbeschreibung Die Stufenzinsanleihe ist eine sog. Schuldverschreibung. Der Käufer einer Schuldverschreibung (= Gläubiger) besitzt eine Geldforderung gegenüber dem Emittenten (= Schuldner). Die Stufenzins-Anleihe

Mehr

IN DIE ZUKUNFT INVESTIEREN

IN DIE ZUKUNFT INVESTIEREN IN DIE ZUKUNFT INVESTIEREN ERNEUERBARE ENERGIEN sind die Antwort auf Energie- und Klimakrise. Als einzige Alternative zu fossilen Brennstoffen und Strom aus Kernkraft können diese die Energieversorgung

Mehr

Euro Corporates 2012. Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6

Euro Corporates 2012. Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6 Euro Corporates 2012 Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6 Investment Rationale Transparenz von Anleihen Diversifikation im Fonds Feste Zinszahlungen EURO Fixe Laufzeit CORPORATES 2012 Zielrückzahlung: 100%*

Mehr

PARTIZIPATIONSKAPITAL EMISSIONSBEDINGUNGEN. Volksbank Osttirol-Westkärnten eg. 26.250 Stück. Partizipationskapital 2013. (die "Partizipationsscheine")

PARTIZIPATIONSKAPITAL EMISSIONSBEDINGUNGEN. Volksbank Osttirol-Westkärnten eg. 26.250 Stück. Partizipationskapital 2013. (die Partizipationsscheine) PARTIZIPATIONSKAPITAL EMISSIONSBEDINGUNGEN Volksbank Osttirol-Westkärnten eg 26.250 Stück Partizipationskapital 2013 (die "Partizipationsscheine") International Securities Identification Number ("ISIN")

Mehr

28.01.2016. Konditionenblatt

28.01.2016. Konditionenblatt Konditionenblatt 28.01.2016 Nachrangige BTV Anleihe 2016-2026/3 AT0000A1JPY7 begeben unter dem EUR 400 Mio (mit Aufstockungsmöglichkeit auf EUR 600 Mio) Programm zur Begebung von Nichtdividendenwerten

Mehr